Page 5

zum Titelthema

Die Wende nach oben Unsere derzeitige Gesellschaft setzt ihren Fortschritt auf Technologie. An dem ist nichts verkehrt. Doch was wir dringend als Nächstes brauchen ist ein Bewusstseins-Sprung! Eine tiefe, irreversible Befreiung aus den Fesseln des Egos und damit aus dem Wahn der Getrenntheit. Und wohl nichts kann uns von der Hypnose der Getrenntheit lustvoller und nachhaltiger erlösen als eine Sexualität, die als Heilreise in die Liebe verstanden und zelebriert wird. Dies ist ein zentraler Code, ein Schlüssel zur eigenen wie zur gesellschaftlichen Befreiung. Diese Befreiung hat begonnen. Und wird unterstützt – enorm unterstützt – von den Energien der Evolution. Denn unsere Welt ist als Liebesaffäre gedacht und nicht als Schlachtfeld aus konkurrierenden Egos. Diese Liebesaffäre hat ihren Ursprung in einer von Wonne, Achtsamkeit, Genuss, Hingabe, Vertrautheit, Seligkeit, ja in einer von Ekstase durchdrungenen Sexualität. In diesem Sich-Selbst-Vergessen erleben wir den Segen der Verbundenheit und einer gefühlten Einheit, eines Verschmelzens, das uns die Tür zu einer neuen Dimension öffnet. Wir sind die Generation, die aus der Hypnose der Erbsünde und der Schuld erwacht und die Liebe für immer vom Kreuz befreit. Wir sind die Generation, die die Wunden zwischen Männern und Frauen heilen kann. Denn Männer fühlen sich magisch angezogen vom Weiblichen, haben jedoch nie gelernt, mit dieser Magie umzugehen. Ähnliches gilt für Frauen. Frauen wissen um ihre magnetische Kraft, zögern jedoch, diese bewusst und vor allem frei einzusetzen. Genau das ändert sich. Ein neues Verständnis erblüht zwischen den Geschlechtern. Und die Basis, das Fundament dafür ist eine Sexualität, deren Kern eine heilige und damit heile Matrix ist. Eine Sexualität, in der sich beide Partner Zeit schenken und? Und Entspannung. Diese Entspannung öffnet den Raum, damit sich die körperlichen Energien entfalten und entwickeln dürfen. So, wie es der natürliche Fluss will. Diese Sexualität ist befreit von einem mentalen Konzept. Und ebenso von einem Regelwerk, was wann bei wem wo berührt und stimuliert werden sollte. Die Weisheit des Körpers findet ihren Ausdruck und zeichnet einen poetischen Tanz aus dem Moment. Somit ist die Wende nach oben die Hinwendung, die Rückbesinnung auf die vollkommene Natürlichkeit der liebevollen Vereinigung von Mann und Frau. Eine Perspektive der Freude Ungeheuer tief ging die Einmischung von religiösen und gesellschaftlichen Strömungen in die intimste und wundervollste Begegnung zwischen Mann und Frau. Hier orte ich eine Erlösung. Ein neues Miteinander, das auf Bewusstheit beruht und das erkennt, dass in jedem Mann auch ein weiblicher Pol enthalten ist und in jeder Frau auch ein männlicher. Wenn Menschen diese inneren Pole in sich verbinden und daraus einen Kreislauf zum anderen, zur anderen hin entstehen lassen, so kommt das

Geschenk der Ekstase. Die Basis der ‚heiligen Matrix‘, von der ich sprach, ist eine Sexualität, die die Superkraft des Universums – die Liebe – körperlich erlebt. Und damit die Liebe inkarniert. Sexualität beherrscht die Menschenwelt. Sie ist das Thema Nummer eins – selbst dann, wenn wir nicht oder kaum darüber sprechen. Wir sind dabei, hier ein neues Alphabet zu lernen. Uns wieder an das ursprünglich Heilige zu erinnern. Wir nehmen die Macht des offenen Herzens und des bedingungsfreien Kontaktes wieder zu uns. Wir erinnern uns daran, wie sehr das Weibliche unmittelbar und direkt verbunden ist mit dem Körperlichen, der Materie. Und der Mann – das Männliche in uns – will denkend erfassen und aktiv begreifen. Beides miteinander formt sich zu einem Crescendo eines sinnlichen, befruchtenden, befreienden, ko-kreativen Miteinanders. Der Kern dieser Bewegung ist eine bekennende Sexualität als Offenbarung von Liebe und Partnerschaft. In der Bibliothek des Lebens schlagen wir damit das Buch der Freiheit auf und fliegen zu den Gefilden eines Miteinanders, das sich ekstatisch und paradiesisch anfühlt. So erfüllt sich unsere Sehnsucht nach Genuss und Heilung in der Sexualität. Denn wenn nicht jetzt, wann dann? Aus dem Herzen – Karl Gamper

www.SignShop.tirol

Österreichischer Autor und Bewusstseinsforscher, der im gesamten deutschsprachigen Raum wirkt. Mit seiner Frau und Seelengefährtin Jwala leitet er den Sign-Shop und folgt der gemeinsamen Vision von NeuLand, einem Bewusstseinszustand frei von Angst für ein erfülltes Leben, wozu sie auch einen Kurs entwickelten. www.neuland.vision einfach JA 02-03/2019

03

Profile for Zeitschrift "einfach JA"

Februar+März 2019 ………. "Sehnsucht … nach Genuss und Heilung in der Sexualität"  

Februar+März 2019 ………. "Sehnsucht … nach Genuss und Heilung in der Sexualität"  

Profile for einfachja