Issuu on Google+

Wenn Ihre Katze Diarrhö hat, liegt immer ein Problem mit dem Apparatus digestorius (Verdauungsapparat) vor. durchfall katzen http://durchfallbeikatzen.com/durchfall-katze-behandlung Es ist deswegen notwendig angebracht ihr für 24 Stunden keine feste Nahrung zu geben. In der Zeit verpflegen Sie Ihre Hauskatze ausschließlich mit reinem, abgekochten Trinkwasser. Achten Sie unbedingt darauf, dass Ihr Vierbeiner zufriedenstellend trinkt. Zum einen verhindert ausreichende Flüssigkeitszufuhr ein Dehydrieren der Katze, zum anderen hilft es seinem Verdauungsapparat sich eigenhändig zu klären. Katzen, die unter Diarrhoe leiden, weisen meistens eine ausgeprägte Appetitlosigkeit auf. Ihr Liebling wird als Nachwirkung seiner 24 stündigen Fastenkur mindestens wieder ein ein klein bisschen Appetit verspüren. Sie können jetzt damit einsetzen, der Katze allmählich wie gehabt feste Nahrungsmittel anzubieten. Geben Sie ihr auf keinen Fall gewöhnliches Katzenfutter aus dem normalen Handel. Es ist gerade wichtig, dass Ihre Hauskatze bloß Diät erhält, die sie leicht verdauen kann. Geben Sie ihr etwa gekochten Tofu und gekochten Kürbis. Auch ballastoffreiches Grünzeug kann Ihrer Katze helfen. Eine zusätzliche Möglichkeit der richtigen Ernährungsweise ist eine Reis plus Hüttenkäse Krankenkost. Nehmen Sie allerdings in jedem Falle normalen Kochbeutelreis, solcher hat die Eigenart Flüssigkeit im Kot zu binden und kann den Durchfall derart geschwind unterbrechen. Ein weiteres wirksames Rezept ist eine Mischung aus 1/3 Magerquark zusammen mit 2/3 salzfrei gekochtem Reis. Dieses Rezept können Sie auch insoweit abwandeln, dass Sie den Reis durch salzfrei gekochte Nudeln und den Magerquark durch Hüttenkäse austauschen. Somit hat ihr Vierbeiner auch laufend etwas Abwechslung. Falls Ihre Katze durch Ihre Behandlung mit bewährten Hausmitteln keine Anzeichen der Besserung seines Gesundheitszustandes zeigt, oder sich jener gar verschlechtert, ist es zwingend das Sie mit ihr einen Katzenmediziner aufsuchen. Katzen sind in gewisser Weise ebenso wie Babys und brauchen besonders viel Schutz und Zuwendung. Für uns Katzenhalter ist es das größte Hochgefühl dieser Erde, wenn wir unseren Vierbeiner zufrieden und munter sehen. Sie können kontinuierlich versuchen, die Erholung Ihre Katze unter Einsatz von Homöopathie zu verbessern. Dies sollte trotzdem nur eine zusätzliche Therapie darstellen. Zählen Sie sich auf keinen Fall alleine ausschließlich auf diese eine Behandlungsweise, es sei denn dies wurde Ihnen von einem ausgebildeten Mediziner explizit empfohlen. Dieser kann durch eine Anzahl von Tests eine ausführliche Diagnostik machen und so gesehen eine optimale Behandlung Ihre Hauskatze garantieren. Lang andauernder, starker Durchfall kann für Ihre Hauskatze bedrohlich werden. Austrocknung (Dehydrierung) ist eine der hauptsächlichen Begleiterscheinungen von Durchfall bei Katzen und kann in schlimmen Fällen sogar zum Tode führen. Falls Sie also wahrnehmen, dass es Ihre Hauskatze wirklich schlecht geht, zögern Sie nicht Ihren Vierbeiner in Hundärztliche Aufsicht zu geben. Auch eine Behandlung mit Medikamenten auf Opiod-Basis (Imodium) darf und sollte nur auf ausdrücklichen Rat eines Tierarztes erfolgen! Eine derartige Therapie des Durchfalls ist nämlich keineswegs in allen Fällen angezeigt. Nur ein Facharzt kann hier sicher unterscheiden und das richtige für Ihren Hund tun. Sofern Sie nun das richtige für Ihre Hauskatze tun noch dazu gut für ihn sorgen, wird es ihr mit Sicherheit in Kürze wieder besser gehen. Sie können ebenfalls von der Option gebrauch machen, Ihre Hauskatze mithilfe probiotischem Pulver zu versorgen. Dieses können Sie bei jedem gut sortierten Fachhändler erstehen. Das Pulver wird in Wasser gelöst und der Hauskatze zu trinken gegeben. Es kann auch in Flüssigkeit gelöst und unter das Essen gemischt werden. Das kann dabei helfen, den Zustand Ihre Katze zügig wieder zu bessern, weil der Verdauungstrakt bei seiner Gesundung wirkungsvoll unterstützt wird.


Katzen Diarrhö