Page 1

Die aktuelle Bau-Fachzeitschrift

www.dz-verlag.ch

Bündner-2011 | 17. Jahrgang | CHF 7.80 | € 5.50

Hotel- und Gaststättenbau im Bündnerland


Be rat un gs- Ho tlin e:

+41 (0) 41 377 38 77

steneinsparung Berechnen Sie Ihre Ko inno.ch/sparen mit ’Clic unter www.h

Hinno ’Clic – klicken statt einfädeln.

’Clic-Gleiter werden einfach in die Vorhangschiene gedrückt. Gehen Gleiter vergessen, kann man sie nachträglich einklicken.

Mit den original ’Clic-Gleitern werden Vorhänge einfach und bequem in die Schiene geklickt. ’Clic-Gleiter sind zudem ideal in Kombination mit ’Clic-StopFeststellern und -Zwischenfeststellern. • markante Kosteneinsparungen bei regelmässig gereinigten Vorhängen in Hotels, Ferienwohnungen, Spitälern, öffentlichen Verwaltungen und Büros • ’Clic spart bis zu 80% Zeit – und damit Lohnkosten. In Kombination mit dem ’Clic-Stop-Feststeller kann der Spareffekt noch verstärkt werden

Der ’Clic-Stop kann ohne Werkzeug als Abschluss am Ende einer Schiene, oder als kaum sichtbarer Feststeller inmitten einer Schiene, montiert werden.

• geeignet für Waschmaschine und chemische Reinigung • erhältlich für die gängigsten Schienenbreiten • robuste Qualität für anspruchsvolle Belastung (bis 11 kg pro ’Clic-Gleiter)

Hinno FS – ein System für alle. Ob als Wand- oder Deckensystem: Hinno FS ist preislich unschlagbar – und das bei kompromissloser Qualität, Eleganz und Funktionalität.

Die neue Vorhangschiene von Hinno mit integrierter Blende und absoluter Laufruhe. Für den Einsatz als Flächenvorhangsystem oder in Kombination mit herkömmlichen Vorhängen und unseren bewährten Clic-Vorhanggleitern. Das FS-Schienensystem mit integrierter Blende ist vielseitig und erweiterbar: • ab Lager erhältlich in Edelstahl-Optik oder eloxiert • die Blende kann auf Wunsch mit Retoure oder auf Gehrung geschnitten geliefert werden • durch einen Versatz der Laufschiene zur Blende kann auf einfachste Weise eine Endlosanlage erstellt werden

HINNO• HINNO AG, Huobmattstrasse 7, 6045 Meggen, Switzerland, Tel. +41 (0)41 377 38 77, Fax +41 (0)41 377 38 60, info@hinno.ch, www.hinno.ch


INHALTSVERZEICHNIS/EDITORIAL

INHALTSVERZEICHNIS

|

BAU info 4-2011 3

Editorial

REPORTAGEN 18 – 31

Das neue Romantik Hotel Muottas Muragl in Samedan

32 – 39

Neues Erscheinungsbild des erstklassigen Hotels Schweizerhof in St. Moritz

40 – 47

Das neue Hotel AlpineRock in Surlej/Silvaplana

48 – 53

Sanierung und Erweiterung der Jugendherberge in St. Moritz

54 – 57

Ersatzbau der Talstation Languard in Pontresina

58 – 63

Umbau und Erweiterung des Waldhotels National in Arosa

64 – 73

Das neue 4 Stern Hotel Grischa in Davos

74 – 77

Das neue Hotel Ochsen in Davos

Liebe Leserinnen und Leser

78 – 83

Erweiterung Kongresshaus in Davos

84 – 87

Die neue Bäckerei Merz in Chur

Graubünden ist das Land der Steinböcke, Heidis Heimat, die Quelle des Rheins und die grösste Ferienregion der Schweiz. Es steht für imposante Bergwelt und weltbekannte Ferienorte.

NEUHEITEN 4

Residenza Madlain in Scuol

6

Systeme von Alto-Shaam

6

Ferrum-Waschtechnik

8

CUCINA Weltneuheit

9

Duocooling von Liebherr

10

Die neue TALO Aussensauna

11

Systembausteine für Bodengleiche Duschen

12 – 13

Parkhausarchitektur neu Definiert

14

Pixel Systems AG übernimmt Distribution der Lautsprecher der Marke Waterfall

15

Multimedia für Hotels

16

Ich erneuere mein Haus

16

Wahl der Top Seminarhotels und Tagungszentren 2010

17

HF Sensorleuchten von Züblin

RUBRIKEN 3

Inhaltsverzeichnis

3

Editorial

96 – 97

Branchenregister

98

Impressum

Die kulturelle Vielfalt, die landschaftlichen Schönheiten und eine leistungsfähige Infrastruktur mit gastfreundlichen Hotels, Bergbahnen, Bädern, Wellness- und Sportanlagen tragen massgebend dazu bei, dass Graubünden sowohl im Winter als auch im Sommer eine Top-Feriendestination ist. Jede einzelne Region verfügt über einen ganz eigenen Charakter. Das Bündnerland lebt vom Tourismus, denn die Einnahmen aus dem Ferien- und Freizeitgeschäft sichern rund einem Drittel der Bündner Erwerbstätigen ihr Einkommen. Mit seinen Weltkurorten Davos und St. Moritz und vielen anderen grossen oder kleinen und feinen Orten mit eigenem Charme ist Graubünden heute ein wichtiger Anbieter auf dem internationalen Freizeitmarkt. In dieser reinen Bündner-Nummer können wir Ihnen schöne und interessante Objekte nur aus dieser Region vorstellen. Wir sind überzeugt, dass für jede Leserin und jeden Leser eine spannende Reportage darunter ist. Ich wünsche Ihnen bei der Lektüre viel Spass.

Clemens P. Zweifel Verlagsleiter


4 BAU info 4-2011

|

NEUHEITEN

RESIDENZA MADLAIN

EXKLUSIVE EIGENTUMSWOHNUNGEN RESIDENZA MADLAIN IN SCUOL

Die Residenza befindet sich an zentraler, aber ruhiger Lage mit unverbaubarer Aussicht. Der direkte Zugang zum 4-Sterne-Superior Hotel Belvédère, zum 4-Sterne Boutique Hotel GuardaVal, zum 3-Sterne Badehotel Belvair und zum Bogn Engiadina verbindet die Residenza mit hochstehender Gastronomie und einem Wellnessangebot auf 13 000 m2.

verbrauch, Wirtschaftlichkeit und Unterhalt den heutigen Anforderungen. –– Die Dimensionierung der Wände, Decken, Stützen und anderer Konstruktionen entspricht in thermischer, akustischer und statischer Hinsicht den einschlägigen SIANormen für normale Anforderungen. –– Unter Einhaltung der bauphysikalischen Werte, der umschriebenen Qualität und Quantität sowie des Ausbaustandards bleiben kleinere Änderungen vorbehalten. Der Baubeschrieb hält sich an die einschlägigen Normen der SIA und berücksichtigt die Anforderungen der «Empfehlung für Schallschutz im Wohnungsbau», herausgegeben vom Schweizerischem Ingenieur- und Architektenverband, Norm 181.

Grosszügige Architektur, sonnendurchflutete Räume, ein grandioser Ausblick auf die Engadiner Dolomiten dank der Hanglage und die hochwertigen Materialien bestimmen das Ambiente der Residenza Madlain. Naturstein und Lärche sind einige der Werkstoffe des Innenausbaus. Die Wohneinheiten verfügen alle über eine Sonnenterrasse mit Blick auf die Berge, wahlweise ein oder zwei Schlafzimmer. Zu jeder Wohnung gehören ein Keller, ein Tiefgaragenplatz und ein gemeinschaftlicher Skiraum. Dank der Lage hat man Direktanschluss an die öffentlichen Verkehrsmittel. Architekt Renato Maurizio Das Projekt Residenza Madlain sieht 11 bis 15 Eigentumswohnungen vor. Zusammen mit der ’Chasa Nova’ erfüllt es die erhöhten städtebaulichen, architektonischen und bautechnischen Anforderungen des «Bauen in den Alpen». Das Gebäude wird im MinergieStandard (ohne kontrollierte Lüftung) gebaut. Verwendet werden nur qualitativ hochwertige Materialien. Das Bauvorhaben befindet sich derzeit in der Planungsphase. Individuelle Wünsche, welche das Konzept und die Bauqualität nicht tangieren, können noch berücksichtigt werden.»

Ganz privat oder mit «Hotelservice» Der direkte unterirdische Zugang zum 4-Sterne Superior Hotel Belvédère verbindet Sie mit dem hochstehenden gastronomischen Angebot der diversen Restaurants und der Lounge- und Wine Bar, mit dem SPA Vita Nova mit Sauna und Dampfbad im hotel-eigenen Wellnessbereich. Über die Passarelle erreichen Sie das Bogn Engiadina mit Bade- und Wellnessangebot auf 13 000m2, das Ärzte- und Rehazentrum, das Fitness-Studio Andor, das Thai Restaurant NamThai und das Badehotel Belvair. Ebenso in den Verbund der Belvédère Hotels gehört das Boutiquehotel GuardaVal mit 14 Punkte GM Restaurant oberhalb der Residenz, welches auch über einen direkten Zugang erreichbar ist. Grundsätzliches zum Baustandard/ Baubeschrieb Für die Bauausführung wird folgenden Punkten besondere Beachtung geschenkt: –– Es werden nur qualitativ einwandfreie Materialien verwendet. Konstruktiv bewährten Lösungen wird Priorität eingeräumt. –– Gebäudetechnische Installationen und Anlagen entsprechen hinsichtlich Energie-

Verkaufsbedingungen Die Wohnungen werden im Stockwerkeigentum verkauft und mit einem Kauf wird man gleichzeitig Miteigentümer an den gemeinschaftlichen Anlagen der Liegenschaft. Das Reglement, welches einen integrierenden Bestandteil des Kaufvertrags bildet, regelt die Rechten und Pflichten der Stockwerkeigentümer sowie deren Beziehungen untereinander. Die Kaufpreisangaben verstehen sich für die schlüsselfertigen, bezugsbereiten Wohnungen, gem. Baubeschrieb und beinhalten alle Leistungen, Honorare, Gebühren etc. Die Übertragung der Kaufobjekte auf die Käuferschaft wird durchgeführt sobald der Kaufpreis vollumfänglich bezahlt ist. Der Verkäufer verpflichtet sich, den Vertrag mit dem Eingang der Schlusszahlung beim Grundbuchamt zum Eintrag anzumelden und dafür zu sorgen, dass die Kaufobjekte auf diesen Tag pfandfrei sind. Die Handänderungsgebühren (2% des Kaufpreises), die Notariatsgebühren (2% des Kaufpreises) und die Grundbuchgebühren (1% des Kaufpreises) gehen je 50% zu Lasten des Käufers und des Verkäufers; sie sind in den Verkaufspreisen nicht inbegriffen. www.belvedere-hotels.ch/neubau

Hotel Belvédère, Scuol Julia & Kurt Baumgartner

7550 Scuol T. 081 861 06 01 baumgartner@belvedere-scuol.ch www.belvedere-scuol.ch


INSERATE

Architekturbüro für Gastronomieplanung und Generalplanung von Gastronomiebetrieben

Chaletweg 2 CH-4665 Oftringen

BAU info 4-2011 5

LÜSCHER Gastro PLANUNG Fon +41 62 797 38 71 Fax +41 62 797 68 80

Wir sind ein unabhängiges und leistungsfähiges Planungsbüro und stark in

• • • •

|

Gastronomieplanung Gastronomie– Logistik

EIN UNVERSCHÄMTER GENUSS.

EIN UNVERSCHÄMTER GENUSS. EIN UNVERSCHÄMTER GENUSS.

komplette Haustechnik in der Gastronomie gastrospezifische Innen- & Architektur

Seit 40 Jahren immer vorne dabei Wir bringen unsere jahrelange Erfahrung bereits in der Ideenphase ein, damit aus Kundenwüschen Wirklichkeit wird.

Sicherheit für Ihre Investition Von Projektierung bis zur Ausführung ist alles in unseren Händen. Diese Leistung garantiert zuverlässige Qualität und hohe Sicherheit im Bezug auf Termine, Kosten und Effizienz.

RÄUCHERLACHS VON Erhältlich im guten Detailgeschäft, in unserem Verkaufsladen in Klus-Balsthal und via www.dyhrberg.ch

RÄUCHERLACHS VON RÄUCHERLACHS VON

Erhältlich im guten Detailgeschäft, in unserem Verkaufsladen in Klus-Balsthal und via www.dyhrberg.ch

Erhältlich im guten Detailgeschäft, in unserem Verkaufsladen in Klus-Balsthal und via www.dyhrberg.ch


6 BAU info 4-2011

|

NEUHEITEN

SYSTEME VON ALTO-SHAAM

| FERRUM-WASCHTECHNIK

ALTO-SHAAM (SWITZERLAND) GENERALVERTRETUNG FÜR DIE SCHWEIZ Die Firma Alto-Shaam Switzerland ist seit 1983 exklusiver Generalimporteur für die ganze Schweiz. Alle ihre bewährten AltoShaam-Markenprodukte bieten sie aus «Endpreisgründen» ausschliesslich im Direktverkauf an. Dies sichert eine professionelle Beratung, Einschulung in den Küchen des Kunden und eine ebenso schnelle wie professionelle Serviceleistung. Alto-Shaam hat ein vollständiges Gerätekonzept für die Gastronomie, Grossküchen, Institutionen, Catering und Supermarkets. Durch die Mobilität der Geräte, die Anschlusswerte von 230V, den Wegfall von Wasser-AbwasserInstallationen und Abzugshauben, dank «Halo Heat», der patentierten Wärmequelle, können die Alto-Shaam-Geräte praktisch überall integriert werden. Halo Heat Cook/Hold/Smoke&Serve Systeme von Alto-Shaam Sie sind flexibel in jede bestehende Küche in der Produktion, in Speisenverteilsysteme, für Bankett sowie In- und Outdoor-Catering

ohne aufwendige Installationen einsetzbar. Renommierte, erfolgreiche Betriebe in der ganzen Schweiz bestätigen die «enormen» Einsparungen und Erleichterungen, für jede Art und Grösse von Betrieb in allen Bereichen der Speisenzubereitung, Speisenverteilung und Speisenpräsentation. Integrierte AltoShaam-System-Geräte, für den garantierten «Return on Investment» – mit konstanter, höchster Qualität aller Speisen. Als ehemalige Gastronomen kennen Willi und Margrit Plüss mit ihrer Tochter Valerie Plüss (die kochfachtechnische Expertin, und designierte Nachfolgerin) die Bedürfnisse in allen Bereichen der Gastronomie. Ihre Kunden schätzen die kompetente und professionelle Beratung für exquisite FoodKonzepte, USP’s sowie ihr grosses fach- und technisches Know-how in allen Foodservice Operations. Ein 24-Stunden-Service gewährleistet Sicherheit für ihre Kunden. Gerne beraten sie alle Interessenten, jederzeit, betriebspezifisch und kompetent.

Alto-Shaam (Switzerland) Willi + Margrit & Valerie Plüss

Plüss & Partners Kehlhofstrasse 4  |  8003 Zürich T. 044 462 35 50  |  F. 044 461 27 53 a.s.pluess.ch@bluewin.ch

HYGIENE WIRD BEI FERRUM-WASCHTECHNIK GROSSGESCHRIEBEN

Unsere durchdachten und effizienten Angebote bieten die passenden Lösungen für die Bedürfnisse des Gastgewerbes.

Ferrum AG projektiert und realisiert für kleinere und mittlere Gastrobetriebe ebenso wie für grosse Hotelprojekte Lösungen für ausgezeichnete Waschergebnisse, die sich durch geringen Verbrauch an Energie und kürzere Trocknungszeiten sowie hohe Bedienerfreundlichkeit auszeichnen. Mit Waschmaschinen unterschiedlicher Füllmenge, Wet­Cleansystem und Trocknern über Finish-

Anlagen und Bügelgeräten schaffen wir die idealen Erfolgsfaktoren für Ihre Hotelwäsche. Wir verfügen über das notwendige Know-how, um die Reinigung von Hotelwäsche auf höchstem hygienischem Niveau sicherzustellen. Besuchen Sie unsere Homepage unter www. ferrum-waschtechnik.ch Zögern Sie nicht, uns für weitere Auskünfte zu kontaktieren.

Ferrum AG Waschtechnik

Bahnstrasse 18  |  5102 Rupperswil T. 062 889 12 22  |  F. 062 889 12 38 waschtechnik@ferrum.ch www.ferrum-waschtechnik.ch


INSERATE

|

BAU info 4-2011 7

M

  Tel. 056 667 36 27

 

Fax 056 667 35 27

info@baugespanne.ch

Industrie Breite

5615 Fahrwangen

Kompetenz-Zentrum fĂźr fĂźr fĂźr Kompetenz-Zentrum Kompetenz-Zentrum fĂźr Kompetenz-Zentrum energiebewusstes Heizen energiebewusstes Heizen energiebewusstes Heizen energiebewusstes Heizen

Ăźber 1400 Exponaten nbesitz. ang der Meine 70igerwenigkeit Jahren gibt Unterricht hr Ăźber und z.Kurator Meine wenigkeit ungen die Geschichte eine r und Ăźber gibt Unterricht 2 Weltkrieg sowie Moderne Ăźber die Geschichte r KriegsfĂźhrung. rieg sowie Moderne m kann das ganze Jahr Ăźber Ăźhrung. werden. Wichtig ist eine das Jahr Ăźber scheganze Anmeldung. Der n. Wichtig ist intritt ist gratis.eine Anmeldung. Der hr Urs Vontobel st gratis. Vontobel

Direkt Direkt an Direkt der Kßblis an der Direkt anHauptstrasse der Hauptstrasse Hauptstrasse Kßblis anHauptstrasse der Kßblis Kßblis www.haexahuus.ch - Tel. 081-081 53 22330 www.haexahuus.ch Tel. 081 www.haexahuus.ch -330 Tel. 081 330 53 53 22 22 www.haexahuus.ch - Tel. 330 53 22 Kompetenz-Zentrum P Permanente grosse Ausstellung t llt A PPermanente ttA grosse Ausstellung tt llll Pt fßr grosse A Ausstellung P Permanente Permanente t grosse A Ausstellung ll energiebewusstes Heizen Kompetenz-Zentrum fßr • • •• Direkt an der Hauptstrasse Kßblis energiebewusstes Heizen CH-6543 Arvigo

Solarenergie / Speicher Solarenergie // Speicher Solarenergie Speicher Solarenergie / Speicher www.haexahuus.ch - Tel. 081 330 53 22 Tel: 091/794 14 13 P Permanente t Hauptstrasse grosse A Ausstellung t Kßblis ll Direkt an der www.haexahuus.ch - Tel. 081 330 53 22 CH-6543 Arvigo Tel: 091/794 14 13 P t grosse A Ausstellung t ll • Permanente

• Pelletzentralheizung •• Pelletzentralheizung Pelletzentralheizung • Pelletzentralheizung Solarenergie / Speicher Solarenergie / Speicher •• Pelletzentralheizung

• Pelletu. u. Holzzentral•• Pelletu. Pelletu. HolzzentralHolzzentral• PelletHolzzentralCH-6543 Arvigo Tel: 091/794 14 13

heizungsĂśfen heizungsĂśfen heizungsĂśfen heizungsĂśfen

CH-6543 Arvigo CH-6543 Arvigo Tel: 091/794 141313 Tel: 091/794 14

•

CH-6543 Arvigo Tel: 091/794 14 13

•• Pelletzentralheizung Pellet- u. HolzzentralPelletraumluftÜfen •••heizungsÜfen PelletraumluftÜfen PelletraumluftÜfen • PelletraumluftÜfen Pelletu. HolzzentralArvigo

Arvigo

Buseno

Buseno

Arvigo

•••heizungsÜfen PelletraumluftÜfen A13 • Kamin undund SpeicherÜfen Kamin und SpeicherÜfen Kamin und SpeicherÜfen • Kamin SpeicherÜfen • PelletraumluftÜfen grosse Auswahl grosse Auswahl grosse Auswahl grosse Auswahl • Kamin und SpeicherÜfen A13

San Bernardino

Buseno

Bellinzona

San Bernardino

Grono

Roveredo

Bellinzona

Grono

Roveredo

Grono

Roveredo

Bellinzona

A13

San Bernardino

grosse Auswahl

•• Kamin und SpeicherÜfen • Öfen f.Öfen Minergiegebäude Öfen f.f. Minergiegebäude •grosse Minergiegebäude • Öfen f. Minergiegebäude Auswahl

•

Arvigo

Arvigo

•

Arvigo

Buseno

Buseno Grono

Roveredo

A13

Buseno San Bernardino

a ns

Hy

n tu g ng n tu g

ng

Ho

er et nik

Pla

G

ng

tu

n

n

Tel. +41 (0)33 822 03 82 Fax +41 (0)33 822 32 82

G

as n g - u s te r a nu Adresse: u n t r o p l aun-naB r o p l a a Schulgässli 19 g -- Ber g -- Ber Adresse: Adresse: CH-3812 Wilderswil bei Interlaken Adresse: Schulgässli 1919 Schulgässli E-Mail: info@gastroplanung.ch Tel. +41 (0)33 822 03 82 CH-3812 Wilderswil bei Interlaken CH-3812 Wilderswil bei Interlaken Internet: www.gastroplanung.ch Schulgässli 1982 Fax +41(0)33 (0)33822 822 82 E-Mail:E-Mail: info@gastroplanung.ch Tel. 0332 info@gastroplanung.ch Tel. +41 +41 (0)33 822 03 82 Internet: www.gastroplanung.ch Fax +41 (0)33 822 32 82 CH-3812 Wilderswil bei Interlaken Internet: www.gastroplanung.ch Fax +41 (0)33 822 32 82

Pla

anteprima. LĂśsungen, die sitzen.

nik er et

– Lagerung – Kßche – Office––Kßche Buffet g •• Anlieferung Anlieferung – Lagerung – Office – Buffet as u • Selbstbedienungsanlagen und Entsorgung u t r o pa l a n

Unser Bßro ist spezialisiert fßr den Gastrobereich: • Selbstbedienungsanlagen Anlieferung – Lagerung –und Kßche – Office – Buffet Entsorgung • Anlieferung – Lagerung – Kßche – Office – Buffet • Selbstbedienungsanlagen und Entsorgung • Selbstbedienungsanlagen und Entsorgung

n Pla G

www.anteprima.ch tel 044 933 60 20

er et

H pans GrosskĂźchen + Buffetanlagen PlanungsbĂźro: p GrosskĂźchen + Buffetanlagen hl nienelteH ch a g s Unser BĂźro ist spezialisiert fĂźr den Gastrobereich: GrosskĂźchen + Buffetanlagen Unser BĂźro ist spezialisiert fĂźr den Gastrobereich: l Hnete hp gienetech h ch ie Unser BĂźro ist spezialisiert fĂźr den Gastrobereich: nik

ďƒ—ď€ Bestuhlungen fĂźr Innen- und Aussenräume ďƒ—ď€  Projektberatung fĂźr Bauherren und Architekten ďƒ—ď€  Worldwide Chair Research

PlanungsbĂźro: GrosskĂźchen + Buffetanlagen PlanungsbĂźro: PlanungsbĂźro:

ng

die Sitz-Profis

San Bernardino

Ho

A13

Grono San Bernardino

Hy

A13

Roveredo

Bellinzona

•

Grono

Roveredo Bellinzona

• ••••Kochherde

Ho

Bellinzona

• Öfen f. Minergiegebäude Kochherde Kochherde Kochherde • Kochherde ••••Öfen f. Minergiegebäude Kochherde

Hy

LITĂ„R ernannt ncatal. ponaten EUGMODELLMUSEUM r Jahren ODELLMUSEUM VON keit EUERWEHR UND MILITĂ„R ON erricht offiziell zum MILITĂ„R Museum ernannt EHR UND sich Arvigo imernannt Calancatal. zuminMuseum hichte gArvigo von Ăźber 1400 Exponaten im Calancatal. derne eit anfang der 70iger Jahren

E-Mail: info@ga Internet: www.gas


8 BAU info 4-2011

|

NEUHEITEN

CUCINA WELTNEUHEIT

CUCINA VON SALVIS: GROSSE AUFMERKSAMKEIT AN DER INTERNORGA

DIE«SLIDE & TOUCH»-TECHNOLOGIE HÄLT EINZUG IN DER GROSSKÜCHE Der Salvis-Stand an der diesjährigen Internorga war sehr gut besucht. Planer, Gastronomen und Branchenvertreter informierten sich über die innovative Weltneuheit CUCINA. Für die neuste Generation von Combi-Steamern hat sich Salvis sehr hohe Ziele gesetzt: beste Gar- und Backergebnisse, einfachste Bedienung und geringste Betriebskosten. Das Resultat wurde begeistert aufgenommen.

DIE Innovation an der Internorga: CUCINA «slide & touch»-Technologie Die Combi-Steamer der CUCINA Serie beeindruckten durch innovative Details und ein funktionales High-Tech-Design. Die Bedienoberfläche funktioniert so, wie man es von modernen Smartphones her kennt. Wischbewegungen dienen dem Blättern durch die umfangreiche Programmliste oder dem Einstellen von Temperatur-, Feuchte- oder Garzeit. Eine kurze Tippberührung wählt das Programm aus oder startet den Garablauf. Die Bedienung ist so intuitiv, dass Standbesucher auf Anhieb Garprogramme auswählen und das Gerät starten konnten! Beste Gar- und Backresultate Salvis hat auch hier ganze Arbeit geleistet. Vom kleinsten bis zum grössten, vom einfachsten bis zum Topmodell sind alle Geräte mit Features ausgestattet, welche beste Garund Backresultate ergeben. Dazu gehören standardmässig eine sechsfache Lüftergeschwindigkeit, reversierender Lüfterbetrieb, ein aktives Be- und Entfeuchten von 0% bis 100% und vieles mehr. Die während den Messepräsentationen täglich gereichten frisch zubereiteten Speisen und Backwaren haben die Besucher mehr als überzeugt. Flexibles Gehäuseprogramm Um den Bedürfnissen und Platzverhältnissen in allen Grossküchen gerecht zu werden,

hat Salvis zwei Gehäuselinien eingeführt. Die QT-Geräte bieten einen hoch flexiblen Garraum, welcher GN 1/1 Schalen quer oder längs, die Bäckernorm 600mmx400mm, sowie Maxibleche 530mmx570mm aufnimmt. Die Umstellung auf verschiedene Blechgrössen geschieht mit einem einzigen Einhängegestell (und einer genialen Verstellmöglichkeit!). Die T-Modelle sind für Küchen mit engen Platzverhältnissen bzw. als Postengerät vorgesehen; sie haben alle eine Breite von nur 55cm. Tiefste Betriebskosten Unter den Gastronomiefachleuten wächst die Erkenntnis, dass nicht nur die Investitionskosten, sondern insbesondere auch die Betriebskosten von grosser Bedeutung sind. Dass bei tieferen Betriebskosten auch gleichzeitig etwas für die Umwelt getan wird, freut die Benutzer von sparsamen Küchengeräten doppelt. Salvis hat die Entwicklung des neuen CUCINA Cobmi-Steamers zum Anlass genommen, die Verbrauchswerte an Energie, Wasser und Chemie zu optimieren. Die Kombination von serienmässiger 3-facher Türisolierverglasung mit dem leistungsfähigen Wärmetauscher und einem modernen Umwälzprozess beim Selbstreinigungssystem hat zu einer beeindruckenden Reduktion der Verbrauchswerte und somit der Betriebskosten geführt.

Fazit Mit der witzigen Werbebotschaft (Tells Apfelschuss) sagt die Schweizer Firma Salvis alles: Dieser innovative Combi-Steamer trifft voll ins Schwarze; CUCINA steht für Leistung, Flexibilität, hohe Kapazität, gute Energieeffizienz und hochwertiges Design mit optimalem Bedienkomfort. Geschäftsführer Davor Bratoljic äusserte sich wie folgt zur grossen Beachtung, welche der neue Combi-Steamer an der Internorga erfuhr: «Wir haben uns sehr hohe Entwicklungsziele gesetzt mit der einfachsten Bedienung, den besten Gar- und Backergebnissen sowie den tiefsten Betriebskosten. Die begeisterten Reaktionen der Standbesucher hat uns sehr gefreut.» Salvis AG (früher Franke Verpflegungstechnik AG) steht für innovative und hochwertige thermische Kochsysteme für die Profiküche. Mit unserer 100-jährigen Erfahrung sind wir ein zuverlässiger Partner des Fachhandels.

Salvis AG Nordstrasse 15  |  4665 Oftringen T. 62 788 18 18  |  F. 062 788 18 98 info@salvis.ch  |  www.salvis.ch


DUOCOOLING

NEUHEITEN

|

BAU info 4-2011 9

DUOCOOLING VON LIEBHERR – GETRENNT KÜHLEN IST CLEVER

Perfekte Frischequalität dank modernster Technik. Liebherr und dessen Schweizer Generalimporteurin FORS setzen diesen Leitgedanken in der modernen Küchenausstattung auch mit dem ausgeklügelten DuoCooling-System um. Zwei getrennte und komplett unabhängige Kältekreisläufe garantieren eine vorzügliche Vorratshaltung. Neuerdings auch in der bestmöglichen Energie-Effizienzklasse A+++.

Klar, sorgfältiges Trennen macht beispielsweise beim Küchenabfall und bei der Altglassammlung besonders Sinn. Dass in der Küche die Kältekreisläufe in den Kühl- und Gefriergeräten ebenfalls zu trennen sind ist hingegen weniger bekannt. Sind die erwähnten Kältekreisläufe komplett unabhängig voneinander regelbar, ergeben sich entscheidende Vorteile: Im Kühlund im Gefrierteil kann die Temperatur in Verbindung mit der entsprechenden Luftfeuchtigkeit sehr präzise eingestellt werden. Zudem findet im Gegensatz zu den ZentralverdampferSystemen kein schädlicher Luftaustausch zwischen den beiden Kühlzonen statt. Damit wird das Austrocknen der Lebensmittel ebenso vermieden wie die Geruchsübertragung. Die separaten Temperaturanzeigen sind einfach zu bedienen und ermöglichen jederzeit eine rasche und unabhängige Änderung der jeweiligen Wunschtemperaturen.

tet ist, benötigt in 24 Betriebsstunden bloss 0,441 Kilowattstunden und erreicht damit den herausragend geringen Jahres- Energieverbrauch von gerade mal 161 Kilowattstunden.

In über 20 Modelltypen integriert Die DuoCooling-Lösung von Liebherr ermöglicht die optimale Vorratshaltung der Lebensmittel und damit die in der modernen Fitnessküche besonders gewünschte Frischequalität und Geschmacksintensität der Zutaten. Deshalb ist die ausgeklügelte DuoCooling-Technologie mit den getrennten Kältekreisläufen in bereits über 20 Modelltypen verschiedenster Grössen und unterschiedlicher Preisklassen der beliebten Kühl- und Gefrierkombinationsreihen von Liebherr integriert.

FORS AG Die Kerntätigkeit des 1979 gegründeten Familienunternehmens liegt im Handel mit qualitativ hochstehenden Haushaltgeräten in den Bereichen Kühlen, Gefrieren, Kochen, Backen, Lüften und Spülen sowie Waschen und Trocknen. Nebst einem eigenen Sortiment verkauft die FORS AG als Generalimporteurin Produkte der renommierten Marken Liebherr, Brema und Blomberg. Schweizweit vertrauen bereits über 4‘000 Fachhandelspartner dem Angebot und den Serviceleistungen der FORS AG. Diese hat ihren Hauptsitz im bernischen Studen und führt in Manno nördlich von Lugano ihren Tessiner-Standort.

Besonderes DuoCooling-Highlight: Die Kombination CBPesf 4033 Comfort Im DuoCooling-Programm 2011 figurieren zahlreiche Modellneuheiten. Ein besonderes Highlight ist die Kühl- und Gefrierkombination CBPesf 4033 Comfort. Diese verfügt neben dem integrierten DuoCooling mit der Frischezone BioFresh über eine weitere technologische Meisterleistung aus dem Hause Liebherr. Die exklusive Produktneuheit vereint Komfort und Leistung optimal und erfüllt die hohen Anforderungen der höchsten Energie-Effizienzklasse A+++. Das Gerät, dessen Kühlteil inklusive der BioFresh-Zone über wahlweise 205 oder 230 Liter Brutto-Nutzinhalt verfügt und mit einem stattlichen Gefrierfach (87 respektive 89 Liter Brutto-Nutzinhalt) ausgestat-

Frühlingsaktion: Exklusive Liebherr-Kühltaschen für unterwegs Wer bis Ende April 2011 bei den FORS-Fachhandelspartnern eines der über 20 Modelle mit DuoCooling-Technologie kauft, ist ab sofort doppelt «cool» unterwegs. Die von FORS geschenkten exklusiven Liebherr-Kühltaschen sind formschön und praktisch. Die Kühlakkus werden mit der Kühlund Gefrierkombination mitgeliefert und sorgen dafür, dass Ihr Picknick an der frischen Luft ab sofort ebenso perfekt gelingt, wie Ihre Menus zu Hause.

Liebherr Im Einbaubereich bietet Liebherr das umfassendste Programm an Kühl- und Gefriergeräten in SMS und EURO-Norm auf dem Schweizer Markt an. Ob freistehende, Einbau-, Unterbauoder integrierbare Versionen, DuoCoolingKältetechnologie, BioFresh-Langzeitfrische, NoFrost- Gefriertechnik oder Weintemperierung – Liebherr bietet für nahezu jeden Kundenwunsch die perfekte Frischelösung. Durch den Einsatz modernster Elektronik kombiniert mit hocheffizientem Kältesystem werden die besten Energieklassen A++ und A+++ erreicht.

Die neue Kühl- und Gefrierkombination CBP esf 4033 Comfort verfügt über DuoCooling- und BioFresh-Technologie und erfüllt die Anforderungen der höchsten Energie-Effizienzklasse A+++.

Achten Sie beim Kauf einer neuen Kühl- und Gefrierkombination von Liebherr/FORS auf das DuoCooling-Icon.

FORS AG/SA Schaftenholzweg 8  |  2557 Studen Tel 032 374 26 26 info@fors.ch  |  fors.ch


10 BAU info 4-2011

|

NEUHEITEN

GARTENSAUNA TALO

Wie hätten Sie's lieber? Wie Wie hätten hätten Sie's Sie's lieber? lieber? E C E E C C

O O O

E C O ®® Lamellhut ® Lamellhut Lamellhut Lamellhut®

Romantisch? Romantisch? Romantisch? Effizient? Effizient? Effizient?

Ohnsorg Söhne AG Ohnsorg Söhne AG Ohnsorg AG Tel. 041 / Söhne 747 00 22 Ohnsorg AG Tel. 041 / Söhne 747 00 22 Tel.www.ecohut.ch 041 / 747 00 22 Tel.www.ecohut.ch 041 / 747 00 22 www.ecohut.ch www.ecohut.ch

DIE NEUE TALO AUSSENSAUNA: EIN BLICKFANG FÜR JEDEN GARTEN

Pünktlich zum Frühlingsbeginn präsentiert KLAFS die neue Gartensauna zur privaten sowie gewerblichen Nutzung. Als variables Baukastensystem und mit flexibler Ausstattung ist sie vielseitig einsetzbar und wird der Modellbezeichnung TALO (Finnisch für das Haus) durch ihre Multifunktionalität und ihr klares Design in Form eines Kubus mehr als gerecht.

Ob mit Ruheraum oder zusätzliche Terrasse, der Erweiterung sind keine Grenzen gesetzt. Flexibel im Einsatz, fungiert die TALO als Aussensauna, Wellnessbereich, Poolhaus, Gartenhaus oder einfach als Entspannungsoase.

Die neue Außensauna von KLAFS besteht aus einzelnen Modulen, die vom Kunden individuell angeordnet werden können. Breite und Tiefe werden auf Wunsch im Rastersystem vergrößert. Ob mit Ruheraum oder zusätzlicher Terrasse, den Erweiterungen sind keine Grenzen gesetzt. Flexibel im Einsatz fungiert sie als Aussensauna, Wellnessbe-

reich, Poolhaus, Gartenhaus oder einfach als Entspannungsoase. Ein Blickfang ist sie in jedem Fall. Das Exterieur ist von einer horizontalen Holzschalung aus sibirischer Lärche geprägt und verleiht der TALO durch diese Gradlinigkeit einen fast schwebenden Charakter, während

das großzügige Panoramafenster Offenheit vermittelt und dem Innenraum viel Licht spendet. Mit dem Bewusstsein für Nachhaltigkeit entwickelte KLAFS für die TALO eine Holzkonstruktion, die durch die Verwendung hochwertiger Materialien allen Wettern trotzt und so wertet sie den Garten als modernes und zeitloses Designobjekt auf. Der Innenraum steht ganz im Zeichen der Gemütlichkeit. Dielenböden aus Kiefer strahlen häusliche Wärme aus und die Gestaltung der Innenausstattung und –verkleidung ist individuell wählbar. Gärten sind Rückzugsort, Urlaubsdestination, Entspannungsoase, Spielwiese für Kinder und vieles mehr. Mit diesem neuartigen Produkt ist es KLAFS gelungen, über die moderne Außensauna hinaus, eine multifunktionale Lösung für den individuellen Einsatz zu entwickeln und somit auf die Wünsche des Kunden einzugehen.

KLAFS AG Oberneuhofstraße 11  |  6342 Baar T. 041 760 22 42  |  F. 041 760 25-35 info@klafs.ch  |  www.klafs.ch


BLANKE•DIBALINE+

NEUHEITEN

|

BAU info 4-2011 11

SYSTEMBAUSTEINE FÜR BODENGLEICHE DUSCHEN

Mit der neuen Blanke•DIBALINE+ beginnt eine neue Dimension des Duschens. Ob im Neubau oder bei der Sanierung, ob mit Fliesen, Mosaik oder Naturstein, Blanke bietet die innovative und praxisnahe Lösung für bodengleiche Duschen.

DIBALINE+, AQUAKEIL und AQUADEKO.

Zentral ist das neue LinienentwässerungsModul Blanke•DIBALINE: eine Einheit mit der derzeit geringsten Einbauhöhe von nur 5,40 cm. Damit wird der Einbau von bodengleichen Duschen nicht nur im Neubau, sondern auch bei Sanierungen oder Umbauten ermöglicht. Zudem ist das Linienentwässerungselement mit einem patentierten Siphon ausgestattet. Er kann einfach herausgenommen und schnell gereinigt werden. Ergänzt wird die hygienische Entwässerungseinheit durch das integrierte Haarsieb. Ein werkseitig aufgeklebtes Abdichtungsvlies vereinfacht die Montage und den wasserdichten Anschluss an im Boden- oder Wandbereich verlegte Abdichtungsbahnen. Ausserdem kann durch dieses Vlies die Blanke•DIBALINE ab einer Fliesenstärke von 5 mm direkt an der Wand installiert werden. Besondere Praxisnähe zeigen die Entwickler von Blanke mit den speziellen Rosterhö­ hungsstücken. Damit lässt sich die Höhe des Abdeckrosts der Blanke•AQUA-LINE der

Detail AQUAKEIL.

Stärke des jeweiligen Bodenbelags flexibel anpassen. Wichtiger Nebeneffekt: Blanke•AQUALINE+ ist somit für alle Fliesenstärken und -grössen geeignet. Weitere Komponenten des Systems sind die beiden patentierten Profilschienen Blanke•AQUA-KEIL für den Boden und die Wand. Beide ermöglichen einen problemlosen Anschluss im Boden- sowie im Wandbereich ohne diagonale Fliesenschnitte. Die Edelstahlprofile bilden einen sauberen Übergang mit einem Gefälle von 2 %. Andere Gefällegrössen sind mittels unterschiedlicher Fliesenstärke umsetzbar. Ihre gebürsteten Sichtseiten, rahmen den Gefällebereich optisch und technisch einwandfrei ein. Natürlich sind die Profile ablängbar und werden für rechte wie für linke Anschlüsse angeboten. Die Profile sind jeweils in den Längen 98 cm und 148 cm sowie für die Fliesenstärken 8,00 mm 10,0 mm und 12,5 mm verfügbar. Die Endhöhen von 24,0 mm (bei 0,98 m Länge) oder 32,0 mm ergeben sich durch das Gefälle.

Eine ganz besondere optische Note verleiht die passend auf die Systemlösung abgestimmte Dekorlinie Blanke•AQUA-DEKO. Denn dieses Bordürenprofil besticht durch seine schlichte Eleganz, seine schnörkellose Linienführung und attraktive, gebürstete Edelstahloberfläche. Es entspricht in Optik und Haptik den Oberflächen aller Systemelemente und fügt sich somit harmonisch in die Gesamtgestaltung ein. Im Internet: www.blanke-co.de

Hama Keramikdesign GmbH Vertrieb Schweiz:

St. Gallerstrasse 115  |  9320 Arbon T. 071 446 61 66  |  F. 071 446 61 65 info@hama-ag.ch  |  www.hama-ag.ch

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Der zugeschnittene Installationsblock wird am Untergrund mit einem Flexklebemörtel ausgerichtet und verklebt. Die Rinne wird in den Block eingesetzt und an die Hausentwässerung angeschlossen.

Der Estrich wird im entsprechenden Gefälle (ca. 2 %) oberflächenbündig mit dem Installationsblock eingebracht.

Die an der Rinne werkseitig integrierte Abdichtungsbahn wird mit Flexklebemörtel an die angrenzenden Wand- und Bodenflächen angeklebt. Eckbereiche werden zusätzlich mit zugeschnittenen Blanke•DIBA Corn I u. A angedichtet.

Die Flächenabdichtung erfolgt mit der Dichtbahn Blanke•DIBA. Anschliessend wird, um einen Schrägschnitt der Fliesen im Wandbereich zu verhindern, der Blanke•AQUAKEIL WAND eingebaut.

Die Verlegung der Wandfliesen kann erfolgen. Anschliessend zur Rinne wird im Wandbereich das Blanke•AQUA DEKO eingelegt.


12 BAU info 4-2011

|

NEUHEITEN

SKYLINE PARKING

PARKHAUSARCHITEKTUR NEU DEFINIERT

Mit der weltweit rasanten Zunahme der Anzahl Autos steigt auch der Bedarf an Parkplätzen während der vorhandene Raum, besonders in den Innenstädten, knapper und teurer wird. Deshalb müssen Parkhäuser in erster Linie möglichst ökonomisch und platzsparend Parkraum zur Verfügung stellen.

Parkhäuser sind heute aber nicht mehr nur unattraktive, rein funktionale Zweckbauten, sondern stellen zunehmend interessante Gestaltungsobjekte dar. So haben Architekten Parkhäuser neu für sich entdeckt und gestalten sie so, dass diese zu regelrechten Blickfängen werden und somit die Attraktivität ihres Umfeldes aufwerten. Ein prominentes und aktuelles Beispiel ist das Parkhaus von den Architekten Herzog & de Meuron in Miami, in welchem sogar Hochzeitsfeste gefeiert werden. Skyline Parking bietet Parklösungen an, die nicht nur in Sachen Platzbedarf, Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Ökologie überzeugen, sondern auch viele gestalterische Freiräume und Optionen bieten.

Das Parkhaus als Platzwunder Skyline Parking bietet im Bereich ‚Parking‘ eine Weltneuheit an: im Vergleich zu konventionellen Anlagen bringt Skyline Parking bis zu 400% mehr Autos auf einem gegebenen Grundstück unter. Die platzeffizienten Anlagen können auf kleinsten Parzellen in kürzester Zeit errichtet, oder in bestehende Gebäudestrukturen integriert werden. Das Parkplatzsuchen übernimmt dabei ein Computer und den Transport der Autos auf den Parkplatz übernimmt die Technik, mit sauberer Energie, elektrisch. Es werden keine Treppen, Lifte, Notausgänge und teure Beleuchtungen benötigt, womit insgesamt viel Energie, Material und Raum gespart werden kann. Bereits ein Grundstück von nur 20x20

Metern ermöglicht den Bau einer Anlage, in welcher bei 12 Stockwerken und einer Höhe von 27 Metern 200 Autos Platz finden. Das Parkhaus als städtebauliche Innovation Aufgrund der enormen Platzeffizienz bieten sich Skyline Systeme einerseits dort an, wo der Raum knapp, teuer oder für konventionelle Anlagen extrem begrenzt ist, wie z.B. in Innenstädten, an Flughäfen, Bahnhöfen, Hotels, Spitälern. Andererseits sind es optimale Lösungen für Standorte, wo aus den bestehenden Strukturen das Maximale an Parkraum herausgeholt werden soll. In städtischen Agglomerationen oder Stadtzentren werden mit Skyline Parking Autos, welche


SKYLINE PARKING

bisher die Strassen verstopfen und wertvolle Fläche verschwenden, dezentral auf kleinstem Raum untergebracht. So werden die Strassen frei von geparkten Autos, wodurch zu einem grossen Teil der parkplatzsuchende Individualverkehr entfällt, was nicht nur einen positiven Einfluss auf den Verkehrsfluss, sondern in zweierlei Hinsicht auch auf die Umwelt hat: einerseits durch eine Reduktion der CO2 Emissionen, andererseits durch Schaffung von mehr Grünflächen und Begegnungszonen. Das Parkhaus als ästhetischer Blickfang Jedes Gebäude, jeder Standort, jede Anforderungsliste, jeder beabsichtigte Zweck ist anders. Deshalb bietet Skyline Parking Produkte an, welche so flexibel und modular ausgestaltet sind, dass sie sich an jede gegebene Ausgangssituation anpassen lassen. Der Bau kann unterirdisch und/oder oberirdisch, rechteckig, rund oder in Gebäude integriert erfolgen und lässt in Bezug auf Kreativität keine Wünsche offen. Da die Fassade kein Bestandteil der tragenden Struktur ist, sind ihrer

Gestaltung und Materialwahl keine Grenzen gesetzt: Glas, Kunststoff, Metall oder sogar Textilien sind denkbar. Auch kann die Fassade mit Solarzellen verkleidet werden, wodurch das System einen ökologischen Mehrwert bietet. Es lassen sich aber auch Bildschirme für Werbungen anbringen, die dem Betreiber Mehreinnahmen garantieren. Eine weitere bauliche Option ist die Mantelnutzung einer Skyline Anlage. Hier kann Raum geschaffen werden für extravagante Konferenzräume, Sitzungszimmer, Hotelsuiten, spektakuläre Showrooms etc. Somit kann eine Parkanlage als besonderes ästhetisches Highlight die Blicke auf sich ziehen, oder sie kann falls erwünscht auch ganz dem Erscheinungsbild der Umgebung angepasst werden und so unauffällig ihren Dienst verrichten. Das Parkhaus als Goldgrube Parkhäuser stellen zunehmend interessante Investitionsobjekte dar. Gründe dafür sind u.a., dass Parkhäuser für kontinuierliche Einnahmen sorgen, konjunkturunabhängig sind

NEUHEITEN

|

BAU info 4-2011 13

und dank zunehmend unelastischer Nachfrage ein hohes Potenzial für Gebührensteigerungen bieten. An einem Standort, an welchem pro Stunde 2 CHF Parkgebühr verlangt wird, kann mit einem Skyline Objekt eine Eigenkaptialrendite von über 25% erreicht werden – eine Zahl, die Investoren- und Bauherrenherzen höher schlagen lässt! Für die Realisierung allfälliger Projekte kann Skyline Parking sehr interessante Finanzierungsmöglichkeiten vermitteln.

Skyline Parking AG Stadthausstrasse 12  |  8400 Winterthur info@skyline-parking.com www.skyline-parking.ch

Parken mit Skyline Parking

Der Parkvorgang wird zum Kinderspiel! Der Fahrer stellt sein Auto einfach auf eine von mehreren grosszügig gestalteten Einfahrtboxen in der Parkanlage ab und kann dann stressfrei die Anlage verlassen. Alles Weitere übernimmt die vollautomatische Parkmaschine. Bei Systemen von Skyline Parking haben die Stellplätze unterschiedliche Grössen und Höhen. Für jedes Auto errechnet der Computer den optimalen Platz, so dass ein Minimum des kostbaren Raumes verschwendet wird. Das mühsame Suchen nach freien Parklücken, das umständliche Manövrieren in den engen düsteren Parkhäusern und das Risiko von Parkschäden gehören damit definitiv der Vergangenheit an!


14 BAU info 4-2011

|

NEUHEITEN

STANDLAUTSPRECHER

PIXEL SYSTEMS AG ÜBERNIMMT AB SOFORT DIE DISTRIBUTION DER EXKLUSIVEN LAUTSPRECHER DER MARKE WATERFALL.

Der französische Hersteller Waterfalls Audio vergibt die Distributionsrechte für die deutschsprachige Schweiz an die Firma Pixel Systems AG.

Die Pixel Systems AG übernimmt ab sofort den Vertrieb der Audio-Produkte der Firma Waterfalls Audio mit Sitz in Frankreich. Das Sortiment umfasst elegante Standlautsprecher aus mineralischem Glas, Lautsprecher für die Wandmontage, Einbaulautsprecher und Home Cinema Systeme. Waterfalls Audio wurde 1996 in Nordfrankreich vom heutigen Inhaber Cedric Aubriot gegründet. Nach einer intensiven und langwierigen Entwicklungszeit von 3 Jahren gelang die Fertigung eines Standlautsprechers aus Glas, welcher höchsten Anforderungen an Klang, Qualität und Ästhetik genügte. Zwei weitere Jahre später konnte das Sortiment um Wandlautsprecher ergänzt werden, welche in puncto Design und Hörvergnügen Massstäbe setzen. Da sich hartes und sprödes Glas als Klangkörper nicht optimal eignet, entwickelte Waterfalls Audio in Zusammenarbeit mit Atohm (France) einen akustisch gedämpften Treiber welcher unter dem Namen «ADT» (Acoustic Damping Tube) patentiert wurde. Die Treiber sind dank ADT vom Gehäuse mechanisch entkoppelt und übertragen somit keine hohen Schwingungen auf das Glas.

In der Fertigung dieser hochwertigen Produkte findet sich eine Ausgewogenheit zwischen Handarbeit und dem Einsatz höchstpräziser Fertigungstechniken.

Neben dem Vertrieb bietet die Pixel Systems AG umfassende Beratungs- und Supportleistungen an. Der Hauptsitz liegt in Oetwil am See.

Die daraus resultierenden Produkte erhielten mehrmals Bestnoten von führenden Fachzeitschriften.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internet-Seiten: www.pixelsystems.ch www.digital-signage-solutions.ch www.justlamps.ch www.hantarex-tv.ch

Die Waterfall Standlautsprecher bewegen sich in verschiedenen Preiskategorien zwischen CHF 3 450.– und CHF 41 900.– Wir freuen uns sehr, unseren Fachhandelspartnern zukünftig diese aussergewöhnlichen Produkte anbieten zu dürfen, erklärt Michael Senn, Geschäftsführer der Pixel Systems AG.

!

Pixel Systems AG Die Pixel Systems AG positioniert sich als spezialisierter Distributor für Video- und Audiotechnologie. Das Sortiment beinhaltet Flachbildferseher, Large Format Displays, Projektoren und Zubehör für Firmen, Schulen, Behörden und Heimkinoanwender, Ersatzlampen für Projektoren aller Marken, Leinwände, Multimedia Möbel und Media Player für Digital Signage Anwendungen.

Neben dem Vertrieb bietet die Pixel Systems AG umfassende Beratungs- und Supportleistungen an. Der Hauptsitz liegt in Oetwil am See. Weitere Informationen finden Sie auf den Internet-Seiten: www.pixelsystems.ch www.digital-signage-solutions.ch www.justlamps.ch www.hantarex-tv.ch

!

Pixel Systems AG Industriestrasse 8 8618 Oetwil am See Tel. 044 919 80 40 info@pixelsystems.ch

Pixel Systems AG

!

Neben dem Vertrieb bietet die Pixel Systems AG umfassende Beratungs- und Supportleistungen an. Der Hauptsitz liegt in Oetwil am See. Weitere Informationen f

Kontakt: Marketing/PM

Corina Meyer 8 (corina.meyer@pixelsystems.ch) Industriestrasse | 8618 Oetwil am See auf den Internet-Seiten: ! www.pixelsystems.ch T. 044 919 80 40 | F. 044 919 80 44 www.digital-signage-solutions.ch info@pixelsystems.ch | www.pixelsystems.ch www.justlamps.ch

www.hantarex-tv.ch Pixel Systems AG Industriestrasse 8


BKS KABEL-SERVICE AG

NEUHEITEN

|

BAU info 4-2011 15

MULTIMEDIA FÜR HOTELS

Für die Gäste nur das Beste: Mit dem modularen Verkabelungssystem NewLine MMC3000pro von BKS Kabel-Service AG werden alle heutigen wie auch zukünftigen Multi­ media-Bedürfnisse problemlos erfüllt. Zudem ist MMC3000pro äusserst energie­effizient.

Das 5-Sterne-Angebot von BKS Die Nachfrage nach modernster Technik und Infrastruktur bei Geschäftsleuten und Feriengästen steigt stetig. Mit dem höchst flexiblen und zukunftsorientierten Multimedia-Verkabelungssystem NewLine MMC3000pro bietet BKS genau das Richtige an für blitzschnellen, störungsfreien und gleichzeitigen Datenverkehr: DSL, Highspeed-Internet, EDV-Netzwerk, TV/SAT/Radio, ISDN, Telefon, Fax, B&O, Audio und Video etc. Pro Buchse werden bis zu vier Dienste parallel übertragen. Green-IT mit enormer Leistung NewLine MMC3000pro von BKS garantiert eine elektrosmogfreie Umgebung und trägt aktiv zum Umweltschutz bei – ohne jeglichen Komfortverlust. Materialbedarf wie auch Montageaufwand reduzieren sich gegenüber her-

kömmlichen Lösungen um bis zu 50%. Dabei bildet die verminderte Brandlast zusätzlich ein elementares Sicherheitskriterium. Eben: ökologisch, kosten- wie auch zeitsparend und sicher. In der Hotellerie bereits bewährt ... ... wie auch in weltweit tätigen Unternehmen wie z.B. Die Post, Novartis, Zürich Versicherungen, Bank Julius Bär. In der Hotellerie gehören u.a. dazu das «Les Trois Rois» in Basel, «Bellerive» in Gstaad, «Hotel du Lac» in Vevey, oder auch das «Solis Cambrian Hotel & Spa» in Adelboden sowie die Hotelfachschule in Lausanne. NewLine MMC3000pro von BKS: Genau das Richtige für das Wohlbefinden Ihrer Hotelgäste. Die 50 zertifizierten Installationspartner in der ganzen Schweiz garantieren einen kompetenten Rundumservice.

BKS Kabel-Service AG Fabrikstrasse 8  |  4552 Derendingen T. 032 681 54 54  |  F. 032 681 54 59 info@bks.ch  |  www.bks.ch

KOMFORT

BEGINNT BEI STUHL UND TISCH

Stuhl und Tisch ist eine Schweizer Stuhl- und Tischmanufaktur, die seit 1954 qualitäts- und komfortorientierte Sitz- und Tischlösungen entwickelt, fertigt und vertreibt. Mit unseren Möblierungskonzepten unterstützen wir Architekten, Innenarchitekten und Gastgeber überall dort, wo Gäste sich wohl fühlen sollen.

Stuhl- und Tischfabrik

Nägeliweg 2

T 056 245 27 27

Klingnau AG

CH - 5313 Klingnau

www.stuhlundtisch.ch


16 BAU info 4-2011

|

NEUHEITEN

RENOVATION

| SEMINARHOTELS

ICH ERNEUERE MEIN HAUS – WAS MUSS ICH WISSEN?

Rund 1,5 Millionen Gebäude in der Schweiz sind erneuerungsbedürftig. Anstatt Nägeln mit Köpfen machen Hausbesitzer jedoch oft nur Pinselrenovationen. Langfristig zahlt es sich aus, wenn Eigentümer die Modernisierung ihres Hauses gründlich angehen. Minergie informiert an den Veranstaltungen für Hauseigentümer, was sie unbedingt über eine Gebäude-Modernisierung wissen müssen.

Richtig modernisieren oder nur die Fassade streichen? Wenn ein Gebäude in die Jahre kommt, sind die Besitzer gefordert. Sie müssen entscheiden, was sie unternehmen wollen, um den Wert ihres Hauses zu erhalten und die Bedürfnisse derer zu erfüllen, die darin wohnen oder arbeiten. Oft treten auch wirtschaftliche Überlegungen auf den Plan, wenn beispielsweise die Heizung erneuert werden muss. Da fragt sich manch ein Hausbesitzer: Wie erneuere ich mein Haus am besten? Wie weit soll ich gehen? Wo fange ich an? Was kostet mich das - und wer hilft mir beim Finanzieren? An den Veranstaltungen «Ich erneuere mein Haus, was muss ich wissen?» erhalten Hauseigentümer wertvolle Informationen,

wie die Gebäudeerneuerung geplant und in sinnvolle Schritte unterteilt werden kann. Weiter erfahren sie von ausgewiesenen Spezialisten, wie sie bei der Gebäudeerneuerung nach MINERGIE profitieren. Programmschwerpunkte –– Die Erfolgsfaktoren der Gebäudemodernisierung nach MINERGIE –– Eine gut gedämmte Gebäudehülle zahlt sich doppelt aus –– Energieeffiziente Fenster – Klimaschutz inbegriffen –– Die Gebäudeanalyse im Fokus –– Die Gebäudeerneuerung aus der Sicht des Vermieters und des Mieters –– So fördert der Kanton das bessere Bauen und Erneuern

Weitere Informationen und Veranstaltungsdaten finden Sie auf unserer Homepage. www.minergie.ch/veranstaltungskalender Auf Ihre Anmeldung würden wir uns freuen simone.schaerer@minergie.ch

Geschäftsstelle MINERGIE Steinerstrasse 37  |  3006 Bern T. 031 350 40 60 info@minergie.ch  |  www.minergie.ch

WAHL DER TOP SEMINARHOTELS UND TAGUNGSZENTREN 2010 Das Seminarhotel Sempachersee in Nottwil sowie der CAMPUS SURSEE in Sursee sind das beliebteste Seminarhotel bzw. Tagungszentrum der Schweiz. Die am Rating teilnehmenden Trainern, Ausbilderinnen, Personalverantwortlichen und Seminarorganisatoren haben sie in ihrer Kategorie jeweils auf Platz 1 gewählt.

Seminarhotel Sempachersee als beliebtestes Seminarhotel gewählt Das Seminarhotel Sempachersee in Nottwil ist im Ranking an die Spitze gerückt. Es hat die Kursleitenden überzeugt und konnte 2010 die meisten Punkte für sich verbuchen. Das Hotel Seedamm Plaza in Pfäffikon SZ folgt auf Rang 2 und als drittplatziertes Haus kann sich das Seehotel Wilerbad in Wilen feiern. CAMPUS SURSEE Nr. 1 der Tagungszentren Neu führt der im Herzen der Zentralschweiz gelegene CAMPUS SURSEE die Liste der Top Ta-

gungszentren an. Auf dem zweiten Platz liegt das ehemalige Kartäuser-Kloster Kartause Ittingen in Warth, gefolgt vom Zentrum Ländli in Oberägeri. In der Schweiz gibt es über 1 000 Seminarhotels und Tagungszentren – da ist es für Organisierende schwierig, das optimale Haus für ein Seminar, einen Workshop oder eine Tagung zu finden. Dabei beeinflusst die Auswahl der Räumlichkeiten den Erfolg der Veranstaltung massgeblich. Ohne neutrale Empfehlung lässt sich bei der Menge an Angeboten leicht den Überblick verlieren. Bei der jährlichen Wahl der Focus Top Seminarhotels und Tagungszentren entscheiden allein die Trainer, Ausbilderinnen, Seminarorganisatoren und Personalverantwortliche, also die Nachfragerinnen und Nachfrager, welches ihre beliebtesten Häuser sind. In der Wahl können sie 100 Punkte auf 3-5 Häuser verteilen. So belohnen sie qualitativ hochstehenden Service, Ambiente und zeitgemässe Infrastruktur mit Punkten. Die grosse Zahl der Rückmeldungen stellt ein aussagekräftiges Ranking sicher.

Das beliebteste Seminarhotel 2010 in den Augen der Kundschaft Seminarhotel Sempachersee 6207 Nottwil  |  www.dasseminarhotel.ch

Das beliebteste Tagungszentrum 2010 in den Augen der Kundschaft CAMPUS SURSEE 6210 Sursee  |  www.campus-sursee.ch

Die gesamte Rangliste finden Sie unter: www.SPEKTRAmedia.ch/hotelfocus.asp.

SPEKTRAmedia Albisriederstr. 252 | 8047 Zürich T. 043 311 01 80 | F. 043 311 01 81 info@spektramedia.ch | www.spektramedia.ch


HF SENSORLEUCHTEN VON ZÜBLIN

NEUHEITEN

|

BAU info 4-2011 17

SENSOR – UND LED LEUCHTEN FÜR MAXIMALE ENERGIEEFFIZIENZ

Die HF Sensorleuchten von Züblin sind jetzt mit hochwertigen Komponenten wie einer Polykarbonat- Abdeckung, Metallboden und Hochleistungsrelais lieferbar.

Die PC Abdeckung wird vor allem im öffentlichen Bereich empfohlen. Das Material ist nicht nur temperaturbeständig und feuerfest bis 650° sondern auch schlagfest und damit wesentlich sicherer bei Vandalen. Die Gefahr eines Glasbruchs kann mit der PolykarbonatAbdeckung ganz ausgeschlossen werden. In allen Sensorleuchten «Blanco» von Züblin sorgt ein HF Sensor automatisch für Licht, wenn es benötigt wird. Bei frontaler Annäherung von Personen reagiert der HF Sensor wesentlich schneller als ein Bewegungsmelder. Die Detektionsreichweite beträgt 8m und mehr. Aufgrund der automatischen Ausschaltung des Lichts, beträgt die Energieeinsparung 40% – 60% gegenüber normalen Leuchten.

Die Effizienz kann bei Bedarf auf bis zu 95% erhöht werden. Dann ist allerdings ein Wechsel auf das LED Modell notwendig. Die LED Leuchten von Züblin sparen ohne integrierten Sensor 85% Strom gegenüber Leuchten mit herkömmlichen Glühlampen, mit integriertem Sensor sind es die maximalen 95%! Mit über 990 Lumen spenden die 10W LED Leuchten das gleiche Licht wie eine Standard 75 W Glühbirne. Die hohe Lichtausbeute ist nur möglich dank dem hervorragenden Leistungsfaktor, welcher die Züblin LED Leuchten aufweisen. Die Farbwiedergabe ist im Gegensatz zu vielen LED Leuchten warmweiss mit ca. 3100K.

Energieeffizienz

M. Züblin AG Neue Winterthurerstr.30  |  8304 Wallisellen T. 044 878 22 22  |  F. 044 878 22 33 zublin@zublin.ch  |  www.zublin.ch

2 1´000 m 1´000 m2 Ausstellung Ausstellung Parkett, Türen Parkett, Türen & & Terrassenböden Terrassenböden

Holzwerkstoffe Gfeller AG Holzwerkstoffe Gfeller AG 7302 Landquart | Riedlöserstrasse 5 | Industrie 7302 Landquart 5 | Industrie Tel. 081 300 66 00| Riedlöserstrasse | www.hws-gfeller.ch Tel. 081 300 66 00 | www.hws-gfeller.ch P090045_EXPOLEGNO_SCHREINERZ.indd 1 P090045_EXPOLEGNO_SCHREINERZ.indd 1

Öffnungszeiten Öffnungszeiten Di. - Do. 09.00 - 12.00 13.30 - 17.00 Di. Fr. - Do. 09.00 09.00 -- 12.00 12.00 13.30 13.30 -- 17.00 18.30 Fr. 09.00 Sa. 09.00 -- 12.00 13.00 13.30 - 18.30 Sa. 09.00 - 13.00 oder nach Vereinbarung oder nach Vereinbarung 26.8.2009 15:09:19 Uhr 26.8.2009 15:09:19 Uhr


18 BAU info 4-2011

|

ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

Unterwegs in allen Netzebenen: Vernetzt, flexibel & verantwortungsbewusst. Unterwegs Unterwegs Unterwegs Unterwegs Unterwegs ininin allen Unterwegs allen in allen allen Netzebenen: in Netzebenen: Netzebenen: allen Netzebenen: in Netzebenen: allen Netzebenen: Vernetzt, Vernetzt, Vernetzt, Vernetzt, Vernetzt, flexibel flexibel flexibel Vernetzt, flexibel &flexibel &verantwortungsbewusst. &verantwortungsbewusst. & verantwortungsbewusst. verantwortungsbewusst. flexibel & verantwortungsbewusst. & verantwortungsbewusst. Kommunikationstechnik und im Engineering überKommunikationstechnik Kommunikationstechnik Kommunikationstechnik Kommunikationstechnik Kommunikationstechnik Kommunikationstechnik Die ALPINE-ENERGIE Unterwegs in allen Netzebenen: Vernetzt, flexibel & sich verantwortungsbewusst. Die Die Die ALPINE-ENERGIE Die ALPINE-ENERGIE ALPINE-ENERGIE ALPINE-ENERGIE Die ALPINE-ENERGIE Die ALPINE-ENERGIE und und und im im im Engineering Engineering im Engineering und Engineering im und Engineering im überüberüberEngineering über-über- überSchweiz AG hat seit und nehmen heute LeistunSchweiz Schweiz Schweiz Schweiz AG Schweiz AG AG hat AG hat hat Schweiz sich hat sich sich AGsich seit seit hat seit AG seit sich hatnehmen seit nehmen sich nehmen nehmen seitheute nehmen heute heute heute Leistunnehmen LeistunLeistunheute Leistunheute LeistunIhrer Gründung im Jahr gen von der Beratung undLeistunKommunikationstechnik Ihrer Ihrer Ihrer Ihrer Gründung Gründung Gründung Ihrer Gründung Gründung Ihrer im im im Jahr Jahr im Gründung Jahr Jahr im Jahr gen gen im gen Jahr von gen von von der von gen der der Beratung der Beratung von Beratung gen Beratung der von Beratung und und der und und Beratung und und Die ALPINE-ENERGIE und im Engineering über1998 zu einem Schweiz Planung über die Errich1998 1998 1998 1998 zu zu zu einem 1998 einem zu einem einem zu Schweiz 1998 Schweiz Schweiz einem Schweiz zu einem Schweiz Planung Schweiz Planung Planung Planung über Planung über über über die die Planung die Errichdie über ErrichErrichErrichdie über Errichdie ErrichSchweiz AG hat sich seit nehmen heute Leistunweit tätigen Unternehtung bis hin zur Instandweit weit weit weit tätigen tätigen tätigen tätigen weit UnternehUnternehtätigen Unternehweit Unternehtätigen UnternehUnternehtung tung tung tung bis bis bis hin tung bis hin hin zur hin zur zur bis tung Instandzur Instandhin InstandInstandbis zur hin Instandzur InstandIhrer Gründung im Jahr gen von der Beratung und men in den Segmenten haltung und Optimierung men men men men in inden ineinem den in den men Segmenten den Segmenten Segmenten in men Segmenten denin Segmenten denEnerSegmenten haltung haltung haltung haltung und haltung und und und Optimierung Optimierung Optimierung haltung Optimierung und Optimierung und Optimierung 1998 zu Schweiz Planung die ErrichEnergieerzeugung, vonüber Anlagen. Damit sorEnergieerzeugung, Energieerzeugung, Energieerzeugung, Energieerzeugung, Energieerzeugung, Energieerzeugung, EnerEnerEnerEner-tung Enervon von von Anlagen. von Anlagen. EnerAnlagen. Anlagen. von Damit Anlagen. Damit von Damit Damit Anlagen. sorsorsorDamit sor- Damit sor- sorweit tätigen Unternehbis hin zur Instandgietransport und energen wir für einen stögietransport gietransport gietransport gietransport und und gietransport und und enerenerenerenerund enerund gen gen gen enerwir gen wir wir für wir für gen für einen für einen einen wir gen einen für stöstöwir stöeinen stöfürvon einen stö- stömen ingietechnische dengietransport Segmenten haltung und Optimierung Anwenrungsfreien Betrieb gietechnische gietechnische gietechnische gietechnische gietechnische Anwengietechnische AnwenAnwenAnwenrungsfreien Anwenrungsfreien rungsfreien rungsfreien rungsfreien Betrieb Betrieb Betrieb rungsfreien Betrieb von von Betrieb von vonBetrieb von von Energieerzeugung, Ener-Anwenvon Anlagen. Damit sordungen entwickelt. Kommunikationsund dungen dungen dungen dungen entwickelt. entwickelt. dungen entwickelt. entwickelt. dungen entwickelt. entwickelt. KommunikationsKommunikationsKommunikationsKommunikationsKommunikationsund und und und gietransport und energen wir fürKommunikationseinen stöVernetzte GeschäftsVerkehrsnetzen, eine und und Vernetzte Vernetzte Vernetzte Vernetzte Vernetzte GeschäftsGeschäftsGeschäftsGeschäftsVernetzte GeschäftsGeschäftsVerkehrsnetzen, Verkehrsnetzen, Verkehrsnetzen, Verkehrsnetzen, Verkehrsnetzen, Verkehrsnetzen, eine eine eine eine eine eine gietechnische Anwenrungsfreien Betrieb von bereiche im Anlagennachhaltige EnergieerDie Kraft der Sonne nutzen: bereiche bereiche bereiche bereiche im bereiche im im AnlagenAnlagenim Anlagenbereiche Anlagenim Anlagenim der Anlagennachhaltige nachhaltige nachhaltige nachhaltige nachhaltige EnergieerEnergieerEnergieernachhaltige EnergieerEnergieerEnergieerdungen entwickelt. Kommunikationsund bau, Freileitungsbau, zeugung und einen sicheDie Die Die Kraft Die Kraft Kraft Kraft Die der der der Kraft Sonne der Die Sonne Sonne Sonne Kraft der nutzen: nutzen: Sonne nutzen: der nutzen: Sonne nutzen: nutzen: bau, bau, bau, bau, Freileitungsbau, Freileitungsbau, Freileitungsbau, Freileitungsbau, bau, Freileitungsbau, bau, Freileitungsbau, der der der derVerkehrsnetzen, zeugung zeugung der zeugung zeugung der und zeugung und und und einen einen zeugung einen einen und sichesichesicheeinen sicheund einen siche-sicheVernetzte Geschäftseine Kommunikationstechnik ren Energietransport. Photovoltaik Kommunikationstechnik Kommunikationstechnik Kommunikationstechnik Kommunikationstechnik Kommunikationstechnik Kommunikationstechnik ren ren ren Energietransport. ren Energietransport. Energietransport. Energietransport. renEnergieerEnergietransport. ren Energietransport. bereiche im Anlagennachhaltige Photovoltaik Photovoltaik Photovoltaik Photovoltaik Photovoltaik Photovoltaik Die Kraft der Sonne nutzen: bau, Freileitungsbau, der zeugung und einen sicheKommunikationstechnik ren Energietransport. Photovoltaik ALPINE-ENERGIE Schweiz AG Rossbodenstrasse 33 AG ALPINE-ENERGIE ALPINE-ENERGIE ALPINE-ENERGIE ALPINE-ENERGIE ALPINE-ENERGIE ALPINE-ENERGIE Schweiz Schweiz Schweiz Schweiz Schweiz AG AGAGSchweiz AG AG CH – Rossbodenstrasse 7000 Chur Rossbodenstrasse Rossbodenstrasse Rossbodenstrasse Rossbodenstrasse Rossbodenstrasse 33 33 3333 33 33 +41 (0) 81 – 25 027-60 CH CH CH – –CH 7000 –T 7000 7000 – 7000 CH Chur Chur Chur – 7000 Chur CH –Chur 7000 Chur ALPINE-ENERGIE Schweiz AG +41 (0) 81 –25 25 027-61 TT+41 T+41 +41 TF (0) +41 (0) (0) 81 T 81 (0) 81 +41 – –25 81 –25 25 (0) 027-60 T –027-60 +41 027-60 81027-60 –(0) 2581 027-60 – 25 027-60 Rossbodenstrasse 33 F F+41 F–+41 +41 Finfo@alpine-energie.ch (0) +41 (0) (0) 81 F 81 (0) 81 +41 – –25 81 –25 25 (0) 027-61 –F027-61 25 +41 027-61 81027-61 –(0) 2581 027-61 – 25 027-61 CH 7000 Chur www.alpine-energie.com info@alpine-energie.ch info@alpine-energie.ch info@alpine-energie.ch info@alpine-energie.ch Tinfo@alpine-energie.ch +41 (0) 81info@alpine-energie.ch – 25 027-60 www.alpine-energie.com www.alpine-energie.com www.alpine-energie.com www.alpine-energie.com Fwww.alpine-energie.com +41 (0) 81www.alpine-energie.com – 25 027-61 info@alpine-energie.ch www.alpine-energie.com

Elektroplanung Wiesentalstrasse 101

www.scherler-ing.ch 7000 Chur

für Kühle Köpfe … … auch auf 2456 m ü. M. Umweltbewusste und energieeffiziente Kälte- und Energietechnik. Von der Beratung, Planung über Montage bis hin zum Service sind wir für Sie da!

Kälte 3000 AG | Schulstrasse 76 | CH-7302 Landquart Tel. 081 3000 300 | www.kaelte3000.com | info@kaelte3000.com


ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

|

BAU info 4-2011 19

BAUEN AM BERG

Auf Muottas Muragl, oberhalb von Samedan, eröffnete am 18. Dezember 2010 das erste Plusenergie-Hotel des Alpenraums. 1907 wurde das Hotel Muottas Muragl mit integrierter Bergstation der gleichnamigen Standseilbahn eröffnet und seither finden sich unzählige Besucher vor Ort ein, um die atemberaubende Bergkulisse zu bewundern. Nun entstand an einem aussergewöhnlichen Ort ein aussergewöhnlicher Gebäudekomplex. FOTOS© Daniel Gerber  |  FOTOS© Daniel Martinek  |  FOTOS© Fanzun AG

Neben den architektonischen und energiespezifischen Aspekten, welche ein hohes Mass an Einfühlvermögen und Können aller Beteiligten voraus setzen, bedeutet ein solches Vorhaben auch seitens der Umsetzung und der Logistik eine ausserordentliche Herausforderung.

Da die Baustelle an einem für den konventionellen Lastenverkehr unzugänglichen Ort liegt, musste, bevor das erste Material auf den Berg gebracht werden konnte und die Arbeiten beginnen konnten, die Logistik und die Infrastruktur für den Warentransport organisiert und erstellt werden. Für die Versorgung der Baustelle und für die Umsetzung des Projektes wurde parallel zur Standseilbahn eine temporäre Materialseilbahn mit einer maximal zulässigen Nutzlast von vier Tonnen errichtet. Der gesamte Materialtransport wurde durch diese vorgenommen. Nur in Ausnahmefällen, wie zum Beispiel für den Transport der Einrichtungselemente der Grossküche oder für den Transport der Fensterfronten, wurden Helikopterflüge durchgeführt. Dank der Materialseilbahn konnten unter Anderem übermässige Lärmemissionen, wie sie durch Helikopterflüge entstanden wären, verhindert werden. Sowohl im Tal wie auch auf dem Berg wurden Materialumschlagplätze eingerichtet. Zudem wurde auf dem Berg eine Betonproduktion vor Ort eingerichtet, für welche das Aushubmaterial wiederverwendet werden konnte.

BAUHERR Bergbahnen ENGADIN St. Moritz AG | Via San Gian 30 | 7500 St. Moritz | T. 081 830 00 00 | F. 081 830 00 09 | info@best.ch PROJEKTENTWICKLUNG + PLANUNG Fanzun AG, dipl. Architekten + Ingenieure Chur | Engadin | Arosa | Zürich | info@fanzun.ch | www.fanzun.ch


20 BAU info 4-2011

|

ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

Gesamtlösungen Gesamtlösungen dank Teamwork dank Teamwork

Durch den grossen Einsatz aller Beteiligten wurden die vom Berg gestellten Herausforderungen bestens gemeistert. Ohne den unermüdlichen Willen aller wäre ein solches Vorhaben in der vorgegebenen, kurz bemessenen Zeit und unter den zeitweilig hinzukommenden witterungsbedingten Erschwernissen auf mehr als 2 400 Metern über Meer nicht zu realisieren gewesen. In diesem Sinne darf an dieser Stelle sicherlich auch ein Dank an alle beteiligten Planer und Unternehmer für den geleisteten Einsatz ausgesprochen werden. Ökologisches Bewusstsein auf 2456 m.ü.M. Die Baumassnahmen sollten, so der Wille sowohl der Bauherrschaft wie auch des Architekturbüros Fanzun AG, nachhaltig sein. Also weg von den fossilen Brennstoffen, hin zu erneuerbaren Energien. Nachdem sowohl eine Holzheizung wie auch die Windenergie geprüft wurden – die erste hätte grosse Aufwendungen im Transport bedingt, die zweite wurde mangels stetigem und zu geringem Windaufkommen verworfen – wurde entschieden, unter anderem schwergewichtig auf die Solarenergie zu setzen.

Komplexität verlangt Übersicht. Um in den Bereichen Klima-, Komplexität verlangt Übersicht. Um in den zu Bereichen Klima-, Haus-, und Metallbautechnik übergreifend planen und zu Haus-, und ist Metallbautechnik zu planen zu realisieren, ein klarer Kopf übergreifend und das Knowhow vielerund nötig. realisieren, ist einGeneralisten klarer Kopf sowie und das Knowhow für vieler Lippuner vereint Spezialisten die nötig. RealiLippunerder vereint Generalisten sowieund Spezialisten für die Realisierung Lüftungs-, Klima, KälteRegelungstechnik aus sierung der Lüftungs-, Klima, Kälte- und Regelungstechnik aus einer Hand. einer Hand.

Werdenstr. 84 + 86 Werdenstr. 84Grabs + 86 CH-9472 CH-9472 Grabs Tel. +4181 772 28 11 Tel. +4181 771 772 48 28 24 11 Fax Fax +4181 771 48 24

www.lippuner-emt.com www.lippuner-emt.com

! ! !

Erdwärme / Geotermia

Erdwärme / Geotermia Karlihof 9 7208 Malans Telefon + 41 (0) 81 322 70 10 Telefax + 41 (0) 81 322 70 11 E-Mail info@acr-energiebohr.ch Internet www.acr-energiebohr.ch

ACR Energiebohr AG Karlihof 9 CH - 7208 Malans Tel. + 41 (0) 81 322 70 10 Fax + 41 (0) 81 322 70 11 info@acr-energiebohr.ch www.acr-energiebohr.ch !

Die Firma ACR Energiebohr AG aus Malans hat beim Projekt «Bergrestaurant Muottas Muragl» in Samedan die Messungen der Wärmeleitfähigkeit des Erdreichs ausgeführt. Eine erste Messung wurde mit einem Temperaturlogger (Nimo-T) durchgeführt. Dank dieser Messung konnte im Voraus bestimmt werden, dass im Untergrund kein Permafrost besteht. Bei Permafrost im Untergrund hätte die Nutzung des Untergrundes mit Erdsonden mit einer anderen, speziellen Lösung realisiert werden müssen die jedoch auch zur Verfügung gestanden wäre. Mit der zweiten Messung, einem sogenannten «Ground Response Test» wurde daraufhin die Wärmeleitfähigkeit des Untergrundes gemessen. Mit diesen Daten konnten die benötigten Sondenmeter exakt kalkuliert werden. Beide Messungen wurden in einer ersten Probesonde durchgeführt. Diese «Probesonde» konnte danach im Betrieb als «normale» Sonde genutzt werden.

! ! Grafi k 1: Resultat der Messungen mit ! dem Temperaturlogger Nimo-T. Blaue Linie: Messung vor dem GRT Rote Linie: Messung kurz nach dem GRT Gelbe Linie: Messung 18 Std nach dem GRT

!

Grafik 2: Simulation der Temperaturen im Erdreich für die nächsten 25 Jahre aufgrund der Resultate des ausgeführten Response Test.


ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

|

BAU info 4-2011 21

Mehr Komfort f체r G채ste, Personal und Management: Mit dem elektronischen Schliesssystem Dialock

H채fele Schweiz AG 8280 Kreuzlingen | Tel. 071 686 82 00 | www.haefele.com


22 BAU info 4-2011

|

ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

Die Stärke des Energiekonzeptes auf Muottas Muragl liegt in der Differenzierung. Das Konzept für das Hotel basiert auf folgende Energieversorgung: Aus fünf verschiedenen Quellen werden Energien gewonnen und genutzt. Abwärme steht an erster Stelle, weil diese Wärme ohne zusätzlichen Aufwand im Haus verfügbar ist. Die Sonnenkollektoren – in zwei verschiedenen Bauarten installiert – liefern Energie für die Wassererwärmung und die Heizung. Sofern dies nicht ausreicht, schaltet die Wärmepumpe zu. Unverzichtbares Element in dieser Energieversorgung ist die Wärmespeicherung. Denn die Energieproduktion und der Bedarf decken sich in ihren zeitlichen Profilen naturgemäss nicht völlig. Die Speiche-

rung unterliegt derselben Differenzierung, indem die insgesamt vier Speicher mit unterschiedlichen Temperaturen bewirtschaftet werden. Solarenergie Die grossflächigen Sonnenkollektoren schaufeln Solarwärme ins Haus, insgesamt knapp 50 000 Kilowattstunden pro Jahr. Die Photovoltaik-Anlage zur Stromerzeugung bringt gar doppelt so viel, jährlich 100 000 Kilowattstunden. Bei einer Nutzung dieses Stromes in der Wärmepumpe zur Beheizung des Hotels ergibt sich ein Wärmeertrag von 350 000 Kilowattstunden.


|

ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

Tel +423 399 31 11 Fax +423 399 31 00

Bei einer Bewertung des Gebäudes alleine – ohne die Deckung durch erneuerbare Energien – zeigt sich, dass die neue und erneuerte Bausubstanz um den Faktor 2 besser ist als das bisherige Hotel, jeweils pro Quadratmeter beheizter Nutzfläche gerechnet. Trotz der Erweiterung braucht deshalb das neue Haus weniger Energie – und ausschliesslich Umwelt- und Solarwärme. Dass diese Wärmeerzeugung ohne Schadstoff- und CO2-Emissionen möglich ist, macht das Projekt auch aus umwelt- und energiepolitischer Sicht interessant.

BAU info 4-2011 23

Tel +41 43 888 30 80 Fax +41 43 888 30 89

www.hartmann-bau.ch

www.christoffel-bau.ch

Ihr zuverlässiger Partner für: J HocHbau / Tiefbau / umbau J ausHub / sprengarbeiTen / baugrubensicHerungen J erdsondenboHrungen / spezialTiefbau J gipserarbeiTen / fassaden- und Trockenbau J bauabdicHTungen / klebarmierungen J unTerlagsböden / fliessesTricHe Via surpunt 56 · 7500 st. moritz · Telefon 081 837 06 30 · fax 081 837 06 31

made in

.alig.gr

www

made in

den

den

graubün

graubün

made in

.gr ww.alig

den

graubün

w st. margrethenstrasse 17a 7000 chur www.alig.gr n

made in

de

graubün

KAFFEEMASCHINEN KAFFEEMASCHINEN KAFFEEMASCHINEN

gratuliert gratuliert gratuliertzur zur zurEröffnung Eröffnung Eröffnungdes des des Hotel Hotel HotelBergrestaurant Bergrestaurant BergrestaurantMuottas Muottas MuottasMuragl Muragl Muragl und und undwünscht wünscht wünschtviel viel vielErfolg! Erfolg! Erfolg! VASSALLI VASSALLI VASSALLISERVICE SERVICE SERVICEAG AG AG Jungholzstrasse Jungholzstrasse Jungholzstrasse 43 43 43 8050 8050 8050 Zürich Zürich Zürich www.vassalliag.ch www.vassalliag.ch www.vassalliag.ch

Tel. Tel. Tel.043 043 043 / /299 299 / 299 70 70 70 70 70 70 Fax Fax Fax043 043 043 / /299 /299 299 70 70 70 71 71 71 cimbali@vassalliag.ch cimbali@vassalliag.ch cimbali@vassalliag.ch

st. margre


24 BAU info 4-2011

|

ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

Baumann & Co. Innendekorationen

Via Serlas 20  |  7500 St. Moritz T. 081 833 27 08  |  F. 081 833 80 07 info@baumanndeko.ch  |  www.baumanndeko.ch Ausführung und Montage sämtlicher Vorhänge

Mauro De Pedrini Schalttafelbau

via Maistra 26  |  7505 Celerina T. 081 833 06 07  |  F. 081 833 04 14 m.de-pedrini@bluewin.ch Ausführung und Montage der Schaltschränke

Die Sonnenkollektoren sind jedoch nicht die einzigen solaren Gewinnflächen in diesem beispielhaften Bau. Hinzu kommt die wichtige Nutzung der passiven Solarenergie. Hierzu sind die nach Süden orientierten Fenster sehr ertragreich. Um diese Solargewinne zu optimieren, wurden im Innenausbau dafür geeignete Materialien und Systeme eingesetzt. Also speicherfähige Bodenbeläge, Decken- und Wandaufbauten. Dadurch gelangt die einfallende Solarwärme in die Bausubstanz; bei sinkenden Temperaturen, am Abend und in der Nacht, wärmen diese Flächen den Raum wieder auf. 3 200 Meter Erdsonden 16 Erdsonden mit einer mittleren Länge von 200 Meter, total 3200 Meter, versorgen das Hotel mit Erdwärme. Für die Raumheizung und die Wassererwärmung nutzt die Wärmepumpe diese umweltfreundliche Energie. Falls überschüssige Sonnenenergie verfügbar ist, wird diese über die Sonden im Erdreich gespeichert. Dadurch regeneriert sich die Erdspeichermasse, was für den Heizbetrieb wiederum einen besseren Wirkungsgrad der Wärmepumpe ermöglicht. Diese Rückspeisung von Energie ist für einen langfristig effizienten Betrieb der Heizung sehr wichtig. Solarzellen am Bahntrassee Über eine Länge von 2 200 Meter zieht sich die Standseilbahn gut 700 Meter in die Höhe. Im oberen Teil werden entlang des Trassees die Photovoltaik-Panele installiert, was aufgrund der Orientierung einen hohen Energieertrag garantiert. Die Kombination von Stromerzeugung und Bahntrassee hat zudem installationstechnische Vorteile, weil die Stromversorgung des Hotels ohnehin entlang des Schienenstranges verläuft.

Expressglas Trimmis AG Herawisweg 40  |  7203 Trimmis T. 081 356 04 44  |  F. 081 356 04 40 info@expressglas.ch  |  www.expressglas.ch Ausführung und Montage der Spezialverglasungen

Isogips Gipsergeschäft

Vignel 1  |  7402 Bonaduz T. 081 630 21 41  |  F. 081 630 21 42 Ausführung der Gipserarbeiten

Schenker Storen AG, Chur Sonnen- und Wetterschutzsysteme

Ringstrasse 32  |  7000 Chur T. 081 286 65 20  |  F. 081 286 65 25 schenker.chur@storen.ch  |  www.storen.ch Ausführung und Montage der Senkrecht-Markisen

Schulthess Maschinen AG Landstrasse 37  |  8633 Wolfhausen T. 055 253 51 11  |  F. 055 253 54 17 bernardo.botella@schulthess.ch  |  www.schulthess.ch Lieferung der Waschmaschinen

Tulux AG Licht.Lumière

Tödistrasse 4  |  8856 Tuggen T. 055 465 60 00  |  F. 055 465 60 01 info@tulux.ch  |  www.tulux.ch Lieferung sämtlicher Leuchten und Lampen

Uffer Holz AG Veia Padual 1  |  PF 43  |  7460 Savognin T. 081 660 30 00  |  F. 081 660 30 01 office@uffer.ch  |  www.uffer.ch Ausführung der Zimmermannsarbeiten


Basel West

ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

|

BAU info 4-2011 25

Roth Gerüste AG Chesa truoch 7522 La Punt Chamues-ch Tel. 081/850 11 88 info@rothgerueste.ch www.rothgerueste.ch

cur cha’s fuorma il bel Roth-Gerueste_184_66.indd 1

08.03.11 07:37

HochHoch- und und Tiefbau Tiefbau

tel 081 838 82 82 tel 081 838 82 82

fax 081 838 82 92 fax 081 838 82 92

www.seilerbau.ch www.seilerbau.ch

Ihr Baumeister für höchste Ansprüche. Ihr Baumeister für höchste Ansprüche. + / 0.00 = 2452.96 m.ü.M. + /-

0.00 = 2452.96 m.ü.M.

Die einheimische Helikoptergesellschaft im Dienste der Öffentlichke

■ Transport- und Bergungsflüge ■ Materialtransporte in unwegsamem Gelän ■ Montageeinsätze ■ Hütten- und Baustellenversorgungen Die einheimische Helikoptergesellschaft im Dienste der Öffentlichkeit Die einheimische Die einheimische Helikoptergesellschaft Helikoptergesellschaft im Dienste im Dienste der Öffentlichkeit der Öffentlichkeit ■ Rettungsflüge im Auftrag der REGA ■ Gebirgstraining / Schulung ■ Transport■■ Transportund Bergungsflüge und Bergungsflüge Transportund Bergungsflüge ■ Typeneinweisung AS350 ■ Materialtransporte ■ Materialtransporte in unwegsamem in unwegsamem Gelände Gelände ■ Materialtransporte in unwegsamem Gelände ■ Montageeinsätze ■ Montageeinsätze ■ Geschenkgutscheine ■HüttenMontageeinsätze ■ Hütten-■und Baustellenversorgungen und Baustellenversorgungen ■ Rundflüge ■ Rettungsflüge ■■ Rettungsflüge im Auftrag imder Auftrag REGAder REGA Hüttenund Baustellenversorgungen ■ Gebirgstraining ■ Gebirgstraining / Schulung / Schulung ■ Rettungsflüge im Auftrag der REGA 7503 Samedan ■ Typeneinweisung ■ Typeneinweisung AS350 AS350 Telefon +41 (0)81 851 18 18 ■ Gebirgstraining / Schulung Fax +41 (0)81 851 18 19 ■ Geschenkgutscheine ■■ Geschenkgutscheine helibernina.ch Typeneinweisung AS350 ■ Rundflüge ■ Rundflüge info@helibernina.ch

■ Geschenkgutscheine

7503 Samedan 7503 Samedan Telefon +41 Telefon +41 851 (0)81 18 18 851 18 18 ■(0)81 Rundflüge


26 BAU info 4-2011

|

ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

Das erste Plusenergie-Hotel im Alpenraum Auf Muottas Muragl, oberhalb von Samedan, wurde das erste PlusenergieHotel des Alpenraums eröffnet. 1907 wurde das Hotel Muottas Muragl mit integrierter Bergstation der gleichnamigen Standseilbahn eröffnet. Unzählige Besucher haben seither die atemberaubende Bergkulisse bewundert.

Eine neue Architektur und das innovative Energiekonzept haben nun aus dem in die Jahre gekommene Hotel ein beispielhaftes Haus auf dem Gebiet der energieeffizienten Bauweise auf der Sonnenterrasse ermöglicht. Ein Sonnenbalkon, von morgens bis abends im Engadiner-Licht.

Romantik Hotel Muottas Muragl

PLUSENERGIE

7503 Samedan  |  T. 081 842 82 32 info@muottasmuragl.ch  |  www.muottasmuragl.ch


ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

|

BAU info 4-2011 27

Die architektonische Neuausrichtung Seit der Eröffnung 1907 ist Muottas Muragl einem ständigen Wandel unterzogen, der im Zeitraum der 60er – 80er Jahre durch eine Vielzahl von Umund Anbauten gekennzeichnet ist. In den beiden Obergeschossen liegen die 16 Hotelzimmer sowie ein Multifunktionsraum und eine Gästelounge.

• Brandschutz • Dämmungen • Schadstoffsanierung • Brandschutz • Dämmungen • Schadstoffsanierung

www.gallibrandschutz.ch www.gallibrandschutz.ch

7203 Trimmis 7203 Trimmis • T 081 353 63 64 • F 081 353 63 66 Tel. 081 353 Fax 6663 66 7203 Trimmis • T 63 08164353 63 64081 • F353 08163 353 St.Gallen Tessin Zürich 081 723 01 10 091Tessin 743 48 49 044Zürich 803 36 36 St.Gallen 081 723 01 10 091 743 48 49 044 803 36 36

• Parkett • Laminat • Teppich • Hartbelag • Keramik • Naturstein

Willkommen zuhause. Via Surpunt 56 • 7500 St. Moritz Tel. 081 837 06 66 • Fax 081 837 06 31 bodenbelaege@testa.ch • www.testa.ch


28 BAU info 4-2011

|

ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

Burkhardt Gebäudehülle AG Maienfeld / Bad Ragaz Spenglerei Bedachungen Bautenschutz Fassadenbau www.burkhardtag.ch Dieser Bereich wurde in seinen Grundstrukturen grösstenteils belassen und wird neu als Gästebereich mit modern-romantisch angehauchten Räumlichkeiten und Zimmer mit eigenen Nasszellen ausgerichtet. Die Zimmergrössen sind verschieden angelegt und bieten Raum für 15 Arvenholz Doppelzimmer und eine Junior Suite. Jedes Zimmer bietet dem Gast die Annehmlichkeiten einer vollständig ausgestatteten Nasszelle mit Dusche und WC, ein Schlafbereich mit Sitzgelegenheit und teilweise einen separaten Sitzbereich bzw. separates Schlafzimmer. Es dominieren traditionelle einheimische, natürliche Materialien wie Stein und Holz, welche in ihrer Machart und Verarbeitung modern umgesetzt wurden, ohne aber die Räume kühl und karg wirken zu lassen. Durch den präzisen Einsatz von Holz, Textilien und Farben entstehen warme und wohnliche Räume, welche dem Gast die gewünschte Geborgenheit inmitten einer gewaltigen Naturkulisse bieten können.

„ Arvenstüvas” nach Mass – natürlich im Engadin gefertigt. www.lehrwerkstatt.ch

Malergeschäft Oskar Kleger AG St. Moritz malt, tapeziert, renoviert auch für Sie!

Telefon 081 833 18 17


ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

|

BAU info 4-2011 29

Ruba Objekteinrichtungen AG Fabrikation von Möbelsystemen CH - 8526 Oberneunforn Tel. 052 745 33 22 Fax 052 745 33 24 www.ruba.ch

Herzlichen Dank für den Auftrag von den Restaurantmöbel im Aussen- und Innenbereich.

Mit dem richtigen Sound-System von Bose sorgen nicht nur die Drinks für Champagnerlaune. Erfolgreiche Bars, Bistros oder Brasserien bieten mehr als nur Speisen und Getränke. Hier geht es um Atmosphäre – bei Tag meist entspannt, bei Nacht quirlig bis überschäumend. Dieses lebhafte Ambiente ist ohne Musik undenkbar. Die Wahl des richtigen Sound-Systems ist damit erfolgsentscheidend.

Hören Sie den Unterschied, den Bose Technologien ausmachen. Fragen Sie uns nach einer Vorführung.

Kasernenstrasse 97, 7007 Chur Tel. 081 330 50 50 www.ep-bernhard.ch


30 BAU info 4-2011

|

ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

Die betrieblichen Abläufe im Hotel und im Restaurant waren, nicht zuletzt aufgrund der verschachtelten Anbauten, unbefriedigend. Die Bereinigung der bestehenden Struktur, die Aufwertung des Haupthauses als zentrales Element und die Neudefinition des Sockels als Gebäudebasis bilden mit dem neuen annexen Längsbaukörper als Einfassung des historischen Gebäudeteils die Hauptmerkmale des Projektes. Durch die architektonische Neukonzeption des Architekturbüros Fanzun AG sind die strukturellen Probleme behoben, ohne die unverwechselbare Identität des Standortes zu gefährden. Im neuen Sockelgeschoss liegen nun zusätzlich zu den technischen Räumen die gesamte Infrastruktur für das Personal sowie der neue Ankunfts- und Abfahrtsbereich der Bergbahn. Von hier aus werden ankommende Gäste über einen direkten Zugang zur Rezeption vom Hotel und zu den Restaurants im Erdgeschoss oder über eine Aussentreppe direkt auf die Sonnenterrasse geleitet. Diese getrennte Wegeführung von Hotelgast und Tagesgast/Wanderer dient der Entzerrung des ständig wachsenden Besucherstroms und schafft zudem klare, einfach verständliche Wege für den Gast. Im Erdgeschoss wird neben dem komplett neu gestalteten Panoramarestaurant, welches durch die eingesetzten Materialien Holz, Naturstein und durch deren modernen aber doch feinen Interpretation bei der Umsetzung einen neuen Auftritt geniesst, ein neues, zweites Restaurant „Scatla“ angeboten. Das neuartige Restaurationsangebot im „Scatla“ wird auch durch die Architektur und die Innenraumgestaltung zum Ausdruck gebracht. In diesem Raum werden die Materialien bewusst anders zur Form gebracht und eingesetzt. Es entsteht ein frischer, dynamischer Raum, welcher für verschiedenste Anlässe und Funktionen genutzt werden kann.    

Fanzun AG dipl. Architekten + Ingenieure

Chur  |  Engadin  |  Arosa  |  Zürich info@fanzun.ch  |  www.fanzun.ch


ROMANTIK HOTEL MUOTTAS MURAGL

DARIO CAO

CH-7743 BRUSIO

INFO@CAOTEC.CH

TEL: 0818465552

SOLARANLAGEN HEIZUNG

– –

WÄRMEPUMPEN KOMFORTLÜFTUNG

– –

|

BAU info 4-2011 31

ENERGIEEFFIZIENZ SANITÄR

KOMPETENZ MIT SYSTEM MIT UNS EINE NACHHALTIGE, SOLARE ZUKUNFT.

T a n k r e v i s i o n e n die Sitz-Profis

 Bestuhlungen für Innen- und Aussenräume  Projektberatung für Bauherren und Architekten  Worldwide Chair Research

Tankrevisionen · Tanksanierungen · Beschichtungen · neutankanlagen

simon Wehrli Tankrevisionen GmbH www.anteprima.ch tel 044 933 60 20 anteprima. Lösungen, die sitzen.

Franco Duschén, Inhaber Postfach 45, CH-7502 Bever Tel. 081 852 54 66 Fax 081 852 54 58

ihr Partner für Tankanlagen im engadin

DIE HOLZTERRASSE IM BERGHOTEL MUOTTAS MURAGEL Die Holzterrasse im Berghotel Muottas Muragel misst beachtliche 1 200 m2 und wurde aus Lärchenholz durch die Firma Uffer Holz in Savognin erfolgreich realisiert. Insbesondere die klimatisch anspruchsvolle Umgebung auf fast 2 500 m ü. M., das sehr rationelle Verarbeiten (Montagefreundlichkeit) sowie die geringen Kosten waren für den Unternehmer ausschlaggebend für die Wahl des Qualitätsproduktes BUZON©.

Bild: Daniel Gerber

BUZON©-Stelzlager – perfekte und kostengünstige Lösungen für alle erhöhten Böden BUZON© ist der führende Hersteller von Stelzlagern – unlimitierte Lösungen für alle erhöhten Böden. Das Einsatzgebiet der Stelzlager ist praktisch unbeschränkt wie z.B. Lösung für anspruchsvolle Steinplatten-Plätze, Holzterrassen, Messestände, Brunnenoder Wasserspiele bis zum technischen Boden in der chemischen Industrie. Das einzelne Stelzlager trägt über 1 000 kg und ist millimeterweise höhenverstellbar. Es können Niveaus von über 1 030 mm ausgeglichen werden. Die BUZON© Stelzlager sind aus UV-resistentem Polypropylen hergestellt. Zudem kann mit dem Neigungsausgleicher ein Gefälle von 10% kompensiert werden. Grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten Auf Anfrage werden für Architekten und Ingenieure 3D Daten zur Verfügung gestellt. Diese sind kompatibel mit den gängigsten Architektursoftwaren.

Wilhelm Fehr AG Rorschacherstrasse 290  |  9016 St. Gallen T. 071 282 47 77  |  F. 071 282 47 99 info@fehrag.ch  |  www.fehrag.ch


32 BAU info 4-2011

|

HOTELS SCHWEIZERHOF, ST. MORITZ

Die Zukunft mitgestalten und Verantwortung übernehmen Fachliche und soziale Kompetenzen sind unsere Fähigkeiten, hohe Qualität und Nachhaltigkeit unsere Ziele, bestmöglicher Kundennutzen unsere Motivation. Amstein + Walthert AG bietet kompetente Lösungen für Fragen der Technik am Bau.

Amstein + Walthert AG, Engineering + Consulting Klostergasse 5, 7000 Chur, Tel. 081 253 00 43 www.amstein-walthert.ch, infocu@amstein-walthert.ch

    Planung und Koordination von Industrie- und Haustechnikanlagen

Planung der Lüftungsanlage

Bad R agaz

Ch ur

Elestas trasse 16 7310 B ad Ragaz T e l. + 4 1 ( 8 1 ) 3 3 0 7 8 2 0 Fax +41(81)330 78 19 badragaz@ kapa.ch

w w w. ka pa .ch

W e rk s t r a s s e 2 7004 Chur T e l . + 4 1 ( 8 1 )2 8 5 1 4 5 4 F a x + 4 1 ( 8 1 )2 8 5 1 4 5 5 chur@ kapa.c h

W i r d a n k e n d e r B a u h e r r s c h a f t f ü r d e n Au f tr a g .

CAPREZ INGENIEURE AG VIA VERS MULINS 19 7513 SILVAPLANA T E L 0 8 1 8 3 8 7 7 00 FAX 081 838 77 01 s i l v a pl a n a @ c a p r e z - i n g . c h

BE AT A RPA G A US ANDREAS HEIMOZ MARCO TSCHENETT

VIA BRATTAS 2 7500 ST.MORITZ T E L 0 8 1 8 3 4 88 5 5 F A X 0 81 8 3 4 8 8 5 8 stmoritz@caprez-ing.ch

Danke für Ihr Vertrauen und die www.caprez-ing.ch Danke für Ihr Vertrauen und die professionelle Zusammenarbeit! P Lprofessionelle A N U N G, P R O J E K T I E R U N G, B A U L E I T U N G, Zusammenarbeit! E N E R G I E - G U TDanke A C H T E N , für B E R AIhr T UUnsere N G, B Aerbrachten U M A N A G E und M E N T die Vertrauen Leistungen Unsere erbrachten Leistungen • Lüftung professionelle Zusammenarbeit! • Lüftung • Sanitär • Sanitär Unsere erbrachten Leistungen Unsere weiteren Tätigkeitsbereiche • Lüftung Unsere weiteren Tätigkeitsbereiche • Heizung, Klima, Kälte • Sanitär • Heizung, Klima, Kälte • Elektroinstallationen • Elektroinstallationen • IT & TelCom Unsere weiteren Tätigkeitsbereiche • IT & TelCom • Security & Automation • Heizung, Klima, Kälte • Security &• Automation • Service 24 / 7 / 365 Elektroinstallationen • Service 24•/IT7 & / 365 TelCom Alpiq InTec Ost AG • Security & Automation Alpiq InTec •Ost AG 24 / 7 / 365Via Tegiatscha 24, CH-7500 St. Moritz Service Via Tegiatscha 24,10, CH-7500 St.Gallen TMoritz +41 81 830 02 12, F +41 81 833 69 92 Lindentalstrasse 9006 St. T +41 81 02 F +41Ost 81 833 69 71 830 242Alpiq 22 12, 22,InTec 71 AG 242info.ait.stmoritz@alpiq.com 21 92 21 info.ait.stmoritz@alpiq.com www.alpiq-intec.ch info.ait.stgallen@alpiq.com, Via Tegiatscha 24, www.alpiq-intec.ch CH-7500 St. Moritz www.alpiq-intec.ch T +41 81 830 02 12, F +41 81 833 69 92 info.ait.stmoritz@alpiq.com www.alpiq-intec.ch


HOTELS SCHWEIZERHOF, ST. MORITZ

|

BAU info 4-2011 33

NEUES ERSCHEINUNGSBILD DES ERSTKLASSIGEN HOTELS SCHWEIZERHOF IN ST. MORITZ

Seit Juli 1898 beherbergt der Schweizerhof in St. Moritz als traditionsreiches Hotel anspruchsvolle Gäste, die aus dem Dorfkern in St. Moritz einen atemberaubenden Ausblick auf die Bergwelt und den St. Moritzer See geniessen können.

Das damals viergeschossige majestätische Hauptgebäude wurde vom bekannten Hotel Architekt Koller von 1897 bis 1898 erbaut. 1911 wurde das Hotel von Architekt Koller mit einem markanten polygonalen Anbau auf der Ostseite erweitert. Im Folgenden wurden zahlreiche Erneuerungs- und Erweiterungsinvestitionen getätigt um den steigenden Gästebedürfnissen gerecht zu werden. Zum heutigen Stand gehört ein weiteres Zimmergeschoss und ein Dachaufbau, in dem die gesamte Wellness-Oase untergebracht ist. Der Umbau von 28 Süd-Zimmer im Jahre 2009 unterstrich den Anspruch das Beste 4-Stern-Superior Hotel in St. Moritz zu sein. Im Jahre 2008 hat die Bauherrschaft zusammen mit dem Gestalter Willi Gläser mit dem Konzept des umfangreichen Umbaus des gesamten Erdgeschosses begonnen. Im Mittelpunkt des anstehenden Bauprojektes stand die Renovierung des Haupteinganges der Nordfassade. Das Hauptziel war, das gesamte Sockelgeschoss in einer harmonischer Einheit erscheinen zu lassen. Mit einem treffenden Entwurf und enger Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft ist dies Herr Gläser gelungen.

BAUHERRSCHAFT Hotel Schweizerhof | Via dal Bagn 54 | 7500 St. Moritz | T. 081 837 07 07 | F. 081 837 07 00 | reservation@schweizerhofstmoritz.ch www.schweizerhofstmoritz.ch AUSFÜHRUNG UND BAULEITUNG Joos GPI | Via Somplatz 7 | 7500 St. Moritz | T. 081 834 20 20 | F. 081 834 20 21 | otto.joos@joos-gpi.ch | joos-gpi.ch


34 BAU info 4-2011

|

HOTELS SCHWEIZERHOF, ST. MORITZ

Individuell Jeder Mensch ist anders. Unsere Türen, Fenster und Räume sind es auch. Individuell eben.

Vor der Hotelschliessung wurde bereits mit den Demontagen der Einrichtungen des Seminarraums begonnen. Die erforderlichen Installationen für einen Seminarraum in vollklimatisierter Ausführung und den sämtlichen Hilfsmittel sind umfangreich.

Wir danken der Bauherrschaft für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen dem Hotel Schweizerhof weiterhin viel Erfolg.

Der polygonale Anbau auf der Ostseite wurde im Inneren vollständig ausgehöhlt und erneuert. Dieser Raum präsentiert sich neu als exklusiver Seminarraum mit sämtlichen notwendigen Hilfsmitteln die den höchsten Ansprüchen Rechnung tragen. Der Seminarraum kann bei Bedarf auch als Bankettraum genutzt werden.

Martinelli AG seit 100 Jahren Ihr Partner, wenn’s ums Bauen geht. Weil Bauen Vertrauenssache ist. D. Martinelli AG Via San Gian 46, CH-7500 St. Moritz Tel. +41 (0)81 833 39 25, info@martinelli-bau.ch www.martinelli-bau.ch

Via Tegiatscha 3 Tel. 081 833 43 32 www.crapella.ch

| | |

7500 St. Moritz Fax. 081 833 92 41 info@crapella.ch


HOTELS SCHWEIZERHOF, ST. MORITZ

|

BAU info 4-2011 35

Ihr Partner für Lösungen die rundum sitzen. Mit attraktiven Sitzmöbel-Programmen, fundierter Beratung, überzeugenden Konzepten und massgeschneiderten Dienstleistungen für Gastronomie und Hotellerie. Sitzmöbel. Beratung & Projekte. Worldwide Chair Research www.anteprima.ch. 8620 Wetzikon ZH. 044 933 60 20

anteprima. Lösungen, die sitzen.

ALMAT AG

se Lightmanagement AG

Notlicht + Notstrom

Neustadtstrasse 1  |  8317 Tagelswanden T. 052 355 33 55  |  F. 052 355 33 66

Güterstrasse 11  |  8957 Spreitenbach T. 056 418 76 11  |  F. 056 401 49 86 info@se-ag.ch

Ausführung und Installation der Notlichtanlage

Lieferung von Leuchten und Lampen LED

Werner Bär

Tapitex

Innenarchitektur und Innenausbau

Inh. Peter Müller

Hauptstrasse 50c  |  7233 Jenaz T. 081 332 36 78  |  F. 081 332 41 78 info@baer-jenaz.ch  |  www.baer-jenaz.ch

Moosfeldstrasse 4  |  8598 Bottighofen T. 071 688 45 43  |  F. 071 680 06 58

Ausführung der Wandbekleidungen aus Holz und Holzwerkstoffe

Ausführung der Bodenbeläge aus Kunststoffen, Textilien und dgl.

ESCHER RAUMDESIGN

Malerei Weidmann AG

Büro-, Objekt- und Wohneinrichtungen

Richtstrasse 10  |  7000 Chur T. 081 250 15 50  |  F. 081 250 12 20 chur@escher.ch  |  www.escher.ch

Via Chalavus 7  |  7500 St. Moritz T. 081 833 44 73  |  F. 081 852 30 38 www.malerei-weidmann.ch

Lieferung der USM-Möbel für Backoffice

Ausführung der inneren und äusseren Malerarbeiten

Pomatti AG

Winteler Elektrokanalsysteme AG

Elektr. Unternehmungen/Radio-Television

Via Mezdi 2  |  7500 St. Moritz T. 081 837 32 32  |  F. 081 837 32 30 info@pomatti.ch  |  www.pomatti.ch

Föhrenweg 8  |  FL-9496 Balzers T. 00423 384 25 16  |  F. 00423 384 25 19 winteler@winteler.li  |  www.winteler.li

Unsere Ausführungen: Elektroinstallationen, Videoüberwachungsanlage, Multimedia/Audiovision

Ausführung und Installation der Elektro-Steigzonen-Schränke

Prolux Licht AG

R. Zangger-Rechsteiner Schreinerwerkstatt

Wagistrasse 13  |  8952 Schlieren T. 044 733 70 70  |  F. 044 733 70 71 prolux@prolux.ch  |  www.prolux.ch

Surtuor 12  |  7503 Samedan T. 081 852 54 95  |  F. 081 852 33 37 info@ramonzangger.ch  |  www.ramonzangger.ch

Mit uns stehen Sie im richtigen Licht! Ihr Partner für Spezialanfertigungen von Leuchten und Lampen

Ausführung von Schreinerarbeiten Hallenbar und Bibliothek sowie Wandschränke und Gestelle


36 BAU info 4-2011

|

HOTELS SCHWEIZERHOF, ST. MORITZ

Um der Bevölkerung und den Stammgästen einen Eindruck der Bautätigkeiten zu vermitteln wurde ein Baustellen-Apèro mit Jazzkonzert der bekannten Hammond-Organistin Rhoda Scott organisiert. Den zahlreich erschienen Gäste wurde so in spezieller Atmosphäre die Möglichkeit geboten die Baustelle hautnah zu erleben.

Die ehrwürdige Halle wurde restauriert und mit minimal notwendigen Ergänzungen komplettiert. Die neue Hotelbar und Teestation laden die Gäste zum gemütlichen Verweilen ein.

Hotel Schweizerhof Via dal Bagn 54  |  7500 St. Moritz T. 081 837 07 07  |  F. 081 837 07 00 reservation@schweizerhofstmoritz.ch  |  www.schweizerhofstmoritz.ch


HOTELS SCHWEIZERHOF, ST. MORITZ

|

BAU info 4-2011 37

Der Souvenirshop und die Rezeption wurden vollständig erneuert. Die Arbeiten an der Fassade und im Bereich des neuen Eingangs waren sehr umfangreich. Durch die optimale Zusammenarbeit unter den Handwerkern, Unternehmern und Planern ist es gelungen die Baustellenlogistik immer aufrecht zu erhalten. • Brandschutz • Dämmungen • Schadstoffsanierung • Brandschutz • Dämmungen • Schadstoffsanierung

www.gallibrandschutz.ch www.gallibrandschutz.ch

7203 Trimmis 7203 Trimmis • T 081 353 63 64 • F 081 353 63 66 Tel. 081 353 63 64 Fax 6663 66 7203 Trimmis • T 081 353 63 64081 • F353 08163 353 St.Gallen Tessin Zürich 081 723 01 10 091Tessin 743 48 49 044Zürich 803 36 36 St.Gallen 081 723 01 10 091 743 48 49 044 803 36 36

Wir danken der Bauherrschaft für den geschätzten Auftrag!

Wir bedanken uns bei der bauherrschaft für die ausführung der aussengeländer und die Messingverkleidung der hallenbar


38 BAU info 4-2011

|

HOTELS SCHWEIZERHOF, ST. MORITZ

Das Hotel wurde am 4. Oktober 2010 geschlossen und in 7 Wochen Bauzeit für über 5 Millionen Franken umfassend umgebaut. Dank dem enormen Einsatz aller Handwerker, Unternehmer und Planer konnte das Hotel plangemäss am 27. November 2010 die Türen für die Gäste wieder eröffnen.

Wir danken der Bauherrschaft für das entgegengebrachte Vertrauen bei der Ausführung dieser anspruchsvollen Arbeiten und wünschen dem Hotel Schweizerhof weiterhin viel Erfolg.    

Joos GPI Generalplanung für Innenausbau

Via Somplatz 7  |  7500 St. Moritz T. 081 834 20 20  |  F. 081 834 20 21 otto.joos@joos-gpi.ch  |  joos-gpi.ch

Die umfangreich renovierte Bibliothek mit neuer Möblierung.


HOTELS SCHWEIZERHOF, ST. MORITZ

K Ä LT E - & K L I M AT E C H N I K

Wir danken der Bauherrschaft für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. w w w. c a l a n d a - k a e l t e . c h

Schöner Eingang. Schöner SchönerEingang. Eingang. Schöner Eingang. Starker Auftritt. Starker StarkerAuftritt. Auftritt. Starker Auftritt.

Sauter Building Control Schweiz AG Seilerbahnweg 8 7000 Chur Tel. 081 252 26 86 Fax 081 252 78 21 chur.sbc@ch.sauter-bc.com

Badweg 2 · 5103 Wildegg · Schweiz Badweg 2 · 5103 Wildegg · Schweiz Tel. 062 897 60 01 · info @ geggus.ch Tel. 062 897 60 01 · info @ geggus.ch Fax 062 60Wildegg 02 · www.geggus.ch Badweg 2 · 897 · Schweiz Badweg 25103 · 5103 · Schweiz Fax 062 897 60 02Wildegg · www.geggus.ch Tel. Tel. 062 062 897897 60 60 01 01 · info @ geggus.ch · info @ geggus.ch Fax Fax 062 062 897897 60 60 02 02 · www.geggus.ch · www.geggus.ch

|

BAU info 4-2011 39


40 BAU info 4-2011

|

HOTEL ALPINEROCK, SILVAPLANA

Planungsarbeiten der Heizung- Lüftungs- und Sanitäranlagen

www.oekoplan-ag.ch Kurt Buchegger AG

7500 St. Moritz 7504 Pontresina

Elektro- und Lichttechnisches Büro usic Union Suisse des Ingénieurs-Conseils Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieure

Via Chinun 22 Tel. 081 842 80 00 Fax 081 842 80 80 E-Mail info@buchegger.ch www.buchegger.ch

Zertifiziert nach ISO 9001:2000 Projektierung sämtlicher Stark- und Schwachstrominstallationen, Schalt- und Verteilanlagen, Notstromanlagen, Elektroakustische Anlagen, Telefonanlagen; Fernsehempfangsanlagen, Beleuchtungsplanung

Grischa Kälte AG Grischa Kälte AG Tardisstrasse 215 CH-7205 Zizers Tardisstrasse 215 www.grischa-kaelte.ch CH-7205 Zizers www.grischa-kaelte.ch

Fon: +41 81 322 33 33 Fax: +41 81 322 33 11 Fon: +41 81 322 33 33 info@grischa-kaelte.ch Fax: +41 81 322 33 11 info@grischa-kaelte.ch

Ihr Partner für Kälte- und Klimatechnik


HOTEL ALPINEROCK, SILVAPLANA

|

BAU info 4-2011 41

HOTEL ALPINEROCK IN SURLEJ/SILVAPLANA

Der Entwurf für das neue Hotel am Fusse der Luftseilbahn Corvatsch entstand 2008 durch das Büro Dolenc Schweiwiller, Zürich und wurde vom Architekten Volpe aus Biella, Italien überarbeitet, bevor im Frühjahr 2009 definitiv die Bauarbeiten beginnen konnten. Als Basis diente ein Quartierplan der neben dem Hotelkomplex zwei Wohnhäuser mit Eigentumswohnungen im oberen Preissegment vorsah. Der Hotelneubau in der 4-Stern Kategorie sollte Grössenordnung 160 Betten und ein Restaurant beinhalten sowie eine direkte Verbindung mit der Talstation und den Pisten der Luftseilbahn aufweisen. FOTOS© e621.ch

Nutzungs- und Raumkonzept Das grossvolumige Gebäude ist durch die Terrassierung des Querschnitts ideal in die abfallende Hangtopographie eingefügt und ergibt für jedes Zimmer eine grosszügige Terrasse mit prächtiger Aussicht auf die umliegende Bergwelt und auf die Engadiner Seenlandschaft. Im Attikageschoss, welches auf die vier Zimmergeschosse aufgesetzt wurde, liegen das Restaurant und die Bar/Lounge mit annähernd 200 Sitzplätzen an bevorzugter Aussichts- und Sonnenlage. Im obersten Zimmergeschoss befinden sich die 10 grosszügigen Juniorsuiten. Auf den darunterliegenden Zimmergeschossen sind jeweils 20 Standardzimmer platziert. Der Hoteleingang mit Rezeption und Lobby liegt bergseits, im gebäudemittigen Geschoss. Angrenzend an den Hoteleingang gibt es auch 2 kleine Ladenlokale, wovon eines als Kleinbäckerei mit Cafébar dient. Die SPA- und Wellnessanlage unter anderem mit Whirlpool, Dampfbad, Sauna, Beauty- und Massageräumen befindet unmittelbar unterhalb des Eingangsbereichs und gewährt mit einem Panoramafenstern den Ausblick direkt auf die Skipiste.

BAUHERRSCHAFT GGP Immobilien & Verwaltungen AG | c/o AlpineRock AG | Via Mulin 4 | 7500 St. Moritz | T. 081 837 56 56 | F. 081 837 56 57 info@engadinerhaus.com | www.engadinerhaus.com BETREIBER Hotel AlpineRock | Via dal Corvatsch 76 | 7513 Silvaplana | T. 081 838 69 69 | F. 081 838 69 70 | info@alpinerock.ch | www.alpinerock.ch ARCHITEKT Architektengemeinschaft Hans Hirschi AG + Stricker Architekten AG| Quadratscha 25 | Postfach 255 | 7503 Samedan | T. 081 851 10 00 sekretariat@hanshirschiag.ch | www.hanshirschiag.ch AUSFÜHRUNGSPLANUNG Stricker Architekten | Planung + Beratung | Via san Spiert 9 | 7504 Pontresina | T. 081 838 81 00 | F. 081 838 81 09


42 BAU info 4-2011

|

HOTEL ALPINEROCK, SILVAPLANA

Das Küchenteam will hoch hinaus Darum haben wir ihnen das Dach reserviert! Hier werden anspruchsvolle Kenner mit mediterranen Kreationen verwöhnt. Und mit einem Ausblick, dessen Grandezza ebenfalls die Sinne betört.

HOTEL ALPINEROCK via dal corvatsch 76  |  7513 Silvaplana T. 081 838 69 69 info@alpinerock.ch  |  www.alpinerock.ch

GROSSKÜCHEN TECHNOLOGIE FÜR DIE GASTRONOMIE Einrichtungen und Systeme für Gastronomie Cafeteria Gemeinschaftsverpflegung Schon wieder eine neue Küche von Rilling! Wir bedanken uns für den Auftrag und gratulieren zur Neueröffnung. Rilling AG CH-9422 Staad SG Rietlistrasse 2 Telefon +41 (0)71 858 50 60 Telefax +41 (0)71 858 50 61 info@rillingag.ch www.rillingag.ch


HOTEL ALPINEROCK, SILVAPLANA

|

BAU info 4-2011 43

Zuverlässige Planung & Innovative Lösungen perfekt kombiniert Profitieren Sie von der perfekten Kombination aus Erfahrung, Innovation und Know-how.

Danke für Ihr Vertraue Danke für Ihr Vertrauen und die Zusamm professionelle Hälg & Co. AG Heizung, Lüftung, Klima, Kälte professionelle Zusammenarbeit! San Bastiaun 21, 7503 Samedan, Tel. +41 81 851 14 00, haelg@haelg.ch, www.haelg.ch Danke für Ihr Vertrauen die Unsere erbrachten und Leistungen Unsere erbrachten Leistungen • Lüftung professionelle Zusammenarbeit!

Häfele Schweiz AG Dammstrasse 29  |  8280 Kreuzlingen T. 071 695 43 75  |  F. 071 695 43 76 info@haefele.ch  |  www.haefele.ch Lieferung des elektronischen Schliesssystem Dialock

Klafs AG MY SAUNA UND SPA

Oberneuhofstrasse 11  |  6342 Baar T. 041 760 22 42  |  F. 041 760 25 35 baar@klafs.ch  |  www.klafs.ch Ausführung des gesamten Wellnessbereichs

Schulthess Maschinen AG

• Lüftung • Sanitär • Sanitär Unsere erbrachten Leistungen Unsere weiteren Tätigkeitsbereich • Lüftung Unsere weiteren Tätigkeitsbereiche • Heizung, Klima, Kälte • Sanitär • Heizung, Klima, Kälte • Elektroinstallationen • Elektroinstallationen • IT & TelCom Unsere weiteren Tätigkeitsbereiche • IT & TelCom • Security & Automation • Heizung, Klima, Kälte • Security &• Automation • Service 24 / 7 / 365 Elektroinstallationen • Service 24•/IT7 & / 365 TelCom Alpiq InTec Ost AG • Security & Automation Alpiq InTec •Ost AG Service 24 / 7 / 365Via Tegiatscha 24, CH-7500 St. Mori Via Tegiatscha 24,10, CH-7500 St.Gallen TMoritz +41 81 830 02 12, F +41 81 833 69 92 Lindentalstrasse 9006 St. T +41 81 02 F +41Ost 81 833 69 71 830 242Alpiq 22 12, 22,InTec 71 AG 242info.ait.stmoritz@alpiq.com 21 92 21 info.ait.stmoritz@alpiq.com www.alpiq-intec.ch info.ait.stgallen@alpiq.com, Via Tegiatscha 24, www.alpiq-intec.ch CH-7500 St. Moritz www.alpiq-intec.ch T +41 81 830 02 12, F +41 81 833 69 92 info.ait.stmoritz@alpiq.com www.alpiq-intec.ch

Landstrasse 37  |  8633 Wolfhausen T. 055 253 51 11  |  F. 055 253 54 17 bernardo.botella@schulthess.ch  |  www.schulthess.ch Lieferung der Waschmaschinen

Walo Bertschinger AG Bauunternehmung

vivell+co garantiert: Uneingeschränktes Badevergnügen. Für Badelust pur, geringe Betriebskosten und maximale Schonung der Umwelt.

Cho d‘Punt 60  |  7503 Samedan T. 081 851 10 60  |  F. 081 851 10 61 walo.samedan@walo.ch  |  www.walo.ch

vivell+co AG | CH-4616 Kappel | Telefon ++41 62 209 68 68 | www.vivell.ch

Basel West

Ausführung der Belagsarbeiten

Roth Gerüste AG Chesa Truoch 7522 La Punt Chamues-ch Tel. 081/850 11 88 info@rothgerueste.ch www.rothgerueste.ch

cur cha’s fuorma il bel Roth-Gerueste_166_59_la_punt.indd 1

23.03.11 14:16


44 BAU info 4-2011

|

HOTEL ALPINEROCK, SILVAPLANA

Konstruktions- und Materialkonzept Das Gebäude ist in Massivbauweise mit einer Tragstruktur aus Eisenbeton- Decken und Wänden und zusätzlichen Stahlstützen konzipiert. Die Zimmerwände sind mehrheitlich mit GipskartonLeichtbausystem gefertigt, um eine möglichst hohe Flexibilität zu gewährleisten.

Die Materialisierung richtet sich nach den heimischen Gegebenheiten der Bergwelt und wird von Naturstein und Holz dominiert. Die Fassadengestaltung nimmt Bezug auf diesen Grundsatz mit einer Aussenwandverkleidung in Naturstein, die auf ein Kompakt-Wärmedämmsystem direkt aufgebaut ist sowie den Balkongeländern, die mit Lärchenholz-Lamellen ausgeführt wurden. Das Attikageschoss


HOTEL ALPINEROCK, SILVAPLANA

BAU info 4-2011 45

Funktionalität in perfektem Design.

Klimaschutz inbegriffen. Herzliche Gratulation zum erfolgreichen Neubau und vielen Dank für Ihr Vertrauen. Wir wünschen der Bauherrschaft viel Freude mit den neuen Fenstern. EgoKiefer AG Fenster und Türen Karlihof-Malans CH-7302 Landquart Tel. +41 81 300 05 60 www.egokiefer.ch

die Sitz-Profis

 Bestuhlungen für Innen- und Aussenräume  Projektberatung für Bauherren und Architekten  Worldwide Chair Research

www.anteprima.ch tel 044 933 60 20 anteprima. Lösungen, die sitzen.

Light Art by Gerry Hofstetter ©

ist aus technischen und auch formalen Gründen als vorfabrizierter Holzbau mit Lärchenverkleidung konstruiert. Das Materialisierungskonzept widerspiegelt sich auch in der Innenraumgestaltung durch die überwiegende Anwendung von Holz und Stein, was in Kombination mit den grossen Fensterfronten einen schönen Bezug zur umliegenden Landschaft, sowie eine stimmige, wohltuende Atmosphäre vermittelt.

|


46 BAU info 4-2011

|

HOTEL ALPINEROCK, SILVAPLANA

Jetzt aber mal Piano Bitte Die Pianolounge und Bar des ALPINEROCK bietet bei leiser Musik, und knisterndem Kaminfeuer alles, was den Ausklang eines ereignisreichen Tages zum Highlight werden lässt Mit der Tradition im Bund Uriger Genuss im «Hütten-Style»: Mit seinem Natursteinboden und viel altem Holz bietet die «Stalla Veglia» ein gemütliches Ambiente für die Freunde deftiger Genüsse. Wir verwöhnen Sie mit alpiner Küche und einer leckeren Auswahl an Bündner Spezialitäten. Das Etwasmehr an Kalorien macht die frische Bergluft schnell wieder wett. Versprochen!    

Architektengemeinschaft Hans Hirschi AG + Stricker Architekten AG Quadratscha 25  |  Postfach 255  |  7503 Samedan T. 081 851 10 00  |  F. 081 851 10 09 sekretariat@hanshirschiag.ch  |  www.hanshirschiag.ch


HOTEL ALPINEROCK, SILVAPLANA

Berndorf Metall- und Bäderbau AG

|

BAU info 4-2011 47

K + M Haustechnik AG Heizung/Lüftung/Sanitär

Inseliquai 8  |  6002 Luzern T. 052 620 30 41  |  F. 052 620 30 42 info@berndorf-baederbau.com

Via vers Mulins 40/41  |  7513 Silvaplana T. 081 828 93 93  |  F. 081 828 93 33 kmhaustechnik@bluewin.ch  |  www.kmhaustechnik.ch

Ausführung und Montage des Whirlpool-Beckens

Ausführung der Lüftungsanlage in der Einstellhalle sowie Lüftungs-Einlagen in Betondecken

Bodag Bodenbelags AG

Krüger + Co. AG Bauaustrocknung/Luftentfeuchtung/Raumkühlung

Hauptstrasse 119a  |  9430 St. Margrethen SG T. 071 844 80 11  |  F. 071 844 80 19

Flurstrasse 7  |  7205 Zizers T. 081 300 62 62  |  F. 081 300 62 72 info@krueger.ch  |  www.krueger.ch

Ausführung der Bodenbeläge in Holz und Textilien

Ausführung der Winterbauheizung

Costa AG

Luzi Kaminbau

Hoch- und Tiefbau

Via da Bernina 4  |  7504 Pontresina T. 081 838 81 20  |  F. 081 838 81 38 costa-ag@costa-ag.ch  |  www.costa-ag.ch

Hauptstrasse 14  |  7240 Küblis T. 081 330 53 20  |  F. 081 330 53 21 info@luzi-kaminbau.ch  |  www.luzi-kaminbau.ch

Ausführung der Baumeisterarbeiten

Ausführung der Kamine

CS Baukeramik GmbH

Schmutz & Partner AG

Plattenbeläge/Natursteine/Umbauten

Bahnhofstrasse 2  |  7203 Trimmis T. 081 353 70 30  |  F. 081 353 66 54

Riedstrasse 6  |  7270 Davos Platz T. 081 420 64 64  |  F. 081 420 64 62 schmupa@spin.ch

Ausführung der Natursteinbeplankung auf Fassadenisolation

Ausführung und Montage der Schaltschränke

Euralpina Establishment

Securitas AG Schweizerische Bewachungsgesellschaft

Gewerbeweg 41  |  PF 44  |  9493 Mauren FL T. 00423 371 11 71  |  F. 00423 371 11 83 office@euralpina.com  |  www.euralpina.com

Kalchbühlstr. 40  |  PF 223  |  7000 Chur T. 081 258 39 50  |  F. 081 258 39 70

Ausführung von Duschkabinen, WC-Trennwände, Personal- und Wellnessgarderoben sowie Skiraumausrüstung

Bewachung durch Dritte

Falegnameria Branchi SA

Gian Tschenett pignas e lovaplattinas

Cucine e mobili Cotongio  |  7743 Brusio T. 081 846 55 61  |  F. 081 846 57 96

Funtauna  |  7537 Müstair T. 081 858 55 10  |  F. 081 858 54 44 ofen-platten.tschenett@bluewin.ch

Ausführung und Montage der Innentüren in Holz

Ausführung der Cheminéeanlagen

EMK AG

Gebr. Winkler

Lüftungsdecken für Grossküchen

Bauabdichtungen/Betonsanierungen/ Brandabschottungen

Chaltenbodenstrasse 4  |  8824 Schindellegi T. 043 888 01 70  |  F. 043 888 01 73 www.emk.ch

Cho d‘Punt 12  |  7503 Samedan T. 081 852 39 58  |  F. 081 852 36 78 www.sabidur.ch

Ausführung und Montage der Lüftungsdecke in der Grossküche

Ausführung von speziellen Feuchtigkeitsabdichtungen


48 BAU info 4-2011

|

JUGENDHERBERGE, ST. MORITZ

!"##"$%&%'()*!% %

"+",-$./+0121#% !

67"898:!;<8!=7=,>?<"87":=8!! "77:=@=A8=!B=?">98:=8! 4>9CA=8!D!=E6=?>A4=8! !

F01$0#GH$*'G$$0!IJK!LMDNOOO!L&H'! >OP5!QJQ!I5!RIK!FOP5!QJQ!I5!RQ!

für Kühle Köpfe … … auch in der Jugendherberge Umweltbewusste und energieeffiziente Kälte- und Energietechnik. Von der Beratung, Planung über Montage bis hin zum Service sind wir für Sie da!

Kälte 3000 AG | Schulstrasse 76 | CH-7302 Landquart Tel. 081 3000 300 | www.kaelte3000.com | info@kaelte3000.com


JUGENDHERBERGE, ST. MORITZ

|

BAU info 4-2011 49

SANIERUNG UND ERWEITERUNG JUGENDHERBERGE ST. MORITZ

St. Moritz ist ein wichtiger Standort für die Schweizer Jugendherbergen, bietet doch das Oberengadin eine unerschöpfliche Vielfalt für seine Gäste. Daher war es an der Zeit, dass auch die Jugendherberge «Top ... of the world» – Standard erreicht. TEXT Medienmappe SJH FOTOS SJH

Den Architekten Bosch & Heim aus Chur gelang es das Haus auch wärme- und energietechnisch auf höchstes Niveau zu bringen. Für

die Heizung werden mit Holzschnitzel und Sonne durchwegs erneuerbare Energien eingesetzt, die Baumaterialien richten sich nach den ECO-Bau Richtlinien und alle Neubauteile entsprechen dem MINERGIE®Standard. Im Sommer installierten 24 Jugendliche aus Kenia, Polen, den USA und der Schweiz im Rahmen des Jugendsolarprojekts von Greenpeace eine 160 m2 grosse Photovoltaik-Anlage und eine 60 m2 grosse thermische Solaranlage auf dem Dach. Das neue vierte Obergeschoss erweitert das heutige Angebot um Doppel- und Familienzimmer mit Bad. Mit der neuen Kapazität von 306 Betten strebt der Verein Schweizer Jugendherbergen rund 60 000 Logiernächte pro Jahr an. Die moderne Jugendherberge ist neu in der Top-Kategorie der Organisation Schweizer Jugendherbergen angesiedelt. Die Investitionssume belief sich auf 7.3 Millionen Franken.

BAUTRÄGERSCHAFT Schweizerische Stiftung | für Sozialtourismus | Schaffhauserstr. 14 | PF | 8042 Zürich | T. 044 360 14 20 | ssst@youthhostel.ch BETREIBER Schweizer Jugendherbrgen | Schaffhauserstrasse 14 | PF | 8042 Zürich | T. 044 360 14 14 | contact@youthhostel.ch | www.youthhostel.ch/st.moritz ARCHITEKT Bosch & Heim Architekten | Architekten ETH/HTL/SIA/SWB | Wiesentalstrasse 7 | 7000 Chur | T. 081 354 99 50 | bosch.heim@bluewin.ch


50 BAU info 4-2011

|

JUGENDHERBERGE, ST. MORITZ

Als Teil des gesamtschweizerischen Projektes «barrierefreie Jugendherbergen» ist das Haus in St. Moritz für behindertengerechte Ferien aufgewertet worden. Zimmer mit speziellen Nasszellen und Zugänge mit Lift und Rampen erlauben in einem grossen Teil der Jugendherbergen einen uneingeschränkten Zugang für Gäste mit Handicap. Die neue Jugendherberge St. Moritz ist ein gelungenes Projekt in gestalterischer sowie in betrieblicher Hinsicht, das an die sehr erfolgreichen Projekte in Valbella, Scuol und Basel anzuknüpfen vermag.

Schweizerische Stiftung für Sozialtourismus

Schaffhauserstr. 14  |  PF  |  8042 Zürich T. 044 360 14 20  |  F. 044 360 14 25 ssst@youthhostel.ch

Jugendherberge St. Moritz Via Surpunt 60  |  7500 St. Moritz T. 081 836 61 11  |   st.moritz@youthhostel.ch  |  www.youthhostel.ch/st.moritz


JUGENDHERBERGE, ST. MORITZ

|

BAU info 4-2011 51

Die Firma Lötscher hat folgende Arbeiten ausgeführt: – Montagebau in Holz – Deckenverkleidungen – Sommersitzplatz – Holzmetall Fenster – Schränke und Gestelle

Durch die bauliche Erweiterung und Sanierung der Gebäudehülle wird das Gebäude volumetrisch neu gefasst. Das ehemals stark gegliederte Gebäude erfährt durch diese Umformung eine Beruhigende in der Oberfläche und gewinnt an Prägnanz im Ausdruck. Die vierfarbige Fassadenhaut in Holz steht im Dialog mit den Farben der Naturlandschaft und verankert das stattliche Gebäude mit dem baulichen und landschaftichen Kontext. Gleichsam am Ortsrand von St. Moritz in einer Geländekammer zum Statzersee hin gelegen, setzte der neu formulierte Baukörper einen würdigen Akzent und Abschluss des heterogenen Quartiers entlang der Via Surpunt. Das Foyer und die Aufenthaltsbereiche im Erdgeschoss werden räumlich neu zusammengefasst. Von der Ortogonalen abweichende Raumkörper gliedern den Gesamtraum in unterschiedliche Raumzonen. Diagonale Sichtbeziehungen zwischen den einzelnen Aufenthaltsbereichen schaffen Transparenz und Übersichtlichkeit. Sitznischen- und bänke laden zum Verweilen ein. Materialien und Oberflächenfarben schaffen zusammen mit der dezenten Beleuchtung ein stimmungsvolles Ambiente.

Eusebius Beer 7504 Pontresina Tel. 081- 842 68 88

Fax 081- 842 77 74

Schmid AG, energy solutions | voller Energie

Wir danken der Bauherrschaft für den geschätzten Auftrag. Schmid AG, energy solutions Hörnlistrasse 12 CH-8360 Eschlikon Fon +41 (0)71 973 73 73 info@schmid-energy.ch www.schmid-energy.ch

JAHRE FEUER UND FLAMME


52 BAU info 4-2011

|

JUGENDHERBERGE, ST. MORITZ

Sumpfkalkputz an den Wänden, Massivholz an Böden und Decken, an Fenstern und Fensterleibungen, sowie beim eigens für die Jugendherberge St. Moritz entwickelten Mobiliars in massiver Esche prägen den Innenausbau und die Ausstattung des neuen Zimmertraktes im 4. Obergeschoss.    

Umweltfreundliche Schnitzelfeuerung

Feuerungstyp: Schmid-Unterschubfeuerung 2x UTSL-150 T Brennstoff: Wald- Hackschnitzel Silo-Dimension: 143 m3 Silo-Austragung: Raumaustragung (mit Spezial-Federpaket) Lieferant/Hersteller Holzfeuerung: Schmid AG – energy solutions, 8360 Eschlikon www.schmid-energy.ch Die Schmid AG ist der grösste Schweizer Hersteller von Holzfeuerungen und zählt zu den weltweit führenden Firmen der Branche. Im Angebot stehen Holzfeuerungen für das Einfamilienhaus bis zur Grossanlage mit 25 MW Leistung.

Bosch & Heim Architekten Architekten ETH/HTL/SIA/SWB

Wiesentalstrasse 7  |  7000 Chur T. 081 354 99 50  |  F. 081 354 99 54 bosch.heim@bluewin.ch


JUGENDHERBERGE, ST. MORITZ

|

BAU info 4-2011 53

Mit Schulthess waschen Sie für weniger als 2 Franken pro Kilo Unabhängigkeit, Schnelligkeit und optimale Wäscheschonung sind Faktoren, die für eine eigene Lingerie sprechen. Und auch die Zahlen sprechen für sich: In-house gewaschen betragen die Kosten durchschnittlich weniger als 2 Franken pro Kilo. Dank Wet-Clean, der modernen Nassreinigung von Schulthess, kann zudem fast alles, was z.B. in einem Hotel oder Heim anfällt, gewaschen werden. Verlangen Sie eine unverbindliche, individuelle Kalkulation – senden Sie eine E-Mail an kostenrechnung@schulthess.ch

Schulthess Maschinen AG CH-8633 Wolfhausen Tel. 0844 880 880 www.schulthess.ch

ins_GRM_kellner_184x134mm_mag_DE.indd 1

AGI Chur AG für Isolierungen

11.03.11 11:52

Bruno Honegger AG Spenglerei ud Blitzschutzanlagen

Flurstrasse  |  PF  |  7205 Zizers T. 081 322 66 77  |  F. 081 322 69 72 info@agichur

Industriestrasse 1  |  7000 Chur T. 081 252 41 42  |  F. 081 250 40 22 bhoneggerag@bluewin.ch

Ausführung der Brandschutzbekleidungen

Ausführung von Spengler- und Bedachungsarbeiten

Euböolithwerke AG

Pfister INTERIOR SERVICE AG

Fugenlose Bodenbeläge

Gesamteinrichter im Objektbereich

Tannwaldstrasse 62  |  4600 Olten T. 062 296 33 33  |  F. 062 296 33 37 euboeolithwerke@bluewin.ch  |  www.eubolith.ch

Kalchbühlstrasse 40  |  7000 Chur T. 081 253 37 77  |  F. 081 253 38 18 info@interiorservice.ch  |  www.interiorservice.ch

Ausführung der Steinholzbeläge

Ausführung der Bodenbeläge aus Holz und Textilien

Häfele Schweiz AG

Hans-Peter Tscharner Holzbau AG

Dammstrasse 29  |  8280 Kreuzlingen T. 071 695 43 75  |  F. 071 695 43 76 info@haefele.ch  |  www.haefele.ch

Sagastägstr. 96 Im Lösli  |  7220 Schiers T. 081 328 11 43  |  F. 081 328 23 18

Lieferung des elektronischen Schliesssystem Dialock

Ausführung von diversen Schreinerarbeiten


54 BAU info 4-2011

|

TALSTATION LANGUARD, PONTRESINA

Kurt Buchegger AG

7504 Pontresina

Elektro- und Lichttechnisches Büro usic Union Suisse des Ingénieurs-Conseils Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieure

Via Chinun 22 Tel. 081 842 80 00 Fax 081 842 80 80 E-Mail info@buchegger.ch www.buchegger.ch

Zertifiziert nach ISO 9001:2000 Projektierung sämtlicher Stark- und Schwachstrominstallationen, Schalt- und Verteilanlagen, Notstromanlagen, Elektroakustische Anlagen, Telefonanlagen; Fernsehempfangsanlagen, Beleuchtungsplanung

für Kühle Köpfe … … auch auf der Piste Umweltbewusste und energieeffiziente Kälte- und Energietechnik. Von der Beratung, Planung über Montage bis hin zum Service sind wir für Sie da!

Kälte 3000 AG | Schulstrasse 76 | CH-7302 Landquart Tel. 081 3000 300 | www.kaelte3000.com | info@kaelte3000.com


TALSTATION LANGUARD, PONTRESINA

|

BAU info 4-2011 55

ERSATZBAU TALSTATION LANGUARD IN PONTRESINA

An der Gemeindeversammlung vom August 2009 haben die Stimmbürger von Pontresina den Startschuss zur Verbesserung der Situation bei der Talstation Languard gegeben. Damals wurde ein Kredit von 2,655 Mio. Franken (inkl. MwSt.) für das Projekt freigegeben. Im Vorfeld dieses Entscheids lag eine lange Zeit von Provisorien und Diskussionen mit den kantonalen Behörden über Standort und Zone des geplanten Talstations-Ersatzbaus. Dank einer Neubeurteilung des Zonenplans wurde schliesslich eine ausgezeichnete Lösung gefunden. Dafür bedanke ich mich heute stellvertretend für die Gemeinde bei den verantwortlichen Behörden, denn unsere Zusammenarbeit war äusserst konstruktiv. TEXT Martin Aebli, Gemeindepräsident FOTOS© Pontresina Tourismus patrichuber.ch

Die Ziele des Neubaus waren in Absprache mit der Skischule Pontresina und den Vertretern des Lifts sowie dem Skiclub Bernina schnell definiert: Das neue Angebot sollte kindergerecht sein, die Restauration den Bedürfnissen entsprechen. Dazu mussten die sanitären Anlagen dringend ersetzt und die Infrastruktur für den Skibetrieb

der neuen Situation angepasst werden. Und schliesslich brauchte die Skischule ein neues Lokal, damit der Service vor Ort gewährleistet werden konnte. Im Frühling 2010 haben wir mit einem klaren Ziel vor Augen den Bau gestartet: Auf die Wintersaison 2010/11 sollten Gäste und Einheimische eine Infrastruktur vorfinden, die dem Anspruch von Pontresina als Top-Winterferienort gerecht wird. Aus Sicht der Bauherrschaft haben wir heute das Ziel rundum erreicht – auch dank des grossen Einsatzes der am Projekt beteiligten Planer und Handwerker. Mit der neuen Talstation Languard ist für Pontresina ein weiterer kleiner Mosaikstein der touristischen Infrastruktur erneuert worden. Jedes kleine Steinchen entwickelt den Ort stets weiter – und das wollen wir – im Rahmen unserer Möglichkeiten – auch in Zukunft unterstützen.

Gemeinde Pontresina Chesa Cumünela  |  7504 Pontresina T. 081 838 81 81  |  F. 081 838 81 91

BAUHERR Gemeinde Pontresina  |  Chesa Cumünela  |  7504 Pontresina  |  T. 081 838 81 81  |  F. 081 838 81 91 ARCHITEKT Stricker Architekten  |  Planung + Beratung  |  Suot Cruscheda  |  7504 Pontresina  |  T. 081 838 81 00  |  F. 081 838 81 09


56 BAU info 4-2011

|

TALSTATION LANGUARD, PONTRESINA

Ausgangslage Das Areal des Skilifts und der Sesselbahn Languard liegt in der Gefahrenzone, die im Winter 2006 neu beurteilt worden ist. Dadurch ist es möglich geworden, das veraltete Gebäude der Lift-Talstation durch einen Neubau zu ersetzen. Die Ziele: Erstens das Talstationsgebäude den heutigen Bedürfnissen anpassen und zweitens das Bistro darin zu integrieren, das seit Jahren provisorisch in einem Baucontainer untergebracht war. Idee Die spezielle, verspielte Form des neuen Gebäudes ist aus den Gegebenheiten der neuen Gefahrenzone und aus den Lawinen-Fliess-Eigenschaften entwickelt worden – dies in Zusammenarbeit mit dem Vertreter der Gefahrenkommission. So entstand ein skulpturaler, monolithischer Bau, der einem Damm ähnelt. Mit der Höhenabtreppung im Gebäudeschnitt ist die Topographie des Hanges ideal aufgenommen worden.

Nutzungs- und Raumkonzept Das Nutzungsschema ist im dreigeschossigen Bau konsequent umgesetzt worden: So sind alle dem Liftbetrieb zugehörigen Räumlichkeiten – z.B. Werkstatt, Kassaraum mit Büro, Personal-Aufenthaltsraum und Toiletten – im Erdgeschoss untergebracht. Dort befindet sich auch die markante Pisten- und Erschliessungsdurchfahrt. Im darunter liegenden Untergeschoss sind – neben den Räumlichkeiten für die Skischule – die Lager- und Technikräume angeordnet. Im Obergeschoss liegen an bevorzugter Aussichts- und Sonnenlage mit Sicht auf die Skipiste das Restaurant mit Aussenterrasse und die Restaurantküche, dazu verschiedene Lagerräume. Konstruktion und Materialkonzept Das Tragwerk und die zweischichtige Aussenhülle für Wände und Dach sind aus der Idee eines monolithischen Gebäudes und den Gegebenheiten des Ortes entstanden. Die bis zu 35 cm starken gelben Betonwände bilden die statische und architektonisch sichtbare Aussenhaut. Das leicht geneigte – als Kiesklebedach ausgeführte – BetonSatteldach mit diagonal liegendem First hebt die skulpturelle Form des Gebäudes zusätzlich hervor. Die innere Schicht der Aussenhülle ist die Wärmedämmebene aus Mineralwollplatten. Alle Innenwände sind aus Stahlbeton gefertigt und zur Aussenwand thermisch entkoppelt. Sie sind wegen der statischen Notwendigkeit tragende und aussteifende Bauteile. Die Innenräume sind mehrheitlich mit Holzplatten und Holztäfer ausgekleidet und sorgen in Kombination mit den farbigen Bauteilen für eine angenehme Atmosphäre – dies vor allem im neuen «Talstation Languard Beizli».    

Stricker Architekten AG Planung + Beratung

Suot Cruscheda  |  7504 Pontresina T. 081 838 81 00  |  F. 081 838 81 09 info@ arch-stricker.ch  |  www.arch-stricker.ch


TALSTATION LANGUARD, PONTRESINA

|

BAU info 4-2011 57

EXKLUSIVE SPIELPLATZGERÄTE AUS ST. ERHARD/SURSEE LU Bürli – die exklusiven Spielgeräte, die sich anders präsentieren als alle anderen, besser, kreativer, lustiger und anregender. Das klare Konzept sowie die Formen sprechen eine Sprache, die jedes Kind versteht. Die auserlesenen Farben sind der Natur entnommen, den Blumen und dem Regenbogen.

Sie übertragen das Gefühl von Geborgenheit, Verstandenwerden und Wärme. Ein Umfeld also, in dem jedes Kind aufwachsen sollte, frei von jeder Aggression und bereit für die Aufnahme von allem Positivem und Schönem. Bürli-Geräte basieren auf pädagogischer Kenntnis und Grundlage der kindlichen Entwicklung. In Harmonie mit der Umwelt animieren sie zu spielerischem Erleben und Tatendrang. Hier steht das Kind in seiner

Entwurf Ratex 122x90 4c

Welt, und es ist ihm überlassen, in welcher Art und Weise es die Umgebung und den Kontakt mit anderen Kindern erleben will. Wir werden immer das Wohl des Kindes in den Mittelpunkt stellen. Auch sind wir gerne mit Rat und Tat bei Ihrer Planung behilflich. Mit uns treffen Sie immer die beste Wahl. 40 Jahre Erfahrung GS (Geprüfte Sicherheit) Sämtliche Geräte werden nach neusten EN-Normen 1176 gebaut und entsprechen somit den europäischen Sicherheitsbestimmungen. Alle Produkte sind durch die LGA Nürnberg mit dem GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit zertifiziert. Der Umweltschutz und die Sicherheit stehen bei uns an erster Stelle, und wir nehmen diese Sache sehr ernst.

13.1.2011

10:00 Uhr

Bürli Spiel- und Sportgeräte AG

Kantonsstrasse | 6212 St. Erhard T. 041 925 14 00 | F. 041 925 14 10 info@buerliag.com | www.buerliag.com

Seite 1

Schädlingsbekämpfung Probleme mit Ungeziefer, Tauben, Marder? Wir befreien Sie davon! Schädlingsbekämpfung gegen Käfer, Mäuse, Ratten, Ameisen, Wespen, Spinnen usw. Fliegen- und Insektenschutzgitter nach Mass! Marderabwehr. Taubenabwehr. Verlangen Sie eine unverbindliche Inspektion. Wir lösen jedes Problem! Mit absoluter Erfolgsgarantie. Seit über 30 Jahren. Servicestellen: Zürich, Basel, Bern, Ostschweiz, Innerschweiz Austrasse 38 8045 Zürich www.ratex.ch Tel. 044 241 33 33

SCHNELL. DISKRET. GARANTIERT. 24H-PIKETT: 044 241 33 33


58 BAU info 4-2011

|

WALDHOTEL NATIONAL, AROSA

Funktionalität in perfektem Design.

Herzliche Gratulation zum erfolgreichen Neubau und vielen Dank für Ihr Vertrauen. Wir wünschen der Bauherrschaft viel Freude mit den neuen Fenstern. EgoKiefer AG Fenster und Türen Karlihof-Malans CH-7302 Landquart Tel. +41 81 300 05 60 www.egokiefer.ch

die Sitz-Profis

 Bestuhlungen für Innen- und Aussenräume  Projektberatung für Bauherren und Architekten  Worldwide Chair Research

www.anteprima.ch tel 044 933 60 20 anteprima. Lösungen, die sitzen.

Light Art by Gerry Hofstetter ©

Klimaschutz inbegriffen.


WALDHOTEL NATIONAL, AROSA

|

BAU info 4-2011 59

UMBAU UND ERWEITERUNG WALDHOTEL NATIONAL AROSA

Das renommierte Viersterne-Haus in Arosa befindet sich auf Erfolgskurs und möchte für die Zukunft gerüstet sein. Denn die Anforderungen von Ferien- sowie Tagungsgästen steigen. Rund 16 Millionen Schweizer Franken wurden investiert, um dem hohen Standard des Traditionshauses weiterhin gerecht zu werden und neue Zielgruppen zu erschliessen. Die neue Waldhotel Ära startete im vergangenen Dezember mit der Eröffnung der verschiedenen Gebäuden: das Gästehaus, die Chesa Silva mit modernen Zimmern und Suiten, das Konferenzzentrum mit zehn verschiedenen Seminarräumlichkeiten, der hoteleigene Ski- und Sportshop, die Alpin Lounge, die Tiefgarage mit Platz für 63 Fahrzeuge sowie der neu gestaltete Eingangsbereich. FOTOS© Homberger, Arosa

Das Waldhotel National ist von einer langen Geschichte geprägt: Vom ehemaligen Kurhaus und Sanatorium hat sich das Waldhotel National 1910 zur Heilanstalt für Lungenkranke entwickelt. Später wurde es als Militärbasishospital der Schweizerischen Eidgenossenschaft genutzt. Die offenbar optimale Lage, die noch heute zu den Verkaufsargumenten gehört, wird dazu bewogen haben, das Kurhaus in ein Hotel umzuwandeln. Bald folgten erste Einrichtungen wie ein Hallenbad oder ein grosser Speisesaal, auf die zahlreiche Modernisierungen folgten. 1982 fand die Umwandlung in eine AG statt. Während den vergangenen Jahren hat sich das Hotel zu einem renommierten Viersterne-Haus in der schweizerischen Hotellerie gemausert, das laufend umgebaut und renoviert wurde.

Der kürzlich durchgeführte Um- und Neubau im Wert von rund 16 Millionen Franken hat etliche moderne Annehmlichkeiten beschert. Herauszuheben sind die Konferenzräumlichkeiten sowie die Chesa Silva mit den neuen Zimmern und Suiten. Als verantwortliche Architekten zeichnen sich die Herren Hauswirth/Keller/Branzanti aus Zürich. Sie standen vor der grossen Herausforderung, die im Laufe der Jahre entstandene Heterogenität zu überformen und ein neues Ganzes zu schaffen. Der Baukörper Als volumetrische Grunddisposition wird dem bestehenden Waldhotel auf der Südseite ein zweigeschossiger Sockelbau angefügt. Dieser schmiegt sich an den bestehenden Hotelbau an und wird zur Strasse hin ausgedreht und mit einem neuen fünfgeschossigen Gebäudeflügel ergänzt. Mit seiner Setzung wird die Präsenz an der Strasse verstärkt. Dank der umgestalteten Zufahrtssituation wird ein neuer Auftakt für das Waldhotel geschaffen. Die volumetrische Gliederung des Sockelbaus orientiert sich an der plastischen Staffelung des Hauptbaus und schafft eine Abfolge von ausgedehnten Innen- und Aussenräumen. Im oberen Geschoss spannen das Panorama Restaurant und die Alpin Lounge die Sonnenterrasse auf. Diese tritt aus der Fassadenflucht und unterstreicht die Plastizität des Waldhotels. Im unteren Geschoss liegt das neue Konferenzzentrum. Unter dem gesamten Sockelbau befindet sich die Autoeinstellhalle mit Platz für 63 Fahrzeuge. Die Gliederung des Gebäudes und die Staffelung der Hauptfassade orientieren sich am bestehenden Waldhotel. Die markanten Balkone und Loggien des Hauptbaus, ein Relikt aus der Zeit als Sanatorium, bilden auch hier das zentrale Gestaltungsthema. Das mächtige Walmdach als oberer Abschluss des Baukörpers bildet die Krone und akzentuiert die Gebäudegliederung. Der Dachaufbau schenkt den obersten Süd-Balkonen Schatten.

BAUHERRSCHAFT Waldhotel AG | 7050 Arosa | T. 081 378 55 55 | F. 081 378 55 99 | info@waldhotel.ch | www.waldhotel.ch ARCHITEKT Hauswirth Keller Branzanti | Dipl. Arch. ETH | Gartenstrasse 14 | 8002 Zürich | T. 043 322 01 43 | info@hkb-arch.ch | www.hkb-arch.ch


60 BAU info 4-2011

|

WALDHOTEL NATIONAL, AROSA

Der Innenraum Im Rahmen der Hotelerweiterung wurde der Eingangsbereich umgestaltet. Neu präsentiert sich dieser als offener, lichtdurchfluteter Innenraum mit Sichtbezügen und Aussicht. Angrenzend an die Réception liegt die Alpin Lounge mit direktem Zugang auf die Sonnenterrasse.

Vom Erdgeschoss gelangt man über eine grosszügige Treppe in das zentral gelegene Foyer des Konferenzzentrums im unteren Geschoss, das aufgeteilt in einen Plenarsaal und neun Seminarräume Platz für rund 170 Personen bietet. Durch die Hanglage haben diese Räume direkten Zugang zu draussen.

Ausgehend vom neu gestalteten Eingangsbereich im Erdgeschoss, vorbei am extern betriebenen Sportshop, gelangt der Gast in den neuen Gästetrakt, die Chesa Silva, mit 33 Doppelzimmern und 12 Suiten. In den drei Obergeschossen, die durch ein grosszügiges Treppenhaus erschlossen sind, liegen zweibündig angeordnet die Gästezimmer. Am Ende der Korridore befinden sich die Suiten mit den markanten Loggien, dazwischen die Doppelzimmer mit den Balkonen, zuoberst liegen die Dachsuiten.

Die Materialien In den öffentlichen Bereichen und den Korridoren wird die Materialisierung des bestehenden Waldhotels weitergeführt. Textile Bodenbeläge und kassettierte Holz- und Gipsdecken unterstreichen die elegante Atmosphäre. Die neuen Gästezimmer zeichnen sich durch gezielten Einsatz der Materialien aus. Im Schlafbereich sind die Boden- und Wandbeläge sowie die Möblierung in Eiche gehalten.

Auf die Wohnlichkeit und die behagliche Atmosphäre wurde grossen Wert gelegt. So sind auch die Nassbereiche der Doppelzimmer und der Suiten sehr grosszügig gehalten.

Die Nasszellen, welche als Box im Gästezimmer stehen und mit dunklem Schiefer verkleidet sind, bilden den Kontrast zur einheitlichen Gestaltung in Eiche. Im Inneren der Nasszellen ist der ortstypische


WALDHOTEL NATIONAL, AROSA

|

BAU info 4-2011 61

für Kühle Köpfe … … auch im Waldhotel National Arosa Umweltbewusste und energieeffiziente Kälte- und Energietechnik. Von der Beratung, Planung über Montage bis hin zum Service sind wir für Sie da!

Kälte 3000 AG | Schulstrasse 76 | CH-7302 Landquart Tel. 081 3000 300 | www.kaelte3000.com | info@kaelte3000.com

Naturstein Vittorio Verde aus dem Val Malenco das vorherrschende Material. Eine Besonderheit sind die als Siebdruck aufgetragenen mattweissen Baumwipfel auf den Glastrennwänden. Diese übertragen die Aussicht aus den Gästezimmern auch in die Nasszelle. Durch die Ergänzung von traditionellen und modern-alpinen Gestaltungselementen wird eine elegante und gemütliche Wohnatmosphäre geschaffen.

• Brandschutz • Dämmungen • Schadstoffsanierung • Brandschutz • Dämmungen • Schadstoffsanierung

Über das Waldhotel National Arosa Im Waldhotel National in Arosa werden Gäste verwöhnt. Für jeden steht das passende Angebot zur Verfügung. Gäste schätzen nebst dem persönlichen Service das abwechslungsreiche Angebot des Hauses. Doch es ist die Mischung an Faktoren, die zum Erfolg führen: Das Hotel ist auf einem Hügel im Wald eingebettet, was eine traumhafte Aussicht auf das fantastische Bergpanorama Arosas ermöglicht. Die Zimmer, die mit viel Holz ausgebaut sind, verströmen eine gemütliche warme Atmosphäre und laden zum Verweilen ein.

7203 Trimmis 7203 Trimmis • T 081 353 63 64 • F 081 353 63 66 Tel. 081 353 63 64 Fax 6663 66 7203 Trimmis • T 081 353 63 64081 • F353 08163 353 St.Gallen Tessin Zürich 081 723 01 10 091Tessin 743 48 49 044Zürich 803 36 36 St.Gallen 081 723 01 10 091 743 48 49 044 803 36 36

www.gallibrandschutz.ch www.gallibrandschutz.ch

Häfele Schweiz AG Dammstrasse 29 | 8280 Kreuzlingen T. 071 695 43 75 | F. 071 695 43 76 info@haefele.ch | www.haefele.ch

Lieferung des elektronischen Schliesssystem Dialock

ONE TOUCH FÜR PERFEKTEN KAFFEE Die ultimative Touchscreen Technologie Vertrieb und Service: EGRO SUISSE AG Bahnhofstrasse 66 CH-5605 Dottikon ph. +41 56 616 95 95

www.egrosuisse.ch - www.rancilio.com


62 BAU info 4-2011

|

WALDHOTEL NATIONAL, AROSA

Boner Holzbau AG Holzbaugeschäft

Serneuserstrasse 34 | 7249 Serneus T. 081 422 27 80 | F. 081 422 23 95 klosters@boner-holzbau.ch | www.boner-holzbau.ch Ausführung der äusseren Bekleidungen aus Holz

Kurt Eberle AG Abbruch und Erdbewegungen

Neuwil | 9306 Freidorf TG T. 071 454 70 10 | F. 071 454 70 19 Man fühlt sich wohl und geborgen – und dies auf einem Standard, der weitaus höher liegt, als man es sich von einem Viersterne-Haus gewohnt ist. Mit der Neueröffnung des Kongresszentrums im Dezember 2010 wurde ein weiterer Meilenstein gesetzt, der erlaubt, sämtlichen Ansprüchen eines Hotelgastes gerecht zu werden.    

Ausführung der Abbrucharbeiten

Stefan Looser Holzbau

Soorstrasse 1275  |  9606 Bütschwil T. 071 983 55 10  |  F. 071 983 58 10 looser.holzbau@bluewin.ch Ausführung der Deckenbekleidungen in Holz

Waldhotel National

Gebr. Mettler Automatische Tore und Türen

7050 Arosa T. 081 378 55 55  |  F. 081 378 55 99 info@waldhotel.ch  |  www.waldhotel.ch

Piccardstrasse 20  |  9015 St. Gallen T. 071 288 64 02  |  F. 071 288 64 05 mettler-tore@highspeed.ch  |  www.mettlertore.ch Ausführung und Montage der Brandschutz-Schiebetore

Emil Plaz Innenausbau

Hauswirth Keller Branzanti gartenstrasse Dipl. Arch. ETH

14 8002 Zürich

Gartenstrasse 14  |  8002 Zürich T 043 322 01 43 T. 043 322 01 43  |  F. 043 322 01 47F 043 322 01 47 info@hkb-arch.ch  |  www.hkb-arch.ch

Seewinkel  |  7050 Arosa T. 081 377 16 06  |  F. 081 377 23 43 e.plaz@spin.ch  |  www.schreiner-plaz.ch Ausführung der inneren Türen und allgemeine Schreinerarbeiten

Peter Schweizer Schlosserei / Metallbau

Hauptstrasse 14  |  9476 Weite T. 081 783 31 29  |  F. 081 783 31 84 Ausführung und Montage der Brandschutztüren

Sager Mobile System-Wand AG Handel mit Trennelementen

Auf dem Wolf 9  |  4052 Basel T. 061 311 43 60  |  F. 061 311 43 55 sager@datacomm.ch  |  www.sager-ag.ch Ausführung und Montage der Schiebe-Faltwände


|

BAU info 4-2011 63

FBM Communications | Zürich

FBM Communications | Zürich

WALDHOTEL NATIONAL, AROSA

Herzlichen HerzlichenDank Dankfür fürdie die tolle tolleZusammenarbeit! Zusammenarbeit!

Zukunft ZukunftRaum Raumgeben. geben. | www.priora.ch | www.priora.ch Priora Priora Group Group AGAG | Generalunternehmung | Generalunternehmung | | Development Development | Immobilien | Immobilien Facility Facility Management Management Basel, Basel, Bern, Bern, Chur, Chur, Genf, Genf, St.St. Gallen, Gallen, Zug, Zug, Zürich, Zürich, Zürich-Flughafen Zürich-Flughafen

Prio_Dankesinserat_GU_144x53mm_Platz_links_oben_aussen.indd Prio_Dankesinserat_GU_144x53mm_Platz_links_oben_aussen.indd1 1

24.03.11 24.03.1115:03 15:03

|

BAU info 4-2011 1

Wasserqualität für Gastronomieund Grossküchenverpflegung

Projektierung und Ausführung der Wasseraufbereitung Gute Wasserqualität erleichtert die Arbeit und erhöht die Leistungsfähigkeit der Küche. Sie trägt zur Werterhaltung der kostspieligen Küchengeräte bei und hilft ökonomische und ökologische Ziele zu erreichen. Burkhalter & Partner AG bietet die Gesamtplanung von Wasserbehandlungsanlagen nach dem Prinzip der Gegenosmose an. Osmosewasser erzielt beim Reinigen von Geschirr, Glas und Besteck ein brillantes Glanztrockenergebnis und schafft optimale Bedingungen für thermische Geräte wie Combi- und Drucksteamer, Umluftofen, Bain-Marie und Steamtable. Die Einsparung von Wasch- und Glanzmitteln, weniger Glasbruch, weniger Störungen an den Küchengeräten und Reinhaltung der Heizoberflächen von Geschirrwaschmaschinen und Steamergeräten sind weitere Vorzüge beim Einsatz der leistungsfähigen Gegenosmoseserie «Burko Power». Spitzen-Waschresultate erzielen Sie: Mit einem ausgereiften, robusten Gegenosmosesystem BURKO-POWER der BURKHALTER-GRUPPE!

Die 10 BURKO-POWER-Gebote sprechen für eine gewinnbringende Investition in Ihrem Betrieb: – Maximale Hygiene im Waschprozess – Mit Osmosewasser brillantes Waschgut – Kein Nachreiben von Glas, Besteck und Geschirr – Grosse Reduktion von Wasch- und Glanzmittel, 30 – 50 Prozent – Weniger Glasbruch – Arbeitszeiteinsparung von 40 – 80 Prozent pro Waschkorb – Optimale Reinhaltung der Küchengeräte – Reduktion von Serviceunterhaltskosten – Kein Einsatz von aggressiven Reinigungschemikalien – Preiswerte BURKHALTER-Wasserbehandlungssysteme Mit einer Beratung sind Sie einen Schritt näher am Ziel!

Burkhalter & Partner AG Wassertechnik Seminarstrasse 69/PF 33 CH-5430 Wettingen 1 Tel. +41 (0)56 427 00 00 Fax +41 (0)56 427 00 10 info@burkhalter-partner.ch Worblaufenstrasse 155 CH-3048 Worblaufen Tel. +41 (0)31 924 10 11 Fax +41 (0)31 921 56 49 info@burkhalter-h2o.ch


64 BAU info 4-2011

|

HOTEL GRISCHA, DAVOS

InnenarchItektur & DesIgn f端r gastronomIe unD hotellerIe by tanja fIschbach & chrIstoph aberegg

gastrokonzept gmbh hardturmstrasse 135 | ch-8005 Z端rich | t +41 43 366 60 95

www.fischbach-aberegg.ch

DIAG

Davoser Ingenieure AG

HOCHBAU - TIEFBAU GEOTECHNISCHE BERATUNG M端hlestrasse 5, 7260 Davos Dorf Tel. 081 410 15 20 / Fax 081 410 15 30 E-Mail-Adresse: ing.diag@bluewin.ch

espaces : innenarchitektur & einrichtungen ag hardturmstrasse 135 ch-8005 z端rich

mail@espaces.ch www.espaces.ch t +41 43 366 60 90 f +41 43 366 60 99


HOTEL GRISCHA, DAVOS

|

BAU info 4-2011 65

DAS NEUE 4 STERN HOTEL GRISCHA IN DAVOS

Der neue, helle, verglaste Hoteleingang ist der erste Höhepunkt der Transformation des Hotel Terminus mit dem Haus Caprice (vormals Hotel Bethanien) zum neuen 4 Sterne Grischa Hotel.

Die Baugeschichte begann bereits Ende 2006, als die Familie Parrée, langjährige Gäste des Hotels Terminus, dieses erwarben und uns anfragten, eine Projektstudie für den Um- und Ausbau des Hotels zu erstellen. Mit dem Zukauf der danebenliegenden Liegenschaft Caprice erhielt das Projekt eine ganz andere Dimension. Nun galt es, zwei unterschiedliche Gebäude zu einem einheitlichen Ganzen zusammenzufügen und ein modernes, angenehmes Hotel zu errichten. Im Endausbau Ende 2011 wird das Hotel Grischa über 93 grosszügige Zimmer und Suiten, vier Restaurants und diverse Seminarräume verfügen. Diese Zusammenführung erfolgt einerseits durch eine einheitliche Fassadengestaltung mit Naturstein, Holz, Stahl und Glas und einer neuen Farbgebung, wie beim Bauteil Caprice bereits ersichtlich ist. Anderseits entsteht die Verbindung durch die neue, grosszügige Hotel-Eingangshalle, von der aus alle Objekteile bequem zu erreichen

sind. Zusätzlich wurde für die Anlieferungen und den Personalverkehr eine unterirdische Verbindung geschaffen, und dieses Jahr wird im 1. Obergeschoss eine Passarelle für die Hotelgäste errichtet. Der Start zur Bauphase 1 erfolgte Anfang Mai 2010, mit dem Ziel der Eröffnung am 01. Dezember 2010. Zur Gewährleistung der bestehenden Erdbebensicherheit und mit Rücksicht auf die bestehende Statik des Gebäudes, konnten zwar nicht alle gewünschten baulichen Veränderungen getätigt werden. Die Erstellung des Verbindungsganges im Untergeschoss mit diversen Unterfangungen und Abfangungen während der Bauzeit gestalteten sich dafür sehr aufwändig. Auch wurde die ganze technische Infrastruktur komplett neu erstellt. Sämtliche Leitungen für Heizung, Wasser, Lüftung, Abwasser, Bodenheizung etc. und die gesamten Elektroinstallationen für Licht, Computer, In-house-Kommunikation, TV, Steuerungen usw. wurden vollständig neu installiert. Somit entspricht die Technik dem neuesten Stand und erfüllt die Anforderungen für ein 4 Sterne Hotel.

BAUHERRSCHAFT Familie Parrée ARCHITEKT Klaus Recht | Architektur und Bauleitung | Föhrenweg 3 | 7270 Davos Platz | T. 081 413 69 54 | F. 081 413 78 75 | krecht@sunrise.ch INNENARCHITEKT Fischbach & Aberegg | Hardturmstrasse 135 | 8005 Zürich | T. 043 366 60 95 |info@fischbach-aberegg.ch | www.fischbach-aberegg.ch


66 BAU info 4-2011

|

HOTEL GRISCHA, DAVOS

7403C

Zusätzlich wurde auf dem gesamten Dach des Gebäudes eine Solaranlage errichtet, die eine umweltfreundliche Lösung zur Warmwasseraufbereitung darstellt. Wir möchten uns bei allen am Bau beteiligten Planern, Unternehmern und Handwerkern ganz herzlich bedanken. Nur dank deren vollem Einsatz konnte das ehrgeizige Ziel erreicht werden. Unser Dank geht zudem an die innovative Bauherrschaft, Familie Parrée, für das in uns gesetzte Vertrauen.

www.hossmann.com

Klaus Recht + Peter Walser Föhrenweg 3  |  7270 Davos Platz T. 081 413 69 54  |  F. 081 413 78 75

Das Highlight in der Lobby stellt die 2x7m grosse Lichtskulptur, designt by Fischbach & Aberegg, dar. Bestehend aus 1 400 Glaspendeln (=4 Tonnen, inkl. Konstruktion), in Murano handgegossen und mundgeblasen. Die Pendel in Sternform sind nach dem Zufallsprinzip arrangiert – wie Eiszapfen in der Natur. Durch die komplexe Lichtsteuerung lassen sich zahlreiche Woweffekte erzielen. Zudem sind die Wände mit gebrochenem San Bernardino Stein eingekleidet.

traumhaftGLAS.

Innovative Lösungen fachgerecht montiert - dafür steht Zanolari als Spezialist im Glasanlagebau. Ihre Wünsche werden termingerecht und unkompliziert umgesetzt - dank interner Glasbearbeitung und einem grossen Lager von Beschlägen und Profilen. Duschentrennwände, Ganzglasanlagen, Schiebetüren oder Wandverkleidungen - bei Zanolari ist alles möglich.

Via Plarenga 5 · 7013 Domat/Ems · Tel 081 650 32 00 · www.zanolari-glas.ch


HOTEL GRISCHA, DAVOS

|

BAU info 4-2011 67

Wir bedAnken und bei der bAuherrsChAft für den AuftrAG zur AusführunG sämtliCher elektrisChen instAllAtionen und freuen uns Auf die näChste bAuetAppe

Caviezel AG

Alpiq intec ost AG

Brämabüelstrasse 4A

Talstrasse 24

7270 Davos Platz

7270 Davos Platz

Telefon 081 410 00 00

Telefon 081 410 04 10

www.caviezel-ag.ch

www.alpiq-intec.ch

Sie wollen die Sonne nutzen? Wir liefern Ihnen die Solartechnik. Ab Heute und für Morgen: SOLTOP Solarsysteme sind als Herzstück Ihrer Haustechnik ideal kombinierbar mit jeder Heizung. Damit sind Sie schon ab heute energieeffizienter. Und sparen Kosten. Ästhetisch kombinierbar mit Inst: S. Nicoli SA Arch: Brack + Regazzoni SOLTOP Photovoltaikanlagen für Strom.

SOLTOP Solartechnik

Sie wollen die Sonne nutzen? Wir liefern Ihnen die Solartechnik. Wir entwickeln, produzieren und verkaufen Solartechnik.

Wir entwickeln, produzieren und verkaufen Solartechnik für Warmwasser, Heizung, Schwimmbad und Strom.

Solartechnik von SOLTOP leistet und begeistert. Solartechnik von SOLTOP leistet und begeistert.

30 Jahre Erfahrung

SOLTOP Schuppisser AG • CH-8353 Elgg Tel.Jahre 052 364 00 77 www.soltop.ch 30 Erfahrung


68 BAU info 4-2011

|

HOTEL GRISCHA, DAVOS

Der Mix aus einem heimeligen Bergcharakter und zugleich kosmopolitischer Atmosphäre, passend zum Gast in Davos, ist uns wichtig. Das Ziel war und ist möglichst natürliche und einheimische Materialien im gesamten Objekt zu verwenden. Wann immer möglich nutzen wir bestehende Ressourcen und integrieren sie in die Neugestaltung des Hotel Grischa. So werden beispielsweise die Dächer ungenutzter Sennhütten und weiteres Altholz aufbereitet und für die Wandverkleidung der Lobby des Hotel Grischa verwendet.

Edle Bergatmosphäre für die Zimmer- zelebriert mit Holztapeten und Polstermöbeln die mit seidenglänzendem Velours mit Shabby-Effekt bezogen sind. Moderne Formen, gemixt mit Louis-Philippe-Möbeln, sowie weiche Fellkissen und Plaids bieten eine stil- und charaktervolle Atmosphäre. Die gesamte Möblierung und Beleuchtung wurde eigens designt für das Hotel Grischa. Schwarze Elemente lassen Schatten und Struktur in warmen Grundtönen erleben. Ebenso sorgt das Betthaupt mit bronzefarbenem Leder bezogen, kombiniert mit wenig korall und violett, für spannende Akzente. Eingerahmte Fotografien mit Motiven


HOTEL GRISCHA, DAVOS

aus der Region zieren die Wände. In den Suiten sorgen zusätzliche Wandverspannungen, Fellteppiche und abgestimmte Details für Cocooningfeeling. Das individuelle Lichtkonzept mit seltenen Vintageleuchten und eine hochwertige Möblierung, mit zum Bsp. Esszimmerstühlen vom Schweizer Hersteller De Sede, unterstreichen die Extraklasse der Suiten.

|

BAU info 4-2011 69

KÜNZLI-FENSTER halten dicht!

planen, gestalten, ausführen: Fenster, Häuser, Innenräume. 081 – 410 16 66 www.kuenzli-davos.ch

Grischa – DAS Hotel Davos Talstrasse 3  |  7270 Davos Platz T. 81 414 97 97 info@hotelgrischa.ch  |  www.hotelgrischa.ch

für Kühle Köpfe … … auch im Hotel Grischa Davos Umweltbewusste und energieeffiziente Kälte- und Energietechnik. Von der Beratung, Planung über Montage bis hin zum Service sind wir für Sie da!

Kälte 3000 AG | Schulstrasse 76 | CH-7302 Landquart Tel. 081 3000 300 | www.kaelte3000.com | info@kaelte3000.com


70 BAU info 4-2011

|

HOTEL GRISCHA, DAVOS

g.gr

www.ali

made in

den graubün r w.alig.g

made in

den

graubün

made in

den

graubün

ww st. margrethenstrasse 17a 7000 chur www.alig.gr n

made in

de

graubün

Im Chinarestaurant Golden Dragon dominiert eine mystisch angehauchte Atmosphäre – der Besucher soll sich in eine andere Welt versetzt fühlen. Trennwände mit chinesischen Schnitzereien, die durch Licht und Schatten wirken und Vogelkäfige zu Lampen umfunktioniert, Stühle etc., alles wurde eigens für Golden Dragon gezeichnet und konzipiert. Holz und Backsteine werden mit hochwertigen Materialien wie Leder und edlen Stoffen in dunklen Farbtönen kombiniert. Bilder und Kunst –Kirschblüten gemalt auf Blattgold- und –Tannenbäume gemalt in Schichten auf Reispapier- sorgen für eclectische Akzente.

st. margrethenstrass

Ihr Partner für feuerfeste AntikholzVerkleidungen EI30.

Albula 87 CH-7411 Sils i.D. 081 630 09 59 i n f o@h o l z r a u s c h . c h www.holzrausch.ch

• Brandschutz • Dämmungen • Schadstoffsanierung • Brandschutz • Dämmungen • Schadstoffsanierung

www.gallibrandschutz.ch www.gallibrandschutz.ch

7203 Trimmis 7203 Trimmis • T 081 353 63 64 • F 081 353 63 66 Tel. 081 353 Fax 6663 66 7203 Trimmis • T 63 08164353 63 64081 • F353 08163 353 St.Gallen Tessin Zürich 081 723 01 10 091Tessin 743 48 49 044Zürich 803 36 36 St.Gallen 081 723 01 10 091 743 48 49 044 803 36 36


HOTEL GRISCHA, DAVOS

|

BAU info 4-2011 71

Mit dem richtigen Sound-System von Bose sorgen nicht nur die Drinks für Champagnerlaune. Erfolgreiche Bars, Bistros oder Brasserien bieten mehr als nur Speisen und Getränke. Hier geht es um Atmosphäre – bei Tag meist entspannt, bei Nacht quirlig bis überschäumend. Dieses lebhafte Ambiente ist ohne Musik undenkbar. Die Wahl des richtigen Sound-Systems ist damit erfolgsentscheidend.

Hören Sie den Unterschied, den Bose Technologien ausmachen. Fragen Sie uns nach einer Vorführung.

Kasernenstrasse 97, 7007 Chur Tel. 081 330 50 50 www.ep-bernhard.ch

Energie-Management – Energieeinsparung und Steigerung der Rendite Das Angebot von Brecom umfasst die Summe aller Massnahmen, die geplant und durchgeführt werden müssen, um für den geforderten Nutzen einen minimalen Energieeinsatz sicherzustellen.

Schlagwort oder Realität? Energie-Management von Brecom schafft umfassend Klarkeit über den gesamten Hotel-Energiekonsum aller Energieträger wie Öl, Gas, Strom usw. Energie-Management ist das geeignete Instrument, um die Reduktion des Energieverbrauchs und damit der Energiekosten systematisch und langfristig beim Betreiber zu verankern. Es setzt die strukturellen Rahmenbedingungen, um kontinuierlich ganzheitliche EnergieeffizienzMassnahmen umzusetzen. Ziel des EnergieManagements von Brecom ist es, den kompletten Energieeinsatz in Hotels/Residenzen – vom Energieeinkauf bis zum Energieverbrauch – ökonomisch und ökologisch zu optimieren. Aufgrund der stetig steigenden Energiepreise zielt die Dienstleistung von Brecom auf die Verbesserung der Energieeffizienz von Prozessen, Anlagen und Geräten, um Kosten, Energieverbrauch und CO2-Emissionen zu reduzieren. Brecom Betriebs AG | Neumühlestrasse 42 | CH-8406 Winterthur | Telefon 058 201 60 50 | office@brecom.ch | www.brecom.ch

AUTOMOBILE www.hirn.ch

• Appenzell ü • Balgach • Oberriet • Staad • St.Gallen

Hirn Appenzell AG Bad-Garage AG Hirn Oberriet AG selftransport.ch AG Zil-Garage St.Gallen AG


72 BAU info 4-2011

|

HOTEL GRISCHA, DAVOS

Der Einsatz von Licht ist ein entscheidendes Wohlfühlkriterium. Im Hotel Grischa legen wir deshalb Wert auf einen stil- und charaktervollen Einsatz der Beleuchtung. Dies gilt sowohl für die Zimmer, in denen eigens angefertigte Leuchtunikate eine warme Stimmung verbreiten. Um Strom zu sparen, werden beispielsweise die Korridore mit LED beleuchtet. Die Farbgebung der Aussenfassade und Aussenbeleuchtung wurde von Fischbach & Aberegg gestaltet.    

InnenarchItektur & DesIgn für gastronomIe unD hotellerIe by tanja fIschbach & chrIstoph aberegg

gastrokonzept gmbh hardturmstrasse 135 | ch-8005 Zürich | t +41 43 366 60 95

www.fischbach-aberegg.ch


HOTEL GRISCHA, DAVOS

|

BAU info 4-2011 73

Ambühl Schreinerei und Küchenbau

Oeschger Brandschutz AG

Hofstrasse 9  |  7270 Davos Platz T. 081 413 71 47  |  F. 081 413 30 85 info@ambuehl-davos.ch

Sumpfstrasse 34  |  PF 3364  |  6303 Zug T. 041 748 80 80  | F. 041 748 80 89 info@oeschger-brandschutz.ch www.oeschger-brandschutz.ch

Ausführung und Montage der Einbauküche Suite

Ausführung der Sprinkleranlage

Aregger Kundenzimmerei GmbH

Schindler Aufzüge AG

Landwasserstrasse 46a  |  7277 Davos Glaris T. 081 413 88 22  |  F. 081 413 88 23

Kasernenstrasse 90  |  7007 Chur T. 081 258 75 75  |  F. 081 258 75 90 graubuenden@ch.schindler.com

Ausführung der Balkonböden aus Kunststoff mit Holz vermischt

Ausführung und Montage der Aufzüge

Jean-Claude Cornut

Gebr. Schmid AG Klosters

Malergeschäft

Plattenbeläge und Natursteinarbeiten

Mattastrasse 2  |  7270 Davos Platz T. 081 413 77 71  |  F. 081 420 63 68  |  M. 079 433 66 87 cornu.davos@bluewin.ch

Guaweg 3  |  7252 Klosters Dorf T. 081 422 26 90  |  F. 081 422 28 82 plattenbelaege@gebr-schmid.ch  |  www.gebr-schmid.ch

Ausführung von Maler- und Tapezierarbeiten

Ausführung: – Keramische Plattenarbeiten – Fassade in Naturstein – Reception in Naturstein

Griesser AG

Schulthess Maschinen AG

Storen und Rolladen

Karlihofstrasse 7  |  7208 Malans GR T. 0848 888 111  |  F. 0848 888 112 info@griesser.ch  |  www.griesser.ch

Landstrasse 37  |  8633 Wolfhausen T. 055 253 51 11  |  F. 055 253 54 17 bernardo.botella@schulthess.ch  |  www.schulthess.ch

Ausführung und Montage sämtlicher Lamellenstoren

Lieferung der Waschmaschinen

Eugen Müller AG

Carlo Wüst & Partner

Maler/Gipser/Spritzwerk

Gipsergeschäft/Bauunternehmung

Austrasse 38  |  8045 Zürich T. 044 463 10 77  |  F. 044 461 25 25

Talstrasse 59b  |  7270 Davos Platz T. 081 420 04 15  |  F. 081 420 04 16 wuest.partner@bluewin.ch

Ausführung von speziellen Wandoberflächen in den Suiten

Ausführung der Aussendämmung


74 BAU info 4-2011

|

HOTEL OCHSEN, DAVOS

Elektroplanung Wiesentalstrasse 101

Bardill Holzbau AG Schreinerei

7233 Jenaz T. 081 332 12 61  |  F. 081 332 28 71 www.bardillholz.ch Ausführung Innentüren aus Holz

Jean-Claude Cornut Malergeschäft

Mattastrasse 2  |  7270 Davos Platz T. 081 413 77 71  |  F. 081 420 63 68 cornut.davosbluewin.ch Ausführung der Malerarbeiten

Schindler Aufzüge AG Kasernenstrasse 90  |  7007 Chur T. 081 258 75 75  |  F. 081 258 75 90 graubuenden@ch.schindler.com Lieferung der Aufzüge

www.scherler-ing.ch 7000 Chur


HOTEL OCHSEN, DAVOS

|

BAU info 4-2011 75

TREFFPUNKT FÜR SPORTFREAKS IM NEUEN HOTEL OCHSEN IN DAVOS

Am 24. Dezember 2010 haben die Davos Klosters Bergbahnen AG in Davos Platz das Hotel Ochsen2 eröffnet. In einer Rekordzeit von nur acht Monaten realisierte die Baulink AG den modernen Bau für ein sportliches Publikum. TEXT Philipp Dreyer

Die Davos Klosters Bergbahnen AG in Davos und Klosters bieten seit 1989 für Sportbegeisterte Unterkünfte im unteren und mittleren Preissegment an. «Unsere Gäste sind hauptsächlich Skifahrer und Snowboarder, die es schätzen, in unmittelbarer Nähe der Bergbahnen zu übernachten», sagt Klaus May, verantwortlich bei den Bergbahnen für den Bereich Immobilien und Projekte. Insgesamt bewirtschaftet das Unternehmen in der Region rund 2 000 eigene Betten im O bis 3-Sterne-Bereich. «Im unteren und mittleren Preissegment haben wir in der Region knapp 1 000 neue Hotelbetten geschaffen.»

Das jüngste «Kind» heisst Ochsen2. Dieser Name sei aus der Diskussion entstanden, erinnert sich May. «Unser CEO, Carlo Schertenleib, sprach von Anfang an immer vom Ochsen2.» Das 3-Sterne-Haus wurde für neun Millionen Franken erstellt und verfügt über 54 moderne Zimmer. Die Nasszellen wurden vorgefertigt geliefert, damit die kurze Bauzeit von acht Monaten eingehalten werden konnte. Ein Restaurant und eine coole Bar gehören ebenso zum WohlfühlFeeling. Die Landschaft Davos Gemeinde sei sehr erfreut gewesen, dass ein zusätzliches Hotel für Davos entstehen werde, ergänzt der Tourismusfachmann.

Hotel Ochsen 2 Talstrasse 12  |  7270 Davos Platz www.mountainhotels.ch

BAUHERRSCHAFT Davos Klosters Bergbahnen AG | Brämabüelstrasse 11 | 7270 Davos Platz | T. 081 417 62 22 | F. 081 417 61 22 mountains@davosklosters.ch | www.davosklosters.ch ARCHITEKT Hans Peter und Urs Hoffmann AG | Bauleitung und Architektur | Mattastrasse 7 | 7270 Davos Platz | T. 081 410 01 40 | F.081 410 01 29 sekr@hoffmannbau.ch | www.hoffmannbau.ch TOTALUNTERNEHMER Baulink AG | Generalunternehmung | Promenade 73 | 7270 Davos Platz | T. 081 410 01 60 | F. 081 410 01 63 sekr@baulink.ch | www.baulink.ch


76 BAU info 4-2011

|

HOTEL OCHSEN, DAVOS

Auch auf die Ökologie wurde Wert gelegt: So wird das Haus mittels einer Wärmepumpe beheizt. Die dafür notwendige Energie wird durch Erdsonden gewonnen. Zudem verfügt das Hotel über eine kontrollierte Wohnraumlüftung. Das Gebäude erfüllt den Minergie-Standard. Es ist das erste Bauprojekt, dass die Davos Klosters Bergbahnen mit der Baulink realisiert haben. Der Bauherr ist vollen Lobes: «Die Zusammenarbeit war sehr gut und unkompliziert da jeder jeden kennt.» Klaus May ist zuversichtlich, dass der Ochsen2 bei den Gästen gut ankommt. Dank der zentralen Lage sei das Hotel ein idealer Ausgangspunkt für Sportbegeisterte, die Davos und seine Berge erkunden möchten, meint der gebürtige Berner und doppelt nach: «In unseren Übernachtungspreisen sind die Liftpässe inbegriffen. Das ist ein weiterer Pluspunkt.»

Die Hotelbar wird auch gerne von Einheimischen besucht.    

Baulink AG Generalunternehmung

Promenade 73  |  7270 Davos Platz T. 081 410 01 60  |  F. 081 410 01 63 sekr@baulink.ch  |  www.baulink.ch


HOTEL OCHSEN, DAVOS

|

BAU info 4-2011 77

• Brandschutz • Dämmungen • Schadstoffsanierung • Brandschutz • Dämmungen • Schadstoffsanierung

www.gallibrandschutz.ch www.gallibrandschutz.ch

7203 Trimmis 7203 Trimmis • T 081 353 63 64 • F 081 353 63 66 Tel. 081 353 63 64 Fax 6663 66 7203 Trimmis • T 081 353 63 64081 • F353 08163 353 St.Gallen Tessin Zürich 081 723 01 10 091Tessin 743 48 49 044Zürich 803 36 36 St.Gallen 081 723 01 10 091 743 48 49 044 803 36 36


78 BAU info 4-2011

|

KONGRESSHAUS DAVOS

Martin Lienhard dipl. Physiker ETH/SIA Bau- u. Raumakustik, Lärmschutz

Hausmattstrasse 11  |  4438 Langenbruck T. 062 390 22 22  |  F. 062 390 16 55 Planung: Akustik + Lärmschutz

Die Zukunft mitgestalten und Verantwortung übernehmen Fachliche und soziale Kompetenzen sind unsere Fähigkeiten, hohe Qualität und Nachhaltigkeit unsere Ziele, bestmöglicher Kundennutzen unsere Motivation. Amstein + Walthert AG bietet kompetente Lösungen für Fragen der Technik am Bau.

Amstein + Walthert AG, Engineering + Consulting Klostergasse 5, 7000 Chur, Tel. 081 253 00 43 www.amstein-walthert.ch, infocu@amstein-walthert.ch

Gartenmann Engineering AG

Gartenmann Engineering AG

Gartenmann Engineering AG Gartenmann Engineering AG Gartenmann Engineering AG

Gartenmann Engineering AG Gartenmann Engineering AG Gartenmann Engineering AG Gartenmann Engineering AG www.gae.ch www.gae.ch www.gae.ch www.gae.ch Gartenmann Engineering AG

www.gae.ch Energie Umwelt Akustik Bauphysik Energie Umwelt Akustik Bauphysik Energie Umwelt Akustik Bauphysik Energie Umwelt Akustik Bauphysik Energie Umwelt Akustik Bauphysik Umwelt Akustik Bauphysik Umwelt Akustik Bauphysik Umwelt Akustik Bauphysik Umwelt Akustik Bauphysik Umwelt Akustik Bauphysik Akustik Bauphysik Akustik Bauphysik Akustik Bauphysik Akustik Bauphysik Akustik Bauphysik Bauphysik Bauphysik Bauphysik Bauphysik Bauphysik

Nordring 4ANordring Jakobs-Str. 5454 54 1 11 1Quaderstr. 1616 16 16 Nordring 4A 4A St.St. Jakobs-Str. 54 Technoparkstr. Technoparkstr. Nordring Jakobs-Str. Technoparkstr. Quaderstr. 16 Nordring 4A Jakobs-Str. Technoparkstr. Quaderstr. 4A St.St. St. Jakobs-Str. 54 Technoparkstr. 1 Quaderstr. Quaderstr. 3000 Bern 4052 Basel 8005 Zürich 7001 Chur 3000 Bern 25 Basel Zürich Chur 4052 Basel 8005 Zürich 7001 Chur Chur 3000 Bern 25 25 8005 Zürich 7001 Chur 3000 254052 4052 Basel 8005 8005 Zürich7001 7001 3000 Bern 25 Bern 4052 Basel mailbox@gae.ch mailbox@gae.ch mailbox@gae.ch mailbox@gae.ch mailbox@gae.ch www.gae.ch www.gae.ch www.gae.ch www.gae.ch www.gae.ch

www.hoffmannbau.ch Bauleitung Erweiterung Kongresszentrum Davos


KONGRESSHAUS DAVOS

|

BAU info 4-2011 79

ERWEITERUNG KONGRESSHAUS IN DAVOS

Einladend öffnet sich der neue Haupteingang unter einem breiten Vordach zum Kurpark und leitet den Besucher in die Innenwelt. Endlich widerspiegelt sich die internationale Bedeutung des Gebäudes auch in seiner äusseren Erscheinung. Vieles blieb unverändert aber mit der neuen Orientierung zum Park und der veränderten Erschliessung wurde alles in einen neuen Zusammenhang gestellt. So überraschend und beeindruckend der grosszügige Empfang ist, so selbstverständlich ist die innere Organisation mit der neuen, lichtdurchfluteten Eingangshalle. FOTOS© Stefan Schlumpf, Destination Davos Klosters

Die Erweiterung des Kongresshauses Davos bindet den vorhandenen zerfaserten Gebäudekomplex wieder zu einer Einheit zusammen und bettet diesen in den grosszügigen Kurpark ein. Der Haupteingang wurde zur Talstrasse verlegt. Dort wurde dem Kongresszentrum Raum für eine grosszügige Vorfahrt und eine würdige Eingangssituation gegeben. Mit der Veränderung der Geländeform kann das Kongresszentrum vom neuen Haupteingang an der Talstrasse und dem sekundären Eingang an der Promenade niveaugleich erschlossen werden. Somit sind der älteste und der neuste Eingang auf gleicher Höhe und mit der Wandelhalle verbunden. Die Eingriffe beschränken sich in der Umgebung auf die Anpassungen und Klärungen der topographischen Modellierung, auf die neue Erschliessung und die Akzentuierung des Baumbestandes.

BAUHERRSCHAFT Landschaft Davos Gemeinde | Berglistutz 1 | 7270 Davos Platz | T. 081 414 31 11 | F. 081 414 33 88 | www.davos.gr.ch BETREIBER Davos Destination Organisation | Promenade 67 | 7270 Davos Platz | T. 081 415 21 21 | info@davos.ch | www.davos.ch ARCHITEKT DEGELO ARCHITEKTEN | St Jakobsstrasse 54 | 4052 Basel | T. 061 317 40 50 | F. 061 317 40 51 | mail@degelo.net | www.degelo.net


80 BAU info 4-2011

|

KONGRESSHAUS DAVOS

Der neue Haupteingang mit weitem Vordach empfängt den Besucher im Kurpark. Vom Eingangsbereich gelangt man in eine lang gestreckte Wandelhalle. Diese integriert auch den bestehenden Bühnenturm und den ehemaligen Eingangsbereich des Hauses A. Sie bildet das Rückgrat des Gebäudekomplexes, von dem aus die Sitzungszimmer und die autonom nutzbaren Häuser A, B und C erschlossen werden.

Kongresszentrum in Zahlen

Lage Nutzung Nutzflächen

im Zentrum von Davos Kongresszentrum neuer Kongresssaal ca. 1 300m2 weitere Säle ca. 600m2 Foyer und Eingang ca. 1 100m2 Büros, Presse, Vorbereitung ca. 1 480 m2 Investition 35 Mio. CHF Termine Baueingabe Februar 2009 Baubeginn April 2009 Fertigstellung Dezember 2010

Die neue Wandelhalle bringt eine logische Erschliessungsachse und zugleich einen grossen Begegnungs- und Aktionsraum ins Kongresszentrum. Die Anordnung der alten und neuen Räume wird sinnfällig und klar. Gerne vergisst man nun die vormals labyrinthische und verwirrende Wegführung die bei grossen Kongressen chaotisch wirkte.


KONGRESSHAUS DAVOS

|

BAU info 4-2011 81

Ingenieurbüro für Elektroplanung und Gebäudeautomation: Stark- und Schwachstromanlagen Netzversorgungsanlagen Erdungs- und Blitzschutzanlagen Gebäudeautomationsanlagen, Mess- und Regeltechnik Beleuchtungsanlagen mit Simulationen Kommunikationsanlagen Audio- und Videoanlagen Sicherheitsanlagen ELKOM PARTNER AG Mattastrasse 9 7270 Davos Platz

Tel. 0041(0)81 410 13 30 Fax. 0041(0)81 410 13 33 www.elkom.ch

Den eigentlichen Ausgangspunkt der Erweiterung bildet der alte Plenarsaal von Ernst Gisel. Als Foyer des neuen Kongresssaales wird dieser einer angemessenen Nutzung zugeführt und kann in seiner Qualität erhalten bleiben. Das Prinzip des um ein Geschoss erhöhten Zugangs und des tiefer gelegten Saales wird weitergeführt. Von der unteren Ebene des Foyers betritt man den neuen Saal mit optimaler Grundrissgeometrie.

Wir planen Ihren Erfolg. Ingenieurbüro für Elektroplanung und Gebäudeautomation:

Davos Congress Talstrasse 41  |  7270 Davos Platz T. 081 415 21 60  |  F. 081 415 21 69 sales@davoscongress.ch  |  www. davoscongress.ch

www.gruner.ch

Stark- und Schwachstromanlagen Netzversorgungsanlagen Erdungs- und Blitzschutzanlagen Gruner AG Ingenieure und Planer Gebäudeautomationsanlagen, Mess- und Regeltechnik Gellertstrassemit 55, CH-4020 Basel Beleuchtungsanlagen Simulationen Kommunikationsanlagen Telefon +41 61 317 61 61, Fax +41 61 Audiound Videoanlagen www.gruner.ch Sicherheitsanlagen

Umfassende Dienstleistungen: > Hochbau 312 40 09 > Tief- und Wasserbau > Gebäudetechnik und ELKOM PARTNER AG Tel. 0041(0)81 410 13 30 Energieanlagen Mattastrasse 9 Fax. 0041(0)81 410 13 33 7270 Davos Platz www.elkom.ch Fugenlose Bodenbeläge > Umwelt und Sicherheit Hauptsitz Melchnauerstrasse 2 Kontaktieren Sie uns. 6147 Altbüron Gruner AG Ingenieure und Planer Tel. 062 927 61 51 Gellertstrasse 55, CH-4020 Basel, Telefon +41 61 317 61 61, Fax +41 61927 312 61 40 55 09 Fax 062 Niederlassung Langgrütstrasse 172 8047 Zürich Tel. 044 400 00 60 Fax 044 400 00 61

info@fetaxid.ch / www.fetaxid.ch

Tel +423 399 31 11 Fax +423 399 31 00

Tel +41 43 888 30 80 Fax +41 43 888 30 89


82 BAU info 4-2011

|

KONGRESSHAUS DAVOS

Von dieser Geometrie leitet sich auch die Deckenkonstruktion des neuen Saales ab: Eine wabenförmige Rippenkonstruktion aus Beton mit Weisszement überspannt den Raum bis zu 45 m. Drei Wabenfelder durchstossen als Entrauchungsöffnungen das darüber liegende Bürogeschoss und nutzen die zusätzliche Höhe als Bindeglied in der kühnen, dreidimensionalen Tragstruktur. Die hell erleuchteten Waben lassen die Deckenkonstruktion schwerelos erscheinen; die Rippen werden zum schwebenden, dekorativen Ornament.

Das Kongresszentrum funktioniert sowohl als Einheit mit einem leistungsfähigen Eingangsbereich für Grossanlässe, als auch mit drei autonomen Teilen, die völlig unabhängig voneinander betrieben werden können. Ermöglicht wird dies durch die Wandelhalle, an die sich, die getrennt nutzbaren Häuser A, B, C, andocken.    

DEGELO ARCHITEKTEN St Jakobsstrasse 54  |  4052 Basel T. 061 317 40 50  |  F. 061 317 40 51 mail@degelo.net  |  www.degelo.net Erwe

iterun g

1988-1

990

Erwe ite 1979 rung

Halle

nbad

Plena rsaal

Einga ng


Klarer Fenster AG

|

BAU info 4-2011 83

AG Inh. Remo Kunz

Haus- und Energietechnik

KONGRESSHAUS DAVOS

Wasser sparen, Energie sparen – dank modernster Technik Hertistrasse 11 | 7270 Davos Platz Tel. 081 41610 10 | Fax 081 416 10 08 www.frei-davos.ch

KÜNZLI-FENSTER halten dicht!

Gröblistrasse 14  |  9014 St. Gallen T. 071 272 10 10  |  F. 071 272 10 20 klarer@klarer.ch  |  www.klarer.ch Ausführung der Brandschutzfenster in Holz planen, gestalten, ausführen: Fenster, Häuser, Innenräume. 081 – 410 16 66 www.kuenzli-davos.ch

Minelli Metallbau AG Mattastrasse 56  |  7270 Davos Platz Tel. 081 416 56 06  |  F. 081 416 59 14 davos.minelli@bluewin.ch Ausführung der Metallbauarbeiten

Schutz Filisur Gartenbau Sportplatzbau Tel 081 410 40 90 www.schutzfilisur.ch

Renner Dino Keramische Wand- und Bodenbeläge

Die Gärtner Graubündens.

Mittelstrasse 2  |  7270 Davos Platz T. 081 413 74 13  |  F. 081 413 74 86  |  M. 079 443 16 41 Ausführung der Platten- und Ergänzungsarbeiten

Ausgeführte Arbeiten Brandschutztüren und Schlosserarbeiten

Walo Bertschinger AG Bauunternehmung

Raschärenstrasse 21  |  7000 Chur T. 081 258 33 00  |  F. 081 258 33 01 walo.chur@walo.ch  |  www.walo.ch Ausführung der Zementfliessbeläge

Salzgeber Metallbau AG · Dischmastrasse 7 · CH-7260 Davos Dorf Telefon 081 420 10 20 · Fax 081 416 52 29 www.salzgeber.ch


84 BAU info 4-2011

|

MERZ PRODUKTIONSGEBÄUDE, CHUR

Partner für Bauprojektierung, Bauleitung, Expertisen Liesch Ingenieure AG Wiesentalstrasse 83 CH - 7000 Chur

T 081 354 95 50 F 081 354 95 58 mail@liesch.ch

www.liesch.ch

Elektroplanung Wiesentalstrasse 101

www.scherler-ing.ch 7000 Chur

Grossfeldstrasse 74, 7320 Sargans Tel. 081 720 09 39, Fax 081 720 09 30 www.btgeo.ch, info@btgeo.ch

Planung, Bemessung und Baubegleitung:  Grundwasserfassung und Rückgabe  Meteorwasserversickerung


MERZ PRODUKTIONSGEBÄUDE, CHUR

|

BAU info 4-2011 85

ZUR NACHHALTIGKEIT IN DER ARCHITEKTUR – DIE NEUE BÄCKEREI MERZ IN CHUR

Nachhaltigkeit ist ein Begriff, der gerade in der Architektur einen weiten Boden spannen muss. In der Welt des Bauens treffen sich sehr viele Themen, die miteinander ein neues Ganzes bilden sollen: Kultur, Emotion, Funktion, Ort, Energie, Finanzen, Wirtschaft usw. Nachhaltigkeit spricht Werte an, die lange andauern sollen. Werte, die sich einem kurzfristigen Höhenflug entziehen und die sich im Alter sogar noch steigern sollten. FOTOS© Ralph Feiner

Der Ort und die Funktion Das Gebäude steht in der Industriezone in Chur – an der Strasse zur Autobahneinfahrt. Die Bauten in der Umgebung sind durch typische Merkmale des kostengünstigen Industriebaues charakterisiert: einfache, schachtelartige Bauvolumen, Flachdach mit Kies, Aluminiumfenster, Metallfassaden in Grautönen, grosse Leuchtreklamen etc. Hätten wir eine ähnliche Sprache für den Neubau gewählt, wäre der Eindruck der industriell vorgefertigten Produkte entstanden: eine völlig falsche Assoziation. Die Bauform und die Materialwahl musste folglich anders gewählt werden: Ausdruck von Handarbeit, Natürlichkeit und Offenheit. Das Produkt muss als etwas Gesundes präsentiert werden. Das Gesunde ist Hoffnung für ein langes Leben.

Der Ort und der Wind Chur liegt in einem Föhntal. Der Neubau ist nicht als Barriere dazu gedacht, sondern als Teil dieser Natürlichkeit: Dank seiner Form streicht der Wind über eine hügelähnliche Erhebung. Auf dieser wiegen sich die im Jahresrythmus abwechselnden Farben der intensiven Begrünung aus Erika, Lavendel, Efeu und verschiedenen Blumen. Der Duft der Blumen und der gebackenen Brote und Kuchen verteilt sich über das Land. Die Arbeit und die Teilnahme am Prozess Die Arbeitsräume sind alle gegen die Umgebung weit geöffnet. Das Tageslicht und das Geschehen draussen wird – wie kaum in einem anderen Bäckereibetrieb – auch zum Teil des Arbeitsprozesses. Es braucht kaum künstliches Licht, die Farben der Esswaren bleiben natürlich und die Arbeit wird abwechslungsreich. Umgekehrt dazu ist das Haus als ein grosses Schaufenster geplant: Interessierte können den gesamten Bau rundum begehen und erhalten so die gesamte Natürlichkeit und die Handarbeit erklärt. Das Wissen, wie ein Produkt gemacht worden ist (Sauberkeit, Inhalt, mit Freude gemacht usw.) trägt entscheidend zum menschlichen Wohlbefinden bei. Energie Der Bau ist Minergie-P zertifiziert. Der ahnsehnliche Energiebedarf für die Backöfen und für die Kühlung wird im Haus wiederverwendet. Die Energie wird rückgewonnen und für die Öfen und Kühlsysteme, für Warmwasser, Kühlung und Heizung etc. wieder gebraucht. Ein eventueller Energieüberschuss kann an die Nachbarn abgegeben werden. Es entstehen somit sehr kleine Verluste.

BAUHERRSCHAFT Merz Immobilien AG | Bahnhofstrasse 22 | 7000 Chur | T. 081 257 15 15 | F. 081 257 15 16 | info@merz-chur.ch | www.merz-chur.ch ARCHITEKT CLAVUOT | Dipl. Architekt ETH/SWB | Gäuggelistrasse 49 | 7000 Chur | T. 081 252 00 16 | F. 081 252 00 06 | mail@clavuot.ch | www.clavuot.ch


86 BAU info 4-2011

|

MERZ PRODUKTIONSGEBÄUDE, CHUR

Haustechnik ist jedoch teuer in der Beschaffung, unterhaltsbedürftig, schwer regulierbar, braucht viel Energie und erfordert viel Grauenergie. Daher wurde zugunsten einer low-tec Ausführung auf möglichst viel Technik verzichtet: Durch die Dacheindeckung mit kühlendem und retentionsfähigem Pflanzenkörper, durch das im Sommer Schatten spendende Vordach, durch den Betonboden als natürlicher Speichermasse, durch die gegen das Hauszentrum ansteigende Gebäudeform (die Warmluft bewegt sich ohne Technik zur Energierückgewinnung) und durch die Anwendung von natürlichen Materialien arbeitet die Natur von selbst. Architektonischer Ausdruck Die Architektur zeigt sich so anti-internationalistisch: der Standort mit seinen Eigenheiten, der Ausdruck der Funktionen, die Präsentation der Produkte, die Integration der lokalen Energiemöglichkeiten, die Materialwahl, die Förderung des einheimischen Gewerbes und dessen Fähigkeiten wurden so zum Teil der spezifischen Aufgabe: zum Teil des Produktes. Der Besucher und Benutzer wird nicht durch eine aufdringliche, zeitschriftengerechte und kurzlebige Architektur angelockt, sondern durch die Darstellung von lebensbejahenden Elementen, die auch noch nach Jahren Gültigkeit haben werden.    

Clavuot Dipl. Architekt ETH/SWB

Gäuggelistrasse 49  |  7000 Chur T. 081 252 00 16  |  F. 081 252 00 06 mail@clavuot.ch  |  www.clavuot.ch


MERZ PRODUKTIONSGEBÄUDE, CHUR

0

"

"" " " " + + ++ ++ + +

Willi Haustechnik AG Wärme-Wasser-Luft-Elektro-Telekom-Photovoltaik

Industriestrasse 19  |  7001 Chur T. 081 286 99 44  |  F. 081 286 99 45 willi.chur@willihaustechnik.ch  |  www.willihaustechnik.ch

Ausführung von Heizung, Lüftung und Sanitäranlagen

made in

.alig.gr

www

en

den

graubün

raubünd

g made in

r

w.alig.g

en

raubünd

g made in

ww st. margrethenstrasse 17a 7000 chur www.alig.gr n

made in

g

e raubünd

BAU info 4-2011 87

!

"

"

|

!#

0

/ #2 /2 2) 9 2) ? 9 ?7

= 7B =' E BG E9 G"


88 BAU info 4-2011

|

BRANCHENVERZEICHNIS

Altlastensanierung Menz AG Zuchwilstrasse 6  |  4542 Luterbach T. 032 637 59 59  |  F. 032 637 59 58 info@menz.ch  |  www.menz.ch

Archiv- und Lagertechnik Stukkateurgeschäft Moosbühlweg 2  |  PF 11  |  3673 Linden T. 031 770 21 21  |  F. 031 770 21 20 Info@trigo.ch  |  www.trigo.ch

Bodenheizung/ Boden­temperierung Underfloor AG Brunnenhofstrasse 2  |  8804 Au-Wädenswil T. 044 781 36 05  |  F. 044 781 36 08 info@underfloor.ch  |  www.underfloor.ch

Zuchwilstrasse 6  |  4542 Luterbach T. 032 637 59 59  |  F. 032 637 59 58 info@menz.ch  |  www.menz.ch

Küng AG, Saunabau Rütibüelstrasse 17  |  8820 Wädenswil T. 044 780 67 55  |  F. 044 780 13 79 info@kueng-sauna.ch  |  www.kueng-sauna.ch

Duschabtrennungen Hüppe GmbH Schlosserstrasse 4  |  8180 Bülach T. 044 872 70 80  |  F. 044 872 70 88 info@hueppe.ch  |  www.hueppe.ch

Ausstellung Bauprodukte Schweizer Baumuster-Centrale Weberstrasse 4  |  8004 Zürich T. 044 215 67 67 info@baumuster-centrale.ch www.baumuster-centrale.ch

planbar ag für konzepte und planungen der gastronomie

Ringstrasse 76  |  8057 Zürich T. 044 384 84 74  |  F. 044 384 84 75 info@planbar.ch  |  www.planbar.ch

Dampfbäder

Asbestsanierung Menz AG

Gastronomieplanung

Gebäude- und Fassadenreinigung Benz AG St. Gallen & Degersheim Gebäude- & Fassadenreinigung

Industriestrasse 15  |  PF 148 9015 St. Gallen T. 071 311 81 13  |  F. 071 311 81 17 info@benzreinigung.ch www.benzreinigung.ch

Gebäudetrocknung MTSys GmbH

Duschwannen Hüppe GmbH

Mauer Trocknungs Systeme

Postfach 106  |  7017 Flims T. 081 911 12 88  |  F. 081 911 43 57 mtsys@swissonline.ch  |  www.mtsys.ch

Schlosserstrasse 4  |  8180 Bülach T. 044 872 70 80  |  F. 044 872 70 88 info@hueppe.ch  |  www.hueppe.ch

Haushaltapparate Bäder WINTSCH-Tonercote AG Klotenerstrasse 76  |  8303 Bassersdorf T. 043 266 20 30  |  F. 043 266 20 33 info@tonercote.ch

Fassadenschutz Beschichtungssysteme iQprotec GmbH

Eschenring 13  |  6300 Zug T. 079 646 58 05  |  F. 041 740 42 26 info@bauherrenkarte.ch www.bauherrenkarte.ch

Bautenschutz iQprotec GmbH

Badenerstrasse 587  |  8048 Zürich T. 044 405 81 11  |  F. 044 405 82 35 www.aeg.ch  |  www.electrolux.ch

Bautenschutz und Nano-Technologie

Rossbodenstr. 15  |  7007 Chur T. 081 250 12 18  |  F. 081 250 12 23 info@iqprotec.com  |  www.iqprotec.com

Bauherrenakquisition mvm unternehmensberatung

Electrolux AG

Fensterbau GsellFenster Glaserei und Fensterbau

Deucherstrasse 13  |  8590 Romanshorn T. 071 463 11 21  |  F. 071 463 69 90 info@gsellfenster.ch  |  www.gsellfenster.ch

Fitnessgeräte

Bautenschutz und Nano-Technologie

Küng AG, Saunabau

Rossbodenstr. 15  |  7007 Chur T. 081 250 12 18  |  F. 081 250 12 23 info@iqprotec.com  |  www.iqprotec.com

Rütibüelstrasse 17  |  8820 Wädenswil T. 044 780 67 55  |  F. 044 780 13 79 info@kueng-sauna.ch  |   www.kueng-sauna.ch

Hebebühnen Benz AG St. Gallen & Degersheim Hebebühnenvermietung

Industriestrasse 15  |  PF 148 9015 St. Gallen T. 071 311 81 13  |  F. 071 311 81 17 info@benzreinigung.ch www.benzreinigung.ch

Kommunikationslösungen Swisscom Solutions AG Postfach  |  8021 Zürich T. 0800 724 724  |  F. 0800 724 726 solutions@swisscom.com www.swisscom.com/solutions


BRANCHENVERZEICHNIS

Korrosionsschutz­­systeme

Sauna

Monopol AG

Bertschi Handels AG

Farben- und Lackfabrik

B+S Finnland Sauna

Oberrohrdorferstrasse 51  |  5442 Fislisbach T. 056 484 77 77  |  F. 056 484 77 99 info@monopol-colors.ch www.monopol-colors.ch

Ringstrasse 40  |  4422 Arisdorf T. 061 813 13 00  |  F. 061 813 13 03 info@welt-der-sauna.ch www.welt-der-sauna.ch

Körperschall­dämmung HBT-ISOL AG Wohlerstrasse 41  |  5620 Bremgarten AG 2 T. 056 648 41 11  |  F. 056 648 41 18 info@hbt-isol.ch  |  www.ruheschutz.ch

Küchenabdeckungen Marmobisa AG Natursteine/Keramik

Gewerbehaus Mühle  |  6245 Ebersecken T. 062 748 70 50  |  F. 062 748 70 55 info@marmobisa.ch  |  www.marmobisa.ch

Laser- und Wasserstrahlschneiden Techniques Laser SA 1376 Goumoens-la-Ville/VD Alle schneidbaren Werkstoffe T. 021 886 11 11  |  F. 021 886 11 12 info@tec-laser.ch  |  www.tec-laser.ch

Natursteine Marmobisa AG

Fitness-Partner AG Blumenaustrasse 4  |  9410 Heiden T. 071 891 39 39  |  F. 071 891 49 32 info@fitness-partner.ch www.fitness-partner.ch

Küng AG, Saunabau Rütibüelstrasse 17  |  8820 Wädenswil T. 044 780 67 55  |  F- 044 780 13 79 info@kueng-sauna.ch  |  www.kueng-sauna.ch

Taubenabwehrsysteme Ratex AG Austrasse 28  |  8045 Zürich T. 044 241 33 33  |  F. 044 241 32 20 info@ratex.ch  |  www.ratex.ch

Zentrale Staubsaugeranlagen Späni Zentrale Haustechnik AG Hersteller Zentralstaubsauger/ Wäscheabwurf

Bahnhofstrasse 32  |  6422 Steinen T. 041 830 16 16  |  F. 041 830 23 53 info@zentralstaubsauger.ch www.zentralstaubsauger.ch

ORIGINAL FINNISCHE SAUNA NACH MASS

Teichweg 32  |  4416 Bubendorf M. 079 506 46 17 info@suomisaunabau.ch www.suomisaunabau.ch

Sanitäreinrichtungen Franke Küchentechnik AG Küchentechnik und Sanitär

Franke-Strasse 2  |  4663 Aarburg T. 062 787 31 31  |  F. 062 787 30 18 ktch@franke.com  |  www.kt.franke.ch

Schädlingsbekämpfung Ratex AG

Gewerbehaus Mühle  |  6245 Ebersecken T. 062 748 70 50  |  F. 062 748 70 55 info@marmobisa.ch  |  www.marmobisa.ch

Austrasse 28  |  8045 Zürich T. 044 241 33 33  |  F. 044 241 32 20 info@ratex.ch  |  www.ratex.ch

Schalldämmende Befestigungselemente

Swisslog AG

HBT-ISOL AG

Webereiweg 3  |  5033 Buchs AG T. 062 837 44 83  |  F. 062 837 41 35 rohrpostanlagen.ch@swisslog.com

Wohlerstrasse 41  |  5620 Bremgarten AG 2 T. 056 648 41 11  |  F. 056 648 41 18 info@hbt-isol.ch  |  www.ruheschutz.ch

Ruheschutz

BAU info 4-2011 89

Suomi Saunabau GmbH

Natursteine/Keramik

Rohrpostanlagen

|

Sichern Sie sich jetzt

Solarium

HBT-ISOL AG

Küng AG, Saunabau

Wohlerstrasse 41  |  5620 Bremgarten AG 2 T. 056 648 41 11  |  F. 056 648 41 18 info@hbt-isol.ch  |  www.ruheschutz.ch

Rütibüelstrasse 17  |  8820 Wädenswil T. 044 780 67 55  |  F. 044 780 13 79 info@kueng-sauna.ch  |  www.kueng-sauna.ch

im

Ihren Eintrag

Branchenregister!


90 BAU info 4-2011

|

IMPRESSUM

Verlag, Redaktion und Anzeigenverwaltung

Atmen Sie bessere Luft mit Abluft!

DZ-Verlag, BAU info Clemens P. Zweifel (CPZ)

Linsebühlstrasse 89  |  PF  |  9004 St. Gallen T. 071 298 00 06  |  F. 071 298 54 80 bauinfo@dz-verlag.ch  |  www.dz-verlag.ch

Sekretariat

T. 071 298 00 05  |  F. 071 298 54 80 marlis.ebneter@dz-verlag.ch

Marlis Ebneter (ME) Verkaufsbüro Tessin

Herbert Dluga (HD) Verkaufsbüro Zürich

Ruth Gühring (RG) Verkaufsbüro Zug

Jürg Isler (JI)

T. 091 791 72 29  |  F.091 791 54 48 Via Medere 4  |  6612 Ascona T. 044 491 30 66  |  F. 044 491 30 66 ruth.guehring@dz-verlag.ch T. 041 760 09 75  |  F. 041 760 09 76 juerg.isler@dz-verlag.ch

Verkaufsbüro Graubünden T. 091 794 14 13  |  F. 091 794 15 54

Monika Vontobel (MV)

monika.vontobel@dz-verlag.ch

Verkaufsbüro St. Gallen

T. 071 222 24 59  |  F. 071 298 54 80 cornelia.portmann@dz-verlag.ch T. 071 298 00 06  |  F. 071 298 54 80 jasmin.zweifel@dz-verlag.ch

Cornelia Portmann (CP) Jasmin Zweifel (JZW) BAU info, Grafik Info Ohnsorg Söhne AG Knonauerstrasse 5 6312 Steinhausen Telefon 041 / 747 00 22 Telefax 041 / 747 00 29

Ottostrasse 9  |  8005 Zürich T. 043 321 30 72  |  grafik@dz-verlag.ch

Druck

Sonderegger Druck AG  |  8570 Weinfelden

Erscheinungsweise Abonnementspreis Einzelpreis

12 x jährlich CHF 85.– inkl. MWST  |  € 60.– + Porto Ausland CHF 7.80 inkl. MWST  |  € 5.50 + Porto Ausland

Copyright by DZ-Verlag Nachdruck, Übersetzung und Adaption von Artikeln, auch nur aus­zugsweise, sind nur mit schriftlicher Zustimmung des Verlages und mit genauer Quellenangabe gestattet. Die mit Verfassernamen bzw. ‑initialen gezeichneten Veröffent­lichungen geben die ­Auffassung der Autoren und nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für unaufgefordert eingereichte Manuskripte und Bilder kann keine ­Haftung über­nommen werden.

www.ohnsorg-soehne-ag.ch info@ohnsorg-soehne-ag.ch

Die Sonnenseite der Wärme Die Sonnenseite der Wärme Die Sonnenseite der Wärme

Wärmen Kühlen Lüften Wärmen Kühlen Lüften Wärmen Kühlen MINI CANAL DBE Lüften

MINI CANAL DBE MINI CANAL DBE MINI CANAL DBE

MINI CANAL DBE MINI CANAL DBE

STRADA DBE STRADA DBE STRADA DBE Bedarfsgeregelte

H o c h l e i s t u n g s - H e i z k ö r p e r f ü r t i e f e V o r l a u f t e m p e r a t u r e n, a b 3 0 ° C B e d a r f s g e r e g e l t e H o c h l e i s t u n g s - H e i z k ö r p e r f ü r t i e f e V o r l a u f t e m p e r a t u r e n, a b 3 0 ° C B e dwärmen a r f s g eim r e Winter, gelte H o c h l eim i sSommer t u n g s - H e i z k öoptimaler r p e r f ü Komfort, r t i e f e beste Vorla u f t e m p e r a t u r e n, a b 3 0 ° C kühlen Temperaturverteilung

wärmen im Winter, kühlen im Sommer extreme Leistung, kleinste Abmessung wärmen Leistung, im Winter, kühlenAbmessung im Sommer extreme kleinste weniger Verbrauch, Energie sparen extreme Leistung, kleinste Abmessung weniger Verbrauch, Energie sparen weniger Verbrauch, Energie sparen

optimaler Komfort, beste Temperaturverteilung ideal für Wärmepumpen und Solaranlagen optimaler Komfort, beste Temperaturverteilung ideal für Wärmepumpen und Solaranlagen ideal für Wärmepumpen und Solaranlagen

www.bremo.ch www.bremo.ch

Breitenmoser & Keller AG Breitenmoser & Keller AG Breitenmoser & Keller AG Werkstrasse 2, CH-9542 Münchwilen TG

Werkstrasse Tel. 071 9692,30CH-9542 20, Fax Münchwilen 071 969 30TG 21 Tel. 071 9692,30CH-9542 20, Fax 071 969 30TG 21 Werkstrasse Münchwilen info@bremo.ch www.bremo.ch info@bremo.ch www.bremo.ch Tel. 071 969 30 20, Fax 071 969 30 21 info@bremo.ch www.bremo.ch


Mit Mit voller voller Power... Power...

...Energie ...Energie sparen!! sparen!!

Bauen Bauen Sie Sie umweltbewusst umweltbewusst -- wir wir unterstützen unterstützen Sie Sie dabei dabei

Fanzun AG Fanzun AG + Ingenieure dipl. Architekten dipl. Architekten + Ingenieure Chur (Hauptsitz) Chur (Hauptsitz) 66 Salvatorenstrasse Salvatorenstrasse 66 7000 Chur 7000 Chur T +41 81 258 48 00 T +41 81 258 48 00 info@fanzun.ch info@fanzun.ch

Engadin Engadin Cho d´Punt 57 Cho d´Punt 57 7503 Samedan 7503 Samedan T +41 81 833 48 48 T +41 81 833 48 48 engadin@fanzun.ch engadin@fanzun.ch

Zürich Zürich Obstgartenstrasse 27 Obstgartenstrasse 27 8302 Kloten 8302 Kloten T 41 44 881 48 48 T 41 44 881 48 48 kloten@fanzun.ch kloten@fanzun.ch

Arosa Arosa Tannenhof Tannenhof 7050 Arosa T7050 +41Arosa 81 377 48 48 T +41 81 377 48 48 arosa@fanzun.ch arosa@fanzun.ch www.fanzun.ch www.fanzun.ch

BAU info Bündner 4-2011  

BAU info Bündner 4-2011