Page 30

Bücher

DNA-Aktivierung durch die kosmische Familie Die Bevölkerung auf der Erde setzt sich sehr unterschiedlich zusam zusammen. Wir haben nicht nur eine große äußerliche Vielfalt, sondern auch bzgl. der Herkunft unserer Seele. Manch einer ist sich dessen bewusst, dass er Ver Verbindungen zu anderen Sternenvölkern hat, viele wissen dies (noch) nicht. Wenn man seine kosmische Familie jedoch erkennt und sich mit ihrer stärkenden Lichtenergie verbindet, führt das zur DNAAktivierung und mehr Energie, um sein Potential in diesem Leben zu verwirklichen, hat Eva Marquez, Heilerin und Lebensberaterin herausgefunden. In diesem Buch beschreibt sie verschiedene Sternenvölker der Menschheitsfamilie und wie man mit ihnen in Verbindung treten kann. Wenn diese Sternenvölker zu den eigenen Vorfahren gehören, steigen beim Lesen vielleicht Erinnerungen in einem auf und die spirituelle DNA wird aktiviert. Wenn sie lediglich galaktische Nachbarn sind, kann man einen energetischen Eindruck von ihnen empfangen. Eva Marquez vermittelt interessantes Wissen im Kontext mit praktischer Anwendung und macht deutlich, was alle kosmischen Völker miteinander verbindet: kosmische Liebe und diese wundervolle Lichtfrequenz. Eva Marquez: DNA-Aktivierung durch die kosmische Familie, AMRA Verlag, 208 S., geb. mit Leseband 19,99 € / eBook 15,99 €. Leseprobe: www.amraverlag.de

Leben im Informationsfeld

28

Wissen erschließt und merkt sich oft leichter, wenn es in eine Geschichte eingebettet ist. Dies bietet Marcus Schmieke mit seiner interessanten Autobiografie. Der Autor ist Philo Philosoph, Naturwissenschaftler, Erfinder, Unternehmer und gründete 1996 die Vedenakademie, seit 2010 im Schloss Kränzlin bei Berlin beheimatet, die sich der hochentwickelten alten Lehre der Veden aus Indien widmet. Nachdem ihm weder die Naturwissenschaften, speziell die Physik, noch die Philosophie helfen konnten, sich selbst und die Welt klar zu erkennen, begab sich Marcus Schmieke auf den spirituellen Weg. Er lebte eine Weile als Mönch in verschiedenen Klöstern in Indien und kehrte zurück in die Welt, als er merkte, dass noch vieles andere verwirklicht werden will. Es wurde ihm dann wichtig, beide Aspekte seiner Biografie, die Wissenschaft und die Spiritualität, zusammenzubringen. In seinem Buch beschreibt er alles, was ihm auf seinem Weg begegnet ist – Menschen, Wissen, Erkenntnisse – und macht hierbei ganz bewusst auch komplizierte Dinge wie Burkhard Heims vereinheitlichte Feldtheorie und die 12 Dimensionen in Kurzform auch für den absoluten Laien verständeinfach JA 04-05/2018

lich, ohne dass es seicht wirkt. So ist das Buch nicht nur eine Inspiration für den eigenen Weg der Transformation vom materiellen in den spirituellen Lebensabschnitt, sondern führt gleichzeitig in die vedische Lehre ein, macht mit interessanten Wissenschaftlern bekannt und erläutert das Informationsfeld als Bindeglied zwischen Materie und dem Bewusstsein und seine praktische Nutzung. Marcus Schmieke: Der zweite Weg: Mein Leben im Informationsfeld, Verlag Neomedica, 192 S., 19,90 €. Leseprobe: www.veden-shop.de

Starke Kinder durch Spiritualität Auch wenn Kinder in einem atheis atheistischen Umfeld aufwachsen, taucht doch bei vielen die Frage nach Gott auf, nach dem Sinn des Lebens und der Welt, nach dem Zusammenleben der Menschen, nach dem Tod und was danach pas passiert. Manche erzählen vielleicht selbst von Erlebnissen und besonderen Erfahrungen, die Erwachsene oft gar nicht richtig wahrnehmen, weil sie diese schnell dem Reich der Fantasie zuordnen, aus eigener Unkenntnis über die anderen Dimensionen des Lebens. Der Bestsellerautor Neale Donald Walsch hatte nach Veröffentlichung seiner „Gespräche mit Gott“ viele Fragen von Eltern erhalten, die nach Wegen suchten, auch ihren Kindern und Enkeln das zu vermitteln, was sie aus den Büchern mitgenommen haben, und die bedauerten, nicht selbst schon in jungen Jahren diese Weisheiten vermittelt bekommen zu haben. N.D. Walsch gründete deshalb die „School of the New Spirituality“ und das Programm „CwG for Parents“* Gemeinsam mit Laurie Farley und Emily Filmor, den beiden Leiterinnen der Schule, hat er in diesem Buch die Ergebnisse des Programms zusammengetragen und alle spirituellen Konzepte aus der „Gespräche mit Gott“-Reihe für das Lernen zu Hause kombiniert. Herausgekommen ist ein umfangreicher praktischer Leitfaden für Eltern und Lehrer, der in jedem Kapitel sowohl eine informative Darstellung für Eltern bietet sowie anschließend praktische Vorschläge, wie man diese Konzepte Kindern vermitteln kann. Auch wenn man vielleicht entdecken wird, dass die Kinder vieles bereits wissen, so kann ihnen die richtige Einordnung und überhaupt erstmal Anerkennung ihrer Wahrnehmung eine wichtige Unterstützung sein, ihr eigenes Potential frei zu entwickeln. Und als Erwachsener entwickelt man sich mit, wenn man die Inhalte durcharbeitet. Das Buch ist gut geschrieben und macht viele Erziehungsratgeber überflüssig, da es hier wirklich um die Essenz unseres Lebens geht, aus deren Unkenntnis die meisten Probleme überhaupt erst entstehen. Neale Donald Walsch: Wenn dein Kind über Gott sprechen will, Trinity Verlag, Klappenbroschur 432 S., 20 €. *Programm-Website: www.cwgforparents.com

April/Mai 2018 ….....…. Unsere göttliche Natur im Alltag leben - was bedeutet das ganz praktisch?  
April/Mai 2018 ….....…. Unsere göttliche Natur im Alltag leben - was bedeutet das ganz praktisch?  
Advertisement