Page 1

Elbe Wochenblatt W OCHENZEITUNG

FÜR DEN

B EREICH S ÜDERELBE , N EUGRABEN , H AUSBRUCH

Nr. 38 | 18. September 2013 | Träger-Auflage: 28.412 |

AUTOLÄRM Scheideholzweg: Hausbesitzer klagen über Raser im Wohngebiet | Seite 3 Orgelkonzert

ENDSPURT Bundestagswahl am Sonntag: Drei Kandidaten des Wahlkeises Harburg/ Bergedorf haben gute Chancen | Seite 4

Herbstferien im Infohaus Schafstall – es gibt noch freie Plätze!

KUNSTSTÜCKE Familienkarten zu gewinnen für einen Besuch beim Circus Carl Busch | Seite 2

SOFORT

AUCH DEFEKT + UNGEREINIGT, ALLES ANBIETEN! GOLDANKAUF »JUWELIER KOSCHE« ZAHNGOLD IN JEDEM ZUSTAND!

AM HARBURGER BAHNHOF, MOORSTR. 9, GEGENÜBER DEM PHOENIX CENTER TELEFON 040/32 31 03 55 · Mo. - Fr. 10 bis 18 Uhr

Wichtig für hamburg!

EnErgiEnEtzE VolksEntschEid am 22.9.

JA

GOLDANKAUF zu fairen Preisen - GARANTIERT

WIR KAUFEN: Gold • Münzen • Silber Zahngold, Bruchgold, Besteck, Platin... Cuxhavener Str. 172 · 21149 Hamburg Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10.00-18.00 Uhr Tel.: 0176 31 14 62 88 · www.goldhaus-stoertebeker.de

In den Herbstferien können wieder bis zu 25 Kinder und Jugendliche die Fischbeker Heide erkunden. Foto: Schafstall

Jetzt die blühende Heide pflanzen!

Freitag, 4. Oktober, im Schafstall. Das Naturinformationshaus im Fischbeker Heideweg 43 a bietet in dieser Zeit täglich zwischen 9 und 15 Uhr ein Ferienprogramm an. Die Mäd-

Neuwiedenthaler Str. 128 | 21147 HH-Hausbruch | Tel.: 040 / 796 00 96 Mo-Fr 8.00 - 18.30 Uhr | Sa 8.00 - 18.00 Uhr | So. 08.00 - 13.00 Uhr

ANNA SOSNOWSKI, FISCHBEK

S

pielerisch die Tier- und Pflanzenwelt der Fischbeker Heide erkunden können Kinder von Montag, 30. September, bis

chen und Jungen studieren gemeinsam ein Waldtheaterstück ein, nehmen Naturphänomene unter die Lupe und helfen dabei, die Heide zu entkusseln. Fortsetzung auf Seite 3

Lösung für Müllproblem lässt auf sich warten

Weil Anlieger den Minnerweg nicht sauber halten, soll hier zukünftig die Stadtreinigung putzen – bis eine Entscheidung gefallen ist, könnten jedoch noch Monate vergehen A. SOSNOWSKI, NEUWIEDENTHAL

L

eere Dosen, Getränkekartons, Plastikverpackungen und Zigarettenschachteln – östlich des Rehrstiegs liegt im Minnerweg überall achtlos weggeworfener Müll. Spaziergänger und Anwohner beschweren sich seit Langem über den Dreck (das Wochenblatt berichtete). Ihn wegzuräumen ist Sache der privaten Anlieger und Wohnungsgesellschaften, deren Grundstücke an den Fußgängerweg grenzen. Doch nicht alle kommen ihrer Pflicht nach. Eine Lösung für das Problem soll nun die „Koordinierungsrunde Sauberkeit“ finden, in der Vertreter des Bezirks, der Stadtreinigung, der Stadtentwicklungsbehörde und der Polizei sitzen. Doch bevor der Minnerweg endlich regelmäßig gereinigt wird, werden noch Monate ins Land ziehen. Denn damit die Stadtreinigung den Auftrag bekommt, hier zu putzen, muss der Minnerweg ins Wegereinigungsverzeichnis aufgenommen werden. Und das setzt einen längeren bürokratischen Prozess voraus. „Eine

BARGELD!

FÜR IHREN NICHT MEHR BENÖTIGTEN GOLDSCHMUCK

Estesperrwerk CRANZ Vor Beginn der Sturmflutsaison im Herbst hat die Hamburg Port Authority die Arbeiten am Estesperrwerk abgeschlossen und die beiden wasserseitigen Tore des Sperrwerks wieder in Betrieb genommen. In den vergangenen Monaten wurden die Tore mit neuer Spültechnik und Sicherheitssensorik ausgestattet. Außerdem hat die HPA den Korrosionsschutz erneuert. Für 2014 ist geplant, auch das vierte Sperrwerkstor technisch auf den neuesten Stand zu bringen. Die Arbeiten sollen nach dem Ende der Sturmflutsaison im kommenden Frühjahr beginnen. SD

U MGEBUNG

: 040-76 60 00-0 | Redaktion: 040-85 32 29 33 | www.elbe-wochenblatt.de

Kinder erobern die Heide

FINKENWERDER Der Komponist Friedrich-Wilhelm Zachow hätte in diesem Jahr seinen 350. Geburtstag gefeiert, seine Kollegen Johann Ludwig Krebs, Bachs Meisterschüler, und der Londoner Hofmusiker John Stanley ihren 300. Ehrentag. Ein Konzert mit Werken der Jubilare präsentiert Organist Martin A. Fiedrich am Sonntag, 22. September, ab 18.30 Uhr auf der historischen FurtwänglerOrgel in der St. Nikolai-Kirche, Finkenwerder Landscheideweg 157. Eintritt: fünf Euro. SD

UND

schnelle Lösung ist nicht in Sicht. Bis zur nächsten Änderung des Wegeverzeichnisses zum 1. Januar 2014 wird das nichts mehr“, erklärt Andree Möller, Sprecher der Stadtreinigung. Zwar habe die Koordinierungsrunde bereits vergangenen Donnerstag über den Minnerweg beraten, doch bevor hier eine Entscheidung fällt, müssen alle Anlieger befragt werden. „Schließlich werden sie

immer sauber gemacht und will deshalb nicht zahlen“, so Möller. Außerdem müsse geklärt Über diesen Anblick ärgern werden, wer die sich viele Neuwiedenthaler. vermüllten GrünZurzeit macht die Stadtreiniflächen reinigen gung nur auf zwei kurzen Absoll, denn dafür schnitten des Weges sauber: ist die StadtreiniVor einer Grünanlage und eigung nicht zunem Spielplatz, die beide der ständig. „Wir Stadt gehören. Foto: as nehmen nur etwa 1,5 Meter am Wegesrand noch mit. Aber hier ist stellenweise deutlich mehr nötig“, sagt der Sprecher. Sind alle diese Fragen geklärt, die Reinigung zahlen müssen“, sagt Möller. Kostenpunkt fürs entscheidet in letzter Instanz der Süderelbe wöchentliche Reinigen: 45 Cent Regionalausschuss pro Frontmeter. Bei Mehrfami- über die Aufnahme ins Wegereilienhäusern werden die Kosten nigungsverzeichnis. Zumindest das sollte schnell gehen, versiauf alle Mieter umgelegt. Zusätzlich zu den Gesprächen chert Arend Wiese, Vorsitzender mit den Anliegern, müssten die des Regionalausschusses. „Wir Verschmutzungen über einen wollen, dass der Minnerweg eine längeren Zeitraum dokumentiert grüne Lunge bleibt. Deshalb werden. „Damit später nicht ei- muss die Stadtreinigung hier täner sagen kann, er hätte doch tig werden“, so Wiese.

Blütezeit von September bis Januar z. B. Beauty Ladies 2-farbig, hochwertige Lizenz-Sorten Stück €

Inh. Edip Baylan

Goldankauf Silberbesteck sowie 90er, 100er 120er Auflage!

1,99

0 , E 28mm a r G o pr

0

Feingold

Gold – Platin – Brillant – Silber – Uhren Altgold – Zahngold – (auch mit Zahn) – Wir schätzen Ihr Gold sofort vor Ort.

Bahnhofstr. 30–32 • Buxtehude • Tel. & Fax 0 41 61 / 5 52 87 Neugrabener Bahnhofstr. 23 • Neugraben • Tel. & Fax 0 40 / 88 16 17 04 Mo.–Fr. 9.30–18.00 Uhr, Sa. 9.30–14.30 Uhr

LOHNSTEUERHILFE BAYERN E.V. Wir erstellen im Rahmen einer Mitgliedschaft Ihre

Lohnsteuerhilfeverein

www.lohi.de

Einkommensteuererklärung

• bei ausschließlich Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit, Renten und Pensionen • bei Einkünften aus Kapitalvermögen, aus Vermietung und den sonstigen Einkünften (z.B. aus sog. Spekulationsgeschäften) wenn die Einnahmen aus diesen Einkunftsarten insgesamt 13.000 bzw. 26.000 bei der Zusammenveranlagung von Ehegatten nicht übersteigen.

Beratungsstelle in Ihrer Umgebung: Harburg Lüneburger Str. 41 · 21073 Hamburg · Tel. 040 / 76 62 14 15 · e-mail: lhb-0218@lohi.de Für Sie auch im Internet unter www.lohi.de • Unsere kostenfreie Service-Nr.: 0800 / 783 83 76 Mitglied im BDL - Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine e. V. - Berlin

Anzeigen hoch 2.0 Elbe-Wochenblatt.de


2 | TIPPS • TERMINE • VERANSTALTUNGEN Lesertelefon Sie bekommen kein Wochenblatt? 766 000-0 Redaktion 853 22 933 Fax 853 22 939

Wichtige Nummern Polizei: 110 Feuerwehr: 112 Rettungsdienst: 112 Polizeikommissariat 44 Georg-Wilhelm-Straße 77, 428 65 - 44 10 Polizeikommissariat 46 Lauterbachstraße 7, 428 65 - 46 10 Polizeikommissariat 47 Neugrabener Markt 3, 428 65 - 47 10 Außenstelle Finkenwerder Butendeichsweg 2, 428 65 - 47 60 Polizei Neu Wulmstorf Schifferstraße 10, 7 00 13 86-0 Wasserschutzpolizei 428 66 53 10 Feuerwachen Harburg, Veddel, Wilhelmsburg, Finkenwerder, Süderelbe 428 51-0 EC Karte sperren 116 116

Medizinische Notdienste Ärztl. Notdienst: 22 80 22 Zahnärztl. Notdienst: 19–1 Uhr: Bundeswehrkrankenhaus, Lesserstraße 180, 01805 - 05 05 18 Apotheken-Notdienst: Infos bei Polizeiwachen und ärztlichem Notdienst Gift-Info: 05 51/192 40 Tierärztl. Notdienst: 43 43 79

Information Zug-Info: 01805/ 99 66 33 HVV-Info: 194 49 Airport-Info: 5 07 50

Technischer Service Vattenfall Service: 0800-1439439 E.on Hanse Störungsdienst: 01801/61 66 16 Hamburg Wasser Störungsd. Wasserversorgung 78 19 51 Abwasserentsorgung 34 98 60 00 Druckentwässerung 34 98 68 66 Klempner-Notd.: 2 99 94 90 Sperrmüll: 25 76–25 76 Pannenhilfe ADAC: 01802/22 22 22

Beratung und Hilfe Fundbüro: 428 11 35 01 Telefonseelsorge: 0800/111 01 11 Kinder- und Jugendnotdienst: 42 84 90 Kinder- und Jugendtelefon: 0800/111 03 33 (mo-sa 14-20 Uhr) Schülerhilfe: 0800/19 4 18 00 Arbeitslosenhilfe: 0800 111 04 44 Weißer Ring Opferhilfe: 251 76 80 Notruf für vergewaltigte Frauen: 25 55 66 Biff - psychologische Beratung für Frauen: 77 76 02 Frauen für Frauen gegen Gewalt/Stalking - Patchwork: 0171/633 25 03 Hotline für Opfer häuslicher Gewalt/Stalking: 226 226 27 Verbraucherzentrale: 24 83 20 Bürgerservice-Telefon: 428 74 74 Anonyme Alkoholiker (AA) und Angehörige: 271 33 53 Guttempler: 68 22 11 Suchtberatung Kodrobs: 75 16 20 Mieterverein zu Hamburg: 87 97 90 Glücksspiel- und Schuldnerberatung: 280 21 70 Ambulante Suchtberatung: 767 94 90

MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

Tiger, Elefanten und Artisten Circus Carl Busch auf dem Heiligengeistfeld – 25 mal vier Freikarten zu gewinnen

RENÉ DAN, ST. PAULI

Circus Carl Busch von Freitag, 20. September, bis Montag, 14. Oktober, auf dem Heiligengeistfeld: Premiere um 20 Uhr, ansonsten montags bis sonnabends um 15 und 20 Uhr, sonntags um 15 und 18 Uhr. Karten kosten je nach Tag und Kategorie für Kinder zehn bis 30 Euro, für Erwachsene 15 bis 38 Euro. Jeden Montag und Donnerstag um 15 Uhr großer Familientag (außer am 3. Oktober): alle Plätze kosten dann zehn Euro pro Person (außer Loge). Karten unter www.circus-carl-busch.de oder 0177 / 274 68 96.

F

ünf Königstiger springen durch Ringe, stellen sich Reihauf oder legen sich auf Kommando in die Manege – die Kunststücke, die Dompteurin Carmen Zander mit den Raubkatzen vollführt, gehören zu den Höhepunkten der Vorstellung des Circus’ Carl Busch. Der traditionsreiche Zirkus bietet in seiner Show auch viele weitere Attraktionen – von Freitag, 20. September, bis Montag, 14. Oktober, auf dem Heiligengeistfeld. Das Elbe Wochenblatt verlost 25 mal vier Freikarten für eine Vorstellung nach Wahl. Immer wieder stehen Tiere – um deren Wohlergehen sich der Zirkus nach eigenen Angaben besonders bemüht und für deren Behandlung er von Veterinären anerkennende Berichte erhalten habe – im Fokus der Zirkusshow. So etwa, wenn indische und afrikanische Elefanten Kunststücke zeigen. Auch Kamele, Lamas und Ponys werden die Besucher erstaunen. Zudem zeigt eine Pferdedressur ausgefallene Formationen. Der international bekannte Illusionist Dennis Rush wird ebenfalls für Bewunderung sorgen: Er lässt Assistentinnen verschwinden und wieder auftauchen und ist auch sonst für viele Überraschungen gut. Kraftmensch Carlo Triberti

befreit sich zudem wie Herkules von Ketten und zieht mit Zähnen Nägel aus dem Brett. Mit Ehefrau Nancy präsentiert er eine schwierige Rollschuh-Nummer: Der Artist wirbelt seine ihm nur mit einer Schlinge verbundene Partnerin um die eigene Achse. Jamena WilleCarmen ZanBusch wiederum präder hat besentiert eine elegante reits in großen Darbietung an seideManegen der nen Vertikaltüchern. Welt HundertDes Weiteren zeletausende Besubriert die ausgebildete cher fasziniert. Opernsängerin AleIm Circus Carl xandra Gerbey an seiBusch gehört die denen Tüchern hoch Dompteurin von fünf Königstigern in der Kuppel eine Arie aus Gaetano Dozu den Topnizettis Oper „Lucia di Attraktionen. Lammermoor“. Foto: pr Wer vier Karten für die Zirkusshow gewinnen will, sendet bis Montag, 23. September, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Circus Carl Busch“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Circus Carl Busch“, an die Internetadresse post@ wochenblatt-redak tion.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Actionkino aus Südchina Freikarten für das Hongkong Film Festival im Metropolis

RENÉ DAN, HAMBURG

E

in blinder Agent mit brillantem Gehör in den Wirren des chinesischen Bürgerkrieges; ein Gangsterboss, der zwischen die Fronten des japanisch-chinesischen Krieges gerät, oder die Suche nach der Identität eines Waisenkindes, das von Schiffern großgezogen wurde: das Hongkong Film Festival bietet eine große Bandbreite. Das Metropolis zeigt von Dienstag bis Montag, 8. bis 14. Oktober, sieben zeitgenössische Hongkong-Filme in Originalsprache mit englischen Untertiteln. Das Elbe Wo-

chenblatt verlost drei mal zwei Karten für den Polizei-Thriller „Cold War“ am Mittwoch, 9. Oktober, um 21.15 Uhr. Organisiert wird das Festival vom Wirtschafts- und Handelsbüro Hongkong in Berlin, die Altersfreigabe der Filme liegt bei 18 Jahren. In die High Society der südchinesischen Metropole führt der spannende Action-Krimi „Cold War“. Der Film schildert die Rivalitäten in den Führungsetagen der Hongkonger Police Force: Der Vize-Polizeipräsident M. B. Lee und der hochrangige Beamte Sean Lau

Hongkong Film Festival im Kommunalen Kino Metropolis, Kleine Theaterstraße 10, von Dienstag bis Montag, 8. bis 14. Oktober. „Cold War“ läuft am 9. Oktober um 21.15 Uhr und am 11. Oktober um 19 Uhr. Karten für sieben Euro unter 34 23 53. bekämpfen sich intern, während eine Geiselnahme die Stadt schockiert. Als nach einer Explosion ein Mannschaftswagen mit Polizisten verschwindet und Verbrecher Lösegeld fordern, führt eine Spur in einflussreiche Kreise. Wer den Action-Film kostenlos sehen will, sendet bis Montag, 23. September, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Cold War“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Cold War“, an die Adresse post@wochenblatt-redaktion. de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bei den Hongkong Film Awards 2013 hat „Cold War“ insgesamt neun Preise gewonnen. Foto: pr

Schwank: Dree Mann an de Küst HARBURG Da mehrere Schauspieler der Harburger Volksspielbühne De Nedderdüütsche erkrankt sind, springen die Kollegen der Volksspielbühne Rissen ein und zeigen am Sonnabend, 2. November, um 19 Uhr und am Sonntag, 3. November, um 15.30 Uhr im Harburger Theater, Museumsplatz 2, die Komödie „Dree Mann an de Küst“. Im Mittelpunkt dieser amüsanten Geschichte steht Geheimrat Tobler, ein Multimillionär mit sehr speziellen Ansichten. Unter falschem Namen hat er am Werbeslogan-Gewinnspiel seiner eigenen Firma teilgenommen und prompt den zweiten Preis gewonnen. Der Krösus reist als armer Schlucker verkleidet an, um so getarnt das Verhalten seiner Mitmenschen zu studieren. Ob das gutgeht? Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf zum Preis von zehn und zwölf Euro. SD

Hip-Hop-Kurs HARBURG Der Sportverein Grün-Weiß Harburg bietet ab sofort dienstags ab 17 Uhr in der Gymnastikhalle der Schule Elfenwiese, Elfenwiese 3, einen neuen Hip-Hop-Kurs an. Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter ab elf Jahren. Für Anmeldung und nähere Infos 760 77 79. SD

Donnerstag, 19.9. Konzert Bastards On Parade Honigfabrik Wilhelmsburg Industriestraße 125 20.30 Uhr

Freitag, 20.9. Konzert Soltoros Flamenco-Rock Inselklause Harburg Schweensand Hauptdeich 6 18 bis 21 Uhr Konzert/Lesung Roland T. Prakken/Kannemann

Honigfabrik Wilhelmsburg Industriestraße 125, 20.30 Uhr

Konzert Eric Foerster Old Dubliner Harburg Neue Straße 58

22 Uhr

Sonnabend, 21.9. Konzert Friday Shuffle Kulturwerkstatt Harburg Kanalplatz 6, ab 18 Uhr Café kleiner Ozean Werner Pfeifer & Friends Wohnschiff Stadersand

Harburger Hauptdeich 22

19 Uhr

Klangfabrik Harburg Liza & Kay/Cate´s Leila

Klangfabrik Harburg Nöldeckestraße 19 19 Uhr

Konzert Elephants On Tape

Café Komm du / Harburg Buxtehuder Straße 13 20 Uhr

Konzert The Rawkings/Van Wolfen Marias Ballroom Harburg Lassallestraße 23, 20 Uhr Funkalicoious-Party-Night Stellwerk Harburg Fernbahnhof Harburg Über den Gleisen 3/4 21 Uhr Konzert Declan O’Connell Old Dubliner Harburg Neue Straße 58, 22 Uhr

Sonntag, 22.9. Lebensmittelmesse Freilichtmuseum Kiekeberg Am Kiekeberg 1 10 bis 18 Uhr Maritimer Nachmittag Fiete Münzer und Uta Carina

Bürgerhaus Wilhelmsburg Mengestraße 20 15 Uhr

Montag, 23.9. Frühstück Sozialer Treffpunkt

Kirchdorf-Süd Karl-Arnold-Ring 2 10 bis 12 Uhr

Dienstag, 24.9. Vorlesestunde für Kinder Bücherhalle Harburg Harburg Carrée Edelbüttelstraße 47a

10.15 Uhr

Mittwoch, 25.9. Frühstückstreff treffpunkthölertwiete

Hölertwiete 5, Harburg 10 bis 12 Uhr


MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

SÜDERELBE | 3

„Hier hält sich kaum einer an Tempo 30“

Partyservice

Angebote vom 19.09.2013 bis 25.09.2013

Hauseigentümer im Scheideholzweg klagen über Raser und Lärm – Polizei und Bezirksamt sehen keinen Handlungsbedarf A. SOSNOWSKI, NEUGRABEN

G

Angebot der Woche: Dillhappen

100 g

1,70 Port.

4,50

Port.

4,50

Port.

4,50

Mit dem vielen Verkehr vor ihrem Haus im Scheideholzweg können Nina und Katja Diering (v.l.) leben. Mit dem Lärm von Rasern aber nicht. „Hier hält sich kaum einer an Tempo 30“, sagt Katja Diering. Sie und ihre Familie sind die einzigen, die sich beschweren. Das liege daran, dass der Autolärm die meisten ihrer Nachbarn nicht stören würde, weil sie ihre Gärten hinter dem Haus hätten, und nicht wie ihre Familie zur Straße hin, erklärt die Neugrabenerin. Foto: as gemeldet und sind hergekommen“, berichtet Diering. Das sei ein erster Schritt, auch wenn sie sich nicht viel davon verspricht. Die Neugrabenerin fordert Maßnahmen, die den Verkehr einschränken. Zwar gebe es in der Straße bereits einige begrünte Inseln, doch die reichten nicht. Denn auf einer längeren Strecke zwischen Bauernweide und Sandhafer hätten Raser weitgehend freie Fahrt. In die-

Ange bot

ab Donnerstag

Frische Weißwurst aus eigener Herstellung 1 kg

8,90 e

sem Abschnitt, in dem auch das Haus der Dierings steht, sind alle Hindernisse auf einer Seite. „Warum kann man nicht auch auf unserer Seite eine Verkehrsinsel bauen? Wir würden uns auch an den Kosten beteiligen!“, so Diering. Im Bezirksamt Harburg hat man daran kein Interesse. „Die Straße ist durch Einengungen bereits verkehrsberuhigt. Weitere Maßnahmen sind in dem Be-

reich nicht erforderlich“, sagt Sprecherin Bettina Maak. Auch die Neugrabener Polizei sieht keinen Handlungsbedarf. „Der Scheideholzweg ist alles andere als eine Straße, in der man rasen kann“, sagt Rolf Zcernikow vom Polizeikommissariat 47. Hohe Geschwindigkeiten habe man in den vergangenen Jahren weder bei Messungen noch bei regelmäßigen Streifenfahrten feststellen können.

Kinder erobern die Heide Fortsetzung von Seite 1 ANNA SOSNOWSKI, FISCHBEK Dabei werden kleine Bäume und Sträucher entfernt, um die Heidelandschaft zu erhalten. Jeden Tag basteln die Jungen und Mädchen zudem mit Naturmaterialien. „Was wir erleben dokumentieren wir in Form eines Kunstwerks, das die Kinder mit nach Hause nehmen können. So vergessen sie das Gelernte nicht gleich“, sagt Ludmila Wieczorek, Leiterin des Schafstalls. Geplant sind auch zwei Ausflüge. „Die Kinder sollen auch andere Naturschutzgebiete und außerschulische Lernorte kennenlernen“, erklärt Wieczorek. Im Wildpark Schwarze Berge erleben die Mädchen und Jungen

vor allem Säugetiere. Im Haus der wilden Weiden erfahren sie mehr über die Artenvielfalt im Naturschutzgebiet Höltigbaum. An dem Ferienprogramm können Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren teilnehmen. Die Gruppe mit bis zu 25 Kindern wird von vier Betreuern geleitet. Noch gibt es freie Plätze. Eltern können ihre Schützlinge bis zum 26. September im Schafstall unter 702 66 18 oder per E-Mail unter fischbek @loki-schmidt-stiftung.de anmelden. Die Teilnahme kostet mit Ferienpass 65 Euro. Für Materialien, Essen und Getränke, Fahrkarten und Eintritte entstehen keine zusätzlichen Kosten.

101 Jahre BUDNI – das Geburtstagsticket zum Mitfreuen.

Rehrstieg Galleria, Tel. 701 39 27 Di.–Fr. 8.30 -18.00 Uhr, Sa. 8.00-13.00 Uhr

PROGRAMM 19.09. BIS 25.09. WHITE HOUSE DOWN ab 12 J., 134 Min., Tägl. 20.00 Uhr Sa. + So. auch 17.00 Uhr

DIE MONSTER UNI

IN 3D

Ab 0 J., 106 Min., So. 14.30 Uhr DAS KINO - Hauptstraße 32 Tel. 040 / 700 85 47 - www.service-kino.de

kg

Hähnchenkeulensteak

kg

Jesteburger Sülze

100 g

Schinkenstreichwurst

100 g

aus der Ko

Mittagstisch von Di. – Fr., 11.30–14.00 Uhr

Mi.: Labskaus Do.: Tilapiafilet mit Salat, Bratkartoffeln und Soße Fr.: Gebr. Seelachsfilet mit Kartoffelsalat und Soße

Pfannengyros

in de M a a ny M Ger

Plissee

NEUGRABEN Der Neugrabener Tennis-Club (NTC), Geutensweg 25, trägt ab Freitag, 20., bis Sonntag, 22. September, seine Mixed-Meisterschaften aus. Am Sonnabend, 21. September, können sich Teilnehmer und Gäste ab 19 Uhr auf dem NTC-Oktoberfest amüsieren. Anmeldung und nähere Infos unter 702 59 69. SD

Über 45 Jahre Fachkompetenz

kg

Maß-

Tennisturnier mit Oktoberfest

Meeresdelikatessen + Fischplatten

Nackenkassler

8,99 7,99 7,99 6,99 0,99 0,99

Fischbek • Cuxhavener Straße 391 • Telefon 7 01 83 01 Marktpassage 4 · Striepenweg 39 · Neugrab. Wochenmarkt

NEUGRABEN Der Termin steht, noch gibt es einige freie Plätze: Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation macht am Mittwoch, 18. Dezember, eine Lichterfahrt mit dem Bus durch das festlich geschmückte vorweihnachtliche Hamburg. Unterwegs wird zum gemeinsamen Kaffeetrinken gehalten. Außerdem gibt es die Gelegenheit, über einen Weihnachtsmarkt zu schlendern. Die Teilnahme kostet 28 Euro. Eine Anmeldung ist beim Leiter der Gruppe Jürgen Lohse unter 702 52 77 möglich. AS

Inhaber: M. Goscik

kg

Wir stellen für Sie her: Preise für die Tombola, Skat, Bingo, Kniffeln, Umbüddeln etc. Pferdefleisch frisch bei uns erhältlich (heute bestellen – morgen abholen).

Lichterfahrt – noch wenige freie Plätze!

Fischhaus Holst

Kohlwurst

Unser Rat zählt. Beratung auch in Ihrer Nähe.

879 79-0

mieterverein-hamburg.de

Zu zweit

28 Euro Sylt und zurück

Das BUDNI-Geburtstagsticket berechtigt zwei Personen am Geltungstag zu einer Hin- und Rückfahrt von einer Haltestelle im HVV-Gesamtbereich nach Sylt. Ihren Reisetermin mit der NOB wählen Sie frei im Zeitraum vom 07.10. – 04.11.2013. Ab sofort exklusiv erhältlich an den Kassen der BUDNI-Filialen – aber nur solange der Vorrat reicht. www.nob.de www.budni.de

llektion

w w w .k n u

tz e n .d e

30%

RABAT T

n! ferzeite Kurze Lie l! Auswah G ro s s e

HH-Harburg • Großmoorring 2 • Tel: 0 40/76 73 55 14 – Anzeige/Sonderveröffentlichung –

Herbst-Aktion vom 18. – 27.09.2013 Harburg

E

s lohnt sich schon einmal, seinem Teppich von Zeit zu Zeit eine gründliche Handwäsche nach alter persischer Tradition von einem Fachmann zukommen zu lassen. Erfahrungen und Qualifikation sind für die Teppichwäsche und Teppichreparatur für die Erhaltung der Qualität und das Ergebnis der Instandsetzung eines Teppich maßgeblich entscheidend. Gewaschen und imprägniert werden sollte ein Teppich regelmäßig. Die Wolle wird sonst durch das verlorene Fett fusselig, zerbrechlich und rau. Die Fachleute der Teppichwäscherei Gohm kennen sich mit der Pflege und Reparatur von hochwertigen Orientteppichen aus. Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität der Teppichwäscherei Gohm und vereinbaren Sie noch heute einen Termin um sich unverbindlich zu informieren und beraten zu lassen.

ACH

TUNG! EINMAL IGE GEL EGENHE IT:

50%

Ra für Erstk unden au batt f je Teppichw äsche od de -reparatu er r

Lieber günstig waschen und reparieren, als teuer neu kaufen! Teppichwäscherei Orientteppich Wasch & Reparatur Service

Gohm

Teppichwäscherei Gohm Wilstorfer Straße 86 21073 Hamburg Telefon 040 - 636 93 445

Kostenloser Abhol- und Bringservice

T S R U D E T S H C Ä N R E D KOMMT BESTIMMT! Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Druckfehler und Irrtum vorbehalten. Gültig vom 16.09. – 21.09.2013

erne würde Katja Diering bei gutem Wetter in ihrem schönen Garten im Scheideholzweg sitzen. Doch Entspannen sei hier nicht möglich, sagt die Hausbesitzerin. „Die Lautstärke hält doch niemand aus. Das geht an die Substanz“, klagt sie. Der Grund: Kaum ein Autofahrer halte sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung in der Tempo-30-Zone. „Gegen den vielen Verkehr sage ich nichts, schließlich leben wir in einer Großstadt“, so Diering. „Aber wenn alle 30 fahren würden, hätten wir kein Problem.“ Die 54-Jährige zog 2001 mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in den Scheideholzweg. Zuvor hatte die Familie in Neuwiedenthal gewohnt – ebenfalls in einer Tempo-30-Zone. „Da fuhren die Autos so langsam, dass wir sogar auf der Straße Federball spielen konnten“, erinnert sich Tochter Nina (21). In den Jahren nach ihrem Umzug haben sich die Dierings immer wieder beim Bezirk und der Polizei über die Raser und den Lärm beschwert. „Aber niemand hat uns ernst genommen“, sagt Katja Diering. Irgendwann sei ihnen die Puste ausgegangen. Jetzt, wo im Wahlkampf Politiker um Wählerstimmen buhlen, wollen sie ihr Glück erneut versuchen. „Zwei Politiker haben sich zurück-

Partyservice

Classic, Medium oder Lemon

10 x 1 Ltr. PET + 3.00 Pfand Ltr.: 0.55

verschiedene Sorten

24 x 0.33/20 x 0.5 Ltr. + 3.42/3.10 Pfand Ltr.: 1.45/1.15

2 KISTEN! Classic, Medium oder Naturelle

20 x 0.5 Ltr. + 3.10 Pfand Ltr.: 1.30

12 x 0.75 Ltr. PET + 6.60 Pfand Kiste einzeln: 3.79 + 3.30 Pfand Ltr.: 0.37/0.42

Koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk, verschiedene Sorten

Premium Pilsener

24 x 0.33 Ltr. + 3.42 Pfand Ltr.: 2.15

24 x 0.33 Ltr. + 3.42 Pfand Ltr.: 1.14

Neugraben-Fischbek, Cuxhavener Straße 386 HH-Harburg, Rönneburger Str. 11-13


4 | AUS HAMBURGS SÜDEN

MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

Ein Wahlkreis - und drei Abgeordnete?

SPD in der Galleria NEUWIEDENTHAL Unmittelbar vor der Bundetagswahl haben Unentschlossene noch die Gelegenheit, am Sonnabend, 21. September, Mitgliedern aus dem Vorstand des SPD-Distrikts Hausbruch Fragen zu stellen. Sie stehen gemeinsam mit der Bürgerschaftsabgeordneten Brigitta Schulz (SPD) und den Abgeordneten der Bezirksversammlung von 10 bis 12 Uhr in der Galleria im Rehrstieg zu Gesprächen bereit. AS

Bürgergespräch mit Metin Hakverdi WILHELMSBURG Zwei Tage bevor es ernst wird, stellt sich der SPDBundestagskandidat Metin Hakverdi in einem Bürgergespräch noch einmal den Fragen der Bürger in Wilhelmsburg. Am Freitag, 20. September, ist er von 15 bis 17 Uhr am Infostand der SPD WilhelmsburgOst am Berta-Kröger-Platz zu finden. An seiner Seite, ebenfalls für alle Fragen offen, der Bezirksabgeordnete Michael Weinreich und andere SPD-Politiker aus dem Regionalausschuss. AS

Bundestagswahl am 22. September: Metin Hakverdi (SPD), Herlind Gundelach (CDU) und Manuel Sarrazin (Grüne) haben gute Chancen, in den Bundestag einzuziehen OLAF ZIMMERMANN, HAMBURG-SÜD

D

er Bundestags-Wahlkampf geht dem Ende entgegen, die Entscheidung naht. Am Sonntag, 22. September, dürfen im Wahlkreis Harburg/ Bergedorf 221.743 Wähler ihre Stimme abgeben. Vor vier Jahren lag die Wahlbeteiligung bei mageren 65,3 Prozent. Wer bekommt das Harburger Ticket nach Berlin? Metin Hakverdi (SPD) oder Herlind Gundelach (CDU)? Als Favorit in dieser SPD-Hochburg gilt Metin Hakverdi. Der Wilhelmsburger plant, am Sonntag gegen 10 Uhr zu wählen und anschließend „noch ein paar Leute anzurufen.“ Wahlkampftermine gibt’s nicht mehr. Im den letzten Wochen hat Hakverdi zwischen 4.000 und 5.000 Hausbesuche absolviert. Die erste Hochrechnung will er bei der SPD Bergedorf erleben. Anschließend geht’s erst ins

Machbar,bezahlbar!

JA EnErgiEnEtzE-VolksEntschEid www.unser-netz-hamburg.de

Gültig ab Mi., den 18.09.2013! Und vieles mehr unter: www.kruemet.de Mo. - Fr.: 9 - 19 Uhr Neugraben Mo. - Fr.: 9 - 19 Uhr Harburg Musilweg 6 (Anf. über Rönneburger Str.) Samstag: 9 - 18 Uhr Süderelbering 1 (SEZ) Samstag: 9 - 18 Uhr KRÜMET Handelsgesellschaft Metzger und

Krüger GmbH & Co. KG, Kieler Straße 39, 25474 Bönningstedt

Harburger SPD-Kreisbüro, danach zur Hamburger SPD-Wahlparty ins Kurt-SchumacherHaus. Für Herlind Gundelach beginnt der Wahlsonntag ganz stressfrei. „Ich werde gemütlich mit meiner Tochter frühstücken, dann zum Wählen gehen. Das Programm des Nachmittags hängt vom Wetter ab“, erzählt die in Wilhelmsburg lebende frühere Senatorin. „Gegen 18 Uhr werde ich vermutlich in Bergedorf sein.“ Selbst wenn Gundelach den Wahlkreis nicht gewinnen sollte – das ist bislang noch keinem CDU-Kandidaten gelungen – bestehen für sie gute Chancen, über die Landesliste in den Bundestag einziehen. Diesen Weg möchte auch Manuel Sarrazin (Grüne) gehen. Als Direktkandidat im Wahlkreis Harburg/Bergedorf ohne Chance, will der Heimfelder über seinen guten Listenplatz vier weitere Jahre in Berlin ergattern. Die erste Hochrechnung wird Sarrazin im Hamburger Rathaus verfolgen. Danach soll auf der zentralen Wahlparty der Hamburger Grünen in Altona gefeiert werden. Zu den jeweiligen Hamburger Wahlpartys zieht es auch die Harburger Wahlkreis-Kandidaten Kurt Duwe (FDP) und Sabine Boeddinghaus (Linke).

Herlind Gundelach (CDU): 64 Jahre, geschieden, eine Tochter, geboren in Aalen, Senatorin a.D., Staatsrätin, Verwaltungsangestellte. Foto: pr

Metin Hakverdi (SPD): 44 Jahre, ledig, geboren in Wilhelmsburg, Rechtsanwalt, Bürgerschaftsabgeordneter. Foto: pr

12 X IN NORDDEUTSCHLAND:

Bönningstedt, Dollern, Elmshorn, Flensburg, Gettorf, Harburg, Lürschau, Lübeck, Lüneburg, Mielkendorf, Neugraben u. Wesseln

Marken-Tiefkühlposten Waffel-Eishörnchen Cappuccino, 4 Stück à 120 ml

480 ml Almondy Mandeltorte 400 g

1.

-. -.99 1 l = 2.06

99

1 kg = 4.98

Markenware 500 ml Tomaten-

-.99

ketchup 1 l = 1.98

TomatenCremesuppe

mit Mozzarella und einem Hauch Balsamico 2 Teller = 0,5 Liter

-.79

1 l = 1.58

Suppen

versch. Sorten in der Ring-Pull-Dose, je 444 ml

-.79 -.99

aus ausgesuchten Apfelsorten, 720 g

in 2 Dessins

kuschelig weich

Ø ca. 50 cm

Hundebett in 2 Dessins

4.

Tschüss Hans-Ulrich Klose (SPD)

ca

6.99

8.95

ca. 90 x 70 cm

99 . 50 cm Ø ca

Hundematte

7.

in 2 Dessins

95

Top Cat Katzenstreu antibakterielles Hygiene-Streu, bindet Feuchtigkeit und Geruch, 20 Liter

Bel Air Hand & Body Lotion 400 ml oder

2.49 2.99

Home Fragrance Green Tea

1 l = 6.23

1 l = 0.25

100 ml = 1.50

75 ml

-.33

100 ml 400 g

1 kg = 0.83

Kinder-Warnschutzjacke

2.

99

mit Reflektorstreifen, Reflektorstreifen, leicht, flflexibel exibel und bequem, Größe 116 - 176, neongelb

oder 24-StundenCreme unkomplizierte Pflege für anspruchsvolle Haut

1 kg = 1.38

4.99

FatiMa Alleinfuttermittel für Katzen, versch. Sorten

Reinigungsmilch oder Gesichtswasser für reifere Haut, je 200 ml

HARBURG Freunde, Genossen und Weggefährten verabschiedeten am vergangenen Freitag im Stellwerk Harburg den Bundestagsabgeordneten Hans-Ulrich Klose (SPD), der sich nach über 40 Jahren aus der politischen Arbeit für seinen Wahlkreis Harburg, später Harburg-Bergedorf, zurückzieht. In seiner Zeit als Erster Bürgermeister der Hansestadt Hamburg (1974 bis 1981) setzte sich der heute 76-Jährige für die Gründung der Technischen Universität Hamburg-Harburg ein. Sein Amt als Koordinator der Bundesregierung für die deutschamerikanische Zusammenarbeit legte er Anfang 2011 nach neun Monaten aus privaten Gründen nieder. SD

€ ,0 9 9 . 6 1

Schnäppchenpreise

1 l = 1.78

Apfelmus

Hundebett . 56 x 45 cm

Hundebett Deluxe

nur

4. ... u24. nd vieles mehr! 99

95

100 ml = 6.65

Trotz sorgfältiger Planung können die Aktionsartikel im Einzelfall aufgrund hoher Nachfrage bereits am ersten Tag ausverkauft sein - wir bitten um Ihr Verständnis.

Caddy „JAKO-O“

30 x sofort v

erfügbar

Caddy Trendline 1.2 TSI, 5-Gang, 5-Sitzer, 63 kW (86 PS), Lackierung: Natural Grey Metallic, Ausstattung: BuntAnthrazit, ParkPilot, Ganzjahresreifen 195/65 R15 91T, Klimaanlage, Fenster im Lade- /Fahrgastraum dunkel, Scheibenwaschdüsen beheizbar (vorn), Raucherausführung, Höheneinstellung für Vordersitze, u.v.m. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts von 8,1; außerorts von 6,0; kombiniert von 6,8; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert: 158. Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis.

Service mit Leidenschaft.

Bornkampsweg 2 | 22761 Hamburg | Tel. 040 . 80 00 20-0 Segeberger Ch. 181 | 22851 Norderstedt | Tel. 040 . 52 99 07-0 Wendenstr. 150-160 + | 20537 Hamburg | Tel. 040 . 25 15 16-0

Auto Wichert GmbH | www.auto-wichert.de | info@auto-wichert.de

+ vermittelnder Betrieb

Nutzfahrzeuge


MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

Krimiautor liest in der Bücherhalle

Folklorekonzert NEUGRABEN Das Ensemble Beriska aus Kiew präsentiert am Sonntag, 22. September, um 17 Uhr in der Michaeliskirche, Cuxhavener Straße 323, ab 17 Uhr geistliche Lieder, Volkslieder und Texte von berühmten Dichtern aus ihrer Heimat. Garniert wird der Auftritt mit Melodien, die auf den für die Ukraine typischen Instrumenten dargeboten werden. Der Eintritt beträgt zehn Euro, ermäßigt fünf Euro. SD

Stammtisch zum Thema Jugend NEUGRABEN Jeden vierten Dienstag im Monat lädt der Kultur- und Stadtteiltreffpunkt FalkHus e.V., Heidrand 5, ab 18 Uhr zu einem Stammtisch zum Thema Jugend ein. Eingeladen sind alle Bürger und Vertreter von Intitutionen, die mit Jugendlichen arbeiten. Der nächste Stammtisch findet am Dienstag, 24. September, statt. SL

Ferien in Bülkau NEUENFELDE Die Evangelischen Elbdörfer bieten in den Herbstferien zwei Reisen (28. September bis 5. Oktober oder 5. bis 12. Oktober) nach Bülkau an, eine Gemeinde im Nordosten des Landkreises Cuxhaven. Das Angebot richtet sich an Schüler im Alter von acht bis 16 Jahren. Eine Freizeitwoche kostet 139 Euro. Auf dem Feriengelände gibt es Ponys, Trampoline eine Hüpfburg und vieles mehr. Außerdem werden Tretboote, Fußball und Volleyball geboten. Anmeldung und nähere Infos stehen im Internet unter www.eje-online.de oder 76 11 61 52. SD – ANZEIGE –

AUS HAMBURGS SÜDEN | 5 Gründung einer neuen Kaffee-AG

Finkenwerder: Jörgen Brackers historischer Roman „Hinter der Nebelwand“ spielt im Norden SABINE DEH, FINKENWERDER

D

er Mann hat viele Talente: Er kann singen, segeln und schreiben und war über 20 Jahre lang Leiter des Museums für Hamburgische Geschichte. Nach seiner Pensionierung widmete sich Jörgen Bracker mit ganzem Herzen der Schriftstellerei mit Schwerpunkt auf historischen Kriminalgeschichten. In der Bücherhalle Finkenwerder, Ostfrieslandstraße 5, liest er am Dienstag, 24. September, aus seinem Roman „Hinter der Nebelwand“. Der Eintritt ist frei. Dieser historische Krimi beruht auf einer wahren Begebenheit und entführt den Leser in das Schleswig-Holstein um

Den Seebären kann er: Der Autor Jörgen Bracker wirkt mit seiner silbernen Haarpracht, dem struppigen Bart und der sonoren Stimme wie eine Figur aus einem seiner Bücher. Foto: pr 1911. Die Geschichte spielt zwischen Husum und Kiel und ist

gespickt mit Originalbildern und -karten der beschriebenen

Schauplätze. Jörgen Bracker stieß auf diesen Fall, als er 1980 einen historischen Krabbenkutter erstand. Man munkelte, dass auf dem „Unglücksschiff“ ein Mord geschehen sei. Die Tat wurde seinerzeit aufgeklärt, doch die Umstände sind ein Spiegel der damaligen Epoche zwischen Seefahrerträumen, der kaiserlichen Marine, ostpreußischen Einwanderern und einer aufblühenden Fischereiwirtschaft. Später erfuhr der Hobbyseebär übrigens, dass die brutale Tat nicht auf seinem, sondern auf dem Schwesterschiff passiert ist. Der Klabautermann war damals sicherlich ganz in der Nähe des maritimen Tatorts.

Beginnt jetzt der Dauerstau? Fahrbahnarbeiten auf der A7 Höhe Heimfeld haben begonnen – ab November wird Autobahnbrücke über die Stader Straße saniert

O. ZIMMERMANN, HAMBURG-SÜD

F

ür Autofahrer im Hamburger Süden sind schwere Zeiten angebrochen. Auf der Autobahn A7 wird in Richtung Norden zwischen Heimfeld und Waltershof bis Ende September die Fahrbahndecke erneuert. Kosten: etwa 900.000 Euro. Anschließend soll, ebenfalls auf der A7, in Heimfeld die Brücke über die Stader Straße saniert werden. Geschätzte Dauer der Bauarbeiten: ein Jahr. Die von 1969 bis 1971 gebaute

Autobahnbrücke sollte eigentlich rund 70 Jahre halten. Doch bereits 1995 wurden Risse in Koppelfugen der Spannstähle festgestellt. Auf Grund der seit 2011 geltenden strengeren Bestimmungen ist jetzt eine Nachrüstung mit externen Spanngliedern und Lärmschutz nötig. Aber wie konnten die Schäden überhaupt entstehen? „Die Brücke war für geringere Lasten und ein geringeres Verkehrsaufkommen berechnet worden“, erklärt Helma Krstanoski, Sprecherin der Verkehrsbehör-

de. „Die Bauweise mit derartigen Koppelfugen ist technisch überholt und führte zu den jetzt aufgetretenen Schäden.“ Die Sanierungskosten, etwa acht Millionen Euro, trägt der Bund. Während des ersten Bauabschnitts (westlicher Brückenbereich) von November 2013 bis Mai 2014 werden an der Anschlussstelle Heimfeld die Auffahrt Richtung Hamburg sowie die Ausfahrt Richtung Hannover gesperrt. Je Fahrtrichtung stehen in diesem Abschnitt der A7 dann zwei Fahrspuren zur

Verfügung. Die Umleitung erfolgt über Moorburger Bogen sowie Fürstenmoordamm und über Waltershofer Straße und GeorgHeyken-Weg zur Anschlussstelle Moorburg. Im zweiten Bauabschnitt (Mai bis Oktober 2014) wird die gesamte Anschlussstelle Heimfeld gesperrt. Die Umleitungsstrecken ändern sich nicht. Immerhin: Nach Abschluss der Sanierung ist die Brücke auch auf den geplanten achtspurigen Ausbau vorbereitet.

NEUGRABEN In den Räumen von Fairkauf im Süderelbe Einkaufszentrum, Cuxhavener Straße 335, geht am Dienstag, 24. September, um 18.30 Uhr die neue Arbeitsgruppe „Kaffee-Kampagne für eine faire Kaffeezone Neugraben“ an den Start. Interessierte sind herzlich willkommen. SD

AWO-Tanztee FISCHBEK Die Arbeiterwohlfahrt Fischbek lädt Mitglieder und Freunde am Sonntag, 22. September, zu einem Tanznachmittag ins Freizeitzentrum, Ohrnweg 50. Die gemütliche Kaffeetafel beginnt um 13.30 Uhr, anschließend spielt Marco Czech zum Tanz auf. Anmeldung unter 701 69 86. Das für den 5. Oktober geplante Umbüddeln mit Harry Schoppenhauer muss leider ausfallen. SD

Infoabend: Pflege NEUGRABEN Die Pflegedienstberaterin Brunhilde Schwering informiert am Donnerstag, 19. September, in den Räumen des Pflegedienstes ABH Süderelbe, Groot Enn, über die Antragstellung einer Pflegestufe, den Gutachtertermin sowie über die Leistungen der Pflegeversicherung. Beginn: 18 Uhr. Anmeldung unter 81 97 73 80. SD

Weil es sich lohnt!

JA EnErgiEnEtzE-VolksEntschEid www.unser-netz-hamburg.de

Denn zu Hause schmeckt es am besten Die Landhausküche liefert Wunschgerichte zur Mittagszeit direkt ins Haus

Eine vertraute Umgebung – Rückzugsort und Wohlfühlplatz zugleich. Denn die eigenen vier Wände, die bekannte Atmosphäre und persönliche

DieKurierederLandhausküchebringen die Wunschgerichte direkt ins Haus – wer möchte kann den Service 365 Tage im Jahr nutzen. (© apetito)

Gegenstände lassen das eigene Heim zum schönsten Platz werden. Immer mehr Menschen genießen den Komfort, sich ein gutes Essen ins Haus liefern zu lassen. Zu Hause schmeckt es bekanntermaßen am besten. Doch die Ansprüche sind hoch. Frisch und ausgewogen sollte es sein, abwechslungsreich und geschmackvoll. All das bietet die „Landhausküche“.

mehr Natürlichkeit gerecht zu werden, sind in den Gerichten konsequent keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Aromen, Hefeextrakt oder Würzen enthalten. Gewürzt wird mit klassisch hergestellten Gemüseund Fleischfonds, gehackten Kräutern, gemahlenen Kräutersamen und -knollen sowie natürlichen Gewürzen in großer Vielfalt.

Auf der Speisenkarte stehen Klassiker der guten deutschen Küche genauso wie beliebte mediterrane Gerichte oder besondere Spezialitäten wie Wild oder Fisch. Frische Zutaten, beliebte Rezepte und erfahrene Köche machen die Qualität der Gerichte aus. Um dem Wunsch der Kunden nach noch

Je nach Wunsch liefern die Kuriere täglich heiß oder einmal pro Woche tiefkühlfrisch. Bei der Heißlieferung kann aus der wöchentlich wechselnden Speisenkarte gewählt werden. Wer spontan entscheiden möchte, worauf er Appetit hat, kann aus über 200 tiefkühlfrischen Gerichten aus-

suchen. Die Zubereitung ist kinderleicht – im Backofen oder in der Mikrowelle gelingt es immer. Und dass hinter allem höchste Qualität steht, ist selbstverständlich. Schließlich kommt die Landhausküche aus dem Hause apetito.

Das Angebot der Landhausküche ist für alle gedacht, die eine gute Küche schätzen und Wert auf ein gut zubereitetes Essen legen. Für mehr Informationen sind die freundlichen Mitarbeiterinnen der Landhausküche telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr

0 40 - 89 20 00 www.landhaus-kueche.de

Für mich gekocht. Für mich gebracht. Von

Wir bringen Ihnen Ihre Lieblingsgerichte direkt ins Haus! Leckere Mittagsgerichte, Unser Desserts und Kuchen „3 x lecker“-Angebot: Aus erntefrischen 3 Tage ein heißes MittagsZutaten gericht mit täglichem Dessert Liefer-Service an nur 5,49 pro Gericht 365 Tagen im Jahr

Rufen Sie uns an! 0 40 - 89 20 00 www.landhaus-kueche.de

DER NEUE NISSAN MICRA. KEINE KOMPROMISSE. NISSAN MICRA VISIA FIRST 1.2 l, 59 kW (80 PS)

MONATL. RATE AB

€ 59,–1

NISSAN MICRA ACENTA 2 KENNENLERN-ANGEBOT: COMFORT PLUS PAKET kostenlos • Klimaautomatik inkl. Pollenfilter • Zentralelement in Klavierlack-Finish • Regensensor • Fahrlichtautomatik

AKTIONSTAGE VOM 20. BIS 30. SEPTEMBER 2013!3 Autohaus C. Thomsen GmbH www.auto-thomsen.de 21079 Harburg Tel.: (040) 3 80 36 86-0

21217 Seevetal Tel.: (04105) 14 24-0 22529 Hamburg Nedderfeld Tel.: (040) 5 70 06 46-0

22549 Hamburg-Alt-Osdorf Tel.: (040) 80 78 88-0 22848 Norderstedt Tel.: (040) 53 43 40-0

24558 Henstedt-Ulzburg Tel.: (04193) 76 23 90 24568 Kaltenkirchen Tel.: (04191) 95 36 90

Gesamtverbrauch l/100 km: innerorts 6,1, außerorts 4,3, kombiniert 5,0; CO2-Emissionen: kombiniert 115,0 g/km (Messverfahren gemäß EU-Norm); Effizienzklasse C.

25469 Halstenbek Tel.: (04101) 47 28 00 25524 Itzehoe Tel.: (04821) 88 83 3-0

Abb. zeigt Sonderausstattung. 1Finanzierungsbeispiel (repräsentativ): Fahrzeugpreis: 9.024,– € • Anzahlung: 2.813,– € • Nettodarlehensbetrag: 6.211,– € • Laufzeit: 48 Monate (47 monatliche Raten à 59,– € und eine Schlussrate à 4.298,– €) • Gesamtlaufleistung: 40.000 km • Gesamtbetrag: 7.071,– € • effektiver Jahreszins: 3,99% • SolIzinssatz (gebunden): 3,92%. Ein Angebot der NISSAN BANK, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A., Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss, für Privatkunden, zzgl. Überführungskosten, gültig bis 30.09.2013 . 2Erhältlich in der höherwertigen ACENTA Ausstattung. Aktion nur gültig für Kaufverträge bis zum 30.09.2013. 3Außerhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten keine Beratung, keine Probefahrten und kein Verkauf.


BETEILIGTE SCHULEN: ▼ STÜBENHOFER WEG, MARETSTRASSE 6

KINDER SCHREIBEN

BETEILIGTE SCHULEN: ▼ GRUMBRECHTSTRASSE, OHRNSWEG, LANGE STRIEPEN

Mittwoch, 18. September 2013

DAS WAR T

LL!

Die Viertklässler verabschieden sich. Viele schöne Erinnerungen

Viele schöne Erinnerungen

Die Schulzeit war toll. Wir haben viel gelernt. An dieser Schule habe ich viele Freunde gefunden. Am meisten von allem, was ich in der Schule erlebt habe, mochte ich die HVV-Rallye. ANAMA, 4B

Der erste Tag an der Schule Ohrnsweg war toll, weil meine Freundin Cansu da war. Wir haben zusammen gespielt und ich habe Frau Scheller kennen gelernt und auch Frau Thiemann und Herrn Blanke. Ich wünschte, das könnte man wiederholen. Das war sehr schön! GÖZDENUR, 4B

Wir waren auf Klassenreise in Cuxhaven. Ich war mit Melanie, Sarah, Derya und Nicole in einem Zimmer. Es war sehr schön. Leider ist die Zeit in der Grundschule vorbei, dafür gehe ich mit Melanie und Sarah auf die neue Schule. Es war hier eine sehr schöne Zeit, ich werde die Grundschule Ohrnsweg nie vergessen. ANIKA, 4B

Das war toll, dass wir bei Rabatzz waren. Das war echt cool. Wir durften alles benutzen. Und was mir am meisten gefallen hat, war das Kletterlabyrinth. Dort haben wir Ticken gespielt. Es gab auch ein Bällebad, in das man reinrutschen konnte. Es war echt tooolll! CLEMENS, 4B Melanie und Anika kenne ich seit der Einschulung. Damals habe ich mich noch nicht für die beiden interessiert. Aber in der zweiten Klasse entwickelte sich eine gute Freundschaft mit Melanie, die in der dritten Klasse wieder etwas verblasste. Aber in der vierten Klasse wurden wir alle drei sehr gute Freundinnen. Wir lassen einander nicht im Stich. Es ist schade, dass die Grundschulzeit nun schon vorbei ist. Ich werde die beiden DERYA, 4B sehr vermissen.

Ich fand die Ausflüge toll. Vor kurzem waren wir mit der 4a im Rabatzz, das hat sehr viel Spaß gemacht. Am meisten haben mir aber die zwei Klassenreisen gefallen. In Cuxhaven hat uns Herr Stehl Kakao gemacht. Leider ist die Grundschulzeit zu Ende! MADINA, 4B

Ich fand gut, dass wir in der 3b immer am Mittwoch zum Schwimmbad gefahren sind und wir alle Seepferdchen bekommen haben. WLAD, 4B Ich finde, dass die vier Jahre sich gelohnt haben, weil die Lehrer nett sind und uns bei unseren Aufgaben geholfen haben, wenn wir was nicht verstanden haben, darum mag ich die Schule, weil wir mit Spaß lernen. DEAN, 4B Ich fand es toll, als Alex und Max und ich Frau Thiemann und Frau Weseloh geholfen haben, die Klassen aufzuräumen. Wir mussten Müll wegschmeißen und sind oft die Treppen hoch und runter gelaufen. ENZO, 4B

Text des Siegerliedes: „Mein Schulweg ist mein Weg“ Ich war die ganze Nacht wach, ich hab kein Auge zugemacht, kaum bin ich eingeschlafen, klingelt schon der Wecker. Meine Oma, die sagt: „Ach! Du machst die ganze Nacht Krach, steh jetzt auf, das Frühstück, das wird lecker!“ Das Frühstück war zwar gut, doch jetzt verlässt mich der Mut, ich muss zur Schule und der Weg ist so lang. Es regnet, stürmt und es ist grau, bin müde, schlecht gelaunt, genau, dann seh ich meine Freunde und fang an – zu singen! Mein Schulweg ist mein Weg. Mein Schulweg ist der Weg, den ich jeden Tag geh. Mein Schulweg ist mein Weg. Bin ich mal richtig schlecht drauf, geht doch die Sonne auf dem Weg auf. Manchmal fühl ich mich wach und fit, ich renne los zur Schule, alle meine Freunde rennen mit. Ich fühl mich stark, gesund und frei, ich sehe Hunde, Katzen und am Ende auch die Polizei. Ich überquere dann die Straße, schau nach links und rechts genau und der Wachtmeister sagt nur: ''Wow!'' Er zwinkert mir noch freundlich zu, ich bin am Schultor im Nu, dann lauf ich rein in meine Klasse und fang an – zu singen! Mein Schulweg ist mein Weg. Mein Schulweg ist der Weg, den ich Schule jeden Tag geh. Mein Schulweg ist Ohrnsweg mein Weg. Alle Beiträge auf dieser Seite Bin ich mal richtig stammen von Schülerinnen schlecht drauf, geht und Schülern der Schule doch die Sonne auf Ohrnsweg. dem Weg auf.

Liederwettbewerb Beim Liederwettbewerb der Hamburger Polizeiverkehrslehrer am 7. Juni 2013 waren die vierten Klassen in der Laeiszhalle. Bevor wir aufgetreten sind, haben wir geprobt und als dann alle Zuschauer da waren, haben wir richtig gesungen und wir haben den ersten Platz belegt! JOUNES, 4A Die Klassen 4a und 4b haben beim Liederwettbewerb der Hamburger Polizeiverkehrslehrer mit dem Song „Mein Schulweg ist mein Weg“ den ersten Platz gewonnen. Alle haben sich gefreut. Wir sind gegen eine achte Klasse angetreten und wir haben 300 Euro gewonnen. Jan rastete vor Freude fast aus und umarmte mich. Meine Mutter war da, Maxims Mutter und Jans Mutter auch. NICK, 4A

Am 23. Mai 2013 waren die vierten Klassen der Schule Ohrnsweg im Rabatzz. Meine Freundin Anika ist eine steile Rutsche runtergerutscht. Ich bin in den Irrgarten gegangen. Das war toll! MELANIE, 4B Die Klassenreise nach Cuxhaven war toll! Wir waren erst in der zweiten Klasse. An einem Tag haben wir jeder zwei Euro gekriegt, von denen wir uns was kaufen durften. Ich habe mir eine Cuxhavener Flagge und ein Eis gekauft. Das hat Spaß gemacht! Die Klassenreise in der dritten Klasse nach Sylt hat auch sehr viel Spaß gemacht! Das Tollste war, dass wir ins Schwimmbad gegangen sind. Erst hatte ich Angst vor der dunklen Rutsche, aber dann ist Derya mit mir gerutscht und ich hatte keine Angst mehr. Beim Ausflug zum Schlittschuhfahren war es sehr spaßig! Erst konnte ich gar nicht fahren, aber dann habe ich mich dran gewöhnt und konnte fahren. Das war ein schöner Ausflug! Leider ist die Grundschulzeit vorbei. SARAH, 4B Ich persönlich finde die Schule Ohrnsweg super! Allein, was man hier machen kann: Zwei Klassenreisen in vier Jahren, vor kurzem ein Auftritt in der Laeiszhalle! Diese Schule ist einfach toll. An alle, die bald in diese Schule eingeschult werden: Ihr braucht keine Angst zu haben, ihr werdet sehr viel Spaß mit den Lehrern haben, aber irgendwann müsst ihr euch auch, wie wir, von der Schule verabschieden. JAQUELINE, 4A Ich fand die HVVRallye am 5. Juni 2013 toll! Da sind wir ohne Erwachsene durch ganz Hamburg gefahren. Wir haben an der S-Bahn Fischbek angefangen. Unsere erste Aufgabe war es, zur Haltestelle Landungsbrücken zu fahren. Als wir da waren, hatten wir einen schönen Hafenblick. Wir sollten herausfinden, wie viel die Hafenrundfahrt kostet. Als wir mit allen Aufgaben fertig waren, sind wir mit der S-Bahn zurück nach Fischbek gefahren. ILAYDA, 4A Ich fand es toll, dass ich in der Schule Freunde gefunden habe und dass ich mit denen viele tolle Erlebnisse hatte. Meine Freunde heißen Nick, Alex, Adrian, Enzo, Jan, Laura L. und Jounes. Ich fand es schade, dass unser alter Lehrer Herr Stehl in Ruhestand gegangen ist. Viele Lehrer sind weg: Herr Skau, Herr Brenning, Frau Müller. Ich mag aber auch meine neuen Lehrer. JANNI, 4A Am 5. Juni 2013 war es so weit. Ich freute mich riesig, denn es war die HVV-Rallye! Unsere Klasse wurde in vier Gruppen eingeteilt. Dann ging es los. Viele Aufgaben warteten auf uns. Als wir am Hafen eine Aufgabe lösten, gönnten wir uns eine kleine, romantische Frühstückspause. Als wir dann wieder in der Schule waren, dachte ich: „Schade, es hat so einen Spaß gemacht!“ Ich habe viele neue Sachen in Hamburg gesehen. JAN, 4A Es war toll, dass wir eine Klassenreise gemacht haben. In der dritten Klasse sind wir nach Eckernförde gefahren. Wir waren in einer Jugendherberge und sind immer zum Strand gegangen. Wir durften dort schwimmen. Im Wasser war es kalt, aber schön. ALEX, 4A


Liebesschlösser Ein Schnappschuss von Bürgerreporter Jürgen Lohse aus Neugraben

Rialto-Kino: Neuer Ärger Ein Beitrag von Bürgerreporter Raimund Samson aus Wilhelmsburg

D

Gesehen in der Hafencity Hamburg.

Wanderburschen auf der Walz Ein Beitrag von Bürgerreporter Horst Seehagel aus Neugraben Fischbek: Wanderburschen wandern weiter in Richtung Niedersachsen. Die Wanderschaft im Handwerk ist eine alte Tradition. Sie dauert drei Jahre und einen Tag, „Walz” oder auch Tippelei genannt. Danach können sie den den väterlichen Betrieb übernehmen. Wer kann noch etwas über die älteste „ Zunft und der Walz” erzählen? Ich als Handwerker empfinde, es wird immer weniger darüber berichtet. Diese einmalige „Zunft” im Handwerk darf in der heutigen Zeit nicht untergehen.

as Wilhelmsburger RIALTO-Kino, Hätschelkind der Sponsoren und Mainstream-Presse, drückt auf die Tube. Da kann man/frau es sich erlauben, nach unten zu treten beziehungsweise Ohrfeigen auszuteilen. Der neueste Knaller: Am 6. September las Rocko Schamoni. Das Rialto hatte beim W.I.R. (Wilhelmsburger Insel-Rundblick) angefragt, ob das Magazin einen Bericht schreiben könne. Ich halte Schamoni für einen interessanten Künstler (siehe auch mein Blog vom 30. Juni diesen Jahres) und wollte, in Absprache mit dem W.I.R., die

Veranstaltung besuchen. Am Tag der Lesung informierte eine mir unbekannte Frau Henkens per Anrufbeantworter den W.I.R., dass ich ausgeladen sei. Begründung: 1. sei ich „keine Presse“, 2. hätte ich schon mehrfach das Rialto kritisiert. Ich hatte nicht vorgehabt, den Besuch der Veranstaltung zu nutzen, um schlecht über das Rialto zu schreiben. Nun aber kann ich nicht anders. Oder erwartet irgendwer, dass ich mir diesen Affront durch Frau Henkens gefallen lasse? Es gab schon einmal Ärger. Ein für den 10. Juli geplanter und mit dem Rialto vereinbarter

So werden Sie Bürgerreporter Dem Elbe Wochenblatt geht jeder ins Netz: der eine früher, der andere später. Aber wir kriegen sie alle! Über 2.000 Leser haben sich bereits als Bürgerreporter registriert. Sie schreiben über das, was sie interessiert: über Stadtteilfeste, entlaufene Hunde, über Sportveranstaltungen oder über die Parkplatznot vor der Haustür. So entsteht ein Abbild an Themen, die im Stadtteil gerade für Gesprächsstoff sorgen. Machen Sie mit, werden Sie Bürgerreporter. Die Anmeldung auf www.elbe-wochenblatt.de dauert keine fünf Minuten. Dort findet man alle aktuellen Infos aus dem Stadtteil. Gut aufbereitet, nach verschiedenen Rubriken sortiert: Aktuelles, Lokales, Sport, Verlosungen, Kurzmeldungen, Veranstaltungen. Wer wissen möchte, was in seinem Stadtteil los ist, kommt an www.elbe-wochenblatt.de nicht vorbei.

Literatur- und Musikabend wurde von den Kino-Machern einfach gecancelt. Ohne Rücksprache. Auch das Elbe Wochenblatt berichtete darüber. Frau Schlatermund vom Rialto versuchte die Wogen zu glätten. Nun also erneut eine Klatsche. Was Frau Henkens gegen mich hat, weiß ich nicht. Laut Internet scheint es sich bei der Dame um eine Kuratorin zu handeln. KuratorInnen sind – das wissen wir seit der IBA – Leute, die von finanzkräftigen Veranstaltern bezahlt werden, um Kreative von außerhalb auf die Elb-Insel zu holen – und gleichzeitig Künstler und Kulturschaffende von der Elb-Insel wie Deppen zu behandeln. Es wäre interessant zu erfahren, wie viel Geld Frau H. für ihren Job bekommt. Sie ist herzlich eingeladen, sich im Sessel zurückzulehnen und mein Statement anzusehen.

Weil es sich lohnt!

JA EnErgiEnEtzE-VolksEntschEid www.unser-netz-hamburg.de

– Anzeige –

Info-Veranstaltung über 3D-navigierte Implantation, Vollkeramik Zahnersatz und 3D-Röntgen (DVT)

PHOENIX ZAHNÄRZTE

Dr. Cengiz Sevinc MSc., MSc. Master of Sciene Implantologie Master of Sciene Ästhetisch-rekonstruktive Zahnmedizin Spezialist Wurzelkanalbehandlungen (DGZ-Endo)

Phoenix-Zahnärzte laden ein: Tag der offenen Tür am 21. September

ZÄ Nazire Bayram

SABINE LANGNER, HARBURG

D

u lächelst und die Welt verändert sich.“ Diese Weisheit von Buddha haben die Phoenix-Zahnärzte im Phoenix-Center – drei Zahnärzte und eine Aszum sistenzärztin– Motto ihrer Praxis gemacht, wohl wissend, dass schöne, gesunde Zähne ein Lächeln unwiderstehlich machen. Um zu zeigen, was heutzutage alles möglich ist, laden die Phoenix- Die Phoenix Zahnärzte laden für Sonnabend, 21. September, zum Tag der offenen Foto: pr Zahnärzte für Sonn- Tür ein. abend, 21. September, thode der navigierten 3-D-Im- drücke nehmen zu müssen“, ervon 10 bis 17 Uhr zu einem Tag plantation, bei der Schnitte ge- klärt der Zahnarzt. Eine Extra-Kindersprechstunder offenen Tür in ihren Praxis- nau angesetzt werden können de sowie Operationen in Vollnarräumen ein. Im Mittelpunkt ste- und Eingriffe sehr klein bleiben. hen umfassende Informationen Einer der Grundsätze der kose für Angstpatienten gehören zum Thema Implantologie. Die Phoenix-Zahnärzte lautet: Im- ebenso dazu wie ausführliche Zahnärzte erklären ausführlich mer am Puls der Zeit sein und da- Beratungen, wie man Zahnproden neuesten Stand der Technik. bei sehr gute Qualität anbieten. bleme optimal lösen kann. Füllungen aus Amalgam waren Jetzt hat sich das Praxisteam um gestern. Heute arbeiten die Medi- den Master of Science der ImPhoenix-Zahnärzte ziner mit Keramik und Zirkon. plantologie Dr. Cengiz Sevinc geMoorstraße 4, Phoenix-Center Kleine Schönheitsfehler am Ge- rade ein brandneues Gerät ange85 10 58 20 biss können mit Veneers pro- schafft: „Bei entsprechender Inwww.phoenix-zahnärzte.de blemlos korrigiert werden. Statt dikation können wir mit diesem mo, di, do 8–20 Uhr Brücken, bei denen gesunde Gerät Kronen, Teilkronen, Vemi 8-14 Uhr und fr 8–16 Uhr Nachbarzähne beschädigt wer- neers, Brücken und auch ZirkonSonnabend nach Vereinbarung den, setzen die Zahnärzte auf Im- gerüste in einem Tag herstellen, mi 14–19 Uhr Kindersprechstunde plantate. Genial ist auch die Me- ohne erst vorher aufwändig Ab-

• • • • •

Implantologie Zahnästhetik Angstpatienten Narkosebehandlungen Laser/OzonBehandlungen

• Korrektur von Zahnfehlstellungen (z. B. Veneers) • Bleaching • Prophylaxe • Ratenzahlung

Tag der offenen Tür!

Samstag, 21. September 2013 10.00 bis 17.00 Uhr Wir freuen uns auf Sie! Phoenix-Center Harburg

Moorstraße 4 • 21073 Hamburg • Tel. 040 / 85 10 58 20 info@phoenix-zahnaerzte.de · www.phoenix-zahnaerzte.de


8 | AUS HAMBURGS SÜDEN

MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

ANZEIGE

Stoffwechselkrankheit Alpha-1: Schnelle Behandlung entscheidend! Allein in Deutschland gibt es schätzungsweise mindestens 8.000 Menschen mit Alpha-1Antitrypsin-Mangel (Alpha-1). Viele von ihnen bekommen dennoch keine ursächliche Behandlung. Denn die vererbbare Stoffwechselkrankheit ist noch immer kaum bekannt. Grund genug, Alpha-1 anlässlich des 16. Deutschen Lungentages am 21. September stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Den „Alphas“ fehlt ein Schutzprotein der Lunge. Das Organ kann so stark geschädigt werden, dass schlimmstenfalls eine Transplantation erforderlich wird. Die Symptome – Atemnot, chronischer Husten und Auswurf – gleichen denen der COPD. Somit gelten viele Alpha-1-Betroffene als COPD-Patienten: Sie erhalten keine ursächliche Therapie. Bis Betroffene die eigentliche Diagnose erfahren, vergehen rund sieben Jahre. Dabei ist

ein möglichst früher Test auf Alpha-1 sehr wichtig. Der Bluttest ist für den Patienten kostenfrei und kann etwa beim Haus- oder Lungenfacharzt durchgeführt werden.

Beratungen in Fragen zu Alpha-1 bietet das Alpha-1Center, Asklepios Klinik Wandsbek in Hamburg (Ansprechpartner: Prof. Braun, Telefon: 040/1818-831251). Zudem bietet die Hamburger Selbsthilfegruppe Alpha-1 (Leitung: Bernd Lempfert, E-Mail: bernd.lempfert @alpha1-deutschland.org) Austausch mit anderen Alphas. Weitere Informationen zu Alpha-1 finden Sie auf der Seite www.alpha-1-info.de.

Familiengeführtes HOTEL IM THÜRINGER WALD PREISHIT 7 Ü/HP 280,– € – 5 Ü/HP 215,- € - 3 Ü/HP 129,– € p.P 25 tolle Ausflugsziele im Thüringer Wald! Ab 7 Ü Tankgutschein 30,00 €! Deutschlands einziges Hotel mit Felsengrotte – für Asthmatiker empfohlen!

Prospekt + Info 036734 – 28102 www.garkueche.de AUCH GRUPPENANGEBOTE!

ONLINE hoch 2.0 Elbe-Wochenblatt.de

1. Konzert der Saison 2013/2014

▼ AUS DEM HARBURGER AMTSGERICHT

Angeklagter lässt Verhandlung platzen Mutmaßlicher Kidnapper und Sex-Täter Yüksel S. stellt Befangenheitsantrag – Prozess zum zweiten Mal abgebrochen sich beim Richter beschwerte, reagierte der mit dem Satz „Sie sind ja witzig!“ – und ließ die Fotografen weiter gewähren. Mit dem kleinen Wort „witzig“ begründete die Verteidigung ihren Befangenheitsantrag, es sei ein Indiz für die mangelnde Unparteilich des Richters. „Angeklagter und Verteidiger wurden der Presse ausgeliefert, und der Vorsitzende scheint das zum Lachen zu finden“, so der Anwalt. Das Wort „witzig“ sei tatsächlich gefallen, aber nicht als „zum Lachen“ gemeint gewesen, so der Richter und verwies auf die worthistorische Bedeutung des Begriffes. Der „Witz“ leite sich aus dem althochdeutschen „Wissen“ her und sei verwandt mit dem Wort Gewitztheit. Da man das Wort jedoch unterschiedlich interpretieren könne, gab der Richter

CLAUDIA PITTELKOW, HARBURG

Z

um zweiten Mal ist der Prozess gegen Yüksel S. vor dem Harburger Amtsgericht geplatzt, bevor er überhaupt angefangen hat. Der 37-Jährige soll seine ExFreundin entführt, mehrere Tage eingesperrt und sexuell missbraucht haben. Während beim ersten Termin im Juni die Hauptbelastungszeugin nicht erschienen war, sorgte am vergangenen Freitag der Angeklagte selbst für einen Abbruch der Verhandlung – wegen angeblicher Befangenheit des Richters. Beim ersten Gerichtstermin hatte der Richter den anwesenden Pressefotografen erlaubt, nicht nur im Flur, sondern auch im Sitzungssaal zu fotografieren. Das ist zwar unangenehm für den Angeklagten, aber durchaus legitim. Als Yüksel S.

Wiglaf Droste: Neue Sprachglossen

Dienstag, den 24. September 2013, 20 Uhr Friedrich-Ebert-Halle, Harburg, Alter Postweg 38

Dirigent: Stanislav Kochanovsky Stefan Czermak, Violine - Adrian Iliescu, Violine „Konzertmeisterkonzert“ Außerdem in dieser Saison: NDR Sinfonieorchester • NDR Chor • Philharmoniker Hamburg Symphonieorchester der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Kurpfälzisches Kammerorchester • Trio Con Brio Copenhagen Ann-Katrin Naidu, Mezzosopran - Quatuor Danel - Oliver Triendl, Klavier Rheingold Trio • Hamburger Kammerensemble Lesung Roger Willemsen • Hamburger Kammerspiele Sonderkonzert für Kinder: „Aschenputtel räumt auf“

Musikgemeinde Harburg e.V. Geschäftsführer: Siegfried Bonhagen • Ernst-Bergeest-Weg 83a 21077 Hamburg • Telefon 040-760 04 06 www.musikgemeinde-harburg.de

In Moorwerder regiert der „Chef“

Rundgang: Treffpunkt Heimfeld HARBURG Gästeführerin Ingrid Sellschopp bietet am Freitag, 20. September, noch einmal den beliebten Harburg-Rundgang „Treffpunkt Heimfeld“ an. Los geht es um 16 Uhr vor der St. Paulus Kirche an der S-Bahnstation Heimfeld. Erwachsene zahlen zehn Euro, Kinder fünf Euro.SD

Hamburger Symphoniker

Interessenten für eine Mitgliedschaft wenden sich an Frau Sonja Wiegels • Kiefernberg 28 • 21075 Hamburg mitglieder@musikgemeinde-harburg.de

dem Antrag statt. „Da soll sich ein Kollege den Kopf zerbrechen.“ Weder witzig noch geistreich sind indessen die Vorwürfe, die Yüksel S. belasten. Im Februar 2012 soll er seine ehemalige Freundin Nicoleta R. in einem Hotel in ein Zimmer gesperrt und gedroht haben, ihr die Haare abzuschneiden, wenn sie nicht zu ihm zurückkehre. Drei Wochen später die nächste Attacke: S. soll seine ExFreundin mit Hilfe zweier Kumpel in einen Wagen gezerrt und in eine Wohnung in Barmbek verschleppt haben. Dort sperrte er die junge Frau vier Tage ein und zwang sie unter der Drohung, er werde ihren Freund krankenhausreif schlagen oder töten, zu sexuellen Handlungen. Der nächste Verhandlungstermin steht noch aus.

Rundgang WILHELMSBURG Der Satiriker, Autor und Sänger Wiglaf Droste liest am Mittwoch, 25. September, in den Rialto-Lichtspielen, Vogelhüttendeich 30, aus seinem neuen Buch „Die Würde des Menschen ist ein Konjunktiv - Neue Sprachglossen“. Mit Schwung und Eleganz seziert er darin die sprachlichen Entgleisungen der Deutschen, den Neusprech aus „Nachhaltigkeit“ und „Transparenz“, in dem „Teamplayer“ und „Goods Flow Mitarbeiter“ gefragt sind. Beginn: 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 14 Euro, Insulanertickets gibt es für zehn Euro. SD/Foto: pr

HARBURG Gästeführer Burkhard Kleinke bietet am Sonntag, 29. September, den Stadtteilrundgang „Harburg im Dritten Reich“ an. Los geht es um 13 Uhr vor dem Rathaus Harburg. Kosten: zwischen acht und zehn Euro. Anmeldung unter 753 36 12. SD

MOORWERDER Der Schützenverein Moorwerder wird jetzt vom „Chef“ regiert. Beim diesjährigen Vogelschießen setzte sich Kay Bergert (39), von Beruf Gärtner, außerdem 1. Vorsitzender des Vereins, gegen seinen Mitbewerber Jörn-Dieter Buhr durch. Mit dem 259. Schuss beförderte Bergert den hölzernen Piepmatz in die ewigen Jagdgründe und wurde am Abend unter dem großen Jubel seiner „Untertanen“ zum neuen König von Moorwerder proklamiert. Der große Ball zu Ehren Seiner Majestät Kay und seiner Königin Kerstin sowie das Stiftungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Moorwerder wird am Sonnabend, 5. Oktober, ab 20 Uhr mit Pauken und Trompeten im örtlichen Schützenhaus, Bauernstegel 3, gefeiert. SD /Foto: pr

Erben und Vererben HARBURG Im Haus der Kirche, Hölertwiete 5, wird am Dienstag, 24. September, ab 19.30 Uhr eine Infoveranstaltung zum Thema „Erben, vererben, Testamentsgestaltung“ angeboten. Eine Rechtsanwältin erklärt den Besuchern wie die Erbfolge in einer Patchworkfamilie geregelt werden kann, und was passiert, wenn dem Erben ein Haufen Schulden hinterlassen wird. Kosten: zehn Euro. Anmeldung unter 510 00 09 61. SD Anzeige

Traditionsreiche Teppichwäsche

18

19

ag

20 21 23 24 25 L

z et

te

rT

Die Teppichwäsche- und reparatur ist eineVertrauenssache. Bei den Experten der Teppichwäscherei Roja können sich Kunden auf meisterliches Können, umweltbewusstes Handeln und Generationswissen verlassen. „Wir sind Hamburgs erste Adresse für Teppichwäsche“, sagt Geschäftsführer Pedro Weiß stolz. Seit 1948 ist seine Familie in Deutschland in der Branche tätig und kann auf jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen. „Wir reinigen die Teppiche auf altpersische Weise mit der Hand und mit einer extra importierten biologischen Kernseife“, erklärt der Experte. Auch hartnäckig festsitzende Flecken entfernt sein Team effektiv mit natürlichen Mitteln. Die Imprägnierung erfolgt dann mittels eines Extraktes der Lotusblüte. Der Mottenschutz aus Lavendel und die Rückfettung werden mit persischem Wollfett einmassiert. Virtuose Knüpfer

kümmern sich zudem um Löcher, Risse oder abgewetzte Stellen. Gern nehmen die Kunden auch den kostenlosen Abhol- und Bringservice in Anspruch. Zur Neueröffnung in Bahrenfeld erfreut die Teppichwäscherei Roja mit einer moe Rabatt-Sonderaktion. Teppichwäscherei Roja, Bahrenfelder Steindamm 99, Tel.: 56 06 05 79

Geschäftsführer Pedro Weiß und sein Team wissen genau, was antike Teppiche brauchen


MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

AUS HAMBURGS SÜDEN | 9

Gelungener Saisonauftakt

Hockey: Heimfelder Hockeydamen sind Tabellenführer, auch die Herren sind spitze! der erfolgreiche Coach seiner Mannschaft im Heimspiel gegen den Vorjahresvierten ETuF as war ein SaisonEssen einen Punktgestart, wie wir ihn winn zu. Einen Tag uns gewünscht haben“, später muss sich die freute sich Heimfelds TGH dann mit AufMareike Meyer nach stiegsfavorit Uhlendem 6:0-Sieg im Aushorst Mülheim meswärtsspiel bei Zweitlisen. gaaufsteiger MarienAuch für Heimfelds thal. Die erfahrene AbHerren gab es am verwehrspielerin, die ab gangenen WochenenBeginn der Hallensaide ein Erfolgserlebnis. son in die 2. MannIm Auswärtsspiel beim schaft wechseln will, Club zur Vahr Bremen bot wie die gesamte kamen die Schützlinge Mannschaft eine gute von Trainer York SchuLeistung. „Es lief noch macher zu einem nicht alles rund, aber glücklichen, aufgrund unter dem Strich kann kämpferisch einer man mit dem Auftritt starken Leistung aber hier zufrieden sein“, auch nicht unverdienzog TGH-Coach Alex ten 1:0-Sieg. Otte nach dem SchlussDas „Tor des Tages“ pfiff ein kurzes Fazit. erzielte Florian Stiller, Die Gäste waren von zum „Helden des TaAnfang an das spielbeges“ avancierte TGHstimmende Team und Jana Sprengel verdiente sich ob ihrer starken Leistung auf der linken Abwehrseite ein Foto: rp Keeper Philipp Teisetzten den MTHC ge- Sonderlob ihres Trainers. wärtsgang, die Gastgeber Lage sind, in der Hinrunde chert, der die Gäste angesichts hörig unter Druck. Oft nahmen die Heimfelde- suchten ihr Heil im Kontern. noch viel mehr Punkte zu vieler guter Paraden schier zur rinnen ihrem Gegner schon im Dank einer konzentrierten Ab- sammeln“, blickt Alex Otte Verzweiflung brachte. Am Aufbauspiel die Kugel ab. Klar, wehrleistung blieben Gegen- den kommenden Wochen op- kommenden Sonntag um 10 dass sich einige Einschuss- treffer aber bis zum Schluss- timistisch entgegen. Schon am Uhr ist nun der Uhlenhorster möglichkeiten boten. Obwohl pfiff aus. Auf der anderen Sei- nächsten Sonnabend (14 Uhr, HC II beim noch unbesiegten nicht alle genutzt wurden, ging te trugen sich neben Amelie Am Waldschlösschen) traut Tabellenführer zu Gast. die TGH mit einer beruhigen- Herzberg (2) auch Luisa Dietden 4:0-Führung in die Halb- rich, Constanze Schumannzeitpause. Nach dem Seiten- Plekat, Paula Seibt und Jana wechsel bot sich den etwa 120 Sprengel in die TorschützenZuschauern ein unverändertes liste ein. „Ich glaube, dass wir in der Bild: Heimfeld agierte im VorRAINER PONIK, HAMBURG-SÜD

D

Patientenforum: Herzstillstand WILHELMSBURG Etwa 5.000 Menschen könnten in Deutschland jährlich dem Tod entgehen, wenn beim Herzstillstand eines Menschen rechtzeitig lebensrettende Maßnahmen ergriffen würden, so die Schätzungen von Experten. In der Reihe „Patientenforum Medizin verstehen“, geht es am heutigen Mittwoch, 18. September, im Krankenhaus Groß-Sand um das Thema „Herzstillstand wie ich Leben retten kann“. Dr. Ewald Prokein, Chefarzt der Anästhesie und Notfallmedizin, informiert mit seinem Team ab 17.30 Uhr in der Klinik-Cafeteria, Groß-Sand 3, was bei einem Herzstillstand zu tun ist. Der Eintritt ist frei. SD

IBA-Gespräch WILHELMSBURG In der IBA-Gesprächsreihe „Stadt trifft Landschaft – IBA und igs Hamburg“, geht es am Donnerstag, 19. September, ab 19 Uhr im Wälderhaus, Am Inselpark 19, um das Thema „Baugruppen auf der Elbinsel“. Der Eintritt beträgt zehn Euro, ermäßigt fünf Euro. SD

Kiekeberger Lebensmittelmesse

EHESTORF Kochvorführungen, Volkstänze, Livemusik, spannende Gesprächsrunden und Mitmachaktionen für Kinder, all dies wird am Wochenende Sonnabend, 21., und Sonntag, 22. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Freilichtmuseums Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, an rund 50 Verkaufs- und Infoständen geboten. Eintritt: neun Euro. SD/Foto: pr

WIR PRÄSENTIEREN DIE MODETRENDS DER SAISON

▼ AUS DEM POLIZEIBERICHT Knoopstraße: Spielhalle überfallen HARBURG Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Freitagmorgen, 13. September, eine Spielhalle an der Knoopstraße überfallen hat. Der Angestellte wollte um 5 Uhr die Spielhalle gerade schließen, als der Mann von hinten an ihn herantrat, dem 44-Jährigen einen spitzen Gegenstand in den Rücken drückte und Bargeld forderte. Der Bedrohte gab dem Täter daraufhin eine Geldtasche mit 420 Euro. Der Täter zwang sein Opfer in den Hinterhof, anschließend flüchtete er. Der Angestellte erlitt einen Schock und musste von Rettungssanitätern behandelt werden. Der Gangster ist 25 bis 30 Jahre alt und rund 1,85 Meter groß. Er hat eine schlanke, sportliche Figur, der dunkel gekleidete Mann spricht akzentfrei hochdeutsch. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter 428 65 67 89 entgegen. DA

AUEN H C S N E D LIVE MOrammstunde mit und Autog

CCA MIR E B E R L E TOP-MOD

20./21.9.

Foto: Nadine Dilly

Motorradfahrer (25) stirbt auf der A1 MOORFLEET Ein Motorradfahrer ist am Sonnabend auf der BAB 1 bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt. Auf der Autobahn 1 in Richtung Süden, Höhe Autobahndreieck Südost, war um kurz nach 20 Uhr im mittleren Fahrstreifen ein Autofahrer (26) mit seinem Kia Carnival liegen geblieben. Ursache: technischer Defekt. Aufgrund des starken Verkehrs konnte das Fahrzeug nicht zur Seite gefahren werden. Der Fahrer eines Mazda scherte daraufhin auf den linken Fahrstreifen aus, um vorbei zu fahren. Dabei übersah der 66-Jährige den Motorradfahrer, der mit seiner Yamaha RN 12 auf dem dritten Fahrstreifen fuhr. Der 25-Jährige machte eine Vollbremsung, konnte einen Zusammenstoß mit dem Mazda jedoch nicht mehr vermeiden. Er stürzte und rutschte unter den Wagen. Dabei erlitt der junge Mann so schwere Verletzungen, dass er trotz Wiederbelebungsversuche durch Ersthelfer und später durch einen Notarzt noch an der Unfallstelle starb. DA

HARBURG Eine Angestellte der Spielhalle am Sand ist am Montag, 16. September, von einem Mann mit einer Pistole bedroht und beraubt worden. Die Aufsicht war allein in der Spielhalle, als um etwa 3.20 Uhr ein mit einem Schal maskierter Mann das Geschäft betrat. Er richtete eine Waffe auf die Angestellte und forderte Geld. Als die Mitarbeiterin sich weigerte, lud der Gangster die Waffe durch und drohte, der Frau in den Kopf zu schießen. Die 43-Jährige öffnete die Kasse, der Täter nahm Scheine und zwei Kästen mit Zwei-Euro Münzen mit. Der Täter flüchtete mit rund 300 Euro – die Tageseinnahmen waren bereits im Tresor verschlossen. Die Überfallene erlitt einen leichten Schock. Der Räuber soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank sein, er sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Der Mann trug eine schwarze Jacke mit aufgesetzter Kapuze und eine schwarze Hose. Hinweise bitte an 428 65 67 89. DA

IM GRÖSSTEN SHOPPING-CENTER DES NORDENS GANZ GROSSES EINKAUFEN: EINZIGARTIGE MARKENVIELFALT 5000 KOSTENLOSE PARKPLÄTZE 14 RESTAURANTS UND CAFES SPIELPARADIES SCHNELL ERREICHBAR ÜBER DIE A1 UND A27

www.facebook.de/dodenhof

Mo. – Sa. 9 – 20 Uhr | dodenhof Posthausen KG | 28869 Posthausen | www.dodenhof.de

P 130918-Modenschau 15

Sand: Pistolengangster überfällt Spielhalle

FASHION


10 | AUS HAMBURGS SÜDEN

MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

Sie sammelt für Afrika

m i e b “ N I E N „ d i e h c s t n e s k l Vo rden

– keine 2 Millia g! r u b m a H r ü f n Schulde

Wenn Hamburg zu 100% Eigentümer der Energienetze wäre, dann würde unser Strom nicht grüner und vor allem nicht günstiger werden. Allerdings würde unsere Stadt noch mehr neue Schulden anhäufen und sie trägt dann das vollständige unternehmerische Risiko.

Deshalb sagen wir: NEIN zum Netzkauf!

www.nichtmitmeinemgeld.org

Marcelline Guei von der Elfenbeinküste will ihren Landsleuten helfen C. PITTELKOW, WILHELMSBURG

M

ein Land ist von Bürgerkriegen zerstört“, sagt Marcelline Guei. Seit rund zehn Jahren lebt die Afrikanerin von der Elfenbeinküste in Wilhelmsburg – und versucht fernab der Heimat ihren Landsleuten zu helfen. „Ich sammle alte Sachen, Werkzeug, Geschirr, Kleidung, Spielzeug, Nähmaschinen, alles, was den vielen Witwen in meinem Land helfen kann“, sagt sie. An der Elfenbeinküste (Cote D’Ivoire) tobte nach den Wahlen im November 2010 fast ein halbes Jahr lang ein blutiger Bürgerkrieg. Trotz seiner Abwahl hatte sich Präsident Laurent Gbagbo geweigert, aus dem Amt zu scheiden. Beobachter vermuten mehrere tausend Tote durch die Auseinandersetzungen. Wesentlich mehr Ivoiren starben während des fünf Jahre andauernden Bürgerkriegs zwischen 2002 und 2007. „Es gibt in meiner Heimat so viele Witwen“, sagt Marcelline Guei. Unterstützt wird sie von einer

Marcelline Guei von der Elfenbeinküste sucht Sachspenden für Witwen in ihrer Heimat. Foto: pit

Flohmarkt HARBURG Am Sonntag, 22. September, organisieren Anwohner und Nachbarn beim Brinkmannschen Park in Rönneburg von 9.30 Uhr bis 13 Uhr einen Anwohnerflohmarkt. SL

Konferunterricht HARBURG Die Gemeinden der Region Harburg-Mitte St. Petrus, St. Paulus, Luther und St. Trinitatis laden alle zwölfund 13-jährigen Jugendlichen ein, sich zum Konfirmationsunterricht 2013 - 2015 anzumelden. Mehr Infos hält Andrea Riedel, Diakonin in der St. Petrus Kirchengemeinde, unter 79 14 03 80 bereit SL

Kicker suchen Helfer Kirchengemeinde in Ohlsdorf. Einmal im Monat verkauft sie dort afrikanisches Essen, das sie eigenhändig zubereitet hat. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Speisen gehen an die Hilfsbedürftigen der Elfenbeinküste. Die Spenden können direkt

Umsorgt leben

bei Marcelline Guei am Schwentnerring 11a abgegeben werden. Die Ivoirerin sucht außerdem weitere Kooperationspartner, Kirchen oder andere Institutionen, für die sie kochen kann. Interessenten melden sich unter 01 76-87 37 03 73.

HARBURG Der Sportverein Grün-Weiss Harburg sucht für seine Fußballabteilung einen Mitarbeiter zur Betreuung der Sportplätze auf 200 EuroBasis. Zu den Aufgaben gehört die Pflege der Räumlichkeiten und Anlagen, bei Bedarf auch das Kassieren bei Heimspielen. Kontakt unter 763 74 98. SD

Altenheime und Seniorenwohnungen im Großraum Hamburg

Anzeige/Sonderveröffentlichung ...

Ich komme zu Ihnen

Optik-Mobil HKaphengst Optometrist/Augenoptikermeister

Ihr mobiler AugenoptikService

Sie erwarten

… alle Leistungen eines modernen Augenoptik-Fachgeschäftes … zeitlich flexibel und bei Ihnen vor Ort … eine kompetente, individuelle Beratung … modernste Mess- und Fertigungstechnik … ein ansprechendes Warensortiment … sowie ein faires Preis-/Leistungsverhältnis Rufen Sie mich an!

Tel. 040 / 33 36 28 62 Gerne bringe ich Service & Kompetenz direkt zu Ihnen.

Einen Neuanfang wagen

f ü r H a m bu rg !

Mit Sicherheit gut umsorgt • Häusliche Pflege • Hilfen im Haushalt • Hausnotruf

Sozialstation Harburg Heimfelder Straße 23  040/52 98 24 39 Sozialstation Süderelbe Neugrabener Bahnhofstraße 16 a  040/701 70 93 www.asb-hamburg.de/senioren

S E N I O R E N R E S I D E N Z

© Rosenau Trio

N��������

Rosenau Trio – Faszination, Dichtung und Musik

Kostenbeitrag inkl. Verzehr pro Person 10 € Seniorenresidenz Neugraben Falkenbergsweg 1 + 3 ∙ 21149 Hamburg www.vhw-neugraben.de

JOCHEN MERTENS, HAMBURG

G

Sozialstation Finkenwerder Focksweg 5  040/743 45 96

Seien Sie am 05.10.13 mit dabei, wenn sich klassische Musik und Dichtung zu einem ganz besonderen Kulturerlebnis vereinen! 15.00 Uhr: Kaffee und Kuchen 16.00 Uhr: Auftritt des Rosenau Trios

Gisela B. hat den Umzug in eine Residenz nicht bereut

Bitte melden Sie sich telefonisch an, da die Zahl der Plätze begrenzt ist. 040 7011 - 2000

isela B. hat einen großen Schritt gewagt: Die 75-Jährige hat ihr Haus verkauft und ist in eine Seniorenresidenz gezogen. „Nach dem Tod meines Mannes ist mir die Arbeit rund um das Haus und den großen Garten zu viel geworden.“ Die Wohnanlage selbst kannte die Witwe bereits, denn hier hatte bereits ihre Mutter gewohnt. Ein Umzug bedeutet, dass man alles, was sich über Jahrzehnte angesammelt hat, noch einmal anfasst, aussortiert oder mitnimmt. Das ist mitunter auch ein schmerzlicher Prozess: „Als ich mich von den Sachen meines verstorbenen Mannes trennen musste, war das so, als hätte ich ihn ein zweites Mal beerdigt.“ Den Umzug vor sechs Jahren hat Gisela B. nicht bereut. Ihre Zweieinhalb-Zimmer-Wohnung mit Küche, Bad und Terrasse hat sie sich liebevoll eingerichtet, hier fühlt sie sich zu Hause. Die Seniorin kocht selbst, fährt Auto und geht mit ihrer Schwester gern auf Kreuzfahrt. Zu den Nachbarn hat Gisela B. guten Kontakt. „Neulich wollte ich nur kurz zum Mülleimer. Das hat zwei Stunden gedauert, weil ich mich verquatscht hatte“, erzählt sie. Trotz ihres großen Familienund Freundeskreises nimmt Gisela B. gern an den Veranstaltungen teil. Sie spielt Schach oder Skat, hält sich im hauseigenen Schwimmbad und der Sauna fit. Gisela B. rät allen Senioren, die damit liebäugeln, in so ein betreutes Umfeld zu ziehen, sich rechtzeitig zu informieren, selbstbestimmt zu entscheiden und freudig an diesen Neuanfang heranzugehen. Zu empfehlen ist das Probewohnen: Wer

Gisela B. lebt gern in der Seniorenresidenz. Inzwischen wohnen schon sieben ihrer Freunde hier. Foto: Umsorgt wohnen eine Woche in einer Residenz lebt, kann dann alle Fragen über das Haus selbst beantworten. Wie schmeckt das Essen? Komme ich mit den Nachbarn gut zurecht? Wie fühlt sich die Um-

stellung an? Nach diesem „Abenteuerurlaub Seniorenresidenz“ kann eine Entscheidung für oder gegen einen solchen Neuanfang getroffen werden.

Buchtipp: Preisvergleich im Altenheim HAMBURG Seit 1998 hilft der Altenheim-Ratgeber „Umsorgt wohnen“ den Hamburgern bei der Suche nach einem geeigneten Alterswohnsitz. Nun ist das Buch in der 8. Auflage erschienen. Wer seinen Lebensabend umsorgt in einer betreuten Seniorenwohnung, im Altenheim oder in seinem bisherigen Zuhause verbringen möchte, findet in diesem kompakten Standardwerk einen hervorragenden Überblick: 144 Häuser, ambulante Pflegedienste, Tages- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen werden ausführlich mit Leistungen und Preisen vorgestellt. Außerdem erklärt der Ratgeber anschaulich die Pflegeversicherung und beantwortet wichtige Fragen zur Sozialhilfe. „Umsorgt wohnen“ kostet 19,90 Euro, hat 488 Seiten und ist im Buchhandel oder beim elbe Wochenblatt, Harburger Rathausstraße 40, erhältlich. Bestellung über das Internet unter www.umsorgt-wohnen.de oder telefonisch: 040 / 600 898 40 (keine Versandkosten).


MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

AUS HAMBURGS SÜDEN | 11

Kinder machen Zirkus In der Kita Bugenhagen werden derzeit kleine Artisten „ausgebildet“

SABINE DEH, HARBURG

I

n der evangelischen Kita Bugenhagen ist noch bis Anfang Oktober die Zirkusschule Benjamin zu Gast. Das von Erlernen Jonglageoder Balance-Nummern macht den Kleinen nicht nur Spaß, sondern verhilft ihnen zu einem besseren Körpergefühl und mehr Selbstbewusstsein und tut außerdem dem Sozialverhalten gut. „Wir haben beo-bachtet, dass die Kinder mit Hilfe der Zirkuskünste einen großen Schritt in ihrer Entwikklung machen“, so Kita-Leiterin Katarzyna Gworek. Die Mädchen und Jungen werden im Rahmen des Zirkus-

Lesung mit Musik

Heute bin ich Seiltänzer und morgen Clown: Die Zirkusschule Benjamin ist bis Anfang Oktober zu Gast in der Kita Bugenhagen. Foto: pr

projektes dort abgeholt, wo sie in ihrer Entwicklung gerade stehen. Der ganzheitliche Ansatz spricht die Lütten durch die spannende Kombination von Musik, Sport, Theater und Kunst an und spornt sie an. So trainiert die Jonglage zum Beispiel die Zusammenarbeit der rechten und linken Hirnhälfte, was bei Legasthenie helfen

WILHELMSBURG Das Duo Roland T. Prakken und Kannemann präsentiert am Freitag, 20. September, im Café Pause in der Honigfabrik, Industriestraße 125, mit der KonzertLesung „Kleine Freiheit – Wenn Musik zu Geschichte wird“, den Soundtrack zu seinem Roadbook. Eintritt: Spende für die Künstler. SD

Hospizhelfer gesucht HAMBURG-SÜD Der Hospizverein Hamburger Süden sucht noch Menschen, die Sterbende in ihren letzten Tagen und Stunden ehrenamtlich begleiten. Von Ende September 2013 bis Ende Mai 2014 werden diese Hospizhelfer ausgebildet. Mehr Infos: 76 75 50 43 oder info @hospizverein-hamburgersue den.de SL

hamburger netze in hamburger hand!

JA

EnErgiEnEtzE-VolksEntschEid www.unser-netz-hamburg.de

kann. Wenn die Zirkusproben beginnen, haben die Kinder schnell erste Erfolgserlebnisse. Auch weniger integrierte Kinder können problemlos miteinbezogen werden. Das Wichtigste ist aber Spaß und Freude beim Lernen und das tolle Gefühl, neue Talente und Fähigkeiten an sich selbst zu erkennen.

Fünf Jahre Palliativstation

Flohmarkt rund ums Kind HARBURG Jede Menge Spielzeug, Kinderbekleidung, Kinderwagen und -karren gibt es am Sonntag, 22. September, von 13.30 bis 16 Uhr auf dem Flohmarkt „Rund ums Kind“, im Veranstaltungszentrum Rieckhof, Rieckhoffstraße 12. Ein bewachter Kinderwagenparkplatz wird angeboten. Zauber Hokus unterhält die Kleinen um 15 Uhr mit magischen Tricks. Der Eintritt ist frei. SD

Kirchen-Frauen besuchen Harsefeld NEUGRABEN Der Frauen-Gesprächskreis der Michaelis-Kirchengemeinde, Cuxhavener Straße 323, unternimmt am Mittwoch, 25. September, einen Ausflug nach Harsefeld bei Stade. Die Teilnahme mit Führung und einem kleinen Imbiss kostet sieben Euro. Los geht es um 9.30 Uhr vor dem Gemeindehaus. Anmeldung unter 701 84 69. SD

40 % RABATT auf aktuelle Winterware

RäumungsveRkauf wegen geschäftsaufgabe! tolle angebote noch bIs Zum 05. oktobeR 2013 Hannoversche Str. 86 · 21079 Hamburg · Tel.: 040 76757091 Mo–Sa: 9.30–20.00 Uhr

Groß Sand begleitet Patienten auf ihrem letzten Lebensabschnitt S. KÜTHER, WILHELMSBURG

J

edes Leben neigt sich eines Tages dem Ende zu, manchmal unter Schmerzen. In solchen Fällen bietet das Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand eine allumfassende Hilfe. Seit fünf Jahren begleitet ein Team aus Ärzten, Pflegekräften, Psychologen und Sozialarbeitern Menschen mit Schmerzen in ihrer letzten Lebensphase. Die im Sommer 2008 gegründete Palliativstation bietet Patienten ein Zuhause, die nur noch eine begrenzte Lebenserwartung haben. Ihre Krankheiten, oft handelt es sich um fortgeschrittene Tumorerkrankungen, gelten als nicht mehr heilbar. „Menschen benötigen in dieser Lebensphase besonders viel Hilfe“, erläutert Chefarzt Dr. Ge-

org Schiffner. „Wir haben dafür ein speziell geschultes Team, das nicht nur fachlich hervorragend ist, sondern die Menschen auch menschlich und seelsorgerlich unterstützt.“ Die Zusammenarbeit mit ambulanten Hospizdiensten garantiert darüber hinaus eine optimale Behandlung der Patienten. Die Wilhelmsburger Palliativstation ist eine von insgesamt zehn in ganz Hamburg. 130 Patienten werden hier pro Jahr behandelt. Viele von ihnen können nach einem Aufenthalt auf der Station wieder nach Hause zu ihren Angehörigen zurückkehren. Ist dies nicht möglich, gibt es für die Angehörigen die Möglichkeit in eigens dafür eingerichteten Räumen zu übernachten. Auch ein wohnlicher Aufenthaltsraum steht ihnen zur Verfügung.

Die Altparteien haben versagt. Alles wird teurer. Wir brauchen sichere Renten, faire Löhne und Schutz für die Familien. Statt dessen retten wir griechische Banken. Das zu stoppen, kostet mich nur ein Kreuz. Deshalb wähle ich die Ihre Spende hilft

Rüdiger Schmitt, bisher Nichtwähler

5 Euro für die AfD: E per SMS einfach ALTERNATIV 90 811 senden an die -SMS

dard Kosten zzgl. einer Stan

Ihre Zweitstimme für die AfD

Traumbusen für 2.999.- € oder kleine Monatsraten - Finanzierung über Partnerbanken möglich

Ein schöner Busen ist keine Frage des Preises. Schönheits-Chirurgie muss auch in Deutschland nicht teuer sein. Im Gegensatz zu Billigangeboten im östlichen Ausland, setzen wir mit unserem Programm ausschließlich auf erfahrene Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit Sitz bzw. Zulassung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Nur so sind die gewünschten medizinischen Standards und Rechtssicherheit zu gewährleisten. Die absolute Spezialisierung auf Schönheitsoperationen, Mengenrabatte beim Einkauf von Implantaten sowie optimale Auslastung von Operationssälen und Mitarbeiterressourcen sorgen für sensationell günstige Preise. Unsere Partnerkliniken/-ärzte führen diese Eingriffe in Hamburg und Umgebung durch. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Kostenfrei aus allen Netzen

08 00 - 26 26 77 0

DeutscherÄrzteService

DS Deutscher Ärzte Service GmbH · Juliuspromenade 28 · D-97070 Würzburg

Das Gesamtpaket

Das Komplettangebot der Kliniken beinhaltet im Einzelnen folgende Leistungen: • Medizinische Voruntersuchung • Eingehende Beratung und Aufklärung • Vorbereitung, Organisation und Terminabstimmung • Silikon-Gel-Implantate der höchsten Qualitätsstufe von Pharm Allergan (USA) mit lebenslanger Garantie gemäß Zertifikat • Anästhesie • Implantation inkl. aller medizinisch notwendigen Nebenleistungen • Nachsorge

Ausführliche Aufklärung über Risiken und zu erwartende Ergebnisse einer Schönheitsoperation erhalten Sie beim individuellen Beratungsgespräch mit Ihrem Arzt.

Alles zum Paketpreis von komplett nur 2.999.- € Klinikübernachtung 175.- € Anatomische Implantatform 330.- € Weitere Informationen hierzu und zur Unterlidstraffung 1.200,- €, Fettabsaugung 2-Zonen 1.500,- €, Facelifting 2.700,- € sowie Bauchdeckenstraffung 2.600,- € finden Sie unter www.deutscher-aerzte-service.de

DÄS R


12 | AUS HAMBURGS SÜDEN

Ständig Sperrmüll vor der Haustür

Bebauungsplan Sinstorf 22 HARBURG Der Stadtplanungsausschuss der Bezirksversammlung Harburg lädt für Donnerstag, 26. September, zu einer öffentlichen Plandiskussion zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Sinstorf 22 ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Rathaus Harburg (Großer Saal), Harburger Rathausplatz 1. Auf den ehemals gewerblich genutzten Flächen am Sinstorfer Weg soll ein Neubaugebiet mit rund 115 Wohneinheiten enstehen, von denen 30 Prozent öffentlich gefördert werden sollen. SD

MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

Fremde karren regelmäßig ihren alten Kram in die Wohnsiedlung

Der channel hamburg wird illuminiert

Ausfahrt ins Alte Land FISCHBEK Die Corneliuskirchengemeinde, Dritte Meile 1, bietet am Dienstag, 24. September, einen Ausflug ins Alte Land an. Vor Ort steht die Besichtigung der St. Martini et Nicolai Kirche, die im Jahre 1332 erstmals erwähnt wurde, auf dem Programm, den Nachmittag verbringen die Teilnehmer auf dem Obsthof Matthies. Pro Person kostet der Ausflug 40 Euro. Der Bus fährt um 9.30 Uhr vor der Corneliuskirche ab. Anmeldung unter 701 95 56. SD

Dia-Schau HARBURG Weltenbummler Ekkehard Bruns präsentiert am Donnerstag, 19. September, in der Servicewohnanlage Engelbekhof, Vinzensweg 10a, die Multivisions-Dia-Show „Abenteuer Äthiopien“. Der Vortrag zeigt den kulturellen Reichtum und die landschaftliche Vielfalt des afrikanischen Staates. Der Eintritt beträgt vier Euro. Reservierungen sind möglich unter 70 10 63 54. SD

Ausflug NEUGRABEN Mit einem Ausflug in die HafenCity feiert die Michaelis-Kirchengemeinde, Cuxhavener Straße 323, am Sonntag, 29. September, den diesjährigen Michaelistag. Die Teilnehmer treffen sich um 11 Uhr vor der Kirche und fahren dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu ihren Zielen: das ökumenischen Zentrum und das Kesselhaus. Die Rückfahrt erfolgt am Nachmittag an Bord einer Barkasse. Anmeldung per Mail an Wolf gang.Zarth@t-online.de. SD

Barockmusik FISCHBEK Der Berliner Musiker Ludwig Frankmar spielt am Sonnabend, 21. September, um 18 Uhr in der Corneliuskirche Fischbek, Dritte Meile , auf seinem Barockcello Solowerke unter anderem von Johann Sebastian Bach. Eintritt: zehn Euro, ermäßigt fünf Euro. SD

Heimfeld ist Reimfeld HARBURG Hobbypoeten und -autoren aufgepasst: Im Kulturzentrum Alles wird schön, Friedrich-Naumann-Straße 27, geht der Poetry-Slam „Heimfeld ist Reimfeld“ am Donnerstag, 26. September, in die nächste Runde. Ab 19.30 Uhr können Interessierte mit ihren selbst verfassten, bisher unveröffentlichten Texten das Publikum und eine kritische Jury überzeugen. Der Eintritt ist frei. SD

20. September 2013

LICHTERLAUF GOURMET-ZELTE LIVE-MUSIK Ab 18 Uhr im Harburger Binnenhafen auf dem Kanalplatz www.channel-hamburg.de www.lichterlauf-hamburg.de

Desaströse Zustände: Fremde Menschen laden ihren Sperrmüll am Schwentnerring ab. Die Anwohner sind genervt (oben). Mit Schildern an den Müllcontainern versucht die Saga der Müllflut Herr zu werden – mit wenig Erfolg. Fotos: sl

STELLENMARKT

S. LANGNER, KIRCHDORF-SÜD

Ich bin freiwillig hier!

S

eit drei Jahren ärgert sich Oliver Czepoks jeden Tag über Müll, den fremde Menschen vor seiner Haustür abladen. „Früher gab es zwischen den Häusern am Schwentnerring 24 und 26 einen umzäunten Platz zum Wäschetrocknen“, erzählt er. Als der immer weniger genutzt wurde, funktionierte die Wohnungsgesellschaft Saga den Platz kurzerhand zur Sammelstelle für Sperrmüll um. Die Firma Innotec, die im Auftrag der Saga Wohngelände und Grünanlagen nach Sperrmüll absucht, kann die Sachen hier zwischenlagern. So war der Plan. Die Realität sieht anders aus: „In den Abendstunden fahren oft Transporter vor, teils mit ausländischen Kennzeichen, und laden richtig viel Sperrmüll ab“, ärgert sich sich Oliver Czepoks. Das sieht nicht nur un-

schön aus, sondern macht auch ganz schön Lärm. Außerdem bleibe der Unrat ewig liegen, denn Innotec fühlt sich für den fremden Müll nicht zuständig. Czepoks: „Ich finde es fürchterlich, immer wieder auf diese Müllberge zu gucken.“ Schriftliche oder persönliche Beschwerden bei der Saga hätten bislang nichts gebracht. „Wenn ich den Hausmeister anspreche, sagt der immer, da könne er nichts machen“, berichtet Czepoks. Die Idee des Mieters, die Zufahrt zum Müllverschlag mit einer Schranke für Unbefugte unzugänglich zu machen oder den Müllsammelplatz einfach zu verlagern, stößt bei der Saga auf taube Ohren.

„Aus unserer Sicht ist solch ein Platz am Standort nicht störend“, findet Saga-Sprecher Michael Ahrens. Sowohl Innotec als auch die Stadtreinigung könnten den Platz gut erreichen, er liege zudem versteckt in einem kleinen Wäldchen einige Meter vom Wohnhaus entfernt. Für den Unternehmenssprecher ist die Lösung des Problems ganz einfach: Für Mieter, die tatsächlich beobachten, wie aus Fahrzeugen Sperrmüll abgeladen wird, gelte der Hinweis: Kennzeichen notieren und dem Hauswart oder der Geschäftsstelle melden! Ahrens: „So können wir den Verursacher finden und ihm die Kosten belasten!“

Cornelia Funke live in der Bücherhalle

Starautorin präsentiert am 26. September ihr neues Reckless-Buch SABINE DEH, HARBURG

D

ie beliebte Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke stellt am Donnerstag, 26. September, um 16.30 Uhr in der Zentralbibliothek ihr neues Werk „Reckless. Lebendige Schatten“ vor. Die Übertragung per Livestream wird auch in die Bücherhalle Harburg, Eddelbüttelstraße 47a, übertragen. Kinder ab zehn Jahren sind herzlich eingeladen, den neuen Abenteuern des mutigen Jacob aus dem zweiten Band der modernen Märchensaga zu lauschen. Bekannt geworden ist die Schriftstellerin durch ihre Bücher „Herr der Diebe“ und die „Tintenwelt-Trilogie“. Die studierte Diplom-Pädagogin bezeichnet Bibliotheken als „Paläste“, die Kindern kulturelle Bildung ermöglichen. Neben Auszügen aus ihrem fesselnden Buch, gewährt Cornelia Funke im Dialog mit dem Publikum

Bewerben Sie sich jetzt für einen Bundes­ freiwilligendienst beim Internationalen Bund!

Weitere Infos: Tel. 040/ 27 80 774 –23 oder www.ib­freiwilligendienste.de/hamburg

15 telefonische-Kundenbetreuer m/w

nur INBOUND per sofort für 30 Std./Wo. in HH gesucht. Gute Deutschkenntnisse und eine Fremdsprache erforderlich: Englisch, Französisch, Niederländisch oder Spanisch (gern Nativ Speaker) Vorabinformationen unter: 040-1804594-41 (7 S Office) Wir freuen uns über Ihren Anruf

Wir wachsen wachsen Sie mit als

Im Raum Hamburg suchen wir ab sofort eine/n qualifizierte/n

Haushälter/in

(Nichtraucher/in, Führerschein) in Vollzeit für einen 4-Personen-Haushalt. Sie sind bereit, in wechselnden Schichten zu arbeiten und verfügen idealerweise über eine Ausbildung im Hotelfach o.ä. Schriftliche Bewerbungen mit Gehaltsvorstellung und frühestmöglichem Arbeitsbeginn bitte an

Chiffre 34186

deutschsprachige Reinigungskräfte m/w

Ab sofort für unser Objekt in der Neuhöfer Brückenstraße, 21107 Hamburg AZ: Mo.-Fr. 05.00 – 07.00 Uhr Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bitte bei Herr Wegner unter der Tel.-Nr. 0174/905 61 27

Kommissionierer/in für die Luftfahrtindustrie VZ/Schicht-Arbeit ab sofort für unbefristete Einstellung gesucht.

Dussmann Service Deutschland GmbH Zweigniederlassung Ernst-Mittelbach-Ring 47 22455 Hamburg

BJC Tel. 040/5 14 00 71 70

1 Gabelstaplerfahrer (m/w) 1 Kommissionierer (m/w)

Sie suchen einen Nebenjob? Dann kommen Sie zu uns: Wir, ein erfolgreiches Dienstleistungsunternehmen, suchen ab sofort für einen Drogeriemarkt in Hamburg in den Stadtteilen Niendorf, Wandsbek, Bergedorf, Harburg, City und Jenfeld zuverlässige, flexible Servicekräfte m/w für die Warenverräumung in Teilzeit und auf Geringfügigkeitsbasis bis 450 €. Arbeitszeiten: Mo.–Sa., Kernarbeitszeit 6 –10 Uhr. Bewerben Sie sich jetzt unter Angabe der Ref.-Nr.: Hamburg-RB-I-Z. % 03 31-581 71 161, bewerbung@impulsone.de Wir freuen uns auf Sie!

per sofort gesucht!

g.e.r.n.e GmbH 040/63 77 98 94

Tennisclub in HH-West sucht ab sofort ein Paar für die Gastronomie. Gerne mit Hausmeister, Reinigung- und Platzwarttätigkeit. Günstige 65 m² Whg. im Club. Tel. 0175 / 22 411 40 Finkenwerder (Gewerbegebiet):

Reinigungskräfte m/w

für ein SchlüSSelrevier gesucht, abends, 2 mal pro Woche (ca. 2 Std.)

Telefon: 040 - 85 38 11 02

Für unsere Filialen in Neuwiedenthal und Neugraben suchen wir:

•Filialleiter/innen und

Ein Traumtermin für junge Bücherwürmer: Die beliebte Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke stellt Donnerstag, 26. September, per Livestream ihr neues Buch „Reckless. Lebendige Schatten“ vor. Foto: pr Einblicke in ihr Leben und ihre Arbeit. Die Werke der deutschen Autorin, die seit vielen Jahren in Los Angeles wohnt,

sind weltweit in einer Auflage von 20 Millionen in 37 Sprachen erschienen. Der Eintritt ist frei.

•Verkäufer/innen in Voll- und Teilzeit

Telefon: 0160/7066803 - Herr Aden Traditionelle Backkunst seit 1906


Thies Bustouristik GmbH & Co. KG sucht versierte, flexible männliche Allroundkraft zur Buswäsche

STELLENMARKT

Für attraktive Unternehmen in Harburg suchen wir mehrere Mitarbeiter (m/w) als

- Lagerhelfer - Produktionshelfer - Staplerfahrer - Fachlagerist

und Hausmeistertätigkeiten. Festanstellung, 25 Std.-Woche per sofort.

Ansprechpartner Herr Corleis unter Tel. 040-32093132

Wir sind ein erfolgreiches Hamburger Unternehmen für Gebäudedienstleistungen und suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

examinierte Altenpfleger (m/w) aufgepasst:

Hausmeister/-in Sie haben handwerkliche Kenntnisse, Erfahrung in der Treppenhausreinigung und einen Führerschein Klasse 3 (B+E).

Freuen Sie sich auf eine Vergütung von bis zu 16 Euro/Stunde, individuelle Dienstplangestaltung und verlässlich freie Tage.

Wir bieten Ihnen eine Festanstellung in Vollzeit, eine leistungsgerechte Bezahlung sowie einen Firmen-PKW auch zur privaten Nutzung.

Weitere Infos unter: Telefon 040 889059-67 Annetta.Sadowicz@afgpersonal.de www.afgpersonal-med.de

Bewerbung per E-Mail an: personal@weikamm.de oder Tel.: 040 6969430 WEIKAMM GmbH

Vertriebspartner von

Wir suchen in Vollzeit

Mitarbeiter m/w

Ab sofort für den Bereich Mobilfunk/Vertrieb im Angestelltenverhältnis. Wir bieten eine langfristige Zusammenarbeit und Aufstiegsmöglichkeiten. Für Quereinsteiger bieten wir eine interne Einarbeitung. Voraussetzung: Deutsch in Wort und Schrift. Bewerbungen unter: 040 / 241 90 780

Internationale Spedition sucht

Tallymann (m/w) auf 450-Euro-Basis für ihr Lager Am Genter Ufer. Voraussetzung ist Erfahrung im Bereich Verladeüberwachung/Containerstauung. Melden Sie sich per E-Mail bei Frau Deske: Petra.Deske@panalpina.com, Tel. 040/23771-1130

Unser Büro BraUcht mehr Kraft! Bewerben Sie sich jetzt bei Dunkel Haustechnik als Bürokraft. Ausführliche Informationen & Bewerbung: www.dunkel-haustechnik.de/wir/stellenanzeigen 040. 77 40 60

(GmbH & Co.) KG

sucht

5 zuverlässige Glasreiniger (m/w) in Vollzeit

zur Verstärkung unserer Teams Wir bieten: – Vergütung nach Tarif – Firmenfahrzeug – langfristiges und sicheres Arbeitsverhältnis Wenn Sie: – zuverlässig, motiviert und höhentauglich sind – Erfahrungen in der Bedienung von Höhenarbeitsgeräten (Steiger, Fahrkorb, etc.) haben – und einen Führerschein besitzen freuen wir uns auf Ihren Anruf oder die Zusendung Ihrer Unterlagen: Herr René Käppler, Tel.: 040 / 68 94 26 24, E. Mielke & Sohn (GmbH & Co.) KG, Neumann-Reichardt-Straße 27-33, 22041 Hamburg Als ständig wachsendes Unternehmen suchen wir engagierte Mitarbeiter für die Durchführung unserer Inventuren, denn motivierte Mitarbeiter sind die Basis unseres Erfolgs. Mit mehr als 40.000 Mitarbeitern an mehr als 400 Standorten sind wir der weltweit größte Anbieter von Inventur- und Servicedienstleistungen für Handel und Industrie.

JOB

Rufen Sie uns gleich an! T 040-43275-10 hamburg-plh@job-ag.com www.job-ag.com

Friseur/Friseurmeister als Salonleiter m/w

für unseren Salon in HH-Harburg gesucht. Fairer und sicherer Festlohn + Provision! Claudia Leffrang: 0172-145 49 16 Bewerbung@cundm-company.de

Bewerben Sie sich bitte online: www.rgis.de RGIS Inventur Spezialisten GmbH Wandsbeker Zollstr. 5 · 22041 Hamburg Tel. 040 98765604 · E-Mail: dist727@rgis.com

Neuer Job – neue Perspektiven Wir suchen (m/w) für Logistikbetriebe im Hafen und der Flugzeugindustrie

• Staplerfahrer • Lagerhelfer • Kommissionierer • Containerpacker unbefristet, in Vollzeit und mit Übernahmemöglichkeit beim Kunden. Wir zahlen Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! A & L Nord, Büro Harburg, Telefon: 040/36 16 35 38 Direkt an der S-Bahn Harburg Rathaus, Schwarzenbergstraße 59 • www.a-l-n.de

Arena GmbH

% 040 / 32 22 53

Gesucht:

Kommissionierer + Staplerfahrer m/w in TZ und VZ, ab 9,- /Std., in Mienenbüttel gesucht. Tel. 040/23 80 05 56

30 Verpacker/innen

für leichte Versand-, Lager- und Kontrollarbeiten dringend gesucht. 040 / 32 22 58 Arena GmbH

für den Süderelberaum auf 450-E-Basis gesucht. Tel. - ab 18 Uhr - 754 33 99

Wir suchen eine sympathische und flexible Tresenbedienung (m/w) in Teilzeit in Harburg. Bei Interesse telef. Terminvereinbarung 040–761 17 092 ab 15 Uhr

Wir suchen ab sofort eine nette deutschspr.

Kollegin

C&M Company GmbH (040-2000656)

für die Reinigung einer Arztpraxis in Harburg. Sozialversicherungspfltg. AZ: zwischen 18 u. 23 Uhr (60 Std./Mo.). Kurzbewerbung bitte schriftl. Chiffre: S 1813

Wir suchen Sie zur Festanstellung !

Containerschlosser gesucht

- Gesundheits- u. Krankenpfleger (m/w) - Altenpfleger (m/w) - Pflegehelfer (m/w)

in Vollzeit, Teilzeit und als Minijob! Wir bieten: • eine interessante, ortsgebundene Tätigkeit • übertarifliche Bezahlung (Grundlage IGZ/DGB-Tarifvertrag) • Samstags-, Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschläge • Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie 24 – 30 Tage Urlaub/Jahr • Fahrtkostenunterstützung, z. B. mit einer HVV-ProfiCard • ein sehr angenehmes Betriebsklima

Wir freuen uns auf Sie: Schütze Personal Kontor

Marion Schütze Wendenstr. 6 · 20097 Hamburg Tel.: 040/23 64 85-0 Mail@Schuetze-Personal.de

Call Center sucht:

motivierten/zuverlässigen Mitarbeiter/in mit Berufserfahrung im Bereich Verkauf von Toner- und Tintenpatronen (nur Bestandskunden).

• • • •

Festvertrag unbefristet Einzelbüros Raucherpausen 5x 2000 Euro Brutto Gehalt zzgl. Provision

Print&More Logistik GmbH Klaus-Groth-Str. 25b · 20535 Hamburg 040/8814198-10 · 040/8814198-19 printlogistik-buchhaltung@web.de > the extra way to work ©

Sprechen Sie jetzt mit uns über Ihren nächsten Karriereschritt! Wir suchen erfahrene

Sozialversicherungsfachangestellte (m/w) und Kaufleute im Gesundheitswesen (m/w), die zu

einer modernen und erfolgreichen Krankenkasse wechseln möchten. Extra Team Office Holzbrücke 7, 20459 Hamburg Tel. (040) 32 32 44 - 0 hamburg@extra-personal.de www.extra-team-office.de

für Reparaturen an See- und Leasingcontainern. Schweißprüfungen sind erforderlich.

Chiffre S 17 13

Mitfahrer/Helfer m/w ab 18 J. ca. 700,/wöchtl. und mehr möglich.Starthilfe & Wohnmöglichkeit sind geboten. Tel. 0800 / 33 717 33

Hotel-Reinigungskräfte für den Bereich HH, männl./weibl., per sofort gesucht: 9,– Std.-Lohn. AMD Dienstleistungen GmbH Jessenstraße 4 · 22767 Hamburg

Wir suchen zum sofortigen Einstieg in eine Vollzeitbeschäftigung eine/n Kraftfahrer/in Klasse II/CE Fahrpraxis der Führerscheinklasse CE ist erforderlich. Wünschenswert sind Kenntnisse aus dem Lieferverkehr u. dem Be- u. Entladen. Reinhold Bruck (GmbH & Co.KG) Rondenbarg 25 · 22525 Hamburg 040-88 152 117 · info@bruck-hamburg.de

Mitarbeiter/in für Telefonakquise gesucht.

Festgehalt netto € 1.100,00. Auch für Berufseinsteiger/innen, Aufstiegsmöglichkeiten.

Tel. 040 / 79 09 08 60 Wir suchen per sofort (m/w)

• Kommissionierer • Lagermitarbeiter • Staplerfahrer • gew. Helfer mainplan Logistics GmbH

Winsener Str. 64, 21077 Hamburg Tel. 040-21 99 62 4-0 info@mainplan.de

Call Agents (m/w)

mit guten Deutschkenntnissen Verdienst zwischen 10–20 E/Std. in Vollzeit Ruf uns an und starte Deine Karriere Wachstum freundliche Atmosphäre Aufstiegsmöglichkeiten 36 Std./Woche UNIVERSAL DRUCKER ZUBEHÖR GMBH

Reinigungskräfte (m/w) gesucht!

Willkommen im CleanCar-Team!

Zur Unterstützung unseres Autowasch- und Service-Centers in Hamburg, Stader Straße 202 suchen wir ab sofort freundliche und zuverlässige

Wir suchen für unsere Objekte in der Innenstadt, Schenefeld und Wandsbek! überwiegend morgens, nachmittags bis in die Abendstunden • geringfügig • steuerpflichtig Bewerbungen für andere Bereiche nehmen wir auch gerne an. Biite bewerben Sie sich telefonisch unter:

040 / 21 09 77 - 0

Waschstraßen-Mitarbeiter/innen sowie Fahrzeugpfleger/innen

Piepenbrock Dienstleistungen Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

mit sehr guten Deutschkenntnissen in Wort und Schrift. Für Ihre Aufgaben werden Sie entsprechend ausgebildet. Führerscheinklasse B und PC-Kenntnisse sind wünschenswert. Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Vorstellungstermin mit unserem Niederlassungsleiter, Herrn Erkan Gökkiyas unter Tel. 040 / 79 14 13 67.

Hairstylisten

für die CarCosmetic in Vollzeit

www.cleancar.de

Altenpflege – mehr als ein Beruf! Wir suchen für unsere sieben stationären Altenpflegeeinrichtungen und unseren Ambulanten Dienst 70 Azubis zum Ausbildungsstart am 1. Februar und 1. August 2014.

Bewirb dich jetzt für eine Ausbildung zum Altenpfleger/zur Altenpflegerin Das erwartet dich • eine attraktive Ausbildungsvergütung • eine berufliche Perspektive mit vielfältigen Aufstiegsmöglichkeiten • vermögenswirksame Leistungen • Urlaubs-/Weihnachtsgeld • HVV-ProfiCard • 30 Tage Urlaub • günstige interne Verpflegungsmöglichkeiten Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft eG Personalabteilung • Rabea Jändling E-Mail: rjaendling@vhw-hamburg.de Hohenfelder Allee 2 • 22087 Hamburg

Joey’s Pizzaservice in Neugraben sucht

Fahrer/innen für vormittags u. abends und das Wochenende mit eigenem PKW, sowie Mitarbeiter/innen für den Innendienst. – Tel. 040/76 11 41 19

Das erwarten wir • Freude am Umgang mit älteren und pflegebedürftigen Menschen • mittlere Reife oder weiterführender Schulabschluss • Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft • ein aufgeschlossenes Wesen

M ehr Infos: ww w.v hw - ham bu rg. de 040 251 512 -46 6

Bundesweit Jungs & Mädels für leichte erlernbare Tätigkeiten ab sofort gesucht! Ab 18 J. m/w, VZ, guter Verdienst! Unterkunft / Festanstellung mögl. Tel. 040/18 88 38 08

Telefon 040/689 49 28 80

Tel. 0 40 / 24 87 57-30

Inventurmitarbeiter/-innen

Es erwarten Sie: • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit modernster Technik • Ein junges und sympathisches Team • Eine leistungsgerechte Vergütung • Bei besonderer Eignung mögliche Weiterbildung zum Teamleiter

m/w für Gebäudeinstallation mit u. ohne Abschluss per sof. ges.

Busfahrer/in (Kl. D1)

Zur Verstärkung unseres Teams in HAMBURG suchen wir zu sofort Ihre Voraussetzungen: • Sie können selbständig arbeiten und sind teamfähig • Sie sind flexibel in der Zeiteinteilung • Sie haben ein gutes Zahlenverständnis

E-Installateure / Elektriker

(m/w)

für unsere Salons in HH-Bergedorf, -Eppendorf, -Duvenstedt, -Poppenbüttel und Schenefeld gesucht. Mobil: 0172-145 49 14 (Uwe Ziewitz) bewerbung@codex-friseure.de Codex Friseure GmbH

sucht

Helfer mit Herz und magischen Händen (m/w)

in Voll- oder Teilzeit

Du bist KFZ-Mechaniker, -Meister, -Mechatroniker, -Elektriker oder ein begnadeter Tüftler? Du hast keine Lust mehr auf die Eintönigkeit an der Hebebühne? Bist Du gerne unterwegs und findest Abwechslung spannend? Hast Du gerne mit Menschen zu tun und liebst es, technische Probleme zu lösen? Du bist also engagiert, kundenorientiert und motiviert? Dann verdienst Du ein ordentliches Gehalt und einen sicheren Arbeitsplatz. Du arbeitest selbständig und im Schichtdienst. Bei uns wirst Du Mobilmacher, Du leistest Hilfe und Service bei Panne und Unfall. Dazu brauchst Du natürlich den Führerschein Klasse CE oder C1E (alt: 2 oder 3). Neugierig auf mehr, dann schau unter www.struck-hamburg.de Bist Du dabei, dann schicke Deine Bewerbung und Lebenslauf an:

STRUCK-Hamburg Pannen- und Bergungsdienst e.K. Rote Brücke 13, 22113 Hamburg oder an info@struck-hamburg.de oder melde Dich unter 0 40 / 2 48 45 00

Hamburger Blindenstiftung

Unsere sehbehinderten und blinden Senioren benötigen mehr als herkömmliche Pflege von unseren Mitarbeitern. Seien Sie der Spiegel (leihen Sie Ihre Augen) die„sehende“ Begleitung (vermitteln Sie Sicherheit) die helfende Hand (geben Sie Orientierung) einfühlsam und kreativ (spenden Sie psychischen Beistand und erweitern die Erlebnisvielfalt).

Unser zukünftiger Kollege,

Pflegefachkraft m/w und Gesundheits-/Pflegeassistent m/w freut sich über eine überdurchschnittliche Bezahlung, mindestens 29 Tage Jahresurlaub (bei Vollzeit) und, und, und. Sie wollten sich schon immer den besonderen Pflege-Anforderungen, der blindenspezifischen Einrichtung stellen und wir haben Sie neugierig gemacht? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und darauf, Sie kennenzulernen. Das Mehr und Besondere erläutern wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch. Hamburger Blindenstiftung Senator-Ernst-Weiß-Haus Die WohnPflegeanlage für sehbehinderte und blinde Senioren Frau Rita Sturm Bullenkoppel 17 22047 Hamburg Tel.: 040-69 46-0 info@blindenstiftung.de www.blindenstiftung.de


14 KLEINANZEIGEN

MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

ANKAUF

VERKAUF

Norddeutschlands führendes Briefmarkenauktionshaus

kauft oder versteigert Ihre Briefmarken

und Münzen zu absoluten Spitzenpreisen – Rufen Sie bitte an HANSEATISCHE BRIEFMARKENAUKTIONEN OHG

Telefon: 040 / 23 34 35 | www.hba.de

Orden und Urkunden

Zahle Sammler-Höchstpreise für Uniformen, Säbel, Dolche, Helme, EK I u. EK II, Militärfotoalben I. und II. Weltkrieg, alles von der MarineLuftw.-Heer. Biete für Deutsches Kreuz in Gold mit Urkunde bis ¤ 1.500,-. Tel. 040/7635672 priv.

Kaufe Pelze, Näh- und Schreibmaschinen, Porzellan, Kristall sowie Glas, Zinn, Abendgarderoben, edle Handtaschen, Damenbekleidung, Münzen, Uhren, Schmuck und Tafelsilber. Zahle bar und fair. Herr Strauß 0160/590 66 94

MADI Schrott + Metalle

Ankauf, auch kleine Mengen ab ca. 70 kg, tägliche Abholung, Wiegung + Bezahlung vor Ort. Tel. 0157-71481154 oder 041812173124. www.madi-schrott.de

Zinn, Geschirr, Porzellan, Silberstecke, Kristall, Bilder, Bücher, Tischdecken, Puppen. 015259868485 Suche Motor- od. Segelboot v. Priv., 6-12 m, auch reparaturbedürftig, D. Schmidt, Tel. 0171/374 34 74 Orientteppiche, alte Pelze, Silberbestecke (Münzen) und altes Porzellan gesucht. 0201-85 83 01 27 Porzellan, Herend Rosenthal Maria Weiß Gemälde, Silber/Gold/ Bronze u. Porz.figuren 0152/07716963 Schallplatten & CD-Sammlungen, Hi-Fi Geräte, Musikinstrumente & Fotoapparate kauft: 040/4397663 Suche Musikinstrumente, Akkordeon, Gitarre, auch reparaturbedürftig, Tel.: 0160-659 12 66

Schmuck + Uhren

unter Anderem 040/75 66 61 41 Achtung-Aufgepasst!! Kaufe alle Näh- u. Schreibm., Puppen, Pelze, Uhren aller Art v. einfach bis Rolex 040/39991965 Gobelin, Ölgemälde, Tepp., Möb., Dupont Feuerz., Schallp., Abend- Alt Gold, Nerz, Mantel, Bestecke, gard., Porz., Silber-Goldschmuck, Uhren, Zahngold, 01775994507 Thormann 04321/965 84 46 Altes Angelgerät von Sammler Briefmarken + Münzen, kleine u. gesucht. Tel. 0173-361 05 70 grosse Positionen/Sammlungen/ Nachlässe kauft zu fairen Preisen: Kaufe div. Bücher 0176/59697221 Rasche-Verlag, 040/7927125 oder Su. Nerzmantel/Jacke, 0177-3186827 0171/2436624, tägl. bis 20 Uhr, G-Staplerankauf 0176/32302151 auch kostenlose Hausbesuche Filmplakate alt kauft 27 80 88 62 Wir kaufen! Münzen, Gemälde, Schmuck, Montblanc-Füller su. T. 38019695 Militaria, Uhren, Postkarten, An- Radios alt kauft 040/61 19 99 37 tikes zu fairen Preisen. Tel. 040/ 420 88 82 oder 0162/865 57 30 Nerzmäntel/-jacken 040/22759074 Gold - Zahngold. T. 040/22759074 Modellauto-Sammlg. Schallplatten u. CD’s 04040196060 ab 100 Stück (keine Biertrucks) zu kaufen gesucht, Tel. 0176/ VERKAUF 63 21 26 15

Uralte Bücher/Gemälde 220 l-Kunststoff-Fässer, blau Münzen, Silber, Goldschmuck, Fotos, Uhren, antike Möbel, Postk., Parzellanfig. kauft Altmann 434842

Su. Pelze, Jacken od. Mäntel, Lederjacken, Abendmode, Hochzeitskleider, Smoking, Hüte, Handtaschen, Assesoires. 015259868485 Achtung! Kaufe alten und neuen Schmuck, Silberbestecke, Instrumente, Pelze, altes Zahngold und Goldmünzen Tel. 01577 4664145

Kaufe Pelze

und Silberbestecke. Seriöse Abwicklg., Barzahlg. 015732391882

Musikinstrumente

kauft: Tel.: 040/389 50 31 oder 0176/48 25 49 17

Schallplatten (LPs)

Rock, Pop, Soul, Metal, Jazz und Reggae kauft: 040 - 67 380 799

mit Deckel, gereinigt, 1 x gebraucht c 14,28 /Stück ab Lager HPC A. d. Hungerfelde 9, 21376 Salzhausen Telefon: 0 41 72 / 96 390

Ladeneinrichtung

Tego Metallregale, 14 m, mit ca. 100 Einlegeböden, VB ¤ 1.000,-; Tresen, VB ¤ 300,-; Verkaufsständer, VB ¤ 60,-; Tel. 040/21093657

Straßenflohmarkt

Sonntag 22.09.2013 ab 10 Uhr, Am Gehegegraben 14 in 21147 Hamburg

Heckenpflanzen - 50%

Thuja, Kirschlorbeer, Eiben, ab ¤ 1,50; Infos: www.htdgarten.de Tel.: 04951-649 65 65

möbel Bergen

Billstr. 123- 20539 Hamburg, infos: www.moebel-bergen.de Bronzen, Graphik, KunstsammlunGroßer Restposten-Sonderverkauf gen, kauft sofort: 040/456139 Damenfahrrad Rabeneick, 4 Gang, verkaufen inclusive SatteltaBriefmarken-Münzen zu schen u. Korb. 0152/29640730 Barankauf/Hausbesuche kostenlos. sehr gut erhalten ¤ 50,-. Fa. Alster-Philatelie. Tel. 29823315

Griffelkunst/Gemälde

Kaufe Pelze, Armbanduhren und Taschenuhren, seriöse Abwicklung, sof. Barauszahlg. 015737124698

Private

Kaminholz zu verk.

Frisch oder trocken. Preiswert. Lieferung möglich. 05193-50893

TIERMARKT

*Die Überflieger!*

Haushaltsauflösung

Stiefmütterchenweg 23 a, bei Ebrecht, am 21.09. 8:30-10:30 h

Treppenlift "Lifta"

Bezirk SÜD am Samstag

Anzeigenschluss donnerstags 12 Uhr

im

Büro-Praxis-Treppenhausrg. zuverlässig u. preisw. Tel.: 229 66 60

Abbruch Entsorgung

Feuerbestattung ohne Feier kpl. 1.380,- ¤. Tel. 040/280 97 331 Putzi kommt! Prof. Fensterreinigung. Faire Preise. 0172/4529776 Eine saubere Sache - Fensterreinigung ab 29,90 ¤. 040/27867430

Umzüge ab ¤195 unverb. Besichtigung. Auch ARGE, Seniorenumzüge. T. 31705412 www.fz-umzuege.de Demontagen aller Art: Tür, Fenster, Mauer, Boden, Tapetenentfern. 040-210 59 424/ 0176-10153780

Entrümpel.Besenrein

Haus, Whg., Dach, Keller, aller Art, kostenl. Besicht., Whg. ab ¤ 200,-, 040-60534818 / 0152-01680396

Tier- u. Wohnungssitting, 20974493 Haushaltsauflösungen schnell, www.wohnungssitter-hh.de preisw., zuverlässig. Durch Sachwertanrechnung auch kostenlos Aufträge gesucht in Treppenhauso. Zuzahlung mögl. 040-614444 und Praxisreinigung. 040/324213

Pflasterarb. Fa. SDL, T. 74108617 Top-Umzüge, 3 Mann/5 Std. 229,4 Mann 6 Std. 329,- 4 Mann 8 Std. ¤ 550,-; Montage, a. Festpreise, 040/71678777, 0176/92998281 Fensterreinigung, 040-678 91 01 Maler, gut + günstig Tel. 677 00 15

PC-Hilfe, auch Sa./So. 538 978 72 Haushaltsauflösungen mit Wertanrechnung, auch kostenlos oder Buchhaltung §6StBerG. 84004200 Zuzahlung möglich. Kostenlose Besichtigung. Tel. 040/4135 8039 Polsterarbeiten G. Mohr 6526737 PC-Opa kommt. T. 040/43 25 31 86 Computer / Telefon / Fax / TV / Sat, Fehlerbehebung und Reparatur. Hilfe am PC, ab 19 ¤, T. 2506694 Schnell, nett und günstig von priv. T.: 79 75 56 683; 0171/476 35 42

VERSCHIEDENES Haushaltsauflösung

Entrümpelung, Umzüge u. Kleintransporte, besenrein, mit Wertanrechnung. Kostenlose Besichtigung und Angebotsabgabe. 040/ 731 27 357, www.Firma-Noll.de

VOX sucht Häuslebauer! Für eine seriöse Bau-Doku suchen wir private Bauherren, die sich mit Kamera begleiten lassen wollen. Gerne auch aussergewöhnlich! Tel. 0221 - 456 15772 + haeuslebauer@vox.de

Gesamtkombination

Umzug & Räumung Lager 53 05 05 05

nah & fern, Senioren, ARGE, TOP!

Tiffanyglas

-Werkzeug,-Maschinen für Hobby gesucht . Mail hjtr6031@gmx.de

Transportservice HH

Transporter & Helfer inkl. Vers., Tel. 0800-3838380 (gratis)

Umzüge 64 22 46 64

Elbe Wochenblatt

Und so geht's: Pro Kästchen ein Buchstabe oder eine Zahl.

Persönlich:

ohne Süd am Samstag

)

elbe WOCHENBLATT Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8.30 Uhr Uhr 9.00 bis bis 17 17.00

1

Woche:

Bezirksausgabe

Anzeigenpreise

/Gesamtkombination: 7,50

Elbe Wochenblatt

bis 3 Zeilen

2

Bezirksausgaben

3

GesamtBezirks- kombination ausgaben

bis 3 Zeilen bis 3 Zeilen bis 3 Zeilen 5,–

7,50

20,– 21,50

43,00 40,–

10,–

64,50 60,–

7,–

10,–

13,–

86,00 80,–

5 Zeilen

9,–

12,50

16,–

107,50 100,–

6 Zeilen

11,–

15,–

19,–

129,00 120,–

4 Zeilen

Vorname: Nachname: Straße: PLZ/Ort: Telefon:

Sofortserv. Halteverbot u. Kartons gratis, T. 41346571 o. 63270488, www.hamburgerumzug.de

*Frank Zander Umzüge*

Hinter jedem Wort- oder Satzzeichen muss ein Kästchen freibleiben! Telefonisch: Telefon 0 40/34 72 82 03 Schriftlich: Fax 0 40/76 60 00 26

Bezirk WEST am Mittwoch

(Elbvororte, Altona, Eidelstedt/Lurup) Anzeigenschluss montags 10 Uhr

Bankdaten

Kundendaten

Anzeigentext

Rubrik:

Umzüge in Hamburg

!

12 Uhr Anzeigenschluss freitags 16

Chiffre-Anzeige (Chiffre-Gebühren: 5,–

Alles muss raus. Ab 14.09. jeden Tag ab 10 Uhr. Adresse: Hoppenstedtstr. 7, 21073 Harburg

schnell + professionell + immer Geiz-Umzüge zu günst. Festprs., etwas günstiger! Auch Hartz IV. kostenl. Möbel-Lift u. Halteverbot, **Top Geschäftsidee** 4 Mn/LKW 6 St. ab ¤ 349,- od. 8 St. TIERMARKT * Haushaltsauflösung * Ausgereifte Geschäftsidee für moab ¤ 550,- inkl. 30 Kartons u. 10% Entrümpelung besenrein. Kostendisch interessierte Käufer. Bilder und Finja u. Feli sind bereit für ein neues f. Senioren, Prof. Möbel-Küchenlose Besichtigung. Tel. 31 70 54 12 Kontakt unter www.abendblatt.de Zuhause. Wir sind Coton de Tulemont., Hr. Ulrich, Fa. 21 05 79 18 (Geschäftsverkauf) ar-Hündinnen, 9 Wo., gechipt, Umz. geimpft, entwurmt u. haben VDHHaushaltsauflösung. Schwichtenberg Nah und Fern - Tel. 040/653 21 01 Pap. Wir kennen Autofahren, Kat- Haushaltsauflösungen Besenreine Entrümpelung zu Festwww.umzug-partner.de Entrümpelungen - Häuser, Wohzen u. alle Geräusche im Haushalt. preisen, Haus, Whg., Bo., Ke. Kostnungen, Keller u. D.-Böden räumt 04173/337 07 59 Gartenarbeiten, Heckenschnitt, enl. Besichtigung u. Beratung. Fa. besenrein, Fa. klarschiff, Tel.: 040/ Bäume fällen, günstiger Festpreis, Bohe, 63654720 + 0177/4206142 41 30 43 10 Hundeschule Harbg. mit Abfuhr Tel. 668 38 25 0174/69 23 143, einzeln + Grup- Wir übernehmen für Sie Hausmeis- Entrümp. besenrein! pen, Welpenspiel, Junghunde, terdienste, Hausreinigung, ObHaus, Whg., Dach, Keller, Räu- LadyTeam 69702906 Hausbesuche, Hundeführerschein Malern&Renov., Räum.&Umzüge jektreinigung, Gartenpflege, Entmung aller Art zum Festpreis, koswww.hundeschule-harburg.de rümpelungen- Sandras Hausservitenlose Besichtigung, Firma Tip ce, Tel.: 0172/531 55 37 Top, 22887458, 0176/62005808 Neue Termine für Leinenbefreiung Anzeigen, die mit in HH, Voranmeldung erforderlich. Chiffrenummern Haushaltsauflösung KRP Alles für den Hund. Tel. 0176/ Gart.herbstschnitt Nachlass, Räumung, Entrümpesowie sämtl.Gartenarbeiten mit (z. B. K83947) anstelle 40 15 38 70 von Sachverständilung, Festpreis, fachgerechte EntAbtransport, kostenlose Beratung/ gen der FHH. einer Telefonnummer sorgung. Wertanrechnung für Angünst. Festpreise. Tel. 6434527 Kleinpudel, schwarz, mit VDHtikes! Telefon: 040/643 00 03 versehen sind, Pap., dürfen ab dem 28.09.13 um- Hilfe für PC&LATOP beantworten Sie bitte ziehen. Tel.: 0172/453 71 62 Professionell&günstig. Wir lösen Haushaltsauflösung mit Wertanrechnung. Kl., frdl. Firschriftlich an: jedes Problem 0¤ Anfahrt, ZahWunderschöne Romana-Antikma, kl. Preise, Entrümpel., kostenlung bei Erfolg 040 228698880 doggenwelpen ab dem 24.9.13, los. Festpr. Angebot, v. Profis. 040/ 21050573, www.antikdogge.net Jahresgartenpflege Schultz & 73674722 www.Schatzkiste-HH.de Karsten, preiswerte Gartenpflege, Mobile Hundefriseurin (Fachkraft) Postfach 90 03 55 Winterdienst, Treppenhausreini- Haushaltsauflösung kommt ins Haus, 04105/15 56 11 gung. Tel.0160-6618427 oder 0157-85 81 94 88 21043 Hamburg Entrümpelung, Dachboden + Keller, evtl. kostenlos, m. WertanrechWohnung ab Süße Labradorwelpen vom Bauern- Fensterputzen, + Chiffrenummer nung. Tel. 040-7123020 ¤ 23,-, Fa. H. & G. 040 98 26 17 55 hof zu verk., Tel.: 038781/402 25

Bitte ankreuzen:

Bezirk SÜD am Mittwoch

VERSCHIEDENES gr. Hauhaltsauflösg.

Bäume fällen u. roden, Gartenarb. Ganzheitliche Nachhilfe zu Hause, m. Abtransp., sehr preisgünstig, die wirklich hilft: Fachlücken schliekostenl. Beratung. T. 6546387 ßen, Lernstrukturen aufbauen, Selbstbewusstsein stärken. www. TRINKWASSERFILTER/Preiswert. Beratung,Verkauf,Service. Die-Ueberflieger.de T. 63 708 208 Michaelis.Tel.01702004191

v. Priv., wie neu, günstig abzugeben, Erfahrener Pädagoge erteilt individuell gestalteten EinTel. 04630/93095 zelunterricht Mathe/Englisch/ Full Color Kopiergerät AR-C160, Deutsch u.a. ab 15 ¤/Std., Hausbe¤ 280,- VB. Tel. 766 44 56 ab such möglich. Tel. 77 30 67 9.30 Uhr Top-Nachhilfe - 11 ¤ je Schulstd. Wohnzimmertisch, Nussbaum, Hausbesuch - keine Mindeststun125 x 85, ausziehbar auf 225 x 85 den - kein Vertrag, Tel.: 040/ + 5 Stühle. Tel.: 040-77 83 17 21 03 19 97 Stehpult-Rednerpult ¤ 65,-; Voge- 10 Jahre Nachhilfe „Learn It“ in Harburg käfig, groß, ¤ 35,-; 0162/1972446 2 kostenlose Probestunden getraenke-mader.de bayr. Bier Tel.: 040/76 75 71 99 · www.Learn-it-Nachhilfe.de Englisch für Schule & Beruf. Bei IhGESUNDHEIT nen. 040/61 16 43 44 oder 0176/ 49 68 27 24 Atem-, Stimm-, Sprech-, u. Persönlichkeitscoaching + spirituelle Le- Netter Hauslehrer gibt Englisch, bens- u. Partnerberatung, T. 040/ Französisch, Deutsch. Tel. 040200 31 78, www.dieterbartel.eu 644 23 442, 01577-18 13 770 Bespreche Rose, Warzen, Trommelkurs neu, Fr. 1x im Monat Ekzeme, Akne und Migräne. 18.30 - 20 Uhr, 040/18005193 Tel. 040/702 35 98 in Neugraben www.afrotrommelschule.de Gebe Nachhilfe in Mathe, Bio, PhyKrampfaderentfernung in einer sik, Chemie und Buchhaltung bis Stunde. Biologisch, sanft, effektiv Abi und Studium. Tel.: 765 87 37 beim Heilpraktiker.040-69797710 "Fit durch Blutegel" Lisa Bunjes, Heil- Englisch unterrichtet Nachhilfelehrerin sehr erfolgr., alle Kl., Abivorpraktikerin, Tel. 040/33 98 78 54, ber., v. Pr., Mamstorf, 76 102 909 www.naturheilpraxis-bunjes.de Mit Hypnose z. Nichtraucher bzw. English Conversation, Nachhilfe Business, alle Altersstufen u. LeGewichtsreduktion 040/94797570 vels, v. Dozent, 15,-/h. 43181019 www.hypnosepraxis-elvers.de Ölmass.-Er f. Ihn, 0162/801 89 00 Intensive Nachhilfe für alle Schulstufen u. -fächer erteilen erfahrene Bespreche Rose Warze ua 388064 Pädagogen. Tel. 040/31 79 40 14 NJOY-Massagen NEU! T.50034945 Spanisch 3 ¤ Std.; 0172/09599038 MAILINS Thaimass. 040/18136907 Schwedisch ¤ 10,-/Std. T. 6567657 FitLine Beratung Tel. 57 22 14 10 Engl/Span Uni Nh. B. Mau 01601602224 Med. Tantramassage 0175/9880776 GESCHÄFTL. EMPF. Bespr. Rose, Warze, Haut, 715 84 30

KLEINANZEIGEN

(Harburg, Süderelbe und Wilhelmsburg) Anzeigenschluss montags 10 Uhr

GESCHÄFTL. EMPF.

Nachtmann Gläser, ganze Samm- Süße Birmakater, 3 Mon., mit Pa- Bäume fällen u. kappen, Heckenpieren, zu verkaufen, 30 39 28 15 lung für nur ¤ 120,-; Puppenschnitt, sämtl. Gartenarb., günst. sammlung Liebhaberstücke von Hundevers ab 39,87 Jahresb 590844 Festpr., kostenlose Ber. 88239006 ¤ 10 - 50,-. zu verk. 040/7684267 Gartenarbeiten aller Art, mit AbUNTERRICHT fuhr, kostenlose Beratung, preisgünstig. Tel. 040-6546782

Bank: BLZ: Kto: Datum/Unterschrift:

gegründet gegründet 1963 1963

7 Lokalausgaben in 8 7 Lokalausgaben Hamburg Süd + West und Eimsbüttel in Hamburg Süd + West Ausgabe Hamburg-Süd und Eimsbüttel 120.284 Trägerauflage 105.471 Trägerauflage Ausgabe Harburg Ausgabe Hamburg-Süd

58.824 Exemplare 105.471 Trägerauflage Harburg, Rönneburg, Wilstorf, Fleestedt, Ausgabe Meckelfeld, Langenbek,Harburg Sinstorf, Marmstorf, Appelbüttel, Eißendorf, Heimfeld, Bostelbek, 51.950 Exemplare Neuland, Seevetal

Ausgabe Süderelbe Ausgabe Süderelbe 28.412 Exemplare 36.361 Exemplare 37.102Wilhelmsburg Exemplare 28.412 Ausgabe

Hausbruch, Neugraben, Fischbek, 25.109 Exemplare Neu Wulmstorf, Cranz, Neuenfelde, Francop, Moorburg, Altenwerder, Finkenwerder, Alvesen elbe-Wochenblatt Verlagsges. mbH & Co.KG Ausgabe Wilhelmsburg 21073 HH, Harburger Rathausstr. 40 25.099 Exemplare Postfach 90Kirchdorf, 03 55, 21043 Wilhelmsburg, Veddel, Hamburg Moorwerder Tel. 040-766 00 00, Fax 76 60 & 00Co.KG 24 elbe-Wochenblatt Verlagsges. mbH 21073 HH, Harburger Rathausstr. 40 www.elbe-wochenblatt.de Postfach 90 03 55, 21043 Hamburg E-Mail: info@elbe-wochenblatt-verlag.de Tel. 040-766 00 00, Fax 76 60 00 24 Anzeigenleiter: Jürgen Müller www.elbe-wochenblatt.de E-Mail: info@elbe-wochenblatt-verlag.de Geschäftsführer: Michael Heinz Anzeigenleiter: Jürgen Müller Druck Süd-Ausgabe: Geschäftsführer: Michael Heinz Kieler Zeitung GmbH & Co. Offsetdruck KG Druck Süd-Ausgabe: KielerVertrieb: Zeitung GmbH & Co. Offsetdruck KG WBV Direktzustell-GmbH Vertrieb: WBV Direktzustell-GmbH Telefon 34Axel-Springer-Platz 72 67 11 Telefax 1 5 40 89 81 20350 Redaktionsservice Hamburg Redaktion: „Direkt“ GmbH Telefon Hamburg, 040-347 26 711 Telefax 5 40 89 81 21073 Harburger Rathausstraße 40 Redaktion: „Direkt“ Redaktionsservice GmbH Tel.Hamburg, 85 32 29Harburger 33, Fax 85 32 29 39 40 21073 Rathausstraße Tel. 85 32 29 Olaf 33, Fax 85 32 29 39 V.i.S.d.P. Zimmermann V.i.S.d.P. Olaf Zimmermann Artikel, Berichte, Beilagen usw., die namentlich oder durch Initialien gekennzeichnet sind, entsprechen nicht unbedingt der Meinung von Redaktion und Verlag. Für unverlangt eingesandte Artikel und Bilder entstehen weder Honorarverpflichtung noch Haftung. Alle Beiträge, Abbildungen und Anzeigen-Layouts sind urheberrechtlich geschützt. Mit Ausnahme der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne Einwilligung des Verlages strafbar. Die Rechte für die Nutzung von Artikeln für elektronische Pressespiegel erhalten Sie über die Presse-Monitor Deutschland GmbH, Telefon (030) 28 49 30 oder www.presse-monitor.de

Mitglied der Hamburger Wochenblatt-Kombination Es gültig ab ab 01.01.2013 01.01.2011 Es gilt gilt die die Preisliste Preisliste Nr. Nr. 46, 48, gültig


KLEINANZEIGEN 15

MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

VERSCHIEDENES

BAUEN U. WOHNEN

Garagen-Flohmarkt Heimfeld, Laminat, Malen Hans-Dewitz-Ring 23-29 von 9-13 Fa. Kunert, Tel.: 0178/512 13 21 Uhr am 22.09.13. Dit u. Dat. Malen u. tapezieren preiswert, helfe Wer erneuert Holzbalken am Fachbeim Möbelräumen, Tel. 6510776 werkhaus (Reparatur) in NeugraAlle Arbeiten 1A-TOP Handwerker, ben. K35664 ¤ 19,-/Std. 0151-21 24 44 64 Hole kostenlos gebr. u. def. TV, Hifi, Kühlschr., Gasherd, Ledergarnitur, Malen + Tapezieren sauber und preiswert für Privat. Tel. 668 14 14 PC. Tel. 040/866 276 22, ab 17Uhr Dachdecker und Klempner, Tel.: Umzüge + Kleintransp. 040/79 30 36 19 Haushaltsaufl. ab 7 Uhr. T:640 54 49 Fliesen, Mauern, Malen, Tapez., ReBlitz Räumung nehmen alles mit nov., Garten, Tel. 0178/1589750 Häuser-Whg-Bd-Keller, 73675051 Maurermeister, Maurer-, Sanierungs- u. Fliesenarb., Fa. 7328252 Transp., Umzüge, Lagerg., günstig 040/21116930, 0170/1082218 Teppich/Polsterreinigung sauber u. günstig. Tel.: 67 10 60 31 PC-Doktor löst Hard- und Softwareprobleme. 0152/07 07 04 27 Wohnst Du schon oder schraubst Du noch? Hilfe unter: 41 28 93 46 Kaminholz und Rindenmulch mit Anlieferung. Tel. 04105/15 44 46 Klinker- Putz -Wärmedämmung, Maurerarbeiten Fa.Tel: 75062431 Hole Metall-Schrott, Haushaltsaufl., Entrümpelung, 0174-160 15 78 Dachrinnenreinigung schnell und preisw. Fa. Jarad Tel. 57 24 78 89 Stuhlflechter günstig, 647 26 18 Malermeister kommt sofort! LeerKaminholz div. 0172/543 97 58 whg. z. Sonderpr.! T. 72 37 49 84 Hellseherin Ria, 04123/9221625 Fliesenarbeiten - auch Reparatur vom Fachmann, 040-60 13 792 Blitzumzug + Entr. 040/55204238 Malerarbeiten super günstig, Seniorenumzug T: 040/55204238 Leerwhg. Sonderpreise 6729988 Fa Gartenarbeiten sofort, 87 600 444 Malen + Tapezieren, zuverlässig, Entrümpelung ab ¤ 50,- 87 600 444 sauber. Fa. Kathert, Tel. 219 60 60 Frisörin kommt ins Haus 55893006 Malen + Tapezieren preiswert, helfe b. Möbelräumen. T: 480 10 31 Fa. Umzüge zu fairen Preisen, 6937945 Malerarbeiten, super preiswert, Transporte, gut & preisw. 6937945 sauber + gut, Tel. 651 74 06 Blitz-Umzugs-Discount. 668 536 94 Maurer-, Fliesen-, Verputzarbeiten Fa. 80995643 - 0172/420 52 72 Discjockey f. Ihre Feier T. 524 98 09 Hole kostenlos Altmetall; 71141080 Maurer Meister frei 015110460594 Stühle flechten preiswert. T. 273798 Pol.Profi-Maler T. 017671722418 Friseurin kommt ins Haus 61136237 Malerarb. günst., 0151-14426002 1A Fliesenleger, T. 0176/57044986 BAUEN U. WOHNEN Maler, gut + günstig Tel. 677 00 15 Kl. Baugeschäft seit Maler + Laminat T. 0176/70184056 1978 Baubetreuung & Service mit Ihr Fensterputzer. T. 040/735 81 30 allen Gewerken, Um- und Anbauten, Balkon-, Altbau-, Bad- und Fas- Maur., Putz., Fl., Rep. 0175/7930859 sadensanierung,Reparatur, Durch- Küchenmontagen 040-20004353 brüche, Kellerabdichtung, auch Kleinstaufträge. 647 44 76 od. Tischler sofort. 0176/52032562 FA 789 35 13, Juergen-Berger-Bau.de Tischler neu u. Reparat. 5405923 FA

e Fenster + Türen e

Erneuern - Reparieren - Einstellen, Aufhebelschutz Kripo empfohlen.

Markisen + Rolläden

GELDMARKT Barkredite

für ehrliche Rückzahler, auch Schufa-frei bis ¤ 10.000,- vermittelt sofort N-R-K Tel.: 030/64 83 21 82 bGarten von A - Zb www.profifinanz.de Grundreinigung, Jahrespflege, Sofortkredit bis 120.000,- ¤! Ohne Strau-/Heckenschn., Unratabfuhr, Schufa bis 10.000,- ¤. Für Berufskostenl. unverb. Ber.; 724 40 00 tätige u. Rentner bis 80 J. Schnell u. diskret vermittelt SBN-FINANZ Feuchte Wände t 02261/604511 (24-Std.-Service) Wir sanieren Keller, Fassaden, Balkone usw. H.G. Holz- und Bau- BargeldcKredite sofort Telefon: 040/35 710 400, Mo.-Fr.: tenschutz. Tel.: 040-700 94 44 10-18 Uhr, Ultima GmbH, Große Bleichen 32, 20354 Hamburg Schöner Baden Ihre Badewanne an einem Tag wie Sofortkredit bis 120.000,- ¤! Ohne neu. Top Qualität mit Garantie. BeSchufa bis 10.000,- ¤. Schnell und sichtig. kostenlos 040-6072089 diskret vermittelt SBN-FINANZ, T. 02261/60 45 11 (24-Std.-Service) c Bäume fällen c Sofortkredite für fast jeden verProblemfällung, Wurzelfräsen, mittelt DWN-Finanz T. 27167540 Roden, Pflaster, Gartenarbeiten. Heinr. Schilling; Tel. 040-529 61 03 Schuldnerberatung Tel 63665560 AB Sicherheitstechnik, 520 43 68

Anbau/Umbauten

VERLOREN/GEFUND.

Maurer-/Zimmerer-/Dachdeckerarb., Bauantrag, Statik, Fenster/Tü- Laptop Am 10.09.2013 ist aus einem Büro im ren. www.schult-bau.de 5332800 Elligersweg ein weisses Toshiba Malermeister malt/tap./verl. u. reiNotebook nigt Tepp.bö., helfe beim Möbelentwendet worden , 17 Zoll, wer rücken, Angeb. kostenl., 6062944 kann angaben ingoberndt-malermeister.de dazu machen, oder wem wurde es zum Kauf Komplettbad, alles aus einer Hand. angeboten?, Hinweise entweder Kleine und große Reparaturen, an den Inhaber Kundendienst. Tel. 040/631 88 65 55449393 oder an die Kriminalpogrebenstein-sanitaertechnik.de lizei 428653619 Parkett, Dielen, Treppen, Laminat, verlegen, schleifen und versiegeln, VERANSTALTUNGEN auch umweltfreundliche Lacke u. Öle. Firma Hach, 040/40 85 62 Weihnachtsfeiern bis 120 Pers., mediterranes Restaue e POLSTEREi e e rant mit Menü-Angeboten (Kegeln Möbel aufarbeiten und beziehen! möglich). Infos Tel. 200 14 66 Firma Schierhorn. T. 040/44 88 64

Malermeisterbetrieb

SENIORENBETREUU.

Malermeister kommt sofort, Leerwohnungen Sonderpreis, Zimmer tapez. ab 150 ¤. T. 668 14 14 Fa.

STELLENMARKT STELLENGESUCHE

Ausführung sämtl. Malerarbeiten, Firma Senior 24 Std. bietet liebevolbeste Qualität, Festpreise 6952788 le, preiswerte Betreuung. Tel.: 0176/78 76 40 38 oder 0157/ Altbausanierung, Dach, Wand 86 31 13 10, E-Mail: und Keller - 24 Stunden Notdienst ag-senior24@onet.com.pl Tel.: 0157 / 84 43 17 82

Malereibetrieb: T. 04194/987607, Sie suchen eine Putzhilfe? Dauerhaft firma-thomas-borgward.de und zuverlässig? Rufen Sie einfach Ich helfe gerne beim Möbelrücken. an und wir kümmern uns um den Rest! Zeitreicher GmbH, Tel. Dt.Handwerker,Sanitär,Dach, Flie04821-77 81 95 sen, Bodenbel., Renovierg., Abbruch, Notd. 24h; 015147828937 Frau sucht Arbeit als Haushaltshilfe 040/79 68 64 01 oder 0152/ Maler kommt sofort, Rentner- und 17 26 37 23 Leerwohnungen zu Sonderpreisen, Tel. 040/81 98 02 31 Reinigungsperle hat freie Kapazität: Büro, Haush., auch WochenTischlermeister vielseitig überende, auf Rechn., 0151/25667878 nimmt Aufträge Neu-Umbau+Reparaturen aller Art T. 73 93 75 66 Zuverlässige junge Frau hilft Ihnen gerne bei Ihrem Haushalt, Tel. Fa. Renovierungsarbeiten: Tapezier0176-701 87 865 u. Streicharb., Laminat, Parkett usw. T. 8300356, 0163/2549015 Suche Gartenarbeit, Pflasterarbeit, Arbeiten rund ums Haus und WinGartenarbeiten, Bäume fällen, Heterdienst. Tel.: 0176/404 10 788 cken- u. Obstbaumschnitt, Zäune, unverb. Beratung, Fa. Tel. 7240970 24-Std.-Betreu., zuverl. u. bezahlb., auch Nachtwache u. Haushalt, Malerarbeiten - preiswerte Quali51 31 12 40 u. 0176-48 82 28 48 tätsarbeit, Malermeisterin Ulrike Putzfrau sucht Arbeit T. 65908487 Gerß Tel. 040/280 45 67

STELLENMARKT STELLENGESUCHE

STELLENANGEBOTE

Maurer und Fliesenleger, Trocken- Schlosser/Klempner gesucht, für Helfer/in in Vollzeit ab sofort! Fahrdienst und Betreuung vor Ort gebau, Malen u. Tapezieren, schnell Wartungen und Reparaturen an geben. Einsatz Mienenbüttel/ u. günstig. 0157/88 41 20 95 Maschinen und Anlagen der ProRade. A &H Zeitarbeit GmbH: Mitduktion, mit handwerklichem GeDer Rentner macht deinen Garten te 040 / 789 98 88 - Nord 040 / schick für Reparaturen an Gebäuwieder fit 10 ¤ die Stunde rufe nur 780 737 02 den und auf dem Werksgelände, mal an Telefon: 0151-26 07 69 69 der aber auch in der Produktion Lager- und Logistikmitarbeiter (m/ Bauprofi frei: Pflastern, Badsaniew) in Vollzeit gefragt. Mit/ohne mit anpackt, Hanseatische Zuckerrung, Innenausbau, Dacharbeiten, Staplerschein, flexibel und zuverraffinerie, Hamburg, Bewerallg. Renovierung. 0177-5093769 lässig. A &H Zeitarbeit GmbH: bung@hellmi.eu Frau su. Arbeit in Haushalt (Harburg) Mitte 040 / 789 98 88 - Nord 040 / Umschulung zur/zum RechtsanTel.: 0179/55 55 145 780 737 02 waltsfachangestellten 0 Beginn: Produktionsmitarbeiter (m/w) Frau sucht Arbeit als Haushaltshilfe, 2.12.2013, Voraussetzung: guter auch bügeln, Tel. 0152/10765217 in Teilzeit gesucht! SchichtbereitRealschulabschluss, sowie gute schaft erforderlich. Einsatz MieFrau sucht Putzstelle im Haushalt. Rechtschreibung, Mindestalter 22 nenbüttel/Rade inkl. Fahrdienst. Tel.: 0179-164 58 51 J., Förderung über BildungsgutWeitere Infos: A & H Zeitarbeit schein möglich. Infos: 040/ Putzfrau su. Hausarbeit T. 6454361 GmbH: 040/789 98 88 61 46 51 od. Handy 0173/ Putzfrau su. Arb. T. 040/18043930 61 40 649 bzw. www.refa-us.de, Baustellenhelfer und Möbelträger (m/w) Flexibilität im Großraum Bildungsträger Rußmeyer-Kruse Putzfrau su. Arb. 0176 27741216 Hamburg und körperliche Fitness vorausgesetzt. A &H Zeitarbeit Fensterputzer HH 017648769442 Ihr Neustart ab 19.9. GmbH: Mitte 040 / 789 98 88 Der 19.9. könnte Ihr Leben veränPutzfr. su. Arbeit 0176 71967632 Nord 040 / 780 737 02 dern! Werden Sie Teil unseres Maurer, Rep.arb., 0152-26628626 Teams - leichte Promotions- und Brandschutzaufsichten für HafenWerbetätigkeit, auch für Rentner, Hamburg gesucht, keine VorMaurer s. ¤ 450 Job 015735613411 Freiberufler und Wiedereinsteiger. kenntnisse erforderlich, Vollzeit, Teilzeit und Festanstellung mögSchichtdienst, ca. ¤ 1.500 netto/ STELLENANGEBOTE lich. Bewerben unter: 0177Mon., Tel.: 0151-64035497 oder *Telefonieren Sie gern?* Wir su60 90 831 oder 040-83 92 93 54 info@sdpersonalvermittlung.de chen Sie zu sofort - Quereinsteiger Sanitärinstallateur (m/w) gerne und Profis (In- und Outbound) für Mitarbeiterin (w/m) für die Reauch gute Fachhelfer zur Sofortrenommierte, moderne Kundenzeption unserer Sportanlage ges. einstellung, wöchentlicher Abservicecenter in HH und Umland in Sie sind sportlich, flexibel, komschlag garantiert, Labbow PersoVZ oder TZ, auch vormittags, munikativ und verfügen über ein nalleasing e.K., 040/548 07 812 mind. 20 Std/Wo. Spaß steht bei gepfl. Erscheinungsbild. Wechseloder hamburg@labbow.com uns an erster Stelle! Wir bieten ein dienste Mo - So auf 450-¤-Basis gutes Arbeitsklima und langfristige (gerne Student/in) Bewerbung Sushibar direkt am Jungfernstieg Perspektiven. Martina Steiner und unter: Club Eichenhof GmbH, Harsucht per sofort einen Sushikoch, Juliane Podlipnik freuen sich auf burg - Tel.: 040/760 30 53 auch gern als Teilzeit oder Aushilfe. Ihre Bewerbung unter 040/ Tel:0172 4100692 300 888 30. Maximum Personal- Überführungsfahrer/in: Rentmanagement GmbH, Überseener/Frührentner/in gesucht! LKW, VON HERZ ZU HERZ quartier Haus Java, Singapurstr. 1, BUS + PKW (Minijob 2-3Tg.) HVV20457 HH, card wäre von Vorteil. Vorausset- Ich bin ANDREA... cc-hh-bew@maximumpersonal.de zung: Fahrerfahrung u. freundl. 37 J., ALTENPFLEGERIN aus dem Auftreten. BtB Service GmbH, Raum Hamburg, hübsch und ge*Sprachkünstler NL, F, ENG (m/ Hamburger Str. 180, 22083 Hampflegt. Ich mag Kinder u. liebe e. w)* Für ein Top-Kundenserviceburg, Tel.: 20940083 v.10-14 Uhr schönes Heim. Finanz. geht es mir center suchen wir engagierte und gut, bin unabhängig und könnte motivierte Mitarbeiter (m/w) die umziehen. LIEBE, TREUE & EHRneben der deutschen Sprache Freundliche Kundenberater/innen gesucht für Verbrauchsmaterialien LICHKEIT möchte ich verschenken auch fließend niederländisch, für Drucker, Kopierer etc. Wir bieund bekommen. Dein Familienfranzösisch oder englisch spreten 40 h/Wo., sehr gutes Betriebsstand ist unwichtig und über Kinchen. Arbeitszeit 20 - 30 Std./Woklima, sehr gute Einarbeitung, der würde ich mich freuen. Meine che zwischen 8 und 23 Uhr Mo-So. Spaß an der Arbeit. Fr. Klusmann, lebensfrohe Wesensart sollte Dich Martina Steiner und Juliane Podlip040-25 10 10, job@laserplus.de, bewegen sofort anzurufen ü. nik freuen sich auf Ihre Bewerbung www.laserplus.de 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So unter 040/300 888 30. Maximum FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH Personalmanagement GmbH, Überseequartier Haus Java, Singa- Gesundheitsund Pflegeassistenten (m/w) wer- 65-j. verw. HEIDI, purstr. 1, 20457 HH, cc-hh-bew@ den dringend gesucht - eine Umehem. Altenpflegerin. Wer die EINmaximumpersonal.de schulung in Teilzeit führt in 20 SAMKEIT kennt, wird mich gut *Inboundprofis (m/w)* Sie haben Monaten zum Ziel. Beginn: ab verstehen! Für diesen Weg brauchSpaß an der telefonischen Kun14. Oktober. Weitere Infos unter te es etwas Mut - für Ihren Anruf denbetreuung und bringen erste Tel. 040/211112-123 auch, aber danach sind wir nicht Call Center Erfahrung mit. Sie sind länger allein! Bin warmhzg., sehe kommunikativ und serviceoriengut aus u. habe e. sonnige Seele. tiert? Dann sollten wir uns kennen- Zimmermädchen Bin finanziell durch Eigentum ver(m/w) und Tagesfrauen (deutschlernen. Wir bieten ein gutes Arsorgt u. nicht ortsgebunden. Gern sprachig) für zentral gelegenes Hobeitsklima und langfristige Perkomme ich Sie besuchen, wenn tel in Hamburg zu sofort gesucht. spektiven. Martina Steiner und JuSie anrufen über Telefonische Bewerbung bei H & H liane Podlipnik freuen sich auf Ihre 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So Hotelservice GmbH: 0176/ Bewerbung unter 040 300 888 30. FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH 13 57 26 24 Maximum Personalmanagement GmbH, Überseequartier Haus Java, LORE, 59 Jahre... Singapurstr. 1, 20457 Hamburg, Genius, junggebliebene ehem. Angestellte der nette Pflegedienst. Damit sich cc-hh-bew@maximumpersonal.de mit Ersparnissen u. Eigentum. Ich unsere Kunden auch weiterhin bin liebev., häuslich, schlank u. geDeutsch plus! wohl und sicher fühlen, suchen wir pflegt, e. prima Hausfrau, doch leiNeu: Gesundheits- und Pflegeasnette exam. Mitarbeiter. Wir sind der sehr einsam. Welchen ehrl. sistenten (m/w) plus Deutsch für nicht perfekt, aber menschlich! Mann darf ich verwöhnen? Wir 2 alle Interessenten, deren MutterTel. 644 214 55 könnten es uns richtig schön masprache nicht Deutsch ist. Sie werchen. Für e. Treffen komme ich Sie den dringend gesucht! Die Um- Naturkita gern besuchen oder lade Sie zu schulung in Vollzeit führt in 20 MoVogelhüttenKaffee & Kuchen ein. Bitte zögern naten zum Ziel. In Teilzeit dauert sie berg in HarSie nicht mit Ihrem Anruf ü. 24 Monate! Starten Sie durch! Ab burg sucht eine/n Erzieher/in für 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So 21.Oktober. Weitere Infos unter den Frühdienst und den SpätFREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH Tel. 040/211112-123 dienst. Bei Interesse melden unter 0176-48 21 49 86 Elektriker (m/w) für den Einsatz am MICHAELA, 53 J. ... Hamburger Flughafen gesucht! e. jung gebliebene WITWE und Unser Kunde sucht zu sofort Mit- Nettes Team sucht per sofort Kollesehr gut aussehende Frau mit e. gin für die Anmeldung in unserer arbeiter mit der Option zur Überschönen weibl. Figur, warmhzg. Zahnarztpraxis, hauptsächlich nahme. Die Bereitschaft zur und liebevollem Wesen. Finanziell nachmittags in Teilzeit. BewerSchichtarbeit wird vorausgesetzt. durch Witwenrente und Vermöbung: Service@dentalprofis.com Wir bieten übertarifliche Bezahgen abgesichert u. unabhg. Ich suoder O. Müller, Ritterstr. 18, lung und ein tolles Arbeitsklima. che für ein harmon. Miteinander e. 22089 Hamburg Kontakt: RASANT GmbH, Grüner aufrichtigen Mann (gern älter). Deich 1-3, 20097 Hamburg, 040/ Würde Sie gerne schon am WoAchtung Neueröffnung! Unsere 419 122-0 chenende treffen! Erfüllen Sie mir neue Niederlassung in Hammerdiesen Wunsch mit Ihrem Anruf ü. Kundenberater (m/w) in VZ/TZ für brook sucht noch 25 motivierte 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So Hamburg, Lüneburg u. Pinneberg Mitarbeiter für den Strom- und FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH gesucht! Sie betreuen vorwiegend Gassektor in VZ o. TZ. Leicht erBestandskunden u. sind für die Dalernbare Tätigkeit. Infos bei Frau ROLF, 62 J., Witwer, tenerfassung zuständig. Wir bieVogt: 040/235 136 40 EIN MANN ZUM ANLEHNEN! ten Aufstiegschancen u. die MögSehr attraktiv mit graumeliertem lichkeit zur Übernahme. Neuein- ZimmermädHaar und strahl. Augen, sportl. Fisteiger sind herzlich willkommen. chen/Roomgur und sehr sympathischem WeKontakt: RASANT GmbH, Grüner boys (erfahr. u. deutschspr.) für sen. Gut situiert mit exkl. EigenDeich 1-3, 20097 Hamburg, 040/ Hotel, City u. Messenähe ges. tum. Ich bin e. guter Handwerker 419122-0 NORDDIG GmbH, Spaldingstr. 74, u. genieße auch mal e. Glas Wein 20097 HH, Tel. 040/59 46 80 90, bei schöner Musik. Doch leider Staatl. geprüfter Mail: schosinsky@norddig.com fehlt mir e. liebevolle Sie. Welche TECHNIKER (m/w) Dame mit Herz wagt mit mir e. Maschinentechnik, Elektrotechnik, Pflegedienst sucht per sofort Neuanfang, über exam. Kraft für den Tagesdienst in Mechatronik. Studienort: Ham040/2272460 9-22 h - auch Sa/So Vollzeit, teilexam. oder Arzthelfeburg. Studienbeginn: 01.10.2013. FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH rin für den Abenddienst ca. 25-30 Berufsbegleitend. Bereits über 500 Std. sowie auf 450 ¤ für Tag/ Absolventen. Kostenlose InfoverMARK, 51/182... Abend/Wochenenddienst, FS eranstaltungen: PFFH-Technikum selbst. Geschäftsmann - e. Mann forderlich, 713 49 41 Tel.: 0800 806 77 77 oder mit Herz und Verstand, der im Lewww.pffh-technikum.org ben viel erreicht hat. Mit PersönQualifizierungsmaßnahme für Ausfahrer gesucht! lichkeit u. Bildung, attraktiv u. naUnsere Brötchen suchen weitere Rechtsanwaltsfachangestellte. Eintürlich. Ich habe "e. Schulter zum zuverlässige Frühaufsteher mit stieg jederzeit möglich. SchuAnlehnen", bin humorv. u. weltofPKW. Täglich ab 4 Uhr für ca. 1,5lung im RVG, FamFG, FamGKG, fen. Ich besitze e. Haus im Grünen, 2 Std. ca. 750 850 ¤/Monat. Tel. Erkenntnis- und Zwangsvollstremag Trubel ebenso wie gute Ge040/696 667 833 ckungsverfahren. Förderung über spräche und stille Zweinsamkeit. Bildungsgutschein möglich. Infos: Gern würde ich für Sie da sein, Zukunftssichere Positionen alswenn Sie uns e. Chance geben, ü. 040/61 46 51 od. Handy 0173/ Kommissionierer (m/w), sowie La040/2272460 9-22 h - auch Sa/So 61 40 649 bzw. www.refa-us.de, gerund Produktionsmitarbeiter FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH Bildungsträger Rußmeyer-Kruse (m/w) zu besetzen. Kontakt: Kantinenmitarb. (w/m) TZ flexiRASANT GmbH, Grüner Deich 1-3, Schiffsingenieur 75J. m. Niveau u. bel für HH ab sof. gesucht. WechHumor, gepfl., gebildet, großzü20097 Hamburg, 040/419 122-0 selnde Einsatzorte, Tarifl. Bezahgig, bestens situiert, viels. intereslung, Url. u. Weihnachtsgeld. 7(S) Verkäufer m/w für Fleischwaren im siert m. Pkw wünscht Anruf bei: Gastronomie, 040 – 4191680 Einzelhandel 500 311 24 Senioren PV, Tel. 04295/69 53 77

Wir suchen Sicherheitspersonal mit Nachweis nach § 34a GWO in Teil-/Vollzeit im Großraum Hamburg. Bewerbungen bitte per Mail: bewerbung@wessels-gruppe.de Tel.: 04322-1003 Security-Vorbereitungskurs für die Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO: Start 23.9.2013. Förderung möglich (ARGE/Agentur). SimCon, Tel. 040/28 80 17 30, www.simcon-bildung.de Koch VZ (w/m) f. d. Betriebsgastronomie in HH ab sof. ges. Wechselnde Einsatzorte, Tarifl. Bezahlung, Url. u. Weihnachtsgeld. 7(S) Gastronomie, 040 – 4191680 Kraftfahrer (FS CE) Wir suchen Sie ! junge,dynamische Kraftfahrer f.Kippfahrzeuge i.HH-West & Süd Beding. Deutsch i.Wort &Schrift Tel:04534 / 210 671 Krankenschwester/Pfleger für den Lili Pflegedienst in Barmbek-Nord dringend gesucht. Tel: 040/55 44 93 93 Vorarbeiter/in gesucht Fahrkraft Lager & Logistik mit Führungserfahrung. Infos unter: A &H Zeitarbeit GmbH: Mitte 040 / 789 98 88 - Nord 040 / 780 737 02 Becker Bus Internationale Linien GmbH. Wir suchen erfahrene und deutschsprachige Reisebusfahrer in Dauerstellung. Tel.: 041824040975, info@becker-bus.de Verkäufer m/w für Käse oder Feinkost oder Wurstwaren, 50031124

ULLA, 48 Jahre...

VERKÄUFERIN, eine wunderbare, warmhzg., grundehrliche, natürl. Frau, jung und schön. Ich bin bescheiden, e. gute Hausfrau, fröhl. und aktiv, liebe Natur u. Tiere. Ich bin fleißig u. finanziell sorgenfrei. Welcher einsame Mann braucht mich? Ich bin unabhg. und würde auch umziehen. Freue mich auf Ihre Stimme am Telefon, wenn wir uns verabreden ü. 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

HELMUT, 69 J., i. R.

Witwer, gut aussehend mit männl. Figur, ehem. JURIST, gut situiert mit Haus und Grund. Sein ruhiges, vertrauensv. Wesen spricht für seine Zuverlässigkeit. Er ist ein aufmerksamer Zuhörer, e. liebev. Vater & Opa, dem Familie viel bedeutet. Ich wäre sehr glückl., wenn Sie mir Ihr Herz schenken. Rufen Sie für e. diskretes Kennenlernen an ü. 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

42-j. Witwe - ANJA,

sehr gut aussehend u. schlank mit bezaubernder Ausstrahlung. ANJA sucht e. liebevollen, niveauvollen Mann, gern älter. Ich mag gemeinsame Spaziergänge, Kurzreisen, gemütliche Stunden daheim und kann gut kochen. Wenn Sie ähnliche Interessen besitzen, würde ich mich über Ihren Anruf freuen, ü. 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

JULIA, 31 Jahre...

ERZIEHERIN, schlk. u. sehr gut aussehend. Ich bin sehr familiär & häuslich, finanziell gut versorgt, unabhängig u. nicht ortsgeb. Liebe, Ehrlichkeit und Treue sind für mich wichtig. Dein Familienstand ist egal, denn es zählt nur unsere Zukunft. Greif gleich zum Hörer u. verabrede ein Treffen mit mir, ü. 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

Welche Dame ....

würde mich, Witwer, 77 J., Dipl. Ing. im Ruhest., ins Theater, beim Spazierengehen od. auf Reisen begl. u. später b. e. Glas Wein darüber reden, was wir gemeins. erlebt haben? Bitte rufen Sie an, d. zu zweit m. alles viel mehr Freude. PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v. 11-20 h, auch am Wochenende.

GutenTag-meinHerr

offenbar su. Sie mich! Ich bin Witwe, 71 J., vorzeigbar, gepfl. u. eher häusl. Mein größter Wunsch wäre e. feste Partnerschaft mit e. Mann zw. 70 & 83 J., der mich mal wieder liebev. in seine Arme nimmt. PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v. 11-20 h, auch am Wochenende.

Ich suche eine ....

"Lebenabschnitts-Gefährtin" zw. 75 & 83 J. für e. freundl. Miteinander ohne Wohngemeinsch. u. Sex! Bin Witwer, 81 J., rüstig, fahre gut/ sicher Auto, mag e. nettes Umfeld. PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v. 11-20 h, auch am Wochenende.

Auch der Herbst ....

hat schöne Tage, wenn man diese mit e. netten Frau (+/- 5 J.) verbr. kann. Ich b. Witwer, 74 J., war KFZMeister u. lebe in soliden Verhältn. PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v. 11-20 h, auch am Wochenende.


16 KLEINANZEIGEN

MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

STELLENMARKT

AUTOMARKT WOHNWAGEN

STELLENANGEBOTE 2500 Frauen für Bikini Unterwäsche und Aktaufnahmen ges. Alter v. 18-38 J. gerne auch mollig, tätowierte und und gepiercte. Bew.mit 6 Fotos an fotograf600@gmx.de Pflegehelfer/innen für stationäre Pflege in VZ, TZ ¤ ¤ 450 gesucht! Erfahrung dringend erforderlich! Sehr gute Konditionen! Infos: 040/ 526 05 60 66 Rentner Heizungs-Servicemonteur auf ¤ 450,- Basis gesucht, der Wartung und kleine Reparaturen ausführt. KRUPPA HAUSTECHNIK, Tel.: 040/37 08 51 03 Kassierer/in für den Multi-MediaBereich mit Erfahrung, auf 450,00 ¤ Basis / Teilzeit, hermes@ avantipl.de, Tel. 68 91 77 29, avanti Personalleasing GmbH Home-PC.joboja.com - 200 29 04

Maler (m/w), gerne auch gute Fachhelfer zur Soforteinstellung, Bezahlung über Tarif, Labbow Personalleasing e.K. 040/548 07 812 oder hamburg@labbow.com Elektriker (m/w) gerne auch gute Fachhelfer zur Soforteinstellung, Bezahlung über Tarif, Labbow Personalleasing e.K. 040/548 07 812 oder hamburg@Iabbow.com Suche Haushilfe, gerne jünger, für kleine Hausarbeiten bei älterer Dame, 2 x 2 Stunden pro Woche, Stunde 8,- ¤ in Harburg, Tel. 04060 59 55 83 TV-Produktion sucht! Laiendarsteller für eine RTL-Serie, Anmeldung zum kostenlosen Casting in Hamburg, Tel: 02233/51 68 15, www.norddeich.tv Staplerfahrer/in ges. 357 04 54 20

IMMOBILIEN MIETGESUCHE Die TUHH sucht preiswerte (200,- bis 300,- ¤) möblierte Zimmer für Studierende aus aller Welt. Accommodation Office TUHH Schwarzenbergstr. 95e, 21073 Hamburg Telefon 040/428 78 27 07 Fax 040/428 78 40 91 E-Mail: accommodation@tu-harburg.de

Sprechzeiten: Mo. 9.00-12.30 Uhr, Di. u. Do. 13.00-16.00 Uhr. Außerhalb der Sprechzeiten nutzen Sie gerne unseren Anrufbeantworter.

Möbl. Wohnraum

MIETANGEBOTE EFH Central in HH-Finkenwerder, 120 m², 4 Zi., VB, Küche, Langzeitvermietung, KM 1400 ¤, verm. nur an Firmen. T. 0176-48686161

Whg. für Monteure

Kü./Bad, 69 m², 2 Zi., bis 4 Pers. in Harburg, Preis VHS, 04162-72 36 Harburg, Nähe TU HH, schönes Studenten-Zimmer frei, ¤ 300,-; auch f. Berufstätige, 01577/963 74 67 Marmstorf 3-Zi.-Whg, EG, 76 m², in ruh. Lage, ¤ 680,- kalt + ¤ 260,HZ/NK, v. priv., 0170/275 96 69 Haus, 4Zi., Neugraben, 100 m², Garten, Carport, ab 1.11., ¤ 970,- kalt; Tel. 0179/905 72 18 Möbl. Zi. in Neu Wulmstorf, 18 m², Küchen-/Badbenutzg., Parkplatz, ¤ 300,- warm; Tel.: 0179/9057218 Harburg, Reseberg, 2-Zi.-DGWhg., 66 m², Balkon, ¤ 540,- + ¤ 140,-NK + Kt.; Tel. 0171/4938560

Für Firmen und Privatkunden suchen wir zeitgemäß möblierten Wohnraum, für Anbieter kostenfrei, R. Kleinsorg, 040-288 07 50, www.zeitwohnagentur.de Suche Stellplatz in Scheune für Wohnwagen ganzjährig im Raum Süderelbe. Tel. 79 75 17 15 IMMOBILIEN GES. Exilierter Iraner, literaturinteressiert, sucht dringend kl. preisw. Villa od. altes Hbg. Kaufmannshs., Wohng. auch WG 015734681870 auch renovierungsbed. gesucht. Wittmann Makler 602 31 20, PriMIETANGEBOTE vat 602 18 20 Familienhaus ges., von Privat, bis HH-Wellingsbüttel ¤ 150.000,-; ab 3 Zi., auch repakomfort. EFH-Hälfte, ca. 260 m² raturbed. Tel.: 0176/70 89 55 90 Wohnfl., Fußboden-Hzg., Kamin, 2 Garagen, Miete 1.700 + NK + Kt., Suche Haus zum Kauf in/um Hamburg, auch renovierungsbedürfper sofort, keine Court., ideal: ältetig, Tel. 0176/63 24 60 24 res Paar ohne Hund. HANSEWERT Immobilienkontor GmbH, Tel. ETW m. Terrasse oder Balkon, auch Altbau gesucht. Wittmann Makler 040/27 88 00 56, Fax: 040/ 602 31 20, Privat 602 18 20 46 07 16 94, Email: hansewert@hansewert-immo.de

Harburg,

GEWERBERÄUME

Autowerkstatt / Stellplätze zu Bremer Straße, von Privat, helle 3vermieten, Kü./ WC/ Aufenthaltsr. Zimmer-Wohnung, 2. OG, 70 m², vorhanden. Tel. 0170/536 95 32 Balkon, EBK, Vollbad, Gasheizung, Laminat, frei ab 1. 12. 13, mögGEWERBL. IMMO. lichst zu vermieten an ältere EinzelFriseursalon in Wilhelmsburg aus person/ Paar, Nettokaltmiete 560,¤, Nebenkosten ca. 140,- ¤, Kauti- Gesundheitsgründen günstig zu verkaufen. on 3 Monatsmieten, Tel. 0176Telefon 040/254 89 782 49 166 941

HH/Rönneburg,

helle komplett modernisierte 2,5Zimmer-Dachgeschoss-Whg. im 4-Familien-Haus, 73 m², 1. OG, idyllisches Grundstück in ruhiger Lage, EBK, großes Wohnzimmer, Parkett, neues Vollbad, Balkon, Keller, 620,50 ¤ + NK/HK + Kt., Garage 55,- ¤, Tel. 0176-830 22 214

GARAGEN/STELLPL. Tiefgaragenplatz frei

in Neugraben-Zentrum ab sofort, monatlich 60,- ¤, Tel. 040-752 55 09 85

Tiefgaragenplatz frei

LKW-Fahrer gesucht ab sofort in Profi-Ausbildung zum/ zur Nageldesigner/in. Neue Kurse! Vollzeit! Führerscheinklasse: C, CE, www.nails-company.de, Tel.: C1E, C1. Wir fahren Container und 09402/93 84 15 Plane im Nah- und Fernverkehr, ADR wünschenswert. T. 79004470 Zweiteinkommen, ausbaufähig, freie Zeiteinteilung & von zu HauGlasreiniger für lukrative Festaufse aus, auch für Selbstständige, B. träge auf selbständiger Basis per Kinzel Tel. 040/79 00 59 88 sofort gesucht. Sie erreichen uns unter Tel. 040/677 13 77, Anc 2. Standbein c sprechpartnerin: Frau Abeling für Berufstätige im ImmobilienbüWinterdienst! Subunternehmer ro, Tel. 67 10 50 11, Frau Neuwirth gesucht. FS, eigenes Kfz, Objektvergabe stadtteilbezogen, Ma- Spielcasino sucht Mitarbeiter/in auf 400/450 ¤ Basis schinenmaterial vorhanden. Fa. 040-55 44 91 53, tägl. 6-14 Uhr Wulf, Tel. 040-47 19 53 70 Für Außenreinigung Hof und Polnische Handwerker Tankstelle, Hausmeistertätigkeit Renovierungsarbeiten aller Art. und LKW Wäsche in Voll- oder TeilGut & günstig! 0172/424 75 05 zeit gesucht. Bewerbung an: Treppenhausreinigung, Mitarwirsuchenkollege@arcor.de beiter/innen in Teilzeit gesucht Reinigungskräfte m/w, 40 00 91 040 4207248

Grün-Weiss Harburg statt Rot-Weiss Essen

Paketzusteller/in Tel.: 329 08 90 gute Deutschkenntnisse, VZ, ¤ 9,Mitarbeiter für Lager u. Transport gesucht, Tel.: 329 08 90 Kassenkräfte (m/w) in VZ/ TZ gesucht, Tel. 040-357 04 54 20 Lagerkräfte m/w per sofort für Baumarkt gesucht, T. 357 04 54 20 Firma reinigt priv. Haush., Büro’s Treppen u.v.m. T. 0177/623 19 15 Bliwa Callcenter su. Outboundverstärkung, auch in TZ, t 52013999 Taxifahrer/in ges., Fahrerausbildung mögl., Tel. 040/38 61 22 65 Telefonist/in fürs Home-Office. Tel. 0800/58 94 271 Auslieferungsfahrer (m/w) in VZ gesucht. Tel.: 040/357 04 54 20 Teamleiterin.de - 298 107 86 Küchenhilfen m/w, 400032 Handwerkshelfer m/w 400031 OKTaxi sucht Fahrer 04040170161 www.taxischeininfo.de

AUTOMARKT AUTOANKAUF Wir kaufen Autos, Boote und Motorräder

8 31 50 05

R. & B. Automobile

Luruper Hauptstr. 200, 22547 HH

AA-Peter kauft sofort

PKW-LKW-Busse, ¤1,- b. ¤10.000,heil, Unfall, m./oh. TÜV, Defekte aller Art, Abholung Mo. - Sa. + So. in u. um HH, 8 - 22 h. 040/79004818

Täglich vor Ort mit dem Bürgerreport

WOHNMOBILE

Kaufe Wohnmobile 03944-36160, www.wohnmobilcenter-aw.de

ZWEIRAD Oldtimer, DKW RT 175, TOP Zustand, erstklassig Restauriert, 2 Jahre TÜV. FP 3.750 ¤, Tel. 0172 4323220

ABSCHLEPPDIENST Ab ¤ 50,- in Hamburg; 73 59 88 99

REISE UND FREIZEIT DÄNEMARK Ferienhäuser in DK. Tel. 644 56 61

von 1,- bis 50.000,alle Typen, alle Baujahre. Sofort Bargeld! Jetzt Bürgerreporter werden und über deinen Sport schreiben auf elbe-wochenblatt.de

Suche von privat einen Wohnwagen/-mobil, auch mit Mängeln/ Platzabbau etc., 0171/140 89 42 Suche dringend Wohnwagen oder Wohnmobil, auch reparaturb., Barzahlung, D.Schmidt 0171/3743474

Tel. 040-53 02 67 51

Ankauf: Pkw, Busse, Geländew., Wohnmobile, auch mit Mängeln, Motorsch., Unfall, 24-Std., Sa.+So., zahle bar+fair, T. 0152/02199226 Höchstpreise für alle Fahrzeuge! Alle PKW/LKW, auch TÜV-fällig oder mit Schaden. 040/67503052 Kaufe Pkw, Kleinbus, Transp., alles anbieten, gute Bez. 01775006700 Zahle gut f. alte Autos 18175782

DEUTSCHLAND Ferienbauernhof

Nordsee/Tönning, mit Tieren aller Art für Familien, Senioren u. Singles; rollstuhlgerecht. Esel, Ponies, Pferde, Ausritte in die Natur & Reitunterricht möglich, putzen u. striegeln jederzeit. 04861/52 19, Fax: / 1419, www.bauernhofkluetzke.de Ostfriesland Luxus-FeWo**** im Holzhaus, Gartensauna, Fahrräder, Kaminofen, Parkett uvm. alles inkl. ab ¤ 37,-. Tel. 04952/17 58, www.ferien-holzhaus.de Helgoland, App., ca. 35 m², Wohnzi., Schlafzi., Küche, D’bad. An NR! www.duenenperle-helgoland.de Tel.: 040/86 58 41 im Unterland Sylt in den Dünen, liebev. ausgestattete FeWo für 2 Pers., Natur pur, Strand u. Meer, Golf u. Wellness vor d. Tür, von priv., 040/34 37 09

Dahme Ostsee Escort-Portal sucht Frauen/Mänmodern. Bungalow, strandnah, ab ner/Paare (alter egal) post@fantaWir suchen Servicemitarbeiter, 29.9. tgl. 55,- ¤, Tel.: 710 56 58 sy4you.de Call-Center-Agents und StaplerRügen/Sellin Fahrer f. Backwaren (m/w) als Ausfahrer. 040/36093940 neue gemütl. FeWos frei, attrakt. hilfe gesucht. Arbeitsbeginn 3 Uhr Freizeitangebot, t 040-7228830 Mitarbeiter/in nachts, Rahlstedt. 040/67586957 PKW-Entsorg. kostenl. 73 59 88 99 mit § 34 A-Schein kurzfristig für 12 Friseur/-innen bis 28 J. zum Kiesow kauft PKWs. Tel.: 789 21 34 Spätdienst Mo.-Fr. ges. Hambur01.12. ges. Bew. mit Gehaltsvorger Wachdienst, 040-450244-15 Dr-Koschnitzke.de 04106/651868 stellg. unter fotograf600@gmx.de AUTOVERKAUF (LKW)Fahrer gesucht 500 Azubis zum Verk. zum 1.8.14 Opel Omega B, Automatik, 100 kW, Sylt, Alt-W’land, FeHs in ruhiger, zentraler Lage mit Gart., Terr. u. Stellpl., zur Festanstellung ab sofort. Salli’s ges. Gerne a. o. Schulabschluss. 182 Tkm, Modell 96, weinrotmet., ab 13.10. frei, Tel. 040-724 25 30 Getränkegroßhandel GmbH, in Bew. an fotograf600@gmx.de 8fach bereift, TÜV/AU neu, AHK, Billbrook, Tel. 040/657 98 07 30 St. Peter-Ording, Ferienhs./FeWo, 2100 Azubis zum Friseur/-in zum SD, ¤ 1.800,-, Tel. 04168/286 4 P., ruh. Lage, schöner Garten, 01.08.14 ges. Bewerbung unter Lkw-Mechaniker/in Hund willk., 0173/5830504 Wir verkaufen Lkw’s fotograf600@gmx.de für Werkstatt in HH bei guter Bein gutem Zustand, dringend, Tel. Ostsee Kühlungsborn Ferienwohzahlung gesucht, Tel. 0176- 2 Friseurmeister/-innen bis 30 J. zum 0176-491 45 406 nung 2 Personen zu vermieten. 491 45 406 01.12. ges. Bew. mit Gehaltsvor01766-12 73 233 stellung an fotograf600@gmx.de Toyota Yaris Sol, EZ 6/07, 30.800 km, 30 Auslieferungsfahrer ¤ 6.700,-; Tel.040-790 48 60 (AB) Büsum FeWo v. p. 040/560 56 95 2 Fahrer/-innen (Kl. B) bis 23 J. zum m/w in tollem Arbeitsumfeld, in TZ 01.11. ges. Gehalt 8.000 ¤ brutto. u. VZ gesucht. KÖTTER Services, Bew. an fotograf600@gmx.de 040-21 09 44 40 50 Verkäufer/-innen bis 28 Jahre zum Reinigungskräfte f. feste Gebiete/ 01.10. ges. Bew. mit GehaltsvorTreppenhausreinigung auf 450-¤stellung an fotograf600@gmx.de Basis per sofort gesucht. Sie erreichen uns unter Tel. 040/677 13 77 Selbstständiger Fahrer/in m. eigenem Transporter für nächtliche Selbstständige Unternehmer für Zeitungstour gesucht. T. 6779369 Glas- und Treppenhausreinigung per sofort gesucht. Sie erreichen Lager-/Transporthelfer (m/w) uns unter Tel. 040/677 13 77 gew@avantipl.de Tel. 689 17 719 avanti Personalleasing GmbH Reinigungskräfte f. Kundentoiletten in Einkaufscentern in Poppenbüttel, Lager- und Produktionshelfer (m/w) Osdorf und Billstedt gesucht. Tel.: in Vollzeit per sofort gesucht. Tel.: 0176/72 23 27 73 040/23 99 88 33 2 Bürokaufmann/- frauen bis 28 Jah- Mitarbeiter zum Verpacken von re zum 01.11.13 gesucht . Bew. Textilien in VZ per sofort gesucht. mit Gehaltsvorstellung an Tel.: 040/23 99 88 33 fotograf600@gmx.de Sicherheitsmitarbeiter §34a für Examinierte Dauernachtwache Über 50 Jahre im Dienste des Kunden HH dringend ges. 0451-707 80 96 (m/w) für stationäre Altenpflege od. info@jp-arbeitsvermittlung.de Harburger Chaussee 131 · 20539 HH · 75 19 84 13 gesucht! VZ, TZ oder ¤ 450 Basis! Maler und Lackierer m/w mit GeselInfos: 040/526 05 60 66 Winsener Straße 185 · 21077 HH · 70 97 34-0 lenbrief, Lohn: ¤ 12,15 brutto/ Examinierte Pflegekräfte für statioStd., Tel. 040-23800556 näre Pflege gesucht! VZ/ TZ/ ¤ 450-Basis! Infos: 040/ Gebäudereiniger m/w mit Ausbildung, Lohn: ¤ 11,20 brutto/Std., 526 05 60 66 Tel. 040-23800556 Call Center su. Telefonverkäufer/in. Festgehalt 2.000,- Euro Brutto. Fachkraft für Lagerlogistik mit Ausbildung, Lohn: ¤ 10,22 brutto/ Menschen mit Behinderung beStd., Tel. 040-23800556 vorzugt. Tel.: 040-52 67 91 43 Diese Firmen informieren Sie in unserer heutigen Ihre Chance!

in Neugraben-Zentrum ab sofort, monatl. ¤ 60,-; 040-752 55 09 85 Große Garage in Harburg zu vermieBad Oldesloe, 2 Zi.-W. ten, auch als Lager- od. AbstellfläBhf.-Nähe, 47 m², frisch renov., 2. che, ¤ 65,-/Mo., 0176/24851249 OG, KM ¤ 320,- + NK/Kt., EBK, V’bad, Gartenmitbenutzung, soIMMOBILIEN ANG. fort frei. Tel:: 0173-604 40 82 Mobilheim i. d. Lbg. Heide auf Bad Oldesloe, 2 Zi.-W. Pachtl. am Wald, 2 min. z. See, ganzj. nutzb., Kü., WZ, D-Bad, Bhf.-Nähe, 55 m², frisch renov., 1. Schlafz., Hzg., TV-SAT, n. Therme, OG, KM ¤ 360,- + NK/Kt., Parkett, 2 Terr., Carport, mod. Innenausst., EBK, V’bad, Gartenmitbenutzung, VB ¤ 8.500,-. 0172/422 86 81 sofort frei. Tel:: 0173-604 40 82 Osdorf, 2-Zi.-Single-Whg., möbliert, Rahlstedt 3Zi.EGW,83 qm,Balkon,Einbauküche,separates Dusche, WC, Kochnische, ruhig geWC,Tiefgarage,Laminat/Fliesen legen im Grünen, Gartennutzung von Privat 200.000 ¤ möglich, ¤ 580,- inkl. + Kaution, Tel.01711920133 Tel.: 04151-8 15 15 Neuenfelde, möblietes Zimmer, Meckelfeld, 3-Zi.-ETW, 75 m², Balkon, EBK, V-Bad, Stellpl., 1. OG, 20 m², mit Küchen- und BadnutBlick auf d. Seeve, vermietet, Kaltzung, Carport und TV. Miete ¤ miete per anno ¤ 6.455,-. KP 310,- inkl. Tel.: 040/745 68 77 ¤ 106.000,-. Makler. 04542/16 86 Heimfeld, 2 Zi.-Whg., 56 m², EBK, Harburg, Marmstorf, EFH, 5 Zi., Dusche, Kabel, ¤ 380,- + NK/BK, 3 140 m², 2 Gar., Grdst. 400 m², Ka- Spielhallenaufsicht gesucht, nur Callcenter Mitarbeiter auf ¤ 450,Basis, vor- o. nachmitt., in WandsMM Kaution, von privat, Tel.: mit Erfahrung/auf Teilzeit. Cash minofen, EBK, KP ¤ 299.500,-. PM bek gesucht. Tel. 040/71 18 56 65 0151/566 080 86 Casino Altona, Große Bergstr. 142, Immobilien Tel. 04542-16 86 oder Tel. 0172-40 88 66 2 Tel. 040/73 67 11 69 Sofort arbeiten: als Camgirl in HH Rönneburger Kirchweg, 3 Zi.für Frauen von 18 bis 40 J. Tägliche Whg., 79 m², Loggia, V-/D-bad, Restaurant, 240Pl. m. ELW + Fachausbildung zum Security, für Auszahlung Tel. 040/23 84 30 28 EBK, Kabel, Keller, Parkpl., ¤ 600,Hafenkreuzfahrtterminals in HamGrdst., 1.000 Schl.Holst. 240.000 + NK/Kt., v. Priv. Tel.: 768 85 82 burg, mit Arbeitsplatzgarantie. In- Wir suchen per sofort GabelstaplerT ¤ 04063919730 mm-Immo fos unter: 040/23 68 66 60 und Kraftfahrer, sowie Helfer m/w, IMMOBILIEN ANGEBOTE Tel. 040/38 66 83 01 Sicherheitsfachkraft für den Flughafen, Vollzeit, mind. ¤ 16,-/Std., Wir suchen Mitarbeiter die unsere mit Arbeitsplatzgarantie. Infos unStrom- und Gasprodukte vermarkter: 040/23 68 66 60 ten. Tel. 0800/58 94 271 Wir suchen Lagermitarbeiter/in mit / Taxifahrer/in (6x6 Funk) als Tag-/ ohne Stapler in VZ. Auch suchen Nacht-/Alleinfahrer gesucht. Neue wir Facharbeiter jeglicher Art. Tel.: E-Klasse/Touran. 040/2000 11 11 040 - 329 08 90 Anspruchsvolle Nebentätigkeit in Kollegen mit vertrieblichem Talent Dienstleistungsunternehmen, gesucht (gerne weibl.), Mitgliefreie Zeiteinteilung. T. 040/211472 derwerbung, gute PC- u. Internetkenntn. erford., 0171/355 13 36 Friseur/in in TZ/VZ + Azubi ges., NSP Friseursalon, Tel. 254 30 09 Revierfahrer (m/w) mit §34 aSchein kurzfristig in Vollzeit ge- Staplerfahrer m/w in VZ per sofort gesucht. Tel.: 040/23 99 88 33 sucht. HWD Hamburger Wachdienst, Tel. 040/45 02 44 - 15 Produktions-/Lagerhelfer m/w, in VZ/TZ ges., Tel. 040/357 04 54 20 Sushikoch u. Fahrer; 0176-49842484

Sylt /Usedom Fewos

rund um

daS auTo

ToyoTa

hyundai/Suzuki

AUTOHAUS SCHMIDT

Gesamt- oder Teilauflage* über ihr Angebot:

*

*

* * Autotechnik * Buch & Benecke GmbH

*

*

* *


ALLES AUS EINER HAND

HEIZUNG

MONTAGE & METALLBAU

• Trockenbau- u. Parkettverlegearbeiten • Maurer • Um- u. Ausbauten • Balkonsanierung • Kellertrockenlegung • Fassadensanierung u. Fliesenarbeiten Max-Halbe-Straße 19

Metallbaumeister · Schlosserei

Türen · Zäune · Treppen

aus einer Hand vom Fachmann

24-h-Notdienst

und vieles mehr

Stader Straße 292 · 21075 Hamburg · Tel. 040/7 90 72 19 · Fax 7 92 69 81

Tel.: 0 40/7 63 62 54 • Fax: 0 40/7 64 48 34

Klaus Achenbach

• Heizung - Sanitär - Fliesen • Rohrreinigung

Ihr Partner für: Altbausanierung

Hainholzweg 70 · 21077 Hamburg · Tel.: 040 / 76 11 11 92

POLSTERARBEITEN

ALTBAUSANIERUNG

hre 50 Jabertieb

r Meiste

Frank Gruber

Maurermeister & Betonbaumeister

Heizung • Brennwerttechnik • Sanitär • Solartechnik • Oel-/Gas-Wartung

BAUMFÄLLUNG

Siegfried Behr, Ihr Baumdienst

Bäume fällen, Problemfällungen, Baumpflege, Gutachten, Seilklettertechnik, Stubbenfräsen, Buschhäckseln usw.

Tel. 04187-7236, www.baumdienst-behr.de

Polsterarbeiten J + K Steffens

Paul Kallweit

Neugraben – Stremelkamp 15 · Tel. 702 32 30

Meisterbetrieb seit über 40 Jahren

Geschäftsführer S. Kallweit

Sanitär & Heizungstechnik GmbH

Sanitärinstallation · Abwasserdienst · Gaszentralheizung Bedachung · Wartung · Reparatur · Notdienst Am Alten Gericht 6 · 21109 Hamburg · Telefon: 040 - 754 39 44

Heizung

Sanitär

Raumluft

Kälte

24

Tel. ( 040) 30 09 07 - 6 · Fax (040) 30 09 07 75 · www.schwarz-grantz.de

NOTDIENST

040 7511570

Beckedorfer Bogen 2 21218 Seevetal

DACHARBEITEN

MALERARBEITEN

E

Wir können auch in Farbe!

040 - 754 92 74 5 M a l e r a r b e i t e n R a u m d e s i g n Bodenverlegearbeiten Projektmanagement

Verlegung • Verkauf • Beratung • Ausstellung

Telefon 0 40 / 7 68 40 52 · www.norbert-dammann.de Gewerbegebiet Winsener Stieg 7 · 21079 HH-Sinstorf Meisterbetrieb

Christien Herbst

21217 Seevetal • Brookdamm 15 Telefon 040 / 768 29 11 www.fliesen-maack.de

ich

! a tt

% rn he 10 b Sic jetzt denras an! n n ku n Sie u u Ne ufe R

www.onra-gmbh.de

FRÜHJAHR / SOMMER 2013 Schutz durch Farbe und Putz

Fassadensanierungen · *Stuckfassadenbeschichtungen* fachgerecht - extra Garantie - 13% Frühjahrsrabatt HERBOL-Beschichtungssysteme

sämtliche Malerarbeiten zu fairen Preisen

Claus Quast, Garten- und Landschaftsbau Tel. 7 45 94 62, Fax 7 45 92 51

Ausführung von Beton-, Platten- und Natursteinpflasterarbeiten, Baumfällarbeiten (auch Einholen von Fällgenehmigungen), Neuanlagen, Umgestaltung, Gehölzrückschnitt, Herstellung von Sielanschlüssen, Maßnahmen u. Konzepte zur Baumerhaltung und Bestandspflege.

seit 1995

Firma Thomas Wiese · 0172/917 73 58 oder 04179/72 58 · Fax 04179/73 02 bautenschutz_wiese@yahoo.de Werkstatt Hamburg-Harburg

MALEREIBETRIEB PETER SONN Ausführung sämtlicher Malerarbeiten sowie Vollwärmeschutz

GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU

Wo fehlt der Maler?

Diverse Steinarbeiten

• Dauerpflege • Winterdienst u. Baumarbeiten

Tel. 040 / 77 77 77 · Mobil: 0170 / 187 81 77

Manfred Schmidke Garten- und Landschaftsbau

• Rollrasen verlegen • Rasen säen • Pflasterarbeiten • Kellerisolierung • Bäume fällen • Zäune aufstellen

Tel. 040/79 6 3 7 44

SCHLÜSSELDIENST

Schlüssel

+

Sicherheit

Verkauf + Einbau · Meisterbetrieb · Schloßrep. Schließanlagen, Schlüssel, Gravur, Stempel Günter Westphalen,Eißendorfer Straße 16

Tel. + Fax

77 74 02

SCHORNSTEINFEGER GARDINEN

Milchgrund 71 · 21075 Hamburg · 040/414 334 150

SCHORNSTEINSANIERUNG Melkerstieg 14 21217 Seevetal/ Meckelfeld SCHORNSTEINTECHNIK GmbH & Co. KG Telefon 0 40/7 68 20 21 • Schornstein-Neubau/Reparatur • Verkleidungen/Auskleidungen • Edelstahlschornsteine

TISCHLER/ZIMMERER

Tischlerei

Steiner GmbH • Fenster + Türen (Holz + Kunststoff) • Wintergärten • Innenausbau • Treppenbau • Einbruchschutz • Reparaturen

JÜRGEN HÖRMANN & SOHN GMBH

Malereibetrieb seit über 30 Jahren in 21147 Hamburg – Sämtliche Malerarbeiten

Nur ein Ruf durchs Telefon – und wie der Blitz, da ist er schon. Innenraumdämmung – Energiesparen bis 40 % Im Neugrabener Dorf 36 · Telefon 702 37 03 + 0171/31 90 300

Beckedorfer Bogen 23 Tel. 04105-66 46 72 · Fax 66 46 73 21218 Seevetal www.tischlerei-steiner.de

MÖBEL ZIMMEREI

Privat Tischlerei

Hausgeräte Kundendienst

Schornsteinfeger – Schornsteinbau

Wir bieten mehr als Farbe. Wir erhalten und verschönern. Dempwolffstr. 16, 21073 Hamburg Telefon 0 40 / 76 75 38 34, Fax 0 40 / 76 75 39 42

HAUSGERÄTE KUNDENDIENST

Neugrabener Bahnhofstraße 10 a · 21149 Hamburg

Alle Gitter, Tore und Antriebe

FLIESEN-FACHBETRIEB

GARTENARBEITEN

• Hecken- u. Gehölzschnitt • Garten Neu- und Umbau

040 743 99 236

Schlosserei SCHWARZ Telefon 040-77 27 37 · www.schwarztor.de

s Sie

FLIESENARBEITEN FLIESENLEGERMEISTER

Haustürvordächer Markisen Über 25 Jahre immer für Sie da!

SCHLOSSERARBEITEN

Geben Sie Ihr Zuhause in unsere Hände

Norbert Dammann

Beratungs- und Ausstellungstermine nach telefonischer Absprache. Telefon 040/700 27 85 · www.gollnast.de · Fax 040/700 81 35

Birkenbruch 4 · 21147 Hamburg Telefon 701 36 34 · Fax 702 77 25 · Mobil: 0171/776 00 78 e-mail: heiwie01@aol.com Internet: www.heiwie-markisen-rolladen.de

Milchgrund 71 · 21075 Hamburg · 040/77 07 90

040 - 754 92 72 9

Manufaktur für Tor-, Rollladen- und Sonnenschutztechnik

HEIWIE

Gas · Wasser · Solar

ELEKTROSERVICE

www.Elektro-Baura.de

eister Der M mt kom ! selbst

Rollläden

Storchenweg 12 a • 21217 Seevetal • Telefon 76 91 05 00

rieTelefon- Indust Elektro- TVanndecken Anlagen • Sp

Kompetenz & bezahlbare Qualität Meisterbetrieb seit über 40 Jahren

Am Felde 5 · 21629 Neu Wulmstorf (Daerstorf)

KLEMPNERARBEITEN

Wir führen für Sie aus: Dacheindeckungen jeder Art/ professionelle Dachreinigung, Dachklempnerei, Isolierungen, Abdichtungen, Fassadenbau, Blitzschutz, Gründächer und Reparaturen. Heiko Siemer Dachdeckermeister

Fliesen Maack GmbH

Großmoorbogen 13 a (neben Fressnapf, 1. OG, Eingang Stirnseite) 21079 Hamburg-Harburg · Tel. 040 / 764 39 89 - Fax 76 75 08 84

HEIZUNGSTECHNIK & SANITÄR ste lle n!

www.luehrs-kleinbad..de

Über 30 Jahre

• Garagentore • Insektenschutz • Fenster + Türen • Wintergarten-Beschattungen

Service +

040/77 37 39

Meisterbetrieb

HREN R 40 JIAEB E B Ü T I SE ACHBETR IHR F T AM OR

ARNOLD RÜCKERT

Jet zt on lin e be

Georg-Wilhelm-Str. 265 21107 Hamburg

ROLLADEN/MARKISEN

- NOTDIENST rund um die Uhr - Nartenstraße 19 · 21079 Hamburg

CONTAINERDIENST

systeme Brandmelde Einbruch- & ienst & Reparaturd Hausgeräte

STENZEL, Harburg, Telefon 040/ 77 42 40

Am Papenbrack 25 · 21109 Hamburg · Tel. 040/754 12 67 · Fax: 75 06 22 60

• Schlüsselfertiges Bauen und Bauplanung • Maurer- und Betonarbeiten • An- und Umbauten • Fliesen und Fußböden • Fassaden- und Balkonsanierung • Pflasterarbeiten • Fenster und Türen • Sanierung von Dach-, Schornstein-, Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden • Abdichtungsarbeiten im Kellerbereich außen und innen • Angebotserstellung und Kostenermittlung uvm. Daerstorfer Str. 8 · 21629 Neu Wulmstorf · Telefon 040/70 97 02 81 + Telefon 04168/919 888 · Mobil 0175/407 42 51 · Fax 04168/919 889 www.baugeschaeft-gruber.de

Polsterei

Reinigung, Reparatur und Beziehen von Polstermöbeln

Hohenwischer Str. 67 21129 Hamburg - Francop 32 Tel. 040 / 5 7 0 1 2 5 2 -3

7 01 70 11

www.

T i s c h l e r e i H o l s t .de

S y s t e m M ö b e l i n T i s c h l e rq u a l i t ä t u n d a u f M a ß !

• AN- UND UMBAUTEN • INNENAUSBAU • GAUBEN • CARPORTS • VELUXFENSTER • HOLZTERRASSEN


18 | AUS HAMBURGS SÜDEN

MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

– Anzeige –

Zwei Millionen Euro für Algen im Tank

Elternkurs: Schlaf Kindchen, schlaf

Pflegekonferenz NEUGRABEN Die diesjährige öffentliche Sitzung der Harburger Pflegekonferenz findet statt am Mittwoch, 25. September, in der Seniorenresidenz Neugraben, Falkenbergsweg 1. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr. Unter anderem wird Jennifer Anders, Fachärztin für Gerontologie, einen Vortrag zum Thema „LUCAS - wie Altern wirklich abläuft“ halten. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. SD

HARBURG Die Elternschule Harburg im Feuervogel Bürgerzentrum Phoenix, Maretstraße 50, bietet am Dienstag, 24. September, den Elternkurs „Schlaf – Wie komme ich selbst zur Ruhe und mein Kind zum Schlafen?“ an. Das Angebot richtet sich an Mütter und Väter mit Kindern im Alter bis sechs Jahre. Die Kosten betragen vier Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. SD

Übungsleiter gesucht WILHELMSBURG Der Sportverein Wilhelmsburg sucht für zwei Kinderturngruppen, die sich dienstags von 17 bis 19 Uhr in der Schule an der Neuenfelderstraße treffen, einen neuen Übungsleiter. Es wäre schön, wenn Interessierte bereits eine Übungsleiterlizenz haben. Wichtiger ist allerdings die Freude am Umgang mit den kleinen Sportlern. Kontakt unter 0171/863 30 88. SD

Mit einer Schippe Blues Van Wolfen begibt sich im Ballroom auf die Spuren von Z.Z.Top SABINE DEH, HARBURG

I

m Rahmen der dritten SuedkulturNight in Harburg hat auch die Band Van Wolfen rund um den Gitarristen Micky Wolf ihren großen Auftritt. Auf der Bühne des Clubs Marias Ballroom, Lassallestraße 11, zeigen Wolf und seine Mannen am Sonnabend, 21. September, ab 21 Uhr, wie es sich anhört, wenn sich auf einer Musikerseele jede Menge Hornhaut angesammelt hat. „Wichtig ist, dass die Musik direkt aus dem Bauch kommt. Kopf und Fuß folgen dann automatisch“, so Micky Wolf, der illustre Größen wie Samy Deluxe, Alannah Myles und den Gitarrist Billy Gibbons von Z.Z. Top zu seinen Fans zählen darf. In Harburg präsentiert Van Wolfen einen Mix aus eigenen, erdigen Texten und Coversongs ihrer Vorbilder Jimi Hendrix, Stevie Ray Vaughn, J.J. Cale, Brian Setzer und natürlich Z.Z. Top. Bei ihren Live-Auftritten sorgen die Musiker von Van Wolfen mit Hilfe einer großen Schippe Blues stets für ein spezielles klangliches Sahnehäubchen. Das Vorprogramm bestreiten The Rawkings. Eintritt: fünf Euro.

E.ON Hanse erweitert Projekt zur Erforschung von Algen als Kraftstoff SABINE LANGNER, HARBURG

K

raftstoff wird immer knapper, die Gesellschaft verlangt immer lauter nach alternativen Energiequellen. Grund genug für den Energieversorger E.ON Hanse, mit voller Kraft im Bereich der regenerativen Energiegewinnung zu forschen. Erst vor wenigen Tagen hat die E.ON Hanse AG beschlossen, ein ganz außergewöhnliches Projekt mit zwei Millionen Euro weiterer Forschungsgelder zu unterstützen: Die Technische Universität Hamburg, die Hamburger Universität, die Uni Algen könnten einer der Enegielieferanten der Zukunft sein. Thomas Brauer, Erlangen und die Uni Busan Projektleiter bei E.ON Hanse, erforscht zusammen mit vier Universitäten, Foto: pr in Südkorea forschen gemein- wie man die schnell wachsenden Meerespflanzen nutzen kann. sam an der Idee, Kraftstoff nendere Energieversorgung wer- für die Bereiche Pharma – Algen und weitere Wertstoffe aus Al- den, weil Algen das Klima nicht können antivirale Substanzen gen zu gewinnen. weiter aufheizen. bilden –, LebensmitteltechnoloAus Sicht des Klimaschutzes „Die Erforschung der Gewin- gie oder Recycling von seltenen sind Algen ein höchst attraktives nung von Kraftstoffen aus Algen Erdmetallen“, führt Kerstin Forschungsfeld, weil sie extrem ist sehr wichtig für die Energie- Kuchta, Projektleiterin der TU schnell wachsen und in der Lage versorgung der Zukunft. Wer Hamburg, aus. Das Algen-Biosind, Kohlendioxid (CO2) zu bin- diese Option erschließen will, raffinerie-Konzept sei damit ein den. Im Vergleich zu herkömm- muss schon heute tätig sein. hervorragender Baustein im lichen Pflanzen wie beispiels- Deshalb fördern wir die Auswei- Kompetenzfeld „Green Technoweise Mais, wachsen Algen bis zu tung der Forschungsaktivitäten logies“ der TU HH. zehnmal schneller und nehmen in Hamburg-Reitbrook“, sagt Einen weiteren Vorteil dieses somit das CO2 in wesentlich kür- Udo Bottländer, Personalvor- Forschungsprojektes sieht Thozerer Zeit auf. Wenn es den For- stand der E.ON Hanse AG. mas Brauer, Projektleiter bei der schern gelingen sollte, diese BioNeben der Erforschung zur E.ON Hanse AG, darin, dass die masse als Biogas oder Biodiesel Gewinnung von Algenkraftstoff Herstellung von Algen nicht in zu nutzen, könnte dies ein weite- soll gleichzeitig auch ein Kon- Konkurrenz mit der Produktion rer Schritt für eine umweltscho- zept entstehen, wie man die von Lebensmitteln steht. „Damit Nebenprodukte, die bei der Kul- kann sich die Nutzung landwirtE.ON Hanse AG tivierung von Algen entstehen, schaftlicher Flächen stärker auf SchleswagHeinGas-Platz 1 wirtschaftlich nutzen kann. die Nahrungsmittelproduktion 25450 Quickborn „Zusätzlich zu Energie bieten konzentrieren“, sagt Thomas www.eon-hanse.com die Algen nachhaltige Potenziale Brauer.

Entkusseln in der Heide Baby, gib mir den Blues: Micky Wolf und seine Band Van Wolfen sorgen am 21. September in Marias Ballroom für richtig gute Livemusik. Foto: pr

FISCHBEK Das Naturschutz-Informationshaus Schafstall, Fischbeker Heideweg 43a, veranstaltet am Sonnabend, 28. September, ab 10 Uhr eine Entkusselungsaktion in der Fischbeker Heide. Anschließend werden die Teilnehmer mit einem Teller Erbsensuppe für ihre Arbeit belohnt. SD

Tag des Friedhofes am 17. /18. September

1976

Kein Ort wie jeder andere!

2011

Grabmale – Natursteinarbeiten

Werner Teschner

LEHMANN · KNÜPPEL

Langenbeker Friedhofsweg 9 21079 Hamburg Tel. (040) 7 68 26 10 Fax (040) 7 69 64 44 www.grabmale-teschner.de

Telefon 040/77 35 36

Steinmetzbetrieb

Kalläwe Marmor & Granit

Anzeige/Sonderveröffentlichung

BEERDIGUNGSINSTITUT

Lüneburger Tor 3 21073 Hamburg www.fritz-lehmann.de

Grabmalkunst

zu fairen Preisen

• Treppen • Küchen • Fensterbänke • Waschtische www.kallaewe-marmor.com König-Georg-Deich 14 040 / 75 81 81 21109 Hamburg

T

Blumenshop Harburg Bremer Straße 234 · 21073 Hamburg

Jetzt NEU bei uns im Angebot: Ihr Team vom Blumenshop Harburg bietet Ihnen ab sofort auch eine individuelle Grabpflege an. Kontaktieren Sie uns gerne bei Interesse, wir freuen uns auf Ihren Anruf! Telefon: 040/760 36 00 oder 0157/327 94 141

albers

LIEFERUNG AUF ALLE FRIEDHÖFE

bestattungen

Wir sind für Sie da -taglich 24 Stunden!

Harburg (040) 77 35 62 Meckelfeld (040) 768 99 445 MascHen (04105) 67 58 38 www.albers-bestattungen.de

Seit 2001 finden Veranstaltungen zum bundesweiten Tag des Friedhofs am jeweils dritten Wochenende im September statt. Das Ziel: Die Bedeutung des Friedhofs als Ruhestätte, Ort der Trauerbewältigung, Erholungsund Lebensraum soll den Menschen wieder näher gebracht, der Umgang mit den Themen Tod und Trauer enttabuisiert werden. Foto: pr SIEGMUND BORSTEL, HAMBURG

A

uch 2013 steht der Tag des Friedhofs am 21. und 22. September bundesweit unter dem Motto „Kein Ort wie jeder andere“. Auf dem Friedhof kann man nicht nur trauern und Trost finden. Er bietet Ruhe und Raum zum Entspannen, lässt

die Menschen Hoffnung schöpfen und neuen Mut gewinnen. Trauernde finden hier einen geschützten Rahmen, um sich von den Verstorbenen zu verabschieden und um ihrer zu gedenken. Durch den Umgang mit Blumen und Pflanzen kann die Trauer besser verarbeitet wer-

den, positive Gefühle wie Wohlbefinden, Entspannung und Heimatgefühl können durch die Bewegung im „Grünen Kulturraum Friedhof" ausgelöst werden. Der Friedhof gehört zur Kultur des Menschen, er ist ein Teil von uns und darüber hinaus etwas ganz Besonderes, eben: Kein Ort wie jeder andere!


MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

FAMILIENANZEIGEN | 19

Lass Blumen sprechen! EVA MEYER, HARBURG

E

ine der besten und ältesten Adressen in Harburg für herrliche Schnittblumen und schöne Topfpflanzen ist der Blumenshop Harburg, der seit rund 80 Jahren an der Ecke Friedhofstraße / Bremer Straße residiert. Hier bekommen die Kunden geschmackvolle Blumensträuße und Gestecke ebenso wie Hochzeitsfloristik. Selbstverständlich ist das Geschäft auch an den Fleurop-Lieferservice angeschlossen. Ganz neu bieten Inhaber John Barwig und sein Team auch Grabpflege an. Gemeinsam mit den Kunden wird ein individuel-

Anzeige

les Konzept abgesprochen, das anschließend mit saisonal erhältlichen Pflanzen umgesetzt und gepflegt wird. Mit Spannung erwartet das Team in den nächsten Tagen den Beginn der Bauarbeiten, die das tägliche Verkehrschaos an der Friedhofstraße aufheben sollen. „Unser Geschäft läuft aber ganz normal weiter“, verspricht John Barwig.

Blumenshop Harburg Bremer Straße 234 760 36 00 mo, di fr 9-18 Uhr sa 9-16 Uhr, so 10-16 Uhr

Anzeige

Blumenshop-Inhaber John Barwig und seine neue Mitarbeiterin Kirsten Ehlen, die ab sofort für die Grabpflege zuständig ist. Foto: mp

Musik liegt in der Luft EVA MEYER, NEUGRABEN

A

Das Rosenau Trio aus Baden Baden wird am 5. Oktober in der Seniorenresidenz Neugraben auftreten. Foto: pr

m Sonnabend, 5. Oktober, feiert die Seniorenresidenz Neugraben ab 15 Uhr einen großen Kulturtag. Besonders stolz ist Frank Esselmann, Leiter der Einrichtung, dass es ihm gelungen ist, das Rosenau Trio aus Baden Baden für diesen Tag zu verpflichten. „Das international bekannte Kammerkunst-Ensemble ist bei uns immer wieder gern gesehen. Die Kombination aus virtuos gespieltem Piano, warmem Bariton und unterhaltsamer Sprechkunst ist einfach einmalig schön“, sagt er. Am 5. Oktober

geb. Koschinski

* 28. August 1932

Oldtimertreffen EVA MEYER, HARBURG

L

† 14. September 2013

Wir sind traurig

Margit und Joachim Walter und Rita Enkel, Urenkel und Ur-Urenkel Trauerfeier am Freitag, 20. September 2013, um 11.00 Uhr in der Kapelle des Friedhofes Langenbek, Langenbeker Friedhofsweg, 21079 Hamburg. Statt freundlich zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Spende für die Stiftung Kinderhospiz Sternenbrücke, Kontonummer 19 099 100 bei der Hamburger Volksbank, BLZ 201 900 03, Stichwort: Maritta Baumert.

iebhaber von alten Autos, Motorrädern und Dreirädern sollten sich Sonntag, 22. September, rot im Kalender anstreichen: Der TÜV Hanse veranstaltet zum siebten Mal ein großes Oldtimertreffen. Auf dem Gelände des TÜV Hanse Servicecenters am Groß-

TÜV Hanse Servicecenter Großmoordamm 61 428 58-5141 www.tuev-hanse.de

Anzeige

moordamm erwartet Initiator Markus Tappert rund 500 Fahrzeuge und mehrere Tausend Besucher. „Die Fahrzeuge und Benzingespräche werden im Mittelpunkt stehen!“, freut sich Markus Tappert. Los geht das Treffen um 10 Uhr, doch „Besitzer alter Schätzchen erhalten bereits ab 8 Uhr Zugang zum Gelände“, verspricht der Veranstalter. Begleitet wird der Tag von zeitgenössischer Livemusik, einer Oldtimerpräsentation, einem Oldtimer-Quiz und der Prämierung der Fahrzeuge. Zudem ergänzt ein Modellautomarkt das Programm.

* 10. Januar 1931

† 9. September 2013

In stiller Trauer

Deine Erika Katja und Ralf Peter und Marita Michael mit Kindern Jana und Mayra

Nach langer, schwerer Krankheit entschlief mein lieber Mann, unser guter Vater, Großvater und Schwiegervater

Dr. med.

Friedrich Homann * 26. Februar 1926

† 4. September 2013

In stiller Trauer

Dorothea Homann Sabine und Bernd Halt Dr. med. Niels-Peter und Jeannette Homann Dr. phil. Arne und Ina Homann und die Enkel Finkenwerder Wir haben in aller Stille Abschied genommen. BESTATTUNGEN

H.H.-J. Lüdders Familientradition seit 1905 Tag & Nacht

Margarete Schulenburg

Neu Wulmstorf - Bahnhofstr. 73 Finkenwerder - Finksweg 6

jeder Zeit

(Oma Bauer)

040 - 7909349

Eißendorfer Straße 72 a 21073 Hamburg

geb. Hotze † 12. September 2013 In Liebe und Dankbarkeit Gerhard, Barbara und Tim Ines und Tinke Stillhorn Trauerfeier mit anschließender Beisetzung am Donnerstag, 19. September 2013, um 14.00 Uhr, in der Kreuzkirche Kirchdorf, Kirchdorfer Straße 170, 21109 Hamburg.

Werner Grothkopf

040 - 700 04 06

Nach einem langen erfüllten Leben entschlief unsere liebe Mutter und Oma, meine Schwester, unsere Tante

* 3. September 1924

Du siehst den Garten nicht mehr grünen, in dem Du einst so froh geschafft. Siehst Deine Blumen nicht mehr blühen, weil Dir der Tod nahm Deine Kraft. Was Du aus Liebe uns gegeben, dafür ist jeder Dank zu klein, was wir an Dir verloren haben, das wissen nicht nur wir allein. Die Zeit der Sorge und des Leids, es ist vorbei, die Liebe bleibt.

Wir nehmen im engsten Familienkreis Abschied.

NEUGRABEN Im AWO-Seniorentreff, Neugrabener Markt 7, starten am Donnerstag, 19. September, um 11 Uhr und am Mittwoch, 26. September, um 14.30 Uhr neue Englisch-Kurse für Neueinsteiger mit Vorkenntnissen. Anmeldung und nähere Infos unter 702 34 88. SD

Ein paar Jahre wollte ich noch leben, wollte gern noch bei Euch sein. Ach, es wäre schön gewesen, doch es hat nicht sollen sein.

Maritta Baumert

Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft eG Wohnen im Alter Seniorenresidenz Neugraben Falkenbergsweg 1+3 70 11-20 00 www.vhw-hamburg.de

AWO Englisch-Kurse

Plattdeutsche Lesung: „Feen un Gnomen“ HARBURG Der Arbeitskreis „Plattdüütsch in de Kark“ bietet in der Reihe „Dat glöövst du nicht“ eine Lesung zum Thema „Feen un Gnomen“ an. Die Schummerstünn op Platt beginnt um 19 Uhr im Gemeindezentrum der Lutherkirche, Kirchenhang 21. SD

stehen Texte zum 225. Geburtstag von Joseph von Eichendorff, sowie Stücke von Chopin, Mendelssohn Bartholdy und Schumann auf dem Programm. Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten. Die Karten kosten inklusive Verzehr von Kaffee und Kuchen zehn Euro.

Menschen, die Oldtimer lieben, sollten unbedingt am 22. September zum Oldtimertreffen in Harburg kommen. Foto: pr


20 | LETZTE SEITE

MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2013 www.elbe-wochenblatt.de

Kurzreisetipp der Woche

Harburger Reparaturcafé HARBURG Die Naht am Lieblingskleid ist aufgerissen, der Stecker am Toaster ist kaputt, das Fahrrad hat einen Platten. Alles nicht so schlimm, denn diese und andere Dinge können die Harburger am Sonnabend, 21. September, von 10 bis 14 Uhr im 1. Harburger Reparaturcafé der Heimfelder SPD in der AWO Altentagesstätte, Heimfelder Straße 41a, reparieren. SD

Rundgang durch Alt-Wilhelmsburg WILHELMSBURG Gundula Niegot vom Freizeithaus KirchdorfSüd bietet am Sonntag, 22. September, den Rundgang „Das alte Wilhelmsburg“ an. Los geht es um 13 Uhr an der Bushaltestelle Thielenstraße (Linie 154). Anmeldung unter 76 97 48 14. SD

Café Beerental – Das Tortenparadies Inhaberin Konditorin Petra Viehstädt

Ne Leckere selbstgebackene Kuchen, Torten und Kekse bei uns im Café Baiseureoder zum Mitnehmen nach Hause. Am Wochenende haben wir auch sorten frische Brötchen. Unser Café bietet Platz für bis zu 65 Personen für familiäre Anlässe oder Trauerfeiern Mo., Fr. 13–18 Uhr, Sa. 8–17 Uhr, So./feiertags 8–18 Uhr oder nach Absprache

Food For Friends Ess-Klasse!

£

Weihnachtsspezial No.1: Fingerfood: Pflaume im Speckmantel (2), pikante Plunderteigstückchen (2) Warme Speisen: Flugentenkeule mit Orangenjus, Apfelrotkohl und Rosenkohl dazu Kartoffelgratin Fischplatte: geräucherte Spezialitäten Käseplatte: internationale Käsesorten Brot: Brotkorb und Butter Dessert: Zimtmousse mit Fruchtmark und Butterkuchen ab 15 Personen pro Person 22,00 incl. MwSt. Tel. 88 30 20 9 – 0 • Fax 88 30 20 9 - 29 Internet-Adresse: www.foodforfriends.de

Mittagstisch • Büfetts – war & kalt • Getränke • Kanapees • Vollwertbüfetts • belegte Brötchen • Geschirr • Möbel • Zelte

Veranstaltungs- & Partykonzepte • Räume für 10–800 Personen • Die Location auf der Elbinsel • Die bargeldlose Schulverpflegung

Beerentalweg 46·21077 Hamburg/Harburg:Bushaltestelle Seestücken·Tel.: 0171-3817395·cafe-beerental.de

famila Steilshoop - Eichenlohweg 17 METRO HH-Harburg - überdacht möglich famila Reinbek - überdacht möglich Hauni Hamburg - Bergedorf - überdacht möglich = mit überdachten Marktständen

22.09. 22.09. 29.09. 03.10.

www.hochberg.tv

Was geht hier App?

Elbe-Wochenblatt.de

Lagerverkauf von Markenprodukten Öffnungszeiten

Montag und Freitag von 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet! Dienstag, Mittwoch & Donnerstag von 11.30 Uhr bis 18.00 Uhr!

Göteborg - Städtetrip mit Mini-Kreuzfahrt

OLAF ZIMMERMANN, HAMBURG

I

n dieser „kleinen Großstadt“ an der schwedischen Westküste sind die Entfernungen kurz: Ob man die Stille und Abgeschiedenheit der Schäreninseln oder abwechslungsreiche Stadtspaziergänge sucht – in Göteborg kommt garantiert jeder auf seine Kosten. Die von König Gustav II. Adolf gegründete Stadt war einst das Zentrum des schwedischen Schiffbaus und ist heute nach Stockholm die zweitgrößte Stadt Schwedens. Bei der Anreise mit der Fähre fährt man zwischen den der Stadt vorgelagerten Schäreninseln hindurch. Im Zentrum der Stadt befinden sich alte Bauwerke wie der Wallgraben. Sie sind Relikte der ursprünglichen Festungsanlage, die die Geschichte des Aufbaus und der Verteidigung Göteborgs erzählen, und können über zahlreiche kleine befahrbare Kanäle aus dem 17. Jahrhundert vom Wasser aus betrachtet werden. Neben seiner Geschichte ist Göteborg in erster Linie für seine lebendige und vielfältige Kaffeehauskultur bekannt. Das alte Viertel „Haga“ bietet zahlreiche Möglichkeiten, diese zu erleben. Unbedingt anschauen sollte man sich in Göteborg auch das „Universeum". In Sachen Shopping und Nachtleben kann sich Göteborg mit jeder Metropole messen. Veranstalter regiomaris bietet

Der schönste Abschnitt der Seereise ist die Einfahrt nach Göteborg. bis Mai eine dreitägige Reise nach Göteborg an. Das Angebot umfasst die Bahnfahrt im Schleswig-Holstein-Tarif nach Kiel, eine Mini-Kreuzfahrt mit einem Fährschiff der Reederei „Stena Line“ nach Göteborg, zwei Übernachtungen an Bord in einer Zweibettkabine mit Frühstück. Das Wochenblatt verlost die vorgestellte Reise für zwei Personen. Wie kann man gewinnen? Einfach folgende Frage beantworten: Wann legt die Fähre von Kiel ab? Ein Tipp: Die Lö-

sung erfährt man online bei regiomaris. Senden Sie die Lösung per Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg oder per E-Mail an post@wochenblattredaktion.de. In die Betreffzeile

Leistungen: Bahnfahrt, Mini-Kreuzfahrt, zwei Übernachtungen mit Frühstück an Bord für 179 Euro p.P/Zweibettkabine (229 Euro/Einzelkabine), Termine z.B. 30. September, 8. Oktober, 20. Oktober, 3. Dezember, weitere bitte erfragen; Infos und Buchungen: www.regiomaris.de oder 50 690 700.

Aquarianer- und Terrarianer-Tage

HAMBURG Bei den Verlosungen im Wochenblatt gibts jede Woche attraktive Preise zu gewinnen. Einen Ausflug auf die Insel Borkum für zwei Personen hat Rahel Rabea Holtz-Maihold gewonnen. Gisela Hübner, Gisela Peters und Andreas Jülich nehmen am improvisierten ComedyStadtrundgang teil. Beim Spiel gegen Wetzlar haben Gabriele Kaack, Werner Marweg und Elke Witteck erfolgreich die HSV Handballer in der o2 World angefeuert.

Am Freitag, den 4. Oktober haben wir geschlossen. Wendenstraße 155 · 20537 Hamburg

GOLD • PLATIN • BRILLANTEN • SILBER & ZAHNGOLD (auch mit Zahn) SILBERBESTECK sowie 90er, 100er, 120er Auflage

• GROSSES UHRENSORTIMENT

Verkauf von Gold aus 2. Hand & Reparatur von Schmuck aller Art

Schmuck Basar · Tel. (040) 39 87 21 27 Schwarzenbergstr. 14 · 21073 Hamburg

HAUSBRUCH Zahlreiche Vereine aus der Region präsentieren sich am Sonnabend, 21., und Sonntag, 22. September, jeweils von 13 bis 16 Uhr, auf den Norddeutschen Aquarianer- und TerrarianerTagen im Landhaus Jägerhof, Ehestorfer Heuweg 14. Ein Highlight dürfte die neue „Nachttieranlage“ sein, die ungewohnte Einblicke in die verborgene Welt exotischer Tiere ermöglicht. Erwachsene zahlen zwei Euro Eintritt. SD/Foto: pr

Anmeldung für die Aktivoli feiert 25-jähriges Jubiläum mit Ihnen! Am 01.10.2013 erhalten Sie 4 ausgewählte *Baguettes für nur € 3,-

*Monsieur, Madame, Pute und Vegetarisch

Veringstr. 97 / Neuhöfer Str. - 21107 Hamburg Telefon: 040/ 75 22 220 - www.derbaguetteladen.de

HAMBURG Ab sofort können sich gemeinnützige Einrichtungen aus Hamburg für die nächste Aktivoli-Freiwilligenbörse anmelden, die am Sonntag, 26. Januar, in der Hamburger Handelskammer veranstaltet wird. Im vergangenen Jahr nutzten mehr als 150 Organisationen die Gelegenheit, sich an Infoständen zu präsentieren und unter den Besuchern der „Messe“ Freiwilligenjobs zu vergeben. Ein Standplatz kostet zwischen 60 und 90 Euro. Anmeldungen sind noch bis Montag, 21. Oktober, möglich unter 23 15 86 oder per E-Mail an info@agfw-hamburg.de SD

Im Ohnsorg-Theater sehen sich Torsten Gerlach, Kurt-Ulrich Godauski und Ute van den Berg das Stück „De Koh Rosmarie an“. Auf das Konzert von 5th Avenue im Rieckhof freuen sich Nis Bernhardt, Frank Stibitzky und Andreas Gerdts. Die Verbrauchermesse „Du und Deine Welt“ in den Messehallen besuchen Reinhold Bind, Ronald Czaplok, Gisela Peters, Bianca Steenbeck und Jutta Vollmers.

Shantys und Döntjes von der Waterkant WILHELMSBURG Fiete Münzer und Uta Carina, beide bekannt aus dem Fernsehen, nehmen am Sonntag, 22. September, ab 15 Uhr die Besucher des Bürgerhauses Wilhelmsburg, Mengestraße 20, mit auf eine musikalische Seereise. Aus der „Hafenbar“ präsentieren sie Evergreens und Döntjes von der Waterkant. Eintritt: zwölf Euro. SD

Hatha Yoga im Haus der Kirche HARBURG Die Evangelische Familienbildung bietet dienstags im Haus der Kirche, Hölertwiete 5, offene Hatha Yoga Kurse an. Die Angebote beginnen wahlweise um 18.15 Uhr oder um 20 Uhr. Ein Einstieg ist nach vorheriger Anmeldung jederzeit möglich. 510 00 09 61. SD

Harburgs größtes

Jazzfest rund um den Großmoorbogen

8. Harburger JAZZROAD 22. September 2013

„Gewinne: regiomaris“. Einsendeschluss ist der 21. September. Bitte die Telefonnummer angeben, der Gewinner wird telefonisch benachrichtigt. Im Gewinn sind das Frühstück und das ÖPNV-Ticket in Göteborg nicht enthalten.

Kurzreisetipp „Göteborg“

Samstag, den 21. September und 12. Oktober 2013 v. 10.00–16.00 Uhr

Gold-Ankauf zu besten Preisen!

Foto: Stenaline

11 bis 15 Uhr

AIDAsol Kreuzfahrt im Mai 2014 zu gewinnen


Extrablatt

-Anzeige/Sonderveröffentlichung-

Sonderausgabe Energienetze

Volksentscheid zum Rückkauf der Energienetze Der große Wahl-Sonntag rückt näher. Die Hamburgerinnen und Hamburger entscheiden dann auch über die Zukunft der städtischen Energienetze

Sollen die Hamburger Strom-, Fernwärme und Gasleitungsnetze vollständig in die öffentliche Hand zurückgeführt werden? Über diese Frage stimmen die Bürgerinnen und Bürger der Hansestadt am 22. September parallel zur Bundestagswahl ab. Im Vorfeld des Volksentscheids verbinden viele Hamburger damit hohe Erwartungen. Doch lassen sich Versprechungen wie günstigere Strompreise oder mehr Klimaschutz auf diese Weise wirklich realisieren? Es sind vor allem gesetzliche Vorgaben und Regelungen,

Strom aus erneuerbaren EnerNetzentgelte machen gien Vorrang zu gewähren. insgesamt etwa Auch beim Thema Strompreis lohnt es sich, genauer hin20 Prozent des zuschauen, denn: Der NetzbeStrompreises aus. treiber allein kann den Preis nicht unmittelbar senken. Dadie den Einfluss des Netzbe- für gibt es im Wesentlichen treibers, in diesem Fall ist das zwei Gründe. die Stromnetz Hamburg GmbH, in vielen Punkten be- Geringer Anteil der Netzgrenzen. So ist grundsätzlich entgelte am Strompreis jeder Netzbetreiber – ganz Der Netzbetreiber erhebt vom gleich, ob kommunal oder Stromlieferanten Gebühren privat – dazu verpflichtet, den für die Nutzung der Netze. Strom unabhängig von der Diese Netzentgelte werden Erzeugungsart in die Netze über den Stromlieferanten einzuspeisen und dabei dem an die Verbraucher weiterge-

geben. Netzentgelte machen insgesamt etwa 20 Prozent des Strompreises aus. In Hamburg setzen sie sich zu circa 40 Prozent aus dem Netzentgelt des Übertragungsnetzbetreibers 50 Hertz Transmission GmbH und zu circa 60 Prozent aus dem Netzentgelt des lokalen Verteilungsnetzbetreibers Stromnetz Hamburg GmbH zusammen. Das bedeutet: Der Anteil am gesamten Strompreis, der den Hamburger Netzbetreiber direkt betrifft, beträgt gerade einmal 12 Prozent!

Netzentgelte sind streng reguliert

Der Netzbetreiber selbst kann nicht über die Obergrenze der Netzentgelte entscheiden – dafür ist die Bundesnetzagentur zuständig. Sie legt die zulässigen Netzentgelte fest und begrenzt somit die maximal erzielbaren Erlöse für den Netzbetreiber. Auch deshalb stellen die Netzentgelte kein Mittel zur spürbaren Preissenkung dar. Unabhängig davon, wer die Netze betreibt – den Strompreis wird der Netzbetreiber auch in Zukunft nicht wesentlich beeinflussen können.

Die folgenden Seiten geben Antworten auf wichtige Fragen zur Abstimmung über den Netzkauf Auf einen Blick Fragen und Antworten zum Netzkauf Seite 2 Fit für die Zukunft - Hamburgs Stromnetz wird komplexer Seite 2-3 Energieportal Hamburgs spannendste Stromkurven Seite 3 Ein Meilenstein der Energiewende Hansestadt wird zur Speichermetropole Seite 4

„Die Hamburger werden klug entscheiden!“ Gespräch mit Udo Bandow zum Netzkauf

In wenigen Tagen stimmen die Hamburgerinnen und Hamburger parallel zur Bundestagswahl über den Rückkauf der Energienetze ab. Neben den Parteien haben sich mittlerweile auch zahlreiche Verbände gegen bzw. für einen Rückkauf ausgesprochen. Kritisch äußert sich auch der langjährige Vorstand der Vereins- und Westbank und ehemalige Börsenpräsident sowie Aufsichtsratsvorsitzende des HSV, UdoBandow. Herr Bandow, Sie sind nicht bekannt für halbe Sachen. Sollte nicht auch Hamburg besser 100 Prozent an den Strom-, Gas- und Fernwärmenetzen zurückkaufen? Alle Veränderungen sind immer dann zu begrüßen, wenn sie unter dem Strich zu einer Verbesserung führen. Das kann ich bei einem Rückkauf der Energienetze aber beim besten Willen nicht erkennen. Die

Strom- und Gasnetze werden durch eine Bundesbehörde reguliert, so dass es hier keinen Spielraum für Preissenkungen gibt. Auch der Einfluss unserer Stadt auf die Entscheidungen der Netzgesellschaften ist aus meiner Sicht mit der derzeitigen 25,1 Prozent-Beteiligung völlig ausreichend. Und was ist mit der Energiewende? Die Initiative zum Rückkauf der Netze unterstreicht immer die Bedeutung der Netze bei diesem Vorhaben. Der Erfolg der Energiewende hängt aus meiner Sicht nicht mit dem Rückkauf der Hamburger Netze zusammen. Aus meiner Zeit als Aufsichtsratsvorsitzender des Windkraftanlagenherstellers Repower weiß ich, dass die Netze schon eine Rolle spielen, wenn es um den Transport der Windenergie von Nordnach Süddeutschland geht. Allerdings geht es hier um die

Übertragungsnetze außerhalb Hamburgs und nicht um unser Stadtnetz. Energiewende fängt bei der Erzeugung an und letztlich kann jeder Verbraucher selbst entscheiden, ob er Ökostrom beziehen möchte. Der Netzbetreiber muss jeden Strom durchleiten. Aber sind die Netze denn kein gutes Geschäft für die Stadt? Der Hamburger Haushalt könnte ein paar zusätzliche Einnahmen doch ganz gut gebrauchen… Zunächst müssten die Hamburger zwei Milliarden Euro in die Hand nehmen, um die Netze zurückzukaufen. Das ergibt sich zumindest, wenn man den Kaufpreis für die bestehenden 25,1 Prozent hochrechnet. Unter dem Strich stünde dann im Idealfall eine Rendite von etwas über vier Prozent. Dies entnehme ich einer Studie der Handelskammer. Davon müss-

Tennet gewarnt. Die mit E.on und Vattenfall ausgehandelte Garantiedividende ist für mich die sicherste Lösung.

„Keine Chance ohne Risiko“ ten Zins und Tilgung bezahlt werden. Als Börsianer weiß ich: „Keine Chance ohne Risiko“. Ich sehe persönlich keinen Grund, warum die Stadt sich bei dieser Rendite dem vollen unternehmerischen Risiko aussetzen sollte. Die Verbraucherzentrale hat sogar jüngst vor der Beteiligung an Projekten des Übertragungsnetzbetreibers

Gibt es aus Ihrer Sicht Argumente für oder gegen den Rückkauf, die in der öffentlichen Debatte bisher zu kurz kommen? Ich bin der Meinung, dass über die Konsequenzen des Volksentscheids zu wenig gesprochen wird. Wenn der Volksentscheid scheitert, werden die Beteiligungen der Stadt an den Gesellschaften weitergeführt und E.on und Vattenfall müssen bis 2018 rund 1,6 Milliarden in die Energiewende investieren. Aus meiner Sicht sind die Investitionen in Speicher und intelligente Netze die weitaus beste Möglichkeit, um die Energiewende voranzubringen.

Verständnis die Beteiligungen rückabgewickelt und Vattenfall wird sich mit seinem Netzbetreiber trotzdem um die Konzessionen bewerben. Mit der Erfahrung und bei einem transparenten Ausschreibungsverfahren hätte das Unternehmen vermutlich gute Chancen. Die Stadt könnte also am Ende mit leeren Händen dastehen.

Gibt es am 22. September einen spannenden Wahlabend? Ich glaube, den spannenden Wahlabend werden wir erleben. Nach den aktuellen Umfragen sind bei der Bundestagswahl die „Lager“ momentan gleichauf, beim Rückkauf der Energienetze sehe ich die Gegner momentan eher mit Rückenwind. Ich gehe persönlich davon aus, dass die Hamburger klug entscheiden und dass es Und wenn die Initiatoren eine Mehrheit gegen den Rückerfolgreich sind? kauf von Kupferkabeln und Dann werden nach meinem Stahlrohren geben wird.


II

Nr. 38

Extrablatt – Hamburger Energienetze

Anzeige/Sonderveröffentlichung

Anzeige/Sonderveröffentlichung

Fit für die Zukunft – Hamburgs Stromnetz wird komplexer

Die Einwohnerzahl steigt, der Anteil von Wind- und Solarenergie am Strommix wächst, die Elektromobilität wird immer wichtiger. Diese Trends stellen neue Anforderungen an die Stromversorgung und einen zunehmend komplexeren Netzbetrieb. Deshalb wird die Stromnetz Hamburg GmbH die Energie-Infrastruktur der Stadt tiefgreifend modernisieren und noch intelligenter machen Stromleitungen von insgesamt rund 27.000 Kilometer Länge durchziehen die Hansestadt, jährlich transportieren sie ca. 13 Milliarden Kilowattstunden Strom. Über dieses riesige Geflecht versorgt der von Vattenfall und der Hansestadt gemeinsam geführte Netzbetreiber – die Stromnetz Hamburg GmbH – rund 1,1 Millionen Privat- und Firmenkunden. Den Herausforderungen, die die Energiewende für Hamburg mit sich bringt, genügt ein traditionelles Verteilungsnetz jedoch nicht mehr. Damit der Strom auch in Zukunft zuverlässig aus der Steckdose kommt, investiert die Stromnetz Hamburg GmbH daher in den nächsten zehn Jahren in die Modernisierung der Umspannwerke, eine Automatisierung von Netzstationen und den Umbau der EnergieInfrastruktur in ein intelligentes Netz („Smart Grid“). Basis dieses Modernisierungskonzepts sind fünf Trends, die die Stromversorgung der Hansestadt besonders beeinflussen.

1

Das Stromnetz „spricht“ mit dem Verbraucher

Das intelligente Netz informiert seine Nutzer und fördert damit das Bewusstsein für den Energieverbrauch. Ein Beispiel dafür sind intelligente Stromzähler, so genannte Smart Meter. Sie legen den Stromkonsum offen, indem sie den Verbrauchs-Check in Echtzeit erlauben. Schon jetzt sind in der Hansestadt mehr als 40.000 elektronische Zähler im Einsatz. Noch einmal so viele werden in den nächsten Jahren im Rahmen von Pilotprojekten konventionelle Zähler ersetzen. Für Transparenz beim Stromverbrauch sorgen außerdem zwei Info-Dienste: Das Energieportal Hamburg www.energieportal-hamburg.de der Stromnetz Hamburg GmbH (mehr dazu auf der rechten Seite) sowie eine „Stromwetter-App“ für Smartphones, die anzeigt, zu welchen Zeiten besonders viel Wind- und Solarstrom zur Verfügung steht.

2

5 Die Versorgungssicherheit

Die Stromerzeugung wird dezentraler

wird immer wichtiger

Mit der wachsenden Komplexität des Stromnetzes sind auch immer anspruchsvollere Konzepte erforderlich, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Weil die Energieerzeugung aus regenerativen Quellen wie Sonne und Wind naturgemäß kaum berechenbar ist, muss das Stromnetz mit Schwankungen fertig werden. Eine der umfassendsten Maßnahmen ist deshalb die Modernisierung der Mittelspannungsebene, die die flächendeckende Stromverteilung übernimmt. Dafür werden in den kommenden Jahren zum einen Hunderte Kilometer Kabel erneuert, zum anderen rund 2.500 Netzstationen, die den Strom auf die haushaltsübliche Spannung bringen, für den ferngesteuerten Betrieb umgerüstet. Eine besonders große „Baustelle“ bildet dabei der Süderelbe-Bereich: Vor allem in Wilhelmsburg und auf der Veddel wird die Strom-Infrastruktur aus vergangenen Jahrzehnten einem hochmodernen Versorgungsnetz weichen.

Zur Stromproduktion tragen in Hamburg immer mehr kleine, lokale Anlagen bei, die Energie aus erneuerbaren Quellen schöpfen – zum Beispiel Solaranlagen auf Hausdächern und Windräder. Zwischen 2004 und 2012 ist die Zahl dieser Anlagen von 500 auf über 2.500 angestiegen. Außerdem müssen immer mehr Blockheizkraftwerke, die dezentral Strom für Einzelhäuser, Wohnsiedlungen oder Gewerbebauten produzieren, ins Stromnetz eingebunden werden. Damit im Süderelbe-Raum neue Windparks angeschlossen werden können, beginnt die Stromnetz Hamburg GmbH dort 2014 mit dem Bau von zwei so genannten Wind-Umspannwerken.

3

Die Hansestadt wächst

Mit dem anhaltenden Bevölkerungswachstum steigt auch Hamburgs Energiebedarf. Nach jüngsten Prognosen werden um 2020 an Alster und Elbe rund 1,82 Millionen Menschen leben, 100.000 mehr als heute. Bis dahin müssen Neubauviertel zum Beispiel in der östlichen HafenCity und auf ehemaligen Bahn-Flächen in Altona an die Stromversorgung angebunden werden. Bereits seit Juni 2013 ist das Umspannwerk HafenCity am Netz, ein bestehendes Umspannwerk in Altona wird mit Blick auf das dort geplante Wohnquartier erweitert.

4

Die Elektromobilität nimmt Fahrt auf

1.200 Elektroautos rollen zurzeit durch die Stadt, bis 2015 soll sich die Zahl auf rund 5.000 Fahrzeuge vervierfachen. Und auch wenn die Elektroflitzer damit gerade einmal ein Prozent aller Pkw in Hamburg ausmachen werden: Der E-Mobilität gehört auf lange Sicht die Zukunft. Deshalb soll die Zahl der aktuell vom Unternehmen betriebenen 118 öffentlichen Ladepunkte in der Stadt merklich erhöht werden. Gearbeitet wird auch an Stationen, in denen die

Akkus ohne Kabel – mit Hilfe von Induktionsschleifen im Boden – geladen werden können. Weil E-Autos rollende Energiespeicher sind, ließen sie sich auch ins Stromnetz einbinden. Das Szenario: Über das von einer Netzleitstelle gesteuerte Laden „tanken“ Elektrofahrzeuge bevorzugt dann, wenn überschüssiger Windstrom zur Verfügung steht. Drehen sich dagegen bei Flaute nur wenige Windräder, kann Batteriestrom aus E-Mobilen zurück ins Hamburger Stromnetz geleitet werden.

Wie viel Sonne und Wind sind im Netz?

Fragen und Antworten zum Netzkauf Wie in allen deutschen Städten und Kommunen liegen die lokalen Netze auch in der Hansestadt in der Hand eines ausgewählten Betreibers. Die Entscheidung, wer dieser Betreiber ist, fällt in einem Konzessionsvergabeverfahren. Derzeit hält die Stromnetz Hamburg GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen von Vattenfall und der Stadt Hamburg, als Netzbetreiber das insgesamt 27.000 Kilometer lange Hamburger Leitungsnetz in einem erstklassigen Zustand und baut es weiter aus. Im Jahr 2014 wird die Konzession für die Zeit ab 2015 neu vergeben.

Inwieweit kann der Netzbetreiber die Energiewende mitgestalten?

Der Handlungsspielraum des Netzbetreibers zum Beispiel in puncto Ökostrom ist aufgrund seiner gesetzlich vorgegebenen neutralen Rolle sehr eingeschränkt. Die Netzqualität hingegen ist durchaus vom technischen und finanziellen Engagement des Netzbetreibers abhängig. Gerade vor dem Hintergrund der Energiewende müssen die Netze fit gemacht werden für ein immer komplexeres und anspruchsvolleres Energiesystem. Der derzeitige Netzbetreiber, die Stromnetz Hamburg GmbH, gibt jedes Jahr durchschnittlich mehr als 160 Millionen

Euro für den Erhalt und Ausbau der Netzinfrastruk- Was unterscheidet den Netzbetreiber vom Stromanbieter? tur aus. Den Stromanbieter kann sich jeder selbst aussuWelchen Einfluss hat die Stadt Hamburg? chen und auf Wunsch auch wechseln, den NetzIm November 2011 hat die Stadt mit Vattenfall betreiber nicht. Der Stromversorger steht im eine Energiepartnerschaft geschlossen. Sie um- Wettbewerb und wirbt aktiv um Kunden. Allein fasst unter anderem eine jeweils 25,1-prozentige, Hamburg stehen circa 300 Anbieter zur Ausgesellschaftsrechtliche Beteiligung der Stadt an wahl. Der Versorger beliefert den Kunden mit den Hamburger Vattenfall Gesellschaften für das Strom und rechnet den individuellen Verbrauch Stromnetz und das Wärmegeschäft. Auf den ersten direkt mit ihm ab. Gehören der Netzanbieter Blick scheint die Stadt mit dieser Beteilung „Juni- und der Stromversorger zu einem Unternehorpartner“ ohne besondere Einflussmöglichkeiten mensverbund, muss im Sinne des so genannzu sein – doch in der Realität hat sich der Senat ten Unbundlings sichergestellt sein, dass die dadurch weitreichende strategische Mitentschei- Geschäftsfelder Netzbetrieb und Stromvertrieb dungsrechte gesichert. Diese gehen deutlich über sowie -erzeugung streng voneinander getrennt die üblichen Einflussmöglichkeiten bei einer Min- sind. derheitsbeteiligung hinaus. So entsenden die Stadt und Vattenfall gleich viele Anteilseignervertreter Welche Aufgaben hat ein Netzbetreiber? in die Aufsichtsräte der Stromnetz- und der Wär- Der Netzbetreiber hat eine neutrale Funktimegesellschaft. Einvernehmlich verabschieden die on. Für jeden Netzbetreiber gelten dieselben Gesellschafter Investitionspläne und entscheiden gesetzlichen Verpflichtungen. Zu seinen Aufgemeinsam – insbesondere auch, mit welchem gaben gehört es, allen Stromerzeugern und Brennstoff künftige Kraftwerke der Wärmegesell- -lieferanten das Netz gleichermaßen zugängschaft betrieben werden. Ein weiterer wesentlicher lich zu machen. Stellen Sie sich das Stromnetz Punkt ist die garantierte Dividende, die die Stadt einfach als ein Geflecht von Mautstraßen vor. Hamburg erhält. Gegen eine Gebühr, die unter anderem für

Strom ist für uns alle so selbstverständlich, dass wir kaum darüber nachdenken. Doch der Alltag in einer Metropole wie Hamburg ist ohne eine zuverlässige Stromversorgung gar nicht denkbar. Strom hält jede Ampel, jede Maschine, jede U- und S-Bahn, jede Rolltreppe, jeden Aufzug – kurz: die ganze Stadt in Bewegung. Woher kommt eigentlich der Strom? Und wohin fließt er? Wer über seine eigene Steckdose hinausblicken will, kann auf dem Energieportal Hamburg Genaueres zum Energiebedarf und zur Erzeugung in der Hansestadt erfahren. So wird unter der Internetadresse www.energieportal-hamburg.de minutengenau angezeigt, wie viel

Strom die einzelnen Stadtbezirke verbrauchen und produzieren. Sichere Stromversorgung im gesamten Stadtgebiet

Hamburg ist eine Stadt mit besonders hoher Lebensqualität – das wurde schon in vielen Studien bestätigt. Nicht nur die Menschen schätzen die Elbmetropole, auch für die Industrie ist Hamburg ein interessanter Standort. Im gesamten Stadtgebiet haben sich große Unternehmen mit vielen Arbeitsplätzen angesiedelt. Für sie ist eine stabile Stromversorgung unverzichtbar, um Wirtschaftlichkeit und reibungslose Prozesse zu gewährleisten.

Hier zwei Beispiele von besonderen Betrieben in Hamburg, bei denen ohne einen sicheren Energiefluss gar nichts läuft.

Wilhelmsburg: Internationale Gartenschau IGS 2013 Die igs 2013 gehört zwar nicht zu den intensiven Stromverbrauchern, hat aber dennoch eine Besonderheit in Sachen Strom: Das 100 Hektar große Gelände kann man nicht nur zu Fuß, sondern auch mit der Monorail-Bahn erkunden. Die Fahrt bietet den Gästen eine völlig andere Perspektive auf die 80 Gärten der sieben Erlebniswelten. Die Gartenschaubahn der Firma INTAMIN fährt mit Gleichstrom auf 235 Stelzen langsam und leise in bis zu sechs Metern Höhe über das Gelände. Sie ist somit Transportmittel und Attraktion in einem. Fast 145.000 Kilometer wird die Bahn bis zum 13. Oktober zurücklegen - dreieinhalb Mal um die Erde in 171 Tagen. Pro Fahrgast und Stunde verbraucht sie 255 Watt – weniger als eine Glühbirne oder eine Kaffeemaschine.

Hamburg Hafen: HHLA

Auf einen Blick:

Wer betreibt in Hamburg das Stromnetz?

Hamburgs spannendste Stromkurven

die Instandsetzung und den weiteren Ausbau verwendet wird, darf jedes Fahrzeug diese Straßen befahren. Es spielt dabei keine Rolle, woher die Autos kommen, ob sie groß sind oder klein. So ähnlich funktioniert auch das Verteilungsnetz: Es steht allen Stromerzeugern und -anbietern offen. Statt Maut zahlen die Stromlieferanten ein von der Bundesnetzagentur reguliertes Netznutzungsentgelt. Gewartet, instandgehalten und ausgebaut wird das Verteilungsnetz vom Netzbetreiber.

Kann der Hamburger Verteilnetzbetreiber voll auf Ökostrom setzen?

Der Verteilnetzbetreiber selbst kann nicht frei wählen, welchen Strom er durchleiten möchte. Grundsätzlich gilt bei der Netzeinspeisung: Strommengen aus erneuerbaren Energien haben immer Vorrang. Das hat die Bundesregierung so entschieden, um die Energiewende voranzutreiben und den Anteil der Erneuerbaren am Strombedarf in Deutschland zu erhöhen. Daran muss sich jeder Netzbetreiber halten und kann nicht eigenmächtig festlegen, dass zum Beispiel ausschließlich Kohlestrom oder nur noch Ökostrom durch seine Netze fließt.

Unter der Rubrik Stromwetter zeigt das Energieportal die Einspeisung von Sonnen- und Windkraft ins Hamburger Stromnetz. Anhand aktueller Kurven kann man zwischen der Tagesprognose und der tatsächlichen Einspeisung vergleichen.

Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist in Hamburg in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. Das Energieportal macht für alle Stadtbezirke die installierte Leistung sowie die Anzahl der regenerativen Erzeugungsanlagen nachvollziehbar. Beeindruckend ist die Darstellung des Zubaus erneuerbarer Energien auf der Zeitachse: Sie verläuft von 1990 bis heute und zeigt den Weg von einer Erzeugungskapazität von 59 bis hin zu fast 120.000 Kilowatt.

Hamburg ist der mit Abstand größte Containerhafen Deutschlands und europaweit die Nummer zwei. Die riesigen Containerschiffe machen meist an den Kaimauern der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) fest. Für das Löschen, Laden und Transportieren der bunten Stahlboxen benötigen die drei HHLA-Terminals Altenwerder, Burchardkai und Tollerort viel Energie. Weniger davon zu verbrauchen ist ein wichtiges Ziel der HHLA-Nachhaltigkeitsstrategie. Neben energieeffizienten Prozessen und stromsparender Beleuchtung hilft dabei vor allem die Elektrifizierung der Terminals. Statt Diesel als Energiequelle für Großgeräte wird zunehmend Strom aus erneuerbaren Energien genutzt, auch um weniger CO2 zu emittieren.

III


IV

Extrablatt – Energiepartnerschaft

-Anzeige/Sonderveröffentlichung-

Nr. 38

Ein Meilenstein der Hamburger Energiewende Hansestadt wird zur Speichermetropole

Um die Energiewende erfolgreich zu gestalten, kommt es neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien künftig darauf an, diese auch bestmöglich zu nutzen. Das ist heute noch nicht der Fall: In Zeiten von hohem Windaufkommen oder starker Sonneneinstrahlung und gleichzeitig schwacher Stromnachfrage müssen erneuerbare Anlagen immer wieder abgeschaltet werden. Wertvolle regenerative Energie bleibt so ungenutzt. In Zukunft soll sich das ändern. Durch die Investition in Energiespeicher kann der überschüssige Wind- oder Sonnenstrom zeitverzögert genutzt werden. Speicher verbessern daher die Effizienz und die Flexibilität des Energiesystems und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Energiewende. Hamburg als Stadtstaat wird aufgrund des begrenzten Platzangebots nur sehr begrenzt Photovoltaik- und Windkraftanlagen zubauen können und soll stattdessen Vorreiter bei den Speichertechnologien werden. Dazu hat der Senat mit Vattenfall und E.on ein Investitionspaket im Rahmen einer Energiepartnerschaft vereinbart. Vattenfall hat sich verpflichtet, bis 2018 rund 1,5 Milliarden Euro in die Energieinfrastruktur der Hanse-

bare Energien-Anlagen in das Stromnetz drängt, kann die GuD-Anlage die Stromproduktion aus konventionellen Energien herunterfahren und den Fernwärmebedarf aus dem Speicher decken. Auf diese Weise können 28.500 Wohneinheiten neun Stunden lang mit Fernwärme versorgt werden. Dank des Speichers lassen sich jährlich bis zu 40.000 Tonnen CO2 einsparen. Einen weiteren Beitrag zur Speicherung von erneuerbaren Energien leistet die Wasserstoffstation in der HafenCity: Mit Europas größter Vor-Ort-Erzeugung wird hier schon heute Windund Solarstrom in Wasserstoff umgewandelt, der dann Brennstoffzellen-Busse und -Pkw antreibt. Es sind Projekte wie das Innovations-

Das Heizkraftwerk in Tiefstack bei Nacht

stadt zu investieren. Teil der Investitionen ist ein Innovationskraftwerk am Standort Wedel, eine hoch moderne Gas- und Dampfturbinenanlage mit einem Elektroboiler und einem Wärmespeicher. Dieses Wind-zu-Wärme System ist ein zentraler Bau-

stein, um Hamburg zu einer Metropole der Speichertechnologie zu machen. Bereits am 8. August war zu erleben, wie tatkräftig Hamburg die Energiewende anpackt: An diesem Tag gab der Erste Bürgermeister Olaf Scholz den Startschuss für

den Bau eines Wärmespeichers in Tiefstack. Der Spatenstich am Kraftwerksstandort Tiefstack ist ein weiterer Meilenstein der Hamburger Energiewende. Der Wärmespeicher, der voraussichtlich 2014 in Betrieb geht, wird an die beste-

„Guck mal, Energiewende!“

Während in Deutschland vielerorts noch über die praktische Umsetzung der Energiewende diskutiert wird, ist Hamburg schon um einiges weiter Power-Bündnis trägt Früchte: Mit der Energiepartnerschaft haben Vattenfall und die Stadt entscheidende Weichen gestellt und neue Projekte angestoßen. An vielen Orten der Hansestadt ist die Energiewende schon sichtbar oder sogar im Alltag angekommen.

Prima Klima beim Aufladen

Elektroautos sind rollende Energiespeicher. Am Heizwerk HafenCity werden sie so schnell aufgeladen, wie sonst nirgendwo: Nur 30 Minuten dauert es an Hamburgs erster Schnellladesäule, um ein E-Auto mit purem Windstrom vollzutanken. Ladestationen gibt es aber nicht nur in der HafenCity, sondern überall im Stadtgebiet. Dass die Hansestadt das Thema Elektromobilität aktiv vorantreibt, zeigt unter anderem das Projekt „Hamburg – Wirtschaft am Strom“: Wissenschaftlich begleitet, setzen Unternehmen und Behörden bis zum Jahr 2025

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (links) beim Spatenstich zum neuen Wärmespeicher mit Frank May (Mitte) und Pieter Wasmuth von Vattenfall

rund 740 Elektrofahrzeuge unterschiedlicher Hersteller in ihren Fuhrparks ein und testen sie im Alltag.

kleinen, dezentralen Erzeugungsanlagen, die sich flexibel steuern lassen und so zur Netzstabilität beitragen.

Sonnenkraft am Kaiserkai

Hamburg wird zur Speichermetropole

Sonnige Aussichten: Auch auf den Dächern der HafenCity wird saubere Energie erzeugt und klimaschädliches CO2 eingespart: 1.800 Quadratmeter Kollektorfläche machen den Kaiserkai bald zum Straßenzug mit der größten Solarthermieanlage der Elbmetropole. Sie soll künftig 40 Prozent des Warmwasserbedarfs der angeschlossenen Gebäude abdecken.

BHKW versorgt Kreuzfahrt-Terminal

Am Kreuzfahrt-Terminal im Hamburger Hafen errichtet Vattenfall ein Blockheizkraftwerk (BHKW). Es kann sowohl das Terminal mit Energie versorgen als auch in ein Virtuelles Kraftwerk eingebunden werden. Virtuelle Kraftwerke sind Zusammenschlüsse von

Die Stromerzeugung aus regenerativen Quellen wie Wind und Sonne schwankt und lässt sich nur schwer vorhersagen – ein Problem für die Netzstabilität. Die Entwicklung von Speichertechnologien ist daher unverzichtbar für den Erfolg der Energiewende. In diesem Bereich hat Hamburg sich viel vorgenommen: Der Senat und Vattenfall haben sich darauf verständigt, die Stadt zum wichtigsten Standort für Energiespeicher in Deutschland zu machen. Das bedeutendste Projekt ist dabei der Bau des Innovationskraftwerks in Wedel mit seinem Wind-zu-Wärme-Speicher. So geht’s: Die Verbindung aus Elektroboiler und Wärmespeicher sorgt für einen Ausgleich bei einem Überangebot an erneuerbarer Energie, etwa in windreichen Zeiten. Einfach

gesagt, wandelt das Innovationskraftwerk Wind in Wärme um. Die neue Anlage kann so viel Energie aufnehmen, wie ein größerer Windpark innerhalb von zehn Stunden bei optimalen Windverhältnissen an Strom produziert. Bei Bedarf wird die Energie dann in das Fernwärmesystem eingespeist. Ein Wärme-Speicher soll auch das 2009 errichtete Gas- und Dampfturbinenkraftwerk am Standort Tiefstack ergänzen.

Europas modernste Wasserstoffstation

Anfang 2012 wurde in der HafenCity Europas modernste Wasserstoffstation eröffnet. Hier werden unter anderem die Brennstoffzellen-Busse der Hamburger Hochbahn mit Wasserstoff betankt. Ihre „Abgase“ bestehen aus reinem Wasserdampf. Die Anlage ist zugleich eine Teststation für die Verwertung von Windoder Solarstrom. Findet dieser aufgrund geringer Nachfrage keine Abnehmer, wird er per Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt und steht anschließend als emissionsfrei erzeugter Treibstoff zur Verfügung.

hende Gas-und-Dampfturbinenanlage (GuD) in Tiefstack angeschlossen. Wenn der Strom aus den erneuer-

kraftwerk und die Wasserstoffstation, die Hamburg bei der Energiewende weiter voranbringen.

Hand in Hand für Hamburgs Energiezukunft Starkes Team auf klarem Kurs: Vattenfall und die Hansestadt treiben im zweiten Jahr der Energiepartnerschaft die Energiewende in der Elbmetropole voran

Ein so gewaltiges Projekt wie die Energiewende kann niemand alleine stemmen. Deshalb haben der Hamburger Senat, Vattenfall und E.on Ende 2011 ein gemeinsames Energiekonzept für Hamburg vereinbart. Ziel der Kooperation: Die Energieversorgung der Hansestadt auf erneuerbare Energien auszurichten und die CO2-Emissionen kräftig zu senken. Hamburg ist das erste Bundesland, in dem Landesregierung und Energiewirtschaft den Schulterschluss für die Energiewende üben. Funda-

Eine Anzeigen-Sonderveröffentlichung der Vattenfall GmbH. Verantwortlich für den Inhalt: Vattenfall GmbH, Überseering 12, 22297 Hamburg Produktion / Umsetzung: WBV WochenBlatt Verlag GmbH Fotos / Abbildungen: Vattenfall (6), gettyimages (5), IGS 2013 / Andreas Bock, thinkstock.com, privat, Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft (je 1)

mente der Vereinbarung sind zum einen die städtische Beteiligung von 25,1 Prozent an den Vattenfall-Gesellschaften für das Hamburger Stromnetz und das Wärmegeschäft, zum anderen die Verpflichtung von Vattenfall, die Energieinfrastruktur in der Hansestadt auszubauen. Dafür wird das Unternehmen bis 2018 rund 1,5 Milliarden Euro in die Hand nehmen. Zur Umsetzung der Energiewende ist Vattenfall auch deshalb der richtige Partner für die Stadt, weil das Unternehmen in Hamburg tief verwurzelt ist: Bereits 1894 beauftragte der Senat das Vorgängerunternehmen von Vattenfall mit der Energieversorgung der Hansestadt – Auftakt zu einer bald 120 Jahre andauernden, zuverlässigen Partnerschaft.

Süderelbe KW38-2013