Page 51

Serie Qi Gong

einfach Besser schlafen: Wiegendes Meer – Meditation

Herausgeberin: Gundula Zeitz

Kontakt: Zeitschrift „einfach JA“ Coschützer Str. 7 01187 Dresden, Tel: 0351 - 48 52 47 68 Mobil: 01 60 - 98 57 85 09 info@einfach-JA.de www.einfach-JA.de

Anzeigen:

Impressum

Glücks Qi Gong – Mit Spaß entspannen

Wiegendes Meer – Meditation

anzeigen@einfach-JA.de

Beiträge:

redaktion@einfach-JA.de

Gestaltung: Steffen Seifarth, Leipzig

Tel.: 0341 - 604 63 91 mail@trans-format.de www.trans-format.de

Bewegung: Setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl oder mit gekreuzten Beinen auf den Boden. Becken, Wirbelsäule und Hinterkopf sind in einer gedachten Linie zum Himmel gezogen. Ihre Hände liegen während der ganzen Übung locker auf den Knien. ● Beugen Sie den Oberkörper nach vorn und halten Sie den Kopf dabei locker. Bewegen Sie dann Ihren Oberkörper nach rechts, bis eine leichte Dehnung auf der linken Seite spürbar ist. Dabei fällt Ihr Kopf locker zur rechten Schulter. Kreisen Sie in einem leichten Halbkreis weiter nach hinten und nach oben bis Ihr Oberkörper aufgerichtet ist. Brustbein und Kinn ziehen leicht nach oben. Dadurch wird der Brustbereich geöffnet und der Kopf fällt etwas nach hinten. ● Lassen Sie dann die linke Schulter und den Kopf zur linken Seite fallen und kreisen Sie weiter nach vorn, bis der sich Oberkörper mit locker herunter hängendem Kopf wieder in der Mitte über den Beinen befindet. ● Während der seitlich kreisenden Bewegung bleibt die Nasenspitze nach vorn gerichtet. Die gesamte Bewegung wird aus dem tiefsten Punkt im Becken geführt. Der Kopf wird durch die Bewegung des Oberkörpers mitgenommen und nicht umgekehrt. 36mal kreisen. Atmung: Nach rechts hoch atmen Sie ein. Nach links runter atmen Sie aus. Vorstellung: Wenn der Körper in der aufgerichteten Position ist, öffnet sich der Herz-, Brust- und Kehlbereich und nimmt frische Energie auf. Der Kopf wird frei von belastenden Gedanken und es entsteht das Gefühl, sich immer mehr mit der Erde zu verbinden, zu verwurzeln. Wirkung: Die Übung zählt zu den so genannten lebensverlängernden Qi Gong Praktiken. Sie ist sehr gut geeignet bei psychischer Erschöpfung und Schwäche und führt zu innerer Gelassenheit. Sie hilft bei Stress, Schlaflosigkeit und Stoffwechselbeschwerden und macht die Wirbelsäule wieder flexibel. Horst-Rainer Rust

leitet das Qi Gong Zentrum Dresden und gibt auch Kurse in Erfurt. Die in dieser Serie veröffentlichten Übungen mit Cartoons stammen aus seinem Buch „Glücks Qi Gong – Mit Spaß entspannen“, wo es zu den Übungen auch noch detaillierte Fotos der einzelnen Übungsphasen gibt. Erhältlich u.a. www.qigongdresden.de

ISSN 2190-0221 Auflage: 16.000 + online Verteilungsgebiet: Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg Abo bundesweit.

Feb/Mrz - Apr/Mai Juni/Juli - Aug/Sep Okt/Nov - Dez/Jan Hinweis: Die veröffentlichten Beiträge geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Verantwortlich für die Inhalte sind die Verfasser selbst. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernehmen wir keine Haftung. Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge und Anzeigen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen. Bild-Quellen: wie angegeben bzw. von den Inserenten und Einsendern der Beiträge selbst

Titelthema der nächsten Ausgabe Juni/Juli 2019

„Ein guter Start ins Leben über Geburt und Kindheit“ mit der Gemeinschaftsanzeige

„Eltern & Kinder stärken“

einfach JA 04-05/2019

49

Profile for Zeitschrift "einfach JA"

April+Mai 2019 ……………. "Meditieren beim Abwasch? ................. Achtsamkeit im Alltag"  

Meditation, Achtsamkeit, Alltag, MBSR, Hier, Jetzt, im, Moment, sein, Retreat, Stress, heilig, Veränderung, Bewusstseinsarbeit, Bewusstseins...

April+Mai 2019 ……………. "Meditieren beim Abwasch? ................. Achtsamkeit im Alltag"  

Meditation, Achtsamkeit, Alltag, MBSR, Hier, Jetzt, im, Moment, sein, Retreat, Stress, heilig, Veränderung, Bewusstseinsarbeit, Bewusstseins...

Profile for einfachja
Advertisement