Page 1

Teresa Pascual

Die geordnete Zeit & Rebellion des Salzes

Edition Delta


Edition Delta


Die Übersetzung der beiden Werke El temps en ordre (2002) und Rebel·lio de la sal (2008) von Teresa Pascual wurde vom Institut Ramon Llull in Barcelona gefördert

Die Übersetzer danken dem Institut Ramon Llull für ein Aufenthaltsstipendium an der Universitat Autònoma de Barcelona UAB in Bellaterra

www.edition-delta.de info@edition-delta.de © 2011 Edition Delta, Stuttgart Alle deutschsprachigen Rechte © an den katalanischen Originalen: Teresa Pascual und Pagès editors, Lleida © an den Übersetzungen: Juana & Tobias Burghardt Titelbild: Juana Burghardt Nachwort: Tobias Burghardt Herstellung und Druck in Baden-Württemberg ISBN 978-3-927648-37-1


Teresa Pascual

Die geordnete Zeit & Rebellion des Salzes El temps en ordre & Rebel路lio de la sal Aus dem Katalanischen von Juana und Tobias Burghardt

Edition Delta


TAULA

INHALT

Teresa Pascual

Teresa Pascual

El temps en ordre (2002)

Die geordnete Zeit (2002)

Aquell silenci nou i antic alhora Sobre la veritat que ara em reclama Des d‘on em vaig quedar, a penes veus Es va posar el sol sobre la mar Sonaren les campanes de l‘església Desig paraula i sensació de mans Adormia amb el meu el teu dolor M‘havies dit que tots els somnis eren Jo no he pactat amb tu la soledat Oblit del cos Sobre els núvols encesos de la tarda L‘amor a tu, l‘amor mateix de mi Amb l‘anima que el teu mirar demana Pose a cobert del dia Seda No són els anys els que feren comprendre Frag mich warum El meu amor sense casa Teoria de les idees Hi ha la nit, i ara, només uns passos Sobre l‘arena a fosques Sobre el gris de la mar Que travessa les ones De la cendra 1-3 Júlia El temps en ordre Aquesta tarda sap tan bé com jo Davant: la nit i tota una ciutat ...a la vida, la vida que cedeix Ordre partit en dos que creua l‘ordre Sota el loc del ponent Terra que acull i que crida a la terra A l‘atra part, aquella part callada

10 12 14 16 18 20 22 24 26 28 30 32 34 36 38 40 42 44 46 48 50 52 54 56 62 64 66 68 70 72 74 76 78

Jene neue und alte Stille klopft jetzt Über die Wahrheit, die jetzt von mir Von da, wo ich hinkomme, siehst du kaum Die Sonne legt sich bald über das Meer Die Kirchenglocken läuten Verlangen Wort und Wahrnehmung... Ich schlief mit meinem und deinem... Du hattest mir gesagt, das alle Träume... Ich habe mit dir nicht die Einsamkeit... Vergessen des Körpers In den flammenden Abendwolken Die Liebe zu dir, meine eigene Liebe Laß die Augen mit der Seele schauen Ans Tageslicht lege Seide Nicht die Jahre lassen dich verstehen Frag mich warum Meine Liebe ohne Haus Ideenlehre Hier ist Nacht – und jetzt: wenige Schritte Im Dunkeln ebnete der Mond Über dem Meeresgrau Durchquert die Wellen Über die Asche 1-3 Júlia Die geordnete Zeit Jener Nachmittag weiß genauso gut wie ich Vorne: die Nacht und eine ganze Stadt ...dem Leben das Leben, das langsam Zweigeteilte Ordnung, welche die Ordnung... Unter dem Feuer des Westens Erde, die empfängt und nach Erde ruft Auf der anderen Seite, jener schweigsamen...

11 13 15 17 19 21 23 25 27 29 31 33 35 37 39 41 43 45 47 49 51 53 55 57 63 65 67 69 71 73 75 77 79


Rebel·lió de la sal (2008) Hem arribat a sentir fins i tot Amb els dies l’oblit Com si vinguera el fred Qui sap de l’inventari del silenci On es trenca el poder de la impostura Ens aturem en un dels esglaons S’allarga la figura del xiprer A la meitat exacta del matí Travessa l’insomni Mirar des d’un balcó sense baranes Deconstrucció És el moment de tornar a les coses A la mesura de les teues coses Torne a donar el silenci imperfecte confiança en la guarda Em situe al principi Efecto húmedo Ens dol Massa lluny de la mar per a l’auxili I encara tems com tems l’amic... Vindré demà 1-3 Cogimos frío Ens cremaven les mans: tacte de gel Margarides tan blanques Callada identitat la que es conté ¿De qui les soledats... ¿De qui el desig de noms... La voluntat de dir Geometria fràgil del passat El vent avui a la platja Vas escrutant el rastre El pensament, tan arrogant... Quan és el temps qui venç A través del camí La mitad sombría Una mateixa i estranya lassitud Art de la llum

Rebellion des Salzes (2008) 82 84 86 88 90 92 94 96 98 100 102 104 106 108 110 112 114 116 118 120 122 128 130 132 134 136 138 140 142 144 146 148 150 152 154 156 158

Endlich konnten wir das behutsame Mit den Tagen übernahm Als käme die Kälte Wer kennt das Inventar der Stille Wo man die Macht des Betrugs unterbricht Wir bleiben auf einer Stufe stehen Die Gestalt der Zypresse verlängert sich Zur genauen Mitte des Morgens Die Schlaflosigkeit kreuzt Von einem Balkon ohne Geländer schauen Rückbau Es ist der Augenblick, zu den Dingen... An das Maß deiner Dinge Gib die unvollkommene Stille des Körpers Vertrauen in den Schutz Ich befand mich am Anfang Feuchter Schimmer Uns schmerzt Weit entfernt vom Meer zur Rettung Und nun fürchtest du dich... Ich komme morgen 1-3 Uns wurde kalt Uns brannten die Hände: eisiges Gefühl So weiße Margeriten Verschwiegene Identität, die sich im Sand Wessen Einsamkeiten begleiten nicht Wessen Wunsch nach Namen... Der Wille zu sprechen Die zerbrechliche Geometrie... Der Wind heute am Strand Du erforschst die Spur Der Gedanke, so arrogant wie immer Sobald die Zeit obsiegt Auf dem Weg Die dunkle Hälfte Eine eigene und seltsame Erschöpfung Lichtkunst

83 85 87 89 91 93 95 97 99 101 103 105 107 109 111 113 115 117 119 121 123 129 131 133 135 137 139 141 143 145 147 149 151 153 155 157 159

Meereskunst. Tobias Burghardt

160


El temps en ordre Die geordnete Zeit

A Carmen, la meua germana Für Carmen, meine Schwester

...Al final, al final de tot, un respon a totes les preguntes amb els fets de la seua vida... SÁNDOR MÁRAI ...Zuletzt, ganz zuletzt eine Antwort auf alle Fragen und Ereignisse seines Lebens... SÁNDOR MÁRAI


Aquell silenci nou i antic alhora ha trucat a la porta i et reclama injustament o just que passes comptes, i la vida es remou inquieta i sola davant de tu, present i contra tu, amb un record irrevocable encès que ha tornat com era o com et penses. Obris els ulls i és la tarda qui ocupa atentament el lloc d‘aquella pausa que tu reprens com una cosa teua també sobre la tarda que conspira.

10


Jene neue und alte Stille klopft jetzt an die Tür und hinterfragt dich unberechtigt oder gerade, wenn du Rückschau hältst, und vor dir das Leben unruhig und einsam rauscht, gegenwärtig und gegen dich, mit einer unabänderlichen, brennenden Erinnerung, die wiederkehrt, wie sie war, oder wie du meinst. Du öffnest die Augen, dabei besetzt der Abend aufmerksam den Raum jener Pause, und du nimmst ihn auf, als wäre er dein, auch an diesem Abend, der sich verschwört.

11


La veritat no escampa arena als teus ulls, la veritat demanen que els perdones son i mort I. BACHMANN

Sobre la veritat que ara em reclama el seu sentit, significat i noms, aprenc, pose i ordene tots els límits, des del foc a al mar –principi i forma– ­de la carn a la carn –terra descalça. I amb el seu testimoni sobre els dies retire dolçament els últims vels, des d’on em vaig quedar, des d’on comence, desperta al temps i adormida de temps.

12


Was wahr ist, streut nicht Sand in deine Augen. Was wahr ist, bitten Schlaf und Tod dir ab. I. BACHMANN

Über die Wahrheit, die jetzt von mir ihren Sinn, Bedeutung und Namen, verlangt, lerne ich, setze und regle alle Grenzen, vom Feuer bis zum Meer – Anfang und Gestalt – vom Fleisch bis zum Fleisch – entblößte Erde. Und lüfte sanft die letzten Schleier mit dem, was sie von jenen Tagen bezeugt, von da, wo ich hinkomme, von da, wo ich anfinge, wach für die Zeit und schlaftrunken vor lauter Zeit.

13


Des d’on em vaig quedar, a penes veus que d’altres veus a penes s’acompanyen, o des d’aquest principi que m’entrega sense disculpa alguna sobre els dies –els únics testimonis que descriuen l’autèntica mesura de les coses. I pren la vida arrels, mesura i forma de la seua perfecta veritat, camins que decidim entre els camins, matèria de sol i de penombres.

14


Von da, wo ich hinkomme, siehst du kaum, denn von den anderen siehst du kaum, ob sie sich begleiten, oder von diesem Beginn, der mir ohne jede Entschuldigung für jene Tage – das einzige Zeugnis ablegt, welches das wirkliche Maß der Dinge beschreibt. Und nimm das Leben Wurzeln, Maß und Gestalt seiner vollkommenen Wahrheit, Wege, für die wir uns auf dem Weg entscheiden, Substanz aus Sonne und Finsternis.

15


Es va posar el sol sobre la mar i l’ombra intermitent de la vesprada enfosquia les algues de les roques. Les gavines suspengueren el vol –qui les acusaria del batec que ja no tornaríem a sentir? Es va acabar la llum de les piteres sobre la pedra rosa d’una ermita.

16


Die Sonne legt sich bald über das Meer und der funkelnde Abendschatten verdunkelt die Algen an den Felsen. Die Möwen schweben in der Luft – wer sollte ihnen das Herzklopfen vorwerfen, das sie nicht mehr verspüren werden? Das Agavenlicht wird auf dem rötlichen Stein einer Einsiedelei vergehen.

17


Sonaren les campanes de l’església i s’ompliren de nit els carrerons, de portals insegurs, de sos tres dèbils. Les vaig comptar, exactament les set, puntuals, desoladament les set. Una a una s’aferraven a l’aire rondant el crani gris de la ciutat.

18


Die Kirchenglocken läuten und füllen nachts die Gassen, mit unsicheren Pforten, mit schwachen Dächern. Ich werde sie zählen, genau alle sieben, trostlos pünklich, alle sieben. Jede einzelne klammert sich an die Luft und umkreist den grauen Schädel der Stadt.

19


Desig paraula i sensaci贸 de mans la cara descoberta dels ulls fondos provisional la culpa que vacil路la somni gestat i sensaci贸 de bra莽os a mitja nit cabells de terra ocre tendresa al coll i lentament la roba provisional el dubte color vi la boia no conforme de les hores.

20


Verlangen Wort und Wahrnehmung der Hände das entblößte Gesicht der tiefen Augen vorübergehend die schwankende Schuld Traumgebilde und Wahrnehmung der Arme mitternachts braune Erdhaare sanfter Hals und träge Kleidung vorübergehend der weinfarbene Zweifel die Boje stimmt mit den Stunden nicht überein.

21


Edition Delta

Teresa Pascual  

Die geordnete Zeit & Rebellion des Salzes

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you