Issuu on Google+

Jahrgang 59 · Nummer 20 Ausgabe Nord-Ost · 17. Mai 2014

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn Landkreis-Anzeiger GmbH · Einsteinstr. 4 · 85716 Unterschleißheim/Lohhof · Anzeigenannahme: Tel. (0 89) 3218 40-0 · Fax (0 89) 3171176 · 59. Jahrgang Nr. 20 · 17.05.2014 Verbreitet im nördlichen Landkreis München, im südlichen Landkreis Freising und im östlichen Landkreis Dachau · Gesamtauflage 36 525 · Erscheint wöchentlich

Neue Demenz-Hilfe in Oberschleißheim (MF) – „Demenz ist immer noch mit einem Tabu belegt“, sagte Hans-Georg Kalmer, Vorsitzender des Kranken- und Altenpflegevereins Oberschleißheim, und stellte der Presse die neue ambulante Demenz-Hilfe vor. Damit will der Verein gemeinsam mit dem Caritas-Zentrum Schleißheim-Garching das Thema aus der Tabuzone heraus holen. Unterstützung kam vom Lions-Club Schleißheim mit 5.000 Euro Startgeld und die Gemeinde gewährt einen Zuschuss.

lange zuhause leben können und die Angehörigen bei der Betreuung entlastet werden. Zwei geschulte Helferinnen kümmern sich derzeit um acht Klienten und widmen ihnen bis zu fünf Stunden täglich Zeit. Das Helfernetz soll wachsen,

...DAMIT’S NOCH BESSER LÄUFT! NIKE „Acamas“ Da/He

Asics Gel 1000 Da/He

statt 109,95

statt 119,95

Demenz und diese Zahl soll sich bis 2050 vervierfachen. Ein Trend, der auch an Oberschleißheim nicht vorbeigehen wird. „Demenz ist eine Herausforderung für die Gesellschaft. Wir nehmen sie an“, so Hans-Georg Kalmer (M.). Er hat den Aufbau der Demenz-Hilfe „zur Chefsache erklärt“, lobte Peter Benthues (l.), der stellvertretende Vorsitzende des Kranken- und Altenpflegevereins Oberschleißheim. Mit Catharina Bauer (r.) von der Caritas und den Helferinnen Sonja Friedmann und Venera Kabashi haben sie engagierte Mitstreiterinnen gefunden.

59,95 € 79,95 € Schnell zum Kinderzeltlager anmelden! UND VIELE WEITERE ANGEBOTE! Auch Vereinsmittel, Spenden und Geld von den Pflegekassen sollen das Projekt finanzieren und das Finanzpolster von rund 10.000 Euro möglichst wachsen lassen. 2013 begann der Aufbau der Demenz-Hilfe als dritte Säule zur Krankenbetreuung und Hospizbegleitung des Kranken- und Altenpflegevereins (Tel. 089/3153354). Hausbesuche und Info-Veranstaltungen sollen die Hilfe bekannt machen. Ziel ist es, dass Demenz-Patienten möglichst

Inh. Robert Wackerl, Landshuter Straße 20-22 85716 Unterschleißheim, Tel. 089/321529-25, Fax: -26 www.sportin.info

denn man geht von steigendem Bedarf aus. Der Verein schätzt, dass aktuell in Oberschleißheim etwa 35 Personen eine Demenz-Hilfe brauchen könnten. Rund 1,4 Millionen Deutsche leiden an

Auch dieses Jahr veranstaltet die Jugend St. Korbinian wieder ihr traditionelles Kinderzeltlager auf der Krainsberger Alm beim Schliersee. Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren sind zu der Fahrt vom 03. bis 09. August 2014 herzlich eingeladen! Anmeldungen können im Pfarrbüro St. Korbinian, Bezirksstraße 25 in 85716 Lohhof abgeholt werden oder im Internet unter www.korbinian.de/jsk/ aktuelles heruntergeladen werden. Anmeldeschluss ist der 1. Juli. Informationen erteilt Manuel Weckerle (015774747714). Marlene Schlenker

Der Opel Corsa steht mit frischem Design, alltagstauglichen Innovationen, vielfältiger Farbauswahl und aufmerksamkeitsstarken Modellen für individuellen Fahrspaß ohne Grenzen. Entdecken Sie seine Auswahl an Benzin-, Diesel- und LPG-Motoren und freuen Sie sich auf seine umfangreiche Ausstattung, z. B.: • Navigationssystem TOUCH & CONNECT Europa Navi1 • Lenkradheizung und Sitzheizung2 • Solar Protect®-Wärmeschutzverglasung1 • Parkpilot, Einparkhilfe hinten2 • Start/Stop System3 • Halogen Kurven- und Abbiegelicht (AFL)2 • Sicherheit serienmäßig dank zweistufiger Frontairbags und Brust-Becken-Seitenairbags auf der Fahrer- und Beifahrerseite • integriertes FlexFix®-Fahrradträgersystem1

Unser SmartBuy-Angebot für den Opel Corsa Selection, 3-Türer mit 1.2, 51 kW effekt. Jahreszins

1,90 %

Monatsrate

99,– €

Zu leistende Anzahlung: 0,– €, Gesamtbetrag der Finanzierung: 8.900,– €, Laufzeit: 36 Monate, Monatsraten: 36 à 99,– €, Schlussrate: 5.351,– €, Netto-Darlehensbetrag: 8.500,– €, effektiver Jahreszins: 1,90 %, Sollzinssatz, gebunden: 1,90 %, Bearbeitungsgebühr: 0,– €, Kaufpreis bei Finanzierung: 8.500,– € Ein Angebot der GMAC Bank GmbH, Friedrich-Lutzmann-Ring, 65428 Rüsselsheim, für die das Autohaus Berker GmbH als ungebundener Vertreter tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,2, außerorts: 4,5, kombiniert: 5,5; CO2-Emissionen, kombiniert: 129 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D 1

Autohaus Berker GmbH

Optional; 2Optional. Serienmäßig bei Opel Corsa INNOVATION; 3Nicht für alle Motorisierungen.

Landshuter Str. 23 · 85716 Unterschleißheim Telefon 089 / 321 4444 · Fax 089 / 3174198 info@auto-berker.de · www.auto-berker.de

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir beraten Sie gerne!


2

Sa., 17. Mai 2014

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Neue Wahlperiode des Stadtrats min Straßer. Alexander Kieslich wurde vom Stadtrat zudem als stellvertretender Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses bestätigt. In der ersten Sitzung des Stadtrats wurde außerdem auf Antrag des FDP-Stadtrats Dr. Riederle beschlossen, den Hauptausschuss um einen Sitz zu vergrößern. Dies ermöglicht es nun allen im Rat vertretenen Gruppierungen im wohl wichtigsten Ausschuss einen Sitz zu haben. Diesem Anliegen stimmten alle SPD-Stadträte zu. Teile der CSU und EST · bu RAT n NF

089 - 310 99 54 0 www.abacus-nachhilfe.de

* Bei Abgabe dieses Abschnittes. Nur für Abendessen gültig. Nur 1 Gutschein pro Person ab 11 Jahren. Gültig bis 1. 6. 2014

CHI NA RESTAURANT

Erstmals finden die Deutschen Kanu-Marathonrennsport-Meisterschaften auf der traditionsreichen Olympiaregattastrecke in München-Oberschleißheim statt. An diesem Wochenende, 17. und 18. Mai, messen sich die besten, schnellsten und vor allem ausdauerndsten Kanurennsportathleten Deutschlands im Wettkampf, bei dem Strecken von bis zu über 30 Kilometer absolviert werden müssen. Die Kanuabschnitte werden durch kurze Laufstrecken mit dem Boot, den sogenannten Portagen ergänzt, was auch den Zuschauern einen zusätzlichen Reiz bietet. An den Start der Ausdauerdisziplin des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) gehen alle Altersklassen, von den Schülern bis zu den Senioren, um für ihre Klasse den Meistertitel zu holen. Thomas Konietzko, Präsident des Deutschen Kanu-Verbandes e. V., freut sich, „dass die Wettkämpfe auf der Olympia-Regattastrecke ausgetragen werden, die für den deutschen Kanu-Verband nach wie vor eine wichtige Rolle spielt, die es auch für die Zukunft für den Kanu-Wettsport zu erhalten gilt.“ Auch Dr. Malte Drescher, Ressortleiter Kanurennsport und Kanumarathon im DKV hebt die Bedeutung des Austragungsortes hervor, „dass der DKV mit der Vergabe der diesjähringen Deutschen Meisterschaften im KanuMarathonrennsport an den Bayerischen KanuVerband ein Zeichen der Unterstützung für den Erhalt und den Ausbau der Olympiaregattastrecke setzen möchte. Diese wunderschöne Anlage ist von großer Bedeutung für den Kanusport und wir wünschen uns sehr, auch in Zukunft hier hochkarätige nationale und internationale Wettkämpfe erleben zu dürfen.“ Die Wettkämpfe beginnen jeweils um 9.30 Uhr. Weitere Informationen und das Programm sind unter www. isardrachen.de abrufbar. Die Veranstalter freuen sich über zahlreiche Zuschauer. Petra Keidel-Landsee

Japanisch • Chinesisch • Mongolisch

en hl es a Ri sw u A

4,-

fr Fam eu i l Pr nd ien ei lic se h e

die Vertreter der FB verweigerten der FDP den zusätzlichen Sitz. Für die SPD gehört aber auch ein solcher Schritt zum propagierten Einbinden kleinerer Gruppierungen – auch wenn es nur einen Ausschuss betrifft. Einer fehlte bei der ersten Sitzung der neuen Wahlperiode in den Reihen der Sozialdemokraten: Karl Rammelsberger. Der ehemalige Werksreferent hatte den Sprung in den Stadtrat im März knapp verpasst und ist nun erster Nachrücker für die SPD-Fraktion. Karl Rammelsberger war zuletzt nicht nur Mitglied des Werksausschusses, sondern auch als stellvertretender Vorsitzender im Rechnungsprüfungsausschuss tätig, vertrat die SPD in zwei Aufsichtsräten und Zweckverbänden. Seine wertvolle Arbeit wird der SPD sicherlich fehlen. Bei der letzten Fraktionssitzung vor der Neukonstituierung wurde Karl Rammelsberger aus den Reihen der SPD-Stadträte verabschiedet. Fraktion und Bürgermeister Christoph Böck dankten ihm für seine langjährige Arbeit und wünschten ihm alles Gute für die Zukunft. Im Juni werden die SPD-Stadträte wieder mit ihren wöchentlichen Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger beginnen. Wer an welchem Donnerstag für Sie Rede und Antwort steht, entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder besuchen die SPD-Internetseite (www.spd-unterschleissheim.de). Dort finden Sie auch die Kontaktdaten der SPD-Fraktion. Uli Piller

GUTSCHEIN

Gesamtnote GUT (1,8) · Institu tI

qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Fächer und Klassen

ite Eltern swe b de

07 20

Einzelnachhilfe zu Hause

ng Augu agu st efr

Es war Annegret Harms’ letzte Sitzung als dritte Bürgermeisterin. Sie leitete die letzte Sitzung des Hauptausschuss souverän und kompetent. Die Beschlüsse fielen weitestgehend einstimmig. Nur ein paar Tage nach dieser Hauptausschusssitzung begann die neue Legislaturperiode und der Stadtrat wählte auch zwei neue weitere Bürgermeister. Die SPD-Fraktion schlug erneut Annegret Harms vor, die selbst kein Parteibuch hat. Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Stadtrat und war amtierende dritte Bürgermeisterin. In diesem Amt hat sie im vergangenen Jahr bestens mit Bürgermeister Christoph Böck zusammengearbeitet bzw. ihn vertreten. Am Ende setzte sich aber der erst wenige Augenblicke zuvor zum Stadtrat vereidigte CSU-Kandidat Stefan Krimmer mit 17:14 Stimmen durch. Parteipolitische Interessen von Schwarz und Grün obsiegten schlussendlich über langjährige Erfahrung. Zur dritten Bürgermeisterin wurde dann von dieser Koalition die Grünen-Stadträtin Huber (ebenfalls 17:14 Stimmen) gewählt. Die SPD-Fraktion bedankt sich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei Annegret Harms für ihren Einsatz als dritte Bürgermeisterin und die ausgezeichnete Zusammenarbeit. Sie wird fortan als Sozialreferentin der SPD-Fraktion ihre Arbeit im Stadtrat als fortsetzen. Bereits bei der ersten Fraktionssitzung wurde sie im Kreis der Sozialdemokraten mit Blumen begrüßt. Zum guten Klima im Stadtrat gehört aber selbstverständlich auch, dass die SPD und allen voran der erste Bürgermeister Christoph Böck sich eine gute, kollegiale und sachliche Zusammenarbeit mit den neuen weiteren Bürgermeistern Krimmer und Huber wünschen, wenngleich sie sich einen weniger parteipolitischen Ausgang der Wahlen erhofft hatten. Für die Anliegen und Belange der Bürgerinnen und Bürger werden sich in den nächsten sechs Jahren folgende zehn SPD-Stadträte einsetzen: Katharina Bednarek als Baureferentin, Axel Schröter als Finanzreferent, Alexander Kieslich als Umwelt- und Verkehrsreferent, Ernst Greb als Werksreferent, Georg Schaller als Kulturreferent, Renata Schuster als Jugend- und Sportreferentin, Annegret Harms (wie erwähnt als Sozialreferentin) sowie Antje Kolbe als Gleichstellungsbeauftragte und Benja-

Erstmals Deutsche Kanu-MarathonrennsportMeisterschaften auf der Olympiaregattastrecke München-Oberschleißheim

CHI NA RESTAURANT

All you can eat

Ein exotisches Erlebnis!

Großes Mittagsbuffet Mo. bis Sa. Lust auf das € 7,50 Keine von 11.30 bis 14.30 Uhr übliche Essen nebenan?

Live-Cooking Abendbuffet & Mongolischer Grill € 15,90 täglich von 17.30 bis 22.00 Uhr auch am Sonntag und Feiertag € 13,50 von 11.30 bis 14.30 Uhr Öffnungszeiten tägl. 11.30 - 15.00 Uhr, 17.30 - 23.30 Uhr Schleißheimer Str. 106 85748 Garching-Hochbrück (bei München) direkt an der B471 Tel. 089/24294706 Fax 24294705, www.global-wok.de

10% Rabatt bei Selbstabholung


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Stefan Krimmer zum 2. Bürgermeister gewählt struktive Arbeit. An dieser Stelle möchten wir auch ganz herzlich der neuen 3. Bürgermeisterin Brigitte Huber von den Grünen gratulieren. Den Fraktionen von der Freien Bürgerschaft, den Grü-

Mittagstisch ab 5.90 € Montag – Samstag

11:00 – 14:30 Uhr

Öffnungszeiten: Montag – Sonntag

11:00 – 23:00 Uhr

Rathausplatz 1, 85716 Unterschleißheim Tel. 089 / 39 29 04 59

Gutschein in Höhe von 10,- €* für 2 Personen

Bei der konstituierenden Stadtratssitzung am 6. Mai haben die Unterschleißheimer Stadträtinnen und Stadträte Stefan Krimmer zum 2. Bürgermeister gewählt und damit für eine kleine Sensation gesorgt. Die Mehrheit des Stadtrates kam somit dem Vorschlag der CSU, als stärkste Fraktion im Unterschleißheimer Stadtrat, nach. Der 35-Jährige ist zwar das erste Mal im Stadtrat, aber beileibe kein Neuling in der Kommunalpolitik. Seit 2009 ist er Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes und engagiert sich auch auf Kreisebene. Im Ehrenamt kennt man ihn schon seit über 20 Jahren, er ist stellvertretender Vorsitzender des örtlich größten Sozialverbandes. Mag es gerade sein junges Alter, das Engagement im sozialen Bereich oder sein Wahlkampf mit häufiger Fahrrad-Nutzung sein, jedenfalls konnten sich Stadträte aus anderen Fraktionen ebenfalls mit dem Wahlvorschlag Krimmer als 2. Bürgermeister anfreunden. Damit Krimmer auch die Wahl gegen die Kandidatin der SPD gewinnen konnte, benötigte er nicht nur das komplette Votum der CSU, sondern auch Stimmen der anderen Stadtratsfraktionen. Dass die CSU für ihren Wahlvorschlag auch Stimmen aus anderen Gruppierungen bekam, ist ein gutes Zeichen für die zukünftige Zusammenarbeit im Unterschleißheimer Stadtrat. Für die kommenden, großen Aufgaben wird es immer wichtiger werden, jenseits von parteipolitischen Überlegungen auf der Sachebene zusammenzuarbeiten, Projekte voranzutreiben und damit sinnvoll für die Stadt zu arbeiten. Die CSU ist hierzu bereit, bedankt sich für den Vertrauensvorschuss und freut sich auf die zukünftige kon-

3

Sa., 17. Mai 2014

* nur gültig in Verbindung mit einer Essensbestellung (Speisekarte Nr. 60 – 103) am Abend und bis zum 16. Juni 2014. Ausgeschlossen sind die Weinfeste!

nen und der ÖDP gratulieren wir ebenfalls zu ihren neuen Stadträten (Grüne zwei, Freie Bürgerschaft und ÖDP jeweils einer). Gemeinsam mit den vier neuen Stadträten der CSU wird sicherlich einiges an neuen Ideen und frischen Perspektiven in die Unterschleißheimer Stadtpolitik einziehen. Für diejenigen, die bezweifeln, dass man mit 35 Jahren und in seiner ersten Periode im Stadtrat erfolgreich arbeiten kann sei gesagt, dass der

ehemalige 2. Bürgermeister Josef Diehl genauso in die Kommunalpolitik gestartet ist und Sie alle wissen, welche Erfolge er feiern konnte. Stefan Krimmer hat versprochen, sich mit ganzer Kraft für Unterschleißheim und seine Mitbürger einzusetzen. Wir sind überzeugt davon, dass er sein Bestes geben wird. Eines der ersten Themen, die er angreifen möchte, ist die ständig sinkende Wahlbeteiligung. Wie kann man Politik für die Bevölkerung wieder interessanter machen? Dieses Thema lässt dem verheirateten Dialogmarketingfachwirt keine Ruhe, weiß er doch aus seinem beruflichen Umfeld, dass die Politik, insbesondere die Kommunalpolitik, eines der Themen ist, die ständig an öffentlichem Interesse verlieren. Wir wünschen Stefan Krimmer bei seinem Einsatz für Unterschleißheim alles Gute und viel Erfolg. Dr. Friedrich Kiener

„Evangelii gaudium – die Regierungserklärung des Papstes Franziskus?“ In dem Schreiben zur „Freude des Evangeliums“ in der Welt von heute spricht Papst Franziskus das Volk Gottes, also auch Nichttheologen, verständlich und menschlich an. Mit diesem Apostolischen Schreiben „Evangelii gaudium“ verbindet der Papst seine Aufforderung zur Verkündigung des Evangeliums in der Welt von heute. Pfarrer Hans Hagl, Kirchenrektor in Mittenheim, wird zunächst den Text theologisch einordnen. Der Co-Referent Christian Weisner, Bundessprecher der Bewegung „Wir sind Kirche“ wird anschließend dann drei Themen herausgreifen, die ihm für Deutschland besonders wichtig erscheinen. Der Vortragsabend findet statt am Donnerstag, 22. Mai 2014 um 20:00 Uhr im Pfarrheim von St. Ulrich, Im Klosterfeld 14, 85716 Unterschleißheim. Die Pfarrei freut sich auf Ihr Kommen – der Eintritt ist frei. Ernst Schmitter

Tagesfahrten Sa., 31.05.14 Insel Mainau – Rosenblüte Die „Königin der Blumen“ entfaltet ihre ganze Pracht entlang der Promenade und im Rosengarten, inkl. Eintritt/Schiff So., 22.06.14 Almrauschblütenfest im Defereggental Stallersattel, inkl. Maut Sa., 19.07.14 Bayerische Landesgartenschau Deggendorf, inkl. Eintritt Sa., 02.08.14 Selb – Fest der Porzelliner Der längste und größte Porzellanflohmarkt Europas Sa., 16.08.14 Zell am See – Kaprun Brauchtum, Musik & Kulinarik beim Kapruner Dorffest am Fuß des Kitzsteinhorns Sa., 30.08.14 Weinparade Würzburg – Rokokogarten Veitshöchheim, inkl. Mainschifffahrt Sa., 20.09.14 Almabtrieb Tannheimer Tal Urwüchsiges Traditionsfest im schönsten Allgäuer Hochtal So., 05.10.14 Almabtrieb Hollersbach / Oberpinzgau Größtes Bauernherbstfest in der Ferienregion „Nationalpark Hohe Tauern“

Nochmals vielen Dank an den Postbriefträger Florian Müller für die Ehrlichkeit und Rückgabe des gefundenen Portemonnaies!

Mehrtagesfahrten 8 Tage: So., 29.06. – So., 06.07.14 „Welt der Fjorde – Die Highlights Südnorwegens“ Geirangerfjord – Sognefjord – Hardangerfjord – Geilo – Oslo – Bergen – Lillehammer 4 Tage: Do., 24.07. – So., 27.07.14 Franz. Schweiz – Genfer See Lausanne – Montreux – Yvoire 4 Tage: Do., 21.08. – So., 24.08.14 „Heideblütenzeit in der Lüneburger Heide“ Romantische Fachwerkstädte Lüneburg – Celle – Schneverdingen 4 Tage: Do., 04.09. – So., 07.09.14 „Val di Sole – Brenta Dolomiten – Adamello Nationalpark“ Festkonzert der Tridentiner Bergsteigerchöre „Klang der Berge – La Montanara“

€ 53,– € 42,– € 37,– € 30,– € 39,– € 45,– € 34,– € 38,–

€ 1994,– € 581,– € 489,– € 478,–

wer Qualität wählt, verreist mit boos-reisen…

Die nächste Ausgabe erscheint am 24. Mai 2014

Kienberger Straße 6 · 85391 ALLERSHAUSEN Internet: www.boos-bus.com Tel. 0 81 66/67 63-0 · Fax 0 81 66/67 63 63 E-Mail: info@boos-bus.com Abfahrtsstellen: Unterschleißheim: S-Bahn u. Turnhalle Ecke Joh.-Schmid-/Birkenstr. Oberschleißheim: S-Bahn u. Hotel „Blauer Karpfen“ Garching: U-Bahn/Stadtmitte – Neuwirt


4

Sa., 17. Mai 2014

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger Bündnis 90/Die Grünen

Für den europäischen Gedanken – wählen gehen! „Da tritt doch eh nur die dritte Garde an!“ „Was haben die schon zu entscheiden?“ „Die denken sich doch eh nur immer neue bürokratische Unsinnigkeiten aus!“ Solche und ähnliche Äußerungen bekommt man zu hören, wenn die Rede auf die Europäische Union im Allgemeinen oder die europäischen Politiker im Speziellen kommt. Die EU genießt keine hohe Reputation und muss oft genug als Sündenbock für missglückte staatliche Projekte und Regelungen herhalten (die aber zumeist von den ausführenden nationalen und regionalen Regierungen verantwortet werden). Dabei ist die Geschichte der europäischen Einigung eine Erfolgsgeschichte! Die europäische Integration garantiert den Menschen in Westund Mitteleuropa seit Jahrzehnten ein friedliches Miteinander. Dass der Verzicht auf kriegerische Mittel auch im Europa des 21. Jahrhunderts keine Selbstverständlichkeit ist, erleben wir ganz aktuell in der Ukraine. Und wer wollte heute allen ernstes noch auf die Freizügigkeit innerhalb der EU verzichten? Reisen weitgehend ohne lästige Grenzkontrollen; ganz selbstverständlich Erfahrungen sammeln bei einem Studium im europäischen Ausland; arbeiten dort, wo es Arbeitsplätze gibt, die der eigenen Qualifikation entsprechen. Auch der wirtschaftliche Erfolg spricht für Europa. Gerade aus deutscher Perspektive! Kein anders europäisches Land profitiert so von der EU wie wir. Daran ändern auch die finanziellen Bürgschaften für Griechenland und andere Mitgliedstaaten der EU nichts. Im Gegenteil: Gerade

in den letzten Jahren boomt der Absatz deutscher Produkte und Dienstleistungen in die EU. Natürlich ist nicht alles, was die EU betrifft, nur rosig und nicht alles ist so, wie es sein sollte. Auf

dem Weg der europäischen Integration müssen noch viele Meilen zurückgelegt werden! Aber das wird nur gelingen, wenn die Bürger und die Politiker voll und ganz für die europäische Idee einstehen. Wir brauchen in vielen Bereichen mehr – und nicht weniger Europa! Deshalb: Gehen Sie am 25. Mai wählen! Es ist nicht egal, wer uns in Europa vertritt, weil das, was in Brüssel und Straßburg entschieden wird, unseren Alltag,

unsere Sicherheit, unseren Wohlstand und unsere Bürgerrechte ganz unmittelbar betrifft. Martin Wagner

Mitgliederversammlung des Fördervereins „Freude im Alter Unterschleißheim e. V.“ Am 05.05.2014 fand im Haus am Valentinspark die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins „Freude im Alter Unterschleißheim e. V.“ statt. Der Vorstand informierte die anwesenden Mitglieder über die Förderprojekte des vergangenen Jahres. So konnten dank der Einnahmen aus den Mitgliederbeiträgen und mehrerer Einzelspenden sowie großzügiger Zuwendungen der Raiffeisenbank München Nord und der Stiftung der Kreissparkasse für den Landkreis München u. a. zwei Yogakurse für die Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtung und eine neue Vogelvoliere für das Foyer vom Förderverein unterstützt werden. Auch der Besuch des Vereinsvorstands bei den Seniorinnen und Senioren in der Adventszeit fand großen Anklang. Nach dem Vortrag des Kassenberichts der Schatzmeisterin des Vereins, Frau Loy, sowie des Berichts der Revisoren Frau Dennemarck und Herrn Wallner erteilte die Mitgliederversammlung einstimmig dem Vorstand die Entlastung. Der Förderverein hat aktuell 40 Mitglieder. Über das Infoblatt, das im Haus am Valentinspark aufliegt, sowie die Internet-Seite www.freude-imalter.org können sich Interessierte über die Ziele und Aktivitäten des Vereins und dem Beitritt zum Förderverein infomieren. Robert Weis

ABFLUSSPROBLEME???

SCHNELLE HILFE TAG + NACHT

AL● HOCHDRUCKREINIGEN TV-KAN UCHUNG ● FRÄSEN S R E T ● DACHRINNENREINIGUNG UN ● WARTUNG ABFLUSS- U. KANALSERVICE WITZMANN

☎ 0 89/31744 88 u. 0 8165/59 71 Anzeigenannahmeschluss ist Do., 22. Mai 2014 um 10 Uhr


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

10

Sa., 17. Mai 2014

Jahre

beauty2you

31.05.2014 Tag der offenen Tür Im Juni 2014 10% auf alle Dienstleistungen! Danke an alle unsere Kunden! Tel. 089/370 53 370 · www.beauty2you.info

10 Jahre Offene Ganztagsschule Carl-Orff-Gymnasium Am Donnerstag, den 5. Juni begeht die Schulfamilie des Carl-Orff-Gymnasiums das zehnjährige Jubiläum ihrer Einrichtung, die die Schülerinnen und Schüler von Montag bis Donnerstag nach dem Unterricht betreut. Dieser Geburtstag wird gefeiert mit den Kindern, ihren Eltern und mit den Betreuern, mit Ehemaligen, mit der Nachbarschaftshilfe als Träger, mit Vertretern des Elternbeirats, mit dem Bürgermeister und Mitgliedern des Zweckverbandes, des Stadtrats und mit Vertretern aus den Ganztags-Einrichtungen der umliegenden Gemeinden. Mit Beginn des 8-jährigen Gymnasiums im Schuljahr 2003/2004 wurde am COG eine Hausaufgabenbetreuung eingeführt. 40 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 wurden damals von zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen der Nachbarschaftshilfe Unterschleißheim von 13 bis 15 Uhr bei der Erledigung der Hausaufgaben betreut. Aus dieser Hausaufgabenbetreuung, von Anfang an zielstrebig und mit einer klaren pädagogischen Überzeugung sehr erfolgreich geleitet von

Annegret Harms, ist inzwischen eine Offene Ganztagsschule geworden, die heute neben der Hausaufgabenbetreuung auch ein umfangreiches Freizeit- und Projektprogramm anbietet.

Wollstudio

Unterschleissheim Sonderaktion Sockenwolle

Öffnungszeiten: Mo., Di., Fr.: 9.00–13.00 Uhr Mi., 16.00–19.30 Uhr Sa.: 10.00–13.00 Uhr und nach tel. Absprache

gebot ai im An April + M rt! % reduzie bis zu 40 www.wollstudio-unterschleissheim.de Feldstr. 12a · 85716 Unterschleißheim · Tel. 0173/810 17 34

194 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 9 besuchen in diesem Schuljahr von 12 bis 16 Uhr das Betreuungsangebot. 15 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unter-

Hausgemachte Ravioli mit Spargelfüllung und Parmaschinken Öffnungszeiten: Di. – Fr. 11.30 – 14.30 und 17.00 – 23.00 Uhr Sa. 17.00 – 23.00 Uhr / So. 11.30 – 14.30 und 17 – 22 Uhr Dachauer Str. 15 · 85764 Oberschleißheim · Tel. 089 / 37 55 85 38 · www.ristorante-4mori.de

5

stützt von Studentinnen und Studenten der LMU und der TU sowie von Tutorinnen und Tutoren der 10. und 11. Jahrgangsstufe des COG, leisten die pädagogische Arbeit in der Offenen Ganztagsschule. Die ständig wachsenden Anmeldungszahlen sind ein Beleg für die Akzeptanz und für die Freude, mit der die Kinder „ihre“ Nachmittagsbetreuung besuchen. Annegret Harms

Soziale Stadt Oberschleißheim

Bunter und lustiger Flohmarkt in der Parksiedlung! Ladenzentrum Am Stutenanger 2 Samstag, 24. Mai, 9.00 – 13.00 Uhr Alle sind eingeladen – Jung und Alt aus nah und fern – ihre Schätze und Raritäten zu verkaufen oder sich mit tollen Schnäppchen einzudecken. Anmeldung ist erwünscht: 089/54807558, sozialestadt@oberschleissheim.de. Spontane Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich. Bei starkem Regen kein Flohmarkt; keine gewerblichen Anbieter; Standgebühr 5 € für soziale Projekte. Marga Mitterhuber


6

Sa., 17. Mai 2014

Rathaus Konstituierende Sitzung des neuen Stadtrats

Weitere Bürgermeister und Besetzung der Ausschüsse stehen fest Zwölf CSU-Stadträte, zehn von der SPD, drei von Bündnis 90/Die Grünen, zwei von der Freien Bürgerschaft, zwei von der ÖDP und einer von der FDP bilden die kommenden sechs Jahre das Stadtratsgremium. Erster Bürgermeister Christoph Böck war bereits im letzten Jahr ins Amt gekommen und stand daher im März 2014 nicht zur Wahl. Stefan Krimmer und Brigitte Huber sind Stellvertreter In seiner konstituierenden Sitzung am 06. Mai hat der neue Stadtrat im Festsaal vor Zuschauern bereits seine ersten wichtigen und grundlegenden Entscheidungen getroffen: Nach der Vereidigung der neuen Stadtratsmitglieder durch Ersten Bürgermeister Christoph Böck erfolgte die Wahl der weiteren Bürgermeister. Als Zweiter Bürgermeister wurde Stefan Krimmer (CSU) gewählt, Dritte Bürgermeisterin wurde Frau Brigitte Huber (Bündnis 90/Die Grünen). Acht neue Stadträtinnen und Stadträte vereidigt Neben vielen altbekannten Gesichtern prägen in dieser Wahlperiode auch einige neue Gesichter den Stadtrat. So gehören für diese Wahlperiode Frau Lorena Allwein, Herr Thomas Bittner, Herr Stefan Krimmer und Frau Stefanie Leimböck von der CSU dem Gremium als neue Mitglieder an. Für Bündnis 90/Die Grünen sitzen nun auch Jürgen Radtke und Lissy Meyer im Stadtrat, die Freie Bürgerschaft wird von Neuzugang Heidi Kurz unterstützt und mit Jolanta Wrobel hat die ÖDP nun eine weitere Vertreterin im Stadtrat. Die vormals parteifreie Stadträtin Annegret Harms vertritt seit dieser Wahlperiode die SPD, der vormals parteifreie Dr. Manfred Riederle die FDP.

Erster Bürgermeister Christoph Böck mit dem neuen Zweiten Bürgermeister Stefan Krimmer (l.) und der neuen Dritten Bürgermeisterin Brigitte Huber (r.) Besetzung der Ausschüsse steht fest – Hauptausschuss wird größer Der neue Stadtrat hat beschlossen, die bisherige Besetzung des Hauptausschusses zu ändern. Bislang waren 12 Mitglieder des Stadtrates vertreten, zukünftig werden es 13 (zuzüglich des

Stadt Unterschleißheim – Landkreis-Anzeiger

Ersten Bürgermeisters) sein. In allen Ausschüssen führt der Erste Bürgermeister den Vorsitz. Die Sitze auf die einzelnen Parteien und Wählergruppen teilen sich nach dem „Hare-Niemeyer-Verfahren“ auf. Die Benennung der einzelnen Ausschussmitglieder ging schnell über die Bühne. Das „Hare-Niemeyer-Verfahren“ wurde auch für die Sitzverteilung bei allen beratenden Gremien wie zum Beispiel dem Beirat zur Integration von Ausländern oder dem Jugend-, Vereins- und Sportbeirat angewandt. Der Partner- und Patenschaftsbeirat wurde während der konstituierenden Sitzung neu bestimmt und wählte seinerseits in seiner ersten Sitzung am Folgetag eine neue Präsidentin. Ursula Metzner stand nach 18 erfolgreichen Jahren als Präsidentin nicht mehr für das Amt zur Verfügung. Neue Präsidentin ist Christine Hupf, die sich bereits seit vielen Jahren im Partnerschaftsbeirat engagiert. Vize-Präsidentin ist Regina Gruber, die Mitbegründerin der Partnerschaft mit der ungarischen Kleinregion Zengöalja. Nach den personellen Entscheidungen schloss Bürgermeister Christoph Böck die Sitzung mit dem Wunsch, die konstruktive Zusammenarbeit aus seinem ersten Amtsjahr fortzusetzen. Die personelle Besetzung der einzelnen Ausschüsse, Gremien und Referenten finden Sie unter www.unterschleissheim.de/Rubrik Stadtrat&Politik.

Wie diese aussehen, welche Auswirkungen sich daraus ergeben, welche Anhörungsrechte die Bürgerinnen und Bürger während des behördlichen Planfeststellungsverfahrens haben und wann dies alles geschehen soll, sind sicherlich Themenbereiche, die die Bürger gerne wissen und erfahren wollen. Und sicherlich ist von großem Interesse, wie im Zusammenhang mit den Baumaßnahmen der Umbau zur Entschärfung des Kreuzungspunktes der BAB-Ausfahrt mit der B13 und der Landshuter Straße aussehen wird. Die Stadt hat dafür gesorgt, dass es dazu nun ausreichend Gelegenheit gibt, sich umfassend zu informieren. Termin ist Donnerstag, 22. Mai, um 19.00 Uhr im Festsaal des Bürgerhauses am Rathausplatz. Alle Bürgerinnen und Bürger sind zur Teilnahme eingeladen. Nutzen Sie diese Möglichkeit.

Bestmöglicher Service für Bürgerinnen und Bürger

Umfrage über Öffnungszeiten des Bürgerbüros

Der neue Stadtrat mit Bürgermeister Christoph Böck

Planungen werden nun konkreter

Bürgerinfo-Veranstaltung zum sechsspurigen Ausbau der A92 Seit längerer Zeit gibt es sie schon, die Planungen zur Verbreiterung der A92 von bisher 4 auf 6 Spuren zwischen dem Dreieck Feldmoching und dem Kreuz Neufahrn. Auf Wunsch der Stadt Unterschleißheim wird die Autobahndirektion Südbayern die Pläne nunmehr der Unterschleißheimer Öffentlichkeit vorstellen und sich dabei auch den Fragen der Bürger und der Diskussion um diese bedeutende verkehrliche Maßnahme stellen. Deshalb wird es in Unterschleißheim eine öffentliche Informationsveranstaltung hierzu geben. Der Ausbau eröffnet die Chance auf einen verbesserten Lärmschutz, da der Straßenbaulastund Vorhabenträger durch diese Maßnahme gesetzlich verpflichtet ist, mit geeigneten Maßnahmen dafür Sorge zu tragen, dass die zwingend geltenden Lärmgrenzwerte für die betroffenen Anwohner eingehalten werden.

Die Stadt Unterschleißheim möchte den Bürgerinnen und Bürgern bestmöglichen Service bieten und ihren Bedürfnissen so gerecht wie möglich werden. Daher erhalten die Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer aktuell Möglichkeit, die Stadtverwaltung wissen zu lassen, welche Öffnungszeiten des Bürgerbüros ihnen besonders wichtig sind. Sie können uns Ihre Wünsche über die städtische Homepage (Link) oder auf einem Formular (im Bürgerbüro erhältlich), das Sie bitte im Bürgerbüro abgeben, mitteilen. Die Abstimmung ist bis zum 13. Juni 2014 möglich.

In den Sattel, fertig, los

Stadtradeln 2014 – machen Sie mit! Es ist wieder so weit! Unterschleißheim nimmt zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion „STADTRADELN“ teil. Wir laden Sie herzlich ein, sich auch in diesem Jahr gemeinsam mit Ihrem Verein, Ihrem Betrieb, Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen, Freunden und Verwandten auf den Sattel zu schwingen und vom 29. Juni bis 19. Juli 2014 möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln. Damit werden Sie nicht nur zum Klimaschützer, sondern setzen gleichzeitig ein Zeichen für einen starken Fahrradverkehr in unserer Stadt! Neu ist in diesem Jahr, dass sich die Stadt Unterschleißheim bzgl. des Aktionszeitraumes dem des Landkreises München anschließt, der dieses Jahr das erste Mal teilnimmt. Das heißt: Jeder in


Landkreis-Anzeiger – Stadt Unterschleißheim Unterschleißheim geradelte Kilometer wird auch für den Landkreis München gezählt. Damit kann auch der Landkreis in der bundesdeutschen Rangliste Kilometer sammeln. Die ersten Teams sind bereits angemeldet und stehen in den Startlöchern! Motivieren Sie jemanden, ein STADTRADELN-Team anzumelden oder gründen Sie selbst ein Team. Auf www. stadtradeln.de/registrieren.html können sich ab sofort alle Radlerinnen und Radler registrieren sowie Teamkapitäninnen und Teamkapitäne ihr Team anmelden. Auch in diesem Jahr suchen wir die fahrradaktivsten Radlerinnen und Radler sowie Teams in Unterschleißheim, auf die dann hochwertige Preise warten. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich zum Auftakt des diesjährigen Stadtradelns am 28. Juni auf den Rathausplatz eingeladen. Von 10.00 bis 13.00 Uhr erhalten Sie am Infostand der Stadt Unterschleißheim auf dem Rathausplatz weitere Informationen rund um die Aktion. Erstmals wird vom bundesweiten Koordinator, dem Klima-Bündnis e.V., die Meldeplattform „RADar!“ angeboten. Die Stadt Unterschleißheim beteiligt sich ebenfalls an diesem zusätzlichen Planungsinstrument. Beim STADTRADELN registrierte Radlerinnen und Radler haben die Möglichkeit, im Internet oder direkt über die neue STADTRADELN-App Markierungen für beispielsweise Schlaglöcher, Baumwurzeln, überflüssige Drängel- bzw. Umlaufgitter etc. auf eine Straßenkarte zu setzen. Die Meldungen gehen bei der Fahrradbeauftragten ein, sofern die Pins im Zuständigkeitsbereich Unterschleißheim gesetzt wurden. Damit erhält die Stadt wertvolle Informationen, wo Handlungsbedarf im Sinne einer noch besseren Radinfrastruktur besteht.

Sa., 17. Mai 2014

Einen Flyer über diese Aktion erhalten Sie im Rathaus. Bei Fragen steht Ihnen die Fahrradbeauftragte, Petra Halbig (089-31009149; phalbig@ush.bayern.de), gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Stadtradeln 2014!

Wichtiges Date für Kids und Teens

Bürgerhaus-Partys am 23. Mai Alle Kids und Teens sollten sich Freitag, den 23. Mai, rot im Kalender anstreichen: Im Bürgerhaus finden wieder die beiden angesagten Events statt, bei denen Ihr auf Charts und Partymusik tanzen und abfeiern könnt. Aktuelle Charts, Black House und Partyhits werden Euch einen coolen Nachmittag und Abend in DiscoAtmosphäre bescheren. Für ausreichend Getränke und Überraschungen ist gesorgt. Die Party für 9- bis 12-Jährige findet von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr, die Party für 11- bis 15-Jährige von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr statt. Eintrittspreis: € 1,50. Aufgepasst: Holt Euch die gefragte Club-Karte und nutzt die Vorteile: Wer auf zwei Partys kommt, darf die dritte Party umsonst besuchen und bekommt ein Freigetränk dazu. Für Geburtstags- und Klassenpartys gibt es einen ermäßigten Eintrittspreis. Die Club-Karte gibt es nur während der Partys im Bürgerhaus. Bitte bringt einen Altersnachweis (z.B. Schülerausweis) mit. Die nächsten Bürgerhaus-Partys finden am 17. Oktober 2014 statt.

Feiertagsregelung der Müllabfuhr im Mai Aufgrund der Feiertage im Mai ergeben sich folgende Änderungen für die Müllabfuhr: Christi Himmelfahrt (29.05.): Die Leerungen vom Montag, 26.05., bis Mittwoch, 28.05., bleiben unverändert. Donnerstag, der 29.05., wird am Freitag, den 30.05., nachgefahren. Freitag, der 30.05., wird am Samstag, den 31.05., nachgefahren.

Klimaschutz hautnah

Lernen Sie unser Partnerland Ghana kennen Die Stadt Unterschleißheim ist mit dem Ho Municipal District in Ghana eine Klimapartnerschaft eingegangen und setzt damit einen wichtigen Baustein des Integrierten Energie- und

7

Klimaschutzkonzeptes um. Lernen Sie Ghana und unsere Partner kennen, informieren Sie sich über Land und Leute! Diskutieren Sie mit und erfahren Sie mehr über den Klimawandel und dessen Auswirkungen in Ghana. Daher laden wir Sie herzlich ein zur Informationsveranstaltung: Dienstag, 03. Juni 2014 18.30 Uhr Carl-Orff-Gymnasium (Aula), Münchner Ring 6, 85716 Unterschleißheim Die ghanaische Delegation ist Anfang Juni zu Gast in Unterschleißheim und wird selbstverständlich auch bei dieser Veranstaltung dabei sein. Als Gäste dürfen wir begrüßen: – Fafa Afua Adinyira (Bürgermeisterin Stadt Ho) – Edward Atsi Gidiglo (Koordinations-Direktor städtischer Angelegenheiten) – Cornelius Agebeko Fugar (Stadtplaner der Stadt Ho; Projektkoordinator der ghanaischen Partnerstadt) Aus erster Hand wird Dr. Günther Rusch über seine Erfahrungen aus Ghana berichten. Dr. Rusch lebt seit mehreren Jahren mit seiner Familie in Ghana und leitet dort das Umweltzentrum in der Stadt Ho, das er selbst mit aufgebaut hat. Wenn Sie an einer kontinuierlichen Mitarbeit bei diesem Projekt interessiert sind, können Sie Mitglied der Steuerungsgruppe werden. Sie erarbeiten gemeinsam mit Vertretern der Politik und Verwaltung das Handlungsprogramm und die konkreten Maßnahmen, die in der Zusammenarbeit mit der Stadt Ho umgesetzt werden sollen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Stadt Unterschleißheim, Dr. Britta Freitag (08931009257; bfreitag@ush.bayern.de) oder Petra Halbig (089-31009149; phalbig@ush.bayern.de). Wir freuen uns auf Ihr Kommen am 03. Juni.

„50 Kommunale Klimapartnerschaften bis 2015“

Klimapartnerschaft mit Ho (Ghana) nimmt Fahrt auf Unterschleißheim und der Ho Municipal District in Ghana werden in den nächsten Jahren in Punkto Klimawandel eng zusammenarbeiten. Beide Städte haben beschlossen, im Rahmen des Projektes „50 Kommunale Klimapartnerschaften bis 2015“ Lösungen zu erarbeiten, die Antworten auf die drängendsten Fragen des Klimawandels geben. Maßgeblich gestaltet eine Steuerungsgruppe diesen Prozess – auch Sie können mitmachen. Zehn deutsche Kommunen, darunter auch Unterschleißheim, kooperieren mit afrikanischen Partnern und erarbeiten Ideen und Lösungsansätze, wie die Folgen des Klimawandels gemildert werden können. Das Projekt „50 kommunale Klimapartnerschaften bis 2015“ wird von der Engagement Global / Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Agenda 21 Nordrhein-Westfalen (LAG 21 NRW) und im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) durchgeführt. Vor einigen Wochen fand nun in Kapstadt (Südafrika) der internationale Auftaktworkshop statt, an dem erstmals alle beteiligten Kommunen und


8

Sa., 17. Mai 2014

Stadt Unterschleißheim – Landkreis-Anzeiger

ihre afrikanischen Partner zusammentrafen. Rund 80 Vertreter aus Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft nahmen teil und die Stadt Unterschleißheim konnte erste persönliche Kontakte mit ihrer Partnerstadt Ho knüpfen. In der Zusammenarbeit kommt der Steuerungsgruppe eine Hauptrolle zu. Sie soll mit Vertretern aus der Bürgerschaft, aus Politik und Verwaltung besetzt sein und bis Herbst 2015 die Handlungsleitlinien erarbeiten. Im Dialog mit unseren Partnern aus Ghana wird dabei den Fragen nachgegangen, wie sich der Klimawandel auf die Lebensbereiche der dortigen Menschen auswirkt, was das Ausbleiben der Regenzeit für die Bauern bewirkt oder welche gesundheitlichen Risiken der Klimawandel birgt. Ein Leitfaden als Arbeitsergebnis soll klären, welche Schritte notwendig sind, um sich den Geschehnissen anzupassen und welche Strategien eingesetzt werden können, um den Ausstoß klimafeindlicher Gase zu reduzieren. Werden Sie Teil der Projekt-Steuerungsgruppe und erarbeiten Sie gemeinsam mit unseren Partnern Leitlinien und ein Handlungsprogramm. Am 03. Juni haben Sie die Gelegenheit, bei einer Veranstaltung im Carl-Orff-Gymnasium unsere ghanaischen Partner kennenzulernen. Interessenten können sich bei der Stadtverwaltung an Dr. Britta Freitag (089-31009-257; bfreitag@ush.bayern.de) oder Petra Halbig (089-31009-149; phalbig@ush. bayern.de) wenden.

Auftaktworkshop in Kapstadt (Südafrika) mit allen Projekt-Partnerkommunen

Wohnen bleiben möglich machen – Stadt Unterschleißheim installiert Sprechstunde vor Ort

Wohnberatung für Ältere und Menschen mit Behinderung Möglichst lange zu Hause wohnen bleiben – das ist der Wunsch vieler älterer Menschen und Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Diesem Ziel hat sich die Beratungsstelle Wohnen vom Verein Stadtteilarbeit e.V. in München verschrieben. Ca. 93 Prozent der über 65-Jährigen leben in ihrer eigenen Wohnung, nicht in einem Wohnheim. Annähernd 70 Prozent der Pflegebedürftigen werden in ihrer häuslichen Umgebung versorgt. Manchmal muss die Wohnung allerdings den sich verändernden Bedürfnissen ihrer Bewohner angepasst werden. Bürgerinnen und Bürger der Münchner Landkreisgemeinden können seit 2008 das Beratungsangebot der Beratungsstelle Wohnen vom Münchner Verein Stadtteilarbeit in Anspruch nehmen. In diesem Zusammenhang hat die Stadt Unterschleißheim eine gesonderte Kooperationsvereinbarung mit Stadtteilarbeit e.V. geschlossen. Ab Mai 2014 stellt Unterschleißheim den WohnberaterInnen des Vereins einmal monatlich einen Raum für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung. Bürgerinnen und Bürger von Unterschleißheim können sich ab dem 05. Juni jeden ersten Donnerstag im Monat zwischen 14 und 16 Uhr im Rathaus, Zi.Nr. 102, von qualifizierten WohnberaterInnen zu Fragen ihrer eigenen Wohnsituation oder der ihrer Angehörigen informieren. Ziel ist es, alte Menschen und Menschen mit Behinderungen in ihrem Wunsch nach einem selbstständigen und selbstbestimmten Leben in ihrer jeweiligen Lebenssituation zu unterstützen und so die Nutzung der eigenen Wohnung so lange wie möglich zu erhalten. Die Beratung ist kostenfrei und wird durch Mittel der Stadt Unterschleißheim finanziert.

Kontakt: Beratungsstelle Wohnen / Stadtteilarbeit e.V., Aachener Straße 9, 80804 München, Tel. 089 / 35 70 43 – 0. Email: be-wohnen@verein-stadtteilarbeit.de www.beratungsstelle-wohnen.de Stadt Unterschleißheim / Arbeitsbereich Jugend & Soziales Rathausplatz1, 85716 Unterschleißheim Tel.: 089/ 31009150 Email: ikalinowski@ush.bayern.de

Neue Ausweise im Bürgerbüro eingetroffen Alle Reisepässe, die bis 24.04. und alle Personalausweise, die bis 02.05. beantragt wurden, können ab sofort im Rathaus – Bürgerbüro – abgeholt werden. Möchten Sie einen Dritten mit der Abholung beauftragen, verwenden Sie bitte zwingend die entsprechenden Vollmachten auf unserer Homepage für Personalausweis und Reisepass unter www.unterschleissheim.de/index. html?xml=/rathaus/formulare.xml. Beachten Sie bitte ferner, dass die Abgabe des alten Ausweisdokuments verpflichtend ist.

Stadtwerke Freizeitbad aquariush

Eingeschränkter Schwimmbetrieb am 04.06.2014 Wegen eines Schwimmwettkampfes der Grundschule an der Ganghoferstraße steht die Schwimmhalle am Mittwoch, 04.06.2014, in der Zeit von 08.00 bis ca. 12.00 Uhr nicht zur Verfügung. Frühschwimmen (Sporttarif) ist jedoch wie gewohnt von 07.00 Uhr bis 08.00 Uhr möglich. Die Sauna (Mixed) ist davon nicht betroffen und wie gewohnt ab 08.00 Uhr zum reduzierten Eintrittspreis (bis 11.30 Uhr) geöffnet. Das aquariush-Team bittet um Verständnis.

Geschenkgutscheine ti

mp

me

to o

s

ko s k

• c onto

ur- m a

e • t ke u p

für Kosmetikbehandlungen in jeder Preislage

Sie finden uns auch im Internet unter: www.beauty-time-kosmetikstudio.de

Termine nach Vereinbarung Auf Ihren Besuch freut sich Carina Kaufmann

Bruckmannring 6 · 85764 Oberschleißheim Telefon und Telefax (0 89) 31883658 Handy (0172) 1 34 98 57


EINLADUNG ZUR NEUERÖFFNUNG HURRA... WIR HABEN ES GESCHAFFT! Unser neues Geschäft auf der Bezirksstraße 20 ist fertig und öffnet ab dem 19.5.2014 die Türen! Dies möchten wir gerne feiern und laden herzlich zu unserer Eröffnungsfeier am 22.5.2014 ab 10 Uhr ein. Entdecken Sie unsere neuen Räumlichkeiten und lassen Sie sich von den neuen Brillenkollektionen begeistern.

Optik Vitzthum zieht um und bleibt Lohhof/Unterschleißheim treu Die Optikerfamilie Heitzer stellt die Weichen für die Zukunft Von Kopf bis Fuß auf den Kunden eingestellt, so könnte die Philosophie der Optikermeister Inge und Erwin Heitzer auf den Punkt gebracht werden. Und die Kunden aus Lohhof/Unterschleißheim und Umgebung kommen gerne zu Optik Vitzthum. Damit das auch in Zukunft so bleibt, ziehen die Heitzers mit ihrem Geschäft von der Siedlerstraße in die Bezirksstraße 20 um. Dort sind sie für ihre Kunden noch besser zu erreichen und sie

können ihr Leistungsangebot auf einer neuen und größeren Fläche weiter entfalten. Der Umzug ist gleichzeitig auch eine Investition in die Zukunft. Tochter Isabella Strobl und ihr Mann Christopher Strobl, ebenfalls gestandene Optikermeister, stehen schon in den Startlöchern, um das Geschäft in ein paar Jahren zu übernehmen, wenn sich die Eltern zurückziehen. Traditionelles Handwerk, Qualität und Design Brille ist nicht gleich Brille und Optiker ist nicht gleich Optiker. Die Heitzers kennen

ihre Wurzeln: „Unser Fundament ist die lange Tradition des Optikerhandwerks, dem wir uns heute noch verpflichtet fühlen,“ sagt Erwin Heitzer, der Optik Vitzthum im Jahr 2003 zusammen mit seiner Frau übernommen hat.

Die Meisterprüfung hat er mit Auszeichnung bestanden. Man merkt den beiden an, dass der Optikerberuf ihr Lebenselixier ist. Die beiden sind besonders stolz auf ihre eigene Werkstatt. Sie ist ein echter Wettbewerbsvorteil.

„Wir sind schon sehr nahe dran an den Wohnorten unserer Kunden, denen wir mit unserer Werkstatt Brillen oft schon innerhalb von 24 Stunden anfertigen und bei Bedarf sogar nach Hause liefern können“, ergänzt Inge Heitzer. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Handwerkliches Geschick alleine reicht heute nicht mehr aus. Deshalb informieren sich die Macher von Optik Vitzthum regelmäßig auf den großen Brillenmessen über die neuesten Trends und bieten ihren Kunden ein qualitativ hochwertiges Sortiment von namhaften Brillen- und Kontaktlinsenherstellern. Durch Fachkenntnis, Fortbildung und Erfahrung wird die richtige Symbiose von modischer, funktioneller Fassung zur entsprechenden Gesichtsform und Glasstärke im perfekten Preis-Leistungsverhältnis gefunden Service, Service, Service Schließlich ist da noch ein entscheidender Wettbewerbsfaktor: Der Kundenservice. Die Heitzers sorgen dafür, dass die Kunden von Optik Vitzthum stets individu-

gratuliert herzlich zur Neueröffnung und wünscht weiterhin viel Erfolg.


ell beraten sind. Dabei werden sie von modernsten Hightechgeräten der Optikerbranche unterstützt. Neben individuellen Augenmessungen und der Messung von Winkelfehlsichtigkeiten können die Augenspezialisten den Sitz der Brille und der Gläser mittels eines von Rodenstock entwickelten Messgeräts genau bestimmen. Spezialisten sind die Heitzers außerdem, wenn es um die Anpassung von Sehhilfen bei geringer Sehleistung oder von Gleitsichtbrillen sowie weichen und harten Kontaktlinsen geht. Dazu kommt das langjährige Fach-

wissen der Augenoptikermeister und -gehilfen, mit dem sie einfühlsam auf die Belange und Bedürfnisse der Kunden eingehen. Denn Brillen sind schon längst nicht mehr nur Sehhilfen. Sie sind heute beliebtes Modeaccessoire. Und deshalb spielt ein gutes, modisches Aussehen und der richtige Wohlfühlfaktor der Kunden im Optikergeschäft eine große Rolle. Die Heitzers wissen das und sorgen mit ihrem Service dafür, dass die Kunden gerne kommen. Und ein kleiner Ratsch ist dabei immer drin und willkommen. Damit das alles so bleiben kann, haben die Heit-

zers mit ihrem Umzug in die Bezirksstraße auch die Weichen für die Zukunft gestellt. Tochter Isabella Strobl und ihr Mann stehen bereit, um in ein paar Jahren Optik Vitzthum zu übernehmen. Die Optikermeister freuen sich schon darauf, in die Fußstapfen der Eltern zu treten. Das sorgt für Kontinuität, ganz besonders für die Bewohner von Unterschleißheim und Umgebung, die weiterhin ein feines, inhabergeführtes Optikergeschäft in ihrer unmittelbaren Nähe haben werden. Mehr unter www.optik-vitzthum.de

Optik Vitzthum Bezirksstraße 20 • 85716 Unterschleißheim • Tel. (089) 310 79 17 • www.optik-vitzthum.de • email: info@optik-vitzthum.de

Deutsche Meisterschaft 2014 von JazzADa, TSV Schleißheim

Tanzsport – JazzADa ist Deutscher Meister Beide Schleißheimer Gruppen von JazzADa, der Tanzshowgruppe des TSV, kehrten mit herausragenden Erfolgen von der Deutschen Meisterschaft des dbt e.V. in Jülich zurück. 2 Meistertitel und 2 Vizemeisterschaften sind die überaus erfolgreiche Bilanz des vergangenen Wochenendes. Die JazzADa-Teenies zeigten im künstlerischen Tanz erneut ihre Klasse und mussten sich nach einer tollen Leistung mit Platz 2 nur knapp dem Deutschen Meister aus Halle geschlagen geben. In den Modernen Gruppenformationen der 1215-Jährigen überzeugten die Schleißheimer Mädels erneut mit Platz 2 im überaus heißen Kampf um die Plätze. Nur der Meister aus Strullendorf bei Bamberg war an diesem Tag nicht zu schlagen. Noch besser machten es die jungen Damen von JazzADa’s Jazz No. I. Nachdem man sich vor einer Woche im letzten Qualifikationsturnier noch ganz knapp den befreundeten Tänzerinnen aus Merseburg geschlagen geben musste, überzeugten die Mädels um Trainerin Gaby Armannsber-

ger diesmal die Jury mit einer runden, gefühlvollen Leistung und wurde mit dem Meistertitel belohnt. Bei den Modernen Gruppenformationen ohne Hebefiguren wurde es unter den 8 gemeldeten Teams noch mal richtig spannend. Doch mit einer energiegeladenen Show der Extraklasse und der Unterstützung der Fans und der vielen befreundeten Vereine im Saal ließen die Mädels um Dance Captain Lena Knoblach keine Zweifel am Willen zur Titelverteidigung. Und nach stimmungsgeladenen dreieinhalb Minuten hatte man dieses Ziel dann mit 47,1 von 50 möglichen Punkten auch erreicht. Das ist umso bemerkenswerter als das Team noch mit einer Schreckensbotschaft zurechtkommen mussten. Am Samstagabend bei der Stellprobe hatte sich Stammtänzerin Anna Diaz bei einem angedeuteten Sprung den Mittelfußknochen gebrochen und musste nach Behandlung im Jülicher Krankenhaus vorzeitig wieder nach Hause fahren. In einer anstrengenden und aufreibenden Nachtschicht wurden beide Tänze

JazzADa Team

noch umgestellt und Yvonne Prieß als langjährig Erfahrene in den Modernen Tanz eingebaut. Die gesamte Truppe aus Junioren und Senioren hat wieder mal gezeigt, was mit Einsatz und Teamgeist alles möglich ist. Ein Dank der Abteilung auch an Familie Blanc, die den außerordentlichen Krankentransport am Sonntag möglich gemacht hat. Wer die tollen Mädels und noch vieles mehr sehen will, hat am kommenden Sonntag 18.05.2014 im Bürgerzentrum Oberschleißheim einen Pflichttermin. Dort ist JazzADa eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften inklusive seines gesamten Nachwuchses auf der schon lange traditionellen Matinee zu sehen. Beginn ist um 15.00 Uhr, Einlass ab 14.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse. Lena Knoblach

Internationaler Tag des Museums – Fleckerlteppichgruppen laden ein zum

„Klingenden Schloss“ Zum internationalen Tag des Museums laden die Fleckerlteppichgruppen der Musikvereinigung Oberschleißheim zum „Klingenden Schloss“ ein. Jugend-Kid’s, Hackbrett Trio, Harfenvielfalt, Steirer Klang, KontraPlus und Bläserteam VHS. Sie werden schon vor dem Schloss musikalisch begrüßt. In allen Räumen erklingt Musik von W.A. Mozart und Verwandtes. Pfarrer Johann Hagl und Monika Fabian tragen heitere Musiker-Anekdoten im Dialog vor z.B. Warum hat Joseph Haydn ein „Ochsenmenuett“ komponiert? Und vieles mehr... Lassen Sie sich überraschen! Für Kinder ist der Eintritt frei, Erwachsene bezahlen nur den Museumseintritt. Leitung: Sigrid M. Süss Luis Hauzenberger

Die Besucher werden vor dem Schloss musikalisch begrüßt


12

Sa., 17. Mai 2014

Einladung zur Mitgliederhauptversammlung des UFC Alle Mitglieder des UFC werden hiermit herzlich zur Teilnahme an der Mitgliederhauptversammlung eingeladen: Am Montag, den 02. Juni 2014, Beginn 19:30 Uhr im Museumsstüberl (Nebenraum Schleißheimer/Rathausstuben), Rathausplatz 1, Unterschleißheim Tagesordnung: 1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden 2. Totengedenken 3. Entgegennahme der Berichte: a) des 1. Vorsitzenden über das abgelaufene Geschäftsjahr b) des Präsidenten über die abgelaufene Faschingssaison c) der Kinderpräsidentin über die abgelaufene Faschingssaison d) des Schatzmeisters über die Jahresrechnung 2013 e) der Revisoren 4. Aussprache zu den Berichten 5. Wahl eines Wahlausschusses 6. Entlastung der Vereinsvorstandschaft 7. Neuwahl der Vereinsvorstandschaft 8. Genehmigung des Haushaltes für das neue Geschäftsjahr

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger 9. Anträge und Verschiedenes Anträge zu Tagesordnungspunkt 9 müssen bei der Mitgliederhauptversammlung berücksichtigt werden, wenn sie mindestens sieben Tage vor der Versammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden eingereicht wurden; spätere nur, wenn ¼ der anwesenden Mitglieder das verlangt. Bernhard Schweissgut

alles Geleistete bedanken und sagen „Herzlichen Glückwunsch“ zur Ernennung! Stefan Hufer

Schützengilde Lohhof e.V.

Ehrenmitglied ernannt Nach der einstimmigen Wahl bei der Mitgliederversammlung konnte nun unserem Schützenbruder Walter Ungnadner persönlich die Urkunde zum Ehrenmitglied der Schützengilde Lohhof e.V. überreicht werden. Er ist damit erst das zweite Mitglied, dem diese Ehre zu Teil wurde. Sein außerordentliches Engagement rund um den Verein und den Schützensport hatten unseren Schützenmeister Bernhard Gier zu diesem Antrag geleitet. Seit über 20 Jahren berät und unterstützt er aktiv den Verein, den Gau Massenhausen und den Bezirk Oberbayern in vielen Fragen rund um Steuer- und Geldfragen. Alle Tätigkeiten und Aufwände erfolgten stets im Ehrenamt und ohne jegliche Vergütung. Wir möchten uns im Namen der Schützengilde auch auf diesem Wege nochmals herzlich für

Tierschutzverein unter neuer Leitung (MF) – Der Tierschutzverein Schleißheim hat gewählt: Weil die Vorsitzende Jasmina Kutscher aus privaten Gründen ihr Amt niedergelegt hat, wurde bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt. Die Mitglieder entschieden sich für: Erste Vorsitzende Christine Förster, Zweite Vorsitzende Martina Scenardi, Dritte Vorsitzende Elisabeth Koch, Kassier Robert Pauly und Schriftführerin Laura Billino. Der nächste Termin steht auch schon fest: Am 28.6. ist von 10 bis 16 Uhr Tag der Offenen Tür in der Unterschleißheimer Tierauffangstation „Agneshaus“ Am Weiher.

Immer der richtige Sound für Euer Event... Ihr plant einen runden Geburtstag, eine Firmenfeier oder Euer schönstes „JA“ im Leben und wollt sicher sein, dass Euch und Euren Gästen dieser Tag ganz lange in schöner Erinnerung bleibt??? DjWoiferl wird mit der richtigen Musikauswahl, der passenden Moderation und noch viel mehr dazu beitragen, damit Euer Fest zu einem Erfolg wird! Eine komplett speziell auf Euer Fest abgestimmte Musik- und Lichtanlage für Räumlichkeiten (bis ca. 500 qm) stellen wir Euch gerne ohne Extrakosten zur Verfügung! Wir freuen uns auf Euren Anruf DjWoiferl und Gisela

!

Bei Problemen und Fragen rund um die Verteilung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Verteilerservice unter Tel.: 0 89/41 11 48 11 02 E-Mail: samstag@zpvs.de

!


info@landkreis-anzeiger.de • www.icu-net.de + www.issuu.com/druckverlagzimmermann

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger Junge Union Unterschleißheim

YEPP-Europabus exklusiv in Unterschleißheim Die Junge Union holt die CSU-Europakandidaten Katja Tombrock-Söll und Andreas Maslo sowie Jung-Politiker aus ganz Europa nach Unterschleißheim. Am Samstag, den 17. Mai 2014 bietet sich allen Unterschleißheimern die einmalige Gelegenheit, hautnah mit der Europapolitik in Kontakt zu kommen: Zwischen 15.00 und 17.00 Uhr kommt der offizielle YEPP-Bus exklusiv an den Rathausplatz. Die Jugendorganisation YEPP (Youth of the European People’s Party) tourt zur Europawahl mit jeweils 4 Wahlkampfbussen durch ganz Europa. Mit an Bord sind Jung-Politiker unterschiedlichster europäischer Nationen, die sich das gemeinsame Ziel gesetzt haben, das politische Interesse, gerade der jungen Bevölkerung, zu wecken. Unterschleißheim ist als einziger Halt in ganz Oberbayern vorgesehen, gestartet in Athen, tourt der YEPP-Bus über Rom – Zagreb – Graz – Wien – Salzburg – Unterschleißheim – Schwabach – etc. weiter bis nach Brüssel. Für Unterschleißheim haben außerdem die beiden CSU-Kandidaten Katja Tombrock-Söll (Kandidatin der Frauen Union München Land) und Andreas Maslo (Kandidat der Jungen Union Oberbayern) ihr Kommen angekündigt. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, sich bei frischen Brezen rund um die Europäische Union und die anstehende Europawahl am 25. Mai zu informieren. Sascha Allwein

Berg- und Wanderfreunde Lohhof e.V. Mai 2014 So., 18.05., Zum Wasserturm auf den Taubenberg, ab USH 8.32, Hbf. 9.05 Gleis 33, 150 Hm, BOB ➞ Bayrischzell/Warngau, 14 km Karin Löbbig 960 87 182 24. bis 31., Wanderwoche in Rabland/Südtirol Günther Holzer 310 82 70 !!! Achtung !!! Änderung !!! So., 25.05., Starnberg – Maisinger Schlucht, 12 km, ab USH 8.00 Uhr mit PKW ab Le CrèsBrücke, dann nach Feldmoching, mit S- oder UBahn zum Hauptbahnhof. 9.00 Uhr ab Hbf. mit S 6, Gleis 28 – 30 nach Starnberg. Edeltraud Pfaffenzeller, Tel: 354 18 00 So., 25.05., Von Benediktbeuren nach Penzberg, 12 km, ab USH 8.12, Hbf. 9.00 Gleis 30 Edeltraud Pfaffenzeller 354 18 00 Christi Himmelfahrt, 29.05., Radltour zum Aumeister, ca. 30 km, 9.30 ab Le Crès-Bücke Ernst Pürstinger 310 54 28 Bei Sonntagswanderungen bis spätestens Freitag 19.00 Uhr anmelden. Gäste und Interessenten sind uns immer herzlich willkommen.

Maiandacht im Mallertshofner Kircherl Liebe Mitglieder und Freunde der KAB, die KABVorstandschaft lädt Sie zur Veranstaltung im Mai ganz herzlich ein. Am Sonntag, den 25.05.2014 um 14 Uhr Maiandacht im Mallertshofner Kircherl. Anschließend Kaffee und Kuchen. Musikalische Gestaltung der Maiandacht: Fam. Servi aus Eching. Bei schlechter Witterung Kaffee im Pfarrheim St. Korbinian. Auf Ihr / Euer Kommen freut sich Ihre KAB-Vorstandschaft. Eva Wendlinger


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 17. Mai 2014

Die erste Oldtimer-Rallye des Kfz-Gewerbes feierte am Wochenende Premiere – die Oberbayerische Meister-Classic Am Wochenende 09. – 11. Mai fand die erste OBERBAYERISCHE MEISTER-CLASSIC statt – ein buntes Starterfeld an Old-/Youngtimern und automobilen Klassikern stellte sich den RallyeHerausforderungen des Veranstalters. Unter der Schirmherrschaft der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner sowie des Präsidenten des bayerischen Kraftfahrzeuggewerbes Klaus-Dieter Breitschwert trafen sich am zurückliegenden Wochenende (09. – 11.05.2014) Liebhaber und Fahrer der klassischen Automobile im oberbayerischen Miesbach, um unter der Regie der Kfz-Innung München-Oberbayern an deren ersten eigenveranstalteten Oldtimer-Rallye teilzunehmen: der OBERBAYERISCHEN MEISTERCLASSIC. Und wir durften mit dabei sein! Gleich am ersten Tag fiel die bunte Mischung des Starterfeldes ins Auge. Klassiker und AutoSchönheiten aus verschiedensten Epochen fanden sich am Freitag ein: vom FN 1300 Sport (Baujahr 1924) über die Corvette Stingray C3 (Baujahr 1969) bis zum Mercedes SL 500 (Baujahr 1986) – aus nahezu jeder Dekade waren Vertreter des „edlen Blechs“ zu bewundern und zu

bestaunen. Für eine Premieren-Veranstaltung, manche nennen es auch „Rallye-Jungfer“, ist das schon mal durchaus beachtlich. Als wirklich erstklassige Wahl entpuppte sich das „Basislager“, das BEST WESTERN PREMIER Bayerischer Hof **** in Miesbach. Ansprechende Zimmer, kompetenter wie zuvorkommender Service und hervorragende Verpflegung – erster Pluspunkt. So wurde es bereits Freitag Abend bei „BenzinGesprächen“ in lockerer Runde schon etwas später – und es war doch noch kein einziges Kilometerchen gefahren! Samstag früh ging es dann los. Nach einer informativen und trotzdem nicht übermäßig langen Fahrerbesprechung hieß es: Auf zur ersten Runde! Bereits nach wenigen Metern konnten sich die Teilnehmer davon überzeugen, dass das Roadbook wirklich von kundiger Hand erstellt sein musste – zweiter Pluspunkt. Mit dementsprechender Erwartungshaltung und Spannung fuhren wir nach ca. 30 km bei der ersten Sonderprüfung vor: ein Parcours auf dem obersten Parkdeck der Spielbank Bad Wiessee. So was hat man auch nicht alle Tage! Und genau dieser Eindruck blieb während der

Mittagspause in der Jachenau

15

restlichen Strecke (225 km) bestehen: Abwechslungsreiche, kreativ gestaltete und professionell durchgeführte Sonderprüfungen, die keinen Deut Langeweile aufkommen ließen noch übermäßige Ansprüche an Fahrer und Maschine stellten – dritter Pluspunkt. Etwas ambitionierter waren die Fragebögen (4 Stück an der Zahl). Hier wurden dem Teilnehmer durchaus fundiertes Wissen abverlangt, was auch angesichts der recht sportlich bemessenen Lösungszeit eher zum „blinden“ Raten führte – nicht direkt ein Minuspunkt, aber vielleicht ausbaufähig. Der guten Laune tat das allerdings keinen Abbruch, was auch der mit viel Liebe ausgewählten Strecke geschuldet ist. Kleine, kaum befahrene Straßen, stille Ortschaften, die man sonst wohl gar nicht zu sehen bekommt und das per se traumhafte Panorama der Voralpenlandschaft. Gekrönt von idealem Rallye-Wetter (weder zu heiß noch zu kalt … und vor allem trocken!). So traf man sich denn am Samstag Abend nach guten 8,5 Stunden zur Driver’s Night, wo in stilvoll bajuwarischen Ambiente die ersten Sonderpokale den Besitzer wechselten, und auf amüsante, lockere Art und Weise die Auflösungen und Punkte der Samstagsetappe verkündet wurden – vierter Pluspunkt. Der Sonntag präsentierte sich wettertechnisch von recht garstiger Seite. Nicht so die Rallye-Teilnehmer! Egal ob offen (4 Vorkriegsmodelle) oder geschlossen – wirklich jeder erschien pünktlich zum Start in die Sonntagsetappe (60 km). Allein das spricht bereits Bände für die Qualität der Veranstaltung – fünfter Pluspunkt. Ziel erreicht, so könnte man im wahrsten Sinne des Wortes abschließen. Überall lächelnde, glückliche Gesichter bei Teilnehmern wie bei den Veranstaltern. (Oldtimer-)Herz, was willst du mehr? Für 2015 ist verlautbarungsgemäß eine Fortsetzung angedacht. Wir beobachten das mit großem Wohlgefallen! Mirko Sutter

Katja und Simpert Hafenmeier mit dem FN 1300 Sport (Baujahr 1924)


16

Sa., 17. Mai 2014

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

JU Oberschleißheim: Hashtag-Aktion (#Bayern) auf Facebook Der Frühling lässt wieder sein blaues Band durch die Lüfte flattern. Doch nicht nur der Himmel erstrahlt in seiner weiß-blauen Pracht. An vielen Orten haben die Menschen den weiß-blauen Rautenbanner – die bayerische Flagge also – aus dem Winterschlaf geholt und gehisst, gewissermaßen um den Frühling in Bayern standesgemäß willkommen zu heißen. Das hat uns, die Junge Union Oberschleißheim, auf eine Idee gebracht! Wir möchten gemeinsam mit Ihnen eine kleine

Facebook-Aktion starten: Posten Sie auf unserer Facebook-Seite (https://www.facebook.com/ pages/Junge-Union-Oberschleissheim/ 94590792063) ein Foto von einer Bayernfahne, die Sie auf dem Weg zur Arbeit oder beim Spazierengehen gesehen haben. Nennen Sie dabei den ungefähren Ort und verwenden Sie in ihrem Beitrag den Hashtag „Bayern“ (Beispiel: „Bayernfahne in der Kleingartenanlage nahe Flugwerft“, Oberschleißheim, #Bayern).

Loewenflyer.de Die Internet-Druckerei

16.000

Produkte im Shop! „Inklusiv-Preis-Garantie“

Made in Bayern

• Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands • Grunddatencheck Ihrer Druckdaten • Dateien aus Office-Programmen wandeln wir gerne kostenlos für Sie in eine PDF-Datei um

www.loewenflyer.de

All diejenigen, die ein Foto (nur eigene Bilder – Urheberrecht beachten) mit diesem Hashtag auf unserer Seite posten, nehmen an der Verlosung von drei Bayernfahnen teil. Der Hauptpreis umfasst ein kleines „Bayern-Set“. Die Gewinner benachrichtigen wir am Ende der Aktion (25.05., Datum der Europawahl) über Facebook. Julian Schulz

info@landkreis-anzeiger.de www.druck-zimmermann.de www.icu-net.de


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 17. Mai 2014

17

Schleißheimer Bilderbogen Ihr direkter Draht für Berichte im Bilderbogen: Marion Friedl, Tel. 081 31/332 68 20, e-mail: marionfriedl@t-online.de (MF)

Start des Bauprojekts „Wohnen am Lohwald“ (MF) – Ein bisserl der Zeit voraus war man beim Bauprojekt „Wohnen am Lohwald“ an der Alexander-Pachmann-Straße nahe des S-Bahnhofs: Zur Gundsteinlegung hatte die Park Immobilien Projekt Lohhof GmbH eingeladen, doch die Bodenarbeiten wurden nicht ganz fertig und so konnte die Hülse mit den persönlichen Dingen und einem Unterschriftenbanner der ersten Käufer nicht einbetoniert werden. Erst am 15. Mai wird dies geschehen – bis dahin bewahrt Ralf

Büschl, Geschäftsführer der Büschl Unternehmensgruppe, die Hülse auf. Und er versprach bereits die nächsten Termine: „In einem Jahr feiern wir Richtfest“ und Anfang 2016 ist die Fertigstellung.“ Entstehen werden in acht Gebäuden mit drei Stockwerken 86 moderne und hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen. Hinzu kommt eine Tiefgarage. Zwischen 219.000 und 649.000 Euro kosten die Zwei- bis Fünf-Zimmerwohnungen derzeit und am 15.5. sollen die Preise steigen. Ob Gartenwohnung, Wohnen mit Balkon oder im Penthouse mit Dachterrasse – die Nachfrage ist groß. Bereits vor Baubeginn waren fast 50 Prozent der Wohnungen verkauft. Der Rest wird sicher folgen – zumal die Werbung passt, denn „wir werden den SV Lohhof drei Jahre lang mit einer Bandenwerbung unterstützten“, so Ralf Büschl. Fritz Eisenschenk vom SVL dankte hierfür und befand: „Hier werden alle Käufer eine gute Heimat finden.“

Mehr Leben auf dem Wochenmarkt (MF) – Mit Erfolg startete der erste Aktionstag 2014 zur Belebung des Wochenmarktes auf dem Oberschleißheimer Bürgerplatz. Bereits 2013 hatte man solche Aktionstage geboten und Eva

Kamrad von der Deutschen Marktgilde hat zufrieden festgestellt, dass „die Stammkundschaft erhöht werden konnte“. Nun wird an diesen Erfolg angeknüpft: Diesmal gab’s Schauwursten beim Metzger, Austern und Sekt am neuen Fischstand, ausgebackene Quarkbällchen, ein frisches Spargelsüppchen zum Probieren und ein Strickprojekt der Sozialen Stadt. Acht Händler aus der Region sind mit ihren frischen Waren regelmäßig vor Ort und in diesem Sommer kann erstmals auch Eis geschlemmt werden. Die neue SommerÖffnungszeit freitags von 14 bis 19 Uhr ist eine Stunde länger. Die nächsten Aktionstage gestalten am 6.6. die Blaskapelle Oberschleißheim, der Singkreis der Nachbarschaftshilfe und die Volksmusikgruppe Fleckerlteppich sowie am 11.7. die Kinder und Teenies der Narrhalla.

Hoagarten verbreitet Frühlingslaune (MF) – Mit einem Hoagarten der Volksmusikgruppe Lohhof wurde dem Frühling noch mal auf die Sprünge geholfen: Im vollen Saal der Mehrzweckhalle Lohhof sangen und spielten die Marbacher Sängerinnen, der Ziachspieler Leonhard und die Wirth’s-Hausmusi. Die Volksmusikgruppe Lohhof erfreute das Publikum mit einer Stubnmusi-Besetzung sowie mit einem Zitherund einem Hackbrett-Trio. Doch nicht nur die Musik trug zur schönen Frühlingslaune bei. Dieter Wirth sprach übers Brauchtum und führte launig durch den Abend. Dabei kam ihm schon mal die „oide Goaß, a gstinkert’s Viech mit lange Haar“ unter, die Maiandachten erläuterte er witzig mit dem Gsatzl „mei Frau red’t und i hoit’s Mai“ und er witzelte über den Maxl, der seiner Lehrerin einen Heiratsantrag machte und auf ihren dankend ablehnenden Hinweis „i wui doch koa Kind“ aufgeklärt meinte „na miaß ma hoit aufpass’n“. Auch das Publikum machte mit und sang sich am Ende mit „Kimmt schee hoamlich die Nacht“ heim.

Glückwünsche zur Goldenen Hochzeit von Hannelore und Michael Zey (MF) – Hannelore und Michael Zey feierten Goldene Hochzeit und dazu gratulierten auch Unterschleißheims Bürgermeister Christoph Böck und Pfarrerin Karin Kittlaus. 50 Ehejahre sind zusammengekommen – und das wurde mit der Familie, zu der auch vier Kinder und sieben Enkel gehören, gefeiert. Hannelore und Michael Zey kennen sich von Jugend an. Sie sind in einem Dorf in Rumänien aufgewachsen, haben 1964 geheiratet und „1990 kamen wir nach der Revolution raus“, erzählte Michael Zey (76). Es waren „nicht nur sonnige und schöne Tage“, so Hannelore Zey (69). Doch die beiden hielten fest zusammen, kamen nach München und zogen 1995 nach Unterschleißheim. Hannelore Zey kümmerte sich um die Kinder und den Haushalt und verdiente mit Handarbeiten Geld. Ihr Mann, der gelernter Maurer ist, arbeitete als Hausmeister in der Münchner Stephanuskirche und damit wird heute noch etwas zur Rente hinzuverdient. Erholung gönnen sie sich im Garten und beim Spazierengehen.

Für jeden Kopf das richtige Buch

Stadtbibliothek Unterschleißheim LESETIPP Lehane, Dennis : In der Nacht. – Diogenes, 2014 583 Seiten Amerika während der Prohibition. Joe Coughlin, kleiner Ganove eines Bostoner Syndikats, lässt sich mit der falschen Frau ein und kämpft im Gefängnis ums nackte Überleben. Durch seine Cleverness gelingt ihm das und er steigt in Florida zum mächtigsten Rum-Schmuggler seiner Zeit auf. Und wieder setzt er sein Leben aufs Spiel – aus Liebe zu einer Frau. Lehanes literarischer Kriminalroman überzeugt durch seine Figuren und sein Tempo. Wissend, dass Scorsese schon zwei seiner Bücher erfolgreich verfilmt hat, kann man sich das Gangster-Epos auch gut auf der Leinwand vorstellen. Lust auf mehr? Besuchen Sie unsere Homepage www.stadtbibliothek-unterschleissheim.de


18

Sa., 17. Mai 2014

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger Bündnis 90/Die Grünen

Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim e.V.

Unterschleißheimer neuer Sprecher der Grünen im Landkreis Martin Wagner, Mitglied des Ortsvorstandes der Grünen in Unterschleißheim, steht neben Antje Wagner aus Grünwald künftig an der Spitze der Kreis-Grünen. Wagner, der mit seiner Sprecherkollegin weder verwandt noch verschwägert ist, wurde vergangenen Mittwoch einstimmig von der Kreisversammlung zum Nachfolger von Markus Büchler (Oberschleißheim) gewählt, der das Amt acht Jahre lang innehatte. Wagner wohnt seit 2010 in Unterschleißheim und ist seitdem ebenfalls Mitglied der Grünen und dort auf Orts- und Kreisebene aktiv. Zu zentralen Themen seiner Arbeit im Kreisverband will er die Asylpolitik, den öffentlichen Nahverkehr, die Energiewende und das Wachstum der Region München und die damit verbundenen ökologischen, sozialen und strukturellen Probleme machen. „Wir müssen der Asylpolitik ein menschlicheres Angesicht geben. Hier sind, neben dringend erforderlichen gesetzlichen Verbesserungen für Flüchtlinge und Asylsuchende auf Landes- und Bundesebene, vor allem auch die Kommunen gefragt!“, so Wagner. Gemeinsam mit der grünen Kreistagsfraktion will

Wagner sich dafür starkmachen, dass das Nahverkehrskonzept des Landkreises, das wesentlich auf grüne Initiative zurückgeht, zügig und vollständig umgesetzt wird. Wagner: „Das wird auch für Unterschleißheim deutliche Verbesserungen bringen. Statt ungünstiger Taktzeiten und Anschlüsse ,auf Sicht‘ (man sieht den abfahrenden Bus nur noch von hinten) wird es dann ein durchdachtes Netz von Verbindungen geben.“ Innerhalb der Grünen sieht Wagner sich in seiner Funktion als Kreissprecher vor allem in der Rolle des Dienstleisters und des Koordinators. Er will für einen regen und fruchtbaren Austausch unter den Ortsverbänden sorgen und sie bei Bedarf in ihrer Arbeit unterstützen: „Wir haben bei der Kommunalwahl durch die Bank hervorragende Ergebnisse eingefahren. Darauf wollen wir aufbauen. Wir werden die nächsten sechs Jahre eine starke grüne Stimme erheben und wollen 2020 noch besser abschneiden!“ Als weitere Mitglieder des zehnköpfigen Kreisvorstandes wählte die Kreisversammlung Sabine Pilsinger aus Gräfelfing (Schriftführerin), Peter Triebswetter aus Siegertsbrunn (Kassier) sowie Volker Leib (Taufkirchen), Wolfgang und Anna Schmidhuber (beide Hohenbrunn), Helga KellerZehnt (Oberschleißheim), Ute Hirschfeld (Neubiberg) und Benjamin Adjei (Taufkirchen) als Beisitzerinnen und Beisitzer. Jürgen Radtke

Angebote Mai 2014 Täglich: Offene Spielgruppe des Kinderparks 8.00-12.00 Uhr, Betreuung von Kindern ab 2 Jahren (Grundschule Parksiedlung) Wöchentlich: Jeden Montag Ausgleichsgymnastik 11.00 bis 12.00 Uhr (Neue Gymnastikhalle am Hallenbad) Treffpunkt für Senioren 14.00 – 17.00 Uhr mit Fahrdienst nach Bedarf (Bürgerhaus Oberschleißheim) Jeden Dienstag Schuldner- und Insolvenzberatung 9.00 bis 12.00 Uhr (neue Geschäftsstelle) Jeden Mittwoch Essen in Gemeinschaft 12.30 Uhr (Bürgerhaus Oberschleißheim, 1. Stock) Treffpunkt für Senioren 14.00-17.00 Uhr (Bürgerhaus Oberschleißheim) Jeden Donnerstag „Tanzend um die Welt“ 9.15 bis 10.45 Uhr Leitung: Frau Indefrey (Planet O); „Tanzend um die Welt“ 11.00 – 12.30 Uhr Leitung: Frau Indefrey (Planet O); Kegelrunde 15.30 bis 17.00 Uhr (Bürgerhaus Oberschleißheim); Schuldner- und Insolvenzberatung 16.00 – 20.00 Uhr (neue Geschäftsstelle); Gymnastik für Damen und Herren ab 50 11.00 – 12.00 Uhr (Neue Gymnastikhalle am Hallenbad) Jeden Freitag Tagesmütter Beratung und Vermittlung 9.00-11.30 Uhr (neue Geschäftsstelle) Besondere Termine: Montag, 26.05.2014 Singkreis 13.45-15.00 Uhr (Bürgerhaus Oberschleißheim) Nähere Informationen zu den Angeboten: Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim e.V., Montag und Freitag von 9.00 -11.00 Uhr, Mittwoch von 15.00 -17.00 Uhr, Telefon 089/315 67 660 und Fax 089/315 67 668, Internet: www.nbh-oberschleissheim.de, E-Mail: nbhosh@ t-online.de Irene Bogdain

Dressursport für Feinschmecker Pferd International wartet in Riem mit Topstars im Viereck auf

I

R I E M · Tr a d i t i o n e l l lockt die Pferd International, die heuer vom 29. Mai bis 1. Juni auf der OlympiaReitanlage in Riem stattfindet, die Elite des Pferdesports in die bayerische Landeshauptstadt. Ein sportlicher Höhepunkt ist dabei das Finale der World Dressage Masters (WDM) in der Nürnberger Dressur-Arena. Nur die Besten der Besten dürfen starten und um den Gesamtsieg und ein Preisgeld von insgesamt 125.000 Euro reiten. In Anlehnung an die WDM findet auch dieses Jahr die WDM Youth Challenge – Preis der MarburgVodermair GmbH in München statt. Die WDM dient somit als Plattform zur Förderung der Jugend. Die besten 20 Dressurreiter der Altersklasse 16 bis 25 Jahren treten gegeneinander an, um sich frühzeitig einen Namen in der Dressurwelt zu machen. Eingeläutet wird der Finaltag mit der Qualifikationsprüfung zum Nürnberger Burg-

Pokal, der bedeutendsten Fördermaßnahme junger Dressurpferde weltweit. Partner der ersten Stunde ist die Nürnberger Versicherungsgruppe, die seit der Premiere 1984 Pferd International begleitet hat. Für Hans-Peter Schmidt, den Aufsichtsratsvorsitzenden, zählt Pferd International zu den bedeutendsten Turnieren überhaupt: »Auf der Olympia-Reitanlage gibt es für Pferde und Sportler eine Infrastruktur wie nirgendwosonst in Europa«. Zum ersten Mal geht dieses Jahr in Riem auch eine Qualifikation zum Finale des Louisdor Preis 2014 an den Start. Diese Serie für acht- bis zehnjährige Nachwuchspferde wird von der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung unterstützt. Auch die internationale Dressurserie Meggle Champions macht Station in München. Bei Pferd International ist die zweite Etappe in einer Reihe internationaler Events, die Gastgeber für die renommierte Dressurserien sind.

Die Dressur-Elite ist demnächst zu Gast in Riem. Foto: Maximilian Schreiner Meggle Champions ist eine von den Initiatoren Toni und Marina Meggle initiierte Dressurserie. Im Mittelpunkt stehen der Grand Prix de Dressage und der Grand Prix Special. Letzterer ist die entscheidende Prüfung: Die vier besten Teilnehmer des GPS qualifizieren sich für das mit 100.000 Euro dotierte Finale der Meggle Champions. Weitere Infos finden Sie unter www.pferdinternationalmuenchen.de

IMPRESSUM Landkreis-Anzeiger GmbH Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim-Lohhof Telefon 0 89/ 32 18 40-0 Telefax 0 89/317 1176 info@landkreis-anzeiger.de Druck: Mayer & Söhne Druckund Mediengruppe GmbH & Co. KG, Oberbernbacher Weg 7, 86551 Aichach Zurzeit ist Preisliste Nr. 67 gültig. Alle mit Namen gezeichneten Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder und erscheinen ausschließlich unter dessen Verantwortung. Für alle übrigen Artikel ist im Sinne des Pres-

segesetzes Herr Peter Zimmermann, Einsteinstr. 4, 85716 Unterschleißheim, verantwortlich. – Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Berichte übernimmt der Verlag keine Gewähr, es erfolgt keine Rücksendung. © für Texte und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Gedruckt auf 100% Recyclingpapier. UNABHÄNGIG – ÜBERPARTEILICH


Wir verwirklichen Ihre Ideen! Telefon: 0 89 / 32 18 40-0 E-Mail: info@druck-zimmermann.de www.druck-zimmermann.de

Gestalten – Drucken – Zaubern

Druck & Verlag Zimmermann GmbH | Einsteinstraße 4 | 85716 Unterschleißheim | Fax 0 89 / 3 17 11 76


Sa., 17. Mai 2014

Großer Run beim „Tag der offenen Tür“ der Nachbarschaftshilfe Nach vielen Monaten von Umbau- und Renovierungsarbeiten konnte die Nachbarschaftshilfe die neuen Geschäftsräume der Öffentlichkeit vorstellen. Bei strahlendem Sonnenschein wurden am 10. Mai interessierte Bürger aller Generationen herzlich begrüßt. Senioren und Seniorinnen ließen es sich bei Schnittchen und Getränken gut gehen. Die kleinen Gäste fühlten sich im „Spielzimmer“ wohl und konnten sich dort austoben. Auch alle anderen Besucher kamen nicht zu kurz. Das Team der Nachbarschaftshilfe führte durch die neu gestalteten Räume und sorgte für das leibliche Wohl der Besucher. An Stehtischen vor dem Haus konnte man sich ausgiebig miteinander unterhalten. Der Gemeinde Oberschleißheim für die Unterstützung und allen Besuchern für ihr Interesse gilt ein herzliches Dankeschön. Irene Bogdain

Volksfesteinzug der Vereine am 07.06.2014 Am Samstag, den 07.06.2014 wird der Volksfesteinzug der Vereine stattfinden. Die G’fildner Bühne Lohhof e.V. hat sich hierfür neu eingekleidet. Gudrun Liedl

Ausflug zur Weißbierbrauerei Organisiert hat den Ausflug, der am vergangenen Montag stattfand, für seine Stammgäste Klaus Lattka, Wirt der Heidestub’n in Lohhof. Um neun Uhr kam der Bus und fuhr die Gäste nach Haag in Oberbayern zur Weißbierbrauerei Unertl. Dort warteten schon der Bräu Alois Unertl mit seiner Frau Betty und ihrem Sohn, um die neunundvierzig Lohhofer durch ihre Brauerei zu führen. „Wir machen nur eins – und das seit vier Generationen mit Erfolg, nämlich Weißbier“, sagte Alois Unertl stolz in seinem Sudhaus. Nach der Besichtigung ging es in den Brauereigasthof und die Unertls staunten nicht schlecht, als der Geier Fredi und der Suntinger Peter ihre Instrumente auspackten und zu Weißbier samt Schweinebraten aufspielten. Axel Schröter

Redaktionsschluss ist Mo., 19. Mai um 18 Uhr • Anzeigenannahmeschluss ist Do., 22. Mai 2014 um 10 Uhr

20


22

Sa., 17. Mai 2014 Volkshochschule im Norden des Landkreises München e.V. Unterschleißheim: Begegnungszentrum Landshuter Str. 20-22 85716 Unterschleißheim, Tel. 0 89/55 05 17 90 Öffnungszeiten: Di. – Fr. 10 – 12, Di. 15 – 17, Do. 15 – 18 Uhr

Veranstaltungen der Volkshochschule im Norden des Landkreises München e.V. Produktion eines eigenen Kurzfilms /D2976 Sie möchten wissen, wie die Profis die Kamera führen, wie man einen professionellen Kurzfilm produziert? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Schritt für Schritt wird hier ein eigener Kurzfilm produziert. Nach einer Einführung in die Grundlagen der Kameraführung sowie dem Konzipieren des Drehbuchs, wird das Erlernte bei einer Exkursion in die Münchner Innenstadt umgesetzt. Anschließend wird das Filmmaterial am PC zu einem Kurzfilm mit Musik- bzw. Tonuntermalung zusammengestellt. Ismaning, vhs im Kultur- und Bildungszentrum, Mühlenstr. 15, Fr., 23.05.14, 18-21 Uhr. Sa., 24.05.14, 10-18 Uhr, Gebühr € 70,00 Kundalini-Yoga für das Nervensystem /D3035A Zeitdruck und Reizüberflutung der modernen Gesellschaft zerren an den Nerven. Viele Krankheiten sind stressbedingt! Doch nicht jeder Stress ist schädlich. Von großer Bedeutung ist das Verhältnis von Anspannung und Entspannung. Mit Yoga lernt man nicht nur tief zu entspannen, sondern auch alle Anforderungen Ihren Fähigkeiten entsprechend zu meistern. Die Formel lautet: Unter Stress entspannen ist möglich! Unterschleißheim, vhs-Zentrum, Landshuter Str. 20-22, Sa., 24.05.14, 10-14 Uhr, Gebühr € 25,00 Feldenkrais – „Bewusstheit durch Bewegung“ /D3065 Achtsam erkunden Sie Ihre Bewegungsgewohnheiten und entdecken, wie sich Ihr Selbstbild damit widerspiegelt, Sie sich müheloser bewegen und Einschränkungen „spielend“ überwinden können. Mit mehr Bewusstsein über das eigene Tun entsteht neue Beweglichkeit wie von selbst. Feldenkrais will dazu anregen, die eigene Lebensqualität, persönliches Wachstum, Wachsein und Freude zu fördern. Garching, vhs-Zentrum, Bgm.-Wagner-Str. 3, Sa., 24.05.14, 10-17 Uhr, So., 25.05.14, 10-16 Uhr, Gebühr € 60,00 Mit der Wünschelrute unterwegs – Bründlkapelle Haimhausen /D3443 Die Bründlkapelle in Haimhausen ist ein kleiner Wallfahrtsort zu Ehren Maria. Hier fanden in den vergangenen Jahrhunderten viele Menschen Trost in ihrer Not. Um die Wende zum 18. Jahrhundert wurde hier an einer als heilkräftig geltende Quelle eine Nachbildung des Ettaler Gnadenbilds aufgestellt und verehrt. Die Quelle eignet sich gut als Trinkwasser und wird bis heute heilkundlich vor allem bei Augenleiden genutzt. Ein magischer Platz, wo nach kurzer Zeit der Geist zur Ruhe kommt. 85778 Haimhausen, Unterer Bründlweg, Sa., 24.05.14, 14-17 Uhr, Gebühr € 15,00 Nichtrauchertraining – Nichtraucher in einem Tag /D3305 Wer schon einmal versucht hat, nur mit Hilfe des eigenen „Willens“ von der Nikotinsucht loszu-

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger kommen, der weiß, wie schwer das ist. Mit einer Kombination aus verhaltens- und hypnotherapeutischen Verfahren ist der Ausstieg ganz einfach: mit ein bisschen Glück sogar ganz ohne Entzugserscheinungen. Voraussetzung ist dazu lediglich der eigene Wille: „Ich werde Nichtraucher!“ Dieser Kurs gliedert sich in einzelne Bausteine, die sich am Programm der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung orientieren. Garching, vhs-Zentrum, Bgm.-Wagner-Str. 3, So., 25.05.14, 10.00-16.30 Uhr, Gebühr € 35,00 Einführung in die Welt des Videos /D2975 Dieser Kurs, in dem mit dem Programm MAGIX Video deluxe gearbeitet wird, bietet eine Einführung in die Welt des Videos. Es werden die wichtigsten Videobegriffe, wie z. B. Codecs, Formate oder Einstellungen, mit einfachen Worten erklärt. Der Dozent erläutert an Beispielen den Ablauf von Aufnahme, Überspielen auf den Computer, Schnitt, Vorspann, Nachspann, Blenden, Effekte, Musikunterlegung und Brennen einer Video-DVD. Anschließend können die Teilnehmer/-innen unter Anleitung eigene Aufnahmen machen und die vorgeführten Funktionen selbstständig ausprobieren. Ismaning, vhs im Kultur- und Bildungszentrum, Mühlenstr. 15, So., 25.05.14, 14 bis 19 Uhr, Gebühr € 45,00 Späteinsteiger: PowerPoint – Ein Fotoalbum erstellen /D5423 Sie wollten schon immer ein Fotoalbum erstellen, Ihre Bilder beschriften und vielleicht auch witzige Effekte einsetzen? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Sie lernen, wie Sie Ihre Fotos auf dem PC speichern, in PowerPoint einfügen, die Fotos beschriften, zusätzliche Elemente einfügen, Effekte einsetzen und das Fotoalbum am PC vorführen. Unterschleißheim, vhs-Zentrum, Landshuter Str. 20-22, Mo., 02.06.14 + Di., 03.06.14, je 14-17 Uhr, Gebühr € 50,00 Es gelten die allg. Geschäftsbedingungen der vhs.

FC Phönix Schleißheim e.V.

C2-Jugend FC Phönix Schleißheim : Schülermannschaft Humboldtschule Saó Pauló 2 : 3! Jugendfußball: Die C2-Jugend des FC Phönix Schleißheim bestreitet zu Hause ein Freundschaftsspiel gegen Schülermannschaft der Humboldtschule Saó Pauló mit 2 : 3 ! Am Montag, den 05.05.2014, konnte die U15Mannschaft (C2-Jugend/Jahrgang 2001, 2000) des FC Phönix Schleißheim e.V. zu Hause ein Freundschaftsspiel gegen eine Schülermannschaft der Deutschen Humboldt-Schule Sao Paulo (Brasilien) in Oberschleißheim ausrichten.

Auf ihrer Reise nach Rom für das anstehende internationale Volkswagenturnier machten die 12- und 13-jährigen Schüler der HumboldtSchule Sao Paulo Zwischenstation auf dem Gelände des FC Phönix Schleißheim e.V., um für dieses anstehende Turnier in Rom eine kleine Trainingseinheit mit unseren Kickern der C2Jugend zu absolvieren. Um 18.00 Uhr war bei gastfreundlichen sonnigen Temperaturen um die 18° C Spielanstoß auf dem Tribünenplatz beim Phönix. Spielanstoß war bei den Gästen aus Brasilien und sichtlich machte diese Trainingseinheit beiden Mannschaften sehr viel Spaß. Die ersten 25 Minuten boten beide Mannschaften ein sehr faires und ausgeglichenes Spiel, was Eltern, Betreuern, Geschwisterkindern und sonstigen Zuschauern bestens gefiel. Nach 25 Minuten erzielten die Gäste dann auch den Führungstreffer, wobei unser Torhüter den Ball im Nachhechten noch erreichte, aber diesen dann doch ins linke lange Eck an den Pfosten lenkte. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte war Spielanstoß bei den Gastgebern des FC Phönix. Nach sieben Minuten konnte der 1:1-Ausgleich erzielt werden, wobei unser Stürmer den Ball durch die Beine des Torhüters spielte, man kann auch sagen: „Er hat getunnelt!“ In der 55. Minute konnte Phönix sogar mit 2:1 in Führung gehen, wobei nach zwei Minuten Sao Paulo auf 2:2 ausgleichen konnte. Gute Gastgeber lassen dann auch die Gäste gewinnen, das wäre die falsche Aussage zu diesem Spiel. Man merkte, dass beide Mannschaften in den letzten 10 Minuten gewinnen wollten, aber angemerkt sei, dass es trotzdem bei einer fairen Partie geblieben ist. Kurz vor Ende führten die Gäste der Humboldt-Schule einen Freistoß aus ca. 25 Metern aus, die Flanke ging in den Strafraum und mit einem Hackentrick entgegengesetzt zum Tor erzielte der Spieler mit der 97 die 2:3-Führung. Alle Zuschauer und auch Spieler beider Mannschaften waren über eine solche fußballerische Leistung – wenn nicht unbedingt „Können“, sondern auch „Glück“, welches nun mal zum Fußball gehört – äußerst erfreut. Mit diesem tollen Tor hatten sich die weit angereisten Gäste auch wirklich den Sieg verdient. Nach dem Spiel waren alle Kids noch so in Stimmung, so begeistert von der Atmosphäre, dass sich die Spieler und Torhüter im 11-Meter-Schießen noch übten und bis 20.00 Uhr auf dem Fußballplatz blieben, bis die Gäste in unser Vereinsheim „Zum Phönix“ einkehrten. Ein wirklich toller Abend, der bestimmt allen Kids noch lange in guter Erinnerung bleiben wird! Unser Wunsch an die Gäste: Viel Erfolg fürs Turnier in Rom !!!


24

Sa., 17. Mai 2014

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger HighTech&Kunst

Kratzer Automation AG überreicht Kunstpreis für Outsider Art Unterschleißheim, 12. Mai 2014. Bereits zum dritten Mal erhält ein Künstler aus den Händen von Firmengründer Gerhard Kratzer den begehrten Kunstpreis „HighTech&Kunst“. Nach Thomas Hauser aus München und Heinz Etzelt aus Graz in Österreich erhält die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung in diesem Jahr der niederländische Künstler Klaas Molenaar. Damit bleibt „HighTech&Kunst“ international. Die Europareise geht weiter. Mit Klaas Molenaar reiht sich ein weiterer internationaler Preisträger ein. Mit seinem Werk hat er die mit internen und externen Personen besetzte Jury bei Kratzer Automation beeindruckt und letztlich überzeugt. Anlässlich einer feierlichen Preisverleihung hat Herr Molenaar am 12. Mai in München seinen verdienten Preis in Empfang genommen.

Gerhard Kratzer zeigt sich beeindruckt: „Wir sind in zweierlei Sicht überwältigt. Zum einen über die Resonanz, die unser Kunstpreis im Kreis unserer internationalen Geschäftspartner, Mitarbeiter und der Öffentlichkeit hervorgerufen hat. Zum anderen über die Vielfalt und Fülle an Kunstwerken, auf die wir in der Outsider Art bisher zurückgreifen konnten. Das macht die Auswahl des jeweiligen Preisträgers nicht eben einfach.“ „Die repräsentative Auswahl aus dem Gesamtwerk von Klaas Molenaar, die wir ihm zu Ehren für ein Jahr als Ausstellung in unseren Räumen präsentieren, zeigt eindrucksvoll, dass wir einen überaus würdigen Preisträger gefunden haben.“ Die in der Firmenzentrale ausgestellten Werke erfreuen sich seit der Vergabe des Kunstpreises durchgehend regen Interesses. Sowohl im Kreis

der Mitarbeiter und Besucher als auch in der kunstinteressierten Öffentlichkeit, die Kunst in den Räumen einer Softwarefirma in dieser Form nicht erwartet. „Unsere Mitarbeiter sind jedes Mal schon im Vorfeld gespannt, welche Art von Kunst nun für ein Jahr in die Räume einzieht. Schon beim Hängen der Bilder entstanden in der Vergangenheit Diskussionen und Interpretationen über die Werke und deren Aussagen. In unseren sonst so technisch nüchternen Alltag kommt auf diese Art ein künstlerisch inspirierender Aspekt“, sagt Jenny Monshausen, verantwortlich für die Organisation rund um den Kunstpreis. „Meine Kollegen nehmen die damit einhergehende Veränderung der gewohnten Umgebung immer mit sehr viel Interesse auf.“ Klaus Mecherlein, Leiter des atelier hpca in Oberschleißheim, Jurymitglied und Laudator bei der Preisverleihung ergänzt: „Ich bin sehr froh, dass die Kratzer Automation AG mit diesem hoch dotierten Kunstpreis Künstlern mit geistiger Behinderung Wertschätzung entgegenbringt und Öffentlichkeit schafft. Wir freuen uns aber auch, dass die Outsider Art durch einen solchen Preis kontinuierlich aufgewertet wird.“ Weitere Informationen zu den bisherigen Preisträgern und der aktuellen Ausstellung finden Sie unter http://www.kratzer-automation.com/de/ verantwortung/gesellschaftsverantwortung/ Die Werke von Klaas Molenaar werden von 12. Mai 2014 bis einschließlich April 2015 in den Räumlichkeiten der Kratzer Automation AG in Unterschleißheim zu sehen sein. Die Ausstellung ist nach Voranmeldung unter Telefon: 089 / 321 52-0 von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 17:00 Uhr für Besucher zugänglich. Jens Isenbeck

Abschiedsständchen für die Schleißheimer Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler Mit einem „Elisabeth-Medley“ verabschiedet der Fleckerlteppich der Musikvereinigung und das Bläserteam der VHS ihre Bürgermeisterin in den Ruhestand. Frau Ziegler war von Anfang an die Wegbegleiterin unserer Gruppen und wir hoffen, dass sie weiterhin Zeit findet, unsere Konzerte zu besuchen. Gelegenheit dazu gibt es in Kürze, denn wir laden alle Schleißheimer/innen herzlich zum „Klingenden Schloss“ ein. Zum Internationalen Tag des Museums am 18. Mai erklingt am Nachmittag Mozart und Verwandtes in allen Räumen. Dazwischen erzählen Pfarrer Johann Hagl und Monika Fabian heitere Musikeranekdoten im Dialog: Warum hat Joseph Haydn ein „Ochsenmenuett“ komponiert und vieles mehr... Lassen Sie sich überraschen! Luis Hauzenberger

Der Fleckerlteppich verabschiedete sich mit dem „Song for a young Lady“


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles SKC-Lohhof

Von wegen ruhig Parallel zur UGA fand auf der Kegelbahnanlage im Ballhausforum zeitgleich die Bayerische Meisterschaft U 18 Weiblich und Männlich im Sportkegeln statt. Erstmals in seiner Vereinsgeschichte wurde der SKC Lohhof mit der Ausführung und der Organisation einer solchen Veranstaltung beauftragt. Und um es gleich vorwegzusagen, der Sportkegelclub hat diese Aufgabe vorzüglich und mit Bravour gemeistert. Die Bahnanlage präsentierte sich in einem absoluten Topzustand, Die Techniker beherrschten ihr Handwerk, der Bahndienst klappte hervorragend und auch den Damen, die für das leibliche Wohl der cirka 130 Gäste zuständig waren, gebührt ein Sonderlob. Es war also alles angerichtet für eine gute Meisterschaft. Und die jungen Mädchen und Jungs dankten es auf ihre Weise. Sie boten Sportkegeln auf sehr hohem Niveau. Jeweils 24 Teilnehmer hatten sich bayernweit für diese Meisterschaft qualifiziert. Schon in den Vorläufen kristallisierten sich einige Favoritinnen und Favoriten heraus. Da konnten die Lohhofer Jungs Fabian Funkenhauser und Daniel Wunderlich noch mithalten, lagen sie immerhin noch in Medaillennähe und sie hatten sich für den Endlauf qualifiziert. Für den jüngsten Starter bei der Meisterschaft Mattias Hofmann war allerdings trotz guter Leistung nach der Vorrunde schon Schluss. Im Endlauf dann allerdings lief es dann für die beiden Lohhofer Wunderlich und Funkenhauser äußerst zäh. Mit einigem Pech bei den Anschüben und einigen Unkonzentriertheiten beim Abräumen begruben sie ihre Medail-

Loewenflyer.de Die Internet-Druckerei

Made in Bayern

„Erstklassiger Druckservice zum attraktiven Internetpreis.“

„Inklusiv-Preis-Garantie“ • Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands • Grunddatencheck Ihrer Druckdaten • Dateien aus Office-Programmen wandeln wir gerne kostenlos für Sie in eine PDF-Datei um

– – – – – – – – – – – – – – – – –

Flyer Visitenkarten Complimentcards Briefblätter Briefhüllen PSO-Proofs Präsentationsmappen Aufkleber Postkarten Plakate / Poster Geheftete Broschüren / Kataloge Loseblattsammlungen Wire-O-Bindungen Plots / Plakate / Poster auf Papier und Backlite-Folie in Kleinauflagen Aufkleber Ordner / Ringbücher Blöcke

www.loewenflyer.de

Sa., 17. Mai 2014 lenchancen. Letztlich reichte es für Daniel Wunderlich für Rang 9 und Fabian Funkenhauser musste sich mit dem 11. Platz begnügen. Die Stockerlplätze machten andere unter sich aus. Bayerische Meisterin wurde Seuß Katharina aus Bamberg vor Sünkel Franziska aus Regensburg. Einen großen Erfolg feierte der Club ASV Neumarkt aus Mittelfranken, der bei den Jungs mit Bayer Andreas mit 1171 Holz nicht nur den Sieger stellte, sondern auch mit Arnold Johannes mit 1162 Holz den 2. Platz behauptete. Platz 3 ging an Lange Fabian aus Eberfing. Eine Ehrung für die Meisterschaft in der Bayernliga mit 27:3 Punkten erhielt dann noch die Mannschaft vom Bezirk München mit Daniel Wunderlich, Lukas Wunderlich, Fabian Funkenhauser, Mattias Hofmann, Bayer Andreas und Marius Bäurle. Bei der anschließenden gut inzinierten Siegerehrung mit entsprechender Musik und Hymne über-

25

reichte Unterschleißheims Bürgermeister Christoph Böck die Medaillen und 1. Vorstand Gustav Routil an alle Platzierten noch Gastgeschenke. Bei den anschließenden Ansprachen lobten sowohl die Präsidentin des Bayerischen Sportkegelverbandes Margot Petzel als auch Gustav Routil die hervorragende Organisation und sprach großen Dank an die Sportler für die gezeigten Leistungen aus. Beeindruckt über die Leistungen zeigte sich auch Bürgermeister Christoph Böck, verwundert war er allerdings darüber, dass es allgemein heißt „eine ruhige Kugel schieben“, aber von Ruhe konnte in diesen beiden Tagen nicht die Rede sein. Gesänge und ausdauerndes Anfeuern für die Sportler in einer Lautstärke, bei der man oft das eignene Wort nicht mehr verstand, das war nicht nur für den Bürgermeister gewöhnungsbedürftig. Georg Billig

Von links: Margot Petzel, Gustav Routil, 1. Bgm. Christoph Böck


26

Sa., 17. Mai 2014

Eching/Neufahrn – Landkreis-Anzeiger

Neues aus Eching und Neufahrn HSG spielt international Tunierrückblick Prag der männl. B-Jugend Als das letzte Lied mit heiserer Stimme von unserer B-Jugend voller Stolz auf die vollbrachten Leistungen angestimmt wurde, lagen bereits 5 Tage beim internationalen Handballturnier für Jugendmannschaften in Prag hinter uns. Gemeldet waren 447 Mannschaften aus 23 verschiedenen Ländern. Am Gründonnerstag, um 6:00 Uhr morgens machte sich die männliche B-Jugend mit ihrem Trainergespann Mundry/Lerch auf, um sich beim größten internationalen Turnier mit unbekannten Gegner und deren Spielweise zu messen. Keiner wusste so genau was auf uns zukommt, dementsprechend war die Vorfreude groß, war man doch schließlich als frischgebackener Ü-BOL-Meister angereist. Nachdem die Anmeldung erfolgte, erfuhren wir auch endlich, wo wir eigentlich untergebracht waren. 14 Mann in einem Klassenzimmer sollte für die nächsten 5 Tage eine Herausforderung darstellen, um es vorwegzunehmen: wir hatten einen Riesenspaß und jeder konnte sich an die Erziehung im Elternhaus erinnern! Freitagmorgen war es dann endlich so weit. Aufstehen 6:30 Uhr, gemeinsames Frühstück 7:00 Uhr, Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Halle 8:00 Uhr. Dies war auch der Zeitplan für die nächsten 3 Tage. Erholung und Ausschlafen: Fehlanzeige!

Im ersten Spiel des Turniers bekamen wir Italien zugelost. Voller Motivation, Energie und Power konnten wir uns gleich zu Beginn einen Sieg auf die Haben-Seite schreiben. Jedoch wurde bereits hier klar, das hat nichts mit dem Handball von zu Hause zu tun. Harzt, maximale Geschwindigkeit, faire körperliche Härte und hervorragende Schiedsrichter-Leistungen sollten uns das gesamte Turnier begleiten. Im zweiten Spiel trafen wir auf eine an diesem Tag weit überlegene Mannschaft aus Slowenien. Thomas und Janic sahen gegen diese Spieler aus wie Kinder. Körperlich weit überlegen, technisch auf höchstem Niveau, gepaart mit einer wahnsinni-

gen Geschwindigkeit konnten wir nur staunen, was in unserer Altersklasse möglich war. Fazit: Niederlage Nr. 1. Beeindruckt vom ersten Tag ging es zum gemeinsamen Abendessen. Hier haben wir uns alle vorgenommen am nächsten Morgen gegen Spanien unbedingt zu gewinnen. Leider lag Anspruch und Wirklichkeit bei diesem Spiel noch irgendwo im Schlafsack oder unter der Iso-Matte. Jedoch hat man gemerkt, dass das keiner auf sich sitzen lassen will und starke Auftritte in der Sparta Halle gegen Schweden und Tschechien folgten. An diesem Tag mussten wir 3 Niederlagen einstecken. Wenn aber nun jemand denkt, die B-


Landkreis-Anzeiger – Eching/Neufahrn

Sa., 17. Mai 2014

27

Neues aus Eching und Neufahrn Jugend ließ die Köpfe hängen, der irrt gewaltig. Am Sonntag spielten wir nun als 5. der Vorrundengruppe in der B Runde im 1/16 Finale. Gegner war wieder eine Tschechische Mannschaft. Diesmal konnten wir uns durchsetzen und standen im 1/8 Finale. Ein großer Erfolg, aber die Mannschaft wollte plötzlich mehr. Jetzt wartete endlich eine deutsche Mannschaft auf uns: Berlin. Alles, was jeder Einzelne bisher erlebt und dazugelernt hat, wurde in diesem Spiel umgesetzt. Angefeuert von unseren Freunden vom TSV Asperg, gewannen wir erneut und standen somit voller Euphorie im 1/4 Finale! Die Mannschaft schwor sich ein letztes Mal alles zu geben und voll auf Sieg gegen Italien zu spielen. Geschätzte 15 mal Latte / Pfosten standen jedoch dem Einzug ins Halbfinale im Weg. Der anfänglichen Enttäuschung und den mahnenden Worten von Rudi Lerch als fairer Verlieren, vom Platz zu gehen, kam die Freude, Stolz und auch ein paar Abschiedstränen Nach 8 internationalen Vergleichen, 3 Siegen und 5 Niederlagen war am Sonntagabend Schluss mit Handball und das letzte gemeinsame Abendessen mit der Mannschaft stand an. Fazit der vergangenen 5 Tage: Mit einer herausragenden Torhüterleistung von Franz Schemmer über das gesamte Turnier hat sich die männliche BJugend als Einheit beim Gewinnen und Verlieren präsentiert. Jeder; Spieler, mitgereiste Eltern und Trainer haben viel vom internationalen Handball gelernt. Auch außerhalb der Halle konnte jeder sehen – wir sind eine Mannschaft, die zusammensteht. Am Ostermontag gegen 21:00 Uhr war das Abendteuer Prag (für dieses Jahr) beendet und jeder freute sich auf sein eigenes Bett. Die HSG Isar Mitte wurde in Prag präsentiert durch: Franz Schemmer, Hans Schemmer, Tim Bernhard, Tim Bittner, Janic Bittner, Korbinian Herrmann, Nino Jedinak, Phillip Myslik, Lukas Röckemann, Thomas Schild, Lukas Sixt, Michael Schuster sowie Rudi Lerch und Holger Mundry. Ergebnisse sind nachzulesen unter folgendem Link: http://clubzone.phc.cz/homepage/team/ 455?lang=en Die HSG Isar-Mitte ist die Spielgemeinschaft der Jugendhandballabteilungen des TSV Neufahrn und des SC Freising mit dem Ziel allen Kindern und Jugendlichen in Neufahrn, Freising und Umgebung einen alters- und leistungsgerechten Handball zu ermöglichen. H. Mundry / R. Lerch

Liebe Leserinnen und Leser, um die Zuverlässigkeit der Verteilung des Landkreis Anzeigers zu verbessern, gab es einige Umstellungen im Verteilservice. Sollte es trotzdem mal bei Ihnen Probleme geben, liegt der Landkreis Anzeiger in Unterschleißheim an folgenden Stellen für Sie aus: Orterer Getränkemarkt – Landshuter Straße 18 Allguth Tankstelle – Dieselstraße 4 Metzgerei Reichlmayr – Lindenstraße 19 Druck & Verlag Zimmermann – Einsteinstraße 4 Landmetzgerei Geißinger – Lärchenstraße 26 Um die Verteilung des Landkreis Anzeigers ständig zu gewährleisten, bitten wir Sie um Ihre Mithilfe. Bei Problemen wenden Sie sich bitte per Mail an r.schwaiger@zpvs.de oder per Telefon an S. Weber, 0 89/41 11 48 11 18

Auf ihrer Europa Tournee bei uns zu Gast:

Madagascar All Stars Liebe Musikfreunde, sechs der renommiertesten Musiker Madagaskars geben für alle Freunde der Weltmusik am Montag, den 23.6., 19:00 Uhr im Echinger Bürgerhaus, Roßbergerstraße 6, ein originär madagassisches Konzert: Mit landestypischen Instrumenten, bewegenden Melodien und Texten interpretiert die faszinierende Gruppe traditionelle und eigenkomponierte Lieder Madagaskars. Der Veranstalter, der Echinger Arbeitskreis für Entwicklungshilfe, hatte bereits 2005 und 2007 zwei Musiker dieser Gruppe zu Gast: Dama Mahaleo und Ricky Olombelo. Beide haben mit ihrer Authentizität, Stimmgewalt, Rhythmik und Vitalität ein großes Publikum begeistert. Jetzt

kommen vier ebenbürtige Musiker hinzu: Régis Gizavo (Akkordeon), Justin Vali (Valiha), Fenoamby (Kabousy, Percussion) und Erick Manana (Gitarre). Sie alle spielen Lieder, die in Madagaskar oft ein ganzes Stadion mitsingt. Dabei entstehen Bilder von der Schönheit der großen Insel Madagaskar, vom Alltagsleben ihrer Menschen und von der gefährdeten Natur ihrer weltweit einmaligen Flora und Fauna. Dieses Konzert sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Bitte merken Sie sich den 23. Juni, 19:00 Uhr, Echinger Bürgerhaus, schon vor. Sie können ihre Eintrittskarte (Eintritt 15 €) auch bereits reservieren unter der E-Mail – Adresse: helmi_lichtenfeld@yahoo.de. Wir freuen uns – hoffentlich mit Ihnen – auf die Madagascar All Stars am 23. Juni in Eching. Dr. Joachim Enßlin, Dr. Helmgard Lichtenfeld


28

Sa., 17. Mai 2014

Garching – Landkreis-Anzeiger

Neues aus Garching Garching hat nun wieder einen 2. und 3. Bürgermeister In der konstituierenden Stadtratssitzung am Donnerstagabend, 8. Mai 2014 in Garching wurden auch die 2. und 3. Bürgermeister vom neuen Stadtrat aus seiner Mitte gewählt. Der Erste Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann hat nach geheimer Wahl die neuen 2. und 3. Bürgermeister der Stadt vereidigt – neu im Amt sind Alfons Kraft (rechts) und Walter Kratzl (links). Beide waren auch schon in der Vergangenheit Mitglied im Garchinger Stadtrat. Alfons Kraft und Walter Kratzl werden den Ersten Bürgermeister, wenn er beispielsweise wegen Urlaub oder Krankheit verhindert ist, vertreten. Außerdem werden die Stellvertreter den Ersten Bürgermeister vor allem auch bei den Geburtstagsbesuchen der Garchinger Seniorinnen und Senioren unterstützen. Näheres dazu regelt der Art. 35 und 39 der Bayerische Gemeindeordnung. Karin Schrödel

Kuschel-Polka oder auch fröhliche Frühlingsgefühle der Piccolo-Flöten bei der Marsch-Polka „Die beiden Finken“ – es durfte geschwelgt werden. Moderator Helmut Lückhof steuerte die passend-charmanten Worte, einige Gedichtzeilen und sogar das A-capella-Ständchen „Ich tanze mit Dir in den Himmel hinein“ bei. Für wohligromantischen Genuss war bei diesem gelungenen Konzert bestens gesorgt.

Jetzt ist es wieder so weit:

U6 – Sperrung mit Schienenersatzverkehr seit Montag, 12.05.2014 Bürgermeistersprechstunde im Rathaus Der neue Erste Bürgermeister der Stadt Garching Dr. Dietmar Gruchmann führt die Tradition der Bürgermeistersprechstunde im Rathaus weiter. Wie gewohnt können die Garchinger ihre Anliegen donnerstags dem Bürgermeister persönlich vortragen. Die Sprechstunden finden von 16 bis 17.30 Uhr im Zimmer 2.24 statt. Die Sprechstunden sind am 22. Mai, 5. Juni sowie 26. Juni 2014 geplant. In den Ferien entfällt die Sprechstunde. Karin Schrödel

Neuer Rathaus-Chef und neue Stadträte vereidigt (MF) – Dem neuen Garchinger Bürgermeister Dietmar Gruchmann (SPD) stehen Alfons Kraft (Bürger für Garching) und Walter Kratzl (Grüne) als Stellvertreter zur Seite. Sie wurden bei der konstituierenden Stadtratssitzung zum Zweiten bzw. Dritten Bürgermeister gewählt. Beglückwünschen konnte Bürgermeister Dietmar Gruchmann (Foto 5.v.l.) auch acht neue Stadträte: Dies sind Ulrike Haerendel (SPD) sowie (v.l.): Bastian Dombret (FDP), Gerlinde Schmolke (SPD), Jürgen Ascherl (CSU), Kerstin Tschuk (CSU), Nihan Yamak (SPD), Christian Furchtsam (CSU) und Salvatore Disanto (CSU).

Ein Frühjahrskonzert mit viel Liebe (MF) – Beim 16. Frühjahrskonzert verwöhnte das Blasorchester Garching unter der Leitung von Norbert Kutta mit viel Liebe, denn so lautete das Motto des musikalischen Abends im BürgerhausSaal. Ob „Amor, Amor, Amor“, „Can you feel the love tonight“, „Love Story“, „Rumba of Love“,

– In XX bin ich geboren – Aus XY stammen meine Eltern, Großeltern – Aus XXY kamen meine Ur-Großeltern Am Ende werden wir eine Karte mit einem riesigen Netz aus Verbindungen sehen: Das vereinte Europa in Garching! Auch die Stadtbücherei Garching nimmt mit einer „Schaufensterpräsentation der Stadtbücherei zu Europa“ in der Woche vor und nach der Europawahl teil. Ebenfalls werden alle Parteien aus dem Garchinger Stadtrat den Bürgern Informationen an ihren Ständen anbieten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Claudio Cumani

Europafest am Samstag, den 24.5.2014, am Garchinger Rathaus Der Integrationsbeirat der Stadt Garching lädt alle Bürgerinnen und Bürger mit ihren Familien zum Europafest ein. Das Fest findet bei jedem Wetter von 10 bis13 Uhr am Rathausplatz (Ostseite – Bauernmarkt) statt. Unsere Motivation: Wir leben in Europa seit fast 70 Jahren in Frieden und guter Nachbarschaft. Viele Bürger aus den unterschiedlichsten europäischen Ländern haben in Garching eine neue Heimat gefunden. In unseren zahlreichen zweiund mehrsprachigen Kinder wird das gelebte Europa sichtbar. Auch in vielen deutschen Familien gibt es Wurzeln in anderen Ländern, deren man sich oft gar nicht mehr bewusst ist. Wir sind Europäer! Eine hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl am 25.05.14 ist unser Ziel. Wir werden viele Aktionen zum Mitmachen anbieten: 1. „Unsere europäischen Märchen“ Märchen aus europäischen Ländern werden von Garchinger Muttersprachlern vorgelesen (auch in deutscher Sprache): deutsch, italienisch, französisch, englisch, holländisch, rumänisch ... 2. Europaflaggen-Maltisch Kinder können Flaggenvorlagen ausmalen und Buttons entwerfen. Und jedes Kind kann seine persönliche Europa-Flagge kreieren. 3. Wir sind Europäer – und Garching ist mitten drin! Eine GROSSE Europakarte, auf der jeder Passant seine europäischen Wurzeln einzeichnen kann: – In Garching lebe ich

Seit Montag, 12. Mai 2014 müssen sich die Fahrgäste der U6 wieder auf längere Fahrtzeiten einstellen. Denn die Gleis- und Brückenbauarbeiten auf der U6 zwischen Studentenstadt und Kieferngarten werden, wie bereits 2013 angekündigt, 2014 fortgesetzt. Dies bedeutet erneut eine Vollsperrung mit Schienenersatzverkehr. Die Münchner Verkehrsgesellschaft mbH hat der Stadt Garching mitgeteilt, dass die Sperrung vom 12. Mai bis voraussichtlich 5. September 2014 stattfinden wird. Das Betriebskonzept, mit Schienenersatzverkehr inklusive Expressbusverkehr, während der Sperrung 2013 hat sich laut MVG bewährt und wird 2014 genauso umgesetzt werden. Die Züge der U6 ab Garching-Forschungszentrum werden wieder am U-Bahnhof Kieferngarten und die Züge aus Richtung Klinikum Großhadern am U-Bahnhof Studentenstadt enden. Zwischen den U-Bahnhöfen Kieferngarten und Studentenstadt richtet die MVG wieder einen Schienenersatzverkehr mit Gelenkbussen sowie einen Expressbusverkehr vom U-Bahnhof Alte Heide über die A9 nach Fröttmaning ein. Die MVG wird ihre Fahrgäste über Internet, Durchsagen, Anzeigen, Wegweiser und Aushänge in den betroffenen U-Bahnhöfen sowie über die Presse informieren. Direkte Informationen bietet die MVG unter www.mvg-mobil.de/ aktuell/sev-06.html. Die Stadt Garching bittet alle U-Bahnnutzer, sich rechtzeitig zu informieren und eine längere Fahrzeit einzuplanen. Karin Schrödel

Die „Garchinger Gespräche“ zu Gast in der Stadtbücherei Vortrag mit Dr. Ing. Serafin von Roon „Energiewende“ Dr. Serafin von Roon ist Geschäftsführer der Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft mbh München, einem Tochterunternehmen des gemeinnützigen Vereins Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V. München. Eine über 60-jährige Forschungstradition im Bereich der Energietechnik und Energiewirtschaft sowie deren Auswirkungen auf die Umwelt stehen für das Kowhow. Dienstag, den 27. Mai 2014 um 19.30 Uhr. Bitte reservieren Sie die kostenlose Eintrittskarten an der Infotheke der Stadtbücherei Garching, Bürgerplatz 11 – Tel. 089 / 320 89 211. Wolfgang Bachschneider


Landkreis-Anzeiger – Haimhausen

Sa., 17. Mai 2014

29

Neues aus Haimhausen Droht dem ältesten Verein im Landkreis das Aus? Oberstleutnant a.D. Hans-Dieter Cramer legte nach der Gedenkfeier am Kriegerdenkmal nach 34 Jahren sein Amt ab. Mit einem leichten Tränenschimmer in den Augen verabschiedete sich der langjährige Vorsitzende des Krieger- und Soldatenvereins in den Ruhestand. Der Abgang war für den leidenschaftlichen Pazifisten in Uniform umso bitterer, als sich kein einziges Mitglied bereit fand, in seine Fußstapfen zu treten. Als Hans-Dieter Cramer 1980 zum Vorsitzenden gewählt wurde, nahm er sein Amt unter der Bedingung, es „nur für ein paar Jahre“ zu übernehmen, an. Mit Zuversicht begegnete er schon damals dem geringen Interesse der Mitglieder am Vereinsleben. Die Ernüchterung kam bald. Zu einer gemeinsamen Wallfahrt mit dem Kriegerund Soldatenverein Grafrath meldeten sich jedoch nur drei Teilnehmer mit ihren Familien. „Schon damals ging mir durch den Kopf: das kann ja heiter werden“, erzählte der Vorsitzende. Dabei fing alles recht gut an. Der Krieger- und Soldatenverein wurde 1871 mit 98 Mitgliedern gegründet und erfreute sich noch 1980 einer stattlichen Mitgliederzahl von 174. Der einst mitgliederstarke Verein schrumpfte auf etwa 70 Mitglieder, unter ihnen altersbedingt nur noch wenige Veteranen des 2. Weltkrieges und einige Ehefrauen, unter ihnen Witwen verstorbener Soldaten. Schon vor zwei Jahren wollte der heute 75-Jährige den Vorsitz des ältesten eingetragenen Vereins im Landkreis Dachau an einen Nachfolger abgeben. Seine Verbundenheit mit den Teilnehmern der Weltkriege und sein ausgeprägtes Pflichtbewusstsein erforderten damals mangels der Bereitschaft zur Amtsübernahme durch ein jüngeres Mitglied eine Fortführung des Vorsitzes. Bei der Jahreshauptversammlung am Kriegerjahrtag ließ sich Hans-Dieter Cramer nicht mehr erweichen und legte den Vorsitz endgültig nieder. Sein Stellvertreter Helmut Horn betonte bereits vor der Versammlung, er mache gerne weiterhin den 2. Mann im Vorstand, sofern es einen 1. Vorsitzenden gäbe. Da sich niemand dafür fand, wird Helmut Horn den Verein kommissarisch noch einige Wochen führen. Dann wird er ein Gremium einberufen, das über die Zukunft des Vereins entscheiden wird. „Sollten wir in den kommenden Wochen keinen neuen Vorstand wählen, werde ich die Auflösung des Krieger- und Soldatenvereins beantragen“, erklärt Horn. Eine Mehrheit von 80 % der stimmberechtigten Mitglieder ist dafür nötig. Doch in diesem Kampf will er noch nicht kapitulieren. „Der Krieger- und Soldatenverein ist 143 Jahre alt. Ich will mich noch

Von links: Kommissarischer Vorsitzender Helmut Horn, Oberstleutnant a.D. Hans-Dieter Cramer, Fahnenträger Reinhold Meier

nicht damit abfinden, dass ein so traditionsreicher Verein untergeht.“ sh

det jedes Jahr Im Andenken an dieses biblische Ereignis statt. sh

CSU bei EADS Einen ganz besonderen Eindruck in die europäische Raumfahrt gewannen die Excursions-Teilnehmer des CSU-Ortsverbandes Haimhausen. Als traditionsreiches Zentrum der Luft- und Raumfahrtforschung steht der Airbus Group Standort in Ottobrunn heute für „High-Tech made in Germany“. Programme wie Tornado, Eurofighter, Ariane, Tiger und weitere Satellitenanwendungen haben ihre Geburtsstätte in Ottobrunn. Zudem fand hier der Erstflug der BO 105 statt, der weltweit erste Helikopter mit Rotorblättern aus Fiberglas. Nach einer strengen Ausweis-Kontrolle im Eingangsbereich führte ein Mitarbeiter des Raumfahrtunternehmens durch das Werk, in dem rund 900 hochqualifizierte Mitarbeiter vor allem Raumfahrtantriebe sowie Satellitensubsysteme für Telekommunikation, Navigation und Erdbeobachtung bauen. Der Standort ist führend bei Lageregelungssystemen für Satelliten und Solargeneratoren, die als ultraleichte „Kraftwerke“ moderne Satelliten mit Energie versorgen. Ein weiterer Schwerpunkt der Aktivitäten sind Antriebe für Trägerraketen. Unter anderem werden hier die Schubkammern – das Herz eines Raketentriebwerks – für die erste und zweite Stufe der Ariane 5 gebaut. Ehrfürchtig betrachteten die Haimhauser Gäste die Büste des Gründers Ludwig Bölkow, der als Luft- und Raumfahrtpionier seinen Betrieb hier am jetzigen Zentralstandort 1958 gründete. sh

Die Haimhauser CSU-Gäste vor der Nachbildung der Rakete Ariane. Ganz rechts CSU-Ortsvorsitzende Claudia Kops

Die Haimhauser KAB-Pilgergruppe mit dem KAB-Vorsitzenden Josef Stömmer

Zwei neue Minis Zwei neue Ministranten erhielten bei ihrer Aufnahme in den Messdienst ihre Plakette mit dem Abbild des Heiligen Tarcisius. Damit hat die Pfarrei Haimhausen die stolze Anzahl von 50 Ministranten vorzuweisen. Ein Beweis für die hervorragende Jugendarbeit der Pastoralreferentin in Ausbildung, Elisabeth Deutinger. Die Freude über die beiden neuen Minis Marina Sauermann (12) und Leon Urban (11) stand ihr während der Aufnahmezeremonie am Ostersonntag ins Gesicht geschrieben. Pfarrer Konrad Seidl und Pastoralreferent Bernhard Skrabal segneten die beiden jungen Messdiener, die an ihrem großen Tag erstmals die Albe offiziell tragen und die Fürbitten mit Unterstützung einer erfahrenen Ministrantin vorbringen durften. sh

Pfarrer Konrad Seidl segnet im Beisein von Pastoralreferentin i. A. Elisabeth Deutinger (Links) und Pastoralreferent Bernhard Skrabal (rechts) die beiden neuen Minis Marina Sauermann und Leon Urban

Emmausgang der KAB

Maifeier in Ottershausen

Einer Tradition folgend veranstaltet die KAB Haimhausen jeden Ostermontag den Emmausgang. Ziel des diesjährigen Pilgermarsches war die Pfarrkirche in Jarzt. Dort trafen sich die Haimhauser Wallfahrer mit einer ökumenischen Gruppe aus Fahrenzhausen zu einer gemeinsamen Andacht mit anschließender Kirchenführung. Die Gelegenheit, bei einer Wanderung im gemeinsamen Gebet die umliegenden Pfarrkirchen kennen zu lernen wird von einer kleinen Schar Gläubiger jedes Jahr gerne genutzt. Über den Emmausgang wird im Lukasevangelium berichtet. Zwei der Jünger Jesu sind am Tag nach Pessach von Jerusalem nach Emmaus gewandert. Jesus habe sich ihnen unerkannt angeschlossen. Sie erkannten ihn erst, als er beim gemeinsamen Abendmahl das Brot wie beim letzten Abendmahl brach. Der Emmausgang fin-

Geschält, gewaschen und neu aufgeputzt zeigte sich der Maibaum in Ottershausen zur großen Feier. Mit 31,5 Meter überragt er sogar den Kirchturm nebenan. Viele fleißige Helfer der Maibaumgruppe arbeiteten schon Tage vorher an dem Baumschmuck und sorgen jedes Jahr für ein gelungenes Dorffest, das gerne besucht wird. sh


30

Sa., 17. Mai 2014

Kirchentermine/Traueranzeigen – Landkreis-Anzeiger

KIRCHENTERMINE Kath. Pfarrgemeinde St. Korbinian – Lohhof Regelmäßige Gottesdienste Samstag, 17.15 Uhr Beichtgelegenheit; 18.00 Uhr Vorabendmesse Sonntag, 8.00 Uhr Hl. Messe; 10.00 Uhr Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde Dienstag, 8.00 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 19.00 Uhr Abendmesse Donnerstag, 18.00 Uhr Rosenkranz Freitag, 8.00 Uhr Hl. Messe Weitere Gottesdienste So., 18.5., 19.00 Uhr Abendmesse im Römischen Ritus Di., 20.5., 19.00 Uhr Maiandacht So., 25.5., 10.00 Uhr Feier der Erstkommunion; 18.00 Uhr Dankandacht

leben aus der Mitte – mitten im Leben

Evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim Genezareth-Kirche/Haus, Alleestraße 57a: So., 18.05., 10.30 Uhr Gottesdienst mit Lektor Werner Theiß So. 25.05., 9.00 Uhr Konfirmationsgottesdienst mit Abendmahl, Pfarrerin Karin Kittlaus und Vikarin Anna Hertl; 11.00 Uhr Konfirmationsgottesdienst mit Abendmahl, Pfarrerin Karin Kittlaus und Vikarin Anna Hertl Maria-Magdalena-Haus, Gerh.-Hauptmann-Str: So., 18.05., 15.30 Uhr „Kirchenmäuse“ – „Jesus hat die Kinder lieb“; Krabbel-Gottesdienst für Kinder bis zu 5 Jahren mit Vikarin Anna Hertl und Team. Mit Kaffee und Kuchen im Anschluss. Gottesdienst im Grünen zu Himmelfahrt Do., 29.05., 11.00 Uhr Gottesdienst auf der

Wiese vorm Mallertshofener Kircherl – „Vertraut den neuen Weg“ mit Pfarrer Thomas Lotz (nur zu Fuß oder per Fahrrad erreichbar), gemeinsam mit den evangelischen Nachbargemeinden Schlosskapelle Haimhausen: So., 18.05., 10.00 Uhr Konfirmationsgottesdienst mit Abendmahl, Vikarin Anna Hertl und Pfarrerin Karin Kittlaus Kinder: 31.07. – 11.08. Radltour – Sommer 2014 von Schleißheim/Garching nach Kroatien für Jugendliche ab 14 Jahren. Anmeldeschluss: 06.06.2014 – Kontakt: info@ejschleissheim.de Evangelische Jugend – Ltg. Diakon Peter Braun und Team, Tel. 089/317 81 412

Katholisches Pfarramt St. Ulrich – Unterschleißheim Gottesdienste: So., 18.05., 8:30 Uhr Gottesdienst in der Alten Kirche; 10:00 Uhr Erstkommunion der Kinder der Grundschule an der Ganghofer Straße, Musikalische Gestaltung: Kinderchor und Flötengruppen St. Ulrich; 18:00 Uhr Dankandacht der Erstkommunionkinder; 19:00 Uhr Nacht der Lichter in der Kapelle der Neuen Kirche Mo., 19.05., 9:00 Uhr Dankgottesdienst der Erstkommunionkinder, anschließend Ausflug nach St. Ottilien Mi., 21.05., 9:00 Uhr Gottesdienst in der Alten Kirche; 18:00 Uhr Maiandacht in der Alten Kirche; 20:00 Uhr Lektorentreffen im Clubraum Do., 22.05., 20:00 Uhr Vortrag Pfarrer Hans Hagl im Pfarrsaal: „Evangelii gaudium“ – die Regierungserklärung des Papstes Franziskus? Sa., 24.05., 18:30 Uhr Dankgottesdienst für Ehejubilare

Christliche Gemeinde Unterschleißheim Lise-Meitner-Str. 1 (EG) 85716 Unterschleißheim Gottesdienst mit Kinderbetreuung in 3 Gruppen, Beginn sonntags um 10.30 Uhr mit Stehkaffee. (www.cgush.de).

Evang.-Luth. Trinitatiskirche Oberschleißheim Gottesdienste 18.05., 10.15 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Thomas Lotz) 18.05., 11.30 Uhr Mini-Gottesdienst (Pfarrerin Gönke Klar) anschließend gemeinsames Mittagessen im Gemeindesaal für Familien mit Kindern bis 10 Jahre 22.05., 16.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl im Haus St. Benno (Pfarrerin Martina Buck) Samstags und sonntags ist die Kirche bis 18.00 Uhr geöffnet. Alle sind herzlich eingeladen, einzukehren. Chor Der Chor trifft sich montags um 19 Uhr im Gemeindesaal. Menschen, die gerne singen, sind herzlich willkommen. Leitung: Kirchenmusiker Aribert Nikolai, Tel. 357 46 969, E-Mail: aribert.nikolai@googlemail.com. Zwergerl-Treff für Mütter und Väter mit ihren Kindern (bis etwa 3 Jahre) immer dienstags von 10 Uhr bis 11.30 Uhr im Gemeindesaal der Trinitatiskirche, Lindenstraße 4, 85764 Oberschleißheim. Der Zwergerl-Treff bietet eine gute Gelegenheit, andere Familien mit kleinen Kindern kennenzulernen. Ansprechpartnerin ist Anna Helene Dick,

TRAUERANZEIGEN Bestattungsinstitut MÜHLBAUER

Traurig müssen wir Abschied nehmen von unserer lieben Tante und Cousine

Ursula „Ula“ Riedig * 27.03.1924 Lohhof

85229 MARKT INDERSDORF WALDSTRASSE 9 TELEFON 0 81 36/50 64 TAG UND NACHT

† 08.05.2014

Familien Weber, Riedig, Richter, Helfer

Erd- und Feuerbestattungen • Überführung • Vorsorge Fachmännische Beratung bei Todesfällen Erledigung sämtlicher Formalitäten

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, 23. Mai 2014 um 12.00 Uhr in der Aussegnungshalle im Friedhof Lohhof an der Nelkenstraße statt.

Große Auswahl an Särgen • Ausstattungen • Sterbebildern • Zeitungsanzeigen

Traueradresse: Karen Weber, Auestr. 50, 35285 Gemünden

Trauerdrucksachen in dezenter Aufmachung

Tel. 0 89 / 32 18 40-0


Landkreis-Anzeiger – Kirchentermine/Apotheken/Aktuelles

Sa., 17. Mai 2014

31

KIRCHENTERMINE Telefon 308 44 74, E-Mail: Anna-Helene. Dick@gmx.de. Gott im Alltag Am Dienstag, 20. Mai, um 19.30 Uhr trifft sich die ökumen. Gesprächs- und Meditationsrunde „Gott im Alltag“ im Pfarrheim St. Wilhelm mit Pfarrerin Martina Buck und Pastoralreferent Michael Raz. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen!

Pfarrverband Oberschleißheim Regelmäßige Gottesdienste: Samstag, 18:00 Uhr Maria Patrona Bavariae Sonntag, 09:00 Uhr Maria Patrona Bavariae, 10:30 Uhr St. Wilhelm; 19:00 Uhr St. Wilhelm Dienstag, 18:30 Uhr Maria Patrona Bavariae Mittwoch, 08:00 Uhr St. Wilhelm Donnerstag, 08:00 Uhr Maria Patrona Bavariae Freitag, 18:30 Uhr St. Wilhelm Rosenkranz: Sonntag, 18:30 Uhr St. Wilhelm Montag-Samstag, 18:00 Uhr St. Wilhelm Samstag, 17:15 Uhr Maria Patrona Bavariae Mittwoch, 17:30 Uhr Maria Patrona Bavariae und Lustheim Weitere Gottesdienste u. Veranstaltungen: mittwochs: Offener Jugendtreff um 19:00 Uhr in StW, HC; 20:00 Uhr Probe Chorgemeinschaft St. Wilhelm im Pfarrsaal StW; donnerstags: 17:00 Uhr Probe Kinderchor im Pfarrsaal MPB; 20:00 Uhr PfarrverbandsChorProbeim Pfarrsaal MPB Di., 20.5., 17:30 Uhr Messe in der St. Franziskuskapelle, Mittenheim (vorverlegt wegen Bittgang Badersfeld am 27.5.); 18:30 Uhr Messe in MPB entfällt Mi., 21.05., 18:30 Uhr Maiandacht, MPB Do., 22.05., 18:30 Uhr Maiandacht, StW, 19:30 Uhr Maiandacht, St. Peter und Paul, Lustheim

Evang. Pfarramt Eching So., 18.05., 10:00 Uhr Gottesdienst (Präd. M. Böck); 19:30 Uhr Taizé-Kreis, Magdalenenkirche Mo., 19.05., 9:30 Uhr Frauenkreis, Kontakt Fr. Lösch, Tel. 089-319 26 70 (nicht in den Schulferien); 19:00 Uhr Treffen der Anonymen Alkoholiker, Kontakt Wolfgang, Tel. 0172-80 33 527; 20:00 Uhr Gebetskreis, Magdalenenkirche Mi., 21.05., 19:30 Uhr Magdalenenchor Do., 22.05., 19:00 Uhr Posaunenchor, Magdalenenkirche Fr., 23.05., 19:00 Uhr Abendgottesdienst vor der Konfirmation (Pfr. M. Krusche) Sa., 24.05., 10:00 Uhr Konfirmation (Pfr. M. Krusche)

Freie evangelische Gemeinde Eching Breslauer Str. 16, 85386 Eching Gottesdienst Sonntag 10.00 Uhr Parallel zum Gottesdienst findet eine altersgerechte Kinderbetreuung statt. Für Eltern mit Kleinkindern gibt es eine Bildübertragung des Gottesdienst in einem separaten Raum. Zudem haben wir unter der Woche in Eching und Unterschleißheim Bibelstunden, die Termine entnehmen Sie bitte unserer Website: www.echingfeg.de. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Tel. 01578/2576656 zur Verfügung.

Kath. Pfarramt Eching St. Andreas

Kath. Pfarramt St. Severin Garching

Sa., 17.05., 18.30 Uhr Rosenkranzgebet für den Frieden; 19.00 Uhr Wort-GD der Erstkommunionkinder mit Taufe und Segnung der Kerzen So., 18.05., 8.30 Uhr Hl. Messe in Dietersheim; 18.00 Uhr Kindermaiandacht in Dietersheim; 10.00 Uhr Erstkommunion, Kinderchor; 10.00 Uhr Kleinkindergottesdienst im Pfarrheim Di., 20.05., 8.00 Uhr Hl. Messe; 19.00 Uhr Maiandacht in Alt-Andreas Mi., 21.05., 19.00 Uhr Hl. Messe, Alt-Andreas Do., 22.05., 19.00 Uhr Hl. Messe in Dietersheim Freitag, 23.05., 8.00 Uhr Hl. Messe; 19.00 Uhr Maiandacht in Alt-Andreas

St. Severin

potheken-Notdienst für Ismaning, Garching, Haimhausen Oberschleißheim, Unterschleißheim, Eching und Neufahrn Samstag, 17. Mai 2014 EHO-Apotheke Bahnhofstr. 4 b, Eching ......................3 19 40 55 Sonntag, 18. Mai 2014 Delphin-Apotheke Feierabendstr. 51, Oberschleißheim..3 15 05 02 Montag, 19. Mai 2014 Apotheke Dr. Aurnhammer Bahnhofstr. 26, Ismaning ......................96 86 88 Georgs-Apotheke Bahnhofstr. 30, Neufahrn ..........0 81 65/6 71 59 Schloß-Apotheke Hauptstr. 4, Haimhausen ..............0 81 33/20 20 Dienstag, 20. Mai 2014 Apotheke am Bach Hauptstr. 66, Goldach ..................08 11/9 86 00 Amalien Apotheke Bahnhofstr. 17, Ismaning ......................96 84 54 Götz-Apotheke Hauptstr. 23, Fahrenzhausen ......0 81 33/81 32 Mittwoch, 21. Mai 2014 Stadt-Apotheke Münchener Str. 7, Garching ..............32 90 91-0 Donnerstag, 22. Mai 2014 St.-Korbinians-Apotheke Bezirksstr. 32, Unterschleißheim ......3 10 52 48 Freitag, 23. Mai 2014 Schloss-Apotheke Schlossstr. 9, Ismaning ........................96 91 45 Spitzweg-Apotheke Echinger Str. 13, Neufahrn ..........0 81 65/44 29

Der Notdienst endet jeweils am Folgetag um 8.00 Uhr früh.

Notrufnummern Polizei Notruf Polizei Oberschleißheim PI 48 Feuerwehr/Notarzt Frauen-Notruf Giftnotruf Tierrettung München e.V. Sucht-Hotline

110 089 315 64 0 112 089 76 37 37 089 19 240 01805 84 37 73 089 28 28 22

Sonntag, 18. Mai, 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst Dienstag, 8.00 Uhr Morgenlob (Laudes); 19.00 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 10.45 Uhr Hl. Messe in der St.Josefs-Kapelle im Seniorenpflegeheim Donnerstag, 18.30 Uhr Stille Anbetung – Gebet für geistl. Berufungen; 19.00 Uhr Hl. Messe Freitag, 8.30 Uhr Morgenlob (Laudes); 9.00 Uhr Hl. Messe; 9.45 Uhr Eucharistische Anbetung (bis 14.45 Uhr); 14.30 Uhr Barmherzigkeitsrosenkranz; 17.15 Uhr Rosenkranz im Seniorenpflegeheim Rosenkranz von Montag bis Freitag um 15.30 Uhr in St. Katharina! St. Katharina Samstag, 17. Mai, 11.00 Uhr Taufe v. Berenice Sill; 18.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit; 19.00 Uhr Vorabendmesse Sonntag, 18. Mai, Keine Frühmesse um 8.30 Uhr!; 10.00 Uhr Erstkommunionfeier Hochbrück; 18.00 Uhr Dankandacht (bitte die DiasporaOpfertüten mitbringen!) Mittwoch, 21. Mai, 7.15 Uhr Hl. Messe Internet: www.severinkirche.de Termine / Infos / Veranstaltungen Sa., 17.5., 9.30 Uhr Probe zur Erstkommunion Hochbrück (St. Kath.) So., 18.5., 10.00 Uhr Erstkommunionfeier Hochbrück in St. Katharina! Keine Frühmesse in St. Katharina!; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in St. Severin; 18.00 Uhr Dankandacht in St. Katharina Mi., 21.5., 10.45 Uhr Hl. Messe i. Seniorenzentrum Fr., 23.5., 19.00 Uhr Maiandacht in St. Katharina

Evang.-Luth. Pfarramt Garching Laudatekirche So., 18.05., 10.00 Uhr Familiengottesdienst (Pfarrerin Immel und Team) Mi., 21.05., 19.30 Uhr Chorprobe der Kantorei

Süßes gegen Kleidung Die Krippenkinder des AWO Kinderhauses am Valentinspark backen für die Klawotte in Unterschleißheim Muffins und Cookies, die Sie gegen Spielzeug, Baby- und Kinderkleidung eintauschen können. Die große Tauschaktion findet bei jedem Wetter im Kinderhaus am Meschendörferweg (Container) am 03.06.2014 und 04.06.2014, jeweils von 8.00 Uhr bis 9.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, statt. Die Spatzen-Kinder freuen sich auf zahlreiche Tauschaktionen. Brigitte Brandmeier


32

Sa., 17. Mai 2014

Immobilienanzeigen – Landkreis-Anzeiger

Immobilienanzeigen Immobilien-Angebote privat und gewerblich

Ausgespr. nette, junge Familie su. DHH o. EFH in M.-Solln. Eltern leben bereits seit Jahrzenten in Solln. So Sie etwas anbieten können (gerne auch ren.bedürftig) bitte Kontakt aufnehmen: Immokontakt: kontakt@christinehuefner.de

MGH mit Nebengebäude nördl. Eichstätt, gepflegt, Bj. 80/2011, Grdst. 523m², Wfl. ca. 207m², beide Geb. Keller, 3 Garagen, Bezug n. Vereinb., KP 249.500,-€, Verbr. 94,80 kWh, Öl, Bj.1980 PeKoNa Immobilien ( 09122/8870624 od. 0172/8113180 www.pekona.de

Sehr gepfl. Reiheneckhaus in Unterschleißheim, Wohnfl. ca. 160 m², Grund 225 m², 5 Zi., Bj. 1986, Gaszentralhzg., Top-Lage, Keine Makler, bitte VB ( provisionsfrei, Gartengrundstück Schleissheim 640.000.440m², Strom, Wasser, Holzhaus, FP 08203/9504573 65.000.- € ( 089/3108069 1-Zi.-App. in Bad-Wörishofen, EG mit Gartenanteil + Tiefgarage, 69.000,- €, Residenz mit Alpen- u. Seeblick in Ostermaier Immobilien 0162/3034439 Oberaudorf, in hist. Burg, 3 Zi., 2 Bäd., gr. Südbalkon, 97 m², neu Kl. DHH-Hälfte von privat mit Garten renov., 245.000,-€, info@munichar- in Lohhof, Bj. 95, sehr gepflegt, chitecture.de 535.000 €, Chiffre 01-20-14

Kleinanzeigenannahme: 089 / 32 18 40-0

Immobilien-Gesuche privat und gewerblich

Informatiker su. 2-3-Zi.-Whg. zum 1.6., o. Prov. ( 0176/96655715

Deut/frz. Fam. su. Whg./Haus ab 100 m²,Moosach,0172/8966287 Familie sucht ruhige, helle Whg. in zentr. Lage ab 4 Zi., <750.000€ auch zu renov.( 0179/5420678 Kaufe ETW/Haus/Grund sof. Kauf- Haus, Wohnung, Grundstück zum K. entscheid.( 089/43759790 gesucht, ( 0163/1968375

info@landkreis-anzeiger.de

Mietangebote privat und gewerblich Halle Lager Büro München-Nord, 400, 800, 1.200 m², für Großhandel, Verkauf, Produktion, Werkstatt, Lager, Archiv, von Privat, ( 0151/17205050

Große 2,5-Zi.-DG-Whg. in USH ca. 100 m2, weißes Bad m. Fenster, Gäste-WC, Balkon, EBK, 998,- + NK, www.immobilien-lederer.de Tel. 089/5439664

Martinsried, Lager, 200 m², bis Sept. 2014, 5,50€/m², Herr Polanetzki, Tel. 0172/4678967

Vielseitig nutzbarer Lagerplatz mit Fahrzeugwaage im Münchner Norden Ottobrunn - Ladengeschäft 90 m² - zu vermieten, 2600m², provisionsfrei, Toplage - Staffelmiete von privat von privat, ( 0173/9500468 ( 0171/1422291 Ca. 40 m² Gewerbefläche günstig zu Prov.frei v. priv. Putzbrunn Vielseitig verm. Geeignet z.B. als Kosmetik-, nutzbare Gewerbefläche, 1403,50 m² Tattoo-, Sonnen-, Massage-Studio teilbar ab 550 m², geeignet als Groß- 0176/62553440 raumbüro, Konferenz- o. Besprechungsr., Produktion, Fitnessstudio, Vielseitig nutzbarer Lagerplatz mit Tanzschule, Archiv, Lager, 49 Parkpl., Fahrzeugwaage im Münchner Norden, ab sof., 9,50 €/m², Tel.089/4304724 2600 m², von privat, ( 0173/9500468

1-Zi.-Whg., sep Kü./EBK, Bad, sep WC, 30 m² in Neuhausen zu verm. Gerne rüstiger Rentner, da leichte Hausmeistertätigkeiten übernommen werden sollten. hv.info.whg@gmail.com

***Zwei Haidhauser*** Vater (51) Siemens Angest. u. Sohn (16) suchen 2-3-Zi.-Whg. in 81667 Haidhausen, bis 800-900 warm, Wohnküche u. Keller notw., Balkon optimal, kein EG, 19-jährige nette Bedienung su. 2- kein Makler, ( 0175/2205718 vielen Zi.-Whg. mit EBK, Blk. in OSH/USH ab Dank sofort, bis 700 € warm, T. 015222 nette u. ruhige Frauen 29 u. 23 3317073 suchen 2-Zi.-Whg. mit EBK, nahe Netter Pilot sucht in Mü. 2-3-Zi.- BMW bis 850,- warm, ab sofort, ( Whg. bis 1.200,- € , Pervita Immobi- 0176/ 31452379 lien ( 089/20313405 Kinderpflegerin su. 1-Zi.-Whg. bis Wir su. Wohnungen/Häuser für Füh- 500 € WM ( 0170/5371298 rungskräfte Lufthansa City Line/ Akademikerin, Festanstellung, su. 1BMW/EADS. Kostenlos und unver- Zi.-Whg. mit EBK, bis 600,- € warm bindlich für Vermieter. M-31852450 / in Mü., ( 0151/53850841 info@annaimmo.de / 0171/1469405/ www.annaimmo.de Paar (44/45, gesich. Eink.) su. 3-4Zi.-Whg. im Mü. Osten ab 85 m², SMünchner Fam. (3 Pers., NR) su. 3- Bahn, kl. Gart., Garage, Haustier 4-Zi.-Whg. ab 80 m² mit Terr./Garten mögl., WM bis 1450,-€, 0172/ o. Blk., bis 1300.- € warm. ( 8616261, info@südbayern50.de 089/3234623 od. 0170/2736963 Su. Whg. ab sof., 0176/47027848 Zuverl. freundl. Dame 53, NR, su. günstige 2-Zi.-Whg. ab 50m² m. Blk. Su. 2ZW ab sof. 0176/84352143 in ruh. Lage. 089/2730205 Unternehmerpaar 52/48 su. Whg. in Beamte su. dringend 4-Zi.-Whg. im München ab 100 m², mit mind. 3 ZKB, Bereich Moosach u. Umgebg., ab EBK, Blk., per 1.10. oder später, ( sofort, Sven Grimm Immob. ( 089/ 0172/8305202 434001 Zuverl. Akademikerpaar in FestRuhige, 26j. Restaurantfachfrau su. anstellung su, 2-3-Zi.-Whg. von pri1-2-Zi.-Whg. im Mü. Norden (MVV- vat, zentral, mit Blk., ab 18 Uhr ( Gebiet) für max. 550,-€ warm, ( 0176/56514144 0157/30342908 M (22) sucht App. in München ab ca. (m) 58, ges. Einkommen su. gepfl. 30 m², für ca. 600,-€ max., ( 0176/70689407 ca. 1,5-2 ZW, 089/37505108

Sie finden den

Lohhofer&Landkreis Anzeiger

4-Zi.-Whg. Mü-Feldmoching 104m², Blk., Böden neu, zum 1.7. o. 1.8. MM 1095,-€ inkl. + KT, Ablöse v. Kü.+Büro 0151/72300452 Self Storage Mü. Nord Tagetesstr. 1, T. 35408888, www.lager-4u.de

Mietgesuche privat und gewerblich

vor Erscheinungstermin jetzt auch online auf: Anzeigenschluss ist Do., 22. Mai 2014 um 10 Uhr

www.issuu.com/ druckverlagzimmermann


Landkreis-Anzeiger – Stellenanzeigen

Sa., 17. Mai 2014

33

Stellenanzeigen Stellenangebote MFA, Kinderkrankenschwester oder Azubi für Kinderarztpraxis in USH in Vollzeit gesucht, Tel. 089-3102061 Engagierte Taxifahrer/innen ges. Ausbildung durch eigene Taxischule, sehr hoher Verdienst d. Isarfunk-Taxizentrale, 54379579 Karten-Lege-Kurs, in München, beruflich sofort einsetzbar, ( 02429/ 901459 Agentur sucht Modelle, Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene bis 65 J. für Bekleidung u. TV Werbung, ( 08025/8102 o. 0170/2735643 Studentin auf 450,- € Basis zur Unterstützung von MS-Patientin gesucht, mögl. Schwabing, gute Deutschkenntnisse, ( 089/333014

TZ für Bäckerei mit Erfahrung ab Schule vorbei? Wartezeit auf das sofort ges., Ingolstädter Str. 170. ( zukünftige (Medizin-)Studium sinnvoll 0162/4368677 nutzen? Ausbildung im Rettungsdienst zum/zur staatl. geprüften RettungsasMehr Geld von Zuhause aus Heck- sistent/in. Beginn September 2014. Infos tor/Tretter, ( 0157/72512902 unter www.rdsm.de ( 089/7243411 Schneiderin für Modelle gesucht, Suche 4 Servicekräfte auch ohne ab 11 Uhr, ( 089/2800930 Erfahrung, persönl. Vorstellung mit Schüler u. Studenten/in ab 18 J. für Lebenslauf erwünscht, jeden SamsParkplatzaufsicht am Langwieder See tag von 9-17 Uhr, Casino Deluxe, Implerstr. 17, 1. OG. ges., 0163/2025126 Sympathische ZMA für nette Praxis in Mü-Ost gesucht! Dr. Beckmann & Dr. Cuperman, ( 089/93932120 oder per eMail: info@zahnärzte-denning.de

LKW Fahrer, CE- oder 2-Führerschein auf 450 Euro-Basis stundenweise gesucht. Fa. Füchsl, Oberschleißheim ( 089/35733512 info@lkw-fuechsl.de Pflegehelfer/-in und exam. Pflegefachkräfte für Altenpflegeeinrichtungen in München in VZ, TZ und auf 450€-Basis gesucht. Übertarifliche Bezahlung u. persönliche Arbeitsatmosphäre. Prell Personal-Services. Fr. Prell 0151-17482490

Wir suchen attraktive Damen für seriösen Begleit-Escortservice. Haupt.Nebenjob. 0151/18955513 LADNER/IN/VERKÄUFER/IN für Textilreinigung gesucht. 6 Stunden Wechselschicht. Alfa Reinigung Tegernseeer Land Str. 123, Neueröffnung. Tel. 0160/90 64 20 31 Reinigungskraft gesucht, auf 350,- 400,- € Basis in EFH Mü.-Fasanerie, 2x/Wo., ( 0171/ 7363489 o. 0160/8065216 Hausarztpraxis sucht MFA/Arzthelfer/in, ( 089/346581, www.internist-dr-schmidt.de


34

Sa., 17. Mai 2014

Stellenanzeigen – Landkreis-Anzeiger

Stellenanzeigen Kiosk Mitarbeiter 450.- € Basis Wir suchen Mitarbeiter von Juni-Sept. nur bei Badewetter geöffnet!! (Freibad) Aufgaben: Verk. von Pommes, Eis usw. ab 18 Jahre. Bitte um Anruf 0176/32389794

Reinigungshelfer in Vollzeit und Festanstellung mit Erfahrung in Fensterreinigung, mit Führerschein, ab sofort gesucht. Firma Pioch, Tel. 089 / 31 00 98 93

Ilonexs-München-Kurier sucht einen Frühdisponenten, sowie Fahrer für feste Frühtouren. Weiter Informationen unter ( 089-452120 Frau Reisinger Junge Frau als Bürohilfe v. Geschäftsmann ges., 0176/84535296 Lkw-Fahrer, FSKl.C, Abrollkipp. 25 t, Vollzeit, ( 0173/6515779 Moderne Zahnarztpraxis n. Rotkreuzplatz su. AZUBI zum/zur zahnmedizin. Fachangestellten. ( 089/167177

Reinigungskräfte (m/w) für Münchner Objekte, Kontakt: 0170/3402699


Landkreis-Anzeiger – Stellenanzeigen

Sa., 17. Mai 2014

Stellenanzeigen

Medizinische Fachangestellte in Teilzeit o. auf 450-€-Basis, sowie Azubi gesucht, Hautarztpraxis am Olympiapark, ( 089/3519411 dermatologie@gmx.de Freundliche u. zuverl. Mitarbeiter/in für U-Bahn-Kiosk U3 in TZ ges. ( 089/3516061

Suche Reinigungspersonal für Hotel in München ab sofort! ( 01520/4648782 oder per E-Mail j.zivkovic@cc-alexander.de

Was bleibt vom Gehalt? 2. Einkommen, ab.dickel@t-online.de Schüler u. Studenten/in ab 18 J. für Parkplatzaufsicht am Feldmochinger See ges., 0163/ 2025126 Steuerfachangestellte/r oder Bilanzbuchhalter/in für Kanzlei im Herzen von Pasing gesucht. Gute Kenntnisse in DatevPro DMS und Kostenrechnung sind wünschenswert. Bewerbung per Mail an kanzlei@m-tax.de

Projektleiter im Außendienst (m/w) für regionale Sport u. mobile Werbung gesucht. Fleißige Mitarbeiter können bis zu 4.000 € mtl. und mehr verdienen. Infos und Bewerbung unter kostenfreier Tel.-Nr. 0800/4060801 (Jürgen Martin) oder www.ugn.de/martin Med. Fachangestellte/r als Erstkraft für Kinderarztpraxis Haidhausen gesucht. 4-Tage-Woche, ca. 30 h, übertarifl. Urlaub. Dr. Gisela Platiel, ( 089/4489897 oder 089/23927878

35


36

Sa., 17. Mai 2014

Stellenanzeigen – Landkreis-Anzeiger

Stellenanzeigen Suche gut deutschsprachige Betreuung für meinen 9j. Sohn in MUC-Fasanerie. Voraussetzunggen: Erfahrungen mit Kindern, Durchsetzungsvermögen, FS m. Auto, Alter 2565, 3-5 Nächte im Monat. Kontakt: 0172/6120454

Wir suchen

DRINGEND Verstärkung für unser Friseur-Team in Unterschleißheim.

Haustechniker in Teilzeit ges. (3 Tg./Woche) für Hotel Nähe Rosenheimer Platz ( 089/441408-400 (1012 Uhr) ( 0173/3888247

Sind Sie professionell, begeistert von Ihrem Job, freundlich und motiviert? Dann melden Sie sich bei uns. Hannis Haar-Haus – Hanni Taschner info@haar-haus.de www.haar-haus.de Wir suchen Sie!! Renomierte WP/StB Kanzlei Mü.-Nymphenb. sucht engagierte Kraft für die lfd. Buchhalt. (ca. 20 Wo/Std) mit DATEV/MS OfficeKenntn. gerne auch älter. Bei uns darf geraucht werden. Kanzlei Deutsch ( 089/171120-70/-60

Vertrieb aufgepasst! Sind Sie motivert, teamfähig, redegewandt und haben Spaß am Verkauf? Bewerben Sie sich jetzt bei unserem Familienunternehmen und akquirieren Sie Schulen und Kindergärten zu den jährlichen Fototerminen. Fakten: Arbeitszeit von 8-15:00 Uhr, freiberuflich oder Festanstellung möglich. Voraussetzung: deutsche Sprache in Wort und Schrift. Kontakt: bewerbung@photo-best.de oder ( 0800/9028000 Med. Fachangestellte m/w für Vollzeitstelle in gastroenterologischer Praxis, Mü-Bogenhausen ab sofort gesucht. Chiffre 1087857 M. Wochenanzeiger, Moosacher Str. 56-58, 80809 München Eigenständ. Akquiseteam su. Gleichgesinnte zum Geldverdienen. ( 089/69349026 Für unser Objekt in Garching – Forschungszentrum – für täglich 2,0 Std. ab ca. 5.00 Uhr früh (Minijobbasis) suchen wir erfahrene deutschsprachige

Reinigungskräfte

Freundliche Thekenverkäufer/ innen für unsere Herrmannsdorfer Geschäfte in München gesucht! Bitte rufen Sie bei Interesse Fr. Hochstein an: 08093/90940

Firma Pioch, Tel. 089/31 00 98 93

Reinigungskräfte f. techn. Reinigung am Flughafen München ges. auf 450,- € Basis, 069/6786506-22

Für unsere Tee- und Gewürzstände auf den Märkten in Bayern suchen wir fleißige, ehrliche Verkäuferinnen gerne auch über 40 Jahre. ( 09622/717392 Erich Biller Tee-Kräuter-Gewürze

Bilanzbuchhalter/in, Steuerfachangestellte/r, Voll- oder Teilzeit (mind. 30 Std.), Aufgaben: Finanzbuchhaltungen, Steuererklärungen, Abschlüsse. Moderner Arbeitsplatz an Rotkreuzplatz in freundl. Team. Bewerbung an: info@steuerschoepf.de

Ab sofort wieder gesucht: Motivierte Taxifahrer/innen! Kontakt: Mo-Do 7:30-15:00 Uhr. ( 0157/55095480, Ausbildung gratis! Bis bald... Hemdenschneiderei sucht für Heimarbeit Näher/in für Reparaturen, Handsticker/in sowie Bügler/in, Reiser Manufaktur, Liebigstr. 39, 80538 München, Martin Weigand, ( 089/ 50030500 Nette, zuverlässige Kollegin ab sofort für Massagestudio gesucht. Kontakt ( 0174/6465549


Landkreis-Anzeiger – Stellenanzeigen/Verschiedenes

Sa., 17. Mai 2014

37

Stellenanzeigen Telefonverkäufer gesucht! Sie sprechen sehr gut Deutsch und können im Geschäftskundenbereich erfolgreich telefonieren? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir bieten: Tätigkeit als selbständiger Handelsvertreter nach § 84 HBG auf Provisionsbasis. Rufen Sie uns an unter Tel. 0173/3531715 oder 089/6907708

Apartmenthotel am Candidplatz su. Reinigungskraft, 450€-Basis, Dienstags + Sonntags je 9-15 Uhr, ( 01520/6318872 Suche ab sofort Koch/Köchin mit Erfahrung auf 400€-Basis von 07.30-13.00 Uhr f. Kantine in Garching/ Hochbr. ( 0151/40155195

Arbeitszeit: werktags 6x im Monat von 20-24 Uhr und 2x im Monat Samstag oder Sonntag von 15-24 Uhr Agip Service Station Bezirksstr. 29, 85716 Unterschleißheim

Tel. 089/310 51 14

Zuverlässige Ausfahrer in Vollzeit für LKW bis 7,5 t, Deutsch in Wort u. Schrift. Arbeitsbeginn 1:00 nachts in MKT Krankentransport sucht nächstmöglich Sachbearbeiter Buchhaltung Moosach. ( 089/1404880 (m/w) mit guten DATEV-Kenntn., auf geringfügiger Basis/450-€; Bewerb. an: Student/In 10-20Std./Wo. Riem bewerbung@mkt-krankentransport.de Büroarbeit - Word/Excel, gute Deutsch-Kenntn. 089/9267360 KurzTeilzeitkraft zum 01.07.2014. Kunbewerbung: info@dywipox.de dendienstservice für Internetshop. Ihr Moderne Hausarztpraxis sucht Profil: gute Englischkenntnisse, gute MFA-Erstkraft + MFA (15h) in SchwaMS Office Kenntnisse, Kommunikati( bing-West, 089/304421 onsstärke, positive Ausstrahlung, flepraxis@dr-blankenfeld.de xible Zeiten Mo-Fr, 8:00-18:00 Uhr. finance@sendmoments.de Fahrer in Vollzeit gesucht, FS 3, Deutsch in Wort und Schrift, AngeVielseitige Bürohilfe auf 450-€stellt od. Selbständig, e-mail an transBasis für Besorgungen, Organisation, porte.muenchen@gmx.de Tel., etc., Architekturbüro Rotkreutzpl.,job@karl-und-probst.de AZUBI zur Med. Fachangest. (MFA) für moderne Allgemeinpraxis in Köhlertransfer sucht Tiefbauarbeiter mit Kenntnissen von Müchen (zentrumsnah) gesucht. Nettes Fa. Team, gutes Arbeitsklima, breites Aus- Fahrer/innen auf 450.- € Basis für Schalungsbau + Eisenflechten, FS 3 bildungsspektrum. Chiffre 1087927 Behindertentransport. Wir freuen uns + Anhänger ab sof. ges., Argos Bau, Mü- Wochenanzeiger, Moosacher Str. auf Sie! ( 08131/2718544 oder 0151- ( 089/99317027 9-14 Uhr oder 29900079 56-58, 80809 München 0179/5324646

Stellengesuche Mobiler Büroservice Steuerfachgehilfin übern. Sortieren, Kontieren u. EDV-mäßige Erfassung laufende Geschäftsvorfälle vor Ort. bueroservice2011@ hotmail.com ( 24h-Pflege/Haushaltshilfe 089/66653088 Frau Kraus Erf., zuverl. Putzfrau su. Stelle nur auf Rechnung, 089/85671398 Kl.dt. Reinigungsfirma übernimmt Büro-, Treppen-, Haushaltsreinigung 089/21553642;0170/1580318 24h/Pflege Curaform 089/5557258 Frau mit Erf. sucht Putz und Bügelstelle. ( 0176/28236966 Zuverl. Frau su. Putz/Bügelstelle T. 089/26218454, 0176/72390024 Su. Gartenarb. 0157/89262765 Maler, Bodenleger, Fliesenleger Tel. 0172/8173728 Bodenleger, Fliesenleger, Maler, Bauarbeiten, Gartenarbeiten, Renovieren ( 0174/3034688

Aushilfen auf Mini-JobBasis ab sofort gesucht

Suche Putz u. Bügelstelle auch 450€ Basis ( 089/27372544 Starker Mann sucht Arbeit jeglicher Art ( 0176/90223399 Su. Putz/Bügelst. 0151/27972740 Bürokauffrau sucht 450.-€ Job, in Mü-Nord ( 0173/6392680

Entrümple, Sofort, Billig 99886830 Entrümple a.kl.Mengen 72625952 Entrümplung jeglicher ART! auch HEUTE! preisw. 92 79 29 46 Brunner&Ehlen! Rasch&Raus! Entrümpelung/Whg’s.auflösung! Sauber, preiswert&zuverlässig! Ab 14.€/Std., ( 089/74567670

Musik & Gesang Livemusik - Rock, Pop, Oldies TopAlleinunterhalt. 0171/9309796

Stiftl-Team sucht Sie! Im Deutschen Theater als: Garderobiere, Einlasser, Thekenkraft, Platzanweiser. Rufen Sie uns unter der ( 089/55234379 an / per mail: mitarbeiter@stiftl.de Wir freuen uns auf Sie! Stiftl Gastronomie GmbH im Deutschen Theater Mü. Einkäufer (w/m) Automotive. Für unsere Niederlassung in München suchen wir in VZ kaufmännische Mitarbeiter/innen mit Erfahrung im Einkauf. Formel D Group karriere@formeld.com Kennziffer: MUC/7/EIN/SR/MW Tel. 089/329883723

Umzüge & Transporte

Handwerker

Computer-Grundkurs PC u. MAC. Individuelle u. geduldige Schulung an Ihrem Computer spez. f. Anfänger, techn. Hilfe u. Install. v. priv. ( 089/833427 Löse jedes PC - Problem, auch Neuinstallation ( 0177/5809018 COMPUTERHILFE 089/54639988 PC-Hilfe - Vor-Ort-Service - Lösung aller Computerprobl., Reparatur u. eig. Fertigung, techn. Beratung, kompetent und preiswert, Mo-Sa. 8-22 h, Tel. 089/95720653

Zahnarztpraxis im Herzen Münchens (Nähe Marienplatz) sucht zahnmedizinische(n) (ZMA/ZMP/ZMF) wahlweise ausschließlich für Prophylaxe od. für Assistenz u. Prophylaxe, 4-Tage-Wo., (Montag bis Donnerstag) Moderne Praxis, angenehmes Arbeitsumfeld. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter ( 089/29165316, 0176/52552570

Rollläden/Jalousien, auch mit Einbauservice Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550

Verschiedenes

Entrümpelung

AZUBI für Zahnarztpraxis in Moosach zum Sept. 2014 gesucht. Bewerbung schriftl. od. telef. an Praxis Dr. Gruia, Bingener Str. 13, 80993 München, ( 089/1415022

Maurer/Putz/Fliesen u. Trockenbauarb. zu Festpreisen sowie alle Um- u. Ausbauarbeiten inkl. DG, einschl. Badsanierung, zusätzlich AusSeniorenbetreuung, T. 8631563 führung von Balkon u. TerrassensanieBayerischer Fliesenleger zuverläs- rung, Wärmedämm.-Isolierarbeiten im Innenber. sowie Schimmelbeseitigung sig & günstig ( 08124/443449 u. Kellersan., keine Anfahrtskosten, Kl. Malerfirma T. 089/31402690 Fa. GB Haussanierung, 0173/4131829 Umzüge Tirman, seriös, 3 Mann 3 Lehners-Nähmasch.-Kunden: Rep. Std. + LKW 179,- € inkl. MWSt. mit i.Hs., alle Fabrik., T.3161506 Fenster, Dachfenster, VRS, Ab- u. Aufbau, 50km frei, Fa. Tel. Haus- u. Innentüren 08441/4009618 www.umzuege- Parkett schleifen, versiegeln ab 12,tirman-muenchen.de €, Mei.Fa. T. 0171/9006783 führender Hersteller mit

Alten-/ Krankenpflege

Ungarin, deutschspr., mit Referenzen su. Stelle in Haushalt o. Pflege m. Wohnmöglichk., mehrj. Erfahrung, Pkw-FS 0160/96597132 Der Münchner SeniorenumzugsElektrogeräte von allen Kfm. erfahrene Fachkraft sucht dienst: Umzüge, Kleintransporte, Entnamhaften Herstellern neuen Wirkungskreis, auch kurzfristig rümpelungen, Gratisangebot, Fa. 089/14340643 verfügbar ( 0176/60829704 mit Einbau, Anschluss und Altgerätentsorgung Preiswert Lohnbuchhalterin ( Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 0176/72237283 HIN & WEG Entrümpelungen/ Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 Hauswirtschafterin su. 20 Std./ Umzüge, sauber, günstig & flott! ab 15,-€, 089/35464545 Stelle vormitt., T. 0176/95662270 Ausführung sämtlicher Malerarbeiten. Renovierung, Fassaden, Bügeln von Hemden u. Putzstelle Sperrmüll-Express Tel. 14304052 dekorative Wohngestaltung. Maler( 0157/85700100 Entrümpelung/Whg’sauflösung! Ab betrieb Christian Scheller T. Maurer, Fliesenleger, Maler su. 14,- € /Std., ( 089/74567670 08165/601446 o. Mini-Job, ( 0176/71900512 Kostenlose Wohnungsauflösung Malerbetrieb.Scheller@t-online.de ( 089/833844 o. 0176/44734501 Malermeister hat Termine frei. 200 UMZUGSKARTONS gü. abzug. VB Günstig! ( 089/6802341 240€ ( 089/31220652 Maler günstig ( 0152/02975191

Computer/EDV

Deutschlands führender Dienstleister rund ums Thema „Energiesparen“ sucht erfahrene Telefonterminierer. Fest oder Frei info@deutschemarketing24.de

Fliesen Ing. Henys goldene Hände aus Prag, T. 01520/5777479 - nur SMS, Unterschleißheim

Einkauf im Fliesen- und Sanitärgroßhandel über Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550

komplettem Einbauservice Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 Elektromeister übern. kurzfristig Arbeiten, Firma Tel.089/66562424 Elektroarbeiten, T. 0172-9522009 Entsorgung von A-Z auch heute, Stunde 9,-€ Firma 089/838810

Qualitätsmarkisen und Markisenbespannungen für Balkon und Terrasse Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 Möbelmontage: 0172-8553965 Sämtl. Malerarbeiten. Fassaden m. Gerüst. Fa. Tel. 31232792 Maler 50m² Whg., weiß 280,-€, Tür 50,-€ Tapez., 0176/30418048

Gartengestaltung, Meisterbetr. Terrassen, Heckensch.Pflege, SichtPlatten, Pflaster im Ber. d. Gartenanl. Fliesen- u. Bodenlegearbeiten schutz, Zäune, ( 3196362 günstig. ( 089/57955847 legen Fa. Tel. 089-82088333 Pflasterarbeiten, Terrassen, DachFliesen Foidl Tel. 0175/6972333 hat begrün., ( 0160/4037518 Parkett, Laminat, Fliesen, noch Termine frei! Foidl21@hotmail.de Teppichböden fast aller Dachgeschossausbau – Malermeister Tel. 089/14002773

namhafter Hersteller inkl. Top-Verlegeservice Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550

MOBILER SCHREINER 08131/ 9998320 o. 0176/81796266 Laminat verl. ( 0152/02975191

kompetent, zuverlässig und aus einer Hand Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550


38

Sa., 17. Mai 2014

Verschiedenes/Kfz-Anzeigen – Landkreis-Anzeiger

Verschiedenes Neues Garagentor? Von Hörmann und Normstahl in vielen modernen Farben Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 Malerarb. günstig 089/57955847 Fachbetrieb übernimmt Asphaltierungen, Pflasterungen u. Gartenbauarbeiten, Kanalarbeiten u. Baumschnitt, ( 0171/6700003 MALER- schnell, sauber, günstig Super Preis ( 0163/2081890 Vielseit. Handwerker macht Rep.und Ausbesserungsarb. rund ums Haus ( 0157/89515680 Handwerker zuverl. macht Ren.-Arb. innen und außen: Dach, Fassaden, Mauerwerk, Holzarbeiten, ( 0157/ 89515680

Badmodernisierung – kompetent, zuverlässig und aus einer Hand Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 Deutsche Unternehmerin mit 30 Jahren Erfahrung in Reinigungstechnik, bietet Grund-, Sonder- und Spezialreinigung für Ihre wertvolle Immobilie und Liegenschaft, ( 089/ 6351220 o. 0172/8031246 Dachdecker Herrmann, Termine frei, günstig! ( 0171/4433555 Wasser/Heizung/Badumbau/Abflu ss/Armaturen T. 0170/4201023 Sommerzeit, Fassadenzeit! malermolocher.de 0177/4083387

Reise & Erholung Urlaub, Wandern, Ruhe, Ausflüge +43/664/3122333, www.triebenertauern-steiermark.com

Kaufgesuche

Kaufe alle Art Zinn, Teller, Krüge, Becher usw. mit seriöser Abwicklung. ( 0178/9168783 FC Bayern, DFB: Suche TicketsStadionztgen-Chroniken-Autogr. vor 1975, ( 089/63497853 Kaufe alte Pelze, Schallplatten, Römergläser, Bleikristalle, Näh-u. Schreibmasch. Lous Vuitton u. MCM Taschen u. Koffer, Cartier Feuerzeuge u. Kugelschreiber, Schmuck&Uhren, Silber+vers. Bestecke Münzen. 0157/84645396 Höchstpreise f. MILITÄRSACHEN bis 1945 Tel. 089/42018419 Su. alles aus der Hausbar Wein, Spirituosen, Liköre sowie Gläser zur Dekoration, 01577/5277290 Suche hochw. Pelze, Kristall, Porzellan, Münzen, Schmuck -Handarbeiten, Silber jegl. Art, Brilliantschmuck, mech. Uhren. Mo-Sa 10 19 Uhr, Tel. 0162/4429212 Kaufe Pelze/Abendgarderobe f. Damen/Herren. 01577/5277290 Suche: Zinn, Pelze, Schmuck, Silber, Münzen ( 0152/54137741 Fr. Joseph kauft Zinn, Pelze, Modeschmuck, uvm, ser. Abwicklung Barbez. 0157/36113588 Sammler su. alte Krüge und Sammelteller. ( 0152/02506935 Kaufe Pelze, Kleidung, Uhren a. defekt, Hausbes. 0152/21597987 su. älteres Rennrad, auch rep. bedürftig ( 08104/586935

Gemälde, Figuren, Porzellan, Silber,Schmuck, Stil-+Antikmöbel aus Wohnungsauflösung kauft. T. 0898634706 super_antik@web.de

* Sonder-Aktion *

€ Pelz- und € Schmuck-Ankauf Wir kaufen Ihre guterhaltenen Pelze und zahlen bis 6000 € in BAR. Ankauf von Schmuck, Ringen, Armbändern, Ketten, Broschen, Uhren, Münzen, Alt- und Bruchgold von gesamten Erbnachlässen, Möbel, Taschen u. Trachten. Kostenlose Beratung Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Fa. Jakob

Tel. 089-95 40 60 13

Gesundheit

Wohnungsauflösungen

Gartenbau

Bäume fällen a. schwierige Abfuhr, Wurzelstöcke ausfräsen, Pflasterarb., Fa. H. Gruber ( 089-4704233, www.baum-faellen.de BAUMFÄLLUNG, BAUMPFLEGE ( www.derbaumspezialist.com 089/12075090 Gartengestaltung & Pflege, Baumfäll. u. Schnitt T.36101138 Entsorge Gras, Äste, Komposter usw., sofort & billig, 51 50 62 30 Platten u. Pflaster verlegen, Hecke u. Sträucher schneiden aller Art, Rennrad Basso, Rahmengr. 50, Shi- 0171/8067770 mano Ultegra, VB 400€, MTB Sim- Baumpflege und Baumschnitt - nur plon, Vollfederung, Shimano Deore, VB vom Profi - 0176/84413892 400€, ( 089/6422226

Unterricht Nachh. Math./Ph/Ch/F 32422044 Englischnachhilfe v. pensionierter Gymnasiallehrerin. T. 3001128 Nachhilfe Mathe/Physik/Chemie bis z.Abi. Nachprüfung, Vorber. Übertritte, FOS, Hausbes. o. Zuschlag. T. 8340540 od. 3614551 Musikzentrum Tonart 44499270 Gesang- u. Stimmreha T. 89311841 www.drummers-focus.de Schlagzeugschule 089/2729240

Haushaltsauflösung Mü.-Jungs helfen Ihnen ( 0176/50170461 1A Entrümpelungen zu fairen Preisen. Berat. u. Besicht. kostenlos. Verwertbares wird angerechnet. Fa. Winklmaier 089/45461411 Wohnungsauflösung, Sperrmüllabfuhr auch HEUTE! 51 50 62 30 Entrümple a.kl.Menge 82088028 Entrümple Whg, Keller, Speicher sofort & billig Fa. 089-51 50 60 88 Entrümpelung aller Art (Renovierungsarb. mögl.) 0174/3261668 Münchner kauft kompl. Nachlässe, Hausbes.mögl. 0152/21597987 Whg.-Flohmarkt am 18.5.14 v. 1114 h, Mü/Moosach, Hünefeldstr. 8/1, Fürst ( 0178/5137278

Fahrräder

Verschiedenes

Su. alles von Märklin, zahle faire Preise! Tel. 089/57084349 Kaufe Bücher, Grafiken & Gemälde: Antiquariat Riepenhausen Tel. 0179/5236551 o. 089/57955623

Kaufe Pelze, Zinn, Silber, Besteck, Schmuck ( 0177/2164921

Orig. Videocassetten aus d. 80er2000 J. kompl. Blockbuster, Action, Thriller usw. ca. 300-400Stk. kompl. abzug. VB 01577/0440814

Musikunterrichtsstudio Mü.-Nord, neue Kurse, Tel. 31221417 Wahrsagen privat T.089/2015135 Mathe/Physik/Chemie 5.-13. Kl. auch Hausbes. 089/365374 Abele Nachhilfe - Hausbesuche - alle Heilpraxis/Krebstherapien ( 2 Schwedenöf./ 1 Eckof., Kunstst.Fe. Fächer-11€/Std.-keine Mindeststd.kein Vertrag, ( 089/122219749 089/37 157 151 ausgeb. weiß, T. 089/325127 www.bayernnachhilfe.de Tel.: (089) 48 998 536 Klavierunterricht ( 089/31813955 Notfallkurse Baby & Kleink. ( 0160/4480330 kfa-lehmann.de Engl./Franz/Deut von Sprachtrainerin, ab 19.- €, ( 089/3138700

Esoterik/Beratungen

Erotik

Kfz-Anzeigen BMW

Hübsche Niederbayerin besucht, BMW 316 Compact, EZ 4/00, §10/14 208’km, 8-f.ber., Klima, PDC, Leder, Tel. 0171-3574307 ZV, VB 2500€ ( 0175/9921479

Zu verschenken

Mitsubishi

Wir holen gut erhal. Möbel kostenMitsubishi Colt, rot, ca. 74’km, Bj. los ab, ( 089/586638 8/90, TÜV 11/15, Automatik, WR, 2 Privat sucht gebrauchten Mercedes v. Priv. z.B. 500E o. SL bis Bj.95 trg., VB 1900,-€, T. 0171/7000659 ( 0179/6024871

Verkäufe

Entrümpelungshilfe 01707071798 Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 Beziehe + polstere Ihre Sofas, Stühle, Essecken usw., 08765/1355 Zahle +/- 150€ für altes Album mit Kriegsfotos. 015731791186 Elektro/Schreinerges. deutsch, mont. Lampen, Vorhänge, Möb.+ Küche, Ikea, Planung 0171/4512362 Gartenneuanlagen u. Umgestaltung, Plattenverl., Baggerarbeiten, Zaunbau, ( 0170/7071798 Reparatur + Neu: Elektrische Gartentüren, Garagentore etc. ( 0178/6806662, Thomas-Well.de

Brennholz Eiche und Buche

Wohnwägen / Wohnmobile

Kfz-Verschiedenes

Imbisswagenanhänger zu verk. Kaufe Wohnmobile&Wohnwagen 4999€ TÜV Neu 0163/4209397 03944/36160 Fa. www.wm-aw.de Privat sucht gebrauchtes WohnmoBuchenbriketts & Brennholz, Liefe- bil von Privat auch defekt oder TG-Stellplatz, Mü.-Thalkirchen, 38.rung mögl. Fa. 0171/8589504 beschädigt. 0179/1670798 €, ( 0176/97319269 Buchenholz unter 22% Feuchte Fendt Platin 410 T aus 1.Hd. mit Vor- TG-Stellplatz direkt bei U3 Bahnhof, Ideale Größen auch für Wohnungen. zelt, 5800,-€, § neu, EZ 03/00, Stell- Petuelring, kein Duplex, 65.- € mtl., platz Olching, ( 08141/80721 ( 0176/34184249 www.lauf-feuer.de Obere Duplex, zu verm. MM 40€, Scharnhorststr. 18, 089/3544658 www.kaufe-jedes-auto.eu Sofort Einzelgarage gemauert, Strom DieBargeld ( 0177/2064584 selstr. nähe OEZ ab sofort v. Priv. zu vermieten mtl. 100,- €, ( 0171/4982655 Su. rep.bed. Fahrzeug 94506474 halbtrocken und trocken 25cm / 33cm ab 95 Euro Lieferung möglich www.kaminholz-toni.de Tel.:0173 810 17 34

Garagen

Kfz-Ankauf

Landhaus Truheneckbank, 190 x 320, teilbar, Tisch 120x120, 3 Stühle, Vollholz Kiefer Schnitzerei, ggf. m. Schrank, etc., Kleinmöbel, Neufahrn zw. MünchenFreising, ( 08165-3312 Neuw. Einb.-Kühlschrank, weiß, Liebherr Comfort m. Gefr.-Fach, NP 449 €, VB 220 € ( 3146283


Landkreis-Anzeiger – Sportmosaik

Sa., 17. Mai 2014

Sportmosaik des SV Lohhof

39

es noch den einen oder anderen Leichtsinnsfehler oder Unsauberkeiten auszubügeln gibt … Zitat Markus Groß (Trainer der Jugend F, E und D): „Jetzt wissen wir, an welchen Geräten wir auf die Konkurrenz noch Aufholbedarf haben und werden die Jungs im Training weiterhin motivieren. Nächstes Ziel ist ein gutes Abschneiden bei den Mannschafts-Meisterschaften im Herbst.“

Geschäftsstelle: Bezirksstraße 27, 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89 / 3 10 15 90 Fax 0 89 / 3 10 09 699 Montag – Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr, Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr TURNEN

Bericht über die BM TeamGym am 06.04.2014 in Roßtal Der SVL startete mit 5 Mannschaften! Am Vormittag ging die Mannschaft von Michael Rupprecht und Julia Junker in der allg. Klasse B an den Start. Sie zeigten einen stabilen Wettkampf mit einer von Rebecca Specht entworfenen Bodengymnastik, die ihnen die höchste Wertung in ihrer WK-Klasse einbrachte. Diese Jugendmannschaft mit 8 Jahren Altersunterschied turnte harmonisch miteinander und konnte sich den Vizemeister-Titel sichern. Durch diesen WK wurde der Team-Geist wieder sehr gestärkt. Am Nachmittag ging es für die restlichen Mannschaften um den Titel. Die Mädels des Jahrgangs 2004 konnten sich in der Nachwuchsklasse überraschend den Titel sichern: Durch die intensive Vorbereitung mit mehreren Extratrainings konnte die Schwierigkeit gesteigert werden. Die Bodengymnastik war deutlich besser wie beim Probe-WK vor 4 Wochen und über 1 Punkt besser wie bei der Konkurrenz. Am Tumbling turnten sie gut, aber leider fehlte es noch etwas an der Schwierigkeit. Am Trampet zeigten sie ihr ganzes Können und kamen fehlerfrei und ohne Sturz durch. Turnerinnen und Trainer (Caroline Dopfer und Friederike Mertes) freuten sich sehr. Eine Mannschaft mit sehr viel Potenzial! Die Mädels in der Schülerklasse L wurden leider vom Pech verfolgt: Erst fehlte an der Bodengymnastik die Musik, was zu einem Oberkampfrichter (OK)-Abzug führte. Das Mitklatschen des Publikums brachte sie immer wieder aus dem Takt und so konnten sie ihre von Simone Wagner einstudierte Gymnastik leider nicht fehlerfrei zeigen. Auch an Trampet und Tumbling lief ihre Musik nicht fehlerfrei und irritierte die Turnerinnen sehr! Da fehlt etwas die Routine! Dadurch konnten sie nicht ihre Leistung zeigen und der ein oder andere Sturz kam noch dazu! Trotz aller Widrigkeiten reichte es noch für Platz 4. In der Jugendklasse starteten gleich zwei Mannschaften, eine weibliche und eine mixed: Die weibl. Mannschaft ging wegen Schüleraustausch und Verletzungen sehr geschwächt an den Start. Doch die Mädels des Jg. 99 kämpften und zeigten eine sehr gute Bodengymnastik, zweithöchste Wertung des Tages. Auch an der Tumblingbahn zeigten sie neue Verbindungen, die fast fehlerfrei gelangen. Am Trampet lief es sehr gut, nur durch ein Verständigungsproblem von Trainer und Musik (die Mädels traten wieder von der Anlaufbahn runter [-0,3 OK-Abzug]) verpassten sie knapp die Tageshöchstwertung. Nach einem spannenden WK konnten sich Turnerinnen und Trainer über die BronzeMedaille freuen. Für die mixed-Mannschaft lief es nicht ganz so gut. An der Bodengymnastik lief noch alles nach Plan. An der Tumblingbahn zeigten sie mit das schwierigste Programm, leider waren die Landungen oft außerhalb der Landematte, was zu Abzügen führte. Durch 2 Verletzun-

gen kam es beim Trampet zu hohen Abzügen. Daniel Itzl, einziger Turner der Mannschaft, zeigte einen Doppelsalto an Tumbling und Trampet sowie einen Tsukahara am Tisch, die ihm sehr gut gelangen. Leider landeten sie trotzdem nur auf dem 6. Platz. Ein großer Dank geht wieder mal an Kampfrichter Michael Rupprecht (OK am Trampolin), Rebecca Specht und Simone Wagner, die jeweils einen Durchgang an der Bodengymnastik werteten, und noch ihren jeweiligen WK turnten. Auch vielen Dank an die Trainer Julia Junker, Adi Strobl und Caroline Dopfer. Auch Friederike Mertes war etwas in Aktion, mit ihrem OK-Einsatz an der Bodengymnastik und Trainerin ihrer 3 Mannschaften in den Einturnphasen. Insgesamt hat der SVL sich gut präsentiert und gezeigt, dass er zu den stärksten Vereinen in Bayern gehört.

Benjamin Schairer, Ben Saremba, Noah Mackedanz vorne: Markus Wechner, Magnus Henseleit, Nikolas Wechner Der SV Lohhof ist mit 14 Turnern in 6 Altersklassen angetreten – folgende Platzierungen wurden erzielt: Jugend F: Markus Wechner 7. Platz Jugend E2: Magnus Henseleit 10. Platz Jugend E1: Benjamin Schairer & Ben Saremba (Punktgleich auf Rang 7) Noah Mackedanz 10. Platz Nikolas Wechner 16. Platz Jugend D2: Alexander Weilbach 4. Platz Sebastian Kaun 11. Platz Daniel Hammerl 12. Platz Jugend C1: Benedikt Puntingam 6. Platz Kai Wicher 7. Platz Jugend B2: Maximilian Machate 4. Platz Jugend A: Simon Schmidt 3. Platz Leon Moser 4. Platz

Vorne kniend: Jacky Eymann, Debbie Felkel, Isabella Werner, Rest: Michael Rupprecht (Trainer u. Kampfrichter), Jasmin Frisch, Maria Berger, Annika Schäfer, Janine Strauß, Jenny Trinkgeld, Rebecca Specht (Choreografin) Jessy Trinkgeld, Katharina Stadlbauer, Julia Junker (Trainerin)

Bayernpokal / Münchner GauEinzelmeisterschaft am 30. März 2014 in Unterföhring Bei den diesjährigen Münchener Einzelmeisterschaften in Unterföhring am 30. März 2014 erzielten die Turner des SV Lohhof durchwegs gute Ergebnisse. Mit insgesamt 138 Teilnehmern war das Konkurrentenfeld, in dem es sich zu behaupten galt, diesmal sehr groß. Die Trainingsleistungen konnten im Wettkampf bestätigt und an einigen Geräten sogar übertroffen werden. Als erfolgreichster Lohhofer Turner schnitt diesmal Simon Schmidt ab, welcher mit einem nahezu fehlerfreien Wettkampf in der Jugend A einen hervorragenden 3. Platz erturnte, direkt vor seinem Mannschaftskollegen Leon Moser, der auf dem 4. Platz landete. Bei insgesamt drei erreichten 4. Plätzen fehlten nur wenige zehntel Punkte, um den Sprung aufs Podest zu schaffen. Im Großen und Ganzen waren die Lohhofer Trainer mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden, auch wenn

Sebastian Kaun, Alexander Weilbach, Daniel Hammerl vorne: Benedikt Puntingam, Kai Wicher

Fliesenfachbetrieb • Fugensanierung • Fliesenarbeiten • Maurer- und Verputzarbeiten Im Schilf 8 • 85716 Unterschleißheim Tel.: 0 89/35 38 98 45 • Mobil: 01 74/24 36 874 fliesen-hempel@web.de



Lohhofer & Landkreis Anzeiger 20