Issuu on Google+

Elbe Wochenblatt W OCHENZEITUNG

FÜR

E IMSBÜTTEL , S TERNSCHANZE , T EIL LOKSTEDT, S TELLINGEN

Nr. 27 | 3. Juli 2013 | Träger-Auflage: 56.647 |

BUNKER-TOUR

Mitmach-Zirkus für Kinder EIMSBÜTTEL Auf der Außenbühne des Culturhauses SternChance, Schröderstiftstraße 7, können kleine Artisten am Sonntag, 7. Juli, von 15 bis 17.30 Uhr erste Erfahrungen sammeln. Erfahrene Zirkusakrobaten bieten Diabolo, Jonglage, Akrobatik, Balance und vieles mehr zum Ausprobieren und Mitmachen. Die große Aufführung für Zuschauer startet um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. SD

Lenzsiedlung: Das Integrationsprojekt „Eltern vor Ort“ setzt auf den Einfluss der Mütter | Seite 7

So wird die neue Uni

CARSTEN VITT, EIMSBÜTTEL

E

inen Schritt weiter: Für die geplanten Neubauten der Universität Hamburg an der Bundesstraße ist nun endgültig ein Entwurf ausgewählt worden. Nach den Plänen des Architektenbüros Bez + Kock aus Stuttgart werden zwei Gebäude für die Naturwissenschaften und die Informatik errichtet. Geschätzte Fertigstellung: 2018. An der Ecke Sedanstraße / Bundesstraße sollen die siebenbis elfgeschossigen Neubauten entstehen. Für diese Ensembles der Fakultät Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik (MIN) stehen insgesamt 100 Millionen Euro zur Verfügung. Ein drittes Gebäude für die Chemie wird später geplant. Die Stadt erweitert und modernisiert den Campus Bundesstraße, weil die jetzigen Gebäude maro-

de oder zu klein sind. Zudem wird mehr Platz geschaffen, um die derzeit noch in Stellingen heimische Informatik in Eimsbüttel anzusiedeln. An Sedanstraße / Bundesstraße sollen zunächst eine zentrale Biblio-

thek, eine Mensa sowie Hörsäle und Seminarräume auf 17.800 Quadratmeter Nutzfläche untergebracht werden. Der gekürte Entwurf von Bez + Kock überzeugte ein Fachgremium aus Planern, Universitätsvertretern und Architekten am meisten, weil er den Campus zur Bundesstraße hin öffne, lobten zum Beispiel Oberbaudirektor Jörn Walter und Eimsbüttels Baudezernentin Birgit Fuhlendorf. Die bisherigen Gebäude stehen wie Riegel recht abgeschottet an der Bundesstraße nebeneinander. Baubeginn für die neuen MIN-Domizile an der Sedan-

straße ist voraussichtlich 2015, fertig könnten sie schätzungsweise 2018 sein. An der Ecke Bundesstraße / Beim Schlump – rund um das Geomatikum – soll noch in diesem Jahr mit vorbereitenden Arbeiten zum Neubau des KlimaCampus begonnen werden. Dort entsteht ab 2014 ein siebengeschossiger Riegel, unter anderen für Institute zur Klimaforschung.

Goldbörse

Eppendorfer Weg 142, Tel. 35 96 82 18

10% Rab au

f Tra uringatt e

Junge Küche unter alten Reben Bestes „dry-aged“ Steak aus den USA, Wiener Schnitzel vom Kalbsrücken, knackige Salate und hausgemachte Riesen-Burger. Wir verwöhnen Sie gerne!

Faberstraße 21 · Hamburg-Eimsbüttel www.lehmitz-weinstuben.de · Tel.: 040-850 26 68

150 Meter langes Stück des Fahrradwegs zwischen Weidenstieg und dem Freibadeingang des Kaifu-Bads abgesperrt. Und das wird voraussichtlich noch

Radeln verboten: Die Mauer vor dem KaifuBad ist schon seit Jahresbeginn kaputt. Foto: cvs

weitere Monate so bleiben. Auf etwa zehn Metern Länge ist eine Mauer eingestürzt, davor steht ein rot-weißer Absperrzaun aus Plastik. Radler weichen notgedrungen auf den Fußweg aus, Stau und Drängeleien sind an der Tagesordnung. „Dass das mit der Reparatur so lange dauert, sehe ich nicht ein“, ärgert sich Radfahrerin und Anwohnerin Wiebke Meyer. Warum ist so lange nichts passiert? Offenbar können sich die Beteiligten nicht auf ein weiteres Vorgehen einigen. Die Trockenstützmauer, die den

EIMSBÜTTEL Der „XI. Internationale Eimsbütteler Orgelsommer“ bietet in diesem Jahr ein besonders abwechslungsreiches Programm: Die Musiker kommen aus Japan, Österreich, Russland und Deutschland und spielen jeweils sonnabends um 12 Uhr in der Christuskirche, Bei der Christuskirche 2. Das Eröffnungskonzert am 6. Juli gestaltet das „Duo Friedemann“ (Foto) mit festlicher Musik für Orgel und Trompete. Unter anderem ertönen Werke von Telemann, Vivaldi und Tschaikowski. Zudem wird Friedemann Boltes ein Werk für Trompete und Elektronik von Juan Maria Solare aufführen. Fumi Takana spielt am 13. Juli Orgelmusik aus Japan, Professor Matthias Neumann interpretiert Bach, Mozart und Mendelssohn. Das „Trio cantrolegro“ wird am 27. Juli Musik für Sopran, Trompete und Orgel darbieten. Das „Ensemble Thelxinoe“ wiederum kombiniert am 3. August Barockposaune, Orgel und Zink. Zum Abschluss der diesjährigen Reihe lädt der österreichische Professor Florian Pagitsch dazu ein, Couperin, Mozart, Liszt und Somma zu lauschen. DA/Foto: pr

Ausstellung Die gekürten Entwürfe für die Neubauten an Sedanstraße / Bundesstraße sind bis Mittwoch, 17. Juli, im Chemie-Gebäude, MartinLuther-King-Platz, zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr. CV

Kaputte Mauer am Kaifu-Bad: Hickhack um die Reparatur ußgänger und Radfahrer haben es am Isebekkanal nicht leicht: Schon seit Februar ist ein

Wir zahlen Höchstpreise!

„Orgelsommer“ in der Christuskirche

Radweg bleibt weiterhin gesperrt F

Wir kaufen Gold & Silber an!

Kult seit 1927

Nüchterne Formen, sieben bis elf Geschosse, öffentliche Plätze vor den Gebäuden: So sollen die Neubauten für die Informatik und Naturwissenschaften an der Ecke Bundesstraße / Sedanstraße aussehen. Grafik: Bez + Kock

CH. V. SAVIGNY, EIMSBÜTTEL

Martin Zingsheim im Schmidt Theater – Verlosung! | Seite 2

Weinstuben

EIMSBÜTTEL Unter der Leitung des Pianisten Burkhardt „Buggy“ Braune startet im Club Keteke, Gärtnerstraße 126, eine neue Jazz-Veranstaltungsreihe. Die klangvolle Premiere wird am Donnerstag, 4. Juli, ab 20 Uhr gefeiert. SD

EIMSBÜTTEL Nun ist es beschlossene Sache: Die Bezirkspolitik verlegt den MittwochsWochenmarkt an der Grundstraße auf den Nachmittag. Von 14 bis 18.30 Uhr soll voraussichtlich ab Herbst gehandelt werden. Bezirksamt und Parteienvertreter hoffen, dass so wieder mehr Kunden kommen. Zuletzt war der Zuspruch recht mau, immer mehr Händler sprangen ab. Nicht alle Markthändler sind begeistert von den neuen Geschäftszeiten. Ein Wunsch: Die seit langem versprochene zweite Zufahrt durch den Neubaukomplex an der Methfesselstraße soll endlich geöffnet werden. Übrigens: Am SonnabendMarkt wird nicht gerüttelt, der bleibt am Vormittag! CV

KABARETT

Neubauten an der Bundesstraße: Entwürfe gekürt

Neue Jazz-Reihe im Club Keteke

Grundstraße: Wochenmarkt nachmittags!

H OHELUFT-W EST

: 040-76 60 00-0 | Redaktion: 040-85 32 29 33 | www.elbe-wochenblatt.de

CHANCEN FÜR ALLE KINDER

Hochbunker Eidelstedter Weg wurde erstmals für Führungen geöffnet | Seite 3

UND

Sockel für die Grundstückseinfassung rund ums Kaifu-Bad bildet, ist 75 Jahre alt und steht unter Denkmalschutz. Auch der Naturschutzbund NABU möchte ein Wörtchen mitreden. „Inzwischen wurden verschiedene Möglichkeiten zur Renovierung vorgelegt“, sagt Kirsten Rüde, Pressesprecherin der Bäderland GmbH. Es gebe einen „hohen Abstimmungsbedarf“ mit den unterschiedlichen Akteuren. „Erst nach der Entscheidungsfindung können die weiteren Maßnahmen und Schritte geplant werden.“ Fortsetzung auf Seite 3

WARUM GANZ NACH HAMBURG?

SIE HABEN IHR Z EL ERREICHT. Einlass ab

mit Personalausweis

Im Stadtzentrum Schenefeld Tel. 040 839 00 20 | www.spielbank-sh.de


2 | TIPPS • TERMINE • VERANSTALTUNGEN Lesertelefon Sie bekommen kein Wochenblatt? 766 000-0

RENÉ DAN, ST. PAULI

Stadtteilkultur Bürgertreff Stellingen 54 75 27 77

Bücherstube, di 16 bis 18 Uhr, do 10 bis 12 Uhr

Bürgertreff Altona Gefionstraße 3

42 10 26 81

Sommerpause

Bürgerhaus Eidelstedt Alte Elbgaustraße 12

570 95 99

Sommerpause

Centro Sociale Sternstraße 2

Giftiger Wortakrobat

Kabarett mit Martin Zingsheim im Schmidt Theater – Verlosung!

Redaktion 853 22 933 Fax 853 22 939

Spannskamp 32a

032 122 03 57 44

Bücherbasar, sa 10 Uhr Fabrik

Barnerstraße 36

39 10 70

Konzert: Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba, fr 20 Uhr Party: Ü40, sa 21 Uhr Foolsgarden

Lerchenstraße 113

MITTWOCH, 3. JULI 2013 www.elbe-wochenblatt.de

43 65 82

Impro-Show: Die Zuckerschweine, do 20.30 Uhr Jazz: Stefan Maus Quartett, so 19 Uhr Comedy Mix Show: Otto Puttel hat Besuch, sa 20 Uhr Konzert: Andrea Soler & James Ross, di 20.30 Uhr

S

chon kurz nach seiner Eröffnung am 8. August 1988 erwarb sich das Schmidt Theater den Ruf, „Wiege der Stars“ zu sein. Dr. Eckart von Hirschhausen, Helge Schneider, Bastian Pastewka oder Cindy aus Marzahn – diese und weitere Künstler konnten Besucher am Spielbudenplatz erleben, als sie noch keiner kannte. Zum 25. Schmidt-Jubiläum blickt das Team um Corny Littmann und Norbert Aust nicht nur zurück, sondern stellt fünf vielversprechende Comedians und Entertainer vor. Den Anfang macht am Montag, 15. Juli, Martin Zingsheim – für sein Kabarett-Programm verlost das Wochenblatt drei mal zwei Karten. Martin Zingsheim eroberte mit seinem ersten Soloprogramm „Opus Meins. Kabarett und Zu-

Martin Zingsheim im Schmidt Theater, Spielbudenplatz 24, am Montag, 15. Juli, 20 Uhr. Karten von 13,20 bis 16,50 Euro (zuzüglich zwei Euro Systemgebühr) unter 31 77 88 99. Beim Newcomer-MiniAbo kosten alle fünf Gastspiele 50 Euro, mehr unter www.tivoli.de im Internet.

Hafenbahnhof

kunftsmusik“ gleich diverse erstklassige Bühnen in Deutschland. Begeisterter Applaus und lobende

Kritiken begleiten seinen Mix aus origineller Komik, mitreißender Musik und großem Sprachgefühl. Die Presse bezeichnet den 28jährigen Kölner mal als „giftigen Wortakrobaten“, mal als geschichtsbewussten „Querdenker“. So weist Martin Zingsheim darauf hin, dass den alten Ägypter „das Prinzip der Ü-30-Partys völlig fremd“ war. Geschichte, aber auch weitere Themen, verbindet er gerne einmal mit Tabubruch, so zum Beispiel, wenn er den Hinweis auf Billigflüge nach St. Peters-

burg mit der Bemerkung ergänzt: „Mein Opa musste alles zu Fuß machen – wurde aber mit dem längeren Aufenthalt entschädigt.“ Martin Zingsheim tes-tet gerne Grenzen aus, indem er unter anderem Guido Westerwelles gesunde Lebensweise lobt: „Er macht keine Fallschirmsprünge.“ Oder

wenn ihm auffällt, dass sich Grass mit „ss“ schreibt. Wer das Nachwuchstalent kennenlernen will, sendet bis Montag, 8. Juli, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Martin Zingsheim“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per EMail, mit dem Betreff „Gewinne: Martin Zingsheim“, an post@wochenblatt-redaktion. de.

Das Elbe Wochenblatt verlost einen Gutschein für die Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern

GWA St. Pauli

Party mit DJ Rell, do 21 Uhr

44 12 36 67

Die Geiselnahme, do-sa, mi 20 Uhr, so 19 Uhr

Reeperbahn 5

31 31 14

Die Mausefalle do-sa 20 Uhr

Kindertheater Wackelzahn 29 81 21 39

Die Bremer Stadtmusikanten, sa-so 16 Uhr Kindertheater Zeppelin

Kaiser-Friedrich-Ufer 27

85 50 08 40

Monsun Theater

390 31 48

Sommerpause MUT Theater

40 17 06 44

Spielbudenplatz St. Pauli

Konzert: Aint Missbehavin, do 18 Uhr

Konzert: Alexander von Rothkirch, fr 18 Uhr Konzert: Stefan Waldow, so 17 Uhr Konzert: Eric Abtan, di 18 Uhr Konzert: Nervling, mi 18 Uhr

Stage Club 43 16 51 38

Party: Barrio Salsa & Bachata, fr 21.30 Uhr SternChance 430 11 68

Mitmachzirkus, so 15 bis 17.30 Uhr Afrikanisches Trommeln, do 18 Uhr

Werkstatt Drei 88 15 96 32

31 77 88 99

31 77 88 99

St. Pauli Theater

HORST BAUMANN, ROSTOCK

J

ugendherbergen von heute sind längst nicht mehr nur für Klassenfahrten da. Viele Familien haben die Jugendherbergen inzwischen für sich entdeckt und Mecklenburg-Vorpommern als beliebtes Reiseziel im Sommer sowieso. Von Rügen bis nach Wismar, von Warnemünde bis nach Waren an der Müritz reicht das Angebot. Es gibt viel zu entdecken: Seit April 2012 wird der Kindheitstraum Baumhaus zur Wirklichkeit im design|Baumhausdorf Grüne Wiek in Beckerwitz. Nur 800 Meter von der Ostsee entfernt sind auf dem Gelände der Jugendherberge sechs wabenförmige Holzhäuser für jeweils bis zu sechs Personen entstanden. Ein Haus kostet für eine Nacht ab 99 Euro, Verpflegung wird separat über die Jugendherberge gebucht. www.gruenewiek.de

Für Outdoor-Fans: Fünf Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern verfügen über einen angeschlossenen Zeltplatz. Zeltplatz-Gäste können wie Jugendherbergsgäste bei der Verpflegung vom Frühstück bis zur Vollpension wählen und müssen also weder selbst einkaufen noch kochen oder abwaschen. Außerdem entstehen keine Zusatzkosten für Parken oder Duschen. Alle Freizeit- und Gemeinschaftseinrichtungen der Jugendherbergen können mit genutzt werden. Los geht es bei 13,50 Euro pro Person und Nacht inklusive Frühstück auf vier Zeltplätzen an der Ostsee und einem in der Mecklenburgischen Seenplatte. Mehr Informationen gibt es auf www.zeltplatz-jugendherber ge.de. Das Elbe Wochenblatt verlost einen Gutschein über 300 Euro für das Deutsche Jugend-

herbergswerk in Mecklenburg-Vorpommern. Und so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt Redaktion schicken, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail mit Stichwort „Gewinne: Hansa-Park” an post@wochenblatt-redaktion. de. Einsendeschluss ist der 9. Juli. Bitte die vollständige Adresse angeben, der Gutschein wird zugeschickt.

Jugendherbergen Wer jetzt noch kurzfristig eine Unterkunft sucht, kann sich ganz einfach im zentralen Service-Center unter 0381/77 66 70 (Mo-Fr 8-18 Uhr) melden und wird zu allen Standorten und den verfügbaren Zimmern beraten. Vorab online auf Reisen geht man auf www.jugendherbergenmv.de

47 11 06 66

Heiße Zeiten, do-sa, di-mi 20 Uhr Thalia Gaußstraße

Gaußstraße 190

Sommerpause

306 03 90

Keine Vorstellung

87 97 62 30

Konzert: Staring Girl (Lattenplatz), do 18 Uhr Konzert: Guitar Wolf, so 20 Uhr Knust Acoustics mit Joel Havea, Sleepwalker´s Station, mi 18 Uhr (Lattenplatz)

Grindelallee 5

410 56 58

Konzert: USS, special guest WEGOEGO, do 20 Uhr Konzert: U2 Tribute Band, fr 20 Uhr Konzert: Lindstärke 10, sa 20 Uhr Konzert: Crazy Crackers, so 20 Uhr Music-Club Live

Fruchtallee 36

0162-640 41 45

Konzert: Irina von Damme & Band, do 21 Uhr

Bluegrass Session, fr 21 Uhr Vor-Urlaubs-Session, sa 21 Uhr Jazz´n groove session, di 21 Uhr Ex-Birdland-Jam-Session, mi 21 Uhr Cotton Club

38 61 66 88

Kino Zeise Kino Friedensallee 7

Knust

Alter Steinweg 10

Theater N.N. Römischer Garten

55 77 53 47

Man of Steel, do-mi 17.30/20.30 Uhr, so-mo Original Version Promised Land, do-mi 21 Uhr, so-mo Original Version The Place Beyond The Pines, do-mi 18 Uhr Die mit dem Bauch tanzen, sa-so 16 Uhr Ronja Räubertochter, sa-so 15 Uhr

Logo

Schmidt Mitternachtsshow, sa 24 Uhr Hamburg School of Entertainment, di 20 Uhr

Rauf auf den Strand: Viele Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern liegen in unmittelbarer Nähe der Ostsee. Foto: pr

Studio Kino

Neuer Kamp 30

Die Schmidtparade, sa 19.30 Uhr, so/mi 18.30 Uhr,

399 26 20

422 30 40

Fliegende Liebende, do-sa, mo-mi 15.15/17.30/ 20 Uhr, fr-sa auch 22.30 Uhr Papadopoulos & Söhne, do-mi 14.30/16.45/19 Uhr Gambit - Der Masterplan, so 17.30 Uhr Before Midnight, do-mi 21.15 Uhr

Musik

Friedensallee 20

Amandastraße 58

Holi Kino Schlankreye 69

422 30 62

Sommerpause

Sommerpause

800 44 45

Sommerpause

Bernstorffstr. 93

Imperial Theater

Spielbudenplatz 29

Sommer Spielbudenplatz

Sommerpause

88 30 77 22

Schlager Revue: Komm ein bisschen mit nach Italien, sa 19.30 Uhr Musikfest: Das ist der Frühling in Wien, so 15 Uhr

Mendelssohnstr- 15

86 24 21

Die mit dem Bauch tanzen, do-mi 18.15 Uhr Tango Libre, do-mi 20.15 Uhr Der große Gatsby, do-mi 19.45 Uhr Die Nordsee unser Meer, do-mi 17.45 Uhr Elbe Kino

Uns Oma ist over the Ocean, fr 19.30 Uhr

Rathaus Altona, Platz der Republik 1

Bl. Bahnhofsstr. 4

Osdorfer Landstr. 198

Schmidt Theater

24 50 02

Afrikanische Tanznacht, sa 21 Uhr

Nernstweg 32

28 00 29 25

Hamburger Engelsaal

Valentinskamp 40

Spielbudenplatz 27-28

Motte

Schröderstiftstraße 7

Rumpelstilzchen, so 16 Uhr

Caveman, so/mi 19 Uhr, mo-di 20 Uhr

Offenes Angebot: Thirty Plus, fr 19 Uhr Jung Lesben Treff, di 16 bis 20 Uhr

Stresemannstr. 163

Galli Theater Friedensallee 45

Heiße Ecke, do-sa 20 Uhr, sa auch 15 Uhr

319 75 55 15

LesbenTreff

Eulenstraße 43

881 41 18 80

Nickelodeon: Costa del Love, do-sa 20 Uhr, so 19 Uhr

Spielbudenplatz 27-28

Contest Night with Trigga Happy Sound & Slin Rockaz, sa 23 Uhr Tatortclub, so 20 Uhr Glashüttenstraße 2

Fliegende Bauten Glacichaussee 4

Schmidts Tivoli

Kulturhaus III & 70 Schulterblatt 73

Sommerpause

Sommerpause

319 36 23

Sommerpause

38 29 59

Hamburger Kammerspiele

Ferientipps für Hamburger

Jazzraum mit Trio Le Grand, mo 21.30 Uhr

Blankeneser Kino

Allee Theater

Lichthof Theater

Konzert: Blueswalkers, do 20 Uhr Lesung mit Musik: Mit dem Busbeichter zum Mangobusen, fr 20 Uhr

Kino

Max-Brauer-Allee 76

Hartungstraße 9

Große Elbstraße 276

Hein-Köllisch-Platz 11

Theater

390 87 70

Fliegende Liebende, do-mi 16/18/20.15 Uhr, mo/ mi auch 22.30 Uhr

Clara und das Geheimnis der Bären, sa-so 14 Uhr Before Midnight, do-mi 17.45 Uhr The Place beyond the Pines, do-mi 20.15 Uhr Oh Boy, fr-sa 23 Uhr Laurence Anyways, do-mi 17/20.15 Uhr Hanni & Nanni 3, sa-so 15 Uhr Tango Libre, sa 15.30 Uhr Epic - Verborgenes Königreich, so 13.15 Uhr

34 38 78

Konzert: Ragtime UnitedN.O.Jazz, do 20.30 Uhr Konzert: New Orleans Hot Peppers, fr 20.30 Uhr

Konzert: Hot Shots, sa 20.30 Uhr Konzert: Jo Bohnsack, mo 20.30 Uhr Konzert: Jailhouse Jazzmen, di 20.30 Uhr Konzert: New Orleans Ensemble, mi 20.30 Uhr Mojo Club

Reeperbahn 1

319 19 99

Special: Bassedanse & Guests - Performing arts on to the dancefloor, fr 20.30 Uhr Konzert: Marco Valle & Lucas Santtana, sa 20 Uhr Club: Essentials - Mr. Mendel, sa 23 Uhr


MITTWOCH, 3. JULI 2013 www.elbe-wochenblatt.de

EIMSBÜTTEL | 3

„Bei Platzangst bitte Bescheid sagen!“

Hochbunker am Eidelstedter Weg wurde erstmals für Führungen geöffnet CH. V. SAVIGNY, EIMSBÜTTEL

W

EIMSBÜTTEL Der Chor im Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz, Amandastraße 58, würde sich über neue Stimmen freuen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Gesungen werden Rock, Pop, Shantys sowie Volkslieder. Der offene Singkreis trifft sich diensSD tags ab 13 Uhr: Einfach vorbeikommen und mitsingen.

Die Bildermacher stellen aus EIMSBÜTTEL Die Fotogruppe „Die Bildermacher“ vom Bund der Schwerhörigen Hamburg, zeigt bis Sonnabend, 14. September, im Hamburg Haus Eimsbüttel, Doormannsweg 12, ihre aktuelle Ausstellung „Süd-West Türkei – von Istanbul bis Antalya“. Zu sehen sind Motive der historischen Stätten Troja und Pergamon, von bunten Basaren und Menschen. Außerdem Fotos der Binnen- und Außenalster sowie Berglandschaften. Öffnungszeiten: montags bis sonnabends von 10 bis 22 Uhr. SD

Spendenlauf für die Schule LOKSTEDT Auf die Plätze, fertig, los! Rund 500 Schüler des Corvey-Gymnasiums waren bei einem Spendenlauf für ihre Schule dabei (Foto) . Die Jugendlichen suchten sich vorab Sponsoren, die für jede Runde eine bestimmte Summe spendete. So sind nach ersten Ergebnissen bisher 5.700 Euro zusammengekommen. Die Schule will mit dem Geld die Sanierung von maroden Laubengängen mitfinanzieren. Bereits voriges Jahr hatte sich die Schulgemeinschaft zusammengetan, um das abgenutzte Gebäude zu verschönern. Schüler und Lehrer räumten auf und strichen Klassen- und Fachräume in Eigenregie. SR/Foto: pr Hamburg

„Harbor Girl“ im mobilen Kino STERNSCHANZE Die Organisatoren von „Flexibles Flimmern“ feiern zusammen mit den Harbor Girls Hamburg am Sonnabend, 6. Juli, ab 19 Uhr, im Knust, Neuer Kamp 30, den fünften Geburtstag des Roller Derby-Teams. Der Abend beginnt mit dem deutschen Kurzfilm „Harbor Girl“ von Karsten Wiesel. Im Anschluss wird der australische Dokumentarfilm „This is Roller Derby“ von Daniel Hayward in englischer Sprache gezeigt. Danach sorgt das DJs B-Team mit Indie, Rock und Alternative für PartyStimmung. Die Kombikarte kostet elf Euro. Nur Kino: acht Euro, nur Party: fünf Euro. SD

Projek

tstart

JETZT

!

Exklusives Wohnen Im Jahr 2013 entstehen im Kapitelbuschweg hochwertige Wohnungen und Stadthäuser: z.B. 92,5 m² für 319.200 €. 48 bis 141 m 2 Wohnfläche Exklusive Architektur Teilweise mit Dachterrasse Kontakt: Stoll Haus GmbH Herr Jentzen 040 300 33 570 www.stoll-hamburg.de

Stoll Haus-Einfamilienhäuser ab 119.000 €

Foto oben: Bett, Gasmaske, Wasserspritze und Luftschutz-Hausapotheke waren die Standardausrüstung eines Bunkerabteils. Foto unten: Besucher Christian Dahl betrachtet eines der insgesamt 15 Wandbilder. Im obersten Stockwerk befindet sich eine Ausstellung zum Thema „Operation Gomorrha“,

Heußweg 60: Kirche errichtet Neubau für 3,2 Millionen Euro EIMSBÜTTEL Im Heußweg 60 wird seit Monaten gebaut, vorige Woche

war Richtfest. Die Kirchengemeinde Eimsbüttel errichtet dort einen Neubau für 3,2 Millionen Euro. Es entstehen insgesamt sieben Wohnungen, davon zwei für Pastoren und fünf für weitere Mieter. Im Erdgeschoss ist eine kleine Ladenfläche vorgesehen, das Haus hat zudem eine Tiefgarage. Der Neubau ersetzt das alte Pas-torat der Gemeinde. Das nach dem Krieg errichtete Haus war laut Gemeinde baufällig. Der Investitionsbedarf sei schließlich derart erheblich gewesen, dass sich die Kirche zu einen Neubau entschloss. Das neue Gebäude soll voraussichtlich Anfang 2014 fertig sein. SR/Foto: pr

Polizei bietet Fahrrad-Codierung an LOKSTEDT Am Polizeikommissariat 23, Troplowitzstraße 3, wird am Sonnabend, 6. Juli, von 10 bis 12 Uhr, eine Fahrradcodierungsaktion angeboten. Pro Drahtesel kostet der Diebstahlschutz acht Euro. Bitte Eigentumsnachweis und Personalausweis mitbringen. SD

die der Verein in Zusammenarbeit mit der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel auf die Beine gestellt

hat. Im Herbst soll es weitere Führungen geben. Termine: www.hamburgerunterwelten.de

Radweg bleibt weiterhin gesperrt Fortsetzung von Seite 1 CH. V. SAVIGNY, EIMSBÜTTEL

S

tarkes Wurzelwachstum trägt Schuld daran, dass die Mauer kollabiert ist. Auch an anderen Stellen wölbt sich das Mauerwerk schon bedrohlich nach außen. Das Bezirksamt Eimsbüttel hatte daher im März die Fällgenehmigung für sechs Rotbuchen mit Stammdurchmessern zwischen 18 und 41 Zentimetern erteilt. „Die Standsicherheit der Bäume konnte nicht mehr gewährleistet werden“, erklärt Amtssprecherin Aileen Röpcke. Aufgrund der akuten Einsturzgefahr der Mauer sei

man leider gezwungen gewesen, den ganzen Radweg auf 150 Metern Länge abzusperren. Der NABU wünscht sich, dass bei der Instandsetzung der gleiche Naturstein und kein Beton verwendet wird. „Die Mauer am Kaifu-Bad ist ein wertvoller Lebensraum für Tiere und Pflanzen“, sagt Pressesprecherin Ilka Bodmann. „In ihr brüten jedes Jahr Kohlmeisen. Viele Vogelarten finden dort ein reichhaltiges Nahrungsangebot in Form von Insekten, Spinnen und Asseln, die in den Ritzen der Mauer zu finden sind.“

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.30 - 18 Uhr, Sa. 8.30 - 13 Uhr

©EWB

er Platzangst bekommt, sagt bitte Bescheid!“ Zwischen den weiß gestrichenen Betonwänden des Bunkers am Eidelstedter Weg klingt die Stimme von Michael Fülleborn, der heute durch die Räume führt, besonders laut. Rund 30 Besucher tasten sich durch schmale Gänge und bemühen sich, nicht mit dem Kopf anzustoßen. Aus Anlass des 70. Jahrestages der „Operation Gomorrha“, dem schlimmsten Bombenangriff, den Hamburg im Zweiten Weltkrieg erleben musste (34.000 Tote), hat der Verein „Hamburger Unterwelten“ in den Hochbunker eingeladen. Es ist das erste Mal, dass das massive Bauwerk der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Stockwerk für Stockwerk geht es nach oben. Es ist eng, es riecht ein bisschen muffig, außer weißen Wänden gibt es vorerst nicht viel zu sehen. Mit seinen 140 Zimmern, die mehr an Gefängniszellen erinnern, gilt der Hochbunker als eines der am besterhaltenen Bauwerke seiner Art. Jeder wirft mal einen neugierigen Blick in die nur wenige Quadratmeter großen Abteile. Kaum zu glauben, dass hier ganze Familien unterkommen konnten. Platzangst? Kann man sich lebhaft vorstellen. Außerdem spannend anzuschauen: eine ausgeklügelte, elektrische Lüftungsanlage, die immer noch funktioniert. Wer an der Handkurbel dreht, kann es selbst ausprobieren. Einen Lichtblick zwischen kahlen Wänden bilden die bunten Wandmalereien, die Straßenszenen und bekannte Personen zeigen. Unbekannte Künstler hatten sie noch zu Kriegszeiten auf die Wände gepinselt – vielleicht, um den Schutzsuchenden Gesprächsstoff zu geben, während sie ängstlich auf Bombeneinschläge warteten. Übrigens: Nur einmal – 1944 – wurde der Bunker von Bomben getroffen. Das Bauwerk hielt stand.

Singende Nachbarn gesucht

Gärtnerstraße 93 • 20253 Hamburg • Tel. 0 40 - 429 356 60 Wir führen PAUL MITCHELL® Produkte … die Kultmarke für exklusive Shampoo-, Pflege-, Styling- und Finishprodukte

Eine Alternative zur Friedhofsbestattung:

„Urne zu Hause“

(Friedwald-, See-, Diamant- oder anonyme Bestattung) Kiehn - Hahn e.K. St. Anschar seit 1872 Stadtbüros:Winterhude, Ohlsdorf, Sasel, Ammersbek (Beratung nach vorheriger telefonischer Vereinbarung)

040-59 05 65 oder 04102-23 92 0

www.trauerhahn.de bestattungen@trauerhahn.de

Informationsmaterial, Verfügungen und Kostenbeispiele erhalten Sie bei uns. Fordern Sie auch unsere „Kleiner Ratgeber für den Trauerfall“ - Broschüre an.

Sorgen Sie vor!


4 | EIMSBÜTTEL

MITTWOCH, 3. JULI 2013 www.elbe-wochenblatt.de

▼ FERIENKALENDER FÜR EIMSBÜTTEL Verein Lenzsiedlung, Lokstedt

ASP Wegenkamp, Stellingen

Kinderclub: Mittwoch, 4. Juli: Offenes Haus um Werkstatt und Garten von 16 bis 18 Uhr. Freitag, 5. Juli: Schwimmausflug von 10 bis 14 Uhr. Kosten: drei Euro. Mit Anmeldung! Montag, 8. Juli, bis Freitag, 12. Juli: Bastel-Workshop jeweils von 11 bis 14 Uhr. Jugendclub: Donnerstag, 4. Juli: Offenes Haus, Fußball- und Tischtennis-Turnier von 16 bis

Donnerstag, 4. Juli: Famileinausflug an die Ostsee. Start: 11 Uhr. Bitte anmelden! Freitag, 5. Juli: Platztag mit Spiel, Spaß, Lagerfeuer und gemeinsamen Kochen von 12 bis 18 Uhr Sonnabend, 6. Juli: Gemeinsames Frühstück ab 11 Uhr, anschließend Spiel, Bau, Kochen und Lagerfeuer bis 18 Uhr.

18 Uhr. Freitag, 5. Juli: Holiday Soccer von 14 bis 16 Uhr. Montag, 8. Juli: Graffiti Workshop von 14 bis 17 Uhr. Dienstag, 9. Juli: Graffiti Workshop von 14 bis 17 Uhr. Mittwoch, 10. Juli: Ausflug von 10 bis 16 Uhr. Mit Anmeldung! Lenzsiedlung Lokstedt Julius-Vosseler-Straße 193 43 09 67 60

Café Eins, Schanzenviertel Endlich Ferien: In Eimsbüttel gibt es viele tolle Angebote.

Jugendclub Eimsbüttel

Wir haben das ganze Jahr – auch in den Schulferien – geöffnet! agilo-Bewegungskita Eimsbüttel

Sportplatz Grün-Weiß Eimsbüttel

Kita rt fah Ein

U Lutterothstraße Ottersbek

lste

dter

Weg

Busline 181 Eidelstedter Weg

H

Stresemannallee

ek nb ge raße st

Julius-Vosseler-Straß

Ha

Lenzweg

e

• Spielplatz und großes Außengelände • Inklusionsplätze in Planung n Vo 0 0 . • Gesundes Ernährungsangebot 8 1 – 7.0 0 hr Julius-Vosseler-Straße 195 a U 22527 Hamburg

Eide

W ir uns freuen au u n d f S ie I K i n d hr e er!

Tel. 040-5300 30 90 E-Mail: kita.eimsbuettel@agilo-hamburg.net Internet: www.agilo-hamburg.de

Zeig dem Leben schöne Zähne

Ihre Praxis für Implantate · Ästhetische Zahnheilkunde · Prothetik · Parodontologie · Prophylaxe

Zahnarztpraxis Dr. med. dent.

Hanna Hemken Osterstr. 36-38 20259 Hamburg Tel.: 49 55 33 Fax: 40 19 55 54

Foto: pixelio

Mädchenzentrum Eimsbüttel Jugendclub Eimsbüttel Doormannsweg 13a 40 33 53

Donnerstag, 4. Juli: Indoor-Soccer von 16 bis 19 Uhr.

Geöffnet bis Freitag, 5. Juli: Angebote bitte im Mädchenzentrum erfragen. Mädchenzentrum Eimsbüttel, Doormannsweg 12,

„Good Vibrations“: Vibro-Platte für Figur und Gesundheit HEINRICH SIERKE, HAMBURG

W

er beruflich eingespannt ist, dann noch privat zahlreiche Aufgaben – zum Beispiel im Haushalt – zu erledigen hat, findet nur wenige Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Laufen, in die Pedale treten oder Kraftund Ausdauertraining betreiben, schafft man häufig nur an den Wochenenden.

endlich festsitzender Zahnersatz

Jetzt neu bei uns: Unsere freundliche Zahnärztin für Kinderzahnheilkunde Elena Heinemann

428 01 37 73

Donnerstag, 4. Juli: offener Betrieb. Freitag, 5. Juli: Ausflug zur Kletterhalle, 11 Uhr. Anmeldung erforderlich! Montag, 8. Juli: Spielnachmittag mit Xbox,

Fit trotz Zeitmangel

Zahnimplantate

> nie wieder Haftpulver > langjährige Erfahrung > bezahlbar > jetzt auch mit Kassenbeteiligung möglich > zertifiziert v.d. Deutschen Gesellschaft für Implantologie

Montag, 8. Juli: Platztag siehe oben. Dienstag, 9. Juli: Platztag siehe oben. Mittwoch, 10. Juli: Ausflug ab 11 Uhr für Kinder im Alter von vier bis neun Jahren. ASP Wegenkamp Stellingen Wegenkamp 21 54 12 42

Abends nach Feierabend fehlt es vielfach an Energie und Antriebskraft. Wer es dennoch schafft, sich aufzuraffen, ist erstaunt, wie wohl man sich nach dem anfänglichen Muskelkater anschließend fühlt. Bei Leistungssportlern ergänzt Vibrationstraining immer mehr die klassischen

Trainingseinheiten. Mittlerweile ist dieser Trend auch bei Hobbysportlern angekommen, die den effektiven Nutzen für sich erkannt haben. Wer eine Vibro-Platte zu Hause hat, für den ist der Anreiz da, „schnell mal zwischendurch“ zu trainieren: Schließlich kosten die jeweiligen Trainingseinheiten nur wenig Zeit, und zur Not kann man sogar im Schlafanzug schnell mal auf die Platte steigen.

Speziell im Fitnessstudio wird die Platte zur Unterstützung der Aufwärmphase beim Krafttraining eingesetzt. Frauen, die großen Wert auf eine gute Figur und eine schlanke Silhouette legen, nutzen das Vibrationstraining zur Durchblutungsförderung, zur Verbesserung der Koordination, zur Massage sowie zur Entspannung. Durch das Rütteln sollen gezielt Problemzonen wie Bauch, Beine und Po trainiert und gegebenenfalls kann sogar Cellulite entgegengewirkt werden. Vibrationstraining bietet in Verbindung mit einem Crosstrainer nach Angaben der Fitness-Experten von Powrx (www.powrx.de) die optimale Ergänzung. Um gesundheitliche Schädigungen zu vermeiden, empfiehlt es sich, vorher mit seinem Hausarzt zu sprechen, ob das Training geeignet ist und sinnvoll erscheint. Um Trainingsfehler von Anfang an zu vermeiden, sollte man sich von einem qualifizierten Fitness-Coach einweisen lassen sowie gemeinsam einen abgestimmten Trainingsplan entwickeln, um die gewünschten Ziele zu erreichen.

Das Vibrationstraining mit der Vibro-Platte fördert die Durchblutung, verbessert die Koordination, massiert und entspannt. Foto: Powrx GmbH/akz-o

Kicker- oder Billiard-Turnier ab 14 Uhr. Mittwoch, 10. Juli: offener Betrieb. Café Eins Altonaer Straße 63 Schanzenviertel, 43 52 52

Yoga sorgt für erholsamen Schlaf HAMBURG Jeder zehnte Deutsche knirscht oder mahlt nachts mit den Zähnen. Die Ursachen für das Zähneknirschen liegen in Stress, Sorgen oder dem Druck, den sich Menschen selbst machen. Der Auslöser ist die Seele, die Leidtragenden dagegen sind die Kiefergelenke und die unwiederbringlich abgeschliffenen Zähne. Die Seele zur Ruhe kommen zu lassen bringt auch das Zähneknirschen zum Stillstand – und das ist sozusagen die Kernkompetenz von Yoga. Der Ansatz ist bewährt: Nicht nur die Psyche hat Einfluss auf Haltung und Verhalten des Körpers, sondern umgekehrt kann auch der Körper mit den richtigen Bewegungen die Psyche wieder einrenken. Die erste Übung in dem Buch „Yoga als Medizin – Nie wieder Zähneknirschen“ fängt an den Fußsohlen an. Denn die Autorin, Yogalehrerin und Heilpraktikerin Christiane Keller-Krische geht davon aus, dass „im Körper alles mit allem verbunden“ ist, und lehnt das „Dawos-Prinzip“ ab: Heilung nur „da wo’s“ wehtut.Mehr Informationen finden Interessierte unter www.yoga-als-medizin.de im Internet. HR

Fit in den Tag! EIMSBÜTTEL Eine flotte Mischung aus Bewegungsmeditation, Tai Chi und bewusstem Gehen ermöglicht das Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz, Amandastraße 58. Unter dem Motto „Fit in den Tag!“ treffen sich Interessierte montags, dienstags und freitags jeweils von 8.30 bis 9.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht nötig. DA

Balance Gymnastik LOKSTEDT Der Verein „Lange Aktiv Bleiben“ (LAB) lädt ein zum Kurs „Balance Gymnastik“. Teilnehmer treffen sich donnerstags von 10 bis 11 Uhr beim LAB Lokstedt, Vogt-Wells-Straße 22. Mehr Informationen unter 58 43 82. DA


MITTWOCH, 3. JULI 2013 www.elbe-wochenblatt.de

AUS HAMBURGS WESTEN | 5

Shoppen und Leben retten

▼ AUS DEM POLIZEIBERICHT Schläge und Tritte ins Gesicht ST. PAULI Am Sonntag nahm die Bundespolizei an der S-BahnStation Reeperbahn einen alkoholisierten Mann fest. Offenbar geriet der 21-Jährige mit einem 31-Jährigen in Streit. Als der Streit eskalierte, schlug der Jüngere mit der Faust dem 31-jährigen so lange ins Gesicht, bis er zu Boden ging. Anschließend trat der Täter seinem Opfer mit voller Wucht ins Gesicht. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte einen Nasenbeinbruch und blutende Kopfverletzungen diagnostizierten. Bei dem Täter wurde ein Alkoholwert von 1,24 Promille festgestellt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Der Täter wurde nach einer Nacht in der Ausnüchterungszelle wieder entlassen. SL

Trickbetrüger festgenommen

Brandstiftung auf dem Kemal-Altun-Platz

LOKSTEDT Ein 77-jähriger Rentner stand am Sonnabend mit seinem Gehwagen vor seiner Haustür, als er von einem 23-jährigen Polen angesprochen wurde. Der junge Mann bedrängte den alten Herrn, ihn in die Wohnung zu lassen, weil er dort angeblich telefonieren wollte. Der Rentner prostestierte so energisch, dass eine Nachbarin aufmerksam wurde und die Polizei informierte. Die Besatzung eines Streifenwagens konnte den mutmaßlichen Trickbetrüger festnehmen. Auf dem Polizeikommissariat stellte sich heraus, dass gegen den Polen ein Haftbefehl vorliegt. Er wurde ins Untersuchungsgefängnis gebracht. SL

OTTENSEN Immer wieder wird die hölzerne Sitzgruppe auf dem KemalAltun-Platz in Ottensen angezündet und durch Brandstiftung zerstört. Aufgrund der anhaltenden Zerstörungswut eines oder mehrerer Brandstifter wird das Bezirksamt Altona die brennbaren Holzbeläge nicht mehr erneuern. Stattdessen werden die Möbel im Laufe der nächsten Monate durch Metall-Bänke und Tische ersetzt. Wer irgendetwas über die Hintergründe der Brände weiß, soll sich bitte bei der Polizei oder beim Bezirksamt Altona melden. SD/Foto: pr

Randale im Sonderzug ALTONA Die Fahrt von Nürnberg nach Hamburg endete für einen Mann am vergangenen Freitag in einer Ausnüchterungszelle der Polizei. Der 26-Jährige hatte auf der Fahrt in einem Sonderzug andere Fahrgäste beschimpft, mehrfach vor allen Leuten die Hosen herunter gelassen und in ein Zugabteil uriniert. Als zwei private Sicherheitsdienstmitarbeiter den betrunkenen Mann zur Rede stellen wollten, versuchte dieser sich mit Faustschlägen und Kopfnüssen zu wehren. Im Bahnhof Altona wurde er dann von der Bundespolizei in Empfang genommen. Ein Alkoholtest ergab 2,64 Promille. Jetzt erwartet den jungen Mann ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung. SL

Wittland: Trio überfällt 85-jährige

Blut spenden im Mercado CHRISTIANE HANDKE, OTTENSEN

I

n den Sommerferien sacken die Bestände der Blutbanken jedes Jahr auf beängstigende Weise ab – Zeit also, darauf hinzuweisen, dass man im Einkaufszentrum Mercado nicht nur Geld lassen kann, sondern auch Blut: Der Blutspendedienst Hamburg bietet dort im vierten Obergeschoss an fünf Tagen in der Woche die Möglichkeit, Vollblut und Blutplasma zu spenden. 500 Quadratmeter umfasst die Fläche, auf zwölf Liegen können Spender sich während der Blutentnahme betten, das Mercado ist der siebte Standort seiner Art in Hamburg. Und der Hamburger Blutspendedienst hofft hier auf 11.000 Liter Blut im Jahr. Mit der Ansiedlung von Blutspendediensten in Fußgängerzonen und Einkaufzentren soll es

SÜLLDORF Eine Rentnerin kam am letzten Mittwoch um 15.10 Uhr vom Einkaufen zurück, als sich ihr in der Straße Wittland plötzlich ein Jugendlicher in den Weg stellte. Sofort riss er der 85-Jährigen eine goldene Armbanduhr vom Handgelenk. Zugleich spürte die alte Dame, wie zwei Personen sie von hinten umklammerten und ihr den Mund zuhalten wollten. Die Täter raubten die Einkaufstasche mit Handtasche aus dem Rollator, stießen ihr Opfer zu Boden und flüchteten. Die alte Dame erlitt leichte Schürfwunden am Knie, sie wurde vor Ort von Sanitätern behandelt. Einer der Täter kann wie folgt beschrieben werden: dunkelhäutig, circa 15 Jahre alt und von schmächtiger Figur. Er trug dunkelblau gestreifte Kleidung und eine khakifarbene Mütze. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat 26 am Blomkamp unter 428 65 26 10 entgegen. DA

Betrunken ins Netz gegangen ALTONA Am Sonnabend lieferte sich ein 37-jähriger Mann auf dem Bahnhof Altona eine lautstarke Auseinandersetzung mit einer Personengruppe. Daraufhin kontrollierte die Bundepolizei die Personalien des Mannes und stellte fest, dass dieser seit Monaten gesucht wird. Er muss noch 26 Tage Haft wegen Diebstahl absitzen. SL

den Hamburgern leichter und bequemer gemacht werdem, zu spenden. „Durch die ersparten zusätzlichen Wege beschränkt sich der Zeitaufwand auf die eigentliche Spendezeit, die zudem mit einer Aufwandsentschädigung honoriert wird“, erläutert Geschäftsführer Oliver Schertges. Die Blutspendebereitschaft der Hamburger Bevölkerung reicht bisher noch immer nicht aus, um den Bedarf der Hamburger Kliniken zu decken. Pro Jahr werden in Hamburg etwa 150.000 Blutkonserven benötigt, doch in allen Blutspendediensten der Stadt werden nur 110.000 Konserven gespendet. Deshalb müssen aus anderen Bundesländern Blutkonserven nach Hamburg geholt werden.

Blutspendedienst Altona im Einkaufszentrum Mercado, Ottenser Hauptstraße 10 Öffnungszeiten: Montag: 10 - 17.15 Uhr Dienstag: 12 - 19.30 Uhr Mittwoch: 14.30 – 19.30 Uhr Donnerstag: 12 – 19.30 Uhr Freitag: 7 – 14.45 Uhr Terminvergabe-Hotline: 0800- 884 25 66 Fragen zum Blutspenden? 2000 2200 oder www.blutspendehamburg.de Schmerzlos Gutes tun: Blut spenden im Mercado. Foto: Asklepios

Alsterpreisvergnügen! Coppenrath & Wiese Unsere Goldstücke

Diese Angebote erhalten Sie Mittwoch – Samstag nur in:

• Lurup, Eckhoffplatz 1

Weizen- oder Baguette-Brötchen je 9 Stück, MehrkornBrötchen 6 Stück, fertig gebacken, zum Aufwärmen, gefroren je 300 540-g-Packg.

Ehrmann Früchte-, Vanilleoder Grieß-Traum aufgeschlagene Desserts, versch. Sorten je 125-g-Becher

46 %

-.14

Duplo

Schokoriegel aus Waffeln mit Nougatcreme 10 St. = 180-g-Packg.

-.79

Statt -.29

(= 100 g -.11)

1.09

Statt 1.49

Statt 2.19

(= kg 1.46 - 2.63)

(= 100 g -.61)

Kostenlos parken

• Bahrenfeld, Stresemannstr. 300

Hohes C

ohne Zuckerzusatz, versch. Sorten

0,7-l-Fl.

Ka. 24 x 0,33-l-Fl.

(+ 3.42 Pfand)

der ideale Vodka zum Mixen, 37,5 Vol. %

je 1-l-PET-Fl.

44 %

Boris Jelzin Vodka

Holsten Premium Pilsener

28 %

-.88

26 %

4.99

Statt 1.59

7.92

Statt 6.99

Statt 10.80

(= Liter 7.13)

Fleisch in Selbstbedienung

(= Liter 1.-)

Frisches Gemüse

HD-Ready LCD-TV »B32K57T«

Bildschirmdiagonale ca. 81 cm (32 Zoll) Auflösung 1366 x 768 Pixel DVB-T-Tuner  EPG, Untertitel, Teletext  Anschlüsse: RF-Eingang, CI-Schacht, Scart, Composite-, Komponenten-, HDMI-, PC- und PC-Audio-Eingang, COAX, USB und (Unverb. Preisempf. 349.-) Kopfhörer-Ausgang  Energieeffizienzklasse C 

dtsch. Blumenkohl

Kl. I Stück

46 %

185.-

40 % von Schwein und Rind, pfannenfertig geschnitten

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Abbildungen ähnlich, alle Artikel ohne Deko. Irrtum vorbehalten. Für Druckfehler keine Haftung. Alle Angebote auch auf www.kaufland.de

4.44

20 %

Statt 7.48

Gulasch gemischt

kg

Verantwortlich: Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG Rötelstraße 35, 74172 Neckarsulm

Kaufland, Eckhoffplatz 1 22547 Hamburg-Lurup Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 7.00 - 21.30 Uhr

Kaufland, Stresemannstraße 300 22761 Hamburg-Bahrenfeld Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 7.00 - 22.00 Uhr

-.79

Statt -.99

Angebote gültig vom 03.07. bis 06.07.2013.

Kaufland-Kunden parken bei uns 90 Minuten in HH-Lurup und 120 Minuten in HH-Bahrenfeld kostenlos. Und das natürlich ganz ohne Mindestumsatz! Parkticket einfach beim Bezahlen an der Kasse entwerten lassen! Kostenlos parken und entspannt einkaufen – natürlich bei Kaufland!


6 | REPORTAGE

MITTWOCH, 3. JULI 2013 www.elbe-wochenblatt.de

Die Schrauberinnen aus dem Karoviertel Nur für Frauen: In der „Schraubstelle“ bekommen Radlerinnen seit 25 Jahren Hilfe bei der Fahrradreparatur als Psychotherapeutin.„Ob ich Fahrradreparatur immer ancy ist 17 Jahre alt, mornoch so toll fände, wenn das gen wird sie 18. Vor einer mein Beruf wäre – ich weiß es Woche hat sie zum ersten Mal in nicht“, lacht sie. Auch die anihrem Leben einen Schraubenderen beiden Frauen sind in schlüssel in die Hand genomanderen Bereichen tätig: men, um an ihrem Fahrrad herSchultz ist Lehrerin für Physik umzuschrauben. Nancy ist ein und Mathe, Petra Söhnle (48), bisschen sauer. „Lass nie deinen genannt „Peh“, arbeitet als ErFreund mit deinem Fahrrad fahzieherin. ren“, sagt sie. Der habe nämlich Schrauben – ein guter AusSchuld, dass das Schaltwerk abgleich im täglichen Einerlei, gebrochen sei. Nancy hat es findet Schultz. „Wenn ich gezwar geschafft, die Katastrophe stresst bin, komme ich halbwegs zu entwirren – aber so manchmal einfach so vorbei, richtig läuft ihr weißes Citybike um am Rad zu basteln“, beder Marke „Climber“ noch nicht richtet sie. wieder. Einmal pro Woche, diensJetzt hockt sie mit Franziska tags zwischen 17 und 19.30 Schultz (34) auf dem BürgerUhr, öffnet die die kleine steig vor der „Schraubstelle“ in Werkstatt ihre Pforten. Werkder Glashüttenstraße. „Wir zeug und fachliche Beratung müssen die Kette kürzen“, sagt gibts gegen Spende. Als RichtSchultz, eine der drei Mitarwert gilt: 2,50 Euro für die erbeiterinnen. Seit 25 Jahren ste Stunde, fünf Euro für alles, gibt es die Selbsthilfewerkstatt was länger dauert. Die Einim Karoviertel – die einzige in nahmen reichen aus, um das Hamburg, die nur Frauen zuProjekt über Wasser halten – gänglich ist. Wer die Werkstatt auch dank eines schon seit im Souterrain des Altbaus unEwigkeiten gültigen Mietverweit des Heiligengeistfelds betrages. Die Frauen sind mit tritt, kann sich des Eindrucks viel Spaß und Engagement danicht erwehren, dass die Zeit bei: „Ich gebe mein Wissen relativ spurlos an der gerne weiter“, sagt Schultz „Schraubstelle“ vorübergeüber ihre Motivation. Sie gangen ist: Die drei niemeint: „Mit einem Platten drigen, zusammen 50 braucht niemand aufgeQuadratmeter großen schmissen zu sein.“ Räume wurden notMit etwas Hilfestellung dürftig mit Holzpaneehat Nancy ihre Fahrradketlen ausgelegt, ein te inzwischen gekürzt und Kohleofen sorgt für zusammengenietet. Auch Wärme an kalten Hinterradbremse und Wintertagen. MaulDynamo sitzen wieder schlüssel, Zangen, fest am Rahmen. Eine Nietendrücker Probefahrt im Karound weiteres viertel ergibt: Fürs erWerkzeug ist in ste läuft der Bock selbstgemachwieder. Als nächstes ten Regalen ist eine neue Schalund Wandhaltung geplant. „Suterungen per!“, freut sich untergebracht. Nancy. „Ich werde An einer klei- Für preisgünstigen Ersatz ist gesorgt: gebrauchte Muttern und euch weiterempnen Werkbank Schrauben. Fotos: cvs fehlen!“ CH. V. SAVIGNY, HAMBURG

N

können Laufräder und Rahmenteile eingespannt werden. In jedem Eckchen, das nicht zum Arbeiten benötigt wird, stapeln sich gebrauchte Drahtesel, Fahrradrahmen, Felgen und Schutzbleche. Bisweilen wächst die Menge an Gebrauchtteilen den Mitarbeiterinnen über den Kopf. „Wir sind froh, wenn jemand mal etwas Neues braucht“, sagt Petra Vogt (48), die dem ehrenamtlichen Projekt schon seit 24 Jahren die Treue hält. Noch eine Besucherin: Anna aus St. Pauli hat eine dicke Acht im Vorderrad. Die Arbeit am Zentrierständer erfordert Geduld und Fingerspitzengefühl: Ein bisschen zu weit – und schon beult sich die Felge an anderer Stelle. Geduldig erklärt Vogt, was zu tun ist. Beigebracht haben sich die drei Frauen die Fahrradbastelei in Eigeninitiative: Vogt arbeitete nach ihrem Abitur bei einem Fahrradprojekt für Jugendliche mit. „Eigentlich wollte ich Fahrradmechanikerin werden“, sagt sie. Aufgrund mangelnder Perspektive auf dem Arbeitsmarkt entschied sie sich dann doch fürs Studium – heute arbeitet Vogt

Das Team der „Schraubstelle“: Petra Vogt (48, v. li.), Petra Söhnle (45) und Franziska Schultz (34).

Alles da: Maul- und Kombischlüssel in verschiedenen Größen.

So wirds gemacht: eine exakte, selbst gezeichnete Anleitung zur Demontage eines Kettenritzels.

Seit einem Vierteljahrhundert vor Ort: Die „Schraubstelle“ in der Glashüttenstraße.

Ohne Schaltwerk ist die Kette viel zu lang: Mitarbeiterin Franziska Schultz nimmt den Nietendrükker zuhilfe.

Überglücklich: Nancy, Bewohnerin des Karoviertels, hat ihr Rad wieder zum Laufen gebracht.

Fürs Zentrieren braucht es Fingerspitzengefühl: Petra Vogt überprüft die Speichenspannung des Laufrads.


MITTWOCH, 3. JULI 2013 www.elbe-wochenblatt.de

EIMSBÜTTEL | 7

Chancen für alle Kinder Das Integrationsprojekt „Eltern vor Ort“ setzt auf den Einfluss der Mütter A. POLZIN, EIMSBÜTTEL

W

ie soll es nach der Schule weitergehen? Keine einfach zu beantwortende Frage für junge Menschen. Noch schwieriger wird es, wenn man sich im komplizierten Hamburger Bildungssystem nicht auskennt und dazu noch Schwierigkeiten mit der Sprache hat. Um falschen Entscheidungen zuvorzukommen, wurde für Jungen und Mädchen mit Migrationshintergrund das Projekt „Eltern vor Ort“ der Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung entwickelt. „Ziel ist ein besserer Einstieg von Jugendlichen in den Arbeitsmarkt“, so Projekt-Referentin Schekeba Jentsch. Schulen und Stadtteilzentren sind in das Projekt eingebunden. Um Familien die vielfältigen Bildungs-und Berufsmöglichkeiten für ihre Kinder aufzuzeigen, werden „Elternmultiplikatoren“ gesucht und in achttägigen Kursen speziell geschult. Zu 98 Prozent sind das engagierte Mütter, die sich ehrenamtlich, nur für eine kleine Aufwandentschädigung, einsetzen. Sie sprechen andere El-

Tahira Malik (30), Juristin: „Trotz guter Noten in der Grundschule bekam ich als Migrantin keine Gymnasialempfehlung. Man riet mir den Realschulabschluss zu machen. Das soll anderen nicht passieren.“ Foto: ap tern an und laden sie zu Informationsveranstaltungen in deren Heimatsprachen ein.

Zu den engagierten Frauen gehört auch Tahira Malik (30), die 1989 mit ihrer Familie als

religiös Verfolgte aus Pakistan kam und wegen ihrer kleinen Kinder zurzeit nicht berufstätig ist. Bildung spielte in ihrer Familie immer eine wichtige Rolle. Malik ist Juristin. Nun erklärt sie anderen Eltern, dass sie Mitbestimmungsrechte – zum Beispiel bei der Auswahl des Bildmaterials im Sexualkundeunterricht – und bei jedem Schulgespräch Anspruch auf einen kostenlosen Dolmetscher haben. „Ich will Eltern motivieren, ihre Kinder zu höchster Bildung zu führen“, so Malik. Das Projekt läuft in Hamburgs Brennpunkten: in Dulsberg und Langenhorn, in der Lenzsiedlung, im Osdorfer Born und in Schnelsen-Süd. Informationen gibt es unter anderem im Bürgerhaus in der Lenzsiedlung, Julius-VosselerStraße 193, oder bei ProjektReferentin Schekeba Jentsch 334 24 13 32. unter „Eltern vor Ort“ wurde bereits ausgezeichnet: Es hat beim Bildungswettbewerb „Hidden Movers Award 2012“ („versteckte Beweger“) der Deloitte Stiftung den Sonderpreis für Sprachförderung gewonnen.

▼ PERSÖNLICH

Sie kennt sich aus A. POLZIN, EIMSBÜTTEL

K

azemi Parwin (48) floh 1996 mit ihrer Familie aus Afghanistan. In Kabul war sie Sekretärin und setzte sich unter anderem für die Rechte von Frauen ein. In Hamburg machte sie einen Hauptschulabschluss und arbeitet nun in der Küche eines Altenheims. Ihre vier Kinder arbeiten, studieren oder gehen aufs Gymnasium. Seit einigen Monaten ist sie Elternmultiplikatorin. Andere Mütter zu informieren macht ihr Spaß: „Die Frauen haben dieselben Probleme wie ich damals, als ich nach Deutschland kam. Sie sind zum Beispiel oft depressiv. Ich verstehe ihre Ängste, helfe ihnen wieder aktiv zu werden und erzähle ihnen, was es hier für tolle Sachen für ihre Kinder gibt.“

Schule Rellinger Straße. Ihre Ergebnisse präsentierten sie auf Stelltafeln, als Theaterstück oder als Diashow vor dem Bunker Schomburgstraße in Altona (Foto). Eingeladen hatte der Verein KEBAP, der den Bunker einerseits für dezentrale Wärmeerzeugung, andererseits für Kulturbetrieb mit einem Garten auf dem Dach nutzen möchte. Im Fokus der Untersuchungen der Schüler standen die Folgen des Klimawandels auf Natur, Menschen und Tiere. Die Schüler erkundeten aber auch Wege, mit dem Klimawandel zu leben und die Folgen im Alltag abzumildern – indem beispielsweise Energieerzeugungsanlagen auf Häuser gebaut werden. DA/Foto: pr

EIMSBÜTTEL In Zusammenarbeit mit der Hamburger Angehörigenschule bietet das Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg einen kostenlosen Spezialkurs Demenz in seinen Räumen an der Hohen Weide 17 an. Der Kurs richtet sich an pflegende Angehörige, umfasst drei Abende und beginnt am Montag, 15. Juli, um 17 Uhr. Die weiteren Termine sind Freitag und Montag, 19. und 22. Juli, jeweils um 17 Uhr. Eine Anmeldung unter 306 20 – 436 ist aufgrund der begrenzten Kurskapazitäten notwendig. DA

103. Geburtstag STELLINGEN Noch mehr Geburtstage über 100: Am 16. Juli wird Irma Heidtmann aus Stellingen 103 Jahre alt! SR

Kazemi Parwin.

Foto: ap

FDP-Diskussion: Verkehrschaos am Grindel EIMSBÜTTEL Dr. Wieland Schinnenburg, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion, und seine Kollegen Burkhardt Müller-Sönksen und Jens Meyer möchten am Dienstag, 9. Juli, ab 19.30 Uhr im Einstein Hoheluft, Grindelberg 81, über das Thema „Verkehrschaos am Grindel“ diskutieren. SD

▼ AUS DEM POLIZEIBERICHT

Demenz: Kurs für Angehörige

„Relli“-Schüler forschten zum Klimawandel EIMSBÜTTEL Über „Neue Wege im Klimawandel“ forschten vor kurzem 134 Schüler der

Überzeugungsarbeit muss Parwin vor allem bei Themen wie Klassenreisen, Aufklärung und Schwimmunterricht für Mädchen leisten. Und das oft mit Erfolg. „Ich erkläre den Müttern: Es geht um die Klassengemeinschaft und um notwendiges Wissen“, so Parwin.

Kfz-Diebe in Stellingen geschnappt STELLINGEN Zivilfahndern der Polizei fiel vorigen Mittwoch um 2.30 Uhr ein VW-Bus auf, der am Eimsbütteler Marktplatz Richtung Stellingen raste. Die Beamten gaben dem Fahrer Zeichen, anzuhalten, doch dieser beschleunigte und flüchtete in Richtung Schnakkenburgallee. Dort durchbrach der Bus die geschlossene Schranke vor dem Gelände der Stadtreinigung. Die beiden Insassen flüchteten anschließend zu Fuß auf das große Gelände. Beamte von drei Polizeikommissariaten umzingelten den Bereich, dann suchte ein Polizeihund nach den Flüchtigen und fand sie schließlich im Dickicht. Die beiden wehrten sich heftig, die Hündin biss sie. Die Männer aus Polen wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Wie sich herausstellte, war der VW-Bus gestohlen worden und fuhr mit ebenfalls entwendeten Kennzeichen. Im Fahrzeug fanden die Ordnungshüter zwei gestohlene Motorräder und diverses Einbruchwerkzeug. Der 26-jährige Tatverdächtige legte ein Teilgeständnis ab, sein Begleiter (29) äußerte sich nicht zu den Tatvorwürfen. Beide sitzen jetzt im Untersuchungsgefängnis. DA

Auf dem Jakobsweg

Wochenblatt Leserreisen

Wochenblatt Leserreisen

Erleben Sie Nordspanien und wandern Sie auf dem berühmten Jakobsweg

Entdecken Sie ROM

Lagunenstadt Venedig 22. bis 25. September

z.B. 03. bis 07. September 2013

27.09. - 05.10.2013

B

D

ie 9-tägige Flugreise beginnt in Madrid mit Stadtrundfahrt und einem Ausflug nach Toledo. Dan fahren Sie durch die Sierra de Guadarrama nach Burgos. Über malerische Dörfer geht es nach León und weiter nach Santiago de Compostela. Hier verbringen Sie einen ganzen Tag und können sich vom Pilgertreiben mitreißen lassen. Über Salamanca und Àvila geht es schließlich wieder zurück nach Madrid. Wandermöglichkeiten zwischen Burgos und León sowie León und Santiago. Leistungen: Flug ab/bis Hamburg, 3-4****-Hotels inkl. Halbpension, durchgehende Reiseleitung ab/bis Madrid.

pro Person Doppelzimmer

Euro 1.295,-

Unser Leserreiseteam berät Sie gern:

Telefon: 609 115 13

montags bis donnerstags 10-17, freitags 10-14 Uhr

Besuchen Sie mit uns die herrlichen Sehenswürdigkeiten Roms: die Spanische Treppe, den Trevi-Brunnen, die Piazza Navona, das Forum Romanum und das Kolosseum sowie den Vatikan! Unsere Leistungen: Flug ab/bis Hamburg, 4 Nächte im 3*** oder 4****-Hotel mit Frühstück, ganztägige Stadtfüh-

rung, Besichtigung Vatikan, Ausflug Albaner Berge. Unsere Reisepreise: pro Person/Doppelzimmer Hotel Porta Maggiore***

Euro 689,pro Person/Doppelzimmer Hotel Nova Domus ****

Euro 769,-

Unser Leserreiseteam berät Sie gern:

Telefon: 609 115 13

montags bis donnerstags 10-17, freitags 10-14 Uhr

esuchen Sie mit uns eine der schönsten Städte der Welt! An Bord der Air Berlin erreichen Sie Venedig im Direktflug und wohnen zentral im 3***-Hotel Palazzo Cendon, einem ehemaligen Palast aus dem 15. Jahrhundert. Während Ihres Aufenthaltes zeigen wir Ihnen die Lagunenstadt im Rahmen eines geführten Rundganges. Dabei sehen Sie die berühmten Sehenswürdigkeiten wie den Markusplatz und die Rialtobrücke, aber auch versteckte Gassen und Plätze. Fakultativ bieten wir Ihnen die Besichtigung des Dogenpalastes sowie einen Ausflug nach Murano und Burano an. Die Reise wird ab Hamburg begleitet! Preis pro Person im Doppelzimmer: Doppel als Einzel: + Euro 290,-

Euro 725,-

Flug ab/bis Hamburg, Transfers im Privatboot, 3 Übernachtungen inkl. Frühstück, 3-Tagesticket für die Linienboote, Stadtführung, Reisebegleitung ab/bis Hamburg.

Unser Leserreiseteam berät Sie gern:

Telefon: 609 115 13

montags bis donnerstags 10-17, freitags 10-14 Uhr


8 | AUS HAMBURGS WESTEN

MITTWOCH, 3. JULI 2013 www.elbe-wochenblatt.de

Gefahrengebiet Schanze Drogenkriminalität: Polizei setzt auf neue Verordnung CH. V. SAVIGNY, STERNSCHANZE

R

und einen Monat nach Ausweisung des Schanzenviertels als „Gefahrengebiet“ reißt die Kritik daran nicht ab: In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause hat sich auch der Stadtteilbeirat mit großer Mehrheit dagegen ausgesprochen. Wolf Buchaly, Vorsitzender des Vereins „Standpunkt Schanze“, der für die Organisation des Stadtteilbeirats zuständig ist, hält die Maßnahme zumindest für fragwürdig: „Die Drogenkriminalität wird damit nur in umliegende Parks verlagert“, sagt er. Hintergrund für die polizeiliche Verordnung ist die gestiegene

Anzahl von Drogendelikten, vor allem im Florapark: Dort ist der Besitz von Betäubungsmitteln in den vergangenen zwei Jahren von 39 auf 116 geklettert, der Handel von 13 auf 70 Fälle. Das ergab eine Anfrage der CDU in der Bürgerschaft. Seit September 2012 tagte mehrmals ein Runder Tisch von Bezirkspolitikern, Anwohnern und Polizei. Seitdem hat sich einiges getan: Die Beleuchtung wurde verbessert, Sträucher wurden geschnit-

Sagen Sie uns Ihre Meinung! Kontrollen ohne konkreten Verdacht: Geht die Polizei da zu weit? Oder ist das angemessen, um den Drogenhandel im Viertel einzuschränken? Schreiben, faxen oder mailen Sie uns! Wochenblatt-Redaktion Stichwort „Gefahrengebiet Schanze“ Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg Fax 040/85 32 29 39 E-Mail: post@wochenblatt-redaktion.de Betreff: „Gefahrengebiet Schanze“

Gewahrsam nehmen oder Platzverweise erteilen. „Bisher haben wir lediglich observiert und bei Verdacht kontrolliert“, erklärt Mirko Streiber, Sprecher der Hamburger Polizei. „Das war aber zu wenig, um Erfolg zu haben.“ Die Verordnung gilt zwischen 13 Uhr und 3 Uhr morgens, donnerstags bis sonnabends sogar bis 4 Uhr. Bereits mehrfach war die Schanze in der Vergangenheit

OSDORF Einen neuen Kurs zum Thema „Malfreu(n)de experimentieren mit Pigmenten“ bietet die Evangelische Familienbildung Blankenese ab Montag, 29. Juli, im Heidbarghof, Langelohstraße 141, an. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit der Herstellung von Ölfarbe und Farbpigmenten und sollten einfache zeichnerische und malerische Grundkenntnisse mitbringen. Das Angebot umfasst neun Termine und läuft jeweils von 9.30 bis 12 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 90 Euro. Anmeldung und nähere Infos unter 970 79 46 10. SD

Ausflug zum Musikfest

Ausgehmeile Schulterblatt: Um Drogenkonsum und -kriminalität im Viertel einzuschränken, will die Polizei mehr Präsenz zeigen– genau wie im Florapark (r.), wo weiche Drogen wie Marihuana vertickt werden. Foto: cvs / Arno Bachert / pixelio.de ten, um Drogenverstecke zu beseitigen. Darüber hinaus gab es Aktionen, bei denen die Öffentlichkeit einbezogen wurde. Die Polizei schickte verstärkt Beamte auf Streife – endgültig verjagen konnten sie Dealer und Junkies damit allerdings nicht. Betroffen von der Ausweisung ist das Gebiet zwischen Schulterblatt, Altonaer Straße, U-Bahnhof Sternschanze und Schanzenstraße. Seit Anfang Juni können Beamte dort ohne konkreten Verdacht Personen durchsuchen, in

Ölfarbe und Pigmente

zum Gefahrengebiet erklärt worden, so zum Beispiel während der Fußball-WM 2006, außerdem jedes Jahr am 1. Mai und zum Schanzenfest im September. Drei weitere Gefahrengebiete existieren derzeit in der Hansestadt: eins in St. Georg und zwei auf St. Pauli. Ein erstes Fazit zum Thema „Gefahrengebiet Schanze“ will die Polizei Ende Juli ziehen.

OTHMARSCHEN Der Bürgerverein Flottbek-Othmarschen veranstaltet am Sonntag, 4. August, einen Ausflug zum Musikfest auf dem Lande und besuchen das Gut Pronsdorf. Die Teilnehmer treffen sich um 8.30 Uhr am Bus auf dem Statthalterplatz in Othmarschen. Einige wenige Plätze für Nichtmitglieder sind noch zu vergeben. Anmeldung direkt in der Geschäftsstelle an der Waitzstraße 26. Öffnungszeiten dienstags von 17 bis 19 Uhr und donnerstags von 9 bis 12 Uhr. SD

Sonderveröffentlichung/Anzeige

Freude bei Fussballtrainern und Chorleitern

Steuerberater · vereidigter Buchprüfer Rechtsanwalt

Rentnerinnen und Rentner

müssen bereits seit dem Kalenderjahr 2005 eine Einkommensteuererklärung abgeben, wenn bestimmte Einkommensgrenzen überschritten werden. Seit 2008 erhalten die Finanzämter Kontrollmitteilungen. Wir beraten Sie gerne! Mörkenstraße 9 · 22767 Hamburg Telefon 040 / 30 68 98-0 · Fax 040 / 30 68 98-11 steuerberater@meyer-rentz.de

Anzeigen hoch 2.0

Im Elbe Wochenblatt und Online

Elbe-Wochenblatt.de

Freibeträge für ehrenamtliche Tätigkeiten sind deutlich angestiegen

sich in der Praxis nicht nur finanziell aus. Durch die Gesetzesänderung ist zukünftig die Übernahme von acht statt bislang sieben nebenberuflichen Betreuungen möglich, ohne dass dies steuerliche Folgen hätte. Die Aufwandspauschale überschreite zwar in diesem Fall weiterhin den Betreuerfreibetrag, bewege sich jetzt aber im Rahmen der Steuerfreiheit für sonstige Einkünfte. Wer sich auf andere Weise in gemeinnützigen Organisationen engagiert, kann unter Umständen in den Genuss der Ehrenamtspauschale kommen. Diese vor sechs Jahren eingeführte Vergünstigung wurde mit Wirkung zum Jahreswechsel ebenfalls erhöht von vorher 500 Euro auf nunmehr 720 Euro pro Jahr. Mehr Infos zum Thema unter www.lohi.de. (Lohnsteuerhilfe)

GRETA BÜCHNER, HAMBURG

V

iele gemeinnützige Vereine würden ohne das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitglieder nicht funktionieren. Dies honoriert der Gesetzgeber, indem er rückwirkend zum 1. Januar 2013 die Freibeträge für Aufwandsentschädigungen angehoben hat. Egal ob Trainer in Sportvereinen, Jugendwarte der Freiwilligen Feuerwehren oder Leiter von Kirchenchören, zahlreiche Helfer und Betreuer können von dieser Neuregelung profitieren. Dabei kann je nach Art der Tätigkeit entweder der Freibetrag für Übungsleiter oder der Freibetrag für ehrenamtliche Nebentätigkeiten in Anspruch genommen werden. Die Übungsleiterpauschale gelte in erster Linie für Ausbilder, Betreuer und Künstler. Die Vergütung von Fußballtrainern, Organisten in Kirchengemeinden oder Kursleitern an Volkshochschulen blieb seit 2007 bis zu einer Grenze von 2.100 Euro pro Jahr steuer- und sozialversicherungsfrei. Jetzt dürfen sie sich über eine Erhöhung des Freibetrags um 300 Euro auf 2.400 Euro jährlich freuen. In gleicher Höhe erkennt das Finanzamt die Verantwortung rechtlicher Betreuer an. Der Anstieg des Freibetrags wirkt

Steuerliche Freibeträge, beispielsweise für ehrenamtliche Fußballtrainer, Leiter vom Kirchenchor oder Jugendwarte der Freiwilligen Feuerwehr, sind deutlich angestiegen. Foto: Dieter Schütz/Pixelio

Osterstr. 122


MITTWOCH, 3. JULI 2013 www.elbe-wochenblatt.de

EIMSBĂœTTEL | 9

„Der Rock kommt einfach so aus mir raus“

Wer macht das schĂśnste Foto von EimsbĂźttel?

Sommertour von NDR 90,3 und Hamburg Journal: Drei Fragen an Bonnie Tyler SĂ–REN REILO, EIMSBĂœTTEL

B

onnie Tyler ist seit mehr als 30 Jahren erfolgreich im Musikgeschäft, bei der Sommertour von NDR 90,3 und Hamburg Journal tritt sie am Sonnabend, 27. Juli, in EimsbĂźttel auf. Ein Kurz-Interview mit der walisischen Rocklady. Elbe Wochenblatt: Dein aktuelles Album „Rocks & Honey“ ist ein energiegeladenes, rockiges Album. Ist es eine Berufung, dass du dich als leidenschaftliche Rocksängerin präsentierst? Bonnie Tyler: Der Rock kommt einfach so aus mir raus. Ich habe ein Duett mit Vince Gill aufgenommen. Er hat so eine tolle, berĂźhrende Stimme, wie Seide. Und ich habe diese raue Rockstimme. Als wir zusammen sangen, sagte ein Toningenieur:

Elektriker m/w Heizungsbauer m/w Sanitärinstallateure m/w 040 / 32 22 58 Arena GmbH Team sucht Verstärkung (m/w) per sofort! Vollzeit! Du bist reisefreudig und ungebunden? Bieten guten Verdienst + Unterkunft Dann melde dich unter Tel. 040 / 18 88 38 11 Lassen Sie Ihr Auto Geld verdienen Wie? Durch Werbefolien auf Ihrem PKW Monatl. bis 400,- ₏ ohne Steuerkarte als Nebenverdienst ¡ Fa. Viertler

☎ 05874 / 98642817 od. 01523 / 4154987 durch kostenpfl. Inserat zu 0,30 â‚Ź pro Tag

Freut sich auf die Show in EimsbĂźttel: Bonnie Tyler. Foto: Zyx Music

Suchen ab sofort

Fahrzeugreiniger/in Voll-, Teilzeit und geringfĂźgig. Tel.: 0511/590972-0 g.toker@mtccleaning.de

Firma Sun-VI Wir suchen motivierte Mitarbeiter fĂźr unseren Telefonverkauf f. Inbound/Outbound. Ihre Aufgabe: Kundenbetreuung Gute VerdienstmĂśglichkeiten, geregelte Arbeitszeiten, ein nettes Team. Bei Interesse melden Sie sich bei Herrn Makar, Telefon 040/807 936 366

Weinstube in EimsbĂźttel sucht engagierten

Koch

Friseur/Friseurmeister (m/w) Fßr unsere NeuerÜffnung am ElbeEinkaufszentrum suchen wir motivierte Kräfte. Melde Dich jetzt bei Frau Hermes: 01573-82 22 298.

Schneider/in

5-Tage-Woche, von 17.00-23.00 Uhr! Bewerbungen unter 0177 - 850 26 68 Wir suchen per sofort (m/w)

• Staplerfahrer • Kommissionierer jeweils zur Festeinstellung in Vollzeit.

fĂźr Ă„nderungsschneiderei

A&L Nord, BĂźro Hamburg

gesucht. Tel.: 0176/24883884

Tel.: 040 / 87 88 68 40

Das 1. Immobilien-Netzwerk von zu Haus aus sucht Frauen und Männer aus der Region!

Suche fĂźr meine BLUME 2000 Filiale Grindelallee 100

UnabhängigeR iMMobilienMakleR Provision von 70 bis 98% Ausbildung gewährleistet

www.optimhome.de

Tel: 069 244 333 182

40 Produktionshelfer m/w 25 Handwerkshelfer m/w 040 / 32 22 58 Arena GmbH

Engagierter Marktmeister

auf 450-Euro-Bais gesucht. Der Ă–ko-Wochenmarkt & Regionales sucht einen flexiblen Marktmeister. Sehr gern FrĂźhrentner mit eigenem Pkw. Bei Interesse bitte telef. bewerben bei Anne Faika: 040/800 10 313

Altländer Obststand sucht Verkäufer/in fĂźr Wochenmarkt IsestraĂ&#x;e und Volksdorf. Tel. 0175 / 832 76 66 oder 0175 / 700 33 79

männl. Aushilfe, gern auch Rentner die/der mir abends beim Einräumen meiner BlumenAuĂ&#x;enpräsentation hilft. Kontakt:

0175 / 596 53 95

„Your voices sound like rock and honey“. Ich bin der Rock und Vince ist der Honig. Es ist ein super Album geworden, auf das ich sehr stolz bin. Es fĂźhlt sich einfach toll an. EW: Am 27. Juli wirst du in EimsbĂźttel vor mehr als 10.000 Gästen singen und man wird die

Zustellen von adressierten Sendungen und Zeitschriften Mittwoch und Freitag Auch fĂźr SchĂźler/innen ab 13 J.

BPN Hamburg KG

Telefon: 0151/ 62 81 70 92 040/ 76 11 56 420 http://www.zusteller-online.de

Offene und kreative neue Kolleginnen und Kollegen gesucht als

Erzieher/-in, SPA (m/w) oder Heilerziehungspfleger/-in.

Unbefristet. Ăœbertariflich. Mit Proficard. In Teilzeit oder Vollzeit. Herzlich Willkommen!

Extra Team Kita HolzbrĂźcke 7, 20459 Hamburg Telefon: (040) 32 32 44 - 24 hamburg@extra-personal.de

Haushalt in unserem Verbreitungsgebiet.

elbe Wochenblatt Tel. 766 00 00

Sie sind älter als 18 Jahre, suchen einen Mini-Job und haben Lust, fßr das Hamburger Abendblatt frßhmorgens in Eimsbßttel, Hoheluft, Lokstedt und Umgebung eine Tour zu ßbernehmen? Dann melden Sie sich gleich bei der Hamburger-Abendblatt-Agentur von Herrn Bahl / Tel. 80 05 08 62 Die Spezialisten fßr die Reinigung in Blockheizwerkkraftwerken Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen, das deutschlandweit chemische Reinigungen in Kraftwerken durchfßhrt. Wir suchen fßr den Standort Hamburg eine/einen

Pflegedienst VERGISSMEINNICHT

Assistentin/en in Vollzeit

Exam. Gesundheits- u. Krankenpfleger/in / Altenpfleger/in, GPA oder Arzthelfer/in

Ihre Aufgaben: BĂźroorganisation, Schriftverkehr, Telefondienst,Postbearbeitung,Angebots-,Auftrags-,Rechnungserstellung, Materialbestellungen, Betreuung der div. Lager

fĂźr 20 WoStd. Festanstellung oder als Mini-Jobber/in fĂźr den Bereich EimsbĂźttel/Eppendorf von PD gesucht. Rufen Sie uns an:

Ihr Profil: Gute Kenntnisse in Outlook, MS-Office, Warenwirtschaftssystem, sicherer Umgang mit Kunden und Personal, Stresssituationen sind souverän zu bewältigen. Vollständige Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung senden Sie bitte an:

ABX Energy Service GmbH

FÜrsterweg 130 ¡ 22525 Hamburg

Tel.: 0172 /419 31 00

FĂźr unsere BLUME 2000-Filialen im Raum Hamburg suchen wir schnellstmĂśglich

FĂźr unseren Salon in Hamburg-EimsbĂźttel

Floristen (m/w)

suchen wir Friseure (m/w) in VZ/TZ sowie Meister als Salonleitung mit Liebe zum Beruf und Lust auf kreatives, selbstständiges Arbeiten. Pßnktliche Bezahlung Garantiert! Bewirb`Dich bei Claudia Schwinzer Tel.: 0172 / 4 38 05 13

in Voll- und Teilzeit

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, online unter www.blume2000.de oder an BLUME 2000 BlumenHandelsgesellschaft mbH Personalabteilung, Heike Kuhn Gutenbergring 53 22848 Norderstedt Telefon: 040 52868-116 E-Mail: bewerbung@blume2000.de

Wir suchen zuverlässige Servicekräfte im Bereich der Warenverräumung auf Geringfßgigkeitsbasis (Minijob).

Arbeitszeiten: Mo. u. Mi. von 20.00 bis ca. 23.00 Uhr Vorstellungstermin Samstag, d. 6. Juli 13, um 13.00 Uhr

EDEKA TĂśpfert

Stresemannallee 12-16 22529 Hamburg-Lokstedt

Vertriebsorganisation Dialogmarketing

Stellenanzeigen erreichen nahezu jeden

9HUDQWZRUWXQJVYROOH QHXH .ROOHJLQQHQ XQG .ROOHJHQ JHVXFKW DOV

• 11,00 ₏ Festgehalt + Provision • AufstiegsmÜglichkeiten • Vollzeit

hEHUWDULIOLFK 0LW 3URILFDUG :LOONRPPHQ LP 7HDP

Freizeitbonus bei vollem Lohn auch fĂźr Berufseinsteiger/innen

3IOHJHKHOIHU-LQ RGHU 3IOHJHIDFKNUDIW PZ  ([WUD 7HDP 3IOHJH +RO]EUÂ FNH   +DPEXUJ 7HOHIRQ     - 0 KDPEXUJ#H[WUD-SHUVRQDOGH

Verlosung Das Elbe Wochenblatt verlost drei handsignierte Exemplare von Bonnie Tylers aktueller CD „Rocks & Honey“. Gewinnen - so gehts: Postkarte mit Stichwort „Bonnie Tyler“ an Wochenblatt Redaktion, Harburger RathausstraĂ&#x;e 40, 21073 Hamburg, oder E-Mail an post@wochenblattredaktion.de (Betreff: Bonnie Tyler) schicken. Einsendeschluss: Mittwoch, 10. Juli. Bitte die Adresse nicht vergessen!

EIMSBĂœTTEL Bei der Sommertour von NDR 90,3 und Hamburg Journal sind auch die EimsbĂźtteler gefordert. Gesucht wird das schĂśnste Foto aus dem Viertel: lauschige Ecken in Parks und SeitenstraĂ&#x;en, typische Läden und Kneipen oder andere markante Ecken. Die zwei besten Fotos werden ausgesucht, die Fotografen kĂśnnen sich auf je zwei Plätze im VIP-Bereich der Sommertour freuen – mit bestem Blick auf das BĂźhnengeschehen und Bewirtung, den Stars ganz nah. Die Fotos bitte als druckfähiges JPG (hohe AuflĂśsung!) oder PDF mit dem Stichwort „Foto-Wettbewerb NDR“ an die Adresse post @wochenblatt-redaktion.de schicken. Einsendeschluss ist Mittwoch, 10. Juli. SR

FrĂźhaufsteher aufgepasst!

www.extra-team-kita.de

ZZZH[WUD-WHDP-SIOHJHGH

im elbe Wochenblatt

Tyler: Ich liebe Hamburg und ganz besonders die Hamburger Fans. Kommt alle in die OsterstraĂ&#x;e, das wird eine tolle Party!

STELLENMARKT

www.supercut.de

Nebenverdienst Taschengeld

HauptstraĂ&#x;e fĂźr Dein Konzert sperren. Was bedeutet dir das nach so vielen Jahren BĂźhnenerfahrung? Tyler: Ich freue mich total auf die Show. NatĂźrlich werde ich auch einige meiner alten Titel singen, aber auch viele neue Titel. Es wird dann bestimmt tolles Wetter sein. Das hoffe ich jedenfalls. Ich bin schon häufig bei solchen groĂ&#x;en StraĂ&#x;enfesten aufgetreten. Das finde ich einfach super. Da kommen viele Familien, jung und alt, das ist eine ganz besondere Atmosphäre. Egal ob es regnet oder schneit, davon lässt sich keiner abschrecken. Mir sind solche Shows eigentlich die liebsten. EW: MĂśchtest du deinen Fans vor der Sommertour von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal noch etwas sagen?

Jennifer und Altino

% 0800 - 335 335 7

Wir suchen einen

Teamleiter m/w

fĂźr die gastronomische Patientenversorgung in Vollzeit. Sie haben eine gastronomische Ausbildung und FĂźhrungserfahrung? Sie sind kommunikativ, verantwortungsvoll, kĂśnnen Teams motivieren? Das selbstständige Arbeiten, das Anleiten von Mitarbeitern, Dienstplan­ gestaltung und Koordination von Aufgaben machen Ihnen SpaĂ&#x;? Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung per Post oder E­Mail an: Klinik Gastronomie Eppendorf GmbH Gebäude N19 l Martinistr. 52 l 20246 Hamburg l E­Mail: f.nock­ajai@uke.de

KĂźchenhilfen und erfahrene/r Konditor/in fĂźr die JĂźdische Gemeinde in Hamburg gesucht

Die Wooks GmbH & Co.KG ist im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung tätig und betreibt unter anderem eine koscher KĂźche in der jĂźdischen Gemeinde im Grindelhof. Zur UnterstĂźtzung unseres KĂźchenteams suchen wir liebevolle, tolerante und weltoffene KĂźchenhilfen fĂźr die Schulkantine der Talmod Tora Schule in der jĂźdischen Gemeinde Hamburgs (10 Stunden und 20 Stunden) und eine/n Konditor/in (Vollzeit). Erfahrungen in der koscher KĂźchenarbeitsweise sind nicht erforderlich. Ihre Aufgabe als KĂźchenhilfe: - Ausgabe von koscher Speisen - Anfallende SpĂźl- und Reinigungsarbeiten Ihre Aufgabe als Konditor/in: - Herstellung von Kuchen, Torten, Kleingebäck und Brot in Handarbeit Unser Angebot: - VergĂźtung nach Tarifvertrag - regelmäĂ&#x;ige Arbeitszeiten

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an folgende Email-Adresse: dvgersdorff@wooks.de, Ansprechpartner: Frau Gersdorff

St. Markus

Seniorenzentrum Die Arbeit im Seniorenzentrum weitet sich aus. Deshalb suchen wir zum nächstmÜglichen Zeitpunkt:

Hauswirtschaftliche Hilfen

(w/m)

auf geringfĂźgiger Basis bis max. 450,-

Wir bieten tarifliche VergĂźtung und Sicherheit nach dem KTD (z.B. 10,00 p. Std.). Wir sind offen fĂźr alle Menschen, die unsere Ziele mittragen. Wir sind gut erreichbar und mehrfach als bester Arbeitgeber bundesweit ausgezeichnet. Wir wĂźnschen uns engagierte, zuverlässige und flexible Mitarbeitende. Bewerbungen bitte ausschlieĂ&#x;lich schriftlich an: Seniorenzentrum St. Markus Frau Claudia Schiller Gärtnerstr. 63 ¡ 20253 Hamburg ¡ Tel. 040/40 19 08-0 Mail: info.stm-ap@martha-stiftung.de


10 | AUS HAMBURGS WESTEN

MITTWOCH, 3. JULI 2013 www.elbe-wochenblatt.de

Theater N.N. ist zu - gibt es kein Picknick-Theater mehr?

Anzeige

Shoppen bis Mitternacht

Doch! Die Schauspieler treten trotzdem im Römischen Garten auf – als Compagnie

ISTEL/ VITT, BLANKENESE

D

as Theater N.N. hat geschlossen. Nach elf Jahren am Hellkamp ist dort Schluss. Doch die Freunde des PicknickTheaters können aufatmen: Ab Mitte Juli wird das Ensemble des Theaters N.N. dennoch „Leonce und Lena“ im Römischen Garten aufführen. „Die Theaterarbeit ist wichtiger als die Trauer um etwas, was vorbei ist“, kommentiert Theaterchef Dieter Seidel gelassen. Mit „vorbei“ meint er den Standort des Theaters am Hellkamp 68. Die Kulturbehörde hatte die Förderung wegen zu geringer Zuschauerzahlen gestrichen. 30.000 Euro pro Saison hatte das N.N. zuletzt erhalten. Gefordert war eine Auslastung von 50 Prozent, erreicht wurden

46 Prozent. Nicht mitgerechnet wurden dabei die stets zu 100 Prozent besuchten Gastspiele des N.N. im Römischen Garten vor ungefähr 100 Zuschauern. Und genau die wird es auch

Claudia Schermutzki wird als Gouvernante und König, Tammo Messow als Präsident und Valerio im Römischen Garten (r.) zu sehen sein. Foto: pr/ch

Picknicktheater mit Leonce und Lena Im Römischen Garten in Blankenese zeigt das Theater N.N. seine Neuinszenierung von Leonce und Lena nach Georg Büchner. Preise: 20 bis 25 Euro, ermäßigt 15 Euro. Premiere: 18. Juli 2013; weitere Aufführungen am 19./20. Juli sowie am 1. bis 4. und 8. bis 10. August. Beginn: 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Reservierung: service@theater-nnhamburg.de, / Fax 55 00 98 31 oder unter 86 07 77. CV

dieses Jahr wieder geben. „Wir

haben uns mit dem Gedanken angefreundet, wieder als kleine, freie Compagnie unterwegs zu sein“, sagt Seidel, Gründer und Leiter des N.N. Demnächst hat die Theatercrew Proberäume,

M ON T H G I L PPING

Fundus und Lager in Pinneberg. „Wir bleiben aber ein Hamburger Theater und werden uns Stätten für Gastspiele suchen“, so Seidel. Derzeit probt die Gruppe „Leonce und Lena“, das ab Mitte Juli im Römischen Garten gezeigt wird. „Das Stück haben wir schon vor zwei Jahren gespielt“, so Seidel. Einen Unterschied zu den Aufführungen im Jahr 2011 wird es geben: Bei den Aufführungen werden die Schauspieler nur ihre Stimmen zum Einsatz bringen. Damals hatten sich Anwohner über den Theaterlärm beschwert. Das Bezirksamt Altona hatte daraufhin zur Auflage gemacht, die Lautstärke während des Stückes durch einen Lärmgutachter zu messen. Da das Theater das nicht zahlen konnte, fielen die Vorstellungen im letzten Jahr aus. Doch in diesem Jahr wird es wieder Picknick-Theater geben. „Wir wussten ja schon zu Jahresbeginn, dass wir zehn Vorstellungen spielen dürfen und haben die Schauspieler rechtzeitig engagiert“, so Seidel. Und im nächsten Jahr? „Wir haben uns vorgenommen, den Römischen Garten auch weiterhin zu bespielen“, blickt Seidel optimistisch in die Zukunft.

R H U 4 2 S BI *Nicht mit anderen Gutschein-. und Rabattaktionen kombinierbar. Gültig nur bei Neuaufträgen, ausgenommen bereits reduzierte Ware und alle Angebote aus unseren aktuell gültigen Prospekten und Anzeigen: Ausgenommen die Firmen: ModeWelt: Barbour, Belstaff, Boss, Cambio, Gant, Joop, Luisa Cerano, Marc Cain, Napapijri, Nice Connection, Noosa, Parajumpers, Polo Ralph Lauren, René Lazard, Seven for all mankind, S.Oliver, QS, Wellensteyn. WohnWelten: Brühl, Cane-Line, „Die alte Gerberei“, Esprit, Erpo, Expressküchen, Fakta, freistil-R. Benz, HAG, Henders & Hazel, Hülsta, Interstuhl, Jensen, Joop, Kettler HKS, Lattoflex, Leonardo Living, Moll, Musterring, Natuzzi, now by hülsta, Paschen, Pino, Rolf Benz, Rö-Wa, Rumo, Solpuri, Stern, Stressless, team 7, Tempur, Tom Tailor, Weber Grill, Artemide, Esprit Home, JAB, K.B. Form, Lene Bjerre, Oligo, Riviera Maison, Schöner Wohnen, Tecnolumen . **Ausgenommen: Bücher, Babymöbel.

www.facebook.de/dodenhof

H. SIERKE, KALTENKIRCHEN

E

ntspannt shoppen und genießen bis Mitternacht heißt es am Freitag, 5. Juli, beim Moonlight-Shopping von dodenhof. Und das in einer ganz besonderen Atmosphäre: der Abend steht unter dem Motto „Summerfeeling“. Neben einer Sommerbar mit Cocktails lädt ein Loungebereich unter den Glasarkaden Besucher zu einer genussvollen Shoppingpause ein. Für optimale Urlaubsstimmung sorgt ein Discjockey mit einem Mix aus den angesagtesten Sommerhits. In den verschiedenen Häusern erleben Besucher beim Moonlight-Shopping viel Programm: So gibt es Erfrischendes an einer Wein- oder Sektbar in den WohnWelten oder zahlrei-

dodenhof Auf dem Berge 1 24568 Kaltenkirchen 04191 / 70 00 mo-sa 9-20 Uhr www.dodenhof.de

MOONLIGHT LOUNGE

In entspannter Atmosphäre genießen Sie sommerliche Sounds und Entertainment. An unserer Bar bekommen Sie frische Drinks und eine Show geboten. Der passende Sound sorgt für das richtige Urlaubsfeeling. 17–24 Uhr unter den Glasarkaden zwischen der ModeWelt und den WohnWelten

20%

*

20–24 Uhr Trends-Wohnshopping*, Elektro-Großgeräte, Spielwaren** Möbel*,

Sportartikel, Sporttextilien, Sportschuhe, Damenoberbekleidung*, Herrenoberbekleidung*, Herrenartikel*, Kinderbekleidung, d-strict, Damenwäsche, Strümpfe/ Modewaren, Schuhe*, Lederwaren,

K-130703-Moonlight 5 + KN

Mo. – Sa. 9 – 20 Uhr | dodenhof Kaltenkirchen KG Auf dem Berge 1 | 24568 Kaltenkirchen | direkt an der A 7, Abfahrt Kaltenkirchen www.dodenhof.de

che Gewinnspiele mit attraktiven Preisen. Stressless verlost zum Beispiel einen WellnessHotelgutschein für zwei Personen und Esprit einen hochwertigen Teppich im Wert von über 250 Euro. Moonlight-Shopping Zum setzt die AKN Züge ein, die auch nach 20 Uhr an der Haltestelle „dodenhof“ halten.

Erleben Sie viele tolle Einkaufsvorteile und Aktionen bis Mitternacht.

SHO

. 7 . 5 G A T I E R F

Zahlreiche Attraktionen bietet dodenhof beim Moolight-Shopping am Freitag, 5. Juli. Foto: pr

Die ShoppingWelt

Uhren/Schmuck*, Haushaltwaren*, Glas und Porzellan*, Geschenkartikel*, Bilder, Teppiche*, Tischwäsche*, Frottier, Bettwäsche*, Bettwaren*, Badzubehör*. Badtextilien*, Leuchten*, Gardinen* Spiegel


ELBE-EINKAUFSZENTRUM AKTUELL

Alle Monta Geschäfte g bis 20 bis Samsta g Uhr ge öffnet

ANZEIGE

Nr. 7

Bilder und Berichte aus dem Elbe-Einkaufszentrum

Karten gewinnen!

Poletto begeistert

Für das lustige Kindertheater Wackelzahn im Altonaer Rathaus Seite 3

Die Starköchin im ELBE zugunsten des Kinderkrankenhauses Altona Seite 3

Schulfachmarkt

Toller Service von McPaper vom 29. Juli bis zum 10. August Seite 3

4. bis 13. Juli: Großer Sale in der Ladenstraße des ELBE

Auf die Marken, fertig, los!

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser! So bunt der Sommer 2013 in der aktuellen Mode ist, so trist hat er sich ja nun leider bislang in Bezug auf das Wetter präsentiert. Ich wünsche allen Schulkindern, die in Hamburg ihre Ferien verbringen, und allen, die zurzeit Urlaub haben, dass sich das in den nächsten Wochen noch zum Positiven ändert. Solange lade ich Sie ein, bei uns im Center Ihre freien Tage zu ausgiebigen Einkaufsbummeln zu nutzen. Am 4. Juli beginnt bei uns der MarkenEndspurt - da wird es viele attraktive Angebote geben. Bestimmt auch für Sie! Herzlichst Ihre

Center Managerin Henrike Lorenz

Vom 4. bis 13. Juli purzeln im Elbe-Einkaufszentrum wieder kräftig die Preise. Verschiedene Anbieter präsentieren an Sonderständen in der Ladenstraße aktuelle Frühlings- und Sommerware zu höchst attraktiven Preisen. Zwischen 30 und 50 Prozent werden die Artikel dabei im Preis reduziert, bei Einzelteilen sogar noch weiter. Die ideale Gelegenheit also, die Urlaubsgarderobe mit der farbenfrohen Sommermode 2013 aufzupeppen. Mit von der Partie sind Simonsen by Simonsen mit einem reinen Closed-Stand, die Schuhhäuser Ecco und Gabor, die Reisegepäck-Spezialisten Alligator und Jens Koch sowie der Herrenausstatter Engbers. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem ausführlichen Einkaufsbummel in den Hamburger Sommerferien. Auch in den zahlreichen Modegeschäften des Centers findet der Marken-Endspurt seine Fortsetzung. Das bisherige schlechte Wetter bewirkt, dass die Auswahl an Sommerware noch riesengroß ist. Ausgesprochen gute Schnäppchenzeit also im ELBE!.

3. Juli 2013

Junge Musik

Neues Festival am 10. August im Schweriner Schlossgarten Seite 3

Centergutschein Schenken Sie die ganze Vielfalt von 180 Fachgeschäften des ELBE! Mit dem ELBE-Centergutschein können Sie gar nicht falsch liegen. Es gibt ihn in unterschiedlicher Höhe an der Information im Centermittelpunkt. Auch EC-Kartenzahlung ist dort möglich.

Parkwertkarten Die beliebten Parkwertkarten des ELBE werden ab sofort an der Information am Centermittelpunkt ausgegeben und können dann an den Parkautomaten an den Eingängen selbst aufgeladen werden. Die Nutzer der Parkwertkarten sparen weiterhin zehn Prozent des Parkentgelts.

Markthalle ab 8.30h Die Gourmet-Markthalle des Elbe-Einkaufszentrums ist täglich von montags bis samstags schon ab 8.30 Uhr für ihre Kunden geöffnet. Auch der REWESupermarkt hat um diese Zeit bereits geöffnet.

Altglas-Container

Diese jungen Kundinnen des Elbe-Einkaufszentrum freuen sich unübersehbar auf den Marken-Endspurt im Center vom 4. bis 13. Juli. Foto: Anna-Lena Ehlers

Im ELBE eine „Renn-Ente“ für den guten Zweck erwerben und vielleicht gewinnen!

Wussten Sie eigentlich, dass Sie Ihr Altglas auch beim Einkauf im ELBE entsorgen können? Den Altglas-Container finden Sie in der unteren Etage im Parkdeck Ost.

ELBE und DRK sammeln Spenden für die

Mitmachen beim LIONS-Entenrennen Hochwasseropfer Auf die Enten, fertig und los! Unter der Schirmherrschaft von Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, fällt am Sonntag, 1. September 2013 um 12 Uhr der Startschuss für das 3. Hamburger Lions-Entenrennen. Vor der einzigartigen Kulisse des Jungfernstiegs werden insgesamt 12.000 gelbe Plastik-Enten für ein Wettrennen auf Hamburgs Binnenalster geschickt. Die mehr als zehntausend Zuschauer, die lautstark entlang der Rennstrecke mitfiebern, erwartet neben Spaß natürlich auch ein spannendes Rennen und darüber hinaus, ein buntes und abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Die Besitzer der schnellsten Renn-Enten dürfen sich über hochwertige Preise freu-

en. Der Hauptpreis ist eine edle Uhr von Montblanc im Wert von 2.800 Euro. ◆ Erlös geht an Kinder-KOMPT

12.000 gelbe Plastikenten werden in diesem Jahr beim „Entenrennen“ am 1. September an der Binnenalster auf die Reise geschickt.

Teilnehmen an dem großen Enten-Spektakel - das am Sonntag des traditionellen Hamburger Alstervergnügens stattfindet - kann jeder durch eine Adoption einer gelben, nummerierten Renn-Ente. Eine Ente kostet 5 Euro und ist ab Juni unter anderem auch im ELBE erhältlich. Alle Verkaufstermine stehen im Internet unter www.entenrennen-hamburg.de. Der zu erwartende Reinerlös in Höhe von 60.000 Euro geht an Kinder-KOMPT, das Kinderkompetenzzentrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE).

180 Fachgeschäfte bis 20 Uhr geöffnet In der ersten Stunde kostenfrei parken!

Die Besucher des ELBE können derzeit an der Information des Centers für die von den Überschwemmungen der letzten Wochen betroffenen Mitbürger spenden.

Dort steht eine Sammel-Urne des Deutschen Roten Kreuzes. Jeder Euro hilft den Opfern der Hochwasser-Katastrophe in ihrer Notlage. Danke für Ihre Unterstützung!

P

2.200 Parkplätze bequem erreichbar


2 Elbe-Einkaufszentrum Aktuell

ANZEIGE

U N S E R E B E S T S E L L E R Großer Preis-Endspurt der Marken! 4. bis 13. Juli in der Ladenstraße und in den Geschäften des ELBE

DIE NEUEN VON JENS KOCH

49,95 29,95

64,95 39,95

79,95 49,95

Der Engbers-Markenendspurt-Stand wird zwischen Nordsee und Hussel zu finden sein. Rita Militzer und ihr Team haben dort Hemden, Polos und TShirts in großer Auswahl und tollen Farben im Sale-Angebot. Auch im Shop – gegenüber von Hollister – gibt es weitere attraktive Angebote.

Sowohl Damen- als auch Herrenware der aktuellen Sommerkollektion bietet das Ecco-Team um Nicole Lanz (l.) und Franciska Klothmann im Marken-Endspurt. Von chic bis sportlich reicht das Angebot. Viele leuchtende Farben, wie Orange oder ein kräftiges Blau sind dabei. Im Laden im Obergeschoss finden die Kunden auch schon neue Ware für den Herbst!

Schön buntes, leichtes Reisegepäck wird das Jens-Koch-Team um Sandra Uttecht (r.) und Regina Schimmer am Marken-Endspurt-Sonderstand präsentieren. Zwischen 30 und 50 Prozent wird dort reduziert sein. Auch Koffer der Jens-Koch-Eigenmarke, Rollen-Reisetaschen, bunte Strandtaschen und Accessoires wie Kofferbänder, -schlösser und Adressanhänger.

Direkt im Centermittelpunkt vor der Info finden die Kunden den MarkenEndspurt-Stand von Alligator, dem Spezialisten für Reisegepäck im Obergeschoss neben Thalia. Schalenkoffer von Antler, die Serien Firelite und B-Lite von Samsonite, Weichgepäck von DN, Umhängetaschen von Vaude und modische italienische Handtaschen sind dort im Sale zu haben!

29,95 19,95

SALE

BREE im Elbe EKZ, Osdorfer Landstr. 131, 22609 Hamburg, Tel. 040 - 800 48 77, BREE.COM

% 0 3

BREE.COM

Unverb. empf. Verkaufspreis inkl. gesetzl. MwSt, solange Vorrat reicht, BREE Collection GmbH & Co. KG

Porto 1 Mini hobo cross bag, statt 129 Euro jetzt nur noch 89,95 Euro.

Bree-Kunden können sich auf den MarkenEndspurt freuen! Genau in dem Zeitraum gibt es im Store im Obergeschoss gegenüber von Ansons - Handtaschen, Shopper, Rucksäcke und andere Modelle der Serie Porto (Foto) zum halben Preis. Artikel der Serie Toronto in Grey/Yellow sind um 30 Prozent ermäßigt. Auch Artikel anderer Serie, wie Punch und Kaana gibt’s im Sale!

Richtig viel Farbe bringt Gabor mit seinen Artikeln im Marken-Endspurt ins Spiel. Filialleiterin Rana Brimmer (l.) und Azadeh Nouri haben dort Ballerinas, Pumps, aber auch Pantoletten und Sandaletten ab 30 Prozent reduziert. „So viele unterschiedliche Modelle hatten wir noch nie im Sale!“, so Brimmer. Pink, Kobaltblau und viele Rottöne locken da! Simonsen by Simonsen nimmt mit einem Sale-Stand des Labels „Closed“ am Marken-Endspurt im ELBE teil. Alles ist dort um 50 Prozent reduziert. Im Store im Erdgeschoss hat Inhaber Henrik Simonsen zudem die Sommerkollektionen der Marken Woolridge, Stone Island, Replay, Sand Copenhagen, Hackett London, 0039 Italy, 81hours und Closed um bis zu 50 Prozent im Preis ermäßigt. Erste Vorboten der SpätsommerKollektionen sind auch schon da!

03.07. - 13.07.13

Preissturz bei engbers:

bis zu

70 %

auf die aktuelle Kollektion in unserem Fachmarkt im

Elbe Einkaufszentrum

Anzeigen hoch 2.0 Elbe-Wochenblatt.de


Elbe-Einkaufszentrum Aktuell 3

ANZEIGE

Tolle Benefizaktion zu Gunsten des Kinderkrankenhauses Altona im Center

Cornelia Poletto begeisterte! Mit Begeisterung beobachteten die Besucher des ELBE am 15. Juni Starköchin Cornelia Poletto, die im Center zu Gunsten des Kinderkrankenhauses Altona kochte. Bei der vom Center gemeinsam mit dem Spezialitäten-Fachgeschäft Tutto organisierten Veranstaltung kamen letztlich 1.500 Euro an Spenden für das Kinderkrankenhaus zusammen. Freuen durfte sich zudem Center-Besucherin Madlen Liebke, die bei einem im Rahmen der Aktion stattfindenden Gewinnspiel eine KitchenAid vom Fachgeschäft „Cookmal“ gewann, die Center-Managerin Henrike Lorenz überreichte. Cornelia Poletto am 15. Juni im ELBE ganz in ihrem Element.

Noch bis 25. August im Altonaer Rathaus

Karten fürs Kindertheater Wackelzahn gewinnen! Weil die Tiere alt geworden sind, droht Ihnen Schlimmes. Doch sie schließen sich zusammen und versuchen gemeinsam ihr Glück. Eine lustige, temporeiche Inszenierung mit Musik und phantasievollen Kostümen bietet das Kindertheater Wackelzahn im Freilichthof des Altonaer Rathauses samstags und sonntags noch bis 25. August. Karten gibt es im ELBE im AbendblattTikketshop oder hier zu gewinnen. Einfach beantworten: Welche Tiere bilden die Bremer Stadtmusikanten? Die Antwort bis 15. Juli an der Info des ELBE abgeben und mit etwas Glück vier Karten für das Kindertheater gewinnen!

Schulaktion … alles für den

Schulanfang Besuchen Sie unsere Aktionsaufbauten im Center. Henrike Lorenz (l.) überreichte die KitchenAid.

29. Juli bis 10. August mit McPaper

Schulfachmarkt

+ Damen- und Herrenmarkenschuhe

30% 50% 40% Wo gibt es das?

An unserem Sonderstand McPaper-Filialleiterin Aynur Sen hat zurzeit auch viele unterschiedliche Schultüten für ABC-Schützen im Sortiment. McPaper ist gegen Ende der per auch attraktiven Service. So Hamburger Schulferien vom 29. kann man sich am Sonderstand Juli bis 10. August mit einem seine Bücher und Hefte einschlaSchulfachmarkt in der Ladenstraße gen lassen. Und gibt man die Bedes ELBE präsent. darfsliste von der Schule am Stand Neben allen möglichen Utensi- ab, kann man das Material einige lien, die die Kinder im neuen Zeit später fertig zusammengestellt Schuljahr benötigen, bietet McPa- abholen.

10. August in Schwerin

ASSE - PAIN PAILL

E DER ..LECKER KURS! H C IS S O Z N FRA

Pain Paillasse

Mediterran, Teufelskruste oder Classic

DIE GOURMET MARKTHALLE MO – SA 8.30 BIS 20 UHR F R I S C H E V I E L F Ä LT I G G E N I E S S E N

Junge Musik vor traumhafter Kulisse

Am 10. August werden junge Künstler auf der Freilichtbühne im Schweriner Schlossgarten musizieren Das Jugendsinfonieorchester Schwerin, das Junge Orchester Hamburg und das Jugendsinfonieorchester Marzahn-Hellersdorf schlagen eine Brücke zwischen den Metropolregionen Hamburg und Berlin und zeigen im fast in der Mitte liegenden Schwerin das Potenzial dieses Großraums. Zusätzlich zu den drei Orchestern kommen junge Tänzer der Hip Hop Academy Hamburg nach Schwerin. Gemeinsam mit den Sinfonikern werden sie zu einem spannenden Cross-Over-Projekt einladen und zeigen, dass Musik eine universelle Sprache ist. Der Leiter des Jugendsinfonieorchesters Schwerin, Paolo Bressan, hat die künstlerische Leitung des Festivals übernommen, das passend zur Musik auch mit einer Traumkulisse punkten wird: Die Freilichtbühne befindet sich unmittelbar am Rand des Schweriner Schlossgartens, der zu den schönsten Barockparks Norddeutschlands gehört. Rund um die Freilichtbühne findet parallel zum Konzert ein Picknick im Park statt. Und das Allerbeste: Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Los geht es um 14 Uhr.

(Nähe Markthalle)

im Markenfinale ab Do., 04.07.13 P.S. Jeder Kunde erhält außerdem ein wertiges Kundengeschenk ®

-Schuh-Shop Tel. (040) 800 10 431

®

-Schuh-Shop

Tel. (040) 800 10 212

ELBE-EKZ, 1. OG

Qualitätsgepäck in Riesenauswahl


14 | STELLENMARKT

ONLINE hoch

MITTWOCH, 3. JULI 2013 www.elbe-wochenblatt.de

Viele Lokalderbys an der Kreuzkirche

2.0

Hockey-Trainer mit Olympia-Erfahrung

Auf dem Jakobsweg

GROSS FLOTTBEK Der Diplomsportlehrer und Versicherungskaufmann Michael Behrmann trainiert ab August die 1. Damenmannschaft des Gross Flottbeker TennisHockey- und Golf-Clubs. In den vergangenen neun Jahren trainierte der 46-jährigedie Nationalmannschaften der U21 und die deutschen Hockeydamen, die er zu zwei Olympia-Teilnahmen in Peking und London führte. SD

Erleben Sie Nordspanien und wandern Sie auf dem berühmten Jakobsweg

Ausstellung: Figur und Bewegung

Online finden Sie alle Beiträge der Redaktion, sowie von Bürgerreportern

17. Mercado-Cup: Einstand für Carlos Negreda; kann der FC Teutonia seinen Titel verteidigen?

Elbe-Wochenblatt.de

27.09. - 05.10.2013

Siegerfoto im strömenden Regen: So ausgelassen feierte der FC Teutonia 05 im vergangenen Jahr seinen Turniererfolg. Foto: rp RAINER PONIK, HAMBURG-WEST

D

ie 9-tägige Flugreise beginnt in Madrid mit Stadtrundfahrt und einem Ausflug nach Toledo. Dan fahren Sie durch die Sierra de Guadarrama nach Burgos. Über malerische Dörfer geht es nach León und weiter nach Santiago de Compostela. Hier verbringen Sie einen ganzen Tag und können sich vom Pilgertreiben mitreißen lassen. Über Salamanca und Àvila geht es schließlich wieder zurück nach Madrid. Wandermöglichkeiten zwischen Burgos und León sowie León und Santiago. Leistungen: Flug ab/bis Hamburg, 3-4****-Hotels inkl. Halbpension, durchgehende Reiseleitung ab/bis Madrid.

pro Person Doppelzimmer

Euro 1.295,-

Unser Leserreiseteam berät Sie gern:

Telefon: 609 115 13

montags bis donnerstags 10-17, freitags 10-14 Uhr

Anzeigen hoch 2.0 Elbe-Wochenblatt.de

Team sucht Verstärkung (m/w) per sofort! Vollzeit! Du bist reisefreudig und ungebunden? Bieten guten Verdienst + Unterkunft Dann melde dich unter Tel. 040 / 18 88 38 11 Lassen Sie Ihr Auto Geld verdienen Wie? Durch Werbefolien auf Ihrem PKW Monatl. bis 400,- € ohne Steuerkarte als Nebenverdienst · Fa. Viertler

☎ 05874 / 98642817 od. 01523 / 4154987 durch kostenpfl. Inserat zu 0,30 € pro Tag

Guter Nebenverdienst!

In den frühen Sonntag-Morgenstunden im Raum Groß Flottbek oder Rissen, Voraussetzung eigener Pkw! Bewerbung von Mo.– Fr., 11–19 Uhr. Telefon 04191/7 28 81 · 0176/49 69 82 92

Rosenbäckerei

Wir suchen eine Verkäuferin für unsere Bäckerei im Hochkamp auf 400- -Basis Tel. 040 / 22 62 69 92 Handy 0173 / 742 16 00 Das 1. Immobilien-Netzwerk von zu Haus aus sucht Frauen und Männer aus der Region!

UnabhängigeR iMMobilienMakleR Provision von 70 bis 98% Ausbildung gewährleistet

www.optimhome.de

Tel: 069 244 333 182

Elektriker m/w Heizungsbauer m/w Sanitärinstallateure m/w 040 / 32 22 58 Arena GmbH Firma Sun-VI Wir suchen motivierte Mitarbeiter für unseren Telefonverkauf f. Inbound/Outbound. Ihre Aufgabe: Kundenbetreuung Gute Verdienstmöglichkeiten, geregelte Arbeitszeiten, ein nettes Team. Bei Interesse melden Sie sich bei Herrn Makar, Telefon 040/807 936 366

für die telef. Kundenbetreuung langfristig p. sofort für Pinneberg, Hamburg und Lüneburg gesucht. Vollzeit und Teilzeit möglich. Bewerbung unter 040 -1 80 45 94 41

ltonas Fußballfans können aufatmen. Nach wochenlanger Spielpause rollt auch in den Elbvororten endlich wieder der Ball. Bereits zum 17. Mal lädt der FC Teutonia 05 zu seinem traditionellen Vorbereitungsturnier um den MercadoCup ein. Acht Ligateams aus Altona und Umgebung, allen voran die Elf des Gastgebers, kicken auf dem Sportplatz an der Kreuzkirche um den Pokalsieg. Im vergangenen Jahr setzten sich die Hausherren im Finale gegen den TuS Osdorf durch; klar, dass man den Titel diesmal erfolgreich verteidigen möchte. Für große Motivation sorgt der gerade vollzogene Trainerwechsel. Für Haris Tahirovic, der den Club verlassen hat, verpflichteten die Teutonen Carlos Negreda Tide, der sich bislang vor allem im Jugendfußball ei-

Reinigungskraft gesucht AZ: Mo.–Fr. 5 – 9 Uhr und auf 400- -Basis BA ZY Hans Zywicki GmbH & Co. KG Tel. 85 50 80 - 0

Seit 1966

Wir suchen

Reinigungspersonal

für HH-Altona/Lagerstr. AZ: Mo.-Fr., 13.00–14.15 Uhr Bewerbungen telefonisch zwischen 8.00 und 18.00 Uhr unter

Für Regalauffüllarbeiten im Edeka Markt Überseeboulevard (HafenCity) sucht unser Team Ihre Unterstützung Di. und Do. von 21.00 bis 00.00 Uhr auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung. Über Ihr Interesse unter bewerbung@instoregmbh.de bzw. 0 50 32-8 36 01 70 freuen wir uns.

in der Schenefelder Landstr. 164

sucht zum 01.08.2013 eine/n

staatl. anerk. Erzieher/in

als Springerkraft (Krippenbereich u. Elementararbeit) für 30 Std./Wo. für unsere Kita „Piratennest“ in HH-St. Pauli. Nähere Infos unter: www.pestalozzi-hamburg.de oder 040/63 90 14-0

und faire und spannende Spiele“, blickt Diddo Ramm dem Turnier entgegen, dessen Endspiel am Sonntag, 14. Juli, um 13 Uhr angepfiffen werden soll. In den weiteren Wochenendspielen treffen am 6./7. Juli folgende Teams aufeinander: Sonnabend, 10.45 Uhr: Teutonia 10 – Großflottbeker Spvgg.; 13 Uhr: Altona 93 II – FK Nikola Tesla. Sonntag, 12.45 Uhr: Teutonia 10 – Eimsbütteler TV; 16.45 Uhr: Großflottbeker Spvgg – SC Nienstedten. Im Anschluss an den Mercado-Cup findet, ebenfalls an der Kreuzkirche, der 2. Altonaer Fischmarkt-Cup statt. Als Turnierfavoriten gelten der SV Rugenbergen II und Bezirksligaaufsteiger BSV 19. Die Zweitvertretungen vom FC Teutonia 05 und TSV Sasel, sowie der FC Alsterbrüder, und Inter Eidelstedt komplettieren das Teilnehmerfeld.

Babys erster Kurs OSDORFER BORN Der Verein „Der kleine Kreisel“ bietet ab Montag, 5. August, in den Räumen der Elbkinder Kita Immenbursch, Immenbusch 2, den Kurs „Mit den Kleinsten im Kontakt“ an. Dieses Spielund Bewegungsangebot richtet sich an Eltern und ihre Babys im Alter ab vier Monaten. Der Kurs umfasst acht Termine und beginnt jeweils um 15.30 Uhr. Kosten: 120 Euro. Anmeldung und nähere Infos unter 38 55 83. SD

STELLENMARKT

Brunckhorst-Catering sucht für den Bereich Schul- und Kitacatering zum 01. 08. 2013 Mitarbeiter für Schulen in Flottbek für Speisenausgabe auf 450-€-Basis. Schicken Sie Ihre Kurzbewerbung an: Monika.moehle@brunckhorst-catering.de Weitere Informationen bekommen Sie unter Telefon 040/55 20 36 48.

Pestalozzi-Stiftung Hamburg

24 Bürokräfte (w/m)

A

nen Namen gemacht hat. „Natürlich will jeder zeigen, was er kann, um sich für einen Stammplatz zu empfehlen“, weiß Fußballobmann Diddo Ramm. Beim Mercado-Cup treffen die Teutonen allerdings auf starke Konkurrenz. Gleich im Eröffnungsspiel trifft die Heimelf am Freitagabend um 19.30 Uhr an der Kreuzkirche auf den Landesligakonkurrenten TuS Osdorf. Neben den beiden genannten Teams zählt auch der Eimsbütteler TV, der ebenfalls in Hamburgs zweithöchster Spielklasse zu Hause ist, zu den Turnierfavoriten. Außenseiterchancen werden vor allem dem Bezirksligisten FK Nikola Tesla eingeräumt, der zum ersten Mal am Mercado-Cup teilnimmt. Mit dabei sind außerdem die Kreisligateams von SC Nienstedten, Teutonia 10, Großflottbek und Altona 93. „Wir hoffen auf viele Besucher

NEUSTADT Eduard Hopf (1901-1973) zählte zwischen den beiden Weltkriegen zur künstlerischen Avantgarde im Umfeld der „Hamburgischen Sezession“. Ursprünglich geprägt von der italienischen Renaissance, begeisterte er sich später an der schroffen Ursprünglichkeit in der Malerei eines Edvard Munch. Die Galerie Carstensen, Brüderstraße 9, zeigt bis Sonnabend, 7. September, die Eduard Hopf Ausstellung „Figur und Bewegung“. Die Vernissage am Donnerstag, 8. August, wird um 19 Uhr mit einer Einführung in das Werk des Künstlers von der Kunsthistorikerin Dr. Maike Bruhns eröffnet. SD

Telefon 040-769 16 20 GALLAS Gebäudeservice

Hotel Blankenese

Wir haben unser neues Gästehaus eröffnet und suchen eine/n freundl. Mitarbeiter/in für unsere Rezeption in Voll- oder Teilzeit.

Seniorenresidenz Maack in Othmarschen Unser Pflegeteam braucht Verstärkung:

Wir suchen Sie, als

exam. Pflegefachkraft in Vollzeit. Wir freuen uns über Ihren Anruf Telefon 040/890 890

Frühaufsteher aufgepasst!

Sie sind älter als 18 Jahre, suchen einen Mini-Job und haben Lust, für das Hamburger Abendblatt frühmorgens in Altona, Bahrenfeld, Blankenese, Eidelstedt, Eimsbüttel, Stellingen und Umgebung eine Tour zu übernehmen? Dann melden Sie sich gleich bei der Hamburger-Abendblatt-Agentur von Herrn Bahl / Tel. 80 05 08 62

Tel. 0171/523 02 89 o. 040/87 47 42 Wir suchen per sofort (m/w)

• Staplerfahrer • Kommissionierer jeweils zur Festeinstellung in Vollzeit.

A&L Nord, Büro Hamburg

Tel.: 040 / 87 88 68 40

Wir suchen zum 30.07.13

Mitarbeiter (m/w)

für Schulreinigung in Lurup. AZ: 2 Stunden täglich Mo.-Fr. Nähere Informationen unter:

Tel: 0163/606 86 82

Othmarschen

im UCI Kinocenter

Zur Verstärkung unseres Louisianateams suchen wir ab sofort (m/w)

Küchenhilfskräfte Barkeeper Servicehilfskräfte

auf Vollzeit, Teilzeit o. Aushilfe je nach Vereinbarung.

Nebenverdienst Taschengeld Zustellen von adressierten Sendungen und Zeitschriften Mittwoch und Freitag Auch für Schüler/innen ab 13 J.

BPN Hamburg KG

Telefon: 0151/ 62 81 70 92 040/ 76 11 56 420 http://www.zusteller-online.de

email: othmarschen@louisiana.de Tel.: 040/ 880 980 85

Stellenmarkt hoch 2.0

Elbe-Wochenblatt.de Wir suchen (m/w):

Sachbearbeiter

für unsere Kunden in Hamburg Ihre Aufgabe u.a.: • Auftragsbearbeitung • Angebotserstellung • Kundenbetreuung • Korrespondenz und Ablage Wir bieten Ihnen: • Übertarifliche Bezahlung von Anfang an • Wohnortnaher Arbeitsplatz • Hervorragende Betreuung Wir freuen uns auf Sie! persona service Moorstraße 6 21073 Hamburg Tel. 040/766 26 00 anja.zielke@persona.de

Ambulanter Pflegedienst Hartwig-Hesse-Stiftung sucht

Hauswirtschaftskräfte (m/w) (ca. 10 Wochenstunden auf 450- -Basis)

Feste Arbeitszeiten in einer WG für Menschen mit Demenz in HH Rissen. Bewerbungen bitte an Herrn Rosenfeld. Tel. 040/253284-0 Alexanderstraße 29 20099 Hamburg www.hartwig-hesse-stiftung.de


Eimsbüttel KW27-2013