Max Reger 1873–1916

Page 1

MAX REGER 1873 – 1916 100. TODESTAG

,EIPZIG s ,ONDON s .EW 9ORK


DIE ENTSTEHUNG DER ENGEN FREUNDSCHAFT MAX REGERS MIT HENRI HINRICHSEN, DEM EIGENTĂœMER DES PETERS-VERLAGES Regers erste Kontaktaufnahme mit dem Verlag C. F. Peters aus dem Jahr 1898 war fruchtlos geblieben. Drei Jahre später suchte Henri Hinrichsen seinerseits die Verbindung zu Reger (siehe op. 59, Entstehung). In den folgenden Jahren beschränkte sich das Verhältnis zwischen Reger und Hinrichsen, der den Komponisten immerhin mit den branchenĂźblichen Klagen Ăźber die Unverkäuichkeit seiner Werke verschonte, vorerst hauptsächlich auf Geschäftliches.

um Sie fĂźr alle Fälle schadlos zu halten, Ihnen einen Betrag von 10.000 Mark anzuweisen.“ Dieses Angebot bestand fĂźr Reger ohne Verpichtungen gegenĂźber dem Verlag. Aufgrund dieser GroĂ&#x;tat Hinrichsen sowie dem Verlag gleichwohl ideell verbunden, bot Reger C. F. Peters im April 1907 sein Violinkonzert A-Dur op. 101 an, das im folgenden Jahr erschien. Der VerĂśffentlichung dieses „Herzblutwerkes“ folgten bis 1915 noch weitere neun Hauptwerke Regers.

Die Geburtsstunde der Freundschaft zwischen Reger und Hinrichsen ist wohl im Dezember 1906 zu ďŹ nden. Um Reger die Freiheit zu verschaffen, sich in Ruhe grĂśĂ&#x;eren Kompositionen zu widmen, bot ihm Hinrichsen in einem Brief vom 18. Dezember groĂ&#x;zĂźgige UnterstĂźtzung an: „Wenn Sie sich verpichten kĂśnnen, vom 1. April 1907 bis 31. März 1908, keins oder hĂśchstens 10 Konzerte zu geben, resp. nicht mehr als 10 Mal Ăśffentlich aufzutreten, so wäre ich bereit,

Reger war in seiner Leipziger Zeit regelmäĂ&#x;iger Gast im Hause Hinrichsen. Auch nachdem er 1911 nach Meiningen weitergezogen war, besuchte er den Verleger regelmäĂ&#x;ig zuhause – zuletzt am 10. Mai 1016, am Vorabend seines Todes.

!53 %,3! 6/. :3#().3+9 42/8,%2 '%3#()#(4% $%3 6%2,!'3(!53%3 # & 0%4%23 6/. ")3


-!8 2%'%2 !5& %).%- 7%2"%",!44 $%2 %$)4)/. 0%4%23 -)4 ./4%.:)4!4 !53 $%- "%) 0%4%23 %23#()%.%.%. 03!,- /0 5.$ %)'%.(­.$)'%2 5.4%23#(2)&4 6/- *5,)


TASTENINSTRUMENTE

WERKE ERSCHIENEN IM PETERS-VERLAG

KLAVIER 2-HÄNDIG 7 FANTASIE-STÜCKE OP. 26 7EIDEN *ULI !UGUST )3-. %0 | %URO Inhalt: %LEGIE OP .R 3CHERZO OP .R "ARCAROLE OP .R (UMORESKE OP .R 2ESIGNATION OP .R MIT DER !NMERKUNG !PRIL n * "RAHMS GESTORBEN )MPROMPTU OP .R #APRICCIO OP .R SIX MORCEAUX POUR LE PIANO OP. 24 7EIDEN *UNI BIS %NDE 3EPTEMBER )3-. %0 | %URO Inhalt: 6ALSE )MPROMPTU -ENUET 2ÐVERIE FANTASTIQUE 5N MOMENT MUSICAL #HANT DE LA NUIT 2HAPSODIE $EN -ANEN * "RAHMS

TRÄUME AM KAMIN OP. 143 „ZWÖLF KLEINE KLAVIERSTÜCKE“ *ENA *UNI UND *ULI )3-. %0 | %URO Inhalt: ,ARGHETTO " $UR #ON MOTO %S $UR -OLTO ADAGIO ! $UR !LLEGRETTO GRAZIOSO % $UR !GITATO H -OLL 0OCO VIVACE !S $UR-OLTO SOSTENUTO $ $UR 6IVACE %TàDE # $UR ,ARGHETTO %S $UR 6IVACE (UMORESKE D -OLL !NDANTINO G -OLL ,ARGHETTO 3TUDIE $ $UR VARIATIONEN UND FUGE ÜBER EIN THEMA VON GEORG PHILIPP TELEMANN OP. 134 -EININGEN n !UGUST )3-. %0 | %URO VARIATIONEN UND FUGE ÜBER EIN THEMA VON JOHANN SEBASTIAN BACH OP. 81 -àNCHEN %NDE *UNI BIS !UGUST 4HEMA 2ITORNELL AUS DER +IRCHENKANTATE .R u!UF #HRISTI (IMMELFAHRT ALLEINh VON * 3 "ACH )3-. %0 | %URO


KLAVIER 4-HÄNDIG

2 KLAVIERE ZU 4 HÄNDEN

6 BURLESKEN OP. 58 7EIDEN -ITTE -AI BIS -ITTE *UNI )3-. %0 | %URO

VARIATIONEN UND FUGE ÜBER EIN THEMA VON WOLFGANG AMADEUS MOZART OP. 132A -EININGEN 3EPTEMBER BIS /KTOBER ÃBERTRAGUNG VOM +OMPONISTEN 2EVIDIERTE !USGABE )3-. %0 | %URO

6 STÜCKE OP. 94 0RIEN AM #HIEMSEE 3OMMER )3-. %0 | %URO Inhalt: !NDANTE SOSTENUTO !NDANTE CON MOTO ,ARGHETTO MA CON MOTO 6IVACE MA NON TROPPO !NDANTE QUASI ,ARGHETTO 3OSTENUTO QUASI !NDANTE MESTO VARIATIONEN UND FUGE ÜBER EIN THEMA VON WOLFGANG AMADEUS MOZART OP. 132 ÃBERTRAGUNG VOM +OMPONISTEN *ENA %NDE -ÊRZ !NFANG !PRIL ORIGINAL Fà R /RCHESTER )3-. %0 | %URO

ORGEL 10 STÜCKE OP. 69 / SUITE OP. 92 / 9 STÜCKE OP. 129 )3-. %0 | %URO Inhalt: OP -à NCHEN .OVEMBER BIS !NFANG 0RÊLUDIUM &UGE "ASSO OSTINATO -OMENT MUSICAL #APRICCIO 4OCCATA &UGE 2OMANZE 0RÊLUDIUM &UGE 3UITE G -OLL OP -à NCHEN UND 3OMMER 3UITE G -OLL

OP .R -à NCHEN (ERBST .R n +OLBERG !UGUST BIS 3EPTEMBER &UGE +ANON -ELODIA #APRICCIO "ASSO OSTINATO )NTERMEZZO 0RÊLUDIUM &UGE 12 STÜCKE OP. 59 7EIDEN -ITTE *UNI BIS -ITTE *ULI Heft 1: )3-. %0 ! | %URO Inhalt op 59, Nr. 1 – 6: 0RÊLUDIUM 0ASTORALE )NTERMEZZO #ANON 4OCCATA &UGE Heft 2: )3-. %0 " | %URO Inhalt op. 59, Nr. 7 – 12: +YRIE ELEISON 'LORIA IN EXCELSIS "ENEDICTUS #APRICCIO -ELODIA 4E $EUM


12 STÜCKE OP. 65 -à NCHEN &Rà HJAHR Heft 1: )3-. %0 ! | %URO Inhalt: 2HAPSODIE #APRICCIO 0ASTORALE #ONSOLATION )MPROVISATION &UGE Heft 2: )3-. %0 " | %URO Inhalt: 0RÊLUDIUM &UGE #ANZONE 3CHERZO 4OCCATA &UGE STÜCKE OP. 80 -à NCHEN -AI UND -AI *UNI )3-. %0 ! | %URO Inhalt: 0RÊLUDIUM &UGHETTA #ANZONETTA 'IGUE !VE -ARIA )NTERMEZZO

2 SONATEN )3-. %0 | %URO Inhalt: ) 3ONATE lS -OLL OP 7EIDEN &Rà HJAHR )) 3ONATE D -OLL OP -à NCHEN .OVEMBER $EZEMBER 30 KLEINE CHORALVORSPIELE ZU DEN GEBRÄUCHLICHSTEN CHORÄLEN OP. 135A -EININGEN 3EPTEMBER )3-. %0 | %URO Inhalt: !CH BLEIB MIT DEINER 'NADE !LLEIN 'OTT IN DER (ÚH SEI %HR !LLES IST AN 'OTTES 3EGEN !US TIEFER .OT SCHREI ICH ZU DIR %IN FESTE "URG IST UNSER 'OTT %INS IST .OT ACH (ERR DIES %INE %S IST DAS (EIL UNS KOMMEN HER %S IST GEWI”LICH AN DER :EIT &REU DICH SEHR O MEINE 3EELE 'RO”ER 'OTT WIR LOBEN DICH (ERR *ESU #HRIST DICH ZU UNS WEND *ERUSALEM DU HOCHGEBAUTE 3TADT *ESUS MEINE :UVERSICHT ,IEBSTER *ESU WIR SIND HIER ,OBE DEN (ERREN DEN MÊCHTIGEN +ÚNIG DER %HREN -ACHT HOCH DIE 4à R -EINEN *ESUM LA” ICH NICHT

.UN DANKET ALLE 'OTT / DA” ICH TAUSEND :UNGEN HÊTTE / 'OTT DU FROMMER 'OTT / (AUPT VOLL "LUT UND 7UNDEN / 7ELT ICH MU” DICH LASSEN 6ALET WILL ICH DIR GEBEN 6OM (IMMEL HOCH DA KOMM ICH HER 7ACHET AUF RUFT UNS DIE 3TIMME 7AS 'OTT TUT DAS IST WOHLGETAN 7AS MEIN 'OTT WILL DAS G SCHEH ALLZEIT 7ER NUR DEN LIEBEN 'OTT LʔT WALTEN 7IE SCHÚN LEUCHT T UNS DER -ORGENSTERN 7UNDERBARER +ÚNIG


CHORALFANTASIEN Band 1: %0 | %URO Inhalt: #HORALFANTASIE à BER u%IN FESTE "URG IST UNSER 'OTTh OP 7EIDEN !UGUST 3EPTEMBER u&REU DICH SEHR O MEINE 3EELEh OP 7EIDEN !UGUST BIS /KTOBER u7IE SCHÚN LEUCHT T UNS DER -ORGENSTERNh OP .R %RBENDORF UND 7EIDEN 3EPTEMBER /KTOBER u3TRAF MICH NICHT IN DEINEM :ORNh OP .R 7EIDEN .OVEMBER $EZEMBER Band 2: )3-. %0 | %URO Inhalt: #HORALFANTASIE à BER u!LLE -ENSCHEN Mà SSEN STERBENh OP .R 7EIDEN %NDE !UGUST BIS 3EPTEMBER u7ACHET AUF RUFT UNS DIE 3TIMME h OP .R u(ALLELUJA 'OTT ZU LOBEN BLEIBE MEINE 3EELENFREUDh OP .R 7EIDEN !NFANG 3EPTEMBER

FANTASIEN UND FUGEN )3-. %0 | %URO Inhalt: &ANTASIE UND &UGE C -OLL OP 7EIDEN (ERBST &ANTASIE UND &UGE à BER " ! # ( OP 7EIDEN &EBRUAR 3YMPHONISCHE &ANTASIE UND &UGE OP 7EIDEN &Rà HJAHR FANTASIE UND FUGE C-MOLL, OP. 29 7EIDEN (ERBST )3-. %0 ! %URO FANTASIE UND FUGE D-MOLL, OP. 135B *ENA &EBRUAR -ÊRZ )3-. %0 %URO

Und: ein gröÃ&#x;eres Märchen wie das Märchen von der musikalischen Form ist der Welt noch nicht aufgebunden worden. Musik ist etwas so Abstraktes, das sie nie u. nimmer in Formen zwingen läÃ&#x;t, ebenso wenig wie das Seelenleben eines Menschen, falls er eines hat.

HARMONIUM ROMANZE A-MOLL WOO IV / 11 WAHRSCHEINLICH -Ã NCHEN (ARMONIUM +LAVIER )3-. %0 | %URO

:)4!4 !53 $%- "2)%& 6/- $%:%-"%2 !. !,%8!.$%2 7)(%,- '/443#(!,'


%,3! 5.$ -!8 2%'%2 -)4 05$%, ,!#+%2,% !5& $%2 342!33% !5'534 3%04%-"%2 ). 02)%. !- #()%-3%% &/4/'2!&)%24 6/. -!24(! 25"%.


STREICHINSTRUMENTE VIOLINE SOLO 6 PRÄLUDIEN UND FUGEN OP. 131A -ARTINSBRUNN BEI -ERAN n !PRIL )3-. %0 | %URO Inhalt: 0RÊLUDIUM UND &UGE A -OLL 0RÊLUDIUM UND &UGE D -OLL 0RÊLUDIUM UND &UGE ' $UR 0RÊLUDIUM UND &UGE G -OLL 0RÊLUDIUM UND &UGE $ $UR 0RÊLUDIUM UND &UGE E -OLL PRÄLUDIUM E-MOLL WOO II / 9 .ACHGELASSENES 7ERK BEZEICHNET VON !DOLF "USCH VERMUTLICH *ENA .OVEMBER )3-. %0 $ | %URO

2 VIOLINEN

VIOLA SOLO

3 DUOS (CANONS UND FUGEN IM ALTEN STIL) OP. 131B -ARTINSBRUNN BEI -ERAN n !PRIL

3 SUITEN OP. 131D G -OLL $ $UR E -OLL *ENA VERMUTLICH .OVEMBER $EZEMBER )3-. %0 | %URO

Duo Nr. 1 e-Moll )3-. %0 $ | %URO Duo Nr. 2 d-Moll )3-. %0 % | %URO Duo Nr. 3 A-Dur )3-. %0 & | %URO

VIOLONCELLO SOLO SUITEN OP. 131C ' $UR D -OLL A -OLL -EININGEN $EZEMBER *ANUAR )3-. %0 | %URO

VIOLINE UND KLAVIER 6 AUSGEWÄHLTE KLEINE STÜCKE )3-. %0 | %URO Inhalt: 2OMANZE ' $UR -à NCHEN VOR .OVEMBER 0ETITE #APRICE G -OLL -à NCHEN 7IEGENLIED ' $UR OP D .R -à NCHEN #APRICCIO H -OLL OP D .R -à NCHEN "URLA A -OLL OP D .R 7EIDEN !LBUMBLATT " $UR OP .R -à NCHEN -AI

VIOLONCELLO UND KLAVIER VIERTE SONATE A-MOLL, OP. 116 /BERAUDORF UND ,EIPZIG !UGUST UND 3EPTEMBER )3-. %0 %URO


KAMMERMUSIK STREICHTRIO ZWEITES STREICHTRIO D-MOLL, OP. 141B *ENA n !PRIL )3-. 3TIMMEN %0 " | %URO

STREICHQUARTETT FÃœNFTES STREICHQUARTETT FIS-MOLL, OP. 121 ,EIPZIG &RÃ HSOMMER )3-. 3TIMMEN %0 | %URO

KAMMERMUSIK FÜR VERSCHIEDENE INSTRUMENTE QUINTETT A-DUR OP. 146 *ENA &à R +LARINETTE 6IOLA 6IOLINEN 6IOLA #ELLO )3-. %0 | %URO ZWEITE SERENADE G-DUR OP. 141A *ENA !PRIL &à R &LÚTE 6IOLINE 6IOLA )3-. %0 ! | %URO

Wenn man sich doch endlich das abgewöhnen wollte, mir Neuerungssucht u. krankhafte Harmonik vorzuwerfen – dabei nehme ich jeden Tag ein 2 Stunden währendes Stahlbad für Herz u. Hirn in Altvater Bach – u. dann soll man „ungesund sein“!

"2)%& 6/- *!.5!2 !. $)% 6%2,%'%2 ,!54%2"!#( +5(.


VOKALMUSIK SINGSTIMME UND KLAVIER 12 GEISTLICHE LIEDER OP. 137 -EININGEN 3EPTEMBER 4EXTE AUS $ER DEUTSCHE 0SALTER 6ERLAG 7 ,ANGEWIESCHE "RANDT &à R 3INGSTIMME UND +LAVIER /RGEL (ARMONIUM )3-. %0 | %URO Inhalt: "ITTE UM EINEN SELIGEN 4OD u7ENN MEIN 3Tà NDLEIN Fà RHANDEN ISTh C -OLL $EIN 7ILLE (ERR GESCHEHE ' $UR 5NS IST GEBOREN EIN +INDELEIN & $UR !M !BEND u-IT MEINEM 'OTT GEH ICH ZUR 2UHh % $UR / (ERRE 'OTT NIMM DU VON MIR %S $UR #HRIST DEINES 'EISTES 3à ”IGKEIT $ $UR 'RABLIED u'EHT NUN HIN UND GRABT MEIN 'RABh H -OLL -ORGENGESANG u3TEHT AUF IHR LIEBEN +INDERLEIN h ' $UR ,A” DICH NUR NICHTS NICHT DAUERN ' $UR #HRISTKINDLEINS 7IEGENLIED u,A”T UNS DAS +INDLEIN WIEGENh ! $UR +LAGE VOR 'OTTES ,EIDEN u/ 5RSPRUNG ALLER "RUNNEN WIE WILLST DU SO GAR VERSIEGEN h E -OLL / *ESU #HRIST WIR WARTEN DEIN

5 NEUE KINDERLIEDER OP. 142 !NFANG -AI &à R TIEFE 3TIMME UND +LAVIER )3-. %0 " | %URO Inhalt: 7IEGENLIED u3CHLAF@ EIN MEIN LIEBES +IND LEIN DUh $ $UR /RIGINALTONART & $UR 3CHWALBENMà TTERLEIN u3CHWALBENMà TTER LEIN WIE HAST DU LIEB DEINE 'ELBSCHNÊB LEIN h & $UR /RIGINALTONART ' $UR -ARIA AM 2OSENSTRAUCH u-ARIA SITZT AM 2O SENBUSCHh %S $UR /RIGINALTONART & $UR +LEIN %VELINDE u0RINZE”LEIN TANZT DURCH DIE 7IESEh & $UR /RIGINALTONART ' $UR "ITTE u!LLE 3TERNELEIN DIE AM (IMMEL STEH@Nh ' $UR /RIGINALTONART ! $UR WIEGENLIED (CRADLE SONG) WOO VII / 42 !USWANDERERLIED u3CHLAF +INDLEIN BALDE DIE 6ÚGLEIN mIEGEN IM 7ALDEh 6OLKSLIED AUS ½STERREICH 3CHLESIEN ,EIPZIG 4EXT DEUTSCH ENGLISCH )3-. %0 | %URO

CHOR 12 CHÖRE AUS DEM VOLKSLIEDERBUCH („KAISERLIEDERBUCH“) &à R GEMISCHTEN #HOR )3-. %0 | %URO Inhalt: ,OB DER &REUNDSCHAFT u$ER -ENSCH HAT NICHTS SO EIGENh %S $UR !USWANDERERLIED $AS 2INGLEIN u"ALD GRAS ICH AM .ECKARh ! $UR 'RU” u7ENN ST ZU MEI M 3CHÊTZEL KOMMSTh ' $UR 5NTREUE u)N EINEM Kà HLEN 'RUNDEh ' $UR $IE 7à RZBURGER 'LÚCKLI u5ND DIE 7à RZBUR GER 'LÚCKLI HAB N SCHÚNES 'ELÊUTh $ $UR (OCHZEITSLIED u$ER +UCKUCK AUF DEM :AUNE SA”h " $UR ÃBERTRAGUNG VON -AX 0OHL :IEGE UND "OCK u%S GING NE :IEG AM 7EGE NAUSh # $UR 0RINZ %UGEN DER EDLE 2ITTER ! $UR $ER EIFERSà CHTIGE +NABE u%S STEHEN DREI 3TERNE AM (IMMBELh ! $UR *ÊGER UND .IXE u"EI NÊCHTLICHER 7EIL AN EINS 7ALDES "ORNh ' $UR 2HEINWEINLIED u"EKRÊNZT MIT ,AUB DEN LIEBEN VOLLEN "ECHERh " $UR


8 GEISTLICHE GESÄNGE OP. 138 -EININGEN 3EPTEMBER )3-. %0 | %URO Inhalt: $ER -ENSCH LEBT UND BESTEHET NUR EINE KLEINE :EIT ACHTSTIMMIG -ORGENGESANG u$U HÚCHSTES ,ICHT EWIGER 3CHEINh SECHSSTIMMIG .ACHTLIED u$IE .ACHT IST KOMMEN DRIN WIR RUHEN SOLLENh Fà NFSTIMMIG 5NSER LIEBEN &RAUEN 4RAUM VIERSTIMMIG +REUZFAHRERLIED u)N 'OTTES .AMEN FAHREN WIRh Fà NFSTIMMIG $AS !GNUS $EI u/ ,AMM 'OTTES UNSCHà LDIG AM 3TAMM DES +REUZES GESCHLACHTETh Fà NFSTIMMIG 3CHLACHTGESANG u-IT 'OTTES (ILFE SEI UNSER &AHRT h Fà NFSTIMMIG 7IR GLAUBEN AN EINEN 'OTT Fà NFSTIMMIG

DER 100. PSALM OP. 106 ,EIPZIG !PRIL n *UNI &Rà HSOMMER &à R GEMISCHTEN #HOR /RCHESTER UND /RGEL 4EXT DEUTSCH ENGLISCH .EUEINRICHTUNG VON 0AUL (INDEMITH Chorpartitur )3-. %0 ! #( 0 | %URO Taschenpartitur )3-. %0 ! | %URO 8 GEISTLICHE GESÄNGE OP. 138 -EININGEN 3EPTEMBER &à R GEMISCHTEN #HOR #HORSTIMMEN Sopran: )3-. %0 3 | %URO

CHORALKANTATE WOO V / 5 NR. 5 ZUM /STERFEST NACHGELASSENES 7ERK u!UFERSTANDEN AUFERSTANDEN BIST DU (ERR

DER UNS VERSÚHNTh -à NCHEN VERMUTLICH n (ERAUSGEGEBEN VON *OSEPH (AAS

Alt: )3-. %0 ! | %URO

Orgelauszug )3-. %0 | %URO

Bass: )3-. %0 " | %URO

Chorpartitur )3-. %0 | #( 0 %URO

Tenor: )3-. %0 4 | %URO

PARTITUREN / STUDIENPARTITUREN / AUFFÜHRUNGSMATERIAL $AS !UFFà HRUNGSMATERIAL IST JEWEILS LEIHWEISE LIEFERBAR 7ERKE MIT %0 .UMMER UND 0REIS SIND KÊUmICH LIEFERBAR AN DIE HOFFNUNG OP. 124 &à R !LT 3OLO UND /RCHESTER (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER AUFERSTANDEN, AUFERSTANDEN WOO V / 5 NR. 5 &à R GEMISCHTEN #HOR UND /RGEL #HORPARTITUR /RGELAUSZUG AUS DEN HIMMELSAUGEN OP. 98, NR. 1 (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER EINE BALLETTSUITE OP. 130 (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER EINE VATERLÄNDISCHE OUVERTÜRE OP. 140 (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG /RGEL 3TREICHER


DER EINSIEDLER OP. 144A 3OLO #HOR /RCHESTER (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER

BRAHMS, JOHANNES / REGER, MAX MEINE LIEBE IST GRÜN OP. 63/5 (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER

GRIEG, EDVARD / REGER, MAX EROS OP. 70/1 &à R 'ESANG UND /RCHESTER (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER

PRÄLUDIUM UND FUGHETTA .R UND AUS :WÚLF 3Tà CKE Fà R DIE /RGEL OP "EARBEITET VON +ARL (ÚLLER Fà R /RCHESTER -à NCHEN &Rà HSOMMER (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER )3-. %0 | %URO

GEISTLICHE GESÄNGE OP. 138 #HOR A CAPPELLA HYMNUS DER LIEBE OP. 136 &à R "ARITON UND /RCHESTER (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZ (ARFE 3TR GRIEG, EDVARD ICH LIEBE DICH OP. 5 / 3 BEARBEITET Fà R 3INGSTIMME UND /RCHESTER VON -AX 2EGER -EININGEN %NDE *ULI (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER KONZERT FÜR VIOLINE UND ORCHESTER A-DUR OP. 101 (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER LYRISCHES ANDANTE 3TREICHORCHESTERFASSUNG DES ,IEBESTRAUMS )))

HINDEMITH, PAUL / REGER, MAX PSALM 100 OP. 106 &à R GEMISCHTEN #HOR UND /RCHESTER (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG /RGEL 3TREICHER PSALM 100 OP. 106 /RIGINAL Fà R #HOR UND /RCHESTER (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG /RGEL 3TREICHER .EBENORCH 4RP 0OS REQUIEM OP. 144 / B &à R 3OLO #HOR UND /RCHESTER (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER

SINFONISCHER PROLOG ZU EINER TRAGÖDIE OP. 108 (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER +LAVIERAUSZUG HDG BACH, J. S. / REGER, MAX SUITE G-MOLL AUS DEN +LAVIERWERKEN (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG 3TREICHER REGER, MAX / RAPHAEL, GÜNTER SUITE NACH HÊNDIGEN +LAVIERSTà CKEN (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG (ARFE 3TREICHER VARIATIONEN UND FUGE ÜBER EIN THEMA VON J. A. HILLER OP. 100 (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG (ARFE 3TREICHER VARIATIONEN UND FUGE ÜBER EIN THEMA VON MOZART OP. 132 (OLZBLÊSER "LECHBLÊSER 0AUKEN 3CHLAGZEUG (ARFE 3TREICHER 6 UND 8 AUSGEWÄHLTE VOLKSLIEDER WOO VI / 10 UND WOO VI / 11 &à R GEMISCHTEN #HOR


KLAVIER-AUSZÃœGE

Meine Honorare bei all diesen „Direktionsconcerten“ sind minimal! Ich muÃ&#x; da überall noch „Klavierspielen“ um als „Attraktion“ noch mehr „ausgenützt“ zu werden! […] Anderntheils aber sag’ ich mir: man muÃ&#x; aufs Podium – der „Fall Reger“ muÃ&#x; „chronisch“ werden!

"2)%& 6/- 3%04%-"%2 !. $%. 6%2,!' . 3)-2/#+ n :5 3%).%2 2!34,/3%. +/.:%244­4)'+%)4

DER 100. PSALM OP. 106 ,EIPZIG !PRIL n -AI &RÃ HSOMMER &Ã R GEMISCHTEN #HOR /RCHESTER UND /RGEL .EUEINRICHTUNG VON 0AUL (INDEMITH 4EXT DEUTSCH ENGLISCH )3-. %0 ! | %URO

REQUIEM OP. 144B *ENA !UGUST AUS :WEI 'ESÊNGE OP &à R !LT SOLO ODER "ARITON SOLO GEMISCHTEN #HOR UND /RCHESTER 4EXT &RIEDRICH (EBBEL )3-. %0 | %URO

DER 100. PSALM OP. 106 ,EIPZIG !PRIL n -AI &Rà HSOMMER +LAVIERAUSZUG VOM +OMPONISTEN &à R GEMISCHTEN #HOR /RCHESTER UND /RGEL 4EXT DEUTSCH ENGLISCH )3-. %0 | %URO DER EINSIEDLER OP. 144A *ENA *ULI AUS :WEI 'ESÊNGE OP &à R "ARITON SOLO GEMISCHTEN #HOR STIMMIG UND /RCHESTER 4EXT *OSEPH VON %ICHENDORFF )3-. %0 | %URO

7IR DANKEN HERZLICH DEM -AX 2EGER )NSTITUT %LSA 2EGER 3TIFTUNG IN +ARLSRUHE Fà R DIE FREUNDLICHE 'ENEHMIGUNG DER 6ERWENDUNG DER &OTOS UND :ITATE $R 3TEFAN +ÚNIG VOM -AX 2EGER )NSTITUT DANKEN WIR SEHR Fà R DIE VIELEN WERTVOLLEN 4IPPS UND (INWEISE BEI DER %RSTELLUNG DIESES +ATALOGES $EZEMBER 2EDAKTIONSSCHLUSS $EZEMBER )RRTUM UND 0REISÊNDERUNGEN VORBEHALTEN


$!3 -%).).'%2 42)/ -!8 2%'%2 (!.3 42%)#(,%2 5.$ #!2, 0)%.).' ). 2%'%23 7/(.5.' #!

-!8 2%'%2 !5& $%- /#(3%.+/0&

&/4/'2!& % (/%.)3#(

"%) -%(,-%)3%, !5'534


Würde eine Konzertreihe mit ausschlieÃ&#x;lich beim Peters-Verlag erschienenen Werken veranstaltet, so gewänne der Hörer einen repräsentativen Ãœberblick über Regers Gesamtschaffen. In 15 Jahren erschienen dort 15 Originalwerke, die so exemplarisch für das Oeuvre sind, dass man – kennte man nicht die Hintergründe – an eine kluge Verlagspolitik denken könnte .... 0%4%23 #(2/.)+ 3

)M &ACHHANDEL ERHÊLTLICH

# & 0ETERS -USIKVERLAG %IN 5NTERNEHMEN DER %$)4)/. 0%4%23 '2/50 ,EIPZIG s ,ONDON s .EW 9ORK WWW EDITION PETERS DE

%DITION0ETERS

WWW FACEBOOK COM %DITION0ETERS'ROUP

WWW FACEBOOK COM %DITION0ETERS #HORAL