Page 1

Jahrgang 58 · Nummer 28 Ausgabe Nord-Ost · 13. Juli 2013

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn Landkreis-Anzeiger GmbH · Einsteinstr. 4 · 85716 Unterschleißheim/Lohhof · Anzeigenannahme: Tel. (0 89) 3218 40-0 · Fax (0 89) 3 17 11 76 · 58. Jahrgang Nr. 28 · 13.07.2013 Verbreitet im nördlichen Landkreis München, im südlichen Landkreis Freising und im östlichen Landkreis Dachau · Gesamtauflage 36 525 · Erscheint wöchentlich

50 Jahre KJR in Unterschleißheim und Umbau im Gleis 1 (MF) – 50 Jahre KJR-Jugendarbeit in Unterschleißheim: Dieses Jubiläum wird am 31.7. mit allem Drum und Dran beim „Zeltival“ (29.7. bis 4.8.) im Valentinspark gefeiert: Von 14 bis 18 Uhr gibt es Infos, die audiovisuelle Zeitreise „Back to 1963“, Drum Circles und Mitmachangebote vom Bull Riding

Tour d‘Europe

Valentinspark gefeiert wird, warten im Gleis 1 die Mitarbeiter, wie Stefanie Wallner und Gloria Zörnack (Foto v.l.), gespannt auf die Handwerker und den Start des Umbaus: „Im September sollen die Arbeiten beginnen und bis zirka Juni 2014 dauern“, so Stefanie Wallner. In dieser Zeit wird der Veranstaltungssaal um 60 Quadratmeter Nutzfläche, eine Hinterbühne und einen neuen Backstageraum vergrößert. Außerdem werden für die Zuschauer bei Kulturveranstaltungen 150 Steh-

änderungen an der Terrasse – alles soll aufgehübscht und moderner werden. Schließlich soll das Ambiente stimmen und die Gäste wollen auch verwöhnt werden. Und derer gibt es viele: Gerade bei den Kulturveranstaltungen, die in Kooperation mit dem Forum Unterschleißheim im 1999 eröffneten Gleis 1 stattfinden, heißt es immer öfter: Leider ausverkauft, leider kein Platz mehr frei. Und im Café herrscht dichtes

Käseschlemmers sommerliche Käse-Reise Ziegengouda gewürzt

100 g statt 2,19 € 1,99

Rahmiger, milder Ziegengouda, verfeinert mit würzigem Bockshornklee und Koriander. Ein echter Genuss, den unsere niederländischen Nachbarn gezaubert haben.

Bio-Taleggio, DOP

100 g statt 2,79 € 2,59

Eine der ältesten Weichkäsearten der Welt. Eine nord-italienische Rotkultur-Köstlichkeit. Ein wunderbarer milchig-mandeliger Geschmack, eingefangen in einem cremigen Teig. Unbedingt mit der würzigen Rinde genießen.

Walnusstraum

100 g statt 2,59 € 2,29

Genialer halbwürziger Rohmilch-Schnittkäse aus der Schweiz. In einem geheimen Verfahren erhält diese Käse-Spezialität ihr intensives walnussiges Aroma.

Beaufort d’Alpage

100 g statt 2,79 € 2,49

Hergestellt aus der Rohmilch einer Herde Beaufort-Kühe aus dem Haute Savoye. 24 Monate gereift, eine echte Delikatesse. Cremige Textur mit zartem Schmelz. Ein wahrer Genuss französischer Käse-Kunst.

100 g statt 2,69 € 2,49

Manchego

12 Monate gereifter, vollmundiger, sehr buttrig-karamelliger spanischer Schafsmilch-Hartkäse mit dem Aroma der Kräuter der La Mancha. Der ideale Begleiter zu Serrano Schinken und einem schweren Rotwein.

Aktionszeitraum 11.07.2013 bis 07.08.2013

KÄSESCHLEMMER Marktplatz 1, Neufahrn 08165/909290

und 60 Sitzplätze hinzukommen. Insgesamt stehen dann fürs Publikum 350 Steh- und 180 Sitzplätze zur Verfügung. Im Gleis 1 wird aber auch der Gastro- und Cafébereich modernisiert. Größere Küche, mehr Platz für die Gäste, Verbezirksstraße 8 85716 unterschleißheim Tel. 089 / 310 77 69 www.juwelier-boretzky.de

Bezirksstraße 30, Unterschleißheim 089/95448590

Gedränge, um ein Glas Sekt oder einen Snack zu bekommen. Das soll sich ändern: Künftig soll es mehr kulinarische Vielfalt, mehr Genuss für die Gäste und mehr Platz im Saal und Café geben. Zur Wiedereröffnung ist ein Konzert mit Nick Woodland geplant.

und Sport bis hin zum Basteln, Kinderschminken und Nagelklopfen. Auftritte der Jugendstadtkapelle (17.15 Uhr) und des Tabueku-Balletts (18 Uhr) sind ebenfalls geplant. Am Abend gibt’s nach einem Festakt Konzerte mit der Band „Bienenstich“ (20 Uhr) und Michi Dietmayr (21 Uhr). Während im

8.800,– €

3

3

Preis bei Inzahlungnahme, abzüglich des Einkaufswertes Ihres Gebrauchten.


2

Sa., 13. Juli 2013

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Kreiskonferenz in „Energetingen“

TSV Schleißheim

Ein Planspiel des Carl-Orff-Gymnasiums zu einem Energiekonzept für die Zukunft Am 4. Juli 2013 traf sich die gesamte 10. Jahrgangsstufe des Carl-Orff-Gymnasiums Unterschleißheim im Rahmen eines Planspiels, um eine energiepolitische Debatte über die zukünftige Energieversorgung zu führen. „Energetingen“, so heißt der hypothetische Landkreis, in welchem jede Klasse eine Gemeinde darstellt. Dieser Landkreis bietet verschiedene Standortfaktoren für mögliche Kraftwerke. Das Szenario orientiert sich an dem beschlossenen Atomenergieausstieg und so müssen sich auch die Bürger Energetingens um ihre Zukunft sorgen, da das Atomkraftwerk in ihrem Landkreis vom Netz genommen werden muss. Die Leitfrage war, wie soll der Landkreis investieren? Bereits in den letzten Wochen beschäftigten sich die Klassen mit den möglichen Projekten in ihren Gemeinden. Jeder Schüler schlüpfte dazu in eine Rolle und so gab es Bürgermeister, Gemeinderäte, Kraftwerksbetreiber, Vertreter von Jugendverbänden, Heimatschutzvereinen und Bürgerinitiativen, die jeweils aus ihrer Sicht die Lage beleuchteten, Vor- und Nachteile ausloteten und in Gemeinde internen Debatten berieten. Der Höhepunkt war die Kreiskonferenz am 4. Juli in der Mensa des Carl-Orff-Gymnasiums. Jede Gemeinde stellte Vor- und Nachteile ihres Kraftwerks dar und es EST · bu RAT n NF

Gesamtnote GUT (1,8)

Einladung zum Sommerfest und Tag der offenen Tür

0 20

7 · Institut I

qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Fächer und Klassen

089 - 310 99 54 0 www.abacus-nachhilfe.de gab reichlich Gelegenheit zum Hinterfragen und Diskutieren, was von den Schülern auch in teils hitzigen Debatten genutzt wurde. Wie im echten Leben argumentierten manche profit- und kostenorientiert, während andere immer wieder an das eigentliche Ziel des Atomausstiegs erinnerten, nämlich umweltfreundlich und ökologisch Energie zu produzieren und nun atomare Abfälle nicht einfach durch erhöhte Kohlenstoffdioxidemissionen zu ersetzen. Auch das Problem der regenerativen Energien kam deutlich zum Ausdruck: Sie sind ja alle recht schön und gut, aber nicht vor meiner Haustür. Teilweise wusste der Zuhörer nicht mehr, ob er sich an einer Schule oder im wirklichen Gemeindesaal befindet. Letztendlich entschieden sich die Bürger Energetingens für einen Energiemix aus regenerativen Energien mit dem Gasund Dampfkraftwerk als zusätzliche sichere Stromversorgung. Je länger die Debatte lief, um so mehr fielen die Schüler in ihre Rollen, die Anrede mit „Sie“ war Standard und die beteiligten Lehrer freuten sich sehr über die Debattierfreudigkeit und Debattierfähigkeit ihrer Schüler.

Seit Jahren lädt die Jugendvertretung des TSV Schleißheim einmal im Jahr zu einem Naturerlebnistag ein. In diesem Jahr beteiligt sich Schleißheims größter Sportverein an einer Veranstaltung des Heideflächenvereins München Nord e.V. Alle Kinder und Jugendliche des Vereins ab 9 Jahre können gemeinsam an einer Naturführung für Familien unter dem Motto „Was fliegt und hüpft denn da?“ am Sonntag, den 21. Juli 2013, von 14.00 bis 17.00 Uhr teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Referent Markus Bräu führt bei schönem Wetter durch die Fröttmaninger Heide. Der Kostenbeitrag beträgt für Erwachsene 6 Euro und für Kinder 3 Euro. Treffpunkt für die Teilnehmer des TSV Schleißheim ist um 13 Uhr auf dem Bürgerplatz in Oberschleißheim. Gemeinsam wird dann in der Gruppe mit dem Fahrrad zum Heidehaus gefahren. Die Radtour verläuft über Lustheim, Garching-Hochbrück und anschließend entlang der U-Bahnlinie und Allianz-Arena. Nach der Naturführung geht es die gleiche Route zurück nach Oberschleißheim. Die Strecke ist 16 km lang. Horst Wolf

Gemeinnützige PARITÄTISCHE Altenhilfe GmbH Unterschleißheim

ite Eltern swe b de

ng Augu st agu efr

Einzelnachhilfe zu Hause

„Science as a tool for active citizenship“ war das Motto, aus welchem dieses Projekt in Zusammenarbeit mit der TUM school of education entstanden ist. Und die Schüler merkten schnell, ohne genaueres Wissen können Argumente schnell ins Leere laufen oder Kraftwerksbetreiber können einem das Blaue vom Himmel erzählen, wie z.B. „bei einem Gas- und Dampfkraftwerk sind mit neuen Filtermethoden keine Emissionen, auch kein Kohlenstoffdioxid, mehr vorhanden“. Es hat sich gelohnt. Wir haben den Schülern zeigen können, wie man sich in Entscheidungsprozesse einbringen kann, sich zu Gehör bringen kann und wie man qualifiziert diskutiert, was wollen wir mehr, so das abschließende Resumee der Lehrer. Greta Schicker

Einladung zum Naturerlebnistag 2013 des TSV Schleißheim

Das Senioren- und Pflegezentrum „Haus am Valentinspark“ feiert am Samstag, den 13. Juli 2013 sein Sommerfest und verbindet diesen Anlass mit einem Tag der offenen Tür. Feiern Sie mit uns! Wir laden Sie herzlich dazu ein!

14,99 SKC-Lohhof

Fabian Funkenhauser bei Sportlerehrung! Als einziger Kegler wurde Fabian Funkenhauser vom SKC Lohhof bei der Sportlerehrung des Landkreises München, die in Unterföhring stattfand, ausgezeichnet. Für seine herausragende sportliche Leistung 2012 beim U14-Weltcup in Bautzen, wo er im Mixed Platz 1 und im Einzel Platz 4 belegte, wurde dem Weltpokalgewinner von Landrätin Johanna Rumschöttel eine Medaille und eine Urkunde überreicht. Emmi Hobelsberger Presse Frauen/Jugend

Datum: Samstag, 13. Juli 2013 Ort: Haus am Valentinspark, Monikaweg 3, 85716 Unterschleißheim Beginn: 14 Uhr Programm: • Getränke mit Kuchen- und Speisenbuffet • Eisstation • Musikalische Unterhaltung • Kinderschminken • Hausführungen und vieles mehr Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Alexander Guth mit dem gesamten Team des Hauses

Bund Naturschutz

Stammtisch

Landrätin Rumschöttel mit Fabian

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem nächsten Stammtisch am Do., 18. Juli, 19:30 Uhr im Schleißheimer (ehemals Culinariush) am Rathausplatz 1, direkt an der S-Bahn Unterschleißheim. Wir freuen uns sehr, Ihnen gleich zwei interessante Themen vorstellen zu dürfen: Jochem Wondollek wird uns von seiner Arbeit als Naturschutzwacht erzählen und Dr. Markus Büchler den aktuellen Stand der Planungen eines neuen Gewerbegebietes im Westen Oberschleißheims bis zur A 92 erläutern. Jeder ist herzlich willkommen. Ursula Baumann

ABFLUSSPROBLEME??? AL● HOCHDRUCKREINIGEN TV-KAN UCHUNG ● FRÄSEN S R E T ● DACHRINNENREINIGUNG UN ● WARTUNG ABFLUSS- U. KANALSERVICE WITZMANN

Die nächste Ausgabe des LLA erscheint am Sa., 20. Juli 2013!

☎ 0 89/31744 88 u. 0 8165/59 71

SCHNELLE HILFE TAG + NACHT


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 13. Juli 2013

Ulrich Troll wird Schulleiter der neuen FOS/BOS Unterschleißheim Seit wenigen Tagen hat die neue Berufliche Oberschule Unterschleißheim (Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule) einen Schulleiter. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus bestellte Herrn Studiendirektor Ulrich Troll von der Freisinger FOS/BOS zum Leiter der ersten FOS/BOS des Landkreises München, deren Gebäude derzeit unmittelbar am S-Bahnhof Lohhof entsteht. Herr Troll ist in München geboren und hat an der Münchner Ludwigs-Maximilians-Universität studiert. 1995 zog er für seine erste Anstellung am damals gerade entstehenden Gymnasium Neufahrn nach Oberschleißheim und wohnt heute mit seiner Ehefrau Yumiko, die aus Japan stammt, und ihren gemeinsamen Kindern Dominik und Natsumi in Unterschleißheim. Nach seiner ersten Anstellung am Neufahrner Oskar-Maria-Graf-Gymnasium wurde der Englischund Französischlehrer als Pädagogischer Mitarbeiter für die Staatliche Prüfungsstelle für Übersetzer und Dolmetscher in die Abteilung Berufliche Schulen im Staatsministerium für Unterricht und Kultus abgeordnet. Im Rahmen dieser Abordnung lernte Herr Troll die Fachoberschule und Berufsoberschule kennen und schätzen. Auch die darauf folgende Entsendung an die Deutsche Schule Tokyo Yokohama in Japan brachte für ihn unzählige neue Erfahrungen mit sich, auch wenn die Rückkehr im Jahr 2011 aufgrund der Dreifachkatastrophe in und um Fukushima einen bitteren Beigeschmack hatte. Seit 2011 arbeitet Herr Troll als Mitarbeiter in der Schulleitung an der FOS/BOS Freising. Am 12. September wird die jüngste Schule des Landkreises mit den ersten sechs Vorläuferklassen der Jahrgangsstufe 11 mit den Ausbildungsrichtungen Wirtschaft und Verwaltung sowie Sozialwesen den Unterrichtsbetrieb aufnehmen. „Die Fachoberschule und Berufsoberschule stellt eine weitere Verbesserung des schulischen Angebots für die jungen Men-

Bayern und Sachsen sind die schönsten Freistaaten der Welt

Kabinettssitzung im Neuen Schloss Schleißheim Oberschleißheim – Was für eine Harmonie zwischen Bayern und Sachsen. Auf einer gemeinsamen Kabinettssitzung Anfang Juli 2013 unter Leitung des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und des Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich standen viele landes- und bundespolitische Probleme auf der Tagesordnung. Dabei herrschte am Tagungsort, dem Neuen Schloss Schleißheim, größtmögliche Übereinkunft. Themen waren u.a. der beschleunigte Hochwasserschutz, die Windenergie, der Euro, ein NPD-Verbotsverfahren, die Elektromobilität und eine schnellstmögliche Schienenverbindung von Franken nach Sachsen. Beide Länder verbindet schon lange eine außergewöhnliche Raiffeisenstr. 60 • 85716 USH

Tel.: 089/310 13 10 www.specialhair.de

Solistenkonzert im Orgelmuseum Am Mittwoch, 17.07.2013, von 17.00 bis 18.00 Uhr, findet ein unterhaltsames Konzert im Orgelmuseum Unterschleißheim, Bezirksstr. 27, statt. Es spielen Schüler der Keyboard- und Orgelklasse von Schulleiter Alois Piterna. Nach dem Konzert besteht die Gelegenheit, sich über die Entwicklung der elektronischen Orgeln an einigen ausgewählten Exponaten zu informieren. Der Eintritt ist wie immer frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! www.musikschule-ush.de

schen in Unterschleißheim und im Landkreis dar und verbessert damit ihre Qualifikationsmöglichkeiten vor Ort deutlich. Ich bin stolz darauf, dass ich an diesem Projekt in der Stadt, in der ich mich schon so lange heimisch fühle, an verantwortlicher Stelle mitarbeiten darf“, führt Herr Troll aus. In den kommenden Wochen wird Herr Troll ein Team aus erfahrenen Lehrkräften der umliegenden Fachoberschulen, z.B. in Freising, Fürstenfeldbruck, Erding und München zusammenstellen, das den ersten Jahrgang der Beruflichen Oberschule Unterschleißheim unterrichten und pädagogisch betreuen wird. Aktuelle Informationen über die Aufnahme des Schulbetriebs zum Schuljahr 2013/14 sowie den Baufortschritt des entstehenden Schulgebäudes, das im September 2014 bezogen werden soll, finden Sie auf der Homepage der Schule unter www.fosbos-ush.de. Ulrich Troll

Nutzen Sie auch unseren Laden im Seniorenzentrum USH! Tel.: 0 89/317 85 28 43

Freundschaft. Gastgeber Seehofer beehrte die Delegation aus Dresden mit dem Kompliment: „Bayern ist erfolgreich, Sachsen ist sehr erfolgreich!“. Der Amtskollege von der Elbe meinte dazu ganz allgemein: „Bayern und Sachsen sind die zwei schönsten Freistaaten der Welt!“. Als Geschenk präsentierte die Bayerische Staatskanzlei im Schleißheimer Hofgarten für die Gäste ein 200-Liter-Bierfass und ….für jeden mitgereisten „Sachsen“ einen Masskrug. Otto Bürger

Im Schleißheimer Hofgarten übergibt Ministerpräsident Horst Seehofer (2.v.l. mit gestreifter Krawatte) an seinen Amtskollegen Stanislaw Tillich (1.v.l.) ein 200-Liter-Bierfass.

IMPRESSUM Tagesfahrten So., 28.07.13 Edelweißalm Wagrain – Weberlandl Rustikal urige Alm inmitten einer traumhaften Bergwelt, umgeben von schönen Wanderwegen und herrlichem Panorama Sa., 03.08.13 Selb – Fest der Porzelliner Größter Porzellanflohmarkt Europas Sa., 17.08.13 Nationalpark Bayerischer Wald – Baumwipfelweg Erlebnisreicher Ausflug in die Natur inkl. Eintritt Sa., 31.08.13 Blumeninsel Mainau – Dahlienblützenzeit inkl. Eintritt / Schiff Sa., 21.09.13 Maria Alm – Salzburger Land Traditionelles Almabtriebsfest mit großem Bauernmarkt Sa., 28.09.13 Reith im Alpbachtal Almabtrieb mit Kirchtagsfest inkl. Eintritt

3

€ 34,– € 30,– € 38,– € 49,– € 32,– € 29,–

Mehrtagesfahrten 2 Tage: Sa., 03.08. – So., 04.08.13: „Seefestspiele Mörbisch am Neusiedler See – € 266,– Der Bettelstudent von Carl Millöcker“ – Stadtrundfahrt Wien – Schloss Schönbrunn 3 Tage: Fr., 30.08. – So., 01.09.13: € 371,– „Südtirol – Die traumhafte Architektur der Dolomiten“ Pustertal – Ahrntal – Misurina See – Drei Zinnen – Marmolata Gadertal – Grödner Tal 4 Tage: So., 15.09. - Mi., 18.09.13 „Wallonie – € 534,– Die landschaftlich schönste Region Südbelgiens” – Romantisches Maastal – Malerische Ardennen – Bezaubernde Parklandschaften 4 Tage: Do., 17.10. – So., 20.10.13 € 467,– „Goldener Herbst in der Südsteiermark – Das grüne Herz Österreichs” Südsteirische Weinstraße – Sausaler Weinstraße – Schilcher Weinstraße 2 Tage: Sa., 07.12. – So., 08.12.13 „Weihnachtszauber im romantischen Elsass“ € 203,– Weihnachtsmärkte in Colmar und Straßburg wer Qualität wählt, verreist mit boos-reisen…

Kienberger Straße 6 · 85391 ALLERSHAUSEN Internet: www.boos-bus.com E-Mail: info@boos-bus.com Tel. 0 81 66/67 63-0 · Fax 0 81 66/67 63 63 Abfahrtsstellen: Unterschleißheim: S-Bahn u. Turnhalle Ecke Joh.-Schmid-/Birkenstr. Oberschleißheim: S-Bahn u. Hotel „Blauer Karpfen“ Garching: U-Bahn/Stadtmitte – Neuwirt

Landkreis-Anzeiger GmbH Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim-Lohhof Telefon 0 89/ 32 18 40-0 Telefax 0 89/ 317 1176 info@landkreis-anzeiger.de Zurzeit ist Preisliste Nr. 67 gültig. Alle mit Namen gezeichneten Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder und erscheinen ausschließlich unter dessen Verantwortung. Für alle übrigen Artikel ist im Sinne des Pressegesetzes Herr Peter Zimmermann, Einsteinstr. 4, 85716 Unterschleißheim, verantwortlich. – Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Berichte übernimmt der Verlag keine Gewähr, es erfolgt keine Rücksendung. © für Texte und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Gedruckt auf 100% Recyclingpapier. UNABHÄNGIG – ÜBERPARTEILICH

Die nächste Ausgabe des LLA erscheint am Sa., 20. Juli 2013!


4

Sa., 13. Juli 2013

Begegnungszentrum für Senioren 85716 Unterschleißheim Pegasusstraße 18 Telefon 0 89/3 10 74 61

PROGRAMM: Programm vom 13.07.2013 – 26.07.2013

Angehörigengruppe Betreuen oder pflegen Sie Angehörige zu Hause? Begleiten Sie jemanden in Ihrem Familienkreis mit der Diagnose Demenz, Parkinson oder Schlaganfall? Haben Sie offene Fragen oder kommen Sie an Ihre Grenzen? In Kooperation mit der Fachstelle für pflegende Angehörige des Landkreises München bieten wir einmal im Monat eine Angehörigengruppe an. Das nächste Treffen findet am Donnerstag, den 18. Juli 2013 um 13.45 Uhr statt und bietet Raum zum Erfahrungsaustausch, Mut machen und wieder Kraft schöpfen. Bitte melden Sie sich an.

Offener Singkreis Sangesfreudige Senioren sind herzlich zum Mitsingen in unserem offenen Singkreis eingeladen! Gesungen werden Volkslieder, alte Schlager, eingängige Ohrwürmer und vieles mehr! Der nächste Termin zum Singen ist Mittwoch, der 24. Juli 2013 von 14.00 bis 15.00 Uhr. Nach dem Singen wartet eine gemütliche Kaffeerunde auf Sie. Herzliche Einladung!

AWO – Landkreis-Anzeiger

Weißwurstessen im Begegnungszentrum Bevor wir uns in die Sommerpause verabschieden, laden wir Sie ganz herzlich zu einem zünftigen Weißwurstessen zu uns ins Begegnungszentrum ein. Treffen Sie noch einmal Ihre Bekannten und Freunde und lassen Sie es sich bei uns gutgehen. Sie können Weißwürste oder Wiener bestellen, dazu gibt es natürlich Brezen und auch Weißbier wird nicht fehlen. Termin: Freitag, der 09. August 2013. Die Würste werden um 12.00 Uhr serviert! Rechtzeitige Anmeldung unbedingt erforderlich.

Neues Kursangebot: Qi Gong am Montag Qi Gong hat seine Ursprünge in der chinesischen Tradition. Die Gesundheitsübungen dienen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper. Das sehr sanfte Training beinhaltet Atemübungen, Körperund Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen sowie Meditationsübungen, die von einer erfahrenen Kursleiterin angeleitet werden. Qi Gong ist eigentlich für jedermann geeignet, der sich und seinem Körper etwas Gutes tun möchte. Gerne dürfen Sie in einer unverbindlichen Schnupperstunde ausprobieren, ob Qi Gong auch etwas für Sie ist. Ein neuer Kurs findet ab 16. September 2013 immer montags von 09.15 – 10.15 Uhr statt. Anmeldung im Büro!

3,99

Sturzprävention Durch gezieltes Training von Gleichgewichtssinn und Muskelkraft können Sie aktiv dazu beitragen, Ihr Sturzrisiko, das mit zunehmendem Alter steigt, zu vermindern. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie alleine stehen können. Es stehen Ihnen zwei Termine zur Auswahl: montags von 10.45 bis11.45 Uhr oder mittwochs von 13.45 bis 14.45 Uhr. Gerne dürfen Sie eine Stunde unverbindlich mitmachen und danach entscheiden, ob Sie sich anmelden möchten oder nicht. Die Sturzprävention ist ein effektives, gezielt eingesetztes Training zur Verbesserung der Lebensqualität! Nutzen Sie das Angebot! Weitere Infos erhalten Sie gerne im Büro.

Parkinsongymnastik Für alle von Parkinson Betroffenen bieten wir einen zusätzlichen Kurs Parkinsongymnastik an. Die Übungsanforderungen orientieren sich speziell am Krankheitsbild und zielen darauf ab, die Muskeln zu kräftigen, die Koordination zu schulen und somit letztlich die Beweglichkeit zu fördern und zu erhalten. Der Kurs findet wöchentlich donnerstags von 15.00 bis 16.00 Uhr statt. Ein Einstieg ist ab sofort möglich, gerne auch nach einer unverbindlichen Schnupperstunde. Bitte melden Sie sich vorab im Büro, dort erhalten Sie außerdem weitere Infos.

Vorschau

Führung durch den Botanischen Garten München Am Donnerstag, 01. August 2013 besuchen wir den Botanischen Garten in München. Im Sommer zeigt sich der Botanische Garten von seiner schönsten Seite und verzaubert Sie mit vielen Sommerblumen und einem Meer von Dahlien. Nach einem ausgedehnten Spaziergang mit der Gartenführerin stärken wir uns im Café des Botanischen Gartens. Treffpunkt ist um 09.10 Uhr im Foyer des Begegnungszentrums. Es gibt noch Restplätze, bitte melden Sie sich an.

Spiel & Spaß mit Bingo Die Bingo-Kugeln rollen wieder am Freitag, den 02. August 2013, wie immer um 14.00 Uhr. Probieren Sie Ihr Glück – denn nur wer mitmacht, kann gewinnen! Zwischen den Runden verwöhnen wir Sie mit heißem Kaffee und leckerem Kuchen. Herzliche Einladung!

Mo., 15.07., Betriebsausflug – das Begegnungszentrum ist geschlossen! Di., 16.07. 08.15 Uhr Wanderung durch das Ellbacher Moor 10.45 – 11.45 Uhr Veeh-Harfenkurs I 11.45 – 12.45 Uhr Veeh-Harfenkurs II Mi., 17.07. 09.00 – 09.45 Uhr Englisch III 10.00 – 10.45 Uhr Englisch II 13.45 – 14.45 Uhr Sturzprävention II 14.00 – 17.00 Uhr Kegeln (Gruppe II) Do., 18.07. 09.00 – 11.30 Uhr Aquarellmalen 10.00 – 11.00 Uhr Internationale Tänze 13.45 – 15.30 Uhr Aktivierungsgruppe 13.45 Uhr Angehörigengruppe 13.45 – 14.45 Uhr Parkinsongymnastik I 15.00 – 16.00 Uhr Parkinsongymnastik II 15.00 – 18.00 Uhr Kegeln (Gruppe I) Fr., 19.07. 08.45 – 09.45 Uhr Gymnastik und Entspannung 10.00 – 11.00 Uhr Qi Gong I 10.15 – 11.15 Uhr Gedächtnistraining 11.00 – 12.00 Uhr Qi Gong II 12.00 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch Mo., 22.07. 08.30 – 09.30 Uhr Englisch für Anfänger 09.15 – 10.15 Uhr Englisch IV 09.45 – 10.30 Uhr Englisch I 10.45 – 11.45 Uhr Sturzprävention I 12.00 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch 13.30 – 14.15 Uhr Spielend das Gedächtnis trainieren 13.45 – 14.30 Uhr Fit durch Bewegung I 14.30 – 15.15 Uhr Fit durch Bewegung II Di., 23.07. 09.00 – 10.00 Uhr Veeh-Harfenkurs I 09.10 Uhr Stadtrundgang Regensburg mit Schifffahrt 10.00 – 11.00 Uhr Veeh-Harfenkurs II 14.00 – 17.00 Uhr Kegeln (Gruppe III) Mi., 24.07. 09.00 – 09.45 Uhr Englisch III 10.00 – 10.45 Uhr Englisch II 12.00 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch

13.45 – 14.45 Uhr 14.00 Uhr Do., 5.07. 10.00 – 11.00 Uhr 13.45 – 15.30 Uhr 13.45 – 14.45 Uhr 15.00 – 16.00 Uhr 15.00 – 18.00 Uhr Fr., 26.07. 08.45 – 09.45 Uhr 10.00 – 11.00 Uhr 11.00 – 12.00 Uhr 12.00 Uhr 13.30 Uhr

Sturzprävention II Singkreis Internationale Tänze Aktivierungsgruppe Parkinsongymnastik I Parkinsongymnastik II Kegeln (Gruppe I) Gymnastik und Entspannung Qi Gong I Qi Gong II Gemeinsamer Mittagstisch Treffpunkt für Schlaganfallbetroffene

Aquatraining im Hallenbad Bitte beachten Sie: Das Aquatraining im Aquariush hat schon Sommerpause! Aufgrund der Revision ist das Hallenbad bis zu den Sommerferien geschlossen. Nach den Ferien geht’s wieder weiter mit der Wassergymnastik am Dienstag, den 17. September 2013 um 09.15 Uhr. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen schönen Sommer und bleiben Sie fit!

Mittagstisch in netter Gesellschaft In Gemeinschaft zu essen schmeckt besser als allein! Bei unserem Mittagstisch treffen Sie viele Menschen, mit denen Sie sich austauschen können. Jedes Gericht wird ganz frisch für Sie zubereitet! Jeden Montag, Mittwoch und Freitag wird um 12.00 Uhr das Menü serviert. Nutzen Sie die Gelegenheit und verbinden Sie gesunde Ernährung mit netter Tischgesellschaft. Sie sind herzlich willkommen! Bitte melden Sie sich zum Mittagstisch an.

Offener Treff am Nachmittag Suchen Sie Kontakt zu anderen netten Senioren? Fällt Ihnen zu Hause manchmal die Decke auf den Kopf? Dann kommen Sie doch einfach zum Offenen Treff ins Begegnungszentrum! Hier treffen Sie Gleichgesinnte und haben Unterhaltung, Spaß und die Möglichkeit zum Austausch mit anderen. Der Offene Treff findet montags, mittwochs und freitags ab 13.00 Uhr statt.

Mobil mit unserem Fahrtendienst Sie würden gerne an unserem Mittagstisch teilnehmen? Oder an Veranstaltungen hier im Hause? Ein Anruf genügt und wir holen Sie mit dem AWO-Bus von daheim ab und bringen Sie wieder zurück. Tel. 089 / 310 74 61

Bitte beachten Sie: Wegen unseres Betriebsausflugs bleibt das Begegnungszentrum für Senioren am Montag, den 15. Juli 2013 geschlossen. Das Monatsprogramm für September und Oktober ist bereits erschienen. Die Anmeldung zu allen Veranstaltungen und Ausflügen ist ab Mittwoch, den 17. Juli 2013 im Büro möglich.


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 13. Juli 2013

50 Jahre Kinderhaus St. Korbinian

Großes Jubiläumsfest Petrus hat es gut gemeint mit den Gästen des großen Kindergartenjubiläumsfestes am 6. Juli – bei strahlendem Sonnenschein ziehen alle gemeinsam nach dem Gottesdienst und dem anschließenden Sektempfang von der St. Korbinians Kirche in das Kinderhaus im Kastanienweg. Kindergartenkinder und ehemalige Kindergartenkinder, Mitarbeiterinnen und ehemalige Mitarbeiterinnen, Bürgermeister und Pfarrer, Stadträte, Eltern und ehemalige Eltern, Freunde und Verwandte. Die Stadtkapelle führt den Umzug an, Krippengruppenleiterin Christa Kling verteilt zusammen mit einigen Kolleginnen eifrig Jubiläumsfähnchen und die Festschrift. Im bunt dekorierten Garten des Kinderhauses begrüßt die Leiterin des Kindergartens Manuela Wex die Gäste der Jubiläumsfeier. Damit es den Kindern während des offiziellen Teils der Veranstaltung nicht langweilig wird, sammelt Kinderpflegerin Elisabeth Schredl vorher alle Zwergerl ein – es gibt Kasperltheater. Unterschleißheims erster Bürgermeister Christoph Böck unterstreicht die tagtägliche Leistung der Erzieherinnen und zitiert Winston Churchill: „Es ist einfacher, eine Nation zu regieren, als vier Kinder zu erziehen (…) und was Sie, liebe Eltern, besonders

interessieren dürfte: 1963 kostete ein Monat Kindergarten gerade einmal 12 Mark.“ Pfarrer Rainer Braun blickt auch auf die Geschichte des Kinderhauses St. Korbinian zurück. 1963 bot die Einrichtung bereits Platz für 120 Kindergarten- und 30 Schulkinder und zählte zu den innovativsten Einrichtungen in der gesamten Erzdiözese München und Freising. Im Januar 1983 ging die Trägerschaft von der Caritas auf die Pfarrei St. Korbinian über.

Zum Frühlingsbeginn jetzt noch ein Super Angebot!!! TIGI Mini Glätter statt UVP: 34,95 € bei uns

19,90 €

über 40 % gespart Besser gibts nicht! So lange der Vorrat reicht! In den Farben schwarz und rosa erhältlich.

Um 18 Uhr sammeln sich alle zum gemeinsamen Singen und gemeinsam lassen alle bunte Luftballons in den blauen Himmel steigen – sie sollen überall erzählen, wie schön das Jubiläumsfest im Kinderhaus St. Korbinian war. 50 Jahre Kinderhaus St. Korbinian – ein buntes, fröhliches Fest bei herrlichem Wetter anlässlich eines beeindruckenden Jubiläums für eine Einrichtung, die immer innovative Wege gegangen ist. Niko Ponschab

Raiffeisen-Spende: Orgelbesichtigung für die Drittklässler der JohannSchmid-Grundschule Auf strahlende Gesichter traf Ulrich Englhart, Hauptgeschäftsstellenleiter der Raiffeisenbank MünchenNord, als er der Grundschule an der Johann-SchmidStraße einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro überreichte. Dank der Spende konnten alle dritten Klassen der Grundschule an einem Ausflug nach Dachau zu einer Orgelbesichtigung teilnehmen. Nicole Buschbeck

Nelkenstr. 4 85716 Unterschleißheim Tel: 089 / 374 88 014

2002 musste das vielen lieb gewordene Gebäude einem neuen Bau weichen, dem jetzigen Kinderhaus mit seinem markanten Turm. Im September 2003 konnte eine Krippengruppe eröffnet werden. Nach dem offiziellen Teil kommen die Kinder zurück vom Kasperltheater. Es gibt Kaffee und Kuchen, Würstl und kalte Getränke. Ehemalige Kindergartenkinder verkaufen Lose, unter ihnen Moritz Plum. Er war bis 2000 als Kindergartenkind in St. Korbinian. An verschiedenen „Spielstationen“ können die Kinder nun ihr Geschick unter Beweis stellen: Schatzsuche im Sand oder Schneckenrennen mit Holzschnecken – für jeden ist was dabei. Sie Reservieren r fü g ti ei rechtz

Ihre Feiern!

elndes Täglich wechs ü en m Mittags

Pfifferling-Wochen Lammkotelett mit Parmaschinken Öffnungszeiten: Di. – Fr. 11.30 – 14.30 und 17.00 – 23.00 Uhr Sa. 17.00 – 23.00 Uhr / So. 11.30 – 14.30 und 17 – 22 Uhr Dachauer Str. 15 · 85764 Oberschleißheim · Tel. 089 / 37 55 85 38 · www.ristorante-4mori.de

Loewenflyer.de Die Internet-Druckerei

16.000 Made in Bayern

Frantz-Erdbeeren ackvollen die Geschm flücken tp zum Selbs Züchtung r e n aus eige

85244 Purtlhof Telefon 0 81 39/66 87 • Unterweilbach/Hebertshausen • Dachau, Auenstraße

Mo. – So., 8 – 20 Uhr Mo. – Sa., 8 – 18 Uhr

Produkte im Shop!

Flyer | Visitenkarten Complimentcards Briefblätter | Briefhüllen | Präsentationsmappen Aufkleber | Postkarten | Plakate / Poster | Geheftete Broschüren / Kataloge | Wire-O-Bindungen | Plots / Plakate www.loewenflyer.de

5

Mo. – Fr. 11.30 Uhr bis mind. 20.00 Uhr je nach Wetter Sa. + So. 9.30 Uhr bis mind. 20.00 Uhr


6

Sa., 13. Juli 2013

Rathaus Mitmachen und etwas „fairändern“

Unterschleißheim soll „Fairtrade Town“ werden Unterschleißheim hat sich dem Fairen Handel verschrieben und soll schon bald den offiziellen Titel „Fairtrade Town“ tragen. Auf Initiative der Projekt-Seminargruppe „Fairer Handel“ des Carl-Orff-Gymnasiums hat der Stadtrat im vergangenen Februar den Beschluss gefasst, alle Aktivitäten zur Erlangung des Titels „Fairtrade Town“ zu unterstützen. Alle, die in Unterschleißheim etwas „fairändern“ wollen, sind aufgerufen, sich für die Steuerungsgruppe zu bewerben, die die Koordination übernimmt. Der lokale Einzelhandel, die Gastronomie und die Vereine sind ebenfalls aufgerufen, sich zu beteiligen, indem sie Produkte aus Fairem Handel anbieten bzw. verwenden. Als Fairer Handel oder Fairtrade wird der kontrollierte Handel mit Produkten aus Dritte-Welt-Ländern bezeichnet, der den dortigen Erzeugern ihre Existenzsicherung ohne Ausbeutung garantiert und nachhaltige, umweltschonende Produktion gewährleistet. Damit eine Kommune den offiziellen Titel „Faitrade Town“ erlangen kann, müssen fünf Kriterien erfüllt werden: 1. Die Kommune muss beschließen, den Titel „Fairtrade-Stadt“ anzustreben, was in Unterschleißheim durch Stadtratsbeschluss im Februar erfolgt ist. Bei allen Sitzungen des Stadtrats und seiner Ausschüsse sowie im Bürgermeisterbüro wird zudem Fairtrade-Kaffee und ein weiteres Produkt aus Fairem Handel verwendet. 2. Zur Koordination aller entsprechenden Aktivitäten vor Ort wird eine lokale Steuerungsgruppe ins Leben gerufen. Interessierte Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer sind daher aufgerufen, Teil der Steuerungsgruppe zu werden. 3. In mindestens sechs lokalen Einzelhandelsgeschäften werden Produkte aus Fairem Handel angeboten, in mindestens drei Cafés oder Restaurants werden Fairtrade-Produkte ausgeschenkt. Deshalb sind der Unterschleißheimer Einzelhandel und die Gastronomie aufgerufen, sich zu beteiligen und Fairtrade-Produkte anzubieten. 4. In öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kirchen werden ebenfalls FairtradeProdukte verwendet und Bildungsaktivitäten zum Thema „Fairer Handel“ durchgeführt. Es wäre daher sehr erfreulich, wenn sich auch Vereine, Schulen und Kirchen beteiligen, soweit dies nicht ohnehin bereits der Fall ist. 5. Die lokal-regionalen Medien berichten über die Aktivitäten auf dem Weg zur „Fairtrade Town“. Wenn alle Kriterien erfüllt und durch den zuständigen Verein Trans Fair e.V. geprüft sind, wird der Titel „Fairtrade Town“ zunächst für zwei Jahre vergeben. Danach erfolgt eine erneute Prüfung, ob die Kriterien weiterhin erfüllt werden. Privatpersonen, die sich in der Steuerungsgruppe engagieren wollen, Einzelhandel und Gastronomie, die Fairtrade-Produkte anbieten oder dies beabsichtigen, sowie Vereine, Schulen und Kirchen, die Fairtrade-Produkte verwenden oder künftig verwenden wollen, kön-

Stadt Unterschleißheim – Landkreis-Anzeiger

nen sich bei der Stadt Unterschleißheim melden und erhalten unter aschmidt@ush.bayern.de oder unter Tel.089/310 09-158 weitere Auskünfte. Unterschleißheim ist aufgerufen, etwas zu „fairändern“! Machen Sie mit! Regierung legt Lärmaktionsplan für Bahnstrecke durch Unterschleißheim vor

Stadt und Nachbarkommunen sehen Optimierungsbedarf Die Regierung von Oberbayern hat die Stadt Unterschleißheim vor einiger Zeit in Kenntnis gesetzt, dass ein Entwurf für einen Lärmaktionsplan für die Bahnstrecke MünchenRegensburg, die auch durch Unterschleißheim (Schienenabschnitt 5500) führt, vorliegt. Laut Gesetz bedürfen Lärmaktionspläne der Regierung der Zustimmung der betroffenen Kommunen. Unterschleißheim wird jedoch, wie der Stadtrat jüngst beschlossen hat, dem Regierungsentwurf nicht zustimmen, da er aus Sicht der Stadt nicht ausreichend erscheint. Mit den ebenfalls betroffenen Nachbarkommunen herrscht darüber Einigkeit. Zwar hat die Regierung von Oberbayern in einer sogenannten Lärmkartierung festgehalten, dass der Lärmminderungsplan notwendig ist, da abends rund 370 Personen mit einem Lärmpegel von mehr als 70 dB(A) belastet sind und nachts 640 Personen mit einem Pegel von mehr als 60 dB(A), wodurch die geltenden Grenzwerte überschritten sind. Doch ist die tatsächliche Realisierung der Lärmsanierung durch die dafür zuständige Deutsche Bahn zeitlich nicht absehbar, zudem besteht kein Rechtsanspruch darauf. Aktuelle Planungen zur kurzfristigen Lärmminderung sind allem Anschein nicht im Gange. Maßnahmen, die Einschränkungen des Bahnbetriebs mit sich bringen, wie Nachtfahrverbote oder Geschwindigkeitsreduzierungen, werden grundsätzlich abgelehnt. Die Stadt Unterschleißheim hat die von einem Spezialbüro bereits vor einigen Jahren verfasste Schallschutzkonzept-Studie für die betreffende Bahnstrecke im Bereich Unterschleißheims nun aktualisieren lassen. Daraus geht hervor, dass bis 2025 mit einem weiteren Anstieg der nächtlichen Lärmbelastung zu rechnen ist, sollten keine Schallschutzmaßnahmen umgesetzt werden. Die Empfehlung des Gutachters sieht darüber hinaus Schallschutzwände in Höhe von 4 Metern vor, um den Kreis der Betroffenen zu minimieren. Die Stadt Unterschleißheim ist sich mit den ebenfalls betroffenen Nachbarkommunen Oberschleißheim, Eching und Neufahrn einig, dass die Aussagen im Lärmaktionsplan der Regierung zu wenig konkret sind und vor allem einen absehbaren zeitlichen Rahmen und eine rechtliche Verbindlichkeit vermissen lassen. Die Kommunen wollen daher zur Optimierung die sofortige Umsetzung aller Maßnahmen des Lärmaktionsplans an Fahrzeug und Fahrweg sowie eine Geschwindigkeitsbeschränkung, eine Reduzierung der Verkehrsmenge und ein Nachtfahrverbot für Güterzüge beantragen. Der Stadtrat hat daher beschlossen, dem von der Regierung vorgelegten Plan sein Einvernehmen nicht zu erteilen. Zu hoffen bleibt, dass den Optimierungsvorschlägen seitens der Regierung stattgegeben wird und so zum Wohl der Bür-

ger eine rasche und nachhaltige Lösung zur Lärmminderung gefunden wird. Das Unterschleißheimer Spielmobil feiert 20. Geburtstag

Am 26. und 27. Juli Vernissage und Familientag zum Jubiläum Unter dem Motto „20 Jahre kunstvoll spielen in der Stadt“ feiert das Spielmobil der Stadt Unterschleißheim dieses Jahr seinen 20. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums lädt die Stadt am 26. Juli zur Vernissage, am 27. Juli zum Familientag. Alle Bürgerinnen und Bürger und natürlich besonders die Kinder sind herzlich eingeladen.

Die Ausstellung, die von 26. Juli bis 05. August im Bürgerhaus zu sehen ist, zeigt die während des Spielmobil-Jubiläumsprogramms entstandenen (Straßen-) Kunstwerke und Erinnerungsbilder aus den letzten zwanzig Jahren. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 26. Juli, um 18.00 Uhr durch Ersten Bürgermeister Christoph Böck. Die Stadt freut sich über viele Besucher. Höhepunkt der Geburtstagsfeierlichkeiten wird der bunte Familientag am Samstag, 27. Juli 2013, von 14.00 bis 17.00 Uhr. Von der fahrbaren Druckerei über die mobile Holzwerkstatt bis hin zu einem überdimensionalen Bauklotz-Bauplatz werden in und ums Bürgerhaus zahlreiche Aktionen zum Mitmachen anregen. Jung und Alt, Groß und Klein sind herzlich eingeladen, einen fröhlichen Tag mit Spaß und Spiel zu verbringen. Kreativ und konstruktiv

Bürger erarbeiten Lösungen für Lohhof-Süd Der Startschuss ist gefallen, die Bürgerbeteiligung zum Thema „Verkehr in Lohhof-Süd“ nimmt Konturen an: Der erste Arbeitskreis, zu dem über 30 Interessierte kamen, traf am Donnerstag, 04. Juli, im Rathaus zusammen und erarbeitete erste konstruktive Lösungsansätze. Rund 30 Bürgerinnen und Bürgern aus LohhofSüd, die sich für die Mitarbeit in den Arbeitskreisen gemeldet hatten, folgten der Einladung und waren im ersten Arbeitskreis voller Elan und Tatendrang. Nachdem der Moderator Carsten Schwunck (Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München) und Verkehrsplaner Gorden Rumpff (Dorsch Consult) die Vorgehensweise vorgestellt hatten, hieß es zuerst übergeordnete Ziele definieren. Schnell war klar, dass es den Bürgern um die Verkehrsführung, die Verkehrssicherheit, den Öffentlichen Personen-Nahverkehr und auch die Kosten ging. Zu diesen Zielen brachten die Bürger konkrete Ideen ein, die im Anschluss in drei Arbeitsgruppen ausführlich diskutiert wurden. Wie kann der Durchgangsverkehr vermieden werden? Wo soll der Bus fahren? Wie kommen die Schulkinder sicher an die Bushaltestelle? Diesen


Landkreis-Anzeiger – Stadt Unterschleißheim und anderen Fragen rund um das Thema widmeten sich die Teilnehmer – immer unter der Maxime, dass das St.-Florian-Prinzip keine Lösung sein kann und eine Entlastung für einen Teil der Bewohner nicht zu Lasten eines anderen Teils gehen darf. Die Teilnehmer brachten ihre Vorschläge sowohl schriftlich als auch zeichnerisch zu Papier und stellten ihre Ergebnisse nach eineinhalbstündigem intensiven Arbeiten den anderen Teilnehmern vor. Als stille Zuhörer waren auch Vertreter der Stadtratsfraktionen zugelassen, die so hautnah die Überlegungen der Bürger nachvollziehen konnten. Dies ist von Vorteil, wenn letztendlich der Stadtrat über die Maßnahmen entscheiden muss. Jetzt werden die erarbeiteten Resultate noch weiter konkretisiert, so dass im nächsten Arbeitskreis nach den Sommerferien an konkreten Ideen gefeilt werden kann.

Sa., 13. Juli 2013

Ein weiterer Anschlussbereich an die Geothermie befindet sich westlich der Bahnlinie u.a. im Neubaugebiet direkt westlich angrenzend an die SBahnstation Unterschleißheim. Hierfür beginnen zunächst ab 15.07.2013 in der Pater-Kolbe-Straße ab der Einmündung Im Klosterfeld bis zum derzeitigen Neubau einer Wohnanlage die Tief- und Rohrbauarbeiten für den Fernwärmeanschluss. Die Straße ist daher im Zeitraum vom 15.07.13 bis 10.08.13 nur für die Anlieger weiterhin möglich. Im Baustellenbereich kann es während der Bauarbeiten zu Behinderungen des Straßenverkehrs und zu einer temporären Lärmentwicklung kommen. Das ausführende Bauunternehmen ist jedoch bemüht, die Beeinträchtigungen auf das absolut notwendige Mindestmaß zu beschränken. Die GTU AG dankt den Verkehrsteilnehmern und Anliegern für deren Verständnis. Vorbereitungen für die Reise- und Urlaubszeit

Ausweise überprüfen

Intensiv arbeiteten die Bürger gemeinsam an Lösungsvorschlägen Die GTU AG baut ihr Versorgungsnetz weiter aus

Verlegung von Fernwärmeleitungen im Juli und August Was der Aufsichtsrat der städtischen Geothermiegesellschaft GTU AG sowie der Stadtrat vor einigen Monaten durch ihre Entscheidungen zum diesjährigen umfangreichen Ausbauprogramm der umwelt- und klimafreundlichen Wärmeversorgung durch die erneuerbare Geothermie auf den Weg gebracht haben, wird nun auch mit mächtigen Schritten in die Praxis umgesetzt. Am 15.07.2013 beginnen in der Südlichen Ingolstädter Straße auf Höhe des derzeit in Bau befindlichen und anzuschließenden neuen 6. Kinderhauses die Tief- und Rohrbauarbeiten für die Verlegung der Fernwärmeleitung. Die Baumaßnahme verläuft in Richtung Schwalbenstraße, wo die neue Fernwärmeleitung in das dort bereits bestehende Versorgungsnetz angebunden wird. Die Südliche Ingolstädter Straße muss daher im Zeitraum vom 15.07.13 bis 09.08.13 halbseitig auf Länge der Baustelle gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrseinschränkungen kommt. Am Hausanschluss des Neubauvorhabens Schwalbenstraße 9-9a werden die Tief- und Rohrbauarbeiten im Zeitraum vom 22.07.13 bis 14.08.13 durchgeführt.

Die Urlaubs- und Reisezeit hat begonnen. Bitte prüfen Sie rechtzeitig vor Ihrer Reise die Gültigkeit Ihres Personalausweises bzw. Reiseoder Kinderreisepasses. Falls Sie einen neuen Ausweis benötigen, sind Ihnen die Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros im Rathaus gerne behilflich. Informieren Sie sich am besten vorher telefonisch unter der Nummer 31009-0, welche Unterlagen dazu vorzulegen sind. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Urlaubsplanung bitte auch die Ausstellungsdauer: Die Bearbeitungszeit für einen neuen Reisepass beträgt derzeit etwa drei Wochen, für einen Personalausweis zwei bis drei Wochen. Ein Kinderreisepass kann etwa innerhalb einer Woche ausgestellt werden. Die Stadt Unterschleißheim wünscht eine schöne Urlaubs- und Ferienzeit. Das Fundbüro informiert

Fundsachen warten auf Eigentümer Haben Sie etwas verloren? Dann bietet Ihnen das Fundbüro der Stadt Unterschleißheim bestmögliche Unterstützung. Im Fundbüro werden alle im Stadtgebiet Unterschleißheim gefundenen und abgegebenen Gegenstände registriert und verwahrt. In der Zeit vom 01. April 2013 bis 30. Juni 2013 wurden nachfolgend aufgeführte Fundsachen abgegeben: Fundsache Anzahl Beutel / Tüte mit Inhalt 1 Brille 2 Foto / Film / Video 1 Handy 3 Kleidung 2 Koffer 1 Ohrring 1 Schlüssel 14 Sonstiger med. Gegenstand 1 Uhr 4

7

Abholen kann der Eigentümer die Fundsachen zu folgenden Zeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr Donnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Freitag von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr im Rathaus Unterschleißheim, Bürgerbüro, Rathausplatz 1. Fundsachen haben eine Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten ab Anzeige des Fundes. In dieser Zeit bemüht sich die Stadt, den Verlierer zu ermitteln oder zu benachrichtigen. Nicht abgeholte Fundsachen gehen nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist in das Eigentum der Stadt Unterschleißheim über. Danach werden sie unter Berücksichtigung des Datenschutzes entweder vernichtet oder sozialen Zwecken zugeführt. Weitergehende Auskünfte erteilt Ihnen das Fundbüro Unterschleißheim, Bürgerbüro, Telefon 089/310 09-0. Die Stadt Unterschleißheim bietet zudem einen Online-Service an, mit dem Sie bequem von zu Hause aus rund um die Uhr nach Ihren verlorenen Gegenständen suchen können. Unter www.unterschleissheim.de/Rathaus&Bürgerservice gibt es den Unterpunkt „Fundsachen online“. Vielleicht finden Sie dort den verlorenen Gegenstand wieder. Zusätzlich wird in den Schaukästen der Stadt Unterschleißheim alle drei Monate eine „Bekanntmachung der Fundsachen“ ausgehängt. Auch hier können Sie sich informieren, welche Gegenstände aktuell im Fundbüro gelagert werden. Bitte beachten

Von 12. bis 30. Oktober keine Trauungen im Unterschleißheimer Rathaus möglich Das Trauungszimmer der Stadt Unterschleißheim wird im Zeitraum von 12. Oktober bis 30. Oktober 2013 renoviert, um danach Brautpaaren und Hochzeitsgästen im frischen Look und mit modernisierter Technik einen noch schöneren Rahmen für Trauungen bieten zu können. Die Stadtverwaltung bittet daher um Verständnis, dass während der Renovierungsphase keine Trauungen im Unterschleißheimer Rathaus durchgeführt werden können. Wer also für 2013 noch Heiratspläne hat, sollte dies beachten.

Neue Ausweise im Bürgerbüro eingetroffen Alle Reisepässe, die bis 27.06. und alle Personalausweise, die bis 01.07. beantragt wurden, können ab sofort im Rathaus – Bürgerbüro – abgeholt werden. Möchten Sie einen Dritten mit der Abholung beauftragen, verwenden Sie bitte zwingend die entsprechenden Vollmachten auf unserer Homepage für Personalausweis und Reisepass unter www.unterschleissheim.de/ index.html?xml=/rathaus/formulare.xml. Beachten Sie bitte ferner, dass die Abgabe des alten Ausweisdokuments verpflichtend ist.

www.Loewenflyer.de Made in Bayern

Die Internet-Druckerei mit der „Inklusiv-Preis-Garantie“ • Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands • Grunddatencheck Ihrer Druckdaten • Dateien aus Office-Programmen wandeln wir gerne kostenlos für Sie in eine PDF-Datei um


8

Sa., 13. Juli 2013

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Kleines Jubiläum mit großer Geschichte

StadtTeilAuto Schleissheim e.V.

Verein „Lichtblicke“ wird heute 10!

Drittes Fahrzeug wird gut angenommen

Der Verein „Lichtblicke – Hoffnung für Menschen in Not e.V.“ feiert an diesem Samstag, 13. Juli 2013 seinen zehnten Geburtstag. Ein mit rund 30 Mitgliedern im Verhältnis kleiner Verein und mit einer relativ kurzen Vereinsgeschichte, angesichts der vielen Traditionsvereine in unserer Stadt. Dennoch: Aus der ersten Idee ist in den Jahren eine „große Geschichte“ geworden. Angefangen hat alles im Herbst 2001 mit dieser einen Idee: mit Musik Gutes tun, das war das Ziel von ein paar jungen Leuten aus Unterschleißheim um Benjamin Straßer und Michael Kavelar. Betroffen von den Bildern des Krieges in Afghanistan, wurde überlegt, wie geholfen werden könnte. Den Kern bildeten ehe-

Forum Unterschleißheim in Kooperation. Jahr für Jahr stiegen Besucherzahl und Spendensumme und so finden in diesem Jahr am 18. und 19. Oktober die bereits zwölften Konzerte statt (Vorverkaufsstart: 20. Juli, 9 Uhr). Wir danken den Besuchern, Freunden, Spendern und Sponsoren von „Lichtblicke“ für ihre Treue! Informationen unter: www.lichtblicke-benefiz.de Susanne Straßer, Vereinsvorsitzende

Raiffeisenbank MünchenNord eG ernennt weiteres Vorstandsmitglied

malige Schüler und der damalige Musiklehrer der Realschule, Roland Stöhr. Die Form der Hilfe lag also nahe und das Lichtblicke Benefizkonzert war geboren. So wurde in kürzester Zeit das erste Konzert für den 20. Dezember 2001 organisiert, Pfarrer Franz Muck stellte die St. Ulrich Kirche zur Verfügung und das Jugendparlament der Stadt Unterschleißheim konnte als Veranstalter gewonnen werden. Etwa 100 Besucher kamen damals und Applaus und Spendenbereitschaft machten klar: „Lichtblicke“ würde gleich im nächsten Jahr eine Fortsetzung erleben. Um einen geeigneten Hintergrund der Spendenabwicklung und Organisation der Konzerte zu gewährleisten, wurde dann am 13. Juli 2003 der Verein „Lichtblicke – Hoffnung für Menschen in Not e.V.“ gegründet. Seitdem ist dieser Veranstalter der Konzerte, seit 2012 mit dem

Herr Sebastian Dienelt ist zum 01.07.2013 als weiteres Vorstandsmitglied vom Aufsichtsrat bestellt worden. Der 35-jährige „dipl. Bankbetriebswirt Management“ hat bereits seine Ausbildung bei der Raiffeisenbank München-Nord eG absolviert. Zuletzt war er als Prokurist und Leiter der Kreditabteilung für die Bank tätig. Als Führungskraft der Raiffeisenbank sammelte er in den letzten 8 Jahren weitreichende Erfahrungen in allen Sparten des Bankgeschäfts. Neben dem Kerngeschäft der Bank ist dem überzeugten Genossenschaftsbanker die Mitgliedschaft eine Herzensangelegenheit. „Damit unterscheiden wir uns von allen anderen Kreditinstituten. Deswegen müssen wir dieses Alleinstellungsmerkmal für unsere Teilhaber künftig noch erlebbarer machen“, lässt er erste Ziele und Pläne erkennen. Privat ist Herr Sebastian Dienelt in Oberschleißheim beheimatet, verheiratet und im SV Lohhof als Schatzmeister aktiv engagiert. Bettina Schmid

Die nächste Ausgabe erscheint am 20.07.13

Redaktionsschluss ist am Mo., den 15.07.13, um 18 Uhr

Seit Ende letzten Jahres stellt StadtTeilAuto Schleißheim e.V. seinen Mitgliedern ein drittes Fahrzeug zur Verfügung. Das Angebot wird von den Vereinsmitgliedern gut angenommen. Auch Flinkster-Kunden greifen gerne auf das Angebot zurück, denn die Fahrzeuge von StadtTeilAuto Schleißheim e.V. sind auch für sie zur Nutzung freigegeben. Im Mai 2013 wurden erstmals über 6000 km in einem Monat mit den Fahrzeugen von Stadtteilauto Schleißheim zurückgelegt. Auch die Mitgliederzahl steigt kontinuierlich. Immer wieder nutzen Schnuppermitglieder die Möglichkeit, das Vereinsangebot unverbindlich zu testen, wobei nur die Kosten für die reale Fahrzeugnutzung anfallen. Wenn sie nach der Schnupperzeit nicht Mitglied werden wollen, erhalten sie ihre Schnuppereinlage zurück und bezahlen auch keine Aufnahmegebühr. Die gute Nutzung und die Sorgfalt der Mitglieder im Umgang mit den Fahrzeugen ermöglichten es dem Verein, seine Preise trotz steigender Kraftstoffkosten seit längerer Zeit stabil zu halten und auf einen festen Jahresbeitrag für die Mitglieder zu verzichten. Mitglieder des Vereins erhalten darüberhinaus einen Vielfahrerrabatt von 30% auf alle Umsätze mit vereinseigenen Fahrzeugen, die innerhalb eines Monats 100€ übersteigen. Carsharer verzichten auf die Anschaffung eines wenig gefahrenen Erst- oder Zweitwagens und schonen so nicht nur ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Im Münchner Raum mit seinem dichten MVV-Netz ist Carsharing oft eine Lösung für verbleibende gelegentliche Transportprobleme. Weitere Informationen bekommen Interessenten unter http://www.stadtteilauto-schleissheim.de oder telefonisch unter 089 / 45 54 66 73. Martin Kluge

Anzeigenschluss ist am Do., den 18.07.13, um 10 Uhr PR-Anzeige

W.B.C. – eine 20-jährige Erfolgsgeschichte Die Firmengeschichte von W.B.C. beginnt 1993 in Mintraching. Dort gründen Peter und Jutta Putz die Firma und kümmern sich um die Reparatur von Rollcontainern. 1996 inspirierte eine Urlaubsbekanntschaft mit einem Bauhofleiter in München Herrn Putz dazu, entsorgte Waren wieder an den Mann zu bringen. Das tat er mit Erfolg und somit war das die Geburtsstunde der Wertstoffbörse. 1997 erfolgte der Umzug in die Lagerhalle einer ehemaligen Baufirma an der B11 nahe der Münchner Straße in Neufahrn/Mintraching. Die Waren stammen nun überwiegend aus Haushaltsauflösungen und Ent-

rümpelungen, die das Tätigkeitsfeld der GmbH erweitern, sowie direkt von Privatleuten, die die Waren selbst zum Ankauf in die Wertstoffbörse bringen. 2002 kamen der Containerdienst, Umzüge, Transporte und der Winterdienst hinzu. Mit der Vergrößerung des Geschäftsfeldes kam jedoch auch die Platznot, die die Firma 2010 zum Umzug nach Ismaning/ Fischerhäuser bewegte. Insgesamt kann Peter Putz auf rund 25 Mitarbeiter und 10 Aushilfen zählen, und auch die eigene Familie arbeitet kräftig mit: Frau Jutta Putz kümmert sich mit Frau Elisabeth Wolff – mit 10-jähriger Firmenzugehörigkeit – und neu im Team: Frau Andrea Jandl, um den schriftlichen und bürokratischen Teil der Firma. Seit Sep-

tember 2010, nach seinem erfolgreichen Abschluss zum Raumausstatter mit Schwerpunkt „Bodenlegen“, ist auch der Sohn Kevin Putz mit im Geschäft. Nach dem Erwerb des gewerblichen LKW Führerscheins will er in den kommenden Jahren mit seinem erlernten Beruf das Tätigkeitsfeld der GmbH mit Bodenlegearbeiten erweitern. Ebenso immer wieder fleißig mit im Firmengeschehen integriert ist die Tochter Kathrin Putz, die den Büromädels als Urlaubsvertretung aushilft. Mit dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten in Ismaning entstand das Flohmarkt-Café. Ursprünglich sollte ein Raum geschaffen werden, wo sich die

werten Flohmarktkunden mit Kaffee und kalten Getränken aus dem Automaten ein wenig erfrischen und gemütlich plaudern können, mussten Sie nun doch – besonders unsere Stammkundschaft – ein wenig weiter fahren zum Shoppen. Durch den Einsatz von Frau Brigitte Kiening erfuhr das Flohmarkt-Café jedoch eine Eigendynamik. In den vergangenen

zwei Jahren hat sie sich ihre eigene Stammkundschaft erworben, die jede Woche aufs Neue gespannt ist, was sich im Café verändert hat. Dieses wird nämlich jede Woche von ihr ganz neu gestaltet und mit viel Liebe zum Detail dekoriert. Die Waren wiederum stammen aus dem Fundus des Flohmarkts und können somit käuflich erworben werden.


info@landkreis-anzeiger.de

www.druck-zimmermann.de

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger SV Lohhof – Schwimmen

Dirk Richter kam, sah und siegte Über 20 Jahre nach Beendigung seiner internationalen Karriere ging bei den 45. Deutschen Meisterschaften im Schwimmen der Masters „Kurze Strecke“ Dirk Richter erstmals wieder bei einer Meisterschaft an den Start. Dass man Schwimmen nicht so schnell verlernt, bewies er im Badezentrum in Sindelfingen bei seinen Siegen in der Altersklasse 45 über 50m Schmetterling in 28,53 Sekunden und 50m Rücken in 30,35. Über 50m Freistil fehlte es wohl noch etwas an Training. Hier erreichte Dirk Richter in 26,70 Sekunden den fünften Platz, wobei er sich jeweils auch mit Schwimmkollegen aus seiner ersten Karriere messen musste. Zwei weitere Medaillen für den SV Lohhof gewann Brigitte Weinzierl in der AK 60. Sie wurde Zweite über 100m Schmetterling und Dritte über 100m Brust. Bei ihren weiteren Starts errang sie noch einen vierten, zwei fünfte, drei sechste sowie jeweils einen siebten und achten Platz. Sebastian Humm (AK25) wurde Fünfter von 21 Teilnehmern über 50m Brust in 31,12 Sekunden. Er war dabei nur geringfügig langsamer als bei den offenen Deutschen Meisterschaften, an denen er als einer der 100 besten Schwimmer auf dieser Strecke in Deutschland vor ein paar Wochen teilnehmen durfte.

Praxis für Psychotherapie & Entspannungskurse Harald Joerg – Heilpraktiker Psychotherapie Hilfe bei Angst, Zwang, körperlichen Beschwerden ohne medizinischem Befund, Lebenskrisen, Burnout ... www.therapie-joerg.de oder 0176-84870480 Den fünften Platz belegten außerdem in der AK 55 über 100m Schmetterling Sabine Riedel und in der AK 60 Dieter Schildgen über 100m Schmetterling und 100m Freistil. Über die halb so lange Distanz konnte Schildgen jeweils einen siebenten Platz erzielen. Ein siebter Rang über 50m Rücken in 0:33,52 war auch die beste Platzierung von Lars Plath (AK 35). Bei den Deutschen Meisterschaften gibt es bis zum achten Platz Urkunden als Auszeichnung. Eine solche zu erschwimmen gelang in den Einzelrennen Mike Pohl (AK 45), Kathrin Schneider (AK 45), Franziska Szabo (AK 20) und Georg Wolf (AK 45) nicht. Aber dafür gab es ja noch die Staffeln. Am erfolgreichsten waren hier Dirk Richter (Rücken), Mike Pohl (Brust), Dieter Schildgen (Schmetterling) und Georg Wolf (Freistil) über 4x50m Lagen der Männer der Altersklasse 200-239. Sie verpassten nur um 0,93 Sekunden die Bronzemedaille und wurden Vierte. In der Altersklasse 120-159 erreichten über 4x50m Lagen der Frauen Franziska Szabo, Sabine Riedel, Kathrin Schneider und Daniela Kandziora (AK 20) ebenso den fünften Platz wie die Herren Sebastian Humm, Dirk Richter, Mike Pohl und Lars Plath über 4x50m Freistil. Sechste wurden über 4x50m Freistil der Damen in der AK 100-119 Franziska Szabo, Ramona Schmidbauer (AK 20), Kathrin Schneider und Daniela Kandziora. So konnte jeder der angetretenen Lohhofer Schwimmerinnen und Schwimmer mindestens eine Urkunde mit nach Hause nehmen. Brigitte Weinzierl

Medaillen für den SV Lohhof gewannen Dirk Richter und Brigitte Weinzierl


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

2. Platz für JU-Team: Spannendes Finale um den Rolf-Zeitler-Cup Insgesamt neun Mannschaften aus Unterschleißheim und Umgebung nahmen am JU- Fußballturnier am 6.7.2013 teil. Nach einem spannenden Elfmeterschießen im Finale übergab Titelverteidiger JU Unterschleißheim den Rolf-Zeitler-Wanderpokal an Turniersieger SpVgg GKK aus München. Ernst Weidenbusch, MdL und Lorena C. Allwein, Ortsvorsitzende der JU Unterschleißheim, eröffneten gegen 10:00 Uhr das Kleinfeldturnier, das unter der Schirmherrschaft von Rolf Zeitler, Altbürgermeister, steht. „Es freut mich, dass wir dieses traditionelle Kleinfeldturnier auch 2013 fortführen und sich so viele Freizeitmannschaften angemeldet haben“, so L. C. Allwein. Nicht nur das schöne Wetter und der von der JU organisierte Biergarten, sondern auch die lautstarke Unterstützung und die Showeinlage der Royal Cheer Force Cheerleader aus Geisenhausen trugen zu einer ausgelassenen Stimmung bei den Mannschaften bei. Als besonderes Schmankerl konnte jeder Turnierteilnehmer beim JU Speed Shot Contest seine Schussgeschwindigkeit messen lassen. Mit 129 km/h gewann Tobias Brellochs (Team JU) den von Ernst Weidenbusch, MdL, gesponserten Pokal für den schnellsten Schuss. Schließlich schafften es die Münchner Firmenmannschaft, die SpVgg GKK und der Titelverteidiger JU Unterschleißheim ins Endspiel. Nach einem Unentschieden von 1:1 wurde ein spannendes Elfmeterschießen ausgetragen. Letztendlich entschied die SpVgg GKK das Turnier für sich und nimmt den Wanderpokal für 1 Jahr mit nach Hause. „Auch wenn wir unseren Titel nicht verteidigen konnten, haben wir ein tolles Turnier ausgerichtet und einen 2. Platz erkämpft. Danke, an alle Mannschaften, die mitgespielt haben!“, so Lorena C. Allwein. „Im kommenden Jahr findet das Turnier wieder statt – vielleicht kann sich die JU den Wanderpokal dann zurückholen.“ Alle Pokale und Medaillen des Turniers wurden gesponsert von: Rolf Zeitler, Bürgermeister a.D., Theodor Pregler, 2. Bürgermeister, sowie den Stadträten Dr. Friedrich Kiener, Dr. Eckhardt Kirchner, Anton Negele, Ludwig Pettinger, Michael Schessl, Manfred Utz und Brigitte Weinzierl. Lorena C. Allwein

V.l.n.r. Ernst Weidenbusch, MdL, Lorena C. Allwein, SpVg GKK, Stefan Krimmer, Brigitte Weinzierl, Sebastian Schweissgut

RSV Schleißheim Autorallye 2013 Sommer, Sonne, Sonnenschein, alles also beste Voraussetzungen für die Autorallye des RSV Schleißheim am 6.7. Leider hatten wohl etliche Teilnehmer,

Von links: Stefanie Nefzger, Adrian Siegwardt, Björn Böhlke, Ariane Siegwardt, Peter Schmid, Edi Alkan, Tanja Alkan, Klaus Müller

die in den Vorjahren dabei waren, eine andere Freizeitgestaltung gewählt, so dass leider nur 9 Teams am Start waren. Motorsportleiter Josef Nefzger hatte wieder für eine interessante Streckenführung mit kniffligen Aufgaben im Umland von Oberschleißheim gesorgt. Nach rund vier Stunden war es dann für alle geschafft und es stand im Rahmen des Sommerfests vom FC Phönix die Siegesfeier an. Zunächst wurden hier aber die Gewinner des Entenrennens, das am 22.6. am Gänsbach ausgetragen wurde, von Peter Schmid (2. Vorstand RSV) geehrt. Den 1. Preis gewann die Ente von Karin Muggesser, gefolgt von Lutz Berger und Marcel Maier. Gespannt waren dann alle auf die Sieger der Autorallye. Den 1. Platz belegte das Team Adrian Siegwardt/Björn Böhlke. Zweiter wurden Ariane Siegwardt/ Bianca Böhlke und den 3. Platz konnten Robert und Klaus Müller für sich verbuchen. Traditionell gab’s auch wieder die Laterne für das letztplatzierte Team, das diesmal Edi und Tanja Alkan wurden. Bleibt zu hoffen, dass die Beteiligung im nächsten Jahr wieder zunimmt. Dietmar Pathe Pressewart

SuchtHotline sucht dringend engagierte ehrenamtliche Mitarbeiter Die SuchtHotline, mit 5.000 Anrufen jährlich die zentrale Anlaufstelle in München für Suchtgefährdete, Abhängige und Angehörige, sucht dringend für die Aufrechterhaltung des 24-StundenDienstes Ehrenamtliche. Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Der neue Ausbildungskurs startet am 25.09.13 und umfasst 11 Abende sowie 2 Wochenenden. Monatlich sollten ca. 20 Stunden für die ehrenamtliche Tätigkeit aufgebracht werden können. Nähere Infos unter www.suchthotline.de oder unter Tel. 089-282822. Maria Büyükpulat


12

Sa., 13. Juli 2013

Noch freie Plätze in den Kanuferienkursen Der Schleißheimer Paddelclub in Oberschleißheim bietet in den Sommerferien Kanuferienkurse an der Olympiaregattastrecke in Oberschleißheim an. Programminhalte sind: Kanufahren in all seinen Varianten, Spiele zu Wasser und an Land sowie Erlebnisspiele. Das Entgelt beträgt 90 € (drei Tage), 150 Euro (5 Tage) pro Kind und beinhaltet die Kosten für das Material, die Kursleitung, das Mittagessen und die BLSV-Versicherung. Teilnehmen können Kinder zwischen 8 und 15 Jahren, die Schwimmen können. Die Kurse werden nach Bedarf geteilt. Die Kursdauer ist jeweils von 9 bis 17 Uhr. Kurs 1 31. Juli bis 2. August Kurs 2 5. bis 9. August ausgebucht Kurs 3 12. bis 16. August Anmeldung und Infos unter E-Mail: Ferienkurs13 @t-online.de Fax: 089-32928972 oder Handy: 01728570851 Toni Mayer

Betreute BRK-Seniorenreise im September nach Teneriffa Niemand sollte aufgrund seines Alters oder aus Gesundheitsgründen auf das Reisen verzichten müssen. Das BRK Dachau organisiert für reiselustige ältere Menschen eine betreute Reise nach Teneriffa mit Unterbringung im Vier-Sterne-Hotel Valle Mar in Puerto de la Cruz. Die Reise findet vom 7. bis 21. September statt und richtet sich besonders an ältere Menschen, die nicht mehr alleine verreisen wollen und deshalb die angenehme Unterhaltung in einer Gruppe zu schätzen wissen. Das Angebot ist aber auch für alle diejenigen gedacht, die aufgrund altersbedingter oder körperlicher Einschränkung ohne Hilfe nicht verreisen können. Geschultes Begleitpersonal steht während der Reise und im Hotel rund um die Uhr zur Verfügung und ermöglicht den Urlaubern

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger einen unbeschwerten und erholsamen Aufenthalt unter südlicher Sonne. Die Begleiter geben Hilfestellung beim Ankleiden, Essen, der Medikamenteneinnahme, begleiten Ausflüge, schieben Rollstühle oder holen eine Arznei aus der Apotheke. Um die Sehenswürdigkeiten der Region kennenzulernen, werden Ausflüge angeboten. Die Teilnahme daran ist kein Muss. Die Fahrt zum Flughafen übernimmt der verbandseigene Fahrdienst. Er holt die Reisenden an ihrer Haustüre ab und bringt sie nach der Reise auch wieder nach Hause. Um das Gepäck sowie den Check-in kümmern sich Helfer des BRK-Kreisverbandes, kein lästiges Kofferschleppen ist nötig. Die Teilnahme an einer Seniorenreise ist nicht von einer Mitgliedschaft im BRK abhängig. Nähere Auskünfte im BRK-Service Center bei Renate Hörl unter Tel. 08131/2744713 und Angelika Kniesl Tel. 08131/3663-11 Bärbel Schäfer

Jugendzentrum der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O’

Planet ‚O‘ erstrahlt in neuem Glanz Bürgermeisterin übergibt neue Kuchentheke Oberschleißheim – Die Jugendfreizeitstätte Planet ‚O‘ erstrahlt in neuem Glanz. Im Juni wurde im Jugendzentrum ein neuer Bodenbelag verlegt und die Jugendlichen bekamen eine neue Theke mit Küchenbereich. Am 28. Juni wurde die neue Küchentheke feierlich von Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler an die Jugendlichen und das Team des Planet ‚O‘ übergeben. Die Besucher nahmen die neue Erscheinung des Jugendzentrums mit großer Begeisterung auf und begrüßten das hellere und freundlichere Erscheinungsbild der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O‘. Die Jugendlichen bedankten sich ganz herzlich bei Frau Ziegler, den Gemeinderäten und der Gemeinde für die tolle Theke und den schönen Boden. Nun

kann es mit gemeinsamen Koch- und Backaktionen für Kinder und Jugendliche so richtig losgehen. Weitere Informationen gibt es in der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O‘, Theodor-Heuss-Str. 29, 85764 Oberschleißheim, Telefon 089/3153962, e-mail: info@planet-osh.de. Alexandra Zeller

Jugendzentrum der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O’

Plätze frei im „KAROTTE“Kinderprogramm Angebote für Kinder ab 6 Jahren Oberschleißheim – Es gibt noch freie Plätze für Angebote des „Karotte“-Kinderprogramms der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O’. Am 19. Juli können die Kinder im Kinderkochstudio von 14.30 bis 18.30 Uhr verschiedene Nudeln selber herstellen, leckere Soßen dazu kochen und viel Interessantes rund um die Nudel erfahren. Am 24. Juli heißt es „Aus alt mach neu“. Mitgebrachte Dosen werden zu Windlichtern, Vasen und Utensilos umfunktioniert und wunderschön gestaltet. Weitere Informationen sind der Homepage www.planetosh.de und den Ausschreibungen zu entnehmen. Die Kinder können immer dienstags und donnerstags von 15 bis 20 Uhr, mittwochs von 14 bis 19 Uhr und freitags von 14 bis 20 Uhr in der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O’, Theodor-Heuss-Str. 29. 85764 Oberschleißheim, für die Angebote angemeldet und der Unkostenbeitrag bezahlt werden. Weitere Informationen gibt es unter 089/3153962. Alexandra Zeller

Windeln gekauft ✔ Gitterbettchen zusammengebaut ✔ Strampler gestrickt ✔

geburtskarten? jetzt aber schnell...

...zu: Druck & Verlag Zimmermann GmbH Einsteinstraße 4 l 85716 Unterschleißheim


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 13. Juli 2013

CSU besucht Baaderbank Kommt man von der B 13 über die Weihenstephaner Straße nach Unterschleißheim, so macht eine außergewöhnliche Architektur neugierig: Hier ist einer der größten Wertpapierhändler Deutschlands ansässig – die Baaderbank, benannt nach ihrem Gründer, dem Diplomvolkswirt und Börsenmakler Uto Baader. Ihn und seine Bank besuchte kürzlich der Kommunalpolitische Arbeitskreis der CSU Unterschleißheim zusammen mit Altbürgermeister und Kreisrat Rolf Zeitler und etlichen Stadtrats- und Vorstandsmitgliedern der CSU. Das nun 30 Jahre alte Unternehmen zog 2002 mit 75 Mitarbeitern von München nach Unterschleißheim. Hier fand es ein genügend großes Areal für einen fachgerechten und erweiterbaren Neubau. Die Baaderbank hat im Laufe der Zeit verschiedene andere Wertpapierhäuser übernommen. In den 30 Jahren seit der Gründung sind die ehemals etwa 300 Händler in Deutschland auf 15 geschrumpft. „Einige davon werden auch noch dicht machen“, sagt der Seniorchef und dokumentiert damit den herausragenden Status seines Hauses. So verwundert es nicht, dass die mittlerweile 430 Mitarbeiter, zum Teil verstreut über die ganze Welt, aber im Kern mit 300 in Unterschleißheim, weiteren Raumbedarf hatten. Schließlich handelt Baader inzwischen mit mehr als 700.000 verschiedenen Wertpapieren – Aktien, Fonds, Deriva-

ten und Rentenpapieren. Rund 80 % der Handelsumsätze der Börse München und rund 40 % des Frankfurter Börsenhandels laufen über die Handelsbücher von Baader. Diese Bank sieht im Inneren recht unüblich für die Bankbranche aus: keine Geldautomaten, keine Auszugsdrucker, keine Schalterhalle, auch kein Publikumsverkehr. Über den Empfang betritt man eine Oase, die einem Palmengarten ähnelt, darin versteckt die verstreuten Kantinentische. Herzstück ist der Wertpapierhandelssaal, eine Riesenfläche, die nur so strotzt von Bildschirmen. Hier laufen die Handelsaufträge in Nanosekunden ab. „Unterschleißheim ist für uns – für einige andere Firmen auch wegen der Glasfasernetzerschließung ein idealer Standort“, schwärmt Uto Baader. „Für unseren Betrieb haben wir 165 km Datenleitungen im Haus.“ So präsentiert sich die Bank, die vor drei Monaten ihren zweiten Bauabschnitt mit Kosten von rund 30 Mio Euro eingeweiht hat, selbstbewusst und gleichzeitig ihrer neuen Heimat verbunden. Denn „auf unserem Gelände wurden Ausgrabungen getätigt, die nachweisen, dass in Unterschleißheim schon vor bis zu 3.000 Jahren über den Eigenbedarf hinaus Geschäftstätigkeit herrschte“. Neben dem Besichtigungsteil und den Firmeninhalten erlebten die CSU-Mitglieder ein fast dreistündiges volks- und bankwirtschaftliches Seminar mit Uto Baader, das dieser ansonsten vor Studenten auszubreiten pflegt. Einig waren sich die Teilnehmer bei der Feststellung: Es ist überragend, was sich in der Unterschleißheimer Wirtschaftswelt alles abspielt. Josef Diehl

Freie Wähler von Oberschleißheim

Stammtisch am 18.7.2013 Die CSU-Besuchergruppe mit Bankvorstand Uto Baader

Die Freien Wähler stellen im Monat Juli 2013 das Konzept des geplanten Umbaus der Rad-/Fußgängerunterführung Feierabend-/Blumenstraße vor.

Ihre Ansprechpartner für Anzeigen Boris Vuković Tel.: 089/321 840 - 32 Mob.: 0172/829 00 91 b.vukovic@druck-zimmermann.de

Martina Gebell Tel. 0 84 41 / 80 40 02 Mobil 01 76 / 55 62 70 35 martinagebell@aol.com

13

Hans Hirschfeld und Hans Negele informieren über den genehmigten Umbauplan. Auch wollen sie, getreu ihrem Motto „basisdemokratisch und engagiert“, Anregungen und Wünsche sammeln für das Radwegekonzept. Die FW-Gemeinderäte nehmen zu den aktuellen Themen im Gemeinderat Stellung. Die Freien Wähler laden alle Oberschleißheimer zum Stammtisch am Donnerstag, den 18. Juli 2013 ab 19 Uhr 30 in den Konferenzraum 2 des Bürgerhauses recht herzlich ein. Zusätzliche Infos vom 1. Vorstand Hans Hirschfeld (Tel. 3152470) und 2. Vorstand Christian Kuchlbauer (Tel. 0170/7427873). Die Freien Wähler von Oberschleißheim

13. und 14. Juli 2013

Reitturnier auf der Reitanlage Gut Hollern Reitsport von der Führzügelklasse bis hin zur Klasse M sowohl im Springen als auch in der Dressur ist am 13. und 14.07.2013 auf der Reitanlage der Familie Seidl in Gut Hollern / Eching geboten. In über 20 Prüfungen ist für jeden Reitsportliebhaber das Richtige dabei. Das Reitturnier beginnt an beiden Tagen jeweils ab 08:30 Uhr und endet voraussichtlich an beiden Tagen gegen 18:00 Uhr. Am gesamten Wochenende ist der Eintritt frei, so dass Familien, Reitsportliebhaber und Pferdefreunde herzlich willkommen sind. Für das leibliche Wohl ist mit Essen und Trinken natürlich gesorgt – zum Erfrischen gibt es u.a frisch gezapftes Bier vom Fass oder leckeres Eis von der Conditorei Münchner Freiheit. Das Reitturnier ist auch mit der S-Bahn (Haltestelle Lohhof, ca. 10 Min. Fußweg) gut erreichbar. Der Reitverein Gut Hollern II freut sich über zahlreiche Besucher! Weitere Informationen: www.rv-guthollern.de Katrin Pickl


16

KFZ – Auto im Sommer

Neuregelung der Zweiradklassen seit 19.1.2013 w w w . a u t o - m o t o r - u n d - Diese Fahrzeuge gehörten zwei Jahren zur unbesport.de • Die neue Klasse bislang zu den Fahrerlaub- schränkten Klasse A erwei-

AM (Mindestalter 16 Jahre) umfasst Kleinkrafträder mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h und 50 Kubikzentimetern Hubraum beziehungsweise 4 kW Leistung.

nisklassen M und S. Die leistungsbeschränkte Motorradklasse wird als Klasse A2 (Mindestalter 18 Jahre) eine eigenständige Fahrberechtigung, die sich nicht mehr automatisch nach

Beratung – Verkauf Service Motorroller – Quad ATV Ist Ihr Roller schon fit für den Sommer?

tert. A2 wird künftig definiert mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW und einem Verhältnis von Leistung/Gewicht von nicht mehr als 0,2 kW/kg. Nach Ablauf von zwei Jahren müssen Sie neben einer erneuten Fahrschulausbildung auch noch eine weitere praktische Prüfung für den Bikerspaß ohne Grenzen absolvieren. Die bisherige Definition der Klasse A1 (Mindestalter 16 Jahre) – Krafträder mit einem Hubraum von bis zu 125 ccm und einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW – wird

ergänzt. Künftig muss auch ein Verhältnis von Leistung/Gewicht von höchstes 0,1 kW/kg eingehalten werden. Die bisherige Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80 km/h für 16- und 17-Jährige entfällt. Das heißt: Wer die Klasse A1 besitzt, darf die Drosselung auf 80 km/h im „Moped“ technisch

entfernen lassen – allerdings nur, wenn die oder der Betreffende sich einen neuen, befristeten Führerschein ausstellen lässt. Weitere Informationen: http://www.auto-motor-unds p o r t . d e / n e w s / f u e h r e rschein-neuregelung-dasaendert-sich-ab-januar-2013 -6195009.html

OPTIK

LOHHOF

LOOP

Brillen & Kontaktlinsen

Autofahrerbrillen

Bezirksstr. 38, 85716 Lohhof

Entspannt in die Ferien Multifunktionale Sicherheitssysteme schützen nicht nur vor Einbruchsversuchen (djd). Alle Jahre wieder beginnt für notorische Langfinger genau dann die arbeitsreichste Zeit, wenn die meisten anderen sich im Urlaub entspannen und erholen. Denn leer stehende Häuser üben auf Einbrecher eine geradezu magische Anziehungskraft aus – besonders dann, wenn sie nur unzurei-

chend gesichert sind. Moderne Gefahrenwarnanlagen am Haus schützen aber nicht nur vor Einbruchsversuchen, sondern reagieren auch auf Feuer oder einen Wassereinbruch. So geben sie Hausbesitzern ein rundum sicheres Gefühl, während sie an fernen Gestaden entspannen oder Freizeitaktivitäten nachgehen.

Überwachungssysteme erkennen Gefahren und reagieren sofort

089/321 10 92

100 g

Unterschiedliche Sicherheitsfunktionen bündelt etwa das Überwachungssystem „Protexial io“ von Somfy. Mit Rauch- und Wasserdetektoren sowie Bewegungsmeldern außen und innen erkennt das System Gefahren sofort und löst die passende Aktion aus. Wenn sich zum Beispiel unbefugte Personen dem Haus nähern,

schließt es umgehend die Rollläden und schaltet die Beleuchtung ein oder löst zusätzlich eine Alarmsirene aus. Bei Feuer dagegen öffnet es die Rollladenbehänge. In jedem Fall wird parallel eine Alarmmeldung versendet – per SMS ans Mobiltelefon oder per Sprachmeldung an ein Festnetztelefon.

Autohaus Maier - Südliche Ingolstädter Str. 34 - 85716 Unterschleißheim

In der Zeit von Donnerstag, 15.8.2013 bis einschließlich Sonntag, 01.9.2013 befinden wir uns in der Sommerpause. Unseren Kunden und den Lesern des Landkreis Anzeigers wünschen wir eine gute Zeit und freuen uns, Sie ab 2. September wiederzusehen.


18

KFZ – Auto im Sommer Vernetzte Sicherheit von überallher steuern

Bis zu 50 Systemkomponenten lassen sich über das Alarmsystem steuern. Neben Rauch- und Wassermeldern, Glasbruch- und Öffnungssensoren sowie

BMW Service

MINI Service

Car-Service

Auto Dennemarck GmbH Sportplatzstr. 1 · 85716 Unterschleißheim · Tel.: 31 77 49-0

den Bewegungsmeldern gehören dazu auch verschiedene Antriebe – zum Beispiel für Rollläden, Tore oder Jalousien – und bis zu vier Überwachungskameras. Letztere zeichnen im Alarmfall Bilder in hoher Qualität auf und

speichern sie auf Neu in Unterschleißheim!!! einem externen Reparatur & Instandsetzungen aller Art gesicherten SerReifenservice/Tuning/TÜV ver. Die KonfiguraKfz-Technik Adamou, Robert-Bosch-Straße 32 tion lässt sich Tel. 0 89 / 72 62 53 42, Mobil 01 79 / 3 75 71 42 komfortabel über einen PC oder ein LCD-Bedienteil erledigen. Wer sich auch von außerhalb in die Anlage einschalten will, kann dies per Smartphone oder mobilem Rechner über das Internet tun und sein Haus überwachen. Mehr Informationen zur Haussicherheit und -automation gibt es im Internet unter www.somfy.de/sicherheit oder Telefon 01805/252130.

Erstellung sämtlicher Werbemittel, wie z. B. • Geschäftsausstattung • Firmenprofil / Corporate Identity • Firmenlogo • Flyer • Anzeigen • Kugelschreiber • Post it-Blöcke • Süßigkeiten mit Werbeaufdruck • Schirmmützen • Regenschirme • T-Shirts usw.

Einsteinstraße 4 · 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89/41 90 02 87 · Telefax 0 89/41 90 02 89

Ihre Ansprechpartner für Anzeigen Boris Vuković Tel.: 089/321 840 - 32, Mob.: 0172/829 00 91 b.vukovic@druck-zimmermann.de

Martina Gebell Tel. 0 84 41 / 80 40 02, Mobil 01 76 / 55 62 70 35 martinagebell@aol.com

Anwesenheit suggerieren und Langfinger abschrecken (djd). Einbrecher beobachten Häuser sehr oft, bevor sie beginnen, ihrem finsteren Gewerbe nachzugehen. Experten der Kripo empfehlen daher, Briefkästen nicht überquellen zu lassen und keine „Urlaubsnach-

richten“ auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Ideal ist es, wenn nette Nachbarn alle paar Tage nach dem Rechten sehen. Hausautomationssysteme wie „io-homecontrol“ von Somfy können zudem Anwesenheit vortäuschen, indem sie Rollläden zeitversetzt automatisch öffnen und schließen oder Beleuchtungen ein- und ausschalten.


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 13. Juli 2013

19

Schleißheimer Bilderbogen Ihr direkter Draht für Berichte im Bilderbogen: Marion Friedl, Tel. 081 31/332 68 20, E-Mail: marionfriedl@t-online.de (MF)

Hebauffeier der Raiffeisenbank München-Nord eG (MF) – Mit traditionellem Richtspruch des Zimmerers Josef Bast und einer zünftigen Hebauffeier wurde schon mal der Rohbau der neuen RaiffeisenbankFiliale in Moosach eingeweiht. Werner Lawes (Foto: Raiffeisenbank), Vorstand der Raiffeisenbank München-Nord eG mit Sitz in Unterschleißheim, begrüßte zahlreiche Gäste und erklärte, dass man sich bewusst für den Standort Moosach entschieden habe. Die Raiffeisenbank München-Nord eG wolle sich nicht aus der Fläche zurückziehen, sondern den langjährigen Standort und guten Bankplatz Moosach stärken. Baubeginn für die neue Filiale im ehemaligen Pelkovenbad an der Bunzlauer Straße war Anfang 2012. Nun ist bereits der künftige Eingangsbereich zur Dachauer Straße mit SB-Zone gut erkennbar. Auch der Innenausbau von Service- und Kundenbereich ist in weiten Teilen abgeschlossen. Bei den Auftragsvergaben wurde darauf geachtet, dass vor allem regionale Dienstleistungsunternehmen und Handwerksbetriebe zum Zug kamen, denn die Raiffeisenbank München-Nord eG versteht sich seit jeher als Förderer des Mittelstandes im Münchner Norden. Nachdem der Rohbau und der errichtete Dachstuhl nun würdig eingeweiht wurde, wird auf die Fertigstellung im Spätherbst 2013 hingearbeitet. Dann soll die Geschäftsstelle mit moderner Technik, heller und großzügiger Raumgestaltung sowie innovativem, modernem Design überzeugen.

Horterweiterung: „Das Kinderschiff musste einfach eröffnet werden“ (MF) – Unterschleißheim ist um eine Attraktion reicher: Rot und schick ist das neue „Kinderschiff“ an der Ganghoferstraße und es beitet Platz für zwei Hortgruppen mit jeweils 24 Kindern. Damit hat die Caritas ein drittes Haus bekommen, denn es gibt bereits die „Kinderinsel“ mit zwei Gruppen à 18 Kinder und das „Kinderland“ mit drei Gruppen à 25 Kinder. „Ein Schiff hat uns noch gefehlt, das musste einfach eröffnet werden“, meinte Bürgermeister Christoph Böck (Foto). In seiner Rede betonte er: „Die Stadt bietet das Gebäude, Sie füllen es mit Leben.“ Gleichzeitig machte er bewusst, dass Erzieher und Erzieherinnen „nicht zu den Spitzenverdienern zählen. Umso wichtiger ist unser Dank für ihr Engagement und ihr Herzblut“. Eine Million Euro hat sich die Stadt Unterschleißheim das neue Haus in Containerbauweise kosten lassen. Im Herbst 2012 begannen die Bauarbeiten und schon im Februar 2013 konnte das Haus bezogen werden. Alle drei Häuser werden von Daniela Wittig geleitet und stehen unter der Trägerschaft der Caritas. Ein Name, den Pfarrer Franz Muck bei der Segnung aufgriff, denn „Caritas heißt Nächstenliebe und wir brauchen immer den Herrgott dazu, dass wir den

anderen auch lieben können“, erklärte er nicht nur den Kindern, die die Zeremonie gespannt verfolgten.

Dienste in den fünf Landkreis-Orten Oberschleißheim, Unterschleißheim, Garching, Ismaning und Unterföhring an.

Gewerbesteuer: Unterschleißheim erwartet dickes Plus

Gratulation zum Ehrentitel Altbürgermeister (MF) – Nun konnte die Stadträtin und stellvertretende CSU-Fraktionsvorsitzende Brigitte Weinzierl dem ehemaligen Unterschleißheimer Bürgermeister Rolf Zeitler persönlich gratulieren (Foto): Zum 70. Geburtstag, den Rolf Zeitler auf Mallorca feierte und außerdem zum Ehrentitel „Altbürgermeister“, der ihm von der Stadt Unterschleißheim voraussichtlich beim Neujahrsempfang 2014 offiziell verliehen wird. Dass ihm für seine besonderen Verdienste und seine lange Amtszeit von 24 Jahren die Ehrenbezeichnung Altbürgermeister gebührt, hat der Stadtrat akurat an Zeitlers Geburtstag beschlossen und „ich habe ihm sofort eine SMS nach Mallorca geschickt. Dann kam erst mal lange nichts, aber dann antwortete er mit der SMS: Ich habe mich sehr gefreut“, erzählte Brigitte Weinzierl. Um die Freude noch zu schüren, gratulierte beim CSU-Ortsteilgespräch auch CSU-Ortsvorsitzender Stefan Krimmer – und zwar mit Champagner für Rolf Zeitler und seine Ehefrau Monika, die seit Kurzem CSU-Ehrenmitglieder sind.

Geborgenheit und Freude beim VdK-Sommerfest (MF) – Zum fünften Mal war der VdK Oberschleißheim im St.-Benno-Haus mit seinem Sommerfest zu Gast und VdK-Ortsvorsitzende Brigitte Scholle (Foto r.) versicherte der Hausleiterin Angelika Harrer (l.): „Wir kommen immer gerne hierher, denn es ist auch für uns ein Ort der Geborgenheit.“ Zur Geborgenheit kam beim Fest Freude und Fröhlichkeit für die 57 Bewohner der Einrichtung des katholischen Männerfürsorgevereins und zahlreiche weitere Gäste dazu. Alle wurden regelrecht verwöhnt: Der VdK backte Kuchen, im St.-Benno-Haus wurde Kaffee gekocht, Georg Brandhofer besorgte die kalten Getränke, Herbert Forster spielte Akkordeon und es wurde unter anderem Gatenschach und Tischtennis gespielt. Zur Stärkung gab’s dann noch Würstl mit Kartoffelsalat. Das St.-Benno-Haus wurde 1996 als stationäre Langzeiteinrichtung eröffnet und bietet seit Anfang 2012 auch zwei ambulante sozialpädagogische

(MF) – Unterschleißheim hat mit seinen Gewerbeansiedlungen gut vorgesorgt: Schick sehen die Gebäude aus und die Betriebe lassen auch die Stadtkasse klingeln. Im Hauptausschuss konnte Kämmerin Anneliese Szegö die gute Botschaft verkünden, dass die Gewerbesteuereinnahmen auch in diesem Jahr höher ausfallen werden als ursprünglich angenommen. Voraussichtlich 59,1 Millionen Euro könnten die Einnahmen aus der Gewerbesteuer heuer betragen. Das bedeutet ein dickes Plus, denn der Haushaltsansatz lag 19 Millionen Euro unter diesem prognostizierten Wert.

Für jeden Kopf das richtige Buch

Stadtbibliothek Unterschleißheim LESETIPP Jettenberger, Marion : Wohlbefinden steigern : kleine Begegnungen mit großer Wirkung ; 50 Anregungen für den Pflegealltag. – Verl. an der Ruhr, 2013 Standort: Medizin VCN Jet Die Autorin ist Heilerziehungspflegerin und liefert für die Begleitung von pflegebedürftigen Menschen jeder Art so etwas wie einen Markt der Möglichkeiten an kleinen „Herzensbegegnungen“: Ideen für Zuwendung und Aufmerksamkeit, welche die Betroffenen spüren lassen, dass sie nicht allein sind. Mit wenig Vorbereitung und ohne viel Mühe, jedoch mit einer zugewandten Haltung, geht es um solch einfache Gesten und Angebote wie das Berühren, eine Wärmflasche zuzubereiten, aus einem Buch vorzulesen oder einfach auch zu klatschen und zu tratschen. Im Theorieteil werden die Grundlagen von Kommunikation und Begegnung ausgefaltet, die Beispiele im Praxisteil sind nach standardisierter Checkliste angemessen umzusetzen. Das Ganze dient dazu, neben Wohlgefühl und Freude die Sinne anzuregen, den Alltagstrott zu durchbrechen, gute Erinnerungen wachzuhalten, Kreativität und Mobilität zu wecken. Lust auf mehr? Besuchen Sie unsere Homepage www.stadtbibliothek-unterschleissheim.de


20

Sa., 13. Juli 2013

Garching – Landkreis-Anzeiger

Neues aus Garching Langeweile in den Ferien war gestern

Bündnis 90/Die GRÜNEN, OV Garching

Garchinger Bürgerwoche:

Toni kommt!

Sommerferien-Leseclub für Kids und Teens

Dr. Toni Hofreiter, MdB, Vorsitzender des Ausschusses Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, kommt am Mittwoch, den 17.07.13, 20 Uhr, ins Rondell, Bürgerhaus Garching. Thema: „Umwelt, Energie, Verkehr: Erneuerbar!“ Er setzt sich im Bundestag schwerpunktmäßig für eine Verlagerung des Verkehrs von der Straße auf die Schiene, für Verkehrssicherheit und für zukunftsfähige Mobilitätskonzepte ein. Rolf Schlesinger

Verlegung des Garchinger Bauernmarktes auf den Maibaumplatz

Am 10.07.2013 begannen die Fräsarbeiten für den 2. Bauabschnitt, der sich im Bereich zwischen der OMVTankstelle und der Kreuzung Poststraße / Münchner Straße, befindet. Die Kreuzung Poststraße / Münchner Straße steht dem Verkehr zur Verfügung. Parallel erfolgen – sofern Petrus uns wohlgesonnen ist und es nicht regnet – die Asphaltierungsarbeiten für den 1. Bauabschnitt zwischen der Kreuzung B471 alt / Münchner Straße bis zur OMV-Tankstelle. Am Mittwoch und Donnerstag (10./11.07.) ist es erforderlich, die Straße in diesem Abschnitt komplett zu sperren. Es wird die Binder- und Tragschicht eingebaut. Der östliche Geh- und Radweg wird am Freitag, den 12.07.2013 asphaltiert. Der westliche Geh- und Radweg wird im Nachgang hergestellt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich also immer passieren. Pünktlich zum Wochenende ist der 1. Bauabschnitt wieder befahrbar. Für die Vollsperrung bitten wir die Verkehrsteilnehmer und Gewerbetreibende um Verständnis. Informationen zur Umleitung 2. Bauabschnitt: Dieser Abschnitt wird in zwei Phasen untergliedert. Zunächst erfolgt der Ausbau der B11 zwischen der OMV-Tankstelle und dem Werkmarkt Pradler / Spitzweck-Apotheke. Diese Geschäfte sind von der Ortsmitte uneingeschränkt anfahrbar. In einer weiteren Pressemeldung informieren wir, zu welchem Zeitpunkt der Bereich zwischen Werkmarkt Pradler / SpitzweckApotheke bis zur Kreuzung Auweg / Poststraße in Angriff genommen wird. Die gesamte Maßnahme ist bis zum 9.9.2013 abgeschlossen. Annette Knott

Loewenflyer.de Die Internet-Druckerei

Made in Bayern

16.000

Produkte im Shop!

„Inklusiv-Preis-Garantie“ • Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands • Grunddatencheck Ihrer Druckdaten • Dateien aus Office-Programmen wandeln wir gerne kostenlos für Sie in eine PDF-Datei um – Notizbücher – Durchschreibesätze – Planen / Fahnen / Roll-Ups – Eintrittskarten – Speise-/Getränkekarten – Kalender – Karten

www.loewenflyer.de

Vernissage

Anneliese Bajar – Hans Dötterl – Gemeinschaftsausstellung Mittwoch, 24. Juli 2013, um 19.00 Uhr. Ausstellung von 24. Juli bis 12. September. Anneliese Bajar (geb. 1931) beteiligte sich bundesweit an mehreren Gemeinschaftsausstellungen und erhielt bereits diverse Kunstpreise. Besonders ihre arabesken Federzeichnungen wurden sehr gewürdigt. Hans Dötterl (geb. 1940) Malt seit frühester Kindheit, ist gelernter Dekorateur und experimentiert mit Aquarell- und Ölfarbe ebenso wie mit Fotocollagen. Wolfgang Bachschneider

Conture Langzeit Make-up inkl. Nachbehandlungen innerhalb 3 Monate

k

e • t

Lippen-Konturen Augenbrauen - Feinsthärchen Liplight, Lidstrich oben + unten Temptoo ti

– Geheftete Broschüren / Kataloge – Spiral-Bindungen – Ordner / Ringbücher – Blöcke – Hardcoverbücher – Klebegebundene Broschüren / Kataloge

Einstieg in die Probenarbeit Ende Juli geht der Chor in die wohlverdiente Sommerpause. Die erste Probe nach den Sommerferien findet am 09.09.2013 um 20 h im Probensaal (Poststr. 8, Rückgebäude) statt. Es werden dann neue Stücke für das Adventskonzert und Weihnachten einstudiert. Für interessierte ChorsängerInnen mit Notenkenntnissen bietet dies einen idealen Einstieg. Wir bieten professionelle Probenarbeit, Gesangsunterricht, anspruchsvolle Literatur und eine lebendige Chorgemeinschaft. Anja Specht

me

Flyer Visitenkarten Kurzbriefe Briefblätter Briefhüllen Präsentationsmappen Aufkleber Postkarten Plakate / Poster / Plots

Chor St. Severin

ko s

– – – – – – – – –

Am 17. August 2013 ab 13.00 Uhr findet das jährliche Hoffest der Garchinger CSU im Römerhof statt. Kinderprogramm mit Hüpfburg und Kinderschminken, Kaffee und Kuchen, Fassbier und Gegrilltes, Schützenwagen, Live-Musik am Abend. Das Fest findet bei jedem Wetter statt. Stephan Specht stv. Vorsitzender CSU OV Garching

s

Am Freitag, 19.7.2013, 19.30 Uhr, Mei Wirtshaus, an der Gokart-Bahn in Hochbrück. Alle Garchinger und Hochbrücker Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, in ungezwungener und lockerer Atmosphäre mit uns über die Garchinger Kommunalpolitik, und was sonst noch bewegt, zu diskutieren. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Dr. Sepp Koch, 1. Vorsitzender

Ausbau B11 – Fertigstellung 1. Bauabschnitt

Hoffest der CSU Garching

to o

Bürgerstammtisch der Bürger für Garching

Stadt Garching b. München

Wegen der diesjährigen Bürgerwoche und dem Straßenfest findet der Garchinger Bauernmarkt am Samstag, 13. Juli, auf dem Maibaumplatz statt. Karin Schrödel

mp

Es ist wieder so weit – zum dritten Mal gibt es den Sommerferien-Leseclub „Lesen was geht“: Unter diesem Motto findet vom 22. Juli bis 13. September der Sommerferien-Leseclub in der Stadtbücherei Garching statt. Mitmachen können Kids und Teens von 6-14 Jahren bzw. Schüler/-innen, die vor den Ferien die 1. bis 8. Klasse besucht haben. Die Teilnehmer erhalten einen Clubausweis, mit dem sie exklusiven Zugriff auf eine attraktive Auswahl neuer spannender Kinder- und Jugendbücher haben. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest, bekommt von der Bücherei eine Urkunde. Dazu kann jeder Leser noch einen Preis gewinnen, wenn er bei der Abschlussfete am 18. September etwas Glück hat: Es gibt nämlich eine Tombola für alle Clubmitglieder! Hauptgewinn ist ein Eintritt für zwei Personen in die Bavaria Filmstadt mit Führung, Bullyversum und 4-D-Erlebnis-Kino. Mit der Aktion sollen Kinder und Jugendliche gerade auch außerhalb der Schulzeit für das Lesen begeistert werden, damit selbst Lesemuffel die Erfahrung machen können, dass Lesen Spaß macht und sich auszahlt. Sehr beliebt war letztes Jahr unser „Lesebarometer“, eine Glassäule, in die die Kinder und Jugendlichen für jedes gelesene Buch einen Flummi warfen. 1.847 Gummibälle befanden sich schließlich darin – so viele Schmöker hatten die Clubmitglieder verschlungen. Gratis anmelden zum Club kann man sich ab sofort an der Infotheke. Kinder und Jugendliche, die noch keinen Büchereiausweis haben, melden sich mit einem Erziehungsberechtigten und dessen Personalausweis ebenfalls kostenlos in der Bücherei an. Weitere Infos gibt es unter http://stadtbuechereigarching.de/?p=5466 und natürlich in der Stadtbücherei! Kontakt: Stadtbücherei Garching, Bürgerplatz 11, 85748 Garching, Tel.: (089) 32089-210, http://stadtbuecherei.garching.de Wolfgang Bachschneider

• c onto

u r - m a ke u p

Bruckmannring 6 · 85764 Oberschleißheim Telefon und Telefax (0 89) 31 88 36 58 • Handy (01 72) 1 34 98 57 www.beauty-time-kosmetikstudio.de


22

Sa., 13. Juli 2013

Eching/Neufahrn – Landkreis-Anzeiger

Neues aus Eching und Neufahrn Jetzt schnell noch anmelden Neufahrn – Jahr für Jahr wächst der Ansturm auf die Angebote des Ferienprogramms, was die Gemeinde selbstverständlich sehr freut. Kein Wunder, denn von Tennis, über Hip Hop, Surfen bis hin zur Trampolin-Akrobatik wird viel geboten, was Jugendliche gerne ausprobieren. Damit alle zum Zuge kommen, sind bei der Anmeldung einige Regeln zu beachten. 1. Das Neufahrner Ferienprogramm wendet sich an alle Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren, die im Gemeindebereich wohnen. 2. Anmeldungen per Fax, Email und eingeworfene Zettel können aus organisatorischen Gründen nicht angenommen werden. 3. Es kann jeweils nur eine weitere Familie mit angemeldet werden. 4. Die Anmeldezeiten sind: Montag und Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 16 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr sowie am Freitag von 10 bis 12 Uhr 5. Telefonische Anmeldungen werden zwar angenommen; diese sind erst dann verbindlich, wenn der Teilnehmerbeitrag bezahlt ist und der Anmeldezettel vorliegt (bis spätestens 22. Juli)

6. Achtung, einzelne Veranstaltungen finden zeitgleich statt. 7. Was wenn ihr Kind plötzlich verhindert ist? Bitte bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung abmelden, da sonst die Anmeldeliste blockiert wird und der Beitrag nicht mehr rückerstattet wird. Diese Regelung gilt nur bei Tagesveranstaltungen. Bei mehrtägigen Fahrten, gelten andere Rücktrittskonditionen. 8. Die Ferienfreizeit ist durch das Amt für Jugend und Familie bezuschussungsfähig (einkommensabhängig). Infos im Landratsamt bei Frau Baur, Tel. 08161/600-231. Kinder- und Jugendzentrum Neufahrn, Dietersheimer Straße 8, Telefon.: 08165/4019 www.juz.neufahrn.de Dieter Gebell

Sommerfest des Kleingartenvereins Eching e.V. Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder unser traditionelles Sommerfest. Mitglieder, Gäste und interessierte Bürger sind herzlich eingeladen mit uns am Samstag, 20. Juli 2013 ab 15:00 Uhr in der LudwigThoma-Straße vor dem Vereinsheim zu feiern. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen, Würstl, Fleisch vom Grill und Schaschlik sowie kühlen Getränken gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, gute Stimmung und ein schönes Fest. Bei dieser Gelegenheit würden wir auch die Garten-Interessenten gern persönlich kennenlernen und unsere Vormerkliste aktualisieren und vervollständigen. Monika Freinberger

Trotz Hindernissen alles im Zeitplan Eching – Der Bau der Kindertageseinrichtungen in der Unteren Hauptstraße geht zügig voran, obwohl einige Verzögerungen im Bauablauf entstanden sind. Gründe dafür war der starke Anstieg des Grundwassers und die dadurch notwendige Grundwasserabsenkung im November und Dezember. Die Witterung im Januar und Februar hat keine zügigen Rohbauarbeiten zugelassen und die starken Niederschläge im Frühsommer

machten zusätzlich eine längere Austrocknungszeit der Gewerke erforderlich. Dazu Bürgermeister Josef Riemensberger: „Wir hoffen jedoch, dass es trotz all der Widrigkeiten beim geplanten Einzugstermin im Herbst 2013 bleibt. Bei der Kindertagesstätte in Dietersheim traten aufgrund des nassen und kalten Wetters ebenso Bauablaufverzögerungen ein. Inzwischen hat der Zimmerer den Holzrohbau fertig gestellt. Hier ist der Eröffnungstermin Mitte November geplant. Nach der Eröffnung der neuen Kindertageseinrichtungen haben wir in der Gemeinde insgesamt ca. 130 Plätze für unter 3-jährige Kinder, 515 Kindergarten- und 150 Hortplätze zur Verfügung.“ Dieter Gebell

Alten Service Zentrum Eching – Mehrgenerationenhaus

Veranstaltungen Am Dienstag, 16. Juli 2013 von 14 – 16 Uhr, findet im Alten Service Zentrum Eching (Mehrgenerationenhaus) wieder das Café Auszeit – die Betreuungsgruppe für hilfebedürftige Senioren und Menschen mit Demenz statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erleben einen anregenden Nachmittag mit Kaffeetrinken, Erzählen, Spielen und vielem mehr. Angehörige haben so die Möglichkeit, Termine wahrzunehmen oder auch einfach mal „auszuspannen“. Gern werden die Damen und Herren zu Hause abgeholt und wieder heimgebracht. Um Anmeldung wird gebeten. Am Mittwoch, 17. Juli 2013, 15 Uhr, organisiert die Nachbarschaftshilfe das Musikcafé mit Tanztee – Ein beschwingter Nachmittag zum Tanzen, Lauschen, Ratschen, Kaffeetrinken, Genießen… mit den Damen der Nachbarschaftshilfe Eching. Eintritt frei. Ohne Anmeldung. Das große ASZ-Sommerfest startet am Donnerstag, 25. Juli von 15 bis 18 Uhr auf dem ASZ-Vorplatz (bei Regen im ASZ-Foyer), mit der Musik des allseits beliebten „Lost Hair Duo“, einem Auftritt der Kinder des Kindergartens „Sternschnuppe“, selbstgebackenem Kuchen, Grillwürstl und vielem mehr. Kommen Sie mit Verwandten, Freunden, Kindern, Nachbarn. Eintritt frei. Ohne Anmeldung. Gisela Rode-Schemel

Loewenflyer.de Die Internet-Druckerei

Made in Bayern

„Erstklassiger Druckservice zum attraktiven Internetpreis.“

„Inklusiv-PreisGarantie“

Hochzeitskarten?

• Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands • Grunddatencheck Ihrer Druckdaten • Dateien aus Office-Programmen wandeln wir gerne kostenlos für Sie in eine PDF-Datei um

– – – – – – – – – – – – – –

– – – Druck & Verlag Zimmermann GmbH Einsteinstraße 4 l 85716 Unterschleißheim

Flyer Visitenkarten Complimentcards Briefblätter Briefhüllen PSO-Proofs Präsentationsmappen Aufkleber Postkarten Plakate / Poster Geheftete Broschüren / Kataloge Loseblattsammlungen Wire-O-Bindungen Plots / Plakate / Poster auf Papier und BackliteFolie in Kleinauflagen Aufkleber Ordner / Ringbücher Blöcke

www.loewenflyer.de


Landkreis-Anzeiger – Haimhausen

Sa., 13. Juli 2013

23

Neues aus Haimhausen Peter Felbermeier erneut nominiert Peter Felbermeier ist für die Kommunalwahlen 2014 wieder nominierter Bürgermeister-Kandidat der CSU Haimhausen. Stehende Ovationen gab es für den 45Jährigen ehemaligen Kämmerer der Gemeinde, als das Wahlergebnis von MdL Bernhard Seidenath im Saal der Marienmühle bekannt gegeben wurde. Einstimmig und konkurrenzlos wurde er von allen 47 anwesenden wahlberechtigten Mitgliedern gewählt. Peter Felbermeier ist seit 2008 Bürgermeister in Haimhausen. Er folgte Torsten Wende, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl angetreten war. Der Aufbau einer vorbildlichen Jugendarbeit, die Schaffung der Amper-Residenz als komfortable Alterswohnsitze, die Umsetzung des Ratsbegehrens zur Umgestaltung der Hauptstraße, die Sanierung zahlreicher Brücken, ein Radweg nach Amperpettenbach, der Ausbau alternativer Energien sowie die Erschließung zweier Baugebiete waren das Ergebnis seiner Arbeit in den vergangenen fünf Jahren. „Neue Energie für Haimhausen“ kündigte der CSU-Ortsverband für die Wahl 2008 an. Neue Energien wurden erschlossen. Aber auch in übertragenem Sinn kam neue Energie mit einem neuen Bürger-

Von links: OV Claudia Kops, H.-J. Christmann, Emilia Müller (Bayer. Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten), Bgm. Peter Felbermeier, Gertraud Felbermeier, MdL Bernhard Seidenath

meister und neuen Ideen nach Haimhausen. Erleichternd kam dem damals sehr jungen Bürgermeister entgegen, dass er von Torsten Wende eine schuldenfreie Gemeinde übernehmen konnte. Sein Verdienst war, dass er den Gemeindehaushalt während seiner ersten Amtsperiode verantwortungsvoll weiterhin frei von Schulden hielt. Claudia Kops als CSU-Ortsvorsitzende schlug Peter Felbermeier bei der 50 JahrFeier ihres Ortsverbandes für eine Wiederwahl vor. Etwas bewegt nahm dieser die Glückwünsche für das überwältigende Wahlergebnis entgegen. Von seinem Ortsverband erhielt er als Wahlgeschenk einen eigenen Spaten für zukünftige Bauvorhaben in der Gemeinde. Sh

Sparda-Bank unterstützt SC Inhausermoos Mit einer Spende über 500 Euro unterstützt die Sparda-Bank Unterschleißheim die Tanzsportabtei-

Klaus Otto (Mitorganisator des Festes); er hat auch die Spende der Sparda-Bank angeleiert. Egon Teller, Ehrenvorsitzender des SCI; Heidi Danninger, technischer Leiter der Tanzsportabteilung des SCI (TSA); Siegfried Standfuß, 1. Vorsitzender des SCI und Abteilungsleiter der TSA; Tanja Schiebel, Leiterin der Sparda-Bank Unterschleißheim.

T-AWAY – die wohl schnellste und sanfteste Methode, um die kleinen und großen Störungen der Haut zu beseitigen!

Informationen erhalten Sie auch unter Youtube t-away oder kommen Sie zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch vorbei.

ti

e • c • t onto u r - m a ke u p

Bruckmannring 6 · 85764 Oberschleißheim Tel. und Fax (0 89) 31 88 36 58 · Handy (01 72) 1 34 98 57 www.beauty-time-kosmetikstudio.de

Termine nach Vereinbarung Auf Ihren Besuch freut sich Carina Kaufmann

mp

me

to o

s

ko s k

lung des SC Inhauser Moos. Das Geld stammt aus dem Gewinn-Sparverein der Sparda Bank München und soll im Rahmen der Jugendmotivation zur Feier des 5-jährigen Bestehens der Tanzsportabteilung verwendet werden. „Bewegung ist für Kinder und Jugendliche besonders wichtig. Die Feier vermittelt Spaß am Sport und besonders am Tanzen. Das möchten wir mit unserem Engagement gerne fördern“, meinte Tanja Schiebel als Geschäftsstellenleiterin der Genossenschaftsbank. sh

Dank für ehrenamtlichen Einsatz in der Schule Einmal im Jahr ist es Zeit Danke zu sagen. Diese Gelegenheit nahm Rektorin Cornelia Stock anlässlich der Spendenübergabe aus dem Erlös des Schulfestes wahr. Mit einer Urkunde zeigte sie ihre Wertschätzung für den besonderen Einsatz von Schülern im Rahmen der Schulfamilie. Zora Haidari, Sascha Mateka, Niklas Nadler und Jasmin Stoelzl haben im letzten Jahr eine Ausbildung als Streitschlichter absolviert und das ganze Schuljahr über für Frieden unter den Mitschülern gesorgt. Als Tutoren waren Lena Zaindl, Jasmin Stoelzl, Johannes Gehringer, Vanessa Klein, Sina Dallmayer, Kate Nowak, Christina Höllering und Philipp Lehmann täglich vor ihren Mitschülern anwesend und brachten sie in ihre Klassenräume. Ein besonderer Dank der Rektorin galt den Klassen 4a und 4b für die Bereicherung des Schullebens durch aktive Mitgestaltung von Feiern, und schulischen Veranstaltungen. Sie erhielten Klassenurkunden. Verhandlungsgeschick und Verantwortung bewiesen die drei Schülersprecher Patricia Heblinger, Max Prosser und Angelo Peddio. Auch sie erhielten als Anerkennung eine Urkunde der Schulleitung. sh


24

Sa., 13. Juli 2013

Kirchentermine/Traueranzeigen – Landkreis-Anzeiger

KIRCHENTERMINE Kath. Pfarrgemeinde St. Korbinian – Lohhof Regelmäßige Gottesdienste Samstag, 17.15 Uhr Beichtgelegenheit; 18.00 Uhr Vorabendmesse Sonntag, 8.00 Uhr Hl. Messe; 10.00 Uhr Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde Dienstag, 8.00 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 19.00 Uhr Abendmesse Donnerstag, 18.00 Uhr Rosenkranz Freitag, 9.00 Uhr Hl. Messe Besondere Gottesdienste So., 14.7., 19.00 Uhr Abendmesse im Römischen Ritus mit der Deutschen Messe von Franz Schubert Mi., 17.7., 16.00 Uhr Hl. Messe im Haus am Valentinspark Vorschau: Pfarrfest am Sonntag, 28. Juli.

Katholisches Pfarramt St. Ulrich – Unterschleißheim Gottesdienste: Di., 18:30 Uhr Gottesdienst i. d. Neuen Kirche Mi., 9:00 Uhr Gottesdienst in der Alten Kirche Do., 18:30 Uhr Gottesdienst in der Neuen Kirche Fr., 18:30 Uhr Rosenkranz in der Neuen Kirche Sa., 18:30 Uhr Gottesdienst i. d. Neuen Kirche So., 8:30 Uhr Gottesdienst in der Alten Kirche; 10:00 Uhr Gottesdienst in der Neuen Kirche Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen So., 14.07., 8:30 Uhr Gottesdienst in der Alten Kirche; 10:00 Uhr Familiengottesdienst zum Abschluss der Kinderbibelwoche Mo., 15.07., 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr Tanzkreis „50 plus“ im Pfarrsaal Fr., 19.07., 8:30 Uhr Abschlussgottesdienst der Schüler der 10. Klassen der Therese-Giehse-Realschule in der Neuen Kirche Fr., 19.07. – So., 21.07., Zeltlager der Jugend bei Landshut

leben aus der Mitte – mitten im Leben

Evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim Genezareth-Kirche/Haus, Alleestr. 57a: So., 14.07., 10.30 Uhr FamilienGottesdienst – „Ihr seid das Salz der Erde“ (Pfarrerin Karin Kittlaus und Team). Im Anschluss an den Gottesdienst herzliche Einladung zum diesjährigen Sommerfest der evang. Kirchengemeinde. Es warten auf Sie leckere Speisen

vom Grill, ein vielfältiges Salatbüffet sowie Kaffee und Kuchen. Für ein buntes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein wird gesorgt. Auch in diesem Jahr dürfen Sie sich wieder auf Oldtime-Jazz der BMWDIXI-DRIVERS freuen. Do., 18.07., 14.30 Uhr Treffen des Seniorenclubs, Leitung: Frau Grüttemann und Team

Christliche Gemeinde Unterschleißheim Lise-Meitner-Str. 1 (EG) 85716 Unterschleißheim Gottesdienst mit Kinderbetreuung in 3 Gruppen, Beginn sonntags um 10.30 Uhr mit Stehkaffee. (www.cgush.de)

Pfarrverband Oberschleißheim Regelmäßige Gottesdienste: Sa., 18:00 Uhr Maria Patrona Bavariae So., 09:00 Uhr Maria Patrona Bavariae; 10:30 Uhr St. Wilhelm; 19:00 Uhr St. Wilhelm (in der Ferienzeit keine Abendmesse) Di., 18:30 Uhr Maria Patrona Bavariae Mi., 08:00 Uhr St. Wilhelm Do., 08:00 Uhr Maria Patrona Bavariae Fr., 18:30 Uhr St. Wilhelm

Blumen Monika Rieß Hochmutting 6 · 85764 OSH · Friedhof · Tel. 089 / 315 14 50

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. Sonn- und Feiertage

April – September 8.00 - 20.00 Uhr 10.00 - 12.00 Uhr

Rosenkranz: So., 18:30 Uhr St. Wilhelm Mo.-Sa., 18:00 Uhr St. Wilhelm Sa., 17:15 Uhr Maria Patrona Bavariae Mi., 17:30 Uhr Maria Patrona Bavariae und Lustheim Weitere Gottesdienste u. Veranstaltungen im Kath. Pfarrverband Oberschleißheim: donnerstags: 20:00 Uhr Pfarrverbands Chor-Probe im Pfarrsaal MPB mittwochs: Offener Jugendtreff um 19:00 Uhr in StW, HC; 20:00 Uhr Probe Chorgemeinschaft St. Wilhelm im Pfarrsaal StW So., 14.07.: 09:00 Uhr Messe in MPB entfällt; 10:00 Uhr Nachprimiz in MPB und anschl. Sommerfest des Pfarrverbandes; 10:30 Uhr Messe in StW entfällt; 17:00 Uhr Dankvesper in MPB Mo., 15.07.: Das Pfarrbüro ist wegen Dekanatsausflug ganztätig geschlossen.

Di., 16.07.: 17:45 Uhr Anbetungsstunde in MPB Mi., 17.07.: 19:00 Uhr Ökum. Gottesdienst in der St. Jakobuskapelle, Hochmutting

Evang.-Luth. Trinitatiskirche Oberschleißheim 14.07.2013, 10.15 Uhr Gottesdienst (Pfarrerin Kathrin Frowein) 16.07.2013, 16.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Pfarrerin Martina Buck) im Bennohaus 17.07.2013, 19.30 Uhr Abendgottesdienst „mittendrin“ (Pfarrerin Martina Buck mit Team) Zwergerl-Treff für Mütter und Väter mit ihren Kindern (bis etwa 3 Jahre) immer dienstags von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr im Gemeindesaal der Trinitatiskirche. Chor. Der Chor trifft sich montags um 19.30 Uhr im Gemeindesaal. Menschen, die gerne singen, sind herzlich willkommen. Leitung: Kirchenmusiker Aribert Nikolai, Tel. 35746969, E-Mail: aribert.nikolai@googlemail.com

Kath. Pfarrgemeinde St. Nikolaus Haimhausen So., 14.07., 08.30 Uhr Hl. Messe in der Filiale Inhausen; 10.00 Uhr Festgottesdienst auf dem Brauereigelände zum 30-jährigen Bestehen der Haimhauser Dorfmusik; 12.00 Uhr Taufe Josef Vigl und Helena Theresa Kufer in Inhausen; 14.00 Uhr Bründlrosenkranz Mi., 17.7., 18.30 Uhr Hl. Messe in der Filiale Amperpettenbach Do., 18.07., 08.08 Uhr „acht nach acht“ in St. Nikolaus – Gebet in den Tag (Pfarrhaus); 19.00 Uhr Patroziniumsgottesdienst in der Filiale Großnöbach Fr., 19.07., 10.00 Uhr Abschlussgottesd. der 9. Kl. Sa., 20.07., 13.00 Uhr Taufe Felix Barth in Ottershausen

Freie evang. Gemeinde Eching Breslauer Str. 16, 85386 Eching Gottesdienst jeden Sonntag 10.00 Uhr Parallel zum Gottesdienst findet eine altersgerechte Kinderbetreuung statt. Für Eltern mit Kleinkindern gibt es eine Bildübertragung des Gottesdienstes in einem separaten Raum. Zudem haben wir unter der Woche in Eching und Unterschleißheim Bibelstunden, die Termine entnehmen Sie bitte unserer Website: http://www.echingfeg.de. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter Tel. 01578/2576656 zur Verfügung.

TRAUERANZEIGEN Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren. Es ist wohltuend, so viel Anteilnahme zu finden.

Ein herzliches Danke allen, die mit uns Abschied genommen haben. Trauern heißt liebevolles Erinnern.

Heidi Meier

Helmut Meier Daniela van Loo mit Anisha Michael Meier Unterschleißheim, im Juli 2013

Bestattungsinstitut MÜHLBAUER 85229 MARKT INDERSDORF WALDSTRASSE 9 TELEFON 0 81 36/50 64 TAG UND NACHT Erd- und Feuerbestattungen • Überführung • Vorsorge Fachmännische Beratung bei Todesfällen Erledigung sämtlicher Formalitäten Große Auswahl an Särgen • Ausstattungen • Sterbebildern • Zeitungsanzeigen


Landkreis-Anzeiger – Kirchentermine/Apotheken/Aktuelles

Sa., 13. Juli 2013

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eching

Evang. Luth. Pfarramt Garching

So., 14.07.2013, 10.00 Uhr Gottesdienst (Prf. M. Krusche) Mo., 15.07.2013, 9.30 Uhr Frauenkreis, Kontakt Fr. Lösch, Tel. 089/3192670 (nicht in den Schulferien); 19.00 Uhr Treffen der Anonymen Alkoholiker, Kontakt Wolfgang, Tel. 0172/8033527; 20.30 Uhr Gebetskreis, Magdalenenkirche Mi., 17.07.2013, 18.00 Uhr KonfirmandInnen-Treff; 19.30 Uhr Magdalenenchor Do., 18.07.2013, 19.00 Uhr Posaunenchor, Magdalenenkirche; 20.00 Uhr Kirchenvorstands-Sitzung (öffentlich)

Samstag, 13.07., 16.00 Uhr Straßenfest auf dem Parkplatz der Laudatekirche Sonntag, 14.07., 10.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrerin Freisleder) mit Kindergottesdienst Sonntag, 14.07., 16.00 Uhr Straßenfest auf dem Parkplatz der Laudatekirche Dienstag, 16.07., 20.00 Uhr Chorprobe der Kantorei Donnerstag, 18.07., 19.00 Uhr Tanzgruppe der Siebenbürger Sachsen

Pfarrei St. Andreas Eching Samstag, 13.07.2013, 14.00 Uhr Taufe von Lukas Doblinger und Niklas Lorenz in Alt-Andreas; 15.00 Uhr Taufe von Nina Kwossek; 18.00 Uhr Beichtgelegenheit; 18.30 Uhr Rosenkranzgebet für den Frieden; 19.00 Uhr Vorabendgottesdienst Sonntag, 14.07.2013, 8.30 Uhr Hl. Messe in Dietersheim; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst Dienstag, 16.07.2013, 8.00 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 17.07.2013, 19.00 Uhr Hl. Messe in AltAndreas Donnerstag, 18.07.2013, 19.00 Uhr Hl. Messe in Dietersheim Freitag, 19.07.2013, 8.00 Uhr Hl. Messe; 19.30 bis 21.30 Uhr Eucharistische Anbetung

Kath. Pfarramt St. Severin St. Severin Sonntag, 14. Juli, 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst; 10.00 Uhr Kleinkindergottesdienst im Pfarrsaal Dienstag, 16. Juli, 8.00 Uhr Morgenlob (Laudes); 19.00 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 17. Juli, 10.45 Uhr Hl. Messe in der St.Josefs-Kapelle im Seniorenpflegeheim Donnerstag, 18. Juli, 18.30 Uhr Stille Anbetung Gebet für geistl. Berufungen; 19.00 Uhr Hl. Messe Freitag, 19. Juli, 8.30 Uhr Morgenlob (Laudes); 9.00 Uhr Hl. Messe; 9.45 Uhr Freitagsanbetung (bis 14.45 Uhr); 14.30 Uhr Barmherzigkeitsrosenkranz; 17.15 Uhr Rosenkranz im Seniorenpflegeheim St. Katharina Samstag, 13. Juli, 15.00 Uhr Taufe von Charlotte Hackmann, Jakob Valentin Krah und Jakob Samuel Görg; 18.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit; 19.00 Uhr Vorabendmesse Rosenkranz von Montag bis Freitag um 15.30 Uhr in St. Katharina! St. Franziska Romana Samstag, 13. Juli, 17.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit Sonntag, 14. Juli, 8.30 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 17. Juli, 7.15 Uhr - 8.15 Uhr Hl. Messe Stille Anbetungen für geistl. Berufe u. Anliegen der Pfarrei Internet: www.severinkirche.de Termine / Infos / Veranstaltungen So., 14.7., 18.00 Uhr Orgelkonzert mit Holger Gehring (St. Katharina) mit Werken von Mendelssohn Bartholdy, Merkel, Schumann, Hesse und Bartmuss Eintritt 15,– € Mo., 15.7., 20.00 Uhr Gebetskreis in St. Franziska Romana Mi., 17.7., 10.45 Uhr Hl. Messe i. d. St.-JosefKapelle (Seniorenzentr.); 19.30 Uhr Alpha-Kurs im Clubraum Do., 18.7., 15.00 Uhr Hinterbliebenentreff im Clubraum Fr., 19.7., 18.30 Uhr Treffen der Legio Mariae (Legiozimmer) So., 14.7., 9.30 Uhr Treffpunkt S-Bahnhof Gräfelfing zur KAB-Wallfahrt Maria Eich; 11.00 Uhr Wallfahrtsgottesdienst mit anschl. gemütlichem Beisammensein im „Heide Volm“ Vorschau Di., 23.7., Ökum. Sommerfest der Senioren im Pfarrgarten So., 28.7., Pfarrfest Garching auf dem Kirchplatz St. Severin

Volkshochschule im Norden des Landkreises München e.V. Unterschleißheim: Begegnungszentrum Landshuter Str. 20-22 85716 Unterschleißheim, Tel. 0 89/55 05 17 90 Öffnungszeiten: Di. – Fr. 10 – 12, Di. 15 – 17, Do. 15 – 18 Uhr

Veranstaltungen Prof. Hartmut Kasten: Zeitempfinden im Alltag und Lebenslauf /B1210K Wie nehmen wir eigentlich Zeit wahr? Die Dauer von Zeitintervallen, wie Sekunden, Minuten, Stunden können wir allenfalls (mehr oder weniger genau) schätzen. Woher rührt das Gefühl, dass Dinge schnell passieren oder quälend langsam ablaufen? Die Zeit verläuft doch immer gleich! Worauf gründet sich unser Empfinden von Langeweile, von Hektik oder Unruhe? Wie entsteht unser Wissen, dass wir eine Vergangenheit und eine persönliche Lebensgeschichte haben oder die Vorstellung, die uns die

potheken-Notdienst für Ismaning, Garching, Haimhausen Oberschleißheim, Unterschleißheim, Eching und Neufahrn Samstag, 13. Juli 2013 Rathaus-Apotheke Rathausplatz 2, Unterschleißheim ........31 78 41-0 Sonntag, 14. Juli 2013 Isar-Apotheke Schleißheimer Str. 30a, Garching ......24 41 60 60 Montag, 15. Juli 2013 Apotheke am Maxfeld Maxfeldhof 5, Unterschleißheim ..........31 60 51 28 Dienstag, 16. Juli 2013 EHO-Apotheke Bahnhofstr. 4 b, Eching..........................3 19 40 55 Mittwoch, 17. Juli 2013 Delphin-Apotheke Feierabendstr. 51, Oberschleißheim ......3 15 05 02 Donnerstag, 18. Juli 2013 Apotheke Dr. Aurnhammer Bahnhofstr. 26, Ismaning ..........................96 86 88 Georgs-Apotheke Bahnhofstr. 30, Neufahrn ..............0 81 65/6 71 59 Freitag, 19. Juli 2013 Apotheke am Bach Hauptstr. 66, Goldach ......................08 11/9 86 00 Schloß-Apotheke Mittenheimer Str. 9, Oberschleißheim ..3 15 02 11

Der Notdienst endet jeweils am Folgetag um 8.00 Uhr früh.

Notrufnummern Polizei Notruf Polizei Oberschleißheim PI 48 Feuerwehr/Notarzt Frauen-Notruf Giftnotruf Tierrettung München e.V. Sucht-Hotline

110 089 315 64 0 112 089 76 37 37 089 19 240 01805 84 37 73 089 28 28 22

25

Zukunft einmal bedrohlich, ein anderes Mal vielversprechend und verlockend erscheinen lässt? Wie können wir Zeitprobleme lösen? Der Psychologe und Pädagoge Hartmut Kasten blickt in seinem Vortrag über den Tellerrand der eigenen Forschungsdisziplinen hinaus. Er beschreibt die Grundlagen menschlichen Zeitempfindens interdisziplinär und zeigt Wege für einen verantwortungsvollen Umgang mit Zeit auf. Unterschleißheim, vhs-Zentrum, Landshuter Str. 20-22, Do., 18.7.13, 19.30 Uhr, Gebühr € 6,00 Das iPhone /B5111 Sie erhalten an diesem Abend Antworten auf wichtige und interessante Fragen wie kostenlose, witzige oder praktische Apps, alles zum Thema E-Mail mit dem iPhone, Synchronisation mit iTunes, Navigation mit dem iPhone. Bitte bringen Sie Ihr iPhone und Ihre Emailkontoeinstellungen mit. Unterschleißheim, vhsZentrum, Landshuter Str. 20-22, Fr., 19.7.13, 18-21 Uhr, Gebühr € 35,00 Sportliches Wandern mit Nordic Walking /B3158 Während der Wanderung durch das schöne Wendelsteingebiet erfahren Sie, wie Sie mit der richtigen Nordic Walking Technik in einem auf Sie abgestimmten gesunden Pulsbereich zügig wandern und diesen Effekt auch im Alltag positiv nützen können. Leichte Qi Gong Übungen und Sinnsprüche, die zum Nachdenken über sich selbst anregen, steigern das Naturerlebnis. 83730 Fischbachau, Treffpunkt: BOB-Bahn Haltestelle Fischbachau, Ortsteil Hammer, Sa., 20.7.13, 9.30-14.00 Uhr, Gebühr € 24,00 Beauty-Fotografie /B2914 Erhalten Sie Tricks der Fotografin und setzen Sie sie in Teams selbstständig um! Sie arbeiten in Gruppen an verschiedenen Sets mit Blitzausrüstung, Hintergrundsystem, Fotomodellen, einem Beauty-Styling und Accessoires. Eine „Hair and Make-up Artistin“ wird den Kurs zusätzlich begleiten, die die Modelle passend zur Thematik in Szene setzt, und ProfiTricks für eigene Beauty-Projekte weitergibt. Ismaning, vhs im Kultur- und Bildungszentrum, Mühlenstr. 15, So., 21.7.13, 10-17 Uhr, Gebühr € 180,00 Ist Glück reine Glückssache? /B1285K Die Glücksforschung boomt und ständig kommen neue „Glücksratgeber“, die einen schnellen Weg zum Glück versprechen, auf den Markt. Laut Studien sind glückliche Menschen gesünder, flexibler, gelassener, haben ein größeres soziales Netzwerk und leben länger. Deshalb die Frage: Ist es möglich das persönliche Glücksempfinden dauerhaft zu steigern? Dieser Vortrag handelt u.a. von den Erkenntnissen der Glücksforschung und der positiven Psychologie. Was macht Menschen glücklich und was können sie selbst dafür tun. Unterschleißheim, vhs-Zentrum, Landshuter Str. 20-22, Mi., 24.7.13, 19.30 Uhr, Gebühr € 6,00 Yoga-Wochenende in Kloster Seeon /B3039C Wenn wir lernen, Stress zu beherrschen, kann er uns aber durchaus weiterbringen. Lärm und Bewegung auszuhalten ist letztlich nicht so schwierig, viele Menschen fürchten sich vielmehr geradezu vor der Ruhe. Dabei liegt in der Ruhe bekanntlich die Kraft. Wenn man erkennt, wie viel erfolgreicher und kreativer man in einem entspannten Zustand ist, hat man keine Angst mehr vor der Ruhe sondern erkennt das kreative Potential, das in ihr liegt. Kommen Sie an diesem Wochenende zur Ruhe, gehen Sie dann wieder umso gestärkter in Ihren Arbeitsalltag zurück. Sollten Sie eine Übernachtung im Kloster wünschen, bitten wir um Mitteilung (ist nicht in der Kursgebühr enthalten). Kloster Seeon, Fr., 26.7. bis 28.7.13, Gebühr € 280,00 Access für Profis – Datenbankentwicklung / B5231 Anhand von praxisnahen Datenbankentwicklungsprojekten erfahren Sie, wie Sie die einzelnen Arbeitsschritte mit Access effektiv bewältigen. Der Dozent hat in zahlreichen Unternehmen Mitarbeiter in die vielfältigen Möglichkeiten dieses komplexen Datenbanktools erfolgreich eingeführt. Unterschleißheim, vhs-Zentrum, Landshuter Str. 20-22, 2 x Sa., 2 x So., ab 27.7.13, je 9-16 Uhr, Gebühr € 280,00 Es gelten die allg. Geschäftsbedingungen der vhs. Katrin Müller


28

Sa., 13. Juli 2013

Immobilien-/Stellenanzeigen – Landkreis-Anzeiger

Immobilienanzeigen Immobilien-Angebote

Schrebergarten, ca. 250 m² mit Holzhaus in Mü./Feldkirchen am Heimstettener See zu verkaufen, 41.900 €, ( 0170/3113604

Bogenhausen, Stradellastr., son. 2-Zi.-Whg, s.ruh, 55 m², S-Blk., 8. OG, Bergblick, Parkett, 179.000,€ ( 089/72779397 oder seger. immobilien@gmx.de

Neubau von 4 Architekten DHH süd/östlich München. info@mrkconsult.de,08104/629625 FA. EFH nähe Türkheim 130 m² Wfl., 930m² Grund, 165.000,-€; Ostermayer Immobilien T. 0162/3034439 1,5-Zi.-Maisonette, FFB courtagefrei, 135.000,-€ VB www.ohnemakler.net Nr 19571 Ottobrunn, priv., 4 Zi., Bestl. verm., 88m², 288.000,-€. 089/64919770

HARLACHING: 5 Zi., 167m², Büro oder Wohnen 495.000,-€ T. 089/ 64919770 www.immobilienRS.de

Unterschleißheim 3-Zimmer-ETW, EG, ca. 84 m² Wfl., Bj. 1986, ca. 11 m2 Nutzfl., EBK, TG, sofort beziehbar. Kaufpreis 310.000 € Abt. Immobilien, Frau Melanie Krinke Tel. 0 81 31 / 3 71 91-52

Immobilien-Gesuche Wir su. für Altenheim-Bewohner vermietetes Apartment als Kapitalanlage bis ca. 100.000 €; MG-Immobilien, ( 089/39293762, 0178/1738580 Ehepaar su. Grundstück für EFH von priv., auch mit Altbestand, im Mü.-Norden/Osten. 0171/9131892 Kaufe ETW/Haus/Grund sof. Kaufentscheid.( 089/43759790 Für Mitarbeiter v. BMW, MAN, su. wir Whgen u. Häuser zur Miete und Kauf, kostenloser Service www.santiimmobilien.de, Tel. 089/61515282, 0171/2744220

Hilfe, wir wollen nicht wegziehen müssen! Ehepaar sucht dringend Baugrundstück in Unterschleißheim. Angebote bitte an Tel. 0178/7857757 oder baugrundstu eck@email.de

Symp. Krankenschwester 59J. (Münchnerin) su. Haus auf Leibrente in Mü. Biete 100.000€ u. Pflege & Hilfe i. HH. 0171/2647428 Suche 2-3-Zi.-Whg. im Norden von München. EG oder Lift bis 300.000.- €, ( 0176/30348871

RA-Kanzlei bietet hellen freundl. Büroraum, ca. 24 qm, inkl. abgetr. Küchennische zur Untervermietung an selbst. Buchhalter/Gutachter etc. ohne größeren Parteiverkehr Industriegebiet USH, 480 € warm inkl. MwSt. T. 089-3108526 Stundenweise schöne neue Räume, Nähe OEZ für Musik, Sport, Vorträge, ( 089/54320864 DT-Whg., Teneriffa-Nord zu verm. 450 € + 50 € NK T. 0177/3476581

Pflegebedürft. Freizeitgrundstück ca. 450 m² mit Zugang zum Lerchenauersee gegen Gebot. Mail: rottileinchen@web.de Oberschleißheim S1, App. ab 1.9. 385,-€ inkl. Tel. 0157/88239156 2-Zi.-Whg. Nähe OEZ (U1/U3). 3. OG m. Lift, sehr ruh. gel., 2 Loggien m. Markisen, Eingangsdiele, Wohnrm. m. Küchennische, Schlafzi., Bad m. Waschm., Ankleidezi. m. EB-Schrank, Gesamtfl. ca. 58m², 2 Kellerabt. m. Stahlschr., Whg. neu renov., v. priv., prov.fei ab 1.8.2013 zu verm. MM 968,-€ + NK + 3 MM/KT, T. 089/14303887, ulrich.siebe@t-online.de

Feldmoching Seenähe, schöne ruhige 2-Zi.-Whg., EG, ca. 64 m², 620,- € + NK + KT, an mittleres Alter ohne Tiere. Immob. Rappl ( 089/3135152 Lagerboxen ab 2,5 m² im Münchner Norden, sofort mietbar, T. 35408888, www.lager-4u.de Praxis direkt am Bahnhof USH/ IAZ, 196 m² + 6 Stellpl. ab 9,50 € prov.frei. ( 089/878700

Bay.W., Fewo 7900.-, 09153/4555 Privat 2,5-Zi.-Whg. 96 m², UBahn Moosach, EG Garten + Wintergarten 425.000,- € + 15.000,- € TG ( 089/72407644 / 18-21 Uhr Lebensgefühl! 3,5 Zi., Solln, Bestzust. + Lage 118/150m², 549.000€ T. 64919770 www.immobilienRS.de

Halle + Lager München-Nord, 300, 700, 1.100 m², für Großhandel, Verkauf, Produktion, Werkstatt, Lager, Archiv, von Privat, ( 0151/17205050 Laim, Nh. Willibaldplatz, Kellerraum, 20 m², beheizbar, 120.-, ( 089/54662430

2800 m² Freifläche/Lagerplatz aller Arten von Gewerbe in USH, 300 m² Halle mit Strom. Fr. Kraus ( 0171/3864182

1Zi.-App. DG 24m² ab 1.8. mögl., neues Bad, 350€+NK 90€. Bes.: So.14.7. 13-15h ohne Anmeldung, Reichenhaller Str. 27, U-Wettersteinplatz Untergiesing. ( 08141/ 15398 bei Rückfragen

100 m² Werkstatt/Büroräume in Eching, Nähe S-Bahn, ( 089452056620

Maxvorstadt: 1-Zi.-App., ca. 35 m², 5. OG, S/Blk. z. Hof, Kü. m. F., € 660,-+NK+KT, m.eula@gmx.de

Alleinerziehende Mama sucht mit ihrem kleinen Süßen eine 2-Zi.Whg., 50-60 qm bis 650 € warm in Eching, Neufahrn o. Freising T. 0176-84617277 3-Zi.-Gartenwhg. Mü. Nord ges. v. alleinst. Frau, NR T. 089/3518922 Ruh. berufst. Paar sucht 2-Zi.Whg. m. EBk und Blk. bis 900€ WM. ( 0157/78343343 ab 16 Uhr München ich komme! Zukünftige Lehrerin will keine Zeit zwischen PAF u. München verschwenden. Suche für mich u. zwei Kommilitonen ab August bezahlbare 3-Zi-Whg. mit Blk., Im Mü.-Zentrum, finanziell abgesichert, Kaution kein Problem. Bitte anrufen ( 0176/32692688 Beamter sucht für seine Tochter ab sofort 1-2-Zi.-Whg., Terr./Blk., bevorz. Feldmoching, FasanerieNord, Obermenzing, Gern, Nymphenburg, Moosach WM bis ca. 650€. ( 09961/911477 Helle 2-3-Zi.-Whg. in Muc-Zentrum gesucht von Akademikerpaar. ( 0163/7422276 Paar mittleren Alters sucht aufgrund von Arb.platzwechsel nach München, 2-3-Zi.-Whg. mit EBK u. großzügigem Blk. bzw. Terrasse ab 1.8./15.8. Angebot u. 01731610306, sth2009@arcor.de Lehrerin in Ruhestand su. 2-Zi.Whg. m. Blk. o. kl. Garten 935106 Suche eine helle 2-Zi.-Whg. m. EBK, Balkon o. Terrasse, Bad m. Fenster in Moosach o. nähere Umgebung, Warmmiete bis 750.€ ( 0176/21258827

Bogenhausen, Stradellastr., App., große West-Fensterfront, 34 m², 5. OG, sehr ruhig 124.000,- €, Tel. 089/72779397 oder seger. immobilien@gmx.de

Mietgesuche Su. 1,5-2-Zi.-Whg. NUR Mü. Nord bis 800€ WM, Blk./Garten, von privat, ungekündigte Stelle, 1 Katze (14 J.), antigona@arcor.de Wir suchen Wohnungen/Häuser für Führungskr. namh. Firmen. Lufthansa/BMW/EADS/Micros. Kostenlos und unverbindlich. info@ annaimmo.de/M-31852450, 0171/1469405, www.annaimmo.de

Frau sucht Zimmer zur Untermiete, Zentrum, U-Bahn Nähe, 400,-€ warm, Tel. 0175/8807869 Porsche Mitarbeiterin su. 1-2Zi., 50 m², ( 0176/62389736 Gastfamilien gesucht - Sprachschule did sucht für Sprachschüler aus aller Welt Einzel-od. Doppelzimmer mit Frühstück und Abendessen. Zeitraum: Juli + August. Vergütung pro Woche: EZ/HP 161.- €, 1/2 DZ/HP 143.- €, ( 089/54585913- munich@did.de Möblierte Zimmer gesucht Sprachschule did sucht für Sprachschüler aus aller Welt Einzelzimmer ohne Verpfleg. mit Bad- u. Küchenbenutzung. Zeitraum: Aug. u./od. Sep., Vergütung pro Woche: 90.- €, ( 089-54585913 - munich@did.de Suchen Bauernhaus zur Miete Raum Ebersberg / Wasserburg auch renov.bed., T. 0176/23537543 2 Studentinnen su. 2-Zi.-Whg. zw. 500-600€ warm ab 1. Sept. ( 0176/64786088 Akademikerehepaar (38/34) su. ruh. 4-Zi.-Whg. in Mü. (Südosten) m. Garten od. Blk. 0178/8063049

Stellenanzeigen Stellenangebote

Meister in Festanstellung su. 2-3ZW, Lohof/Ush/Umg. 0173/8677447

Lerchenau, 3 Zi. ca 72m², 2.OG kl. Anl., EBK, 244.000.-+TG 9.000.Immob. Schneider, T. 089/3135815

Mietgesuche

Mietangebote privat und gewerblich USH 1 Zimmer an NR zu verm. 420 € inkl. NK, T. 089-3101634

4 Neubauwohnungen in Top Lage Forstenried, Expose unter www.villa-wuermsee.de

Zuverl. Reinigungskraft für Büro in USH für 2-3 Std./Woche auf Minijobbasis o. Rechnung ges. T. 089-3214400 Zuverl. Rezeptionskraft vorm. 10-12 Std./W. nach USH, Rathausplatz ges. Terminvereinbarung, Rezepte bearbeiten, T. 08937505803 Bäckereiverkäufer/in mit Erfahrung gesucht. VZ/TZ/Aushilfen, flexibel. ( 0162/4368677

Bauspengler mit Berufserfahr. und FS-Kl. 3 ab sofort gesucht. Spenglerei Siegel ( 089/3144664


Landkreis-Anzeiger – Stellenanzeigen

Sa., 13. Juli 2013

Stellenanzeigen SUPER NEBENVERDIENST Suche zuverl. Zusteller/innen für Bild am Sonntag in

- Unter-/Oberschleißh. - Garching - Freising Touren können auch mit Fahrrad ausgefahren werden. Tel. 089/3292322 oder 0171/2620663

Engagierte Taxifahrer/innen ges. Ausbildung durch eigene Taxischule, sehr hoher Verdienst d. Isarfunk-Taxizentrale, 54379579 Karten-Lege-Kurs, in München, beruflich sofort einsetzbar, ( 02429/901459

Su. jg. Frau f. erot. Mass. (kein Sex), anlernen mögl., gerne Ausländerin,150€/Tag, 089/12024041

Spüler- und Buffethilfe für Gastronomiebetrieb nach Eching gesucht Freitag u. Samstag jeweils ab 17 Uhr T. 0 89/31 90 70 38 Haushalt- u. Seniorenpflege 2-3 x für 3 Std./Wo. Parkinsonpatient, Pflegestufe I. Kochkenntnisse u. leichte Hilfe im Haushalt erwünscht. Gelegentlich auch für 7 Tage selbstständig bei Abwesenheit der Ehefrau. 089/2913610 Suche Call Center Mitarbeiter/In auf Voll- od. Teilzeit, ( 089/416148410 Suche 6 Vollzeitkräfte, auch ohne Erf., pers. Vorstellung mit Lebensl. erw., jeden Freitag 9-11 Uhr, Casino Pocci, Poccistr. 3, 80336 Mü. Putzhilfe, 14 tägig nach Ramersdorf ges., ( 089/21961325

Im Kinderhaus St. Korbinian erhalten derzeit ca. 200 Kinder zwischen 0 und 12 Jahren täglich ein frisch zubereitetes Mittagessen. Unsere beiden Köchinnen brauchen dafür am Nachmittag Unterstützung, hauptsächlich zum Spülen und Aufräumen. Deshalb suchen wir ab 1. September 2013

eine Reinigungskraft auf 400-€Basis, in einer 3-Tage-Woche.

Reinigungsuntern. su. Reinigungskräfte ab sof. AZ:.8:00-9:45 0157/39223205 o.0152/29501133 100 m² Werkstatt/Büroräume in Eching, Nähe S-Bahn, ( 089/ 452056620

Wir freuen uns auf Ihre Kurzbewerbung! Kinderhaus St. Korbinian Kastanienweg 5, 85716 Unterschleißheim Ansprechpartner Frau Wex, Tel. 089/312 03 09-0

Arzthelferin in Gyn.-Praxis am Goetheplatz gesucht. 400.- € Basis ab sofort. ( 089/534600 Mitarbeiter/in für Textilpflege nähe Ostbahnhof nur mit Erfahr. ges. ( 089/66616404 Unglaublich! Mit telefonieren viel Geld verdienen! Unser junges Team su. Dich für sofort - den kommunikationsstarken, redegewandten Mitarbeiter in Festanstellung. Wir gehören zu den marktführenden Unternehmen der Kindergartenfotografie. Deine Aufgabe ist es jährliche Fototermine abzusprechen. Wir lernen Dich schnell u. unkompl. ein. Standort Giesing! Arbeitszeit.: 8.0015.00 Uhr www.profiportrait.de Kontakt: s.amende@profiportrait.de fon: 0800/9028000

29


30

Sa., 13. Juli 2013

Stellenanzeigen – Landkreis-Anzeiger

Stellenanzeigen

Wir suchen ZFA und AZUBI ab 1.9.2013 für unsere moderne, qualitätsorientierte Praxis in Obersendling. Es erwartet Sie ein tolles Team und günstige Arbeitszeiten. Dres. Gajdos & Szinte, Aidenbachstr. 30, 81379 München, 089/782898 www.gajdos-szinte.de Monteure f. Heizkostenvertr. Wasser und Wärmezähler f. gr. Abrechnungsunternehmen ges. Falkenhaingmbh@t-online.de Ambulanter Pflegedienst sucht Haushaltshilfe auf 450,- € Basis für den Raum Moosach und Lerchenau, ( 089/1415012 Su. Putzfrau zuverl. pünktl. fleißig ehrl. in Haimhausen, nur Rgn. oder Minijob. 4h 1mal pro Woche. Reihenmittelhaus. Deutschkenntn., 10€/h netto, ( 0179/7511803 ab 18h

Augenzentrum München-Süd. Wir suchen ab sofort für unseren Augen-OP im Krankenhaus Harlaching eine OP-Schwester/ OTA/MFA (40 Std.) Schriftliche Bewerbung bitte an Augenzentrum München-Süd, Diefenbachstr. 2, 81479 München od. info@augen-arzt-muenchen.de


Landkreis-Anzeiger – Stellenanzeigen

Sa., 13. Juli 2013

31

Stellenanzeigen

Su. Reinigungskraft ( 20078338 Heizungsableser für München im Norden und Westen gesucht. Falkenhaingmbh@t-online.de Wir suchen engagierten und freundliche Taxifahrer/Innen für unsere Isarfunk-Flotte! Ausbildung gratis!!! Bis bald. Kontakt: 089/540469666 Suche zuverlässige Putzfrau nach Eching S1 für 3 Std./wöchentl. freitags. ( 089/32731030 Ab sof. Vollzeitkraft Friseuse, übertarifl. Bez., 40 Std./Woche, Hairstylingstudio Nursel, Tel. 08165/908150 Hausärztliche-internistische Praxis am OEZ sucht für drei Nachmittage Unterstützung, schwerpunktmäßig Empfang. ( 089/37412488

info@landkreis-anzeiger.de

Wir su. Transportunternehmer mit eigenem Transporter, hoch lang für feste Touren in der Nacht. Deutsche Sprache ist erwünscht. Bei Interesse VIA Logistik GmbH. ( 0176-72213494

Aushilfe für 2-3 x/Woche, 20 Std./Woche, übertarifl. Bezahlung, Hairstylingstudio Nursel, ( 08165/908150

Engagierte, zuverl. Aushilfskraft mit MS-Office-Kenntnissen für unser Büro in Garching- Hochbrück gesucht. Halbtags o. 2-3x wö., zunächst für einige Wochen. E-Mail, petra.erzigkeit@kt-kabel traeger.com

Zahnarztpraxis in München, Lerchenau sucht ZMV (ohne Abrechnung) u. AZUBI z. ZMA mit guten EDV-Kenntnissen. ( 0893515255, Mo.-Fr. von 8:00-12:00 h Suche ab sofort ausgelernte Friseur/in auf 400€-Basis f. 10 Std. ges. Vorm. o. nachm. Fahrkosten werden übernommen. 4 Wo., Jahresurlaub. Hairstylingstudio Nursel Tel. 08165/908150

Reinigungskräfte in Garching gesucht für 2x wöchentlich 5,0 Std. (Di.+Fr.) ab 8.30 Uhr für täglich 2,0 Std. (Mo. bis Fr.) ab 17.00 Uhr für täglich 2,0 Std. (Mo. bis Fr.) ab 5.00 Uhr gute Deutschkenntnisse erfoderlich Tel. 01 74 / 777 16 99

Münchner Baufirma su. ab sofort sympath. Außendienstler sowie Telefonisten/innen in Vollzeit, Tel. 089/242448981


32

Sa., 13. Juli 2013

Stellenanzeigen/Verschiedenes – Landkreis-Anzeiger

Stellenanzeigen AusbildungsplatzAngebote Das OVZ München Innenstadt sucht zum September 2013 Auszubildende/n zur/zum med. Fachangestellte/n. Bewerbung gerne per E-mail. praxis@ortho-vz.de

Stellengesuche Suche Nebenjob für nachmittags und samstags als Hausmeister, Fahrer, Lagerist oder Ähnliches, Tel. 0178-7828851 Int. agierendes Unternehmen 2012 ausgez. m. dem A-Rating vergibt TOP Stellen, intere. f. Mitarb, aus Bank- und Vers. HB. und NB. Info: 089/467302

Mobiler Büroservice Steuerfachgehilfin übern. Sortieren, Kontieren u. EDV-mäßige Erfassung laufende Geschäftsvorfälle vor Ort. bueroservice2011@hotmail.com

Milbertshofen: Putzfrau für Treppenhäuser, wö./6 Std. gesucht. ( 089-74562754

2 4 h - P fl e g e / H a u s h a l t s h i l f e ( 089/66653088 Frau Kraus

Haushaltshilfe für Pflegehaushalt in Garching gesucht. ( 015184868831 Arzthelfer/in f. HNO-Praxis MCity gesucht. VZ, übertariflich. appenrodt-hno.de, 089/265581 Junge Frau (auch Ausländerin) für Begleitung von Geschäftsmann ges. 0176/61864139 o. SMS

Erf., zuverl. Putzfrau su. Stelle n.a. Rechnung, ( 089/ 85671398 Ihre PutzPerle! 089/95404820 Erfahr. Frau übernimmt Büro-, Treppen- u. HH-Reinigung auf Rg., ( 089/6914986, 0179/3857241 Erfahrene Pflegerin sucht eine nette Stelle ab sofort im Seniorenhaushalt, 24 Std. Betreuung. ( 0157/850627827

Dienstleistungen Entrümple a.kl.Menge 55135860 Wohnungsauflösung, Sperrmüllabfuhr auch HEUTE! 51 50 62 30 Erfahr. Beratungsbüro sucht neues Tätigkeitsfeld (Organisat./ Arztpraxen) ( 0175/5691091

Handwerker Platten, Pflaster im Ber. d. Gartenanl. legen Fa. Tel. 08982088333 Hochwertige Bodenbeläge von fast allen namhaften Herstellern inkl. Top-Verlegeservice, Fa. bwe, Tel.-Nr. 089/32155222 Bayerischer Fliesenleger zuverlässig & günstig ( 08124/443449 Kl. Malerfirma T. 089/31402690 Lehners-Nähmasch.-Kunden: Rep. i.Hs., alle Fabrik., T. 3161506 Parkett verlegen/schleifen, Treppen renov./schl., schnellgünstig-sauber, T. 0171/4535758 Parkett schleifen, versiegeln ab 12,- €, Mei.Fa. T. 0171/9006783 Qualitätsmarkisen und Markisenbespannungen von deutschen Herstellern, Fa. bwe, Tel.Nr. 089/32155222

Maler, Bodenleger, Fliesenleger, Entrümpelung Tel. 0172/8173728

Zahnarzthelfer/in (ZMA) für Prophylaxe und Assistenz von moderner Praxis im Zentrum Münchens ges. (Vollzeit: Montag bis Donnerstag) ( 089-29165316 Suchen Reinigungskräfte für den Mü.-Norden. Nähere Infos über ( 0172/1376983 Hr. Kalmaz

sucht Verkäuferinnen, Büglerinnen und Änderungsschneiderinnen in Vollzeit (Teilzeit) oder 400-€-Basis Ist Ihnen die Textilreinigungsbranche fremd, kein Problem, wir schulen Sie und arbeiten Sie ein. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Tel. 089/3102137, Herr Schober sen. Mobile Putzfrau in Moosach für Treppenhäuser, 6 Std./wö. gesucht. ( 089-74562754

Ausgebild. Arzthelfer/in für chirurg. Praxis in Mü-Moosach auf 400€-Basis vormittags Mo-Do-Fr ab sofort gesucht. ( 089/1413121

Suche Brezenverkäufer/in im Zelt für Wies’n 2013. (ab 17 Uhr 0171/1130143

Hort (Elternintitative) in Neuhausen sucht ab 1.9.13 Erzieher/In u./o. Kinderpfleger/In mit Berufserfahrung für die Nachmittags-und Hausaufgabenbetreuung von 20 Grundschulkindern in Vollzeit oder Teilzeit. Kontakt: ( 0170/6329822

Assistenz Personal (w/m) für unsere Hauptverwaltung in Unterschleißheim auf Minijob Basis gesucht. Nähere Informationen zu dieser Position erfahren Sie auf unserer Internetseite unter www.pmone.de

Brauchen Sie eine schnelle u. kompetente Kauffrau im Büro? Rufen Sie mich an!0176/60829704 Selbst. deutschspr. Putzfrau su. Stelle in Büros o. Praxen unter d. Wo. abds. o. WE 0176/84308446 Heimarb. ges., ( 0173/4536715 Zuverl. Frau su. Putz/Bügelstelle 089/71675228 o. 0152/53970217 Putze u. Bügle 0151-63207756

Verschiedenes Computer/EDV Computer-Grundkurs PC u. MAC. Individuelle u. geduldige Schulung an Ihrem Computer spez. f. Anfänger, techn. Hilfe u. Install. v. priv. ( 089/833427 COMPUTERHILFE 089/54639988 PC-Hilfe - Vor-Ort-Service - Lösung aller Computerprobl., Reparatur u. eig. Fertigung, techn. Beratung, kompetent und preiswert, Mo-Sa. 8-22 h, Tel. 089/95720653 Löse jedes PC - Problem, auch Neuinstallation ( 0177/5809018

Seniorenbetreuung 24-h-Betreuung zu Hause, R. Eichhorn ( 089/20204841

Umzüge & Transporte

Hausmeister-Baumfällarbeiten ( 0160/99196307

Umzüge Tirman, seriös, 3 Mann, 3 Std. + LKW 179,- € inkl. MWSt. mit VRS, Ab- u. Aufbau, 50km frei, Fa. Tel. 08441/4009618 www. umzuege-tirman-muenchen.de

Badmodernisierung – kompetent, zuverlässig und aus einer Hand, Fa. bwe, Tel.-Nr. 089/32155222

Der Münchner Seniorenumzugsdienst: Umzüge, Kleintransporte, Entrümpelungen, Gratisangebot, Fa. 089/14340643 Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 Umzüge/Entrümpelungen jeder Art, alles incl. T. 089/7559097 HIN & WEG Entrümpelungen/ Umzüge, sauber, günstig&flott! ab 15,-€, 089/35464545 Sperrmüll-Express Tel. 14304052

Entrümple, Sofort, Billig 99886830

Entrümplung jeglicher ART! auch HEUTE! preisw. 92 79 29 46 1A Entrümpelungen zu fairen Preisen. Wir entrümpeln alles besenrein. Verwertb. wird angerechnet. Beratung & Besichtig. kostenlos Fa. Winklmaier 089/45461411

Maler günstig ( 0152/02975191 Maler: Whg. 50m²/weiß/280,-€ Tür 50,-€ Tapez., 0176/30418048

Fa. RASCH & RAUS! Entrümpeln ab 14,00,-€ ( 089/74567670

Entrümple Whg., Keller, Speicher sofort & billig Fa. 089-51 50 60 88

Malermeister hat Termine frei. Günstig! ( 089/6802341

Entrümpelung, Whg’s.auflösung! Sauber, preiswert & zuverlässig! Ab 14€/Std., 28€/m³ T. 74567670

Entrümpelung Entrümple a.kl.Mengen 72625952

Malermeister Tel. 089/14002773 Ausführung sämtlicher Malerarbeiten. Renovierung, Fassaden, dekorative Wohngestaltung. Malerbetrieb Christian Scheller T. 08165/601446 o. Malerbetrieb. Scheller@t-online.de

Musik & Gesang Livemusik - Rock, Pop, Oldies, top-Alleinunterhalter 08024/5163 Gesangverein sucht Herren, gerne Senioren ( 089/1414000

Alten-/Krankenpflege Pflege und Betreuung daheim, Tel. 00 36 70 330 4989

Elektro/Schreinerges. deutsch, mont.Lampen,Vorhänge,Möb+Kü che,Ikea,Planung0171/4512362 MALER-schnell, sauber, günstig Super Preis. ( 0163/2081890 Firma übernimmt Asphaltierungen, Pflasterungen u. Gartenbauarbeiten, ( 0171/6700003 Laminat verl. ( 0152/02975191 DACHBAU HERMANN ( 01714433555


Landkreis-Anzeiger – Verschiedenes/Kfz-Anzeigen

Sa., 13. Juli 2013

33

Verschiedenes Kaufe Ritterkreuz (Orden), Helme, Tarnjacken u.s.w. 0171/3331919 Rentner su. privat Zinn, Orden, Münzen Jagdschmuck, Uhren, Streichinstrumente 0171/5830500

Entrümpler, verwertbares wird angerechn. TopPreise 99168738

BRIEFMARKEN, sucht seriöser Sammler (Akad.), auch ganze Nachlässe komme sofort, zahle bar, diskret 0172/7254108

Das gewöhnliche/ungewöhnliche Paar o. Frau von Mann (43J.) gesucht zwecks Freizeitgestaltung, ( 0160-94901677 Suche liebev. Frau zw. 25+33 (gerne m. Kind) für feste Beziehung. Bin 29 (m), treu, liebev., verständnisv. u. ehrlich. Solltest Du eine ernstgem. Partnerschaft eingehen wollen, dann freue ich mich ü.Bildzus. a. d. Mü. Wochenanz., Moosacherstr. 56, 80809 Mü., Chiff.1063607 o. 0151/40111206

Kaufe Bücher, Grafiken & Gemälde: Antiquariat Riepenhausen Tel. 57955623 oder 0179/5236551

Priv. su. alte Nähmaschine + Schreibmaschine, Sammeltassen, Porzellan Service & Figuren, hochw. Ledertaschen, Zinn, Pelze, Schmuck, Silberbesteck, Uhren, Münzen u.v.m ( 015783623835

Kaufe Gemälde, Figuren aller Art. Bibliotheken, antike Möbel, Silber, Porzellan, Tel. 089/8634706

Ferienhäuser/ -wohnungen

Jg. Mann sucht Frauen für angenehme Treffen 0151/71178415

***Sterne App. in Trogir-Split Blk. m. Meerblick. 0176-20068369 www.kroatien-traumurlaub.de

Möbel

Kaufgesuche

Modelleisenbahn 089/3510693 Suche Modelleisenbahn Zubehör, ( 08152/981205

und

Er, 37, sucht attraktive und zuverl. Frau ( 0171/9161157

gebr. Küche ( 089/6011551

SEXBOMBE privat 0174/4963236

Musikinstrumente Verschiedenes Malern - Lack. preisw. 089/63287950 Entrümpelungshilfe, 01707071798

Privat sucht Münzen, Trachtenkleidung, Schreibmasch., Pelzjacke o. Mantel T.01577/9079675

Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 Erfahr. Maler freut sich auf Ihren Anruf! Tel. 0162/8007869 Beziehe + polstere Ihre Sofas, Stühle, Essecken usw., 08765/1355

E-Herd, Spüle, Oberschränke ( 0179/5874759

Welche junge SIE, gern auch 2 Freundinnen zeigt mir gelegentlich Ihre Füße? Bin großzügig und diskret. ( 01522/3463008 Ich untersuch Dich 0171/8260820

Gesundheit Gartenneuanlagen u. Umgestaltung, Plattenverl., Baggerarbeiten, Zaunbau, ( 0170/7071798

Esoterik/Beratungen

Praxis für alternative Medizin: Hypertonie/Übergewicht T. 37157151

Geldmarkt SCHNELLKREDIT bis 50.000€ für Arbeitnehmer und Beamte ab eff. Jahreszins von 4,4%, z.B. 5000€ für mtl. Rate 60€ oder 20.000€ für mtl. Rate 240€. ( 089/45249227 oder info@echtwerte.info

Bäume fällen a. schwierige Abfuhr, Wurzelstöcke ausfräsen, Pflasterarb., Fa. H. Gruber ( 0894704233, www.baum-faellen.de

Su. alte Schreib-&Nähmasch., Pelze, Krokotaschen, Silberbesteck, Armb.uhren. 01639873700

Baumpflege und Baumfällung nur vom Profi! ( 0176/84413892

Zu verschenken

Gartengestaltung & Pflege, Baumfällung&Schnitt T.36101138

Wir holen gut erhal. Möbel kostenlos ab, ( 089/586638

Hecken- & Strauchschnitt, Platten/Pflasterverl. 0171/8067770

Die Fa. Hopfenberger sucht noch Möbel (Fluthilfe): Wir hätten: 1 Wohnzi.Schr. LBH 3 m x 0,60x180 cm, 1 franz. Bett/2 Pers., div Kasterl, kl. Schränke. Fax-Nr. 089/3244685

Gartenbau

Bekanntschaften (m) 33J/177 su. türkische Frau ( 0176-47027848 Er mass., verw. und rasiert intim Frauen, kfI. Tel. 0157/86510253

Englischnachhilfe v. pensionierter Gymnasiallehrerin. T.3001128 Gesangsunterricht ( 089/366615

Suche für Kredit einen Bürgen, zahle 2-3000,-€ Belohnung. ( 0176/72275777 ab 11h

Verkäufe Trödelmarkt2000.de

Gitarrenunterricht 089/52059829

Klausurbestehen.de, 64958977

Kosmetik Friseurheimservice 089/772799 Long-Time-Liner Schulungscenter sucht Modelle! Sowohl für dauerhaftes Make-up als auch für kaschierende und CamouflagePigmentierung zum attraktiven Modellpreis. Tel. 089/225200 Gründl.Tiefenreinigung* Massage Mikrodermabrasion* 01728518753

Kfz-Anzeigen Audi 80 Bj. 89, 90PS, 75’km, techn. i.o., VB1500€ ( 08104/7059

Kaufe Damen & Herrenbekleidung, Pelze, Lederwaren, Trachten, Abendgard., hochw. Handtaschen, Brautkleid. T. 0178/9170467

Suche Zinn aller Art! Becher, Krüge, Teller, Uhren usw., seriös & diskret. ( 0178/9168783

Suche Realschullehrerin ab September zur Nachhilfe, 5 Klasse für meinen Sohn. Aus Feldm., Fasanerie, Lerchenau oder Moosach Email: Marcel.Maxi@aol.de

Hübsche zierliche SIE bes.+verwöhnt Dich ( 0162/3302061

Wahrsagen privat T. 089/2015135

Seriös kauft aller Art Figuren, Zinn, Porzellan, Münzen, Uhren, Schmuck, Fotoapp. 0152/52660831

Gjünst. Kleiderschrank mass. Holz BxH 299x220 0170/2249482

Audi

Sammler su. Münzen, Armbandu. Taschenuhren, Wand-u. Standuhren a. defekt, T. 0152/55657536

Su. Sammeltassen, Kristall, alte Armband- u.Taschenuhren (defekt), alte Bierkrüge. 0163/6682858

Klavierunterr. ( 089/31813955

Erotik

Haushaltsauflösung Mü.-Jungs helfen Ihnen ( 0176/50170461

Zahle +/- 150€ für altes Album mit Kriegsfotos. 015731791186

Su. Pelze, Teppiche, Handtaschen, Abendbekl. 0178/9191612

Neuwert. Einbauküche, Elektrogeräte BxBxH 216x205x235 günst. zu verk. ( 0170/2249482

PKV-Kunden zahlen zu viel: Gleiche Leistung und Beitrag senken, auch bei Krankheit und im Alter ( 089/230695111 oder www.honorarberatung-pkv.de

Wohnungsauflösungen

Privat kauft Pelzjacke/Mantel, Zinn, Porzellan, handgekn. Tepp., Modeschmuck 0152/51560338

Suche Pelzmützen + Kragen, Damen+Herrenabendkleidung u. Handtaschen. Schnelle u. seriöse BARZAHLUNG 0176/85989361

Musikunterrichtsstudio Mü.Nord, neue Kurse, Tel. 31221417

Unterricht

Geigensammlung von privat. Auflösung ( 0176/32213430

Suche ältere Nähmaschine sowie ältere Schreibmaschine, Tel. 01577/5224873

w w w. d r u m m e r s - f o c u s . d e Schlagzeugschule 089/2729240

Nachhilfe in Mathe/Physik/Chemie/Franz./Engl. ( 089/32422044

Geschäftsverbindungen

Top-Nachhilfe - Hausbesuch alle Fächer - 11 €/Std. - keine Mindeststd. - k. Vertrag, 122219749 Gesang u. Stimmreha, 89311841

2 Zwerghasen 6J. mit Stall u. Freilaufgehege zu verschenken. ( 089/3202292

Modelle/Kavaliere

Nachhilfe Mathe/Physik/Chemie bis z.Abi. Nachprüfung, Vorber. Übertritte, FOS, Hausbes. o. Zuschlag. T.8340540 od. 3614551 Musikzentrum Tonart 44499270

Escada High Heels Gr.41 bis 42, neuw., 20,-€ Tel. 0163/1782863

Liebe Hündin ( 08026/929224

Su. alte Näh-Schreibmasch., Pelze, Kristall, Porzellan, Münzen, Schmuck, Silber, Bilder u. Grandelschmuck, 0162/4429212 Hartmann

Kaufe Pelzmäntel, Jacken, Mützen jeglicher Art von Uhren (auch defekt) Tel. 0157/89402908

Levis Jeans used W 32 L30 €15, Bestzustand Tel.0163/1782863

Tiermarkt

Bücher, Grafik & Gemälde kauft Antiquariat Völkel 089/52304439 od. 0160/5281190

Kaufe Damen/Herrenbekleidung, edle Abendgarderobe/ Lederbekl./Trachtenbekleidung 0178/5001354

Buchenbriketts & Brennholz, Lieferung mögl. Fa. 0171/8589504

Kfz-Verschiedenes

BMW BMW 316i E46 sportline Top! EZ 2/00, 118 PS, 122.500 km, TÜV neu, schwarz, 17-Zoll BBS, Klima, VB € 6.950.-, ( 0179/7336853

Volkswagen VW Caddy, 7.- € auf 100 km, ( 09153/4555

Wohnwagen/ Wohnmobile Kaufe Wohnmobile 03944/36160 www.wohnmobilcenter-aw.de

Kfz-Ankauf www.kaufe-jedes-auto.eu Sofort Bargeld. ( 0177/2064584 Privat su. Mercedes, Oldtimer o. Youngtimer. 0152/51560338

Garagen

Kfz-Zubehör

TG-Stellplätze prov.frei zu vermieten. Keferloherstr. 49, 55.- €, absperrbar: 65.- €, ( 0172/8209933

A.Kuppl.Träger f. 2 Fahrr., 60.-€ ( 0171/8009993

TG-Stellplatz kein Duplex, Volkartstr., frei T. 0173/3892703

Bei Problemen und Fragen rund um die Verteilung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Verteilerservice unter der Telefonnummer 0 89/41 11 48 11 02 E-Mail: samstag@zpvs.de


34

Sa., 13. Juli 2013

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Der SV Lohhof ist BVV-Leistungsstützpunkt Am 7. Juli bekam der Vorstand vom stellvertretenden Abteilungsleiter Manfred Bieberle eine E-Mail: „Jaaaa – wir haben es geschafft, wir sind BVV-Leistungsstützpunkt.“ Ein großes Stück Arbeit, die sich aber am Ende ausgezahlt hat. Über viele Wochen und Monate erstreckten sich die Treffen ausgewählter Vertreter von BVV und Vereinen. Ziel war es, ein flächendeckendes Nachwuchskonzept für die Mädels in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Volleyballverband und den Vereinen auf die Beine zu stellen. Das Gesamtkonzept zur Nachwuchsförderung sieht unterschiedliche Trainingsstützpunkte vor, an denen talentierte Spielerinnen in Abhängigkeit ihrer Leistung optimal gefördert werden. Vom Basisstützpunkt über einen Ausbildungsstützpunkt bis zum Leistungsstützpunkt sind die Anforderungen, Aufgaben und Ziele der einzelnen Stützpunkte klar definiert worden. Ein vom Bayerischen Volleyballverband zertifizierter Leistungsstützpunkt - bietet bessere Förderungsmöglichkeiten als ein Ausbildungsstützpunkt - entwickelt die Spielerinnen des „älteren“ BVV-Kaders weiter und hat das - Hauptziel, die Rekrutierung und Ausbildung von Spitzentalenten für den Nationalmannschaftskader. Der SV Lohhof hat alle Anforderungen erfüllt und wird künftig als zertifizierter Leistungsstützpunkt Bayern seine erfolgreiche Jugendarbeit fortsetzen. Über dieser Art von Leistungszentrum gibt es nur noch den Bundesstützpunkt, der vom deutschen Volleyballverband bestimmt wird. Zusammen mit dem Startschuss für das BVV-Nachwuchskonzept kam die Zusage vom Zertifizierungsgremium des BVV und gilt für 3 Jahre (Saison 2013/14, 2014/15 und 2015/16). Danach wird erneut geprüft, ob der SV Lohhof den Namen noch zu Recht trägt. „Hier wollen wir uns im Namen des Vereins besonders bei Benedikt Frank und Michaela Pohl bedanken, die gemeinsam mit Claudia Mürle die Hauptorganisatoren unserer erfolgreichen Jugend waren und sind“, freut sich Managerin Richarda Zorn über die Ernennung. „Die Umsetzung hatten dann Claudia Mürle und Manfred Bieberle in der Hand und haben den Verein super vertreten.“ Aber was bedeutet das, dass der SV Lohhof BVV Leistungsstützpunkt ist? Talentierte Spielerinnen und Spieler sollen in den Leistungsstützpunkten vermehrt gefördert werden. „Wenn beispielsweise eine Spielerin zu uns kommen möchte bzw. vom Landestrainer oder Ausbildungsstützpunkt hierfür eine Empfehlung ausgesprochen wurde, aber zu weit weg wohnt, besorgen wir ihr eine Gastfamilie“, gibt Trainerin Claudia Mürle ein Beispiel. „Dann kann sie in Lohhof zur Schule gehen – sowohl Gymnasium als auch Realschule unterstützen uns da sehr – und das perfekt mit Leistungsvolleyball verbinden.“ Der SV Lohhof ist damit einer von 3 Leistungsstützpunkten in ganz Bayern und hat sich damit einen noch besseren Namen gemacht. Der SV Lohhof bedankt sich bei allen, die daran beteiligt waren, dass man sich jetzt mit diesem Namen schmücken darf. Außerdem ein großes Dankeschön an das Gremium, das letztendlich die Entscheidung für den SV Lohhof getroffen hat. Weitere Informationen zum BVV-Nachwuchskonzept gibt es auf der Homepage des Bayerischen Volleyballverbandes unter http://www.bvv.volley.de/ index.php?id=1115 Richarda Zorn

KiO Beach Cup zugunsten der Kinderhilfe Organtransplantation Am heutigen Samstag ist es endlich so weit: Der KiO Beach Cup geht in die nächste Runde. 28 Teams

Volleyball News haben sich bisher angemeldet und trainieren schon seit einigen Wochen fleißig auf der Beachanlage in Lohhof. „Wir freuen uns auf das Event“, drückt auch Managerin Richarda Zorn die Daumen, dass das Wetter viel Sonne bringt. Auch das Victor’s Residenz Hotel wird als größter Förderer und Unterstützer wieder mit dabei sein. Und natürlich erhält der SV Lohhof für die Organisation KiO auch von vielen Firmen ein großes Sponsoring, damit am Ende möglichst viel Geld für den guten Zweck zusammenkommt. Es wird auch wieder ein KiO Promi Team an den Start gehen. In dem Team sind folgende Stars zu bewundern: Horst Dröse (Olympiasieger Hockey), Michael Dürsch (Olympiasieger Rudern), Hartwig Gauder (LA Gehen, Generalsekretär Sportler für Organspende/ KiO, Olympiasieger, WM und EM im Gehen), Marlies Göhr (2x Olympiasiegerin 4x100m-Staffel, 2x Silber 100m, 2x Weltmeisterin), Adi Hengstberger (Snowgolf-Weltmeister), Uwe Jens Mey (Eisschnellauf (1988 Olympia-Gold 500m + Silber 1000m, 1992 Olympia-Gold 500m, 4x Sieger Einzelweltcup 500m, 1989), Klaus Wolfermann (Olympiasieger Speerwurf; 2x Sportler des Jahres, Sportler Europas, Speerwerfer des Jahrhunderts, Hall of Fame). Natürlich ist auch für das Rahmenprogramm und Speis und Trank gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen, kann man sich „begrillen“ lassen und dabei kühle Getränke genießen (sowohl mit als auch ohne Alkohol). Vorbeikommen lohnt sich auch für Zuschauer, denn zusätzlich werden rund um den Beachplatz verschiedene Stände aufgebaut (DAK, BeachZeit, ZICO, u.v.m.), bei denen man sich informieren kann. Für die kleinen Gäste wird in diesem Jahr etwas Neues organisiert: Kinderschminken, Bewegungsparcours und Luftballons gibt es zu verteilen. Der SV Lohhof freut sich gemeinsam mit KiO und dem Victor’s Residenz Hotel auf viele Zuschauer. Zu Beginn werden die Teams in Gruppen die späteren Platzierungen ausspielen. Die Halbfinal- und Finalspiele werden gegen 17 Uhr erwartet. Mal sehen, ob das Robinsonclub Team auch in diesem Jahr erneut um den Titel spielen wird. Richarda Zorn

Die Teilnehmer vom letzten Jahr freuen sich auf den KiO Beach Cup 2013

THE CLUB München öffnet seine Pforten Im Victor’s Residenz-Hotel München startete man mit einem ganz besonderen Vorhaben in dieses Jahr. So wurden die Räumlichkeiten des Restaurants komplett renoviert: Stylishe Designerstühle, schöne Accessoires und große, weiße Cocoon-Leuchten sorgen für ein ganz besonderes Ambiente und ließen nach und nach die neue Restaurant-Location THE CLUB München entstehen. „Unser Restaurant erscheint in einem völlig neuen Gewand. Das Raumerlebnis ist wirklich einen Besuch wert“, so Roland Becker, Direktor des Victor’s Residenz-Hotels München. Auf der Speisekarte stehen nach wie vor kulinarische Klassiker, THE CLUB München bietet auch für Veranstaltungen wie Firmenfeiern, Hochzeiten und Business-Events den passenden Rahmen. „Wer

auf der Suche nach einer exklusiven Location mit besonderem Flair ist, der wird von THE CLUB begeistert sein“, stellt Becker abschließend fest. Davon können sich Interessierte bei einer kurzen Führung durch das Restaurant gleich selbst überzeugen. AA

Die Ü50 Nationalmannschaft machte Station in Lohhof Am 6./7. Juli bestritt die deutsche Ü50 Nationalmannschaft mit ihren „alten Talenten“ ein Trainingswochenende in Lohhof. Mit dabei auch viele Gesichter, die treue Lohhofer Fans sicherlich noch aus früheren Zeiten kennen. Fangen wir bei Gudrun Burschik an. Die Ex-Lohhoferin hat bereits 375 Länderspiele auf ihrem Konto und lange erste Bundesliga gespielt – auch für den SV Lohhof. Die zweite Spielerin, die bereits für Bayern Lohhof in der ersten Bundesliga an den Start ging, ist Marina Cukseeva. Auch sie hat 17 Länderspiele bestritten und hat eine Tochter, die ebenfalls für den SV Lohhof In der Saison 2009/10 in der ersten Bundesliga spielte. Das nächste Urgestein ist Almut Kemperdick-Neumaier. Mit 200 Länderspielen bringt sie eine Menge an Erfahrung mit und spielte gemeinsam mit den zuvor genannten Spielerinnen für den SV Lohhof in der höchsten deutschen Spielklasse. Der Name Niemczyk ist wahrscheinlich noch allen Lohhofern ein Begriff. Siegrid Niemczyk ist ebenfalls im Kader der Ü50 Nationalmannschaft. Damals spielte sie unter ihrem jetzigen Mann ebenfalls in Lohhof erste Bundesliga und auch ihre Tochter ging bereits für den Münchner Verein in dieser Spielklasse ans Netz. Als vorletzte Spielerin ist Angelika Rieth zu nennen. Ohne Länderspielerfahrung, aber dafür in der ersten Liga in früheren Zeiten ebenfalls für den SV Lohhof startend. Und zu guter Letzt: Terry Schättler. Sie hat wahrlich die meisten Länderspiele auf dem Buckel. Denn neben 312 Spielen im Nationaltrikot für die USA, hat sie auch noch 213 Länderspiele für Deutschland bestritten. Sie spielte sowohl für den SV Lohhof als auch für Bayern Lohhof. Trainiert wurde die Mannschaft von Klaus Drauschke, der in Bayern wahrlich bekannt ist. Auch er hatte schon ein Engagement beim SV Lohhof. Im Trainingslager bereitete sich die Mannschaft auf den Global Cup 2013 in St. George, Utah im Rahmen der World Senior Games vor. Richarda Zorn

www.Loewenflyer.de Wir unterstützen die Volleyballabteilung des SV Lohhof – und Sie?

www.Loewenflyer.de Made in Bayern

Die Internet-Druckerei mit der „Inklusiv-Preis-Garantie“ • Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands • Grunddatencheck Ihrer Druckdaten • Dateien aus Office-Programmen wandeln wir gerne kostenlos für Sie in eine PDF-Datei um


Landkreis-Anzeiger – Sportmosaik

Sa., 13. Juli 2013

35

Sportmosaik des SV Lohhof

Geschäftsstelle: Bezirksstraße 27, 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89 / 3 10 15 90 Fax 0 89 / 3 10 09 699 Montag – Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr, Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr JUDO

Zwei Münchner Meister Zweimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze haben die Judoka des SV Lohhof bei der Münchner Einzelmeisterschaft U10/12 abgeräumt. Drei Medaillengewinner (v.l.): Das Turnier beim Julian Scheffler, Roman Scharfe und MTV München ist das Nikola Lorch. höchste in diesen Altersklassen. In gewichtsnahen Fünfergruppen kämpften die kleinen Nachwuchsjudoka um die Medaillen. Dabei zeigte vor allem Roman Scharfe eine starke Leistung. Der U12-Kämpfer besiegte wenige Tage nach seiner Prüfung zum orange-gelben Gürtel zunächst Maximilian Grüner mit effektiven Schulterwürfen. Gegen den viel erfahreneren Grüngurt Jakob Fürst erreichte Scharfe ein Unentschieden. Ein weiterer Sieg gegen Yannik Seifert brachte ihm den Meistertitel. Ebenfalls Erster wurde Sebastian Kaun. Der U10-Kämpfer besiegte seinen einzigen Gegner Christos Hatzivassiliadis dreimal und ließ sich auf dem Stockerl die Goldmedaille umhängen. Luka Lorch verlor seinen ersten Kampf gegen Jens Schmid. Danach legte der Lohhofer aber los. Mit einem Schulterwurf beförderte er Kyriakos Dionsiadis auf die Matte. Auch Nicolas Kurbjuweit hatte gegen Lorch keine Chance. Im letzten Duell ging der Lohhofer gegen Moritz Abstein in Führung, musste dann aber den Ausgleich hinnehmen. Davon ließ sich Lorch nicht beirren und sicherte sich den Sieg und Silber. Auch Julian Scheffler war im ersten Kampf gegen Paul Oswald chancenlos. Dann steigerte sich der Lohhofer. Die Niederlage gegen Cinar Yusa war nur knapp mit einem Punkt. Gegen Tesfaye Mohr erkämpfte Scheffler ein Unentschieden. Den letzten Kampf gegen Leopold Buchenrieder gewann er. In der Endabrechnung bedeutete das Rang drei. Den belegte auch das einzige Mädchen, Hannah Gerber. Sie kämpfte zweimal unentschieden und musste sich einmal geschlagen geben.

unbesetzter Gewichtsklassen baute der Post SV die Führung weiter aus. Auch in der U15 ging der erste Kampf an die Münchner: Quirin Weber musste sich nach harter Gegenwehr Jonathan Kreck geschlagen geben. Dann gingen die erfahrenen Lohhofer auf die Matte: Nils Weber warf Julian Samberger mit einem Innensichel auf den Rücken. Timo Scharfe holte gegen Elias Küchle mit einem Konter eine kleine Wertung und schaukelte die über die Zeit. Die übrigen Kämpfe gingen an Post. Alexander Lange musste sich Tilman Durst, Dennis Müller Philipp Paraschoudis geschlagen geben. Trotz der Niederlage hatten die Kinder Spaß am Sport. Sie feuerten sich an und lernten Kinder aus anderen Trainingsgruppen kennen. Nun wollen sie ihre Kameraden motivieren, auch auf die Matte zu gehen, damit beim nächsten Mannschaftsrandori am 19. Juli weniIngrid Müller ger Lücken in der Mannschaft sind.

Hohe Ehrung für Michael Handl Michael Handl vom SV Lohhof ist vom Bayerischen Judoverband mit der höchsten Auszeichnung bedacht worden. Für seine Verdienste als Judo-Trainer und Kampfrichter überreichte ihm Ingrid Müller, Kampfrichter-Obfrau von München, bei der Judosafari im Namen des Verbandes die Goldene Ehrennadel mit Kranz. Michael Handl ist seit 40 Jahren beim SV Lohhof – und steht noch länger auf der Judo-Matte. Durch sein Engagement hat er die Judoabteilung in Lohhof – die letztes Jahr ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert hat – mit aufgebaut. Sein umfangreiches Wissen (4. Dan) gibt er noch immer als Trainer an die Jugendlichen und Erwachsenen weiter. Außerdem ist Michael Handl nach wie vor als Kampfrichter aktiv. Er blickt auf über 700 Einsätze auf Bundes- und Bayerischer Ebene zurück. Die Abteilung gratuliert ihm herzlich zu dieser Auszeichnung. TURNEN

Comeback in der Jugendliga

Breitensport Cup

Nach einigen Jahren Pause gehen die Nachwuchs- Judoka des SV Lohhof wieder beim Mannschaftsrandori auf die Matte. Ziel des Wettkampfs der Altersklassen U10, U12 und U15 ist es, Mannschaftsfoto (hinten v.l.): Timo Scharfe, Dennis Müller, Alexander Lange, Kontakte unter den Vereinen zu knüpfen Nils Huber, Roman Scharfe, Julian und Wettkampfluft Scheffler, Trainerin Dagmar Antoniol, zu schnuppern. Für (vorne v.l.) Kilian und Quirin Weber, viele Kinder war es Sebastian Kaun und Johannes Maier. der erste Wettkampf. Der ging zwar gegen den Post SV München mit 3:10 (21:70) verloren, doch der Teamgeist machte das wett. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen begann das Randori. Die Münchner hatten wie die Lohhofer auch vor allem in der U10 Lücken. So gab es nur eine Begegnung: Johannes Maier ging bei seinem ersten Auftritt gegen Fabian Ringlstätter mit einer kleinen Wertung in Führung. Erst in der Schlusssekunde fiel er und musste sich doch noch mit 1:2 Punkten geschlagen geben. Sebastian Kaun glich dank eines Freiloses aus. Julian Scheffler verlor gegen Luke Gibis klar. Kilian Weber kämpfte bei seiner Premiere wacker, doch Hanis Durst war etwas stärker. Der erfahrenere Roman Scharfe holte gegen Jakob Fürst ein Unentschieden. Dank zweier

Mehr als 100 Kinder aus dem Turngau München waren beim Breitensport Cup in Höhenkirchen am Start, darunter auch acht Turnerinnen des SV Lohhof. Beim Wettkampf „3 aus 5“ zeigten (h.v.l.) Milena Trujkic, Sophia Past, Theresa Mader, Wera Kessler, Sara Steinbach, (v.v.l.) Tess Böhme, Christina Bergler, Viktoria Wagner und Leonie Ulrich ihr Können und schafften es alle im vorderen Drittel des großen Teilnehmerfeldes zu landen. „Ich bin mit der Leistung der Mädels sehr zufrieden, vor allem, weil es für einige der erste Wettkampf überhaupt war“, lobte Trainerin Julia Müller. Die beste Lohhoferin beim Wahlwettkampf, bei dem sich die Turnerinnen aus den Disziplinen Sprung, Stufenbarren,

Schwebebalken, Boden und Minitrampolin drei Geräte aussuAng chen dürfen, war Theresa Mader auf dem 15. Platz. HAUPTVEREIN

SV Lohhof radelt für ein gutes Klima Unter dem Motto „Stadtradeln 2013 - auf den Sattel, fertig, los!“ sind alle Unterschleißheimer eingeladen, vom 01. bis 21. Juli möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen. Auch der SV Lohhof beteiligt sich an dieser bundesweiten Aktion. „SV_Lohhof_Radler“ – so heißt das Team, das unser Verein für das Stadtradeln gegründet hat und im Wettbewerb mit anderen Teams für Unterschleißheim kräftig Fahrrad-Kilometer sammelt. Wer sich noch anmelden möchte und das Team des SV Lohhof mit seinen geradelten Kilometern unterstützen möchte: Unter www.stadtradeln.de kann man sich registrieren. Damit aber neben dem reinen Aufaddieren von Kilometern der Spaß und das Gemeinschaftserlebnis nicht zu kurz kommt, bieten die „SV Lohhof-Radler“ eine gemeinsame Radtour an. Die ca. 35 Kilometer lange Rundfahrt führt uns in das Dachauer Hinterland Richtung Fahrenzhausen. Vor der Rückkehr ist eine Pause im Biergarten Mariabrunn eingeplant. Die Tour ist für alle Altersgruppen geeignet. Wer mitradeln möchte – egal, ob er sich im Stadtradeln-Team angemeldet hat oder nicht – ist herzlich eingeladen. Treffpunkt: Samstag, 20. Juli, 13.00 Uhr, vor dem Rathaus Unterschleißheim. Bei schlechtem Wetter findet der Ausflug am Sonntag, 21. Juli, statt. Nähere Infos zur Tour und Anmeldung bei Petra Halbig Georg Wolf (georg.wolf@svlohhof.de). TENNIS


Lohhofer & Landkreis Anzeiger 28  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you