Page 1

Die Latte – Das Mitgliedermagazin des WAT Dynamo Donau

1

Dynamo Donau

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das Mitgliedermagazin des WAT Dynamo Donau

ww

Vorwort des Obmanns Weihnachten steht vor der Tür und hier hast Du das schönste Geschenk: die druckfrische Ausgabe der Latte – dem Mitgliedermagazin von Dynamo Donau. Du hältst heute die bereits zweite Ausgabe der Mitgliederzeitschrift von Dynamo Donau – „Die Latte“ in deinen stolzen Händen. Aufgrund des Erfolgs und der großen Nachfrage musste die erste Ausgabe 3-mal nachproduziert werden, eine medientechnische Sensation für das Erstlingswerk eines Fußballvereins des Wiener Fußball Verbands. Das vergangene Jahr lief für Deine Lieblingsmannschaft Dynamo über den Erwartungen. Die Blau-Weißen erarbeiteten sich mehrere Siege in kampfbetonten Spielen so dass sie nun am vierten Tabellenplatz überwintern. Als Zeichen der Stärke unseres ausgezeichneten Tordrangs konnten wir in der Hinrunde mit 36 Toren die meisten Tore der ganzen Liga geschossen. . Aufbauend auf unseren Verteidigungsblock der regelmäßig die gegnerischen Angriffe im Sand verlaufen lässt wurde das komplette Spielsystem der Mannschaft verbessert. Vorstand, Trainer und Kapitän(e) haben aus jedem Spieler das beste herausgeholt um zu dieser guten Position in der Tabelle zu kommen. Der Spielwitz und der Spaß am Spielen und Zuschauen sind dank einiger neuer Spieler gestiegen und auch der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft ist weiterhin top.

2

Dynamo Donau

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das MitgliederMagazin des WAT Dynamo Donau

Wir danken unseren Partnern allen voran der BrauUnion Österreich die uns regelmäßig unter die Arme greift. Weiters beim Statt-Beisl für die Verköstigung bei verschiedenen Anlässen und natürlich unseren Dachverband dem WAT-Sport in Wien sowie dem WATSport 17. In dieser Ausgabe der Latte findest du neben den Ergebnissen und der Tabelle ein Spielerportrait und ein Interview mit unserer Nummer 10 – dieses Interview wurde aus Zeitgründen allerdings schon vor der laufenden Saison geführt. Ihr findet auch schon die Termine für die Heimspiele und einige Auswärtstermine. Alle Fans aufgepasst: nach langen Überlegungen sind wir von unserer Heimplatz in Atzgersdorf nach Penzing auf den Slovan HAC Platz gezogen und haben dort ein neues zu Hause gefunden. Dies steigert die Professionalität, was sich auch schon in der Spielleistung widerspiegelt.

Wenn wir mit dieser Ausgabe der Latte Dein Interesse geweckt haben, melde dich bei uns! Wir freuen uns immer über neue Spieler und Fans!

Viel Spaß mit dieser Ausgabe der Latte Danke auch an unsere zahlreichen Fans!!! Der Vorstand und alle Spieler von WAT Dynamo Donau wünschen Euch eine schöne Zeit und einen nicht zu kalten Winter! Bis bald am Fußballplatz Bernd Herger Obmann WAT Dynamo Donau Aus dem Inhalt Vorwort des Obmanns Transfers vor der Saison Kader Tabelle, Ergebnisse und Statistik Torschützen Gelbe Karten Termine Saison 2009 Rückrunde: Spielerportrait 10 Fragen an die Nummer 10 Impressum und Kontaktinformationen: Fanshop in Wien Fanshop online

www.dynamo-donau.at

2 4 5 6 10 10 10 11 13 17 18 19

Dynamo Donau

3


Die Latte – Das Mitgliedermagazin des WAT Dynamo Donau

Transfers vor der Saison Die EUROphorie erreichte sogar die tiefsten Abgründe des Österreichischen Fussballs... Nach dem mittelmäßigen Abschneiden des Nationalteams und des frühen Aus von Rapid in der CL musste eine neue Hoffnung in Wien entstehen, denn der Wiener Fussball ist doch nicht tot. Denn Wien trägt ab dieser Saison nicht mehr die Farben Grün/Weiß und schon gar nicht Viollett sondern einzig und allein Blau und Weiß. Knapp vor Transferschluss konnte Dynamo noch einige Überaschungseinkäufe verbuchen. Die Scouts von Dynamo durchsuchten jede Ecke und jeden Winkel auf unserer Erde und kehrten mit der crème de la crème des internationalen Fussballs zurück. Von Linz nach Barcelona über Graz bis hin nach Kolumbien und schließlich Gambia – Dynamo scheute keine Kosten. Die Verhandlungen mit Thierry Henry scheiterten jedoch kurz vor Abschluss am Willen von Herny, der in diesem renommierten Kader nicht ins Abseits geraten wollte. Aufgrund der WM 2010 ist ein Stammplatz für ihn unumgänglich, diesen konnte ihm aber Trainer Andreas Thalhammer nicht zusichern.

Zugänge: • • • • • • •

Robert Platzer – Linker Linzer Eisenfuss Benjamin Porsch – Freischaffender Künstler Alexander Sellner – Grazer Drippelkönig Bernhard Zorzi – Spielerischer Vollstrecker Michael Gammer – Die Lokomotive unter den Dynamos Stefan Tatra – Der kantige Ruhepol Mo Sawo – Der kreative Freigeist

Mit dem Austro-Kolumbianer DIEGO stehen wir noch in intensiven Verhandlungen.

Abgänge: •

Markus Schmidt wechselte nach langen Verhandlungen zu Arsenal London, ihm war der Erfolgsdruck bei Dynamo anscheinend zu hoch.

Trainer Andreas Thalhammer ist vollkommen zufrieden mit dem neuen Kader von Dynamo Donau.

4

Dynamo Donau

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das MitgliederMagazin des WAT Dynamo Donau

Kader Saison 2008 / 2009

Sturm: Aleksic Bojan Bernhard Zorzi

[AUT] [AUT]

17.04.1982 (25)

Mittelfeld: Gerhard Farkas Roland Zoll Andie Mrazek Bernd Pfeffer Stefan Petruniv Alen Tulumovic Michael Gammer Martin Simon Sven Radisch Thomas Reitmayer Mo Sawo Lamin Alexander Sellner

[AUT] [AUT] [AUT] [AUT] [AUT] [BIH] [AUT] [AUT] [DEU] [AUT] [GAM] [AUT]

20.12.1983 (23) 28.03.1979 (28)

Verteidigung Niklas Doppermann Bernd Herger Johannes Langthaler Alexander Muchsel Robert Platzer Benjamin Porsch Stefan Tatra Anton Zoll (verletzt)

[AUT] [AUT] [AUT] [AUT] [AUT] [AUT] [AUT] [AUT]

19.10.1988 (19) 08.05.1982 (25)

Tor Markus Bankhammer Markus Troyer

[AUT] [ITA]

28.11.1982 (25)

www.dynamo-donau.at

27.05.1979 (28) 04.03.1983 (24)

Dynamo Donau

5


Die Latte – Das Mitgliedermagazin des WAT Dynamo Donau

Tabelle, Ergebnisse und Statistik

2. KLASSE C (GK 4F) 1 ATHLETES IN ACTION

9 7 1 1 33:14 22

2 ROADRUNNERS NUSSDORF 9 5 3 1 36:20 18 3 OLYMPIC VIENNA

9 5 2 2 29:21 17

4 DYNAMO DONAU

9 5 1 3 36:22 16

5 SQUADRA CONCORDIA

9 4 2 3 24:19 14

6 TORPEDO LAINZ

9 3 2 4 23:36 11

7 AFA REAL MILLONARIOS

9 3 1 5 32:28 10

8 GIEßHÜBL

9 2 3 4 25:30

9

9 BENKOBANDE VINDOBONA 9 3 0 6 23:32

9

10 LATEINAMERIKA

9 0 1 8 7:46

1 *

1. Runde: Fr. 12.09. - Do. 18.09.08 Roadrunners Nussdorf - Dynamo Donau

4:2 (1:2)

Real Millonarios - Lateinamerika

6:1 (1:0)

Torpedo Lainz - Gießhübl

3:2 (1:2)

Athletes in Action - Benkobande Vindobona 5:1 (2:0) Squadra Concordia - Olympic Vienna

3:4 (1:2)

2. Runde: Fr. 19.09. - Do. 25.09.08 Dynamo Donau - Olympic Vienna

1:3 (1:2)

Benkobande Vindobona - Squadra Concordia 0:1 (0:0)

6

Dynamo Donau

Gießhübl - Athletes in Action

1:4 (0:1)

Lateinamerika - Torpedo Lainz

3:3 (1:3)

Roadrunners Nussdorf - Real Millonarios

1:3 (0:2)

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das MitgliederMagazin des WAT Dynamo Donau

3. Runde: Fr. 26.09. - Do. 02.10.08 Real Millonarios - Dynamo Donau

4:5 (2:3)

Torpedo Lainz - Roadrunners Nussdorf

4:4 (1:1)

Athletes in Action - Lateinamerika

3:0 (2:0)

Squadra Concordia - Gießhübl

2:2 (2:0)

Olympic Vienna - Benkobande Vindobona 5:2 (3:1)

4. Runde: Fr. 03.10. - Do. 09.10.08 Dynamo Donau - Benkobande Vindobona 9:1 (4:0) Gießhübl - Olympic Vienna

3:3 (2:0)

Lateinamerika - Squadra Concordia

1:6 (1:3)

Roadrunners Nussdorf - Athletes in Action 3:3 (2:3) Real Millonarios - Torpedo Lainz

www.dynamo-donau.at

3:4 (1:2)

Dynamo Donau

7


Die Latte – Das Mitgliedermagazin des WAT Dynamo Donau

5. Runde: Fr. 10.10. - Do. 16.10.08 Torpedo Lainz - Dynamo Donau

2:8 (0:3)

Athletes in Action - Real Millonarios

6:4 (3:3)

Squadra Concordia - Roadrunners Nussdorf 2:4 (1:2) Olympic Vienna - Lateinamerika

3:0 (1:0)

Benkobande Vindobona - Gießhübl

2:4 (1:2)

6. Runde: Fr. 17.10. - Do. 23.10.08 Dynamo Donau - Gießhübl

3:3 (2:1)

Lateinamerika - Benkobande Vindobona 0:7 (0:4) Roadrunners Nussdorf - Olympic Vienna 3:3 (2:0)

8

Dynamo Donau

Real Millonarios - Squadra Concordia

2:2 (0:2)

Torpedo Lainz - Athletes in Action

0:3 (0:2)

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das MitgliederMagazin des WAT Dynamo Donau

7. Runde: Fr. 24.10. - Do. 30.10.08 Athletes in Action - Dynamo Donau

3:0 (2:0)

Squadra Concordia - Torpedo Lainz

4:1 (1:0)

Olympic Vienna - Real Millonarios

3:1 (1:1)

Benkobande Vindobona - Roadrunners Nussdorf 1:4 (1:2) Gießhübl - Lateinamerika

5:1 (2:0) strafbegl.

8. Runde: Fr. 31.10. - Do. 06.11.08 Dynamo Donau - Lateinamerika

5:1 (3:0)

Roadrunners Nussdorf - Gießhübl

5:2 (2:1)

Real Millonarios - Benkobande Vindobona 2:3 (0:2) Torpedo Lainz - Olympic Vienna

4:3 (2:0)

Athletes in Action - Squadra Concordia

2:3 (0:1)

9. Runde: Fr. 07.11. - Do. 13.11.08 Squadra Concordia - Dynamo Donau

1:3 (1:1)

Olympic Vienna - Athletes in Action

2:4 (0:1)

Benkobande Vindobona - Torpedo Lainz 6:2 (1:0) Gießhübl - Real Millonarios

3:7 (1:3)

Lateinamerika - Roadrunners Nussdorf

0:8 (0:1)

www.dynamo-donau.at

Dynamo Donau

9


Die Latte – Das Mitgliedermagazin des WAT Dynamo Donau

Torschützen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Aleksic Zoll Farkas Petruniv Radisch Zorzi Herger Mrazek Pfeffer Sellner

1 2 3 4 5 6 7 8 9 Ges. Bojan 1 2 2 2 2 1 10 Roland 4 1 5 Gerhard 1 3 4 Stefan 1 1 1 1 4 Sven 2 1 3 Bernhard 1 2 3 Bernd 1 1 2 Andreas 1 1 Bernd 1 1 Alexander 1 1 1 3

Gelbe Karten Doppermann Niklas Farkas Gerhard Aleksic Bojan Radisch Sven Petruniv Stefan

3 2 1 1 1

Termine Saison 2009 Rückrunde: So, 08.03.2009 17:30 Sportplatz Slovan HAC

Dynamo Donau : Roadrunners Nussdorf

Termin noch nicht fixiert Sportplatz Marswiese

Olympic Vienna : Dynamo Donau

So, 22.03.200917:30 Sportplatz Slovan HAC

Dynamo Donau : AFA Real Millionaris

Termin noch nicht fixiert Sportplatz Leopoldau

Benkobande Vindob. : Dynamo Donau

So, 19.04.200917:30 Sportplatz Slovan HAC

Dynamo Donau : Torpedo Lainz

Termin noch nicht fixiert Sportplatz Marswiese

Gießhübl : Dynamo Donau

So, 03.05.2009 17:30 Sportplatz Slovan HAC

Dynamo Donau : Athletes In Action

Termin noch nicht fixiert Mödling (K)

Lateinamerika : Dynamo Donau

So, 17.05.200917:30 Sportplatz Slovan HAC

Dynamo Donau : Squadra Concordia

10

Dynamo Donau

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das Mitgliedermagazin des WAT Dynamo Donau

Spielerportrait Sven Radisch Geboren am 01.12.1982 in Berlin.Aufgewachsen in Berlin(Berlin-Marzahn).

OstOst-

In der Jugendsportgruppe Berlin sollte er eigentlich Eiskunstläufer werden, aber nach 2 schweren Gehirnerschütterungen, gab seine Familie das STOP der Ausbildung. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde Sven von einem Trainer der Ringer ausbildet, entdeckt. Dort war er von der 2. - 5. Schulklasse sehr erfolgreich und wurde in der 40 Kilo Klasse Berliner Meister und nahm erfolgreich auch an zahlreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen teil. Ab der 6. Schulklasse ging es aus einer Laune heraus mit Fußball los.Ein Freund mit er immer im Hof bolzte, der nahm ihm einfach mit zu einem Training. Der Trainer sah sofort das Sven ein guter Fußballer werden kann. So beschloss der Trainer Sven unter seine Fittiche zu nehmen und auszubilden. Sven ging also 4 mal die Woche zum Fußballtraining und wurde nach und nach zu einem Fußballer geformt. Es kam dann so, dass Sven und der beschriebene Freund immer eine Klasse höher gespielt haben, so dass sie immer gegen körperlich stärkere Gegner spielen mussten. Er spielte dann als 16 Jähriger in der Männermanschaft und spielte dort gegen Manschaften, wie Leipzig(A), Freiburg(A) uvm.

11

Dynamo Donau

Im Jahr 1998 kam Sven auch zu einem Probetraining bei Hertha BSC und BFC Berlin. Sven entschloss sich zu BFC Berlin zu wechseln und brachte dort auch gute Ergebnisse. Er musste sich dann auf drängen seiner Eltern entscheiden. Sport oder Schule? Denn es lief gar nicht gut in der Schule! Sven entschied sich für die Schule und das hat er nie bereut. Er spielte bis 2003 bei seinem Ursprungsverein Weissenseer FC. Juli 2005 kam er nach Wien und arbeitet seit dem am Flughafen Wien Schwechat. 2006 meldete sich Sven beim Flughafenfußball an und wurde mit ihnen Europameister! Ein Kollege von ihm nahm ihn dann auch mit nach Breitenbrunn und dort spielte er in der 2.Landesliga. Mit der "2 Ausländer Regel", war es sehr schwer einen Stammplatz zu erkämpfen. Dann kam auch noch der Aufstieg in der Firma und er hatte keine Zeit mehr für 3 mal die Woche Training! So kam es, dass Sven einen Kollegen fragte ob er jemanden kenne, der bei einer Hobbymanschaft spielt. Und dann war es so weit, er kam zu Dynamo und brachte neue Bräuche und einen frischen Wind in die Mannschaft!

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das Mitgliedermagazin des WAT Dynamo Donau

12

Dynamo Donau

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das MitgliederMagazin des WAT Dynamo Donau

10 Fragen an die Nummer 10 Das Redaktionsteam der Latte traf sich mit der Nummer 10 Bernd Pfeffer bereits vor der laufenden Saison für ein kurzes Gespräch.

Die Latte:Hallo Bernd Wir danken für die Gelegenheit für dieses Interview. Wir wissen wie wenig Zeit Spitzensportler zwischen Training, Arbeit, Freunde und Familie haben. Warum wollten sie jetzt vor die Presse treten? Bernd Pfeffer: Ich stelle mich diesem Interview um eine wichtige Entscheidung zu verkündigen um nicht den zahlreichen Fans und ( Groupies ) weitere schlaflose Nächte zu bringen. Ich will ja auch nicht die Mannschaft im ungewissen lassen über meine Zukunft. Ich mache weiter! DL: Wir freuen uns natürlich sehr über diese Entscheidung. Die Gerüchteküche sagt das Du sehr lange überlegt hast die Karriere bei Dynamo zu beenden. Warum hast Du solange überlegt? War es das Geld? Gab es andere Angebote ,

Didi Kühbauer Hörte bei Mattersburg auf somit suchten die Burgenländler eine neue Nr.10. Oder fühltest du Dich nicht wohl bei Dynamo? Dazu muss ich kurz etwas weiter ausholen. Ich bin jetzt seit fast 26 Jahren im Fussballgeschäft. Und ich habe immer Freude gehabt Fussballspielen zu dürfen , ob es Park, Training, Spiele oder Turniere waren ich habe immer alles gegeben und wollte jede Partie gewinnen. Aber meine Prioritäten haben sich seit ich Christ geworden bin verändert. Und nach der Hinrunde habe ich einen BibelstudiumGebetskreis übernommen und geleitet , habe nicht mehr trainiert im Winter, 2008 neuer Job, man muss ja auch an die Zukunft denken. All diese Dinge wurden mir zu viel so dass ich nicht mehr voll konzentrieren konnte bei den Spielen und das hat man auch in der Rückrunde gesehen. Natürlich hat mich noch zusätzlich die Bevorzugung von Vastic im Nationalteam getroffen, und dann noch die Absage von Mattersburg. Aber man sieht ja wohin diese Entscheidungen geführt haben. Österreich nur 1 Punkt, Mattersburg gleich 0:6 gegen Salzburg. ( Aber zurück zum Ernst ) Durch diese vielen Veränderungen war ich total ausgebrannt physisch und psychisch und so kann man halt die Mannschaft nicht voll unterstützten, und da hab ich halt mit dem Gedanken gespielt aufzuhören, weil wenn ich nicht alles geben kann , auch Dynamo nicht weiter nach vorn bringen kann. Denn beim Fussball ist es so wie ein Christ zu sein wenn man nicht alles gibt , 100% , volle Hingabe hat wird man keine Siege erringen.

www.dynamo-donau.at

Dynamo Donau

13


Die Latte – Das Mitgliedermagazin des WAT Dynamo Donau

DL: Bernd Du bist ja eines der Gründungsmitglieder von Dynamo wie sehen Sie die Entwicklung von den ersten Treffen im Park bis zur aktuellen, professionalisierten Situation von Dynamo? Und war das die schwerste und wichtigste Entscheidung in deinem Leben? Als wir damals angefangen haben dachte ich nicht dass wir mal dorthin kommen wo wir sind, in den Liga Betrieb. Wir wären sich nur weiter eine Parktruppe geblieben wenn nicht auch unser Präsident so eine Liebe für Fussball hätte und so eine Liebe zu diesen Verein dass er ihn nie aufgegeben hat obwohl es schon Zeiten gegeben hat als sich die Mannschaft gespalten hat und viele aufgehört haben, aber er hat immer wieder versucht neue Spielertransfers zu tätigen, was im zum Glück auch gelungen ist, und hat immer wieder neue Spieler zu uns zu uns gebracht so dass die Mannschaft bis auf 1 Mal immer vollzählig war. Die Veränderung der Mannschaft hat uns sportlich gesehen sehr weitergebracht. Wir haben uns sehr verstärkt. Das haben wir auch schon in der Rückrunde erkennen können. Aber viel entscheidender ist der menschliche Aspekt der Truppe dass wir uns schon langsam zu einer Mannschaft werden. Es braucht natürlich noch viel Zeit und vor allem viel Training miteinander dass wir wirklich ein starkes Team werden. Aber Ich freue mich jedes Mal alle zu treffen um Gemeinschaft zu haben ,zusammen auf ein Ziel hinzu arbeiten, und um unsere Freude am Fussball und Erfolg zu teilen. Ich bin froh dass es sich so entwickelt hat, und hoffe das der Großteil der Mannschaft Dynamo in den nächsten Jahren erhalten bleibt. Dies alles hat meine Entscheidung natürlich erleichtert und es war eine wichtige Entscheidung für mich. Aber die wichtigste und schönste Entscheidung hab ich treffen dürfen als ich 2006 Jesus Christus mein Leben übergab.

14

Dynamo Donau

DL: Ja, das Du Christ bist hast Du ja schon in der letzten Ausgabe erwähnt. Wie bist du eigentlich zu dem Glauben an Jesus Christus gekommen? A: Mein Leben war sehr chaotisch und ich hatte viele Tiefpunkte in meiner Kindheit und meiner Jugend. Ich bin sehr oft umgezogen und habe viele Dinge erlebt und ausprobiert ( auf die ich nicht stolz bin und an die ich nicht gerne zurückdenke )Da ich nirgendwo wirklich Befriedigung fand und keinen Frieden für die Leere im Herzen fand hab ich mich immer mehr dem Alkohol ergeben. Ich habe nie über einen Gott nachgedacht und all das religiöse Getue der Menschheit hat mich nie interessiert aber als ich ziemlich am Tiefpunkt meines Lebens war hab ich in Jesus Christus den lebendigen Gott gefunden. Und er hat mir Ruhe und Frieden gegeben den die Welt nicht geben kann. 5. Frage: Was bedeutet Dir Jesus Christus und was ist Dein Ziel in deinem jetzigem Alltag. Jesus ist mein Freund, Retter und mein Herr und mein Ziel ist es Ihm durch mein Leben zu verherrlichen, in allem. Und jedem Zeugnis zu geben von seiner Liebe für uns Menschen. DL: Welche Rolle spielt dabei die Bibel für Dich. A: Sie ist mein täglicher Wegweiser worin ich Jesus immer besser kennen lerne und wo ich seinen Plan für mich erfahren kann. Es ist wie beim Fußball wo ich Regeln brauche um mich orientieren zu können, so brauche ich Gottes Wort um mich zu orintieren. DL: Danke für diesen Einblick in Deine private Seite. Rückblickend auf die erste Dynamo Saison, bist Du mit dem 7ten Tabellenplatz zufrieden?

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das MitgliederMagazin des WAT Dynamo Donau

A: Nach der schwachen Hinrunde schon. Sicherlich wäre in einigen Partien etwas mehr drin gewesen. Gerade die knappen Niederlagen gegen Döbling und Torpedo sind schmerzhaft. Mit der Rückrunde bin ich im großen zufrieden so wie sich die Mannschaft präsentiert hat, und gesteigert hat.

Freundschaftsspiele, Ligaspiele oder Turniere waren. Jetzt freue ich mich mit dieser starken Truppe, in der ich viel Potenzial sehe, in die neue Saison zu gehen.

Mit meiner eigenen Leistung weniger.

Meistertitel. Schaun wir mal was am Ende rauskommt aber wir sollten alle das Ziel haben heuer vorne mitzuspielen. Und dazu muss ich noch einen Satz aufgreifen von meinem Stürmerkollegen Bobby, Es geht nicht nur darum dass wir als Freunde zusammen kommen um ein bisschen Spass am Fussballspielen zu haben, das kann man im Park machen aber nicht in einer Liga wo es um was geht. Genauso sehe ich das auch. Sicher wenn ich keinen Spass am Fußball habe würde ich nicht auflaufen aber wenn ich auflaufe dann will ich unbedingt gewinnen und dafür werde ich in dieser Saison alles geben, für die Mannschaft. Danke

DL Was waren Deine wichtigsten Momente bzw. Spiele in der Saison. Gesamt gesehen, das ich doch in einigen Spielen meine Aufgabe und mein Ziel Vorlagen zu geben, das Spiel mitzuführen, und mitzugestalten im zentralen Mittelfeld ansatzweise gut gelungen ist. Besser machen kann man immer irgendwelche Dinge. Da bin ich auch dem Trainer dankbar das er immer wieder sich bemüht auch in Einzelgesprächen mir aufzuzeigen wo ich mich noch verbessern kann. Obwohl ich mit meiner eigenen Leistung selten zufrieden bin hab ich ,denke ich mal ,mein persönlich bestes Spiel bei der knappen 2: 3 Niederlage in der Hinrunde gemacht und eine ganz gute Halbzeit bei bis dato unserem Rekordsieg von 5:2. DL: Welchen Stellenwert Fußball für Dich?

hat

DL: Abschließend was ist Dein Ziel mit Dynamo für die kommende Saison?

der

Ich will es einmal so sagen, einen sehr schönen, Es hat von klein auf immer zu meinem Leben dazugehört. Und ich strebe immer danach noch etwas besser zu machen in meiner Art Fußball zu spielen. Ich habe mich immer gefreut auf Herausforderungen egal ob es

www.dynamo-donau.at

Dynamo Donau

15


Die Latte – Das Mitgliedermagazin des WAT Dynamo Donau

Statt-Beisl im WUK Währinger Straße 59 1090 Wien www.statt-beisl.at

16

Dynamo Donau

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das MitgliederMagazin des WAT Dynamo Donau

Impressum und Kontaktinformationen: WAT Dynamo Donau Obmann: Bernd Herger

Medieninhaber, Herausgeber, Hersteller und Eigentümer : Dynamo Donau Bernd Herger

Obmann Stellvertreter: Niklas Doppermann Sven Radisch

Fotos und Multimedia: Gerhard Herger, Bernd Schreiner, Katharina Spiegl, Hannes Spiegl, Mo Sawo

Kassier: Simon Martin

Gestaltung und Layout: Bernd Herger

Kassier Stellvertreter: Markus Bankhammer

Herstellungs- und Erscheinungsort : Wien

Schriftführer: Bernd Pfeffer

Homepage: www.dynamo-donau.at

Schriftführer Stellvertreter: Wolfgang Markytan

Druck: Eigenverlag (Danke an die WiBi)

Kontrolle: Clemens Schober

www.dynamo-donau.at

Dynamo Donau

17


Die Latte – Das MitgliederMagazin des WAT Dynamo Donau

Fanshop in Wien

T-Shirt Rot, Erhältlich in den Größen S, M für Mädchen und M, L für Burschen

T-Shirt Blau, Erhältlich in den Größen M, L für Burschen

Der Fanshop ist Teil der Schneiderei Marei / Barrie. Burgasse 42/4 1070 Wien

18

Dynamo Donau

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das MitgliederMagazin des WAT Dynamo Donau

Fanshop online All diese Artikel können Sie in unserem Online Fanshop unter www.dynamo-donau.at erhältlich. I Love Dynamo

An meine Haut lasse ich nur Wasser und Dynamo

Stick me…

Ein Schuss, Ein Toor – Dynamo

Frauenfußball

Hattrick

www.dynamo-donau.at

Dynamo Donau

19


Die Latte – Das MitgliederMagazin des WAT Dynamo Donau

Wien fürchte Dich vor diesen Männern

20

Dynamo Donau

www.dynamo-donau.at


Die Latte – Das MitgliederMagazin des WAT Dynamo Donau

www.dynamo-donau.at

Dynamo Donau

21

Die Latte 2  

Die Latte ist das regelmäßig erscheinende Mitgliedermagazin von Dynamo Donau