Informant Rückrunde 2013

Page 1

INFORMANT

R端ckrunde Saison 2012 / 13

www.sceich.ch

SC EICH


Neubauten Umbauten Fassaden- und Wohnungsrenovationen Tapezierarbeiten Schriften Spritzwerk

‌Ihre Vertrauensfirma fßr alle Malerarbeiten

Industriestrasse 7 | Postfach 243 6203 Sempach Station Tel 041 467 20 17 | Fax 041 467 39 85 www.eglivitali-maler.ch info@eglivitali-maler.ch


Vowort des Präsidenten

Während das Jahr 2011 mit unserem Jubiläum sicher ereignisreich war, kann man vom vergangenen Jahr wieder eher über ein ruhigeres Jahr berichten. Natürlich nicht im sportlichen Bereich, da ging es wiederum richtig zur Sache und es machte Spass unseren Mannschaften beim spielen zuzusehen und sie tatkräftig zu unterstützen. Ich möchte jedoch nicht weiter auf die sportlichen Resultate eingehen, da diese in den nachfolgenden Berichten unserer Trainer und Betreuer im Detail erläutert werden. Grundsätzlich können wir auf ein positives Vereinsjahr 2012 zurückblicken. Das wichtigste dabei ist, das wir unseren Mitgliedern einen reibungslosen Trainingsund Spielbetrieb gewährleisten konnten. Dies ist grösstenteils der Verdienst der Personen, die freiwillig und ehrenamtlich einen Mehraufwand auf sich nehmen, um den übrigen Mitgliedern, die für den Verein natürlich auch wichtig sind, das Ausüben ihres Hobbys zu ermöglichen. Von der Dresswäscherin zum Platzwart über die Trainer zum Clubhauswirte-Ehepaar und dem Vorstand bis hin zu unseren grosszügigen Sponsoren, tragen alle zu einem gepflegten und ordentlichen Vereinsleben bei. Hier stellen sich mir jedoch öfters Fragen wie - Was kommt von den Mitgliedern zurück? Schätzt man diese Arbeit heute noch oder ist einfach alles selbstverständlich? Ich denke, dies müssen wir uns vermehrt vor Augen führen. Es ist alles andere als selbstverständlich, was unsere Trainer, Betreuer, Funktionäre, Schiedsrichter usw. im Dienst des SC Eich leisten. Es ist also nicht verboten, auch mal ein einfaches «Merci» auszusprechen als sich über ein Loch im Platz oder einen vollen Abfallsack oder ein defektes Tor zu beschweren. Hierzu gehört auch, dass wir zu unserer tollen Anlage Sorge tragen. Auch hier wird niemand wütend, wenn zum Beispiel ein voller Abfallsack selbständig und ohne Aufforderung entsorgt wird oder wenn unser Anlagechef auf defekte Sachen aufmerksam gemacht wird. Dies bitte ich alle vermehrt zu Herzen zu nehmen, denn schlussendlich sitzen wir alle im selben Boot. Unser Verein hat sich in den vergangenen Jahren sicher auch verändert. Es findet in allen Bereichen ein Umbruch statt. So auch in sportlicher Hinsicht. Wie im

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Geschätzte Freunde des SC Eich, liebe Fussballerinnen und Fussballer

3


Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

4

Vowort des Präsidenten

Bericht unseres Sportchefs erwähnt, ist es immer schwieriger, vor allem für die Aktivmannschaften oder bei den älteren Juniorenmannschaften, neue Spieler für unseren Verein zu finden oder auch diese zu halten. Woran liegt das? Das Freizeitangebot hat sich stetig verbreitert. Die Gesellschaft hat sich verändert. Für viele Leute gibt es nicht nur den Fussball als Hobby. Wir müssen daher vermehrt auf eigene und bewährte Kräfte setzen. Wohin dieser Weg führt, kann ich heute nicht abschliessend beurteilen. Sicher aber bringt er die SC Eich Familie wieder einen Schritt zusammen. Jedoch ist nicht klar, ob dieser Weg künftig reicht, um weiterhin ein Team in der 3. Liga zu halten. Im Vorstand werden wir unsere Gedanken über die Zukunft machen müssen. Aber wir sind guter Dinge, dass wir vernünftige und für unseren Verein verhältnismässige und tragbare Lösungen finden werden. Zum Schluss möchte ich mich bei allen meinen Vorstandskollegen für die stets gute Zusammenarbeit, allen Trainern und Funktionären für ihre tolles Engagement, allen Sponsoren und Gönnern sowie der Gemeinde Eich für Ihre finanzielle Unterstützung und den Vereinsmitgliedern für die positive Werbung des SC Eich auf den Fussballplätzen bedanken. Ich wünsche uns allen ein erfolgreiches, gefreutes Jahr 2013 und natürlich unfallfreie, faire und erfolgreiche Wettkämpfe! HOPP EICH! Roger Bannwart, Präsident

Hauptsponsor des SC Eich Häller AG

BAUEN SIE? MIT UNS. NEUBAU . UMBAU . VERPUTZ ANBAU . RENOVATION AUSHUB . KUNDENMAURER

STEFAN HÄLLER AG

BAUUNTERNEHMUNG

6205 EICH . TEL. 041 460 46 20 . WWW.HAELLERBAU.CH


3. Liga | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

5

Vorrunden Ziel nicht erreicht Mit den gezeigten Leistungen der Vorrunde kann man sicherlich nicht zufrieden sein. Das Fanionteam überwinterte im Mittelfeld der Tabelle der 3. Liga (Gruppe 3). Aus den 11 Spielen resultierten gerade 15 Punkte und ohne überheblich zu sein, fehlen sieben Punkte auf unserem Konto! Nur in der Partie gegen den FC Triengen war man chancenlos. Fünf Spieler haben das Team in der Winterpause verlassen, was die Aufgabe für die Rückrunde sicherlich nicht erleichtert. Mit Torhüter Andreas Trottmann vom FC Hitzkirch und der Reaktivierung von Roger Portmann (hatte offiziell die Schuhe an den berühmten Nagel gehängt) des Luzerner Sportclubs konnten gerade nur zwei Zuzüge vorgenommen werden. Seit Mitte Januar stecken wir in der Vorbereitung für die Rückrunde. Die Vorbereitung entspricht ebenfalls nicht unserem Gusto, denn wir konnten bis heute keine Trainingseinheit auf einem Fussballplatz absolvieren. Die Trainingseinheiten bestehen aus Lauftrainings, Body Pump, CXWork und einigen Vorbereitungsspiele.

Umso mehr freuen wir uns auf das Trainingslager in Mallorca vom 13. – 17. März wo wir die Trainingseinheiten mit dem Ball durchführen können. Trotzallem hoffen wir unserem Anhang in der Rückrunde etwas bieten können. Sportliche Grüsse Romolo Formicola / Carlos Jimenez Resultate der Vorbereitungsspiele SCOG – SC Eich FC Sempach – SC Eich FC Brunnen – SC Eich FC Stans – SC Eich FC Horw – SC Eich FC Emmenbrücke – SC Eich FC Roggwil – SC Eich

3. Liga - Gruppe 3

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

FC Triengen FC Wolhusen SC Reiden FC Altbüron-Grossdietwil FC Entlebuch SC Eich FC Schötz II FC Nottwil FC Sempach II Hildisrieder SV FC Escholzmatt-Marbach FC Rothenburg II

11 7 2 2 34 : 17 23 11 6 3 2 20 : 12 21 11 6 3 2 20 : 13 21 11 6 2 3 30 : 19 20 11 5 3 3 26 : 17 18 11 4 3 4 26 : 21 15 11 4 3 4 20 : 22 15 11 3 6 2 22 : 16 15 11 4 1 6 20 : 24 13 11 3 3 5 14 : 24 12 11 2 1 8 12 : 30 7 11 1 0 10 7 : 36 3

Neuzugänge Rückrunde 2013 Trottmann Andreas Gelfingen 12.05.1991 FC Hitzkirch Torwart

4:1 3:2 1:0 5:1 4:1 3:1 0:2

Portmann Roger Eschenbach 14.09.1980 Luzerner SC Verteidiger

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Liebe Fussballfreunde Liebe Vereinsmitglieder


Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

6

3. Liga | Trainingslager 2013

Eindrücke aus dem Trainingslager auf Mallorca

DA SPIELT D I E M U S I K – IN DER DRITTEN HALBZEIT !


5. Liga | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Mitte Juli war der Startschuss für die neue Saison, in der sich die 2. Mannschaft den Aufstieg in die 4. Liga zum Ziel setzte. War man doch in den vergangenen zwei Spielzeiten äußerst knapp an diesem Ziel gescheitert. Es war jedem bewusst, dass die Vorrunde trotz eines 29 Mann-Kaders nicht leicht werden würde. So musste man die gesamte Vorrunde auf zwei Leistungsträger (offensiv Michi Stähli und defensiv Chris Dommann) verletzungsbedingt verzichten. Am Teamgeist und Willen sollte dies jedoch keinen Abriss nehmen, so kamen andere Spieler zu Ihren Chancen. Start in die Vorbereitung und schnuppern in der 3. Liga Es zeichnete sich schon früh ab, dass die Bemühungen des neuen-alten Trainerduos (Andy Schär Trainer, Ivo Niederberger Coach) sich gelohnt haben. Sie rekrutierten neue Torhüter und noch ein, zwei Feldspieler auf die neue Saison. So war der Trainingsbetrieb gesichert. Man hatte in jedem Training der Vorrunde mindestens 2 Torhüter, sowie um die 20 Spieler. Der Konkurrenzkampf war vorhanden, was auch die Motivation jedes einzelnen Spielers in die Höhe schraubte. Die Trainings machten Spaß und die Qualität steigerte sich von Woche zu Woche… Mit dem Start in die Vorbereitungsspiele holte man sich sehr starke Gegner zum Testen: Im ersten Spiel gegen den FC Ruswil (4.Liga) musste man sich gegen den Aufsteiger der letzten Saison, knapp mit 0:1 geschlagen geben. Auch das 2. Spiel, wieder gegen einen 4. Ligisten (FC Malters), ging mit 1:3 verloren. Das Fazit der ersten zwei Spiel war schnell gegeben: Spielerisch sind sehr gute Ansätze vorhanden. Kämpferisch konnte man dem «zwöi»

des SC Eich`s sowieso noch nie was vormachen, aber es fehlte an Durchschlagskraft in der Offensive. Da unsere 1. Mannschaft nicht am Sempachersee-Cup teilnehmen konnte, durften wir gegen 3. Liga Gegner unsere Haut verkaufen. Dies gelang uns nicht mal so schlecht. Das erste Spiel ging gegen den FC Nottwil noch mit 0:2 verloren, doch im zweiten Spiel gegen den FC Sempach musste man sich nach einem 0:0 erst im Penaltyschiessen geschlagen geben. Mannschaftsausflug auf den Pilatus Nach den ersten Testspielen stand unser Mannschaftsausflug auf dem Programm. Man traf sich am Samstagmorgen auf dem Brand zum Apero und zur Teamsitzung. Anschliessend machte sich der ganze Tross auf den Weg zum Pilatus. Mit dem ÖV und der Seilbahn auf dem Pilatus angekommen, durften sich jung wie alt in luftige Höhen begeben. Höhenangst?

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Aufstieg in die 4. Liga als Ziel gese�t

7


Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

8

5. Liga | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Kein Problem! Es schien als ob unser Teamspirit sogar die Höhenangst einiger Spieler vergessen machte. So vergnügte sich die ganze Mannschaft im Seilpark. Nach dem anstrengenden Klettern, durften die mitgebrachten Würste verspiesen werden. Anschließend machte man sich gemeinsam auf den Weg in die Swissporarena in Luzern, um das SuperLeagueSpiel FC Luzern gegen den FC St. Gallen zu sehen. Zu lernen gab es nicht wirklich viel, was unserer Stimmung jedoch keinen Abbruch erbrachte. Nach dem Spiel durfte die Luzerner Nachtszene Bekanntschaft mit der 2. Mannschaft des SC Eich`s machen… 2. Testspielphase Nach unserem Mannschaftsausflug kamen noch drei Testspiele gegen 5. Liga Team`s auf uns zu. In diesen galt es, die Ansätze welche vorhanden waren, zu Ende führen zu können. Mit folgenden Resultaten: 4:3 vs FC Schötz 0:2 vs FC Littau 2:0 vs Zug 94 Gelang uns dies ziemlich gut. Und man freute sich auf den Saisonstart. Meisterschaftsstart Die Mannschaft brannte richtig gehend darauf, dass es endlich ernst galt. Die erste Bewährungsprobe stand mit der neugegründeten Mannschaft des FC Hitzkirch auf dem Programm. Dieses Spiel auf fremdem Terrain, gewann man klar mit 1:7. Doch was war dieser erste Geg-

ner wert? Waren wir so gut? Oder Hitzkirch so schlecht? Die Wahrheit lag wohl irgendwo dazwischen. Denn im 2. Spiel durfte man bei strömendem Regen nach Hildisrieden fahren. Wurden fast alle Spiele in der Zentralschweiz abgesagt, konnte man in Hildisrieden auf einem erstaunlich guten Fußballplatz spielen. Doch die Ernüchterung kam mit einer unnötigen 4:3 Niederlage postwendend.

Heimspielpremiere mit neuer Ausrüstung und späterer Überraschung Pünktlich zur Heimspielpremiere konnte «s`zwöi» die neue Ausrüstung einweihen. Zu diesem lud die Mannschaft Ihre Sponsoren zu einem Apero und Fotoshooting ein (Mehr dazu, auf der Extraseite). Die Mannschaft war sehr motiviert, galt es doch, bei den eigenen Sponsoren gut dazustehen und einen direkten Konkurrenten um den Aufstieg zu Hause zu schlagen. Doch es schien, als passte an diesem schönen Samstagabend beim SC Eich nicht viel zusammen. Das Spiel wurde leider mit 2:7 verloren. Die Stimmung war am Boden, wurde doch viel investiert und erwartet. Diese Niederlage war eine schellende Ohrfeige… Doch die kommende Woche hatte eine unerwar-


5. Liga | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

9

tete Überraschung mit sich gebracht. Öffnete man die Tabelle unserer Gruppe, stand plötzlich der SC Eich mit 3 Spielen und 6 Punkten in der Tabelle und nicht wie erwartet nur mit den erkämpften 3. Was war passiert? Die Spielwertung gegen den Hildisrieder SV wurde in einen 3:0 Forfaitsieg umgewandelt, da unsere Nachbarn nichtlizenzierte Spieler gegen uns eingesetzt hatten. So kam man mit einem blauen Auge davon und war mit Glück noch im Fahrplan.

gen (4:1) und Sempach (3:2) konnte die gefordete Siegesserie erreicht werden. Dank Patzern der direkten Konkurrenten, stand man plötzlich an der Tabellenspitze.

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Wenn man keine Tore schießt Mit dem Forfaitsieg im Rücken reiste man nach Buttisholz zur nächsten Regenschlacht. Der SC Eich hatte das Spielgeschehen die ganzen 90 Minuten im Griff und erspielte sich Chance um Chance. Doch man scheiterte am eigenen Unvermögen oder am starken Torwart des Gegners. So erstaunte es nicht, das man den Ball nur 2-mal hinter die Gegnerische Torlinie brachte, aber Chancen für eine gesamte Meisterschaft kreierte… Wie einfach Fußball sein kann, zeigten uns unsere Gegner. Aus 5 Kontern resultierten 4 Tore. Und schon war das Spiel mit 4:2 verloren.

Spitzenspiel gegen Derby-Nottwil So kam es in der zweitletzten Runde der Vorrunde zum Spitzenspiel gegen den FC Nottwil. Der Sieger dieses Spiels würde mit größter Wahrscheinlichkeit die Tabellenführung über die Wintermonate für sich beanspruchen. So waren beide Teams äußerst motiviert und durften vor ansprechender Kulisse das Spiel in Nottwil in Angriff nehmen. Die Brand-Elf startete furios in diese Partie und konnte bis zur 25. Minute mit 2:0 in Führung gehen. Es schien als hatten die Eicher das Spiel unter Kontrolle. Doch mit dem 2:0 bauten Sie leider ein wenig ab und liesen den FC Nottwil noch vor der Pause das Anschlusstor zum 1:2 erzielen. Die Brand-Elf fand leider in der zweiten Hälfte nicht mehr zu Ihrem Spiel zurück, dafür wurde der FC Nottwil immer stärker und gewann am Ende die Partie verdient mit 2:3. Die Köpfe waren am Ende des Spiels leider ein wenig geknickt. Doch es galt die Konzentration noch einmal hoch zu halten. Mit dem Abschluss der Vorrunde kam der FC Sursee zu Gast. Doch nicht wie üblich auf dem Brand (nicht bespielbar),

Kehrtwende musste nun eintreten, wenn man das Ziel Aufstieg noch erreichen wollte Um noch ein Wörtchen mitreden zu dürfen, was das Thema Aufstieg betraf, musste eine Siegesserie gestartet werden. Sonst würde die Saison schneller als gedacht zur Farce werden. Mit Siegen gegen Hochdorf (4:2), Trien-


Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

10

5. Liga | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

die Eicher durften als eine der ersten Mannschaften den neuen Kunstrasen in Sempach für ein Meisterschaftsspiel beanspruchen. Mit einem Sieg (4:1) konnte man sich den 2. Platz sichern und ist für die Rückrunde in aussichtsreicher Position.

5. Liga - Gruppe 7

1. FC Nottwil a 2. SC Eich 3. FC Eschenbach 4. FC Buttisholz 5. FC Sursee 6. FC Triengen 7. FC Hochdorf Lospech im Cup 8. FC Sempach Die 2. Mannschaft des SC Eich setzte sich auch im Cup 9. Hildisrieder SV b hohe Ziele, insgeheim hoffte man sogar den Pokal Ende 10. FC Hitzkirch

Saison in die Höhe stemmen zu dürfen. Doch für einen Sieg im K.O.- Wettbewerb ist es sicherlich auch von Vorteil, ein wenig Losglück auf seiner Seite zu haben… In der ersten Runde erwartete uns ein Freilos. Was nur ein kleines Losglück war, da die wenigsten Teams in der ersten Runde in die Hosen steigen mussten. Für die zweite Runde wurde uns der FC Sarnen (Leader der 5. Liga Gruppe 6 (9 Spiele 7S 1U 1N)) zugelost. Nicht dass die Stärke des Gegners schon reichen würde, durfte man auch Auswärts auf einem Kunstrasen antreten. Doch die Brand-Elf überzeugte mit einem starken Spiel und hatte das Geschehen jederzeit im Griff. Man reiste mit einem klaren und verdienten 4 zu 0 Sieg nach Hause. Nach diesem Sieg rechnete man sich im Cup gute Chancen aus, auch wenn man erst im Sechzehntelfinal stand. Was bescherte uns die Losfee wohl für die nächste Runde? Zu Hause? Jawohl, doch was für ein Gegner? Man traute seinen Augen nicht, konnte das wirklich war sein? FC Aegeri 9 Spiele 8 Siege und klarer Leader der Gruppe 1. Na und, die müssen uns zuerst schlagen. Es kam zu einem super 5. Liga-Spiel, das Niveau war hoch und die ganze Partie über 120 Minuten fair wie selten gesehen… Es machte allen Beteiligten großen Spaß, an diesem Spiel teil zu haben. Doch wie es im Cup ist, einen Verlierer muss es leider immer geben… Nach 90 Minuten stand das Spiel 1:1und es hätte wohl niemand was dagegen gehabt, dieses Spiel mit 1:1 Werten zu lassen. In der Verlängerung konnten sich die Zuger Oberländer dann doch mit 3:1 durchsetzten. Keiner liess den Kopf hängen. Man wäre gerne weitergekommen, doch konnte man stolz auf die erbrachte Leistung sein.

8 9 8 9 9 9 9 9 9 9

6 6 4 4 4 4 3 3 1 1

2 0 2 2 1 1 3 1 3 1

0 3 2 3 4 4 3 5 5 7

29 : 18 31 : 21 30 : 17 27 : 23 25 : 25 19 : 19 24 : 25 26 : 25 23 : 33 9 : 37

20 18 14 14 13 13 12 10 6 4

Winterpause mit Hallenturniersieg in Sursee Es mag erstaunen, doch für einige Jungs der zweiten Mannschaft ist die Hallensaison ihr persönlicher Saisonhöhepunkt. So wurde zwischen Weinachten und Neujahr sowie in den Fasnachtsferien kein Hallentraining verpasst… Dies wurde Mitte Januar mit dem souveränen Hallenturniersieg in Sursee belohnt. Als Siegespreis bekam man vom Veranstalter 6 kg Schweinssteak`s, die hoffentlich mit einer Aufstiegsfeier im Frühling verspeist werden dürfen.


5. Liga | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Werbung in eigener Sache: Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/sceich2 Sie finden dort Spielzusammenfassungen (Videos, Text-Berichte und Fotos), Veranstaltungen und vieles mehr, was mit uns zusammen hängt… Viel Spaß Zum Schluss möchten wir uns bei allen herzlich bedanken, die uns in irgendeiner Art und Weise unterstützt haben. Insbesondere: Alle unsere Sponsoren Clubhausfamilie Najer, Fanclub Noch-Brand

Sportliche Grüsse Trainerduo SC Eich II Andy Schär & Ivo Niederberger

50 % Rabatt auf Sonntags-Spiele raiffeisen.ch/memberplus Entdecken Sie auch unsere weiteren attraktiven Mitglieder-Angebote für Konzerte, Events und Ausflüge in die Schweizer Pärke.

Wir machen den Weg frei

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Ausblick Rückrunde Die 2. Mannschaft ist bereits seit einigen Wochen wieder im Training angelangt. Es wird fleißig trainiert, damit man jede Chance in der Rückrunde packen kann. Zurzeit sind alle Spieler fit und es wird ein grosser Konkurrenzkampf in der Mannschaft stattfinden. Den Feinschliff wird sich die zweite Mannschaft über Ostern im Trainingslager (Rimini) geben. Eine Woche später wird der Startschuss in der Meisterschaft die Rückrunde auf dem Brand lancieren.

11


12

Sponsoren des SC Eich

STEFAN HÄLLER AG

Bauen Sie mit uns: Neubau, Umbau, Verputz, Anbau, Renovation, Aushub, Kundenmaurer

BAUUNTERNEHMUNG

Ein Team das alle Baumeisterarbeiten ausführt. Das ist die Stefan Häller AG

Tel. EICH 041 .460 20 46 20 Fax. WWW.HAELLERBAU.CH 041 460 42 82 6205 TEL. 46 041 460

www.haellerbau.ch

stefan@haellerbau.ch

Unser Angebot: Baumanagement, Architektur, Projekt und Bauleitung, Beratungen Meienriesliweg 15, Postfach, 6210 Sursee Telefon 041 925 15 50 info@bfarchitekten.ch Ob Gesamtumbau, Sanierung oder Renovation Ihrer Liegenschaft, ein neuer Fassadenanstrich, neue Fenster, eine neue Küche, ein neues Badezimmer oder ein Wellnessraum im Keller – CH-6210 Sursee, Wassergrabe 6

bei den Umbauprofis aus Sursee sind Sie an der richtigen Adresse.

Sommer- und Wintersport auf 3 Etagen Tel. 041 / 930 31 39 www.huwylersport.ch

info@huwylersport.ch

Planung, Verkauf, Service, Ausstellung

Wassergrabe 7, Industrie Nord, 6210 Sursee T 041 925 00 00 F 041 925 00 01 info@badewell.ch

Besuchen Sie unsere grosse Ausstellung mit Testräumlichkeiten in Sursee oder lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich die gewünschten Informationen zustellen. Badewell - Ihr Wellness-Spezialist lädt ein!


5. Liga | Neuer Ausrüster

Damit die 2. Mannschaft des SC Eich nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz eine gute Figur macht, beschloss man sich auf Sponsoren suche zu gehen, um sich neu auszurüsten… Auf diesem Weg, möchten wir uns nochmals herzlich Bedanken, bei all unseren Sponsoren die unsere neue Ausrüstung ermöglichten… Präsentationstrainer: Cafe Surchat, Sursee und Knupp Bau AG, Eich Trainingstrainer: One Motion Films, Eich und AquaFit, Sursee Trainings- und Einlauftrikot: swiss infosec ag, Sursee und atedo, Sursee

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Die 2. Mannscha� des SC Eich hat sich neu ausgerüstet

13

2. Mannschaft mit den neuen Trikots.

• Ein Wirtshaus mit Tradition • Gaststube, Säli, unterteilbar für Gesellschaften • Idyllische Gartenwirtschaft • Spezialitäten-Küche aus der Luzerner Landschaft • à-la-Carte & Hausspezialitäten Gasthaus Ochsen Maria und Toni Mattmann CH - 6214 Schenkon Tel. 041 921 42 56 Ruhetage: Sonntag und Montag


Nail Store D窶連more GmbH Eliane D窶連more Natel 079 717 30 84 Feldmatt 10 6208 Oberkirch Telefon 041 921 58 58 info@nailstore-damore.ch www.nailstore-damore.ch

%46/ 0!5#6 7/!B 0<=;6 ( .!; 8!?2 C#;/ 0</"!9D!86/?

,+; 1)C)10

@ 0<=;67;!DD/? 4?2 0<=;6D!?8/?

:7/;86926 & > $*-' 0/B<95#A ...3869/26D!=<6!E3!?,=


15

Senioren | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Cupsieg wiederholen und Meister der Promotionsgruppe! Mit diesem nicht ganz bescheidenen Vorhaben nehmen die Senioren Eich/Gunzwil die Rückrunde 2013 in Angriff. Innerhalb von fünf Tagen spielen die Schumacherboys um Sein oder Nichsein! Bereits im ersten kapitalen Auswärtsspiel gilt es, den Zweipunkterückstand im Spitzenkampf gegen Stans/Hergiswil wettzumachen. Nur fünf Tage später im Cupviertelfinal kicken die phasenweise filigranen Techniker aus dem Michelsamt gegen das Team Ägeri/Menzingen auf dem Weg zum erneuten Cupsieg. Nach zwei Cupfinals in Folge und als amtierender Cupsieger sind die alternden Fussballstars nochmals auf den Geschmack gekommen! Um die glorreichen Fussballerkarrieren der Senioren noch mit den einten oder andern Titel zu vergolden, bleiben ja bekanntlich nicht mehr allzu viele Jahre Zeit! Um diese hochgesteckten Ziele zu erreichen, wurde in der Winterpause einiges unternommen. Die eleganten Herren in Anzug verzichteten dank Beni Galatti auf zu lange Carfahrten und blieben für die Weihnachtsfeier in der Region. Im winterlichen Höhentraining in Davos wurde Muskelkraft aufgebaut und das Gleichgewicht trainiert. Ihre körperliche Fitness trimmten die Senioren mit Laufrun-

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Ziel: Cupsieg und Meister der Promotionsgruppe! den am Eichberg annähernd auf Topniveau und in der Lindenhalle Gunzwil feilten sie an der Ballführung. Nebenbei wurde auch während diversen Gastronomieaufenthalten der Teamgeist gefestigt. Kameradschaft und Freude am Fussball stehen bei den Senioren immer zuoberst. Ausserdem wurde das 28-Mann

Senioren Promotion - Gruppe 1

1. SG Stans / Hergiswil 2. Team Eich / Gunzwil 3. SC Nebikon 4. SC Wolhusen-Malters 5. FC Sempach 6. Luzerner SC 7. SG Sursee-Nottwil 8. SG Zell / Willisau 9. FC Altbüron-Grossdietwil 10. FC Sarnen

9 9 9 9 9 9 9 9 9 9

6 5 4 5 3 3 3 3 2 1

2 3 4 1 3 2 1 1 3 0

1 1 1 3 3 4 5 5 4 8

29 35 23 19 19 19 24 13 21 10

grosse Kader punktuell verstärkt und ist bereit, ein kleines bisschen Geschichte zu schreiben. Wir freuen uns auf zahlreiche Matchbesucher und natürlich auch Matchbesucherinnen, die uns auf dem Fussballplatz Brand während der Rückrunde lautstark unterstützen. In diesem Sinne: Hopp Eich-Gonzbu!

: 16 : 19 : 14 : 19 : 16 : 27 : 28 : 24 : 24 : 25

20 18 16 16 12 11 10 10 9 3



17

Veteranen I | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Nicht meisterlich in Promotion Aber immer noch die Könige der dritten Halbzeiten Die Kameradschaft beim Veteranenteam ist nach wie vor Meisterklasse würdig trotz der fussballerischen Durchhänger der Vorrunde. Davon zeugen die vielen Aktivitäten neben dem grünen Feld. Die 12. Kulturreise nach Oberstaufen Viel zu schnell waren die vier Tage in Oberstaufen Mitte September an der Viehscheid vergangen.

Veteranen Promotion - Gruppe 2

So resultierte aus der Vorrunde nur gerade 11 Punkte auf 9 Spiele was zum Platz 6 reichte. Der Abstiegsplatz liegt nur 4 Punkt bzw. 2 Ränge weiter hinten. Da muss sich die Güllenzone 4 in der Rückrunde tüchtig ins Zeug legen um nicht wieder dort zu landen wo vor 13 Jahren der Startschuss der Spielervereinigung FC Gunzwil / SC Eich gelegt wurde, nämlich in der Regionalklasse. Miss Erfolgsgeschichte Cup Nach 6 Minuten lag das Veteranenteam schon mit 2:0 hoffnungslos in Rückstand in der 1. Cuprunde in Dagmersellen. Die Schwarzgelben besannen sich dann aber eines besseren und gingen gar 3:2 in der 2. Halbzeit in Führung. Aber statt den Sieg nach Hause bringen, fiel praktisch im Gegenangriff der Ausgleich und in der letzten Spielminute gar noch der Siegtreffer für die Einheimischen!

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Jahr 1 nach Abstieg von der Meistergruppe Sensationeller Trainingsstart mit 21 Veteranen auf Brand mitten in der Ferienzeit. Ja der Kampf um die Startplätze war schon früh entbrannt. Der Einstieg in die Meisterschaft gelang dann auch mit einem Startsieg, Doch danach wechselten sich Unentschieden, Niederlagen und Siege von Spiel zu Spiel. Ja in der Promotion geht es halt tüchtig zur Sache, da ist kein Zauberfussball gefragt, sondern Kampf und Krampf von der ersten bis zur siebzigsten Minute.

1. FC Ibach 2. FC Horw 3. FC Ebikon 4. FC Sins / Dietwil 5. FC Dagmersellen 6. Team Gunzwil / Eich 7. FC Südstern 8. SG Malters-Wolhusen 9. FC Rotkreuz 10. FC Küssnacht a/R

9 9 9 9 9 9 9 9 9 9

6 6 6 4 4 3 3 2 2 1

3 1 0 3 2 2 1 1 1 2

0 2 3 2 3 4 5 6 6 6

44 20 27 22 24 14 18 22 9 11

: 21 : 14 : 19 : 20 : 14 : 19 : 22 : 34 : 20 : 28

Aber die 13 Veteranen haben wieder einmal alles gegeben und so mächtig auf den Putz gehauen, dass mancher Schädel am anderen Morgen brummte und das nicht nur vom zu viel Flüssigen sondern auch von Stürzen. Was alles an den Viehscheidtagen lief ist kaum in Worte zu fassen. Es wurde so viel gelacht, geprahlt, gesungen und vor allem getrunken wie schon lange nicht mehr.

21 19 18 15 14 11 10 7 7 5


18

Armin Amrein | Recht herzlichen Dank!

Der SC Eich dankt an dieser Stelle Armin Amrein ganz herzlich, dass er auch weiterhin diese Aktion anbietet. - Ebenso danken wir allen bisherigen und zuk端nftigen Auftraggebern bestens, die damit erfreulicherweise einen Beitrag an unseren Verein leisten.


Veteranen I | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Perfekter VorrundenschlussHOCH Einmal mehr bildete der Vorrundenschlusshock in der Jägerhütte Gunzwil einen wunderschönen Schlusspunkt mit kulinarischen Höhenflügen auf eine etwas durchzogene Vorrunde der Güllenzone 4. Immerhin war es dieses Mal wenigstens kein Laternenfest und so war die Stimmung bei den 29 Jägermeister/Innen sehr gemütlich und ausgelassen. Vor dem Essen hielt Cheftrainer Tschiggo einen persönlichen Rückblick auf die Vorrunde und hielt gleichzeitig Ausblick auf die Rückrunde. Später überraschte Tschiggo mit ein besonders amüsanten Quiz über die «Heldentaten» der Veteranen aus der Vergangenheit. Da gab es sehr viel Gelächter und manch einer wusste noch mehr darüber zu erzählen. Am Schluss der 11

Salut à Crans Montana Statt viel zu schreiben von diesem gemütlichen, lustigen und feuchtfröhlichen Weekend in Crans Montana, wo jeder der 15 Herren Einzelzimmer hatte, lassen wir lieber die Bilder auf der Homepage sprechen oder die Gesangskünste der Sängerknaben auf youtube sprechen. Schade wer nicht dabei war, schade aber auch dass die Segel schon am Sonntagmorgen von allen gestrichen wurden. Bewegt sich die Kosakentruppe doch Richtung Rolator wie La Diva da zu schreiben pflegt. Neuer Jasskönig erkoren Bei dem 1. Jassturnier des SC Eich im Partnerjass siegte Heiri Eggerschwiler zusammen mit Urs Jost (Keegan) souverän. In 5 Passen zu 8 Spielen wurden innerhalb von 34 Teams die Jasskönige erkoren. Ein feiner 12. Rang schaute für Hack und Roger heraus. Eine grosse Enttäuschung waren die vermeintlichen Profijasser und Turnierfavoriten Buck/ Tschiggo mit Rang 16 und Eggi/Schallj gar nur Rang 21. Gar abgeschlagen auf Rang 24 landete Franz Gisler. Trostpflästerli für das Favoriten-Quartett gab es zu später Stunde in fester und vor allem in flüssiger Form bei der Geburtstagsfeier von Jungveteranen LA DIVA (40+1) - Und je näher der Morgen rückte um so mehr stieg die Stimmung, nur nach Hause wollte fast keiner. Einen haben wir immer noch genommen, hiess es des Öfteren.

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Die 17. Jassmeisterschaft! Die Frauen des SVKZ Gunzwil zeigten den Mannsbildern wieder einmal den Meister im Jassen. Die Turnerinnen holten mit 18 Punkten Vorsprung auf Estermann AG den Sieg in der Mannschaftswertung. Nach einer Durststrecke von 7 Jahren siegten die Damen zum 2. Mal bei diesem beliebten Jassturnier im Clubhaus Linden.

Fragen musste eine Schätzfrage über den Sieger entscheiden. Als bester Kenner der Güllenzone 4 erwies sich Buck - da zeigt sich, wer fast immer dabei ist, wenn etwas läuft, oder eben schief läuft. Auf Rang 2 etablierte sich Judith (Kunststück bei diesem Göttergatten) und auf Rang 3 unsere Neuerwerbung Fäni, gefolgt von Hack.

19



Veteranen II | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

2. Rang am Heimturnier Beim ersten Veteranen 2-Turnier in dieser Saison zeigten die Veteranen 2-Kicker am Heimturnier in Gunzwil Hochs und Tiefs. Nach einer blamablen Leistung beim Startspiel steigerten sich die Güllezone 4-Oldies merklich und konnten noch zwei Siege realisieren, was schliesslich doch noch zum zweiten Turnierrang reichte. Mit einer ganz starken 3. Halbzeit in 6060 und 6052! Der Kunstrasen behagte den Landessenderkicker beim 2. Turnier in Sarnen nicht besonders, 2 x untendurch, 1 x Remis und 1 Sieg war die Ausbeute am Freitagabend. Trotz der mageren Leistung auf dem Platz glänzte die Gunzwil/Eich danach

in Halbzeit drei und das nicht nur in Sarnen sondern auch auf dem Heimweg mit Pittstopps zum Nachtanken. Mehr über die Güllenzone 4 Jungs mit wichtigen und weniger wichtigen Informationen sowie vielen Fotos rund um die Veteranenmannschaft ist auf der eigenen Homepage unter www.fcgunzwil. ch/veteranen abrufbar.

HOPP SC EICH!

Haslimann Aufzüge AG 6222 Gunzwil www.haslimann.ch

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Magere Ausbeute

21


Energiekonzepte für Generationen

Für welches Energiekonzept Sie sich auch entscheiden. Bei uns finden Sie massgeschneiderte Lösungen. Informieren Sie sich direkt im Internet unter www.sigmatic.ch oder unter Tel. 041 925 11 22.

• • • • •

Holzfeuerungen Wärmepumpen Solaranlagen Fernwärme-Übergabestationen Gebäudeautomation

Energie-Center in Sursee Vergleichen Sie verschiedene Heizsysteme und finden Sie heraus, welches am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Wir heizen natürlich ein.

Sigmatic AG, Infanteriestrasse 2, 6210 Sursee, Info-Line 041 925 11 22, www.sigmatic.ch


Juniorenobmann | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Im Zeichen der Gruppierung. Die Gruppierung Team Sempachersee ist ein Zusammenschluss der Vereine SC Eich, FC Sempach, FC Nottwil, Hildisrieder Sportverein und dem FC Sursee, mit dem Ziel regionale Talente ihrem Niveau und ihrer Belastbarkeit entsprechend sportlich zu fördern. Die Zusammenarbeit mit den Juniorenabteilungen des FC Sempach und des Hildisrieder Sportvereins funktioniert inzwischen hervorragend und die anderen zwei Vereine haben auch langsam begriffen, dass diese Kooperation notwendig ist. Dank dieser Zusammenarbeit darf der SC Eich eine B- und eine C-Juniorenmannschaft stellen. Das heisst, wir sind abhängig, dass Spieler aus anderen Vereinen in Eich Fussball spielen, denn aus unserer Juniorenabteilung lassen sich nicht genügend eigene Spieler für eine komplette 11er Mannschaft rekrutieren. Unser Ziel ist es, dass talentierte Eicher Junioren in der Coca Cola League und bei der U13 integriert werden und hoffentlich in naher Zukunft die erste Mannschaft auf dem Brand verstärken! Die C-Junioren des Teams Sempachersee mit den Eicher Junioren Dominik Zbinden, Jonas Kaufmann und Alessandro Rigoni haben den Wintermeistertitel in unserer Region gewonnen … Herzliche Gratulation. B- bis C-Junioren Bei beiden Teams wurde die Zusammenarbeit mit dem FC Sempach verstärkt und beide Mannschaften sind aus Spielern vom SC Eich und dem FC Sempach zusammengesetzt.

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Freude am Fussball und Arbeit mit jungen Menschen

23


24

Juniorenobmann | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Die Sempacher Spieler profitieren vor allem im Sommer von der guten Infrastruktur in Eich und der SC Eich kann ein ausgeglichenes und schlagkräftiges Team stellen, zudem dürfen die Eicher Spieler im Winter auf den Kunstrasenplätzen in Sempach und Neuenkirch trainieren. Die B-Junioren spielen in der dritten Stär-

keklasse und werden bei Bedarf mit Fussballern aus der Gruppierung ergänzt. Das Team wird von Roland Bucher und Markus Greter betreut. Mit den gegebenen Rahmenbedingungen ist ein gewisses Organisationstalent der beiden sicher von Vorteil. Die Vorrunde wurde auf dem guten vierten Rang abgeschlossen. Auf den ersten fünf Rängen rangierten vier Teams aus unserer Gruppierung. In der Kategorie C gelang dem Team um Beat Rüffieux und Martin Stocker eine kleine Sensation, erreichte die Mannschaft in der 2. Stärkeklasse in ihrer Gruppe den hervorragenden zweiten Tabellenrang. Durch die gute und sinnvolle Durchmischung dürfen sich unsere C-Junioren in der 2. Stärkeklasse messen und unsere eigenen Talente wandern nicht zu anderen Clubs ab, sicher auch ein Versprechen für unsere Aktivmannschaften.

D- und E-Junioren In diesen beiden Kategorien ist das vordergründige Ziel: Ausbildung und Entwicklung. Dazu gehört selbstverständlich der Wettkampf, das sich Messen – aber erst in zweiter Priorität. Bei der ältesten Kategorie im Kinderfussball, den D-Junioren, hat der SC Eich eine sehr schlagkräftige Truppe. Der Kader umfasst 18 Spieler, leider zu wenig für ein zweites Team. Ein Lob an die beiden Betreuer Michel Sen und Claudia Thimm, dass sie trotz oder wegen des grossen Kaders Wochenende für Wochenende ein Team in der 2. Stärkeklasse auf die Beine stellten, das jedem Gegner Paroli bieten kann, wurde doch Die Mannschaft des FC Sursee, mit einigen IFV-Auswahl Spielern, stark gefordert. Die Frühjahrsrunde 2013 wird von den D Junioren in der 1. Stärkeklasse in Angriff genommen, sicher eine Herausforderung die gerne angenommen wird.


F-Junioren Den Vätern und zwei Jungtrainern sei Dank. Wir spielen diese Saison wieder mit drei Mannschaften bei den F Junioren. Unsere Jüngsten sind nicht nach Alter und fussballerischer Stärke, sondern aus organisatorischen Gründen hauptsächlich nach ih-

25

rem Wohnort eingeteilt. Die Mannschaften sind mit diesem System gut mit «erfahrenen» und ganz jungen Spielern durchmischt. Alle spielen in der dritten Stärkeklasse und profitieren bei den Turnieren voneinander. An den Events in Eich konnte ich mich vergewissern, dass die Kinder mit viel Enthusiasmus zur Sache gehen und entsprechend Erfolge feiern. Die Teams werden von den SpielerVätern Urs Wolfisberg, Jörg Wilhelm und Jürgen Münkel, sowie ihren Helfern Nassim Wesselmann und Manuel Suter und bei Bedarf von weiteren Vätern betreut.

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Die E-Junioren wurden nach mehreren Sichtungstrainings eingeteilt. Zwei Teams spielen in der 2. Stärkeklasse und die Mannschaft Ec spielt in der dritten Stärkeklasse. Die Teams werden von Armin Ottiger, Thomas Rölli, Roger Hintermann, Edgar Marfurt, Felix Gächter und Manu Dominguez betreut. Die beiden Teams in der zweiten Stärkeklasse konnten sich, trotz einzelner Rückschläge, recht gut behaupten und auch das Ec durfte dank grossem Kampfgeist mehrere Erfolge feiern. Schön für mich zu sehen, dass alle Kinder sportlich grosse Fortschritte machen.

Juniorenobmann | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Piccolotage Wie in den letzten Jahren üblich, werden für interessierte Jungen und Mädchen am 1.,8.,15. und 22. Juni die Piccolotage des SC Eich durchgeführt. An diesen vier Schnuppertrainings dürfen die Kids den Fussballsport und den SC Eich kennenlernen. In den letzten zwei Jahren unter meiner Regie konnten so jeweils ca. 10 neue Spieler mit verschiedenen Jahrgängen aus den Gemeinden Eich, Beromünster, Schenkon und Neudorf für den SC Eich gewonnen werden. Spielleiter Kinderfussball Die Rekrutierung und die Organisation von Spielleitern für den Kinderfussball, die der SC Eich an den jeweiligen Spielen intern stellen muss, ist für mich ein unbefriedigendes Kapitel. Erstens werden zu viele Spiele kurzfristig, ohne mein Wissen verschoben, so dass ich dann sehr kurzfristig neue Leiter aufbieten muss … es kann nicht sein, dass ich persönlich als Trainer und Juniorenobmann sowie Mauro Bättig als weiteres Vorstandsmitglied die Mehrheit aller Spiele geleitet haben! Zweitens hat sich herausgestellt, dass der Respekt einiger Zuschauer gegenüber von jungen Spielleitern zu wünschen übrig lässt und dieser Sachverhalt leider auf die jungen Spieler abfärbt. Vielleicht waren die aktuellen Spielleiter bei einzelnen Situationen überfordert, wo aber sonst sollen sie ihre Erfahrungen machen?


Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

26

Juniorenobmann | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Die ganze Schiedsrichterdiskussion ist aber leider ein Phänomen, das von den Medien noch zusätzlich gepusht wird. Wer ist heute freiwillig bereit ein Fussballspiel zu leiten? Wer kann Fehler vom Spielleiter kommentarlos akzeptieren? Es darf aber gesagt werden, dass die Mehrheit der Spiele in Eich äusserst fair und reibungslos über die Bühne gingen. Trotzdem haben wir im Vorstand beschlossen, dass im Frühjahr und in Zukunft diese Spiele von Aktiven aus der ersten und zweiten Mannschaft sowie von Senioren und Veteranen geleitet werden. Ich bin überzeugt, mich auf die Kooperation und das Verständnis aller Aktivspieler verlassen zu können. Ausblick Im Sommer 2013 werden einige Trainerposten vakant, so dass ich schon jetzt mit der Planung der Herbstrunde 2013 beschäftigen muss. Wer einen Betreuerposten ab Sommer 2013 übernehmen will und kann, der soll sich bitte bei mir melden. Bei den Kategorien D und E wird es eine quantitative Verschiebung Richtung D-Junioren geben, so dass wahrscheinlich je zwei D- und E-Juniorenmannschaften gemeldet werden. Es haben sich schon vier Spieler aus der ersten Mannschaft für einen KIFU-Kurs im Frühjahr angemeldet. Nachwort «In Bern ist der Startschuss zum Jahr der Freiwilligenarbeit gefallen. Damit sollen die ehrenamtlich arbeitenden Personen gewürdigt werden. In den vergangen Jahren ist die Zahl der Freiwilligen zurückgegangen.»

Dieser Satz war im Dezember 2010 in den Medien zu lesen. Doch warum finden sich keine ehrenamtlich arbeitenden Personen, die bereit sind Freizeit und Knowhow einem Verein oder einer einzelnen Mannschaft zur Verfügung zu stellen? Wie sieht die Situation beim SC Eich aus? Die Mehrheit der Trainer aller Juniorenmannschaften sind Eltern von Spielern in den jeweiligen Mannschaften. Lediglich zwei Betreuer rekrutieren sich aus Juniorenmannschaften des SC Eich. Noch ist aktuell kein Aktivspieler des SC Eich als Juniorenbetreuer im Amt, was sich in naher Zukunft hoffentlich ändern wird, haben sich doch vier Spieler aus der ersten Mannschaft für einen KIFU-Kurs im Frühjahr angemeldet. Für mich als Juniorenobmann und vor allem für die Jungen und Mädchen ist es natürlich ein riesiger Motivationsschub, wenn man Aktivspieler in die Trainerarbeit einbinden kann, dies zeigen Beispiele aus Gruppierungsvereinen. Ich bin der Überzeugung, so den Zusammenhalt und die Unterstützung innerhalb des Vereins zu stärken und die sportliche Förderung der Jungen zu stärken.


Juniorenobmann | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Der Juniorenobmann Edgar Marfurt

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Beim SC Eich wachsen aktuell einige Talente heran, die es gilt individuell zu fördern. Der SC Eich ist ein Multi-Gemeinde Verein, der im Moment von wenigen Enthusiasten lebt, er muss aber breiter abgestützt und die anfallenden Arbeiten auf weitere Schultern verteilt werden! Darum bedanke ich mich an dieser Stelle aufrichtig bei allen Trainern und Betreuern des SC Eich, dem Vorstand, den KinderfussballSpielleitern, all den stillen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Wir müssen in Zukunft noch intensiver zusammenarbeiten, um allen Bedürfnissen und internen Vorgaben des SC Eich und den Anforderungen des IFV bzw. des SFV gerecht zu werden.

27


28

Team Sempachersee | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Newsletter Werte Fussballfreunde Einen Newsletter mit den Worten «Nichts Neues im TSS» zu beginnen, stünde ihm wohl nicht gut zu Gesicht. Zieht man jedoch die jüngsten sportlichen Erfolge auf dem Rasen und in der Halle bei, sind diese Worte dennoch wieder treffend. Wenn man nach den Gründen für diese Ergebnisse sucht, findet man sie treffend im Satz, welchen ich in die Spalte links gestellt habe. Die Zeit mit unersättlichem Herzblut, welche die Trainer in ihre Aufgabe reinbringen, gebührt grosse Anerkennung. Team C / Coca-Cola Junior League C Das breite Kader mit technisch guten Spielern waren ein Grund dafür, dass das Team am Ende der Herbstrunde in der Ranglis-

te zuoberst stand. Auch sie holten sich den Titel am IFV-Hallenturnier souverän und hielten dem Druck als Pokalverteidiger stand. Unter der guten Führung des Trainerduos sind die Jungs zu einer starken Einheit zusammengewachsen. Daran wird auch in der Rückrunde als oberstes Ziel hin gearbeitet, damit jeder Spieler sein volles Potential jeder Zeit abrufen kann. Jedes positive Resultat wird auch in der Rückrunde viel Freude bereiten, an erster Stelle steht jedoch auch bei ihnen, mit intensiver und guter Arbeit im Training die Spieler weiter zu bringen und die Freude am Sport aufrecht zu halten. Trainer: Josef Hodel, Buttisholz / Co-Trainer: Michael Haas, Sursee


Team Sempachersee | Blickpunkt

Benno Blättler, Trainer U13 Team IFV-Sempachersee

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Projekt Footeco Im neu vom SFV lancierten Projekt spielt auch ein Team unter der Führung vom TSS mit. Es drängte sich früh mal die Frage nach dem Anforderungsprofil für einen U13-Spieler auf: Muss der Knabe bereits ausgereifte Fähigkeiten mitbringen, um in diesem Vergleich standzuhalten? NEIN, muss er nicht! Im Projekt Footeco geht es um die individuelle Ausbildung jedes einzelnen Spielers, um das Potenzial möglichst entwicklungsgerecht reifen zu lassen. Die Körpergrösse ist ebenso wenig entscheidend wie die fussballerische Herkunft des jungen Spielers. Der Ausbildungsprozess bedingt konzentrierte und zielgerichtete Trainingsarbeit, wo Fleiss, Lernbereitschaft, Eigenmotivation, Durchhaltewille und Spass die wichtigsten Faktoren sind. Gelerntes im Training kann im Wettspiel angewandt werden und ermöglicht eine persönliche Standortbestimmung mit den besten Teams aus der ganzen

Schweiz. Mit der Folge, dass einzelne bereits früh mit Enttäuschungen und Rückschlägen konfrontiert werden. Und genau hier kommt der «talentierte» Spieler zur Sprache, der auf Negatives mit noch mehr Fleiss, erhöhter Lernbereitschaft und Motivation und einem unbändigen Willen reagiert. Das Umfeld des jungen Fussballers kann mit einer positiven Grundhaltung diesen Lernprozess unterstützen: Der Trainer mit fussballerischen und mentalen Inputs, die Eltern mit familiären Massnahmen (Wertschätzung und richtige Sportlerernährung), das Team mit der richtigen Einschätzung der aktuellen Situation und natürlich jeder einzelne Spieler, der fokussiert bleiben muss auf seine Ziele und seine individuelle Entwicklung. Das fussballerische Talent reicht bei weitem nicht, um zu den Besten im Lande zu gehören. Es vereinfacht einzig den Einstieg in den Ausbildungsprozess mit dem Endziel – Fussballprofi!

29


6003 Luzern, Bernerweg 5


Raiffeisen Football-Camp organisiert von MS Sports

MS Sports setzt sich bereits in der ganzen Deutschschweiz für die sportliche Betätigung und sozialen Belange von Kindern und Jugendlichen ein. Im Sinne der Jugendförderung finden heute 132 Sportcamps statt. Raiffeisen unterstützt dabei neu als Titelsponsor die 42 Fussballcamps und wird so aktiver Mitträger des sympathischen Projekts. Der SC Eich ist ein Partnerverein von MS Sports und empfiehlt allen Junioren und Juniorinnen die Teilnahme. Vom Mo. 08.07 – Fr. 12.07.2013 findet auf der Sportanlage Brand in Eich ein Raiffeisen Football Camp für 6-15 jährige Kids statt. Angefangen hat alles mit dem ersten Fussballcamp in seinem Heimatort Eschenbach (Luzern) im Sommer 2007. Der ehemalige Fussball-Profi Mario Sager gründete damals das Unternehmen MS Sports, das heute 6 Mitarbeiter, 2 Auszubildende und über 100 Freelancer als Trainer beschäftigt.

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Sportliche Betätigung und soziale Belange von Kindern

31

Im Jahr 2013 organisiert MS Sports 132 Sport Camps für Kinder und Jugendliche, wovon 42 Fussball Camps. Zusammen mit dem Engagement der Raiffeisen werden die Raiffeisen Football Camps von MS Sports in den nächsten 2 Jahren national in alle Regionen ausgebaut. Schweizweit sollen die Kids die Möglichkeit haben, an einem Raiffeisen Football Camp Fussball zu spielen. Fünf Tage dauert ein Camp. Die Trainings finden jeweils täglich von 10-12 Uhr und 14-16 Uhr in Gruppen von zwölf Kids statt. Weiter wird für alle Rahmenbedingungen wie Mittagessen, Getränke und Mittagsprogramm sowie Ausrüstung gesorgt. Jedes Kind erhält auch ein Fussballshirt, Hosen, Stutzen und einen Ball als Erinnerung. Die Kosten für das Camp belaufen sich dank Engagement von Raiffeisen und Hauptsponsor Bschüssig Teigwaren und den weiteren Co-Sponsoren Allianz Suisse, Volg, Puma und Brunos Best auf nur Fr. 215.– pro Kind. Blick ist Medienpartner der Raiffeisen Football-Camps.



Raiffeisen Football-Camp organisiert von MS Sports

Durch das gemeinsame Engagement und die grosszügige Unterstützung von Gemeinden, Sponsoren und Vereinen kann MS Sport neben dem sportlichen Betätigungsfeld mit den Camps auch einen wertvollen sozialen Beitrag leisten. MS Sport will die Verantwortung für unsere Gesellschaft nicht nur den Gemeinden, Stiftungen oder Wohlfahrtsverbänden überlassen, um Projekte rund um die Themen Integration, Bildung und Soziales zu initiieren» in den Worten von Marisa Koch, diplomierte Wirtschaftspsychologin und neuster Zugang des MS Sports Teams. «Wir sind an einem Punkt angelangt, wo wir die Chance haben, selber Verantwortung zu übernehmen und uns nach dem Vorbild vieler Schweizer Firmen für soziale Belange zu engagieren» fügt Mario Sager hinzu und erklärt, dass er das Engagement seines Unternehmens in den kommenden Jahren nicht nur aufrecht erhalten sondern wo immer es möglich ist auch ausbauen möchte. Anmelden für ein Raiffeisen Football Camp oder auch ein Camp in den Sportarten Hip Hop Tanzen, Tennis und Reiten kann man sich online auf www.mssports. ch oder mit Angabe der Postadresse kann per E-Mail unter info@mssports.ch die Broschüre angefordert werden.

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

MS Sports steht seit 6 Jahren für Qualität, Engagement und Verbindlichkeit. Stolz präsentiert das Team von MS Sports ihre neue, gemeinsam entwickelte Philosophie: «Wir wollen, dass Kinder Spass am Leben haben und das Beste aus sich und ihren Mitmenschen herausholen. Wir wollen, dass Kinder ihr volles Potential ausschöpfen können, egal woher sie kommen und welche Ziele sie im Leben haben. Wir unterstützen Kinder, Jugendliche, Eltern, sogar ganze Gemeinden dabei ein positives Umfeld zu schaffen, welches von Toleranz, Integration und Menschlichkeit geprägt ist. Jeder kann ein Teil von MS Sports sein, Kinder, Erwachsene, Trainer, Unternehmen, Fussballvereine, Gemeinden – Was zählt ist, dass am Ende alle mit einem Lächeln wieder nach Hause gehen.»

33


Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

34

Junioren B | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

4. Schlussrang in der 3. Stärkeklasse Nach vielen Jahren ohne eine eigene BJuniorenmannschaft hat es diese Saison endlich wieder geklappt, wir konnten eine B-Juniorenmannschaft stellen. Dass dies überhaupt möglich wurde, ist in erster Linie der sehr gut funktionierenden Zusammenarbeit mit dem FC Sempach zu verdanken. Der FC Sempach hatte total 24 B-Junioren, wir kamen gerade mal auf deren 10. In Selektionstrainings im Juni 2012 wurde eine aus 17 Junioren bestehende Mannschaft beim FC Sempach zusammengestellt. Die restlichen 7 Junioren fanden den Weg nach Eich, einige davon spielten bereits letzte Saison bei den Eicher C-Junioren. In 6 Freundschaftsspielen galt es, sich zuerst zu finden, was am Anfang nicht ganz einfach war, von diesen Freundschaftsspielen gingen deren 5 verloren und einmal reichte es zu einem Unentschieden gegen Sursee. Der Start in die

Meisterschaft glückte dann trotzdem. In einem sehr spannenden Spiel gegen Ruswil konnten wir in den letzten 10 Minuten das Rad nach einem 0:1-Rückstand mit 2 Toren noch drehen. Die restlichen Meisterschaftsspiele waren allesamt ziemlich ausgeglichen, ausser das gegen Sempach, wo wir trotz ansprechender Leistung 2:6 verloren. Alle anderen Spiele waren sehr ausgeglichen und es war jeweils jeder Ausgang möglich, schade haben wir in Hildisrieden den Start verpennt und lagen

Jun. B, 3 Stärkekl. (Her�trunde) 1. FC Sempach 2. Hildisrieder SV 3. Malters b 4. SC Eich 5. FC Nottwil 6. FC Wolhusen 7. FC Ruswil 8. Wiggertaler-Selection

7 7 7 7 7 7 7 7

18 18 12 9 9 6 6 6


Junioren B | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Folgende 16 Junioren sind in unserem Team in der Rückrunde dabei: 6 aus Eich: Lorenzo Varrone, Jonas Urwyler, Sebastian Bucher, Benedikt Dötsch, Simon Kaufmann und Manuel Suter; 2 von Schenkon: Marco Bühler und Dario Arnet, unser Goalie von Geuensee: Semih Öczan, 5 von Sempach: Remo Odermatt, Livio Walker, Dario Mathis, Joël Pfister und Claudio Schmid sowie 2 von Neuenkirch: Philipp Kammermann und Benjamin Stadelmann. In der Rückrunde schauen wir von Spiel zu Spiel, eine Prognose ist sehr schwierig. Unser Ziel ist immer das nächste Spiel zu gewinnen und dann am Schluss schauen, was dabei herauskommt. Ein grosses Dankeschön an Coach Markus Greter. Ebenso ein Dank an Lukas Künzli, welcher jeweils die Trainings leitet, wenn Markus und/oder ich fehlen. Ein Dankeschön an die Eltern für’s Fahren an unsere Auswärtsspiele. Trainer Roland Bucher / Coach Markus Greter / Aushilfe Lukas Künzli

Ihre Wohnträume sind unsere Leidenschaf t.

meienriesliweg 15

6210 sursee

BF berger + frank ag dipl. architekten FH telefon 041 925 15 50 bfarchitekten.ch

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

nach 10 Minuten schon 0:3 hinten, am Schluss stand es 2:5. Im Cup hatten wir in der 1. Runde unser Highlight, als wir Triengen/Knutwil aus der 2. Stärkeklasse gleich mit 5:1 schlugen, in der 2. Runde war dann Buochs/ Stans von der 1. Stärkeklasse ein paar Schuhnummern zu gross, da kriegten wir eine 1:9-Klatsche. Im Winter massen wir uns an total 3 Hallenturnieren in Willisau, Entlebuch und Sursee, wo wir oft auf stärkere Gegner aus der Coca Cola-League, der 1. und 2. Stärkeklasse trafen. Highlight war der Sieg in Sursee gegen Wädenswil aus der 1. Stärkeklasse. Der Einsatz in den Trainings und der Teamgeist waren sehr gut, wir hatten jeweils nur wenige Absenzen in den Trainings, weiter so! Unser 1. Freundschaftsspiel in diesem Jahr haben wir am 2. März in Horw mit 3:0 gewonnen.

35


Herzlich willkommen bei der AMAG RETAIL Rain

AMAG RETAIL Rain

Sandblatte 3 6026 Rain

Tel. 041 459 88 88 Fax 041 459 88 99

rain@amag.ch www.rain.amag.ch

Traumhaft

Erleben, geniessen & sich wohlfühlen

Familie Burkhard • Eichbergstrasse 2 • CH-6205 Eich Tel. +41 (0)41 462 66 66 • www.vogelsang.ch


Junioren C | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Um uns optimal für diese Aufgabe vorzubereiten haben wir schon früh mit dem Training begonnen. Unser primäres Ziel für die Vorrunde muss es sein nicht abzusteigen und mindestens 6 Punkte zu holen. Es hat dann auch sehr gut angefangen und wir wurden gleich belohnt mit vier Siegen. Die Freude war natürlich gross unser Primärziel schon erreicht zu haben. Was uns überrascht hat, dass wir uns die ganze Saison in den ersten drei Rängen halten konnten. Die Freude war natürlich riesig als wir am Schluss den 2.Rang realisieren konnten und unseren Fans eine tolle Meisterschaft bescherten. Wir möchten uns noch ganz herzlich bei den Eltern bedanken die uns tatkräftig geholfen haben. Auch bedanken möchten wir uns an der tollen Zusammenarbeit mit dem FC Sempach und dem Team Sempachersee! Besonders bedanken möchten wir uns noch bei Hodel Sepp der immer hinter uns gestanden hat und uns geholfen hat wann immer es ihm möglich war! Rüffieux Beat + Stocker Martin C-Junioren

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Super Vorrunde in der 2. Stärkeklasse

37


Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

38

Junioren D/9a | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Schlechte Vorausse�ungen und starke Gegner

Mit einem 16er -Kader starteten wir in der 2. Stärkeklasse die Hinrunde. Sicherlich keine, das müssen wir leider zugeben, optimale Spieleranzahl. Diese eher unglückliche Situation hatte zur Folge, dass jeweils vier bis fünf Junioren an einem Spiel aussetzen mussten. Nun galt es aus dieser Konstellation das Beste zu machen. Wir starteten unsere Vorbereitung mit dem Kunstrasenturnier in Littau. Gegen Gegner wie GC U11, FCL U11 und viele weitere starke Gegner haben wir ein starkes Turnier gespielt. Dieses Turnier machte Lust auf mehr. Und so haben wir auch die folgenden Freundschaftsspiele gut absolviert. Beim Saisonauftakt im Brand gegen den FC Sursee konnten wir aber unser Spiel nie durchziehen. Folglich haben wir unser erstes Saisonspiel mit 1:3 verloren. Natürlich konnten wir damit nicht zufrieden sein und arbeiteten deshalb weiter hart an uns. Dies hat sich ausbezahlt. Die restlichen Meisterschaftsspiele konnten wir alle für uns entscheiden und so beendeten wir die Saison auf dem hervorragenden zweiten Platz.

Leider waren wir im Cup nicht erfolgreich. Beim Heimspiel gegen Rotkreuz mussten wir uns nach Elfmeterschiessen geschlagen geben. Eine sehr unglückliche Niederlage, da wir in diesem Spiel die klar überlegene Mannschaft waren. Aber das hat uns ja bekanntlich nicht zurückgeworfen… Nach dem milden Herbst widmeten wir uns dann der Hallensaison. Beim IFV-Turnier in Rotkreuz waren wir nicht auf der Höhe und so verabschiedeten wir uns bereits in der Gruppenphase. Eine Woche später in Sursee versuchten wir es besser zu machen. Wir spielten nach anfänglichen Problemen ein sensationelles Turnier und konnten uns am Schluss des Tages als verdienten Turniersieger feiern lassen! Auch in den beiden letzten Turnieren haben wir eine gute Leistung gezeigt. In Kriens konnten wir sogar einen weiteren Pokal gewinnen, wo wir den vierten Platz erreichten. Zusammengefasst muss gesagt werden, dass wir mit der abgelaufenen Saison sehr zufrieden sind. Wir haben uns stets weiterentwickelt, waren immer motiviert und selbst der Spass kam nie zu kurz. Nun freuen wir uns auf die neue Herausforderung in der 1. Stärkeklasse. Sportliche Grüsse, Claudia & Misch


Junioren Ea | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Zwei Mädchen und neun Jungs durften wir nach den Sommer-Ferien 2012 in unsere Ea Junioren Gruppe aufnehmen. Fortan trainierten wir gemeinsam an zwei Abenden der Woche auf dem Fussballplatz Brand. Für einige, die vom F aufgestiegen waren, wehte nun ein neuer etwas strengerer Wind. An die häufigeren Trainings sowie grösseren Spielfelder und längeren Matchs mussten sie sich erst gewöhnen. Die neue Gruppenzusammenstellung war für alle am Anfang nicht ganz leicht. In den Trainings versuchen wir gezielt den Junioren einzelne Kombinationen beizubringen. Zweikampf, Flanken verwerten, Spielaufbau, Kombinationsspiel, Spielverlagerung und den Torschuss (daran arbeiten wir noch ). Auch das Flügelspiel, mit dem die Junioren doch einige Gegner überraschten, musste erst eingeübt werden. Die Fortschritte konnten wir in unseren Resultaten deutlich erkennen. Obwohl wir das erste Meisterschaftsspiel hoch verloren hatten, ließen die Jungs und Mädchen sich nicht unterkriegen und zeigten bei allen nachfolgenden Spielen einen riesigen Siegeswillen, der auch belohnt wurde. Wir finden das haben sie ganz toll gemacht. Die Vorrunde schlossen wir im vorderen Drittel ab. Dank Edgars Einsatz dürfen wir unsere Wintertrainings in der neuen und grossen St. Martins Halle in Sursee durchführen. Dadurch konnten wir uns gut auf die Hallenturniere vorbereiten und den einen oder anderen Match zu unseren Gunsten entscheiden. Das Hallenturnier Sursee schlossen wir mit einem sehr guten 5.Platz ab. Wir freuen uns auf die kommenden Spiele auf dem Platz und werden versuchen in der Rückrunde die Resultate der Vorrunde zu Toppen. Roger Hintermann, Edgar Marfurt

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Nicht ga� leichte Umstellungen für die Jungen

39


40

Spielpläne | Vorrunde Saison 2012 / 13

Veteranen Promotion — Gruppe 2

Meisterschaft 3. Liga – Gruppe 3

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

So 24.03 16.00 FC Sempach II - SC Eich

2:4

(spielen Rückrunde in Gunzwil)

Do 28.03 20.00 SC Eich - FC Schötz II

Fr 05.04 20.00 Team Gunzwil/Eich - FC Rotkreuz

Sa 06.04 18.00 FC Nottwil - SC Eich

Fr 12.04 19.30 FC Sins/Dietwil - Team Gunzwil/Eich

Di 09.04 20.00 FC Rothenburg 1 - SC Eich (Cup)

Fr 19.04 20.00 Team Gunzwil/Eich - FC Dagmersellen

Sa 13.04 17.30 SC Eich - Hildisrieder SV

Fr 26.04 20.30 FC Horw - Team Gunzwil/Eich

Sa 20.04 18.00 FC Escholzmatt-Marbach - SC Eich

Fr 03.05 20.00 Team Gunzwil/Eich - FC Küssnacht a/R

Do 25.04 20.00 SC Eich - FC Entlebuch

Fr 10.05 20.00 Team Gunzwil/Eich - SG Malters-Wolhusen

Sa 04.05 18.00 FC Wolhusen - SC Eich

Mi 22.05 20.00 FC Südstern - Team Gunzwil/Eich

Sa 11.05 17.30 SC Eich - FC Rothenburg II

Fr 31.05 20.00 Team Gunzwil/Eich - FC Ibach

Sa 25.05 17.00 FC Altbüron-Grossdietwil - SC Eich

Fr 07.06 19.30 FC Ebikon - Team Gunzwil/Eich

Di 28.05 20.00 FC Triengen - SC Eich Sa 01.06 18.00 SC Eich - SC Reiden

Veteranen II — Gruppe 4 (Turnierform)

Meisterschaft 5. Liga — Gruppe 7 Sa 06.04 18.00 SC Eich - FC Hitzkirch Sa 13.04 19.30 SC Eich - Hildisrieder SV b Sa 20.04 20.00 FC Eschenbach - SC Eich Sa 27.04 18.00 SC Eich - FC Buttisholz Sa 04.05 19.00 FC Hochdorf - SC Eich Sa 11.05 19.30 SC Eich - FC Triengen Sa 25.05 20.00 FC Sempach - SC Eich Sa 01.06 19.45 SC Eich - FC Nottwil a So 09.06 11.00 FC Sursee - SC Eich

Fr 26.04 19.00 FC Stans - Team Gunzwil/Eich 19.30 Team Gunzwil/Eich – Team Surental 20.00 FC Sempach - Team Gunzwil/Eich 20.30 Team Gunzwil/Eich - FC Sarnen Fr 17.05 19.00 Team Gunzwil/Eich - Team Surental 19.30 FC Sempach - Team Gunzwil/Eich 20.00 Team Gunzwil/Eich – FC Sarnen 21.00 FC Stans - Team Gunzwil/Eich Fr 31.05 19.00 FC Sempach - Team Gunzwil/Eich 19.30 Team Gunzwil/Eich – FC Sarnen 20.30 FC Stans - Team Gunzwil/Eich 21.00 Team Gunzwil/Eich – Team Surental

Senioren Promotion — Gruppe 2

Junioren B, 3. Stärkekl. — Gr. 7

(spielen Rückrunde in Eich)

(Frühjahrsrunde)

Fr 05.04 20.15 SG Stans/Hergiswil - Team Eich/Gunzwil

So 07.04 13.00 SC Eich - FC Emmenbrücke

Fr 12.04 20.00 Team Eich/Gunzwil - Luzerner SC

So 13.04 19.00 FC Wauwil-Egolzwil - SC Eich

Fr 19.04 20.00 FC Sempach - Team Eich/Gunzwil

So 28.04 13.00 SC Eich - FC Littau b

Fr 26.04 20.00 Team Eich/Gunzwil - SC Nebikon

So 05.05 14.00 FC Nottwil - SC Eich

Fr 03.05 20.00 FC Altbüron/Grossdietwil -Team Eich/Gunzwil

So 12.05 13.00 SC Eich - FC Willisau

Fr 10.05 20.00 Team Eich/Gunzwil - FC Sarnen

So 26.05 14.00 Team Amt Entlebuch II - SC Eich

Fr 24.05 20.15 SG Wolhusen/Malters - Team Eich/Gunzwil

So 02.06 13.00 SC Eich - FC Malters b

Fr 31.05 20.00 SG Sursee/Nottwil - Team Eich/Gunzwil

So 09.06 15.00 FC Zell - SC Eich

Fr 07.06 20.00 Team Eich/Gunzwil - SG Zell/Willisau


Spielpläne | Vorrunde Saison 2012 / 13

Junioren C, 2. Stärkekl. — Gr. 4

Junioren Eb, 2. Stärkeklasse — Gr. 13

Sa 06.04 15.00 SC Eich - FC Sins/Dietwil b

(Frühjahrsrunde)

So 14.04 12.00 FC Meggen - SC Eich

Sa 13.04 16.15 SC Eich b - FC Willisau b

Sa 20.04 15.00 SC Eich - FC Baar b

Sa 20.04 10.00 FC Zell a - SC Eich b

Sa 27.04 14.00 FC Hitzkirch - SC Eich

Sa 04.05 15.00 SC Eich b - FC Triengen a

Sa 04.05 15.00 SC Eich - SC Goldau a

Sa 11.05 13.30 FC Schüpfheim a - SC Eich b

Sa 11.05 14.30 SC Cham b - SC Eich

Sa 25.05 12.00 SC Eich b - FC Ruswil a

Sa 25.05 12.00 SC Eich - Team OG Kickers c

Sa 01.06 13.15 FC Entlebuch c - SC Eich b

Sa 01.06 16.00 Weggiser SC - SC Eich

Sa 08.06 13.30 SC Eich b - FC Escholzmatt-Marbach b

Sa 08.06 13.00 SC Eich - FC Emmenbrücke

Sa 15.06 15.30 FC Grosswangen b - SC Eich b

Junioren D/9a, 1. Stärkeklasse — Gr. 5

Junioren Ec, 3. Stärkeklasse — Gr. 24

(Frühjahrsrunde) Sa 23.03 12.30 SC Reiden a - SC Eich

(Frühjahrsrunde) 3:1

Sa 13.04 13.30 FC Dagmersellen c - SC Eich c

Sa 13.04 15.00 FC Grosswangen a - SC Eich

Sa 20.04 13.30 SC Eich c - FC Sursee d

Mi 17.04 19.00 SC Eich - FC Ruswil a

Sa 27.04 15.00 SC Reiden b - SC Eich c

Sa 20.04 15.00 SC Eich - FC Schüpfheim a

Sa 11.05 14.30 SC Eich c - FC Grosswangen c

Sa 27.04 13.30 FC Rothenburger a - SC Eich

Sa 25.05 10.00 SC Nebikon b - SC Eich c

Sa 11.05 15.45 SC Eich - FC Gunzwil a

Sa 01.06 15.00 SC Eich c - FC Gunzwil b

Sa 25.05 13.30 FC Sursee a - SC Eich

Sa 08.06 12.00 FC Schötz d - SC Eich c

Sa 01.06 16.15 SC Eich - FC Escholzmatt-Marbach a

Sa 15.06 13.00 SC Eich c - FC Nottwil b

Sa 08.06 11.00 FC Malters a - SC Eich Sa 15.06 14.15 SC Eich - FC Entlebuch a

Junioren Ea, 2. Stärkeklasse - Gr. 12

Junioren F

(Frühjahrsrunde)

Die Mannschaften der Fa-/Fb-/Fc-Junioren nehmen

Sa 13.04 15.00 SC Eich a - FC Wauwil-Egolzwil

an verschiedenen Turnieren teil.

Sa 20.04 13.00 FC Knutwil a - SC Eich a Sa 27.04 10.00 SC Eich a - FC Ruswil b Sa 04.05 13.00 SC Eich a - FC Grosswangen a Sa 11.05 11.00 FC Willisau a - SC Eich a Mi 15.05 18.00 SC Eich a - FC Sempach b Sa 01.06 13.30 FC Gunzwil c - SC Eich a Sa 08.06 12.15 SC Eich a - FC Littau b Sa 15.06 13.00 FC Triengen b - SC Eich a

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

(Frühjahrsrunde)

41


EIN STARKES TE AM – STE TS AM BALL

Buchenstrasse 3, 6210 Sursee Telefon 041 925 61 25, Telefax 041 925 61 11 www.swsmedien.ch, info@swsmedien.ch


Bandenwerber des SC Eich

• Alpiq InTec Ost AG, Reussbühl-Luzern

• Kari Rölli, Bedachungen, Richenthal

• Amrein Armin, Bodenbeläge, Neudorf

• Knupp Bau AG, Eich

• Amrein Gebr. AG, Rickenbach

• Kronenberg Toni, Transporte, Gunzwil

• Arnet Pius, Schenkon

• Küng GmbH, Seegarage, Eich

• ArtLine Fotografie AG, Sempach

• Liniger Franz, Mech. Werkstätte, Eich

• Badewell AG, Sursee

• Luzerner Kantonalbank, Sempach

• Bättig Sepp, Bau AG, Eich

• Maler Brunner AG, Gunzwil

• Baudienste AG, Sursee

• Meyer Gebr. F.+B AG, Neudorf

• BF berger+frank ag, Sursee • BF partner ag, Sursee • Bremgartner AG, Schreinerei, Eich • Bruni Haustechnik AG, Sursee • Burkhard & Lang AG, Garage, Gunzwil • Concordia, Krankenkasse, Eich • Debrunner Acifer AG, Emmenbrücke • Design By Bole, Beromünster • Egli Storen AG, 6215 Beromünster • Elektro Burri Partner AG, Sempach-Station • Felix Moritz, Schlosserei, Beromünster • Frey R., Bäckerei-Konditorei, Neudorf • Garage Heller AG, Sursee • Goose Bar, Sursee

• Meyer Walter, Cheminéebau, Beromünster • Möbel Leu, Beromünster • Müller-Steinag Betonwerke, Rickenbach • Oberstadt-Metzg, Sursee • Ottos, Sursee • Pneuhaus Frank AG, Sursee • Pump + Beton AG, Sursee • Raiffeisenbank, Beromünster • Rasac GmbH, Hildisrieden • Restaurant Brauerei, Sursee • Restaurant Chommlen, Gunzwil • Sabag Luzern AG, Rothenburg • Sage Schweiz AG, Baar • Schmidig AG, Baugeschäft, Luzern • Schumacher GmbH Ruedi, Beromümster

• Greter Walter, Holzbau, Römerswil

• Stocker Franz, Gipsergeschäft, Sempach

• Gunzwiler Destillate, Hecht AG, Gunzwil

• Sunset-Bar, Sursee

• Häller Stefan AG, Bauunternehmung, Eich

• Surseer Woche AG, Sursee

• Hotel-Restaurant Vogelsang, Eich

• Thalmann, Radsport, Schenkon

• Huwyler-Sport, Beromünster

• Zaunteam Sursee/Eich

• Intercycle/Wheeler, Sursee

• ZEWAG, Sanitär/Heizungen, Sursee

• Kaffee Lipp, Eich

• Zwyssig Walter, Bäckerei, Sempach-Stadt

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Der SC Eich dankt allen Bandenwerbern recht he�lich!

43


44

Funktionäre und Schiedsrichter des SC Eich

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Funktion Ehrenpräsident Präsident Pressechef Sportchef Finanzen Kassierer Sekretärin Spiko-Präsident Werbechef Junioren-Obmann Senioren-Obmann Trainer 1. Mannschaft Coach 1. Mannschaft Torhütertrainer Junioren/Aktive Trainer 2. Mannschaft Coach 2. Mannschaft Trainer Senioren (Team Eich/Gunzwil)

Trainer Veteranen (Team Gunzwil/Eich)

Trainer Veteranen II (Team Gunzwil/Eich) Trainer Junioren B

Trainer Junioren C

Name und Adresse Troxler Hans, Haldenstrasse 13, 6205 Eich info@troxler-immo.ch Bannwart Roger, Seeparkstrasse 7, 6207 Nottwil roger.bannwart@gmx.ch D’Amore Andrea, Luzernstr. 21a, 6208 Oberkirch damore@gmx.ch David Häller, Schermenweg 188, 3072 Ostermundingen davidhaeller@gmail.com Galliker Brigit, Vogelsangstrasse 16, 6205 Eich brigit.galliker@gmx.ch Bättig Mauro, Hirschmattstrasse 35, 6003 Luzern mauro84usa@hotmail.com Hess Thomas, Parkstrasse 6, 6214 Schenkon t.hess@woche-pass.ch Marfurt Edgar, Keiserhüserstrasse 27, 6210 Sursee emarfurt@verkehrswegbauer.ch vakant Formicola Romolo, Stüdweid 15c, 6274 Eschenbach romolo.formicola@sbs.ch Jimenez Carlos, Matthof 3, 6208 Oberkirch carlitoo@gmx.net Felix Marcel, Chrüzmatt 5, 6215 Beromünster mfx@roggerambauen.ch Schär Andy, Bärengasse 3, 6210 Sursee and.schaer@gmail.com Niederberger Ivo, Hültschern 8, 6204 Sempach Stadt ivo-niederberger@bluewin.ch Schumacher Reto, Oezlige 36, 6215 Beromünster schumoi@bluewin.ch Schumacher Marco, Buechweid 5, 6215 Beromünster meck.schumacher@bluewin.ch Gassmann Anton, Neuhusweg 1, 6205 Eich as.gassmann@bluewin.ch König Wolfgang, Huebmattstr. 3, 6215 Beromünster koenig-biasco@hispeed.ch Müller Markus, Geissacher 3a, 6222 Gunzwil markus-2.mueller@ubs.com Bucher Roland, Botenhofstrasse 9, 6205 Eich roland.bucher.eich@bluewin.ch Greter Markus, Grünhalde 5, 6204 Sempach-Stadt markus.greter@datazug.ch Rueffieux Beat, Neuhofstr. 7, 6020 Emmenbrücke beat.rueffieux@hotmail.ch Stocker Martin, Pfrundmatte 14, 6206 Neuenkirch stocker-schmid@datazug.ch

Privat 041 460 15 58 079 606 93 70 079 541 68 74

Geschäft 041 460 42 23

041 921 40 88 076 390 79 27 079 703 14 45

062 751 76 66

041 914 17 30

079 363 09 94 079 218 28 01 076 565 49 64

062 771 03 30

041 921 89 86 079 400 34 67

041 922 26 41

041 440 37 21 078 621 26 73 041 922 10 09

043 333 32 32

041 930 10 04 079 628 49 52 078 824 13 61

041 348 02 38

076 417 64 84

079 511 74 00 041 930 10 33

078 809 37 39

041 930 22 90

076 334 05 56 062 748 22 77

041 460 24 10 041 930 39 34 079 602 41 10 041 930 32 26 079 850 27 70 041 460 44 12 079 202 33 46 041 460 04 88 076 330 26 70 041 534 78 80 041 467 35 67 079 346 53 68

041 932 45 15 041 932 45 75

077 462 17 57


Funktionäre und Schiedsrichter des SC Eich

Trainer Junioren Da

Trainer Junioren Eb

Trainer Junioren Ec

Trainer Junioren Fa Trainer Junioren Fb

Trainer Junioren Fc

J + S Coach SchiedsrichterVerantwortlicher Schiedsrichter

Präsidenten Club «Freunde des SCE»

Clubhaus Brand Wirtin Clubhaus Anlagechef Sportplatz Brand

041 460 09 24

079 512 11 80

041 920 18 34 079 327 16 55 041 930 21 77

041 920 48 00

041 921 89 86 079 400 34 67 041 930 13 03

076 517 68 05 041 922 26 41 079 569 83 00

041 630 02 09 079 901 65 71 079 820 48 89 041 930 03 78 079 245 31 47 041 920 28 37 076 377 00 48 041 930 40 85

078 956 89 67

041 920 46 09

079 258 91 96

041 460 03 02

076 580 03 02

079 734 96 89

041 460 00 39 079 927 62 05 041 460 44 12 079 202 33 46 041 440 63 35 079 537 20 88 041 754 03 13

079 362 69 36

041 920 14 63

079 713 10 29

041 445 25 39

076 581 25 95 041 460 32 65

079 484 23 02

041 921 64 83 041 460 20 65

079 435 42 11

041 460 30 46 041 920 14 63

079 688 75 01

041 930 13 03

079 569 83 00

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Trainer Junioren Ea

Sen Michel, Botenhofstrasse 8b, 6205 Eich michel_sen@hotmail.com Thimm Claudia, Zellmatte 10, 6214 Schenkon claudia.thimm@bluewin.ch Hintermann Roger, Oberlehn, 6222 Gunzwil r_rhintermann@sunrise.ch Marfurt Edgar, Keiserhüserstrasse 27, 6210 Sursee emarfurt@verkehrswegbauer.ch Ottiger Armin, Linden 2, 6025 Neudorf armin.ottiger@solnet.ch Rölli Thomas, Lindenweg 10, 6025 Neudorf t.roelli@gallatiag.ch Dominguez Manuel Angel, Lindenweg 7, 6025 Neudorf manu.dominguez@bluewin.ch Gächter Felix, Sonnweid 6, 6025 Neudorf felix.gaechter@zvb.ch Wilhelm Jörg, Zellburg 2, 6214 Schenkon joerg.wilhelm@hotmail.com Münkel Jürgen, Winkelmatte 16, 6025 Neudorf familie.muenkel@hispeed.ch Wesselmann Nassim, Chilchlimatte 1e, 6214 Schenkon nassim_wesselmann@gmx.ch Wolfisberg Urs, Botenhofstrasse 5, 6205 Eich urs_wolfisberg@bluewin.ch Suter Manuel, Haldenrain 32, 6205 Eich maeni.96@gmx.ch Bucher Roland, Botenhofstrasse 9, 6205 Eich roland.bucher.eich@bluewin.ch Erni Stefan, Höchweidstrasse 9, 6030 Ebikon ernistefan@bluewin.ch Portmann Peter, Niederwil 130, 6265 Roggliswil peterport@bluewin.ch Bürli Remo, Haldenrain 2, 6205 Eich remo.buerli@bluewin.ch Nuss Nico, Geuenseestrasse 9, 6210 Sursee n.nuss@hotmail.com Waldispühl Fabian, Haldenrain 16, 6205 Eich fabian.waldispuehl@hotmail.com Eggerschwiler Markus, Chilchlimatte 4, 6214 Schenkon markus.eggerschwiler@bluewin.ch Giger Roger, Spillgässli 18, 6205 Eich giger.roger@football.ch Telefon- und Faxnummer Najer Jrene, Haldenrain 2, 6205 Eich jrene.najer@bluewin.ch Ottiger Armin, Linden 2, 6025 Neudorf armin.ottiger@solnet.ch

45


Spring vor Freude!

Mit dem richtigen Training ist vieles möglich!

Du möchtest individuell betreut werden, zu Zeiten und an Orten trainieren, die dir persönlich entsprechen? Einfach fit durchs Leben gehen? Dein Laufstil braucht eine kleine Gehhilfe und du willst mit spezifischen Lauftrainings ungeahnte Fortschritte machen? Bei all diesen Zielen spielt die richtige Ernährung eine (ge)wichtige Rolle. Wir wissen wie! Und schon bald sind deine Freudensprünge ungeahnt hoch! Laufschulung Lauf los!

Personal Fitness Training

Definiere dich!

Rund ums Essen Einfach essen!

Neugierig? Besuchen Sie unsere Website oder rufen Sie an: 041 460 01 11 / info@sportberatung.ch Wir freuen uns auf Sie! Claudia Hauser & Daniel Kiser

www.sportberatung.ch


Junioren Eb | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

47

Die Wintersaison verschlafen Sie verbesserten sich von Spiel zu Spiel und die Zuschauer konnten sich auf spannende und ausgeglichene Spiele freuen. In Ruswil merkten unsere Jungs, dass es auch andere Mannschaften gibt, welche noch mehr kämpfen als wir und das Spiel gewinnen möchten. Nach einer sehr schlechten ersten Halbzeit, wirkten die aufmunternden Worte der Trainer in der Pause wahre Wunder. Die Jungs spielten eine gute zweite Halbzeit. Leider konnten sie das Spiel nicht mehr für sich entscheiden. Am Samstag, 27. Oktober 2012 stand das letzte Spiel auf dem Plan. Finn und Hannes werden dieses Spiel wohl nicht so schnell vergessen. Der Kälteeinbruch hat sowohl Eltern wie die Jungs überrascht. Die Funktionswäsche war noch nicht in den Sporttaschen. Trotz eisiger Kälte und dem ersten Schneefall gewannen die Jungs das letzte Spiel. Die Vorrunde war für die Jungs ein grosser Erfolg. Die Wintersaison haben wir «verschlafen»! Die Hallenturniere waren für unsere Jungs wohl zu früh am Morgen. Nun sind wir froh ist die Wintersaison vorbei und wir können wieder zu «normalen» Tageszeiten spielen. Vielen Dank an die Eltern und auch an die treuen Fans. Für die Jungs ist die Fangemeinde eine grosse Unterstützung. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Frühjahresrunde. Für die stets gute Verpflegung und die Pausengetränke danken wir dem Club-Wirtepaar ganz herzlich. Auch ein grosses Dankeschön geht an die Schiedsrichter, an den Spiko und Juniorenobmann.

(v.l.n.r.) Severin, Nicklas, Janis, David, Fabrice, Hannes, Nick, Maurin, Noel, Fin (Lukas fehlt auf dem Foto) Mit bestem Dank, Thomas und Armin

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Am Samstag, 25. August 2012 starteten die Jungs nach einer sehr guten Vorbereitung die Vorrunde – Saison gegen SC Emmen. Die Vorfreude der Jungs war gross und sie zeigten, trotz Nervosität, ein Weltklassespiel.


Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

48

Junioren Ec | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Neue Trainer - neue Mannscha� - neues Glück? Nach den Sommerferien haben Manu und ich die Ec-Junioren des SC Eich übernommen. Die Junioren mussten sich an neue Gspändli und an ein neues Trainergespann gewöhnen. Schon während des ersten Trainings zeigte sich, dass die Grundkenntnisse des Fussballs nicht bei allen Spielern gleich gut ausgebildet waren. Mit viel Elan und Freude wurde fortan 2x die Woche trainiert. Das erste Trainingsspiel in Hildisrieden konnten wir bereits siegreich gestalten. Die nächsten Begegnungen in der Vorbereitung und der Meisterschaft waren zwar schwieriger, zeigten uns aber, dass wir uns nicht allzu weit von den anderen Mannschaften entfernt befanden. Als Manu unseren Junioren einen WM-Ball versprach, falls sie 3x hintereinander in der Meisterschaft gewinnen sollten, ging ein regelrechter Ruck durch unsere Mannschaft. Die Zielsetzung von Manu wurde erreicht und – Manu musste über die Bücher, denn so Bälle sind halt schon sehr teuer. Er trieb dann andere Geschenke auf und unsere Junioren konnten so auch über den Triumph über ihren Trainer jubeln. So haben ALLE etwas in dieser Vorrunde gelernt und viel Spass gehabt. Der für uns als Trainer grösste Erfolg war zu sehen, wie aus vielen Individuen eine Mannschaft zusammengewachsen ist. Diese Mannschaft gehört zusammen und wir werden an ihr sicher noch viel Freude haben. Felix + Manu

Die neusten Trends

alles für Ihr Bad 6210 Sursee

Telefon 041 925 00 00

T info@badewell.ch

www.badewell.ch

Ausstellung auf 2000 m2

e!

ot

eb

ng

p-A To


Junioren Fa | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

49

Startschuss zum Fussballprofi?

Mit einer durchzogenen Erfolgsbilanz konnten wir die Turniere bestreiten. Schnell war mal klar, dass der Weg zum Fussballprofi noch weit entfernt ist. Mit dem frühen Wintereinbruch ging es dann in die Halle wo auch die Hallenturniere im Mittelpunkt standen.

Wir freuen uns auf den Frühling, dass wir wieder auf dem Fussballplatz tranieren und an den Turnieren teilnehmen können.

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Wir F-a Junioren haben die Vorrunde mit einer neuen Mannschaft begonnen. Es war für alle der Startschuss zu einer vieleicht grossen Fussballkariere. Aber die erste Aufgabe war, einander kennen zu lernen und zu respektieren. Nach einigen Trainings ging es dann an die verschiedenen Turnieren.


Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

50

Junioren Fb | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

Junge Spieler integrieren und die älteren Jungs fordern Im Sommer haben wir mit 9 begeisterten Fb – Junioren die Herbstrunde in der 3. Stärkeklasse gestartet. Nun galt es wieder die jüngeren Spieler zu integrieren und die älteren Jungs weiter zu bringen. Viele Turniere haben wir erfolgreich abgeschlossen. Teilweise konnten wir sogar alle Spiele gewinnen. Trotzdem gibt es noch viel zu tun, um uns weiter zu verbessern. Leider konnten wir die Erfolge von den Rasenturnieren nicht mit in die Halle nehmen. Bei den bisher 3 bestrittenen Hallenturnieren lief es leider eher mittelmässig. Am 24. März 2013 findet in Willisau unser viertes und letztes Hallenturnier statt. Wir hoffen auf einen guten Abschluss der Hallensaison. Für die Frühlingsrunde gilt es nun, die guten Ergebnisse aus der Herbstrunde zu bestätigen.

Wir möchten uns bei unseren F-Junioren für die fleissige Trainingsbeteiligung und bei den Eltern für’s fanen und unterstützen bedanken! Ein extra-Danke geht an die Väter, die aushilfsweise das Hallentraining übernommen haben. Die Trainer Jürgen Münkel & Nassim Wesselmann


Junioren Fc | Rückblick und Ausblick Saison 2012 / 13

51

Vorallem mit Spass

Während der kalten Jahreszeit wird in der Halle trainiert. Seit Januar feilen wir weiter an unserem Können, und haben zudem auch das Hallenturnier in Sarnen bestritten. Jetzt gilt es uns für den Frühling fit zu machen. Es wird geübt, gespielt, gedribbelt und geschossen, gepasst, gegrätscht, gefordert und gefördert und vor allem viel gelacht. Es macht riesig Spass dieses tolle Team begleiten zu dürfen. Mein Dank gehört dem Coach, Manuel Suter, für die wertvolle Mithilfe und den Eltern für ihre Unterstützung. Nun kann der Frühling kommen. Wir werden bereit sein! ;)) Mit sportlichem Gruss Urs Wolfisberg

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Die Herbstrunde liegt schon wieder einige Wochen hinter uns. Wir hatten an vier Turnieren (Turnier in Gunzwil wurde witterungsbedingt abgesagt) die Möglichkeit, uns auf dem Grün zu messen. Natürlich haben wir auch immer fleissig trainiert. Und nach wochenlangem harten Training, konnte der grossartige Turniersieg in Nottwil gefeiert werden.


52

SC Eich Familie | Gratulationen

20 Jahre • Urwyler Samuel,

11. Juli 1993

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

35 Jahre • Biasco Marco,

04. Juli 1978

• Dominguez Manuel,

22. August 1978

40 Jahre • Gallati Bernhard,

07. Juli 1973

45 Jahre • Schumacher Toni,

07. Juni 1968

Dress Sponsoren des SC Eich

1. Mannschaft, 3. Liga

Stefan Häller AG, Bauunternehmung, 6205 Eich

2. Mannschaft, 5. Liga

BF berger+frank ag, Architekten, 6210 Sursee Huwyler AG, Sport+Mode, 6215 Beromünster

Junioren C, 2. Stärkeklasse

baudienste.ch AG, Wassergrabe 6, 6210 Sursee

Junioren Da, 2. Stärkeklasse

Swiss Infosec AG, Centralstrasse 8A, 6210 Sursee

Junioren Db, 3. Stärkeklasse

Restaurant Vogelsang AG, Eich

Junioren Ea, 1. Stärkeklasse

Zaunteam Sursee, Othmar Willimann, 6205 Eich

Junioren Eb, 3. Stärkeklasse

Frühauf Josef, Bauteam AG, 6205 Eich

Junioren F, Turnier

Schmidig AG, Luzern Immoplafond AG, A. Leuenberger, 6343 Rotkreuz

Der SC Eich dankt: • der Gemeinde Eich, die es dem SC Eich ermöglicht, mit ihrem grosszügigen Beitrag den nachhaltigen Unterhalt der beiden Spielfelder zu gewährleisten • allen SC-Eich-Anhängern für ihre Unterstützung an den Meisterschaftspielen • dem Hauptsponsor und allen Vereinssponsoren • allen Dress-, Trainer- und Einlaufleibchensponsoren • allen Inserenten, denn ohne sie könnte der Informant nicht erscheinen


Generalversammlung des SC Eich

Am Freitag, 1. März 2013, fand im Clubhaus Brand die 42. ordentliche Generalversammlung des SC Eich statt. Nach einem feinen Nachtessen konnte Präsident Roger Bannwart 47 Vereinsmitglieder zur diesjährigen GV begrüssen. In seinem Jahresbericht berichtete der Präsident von einem eher ruhigeren Vereinsjahr mit kleineren Anlässen. Rücktritt der Finanzchefin Unter dem Traktandum Wahlen hatte der Präsident einen Rücktritt aus dem Vorstand zu beklagen. Marietta Rüssi war seit 2004 mit sehr grossem Engagement zuerst als Kassierin und anschliessend als Finanzchefin für den SC Eich tätig. Auch ihr Ehemann Paul, stand während dieser Zeit dem SC Eich unermüdlich zum Einsatz, sei es für die Gestaltung des Clubmagazins «Informant», des Matchblattes oder der Matchplakate. Mit David Häller konnte ein neuer Finanzchef gefunden werden. Dieser wurde mit Applaus in den Vorstand gewählt. Leider musste der Verein eine weitere Kündigung hinnehmen. Ehrenmitglied Martin Buholzer half seit vielen Jahren beim Unterhalt der Fussballplätze mit. Auch war er massgeblich am Bau des Clubhauses und der beiden Fussballplätze beteiligt. Wahl von Ehren- und Freimitgliedern Marietta Rüssi durfte für sich und den abwesenden Ehemann Paul aus den Händen des Präsidenten die Ehrenmitgliedschaftsurkunde entgegennehmen. Mit grossem Applaus wurde die enorme Arbeit der beiden gewürdigt. Anlässlich der letzten

Generalversammlung wurde die Freimitgliedschaft für die 20jährige Aktivmitgliedschaft oder für besondere Verdienste im Verein eingeführt. Der Vorstand hat sich entschieden neun Mitglieder zu Freimitgliedern zu ernennen. Der Präsident durfte folgenden Mitgliedern die Urkunde übergeben: Burkhard Hubert, Burkhard Roland, Eggerschwiler Markus, Erni Jan, Felix Marcel, Felix Roman, Isch Marcel, Jost Hanspeter und Schwerzmann Simon. Tätigkeiten im neuen Vereinsjahr Im Juni finden wiederum die beliebten Piccolo-Tage statt. Ausserdem führt MS Sports vom 8. bis 12. Juli 2013 das zweite MS Sports Fussballcamp auf dem Sportplatz Brand durch. Am 1. August 2013 ist wiederum der Brunch geplant und am 24. und 25. August 2013 finden auch in diesem Jahr die MS Sports E- und FJuniorenturniere statt. Zum Abschluss des Jahres wird dann am 16. November 2013 ein Jassturnier organisiert. Zum Schluss appellierte der Präsident an die Mitglieder die Vereinssponsoren wenn immer möglich zu berücksichtigen.

Präsident Roger Bannwart übergibt Marietta Rüssi die Urkunde

Informant Rückrunde Saison 2012 / 13

Zwei neue Ehrenmitglieder und neun Freimitglieder

53


54

Editorial

Ausgabe: Auflage:

März 2013 1800 Exemplare

Für Ihre Korrespondenzen und Telegramme

Der Informant erscheint 2x jährlich in allen Haushaltungen der Gemeinden Eich und Schenkon. Zusätzlich können weitere Exemplare im Clubhaus «Brand» bezogen werden.

Redaktion: Bannwart Roger, Seeparkstrasse 7, CH-6207 Nottwil N: 079 541 68 74 G: 041 914 17 30 E-mail P: roger.bannwart@gmx.ch

Offizielle Adresse: Sportclub Eich Postfach 49, 6205 Eich Clubhaus: Telefon/Fax 041 - 460 30 46 Internet www.sceich.ch

Layout und Gestaltung: Woche-Pass AG Sandgruebestrasse 4 CH-6210 Sursee t.hess@woche-pass.ch

Wichtige Mitteilungen: 23. + 24. März 2013 5. – 7. April 2013 1. / 8. / 15. / 22. Juni 2013 8. –12. Juli 2013 1. August 2013 17. August 2013 24. August 2013 25. August 2013 16. November 2013 14. März 2014

Rückrundenstart 1. Mannschaft Rückrundenstart 2. Mannschaft, Senioren, Veteranen, Junioren Piccolo-Tage MS Sports Camp 1. August-Brunch Saisonstart 1. Mannschaft MS Sports Junioren E-Turnier MS Sports Junioren F-Turnier Jass-Turnier 43. GV SC Eich


Team-SporT – taktisch und präzis

20-r% abatt

Club SC eICH

ssballschuhe, Fu Gültig auf Fuss rVo n ge ge d un ballbekleidung te. ar rk de lie itg m weisen der Club

NeU!

Grosser Web-S hop w w w.huw ylers port.c Fussballschuh e bis 60% rab a

Fläcke 29, 6215 Beromünster, 041 930 31 39 info@huwylersport.ch, www.huwylersport.ch

EinEr dEr FÜHrEndEn 200 SPOrTFACHHÄndLEr dEr SCHWEiZ.

tt

h


Liebe Spieler des SC Eich, in Bettwäsche von Lehner Versand lässt es sich besser träumen… 49.95

Diese Fussballbettwäsche ist exklusiv bei Lehner Versand erhältlich. 49.95 49.95

79.95

Mo–Fr Sa

9.00–18.30 Uhr 9.00–16.00 Uhr

www.lehner-versand.ch

Lehner Versand AG Zellgut 12 6214 Schenkon ! 0848 840 600


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.