Page 1

Jahrgang 58 · Nummer 38 Ausgabe Nord-Ost · 21. September 2013

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn Landkreis-Anzeiger GmbH · Einsteinstr. 4 · 85716 Unterschleißheim/Lohhof · Anzeigenannahme: Tel. (0 89) 3218 40-0 · Fax (0 89) 317 11 76 · 58. Jahrgang Nr. 38 · 21.09.2013 Verbreitet im nördlichen Landkreis München, im südlichen Landkreis Freising und im östlichen Landkreis Dachau · Gesamtauflage 36 525 · Erscheint wöchentlich

Christian Kuchlbauer als Bürgermeisterkandidat gewählt Am Montag, den 16. September 2013 haben die Freien Wähler von Oberschleißheim Christian Kuchlbauer, zu ihrem Bürgermeisterkandidaten gewählt. Kuchlbauer als echtes Schleißheimer Kindl, will sich ausgleichend, ehrlich und couragiert für die Gemeinde Oberschleißheim einsetzen Dem 53-jährigen Versicherungskaufmann sind während seiner bald 30-jährigen beruflichen Laufbahn im Gesundheitswesen keine mensch-

lichen Probleme fremd geblieben. Er ist bei Deutschlands größter privater Krankenversicherung in verschiedenen Führungspositonen tätig. Zur Zeit ist er für die Lehrlingsausbildung zuständig. Während dieser Zeit hat er die notwendige Berufs- und Lebenserfahrung erlangt, die ein Bürgermeisterkanditat haben sollte, wenn er sich für die Bürger am Ort einsetzen will. Sportlich verwurzelt ist Christian Kuchlbauer beim Skiclub, der Tischtennisabteilung des TSV und dem RSV Schleißheim. Beim Tourismusverein gehört er zu den Gründungsmitgliedern, beim Siedlerverein ist er Mitglied, mit dem Gersangverein Germania ist er aufgewachsen. Seine Frau Anita, beruflich zuständig für die Lehrlingsausbildung und Gesellenprüfung in der KFZ Innung München Oberbayern, ist beim Chor in der Vorstandschaft als Kassiererin tätig. Beide sind der Öffentlichkeit auch durchs Theaterspielen bei der Badersfelder Laienspielgruppe bekannt. Seine beiden erwachsenen Töchter sind ebenfalls bei diversen Vereinen stark engagiert. Kuchlbauer stellte ausführlich seine Vorstellungen für die kommenden sechs Jahre vor. Er ging dabei auf die Oberschleißheimer Verkehrsprobleme, soziale und kulturelle Aspekte, Umwelt, sowie Finanzen und Gewerbe ein. Er steht für eine am Menschen ausge-

…AUFFI AUF’N BERG! Kindertrage Kid Comfort II statt 189,95 nur

Outshell-Regenjacke statt 159,95 nur

richtete Kommunalpolitik und will die Oberschleißheimer Bevölkerung in Entscheidungen mehr mit einbeziehen. Laut den Aussagen von Christian Kuchlbauer braucht Oberschleißheim einen ausgleichenden Bürgermeister, Oberschleißheim braucht einen von allen akzeptierten, bürgernahen Bürgermeister. Diesen beschwerlichen Weg will Kuchlbauer zusammen mit den Freien Wählern aktiv angehen. Die Freien Wähler von Oberschleißheim

ben entdecken werden. Damit das im Schulalltag leichter fällt, bekamen alle ABC-Schützen zudem Paten – also ältere Mitschüler – an die Seite gestellt. Ein Geschenk für den Schulweg gab es vom ADAC: Er hat die Erstklässler mit Sicherheitswesten ausgestattet (siehe Bild). Insgesamt werden an der Montessori-Schule jetzt rund 100 Kinder in fünf jahrgangsgemischten Klassen von 15 Pädagogen unterrichtet. Erstmals sind auch Siebtklässler dabei. Die weiterführende Schule wächst also weiter – geplant ist der Ausbau bis zur zehnten Klasse. Weil dafür auch immer noch mehr Platz gebraucht wird, wurden jetzt

erst einmal die bestehenden Container um weitere Räume aufgestockt, bis eine andere Lösung gefunden ist. Die Größeren haben dadurch sogar einen „ChillRaum“ bekommen, in dem sie vor dem Nachmittagsunterricht noch einmal spielen, durchschnaufen oder einfach „die Seele baumeln“ lassen können. (www.montessorischule-unterschleissheim.de) Birgit Grundner

Montessorischule Unterschleißheim

Schulanfang mal anders In der Montessori-Schule Clara Grunwald läuft manches anders – vom ersten Schultag an. Die 18 Erstklässler haben zwar auch wie überall üblich ihre eigenen Schultüten mitgebracht, aber dann haben sie in der Schule gleich noch eine dazu bekommen: Stellvertretende Schulleiterin Claudia Bleckmann hatte sie mit symbolischen „Mitbringseln“ gefüllt. Ein Plüschbär stand zum Beispiel für die Freundschaften, welche die Mädchen und Buben in der Schule schließen werden. Und eine Lupe wies darauf hin, dass die Kinder jetzt mit großen Augen das Schulle-

129,95 119,95

Wanderschuhe Leder statt 134,95 nur

Wander-Rucksack Davenna Air 24 L statt 74,95 nur

…und viele weitere Angebote!

89,95 49,95

Inh. Robert Wackerl, Landshuter Straße 20-22 85716 Unterschleißheim, Tel. 089/321529-25, Fax: -26 www.sportin.info


Sa., 21. September 2013

Bei wunderschönem Sonntagswetter haben die Fleckerlteppichgruppen der Musikvereinigung Ober-

qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Fächer und Klassen

EST Æ

bu

sw nde eite

nen Gruppen (Jugend und Kids / Moni`s Hackbrett Trio / Harfenquartett / Steirerklang / Ausseer Schwe-

11,99 gelmusi und ein Blockflötenquartett) sorgte für eine bunt gemischte Hoagartnstimmung für Gäste und Musikanten. Hauzenberger

Gesamtnote GUT (1,8)

RA T NF

Einzelnachhilfe zu Hause

nb efrag u ter El

Herzliche Einladung zum Kinderkleider- und Spielzeug-Flohmarkt im Kinderhaus St. Korbinian am Freitag, den 27. September 2013 von 16 bis 18 Uhr. (Aufbau ab 15.30 Uhr!). Wenn Sie im Schrank Platz schaffen wollen für Herbst und Winter, dann können Sie gerne ab sofort einen Tisch reservieren. Auf Ihre Anmeldung freut sich: Frau Doreen Kirsch 089/61100541 oder 0176/ 42011100. Die Verkaufstische werden vom Kindergarten zur Verfügung gestellt. Gebühr pro Tisch: 5 €. Bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen können Sie sich für Ihren Einkaufsbummel stärken. Auf Ihre Anmeldung und Ihr Kommen freut sich das Elternbeiratsteam des Kinderhauses St. Korbinian. Doreen Kirsch

Die FleckerlteppichMusikanten spielten auf der Glentleitn groß auf

Institu tI

Flohmarkt im Kinderhaus St. Korbinian

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

ng

2

089 - 310 99 54 0 www.abacus-nachhilfe.de schleißheim zur Freude der Museumsbesucher auf der Glentleitn musiziert. Die Klangvielfalt der einzel-

Der „Fleckerlteppich“ kann in großer Besetzung aufspielen, wenn alle Gruppen gemeinsam musizieren.


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

„Tanzen lernen von den Profis“ in der Ballettschule Daniela Orend Am 09. und 10. September 2013 hatten Kinder und Jugendliche im Rahmen der „Aktion schöner Ferientag 2013“ die Möglichkeit mit professionellen Tänzern Grundkenntnisse in Hip Hop und Stepp Tanz zu erlernen. Insgesamt 9 topmotivierte Mädchen und Jungs nahmen an der vom Verein für Bühnenkunst und Tanz (Tabueku) und von der Ballettschule Daniela Orend organisierten Veranstaltung teil. Dabei waren durchaus Konzentration und körperliche Fitness gefragt, um Raiffeisenstr. 60 • 85716 USH

Tel.: 089/310 13 10 www.specialhair.de Nutzen Sie auch unseren Laden im Seniorenzentrum USH! Tel.: 0 89/317 85 28 43

die Bewegungen der von der Ballettschulleiterin Daniela Orend und dem Trainer Wolfgang Wieser zusammengestellten Choreographien zu erarbeiten. Doch das bremste die Freude, den Eifer und die Ausdauer der Teilnehmer kaum, zumal in den Pausen die Energiedepots mit frischem Obst und selbstgebackenen Kuchen, wieder aufgefüllt werden konnten. Hier waren die guten Geister des Vorstands von Tabueku

Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde Bela Beckenbauer & Team Informationen über Osteopathie und TCM finden Sie unter www.osteopathie-beckenbauer.de – Besuchen Sie unsere Homepage und lernen Sie unser Team kennen.

Andreas Wex Heilpraktiker mit Schwerpunkt Osteopathie (Medizin & Lebenskunst Akademie) Physiotherapeut Naturheilmedizin Sprachen: deutsch, englisch

Steven Zhu Heilpraktiker für chinesische Medizin Akupunktur, Akupressur, Tui-Na Massage, Moxibution, Qi Gong und Tai Chi, Neuraltherapie Termine: Mo., Di., Do. und Sa. Sprachen: Deutsch, Englisch, Chinesisch (Mandarin) Homepage: www.tcm-zhu.de Edisonstr. 16 · 85716 Unterschleißheim · Fon: 0 89/319 03 707 Fax: 0 89/319 03 708 · E-Mail: info@osteopathie-beckenbauer.de Terminvereinbarungen telefonisch: Mo. – Fr. 8 – 18 Uhr Behandlungszeiten nur mit Termin Mo. – Sa. 8 – 20 Uhr

PR-Anzeige

Was ist TCM? Die traditionelle chinesische Medizin erfährt seit mehr als 20 Jahren in Deutschland zunehmende Beliebtheit. Die über mehr als drei Jahrtausende alte Naturheilkunde, die in China erfolgreich praktizierte und kontinuierlich weiterentwickelte Traditionelle Chinesische Medizin, ist ein ganzheitliches und sehr effektives Heilsystem. Als ganzheitliche Medizin will sie die Schulmedizin wirkungsvoll ergänzen, aber nicht ersetzen. Insbesondere bei Funktionsstörungen, Schmerzzuständen und psychosomatischen Störungen weist sie große Erfolge auf und steigert das allgemeine Wohlbefinden, dies oftmals schon nach wenigen TCM Behandlungen. Anamnese, Diagnose und Therapie erfolgen nach dem Ganzheitsprinzip. Nach diesen Erfahrungen therapiert Herr Zhu vornehmlich mit Akupunktur, Tui-Na Massage, Akupressur, Moxibution, Qi Gong und Tai Chi.

Was ist Osteopathie? Osteopathie ist eine ganzheitliche, sanfte manuelle Untersuchungs- und Behandlungsmethode. Mit unseren Händen erspüren wir Osteopathen die „Grundspannung“ von Muskeln, Bändern, Faszien, Knochen, Nerven und Gelenken und können bei Abweichungen Blockaden erkennen. Der Körper reagiert sehr komplex auf diese Blockaden, wobei oft Ursache und Symptome weit auseinanderliegen können. Diese Blockaden können Gesundheit und Wohlbefinden behindern und durch die osteopathische Behandlung individuell gefördert und wieder hergestellt werden. Anwendung findet die Osteopathie in: Orthopädie, Sportmedizin, Frauen-, Kinder- und Zahnheilkunde. Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen. Bela Beckenbauer

(Angelika Mayer und Eva Weber) aktiv. Natürlich ergab sich die Möglichkeit, zu ratschen und sich kennen zu lernen. Den Muskelkater gab’s bei einigen Teilnehmern/Teilnehmerinnen als Zugabe noch obendrauf. Es waren schöne Stunden in den Sommerferien 2013, die die Teilnehmer und Veranstalter in guter Erinnerung behalten werden und sicher den Start ins neue Schuljahr erleichtern. Heike Köhler

Sie finden den Lohhofer&Landkreis Anzeiger vor Erscheinungstermin jetzt auch online auf: www.issuu.com/druckverlagzimmermann

„AKTION SCHÖNER FERIENTAG 2013“

Sa., 21. September 2013

3

Vortrag

„Kinder, Familie, Job... und wo bleib ich“ Am 10.10.2013 findet ab 19:30 Uhr im Kinderhort St. Korbinian ein Vortrag zum Thema „Kinder, Familie, Job... und wo bleib ich“ statt. Petra Goebel

10 – 16 Uhr

Autohaus Berker GmbH

Landshuter Str. 23 · 85716 Unterschleißheim Telefon 089 / 3214444 · Fax 089 / 3174198 info@auto-berker.de · www.auto-berker.de

Gutschein für eine kostenlose Wiesn Brotzeit


4

Sa., 21. September 2013

Begegnungszentrum für Senioren 85716 Unterschleißheim Pegasusstraße 18 Telefon 0 89/3 10 74 61

PROGRAMM: Programm vom 21.09.2013 – 04.10.2013

Vortrag: Selbständig wohnen bis ins hohe Alter „Einen alten Baum verpflanzt man nicht“, sagt ein Sprichwort. Doch gesundheitliche Einschränkungen und Pflegebedürftigkeit machen es erforderlich, die Wohnung oder das eigene Haus an die sich dann veränderten Bedürfnisse anzupassen. Viele Senioren schrecken jedoch davor zurück, weil sie nicht wissen, was alles möglich ist und was vielleicht auch schon kleine Veränderungen bringen. Daher ist es umso wichtiger, sich rechtzeitig zu informieren, welche Unterstützung und Hilfen es für ein selbständiges Leben zu Hause gibt. Eine gute Gelegenheit dafür bietet Ihnen unser Vortrag am Donnerstag, den 26. September 2013 um 14.00 Uhr im Begegnungszentrum. Nutzen Sie die Möglichkeit und informieren Sie sich unverbindlich. Wir bitten um Anmeldung.

EDV-Schnupperkurs: Suchen über das Internet Das Internet steckt voller Informationen. Doch wie finde ich, was ich suche? Der Schnupperkurs bietet einen Einblick in den richtigen Umgang mit Suchmaschinen. Termin: Donnerstag, den 26. September 2013 von 15.00 bis 17.30 Uhr. Bitte melden Sie sich über die vhs an.

AWO – Landkreis-Anzeiger

Schafkopfturnier für Senioren Für alle leidenschaftlichen Schafkopfer veranstalten wir am Dienstag, den 22. Oktober 2013 wieder ein Schafkopf-Turnier im Begegnungszentrum! Melden Sie sich an und machen Sie mit – zu gewinnen gibt es neben Ruhm und Ehre unseren Wanderpokal und viele schöne Preise. Auch für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Los geht’s um 12.45 Uhr. Bitte beachten Sie: Der Anmeldeschluss für das Turnier ist am Dienstag, den 15. Oktober 2013.

Busfahrt nach Rothenburg ob der Tauber mit Besichtigung des Kriminalmuseums Mit einem komfortablen Reisebus fahren wir am Donnerstag, den 24. Oktober 2013 in das malerische Städtchen Rothenburg ob der Tauber. Dort bummeln Sie entweder ganz gemütlich durch die Altstadt oder Sie besuchen mit uns das mittelalterliche Kriminalmuseum, das sich den Ruf des bedeutendsten Rechtsmuseums Europas erworben hat. Bei einer Führung blicken wir in die dunkle Seite des Mittelalters, denn das Museum veranschaulicht in einzigartiger Weise die Rechtsgeschichte vom Hochmittelalter bis hinein ins 19. Jahrhundert. Gezeigt werden diverse Folterinstrumente, mit deren Hilfe Geständnisse erpresst wurden, aber auch „Hilfsmittel“ für sog. Schand- und Ehrenstrafen sind ausgestellt. Freuen Sie sich auf einen interessanten Ausflug in die „alte Zeit“, der bisweilen makabre Züge annimmt. Nach dem Besuch des Museums schöpfen wir beim Mittagessen neue Kraft und anschließend bleibt genügend Zeit für einen gemütlichen Bummel durch die idyllische Altstadt, wo vielleicht schon die eine oder andere Christbaumkugel eingekauft wird. Treffpunkt ist um 07.45 Uhr im Begegnungszentrum. Es gibt noch Restplätze, bitte melden Sie sich im Büro an.

Offener Singkreis Wir wollen wieder schöne Lieder in fröhlicher Runde anstimmen. Wenn Sie gern singen, sind Sie herzlich eingeladen, am Mittwoch, den 02. Oktober 2013 um 14.00 Uhr gemeinsam mit anderen Sängerinnen und Sängern bei uns im Begegnungszentrum einige Lieder erklingen zu lassen! Anschließend besteht die Möglichkeit zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Spiel & Spaß mit Bingo Am Freitag, den 04. Oktober 2013 um 14.00 Uhr können Sie wieder Ihr Glück versuchen. Die Bingo-Kugeln beginnen zu rollen. Kommen Sie zum vergnüglichen Gesellschaftsspiel – denn nur wer mitmacht, kann gewinnen! Für Kaffee und Kuchen ist natürlich bestens gesorgt! Herzliche Einladung!

Vorschau

Wanderung rund um Freising Es gibt noch freie Plätze für unsere geführte Wanderung rund um Freising am Mittwoch, den 09. Oktober 2013. Start ist um 09.15 Uhr im Begegnungszentrum, von wo wir gemeinsam nach Freising fahren. Wenn Sie mitgehen möchten, melden Sie sich bitte im Büro an.

EDV-Schnupperkurs: E-Mail – elektronische Post Um viele Angebote des Internets nutzen zu können, benötigt man heutzutage eine E-Mail-Adresse. In diesem Schnupperkurs lernen Sie, wie Sie sich ein E-MailPostfach anlegen können und wie Sie dieses nutzen. Termin: Mittwoch, den 09. Oktober 2013 von 15.00 bis 17.30 Uhr. Der Schnupperkurs findet in Kooperation mit der vhs statt, bei der Sie sich bitte auch anmelden.

Tanznachmittag mit Live-Musik Am Donnerstag, den 17. Oktober 2013 um 14.00 Uhr freuen wir uns auf die Munich Music Company unter der Leitung von Herrn Piterna, die nach langer Pause wieder zum Tanz aufspielen wird. Nutzen Sie die Gelegenheit, das Tanzbein zu schwingen und einen vergnügten Nachmittag in lockerer Atmosphäre zu verbringen. Auch wenn Sie zu den Nichttänzern gehören, werden Sie große Freude beim Zuhören haben. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung!

14,99 Mo. 23.09. 08.30 – 09.30 Uhr 09.15 – 10.15 Uhr 09.15 – 10.15 Uhr 09.30 Uhr 09.45 – 10.30 Uhr 10.45 – 11.45 Uhr 12.00 Uhr 13.45 – 14.30 Uhr 14.30 – 15.15 Uhr Di. 24.09. 09.00 – 10.00 Uhr 09.15 – 09.55 Uhr 09.30 – 11.30 Uhr 10.00 – 11.00 Uhr Mi. 25.09. 09.00 – 09.45 Uhr 10.00 – 10.45 Uhr 12.00 Uhr 13.45 – 14.45 Uhr 14.00 – 17.00 Uhr Do. 26.09. 10.00 – 11.00 Uhr 13.45 – 15.30 Uhr 13.45 – 14.45 Uhr 14.00 Uhr 15.00 – 16.00 Uhr 15.00 – 17.30 Uhr 15.00 – 18.00 Uhr Fr. 27.09. 08.45 – 09.45 Uhr 10.00 – 11.00 Uhr 10.15 – 11.15 Uhr 11.00 – 12.00 Uhr 12.00 Uhr Mo. 30.09. 08.30 – 09.30 Uhr 09.15 – 10.15 Uhr 09.15 – 10.15 Uhr 09.45 – 10.30 Uhr

Englisch für Anfänger Englisch IV Qi Gong III Historischer Wiesn-Rundgang Englisch I Sturzprävention I Gemeinsamer Mittagstisch Fit durch Bewegung I Fit durch Bewegung II Veeh-Harfenkurs I Aquatraining im Hallenbad Kreativ-Werkstatt Veeh-Harfenkurs II Englisch III Englisch II Gemeinsamer Mittagstisch Sturzprävention II Kegeln (Gruppe II) Internationale Tänze Aktivierungsgruppe Parkinsongymnastik I Vortrag: Selbständig wohnen bis ins hohe Alter Parkinsongymnastik II EDV-Schnupperkurs: Suchen über das Internet Kegeln (Gruppe I) Gymnastik und Entspannung Qi Gong I Gedächtnistraining Qi Gong II Gemeinsamer Mittagstisch Englisch für Anfänger Englisch IV Qi Gong III Englisch I

10.45 – 11.45 Uhr Sturzprävention I 12.00 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch 13.45 – 14.30 Uhr Fit durch Bewegung I 14.30 – 15.15 Uhr Fit durch Bewegung II Di. 01.10. 09.00 – 10.00 Uhr Veeh-Harfenkurs I 09.15 – 09.55 Uhr Aquatraining im Hallenbad 10.00 – 11.00 Uhr Veeh-Harfenkurs II 14.00 – 17.00 Uhr Kegeln (Gruppe III) Mi. 02.10. 09.00 – 09.45 Uhr Englisch III 10.00 – 10.45 Uhr Englisch II 12.00 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch 13.45 – 14.45 Uhr Sturzprävention II 14.00 Uhr Singkreis 14.00 – 15.00 Uhr Betreutes Surfen Do. 03.10. Feiertag – das Begegnungszentrum ist geschlossen Fr. 04.10. 08.45 – 09.45 Uhr Gymnastik und Entspannung 10.00 – 11.00 Uhr Qi Gong I 11.00 – 12.00 Uhr Qi Gong II 12.00 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch 14.00 Uhr Spiel & Spaß mit Bingo

Mittagstisch in netter Gesellschaft In Gemeinschaft zu essen schmeckt besser als allein! Bei unserem Mittagstisch treffen Sie viele Menschen, mit denen Sie sich austauschen können. Jedes Gericht wird ganz frisch für Sie zubereitet! Jeden Montag, Mittwoch und Freitag wird um 12.00 Uhr das Menü serviert. Nutzen Sie die Gelegenheit und verbinden Sie gesunde Ernährung mit netter Tischgesellschaft. Sie sind herzlich willkommen! Bitte melden Sie sich zum Mittagstisch an.

Offener Treff am Nachmittag Wir suchen Seniorinnen und Senioren, die nachmittags gerne Rommé oder auch Rummikub (eine vereinfachte Version von Rommé) spielen möchten. Wir freuen uns jederzeit über neue Mitspielerinnen und Mitspieler! Kommen Sie einfach montags, mittwochs und/oder freitags ab 13.00 Uhr zum Offenen Treff ins Begegnungszentrum! Hier treffen Sie andere spielbegeisterte Senioren, die den Nachmittag gemeinsam verbringen und Freude in der Gemeinschaft haben. Herzliche Einladung!

Mobil mit unserem Fahrtendienst Sie würden gerne an unserem Mittagstisch teilnehmen? Oder an Veranstaltungen hier im Hause? Ein Anruf genügt und wir holen Sie mit dem AWO-Bus von daheim ab und bringen Sie wieder zurück. Tel. 089 / 310 74 61

Surfen im Internet – immer auf dem Laufenden Unser Internet-C@fé hat für Sie geöffnet: Montag – Freitag 9:00 – 12:00 Uhr Montag – Donnerstag 13:00 – 16:00 Uhr Freitag 13:00 – 14:00 Uhr Betreutes Surfen Wenn Sie Hilfe beim Surfen im Internet brauchen, steht Ihnen am Mittwoch, den 02. Oktober 2013 von 14.00 – 15.00 Uhr ein Ansprechpartner zur Verfügung, der Fragen beantwortet und Hilfestellung beim Umgang mit dem Internet gibt. Da es nur wenige Plätze gibt, ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte beachten Sie: die Anmeldung für die Veranstaltungen unseres November-/DezemberProgramms hat bereits begonnen! Sie können sich für alle Ausflüge, Wanderungen, Feste und Kurse im Büro des Begegnungszentrums anmelden.


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Gedenken der Verstorbenen durch die „Würmbachtaler“ am Ehrenmal im Lohwald Am Sonntag, den 15.9.2013, gedachten die Mitglieder des Heimat- und Trachtenvereins „Würmbachtaler“ Lohhof, wie jedes Jahr, den innerhalb des letzten Jahres verstorbenen 6 Vereinsmitgliedern Waltraud Langenegger, Senta Glas, Käthe Kopf, Paula Schwartz, Ernestine Schöpf, Klaus Gampenrieder und der verstorbenen Bürger der Stadt Unterschleißheim. In ganz besonderer Erinnerung wird allen „Würmbachtalern“ der erst am 24.8.2013 verstorbene Ehrenvorsitzende des Vereins, Klaus Gampenrieder, bleiben, der sein Leben dem Verein gewidmet hatte. Der am 1.2.1946 geborene Enkel des legendärden Gründungsmitglieds und langjährigen Vorstands Florian Gampenrieder wurde bereits mit 5 Jahren 1951 Vereinsmitglied, um das Platteln zu lernen. Mit 14 Jahren war er 2. Vorplattler, mit 18 Jahren für weitere 18 Jahre 1. Vorplattler (1964-1982). Dann führte er für 20 Jahre den Verein als 1. Vorstand (1982-2002), bis er dieses Amt krankheitshalber abgeben musste. 2003 wurde er zum Ehrenvorstand ernannt.

Beim Totengedenken am Ehrenmal (1. Reihe v.l.n.r.): Pfarrer Dr. Reiner Braun, Erster Bürgermeister von Unterschleißheim, Christoph Böck, mit Frau Susanne, Erster Vorstand der „Würmbachtaler“, Sigi Mösle, Altbürgermeister von Unterschleißheim, Rolf Zeitler, Zweiter Vorstand der „Würmbachtaler“, Adi Gschwendtner, Zweiter Kassier der „Würmbachtaler“, Rudi Lallinger, Fähnerich Harry Frammelsberger

5

Sa., 21. September 2013

Zeitler und mehrerer Stadträte gewürdigt. Zum Abschluss der Feier feuerte die Schützenkompanie einen Ehrensalut. Dr. Gert Frösner

Angeführt von der Stadtkapelle Unterschleißheim und gefolgt von 10 Fahnenabordnungen der Vereine der Stadt Unterschleißheim marschierten die „Würmbachtaler“ in Trauertracht zuerst vom Vereinsheim zur Messe in St. Korbinian und dann zum Ehrenmal

Bund Naturschutz – Kräuterexkursion und Bergwanderung Die Ortsgruppe Schleißheim des BN bietet am Wochenende 28./29. September gleich zwei Veranstaltungen: Sa., 28.09., 14:45-17 Uhr Kräuterexkursion am Hollerner See mit der staatlich zertifizierten Kräuterpädagogin Monika Engelmann. Essbare Wildkräuter und schmackhafte Beeren in unserer unmittelbaren Umgebung werden Ihnen auf einem

Brillen-TÜV

LOOP

Brillen & Kontaktlinsen

kostenfrei

der Verstorbenen an der Ecke Bezirksstraße/-Lohwaldstraße. Dieses Ehrenmal war 1961 zum 25. Vereinsjubiläum errichtet worden und wird seither von Hilde und Rudi Lallinger gepflegt. Bei der Gedenkfeier betete Pfarrer Dr. Reiner Braun am Ehrenmal. Sowohl der 1. Vorsitzende der „Würmbachtaler“, Sigi Mösle, als auch der 1. Bürgermeister der Stadt Unterschleißheim, Christoph Böck, legte einen Kranz nieder. Christoph Böck betonte in seiner Rede die große Bedeutung der Vereine für das Lebensgefühl der Bürger der Stadt. Das große gesellschaftliche Engagement der fast 300 „Würmbachtaler“ wurde auch durch die Anwesenheit von Altbürgermeister Rolf

OPTIK

LOHHOF

Bezirksstr. 38, 85716 Lohhof

Spaziergang vorgestellt. Sie erfahren viel Wissenswertes, erhalten Rezepte und am Schluss gibt es eine kleine Kostprobe. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Anmeldung erforderlich bis 25.9. Tel. 31096204 (U. Starke). Die Teilnehmerzahl ist auf zwanzig Personen begrenzt. Unkostenbeitrag 5 €/Erwachsene (Kinder frei). Treffpunkt an den Parkplätzen an der Ostseite des Hollerner Sees „Am Freetz“, Karte siehe Homepage www.schleissheim.bund-naturschutz.de). So., 29.09. Bergwanderung von Tegernsee zur Riedersteinkapelle (1207m). Gesamte Gehzeit ca. 3 Stunden. Die Strecke ist einfach und auch für Kinder geeignet. Unterwegs besteht Einkehrmöglichkeit, trotzdem sollten Getränke und eine Brotzeit mitgenommen werden. Wegen der Koordination von Gruppentickets bitten wir um Anmeldung bis 26.9. bei Wolfgang Mikolaschek, Tel. 21753475. Abfahrt in Unterschleißheim 08:32; Treffpunkt am S-Bahn Wartehäuschen stadteinwärts 8:15. Ankunft mit der BOB-Bahn in Tegernsee 10:12. Die Rückfahrt von Tegernsee (ggf. Einkehr im Tegernseer Bräustüberl) ist ab 15:57 mindestens stündlich möglich. Ersatztermin bei schlechtem Wetter ist der 06.10. Ursula Baumann

Neueröffnung! Meisterbetrieb für Metall und Elektrotechnik ■ ■

Montag – Samstag

11.30 – 14.30 Uhr

■ ■

seit

1991

Öffnungszeiten: Montag – Sonntag

10.00 – 23.00 Uhr

Rathausplatz 1, 85716 Unterschleißheim Tel. 089 / 39 29 04 59

■ ■

Rolltore – Sektionaltore Garagentore für Industrie und Privat Dreh- und Schiebetore Automatische Torantriebe Prüfung sämtl. Toranlagen

■ ■ ■ ■ ■ ■

Neuanfertigung nach Maß Reparaturen und Wartungen Markisen und Sonnenschutz Metallbau Schmiedearbeiten Elektroinstallationen

Robert-Bosch-Str. 8 • 85716 Unterschleißheim Tel.: 089 / 310 12 71 • Fax: 089 / 310 72 45 Mobil: 0176 / 24 72 57 13 E-Mail: schneider-torbau@gmx.de www.schneider-torbau.de

menschlich, freundlich, kompetent Tel.: 089/319 36 77 Alle Kassen und Privat Eching – Garching – Ober- und Unterschleißheim

Die nächste Ausgabe erscheint am 28.9.13

Anzeigenschluss ist am Donnerstag, den 26.9.13, um 10 Uhr

Autohaus Maier - Südliche Ingolstädter Str. 34 - 85716 Unterschleißheim


6

Sa., 21. September 2013

Rathaus Festakt auf dem Hollerner Feld an der Südlichen Ingolstädter Straße

Unterschleißheim feiert Richtfest für sechstes Kinderhaus Am Donnerstag, 12. September, feierte Unterschleißheim ganz traditionell das Richtfest seines sechsten Kinderhauses auf dem Hollerner Feld. Zwar regnete es wie auch schon beim Spatenstich, doch tat dies der Stimmung keinen Abbruch. Die Kinder vom Kinderhaus Nordschloss, die in das neue Gebäude einziehen werden, brachten den anwesenden Vertretern der Stadtverwaltung, Funktionären, Planern und Handwerkern dennoch ein fröhliches Ständchen. Im Kinderhaus, das vom Paritätischen Wohlfahrtsverband betrieben werden wird, finden künftig drei Krippengruppen und drei Kindergartengruppen eine neue Heimat. Die Stadt Unterschleißheim trägt, vor allem auch mit den Betreuungsplätzen für die unter Dreijährigen, damit den veränderten Familienstrukturen Rechnung. Erster Bürgermeister Christoph Böck betonte in seiner Ansprache, dass ihm selbst ebenso wie dem Stadtrat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr am Herzen liege. Mit Kosten in Höhe von 5,6 Millionen Euro sei die neue Betreuungseinrichtung zwar nicht bil-

Bürgermeister Christoph Böck feiert mit Zimmerleuten, Stadträten, Kindern und Erzieherinnen das Richtfest für das sechste Kinderhaus

Stadt Unterschleißheim – Landkreis-Anzeiger

lig, doch entstehe ein „hochwertiges Gebäude“. Die Planer hätten sich bei ihrer Arbeit sehr gut in die Kinder hineinversetzt. Eine Besonderheit des Kinderhauses ist die an die Spielflure angrenzende Glasfront, die sich über die volle Nordseite des Gebäudes erstreckt. Direkt angrenzend ist hier ein Biotop, so dass die Kinder sich mitten in der Natur fühlen. Die künftige Leiterin Kathrin Weber sieht in dem Gebäude ideale Betreuungsbedingungen und macht deutlich, dass das benachbarte Biotop auch als Schwerpunkt in den Betreuungsbetrieb einfließen wird. „Die Natur kann hier perfekt in den Tagesablauf eingebunden werden“, betonte Bürgermeister Christoph Böck. Das Kinderhaus an der Südlichen Ingolstädter Straße soll Ende dieses Jahres offiziell seinen Betrieb aufnehmen.

Behindertenwerkstätte Perspektive mbH 24 vollstationäre Pflegeplätze für Schwerstbehinderte ein. Diese werden in vier Wohngruppen aufgeteilt. Abgerundet wird das Angebot in den oberen Etagen mit 25 Wohnungen, die alle barrierefrei erreichbar sind. Zu der Wohnanlage gehören auch 20 Tiefgaragenplätze und 17 oberirdische Stellplätze, wodurch ein ausreichender Stellplatznachweis gewährleistet wird. Der Bauherr Bayernland Sozialimmobilien legt hohen Wert auf eine gute Aufenthaltsqualität. Deshalb ist die zusätzliche Errichtung eines großzügigen Wintergartens geplant, von dem aus man den ansprechenden Gartenbereich im Freien direkt bequem erreichen kann. Mit dieser neuen Anlage wird das bisherige Angebot an Pflege- und Behindertenwohnplätzen sowie betreutem Wohnen deutlich ausgeweitet. Die Stadt ist damit gut gerüstet für die Herausforderungen des Älterwerdens und auch für die optimale Betreuung von behinderten Mitbürgern, die ihr ein besonderes Anliegen ist.

Die neue Straße im Wohngebiet Feldstraße heißt künftig Theresienbogen Kinderhaus Hollerner Feld wird teurer In Rekordzeit entsteht derzeit Unterschleißheims sechstes Kinderhaus. Ende des Jahres wird das Gebäude an der Südlichen Ingolstädter Straße fertig, das nun rund 500.000 Euro teurer wird. Ursprünglich geplant waren 5,15 Millionen Euro, die nun voraussichtlich auf bis zu 5,6 Millionen Euro steigen werden. Dem gegenüber stehen Zuschüsse in Höhe von 739.800 Euro. Bürgermeister Christoph Böck sieht zwei Gründe für die Steigerungen. Zum einen machen nicht vorhersehbare längere Winterbaumaßnahmen wie beheizter Beton oder die Nutzung von Betonfertigteilen, um die Bauarbeiten zu beschleunigen, den Bau teurer. Der andere Faktor sind konjunkturbedingt höhere Preise bei den Ausschreibungen. Die aufwändigen Geländemodellierungsarbeiten mit Stützmauern an den Grundstücksgrenzen im Außenbereich liegen ebenfalls über der ursprünglichen Kostenberechnung.

Neue Pflege- und Betreuungsplätze gegenüber dem Seniorenheim An der Ecke der Feldstraße mit dem Margaretenanger entsteht demnächst eine neue Sozialeinrichtung. Diese beheimatet später auf bis zu sechs Stockwerken gestaffelt mehrere Betreuungseinrichtungen. Der Bauausschuss gab nun schon einmal grünes Licht für das Projekt gegenüber dem Seniorenheim am Monikaweg. Im Erdgeschoss des Gebäudes befinden sich 20 vollstationäre Pflegeplätze der Paritätischen Altenhilfe. Darüber im ersten und zweiten Obergeschoss richtet die

Im Bereich des Bebauungsplans „Mehrgenerationenwohnen Feldstraße“ hat das Landratsamt bereits mehrere Mehrgeschosswohnungsbauten genehmigt und wird demnächst für weitere Projekte grünes Licht geben. Der Bauausschuss hat nun die U-förmig verlaufende und zweimal in die Feldstraße mündende neue Straße mit dem Namen „Theresienbogen“ versehen. Die neue Straße grenzt zudem an den Monikaweg direkt vor dem neuen Seniorenheim. In dem Gebiet wurden für die Namensgebung der Straßen immer wieder Heilige verwendet. Dies gilt für Margaretenanger, Monikaweg, Hedwigstraße, Elisabethstraße oder Hildegardstraße. Die Heilige Theresa gilt als Schutzpatronin der Schachspieler und wurde als erste Frau in der Geschichte der Kirche zur Kirchenlehrerin berufen. Sie wurde 1614 selig- und 1622 heiliggesprochen. Bequem mit den MVV-Wiesn-Bussen zum Oktoberfest

Zusätzlicher Service im Landkreis München vom 21.9. bis 6.10. Der Landkreis München bietet in Zusammenarbeit mit dem MVV auch in diesem Jahr während der Wiesn 2013 auf zwölf MVV-Regionalbuslinien Zusatzfahrten an. So bietet auch die Buslinie 219 von Unterschleißheim nach Garching einen erweiterten Service an. Die zusätzlichen Busse starten an S- und U-Bahnstationen im Landkreisgebiet und bedienen die Kommunen zum Teil bis 1 Uhr nachts. Für die zwölf MVV-Buslinien, die sich an der Wiesn-BusAktion beteiligen – wie auch die Buslinie 219 von Unterschleißheim nach Garching – werden spezielle Minifaltfahrpläne herausgegeben, die in den jeweiligen Bussen ausliegen. Nutzen Sie das Angebot und kommen Sie vom Oktoberfest wieder sicher und bequem nach Hause. Informationen über die zusätzlichen Fahrten finden Sie hier: http://www.mvv-muenchen.de/de/aktuelles/ fahrplanaenderungen/mvvregionalbus/landkreismuenchen/detail/datum/2013/09/11/wiesnbus2013/index.html


Landkreis-Anzeiger – Stadt Unterschleißheim

Neue Postagentur im Kaufland Die deutsche Post eröffnet am 8. Oktober in Unterschleißheim eine neue Filialagentur. Diese wird im Schreib- und Tabakwarenhandel des Kauflandes (Andreas-Danzer-Weg 2) neben der Landshuter Straße realisiert. Das Angebot umfasst alle üblichen Dienstleistungen einer Post-Filiale wie Brief-/Paketmarken, Einschreibeannahme, Plusbriefe, Packsets, Annahme von Brief-/Paket-/Expresssendungen, Auskünfte zu Produkten und Serviceleistungen, Portoermittlung sowie der Ausgabe neuer Telefonbücher. Die beiden bestehenden Standorte der Post in Unterschleißheim am Rathausplatz und im Partnerbetrieb an der Alleestraße sind von der Neueröffnung nicht betroffen. Mit der Neueröffnung handelt es sich um ein willkommenes zusätzliches Angebot für Unterschleißheim.

Das Jugendparlament wird 15 Jahre alt und feiert dies gebührend im Rahmen der Eröffnungsfeier des Treffpunkts für Jugendliche am Weiher Endlich ist es so weit! Der Erlebnisspielplatz am Weiher, ein Spielplatz für Jugendliche, an dessen Entwicklung die Jugendlichen selbst tatkräftig mitgearbeitet haben, kann nun offiziell eröffnet werden. Und das genau in dem Jahr, in dem das Jugendparlament der Stadt Unterschleißheim 15 Jahre alt wird. Wir, die Mitglieder des Jugendparlaments, wollen dabei helfen, den neuen Erlebnisspielplatz zu beleben und ihn den Kindern und Jugendlichen aus Unterschleißheim näherzubringen. Es soll ein Platz werden, an dem sie sich wohl fühlen. Wir laden deshalb am Samstag, den 28. September 2013, von 14-22 Uhr herzlich ein, mit uns zu feiern und würden uns freuen, wenn der Tag für unsere Zielgruppe ein gelungener Tag werden würde. Um 14.00 Uhr startet unser Kioskbetrieb, um 15.00 Uhr eröffnet unser Bürgermeister Christoph Böck den Erlebnisspielplatz. Ab 17.00 Uhr startet dann das Kulturprogramm mit Livebands: Little House und weitere. Es ist immer wieder eine Herausforderung, sich für die Belange von Kindern und Jugendlichen einzu-

7

Sa., 21. September 2013

setzen, aber das Jugendparlament Unterschleißheim tut dies seit 15 Jahren mit Freude, Engagement und Erfolg. Das wollen wir gebührend mit allen Mitstreitern feiern. Auf Ihr Kommen freuen wir uns! Ihr Jupa 2012/1013 Büsra Gemici stellvertretend für das Jugendparlament der Stadt Unterschleißheim

Wichtiges Date für Kids und Teens

Bürgerhaus-Partys am 27.09. Alle Kids und Teens sollten sich Freitag, den 27. September, rot im Kalender anstreichen: Im Bürgerhaus finden wieder die beiden angesagten Events statt, bei denen Ihr auf Charts und Partymusik tanzen und abfeiern könnt. Aktuelle Charts, Black House und Partyhits werden Euch einen coolen Nachmittag und Abend in Disco-Atmosphäre bescheren. Für ausreichend Getränke und Überraschungen ist gesorgt. Die Party für 9- bis 12-Jährige findet von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr, die Party für 11- bis 15-Jährige von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr statt. Eintrittspreis: € 1,50. Aufgepasst: Holt Euch die gefragte Club-Karte und nutzt die Vorteile: Wer auf zwei Partys kommt, darf die dritte Party umsonst besuchen und bekommt ein Freigetränk dazu. Für Geburtstagsund Klassenpartys gibt es einen ermäßigten Eintrittspreis. Die Club-Karte gibt es nur während der Partys im Bürgerhaus. Bitte bringt einen Altersnachweis (z.B. Schülerausweis) mit. Die nächsten Bürgerhaus-Partys finden am 15. November statt.

Neue Ausweise im Bürgerbüro eingetroffen Alle Reisepässe, die bis 03.09. und alle Personalausweise, die bis 16.09. beantragt wurden, können ab sofort im Rathaus – Bürgerbüro – abgeholt werden. Möchten Sie einen Dritten mit der Abholung beauftragen, verwenden Sie bitte zwingend die entsprechenden Vollmachten auf unserer Homepage für Personalausweis und Reisepass unter www.unterschleissheim.de/index.html?xml =/rathaus/formulare.xml. Beachten Sie bitte ferner, dass die Abgabe des alten Ausweisdokuments verpflichtend ist.

am ersten Schultag alles neu und eine riesige Schultüte samt Blumen gab es dazu. Unterschleißheims Bürgermeister Christoph Böck begrüßte die neue Rektorin der JohannSchmid-Grundschule mit dem klassischen Geschenk für den ersten Schultag. Die neue Rektorin ist 40 Jahre jung, wohnt in München-Nymphenburg und verbrachte die Kindheit in Eichenau. Schon als Claudia Denzinger die erste Klasse besuchte, stand der Berufswunsch der Grundschullehrerin fest. Über den Umweg eines BWL-Studiums studierte sie dann Pädagogik und realisierte den Kindheitsplan. Die Lehrerin bekam Einblicke in den Unterricht der Jahrgangsstufen eins bis neun und fungierte zuletzt sechs Jahre als Konrektorin in Neu-Esting sowie als Schulentwicklerin im Landkreis Fürstenfeldbruck. In Unterschleißheim äußerte sie zum Start erst einmal nur den Wunsch, „heimisch“ zu werden. Ihr erster Eindruck ist durchwegs positiv: „Ich fühle mich trotz der kurzen Zeit schon sehr wohl, empfinde das Kollegium als sehr angenehm und vor allem herzlich. Einen besonderen Draht habe ich bereits zur Konrektorin Ingeborg Schwab entwickelt, die mir in der ersten Zeit eine unglaubliche Stütze ist.“ Denzinger dankte auch ihrer Vorgängerin Corina Romanacci, die ihr eine gut aufgestellte Schule hinterlassen habe. Nach einer musischen Rektorin bekommt die Johann-Schmid-Grundschule nun eine Künstlerin. „Singen kann ich überhaupt nicht“, sagt Claudia Denzinger. Ihr wichtigstes Ziel sind Kooperationsprojekte zwischen Schule und Kindergarten. So soll eine Schnittstelle entschärft werden. Den Kindern sollten Brücken gebaut werden zwischen den beiden Lebensabschnitten. Zudem möchte die Rektorin die Zusammenarbeit von Lehrerinnen und Erzieherinnen vertiefen. Die Stadt wünscht ihr alles Gute und viel Erfolg für ihre wichtige Bildungsaufgabe an Unterschleißheims kommender Generation.

Schulen Eine Schulanfängerin der besonderen Art

Stadt Unterschleißheim begrüßt Claudia Denzinger als neue Rektorin der Johann-Schmid-Grundschule Das Jupa 2012/13

Dem Alter der Erstklässler ist sie längst entwachsen. Dennoch war für Claudia Denzinger

Schmink-Abend f r zwei!

Eine XXL-Schultüte zur Begrüßung: Unterschleißheims Bürgermeister Christoph Böck hieß die neue Grundschulrektorin Claudia Denzinger herzlich willkommen

Pro Person 29,— €

den neuen Farben steckt und welche zu Ihnen passen.

k

ti

in ls Gutsche Haben Sie keine Angst mehr vor den aktuellen Trends wieAuch a rhältlich e n te ch ihna blau, gr n, lila oder rot, ich zeige Ihnen, welche Vielfalt für Wein

• c • onto Bruckmannring 6 · 85764 Oberschleißheim u r - m a ke u p Telefon und Telefax (0 89) 31 88 36 58 Handy (01 72) 1 34 98 57 · www.beauty-time-kosmetikstudio.de Termine nach Vereinbarung! Auf Ihren Besuch freut sich Carina Kaufmann.

s

to o

me

Dann habe ich das Richtige f r Sie!

mp

ko s

Sie wollten schon immer in ungest rter Atmosph re mit Ihrer besten (Der Unkostenbeitrag wird Ihnen bei der ersten Behandlung Freundin,Mutter oder Schwester in die Welt der wieder verg tet, Bar-Auszahlung ausgeschlossen) Schminkkunst eintauchen? te


info@landkreis-anzeiger.de

www.druck-zimmermann.de

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Frau Dr. Ilse Ertl (FREIE WÄHLER) zum Thema Staatsschuldenkrise und Verbraucherschutz Am 27.August 2013 erläuterte auf Einladung der FREIEN BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim, die Bundestagskandidatin der FREIEN WÄHLER, Frau Dr. Ilse Ertl, ihre Ziele für die sie sich im Falle ihrer Wahl am 22. September einsetzen würde. Das größte Anliegen von Frau Dr. Ertl ist die Wiederherstellung der Wettbewerbsfähigkeit aller EURO-Staaten. Um die dazu notwendigen Maßnahmen in einen Zusammenhang zu bringen, wurden zunächst die Gründe, die zu der aktuellen Staatsschuldenkrise geführt haben, näher erläutert und anschließend die Vorgehensweise von IWF, EZB und EU-Kommission, um die Krise zu bewältigen. Der ohne Bürgerbeteiligung eingeführte

Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) oder der Plan der EZB, Staatsanleihen der Euro-Krisenländer in unbegrenzter Höhe aufkaufen zu wollen, ist Kern der Kritik an der Krisenpolitik der Bundesregierung durch die FREIEN WÄHLER und wurde von Frau Dr. Ertl deutlich und unmissverständlich betont In scharfen Worten prangerte sie den Verstoß der EZB gegen Art. 123 des AEU-Vertrages, der den unmittelbaren Erwerb von mitgliedstaatlichen Schuldtiteln durch die Zentralbank verbietet („No Bailout“). Für mehrere Hundert Milliarden Euro hat die EZB mittlerweile Staatsanleihen aus Euro-Krisenländern aufgekauft. Deutschland haftet seinem EZBAnteil entsprechend mit 27% der Summen, obwohl sich die Vertreter der Bundesbank ausdrücklich gegen den Kauf durch die EZB aussprechen – jedoch bei der EZB überstimmt werden. Genauso kritisch wie das Vorgehen der EZB, sieht Ertl den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM). Intransparent, verschlossen, immun und durch nichts und niemanden zu kontrollieren, ist diese Behörde für Ertl ein

Fußpflege Rathausplatz 7 · 85716 USH Tel. 089/370 53 370 · www.beauty2you.info

undemokratisches Instrument, dass ihrer Meinung nach hauptsächlich der Konsolidierung strauchelnder Großbanken dient. Zur nachhaltigen Lösung der Krise, schlagen die FREIEN WÄHLER folgende Maßnahmen vor: 1. Schaffung einer staatlichen, europäischen Ratingagentur 2. Einführung der Zweitwährung für Krisenländer, wie es vor Einführung des EURO gemacht wurde (ECU) 3. Schuldenschnitt mit Staatsinsolvenz, bei voller Mithaftung der Banken und privater Gläubiger 4. Beschneidung der Macht der Finanzoligarchie 5. Förderung mittelständischer Banken wie Sparkassen und Genossenschaftsbanken 6. Einführung der Transaktionssteuer Ein weiteres wichtiges Anliegen von Frau Dr. Ertl ist der Verbraucherschutz. Eine klare Positionierung gegen grausame Massentierhaltung, insbesondere in der Geflügelzucht, endlose Transporte von Schlachtvieh durch Europa, steht bei ihr im Vordergrund. Dazu die Umleitung von Subventionen, die bisher hauptsächlich den Agrarfabriken zu gute kommen, an ökologisch arbeitetenden Familienbetriebe. Alle angesprochenen Ziele wurden von den zahlreich erschienen Zuhörern mit großem Beifall bedacht und Frau Dr. Ertl jegliche Unterstützung seitens der FREIEN BÜRGERSCHAFT Unterschleißheim versichert. Uwe Merckens


Die Zielvereinbarung der Gemeinde Oberschleißheim mit dem Freistaat Bayern über die Entwicklung eines Gewerbegebietes an der A 92 — einige Erläuterungen: Die am 24. April in nicht öffentlicher Sitzung vom Gemeinderat verabschiedete Zielvereinbarung zwischen dem Freistaat Bayern und der Gemeinde Oberschleißheim über die Entwicklung eines Gewerbegebiets an der A 92 wurde in der Öffentlichkeit sehr kontrovers diskutiert. Nachdem der Gemeinderat in nicht öffentlicher Sitzung vom 25. Juni 2013 die Nichtöffentlichkeit der betreffenden Sitzung aufgehoben hatte, erscheint es sinnvoll, diese Zielvereinbarung der Öffentlichkeit bereitzustellen und den juristischen Text mit einigen Erläuterungen zu versehen. Die Zielvereinbarung beginnt mit einer Präambel als Vorbemerkung, welche einen möglichen Flächentausch zwischen dem angedachten Ausbaugebiet der LMU München an der Sonnenstraße und Gebietsteilen des Lehr- und Versuchsguts westlich der A 92 als zum Verständnis des Vertrages notwendige Ausgangslage festhält. Für Senioren Friseur kommt ins Haus (Dienstag + Samstag mit Termin)

Tel. 0160/95562574

Auch wenn als Ziel der Vereinbarung bereits bezeichnet wird, diese Fläche „zur Gewerbeansiedlung baurechtlich zu entwickeln“, entfaltet dies keinerlei Verpflichtungen, da Präambeln keine Rechtsverbindlichkeit besitzen. Die Vereinbarung führt als Ziel konkreter aus, „einen geeigneten und konsensfähigen Standort“ innerhalb des in Frage kommenden Bestandes des Lehr- und Versuchsgutes zu finden. Dass hierbei eine mögliche Gewerbegebietsausweisung an der A 92 „besondere Berücksichtigung“ finden soll und auf die Machbarkeitsstudie des Planungsverbandes Äußerer Wirtschaftsraum München „hingewiesen“ wird, geht im juristischen Sinne über eine reine Absichtserklärung nicht hinaus. Darüber hinaus wird festgelegt, dass bei der Standortsuche „gewünschte Nutzungen“ des Gebietes berücksichtigt und „die im gemeindlichen Verkehrskonzept beinhalteten Straßenbaumaßnahmen“ bei der Standortsuche zugrunde gelegt werden. Die Gemeinde wird ferner an allen „Vorplanungen und Untersuchungen beteiligt und in diese eingebunden.“ Verpflichtungen entstehen auch hierdurch keine, da sämtliche entstehenden Kosten dem Freistaat Bayern als „Vorhabensträger“ zur Last fallen. Abschließend besagt die Vereinbarung unter der Überschrift „Planungsfreiheit“, dass die Gemeinde „keine Zusage gibt auf Durchführung und Abschluss eines Verfahrens über die Aufstellung eines Bebauungsplans für den Bereich südlich des bestehenden Campusgebietes und sie auch keinerlei Verpflichtungen eingeht, die sie an der unvoreingenommenen und späterem Vorbringen offenen Abwägung hindern könnten.“ Diese etwas umständliche Formulierung besagt nichts anderes, als dass sich die Gemeinde planungsrechtlich zu nichts verpflichtet. Dass diese Zielvereinbarung vorerst nichtöffentlich verhandelt wurde ist eine bei allen anderen Grundstücksgeschäften geübte Selbstverständlichkeit. Es ist dem Verhandlungsgeschick der Ersten Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler zu verdanken, dass eine Vereinbarung zustande kam, welche die Gemeinde zu nichts verpflichtet und beim Freistaat eine erste Bewegung in Gang setzt. Nun sind die Bürgerinnen und Bürger gefragt, ob die Gemeinde die mit der Vereinbarung anvisierten Ziele weiterverfolgen soll. Florian Spirkl

Ratsbegehren von SPD und FDP Oberschleißheim

info@landkreis-anzeiger.de

Entwicklung eines Gewerbegebietes östlich der A92

www.druck-zimmermann.de

Landkreis-Anzeiger – Aktuelles


Trachten und Wie‚n Zeit Immer der richtige Sound für Euer Event! DjWoiferl bringt Stimmung auf jede Veranstaltung! Ob Firmen-Events, Geburtstage, Partys oder der schönste Tag Eures Lebens: Eure Hochzeit! Von dezenter Dinnermusik bis zu begeisterndem Partysound für Junge und Junggebliebene – Events mit DjWoiferl werden immer ganz lange in Erinnerung bleiben! Bekannt aus diversen Clubs, Discos in Italien und Mallorca, quer durch ganz Deutschland und unzähligen Events in ganz Europa: DjWoiferl – der DJ wenn es darum geht, dass ein Event erfolgreich wird! P.S. Denkt rechtzeitig an die Buchung für Eure Weihnachtsfeier! K. Woiferl

www.nanenda-trachten-mode.de

Die neue‚ten Trachtentrend‚ zur Wie‚n (dtd). Seitdem 1810 das Oktoberfest anlässlich der Hochzeit von Prinzessin Therese und Kronprinz Ludwig zum ersten Mal stattfand, hat es sich zum größten Volksfest der Welt entwickelt. Zum zünftigen Spektakel gehören Fahrgeschäfte, Bier und Blasmusik ebenso wie fesche Lederhosen und Dirndl. Abwechslung erlaubt Da immer mehr Frauen die Tracht ganz selbstverständlich tragen und für viele Promis der Besuch der Wiesn zum Pflichtprogramm gehört, ist auch die Bandbreite der Modelle, die sich die Designer für ihre neuesten Kollektionen einfallen lassen, größer geworden: Traditionellklassisch, aufregend, frech, edel oder extravagant. Baumwolle trifft auf Spitze, Seide auf Loden

und Jacquardstoff auf Samt und Taft. Und während das knöchellange Dirndlgewand nie aus der Mode kommt, hat sich die knie-

umspielende Variante in den vergangenen Jahren zum heimlichen Favoriten entwickelt. Maximal eine Handbreit über dem

Knie sollten die Röcke enden, doch junge Madln mit hübschen Beinen werden wohl auch in diesem Jahr in kürzeren Modellen unterwegs sein. Denn nach wie vor gilt die Devise: Getragen wird, was gefällt.

Beerentöne liegen im Trend Sowohl kurze als auch kniebedeckte Dirndl zeigen - wie etwa bei Spieth & Wensky - gerne eine angedeutete „Tulpenlinie“ mit leichter Verengung im Saumbereich. Modische Täschchen, Doppel- und Wendeschürzen peppen das Outfit auf und lassen Spielraum für Veränderungen. Die Farbpalette der Dirndl reicht von Pink über Rot und Lila bis zu Blau, Grün, Oliv, Braun und Schwarz. Colour-Blocking gibt es ebenso wie Ton in Ton. Absolut im Trend sind warme Beerentöne und die Farbe Orange. Harmonische Kombinationen wie leuchtendes Orange zu Oliv gefallen ebenso wie kontrastreicher Schwarz-Rot-Mix. Stilecht in Lederhose und Karohemd Eine stilechte Lederhose aus hochwertigem Hirsch- oder Wildbockleder mit kunstvollen Stickereien, kurz oder knielang und ein Trachtenhemd im Karomuster sind für Männer immer das richtige Wiesn Outfit. Die beliebtesten Farben sind Braun, Grau und Schwarz. Mit harmonisch abgestimmter Samtweste, Halstuch, Strümpfen, Loferln und Haferlschuhen runden Männer ihr Oktoberfest Outfit perfekt ab. Für einen gelungenen gemeinsamen Auftritt auf der Wiesn wählen Paare die Farbe der Herrenweste passend zum Mieder des Dirndls.


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 21. September 2013

Gegen das Gewerbegebiet West in Oberschleißheim – für ein lebenswertes Oberschleißheim Liebe Bürgerinnen und Bürger von Oberschleißheim, am Sonntag, den 22.9.2013 wird in Oberschleißheim über das geplante Gewerbegebiet entlang der A 92 abgestimmt. Die Begründung der SPD für die Notwendigkeit eines Gewerbegebietes an dieser Stelle basierte auf dem Hauptargument, dass zusätzliche Steuereinnahmen für Oberschleißheim unabdingbar seien. Allerdings ist dieses Argument auf den Plakaten der SPD nun auf nur mehr Platz Drei gerückt, denn die Höhe der Steuern ist völlig offen, und von diversen Faktoren abhängig, die von der Gemeinde nicht beeinflusst werden können. An erster Stelle der SPD-Plakate stehen nun die Umgehungsstraße und die Verkehrsberuhigung. Liebe Bürgerinnen und Bürger, die Umgehungsstraße und die Verkehrsberuhigung sind NICHT Inhalt des Ratsbegehrens! Inhalt des Ratsbegehrens und des Bürgerentscheids ist vielmehr die Frage, ob die Bürgerinnen und Bürger von Oberschleißheim ein neues Gewerbegebiet entlang der A 92 für sinnvoll erachten. Und zwar mit allen Konsequenzen, die eine Ausweisung für den Ort mit sich bringt: Laut des von der Gemeinde in Auftrag gegebenen Gutachtens des Planungsverbandes Äußerer Wirtschaftsraum werden sich insbesondere Firmen mit hohem Flächenverbrauch wie z. B. Speditionsfirmen ansiedeln. Dies wird zwangsläufig zu mehr Verkehr führen, der nicht nur in Nord-Süd-Richtung abfließen wird, sondern insbesondere in Ost-West-Richtung. Hier ist die einzige Möglichkeit die Nutzung der B471, die bereits heute regelmäßig überlastet ist. Es muss davon ausgegangen werden, dass sich die Stausituation im Ort erheblich verschärfen wird, von der zusätzlichen Lärmbelastung für den gesamten Ort ganz zu schweigen. Weder die SPD noch die FDP können wirklich abschätzen, ob und wie viel Steuern der Gemeinde zufließen. Für diese vage Hoffnung sollen jedoch die Oberschleißheimer ein rege nachgefragtes Naherholungsgebiet aufgeben. Im engen Schulterschluss mit den Bündnispartnern Bündnis 90/Die Grünen, ödp, Bund Naturschutz in Bayern, Landesverband für Vogelschutz und Initiative Natur und Verkehr Oberschleißheim e.V. hat sich

die CSU Oberschleißheim mit Nachdruck gegen das Gewerbegebiet ausgesprochen und – unterstützt durch Unterschriften von 1.200 Bürgerinnen und Bürgern – das Bürgerbegehren gegen das Ratsbegehren von SPD und FDP erzwungen. Die CSU Oberschleißheim bittet Sie, gehen Sie am 22.9.2013 zur Wahl und stimmen Sie beim Ratsbegehren mit „Nein“ und beim Bürgerbegehren mit „Ja“ sowie bei der Stichfrage für Bürgerentscheid 2. Weitere Informationen finden Sie auf www.keingewerbegebiet-west.de Dr. Angelika Kühlewein Gisela Kranz Für den CSU-Ortsverband Für die CSU-Fraktion

Oberschleißheim: Gewerbegebiet West

Mooslandschaft statt Gewerbe Ein neues Gewerbegebiet für Oberschleißheim zwischen westlichem Ortsrand und Autobahn? Naturräumlich zählt das etwa 38 Hektar große Planungsgebiet zum Dachauer Moos. Mit seinen prächtigen Heckenzügen hat es die gleiche Wertigkeit wie die umliegenden Landschaftsschutzgebiete. Dass hier dennoch keinerlei Schutz greift, beruht auf einer willkürlichen Grenzziehung entlang der Straßen. Jedenfalls unterschlägt das Etikett „Einzige verbleibende Fläche für Gewerbeansiedlung“ den hohen Erho-

11

lungswert der Landschaft und ihr ökologisches Potenzial. Jede Bebauung wäre ein gravierender Eingriff in das ortstypische Landschaftsbild – und für tausende Oberschleißheimer der Verlust der letzten, zu Fuß erreichbaren Ausläufer der stimmungsvollen Moor- und Heckenlandschaft des Dachauer Mooses. Tino Schlagintweit Bund Naturschutz Schleißheim

Warum eine Erweiterung des Gewerbegebietes am Bruckmannring nicht möglich ist In die gegenwärtige Diskussion um das Ratsbegehren für ein Gewerbegebiet an der A 92 wird häufig eingeworfen, dass eine Erweiterung des bestehenden Gewerbegebietes am Bruckmannring (blaue Fläche) die beste Alternative sei. Dies lässt außer Acht, dass die Ortsgrenzen Unterschleißheims (rote Fläche) bereits bis an den Gehweg heranreichen, welcher das Gewerbegebiet am Bruckmannring umgibt. Somit kämen noch eine Erweiterung nach Norden oder Süden in Frage. Aber auch diese Optionen sind nicht durchführbar: Im Norden grenzt ein kleiner planungsrechtlich festgeschriebener Grünstreifen (grüne Fläche) ebenfalls an Unterschleißheimer Gemarkung. Im Süden ist das freie Gebiet für Erweiterungsbauten der Firma Schreiner vorgesehen (gelbe Fläche), die nur über deren Betriebsgelände erschlossen sind. Da darüber hinaus Gewerbegebiet nicht direkt an Wohngebiete angrenzen darf, ist eine weitere Bebauung nach Süden ausgeschlossen. Andreas C. Hofmann (SPD)

(Simulation: Bund Naturschutz Schleißheim) PR-Anzeige

Villa Adriatic – Hotel & Resort Adria Ankaran ***

*Service Entgelt: am Ende der Kreuzfahrt fällt zusätzlich ein Service Entgelt in Höhe von € 7,- pro Erw./beanstandungsfrei an Bord verbrachter Nacht an. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuell gultigen MSC Jahreskatalog 2013/2014. Frühbucherpreis, Bella Erlebnis, buchbar bis 5 Monate vor Abfahrt, begrenzte Verfügbarkeit. °Termine teilweise mit Saisonzuschlag. Veranstalter: MSC Crociere S.A. Genf, Zustellungsbevollmächtigter für Deutschland: MSC Kreuzfahrten GmbH, Neumarkter Str. 63, 81673 München

Reisebüro tourissimo GmbH Schleißheimer Str. 12 b · 85748 Garching bei München Tel. 089 / 32 92 81 00 · Fax 089 / 32 92 81 01 rb.tourissimo@t-online.de · www.tourissimo-online.de

Eine Ferienanlage, die nur wenige Fahrminuten von der Hafenstadt Koper entfernt, in Ankaran liegt und sich in einer weitläufigen Grünanlage am adriatischen Meer befindet. Man kann hier entweder direkt im Hauptgebäude, dem Hotel Convent in einem sehr schönen nostalgischen, stilvollem Bau wohnen oder aber in einem der 2012 renovierten Zimmer und Ferienwohnungen in einzelnen kleinen Gebäuden auf der Anlage verteilt. Die Familienzimmer sind sehr sauber und relativ geräumig, mit TV, Telefon, Balkon o. Terrasse und einem schönen Badezimmer ausgestattet. Wer mit Frühstück bucht, freut sich über ein umfangreiches Frühstücksbuffet, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Das mehrsprachige Personal ist sehr freundlich. Ein großes Plus der Anlage sind die schönen, sehr sauberen Meerwasserpools. Einer davon innen liegend mit Whirlpoolbecken, der Außenpool mit olympischen Maßen. 2 Tennisplätze, eine Minigolfanlage (zwar etwas älter) und auch sonst einige kostenpflichtige Angebote zum Zeitvertreib bieten Abwechslung. Lokalitäten und ein kleiner Einkaufsmarkt sind ebenfalls zu finden. Ausreichende kostenfreie, schattige Parkplätze auf der Anlage sind von Vorteil. Sandstrand gibt es leider nicht, dafür eine betonierte Strecke am Meer entlang und sehr viel Liegefläche auf dem Rasen. Bequemlichkeit kommt in dieser Anlage nicht auf, denn um z.B. vom Zimmer in einem der etwas abgelegenen Gebäude zum Frühstück ins Hotel zu gehen, darf man einige 100 m rechnen, wie auch für das Erreichen einiger anderer Ziele auf der Anlage. Insgesamt eine schöne ruhige Anlage, auch als auch als Kurzurlaub zu genießen. Hoteltipp eines „Stammkunden“. Reisebüro tourissimo GmbH Schleißheimer Str. 12 b · 85748 Garching Tel. 089 / 32928100 · Fax 089 / 32928101

Senden Sie uns Ihre Texte an info@landkreisanzeiger.de


12

Sa., 21. September 2013

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Kinder-Feriencup 2013 Wie jedes Jahr beteiligte sich auch heuer der SKCLohhof beim Unterschleißheimer Ferienprogramm und so wurde jeden Montag auf den Bahnen im BallhausForum fleißig gekegelt. Insgesamt 34 Kinder (12 Mädchen und 22 Buben) der Jahrgänge 1999 – 2009 waren mit Eifer dabei. Auch zwei Buben aus der SKCB Jugend nahmen teil, sie wurden aber getrennt gewertet. 50 Schub (35 Schub ins Volle und 15 Schub abräumen) mussten mit der Kinderkugel gekegelt werden. Nur der Jahrgang 97 – 99 spielte schon mit der großen Kugel. Damit auch die Kleineren eine Chance haben, waren die Mädchen in drei Jahrgangsgruppen und die Buben in fünf unterteilt. Am letzten Feriensonntag übergab nun unsere Jugendwartin Bettina Funkenhauser bei der Siegerehrung die Pokale für die Plätze 1, 2 und 3 und Urkunden für alle Kinder. Es war etwas enttäuschend, dass von den 34 Kindern nur 9 Mädchen zur Siegerehrung gekommen sind, obwohl der Termin den Kindern und Eltern mitgeteilt worden war. Wir hoffen allen Kindern hat es Spaß gemacht und bedanken uns fürs Mitmachen. Falls jemand seine Freude am Kegeln entdeckt hat, dann ist er in unserer Jugendmannschaft sehr herz-

Vorne: Sarah Ernst, Nadine Zöllner, Ramona Ernst, Sophia Ernst, Melanie Otter Hinten: Betreuerin Monika Hartmann, Jugendwartin Bettina Funkenhauser

lich willkommen oder jeden Montag beim Spielen und Kegeln von 16 – 18 Uhr. Ergebnisse: Bei den Buben Jahrg. 97 – 99 (große Kugel) siegte Christian Loris mit einem Spitzenergebnis von 191 Holz, 2. wurde Johannes Seitz mit 143 Holz. Bei der Gruppe Jahrg. 2000/01 siegte Markus Hubmann (131), Platz 2 belegte Vincent Ritter (124) und 3. wurde Merlin Kornherr (109 Holz). Bei Jahrg. 03 siegte Stefan Hubmann mit einem Spitzenergebnis von 161 Holz, 2. wurde Leon Treutler (77), 3. Platz Matthias Mann (65 Holz). Beim Jahrg. 04 belegte Fabian Koller Platz 1 (113), 2. wurde Dominik Troll (111), Robin Netz (105 Holz) wurde 3. Auch die jüngsten Jahrg. 06/07/09 schlugen sich schon wacker. Auf Platz 1 schaffte es Felix Schöttl mit tollen 102 Holz, auf Platz 2 kam Karim Romadan (96), 3. wurde Noel Liebisch (80 Holz). Bei den Mädchen Jahrg. 99/2000 siegte Ramona Ernst mit guten 121 Holz, Platz 2 belegte Melanie Otter mit 74 Holz. Beim Jahrg. 02/03 kam Cardin Lieglein mit tollen 131 Holz auf den 1. Platz, Platz 2 belegte Sarah Ernst (127), 3. wurde Lena Stäblein (122 Holz). Bei den jüngsten Jahrg. 07/08 kam Natsumi Troll mit 84 Holz auf Platz 1, mit 83 Holz wurde Lina Schöler 2. und Platz 3 belegte Sophia Ernst (47 Holz). Unsere zwei aus der B-Jugend Matthias Hofmann (Jahrg. 98) und Jonas Mann (Jahrg. 01) erzielten mit 200 bzw. 177 Holz sehr gute Ergebnisse. Emmi Hobelsberger

Abfahrt in Lustheim um 12.30 Uhr, Patrona Bavariae um 12.35 Uhr und in St. Wilhelm ab 12.40 Uhr. Anmeldungen bei Frau Uckert: Tel. 3150007 und bei Frau Putz: Tel. 3152239 Gabriele Uckert (1. Vorstand)

Prüfungsgottesdienst der angehenden Prädikantin Angelika Kautschak 29.9.2013 um 10.30 Uhr in der Genezarethkirche Unterschleißheim Die Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde kennen Frau Angelika Kautschak als Mitgestalterin zahlreicher Gottesdienste. Sie nimmt nun schon seit längerer Zeit an Lehrveranstaltungen zur Ausbildung als Prädikantin teil und steht jetzt vor dem Abschluss. Am Sonntag, 29.9., findet in der Genezarethkirche Unterschleißheim ihr Prüfungsgottesdienst statt, der letzte Teil ihrer Prädikanten-Ausbildung. Mittelpunkt des Gottesdienstes ist eine Predigt zur „Frage nach dem höchsten Gebot“, einer Bibeltextstelle aus dem Markus-Evangelium. Wir laden herzlich dazu ein und freuen uns auf rege Teilnahme. Heike Köhler

Halbtagesausflug der Kath. Frauengemeinschaft Oberschleißheim Der Halbtagesausflug der Kath. Frauengemeinschaft Oberschleißheim findet am Mittwoch, den 25. September 2013 nach Pielenhofen im Naabtal statt.

ABFLUSSPROBLEME???

SCHNELLE HILFE TAG + NACHT

AL● HOCHDRUCKREINIGEN TV-KAN UCHUNG ● FRÄSEN S R TE ● DACHRINNENREINIGUNG UN ● WARTUNG ABFLUSS- U. KANALSERVICE WITZMANN

☎ 0 89/31744 88 u. 0 8165/59 71 An alle Vereine: Senden Sie uns Ihre Vereinsnachrichten und Mitteilungen. Wir werden sie kostenlos veröffentlichen.

E-Mail: info@landkreis-anzeiger.de


18

Sa., 21. September 2013

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Schleißheimer Bilderbogen Ihr direkter Draht für Berichte im Bilderbogen: Marion Friedl, Tel. 081 31/332 68 20, E-Mail: marionfriedl@t-online.de (MF)

Transparente, Rosen und ein Lied: Richtfest fürs sechste Kinderhaus der Stadt (MF) – Beim Richtfest für das Kinderhaus am Hollerner Feld bekamen die Handwerker mächtig Konkurrenz: Mit Werkzeugen und dem Lied „Wer will fleißige Handwerker sehen“ waren die Kinder angerückt und sie machten mit Transparenten Druck, denn darauf stand zu lesen: „Juhu, wir freuen uns auf den Umzug“ und „Wir können es kaum erwarten“. Damit weiterhin zügig gearbeitet wird, verteilten die künftigen, kleinen Bewohner Rosen an die Arbeiter. Im Herbst 2012 wurde der erste Spatenstich gesetzt und bis Ende 2013 soll dieses sechste Kinderhaus der Stadt Unterschleißheim mit Kinderkrippe und Kindergarten fertig sein. Jetzt konnten die Zimmerer (Foto v.l.) Kevin Reinhold und Christof Junghanns schon mal mit dem traditionellen Richtspruch aufwarten. 1.800 Quadratmeter Nutzfläche und eine große Freifläche werden 36 Krippenkindern in drei Gruppen sowie dem dreigruppigen Kindergarten zur Verfügung stehen. Die Stadt lässt sich das moderne Kinderhaus an der Südlichen Ingolstädter Straße rund 5,5 Millionen Euro kosten. Diese Gesamtkosten „sind respektierlich“, sagte Bürgermeister Christoph Böck und freute sich schon auf „ein wunderbares und großzügiges Kinderhaus“. Es soll unter der Trägerschaft des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes „optimale Rahmenbedingungen für die Entfaltung der Kinder bieten“, so Böck. Dank Biotop-Lage könne auch die Natur mit einbezogen werden. Noch kann man im Rohbau nur erahnen, wie schick die Räume sein werden. Beim Rundgang mit dem Bürgermeister (Foto 4.v.r.) waren die Kinder ganz vor-

sichtig, damit sie nicht auf die Heizschlangen der Fußbodenheizung traten. Ein Mehrzweckraum soll das sein? Die Gesichter sahen etwas skeptisch aus, aber die Kinder fanden ihr künftiges Zuhause trotzdem schon „toll“. Was werden sie erst sagen, wenn alles fertig ist: Verglaste Nordfront mit Blick ins Grüne, Lärchenholz im Eingangsbereich, Erdgeschoss mit Kinderkrippe, Küche und Verwaltung und ein Kindergarten im Obergeschoss. Spielstraßen werden zu den Zimmern führen und dank umweltschonender Geothermie-Wärme bekommt niemand kalte Füße. Luft schnappen kann man auf Balkonen, einer Terrasse und im Garten mit Spielflächen.

Für jeden Kopf das richtige Buch

Stadtbibliothek Unterschleißheim

Gemeinden und Landkreise folgten dem bayerischen CSU-Wahltrend (MF) – Bayern hat gewählt und Ministerpräsident Horst Seehofer mit seiner CSU die absolute Mehrheit beschert, während die FDP scheiterte. Das vorläufige amtliche Endergebnis lautete: CSU 47,7%; SPD 20,6%; Freie Wähler 9,5%, Grüne 8,6%; FDP 3,8%; Andere 10,8%. Keine Chancen hatten kleinere Parteien (Andere), wie etwa Piraten, ÖDP oder Bayernpartei. Allgemein folgten die Gemeinden und Landkreise diesem Wahltrend, so auch der Landkreis München-Nord (CSU 42,9%; SPD 23,3%; Freie Wähler 10,6%; Grüne 10,3%, FDP 4,0%), der Landkreis Dachau (CSU 47,3 %; SPD 23,4 %; Freie Wähler 10,0%; Grüne 5,4%, FDP 2,1%). Im Landkreis Freising waren die Grünen erwartungsgemäß stark, aber die CSU ging auch hier in Führung (CSU 38,8%; SPD 10,9%; Freie Wähler 13,3%; Grüne 25,2%; FDP

LESETIPP Ravel, Edeet : Du liebst mich nicht. – cbt, 2013 Standort: Jugendbibliothek Spannung Rav Die 17-jährige Amerikanerin Chloe verbringt einen glücklichen Sommer mit ihrer Freundin in Griechenland. Bei einem Ausflug wird Sie gekidnappt. Kann so etwas tatsächlich ihr passieren? Was wollen die Entführer? Was steckt hinter dieser unfassbaren Tat? Chloe treiben die Ungewissheit und die Einsamkeit in den Wahnsinn. Zuhause entwickelt sich ein großer Medienhype um ihre Entführung und für ihre Freilassung werden alle Hebel in Bewegung gesetzt. Chloe dagegen fasst immer mehr Vertrauen zu ihrer Kontaktperson unter den Entführern und es entwickelt sich ein sehr enges Verhältnis. Ein spannender Jugendthriller, welcher die Psyche und Wahrnehmung einer Geisel widerspiegelt. Die Geschichte wird aus der Perspektive Chloes erzählt, so ist es nicht einfach zu erkennen, ob Chloes Gefühle echt oder ein Zeugnis des Stockholmsyndroms sind. Lust auf mehr? Besuchen Sie unsere Homepage www.stadtbibliothek-unterschleissheim.de PR-Anzeige

PR-Anzeige

Die schönsten Katzen 2. Katzenmesse am 5. und 6. Oktober

München – Gemeinsam mit dem 1. Bayerischen Edelkatzen-Club e.V. veranstalten die 13 FressnapfMärkte rund um München am 5. und 6. Oktober die 2. Katzenmesse in der kleinen Olympiahalle. Sie verbindet wie im Vorjahr auf mehr als 3.000 Quadratmetern eine internationale Rassekatzenausstellung mit den Leistungen, Produkten und dem Knowhow von Fressnapf München. Die Eintrittspreise liegen zwischen fünf und neun Euro – Kinder unter sechs Jahren zahlen keinen Eintritt. Geöffnet hat die Messe jeweils zwischen 10 und 18 Uhr. Neben den beeindruckenden Rassekatzen wird im Rahmen der Messe auch „Münchens schönste

2,4%). Der CSU-Direktkandidat Ernst Weidenbusch wurde im Landkreis München-Nord mit 43,7 % erneut in den Landtag gewählt. Er überflügelte damit seine 35,6 % bei der Landtagswahl 2008 und ließ seine Herausforderer Prof. Peter Paul Gantzer (SPD) aus Haar, den Oberschleißheimer Markus Büchler (Grüne), den Freien Wähler Nikolaus Kraus aus Ismaning und Rochus Kammer (FDP) aus Putzbrunn hinter sich. Die CSU hatte in allen Kommunen die Nase vorn, so auch in Oberschleißheim (Erststimmen 40,1 %, Zweitstimmen 44,4 %), Unterschleißheim (44,2 % bzw. 45,8 %), Garching (41,1 % bzw. 44,2 %), Haimhausen (49,2 % bzw. 49,1 %) und Eching (42,9 % bzw. 47,2 %). Neben Ernst Weidenbusch (CSU) für den Landkreis München-Nord wurden aus den Stimmkreisen Freising und Dachau die CSU-Politiker Florian Herrmann und Bernd Seidenath direkt in den Landtag gewählt.

Katze“ gekürt. Bei diesem Wettbewerb, der im Vorfeld in einigen Münchner Fressnapf-Märkten stattfindet, werden die schönste Katze, Rassekatze und Katzenbaby gesucht und gekürt. Die Gewinner erhalten Geschenkkarten im Wert von 100 Euro und jeweils 10 kg Premiumkatzennahrung der Marke Select Gold. In den FressnapfMärkten XXL im Euro Industriepark und in Unterhaching, sowie im Fressnapf Pasing oder in Trudering kann man ein Foto seiner Katze abgeben, das dann an der Ausstellungswand präsentiert wird. Kunden der Fressnapf-Filialen stimmen über die Gewinner ab. Teilnahmeschluss in den Märkten ist am 30. September.

Ein Foto von der eigenen Katze machen und bis zum 30. September am Katzenwettbewerb von Fressnapf teilnehmen... Foto: Fressnapf


Landkreis-Anzeiger – Volleyball

Sa., 21. September 2013

19

Volleyball News von Richarda Zorn

Der SVL Flieger hebt ab nach Sonthofen Am Samstag geht es endlich los: die neue Saison. Als erstes treffen die Lohhoferinnen im bayerischen Derby auf Sonthofen. Dann möchte man ein erstes Zeichen für die kommende Saison setzen. Gleich zu Beginn wartet ein echter Kracher auf die Lohhofer Mädels. So trifft der letztjährige Vizemeister auf den drittplatzierten der vergangenen Saison. Beste Voraussetzung für eine spannende, aber auch emotionale Begegnung. Denn für zwei unserer Neuzugänge wird es etwas Besonderes sein. Mit Marion Elsasser und Tamara Zeller kehren zwei ExSonthofenerinnen zurück an ihre alte Wirkungsstätte. Allen voran Tamara Zeller. Ein Sonthofener Eigengewächs. Wenn zwei solche Spielerinnen einen Verein verlassen, bedeutet das auch immer Neuzugänge. So trifft man in Sonthofen unteranderem auch auf die Ex-Lohhoferin Mona Elwassimy. Mit Dominice Steffen hat Sonthofen es geschafft eine ehemalige Erstligaspielerinnen zu verpflichten. „Das macht neben der Stärke beider Teams und der sowieso schon vorhandenen Rivalität, den besonderen Reiz dieses Spiels aus“, so Koch zur Ausgangssituation. Es wird also ein absolutes Topspiel gleich zu Beginn der Saison. Der SVL Flieger wird komplett ins Allgäu starten. Dass es kein leichtes Spiel wird, weiß man noch aus der vergangenen Saison. „Alle Mädels sind gut drauf und freuen sich, dass es endlich los geht.“, freut sich Johannes Koch auf sein erstes Spiel als Trainer in der 2. Bundesliga Süd. Ziel für den SV Lohhof ist ein Sieg. „Es kommt aber allem voran für mich darauf an, dass wir unser Spiel machen und die Elemente aus dem Training umsetzen“, gibt Johannes Koch die Marschroute für das Spiel vor. Ein Spiel auf hohem Zweitliga Niveau steht bevor, bei dem sich zwei Mannschaften gegenüberstehen, die am Ende der Saison ganz oben mitspielen wollen. Um 19 Uhr startet das Spiel in der Allgäu-Sporthalle in Sonthofen. Wer nicht live vor Ort dabei ist, kann das Spiel im Liveticker unter http://www.dvl-ticker.de/ verfolgen und den Lohhofer Damen so die Daumen drücken. Die Mannschaft und Trainer Johannes Koch wollen mit einem Sieg in die neue Saison starten und brauchen dafür jede Unterstützung. Egal ob vor Ort oder am Liveticker.

Auch in Sonthofen wollen die Mädels wieder jubeln

Vorbereitungsturnier am 14./15.09.13 in Lohhof Letztes Wochenende fand das alljährliche Vorbereitungsturnier in Lohhof statt. Ausrichter waren wie die letzten Jahre auch, der SC Freising zusammen mit dem SVL. Für Lohhof gingen die dritte Damenmannschaft, die erste und zweite Herrenmannschaft und natürlich wir, an den Start. Die Vorfreude auf das Turnier war die ganze Woche riesengroß, sodass wir putzmunter am Samstagmorgen in der Halle standen. Verzichten mussten wir dieses Wochenende auf unsere Libera Neli Pantelic und samstags auf unsere Zuspielerin Kristin Standhardinger. In 2 Dreifachturnhallen wurde in vierer Gruppen, jeweils 2 Sätze bis 15 Punkte, gespielt. Unser erster Gegner hieß TV Lenggries, ein Gegner, den wir teilweise noch aus zahlreichen Jugendturnieren kannten.

Obwohl wir einige Ligen über diesem Team spielen, fiel es uns sehr schwer in dieses Spiel reinzukommen. Viele Eigenfehler und auch Chaos auf dem Feld, ließen uns das Spiel nicht so beginnen wie gewollt. Doch nach vielerlei Startproblemen konnten wir das Spiel mit zwei gewonnenen Sätzen für uns entscheiden, hatten uns aber vorgenommen, das nächste Spiel deutlicher und besser zu meistern. Nach einer längeren Pause, inklusive Pfeifen, bereiteten wir uns auf das nächste Gruppenspiel vor. Der Gegner war diesmal Eichenau. Nach erneut einigen Startschwierigkeiten, stimmte die Absprache auf dem Feld immer besser und durch viel Druck im Aufschlag konnten wir den Gegner deutlich unter Druck setzen. Auch dieses Spiel gewannen wir recht unspektakulär 2:0. Als nächstes wartete der TSV Eiselfing, ein Regionalliga Aufsteiger, den wir noch sehr gut aus alten Jugendzeiten kannten. Für dieses Spiel galt es, sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren. Die Eiselfinger Mädels hatten jedoch andere Pläne und setzten uns mit ihrem Aufschlagspiel unter Druck.

kämpften wir uns wieder heran, konnten sogar mit 2 Punkten Vorsprung die Führung erlangen, machten dann aber blöde Eigenfehler und mussten am Ende den Satz leider abgeben. Ähnlich begann der nächste Satz, wobei wir auch nun wieder anfingen richtig zu spielen und uns Punkt für Punkt durch den Satz kämpften. Leider kam uns wieder eine Serie von Annahme-Fehlern dazwischen, sodass wir auch den zweiten Satz sehr knapp an die Gegnerinnen abgeben mussten. Trotz viel Engagements und Kampfgeist, verpassten wir das Finale und spielten somit das letzte Spiel um Platz 3. Die Gegner in diesem Spiel hießen Nürnberg 2. Trotz eines häufigen Punkte hin und her, konnten wir den ersten Satz relativ deutlich für uns entscheiden. Auch im zweiten starteten wir sehr selbstbewusst, machten gegen Ende jedoch viele Eigenfehler, wodurch es nochmal knapp wurde. Am Ende siegten wir mit 26:24 und waren somit ein zufriedener dritter Platz. Schuhe aus, Knieschoner runter, Auslaufen, Ausdehnen, Duschen. Nach guter und schneller Zusammenarbeit der beiden Ausrichtervereine Freising und Lohhof beendeten wir das zweite Vorbereitungsturnier der Saison gegen ca. 5 Uhr, dass die meisten sogar noch schnell ihre Stimme für die Landtagswahl abgeben konnten. Wieder mal war das Lohhof-Freisinger Vorbereitungsturnier ein voller Erfolg und wir bedanken und ganz herzlich bei allen, die uns beim Büffet und bei organisatorischen Dingen unterstützt haben! Jetzt wird’s aber bald Zeit, dass die Saison los geht! Wir hoffen, dass wir viele von euch bei unseren Heimspielen sehen werden!!!! Eure Damen 2 Mädels!

Die Angreifer der Damen 4

Viele Eigenfehler und wenig Kommunikation auf dem Feld führten dazu, dass wir des ersten Satz mit 19:25 leider abgeben mussten. Im zweiten Satz fanden wir dann doch zu unserer gewohnten Spielstärke zurück, wobei die Konkurrentinnen sich zur Wehr setzen. Nach einem langen Kopf an Kopf Rennen konnten wir uns zum Satzende hin absetzen und gewannen den zweiten Satz 25:20. Somit ging dieses Spiel unentschieden aus, da in der Gruppenphase kein Entscheidungssatz ausgespielt wurde. Als Gruppenerster bestritten wir unser letztes Spiel des Tages gegen den Ligakonkurrenten TV Altdorf. Das Überkreuzspiel entschied, wer in das Halbfinale am nächsten Morgen einziehen sollte. Wie erwartet, wurde um jeden Punkt hart gekämpft und beide Teams gaben ihr Bestes. Gegen Mitte des ersten Satzes konnten wir durch starke Aufschläge und gutes Block/Abwehrspiel dann doch einen kleinen Vorsprung erzielen, der bis zum Ende des Satzes hielt. Wir gewannen den ersten Satz knapp mit 25:23. Ähnlich verlief auch der zweite Satz. Nach einem spannenden Kopf an Kopf Rennen, bei dem wir zwischenzeitlich auch mal hinten lagen, uns jedoch aber wieder heran kämpften, konnten wir uns erneut gegen Ende des Satzes einen kleinen Vorsprung erarbeiten und den Satz für uns entscheiden. Glücklich wegen des gewonnenen Spiels konnten wir nun duschen und uns auf das geplante Abendprogramm freuen. In der Halle wurde eine große Leinwand aufgebaut, bei dem alle 32 Mannschaften das EM Finale – Deutschland gegen Russland – anschauen konnten. Das kostenlose Salatbüffet wurde währenddessen fleißig geplündert und auch der Grill und Getränkestand wurden nicht vernachlässigt… Und los ging die Paaaaarty, die für uns leider schon „pi mal Daumen“ gegen 1 endete, da wir für die weiteren Spiele am morgigen Tag fit sein wollten und zudem die Schicht für das Frühstück übernahmen. Nachdem am Sonntagmorgen alle Teams gesättigt wurden, ging es auch gleich wieder mit dem Spielbetrieb los. Unser Halbfinalgegner hieß TV Villingen, ein Team das ebenfalls in der dritten Liga (allerdings nicht in unserer) spielt. Natürlich waren wir uns bewusst, dass dies ein hartes Spiel, in dem wir nochmal all unser Können beweisen müssten, sein würde. Doch der erste Satz startete aber gleich mal mit einem großen Punkterückstand für uns. Nach und nach

Annahme, Abwehr und in jedem Spielzug potentielle Angreiferin: die Außenangreifer zählen zu den Spielerinnen, die die meisten Ballkontakte haben. In dieser Saison müssen Linda Mittring und Maggie Tamai ersetzt werden, die in den meisten Spielen zum Einsatz kamen. Tereza Kolaj will in die Fußstapfen treten und konnte nach ihrem Erfolg in der Jugend mit großem Selbstvertrauen die neue Rolle im Team einnehmen. Sie ist zusammen mit Bettina Teichmann, der letztjährigen Libera, Mannschaftskapitän. Betty kann mit ihrem Spielverständnis und ihrer tollen Annahme und Abwehr starke Akzente setzen und beide wollen einen Stammplatz erkämpfen. Da haben aber die beiden Neuzugänge Carina Malescha (Damen 6) und Julia Ziegler (Jahn) auch noch ein gewichtiges Wort mitzureden. Carina bringt viel mit und hat schon auf allen Angriffspositionen gespielt. Jetzt will sie ihre Annahme stärken und beweisen, dass sie trotz ihrer 13 Jahre schon eine gewichtige Rolle in der Mannschaft einnehmen kann. Julia bringt ebenfalls viel Talent mit und hat sich in vielen Bereichen schon sehr verbessert. Sie kann durch ihre hohe Motivation und gute technische Ausbildung die weiteren Schritte zur Stammkraft sehr schnell gehen und wird den Druck auf ihre Konkurrentinnen hoch halten. Auch hier ist es nicht vorhersehbar, welches Duo den Zuschlag am ersten Spieltag bekommt, geschweige denn, wer danach spielt. Ausruhen kann sich jedenfalls keine. Eine Sonderrubrik erhält unsere älteste und beste Spielerin. Lisa Hackauf kam als Trainingsgast zum Team, spielte dann in den letzten Spieltagen der Vorsaison und übernimmt inzwischen einen festen Platz im Team. Ob neue Trikots, Einspielshirts, Umgang mit Druck, Probleme oder sonstiges, Lisa übernimmt jede Rolle, die ihr vom Team abverlangt wird. Ihre magischen Hände haben auch schon so manche Spielerinnen geheilt. Eine feste Position hat sie nicht, kann und wird jedoch wie Sabrina auf allen Positionen eingesetzt werden. Damit sind alle Spielerinnen vorgestellt, Jakob wird so manche schlaflose Nacht beim Planen der Aufstellung verbringen, doch das ist ein tolles Problem. Der Zusammenhalt in der Mannschaft ist schon hoch und alle freuen sich auf den Saisonstart am 19.10.

www.svlohhof.de


20

Sa., 21. September 2013

Eching/Neufahrn – Landkreis-Anzeiger

Neues aus Eching und Neufahrn Gesundheitskurse im Münchner Norden – mit Kassenzuschuss! Eching/Neufahrn/Ismaning – In zahlreichen Bewegungskursen können Sie Ihre Gesundheit wieder ins Lot bringen. Alle Kursreihen sind für Anfänger geeignet, so dass auch Sporteinsteiger ohne Bewegungserfahrung ihren Spaß haben. Draußen an der frischen Luft gibt es das gelenkschonende Happy Running, ein sanftes Lauftraining für absolute Anfänger, bei dem wir mit einer Minute Laufen im Schritttempo starten und uns dann langsam steigern. Aber auch Nordic Walking (kostenlose Leihstöcke), Buggy Walking und XXL Walking bringt ihren Kreislauf in Schwung. Drinnen gibt es die leicht zu erlernenden Entspannungsmethoden Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung. Für den Rücken wird das sanfte Wirbelsäulentraining mit Pilates angeboten. Im Kurs „Pilates für Schwangere und Mütter mit Babys“ können die Babys mitgebracht werden. Sie dürfen mitturnen, schlafen, zuschauen oder auch gestillt werden. Alle Kurse starten in der letzten Septemberwoche und finden im gesamten Münchner Norden statt. Bei regelmäßiger Teilnahme erstatten die gesetzlichen Kassen zirka 80 Prozent der Kursgebühr. Dafür ist kein Antrag notwendig. Infos und Anmeldung bei Ute Lüth, Tel. 08932731352 oder online unter www.gesundheitkurse.de Ute Lüth

Tausende Besucher beim Kürbis-Fest auf dem Hausler-Hof (MF) – Erst zu kalt, dann zu nass, danach zu heiß und zu trocken – Kürbisse haben so ihre Ansprüche und denen wurde die Witterung 2013 nicht wirklich gerecht. Die Ernte fiel geringer aus als sonst, aber fürs große Kürbisfest auf dem Hausler-Hof in Hallbergmoos hat’s g’langt. „30 bis 40 Prozent weniger Kürbisse konnten wir heuer ernten“, berichtete Sebastian Hausler. Auf 1,4 Hektar baut die Familie Hausler heimische und exotische, verzehrbare und dekorative Kürbisse an. Hergezeigt und verkauft werden sie unter anderem beim Kürbisfest, das seit 1999 veranstaltet wird und stets 2000 bis 4000 Besucher auf den Hausler-Hof lockt. Auch Adolf und Daniela Nißl brachten ihre Ausbeute von Oberhaindlfing nach Hallbergmoos und auch dort fiel die Ernte um ein Viertel schmäler aus als üblich. In Sachen Trends hat Daniela Nißl festgestellt: „Am meisten nachgefragt werden die Speisekürbisse, wie der Hokaido. Das Interesse an Zier- und Halloween-Kürbissen hat nachgelassen.“ Es gab viel zu schauen, zu kaufen und zu erleben auf dem Hausler-Hof: Bauernmarkt, Schmankerl, Coun-

try-Musik, Kinder-Eisenbahn und vieles mehr gab es. Ein Kürbis-Event steht noch bevor: Zum Erntedank gibt es am 13.10. den Wettbewerb, wer den größten Kürbis hat und dafür hat sich Sebastian Hausler auf seinem Feld einen rekordverdächtigen Kandidaten reserviert: „Dieser Kürbis wiegt etwa 50 Kilo und ist noch grün – das könnte also noch mehr werden“, hofft er.

Der Schuh- & Schlüsseldienst Neufahrn würde sich freuen, auch Sie zu seinen zufriedenen Kunden zählen zu dürfen. Überzeugen Sie sich selbst von der 15-jährigen Kompetenz und Qualität des Schuh- & Schlüsseldienstes Neufahrn.

PR-Anzeige

Genießen, erleben und Spaß haben

Die Bayerischen Öko-Erlebnistage 2013

Schuh- & Schlüsseldienst Neufahrn

Qualität – Kundenzufriedenheit – faire Preise – sind hier nicht nur ein Schlagwort, sondern die Grundpfeiler des Betriebes. Für Schuhreparaturen werden ausschließlich qualitativ hochwertige, strapazierfähige und langlebige Materialien genutzt. Zu dem Service gehört weiterhin, dass alle Schlüsselarten sofort und günstig angefertigt werden. In Ausnahmefällen kann es jedoch vorkommen, dass bestimmte Schlüssel nicht ohne Weiteres angefertigt werden können, da z.B. die Sicherheitskarte fehlt oder der Schlüssel zu einem Schließsystem gehört. Allerdings wird Ihnen dann eine fachgerechte Beratung zugesichert. Also keine langen Wartezeiten, sondern günstige Preise und Fachkompetenz.

Standard-Tür nur 60 Euro inkl. Anfahrt 08165/934 00 97 oder 0178/440 55 00

Angebot des Monats Schuhreparaturen ab Ersatzschlüssel ab

7,50 Euro 5,- Euro

3-mal 13: In diesem Jahr feiern sie ein kleines Zahlen-Jubiläum, die Bayerischen Öko-Erlebnistage. Ob bei Hoffesten, Bio-Kochkursen oder der Kartoffelernte – die Öko-Branche lädt zum 13. Mal bei über 200 Veranstaltungen in ganz Bayern ein, die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft im Freistaat mit allen Sinnen zu entdecken. So darf sich die ganze Familie auf einen schmackhaften und informativen Tag am 26. September von 10 – 18 Uhr bei Oisbio in 85777 Fahrenzhausen, Hauptstr. 2 freuen. Britta Schönfeld vom Ökoring wird dann viel Insiderwissen über die einzelnen Hersteller der Ökoprodukte, größtenteils sind diese Hersteller sehr engagierte Familienbetriebe, preisgeben. Wissenswertes über den Öko-Landbau und die Herstellung von Bio-Produkten erfahren Sie dann in gemütlicher Atmosphäre, begleitet von einer vielseitigen Verkostung. Vielfalt entdecken und sich verwöhnen lassen! Erfahren Sie mehr unter www.oisbio.de oder telefonisch unter 08133 – 908377. Tanja Kern und ihr Team freut sich auf Ihren Besuch.

Sie haben sich ausgesperrt? Kein Problem. Der Notdienst-Service des Schuh- & Schlüsseldienstes Neufahrn gehört zu den schnellsten und günstigsten in Bayern. Das Notfall-Telefon ist Tag und Nacht unter der Nummer 0178-4405500 erreichbar. Bisher wurde noch nie jemand vor verschlossener Tür stehen gelassen.

Loewenflyer.de

Kleinanzeigenannahme Tel. 0 89/3218 40-0 info@landkreis-anzeiger.de

Die Internet-Druckerei Made in Bayern

16.000 Produkte im Shop!

www.loewenflyer.de


22

Sa., 21. September 2013

Kirchentermine/Apotheken – Landkreis-Anzeiger

KIRCHENTERMINE Katholisches Pfarramt St. Ulrich – Unterschleißheim Gottesdienste: Di., 18:30 Uhr Gottesdienst in der Neuen Kirche Mi., 9:00 Uhr Gottesdienst in der Alten Kirche Do., 18:30 Uhr Gottesdienst in der Neuen Kirche Fr., 18:30 Uhr Rosenkranz in der Neuen Kirche Sa., 18:30 Uhr Gottesdienst in der Neuen Kirche So., 8:30 Uhr Gottesdienst in der Alten Kirche; 10:00 Uhr Gottesdienst in der Neuen Kirche Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen So., 22.09., 8:30 Uhr Gottesdienst in der Alten Kirche; 10:00 Uhr Jugendgottesdienst mit Vorstellung der Firmlinge. Musikalische Gestaltung: Jugendband; 19:00 Uhr Nacht der Lichter in der Kapelle der Neuen Kircheanschließend gemütliches Beisammensein im Pfarrheim.

Kath. Pfarrgemeinde St. Korbinian – Lohhof Regelmäßige Gottesdienste Sa., 17.15 Uhr Beichtgelegenheit, 18.00 Uhr Vorabendmesse So., 8.00 Uhr Hl. Messe, 10.00 Uhr Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde Di., 8.00 Uhr Hl. Messe Mi., 19.00 Uhr Abendmesse Donnerstag 18.00 Uhr Rosenkranz Fr., 8.00 Uhr Hl. Messe Besondere Gottesdienste und Termine Mi., 25.9. 16.00 Uhr Hl. Messe i. Haus a. Valentinspark Fr., 27.9. 14.00 Uhr Der Seniorentreff lädt zum Herbstfest

leben aus der Mitte – mitten im Leben

Evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim Genezareth-Kirche/Haus, Alleestr. 57a,: So., 22.09., 10.30 Uhr Gottesdienst / Vikarin Anna Hertl Do., 26.09., 20.00 Uhr „Grüner Gockel“ – Treff; Ltg. P. Gross-Graw – Interessierte sind herzlich eingeladen Schlosskapelle Haimhausen: So., 22.09., 9.00 Uhr Gottesdienst/Vikarin Anna Hertl 10.00 Uhr Mini-Kirche – „Wir finden einen Schatz – Jesus erzählt von Gott“. Treffpunkt: kath. Pfarrsaal in Haimhausen St. Ulrich (neue Kirche) in Unterschleißheim: So., 22.09., 19.00 Uhr „Nacht der Lichter“ – Ökumenisches Abendgebet mit Liedern aus Taizè

Christliche Gemeinde Unterschleißheim Lise-Meitner-Str. 1 (EG) 85716 Unterschleißheim Gottesdienst mit Kinderbetreuung in 3 Gruppen, Beginn sonntags um 10.30 Uhr mit Stehkaffee. (www.cgush.de)

Pfarrverband Oberschleißheim Regelmäßige Gottesdienste: Sa., 18.00 Uhr Maria Patrona Bavariae So., 09.00 Uhr Maria Patrona Bavariae; 10.30 Uhr St. Wilhelm; 19.00 Uhr St. Wilhelm (in der Ferienzeit keine Abendmesse) Di., 18.30 Uhr Maria Patrona Bavariae Mi., 08.00 Uhr St. Wilhelm Do., 08.00 Uhr Maria Patrona Bavariae Fr., 18.30 Uhr St. Wilhelm Rosenkranz: So., 18.30 Uhr St. Wilhelm Mo. – Sa., 18.00 Uhr St. Wilhelm Sa., 17.15 Uhr Maria Patrona Bavariae Mit., 17.30 Uhr Maria Patrona Bavariae u. Lustheim Weitere Gottesdienste u. Veranstaltungen im Kath. Pfarrverband Oberschleißheim: Do,, 20.00 Uhr Pfarrverbands-Chorprobe im Pfarrsaal MPB

Mi., Offener Jugendtreff um 19.00 Uhr in StW, HC; 20.00 Uhr Probe Chorgemeinschaft St. Wilhelm im Pfarrsaal StW; Di., 24.09., 19.15 Uhr Taufelternabend im Pfarrhaus StW Mi., 25.09., Halbtagesausflug der Katholischen Frauengemeinschaft

Kath. Pfarrgemeinde St. Nikolaus So., 22.09., 08.30 Uhr Hl. Messe in der Filiale Inhausen; 09.00 Uhr Beichtgelegenheit; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst; 10.00 Uhr Ökumenische Minikriche im Pfarrheim „Der Schatz im Acker“; 14.00 Uhr Bründlrosenkranz Mi 25.09., 08.08 Uhr „acht nach acht“ in St. Nikolaus – Gebet in den Tag (Pfarrhaus) So 29.09., 08.30 Uhr Hl. Messe in der Filiale Inhausen; 09.00 Uhr Beichtgelegenheit; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst mit Vorstellung der Firmlinge und Verteilung der Caritas-Listen; 11.30 Uhr Taufe Gabriel Alexander Hinterberger im Bründl; 4.00 Uhr Bründlrosenkranz

Pfarrei St. Andreas Eching Sa., 21.09.2013, 18.00 Uhr Beichtgelegenheit; 18.30 Uhr Rosenkranzgebet für den Frieden; 19.00 Uhr Vorabendgottesdienst So., 22.09.2013, 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst, Verabschiedung Diakon Klonowski, Gospelchor und Chorgemeinschaft St. Andreas Di., 24.09.2013, 8.00 Uhr Hl. Messe Mi., 25.09.2013, 19.00 Uhr Hl. Messe in Alt-Andreas Do., 26.09.2013, 19.00 Uhr Hl. Messe in Dietersheim Fr., 27.09.2013, 8.00 Uhr Hl. Messe

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eching So., 22.09.2013, 10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr M. Krusche) Mo., 23.09.2013, 9.30 Uhr Frauenkreis, Kontakt Fr. Lösch, Tel. 089-319 26 70 (nicht in den Schulferien) 19.00 Uhr Treffen der Anonymen Alkoholiker, Kontakt Wolfgang, Tel. 0172-80 33 527 20.30 Uhr Gebetskreis, Magdalenenkirche Mi., 25.09.2013, 19.30 Uhr Magdalenenchor Do., 26.09.2013, 19.00 Uhr Posaunenchor, Magdalenenkirche

Freie evang. Gemeinde Eching Breslauer Str. 16, 85386 Eching Jeden Sonntag 10.00 Uhr Gottesdienst. Parallel zum Gottesdienst findet eine altersgerechte Kinderbetreuung statt. Für Eltern mit Kleinkindern gibt es eine Bildübertragung des Gottesdienst in einem separaten Raum. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Tel. 01578-257 6656 zur Verfügung.

Evang. Luth. Pfarramt Garching So., 22.09.2013, 10.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrerin Freisleder) mit Kindergottesdienst Di., 24.09.2013, 20.00 Uhr Chorprobe der Kantorei Mi., 25.09.2013, 14.30 Uhr Spätlese mit Vortag zum Thema: Patientenverfügung und Patientenschutz Do., 26.09.2013, 19.00 Uhr Tanzgruppe der Siebenbürger Sachsen

Kath. Pfarramt St. Severin St. Severin Sa., 21. September, 18.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit; 19.00 Uhr Vorabendmesse So., 22. September, 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst Di., 24. September, 19.00 Uhr Hl. Messe Mi., 25. September, 10.45 Uhr Hl. Messe in der St.Josefs-Kapelle im Seniorenpflegeheim 14.30 Uhr Ökum. Gottesdienst in der Laudatekirche Do., 26. September, 8.00 Uhr Schulanfangsgottesdienst des W.-H.-Gymnasiums; 18.30 Uhr Stille Anbetung – Gebet für geistl. Berufungen; 19.00 Uhr Hl. Messe

Fr., 27. September, 8.30 Uhr Morgenlob (Laudes); 9.00 Uhr Hl. Messe; 9.45 Uhr Eucharistische Anbetung (bis 14.45 Uhr); 14.30 Uhr Barmherzigkeitsrosenkranz; 17.15 Uhr Rosenkranz im Seniorenpflegeheim St. Katharina Rosenkranz von Montag bis Freitag um 15.30 Uhr in St. Katharina! St. Franziska Romana Sa., 21. September, 17.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit So., 22. September, 11.15 Uhr Familiengottesdienst anschl. Pfarrfest auf dem Kirchplatz Mi., 25. September, 7.15 Uhr Hl. Messe – 8.15 Uhr Stille Anbetungen für geistl. Berufe u. Anliegen der Pfarrei Internet: www.severinkirche.de Termine / Infos / Veranstaltungen So., 22.9., 11.15 Uhr Familiengottesdienst in St. Franziska Romana anschl. Pfarrfest auf dem Kirchplatz, herzliche Einladung zum Hochbrücker Pfarrfest auf dem Kirchplatz, Beginn: ca. 12.15 Uhr. Mo., 23.9., 20.00 Uhr Gebetskreis in St. Franziska Romana Mi., 25.9., 10.45 Uhr Hl. Messe i. d. St.-JosefKapelle (Seniorenzentr.); 14.30 Uhr Ökum. Gottesdienst in Laudate Fr., 27.9., 18.30 Uhr Treffen der Legio Mariae (Legiozimmer)

potheken-Notdienst für Ismaning, Garching, Haimhausen Oberschleißheim, Unterschleißheim, Eching und Neufahrn Samstag, 21. September 2013 Apotheke am Maxfeld Maxfeldhof 5, Unterschleißheim ..........31 60 51 28 Sonntag, 22. September 2013 EHO-Apotheke Bahnhofstr. 4 b, Eching..........................3 19 40 55 Montag, 23. September 2013 Delphin-Apotheke Feierabendstr. 51, Oberschleißheim ......3 15 05 02 Dienstag, 24. September 2013 Apotheke Dr. Aurnhammer Bahnhofstr. 26, Ismaning ..........................96 86 88 Georgs-Apotheke Bahnhofstr. 30, Neufahrn ..............0 81 65/6 71 59 Mittwoch, 25. September 2013 Apotheke am Bach Hauptstr. 66, Goldach ......................08 11/9 86 00 Donnerstag, 26. September 2013 Isar-Apotheke Schleißheimer Str. 30a, Garching ......24 41 60 60 Freitag, 27. September 2013 St.-Korbinians-Apotheke Bezirksstr. 32, Unterschleißheim ..........3 10 52 48 Schloß-Apotheke Hauptstr. 4, Haimhausen ..................0 81 33/20 20

Der Notdienst endet jeweils am Folgetag um 8.00 Uhr früh.

Notrufnummern Polizei Notruf Polizei Oberschleißheim PI 48 Feuerwehr/Notarzt Frauen-Notruf Giftnotruf Tierrettung München e.V. Sucht-Hotline

110 089 315 64 0 112 089 76 37 37 089 19 240 01805 84 37 73 089 28 28 22


Landkreis-Anzeiger – Traueranzeigen

Sa., 21. September 2013

23

TRAUERANZEIGEN In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Katharina Hartmann

Herzlichen Dank sagen wir allen, die gemeinsam mit uns Abschied genommen haben, sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlen und ihre Anteilnahme in so vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten. Ein besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Muck für den Krankenbesuch und die letzte Ölung sowie Herrn Diakon Müller für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier. Ebenso danken wir dem Bestattungsinstitut Hanrieder für die einfühlsame Betreuung und Begleitung.

Lohhof, im September 2013

Rosa Pfaff * 08.11.1928 † 17.09.2013 Du wirst in unseren Herzen weiterleben. Die Trauerfeier findet am 24.09.2013 um 10.00 Uhr in der Neuen Kirche St. Ulrich in Unterschleißheim statt. Die Beerdigung ist anschließend im Friedhof an der Nelkenstraße. Unterschleißheim, im September 2013

Dein Sohn Walter mit Familie

Theresia Modlmayr im Namen aller Angehörigen Du fehlst uns so sehr!

Peter Hennemann Fü r die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme, die in Wort und Schrift und die Begleitung zur letzten Ruhestätte ausgedrü ckt wurden, möchten wir von Herzen danken.

Johann Hauser

Ein besonderes „Vergelt’s Gott“ an Herrn Dr. Pfarrer Braun fü r die wü rdevolle Gestaltung des Gottesdienstes.

Lohhof, im September 2013

Ebenso Danke an die KAB, alle Verwandten, Freunde und Bekannten, die uns so tröstend zur Seite standen.

* 24. April 1951

✝15. September 2013

Inhauser Moos

Anna Hennemann mit Familie Notburga Hennemann

Trauergottesdienst am Dienstag, den 24. September 2013, um 13.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Korbinian, Lohhof, mit anschließender Beerdigung im Friedhof Lohhof an der Nelkenstraße.

Friedl Hauser mit Familie

Wir sagen herzlich Vergelt’s Gott für die Anteilnahme in Wort und Schrift, Kranz- und Blumenspenden, die Teilnahme am Sterberosenkranz, dem Trauergottesdienst und an der Beerdigung. Ein besonderer Dank gilt Hw. Herrn Pfarrer Dr. Reiner Braun für die vielen einfühlsamen Krankenbesuche mit Kommunionspende und die Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten. Aufrichtigen Dank auch dem Kirchendienst, dem Palliativteam

Berthold Scherer

Dachau mit Herrn Dr. Müller, Herrn Dr. Bommer, der St.-Korbinian-Apotheke sowie allen Verwandten, Freunden und Bekannten für die Besuche und das Gebet am Sterbebett. Unterschleißheim,

In stiller Trauer:

im September 2013

Ulrike Scherer mit Clarissa, Katharina, Kilian und Dominic

Bestattungsinstitut MÜHLBAUER Trauerdrucksachen in dezenter Aufmachung

85229 MARKT INDERSDORF WALDSTRASSE 9 TELEFON 0 81 36/50 64 TAG UND NACHT Erd- und Feuerbestattungen • Überführung • Vorsorge Fachmännische Beratung bei Todesfällen Erledigung sämtlicher Formalitäten

Tel. 0 89 / 32 18 40-0

Große Auswahl an Särgen • Ausstattungen • Sterbebildern • Zeitungsanzeigen


24

Sa., 21. September 2013

Immobilienanzeigen – Landkreis-Anzeiger

Immobilienanzeigen Immobilien-Angebote privat und gewerblich EFH bei Türkheim, 130 m² Wfl., 930 m² Grd., 165.000.- €, Immob Ostermaier, ( 0162/3034439

Tiefgaragenstellplatz zu verkaufen, Erwin-von-Steinbach-Weg, VB 12.000,- € ( 089/803768

Lieber Grundbuch als Sparbuch München Süd/West, nähe Starnberg, herrlich ruhige Stadtrandlage, sehr gute Infrastruktur, Kanal, Wasser, Gas bereits am Grundstück, 600 m², 60.000,- €, ( 0151/16590862

Ottobrunn, priv., 4 Zi., 80/101 m² Blk., EBK, Parkett, vermietet 850€, 308.000.- €, ( 089/64919770 Notverkauf, EFH, Rheinl.-Pfalz, Wolfstein, 150m² Grd., 75m² Wfl., san.bed., 7500 €, 0174/7189821

M-Nord, 3 Zi.-Mais.-Whg., Blk, TG 360.000,-€, Privat: pae-ti@web.de Milbertshofen 2ZKB, frei ca. 50m², KP 165.000€ ( 089/3512246 Toplagezentrum Unterhaching Büro/Praxisräume 102 m², 2.OG mit Lift ansprechendes Haus 1479.- incl. NK ab sofort, keine Prov., ( 0173/8612319

Nähe Mering. Von Privat. Für Liebhaber. Renovierungsbedürftiges Bauernhaus. Ca. 122 m² Wohnfläche, ca. 130 m² Stall/Scheune. 2159 m² Grund, VB € 285.000.-, ( 0175/6088704 EFH in Fahrdorf/ SH-Bj 73, teilrenov., 125 m², 450 m² Grd, Schleswig-H., VB € 169.000.-, ( 04624/4056388 Forstenried, 2-Zi.-Whg., 54 m², EBK, Blk., € 183.000.-, Immob., ( 089/48058840, 0176/96343935 Imbisswagen mit sehr guten Stellplatz am Wörthsee, zu verk. Ablösung 17.000,-€ 0178/9152561


Landkreis-Anzeiger – Immobilien-/Stellenanzeigen

Sa., 21. September 2013

25

Immobilienanzeigen Immobilien-Angebote privat und gewerblich

Mietangebote privat und gewerblich USH, 3 Zi-Whg., top renoviert, 85 qm, MM 1.280 €, ab sofort bezugsfrei, Tel. 0176-72615437 2 Büroräume 31+27 qm zur Untermiete, auch einzeln. 15 €/ qm alles inklusive! Ausstattung: gepflegt, modern, klimatisiert, NO/O inkl. Teeküche, WC, Netzwerk, Strom, Heizung. TG + Reinigung zusätzl. ist möglich Hugentobler + Partner GmbH, LiseMeitner-Str. 4, 85716 Unterschleißheim Tel. 089/8515- 77 Fax -47 info@hugentobler.de

Immobilien-Gesuche privat und gewerblich Familie sucht Wohnraum ab 85m² REH oder 3+Zi.-Whg. bis 450.000,-€ im Mü.-Nord-Westen. angebot-an@gmx.de

Kaufe ETW/Haus/Grund sof. Kaufentscheid.( 089/43759790 Wir su. für Altenheim-Bewohner vermietetes Apartment als Kapitalanlage bis ca. 100.000 €; MGImmobilien, ( 089/39293762, 0178/1738580 Suche 1-4-Zi.-Whg. zum kaufen. ( 089/12112729

Fam. m. Baby su. Grundstück ab 400 m² rund um München, bis 250.000.- €, ( 0176/47020666

USH, teilweise möblierte, neu renovierte 3 Zi-Whg., 73 qm, neue EBK, neue Schlafzimmermöbel, 1 Min. S1, TG, 1250 € MM, Tel. 089-3175576 Neufahrn, 1-Zi.App., 34 m², Kü., Bad, Blk., 350.- + NK + KT, ab 1.10., ( 0162/6686826

3-Zi.-Whg. in USH ab 1.11., 73 m², 8./9. Stock, 2 Balkone, kein Makler, KM 750.- + NK 225.- mtl., ( 0170/3250231 Eching, Maisonette, 3-Zi. OG, Außentreppe, eig. Eing. 62,7m², 596€ + 50€ Gge.+NK, renov., prov.frei. Tel. 0160/91215563 Helle, ruhige 3-Zi.-Galerie-Whg. in Mü-Nord, 72m², 2 Bäder, EBK, 2 Blk., Süd/Ost, direkte MVV/Fernverkehr, 950,-€+NK ab Okt. ( 0152/24419463 Lagerboxen ab 2,5 m² im Münchner Norden, sofort mietbar, T. 35408888, www.lager-4u.de Halle Lager Büro MünchenNord, 300, 700, 1.100 m², für Großhandel, Verkauf, Produktion, Werkstatt, Lager, Archiv, von Privat, ( 0151/17205050

Mü.-Lerchenau, barrierefreies Wohnen im neuen WalmdachBungalow, ca. 100m² Wfl., ca. 105m² Nfl., 41m² Südterr., Kfz.Stellplatz, MM 1700€+NK+KT 3MM Tel. 089/1495001

Büroraum, Archivraum sowie Lagerflächen für Privat und Gewerbe zu vermieten

A.F. UMZÜGE GmbH, Ohmstr. 2, 85716 Unterschleißheim Tel. 089/319080-72 zawodnik@wahlumzug.de www.wahlumzug.de Ansprechpartner: Hr. Zawodnik

Su. lfd.: Häuser, Grundstücke, Whg., Mü .+ Umland 089/8503105 Irl-Immobilien@gmx.net Suche Geschäftsräume in Mü. Am Besten zentral/ Stammstrecke Mind. 100-150 m² bis ca 350.000.gerne renov.bed., Nebenflächen erwünscht. ( 0172/9344559

Mietgesuche privat und gewerblich 1-2-Zi.-Whg. MUC Innenraum gesucht. Ich, w, 28, festangestellte Betriebswirtin, freue mich über Ihren Anruf; ( 0176/64335559

Seriöses Münchner Ehepaar sucht v. Priv. kleines Reihenhaus od. Whg. ab 3 Zi. / Garten, Tel. 0177/5154535 od. 0172/8924352 Wir suchen Wohnungen/Häuser für Führungskr. namh. Firmen. Lufth./BMW/EADS/Microsft./O2. Kostenlos und unverbindlich. info@annaimmo.de/M-31852450 01711469405/www.annaimmo.de Suchen für Tochter (BWL-St.) 2Zi.-Whg., ( 0176/97628957

Privatier sucht klizekleinen Laden/ Anteil m. grossen Schaufenster in Bestlage zum Freundschaftspreis f. Präsentation. ( 089/838866 Mathematik-Student sucht kurzfristig WG-Zimmer ( 0178/5421193 Alleinst., weibl., su. 1,5-2 Zi.-Whg. NUR Mü. Nord bis 800€ WM, Blk./Garten, von privat, sicheres Eink., 1 Katze (14J.), antigona@arcor.de

Su. ab sof. 1-2 ZW od. zur Untermiete MM>600€ 0151/45914212

Anzeigenschluss ist Donnerstag, 26.09.13, 10 Uhr

Haushaltshilfe Priv. gesucht. Vereinbarung; Zahlung m. 089/3202690

in Garching von Arbeitszeit nach gerne Rentnerin; Rechnung; Tel.

Engagierte Taxifahrer/innen ges. Ausbildung durch eigene Taxischule, sehr hoher Verdienst d. Isarfunk-Taxizentrale, 54379579

Zuverlässige Reinigungskraft für Treppenreinigung nach USH gesucht, Tel. 089-3174076 Küchenhelfer sowie Pizzabäcker für Heimservice n. Neufahrn ges. T. 0176-71707119 Montageschreiner für Küchen/Möbelmontage mit Führerschein gesucht. Firma Anzinger. Tel. 0171/4409306

info@landkreis-anzeiger.de · www.issuu.com/druckverlagzimmermann

Junges Paar (m/28 Polizist/w26 Assistentin in Festanst. + 2 Kater) suchen 3-Zi.-Whg. + TG + Blk, mind. 75 m² in Mü-Ost. Warm bis 1100.-, ( 0170/8537263

Maler sucht Atelier, gerne in Ateliergemeinschaft, ab 40 m². Bitte melden unter 0172/8633847

Stellenanzeigen Wir suchen eine freundliche, ruhige, katzenfreundliche und deutschsprachige Putzhilfe mit Auto für 1 x/Woche (Mo.-Do.) in Haimhausen/Inhausermoos nur auf Rechnung, T. 08133-9961293

Tel. 089 / 310 69 10 Mobil 01 75 / 400 57 90

Handwerke r (Festanstellung) sucht 1-2-Zimmer (Innenraum). Provisionsfrei ( 0176/32615995

Nette Frau (46, festangest.) mit Sohn (3) sucht 2-Zi.-Whg. in Neuhausen oder Moosach (max. 850€) 089/80999180 o. 0151/23254084

Stellenangebote

Solvente Mieterin (54 Jahre), im Gesundheitswesen tätig, sucht helle und ruhige 1,5-Zimmer-Wohnung, gerne mit Balkon und EBK, in USH/OSH/Inhausermoos oder Riedmoos


26

Sa., 21. September 2013

Stellenanzeigen – Landkreis-Anzeiger

Stellenanzeigen Attraktive Verkäufer/innen für das Oktoberfest gesucht (Alkotests, Fotos, Souvenirs) Bester Verdienst. Bewerbungen unter: www.oktoberfest-jobs.de Karten-Lege-Kurs, in München, beruflich sofort einsetzbar, ( 02429/901459 Bauspengler mit Berufserfahr. und FS-Kl.3 ab sofort gesucht. Spenglerei Siegel ( 089/3144664

Textilreinigung sucht erfahrene/n Bügler/in 0163/7191323 Inventuraushilfen für Supermärkte ab 18J. am 9.11. (20-24 Uhr) u. 10.11. (7-ca. 15 Uhr) gesucht. Berwerberhotline: 0223692949-98 Kennwort München.

Ab 15.9.13 su. wir Bäckereiverkäufer/in VZ/TZ od. Aushilfe. Bewerbung: Bäckerei Ingolstädterstr. 170, 80939 München Suchen ab sofort Aushilfen für versch. Lagertätigkeiten. AshtonFeucht GmbH, ( 089/35492120


Landkreis-Anzeiger – Stellenanzeigen

Sa., 21. September 2013

27

Stellenanzeigen

Arzthelfer/in od. Auszubildende/r in Augenarztpraxis in Garching ab sofort gesucht. Zuschriften bitte an: Dr.med. H.-P. Buchmann, Schleißheimer Str. 12, 85748 Garching

Su. Küchenhelfer/Helferin Bayerstr. 24 ( 0179/6608766

in

Münchner Baufirma su. ab sofort sympath. Außendienstler sowie Telefonisten/innen in Vollzeit, Tel. 089/242448981 Reinigungskräfte f. Hotel, VZ/TZ. in Mü. u. Sauerlach. Aushilfen WE 0176/45544841,08195/9980978AB

Für unsere Kanzlei in Neufahrn suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n

Steuerfachangestellte/n Steuerfachwirt/in zur selbstständigen Betreuung unserer Mandanten im Bereich Steuererklärungen, Jahresabschlüsse, Lohn- und Finanzbuchhaltung. Voraussetzung sind ein sicheres Auftreten, Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein sowie gute Kenntnisse der Datev- und MS-Office-Programme. Wir bieten Ihnen in Voll- oder Teilzeit eine interessante Tätigkeit an einem modernen Arbeitsplatz, ein persönliches Arbeitsklima und leistungsgerechte Vergütung. Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an Steuerkanzlei Dr. Jürgen Bönisch & Mathilde Bönisch Bahnhofstraße 48, 85375 Neufahrn, Tel. 08165-95130 E-Mail: steuerkanzlei.boenisch@web.de

Sachbearbeiter/in für int. Textilagentur gesucht. 0175/5844602 WWW.LOOMSEVEN.com


28

Sa., 21. September 2013

Stellenanzeigen – Landkreis-Anzeiger

Stellenanzeigen Zahnarztpraxis Mü/Oberföhring su. engagierte ZMA als Teilz.-kraft, Schwerpunkt für PZR+Assistenz. Über Ihre Bewerbung freut sich Dr. Judith Krack, ( 089/956600 oder Mobil 0176/61535861 Inventuraushilfen für Supermärkte ab 18J. am 09.11. (20-24 Uhr) u. 10.11. (7 – ca. 15 Uhr) gesucht, Bewerberhotline: 02236-9294997, Kennwort: Moosach, Oberschleißheim

Suchen 24h Pflegekraft für alte Dame zwecks regelm. Urlaubsvertretung n. M-Gern 0176/45541402

Die Agentur topteam GmbH sucht eine Teamleitung in Vollzeit u. Festanstellung für unseren Kunden Mercedes-Benz in München. Wir sind keine Zeitarbeitsfirma! Ihr Aufgabengebiet ist die Einsatzplanung u. lückenlose Besetzung. Bewerbung an info@ topteam-gmbh.de Putzfrau gesucht alle 2 Wochen Feldmoching 2,5 h. 0170/4810868

Suche Maurer, ( 089/20078338

Su. saubere ehrl. Putzhilfe die auch kleine Gartenarbeiten verrrichten kann. Jeden Monat 3-4 Std. in Freimann ( 089/3116431 ab 17 Uhr

Etabliertes Finanzdienstleistungsunternehmen sucht erfahrenen Finanz- Beraterin/Berater zur Unterstützung unseres Vertriebes und Betreuung unserer Kunden. Sie denken unternehmerisch, sind flexibel, mobil und leistungsstark! Wir bieten ein sicheres und leistungsgerechtes Einkommen. Bewerbungen an Münchner Wochenanzeiger, Moosacher Str. 56-58, 80809 München unter Chiffre 1068255 Nebenjob für Berufstätige. ( 08139/8025781 Herr Frank

Kl. Hotel im Stadtzentrum su. für Sa/Sonnt. freundl. Frühstückshilfe und Reinigungskr. für Zimmer auf 450€ . Tel. erreichb. von 15-18 Uhr ( 089/564759 od. 0176/47725161 Hausmeister u. Putzhilfe Schwabing ges. T. tags. 0163/2439870 Reinigungspersonal auf 450€Basis für Supermarkt in München Süd + West, Gräfelfing u. Martinsried gesucht! Weitere Infos: ( 08025/9921914 Mo-Fr v. 8-17 h


Landkreis-Anzeiger – Stellenanzeigen/Verschiedenes

Sa., 21. September 2013

29

Stellenanzeigen Stellengesuche Erfahrener Hausmeister su. Hausmeisterei in USH, T. 01787828851 Mobiler Büroservice Steuerfachgehilfin übern. Sortieren, Kontieren u. EDV-mäßige Erfassung laufende Geschäftsvorfälle vor Ort. bueroservice2011@hotmail.com Kl. dt. Reinigungsfirma übernimmt Büro-, Treppen-, Haushaltu. Fensterreing., ( 089/64249866

Suche Reinigungs-/Bügelhilfe in Feldmoching für Singlewhg., 14tägig ca. 4 Std. a., 12,50 €, ( 0177/5616831 Attraktive, sympathische Damen für Escortservice gesucht. TOP VERDIENSTMÖGLICHKEITEN www.starlet-escort.de Teilzeit/Vollzeitkraft im Kundenservice für Internetshop. Ihr Profil: Gute Englisch- u. MS Office Kenntnisse, Kommunikationsstärke, positive Ausstrahlung. Flex. Zeiten Mo-Fr 8-20 Uhr. bettina.meyer@sendmoments.de Handelshaus sucht Mitarb. HB/NB. ( 08139/8025782 Seriöse Begleit- u. Escort-Agentur bietet attrakt. und zuverl. Damen (zw. 21 u. 35) die Chance auf ein Haupt-/Nebeneink. (freie Zeiteint.) Anfängerinnen bzw. Student. willk., 01523- 1725926 o. www.crystal-escort.de Reinigungskräfte per sofort für Mü.-Stadtmitte gesucht. Tägl . Mo.-Sa. von ca. 7:30-9:00 Uhr und Mo./Mi./Fr. von 19:00-21:00 Uhr. ( 0175/5804249 Medizinische Fachangestellte in Teilzeit für moderne Hautarztpraxis am Olympiapark gesucht. ( 089/3519411 Dr. Friedrichson Dermatologie@gmx.de Schnellrestaurant in Haidhausen sucht Mitarbeiter/in für Voll/ bzw. Teilzeit, ( 0172/1479856

Junges dynamisches Team su. Callcenter Agents a. 400.- € Basis, MGM Solar GmbH, 089/68906102 Fahrer für Küchen-/Möbelauslieferungen m. FS Kl. III bis 7,5 t Firma Anzinger ( 0171-4409306 Minijob in München. Für den Aufbau unseres dritten Service-Centers suchen wir bei flexibler Arbeitszeit Telefvonisten m/w. Nähere Infos unter: www.pkvhilfe24.de Tel. 0821/650700-230 Haustechniker in Teilzeit ges. (3 Tg./Wo.) für Hotel Nähe Rosenheimer Platz ( 441408-400 (10-12h) Haushaltshilfe, Mü.-Haidhausen 2xMonat, chriss3388@yahoo.de Friseur/In VZ/TZ für Seniorenheim M-Nord gesucht. Gerne berufsserf. Koll./In T. 0162/4504958

Frau mit sehr guten Ref. su. neue Putzstelle 2-3x Wö., 400€/Basis, ( 089/3116503 gerne auch Büros Frau su. Putz-+Bügelstelle, Privat+Büros ( 0151/66243432

Ihre Putzhilfe im Haushalt sollte legal arbeiten. Wir bieten Sicherheit zu fairen Preisen! Rufen Sie uns an! Tel. 0171/2009328 Gebäudereinigungsfirma Pilipovic

Biete Marketing-Services: PR, Printmedien, Web u.v.m., marke ting-muc@t-online.de

Su. Gartenarb. 0157/89262765

Office Managerin auf Std.Basis/Rechnung. ( 089/38902221

Gebäudereinigungsfirma su. Aufträge/Priv.o.Büros 0176/84352143

Erf., zuverl. Putzfrau su. Stelle nur auf Rechnung, ( 089/ 85671398

Kompetente kfm. Fachkraft bietet kurzfristig Unterstützung in allen Bereichen im Büro. ( 0176/60829704

Su. Putzstelle 0151/45607515

Fleisch & Wurst Verkäufer/in für Wochenmarkt am Lerchenauer See gesucht 13:00 bis 18:00 Uhr. ( 0176/24782863

Dolm. E-F, 68J, MS Office sehr viels. su. n. Aufgabe 450.- €Basis, e-mail: uta.kreger@web.de

2 4 h - P fl e g e / H a u s h a l t s h i l f e ( 089/66653088 Frau Kraus

Arzthelfer/in für chirurg. Praxis in Mü-Moosach ab sofort auf 400.- € Basis Mo-Do-Fr vormittags gesucht, ( 089/1413121 TOP-JOB! Gold-Party-Berater gesucht. ( 08136/8084987

Maler, Bodenleger, Fliesenleger, Entrümpelung Tel. 0172/8173728

Su. Putz/Bügelst 0178/3568754 Seriöse alleinerziehende Mutter sucht Job als Haushaltshilfe Mo-Fr von 8-15Uhr. ( 0151/66460010

Verschiedenes Computer / EDV

Dienstleistungen

COMPUTERHILFE 089/54639988 PC-Hilfe - Vorort-Service - Lösung aller Computerprobl., Reparatur u. eig. Fertigung, techn. Beratung, kompetent und preiswert, Mo-Sa. 8-22 h, Tel. 089/95720653 Löse jedes PC - Problem, auch Neuinstallation ( 0177/5809018

Entrümple a.kl.Menge 55135860

Seniorenbetreuung

Platten, Pflaster im Ber. d. Gartenanl. legen. Fa. Tel. 089-82088333

Curaform organisiert verlässlich Ihre 24h/Pflege 089/25557258 BETREUUNG rund um die Uhr... www.westen.sk

Wohnungsauflösung, Sperrmüllabfuhr auch HEUTE! 51 50 62 30

Handwerker Fliesen Ing. Henys korrekte Preise T. 01520/5777479 - nur SMS, Unterschleißheim

Badmodernisierung - kompetent, zuverlässig und aus einer Hand, Fa. bwe, Tel-Nr. 089/32155222

Entrümpelung E ntrümple ,Sofort, Billig99886830 Entrümple a.kl.Mengen 72625952 Entrümple Whg, Keller, Speicher sofort & billig Fa. 089-51 50 60 88 Entrümplung jeglicher ART! auch HEUTE! preisw. 92 79 29 46 1A Entrümpelungen zu fairen Preisen. Wir entrümpeln alles besenrein. Verwertb. wird angerechnet. Beratung & Besichtig. kostenlos Fa. Winklmaier 089/45461411 Entrümpeln/Whg’s.auflösung! S auber, preiswert & zuverlässig! Ab 14.- €/Std., ( 089/74567670 Entrümpelung*Umzüge*Haushaltsauflösung ab 16€/h noch heute! Löwen Umzüge 45215116

Umzüge & Transporte Umzüge Tirman, seriös, 3 Mann, 3 Std. + LKW 179,- € inkl. MWSt. mit VRS, Ab- u. Aufbau, 50km frei, Fa. Tel. 08441/4009618 www. umzuege-tirman-muenchen.de Der Münchner Seniorenumzugsdienst: Umzüge, Kleintransporte, Entrümpelungen, Gratisangebot, Fa. 089/14340643 Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 Umzüge/ Entrümpelungen jeder Art, alles incl. T. 089/7559097 HIN & WEG Entrümpelungen/Umzüge, sauber, günstig&flott! ab 15,€, (089/35464545) Sperrmüll-Express Tel. 14304052

Malermeister hat Termine frei. Günstig ! ( 089/6802341 Maler günstig ( 0152/02975191 Laminat verl. ( 0152/02975191 Hausmeister-Baumfällarbeiten ( 0160/99196307 MALER-schnell/sauber/günstig Super Preis. ( 0163/2081890 Firma übernimmt Asphaltierungen, Pflasterungen u. Gartenbauarbeiten, ( 0171/6700003 Elektro/Schreinerges. deutsch, mont. Lampen, Vorhänge, Möb.+ Küche,Ikea,Planung 0171/4512362 Fliesenleger hat Termine frei. Fa. Mörner, ( 08624/2962 oder 0170-233 950 3 Malermeister Maxvorstadt günstig: ( 0157/88669643

Kaufgesuche

Kl. Malerfirma T. 089/31402690 Fenster, Dachfenster, Haus- u. Innentüren - mit komplettem Einbau, Fa. bwe, Tel-Nr. 089/32155222

Kaufe Gemälde, Figuren aller Art. Bibliotheken,antike Möbel, Silber, Porzellan,Tel. 089/8634706 Militärsachen 1900-1945, von Sammler ges., ( 0163/6827172 Suche Modelleisenbahn und Zubehör, ( 08152/981205

Bayerischer Fliesenleger zuverlässig & günstig ( 08124/443449 Lehners-Nähmasch.-Kunden: Rep. i.Hs., alle Fabrik., T.3161506 Parkett verlegen/schleifen, Treppen renov./schl., schnellgünstig-sauber, T. 0171/4535758 Parkett schleifen, versiegeln ab 12,- €, Mei.Fa. T. 0171/9006783 Malermeister Tel. 089/14002773 Ihr Modernisierungspartner mit dem kompetenten Einbauservice, Fa. bwe, Tel-Nr. 089/32155222 Ausführung sämtlicher Malerarbeiten. Renovierung, Fassaden, dekorative Wohngestaltung. Malerbetrieb Christian Scheller T.08165/601446 o. Malerbetrieb.Scheller@t-online.de

Bücher, Grafik & Gemälde kauft Antiquariat Völkel 089/52304439 od. 0160/5281190 Kaufe alte Pelze, Schallplatten, Römergläser, Bleikristalle, Näh-u. Schreibmasch. Lous Vuitton u. MCM Taschen u. Koffer, Cartier Feuerzeuge u. Kugelschreiber, Schmuck&Uhren, Silber+vers. Bestecke Münzen. 0157/84645396 Su.+kaufe Da./Herrenbekleidung, edle Abendgard./Lederbekl./Trachtenbekl. + Access. 0178/5001354 Su. u. kaufe Pelzmäntel, Jacken, Mützen jeglicher Art von Uhren (auch defekt) Tel. 0157/89402908

Musik und Gesang Alleinunterhalter für alle Anlässe Tel. 08165-7076186 info www.one-man-band.eu Livemusik - Rock, Pop, Oldies Top-Alleinunterhalter 08024/5163 Musiker gesucht! Akkordeon/Klavier o. Keyboard 0152/21597987

Kaufe Ritterkreuz (Orden), Helme, Tarnjacken u.s.w. 0171/3331919 Sammler su. Luxusarmbanduhren ( 0177/2064584 Su. orig. Videofilme 70er, 80er Jahre ( 0172/1850380


30

Sa., 21. September 2013

Verschiedenes/Kfz-Anzeigen – Landkreis-Anzeiger

Verschiedenes Kaufe Bücher, Grafiken & Gemälde: Antiquariat Riepenhausen Tel. 0179/5236551 o. 089/57955623 Kaufe Pelze, Zinn, Silber, Besteck, Schmuck ( 0177/2164921 Sammler su. Münzen, Armbandu. Taschenuhren, Wand-u. Standuhren a. defekt, T.0152/55657536 Kaufe Damen & Herrenbekleidung, Pelze, Lederwaren, Trachten, Abendgard., hochw. Handtaschen, Brautkleid. T.0178/9170467 Su. alte Schreib-&Nähmasch., Pelze, Krokotaschen, Silberbesteck, Armb.uhren. 01639873700

* Sonder-Aktion *

€ Pelz-Ankauf € Wir kaufen Ihre guterhaltenen Pelze und zahlen 300-6000 € in BAR. Ankauf von Schmuck, Ringen, Armbändern, Ketten, Broschen, Uhren, Münzen, Alt- u. Bruchgold von gesamten Erbnachlässen, Möbel, Antiquitäten, Ankauf von A-Z, usw.

Kostenlose Beratung & Wertschätzung Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Fa. Jakob

Tel. 089-95 40 60 13

Wer hat die Beschädigung an meinem Fahrzeug Mitsubishi Colt grau, am Schliemannweg 17, Ecke Wickenweg geparkt gesehen? Zwischen SA. 14.09. 06.00-So 15.9. 12.00 Uhr. Für Hinweise zur Auffindung des Verursachers gibt es eine Belohnung, ( 089/3146832

Esoterik/Beratungen Wahrsagen privat T.089/2015135 Liebe * Geld * Beruf Kartenlegen ( 089-2730037 / 089-2721588

Gartenbau Bäume fällen a. schwierige Abfuhr, Wurzelstöcke ausfräsen, Pflasterarb., Fa. H. Gruber ( 0894704233, www.baum-faellen.de Baumpflege und Baumfällung nur vom Profi! ( 0176/84413892 Gartengestaltung & Pflege, Baumfällung&Schnitt T.36101138 Heckenschneiden & Gartenservice Tel. 0174/7119597

Geschäftsverbindungen

Su. Sammeltassen, Kristall, alte Armband-u.Taschenuhren (defekt), alte Bierkrüge. 0163/6682858

PKV-Kunden zahlen zu viel: Gleiche Leistung und Beitrag senken, auch bei Krankheit und im Alter ( 089/230695111 oder www.honorarberatung-pkv.de

Kaufe Weingläser 0152/15205241

Sport & Freizeit

An-u.Verkauf v. alten Tepp., Pelze, Bilder, Zinn, Porzellan, Kristallgläser, edle Bestecke, Münzen, Uhren, Schmuck, 01522/6761005

Priv. su. hochw. Pelzmäntel/ Jacken, Trachtenbekldg u. Handtaschen Tel. 0163/8490375

Schafkopfverein: Mü-Giesing sucht Mitspieler, jeweils Freitag, 14 täg./19:00 h, ( 089/6914513 KARATE Anfängerkurs, Neu! Dienstags 19:30 Uhr, Nadistr. 3 www.sv-olympiadorf-karate.de Golfjahresspielberechtigung 2014 für GC Mü.-Aschheim von Kommandist günstig abzugeben. ( 0811/1825

Suche ältere Schreib- +Nähmasch. Tel. 01577/5224873

Bekanntschaften

Münchner kauft kompl. Nachlässe & hochw. Kleidung, Pelze, Zinn, Gold uvm. T.0152/21597987

Modelle/Kavaliere EX-PLAYMATE priv 01744963236 Blas-/Zungengeil T.0163/7770777

Verschiedenes Bauchredner ( 08031/8070192 Malen-lack. preisw.089/63287950 Entrümpelungshilfe,01707071798 Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 Beziehe + polstere Ihre Sofas, Stühle, Eßecken usw., 08765/1355

Angele Immobilien HMD - Hausmeisterdienst Hilfe bei der Pflege von: Baum, Busch & Hecke, Rasen, Terrasse, Wege

(089) 318 88 090 (0172) 898 22 22

Hübscher u. netter Er, 32, su. Frauen f. diskr. Erotik-Treffs, 100% Diskretion, ( 0151/66520314 Er (48) sucht Sie für schöne Stunden ( 0175/8965326 Er (47) sucht Sie für feste Beziehung ( 01525/4658115 Afrikaner su. nette Frau (Kino, Ausgehen u.s.w.) 0152/05937582 Münchner 50 sucht nette Sie z. Freizeitgest., ( 0176/78662528 Suche nette Frau bis 60+ mit Interesse am Wandern u. Reisen für ehrl. Freundschaft, bin 69J. 178/80, Witwer u. mobil. Chiffre 1068737 an Wochenanzeiger, Moosacher Str. 56-58, 80809 Mü.

Erotik Hübsche zierliche SIE bes.+verwöhnt Dich ( 0162/3302061 Ich untersuch Dich 0171/8260820

Kinderbetreuung

Gartenneuanlagen u. Umgestaltung, Plattenverl., Baggerarbeiten, Zaunbau , ( 0170/7071798

Erf. Kinderfrau übernimmt Kinderbetr. auch abends und WoEnd., ( 0176/26363493

Zahle +/- 150€ für altes Album mit Kriegsfotos. 015731791186

Wohnungsauflösungen

Fliesen + Fugen 0179/8236704 Küche v. 2003 m. Geräten VB 350€/Selbstabbau. ( 01520/1824962

Fa. RASCH & RAUS! Entrümpeln ab 14,00,-€ ( 089/74567670

Geldmarkt SCHNELLKREDIT bis 50.000€ für Arbeitnehmer und Beamte ab eff. Jahreszins von 4,4%, z.B. 5000€ für mtl. Rate 60€ oder 20.000€ für mtl. Rate 240€. ( 089/45249227 oder info@echtwerte.info

Gesundheit Praxis f. alternative Medizin: Bluthochdruck & Burnout,( 08937157151, 0176-61953257

Zu Verschenken Wir holen gut erhal. Möbel kostenlos ab, ( 089/586638 Konzertflügel (F. Kaim & Sohn Kirchheim Stuttgart) bespielbar gg. Abh. ( 089/169269 Ladeneinrichtung zu verschenken Ausbau & Abholung muss selbst gemacht werden. ( 089/3115640 Fernsehsessel elektr. ausfahrb. bis zur Liegepos., zimtfarben Tel. 089/1410832

Verkäufe Designer Esstisch mit 4 Stühlen, gepolstert (Buche), NP 2.000 €, VB 390 €, T. 0173-5655859 Buchenbriketts & Brennholz, Lieferung mögl. Fa. 0171/8589504

Prof. Hundetrainerin kommt zu Ihnen nach Hause! 0177/3413848 Andrea Rütten,www.hundetraining-muenchen.com

Unterricht Nachhilfe in Mathe/Physik/Chemie/Franz./Engl. ( 089/32422044 Englischnachhilfe v. pensionierter Gymnasiallehrerin. T.3001128 Gesangsunterricht ( 089/366615 Nachhilfe Mathe/Physik/Chemie bis z.Abi. Nachprüfung, Vorber. Übertritte, FOS, Hausbes. o. Zuschlag. T.8340540 od. 3614551 Musikzentrum Tonart 44499270 Top-Nachhilfe - Hausbesuch alle Fächer - 11 €/Std. - keine Mindeststd. - k. Vertrag, 122219749 Gesang u. Stimmreha,89311841 www.drummers-focus.de Schlagzeugschule 089/2729240 Musikunterrichtsstudio Mü.Nord, neue Kurse, Tel. 31221417 Mathe/Physik/Chemie 5.-13. Kl. auch Hausbes. 089/365374 Abele

Prof. Klavier- u. Gesangsunterricht f. jd. Alterkl. 089/31813955 Suche Realschullehrerin ab September zur Nachhilfe, 5 Klasse für meinen Sohn. Aus Feldm., Fasanerie, Lerchenau oder Moosach Email: Marcel.Maxi@aol.de Nachhile durch erfahrenen Pädagogen, Deutsch/Latein/Engl./Frz./ Span./Mathe/Phys. v. privat komme ins Haus ( 0152/01747054 Suchen zuverl. Nachhilfelehrer/In Mathe/Engl. für 2 Kinder 6 Klasse. Bitte anrufen u. ( 0160/97850351 E/F/D/L ( 0177/5585614

Kosmetik Friseurheimservice 089/772799 Long-Time-Liner Schulungscenter sucht Modelle! Sowohl für dauerhaftes Make-up als auch für kaschierende und CamouflagePigmentierung zum attraktiven Modellpreis. Tel. 089/225200 Gründl.Tiefenreinigung* MassageMikrodermabrasion*01728518753

Landhausstil Essecke, rund, Durchmesser 1,14 m mit 2 Einlegeböden, Platz bis 10 Personen, Schenkelmaß 1,95 m, 2 Stühle + Sitzpolster blau geblümt Preis VB 450,– EUR Tel.: 089/32 64 99 91 (ab 18 Uhr) Brennholz Buche/Hainbuche höchster Brennwert. PremiumQualität ab 95.- €/Ster. Pellets u. Pelletsöfen. Pellets in DIN u. DIN+Norm ab 3,90/15 kg im Sack. Auch Lieferung. ( 0173/8101734 www.kaminholz-toni.de Alte Möbel um 1900 zu verk. Tisch, Stühle, Spiegel, Sofa, ( 089/80038889

Kfz-Anzeigen Wohnwägen / Wohnmobile Kaufe Wohnmobile03944/36160 www.wohnmobilcenter-aw.de

Kfz-Ankauf www.kaufe-jedes-auto.eu Sofort Bargeld. ( 0177/2064584 Kaufe alle Autos 0174/2090999

M-Felgen, 19 Zoll mit M-S Reifen für 7er BMW Linie F-01, Vorne 245/45, hinten 275/40, Reifen 2 Monate gefahren, Preis 1.450 € VB, Tel. 0162-1846802

Garagen TG-Stellplatz am S-Bahnhof USH, Verkauf oder Vermietung, Tel. 0173-5655859 Vermiete / Verkaufe TG-Platz, Erwin-von-Steinbach-Weg 27 ( 0176/142 71 520

neuw.Kühlschrank 90€ T.414808

Stellplatz 37€/mon.89220206

OEZ

2 honigfarbene Korbsessel zu verk., ( 089/14727229

Garagenstellplatz zu verm. Seydlitzstr. 55, mtl. 38€ 0171/4556037

Reifen Kfz-Verschiedenes

4 WR Firestone 225/45 R17 91 H auf Alu-Felgen 7,5x17H2ET 38, € 240.-, ( 089/3541651

HAUSFLOHMARKT große schöne Auswahl. ( 089/3231444 Verkaufe Damenbusinessgarderobe Gr. 42 von more&more. TOPzustand! Tel. 01577/4234249 Alte Tegernseer Lederhose m. Stickerei (80J.) 650.-, Hirschlederhose 250.-, 50/52, 0172/9604949 Biete 3 Fahrr.: 1 Tiefeinstg. „GIANT“, 27 Gang, 1 Mädchen, 24 Zoll, 3Gg. 1 Damen 24, 3Gg. Buchleitner, Tel. ( 08165/2468 Gamsbart 19,5cm, wunderschön fallend u. dicht.VB 0171/6840374 WaschMa Siemens neuw., Unterbau, 420.-, ( 0151/19117317

Tiermarkt Wunderschöne, sehr liebe dreifarbige Katze w., ca. 1 J. a.d. tierschutz sucht liebevolles Zuhause als reine Wohnungskatze für immer. ( 089/30005380 Hundesitter gesucht! Liebev. & kinderfreundl. Mischling sucht eine Tagesbetreuung! Oberschleißheim. ( 0171/6894059 Su. Hundesitter in Hasenbergl. 1 x pro Tag Tel. 0174/7336469

Bei Problemen und Fragen rund um die Verteilung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Verteilerservice unter Tel.: 0 89/41 11 48 11 02 E-Mail: samstag@zpvs.de


Landkreis-Anzeiger – Sportmosaik

Sa., 21. September 2013

Sportmosaik des SV Lohhof

31

Als Aden an der linken Eckfahne gefoult wurde, schnappte sich wieder Grujicic den Ball. Alle rechneten mit einer Flanke, doch Grujicic drehte den Ball in seiner unnachahmlicher Weise in das entfernte Toreck (86.). Fünf Punkte aus drei Spielen gegen ambitionierte Teams dieser Liga gibt dem SVL weiter Selbstvertrauen. Nächsten Freitag gegen Eitting (20.00 Uhr) soll der nächste Schritt folgen sich oben festzubeißen. „Ich hoffe bloß, dass wir nächste Woche wieder mehr Optionen haben. Besonders der Ausfall von Fritz Alt hat heute geschmerzt“, merkt Höfner an.

Geschäftsstelle: Bezirksstraße 27, 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89 / 3 10 15 90 Fax 0 89 / 3 10 09 699 Montag – Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr, Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr JUDO

Karate-Sommerlehrgang mit Prüfungs-Highlights Anfang August 2013 fand das diesjährige Sommergasshuku im schwäbischen Aalen statt, zu dem vom Lohhofer Dojo Edo Bianca, Nicole, Bernhard, Daniel, Andreas, Andy und Roman anreisten. Dieser Sommerlehrgang stellt immer etwas Besonderes dar, denn es ist das größte Event des Jahres im Verband des S.K.I.D. Begrüßen durften wir neben unserem Bundestrainer Akio Nagai Shihan, 8. Dan, wieder zwei hochkarätige Karatelehrer, welche extra aus Japan anreisten, um uns zu trainieren. Es handelte sich diesmal um NOBUAKI KANAZAWA Sensei, 6. Dan (Sohn des Weltverbandcheftrainers Hirokazu Kanazawa), sowie YASUYUKI ARAGANE Shihan, 8. Dan. Es war ein herrliches mit ihnen über 4 lange Tage zu trainieren, denn sie vereinten Harmonie, Präzision und Stärke der Techniken in einem. Neue Richtungen wurden aufgezeigt und vermittelt, sodass wir viele Hausaufgaben mit ins Training nach Hause nehmen konnten. Nicht nur das Training war großartig, denn es gab noch weitere Höhepunkte in Aalen. Am Samstag standen zunächst die Kyu Prüfungen (Weiß bis Braun) an, denen sich Bernhard zum ersten braunen Gürtel und Nicole und Bianca zum dritten und damit letzten braunen Gürtel stellten und super bestanden. Herzlichen Glückwunsch an euch! Nachdem diese beendet waren, kehrte Ruhe in der Halle ein und es war die Zeit für Daniel gekommen. Es hieß: „Prüfung zum Shodan – Daniel Limper!“ Und auf dem Weg zum ersten schwarzen Gürtel, dem 1. Dan, kämpfte Daniel bis zum Schluss und meisterte seine Prüfung hervorragend. All die lange Vorbereitung sowie sein Engagement zahlten sich hier aus. In diesem Sinne herzlichen Glückwunsch und willkommen in einer neuen Ära. Sollten Sie Interesse am Karate haben, können Sie sich auf unserer Homepage www.karatedojo-edo.de informieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit den deutschen Bundestrainer auf unserem Lehrgang am 5./6. Oktober in Unterschleißheim (Ganghoferschule) kennenzulernen. v.l.n.r. Andy, Bianca, Daniel, Nicole, Andreas, Roman Gerol Roman.

SCHWIMMEN

Die Lohhofer Schwimmer und Schwimmerinnen schaffen es bei oberbayerischen Titelkämpfen insgesamt 42-mal aufs Siegertreppchen Die Leistungsgruppe des SV Lohhofs war bei der Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaft am 06. und 07. Juli 2013 in Dachau mit 19 Schwimmern am Start. Unter 623 Teilnehmern aus 42 Vereinen behaupteten sich die Lohhofer sehr gut und brachten 42 Medaillen mit nach Hause: 14 in Gold, 17 in Silber und 11 in Bronze. Zum Medaillensegen trugen bei: Sophia Waider 1996 (1 Gold/2 Silber/3 Bronze), Miriam Schäfer 1998 (4/2/0), Caroline Titze 1998 (2/3/2), Caroline Lortz 1999 (1/0/0), Julia Titze 2001 (5/2/0), Annika Schäfer 2001 (0/4/1), Karina Titze 2001 (0/1/0) und Anna Schneider 2002 (0/0/2). Ihr Debüt

feierten in diesem Jahr Amelie Hora, Stefan Hubmann und Simon Mächler, alle drei Jahrgang 2003. Amelie Hora wurde einmal Oberbayerischer Meister und erreichte zwei 2. Plätze und einmal Rang 3, Stefan Hubmann erreichte zwei 2. Plätze und einmal Rang 3. Bestens vorbereitet von den Trainern Lena Gerber, Dino Bortot und Sebastian Zech erzielten die Lohhofer Mädchen und Jungen viele persönliche Bestleistungen und erreichten auch noch die eine oder andere Qualifikationszeit für die Bayerische Jahrgangsmeisterschaft in Burghausen. Den größten und in der Historie Unterschleißheims bisher einzigartigen Erfolg erzielten jedoch die Lohhofer Schwimmerinnen. Sie wurden zum krönenden Abschluss der Oberbayerischen Meisterschaft als erfolgreichste und beste Mädchenmannschaft OberAnke Mächler bayerns geehrt.

FUSSBALL

SV Lohhof 1 in Karlsfeld Es bleibt dabei, der SV Lohhof ist auswärts weiter ungeschlagen, und mischt kräftig oben mit. Beim 3:3 (1:2) in Karlsfeld wird Christian Grujicic mit zwei Traumtoren zum Matchwinner. „Wir waren mausetot. Niemand hat gedacht, dass wir nochmal wiederkommen. Da müssen uns heute beim „Kiki“ bedanken“, freut sich sich Trainer Leo Höfner. Der Mittelfeldmann traf mit zwei Freistößen und bescherte den Lohhofern damit noch einen Punkt. Doch zunächst der Reihe nach: Lohhof, das kurzfristig auch auf Spielertrainer Höfner (Adduktorenprobleme) und Abräumer Fritz Alt (Bänder) verzichten musste, dominierte die Anfangsphase, hatte durch Thomas Schrey in der zweiten Spielminute und Michael Huber (5.) sogar die Chance zur Führung. Dennoch gingen die Gast geber durch Domenico Tanzillo in Führung (7.). Der SVL blieb aber weiter Herr der Lage und konnte durch Hassan Adens fünften Saisontreffer ausgleichen (19.). Zuvor hatte Daniel Suck den Ball herrlich durchgesteckt. In der Folge blieben die Gäste zwar überlegen, konnten sich allerdings keine klaren Tormöglichkeiten mehr herausspielen, auch weil Karlsfeld-Keeper Florian Hartl mehrmals gut mitspielte. Die Eintracht blieb gefährlich und nachdem Dominik Schäffer eine Standardsituation per Kopf an die Querlatte verlängerte, reagierte Michael Dietl am schnellsten und erzielte die erneute Führung (41.). Nur zwei Minuten später traf Karlsfeld erneut nach einer Standardsituation – der Schiedsrichter hatte allerdings zurecht wegen Foulspiels abgepfiffen. „Karlsfeld hat es in der ersten Hälfte so gemacht, wie wir das immer machen: Aus wenig Chancen viele Tore“, meint Höfner. Nun musste Lohhof kommen, doch es mangelte an „Konzentration“ und „Disziplin“, wie der Trainer zusammenfasst. Karlsfeld hatte mehr vom Spiel, kam durch Fitim Raqi zum 3:1, vergaß allerdings den Deckel auf die Begegnung zu machen. Dank Torwart Manuel von Klaudy und ein wenig Glück blieb es bei diesem Resultat, bis Grujicic den SVL mit seinem ersten Freistoßtreffer aus gut 25 Metern wieder heranbrachte (66.). Lohhof war unverhofft zurück im Spiel und bekam nun die zweite Luft. Die Partie wurde – auch aufgrung einiger Fehlentscheidungen des SchiedsrichterGespanns – hektischer, es war jetzt ein offener Schlagabtausch.

Li.: Willi Saiger, re.: Maxi Kattner

Lohhof 2 in Schwabhausen Die zweite Mannschaft des SV Lohhof hat sich im Auswärtsspiel beim TSV Schwabhausen II souverän mit 0:6 (0:6) durchgesetzt. Mit einigen Umstellungen in der Defensive musste der SV Lohhof II nach Schwabhausen reisen. Doch auch die neu formierte Abwehr machte von Beginn an einen hervorragenden Job und ließ keinerlei Torchancen zu. In der Vorwärtsbewegung wurde schnell und präzise gespielt, so dass die Gäste sofort zu guten Torchancen kamen und die Schwabhausener das ein oder andere Mal in große Bedrängnis brachten. Es dauerte nur sieben Minuten, bis Thomas Moosmüller mit einem schönen Schlenzer zum 0:1 traf. Nur zehn Minuten später erhöhten die Gäste auf 0:2, erneut durch Thomas Moosmüller. In der 20. Minute konnte sich der aufgerückte Moritz Plum mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel über das 0:3 freuen. Von Schwabhausen II war bis auf einen Freistoß, den Torwart Maxi Philipp entschärfte, nichts zu sehen. Lohhof machte weiter Druck. Sie merkten, dass von Seiten der Hausherren keine große Gegenwehr mehr kommt. Nach 35. Minuten wurde Michael Mitter durch einen schönen Diagonalball angespielt, der einen strammen Schuß unter die Latte zum 0:4 vollendete. Kurz vor der Pause noch ein Doppelschlag. Thomas Moosmüller mit seinem dritten Treffer und Maxi Plutka erhöhten auf 0:6 in Minute 43. und 44. Nach dem Wechsel schaltete der SV Lohhof II einige Gänge zurück und verwaltete nur noch das Ergebnis. „Ein wesentlich höherer Sieg wäre heute möglich gewesen“, erklärte Trainer Tobias Matkowitz. „Die zweite Hälfte war nicht gut von uns. Da müssen wir uns den Vorwurf machen, nicht weiter zwingend mit letzter Konsequenz nach vorne gespielt zu haben. Aber was soll man dem Team bei einer 6:0-Führung zur Halbzeit übel nehmen?“ Ein Sieg, der auch in dieser Höhe noch viel zu gering ausfiel. Schwabhausen erwischte einen rabenschwarzen Tag und Lohhof II nutzte das eisMaxi Kettenbach kalt durch druckvolles Spiel aus.

LEICHTATHLETIK

Ferien Sportfest in Mettenbach 2.8.2013 An einem der wärmsten Tage in diesem Jahr fand das Ferien Sportfest in Mettenbach statt. Bei gut 35°C im Schatten trat unser neunköpfiges Team (Alexander Weilbach, Orcun Baysal, Philipp Goebel, Simon Mächler, Florian Troll, Johanna Goebel, Estelle Kulow, Julia Hauptkorn und Marianne Böhm) in den Disziplinen 50m Sprint, Weitsprung und Ballwurf an. Es zeigte sich mal wieder, dass sich gutes Training auszahlt. Denn in fast allen Disziplinen waren unsrere Athleten in ihren Jahrgangsstufen auf den Podestplätzen und/oder als Sieger zu finden. Hervorzuheben ist hier die Leistung von Florian Troll im Florian Troll Weitsprung, der mit einer Weite von 4,36m es endlich schaffte die magische Grenze von 4m in einem Wettkampf deutlich zu durchbrechen.


Lohhofer & Landkreis Anzeiger 38  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you