Page 1

2,- EUR

RADMAGAZIN 2018 | www.eifel.info

Herausnehmbare

Übersichtskarte Radwege der Eifel

Immer mit der Ruhe!

> Auszeit zwischen zwei Kaiserstädten Zwischen Aachen und Trier

> Probier´s mal mit Gemütlichkeit

> Wildnis, Wasser, Weite und Natur pur

Venn – Eifel – Mosel

> Drei Flüsse – zwei Freundinnen

> Service-Infos

Naturgenuss in Eifel und Ardennen Ahr, Rhein und Erft

Tourenplanung leicht gemacht


Bitburger mit allen Sinnen erleben Besuchen Sie die Bitburger Marken-Erlebniswelt

Die Bitburger Brauerei, 1817 in der Südeifel gegründet, zählt mit einem jährlichen Ausstoß von rund vier Millionen Hektolitern zu den bedeutendsten Premium-Brauereien Deutschlands. Sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken Sie, was unser Bitburger Premium Pils so besonders macht. Wir zeigen Ihnen, wie das meistgezapfte Bier Deutschlands entsteht.

In einer Führung durch die Bitburger Marken-Erlebniswelt können Sie Bitburger mit allen Sinnen erleben. Eintrittspreise Erwachsene: 9€ Kinder (bis 12 Jahre): Eintritt frei Jugendliche (12 bis 15 Jahre): 4€ Schüler, Studenten, Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende (ab 16 Jahre): 7 € Öffnungszeiten werktags: samstags und feiertags: sonntags:

10:00 bis 19:00 Uhr 10:00 bis 17:30 Uhr 11:00 bis 16:30 Uhr

Bitte eingeschränkte Öffnungzeiten beachten. Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Bitburger Braugruppe GmbH Römermauer 3, 54634 Bitburg Telefon 06561 14-2497 E-Mail marken-erlebniswelt@bitburger.de Internet www.bitburger.de

In der Bit-Lounge haben Sie die Gelegenheit, sich mit einem fassfrischen Bitburger Premium Pils und einer Brezel zu stärken. Überzeugen Sie sich außerdem von unserem vielfältigen Angebot in unserem Bitburger Shop. Unsere Bitburger Marken-Erlebniswelt ist barrierefrei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


INHALT 2018 » Tourentipps

6 Venn – Eifel – Mosel Gemütlich durch´s Gebirge 10 Ahr – Rhein – Erft Drei Flüsse – zwei Freundinnen 14 Aachen – Trier Auszeit zwischen zwei Kaiserstädten

Die Mischung macht’s! Aachen – Kaiserstadt! Wirkungsstätte Kaiser Karls, Ottos, Friedrichs und wie sie alle heißen. Trier – Römerstadt! Pulsierendes Leben, damals wie heute. Hohes Venn – größtes Hochmoor Europas. Osteifel – Heimat des weltweit höchsten Kaltwassergeysirs in Andernach … Die Liste der Sehenswürdigkeiten, welche den Raum Eifel und Ardennen gen Norden, Süden, Westen und Osten einrahmen, ist vielfältig und schier endlos! Und dazwischen?

Eine Landschaft, die seinesgleichen sucht! Die Eifel – eine herrliche, grenzenlos frei anmutende Landschaft, die es wert ist, mit Muße und Gelassenheit und daher auf zwei Rädern entdeckt zu werden! Das klappt ganz hervorragend, denn der größte Teil der Radwege ist für große und kleine, freizeitsportliche oder gemütliche Radler geeignet. Bequem, über meterhohe Viadukte, vorbei an aufgegebenen Bahnhöfen fährt man auf Bahntrassenradwegen durch das faszinierende Landschaftspanorama. Durch beschauliche Täler führen Flussradwege mit zumeist flachem Höhenprofil durch weitläufige Auenlandschaften und entlang bizarrer Felsformationen. Und nur etwa die Hälfte der Themenradwege verlangen ein wenig mehr Kondition als die anderen Wege. Geschickt kombinierte Tourentipps … Venn-Eifel-Mosel-Runde (S. 6) – durch die kluge Verknüpfung von Bahntrassenradwegen erschließt dieser Tourentipp beinahe das gesamte Mittelgebirge ohne große Anstrengungen. Ahr, Rhein und Erft – wer sie noch nicht kennt, kann auf der Drei-Flüsse-Tour (S. 10) eindrucksvolle Städte und Landschaften der Eifel erfahren. Aachen und Trier, beides eindrucksvolle Kaiserstädte! Zwei Tourentipps (S. 14) zwischen diesen führen durch den Naturpark Hohes Venn – Eifel im Grenzgebiet von Deutschland und Belgien, weiter durch den südlichen Bereich der Eifel. Eine weitere Kombination beschreibt eine große Runde rund um den Nationalpark Eifel und durch den Naturpark Hohes Venn – Eifel. Wasser, Wildnis und Weite (S. 18) garantiert.

Möglichkeiten, die Radwege zu individuellen Touren zu kombinieren, gibt es viele. Das Werkzeug, sich selbst Ihre ganz persönliche Tour zusammenzustellen, haben Sie mit dem Radmagazin Eifel in der Hand. Worauf warten Sie? Mischen Sie kräftig mit! Ihre

22 Wie auf Schienen Bahn frei auf alten Trassen in der Eifel 26 Vennbahn 30 Maare-Mosel-Radweg 32 Eifel-Ardennen-Radweg 32 Enz-Radweg 32 Nims-Radweg 33 Prüm-Radweg 33 Sauer-Radweg 36 Maifeld-Radweg 37 Kalkeifel-Radweg ....................................................................................

Flussradwege der Eifel » 38 Klare Linien Radwege an Flüssen entlang

40 Kyll-Radweg 44 RurUfer-Radweg 46 Erft-Radweg 48 Ahr-Radweg ....................................................................................

Themenradwege der Eifel »

50 Spannende Einblicke Wissenswertes über die Eifel erfahren 52 Vulkan-Rad-Route Eifel 54 Eifel-Höhen-Route 57 Kosmosradweg Kleine Kyll 57 Mineralquellen-Route 58 Vulkanpark-Radweg ....................................................................................

» VeloTour Hohes Venn – Eifel

60 Radfahren nach Knotenpunkten – Grenzenlos schön 63 VeloTour Tourenpauschale Route Ostbelgien – durch den Garten Europas .................................................................................... 4 (Aus-)Gelassen Den Natur- und Erlebnisreichtum der Eifel genießen

Kontakt & Information Tourismusagentur Ostbelgien Hauptstr. 54 · B-4780 St. Vith Telefon: +32 (0) 80 - 22 76 64 Telefax: +32 (0) 80 - 22 65 39 www.eastbelgium.com info@eastbelgium.com

» Telefon: +49 (0) 65 51 - 96 56-0

9 EIFEL – Qualität ist unsere Natur 22 Radwege-Übersicht 43 Umweltbildung auf zwei Rädern 64 Rad-Service-Stationen 65 Raderlebnistage 66 Impressum, Zeichenerklärung & Buchungsservice

Buchen Sie Ihre Eifel-Erlebnisse! Titelfoto: Vennbahn

» Bahntrassenradwege der Eifel

» Service

Claudia Endres – Eifel Tourismus GmbH

Eifel Tourismus (ET) GmbH Kalvarienbergstr. 1 · 54595 Prüm Telefon: +49 (0) 65 51 - 96 56-0 Telefax: +49 (0) 65 51 - 96 56-96 www.eifel.info info@eifel.info

18 Wildniss – Wasser – Weite Naturgenuss in Eifel und Ardennen ....................................................................................

· www.eifel.info

67 Wenn das Fahrrad Bahn, Bus & Schiff fährt 68 Allgemeine Geschäftsbedingungen


4

EIFEL RADMAGAZIN 2018

(Aus-)Gelassen ... ... den Natur- und Erlebnisreichtum der Eifel genieĂ&#x;en! Wie das geht, zeigen wir Ihnen auf den folgenden Seiten!

Foto: Rast am Eifel-Ardennen-Radweg


www.eifel.info

5


6

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Irreler Wasserfälle

Venn Eifel - Mosel


www.eifel.info

7

Wer die Vennbahn kennt und das Radeln auf ehemaligen Bahntrassen liebt, wird auch diese Runde lieben! Ein Anteil von rund 50 % Bahntrassenradwege machen es möglich: Ohne große Anstrengungen erreicht man die Höhen von Islek und Hohem Venn, folgt den Tälern von Sauer, Prüm, Nims, Enz und natürlich Kyll und Mosel mit ihren eigenen Radwegen. Aber erst deren kluge Verknüpfung erschließt das ganze Mittelgebirge Eifel – einst für das Dampfross, heute als komplette Runde für uns Radler! Nur selten gibt es kurze Anstiege, den einzig längeren bei Kyllburg kann man auch per Bahn unterqueren.

Gemütlich durch´s Gebirge Sowohl als interessierter Radler als auch beruflich habe ich seit Jahren das Zusammenwachsen der Eifeler Radrouten zu einem hochwertigen Netz beobachtet. Und nun hatte ich nach bald sieben Jahren Pause noch mal die Chance, die Eifel per Rad zu erkunden. Einst mit kleinem Sohn nur ein paar Tage entlang der Kyll, im Juli 2017 erstmals allein auf dieser „Großen Runde“ von knapp 290 km. Wäre das etwas für einen gemütlichen Familienurlaub im nächsten Jahr? Oder eher eine sportliche Herausforderung für die Radsportfreunde? Mal sehen ... Da ich den vollständigen Rundkurs befahren will, kann ich überall starten, z. B. auch per Bahn an die Kyll oder nach Trier anreisen. Oder aus Aachen, wofür ich mich diesmal entscheide, direkt über die Vennbahn ... Beim Einstieg in die Runde bei Weywertz überrascht mich die neu ausgebaute Vennquerbahn, auf deren glattem Asphalt man fast von allein durch Ostbelgien und bis hinunter nach Jünkerath rollt. Die „wilden Wege“ des früheren Kyll-Radwegs hier oben vermisse ich nicht wirklich! Stattdessen könnten die Kinder ja den einen oder anderen Abstecher zu Fuß unternehmen, während Räder und Gepäck sicher im Hotel bleiben? So ließen sich z. B. das Hohe Venn oder die Teufelsschlucht wirklich hautnah erleben. Das Kylltal hinab radle ich nun auf bewegteren Wegen. Die knapp 10 % Steigung zwischen Kyllburg und Erdorf sind für mich persönlich willkommene Abwechslung zum „Bergab-Fahren“, mit Kindersitz oder Hänger empfehle ich allerdings, auf die parallel verlaufende Bahn „umzusatteln“. In den zahlreichen Orten im Tal bieten sich unterwegs vielfältige Quartiere an, für Abwechslung ist also auch beim Übernachten gesorgt. Als sich das weite Moseltal vor mir öffnet, lasse ich Trier ausnahmsweise links liegen: Die alte Kaiserstadt kenne ich schon und werde sie mit den Kindern ausgiebig neu entdecken. Mich zieht es heute weiter ins halb-luxemburgische Sauertal, wo ich beim Winzer nächtige – vielleicht nach einer Weinprobe? Fotos: Hohes Venn // Hopfenfelder in Holsthum

Um ins Felsenland zu kommen, wechselt die Route an die Prüm, weiter eine alte Bahntrasse sanft flussaufwärts. In Irrel zweigt eine Variante in die berühmte Bierstadt Bitburg und zurück zur Bahnlinie im Kylltal ab, aber heute nichts für mich. Den Bitburger Hopfen erlebe ich bei dieser Tour im Prümtal in voller Pracht. Einen schönen Durst macht die hier mal hügelige Strecke, wie auch der Wechsel hinüber ins Enztal. Tolle Ausblicke ins Gutland entschädigen jedoch dafür, oft mit schönen Rastplätzen garniert. Ab Neuerburg geht es wieder auf eine flache Bahntrasse: Sanft hinauf in die Einsamkeit des Öslings, hier meist Islek genannt, und wieder zurück ins Prümtal. Im Alfbachtal vorbei an den Spuren der Biber, die hier wieder heimisch sind. Bald münde ich auf die mir bereits bekannte Trasse der Vennbahn, die über St. Vith wieder bis zu meinem Ziel führt. Dort zeigt mein GPS-Gerät erstaunliche 1800 hm – die hat man auf den vielen flachen Bahntrassen oder entlang der Flüsse kaum bemerkt! Fazit: Viel Wald, ein wenig Wein, weitgehend autofrei, fast 100 % asphaltiert! Vielfältig abwechselnd zwischen Bahntrassen und Flusstälern – gefühlt je 50 %! Folglich kann ich mich nicht entscheiden: Die Venn-Eifel-Mosel Runde ist familienfreundlich und gemütlich flach, gleichzeitig aber fast durchgehend rennradtauglich! Wer sagt eigentlich, man könne die Runde nicht an einem Tag schaffen? :-) Diese Tour können Sie bei uns buchen! | Bitte umblättern. »

Autor: Grischa Schilgen-Begaß Alter: 46 Jahre Beruf: Geograph und Radler Hobbies: Familientouren, sportlich auf Rennrad und Mountainbike


8

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Tourentipp Venn – Eifel – Mosel

Die Tour im Überblick

:

Jetzt buchen ab A

289,-

Leistungen

Übersicht

» 5 x ÜF/DZ » Lunchpakete » Tourenbeschreibung » Auf Anfrage: Gepäcktransfer, Leihräder, Zusatznacht in Trier

Gesamtstreckenlänge ca. 305 km Etappenvorschläge mit Start in Trier Etappe 1: Trier – Birresborn ca. 70 km Etappe 2: Birresborn – Bütgenbach ca. 65 km Etappe 3: Bütgenbach – Prüm ca. 65 km Etappe 4: Prüm – Irrel ca. 65 km Etappe 5: Irrel – Trier ca. 40 km

Highlights • • • • • • • • • • • • • •

Trier: Porta Nigra, Kaiserthermen, Konstantinbasilika Kordel: Burg Ramstein Malberg: Schloss Malberg Birresborn: Eishöhlen Gerolstein: Helenenquelle, Dolomitenfelsen Hillesheim: Krimi-Stadt Burgdorf Kronenburg Bütgenbach: Stausee Pronsfeld: Biberdämme im Alfbachtal Prüm: St. Salvator Basilika, Infostätte Mensch und Natur Holsthum: Hopfenplantage Ernzen: Teufelsschlucht, Dinopark Irrel: Wasserfälle Ralinger Tunnel

Information & Buchung Eifel Tourismus GmbH Kalvarienbergstraße 1 54595 Prüm Tel.: +49 (0) 65 51 - 9 65 60 www.eifel.info

Fotos: Neuerburg // Kronenburger See


www.eifel.info

9

EIFEL Gastgeber

Ein Zeichen für Gastlichkeit und Qualität Suchen Sie ein Hotel oder einen Gastronomiebetrieb, eine Pension, ein Ferienhaus, Ferienwohnung oder Campingplatz? Dann achten Sie auf das Qualitätslogo der Regionalmarke EIFEL. Das Markenzeichen steht für hohe Qualität, für Regionalität und partnerschaftliche Verantwortung. Sie vereint beste Erzeugnisse und Dienstleistungen der Eifel unter einem Dach.

„EIFEL - Qualität ist unsere Natur“, so lautet das Motto, das alle Beteiligten verantwortlich mit tragen und gemeinsam gestalten. Sie werden von serviceorientierten Gastgebern herzlich aufgenommen und wohnen in klassifizierten Sterne-Betrieben des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) bzw. des Deutschen Tourismusverbandes (DTV). Wir sind stolz auf diese Gastgeber, die mit dazu beitragen, die einzigartige Kulturlandschaft Eifel als Lebensraum zu erhalten und als attraktive Urlaubsregion mit Zukunft für Sie als Gast zu gestalten. www.eifel-gastgeber.de

Schauen Sie sich doch unsere Erklärvideos an: www.regionalmarke-eifel.de/eifel-erklaervideos.htm


10

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Erftquelle

Ahr Rhein - Erft


www.eifel.info

11

Verlängertes Wochenende, 22 Grad, ich schließe die Bürotür hinter mir. Auf diese vier Tage per Rad mit meiner besten Freundin habe ich mich schon seit Monaten gefreut. Dass wir für diesen Kurzurlaub in der Eifel bleiben würden, war klar, denn auch direkt vor der eigenen Haustür, gibt es eine Menge schöner Radwege. Unsere Wahl fiel auf den Abschnitt Euskirchen bis Ahrhütte der Drei-Flüsse-Tour. Die schnelle und unkomplizierte Anreise macht dieses Vorhaben auch spontan möglich.

Drei Flüsse – zwei Freundinnen Wir starten freitagmorgens bequem von Euskirchen in Richtung Erft-Quelle. Die erste Kaffee-Pause im mittelalterlichen Städtchen Bad Münstereifel ist ein MUSS – trotz der bisher nur 15 gefahrenen Kilometer. Jetzt bloß nicht von einem der vielen Schnäppchen im City Outlet ablenken lassen. ;-) Weiter führt unsere Tour durch satt grüne, blühende Eifellandschaft ein wenig bergan. Natur pur! Kleine Eifel-Dörfchen, idyllische Baumalleen – immer wieder begleitet vom Plätschern der Erft. Deren Quelle erreichen wir in Holzmülheim, wo wir auf mehrere Drei-FlüsseTour-Radler treffen. Diese Gruppe lässt sich gerade mit Erft-Wasser zu „Erft-Kadetten“ taufen und lädt uns prompt dazu ein – eine lustige Idee, die uns sicher lange in Erinnerung bleiben wird. Das im Vorfeld erstandene Tourenbuch empfiehlt einen Besuch des Naturzentrums Eifel in Nettersheim. Wir machen dort einen kurzen Stopp, um Geologie und das Leben der Römer in der Eifel näher zu erforschen und lassen anschließend bei einem gekühlten Getränk die Füße ein wenig in der Urft baumeln, bevor es weitergeht. Entlang des Archäologischen Landschaftsparks, einer ehemaligen freigelegten römischen Siedlung, geht es weiter an der Urft bis nach Blankenheim. Die Römer müssen Eifel-Liebhaber gewesen sein. Sie haben hier so viele faszinierende Spuren hinterlassen! Mitten im urigen Fachwerk-Ortskern gelangen wir an die Ahr-Quelle. Somit ist der zweite der drei Flüsse nach etwa 40 Kilometern Fahrtstrecke durch eine entschleunigende, grüne Eifel erreicht.

Nun sind es noch etwa zehn entspannte Kilometer bis zu unserer Unterkunft in einer wahren Ahr-Idylle. Dort lassen wir bei traumhaftem Wetter und einem Glas Ahr-Wein einen wunderbaren Tag ausklingen. Am nächsten Tag geht es weiter entlang der Ahr mit „Pflicht-Stopp“ in der Lachs-Räucherei in Müsch. Durch ein märchenhaftes Weinberge-Panorama mit Weingütern und kleinen Dörfern fahren wir bis zu unserem Tour-Ziel Bad Neuenahr. Dort haben wir auch noch eine Übernachtung sowie einen Besuch der Therme und einen Bummel durch den Ort eingeplant. Das Abendkleid für den Casino-Besuch fand in den Satteltaschen leider keinen Platz mehr. Mit der Bahn fahren wir am nächsten Morgen nach dem Frühstück über Bonn zurück nach Euskirchen. Sicher ist: Wir kommen wieder, um den zweiten Teil der Drei-FlüsseTour zu entdecken! Dann geht es entlang des Rheins und wieder an die Erft von Sinzig bis Euskirchen! Denn, wo man sich auch informiert, überall wird die Drei-Flüsse-Tour als besonders abwechslungsreich beschrieben. Und das bereits Erfahrene hat unsere Erwartungen bei Weitem noch übertroffen! Wir sind gespannt auf die Prise Stadtluft in Bonn und Köln, den Blick auf das Siebengebirge, Kunst und Kultur, prunkvolle Schlösser entlang der Erft, sowie das gigantische Braunkohle-Tagebaugebiet. Diese Tour können Sie bei uns buchen! | Bitte umblättern. »

Autorin: Christina Welter Alter: 34 Jahre Hobbies: Reisen, Radfahren & Spinning, Fotografieren, Zeit mit Freun den und Familie verbringen, den neuen Garten genießen Fotos: Ahr-Radweg // Altes Rathaus in Bonn


12

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Tourentipp Ahr – Rhein – Erft

Die Tour im Überblick

:

Jetzt buchen ab A

299,-

Leistungen

Übersicht

» 6 x ÜF/DZ » Radreiseführer „Drei-Flüsse-Tour“ » GästeCard Erlebnisregion Nationalpark Eifel » Auf Anfrage: Lunchpakete, Gepäcktransfer, Einzel zimmer, weitere Übernachtungen

Gesamtstreckenlänge ca. 305 km Etappe 1: Blankenheim – Euskirchen ca. 45 km Etappe 2: Euskirchen – Bedburg ca. 45 km Etappe 3: Bedburg – Dormagen/Zons ca. 50 km Etappe 4: Dormagen/Zons – Wesseling ca. 50 km Etappe 5: Wesseling – Bad Neuenahr ca. 50 km Etappe 6: Bad Neuenahr – Blankenheim ca. 65 km

Highlights entlang der Erft • Nettersheim: Naturzentrum Eifel • Bad Münstereifel: Historische Altstadt und City Outlet • Euskirchen-Kuchenheim: LVR-Industrie museum/Tuchfabrik Müller • Erftstadt: Gymnicher Mühle ----------------------------------------------------entlang der Ahr • Bad Neuenahr-Ahrweiler: Ahr-Thermen, Museum Roemervilla, Dokumenta tionsstätte Regierungsbunker • Altenahr: Burgruine Are • Antweiler: Gillig‘s Mühle • Blankenheim: Römervilla, Eifel-Museum, Ahrquelle ----------------------------------------------------entlang des Rheins • Köln: Dom, Zoo, Rheinufer, Deutzer Werft, Rheinfähre u.v.m. • Bonn: Beethoven-Haus Bonn, Kunst und Ausstellungshalle der BRD, Münsterbasilika u.v.m.

Information & Buchung Nordeifel Tourismus GmbH Bahnhofstraße 13 53925 Kall Tel.: +49 (0) 2441 - 994570 www.nordeifel-tourismus.de

Foto: Burg Kühlseggen, Weilerswist


13

www.eifel.info

GästeCard Erlebnisregion Nationalpark Eifel umweltfreundlich, kostengünstig & staufrei in den Urlaub ■ Nutzung von allen Bussen &

Bahnen kostenlos im Aachener Verkehrsverbund (AVV) und Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS)

■ Kostenlose Fahrt mit dem ÖPNV während Ihres Urlaubs in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel, z.B. zu den Nationalpark-Toren, Rad- und Wanderwegen, Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen…

■ Attraktive Ermäßigungen in zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen

Mehr über die GästeCard Erlebnisregion Nationalpark Eifel erfahren Sie auf www.erlebnis-region.de

VOGELSANG IP FORUM VOGELSANG IP  NS-Dokumentation | „Bestimmung: Herrenmensch“  Nationalpark-Zentrum Eifel | „Wildnis(t)räume“  Besucherzentrum  Panorama-Restaurant mit Außenterrasse  Tägliche Führungen, Veranstaltungen, Natur pur

www.vogelsang-ip.de

Anzeige 180x55mm Radland 2017 ET.indd 1

Foto: Altes Museum, Blankenheim

25.10.2017 09:43:01


14

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Teufelsschlucht

Aachen - Trier


www.eifel.info

15

Auf den Geschmack gekommen bin ich an einem wahnsinnig schönen goldenen Oktober-Wochenende. Ganz kurzfristig begab ich mich auf eine Tagestour mit meinem Trekking-Bike auf den Kyll-Radweg. Dieser zieht sich einmal quer durch die Eifel von Losheim im Norden bis nach Trier im Süden. Durch seine Lage und vor allem durch seine Anbindung bietet er verschiedene Möglichkeiten: Entweder man erfährt ihn als Sternradtour rund um einen Standort oder in mehreren Etappen von Nord nach Süd.

Radgenuss zwischen zwei Kaiserstädten Meine Herbst-Tagestour starte ich kurzentschlossen in Gerolstein und radle Richtung Trier. Dort angekommen geht es wieder mit dem Zug zum Ausgangsort. Noch ganz satt von den wunderbaren Eindrücken lässt mir die Rückreise Zeit genug, die nächste Radtour in der Eifel schon einmal vorzuplanen. Und ganz sicher ist, dass dies mehr als eine Tagestour sein soll. Denn: Ich bin auf den Geschmack gekommen, die ganze Eifel von Nord nach Süd per Rad zu erobern! Mit der Rheinland-Pfalz-App ist die Mehrtagestour rasch zusammengestellt: Starten möchte ich in Aachen, Ziel soll noch einmal Trier sein. Diese zwei Standorte sind bahntechnisch gut verbunden, nur ein Umstieg ist nötig während der Rückreise. Über die Vennbahn werde ich von Aachen aus – nach dem Besuch des Doms und der Altstadt dieses ehemaligen Kaisersitzes – bis St. Vith in Belgien fahren. Auf diesen 96 km liegen die Tuchmacherstadt Monschau, auch „rheinisches Rothenburg“ genannt, das Rurtal und die Hochmoorlandschaft des Hohen Venn. Für diesen Teil auf Europas längstem und grenzübergreifenden Bahntrassenradweg plane ich zwei Etappen ein. In St. Vith wechsle ich dann auf den Eifel-Ardennen-Radweg bis nach Prüm. Auch dieser Teil der Strecke verläuft auf einer alten Bahntrasse, das Höhenprofil ist nur leicht wellig. Auf den 36 km bis Prüm passiere ich den 120 m langen ehemaligen Eisenbahntunnel bei Lommersweiler. In Prüm will ich gerne das Wahrzeichen dieser Stadt besuchen: Die St. Salvator Basilika, erbaut von Karl dem Großen. Ab hier folge ich schließlich dem Prüm-Radweg, benannt nach dem gleichnamigen Fluss. Die Prüm ist nach der Kyll der zweitlängste Fluss der Eifel und verbindet das nördliche Stadkyll mit Minden im

Fotos: Schloss Weilerbach // Aachen

Süden. Von Prüm bis Minden sind es etwa 70 km, das Höhenprofil ist etwas anspruchsvoller. Trotzdem möchte ich mir die Zeit nehmen und das ein und andere entlang der Route besuchen. Etwa die Mariensäule bei Waxweiler, die die Grenznähe dieser Region deutlich werden lässt. Sie wurde erbaut zu Ehren der Muttergottes, falls der Ort und die Einwohner während der Ardennenoffensive 1944/45 verschont bleiben sollten. Auf dem weiteren Weg zum Fluss Sauer liegen dann die Hopfenfelder von Holsthum mit ihren bis zu 6 Meter hohen Stauden und die Irreler Wasserfälle. Ziel dieser Etappe ist schließlich Minden an der Sauer. Der letzte Streckenabschnitt entlang der Sauer folgt dem Grenzfluss zwischen Deutschland und Luxemburg bis zu seiner Mündung in die Mosel bei Wasserbillig. Spannend: Zwischen Metzdorf und Wintersdorf ist der SauerRadweg auf etwa 200 m aufgeständert, um das wertvolle Feuchtgebiet in dieser Region zu schützen. Ab Wasserbillig folge ich dem Mosel-Radweg bis ins 13 km entfernte Trier, die Kaiserstadt Augusta Treverorum. Hier angekommen werde ich eintauchen in die römische Geschichte der ältesten Stadt Deutschlands, bevor es per Zug zurück nach Aachen zu meinem Ausgangsort geht. Während die Erlebnisse des heutigen Tages vor meinem inneren Auge und die bunten Wälder der Eifel an meinem Zugfenster vorbei ziehen, steigt meine Vorfreude darauf, schon bald wieder zu kommen. Diese Tour können Sie bei uns buchen! | Bitte umblättern. »

Autorin: Anja Wendling Beruf: Dipl.-Geographin Hobbies: (Renn)Radfahren, Wandern, Reisen Internet: www.gehaichnis.net/ pedalhelden


16

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Tourentipp Aachen – Trier

Die Tour im Überblick

:

Jetzt buchen ab A

329,-

Information & Buchung

Leistungen

Übersicht

Eifel Tourismus GmbH Kalvarienbergstraße 1 54595 Prüm Tel.: +49 (0) 65 51 - 9 65 60 www.eifel.info

» 6 x ÜF/DZ » Lunchpakete » Tourenbeschreibung » Auf Anfrage: Rücktransfer mit Taxi (Trier – Aachen) Gepäcktransfer

Östliche Variante (V1) – ca. 230 km Etappe 1: Aachen/Walheim – Waimes ca. 60 km Etappe 2: Waimes – Stadtkyll ca. 45 km Etappe 3: Stadtkyll – Hillesheim – Birresborn ca. 40 km Etappe 4: Birresborn – Bitburg ca. 35 km Etappe 5: Bitburg – Trier ca. 55 km ----------------------------------------------------Westliche Variante (V2) – ca. 240 km Etappe 1: Aachen – Monschau ca. 50 km Etappe 2: Monschau – St. Vith ca. 45 km Etappe 3: St. Vith – Prüm ca. 40 km Etappe 4: Prüm – Irrel ca. 65 km Etappe 5: Irrel – Trier ca 40 km

Highlights Start • Aachen: Dom mit Schatzkammer • Hohes Venn • Monschau: historische Altstadt mit Fachwerkfassaden ----------------------------------------------------West-Variante • Pronsfeld: ehemaliger Eisenbahn Knotenpunkt • Prüm: St. Salvator Basilika, Infostätte Mensch und Natur • Ernzen: Teufelsschlucht, Dinopark • Holsthum: Hopfenplantage • Irrel: Wasserfälle ----------------------------------------------------Ost-Variante • Bütgenbach: Stausee • Burgort Kronenburg, Kronenburger See • Historische Wassermühle Birgel • Hillesheim: Krimi-Stadt • Gerolstein: Helenenquelle, Dolomitfelsen • Birresborn: Eishöhlen • Malberg: Schloss Malberg • Bitburg: Markenerlebniswelt Bitburger Brauerei • Kordel: Burg Ramstein ----------------------------------------------------Ziel • Trier: Porta Nigra, Kaiserthermen u.v.m.


18

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Monschau

Wildnis Wasser - Weite


www.eifel.info

19

Ein Tag fernab des Alltags, die Gedanken fließen lassen und die Natur erfahren – das sollte es sein. Ideal für einen kleinen Ausflug war für mich die Etappe Blankenheim – Gemünd, da die bequeme Anreise und Abreise mit der Bahn gesichert waren. Einige Abschnitte der Rundtour kenne ich auch schon vom Wandern, doch das Erleben des Nationalparks Eifel und des Hohen Venns mit dem Fahrrad offenbart ganz neue Einblicke in die Landschaft.

Naturgenuss in Eifel und Ardennen Es ist ein warmer Sommermorgen – ideal für eine Radtour. Ich mache mich auf den Weg, um einen Teil der Rundtour „Wildnis – Wasser – Weite“ zu entdecken. Einen Tag lang die Arbeit Arbeit sein lassen, den leichten Fahrtwind auf dem Rad genießen und das in einer unglaublich schönen Landschaft abseits der Hauptstraßen. Den Kopf frei bekommen und die Seele baumeln lassen, das wollte ich auf meiner kleinen Spritztour zwischen Blankenheim und Gemünd. Der Picknickkorb ist reich gefüllt und so mache ich mich entspannt auf den 52 Kilometer langen Weg. Die Sonne lacht bereits, als ich von Blankenheim in Richtung Nettersheim radle. Ich genieße die Gunst der frühen Stunde, die Aussichten durch das Tal. Kein Mensch ist an diesem Morgen unterwegs, erst am Rande von Nettersheim begegnen mir die ersten Spaziergänger. Bis kurz hinter Nettersheim habe ich die Urft an meiner Seite, dann verlasse ich sie und es geht in Richtung Weyrer Wald. Es ist spannend, die Region vom Fahrrad aus zu entdecken, weit weg von Autos und dem alltäglichen Trubel. Nur ich, mein Fahrrad und die Natur um mich herum. Da wird ein Tag Auszeit zu einem richtig kleinen Urlaub und eines wird mir schnell klar: Dieses Mal ist es nur die Fahrt von Blankenheim nach Gemünd, das nächste Mal muss ich unbedingt den ganzen „Naturgenuss“ erleben. Denn auf den übrigen Etappen erwarten mich weitere eindrucksvolle Landschaften: Von der Urftseemauer geht es direkt am Obersee entlang bis nach Rurberg. Von Monschau aus verläuft die Strecke bis nach Belgien hi-

nein, wo man dann ein Stück auf der Trasse der Vennbahn radeln kann. Und das Hohe Venn mit seinen weiten Moorlandschaften ist allein schon eine Reise wert, ist es doch das größte Hochmoor Europas. Die Wege auf dieser Rundtour schlängeln sich durch die Landschaft und eröffnen immer neue Ausblicke. In Gedanken bin ich längst unterwegs, die gesamte Runde in einer Urlaubswoche zu erobern. Was die Tour so perfekt macht? Die Etappenlängen zwischen 40 und 50 Kilometern lassen Zeit genug, sich neben dem reinen Naturgenuss auch den Sehenswürdigkeiten am Rande zu widmen. Ob es die römischen Ausgrabungen in Nettersheim sind, ein Stadtrundgang durch Monschau oder ein Abstecher zum Naturparkzentrum Botrange im Hohen Venn. Apropos, hier mein ganz persönlicher Tipp: Statten Sie der Kakushöhle bei Eiserfey, nur knapp anderthalb Kilometer vom Radweg entfernt, unbedingt einen Besuch ab. Sie ist eine der größten offenen Höhlen in der Eifel. Lassen Sie sich gedanklich mehr als 50.000 Jahre zurückversetzen, in die Zeit der Neandertaler, die nachweislich hier gelebt haben. Stellen Sie sich einfach einmal mitten in die „Große Kirche“ – so wird eine der eigentlich drei zusammenhängenden Höhlen in diesem aufregenden Labyrinth genannt. Schließen Sie die Augen und genießen Sie … Kurzum mein Fazit: Natur pur – was wie ein Klischee klingt, erfüllt sich auf dieser Rundtour durch den Nationalpark Eifel und den Naturpark Hohes Venn – Eifel. Diese Tour können Sie bei uns buchen! | Bitte umblättern. » Autorin: Petra Grebe Alter: 49 Jahre Beruf: freie Journalistin Hobbies: Radfahren, wandern, singen, fotografieren, mit Freunden zusammen etwas Leckeres kochen

Fotos: Lichtspiele am Urftsee // Kaiserfelsen bei Kall


20

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Tourentipp Wildnis – Wasser – Weite

Die Tour im Überblick

:

Jetzt buchen ab A

289,-

Leistungen

Übersicht

» 5 x ÜF/DZ » Lunchpakete » Tourenbeschreibung » Auf Anfrage: Gepäcktransfer, Leihräder

Gesamtstreckenlänge ca. 220 km Etappe 1: Blankenheim – Gemünd ca. 50 km Etappe 2: Gemünd – Monschau ca. 40 km Etappe 3: Monschau – St. Vith ca. 45 km Etappe 4: St. Vith – Prüm ca. 40 km Etappe 5: Prüm – Blankenheim ca. 45 km

Highlights • • • • • • • • •

Blankenheim: Römervilla, Eifel-Museum Nettersheim: Naturerlebniszentrum Eifel Gemünd: Eifel-Blick Kreuzberg Urftsee mit Urfttalsperre Rursee mit Rurtalsperre Einruhr: Heilsteinbrunnen Monschau: historische Altstadt mit Fachwerkfassaden Prüm: St. Salvator Basilika, Infostätte Mensch und Natur Jünkerath: Eisenmuseum und Eisenbahnmuseum

Information & Buchung Eifel Tourismus GmbH Kalvarienbergstraße 1 54595 Prüm Tel.: +49 (0) 65 51 - 9 65 60 www.eifel.info

Fotos: Hohes Venn // St. Salvator Basilika in Prüm


www.eifel.info

21

Radwegeübersicht

Die Kombination macht ´s ...


22

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Die Radwege der Eifel

… ein Dreiklang mit System!

Bahntrassenradwege Ein ganzes Netz durchzieht die Eifel

Fast ohne Steigung gleiten Sie beinahe mühelos auf den zahlreichen Bahntrassenradwegen dahin. Lassen Sie Ihre Blicke und Gedanken schweifen und genießen Sie das Naturerlebnis fernab vom Straßenverkehr. Durch Tunnel und über Viadukte führen die Strecken, auf denen einst die Dampfloks schnauften. Rastmöglichkeiten und sogar Spielplätze am Wegesrand sorgen für ein kurzweiliges Radvergnügen.

Flussradwege

Kleine Schwestern von Mosel und Rhein Sie führen mitten durch das Mittelgebirge Eifel und bieten dennoch ein nahezu steigungsfreies Radvergnügen. Flussradwege sind wie geschaffen für Freizeitradler. Entlang von malerischen Bächen, kleineren und größeren Flüssen radeln Sie durch Wiesen und Wälder, zu historischen Orten und schönen Rastplätzen. Weiterer Pluspunkt der Flussradwege – viele Orte entlang der Strecke sind mit der Deutschen Bahn zu erreichen.

Themenradwege

Sie erzählen ihre ganz eigene Geschichte ... Betrachten Sie die Eifel-Landschaft als Bühne: In der Hauptrolle des Stücks, die Radwege, die Eifel-Geschichte(n) erzählen. Über eine Zeitreise in die brodelnde Vergangenheit, von fernen Galaxien oder der Entstehung außergewöhnlicher Landschaftsformen. Foto: Vennbahn


23

www.eifel.info

Welcher Klang Ihnen zusagt, welchen Weg Sie kombinieren möchten, erkunden Sie auf den nächsten Seiten.

Übrigens …

Service für Rad-Gäste der Eifel

Kombinieren Sie die Radwege der Eifel nach Lust & Laune!

Die Radwege der Eifel bilden ein flächendeckendes Netz und erschließen so die unverwechselbaren landschaftlichen Reize der Eifel. Möglichkeiten, die Wege zu Touren zu verknüpfen, gibt es viele. Sie können sich selbst individuelle Touren zusammenstellen – und das ganz leicht!

Radroutenplaner im Internet

Mit Radroutenplanern haben Sie die freie Wahl bei Ihrer individuellen Tourenplanung. Wir empfehlen Ihnen www.radwanderland.de – Routenplaner des Landes Rheinland-Pfalz und www.radroutenplaner.nrw.de – Routenplaner des Landes Nordrhein-Westfalen. Beide Tourenplaner enthalten alle Radwege der Eifel – lediglich die Handhabung ist unterschiedlich, daher schlichtweg „Geschmacksache“.

www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de

Im Touren-Portal des Landes Rheinland-Pfalz finden Sie die Radwege der Eifel mit Tourenbeschreibung, Höhenprofilen, Fotos und vielem mehr. Das Portal steht auch als kostenlose App (Gastlandschaften Rheinland-Pfalz) zur Verfügung.

www.eifel.info

Umfassende Informationen zur Urlaubsregion Eifel – zu Veranstaltungen, Ausflugszielen, Hotels und Ferienwohnungen, Sehenswertem und Aktivitäten – erhalten Sie auf den offiziellen Urlaubsseiten der Eifel. Fotos: Rurtal bei Dedenborn // „Urknall“ am Meerfelder Maar

An jedem Eifel-Radweg findet sich eine Vielzahl an Gastgebern, die das Qualitätssiegel „bett+bike“ des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) tragen (siehe Service-Seiten der Radwege). Rad-Service-Stationen (siehe Seite 64) bieten Möglichkeiten zur Reparatur, zum Verleih von hochwertigen Freizeiträdern oder komfortablen E-Bikes. Und für den Fahrradtransport in die und innerhalb der Eifel sorgen unter anderem spezielle Busse oder die Deutsche Bahn (siehe Seite 67).


24

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Wie auf Schienen Wo sich einst Züge ihren Weg durch das Mittelgebirge bahnten und das bei stets geringstmöglichen Steigungen, mit großen Kurvenradien und dem unwesentlichsten Gefälle, genießt man heute auf den zu Radwegen umgebauten Bahntrassen gemütlich die Natur- und Vulkanlandschaft der Eifel. Foto: Vennbahn


25

www.eifel.info

Bahn frei auf alten Trassen Das Netz an Bahntrassenradwegen ist in der Eifel ganz besonders dicht. Meist fern-

Bahntrassenradwege Vennbahn

S. 26

Maare-Mosel-Radweg

S. 30

Eifel-Ardennen-Radweg S. 32

ab vom Straßenverkehr führen sie durch fast ein Dutzend beleuchtete Tunnel, über

Enz-Radweg

S. 32

mehrere meterhohe Viadukte vorbei an aufgelassenen Bahnhöfen, abgestellten

Nims-Radweg

S. 32

Prüm-Radweg

S. 33

Sauer-Radweg

S. 33

Maifeld-Radweg

S. 36

Kalkeifel-Radweg

S. 37

Waggons und alten Signalanlagen durch das faszinierende Landschaftspanorama. Hinzu kommt eine Standardbreite von rund 2,5 Metern, eine durchweg bequeme Streckenführung sowie die fast immer durchgehende Asphaltierung. Wie geschaffen für Familien mit Kindern, Freizeit- und Genussradfahrer.


26

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Vennbahn 1

Grenzlandflair vom Feinsten

2

Er ist der längste grenzüberschreitende Radweg auf einer ehemaligen Bahntrasse in Europa. Mehr als ein Dutzend Mal wechselt man auf ihm zwischen Deutschland, Belgien und Luxemburg hin und her. Mal hat man dabei Französisch, mal wallonische und eifeler Dialekte und schließlich die moselfränkische Sprachvarietät „Lëtzebuergesch“ im Ohr! Von den Blütezeiten der Bahntrasse als Schlagader zwischen den Kohleabbaugebieten um Aachen und den Verhüttungsund Industriegebieten in Lothringen und Luxemburg zeugen vereinzelt aufgelassene Bahnhöfe, abgestellte Waggons oder erstarrte Signalanlagen. Wechselhaft wie die Geschichte ist auch die Natur dieser Grenzregion: Vom urban-grünen Aachener​ Land über die Hügellandschaft der Eifel und Ostbelgiens, durch die unverfälschte Moorlandschaft des Hohen Venns hinein ins idyllische Ourtal. www.vennbahn.eu

3 4 6

7

5

8

9 10 11 12 13 14 15

»

16 17

18

19 20

Kurzportrait

21 23

32

25 26 27 35

Länge: 125 km Strecke: Aachen (Hbf./Start) – Monschau (49 km) – St. Vith (44 km) – Troisvierges/ LUX (Bhf. /Ziel) (32 km)

28 29 30 31

22

24

33 34

36

Anschlüsse: Monschau: RurUfer-Radweg und Eifel-Höhen-Route, Weywertz-Losheimergraben: Kyll-Radweg, St. Vith: EifelArdennen-Radweg Ravel L45 Trois-Ponts, Ravel L163 Bastogne

37

39

Transfer: Bahn Deutschland: Radfahrer-Hotline: +49 1805 996633, www.bahn.de Bahn Belgien (SNCB): Tel.: +32 25 282828, www.b-rail.be Bahn Luxemburg (CFL): Tel.: +352 24 892489, www.cfl.lu

40

38

41 42 43 44 45

Rückreise: Troisvierges nach Lüttich- Guillemins, umsteigen; Lüttich-Guillemins via Welkenraedt nach Aachen.

46 47 48 49

50

Tourist-Informationen

51 52

Vennbahn Bahnhof

VennbahnPlus Tour 9

Höhe 700

600

300 200

n

he

c Aa

Br

a

nd

K

or

ün

im

l ne

r

e st

en

er

Ra

La

en

rf

do

s er

m

m

400

Tourismusagentur Ostbelgien Hauptstraße 54 · B-4780 St. Vith Tel.: +32 (0) 80 - 22 76 64 · www.eastbelgium.com

VennbahnPlus Tour 11

bed + bike - Betrieb

10

500

Monschau-Touristik GmbH Stadtstraße 16 · 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 8 04 80 · www.monschau.de

RAVeL (L44a, L45, L45a)

ehemalige Bahntrasse

Route Ostbelgien

TIPP: Kostenlose Touren-Apps (Apple/Android): Stichwort „Vennbahn“ und/oder Städteregion Aachen

M

tg

e Ro

h

sc

on

% kurze Steigungen von 3 - 10%

au t al

K

be

er

h er

rg

br

ur

So

t od

e

w

ey

W

z rt W

es

m

ai

sc

u sb

W

f ol

h au en rn nt Bo

o

M

.

St

th Vi %

e sw

er

L

m om

r

ile

%

nd

en

r L a ul le Re Oud rg

er

l ge

Bu

% %

tz

aa

pl

g ur

ilw

W

Bu

n

ge

in

d er

s oi Tr %

es

rg

e vi

100 0

5

10

15

20

25

30

35

40

45

50

55

60

65

70

75

80

85

90

95

100

105

110

115

120

125

km


27

www.eifel.info

Fahrradfreundliche Gastgeber 1

Jugendherberge Aachen

10

Ferienwohnung „Buch uns“ F***

2

Hotel-Restaurant Brunnenhof

11

Hotel Lindenhof

3

Hotel-Restaurant Tychon ***

12

Hotel Royal und Schloß-Café **S

4

Landhauszimmer B&B

13

Ferienwohnung/Gästezimmer Weber

Maria-Theresia-Allee 260 · 52074 Aachen Tel.: +49 (0) 241 711 010 www.aachen.jugendherberge.de kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 2,9 km

Schleidener Str. 132 · 52076 Aachen Tel.: +49 (0) 2408 58 850 www.brunnenhof-aachen.de kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 200 m

Aachener Straße 30 · B-4731 Eynatten Tel.: +32 (0) 87 851 236 www.hotel-tychon.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 5 km

Kreuzstr. 28 · B-4760 Raeren Tel.: +32 (0) 87 866 723 www.landhauszimmer.eu kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 800 m

Menzerath 25 52156 Monschau-Menzerath Tel.: +49 (0) 24 72 - 35 86 www.buch-uns.de kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 2,4 km

Laufenstr. 77 · 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 41 86 www.lindenhof.de kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 800 m

Stadtstr. 4-6 · 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 9 87 70 www.hotelroyal.de kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 1,5 km

Bergstraße 6 · 52156 Monschau-Altstadt Tel.: +49 (0) 24 72 - 90 95 41 www.weber-monschau.de kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 1,5 km

5

Hotel Zum Onkel Jonathan ***

14

Carat Vitalhotel ****

6

Eupen Inn ***

15

Hotel Horchem ***S

7

Ambassador Hotel Bosten ****

16

Pension Els P***

8

Sleepwood Hotel ***

17

Hotel Hirsch

9

Venngasthof Zur Buche G***

18

Douanehof Eifelberg

Hauptstr. 49 · B-4760 Raeren Tel.: +32 (0) 87 858 030 www.onkel-jonathan.be Ruhetag: Sonntag Entfernung Vennbahn: 2 km

Panorama 8 · B-4700 Eupen www.eupeninn.be Tel.: +32 (0) 87 560 257 kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 10 km

Haasstraße 81 · B-4700 Eupen Tel.: +32 (0) 87 740 800 www.ambassador-bosten.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 9 km

Neustraße 61 · B-4700 Eupen Tel.: +32 (0) 87 555 088 www.sleepwood.eu kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 8 km

Im Brand 39 52156 Monschau-Mützenich Tel.: +49 (0) 24 72 - 14 97 www.venngasthof-zurbuche.de kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 2,5 km

Laufenstraße 82 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 86-0 www.carathotel.de kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 1 km Rurstraße 14 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 8 05 80 www.horchem.com kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 1,5 km Ruitzhof 10 · 52156 Monschau-Kalterherberg Tel.: +49 (0) 24 72 - 28 38 Mobil: +49 (0) 175 - 9 18 51 07 www.els-monschau.de kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 500 m Monschauer Str. 7 52156 Monschau-Kalterherberg Tel.: +49 (0) 24 72 - 22 83 www.hotel-hirsch-eifel.de Ruhetag: Mittwoch Entfernung Vennbahn: 1,2 km Am Breitenbach 33a · B-4750 Leykaul Tel.: +32 (0) 80 229 646 www.douanehof.myewebsite.com kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 0 m Weitere Gastgeber finden Sie auf der Folgeseite. >>


28

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Vennbahn

Fahrradfreundliche Gastgeber 19

Gîte d’Etape des Hautes Fagnes

28

Ferienhaus Arnika

20

Domaine des Hautes Fagnes ****

29

Camping Worriken

21

Hotel La Chaumière du Lac ***

30

Hotel Bütgenbacher Hof ****

22

Hotel Lindenhof ***

31

Sporthouse Worriken

23

Auberge de Jeunesse des Hautes Fagnes

32

Villa Zum Biert

24

Val d’Arimont Hotel Resort ***

33

Snowview Lodge

25

La Nuit d’Or

34

Hotel Schröder ***

26

Hotel Le Cyrano ***

35

La Trouvaille **

27

Hotel Hotleu ***

36

Bildungs-/Begegnungsstätte St. Raphael

Rue des Charmilles 69 · B-4950 Ovifat Tel.: +32 (0) 80 444 677 www.gitesdetape.be/ovifat Ruhetag: Sonntagabend Entfernung Vennbahn: 3 km

Rue des Charmilles 67 · B-4950 Ovifat Tel.: +32 (0) 80 446 987 www.dhf.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 3 km

Rue du Barrage 23 · B-4950 Robertville Tel.: +32 (0) 80 446 339 www.chaumieredulac.be Ruhetag: Montag und Dienstag Entfernung Vennbahn: 2,3 km

Neuer Weg 3 · B-4750 Weywertz Tel.: +32 (0) 80 445 086 www.lindenhof-weywertz.com kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 500 m

Route d’Eupen 36 · B-4960 Malmedy Tel.: +32 (0) 80 338 386 www.laj.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 10 km Chemin du Val 30 · B-4960 Arimont Tel.: +32 (0) 80 330 761 www.val-arimont.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 4,5 km

Rue des Hauts Sarts 17 · B-4950 Waimes Tel.: +32 (0) 494 815 833 www.lanuitdor.com kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 3 km

Rue de la Gare 23 · B-4950 Waimes Tel.: +32 (0) 80 679 989 www.cyrano.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 500 m

Rue de Hottleux 106 · B-4950 Waimes Tel.: +32 (0) 80 679 705 www.hotleu.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 3 km

Lindenallee 4 · B-4750 Bütgenbach Tel.: +32 (0) 80 445 945 www.ferienhaus-arnika.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 2 km

Worriken 9 · B-4750 Bütgenbach Tel.: +32 (0) 80 446 961 www.worriken.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 3 km

Marktplatz 8 · B-4750 Bütgenbach Tel.: +32 (0) 80 444 212 www.hbh.be Ruhetag: Montag und Dienstag (außer Feiertage und Schulferien) Entfernung Vennbahn: 3 km Worriken 9 · B-4750 Bütgenbach Tel.: +32 (0)80 446 961 www.worriken.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 3 km

Zum Biert 28 · B-4770 Schoppen Tel.: +32 (0) 87 851 629 www.villa-chavet.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 2 km

Medendorf 11 · B-4760 Büllingen Tel.: +32 (0) 474 244 688 www.snowviewlodge.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 15 km

Losheimergraben 13 · B-4760 Büllingen Tel.: +32 (0) 80 548 059 www.hotel-schroeder.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 16 km

Grosbois 7 · B-4950 Thirimont Tel.: +32 (0) 80 678 642 kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 3 km

Klosterstraße 66 · B-4770 Montenau Tel.: +32 (0) 80 349 577 www.bsmontenau.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 1 km


29

www.eifel.info

37

Camping Oos Heem

46

Hotel Ulftaler Schenke ****

38

Gut Eidt

47

KUZ Begegnungszentrum

39

Hotel Zum Buchenberg ***

48

Fleur de Lys ***

40

Hotel Zum Burghof ***

49

Hotel Paquet ****

41

Berliner Hof ****

50

Hotel Zur Alten Mühle ***

42

Relax Hotel Pip Margraff ***

51

Hotel Rittersprung ***

43

Eifel-Ardennen Jugendherberge

52

Hotel Dreiländerblick ****

44

Hotel Zur Post ****

45

Zur Eidt 1A · B-4770 Amel Tel.: +32 (0) 80 549 877 www.guteidt.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 200 m

Vielsalmer Straße 10 · B-4784 Rodt Tel.: +32 (0) 80 228 857 www.hotelrauschen.be Ruhetag: Mittwoch Entfernung Vennbahn: 5 km

K.-F.-Schinkelstraße 11 · B-4782 Schönberg www.burghof.be Tel.: +32 (0) 80 548 159 Ruhetag: Montag Entfernung Vennbahn: 10 km

Pulverstr. 1 · B-4780 St. Vith Tel.: +32 (0) 80 540 224 www.berliner-hof.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 600 m

Hauptstraße 7 · B-4780 St. Vith Tel.: +32 (0) 80 228 663 www.pip.be Ruhetag: Sonntagabend und Montag (außer Feiertage) Entfernung Vennbahn: 300 m Rodter Str. 13a · B-4780 St. Vith Tel.: +32 (0) 80 229 331 www.jeugdherbergen.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 700 m

Hauptstr. 39 · B-4780 St. Vith Tel.: +32 (0) 80 228 027 www.hotelzurpost.be Ruhetag: Sonntagabend, Montag und Dienstagmittag Entfernung Vennbahn: 500 m

Hotel Steineweiher ***

Rodter Straße 32 · B-4780 St. Vith Tel.: +32 (0) 80 227 270 www.steineweiher.be Ruhetag: Donnerstag Entfernung Vennbahn: 800 m

Lindenallee 65 · B-4790 Burg-Reuland Tel.: +32 (0) 80 329 767 www.ulftaler-schenke.be Ruhetag: Montag (außer Saison) Entfernung Vennbahn: 150 m

Burg-Reuland 63 · B-4790 Burg-Reuland Tel.: +32 (0) 80 410 080 www.kuz.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 600 m

Dürler 18a · B-4790 Burg-Reuland www.gonay.be Tel.: +32 (0) 80 420 224 kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 300 m

Lascheid 43 · B-4790 Lascheid Tel.: +32 (0) 80 329 624 www.hotelpaquet.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 300 m

Stupbach 7 · D-54617 Lützkampen Tel.: +49 6559 223 www.zuraltenmuehle.com Ruhetag: Mittwochnachmittag und Donnerstag (außerhalb Saison) Entfernung Vennbahn: 2,5 km Ouren 19 · B-4790 Ouren Tel.: +32 (0) 80 329 135 www.rittersprung.be Ruhetag: Montag (außer Feiertage) Entfernung Vennbahn: 10 km

Ouren 29 · B-4790 Ouren Tel.: +32 (0) 80 329 071 www.hoteldreilaenderblick.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 10 km

Zeichenerklärung bed+bike Mitglied

Gastgeber der Regionalmarke EIFEL

Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Ostbelgien Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Deutschland

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Lage der fahrradfreundlichen Gastgeber finden Sie in der Übersichtskarte auf S. 26.

Zum Schwarzenvenn 6 B-4770 Deidenberg Tel.: +32 (0) 80 349 741 www.campingoosheem.be kein Ruhetag Entfernung Vennbahn: 0 m


30

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Maare-Mosel-Radweg

Für Bahntrassenradler ein Muss!

5

1

6

2

3

Ein genussvolles Vergnügen ist eine Radtour auf dem Maare-Mosel-Radweg, der auf einer ehemaligen Bahntrasse aus dem Herzen des Naturpark und UNESCO Global Geoparks Vulkaneifel bis in die Rebenlandschaft der Mosel verläuft. Auf dem durchgängig asphaltierten Weg gibt es nahezu keine Steigungen, dafür jede Menge Rastmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten: zwei Viadukte, zahlreiche Brücken, vier Tunnel sowie Eifel-Maare und erloschene Vulkane. Mehrere Raderlebnisschleifen führen etwa zur Strohner Lavabombe oder den Manderscheider Burgen. Wie geschaffen für Freizeitradler, Familien mit Kindern und Inlineskater – und das sogar in beide Richtungen.

4 7

8

9 10 11 12

»

13

TIPP: Zurück zum Start bringt einen der Radlerbus, der zwischen Daun, Wittlich und Bernkastel-Kues verkehrt. www.regioradler.de

Kurzportrait Länge: 57 km Start: Daun, Bahnhof Ziel: Bernkastel-Kues, Busbahnhof Forum, Stadtteil Kues Anschlüsse: Daun: Eifel-Ardennen-Radweg, Kosmosradweg, Mineralquellen-Route Bernkastel-Kues: Mosel-Radweg auf der Strecke Daun - Manderscheid: Raderlebnisschleifen (Längen: 3 - 16 km) Maare-Mosel-Radweg

10

Bus & Bahn/Transfer: RegioRadler 300 MaareMosel, RegioRadler 500 Vulkaneifel (Details: S. 67)

fahrradfreundlicher Gastgeber Bahnhof

ehemalige Bahntrasse

HINWEIS: Sperrung des Streckenabschnitts Gillenfeld - Eckfeld am 21.07.2018 aufgrund einer Veranstaltung. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Tourist-Informationen GesundLand Vulkaneifel GesundLand Tourist-Information Daun Leopoldstr. 5 · 54550 Daun Tel.: +49 (0) 65 92 - 95 13 70 GesundLand Tourist-Information Manderscheid Grafenstr. 23 · 54531 Manderscheid Tel.: +49 (0) 65 92 - 95 13 70 www.gesundland-vulkaneifel.de

nf el d

Ec kf el d Pa nt en bu W rg al La lsch uf ei el d d

eh lk en m

eh re n

lle

2 4 6 8 10 0 Foto: Manderscheider Burgen

12

14

16

18

20

22

24

26

28

30

32

34

36

38

40

42

44

46

48

50

52

54

st e

B Ku ern es ka

Lie

se r

(M

W itt lic

os el )

h

l-

Pl

ei n

Gi

M

ha Sc

un

Da

500 450 400 350 300 250 200 150 100

re n

Höhe

56

58

km


31

www.eifel.info

Fahrradfreundliche Gastgeber Hotel-Restaurant Schneider am Maar ***S

8

Maarstr. 22 · 54552 Schalkenmehren Tel.: +49 (0) 65 92 - 9 55 10 www.hotelschneider.de kein Ruhetag Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 1 km

1

Hotel Stadt Daun ***

Leopoldstr. 14 · 54550 Daun Tel.: +49 (0) 65 92 - 9 52 50 www.hotel-stadt-daun.de kein Ruhetag Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 300 m

9

Villa Maare Ferienanlage F****

10

„Vulkanhof“ Ziegenkäserei Hofladen und Hofführungen

In der Lunn 16 · 54558 Gillenfeld Tel.: +49 (0) 65 73 - 17 28 www.villa-maare.de kein Ruhetag Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 0 m

Vulkanstr. 29 · 54558 Gillenfeld Tel.: +49 (0) 65 73 - 91 48 www.vulkanhof.de Ruhetag: Sonntag Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 1,3 km

2

Hotel Zum Goldenen Fässchen ***

11

Eifeler Scheunencafé

3

Sporthotel & Resort Grafenwald ****

12

Bauernhofcafe Morgenfelderhof F****

Hotel Panorama ****

13

Rosenbergstr. 5-7 · 54550 Daun Tel.: +49 (0) 65 92 - 30 97 www.goldfass.de Ruhetag: Donnerstag im Restaurant (an Feiertagen geöffnet), Anreise möglich Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 500 m

Holzmaarstr. 23 · 54558 Gillenfeld Tel.: +49 (0) 65 73 - 9 52 62 08 www.eifeler-scheunencafe.de Ruhetag: Montag Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 300 m

Im Grafenwald 1 · 54550 Daun Tel.: +49 (0) 65 92 - 7 13-0 www.sporthotel-grafenwald.de kein Ruhetag Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 2,5 km

4

5

Rosenbergstr. 26 · 54550 Daun Tel.: +49 (0) 65 92 - 93 40 www.hotelpanorama.de Ruhetag: Montag Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 1,5 km

Hotel-Restaurant Berghof **S

Lieserstr. 20 · 54550 Daun-Gemünden Tel.: +49 (0) 65 92 - 28 91 www.hotel-berghof-daun.de Ruhetag: Montag Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 1 km

6

Hotel Restaurant Müller ***

7

Flair Hotel Landgasthaus Krebs ***

Lieserstr. 17 · 54550 Daun-Gemünden Tel.: +49 (0) 65 92 - 25 06 www.hotel-mueller-daun.de Ruhetag: Donnerstag im Restaurant Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 1 km

Am Weyerberg 18 · 54552 Mehren Tel.: +49 (0) 65 92 - 31 80 www.landhaus-krebs.de Ruhetag: Montag, Anreise möglich Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 1 km Fotos: Holzmaar // Hinweistafel am Dauner Viadukt

Brunnenstr. 37 · 54531 Eckfeld Tel.: +49 (0) 65 72 - 21 49 www.bauernhofcafe-morgenfelderhof.de Ruhetag: Montag Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 100 m

Hotel-Pension „Am Wäldchenborn“

Am Wäldchenborn · 54531 Pantenburg Tel.: +49 (0) 65 72 - 46 64 www.amwaeldchenborn.de Ruhetag: Montag Entfernung Maare-Mosel-Radweg: 1,5 km

Zeichenerklärung Gastgeber der Regionalmarke EIFEL Bett+Bike Mitglied Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Deutschland


32

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Eifel-Ardennen-, Enz-, Nims-, PrümWechselspiel der Kontraste Eifel-Ardennen-Radweg

Kurzportrait

Zwischen der Kulturstadt Prüm und dem belgischen St. Vith verläuft der Radweg steigungsarm auf einer ehemaligen Bahntrasse – perfekt für Freizeitradler. Von Prüm bis zum Nürburgring eignet er sich eher für sportliche Radfahrer. Technikbegeisterte geraten am Knotenpunkt Pronsfeld mit der restaurierten Deutz-Kleinlok ins Schwärmen, ebenso bei der „Einfahrt“ in das Besucherbergwerk Neue Hoffnung oder der „Unterquerung“ des Höhenzuges bei Bleialf durch den 400 Meter langen Tunnel (geschlossen von Nov. bis Mrz. als Winterquartier für Fledermäuse). Mit etwas Glück genießen Naturliebhaber den Anblick einer Biberfamilie beim Dammbau im Tal des Alfbaches, in jedem Fall sattgrüne Wiesen- und Waldlandschaften durchzogen mit zahlreichen Brücken und die malerischen Täler des Grenzflusses Our.

Länge: ca. 37 km Start: Prüm Ziel: St. Vith/Ostbelgien Anschlüsse: St. Vith: Wegenetz Ostbelgien, Pronsfeld: Enz-/Prüm-Radweg, Weinsheim: Nims-Radweg, Daun: Maare-Mosel-Radweg/Mineralquellen-Route, Gerolstein-Pelm: parallel mit Kyll-Radweg Bus & Bahn/Transfer: Bahn-Linie Köln-Trier (Bhf Gerolstein: Gerolstein-Prüm ca. 30 km) (Details: S. 67)

Kurzweil & Naturgenuss Enz-Radweg

Über die raue Höhenlandschaft des „wilden“ Islek begleitet der Weg die Enz bis zu ihrer Mündung in die Prüm. Vom Knotenpunkt Pronsfeld – hier treffen Enz-, Prüm- und Eifel-Ardennen-Radweg aufeinander – bis Neuerburg geht es steigungsarm auf einer ehemaligen Bahntrasse. Auf diesem Stück genießt man eindrucksvolle Rundblicke über die Islekhöhen, radelt durch zwei Tunnel und durch unberührte Natur bis in das historische Neuerburg mit malerischer Altstadt und historischer Burganlage. Weiter flussabwärts öffnet sich der Blick aus dem tief in das Gebirge geschnittenen Tal in das weitläufige Bitburger Gutland. Durch die Enz-Aue führt der Weg durch schmucke Eifeldörfer und über einen Höhenrücken nach Holsthum im Prümtal.

Kurzportrait Länge: ca. 50 km Start: Pronsfeld Ziel: Holsthum Anschlüsse: Pronsfeld: Eifel-Ardennen-Radweg und Prüm-Radweg, Holsthum: Prüm-Radweg

Natur- und Kulturerlebnis Nims-Radweg

Meterhohe Skulpturen aus rotem Sandstein „entwachsen“ den Feldern und bieten zwischen der Eifeler Bier-Metropole Bitburg und Minden an der Sauer ein kleines Kunsterlebnis. Dieser Abschnitt ist im Ganzen ein Genuss: Auf der Trasse einer ehemaligen Bahnlinie rollt man gemütlich durch das weitläufige Bitburger Gutland mit seinen sonnenverwöhnten Streuobstwiesen bis Irrel und von dort über ein kurzes Stück auf dem Prüm-Radweg bis an die deutsch-luxemburgische Grenze bei Minden an der Sauer. Eher sportlich, über stärkere Anstiege und Abfahrten, mutet der nördliche Teil des Weges an. Von Weinsheim bei Prüm führt er über die Schönecker Schweiz bis Bitburg.

10

20

30

40

50

60

90

100

110

120

km

0

10

20

30

40

50 km

ns

he

im

Nims-Radweg

0

Bi tb

se

l

ur

g W ess ol eri sf el ch d Irr el

W ei

Höhe 700 600 500 400 300 200 100

M

La

Ne

u

er Si bu M nsp rg e e En tt lt ze en n do rf Ho lst hu m

el d d

zf Ar

au en Ad

80

Enz-Radweg el

Ke l

un Da

70

Höhe 700 600 500 400 300 200 100

sf

n ei lst ro

Pr

Ge

Bl

St

on sf el Pr d üm

ei

al

ith

f

be r

g

Eifel-Ardennen-Radweg

0

Bus & Bahn/Transfer: Bahn-Linie Köln-Trier, Regio-Radler 441 Sauertal (Details: S. 67)

TIPP: Egal ob sportlich oder genussvoll unterwegs – der Besuch der Bitburger Marken-Erlebniswelt ist ein Muss!

.V

Höhe 700 600 500 400 300 200 100

Anschlüsse: Weinsheim: Eifel-Ardennen-Radweg, Bitburg-Erdorf: Kyll-Radweg, Irrel: Prüm-Radweg

on

Länge: ca. 65 km Start: Weinsheim bei Prüm Ziel: Irreler Mühle (Nimsmündung)

Pr

»

Kurzportrait

10

20

30

40

50

60

km


33

www.eifel.info

und Sauer-Radweg

Immer im Fluss Prüm-Radweg

Der Radweg folgt der Prüm, bekannt durch ihre Stromschnellen („Irreler Wasserfälle“) zwischen Prümzurlay und Irrel, von Stadtkyll bis Minden an der Sauer. Besonders familienfreundlich ist der Weg zwischen Prüm und Waxweiler, hier deckt er sich mit dem Verlauf einer ehemaligen Bahntrasse. Die übrigen Abschnitte sind eher anspruchsvoll. Sehenswert sind die St. Salvator Basilika in Prüm, das Interaktiv-Museum Devonium in Waxweiler, der Stausee Bitburg in Biersdorf am See und die Ende August/Anfang September meterhohen Hopfenpflanzen bei Holsthum. Hier mündet die Enz in die Prüm, in Irrel kommt die Nims dazu und wenig weiter mündet die Prüm selbst in Minden an der deutsch-luxemburgischen Grenze in die Sauer, den größten Nebenfluss der Mosel.

Kurzportrait Länge: ca. 98 km Start: Stadtkyll Ziel: Minden/Sauer Anschlüsse: Stadtkyll: Kyll-Radweg, Pronsfeld und Holsthum: Enz-Radweg, Dausfeld-Pronsfeld: Parallelführung mit Eifel-Ardennen-Radweg, Irrel: Nims-Radweg, Minden: Sauer-Radweg Bus & Bahn/Transfers: Bahn-Linie Köln-Trier, Regio-Radler 441 Sauertal (Details: S. 67)

Grenzenloses Fluss-Hopping Sauer-Radweg

Traumhafte Weinberglandschaft, dichte Wälder, malerische Orte auf luxemburgischer und deutscher Seite und ein durchweg flacher Streckenverlauf mal dies- mal jenseits der Sauer und damit der deutsch-luxemburgischen Grenze – ideale Voraussetzungen für Freizeitradler! Interessant: Rund 200 Meter der Radtour zwischen Metzdorf und Wintersdorf verlaufen auf „Stelzen“, um das wertvolle Feuchtgebiet zu schützen. Eindrucksvoll: Die 336 Meter zählende Fahrt durch den natürlich beleuchteten Ralinger Tunnel. Sehenswert: Die 1619 errichtete Burg Bollendorf – einst Sommerresidenz der ehemaligen Abtei Echternach.

»

1

2

3

4

TIPP: Ein Seitenwechsel während der Tour ist über die Vielzahl an Brücken möglich und Echternach, das Tor zur kleinen luxemburgischen Schweiz, mit Abtei und Basilika ist in jedem Fall einen Abstecher wert!

8

5 6

9 10

12 13

7

Kurzportrait Länge: ca. 60 km Start: Sauermündung bei Wasserbilligerbrück/Wasserbillig Ziel: Ettelbrück (Luxemburg) Bahnhof

11

16 17 18 19

Beschilderung: auf luxemburgischer Seite: Piste-Cyclablede-la-Basse-Sûr, auf deutscher Seite: Sauer-Radweg

14 15

Anschlüsse: Wasserbillig: Mosel-Radweg, Minden: Prüm-Radweg Bus & Bahn/Transfers: RegioRadler Sauertal 441 (Details: S. 67)

10

20

30

40

50

60

70

80

100 km

Eifel-Ardennen-Radweg Enz-Radweg Nims-Radweg Prüm-Radweg Sauer-Radweg

0

in Ra l 10

20

30

40

Di ek Et irch te lb rü ck

Ec n ht er n Bo ach lle nd or f

ge

rb

ill

ig

er

br

Bh f

üc

k

Sauer-Radweg

se

Ho Irr lsth e u M l m in de n

90

Höhe 700 600 500 400 300 200 100

W as

do rf ie rs s

w ei er

Ob

St au

se

e/ B

üm

Pr

Pr

St

0

on sf el d W ax w ei le r

tk

yl l

Prüm-Radweg

ad

Höhe 700 600 500 400 300 200 100

20

50

km

10

ehemalige Bahntrasse

fahrradfreundlicher Gastgeber Bahnhof


34

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Eifel-Ardennen-, Enz-, Nims-, Prüm- und Sauer-Radweg

Fahrradfreundliche Gastgeber

1

Landhotel am Wenzelbach ***

6

Hotel Theis-Mühle ***

2

Hotel Zum Goldenen Stern ***S

7

Prümtal-Camping Oberweis C*****

3

Eifel-Jugendherberge Familienund Jugendgästehaus Prüm

8

Restaurant-Pension „Im Pfenn“ G***

Campingpark Eifel C***** Camping & Bungalowpark

9

Dorint Seehotel & Resort Bitburg Südeifel ****

10

Kreuzerweg 30 · 54595 Prüm Tel.: +49 (0) 65 51 - 9 53 80 www.wenzelbach.de Ruhetag: Donnerstag Entfernung Eifel-Ardennen-Radweg: 100 m

Hahnplatz 29 · 54595 Prüm Tel.: +49 (0) 65 51 - 9 51 70 www.goldenerstern-eifel.de kein Ruhetag Entfernung Eifel-Ardennen-Radweg: 200 m

Kalvarienbergstr. 5 · 54595 Prüm Tel.: +49 (0) 65 51 - 25 00 www.diejugendherbergen.de kein Ruhetag Entfernung Eifel-Ardennen-Radweg: 500 m

4

Seeuferstraße 1 · 54636 Biersdorf am See Tel.: +49 (0) 65 69 - 9 90 www.dorint.com/bitburg kein Ruhetag Entfernung Prüm-Radweg: 1 km Foto: Tunnel am Enz-Radweg

In der Klaus 17 · 54636 Oberweis Tel.: +49 (0) 65 27 - 9 29 20 www.pruemtal.de Ostern bis November kein Ruhetag Entfernung Prüm-Radweg: 0 m

Im Pfenn 3 · 54689 Irrhausen Tel.: +49 (0) 65 50 - 14 08 www.im-pfenn.de Ruhetag: Montag/Donnerstag Entfernung Enz-Radweg: 5 km

Schwimmbadstr. 7 · 54649 Waxweiler Tel.: +49 (0) 65 54 - 9 20 00 www.ferienpark-waxweiler.de kein Ruhetag Entfernung Prüm-Radweg: 500 m

5

Mühlenstr. 4 · 54636 Biersdorf am See Tel.: +49 (0) 65 69 - 9 67 70 www.theismuehle.de Ruhetag: Januar geschlossen Entfernung Prüm-Radweg: 0 m

euvea Freizeit- und Tagungshotel ***

Bitburger Str. 21 · 54673 Neuerburg Tel.: +49 (0) 65 64 - 9 60 90 www.euvea.de kein Ruhetag Entfernung Enz-Radweg: 0 m

Campingpark „In der Enz“ C**** In der Enz 25 · 54673 Neuerburg Tel.: +49 (0) 65 64 - 26 60 www.camping-inderenz.com kein Ruhetag Entfernung Enz-Radweg: 0 m


35

www.eifel.info

Hotel-Restaurant „Im Goldenen Grund“

16

Hotel Eifelstern ***S

17

Gaytalstr. 33 · 54675 Körperich Tel.: +49 (0) 65 66 - 2 74 www.im-goldenen-grund.de Ruhetag: Di, außer Mitte Juli - Mitte Aug. Entfernung Enz-Radweg: 6 km

12

Charles-Lindbergh-Allee 6 54634 Bitburg Tel.: +49 (0) 65 61 - 9 15 00 www.eifelstern.com kein Ruhetag Entfernung Nims-Radweg: 200 m

Hotel Ritschlay Vierjahreszeiten Appartements *** Auf der Ritschlay 3 · 54669 Bollendorf Tel.: +49 (0) 65 26 - 9 29 90 www.ritschlay.de kein Ruhetag Entfernung Sauer-Radweg: 1 km

FABRYs Apartmenthof F***

Neuerburger Str. 10 · 54669 Bollendorf Tel.: +49 (0) 65 26 - 9 27 80 www.fabryshof.de kein Ruhetag Entfernung Sauer-Radweg: 50 m

13

Youtel AG - Jugendhotel Bitburg

18

14

Hotel Koch-Schilt ***S

19

Hotel Burg Bollendorf GmbH

15

Gästehaus Neises P***

20

Johannishof Weingut/Gästehaus G***

Westpark 10 · 54634 Bitburg Tel.: +49 (0) 65 61 - 94 44 10 www.youtel.de kein Ruhetag Entfernung Nims-Radweg: 0 m

Prümzurlayer Str. 1 · 54666 Irrel Tel.: +49 (0) 65 25- 92 50 www.koch-schilt.de kein Ruhetag Entfernung Nims-Radweg: 50 m

Hauptstr. 20 · 54310 Minden Tel.: +49 (0) 65 25 - 71 72 www.pension-neises.de kein Ruhetag Entfernung Prüm-Radweg: 500 m Entfernung Sauer-Radweg: 800 m

Zeichenerklärung Gastgeber der Regionalmarke EIFEL Bett+Bike Mitglied Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Deutschland

Hotel Restaurant Hauer ***

Sauerstaden 20 · 54669 Bollendorf Tel.: +49 (0) 65 26 - 92 05 00 www.hotel-hauer.de kein Ruhetag Entfernung Sauer-Radweg: 0 m

Burg Bollendorf · 54669 Bollendorf Tel.: +49 (0) 65 26 - 6 90 www.burg-bollendorf.de kein Ruhetag Entfernung Sauer-Radweg: 1 km

Trierer Str. 24 · 54308 Langsur-Mesenich Tel.: +49 (0) 65 01 - 92 33 90 www.johannishof.eu Ruhetag: Dienstag Entfernung Sauer-Radweg: 0 m

Tourist-Informationen Tourist-Information Arzfeld Luxemburger Str. 5 · 54687 Arzfeld Tel.: +49 (0) 65 50 - 96 10 80 · www.islek.info Tourist-Information Bitburger Land Bitburg/Speicher/Kyllburg Römermauer 6 · 54634 Bitburg Tel.: +49 (0) 65 61 - 9 43 40 · www.eifel-direkt.de Felsenland Südeifel und Neuerburger Land Neuerburger Str. 6 · 54669 Bollendorf Tel.: +49 (0) 65 25 - 93 39 30 · www.felsenland-suedeifel.de Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information/ Ferienregion Trier Land e.V. Moselstraße 1 · 54308 Langsur-Wasserbilligerbrück Tel.: +49 (0) 65 01 - 60 26 66 · www.lux-trier.info Tourist-Information Prümer Land Hahnplatz 1 · 54595 Prüm Tel.: +49 (0) 65 51 - 5 05 · www.ferienregion-pruem.de Tourist-Information St. Vith Hauptstraße 43 · B-4780 St. Vith Tel.: +32 (0) 80 - 28 01 30 · www.St.Vith.be

Foto: Burg Rittersdorf

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Lage der fahrradfreundlichen Gastgeber finden Sie in der Übersichtskarte auf S. 33.

11


36

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Maifeld-Radweg Blicke schweifen lassen

Weit reicht der Blick über die fruchtbaren Felder, bevor man wieder eintaucht in den grünen Tunnel des Maifeld-Radwegs. Bäume und Sträucher, im Frühling blütenreich, im Spätsommer voll wilder Äpfel und Kirschen, säumen die ehemalige Bahntrasse. Während der Rapsblüte radelt man durch ein goldgelbes Blütenmeer. Abkühlung an heißen Tagen bieten der Wasserspielplatz in Mertloch und das Freibad in Münstermaifeld. Fast ohne Steigung führt der familienfreundliche Radweg fernab des Autoverkehrs. Spielplätze und Einkehrmöglichkeiten laden zur Rast ein.

»

TIPP: Zusammen mit der Rhein-Mosel-Eifel-Radroute (siehe S. 59) dem Mosel- und dem Rhein-Radweg ergibt sich eine Rad-Rundreise mit abwechslungsreichen Abstechern.

Kurzportrait

2

Länge: 28 km Start/Ziel: Mayen-Ostbahnhof, Münstermaifeld, Ochtendung und Knotenpunkt Polch

1

Anschlüsse: Mayen: Vulkanpark-Radweg/Rhein-Radweg; Schrumpftal/Mosel-Maifeld-Radroute: Mosel-Radweg Bus & Bahn/Transfer: Lahn-Eifel-Bahn, RegioRadler Burgenbus 330, DB-Linie Trier- Koblenz (Details: S. 67) Maifeld-Radweg

fahrradfreundlicher Gastgeber

Bahnhof

15

20

0

M

10

ay e M n-H ay a en us en

g un nd

ch

Po l

n

ht e

5

Oc

ch

0

be

Höhe 300 200 100

Ke r

Tourist-Information Maifeld Münsterplatz 6 · 56294 Münstermaifeld Tel.: +49 (0) 26 05 - 9 61 50 26 · www.maifeldurlaub.de

ehemalige Bahntrasse

ol

Tourist-Information Stadt Mayen Altes Rathaus am Marktplatz · 56727 Mayen Tel.: +49 (0) 26 51 - 90 30 04 · www.mayenzeit.de

10

M ü m nst ai er f M eld er tlo P ch

Tourist-Informationen

Rhein-Mosel-EifelRadrouten 9, 10, 11, 12 (siehe S. 59)

10

5

10

km

Fahrradfreundliche Gastgeber 1

2

Foto: Moselschiefer Rastplatz

Hotel Garni Zum Alten Fritz

Koblenzer Str. 56 · 56727 Mayen Tel.: +49 (0) 26 51 - 49 77 90 hotel.alter.fritz@t-online.de kein Ruhetag Entfernung Maifeld-Radweg: 500 m

Gutshof Hotel Arosa ***

Koblenzer Str. 2 · 56299 Ochtendung Tel.: +49 (0) 26 25 - 44 71 www.gutshofhotelarosa.de Ruhetag: Montag Entfernung Maifeld-Radweg: 500 m

Zeichenerklärung Gastgeber der Regionalmarke EIFEL Bett+Bike Mitglied Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Deutschland


www.eifel.info

37

Kalkeifel-Radweg

ehemalige Bahntrasse

Nürburgring

lle lsd

or

f

Hi

rp

Bo

Ke

or Ah f üt t

e

en

sh

ei

m

Bahnhof

Ah

rd

Höhe 700 600 500 400 300 200 100

Kalkeifel-Radweg

0

5

10

15

20

km

Kurvenreiches Bindeglied zwischen Ahr und Kyll

Ohne große Steigungen, dafür windungsreich führt dieser eher kürzere Radweg durch das Tal des Ahbaches über die Wasserscheide zwischen dem Einzugsgebiet von Ahr und Mosel. Dabei verläuft er etwa zur Hälfte der Strecke auf einer ehemaligen Bahntrasse. Als Bindeglied zwischen Ahr-Radweg (ab S. 48) und Kyll-Radweg (ab S. 40) und in Kombination mit Mosel- und Rhein-Radweg perfekt für kürzere und längere Rundfahrten in der Eifel. Der Weg selbst hat allerhand Sehenswertes zu bieten wie den stetig wachsenden Wasserfall Dreimühlen, daneben die Krimi-Stadt Hillesheim, beide über kurze Anstiege zu erreichen, oder die Burg Kerpen und das Kloster Niederehe und vieles mehr.

Kurzportrait Länge: 22 km Start: Ahrdorf am Ahr-Radweg Ziel: Hillesheim-Bolsdorf am Kyll-Radweg Anschlüsse: Ahrdorf: Ahr-Radweg, Hillesheim-Bolsdorf: Kyll-Radweg, Strecke Ahrdorf-Niederehe (7,5 km): Parallelführung mit dem Maare-Mosel-Radweg Bus & Bahn/Transfer: DB-Linie Köln-Trier (Bhf Oberbettingen/Hillesheim) (Details: S. 67)

Tourist-Information Tourist-Information Hillesheim Am Markt 1 · 54576 Hillesheim Tel.: +49 (0) 65 93 - 80 92 00 www.hillesheimer-gerolsteiner-land.de Foto: Burg Kerpen // Wasserfall Dreimühlen


38

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Klare Linien Über Jahrmillionen haben sich die Flussläufe von Ahr, Erft, Rur und Kyll – um nur die größten Flüsse der Eifel zu nennen – tief in die Mittelgebirgslandschaft geschnitten. Sie hinterließen bizarre Felsformationen, weitläufige Auenlandschaften und beschauliche Flusstäler.

Foto: Sauer-Radweg


39

www.eifel.info

Radwege an Flüssen entlang Viele der ‚blauen Adern‘ der Eifel werden in unmittelbarer Nähe von Radwegen begleitet, welche diese einzigartige Landschaft erschließen: Schatten spendende Mischwälder und weitläufige Wiesen, die Maare der Vulkaneifel, das Rebenmeer im Ahrtal oder die Talsperrenlandschaft in der nördlichen Eifel. Das zumeist flache Höhenprofil, die verträumten Eifel-Örtchen und das kühle Nass als ständiger Wegbegleiter machen eine Fluss-Radtour zu einem entspannten und dennoch eindrucksvollen Erlebnis.

Flussradwege

Kyll-Radweg RurUfer-Radweg Erft-Radweg Ahr-Radweg

S. 40 S. 44 S. 46 S. 48


40

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Kyll-Radweg

Flussabwärts einmal längs durch die Eifel

1

Ständige Begleiter des längsten Flusses der Eifel sind der Kyll-Radweg und die Bahn-Linie Köln-Trier. Letzteres ist sehr vorteilhaft für den bequemen Rückweg an 22 Bahnhöfen und zum „Überspringen“ des einzigen steilen Anstiegs zwischen Kyllburg und Bitburg-Erdorf. Die insgesamt nur leicht hügelige Strecke führt vorbei an zahlreichen Burgen wie der Bertradaburg in Mürlenbach oder der Burgruine Ramstein bei Kordel, durch beschauliche Eifeldörfer wie Kronenburg mit Burganlage, Birgel mit historischer Wassermühle, durch die Krimi-Stadt Hillesheim, die Brunnenstadt Gerolstein, vorbei an der Bierstadt Bitburg bis in die Römerstadt Trier. Der Weg quert eindrucksvolle Landschaften: Kronenburger See und Wälder der nördlichen Eifel, Vulkaneifel, Streuobstwiesen der Südeifel und die zerklüfteten Felsformationen des Bitburger Gutlandes.​

3

2

4 5 6 8

9 10 11 12

14

TIPP: Anschluss an die Vennbahn besteht über die ehemalige Bahntrasse Jünkerath (D) - Weywertz (B).

15 16

Kurzportrait

17

Länge: ca. 123 km Start: Losheim Ziel: Trier (Mündung in die Mosel)

18

Anschlüsse: Stadtkyll: Prüm-Radweg, Jünkerath-Losheimergraben-Weywertz: Vennbahn, Bolsdorf-Hillesheim: Kalkeifel-Radweg, Gerolstein: Eifel-ArdennenRadweg, Bitburg-Erdorf: Nims-Radweg, Trier-Ehrang: Mosel-Radweg

19 20

Bus & Bahn/Transfer: Bahn-Linie Köln-Trier: 21 Bahnhöfe zwischen Jünkerath und Trier; Bus: RegioRadler 500 Vulkaneifel (Details: S. 67)

21 22

Kyll-Radweg

ll Ky

an

r

g

ie Tr

ra n

Ko rd el

er

Au w

Sp

de r

Bh

f

ei m ili Ph

ei ch

pp

sh

ur gtb Bi

200

Bahnhof

f

d

lb ur g

Ky l

ei

n

300

ch

bo r

B

n

ds

G

or

sb

e irr

ns

n

ei

st ol er

De

400

fahrradfreundlicher Gastgeber

10

ehemalige Bahntrasse

im

e sh

Ze n

Kr chla g Kr on o St ne en ad nb bu tk ur rg yl ge l Jü rS nk ee er at h

500

n

e ng

rf i e tt ill do be /H en el r f s r e o Lis Birg Ob m lsd Pel Bo

Ha

600

lls

Lo sh

ei

m

Vennbahn

Er do r

Höhe

13

Eh

»

7

100 0

5

10

15

20

25

30

35

40

45

50

55

60

65

70

75

80

85

90

95

100

105

110

115

120

125


41

www.eifel.info

Fahrradfreundliche Gastgeber

1

Alt Schmidtheimer Hof

7

Landgasthof Schröder G***

2

Landhotel und Ferienhäuser Möschelberg F****

8

Müllisch´s Hof

3

Hotel Assion **

9

Seehotel am Stausee ***S

4

Hotel Augustiner Kloster ****

10

Hotel Garni „Am Brunnenplatz“ ***

5

Hotel Garni „Zum Amtsrichter“

11

Hotel Landhaus Tannenfels

6

Krimihotel

12

Pension Krämer P***

Marktstr. 9 53949 Dahlem-Schmidtheim Tel.: +49 (0) 24 47 - 89 62 Ruhetag: Dienstag Entfernung Kyll-Radweg (Bhf. Schmidtheim): 1 km

Burgstr. 54 · 54587 Lissendorf Tel.: +49 (0) 65 97 - 96 14 76 www.landhotel-moeschelberg.de Ruhetag: Mo + Di; Anreise ab 17 Uhr mögl. Entfernung Kyll-Radweg: 500 m

Foto: Gerolstein

An der Ley 8 · 54587 Birgel Tel.: +49 (0) 65 97 - 28 16 www.hotel-assion.de Ruhetag: Mittwoch Entfernung Kyll-Radweg: 400 m

Augustinerstr. 2 · 54576 Hillesheim Tel.: +49 (0) 65 93 - 98 08 90 www.hotel-augustiner-kloster.de kein Ruhetag Entfernung Kyll-Radweg: 3 km Entfernung Kalkeifel-Radweg: 0 m

Kölner Str. 10 · 54576 Hillesheim Tel.: +49 (0) 65 93 - 9 85 70 www.amtsrichter.de Ruhetag: Montag Entfernung Kyll-Radweg: 3 km Entfernung Kalkeifel-Radweg: 100 m Am Markt 14 · 54576 Hillesheim Tel.: +49 (0) 65 93 - 98 08 96 00 www.krimihotel.de kein Ruhetag Entfernung Kyll-Radweg: 3 km Entfernung Kalkeifel-Radweg: 0 m

Kerpener Str. 7 · 54579 Üxheim-Niederehe Tel.: +49 (0) 26 96 - 10 48 www.landgasthof-schroeder.de Ruhetag: Montag + Dienstag Entfernung Kyll-Radweg: 7 km Entfernung Kalkeifel-Radweg: 0 km Hauptstr. 2 · 54576 Dohm-Lammersdorf Tel.: +49 (0) 65 93 - 99 87 420 www.muellischshof-eifel.de Entfernung Kyll-Radweg: 0 m Entfernung Kalkeifel-Radweg: 2 km

Am Stausee 2 · 54568 Gerolstein Tel.: +49 (0) 65 91 - 2 22 www.seehotel-am-stausee.de kein Ruhetag Entfernung Kyll-Radweg: 2 km

Raderstr. 7 · 54568 Gerolstein Tel.: +49 (0) 65 91 - 98 08 98 www.brunnenplatzhotel-molitor.de kein Ruhetag Entfernung Kyll-Radweg: 100 m

Lindenstr. 68 · 54568 Gerolstein Tel.: +49 (0) 65 91 - 41 23 www.hotel-landhaus-tannenfels.de kein Ruhetag Entfernung Kyll-Radweg: 1 km

Gartenstr. 3 · 54568 Gerolstein Tel.: +49 (0) 65 91 - 38 58 www.pension-kraemer.de kein Ruhetag Entfernung Kyll-Radweg: 100 m Weitere Gastgeber finden Sie auf der Folgeseite. >>


42

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Kyll-Radweg

Fahrradfreundliche Gastgeber Talweg 2 · 54568 Gerolstein-Michelbach Tel.: +49 (0) 65 91 - 98 29 60 www.hotel-huschens.de kein Ruhetag Entfernung Kyll-Radweg: 4 km

18

Hotel-Restaurant Waldhaus Eifel ***

Am Eifelpark · 54647 Gondorf Tel.: +49 (0) 65 65- 92 40 www.waldhaus-eifel.de kein Ruhetag Entfernung Kyll-Radweg: 1,5 km

14

Hotel „Zur Krone“ Birresborn ***

19

Hotel & Café Berrens ***S

15

Pension Klassen P***

20

Altes Pfarrhaus Auw an der Kyll G***

Mürlenbacher Str. 1 · 54574 Birresborn Tel.: +49 (0) 65 94 - 2 14 www.hotel-zur-krone.info Ruhetag: Dienstag Entfernung Kyll-Radweg: 0 m

Hanertstr. 21 · 54570 Densborn Tel.: +49 (0) 65 94 - 4 93 www.pension-klassen.de kein Ruhetag Entfernung Kyll-Radweg: 300 m

Hotel Haus Kylltal

16

Dorfstr. 4 · 54655 Zendscheid Tel.: +49 (0) 65 63 - 28 10 www.kylltal.com kein Ruhetag Entfernung Kyll-Radweg: 500 m

Hotel Haus Wehrbüsch

17

Wilsecker Str. 16 · 54655 Kyllburg Tel.: +49 (0) 65 63 - 26 66 www.kyllburger-waldeifel.de Ruhetag: Mittwoch Entfernung Kyll-Radweg: 0 m

Zeichenerklärung Gastgeber der Regionalmarke EIFEL Bett+Bike Mitglied Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Deutschland

Bahnhofstr. 1 · 54662 Speicher Tel.: +49 (0) 65 62 - 9 67 80 www.hotel-berrens.de kein Ruhetag Entfernung Kyll-Radweg: 1,5 km

Marienstr. 16 · 54664 Auw an der Kyll Tel.: +49 (0) 65 62 - 9 65 40 90 www.pfarrhaus-auw.de Ruhetag: Montag Entfernung Kyll-Radweg: 0 m

21

Hotel-Restaurant Neyses am Park **S

Kreuzfeld 1 · 54306 Kordel Tel.: +49 (0) 65 05 - 9 14 00 www.hotelneyses.de Ruhetag: Donnerstag Entfernung Kyll-Radweg: 0 m

22

Hotel Restaurant Burg Ramstein 54306 Kordel Tel.: +49 (0) 65 05 - 17 35 www.burg-ramstein.de Ruhetag: Mittwoch Entfernung Kyll-Radweg: 200 m

Tourist-Informationen Nordeifel Tourismus GmbH Bahnhofstraße 13 · 53925 Kall Tel.: +49 (0) 24 41 - 99 45 70 www.nordeifel-tourismus.de

Tourist-Information AktivLand Eifel Burgberg 22 · 54589 Stadtkyll Tel. + 49 (0) 65 97 - 1 65 00 www.aktivland-eifel.de

Tourist-Information Hillesheim Am Markt 1 · 54576 Hillesheim Tel.: +49 (0) 65 93 - 80 92 00 www.hillesheimer-gerolsteiner-land.de

Tourist-Information Gerolsteiner Land Bahnhofstraße 4 / Reisezentrum · 54568 Gerolstein Tel.: +49 (0) 65 91 - 94 99 10 www.hillesheimer-gerolsteiner-land.de Tourist-Information Bitburger Land Bitburg/Speicher/Kyllburg Römermauer 6 · 54634 Bitburg Tel.: +49 (0) 65 61 - 9 43 40 www.eifel-direkt.de

Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information/ Ferienregion Trier Land e.V. Moselstr. 1 · 54308 Langsur-Wasserbilligerbrück Tel.: +49 (0) 65 01 - 60 26 66 www.lux-trier.info Foto. Schloss Malberg, Kyllburg

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Lage der fahrradfreundlichen Gastgeber finden Sie in der Übersichtskarte auf S. 40.

Hotel Huschens **S

13


www.eifel.info

43

Gotthard Kirch ist studierter Biologe, zertifizierter

Waldführer, Geschäftsführer des Rureifel Tourismus e.V. und „Umweltbilder“ mit Passion.

Mindestens einmal im Jahr führt er wissbegierige Rad-

freunde auf dem RurUfer-Radweg durch den Nationalpark Eifel, zu historischen Zeugnissen der deutschen

Geschichte und regt zum gesellschaftskritischen Diskurs an. Ein Bildungsangebot für Erwachsene, bei dem auch so manche Freundschaft entstanden ist. Im Interview

verrät er, warum Teilnehmer zu „Wiederholungstätern“ werden und warum ein tiefes Loch für Erstaunen sorgt.

Umweltbildung

auf zwei Rädern

Intensives Raderlebnis in der Gruppe: „Tour de Rur“ von der Quelle bis zur Mündung Tourguide: Gotthard Kirch Alter: 63 Jahre Hobbies: Wandern, Radeln, Großschutzgebiete durchstreifen

Rad-Bildungsurlaub 2018 02.07. – 06.07.2018

„Drei Länder - Zweiräder - ein Fluss“ • 4 x ÜF/DZ, 1 x Abendessen • Preis: 470,- Euro (EZ-Zuschlag 75,- Euro) _ Stand: 10/2018 • Veranstalter: www.boell-nrw.de • Tel.: +49 (0) 24 46 - 80 57 90

Tagestouren 2018 5 Tagestouren zwischen 30 und 50 km • Rundtouren: 1. Hoch ins Venn, 2. Rund um Monschau, 3. Einmal Rursee • Streckentouren: 4. Heimbach - Jülich, 5. Jülich - Effeld - Linnich • Informationen: www.rureifel-tourismus.de

Ihre individuelle Tour 2018 Von der Quelle bis zur Mündung – unterwegs auf dem RurUfer-Radweg • 3 x ÜF/DZ bei zertifizierten Bed-Bike Betrieben • Transfer: HBF Aachen - Startpunkt • Inklusive: Reiseunterlagen und Routenbeschreibung • Preis: ab 265,- Euro/Person • Information und Buchung: www.rureifel-tourismus.de Ähnliche Gruppenangebote können gerne angefragt werden. Foto. Gruppe RUR südlich von Monschau

Herr Kirch, Bildungsurlaub auf zwei Rädern – was ist das Besondere an dieser Radreise, die u.a. zusammen mit dem Veranstalter Heinrich-Böll-Stiftung Nordrhein Westfalen angeboten wird? Unser Angebot ist als politische Weiterbildungsmaßnahme konzipiert und ist daher in einigen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt. Die Themenvielfalt, die uns der RurUfer-Radweg quasi vorgibt, ist enorm: Wir starten unsere Radreise in Belgien, durchfahren beispielsweise das beeindruckende Hochmoor Hohes Venn und beschäftigen uns mit dem dortigen Naturschutzrecht. An Talsperren werden Aspekte der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie diskutiert. Wir setzen uns kritisch mit dem Braunkohletagebau auseinander und treffen auf Zeugnisse des 2. Weltkrieges, die an die Schlacht im Hürtgenwald erinnern. Das hört sich nach sehr viel Theorie an. Wie sieht die Wissensvermittlung in der Praxis aus? Einen Großteil der Bildungsreise erfahren wir uns auf dem Rad. Hier ist tatsächlich ein bisschen Kondition erforderlich. Freizeitradler steigen dafür ganz gern aufs E-Bike oder Pedelec um. Wir tauchen in die Geschichte der Tuchmacherstadt Monschau ein, besuchen die Biologische Station Düren oder lauschen bei einem literarischen Stadtspaziergang der Lyrik vom Niederrhein. In Heimbach wechseln wir für einen Tag aufs Kajak und fördern somit einen Perspektivwechsel; halten Ausschau nach dem seltenen Eisvogel und der Wasseramsel. Welche Programmpunkte beeindrucken die Teilnehmer immer wieder aufs Neue? Es ist die außerordentlich abwechslungsreiche Natur, die die Teilnehmer immer wieder begeistert, ja teilweise verblüfft, so z.B. das Hochmoor, die tief eingeschnittenen Bachtäler der Eifel und die Buntsandsteinfelsen. Aber auch die Rolle der Rur im 2. Weltkrieg, die Schlacht im Hürtgenwald, führt zum intensiven Austausch. Und dann stellen Sie sich vor: Sie stehen an der Kante des Braunkohletagebaus und blicken in die tiefen Krater – ein Moment, ein Gefühl, das sich schwer beschreiben lässt. Man muss es erleben!


44

EIFEL RADMAGAZIN 2018

RurUfer-Radweg

Drei Länder, ein Fluss Von der Quelle der Rur, am höchsten Punkt Belgiens im Herzen des Hochmoorgebietes Hohes Venn, führt der Radweg bis zu ihrer Mündung in die Maas bei Roermond (Niederlande). Mit einigen Anstiegen und Abfahrten bis Düren ist das erste Teilstück eher anspruchsvoll, danach durchgängig für Familien und Gelegenheitsradler geeignet. Über die Tuchmacherstadt Monschau geht es durch das beschauliche Kerbtal bis zur imposanten Seenlandschaft von Obersee und Rursee bei Rurberg. Das Areal der Rurtalsperre, die mit rund 205 Millionen Kubikmeter Wasser zweitgrößte Talsperre Deutschlands, kann auf dem Seeweg oben oder unten herum erfahren werden. Weiter führt die Radtour durch eindrucksvolle Buntsandsteinfelsen zwischen Heimbach und Kreuzau. Weite Auenwälder prägen anschließend das Landschaftsbild bis Düren.

Kurzportrait Länge: ca. 161 km Start: Signal de Botrange, Hohes Venn, Belgien Ziel: Roermond, Niederlande Anschlüsse: Heimbach-Monschau-Kalterherberg: parallel zur Eifel-Höhen-Route; über Tälerrouten (Heimbach-Holzmülheim) an den Erft-Radweg (Start) Beschilderung: Belgien & Niederlande: „Knotenpunktsystem“, Deutschland: Wege-Logo

7

Bus & Bahn/Transfer: Ruhrtalbahn (Heimbach-Linnich), Deutsche Bahn (Details: S. 67)

6 3

4

1

2

5

RurUfer-Radweg

Höhe 600

e

ng

ra

t Bo

Bahnhof

fahrradfreundlicher Gastgeber

10

au

ch

s on

500

M

400

rg

be

r Ru

300

He

200

ch

ba

im

N

en

gg

e id

100 0

5

Foto: Rursee

10

15

20

25

30

35

40

45

50

55

60

65

70

au

uz

e Kr

75

80

n

re

85

90

71 km bis Roermond

d

on

m

er Ro

161 km


45

www.eifel.info

Fahrradfreundliche Gastgeber

1

2

3

4

5

6

Foto: Monschau

Hotel Hirsch

Monschauer Str. 7 52156 Monschau-Kalterherberg Tel.: +49 (0) 24 72 - 22 83 www.hotel-hirsch-eifel.de Ruhetag: Mittwoch Entfernung RurUfer-Radweg: 500 m

Pension Els P***

Ruitzhof 10 · 52156 Monschau-Kalterherberg Tel.: +49 (0) 24 72 - 28 38 Mobil: +49 (0) 175 - 9 18 51 07 www.els-monschau.de kein Ruhetag Entfernung RurUfer-Radweg: 500 m

Restaurant Schnabuleum

Laufenstraße 118 · 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 22 45 www.senfmuehle.de Ruhetag: Montag + Dienstag Entfernung RurUfer-Radweg: 1,5 km

Hotel Lindenhof

Laufenstr. 77 · 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 41 86 www.lindenhof.de kein Ruhetag Entfernung RurUfer-Radweg: 300 m

Hotel Royal und Schloß-Café **S Stadtstr. 4-6 · 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 9 87 70 www.hotelroyal.de kein Ruhetag Entfernung RurUfer-Radweg: 0 m

Venngasthof Zur Buche G*** Im Brand 39 52156 Monschau-Mützenich Tel.: +49 (0) 24 72 - 14 97 www.venngasthof-zurbuche.de kein Ruhetag Entfernung RurUfer-Radweg: 4 km

Pension und Ferienwohnungen Haus Diefenbach F*** F**** G***

7

Brementhaler Str. 44 52396 Heimbach-Hasenfeld Tel.: +49 (0) 24 46 - 31 00 www.haus-diefenbach.de Entfernung RurUfer-Radweg: 0 m

Zeichenerklärung Gastgeber der Regionalmarke EIFEL Bett+Bike Mitglied Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Deutschland

Tourist-Informationen

Rureifel-Tourismus e.V. An der Laag 4 · 52396 Heimbach Tel.: +49 (0) 24 46 - 80 57 90 · www.rureifel-tourismus.de Tourismusagentur Ostbelgien Hauptstraße 54 · B-4780 St. Vith Tel.: +32 (0) 80 - 22 76 64 · www.eastbelgium.com Monschau-Touristik GmbH Stadtstraße 16 · 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 8 04 80 · www.monschau.de Rursee-Touristik GmbH www.rursee.de » Nationalpark-Tor Rurberg Seeufer 3 · 52152 Simmerath-Rurberg Tel.: +49 (0) 24 73 - 9 37 70 » Nationalpark-Infopunkt Einruhr Franz-Becker-Str. 2 · 52152 Simmerath-Einruhr Tel.: +49 (0) 24 85 - 317

Tourist-Information Jülich Große Rurstraße 17 · 52428 Jülich Tel.: +49 (0) 24 61 - 63 - 419/-420 · www.juelich.de

Heinsberger-Tourist Service e.V. Tel.: +49 (0) 24 52 - 13 14 15 · www.heinsberger-land.de VVV Roermond Markt 17 · 6041 EL Roermond · Niederlande Tel: +31 (0) 4 75 33 02 89 · www.vvvmiddenlimburg.nl


46

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Erft-Radweg

Für Genießer und Wissenshungrige Der Weg quert die wasserburgenreichste Region Deutschlands, führt entlang steinerner Zeugen der Römerzeit, wehrhafter Stadtbefestigungen und mächtiger Burgen aus der Ritterzeit, prunkvoller Schlösser aus den Glanzzeiten des rheinischen Adels sowie eindrucksvollen Zeugnissen moderner Kunst und Technik. Zumeist unmittelbar an den Ufern der Erft entlang und abseits des Verkehrs ist der Weg aus der Eifel nach Neuss für Familien und Freizeitradler geeignet und für solche, die eine Mehrtagestour ausprobieren möchten – die Bahnhöfe der begleitenden Bahnlinie liegen in nächster Nähe. Erlebenswert sind unter anderem Bad Münstereifel mit City-Outlet, begehbarer Stadtmauer oder Apotheken-Museum mit „Riechstraße“, das Naturzentrum Eifel in Nettersheim oder das LVR-Industriemuseum/Tuchfabrik Müller in Kuchenheim.

»

TIPP: Die Drei-Flüsse-Tour, eine Kombination aus Ahr-, Rhein- und Erft-Radweg (www.drei-fluesse-tour.de) (Arrangement ab S. 10)

Kurzportrait Länge: ca. 110 km Start: Quelle in Nettersheim-Holzmülheim, DB-Anreise (Blankenheim-Wald, Nettersheim und Bad Münstereifel) Ziel: Neuss Anschlüsse: über die Tälerrouten: Eifel-Höhen-Route und Ahr-Radweg; Kombination aus Ahr-, Rhein- und Erft-Radweg: Drei-Flüsse-Tour (www.drei-fluesse-tour.de) Bus & Bahn/Transfer: Deutsche Bahn: Strecke KölnTrier und Bonn-Bad Münstereifel (Details: S. 67)

7

5 6

4

Höhe 400

lzm

Ho

im

1

he

ül

d

Ba

300

ü

M

Erft-Radweg

Eu

en

h irc

sk

200 100

sw

r

le

ei

W

10

ist

5

10

15

Foto: Schloss Bedburg

20

25

30

35

40

en rp Ke 45

50

55

60

Bahnhof

fahrradfreundlicher Gastgeber

65

im

e gh

r

Be

Blankenheim 21 km / Nettersheim 12 km

0

3

f

ei

er

t ns

2

el

70

ev

Gr 75

80

85

90

ich

ro

b en

95

ss

eu

N

100

105

110 km


47

www.eifel.info

Fahrradfreundliche Gastgeber

1

Hotel Schlossblick ***

2

Hotel Kölner Hof garni ***

3

4

5

6

Foto: City-Outlet Bad Münstereifel

Nonnenbacher Weg 4-6 53945 Blankenheim Tel.: +49 (0) 24 49 - 9 55 00 www.hotel-schlossblick.de kein Ruhetag Entfernung Erft-Radweg: 0 m Ahrstr. 22 · 53945 Blankenheim Tel.: +49 (0) 24 49 - 9 19 60 www.hotel-koelner-hof.de Ruhetag: Mittwoch vom 01.11.17-31.03.18 Entfernung Erft-Radweg: 0 m

Eifel-Camp Freilinger See C***** Am Freilinger See 1 53945 Blankenheim-Freilingen Tel.: +49 (0) 26 97 - 2 82 www.eifel-camp.de Entfernung Erft-Radweg: 25 km

Jugendgästehaus Nettersheim Schulstr. 22 · 53947 Nettersheim Tel.: +49 (0) 24 86 - 12 46 www.naturzentrum-eifel.de kein Ruhetag Entfernung Erft-Radweg: 400 m

Kurhaus Uhlenberg ***S

Uhlenbergweg 1-7 53902 Bad Münstereifel Tel.: +49 (0) 22 53 - 5 42 70 www.kurhaus-uhlenberg.de kein Ruhetag Entfernung Erft-Radweg: 150 m

Grunwald Hotel

Kettengasse 4 · 53902 Bad Münstereifel Tel.: +49 (0) 22 53 - 77 32 www.hotel-grunwald.de kein Ruhetag Entfernung Erft-Radweg: 200 m

Hotel Restaurant Rothkopf

7

Kommerner Str. 76 53879 Euskirchen Tel.: +49 (0) 22 51 - 5 56 11 www.rothkopf.de kein Ruhetag Entfernung Erft-Radweg: 200 m

Zeichenerklärung Gastgeber der Regionalmarke EIFEL Bett+Bike Mitglied Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Deutschland

Tourist-Informationen Nordeifel Tourismus GmbH Bahnhofstraße 13 · 53925 Kall Tel.: +49 (0) 24 41 - 99 45 70 www.nordeifel-tourismus.de Tourist-Information Nettersheim im Naturzentrum Eifel Urftstraße 2-4 · 53947 Nettersheim Tel.: +49 (0) 24 86 - 12 46 www.nettersheim.de · www.naturzentrum-eifel.de Tourist-Information Blankenheim Ahrstraße 55-57 · 53945 Blankenheim Tel.: +49 (0) 24 49 - 87-222 und 87-223 www.blankenheim.de Kurverwaltung Bad Münstereifel Kölner Straße 13 · 53902 Bad Münstereifel Tel.: +49 (0) 22 53 - 54 22 44 www.bad-muenstereifel.de Tourist-Information im Kundencenter der Stadtverkehr Euskirchen GmbH (SVE) Oststr. 1-5 · 53879 Euskirchen Tel.: +49 (0) 22 51 - 14 14 0 www.sveinfo.de


48

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Ahr-Radweg

Rad- und Weingenuss in perfekter Harmonie Den Genuss-Radfahrer erwarten lang gezogene Abfahrten durch eine romantische Flusslandschaft, wundervolle Rundumsichten, historische Städtchen und lebhafte Weinorte. Einzigartig sind Start und Ziel der Tour: Die Ahr-Quelle entspringt im idyllischen Eifel-Ort Blankenheim unter einem Fachwerkhaus. Das Mündungsdelta ist die einzige unter Naturschutz stehende Flussmündung in den Rhein. Weitere Highlights: Das erste Drittel verläuft überwiegend auf einer ehemaligen Bahntrasse, wobei es neun Viadukte, mehrere Brücken und einen Tunnel passiert. Lohnenswerte Zwischenstopps sind die historischen Mühlen in Antweiler und Insul. Ab Altenahr empfängt einen das Rebenmeer des größten geschlossenen und renommierten Rotweinanbaugebietes Deutschlands. Straußenwirtschaften und Weingüter laden zum Verweilen ein.

»

TIPP: Die Drei-Flüsse-Tour, eine Kombination aus Ahr-, Rhein- und Erft-Radweg (www.drei-fluesse-tour.de) (Arrangement ab S. 10)

Kurzportrait Länge: 76 km Start: Blankenheim Ziel: Remagen/Kripp 2

Anschlüsse: Blankenheim: Erft-Radweg, Eifel-HöhenRoute, Dümpelfeld: Vulkan-Rad-Route Eifel, Remagen: Rhein-Radweg; Kombination aus Ahr-, Rhein- und ErftRadweg: Drei-Flüsse-Tour (www.drei-fluesse-tour.de)

5 6

3

4

Bus & Bahn/Transfer: Deutsche Bahn: AhrbrückRemagen (Ahrtalbahn), Köln-Trier (Details: S. 67)

Höhe 500 450 400 350 300 250 200 150 100 50 0 0

Bahnhof

ehemalige Bahntrasse

Nürburgring

fahrradfreundlicher Gastgeber

-

10

Ahr-Radweg

HINWEIS: Von Fuchshofen bis Schuld muss auf rund 5 km die Straße genutzt werden. Mit erhöhten Verkehrsaufkommen ist auf dieser an den Wochenenden zu rechnen.

f

rw

ld

ah r-

4

6

8

10

12

14

16 18

20

Fotos: Weinreben // Burg Blankenheim

22 24 26 28

30

32

34 36 38

40

42 44 46 48

50

52 54 56 58

60

62 64 66 68

70

Re m

ig nz Si

2

ag en

ue n

au

Ne d Ba

De rn

M

ay s Re cho ch ß

hr

Ah rb

Al te na

ck

Ah

lfe l

m pe

su

Sc

In

hu ld

hs

ho

ei

fe n

r le Fu c

ei w

ch

An t

üs M

le r

or Ah rd

Ah r

hü tt e

B he lan im ke n

1

72 74 76

km


www.eifel.info

Fahrradfreundliche Gastgeber

1

2

Hotel Schlossblick ***

Nonnenbacher Weg 4-6 53945 Blankenheim Tel.: +49 (0) 24 49 - 9 55 00 www.hotel-schlossblick.de kein Ruhetag Entfernung Ahr-Radweg: 0 m

Hotel Kölner Hof garni ***

Ahrstr. 22 · 53945 Blankenheim Tel.: +49 (0) 24 49 - 9 19 60 www.hotel-koelner-hof.de Ruhetag: Mittwoch vom 01.11.17-31.03.18 Entfernung Ahr-Radweg: 0 m

3

Eifel-Camp Freilinger See C*****

4

Lommersdorfer Mühle P*** F****

Am Freilinger See 1 53945 Blankenheim-Freilingen Tel.: +49 (0) 26 97 - 2 82 www.eifel-camp.de Entfernung Ahr-Radweg: 2 km

Tourist-Informationen Nordeifel Tourismus GmbH Bahnhofstraße 13 · 53925 Kall Tel.: +49 (0) 24 41 - 99 45 70 www.nordeifel-tourismus.de Tourist-Information Blankenheim Ahrstraße 55-57 · 53945 Blankenheim Tel.: +49 (0) 24 49 - 87-222 und 87-223 www.blankenheim.de Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring Kirchstraße 15-19 · 53518 Adenau Tel.: +49 (0) 26 91 - 30 51 22 www.hocheifel-nuerburgring.de

Ahrtal 46 · 53945 Blankenheim-Ahrhütte Tel.: +49 (0) 26 97 - 3 72 www.lommersdorfer-muehle.de Ruhetag: Montag und Dienstag Entfernung Ahr-Radweg: 0 m

5

Landhotel Ewerts ***S

6

Landgasthaus Keuler G***

Ahrstraße 13 53520 Insul/Ahr Tel.: +49 (0) 26 95 - 3 80 www.hotel-ewerts.de Ruhetag: Montag + Dienstag bis 18 Uhr Entfernung Ahr-Radweg: 0 m Hauptstr. 32 · 53520 Insul/Ahr Tel.: +49 (0) 26 92 - 2 24 www.gasthaus-keuler.de Ruhetag: Mi + Do (Do nur von Nov.-Mrz.) Entfernung Ahr-Radweg: 200 m

Fotos: Saffenburg, Mayschoss // Ahrufer

Zeichenerklärung Gastgeber der Regionalmarke EIFEL Bett+Bike Mitglied Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Deutschland

49


50

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Spannende Einblicke Die Eifel hat viele Geschichten zu erzählen. Aus einer Zeit, in der sich brodelnde Lavaströme aus den Eifel-Vulkanen ergossen oder über die Dimensionen ferner Galaxien. Allen Wegen ist eines gemeinsam: Sie bieten spannende Einblicke in unterschiedlichste Naturräume. Foto: Meerfeld


51

www.eifel.info

Wissenswertes über die Eifel erfahren

Themenradwege

Charakteristische Merkmale der Region erfährt man auf Radwegen mit Geschichten. Wissenswertes anhand von Zeitzeugen der Vergangenheit oder Gegenwart und zu den vielseitigsten Themen am Wegesrand oder unweit davon entfernt, Erlebenswertes auf einer der Hochflächen, in einem schluchtenartigen Flusstal oder auf einer Lichtung im Wald. Ob sportlich ambitioniert oder lieber gemütlich, ob auf einer mehrtägigen Runde oder einer Tagestour – für jedes Alter und jeden Geschmack hat man hier die optimale Auswahl.

Vulkan-Rad-Route Eifel S. 52 Eifel-Höhen-Route S. 54 Kosmosradweg Kleine Kyll S. 57 Mineralquellen-Route S. 57 Vulkanpark-Radweg S. 58 Rhein-Mosel-EifelRadrouten S. 59


52

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Vulkan-Rad-Route Eifel Berge, Burgen, Basalt und stramme Beine

Diese Tour erfordert gute Kondition und Spaß an ständigem Gefällewechsel von der Ahr über die Vulkaneifel bis ins Moseltal. Bereits der lang gezogene Anstieg über Adenau bis hinauf nach Nürburg hat es in sich. Hier ist der legendäre Nürburgring ‚zuhause‘ und auf einem erloschenen Vulkan thront die Ruine Nürburg. Rundumblicke gibt es von dort oder auf dem Abstecher (4 km) bei Adenau von der Hohen Acht, dem mit 747 Metern höchsten Berg der Eifel. Frischen Fahrtwind im Nacken erobert man im weiteren Verlauf ein Trockenmaar, streift das Ulmener Maar, das jüngste der Eifel-Maare, und genießt endlose Weiten bewirtschafteter Felder, Wiesen und Wälder. Nach dem letzten Panoramablick auf der Lutzerather Höhe führt die finale Abfahrt in den Kurort Bad Bertrich mit der einzigen Glaubersalztherme Deutschlands.

1

2

3

4

Kurzportrait Länge: 68 km Start: Dümpelfeld/Ahr über den Nürburgring Ziel: Bad Bertrich

5

Anschlüsse: Dümpelfeld: Ahr-Radweg; Kelberg: Eifel-Ardennen-Radweg, Nürburgring 6 7

Bus & Bahn/Transfer: Bahn: Bahn-Linie Köln-Trier und Rhein-/Ahrtalbahn; Bus: RegioRadler 500 Vulkaneifel (Details: S. 67)

8

Nürburgring

en

Lu ch tz er at h

fahrradfreundlicher Gastgeber

tr

Dr ie

Be r

m

0

ich

s

Ul

m

ra th de

Gu n

M

os

br

er g

te

Kö t

Ke lb

Ro th Ze en rm ba ül ch le n

bu

ehemalige Bahntrasse

Ad

pe lfe l

en

d

au

N

ür

623 m ü. NN

Bahnhof

Ba

d

600 500 400 300 200 100

rg

Höhe

lb ac h uc h

10

Vulkan-Rad-Route Eifel

Remagen 2

4

6

8

10

12

14

16 18

Foto: Kurgarten in Bad Bertrich

20

22 24 26 28

30

32 34 36 38

40

42 44 46 48

50

52 54 56 58

60

62 64 66 68

km


53

www.eifel.info

Fahrradfreundliche Gastgeber 1

Hotel Blaue Ecke ***S

2

Bauernhof Familie Anita Marx F****

Markt 5 · 53518 Adenau Tel.: +49 (0) 26 91 - 20 05 www.blaueecke.de kein Ruhetag Entfernung Vulkan-Rad-Route Eifel: 0 m

Blankenheimer Str. 19 · 53539 Kelberg Tel.: +49 (0) 26 92 - 14 67 www.bauernhof-marx.de kein Ruhetag Entfernung Vulkan-Rad-Route Eifel: 500 m

Haus Hedwig

3

Am Markt 3 · 53539 Kelberg Tel.: +49 (0) 26 92 - 92 14 20 oder 9 21 40 www.haushedwig-kelberg.de kein Ruhetag Entfernung Vulkan-Rad-Route Eifel: 20 m

6

Ferienwohnungen Eifelblick F****

Römerstr. 14 · 56826 Lutzerath Tel.: +49 (0) 26 77 - 12 47 www.ferienwohnungen-lescher.de Entfernung Vulkan-Rad-Route Eifel: 0 m

4

Pension Loni Theisen P***

7

Hotel-Restaurant Maas ***

5

Eifelcottage F****

8

Kurhotel Quellenhof *** und Naturheilzentrum Bad Bertrich

Zum Hochkelberg 29 53539 Kelberg-Köttelbach Tel.: +49 (0) 26 92 - 4 37 www.pension-lonitheisen.de kein Ruhetag Entfernung Vulkan-Rad-Route Eifel: 0 m Am Rothbaum 22 56766 Ulmen-Meiserich Tel.: +49 (0) 152 - 54 25 87 60 www.eifelcottage.de Entfernung Vulkan-Rad-Route Eifel: 1 km

Zeichenerklärung Gastgeber der Regionalmarke EIFEL Bett+Bike Mitglied Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Deutschland

Trierer Str. 30 · 56826 Lutzerath Tel.: +49 (0) 26 77 - 9 36 30 www.hotel-maas.de kein Ruhetag Entfernung Vulkan-Rad-Route Eifel: 500 m

Kurfürstenstr. 25 · 56864 Bad Bertrich Tel.: +49 (0) 26 74 - 9 36 80 www.hotel.badbertrich.com kein Ruhetag Entfernung Vulkan-Rad-Route Eifel: 0 m

Tourist-Informationen Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring Kirchstr. 15-19 · 53518 Adenau Tel.: +49 (0) 26 91 - 30 51 22 www.hocheifel-nuerburgring.de Tourist-Information Kelberg Dauner Str. 22 · 53539 Kelberg Tel.: +49 (0) 26 92 - 8 72 18 www.vgv-kelberg.de

Tourist-Informationen GesundLand Vulkaneifel GesundLand Tourist-Information Bad Bertrich Kurfürstenstr. 32 · 56864 Bad Bertrich Tel.: +49 (0) 65 92 - 95 13 70 GesundLand Tourist-Information Lutzerather Höhe Trierer Str. 36 · 56826 Lutzerath Tel.: +49 (0) 65 92 - 95 13 70 GesundLand Tourist-Information Ulmen Marktplatz 1 · 56766 Ulmen Tel.: +49 (0) 65 92 - 95 13 70 www.gesundland-vulkaneifel.de Fotos: Ulmener Maar // Nürburg


54

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Eifel-Höhen-Route

Sie macht ihrem Namen alle Ehre Durch den Nationalpark Eifel und den Naturpark Nordeifel führt die abschnittsweise recht sportliche Rundtour. Vielseitig wie das Höhenprofil ist auch die Umgebung: Mal offenes Hochland auf der Dreiborner Hochfläche, mal dichte Nadelwälder rund um die Dahlemer Binz, mal enge Schluchten wie das wacholderbestandene Lampertstal, mal weite Panoramablicke, so genannte „Eifel-Blicke“ (www.eifel-blicke.de), und entlang der Oleftalsperre und der Eifeler Seenplatte entdeckt man den besonderen Reiz des Wasserlandes. Eine Rast bietet sich in den hübschen Eifel-Orten, an den Nationalpark-Toren, in Vogelsang ip mit neuem Besucherzentrum oder dem Naturzentrum Eifel in Nettersheim an.

10 7

8 9 11

5 6

12

»

13

4

1

TIPP: Dank der guten Bahnanbindung haben Sie verschiedene Einstiegsmöglichkeiten in die Tour. Und mit einem (geliehenen) E-Bike meistert man die Eifel-Höhen ganz entspannt!

2

Kurzportrait

3

Länge: ca. 230 km, Rundtour; Querspange Kall-Rurberg ca. 25 km Start/Ziel: Bahnhöfe Mechernich, Kall, Urft, Nettersheim, Blankenheim-Wald, Dahlem oder Heimbach Anschlüsse: Dahlem: Kyll-Radweg, Blankenheim: AhrRadweg, Heimbach-Monschau-Kalterherberg: parallel zum RurUfer-Radweg; über Tälerrouten (HeimbachHolzmülheim) zum Erft-Radweg (Start), Mechernich: Wasserburgen-Route Eifel-Höhen-Route

10

ehemalige Bahntrasse

fahrradfreundlicher Gastgeber

Bus & Bahn/Transfer: Rurtalbahn, Bahn-Linie Köln-Trier, Oleftalbahn (Details: S. 67)

Bahnhof

be er rh lte

id he

Ka

sc

lle

nt h

Da

al

Ra m

em hl

do en Al

He

rh

üt

Fr

450

te

ei

500

rf

lin g Lo en m m er sd or f

an k

Bl

60 550

en he im

650

rg

Höhe

Ah

400 350

300 250 200

150

100 50 0

0

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

22

24

26

28

30

32

34

36

38

40

42

44

46 48

50

52

54

56

58

60

62

64

66 68

70

72

74

76

78

80

82

84 86

88

90

92

94

96 98 100 1


55

www.eifel.info

Fahrradfreundliche Gastgeber

1

Hotel Schlossblick ***

4

Hotel Haus Berghof ***

2

Hotel Kölner Hof garni ***

5

Hotel Hirsch

3

Lommersdorfer Mühle P*** F****

6

Pension Els P***

Nonnenbacher Weg 4-6 53945 Blankenheim Tel.: +49 (0) 24 49 - 9 55 00 www.hotel-schlossblick.de kein Ruhetag Entfernung Eifel-Höhen-Route: 0 m Ahrstr. 22 · 53945 Blankenheim Tel.: +49 (0) 24 49 - 9 19 60 www.hotel-koelner-hof.de Ruhetag: Mittwoch vom 01.11.17-31.03.18 Entfernung Eifel-Höhen-Route: 0 m

Bauesfeld 16 · 53940 Hellenthal Tel.: +49 (0) 24 82 - 71 54 www.hotel-berghof-hellenthal.de Entfernung Eifel-Höhen-Route: 0 m

Monschauer Str. 7 52156 Monschau-Kalterherberg Tel.: +49 (0) 24 72 - 22 83 www.hotel-hirsch-eifel.de Ruhetag: Mittwoch Entfernung Eifel-Höhen-Route: 100 m Ruitzhof 10 · 52156 Monschau-Kalterherberg Tel.: +49 (0) 24 72 - 28 38 Mobil: +49 (0) 175 - 9 18 51 07 www.els-monschau.de kein Ruhetag Entfernung Eifel-Höhen-Route: 500 m

Ahrtal 46 · 53945 Blankenheim-Ahrhütte Tel.: +49 (0) 26 97 - 3 72 www.lommersdorfer-muehle.de Ruhetag: Montag und Dienstag Entfernung Eifel-Höhen-Route: 0 m

B he lan im ke n-

B W lan al ke d n

im he er s N

Ur

M

He im

ba

Ru

ch

rb

ec

er g

he

rn ich

M

ft

on sc

et t

ha u

Ke ld en ich

he

im -

Weitere Gastgeber finden Sie auf der Folgeseite. >>

102 104 106 108

110

112

114 116 118

Foto: Rursee

120

122 124 126 128

130

132 134 136 138

140

142 144 146 148 150 152

154 156 158

160 162

164 166 168

170

172 174 176 178

180 182

184 186 188

190 192

194 196 198 200 202

km


56

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Eifel-Höhen-Route

Fahrradfreundliche Gastgeber Restaurant Schnabuleum

8

Hotel Lindenhof ***

9

10

11

Laufenstraße 118 · 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 22 45 www.senfmuehle.de Ruhetag: Montag + Dienstag Entfernung Eifel-Höhen-Route: 1,5 km

Laufenstr. 77 · 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 41 86 www.lindenhof.de kein Ruhetag Entfernung Eifel-Höhen-Route: 300 m

Hotel Royal und Schloß-Café **S Stadtstr. 4-6 · 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 9 87 70 www.hotelroyal.de kein Ruhetag Entfernung Eifel-Höhen-Route: 0 m

Venngasthof Zur Buche G***

Im Brand 39 52156 Monschau-Mützenich Tel.: +49 (0) 24 72 - 14 97 www.venngasthof-zurbuche.de kein Ruhetag Entfernung Eifel-Höhen-Route: 5 km

Campinganlage Schafbachmühle C***

Schafbachmühle · 53937 Schleiden Tel.: +49 (0) 24 85 - 2 68 www.schafbachmuehle.de kein Ruhetag Entfernung Eifel-Höhen-Route: 5,4 km

12

Hotel Urfter Hof

Urfttalstr. 30 · 53925 Kall-Urft Tel.: +49 (0) 24 41 - 42 59 www.urfter-hof.de kein Ruhetag Entfernung Eifel-Höhen-Route: 500 m

Jugendgästehaus Nettersheim

13

Schulstr. 22 · 53947 Nettersheim Tel.: +49 (0) 24 86 - 12 46 www.naturzentrum-eifel.de kein Ruhetag Entfernung Eifel-Höhen-Route: 400 m

Zeichenerklärung Gastgeber der Regionalmarke EIFEL Bett+Bike Mitglied Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Deutschland

Tourist-Informationen Tourist-Information Blankenheim Ahrstraße 55-57 · 53945 Blankenheim Tel.: +49 (0) 24 49 - 87-222 und 87-223 www.blankenheim.de Nationalpark-Infopunkt Hellenthal Rathausstraße 2 · 53940 Hellenthal Tel.: +49 (0) 24 82 - 85-115 · www.hellenthal.de Nordeifel Tourismus GmbH Bahnhofstraße 13 · 53925 Kall Tel.: +49 (0) 24 41 - 99 45 70 · www.nordeifel-tourismus.de Nationalpark-Infopunkt Kall Bahnhofstraße 13 · 53925 Kall Tel.: +49 (0) 24 41 - 777-545 · www.kall.de Tourist-Information Mechernich (ARAL-Tankstelle Kommern, Öffnungszeiten: 24 Std.) Monzenbend 8 · 53894 Mechernich-Kommern Tel.: +49 (0) 24 43 - 3 10 12 10 · www.mechernich.de Monschau-Touristik GmbH Stadtstraße 16 · 52156 Monschau Tel.: +49 (0) 24 72 - 8 04 80 · www.monschau.de Tourist-Information Nettersheim im Naturzentrum Eifel Urftstraße 2-4 · 53947 Nettersheim · Tel.: +49 (0) 24 86 - 12 46 www.nettersheim.de · www.naturzentrum-eifel.de Nationalpark-Tor Gemünd Kurhausstr. 6 · 53937 Schleiden-Gemünd Tel.: +49 (0) 24 44 - 20 11 · www.nordeifel-tourismus.de Rursee-Touristik GmbH www.rursee.de » Nationalpark-Tor Rurberg Seeufer 3 · 52152 Simmerath-Rurberg Tel.: +49 (0) 24 73 - 9 37 70 » Nationalpark-Infopunkt Einruhr Franz-Becker-Str. 2 · 52152 Simmerath-Einruhr Tel.: +49 (0) 24 85 - 317 Tourist-Information AktivLand Eifel Burgberg 22 · 54589 Stadtkyll Tel. + 49 (0) 65 97 - 1 65 00 · www.aktivland-eifel.de

Foto: Monschau

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Lage der fahrradfreundlichen Gastgeber finden Sie in der Übersichtskarte auf S. 54.

7


57

www.eifel.info

Kosmosradweg Kleine Kyll & Mineralquellen-Route Kosmische Einblicke

Die unendlichen Weiten des Weltalls rücken auf diesem Radweg auf die Länge einer Tagesetappe zusammen. Jeder zurückgelegte Meter entspricht im kosmischen System 500.000 Kilometern! Auf den ersten Kilometern geht es an den Planeten des Sonnensystems vorbei. Diese sind maßstabsgetreu am Wegesrand platziert. Je nach Entfernung zur Sonne taucht ein Planet auf. Auf dem zweiten Abschnitt radelt man „vom Heute“ zurück in die Vergangenheit und zwar bis zum Urknall. Eine spannende Radtour, die aufgrund der steigungsarmen Streckenführung auch für Kinder geeignet ist.

Kurzportrait Länge: 21 km Start: Daun, Kurpark Ziel: Meerfeld Anschlüsse: Daun: Maare-Mosel-Radweg und EifelArdennen-Radweg Bus & Bahn/Transfer: RegioRadler 300 MaareMosel (Details: S. 67)

Bus & Bahn/Transfer: RegioRadler 300 MaareMosel (Details: S. 67)

Tourist-Informationen Tourist-Information Hillesheim Am Markt 1 · 54576 Hillesheim · Tel.: +49 (0) 65 93 - 80 92 00 www.hillesheimer-gerolsteiner-land.de ················································································································· Tourist-Informationen GesundLand Vulkaneifel GesundLand Tourist-Information Daun Leopoldstr. 5 · 54550 Daun Tel.: +49 (0) 65 92 - 95 13 70 GesundLand Tourist-Information Manderscheid Grafenstr. 23 · 54531 Manderscheid Tel.: +49 (0) 65 92 - 95 13 70

10

20

Da en un

ng

Re

O St be ro re he he ich Do ck w ei le

ld M ee rfe

hu 15

Ah

el

5

tz

ad

tf

0

rd Ah orf üt te

Mineralquellen-Route Höhe 700 600 500 400 300 200 100

d

Kosmosradweg Höhe 700 600 500 400 300 200 100

r

www.gesundland-vulkaneifel.de

Sc

Anschlüsse: Daun: Maare-Mosel-Radweg und EifelArdennen-Radweg, Ahrdorf: Ahr-Radweg

ehemalige Bahntrasse

er st

Länge: 31 km Start: Ahrdorf Ziel: Daun

Nürburgring

Ob

Kurzportrait

Mineralquellen-Route

un

Im Radwegenetz der Eifel ist die Mineralquellen-Route eine wichtige Verbindung zwischen dem Ahr-Radweg (Ahrdorf, S. 48) und dem Maare-Mosel-Radweg (Daun, S. 30). Der Radweg führt überwiegend leicht, aber stetig bergauf, bis die Wasserscheide zwischen Rhein und Mosel hinter Dockweiler erreicht ist. Die verbleibenden zehn Kilometer bis Daun verlaufen bergab, vorbei an Dreis-Brück, wo die Firma „Nürburg Quelle“ mehrere Mineralwasserquellen bewirtschaftet. Übrigens: In der Vulkaneifel wird das wertvolle Element aus den Tiefen der Erde nicht nur in Flaschen abgefüllt, sondern kommt auch als Kurmittel zum Einsatz.

Bahnhof

Da

Bindeglied von Rhein und Mosel über die Höhen der Eifel

Kosmosradweg Kleine Kyll

km 0

5

10

15

20

25

30

km


58

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Vulkanpark-Radweg Von den Eifel-Höhen bis hinunter ins Rheintal

3

Überwiegend flach mit nur kleineren Steigungen führt der Radweg stetig bergab – perfekt für einen Radausflug mit Kindern. Dazu sorgen am Wegesrand Ausflugsziele des Nationalen Geopark Laacher See für Kurzweil: Das Mayener Grubenfeld gibt Einblicke in die Geschichte des Basaltlava-Abbaus, das Erlebniszentrum Terra Vulcania in den Gesteinsabbau und die -verarbeitung. Mit „Vulkanius“, dem Maskottchen des Parks, geht es zum Deutschen Vulkanmuseum LAVA-DOME Mendig, zum Römerbergwerk Meurin, zum Info-Zentrum Rauschermühle und zum „Alten Krahnen“ in Andernach. Nicht zu vergessen, der weltweit höchste Kaltwassergeysir im Naturschutzgebiet „Namedyer Werth“. TIPP: Dank der guten Bahnanbindung haben Sie verschiedene Einstiegsmöglichkeiten in die Tour. Und mit einem (geliehenen) E-Bike meistert man die Eifel-Höhen ganz entspannt!

Kurzportrait Länge: 32 km Start: Mayen-Ostbahnhof Ziel: Andernach am Rhein

10

Vulkanpark-Radweg

9

Nette-Obst-Radrunde

Maifeld-Radweg

10

Mosel-Maifeld Radroute

ehemalige Bahntrasse

11

Maifeld Radroute

fahrradfreundlicher Gastgeber

12

Mosel-Genuss Radeln

Bahnhof

10

15

ac rn

nt h

20

25

An

de

ße

dt ai

uf t 5

h

ur

m

ay en

0

W ei

Bus & Bahn/Transfer: Lahn-Eifel-Bahn (Details: S. 67)

Höhe 300 200 100

M

Anschlüsse: Mayen: Maifeld-Radweg / MaifeldRadroute (S. 36); Andernach-Weißenthurm: parallel zum Rhein-Radweg und zur Nette-Obst-Radrunde (S. 59)

Pl

1

Kr

»

2

30

35

km

Fahrradfreundliche Gastgeber 1

2

3

Hotel Garni „Zum Alten Fritz“

Koblenzer Str. 56 · 56727 Mayen Tel.: +49 (0) 26 51 - 49 77 90 hotel.alter.fritz@t-online.de kein Ruhetag Entfernung Vulkanpark-Radweg: 500 m

Hotel Burgklause GmbH ***

Hauptstr. 78 · 56645 Nickenich Tel.: +49 (0) 26 32 - 9 83 30 www.hotel-burgklause.de kein Ruhetag Entfernung Vulkanpark-Radweg: 3 km

Camping Laacher See C****

Am Laacher See/L113/Vulkaneifel 56653 Wassenach (Maria Laach) Tel.: +49 (0) 26 36 - 24 85 www.camping-laacher-see.de Ruhezeit: 12 bis 15 Uhr Entfernung Vulkanpark-Radweg: 10 km

Zeichenerklärung Gastgeber der Regionalmarke EIFEL Bett+Bike Mitglied Ausgezeichneter Betrieb ServiceQualität Deutschland

Tourist-Information

Vulkanpark GmbH Rauschermühle 6 · 56637 Plaidt Tel.: +49 (0) 26 32 - 9 87 50 www.vulkanpark.com


www.eifel.info

59

Rhein-Mosel-Eifel Radrouten Radtouren-Vorschläge in der Eifel, an Rhein und Mosel

Vier Touren-Vorschläge – eingebunden in das Radwegenetz von Vulkanpark-Radweg (S. 58) und Maifeld-Radweg (s. 36) sowie Rhein-Radweg und Mosel-Radweg – laden ein, den Rad-Urlaub in diesem Teil der Eifel individuell und abwechslungsreich zu gestalten. Eine spannende, mehrtägige Radreise ergibt sich aus der Kombination mehrerer Touren-Vorschläge. Dabei genießt man beispielsweise phantastische Ausblicke über Obstwiesen (NetteObst-Radrunde), Einblicke in den vulkanischen Ursprung dieser

Gegend (Vulkanpark-Radweg) und Weit-Blicke über wiesenreiche Bahntrassenabschnitte (Maifeld-Radweg/-Route und Mosel-Maifeld Radroute). Ebenso faszinierend, die Steillagen des Terrassenweinbaus an der Mosel (Mosel-Radweg) und die idyllischen, Pappel und Weiden bestandenen Rheinauen (Rhein-Radweg). Für einen längeren Tagesausflug kombiniert man ein bis zwei Wege miteinander, beispielsweise Vulkanpark-Radweg und Nette-Obst-Radrunde oder Maifeld-Radweg und Mosel-Maifeld Radroute.

Nette-Obst-Radrunde

Maifeld Radroute

Länge: 42 km Start/Anschluss: Andernach, Saffig oder Urmitz / Vulkanpark- u./o. Rhein-Radweg

Länge: 16 und 10 km Start/Anschluss: Polch-Mayen/VulkanparkRadweg (S. 58), Polch-Mertloch/Maifeld-Radweg (S. 36)

Highlights: Obstblüte und Holunderblüte, Ausblicke auf Rheintal und Eifel-Vulkane, Rheinauen, Römische Villa; Abwechslung garantiert zwischen idyllischem Rheintal und den Anhöhen der Eifel.

Highlights: Mayen-Polch: 2 Tunnel, 1 Viadukt; Polch-Mertloch: mehrere (Wasser-)Spielplätze; Familienfreundliche Bahntrassen-Routen durch die sanft gewellten Felder des Maifelds.

Mosel-Maifeld Radroute

Mosel-Genuss Radeln

Länge: 29 km Start/Anschluss: Münstermaifeld / MaifeldRadweg (S. 36), Hatzenport / Mosel-Radweg

Länge: 36 km Start/Anschluss: Hatzenport/Mosel-MaifeldRadrunde und Mosel-Radweg

Highlights: Schrumpftal und Eltztal, weite Blicke über das Maifeld, Pyrmonter Mühle, Pyrmonter Burg; Idyllische Täler, weite Landschaften und atemberaubende Blicke für sportliche und geübte Radfahrer.

Highlights: Steillagen/Weinterrassenlagen entlang der Mosel, historische Ortschaften, Burg Thurant; Weinkultur erleben zwischen Schieferfelsen und Trockenmauern, Burgen und Fachwerk.

Tourist-Information

Rhein-Mosel-Eifel-Touristik Bahnhofstraße 9 · 56068 Koblenz Tel.: +49 (0) 261 - 10 84 19 www.remet.de Foto: Laacher See


60

EIFEL RADMAGAZIN 2018

VeloTour Hohes Venn Eifel Radfahren nach Knotenpunkten – Grenzenlos schön! Wie ein Spinnennetz überzieht das Radroutennetz VeloTour Hohes Venn – Eifel ganz Ostbelgien. Nach dem ausgeklügelten Knotenpunktsystem konzipiert, ermöglicht es auf insgesamt 850 km Länge Ostbelgien ganzheitlich zu entdecken und dabei beliebig eigene Touren zu planen und zu fahren. Dank der nummerierten Knotenpunkte (so nennt man die Kreuzungen der Radrouten), die mit Übersichtskarten ausgerüstet sind, wird die Orientierung zum Kinderspiel. Foto: Parklandschaften in Ostbelgien


www.eifel.info

Überraschend groß ist das Streckenprofil von Velotour: Ge-

Als Sahnehäubchen bietet die deutschsprachige Ferien-

nussradler, sportliche Tourenfahrer, Familien wie auch Renn-

region Ostbelgien ein flächendeckendes Netz an Pedelec-

radler haben die Qual der Wahl. Die einen finden ihr Glück

Verleihstationen. Dank dieser Fahrräder, die einen kleinen

auf umgebauten Bahntrassen, andere wiederum auf hügeli-

Elektro-Hilfsmotor als Tretunterstützung bieten, wird jede

gen und verkehrsarmen Wegen, die sich durch die Landschaft

Ausfahrt zur Genusstour werden. Die zahlreichen bed+bike

schlängeln und durch liebevoll gepflegte Dörfer führen.

Betriebe freuen sich, Sie begrüßen und verwöhnen zu dürfen.

61


62

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Radwegenetz

VeloTour Hohes Venn – Eifel Kurzportrait Länge: 850 km – aufgrund der Dichte des Wegenetzes ist es unmöglich auf der Übersichtskarte das gesamte Netz abzubilden. Dafür darstellend die Umrisse der Region mit stellvertretend 2 Tourenpauschalen eingezeichnet. Start & Ziel: nach Belieben. Wir empfehlen die Ausgangspunkte der Themenrouten. Charakteristik: Abwechslung und Vielfalt garantiert! Mal flach, mal leicht hügelig oder auch mal steil ansteigend. Auf dem 850 km großen Wegenetz lassen sich beliebig Touren für Familien, Genussradler, sportliche Tourenfahrer oder sogar höhendurstige Rennradfahrer spielerisch leicht planen. Die allzeit präsenten Natur- und Kulturlandschaften einer durchweg landwirtschaftlich geprägten Region bieten den idealen Rahmen für erholsame Stunden oder Tage auf dem Rad. Geografische Lage: Westlich der Eifel, zwischen Aachen und Prüm Anschlüsse: Via Aachen: Vennbahn (Anschluss in Raeren) Via Monschau/Kalterherberg: Ruruferradweg Via Losheimergraben: Kylltalradweg Via Prüm-Bleialf: Eifel-Ardennen-Radweg Themenrouten Um den Einstieg ins VeloTour-Radwegenetz zu erleichtern wurden 16 Themenrouten ausgewiesen, ausgehend von der Vennbahn, dem beliebten grenzüberschreitenden Bahntrassenradweg. Diese Routen sind als Tagesrundfahrten konzipiert. Einstiegspunkte, Streckenprofil, Länge, zu passierende Knotenpunkte und praktische Tipps finden Sie im VennbahnPlus - Tourenplaner (siehe nützliche Dokumentation). Für GPS-Nutzer stehen alle Routen als GPS-Tracks zum downloaden auf www.eastbelgium.com bereit.

ACHTUNG: Neue Beschilderung fürs Radwegenetz VeloTour Hohes Venn – Eifel ab 2018! Die Erneuerung der Beschilderung wird in mehreren Phasen und in Zonen aufgeteilt stattfinden. Um einen Überblick zur aktuellen Lage zu bekommen empfehlen wir Ihnen den Routenplaner go.eastbelgium.com zu konsultieren. Einzugsgebiet VeloTour (Knotenpunktsystem) Route Ostbelgien Vennbahn Bahnhof

VennbahnPlus Tour 9 ehemalige Bahntrasse

VennbahnPlus Tour 11 RAVeL (L44a, L45, L45a)

Zur leichteren Orientierung können Sie eine kostenlose Radkarte anfordern: Tourismusagentur Ostbelgien Hauptstraße 54 · B-4780 St.Vith Tel. +32 (0)80-227664 · E-Mail: info@eastbelgium.com


63

VeloTour Tourenpauschale

:

Jetzt buchen komplett ab

A

385,-

Route Ostbelgien – durch den Garten Europas Start der 4-tägigen Tour ist im ehemaligen Töpferdorf Raeren. Auf der Vennbahn geht‘s vorbei am malerischen Eifelstädtchen Monschau und dem Naturreservat des Hohen Venn. Bütgenbach am gleichnamigen See ist das erste Etappenziel. Der nächste Tag führt ins so genannte „Treeschland“, der Altgemeinde Manderfeld, wo schmucke kleine Dörfer das friedliche Landleben aus vergangenen Zeiten wiederspiegeln. Anschließend gelangt man ins malerische Ourtal nach Burg Reuland. Die dritte Etappe führt nach St. Vith und dann weiter auf ehemaligen Bahntrassen der Vennbahn bis Waimes. Die letzte und 4. Etappe fordert etwas mehr Kondition, belohnt dafür mit wunderschönen Landschaften im Hohen Venn und Hertogenwald. Vorbei am Talsperrenkomplex der Weser gelangt man zum Ausgangspunkt nach Raeren zurück.

Die Tour im Überblick Etappe 1: Raeren-Bütgenbach, ca. 52 km Etappe 2: Bütgenbach-Burg Reuland, ca. 40 km Etappe 3: Burg Reuland-Waimes, ca. 43 km Etappe 4: Waimes-Raeren, ca. 42 km Foto: Blick auf Medell und das Ameltal

Leistungen » 4 ÜF im *** Hotel » 4 Abendessen (3-Gang-Menüs) » 4 Lunchpakete » Vennbahn-Karte » VeloTour-Karte (Knotenpunktsystem) im Maßstab 1:50.000 mit Routenverlauf über Knotenpunkte » Touristische Dokumentation » Preis: ab 385,- a p.P. im DZ » Auf Anfrage: Gepäcktransfer und Fahrradverleih

Informationen und Buchung Tourismusagentur Ostbelgien Hauptstraße 54· B-4780 St. Vith Tel.: +32 (0)80-280997 caroline.massotte@eastbelgium.com www.eastbelgium.com


64

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Rad-Service-Stationen Eifel-Höhen-Route und RurUfer-Radweg Fahrrad- und Kanuverleih Rurberg Ginsterley 15 15 52152 Simmerath-Rurberg 14 Tel.: +49 (0) 151 - 15 63 90 44 www.fahrrad-kanuverleih-rursee.de ························································································· Fahrradshop Nettersheim Bahnhofstraße 1 · 53947 Nettersheim 6 Tel.: +49 (0) 24 86 - 10 00 4 www.projekt-bike.de L Schlauchomat (24 Stunden) ························································································· Marzi Fahrrad Dürener Straße 15 53947 Nettersheim-Engelgau Tel.: +49 (0) 24 86 - 13 01 www.marzi-fahrrad.de Montag und Samstag geschlossen ························································································· Tourist-Information Hellenthal Rathausstraße 2 17 53940 Hellenthal 4 Tel.: +49 (0) 24 82 - 8 51 15 W/L www.hellenthal.de ························································································· Vogelsang IP Vogelsang 70 53937 Schleiden Tel.: +49 (0) 24 44 - 91 57 90 L www.vogelsang-ip.de ························································································· Nationalpark-Tor Gemünd Kurhausstr. 6 4 53937 Schleiden-Gemünd 6 Tel.: +49 (0) 24 44 - 20 11 W/L www.nordeifel-tourismus.de ························································································· Elektro-Fahrradverleih-Eifel Förberichstraße 10 33 53945 Blankenheimerdorf 24 Tel.: +49 (0) 24 49 - 9 19 99 37 www.elektro-fahrradverleih-eifel.de

Erft-Radweg Fahrradshop Nettersheim Bahnhofstraße 1 · 53947 Nettersheim 6 Tel.: +49 (0) 24 86 - 10 00 4 www.projekt-bike.de L Schlauchomat (24 Stunden) ························································································· KRAFT RAD Roitzheimer Straße 113 53879 Euskirchen 6 Tel.: +49 (0) 22 51 - 27 58 L www.zweirad-kraft.de ························································································· LVR-Industriemuseum Euskirchen Carl-Koenen-Straße 25b 70 53881 Euskirchen Tel.: +49 (0) 22 51 - 1 48 81 34 www.industriemuseum.lvr.de

Reparatur

00

Fahrrad-Verleih/ Anzahl

Eifel-Ardennen-, Enz-, Prüm-, Nims- und Sauer-Radweg Campingpark Echternacherbrück Mindener Straße 18 12 54668 Echternacherbrück Tel.: +49 (0) 65 25 - 3 40 L www.echternacherbrueck.de direkt an der deutsch-luxemburgischen Grenze ························································································· Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information 15 Moselstraße 1 4 54308 Langsur-Wasserbilligerbrück Tel.: +49 (0) 65 01 - 60 26 66 www.lux-trier.info ························································································· Campingpark Eifel Schwimmbadstraße 7 40 54649 Waxweiler Tel.: +49 (0) 65 54 - 9 20 00 L www.ferienpark-waxweiler.de ························································································· Tourist-Information Bollendorf Im Abteihof – Neuerburger Str. 6 54669 Bollendorf Tel.: +49 (0) 65 25 - 9 33 93 30 L www.felsenland-suedeifel.de ························································································· Tourist-Information Irrel Niederweiser Straße 31 · 54666 Irrel Tel.: +49 (0) 65 25 - 9 33 93 50 www.felsenland-suedeifel.de L ························································································· E-Bike Eifel WITHO Gbr Wenzelbachstr. 92 · 54595 Prüm 30 Tel.: +49 (0) 65 51 - 98 52 73 20 www.ebike-eifel.de Verleihstationen in Prüm/Gerolstein/ Kyllburg/Waxweiler/Burg-Reuland (Belgien)

Kyll-Radweg

E-Bike-Verleih/ Anzahl

Ahr-Eifel-Touren Gieretsberg 7 · 53505 Altenahr 25 Tel.: +49 (0) 26 43 - 90 18 94 20 www.ahreifeltouren.de L Eigene Pension mit Radgarage, geführte E-Bike-Touren durch die Weinberge im Ahrtal ························································································· Basislager Wilhelmstraße 47 · 53474 Ahrweiler 60 Tel.: +49 (0) 26 41 - 22 27 25 www.basislager.com L Geführte Radtouren ························································································· Elektroradlager Jesuitenstr. 25 15 53474 Bad Neuenahr 25 Tel.. +49 (0) 26 41 - 7 88 93 L www.elektroradlager.de ························································································· Elektro-Fahrradverleih-Eifel Förberichstraße 10 33 53945 Blankenheimerdorf 24 Tel.: +49 (0) 24 49 - 9 19 99 37 www.elektro-fahrradverleih-eifel.de ························································································· Radsport Breuer In der Ex 1 12 53518 Adenau 5 Tel.: +49 (0) 26 91 - 10 78 L www.radsport-breuer.de ························································································· GesundLand Tourist-Information Bad Bertrich Kurfürstenstraße 32 56864 Bad Bertrich Tel.. +49 (0) 2674 - 93 22 22 L www.gesundland-vulkaneifel.de

Maare-Mosel-Radweg

Bike-Sport-Clemens Neustraße 2a 20 54574 Birresborn Tel.: +49 (0) 65 94 - 18 03 46 www.bike-sport.info ························································································· Elektro-Fahrradverleih-Eifel Förberichstraße 10 33 53945 Blankenheimerdorf 24 Tel.: +49 (0) 24 49 - 9 19 99 37 www.elektro-fahrradverleih-eifel.de ························································································· VRS Pelm Hauptstraße 28 · 54570 Pelm 40 Tel.: +49 (0) 65 91 - 8 11 54 3 Tel.: +49 (0) 160 - 95 71 78 84 fahrradservice-pelm@t-online.de ························································································· Kylltalbad Kordel (Freibad) Kylltalbad 1 · 54306 Kordel Tel. +49 (0) 65 05 - 1308 www.trier-land.de L Mitte Mai - Mitte September

00

Ahr-Radweg und Vulkan-Rad-Route Eifel

W

Fun Bike R. Nöllen Trierer Straße 1 30 54550 Daun 10 Tel.: +49 (0) 65 92 - 38 83 W/L www.fun-bike-daun.de ························································································· Radverleih Gillenfeld Villa Maare In der Lunn 16 20 54558 Gillenfeld 2 Tel.: +49 (0) 65 73 - 17 28 www.villa-maare.de Radreiseangebote bei Villa Maare

E-Bike Akku-Wechselstation

L

E-Bike Akku-Ladestation


65

www.eifel.info

Raderlebnistage Eifel

2018 Juni 2018

Februar | März | April 2018 25.02./11.03./25.03./15.04. 2018 Bulls MTB Cup - Cross Country Winterserie der Eifel

Strecken: Rennen in Adenau (25.02), Büchel (11.03) , Boos (25.03) , Kottenheim (15.04); Renndauer und Schwierigkeitsgrad gestaffelt; für Hobby- und Lizenzfahrer - an allen Tagen Start ab ca. 9:15 Uhr, Einzel- und Serienstart in getrennten Klassen; www.bulls-cup.de

April 2018 22.04.2018 21. Eifeler Sparkassen Crossduathlon

Strecke: Rundstreckenrennen - Schleiden Längen: 8,8 km Lauf - 25 km MTB - 4 km Lauf (für Breiten- und Spitzensportler) 2 km Lauf - 7,2 km MTB - 1 km Lauf (für Jugend und Jederfrau/mann) 1 km Lauf - 3,6 km MTB - 0,4 km Lauf (für Schüler) www.e-xd.de

10.06.2018 Tour de Ahrtal – Autofreies Ahrtal  

Strecke: auf dem Ahr-Radweg bis Altenahr und gesperrten Straßen; autofrei von Blankenheim bis Dümpelfeld und von Hillesheim ins Ahrtal. Länge: 46 km www.tour-de-ahrtal.de

17.06.2018 Südeifel Tour 2018

Strecke: Arzfeld-Neuerburg-Enzen Länge: 25 km www.suedeifeltour.de

Juli 2018 08.07.2018 28. Euskirchener Burgenfahrt Strecke: Familienfahrt zu den Burgen im Stadtgebiet Länge: ca. 30 km  www.euskirchen.de www.nordeifel-tourismus.de

15.07.2018 Kylltal aktiv

Strecke: von Kyllburg bis Burg Lissingen www.kylltalaktiv.de

28.07.2018 9. Vulkan Cross Triathlon

Strecke: Arena im Bereich Schalkenmehrener und Weinfelder Maar www.cross-triathlon-schalkenmehren.de

Mai 2018 21.05.2018 (Pfingstmontag) Nim(m)s Rad

Strecke: auf Landstraße L5 zwischen Rittersdorf und Rommersheim Länge: ca. 30 km www.nimmsrad.info

27. – 29.07.2018 Rad am Ring am Nürburgring Strecke: Radsportevent auf dem Nürburgring; Mountainbike, Rennrad; Jedermannrennen, 24 h Rennen, Rudi Altig Race www.radamring.de

August 2018 12.08.2018 Grenzenlos Kyll-Radweg

Strecke: Büllingen bis Jünkerath, 29 km www.grenzenlos-kyllradweg.de

September 2018 02.09.2018 Lustiges Prümtal

Strecke: durch das Prümtal von Olzheim nach Waxweiler Länge: 28 km www.lustiges-pruemtal.de

08.09.2017 17. VulkanBike Eifel-Marathon

Strecke: Rennen auf dem VulkanBike Trailpark durch die Vulkaneifel www.vulkan.bike

22./23.09.2018 MTB-Festival Büchel

Strecke: 22.09.2018 Kids-Day (Kids-Race von 3 und 6 km) 23.09.2018 6 Stunden Rennen (6 km) Alleine, im 2er oder 4er Team geht es rund um den Sportplatz Büchel über Wald und Wiesen. www.radsport-svbuechel.com


66

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Impressum, Zeichenerklärung & Buchungsservice Vom Schlafen im Heu bis zur Himmelbettromantik im Schloss-Hotel – Die Gastgeber der Eifel auf einen Blick! Im Ferienkatalog Eifel finden Sie rund 650 Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Bauernhöfe, Ferienhäuser und Ferienwohnungen, zudem Kurzbeschreibungen der Ferienregionen und Orte, Hinweise auf Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen, Veranstaltungen und die vielfältigen Urlaubsak-

Jetzt bestellen: Die Angebotsvielfalt der Eifel

tivitäten.

Fordern Sie Ihr persönliches Exemplar an! Telefon: +49 (0) 65 51 - 96 56-0 · Online-Bestellung: www.eifel.info

Zeichenerklärung

Buchungsservice

ServiceQualität Deutschland

Gastgeber der Regionalmarke EIFEL

Bett+Bike

ÜF

Übernachtung/Frühstück

HP

Halbpension

DZ/EZ Doppelzimmer/Einzelzimmer p.P.

pro Person

Gerne übernehmen wir für Sie die Suche nach der passenden Unterkunft. Schnell und kostenlos unterbreiten wir Ihnen ein entsprechendes Angebot. Sie erreichen uns: Montag bis Freitag: 8.30 – 17.00 Uhr Oder buchen Sie online unter: www.eifel.info Buchungshinweis: Das Radmagazin Eifel ist gültig vom 01.01.2018 bis zum Erscheinen des Radmagazins Eifel 2019. Druckfehler vorbehalten.

Anschrift: Eifel Tourismus (ET) GmbH Kalvarienbergstraße 1 54595 Prüm Telefon: +49 (0) 65 51 - 96 56-0 Telefax: +49 (0) 65 51 - 96 56-96 info@eifel.info www.eifel.info I

ServiceQualität DEUTSCHLAND

Impressum Herausgeber: Eifel Tourismus GmbH · Kalvarienbergstraße 1 · 54595 Prüm · Telefon: +49 (0) 65 51 - 96 56-0 · Telefax: +49 (0) 65 51 - 96 56 96 · E-Mail: info@eifel.info · Internet: www.eifel.info in Zusammenarbeit mit den Tourist-Informationen der Eifel und der Tourismusagentur Ostbelgien Redaktion: Claudia Endres, Petra Grebe, Dany Heck, Christoph Hendrich, Ward Van Look, Kerstin Müller, Christina Schliebach, Benno Schmidt-Küntzel, Jörg Weishaupt, Anja Wendling mit Unterstützung der Tourist-Informationen der Eifel und der Tourismusagentur Ostbelgien; wir bedanken uns außerdem für die Unterstützung durch Dr. Achim Bartoschek Titelfoto: Dominik Ketz · Fotografie: Air Click, Arnoldi Grafikdesign, Eberhard Aug, Ayla-Grafik, B*free, bik. kreativ, Bit-Web Design, Fotostudio Blende 8, Werbeverlag Bohn, Willi Bottler, Rike Bouvet, Breidenich & Partner, Theo Broere Photodesign, Druckerei Burbach, Chudojanar, Kerstin Coletta, ComCept, con:razon marketing and more, ConTour, Conzept und Design Hübler, Creativ Druck, cubewerbung, CW Photographie, Klaus Daams,Thomas Danebrock, Dery Decock Design, Studio Direkt, Foto Drockenmüller, dussys designstudio, Hans Eberhardt, Elisa Endres , Michael Engelke, Dagmar Engels Atelier AAK 1, Th. Esser, F&M Fotografie, Katharina Franke, Thomas Frey, Rolf Fröhle, Helmut Gassen, Foto-Ecke Geister, Gerhartz Fotografie, Grafiklounge, Grafschafter Agentur für Gestaltung, GRANDE FOTOGRAFIE, Gross Art Design, W. Grube, Udo Haafke, Theo Hafner, Franz Albert Heinen, Klaus Hellhake, Alfons Henkes, Roland Heck, Matthais Heinz, Rolf Heisterkamp, Hilbrich+Heseler GmbH, Karl Höffler, Fotografie & Mediendesign Höfs/Jürgen Höfs,Tina Hörmann, R. Höser, Hokusfokus, Dr. D. Holterman, Hotelprospekte Deutschland, Hotkey Datenverarbeitungssysteme, Hürten Fotografie, HW-Bild-Express, Bruni Hytrek, Info Fotografie, intention, Alwin Ixfeld, Ronald Jakobs, Foto & Service Jansen, Janssen & de Kievith, Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland, Godehard Juraschek, Fotos Kalle, Dominik Ketz, Manfred Kistermann, Günther Klaeren, Werbung & Marketing Kölb, Rainer Kohl, Kohlhaas Fotodesign, Andreas Kunert Fotografie, Eike Kunz, Foto-Laudahn, Lawerzo Design, LICA, Fotohaus R. Liebetrau, Fritz-Peter Linden, Ward Van Loock, K.M. Fotografie/Karl Maas, Maco Consult, media-atelier, MERTZ Werbeagentur, Design-Studio Michels, Werbeverlag Möhn, Werbegestaltung Moers, Günter Mohr, Mü Werbeagentur, Media Design Müller, Multi Media Graphics, Fotostudio Nieder, Office Media Support, Werbeagentur Bert Ohrem, Karl Pauly, Photo Pflieger, Foto Pfingstmann, phormat - Büro für Design & Werbung/Andreas Goltz, pixogram GbR, Manfred Rakebrand, Guy Raskin, REMET, Winfried Richards, Jürgen Ritterbach, Foto Rosenkranz, H. Ruitten, Albert Schäfer, C. Sckär, Foto Schiller, Schlösser Studios, Schöning GmbH & Co. KG, Studio Scholz, Schug-design, Detlef Schumacher, Peter Schunk, Presse Foto Seydel, SIMAG Werbeagentur, Hans-Jürgen Sittig, Heiko Specht, sportfotos24.com, K. Steinhausen, Steinicke Foto-Design und Werbeagentur, Fotostudio Thewalt, Traumtrails Eifel, Trias Performance, Gabi Troisdorff, Truecolorgrafix, TS-Konzept Marketing & Werbung, Roman Wagner, Wallraf Druck+Design, Webmonteur, Agentur Wesemann, Malte Wetzel, Stephan Zanders, Nordeifel Tourismus GmbH, DB Regio Bus NRW / Huppertz; Arbeitsgemeinschaft RegioRadler, Archiv der ET, der Tourist-Informationen, des Nationalparkforstamts Eifel, der Tourismusagentur Ostbelgien, des Naturparks Our-Raymond Clément sowie der Mitglieder EWIV Eifel-Ardennen Marketing. Kooperationspartner: Landesbetrieb Mobilität Gerolstein Gestaltung: bik. kreativ, 54570 Oberstadtfeld · Kartografie: © AnyWay Productions, NL-4624 JL Bergen op Zoom · Druck: Frank Druck GmbH & Co. KG, 24211 Preetz Alle Angaben wurden nach den Vorgaben des jeweiligen Verantwortlichen und den Anbietern vor Ort mit Sorgfalt zusammengetragen. Dennoch kann für die Richtigkeit und die Vollständigkeit keine Gewähr übernommen werden.


67

www.eifel.info

Wenn das Fahrrad Bahn, Bus und Schiff fährt ... Mit der Bahn

Speziell für Radwege entlang von Bahnlinien der Deutschen Bahn (DB) – Kyll-, Ahr-, Vulkanpark-, Maifeld-, RurUfer- und Erft-Radweg – bietet der Fahrplanservice der DB unter www.bahn.de den besten Einstieg. Freizeitlinien ergänzen dieses Angebot. Oleftalbahn (historischer Schienenbus) Eifel-Höhen-Route Kall - Gemünd - Schleiden - Hellenthal: Frühjahr bis Allerheiligen, sonn- und feiertags; Fahrradmitnahme kostenlos, Fahrkartenverkauf direkt im Zug. www.oleftalbahn.de Rurtalbahn – RurUfer-Radweg, Eifel-Höhen-Route Düren - Heimbach und Düren - Linnich. Fahrradmitnahme, Fahrkartenverkauf direkt im Zug. www.rurtalbahn.de Eifel-Bördebahn – Erft- und RurUfer-Radweg Euskirchen - Zülpich - Düren; ganzjährig, Sa/So und Feiertage. www.boerdeexpress.de Lahn-Eifel-Bahn – Vulkanpark- und MaifeldRadweg Andernach - Kaisersesch; täglich im Stundentakt. www.lahn-eifel-bahn.de Rad- & Wanderbahnhöfe Eifel – Erft-, RurUfer-, Ahr-Radweg, Eifel-Höhen-Route Perfekte Ausgangs- & Endpunkte für Radund Wandertouren in der Nordeifel sind die 19 Rad- & Wanderbahnhöfe z.B. Blankenheim-Wald, Euskirchen, Gemünd, Kall, Mechernich, Nettersheim, Urft u.v.m.. www.radundwanderbahnhoefe-eifel.de Tipp: Für die Dauer Ihres Aufenthaltes in teilnehmenden Übernachtungsbetrieben erhalten Sie die GästeCard Erlebnisregion Nationalpark Eifel. Damit ist u.a. die ÖPNV-Nutzung im Geltungsbereich kostenfrei. www.erlebnis-region.de Hinweis: Die Mitnahme von Fahrrädern in Bussen wird mit den jeweiligen Verkehrsverbünden über die Beförderungsbedingungen geregelt. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Fahrt hierüber. Im Zweifelsfall entscheidet der Fahrer/Zugbegleiter. Spezielle Fahrradbusse nehmen Fahrräder auf Anhängern/ Gepäckträgern mit. Die Mitnahme von Elektrorädern ist im Vorfeld anzufragen. Achtung: Mit Mitnahme-Engpässen ist in den Ferien und am Wochenende zu rechnen!

Mit dem Bus

Linien in und um den Nationalpark Eifel (RurUfer-Radweg, Eifel-Höhen-Route, Vennbahn) NationalparkShuttle SB 82: Kall - Gemünd Vogelsang IP Forum, täglich (mit eingeschränkter Fahrradmitnahme); Wald-Linie 815: Linie mit Fahrradanhänger für 24 Räder; Kall Monschau; März - Oktober, sonn- und feiertags. www.rvk.de

Fahrradbus von Aachen bis in die Eifel (RurUfer-Radweg, Eifel-Höhen-Route, Vennbahn) Linien mit Fahrradanhänger für 20 Räder, Anfang April bis Ende Oktober, sonn- und feiertags sind: Linien SB 63: Aachen - Roetgen - Simmerath Einruhr - Vogelsang; Linien 66/85: Aachen - Roetgen - Konzen Monschau-Kalterherberg. www.avv.de RegioRadler-Busse Saison- & Abfahrtszeiten, Buchung der Fahrradplätze, Info-Flyer: www.regioradler.de Wichtig: Transport von Elektrorädern ausschließlich mit abgenommenen Akkus! RegioRadler Sauertal (441) (Sauer-, Prüm- und Nims-Radweg) Trier - Ralingen - Minden - Irrel - Echternacherbrück - Bollendorf; 3 Fahrtenpaare am Tag. RegioRadler Moseltal (333) (Mosel-, Maare-Mosel-, Kyll-Radweg, Vulkan-RadRoute Eifel) Trier - Neumagen-Dhron - Bernkastel-Kues Bullay; 3 Fahrtenpaare am Tag. RegioRadler Vulkaneifel (500) (Maare-Mosel-, Kyll-, Eifel-Ardennen-Radweg, Vulkan-Rad-Route Eifel) Gerolstein - Schalkenmehren - Ulmen - Cochem; bis zu 8 Fahrtenpaare am Tag. RegioRadler Maare-Mosel (300) (Maare-Mosel-Radweg) Bernkastel-Kues - Wittlich - Daun; bis zu 10 Fahrtenpaare am Tag. RegioRadler Burgenbus (330) (zwischen Mosel- und Maifeld-Radweg/Münstermaifeld) Treis-Karden - Müden - Moselkern - Hatzenport Münstermaifeld - Burg Eltz - Burg Pyrmont; Sa/So und Feiertage; 4 Fahrtenpaare, Schienenanschluss

Mit dem Schiff

Rurseeschifffahrt „Naturnahe Flotte“ (RurUfer-Radweg, Eifel-Höhen-Route) Einstiegsmöglichkeiten: Schwammenauel bei Heimbach, Einruhr, Rurberg; Saison: 24.03 - 28.10.2018 Informationen: www.rurseeschifffahrt.de

Ihre Ansprechpartner Verkehrsverbund Rhein-Sieg (Erft-, Ahr-Radweg, Eifel-Höhen-Route) Fahrplanauskunft: Tel. 0 18 06 - 50 40 30 (20 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz*)

www.vrsinfo.de .................................................................................... Regionalverkehr Köln GmbH (Erft-Radweg, Eifel-Höhen-Route) Tel. 0 18 06 - 13 13 13

(20 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz*)

www.rvk.de .................................................................................... Aachener Verkehrsverbund (RurUfer-Radweg, Eifel-Höhen-Route) Fahrplanauskunft: 0 18 06 - 50 40 30 (20 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz*)

www.avv.de .................................................................................... Verkehrsverbund Rhein-Mosel (Ahr-, Vulkanpark-, Maifeld-, Vulkan-Rad-Route Eifel) Fahrplanauskunft: 0 80 05 - 98 69 86 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und dem Mobilfunknetz*)

www.vrminfo.de .................................................................................... Verkehrsverbund Region Trier (Enz-, Prüm-, Nims-, Sauer-Radweg, Maare-Mosel-Radweg, Kyll-Radweg) Fahrplanauskunft: 0 18 06 - 13 16 19

(20 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz*)

www.vrt-info.de mobil.vrt-info.de

* Telefongebühren – aus dem deutschen Netz Vorwahlennummern

Kosten pro Minute aus dem Festnetz

Kosten pro Anruf aus dem Festnetz

Kosten pro Minute vom Handy max. 42 Cent

01803

9 Cent

---

01805

14 Cent

---

01806

---

20 Cent

Alle Angaben ohne Gewähr.

max. 60 Cent/ Anruf


68

EIFEL RADMAGAZIN 2018

Die nachfolgenden Reisebedingungen gelten für Pauschalangebote, welche die Eifel Tourismus (ET) GmbH anbietet! Für Buchungen gültig bis einschließlich 30.06.2018: Sehr geehrter Gast, wir bitten Sie um aufmerksame Lektüre der nachfolgenden Reisebedingungen für Pauschalangebote. Diese Reisebedingungen werden, soweit wirksam einbezogen, Bestandteil des Reisevertrages, den Sie - nachstehend „Reisender“ oder „Kunde“ - mit der Eifel Tourismus (ET) GmbH, nachstehend „ET“ abgekürzt, als Reiseveranstalter vor dem 01.07.2018 abschließen. Diese Reisebedingungen gelten ausschließlich für die Pauschalangebote der ET. Sie gelten nicht für die Vermittlung fremder Leistungen (wie z. B. Gästeführungen und Eintrittskarten) und nicht für Verträge über Unterkunftsleistungen, bzw. deren Vermittlung. 1. Vertragsschluss 1.1 Mit der Buchung (Reiseanmeldung), die mündlich, telefonisch, schriftlich, per Fax, per E-Mail erfolgen kann, bietet der Kunde der ET den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Grundlage seines Angebots sind die Reisebeschreibung, diese Reisebedingungen und alle ergänzenden Informationen in der Buchungsgrundlage (Katalog, Gastgeberverzeichnis, Internet), soweit diesem dem Kunden vorliegen. Für Online-Buchungen gilt ausschließlich Ziff. 1.3. 1.2 Der Reisevertrag kommt mit der Buchungsbestätigung der ET an den Kunden zustande. Sie bedarf keiner bestimmten Form. Bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss erhält der Kunde die schriftliche Ausfertigung der Buchungsbestätigung übermittelt. Eine schriftliche Ausfertigung der Buchungsbestätigung kann unterbleiben, wenn die Buchung des Kunden kürzer als 7 Werktage vor Reisebeginn erfolgt. 1.3 Weicht die Buchungsbestätigung der ET von der Buchung des Kunden ab, so liegt ein neues Angebot der ET vor, an welches dieser 7 Tage ab dem Datum der Buchungsbestätigung gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses geänderten Angebots zu Stande, soweit der Kunde die Annahme dieses Angebots durch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung oder Restzahlung erklärt. Entsprechendes gilt, wenn die ET dem Kunden ein schriftliches Angebot für eine Pauschale unterbreitet hat. 2. Leistungen, Leistungsänderungen 2.1 Die von der ET geschuldeten Leistungen ergeben sich ausschließlich aus dem Inhalt der Buchungsbestätigung in Verbindung mit der dieser zugrundeliegenden Ausschreibung des jeweiligen Pauschalangebots und nach Maßgabe sämtlicher, in der Buchungsgrundlage enthaltenen Hinweise und Erläuterungen. 2.2 Reisevermittler und Leistungsträger, insbesondere Unterkunftsbetriebe, sind von der ET nicht bevollmächtigt, Zusicherungen zu geben oder Vereinbarungen zu treffen, die über die Reiseausschreibung oder die Buchungsbestätigung hinausgehen oder im Widerspruch dazustehen oder den bestätigten Inhalt des Reisevertrages abändern. 2.3 Angaben in Hotelführern, Prospekten und ähnlichen Verzeichnissen, insbesondere auch in Hausprospekten der Unterkunftsgastgeber, die nicht von der ET herausgegeben werden, sind für die ET und deren Leistungspflicht nicht verbindlich, soweit sie nicht durch ausdrückliche Vereinbarung mit dem Gast zum Inhalt der Leistungspflicht des Gastgebers gemacht wurden. 3. Anzahlung/Restzahlung 3.1 Mit Vertragsschluss (Zugang der Buchungsbestätigung) und nach Übergabe eines Sicherungsscheines gemäß § 651k BGB ist eine Anzahlung zu leisten, die auf den Reisepreis angerechnet wird. Sie beträgt, soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart und in der Buchungsbestätigung vermerkt ist, 20% des Reisepreises. 3.2 Die Restzahlung ist 3 Wochen vor Reisebeginn zahlungsfällig, falls im Einzelfall kein anderer Zahlungstermin vereinbart ist, der Sicherungsschein übergeben ist und soweit feststeht, dass die Reise nicht mehr aus den in Ziffer 8. dieser Bedingungen genannten Gründen abgesagt werden kann. Bei Buchungen kürzer als 3 Wochen vor Reisebeginn ist der gesamte Reisepreis sofort zahlungsfällig. 3.3 Abweichend von der Regelung in Ziffer 3.1 und 3.2 entfällt die Verpflichtung zur Übergabe eines Sicherungsscheins, a) falls die Pauschalreise nicht länger als 24 Stunden dauert, keine Übernachtung einschließt und der Reisepreis 75 Euro pro Person nicht übersteigt, b) falls die vertraglichen Leistungen keine Beförderung von und zum Urlaubsort beinhalten und vereinbart und in der Buchungsbestätigung vermerkt ist, dass der gesamte Reisepreis erst nach Reiseende vor Ort zu bezahlen ist. 3.4 Soweit kein vertragliches oder gesetzliches Rücktrittsrecht des Kunden besteht und die ET zur Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, gilt: a) Leistet der Reisegast Anzahlung oder Restzahlung bei Vorliegen der Fälligkeitsvoraussetzungen nicht oder nicht vollständig zu den vereinbarten Terminen, so ist die ET berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten und den Reisegast mit Rücktrittskosten gemäß Ziff. 4 dieser Bedingungen zu belasten. b) Ohne vollständige Bezahlung des Reisepreises besteht kein Anspruch des Kunden auf Inanspruchnahme der Reiseleistungen bzw. Übergabe der Reiseunterlagen. 4. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchung 4.1 Der Kunde kann bis Reisebeginn jederzeit von der Reise zurücktreten. Es wird empfohlen, den Rücktritt zur Vermeidung von Missverständnissen schriftlich zu erklären. Stichtag ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der ET. 4.2 In jedem Fall des Rücktritts durch den Reiseteilnehmer stehen der ET Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und die Aufwendungen der ET wie folgt zu, wobei gewöhnlich ersparte Aufwendungen und die gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendung von Reiseleistungen berücksichtigt sind:

bis zum 31. Tag vor Reisebeginn: 10 % des Reisepreises vom 30. bis zum 21. Tag vor Reisebeginn: 20 % des Reisepreises vom 20. bis zum 12. Tag vor Reisebeginn: 30 % des Reisepreises vom 11. bis zum 03. Tag vor Reisebeginn: 70 % des Reisepreises ab dem 3. Tag vor Reisebeginn und bei Nichtanreise: 90 % des Reisepreises 4.3 Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit wird dringend empfohlen. 4.4 Dem Kunden bleibt es vorbehalten, der ET nachzuweisen, dass ihr keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind, als die vorstehend festgelegten Pauschalen. In diesem Fall ist der Kunde nur zur Bezahlung der geringeren Kosten verpflichtet. 4.5 Die ET behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern, soweit die ET nachweist, dass ihr wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind. Macht die ET einen solchen Anspruch geltend, so ist die ET verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung etwa ersparter Aufwendungen und einer etwaigen anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret zu beziffern und zu belegen. 4.6 Werden auf Wunsch des Kunden nach Vertragsschluss Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, der Unterkunft, der Verpflegungsart oder sonstiger Leistungen (Umbuchungen) vorgenommen, so kann die ET, ohne dass ein Rechtsanspruch des Kunden auf die Vornahme der Umbuchung besteht und nur, soweit dies überhaupt möglich ist, bis zum 32. Tag vor Reisebeginn ein Umbuchungsentgelt von Euro 26,- erheben. Spätere Umbuchungen sind nur mit Rücktritt vom Reisevertrag und Neubuchung entsprechend den vorstehenden Rücktrittsbedingungen möglich. Dies gilt nicht für Umbuchungs-wünsche, die nur geringfügige Kosten verursachen. 5. Obliegenheiten des Reisenden, (Mängelanzeige, Kündigung, Ausschlussfrist) 5.1 Der Reisende ist verpflichtet, eventuell auftretende Mängel unverzüglich der ET anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Ansprüche des Reisenden entfallen nur dann nicht, wenn die dem Reisenden obliegende Rüge unverschuldet unterbleibt. Eine Mängelanzeige gegenüber dem Leistungsträger, insbesondere dem Unterkunftsbetrieb ist nicht ausreichend. 5.2 Wird die Reise infolge eines Reisemangels erheblich beeinträchtigt oder ist dem Reisenden die Durchführung der Reise infolge eines solchen Mangels aus wichtigem, der ET erkennbaren Grund nicht zuzumuten, so kann der Reisende den Reisevertrag nach den gesetzlichen Bestimmungen (§ 651e BGB) kündigen. Die Kündigung ist erst zulässig, wenn die ET, bzw. ihre Beauftragten eine ihnen vom Reisenden bestimmte angemessene Frist haben verstreichen lassen, ohne Abhilfe zu leisten. Der Bestimmung einer Frist bedarf es nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von der ET oder ihren Beauftragten verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird. 5.3 Der Reisende hat Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reiseleistungen innerhalb eines Monates nach dem vertraglich vorgesehenen Rückreisedatum gegenüber der ET unter der nachfolgend angegebenen Anschrift geltend zu machen. Eine fristwahrende Anmeldung kann nicht bei den Leistungsträgern, insbesondere nicht gegenüber dem Unterkunftsbetrieb erfolgen. Eine schriftliche Geltendmachung wird dringend empfohlen. Ansprüche des Reisenden entfallen nur dann nicht, wenn die fristgerechte Geltendmachung von Ansprüchen unverschuldet unterbleibt. 6. Besondere Obliegenheiten des Reisenden bei Pauschalen mit ärztlichen Leistungen, Kurbehandlungen, Wellness-Angeboten 6.1 Bei Pauschalen, welche ärztliche Leistungen, Kurbehandlungen, Wellnessangebote oder vergleichbare Leistungen beinhalten, obliegt es dem Reisenden sich vor der Buchung, vor Reiseantritt und vor Inanspruchnahme der Leistungen zu informieren, ob die entsprechende Behandlung oder Leistungen für ihn unter Berücksichtigung seiner persönlichen gesundheitlichen Disposition, insbesondere eventuell bereits bestehender Beschwerden oder Krankheiten geeignet sind. 6.2 Die ET schuldet diesbezüglich ohne ausdrückliche Vereinbarung keine besondere, insbesondere auf den jeweiligen Reisenden abgestimmte, medizinische Aufklärung oder Belehrung über Folgen, Risiken und Nebenwirkungen solcher Leistungen 6.3 Die vorstehenden Bestimmungen gelten unabhängig davon, ob die ET nur Vermittler solcher Leistungen ist oder ob dieser Bestandteil der Reiseleistungen sind. 7. Haftung 7.1 Die vertragliche Haftung von der ET für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt oder die ET für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. 7.2 Die ET haftet nicht für Angaben und Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die nicht vertraglich vereinbarte Hauptleistungen sind und nicht Bestandteil des Pauschalangebots der ET sind und für den Kunden erkennbar und in der Reiseausschreibung oder der Buchungsbestätigung als Fremdleistung bezeichnet sind, oder während des Aufenthalts als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden

(z.B. Kur- und Wellnessleistungen, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Ausflüge usw.) 7.3 Soweit Leistungen wie ärztliche Leistungen, Therapieleistungen, Massagen oder sonstige Heilanwendungen oder Dienstleistungen nicht Bestandteil des Pauschalangebots der ET sind und von dieser zusätzlich zur gebuchten Pauschale nach Ziff. 7.2 lediglich vermittelt werden, haftet die ET nicht für Leistungserbringung sowie Personen- oder Sachschäden. Soweit solche Leistungen Bestandteil der Reiseleistungen sind, haftet die ET nicht für einen Heil- oder Kurerfolg. 8. Nicht in Anspruch genommene Leistungen Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise, wegen Krankheit oder aus anderen, nicht von der ET zu vertretenden Gründen nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch des Reisenden auf anteilige Rückerstattung. Die ET wird sich jedoch, soweit es sich nicht um ganz geringfügige Beträge handelt, beim Leistungsträger um eine Rückerstattung bemühen und entsprechende Beträge an den Kunden zurückbezahlen, sobald und soweit sie von den einzelnen Leistungsträgern tatsächlich an die ET zurückerstattet worden sind. 9. Verjährung 9.1 Vertragliche Ansprüche des Reisenden nach den §§ 651c bis f BGB aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit einschließlich vertraglicher Ansprüche auf Schmerzensgeld, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der ET oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der ET beruhen, verjähren in 2 Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf den Ersatz sonstiger Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der ET oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der ET beruhen. 9.2 Alle übrigen vertraglichen Ansprüche nach den § 651c bis f BGB verjähren in 1 Jahr. 9.3 Die Verjährung nach Ziffer 10.1 und 10.2 beginnt mit dem Tag, der dem Tag folgt, an dem die Reise nach den vertraglichen Vereinbarungen enden sollte. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag, einen am Erklärungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag 9.4 Schweben zwischen dem Reisenden und ET Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Reisende oder ET die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein. 10. Hinweise zur Einrichtungen der alternativen Streitbeilegung; Rechtswahl- und Gerichtsstandsvereinbarung 10.1 Die ET weist im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass bei Veröffentlichung dieser Reisebedingungen eine Teilnahme für die ET an der Verbraucherstreitbeilegung nicht verpflichtend ist und die ET nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnimmt. Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung für die ET verpflichtend würde, informiert die ET die Verbraucher hierüber in geeigneter Form. Die ET weist für alle Verträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, auf die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform http://ec.europa. eu/consumers/odr/ hin. 10.2 Für Reisende, die nicht Angehörige eines Mitgliedstaats der Europäischen Union oder Schweizer Staatsbürger sind, wird für das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen dem Reisenden und der ET die ausschließliche Geltung des deutschen Rechts vereinbart. Solche Reisende können die ET ausschließlich an ihrem Sitz verklagen. 10.3 Für Klagen der ET gegen Reisende bzw. Vertragspartner des Reisevertrages, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz der ET vereinbart. Für Buchungen gültig ab 01.07.2018: Diese Reisebedingungen werden, soweit wirksam einbezogen, Bestandteil des Reisevertrages, den Sie - nachstehend „Reisender“ oder „Kunde“ - mit Eifel Tourismus (ET) GmbH, nachstehend „ET“ abgekürzt, als Reiseveranstalter nach dem 30.06.2018 abschließen. Diese Reisebedingungen gelten ausschließlich für die Pauschalangebote der ET. Sie gelten nicht für die Vermittlung fremder Leistungen (wie z. B. Gästeführungen und Eintrittskarten) und nicht für Verträge über Unterkunftsleistungen, bzw. deren Vermittlung. Sie ergänzen die gesetzlichen Vorschriften der §§ 651a - y BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und der Artikel 250 und 252 des EGBGB (Einführungsgesetz zum BGB) und füllen diese aus: 1. Vertragsschluss 1.1 Mit der Buchung (Reiseanmeldung), die mündlich, telefonisch, schriftlich, per Fax, per E-Mail erfolgen kann, bietet der Kunde der ET den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Grundlage seines Angebots sind die Reisebeschreibung, diese Reisebedingungen und alle ergänzenden Informationen in der Buchungsgrundlage (Katalog, Gastgeberverzeichnis, Internet), soweit diesem dem Kunden vorliegen. 1.2 Der Reisevertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung (Annahmeerklärung) durch den Reiseveranstalter zustande. Bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss wird der Reiseveranstalter dem Kunden eine der den gesetzlichen Vorgaben zu deren Inhalt entsprechenden Reisebestätigung auf einem dauerhaften Datenträger (welcher es dem Kun-


69

www.eifel.info den ermöglicht, die Erklärung unverändert so aufzubewahren oder zu speichern, dass sie ihm in einem angemessenen Zeitraums zugänglich ist, z.B. auf Papier oder per Email), übermitteln, sofern der Reisende nicht Anspruch auf eine Reisebestätigung in Papierform nach Art. 250 § 6 Abs. (1) Satz 2 EGBGB hat, weil der Vertragsschluss in gleichzeitiger körperlicher Anwesenheit beider Parteien oder außerhalb von Geschäftsräumen erfolgte. 1.3 Weicht die Buchungsbestätigung der ET von der Buchung des Kunden ab, so liegt ein neues Angebot der ET vor, an welches dieser 7 Tage ab dem Datum der Buchungsbestätigung gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses geänderten Angebots zu Stande, soweit der Kunde die Annahme dieses Angebots durch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung oder Restzahlung erklärt. Entsprechendes gilt, wenn die ET dem Kunden ein Angebot in Textform für eine Pauschale unterbreitet hat. 1.4 Die von der ET gegebenen vorvertraglichen Informationen über wesentliche Eigenschaften der Reiseleistungen, den Reisepreis und alle zusätzlichen Kosten, die Zahlungsmodalitäten, die Mindestteilnehmerzahl und die Stornopauschalen (gem. Artikel 250 § 3 Nummer 1, 3 bis 5 und 7 EGBGB) werden nur dann nicht Bestandteil des Pauschalreisevertrages, sofern dies zwischen den Parteien ausdrücklich vereinbart ist. 1.5 Die ET weist darauf hin, dass nach den gesetzlichen Vorschriften (§§ 312 Abs. 7, 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB) bei Pauschalreiseverträgen nach § 651a und § 651c BGB, die im Fernabsatz (Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk, Telemedien und Onlinedienste) abgeschlossen wurden, kein Widerrufsrecht besteht, sondern lediglich die gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte, insbesondere das Rücktrittsrecht gemäß § 651h BGB (siehe hierzu auch Ziff. 8). Ein Widerrufsrecht besteht jedoch, wenn der Vertrag über Reise-leistungen nach § 651a BGB außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden ist, es sei denn, die mündlichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Bestellung des Verbrauchers geführt worden; im letztgenannten Fall besteht ein Widerrufsrecht ebenfalls nicht. 2. Leistungen 2.1 Die von der ET geschuldeten Leistungen ergeben sich ausschließlich aus dem Inhalt der Buchungsbestätigung in Verbindung mit der dieser zugrundeliegenden Ausschreibung des jeweiligen Pauschalangebots und nach Maßgabe sämtlicher, in der Buchungsgrundlage enthaltenen Hinweise und Erläuterungen. 2.2 Reisevermittler und Leistungsträger, insbesondere Unterkunftsbetriebe, sind von der ET nicht bevollmächtigt, Zusicherungen zu geben oder Vereinbarungen zu treffen, die über die Reiseausschreibung oder die Buchungsbestätigung hinausgehen oder im Widerspruch dazustehen oder den bestätigten Inhalt des Reisevertrages abändern. 2.3 Angaben in Hotelführern, Prospekten und ähnlichen Verzeichnissen, insbesondere auch in Hausprospekten der Unterkunftsgastgeber, die nicht von der ET herausgegeben werden, sind für die ET und deren Leistungspflicht nicht verbindlich, soweit sie nicht durch ausdrückliche Vereinbarung mit dem Gast zum Inhalt der Leistungspflicht des Gastgebers gemacht wurden. 3. Anzahlung/Restzahlung 3.1 Reiseveranstalter und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den Reisepreis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder annehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem Kunden der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständlicher und hervorgehobener Weise übergeben wurde. Nach Vertragsschluss (Zugang der Buchungsbestätigung) und nach Übergabe eines Sicherungsscheines ist eine Anzahlung zu leisten, die auf den Reisepreis angerechnet wird. Sie beträgt, soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart und in der Buchungsbestätigung vermerkt ist, 20% des Reisepreises. 3.2 Die Restzahlung ist 3 Wochen vor Reisebeginn zahlungsfällig, falls im Einzelfall kein anderer Zahlungstermin vereinbart ist, der Sicherungsschein übergeben ist und soweit feststeht, dass die Reise nicht mehr aus den in Ziffer 8. dieser Bedingungen genannten Gründen abgesagt werden kann. Bei Buchungen kürzer als 3 Wochen vor Reisebeginn ist der gesamte Reise-preis sofort zahlungsfällig. 3.3 Abweichend von der Regelung in Ziffer 3.1 und 3.2 entfällt die Verpflichtung zur Übergabe eines Sicherungsscheins, falls die vertraglichen Leistungen keine Beförderung von und zum Urlaubsort beinhalten und vereinbart und in der Buchungsbestätigung vermerkt ist, dass der gesamte Reisepreis erst nach Reiseende vor Ort (Beendigung der Pauschalreise) zu bezahlen ist. 3.4 Soweit kein vertragliches oder gesetzliches Rücktrittsrecht des Kunden besteht und die ET zur Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, gilt: a) Leistet der Reisegast Anzahlung oder Restzahlung bei Vorliegen der Fälligkeitsvoraussetzungen nicht oder nicht vollständig zu den vereinbarten Terminen, so ist ET berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten und den Reisegast mit Rücktrittskosten gemäß Ziff. 4 dieser Bedingungen zu belasten. b) Ohne vollständige Bezahlung des Reisepreises besteht kein Anspruch des Kunden auf Inanspruchnahme der Reiseleistungen bzw. Übergabe der Reiseunterlagen. 4. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchung 4.1 Der Kunde kann bis Reisebeginn jederzeit von der Reise zurücktreten. Es wird empfohlen, den Rücktritt zur Vermeidung von Missverständnissen in Textform zu erklären. Stichtag ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der ET oder beim Reisevermittler.

4.2 Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert die ET den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann ET eine angemessene Entschädigung verlangen, soweit der Rücktritt nicht von ET zu vertreten ist oder am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen; Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich, wenn sie nicht der Kontrolle von ET unterliegen, und sich ihre Folgen auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden wären. 4.3 Die Höhe der Entschädigung bestimmt sich nach dem Reisepreis abzüglich des Werts der von ET ersparten Aufwendungen sowie abzüglich dessen, was ET durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erwirbt, welche auf Verlangen des Kunden durch den Reiseveranstalter zu begründen ist. Der Reiseveranstalter hat die nachfolgenden Entschädigungspauschalen unter Berücksichtigung des Zeitraums zwischen der Rücktrittserklärung und dem Reisebeginn sowie unter Berücksichtigung der erwarteten Ersparnis von Aufwendungen und des erwarteten Erwerbs durch anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen festgelegt. Die Entschädigung wird nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung wie folgt mit der jeweiligen Stornostaffel berechnet: bis zum 31. Tag vor Reisebeginn: 10 % des Reisepreises vom 30. bis zum 21. Tag vor Reisebeginn: 20 % des Reisepreises vom 20. bis zum 12. Tag vor Reisebeginn: 30 % des Reisepreises vom 11. bis zum 03. Tag vor Reisebeginn: 70 % des Reisepreises ab dem 3. Tag vor Reisebeginn und bei Nichtanreise: 90 % des Reisepreises 4.4 Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit wird dringend empfohlen. 4.5 Dem Kunden bleibt es vorbehalten, der ET nachzuweisen, dass ihr keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind, als die vorstehend festgelegten Pauschalen. In diesem Fall ist der Kunde nur zur Bezahlung der geringeren Kosten verpflichtet. 4.6 Die ET behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern, soweit die ET nachweist, dass ihr wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind. Macht die ET einen solchen Anspruch geltend, so ist die ET verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung etwa ersparter Aufwendungen und einer etwaigen anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret zu beziffern und zu belegen. 4.7 Werden auf Wunsch des Kunden nach Vertragsschluss Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, der Unterkunft, der Verpflegungsart oder sonstiger Leistungen (Umbuchungen) vorgenommen, so kann die ET, ohne dass ein Rechtsanspruch des Kunden auf die Vornahme der Umbuchung besteht und nur, soweit dies überhaupt möglich ist, bis zum 32. Tag vor Reisebeginn ein Umbuchungsentgelt von Euro 26,- erheben. Spätere Umbuchungen sind nur mit Rücktritt vom Reisevertrag und Neubuchung entsprechend den vorstehenden Rücktrittsbedingungen möglich. Dies gilt nicht für Umbuchungs-wünsche, die nur geringfügige Kosten verursachen. 4.8 Ist ET infolge eines Rücktritts zur Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet, hat ET unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung zu leisten. 4.9 Das gesetzliche Recht des Kunden, gemäß § 651 e BGB von der ET durch Mitteilung auf einem dauerhaften Datenträger zu verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Pauschalreisevertrag eintritt, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt. Eine solche Erklärung ist in jedem Fall rechtzeitig, wenn sie der ET 7 Tage vor Reisebeginn zugeht. 5. Obliegenheiten des Reisenden, (Mängelanzeige, Kündigung) 5.1 Der Reisende ist verpflichtet, eventuell auftretende Mängel unverzüglich der ET anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Ansprüche des Reisenden entfallen nur dann nicht, wenn die dem Reisenden obliegende Rüge unverschuldet unterbleibt. Der Reisende kann jedoch die Mängelanzeige auch seinem Reisevermittler, über den er die Reise gebucht hat, zur Kenntnis bringen. Eine Mängelanzeige gegenüber dem Leistungsträger, insbesondere dem Unterkunftsbetrieb ist nicht ausreichend. 5.2 Wird die Reise infolge eines Reisemangels erheblich beeinträchtigt oder ist dem Reisenden die Durchführung der Reise infolge eines solchen Mangels aus wichtigem, der ET erkennbaren Grund nicht zuzumuten, so kann der Reisende den Reisevertrag nach den gesetzlichen Bestimmungen (§ 651l BGB) kündigen. Will ein Kunde/Reisender den Pauschalreisevertrag wegen eines Reisemangels der in § 651i Abs. (2) BGB bezeichneten Art, sofern er erheblich ist, nach § 651l BGB kündigen, hat er dem Reiseveranstalter zuvor eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung zu setzen. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Abhilfe vom Reiseveranstalter verweigert wird oder wenn die sofortige Abhilfe notwendig ist. 5.3 Der Reisende hat Ansprüche nach den § 651i Abs. (3) Nr. 2, 4-7 BGB wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reiseleistungen gegenüber der ET unter der nachfolgend angegebenen Anschrift geltend zu machen. Die Geltendmachung kann auch über den Reisevermittler erfolgen, wenn die Reise über diesen Reisevermittler gebucht war. Eine Geltendmachung in Textform wird dringend empfohlen.

6. Besondere Obliegenheiten des Reisenden bei Pauschalen mit ärztlichen Leistungen, Kurbehandlungen, Wellness-Angeboten 6.1 Bei Pauschalen, welche ärztliche Leistungen, Kurbehandlungen, Wellnessangebote oder vergleichbare Leistungen beinhalten, obliegt es dem Reisenden sich vor der Buchung, vor Reiseantritt und vor Inanspruchnahme der Leistungen zu informieren, ob die entsprechende Behandlung oder Leistungen für ihn unter Berücksichtigung seiner persönlichen gesundheitlichen Disposition, insbesondere eventuell bereits bestehender Beschwerden oder Krankheiten geeignet sind. 6.2 Die ET schuldet diesbezüglich ohne ausdrückliche Vereinbarung keine besondere, insbesondere auf den jeweiligen Reisenden abgestimmte, medizinische Aufklärung oder Belehrung über Folgen, Risiken und Nebenwirkungen solcher Leistungen 6.3 Die vorstehenden Bestimmungen gelten unabhängig davon, ob die ET nur Vermittler solcher Leistungen ist oder ob dieser Bestandteil der Reiseleistungen sind. 7. Haftung 7.1 Die vertragliche Haftung von der ET für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren, und die nicht schuldhaft herbeigeführt wurden, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, 7.2 Die ET haftet nicht für Angaben und Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die nicht vertraglich vereinbarte Hauptleistungen sind und nicht Bestandteil des Pauschalangebots der ET sind und für den Kunden erkennbar und in der Reiseausschreibung oder der Buchungsbestätigung und unter Angabe der Identität und Anschrift des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistung bezeichnet sind, oder während des Aufenthalts als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Kur- und Wellnessleistungen, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Ausflüge usw.). Die §§ 651b, 651c, 651w und 651y BGB bleiben hierdurch unberührt. 7.3 Soweit Leistungen wie ärztliche Leistungen, Therapieleistungen, Massagen oder sonstige Heilanwendungen oder Dienstleistungen nicht Bestandteil des Pauschalangebots der ET sind und von dieser zusätzlich zur gebuchten Pauschale nach Ziff. 7.2 lediglich vermittelt werden, haftet die ET nicht für Leistungserbringung sowie Personen- oder Sachschäden. Soweit solche Leistungen Bestandteil der Reiseleistungen sind, haftet die ET nicht für einen Heil- oder Kurerfolg. Die §§ 651b, 651c, 651w und 651y BGB bleiben hierdurch unberührt. 8. Nicht in Anspruch genommene Leistungen Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen zu deren vertragsgemäßer Erbringung ET bereit und in der Lage war, nicht in Anspruch aus Gründen, die dem Reisenden zuzurechnen sind, so besteht kein Anspruch des Reisenden auf anteilige Rückerstattung. Die ET wird sich jedoch, soweit es sich nicht um ganz geringfügige Beträge handelt, beim Leistungsträger um eine Rückerstattung bemühen und entsprechende Beträge an den Kunden zurückbezahlen, sobald und soweit sie von den einzelnen Leistungsträgern tatsächlich an die ET zurückerstattet worden sind. 9. Hinweise zur Einrichtungen der alternativen Streitbeilegung; Rechtswahl- und Gerichtsstandsvereinbarung 9.1 Die ET weist im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass ET nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnimmt. Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung für ET verpflichtend würde, informiert die ET die Verbraucher hierüber in geeigneter Form. Die ET weist für alle Verträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, auf die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform http://ec.europa.eu/ consumers/odr/ hin. 9.2 Für Reisende, die nicht Angehörige eines Mitgliedstaats der Europäischen Union oder Schweizer Staatsbürger sind, wird für das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen dem Reisenden und der ET die ausschließliche Geltung des deutschen Rechts vereinbart. Solche Reisende können die ET ausschließlich an ihrem Sitz verklagen. 9.3 Für Klagen der ET gegen Reisende bzw. Vertragspartner des Reisevertrages, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz der ET vereinbart. © urheberrechtlich geschützt; Noll & Hütten Rechtsanwälte, Stuttgart | München 2004 – 2018  

Vermittelnde Stelle ist: Eifel Tourismus (ET) GmbH vertreten durch: Klaus Schäfer Telefon: +49 (0) 6551 96 56 0 Telefax: +49 (0) 6551 96 56 96 E-Mail: info@eifel.info Internet: www.eifel.info 


Entdecken Sie regionale Produkte, Tipps zum Genießen vor Ort und EIFEL Fan-Artikel. Online bestellen unter www.eifel.shop Eifel Tourismus GmbH · Kalvarienbergstraße 1 · 54595 Prüm Telefon: +49 (0) 65 51 - 96 56 46 · bestellung@eifel-shop.com · www.eifel.shop

Radmagazin Eifel 2018  
Radmagazin Eifel 2018  

Das Radmagazin Eifel informiert auf 64 Seiten über die Radwege in Eifel und Ostbelgien. Direkt zu Beginn inspirieren vier direkt buchbare Ra...

Advertisement