Page 27

zum Titelthema

(Stille Meditation, Visualisierungen) eine Neuordnung erschaffen – Entspannen, Loslassen und Genießen finden dabei immer einen Platz. Wie wirken Klänge – am Beispiel von Klangschalen Als Entspannungstrainerin und Klangmassagepraktikerin erlebe ich immer wieder wahre Wunder. In Gruppen mit Kindern und Erwachsenen und in Einzelsettings. Ein, zwei Stunden, NUR Sein, einfach DASEIN, bewirken Wunder. Für „Geübte“ ein Traum, für andere „Sinnlose Zeitverschwendung“. Obwohl die Erlaubnis zum Nichtstun bei so manchem Erwachsenen und mittlerweile leider auch bei Kindern eher Panik auslöst, scheint es, als würde am Ende der Stunde (Entspannung, Visualisierung, Klangreisen) ein neuer Mensch den Raum verlassen. Es ist auch so. Panta rhei. Alles fließt. Die gezielte Anwendung von Klangschalen ist eine wunderbare Methode um wieder in den Fluss zu kommen. Klänge und Töne beruhigen und aktivieren gleichermaßen. Interessanterweise haben wir bei der Anwendung von Klangschalen das Phänomen, das Beides: äußere Bewegung (Schwingungen, durch Anschlegeln der Schale) und innere Bewegung (die Schwingungen werden auf den Körper übertragen) gleichermaßen vorhanden ist. Die sanften Schwingungen berühren Körper, Geist und Seele. Wenn wir uns gestresst, überfordert und außer uns fühlen, helfen professionell angewandte Klangschalen dabei, wieder „anzudocken“; idealerweise bei uns selbst. Klänge und Schwingungen können uns an wohlige Erfahrungen im Mutterleib erinnern. Nach einer Weile des Lauschens und Fühlens erleben wir uns wieder mehr mit uns selbst und mit der Welt verbunden. Bei einer Klangerfahrung in der Gruppe kommt das Gruppenerleben als positives Erlebnis hinzu. Das Wir-Gefühl unterstützt das Flow-Gefühl. Bei der individuellen Klangmassage werden Klänge und Schwingungen unmittelbar auf dem eigenen Körper erlebt. Der eigene Körper wird wieder mehr wahrgenommen und gespürt. Wo vorher Spannung, Stagnation und Blockaden waren, beginnt nun wieder etwas ins Fließen zu kommen. Zum einen direkt über die unmittelbare Massage durch die sanften Schwingungen der Klangschalen, zum anderen durch die geistige und emotionale Aufmerksamkeit, auf den Moment, auf das aktuelle Geschehen. Das Medium Klangschale ermöglicht unmittelbare, fühlbare Resonanz. Eine vom Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V. durchgeführte Untersuchung zeigte, dass regelmäßige Klangmassagen nachweislich helfen, besser mit Stress umzugehen und einen positiven Bezug zum eigenen Körper zu entwickeln. Eine Teilnehmerin dieser Untersuchung, die vor allem in Belastungssituationen nachts häufig aufwachte und nicht mehr

einschlafen konnte, berichtete, dass sie jeweils in der Woche nach der Klangmassage durchschlafen konnte. Sie sagte nach der fünften Klangmassage, dass schon bei dem Gedanken an die Klangmassage Entspannung einsetzte. Hier noch einige weitere Möglichkeiten, wieder in den Flow zu kommen: • Lassen Sie los, was immer Sie nicht (mehr) brauchen • Leben Sie nach dem „Weniger ist mehr“-Prinzip • Konzentration auf eine Sache vs. Multitasking • Glücksmomente bewusst wahrnehmen • Sich selbst nicht mit anderen vergleichen • Intuition schulen • Fragen Sie sich: Was tut mir wirklich gut? und Was hilft mir, im Flow zu bleiben oder wieder in den Flow zu kommen? Schreiben Sie Ihre eigene Flow-Geschichte. Das Flow-Gefühl ist bei jedem ein anderes. Der eine hat’s beim Spiel am Computer oder bei einem Waldspaziergang. Eltern entdecken es beim gemeinsamen Spiel mit ihren Kindern. Jemand erlebt Flow während des Tanzens oder bei einer Meditation, in Stille … Ich wünsche Ihnen viele Momente „glückliches Unendlichkeitsgefühl“ und eine spannende Forschungsreise auf dem Weg in Ihr Flow-Gefühl. Berichten Sie mir gern davon. Ich freue mich über Ihre Nachricht. Gabriele Ludek

Praxis & Klangraum Jena. Beratung und Coaching, Klangmassagen, Meditation, Qi Gong. Tel. 03641-422347 (AB), www.entspannung-jena.de kontakt@gabriele-ludek.de

*1 Mihaly Csikszentmihalyi: Das Flow-Erlebnis – Jenseits von Angst und Langeweile: Im Tun aufgehen. 1993 *2 Siegbert A. Warwitz: Das Phänomen des Flow-Erlebens. In: Ders.: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Baltmannsweiler 2016 einfach JA 02-03/2018

25

Februar/März 2018 ……. "Krise, Stress und Überlastung - Muss das so sein?"  

Krise, Stress, Bewältigung, Erfahrung, Entspannung, Burnout, Trauma, Resilienz, Potenzial, innere, Stärke, Klang, Bewegung, Coaching, Lebens...

Februar/März 2018 ……. "Krise, Stress und Überlastung - Muss das so sein?"  

Krise, Stress, Bewältigung, Erfahrung, Entspannung, Burnout, Trauma, Resilienz, Potenzial, innere, Stärke, Klang, Bewegung, Coaching, Lebens...

Advertisement