Issuu on Google+

Forderungsmanagement mit eDebtster Kundenpräsentation 09/2008 * = zzgl. gesetzl. MwSt.


Die Rechtsgrundlagen Die Voraussetzung zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche! Wenn ein Schuldner eine Forderung nicht zum Fälligkeitsdatum beglichen hat, muss er durch den Gläubiger in Verzug gesetzt werden.

(1) Ordnungsgemäßer Auftrag?  (2) Dienstleistung erbracht? (3) Rechnung erstellt… (4) Rechnungsbetrag… (5) Zahlung… (6) Schuldner…

‐ schriftlich formuliert und bestätigt? ‐ Abnahme bestätigt? ‐ Zeitraum der Zahlung definiert? ‐ fällig und mit Terminsetzung erinnert? ‐ immer noch keine Zahlung erfolgt? ‐ jetzt steht Ihr Kunde in Verzug!


Die Realität heute

¾ 29.160 Unternehmen* mussten im Jahr 2007 INSOLVENZ anmelden! Bis Juni 2008 sind es bereits 14.650 Insolvenzen. Viele davon wegen Zahlungsausfälle.

Handeln Sie jetzt!

*Quelle: statistisches Bundesamt Stand: 08.09.2008


Inkasso

Hand aufs Herz, wer fällt Ihnen in dieser Situation spontan ein?... Wir meinen: 

Inkasso war Gestern!

Warum? …dies sehen Sie auf den nachfolgenden Seiten


Die bisherigen Lösungen im Vergleich Anwalt:

Inkasso:

• Gebühr nach RVG*

• Gebühr zzgl. Erfolgsbeteiligung

• Keine Spezialisierung auf  Forderungsmanagement

• Forderungen müssen zum Teil sogar  abgetreten werden

• Hohe Vorauszahlungen • Finanzielles Risiko im  Nichterfolgsfall  • Vorteil: einzig rechtliche Möglichkeit,  Forderungen gerichtlich  beizutreiben

• Nachteil: wenn Forderung vorgerichtlich in  den Einspruch geht, oder nicht  bezahlt werden, dann  Weitergabe an Rechtsanwalt,     somit weitere Kosten!


Inkasso war Gestern

Kunde/Gläubiger ‐ einstellen der Forderung, versenden per Post oder per Fax 1. Schritt ‐ außergerichtliches Mahnverfahren (Mahnschreiben und Telefon‐Call) 2. Schritt ‐ gerichtliches Mahnverfahren. Ohne Einspruch, erwirken des Vollstreckungsbescheides Schuldner ‐ erhebt Einspruch, oder zahlt nicht. Jetzt darf das Inkassounternehmen Sie nicht weiter  begleiten!!! Externe Anwälte ‐ müssen jetzt eingeschaltet werden, um die Forderung per Gericht beizutreiben. Es entstehen weitere Kosten. 3. Schritt ‐ mit der Übergabe der Forderungen an das eDebtster‐Portal reagiert einer unserer Anwälte  innerhalb von 24 Stunden und bearbeitet Ihre Forderung 4. Schritt ‐ Einleitung eines Klageverfahrens, Vollstreckungsbescheid, ggf. Zwangsvollstreckung

Warum dann nicht gleich mit eDebtster?


Der zukünftige Weg Ihrer Forderung

1. 2. 3. 4. 5.

Schritt – Anmelden und nach der Bestätigungsmail Forderungen eingeben Schritt – automatisierte Adressprüfung, innerhalb von 24 h übernimmt ein Anwalt Ihre Forderung Schritt – erstes Mahnschreiben, ggf. Telefon‐Call, ggf. zweites Mahnschreiben Schritt – gesetzliche Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid wird erlassen, bei Widerspruch des Schuldners… Schritt – Erhebung des Klageverfahrens, Vollstreckungsbescheid, ggf. Zwangsvollstreckung

so einfach ist eDebtster – professionell, schnell und kompetent


Der zukünftige Weg Ihrer Forderung

Nach der Eingabe Ihrer Forderung sind weitestgehend automatisierte Abläufe definiert.  Diese führen nachweißlich zu einem schnelleren Ergebnis.

Realisieren Sie Ihre Forderungen konsequent, stressfrei und zeitgemäß.


Der Kostenvergleich Die Kostenersparnis zum Anwalt (nur außergerichtlich) Forderungen 10 x €

250,00

5 x €

900,00

1 x € 2.500,00

Anwaltskosten

eDebtster‐Kosten

nach RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz)

10 x   €

39,00 

5 x   €

91,00

1 x   €

250,80

=    € 10.000,00

Tarif Business  € 99,00* *zzgl. gesetzl. MwSt..

=     € 1.095,00 ¾ Anwaltskosten

€ 1.095,00

¾ Tarif Business

99,00

¾ Ersparnis                  =  € 996,00


eDebtster – die preiswerte und effizienteste Lösung

Zusammenfassung: • 5 berechtigte (rechtlich unstrittige) und fällige Forderungen einstellbar • Laufzeit 1 Monat, danach erlischt Ihr Vertrag • Keine außergerichtlichen Anwaltsgebühren • Geringe Anwaltspauschalen im gerichtliche Mahnverfahren • Forderungen nicht älter als 6 Monate • Volle Kontrolle über den jeweiligen Stand Ihrer eingereichten Forderungen  durch Einsicht auf die Kommunikation zwischen Anwalt und Schuldner • Drittkosten müssen von Ihnen übernommen werden Beachten Sie bitte die generellen Voraussetzungen für das Einstellen der  Forderungen: • Forderungen, mit denen sich der Schuldner in Verzug befindet • Forderungen, gegen die keine Einwendungen bestehen

geschützter Zugang * = zzgl. gesetzl. MwSt.


eDebtster – die preiswerte und effizienteste Lösung

Zusammenfassung: • Bis zu 50 berechtigte (rechtlich unstrittige) und fällige Forderungen einstellbar • Keine außergerichtlichen Anwaltsgebühren, und dies auch im Nichterfolgsfall • Geringe Anwaltspauschalen im gerichtlichen Mahnverfahren • Volle Kontrolle über den jeweiligen Stand Ihrer eingereichten Forderungen  durch Einsicht auf die Kommunikation zwischen Anwalt und Schuldner • Drittkosten müssen von Ihnen übernommen werden Beachten Sie bitte die generellen Voraussetzungen für das Einstellen der  Forderungen: • Forderungen, mit denen sich der Schuldner in Verzug befindet • Forderungen, gegen die keine Einwendungen bestehen • Forderungen, die nicht älter als 3 Jahre sind

geschützter Zugang * = zzgl. gesetzl. MwSt.


eDebtster – die preiswerte und effizienteste Lösung Zusammenfassung: • Bis zu 100 berechtigte (rechtlich unstrittige) und fällige Forderungen einstellbar • Keine außergerichtlichen Anwaltsgebühren, und dies auch im Nichterfolgsfall • Keine Anwaltsgebühren im gerichtlichen Mahnverfahren, und dies auch im  Nichterfolgsfall • Titel einstellbar • Titelüberwachung (Adress‐ und Bonitätsmonitoring) • Volle Kontrolle über den jeweiligen Stand Ihrer eingereichten Forderungen durch  Einsicht auf die Kommunikation zwischen Anwalt und Schuldner • Drittkosten müssen von Ihnen übernommen werden Beachten Sie bitte die generellen Voraussetzungen für das Einstellen der Forderungen: • Forderungen, mit denen sich der Schuldner in Verzug befindet • Forderungen, gegen die keine Einwendungen bestehen • Forderungen, die nicht älter als 3 Jahre sind

geschützter Zugang * = zzgl. gesetzl. MwSt.


eDebtster – die preiswerte und effizienteste Lösung Zusammenfassung: • Unbegrenzt viele berechtigte (rechtlich unstrittige) und fällige Forderungen einstellbar • Keine außergerichtlichen Anwaltsgebühren, und dies auch im Nichterfolgsfall • Keine Anwaltspauschalen im gerichtlichen Mahnverfahren, und dies auch im  Nichterfolgsfall • Titel einstellbar • Titelüberwachung (Adress‐ und Bonitätsmonitoring) • Volle Kontrolle über den jeweiligen Stand Ihrer eingereichten Forderungen durch Einsicht  auf die Kommunikation zwischen Anwalt und Schuldner • Drittkosten müssen von Ihnen übernommen werden • Schnittstellenlösungen für Massenforderungen Beachten Sie bitte die generellen Voraussetzungen für das Einstellen der Forderungen: • Forderungen, mit denen sich der Schuldner in Verzug befindet • Forderungen, gegen die keine Einwendungen bestehen • Forderungen, die nicht älter als 3 Jahre sind

geschützter Zugang * = zzgl. gesetzl. MwSt.


Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Telefon:  0800 – 333 28 78 Telefax:   0800 – 333 28 32 Email:         info@eDebtster.de Internet: www.eDebtster.de


Fordern und Informieren mit System …Rechnen Sie mit uns! * = zzgl. gesetzl. MwSt.


eDebtster - Kundenpräsentation