Issuu on Google+

GEWINNER

ZUSCHAUERPREIS ANNONAY FILM FESTIVAL FRANCE 2013

GEWINNER

BESTER EUROPÄISCHER FILM BERLIN INTERNATIONAL FILM FESTIVAL 2012

GEWINNER

SUNDANCE IMPACT AWARD BESTE KAMERA, SUNDANCE FILM FESTIVAL 2012

GEWINNER BESTER BRITISCHER NEWCOMER BFI LONDON FILM FESTIVAL 2012

GEWINNER

BEST ACTOR – JAMES FLOYD MILAN FILM FESTIVAL 2012

GEWINNER

GRAND JURY AWARD OUTFEST 2012

GEWINNER

BEST NEWCOMER – JAMES FLOYD BRITISH INDEPENDENT FILM AWARDS 2012

EIN FILM VON SALLY EL HOSAINI


JUNGES UND EMOTIONSGELADENES DRAMA ÜBER GANGS, DROGEN UND MINDERHEITEN

POSITIONIERUNG DAS GANZ BESONDERE AN DIESEM FILM: Authentische, rasante und sehr atmosphärische Coming-of-Age-Geschichte von der bedingungslosen Liebe zweier Brüder, über kulturelle Identität und den Mut, seinen eigenen Weg in einer kompromisslosen Welt zu gehen. Die britisch-ägyptische Regisseurin Sally El-Hosaini lebte in ihrer Kindheit zehn Jahre in der Plattenbausiedlung von Hackney, London

Zwei arabischstämmige Brüder im tristen Londoner Stadtteil Hackney. Für den 14-jährigen Mo ist sein älterer Bruder Rashid ein Idol: Er ist Mitglied der „DMG“-Gang („Drugs, Money, Guns“), dealt mit Drogen, unterstützt die Familie und wird respektiert. Als eine rivalisierende Gang Rashids besten Freund ersticht, stellt dieser seinen Lebensweg infrage. Die zufällige Begegnung mit dem Fotografen Sayyid eröffnet ihm neue Möglichkeiten. Doch der halbstarke Mo ist enttäuscht: Er will in die Gang um den vakanten Platz seines Bruders zu ersetzen. Das tödliche Spiel geht weiter.

Starkes Regiedebüt Hauptdarsteller James Floyd tauchte fünf Monate undercover in Londoner Gangs ein, um spezielle Sprache und Bräuche zu erlernen

ZIELGRUPPE: Jugendliche, junge Erwachsene, Homosexuelle, HipHop-Fans

REFERENZFILME: City of God, Chiko, Kurz und schmerzlos, Mean Streets, 8 Mile, Dangerous Minds, Boyz n the Hood

ALLGEMEINE INFOS ZUM FILM: Titel: Originaltitel: Regie: Darsteller: Genre: Länge: Produktionsjahr: Produktionsland: Drehorte:

„Das ist kein Spiel: Wenn du tot bist kommst du nicht mehr zurück“ RASHID

My Brother The Devil My Brother The Devil Sally El-Hosaini James Floyd, Fady Elsayed, u. a. Drama, Coming-of-Age 111 Min. 2012 UK Hackney, London


MARKETING FACTS • Junges und emotionsgeladenes Drama über Gangs, Drogen und Minderheiten • Mit Englands neuem Indie-Star James Floyd: Gewann einen BIFA (British Independent Film Award) für seine Rolle in MY BROTHER THE DEVIL. • Kinostart im Herkunftsland England und in den USA • Zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen auf Filmfestivals • Zahlreiche Screenings auf deutschen Festivals 2013 • Über 12.000 Fans bei Facebook und 300.000 Klicks bei YouTube • Massive Print- und Online Promotion • Umfangreiche Marketing Kampagne in Planung

FILMBEWERTUNGEN „Sally El Hosaini inszeniert ihre adrenalingeladene Geschichte über die kriminelle Jugend in einem East Londoner Vorort mit Empfindsamkeit und einer unverwechselbaren Identität.“ THE HOLLYWOOD REPORTER „Das überzeugende Debüt über eine Straßengang-Saga wird noch überraschender, wenn die sozialen Vorurteile zur Waffe der Wahl werden.“ EMPIRE MAGAZINE „An energetic and imaginative tale of siblings at a criminal crossroads.“ VARIETY „An optimistic film that exceeds expectations and feels fresh to the thoughtful screenplay and confident direction.“ WWW.CINETALK.TV


A4 4s folder mybrotherthedevil