Page 54

Programm

Mein Platz in Dresden Über meine Entwicklung als ganzheitlicher Körpertherapeut und die Entwicklung der Stadt als Ort ganzheitlicher Gesundheitspraxis - von Andreas Brenk

20 Jahre ist es her, dass ich mich freiberuflich als Körpertherapeut in Berlin auf den Weg machte. Er führte mich als Dozent auch nach Dresden, an die VHS, wo ich meine ersten Kurse in Fußreflexzonenmassage anbot. Gleichzeitig gab mir meine damalige Förderin, Beate Naehring, die Möglichkeit, in größeren Abständen für eine Woche im Praxisraum ihrer Dresdner Wohnung Ganzheitliche Körperarbeit zu praktizieren. Kurze Zeit später schon bot ich in Dresden-Pieschen, am Konkordienplatz, meine erste Ausbildung in Fußreflexzonentherapie an. Das Jahr darauf fand ich im Frauen- u. Mädchengesundheitszentrum MEDEA, in der Neustadt, einen Platz, der mir gute Bedingungen für meine Ausbildungen bot: neben der Fußreflexzonentherapie auch in Ganzheitlicher Massage. Mit all den unterschiedlichen Wirkungsstätten damals und auch später lernte ich die Stadt kennen und konnte die Entwicklung von ganzheitlicher Gesundheitspraxis in dieser Stadt beobachten, die wohl auch beispielhaft für die Entwicklung in anderen Städten im Osten Deutschlands steht. Gab es zur Zeit meines ersten Kennenlernens nur wenige Angebote und Räumlichkeiten, so findet man heute viele und vielfältige Angebote und neben Einzelpraxen auch eine Vielzahl größerer Seminarräume und Seminarzentren – eine Entwicklung, die das immer größere Interesse an ganzheitlichen Methoden für Gesundheit und innere Entwicklung widerspiegelt und die gleichzeitig die gute Wirkung bezeugt. In der Zeit um die Jahrtausendwende fuhr ich zwischen Berlin und Dresden hin und her. Bis ich mich

52

einfach JA 04-05/2019

im Herbst 2002 für meine Herzensstadt entschied. Es war nicht nur die Stadt mit ihrer einmaligen Flusslandschaft, ihrer wiederauferstandenen Schönheit und der eindrucksvollen Umgebung, die mich anzog. Es waren vor allem die Menschen: etwas konservativ, aber warmherzig und freundlich. Es bedurfte anfangs einiger Anstrengung, Menschen in Dresden für ein ganzheitliches Menschenbild und Gesundheitsverständnis sowie für das Thema Innerer Wandel durch Berührung, Massage und Körperarbeit zu gewinnen. Jene aber, die sich dafür offen und bereit zeigten, wurden über Jahre zu treuen Klienten und KursteilnehmerInnen. Viele von ihnen begaben sich selbst auf einen gesundheitsberatenden, massageorientierten oder therapeutischen Weg. Private und kollegiale Verbindungen sowie Freundschaften entwickelten sich, die bis heute fortbestehen. Mit der wachsenden Resonanz wagte ich 2004 in der Hüblerstraße nahe dem Schillerplatz, das eigene Zentrum LA BALANCE zu eröffnen. Nachdem ich dort anfangs allein arbeitete, kamen bald andere Kursanbieter, Massagepraktiker und Therapeuten dazu. Das Zentrum wuchs und etablierte sich. Meine praktische Lehrtätigkeit erfuhr in all den Jahren besondere Unterstützung durch die Assistenzen von Sonja Makoul, Marion Beinert, Anke Karos und Sabine Reiche. Doch gab es auch schwere Zeiten: schwankende Teilnehmerzahlen in Kursen und Ausbildungen, ausbleibende Klienten in der Praxis, aber auch mangelhaftes Management meinerseits, lösten eine Krise aus und machten es notwendig, das Zentrum in andere Hände zu übergeben. Katharina Heidenreich übernahm 2008 das Zentrum, führte es viele Jahre erfolgreich und gab es dann an Milam Horn weiter. Von 2012 bis 2016 verfolgten Sabine Reiche und ich ein gemeinsames Projekt in Laubegast: Sabine mit ihrer Yoga- u. Massagepraxis, ich mit meiner Massageschule. Neue Kurse, wie die Gelenkmobilisation und die Balance Gesichtsmassage entstanden. Seit 2016 nun besteht eine Kooperation zwischen dem Seminarzentrum von AnuKan (ehemals Sinnesart) in der Äußeren Neustadt und meiner Massageschule. In den vielen Jahren meiner Lehrtätigkeit kristallisierte sich immer deutlicher mein heutiges Anliegen heraus: Menschen für Massage und Kör-

Profile for Zeitschrift "einfach JA"

April+Mai 2019 ……………. "Meditieren beim Abwasch? ................. Achtsamkeit im Alltag"  

Meditation, Achtsamkeit, Alltag, MBSR, Hier, Jetzt, im, Moment, sein, Retreat, Stress, heilig, Veränderung, Bewusstseinsarbeit, Bewusstseins...

April+Mai 2019 ……………. "Meditieren beim Abwasch? ................. Achtsamkeit im Alltag"  

Meditation, Achtsamkeit, Alltag, MBSR, Hier, Jetzt, im, Moment, sein, Retreat, Stress, heilig, Veränderung, Bewusstseinsarbeit, Bewusstseins...

Profile for einfachja
Advertisement