Page 24

zum Titelthema

Tantra – Sex – Erleuchtung – und was Männer lernen sollten … Ein Interview mit Gurudev Bhaneshwaranand

Gurudev Bhaneshwaranand ist ein tantrischer Meister aus Indien, der schon in seiner Kindheit einem starken inneren Drang nach spiritueller Entwicklung folgte. Im Alter von 40 Jahren hat er Erleuchtung, den Zustand von Vollendung (Purnatwa), erlangt und vor 2 Jahren den Zustand von Befreiung (Mahanirwana). Als Lehrer mit vielen Schülern aus Indien und seit einigen Jahren auch einigen aus dem westlichen Ausland, kennt er sich mit vielen Facetten und Problemen der individuellen allgemeinen und spirituellen Entwicklung aus. Gundula Zeitz unterhielt sich mit ihm über das Verhältnis von Spiritualität und Sexualität, über Erleuchtung, über den Begriff Tantra in seiner ursprünglichen Bedeutung in Indien und über die Verantwortung der Männer für eine erfüllende Sexualität in der Partnerschaft.

22

Sexualität und spirituelle Entwicklung werden in der europäischen Tradition häufig als unvereinbar angesehen und das Zölibat genoss früher und manchmal noch heute ein besonderes Ansehen, um Gott nahe zu kommen. Wie siehst du dieses Verhältnis? Beide sind voneinander unabhängig. Ich kann unzählige Menschen aufzählen, die verheiratet sind, ein erfüllendes Sexleben haben UND Erleuchtung erlangt haben. In Indien gab es z.B. einen bekannten König, Janak, der als sehr spirituell angesehen war. Er hatte mehrere Frauen, musste ein Königreich regieren und erlangte gleichzeitig den Zustand der „Befreiung“. Das hat also wirklich keine Bedeutung. Es gibt auch in Indien zölibatäre Traditionen, aber meiner Meinung nach ist das nicht nötig. Auch einsam lebende Mönche leben nicht unbedingt enthaltsam. Zumindest diejenigen, die ich kennengelernt habe, nutzten teilweise andere Methoden zur Ejakulation. einfach JA 02-03/2019

Du hast selbst eine Familie und ein eigenes Unternehmen. Ja, ich sehe mich vervollständigt in jeder Hinsicht und ich haben keinen Tag erlebt, an dem ich nicht glücklich war. Was auch immer ich brauchte, hat Gott mir gegeben. Ich bin ihm, Gott, sehr dankbar, der Gesellschaft, meinen Schülern, meinen Eltern, meiner Frau, meiner Umgebung und meinen Lehrern für die Führung und das Leben, dass ich hier erlangen durfte. Ich habe nicht zölibatär gelebt und habe alles erreicht, was ich wollte. Spiritualität ist die Reise nach innen, Sexualität ist etwas Äußeres. Aber lenkt all das Äußere nicht vom inneren Weg ab, wie zumindest bei uns vielfach gelehrt wird? Essen ist auch etwas Äußeres und kann dich ablenken, Trinken kann dich ablenken, Sex … - auf was willst du alles verzichten? Verzicht ist keine Lösung. Die wahre Lösung liegt darin, nicht involviert zu sein, nicht gesteuert zu werden von Sehnsüchten, Ängsten und unerfüllten Wünschen. Es geht also nicht darum, was man konkret macht, sondern um das Wie? Ja, du machst alles und bist dabei nicht involviert – das ist es, was Spiritualität bedeutet. Es geht nicht darum, irgendetwas sein zu lassen. Du empfiehlst vielen sogar eine Familie für ein gutes spirituelles Leben. Ja, ich empfehle das immer. Du musst eines verstehen: was immer du besonders magst, was du dir wünschst, darüber wirst du ständig nachdenken. Wenn du Geld willst, werden deine Gedanken ständig um Geld kreisen, wenn du Sex suchst, dann um Sex. Und so ist Vollendung/Erleuchtung nicht möglich. Du solltest alle deine Wünsche, deine Sehnsüchte erfüllen UND spirituell sein. Dann wirst du schneller erfolgreich sein, als die zölibatär Lebenden. Es gibt viele, die meiner Meinung nicht zustimmen werden, aber es entspricht meiner Beobachtung. Es gibt Lehren, die besagen, dass man beim Sex Energie verliert und deshalb nicht ejakulieren sollte. Wenn du Spiritualität durch Sexualität erlangen willst – ja, dann brauchst du solche Methoden. Im Tantra gibt es Methoden ohne Samenerguss. Aber du kannst auch normalen Sex haben. Wie ich bereits erklärte, sind sie voneinander unabhängig. Du kannst ein normales Leben haben und sehr spirituell sein.

Profile for Zeitschrift "einfach JA"

Februar+März 2019 ………. "Sehnsucht … nach Genuss und Heilung in der Sexualität"  

Februar+März 2019 ………. "Sehnsucht … nach Genuss und Heilung in der Sexualität"  

Profile for einfachja