Page 14

HEISS, ANREGEND UND BELEBEND

MULO FRANCEL Mocca Swing 2 CD · 1060202ACT · PC: AE Digipac Jazz/Swing Presse: Michael Gottfried michael.gottfried@actmusic.com 089 - 729 49 20 www.mulofrancel.de www.actmusic.com Instore: 27.10.2017

Mit Deutschlands erfolgreichster Weltmusik-Band Quadro Nuevo erreicht der Saxophonist Mulo Francel seit vielen Jah­ ren ein großes Publikum. Mit diesem Ensemble stillt er seine Lust aufs Reisen, auf die Begegnung mit Menschen, Musi­ kern, Mythen und Melodien aus aller Welt und seine Neugier auf fremde Klänge und Kulturen. Seine musikalischen Wur­ zeln liegen dabei unverkennbar im Jazz: An diese unverbrüchliche Liebe schließt nun Mocca Swing an. Doch sein ACT-Debüt ist mehr als das: „Es ist purer Luxus. Ich habe mir das Abenteuer erlaubt, einmal aus dem Vollen zu schöpfen“, sagt Francel. Konsequenterweise ist ein Doppel-­ Album dabei herausgekommen. Die erste CD präsentiert sein neues Quartett. Wie bei Quadro Nuevo ergibt auch hier die unterschiedliche stilistische Herkunft der Musiker eine spannende und schillernde Mischung. Fran­ cel gibt mit seinem melodischen, der klassischen Jazz­tradition verpflichteten Spiel die Linie vor, lässt seinen exzellenten Be­ gleitern aber viel Raum: dem Pianisten David Gazarov, dem musikalisch in New York sozialisierten Bassisten Sven Faller sowie dem österreichischen Schlagzeuger Robert Kainar.

VERKAUFSARGUMENTE n CD 1: Quartett Recordings n CD 2: Mulo Francel & Friends mit dem Münchner Rundfunkorchester. Gäste: Quadro Nuevo, Café del Mundo, Paulo Morello u.a. n Social Media-Kampagne mit zwei Musikvideos n Showcase: Ludwig Beck München, 18.11.2017

4

JAZZ + KW 38-40

Auf der zweiten CD stoßen das Münchner Rundfunkorchester und Weggefährten dazu. „Ausgangspunkt sind hier die Stücke, die mich in den letzten Jahren am intensivsten begleitet haben. Die Idee war, sie mit allen Mitteln und Möglichkeiten, die eine große Besetzung bietet, neu zu beleuchten“, berichtet Francel. Nicht weniger als drei Mal sind die Quadro Nuevo-Kollegen mit von der Partie. Kompositionen wie der Tango Taquito Militar oder das zwischen Orient und Okzident vermittelnde Flying Carpet werden so zu orchestralen Hymnen. Mulo Francel Quartett 16.10. Landshut - Aran Kronprinz 17.10. Helmbrechts - Kulturwelten 18.10. Fürth - Kulturforum 19.10. Weinstadt - Jazzclub Armer Konrad 20.10. Zwingenberg - Theater 04.11. Irschenhausen - Hollerhaus 05.11. Innsbruck - Treibhaus 18.11. Reimlingen - Kulturstadt 21.11. Augsburg - Spectrum 22.11. Ingolstadt - Jazzfest 30.12. Biedenkopf - Rathaus / Musiktage 31.12. München - Konzertsaal der Musikhochschule Mulo Francel & Friends mit dem BR Rundfunkorchester 15.11. München - Prinzregententheater 16.11. Rosenheim - Kultur- und Kongresszentrum 17.11. Lappersdorf / Regensburg - Aurelium 20.11. Dresden - Jazztage mit dem Philharmonischen Jazzorchester

Edel Kultur Vol.13/2017  
Edel Kultur Vol.13/2017  
Advertisement