__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

DIABETES SELBSTHILFE E.V. ASCHAFFENBURG

17. Aschaffenburger Diabetestag • Samstag 21.3.2020 von 8:00 bis 14:00 Uhr in der Stadthalle Aschaffenburg

0 2 0 2 g a t s d i a be t e

r h e m r ü f g a t der t ä t i l a u q s n e b le


DSH - Diabetestag in Aschaffenburg

Liebe Besucher des 17. Aschaffenburger Diabetestages 2020, in diesem Jahr widmen wir uns einem sehr aktuellen Thema:

„Gesund alt werden mit Diabetes“ Der 21.03.2020 ist - Ihr Tag für mehr Lebensqualität Dazu bieten wir Ihnen ein sehr abwechslungsreiches Programm auf unserem Diabetestag. Wir haben in diesem Jahr bewusst die Prävention in den Vordergrund gestellt, da lt. Statistik immer mehr Menschen die Diagnose Diabetes Mellitus bekommen und sich die Zahl der Erkrankungen jedes Jahr immens steigert. Ich habe es auch selbst erlebt, wie wichtig es ist, für sich selbst wieder Verantwortung zu übernehmen. Ich habe durch eine bewusste, gesunde und vielseitige Ernährung, regelmäßige Bewegung – ich wohne auf dem Land ohne Auto – mein Fahrzeug ist mein Fahrrad und meine regelmäßige Gedankenhygiene im Laufe der letzten Jahre für mich erreicht, dass ich mein Basalinsulin auf ein Minimum von heute 4 Einheiten als Tagesdosis reduzieren konnte. Das ist ein großartiges Ergebnis für mich und zeigt mir, dass wir es in der Hand haben, dass es unserem Körper gut geht und wir gesund alt werden können.

Michaella Boudreau 1. Vorsitzende des DSH Aschaffenburg e.V.

Und unter anderem auch aus diesem Grunde haben wir für 2020 Referenten ausgewählt, die den Besuchern Möglichkeiten aufzeigen möchten, wie man auch mit Diabetes gesund alt werden kann. Es werden hierbei die Bereiche Augen – Nieren – Herz und die Füße genauer betrachtet und die Referenten schildern Ihnen, was jeder Einzelne von uns eigenverantwortlich für die Gesunderhaltung dieser von den Spätfolgen des Diabetes am meisten betroffenen Körperteile tun kann. 2


DSH - Diabetestag in Aschaffenburg

Wir werden auch wieder eine Podiumsdiskussion zu einem aktuellen und sehr wichtigen Thema haben. Es geht um Ihre Diabetes-Therapien, das heißt – es geht uns alle an.

„Wird Deutschland von zukünftigen Diabetes-Therapien abgeschnitten aus Kostengründen?“ Die Diskussionsrunde wird von Martin Schwarzkopf, dem Chefredakteur des Gesundheitsmagazins des Main-Echo Verlages moderiert. Nähere Details zum Gesamtprogramm des 17. Aschaffenburger Diabetestages ersehen Sie auf den nachfolgenden Seiten in diesem Programmheft. Erleben Sie und Ihre Familienangehörigen einen Tag voller interessanter Informationen und wertvoller Impulse für ein gesundes Altern und die Sicherheit im Alter. Bringen Sie Ihre Kinder und Enkel mit, denn auch für die Kleinen Besucher steht ein Programm bereit. Sie können sich am Stand des Herzmensch e.V. verschönern lassen mit bezaubernden Glitzertattoos und am Stand unserer Zuckermäuse & Zuckerteens das Glücksrad drehen und sich an den Tombola Gewinnen erfreuen. Also tragen Sie sich schon gleich den Termin in Ihren Kalender ein, damit er nicht in Vergessenheit gerät. Besuchen Sie unseren Aschaffenburger Diabetestag am 21. März und erfahren Sie, was Sie tun können, um weiterhin gesund mit Diabetes durch´s Leben zu gehen und so wieder mehr an Lebensqualität zu gewinnen. Ich freue mich, Sie am 21. März 2020 zu treffen und bei uns persönlich begrüßen zu dürfen! Ihre

Michaella Boudreau, 1. VorsitzendeDiabetes Selbsthilfe e.V. Aschaffenburg 3


DSH - Diabetestag in Aschaffenburg

17. Aschaffenburger Diabetestag Tagesprogramm am 21.3.2020 Ergänzungen und Änderungen vorbehalten!

STADTHALLE ASCHAFFENBURG -CRANACH (KLEINER) SAAL08:15 Uhr Eröffnung: 1. Vorsitzende Michaella Boudreau Grußworte: Oberbürgermeister Stadt Aschaffenburg Grußworte: Landrat 08:45 Uhr „Pandemie Diabetes – haben wir die Prävention verpasst?“ Dr. med. Inga-Nadine Kummer, Fachärztin für Innere Medizin, Diabetologie, Ernährungsmedizin und Notfallmedizin, Praxis Drs. Klausmann Aschaffenburg 09:30 Uhr „Augengesundheit-Wie kann ich Folgeerkrankungen am Auge vorbeugen?“ Dr. med. Demetrios Raftis, Augenarzt, Glattbach 10:15 Uhr „Gesunde Niere bei Diabetes – Wie geht das?“ Dr. med. Björn Schlottog, Nephrologe, KfH Nierenzentrum Aschaffenburg 11:00 Uhr Podiumsdiskussion „Wird Deutschland von zukünftigen Diabetes-Therapien abgeschnitten aus Kostengründen?“ Vertreter der Krankenkassen (angefragt), niedergelassene Ärzte, Betroffene, Politik. Moderation: Martin Schwarzkopf, Main-Echo Aschaffenburg 4


DSH - Diabetestag in Aschaffenburg 12:15 Uhr „Gesundes Herz bei Diabetes – Was muss ich tun?“ Dr. med. Carsten Brill, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Notfallmedizin und interventionelle Kardiologie, Mainaschaff 5- minütige Gymnastik zwischen den einzelnen Vorträgen zur Entspannung im Cranach (Kleiner) Saal mit Ulrich Pudenz

STADTHALLE ASCHAFFENBURG -KONFERENZRAUM (1) KRONBERG08:45 Uhr „Die Koch-Show / Pizza und Pasta - mal anders“ Dr. med. Maren Schmitt, Internistin und Ernährungsmedizinerin & Dr. med. Martin Lange, Diabetologe (DDG), Aschaffenburg 10:30 Uhr „Selbstständig und sicher im Alter leben“ Ralf Lutz, Fachberater Soziale Dienste, Johanniter-Unfall-Hilfe Aschaffenburg 11:20 Uhr „Die aktuellen Betrugsmaschen am Telefon und im Internet“ Werner Stürmer, Kriminalhauptkommissar, Beratungsstelle der Kripo Aschaffenburg 12:15 Uhr „Wechselwirkungen von Medikamenten“ Dr. Erich Henke, Apotheker, Apotheke im Elisenpalais, Aschaffenburg

Das Koch-Show Team Dr. med. Martin Lange und Dr. med. Maren Schmitt

STADTHALLE ASCHAFFENBURG -KONFERENZRAUM (2) DALBERG09:00 Uhr „Diabetes in Schule, Kindergarten und Freizeit“ Diabetes-Workshop für Lehrer, Erzieher-und Betreuungspersonen. Dr. med. Constantin Sommer, Facharzt für Innere Medizin u. Diabetologe (DDG), Aschaffenburg 5


DSH - Diabetestag in Aschaffenburg

STADTHALLE ASCHAFFENBURG -KONFERENZRAUM (2) DALBERG10:45 Uhr „Wie motiviere ich mein inneres Faultier?“ Dagmar Weimer, Diplom-Psychologin und Hebamme, Kleinostheim 11:30 Uhr „Gesunde Füße bei Diabetes – Worauf muss ich achten?“ Dr. med. Alexander Milnik, Facharzt für Allgemeinmedizin mit Zusatzbezeichnung Diabetologie, Aschaffenburg

RAHMENPROGRAMM

Ausstellung im Foyer und im Großen Saal • Große leckeres Essen und Getränke für die Besucher auf Selbstzahlerbasis durch Catering Service • KINDERPROGRAMM

• Glitzer-Tattoos von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr am Stand von Herzmensch e.V. am Stand der „Zuckermäuse • Tombola & Zucker-Teens“ Eintritt 3,00 Euro/Person. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei! Ergänzungen und Änderungen vorbehalten! Beachten sie auch aktuelle Informationen auf unserer Website www.dsh-ab.de 6


DSH - Diabetestag in Aschaffenburg So finden Sie uns: Die Stadthalle am Schloss liegt in der Innenstadt von Aschaffenburg.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Regionalen Omnibusbahnhof am Hauptbahnhof gibt es Busverbindungen im 5-Minutentakt. Haltestelle „Stadthalle“.

Parkmöglichkeiten:

• Tiefgarage „Stadthalle“

• Parkhaus Theaterplatz

• Parkhaus Luitpoldstraße

• Parkplätze am Mainufer

(Einfahrt Treibgasse)

(Einfahrt Dalbergstraße)

Organisatorisches und Impressum: Von dieser Veranstaltung werden Fotoaufnahmen angefertigt. Jeder Besucher erteilt mit dem Betreten der Veranstaltungsräume sein Einverständnis, dass die Fotoaufnahmen für Werbezwecke des Veranstalters Verwendung finden können. Das Auslegen oder Verteilen von Werbematerial und Produktmustern ist nur den angemeldeten Ausstellern gestattet. Werden unberechtigte Personen bei dieser Tätigkeit angetroffen oder Werbematerial vorgefunden, so hat das beworbene Unternehmen die Kosten für die Mindeststandgröße von 4 qm zu tragen. Weitere Rechtsmittel wie z.B. sofortiges Hausverbot behält sich der Veranstalter vor.

V.i.S.d.P.: Diabetes Selbsthilfe e.V. Aschaffenburg Rauengrundstr. 52 • 97843 Neuhütten • Telefon: 06020/9785556 • eMail: mb@dsh-ab.de • www.dsh-ab.de 7


DSH - Diabetestag in Aschaffenburg

Auszug aus der Liste der Aussteller/Sponsoren Diabetestag 2020 • Abbott GmbH & Co. KG, Wiesbaden • Apotheke im Elisenpalais, Aschaffenburg • BD Medical Diabetes Care, Heidelberg • Beurer GmbH, Ulm • Diabetes Museum, München • Diabetes Selbsthilfe e.V. Aschaffenburg • DIASHOP GmbH, Germering • Guthoeren im Elisenpalais, Kai Rosinsky, Aschaffenburg • Johanniter Unfallhilfe e.V., Regionalverband Unterfranken • LifeScan Deutschland GmbH, Düsseldorf • Lilly Deutschland GmbH, Bad Homburg • Med. Fußpflegestudio Kronberger, Fachpraxis für Podologie, Aschaffenburg • Nipro Diagnostics Germany GmbH, Ratingen • Novo Nordisk Pharma GmbH, Mainz • Owen Mumford GmbH, Großostheim • RehaTeam Gundermann GmbH, Aschaffenburg • Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Mannheim • Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Berlin • SHG Die Zuckermäuse & Die Zucker-Teens • Stenger Lebensmittel GmbH & Co. KG, Aschaffenburg • Verein Herzmensch e.V. , Waldaschaff WIR BEDANKEN UNS HERZLICH BEI DEN FOLGENDEN UNTERNEHMEN FÜR DIE ANGEGEBENEN LEISTUNGEN: • Abbott GmbH & Co.KG mit 532,20 EUR für die Miete eines Ausstellungsstandes • BD Medical Diabetes Care mit 354,80 EUR für die Miete eines Ausstellungsstandes • LifeScan Deutschland GmbH mit 532,20 EUR für die Miete eines Ausstellungsstandes • Lilly Deutschland GmbH mit 532,20 EUR für die Miete eines Ausstellungsstandes • Novo Nordisk Pharma GmbH mit 354,80 EUR für die Miete eines Ausstellungsstandes • Roche Diagnostics Deutschland GmbH mit 402,40 EUR für die Miete eines Ausstellungsstandes • Sanofi-Aventis Deutschland GmbH mit 532,20 EUR für die Miete eines Ausstellungsstandes Eintritt: 3,00 Euro/Person, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei! Dieses Projekt wird gefördert durch:

8

Profile for DSH-Aschaffenburg e.V.

Diabetestag 2020 in Aschaffenburg  

Der DSH veranstaltet alle 2 Jahre einen großen Diabetestag mit vielen Ausstellern und Fachvorträgen in der Stadthalle von Aschaffenburg.

Diabetestag 2020 in Aschaffenburg  

Der DSH veranstaltet alle 2 Jahre einen großen Diabetestag mit vielen Ausstellern und Fachvorträgen in der Stadthalle von Aschaffenburg.

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded