Page 1

großes haus 10.00-11.00 uhr / konzert / pk14

1 do

clownerien – schülerkonzert der staatskapelle weimar

manege frei! musikalische kunststücke und für die klassen 5-8 / als gäste: clowns und artisten des zirkus tasifan dirigent: martin hoff

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart

2 fr

bender, rech, reichert, dißmeier, oppeneiger; hershkowitz, niemann, bienkiewicz*, quandt, strömstedt, vent*, wimmer, zhang*, zohm; aurich, brickner, heckel, koch, j.-k. lee, lukomski, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-22.30 uhr / schauspiel / pk3

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

8 do

7 mi

6 di

5 mo

4 so

3 sa

meyer, schmid/meyer, lepilina, schmickler, brandenburg, wilhelmi; buder, hartung, haugen, knobloch, wrona, zabolitzki; arndt, baumann, christoph, delpy, fennert, heckel, jahr, klinke, klischat, pohl, raddatz, richter / wepler, schneider, schormann, wächter, wiegner

19.30 uhr / musiktheater / samstagAbo / pk3

alcina georg friedrich händel ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: erhard eppler vorredner: stefan wolf 19.00-22.00 uhr / schauspiel / pk4

die wahlverwandtschaften nach johann wolfgang goethe meyer, flores, koch, krügler, abramovich, hamdemir, richter; devos, hartung, kohler, löw-beer, reinmöller, schwesig, wrona; abramovich, attula, büchel, delpy, ritschel, schmidt die dreigroschenoper

19.30-21.20 uhr / schauspiel / pk4

das wirtshaus im spessart morphing the cold heart schauspiel mit musik nach wilhelm hauff lopicˇi´c, peine, hamdemir, pichler, staatsmann; devos, dietrich, hartung; fennert, heckel, heidenreich, klischat, loibner, schormann, wächter, xell

11.00 uhr / konzert / pk14 / ab klasse 9

9 fr

17 sa

16 fr

15 do

14 mi

13 di

12 mo

11 so

10 sa

film ab! schülerkonzert der staatskapelle weimar„panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)  

19.30 uhr / konzert / pk7/l+ll

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925) regie: sergej eisenstein / musik: dmitri schostakowitsch stummfilm mit live-musik in zusammenarbeit mit der europäischen filmphilharmonie dirigent: frank strobel 18.45 uhr / foyer l / kurzeinführung 

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk4

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist nielebock, gross, hamdemir, schültke; dietrich, wieditz; büchel, delpy, klischat, schmidt, schormann

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: otmar issing vorredner: klaus dicke 19.00-22.15 uhr / musiktheater / pk3

faust (margarethe) charles gounod in französischer sprache mit deutschen untertiteln bender, wiegand, hohmann, welter-fuchs, pichler, schachtsiek, hamdemir, oppeneiger; gritskova, krokhina, strömstedt; günther, korotkov, lukomski, schenker-primus

prinz friedrich von homburg

19.30 uhr / musiktheater / spielzeitAbo / pk3

alcina georg friedrich händel bender, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.00 uhr / schauspiel / premierenAbo / pk2 premiere

winterreise elfriede jelinek

31 sa

30 fr

29 do

28 mi

27 di

26 mo

25 so

24 sa

23 fr

22 do

21 mi

20 di

19 mo

18 so

meyer, gross, eiermann, schültke, wilhelmi, ambrosino, hamdemir; dietrich, hartung, martin, pirvu, weiss; büchel, delpy, ritschel, schmidt, schormann, wilhelmi

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: sven giegold vorredner: hans hoffmeister 19.00-21.30 uhr / musiktheater / pk3

la traviata giuseppe verdi

der wildschütz

in italienischer sprache mit deutschen untertiteln hoff, wiegand, hohmann, mayerhofer, pichler, dißmeier/ königsdorf, oppeneiger, hamdemir; gritskova, krokhina, michel; brickner, günther, koball, meierhöfer, c.-h. lee, moderegger, schenker-primus, simonetti*

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4 zum letzten mal

der wildschütz albert lortzing hoff, pilavachi, meyer, ivschina, dißmeier, oppeneiger; plessing, porstein, wimmer, zhang*; brickner, luhn, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk5

der sturm william shakespeare von rad, hübner, wurster, jenkins, schmidt, frings; kohler; albert, delpy, ehrich, fennert, ritschel, j. schmidt, m. schmidt, wächter, zagermann

19.30 uhr / musiktheater / pk 4/ll-V

carmen in einem akt! georges bizet die opernball-fassung des dnt weimar in französischer sprache hoff, schwarz, du vinage, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; dintinger, gritskova, vent*; briend, günther, simonetti*

19.30 uhr / schauspiel / pk4

winterreise elfriede jelinek

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? rednerin: gesine schwan vorredner: stephan märki

die lustige witwe

19.30-22.00 uhr / musiktheater / pk4

die lustige witwe franz lehár hoff, steier, gschwender, mayerhofer, schachtsiek, wöhrle; blanck, denner, kurz, michel, polifka, porstein, quandt, rysch, schodlok, a. wegener, wieditz; aurich, korotkov, moderegger, ploumis, pohl, schenker-primus, simonetti*, uhlemann, k. wegener

19.00 uhr / schauspiel / spielzeitAbo intensiv / pk5

merlin oder das wüste land tankred dorst / mitarbeit ursula ehler auf der heyde, heine, aigner, suske, figge, otten; devos, dietrich, kohler, wieditz; büchel, delpy, heidenreich, kohlhaas, ritschel, schmidt, suske, wächter 18.30 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.30 uhr / musiktheater / pk4

alcina georg friedrich händel ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

19.30 uhr / schauspiel / samstagAbo / pk4

winterreise elfriede jelinek 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

foyer l / foyer lll kröterich hält die welt in atem

9.00-10.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren golser, bellingradt, eickert, baumann; devos, kohler, marks; heidenreich

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

die zweite frau nino haratischwili coloni, sennecke, liepsch; hartung, heyse, weiss

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren fedler, lier, otten; weiss, wieditz; büchel, ritschel

20.00-21.10 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der verbrecher aus verlorener ehre eine wahre geschichte friedrich schiller lange, karnofka; herrmann; lange

15.00 uhr / konzert / foyer l / 15,- €

café-konzert der staatskapelle weimar salonorchester belvedere weimar leitung: ralph schmidtsdorf

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk9 premiere

der menschenfeind molière staatsmann, heine, thoss, wrede, otten; devos, kohler, wieditz; fennert, heidenreich, klischat, schmidt, wächter

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière

quartett heiner müller

20.00-21.15 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10 stolzenburg, brecx, schmunk, kliefert; wieditz; kaatz, lange

16.00-16.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

die kuh rosmarie andri beyeler ab 4 jahren golser, bellingradt, solaß; kohler; klischat

9.00 & 11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren kassel/mönius, wiesmüller, demelius, dißmeier / kondaurow, wöhrle; e. sobe/winn, r. feuerherdt/kurz, olbrich/a.wegener, strömstedt/ wimmer; aurich/günther, koch, barowski/luhn 20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

rhythm & schiller ein balladen-abend von und mit bernd lange lange, kliefert; bellmann; lange, wernsdorf

15.00-16.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

10.00-11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière pettersson und findus und der hahn im korb

15.00-15.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11 niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

die zweite frau nino haratischwili

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

9.45-10.30 uhr / kinder & jugend / foyer l

maskenwerkstatt mit maskenbildnerinnen des dnt 11.15-12.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk14

theatereffekte requisitenwerkstatt mit wilfried meister 15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

concerto piccolino eine konzertreihe für kinder von 1 bis 3 jahren es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière 15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

babykonzert eine konzertreihe für die allerkleinsten von 0 bis 12 monaten es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar moderation: kerstin klaholz

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

effi briest nach theodor fontane mühlan, mühlan/bellingradt, wöllner, seifert/engelmann, hamdemir, frings; weiss; lange

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

weimarhalle

die krönung der poppea

e-werk / terminvorschau / april 2012 07.4.12 / 19.30 uhr / musiktheater / e-werk / pk7/ll

die krönung der poppea claudio monteverdi in italienischer sprache mit übertiteln bender, däuper, müller, du vinage, schachtsiek; boschmann, gritskova, michel, niemann, porstein, smolnik, strömstedt, wimmer, wohlfarth; aurich, meierhöfer

12.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk12

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer schnizer, treunert, hamdemir, rösser; marks; delpy, heckel, wächter

19.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

wittgensteins neffe thomas bernhard meyer, schmid, schelling, hamdemir, gunsilius; abramovich, delpy, klischat, wilhelmi

21.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

zur schönen aussicht ödön von horváth

schnizer, treunert, liepsch; hartung, weiss; fennert, heckel, lange, ritschel, wächter

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

30.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

zur schönen aussicht

wittgensteins neffe

alles ist erleuchtet

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo so / pk4

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar mit werken von ingvar lidholm, ludwig van beethoven und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solist: rolf-dieter arens klavier 11.00 uhr / generalprobe / limitierter eintritt / pk12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung  

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo mo / pk4

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar programm und mitwirkende siehe 25.3.12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung

20.00 uhr / konzert / stuttgart

gastkonzert der staatskapelle weimar mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solistin: hyeyoon park klavier

20.00 uhr / konzert / gütersloh

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solist: nicolas altstaedt violoncello

abendkassen / kartenverkauf nur für die jeweilige vorstellung / geöffnet eine stunde vor beginn großes haus / foyer I und III / +49 (0) 3643 755 334 ccn weimarhalle / unesco-platz 1 / +49 (0) 3643 741 683

www.nationaltheater-weimar.de

theaterkasse montag / 14-18 uhr dienstag - samstag / 10-18 uhr sonntag / 10-13 uhr

besucher- und abonnementservice montag-freitag / 10-18 uhr telefon +49 (0) 3643 755 303 bzw. 755 333

für alle abonnementvorstellungen gibt es selbstverständlich auch karten im freiverkauf.

karten / service@nationaltheater-weimar.de telefon +49 (0) 3643 755 334 / fax +49 (0) 3643 755 321 www.nationaltheater-weimar.de

online-kartenverkauf mit unserem online-kartenverkauf können sie bequem, schnell und rund um die uhr karten für unsere inszenierungen, konzerte und veranstaltungen kaufen. selbstverständlich ist die online-kartenbestellung wie gewohnt verfügbar.

schauspiel: regie, bühne, kostüme, musik, video, dramaturgie, besetzung / musiktheater: musikalische leitung, regie, bühne, kostüme, choreographie, dramaturgie, choreinstudierung, besetzung / *mitglied des thüringer opernstudios

besucher mit mobilitätseinschränkung (rollstuhl, rollator u.a.) können für kartenverkauf und einlass die an der rechten hausseite befindliche klingel nutzen.

deutsches nationaltheater und staatskapelle weimar gmbh - staatstheater thüringen theaterplatz 2 / postfächer 2003 & 2005 / 99401 weimar

karten / kassen / besucherservice

stefan solyom / generalmusikdirektor

märz 12 deutsches national theater und staats kapelle weimar


märz 12 deutsches national theater und staats kapelle weimar

stefan solyom / generalmusikdirektor

großes haus

foyer l / foyer lll

10.00-11.00 uhr / konzert / pk14

manege frei! musikalische kunststücke und

1 do

weimarhalle

kröterich hält die welt in atem

clownerien – schülerkonzert der staatskapelle weimar

für die klassen 5-8 / als gäste: clowns und artisten des zirkus tasifan dirigent: martin hoff

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart bender, rech, reichert, dißmeier, oppeneiger; hershkowitz, niemann, bienkiewicz*, quandt, strömstedt, vent*, wimmer, zhang*, zohm; aurich, brickner, heckel, koch, j.-k. lee, lukomski, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-22.30 uhr / schauspiel / pk3

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

2 fr

9.00-10.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem

meyer, schmid/meyer, lepilina, schmickler, brandenburg, wilhelmi; buder, hartung, haugen, knobloch, wrona, zabolitzki; arndt, baumann, christoph, delpy, fennert, heckel, jahr, klinke, klischat, pohl, raddatz, richter / wepler, schneider, schormann, wächter, wiegner

19.30 uhr / musiktheater / samstagAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: erhard eppler vorredner: stefan wolf

alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren golser, bellingradt, eickert, baumann; devos, kohler, marks; heidenreich

3 sa

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

die zweite frau nino haratischwili coloni, sennecke, liepsch; hartung, heyse, weiss

4 so

die krönung der poppea

19.00-22.00 uhr / schauspiel / pk4

die wahlverwandtschaften nach johann wolfgang goethe

meyer, flores, koch, krügler, abramovich, hamdemir, richter; devos, hartung, kohler, löw-beer, reinmöller, schwesig, wrona; abramovich, attula, büchel, delpy, ritschel, schmidt die dreigroschenoper

5 mo 6 di

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren fedler, lier, otten; weiss, wieditz; büchel, ritschel

7 mi 19.30-21.20 uhr / schauspiel / pk4

das wirtshaus im spessart

morphing the cold heart schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

20.00-21.10 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der verbrecher aus verlorener ehre eine wahre geschichte friedrich schiller lange, karnofka; herrmann; lange

8 do

e-werk / terminvorschau / april 2012 07.4.12 / 19.30 uhr / musiktheater / e-werk / pk7/ll

lopicˇi´c, peine, hamdemir, pichler, staatsmann; devos, dietrich, hartung; fennert, heckel, heidenreich, klischat, loibner, schormann, wächter, xell

11.00 uhr / konzert / pk14 / ab klasse 9

die krönung der poppea claudio monteverdi in italienischer sprache mit übertiteln bender, däuper, müller, du vinage, schachtsiek; boschmann, gritskova, michel, niemann, porstein, smolnik, strömstedt, wimmer, wohlfarth; aurich, meierhöfer

9 fr

film ab! schülerkonzert der staatskapelle weimar„panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

12.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk12

19.30 uhr / konzert / pk7/l+ll

schnizer, treunert, hamdemir, rösser; marks; delpy, heckel, wächter

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

19.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

wittgensteins neffe thomas bernhard

regie: sergej eisenstein / musik: dmitri schostakowitsch stummfilm mit live-musik in zusammenarbeit mit der europäischen filmphilharmonie dirigent: frank strobel 18.45 uhr / foyer l / kurzeinführung

meyer, schmid, schelling, hamdemir, gunsilius; abramovich, delpy, klischat, wilhelmi

21.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

10

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk4

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

zur schönen aussicht ödön von horváth

sa

schnizer, treunert, liepsch; hartung, weiss; fennert, heckel, lange, ritschel, wächter

30.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

nielebock, gross, hamdemir, schültke; dietrich, wieditz; büchel, delpy, klischat, schmidt, schormann

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: otmar issing vorredner: klaus dicke

11

so

15.00 uhr / konzert / foyer l / 15,- €

café-konzert der staatskapelle weimar salonorchester belvedere weimar leitung: ralph schmidtsdorf

19.00-22.15 uhr / musiktheater / pk3

faust (margarethe) charles gounod in französischer sprache mit deutschen untertiteln bender, wiegand, hohmann, welter-fuchs, pichler, schachtsiek, hamdemir, oppeneiger; gritskova, krokhina, strömstedt; günther, korotkov, lukomski, schenker-primus

prinz friedrich von homburg

19.30 uhr / musiktheater / spielzeitAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

bender, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

12 mo 13 di

zur schönen aussicht

14

mi

15

do

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

16

fr

20.00-21.15 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk9 premiere

der menschenfeind molière

staatsmann, heine, thoss, wrede, otten; devos, kohler, wieditz; fennert, heidenreich, klischat, schmidt, wächter

der menschenfeind molière

quartett heiner müller stolzenburg, brecx, schmunk, kliefert; wieditz; kaatz, lange

19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.00 uhr / schauspiel / premierenAbo / pk2 premiere

winterreise elfriede jelinek

17 sa

meyer, gross, eiermann, schültke, wilhelmi, ambrosino, hamdemir; dietrich, hartung, martin, pirvu, weiss; büchel, delpy, ritschel, schmidt, schormann, wilhelmi

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: sven giegold vorredner: hans hoffmeister

18

so

16.00-16.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wittgensteins neffe

die kuh rosmarie andri beyeler ab 4 jahren golser, bellingradt, solaß; kohler; klischat

19.00-21.30 uhr / musiktheater / pk3

la traviata giuseppe verdi in italienischer sprache mit deutschen untertiteln hoff, wiegand, hohmann, mayerhofer, pichler, dißmeier/ königsdorf, oppeneiger, hamdemir; gritskova, krokhina, michel; brickner, günther, koball, meierhöfer, c.-h. lee, moderegger, schenker-primus, simonetti*

der wildschütz

19 mo 20

di

9.00 & 11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

kassel/mönius, wiesmüller, demelius, dißmeier / kondaurow, wöhrle; e. sobe/winn, r. feuerherdt/kurz, olbrich/a.wegener, strömstedt/ wimmer; aurich/günther, koch, barowski/luhn

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

rhythm & schiller

ein balladen-abend von und mit bernd lange lange, kliefert; bellmann; lange, wernsdorf

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4 zum letzten mal

der wildschütz albert lortzing

hoff, pilavachi, meyer, ivschina, dißmeier, oppeneiger; plessing, porstein, wimmer, zhang*; brickner, luhn, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk5

der sturm william shakespeare

von rad, hübner, wurster, jenkins, schmidt, frings; kohler; albert, delpy, ehrich, fennert, ritschel, j. schmidt, m. schmidt, wächter, zagermann

19.30 uhr / musiktheater / pk 4/ll-V

carmen in einem akt! georges bizet die opernball-fassung des dnt weimar in französischer sprache hoff, schwarz, du vinage, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; dintinger, gritskova, vent*; briend, günther, simonetti*

19.30 uhr / schauspiel / pk4

winterreise elfriede jelinek

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? rednerin: gesine schwan vorredner: stephan märki

21

mi

15.00-16.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

alles ist erleuchtet

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

22

do

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

23

fr

10.00-11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière

24

sa

25

so

15.00-15.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo so / pk4

die zweite frau nino haratischwili

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar mit werken von ingvar lidholm, ludwig van beethoven und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solist: rolf-dieter arens klavier

die lustige witwe

11.00 uhr / generalprobe / limitierter eintritt / pk12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung  

26

mo

27

di

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo mo / pk4

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar programm und mitwirkende siehe 25.3.12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung

9.45-10.30 uhr / kinder & jugend / foyer l

maskenwerkstatt mit maskenbildnerinnen des dnt 11.15-12.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk14

theatereffekte requisitenwerkstatt mit wilfried meister 15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

20.00 uhr / konzert / stuttgart

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solistin: hyeyoon park klavier

concerto piccolino

eine konzertreihe für kinder von 1 bis 3 jahren es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10 19.30-22.00 uhr / musiktheater / pk4

die lustige witwe franz lehár hoff, steier, gschwender, mayerhofer, schachtsiek, wöhrle; blanck, denner, kurz, michel, polifka, porstein, quandt, rysch, schodlok, a. wegener, wieditz; aurich, korotkov, moderegger, ploumis, pohl, schenker-primus, simonetti*, uhlemann, k. wegener

28

der menschenfeind molière

mi

15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

babykonzert eine konzertreihe für die allerkleinsten von 0 bis 12 monaten es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar moderation: kerstin klaholz

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

effi briest nach theodor fontane 19.00 uhr / schauspiel / spielzeitAbo intensiv / pk5

merlin oder das wüste land

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

mühlan, mühlan/bellingradt, wöllner, seifert/engelmann, hamdemir, frings; weiss; lange

29 do

20.00 uhr / konzert / gütersloh

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow

auf der heyde, heine, aigner, suske, figge, otten; devos, dietrich, kohler, wieditz; büchel, delpy, heidenreich, kohlhaas, ritschel, schmidt, suske, wächter

dirigent: stefan solyom solist: nicolas altstaedt violoncello

18.30 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.30 uhr / musiktheater / pk4

alcina georg friedrich händel ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

19.30 uhr / schauspiel / samstagAbo / pk4

winterreise elfriede jelinek 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

30 fr

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

31 sa für alle abonnementvorstellungen gibt es selbstverständlich auch karten im freiverkauf.

www.nationaltheater-weimar.de

karten / kassen / besucherservice theaterkasse montag / 14-18 uhr dienstag - samstag / 10-18 uhr sonntag / 10-13 uhr

abendkassen / kartenverkauf nur für die jeweilige vorstellung / geöffnet eine stunde vor beginn großes haus / foyer I und III / +49 (0) 3643 755 334 ccn weimarhalle / unesco-platz 1 / +49 (0) 3643 741 683

karten / service@nationaltheater-weimar.de telefon +49 (0) 3643 755 334 / fax +49 (0) 3643 755 321 www.nationaltheater-weimar.de

besucher- und abonnementservice montag-freitag / 10-18 uhr telefon +49 (0) 3643 755 303 bzw. 755 333

deutsches nationaltheater und staatskapelle weimar gmbh - staatstheater thüringen theaterplatz 2 / postfächer 2003 & 2005 / 99401 weimar

online-kartenverkauf mit unserem online-kartenverkauf können sie bequem, schnell und rund um die uhr karten für unsere inszenierungen, konzerte und veranstaltungen kaufen. selbstverständlich ist die online-kartenbestellung wie gewohnt verfügbar.

besucher mit mobilitätseinschränkung (rollstuhl, rollator u.a.) können für kartenverkauf und einlass die an der rechten hausseite befindliche klingel nutzen. schauspiel: regie, bühne, kostüme, musik, video, dramaturgie, besetzung / musiktheater: musikalische leitung, regie, bühne, kostüme, choreographie, dramaturgie, choreinstudierung, besetzung / *mitglied des thüringer opernstudios


märz 12 deutsches national theater und staats kapelle weimar

stefan solyom / generalmusikdirektor

großes haus

foyer l / foyer lll

10.00-11.00 uhr / konzert / pk14

manege frei! musikalische kunststücke und

1 do

weimarhalle

kröterich hält die welt in atem

clownerien – schülerkonzert der staatskapelle weimar

für die klassen 5-8 / als gäste: clowns und artisten des zirkus tasifan dirigent: martin hoff

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart bender, rech, reichert, dißmeier, oppeneiger; hershkowitz, niemann, bienkiewicz*, quandt, strömstedt, vent*, wimmer, zhang*, zohm; aurich, brickner, heckel, koch, j.-k. lee, lukomski, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-22.30 uhr / schauspiel / pk3

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

2 fr

9.00-10.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem

meyer, schmid/meyer, lepilina, schmickler, brandenburg, wilhelmi; buder, hartung, haugen, knobloch, wrona, zabolitzki; arndt, baumann, christoph, delpy, fennert, heckel, jahr, klinke, klischat, pohl, raddatz, richter / wepler, schneider, schormann, wächter, wiegner

19.30 uhr / musiktheater / samstagAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: erhard eppler vorredner: stefan wolf

alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren golser, bellingradt, eickert, baumann; devos, kohler, marks; heidenreich

3 sa

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

die zweite frau nino haratischwili coloni, sennecke, liepsch; hartung, heyse, weiss

4 so

die krönung der poppea

19.00-22.00 uhr / schauspiel / pk4

die wahlverwandtschaften nach johann wolfgang goethe

meyer, flores, koch, krügler, abramovich, hamdemir, richter; devos, hartung, kohler, löw-beer, reinmöller, schwesig, wrona; abramovich, attula, büchel, delpy, ritschel, schmidt die dreigroschenoper

5 mo 6 di

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren fedler, lier, otten; weiss, wieditz; büchel, ritschel

7 mi 19.30-21.20 uhr / schauspiel / pk4

das wirtshaus im spessart

morphing the cold heart schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

20.00-21.10 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der verbrecher aus verlorener ehre eine wahre geschichte friedrich schiller lange, karnofka; herrmann; lange

8 do

e-werk / terminvorschau / april 2012 07.4.12 / 19.30 uhr / musiktheater / e-werk / pk7/ll

lopicˇi´c, peine, hamdemir, pichler, staatsmann; devos, dietrich, hartung; fennert, heckel, heidenreich, klischat, loibner, schormann, wächter, xell

11.00 uhr / konzert / pk14 / ab klasse 9

die krönung der poppea claudio monteverdi in italienischer sprache mit übertiteln bender, däuper, müller, du vinage, schachtsiek; boschmann, gritskova, michel, niemann, porstein, smolnik, strömstedt, wimmer, wohlfarth; aurich, meierhöfer

9 fr

film ab! schülerkonzert der staatskapelle weimar„panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

12.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk12

19.30 uhr / konzert / pk7/l+ll

schnizer, treunert, hamdemir, rösser; marks; delpy, heckel, wächter

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

19.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

wittgensteins neffe thomas bernhard

regie: sergej eisenstein / musik: dmitri schostakowitsch stummfilm mit live-musik in zusammenarbeit mit der europäischen filmphilharmonie dirigent: frank strobel 18.45 uhr / foyer l / kurzeinführung

meyer, schmid, schelling, hamdemir, gunsilius; abramovich, delpy, klischat, wilhelmi

21.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

10

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk4

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

zur schönen aussicht ödön von horváth

sa

schnizer, treunert, liepsch; hartung, weiss; fennert, heckel, lange, ritschel, wächter

30.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

nielebock, gross, hamdemir, schültke; dietrich, wieditz; büchel, delpy, klischat, schmidt, schormann

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: otmar issing vorredner: klaus dicke

11

so

15.00 uhr / konzert / foyer l / 15,- €

café-konzert der staatskapelle weimar salonorchester belvedere weimar leitung: ralph schmidtsdorf

19.00-22.15 uhr / musiktheater / pk3

faust (margarethe) charles gounod in französischer sprache mit deutschen untertiteln bender, wiegand, hohmann, welter-fuchs, pichler, schachtsiek, hamdemir, oppeneiger; gritskova, krokhina, strömstedt; günther, korotkov, lukomski, schenker-primus

prinz friedrich von homburg

19.30 uhr / musiktheater / spielzeitAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

bender, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

12 mo 13 di

zur schönen aussicht

14

mi

15

do

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

16

fr

20.00-21.15 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk9 premiere

der menschenfeind molière

staatsmann, heine, thoss, wrede, otten; devos, kohler, wieditz; fennert, heidenreich, klischat, schmidt, wächter

der menschenfeind molière

quartett heiner müller stolzenburg, brecx, schmunk, kliefert; wieditz; kaatz, lange

19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.00 uhr / schauspiel / premierenAbo / pk2 premiere

winterreise elfriede jelinek

17 sa

meyer, gross, eiermann, schültke, wilhelmi, ambrosino, hamdemir; dietrich, hartung, martin, pirvu, weiss; büchel, delpy, ritschel, schmidt, schormann, wilhelmi

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: sven giegold vorredner: hans hoffmeister

18

so

16.00-16.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wittgensteins neffe

die kuh rosmarie andri beyeler ab 4 jahren golser, bellingradt, solaß; kohler; klischat

19.00-21.30 uhr / musiktheater / pk3

la traviata giuseppe verdi in italienischer sprache mit deutschen untertiteln hoff, wiegand, hohmann, mayerhofer, pichler, dißmeier/ königsdorf, oppeneiger, hamdemir; gritskova, krokhina, michel; brickner, günther, koball, meierhöfer, c.-h. lee, moderegger, schenker-primus, simonetti*

der wildschütz

19 mo 20

di

9.00 & 11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

kassel/mönius, wiesmüller, demelius, dißmeier / kondaurow, wöhrle; e. sobe/winn, r. feuerherdt/kurz, olbrich/a.wegener, strömstedt/ wimmer; aurich/günther, koch, barowski/luhn

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

rhythm & schiller

ein balladen-abend von und mit bernd lange lange, kliefert; bellmann; lange, wernsdorf

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4 zum letzten mal

der wildschütz albert lortzing

hoff, pilavachi, meyer, ivschina, dißmeier, oppeneiger; plessing, porstein, wimmer, zhang*; brickner, luhn, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk5

der sturm william shakespeare

von rad, hübner, wurster, jenkins, schmidt, frings; kohler; albert, delpy, ehrich, fennert, ritschel, j. schmidt, m. schmidt, wächter, zagermann

19.30 uhr / musiktheater / pk 4/ll-V

carmen in einem akt! georges bizet die opernball-fassung des dnt weimar in französischer sprache hoff, schwarz, du vinage, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; dintinger, gritskova, vent*; briend, günther, simonetti*

19.30 uhr / schauspiel / pk4

winterreise elfriede jelinek

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? rednerin: gesine schwan vorredner: stephan märki

21

mi

15.00-16.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

alles ist erleuchtet

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

22

do

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

23

fr

10.00-11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière

24

sa

25

so

15.00-15.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo so / pk4

die zweite frau nino haratischwili

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar mit werken von ingvar lidholm, ludwig van beethoven und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solist: rolf-dieter arens klavier

die lustige witwe

11.00 uhr / generalprobe / limitierter eintritt / pk12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung  

26

mo

27

di

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo mo / pk4

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar programm und mitwirkende siehe 25.3.12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung

9.45-10.30 uhr / kinder & jugend / foyer l

maskenwerkstatt mit maskenbildnerinnen des dnt 11.15-12.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk14

theatereffekte requisitenwerkstatt mit wilfried meister 15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

20.00 uhr / konzert / stuttgart

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solistin: hyeyoon park klavier

concerto piccolino

eine konzertreihe für kinder von 1 bis 3 jahren es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10 19.30-22.00 uhr / musiktheater / pk4

die lustige witwe franz lehár hoff, steier, gschwender, mayerhofer, schachtsiek, wöhrle; blanck, denner, kurz, michel, polifka, porstein, quandt, rysch, schodlok, a. wegener, wieditz; aurich, korotkov, moderegger, ploumis, pohl, schenker-primus, simonetti*, uhlemann, k. wegener

28

der menschenfeind molière

mi

15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

babykonzert eine konzertreihe für die allerkleinsten von 0 bis 12 monaten es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar moderation: kerstin klaholz

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

effi briest nach theodor fontane 19.00 uhr / schauspiel / spielzeitAbo intensiv / pk5

merlin oder das wüste land

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

mühlan, mühlan/bellingradt, wöllner, seifert/engelmann, hamdemir, frings; weiss; lange

29 do

20.00 uhr / konzert / gütersloh

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow

auf der heyde, heine, aigner, suske, figge, otten; devos, dietrich, kohler, wieditz; büchel, delpy, heidenreich, kohlhaas, ritschel, schmidt, suske, wächter

dirigent: stefan solyom solist: nicolas altstaedt violoncello

18.30 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.30 uhr / musiktheater / pk4

alcina georg friedrich händel ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

19.30 uhr / schauspiel / samstagAbo / pk4

winterreise elfriede jelinek 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

30 fr

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

31 sa für alle abonnementvorstellungen gibt es selbstverständlich auch karten im freiverkauf.

www.nationaltheater-weimar.de

karten / kassen / besucherservice theaterkasse montag / 14-18 uhr dienstag - samstag / 10-18 uhr sonntag / 10-13 uhr

abendkassen / kartenverkauf nur für die jeweilige vorstellung / geöffnet eine stunde vor beginn großes haus / foyer I und III / +49 (0) 3643 755 334 ccn weimarhalle / unesco-platz 1 / +49 (0) 3643 741 683

karten / service@nationaltheater-weimar.de telefon +49 (0) 3643 755 334 / fax +49 (0) 3643 755 321 www.nationaltheater-weimar.de

besucher- und abonnementservice montag-freitag / 10-18 uhr telefon +49 (0) 3643 755 303 bzw. 755 333

deutsches nationaltheater und staatskapelle weimar gmbh - staatstheater thüringen theaterplatz 2 / postfächer 2003 & 2005 / 99401 weimar

online-kartenverkauf mit unserem online-kartenverkauf können sie bequem, schnell und rund um die uhr karten für unsere inszenierungen, konzerte und veranstaltungen kaufen. selbstverständlich ist die online-kartenbestellung wie gewohnt verfügbar.

besucher mit mobilitätseinschränkung (rollstuhl, rollator u.a.) können für kartenverkauf und einlass die an der rechten hausseite befindliche klingel nutzen. schauspiel: regie, bühne, kostüme, musik, video, dramaturgie, besetzung / musiktheater: musikalische leitung, regie, bühne, kostüme, choreographie, dramaturgie, choreinstudierung, besetzung / *mitglied des thüringer opernstudios


märz 12 deutsches national theater und staats kapelle weimar

stefan solyom / generalmusikdirektor

großes haus

foyer l / foyer lll

10.00-11.00 uhr / konzert / pk14

manege frei! musikalische kunststücke und

1 do

weimarhalle

kröterich hält die welt in atem

clownerien – schülerkonzert der staatskapelle weimar

für die klassen 5-8 / als gäste: clowns und artisten des zirkus tasifan dirigent: martin hoff

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart bender, rech, reichert, dißmeier, oppeneiger; hershkowitz, niemann, bienkiewicz*, quandt, strömstedt, vent*, wimmer, zhang*, zohm; aurich, brickner, heckel, koch, j.-k. lee, lukomski, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-22.30 uhr / schauspiel / pk3

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

2 fr

9.00-10.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem

meyer, schmid/meyer, lepilina, schmickler, brandenburg, wilhelmi; buder, hartung, haugen, knobloch, wrona, zabolitzki; arndt, baumann, christoph, delpy, fennert, heckel, jahr, klinke, klischat, pohl, raddatz, richter / wepler, schneider, schormann, wächter, wiegner

19.30 uhr / musiktheater / samstagAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: erhard eppler vorredner: stefan wolf

alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren golser, bellingradt, eickert, baumann; devos, kohler, marks; heidenreich

3 sa

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

die zweite frau nino haratischwili coloni, sennecke, liepsch; hartung, heyse, weiss

4 so

die krönung der poppea

19.00-22.00 uhr / schauspiel / pk4

die wahlverwandtschaften nach johann wolfgang goethe

meyer, flores, koch, krügler, abramovich, hamdemir, richter; devos, hartung, kohler, löw-beer, reinmöller, schwesig, wrona; abramovich, attula, büchel, delpy, ritschel, schmidt die dreigroschenoper

5 mo 6 di

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren fedler, lier, otten; weiss, wieditz; büchel, ritschel

7 mi 19.30-21.20 uhr / schauspiel / pk4

das wirtshaus im spessart

morphing the cold heart schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

20.00-21.10 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der verbrecher aus verlorener ehre eine wahre geschichte friedrich schiller lange, karnofka; herrmann; lange

8 do

e-werk / terminvorschau / april 2012 07.4.12 / 19.30 uhr / musiktheater / e-werk / pk7/ll

lopicˇi´c, peine, hamdemir, pichler, staatsmann; devos, dietrich, hartung; fennert, heckel, heidenreich, klischat, loibner, schormann, wächter, xell

11.00 uhr / konzert / pk14 / ab klasse 9

die krönung der poppea claudio monteverdi in italienischer sprache mit übertiteln bender, däuper, müller, du vinage, schachtsiek; boschmann, gritskova, michel, niemann, porstein, smolnik, strömstedt, wimmer, wohlfarth; aurich, meierhöfer

9 fr

film ab! schülerkonzert der staatskapelle weimar„panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

12.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk12

19.30 uhr / konzert / pk7/l+ll

schnizer, treunert, hamdemir, rösser; marks; delpy, heckel, wächter

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

19.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

wittgensteins neffe thomas bernhard

regie: sergej eisenstein / musik: dmitri schostakowitsch stummfilm mit live-musik in zusammenarbeit mit der europäischen filmphilharmonie dirigent: frank strobel 18.45 uhr / foyer l / kurzeinführung

meyer, schmid, schelling, hamdemir, gunsilius; abramovich, delpy, klischat, wilhelmi

21.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

10

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk4

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

zur schönen aussicht ödön von horváth

sa

schnizer, treunert, liepsch; hartung, weiss; fennert, heckel, lange, ritschel, wächter

30.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

nielebock, gross, hamdemir, schültke; dietrich, wieditz; büchel, delpy, klischat, schmidt, schormann

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: otmar issing vorredner: klaus dicke

11

so

15.00 uhr / konzert / foyer l / 15,- €

café-konzert der staatskapelle weimar salonorchester belvedere weimar leitung: ralph schmidtsdorf

19.00-22.15 uhr / musiktheater / pk3

faust (margarethe) charles gounod in französischer sprache mit deutschen untertiteln bender, wiegand, hohmann, welter-fuchs, pichler, schachtsiek, hamdemir, oppeneiger; gritskova, krokhina, strömstedt; günther, korotkov, lukomski, schenker-primus

prinz friedrich von homburg

19.30 uhr / musiktheater / spielzeitAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

bender, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

12 mo 13 di

zur schönen aussicht

14

mi

15

do

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

16

fr

20.00-21.15 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk9 premiere

der menschenfeind molière

staatsmann, heine, thoss, wrede, otten; devos, kohler, wieditz; fennert, heidenreich, klischat, schmidt, wächter

der menschenfeind molière

quartett heiner müller stolzenburg, brecx, schmunk, kliefert; wieditz; kaatz, lange

19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.00 uhr / schauspiel / premierenAbo / pk2 premiere

winterreise elfriede jelinek

17 sa

meyer, gross, eiermann, schültke, wilhelmi, ambrosino, hamdemir; dietrich, hartung, martin, pirvu, weiss; büchel, delpy, ritschel, schmidt, schormann, wilhelmi

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: sven giegold vorredner: hans hoffmeister

18

so

16.00-16.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wittgensteins neffe

die kuh rosmarie andri beyeler ab 4 jahren golser, bellingradt, solaß; kohler; klischat

19.00-21.30 uhr / musiktheater / pk3

la traviata giuseppe verdi in italienischer sprache mit deutschen untertiteln hoff, wiegand, hohmann, mayerhofer, pichler, dißmeier/ königsdorf, oppeneiger, hamdemir; gritskova, krokhina, michel; brickner, günther, koball, meierhöfer, c.-h. lee, moderegger, schenker-primus, simonetti*

der wildschütz

19 mo 20

di

9.00 & 11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

kassel/mönius, wiesmüller, demelius, dißmeier / kondaurow, wöhrle; e. sobe/winn, r. feuerherdt/kurz, olbrich/a.wegener, strömstedt/ wimmer; aurich/günther, koch, barowski/luhn

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

rhythm & schiller

ein balladen-abend von und mit bernd lange lange, kliefert; bellmann; lange, wernsdorf

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4 zum letzten mal

der wildschütz albert lortzing

hoff, pilavachi, meyer, ivschina, dißmeier, oppeneiger; plessing, porstein, wimmer, zhang*; brickner, luhn, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk5

der sturm william shakespeare

von rad, hübner, wurster, jenkins, schmidt, frings; kohler; albert, delpy, ehrich, fennert, ritschel, j. schmidt, m. schmidt, wächter, zagermann

19.30 uhr / musiktheater / pk 4/ll-V

carmen in einem akt! georges bizet die opernball-fassung des dnt weimar in französischer sprache hoff, schwarz, du vinage, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; dintinger, gritskova, vent*; briend, günther, simonetti*

19.30 uhr / schauspiel / pk4

winterreise elfriede jelinek

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? rednerin: gesine schwan vorredner: stephan märki

21

mi

15.00-16.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

alles ist erleuchtet

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

22

do

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

23

fr

10.00-11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière

24

sa

25

so

15.00-15.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo so / pk4

die zweite frau nino haratischwili

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar mit werken von ingvar lidholm, ludwig van beethoven und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solist: rolf-dieter arens klavier

die lustige witwe

11.00 uhr / generalprobe / limitierter eintritt / pk12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung  

26

mo

27

di

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo mo / pk4

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar programm und mitwirkende siehe 25.3.12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung

9.45-10.30 uhr / kinder & jugend / foyer l

maskenwerkstatt mit maskenbildnerinnen des dnt 11.15-12.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk14

theatereffekte requisitenwerkstatt mit wilfried meister 15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

20.00 uhr / konzert / stuttgart

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solistin: hyeyoon park klavier

concerto piccolino

eine konzertreihe für kinder von 1 bis 3 jahren es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10 19.30-22.00 uhr / musiktheater / pk4

die lustige witwe franz lehár hoff, steier, gschwender, mayerhofer, schachtsiek, wöhrle; blanck, denner, kurz, michel, polifka, porstein, quandt, rysch, schodlok, a. wegener, wieditz; aurich, korotkov, moderegger, ploumis, pohl, schenker-primus, simonetti*, uhlemann, k. wegener

28

der menschenfeind molière

mi

15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

babykonzert eine konzertreihe für die allerkleinsten von 0 bis 12 monaten es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar moderation: kerstin klaholz

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

effi briest nach theodor fontane 19.00 uhr / schauspiel / spielzeitAbo intensiv / pk5

merlin oder das wüste land

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

mühlan, mühlan/bellingradt, wöllner, seifert/engelmann, hamdemir, frings; weiss; lange

29 do

20.00 uhr / konzert / gütersloh

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow

auf der heyde, heine, aigner, suske, figge, otten; devos, dietrich, kohler, wieditz; büchel, delpy, heidenreich, kohlhaas, ritschel, schmidt, suske, wächter

dirigent: stefan solyom solist: nicolas altstaedt violoncello

18.30 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.30 uhr / musiktheater / pk4

alcina georg friedrich händel ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

19.30 uhr / schauspiel / samstagAbo / pk4

winterreise elfriede jelinek 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

30 fr

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

31 sa für alle abonnementvorstellungen gibt es selbstverständlich auch karten im freiverkauf.

www.nationaltheater-weimar.de

karten / kassen / besucherservice theaterkasse montag / 14-18 uhr dienstag - samstag / 10-18 uhr sonntag / 10-13 uhr

abendkassen / kartenverkauf nur für die jeweilige vorstellung / geöffnet eine stunde vor beginn großes haus / foyer I und III / +49 (0) 3643 755 334 ccn weimarhalle / unesco-platz 1 / +49 (0) 3643 741 683

karten / service@nationaltheater-weimar.de telefon +49 (0) 3643 755 334 / fax +49 (0) 3643 755 321 www.nationaltheater-weimar.de

besucher- und abonnementservice montag-freitag / 10-18 uhr telefon +49 (0) 3643 755 303 bzw. 755 333

deutsches nationaltheater und staatskapelle weimar gmbh - staatstheater thüringen theaterplatz 2 / postfächer 2003 & 2005 / 99401 weimar

online-kartenverkauf mit unserem online-kartenverkauf können sie bequem, schnell und rund um die uhr karten für unsere inszenierungen, konzerte und veranstaltungen kaufen. selbstverständlich ist die online-kartenbestellung wie gewohnt verfügbar.

besucher mit mobilitätseinschränkung (rollstuhl, rollator u.a.) können für kartenverkauf und einlass die an der rechten hausseite befindliche klingel nutzen. schauspiel: regie, bühne, kostüme, musik, video, dramaturgie, besetzung / musiktheater: musikalische leitung, regie, bühne, kostüme, choreographie, dramaturgie, choreinstudierung, besetzung / *mitglied des thüringer opernstudios


märz 12 deutsches national theater und staats kapelle weimar

stefan solyom / generalmusikdirektor

großes haus

foyer l / foyer lll

10.00-11.00 uhr / konzert / pk14

manege frei! musikalische kunststücke und

1 do

weimarhalle

kröterich hält die welt in atem

clownerien – schülerkonzert der staatskapelle weimar

für die klassen 5-8 / als gäste: clowns und artisten des zirkus tasifan dirigent: martin hoff

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart bender, rech, reichert, dißmeier, oppeneiger; hershkowitz, niemann, bienkiewicz*, quandt, strömstedt, vent*, wimmer, zhang*, zohm; aurich, brickner, heckel, koch, j.-k. lee, lukomski, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-22.30 uhr / schauspiel / pk3

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

2 fr

9.00-10.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem

meyer, schmid/meyer, lepilina, schmickler, brandenburg, wilhelmi; buder, hartung, haugen, knobloch, wrona, zabolitzki; arndt, baumann, christoph, delpy, fennert, heckel, jahr, klinke, klischat, pohl, raddatz, richter / wepler, schneider, schormann, wächter, wiegner

19.30 uhr / musiktheater / samstagAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: erhard eppler vorredner: stefan wolf

alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren golser, bellingradt, eickert, baumann; devos, kohler, marks; heidenreich

3 sa

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

die zweite frau nino haratischwili coloni, sennecke, liepsch; hartung, heyse, weiss

4 so

die krönung der poppea

19.00-22.00 uhr / schauspiel / pk4

die wahlverwandtschaften nach johann wolfgang goethe

meyer, flores, koch, krügler, abramovich, hamdemir, richter; devos, hartung, kohler, löw-beer, reinmöller, schwesig, wrona; abramovich, attula, büchel, delpy, ritschel, schmidt die dreigroschenoper

5 mo 6 di

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren fedler, lier, otten; weiss, wieditz; büchel, ritschel

7 mi 19.30-21.20 uhr / schauspiel / pk4

das wirtshaus im spessart

morphing the cold heart schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

20.00-21.10 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der verbrecher aus verlorener ehre eine wahre geschichte friedrich schiller lange, karnofka; herrmann; lange

8 do

e-werk / terminvorschau / april 2012 07.4.12 / 19.30 uhr / musiktheater / e-werk / pk7/ll

lopicˇi´c, peine, hamdemir, pichler, staatsmann; devos, dietrich, hartung; fennert, heckel, heidenreich, klischat, loibner, schormann, wächter, xell

11.00 uhr / konzert / pk14 / ab klasse 9

die krönung der poppea claudio monteverdi in italienischer sprache mit übertiteln bender, däuper, müller, du vinage, schachtsiek; boschmann, gritskova, michel, niemann, porstein, smolnik, strömstedt, wimmer, wohlfarth; aurich, meierhöfer

9 fr

film ab! schülerkonzert der staatskapelle weimar„panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

12.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk12

19.30 uhr / konzert / pk7/l+ll

schnizer, treunert, hamdemir, rösser; marks; delpy, heckel, wächter

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

19.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

wittgensteins neffe thomas bernhard

regie: sergej eisenstein / musik: dmitri schostakowitsch stummfilm mit live-musik in zusammenarbeit mit der europäischen filmphilharmonie dirigent: frank strobel 18.45 uhr / foyer l / kurzeinführung

meyer, schmid, schelling, hamdemir, gunsilius; abramovich, delpy, klischat, wilhelmi

21.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

10

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk4

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

zur schönen aussicht ödön von horváth

sa

schnizer, treunert, liepsch; hartung, weiss; fennert, heckel, lange, ritschel, wächter

30.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

nielebock, gross, hamdemir, schültke; dietrich, wieditz; büchel, delpy, klischat, schmidt, schormann

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: otmar issing vorredner: klaus dicke

11

so

15.00 uhr / konzert / foyer l / 15,- €

café-konzert der staatskapelle weimar salonorchester belvedere weimar leitung: ralph schmidtsdorf

19.00-22.15 uhr / musiktheater / pk3

faust (margarethe) charles gounod in französischer sprache mit deutschen untertiteln bender, wiegand, hohmann, welter-fuchs, pichler, schachtsiek, hamdemir, oppeneiger; gritskova, krokhina, strömstedt; günther, korotkov, lukomski, schenker-primus

prinz friedrich von homburg

19.30 uhr / musiktheater / spielzeitAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

bender, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

12 mo 13 di

zur schönen aussicht

14

mi

15

do

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

16

fr

20.00-21.15 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk9 premiere

der menschenfeind molière

staatsmann, heine, thoss, wrede, otten; devos, kohler, wieditz; fennert, heidenreich, klischat, schmidt, wächter

der menschenfeind molière

quartett heiner müller stolzenburg, brecx, schmunk, kliefert; wieditz; kaatz, lange

19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.00 uhr / schauspiel / premierenAbo / pk2 premiere

winterreise elfriede jelinek

17 sa

meyer, gross, eiermann, schültke, wilhelmi, ambrosino, hamdemir; dietrich, hartung, martin, pirvu, weiss; büchel, delpy, ritschel, schmidt, schormann, wilhelmi

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: sven giegold vorredner: hans hoffmeister

18

so

16.00-16.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wittgensteins neffe

die kuh rosmarie andri beyeler ab 4 jahren golser, bellingradt, solaß; kohler; klischat

19.00-21.30 uhr / musiktheater / pk3

la traviata giuseppe verdi in italienischer sprache mit deutschen untertiteln hoff, wiegand, hohmann, mayerhofer, pichler, dißmeier/ königsdorf, oppeneiger, hamdemir; gritskova, krokhina, michel; brickner, günther, koball, meierhöfer, c.-h. lee, moderegger, schenker-primus, simonetti*

der wildschütz

19 mo 20

di

9.00 & 11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

kassel/mönius, wiesmüller, demelius, dißmeier / kondaurow, wöhrle; e. sobe/winn, r. feuerherdt/kurz, olbrich/a.wegener, strömstedt/ wimmer; aurich/günther, koch, barowski/luhn

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

rhythm & schiller

ein balladen-abend von und mit bernd lange lange, kliefert; bellmann; lange, wernsdorf

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4 zum letzten mal

der wildschütz albert lortzing

hoff, pilavachi, meyer, ivschina, dißmeier, oppeneiger; plessing, porstein, wimmer, zhang*; brickner, luhn, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk5

der sturm william shakespeare

von rad, hübner, wurster, jenkins, schmidt, frings; kohler; albert, delpy, ehrich, fennert, ritschel, j. schmidt, m. schmidt, wächter, zagermann

19.30 uhr / musiktheater / pk 4/ll-V

carmen in einem akt! georges bizet die opernball-fassung des dnt weimar in französischer sprache hoff, schwarz, du vinage, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; dintinger, gritskova, vent*; briend, günther, simonetti*

19.30 uhr / schauspiel / pk4

winterreise elfriede jelinek

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? rednerin: gesine schwan vorredner: stephan märki

21

mi

15.00-16.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

alles ist erleuchtet

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

22

do

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

23

fr

10.00-11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière

24

sa

25

so

15.00-15.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo so / pk4

die zweite frau nino haratischwili

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar mit werken von ingvar lidholm, ludwig van beethoven und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solist: rolf-dieter arens klavier

die lustige witwe

11.00 uhr / generalprobe / limitierter eintritt / pk12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung  

26

mo

27

di

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo mo / pk4

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar programm und mitwirkende siehe 25.3.12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung

9.45-10.30 uhr / kinder & jugend / foyer l

maskenwerkstatt mit maskenbildnerinnen des dnt 11.15-12.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk14

theatereffekte requisitenwerkstatt mit wilfried meister 15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

20.00 uhr / konzert / stuttgart

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solistin: hyeyoon park klavier

concerto piccolino

eine konzertreihe für kinder von 1 bis 3 jahren es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10 19.30-22.00 uhr / musiktheater / pk4

die lustige witwe franz lehár hoff, steier, gschwender, mayerhofer, schachtsiek, wöhrle; blanck, denner, kurz, michel, polifka, porstein, quandt, rysch, schodlok, a. wegener, wieditz; aurich, korotkov, moderegger, ploumis, pohl, schenker-primus, simonetti*, uhlemann, k. wegener

28

der menschenfeind molière

mi

15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

babykonzert eine konzertreihe für die allerkleinsten von 0 bis 12 monaten es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar moderation: kerstin klaholz

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

effi briest nach theodor fontane 19.00 uhr / schauspiel / spielzeitAbo intensiv / pk5

merlin oder das wüste land

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

mühlan, mühlan/bellingradt, wöllner, seifert/engelmann, hamdemir, frings; weiss; lange

29 do

20.00 uhr / konzert / gütersloh

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow

auf der heyde, heine, aigner, suske, figge, otten; devos, dietrich, kohler, wieditz; büchel, delpy, heidenreich, kohlhaas, ritschel, schmidt, suske, wächter

dirigent: stefan solyom solist: nicolas altstaedt violoncello

18.30 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.30 uhr / musiktheater / pk4

alcina georg friedrich händel ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

19.30 uhr / schauspiel / samstagAbo / pk4

winterreise elfriede jelinek 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

30 fr

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

31 sa für alle abonnementvorstellungen gibt es selbstverständlich auch karten im freiverkauf.

www.nationaltheater-weimar.de

karten / kassen / besucherservice theaterkasse montag / 14-18 uhr dienstag - samstag / 10-18 uhr sonntag / 10-13 uhr

abendkassen / kartenverkauf nur für die jeweilige vorstellung / geöffnet eine stunde vor beginn großes haus / foyer I und III / +49 (0) 3643 755 334 ccn weimarhalle / unesco-platz 1 / +49 (0) 3643 741 683

karten / service@nationaltheater-weimar.de telefon +49 (0) 3643 755 334 / fax +49 (0) 3643 755 321 www.nationaltheater-weimar.de

besucher- und abonnementservice montag-freitag / 10-18 uhr telefon +49 (0) 3643 755 303 bzw. 755 333

deutsches nationaltheater und staatskapelle weimar gmbh - staatstheater thüringen theaterplatz 2 / postfächer 2003 & 2005 / 99401 weimar

online-kartenverkauf mit unserem online-kartenverkauf können sie bequem, schnell und rund um die uhr karten für unsere inszenierungen, konzerte und veranstaltungen kaufen. selbstverständlich ist die online-kartenbestellung wie gewohnt verfügbar.

besucher mit mobilitätseinschränkung (rollstuhl, rollator u.a.) können für kartenverkauf und einlass die an der rechten hausseite befindliche klingel nutzen. schauspiel: regie, bühne, kostüme, musik, video, dramaturgie, besetzung / musiktheater: musikalische leitung, regie, bühne, kostüme, choreographie, dramaturgie, choreinstudierung, besetzung / *mitglied des thüringer opernstudios


märz 12 deutsches national theater und staats kapelle weimar

stefan solyom / generalmusikdirektor

großes haus

foyer l / foyer lll

10.00-11.00 uhr / konzert / pk14

manege frei! musikalische kunststücke und

1 do

weimarhalle

kröterich hält die welt in atem

clownerien – schülerkonzert der staatskapelle weimar

für die klassen 5-8 / als gäste: clowns und artisten des zirkus tasifan dirigent: martin hoff

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart bender, rech, reichert, dißmeier, oppeneiger; hershkowitz, niemann, bienkiewicz*, quandt, strömstedt, vent*, wimmer, zhang*, zohm; aurich, brickner, heckel, koch, j.-k. lee, lukomski, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-22.30 uhr / schauspiel / pk3

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

2 fr

9.00-10.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem

meyer, schmid/meyer, lepilina, schmickler, brandenburg, wilhelmi; buder, hartung, haugen, knobloch, wrona, zabolitzki; arndt, baumann, christoph, delpy, fennert, heckel, jahr, klinke, klischat, pohl, raddatz, richter / wepler, schneider, schormann, wächter, wiegner

19.30 uhr / musiktheater / samstagAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: erhard eppler vorredner: stefan wolf

alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren golser, bellingradt, eickert, baumann; devos, kohler, marks; heidenreich

3 sa

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

die zweite frau nino haratischwili coloni, sennecke, liepsch; hartung, heyse, weiss

4 so

die krönung der poppea

19.00-22.00 uhr / schauspiel / pk4

die wahlverwandtschaften nach johann wolfgang goethe

meyer, flores, koch, krügler, abramovich, hamdemir, richter; devos, hartung, kohler, löw-beer, reinmöller, schwesig, wrona; abramovich, attula, büchel, delpy, ritschel, schmidt die dreigroschenoper

5 mo 6 di

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren fedler, lier, otten; weiss, wieditz; büchel, ritschel

7 mi 19.30-21.20 uhr / schauspiel / pk4

das wirtshaus im spessart

morphing the cold heart schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

20.00-21.10 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der verbrecher aus verlorener ehre eine wahre geschichte friedrich schiller lange, karnofka; herrmann; lange

8 do

e-werk / terminvorschau / april 2012 07.4.12 / 19.30 uhr / musiktheater / e-werk / pk7/ll

lopicˇi´c, peine, hamdemir, pichler, staatsmann; devos, dietrich, hartung; fennert, heckel, heidenreich, klischat, loibner, schormann, wächter, xell

11.00 uhr / konzert / pk14 / ab klasse 9

die krönung der poppea claudio monteverdi in italienischer sprache mit übertiteln bender, däuper, müller, du vinage, schachtsiek; boschmann, gritskova, michel, niemann, porstein, smolnik, strömstedt, wimmer, wohlfarth; aurich, meierhöfer

9 fr

film ab! schülerkonzert der staatskapelle weimar„panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

12.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk12

19.30 uhr / konzert / pk7/l+ll

schnizer, treunert, hamdemir, rösser; marks; delpy, heckel, wächter

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

19.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

wittgensteins neffe thomas bernhard

regie: sergej eisenstein / musik: dmitri schostakowitsch stummfilm mit live-musik in zusammenarbeit mit der europäischen filmphilharmonie dirigent: frank strobel 18.45 uhr / foyer l / kurzeinführung

meyer, schmid, schelling, hamdemir, gunsilius; abramovich, delpy, klischat, wilhelmi

21.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

10

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk4

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

zur schönen aussicht ödön von horváth

sa

schnizer, treunert, liepsch; hartung, weiss; fennert, heckel, lange, ritschel, wächter

30.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

nielebock, gross, hamdemir, schültke; dietrich, wieditz; büchel, delpy, klischat, schmidt, schormann

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: otmar issing vorredner: klaus dicke

11

so

15.00 uhr / konzert / foyer l / 15,- €

café-konzert der staatskapelle weimar salonorchester belvedere weimar leitung: ralph schmidtsdorf

19.00-22.15 uhr / musiktheater / pk3

faust (margarethe) charles gounod in französischer sprache mit deutschen untertiteln bender, wiegand, hohmann, welter-fuchs, pichler, schachtsiek, hamdemir, oppeneiger; gritskova, krokhina, strömstedt; günther, korotkov, lukomski, schenker-primus

prinz friedrich von homburg

19.30 uhr / musiktheater / spielzeitAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

bender, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

12 mo 13 di

zur schönen aussicht

14

mi

15

do

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

16

fr

20.00-21.15 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk9 premiere

der menschenfeind molière

staatsmann, heine, thoss, wrede, otten; devos, kohler, wieditz; fennert, heidenreich, klischat, schmidt, wächter

der menschenfeind molière

quartett heiner müller stolzenburg, brecx, schmunk, kliefert; wieditz; kaatz, lange

19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.00 uhr / schauspiel / premierenAbo / pk2 premiere

winterreise elfriede jelinek

17 sa

meyer, gross, eiermann, schültke, wilhelmi, ambrosino, hamdemir; dietrich, hartung, martin, pirvu, weiss; büchel, delpy, ritschel, schmidt, schormann, wilhelmi

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: sven giegold vorredner: hans hoffmeister

18

so

16.00-16.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wittgensteins neffe

die kuh rosmarie andri beyeler ab 4 jahren golser, bellingradt, solaß; kohler; klischat

19.00-21.30 uhr / musiktheater / pk3

la traviata giuseppe verdi in italienischer sprache mit deutschen untertiteln hoff, wiegand, hohmann, mayerhofer, pichler, dißmeier/ königsdorf, oppeneiger, hamdemir; gritskova, krokhina, michel; brickner, günther, koball, meierhöfer, c.-h. lee, moderegger, schenker-primus, simonetti*

der wildschütz

19 mo 20

di

9.00 & 11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

kassel/mönius, wiesmüller, demelius, dißmeier / kondaurow, wöhrle; e. sobe/winn, r. feuerherdt/kurz, olbrich/a.wegener, strömstedt/ wimmer; aurich/günther, koch, barowski/luhn

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

rhythm & schiller

ein balladen-abend von und mit bernd lange lange, kliefert; bellmann; lange, wernsdorf

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4 zum letzten mal

der wildschütz albert lortzing

hoff, pilavachi, meyer, ivschina, dißmeier, oppeneiger; plessing, porstein, wimmer, zhang*; brickner, luhn, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk5

der sturm william shakespeare

von rad, hübner, wurster, jenkins, schmidt, frings; kohler; albert, delpy, ehrich, fennert, ritschel, j. schmidt, m. schmidt, wächter, zagermann

19.30 uhr / musiktheater / pk 4/ll-V

carmen in einem akt! georges bizet die opernball-fassung des dnt weimar in französischer sprache hoff, schwarz, du vinage, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; dintinger, gritskova, vent*; briend, günther, simonetti*

19.30 uhr / schauspiel / pk4

winterreise elfriede jelinek

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? rednerin: gesine schwan vorredner: stephan märki

21

mi

15.00-16.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

alles ist erleuchtet

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

22

do

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

23

fr

10.00-11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière

24

sa

25

so

15.00-15.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo so / pk4

die zweite frau nino haratischwili

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar mit werken von ingvar lidholm, ludwig van beethoven und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solist: rolf-dieter arens klavier

die lustige witwe

11.00 uhr / generalprobe / limitierter eintritt / pk12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung  

26

mo

27

di

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo mo / pk4

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar programm und mitwirkende siehe 25.3.12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung

9.45-10.30 uhr / kinder & jugend / foyer l

maskenwerkstatt mit maskenbildnerinnen des dnt 11.15-12.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk14

theatereffekte requisitenwerkstatt mit wilfried meister 15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

20.00 uhr / konzert / stuttgart

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solistin: hyeyoon park klavier

concerto piccolino

eine konzertreihe für kinder von 1 bis 3 jahren es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10 19.30-22.00 uhr / musiktheater / pk4

die lustige witwe franz lehár hoff, steier, gschwender, mayerhofer, schachtsiek, wöhrle; blanck, denner, kurz, michel, polifka, porstein, quandt, rysch, schodlok, a. wegener, wieditz; aurich, korotkov, moderegger, ploumis, pohl, schenker-primus, simonetti*, uhlemann, k. wegener

28

der menschenfeind molière

mi

15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

babykonzert eine konzertreihe für die allerkleinsten von 0 bis 12 monaten es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar moderation: kerstin klaholz

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

effi briest nach theodor fontane 19.00 uhr / schauspiel / spielzeitAbo intensiv / pk5

merlin oder das wüste land

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

mühlan, mühlan/bellingradt, wöllner, seifert/engelmann, hamdemir, frings; weiss; lange

29 do

20.00 uhr / konzert / gütersloh

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow

auf der heyde, heine, aigner, suske, figge, otten; devos, dietrich, kohler, wieditz; büchel, delpy, heidenreich, kohlhaas, ritschel, schmidt, suske, wächter

dirigent: stefan solyom solist: nicolas altstaedt violoncello

18.30 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.30 uhr / musiktheater / pk4

alcina georg friedrich händel ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

19.30 uhr / schauspiel / samstagAbo / pk4

winterreise elfriede jelinek 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

30 fr

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

31 sa für alle abonnementvorstellungen gibt es selbstverständlich auch karten im freiverkauf.

www.nationaltheater-weimar.de

karten / kassen / besucherservice theaterkasse montag / 14-18 uhr dienstag - samstag / 10-18 uhr sonntag / 10-13 uhr

abendkassen / kartenverkauf nur für die jeweilige vorstellung / geöffnet eine stunde vor beginn großes haus / foyer I und III / +49 (0) 3643 755 334 ccn weimarhalle / unesco-platz 1 / +49 (0) 3643 741 683

karten / service@nationaltheater-weimar.de telefon +49 (0) 3643 755 334 / fax +49 (0) 3643 755 321 www.nationaltheater-weimar.de

besucher- und abonnementservice montag-freitag / 10-18 uhr telefon +49 (0) 3643 755 303 bzw. 755 333

deutsches nationaltheater und staatskapelle weimar gmbh - staatstheater thüringen theaterplatz 2 / postfächer 2003 & 2005 / 99401 weimar

online-kartenverkauf mit unserem online-kartenverkauf können sie bequem, schnell und rund um die uhr karten für unsere inszenierungen, konzerte und veranstaltungen kaufen. selbstverständlich ist die online-kartenbestellung wie gewohnt verfügbar.

besucher mit mobilitätseinschränkung (rollstuhl, rollator u.a.) können für kartenverkauf und einlass die an der rechten hausseite befindliche klingel nutzen. schauspiel: regie, bühne, kostüme, musik, video, dramaturgie, besetzung / musiktheater: musikalische leitung, regie, bühne, kostüme, choreographie, dramaturgie, choreinstudierung, besetzung / *mitglied des thüringer opernstudios


märz 12 deutsches national theater und staats kapelle weimar

stefan solyom / generalmusikdirektor

großes haus

foyer l / foyer lll

10.00-11.00 uhr / konzert / pk14

manege frei! musikalische kunststücke und

1 do

weimarhalle

kröterich hält die welt in atem

clownerien – schülerkonzert der staatskapelle weimar

für die klassen 5-8 / als gäste: clowns und artisten des zirkus tasifan dirigent: martin hoff

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart bender, rech, reichert, dißmeier, oppeneiger; hershkowitz, niemann, bienkiewicz*, quandt, strömstedt, vent*, wimmer, zhang*, zohm; aurich, brickner, heckel, koch, j.-k. lee, lukomski, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-22.30 uhr / schauspiel / pk3

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

2 fr

9.00-10.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem

meyer, schmid/meyer, lepilina, schmickler, brandenburg, wilhelmi; buder, hartung, haugen, knobloch, wrona, zabolitzki; arndt, baumann, christoph, delpy, fennert, heckel, jahr, klinke, klischat, pohl, raddatz, richter / wepler, schneider, schormann, wächter, wiegner

19.30 uhr / musiktheater / samstagAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: erhard eppler vorredner: stefan wolf

alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren golser, bellingradt, eickert, baumann; devos, kohler, marks; heidenreich

3 sa

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

die zweite frau nino haratischwili coloni, sennecke, liepsch; hartung, heyse, weiss

4 so

die krönung der poppea

19.00-22.00 uhr / schauspiel / pk4

die wahlverwandtschaften nach johann wolfgang goethe

meyer, flores, koch, krügler, abramovich, hamdemir, richter; devos, hartung, kohler, löw-beer, reinmöller, schwesig, wrona; abramovich, attula, büchel, delpy, ritschel, schmidt die dreigroschenoper

5 mo 6 di

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren fedler, lier, otten; weiss, wieditz; büchel, ritschel

7 mi 19.30-21.20 uhr / schauspiel / pk4

das wirtshaus im spessart

morphing the cold heart schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

20.00-21.10 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der verbrecher aus verlorener ehre eine wahre geschichte friedrich schiller lange, karnofka; herrmann; lange

8 do

e-werk / terminvorschau / april 2012 07.4.12 / 19.30 uhr / musiktheater / e-werk / pk7/ll

lopicˇi´c, peine, hamdemir, pichler, staatsmann; devos, dietrich, hartung; fennert, heckel, heidenreich, klischat, loibner, schormann, wächter, xell

11.00 uhr / konzert / pk14 / ab klasse 9

die krönung der poppea claudio monteverdi in italienischer sprache mit übertiteln bender, däuper, müller, du vinage, schachtsiek; boschmann, gritskova, michel, niemann, porstein, smolnik, strömstedt, wimmer, wohlfarth; aurich, meierhöfer

9 fr

film ab! schülerkonzert der staatskapelle weimar„panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

12.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk12

19.30 uhr / konzert / pk7/l+ll

schnizer, treunert, hamdemir, rösser; marks; delpy, heckel, wächter

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

19.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

wittgensteins neffe thomas bernhard

regie: sergej eisenstein / musik: dmitri schostakowitsch stummfilm mit live-musik in zusammenarbeit mit der europäischen filmphilharmonie dirigent: frank strobel 18.45 uhr / foyer l / kurzeinführung

meyer, schmid, schelling, hamdemir, gunsilius; abramovich, delpy, klischat, wilhelmi

21.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

10

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk4

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

zur schönen aussicht ödön von horváth

sa

schnizer, treunert, liepsch; hartung, weiss; fennert, heckel, lange, ritschel, wächter

30.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

nielebock, gross, hamdemir, schültke; dietrich, wieditz; büchel, delpy, klischat, schmidt, schormann

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: otmar issing vorredner: klaus dicke

11

so

15.00 uhr / konzert / foyer l / 15,- €

café-konzert der staatskapelle weimar salonorchester belvedere weimar leitung: ralph schmidtsdorf

19.00-22.15 uhr / musiktheater / pk3

faust (margarethe) charles gounod in französischer sprache mit deutschen untertiteln bender, wiegand, hohmann, welter-fuchs, pichler, schachtsiek, hamdemir, oppeneiger; gritskova, krokhina, strömstedt; günther, korotkov, lukomski, schenker-primus

prinz friedrich von homburg

19.30 uhr / musiktheater / spielzeitAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

bender, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

12 mo 13 di

zur schönen aussicht

14

mi

15

do

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

16

fr

20.00-21.15 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk9 premiere

der menschenfeind molière

staatsmann, heine, thoss, wrede, otten; devos, kohler, wieditz; fennert, heidenreich, klischat, schmidt, wächter

der menschenfeind molière

quartett heiner müller stolzenburg, brecx, schmunk, kliefert; wieditz; kaatz, lange

19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.00 uhr / schauspiel / premierenAbo / pk2 premiere

winterreise elfriede jelinek

17 sa

meyer, gross, eiermann, schültke, wilhelmi, ambrosino, hamdemir; dietrich, hartung, martin, pirvu, weiss; büchel, delpy, ritschel, schmidt, schormann, wilhelmi

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: sven giegold vorredner: hans hoffmeister

18

so

16.00-16.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wittgensteins neffe

die kuh rosmarie andri beyeler ab 4 jahren golser, bellingradt, solaß; kohler; klischat

19.00-21.30 uhr / musiktheater / pk3

la traviata giuseppe verdi in italienischer sprache mit deutschen untertiteln hoff, wiegand, hohmann, mayerhofer, pichler, dißmeier/ königsdorf, oppeneiger, hamdemir; gritskova, krokhina, michel; brickner, günther, koball, meierhöfer, c.-h. lee, moderegger, schenker-primus, simonetti*

der wildschütz

19 mo 20

di

9.00 & 11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

kassel/mönius, wiesmüller, demelius, dißmeier / kondaurow, wöhrle; e. sobe/winn, r. feuerherdt/kurz, olbrich/a.wegener, strömstedt/ wimmer; aurich/günther, koch, barowski/luhn

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

rhythm & schiller

ein balladen-abend von und mit bernd lange lange, kliefert; bellmann; lange, wernsdorf

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4 zum letzten mal

der wildschütz albert lortzing

hoff, pilavachi, meyer, ivschina, dißmeier, oppeneiger; plessing, porstein, wimmer, zhang*; brickner, luhn, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk5

der sturm william shakespeare

von rad, hübner, wurster, jenkins, schmidt, frings; kohler; albert, delpy, ehrich, fennert, ritschel, j. schmidt, m. schmidt, wächter, zagermann

19.30 uhr / musiktheater / pk 4/ll-V

carmen in einem akt! georges bizet die opernball-fassung des dnt weimar in französischer sprache hoff, schwarz, du vinage, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; dintinger, gritskova, vent*; briend, günther, simonetti*

19.30 uhr / schauspiel / pk4

winterreise elfriede jelinek

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? rednerin: gesine schwan vorredner: stephan märki

21

mi

15.00-16.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

alles ist erleuchtet

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

22

do

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

23

fr

10.00-11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière

24

sa

25

so

15.00-15.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo so / pk4

die zweite frau nino haratischwili

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar mit werken von ingvar lidholm, ludwig van beethoven und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solist: rolf-dieter arens klavier

die lustige witwe

11.00 uhr / generalprobe / limitierter eintritt / pk12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung  

26

mo

27

di

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo mo / pk4

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar programm und mitwirkende siehe 25.3.12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung

9.45-10.30 uhr / kinder & jugend / foyer l

maskenwerkstatt mit maskenbildnerinnen des dnt 11.15-12.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk14

theatereffekte requisitenwerkstatt mit wilfried meister 15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

20.00 uhr / konzert / stuttgart

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solistin: hyeyoon park klavier

concerto piccolino

eine konzertreihe für kinder von 1 bis 3 jahren es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10 19.30-22.00 uhr / musiktheater / pk4

die lustige witwe franz lehár hoff, steier, gschwender, mayerhofer, schachtsiek, wöhrle; blanck, denner, kurz, michel, polifka, porstein, quandt, rysch, schodlok, a. wegener, wieditz; aurich, korotkov, moderegger, ploumis, pohl, schenker-primus, simonetti*, uhlemann, k. wegener

28

der menschenfeind molière

mi

15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

babykonzert eine konzertreihe für die allerkleinsten von 0 bis 12 monaten es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar moderation: kerstin klaholz

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

effi briest nach theodor fontane 19.00 uhr / schauspiel / spielzeitAbo intensiv / pk5

merlin oder das wüste land

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

mühlan, mühlan/bellingradt, wöllner, seifert/engelmann, hamdemir, frings; weiss; lange

29 do

20.00 uhr / konzert / gütersloh

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow

auf der heyde, heine, aigner, suske, figge, otten; devos, dietrich, kohler, wieditz; büchel, delpy, heidenreich, kohlhaas, ritschel, schmidt, suske, wächter

dirigent: stefan solyom solist: nicolas altstaedt violoncello

18.30 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.30 uhr / musiktheater / pk4

alcina georg friedrich händel ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

19.30 uhr / schauspiel / samstagAbo / pk4

winterreise elfriede jelinek 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

30 fr

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

31 sa für alle abonnementvorstellungen gibt es selbstverständlich auch karten im freiverkauf.

www.nationaltheater-weimar.de

karten / kassen / besucherservice theaterkasse montag / 14-18 uhr dienstag - samstag / 10-18 uhr sonntag / 10-13 uhr

abendkassen / kartenverkauf nur für die jeweilige vorstellung / geöffnet eine stunde vor beginn großes haus / foyer I und III / +49 (0) 3643 755 334 ccn weimarhalle / unesco-platz 1 / +49 (0) 3643 741 683

karten / service@nationaltheater-weimar.de telefon +49 (0) 3643 755 334 / fax +49 (0) 3643 755 321 www.nationaltheater-weimar.de

besucher- und abonnementservice montag-freitag / 10-18 uhr telefon +49 (0) 3643 755 303 bzw. 755 333

deutsches nationaltheater und staatskapelle weimar gmbh - staatstheater thüringen theaterplatz 2 / postfächer 2003 & 2005 / 99401 weimar

online-kartenverkauf mit unserem online-kartenverkauf können sie bequem, schnell und rund um die uhr karten für unsere inszenierungen, konzerte und veranstaltungen kaufen. selbstverständlich ist die online-kartenbestellung wie gewohnt verfügbar.

besucher mit mobilitätseinschränkung (rollstuhl, rollator u.a.) können für kartenverkauf und einlass die an der rechten hausseite befindliche klingel nutzen. schauspiel: regie, bühne, kostüme, musik, video, dramaturgie, besetzung / musiktheater: musikalische leitung, regie, bühne, kostüme, choreographie, dramaturgie, choreinstudierung, besetzung / *mitglied des thüringer opernstudios


märz 12 deutsches national theater und staats kapelle weimar

stefan solyom / generalmusikdirektor

großes haus

foyer l / foyer lll

10.00-11.00 uhr / konzert / pk14

manege frei! musikalische kunststücke und

1 do

weimarhalle

kröterich hält die welt in atem

clownerien – schülerkonzert der staatskapelle weimar

für die klassen 5-8 / als gäste: clowns und artisten des zirkus tasifan dirigent: martin hoff

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart bender, rech, reichert, dißmeier, oppeneiger; hershkowitz, niemann, bienkiewicz*, quandt, strömstedt, vent*, wimmer, zhang*, zohm; aurich, brickner, heckel, koch, j.-k. lee, lukomski, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-22.30 uhr / schauspiel / pk3

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

2 fr

9.00-10.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem

meyer, schmid/meyer, lepilina, schmickler, brandenburg, wilhelmi; buder, hartung, haugen, knobloch, wrona, zabolitzki; arndt, baumann, christoph, delpy, fennert, heckel, jahr, klinke, klischat, pohl, raddatz, richter / wepler, schneider, schormann, wächter, wiegner

19.30 uhr / musiktheater / samstagAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: erhard eppler vorredner: stefan wolf

alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren golser, bellingradt, eickert, baumann; devos, kohler, marks; heidenreich

3 sa

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

die zweite frau nino haratischwili coloni, sennecke, liepsch; hartung, heyse, weiss

4 so

die krönung der poppea

19.00-22.00 uhr / schauspiel / pk4

die wahlverwandtschaften nach johann wolfgang goethe

meyer, flores, koch, krügler, abramovich, hamdemir, richter; devos, hartung, kohler, löw-beer, reinmöller, schwesig, wrona; abramovich, attula, büchel, delpy, ritschel, schmidt die dreigroschenoper

5 mo 6 di

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren fedler, lier, otten; weiss, wieditz; büchel, ritschel

7 mi 19.30-21.20 uhr / schauspiel / pk4

das wirtshaus im spessart

morphing the cold heart schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

20.00-21.10 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der verbrecher aus verlorener ehre eine wahre geschichte friedrich schiller lange, karnofka; herrmann; lange

8 do

e-werk / terminvorschau / april 2012 07.4.12 / 19.30 uhr / musiktheater / e-werk / pk7/ll

lopicˇi´c, peine, hamdemir, pichler, staatsmann; devos, dietrich, hartung; fennert, heckel, heidenreich, klischat, loibner, schormann, wächter, xell

11.00 uhr / konzert / pk14 / ab klasse 9

die krönung der poppea claudio monteverdi in italienischer sprache mit übertiteln bender, däuper, müller, du vinage, schachtsiek; boschmann, gritskova, michel, niemann, porstein, smolnik, strömstedt, wimmer, wohlfarth; aurich, meierhöfer

9 fr

film ab! schülerkonzert der staatskapelle weimar„panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

12.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk12

19.30 uhr / konzert / pk7/l+ll

schnizer, treunert, hamdemir, rösser; marks; delpy, heckel, wächter

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

19.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

wittgensteins neffe thomas bernhard

regie: sergej eisenstein / musik: dmitri schostakowitsch stummfilm mit live-musik in zusammenarbeit mit der europäischen filmphilharmonie dirigent: frank strobel 18.45 uhr / foyer l / kurzeinführung

meyer, schmid, schelling, hamdemir, gunsilius; abramovich, delpy, klischat, wilhelmi

21.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

10

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk4

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

zur schönen aussicht ödön von horváth

sa

schnizer, treunert, liepsch; hartung, weiss; fennert, heckel, lange, ritschel, wächter

30.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

nielebock, gross, hamdemir, schültke; dietrich, wieditz; büchel, delpy, klischat, schmidt, schormann

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: otmar issing vorredner: klaus dicke

11

so

15.00 uhr / konzert / foyer l / 15,- €

café-konzert der staatskapelle weimar salonorchester belvedere weimar leitung: ralph schmidtsdorf

19.00-22.15 uhr / musiktheater / pk3

faust (margarethe) charles gounod in französischer sprache mit deutschen untertiteln bender, wiegand, hohmann, welter-fuchs, pichler, schachtsiek, hamdemir, oppeneiger; gritskova, krokhina, strömstedt; günther, korotkov, lukomski, schenker-primus

prinz friedrich von homburg

19.30 uhr / musiktheater / spielzeitAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

bender, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

12 mo 13 di

zur schönen aussicht

14

mi

15

do

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

16

fr

20.00-21.15 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk9 premiere

der menschenfeind molière

staatsmann, heine, thoss, wrede, otten; devos, kohler, wieditz; fennert, heidenreich, klischat, schmidt, wächter

der menschenfeind molière

quartett heiner müller stolzenburg, brecx, schmunk, kliefert; wieditz; kaatz, lange

19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.00 uhr / schauspiel / premierenAbo / pk2 premiere

winterreise elfriede jelinek

17 sa

meyer, gross, eiermann, schültke, wilhelmi, ambrosino, hamdemir; dietrich, hartung, martin, pirvu, weiss; büchel, delpy, ritschel, schmidt, schormann, wilhelmi

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: sven giegold vorredner: hans hoffmeister

18

so

16.00-16.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wittgensteins neffe

die kuh rosmarie andri beyeler ab 4 jahren golser, bellingradt, solaß; kohler; klischat

19.00-21.30 uhr / musiktheater / pk3

la traviata giuseppe verdi in italienischer sprache mit deutschen untertiteln hoff, wiegand, hohmann, mayerhofer, pichler, dißmeier/ königsdorf, oppeneiger, hamdemir; gritskova, krokhina, michel; brickner, günther, koball, meierhöfer, c.-h. lee, moderegger, schenker-primus, simonetti*

der wildschütz

19 mo 20

di

9.00 & 11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

kassel/mönius, wiesmüller, demelius, dißmeier / kondaurow, wöhrle; e. sobe/winn, r. feuerherdt/kurz, olbrich/a.wegener, strömstedt/ wimmer; aurich/günther, koch, barowski/luhn

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

rhythm & schiller

ein balladen-abend von und mit bernd lange lange, kliefert; bellmann; lange, wernsdorf

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4 zum letzten mal

der wildschütz albert lortzing

hoff, pilavachi, meyer, ivschina, dißmeier, oppeneiger; plessing, porstein, wimmer, zhang*; brickner, luhn, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk5

der sturm william shakespeare

von rad, hübner, wurster, jenkins, schmidt, frings; kohler; albert, delpy, ehrich, fennert, ritschel, j. schmidt, m. schmidt, wächter, zagermann

19.30 uhr / musiktheater / pk 4/ll-V

carmen in einem akt! georges bizet die opernball-fassung des dnt weimar in französischer sprache hoff, schwarz, du vinage, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; dintinger, gritskova, vent*; briend, günther, simonetti*

19.30 uhr / schauspiel / pk4

winterreise elfriede jelinek

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? rednerin: gesine schwan vorredner: stephan märki

21

mi

15.00-16.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

alles ist erleuchtet

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

22

do

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

23

fr

10.00-11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière

24

sa

25

so

15.00-15.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo so / pk4

die zweite frau nino haratischwili

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar mit werken von ingvar lidholm, ludwig van beethoven und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solist: rolf-dieter arens klavier

die lustige witwe

11.00 uhr / generalprobe / limitierter eintritt / pk12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung  

26

mo

27

di

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo mo / pk4

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar programm und mitwirkende siehe 25.3.12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung

9.45-10.30 uhr / kinder & jugend / foyer l

maskenwerkstatt mit maskenbildnerinnen des dnt 11.15-12.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk14

theatereffekte requisitenwerkstatt mit wilfried meister 15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

20.00 uhr / konzert / stuttgart

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solistin: hyeyoon park klavier

concerto piccolino

eine konzertreihe für kinder von 1 bis 3 jahren es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière 19.30-22.00 uhr / musiktheater / pk4

15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

die lustige witwe franz lehár

babykonzert eine konzertreihe für die

hoff, steier, gschwender, mayerhofer, schachtsiek, wöhrle; blanck, denner, kurz, michel, polifka, porstein, quandt, rysch, schodlok, a. wegener, wieditz; aurich, korotkov, moderegger, ploumis, pohl, schenker-primus, simonetti*, uhlemann, k. wegener

allerkleinsten von 0 bis 12 monaten es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar moderation: kerstin klaholz

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

effi briest nach theodor fontane 19.00 uhr / schauspiel / spielzeitAbo intensiv / pk5

merlin oder das wüste land

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

mühlan, mühlan/bellingradt, wöllner, seifert/engelmann, hamdemir, frings; weiss; lange

29 do

20.00 uhr / konzert / gütersloh

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow

auf der heyde, heine, aigner, suske, figge, otten; devos, dietrich, kohler, wieditz; büchel, delpy, heidenreich, kohlhaas, ritschel, schmidt, suske, wächter

dirigent: stefan solyom solist: nicolas altstaedt violoncello

18.30 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.30 uhr / musiktheater / pk4

alcina georg friedrich händel ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

19.30 uhr / schauspiel / samstagAbo / pk4

winterreise elfriede jelinek 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

30 fr

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

31 sa für alle abonnementvorstellungen gibt es selbstverständlich auch karten im freiverkauf.

www.nationaltheater-weimar.de

karten / kassen / besucherservice theaterkasse montag / 14-18 uhr dienstag - samstag / 10-18 uhr sonntag / 10-13 uhr

abendkassen / kartenverkauf nur für die jeweilige vorstellung / geöffnet eine stunde vor beginn großes haus / foyer I und III / +49 (0) 3643 755 334 ccn weimarhalle / unesco-platz 1 / +49 (0) 3643 741 683

karten / service@nationaltheater-weimar.de telefon +49 (0) 3643 755 334 / fax +49 (0) 3643 755 321 www.nationaltheater-weimar.de

besucher- und abonnementservice montag-freitag / 10-18 uhr telefon +49 (0) 3643 755 303 bzw. 755 333

deutsches nationaltheater und staatskapelle weimar gmbh - staatstheater thüringen theaterplatz 2 / postfächer 2003 & 2005 / 99401 weimar

online-kartenverkauf mit unserem online-kartenverkauf können sie bequem, schnell und rund um die uhr karten für unsere inszenierungen, konzerte und veranstaltungen kaufen. selbstverständlich ist die online-kartenbestellung wie gewohnt verfügbar.

besucher mit mobilitätseinschränkung (rollstuhl, rollator u.a.) können für kartenverkauf und einlass die an der rechten hausseite befindliche klingel nutzen. schauspiel: regie, bühne, kostüme, musik, video, dramaturgie, besetzung / musiktheater: musikalische leitung, regie, bühne, kostüme, choreographie, dramaturgie, choreinstudierung, besetzung / *mitglied des thüringer opernstudios


märz 12 deutsches national theater und staats kapelle weimar

stefan solyom / generalmusikdirektor

großes haus

foyer l / foyer lll

10.00-11.00 uhr / konzert / pk14

manege frei! musikalische kunststücke und

1 do

weimarhalle

kröterich hält die welt in atem

clownerien – schülerkonzert der staatskapelle weimar

für die klassen 5-8 / als gäste: clowns und artisten des zirkus tasifan dirigent: martin hoff

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart bender, rech, reichert, dißmeier, oppeneiger; hershkowitz, niemann, bienkiewicz*, quandt, strömstedt, vent*, wimmer, zhang*, zohm; aurich, brickner, heckel, koch, j.-k. lee, lukomski, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-22.30 uhr / schauspiel / pk3

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

2 fr

9.00-10.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem

meyer, schmid/meyer, lepilina, schmickler, brandenburg, wilhelmi; buder, hartung, haugen, knobloch, wrona, zabolitzki; arndt, baumann, christoph, delpy, fennert, heckel, jahr, klinke, klischat, pohl, raddatz, richter / wepler, schneider, schormann, wächter, wiegner

19.30 uhr / musiktheater / samstagAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: erhard eppler vorredner: stefan wolf

alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren golser, bellingradt, eickert, baumann; devos, kohler, marks; heidenreich

3 sa

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

die zweite frau nino haratischwili coloni, sennecke, liepsch; hartung, heyse, weiss

4 so

die krönung der poppea

19.00-22.00 uhr / schauspiel / pk4

die wahlverwandtschaften nach johann wolfgang goethe

meyer, flores, koch, krügler, abramovich, hamdemir, richter; devos, hartung, kohler, löw-beer, reinmöller, schwesig, wrona; abramovich, attula, büchel, delpy, ritschel, schmidt die dreigroschenoper

5 mo 6 di

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren fedler, lier, otten; weiss, wieditz; büchel, ritschel

7 mi 19.30-21.20 uhr / schauspiel / pk4

das wirtshaus im spessart

morphing the cold heart schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

20.00-21.10 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der verbrecher aus verlorener ehre eine wahre geschichte friedrich schiller lange, karnofka; herrmann; lange

8 do

e-werk / terminvorschau / april 2012 07.4.12 / 19.30 uhr / musiktheater / e-werk / pk7/ll

lopicˇi´c, peine, hamdemir, pichler, staatsmann; devos, dietrich, hartung; fennert, heckel, heidenreich, klischat, loibner, schormann, wächter, xell

11.00 uhr / konzert / pk14 / ab klasse 9

die krönung der poppea claudio monteverdi in italienischer sprache mit übertiteln bender, däuper, müller, du vinage, schachtsiek; boschmann, gritskova, michel, niemann, porstein, smolnik, strömstedt, wimmer, wohlfarth; aurich, meierhöfer

9 fr

film ab! schülerkonzert der staatskapelle weimar„panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

12.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk12

19.30 uhr / konzert / pk7/l+ll

schnizer, treunert, hamdemir, rösser; marks; delpy, heckel, wächter

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

19.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

wittgensteins neffe thomas bernhard

regie: sergej eisenstein / musik: dmitri schostakowitsch stummfilm mit live-musik in zusammenarbeit mit der europäischen filmphilharmonie dirigent: frank strobel 18.45 uhr / foyer l / kurzeinführung

meyer, schmid, schelling, hamdemir, gunsilius; abramovich, delpy, klischat, wilhelmi

21.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

10

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk4

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

zur schönen aussicht ödön von horváth

sa

schnizer, treunert, liepsch; hartung, weiss; fennert, heckel, lange, ritschel, wächter

30.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

nielebock, gross, hamdemir, schültke; dietrich, wieditz; büchel, delpy, klischat, schmidt, schormann

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: otmar issing vorredner: klaus dicke

11

so

15.00 uhr / konzert / foyer l / 15,- €

café-konzert der staatskapelle weimar salonorchester belvedere weimar leitung: ralph schmidtsdorf

19.00-22.15 uhr / musiktheater / pk3

faust (margarethe) charles gounod in französischer sprache mit deutschen untertiteln bender, wiegand, hohmann, welter-fuchs, pichler, schachtsiek, hamdemir, oppeneiger; gritskova, krokhina, strömstedt; günther, korotkov, lukomski, schenker-primus

prinz friedrich von homburg

19.30 uhr / musiktheater / spielzeitAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

bender, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

12 mo 13 di

zur schönen aussicht

14

mi

15

do

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

16

fr

20.00-21.15 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk9 premiere

der menschenfeind molière

staatsmann, heine, thoss, wrede, otten; devos, kohler, wieditz; fennert, heidenreich, klischat, schmidt, wächter

der menschenfeind molière

quartett heiner müller stolzenburg, brecx, schmunk, kliefert; wieditz; kaatz, lange

19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.00 uhr / schauspiel / premierenAbo / pk2 premiere

winterreise elfriede jelinek

17 sa

meyer, gross, eiermann, schültke, wilhelmi, ambrosino, hamdemir; dietrich, hartung, martin, pirvu, weiss; büchel, delpy, ritschel, schmidt, schormann, wilhelmi

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: sven giegold vorredner: hans hoffmeister

18

so

16.00-16.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wittgensteins neffe

die kuh rosmarie andri beyeler ab 4 jahren golser, bellingradt, solaß; kohler; klischat

19.00-21.30 uhr / musiktheater / pk3

la traviata giuseppe verdi in italienischer sprache mit deutschen untertiteln hoff, wiegand, hohmann, mayerhofer, pichler, dißmeier/ königsdorf, oppeneiger, hamdemir; gritskova, krokhina, michel; brickner, günther, koball, meierhöfer, c.-h. lee, moderegger, schenker-primus, simonetti*

der wildschütz

19 mo 20

di

9.00 & 11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

kassel/mönius, wiesmüller, demelius, dißmeier / kondaurow, wöhrle; e. sobe/winn, r. feuerherdt/kurz, olbrich/a.wegener, strömstedt/ wimmer; aurich/günther, koch, barowski/luhn

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

rhythm & schiller

ein balladen-abend von und mit bernd lange lange, kliefert; bellmann; lange, wernsdorf

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4 zum letzten mal

der wildschütz albert lortzing

hoff, pilavachi, meyer, ivschina, dißmeier, oppeneiger; plessing, porstein, wimmer, zhang*; brickner, luhn, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk5

der sturm william shakespeare

von rad, hübner, wurster, jenkins, schmidt, frings; kohler; albert, delpy, ehrich, fennert, ritschel, j. schmidt, m. schmidt, wächter, zagermann

19.30 uhr / musiktheater / pk 4/ll-V

carmen in einem akt! georges bizet die opernball-fassung des dnt weimar in französischer sprache hoff, schwarz, du vinage, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; dintinger, gritskova, vent*; briend, günther, simonetti*

19.30 uhr / schauspiel / pk4

winterreise elfriede jelinek

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? rednerin: gesine schwan vorredner: stephan märki

21

mi

15.00-16.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

alles ist erleuchtet

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

22

do

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

23

fr

10.00-11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière

24

sa

25

so

15.00-15.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo so / pk4

die zweite frau nino haratischwili

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar mit werken von ingvar lidholm, ludwig van beethoven und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solist: rolf-dieter arens klavier

die lustige witwe

11.00 uhr / generalprobe / limitierter eintritt / pk12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung  

26

mo

27

di

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo mo / pk4

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar programm und mitwirkende siehe 25.3.12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung

9.45-10.30 uhr / kinder & jugend / foyer l

maskenwerkstatt mit maskenbildnerinnen des dnt 11.15-12.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk14

theatereffekte requisitenwerkstatt mit wilfried meister 15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

20.00 uhr / konzert / stuttgart

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solistin: hyeyoon park klavier

concerto piccolino

eine konzertreihe für kinder von 1 bis 3 jahren es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10 19.30-22.00 uhr / musiktheater / pk4

die lustige witwe franz lehár hoff, steier, gschwender, mayerhofer, schachtsiek, wöhrle; blanck, denner, kurz, michel, polifka, porstein, quandt, rysch, schodlok, a. wegener, wieditz; aurich, korotkov, moderegger, ploumis, pohl, schenker-primus, simonetti*, uhlemann, k. wegener

28

der menschenfeind molière

mi

15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

babykonzert eine konzertreihe für die allerkleinsten von 0 bis 12 monaten es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar moderation: kerstin klaholz

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

effi briest nach theodor fontane 19.00 uhr / schauspiel / spielzeitAbo intensiv / pk5

merlin oder das wüste land

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

mühlan, mühlan/bellingradt, wöllner, seifert/engelmann, hamdemir, frings; weiss; lange

29 do

20.00 uhr / konzert / gütersloh

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow

auf der heyde, heine, aigner, suske, figge, otten; devos, dietrich, kohler, wieditz; büchel, delpy, heidenreich, kohlhaas, ritschel, schmidt, suske, wächter

dirigent: stefan solyom solist: nicolas altstaedt violoncello

18.30 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.30 uhr / musiktheater / pk4

alcina georg friedrich händel ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

19.30 uhr / schauspiel / samstagAbo / pk4

winterreise elfriede jelinek 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

30 fr

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

31 sa für alle abonnementvorstellungen gibt es selbstverständlich auch karten im freiverkauf.

www.nationaltheater-weimar.de

karten / kassen / besucherservice theaterkasse montag / 14-18 uhr dienstag - samstag / 10-18 uhr sonntag / 10-13 uhr

abendkassen / kartenverkauf nur für die jeweilige vorstellung / geöffnet eine stunde vor beginn großes haus / foyer I und III / +49 (0) 3643 755 334 ccn weimarhalle / unesco-platz 1 / +49 (0) 3643 741 683

karten / service@nationaltheater-weimar.de telefon +49 (0) 3643 755 334 / fax +49 (0) 3643 755 321 www.nationaltheater-weimar.de

besucher- und abonnementservice montag-freitag / 10-18 uhr telefon +49 (0) 3643 755 303 bzw. 755 333

deutsches nationaltheater und staatskapelle weimar gmbh - staatstheater thüringen theaterplatz 2 / postfächer 2003 & 2005 / 99401 weimar

online-kartenverkauf mit unserem online-kartenverkauf können sie bequem, schnell und rund um die uhr karten für unsere inszenierungen, konzerte und veranstaltungen kaufen. selbstverständlich ist die online-kartenbestellung wie gewohnt verfügbar.

besucher mit mobilitätseinschränkung (rollstuhl, rollator u.a.) können für kartenverkauf und einlass die an der rechten hausseite befindliche klingel nutzen. schauspiel: regie, bühne, kostüme, musik, video, dramaturgie, besetzung / musiktheater: musikalische leitung, regie, bühne, kostüme, choreographie, dramaturgie, choreinstudierung, besetzung / *mitglied des thüringer opernstudios


märz 12 deutsches national theater und staats kapelle weimar

stefan solyom / generalmusikdirektor

großes haus

foyer l / foyer lll

10.00-11.00 uhr / konzert / pk14

manege frei! musikalische kunststücke und

1 do

weimarhalle

kröterich hält die welt in atem

clownerien – schülerkonzert der staatskapelle weimar

für die klassen 5-8 / als gäste: clowns und artisten des zirkus tasifan dirigent: martin hoff

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart bender, rech, reichert, dißmeier, oppeneiger; hershkowitz, niemann, bienkiewicz*, quandt, strömstedt, vent*, wimmer, zhang*, zohm; aurich, brickner, heckel, koch, j.-k. lee, lukomski, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-22.30 uhr / schauspiel / pk3

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

2 fr

9.00-10.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem

meyer, schmid/meyer, lepilina, schmickler, brandenburg, wilhelmi; buder, hartung, haugen, knobloch, wrona, zabolitzki; arndt, baumann, christoph, delpy, fennert, heckel, jahr, klinke, klischat, pohl, raddatz, richter / wepler, schneider, schormann, wächter, wiegner

19.30 uhr / musiktheater / samstagAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: erhard eppler vorredner: stefan wolf

alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren golser, bellingradt, eickert, baumann; devos, kohler, marks; heidenreich

3 sa

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

die zweite frau nino haratischwili coloni, sennecke, liepsch; hartung, heyse, weiss

4 so

die krönung der poppea

19.00-22.00 uhr / schauspiel / pk4

die wahlverwandtschaften nach johann wolfgang goethe

meyer, flores, koch, krügler, abramovich, hamdemir, richter; devos, hartung, kohler, löw-beer, reinmöller, schwesig, wrona; abramovich, attula, büchel, delpy, ritschel, schmidt die dreigroschenoper

5 mo 6 di

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren fedler, lier, otten; weiss, wieditz; büchel, ritschel

7 mi 19.30-21.20 uhr / schauspiel / pk4

das wirtshaus im spessart

morphing the cold heart schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

20.00-21.10 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der verbrecher aus verlorener ehre eine wahre geschichte friedrich schiller lange, karnofka; herrmann; lange

8 do

e-werk / terminvorschau / april 2012 07.4.12 / 19.30 uhr / musiktheater / e-werk / pk7/ll

lopicˇi´c, peine, hamdemir, pichler, staatsmann; devos, dietrich, hartung; fennert, heckel, heidenreich, klischat, loibner, schormann, wächter, xell

11.00 uhr / konzert / pk14 / ab klasse 9

die krönung der poppea claudio monteverdi in italienischer sprache mit übertiteln bender, däuper, müller, du vinage, schachtsiek; boschmann, gritskova, michel, niemann, porstein, smolnik, strömstedt, wimmer, wohlfarth; aurich, meierhöfer

9 fr

film ab! schülerkonzert der staatskapelle weimar„panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

12.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk12

19.30 uhr / konzert / pk7/l+ll

schnizer, treunert, hamdemir, rösser; marks; delpy, heckel, wächter

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (udssr 1925)

19.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

wittgensteins neffe thomas bernhard

regie: sergej eisenstein / musik: dmitri schostakowitsch stummfilm mit live-musik in zusammenarbeit mit der europäischen filmphilharmonie dirigent: frank strobel 18.45 uhr / foyer l / kurzeinführung

meyer, schmid, schelling, hamdemir, gunsilius; abramovich, delpy, klischat, wilhelmi

21.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

10

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk4

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

zur schönen aussicht ödön von horváth

sa

schnizer, treunert, liepsch; hartung, weiss; fennert, heckel, lange, ritschel, wächter

30.4.12 / 20.00 uhr / schauspiel / e-werk / pk10

nielebock, gross, hamdemir, schültke; dietrich, wieditz; büchel, delpy, klischat, schmidt, schormann

alles ist erleuchtet nach jonathan safran foer

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: otmar issing vorredner: klaus dicke

11

so

15.00 uhr / konzert / foyer l / 15,- €

café-konzert der staatskapelle weimar salonorchester belvedere weimar leitung: ralph schmidtsdorf

19.00-22.15 uhr / musiktheater / pk3

faust (margarethe) charles gounod in französischer sprache mit deutschen untertiteln bender, wiegand, hohmann, welter-fuchs, pichler, schachtsiek, hamdemir, oppeneiger; gritskova, krokhina, strömstedt; günther, korotkov, lukomski, schenker-primus

prinz friedrich von homburg

19.30 uhr / musiktheater / spielzeitAbo / pk3

alcina georg friedrich händel

bender, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

12 mo 13 di

zur schönen aussicht

14

mi

15

do

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

16

fr

20.00-21.15 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk9 premiere

der menschenfeind molière

staatsmann, heine, thoss, wrede, otten; devos, kohler, wieditz; fennert, heidenreich, klischat, schmidt, wächter

der menschenfeind molière

quartett heiner müller stolzenburg, brecx, schmunk, kliefert; wieditz; kaatz, lange

19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.00 uhr / schauspiel / premierenAbo / pk2 premiere

winterreise elfriede jelinek

17 sa

meyer, gross, eiermann, schültke, wilhelmi, ambrosino, hamdemir; dietrich, hartung, martin, pirvu, weiss; büchel, delpy, ritschel, schmidt, schormann, wilhelmi

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? redner: sven giegold vorredner: hans hoffmeister

18

so

16.00-16.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wittgensteins neffe

die kuh rosmarie andri beyeler ab 4 jahren golser, bellingradt, solaß; kohler; klischat

19.00-21.30 uhr / musiktheater / pk3

la traviata giuseppe verdi in italienischer sprache mit deutschen untertiteln hoff, wiegand, hohmann, mayerhofer, pichler, dißmeier/ königsdorf, oppeneiger, hamdemir; gritskova, krokhina, michel; brickner, günther, koball, meierhöfer, c.-h. lee, moderegger, schenker-primus, simonetti*

der wildschütz

19 mo 20

di

9.00 & 11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

kassel/mönius, wiesmüller, demelius, dißmeier / kondaurow, wöhrle; e. sobe/winn, r. feuerherdt/kurz, olbrich/a.wegener, strömstedt/ wimmer; aurich/günther, koch, barowski/luhn

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

rhythm & schiller

ein balladen-abend von und mit bernd lange lange, kliefert; bellmann; lange, wernsdorf

19.30-22.30 uhr / musiktheater / pk4 zum letzten mal

der wildschütz albert lortzing

hoff, pilavachi, meyer, ivschina, dißmeier, oppeneiger; plessing, porstein, wimmer, zhang*; brickner, luhn, meierhöfer, moderegger, schenker-primus

19.30-21.00 uhr / schauspiel / pk5

der sturm william shakespeare

von rad, hübner, wurster, jenkins, schmidt, frings; kohler; albert, delpy, ehrich, fennert, ritschel, j. schmidt, m. schmidt, wächter, zagermann

19.30 uhr / musiktheater / pk 4/ll-V

carmen in einem akt! georges bizet die opernball-fassung des dnt weimar in französischer sprache hoff, schwarz, du vinage, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; dintinger, gritskova, vent*; briend, günther, simonetti*

19.30 uhr / schauspiel / pk4

winterreise elfriede jelinek

11.00 uhr / reden / pk11

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? rednerin: gesine schwan vorredner: stephan märki

21

mi

15.00-16.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

alles ist erleuchtet

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

22

do

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

23

fr

10.00-11.00 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame ab 8 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

der menschenfeind molière

24

sa

25

so

15.00-15.50 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk11

pettersson und findus und der hahn im korb niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo so / pk4

die zweite frau nino haratischwili

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar mit werken von ingvar lidholm, ludwig van beethoven und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solist: rolf-dieter arens klavier

die lustige witwe

11.00 uhr / generalprobe / limitierter eintritt / pk12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung  

26

mo

27

di

19.30 uhr / ccnweimarhalle / konzertAbo mo / pk4

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar programm und mitwirkende siehe 25.3.12 18.45 uhr / flügelsaal ll / einführung

9.45-10.30 uhr / kinder & jugend / foyer l

maskenwerkstatt mit maskenbildnerinnen des dnt 11.15-12.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk14

theatereffekte requisitenwerkstatt mit wilfried meister 15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

20.00 uhr / konzert / stuttgart

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow dirigent: stefan solyom solistin: hyeyoon park klavier

concerto piccolino

eine konzertreihe für kinder von 1 bis 3 jahren es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar

20.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10 19.30-22.00 uhr / musiktheater / pk4

die lustige witwe franz lehár hoff, steier, gschwender, mayerhofer, schachtsiek, wöhrle; blanck, denner, kurz, michel, polifka, porstein, quandt, rysch, schodlok, a. wegener, wieditz; aurich, korotkov, moderegger, ploumis, pohl, schenker-primus, simonetti*, uhlemann, k. wegener

28

der menschenfeind molière

mi

15.00 & 16.30 uhr / kinder & jugend / foyer ll / pk12

babykonzert eine konzertreihe für die allerkleinsten von 0 bis 12 monaten es spielt ein streichquartett der staatskapelle weimar moderation: kerstin klaholz

20.00-21.00 uhr / schauspiel / foyer lll / pk10

effi briest nach theodor fontane 19.00 uhr / schauspiel / spielzeitAbo intensiv / pk5

merlin oder das wüste land

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

mühlan, mühlan/bellingradt, wöllner, seifert/engelmann, hamdemir, frings; weiss; lange

29 do

20.00 uhr / konzert / gütersloh

gastkonzert der staatskapelle weimar

mit werken von maurice ravel, felix mendelssohnbartholdy und sergej rachmaninow

auf der heyde, heine, aigner, suske, figge, otten; devos, dietrich, kohler, wieditz; büchel, delpy, heidenreich, kohlhaas, ritschel, schmidt, suske, wächter

dirigent: stefan solyom solist: nicolas altstaedt violoncello

18.30 uhr / foyer l / kurzeinführung

19.30 uhr / musiktheater / pk4

alcina georg friedrich händel ghirlanda, von rad, wurster, blickenstorfer, dißmeier, oppeneiger, hamdemir; gritskova, porstein, strömstedt, wimmer; brickner, meierhöfer

19.30 uhr / schauspiel / samstagAbo / pk4

winterreise elfriede jelinek 19.00 uhr / foyer l / kurzeinführung

30 fr

10.00-11.15 uhr / kinder & jugend / foyer lll / pk12

wir alle für immer zusammen guus kuijer ab 11 jahren

31 sa für alle abonnementvorstellungen gibt es selbstverständlich auch karten im freiverkauf.

www.nationaltheater-weimar.de

karten / kassen / besucherservice theaterkasse montag / 14-18 uhr dienstag - samstag / 10-18 uhr sonntag / 10-13 uhr

abendkassen / kartenverkauf nur für die jeweilige vorstellung / geöffnet eine stunde vor beginn großes haus / foyer I und III / +49 (0) 3643 755 334 ccn weimarhalle / unesco-platz 1 / +49 (0) 3643 741 683

karten / service@nationaltheater-weimar.de telefon +49 (0) 3643 755 334 / fax +49 (0) 3643 755 321 www.nationaltheater-weimar.de

besucher- und abonnementservice montag-freitag / 10-18 uhr telefon +49 (0) 3643 755 303 bzw. 755 333

deutsches nationaltheater und staatskapelle weimar gmbh - staatstheater thüringen theaterplatz 2 / postfächer 2003 & 2005 / 99401 weimar

online-kartenverkauf mit unserem online-kartenverkauf können sie bequem, schnell und rund um die uhr karten für unsere inszenierungen, konzerte und veranstaltungen kaufen. selbstverständlich ist die online-kartenbestellung wie gewohnt verfügbar.

besucher mit mobilitätseinschränkung (rollstuhl, rollator u.a.) können für kartenverkauf und einlass die an der rechten hausseite befindliche klingel nutzen. schauspiel: regie, bühne, kostüme, musik, video, dramaturgie, besetzung / musiktheater: musikalische leitung, regie, bühne, kostüme, choreographie, dramaturgie, choreinstudierung, besetzung / *mitglied des thüringer opernstudios


premieren / konzerte / gastspiele premiere / 17.3.12 sa / 19.00 uhr / schauspiel / großes haus

winterreise elfriede jelinek regie claudia meyer bühne sascha gross kostüme anna eiermann musik michael wilhelmi choreographie ester ambrosino video bahadir hamdemir dramaturgie bettina schültke mit ester ambrosino, caroline dietrich, petra hartung, irina martin, elena pirvu, rahel weiss; thomas büchel, nico delpy, hagen ritschel, frank schmidt, tobias schormann, manuel schuler, michael wilhelmi „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus.“ Elfriede Jelinek bezieht sich in ihrem neuen Theaterstück Winterreise auf die von Franz Schubert und Wilhelm Müller in ihrem gleichnamigen Liederzyklus für Singstimme und Klavier angeschlagenen Themen der Einsamkeit, des Leidens, der Erstarrung und der Klage über die eigene Machtlosigkeit, die in Melancholie münden. Leitmotive wie „die verlorene Braut“, „die zu Eis erstarrten Tränen“, die „Müdigkeit“ und den „Leiermann“ übernimmt sie als Zitate und setzt sie in einen neuen Kontext. Damit beschreibt sie Verbrechen wie kriminelle Börsengeschäfte und die medialen Reaktionen auf den Entführungsfall von Natascha Kampusch, die den Wohlstand und die Stabilität der Gesellschaft gefährden und sich in anonymer Weise auf Lebensschicksale auswirken. So wird ihre Winterreise zur aktuellen Zeitdiagnose,

die das fast unerträgliche Spannungsfeld zwischen einem freien Geist und der ihn umgebenden Leere in einer unmenschlichen Zeit auslotet. Jelinek greift die gesellschaftlichen Zustände an, die Wanderschaft erzwingen, wo Lebenswege gekappt werden, Menschen ausgestoßen und abgewiesen werden. Anhand der zentralen Erfahrung der Vertreibung aus Familien, aus Ländern, aus Biographien und Zugehörigkeiten zeigt Jelinek den Kampf mit der Zeit, in der man ist und doch nicht ist und die einen überleben wird. Aber wohin wird unsere Wanderschaft ohne Ziel und Richtung uns treiben?

merlin oder das wüste land

premiere / 14.3.12 mi / 20.00 uhr / schauspiel / foyer lll

der menschenfeind jean baptiste molière komödie regie peter staatsmann bühne ann heine kostüme sabine thoss musik bert wrede dramaturgie jürgen otten mit jeanne devos, nina mariel kohler, elke wieditz; markus fennert, bastian heidenreich, christian klischat, johannes schmidt, michael wächter „Nein, meine Herren, ich geh nicht davon ab!“ So lautet die Parole der Unversöhnlichkeit des Idealisten und Menschenfeindes Alceste, den wir in seinem Kampf zwischen Anpassung und Verweigerung, mit einem lachenden und einem weinenden Auge erleben. In Molières berühmter Komödie von 1666, die ebenso auch eine Tragödie ist, begegnen wir einer Gesellschaft der grenzenlosen Anpassungsbereitschaft – und einer ebenso grenzenlosen Egomanie. Alceste, der den Werten einer vergangenen Epoche verbunden ist, verliebt sich ausgerechnet in die geistreiche aber frivole Célimène, die in erster Linie ihr Leben genießen will. So steigert sich sein Dilemma, aus einer allzu fröhlichen Gesellschaft entfliehen zu wollen, ins Unerträgliche. Molière wirft einen schonungslosen Blick auf eine frühbürgerliche Gesellschaft, die verzweifelt um ihre eigene Identität kämpft, sich dabei aber nur um sich selbst

dreht. Es ist ein Kampf, in den wir bis heute verstrickt sind, wenn wir uns heute als Einzelne nur noch behaupten können, indem wir uns vorgaukeln, der Herr über eine glänzende Fülle von Waren zu sein. Wir sind nach wie vor Insassen und Komiker des Molièreschen Universums. Durch die Jahrhunderte haben wir kuriose, aber auch katastrophale Variationen dieser Identitätssuche erlebt. Heute indes widerfährt uns die vielleicht unheimlichste Variante der Konstruktion einer illusionären Identität: der Mensch als Konsument. Hinter dieser illusionären Identität ohne Kern droht die Rückkehr des Verdrängten. Die Frage stellt sich: Wird der Außenseiter und Menschenfeind dieser Dynamik etwas entgegensetzen können oder ist er nur ein Rädchen im Getriebe einer Gesellschaft, die niemals zu sich selbst finden kann?

9.3.12 fr / 19.30 uhr / vorstellung als schülerkonzert ab klasse 9 / 11.00 uhr / großes haus / konzerteinführung um 18.45 uhr im foyer l

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (1925) in kooperation mit der europäischen filmphilharmonie dirigent frank strobel / stummfilm mit live-musik / regie sergej eisenstein / musik dmitri schostakowitsch Russland im Jahr 1905. Der russisch-japanische Krieg wirft seine Schatten auch auf die Hafenstadt Odessa. Die Disziplin in Armee und Marine wird mit härtesten Maßnahmen aufrechterhalten. Doch unter den Matrosen des Panzerkreuzers Fürst Potemkin herrscht wegen verdorbener Verpflegung besondere Unzufriedenheit, die plötzlich in einen Aufstand umschlägt. Am Ende siegt die Kameradschaft, und die rote Fahne der Revolution flattert im Wind. Wie kaum ein anderer Film polarisierte Sergej Eisensteins aufwühlendes

Meisterwerk 1925 auch die Weimarer Republik. Unter reger Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde der Panzerkreuzer von den Zensurbehörden mehrfach geprüft und gekürzt, mal zugelassen, dann wieder verboten. Unaufhaltsam jedoch begann der weltweite Siegeszug dieser in ihrer dramatischen Ausdruckskraft einmaligen Bilder, und 1958 wurde Panzerkreuzer Potemkin schließlich von internationalen Kritikern zum „besten Film aller Zeiten" gekürt.

25.3.12 so / 26.3.12 mo / 19.30 uhr / konzert / weimarhalle / konzerteinführung um 18.45 uhr im flügelsaal II

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar dirigent stefan solyom / solist rolf-dieter arens ingvar lidholm musik für streicher ludwig van beethoven konzert für klavier und orchester nr. 1 c-dur op. 15 sergej rachmaninow sinfonische tänze op.45 Mit Ingvar Lidholm stellt Stefan Solyom dem Weimarer Publikum einen zeitgenössischen Komponisten aus seiner schwedischen Heimat vor. Die Musik für Streicher aus dem Jahr 1952 entstammt einer frühen Phase in Lidholms künstlerischer Entwicklung und ist geprägt von kreativer Neugier im Umgang mit Traditionen, Formen und Charakteren. Bartók, Hindemith und Strawinsky stehen in diesem feingliedrigen Spiel mit Tönen und Rhythmen musikalisch Pate. Zwei geniale Pianisten mit noch genialerem kompositorischem Talent folgen: zum einen Ludwig van Beethoven mit seinem energischen Aufbruch vom bloß virtuos-brillanten Solokonzert hin zum intensivierten Dialog mit quasi-sinfonischem Anspruch, zum anderen Sergej Rachmaninow, dessen Sinfonische Tänze trotz der scheinbar leichtgewichtigen Form das Vorurteil vom russischen „Salonromantiker“ gründlich Lügen strafen. Die Tänze sind als allerletzte Komposition Rachmaninows in der amerikanischen Emigration entstanden und

spiegeln, wie gebrochen durch einen Schleier, die wehmütigen Erinnerungen des Komponisten an seine Heimat wider. Das kraftstrotzende Amerika auf der Suche nach ebensolchen Helden fand damals für Rachmaninows romantische Klangpoesie nur wenig Verständnis, und die Idee, die Komposition als Ballett herauszubringen, zerschlug sich ebenfalls. Tatsächlich tanzen hier noch einmal Rachmaninows Orchesterfarben um die Wette – erstaunlich dezent und ohne allzu ausladendes Schwelgen, dafür mit umso mehr Lust am Detail. Mit Rolf-Dieter Arens am Klavier ist eine zentrale Figur des Weimarer Musiklebens der vergangenen Jahrzehnte erneut bei der Staatskapelle zu Gast. Seine umfangreiche Lehrtätigkeit, zuletzt zehn Jahre als Rektor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, ergänzen zahlreiche internationale Auftritte als Solist und Kammermusiker. Beethovens Werke hat Arens dabei stets als Herzstück der Klavierkunst besonders gepflegt.

4.3.12 so / 11.3.12 so / 18.3.12 so / 25.3.12 so / 11.00 uhr / reden / großes haus

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? 4.3.12 so / redner erhard eppler vorredner stefan wolf / 11.3.12 so / redner otmar issing vorredner klaus dicke 18.3.12 so / redner sven giegold vorredner hans hoffmeister / 25.3.12 so / rednerin gesine schwan vorredner stephan märki Erneut steht Europa im Mittelpunkt der Weimarer Reden, schließlich sind die in Brüssel getroffenen Entscheidungen mittelbar mit dem Leben des einzelnen Bürgers der Gemeinschaft verzahnt. Wohin geht also Europa? Der Philosoph Jürgen Habermas sagt: „Der europäische Einigungsprozess, der immer schon über die Köpfe der Bevölkerung hinweg betrieben worden ist, steckt heute in der Sackgasse, weil er nicht weitergehen kann, ohne vom bisher üblichen administrativen Modus auf eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung umgestellt zu werden.“ Die Zukunft der Europäischen Gemeinschaft hängt also nicht nur vom drohenden Staatsbankrott der Griechen, der finanziellen wie demokratischen Pleite der Ungarn oder dem deutlich schwächelnden Euro ab. Die angestrebte Fiskalunion mit Finanztransaktionssteuer (als Tobin-Steuer nach dem sie erstmals 1972 einfordernden US-Wirtschaftswissenschaftler benannt und 1998 Gründungsziel von Attac) wäre

ein Weg die anhaltende Krise zu überwinden. Ein weiterer, ebenso dringend notwendiger, wäre die Bürgerbeteiligung. Dazu bedarf es aber glaubhafter Politiker mit Gestaltungswillen und weiteren sachverständigen Unterstützern, die für Transparenz sorgen und mit ihrem Beispiel Bürger aktivieren, sich selbst und die Politik nicht länger zu unterfordern. Glaubhafte, sachverständige Politiker und Wissenschaftler, die für dieses demokratische Europa sprechen, konnten auch in diesem Jahr für die Weimarer Reden gewonnen werden. Die Veranstalter - das Deutsche Nationaltheater Weimar und die Stadt Weimar - laden Sie mit Unterstützung der E.ON Thüringer Energie AG an den vier Märzsonntagen, jeweils 11.00 Uhr, zur direkten Teilhabe ein. Die TLZ, Medienpartner der Reihe seit ihrem Beginn 1994, sorgt für die „Nachlese“.

repertoire schauspiel ----------------------------------------

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

la traviata giuseppe verdi

Der Prinz Friedrich von Homburg ist ein Mondsüchtiger, ein

Die berühmte Pariser Kurtisane Violetta Valéry entsagt aus Rück-

Schlafwandler, der alles, wovon er träumt, innerhalb kürzester

sicht auf die Ehre der Familie Germont ihrer Liebe zu Alfredo und

schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

Zeit wie in Trance erringt: den Sieg auf dem Schlachtfeld, Ruhm,

stirbt an Schwindsucht.

Es klingt absurd, doch es beschreibt unsere gesellschaftliche Rea-

Macht und die Liebe Nataliens. Aber genauso schnell geht ihm alles

lität: wie die Reisenden im Wirtshaus im Spessart fürchten wir die

wieder verloren.

das wirtshaus im spessart morphing the cold heart

nahenden Räuber; wie sie spüren wir, dass wir uns zu lange dem

kinder & jugend ----------------------------------

bestehenden System angepasst haben. Und wie sie wehren wir uns

quartett heiner müller

mit Geschichten und Gesängen. Das Schlimme daran ist nur: Diese

Basierend auf Choderlos de Laclos Gefährliche Liebschaften erzählt

für kinder ab 4 jahren

Räuber sind wir selbst!

Heiner Müller die Geschichte um die raffiniert eingefädelten

Die Kuh Rosmarie verbreitet mit ihrer ewigen Besserwisserei

Liebesintrigen der Marquise Merteuil und des Vicomte Valmont

schlechte Laune auf dem Hof. Eines Tages reicht es dem Bauern.

noch einmal neu. Das Spiel um Macht, Liebe und Gewalt endet

Rosmarie wird kurzerhand nach Afrika verschickt. Plötzlich stehen

unweigerlich im Tod.

fremde Besucher vor dem Tor. Löwe, Krokodil, Giraffe und Elefant

der sturm william shakespeare Shakespeares letztes Drama ist ein poetisches Spiel um Geist, Macht und Liebe, das noch einmal die Magie des Theaters

rhythm & schiller ein balladenabend

beschwört.

Gemeinsam mit Anna Bellmann (Violine) und Ingo Wernsdorf

der verbrecher aus verlorener ehre – eine wahre geschichte friedrich schiller

(Marimba / Percussion) gibt Bernd Lange Einblicke in die Entstehung Schillers Balladen.

Die szenische Lesung mit Musik wagt einen Blick hinter die

musiktheater --------------------------------------

vermeintliche Neutralität des Kriminalberichts über den Räuber Friedrich Schwan.

alcina georg friedrich händel

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

die kuh rosmarie andri beyeler

sind vor dem nörgelnden Rindvieh geflohen. Wie wird es jetzt weitergehen?

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame für kinder ab 8 jahren

Der Kröterich von Krötinhall ist ein eitler, eingebildeter, chaotischer, waghalsiger und sich selbst überschätzender, unbeirrbarer Kerl ohne Anstand. Ratte, Maulwurf und Dachs sind ihm trotzdem in

Ruggiero lebt als Liebhaber der Magierin Alcina auf ihrer Zau-

aufrichtiger, wenn auch kritischer Freundschaft verbunden und

Brechts und Weills lustvolle, antibürgerliche Oper ist ­eine zynische

berinsel, wo wie in einem Elysium Eros, Liebe und Obsessionen

stehen ihm geduldig bei all seinen verrückten Abenteuern zur Seite.

Karikatur einer Welt der Armut und Doppelmoral, in der nur noch

ausgelebt werden. Wird er sich aus den Fängen der faszinierenden

Grundlage ist der Kinderbuchklassiker Der Wind in den Weiden von

der Stärkere bzw. ganz kapitalis­tisch der Skrupelloseste überlebt.

Frau befreien können?

Kenneth Grahame.

die wahlverwandtschaften

carmen georges bizet

pettersson und findus... und der hahn im korb

nach johann wolfgang goethe

Eine freche Version der berühmten Oper in einem Akt mit viel mehr als nur den Highlights.

Was passiert, wenn man zwei mal zwei Paare für einige Zeit auf einem Landgut einsperrt? Ist das wohlgeordnete Lebensglück stabil

niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

Der Hahn Caruso macht Petterssons Kater Findus den Platz als

genug, allen Verführungen zu widerstehen? In einem waghalsigen

der wildschütz albert lortzing

Gedankenexperiment spürt Goethe der Frage nach, ob sich Liebe

Die turbulente musikalische Komödie stellt den Schulmeister Ba-

und will, dass der Hahn wieder dahin geht, woher er gekommen ist:

auf eine mathematische Formel bringen lässt.

culus vor die Frage, ob er seine Braut Gretchen nicht für 5000 Taler

„Soll er doch eine Suppe aus sich kochen!“

verkaufen soll. Die Antwort liegt auf der Hand.

die zweite frau nino haratischwili

Nummer Eins auf dem Hühnerhof streitig. Findus ist verzweifelt

wir alle für immer zusammen guus kuijer

Laura hat ihr Leben lang ihre eigenen Bedürfnisse ausgeblendet und

die lustige witwe franz lehár

stets Ehe, Kind und Haushalt gedient. Unheilbar krank nimmt sie

Gerade ist es Graf Danilo im Nachtclub Maxim gelungen, seine Ju-

Polleke ist elf, und sie ist Dichterin. In ihren Gedichten erschreibt

nun zum ersten Mal die Dinge selbst in die Hand und stellt die Haus-

gendliebe Hanna zu vergessen, da ruft ihn die patriotische Pflicht:

sie sich eine schöne, andere, bessere Welt, eine Welt der Poesie. Die

haltshilfe Lena ein. Laut Plan soll diese nach Lauras Tod als „zweite

Er soll die millionenschwere Witwe des Hofbankiers heiraten. Nur

Wirklichkeit hingegen sieht ganz anders aus: grauer. Ihr Vater Spiek

Frau“ nicht nur Mutterersatz für Agnes sein, sondern zugleich

so lässt sich der Staatsbankrott seiner Heimat noch abwenden. Der

kümmert sich zu wenig um sie, ihre Mutter verliebt sich ausgerech-

Geliebte des Ehemanns. Familiäre Fürsorge oder schlichtweg Rache?

Haken: Die Witwe ist besagte Hanna, die Danilo vor Jahren feige

net in ihren Lehrer, und Mimun, ihr Freund, soll ein marokkani-

sitzen gelassen hatte... Die Liebe als unerbittlicher Kampf mit sich

sches Mädchen heiraten. Wie Polleke all diese Hürden meistert

selbst und dem Objekt der Begierde: In Lydia Steiers tanzfreu-

und zumindest einen Teil ihrer erdichteten Welt in die Realität

Fontanes Roman erzählt von der jungen Effi Briest, die mit dem

diger Lesart ist das berühmte Maxim ein Schlaraffenland süßer

überführt, erzählt das Theaterstück Wir alle für immer zusammen

älteren ­Baron von Innstetten verheiratet wird, schließlich ein

Versuchungen.

nach dem gleichnamigen Roman von Guus Kuijer.

effi briest nach theodor fontane Verhältnis mit Major Crampas beginnt und verstoßen wird. Eine

für kinder ab 11 jahren

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart

Geschichte um Liebe, Schuld, Entsagung und Tod.

Hin- und hergeworfen zwischen dem Reichen Saras­tro und der

merlin oder das wüste land

Königin der Nacht, zwischen Sonne und Mond, Ratio und Gefühl,

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

wird das junge Liebes­paar Tamino und Pamina beinahe vernichtet.

Merlin ist nicht nur Meister der Wildnis und des Ungeheuren, sondern wirkt auch als eine Art Zauberer, Hauspriester und Seelenfüh-

faust (margarethe) charles gounod

rer. Als solcher wird er zum Begründer einer grandiosen utopischen

Goethes Drama vom deutschen Denker verwandelt sich in den

Versuchsanordnung: der legendären Tafelrunde von König Artus.

Händen des begnadeten Melodikers Gounod, der sich ganz auf die

Diese Runde könnte als Urbild einer wahrhaft demokratischen

Gretchentragödie konzentriert, in eine ebenso anrührende wie

Institution auch funktionieren, trüge Merlin nicht zugleich etwas

tragische Geschichte von unreifer Liebe.

Dämonisches in sich.

PREMIEREN 2012 7. April | DER HOFMEISTER | neues theater Halle 12. Mai | MARTHA oder DER MARKT ZU RICHMOND | Oper Halle 13. Mai | DER HEILER | Deutsches Theater Berlin 14. Juli | DER FREISCHÜTZ | Oper Halle 16. September | TRIUMPH DER LIEBE | Theater Erfurt 22. September | LA CENERENTOLA | Kammeroper München

VORSCHAU

25. August 2012 SIMONE KERMES

Fotos: Lutz Edelhoff | Sebastian Charlesworth | Arno Declair

WIEDERAUFNAHMEN RINALDO | Lautten Compagney Berlin DON GIOVANNI | Theater Magdeburg DER BARBIER VON SEVILLA | Bühnen der Stadt Gera XERXES | Lautten Compagney Berlin

THEATERSOMMER Goethe-Theater Bad Lauchstädt

2012

Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH | Tel. 034635 905472 | www.goethe-theater.com | Parkstraße 18 | 06246 Goethestadt Bad Lauchstädt

eintrittspreise Platzgruppen

I

II

III

IV

V

VI

Preisklasse PK 1

55,00

50,00

45,00

38,00

33,00

28,00

Preisklasse PK 2

50,00

45,00

40,00

33,00

28,00

23,00

Preisklasse PK 3

40,00

35,00

30,00

25,00

22,50

20,00

Preisklasse PK 4

33,00

30,00

27,00

22,50

20,00

17,50

Preisklasse PK 5

29,50

26,50

23,50

19,00

16,50

14,00

Preisklasse PK 6

26,50

23,50

20,50

16,00

13,50

11,00

Preisklasse PK 7

23,50

20,50

17,50

13,00

10,50

8,50

Preisklasse PK 8

12,00

10,00

9,00

8,00

alle Plätze

PK 9 17,50

PK 10 14,00

PK 11 9,00

PK 12 6,00

PK 13 4,00

PK 14 2,50

Ermäßigungen für PK 1 bis PK 10 bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Alle Preise zuzüglich Kulturförderabgabe (ausgenommen Karten für Schüler). Bei Premieren werden Ermäßigungen nur für Restkarten an der Abendkasse gewährt. 10% 30% 30% 50%

Ermäßigung für Inhaber der weimarcard Ermäßigung für Studenten bis 27 Jahre, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50%) Ermäßigung für Senioren an den Wochen­tagen Mo–Do / Feiertage und Silvester ausgenommen Ermäßigung für Schüler bis 13. Klasse (Abitur) / ausgenommen PK 8

Preise in Euro / Gemäß der Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe für Eintrittsentgelte in Weimar werden zusätzlich pro Karte folgende Abgaben erhoben: bis 15,00 Euro: 0,50 Euro / 15,01 Euro bis 40,00 Euro: 0,70 Euro / ab 40,01 Euro: 0,90 Euro Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen.

Weitere Vorverkaufsstellen / Tourist-Information Weimar, Markt 10 und Welcome-Center im Weimar-Atrium, Friedensstraße 1 / Tel.: + 49 (0) 3643 745745 Gingko-Shop Weimar Wagnergasse 2 / Tel.: + 49 (0) 3643 908 536 Tourismusgesellschaft Erfurt Benediktplatz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 6 640 100 Thüringer Tourismus GmbH Willy-Brandt-Platz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 37 420 JenaKultur Tourist-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3641 498 051 Apolda-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3644 650 100 Kurverwaltung Bad Berka Goetheallee 3 / Tel.: + 49 (0) 36458 19 433 Karten erhalten Sie auch in allen Pressehäusern der Zeitungen TA/OTZ/TLZ/Meininger Tageblatt und den an Thüringenticket angeschlossenen Tourist-Informationen. Kartentelefon 0180 5055505/ Es gelten die Preise des DNT Weimar zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Impressum Herausgeber u. Verlag Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen / Theaterplatz 2 / 99423 Weimar / Postfächer 2003 & 2005 / 99401 Weimar Generalintendant & Geschäftsführer Stephan Märki Geschäftsführer Thomas Schmidt Vorsitzender des Aufsichtsrates Christoph Matschie Redaktion PR-Abteilung / Dramaturgie / KBB / Besucherservice Fotos Charlotte Burchard, Matthias Horn, Karl-Bernd Karwasz, Thomas Müller, Anke Neugebauer, Maik Schuck, Martin Sigmund, Bernd Uhlig, Stephan Walzl Grafische Konzeption dinjank Gestaltung Mario Herold Druck Druckhaus BELTZ Bad Langensalza / Redaktionsschluss: 11.1.2012 / Änderungen vorbehalten!


premieren / konzerte / gastspiele premiere / 17.3.12 sa / 19.00 uhr / schauspiel / großes haus

winterreise elfriede jelinek regie claudia meyer bühne sascha gross kostüme anna eiermann musik michael wilhelmi choreographie ester ambrosino video bahadir hamdemir dramaturgie bettina schültke mit ester ambrosino, caroline dietrich, petra hartung, irina martin, elena pirvu, rahel weiss; thomas büchel, nico delpy, hagen ritschel, frank schmidt, tobias schormann, manuel schuler, michael wilhelmi „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus.“ Elfriede Jelinek bezieht sich in ihrem neuen Theaterstück Winterreise auf die von Franz Schubert und Wilhelm Müller in ihrem gleichnamigen Liederzyklus für Singstimme und Klavier angeschlagenen Themen der Einsamkeit, des Leidens, der Erstarrung und der Klage über die eigene Machtlosigkeit, die in Melancholie münden. Leitmotive wie „die verlorene Braut“, „die zu Eis erstarrten Tränen“, die „Müdigkeit“ und den „Leiermann“ übernimmt sie als Zitate und setzt sie in einen neuen Kontext. Damit beschreibt sie Verbrechen wie kriminelle Börsengeschäfte und die medialen Reaktionen auf den Entführungsfall von Natascha Kampusch, die den Wohlstand und die Stabilität der Gesellschaft gefährden und sich in anonymer Weise auf Lebensschicksale auswirken. So wird ihre Winterreise zur aktuellen Zeitdiagnose,

die das fast unerträgliche Spannungsfeld zwischen einem freien Geist und der ihn umgebenden Leere in einer unmenschlichen Zeit auslotet. Jelinek greift die gesellschaftlichen Zustände an, die Wanderschaft erzwingen, wo Lebenswege gekappt werden, Menschen ausgestoßen und abgewiesen werden. Anhand der zentralen Erfahrung der Vertreibung aus Familien, aus Ländern, aus Biographien und Zugehörigkeiten zeigt Jelinek den Kampf mit der Zeit, in der man ist und doch nicht ist und die einen überleben wird. Aber wohin wird unsere Wanderschaft ohne Ziel und Richtung uns treiben?

merlin oder das wüste land

premiere / 14.3.12 mi / 20.00 uhr / schauspiel / foyer lll

der menschenfeind jean baptiste molière komödie regie peter staatsmann bühne ann heine kostüme sabine thoss musik bert wrede dramaturgie jürgen otten mit jeanne devos, nina mariel kohler, elke wieditz; markus fennert, bastian heidenreich, christian klischat, johannes schmidt, michael wächter „Nein, meine Herren, ich geh nicht davon ab!“ So lautet die Parole der Unversöhnlichkeit des Idealisten und Menschenfeindes Alceste, den wir in seinem Kampf zwischen Anpassung und Verweigerung, mit einem lachenden und einem weinenden Auge erleben. In Molières berühmter Komödie von 1666, die ebenso auch eine Tragödie ist, begegnen wir einer Gesellschaft der grenzenlosen Anpassungsbereitschaft – und einer ebenso grenzenlosen Egomanie. Alceste, der den Werten einer vergangenen Epoche verbunden ist, verliebt sich ausgerechnet in die geistreiche aber frivole Célimène, die in erster Linie ihr Leben genießen will. So steigert sich sein Dilemma, aus einer allzu fröhlichen Gesellschaft entfliehen zu wollen, ins Unerträgliche. Molière wirft einen schonungslosen Blick auf eine frühbürgerliche Gesellschaft, die verzweifelt um ihre eigene Identität kämpft, sich dabei aber nur um sich selbst

dreht. Es ist ein Kampf, in den wir bis heute verstrickt sind, wenn wir uns heute als Einzelne nur noch behaupten können, indem wir uns vorgaukeln, der Herr über eine glänzende Fülle von Waren zu sein. Wir sind nach wie vor Insassen und Komiker des Molièreschen Universums. Durch die Jahrhunderte haben wir kuriose, aber auch katastrophale Variationen dieser Identitätssuche erlebt. Heute indes widerfährt uns die vielleicht unheimlichste Variante der Konstruktion einer illusionären Identität: der Mensch als Konsument. Hinter dieser illusionären Identität ohne Kern droht die Rückkehr des Verdrängten. Die Frage stellt sich: Wird der Außenseiter und Menschenfeind dieser Dynamik etwas entgegensetzen können oder ist er nur ein Rädchen im Getriebe einer Gesellschaft, die niemals zu sich selbst finden kann?

9.3.12 fr / 19.30 uhr / vorstellung als schülerkonzert ab klasse 9 / 11.00 uhr / großes haus / konzerteinführung um 18.45 uhr im foyer l

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (1925) in kooperation mit der europäischen filmphilharmonie dirigent frank strobel / stummfilm mit live-musik / regie sergej eisenstein / musik dmitri schostakowitsch Russland im Jahr 1905. Der russisch-japanische Krieg wirft seine Schatten auch auf die Hafenstadt Odessa. Die Disziplin in Armee und Marine wird mit härtesten Maßnahmen aufrechterhalten. Doch unter den Matrosen des Panzerkreuzers Fürst Potemkin herrscht wegen verdorbener Verpflegung besondere Unzufriedenheit, die plötzlich in einen Aufstand umschlägt. Am Ende siegt die Kameradschaft, und die rote Fahne der Revolution flattert im Wind. Wie kaum ein anderer Film polarisierte Sergej Eisensteins aufwühlendes

Meisterwerk 1925 auch die Weimarer Republik. Unter reger Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde der Panzerkreuzer von den Zensurbehörden mehrfach geprüft und gekürzt, mal zugelassen, dann wieder verboten. Unaufhaltsam jedoch begann der weltweite Siegeszug dieser in ihrer dramatischen Ausdruckskraft einmaligen Bilder, und 1958 wurde Panzerkreuzer Potemkin schließlich von internationalen Kritikern zum „besten Film aller Zeiten" gekürt.

25.3.12 so / 26.3.12 mo / 19.30 uhr / konzert / weimarhalle / konzerteinführung um 18.45 uhr im flügelsaal II

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar dirigent stefan solyom / solist rolf-dieter arens ingvar lidholm musik für streicher ludwig van beethoven konzert für klavier und orchester nr. 1 c-dur op. 15 sergej rachmaninow sinfonische tänze op.45 Mit Ingvar Lidholm stellt Stefan Solyom dem Weimarer Publikum einen zeitgenössischen Komponisten aus seiner schwedischen Heimat vor. Die Musik für Streicher aus dem Jahr 1952 entstammt einer frühen Phase in Lidholms künstlerischer Entwicklung und ist geprägt von kreativer Neugier im Umgang mit Traditionen, Formen und Charakteren. Bartók, Hindemith und Strawinsky stehen in diesem feingliedrigen Spiel mit Tönen und Rhythmen musikalisch Pate. Zwei geniale Pianisten mit noch genialerem kompositorischem Talent folgen: zum einen Ludwig van Beethoven mit seinem energischen Aufbruch vom bloß virtuos-brillanten Solokonzert hin zum intensivierten Dialog mit quasi-sinfonischem Anspruch, zum anderen Sergej Rachmaninow, dessen Sinfonische Tänze trotz der scheinbar leichtgewichtigen Form das Vorurteil vom russischen „Salonromantiker“ gründlich Lügen strafen. Die Tänze sind als allerletzte Komposition Rachmaninows in der amerikanischen Emigration entstanden und

spiegeln, wie gebrochen durch einen Schleier, die wehmütigen Erinnerungen des Komponisten an seine Heimat wider. Das kraftstrotzende Amerika auf der Suche nach ebensolchen Helden fand damals für Rachmaninows romantische Klangpoesie nur wenig Verständnis, und die Idee, die Komposition als Ballett herauszubringen, zerschlug sich ebenfalls. Tatsächlich tanzen hier noch einmal Rachmaninows Orchesterfarben um die Wette – erstaunlich dezent und ohne allzu ausladendes Schwelgen, dafür mit umso mehr Lust am Detail. Mit Rolf-Dieter Arens am Klavier ist eine zentrale Figur des Weimarer Musiklebens der vergangenen Jahrzehnte erneut bei der Staatskapelle zu Gast. Seine umfangreiche Lehrtätigkeit, zuletzt zehn Jahre als Rektor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, ergänzen zahlreiche internationale Auftritte als Solist und Kammermusiker. Beethovens Werke hat Arens dabei stets als Herzstück der Klavierkunst besonders gepflegt.

4.3.12 so / 11.3.12 so / 18.3.12 so / 25.3.12 so / 11.00 uhr / reden / großes haus

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? 4.3.12 so / redner erhard eppler vorredner stefan wolf / 11.3.12 so / redner otmar issing vorredner klaus dicke 18.3.12 so / redner sven giegold vorredner hans hoffmeister / 25.3.12 so / rednerin gesine schwan vorredner stephan märki Erneut steht Europa im Mittelpunkt der Weimarer Reden, schließlich sind die in Brüssel getroffenen Entscheidungen mittelbar mit dem Leben des einzelnen Bürgers der Gemeinschaft verzahnt. Wohin geht also Europa? Der Philosoph Jürgen Habermas sagt: „Der europäische Einigungsprozess, der immer schon über die Köpfe der Bevölkerung hinweg betrieben worden ist, steckt heute in der Sackgasse, weil er nicht weitergehen kann, ohne vom bisher üblichen administrativen Modus auf eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung umgestellt zu werden.“ Die Zukunft der Europäischen Gemeinschaft hängt also nicht nur vom drohenden Staatsbankrott der Griechen, der finanziellen wie demokratischen Pleite der Ungarn oder dem deutlich schwächelnden Euro ab. Die angestrebte Fiskalunion mit Finanztransaktionssteuer (als Tobin-Steuer nach dem sie erstmals 1972 einfordernden US-Wirtschaftswissenschaftler benannt und 1998 Gründungsziel von Attac) wäre

ein Weg die anhaltende Krise zu überwinden. Ein weiterer, ebenso dringend notwendiger, wäre die Bürgerbeteiligung. Dazu bedarf es aber glaubhafter Politiker mit Gestaltungswillen und weiteren sachverständigen Unterstützern, die für Transparenz sorgen und mit ihrem Beispiel Bürger aktivieren, sich selbst und die Politik nicht länger zu unterfordern. Glaubhafte, sachverständige Politiker und Wissenschaftler, die für dieses demokratische Europa sprechen, konnten auch in diesem Jahr für die Weimarer Reden gewonnen werden. Die Veranstalter - das Deutsche Nationaltheater Weimar und die Stadt Weimar - laden Sie mit Unterstützung der E.ON Thüringer Energie AG an den vier Märzsonntagen, jeweils 11.00 Uhr, zur direkten Teilhabe ein. Die TLZ, Medienpartner der Reihe seit ihrem Beginn 1994, sorgt für die „Nachlese“.

repertoire schauspiel ----------------------------------------

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

la traviata giuseppe verdi

Der Prinz Friedrich von Homburg ist ein Mondsüchtiger, ein

Die berühmte Pariser Kurtisane Violetta Valéry entsagt aus Rück-

Schlafwandler, der alles, wovon er träumt, innerhalb kürzester

sicht auf die Ehre der Familie Germont ihrer Liebe zu Alfredo und

schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

Zeit wie in Trance erringt: den Sieg auf dem Schlachtfeld, Ruhm,

stirbt an Schwindsucht.

Es klingt absurd, doch es beschreibt unsere gesellschaftliche Rea-

Macht und die Liebe Nataliens. Aber genauso schnell geht ihm alles

lität: wie die Reisenden im Wirtshaus im Spessart fürchten wir die

wieder verloren.

das wirtshaus im spessart morphing the cold heart

nahenden Räuber; wie sie spüren wir, dass wir uns zu lange dem

kinder & jugend ----------------------------------

bestehenden System angepasst haben. Und wie sie wehren wir uns

quartett heiner müller

mit Geschichten und Gesängen. Das Schlimme daran ist nur: Diese

Basierend auf Choderlos de Laclos Gefährliche Liebschaften erzählt

für kinder ab 4 jahren

Räuber sind wir selbst!

Heiner Müller die Geschichte um die raffiniert eingefädelten

Die Kuh Rosmarie verbreitet mit ihrer ewigen Besserwisserei

Liebesintrigen der Marquise Merteuil und des Vicomte Valmont

schlechte Laune auf dem Hof. Eines Tages reicht es dem Bauern.

noch einmal neu. Das Spiel um Macht, Liebe und Gewalt endet

Rosmarie wird kurzerhand nach Afrika verschickt. Plötzlich stehen

unweigerlich im Tod.

fremde Besucher vor dem Tor. Löwe, Krokodil, Giraffe und Elefant

der sturm william shakespeare Shakespeares letztes Drama ist ein poetisches Spiel um Geist, Macht und Liebe, das noch einmal die Magie des Theaters

rhythm & schiller ein balladenabend

beschwört.

Gemeinsam mit Anna Bellmann (Violine) und Ingo Wernsdorf

der verbrecher aus verlorener ehre – eine wahre geschichte friedrich schiller

(Marimba / Percussion) gibt Bernd Lange Einblicke in die Entstehung Schillers Balladen.

Die szenische Lesung mit Musik wagt einen Blick hinter die

musiktheater --------------------------------------

vermeintliche Neutralität des Kriminalberichts über den Räuber Friedrich Schwan.

alcina georg friedrich händel

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

die kuh rosmarie andri beyeler

sind vor dem nörgelnden Rindvieh geflohen. Wie wird es jetzt weitergehen?

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame für kinder ab 8 jahren

Der Kröterich von Krötinhall ist ein eitler, eingebildeter, chaotischer, waghalsiger und sich selbst überschätzender, unbeirrbarer Kerl ohne Anstand. Ratte, Maulwurf und Dachs sind ihm trotzdem in

Ruggiero lebt als Liebhaber der Magierin Alcina auf ihrer Zau-

aufrichtiger, wenn auch kritischer Freundschaft verbunden und

Brechts und Weills lustvolle, antibürgerliche Oper ist ­eine zynische

berinsel, wo wie in einem Elysium Eros, Liebe und Obsessionen

stehen ihm geduldig bei all seinen verrückten Abenteuern zur Seite.

Karikatur einer Welt der Armut und Doppelmoral, in der nur noch

ausgelebt werden. Wird er sich aus den Fängen der faszinierenden

Grundlage ist der Kinderbuchklassiker Der Wind in den Weiden von

der Stärkere bzw. ganz kapitalis­tisch der Skrupelloseste überlebt.

Frau befreien können?

Kenneth Grahame.

die wahlverwandtschaften

carmen georges bizet

pettersson und findus... und der hahn im korb

nach johann wolfgang goethe

Eine freche Version der berühmten Oper in einem Akt mit viel mehr als nur den Highlights.

Was passiert, wenn man zwei mal zwei Paare für einige Zeit auf einem Landgut einsperrt? Ist das wohlgeordnete Lebensglück stabil

niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

Der Hahn Caruso macht Petterssons Kater Findus den Platz als

genug, allen Verführungen zu widerstehen? In einem waghalsigen

der wildschütz albert lortzing

Gedankenexperiment spürt Goethe der Frage nach, ob sich Liebe

Die turbulente musikalische Komödie stellt den Schulmeister Ba-

und will, dass der Hahn wieder dahin geht, woher er gekommen ist:

auf eine mathematische Formel bringen lässt.

culus vor die Frage, ob er seine Braut Gretchen nicht für 5000 Taler

„Soll er doch eine Suppe aus sich kochen!“

verkaufen soll. Die Antwort liegt auf der Hand.

die zweite frau nino haratischwili

Nummer Eins auf dem Hühnerhof streitig. Findus ist verzweifelt

wir alle für immer zusammen guus kuijer

Laura hat ihr Leben lang ihre eigenen Bedürfnisse ausgeblendet und

die lustige witwe franz lehár

stets Ehe, Kind und Haushalt gedient. Unheilbar krank nimmt sie

Gerade ist es Graf Danilo im Nachtclub Maxim gelungen, seine Ju-

Polleke ist elf, und sie ist Dichterin. In ihren Gedichten erschreibt

nun zum ersten Mal die Dinge selbst in die Hand und stellt die Haus-

gendliebe Hanna zu vergessen, da ruft ihn die patriotische Pflicht:

sie sich eine schöne, andere, bessere Welt, eine Welt der Poesie. Die

haltshilfe Lena ein. Laut Plan soll diese nach Lauras Tod als „zweite

Er soll die millionenschwere Witwe des Hofbankiers heiraten. Nur

Wirklichkeit hingegen sieht ganz anders aus: grauer. Ihr Vater Spiek

Frau“ nicht nur Mutterersatz für Agnes sein, sondern zugleich

so lässt sich der Staatsbankrott seiner Heimat noch abwenden. Der

kümmert sich zu wenig um sie, ihre Mutter verliebt sich ausgerech-

Geliebte des Ehemanns. Familiäre Fürsorge oder schlichtweg Rache?

Haken: Die Witwe ist besagte Hanna, die Danilo vor Jahren feige

net in ihren Lehrer, und Mimun, ihr Freund, soll ein marokkani-

sitzen gelassen hatte... Die Liebe als unerbittlicher Kampf mit sich

sches Mädchen heiraten. Wie Polleke all diese Hürden meistert

selbst und dem Objekt der Begierde: In Lydia Steiers tanzfreu-

und zumindest einen Teil ihrer erdichteten Welt in die Realität

Fontanes Roman erzählt von der jungen Effi Briest, die mit dem

diger Lesart ist das berühmte Maxim ein Schlaraffenland süßer

überführt, erzählt das Theaterstück Wir alle für immer zusammen

älteren ­Baron von Innstetten verheiratet wird, schließlich ein

Versuchungen.

nach dem gleichnamigen Roman von Guus Kuijer.

effi briest nach theodor fontane Verhältnis mit Major Crampas beginnt und verstoßen wird. Eine

für kinder ab 11 jahren

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart

Geschichte um Liebe, Schuld, Entsagung und Tod.

Hin- und hergeworfen zwischen dem Reichen Saras­tro und der

merlin oder das wüste land

Königin der Nacht, zwischen Sonne und Mond, Ratio und Gefühl,

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

wird das junge Liebes­paar Tamino und Pamina beinahe vernichtet.

Merlin ist nicht nur Meister der Wildnis und des Ungeheuren, sondern wirkt auch als eine Art Zauberer, Hauspriester und Seelenfüh-

faust (margarethe) charles gounod

rer. Als solcher wird er zum Begründer einer grandiosen utopischen

Goethes Drama vom deutschen Denker verwandelt sich in den

Versuchsanordnung: der legendären Tafelrunde von König Artus.

Händen des begnadeten Melodikers Gounod, der sich ganz auf die

Diese Runde könnte als Urbild einer wahrhaft demokratischen

Gretchentragödie konzentriert, in eine ebenso anrührende wie

Institution auch funktionieren, trüge Merlin nicht zugleich etwas

tragische Geschichte von unreifer Liebe.

Dämonisches in sich.

PREMIEREN 2012 7. April | DER HOFMEISTER | neues theater Halle 12. Mai | MARTHA oder DER MARKT ZU RICHMOND | Oper Halle 13. Mai | DER HEILER | Deutsches Theater Berlin 14. Juli | DER FREISCHÜTZ | Oper Halle 16. September | TRIUMPH DER LIEBE | Theater Erfurt 22. September | LA CENERENTOLA | Kammeroper München

VORSCHAU

25. August 2012 SIMONE KERMES

Fotos: Lutz Edelhoff | Sebastian Charlesworth | Arno Declair

WIEDERAUFNAHMEN RINALDO | Lautten Compagney Berlin DON GIOVANNI | Theater Magdeburg DER BARBIER VON SEVILLA | Bühnen der Stadt Gera XERXES | Lautten Compagney Berlin

THEATERSOMMER Goethe-Theater Bad Lauchstädt

2012

Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH | Tel. 034635 905472 | www.goethe-theater.com | Parkstraße 18 | 06246 Goethestadt Bad Lauchstädt

eintrittspreise Platzgruppen

I

II

III

IV

V

VI

Preisklasse PK 1

55,00

50,00

45,00

38,00

33,00

28,00

Preisklasse PK 2

50,00

45,00

40,00

33,00

28,00

23,00

Preisklasse PK 3

40,00

35,00

30,00

25,00

22,50

20,00

Preisklasse PK 4

33,00

30,00

27,00

22,50

20,00

17,50

Preisklasse PK 5

29,50

26,50

23,50

19,00

16,50

14,00

Preisklasse PK 6

26,50

23,50

20,50

16,00

13,50

11,00

Preisklasse PK 7

23,50

20,50

17,50

13,00

10,50

8,50

Preisklasse PK 8

12,00

10,00

9,00

8,00

alle Plätze

PK 9 17,50

PK 10 14,00

PK 11 9,00

PK 12 6,00

PK 13 4,00

PK 14 2,50

Ermäßigungen für PK 1 bis PK 10 bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Alle Preise zuzüglich Kulturförderabgabe (ausgenommen Karten für Schüler). Bei Premieren werden Ermäßigungen nur für Restkarten an der Abendkasse gewährt. 10% 30% 30% 50%

Ermäßigung für Inhaber der weimarcard Ermäßigung für Studenten bis 27 Jahre, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50%) Ermäßigung für Senioren an den Wochen­tagen Mo–Do / Feiertage und Silvester ausgenommen Ermäßigung für Schüler bis 13. Klasse (Abitur) / ausgenommen PK 8

Preise in Euro / Gemäß der Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe für Eintrittsentgelte in Weimar werden zusätzlich pro Karte folgende Abgaben erhoben: bis 15,00 Euro: 0,50 Euro / 15,01 Euro bis 40,00 Euro: 0,70 Euro / ab 40,01 Euro: 0,90 Euro Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen.

Weitere Vorverkaufsstellen / Tourist-Information Weimar, Markt 10 und Welcome-Center im Weimar-Atrium, Friedensstraße 1 / Tel.: + 49 (0) 3643 745745 Gingko-Shop Weimar Wagnergasse 2 / Tel.: + 49 (0) 3643 908 536 Tourismusgesellschaft Erfurt Benediktplatz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 6 640 100 Thüringer Tourismus GmbH Willy-Brandt-Platz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 37 420 JenaKultur Tourist-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3641 498 051 Apolda-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3644 650 100 Kurverwaltung Bad Berka Goetheallee 3 / Tel.: + 49 (0) 36458 19 433 Karten erhalten Sie auch in allen Pressehäusern der Zeitungen TA/OTZ/TLZ/Meininger Tageblatt und den an Thüringenticket angeschlossenen Tourist-Informationen. Kartentelefon 0180 5055505/ Es gelten die Preise des DNT Weimar zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Impressum Herausgeber u. Verlag Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen / Theaterplatz 2 / 99423 Weimar / Postfächer 2003 & 2005 / 99401 Weimar Generalintendant & Geschäftsführer Stephan Märki Geschäftsführer Thomas Schmidt Vorsitzender des Aufsichtsrates Christoph Matschie Redaktion PR-Abteilung / Dramaturgie / KBB / Besucherservice Fotos Charlotte Burchard, Matthias Horn, Karl-Bernd Karwasz, Thomas Müller, Anke Neugebauer, Maik Schuck, Martin Sigmund, Bernd Uhlig, Stephan Walzl Grafische Konzeption dinjank Gestaltung Mario Herold Druck Druckhaus BELTZ Bad Langensalza / Redaktionsschluss: 11.1.2012 / Änderungen vorbehalten!


premieren / konzerte / gastspiele premiere / 17.3.12 sa / 19.00 uhr / schauspiel / großes haus

winterreise elfriede jelinek regie claudia meyer bühne sascha gross kostüme anna eiermann musik michael wilhelmi choreographie ester ambrosino video bahadir hamdemir dramaturgie bettina schültke mit ester ambrosino, caroline dietrich, petra hartung, irina martin, elena pirvu, rahel weiss; thomas büchel, nico delpy, hagen ritschel, frank schmidt, tobias schormann, manuel schuler, michael wilhelmi „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus.“ Elfriede Jelinek bezieht sich in ihrem neuen Theaterstück Winterreise auf die von Franz Schubert und Wilhelm Müller in ihrem gleichnamigen Liederzyklus für Singstimme und Klavier angeschlagenen Themen der Einsamkeit, des Leidens, der Erstarrung und der Klage über die eigene Machtlosigkeit, die in Melancholie münden. Leitmotive wie „die verlorene Braut“, „die zu Eis erstarrten Tränen“, die „Müdigkeit“ und den „Leiermann“ übernimmt sie als Zitate und setzt sie in einen neuen Kontext. Damit beschreibt sie Verbrechen wie kriminelle Börsengeschäfte und die medialen Reaktionen auf den Entführungsfall von Natascha Kampusch, die den Wohlstand und die Stabilität der Gesellschaft gefährden und sich in anonymer Weise auf Lebensschicksale auswirken. So wird ihre Winterreise zur aktuellen Zeitdiagnose,

die das fast unerträgliche Spannungsfeld zwischen einem freien Geist und der ihn umgebenden Leere in einer unmenschlichen Zeit auslotet. Jelinek greift die gesellschaftlichen Zustände an, die Wanderschaft erzwingen, wo Lebenswege gekappt werden, Menschen ausgestoßen und abgewiesen werden. Anhand der zentralen Erfahrung der Vertreibung aus Familien, aus Ländern, aus Biographien und Zugehörigkeiten zeigt Jelinek den Kampf mit der Zeit, in der man ist und doch nicht ist und die einen überleben wird. Aber wohin wird unsere Wanderschaft ohne Ziel und Richtung uns treiben?

merlin oder das wüste land

premiere / 14.3.12 mi / 20.00 uhr / schauspiel / foyer lll

der menschenfeind jean baptiste molière komödie regie peter staatsmann bühne ann heine kostüme sabine thoss musik bert wrede dramaturgie jürgen otten mit jeanne devos, nina mariel kohler, elke wieditz; markus fennert, bastian heidenreich, christian klischat, johannes schmidt, michael wächter „Nein, meine Herren, ich geh nicht davon ab!“ So lautet die Parole der Unversöhnlichkeit des Idealisten und Menschenfeindes Alceste, den wir in seinem Kampf zwischen Anpassung und Verweigerung, mit einem lachenden und einem weinenden Auge erleben. In Molières berühmter Komödie von 1666, die ebenso auch eine Tragödie ist, begegnen wir einer Gesellschaft der grenzenlosen Anpassungsbereitschaft – und einer ebenso grenzenlosen Egomanie. Alceste, der den Werten einer vergangenen Epoche verbunden ist, verliebt sich ausgerechnet in die geistreiche aber frivole Célimène, die in erster Linie ihr Leben genießen will. So steigert sich sein Dilemma,

dreht. Es ist ein Kampf, in den wir bis heute verstrickt sind, wenn wir uns heute als Einzelne nur noch behaupten können, indem wir uns vorgaukeln, der Herr über eine glänzende Fülle von Waren zu sein. Wir sind nach wie vor Insassen und Komiker des Molièreschen Universums. Durch die Jahrhunderte haben wir kuriose, aber auch katastrophale Variationen dieser Identitätssuche erlebt. Heute indes widerfährt uns die vielleicht unheimlichste Variante der Konstruktion einer illusionären Identität: der Mensch als Konsument. Hinter dieser illusionären Identität ohne Kern droht die Rückkehr des Verdrängten. Die Frage stellt sich: Wird der Außenseiter und Menschenfeind dieser Dynamik etwas entgegensetzen können

aus einer allzu fröhlichen Gesellschaft entfliehen zu wollen, ins Unerträgliche. Molière wirft einen schonungslosen Blick auf eine frühbürgerliche Gesellschaft, die verzweifelt um ihre eigene Identität kämpft, sich dabei aber nur um sich selbst

oder ist er nur ein Rädchen im Getriebe einer Gesellschaft, die niemals zu sich selbst finden kann?

9.3.12 fr / 19.30 uhr / vorstellung als schülerkonzert ab klasse 9 / 11.00 uhr / großes haus / konzerteinführung um 18.45 uhr im foyer l

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (1925) in kooperation mit der europäischen filmphilharmonie dirigent frank strobel / stummfilm mit live-musik / regie sergej eisenstein / musik dmitri schostakowitsch Russland im Jahr 1905. Der russisch-japanische Krieg wirft seine Schatten auch auf die Hafenstadt Odessa. Die Disziplin in Armee und Marine wird mit härtesten Maßnahmen aufrechterhalten. Doch unter den Matrosen des Panzerkreuzers Fürst Potemkin herrscht wegen verdorbener Verpflegung besondere Unzufriedenheit, die plötzlich in einen Aufstand umschlägt. Am Ende siegt die Kameradschaft, und die rote Fahne der Revolution flattert im Wind. Wie kaum ein anderer Film polarisierte Sergej Eisensteins aufwühlendes

Meisterwerk 1925 auch die Weimarer Republik. Unter reger Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde der Panzerkreuzer von den Zensurbehörden mehrfach geprüft und gekürzt, mal zugelassen, dann wieder verboten. Unaufhaltsam jedoch begann der weltweite Siegeszug dieser in ihrer dramatischen Ausdruckskraft einmaligen Bilder, und 1958 wurde Panzerkreuzer Potemkin schließlich von internationalen Kritikern zum „besten Film aller Zeiten" gekürt.

25.3.12 so / 26.3.12 mo / 19.30 uhr / konzert / weimarhalle / konzerteinführung um 18.45 uhr im flügelsaal II

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar dirigent stefan solyom / solist rolf-dieter arens ingvar lidholm musik für streicher ludwig van beethoven konzert für klavier und orchester nr. 1 c-dur op. 15 sergej rachmaninow sinfonische tänze op.45 Mit Ingvar Lidholm stellt Stefan Solyom dem Weimarer Publikum einen zeitgenössischen Komponisten aus seiner schwedischen Heimat vor. Die Musik für Streicher aus dem Jahr 1952 entstammt einer frühen Phase in Lidholms künstlerischer Entwicklung und ist geprägt von kreativer Neugier im Umgang mit Traditionen, Formen und Charakteren. Bartók, Hindemith und Strawinsky stehen in diesem feingliedrigen Spiel mit Tönen und Rhythmen musikalisch Pate. Zwei geniale Pianisten mit noch genialerem kompositorischem Talent folgen: zum einen Ludwig van Beethoven mit seinem energischen Aufbruch vom bloß virtuos-brillanten Solokonzert hin zum intensivierten Dialog mit quasi-sinfonischem Anspruch, zum anderen Sergej Rachmaninow, dessen Sinfonische Tänze trotz der scheinbar leichtgewichtigen Form das Vorurteil vom russischen „Salonromantiker“ gründlich Lügen strafen. Die Tänze sind als allerletzte Komposition Rachmaninows in der amerikanischen Emigration entstanden und

spiegeln, wie gebrochen durch einen Schleier, die wehmütigen Erinnerungen des Komponisten an seine Heimat wider. Das kraftstrotzende Amerika auf der Suche nach ebensolchen Helden fand damals für Rachmaninows romantische Klangpoesie nur wenig Verständnis, und die Idee, die Komposition als Ballett herauszubringen, zerschlug sich ebenfalls. Tatsächlich tanzen hier noch einmal Rachmaninows Orchesterfarben um die Wette – erstaunlich dezent und ohne allzu ausladendes Schwelgen, dafür mit umso mehr Lust am Detail. Mit Rolf-Dieter Arens am Klavier ist eine zentrale Figur des Weimarer Musiklebens der vergangenen Jahrzehnte erneut bei der Staatskapelle zu Gast. Seine umfangreiche Lehrtätigkeit, zuletzt zehn Jahre als Rektor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, ergänzen zahlreiche internationale Auftritte als Solist und Kammermusiker. Beethovens Werke hat Arens dabei stets als Herzstück der Klavierkunst besonders gepflegt.

4.3.12 so / 11.3.12 so / 18.3.12 so / 25.3.12 so / 11.00 uhr / reden / großes haus

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? 4.3.12 so / redner erhard eppler vorredner stefan wolf / 11.3.12 so / redner otmar issing vorredner klaus dicke 18.3.12 so / redner sven giegold vorredner hans hoffmeister / 25.3.12 so / rednerin gesine schwan vorredner stephan märki Erneut steht Europa im Mittelpunkt der Weimarer Reden, schließlich sind die in Brüssel getroffenen Entscheidungen mittelbar mit dem Leben des einzelnen Bürgers der Gemeinschaft verzahnt. Wohin geht also Europa? Der Philosoph Jürgen Habermas sagt: „Der europäische Einigungsprozess, der immer schon über die Köpfe der Bevölkerung hinweg betrieben worden ist, steckt heute in der Sackgasse, weil er nicht weitergehen kann, ohne vom bisher üblichen administrativen Modus auf eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung umgestellt zu werden.“ Die Zukunft der Europäischen Gemeinschaft hängt also nicht nur vom drohenden Staatsbankrott der Griechen, der finanziellen wie demokratischen Pleite der Ungarn oder dem deutlich schwächelnden Euro ab. Die angestrebte Fiskalunion mit Finanztransaktionssteuer (als Tobin-Steuer nach dem sie erstmals 1972 einfordernden US-Wirtschaftswissenschaftler benannt und 1998 Gründungsziel von Attac) wäre

ein Weg die anhaltende Krise zu überwinden. Ein weiterer, ebenso dringend notwendiger, wäre die Bürgerbeteiligung. Dazu bedarf es aber glaubhafter Politiker mit Gestaltungswillen und weiteren sachverständigen Unterstützern, die für Transparenz sorgen und mit ihrem Beispiel Bürger aktivieren, sich selbst und die Politik nicht länger zu unterfordern. Glaubhafte, sachverständige Politiker und Wissenschaftler, die für dieses demokratische Europa sprechen, konnten auch in diesem Jahr für die Weimarer Reden gewonnen werden. Die Veranstalter - das Deutsche Nationaltheater Weimar und die Stadt Weimar - laden Sie mit Unterstützung der E.ON Thüringer Energie AG an den vier Märzsonntagen, jeweils 11.00 Uhr, zur direkten Teilhabe ein. Die TLZ, Medienpartner der Reihe seit ihrem Beginn 1994, sorgt für die „Nachlese“.

repertoire schauspiel ----------------------------------------

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

la traviata giuseppe verdi

Der Prinz Friedrich von Homburg ist ein Mondsüchtiger, ein

Die berühmte Pariser Kurtisane Violetta Valéry entsagt aus Rück-

Schlafwandler, der alles, wovon er träumt, innerhalb kürzester

sicht auf die Ehre der Familie Germont ihrer Liebe zu Alfredo und

schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

Zeit wie in Trance erringt: den Sieg auf dem Schlachtfeld, Ruhm,

stirbt an Schwindsucht.

Es klingt absurd, doch es beschreibt unsere gesellschaftliche Rea-

Macht und die Liebe Nataliens. Aber genauso schnell geht ihm alles

lität: wie die Reisenden im Wirtshaus im Spessart fürchten wir die

wieder verloren.

das wirtshaus im spessart morphing the cold heart

nahenden Räuber; wie sie spüren wir, dass wir uns zu lange dem

kinder & jugend ----------------------------------

bestehenden System angepasst haben. Und wie sie wehren wir uns

quartett heiner müller

mit Geschichten und Gesängen. Das Schlimme daran ist nur: Diese

Basierend auf Choderlos de Laclos Gefährliche Liebschaften erzählt

für kinder ab 4 jahren

Räuber sind wir selbst!

Heiner Müller die Geschichte um die raffiniert eingefädelten

Die Kuh Rosmarie verbreitet mit ihrer ewigen Besserwisserei

Liebesintrigen der Marquise Merteuil und des Vicomte Valmont

schlechte Laune auf dem Hof. Eines Tages reicht es dem Bauern.

noch einmal neu. Das Spiel um Macht, Liebe und Gewalt endet

Rosmarie wird kurzerhand nach Afrika verschickt. Plötzlich stehen

unweigerlich im Tod.

fremde Besucher vor dem Tor. Löwe, Krokodil, Giraffe und Elefant

der sturm william shakespeare Shakespeares letztes Drama ist ein poetisches Spiel um Geist, Macht und Liebe, das noch einmal die Magie des Theaters

rhythm & schiller ein balladenabend

beschwört.

Gemeinsam mit Anna Bellmann (Violine) und Ingo Wernsdorf

der verbrecher aus verlorener ehre – eine wahre geschichte friedrich schiller

(Marimba / Percussion) gibt Bernd Lange Einblicke in die Entstehung Schillers Balladen.

Die szenische Lesung mit Musik wagt einen Blick hinter die

musiktheater --------------------------------------

vermeintliche Neutralität des Kriminalberichts über den Räuber Friedrich Schwan.

alcina georg friedrich händel

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

die kuh rosmarie andri beyeler

sind vor dem nörgelnden Rindvieh geflohen. Wie wird es jetzt weitergehen?

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame für kinder ab 8 jahren

Der Kröterich von Krötinhall ist ein eitler, eingebildeter, chaotischer, waghalsiger und sich selbst überschätzender, unbeirrbarer Kerl ohne Anstand. Ratte, Maulwurf und Dachs sind ihm trotzdem in

Ruggiero lebt als Liebhaber der Magierin Alcina auf ihrer Zau-

aufrichtiger, wenn auch kritischer Freundschaft verbunden und

Brechts und Weills lustvolle, antibürgerliche Oper ist ­eine zynische

berinsel, wo wie in einem Elysium Eros, Liebe und Obsessionen

stehen ihm geduldig bei all seinen verrückten Abenteuern zur Seite.

Karikatur einer Welt der Armut und Doppelmoral, in der nur noch

ausgelebt werden. Wird er sich aus den Fängen der faszinierenden

Grundlage ist der Kinderbuchklassiker Der Wind in den Weiden von

der Stärkere bzw. ganz kapitalis­tisch der Skrupelloseste überlebt.

Frau befreien können?

Kenneth Grahame.

die wahlverwandtschaften

carmen georges bizet

pettersson und findus... und der hahn im korb

nach johann wolfgang goethe

Eine freche Version der berühmten Oper in einem Akt mit viel mehr als nur den Highlights.

Was passiert, wenn man zwei mal zwei Paare für einige Zeit auf einem Landgut einsperrt? Ist das wohlgeordnete Lebensglück stabil

niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

Der Hahn Caruso macht Petterssons Kater Findus den Platz als

genug, allen Verführungen zu widerstehen? In einem waghalsigen

der wildschütz albert lortzing

Gedankenexperiment spürt Goethe der Frage nach, ob sich Liebe

Die turbulente musikalische Komödie stellt den Schulmeister Ba-

und will, dass der Hahn wieder dahin geht, woher er gekommen ist:

auf eine mathematische Formel bringen lässt.

culus vor die Frage, ob er seine Braut Gretchen nicht für 5000 Taler

„Soll er doch eine Suppe aus sich kochen!“

verkaufen soll. Die Antwort liegt auf der Hand.

die zweite frau nino haratischwili

Nummer Eins auf dem Hühnerhof streitig. Findus ist verzweifelt

wir alle für immer zusammen guus kuijer

Laura hat ihr Leben lang ihre eigenen Bedürfnisse ausgeblendet und

die lustige witwe franz lehár

stets Ehe, Kind und Haushalt gedient. Unheilbar krank nimmt sie

Gerade ist es Graf Danilo im Nachtclub Maxim gelungen, seine Ju-

Polleke ist elf, und sie ist Dichterin. In ihren Gedichten erschreibt

nun zum ersten Mal die Dinge selbst in die Hand und stellt die Haus-

gendliebe Hanna zu vergessen, da ruft ihn die patriotische Pflicht:

sie sich eine schöne, andere, bessere Welt, eine Welt der Poesie. Die

haltshilfe Lena ein. Laut Plan soll diese nach Lauras Tod als „zweite

Er soll die millionenschwere Witwe des Hofbankiers heiraten. Nur

Wirklichkeit hingegen sieht ganz anders aus: grauer. Ihr Vater Spiek

Frau“ nicht nur Mutterersatz für Agnes sein, sondern zugleich

so lässt sich der Staatsbankrott seiner Heimat noch abwenden. Der

kümmert sich zu wenig um sie, ihre Mutter verliebt sich ausgerech-

Geliebte des Ehemanns. Familiäre Fürsorge oder schlichtweg Rache?

Haken: Die Witwe ist besagte Hanna, die Danilo vor Jahren feige

net in ihren Lehrer, und Mimun, ihr Freund, soll ein marokkani-

sitzen gelassen hatte... Die Liebe als unerbittlicher Kampf mit sich

sches Mädchen heiraten. Wie Polleke all diese Hürden meistert

selbst und dem Objekt der Begierde: In Lydia Steiers tanzfreu-

und zumindest einen Teil ihrer erdichteten Welt in die Realität

Fontanes Roman erzählt von der jungen Effi Briest, die mit dem

diger Lesart ist das berühmte Maxim ein Schlaraffenland süßer

überführt, erzählt das Theaterstück Wir alle für immer zusammen

älteren ­Baron von Innstetten verheiratet wird, schließlich ein

Versuchungen.

nach dem gleichnamigen Roman von Guus Kuijer.

effi briest nach theodor fontane Verhältnis mit Major Crampas beginnt und verstoßen wird. Eine

für kinder ab 11 jahren

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart

Geschichte um Liebe, Schuld, Entsagung und Tod.

Hin- und hergeworfen zwischen dem Reichen Saras­tro und der

merlin oder das wüste land

Königin der Nacht, zwischen Sonne und Mond, Ratio und Gefühl,

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

wird das junge Liebes­paar Tamino und Pamina beinahe vernichtet.

Merlin ist nicht nur Meister der Wildnis und des Ungeheuren, sondern wirkt auch als eine Art Zauberer, Hauspriester und Seelenfüh-

faust (margarethe) charles gounod

rer. Als solcher wird er zum Begründer einer grandiosen utopischen

Goethes Drama vom deutschen Denker verwandelt sich in den

Versuchsanordnung: der legendären Tafelrunde von König Artus.

Händen des begnadeten Melodikers Gounod, der sich ganz auf die

Diese Runde könnte als Urbild einer wahrhaft demokratischen

Gretchentragödie konzentriert, in eine ebenso anrührende wie

Institution auch funktionieren, trüge Merlin nicht zugleich etwas

tragische Geschichte von unreifer Liebe.

Dämonisches in sich.

PREMIEREN 2012 7. April | DER HOFMEISTER | neues theater Halle 12. Mai | MARTHA oder DER MARKT ZU RICHMOND | Oper Halle 13. Mai | DER HEILER | Deutsches Theater Berlin 14. Juli | DER FREISCHÜTZ | Oper Halle 16. September | TRIUMPH DER LIEBE | Theater Erfurt 22. September | LA CENERENTOLA | Kammeroper München

VORSCHAU

25. August 2012 SIMONE KERMES

Fotos: Lutz Edelhoff | Sebastian Charlesworth | Arno Declair

WIEDERAUFNAHMEN RINALDO | Lautten Compagney Berlin DON GIOVANNI | Theater Magdeburg DER BARBIER VON SEVILLA | Bühnen der Stadt Gera XERXES | Lautten Compagney Berlin

THEATERSOMMER Goethe-Theater Bad Lauchstädt

2012

Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH | Tel. 034635 905472 | www.goethe-theater.com | Parkstraße 18 | 06246 Goethestadt Bad Lauchstädt

eintrittspreise Platzgruppen

I

II

III

IV

V

VI

Preisklasse PK 1

55,00

50,00

45,00

38,00

33,00

28,00

Preisklasse PK 2

50,00

45,00

40,00

33,00

28,00

23,00

Preisklasse PK 3

40,00

35,00

30,00

25,00

22,50

20,00

Preisklasse PK 4

33,00

30,00

27,00

22,50

20,00

17,50

Preisklasse PK 5

29,50

26,50

23,50

19,00

16,50

14,00

Preisklasse PK 6

26,50

23,50

20,50

16,00

13,50

11,00

Preisklasse PK 7

23,50

20,50

17,50

13,00

10,50

8,50

Preisklasse PK 8

12,00

10,00

9,00

8,00

alle Plätze

PK 9 17,50

PK 10 14,00

PK 11 9,00

PK 12 6,00

PK 13 4,00

PK 14 2,50

Ermäßigungen für PK 1 bis PK 10 bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Alle Preise zuzüglich Kulturförderabgabe (ausgenommen Karten für Schüler). Bei Premieren werden Ermäßigungen nur für Restkarten an der Abendkasse gewährt. 10% 30% 30% 50%

Ermäßigung für Inhaber der weimarcard Ermäßigung für Studenten bis 27 Jahre, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50%) Ermäßigung für Senioren an den Wochen­tagen Mo–Do / Feiertage und Silvester ausgenommen Ermäßigung für Schüler bis 13. Klasse (Abitur) / ausgenommen PK 8

Preise in Euro / Gemäß der Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe für Eintrittsentgelte in Weimar werden zusätzlich pro Karte folgende Abgaben erhoben: bis 15,00 Euro: 0,50 Euro / 15,01 Euro bis 40,00 Euro: 0,70 Euro / ab 40,01 Euro: 0,90 Euro Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen.

Weitere Vorverkaufsstellen / Tourist-Information Weimar, Markt 10 und Welcome-Center im Weimar-Atrium, Friedensstraße 1 / Tel.: + 49 (0) 3643 745745 Gingko-Shop Weimar Wagnergasse 2 / Tel.: + 49 (0) 3643 908 536 Tourismusgesellschaft Erfurt Benediktplatz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 6 640 100 Thüringer Tourismus GmbH Willy-Brandt-Platz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 37 420 JenaKultur Tourist-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3641 498 051 Apolda-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3644 650 100 Kurverwaltung Bad Berka Goetheallee 3 / Tel.: + 49 (0) 36458 19 433 Karten erhalten Sie auch in allen Pressehäusern der Zeitungen TA/OTZ/TLZ/Meininger Tageblatt und den an Thüringenticket angeschlossenen Tourist-Informationen. Kartentelefon 0180 5055505/ Es gelten die Preise des DNT Weimar zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Impressum Herausgeber u. Verlag Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen / Theaterplatz 2 / 99423 Weimar / Postfächer 2003 & 2005 / 99401 Weimar Generalintendant & Geschäftsführer Stephan Märki Geschäftsführer Thomas Schmidt Vorsitzender des Aufsichtsrates Christoph Matschie Redaktion PR-Abteilung / Dramaturgie / KBB / Besucherservice Fotos Charlotte Burchard, Matthias Horn, Karl-Bernd Karwasz, Thomas Müller, Anke Neugebauer, Maik Schuck, Martin Sigmund, Bernd Uhlig, Stephan Walzl Grafische Konzeption dinjank Gestaltung Mario Herold Druck Druckhaus BELTZ Bad Langensalza / Redaktionsschluss: 11.1.2012 / Änderungen vorbehalten!


premieren / konzerte / gastspiele premiere / 17.3.12 sa / 19.00 uhr / schauspiel / großes haus

winterreise elfriede jelinek regie claudia meyer bühne sascha gross kostüme anna eiermann musik michael wilhelmi choreographie ester ambrosino video bahadir hamdemir dramaturgie bettina schültke mit ester ambrosino, caroline dietrich, petra hartung, irina martin, elena pirvu, rahel weiss; thomas büchel, nico delpy, hagen ritschel, frank schmidt, tobias schormann, manuel schuler, michael wilhelmi „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus.“ Elfriede Jelinek bezieht sich in ihrem neuen Theaterstück Winterreise auf die von Franz Schubert und Wilhelm Müller in ihrem gleichnamigen Liederzyklus für Singstimme und Klavier angeschlagenen Themen der Einsamkeit, des Leidens, der Erstarrung und der Klage über die eigene Machtlosigkeit, die in Melancholie münden. Leitmotive wie „die verlorene Braut“, „die zu Eis erstarrten Tränen“, die „Müdigkeit“ und den „Leiermann“ übernimmt sie als Zitate und setzt sie in einen neuen Kontext. Damit beschreibt sie Verbrechen wie kriminelle Börsengeschäfte und die medialen Reaktionen auf den Entführungsfall von Natascha Kampusch, die den Wohlstand und die Stabilität der Gesellschaft gefährden und sich in anonymer Weise auf Lebensschicksale auswirken. So wird ihre Winterreise zur aktuellen Zeitdiagnose,

die das fast unerträgliche Spannungsfeld zwischen einem freien Geist und der ihn umgebenden Leere in einer unmenschlichen Zeit auslotet. Jelinek greift die gesellschaftlichen Zustände an, die Wanderschaft erzwingen, wo Lebenswege gekappt werden, Menschen ausgestoßen und abgewiesen werden. Anhand der zentralen Erfahrung der Vertreibung aus Familien, aus Ländern, aus Biographien und Zugehörigkeiten zeigt Jelinek den Kampf mit der Zeit, in der man ist und doch nicht ist und die einen überleben wird. Aber wohin wird unsere Wanderschaft ohne Ziel und Richtung uns treiben?

merlin oder das wüste land

premiere / 14.3.12 mi / 20.00 uhr / schauspiel / foyer lll

der menschenfeind jean baptiste molière komödie regie peter staatsmann bühne ann heine kostüme sabine thoss musik bert wrede dramaturgie jürgen otten mit jeanne devos, nina mariel kohler, elke wieditz; markus fennert, bastian heidenreich, christian klischat, johannes schmidt, michael wächter „Nein, meine Herren, ich geh nicht davon ab!“ So lautet die Parole der Unversöhnlichkeit des Idealisten und Menschenfeindes Alceste, den wir in seinem Kampf zwischen Anpassung und Verweigerung, mit einem lachenden und einem weinenden Auge erleben. In Molières berühmter Komödie von 1666, die ebenso auch eine Tragödie ist, begegnen wir einer Gesellschaft der grenzenlosen Anpassungsbereitschaft – und einer ebenso grenzenlosen Egomanie. Alceste, der den Werten einer vergangenen Epoche verbunden ist, verliebt sich ausgerechnet in die geistreiche aber frivole Célimène, die in erster Linie ihr Leben genießen will. So steigert sich sein Dilemma, aus einer allzu fröhlichen Gesellschaft entfliehen zu wollen, ins Unerträgliche. Molière wirft einen schonungslosen Blick auf eine frühbürgerliche Gesellschaft, die verzweifelt um ihre eigene Identität kämpft, sich dabei aber nur um sich selbst

dreht. Es ist ein Kampf, in den wir bis heute verstrickt sind, wenn wir uns heute als Einzelne nur noch behaupten können, indem wir uns vorgaukeln, der Herr über eine glänzende Fülle von Waren zu sein. Wir sind nach wie vor Insassen und Komiker des Molièreschen Universums. Durch die Jahrhunderte haben wir kuriose, aber auch katastrophale Variationen dieser Identitätssuche erlebt. Heute indes widerfährt uns die vielleicht unheimlichste Variante der Konstruktion einer illusionären Identität: der Mensch als Konsument. Hinter dieser illusionären Identität ohne Kern droht die Rückkehr des Verdrängten. Die Frage stellt sich: Wird der Außenseiter und Menschenfeind dieser Dynamik etwas entgegensetzen können oder ist er nur ein Rädchen im Getriebe einer Gesellschaft, die niemals zu sich selbst finden kann?

9.3.12 fr / 19.30 uhr / vorstellung als schülerkonzert ab klasse 9 / 11.00 uhr / großes haus / konzerteinführung um 18.45 uhr im foyer l

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (1925) in kooperation mit der europäischen filmphilharmonie dirigent frank strobel / stummfilm mit live-musik / regie sergej eisenstein / musik dmitri schostakowitsch Russland im Jahr 1905. Der russisch-japanische Krieg wirft seine Schatten auch auf die Hafenstadt Odessa. Die Disziplin in Armee und Marine wird mit härtesten Maßnahmen aufrechterhalten. Doch unter den Matrosen des Panzerkreuzers Fürst Potemkin herrscht wegen verdorbener Verpflegung besondere Unzufriedenheit, die plötzlich in einen Aufstand umschlägt. Am Ende siegt die Kameradschaft, und die rote Fahne der Revolution flattert im Wind. Wie kaum ein anderer Film polarisierte Sergej Eisensteins aufwühlendes

Meisterwerk 1925 auch die Weimarer Republik. Unter reger Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde der Panzerkreuzer von den Zensurbehörden mehrfach geprüft und gekürzt, mal zugelassen, dann wieder verboten. Unaufhaltsam jedoch begann der weltweite Siegeszug dieser in ihrer dramatischen Ausdruckskraft einmaligen Bilder, und 1958 wurde Panzerkreuzer Potemkin schließlich von internationalen Kritikern zum „besten Film aller Zeiten" gekürt.

25.3.12 so / 26.3.12 mo / 19.30 uhr / konzert / weimarhalle / konzerteinführung um 18.45 uhr im flügelsaal II

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar dirigent stefan solyom / solist rolf-dieter arens ingvar lidholm musik für streicher ludwig van beethoven konzert für klavier und orchester nr. 1 c-dur op. 15 sergej rachmaninow sinfonische tänze op.45 Mit Ingvar Lidholm stellt Stefan Solyom dem Weimarer Publikum einen zeitgenössischen Komponisten aus seiner schwedischen Heimat vor. Die Musik für Streicher aus dem Jahr 1952 entstammt einer frühen Phase in Lidholms künstlerischer Entwicklung und ist geprägt von kreativer Neugier im Umgang mit Traditionen, Formen und Charakteren. Bartók, Hindemith und Strawinsky stehen in diesem feingliedrigen Spiel mit Tönen und Rhythmen musikalisch Pate. Zwei geniale Pianisten mit noch genialerem kompositorischem Talent folgen: zum einen Ludwig van Beethoven mit seinem energischen Aufbruch vom bloß virtuos-brillanten Solokonzert hin zum intensivierten Dialog mit quasi-sinfonischem Anspruch, zum anderen Sergej Rachmaninow, dessen Sinfonische Tänze trotz der scheinbar leichtgewichtigen Form das Vorurteil vom russischen „Salonromantiker“ gründlich Lügen strafen. Die Tänze sind als allerletzte Komposition Rachmaninows in der amerikanischen Emigration entstanden und

spiegeln, wie gebrochen durch einen Schleier, die wehmütigen Erinnerungen des Komponisten an seine Heimat wider. Das kraftstrotzende Amerika auf der Suche nach ebensolchen Helden fand damals für Rachmaninows romantische Klangpoesie nur wenig Verständnis, und die Idee, die Komposition als Ballett herauszubringen, zerschlug sich ebenfalls. Tatsächlich tanzen hier noch einmal Rachmaninows Orchesterfarben um die Wette – erstaunlich dezent und ohne allzu ausladendes Schwelgen, dafür mit umso mehr Lust am Detail. Mit Rolf-Dieter Arens am Klavier ist eine zentrale Figur des Weimarer Musiklebens der vergangenen Jahrzehnte erneut bei der Staatskapelle zu Gast. Seine umfangreiche Lehrtätigkeit, zuletzt zehn Jahre als Rektor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, ergänzen zahlreiche internationale Auftritte als Solist und Kammermusiker. Beethovens Werke hat Arens dabei stets als Herzstück der Klavierkunst besonders gepflegt.

4.3.12 so / 11.3.12 so / 18.3.12 so / 25.3.12 so / 11.00 uhr / reden / großes haus

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? 4.3.12 so / redner erhard eppler vorredner stefan wolf / 11.3.12 so / redner otmar issing vorredner klaus dicke 18.3.12 so / redner sven giegold vorredner hans hoffmeister / 25.3.12 so / rednerin gesine schwan vorredner stephan märki Erneut steht Europa im Mittelpunkt der Weimarer Reden, schließlich sind die in Brüssel getroffenen Entscheidungen mittelbar mit dem Leben des einzelnen Bürgers der Gemeinschaft verzahnt. Wohin geht also Europa? Der Philosoph Jürgen Habermas sagt: „Der europäische Einigungsprozess, der immer schon über die Köpfe der Bevölkerung hinweg betrieben worden ist, steckt heute in der Sackgasse, weil er nicht weitergehen kann, ohne vom bisher üblichen administrativen Modus auf eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung umgestellt zu werden.“ Die Zukunft der Europäischen Gemeinschaft hängt also nicht nur vom drohenden Staatsbankrott der Griechen, der finanziellen wie demokratischen Pleite der Ungarn oder dem deutlich schwächelnden Euro ab. Die angestrebte Fiskalunion mit Finanztransaktionssteuer (als Tobin-Steuer nach dem sie erstmals 1972 einfordernden US-Wirtschaftswissenschaftler benannt und 1998 Gründungsziel von Attac) wäre

ein Weg die anhaltende Krise zu überwinden. Ein weiterer, ebenso dringend notwendiger, wäre die Bürgerbeteiligung. Dazu bedarf es aber glaubhafter Politiker mit Gestaltungswillen und weiteren sachverständigen Unterstützern, die für Transparenz sorgen und mit ihrem Beispiel Bürger aktivieren, sich selbst und die Politik nicht länger zu unterfordern. Glaubhafte, sachverständige Politiker und Wissenschaftler, die für dieses demokratische Europa sprechen, konnten auch in diesem Jahr für die Weimarer Reden gewonnen werden. Die Veranstalter - das Deutsche Nationaltheater Weimar und die Stadt Weimar - laden Sie mit Unterstützung der E.ON Thüringer Energie AG an den vier Märzsonntagen, jeweils 11.00 Uhr, zur direkten Teilhabe ein. Die TLZ, Medienpartner der Reihe seit ihrem Beginn 1994, sorgt für die „Nachlese“.

repertoire schauspiel ----------------------------------------

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

la traviata giuseppe verdi

Der Prinz Friedrich von Homburg ist ein Mondsüchtiger, ein

Die berühmte Pariser Kurtisane Violetta Valéry entsagt aus Rück-

Schlafwandler, der alles, wovon er träumt, innerhalb kürzester

sicht auf die Ehre der Familie Germont ihrer Liebe zu Alfredo und

schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

Zeit wie in Trance erringt: den Sieg auf dem Schlachtfeld, Ruhm,

stirbt an Schwindsucht.

Es klingt absurd, doch es beschreibt unsere gesellschaftliche Rea-

Macht und die Liebe Nataliens. Aber genauso schnell geht ihm alles

lität: wie die Reisenden im Wirtshaus im Spessart fürchten wir die

wieder verloren.

das wirtshaus im spessart morphing the cold heart

nahenden Räuber; wie sie spüren wir, dass wir uns zu lange dem

kinder & jugend ----------------------------------

bestehenden System angepasst haben. Und wie sie wehren wir uns

quartett heiner müller

mit Geschichten und Gesängen. Das Schlimme daran ist nur: Diese

Basierend auf Choderlos de Laclos Gefährliche Liebschaften erzählt

für kinder ab 4 jahren

Räuber sind wir selbst!

Heiner Müller die Geschichte um die raffiniert eingefädelten

Die Kuh Rosmarie verbreitet mit ihrer ewigen Besserwisserei

Liebesintrigen der Marquise Merteuil und des Vicomte Valmont

schlechte Laune auf dem Hof. Eines Tages reicht es dem Bauern.

noch einmal neu. Das Spiel um Macht, Liebe und Gewalt endet

Rosmarie wird kurzerhand nach Afrika verschickt. Plötzlich stehen

unweigerlich im Tod.

fremde Besucher vor dem Tor. Löwe, Krokodil, Giraffe und Elefant

der sturm william shakespeare Shakespeares letztes Drama ist ein poetisches Spiel um Geist, Macht und Liebe, das noch einmal die Magie des Theaters

rhythm & schiller ein balladenabend

beschwört.

Gemeinsam mit Anna Bellmann (Violine) und Ingo Wernsdorf

der verbrecher aus verlorener ehre – eine wahre geschichte friedrich schiller

(Marimba / Percussion) gibt Bernd Lange Einblicke in die Entstehung Schillers Balladen.

Die szenische Lesung mit Musik wagt einen Blick hinter die

musiktheater --------------------------------------

vermeintliche Neutralität des Kriminalberichts über den Räuber Friedrich Schwan.

alcina georg friedrich händel

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

die kuh rosmarie andri beyeler

sind vor dem nörgelnden Rindvieh geflohen. Wie wird es jetzt weitergehen?

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame für kinder ab 8 jahren

Der Kröterich von Krötinhall ist ein eitler, eingebildeter, chaotischer, waghalsiger und sich selbst überschätzender, unbeirrbarer Kerl ohne Anstand. Ratte, Maulwurf und Dachs sind ihm trotzdem in

Ruggiero lebt als Liebhaber der Magierin Alcina auf ihrer Zau-

aufrichtiger, wenn auch kritischer Freundschaft verbunden und

Brechts und Weills lustvolle, antibürgerliche Oper ist ­eine zynische

berinsel, wo wie in einem Elysium Eros, Liebe und Obsessionen

stehen ihm geduldig bei all seinen verrückten Abenteuern zur Seite.

Karikatur einer Welt der Armut und Doppelmoral, in der nur noch

ausgelebt werden. Wird er sich aus den Fängen der faszinierenden

Grundlage ist der Kinderbuchklassiker Der Wind in den Weiden von

der Stärkere bzw. ganz kapitalis­tisch der Skrupelloseste überlebt.

Frau befreien können?

Kenneth Grahame.

die wahlverwandtschaften

carmen georges bizet

pettersson und findus... und der hahn im korb

nach johann wolfgang goethe

Eine freche Version der berühmten Oper in einem Akt mit viel mehr als nur den Highlights.

Was passiert, wenn man zwei mal zwei Paare für einige Zeit auf einem Landgut einsperrt? Ist das wohlgeordnete Lebensglück stabil

niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

Der Hahn Caruso macht Petterssons Kater Findus den Platz als

genug, allen Verführungen zu widerstehen? In einem waghalsigen

der wildschütz albert lortzing

Gedankenexperiment spürt Goethe der Frage nach, ob sich Liebe

Die turbulente musikalische Komödie stellt den Schulmeister Ba-

und will, dass der Hahn wieder dahin geht, woher er gekommen ist:

auf eine mathematische Formel bringen lässt.

culus vor die Frage, ob er seine Braut Gretchen nicht für 5000 Taler

„Soll er doch eine Suppe aus sich kochen!“

verkaufen soll. Die Antwort liegt auf der Hand.

die zweite frau nino haratischwili

Nummer Eins auf dem Hühnerhof streitig. Findus ist verzweifelt

wir alle für immer zusammen guus kuijer

Laura hat ihr Leben lang ihre eigenen Bedürfnisse ausgeblendet und

die lustige witwe franz lehár

stets Ehe, Kind und Haushalt gedient. Unheilbar krank nimmt sie

Gerade ist es Graf Danilo im Nachtclub Maxim gelungen, seine Ju-

Polleke ist elf, und sie ist Dichterin. In ihren Gedichten erschreibt

nun zum ersten Mal die Dinge selbst in die Hand und stellt die Haus-

gendliebe Hanna zu vergessen, da ruft ihn die patriotische Pflicht:

sie sich eine schöne, andere, bessere Welt, eine Welt der Poesie. Die

haltshilfe Lena ein. Laut Plan soll diese nach Lauras Tod als „zweite

Er soll die millionenschwere Witwe des Hofbankiers heiraten. Nur

Wirklichkeit hingegen sieht ganz anders aus: grauer. Ihr Vater Spiek

Frau“ nicht nur Mutterersatz für Agnes sein, sondern zugleich

so lässt sich der Staatsbankrott seiner Heimat noch abwenden. Der

kümmert sich zu wenig um sie, ihre Mutter verliebt sich ausgerech-

Geliebte des Ehemanns. Familiäre Fürsorge oder schlichtweg Rache?

Haken: Die Witwe ist besagte Hanna, die Danilo vor Jahren feige

net in ihren Lehrer, und Mimun, ihr Freund, soll ein marokkani-

sitzen gelassen hatte... Die Liebe als unerbittlicher Kampf mit sich

sches Mädchen heiraten. Wie Polleke all diese Hürden meistert

selbst und dem Objekt der Begierde: In Lydia Steiers tanzfreu-

und zumindest einen Teil ihrer erdichteten Welt in die Realität

Fontanes Roman erzählt von der jungen Effi Briest, die mit dem

diger Lesart ist das berühmte Maxim ein Schlaraffenland süßer

überführt, erzählt das Theaterstück Wir alle für immer zusammen

älteren ­Baron von Innstetten verheiratet wird, schließlich ein

Versuchungen.

nach dem gleichnamigen Roman von Guus Kuijer.

effi briest nach theodor fontane Verhältnis mit Major Crampas beginnt und verstoßen wird. Eine

für kinder ab 11 jahren

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart

Geschichte um Liebe, Schuld, Entsagung und Tod.

Hin- und hergeworfen zwischen dem Reichen Saras­tro und der

merlin oder das wüste land

Königin der Nacht, zwischen Sonne und Mond, Ratio und Gefühl,

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

wird das junge Liebes­paar Tamino und Pamina beinahe vernichtet.

Merlin ist nicht nur Meister der Wildnis und des Ungeheuren, sondern wirkt auch als eine Art Zauberer, Hauspriester und Seelenfüh-

faust (margarethe) charles gounod

rer. Als solcher wird er zum Begründer einer grandiosen utopischen

Goethes Drama vom deutschen Denker verwandelt sich in den

Versuchsanordnung: der legendären Tafelrunde von König Artus.

Händen des begnadeten Melodikers Gounod, der sich ganz auf die

Diese Runde könnte als Urbild einer wahrhaft demokratischen

Gretchentragödie konzentriert, in eine ebenso anrührende wie

Institution auch funktionieren, trüge Merlin nicht zugleich etwas

tragische Geschichte von unreifer Liebe.

Dämonisches in sich.

PREMIEREN 2012 7. April | DER HOFMEISTER | neues theater Halle 12. Mai | MARTHA oder DER MARKT ZU RICHMOND | Oper Halle 13. Mai | DER HEILER | Deutsches Theater Berlin 14. Juli | DER FREISCHÜTZ | Oper Halle 16. September | TRIUMPH DER LIEBE | Theater Erfurt 22. September | LA CENERENTOLA | Kammeroper München

VORSCHAU

25. August 2012 SIMONE KERMES

Fotos: Lutz Edelhoff | Sebastian Charlesworth | Arno Declair

WIEDERAUFNAHMEN RINALDO | Lautten Compagney Berlin DON GIOVANNI | Theater Magdeburg DER BARBIER VON SEVILLA | Bühnen der Stadt Gera XERXES | Lautten Compagney Berlin

THEATERSOMMER Goethe-Theater Bad Lauchstädt

2012

Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH | Tel. 034635 905472 | www.goethe-theater.com | Parkstraße 18 | 06246 Goethestadt Bad Lauchstädt

eintrittspreise Platzgruppen

I

II

III

IV

V

VI

Preisklasse PK 1

55,00

50,00

45,00

38,00

33,00

28,00

Preisklasse PK 2

50,00

45,00

40,00

33,00

28,00

23,00

Preisklasse PK 3

40,00

35,00

30,00

25,00

22,50

20,00

Preisklasse PK 4

33,00

30,00

27,00

22,50

20,00

17,50

Preisklasse PK 5

29,50

26,50

23,50

19,00

16,50

14,00

Preisklasse PK 6

26,50

23,50

20,50

16,00

13,50

11,00

Preisklasse PK 7

23,50

20,50

17,50

13,00

10,50

8,50

Preisklasse PK 8

12,00

10,00

9,00

8,00

alle Plätze

PK 9 17,50

PK 10 14,00

PK 11 9,00

PK 12 6,00

PK 13 4,00

PK 14 2,50

Ermäßigungen für PK 1 bis PK 10 bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Alle Preise zuzüglich Kulturförderabgabe (ausgenommen Karten für Schüler). Bei Premieren werden Ermäßigungen nur für Restkarten an der Abendkasse gewährt. 10% 30% 30% 50%

Ermäßigung für Inhaber der weimarcard Ermäßigung für Studenten bis 27 Jahre, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50%) Ermäßigung für Senioren an den Wochen­tagen Mo–Do / Feiertage und Silvester ausgenommen Ermäßigung für Schüler bis 13. Klasse (Abitur) / ausgenommen PK 8

Preise in Euro / Gemäß der Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe für Eintrittsentgelte in Weimar werden zusätzlich pro Karte folgende Abgaben erhoben: bis 15,00 Euro: 0,50 Euro / 15,01 Euro bis 40,00 Euro: 0,70 Euro / ab 40,01 Euro: 0,90 Euro Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen.

Weitere Vorverkaufsstellen / Tourist-Information Weimar, Markt 10 und Welcome-Center im Weimar-Atrium, Friedensstraße 1 / Tel.: + 49 (0) 3643 745745 Gingko-Shop Weimar Wagnergasse 2 / Tel.: + 49 (0) 3643 908 536 Tourismusgesellschaft Erfurt Benediktplatz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 6 640 100 Thüringer Tourismus GmbH Willy-Brandt-Platz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 37 420 JenaKultur Tourist-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3641 498 051 Apolda-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3644 650 100 Kurverwaltung Bad Berka Goetheallee 3 / Tel.: + 49 (0) 36458 19 433 Karten erhalten Sie auch in allen Pressehäusern der Zeitungen TA/OTZ/TLZ/Meininger Tageblatt und den an Thüringenticket angeschlossenen Tourist-Informationen. Kartentelefon 0180 5055505/ Es gelten die Preise des DNT Weimar zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Impressum Herausgeber u. Verlag Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen / Theaterplatz 2 / 99423 Weimar / Postfächer 2003 & 2005 / 99401 Weimar Generalintendant & Geschäftsführer Stephan Märki Geschäftsführer Thomas Schmidt Vorsitzender des Aufsichtsrates Christoph Matschie Redaktion PR-Abteilung / Dramaturgie / KBB / Besucherservice Fotos Charlotte Burchard, Matthias Horn, Karl-Bernd Karwasz, Thomas Müller, Anke Neugebauer, Maik Schuck, Martin Sigmund, Bernd Uhlig, Stephan Walzl Grafische Konzeption dinjank Gestaltung Mario Herold Druck Druckhaus BELTZ Bad Langensalza / Redaktionsschluss: 11.1.2012 / Änderungen vorbehalten!


premieren / konzerte / gastspiele premiere / 17.3.12 sa / 19.00 uhr / schauspiel / großes haus

winterreise elfriede jelinek regie claudia meyer bühne sascha gross kostüme anna eiermann musik michael wilhelmi choreographie ester ambrosino video bahadir hamdemir dramaturgie bettina schültke mit ester ambrosino, caroline dietrich, petra hartung, irina martin, elena pirvu, rahel weiss; thomas büchel, nico delpy, hagen ritschel, frank schmidt, tobias schormann, manuel schuler, michael wilhelmi „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus.“ Elfriede Jelinek bezieht sich in ihrem neuen Theaterstück Winterreise auf die von Franz Schubert und Wilhelm Müller in ihrem gleichnamigen Liederzyklus für Singstimme und Klavier angeschlagenen Themen der Einsamkeit, des Leidens, der Erstarrung und der Klage über die eigene Machtlosigkeit, die in Melancholie münden. Leitmotive wie „die verlorene Braut“, „die zu Eis erstarrten Tränen“, die „Müdigkeit“ und den „Leiermann“ übernimmt sie als Zitate und setzt sie in einen neuen Kontext. Damit beschreibt sie Verbrechen wie kriminelle Börsengeschäfte und die medialen Reaktionen auf den Entführungsfall von Natascha Kampusch, die den Wohlstand und die Stabilität der Gesellschaft gefährden und sich in anonymer Weise auf Lebensschicksale auswirken. So wird ihre Winterreise zur aktuellen Zeitdiagnose,

die das fast unerträgliche Spannungsfeld zwischen einem freien Geist und der ihn umgebenden Leere in einer unmenschlichen Zeit auslotet. Jelinek greift die gesellschaftlichen Zustände an, die Wanderschaft erzwingen, wo Lebenswege gekappt werden, Menschen ausgestoßen und abgewiesen werden. Anhand der zentralen Erfahrung der Vertreibung aus Familien, aus Ländern, aus Biographien und Zugehörigkeiten zeigt Jelinek den Kampf mit der Zeit, in der man ist und doch nicht ist und die einen überleben wird. Aber wohin wird unsere Wanderschaft ohne Ziel und Richtung uns treiben?

merlin oder das wüste land

premiere / 14.3.12 mi / 20.00 uhr / schauspiel / foyer lll

der menschenfeind jean baptiste molière komödie regie peter staatsmann bühne ann heine kostüme sabine thoss musik bert wrede dramaturgie jürgen otten mit jeanne devos, nina mariel kohler, elke wieditz; markus fennert, bastian heidenreich, christian klischat, johannes schmidt, michael wächter „Nein, meine Herren, ich geh nicht davon ab!“ So lautet die Parole der Unversöhnlichkeit des Idealisten und Menschenfeindes Alceste, den wir in seinem Kampf zwischen Anpassung und Verweigerung, mit einem lachenden und einem weinenden Auge erleben. In Molières berühmter Komödie von 1666, die ebenso auch eine Tragödie ist, begegnen wir einer Gesellschaft der grenzenlosen Anpassungsbereitschaft – und einer ebenso grenzenlosen Egomanie. Alceste, der den Werten einer vergangenen Epoche verbunden ist, verliebt sich ausgerechnet in die geistreiche aber frivole Célimène, die in erster Linie ihr Leben genießen will. So steigert sich sein Dilemma, aus einer allzu fröhlichen Gesellschaft entfliehen zu wollen, ins Unerträgliche. Molière wirft einen schonungslosen Blick auf eine frühbürgerliche Gesellschaft, die verzweifelt um ihre eigene Identität kämpft, sich dabei aber nur um sich selbst

dreht. Es ist ein Kampf, in den wir bis heute verstrickt sind, wenn wir uns heute als Einzelne nur noch behaupten können, indem wir uns vorgaukeln, der Herr über eine glänzende Fülle von Waren zu sein. Wir sind nach wie vor Insassen und Komiker des Molièreschen Universums. Durch die Jahrhunderte haben wir kuriose, aber auch katastrophale Variationen dieser Identitätssuche erlebt. Heute indes widerfährt uns die vielleicht unheimlichste Variante der Konstruktion einer illusionären Identität: der Mensch als Konsument. Hinter dieser illusionären Identität ohne Kern droht die Rückkehr des Verdrängten. Die Frage stellt sich: Wird der Außenseiter und Menschenfeind dieser Dynamik etwas entgegensetzen können oder ist er nur ein Rädchen im Getriebe einer Gesellschaft, die niemals zu sich selbst finden kann?

9.3.12 fr / 19.30 uhr / vorstellung als schülerkonzert ab klasse 9 / 11.00 uhr / großes haus / konzerteinführung um 18.45 uhr im foyer l

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (1925) in kooperation mit der europäischen filmphilharmonie dirigent frank strobel / stummfilm mit live-musik / regie sergej eisenstein / musik dmitri schostakowitsch Russland im Jahr 1905. Der russisch-japanische Krieg wirft seine Schatten auch auf die Hafenstadt Odessa. Die Disziplin in Armee und Marine wird mit härtesten Maßnahmen aufrechterhalten. Doch unter den Matrosen des Panzerkreuzers Fürst Potemkin herrscht wegen verdorbener Verpflegung besondere Unzufriedenheit, die plötzlich in einen Aufstand umschlägt. Am Ende siegt die Kameradschaft, und die rote Fahne der Revolution flattert im Wind. Wie kaum ein anderer Film polarisierte Sergej Eisensteins aufwühlendes

Meisterwerk 1925 auch die Weimarer Republik. Unter reger Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde der Panzerkreuzer von den Zensurbehörden mehrfach geprüft und gekürzt, mal zugelassen, dann wieder verboten. Unaufhaltsam jedoch begann der weltweite Siegeszug dieser in ihrer dramatischen Ausdruckskraft einmaligen Bilder, und 1958 wurde Panzerkreuzer Potemkin schließlich von internationalen Kritikern zum „besten Film aller Zeiten" gekürt.

25.3.12 so / 26.3.12 mo / 19.30 uhr / konzert / weimarhalle / konzerteinführung um 18.45 uhr im flügelsaal II

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar dirigent stefan solyom / solist rolf-dieter arens ingvar lidholm musik für streicher ludwig van beethoven konzert für klavier und orchester nr. 1 c-dur op. 15 sergej rachmaninow sinfonische tänze op.45 Mit Ingvar Lidholm stellt Stefan Solyom dem Weimarer Publikum einen zeitgenössischen Komponisten aus seiner schwedischen Heimat vor. Die Musik für Streicher aus dem Jahr 1952 entstammt einer frühen Phase in Lidholms künstlerischer Entwicklung und ist geprägt von kreativer Neugier im Umgang mit Traditionen, Formen und Charakteren. Bartók, Hindemith und Strawinsky stehen in diesem feingliedrigen Spiel mit Tönen und Rhythmen musikalisch Pate. Zwei geniale Pianisten mit noch genialerem kompositorischem Talent folgen: zum einen Ludwig van Beethoven mit seinem energischen Aufbruch vom bloß virtuos-brillanten Solokonzert hin zum intensivierten Dialog mit quasi-sinfonischem Anspruch, zum anderen Sergej Rachmaninow, dessen Sinfonische Tänze trotz der scheinbar leichtgewichtigen Form das Vorurteil vom russischen „Salonromantiker“ gründlich Lügen strafen. Die Tänze sind als allerletzte Komposition Rachmaninows in der amerikanischen Emigration entstanden und

spiegeln, wie gebrochen durch einen Schleier, die wehmütigen Erinnerungen des Komponisten an seine Heimat wider. Das kraftstrotzende Amerika auf der Suche nach ebensolchen Helden fand damals für Rachmaninows romantische Klangpoesie nur wenig Verständnis, und die Idee, die Komposition als Ballett herauszubringen, zerschlug sich ebenfalls. Tatsächlich tanzen hier noch einmal Rachmaninows Orchesterfarben um die Wette – erstaunlich dezent und ohne allzu ausladendes Schwelgen, dafür mit umso mehr Lust am Detail. Mit Rolf-Dieter Arens am Klavier ist eine zentrale Figur des Weimarer Musiklebens der vergangenen Jahrzehnte erneut bei der Staatskapelle zu Gast. Seine umfangreiche Lehrtätigkeit, zuletzt zehn Jahre als Rektor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, ergänzen zahlreiche internationale Auftritte als Solist und Kammermusiker. Beethovens Werke hat Arens dabei stets als Herzstück der Klavierkunst besonders gepflegt.

4.3.12 so / 11.3.12 so / 18.3.12 so / 25.3.12 so / 11.00 uhr / reden / großes haus

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? 4.3.12 so / redner erhard eppler vorredner stefan wolf / 11.3.12 so / redner otmar issing vorredner klaus dicke 18.3.12 so / redner sven giegold vorredner hans hoffmeister / 25.3.12 so / rednerin gesine schwan vorredner stephan märki Erneut steht Europa im Mittelpunkt der Weimarer Reden, schließlich sind die in Brüssel getroffenen Entscheidungen mittelbar mit dem Leben des einzelnen Bürgers der Gemeinschaft verzahnt. Wohin geht also Europa? Der Philosoph Jürgen Habermas sagt: „Der europäische Einigungsprozess, der immer schon über die Köpfe der Bevölkerung hinweg betrieben worden ist, steckt heute in der Sackgasse, weil er nicht weitergehen kann, ohne vom bisher üblichen administrativen Modus auf eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung umgestellt zu werden.“ Die Zukunft der Europäischen Gemeinschaft hängt also nicht nur vom drohenden Staatsbankrott der Griechen, der finanziellen wie demokratischen Pleite der Ungarn oder dem deutlich schwächelnden Euro ab. Die angestrebte Fiskalunion mit Finanztransaktionssteuer (als Tobin-Steuer nach dem sie erstmals 1972 einfordernden US-Wirtschaftswissenschaftler benannt und 1998 Gründungsziel von Attac) wäre

ein Weg die anhaltende Krise zu überwinden. Ein weiterer, ebenso dringend notwendiger, wäre die Bürgerbeteiligung. Dazu bedarf es aber glaubhafter Politiker mit Gestaltungswillen und weiteren sachverständigen Unterstützern, die für Transparenz sorgen und mit ihrem Beispiel Bürger aktivieren, sich selbst und die Politik nicht länger zu unterfordern. Glaubhafte, sachverständige Politiker und Wissenschaftler, die für dieses demokratische Europa sprechen, konnten auch in diesem Jahr für die Weimarer Reden gewonnen werden. Die Veranstalter - das Deutsche Nationaltheater Weimar und die Stadt Weimar - laden Sie mit Unterstützung der E.ON Thüringer Energie AG an den vier Märzsonntagen, jeweils 11.00 Uhr, zur direkten Teilhabe ein. Die TLZ, Medienpartner der Reihe seit ihrem Beginn 1994, sorgt für die „Nachlese“.

repertoire schauspiel ----------------------------------------

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

la traviata giuseppe verdi

Der Prinz Friedrich von Homburg ist ein Mondsüchtiger, ein

Die berühmte Pariser Kurtisane Violetta Valéry entsagt aus Rück-

Schlafwandler, der alles, wovon er träumt, innerhalb kürzester

sicht auf die Ehre der Familie Germont ihrer Liebe zu Alfredo und

schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

Zeit wie in Trance erringt: den Sieg auf dem Schlachtfeld, Ruhm,

stirbt an Schwindsucht.

Es klingt absurd, doch es beschreibt unsere gesellschaftliche Rea-

Macht und die Liebe Nataliens. Aber genauso schnell geht ihm alles

lität: wie die Reisenden im Wirtshaus im Spessart fürchten wir die

wieder verloren.

das wirtshaus im spessart morphing the cold heart

nahenden Räuber; wie sie spüren wir, dass wir uns zu lange dem

kinder & jugend ----------------------------------

bestehenden System angepasst haben. Und wie sie wehren wir uns

quartett heiner müller

mit Geschichten und Gesängen. Das Schlimme daran ist nur: Diese

Basierend auf Choderlos de Laclos Gefährliche Liebschaften erzählt

für kinder ab 4 jahren

Räuber sind wir selbst!

Heiner Müller die Geschichte um die raffiniert eingefädelten

Die Kuh Rosmarie verbreitet mit ihrer ewigen Besserwisserei

Liebesintrigen der Marquise Merteuil und des Vicomte Valmont

schlechte Laune auf dem Hof. Eines Tages reicht es dem Bauern.

noch einmal neu. Das Spiel um Macht, Liebe und Gewalt endet

Rosmarie wird kurzerhand nach Afrika verschickt. Plötzlich stehen

unweigerlich im Tod.

fremde Besucher vor dem Tor. Löwe, Krokodil, Giraffe und Elefant

der sturm william shakespeare Shakespeares letztes Drama ist ein poetisches Spiel um Geist, Macht und Liebe, das noch einmal die Magie des Theaters

rhythm & schiller ein balladenabend

beschwört.

Gemeinsam mit Anna Bellmann (Violine) und Ingo Wernsdorf

der verbrecher aus verlorener ehre – eine wahre geschichte friedrich schiller

(Marimba / Percussion) gibt Bernd Lange Einblicke in die Entstehung Schillers Balladen.

Die szenische Lesung mit Musik wagt einen Blick hinter die

musiktheater --------------------------------------

vermeintliche Neutralität des Kriminalberichts über den Räuber Friedrich Schwan.

alcina georg friedrich händel

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

die kuh rosmarie andri beyeler

sind vor dem nörgelnden Rindvieh geflohen. Wie wird es jetzt weitergehen?

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame für kinder ab 8 jahren

Der Kröterich von Krötinhall ist ein eitler, eingebildeter, chaotischer, waghalsiger und sich selbst überschätzender, unbeirrbarer Kerl ohne Anstand. Ratte, Maulwurf und Dachs sind ihm trotzdem in

Ruggiero lebt als Liebhaber der Magierin Alcina auf ihrer Zau-

aufrichtiger, wenn auch kritischer Freundschaft verbunden und

Brechts und Weills lustvolle, antibürgerliche Oper ist ­eine zynische

berinsel, wo wie in einem Elysium Eros, Liebe und Obsessionen

stehen ihm geduldig bei all seinen verrückten Abenteuern zur Seite.

Karikatur einer Welt der Armut und Doppelmoral, in der nur noch

ausgelebt werden. Wird er sich aus den Fängen der faszinierenden

Grundlage ist der Kinderbuchklassiker Der Wind in den Weiden von

der Stärkere bzw. ganz kapitalis­tisch der Skrupelloseste überlebt.

Frau befreien können?

Kenneth Grahame.

die wahlverwandtschaften

carmen georges bizet

pettersson und findus... und der hahn im korb

nach johann wolfgang goethe

Eine freche Version der berühmten Oper in einem Akt mit viel mehr als nur den Highlights.

Was passiert, wenn man zwei mal zwei Paare für einige Zeit auf einem Landgut einsperrt? Ist das wohlgeordnete Lebensglück stabil

niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

Der Hahn Caruso macht Petterssons Kater Findus den Platz als

genug, allen Verführungen zu widerstehen? In einem waghalsigen

der wildschütz albert lortzing

Gedankenexperiment spürt Goethe der Frage nach, ob sich Liebe

Die turbulente musikalische Komödie stellt den Schulmeister Ba-

und will, dass der Hahn wieder dahin geht, woher er gekommen ist:

auf eine mathematische Formel bringen lässt.

culus vor die Frage, ob er seine Braut Gretchen nicht für 5000 Taler

„Soll er doch eine Suppe aus sich kochen!“

verkaufen soll. Die Antwort liegt auf der Hand.

die zweite frau nino haratischwili

Nummer Eins auf dem Hühnerhof streitig. Findus ist verzweifelt

wir alle für immer zusammen guus kuijer

Laura hat ihr Leben lang ihre eigenen Bedürfnisse ausgeblendet und

die lustige witwe franz lehár

stets Ehe, Kind und Haushalt gedient. Unheilbar krank nimmt sie

Gerade ist es Graf Danilo im Nachtclub Maxim gelungen, seine Ju-

Polleke ist elf, und sie ist Dichterin. In ihren Gedichten erschreibt

nun zum ersten Mal die Dinge selbst in die Hand und stellt die Haus-

gendliebe Hanna zu vergessen, da ruft ihn die patriotische Pflicht:

sie sich eine schöne, andere, bessere Welt, eine Welt der Poesie. Die

haltshilfe Lena ein. Laut Plan soll diese nach Lauras Tod als „zweite

Er soll die millionenschwere Witwe des Hofbankiers heiraten. Nur

Wirklichkeit hingegen sieht ganz anders aus: grauer. Ihr Vater Spiek

Frau“ nicht nur Mutterersatz für Agnes sein, sondern zugleich

so lässt sich der Staatsbankrott seiner Heimat noch abwenden. Der

kümmert sich zu wenig um sie, ihre Mutter verliebt sich ausgerech-

Geliebte des Ehemanns. Familiäre Fürsorge oder schlichtweg Rache?

Haken: Die Witwe ist besagte Hanna, die Danilo vor Jahren feige

net in ihren Lehrer, und Mimun, ihr Freund, soll ein marokkani-

sitzen gelassen hatte... Die Liebe als unerbittlicher Kampf mit sich

sches Mädchen heiraten. Wie Polleke all diese Hürden meistert

selbst und dem Objekt der Begierde: In Lydia Steiers tanzfreu-

und zumindest einen Teil ihrer erdichteten Welt in die Realität

Fontanes Roman erzählt von der jungen Effi Briest, die mit dem

diger Lesart ist das berühmte Maxim ein Schlaraffenland süßer

überführt, erzählt das Theaterstück Wir alle für immer zusammen

älteren ­Baron von Innstetten verheiratet wird, schließlich ein

Versuchungen.

nach dem gleichnamigen Roman von Guus Kuijer.

effi briest nach theodor fontane Verhältnis mit Major Crampas beginnt und verstoßen wird. Eine

für kinder ab 11 jahren

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart

Geschichte um Liebe, Schuld, Entsagung und Tod.

Hin- und hergeworfen zwischen dem Reichen Saras­tro und der

merlin oder das wüste land

Königin der Nacht, zwischen Sonne und Mond, Ratio und Gefühl,

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

wird das junge Liebes­paar Tamino und Pamina beinahe vernichtet.

Merlin ist nicht nur Meister der Wildnis und des Ungeheuren, sondern wirkt auch als eine Art Zauberer, Hauspriester und Seelenfüh-

faust (margarethe) charles gounod

rer. Als solcher wird er zum Begründer einer grandiosen utopischen

Goethes Drama vom deutschen Denker verwandelt sich in den

Versuchsanordnung: der legendären Tafelrunde von König Artus.

Händen des begnadeten Melodikers Gounod, der sich ganz auf die

Diese Runde könnte als Urbild einer wahrhaft demokratischen

Gretchentragödie konzentriert, in eine ebenso anrührende wie

Institution auch funktionieren, trüge Merlin nicht zugleich etwas

tragische Geschichte von unreifer Liebe.

Dämonisches in sich.

PREMIEREN 2012 7. April | DER HOFMEISTER | neues theater Halle 12. Mai | MARTHA oder DER MARKT ZU RICHMOND | Oper Halle 13. Mai | DER HEILER | Deutsches Theater Berlin 14. Juli | DER FREISCHÜTZ | Oper Halle 16. September | TRIUMPH DER LIEBE | Theater Erfurt 22. September | LA CENERENTOLA | Kammeroper München

VORSCHAU

25. August 2012 SIMONE KERMES

Fotos: Lutz Edelhoff | Sebastian Charlesworth | Arno Declair

WIEDERAUFNAHMEN RINALDO | Lautten Compagney Berlin DON GIOVANNI | Theater Magdeburg DER BARBIER VON SEVILLA | Bühnen der Stadt Gera XERXES | Lautten Compagney Berlin

THEATERSOMMER Goethe-Theater Bad Lauchstädt

2012

Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH | Tel. 034635 905472 | www.goethe-theater.com | Parkstraße 18 | 06246 Goethestadt Bad Lauchstädt

eintrittspreise Platzgruppen

I

II

III

IV

V

VI

Preisklasse PK 1

55,00

50,00

45,00

38,00

33,00

28,00

Preisklasse PK 2

50,00

45,00

40,00

33,00

28,00

23,00

Preisklasse PK 3

40,00

35,00

30,00

25,00

22,50

20,00

Preisklasse PK 4

33,00

30,00

27,00

22,50

20,00

17,50

Preisklasse PK 5

29,50

26,50

23,50

19,00

16,50

14,00

Preisklasse PK 6

26,50

23,50

20,50

16,00

13,50

11,00

Preisklasse PK 7

23,50

20,50

17,50

13,00

10,50

8,50

Preisklasse PK 8

12,00

10,00

9,00

8,00

alle Plätze

PK 9 17,50

PK 10 14,00

PK 11 9,00

PK 12 6,00

PK 13 4,00

PK 14 2,50

Ermäßigungen für PK 1 bis PK 10 bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Alle Preise zuzüglich Kulturförderabgabe (ausgenommen Karten für Schüler). Bei Premieren werden Ermäßigungen nur für Restkarten an der Abendkasse gewährt. 10% 30% 30% 50%

Ermäßigung für Inhaber der weimarcard Ermäßigung für Studenten bis 27 Jahre, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50%) Ermäßigung für Senioren an den Wochen­tagen Mo–Do / Feiertage und Silvester ausgenommen Ermäßigung für Schüler bis 13. Klasse (Abitur) / ausgenommen PK 8

Preise in Euro / Gemäß der Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe für Eintrittsentgelte in Weimar werden zusätzlich pro Karte folgende Abgaben erhoben: bis 15,00 Euro: 0,50 Euro / 15,01 Euro bis 40,00 Euro: 0,70 Euro / ab 40,01 Euro: 0,90 Euro Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen.

Weitere Vorverkaufsstellen / Tourist-Information Weimar, Markt 10 und Welcome-Center im Weimar-Atrium, Friedensstraße 1 / Tel.: + 49 (0) 3643 745745 Gingko-Shop Weimar Wagnergasse 2 / Tel.: + 49 (0) 3643 908 536 Tourismusgesellschaft Erfurt Benediktplatz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 6 640 100 Thüringer Tourismus GmbH Willy-Brandt-Platz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 37 420 JenaKultur Tourist-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3641 498 051 Apolda-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3644 650 100 Kurverwaltung Bad Berka Goetheallee 3 / Tel.: + 49 (0) 36458 19 433 Karten erhalten Sie auch in allen Pressehäusern der Zeitungen TA/OTZ/TLZ/Meininger Tageblatt und den an Thüringenticket angeschlossenen Tourist-Informationen. Kartentelefon 0180 5055505/ Es gelten die Preise des DNT Weimar zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Impressum Herausgeber u. Verlag Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen / Theaterplatz 2 / 99423 Weimar / Postfächer 2003 & 2005 / 99401 Weimar Generalintendant & Geschäftsführer Stephan Märki Geschäftsführer Thomas Schmidt Vorsitzender des Aufsichtsrates Christoph Matschie Redaktion PR-Abteilung / Dramaturgie / KBB / Besucherservice Fotos Charlotte Burchard, Matthias Horn, Karl-Bernd Karwasz, Thomas Müller, Anke Neugebauer, Maik Schuck, Martin Sigmund, Bernd Uhlig, Stephan Walzl Grafische Konzeption dinjank Gestaltung Mario Herold Druck Druckhaus BELTZ Bad Langensalza / Redaktionsschluss: 11.1.2012 / Änderungen vorbehalten!


premieren / konzerte / gastspiele premiere / 17.3.12 sa / 19.00 uhr / schauspiel / großes haus

winterreise elfriede jelinek regie claudia meyer bühne sascha gross kostüme anna eiermann musik michael wilhelmi choreographie ester ambrosino video bahadir hamdemir dramaturgie bettina schültke mit ester ambrosino, caroline dietrich, petra hartung, irina martin, elena pirvu, rahel weiss; thomas büchel, nico delpy, hagen ritschel, frank schmidt, tobias schormann, manuel schuler, michael wilhelmi „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus.“ Elfriede Jelinek bezieht sich in ihrem neuen Theaterstück Winterreise auf die von Franz Schubert und Wilhelm Müller in ihrem gleichnamigen Liederzyklus für Singstimme und Klavier angeschlagenen Themen der Einsamkeit, des Leidens, der Erstarrung und der Klage über die eigene Machtlosigkeit, die in Melancholie münden. Leitmotive wie „die verlorene Braut“, „die zu Eis erstarrten Tränen“, die „Müdigkeit“ und den „Leiermann“ übernimmt sie als Zitate und setzt sie in einen neuen Kontext. Damit beschreibt sie Verbrechen wie kriminelle Börsengeschäfte und die medialen Reaktionen auf den Entführungsfall von Natascha Kampusch, die den Wohlstand und die Stabilität der Gesellschaft gefährden und sich in anonymer Weise auf Lebensschicksale auswirken. So wird ihre Winterreise zur aktuellen Zeitdiagnose,

die das fast unerträgliche Spannungsfeld zwischen einem freien Geist und der ihn umgebenden Leere in einer unmenschlichen Zeit auslotet. Jelinek greift die gesellschaftlichen Zustände an, die Wanderschaft erzwingen, wo Lebenswege gekappt werden, Menschen ausgestoßen und abgewiesen werden. Anhand der zentralen Erfahrung der Vertreibung aus Familien, aus Ländern, aus Biographien und Zugehörigkeiten zeigt Jelinek den Kampf mit der Zeit, in der man ist und doch nicht ist und die einen überleben wird. Aber wohin wird unsere Wanderschaft ohne Ziel und Richtung uns treiben?

merlin oder das wüste land

premiere / 14.3.12 mi / 20.00 uhr / schauspiel / foyer lll

der menschenfeind jean baptiste molière komödie regie peter staatsmann bühne ann heine kostüme sabine thoss musik bert wrede dramaturgie jürgen otten mit jeanne devos, nina mariel kohler, elke wieditz; markus fennert, bastian heidenreich, christian klischat, johannes schmidt, michael wächter „Nein, meine Herren, ich geh nicht davon ab!“ So lautet die Parole der Unversöhnlichkeit des Idealisten und Menschenfeindes Alceste, den wir in seinem Kampf zwischen Anpassung und Verweigerung, mit einem lachenden und einem weinenden Auge erleben. In Molières berühmter Komödie von 1666, die ebenso auch eine Tragödie ist, begegnen wir einer Gesellschaft der grenzenlosen Anpassungsbereitschaft – und einer ebenso grenzenlosen Egomanie. Alceste, der den Werten einer vergangenen Epoche verbunden ist, verliebt sich ausgerechnet in die geistreiche aber frivole Célimène, die in erster Linie ihr Leben genießen will. So steigert sich sein Dilemma, aus einer allzu fröhlichen Gesellschaft entfliehen zu wollen, ins Unerträgliche. Molière wirft einen schonungslosen Blick auf eine frühbürgerliche Gesellschaft, die verzweifelt um ihre eigene Identität kämpft, sich dabei aber nur um sich selbst

dreht. Es ist ein Kampf, in den wir bis heute verstrickt sind, wenn wir uns heute als Einzelne nur noch behaupten können, indem wir uns vorgaukeln, der Herr über eine glänzende Fülle von Waren zu sein. Wir sind nach wie vor Insassen und Komiker des Molièreschen Universums. Durch die Jahrhunderte haben wir kuriose, aber auch katastrophale Variationen dieser Identitätssuche erlebt. Heute indes widerfährt uns die vielleicht unheimlichste Variante der Konstruktion einer illusionären Identität: der Mensch als Konsument. Hinter dieser illusionären Identität ohne Kern droht die Rückkehr des Verdrängten. Die Frage stellt sich: Wird der Außenseiter und Menschenfeind dieser Dynamik etwas entgegensetzen können oder ist er nur ein Rädchen im Getriebe einer Gesellschaft, die niemals zu sich selbst finden kann?

9.3.12 fr / 19.30 uhr / vorstellung als schülerkonzert ab klasse 9 / 11.00 uhr / großes haus / konzerteinführung um 18.45 uhr im foyer l

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (1925) in kooperation mit der europäischen filmphilharmonie dirigent frank strobel / stummfilm mit live-musik / regie sergej eisenstein / musik dmitri schostakowitsch Russland im Jahr 1905. Der russisch-japanische Krieg wirft seine Schatten auch auf die Hafenstadt Odessa. Die Disziplin in Armee und Marine wird mit härtesten Maßnahmen aufrechterhalten. Doch unter den Matrosen des Panzerkreuzers Fürst Potemkin herrscht wegen verdorbener Verpflegung besondere Unzufriedenheit, die plötzlich in einen Aufstand umschlägt. Am Ende siegt die Kameradschaft, und die rote Fahne der Revolution flattert im Wind. Wie kaum ein anderer Film polarisierte Sergej Eisensteins aufwühlendes

Meisterwerk 1925 auch die Weimarer Republik. Unter reger Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde der Panzerkreuzer von den Zensurbehörden mehrfach geprüft und gekürzt, mal zugelassen, dann wieder verboten. Unaufhaltsam jedoch begann der weltweite Siegeszug dieser in ihrer dramatischen Ausdruckskraft einmaligen Bilder, und 1958 wurde Panzerkreuzer Potemkin schließlich von internationalen Kritikern zum „besten Film aller Zeiten" gekürt.

25.3.12 so / 26.3.12 mo / 19.30 uhr / konzert / weimarhalle / konzerteinführung um 18.45 uhr im flügelsaal II

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar dirigent stefan solyom / solist rolf-dieter arens ingvar lidholm musik für streicher ludwig van beethoven konzert für klavier und orchester nr. 1 c-dur op. 15 sergej rachmaninow sinfonische tänze op.45 Mit Ingvar Lidholm stellt Stefan Solyom dem Weimarer Publikum einen zeitgenössischen Komponisten aus seiner schwedischen Heimat vor. Die Musik für Streicher aus dem Jahr 1952 entstammt einer frühen Phase in Lidholms künstlerischer Entwicklung und ist geprägt von kreativer Neugier im Umgang mit Traditionen, Formen und Charakteren. Bartók, Hindemith und Strawinsky stehen in diesem feingliedrigen Spiel mit Tönen und Rhythmen musikalisch Pate. Zwei geniale Pianisten mit noch genialerem kompositorischem Talent folgen: zum einen Ludwig van Beethoven mit seinem energischen Aufbruch vom bloß virtuos-brillanten Solokonzert hin zum intensivierten Dialog mit quasi-sinfonischem Anspruch, zum anderen Sergej Rachmaninow, dessen Sinfonische Tänze trotz der scheinbar leichtgewichtigen Form das Vorurteil vom russischen „Salonromantiker“ gründlich Lügen strafen. Die Tänze sind als allerletzte Komposition Rachmaninows in der amerikanischen Emigration entstanden und

spiegeln, wie gebrochen durch einen Schleier, die wehmütigen Erinnerungen des Komponisten an seine Heimat wider. Das kraftstrotzende Amerika auf der Suche nach ebensolchen Helden fand damals für Rachmaninows romantische Klangpoesie nur wenig Verständnis, und die Idee, die Komposition als Ballett herauszubringen, zerschlug sich ebenfalls. Tatsächlich tanzen hier noch einmal Rachmaninows Orchesterfarben um die Wette – erstaunlich dezent und ohne allzu ausladendes Schwelgen, dafür mit umso mehr Lust am Detail. Mit Rolf-Dieter Arens am Klavier ist eine zentrale Figur des Weimarer Musiklebens der vergangenen Jahrzehnte erneut bei der Staatskapelle zu Gast. Seine umfangreiche Lehrtätigkeit, zuletzt zehn Jahre als Rektor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, ergänzen zahlreiche internationale Auftritte als Solist und Kammermusiker. Beethovens Werke hat Arens dabei stets als Herzstück der Klavierkunst besonders gepflegt.

4.3.12 so / 11.3.12 so / 18.3.12 so / 25.3.12 so / 11.00 uhr / reden / großes haus

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? 4.3.12 so / redner erhard eppler vorredner stefan wolf / 11.3.12 so / redner otmar issing vorredner klaus dicke 18.3.12 so / redner sven giegold vorredner hans hoffmeister / 25.3.12 so / rednerin gesine schwan vorredner stephan märki Erneut steht Europa im Mittelpunkt der Weimarer Reden, schließlich sind die in Brüssel getroffenen Entscheidungen mittelbar mit dem Leben des einzelnen Bürgers der Gemeinschaft verzahnt. Wohin geht also Europa? Der Philosoph Jürgen Habermas sagt: „Der europäische Einigungsprozess, der immer schon über die Köpfe der Bevölkerung hinweg betrieben worden ist, steckt heute in der Sackgasse, weil er nicht weitergehen kann, ohne vom bisher üblichen administrativen Modus auf eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung umgestellt zu werden.“ Die Zukunft der Europäischen Gemeinschaft hängt also nicht nur vom drohenden Staatsbankrott der Griechen, der finanziellen wie demokratischen Pleite der Ungarn oder dem deutlich schwächelnden Euro ab. Die angestrebte Fiskalunion mit Finanztransaktionssteuer (als Tobin-Steuer nach dem sie erstmals 1972 einfordernden US-Wirtschaftswissenschaftler benannt und 1998 Gründungsziel von Attac) wäre

ein Weg die anhaltende Krise zu überwinden. Ein weiterer, ebenso dringend notwendiger, wäre die Bürgerbeteiligung. Dazu bedarf es aber glaubhafter Politiker mit Gestaltungswillen und weiteren sachverständigen Unterstützern, die für Transparenz sorgen und mit ihrem Beispiel Bürger aktivieren, sich selbst und die Politik nicht länger zu unterfordern. Glaubhafte, sachverständige Politiker und Wissenschaftler, die für dieses demokratische Europa sprechen, konnten auch in diesem Jahr für die Weimarer Reden gewonnen werden. Die Veranstalter - das Deutsche Nationaltheater Weimar und die Stadt Weimar - laden Sie mit Unterstützung der E.ON Thüringer Energie AG an den vier Märzsonntagen, jeweils 11.00 Uhr, zur direkten Teilhabe ein. Die TLZ, Medienpartner der Reihe seit ihrem Beginn 1994, sorgt für die „Nachlese“.

repertoire schauspiel ----------------------------------------

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

la traviata giuseppe verdi

Der Prinz Friedrich von Homburg ist ein Mondsüchtiger, ein

Die berühmte Pariser Kurtisane Violetta Valéry entsagt aus Rück-

Schlafwandler, der alles, wovon er träumt, innerhalb kürzester

sicht auf die Ehre der Familie Germont ihrer Liebe zu Alfredo und

schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

Zeit wie in Trance erringt: den Sieg auf dem Schlachtfeld, Ruhm,

stirbt an Schwindsucht.

Es klingt absurd, doch es beschreibt unsere gesellschaftliche Rea-

Macht und die Liebe Nataliens. Aber genauso schnell geht ihm alles

lität: wie die Reisenden im Wirtshaus im Spessart fürchten wir die

wieder verloren.

das wirtshaus im spessart morphing the cold heart

nahenden Räuber; wie sie spüren wir, dass wir uns zu lange dem

kinder & jugend ----------------------------------

bestehenden System angepasst haben. Und wie sie wehren wir uns

quartett heiner müller

mit Geschichten und Gesängen. Das Schlimme daran ist nur: Diese

Basierend auf Choderlos de Laclos Gefährliche Liebschaften erzählt

für kinder ab 4 jahren

Räuber sind wir selbst!

Heiner Müller die Geschichte um die raffiniert eingefädelten

Die Kuh Rosmarie verbreitet mit ihrer ewigen Besserwisserei

Liebesintrigen der Marquise Merteuil und des Vicomte Valmont

schlechte Laune auf dem Hof. Eines Tages reicht es dem Bauern.

noch einmal neu. Das Spiel um Macht, Liebe und Gewalt endet

Rosmarie wird kurzerhand nach Afrika verschickt. Plötzlich stehen

unweigerlich im Tod.

fremde Besucher vor dem Tor. Löwe, Krokodil, Giraffe und Elefant

der sturm william shakespeare Shakespeares letztes Drama ist ein poetisches Spiel um Geist, Macht und Liebe, das noch einmal die Magie des Theaters

rhythm & schiller ein balladenabend

beschwört.

Gemeinsam mit Anna Bellmann (Violine) und Ingo Wernsdorf

der verbrecher aus verlorener ehre – eine wahre geschichte friedrich schiller

(Marimba / Percussion) gibt Bernd Lange Einblicke in die Entstehung Schillers Balladen.

Die szenische Lesung mit Musik wagt einen Blick hinter die

musiktheater --------------------------------------

vermeintliche Neutralität des Kriminalberichts über den Räuber Friedrich Schwan.

alcina georg friedrich händel

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

die kuh rosmarie andri beyeler

sind vor dem nörgelnden Rindvieh geflohen. Wie wird es jetzt weitergehen?

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame für kinder ab 8 jahren

Der Kröterich von Krötinhall ist ein eitler, eingebildeter, chaotischer, waghalsiger und sich selbst überschätzender, unbeirrbarer Kerl ohne Anstand. Ratte, Maulwurf und Dachs sind ihm trotzdem in

Ruggiero lebt als Liebhaber der Magierin Alcina auf ihrer Zau-

aufrichtiger, wenn auch kritischer Freundschaft verbunden und

Brechts und Weills lustvolle, antibürgerliche Oper ist ­eine zynische

berinsel, wo wie in einem Elysium Eros, Liebe und Obsessionen

stehen ihm geduldig bei all seinen verrückten Abenteuern zur Seite.

Karikatur einer Welt der Armut und Doppelmoral, in der nur noch

ausgelebt werden. Wird er sich aus den Fängen der faszinierenden

Grundlage ist der Kinderbuchklassiker Der Wind in den Weiden von

der Stärkere bzw. ganz kapitalis­tisch der Skrupelloseste überlebt.

Frau befreien können?

Kenneth Grahame.

die wahlverwandtschaften

carmen georges bizet

pettersson und findus... und der hahn im korb

nach johann wolfgang goethe

Eine freche Version der berühmten Oper in einem Akt mit viel mehr als nur den Highlights.

Was passiert, wenn man zwei mal zwei Paare für einige Zeit auf einem Landgut einsperrt? Ist das wohlgeordnete Lebensglück stabil

niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

Der Hahn Caruso macht Petterssons Kater Findus den Platz als

genug, allen Verführungen zu widerstehen? In einem waghalsigen

der wildschütz albert lortzing

Gedankenexperiment spürt Goethe der Frage nach, ob sich Liebe

Die turbulente musikalische Komödie stellt den Schulmeister Ba-

und will, dass der Hahn wieder dahin geht, woher er gekommen ist:

auf eine mathematische Formel bringen lässt.

culus vor die Frage, ob er seine Braut Gretchen nicht für 5000 Taler

„Soll er doch eine Suppe aus sich kochen!“

verkaufen soll. Die Antwort liegt auf der Hand.

die zweite frau nino haratischwili

Nummer Eins auf dem Hühnerhof streitig. Findus ist verzweifelt

wir alle für immer zusammen guus kuijer

Laura hat ihr Leben lang ihre eigenen Bedürfnisse ausgeblendet und

die lustige witwe franz lehár

stets Ehe, Kind und Haushalt gedient. Unheilbar krank nimmt sie

Gerade ist es Graf Danilo im Nachtclub Maxim gelungen, seine Ju-

Polleke ist elf, und sie ist Dichterin. In ihren Gedichten erschreibt

nun zum ersten Mal die Dinge selbst in die Hand und stellt die Haus-

gendliebe Hanna zu vergessen, da ruft ihn die patriotische Pflicht:

sie sich eine schöne, andere, bessere Welt, eine Welt der Poesie. Die

haltshilfe Lena ein. Laut Plan soll diese nach Lauras Tod als „zweite

Er soll die millionenschwere Witwe des Hofbankiers heiraten. Nur

Wirklichkeit hingegen sieht ganz anders aus: grauer. Ihr Vater Spiek

Frau“ nicht nur Mutterersatz für Agnes sein, sondern zugleich

so lässt sich der Staatsbankrott seiner Heimat noch abwenden. Der

kümmert sich zu wenig um sie, ihre Mutter verliebt sich ausgerech-

Geliebte des Ehemanns. Familiäre Fürsorge oder schlichtweg Rache?

Haken: Die Witwe ist besagte Hanna, die Danilo vor Jahren feige

net in ihren Lehrer, und Mimun, ihr Freund, soll ein marokkani-

sitzen gelassen hatte... Die Liebe als unerbittlicher Kampf mit sich

sches Mädchen heiraten. Wie Polleke all diese Hürden meistert

selbst und dem Objekt der Begierde: In Lydia Steiers tanzfreu-

und zumindest einen Teil ihrer erdichteten Welt in die Realität

Fontanes Roman erzählt von der jungen Effi Briest, die mit dem

diger Lesart ist das berühmte Maxim ein Schlaraffenland süßer

überführt, erzählt das Theaterstück Wir alle für immer zusammen

älteren ­Baron von Innstetten verheiratet wird, schließlich ein

Versuchungen.

nach dem gleichnamigen Roman von Guus Kuijer.

effi briest nach theodor fontane Verhältnis mit Major Crampas beginnt und verstoßen wird. Eine

für kinder ab 11 jahren

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart

Geschichte um Liebe, Schuld, Entsagung und Tod.

Hin- und hergeworfen zwischen dem Reichen Saras­tro und der

merlin oder das wüste land

Königin der Nacht, zwischen Sonne und Mond, Ratio und Gefühl,

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

wird das junge Liebes­paar Tamino und Pamina beinahe vernichtet.

Merlin ist nicht nur Meister der Wildnis und des Ungeheuren, sondern wirkt auch als eine Art Zauberer, Hauspriester und Seelenfüh-

faust (margarethe) charles gounod

rer. Als solcher wird er zum Begründer einer grandiosen utopischen

Goethes Drama vom deutschen Denker verwandelt sich in den

Versuchsanordnung: der legendären Tafelrunde von König Artus.

Händen des begnadeten Melodikers Gounod, der sich ganz auf die

Diese Runde könnte als Urbild einer wahrhaft demokratischen

Gretchentragödie konzentriert, in eine ebenso anrührende wie

Institution auch funktionieren, trüge Merlin nicht zugleich etwas

tragische Geschichte von unreifer Liebe.

Dämonisches in sich.

PREMIEREN 2012 7. April | DER HOFMEISTER | neues theater Halle 12. Mai | MARTHA oder DER MARKT ZU RICHMOND | Oper Halle 13. Mai | DER HEILER | Deutsches Theater Berlin 14. Juli | DER FREISCHÜTZ | Oper Halle 16. September | TRIUMPH DER LIEBE | Theater Erfurt 22. September | LA CENERENTOLA | Kammeroper München

VORSCHAU

25. August 2012 SIMONE KERMES

Fotos: Lutz Edelhoff | Sebastian Charlesworth | Arno Declair

WIEDERAUFNAHMEN RINALDO | Lautten Compagney Berlin DON GIOVANNI | Theater Magdeburg DER BARBIER VON SEVILLA | Bühnen der Stadt Gera XERXES | Lautten Compagney Berlin

THEATERSOMMER Goethe-Theater Bad Lauchstädt

2012

Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH | Tel. 034635 905472 | www.goethe-theater.com | Parkstraße 18 | 06246 Goethestadt Bad Lauchstädt

eintrittspreise Platzgruppen

I

II

III

IV

V

VI

Preisklasse PK 1

55,00

50,00

45,00

38,00

33,00

28,00

Preisklasse PK 2

50,00

45,00

40,00

33,00

28,00

23,00

Preisklasse PK 3

40,00

35,00

30,00

25,00

22,50

20,00

Preisklasse PK 4

33,00

30,00

27,00

22,50

20,00

17,50

Preisklasse PK 5

29,50

26,50

23,50

19,00

16,50

14,00

Preisklasse PK 6

26,50

23,50

20,50

16,00

13,50

11,00

Preisklasse PK 7

23,50

20,50

17,50

13,00

10,50

8,50

Preisklasse PK 8

12,00

10,00

9,00

8,00

alle Plätze

PK 9 17,50

PK 10 14,00

PK 11 9,00

PK 12 6,00

PK 13 4,00

PK 14 2,50

Ermäßigungen für PK 1 bis PK 10 bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Alle Preise zuzüglich Kulturförderabgabe (ausgenommen Karten für Schüler). Bei Premieren werden Ermäßigungen nur für Restkarten an der Abendkasse gewährt. 10% 30% 30% 50%

Ermäßigung für Inhaber der weimarcard Ermäßigung für Studenten bis 27 Jahre, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50%) Ermäßigung für Senioren an den Wochen­tagen Mo–Do / Feiertage und Silvester ausgenommen Ermäßigung für Schüler bis 13. Klasse (Abitur) / ausgenommen PK 8

Preise in Euro / Gemäß der Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe für Eintrittsentgelte in Weimar werden zusätzlich pro Karte folgende Abgaben erhoben: bis 15,00 Euro: 0,50 Euro / 15,01 Euro bis 40,00 Euro: 0,70 Euro / ab 40,01 Euro: 0,90 Euro Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen.

Weitere Vorverkaufsstellen / Tourist-Information Weimar, Markt 10 und Welcome-Center im Weimar-Atrium, Friedensstraße 1 / Tel.: + 49 (0) 3643 745745 Gingko-Shop Weimar Wagnergasse 2 / Tel.: + 49 (0) 3643 908 536 Tourismusgesellschaft Erfurt Benediktplatz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 6 640 100 Thüringer Tourismus GmbH Willy-Brandt-Platz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 37 420 JenaKultur Tourist-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3641 498 051 Apolda-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3644 650 100 Kurverwaltung Bad Berka Goetheallee 3 / Tel.: + 49 (0) 36458 19 433 Karten erhalten Sie auch in allen Pressehäusern der Zeitungen TA/OTZ/TLZ/Meininger Tageblatt und den an Thüringenticket angeschlossenen Tourist-Informationen. Kartentelefon 0180 5055505/ Es gelten die Preise des DNT Weimar zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Impressum Herausgeber u. Verlag Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen / Theaterplatz 2 / 99423 Weimar / Postfächer 2003 & 2005 / 99401 Weimar Generalintendant & Geschäftsführer Stephan Märki Geschäftsführer Thomas Schmidt Vorsitzender des Aufsichtsrates Christoph Matschie Redaktion PR-Abteilung / Dramaturgie / KBB / Besucherservice Fotos Charlotte Burchard, Matthias Horn, Karl-Bernd Karwasz, Thomas Müller, Anke Neugebauer, Maik Schuck, Martin Sigmund, Bernd Uhlig, Stephan Walzl Grafische Konzeption dinjank Gestaltung Mario Herold Druck Druckhaus BELTZ Bad Langensalza / Redaktionsschluss: 11.1.2012 / Änderungen vorbehalten!


premieren / konzerte / gastspiele premiere / 17.3.12 sa / 19.00 uhr / schauspiel / großes haus

winterreise elfriede jelinek regie claudia meyer bühne sascha gross kostüme anna eiermann musik michael wilhelmi choreographie ester ambrosino video bahadir hamdemir dramaturgie bettina schültke mit ester ambrosino, caroline dietrich, petra hartung, irina martin, elena pirvu, rahel weiss; thomas büchel, nico delpy, hagen ritschel, frank schmidt, tobias schormann, manuel schuler, michael wilhelmi „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus.“ Elfriede Jelinek bezieht sich in ihrem neuen Theaterstück Winterreise auf die von Franz Schubert und Wilhelm Müller in ihrem gleichnamigen Liederzyklus für Singstimme und Klavier angeschlagenen Themen der Einsamkeit, des Leidens, der Erstarrung und der Klage über die eigene Machtlosigkeit, die in Melancholie münden. Leitmotive wie „die verlorene Braut“, „die zu Eis erstarrten Tränen“, die „Müdigkeit“ und den „Leiermann“ übernimmt sie als Zitate und setzt sie in einen neuen Kontext. Damit beschreibt sie Verbrechen wie kriminelle Börsengeschäfte und die medialen Reaktionen auf den Entführungsfall von Natascha Kampusch, die den Wohlstand und die Stabilität der Gesellschaft gefährden und sich in anonymer Weise auf Lebensschicksale auswirken. So wird ihre Winterreise zur aktuellen Zeitdiagnose,

die das fast unerträgliche Spannungsfeld zwischen einem freien Geist und der ihn umgebenden Leere in einer unmenschlichen Zeit auslotet. Jelinek greift die gesellschaftlichen Zustände an, die Wanderschaft erzwingen, wo Lebenswege gekappt werden, Menschen ausgestoßen und abgewiesen werden. Anhand der zentralen Erfahrung der Vertreibung aus Familien, aus Ländern, aus Biographien und Zugehörigkeiten zeigt Jelinek den Kampf mit der Zeit, in der man ist und doch nicht ist und die einen überleben wird. Aber wohin wird unsere Wanderschaft ohne Ziel und Richtung uns treiben?

merlin oder das wüste land

premiere / 14.3.12 mi / 20.00 uhr / schauspiel / foyer lll

der menschenfeind jean baptiste molière komödie regie peter staatsmann bühne ann heine kostüme sabine thoss musik bert wrede dramaturgie jürgen otten mit jeanne devos, nina mariel kohler, elke wieditz; markus fennert, bastian heidenreich, christian klischat, johannes schmidt, michael wächter „Nein, meine Herren, ich geh nicht davon ab!“ So lautet die Parole der Unversöhnlichkeit des Idealisten und Menschenfeindes Alceste, den wir in seinem Kampf zwischen Anpassung und Verweigerung, mit einem lachenden und einem weinenden Auge erleben. In Molières berühmter Komödie von 1666, die ebenso auch eine Tragödie ist, begegnen wir einer Gesellschaft der grenzenlosen Anpassungsbereitschaft – und einer ebenso grenzenlosen Egomanie. Alceste, der den Werten einer vergangenen Epoche verbunden ist, verliebt sich ausgerechnet in die geistreiche aber frivole Célimène, die in erster Linie ihr Leben genießen will. So steigert sich sein Dilemma, aus einer allzu fröhlichen Gesellschaft entfliehen zu wollen, ins Unerträgliche. Molière wirft einen schonungslosen Blick auf eine frühbürgerliche Gesellschaft, die verzweifelt um ihre eigene Identität kämpft, sich dabei aber nur um sich selbst

dreht. Es ist ein Kampf, in den wir bis heute verstrickt sind, wenn wir uns heute als Einzelne nur noch behaupten können, indem wir uns vorgaukeln, der Herr über eine glänzende Fülle von Waren zu sein. Wir sind nach wie vor Insassen und Komiker des Molièreschen Universums. Durch die Jahrhunderte haben wir kuriose, aber auch katastrophale Variationen dieser Identitätssuche erlebt. Heute indes widerfährt uns die vielleicht unheimlichste Variante der Konstruktion einer illusionären Identität: der Mensch als Konsument. Hinter dieser illusionären Identität ohne Kern droht die Rückkehr des Verdrängten. Die Frage stellt sich: Wird der Außenseiter und Menschenfeind dieser Dynamik etwas entgegensetzen können oder ist er nur ein Rädchen im Getriebe einer Gesellschaft, die niemals zu sich selbst finden kann?

9.3.12 fr / 19.30 uhr / vorstellung als schülerkonzert ab klasse 9 / 11.00 uhr / großes haus / konzerteinführung um 18.45 uhr im foyer l

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (1925) in kooperation mit der europäischen filmphilharmonie dirigent frank strobel / stummfilm mit live-musik / regie sergej eisenstein / musik dmitri schostakowitsch Russland im Jahr 1905. Der russisch-japanische Krieg wirft seine Schatten auch auf die Hafenstadt Odessa. Die Disziplin in Armee und Marine wird mit härtesten Maßnahmen aufrechterhalten. Doch unter den Matrosen des Panzerkreuzers Fürst Potemkin herrscht wegen verdorbener Verpflegung besondere Unzufriedenheit, die plötzlich in einen Aufstand umschlägt. Am Ende siegt die Kameradschaft, und die rote Fahne der Revolution flattert im Wind. Wie kaum ein anderer Film polarisierte Sergej Eisensteins aufwühlendes

Meisterwerk 1925 auch die Weimarer Republik. Unter reger Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde der Panzerkreuzer von den Zensurbehörden mehrfach geprüft und gekürzt, mal zugelassen, dann wieder verboten. Unaufhaltsam jedoch begann der weltweite Siegeszug dieser in ihrer dramatischen Ausdruckskraft einmaligen Bilder, und 1958 wurde Panzerkreuzer Potemkin schließlich von internationalen Kritikern zum „besten Film aller Zeiten" gekürt.

25.3.12 so / 26.3.12 mo / 19.30 uhr / konzert / weimarhalle / konzerteinführung um 18.45 uhr im flügelsaal II

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar dirigent stefan solyom / solist rolf-dieter arens ingvar lidholm musik für streicher ludwig van beethoven konzert für klavier und orchester nr. 1 c-dur op. 15 sergej rachmaninow sinfonische tänze op.45 Mit Ingvar Lidholm stellt Stefan Solyom dem Weimarer Publikum einen zeitgenössischen Komponisten aus seiner schwedischen Heimat vor. Die Musik für Streicher aus dem Jahr 1952 entstammt einer frühen Phase in Lidholms künstlerischer Entwicklung und ist geprägt von kreativer Neugier im Umgang mit Traditionen, Formen und Charakteren. Bartók, Hindemith und Strawinsky stehen in diesem feingliedrigen Spiel mit Tönen und Rhythmen musikalisch Pate. Zwei geniale Pianisten mit noch genialerem kompositorischem Talent folgen: zum einen Ludwig van Beethoven mit seinem energischen Aufbruch vom bloß virtuos-brillanten Solokonzert hin zum intensivierten Dialog mit quasi-sinfonischem Anspruch, zum anderen Sergej Rachmaninow, dessen Sinfonische Tänze trotz der scheinbar leichtgewichtigen Form das Vorurteil vom russischen „Salonromantiker“ gründlich Lügen strafen. Die Tänze sind als allerletzte Komposition Rachmaninows in der amerikanischen Emigration entstanden und

spiegeln, wie gebrochen durch einen Schleier, die wehmütigen Erinnerungen des Komponisten an seine Heimat wider. Das kraftstrotzende Amerika auf der Suche nach ebensolchen Helden fand damals für Rachmaninows romantische Klangpoesie nur wenig Verständnis, und die Idee, die Komposition als Ballett herauszubringen, zerschlug sich ebenfalls. Tatsächlich tanzen hier noch einmal Rachmaninows Orchesterfarben um die Wette – erstaunlich dezent und ohne allzu ausladendes Schwelgen, dafür mit umso mehr Lust am Detail. Mit Rolf-Dieter Arens am Klavier ist eine zentrale Figur des Weimarer Musiklebens der vergangenen Jahrzehnte erneut bei der Staatskapelle zu Gast. Seine umfangreiche Lehrtätigkeit, zuletzt zehn Jahre als Rektor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, ergänzen zahlreiche internationale Auftritte als Solist und Kammermusiker. Beethovens Werke hat Arens dabei stets als Herzstück der Klavierkunst besonders gepflegt.

4.3.12 so / 11.3.12 so / 18.3.12 so / 25.3.12 so / 11.00 uhr / reden / großes haus

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? 4.3.12 so / redner erhard eppler vorredner stefan wolf / 11.3.12 so / redner otmar issing vorredner klaus dicke 18.3.12 so / redner sven giegold vorredner hans hoffmeister / 25.3.12 so / rednerin gesine schwan vorredner stephan märki Erneut steht Europa im Mittelpunkt der Weimarer Reden, schließlich sind die in Brüssel getroffenen Entscheidungen mittelbar mit dem Leben des einzelnen Bürgers der Gemeinschaft verzahnt. Wohin geht also Europa? Der Philosoph Jürgen Habermas sagt: „Der europäische Einigungsprozess, der immer schon über die Köpfe der Bevölkerung hinweg betrieben worden ist, steckt heute in der Sackgasse, weil er nicht weitergehen kann, ohne vom bisher üblichen administrativen Modus auf eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung umgestellt zu werden.“ Die Zukunft der Europäischen Gemeinschaft hängt also nicht nur vom drohenden Staatsbankrott der Griechen, der finanziellen wie demokratischen Pleite der Ungarn oder dem deutlich schwächelnden Euro ab. Die angestrebte Fiskalunion mit Finanztransaktionssteuer (als Tobin-Steuer nach dem sie erstmals 1972 einfordernden US-Wirtschaftswissenschaftler benannt und 1998 Gründungsziel von Attac) wäre

ein Weg die anhaltende Krise zu überwinden. Ein weiterer, ebenso dringend notwendiger, wäre die Bürgerbeteiligung. Dazu bedarf es aber glaubhafter Politiker mit Gestaltungswillen und weiteren sachverständigen Unterstützern, die für Transparenz sorgen und mit ihrem Beispiel Bürger aktivieren, sich selbst und die Politik nicht länger zu unterfordern. Glaubhafte, sachverständige Politiker und Wissenschaftler, die für dieses demokratische Europa sprechen, konnten auch in diesem Jahr für die Weimarer Reden gewonnen werden. Die Veranstalter - das Deutsche Nationaltheater Weimar und die Stadt Weimar - laden Sie mit Unterstützung der E.ON Thüringer Energie AG an den vier Märzsonntagen, jeweils 11.00 Uhr, zur direkten Teilhabe ein. Die TLZ, Medienpartner der Reihe seit ihrem Beginn 1994, sorgt für die „Nachlese“.

repertoire schauspiel ----------------------------------------

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

la traviata giuseppe verdi

Der Prinz Friedrich von Homburg ist ein Mondsüchtiger, ein

Die berühmte Pariser Kurtisane Violetta Valéry entsagt aus Rück-

Schlafwandler, der alles, wovon er träumt, innerhalb kürzester

sicht auf die Ehre der Familie Germont ihrer Liebe zu Alfredo und

schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

Zeit wie in Trance erringt: den Sieg auf dem Schlachtfeld, Ruhm,

stirbt an Schwindsucht.

Es klingt absurd, doch es beschreibt unsere gesellschaftliche Rea-

Macht und die Liebe Nataliens. Aber genauso schnell geht ihm alles

lität: wie die Reisenden im Wirtshaus im Spessart fürchten wir die

wieder verloren.

das wirtshaus im spessart morphing the cold heart

nahenden Räuber; wie sie spüren wir, dass wir uns zu lange dem

kinder & jugend ----------------------------------

bestehenden System angepasst haben. Und wie sie wehren wir uns

quartett heiner müller

mit Geschichten und Gesängen. Das Schlimme daran ist nur: Diese

Basierend auf Choderlos de Laclos Gefährliche Liebschaften erzählt

für kinder ab 4 jahren

Räuber sind wir selbst!

Heiner Müller die Geschichte um die raffiniert eingefädelten

Die Kuh Rosmarie verbreitet mit ihrer ewigen Besserwisserei

Liebesintrigen der Marquise Merteuil und des Vicomte Valmont

schlechte Laune auf dem Hof. Eines Tages reicht es dem Bauern.

noch einmal neu. Das Spiel um Macht, Liebe und Gewalt endet

Rosmarie wird kurzerhand nach Afrika verschickt. Plötzlich stehen

unweigerlich im Tod.

fremde Besucher vor dem Tor. Löwe, Krokodil, Giraffe und Elefant

der sturm william shakespeare Shakespeares letztes Drama ist ein poetisches Spiel um Geist, Macht und Liebe, das noch einmal die Magie des Theaters

rhythm & schiller ein balladenabend

beschwört.

Gemeinsam mit Anna Bellmann (Violine) und Ingo Wernsdorf

der verbrecher aus verlorener ehre – eine wahre geschichte friedrich schiller

(Marimba / Percussion) gibt Bernd Lange Einblicke in die Entstehung Schillers Balladen.

Die szenische Lesung mit Musik wagt einen Blick hinter die

musiktheater --------------------------------------

vermeintliche Neutralität des Kriminalberichts über den Räuber Friedrich Schwan.

alcina georg friedrich händel

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

die kuh rosmarie andri beyeler

sind vor dem nörgelnden Rindvieh geflohen. Wie wird es jetzt weitergehen?

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame für kinder ab 8 jahren

Der Kröterich von Krötinhall ist ein eitler, eingebildeter, chaotischer, waghalsiger und sich selbst überschätzender, unbeirrbarer Kerl ohne Anstand. Ratte, Maulwurf und Dachs sind ihm trotzdem in

Ruggiero lebt als Liebhaber der Magierin Alcina auf ihrer Zau-

aufrichtiger, wenn auch kritischer Freundschaft verbunden und

Brechts und Weills lustvolle, antibürgerliche Oper ist ­eine zynische

berinsel, wo wie in einem Elysium Eros, Liebe und Obsessionen

stehen ihm geduldig bei all seinen verrückten Abenteuern zur Seite.

Karikatur einer Welt der Armut und Doppelmoral, in der nur noch

ausgelebt werden. Wird er sich aus den Fängen der faszinierenden

Grundlage ist der Kinderbuchklassiker Der Wind in den Weiden von

der Stärkere bzw. ganz kapitalis­tisch der Skrupelloseste überlebt.

Frau befreien können?

Kenneth Grahame.

die wahlverwandtschaften

carmen georges bizet

pettersson und findus... und der hahn im korb

nach johann wolfgang goethe

Eine freche Version der berühmten Oper in einem Akt mit viel mehr als nur den Highlights.

Was passiert, wenn man zwei mal zwei Paare für einige Zeit auf einem Landgut einsperrt? Ist das wohlgeordnete Lebensglück stabil

niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

Der Hahn Caruso macht Petterssons Kater Findus den Platz als

genug, allen Verführungen zu widerstehen? In einem waghalsigen

der wildschütz albert lortzing

Gedankenexperiment spürt Goethe der Frage nach, ob sich Liebe

Die turbulente musikalische Komödie stellt den Schulmeister Ba-

und will, dass der Hahn wieder dahin geht, woher er gekommen ist:

auf eine mathematische Formel bringen lässt.

culus vor die Frage, ob er seine Braut Gretchen nicht für 5000 Taler

„Soll er doch eine Suppe aus sich kochen!“

verkaufen soll. Die Antwort liegt auf der Hand.

die zweite frau nino haratischwili

Nummer Eins auf dem Hühnerhof streitig. Findus ist verzweifelt

wir alle für immer zusammen guus kuijer

Laura hat ihr Leben lang ihre eigenen Bedürfnisse ausgeblendet und

die lustige witwe franz lehár

stets Ehe, Kind und Haushalt gedient. Unheilbar krank nimmt sie

Gerade ist es Graf Danilo im Nachtclub Maxim gelungen, seine Ju-

Polleke ist elf, und sie ist Dichterin. In ihren Gedichten erschreibt

nun zum ersten Mal die Dinge selbst in die Hand und stellt die Haus-

gendliebe Hanna zu vergessen, da ruft ihn die patriotische Pflicht:

sie sich eine schöne, andere, bessere Welt, eine Welt der Poesie. Die

haltshilfe Lena ein. Laut Plan soll diese nach Lauras Tod als „zweite

Er soll die millionenschwere Witwe des Hofbankiers heiraten. Nur

Wirklichkeit hingegen sieht ganz anders aus: grauer. Ihr Vater Spiek

Frau“ nicht nur Mutterersatz für Agnes sein, sondern zugleich

so lässt sich der Staatsbankrott seiner Heimat noch abwenden. Der

kümmert sich zu wenig um sie, ihre Mutter verliebt sich ausgerech-

Geliebte des Ehemanns. Familiäre Fürsorge oder schlichtweg Rache?

Haken: Die Witwe ist besagte Hanna, die Danilo vor Jahren feige

net in ihren Lehrer, und Mimun, ihr Freund, soll ein marokkani-

sitzen gelassen hatte... Die Liebe als unerbittlicher Kampf mit sich

sches Mädchen heiraten. Wie Polleke all diese Hürden meistert

selbst und dem Objekt der Begierde: In Lydia Steiers tanzfreu-

und zumindest einen Teil ihrer erdichteten Welt in die Realität

Fontanes Roman erzählt von der jungen Effi Briest, die mit dem

diger Lesart ist das berühmte Maxim ein Schlaraffenland süßer

überführt, erzählt das Theaterstück Wir alle für immer zusammen

älteren ­Baron von Innstetten verheiratet wird, schließlich ein

Versuchungen.

nach dem gleichnamigen Roman von Guus Kuijer.

effi briest nach theodor fontane Verhältnis mit Major Crampas beginnt und verstoßen wird. Eine

für kinder ab 11 jahren

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart

Geschichte um Liebe, Schuld, Entsagung und Tod.

Hin- und hergeworfen zwischen dem Reichen Saras­tro und der

merlin oder das wüste land

Königin der Nacht, zwischen Sonne und Mond, Ratio und Gefühl,

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

wird das junge Liebes­paar Tamino und Pamina beinahe vernichtet.

Merlin ist nicht nur Meister der Wildnis und des Ungeheuren, sondern wirkt auch als eine Art Zauberer, Hauspriester und Seelenfüh-

faust (margarethe) charles gounod

rer. Als solcher wird er zum Begründer einer grandiosen utopischen

Goethes Drama vom deutschen Denker verwandelt sich in den

Versuchsanordnung: der legendären Tafelrunde von König Artus.

Händen des begnadeten Melodikers Gounod, der sich ganz auf die

Diese Runde könnte als Urbild einer wahrhaft demokratischen

Gretchentragödie konzentriert, in eine ebenso anrührende wie

Institution auch funktionieren, trüge Merlin nicht zugleich etwas

tragische Geschichte von unreifer Liebe.

Dämonisches in sich.

PREMIEREN 2012 7. April | DER HOFMEISTER | neues theater Halle 12. Mai | MARTHA oder DER MARKT ZU RICHMOND | Oper Halle 13. Mai | DER HEILER | Deutsches Theater Berlin 14. Juli | DER FREISCHÜTZ | Oper Halle 16. September | TRIUMPH DER LIEBE | Theater Erfurt 22. September | LA CENERENTOLA | Kammeroper München

VORSCHAU

25. August 2012 SIMONE KERMES

Fotos: Lutz Edelhoff | Sebastian Charlesworth | Arno Declair

WIEDERAUFNAHMEN RINALDO | Lautten Compagney Berlin DON GIOVANNI | Theater Magdeburg DER BARBIER VON SEVILLA | Bühnen der Stadt Gera XERXES | Lautten Compagney Berlin

THEATERSOMMER Goethe-Theater Bad Lauchstädt

2012

Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH | Tel. 034635 905472 | www.goethe-theater.com | Parkstraße 18 | 06246 Goethestadt Bad Lauchstädt

eintrittspreise Platzgruppen

I

II

III

IV

V

VI

Preisklasse PK 1

55,00

50,00

45,00

38,00

33,00

28,00

Preisklasse PK 2

50,00

45,00

40,00

33,00

28,00

23,00

Preisklasse PK 3

40,00

35,00

30,00

25,00

22,50

20,00

Preisklasse PK 4

33,00

30,00

27,00

22,50

20,00

17,50

Preisklasse PK 5

29,50

26,50

23,50

19,00

16,50

14,00

Preisklasse PK 6

26,50

23,50

20,50

16,00

13,50

11,00

Preisklasse PK 7

23,50

20,50

17,50

13,00

10,50

8,50

Preisklasse PK 8

12,00

10,00

9,00

8,00

alle Plätze

PK 9 17,50

PK 10 14,00

PK 11 9,00

PK 12 6,00

PK 13 4,00

PK 14 2,50

Ermäßigungen für PK 1 bis PK 10 bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Alle Preise zuzüglich Kulturförderabgabe (ausgenommen Karten für Schüler). Bei Premieren werden Ermäßigungen nur für Restkarten an der Abendkasse gewährt. 10% 30% 30% 50%

Ermäßigung für Inhaber der weimarcard Ermäßigung für Studenten bis 27 Jahre, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50%) Ermäßigung für Senioren an den Wochen­tagen Mo–Do / Feiertage und Silvester ausgenommen Ermäßigung für Schüler bis 13. Klasse (Abitur) / ausgenommen PK 8

Preise in Euro / Gemäß der Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe für Eintrittsentgelte in Weimar werden zusätzlich pro Karte folgende Abgaben erhoben: bis 15,00 Euro: 0,50 Euro / 15,01 Euro bis 40,00 Euro: 0,70 Euro / ab 40,01 Euro: 0,90 Euro Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen.

Weitere Vorverkaufsstellen / Tourist-Information Weimar, Markt 10 und Welcome-Center im Weimar-Atrium, Friedensstraße 1 / Tel.: + 49 (0) 3643 745745 Gingko-Shop Weimar Wagnergasse 2 / Tel.: + 49 (0) 3643 908 536 Tourismusgesellschaft Erfurt Benediktplatz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 6 640 100 Thüringer Tourismus GmbH Willy-Brandt-Platz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 37 420 JenaKultur Tourist-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3641 498 051 Apolda-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3644 650 100 Kurverwaltung Bad Berka Goetheallee 3 / Tel.: + 49 (0) 36458 19 433 Karten erhalten Sie auch in allen Pressehäusern der Zeitungen TA/OTZ/TLZ/Meininger Tageblatt und den an Thüringenticket angeschlossenen Tourist-Informationen. Kartentelefon 0180 5055505/ Es gelten die Preise des DNT Weimar zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Impressum Herausgeber u. Verlag Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen / Theaterplatz 2 / 99423 Weimar / Postfächer 2003 & 2005 / 99401 Weimar Generalintendant & Geschäftsführer Stephan Märki Geschäftsführer Thomas Schmidt Vorsitzender des Aufsichtsrates Christoph Matschie Redaktion PR-Abteilung / Dramaturgie / KBB / Besucherservice Fotos Charlotte Burchard, Matthias Horn, Karl-Bernd Karwasz, Thomas Müller, Anke Neugebauer, Maik Schuck, Martin Sigmund, Bernd Uhlig, Stephan Walzl Grafische Konzeption dinjank Gestaltung Mario Herold Druck Druckhaus BELTZ Bad Langensalza / Redaktionsschluss: 11.1.2012 / Änderungen vorbehalten!


premieren / konzerte / gastspiele premiere / 17.3.12 sa / 19.00 uhr / schauspiel / großes haus

winterreise elfriede jelinek regie claudia meyer bühne sascha gross kostüme anna eiermann musik michael wilhelmi choreographie ester ambrosino video bahadir hamdemir dramaturgie bettina schültke mit ester ambrosino, caroline dietrich, petra hartung, irina martin, elena pirvu, rahel weiss; thomas büchel, nico delpy, hagen ritschel, frank schmidt, tobias schormann, manuel schuler, michael wilhelmi „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus.“ Elfriede Jelinek bezieht sich in ihrem neuen Theaterstück Winterreise auf die von Franz Schubert und Wilhelm Müller in ihrem gleichnamigen Liederzyklus für Singstimme und Klavier angeschlagenen Themen der Einsamkeit, des Leidens, der Erstarrung und der Klage über die eigene Machtlosigkeit, die in Melancholie münden. Leitmotive wie „die verlorene Braut“, „die zu Eis erstarrten Tränen“, die „Müdigkeit“ und den „Leiermann“ übernimmt sie als Zitate und setzt sie in einen neuen Kontext. Damit beschreibt sie Verbrechen wie kriminelle Börsengeschäfte und die medialen Reaktionen auf den Entführungsfall von Natascha Kampusch, die den Wohlstand und die Stabilität der Gesellschaft gefährden und sich in anonymer Weise auf Lebensschicksale auswirken. So wird ihre Winterreise zur aktuellen Zeitdiagnose,

die das fast unerträgliche Spannungsfeld zwischen einem freien Geist und der ihn umgebenden Leere in einer unmenschlichen Zeit auslotet. Jelinek greift die gesellschaftlichen Zustände an, die Wanderschaft erzwingen, wo Lebenswege gekappt werden, Menschen ausgestoßen und abgewiesen werden. Anhand der zentralen Erfahrung der Vertreibung aus Familien, aus Ländern, aus Biographien und Zugehörigkeiten zeigt Jelinek den Kampf mit der Zeit, in der man ist und doch nicht ist und die einen überleben wird. Aber wohin wird unsere Wanderschaft ohne Ziel und Richtung uns treiben?

merlin oder das wüste land

premiere / 14.3.12 mi / 20.00 uhr / schauspiel / foyer lll

der menschenfeind jean baptiste molière komödie regie peter staatsmann bühne ann heine kostüme sabine thoss musik bert wrede dramaturgie jürgen otten mit jeanne devos, nina mariel kohler, elke wieditz; markus fennert, bastian heidenreich, christian klischat, johannes schmidt, michael wächter „Nein, meine Herren, ich geh nicht davon ab!“ So lautet die Parole der Unversöhnlichkeit des Idealisten und Menschenfeindes Alceste, den wir in seinem Kampf zwischen Anpassung und Verweigerung, mit einem lachenden und einem weinenden Auge erleben. In Molières berühmter Komödie von 1666, die ebenso auch eine Tragödie ist, begegnen wir einer Gesellschaft der grenzenlosen Anpassungsbereitschaft – und einer ebenso grenzenlosen Egomanie. Alceste, der den Werten einer vergangenen Epoche verbunden ist, verliebt sich ausgerechnet in die geistreiche aber frivole Célimène, die in erster Linie ihr Leben genießen will. So steigert sich sein Dilemma,

dreht. Es ist ein Kampf, in den wir bis heute verstrickt sind, wenn wir uns heute als Einzelne nur noch behaupten können, indem wir uns vorgaukeln, der Herr über eine glänzende Fülle von Waren zu sein. Wir sind nach wie vor Insassen und Komiker des Molièreschen Universums. Durch die Jahrhunderte haben wir kuriose, aber auch katastrophale Variationen dieser Identitätssuche erlebt. Heute indes widerfährt uns die vielleicht unheimlichste Variante der Konstruktion einer illusionären Identität: der Mensch als Konsument. Hinter dieser illusionären Identität ohne Kern droht die Rückkehr des Verdrängten. Die Frage stellt sich: Wird der Außenseiter und Menschenfeind dieser Dynamik etwas entgegensetzen können

aus einer allzu fröhlichen Gesellschaft entfliehen zu wollen, ins Unerträgliche. Molière wirft einen schonungslosen Blick auf eine frühbürgerliche Gesellschaft, die verzweifelt um ihre eigene Identität kämpft, sich dabei aber nur um sich selbst

oder ist er nur ein Rädchen im Getriebe einer Gesellschaft, die niemals zu sich selbst finden kann?

9.3.12 fr / 19.30 uhr / vorstellung als schülerkonzert ab klasse 9 / 11.00 uhr / großes haus / konzerteinführung um 18.45 uhr im foyer l

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (1925) in kooperation mit der europäischen filmphilharmonie dirigent frank strobel / stummfilm mit live-musik / regie sergej eisenstein / musik dmitri schostakowitsch Russland im Jahr 1905. Der russisch-japanische Krieg wirft seine Schatten auch auf die Hafenstadt Odessa. Die Disziplin in Armee und Marine wird mit härtesten Maßnahmen aufrechterhalten. Doch unter den Matrosen des Panzerkreuzers Fürst Potemkin herrscht wegen verdorbener Verpflegung besondere Unzufriedenheit, die plötzlich in einen Aufstand umschlägt. Am Ende siegt die Kameradschaft, und die rote Fahne der Revolution flattert im Wind. Wie kaum ein anderer Film polarisierte Sergej Eisensteins aufwühlendes

Meisterwerk 1925 auch die Weimarer Republik. Unter reger Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde der Panzerkreuzer von den Zensurbehörden mehrfach geprüft und gekürzt, mal zugelassen, dann wieder verboten. Unaufhaltsam jedoch begann der weltweite Siegeszug dieser in ihrer dramatischen Ausdruckskraft einmaligen Bilder, und 1958 wurde Panzerkreuzer Potemkin schließlich von internationalen Kritikern zum „besten Film aller Zeiten" gekürt.

25.3.12 so / 26.3.12 mo / 19.30 uhr / konzert / weimarhalle / konzerteinführung um 18.45 uhr im flügelsaal II

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar dirigent stefan solyom / solist rolf-dieter arens ingvar lidholm musik für streicher ludwig van beethoven konzert für klavier und orchester nr. 1 c-dur op. 15 sergej rachmaninow sinfonische tänze op.45 Mit Ingvar Lidholm stellt Stefan Solyom dem Weimarer Publikum einen zeitgenössischen Komponisten aus seiner schwedischen Heimat vor. Die Musik für Streicher aus dem Jahr 1952 entstammt einer frühen Phase in Lidholms künstlerischer Entwicklung und ist geprägt von kreativer Neugier im Umgang mit Traditionen, Formen und Charakteren. Bartók, Hindemith und Strawinsky stehen in diesem feingliedrigen Spiel mit Tönen und Rhythmen musikalisch Pate. Zwei geniale Pianisten mit noch genialerem kompositorischem Talent folgen: zum einen Ludwig van Beethoven mit seinem energischen Aufbruch vom bloß virtuos-brillanten Solokonzert hin zum intensivierten Dialog mit quasi-sinfonischem Anspruch, zum anderen Sergej Rachmaninow, dessen Sinfonische Tänze trotz der scheinbar leichtgewichtigen Form das Vorurteil vom russischen „Salonromantiker“ gründlich Lügen strafen. Die Tänze sind als allerletzte Komposition Rachmaninows in der amerikanischen Emigration entstanden und

spiegeln, wie gebrochen durch einen Schleier, die wehmütigen Erinnerungen des Komponisten an seine Heimat wider. Das kraftstrotzende Amerika auf der Suche nach ebensolchen Helden fand damals für Rachmaninows romantische Klangpoesie nur wenig Verständnis, und die Idee, die Komposition als Ballett herauszubringen, zerschlug sich ebenfalls. Tatsächlich tanzen hier noch einmal Rachmaninows Orchesterfarben um die Wette – erstaunlich dezent und ohne allzu ausladendes Schwelgen, dafür mit umso mehr Lust am Detail. Mit Rolf-Dieter Arens am Klavier ist eine zentrale Figur des Weimarer Musiklebens der vergangenen Jahrzehnte erneut bei der Staatskapelle zu Gast. Seine umfangreiche Lehrtätigkeit, zuletzt zehn Jahre als Rektor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, ergänzen zahlreiche internationale Auftritte als Solist und Kammermusiker. Beethovens Werke hat Arens dabei stets als Herzstück der Klavierkunst besonders gepflegt.

4.3.12 so / 11.3.12 so / 18.3.12 so / 25.3.12 so / 11.00 uhr / reden / großes haus

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? 4.3.12 so / redner erhard eppler vorredner stefan wolf / 11.3.12 so / redner otmar issing vorredner klaus dicke 18.3.12 so / redner sven giegold vorredner hans hoffmeister / 25.3.12 so / rednerin gesine schwan vorredner stephan märki Erneut steht Europa im Mittelpunkt der Weimarer Reden, schließlich sind die in Brüssel getroffenen Entscheidungen mittelbar mit dem Leben des einzelnen Bürgers der Gemeinschaft verzahnt. Wohin geht also Europa? Der Philosoph Jürgen Habermas sagt: „Der europäische Einigungsprozess, der immer schon über die Köpfe der Bevölkerung hinweg betrieben worden ist, steckt heute in der Sackgasse, weil er nicht weitergehen kann, ohne vom bisher üblichen administrativen Modus auf eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung umgestellt zu werden.“ Die Zukunft der Europäischen Gemeinschaft hängt also nicht nur vom drohenden Staatsbankrott der Griechen, der finanziellen wie demokratischen Pleite der Ungarn oder dem deutlich schwächelnden Euro ab. Die angestrebte Fiskalunion mit Finanztransaktionssteuer (als Tobin-Steuer nach dem sie erstmals 1972 einfordernden US-Wirtschaftswissenschaftler benannt und 1998 Gründungsziel von Attac) wäre

ein Weg die anhaltende Krise zu überwinden. Ein weiterer, ebenso dringend notwendiger, wäre die Bürgerbeteiligung. Dazu bedarf es aber glaubhafter Politiker mit Gestaltungswillen und weiteren sachverständigen Unterstützern, die für Transparenz sorgen und mit ihrem Beispiel Bürger aktivieren, sich selbst und die Politik nicht länger zu unterfordern. Glaubhafte, sachverständige Politiker und Wissenschaftler, die für dieses demokratische Europa sprechen, konnten auch in diesem Jahr für die Weimarer Reden gewonnen werden. Die Veranstalter - das Deutsche Nationaltheater Weimar und die Stadt Weimar - laden Sie mit Unterstützung der E.ON Thüringer Energie AG an den vier Märzsonntagen, jeweils 11.00 Uhr, zur direkten Teilhabe ein. Die TLZ, Medienpartner der Reihe seit ihrem Beginn 1994, sorgt für die „Nachlese“.

repertoire schauspiel ----------------------------------------

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

la traviata giuseppe verdi

Der Prinz Friedrich von Homburg ist ein Mondsüchtiger, ein

Die berühmte Pariser Kurtisane Violetta Valéry entsagt aus Rück-

Schlafwandler, der alles, wovon er träumt, innerhalb kürzester

sicht auf die Ehre der Familie Germont ihrer Liebe zu Alfredo und

schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

Zeit wie in Trance erringt: den Sieg auf dem Schlachtfeld, Ruhm,

stirbt an Schwindsucht.

Es klingt absurd, doch es beschreibt unsere gesellschaftliche Rea-

Macht und die Liebe Nataliens. Aber genauso schnell geht ihm alles

lität: wie die Reisenden im Wirtshaus im Spessart fürchten wir die

wieder verloren.

das wirtshaus im spessart morphing the cold heart

nahenden Räuber; wie sie spüren wir, dass wir uns zu lange dem

kinder & jugend ----------------------------------

bestehenden System angepasst haben. Und wie sie wehren wir uns

quartett heiner müller

mit Geschichten und Gesängen. Das Schlimme daran ist nur: Diese

Basierend auf Choderlos de Laclos Gefährliche Liebschaften erzählt

für kinder ab 4 jahren

Räuber sind wir selbst!

Heiner Müller die Geschichte um die raffiniert eingefädelten

Die Kuh Rosmarie verbreitet mit ihrer ewigen Besserwisserei

Liebesintrigen der Marquise Merteuil und des Vicomte Valmont

schlechte Laune auf dem Hof. Eines Tages reicht es dem Bauern.

noch einmal neu. Das Spiel um Macht, Liebe und Gewalt endet

Rosmarie wird kurzerhand nach Afrika verschickt. Plötzlich stehen

unweigerlich im Tod.

fremde Besucher vor dem Tor. Löwe, Krokodil, Giraffe und Elefant

der sturm william shakespeare Shakespeares letztes Drama ist ein poetisches Spiel um Geist, Macht und Liebe, das noch einmal die Magie des Theaters

rhythm & schiller ein balladenabend

beschwört.

Gemeinsam mit Anna Bellmann (Violine) und Ingo Wernsdorf

der verbrecher aus verlorener ehre – eine wahre geschichte friedrich schiller

(Marimba / Percussion) gibt Bernd Lange Einblicke in die Entstehung Schillers Balladen.

Die szenische Lesung mit Musik wagt einen Blick hinter die

musiktheater --------------------------------------

vermeintliche Neutralität des Kriminalberichts über den Räuber Friedrich Schwan.

alcina georg friedrich händel

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

die kuh rosmarie andri beyeler

sind vor dem nörgelnden Rindvieh geflohen. Wie wird es jetzt weitergehen?

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame für kinder ab 8 jahren

Der Kröterich von Krötinhall ist ein eitler, eingebildeter, chaotischer, waghalsiger und sich selbst überschätzender, unbeirrbarer Kerl ohne Anstand. Ratte, Maulwurf und Dachs sind ihm trotzdem in

Ruggiero lebt als Liebhaber der Magierin Alcina auf ihrer Zau-

aufrichtiger, wenn auch kritischer Freundschaft verbunden und

Brechts und Weills lustvolle, antibürgerliche Oper ist ­eine zynische

berinsel, wo wie in einem Elysium Eros, Liebe und Obsessionen

stehen ihm geduldig bei all seinen verrückten Abenteuern zur Seite.

Karikatur einer Welt der Armut und Doppelmoral, in der nur noch

ausgelebt werden. Wird er sich aus den Fängen der faszinierenden

Grundlage ist der Kinderbuchklassiker Der Wind in den Weiden von

der Stärkere bzw. ganz kapitalis­tisch der Skrupelloseste überlebt.

Frau befreien können?

Kenneth Grahame.

die wahlverwandtschaften

carmen georges bizet

pettersson und findus... und der hahn im korb

nach johann wolfgang goethe

Eine freche Version der berühmten Oper in einem Akt mit viel mehr als nur den Highlights.

Was passiert, wenn man zwei mal zwei Paare für einige Zeit auf einem Landgut einsperrt? Ist das wohlgeordnete Lebensglück stabil

niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

Der Hahn Caruso macht Petterssons Kater Findus den Platz als

genug, allen Verführungen zu widerstehen? In einem waghalsigen

der wildschütz albert lortzing

Gedankenexperiment spürt Goethe der Frage nach, ob sich Liebe

Die turbulente musikalische Komödie stellt den Schulmeister Ba-

und will, dass der Hahn wieder dahin geht, woher er gekommen ist:

auf eine mathematische Formel bringen lässt.

culus vor die Frage, ob er seine Braut Gretchen nicht für 5000 Taler

„Soll er doch eine Suppe aus sich kochen!“

verkaufen soll. Die Antwort liegt auf der Hand.

die zweite frau nino haratischwili

Nummer Eins auf dem Hühnerhof streitig. Findus ist verzweifelt

wir alle für immer zusammen guus kuijer

Laura hat ihr Leben lang ihre eigenen Bedürfnisse ausgeblendet und

die lustige witwe franz lehár

stets Ehe, Kind und Haushalt gedient. Unheilbar krank nimmt sie

Gerade ist es Graf Danilo im Nachtclub Maxim gelungen, seine Ju-

Polleke ist elf, und sie ist Dichterin. In ihren Gedichten erschreibt

nun zum ersten Mal die Dinge selbst in die Hand und stellt die Haus-

gendliebe Hanna zu vergessen, da ruft ihn die patriotische Pflicht:

sie sich eine schöne, andere, bessere Welt, eine Welt der Poesie. Die

haltshilfe Lena ein. Laut Plan soll diese nach Lauras Tod als „zweite

Er soll die millionenschwere Witwe des Hofbankiers heiraten. Nur

Wirklichkeit hingegen sieht ganz anders aus: grauer. Ihr Vater Spiek

Frau“ nicht nur Mutterersatz für Agnes sein, sondern zugleich

so lässt sich der Staatsbankrott seiner Heimat noch abwenden. Der

kümmert sich zu wenig um sie, ihre Mutter verliebt sich ausgerech-

Geliebte des Ehemanns. Familiäre Fürsorge oder schlichtweg Rache?

Haken: Die Witwe ist besagte Hanna, die Danilo vor Jahren feige

net in ihren Lehrer, und Mimun, ihr Freund, soll ein marokkani-

sitzen gelassen hatte... Die Liebe als unerbittlicher Kampf mit sich

sches Mädchen heiraten. Wie Polleke all diese Hürden meistert

selbst und dem Objekt der Begierde: In Lydia Steiers tanzfreu-

und zumindest einen Teil ihrer erdichteten Welt in die Realität

Fontanes Roman erzählt von der jungen Effi Briest, die mit dem

diger Lesart ist das berühmte Maxim ein Schlaraffenland süßer

überführt, erzählt das Theaterstück Wir alle für immer zusammen

älteren ­Baron von Innstetten verheiratet wird, schließlich ein

Versuchungen.

nach dem gleichnamigen Roman von Guus Kuijer.

effi briest nach theodor fontane Verhältnis mit Major Crampas beginnt und verstoßen wird. Eine

für kinder ab 11 jahren

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart

Geschichte um Liebe, Schuld, Entsagung und Tod.

Hin- und hergeworfen zwischen dem Reichen Saras­tro und der

merlin oder das wüste land

Königin der Nacht, zwischen Sonne und Mond, Ratio und Gefühl,

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

wird das junge Liebes­paar Tamino und Pamina beinahe vernichtet.

Merlin ist nicht nur Meister der Wildnis und des Ungeheuren, sondern wirkt auch als eine Art Zauberer, Hauspriester und Seelenfüh-

faust (margarethe) charles gounod

rer. Als solcher wird er zum Begründer einer grandiosen utopischen

Goethes Drama vom deutschen Denker verwandelt sich in den

Versuchsanordnung: der legendären Tafelrunde von König Artus.

Händen des begnadeten Melodikers Gounod, der sich ganz auf die

Diese Runde könnte als Urbild einer wahrhaft demokratischen

Gretchentragödie konzentriert, in eine ebenso anrührende wie

Institution auch funktionieren, trüge Merlin nicht zugleich etwas

tragische Geschichte von unreifer Liebe.

Dämonisches in sich.

PREMIEREN 2012 7. April | DER HOFMEISTER | neues theater Halle 12. Mai | MARTHA oder DER MARKT ZU RICHMOND | Oper Halle 13. Mai | DER HEILER | Deutsches Theater Berlin 14. Juli | DER FREISCHÜTZ | Oper Halle 16. September | TRIUMPH DER LIEBE | Theater Erfurt 22. September | LA CENERENTOLA | Kammeroper München

VORSCHAU

25. August 2012 SIMONE KERMES

Fotos: Lutz Edelhoff | Sebastian Charlesworth | Arno Declair

WIEDERAUFNAHMEN RINALDO | Lautten Compagney Berlin DON GIOVANNI | Theater Magdeburg DER BARBIER VON SEVILLA | Bühnen der Stadt Gera XERXES | Lautten Compagney Berlin

THEATERSOMMER Goethe-Theater Bad Lauchstädt

2012

Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH | Tel. 034635 905472 | www.goethe-theater.com | Parkstraße 18 | 06246 Goethestadt Bad Lauchstädt

eintrittspreise Platzgruppen

I

II

III

IV

V

VI

Preisklasse PK 1

55,00

50,00

45,00

38,00

33,00

28,00

Preisklasse PK 2

50,00

45,00

40,00

33,00

28,00

23,00

Preisklasse PK 3

40,00

35,00

30,00

25,00

22,50

20,00

Preisklasse PK 4

33,00

30,00

27,00

22,50

20,00

17,50

Preisklasse PK 5

29,50

26,50

23,50

19,00

16,50

14,00

Preisklasse PK 6

26,50

23,50

20,50

16,00

13,50

11,00

Preisklasse PK 7

23,50

20,50

17,50

13,00

10,50

8,50

Preisklasse PK 8

12,00

10,00

9,00

8,00

alle Plätze

PK 9 17,50

PK 10 14,00

PK 11 9,00

PK 12 6,00

PK 13 4,00

PK 14 2,50

Ermäßigungen für PK 1 bis PK 10 bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Alle Preise zuzüglich Kulturförderabgabe (ausgenommen Karten für Schüler). Bei Premieren werden Ermäßigungen nur für Restkarten an der Abendkasse gewährt. 10% 30% 30% 50%

Ermäßigung für Inhaber der weimarcard Ermäßigung für Studenten bis 27 Jahre, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50%) Ermäßigung für Senioren an den Wochen­tagen Mo–Do / Feiertage und Silvester ausgenommen Ermäßigung für Schüler bis 13. Klasse (Abitur) / ausgenommen PK 8

Preise in Euro / Gemäß der Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe für Eintrittsentgelte in Weimar werden zusätzlich pro Karte folgende Abgaben erhoben: bis 15,00 Euro: 0,50 Euro / 15,01 Euro bis 40,00 Euro: 0,70 Euro / ab 40,01 Euro: 0,90 Euro Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen.

Weitere Vorverkaufsstellen / Tourist-Information Weimar, Markt 10 und Welcome-Center im Weimar-Atrium, Friedensstraße 1 / Tel.: + 49 (0) 3643 745745 Gingko-Shop Weimar Wagnergasse 2 / Tel.: + 49 (0) 3643 908 536 Tourismusgesellschaft Erfurt Benediktplatz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 6 640 100 Thüringer Tourismus GmbH Willy-Brandt-Platz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 37 420 JenaKultur Tourist-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3641 498 051 Apolda-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3644 650 100 Kurverwaltung Bad Berka Goetheallee 3 / Tel.: + 49 (0) 36458 19 433 Karten erhalten Sie auch in allen Pressehäusern der Zeitungen TA/OTZ/TLZ/Meininger Tageblatt und den an Thüringenticket angeschlossenen Tourist-Informationen. Kartentelefon 0180 5055505/ Es gelten die Preise des DNT Weimar zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Impressum Herausgeber u. Verlag Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen / Theaterplatz 2 / 99423 Weimar / Postfächer 2003 & 2005 / 99401 Weimar Generalintendant & Geschäftsführer Stephan Märki Geschäftsführer Thomas Schmidt Vorsitzender des Aufsichtsrates Christoph Matschie Redaktion PR-Abteilung / Dramaturgie / KBB / Besucherservice Fotos Charlotte Burchard, Matthias Horn, Karl-Bernd Karwasz, Thomas Müller, Anke Neugebauer, Maik Schuck, Martin Sigmund, Bernd Uhlig, Stephan Walzl Grafische Konzeption dinjank Gestaltung Mario Herold Druck Druckhaus BELTZ Bad Langensalza / Redaktionsschluss: 11.1.2012 / Änderungen vorbehalten!


premieren / konzerte / gastspiele premiere / 17.3.12 sa / 19.00 uhr / schauspiel / großes haus

winterreise elfriede jelinek regie claudia meyer bühne sascha gross kostüme anna eiermann musik michael wilhelmi choreographie ester ambrosino video bahadir hamdemir dramaturgie bettina schültke mit ester ambrosino, caroline dietrich, petra hartung, irina martin, elena pirvu, rahel weiss; thomas büchel, nico delpy, hagen ritschel, frank schmidt, tobias schormann, manuel schuler, michael wilhelmi „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus.“ Elfriede Jelinek bezieht sich in ihrem neuen Theaterstück Winterreise auf die von Franz Schubert und Wilhelm Müller in ihrem gleichnamigen Liederzyklus für Singstimme und Klavier angeschlagenen Themen der Einsamkeit, des Leidens, der Erstarrung und der Klage über die eigene Machtlosigkeit, die in Melancholie münden. Leitmotive wie „die verlorene Braut“, „die zu Eis erstarrten Tränen“, die „Müdigkeit“ und den „Leiermann“ übernimmt sie als Zitate und setzt sie in einen neuen Kontext. Damit beschreibt sie Verbrechen wie kriminelle Börsengeschäfte und die medialen Reaktionen auf den Entführungsfall von Natascha Kampusch, die den Wohlstand und die Stabilität der Gesellschaft gefährden und sich in anonymer Weise auf Lebensschicksale auswirken. So wird ihre Winterreise zur aktuellen Zeitdiagnose,

die das fast unerträgliche Spannungsfeld zwischen einem freien Geist und der ihn umgebenden Leere in einer unmenschlichen Zeit auslotet. Jelinek greift die gesellschaftlichen Zustände an, die Wanderschaft erzwingen, wo Lebenswege gekappt werden, Menschen ausgestoßen und abgewiesen werden. Anhand der zentralen Erfahrung der Vertreibung aus Familien, aus Ländern, aus Biographien und Zugehörigkeiten zeigt Jelinek den Kampf mit der Zeit, in der man ist und doch nicht ist und die einen überleben wird. Aber wohin wird unsere Wanderschaft ohne Ziel und Richtung uns treiben?

merlin oder das wüste land

premiere / 14.3.12 mi / 20.00 uhr / schauspiel / foyer lll

der menschenfeind jean baptiste molière komödie regie peter staatsmann bühne ann heine kostüme sabine thoss musik bert wrede dramaturgie jürgen otten mit jeanne devos, nina mariel kohler, elke wieditz; markus fennert, bastian heidenreich, christian klischat, johannes schmidt, michael wächter „Nein, meine Herren, ich geh nicht davon ab!“ So lautet die Parole der Unversöhnlichkeit des Idealisten und Menschenfeindes Alceste, den wir in seinem Kampf zwischen Anpassung und Verweigerung, mit einem lachenden und einem weinenden Auge erleben. In Molières berühmter Komödie von 1666, die ebenso auch eine Tragödie ist, begegnen wir einer Gesellschaft der grenzenlosen Anpassungsbereitschaft – und einer ebenso grenzenlosen Egomanie. Alceste, der den Werten einer vergangenen Epoche verbunden ist, verliebt sich ausgerechnet in die geistreiche aber frivole Célimène, die in erster Linie ihr Leben genießen will. So steigert sich sein Dilemma, aus einer allzu fröhlichen Gesellschaft entfliehen zu wollen, ins Unerträgliche. Molière wirft einen schonungslosen Blick auf eine frühbürgerliche Gesellschaft, die verzweifelt um ihre eigene Identität kämpft, sich dabei aber nur um sich selbst

dreht. Es ist ein Kampf, in den wir bis heute verstrickt sind, wenn wir uns heute als Einzelne nur noch behaupten können, indem wir uns vorgaukeln, der Herr über eine glänzende Fülle von Waren zu sein. Wir sind nach wie vor Insassen und Komiker des Molièreschen Universums. Durch die Jahrhunderte haben wir kuriose, aber auch katastrophale Variationen dieser Identitätssuche erlebt. Heute indes widerfährt uns die vielleicht unheimlichste Variante der Konstruktion einer illusionären Identität: der Mensch als Konsument. Hinter dieser illusionären Identität ohne Kern droht die Rückkehr des Verdrängten. Die Frage stellt sich: Wird der Außenseiter und Menschenfeind dieser Dynamik etwas entgegensetzen können oder ist er nur ein Rädchen im Getriebe einer Gesellschaft, die niemals zu sich selbst finden kann?

9.3.12 fr / 19.30 uhr / vorstellung als schülerkonzert ab klasse 9 / 11.00 uhr / großes haus / konzerteinführung um 18.45 uhr im foyer l

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (1925) in kooperation mit der europäischen filmphilharmonie dirigent frank strobel / stummfilm mit live-musik / regie sergej eisenstein / musik dmitri schostakowitsch Russland im Jahr 1905. Der russisch-japanische Krieg wirft seine Schatten auch auf die Hafenstadt Odessa. Die Disziplin in Armee und Marine wird mit härtesten Maßnahmen aufrechterhalten. Doch unter den Matrosen des Panzerkreuzers Fürst Potemkin herrscht wegen verdorbener Verpflegung besondere Unzufriedenheit, die plötzlich in einen Aufstand umschlägt. Am Ende siegt die Kameradschaft, und die rote Fahne der Revolution flattert im Wind. Wie kaum ein anderer Film polarisierte Sergej Eisensteins aufwühlendes

Meisterwerk 1925 auch die Weimarer Republik. Unter reger Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde der Panzerkreuzer von den Zensurbehörden mehrfach geprüft und gekürzt, mal zugelassen, dann wieder verboten. Unaufhaltsam jedoch begann der weltweite Siegeszug dieser in ihrer dramatischen Ausdruckskraft einmaligen Bilder, und 1958 wurde Panzerkreuzer Potemkin schließlich von internationalen Kritikern zum „besten Film aller Zeiten" gekürt.

25.3.12 so / 26.3.12 mo / 19.30 uhr / konzert / weimarhalle / konzerteinführung um 18.45 uhr im flügelsaal II

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar dirigent stefan solyom / solist rolf-dieter arens ingvar lidholm musik für streicher ludwig van beethoven konzert für klavier und orchester nr. 1 c-dur op. 15 sergej rachmaninow sinfonische tänze op.45 Mit Ingvar Lidholm stellt Stefan Solyom dem Weimarer Publikum einen zeitgenössischen Komponisten aus seiner schwedischen Heimat vor. Die Musik für Streicher aus dem Jahr 1952 entstammt einer frühen Phase in Lidholms künstlerischer Entwicklung und ist geprägt von kreativer Neugier im Umgang mit Traditionen, Formen und Charakteren. Bartók, Hindemith und Strawinsky stehen in diesem feingliedrigen Spiel mit Tönen und Rhythmen musikalisch Pate. Zwei geniale Pianisten mit noch genialerem kompositorischem Talent folgen: zum einen Ludwig van Beethoven mit seinem energischen Aufbruch vom bloß virtuos-brillanten Solokonzert hin zum intensivierten Dialog mit quasi-sinfonischem Anspruch, zum anderen Sergej Rachmaninow, dessen Sinfonische Tänze trotz der scheinbar leichtgewichtigen Form das Vorurteil vom russischen „Salonromantiker“ gründlich Lügen strafen. Die Tänze sind als allerletzte Komposition Rachmaninows in der amerikanischen Emigration entstanden und

spiegeln, wie gebrochen durch einen Schleier, die wehmütigen Erinnerungen des Komponisten an seine Heimat wider. Das kraftstrotzende Amerika auf der Suche nach ebensolchen Helden fand damals für Rachmaninows romantische Klangpoesie nur wenig Verständnis, und die Idee, die Komposition als Ballett herauszubringen, zerschlug sich ebenfalls. Tatsächlich tanzen hier noch einmal Rachmaninows Orchesterfarben um die Wette – erstaunlich dezent und ohne allzu ausladendes Schwelgen, dafür mit umso mehr Lust am Detail. Mit Rolf-Dieter Arens am Klavier ist eine zentrale Figur des Weimarer Musiklebens der vergangenen Jahrzehnte erneut bei der Staatskapelle zu Gast. Seine umfangreiche Lehrtätigkeit, zuletzt zehn Jahre als Rektor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, ergänzen zahlreiche internationale Auftritte als Solist und Kammermusiker. Beethovens Werke hat Arens dabei stets als Herzstück der Klavierkunst besonders gepflegt.

4.3.12 so / 11.3.12 so / 18.3.12 so / 25.3.12 so / 11.00 uhr / reden / großes haus

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? 4.3.12 so / redner erhard eppler vorredner stefan wolf / 11.3.12 so / redner otmar issing vorredner klaus dicke 18.3.12 so / redner sven giegold vorredner hans hoffmeister / 25.3.12 so / rednerin gesine schwan vorredner stephan märki Erneut steht Europa im Mittelpunkt der Weimarer Reden, schließlich sind die in Brüssel getroffenen Entscheidungen mittelbar mit dem Leben des einzelnen Bürgers der Gemeinschaft verzahnt. Wohin geht also Europa? Der Philosoph Jürgen Habermas sagt: „Der europäische Einigungsprozess, der immer schon über die Köpfe der Bevölkerung hinweg betrieben worden ist, steckt heute in der Sackgasse, weil er nicht weitergehen kann, ohne vom bisher üblichen administrativen Modus auf eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung umgestellt zu werden.“ Die Zukunft der Europäischen Gemeinschaft hängt also nicht nur vom drohenden Staatsbankrott der Griechen, der finanziellen wie demokratischen Pleite der Ungarn oder dem deutlich schwächelnden Euro ab. Die angestrebte Fiskalunion mit Finanztransaktionssteuer (als Tobin-Steuer nach dem sie erstmals 1972 einfordernden US-Wirtschaftswissenschaftler benannt und 1998 Gründungsziel von Attac) wäre

ein Weg die anhaltende Krise zu überwinden. Ein weiterer, ebenso dringend notwendiger, wäre die Bürgerbeteiligung. Dazu bedarf es aber glaubhafter Politiker mit Gestaltungswillen und weiteren sachverständigen Unterstützern, die für Transparenz sorgen und mit ihrem Beispiel Bürger aktivieren, sich selbst und die Politik nicht länger zu unterfordern. Glaubhafte, sachverständige Politiker und Wissenschaftler, die für dieses demokratische Europa sprechen, konnten auch in diesem Jahr für die Weimarer Reden gewonnen werden. Die Veranstalter - das Deutsche Nationaltheater Weimar und die Stadt Weimar - laden Sie mit Unterstützung der E.ON Thüringer Energie AG an den vier Märzsonntagen, jeweils 11.00 Uhr, zur direkten Teilhabe ein. Die TLZ, Medienpartner der Reihe seit ihrem Beginn 1994, sorgt für die „Nachlese“.

repertoire schauspiel ----------------------------------------

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

la traviata giuseppe verdi

Der Prinz Friedrich von Homburg ist ein Mondsüchtiger, ein

Die berühmte Pariser Kurtisane Violetta Valéry entsagt aus Rück-

Schlafwandler, der alles, wovon er träumt, innerhalb kürzester

sicht auf die Ehre der Familie Germont ihrer Liebe zu Alfredo und

schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

Zeit wie in Trance erringt: den Sieg auf dem Schlachtfeld, Ruhm,

stirbt an Schwindsucht.

Es klingt absurd, doch es beschreibt unsere gesellschaftliche Rea-

Macht und die Liebe Nataliens. Aber genauso schnell geht ihm alles

lität: wie die Reisenden im Wirtshaus im Spessart fürchten wir die

wieder verloren.

das wirtshaus im spessart morphing the cold heart

nahenden Räuber; wie sie spüren wir, dass wir uns zu lange dem

kinder & jugend ----------------------------------

bestehenden System angepasst haben. Und wie sie wehren wir uns

quartett heiner müller

mit Geschichten und Gesängen. Das Schlimme daran ist nur: Diese

Basierend auf Choderlos de Laclos Gefährliche Liebschaften erzählt

für kinder ab 4 jahren

Räuber sind wir selbst!

Heiner Müller die Geschichte um die raffiniert eingefädelten

Die Kuh Rosmarie verbreitet mit ihrer ewigen Besserwisserei

Liebesintrigen der Marquise Merteuil und des Vicomte Valmont

schlechte Laune auf dem Hof. Eines Tages reicht es dem Bauern.

noch einmal neu. Das Spiel um Macht, Liebe und Gewalt endet

Rosmarie wird kurzerhand nach Afrika verschickt. Plötzlich stehen

unweigerlich im Tod.

fremde Besucher vor dem Tor. Löwe, Krokodil, Giraffe und Elefant

der sturm william shakespeare Shakespeares letztes Drama ist ein poetisches Spiel um Geist, Macht und Liebe, das noch einmal die Magie des Theaters

rhythm & schiller ein balladenabend

beschwört.

Gemeinsam mit Anna Bellmann (Violine) und Ingo Wernsdorf

der verbrecher aus verlorener ehre – eine wahre geschichte friedrich schiller

(Marimba / Percussion) gibt Bernd Lange Einblicke in die Entstehung Schillers Balladen.

Die szenische Lesung mit Musik wagt einen Blick hinter die

musiktheater --------------------------------------

vermeintliche Neutralität des Kriminalberichts über den Räuber Friedrich Schwan.

alcina georg friedrich händel

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

die kuh rosmarie andri beyeler

sind vor dem nörgelnden Rindvieh geflohen. Wie wird es jetzt weitergehen?

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame für kinder ab 8 jahren

Der Kröterich von Krötinhall ist ein eitler, eingebildeter, chaotischer, waghalsiger und sich selbst überschätzender, unbeirrbarer Kerl ohne Anstand. Ratte, Maulwurf und Dachs sind ihm trotzdem in

Ruggiero lebt als Liebhaber der Magierin Alcina auf ihrer Zau-

aufrichtiger, wenn auch kritischer Freundschaft verbunden und

Brechts und Weills lustvolle, antibürgerliche Oper ist ­eine zynische

berinsel, wo wie in einem Elysium Eros, Liebe und Obsessionen

stehen ihm geduldig bei all seinen verrückten Abenteuern zur Seite.

Karikatur einer Welt der Armut und Doppelmoral, in der nur noch

ausgelebt werden. Wird er sich aus den Fängen der faszinierenden

Grundlage ist der Kinderbuchklassiker Der Wind in den Weiden von

der Stärkere bzw. ganz kapitalis­tisch der Skrupelloseste überlebt.

Frau befreien können?

Kenneth Grahame.

die wahlverwandtschaften

carmen georges bizet

pettersson und findus... und der hahn im korb

nach johann wolfgang goethe

Eine freche Version der berühmten Oper in einem Akt mit viel mehr als nur den Highlights.

Was passiert, wenn man zwei mal zwei Paare für einige Zeit auf einem Landgut einsperrt? Ist das wohlgeordnete Lebensglück stabil

niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

Der Hahn Caruso macht Petterssons Kater Findus den Platz als

genug, allen Verführungen zu widerstehen? In einem waghalsigen

der wildschütz albert lortzing

Gedankenexperiment spürt Goethe der Frage nach, ob sich Liebe

Die turbulente musikalische Komödie stellt den Schulmeister Ba-

und will, dass der Hahn wieder dahin geht, woher er gekommen ist:

auf eine mathematische Formel bringen lässt.

culus vor die Frage, ob er seine Braut Gretchen nicht für 5000 Taler

„Soll er doch eine Suppe aus sich kochen!“

verkaufen soll. Die Antwort liegt auf der Hand.

die zweite frau nino haratischwili

Nummer Eins auf dem Hühnerhof streitig. Findus ist verzweifelt

wir alle für immer zusammen guus kuijer

Laura hat ihr Leben lang ihre eigenen Bedürfnisse ausgeblendet und

die lustige witwe franz lehár

stets Ehe, Kind und Haushalt gedient. Unheilbar krank nimmt sie

Gerade ist es Graf Danilo im Nachtclub Maxim gelungen, seine Ju-

Polleke ist elf, und sie ist Dichterin. In ihren Gedichten erschreibt

nun zum ersten Mal die Dinge selbst in die Hand und stellt die Haus-

gendliebe Hanna zu vergessen, da ruft ihn die patriotische Pflicht:

sie sich eine schöne, andere, bessere Welt, eine Welt der Poesie. Die

haltshilfe Lena ein. Laut Plan soll diese nach Lauras Tod als „zweite

Er soll die millionenschwere Witwe des Hofbankiers heiraten. Nur

Wirklichkeit hingegen sieht ganz anders aus: grauer. Ihr Vater Spiek

Frau“ nicht nur Mutterersatz für Agnes sein, sondern zugleich

so lässt sich der Staatsbankrott seiner Heimat noch abwenden. Der

kümmert sich zu wenig um sie, ihre Mutter verliebt sich ausgerech-

Geliebte des Ehemanns. Familiäre Fürsorge oder schlichtweg Rache?

Haken: Die Witwe ist besagte Hanna, die Danilo vor Jahren feige

net in ihren Lehrer, und Mimun, ihr Freund, soll ein marokkani-

sitzen gelassen hatte... Die Liebe als unerbittlicher Kampf mit sich

sches Mädchen heiraten. Wie Polleke all diese Hürden meistert

selbst und dem Objekt der Begierde: In Lydia Steiers tanzfreu-

und zumindest einen Teil ihrer erdichteten Welt in die Realität

Fontanes Roman erzählt von der jungen Effi Briest, die mit dem

diger Lesart ist das berühmte Maxim ein Schlaraffenland süßer

überführt, erzählt das Theaterstück Wir alle für immer zusammen

älteren ­Baron von Innstetten verheiratet wird, schließlich ein

Versuchungen.

nach dem gleichnamigen Roman von Guus Kuijer.

effi briest nach theodor fontane Verhältnis mit Major Crampas beginnt und verstoßen wird. Eine

für kinder ab 11 jahren

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart

Geschichte um Liebe, Schuld, Entsagung und Tod.

Hin- und hergeworfen zwischen dem Reichen Saras­tro und der

merlin oder das wüste land

Königin der Nacht, zwischen Sonne und Mond, Ratio und Gefühl,

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

wird das junge Liebes­paar Tamino und Pamina beinahe vernichtet.

Merlin ist nicht nur Meister der Wildnis und des Ungeheuren, sondern wirkt auch als eine Art Zauberer, Hauspriester und Seelenfüh-

faust (margarethe) charles gounod

rer. Als solcher wird er zum Begründer einer grandiosen utopischen

Goethes Drama vom deutschen Denker verwandelt sich in den

Versuchsanordnung: der legendären Tafelrunde von König Artus.

Händen des begnadeten Melodikers Gounod, der sich ganz auf die

Diese Runde könnte als Urbild einer wahrhaft demokratischen

Gretchentragödie konzentriert, in eine ebenso anrührende wie

Institution auch funktionieren, trüge Merlin nicht zugleich etwas

tragische Geschichte von unreifer Liebe.

Dämonisches in sich.

PREMIEREN 2012 7. April | DER HOFMEISTER | neues theater Halle 12. Mai | MARTHA oder DER MARKT ZU RICHMOND | Oper Halle 13. Mai | DER HEILER | Deutsches Theater Berlin 14. Juli | DER FREISCHÜTZ | Oper Halle 16. September | TRIUMPH DER LIEBE | Theater Erfurt 22. September | LA CENERENTOLA | Kammeroper München

VORSCHAU

25. August 2012 SIMONE KERMES

Fotos: Lutz Edelhoff | Sebastian Charlesworth | Arno Declair

WIEDERAUFNAHMEN RINALDO | Lautten Compagney Berlin DON GIOVANNI | Theater Magdeburg DER BARBIER VON SEVILLA | Bühnen der Stadt Gera XERXES | Lautten Compagney Berlin

THEATERSOMMER Goethe-Theater Bad Lauchstädt

2012

Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH | Tel. 034635 905472 | www.goethe-theater.com | Parkstraße 18 | 06246 Goethestadt Bad Lauchstädt

eintrittspreise Platzgruppen

I

II

III

IV

V

VI

Preisklasse PK 1

55,00

50,00

45,00

38,00

33,00

28,00

Preisklasse PK 2

50,00

45,00

40,00

33,00

28,00

23,00

Preisklasse PK 3

40,00

35,00

30,00

25,00

22,50

20,00

Preisklasse PK 4

33,00

30,00

27,00

22,50

20,00

17,50

Preisklasse PK 5

29,50

26,50

23,50

19,00

16,50

14,00

Preisklasse PK 6

26,50

23,50

20,50

16,00

13,50

11,00

Preisklasse PK 7

23,50

20,50

17,50

13,00

10,50

8,50

Preisklasse PK 8

12,00

10,00

9,00

8,00

alle Plätze

PK 9 17,50

PK 10 14,00

PK 11 9,00

PK 12 6,00

PK 13 4,00

PK 14 2,50

Ermäßigungen für PK 1 bis PK 10 bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Alle Preise zuzüglich Kulturförderabgabe (ausgenommen Karten für Schüler). Bei Premieren werden Ermäßigungen nur für Restkarten an der Abendkasse gewährt. 10% 30% 30% 50%

Ermäßigung für Inhaber der weimarcard Ermäßigung für Studenten bis 27 Jahre, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50%) Ermäßigung für Senioren an den Wochen­tagen Mo–Do / Feiertage und Silvester ausgenommen Ermäßigung für Schüler bis 13. Klasse (Abitur) / ausgenommen PK 8

Preise in Euro / Gemäß der Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe für Eintrittsentgelte in Weimar werden zusätzlich pro Karte folgende Abgaben erhoben: bis 15,00 Euro: 0,50 Euro / 15,01 Euro bis 40,00 Euro: 0,70 Euro / ab 40,01 Euro: 0,90 Euro Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen.

Weitere Vorverkaufsstellen / Tourist-Information Weimar, Markt 10 und Welcome-Center im Weimar-Atrium, Friedensstraße 1 / Tel.: + 49 (0) 3643 745745 Gingko-Shop Weimar Wagnergasse 2 / Tel.: + 49 (0) 3643 908 536 Tourismusgesellschaft Erfurt Benediktplatz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 6 640 100 Thüringer Tourismus GmbH Willy-Brandt-Platz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 37 420 JenaKultur Tourist-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3641 498 051 Apolda-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3644 650 100 Kurverwaltung Bad Berka Goetheallee 3 / Tel.: + 49 (0) 36458 19 433 Karten erhalten Sie auch in allen Pressehäusern der Zeitungen TA/OTZ/TLZ/Meininger Tageblatt und den an Thüringenticket angeschlossenen Tourist-Informationen. Kartentelefon 0180 5055505/ Es gelten die Preise des DNT Weimar zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Impressum Herausgeber u. Verlag Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen / Theaterplatz 2 / 99423 Weimar / Postfächer 2003 & 2005 / 99401 Weimar Generalintendant & Geschäftsführer Stephan Märki Geschäftsführer Thomas Schmidt Vorsitzender des Aufsichtsrates Christoph Matschie Redaktion PR-Abteilung / Dramaturgie / KBB / Besucherservice Fotos Charlotte Burchard, Matthias Horn, Karl-Bernd Karwasz, Thomas Müller, Anke Neugebauer, Maik Schuck, Martin Sigmund, Bernd Uhlig, Stephan Walzl Grafische Konzeption dinjank Gestaltung Mario Herold Druck Druckhaus BELTZ Bad Langensalza / Redaktionsschluss: 11.1.2012 / Änderungen vorbehalten!


premieren / konzerte / gastspiele premiere / 17.3.12 sa / 19.00 uhr / schauspiel / großes haus

winterreise elfriede jelinek regie claudia meyer bühne sascha gross kostüme anna eiermann musik michael wilhelmi choreographie ester ambrosino video bahadir hamdemir dramaturgie bettina schültke mit ester ambrosino, caroline dietrich, petra hartung, irina martin, elena pirvu, rahel weiss; thomas büchel, nico delpy, hagen ritschel, frank schmidt, tobias schormann, manuel schuler, michael wilhelmi „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus.“ Elfriede Jelinek bezieht sich in ihrem neuen Theaterstück Winterreise auf die von Franz Schubert und Wilhelm Müller in ihrem gleichnamigen Liederzyklus für Singstimme und Klavier angeschlagenen Themen der Einsamkeit, des Leidens, der Erstarrung und der Klage über die eigene Machtlosigkeit, die in Melancholie münden. Leitmotive wie „die verlorene Braut“, „die zu Eis erstarrten Tränen“, die „Müdigkeit“ und den „Leiermann“ übernimmt sie als Zitate und setzt sie in einen neuen Kontext. Damit beschreibt sie Verbrechen wie kriminelle Börsengeschäfte und die medialen Reaktionen auf den Entführungsfall von Natascha Kampusch, die den Wohlstand und die Stabilität der Gesellschaft gefährden und sich in anonymer Weise auf Lebensschicksale auswirken. So wird ihre Winterreise zur aktuellen Zeitdiagnose,

die das fast unerträgliche Spannungsfeld zwischen einem freien Geist und der ihn umgebenden Leere in einer unmenschlichen Zeit auslotet. Jelinek greift die gesellschaftlichen Zustände an, die Wanderschaft erzwingen, wo Lebenswege gekappt werden, Menschen ausgestoßen und abgewiesen werden. Anhand der zentralen Erfahrung der Vertreibung aus Familien, aus Ländern, aus Biographien und Zugehörigkeiten zeigt Jelinek den Kampf mit der Zeit, in der man ist und doch nicht ist und die einen überleben wird. Aber wohin wird unsere Wanderschaft ohne Ziel und Richtung uns treiben?

merlin oder das wüste land

premiere / 14.3.12 mi / 20.00 uhr / schauspiel / foyer lll

der menschenfeind jean baptiste molière komödie regie peter staatsmann bühne ann heine kostüme sabine thoss musik bert wrede dramaturgie jürgen otten mit jeanne devos, nina mariel kohler, elke wieditz; markus fennert, bastian heidenreich, christian klischat, johannes schmidt, michael wächter „Nein, meine Herren, ich geh nicht davon ab!“ So lautet die Parole der Unversöhnlichkeit des Idealisten und Menschenfeindes Alceste, den wir in seinem Kampf zwischen Anpassung und Verweigerung, mit einem lachenden und einem weinenden Auge erleben. In Molières berühmter Komödie von 1666, die ebenso auch eine Tragödie ist, begegnen wir einer Gesellschaft der grenzenlosen Anpassungsbereitschaft – und einer ebenso grenzenlosen Egomanie. Alceste, der den Werten einer vergangenen Epoche verbunden ist, verliebt sich ausgerechnet in die geistreiche aber frivole Célimène, die in erster Linie ihr Leben genießen will. So steigert sich sein Dilemma, aus einer allzu fröhlichen Gesellschaft entfliehen zu wollen, ins Unerträgliche. Molière wirft einen schonungslosen Blick auf eine frühbürgerliche Gesellschaft, die verzweifelt um ihre eigene Identität kämpft, sich dabei aber nur um sich selbst

dreht. Es ist ein Kampf, in den wir bis heute verstrickt sind, wenn wir uns heute als Einzelne nur noch behaupten können, indem wir uns vorgaukeln, der Herr über eine glänzende Fülle von Waren zu sein. Wir sind nach wie vor Insassen und Komiker des Molièreschen Universums. Durch die Jahrhunderte haben wir kuriose, aber auch katastrophale Variationen dieser Identitätssuche erlebt. Heute indes widerfährt uns die vielleicht unheimlichste Variante der Konstruktion einer illusionären Identität: der Mensch als Konsument. Hinter dieser illusionären Identität ohne Kern droht die Rückkehr des Verdrängten. Die Frage stellt sich: Wird der Außenseiter und Menschenfeind dieser Dynamik etwas entgegensetzen können oder ist er nur ein Rädchen im Getriebe einer Gesellschaft, die niemals zu sich selbst finden kann?

9.3.12 fr / 19.30 uhr / vorstellung als schülerkonzert ab klasse 9 / 11.00 uhr / großes haus / konzerteinführung um 18.45 uhr im foyer l

filmkonzert der staatskapelle weimar „panzerkreuzer potemkin“ (1925) in kooperation mit der europäischen filmphilharmonie dirigent frank strobel / stummfilm mit live-musik / regie sergej eisenstein / musik dmitri schostakowitsch Russland im Jahr 1905. Der russisch-japanische Krieg wirft seine Schatten auch auf die Hafenstadt Odessa. Die Disziplin in Armee und Marine wird mit härtesten Maßnahmen aufrechterhalten. Doch unter den Matrosen des Panzerkreuzers Fürst Potemkin herrscht wegen verdorbener Verpflegung besondere Unzufriedenheit, die plötzlich in einen Aufstand umschlägt. Am Ende siegt die Kameradschaft, und die rote Fahne der Revolution flattert im Wind. Wie kaum ein anderer Film polarisierte Sergej Eisensteins aufwühlendes

Meisterwerk 1925 auch die Weimarer Republik. Unter reger Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde der Panzerkreuzer von den Zensurbehörden mehrfach geprüft und gekürzt, mal zugelassen, dann wieder verboten. Unaufhaltsam jedoch begann der weltweite Siegeszug dieser in ihrer dramatischen Ausdruckskraft einmaligen Bilder, und 1958 wurde Panzerkreuzer Potemkin schließlich von internationalen Kritikern zum „besten Film aller Zeiten" gekürt.

25.3.12 so / 26.3.12 mo / 19.30 uhr / konzert / weimarhalle / konzerteinführung um 18.45 uhr im flügelsaal II

8. sinfoniekonzert der staatskapelle weimar dirigent stefan solyom / solist rolf-dieter arens ingvar lidholm musik für streicher ludwig van beethoven konzert für klavier und orchester nr. 1 c-dur op. 15 sergej rachmaninow sinfonische tänze op.45 Mit Ingvar Lidholm stellt Stefan Solyom dem Weimarer Publikum einen zeitgenössischen Komponisten aus seiner schwedischen Heimat vor. Die Musik für Streicher aus dem Jahr 1952 entstammt einer frühen Phase in Lidholms künstlerischer Entwicklung und ist geprägt von kreativer Neugier im Umgang mit Traditionen, Formen und Charakteren. Bartók, Hindemith und Strawinsky stehen in diesem feingliedrigen Spiel mit Tönen und Rhythmen musikalisch Pate. Zwei geniale Pianisten mit noch genialerem kompositorischem Talent folgen: zum einen Ludwig van Beethoven mit seinem energischen Aufbruch vom bloß virtuos-brillanten Solokonzert hin zum intensivierten Dialog mit quasi-sinfonischem Anspruch, zum anderen Sergej Rachmaninow, dessen Sinfonische Tänze trotz der scheinbar leichtgewichtigen Form das Vorurteil vom russischen „Salonromantiker“ gründlich Lügen strafen. Die Tänze sind als allerletzte Komposition Rachmaninows in der amerikanischen Emigration entstanden und

spiegeln, wie gebrochen durch einen Schleier, die wehmütigen Erinnerungen des Komponisten an seine Heimat wider. Das kraftstrotzende Amerika auf der Suche nach ebensolchen Helden fand damals für Rachmaninows romantische Klangpoesie nur wenig Verständnis, und die Idee, die Komposition als Ballett herauszubringen, zerschlug sich ebenfalls. Tatsächlich tanzen hier noch einmal Rachmaninows Orchesterfarben um die Wette – erstaunlich dezent und ohne allzu ausladendes Schwelgen, dafür mit umso mehr Lust am Detail. Mit Rolf-Dieter Arens am Klavier ist eine zentrale Figur des Weimarer Musiklebens der vergangenen Jahrzehnte erneut bei der Staatskapelle zu Gast. Seine umfangreiche Lehrtätigkeit, zuletzt zehn Jahre als Rektor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, ergänzen zahlreiche internationale Auftritte als Solist und Kammermusiker. Beethovens Werke hat Arens dabei stets als Herzstück der Klavierkunst besonders gepflegt.

4.3.12 so / 11.3.12 so / 18.3.12 so / 25.3.12 so / 11.00 uhr / reden / großes haus

weimarer reden 2012 – quo vadis europa? 4.3.12 so / redner erhard eppler vorredner stefan wolf / 11.3.12 so / redner otmar issing vorredner klaus dicke 18.3.12 so / redner sven giegold vorredner hans hoffmeister / 25.3.12 so / rednerin gesine schwan vorredner stephan märki Erneut steht Europa im Mittelpunkt der Weimarer Reden, schließlich sind die in Brüssel getroffenen Entscheidungen mittelbar mit dem Leben des einzelnen Bürgers der Gemeinschaft verzahnt. Wohin geht also Europa? Der Philosoph Jürgen Habermas sagt: „Der europäische Einigungsprozess, der immer schon über die Köpfe der Bevölkerung hinweg betrieben worden ist, steckt heute in der Sackgasse, weil er nicht weitergehen kann, ohne vom bisher üblichen administrativen Modus auf eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung umgestellt zu werden.“ Die Zukunft der Europäischen Gemeinschaft hängt also nicht nur vom drohenden Staatsbankrott der Griechen, der finanziellen wie demokratischen Pleite der Ungarn oder dem deutlich schwächelnden Euro ab. Die angestrebte Fiskalunion mit Finanztransaktionssteuer (als Tobin-Steuer nach dem sie erstmals 1972 einfordernden US-Wirtschaftswissenschaftler benannt und 1998 Gründungsziel von Attac) wäre

ein Weg die anhaltende Krise zu überwinden. Ein weiterer, ebenso dringend notwendiger, wäre die Bürgerbeteiligung. Dazu bedarf es aber glaubhafter Politiker mit Gestaltungswillen und weiteren sachverständigen Unterstützern, die für Transparenz sorgen und mit ihrem Beispiel Bürger aktivieren, sich selbst und die Politik nicht länger zu unterfordern. Glaubhafte, sachverständige Politiker und Wissenschaftler, die für dieses demokratische Europa sprechen, konnten auch in diesem Jahr für die Weimarer Reden gewonnen werden. Die Veranstalter - das Deutsche Nationaltheater Weimar und die Stadt Weimar - laden Sie mit Unterstützung der E.ON Thüringer Energie AG an den vier Märzsonntagen, jeweils 11.00 Uhr, zur direkten Teilhabe ein. Die TLZ, Medienpartner der Reihe seit ihrem Beginn 1994, sorgt für die „Nachlese“.

repertoire schauspiel ----------------------------------------

prinz friedrich von homburg heinrich von kleist

la traviata giuseppe verdi

Der Prinz Friedrich von Homburg ist ein Mondsüchtiger, ein

Die berühmte Pariser Kurtisane Violetta Valéry entsagt aus Rück-

Schlafwandler, der alles, wovon er träumt, innerhalb kürzester

sicht auf die Ehre der Familie Germont ihrer Liebe zu Alfredo und

schauspiel mit musik nach wilhelm hauff

Zeit wie in Trance erringt: den Sieg auf dem Schlachtfeld, Ruhm,

stirbt an Schwindsucht.

Es klingt absurd, doch es beschreibt unsere gesellschaftliche Rea-

Macht und die Liebe Nataliens. Aber genauso schnell geht ihm alles

lität: wie die Reisenden im Wirtshaus im Spessart fürchten wir die

wieder verloren.

das wirtshaus im spessart morphing the cold heart

nahenden Räuber; wie sie spüren wir, dass wir uns zu lange dem

kinder & jugend ----------------------------------

bestehenden System angepasst haben. Und wie sie wehren wir uns

quartett heiner müller

mit Geschichten und Gesängen. Das Schlimme daran ist nur: Diese

Basierend auf Choderlos de Laclos Gefährliche Liebschaften erzählt

für kinder ab 4 jahren

Räuber sind wir selbst!

Heiner Müller die Geschichte um die raffiniert eingefädelten

Die Kuh Rosmarie verbreitet mit ihrer ewigen Besserwisserei

Liebesintrigen der Marquise Merteuil und des Vicomte Valmont

schlechte Laune auf dem Hof. Eines Tages reicht es dem Bauern.

noch einmal neu. Das Spiel um Macht, Liebe und Gewalt endet

Rosmarie wird kurzerhand nach Afrika verschickt. Plötzlich stehen

unweigerlich im Tod.

fremde Besucher vor dem Tor. Löwe, Krokodil, Giraffe und Elefant

der sturm william shakespeare Shakespeares letztes Drama ist ein poetisches Spiel um Geist, Macht und Liebe, das noch einmal die Magie des Theaters

rhythm & schiller ein balladenabend

beschwört.

Gemeinsam mit Anna Bellmann (Violine) und Ingo Wernsdorf

der verbrecher aus verlorener ehre – eine wahre geschichte friedrich schiller

(Marimba / Percussion) gibt Bernd Lange Einblicke in die Entstehung Schillers Balladen.

Die szenische Lesung mit Musik wagt einen Blick hinter die

musiktheater --------------------------------------

vermeintliche Neutralität des Kriminalberichts über den Räuber Friedrich Schwan.

alcina georg friedrich händel

die dreigroschenoper bertolt brecht / kurt weill

die kuh rosmarie andri beyeler

sind vor dem nörgelnden Rindvieh geflohen. Wie wird es jetzt weitergehen?

kröterich hält die welt in atem alice quadflieg / kenneth grahame für kinder ab 8 jahren

Der Kröterich von Krötinhall ist ein eitler, eingebildeter, chaotischer, waghalsiger und sich selbst überschätzender, unbeirrbarer Kerl ohne Anstand. Ratte, Maulwurf und Dachs sind ihm trotzdem in

Ruggiero lebt als Liebhaber der Magierin Alcina auf ihrer Zau-

aufrichtiger, wenn auch kritischer Freundschaft verbunden und

Brechts und Weills lustvolle, antibürgerliche Oper ist ­eine zynische

berinsel, wo wie in einem Elysium Eros, Liebe und Obsessionen

stehen ihm geduldig bei all seinen verrückten Abenteuern zur Seite.

Karikatur einer Welt der Armut und Doppelmoral, in der nur noch

ausgelebt werden. Wird er sich aus den Fängen der faszinierenden

Grundlage ist der Kinderbuchklassiker Der Wind in den Weiden von

der Stärkere bzw. ganz kapitalis­tisch der Skrupelloseste überlebt.

Frau befreien können?

Kenneth Grahame.

die wahlverwandtschaften

carmen georges bizet

pettersson und findus... und der hahn im korb

nach johann wolfgang goethe

Eine freche Version der berühmten Oper in einem Akt mit viel mehr als nur den Highlights.

Was passiert, wenn man zwei mal zwei Paare für einige Zeit auf einem Landgut einsperrt? Ist das wohlgeordnete Lebensglück stabil

niclas ramdohr kinderoper ab 4 jahren

Der Hahn Caruso macht Petterssons Kater Findus den Platz als

genug, allen Verführungen zu widerstehen? In einem waghalsigen

der wildschütz albert lortzing

Gedankenexperiment spürt Goethe der Frage nach, ob sich Liebe

Die turbulente musikalische Komödie stellt den Schulmeister Ba-

und will, dass der Hahn wieder dahin geht, woher er gekommen ist:

auf eine mathematische Formel bringen lässt.

culus vor die Frage, ob er seine Braut Gretchen nicht für 5000 Taler

„Soll er doch eine Suppe aus sich kochen!“

verkaufen soll. Die Antwort liegt auf der Hand.

die zweite frau nino haratischwili

Nummer Eins auf dem Hühnerhof streitig. Findus ist verzweifelt

wir alle für immer zusammen guus kuijer

Laura hat ihr Leben lang ihre eigenen Bedürfnisse ausgeblendet und

die lustige witwe franz lehár

stets Ehe, Kind und Haushalt gedient. Unheilbar krank nimmt sie

Gerade ist es Graf Danilo im Nachtclub Maxim gelungen, seine Ju-

Polleke ist elf, und sie ist Dichterin. In ihren Gedichten erschreibt

nun zum ersten Mal die Dinge selbst in die Hand und stellt die Haus-

gendliebe Hanna zu vergessen, da ruft ihn die patriotische Pflicht:

sie sich eine schöne, andere, bessere Welt, eine Welt der Poesie. Die

haltshilfe Lena ein. Laut Plan soll diese nach Lauras Tod als „zweite

Er soll die millionenschwere Witwe des Hofbankiers heiraten. Nur

Wirklichkeit hingegen sieht ganz anders aus: grauer. Ihr Vater Spiek

Frau“ nicht nur Mutterersatz für Agnes sein, sondern zugleich

so lässt sich der Staatsbankrott seiner Heimat noch abwenden. Der

kümmert sich zu wenig um sie, ihre Mutter verliebt sich ausgerech-

Geliebte des Ehemanns. Familiäre Fürsorge oder schlichtweg Rache?

Haken: Die Witwe ist besagte Hanna, die Danilo vor Jahren feige

net in ihren Lehrer, und Mimun, ihr Freund, soll ein marokkani-

sitzen gelassen hatte... Die Liebe als unerbittlicher Kampf mit sich

sches Mädchen heiraten. Wie Polleke all diese Hürden meistert

selbst und dem Objekt der Begierde: In Lydia Steiers tanzfreu-

und zumindest einen Teil ihrer erdichteten Welt in die Realität

Fontanes Roman erzählt von der jungen Effi Briest, die mit dem

diger Lesart ist das berühmte Maxim ein Schlaraffenland süßer

überführt, erzählt das Theaterstück Wir alle für immer zusammen

älteren ­Baron von Innstetten verheiratet wird, schließlich ein

Versuchungen.

nach dem gleichnamigen Roman von Guus Kuijer.

effi briest nach theodor fontane Verhältnis mit Major Crampas beginnt und verstoßen wird. Eine

für kinder ab 11 jahren

die zauberflöte wolfgang amadeus mozart

Geschichte um Liebe, Schuld, Entsagung und Tod.

Hin- und hergeworfen zwischen dem Reichen Saras­tro und der

merlin oder das wüste land

Königin der Nacht, zwischen Sonne und Mond, Ratio und Gefühl,

tankred dorst / mitarbeit ursula ehler

wird das junge Liebes­paar Tamino und Pamina beinahe vernichtet.

Merlin ist nicht nur Meister der Wildnis und des Ungeheuren, sondern wirkt auch als eine Art Zauberer, Hauspriester und Seelenfüh-

faust (margarethe) charles gounod

rer. Als solcher wird er zum Begründer einer grandiosen utopischen

Goethes Drama vom deutschen Denker verwandelt sich in den

Versuchsanordnung: der legendären Tafelrunde von König Artus.

Händen des begnadeten Melodikers Gounod, der sich ganz auf die

Diese Runde könnte als Urbild einer wahrhaft demokratischen

Gretchentragödie konzentriert, in eine ebenso anrührende wie

Institution auch funktionieren, trüge Merlin nicht zugleich etwas

tragische Geschichte von unreifer Liebe.

Dämonisches in sich.

PREMIEREN 2012 7. April | DER HOFMEISTER | neues theater Halle 12. Mai | MARTHA oder DER MARKT ZU RICHMOND | Oper Halle 13. Mai | DER HEILER | Deutsches Theater Berlin 14. Juli | DER FREISCHÜTZ | Oper Halle 16. September | TRIUMPH DER LIEBE | Theater Erfurt 22. September | LA CENERENTOLA | Kammeroper München

VORSCHAU

25. August 2012 SIMONE KERMES

Fotos: Lutz Edelhoff | Sebastian Charlesworth | Arno Declair

WIEDERAUFNAHMEN RINALDO | Lautten Compagney Berlin DON GIOVANNI | Theater Magdeburg DER BARBIER VON SEVILLA | Bühnen der Stadt Gera XERXES | Lautten Compagney Berlin

THEATERSOMMER Goethe-Theater Bad Lauchstädt

2012

Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH | Tel. 034635 905472 | www.goethe-theater.com | Parkstraße 18 | 06246 Goethestadt Bad Lauchstädt

eintrittspreise Platzgruppen

I

II

III

IV

V

VI

Preisklasse PK 1

55,00

50,00

45,00

38,00

33,00

28,00

Preisklasse PK 2

50,00

45,00

40,00

33,00

28,00

23,00

Preisklasse PK 3

40,00

35,00

30,00

25,00

22,50

20,00

Preisklasse PK 4

33,00

30,00

27,00

22,50

20,00

17,50

Preisklasse PK 5

29,50

26,50

23,50

19,00

16,50

14,00

Preisklasse PK 6

26,50

23,50

20,50

16,00

13,50

11,00

Preisklasse PK 7

23,50

20,50

17,50

13,00

10,50

8,50

Preisklasse PK 8

12,00

10,00

9,00

8,00

alle Plätze

PK 9 17,50

PK 10 14,00

PK 11 9,00

PK 12 6,00

PK 13 4,00

PK 14 2,50

Ermäßigungen für PK 1 bis PK 10 bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Alle Preise zuzüglich Kulturförderabgabe (ausgenommen Karten für Schüler). Bei Premieren werden Ermäßigungen nur für Restkarten an der Abendkasse gewährt. 10% 30% 30% 50%

Ermäßigung für Inhaber der weimarcard Ermäßigung für Studenten bis 27 Jahre, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50%) Ermäßigung für Senioren an den Wochen­tagen Mo–Do / Feiertage und Silvester ausgenommen Ermäßigung für Schüler bis 13. Klasse (Abitur) / ausgenommen PK 8

Preise in Euro / Gemäß der Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe für Eintrittsentgelte in Weimar werden zusätzlich pro Karte folgende Abgaben erhoben: bis 15,00 Euro: 0,50 Euro / 15,01 Euro bis 40,00 Euro: 0,70 Euro / ab 40,01 Euro: 0,90 Euro Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen.

Weitere Vorverkaufsstellen / Tourist-Information Weimar, Markt 10 und Welcome-Center im Weimar-Atrium, Friedensstraße 1 / Tel.: + 49 (0) 3643 745745 Gingko-Shop Weimar Wagnergasse 2 / Tel.: + 49 (0) 3643 908 536 Tourismusgesellschaft Erfurt Benediktplatz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 6 640 100 Thüringer Tourismus GmbH Willy-Brandt-Platz 1 / Tel.: + 49 (0) 361 37 420 JenaKultur Tourist-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3641 498 051 Apolda-Information Markt 16 / Tel.: + 49 (0) 3644 650 100 Kurverwaltung Bad Berka Goetheallee 3 / Tel.: + 49 (0) 36458 19 433 Karten erhalten Sie auch in allen Pressehäusern der Zeitungen TA/OTZ/TLZ/Meininger Tageblatt und den an Thüringenticket angeschlossenen Tourist-Informationen. Kartentelefon 0180 5055505/ Es gelten die Preise des DNT Weimar zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Impressum Herausgeber u. Verlag Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen / Theaterplatz 2 / 99423 Weimar / Postfächer 2003 & 2005 / 99401 Weimar Generalintendant & Geschäftsführer Stephan Märki Geschäftsführer Thomas Schmidt Vorsitzender des Aufsichtsrates Christoph Matschie Redaktion PR-Abteilung / Dramaturgie / KBB / Besucherservice Fotos Charlotte Burchard, Matthias Horn, Karl-Bernd Karwasz, Thomas Müller, Anke Neugebauer, Maik Schuck, Martin Sigmund, Bernd Uhlig, Stephan Walzl Grafische Konzeption dinjank Gestaltung Mario Herold Druck Druckhaus BELTZ Bad Langensalza / Redaktionsschluss: 11.1.2012 / Änderungen vorbehalten!

DNT Spielplan März  

deutsches national und staats theater kapelle weimar stefan solyom / generalmusikdirektor

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you