Page 1

Ver SPIELZEIT 2013/2014 ans talt ung en

FORUM UNTERSCHLEISSHEIM

Jahrgang 59 · Nummer 8 Ausgabe Nord-Ost · 22. Februar 2014

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn Landkreis-Anzeiger GmbH · Einsteinstr. 4 · 85716 Unterschleißheim/Lohhof · Anzeigenannahme: Tel. (0 89) 3218 40-0 · Fax (0 89) 3171176 · 59. Jahrgang Nr. 8 · 22.02.2014 Verbreitet im nördlichen Landkreis München, im südlichen Landkreis Freising und im östlichen Landkreis Dachau · Gesamtauflage 36 525 · Erscheint wöchentlich

10 Jahre Schuldnerberatung in Oberschleißheim Seit nunmehr 10 Jahren besteht die Schuldnerberatungsstelle der Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim e.V. Das Schreiben der Regierung von Oberbayern, in dem die Schuldnerberatungsstelle als „geeignete Stelle“ anerkannt wurde, trägt das Datum 08.01.2004. Seitdem darf die Schuldnerberatungsstelle Verbraucherinsol-

deren Diskretion auch erforderlich. Die Personen, die Beratung suchen, kommen aus eigenem Antrieb, dass ist unsere Devise. Absolute Verschwiegenheit ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Das Angebot gilt nur für Privatpersonen (nicht für Gewerbebetriebe und Selbständige) und ist kostenfrei. Seit Anfang Februar 2014 befindet sich die Beratungsstelle in den neuen Geschäftsräumen der Nachbarschaftshilfe, Am Margarethenanger 1 in Oberschleißheim. Es warten auf Sie zwei kompetente Beraterinnen, Frau Bogdain und Frau Schulze. Sämtlicher Schriftverkehr mit den Gläubigern wird für Sie fachkundig erledigt. Unsere Arbeit wird von der Regierung von Oberbayern und vom Landkreis München, sowie der Gemeinde Oberschleißheim finanziell gefördert. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 089-315 67 663; Fax 089-315 67 666. Irene Bogdain

ist es her, dass Franz Maget, Vizepräsident des Bayerischen Landtages a.D., beim Lohhofer Osterlauf an den Start ging. „Ich erinnere mich gerne an den wunderbaren 10 Kilometer Lauf durch Lohhof“, strahlte Franz Maget, der damals

20. Lohhofer Osterlauf venzen einleiten im Sinne des § 305 Abs 1 Nr. 1 Insolvenzordnung (InsO). Die verschuldeten Mitbürger haben die Möglichkeit die Beratungsstelle zweimal pro Woche aufzusuchen. Öffnungszeiten sind dienstags von 9.00 bis 12.00 Uhr und donnerstags von 16.00 bis 20.00 Uhr. Telefonische Anmeldung ist erwünscht und wegen der beson-

Am Rande eines Empfangs für sozial Engagierte im Oberschleißheimer Bürgerhaus (eingeladen hatten u.a. Florian Spirkl und Annette Ganssmüller-Maluche) traf man sich wieder. Stefan Schneiders und Axel Schröter, die beiden Gründer des Lohhofer Osterlaufs und Franz Maget. Elf Jahre

zusammen mit seinem Sohn den Osterlauf absolvierte. Schon damals war, genauso wie heute, das iazKaufland verlässlicher Sponsor und Unterstützer des Osterlaufs. Alle Geldspenden, die an die Schulklassen und die Besten gezahlt werden, stiftet das iazKaufland. Alle, die Lust haben beim 10 Kilometerlauf durch Lohhof am 12. April mit dabei zu sein, können sich alle Informationen rund um den Lauf in den Geschäften des iazKaufland holen. Axel Schröter

V S W z.B.:

Winter bis 70% reduziert u.v.m.

Inh. Robert Wackerl, Landshuter Straße 20-22 85716 Unterschleißheim, Tel. 089/321529-25, Fax: -26 www.sportin.info


2

Sa., 22. Februar 2014

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Flüsterasphalt für Lohhof-Süd

„Großer Kinderball“ und „Großer Weiberball“ der Narrhalla Oberschleißheim

Ab Juni 2014 wird der gesamte Fahrbahnbelag zwischen Kreuzhof und Lustheim auf der ST 2053 (Kreuzstraße) erneuert, bis hin nach Eching. Mit meinem Antrag vom Dezember 2013 habe ich im Namen der EST · bu RAT n NF

ite Eltern swe b de

Gesamtnote GUT (1,8)

07 20

· Institu tI

qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Fächer und Klassen

Am Sonntag, den 23.02.14, lädt die Narrhalla alle faschingsbegeisterten Kinder, Eltern und Familien zum mittlerweile traditionellen „Großen Kinderball“ ins Bürgerhaus Oberschleißheim ein. Begleitet uns auf einer Tour in den Dschungel, erlebt mit uns viele Spiele, Spaß und die Darbietung unseres Kinder- und Jugendprogramms. Los gehts um 14 Uhr, Einlass ist bereits um 13 Uhr. Der Eintritt beträgt für Kinder 3,00 Euro und für Erwachsene 4,00 Euro. Kein Vorverkauf möglich.

ng Augu agu st efr

Einzelnachhilfe zu Hause

Zweimal ein tolles Faschingsfeeling in Oberschleißheim

089 - 310 99 54 0 www.abacus-nachhilfe.de CSU-Fraktion die beschleunigte Aufbringung dieser Art von Asphalt zur Lärmminderung für die Bürger von Lohhof-Süd beantragt. Zuletzt hatte das zuständige Staatliche Bauamt Freising einen Belagaustausch in den nächsten drei Jahren in Abhängigkeit von zugewiesenen Haushaltsmitteln in Aussicht gestellt, hatte ich diesbezüglich bereits 2012 einen Antrag gestellt. Aufgrund der Ausweitung des Gewerbestandorts südlich von Lohhof-Süd mit 24 Stunden-Betrieb wird diese Art des Flüsterfahrbahnbelags (DSH-V, siehe auch www.Leiserstrassenverkehr.bayern.de) unbedingt notwendig. Auch nimmt der Verkehr auf der Staatsstraße aufgrund des Kreisels in Lustheim weiter zu. Zu höheren Verkehrszahlen wird

wohl auch der jüngst installierte Linksabbiegepfeil in die Ampelanlage am Kreuzhof Richtung Unterschleißheim führen. Dadurch ist die Durchfahrt durch Lohhof-Süd zwar unattraktiver geworden, er ermöglicht jedoch mehr als doppelt so viel Fahrzeugen das Abbiegen pro Grünphase. Die künftige Lärmminderung um im Mittel 3 db(A) bedeutet für das menschliche Gehör eine Halbierung der Lärmbelastung. Ob ein Nachtfahrverbot für LKW auf dieser Strecke durchsetzbar ist, prüft übrigens seit knapp zwei Jahren das Landratsamt München. Stefan Diehl Finanzreferent der CSU-Stadtratsfraktion

2,29 Am Donnerstag, den 27.02.14, sind dann alle Frauen herzlich eingeladen zum „Großen Weiberball“. Die teilnehmenden Damen dürfen sich auf Männerballette aus Nah und Fern freuen und das alles bei fetziger Musik und kühlen Drinks. Dieser findet im Bürgerhaus Oberschleißheim statt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ist bereits um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Vorverkauf bei: Termina GmbH – Werbetechnik Freisinger Str. 11 (gegenüber der Feuerwehr), 85764 Oberschleißheim. Telefon: 089 / 315 41 70 E-Mail: PeterRamm@termina.de Alissa Greb

ABFLUSSPROBLEME???

SCHNELLE HILFE TAG + NACHT

l HOCHDRUCKREINIGEN ALTV-KAN UCHUNG l FRÄSEN ERS l DACHRINNENREINIGUNG UNT l WARTUNG ABFLUSS- U. KANALSERVICE WITZMANN

% 0 89/31744 88 u. 0 8165/59 71

Liebe Leserinnen und Leser, um die Zuverlässigkeit der Verteilung des Landkreis Anzeigers zu verbessern, gab es einige Umstellungen im Verteilservice. Sollte es trotzdem mal bei Ihnen Probleme geben, liegt der Landkreis Anzeiger in Unterschleißheim an folgenden Stellen für Sie aus: Orterer Getränkemarkt – Landshuter Straße 18 Allguth Tankstelle – Dieselstraße 4 Metzgerei Reichlmayr – Lindenstraße 19 Druck & Verlag Zimmermann – Einsteinstraße 4 Landmetzgerei Geißinger – Lärchenstraße 26


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 22. Februar 2014

3

Landratswahl – Kreistagswahl 16. März 2014

Christoph Göbel

1. Bürgermeister, stv. Landrat zu unserem Landrat wählen www.christoph-goebel.de

Rolf Zeitler

Altbürgermeister, Kreisrat wieder für Sie in den Kreistag 3 Stimmen für Platz 30 Liste 1

Der Traum vom frischen Wind im IAZ Der Artikel im LLA vom 1. Febr. 2014 bedarf einer Richtigstellung. Der Verkauf des IAZ ist keinesfalls vom Tisch, im Gegenteil, wir sind mittendrin. Es bedarf lediglich noch der 100%igen Zustimmung aller Eigentümer bzw. Anteilseigner des IAZ und dies sind insgesamt 137 an der Zahl, mit unterschiedlicher Weitsicht und persönlichen Interessen. Hinzu kommt häufig noch die Unterschätzung der nach 30 Jahren völlig überholten Rechtsgestaltung in Form einer Wohnungseigentümergemeinschaft nach dem WEG. Sprich: Alle beteiligten Miteigentümer, ob Wohnung oder Ladengeschäft oder Anteilsinhaber von den beiden GBR’s haften persönlich und mit ihrem gesamten Vermögen für Kosten des Gemein-

schaftseigentums. Sprich: je weniger Vermietung, umso kritischer die Deckung des sog. Wohngeldes. Also keiner der Eigentümer kann für sich handeln – es geht alles nur gemeinschaftlich. In dem Artikel vom 1. Febr. ist beispielsweise der Rathausplatz genannt, der 2014 von der Stadt renoviert werden soll. Wenn dies zutrifft, ist auch das IAZ kostenmäßig betroffen, da ein Teil des Grundstückes zum IAZ gehört. Schon vor 5 Jahren war eine geschätzte Belastung des IAZ in Höhe von € 400.000,– auf dem Tisch. Diese Kosten können nur getragen werden, wenn alle Eigentümer zu Nachzahlungen bereit sind, bzw. in der Lage dazu sind. Gleiches trifft zu für die, wie ebenfalls angesprochen, dringende Renovierung des IAZ (Dach, TG, Haustechnik). Hier gehen die Kosten laut neuester professioneller Schätzung bereits in die Millionen. Die weitestgehend überalterte Eigentümergemeinschaft wird auch hierzu nicht in der Lage sein. Die Renovierung des als Beispiel angegebenen Reisepavillons wurde auf Kosten einer Versicherung durchgeführt wegen Wasserschadens – somit keinesfalls durch das IAZ. Insgesamt

also: Womit will das IAZ seine Aufgaben erfüllen und den frischen Wind bekommen? Eine Renovierung und notwendige Modernisierung und Anpassung an den Zeitgeist ist nur mit erheblichem €-Millionen-Aufwand möglich und nur dann, wenn das IAZ in einer Hand ist, denn selbst Finanzierungen sind für die meist überalterte Gemeinschaft nicht mehr möglich. Hoffnung für das IAZ mit seinem sehr guten Standort kann es nur durch einen neuen Investor geben, der auch das sog. Postgrundstück in ein attraktives Gesamtobjekt mit einbezieht (die Pläne hierfür liegen vor). Abschließend sei zu bemerken, dass an der Kompetenz des neuen Center-Managers Glötzl durchaus zu zweifeln ist. Denn z.B. Leuchtmittel in der Tiefgarage zu entnehmen, um damit im Jahr ca. € 300 Strom zu sparen, geht zu Lasten der Sicherheit der Kunden im IAZ. Fazit: es ist glatt gelogen, dass der Verkauf vom Tisch sei. Ca. 70% aller Eigentümer haben aktuell seit Ende Dezember bereits dem Verkauf an den neuen Investor schrift-

Sie die Nutzenhkeiten Möglic efwahl! der Bri

lich zugestimmt und es ist zu hoffen, dass es die restlichen ebenfalls tun. Wenn nicht, weil z.B. ein „Sektenführer, der„Krieger des Lichts“ unterdessen Einfluss auch Herr Glötzl steht oder weil sie meinen, einen Preispoker mit ihrer Zustimmung veranstalten zu können oder sie sich an 30 Jahre Ladenbetrieb klammern, werden wir das IAZ in nicht allzu langer Zeit als Bauruine vorfinden, belastet mit Prozessen aller Art und teilweise in Konkurs gegangenen Eigentümern. André Roßnagel

Schützengesellschaft Hubertus Lustheim

Neuer Schützenkönig bei den Hubertus-Schützen Lustheim Die Schützengesellschaft Hubertus Lustheim hat einen neuen Schützenkönig! Beim diesjährigen Königsschießen erzielte Helmut Wagner mit seinem Schuss das beste „Blattl“ und wurde damit für 2014 neuer „Schützenkönig der Schützengesellschaft Hubertus Lustheim“. In einer feierlichen Zeremonie fand im Schützenstüberl im Bürgerhaus in Oberschleißheim die Königsproklamation statt. Der Schützenkönig vom Vorjahr, Stefan Vohburger, übergab die historische Königskette an den neuen Schützenkönig Helmut Wagner. Platz 2 – der „Vizekönig wird vertreten durch unseren Sportleiter Stefan Vohburger. Platz 3 – der „Wurstkönig“ ging an Matthias Zuber. Platz 4 – der „Breznkönig“ ging an Theo Arthuber. Der Wurst- und der Breznkönig stifteten ihren Wurst- und Breznkranz für eine zünftige gemeinsame Brotzeit und der neue König füllte den Königs-Pokal mit Sekt. So war auch weiterhin für heitere Stimmung an diesem Abend gesorgt. Zeitgleich zum Königsschießen wurde auch der Wanderpokal in einem spannenden Finalkampf neu ausgeschossen. Dies gelang in diesem Jahr unserem Mitglied Max Lederer mit einem sagenhaften „50,6 Teiler“. Silke Müller

V. l.: Max Lederer, Matthias Zuber, Stefan Vohburger, Helmut Wagner, Theo Arthuber


4

Sa., 22. Februar 2014

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Bürgerversammlung zur Verkehrssituation in Lohhof-Süd SPD Unterschleißheim begrüßt die Ergebnisse der Bürgerabstimmung

ke an D

D an ke

Eine zweite Linksabbiegerspur soll an der Kreuzung Kreuzstraße / B13 angelegt werden. Auch dort soll die Lichtzeichenanlage mit einer längeren „Grünlichtphase“ für die Linksabbieger angepasst werden. Durch diese Maßnahme soll der Verkehr schneller fließen und die Durchfahrt durch Lohhof-Süd somit unattraktiver werden. Als dritte und letzte Maßnahme sprachen sich die Bürger mit äußerst knapper Mehrheit (84 JaStimmen und 83 Nein-Stimmen) für den Bau

Haar-Studio Monika

Für über 14 Jahre Treue und Vertrauen möchte ich mich bei all meinen Kunden bedanken und gebe mein Geschäft zum 1. 3. 2014 an Nazan ab. Weiterhin bin ich für Sie am Dienstag und Donnerstag da. Ihre Monika Renner

7,99 So lud die SPD Unterschleißheim bereits im September 2012 zu einem „Bürgergespräch“ in die Parkgaststätte ein, um über die Situation vor Ort mit den Bürgern zu reden. Das umfassende Bürgerbeteiligungsverfahren von Christoph Böck erhielt von Anfang an die Unterstützung der SPD-Fraktion. Ernst Greb Mitglied des Stadtrates Umwelt- und Verkehrsreferent SPD-Fraktion

SPD-Stadtratsfraktion

Hauptstraße 35 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89 / 310 36 93

D an ke

Bürgersprechstunde

ke an D

Für den Abend des 13.02.14 lud der 1. Bürgermeister Christoph Böck die Bürger der Stadt Unterschleißheim zu einer Bürgerversammlung in den Großen Festsaal des Bürgerhauses ein. Als einziges Thema des Abends wurde die Verkehrssituation in Lohhof-Süd behandelt. Gleich zu Beginn der Veranstaltung informierte Bürgermeister Böck die Anwesenden, dass nach Mitteilung des Straßenbauamtes die Staatsstraße 2053 zwischen Kreuzhof und Eching ab Juli 2014 einen neuen lärmmindernden Fahrbahnbelag erhält. Im gut besuchten Veranstaltungssaal hatten die Bürger die Möglichkeit, über zuvor in drei Arbeitskreisen erarbeitete mögliche Maßnahmen zu diskutieren und darüber abzustimmen, ob diese mit der Empfehlung um eine Umsetzung an den Stadtrat weitergegeben werden sollen. An der Veranstaltung nahmen auch die Verkehrsausschussmitglieder der SPD sowie weitere Fraktionsmitglieder teil, um die Meinungen der Bürger zu hören. Bereits 2012 trat die „Initiative Lohhof-Süd“ mit dem Ziel an die Stadt heran, eine Verkehrsberuhigung in ihrem Ortsteil zu erreichen. Der „Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München“ wurde beauftragt, zusammen mit den Bürgern Lösungsmöglichkeiten zu suchen und aufzuzeigen. Im Rahmen von drei Arbeitskreisen bildeten sich nunmehr Gruppen, die mögliche Maßnahmen vorschlugen. Während der Bürgerversammlung am 13.02.14 stellten die Sprecher der jeweiligen Arbeitsgruppen die Ergebnisse der Arbeitskreise vor, die bereits zuvor von Bürgermeister Christoph Böck und der Verwaltung einer Bewertung auf rechtliche bzw. verkehrsrechtliche Durchsetzbarkeit unterzogen wurden. Bei der Vorstellung ging es im Wesentlichen um zwei Ziele, eine Verkehrsberuhigung durchzusetzen: 1. Der Verkehr um Lohhof-Süd herum soll flüssiger gemacht werden 2. Die Durchfahrt durch Lohhof-Süd soll unattraktiver werden. Durch Abstimmung sprachen sich die Bürger dafür aus, folgende Empfehlungen an den Stadtrat und die entsprechenden Ausschüsse weiterzugeben, damit ihre Anliegen entsprechend behandelt werden: An der Kreuzung Münchner Ring / Staatsstraße 2053 (B13) soll eine „freie Rechtsabbiegerspur“ eingerichtet werden. Außerdem sollen die Fahrzeugführer, die von der B13 aus kommend nach links in den Münchner Ring einbiegen möchten, durch eine Anpassung der Lichtzeichenanlage länger „Grünlicht“ erhalten.

Bürger beteiligten sich über die gesamte Laufzeit hinweg an dem Prozess und brachten sich in den Arbeitskreisen ein. Aus meiner Sicht wurde trotz vieler und auch konträrer Meinungen während des Entscheidungsprozesses ein guter Kompromiss gefunden. Den Beteiligten gebührt dafür ein großer Dank, da sie mit ihrem zeitaufwändigen Einsatz einen erfreulichen Beitrag dabei leisteten, über „Bürgerbeteiligung“ nicht nur zu reden, sondern auch zu praktizieren.

einer Mittelinsel im Bereich Mallertshofener Straße /B13 aus. Durch diese Insel soll ein Linksabbiegen in Richtung Lohhof-Süd verhindert werden. Von den Bürgern abgelehnt wurden folgende Maßnahmen: Tempolimit von 10 km/h in der Echinger Straße, Mallertshofener Straße, Mittenheimer Straße und Haimhauser Straße, der Bau einer Umgehungsstraße parallel zur B13, die Errichtung einer Lichtzeichenanlage an der Stadionstraße in Höhe der Mittenheimer Straße, sowie das Aufstellen von Pflanztrögen auf der Echinger Straße, Haimhauser Straße, Mallertshofener Straße und Mittenheimer Straße und ein versetztes beidseitiges Parken in den aufgeführten Straßen. Wie auch bei vergangenen Initiativen zu verkehrspolitischen Entscheidungen und Maßnahmen wird die SPD-Fraktion diese Empfehlungen beraten und sich für eine Umsetzung im Sinne der Anwohner von Lohhof-Süd einsetzen, ohne dabei jedoch die berechtigten Interessen anderer Anwohner außerhalb des Bereiches außer Acht zu lassen, die dadurch möglicherweise eine Mehrbelastung erfahren könnten. Es war ein langer und arbeitsreicher Weg bis hin zum Abend der Bürgerversammlung. Zahlreiche

Bürgersprechstunde der Unterschleißheimer SPD-Stadtratsfraktion mit dem Kulturreferenten Georg Schaller und dem Stadtratskandidaten Siegfried Hentschel, am Donnerstag, 27. Februar von 17.30 bis 18.30 Uhr, im Fraktionszimmer, Rathausanbau, 3. Stock, Tel. 31 00 92 14. Georg Schaller

Elterninformationsabend der Edith-Stein-Realschule, Unterschleißheim

Übertritt in die Realschule Die Edith-Stein-Realschule für Sehbehinderte und Blinde in Unterschleißheim veranstaltet am Montag, den 10.03.2014 um 19.00 Uhr im Südturm des Sehbehinderten- und Blindenzentrums Unterschleißheim, Pater-Setzer-Platz 1, einen Informationsabend zum Übertritt in die 5. Klasse der Realschule. Interessierte Eltern haben an diesem Abend die Gelegenheit, sich über das Schulprofil der EdithStein-Realschule zu informieren. Im Rahmen einer inklusiven Beschulung werden an der staatlich anerkannten Realschule seit über 20 Jahren neben sehbehinderten und blinden Schülern in allen Jahrgangsstufen auch nicht behinderte Schüler sowie Schüler mit einem anderen Förderschwerpunkt aufgenommen. So verwirklicht und lebt die Realschule den Gedanken der inklusiven Beschulung im Sinne der UN-Behindertenkonvention. Die kleinen Klassen bieten beste Lernvoraussetzungen und eine persönliche Unterrichtsatmosphäre. Mit hoher fachlicher und sonderpädagogischer Qualität unterstützen und begleiten die Lehrkräfte die Schülerinnen und Schüler im gemeinsamen Unterricht in einer individuellen und differenzierten Lernatmosphäre. Die Eltern erhalten an diesem Abend Hinweise zum Bildungsweg der Realschule, zu den Voraussetzungen des Übertritts und zum Aufnahmeverfahren. Informationen zur Schule finden sich auch auf der Schulhomepage unter www.sbz.de Frank Kuroschinski Schulleiter der Realschule


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 22. Februar 2014

5

„Wir haben viel vor“ – SPD stellt Wahlprogramm vor Die Unterschleißheimer SPD hat ihr kommunalpolitisches Wahlprogramm veröffentlicht. Das von Stadträtinnen, Stadträten und Kandidatinnen und Kandidaten gemeinsam erarbeitete Wahlprogramm wurde Mitte Januar im Rahmen einer Versammlung vom gesamten SPD-Ortsverein beraten und einstimmig verabschiedet. Die Unterschleißheimer Sozialdemokraten sehen vier große Themenfelder, welche die Entwicklung der Stadt Unterschleißheim, das Leben der Bürgerinnen und Bürger und die Anziehungskraft für Wirtschaftsunternehmen beeinflussen. Zum einen will die SPD Maßnahmen ergreifen, Geschaffenes erhalten und Projekte ausbauen und die Bürger dabei in Entscheidungen des Stadtrats einbinden. Dabei ist es von großer Bedeutung, bei den Entscheidungen Transparenz zu schaffen. Ein großer Themenblock widmet sich der Lebensqualität in Unterschleißheim. Ein soziales Miteinander der Generationen ist die Basis für ein aktives und engagiertes „Bürgerleben“. Die Sozialdemokraten wollen Seniorinnen und Senioren dahingehend unterstützen, dass selbstbestimmtes Wohnen bis ins hohe Alter möglich bleibt. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eines der wichtigsten Anliegen. Dies bedeutet, dass Kinderbetreuung und schulische Betreuungsprogramme ständig erweitert und verbessert werden müssen. Zur Lebensqualität gehören aber ebenso die Verminderung von Lärmbelastung oder die Beseitigung von Verkehrsproblemen in Wohngebieten. Der dritte große Themenblock des SPD-Wahlprogramms befasst sich mit der Stadtentwicklung Unterschleißheims. Hier bedarf es zum Beispiel kreativer Ideen bei der Weiterentwicklung und Neugestaltung des Gewerbegebietes. Im vierten Bereich werden Energieversorgung und Umweltschutz thematisiert. Die teilweise Übernahme des Strom- und Gasnetzes, der Ausbau der Geothermie zur Versorgung mit Wärme, die Anschaffung von Elektroautos im städtischen Fuhrpark sind dabei erste Maßnahmen.Die SPD geht mit ihrem Wahlprogramm neue Wege: Es wird nicht nur aufgezeigt, welche Maßnahmen neu umgesetzt werden sollen. Das Programm zeichnet vielmehr einen Prozess nach. Die SPD möchte einen eingeschlagenen Weg fortsetzen. Dazu wurden in der Vergangenheit vom Stadtrat viele Dinge bereits „angepackt“ und auf den Weg gebracht. Dies versteht die SPD als erste Schritte in die richtige Richtung. Gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Böck und den anderen Fraktionen im Stadtrat will die SPD als antreibende Kraft dazu beitragen, dass angefangene Entwicklungen fortgesetzt und weiterhin im Blickpunkt des Stadtrats bleiben. Daher finden sich im Programm zahlreiche erste Schritte, die darlegen, dass der

Weg bereits beschritten ist. Lesen Sie sich d a s Pro-

gramm der SPD Unterschleißheim selbst durch, sprechen Sie die Kandidaten der SPD-Liste einfach an. Jeden Samstagvormittag vor der Wahl finden Sie die Stadtratsmitglieder und SPD-Kandidaten an den Infoständen auf dem Rathausplatz und in der Bezirksstraße. Dort liegt das SPD-Wahlprogramm für Sie aus! Uli Piller, Vorsitzender SPD-Fraktion

CSU Valentinspark-Glüh’n am 16. Februar versprochen ist versprochen … … und wird auch bei schlechtem Wetter nicht gebrochen. Ein Temperatursturz sowie Wind und Regenschauer bildeten den wettertechnischen Rahmen für unser CSU Valentinspark-Glüh’n. Und dennoch ließen sich weder Besucher noch Kandidaten vom Wetter beeindrucken. In entspannter Atmosphäre genossen viele Interessierte den Glühwein oder Punsch, diskutierten mit uns oder wärmten sich an einem der Feuerkörbe. Der Höhepunkt war die Vorführung der Rettungshundestaffel, die einen faszinierenden Einblick in die Arbeit der Rettungshunde und der Hundeführer gab. Besonderen Anklang fand bei den Kindern die Möglichkeit, die Hunde streicheln und selbst einmal herumführen zu dürfen. Sogar private Hundehalter haben das eine oder andere Trainings-Hindernis mit ihrem Vierbeiner ausprobiert. Auch CSU Landratskandidat Christoph Göbel konnte sich vor Ort von der Wetterfestigkeit der Unterschleißheimer überzeugen. Dass er mit dieser Veranstaltung den dritten Ta g

in Folge in Unterschleißheim verbracht hat, ist sicher ein weiteres Zeichen für das große Engagement der lokalen Stadtratskandidaten. Bereits jetzt freuen wir uns auf eine weitere Veranstaltung für Sie – die „Unterschleißheimer Kinonacht“ am 7. März. Details dazu erfahren Sie demnächst hier, bzw. auf den Stadt-Infotafeln. Ronny Kirsch; Liste 1 Platz 12 Für die CSU Stadtratskandidaten

Jede Kerze brennt für ein verstorbenes Kind ... Im Januar traf sich zum ersten Mal die neugegründete offene Gesprächsgruppe der „Verwaisten Eltern und Geschwister München e.V.“ in Unterschleißheim. Willkommen sind alle Mütter und Väter, die ein Kind verloren haben – unabhängig von Alter, Geschlecht, Familienstand und Konfession. Die Gruppe unter der Leitung einer ausgebildeten Trauerbegleiterin und betroffenen Mutter unterstützt Mütter und Väter in ihrer Trauer und versucht zu helfen, die schmerzvolle Erfahrung in das eigene Leben zu integrieren und mit ihr leben zu lernen. Weitere Auskünfte erteilen Dorothea Böhmer, Tel.: 089/89867199 und Ruth Biller, Tel. 089/3107593. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, den 26. Februar um 19 Uhr im Pfarrheim St. Ulrich, Im Klosterfeld 14 in Unterschleißheim statt. Ruth Biller


6

Sa., 22. Februar 2014

Rathaus Gelebte Bürgerbeteiligung in Unterschleißheim

Großer Zuspruch bei Bürgerversammlung zum Verkehr Lohhof-Süd Seit Jahren leiden die Bürger des Stadtteils Lohhof-Süd unter dem immer stärker werdenden Durchgangsverkehr durch ihr Wohngebiet, der sich damit den vermeintlich schnelleren Weg zwischen Unterschleißheim und München sucht. In einer außerordentlichen Bürgerversammlung am Donnerstag letzter Woche wurden die Ergebnisse aus drei Bürger-Workshops den rd. 250 anwesenden Unterschleißheimer Bürgern vorgestellt und die dort formulierten Lösungsvorschläge zur Abstimmung gestellt, inwieweit sich nun der Stadtrat mit diesen abschließend befassen und eine endgültige Entscheidung herbeiführen soll. Als Fazit bleibt festzustellen, dass zahlreiche Bürger den gesamten und sehr aufwendigen Prozess dieser beispielgebenden Bürgerbeteiligung mit einem beeindruckenden Engagement begleitet haben. Für die Stadt war klar, dass dieses grundsätzliche Thema Verkehrssituation in Lohhof-Süd nur gemeinsam in einem Bürgerdialog mit den dort betroffenen Anliegern angegangen und einer Lösung zugeführt werden kann. Der Prozess bestand aus drei Workshops, an denen sich etwa 50 Bürger beteiligten. Diese hatten zwei wesentliche Ziele. Zum einen sollte der Verkehr um den Stadtteil herum (Kreuzstraße – B13 – Münchner Ring und umgekehrt) beschleunigt und damit als bessere Alternativstrecke attraktiver gemacht werden. Dem gegenüber stand die Absicht, die Durchfahrt durch den Lohhofer Süden zu verlangsamen. Der Schleichweg soll sich dadurch künftig vor allem zu verkehrlichen Stoßzeiten nicht mehr lohnen. Nach der Begrüßung und Einleitung durch Bürgermeister Christoph Böck erläuterte ein Vertreter des fachlich begleitenden Planungsverbandes das bisherige Bürgerbeteiligungsverfahren, so dass anschließend die 3 Sprecher der Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse und Vorschläge ausführlich vorstellten. Fachliche Bewertungen hierzu und zu der derzeitigen Verkehrssituation folgten durch einen Vertreter eines auf Verkehr spezialisierten Fachplanungsbüros. Und schließlich hatten auch alle anwesenden Bürger und Bürgerinnen das Wort und nutzen ausgiebig die Gelegenheit zur Aussprache, zu Wortbeiträgen und Fragen, die umgehend beantwortet wurden, und eigenen Anträgen. Einen wichtigen und vor allem spannenden Höhepunkt schließlich bildete in der Bürgerversammlung das Abstimmungsverfahren über die vorliegenden Anträge, über welche eine getrennte Einzelabstimmung zu den jeweiligen vorgestellten Lösungsmaßnahmen erfolgte. Dabei waren die Handzeichen per

Stadt Unterschleißheim – Landkreis-Anzeiger

Stimmkarte für Pro und Contra teilweise so knapp, dass eine Einzelauszählung der Stimmabgabe erfolgen musste. Insgesamt wurde über 7 Einzelanträge abgestimmt. Mehrheitlich angenommen wurden dabei: 1. Optimierung der Ampelschaltung der Kreuzung Bundesstraße 13 / Münchner Ring. Von München her kommend ist die Grünphase für Linksabbieger nach Unterschleißheim zu kurz und lässt nur wenige Autos durchkommen. Ferner soll eine eigene Rechtsabbiegespur vom Münchner Ring kommend errichtet werden. 2. Optimierung der Ampelschaltung an der Kreuzung St 2053 (Kreuzstraße) / B13 aus Lustheim kommend sowie Bau einer zweiten Linksabbiegespur auf der Kreuzstraße in die B 13. 3. Errichtung einer Mittelinsel in der Kreuzstraße auf Höhe der Einmündung Mallertshofener Straße, wodurch das Linksabbiegen von Lustheim kommend nach Lohhof-Süd nicht mehr möglich ist. Mit 84:83 Stimmen war dies die knappste Abstimmung. Mehrheitlich abgelehnt wurden dagegen: 4. Bau einer Umgehungsstraße parallel zur B13 zwischen Münchner Ring und Kreuzstraße

(St 2053) im Bereich des Oberschleißheimer Gewerbegebietes Hicklstraße. 5. Errichtung einer Ampelanlage in der Stadionstraße im Bereich Mittenheimer Straße an der Ortseinfahrt Lohhof-Süd. 6. Einführung einer Geschwindigkeitsreduzierung auf Tempo 10 km/h in der Echinger / Mallertshofener / Mittenheimer und Haimhauser Straße. 7. Alternierendes Parken in Lohhof-Süd durch Aufstellen von Pflanz- bzw. Blumenkübeln zur Verkehrsberuhigung. Bürgermeister Christoph Böck dankte in seinen abschließenden Worten den Beteiligten für ihr großes Engagement. Die von der Bürgerversammlung angenommenen Vorschläge haben nach der Gemeindeordnung empfehlenden Charakter. Der Stadtrat hat nun das letzte Wort und wird sich innerhalb der nächsten 3 Monate mit diesen befassen. Die endgültige Entscheidung, welche verkehrlichen Maßnahmen zur Lösung der Problematik Durchgangsverkehr in LohhofSüd nun tatsächlich getroffen werden, obliegt ihm.

Bürger stimmen zum Verkehr in Lohhof-Süd ab

Sanierung der Staatsstraße von Oberschleißheim zum Kreuzhof

Flüsterasphalt für Lohhof-Süd kommt Die Stadt Unterschleißheim bekam positive Post von der Straßenbauabteilung des Staatlichen Bauamtes Freising. Bei der anstehenden Sanierung der Staatstraße zwischen Oberschleißheim und dem Kreuzhof wird auf der Höhe von Lohhof-Süd der so genannte Flüsterbelag aufgetragen. Im Sommer 2014 soll die stark befahrene Straße St 2053, die von Oberschleißheim über den Kreuzhof weiter Richtung Eching führt, erneuert werden. Ab voraussichtlich Juni beginnen die Arbeiten. Besonders erfreulich an der Nachricht des Straßenbauamtes war aber die Mitteilung, dass für den Lärmschutz der Bürger in LohhofSüd ein Flüsterasphalt aufgetragen wird, der als dünne Asphaltdeckschicht in Heißbauweise ausgeführt wird. Die kompletten Kosten der Maßnahme trägt der Freistaat Bayern. Technische Informationen hierzu sind unter www.leiserstrassenverkehr.bayern.de erhältlich. Vor Durchführung erfolgt noch eine detaillierte Unterrichtung der Öffentlichkeit. Bürgermeister Christoph Böck begrüßte diese Entscheidung des Straßenbauamtes, für die sich die Stadt sehr eingesetzt hatte, da sie der enormen Belastung der Anwohner Rechnung trage.

Rathaus und städtische Einrichtungen am Faschingsdienstag geschlossen Am Faschingsdienstag, den 04. März 2014, bleiben in Unterschleißheim das Rathaus und andere städtische Einrichtungen wie die Stadtwerke, die Stadtbibliothek, der Ticketshop und das Heimatmuseum geschlossen. Das Freizeitbad aquariush ist jedoch auch an den Faschingstagen wie gewohnt geöffnet.

Faschingszug in Unterschleißheim Am Faschingssamstag, 01.03.2014, findet der Unterschleißheimer Faschingszug mit anschließendem Faschingstreiben auf dem Rathausplatz statt. Es kommt daher in der Zeit von 13.00 bis ca. 15.30 Uhr zu Behinderungen auf nachfolgender Wegstrecke: 1. Volksfestplatz / gesamter Platz 2. Münchner Ring zwischen Volksfestplatz und Margaretenanger 3. Margaretenanger bis Einmündung Feldstraße 4. Feldstraße bis Alleestraße 5. Alleestraße bis Heimgartenstraße 6. Heimgartenstraße bis Buchenstraße 7. Buchenstraße bis Raiffeisenstraße 8. Raiffeisenstraße bis Robert-Schuman-Straße 9. Robert-Schuman-Straße bis Rathausplatz.


Landkreis-Anzeiger – Stadt Unterschleißheim Die Stadtverwaltung möchte alle Verkehrsteilnehmer vorab auf die Veranstaltung hinweisen. Bitte denken Sie rechtzeitig daran und umfahren Sie die Bereiche weiträumig. Die Streckensicherung erfolgt wie jedes Jahr durch die Polizei und die Feuerwehr. Es wird auch darauf hingewiesen, dass in der Zeit von 13.00 Uhr bis 24.00 Uhr im Bereich um den Rathausplatz als Veranstaltungsort des Faschingstreibens das Mitführen und Konsumieren von alkoholischen Getränken in der Öffentlichkeit verboten ist (Alkoholverbot). Der entsprechende Bereich wird begrenzt: – im Norden durch den Robert-Koch-Weg zur Park-and-Ride-Fläche St.-Benedikt-Straße – im Osten durch den Gehweg an der Raiffeisenstraße – im Süden durch den Zufahrtsweg zur Parkand-Ride-Fläche unter der Le-Crés-Brücke und zum Rathausparkplatz – im Westen durch den Grünstreifen an der Bahnlinie Außerdem erlässt die Stadt Unterschleißheim ein Verbot von Glasflaschen und anderen Glasbehältern auf den Veranstaltungsflächen für das Faschingstreiben. Beachten Sie die Rubrik Bekanntmachungen.

wieder hohen Stresssituationen ausgesetzt sind. Die Stadt möchte dem entgegentreten, indem die Aufenthaltszeit in der Notunterkunft so kurz wie möglich gehalten wird. Nächster Schritt von der Auffangstelle ist die Weitervermittlung in Wohnungen mit mehreren Einzelzimmern, in denen die Bewohner im Bereich des „Unterstützten Wohnens“ des Landkreises betreut werden. Nach dem Beschluss des Hauptausschusses sucht die Verwaltung nun im städtischen Immobilienbesitz nach geeigneten Wohnungen für Menschen, die nicht mehr selbständig wohnfähig sind. Durch die Einkünfte aus Hartz IV oder Arbeitslosengeld I sowie Mietzuschüssen könnte die Miete der Wohnungen finanziert werden. Für diese neue Wohnbetreuung zeichnet der katholische Männerfürsorgeverein verantwortlich, der bereits seit einiger Zeit auch die Obdachlosenunterkunft betreut. Um dem gestiegenen Betreuungsaufwand gerecht zu werden, soll vor Ort im gleichen Gebäudetrakt im Haus der Vereine an der Dieselstraße ein Büro eingerichtet werden, wenn entsprechende Räume freigeworden sind. Voraussichtlich Ende März wird sich der Hauptausschuss dann wieder mit der Thematik befassen.

Förderverein „Behütet leben und sterben“

Branchenführer auf www.unterschleissheim.de

Stadt Unterschleißheim tritt der Gemeinschaft bei

Um Dienstleister oder Anbieter für bestimmte eigene Zwecke zu finden, sucht man erfahrungsgemäß am besten und schnellsten in gewerblichen Branchenverzeichnissen. Und wer dort präsent ist, hat die besten Chancen, als Auftragnehmer zum Zuge zu kommen. Allen Gewerbetreibenden aus Unterschleißheim, die eine eigene Website unterhalten, sei deshalb der Unterschleißheimer Branchenführer im Internetangebot der Stadt Unterschleißheim auf www.unterschleissheim.de empfohlen. Bei Fragen und für weitere Details wenden Sie sich bitte an die Wirtschaftsförderung der Stadt Unterschleißheim (nwassilko@ush.bayern.de).

Die Stadt Unterschleißheim hat sich entschieden, dem „Behütet leben und sterben“ Freundes- und Förderkreis des Zentrums für Ambulante Hospiz- und Palliativ-Versorgung e.V. beizutreten. Damit sollen Hospizinitiativen im Landkreis München unterstützt werden. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, das Zentrum für Ambulante Hospiz- und Palliativ-Versorgung ideell und finanziell zu unterstützen. Bislang war der Verein aber nur auf das Hachinger Tal beschränkt und hat nun mit einer Satzungsänderung den Weg frei gemacht, auch die HospizInitiativen des nördlichen Landkreises mit zu unterstützen. Auch die Unterschleißheimer Hospizgruppe Wegwarte ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Ambulanter Hospiz- und Beratungsdienst im Landkreis München. Der Förderverein wandte sich zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft kürzlich an Bürgermeister Christoph Böck mit der Bitte, durch die Mitgliedschaft das Engagement zu unterstützen. Diesen Beitritt und einen jährlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 250 Euro beschloss der Hauptausschuss einstimmig.

Unterstütztes Wohnen für obdachlos gewordene Mitmenschen

Stadt prüft neue Wohnmöglichkeiten Geht es nach dem Willen der Stadt Unterschleißheim, sollen bald neue Wohnformen angeboten werden, um obdachlos gewordene Menschen möglichst schnell von der Notunterkunft in der Dieselstraße in Wohnungen mit Betreuungsangeboten weiter zu vermitteln. Der Hauptausschuss beauftragte die Stadtverwaltung einstimmig, nach geeigneten Immobilien zu suchen. Mit der 1998 geschaffenen Notunterkunft für Oberdachlose an der Dieselstraße ist die Stadt Unterschleißheim vielen anderen Kommunen des Landkreises München einen Schritt voraus. Seit zwei Jahren werden die Menschen dort auch sozialpädagogisch betreut, was auch erste Erfolge brachte. Allerdings hat sich die Situation auch verändert, dass immer mehr der wohnungslos gewordenen Menschen Probleme mit illegalen Suchtmitteln haben. Zudem befinden sich einige Frauen in der Notunterkunft, die durch entstehende Konflikte auf engstem Raum immer

Positive Nachrichten für die Buslinien in Unterschleißheim

Nahverkehr soll durch mehr Service noch attraktiver werden Der Stadt Unterschleißheim entstehen rückwirkend ab 2013 keine Betriebskosten mehr für die noch in der Erprobungsphase befindliche Buslinie 215. Diese befindet sich im Nahverkehrsplan, den der Landkreis München beschlossen hat. Damit übernimmt dieser auch die rund 250.000 Euro Kosten für den Verkehrsbetrieb der Jahre 2014 und 2015. Der Unterschleißheimer Umwelt- und Verkehrs-

Sa., 22. Februar 2014

7

ausschuss hat unterdessen Maßnahmen beschlossen, um den öffentlichen Nahverkehr durch mehr Service noch attraktiver zu machen. Zudem sollen die aktuelle Linienführung und der Bestand der Haltestellen der Linien 219 und 215 beibehalten werden, wie dies der Ausschuss Ende Januar beschlossen hat. Der Nahverkehrsplan beinhaltet einige positive Punkte für die Stadt Unterschleißheim. So soll die Linienführung des Busses 215 im Gewerbegebiet nochmals optimiert werden, indem ab dem Fahrplan 2018/2019 der 215-Bus auch das Fachmarktzentrum UEZ an der Landshuter- / Morsestraße anfahren wird. Außerdem bekommt die Linie 219 eine Taktverdichtung. Nun steht auch die Finanzierungszusage des Landkreises, wonach durch Beschluss des Kreistages auch die Kosten für sämtliche derzeit laufenden Erprobungsmaßnahmen bei neu eingeführten Buslinien in den Landkreisgemeinden von ihm übernommen werden. Davon profitiert nun auch die zum Fahrplanwechsel Ende 2010 eingeführte Linienausweitung 215, die seitdem das Gewerbegebiet mit dem Stadtosten über den Münchner Ring, Margaretenanger und die Südliche Ingolstädter Straße bis zum Bahnhof Lohhof verbindet Da jetzt der dauerhafte Betrieb der Linie 215 mit seinen bisherigen Haltestellen feststeht, hat der Umwelt- und Verkehrsausschuss die Stadtverwaltung mit seinem einstimmigen Beschluss beauftragt, im Linienverlauf östlich der Bahnlinie nunmehr überdachte Haltestellen zu planen. Die Errichtung soll nun mit Nachdruck vorangetrieben werden. Für diese Maßnahmen stehen 208.000 Euro im Haushalt zur Verfügung, da derartige Kosten auch weiterhin bei der Stadt verbleiben. Zusätzlich soll auch ein Wartehäuschen für die Buslinie 219 an der Bushaltestelle Alleestraße / Heimgartenstraße (Südseite) installiert werden. Damit wird der bisher sehr guten Annahme des klima- und umweltfreundlichen Busangebotes in Unterschleißheim Rechnung getragen und den Fahrgästen noch mehr Service und Komfort geboten. Der Verkehrsausschuss regte zudem eine Prüfung auf technische Umsetzbarkeit an, ob an den Haltestellen Infobildschirme installiert werden können, um das Eintreffen des nächsten Busses und so evtl. Verspätungen anzuzeigen. Dieses System ist bekannt von Münchner Haltestellen der Straßen- und U-Bahnen. Für Unterschleißheim wird die Stadtverwaltung nun die Umsetzbarkeit und die Kosten prüfen. Ob dies auch wirklich machbar ist, wird sich dann zeigen.

Gehweg der Gemeinde Oberschleißheim an der St 2053 zur Bushaltestelle Kreuzstraße

Unterschleißheim beteiligt sich zur Hälfte an Baukosten der Nachbargemeinde Die Stadt Unterschleißheim übernimmt nach dem Willen des Hauptausschusses des Stadtrates die Hälfte der Kosten bzw. maximal 5.000 Euro für die Errichtung des neuen Gehweges ab dem Fuß- und Radweg parallel zur B 13 auf Höhe des McDonalds zum Buswarte-


8

Sa., 22. Februar 2014

häuschen an der Kreuzstraße. Der Weg liegt zwar auf Oberschleißheimer Gemeindegebiet, wird aber auch von Bürgern aus Lohhof-Süd und Mitarbeitern des Unterschleißheimer Gewerbegebietes an der Franz-Lehner-Straße benutzt. Die Gemeinde Oberschleißheim hat an der Haltestelle Kreuzstraße auf Höhe des Kreuzhofes Buswartehäuschen aufgestellt, um durch einen ausreichenden Wetterschutz den öffentlichen Nahverkehr so attraktiver zu machen. Der nächste Schritt für die bessere Erreichbarkeit der Haltestelle ist nun der Gehweg entlang der Staatsstraße. Da auch viele Unterschleißheimer Bürger und Beschäftigte die Verbindung mit benutzen, fragte die Nachbargemeinde Oberschleißheim wegen einer Beteiligung an den geschätzten 10.500 Euro Herstellungskosten an. Diese wurde im Hauptausschuss nunmehr auch im Unterschleißheimer Interesse bewilligt.

Regierung von Oberbayern als zuständige Stelle

Lärmminderungsplanung für die Autobahn A92 in Prüfung Im Zuge des geplanten Ausbaus der Autobahn A92 auf sechs Fahrstreifen erhofft sich Unterschleißheim einen verbesserten und vor allem ausreichenden Lärmschutz für die in erster Linie im Stadtwesten gelegenen Siedlungsgebiete, da in diesem Zusammenhang die gesetzlich geltenden Lärmgrenzwerte eingehalten werden müssen. Bis diese Ausbaumaßnahme soweit gediehen ist, dass sie tatsächlich auch in Angriff genommen wird, prüft unabhängig hiervon derzeit die zuständige Regierung von Oberbayern, ob für die im Stadtgebiet Unterschleißheim verlaufende Autobahn und die von ihr ausgehenden Lärmemissionen eine Lärmaktionsplanung zu erfolgen hat, die auf einer EU-weiten Umgebungslärmrichtlinie beruht und vor einigen Jahren in deutsches Recht umgesetzt worden ist. Diese ist dann erforderlich, wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind, wie etwa die Höhe der Lärmwerte tagsüber oder nachts und die Anzahl betroffener Personen. Die Behörde hat bereits die notwendigen Unterlagen von der Stadtverwaltung bekommen. Geprüft wird dabei, ob andere Träger als die Autobahndirektion schon Lärmschutzmaßnahmen umgesetzt haben. Seitens der Stadt ist nur die von ihr selbst vor geraumer Zeit bekannte Erhöhung des Lärmschutzwalles im Bereich Am Weiher und Kaufland bekannt. Die zugrundeliegenden Lärmkartierungskarten sind im Internet unter www.umgebungslaerm.bayern.de einzusehen.

Bahn bittet um Verständnis für unvermeidbare Maßnahmen

Nachtbauarbeiten für die neue Bahnunterführung Die vorbereitenden Bauarbeiten für die neue Bahnunterführung sind bereits im Gange. Teilweise müssen die Bauaktivitäten jedoch zwingend auch in den Nachtstunden von 22.00 bis 06.00 Uhr stattfinden. Die nächtlichen Arbeiten

Stadt Unterschleißheim – Landkreis-Anzeiger werden auf ein unvermeidbares Ausmaß und nach derzeitiger Planung auf folgende Termine konzentriert: März 2014 Mi./Do. 05./06.03.14, 21:00 bis 05:30 Uhr Do./Fr. 06./07.03.14, 22:00 bis 05:30 Uhr So./Mo. 09./10.03.14, 22:30 bis 06:00 Uhr Mo./Di. 10./11.03.14, 22:30 bis 06:00 Uhr Di./Mi. 11./12.03.14, 22:30 bis 06:00 Uhr Mi./Do. 12./13.03.14, 22:30 bis 06:00 Uhr Do./Fr. 13./14.03.14, 22:30 bis 06:00 Uhr Fr./Sa. 14./15.03.14, 22:30 bis 06:00 Uhr Sa./So. 15./16.03.14, 21:00 bis 06:00 Uhr So./Mo. 16./17.03.14, 21:00 bis 06:00 Uhr Mo./Di. 17./18.03.14, 21:00 bis 06:00 Uhr Di./Mi. 18./19.03.14, 21:00 bis 06:00 Uhr Mi./Do. 19./20.03.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Do./Fr. 20./21.03.14, 22:00 bis 06:00 Uhr So./Mo. 23./24.03.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Mo./Di. 24./25.03.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Di./Mi. 25./26.03.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Mi./Do. 26./27.03.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Do./Fr. 27./28.03.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Fr./Sa. 28./29.03.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Sa./So. 29./30.03.14, 22:00 bis 06:00 Uhr So./Mo. 30./31.03.14, 22:00 bis 06:00 Uhr April 2014 Di./Mi. 01./02.04.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Mi./Do. 02./03.04.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Do./Fr. 03./04.04.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Mo./Di. 21./22.04.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Di./Mi. 22./23.04.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Mi./Do. 23./24.04.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Do./Fr. 24./25.04.14, 22:00 bis 06:00 Uhr Mai 2014 Mo./Di. 19./20.05.14, 23:00 bis 05:00 Uhr Di./Mi. 20./21.05.14, 23:00 bis 05:00 Uhr Durch den Einsatz von Baumaschinen und Lkws kommt es auch in den Nachtstunden zu Lärmbeeinträchtigungen. Die Deutsche Bahn bemüht sich, die entstehenden Belastungen gering zu halten und bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Bei äußerst lärmintensiven Arbeiten im direkten Umfeld der Baustelle werden die Anwohner über Umfang und Dauer der Bauarbeiten sowie Verkehrseinschränkungen nochmals gesondert informiert. Hinweis: Die Nachtarbeiten der Bahn stellen einen Sonderstatus dar und fallen nicht unter das Immissionsschutz- und Feiertagsgesetz.

Neues vom Heideflächenverein

Lob mal anders Letztes Jahr hat der Heideflächenverein Münchener Norden e.V. die Fläche westlich der Haidpark-Siedlung umgestaltet. Die ehemals dicht bewachsene Aufforstung an der Fröttmaninger Heide, die bereits 2011 ausgelichtet worden ist, wurde zu einer strukturreichen Waldfläche mit Lichtungen, Wiesen und Trockenrasenflächen entwickelt. Gleichzeitig wurde auch ein neuer Weg angelegt. Ziel der Arbeiten war es, neue Lebensräume für seltene Tier- und Pflanzenarten zu schaffen und die Wegeverbindung zwischen den südlichen Siedlungen am Kieferngarten bis zum HeideHaus zu verbessern. Im Rahmen dieser Arbeiten wurden auch Gehölzpflanzungen auf einer Fläche vorgenommen, die bis in die jüngste Vergangenheit häufig zur Ablagerung von Müll- und Gartenabfällen missbraucht wurde. Während der Maßnahmen wurde die Fläche gesäubert und eingezäunt. Offensicht-

lich zum Gefallen einiger Anwohner, die in einer spontanen Aktion Zettelchen am Zaun befestigten, in denen sie ihrer Begeisterung über die Maßnahme Ausdruck verliehen: „Super“, „Zaun wichtig“, „Weiter so“ stand da u.a. zu lesen. Der Heideflächenverein möchte sich an dieser Stelle sehr herzlich über das ungewöhnlich ausgesprochene Lob bedanken und freut sich, dass seine Arbeit vor Ort Anerkennung findet. Das Stichwort „weiter so“ wird gerne aufgegriffen – denn in Zukunft sind noch weitere Maßnahmen zur Aufwertung der Flächen im Umgriff der Fröttmaninger Heide geplant. V.i.S.P. Christine Joas Geschäftsstelle Heideflächenverein Münchener Norden e.V. Tel.: 089 / 319 57 30; Fax: 089 / 37929727 info@heideflaechenverein.de, www.heideflaechenverein.de

Reinigung der städtischen Plakattafeln Die städtischen Plakattafeln sowie die der Vereine und Organisationen mit Ausnahme der zusätzlichen Plakattafeln der Parteien werden in der Zeit vom 17.03.2014 bis 21.03.2014 durch den städtischen Servicebetrieb gereinigt. In diesem Zeitraum sind Plakatierungen nicht möglich. Die Stadt Unterschleißheim bittet, den Reinigungszeitraum jetzt schon bei den jeweiligen Planungen zu berücksichtigen.

Generationswechsel beim „Gleisle Cup“

Der Nachwuchs dominiert das Gleis-1-Eishockeyturnier Seit Kurzem steht fest, dass der Sieger des jährlichen Gleis-1-Eishockeyturniers „Gleisle Cup“ aus der Generation „U20“ kommt. „Die Haumdaucha“ konnten sich in einem an Spannung nicht zu überbietenden Finale gegen die Vorjahressieger „Raging Monkeys“ knapp, aber verdient mit 1:0 durchsetzen. Zuvor hatten beide Mannschaften das Turnier bereits bestimmt. Das Caféteam „ess eins“ vom Café „ess eins“ erkämpfte sich ein 3:2 beim Spiel um Platz 3 gegen den Triple-Sieger aus den Jahren 2009 – 2011, den Hausherren und -damen der „Gleis 1 Penguins“. Beim siebten Turnier in Folge mussten sich dieses Mal alle Beteiligten mit einem speziellen Baustellenambiente arrangieren, da das Gleis 1 und das umliegende Gelände momentan wegen der Renovierung einer Großbaustelle gleichen. Dank des EHC Red Bull München konnten die Gewinner auch standesgemäß mit Preisen ausgestattet werden. In alter Tradition durften sie auch den Pokal zum Feiern erst einmal mit nach Hause nehmen. Markus Baier

Die glücklichen Sieger des Gleisle Cup


Landkreis-Anzeiger – Stadt Unterschleißheim / Aktuelles

Neue Ausweise im Bürgerbüro eingetroffen Alle Reisepässe, die bis 31.01. und alle Personalausweise, die bis 05.02. beantragt wurden, können ab sofort im Rathaus – Bürgerbüro – abgeholt werden. Möchten Sie einen Dritten mit der Abholung beauftragen, verwenden Sie bitte zwingend die entsprechenden Vollmachten auf unserer Homepage für Personalausweis und Reisepass unter www.unterschleissheim.de/index.html?xml=/rathaus/formulare.xml. Beachten Sie bitte ferner, dass die Abgabe des alten Ausweisdokuments verpflichtend ist.

Sa., 22. Februar 2014

3. Die sofortige Vollziehung des Verbots wird angeordnet. 4. Diese Allgemeinverfügung tritt am Tage nach ihrer Bekanntmachung durch Anschlag an den Bekanntmachungstafeln in Kraft, somit am 21.02.2014. Hinweis: Die Allgemeinverfügung mit ihrem vollständigen Wortlaut samt Begründung und Rechtsbehelfsbelehrung kann im Rathaus auf Zi.Nr. 107 zu den üblichen Geschäftsstunden eingesehen werden.

Bekanntmachungen Bekanntmachung

Allgemeinverfügung zum Verbot von Glasflaschen Die Stadt Unterschleißheim hat folgende Allgemeinverfügung erlassen, die hiermit öffentlich bekanntgegeben wird: Verbot von Glasflaschen und anderen Glasbehältern auf den Veranstaltungsflächen für das Faschingstreiben am Faschingssamstag, 01. März 2014, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 24.00 Uhr. Aufgrund Art. 6, 7 Abs. 1, Art. 19 Abs. 5 und Art. 23 Abs. 1 Landesstraf- und Verordnungsgesetz (LStVG) in Verbindung mit Art. 41 Abs. 3, 4 Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG) wird folgende Allgemeinverfügung erlassen: 1. Das Mitführen von Glasflaschen und anderen Glasbehältern und der Ausschank von Getränken in Glasflaschen und Glasbehältern sind auf den öffentlichen Veranstaltungsflächen für die gesamte Dauer des Faschingstreibens verboten. Die Verbotsfläche ist im rechten Lageplan, der Bestandteil dieser Allgemeinverfügung ist, gelb gekennzeichnet. 2. Ausgenommen von diesem Verbot sind die konzessionierten Freischankflächen der Gaststättenbetriebe sowie die konzessionierten Bereiche des Bürgerhauses, die durch Servicepersonal bewirtet werden.

– im Norden durch den Robert-Koch-Weg zur Park-and-Ride-Fläche St.-Benedikt-Str., – im Osten durch den Gehweg an der Raiffeisenstr., – im Süden durch den Zufahrtsweg zur Parkand-Ride-Fläche unter der Le-Crès-Brücke und zum Rathausparkplatz, – im Westen durch den Grünstreifen an der Bahnlinie. Der Gemeingebrauch der öffentlichen Straßen, Wege und sonstigen öffentlichen Bereiche wird für diesen Zeitraum eingeschränkt. 2. Ausgenommen von diesem Verbot ist die im Lageplan gelb gekennzeichnete Veranstaltungsfläche „Rathausplatz“. 3. Die sofortige Vollziehung der Ziffer 1 dieser Allgemeinverfügung wird angeordnet. 4. Diese Allgemeinverfügung tritt 14 Tage nach ihrer Bekanntmachung durch Aushang an den Bekanntmachungstafeln in Kraft, somit am 27.02.2014 Hinweis: Die Allgemeinverfügung mit ihrem vollständigen Wortlaut samt Begründung und Rechtsbehelfsbelehrung kann im Rathaus auf Zi.Nr. 107 zu den üblichen Geschäftsstunden eingesehen werden.

Bekanntmachung

Allgemeinverfügung zum Alkoholverbot Die Stadt Unterschleißheim hat folgende Allgemeinverfügung erlassen, die hiermit öffentlich bekanntgegeben wird: 1. Am Samstag, den 01. März 2014, wird in der Zeit von 13.00 Uhr bis 24.00 Uhr im Bereich um den Rathausplatz als Veranstaltungsort des Faschingstreibens das Mitführen und Konsumieren von alkoholischen Getränken in der Öffentlichkeit verboten. Der von dem Alkoholverbot erfasste Bereich ist im rechten Lageplan, der Bestandteil dieser Allgemeinverfügung ist, rot umrandet und wird begrenzt

Loewenflyer.de Die Internet-Druckerei

Made in Bayern

9

16.000 Produkte im Shop!

Flyer | Visitenkarten | Complimentcards | Briefblätter | Briefhüllen | Präsentationsmappen | Aufkleber | Postkarten | Plakate / Poster | Geheftete Broschüren / Kataloge | Wire-O-Bindungen | Plots / Plakate

www.loewenflyer.de

85716 USH – Bezirksstraße 21 Telefon 089 - 318 67 111 www.friseur-blickfang.de


10

Sa., 22. Februar 2014

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Vortrag zur Energiewende in Bayern mit Solar-Pionier Prof. Schrimpff Dem Ortsverband der Grünen ist es gelungen, den renommierten Solar-Pionier, Prof. Dr. Ernst Schrimpff aus Freising zu einem Vortrag unter dem Titel „Energiewende in Bayern: Von der Energiediktatur zur Energieautonomie – oder etwa zurück zur Energiediktatur?“ zu gewinnen. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 27.2.2014 um 19:30 Uhr im Rathaus Unterschleißheim, Kleiner Sitzungssaal (Sparkassenanbau, 3. Stock) statt. Auch der grüne Landratskandidat Christoph Nadler wird anwesend sein und über die aktuelle Energiepolitik im Landkreis München berichten. Prof. Schrimpff gilt als Wegbereiter der Energiewende und wurde 2012 mit dem Deutschen Solarpreis für sein persönliches Engagement ausgezeichnet. In der Begründung heißt es: „Er hat sich in jahrzehntelanger Tätigkeit erfolgreich für die Markteinführung der Erneuerbaren Energien eingesetzt. Er ist damit sowohl in Deutschland als auch international zu einem anerkannten Experten geworden. Von 1990 bis 2000 engagierte sich Prof. Schrimpff als Geschäftsführer des Vereins Sonnenkraft Freising für die kostendeckende Solarstromvergütung. Erstmals wurde sie 1993 für Freising beschlossen und danach von vielen

bayerischen Kommunen kopiert. Die kostendeckende Vergütung von Solarstrom wurde später zum Paten des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Unterstützt durch Prof. Schrimpff entstanden in Bayern mehr als 120

und über 1.000 Vorträge zur Energiewende gehalten. Er ist ein Pionier der ersten Stunde. Durch sein langjähriges und unermüdliches Wirken hat er den Umbau des Energiesystems hin zu einer vollständigen Versorgung mit Erneuerbaren Energien vorangetrieben. Dabei drängt er immer weiter auf die Beschleunigung dieses Weges. Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Unterschleißheim lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu dieser interessanten Veranstaltung ein. Jürgen Radtke Pressebeauftragter für Bündnis 90/ Die Grünen

CSU Oberschleißheim

2. Ortsspaziergang der CSU Solarinitiativen, die engagiert und entschlossen die Energiewende vorantreiben. Von 1994 bis Anfang 2012 leitete er die Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Solar-Initiativen als Dachorganisation dieser Solarvereine. Dabei legte er großen Wert auf Kooperation und Zusammenarbeit. „Gemeinsam“ ist auch sein Grundprinzip für die verschiedenen dezentralen Energiequellen. Prof. Schrimpff setzte sich neben der Photovoltaik intensiv für Pflanzenöl-BHKWs und zuletzt vor allem für die Windkraft im Binnenland ein. Prof. Schrimpff hat zahlreiche Schriften verfasst

Am 22. Februar 2014 findet der 2. Ortsspaziergang mit der CSU-Bürgermeisterkandidatin sowie Gemeinderatskandidaten zur Kommunalwahl am 16. März 2014 statt. Treffpunkt ist um 14:30 Uhr vor dem Hallenbad. Ziel ist das Bürgerzentrum mit einer anschließenden Einkehr in den Bürgerstuben. Angelika Kühlewein wird auf dem Weg ihre Vorstellungen zur Verbesserung in diesem Bereich darlegen und mit betroffenen Bürgerinnen und Bürgern diskutieren. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Peter Benthues

am Sa., 01. März 2014 und Sa., 15. März 2014

Loewenflyer.de Die Internet-Druckerei

Made in Bayern

16.000 Produkte im Shop!

www.loewenflyer.de


Auto Kölbl GmbH 85716 Unterschleißheim • Tel. (0 89) 31 77 58 65 • Fax (0 89) 3 17 75 88 99, info@vw-koelbl.de

Audi Q5 2,0 TDI Quattro S Line Navi, Brillantschwarz, Diesel, 125 kW, 1968 cm3, 70.500 km, EZ 9.7.09, HU/AU neu, Klimaautomatik, Sitzheizung, Xenon, MMI Navigation Plus, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 29.990,–

Audi A3 Sportback 2.0 TDI DPF, Phantomschwarz Perleffekt, Diesel, 103 kW, 1968 cm3, 118.900 km, EZ 12.11.10, HU/AU neu, Klimaautomatik, Sitzheizung, MMI Navigation Plus, Sportsitze, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 16.990,–

Audi A4 Avant 2.0 TDI Ambiente, Sphärenblau Metallic, Diesel, 105 kW, 1968 cm3, 80.200 km, EZ 20.12.10, HU/AU neu, Klimaautomatik, Sitzheizung, MMI Navigation Plus, Tempomat, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 22.990,–

Audi A5 Cabriolet 1.8 TFSI - Navi, Brillantschwarz, Benzin, 118 kW, 1798 cm3, 36.500 km, EZ 5.1.10, HU/AU neu, Komfortklimaautomatik, MMI Navigation Plus, Einparkhilfe vorn und hinten, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 26.990,–

Audi S5 Coupé 4,2 Quattro Tiptronic Tiefseeblau Perleffekt, Benzin, 260 kW, 4163 cm3, 116.755 km, EZ 8.4.09, HU/AU fneu, Komfortklimaautomatik, Leder Seidennappa, Sitzheizung, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 27.990,–

VW Sharan 2,0 TDI BMT Match - AHK Deep Black Perleffekt, Diesel, 125 kW, 1968 cm3, 19.000 km, EZ 31.5.12, HU/AU neu, Climatronic, Abbiegelicht, Sitzheizung, Park-Distanz-Kontrolle, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 29.990,–

Audi A6 Avant 3.0 TDI Quattro S Line, Phantomschwarz Perleffekt, Diesel, 176 kW, 2967 cm3, 125.050 km, EZ 1.9.10, HU/AU neu, Komfortklimaautomatik, Navigationssystem mit MMI, Einparkhilfe, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 23.990,–

Audi A8 4.2 TDI Tiptronic-AHK Leder, Eissilber Metallic, Diesel, 258 kW, 4134 cm3, 65.900 km, EZ 15.9.10, HU/AU neu, Komfortklimaautomatik, Navigationssystem, Lederaustattung, Xenon-Licht, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 49.990,–

VW Caddy 1.2 TSI Trendline - Klima, Toffeebraun Metallic, Benzin, 77 kW, 1197 cm3, 7.400 km, EZ 2.10.12, HU/AU neu, Climatik, ZV mit Funkfernbedieung, ParkDistance-Crontrol, RCD 210, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 16.990,–

VW Golf VI 1.4 TSI Comfortline - PDC, Shadow Blue Metallic, Benzin, 90 kW, 1390 cm3, 61.606 km, EZ 15.12.09, HU/AU neu, Climatronic, Park-DistanzKontrolle, Nebelscheinwerfer, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 13.990,–

VW Golf VI 1.4 TSI DSG Highline - PDC, Deep Black Perleffekt, Benzin, 118 kW, 1390 cm3, 89.250 km, EZ 7.12.09, HU/AU neu, Klimaautomatik, Sitzheizung vorn, Berg-Anfahr-Assistent, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 14.990,–

VW Golf VI Variant 1.4 SI Comfortline, Candy-Weiß, Benzin, 90 kW, 1390 cm3, 77.400 km, EZ 18.8.10, HU/AU neu, Climatronic, Park-Distanz-Kontrolle, RCD 310, Regensensor, Chrom-Paket, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 13.990,–

Überdachter Ausstellungsplatz Montag bis Freitag 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr Samstag 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr Wir beraten Sie gerne: Herr Fischer Tel: 089 / 317 758 - 11 Herr Welz Tel: 089 / 317 758 - 19 VW Passat Variant 2,0 TDI Blue, Reflexsilber Metallic, Diesel, 105 kW, 1968 cm3, 101.500 km, EZ 4.10.10, HU/AU neu, Klimaanlage Climatic (halbautomatisch), Sitzheizung vorn, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 15.990,–

VW Polo 1.4 Comfortline - Klima Servo, Deep Black Perleffekt, Benzin, 63 kW, 1390 cm3, 50.00 km, EZ 21.10.13, HU/AU neu, Climatic, Abbiegelicht, Nebelscheinwerfer, ABS, Seitenairbag, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 12.990,–

VW Polo Cross 1.2 Sitzheizung Alu, Deep Black Perleffekt, Benzin, 51 kW, 1198 cm3, 14.500 km, EZ 24.05.12, HU/AU neu, Climatic, Sitzheizung, BergAnfahr-Assistent, RCD 130, MP3, u.v.m. (Umsatzsteuer ausweisbar) € 13.990,–


12

Sa., 22. Februar 2014

Berg- und Wanderfreunde Lohhof e.V. März 2014 So., 02.03. Faschingswanderung – Schleißheimer Biotop-Rundweg, 7 oder 12 km, 9.30 Le Cres-Brücke, Ernst Pürstinger 310 54 28 So., 09.03. Zwischen Schafen und Seen, Puchheim, ab USH 8.52, Hirschgarten 9.26, 10 km, S 4 Geltendorf Ernst Pürstinger 310 54 28 Fr., 14.03. Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen, 19.00 Uhr USH Grüner Saal, Birkenstr. 2 So., 16.03. Durch Wald und Feld – Rundweg über St. Ottilien, Geltendorf, Eresing und zurück, ab USH 8.12, Hbf 8.53, Gleis 29 RE, 15 km Klaus Deichsel 150 64 97 Fr., 21.03. Kaffeekränzchen ab 15.00 Uhr, Vereinsheim Dieselstraße So., 23.03. Schloss Schleißheim, mit Führung, 6 km, 8.30 ab Le Cres-Brücke, Eintritt frei Karl Gerhardt 310 70 25 So., 30.03. Beginn der Sommerzeit !!! Radltour Amperradweg n. Kranzberg, FS, 10.00 Uhr USH See Parkplatz, 40 km, Brotzeit mitnehmen! Günther Möchel 310 51 20 Bei Sonntagswanderungen bis spätestens Freitag 19.00 Uhr anmelden. Gäste und Interessenten sind uns immer herzlich willkommen.

Sonnenbrillen kauft man beim Fachmann! OPTIK LOOP Brillen & Kontaktlinsen

LOHHOF

Bezirksstr. 38, 85716 Lohhof Telefon 31 77 04 03, www.lohhofoptik.de

PR-Anzeige

„Kunst bildet nicht ab, Kunst macht sichtbar!“ Dieser Satz des Malers Paul Klee, der der Künstlerin Dagmar Kummer für ihre Arbeit sehr wichtig ist und die Aussage des Augenoptikers Dirk Redler, dass Augenoptik und Kunst zusammenpassen, führte beide zu dem Entschluss in den Räumen von LOOPLohhof Optik vom 3. März bis 15. April 2014 eine Ausstellung von Acryl-Bildern unter dem Titel

LANDSICHTEN zu zeigen. Frau Kummer und Herr Redler freuen sich über Ihr Interesse an Malerei und auf Ihren Besuch!

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger PR-Anzeige

Vorankündigung:

Benefizveranstaltung der Stiftung der Raiffeisenbank München-Nord mit Prof. Dr. Ulrich Walter Die Stiftung der Raiffeisenbank MünchenNord lädt am Donnerstag, den 27. März 2014 ab 18 Uhr ins Bürgerhaus Unterschleißheim ein. Die Gäste erwartet, neben Speis und Trank, ein mitreißender Erlebnisbericht zum Thema „Faszination Weltraum“. Der Redner Prof. Dr. Ulrich Walter berichtet von der außergewöhnlichen Erfahrung sowie seinen Erkenntnissen und zeigt wunderschöne Bilder der Erde aus einer ungewohnten Perspektive. Auch zur Frage, ob wir allein im Universum sind, wird er Stellung nehmen. Der komplette Erlös der Veranstaltung, inklusive der Eintrittsgelder, kommt zu 100 Prozent dem Sehbehinderten- und Blindenzentrum in Unterschleißheim zugute. Eintrittskarten sind für nur 6 Euro in jeder Filiale der Raiffeisenbank MünchenNord eG erhältlich. Nicole Buschbeck

Interessententreffen zur Gründung eines Vereins zum friedlichen Zusammenleben von Menschen mit und ohne Hund in Unterschleißheim Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, leider hatte mein Antrag zur Einrichtung einer eingezäunten Hundewiese in Unterschleißheim, der von der Bürgerversammlung Ende 2013 angenommen wurde, im Stadtrat keinen Erfolg. Da ich der festen Überzeugung bin, dass eine derartige Hundewiese nicht nur einen Beitrag für das Wohlbefinden vieler unserer Hunde, sondern auch für das friedliche Zusammenleben zwischen Menschen mit und ohne Hund leisten kann, wurde die Idee geboren, dieses und weitere Anliegen in einem Verein zu manifestieren. Der Verein soll sich im Kern um die Vermittlung zwischen Hundehaltern und Nicht-Hundehaltern, der Stadtverwaltung und weiteren Institutionen bemühen und so das Zusammenleben verbessern. Oft kommt es zu Kontroversen, weil es auch Hundehalter gibt, die sich nicht an Regeln halten oder unachtsam mit den Hinterlassenschaften oder dem Verhalten der Hunde sind. Dies heißt aber nicht, dass alle Hundehalter über einen Kamm zu scheren sind. Aus diesem Grund können alle davon profitieren, wenn wir die Kommunikation in beide Richtungen verbessern. Deswegen habe ich den Arbeitstitel „Verein zum friedlichen Zusammenleben von Menschen mit und ohne Hund in Unterschleißheim“ gewählt. Außerdem soll das Projekt Hundewiese weiter verfolgt und bei Möglichkeit vom Verein selbst auch umgesetzt werden. Da es sicherlich noch weitere gute Ideen von Ihrer Seite gibt, lade ich Sie vorab zu einem Interessententreffen ein. Dort können erste Ideen diskutiert und das weiteres Vorgehen besprochen werden. Das Interessententreffen findet statt am 5. März um 19:30 Uhr im Nebenraum des Restaurant

Schleißheimer am Rathausplatz. Ich freue mich auf einen interessanten Austausch. Sie können sich auch gerne schon vorab per eMail an adrian@gluchow.de oder telefonisch unter 0176-10152020 bei mir melden. Adrian Gluchow

Papierschöpfungen im Planet ‚O‘ Oberschleißheim – Die Jugendfreizeitstätte Planet ‚O‘ bietet in den Faschingsferien von 3. bis 5. März eine Papierwerkstatt an, bei der Kinder ab sechs Jahren drei Tage lang mit Papier experimentieren und Papier gestalten können. Die Mädchen und Jungen können selber Papier schöpfen, Papier herstellen, fantasievolles Kleisterpapier machen, Linoldruck ausprobieren und Papier marmorieren. Am letzten Tag werden die entstandenen Papiere noch verarbeitet. Die Papierwerkstatt findet täglich von 10 bis 13 Uhr statt und kostet 26 Euro. Die Kinder können in der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O‘, Theodor-Heuss-Str. 29, 85764 Oberschleißheim, zu den Öffnungszeiten (Di, Do, Fr: 15 bis 21 Uhr, Mi: 14 bis 19 Uhr) angemeldet werden. Weitere Informationen gibt es unter 089/3153962 oder per e-mail: info@planet-osh.de.

Der Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde lädt ein:

„Kirchcafé und mehr“ – „Faschingslaune und Frühlingsstimmung“ Am 2. März 2014 im Maria-Magdalena-Haus. Nachdem heuer Fasching und erste Frühlingstage im Kalender dieselben Tage einnehmen, nutzt der Förderverein die Gelegenheit, Ihnen sowohl närrische Köstlichkeiten als auch kulinarische Frühlingsboten in unserem ersten „Kirchcafé und mehr“ des Jahres 2014 zu bieten. Es erwartet Sie im Magdalena-Haus nach dem Gottesdienst ab etwa 11.30 Uhr ein leckeres Mittagessen und natürlich Kaffee und Kuchen. Genießen Sie mit uns den Ausklang der Faschingswochen und den Beginn der warmen Jahreszeit. Wir freuen uns auf Sie! Heike Köhler

Freunde von Schleißheim

Vortragsabend Oberschleißheim – „Humor“, so erklärt es der Duden, „ist die Begabung eines Menschen, der Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen, den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen“. Das hundertste Todesjahr des Dichters Christian Morgenstern (1871 – 1914) nimmt der Kulturverein „Freunde von Schleißheim“ zum Anlass, am Freitag, den 7. März 2014, zu einem Vortragsabend einzuladen. Mit „im Boot“ bei der Veranstaltung in den Konferenzräumen des Oberschleißheimer Bürgerzentrums sind die Dichter Heinz Erhardt, Joachim Ringelnatz, Eugen Roth und ein Überraschungsgast, der persönlich erscheinen wird. Neben den Biografien werden auch entsprechende, themenbezogene Lichtbilder präsentiert. Beginn 19.30 Uhr. Eintritt frei! Otto Bürger


14

Sa., 22. Februar 2014

40 Schafkopfer und ein Saupreis Der vergangene Samstag war, wie der Wetterbericht treffend bemerkte, „für die Jahreszeit zu warm“. Trotzdem kamen 10 Tische beim 9. jährlichen Preisschafkopfen des VdK Lohhof-Unterschleißheim zustande. Das Turnier wurde dieses Jahr zum ersten Mal vom neuen Orts-Schatzmeister Dr. Ulrich Zißler geleitet, seine Frau Elisabeth kümmerte sich um die Eintragungen. Ganz wie es sich für Naturwissenschaftler gehört, wurde das Turnier direkt am Laptop ausgewertet. Die Siegerehrung konnte deshalb auch bereits um kurz nach 17.00 Uhr erfolgen. Hier die Platzierungen im Einzelnen: 1. Preis 100 €, Walter Daurer mit 48 Guten 2. Preis 70 €, Georg Billig mit 36 Guten 3. Preis 40 €, Reinhart Ludl mit 34 Guten

V.l.n.r.: Turnierleiter Dr. Ulrich Zißler, 3. Platz Reinhart Ludl, 2. Platz Georg Billig, Saupreisträger Mathias Schreiber, Turniersieger Walter Daurer, Ortsvorsitzende Johanna Krimmer, Stv. Ortsvorsitzender Stefan Krimmer

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger Beste Frau wurde Traudl Grahner mit 22 Guten. Der Saupreis und damit ein Weihenstephaner Champagner-Bier ging mit 35 Schlechten an Mathias Schreiber. Der reibungslose Verlauf und das nach wie vor große Interesse am jährlichen Preisschafkopfen garantiert dafür, dass im kommenden Jahr auch das 10-jährige Jubiläum des Turnieres stattfinden wird. Stefan Krimmer Stv. Ortsvorsitzender VdK Lohhof/ Unterschleißheim

Ihren Senf dazu!“ sogar wörtlich und brachten ein Glas Mittelscharfen, fährt Spirkl fort. Weitere Grillstände wird es vsl. am 22. Februar und am 8. März ebenfalls am Bahnhofsvorplatz geben. Andreas C. Hofmann

„Ich habe die Würste, geben Sie Ihren Senf dazu!“

Bürgermeisterkandidat Florian Spirkl eröffnet Grillsaison an Infoständen der SPD Am Samstag, den 8. Februar 2014 eröffnete die Oberschleißheimer SPD mit Bürgermeisterkandidat Florian Spirkl am Infostand der SPD am Bahnhofsvorplatz die Grillsaison. Unter dem Motto „Ich habe die Würste, geben Sie Ihren Senf dazu!“ lud er die Bürgerinnen und Bürger zum Gespräch und Austausch über politische Themen. Die Resonanz kann durchaus als sehr positiv bezeichnet werden: „Mit knapp 100 verteilten Bratwurstsemmeln haben wir gestern die Grillsaison am SPD-Infostand vor dem Flötenbrunnen eröffnet“, postete Spirkl auf seiner FacebookSeite. Hierbei kamen einige Gäste auch auf originelle Ideen. „Ein paar nette Nachbarn nahmen das Motto „Ich habe die Würstchen, geben Sie

SPD-Kinderfaschingsball ausverkauft Keine Restkarten mehr vorhanden Die SPD Unterschleißheim möchte darauf hinweisen, dass der Kinderfaschingsball am 23.02.14 bereits völlig ausverkauft ist. Es wird leider auch keine Restkarten mehr an der Tageskasse geben. Damit keine enttäuschten Kinder abgewiesen werden müssen, bittet die SPD alle Eltern ohne Karten, nicht zur Veranstaltung zu kommen. Aber auch im kommenden Jahr wird es ganz sicher wieder einen Kinderfaschingsball geben. Die SPD wünscht allen Unterschleißheimern noch eine schöne Faschingszeit. Ernst Greb


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 22. Februar 2014

Die FDP bei der Kommunalwahl in Oberschleißheim Am 13.02. präsentierte sich die FDP mit ihrem Programm für die nächste Amtsperiode und der Gemeinderatsliste. Der Vorsitzende Dr. Casimir Katz erläuterte dabei seine Visionen für sachlichen Entscheidungen und verwies auch auf Erreichtes aus der aktuellen Amtsperiode (abrufbar unter http://www.fdpoberschleissheim.de/index.php/Aktuell/R%FCck blick?MttgSession=0bd9e7c29c511d2cf968720 485abd8e1). Er wies insbesondere darauf hin, dass ein wesentliches Merkmal der Politik der FDP vor Ort ist, mit guten Anregungen Partner zur Umsetzung dieser Ideen zu suchen. Nur aus der Vielfalt der Meinungen könnten gute Entscheidungen entstehen. Daher wird seiner Meinung

nach die FDP auch in dem nächsten Gemeinderat in Fraktionsstärke gebraucht. Die Bewerber der Gemeinderatsliste wurden insgesamt mit einem persönlichen Statement vorgestellt. Schließlich sprach der gemeinsame Bürgermeisterkandidat von FDP und SPD Florian Spirkl. Er betonte seine Alleinstellungsmerkmale wie Erfahrung durch 12 Jahre im Gemeinderat und die tatsächlich gelebte Überparteilichkeit durch die Nominierung durch zwei Parteien. Er attestierte auch der FDP Oberschleißheim soziale Kompetenz, für die exemplarisch die Listenführerin Irene Beck in ihren Ehrenämtern steht. Dr.-Ing. Casimir Katz

VdK Oberschleißheim

„Der VdK und die Musik“

V.l.n.r.: Die drei Spitzenkandidaten der FDP: Dr. Casimir Katz, Irene Beck, Dr. Johannes Kreutz

Zum ersten Mal lud die VdK-Vorsitzende Brigitte Scholle zur neuen Reihe der VdK und die Musik ein. Das Konzert fand am Sonntag in gemütlicher Atmosphäre im AWO Seniorenpark Oberschleißheim statt. Seemannslieder werden auf der ganzen Welt gesungen! Aber Shanties an der grünen Isar in München? Ja, und dies seit 37 Jahren, so lange gibt es den Chor. Der Chor entstand nicht, wie zu vermuten wäre, etwa bei Marinefreunden, son-

15

dern, kaum zu glauben, in einem Reitverein. Viele schöne und lustige Stunden kamen bei ungezählten Auftritten zusammen. Es ist der erste Chor der Welt, der in der Gedenkhalle des MarineEhrenmals in Laboe singen durfte. Es war das wohl angemessenste Lied, das man zum Besten geben konnte: „Ich hat einen Kameraden ....“. Jedem Anwesenden sind beim dortigen unglaublichen Echoeffekt unweigerlich die Tränen geflossen. Am Sonntag kamen die Gäste mit an Bord des Ausflugschiffes und gingen mit dem Shanty-Chor auf eine Reise über alle sieben Weltmeere. Sie ließen sich entführen in ferne Länder, zu exotischen Stränden und in dunkle Hafenkneipen. Die Stimmung im Publikum war ausgezeichnet. Den vielen begeisternden Rufen um weitere Zugaben, am Ende der Feier, ist der Chor sehr gerne gefolgt! Mit dem Shanty-Chor „Isar-Möven“ traf Brigitte Scholle direkt ins „Schwarze“ und machte gleich für das nächste Jahr einen neuen Termin aus. Brigitte Scholle


Faschingszeit!

16

Narrhalla Oberschleißheim meets „Eiszauber“

Prinzenpaar und Garde auf dem Eis Am Mittwoch, den 15.01.2013, folgte die Narrhalla Oberschleißheim der Einladung des BDK (Bund Deutscher Karneval) zum PrinzenpaarEiszauber am Stachus. An diesem Abend trafen sich mehrere Prinzenpaare aus München und dem Umland auf der Schlittschuhbahn in der Münchner Innenstadt, um zu beweisen, dass der Fasching nicht tot ist, sondern auch in München lebt. Ganz vorne mit dabei war unser Prinzenpaar der Narrhalla, „Markus I. und Monika I.“ mit der diesjährigen Prinzengarde und weiteren Akti-

ven. Nach ein paar Runden auf dem Eis, vielen Fotos und jeder Menge Spaß ging ein wunderschöner Winterfaschingsabend für alle zu Ende. Kartenvorverkauf für den Weiberball: Termina GmbH – Werbetechnik, Freisinger Straße 11 (gegenüber

der Feuerwehr), 85764 Oberschleißheim, Telefon 089/ 315 41 70, eMail: PeterRamm@termina.de. Anschrift Bürgerhaus Oberschleißheim: Bürgerhaus Oberschleißheim, Theodor-Heuss-Str. 29, 85764 Oberschleißheim Alissa Greb

Eine Bitte an unsere Leser! Wir bitten Sie uns Ihre Artikel, Veranstaltungshinweise, Leserbriefe usw. möglichst per E-Mail zu übermitteln. Bitte im Betreff die Kennzeichnung LLA verwenden!

E-Mail: info@landkreis-anzeiger.de TECHNISCHE ANFORDERUNGEN: – Textbeiträge möglichst in dem Programm Word als .txt- oder .doc-Datei. – Bilder separat im Anhang mit 300 dpi Auflösung bei 7,5 cm Breite als tif oder jpg.

Narrhalla Oberschleißheim organisiert 1. Prinzenpaar-Kartrennen Am Donnerstag, den 30.01. 2014 fand das erste Prinzenpaarkartrennen im Kart Palast Funpark in Bergkirchen statt. Die NOS organisierte mit den Geschäftsführern des Kart Palastes Herrn Raible und Herrn Hardt diesen wundervollen erstmaligen Abend. Viele Prinzenpaare aus Nah und Fern traten gegeneinander an und brachten die Reifen zum Glühen. Ganz vorne mit dabei das diesjährige Prinzenpaar der Narrhalla „Markus I.“ und „Monika I.“ Nach einer kurzen Einweisungsrunde ging es auf die Bahn und man konnte die Prinzenpaar-Raser nur

noch von hinten sehen. Am Ende war es ein Kopf an Kopf Rennen und die ersten drei Plätze gingen an die FG Olching (1. Platz), an den FC Moosach (2. Platz) und die FG Dachau (3. Platz). Ein Riesen-Dankeschön geht an Herrn Raible und Herrn Hardt, die diesen Kartabend den Prinzenpaaren ermöglichten. Die Narrhalla bedankt sich bei allen Prinzenpaaren, Vertretern und Mitgliedern, die mit dabei waren und diesen Abend zu einem super Erlebnis in der Faschingssession 2014 haben werden lassen. Alissa Greb

Aschermittwoch frische Fischspezialitäten! Öffnungszeiten: Di. – Fr. 11.30 – 14.30 und 17.00 – 23.00 Uhr Sa. 17.00 – 23.00 Uhr / So. 11.30 – 14.30 und 17 – 22 Uhr Dachauer Str. 15 · 85764 Oberschleißheim · Tel. 089 / 37 55 85 38 · www.ristorante-4mori.de


18

Sa., 22. Februar 2014

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Loewenflyer.de Die Internet-Druckerei

Made in Bayern

„Erstklassiger Druckservice zum attraktiven Internetpreis.“

„Inklusiv-PreisGarantie“ • Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands • Grunddatencheck Ihrer Druckdaten • Dateien aus Office-Programmen wandeln wir gerne kostenlos für Sie in eine PDF-Datei um

– – – – – – – – – – – – – –

– – –

Flyer Visitenkarten Complimentcards Briefblätter Briefhüllen PSO-Proofs Präsentationsmappen Aufkleber Postkarten Plakate / Poster Geheftete Broschüren / Kataloge Loseblattsammlungen Wire-O-Bindungen Plots / Plakate / Poster auf Papier und BackliteFolie in Kleinauflagen Aufkleber Ordner / Ringbücher Blöcke

www.loewenflyer.de

IMPRESSUM Landkreis-Anzeiger GmbH Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim-Lohhof Telefon 0 89/ 32 18 40-0 Telefax 0 89/317 1176 info@landkreis-anzeiger.de Druck: Mayer & Söhne Druck- und Mediengruppe GmbH & Co. KG, Oberbernbacher Weg 7, 86551 Aichach Zurzeit ist Preisliste Nr. 67 gültig. Alle mit Namen gezeichneten Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder und erscheinen ausschließlich unter dessen Verantwortung. Für alle übrigen Artikel ist im Sinne des Pressegesetzes Herr Peter Zimmermann, Einsteinstr. 4, 85716 Unterschleißheim, verantwortlich. – Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Berichte übernimmt der Verlag keine Gewähr, es erfolgt keine Rücksendung. © für Texte und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Gedruckt auf 100% Recyclingpapier. UNABHÄNGIG – ÜBERPARTEILICH


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Wir sind die Knaxianer

Evang.-Luth. Pfarramt Oberschleißheim

festzuhalten. Übergroß war die Begeisterung der Kinder, als sie sich unter der großen Luftblase versammeln durften. Am Ende waren alle, ob Groß oder Klein, stolz auf ihre Leistungen. Jeder für sich war ein kleiner Gewinner und wurde von Frau Erturul und Herrn Zinsmeister von der Sparkasse Unterschleißheim mit einer Urkunde und Medaille geehrt. Silke Ritter (Leitung)

Der verschwundene Zauberstab Ein musikalisches Märchen für Kinder und Erwachsene Sonntag, 23. Februar 2014, 15 Uhr, im Gemeindesaal der evang.-luth. Kirchengemeinde Oberschleißheim. Der kleine Zauberer Florian Wendepflug ist auf der Suche nach seinem Zauberstab und erlebt dabei so einiges. Ob er den Zauberstab finden wird? Das wird natürlich nicht verraten. Auf jeden Fall ist diese Geschichte geeignet für größere und kleinere Kinder, die noch träumen können! Leitung: Kirchenmusiker Aribert Nikolai, Eintritt frei. Ev.-Luth. Pfarramt Oberschleißheim

Über 35 Jahre Erfahrung Auf rein pflanzlicher Basis

In 5 Tagen eine neue Haut! dr. med. christine

schrammek kosmetik

Beauty-Time – Kosmetikstudio me

to o

s

ko s ti

k

mp

Groß war sie wieder, die Vorfreude der Rasselbande Kinder auf das Bewegungsprojekt „Knaxiade“. Denn täglich Sport zu treiben, fördert nicht nur die Gesundheit und motorische Geschicklichkeit, sondern macht vor allem riesigen Spaß. Angespornt von Dodo, der Balancekünstlerin oder Steuerbert, dem Muskelprotz strengten sich alle mächtig an, Bälle im Krebsgang über eine Bank zu transportieren, „Steine“ umzuwerfen oder geschickt mit einem Rollbrett um ein Hindernis zu gelangen. Den Abschluss und zugleich Höhepunkt der Knaxiade bildete eine Übung mit dem Schwungtuch. Alle Hände wurden gebraucht, um das riesige Tuch, welches die gesamte Turnhalle ausfüllte,

19

Sa., 22. Februar 2014

Bruckmannring 6 · 85764 Oberschleißheim · Tel. und Fax (0 89) 31 88 36 58 · Handy (01 72) 1 34 98 57 www.beauty-time-kosmetikstudio.de · Termine nach Vereinbarung! Auf Ihren Besuch freut sich Carina Kaufmann.

• c ont

o u r - m a ke u p

e • t


22

Sa., 22. Februar 2014

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Schleißheimer Bilderbogen Ihr direkter Draht für Berichte im Bilderbogen: Marion Friedl, Tel. 081 31/332 68 20, e-mail: marionfriedl@t-online.de (MF)

Kinderfasching der Würmbachtaler Kein freier Platz war mehr in der Mehrzweckhalle in Lohhof zu finden, als der Heimat- und Trachtenverein „Würmbachtaler“ am vergangenen Sonntag seinen traditionellen Kinderfasching veranstaltete. Mit Spielen und Musik unterhielt das „Bavaria-Duo“ die kleinen Närrinnen und Narren bestens. Wie jedes Jahr war der Auftritt der Kinderprinzengarde des UFC mit dem Kinderprinzenpaar Nicole I. und Reiner I. der Höhepunkt des Nachmittags. Erst als der letzte Krapfen aufgegessen und die letzte Limo ausgetrunken waren, gingen die müden kleinen Narren zufrieden nach Hause. Axel Schröter

Bürgerwunsch erfüllt: Der Huppwald ist offen (MF) – Darauf haben die Oberschleißheimer sehnsüchtig gewartet: Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler gab den Huppwald für die Bürger frei und spazierte mit Rathausmitarbeitern und Gemeinderäten durch den rund 4 Hektar großen Wald. Förster Michael Matuschek (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) führte dabei seine 15 Wochen alte Hündin Jule aus und schwärmte: „Das ist eine Schatzkiste“, denn im Wald zwischen Hirschplanallee und Feierabendstraße gibt es heimische und nordamerikanische Baumarten. Im Herbst/Winter hatten Gemeinde und Waldbauernvereinigung Hand angelegt und für rund 40.000 Euro entstand ein Kleinod mit zwei Wegen. Bänke, Infotafeln und Abfalleimer werden noch aufgestellt. Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler betonte die Bedeutung des Waldes für das Ortsbild, den Klimaschutz und die Historie. Angelegt wurde der ehemalige Privatwald 1891 vom Heraldiker Prof. Otto Hupp. In den 1980er Jahren kaufte die Gemeinde den Wald. Nun ist er für Spaziergänger geöffnet.

Verkehr in Lohhof-Süd: Bürger sagen Ja zu 3 von 7 Vorschlägen

zwischen Kreuzhof und Eching ab Juli 2014 auf Kosten des Freistaates einen lärmmindernden Belag.

(MF) – Volles Haus bei der Bürgerversammlung zu den Verkehrsproblemen in Lohof-Süd: Im Bürgerhaus-Saal wurde über sechs Vorschläge und einen Antrag abgestimmt: Drei Maßnahmen wurden befürwortet und werden an den Unterschleißheimer Stadtrat zur Beratung und Beschlussfassung weitergeleitet. Im April 2013 war die Bürgerbeteiligung mit einer vollen Auftaktveranstaltung gestartet, in drei Arbeitskreisen tüftelten Experten mit rund 40 Bür-

Echte Poker-Faces bei der JU Oberschleißheim

gern an Lösungsvorschlägen und nun stimmten die Bürger mit reger Beteiligung darüber ab. Mit großer Mehrheit sagten sie Ja zu einer Rechtsabbiegespur an der B 13/Münchner Ring und zu einer längeren Grünphase für die Linksabbieger in Richtung Münchner Ring sowie für die Kreuzstraße (St 2053)/B 13 zu einer zweiten Linksabbiegerspur und längerem Grün für die Linksabbieger. Mit nur einer Stimme Mehrheit ging der Bau einer Mittelinsel im Bereich Mallertshofener Straße/St 2053 durch. Abgelehnt wurden eine Umgehungsstraße parallel zur B 13, eine Ampel an der Stadionstraße/Höhe Mittenheimer Straße und 10 km/h-Zonen auf der Echinger-, Mallertshofener-, Mittenheimer- und Haimhauser Straße. Ebenfalls durchgefallen sind für diese vier Straßen Pflanztröge und ein versetztes beidseitiges Parken. Ein Zuckerl spendierte Bürgermeister Christoph Böck: Laut Straßenbauamt bekommt die St 2053

(MF) – Fasst er sich ans Ohrläppchen? Weicht sie dem Blick aus? Regt sich denn da gar nichts im Gesicht? Echte Poker-Faces waren im Bürgerzentrum Oberschleißheim reihenweise zu sehen. Die Junge Union hatte zum fünften Pokerturnier eingeladen und die Hüter der Chips (Foto), Michael Feidt und Thomas Unterstaller, mussten sich von den verheißungsvollen Rundlingen trennen, denn bei 35 Anmeldungen und einigen spontanen Pokerspielern gingen die Chips weg wie nichts. Der Hauptpreis war auch sehr verlockend: Eine Xbox 360 (inklusive FIFA 2014) gab’s aber nur für den Poker-König Christian Meier. Trostpflaster: Es gab noch viele weitere Sachpreise zu gewinnen, die von Oberschleißheimer Unternehmen gestiftet worden waren.

Für jeden Kopf das richtige Buch

Stadtbibliothek Unterschleißheim LESETIPP Bouchard, Jean-Philippe : Tour de France : 100 Rennen – 100 Momente. – Delius Klasing, 2013 415 Seiten 2013 fand die 100. Austragung der Tour de France statt – ein Jubiläum, das der vorliegende Bildband aufgreift und in 100 Essays Menschen, Ereignisse und sportlichen Höhepunkte aus der Geschichte des größten Radrennens der Welt präsentiert. Chronologisch geordnet beginnt es 1902 mit den ersten Überlegungen, eine Frankreich-Rundfahrt ins Leben zu rufen. Es folgen Berichte über die ersten Rennen, die Erfindung des Gelben Trikots, die Ausweitung der Strecke über die Landesgrenzen hinaus, die große Popularität der Tour nach 1947 bis in die 1990er-Jahre hinein. Das letzte unrühmliche Jahrzehnt wird nicht ausgespart. Ein toller Bildband, die Texte von Radsportexperten fachkundig und spannend geschrieben – kritische Töne nicht aussparend. Lust auf mehr? Besuchen Sie unsere Homepage www.stadtbibliothek-unterschleissheim.de


Wasserwirtschaftsamt spendet Erlös aus Bücherbasar Am Ende des schon fast zur Tradition gewordenen weihnachtlichen Bücherbasars am Wasserwirtschaftsamt München konnte die Organisatorin Sigrid Helwig immerhin 400 Euro in ihrer Kasse zählen. Dieser Betrag wurde am Montag, dem 27. Januar, der Verantwortlichen des Vereins „Luzia Sonnenkinder e.V.“, Brigitte Scholle in Oberschleißheim durch Sigrid Helwig und die Abteilungsleiterin des Landkreises München, Stephanie Winkelmann, überreicht. Zweck des Vereins ist, sich für die Realisation von organisatorischer und finanzieller Hilfe für behinderte Kinder besonders einzusetzen, deren bisherige therapeutische Unterstützung zum Teil an Grenzen stößt und die Kosten von den Krankenkassen nicht übernommen werden. Seit seiner Gründung hilft der Verein an den Stellen, wo die Not am größten ist, um insbesondere Reittherapien für körperbehinderte Kinder zu ermöglichen. Reittherapie ist laut Brigitte Scholle „eine ganzheitliche Behandlung, die die verschiedenen Seiten des menschlichen Fühlens und Erlebens anspricht“. Je nach Ausgangsposition und Grunderkrankung werden einzelne Aspekte des Umgangs mit dem Pferd betont und gezielt in einen therapeutischen Rahmen gebettet. Das Pferd hilft dabei in verschiedenen Situationen, den Kontakt mit der Umwelt aufzubauen. Für Kinder, die eine Scheu vor Pferden haben, bietet der Verein „Luzia Sonnenkinder e.V.“ etwas Neues an: Besuche auf „Monis kleiner Farm“ in Hochbrück. Dort werden tiergestützte Pädagogik und Therapie durch den gezielten Einsatz von Tieren wie Alpaka, Kaninchen, Meerschweinchen, Hühner, Schafe und Hunde angeboten. Eltern, die ihren Kindern eine Reittherapie oder einen Farmbesuch ermöglichen wollen, können sich bei Brigitte Scholle, Tel. 089/315 29 91 anmelden. Brigitte Scholle

V.r.n.l.: Vorsitzende Brigitte Scholle, Sigrid Helwig und Stephanie Winkelmann

Bürgersprechstunde der FDP Am 27.2.14 von 17:00 bis 20:00 Uhr beantwortet Tammo Winzer gerne alle Fragen der Bürger zur Entwicklung der Stadt und zum Wahlprogramm der FDP. Wo? Rathauserweiterungsbau (oberhalb Kreissparkasse) Raum N106 im 1. Stock. Tammo Winzer

info@landkreis-anzeiger.de • www.druck-zimmermann.de

Landkreis-Anzeiger – Aktuelles


24

Sa., 22. Februar 2014

Garching – Landkreis-Anzeiger

Neues aus Garching 25 Jahre Rathaus Garching

Riesenandrang beim Tag der Offenen Tür (MF) – Das Garchinger Rathaus war voll bis unters Dach: Beim Tag der Offenen Tür zum 25. Geburtstag des Rathauses herrschte großer Andrang in allen Büros und Fluren. Kinder durften auf dem Sessel der Bürgermeisterin Hannelore Gabor Platz nehmen und bedankten sich dafür mit selbst gemalten Bildern. Aber auch die großen Besucher schauten bei der Rathaus-Chefin vorbei – und für alle Gäste gab’s Krapfen im Amtszimmer. Und nicht nur das: „Ich weiß nicht, wie viele Besucher heute in unserem Rathaus sind, aber die Cafeteria vor meinem Büro ist immer voll“, lachte Hannelore Gabor und freute sich über einen erfolgreichen Tag der Offenen Tür.

Dicht gedrängt schauten sich die Besucher in den Büros um, informierten sich an Infoständen, lernten alle Abteilungen der Stadtverwaltung kennen, ließen sich vom bunten Rahmenprogramm gut unterhalten, gönnten sich Kaffee und Kuchen und bummelten durch die Ausstellung zum 25-jährigen Bestehen des Rathauses. Im November 1974 kaufte die Gemeinde das 10.000 Quadratmeter große Grundstück und 1983 startete ein Architektenwettbewerb. Drei Jahre spä-

ter war dann Baubeginn und am 21. November 1988 zog die Rathausverwaltung von ihrem früheren Amtssitz – dem heutigen VHS-Gebäude an der Bürgermeister-Wagner-Straße – ins neue Rathaus um. Heute liegt das Rathaus zentral mitten in der Fußgängerzone, bietet eine hübsche Begrünung und punktet mit Glasakzenten und einer ansprechenden Architektur, die sich nach wie vor gut ins gewachsene Ortsbild der Universitätsstadt einfügt.

Gemeinsame Berufung von IPP und TUM Rudolf Neu: Professor an der Technischen Universität München und Leiter einer Forschungsgruppe am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Mit der Berufung von Prof. Dr. Rudolf Neu wurde jetzt die letzte von drei geplanten Professuren verwirklicht, mit denen das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching und die Technische Universität München (TUM) ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Fusionsforschung verstärken wollen. Die gemeinsam von beiden Einrichtungen Berufenen sind sowohl Professoren an der Universität als auch Leiter eines Forschungsbereichs bzw. einer Arbeitsgruppe im IPP. Ziel der Arbeiten im IPP ist die Entwicklung eines Kraftwerks, das – ähnlich wie die Sonne – Energie aus der Verschmelzung von Atomkernen gewinnt. Um das Fusionsfeuer zu zünden, muss es gelingen, den Brennstoff – ein Wasserstoff-

Plasma – berührungsfrei in Magnetfeldern einzuschließen und auf Temperaturen über 100 Millionen Grad aufzuheizen. In diesem Rahmen untersucht Rudolf Neu die Wechselwirkungen zwischen dem heißen Plasma und dem umgebenden Gefäß. Als Professor in der TUM-Fakultät Maschinenwesen und Leiter des IPP-Projekts Plasma-Wand-Wechselwirkung untersucht er, wie das heiße Plasma auf das Material der Innenwand des Gefäßes einwirkt und wie umgekehrt aus der Wand herausgeschlagene Partikel das Plasma verändern können. Rudolf Neu (geboren 1961 in Tübingen) kam nach Physikstudium und Promotion an der Universität Tübingen als Postdoktorand in das Max-PlanckInstitut für Plasmaphysik in Garching. Er habilitierte 2004, nach einem Gastaufenthalt am Massachusetts Institute of Technology in den USA, im Fach Experimentalphysik an der Universität Tübingen, wo er 2011 zum außerplanmäßigen Professor ernannt wurde. Ab 2011 leitete er für ein Jahr eine Arbeitsgruppe am Joint European Torus JET, dem Gemeinschaftsexperiment des europäischen Fusionsprogramms in Großbritannien. 2012 übernahm er die Leitung der Abteilung „ITER-Physik“ bei der europäischen Organisation EFDA. 2014 wurde er von IPP und TUM gemeinsam berufen – wie zuvor bereits Dr. Ulrich Stroth (Professor im Physik-Department der TUM und Leiter des IPP-Forschungsbereiches „Plasmarand und Wand“) und Dr. Eric Sonnendrücker (Professor am Zentrum für Mathematik der TUM und Leiter des IPP-Bereiches „Numerische Methoden der Plasmaphysik“). Isabella Milch

Pakete für Bals

Kleine Spendenaktion mit großer Wirkung Der Kindergarten Nr. 6 in der kleinen rumänischen Stadt Bals ist im Erdgeschoss eines Wohnhauses untergebracht. Herrenlose Hunde streunen durch die schmutzige Seitenstraße, die für die Kinder den einzigen Platz zum Spielen im Freien darstellt. Das Innere der Einrichtung sah bis vor Kurzem nicht viel besser aus: Die Böden bestanden aus blankem Estrich, die Wände waren kahl bis auf die Zeichnungen, mit denen die Kleinen sie schmückten. Es fehlte nicht am Allernötigsten, aber an vielen scheinbar nebensächlichen Dingen, die einen Ort bewohnbar, gemütlich und lebenswert machen. Doch jetzt hat sich etwas geändert. Denn seit einigen Jahren sammelt der


Landkreis-Anzeiger – Garching Kindergarten „Am Mühlbach“ zu Weihnachten Spielsachen und Kleidung für Bals. Diese Weihnachtsgeschenke bringen den Kindern natürlich Freude beim Auspacken – und dem Kindergarten Nr. 6 zusätzlich ein gesteigertes Medieninteresse. Die Aufmerksamkeit, die die Presse der Einrichtung in letzter Zeit aufgrund der Spenden entgegenbrachte, hat die Stadtverwaltung schließlich dazu bewegt, dringend nötige Renovierungsmaßnahmen zu bewilligen. Jetzt hat der Kindergarten einen neuen Parkettboden, einen Wandanstrich und dringend benötigte Einrichtungsgegenstände bekommen. Noch wichtiger als diese materiellen Verbesserungen, die die Aktion bewirkt hat, ist aber die Botschaft, die sie vermittelt. Viele Bürger sind von

Die Pakete machen sich in Garching auf den Weg. Der private Fahrer, der bisher für ein kleines Entgelt den Transport übernommen hat, steht leider nicht mehr zur Verfügung, d.h. der Kindergarten sucht für nächstes Jahr eine Spedition oder jemanden mit einem passenden Fahrzeug, der die Spenden nach Bals fahren möchte.

Sa., 22. Februar 2014 der vorherrschenden Armut, der Korruption in der Politik und ihrer scheinbar ausweglosen Lebenssituation zermürbt und haben das Vertrauen in sich und andere verloren. Die Tatsache, dass jemand freiwillig und ohne Eigennutz etwas herschenkt, mag für uns in unserem Wohlstand selbstverständlich sein. Den Bewohnern von Bals zeigt sie, dass es Menschen gibt, denen sie nicht egal sind. Und das ist manchmal schon alles, was man braucht, um wieder Hoffnung zu schöpfen. Karin Schrödel

Der Frühling im Winter füllt den Biergarten (MF) – Frühling im Februar: Bei 17 Grad zog es die Menschen hinaus an die frische Luft. Vor dem Garchinger Bürgerhaus bedeutete das: Schlange stehen und warten, bis ein Sitzplatz im Biergarten frei wird. Mit Brotzeit und Bier in der Hand und warmen Sonnenstrahlen auf der Nasenspitze fiel die Wartezeit aber gar nicht schwer.

Freiwillige Feuerwehr Garching

Jahreshauptversammlung Mit seinem traditionellen Jahresbericht informierte Kommandant Christian Schweiger die

Loewenflyer.de Die Internet-Druckerei

16.000 Made in Bayern

Produkte im Shop!

„Inklusiv-Preis-Garantie“

• Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands • Grunddatencheck Ihrer Druckdaten • Dateien aus Office-Programmen wandeln wir gerne kostenlos für Sie in eine PDF-Datei um

www.loewenflyer.de

25

Stadt Garching als Dienstherr der öffentliche Einrichtung Freiwillige Feuerwehr Garching, vertreten durch Frau Bürgermeisterin Hannelore Gabor und mehrere Stadträte, über die geleistete Arbeit im Jahr 2013. Darüber hinaus berichtete Vorstand Johannes Kick den Mitgliedern des Vereins Freiwilligen Feuerwehr Garching e.V. über die Aktivitäten und das Jahresgeschehen im Feuerwehrverein. Erfreulicherweise konnte auch in diesem Jahr wieder jungen Feuerwehrdienstleistenden der erste Dienstgrad und engagierten Kameraden ein höherer Dienstgrad verliehen werden. Befördert wurden zur Feuerwehrfrau/ Feuerwehrmann: Bettina Fehrenbach, Robert Cebulla, Martin Großmann, Martin Engelhardt, Markus Hicker, Oliver Muhs, Simon Kratschmann und Andreas Rohrhisch. Zur Oberfeuerwehrfrau/ Oberfeuerwehrmann wurden ernannt: Kerstin Koch, Alexander Obermeier und Sebastian Storch. Bereits am Kreisfeuerwehrtag 2013 wurden für 25-jährigen aktiven Dienst mit dem Bayerischen Feuerwehrehrenkreuz in Silber durch die Landrätin Johanna Rumschöttel ausgezeichnet: Siegfried Hofmann. Geehrt wurden vom Verein • für 2 Jahre aktiven Feuerwehrdienst (Feuerwehrehrennadel): Robert Cebulla und Patrick Woidy • für 20 Jahre aktiven Feuerwehrdienst (Feuerwehrehrennadel in Silber): Jörg Pohl • für 30 Jahre aktiven Feuerwehrdienst (Feuerwehrehrennadel in Gold): Alfons Paulus • für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst: Rainer Brosig Stefan Holzhauser. Florian Novak, Markus Mayerle


26

Sa., 22. Februar 2014

Kirchentermine/Traueranzeigen – Landkreis-Anzeiger

KIRCHENTERMINE Kath. Pfarrgemeinde St. Korbinian – Lohhof Regelmäßige Gottesdienste Samstag, 17.15 Uhr Beichtgelegenheit; 18.00 Uhr Vorabendmesse Sonntag, 8.00 Uhr Hl. Messe; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst Dienstag, 8.00 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 19.00 Uhr Abendmesse Donnerstag, 18.00 Uhr Rosenkranz Freitag, 9.00 Uhr Hl. Messe Bsd. Gottesdienste und Termine: Mo., 24.2., 9.00 Uhr Hl. Messe Fr., 28.2., 14.00 Uhr Seniorentreff: Tanz und Bewegung mit Frau Krimmer

Katholisches Pfarramt St. Ulrich – Unterschleißheim Regelmäßige Gottesdienste: Dienstag 18:30 Uhr Gottesdienst in der Neuen Kirche Donnerstag 18:30 Uhr Gottesdienst in der Neuen Kirche Samstag 18:30 Uhr Gottesdienst in der Neuen Kirche Sonntag 8:30 Uhr Gottesdienst in der Alten Kirche, 10:00 Uhr Gottesdienst in der Neuen Kirche

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen Sa. 22.02. 10:00 Uhr Kontemplation im Erwachsenenraum, 18:30 Uhr Gottesdienst mit Kelchkommunion So. 23.02. 8:30 Uhr Gottesdienst mit Kelchkommunion in der Alten Kirche, 10:00 Uhr Pfarrgottesdienst mit Kelchkommunion, 10:00 Uhr Kindergottesdienst im Pfarrsaal Mo. 24.02., 18:30 Uhr Tanzkreis „50plus“ im Pfarrsaal Mi. 27.02. 6:00 Uhr Frühschicht in der Kapelle der Neuen Kirche anschließend Frühstück im Pfarrsaal, 9:00 Uhr Gottesdienst in der Alten Kirche 17:00 Uhr Rosenkranz, 19:00 Uhr Besucherkreis im Clubraum Do. 28.02. 19:30 Uhr Exerzitien im Alltag im Pfarrsaal Fr. 01.03. 18:00 Uhr Weltgebetstag

Christliche Gemeinde Unterschleißheim Lise-Meitner-Str. 1 (EG) 85716 Unterschleißheim Gottesdienst mit Kinderbetreuung in 3 Gruppen, Beginn sonntags um 10.30 Uhr mit Stehkaffee. (www.cgush.de).

Anzeigenannahme Tel. 0 89/3218 40-32 • info@landkreis-anzeiger.de

leben aus der Mitte – mitten im Leben

Evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim Genezareth-Kirche, Alleestr. 57a, Unterschleißheim: So. 23.02. 10.30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrerin Martina Buck Maria-Magdalena-Haus, Gerh.-Hauptmann-Str: So. 23.02. 15.30 Uhr 1. Krabbel-Gottesdienst mit Vikarin Anna Hertl

Pfarrverband Oberschleißheim Regelmäßige Gottesdienste: Samstag 18:00 Uhr Maria Patrona Bavariae Sonntag 09:00 Uhr Maria Patrona Bavariae, 10:30 Uhr St. Wilhelm, 19:00 Uhr St. Wilhelm (in der Ferienzeit keine Abendmesse) Dienstag 18:30 Uhr Maria Patrona Bavariae Mittwoch 08:00 Uhr St. Wilhelm Donnerstag 08:00 Uhr Maria Patrona Bavariae Freitag 18:30 Uhr St. Wilhelm Rosenkranz: Sonntag 18:30 Uhr St. Wilhelm Montag-Samstag 18:00 Uhr St. Wilhelm Samstag 17:15 Uhr Maria Patrona Bavariae Mittwoch 17:30 Uhr Maria Patrona Bavariae und Lustheim

Herzlichen Dank

T R A U E R A N Z E I G E N

sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und uns ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Danke auch allen, die meiner geliebten Mutter und Schwiegermutter, unserer lieben Omi und Uromi

Elsa Ortner das letzte Geleit gaben.

Oberschleißheim, im Februar 2014

Rita Lorenz mit Familie

Nach schwerer Krankheit nehmen wir Abschied von

Christine Wunder *17. 6.1966

† 27.1. 2014

In unendlicher Liebe Tanja Fröschl mit Familie Stefan Fröschl mit Familie Urnentrauerfeier mit anschließender Beisetzung am Donnerstag, den 27. 02.2014 um 11.00 Uhr in der Genezarethkirche.

Wenn Sie die schmerzliche Pflicht haben, über den Tod eines lieben Menschen zu informieren, dann hilft Ihnen eine Traueranzeige im Landkreis-Anzeiger

Beratung: 089/32 18 40-32

Bestattungsinstitut MÜHLBAUER 85229 MARKT INDERSDORF WALDSTRASSE 9 TELEFON 0 81 36/50 64 TAG UND NACHT Erd- und Feuerbestattungen • Überführung • Vorsorge Fachmännische Beratung bei Todesfällen Erledigung sämtlicher Formalitäten Große Auswahl an Särgen • Ausstattungen • Sterbebildern • Zeitungsanzeigen


Landkreis-Anzeiger – Kirchentermine/Apotheken

KIRCHENTERMINE Weitere Gottesdienste u. Veranstaltungen im Kath. Pfarrverband Oberschleißheim: mittwochs: Offener Jugendtreff um 19:00 Uhr in StW, HC; 20:00 Uhr Probe Chorgemeinschaft St. Wilhelm im Pfarrsaal StW donnerstags: 17:00 Uhr Probe Kinderchor im Pfarrsaal MPB; 20:00 Uhr Pfarrverbands ChorProbe im Pfarrsaal MPB So 23.02.: 14:00 Uhr Faschingsball der Katholischen Frauengemeinschaft, Pfarrheim MPB 17:00 Uhr Getanztes Abendgebet, MPB Di 25.02.: 17:30 Uhr Messe in der Franziskuskapelle, Mittenheim Fr 28.02.: 19:30 Uhr Theologischer Gesprächskreis, Pfarrhaus StW

Evang.-Luth. Trinitatiskirche Oberschleißheim Gottesdienste 23.02.2014, 10.15 Uhr Gottesdienst (Vikarin Anna Hertl) 26.02.2014, 15.30 Uhr Gottesdienst im Seniorenpark (Pfarrerin Martina Buck). Samstags und sonntags ist die Kirche bis 18.00 Uhr geöffnet. Alle sind herzlich eingeladen. Chor Der Chor trifft sich montags um 19.30 Uhr im Gemeindesaal. Menschen, die gerne singen, sind herzlich willkommen. Leitung: Kirchenmusiker Aribert Nikolai, Tel. 357 46 969, E-Mail: aribert.nikolai@googlemail.com. Zwergerl-Treff für Mütter und Väter mit ihren Kindern (bis etwa 3 Jahre) immer dienstags von 9.30 Uhr – 11.30 Uhr im Gemeindesaal der Trinitatiskirche, Lindenstr. 4, 85764 Oberschleißheim. Der Zwergerl-Treff bietet eine gute Gelegenheit, andere Familien mit kleinen Kindern kennen zu lernen. Ansprechpartnerin ist Anna Helene Dick, Tel. 308 44 74, E-Mail: Anna-Helene.Dick@ gmx.de.

Kath. Pfarrgemeinde St. Nikolaus Haimhausen So., 23.02., 08.30 Uhr Hl. Messe in der Filiale Inhausen; 09.00 Uhr Beichtgelegenheit; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst mit Vorstellung der Erstkommunionkinder Mi., 26.02., 08.08 Uhr „acht nach acht“ in St. Nikolaus – Gebet in den Tag (Pfarrhaus); 19.30 Uhr Konstituierende Sitzung PGR – Pfarrheim

Evang. Pfarramt Eching Sa., 22.02.2014, 9:30 Uhr Frauenfrühstück zum Weltgebetstag aus Ägypten im ev. Gemeindezentrum Eching. Unter dem Leitthema „Wasserströme in der Wüste“ steht die Liturgie des Weltgebetstages 2014, die in diesem Jahr von Frauen aus Ägypten gestaltet wurde. Wir beginnen wie immer um 9:30 Uhr mit einem möglichst landestypischen, gemütlichen Frühstück und beschäftigen uns anschließend mit dem Weltgebetstagsland, um uns darauf einzustimmen – dabei kommen natürlich Gespräche und Austausch nicht zu kurz. Herzliche Einladung ins evangelische Gemeindezentrum! So., 23.02.2014, 10:00 Uhr Gottesdienst Mo., 24.02.2014, 9:30 Uhr Frauenkreis, Kontakt Fr. Lösch, Tel. 089-319 26 70 (nicht in den Schulferien); 19:00 Uhr Treffen der Anonymen Alkoholiker, Kontakt Wolfgang, Tel. 0172-80 33 527; 20:00 Uhr Gebetskreis, Magdalenenkirche

Mi., 26.02.2014, 19:30 Uhr Magdalenenchor; 20:00 Uhr KV-Sitzung (öffentl.), Gemeindezentrum Do., 27.02.2014, 19:00 Uhr Posaunenchor, Magdalenenkirche

Freie evangelische Gemeinde Eching Breslauer Str. 16, 85386 Eching Gottesdienst Sonntag 10.00 Uhr Parallel zum Gottesdienst findet eine altersgerechte Kinderbetreuung statt. Für Eltern mit Kleinkindern gibt es eine Bildübertragung des Gottesdienst in einem separaten Raum. Zudem haben wir unter der Woche in Eching und Unterschleißheim Bibelstunden, die Termine entnehmen Sie bitte unserer Website: www.echingfeg.de. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Tel. 01578/2576656 zur Verfügung.

Evang. Luth. Pfarramt Garching Laudatekirche Sonntag 23.02., 10.00 Gottesdienst (Pfrin. Freisleder) mit Kindergottesdienst, anschl. Kirchenkaffee und Verkauf von Waren aus fairem Handel Mittwoch 26.02., 14.30 Spätlese, 19.30 Chorprobe der Kantorei

Kath. Pfarramt St. Severin Garching St. Severin Samstag, 22. Februar 18.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit, 19.00 Uhr Vorabendmesse Sonntag, 24. Februar, 10.00 Uhr Pfarr-GD, 10.00 Uhr Kleinkindergottesdienst im Pfarrsaal Dienstag, 25. Februar 8.00 Uhr Morgenlob (Laudes), 19.00 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 26. Februar 10.45 Uhr Hl. Messe in der St.-Josefs-Kapelle im Seniorenpflegeheim Donnerstag, 27. Februar 18.30 Uhr Stille Anbet. – Gebet für geistl. Berufe, 19.00 Uhr Hl. Messe Freitag, 28. Februar 8.30 Uhr Morgenlob (Laudes), 9.00 Uhr Hl. Messe, 9.45 Uhr Eucharistische Anbetung (bis 14.45 Uhr), 14.30 Uhr Barmherzigkeitsrosenkranz, 17.15 Uhr Rosenkranz im Seniorenpflegeheim Rosenkranz von Montag bis Freitag um 15.30 Uhr in St. Severin! St. Franziska Romana Samstag, 22. Februar 17.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit Sonntag, 23. Februar, 8.30 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 26. Februar 7.15 Uhr Hl. Messe, 7.45 Uhr Stille Anbetung f. geistl. Berufe Internet: www.severinkirche.de Termine / Infos / Veranstaltungen Mo., 24.2., 14.00 Uhr „Kaffeeklatsch“ im Pfarrsaal Hochbrück, 20.00 Uhr Gebetskreis in St. Franziska Romana Di., 25.2., 20.00 Uhr EKO-Mütter-Treffen im Clubraum Do., 27.2., 19.45 Uhr Schweigemeditation im Clubraum Herzliche Einladung zum gemeinsamen Lesen des Katholischen Erwachsenenkatechismus am Montag den 24. Februar um 19.45 Uhr im Clubraum von St. Severin. Gemeinsam mit Pater Julius Oswald wollen wir unser Glaubenswissen vertiefen. Eine regelmäßige Teilnahme an den

Sa., 22. Februar 2014

27

Treffen ca. alle drei Wochen ist notwendig. Nähere Infos bei Nicola Gerhardt, Email: gerhardt.garching@freenet.de oder Tel.: 32625240. Vorschau Ökumenische Exerzitien im Alltag Die Psalmen bilden die Grundlage der Exerzitien im Alltag, bei denen sie vom 11. März bis 8. April 2014 Pfarrerin Heike Immel und Pater Julius Oswald SJ begleiten. Die Teilnehmer treffen sich fünfmal jeweils am Dienstagabend von 19.45 bis 21.30 Uhr im Clubraum von St. Severin, Poststraße 8 in Garching. Dabei erhalten sie Hinweise für das persönliche Gebet und können ihre Erfahrungen untereinander austauschen. Das Begleitmaterial kostet 12.- €. Ihre verbindliche Anmeldung – schriftlich oder telefonisch – sollte bis spätestens Mittwoch, 05. März 2014, erfolgen bei der: Pfarrei St. Severin, Poststr. 8, 85748 Garching. Tel.: 089-3267420. E-mail: St. Severin.Garching@erzbistum-muenchen.de. oder bei der: Evang. Kirchengemeinde Garching, NielsBohr-Str.1, 85748 Garching. Tel.: 089-3204374. E-mail: pfarramt@laudatekirche.de

potheken-Notdienst für Ismaning, Garching, Haimhausen Oberschleißheim, Unterschleißheim, Eching und Neufahrn Samstag, 22. Februar 2014 Delphin-Apotheke Feierabendstr. 51, Oberschleißheim..3 15 05 02 Sonntag, 23. Februar 2014 Apotheke Dr. Aurnhammer Bahnhofstr. 26, Ismaning ......................96 86 88 Georgs-Apotheke Bahnhofstr. 30, Neufahrn ..........0 81 65/6 71 59 Montag, 24. Februar 2014 Apotheke am Bach Hauptstr. 66, Goldach ..................08 11/9 86 00 Amalien Apotheke Bahnhofstr. 17, Ismaning ......................96 84 54 Dienstag, 25. Februar 2014 Stadt-Apotheke Münchener Str. 7, Garching ..............32 90 91-0 Mittwoch, 26. Februar 2014 St.-Korbinians-Apotheke Bezirksstr. 32, Unterschleißheim ......3 10 52 48 Donnerstag, 27. Februar 2014 Schloss-Apotheke Schlossstr. 9, Ismaning ........................96 91 45 Spitzweg-Apotheke Echinger Str. 13, Neufahrn ..........0 81 65/44 29 Freitag, 28. Februar 2014 Götz-Apotheke Untere Hauptstr. 5, Eching ................3 19 21 19

Der Notdienst endet jeweils am Folgetag um 8.00 Uhr früh.

Notrufnummern Polizei Notruf Polizei Oberschleißheim PI 48 Feuerwehr/Notarzt Frauen-Notruf Giftnotruf Tierrettung München e.V. Sucht-Hotline

110 089 315 64 0 112 089 76 37 37 089 19 240 01805 84 37 73 089 28 28 22


28

Sa., 22. Februar 2014

Eching/Neufahrn – Landkreis-Anzeiger

Neues aus Eching und Neufahrn CSU Eching

Vorstellung der Gemeinderatskandidaten Die Kandidaten der Echinger CSU stellen sich am 24.2.14 in Eching im Huberwirt (großer Saal) persönlich vor. Der Landratskandidat Josef Hauner wird sich bei der Veranstaltung in Eching ebenfalls persönlich vorstellen. Der Infoabend beginnt um 19:30 Uhr. Die Echinger Bürgerinnen und Bürger sind hierzu recht herzlich eingeladen. Thomas Kellerbauer

Ev.-Luth. Pfarramt Eching

Frauenfrühstück zum Weltgebetstag der Frauen: Ägypten Sa., 22.02.2014, 9:30 Uhr Unter dem Leitthema „Wasserströme in der Wüste“ steht die Liturgie des Weltgebetstages 2014, die in diesem Jahr von Frauen aus Ägypten gestaltet wurde. Wir beginnen wie immer um 9:30 Uhr mit einem möglichst landestypischen, gemütlichen Frühstück und beschäftigen uns anschließend genauer mit Land und Leuten, um uns darauf einzustimmen – dabei kommen natürlich Gespräche und Austausch nicht zu kurz. Herzliche Einladung ins evangelische Gemeindezentrum! Tatjana Maier-Teyka

Weiterbildung bei der vhs Eching hat viele bunte Facetten Eching – „Kursgewinne“ kann die Volkshochschule Eching bei ihren über 400 Kursen verbuchen. Mit über 1300 Anmeldungen im neuen Jahr sind über 300 mehr zu verzeichnen als im vergleichbaren Zeitraum des vergangenen Jahres. Die Aktien stehen also gut bei der lokalen Erwachsenenbildungs-Einrichtung. Und auch noch „bunter“ sind die Kurse geworden – zumindest im gedruckten Programmheft, das auf Initiative von Echings vhs-Leiterin Doris Fähr erstmals durchgängig in Farbe aufgelegt wurde – und vom Erscheinungsbild nun deutlich attraktiver und moderner wirkt. Fortgesetzt wird heuer die im vergangenen Semester erstmals angebotene fachbereichsübergreifende „Echinger Studienreihe“, die „grundlegendes Wissen wissenschaftlich fundiert und gut verständlich aufbereitet“, beispielsweise unter der Überschrift „Entwicklungen verstehen“ zum Thema Europa mit Studienreisen nach Brüssel oder Budapest. Entsprechend sind die Rubriken „Glaubensrichtungen, Naturwissenschaften, regionale Kultur oder Literatur verstehen“ konzipiert und bieten im Frühjahrssemester unter anderem einen Besuch des Islamischen Zentrums oder eine astronomisch-planetarische Exkursion ins Weltall. Im Fachbereich Gesellschaft widmen sich Verbraucherthemen gängigen Problemen und Fragestellungen, beispielsweise in punkto Recht und Steuern. Aber ebenso geht es ums Energiesparen, Immobilien, Datenschutz, Tipps und Hintergründe beim Übergang in die Rente – und einen sicheren Start in die Motorradsaison.

Der Fachbereich Kultur bietet vielerlei – für Kopf und Hände – von diversen kunsthistorischen Führungen bis zu handwerklich-kreativem Gestalten. Neu sind dabei das offene Mal-Atelier unter Leitung der Echinger Künstlerin Siegi Läng, ein Schreinerkurs für Frauen und das Gestalten von Bronzeskulpturen. 13 Sprachen von Arabisch über Chinesisch, Deutsch als Fremdsprache, Russisch, Schwedisch bis Türkisch und Ungarisch umfasst das Portfolio der vhs Eching. Schwerpunkt ist und bleibt die Weltsprache Englisch. In vielen der Entspannungs-, Selbstverteidigungs- und Fitnesskurse können kostenlose Schnupperangebote in der ersten Stunde wahrgenommen werden. Von A wie Autogenem Training und Anti-Stress-Seminar, B wie Bodystyling, Bogenschießen über Kickbox Aerobic, Pilates, Tanzen, T’ai Chi, Tang Soo Do, Yoga, Walken, … bis Z wie Zumba-Fitness und Zumba-Sentao reicht die gesunde und bewegte Vielfalt der vhs. Die EDV-Kurse spiegeln die vielfältigen Nutzungen von PCs und Internet in Beruf, Alltag und Freizeit wider – vom Basis- bis zum Spezialwissen. Angeboten werden Lehrgänge über Betriebs-Systeme (von Windows 8 bis Android für Tablet und Smartphone) und über Programme wie Excel, Word bis zur Bildbearbeitung mit Photoshop oder Gimp. Im Bereich „junge vhs“ haben die starken Änderungen in Familie, Berufs- und Schulleben zu einer konzeptionellen Neu-Ausrichtung geführt. Zwei „bedarfsgerechte“ Schwerpunkte mit eigenen Logos sind nun Familien- beziehungsweise Mehrgenerationenkurse (z. B. diverse KreativWorkshops vom Eltern-Kind-Atelier bis zur Specksteinwerkstatt) sowie Angebote in den Oster- und Pfingstferien (viele davon in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum). Ulrike Wilms

Neues Fitnessangebot bei der vhs Neufahrn

Mit grünen Ringen in Schwung kommen „Das kleinste Fitness-Studio der Welt“ will die neue vhs-Dozentin Christina Kutscher nach eigenen Worten im Frühjahr nach Neufahrn bringen – in Form von leuchtend grünen Handringen namens „smoveys“. Bei der Volkshochschule Neufahrn kann der gerade aufkommende Gesundheitstrend in diesem Frühjahr erstmals ausprobiert werden: Im März beginnt ein Kurs für Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 60 Jahre, ein zweiter führt Jung und Alt ab Mai mit den Ringen hinaus in die Natur.

„Die Übungen sind so vielseitig, dass jeder sein Level findet, auch Senioren oder sogar Gehbehinderte. Andererseits habe ich selbst Sportstudenten schon zum Schwitzen gebracht!“, berichtet smovey-Trainerin Christina Kutscher. Bei einer kostenlosen Schnupperstunde wird sie ihre „Zauberringe“ am 12. März im vhs-Gesundheitsraum am Marktplatz vorstellen. Interessierte können diese dann auch selbst in die Hand nehmen und ihr Geheimnis spüren: in den Schläuchen sind Stahlkugeln versteckt, deren Vibration bis in die Tiefenmuskulatur dringt. „Wenn die Kugeln in den Ringen durch das Schwingen in Bewegung geraten, ist das eine gute Selbstkontrolle: Man merkt gleich, dass man die Übung richtig macht“, erklärt Christina Kutscher. Vor allem wirken sich diese Vibrationen zusätzlich zu der Bewegung positiv auf den gesamten Körper aus: Das Bindegewebe wird gestrafft, der Stoffwechsel angeregt sowie die Immunabwehr und das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Die Übungen fördern außerdem die Balance, die Koordination und die Ausdauer. Verspannungen lösen sich, und durch eine erhöhte Fettverbrennung fällt das Abnehmen leichter. Für ihre Kurse „smovey60+“ und „smoveyWALK“ kann man sich jetzt bei der Volkshochschule Neufahrn einschreiben. Auch für die kostenlose Schnupperstunde am 12. März um 10 Uhr ist eine Anmeldung erforderlich, und zwar telefonisch unter 08165 7361 oder online unter www.vhsneufahrn.de. Anja Rahimpour

Kath. Frauenbund Neufahrn

Frühjahrsbasar Vom 27.03.14 bis 31.03.14 findet im kath. Pfarrzentrum an der Bahnhofstraße der traditionelle Frühjahrsbasar für gut erhaltene Baby- und Kinderkleidung, Ausstattung rund ums Kind, statt. Unsere Annahme- und Verkaufszeiten sind: Warenannahme I: am Donnerstag, 27.03.14 von 16:00 – 19:00 Uhr. Warenannahme II: am Freitag, 28.03.14 von 10:00 – 13:00 Uhr. Verkauf I: am Freitag, 28.03.14 von 16:00 – 18:30 Uhr. Verkauf II: am Samstag 29.03.14 von 09:00 bis 11:00 Uhr. Abrechnung/Rückgabe am Montag, 31.03.14 von 17:00 – 18:30 Uhr Achtung NEU: Sonderverkauf nur für Schwangere am Freitag 28.03.14 von 14.00 – 15.00 Uhr. Die Listen sind am Mo. 17.03.14 von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Foyer des Franziskussaales zu erhalten. Danach können Sie die Listen – falls noch vorhanden – bei Bäckerei Liebl, abholen. Damit möglichst viele die Gelegenheit haben Ware abzugeben, weisen wir darauf hin, dass nur 3 Listen pro Erwachsenen ausgegeben werden können. Pro Liste wird 1 € Gebühr erhoben. Es wird modisch, aktuelle Frühjahrs- und Sommerbekleidung in ausschließlich gut erhaltenem und sauberem Zustand für Baby und Kinder von Größe 56 – 158 angenommen. Falls Sie Rückfragen zur Abwicklung des Basars haben, stehen Ihnen Frau Irmgard Neuner, Tel.: 08165/3249 abends und Frau Anita Schmid Tel: 08165/2518 gerne zur Verfügung. Irmgard Neuner


Landkreis-Anzeiger – Immobilienanzeigen

Sa., 22. Februar 2014

29

Immobilienanzeigen Immobilien-Angebote privat und gewerblich

Mod. 3 Zi., Terrassengarten, 61 m², *** Ideal für`s Kapital *** gut verbarrierefrei, EBK inkl., 319.000 € Im- mietete Appartements. Kaufpreise ab mob. 089/30727777 112.500,00 € ( 0800/6460646, www.falcimmo.de DHH Fasanerie Mü.-Nord, ca. 170m², Grund 484m² zu verk., provi- 8 ha Ackerland gegen Rückpacht (Schwaben) u. Photovoltaikanlage 94 sionsfrei, ( 089/1502256 kW zu verk. Chiffre 1080965 an: Wo1 Zi.-App. mit Garten und Hobbykel- chenanzeiger, Moosacher Str. 58, ler, gut verm., gepfl. in Waldtrudering, 80809 Münch. prov.frei, www.immofs.deo. ( 0176/ 19709150

MFH Wolfratshausen, 9 Whg., ca. 530 qm Wfl, 1.261 qm Grund, ca. 63.700 € Kaltmiete, KP € 1,25 Mio. + 3,57% Prov., Altmann Consult, Tel. 0171-6827440

Kleinanzeigenannahme Tel. 0 89/3218 40-0 info@landkreis-anzeiger.de

Immobilien-Gesuche

Mietgesuche Akad’in, IHK-Mitarb. sucht 2-3-ZiWhg., Mü-Zentrum bis 1000.- warm, ohne Makler, ( 0172- 5339914 ab 18:00 Uhr

Kaufe ETW/Haus/Grund sof. Kaufentscheid. ( 089/43759790 Wir suchen für Altenheim-Bewohner vermietetes Apartment als Kapitalanlage bis ca. 100.000 €; MGImmobilien, ( 089/39293762, 0178/ Jg. Fam. (Akademiker, 2 Ki.) su. 1738580 4-Zi.-Whg. bzw. RH/DHH im Raum Privat: Kaufe 2- bis 3-Zi.-Wohnung USH/OSH/Eching/Haimhausen zur (Garten o. Balkon) in Garching. T.: Miete oder zum Kauf. Immo Agnes089/ 3207479 kirchner Tel. 0177-5053415 Familie sucht ruhige, helle Whg. in Deut./frz. Fam. su. Whg./Haus ab zentr. Lage ab 4 Zi., < 750.000 € 100 m², Moosach, T.: 0172/8966287 auch zu renov. ( 0179/5420678

2 Männer su. Zi./Wg. 015755276767, kb9421@gmail.com

Kl. EFH auch älter, von solv. seriösem Ehep. (2 Pers. ) in Mü-Nord zum Kauf ges., ( 089/3136185

2-Zi.-Whg. OSH/USH, ab 1.3. ges. T. Suche 2-Zi.-Whg. in der Nähe Gie0151-71648099 sing. ( 0151/43472484 Jg. Ärztin su. 2- bis 3-Zi.-Whg. in USH/OSH/Garching/Eching/Neufahrn Nette, ruh. gepfl. Frau 32, m. unbefr. bzw. Haimhausen. Immo Agneskirch- Arbeitsvertrag, keine Tiere, NR su. 1Zi.-Whg. in Mü-Nord, Schwab., Boner Tel. 0177-5053415 genhs. 0163/4280595 2-Zi.-Whg. OSH/USH ab 1.5. o. 1.6. von Abteilungsdirektor f. Tochter ges. Junges Paar sucht dringend 2+ Zi.T. 0170-5772054 Whg. in Mü oder nahe Umgebung mit Netter Pilot sucht in Mü. 2-3 Zi.- S-Bahn bis ca. 820.- € warm. Whg. bis 1.200,- € , Pervita Immobi- ( 0157/82110688

Neutraubling, su. 3-4-Zi.Whg./ Haus, ( 0176/81902972, wohnung USH/Lohhof 2-Zi.-Whg. von priv. o. Haus, Wohnung, Grundstück zum K. 32174@web gesucht, ( 0163/1968375 Makler ges. T. 0172-4662794 Renovierungsbedürftige 1-2-Zi. Wohnungen zum Kauf ges. Tel. lien ( 089/20313405 Ruh. kreatives Paar (30, 27), finan0160/97073000 Avanti Ismaning Nette ruh. Frau m. Katze su. ruh. 1 ziell abges., NR su. 2-ZW in München, 2-3 Ring, mind. 50 m² WM max. 900,Zi.-EG-Whg. 01577/7703918 € 0176/81006057 Su. 2-ZW m. Blk. 0176/65815869 Jg. Bankangestellter su. kl. günst. Christ., ruh. Afrikaner su. 1-Zi. zur U’Miete/WG, bietet Hilfe in Haus/GarApp, Mü/Nord Tel.0157/36117249 ten. ( 0176/87146874 BMW-Angestellter su. 2-Zi.-Whg. bis Suchen 2-3-Zi.-EG-Whg., Garage, USH, 1 Zimmer an NR zu verm. Halle Lager Büro München-Nord, Pasing: DHH m. Garten, 5 Zi., 150 850,- € warm. 0151/45500077 420 € inkl. NK, T. 089-3101634 400, 800, 1.200 m², für Großhandel, m² Wfl., 400 m² Grd., Blk., Parkett, Wochenendheimfahrer su. Zi. mit Garten z. liebhaben, ab 65 m², KM bis 1000.- T.: 0171/7884567 Self Storage Mü. Nord Tagetesstr. 1, Verkauf, Produktion, Werkstatt, Lager, Gge., 2000.- € + NK + KT, von Privat, sep. WC und Dusche nur in Freimann. Archiv, von Privat, ( 0151/17205050 ( 0171/4606900 ( 0171/9765948 T. 35408888, www.lager-4u.de Ruhiges Paar sucht 2-3 Zi.-Whg. in Nymphenburg, Büro-Werkstatt-Ate- Garching-Hochbrück Büro 1.OG, Mü-Moosach Nh OEZ 4-Zi.Whg 2 Hundetagesstätte su. Wiese in USH + Umgeb. ab 65 m² bis 900,- € + NK, ( 0176/80141694 lier 135 m², 1. OG, bei Bedarf erwei- 130 m² teilbar 61 m2 ab 550.- € + OG, ca. 86,5 m², ohne Lift, Südbalkon, MUC/Süd. ( 0171/6408926 terbar auf 280 m² Miete je Einheit NK Nähe U6, Tel. 0177/7554743, Monatsmiete 930.- + NK 230.- € + 1.400,- € + NK, von Privat, ( 089/7556252 KT, ernstreiter@gmx.de 0176/55170128 1,5 Zi.-DG-Whg., Oberschleißheim 50% v. Friseursalon Schwabing zu voll möbl., 48m² Wfl., EBK. Blk., nur Büroräume- Untervermietung 1 o. an NR, Einzelpers., ab sof. WM € 2 Büroräume je 35 m² in Harlaching Die Internet-Druckerei vermieten ( 089/72018583 655,- Sven Grimm Immobilien ab sofort verfügbar; 11.-/m², Frau Made in Bayern ( 089/434001 Kreisel, T. 0172/8404883 Feldmoching 2 Min. U+S Bahn, beheizte Halle / Büro, WC s ca 220qm + 2 Zi. Büro Kleinhadern, ca. 50m², Keller + Abst.raum ca. 50m² + 1 schön ruhig, Marmor, Parkett, Parküberd. Hofraum, 2400€ + Nk+ Kt, platz, Souterrain, hell, v. Priv., 370,( 089/3135152 € + NK, ( 0176/47043025

Mietangebote privat und gewerblich

Loewenflyer.de

16.000 Produkte im Shop!

www.loewenflyer.de


30

Sa., 22. Februar 2014

Stellenanzeigen – Landkreis-Anzeiger

Stellenanzeigen Stellenangebote Engagierte Taxifahrer/innen ges. Ausbildung durch eigene Taxischule, sehr hoher Verdienst d. Isarfunk-Taxizentrale, 54379579 Karten-Lege-Kurs, in München, beruflich sofort einsetzbar, ( 02429/ 901459 FRISEUR/IN GESUCHT in Vollzeitoder Teilzeit. ( 089/342409

Wir sind ein ständig expandierendes Unternehmen und vertreiben verschiedene Periodika im Münchner Norden. Zur Stärkung unserer Verkaufsmannschaft suchen wir Sie als

Verkäufer/in für den Anzeigen- und Beilagenverkauf auf freiberuflicher oder 450,- € Basis

Suche

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen senden Sie bitte an: Druck & Verlag Zimmermann GmbH · z. Hd. Herrn Zimmermann Einsteinstr. 4 · 85716 Unterschleißheim · info@druck-zimmermann.de

Teilzeitarbeit – für Metzgerei Florian Wagner St.-Margarethen-Str. 19 85764 Oberschleißheim Tel. 089 / 37 55 87 74

Verkäufer/in

Blumenzauber in Alt-Schleißheim

Florist/in

Aushilfen auf Mini-JobBasis ab sofort gesucht Arbeitszeit: werktags 6x im Monat von 20-24 Uhr und 2x im Monat Samstag oder Sonntag von 15-24 Uhr Agip Service Station Bezirksstr. 29, 85716 Unterschleißheim

Tel. 089/310 51 14

auf 450,– € Basis, für sofort gesucht Mittenheimer Str. 24, 85764 Oberschleißheim Tel. 0 89 / 31 56 57 05 katja.blumenzauber@arcor.de Basierend auf ihren langjährigen Erfahrungen mit allen Typen von Smart Cards bietet die exceet Card AG zukunftsweisende Technologien und Systemlösungen in den Bereichen IT-Sicherheit, elektronischer Zahlungsverkehr, mobile Kommunikation, Gesundheit und Transport. Die exceet card AG ist ein Unternehmen der exceet Card Group AG. Die exceet Card Group hat Produktionsstandorte in München, Paderborn, Wien, Innsbruck, Prachatice und Groningen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Lagerist m/w Ihre Aufgaben: • Sie sind verantwortlich vom Wareneingang über die Wareneingangskontrolle bis hin zur Einlagerung der Ware und Bestandskontrolle • Durchführung von Inventuren • Weiterentwicklung von bestehenden Strukturen und Prozessen im Lager Ihr Profil: • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung im Bereich Logistik, Speditionswesen, Versand • Mehrjährige Berufserfahrung im Logistikumfeld, selbständiges und engagiertes Arbeiten • Staplerschein • Führerschein Klasse B, BE • SAP-Kenntnisse von Vorteil Wenn Sie an dieser interessanten und verantwortungsvollen Aufgabe interessiert sind und gerne selbständig in einem sympathischen Team arbeiten, dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zusammen mit Ihrer Gehaltsvorstellung sowie mit Angabe des möglichen Eintrittstermins an: Exceet Card AG z. H. Veronika Stifter • Human Resources Edisonstraße 3 • D-85716 Unterschleißheim bei München • Tel. 089/ 33 034 -104 oder per E-Mail: personal@exceet-group.com


Landkreis-Anzeiger – Stellenanzeigen

Sa., 22. Februar 2014

Stellenanzeigen Unglaublich! Mit telefonieren viel Geld verdienen! Unser junges Team su. Dich für sofort – den kommunikationsstarken, redegewandten Mitarbeiter in Festanstellung. Wir gehören zu den marktführenden Unternehmen der Kindergartenfotografie. Deine Aufgabe ist es jährliche Fototermine abzusprechen. Wir lernen Dich schnell und unkompl. ein. Standort Giesing! Arbeitszeit 8-15.00h www. profiportrait.de, 0800/9028000 s.amende@ profiportrait.de Mehr Geld von Zuhause aus Hecktor/Tretter, ( 0157/72512902 Agentur sucht Modelle, Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene bis 65 J. für Bekleidung u. TV Werbung, ( 08025/8102 o. 0170/2735643

Land unter! Unternehmensberatung su. Unterstützung im Assistentenbereich. Gerne branchenfremd. 089/80073552, Fr. Reichelt

TZ für Bäckerei mit Erfahrung ab Junges Praxisteam sucht MFA 25 sofort ges., Ingolstädter Str. 170. Std/Woche. ( 089/346581 info@in( 0162/4368677 ternist-dr-schmidt.de Wir suchen attraktive Damen für seriösen Begleit – Escortservice. Haushaltshilfe ges., sehr gute Haupt.-Nebenjob. Tel. 0151/ Deutschkenntnisse, Polin/Slowakin für 18955513 auch sms/whatsapp oder 2 Pers.-HH, ca. 2x/Wo., Tel. 089/ 36109885 von 10-13 Uhr huberescort@yahoo.de Arzthelferin MFA f. Chirurg. Praxis Putzfrau am Freitag vormittag 2-3 Olympiazentrum VZ ab sof. gesucht. Std. in Eching gesucht. ( 0151/ 21257300 ( 089/3516047

31


32

Sa., 22. Februar 2014

Stellenanzeigen – Landkreis-Anzeiger

Stellenanzeigen Montageschreiner für Küchen/-Mö- Friseur/in zu besten Konditionen belmontage mit Führerschein ge- gesucht. ( 089/3087775 magicsucht. Firma Anzinger. Tel. 0171/ hair@gmx.de 4409306 Ihr Beruf ist Ihnen Berufung? Sie Bürokraft, Teilzeit o. Aushilfe ab so- sind weltoffen und kreativ? Dann befort, Hausverw. + Datev Kenntn. erw. werben Sie sich als Erzieher/in und ( 089/54802676 Kinderpfleger/in in der Humpty Dumpty Int. Kinderkrippe bewerIn stressigen Situationen blühen Sie bung@deutschinstitut.de ( 0152/ auf? Kommunikation ist Ihre Stärke? 19055859 Dann bewerben Sie sich! Sprachschule am HBF sucht Empfangskraft in Voll- Mobiler Lohnsteuerhilfeverein su. zeit bewerbung@deutschinstitut.de ab sof. Steuerfachang. auf 450 €. ( 0152/19055859 info@Lohnsteuerhilfe-mobil.de

Suchen Reinigungskräfte für Büroreinigung abends in Unterschleißheim. ABC-Gebäudereinigung und Service GmbH ( 08131/3328481 Sie lieben Zahlen und Details? Sprachschule am HBF sucht Teamassistenz Finanzen und Personal bewerbung@deutschinstitut.de ( 0152/19055859 Steuerfachangestellte(r) in Teilzeit ab 1.3.2014 gesucht. Datev Lodas/ Kanzlei REWE, Steuerkanzlei Ponsold, ( 089/2112270 Symp. Aushilfe für ca. 3 Std. tgl. Mo-Do auf 450,- € Basis in Unterschleißheim ges. Näh. unter ( 089/8395104 o. 0177/6319493 Für kleine Werkskantine in München-Moosach suchen wir ab sofort oder später, weibliche, flexible Kraft mit guten Kochkenntnissen gerne auch älter auf 450 €/Basis. Arbeitszeit vorerst Dienstags 10-14:30h. ( 08165/61122 Erfahrene Reinigungskräfte in Oberschleißheim in TZ oder GV ab sofort gesucht. IR Dr. Hoffmann GmbH Tel. 0171/8836424

Sie finden den

Lohhofer & Landkreis Anzeiger vor Erscheinungstermin jetzt auch online auf:

www.issuu.com/ druckverlagzimmermann


Landkreis-Anzeiger – Stellenanzeigen

Sa., 22. Februar 2014

Stellenanzeigen

LKW-Fahrer mit Erfahrung für Sattelkipper gesucht. FS-Klasse CE erforderlich. Übertarifliche Bezahlung. ( 089/3191012 Privat su. Privat Allrounder, flink, Goldhandelshaus su. Mitarbeiter sauber, m. Auto ( 0157/77768695 ( 089/40908286 Steuerfachangestellte/r mit DATEV- Zahnarzthelfer/in für Assistenz u. Kenntn. z. Betreuung von Lohn-, Prophylaxe ab 1.4.14 nach Mü.Buchh.- u. Abschlussmandaten m. Moosach gesucht. Selbständiges ArEngagement und Interesse an Fort- beiten erwünscht ( 1415022 bildung ges. Ich freue mich auf Ihren Anruf M. Mund Stb. ( 089/334372 Amb. Pflegedienst sucht 1/3 jährige Pflegekraft f. 15 Std./Wo. Bewerbung oder 0172-8912175 Sa. + So. an info@pflegedienst-ghergut.de Suche 4 Servicekräfte auch ohne ( 089/35049825 Erfahrung, persönl. Vorstellung mit Lebenslauf erwünscht, jeden Mittwoch Wir su. Kinderpflegerin, Erzieherin von 9-10 Uhr, Casino Deluxe, Imp- od. Sozialpädagogin sowie Aushilfe in Voll- od. Teilzeit. Die Hirschgartenkinlerstr. 17, 1.OG der e.V. Fasoltstr. 7, 80639 Mü., Zuverlässige Ausfahrer in Vollzeit ( 0176/17959917 für LKW bis 3,5 u. 7,5 To., Deutsch in Wort u. Schrift. Arbeitsbeginn 1:00 Erzieher/in gesucht. www. siebennachts in Moosach. ( 089/1404880 zwerge-haidhausen.de

Ab sof. Aushilfe für Nachmittags gesucht. (Verkauf v. Backwaren) für Obersendling od. Milbertshofen ( 0176/61090580 Zuverlässige, ehrliche Perle für Putz- und Bügelstelle nach Ludwigsfeld ges., 2x 7 Std. pro Woche, ( 0151/12422216 Kundendiensttechniker für Waschautomaten-Kühlschränke usw. gesucht. Beste Bezahlung. Selbständig arbeitend. Alter egal. ( 0178/ 8215413

Ausbildungsplatz

AZUBI m/w, in Psychiatrischen PraSuche Kraftfahrer FS-CE für Sat- Nageldesigner/in Kosmetiker/-in xis (Milbertshofen) gesucht. bitte nur telzug. ( 089/3107415 oder auf selbstst. Basis gesucht. online-Bewerbungen an: info@praxisdr-munishi.de ( 0176/62553440 0176/49460181

info@landkreis-anzeiger.de

33


34

Sa., 22. Februar 2014

Stellenanzeigen/Verschiedenes – Landkreis-Anzeiger

Stellenanzeigen Erf., zuverl. Putzfrau su. Stelle nur Aktiver Rentner 67, ehem. Elek Maler, Bodenleger, Fliesenleger auf Rechnung, 089/ 85671398 Konstr. su. 400 € Mini Job evtl. Fahr- Tel. 0172/8173728 Suche Treppenhausreinigung, Tel. Zuverl. Frau su. Putz/Bügelstelle dienst o. ä. ( 0162/1603329 Bürojob auf 450.- € Basis ges., 0178-7828851 T. 089/26218454, 0176/72390024 Langjährige Praxismanagerin/ Ver- gerne Schreibarbeiten Kanzlei. ( 0157/85098048 Mobiler Büroservice Steuerfachge- Tagesmutter (IHK), ( 0175/5617294 waltungsassistentin sucht Stelle an hilfin übern. Sortieren, Kontieren u. Zugehfrau su. Stelle, T.: 0176/ der Rezeption in Teilzeit 25-30 Std. Ich reinige für Sie Praxen, Büros, Woche. Arbeitszeit 9-15 Uhr und ei- priv. Whg. ( 0176/61883085 EDV-mäßige Erfassung laufende Ge- 87088537 schäftsvorfälle vor Ort. bueroser- Studentin sucht Stelle als Babysitte- nen Tag bis abends. Tel. 0160/ Zuverl. Mann sucht Putzstelle, Bü3784162 vice2011@hotmail.com ros, Praxen 0176/31187023 rin. 0176/65815869

Stellengesuche

Reinigungsfirma übernimmt Praxis, Treppen u. Büros. Reinigung ( 0152/ 52408870 Weibl., 30 J., selbst. 15 €/Std Büro, Buchhaltung, kontieren, buchen, Fachkraft FIBU, Mail: sarafini@web.de 0176/61873538

Erfahrene Zahntechnikerin, Bereich Kunststoff sucht Nebentätigkeit auf auf Std.- 450.- € Basis. ( 0177/7421564 ab 2 4 h - P fl e g e / H a u s h a l t s h i l f e Erfahrener Hausmeister su. Haus- Suche Job als Beikoch mit IHK Prü- Office-Managerin Basis/Rechnung: ( 089/69380813 15 Uhr fung. 089/31859972 ( 089/66653088 Frau Kraus meisterei, T. 0178-7828851

Verschiedenes Computer / EDV Computer-Grundkurs PC u. MAC. Individuelle u. geduldige Schulung an Ihrem Computer spez. f. Anfänger, techn. Hilfe u. Install. v. priv. ( 089/ 833427 COMPUTERHILFE 089/54639988 PC-Hilfe – Vorort-Service – Lösung aller Computerprobl., Reparatur u. eig. Fertigung, techn. Beratung, kompetent und preiswert, Mo-Sa. 8-22 h, Tel. 089/95720653 Löse jedes PC-Problem, auch Neuinstallation ( 0177/5809018

Seniorenbetreuung Cura form 24h/Pflege 089/5557258

Parkett, Laminat, Fliesen, Teppichböden fast aller namhafter Hersteller inkl. Top-Verlegeservice Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 Lehners-Nähmasch.-Kunden: Rep. Übernehme günstig Trockenbau/ Verputz-/Fliesen- sowie Innenausbaui.Hs., alle Fabrik., T.3161506 arbeiten. 0171/6700003 Parkett verlegen/schleifen, Treppen renov./schl., schnell-günstig-sauber, Maurer/Putz/Fliesen u. Trockenbauarb. zu Festpreisen sowie alle Um- u. T. 0171/4535758 Ausbauarbeiten inkl. DG, einschl. BadParkett schleifen, versiegeln ab 12,- sanierung, zusätzlich Ausführung von €, Mei. Fa. T. 0171/9006783 Maler- u. Tapezierarbeiten, sämtl. Wärmedämm.-Isolierarbeiten im InDachgeschossausbau – nenber. sowie Schimmelbeseitigung kompetent, zuverlässig u. Kellersan., keine Anfahrtskosten, und aus einer Hand Fa. GB Haussanierung, 0173/4131829

Entrümpelung

Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550

Entrümple, Sofort, Billig, T.: 99886830 Entrümple a. kl. Mengen, 72625952 Entrümplung jeglicher ART! auch HEUTE! preisw. 92 79 29 46 Brunner&Ehlen! Rasch&Raus! Entrümpelung/Whg’s.auflösung! Sauber, preiswert&zuverlässig! Ab 14.€/Std., ( 089/74567670

Malermeister Tel. 089/14002773 Maler su. Auftrag 0151/11958643 Ausführung sämtlicher Malerarbeiten. Renovierung, Fassaden, dekorative Wohngestaltung. Malerbetrieb Christian Scheller T. 08165/601446 o. Malerbetrieb.Scheller@t-online.de

Umzüge &Transporte

Malermeister 25 % Winterrabatt, malermolocher.de, 0177/4083387 Elektroarbeiten, T. 0172-9522009 Entsorgung von A-Z auch heute, Stunde 9,- € Firma 089/838810 Malermeister hat Termine frei. Elektromeister übern. kurzfristig Günstig ! ( 089/6802341 Arbeiten, Firma Tel.089/66562424 Maler günstig ( 0152/02975191 Einkauf im Fliesen- und Firma übernimmt Asphaltierungen, Pflasterungen u. Gartenbauarbeiten, Sanitärgroßhandel über ( 0171/6700003 Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 Fliesen- u. Bodenlegearbeiten Möbelmontage: 0172-8553965 günstig. ( 089/57955847 Sämtl. Malerarbeiten. Fassaden m. Gerüst. Fa. Tel. 31232792 Neues Garagentor? Von Hörmann und Normstahl Deutsche Handwerker, bei Umbauten und Renovierungen, ( 089/ in vielen modernen Farben Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 984603 24h Service Maler Whg. 50m² / weiss / 280,-; Elektro/Schreinerges. deutsch, Tür 50,-; renov. ( 0176/30418048 mont. Lampen, Vorhänge, Möb.+ Küche,Ikea,Planung 0171/4512362 Elektrogeräte von allen Mobiler Schreiner, T.: 08131/ namhaften Herstellern 3252779 oder 0176/81796266 mit Einbau, Anschluss

Umzüge Tirman, seriös, 3 Mann, 3 Std. + LKW 179,- € inkl. MWSt. mit VRS, Ab- u. Aufbau, 50 km frei, Fa. Tel. 08441/4009618 www.umzuegetirman-muenchen.de Der Münchner Seniorenumzugsdienst: Umzüge, Kleintransporte, Entrümpelungen, Gratisangebot, Fa. 089/ 14340643 Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 HIN & WEG Entrümpelungen/ Umzüge, sauber, günstig & flott! ab 15,- €, ( 089/35464545 Sperrmüll-Express Tel. 14304052 Entr./Umzüge/Fahrer ab 19.- € Fa. 08106/9299785, 0176/61029049

Musik & Gesang Livemusik – Rock, Pop, Oldies TopAlleinunterhalt. 0171/9309796

Handwerker Maler freut sich über jeden Auftrag, Tel. 0179-1837532 Bayerischer Fliesenleger zuverlässig & günstig ( 08124/443449 Kl. Malerfirma T. 089/31402690 Laminat verl. ( 0152/02975191

Fenster, Dachfenster, Haus- u. Innentüren führender Hersteller mit komplettem Einbauservice Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550

Qualitätsmarkisen und Markisenbespannungen für Balkon und Terrasse zu Winterpreisen Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550

Badmodernisierung – kompetent, zuverlässig und aus einer Hand Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550

Die nächste Ausgabe erscheint am 01.03.2014 Anzeigenschluss ist am 27.02.2014, um 10 Uhr

Kaufgesuche

Modelleisenbahn, 089/3510693 Privat: Kaufe Zinn, Porzellan und Pelze aller Art, zahle Höchstpreise. Hr. Braun, 0157/77594421 Kaufe Trachten, Porzellan, Pelze, Trödel, Teppiche von A-Z T.: 0152/ 17022454

Aufgepasst: Seriöser Priv.Sammler Su. alles von Märklin, zahle faire kauft Pelze aller Art z.B. Nerz, Blaufuchs, Breitschwanz Persianer, Zobel, Preise! Tel. 089/57084349 gerne auch Antikemöbel u. Hausrat Kaufe Bücher, Grafiken & Gemälde: sowie gesamte Nachlässe. Bitte alles Antiquariat Riepenhausen Tel. anbieten. Komme sofort, bezahle bar. 0179/5236551 o. 089/57955623 Hr. Schmitt, T.: 0176/87033182 Kaufe Pelze, Zinn, Silber, Besteck, Militärsachen 1900–1945, von Schmuck ( 0177/2164921 Sammler ges., ( 0163/6827172 Suche orig. Videofilme 70er, 80er Achtung kaufe von Privat: Pelze, Jahre ( 0172/1850380 Mäntel, Jacken, Stola, antike Teppiche Gemälde, Figuren, Porzellan, Silber, od. Bilder, Nähmaschinen, Zinn, PorSchmuck, Stil-+Antikmöbel aus zellan, Silberauflage, Münzen, Silber Wohnungsauflösung kauft. T. und Schmuck. Familie Herman ( 01577/3874713 0898634706 super_antik@web.de Machen Sie alles Alte zu Geld! an- Fam. J. Franz Neunkirchen kauft tike Möbel, Pelzmäntel, Musikinstr., Nerzjacken und Mäntel, PorzellanfiSchmuck (Bernstein) Münzen, hochw. guren, usw. ( 0171/5430392 Uhren, Kinderspielz., Teppich, T. 0152/17929003

Modelle/Kavaliere Solofrau will mal wieder... bei Dir o. mir, pv. 0151-14089333

Verschiedenes Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 Beziehe + polstere Ihre Sofas, Stühle, Essecken usw., 08765/1355 Privat su. Zinn, Pelze, Mode- Entrümpelungshilfe, 01707071798 schmuck, Silber, T. 0177/6113440 Su. hochw. Pelze, Kristall, Porzellan, Münzen, Schmuck, Silber, Bilder, Brilliantschmuck, Instrumente, Handarbeit. 0162/4429212 Kaufe alle Art Zinn, Teller, Krüge, Becher u.s.w. mit seriöser Abwicklung. ( 0178/9168783 FC Bayern, DFB: Suche TicketsStadionztgen-Chroniken-Autogr. vor Gartenneuanlagen u. Umgestaltung, 1975, ( 089/63497853 Plattenverl., Baggerarbeiten, Zaunbau, Seriöser Privatankauf von Pelz- ( 0170/7071798 mäntel u. Pelzjacken aller Art. Herr Werner ( 0177/2721821 zahle bar

Kaufe alte Pelze, Schallplatten, Römergläser, Bleikristalle, Näh-u. Schreibmasch. Lous Vuitton u. MCM Taschen u. Koffer, Cartier Feuerzeuge Erfahrener Fliesenleger, Maler, u. Kugelschreiber, Schmuck & Uhren, Renovierung, T.: 0176/62299735 Silber + vers. Bestecke Münzen. T.: Maler su. Aufträge 01797208609 0157/84645396

und Altgerätentsorgung Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550

Höchstpreise f. MILITÄRSACHEN bis 1945 Tel. 089/42018419

Esoterik/Beratungen

Wahrsagen privat T.089/2015135

Wohnungsaufl. Haushaltsauflösung Mü.-Jungs helfen Ihnen ( 0176/50170461 Fa. RASCH & RAUS! 74567670


Landkreis-Anzeiger – Verschiedenes /Kfz-Anzeigen

Sa., 22. Februar 2014

35

Verschiedenes 1A Entrümpelungen zu fairen Preisen. Berat. u. Besicht. kostenlos. Verwertbares wird angerechnet. Fa. Winklmaier 089/45461411 Wohnungsauflösung, Sperrmüllabfuhr auch HEUTE! 51 50 62 30 Entrümple a. kl. Menge 82088028 Entrümple Whg, Keller, Speicher sofort & billig Fa. 089-51 50 60 88 Entrümpelung aller Art (Renovierungsarb. mögl.) 0174/3261668 Münchner kauft kompl. Nachlässe v. A-Z, hochw. Kleidung, Pelze, Metalle aller Art. 0152/21597987 Priv. Flohmarkt am 22.2.2014 i. d. Wettersteinstr. 2, in 81547 München, von 10-14 Uhr wegen Haushaltsauflösung Wohnungsauflösg. Grünwald 23./24.02 nur Tel. Terminvereinbarung: ( 0151/19682203. Neuw. Damenkld., Schuhe, Taschen, Wohnacces., Kü-Ausst., u.v.m.

Gartenbau Bäume fällen a. schwierige Abfuhr, Wurzelstöcke ausfräsen, Pflasterarb., Fa. H. Gruber ( 089-4704233, www.baum-faellen.de BAUMFÄLLUNG, BAUMPFLEGE www.derbaumspezialist.com ( 089/ 12075090

Geschäftsverb. Wohnungssanierung komplett, alle Gewerke ( 0151/23789170

Bekanntschaften Attraktiver, sehr zärtlicher Mann verwöhnt gutgestellte Dame, gerne regelmäßig: sanftzart1@web.de Er, 45, sportlich sucht Sie für diskrete Treffen, ( 0162/6134762 Aktiver Rentner 67, ehem. Elek. Konstr. su. 400,- € Mini Job evtl. Fahrdienst o. ä. T. 0162/1603329 Er (49) sucht Frau für feste Beziehung Tel. 0152/54658115 Er (48) sucht Sie für schöne Stunden. Tel. 0175/8965326 Muskulöser ER, 33J. sucht vollbusige Frau, ( 0162/6029491 Orthopäde i.R., 70+/1,82, verw., Pkw sucht fröhliche Dame, getr. wohnen. Tgl. 10-20h: 089/716 801 810, Verm. 60+ Sympath. Handwerksm. i. R., 75+/176, verw., PKW, sucht nette Frau, getr. wohnen. Tgl. 10-20h: 089/716 801 810, Verm. 60+ Eine Frau zum reden + verstehen sucht verw. Flugkapitän i. R., 65+/1,81. Tgl. 10-20h: 089/716 801 810, Verm. 60+ Liebe Witwe, 72/166, schö. Figur, unkompl. anlehnungsbed., gt. Hausfrau, PKW, sucht lieben Mann. Tgl. 10-20h: 089/716 801 810, Verm. 60+ Su. schlanke, unkompliz., lustige Sie, Alter egal, ( 089/15880704 Herz in Not! Brigitte, 68 J. Wwe, schö. Figur, mobil, n. ortsgeb., möchte lieben Mann kennenl. Tgl. 1020 h: 089/716801810, Verm.60+

Blonde Schönheit, Petra, 74 J., verw., versorgt, herzl, mobil, umzugsber., sucht lieben Mann. Tgl. 10-20h: 089/716801810, Verm.60+ Hüb. Golferin! 65J., schlank, verw., sportl., tolle Figur, sucht netten Mann. Tgl. 10-20h: 089/716 801 810, Verm. 60+ Attr., sympath. Mann, 36 J., su. Frauen für diskrete Treffen, k.f.I., ( 0151/71510493 München-Schwabing, ehemaliger Gärtner 74/177, verw., anständig und zuverlässig sucht liebe, nette Partnerin. Er wünscht sich Ihre Bildzuschrift über Chiffre 1078068 a.d. Mü. Wochenanzeiger, Moosacher Str. 56, 80809 München. Frau 53, 155-160cm gross, sucht Partner bis 50 J. nicht unter 1,80cm für die Zukunft. Zus. a. den Verlag Mü. Wochenanzeiger, Moosacherstr. 56, 80809 München Chiffre 1079934 Junggebliebene Witwe (70+) su. netten, gleichaltrigen Kameraden und Tanzpartner, der gerne auf Reisen geht (gerne Witwer). Ich bin blond, Kleidergr. 38, Größe 1,58. Sehr sportlich. Zuschrift an den Münchner Wochenanzeiger, Moosacherstr. 56, 80809 München, Chiffre 1081089 Gemeinsam ist es doch viel schöner. Symp., einfache nette Frau 66,164,62 sucht warmherzigen, ehrlichen Partner, der mit mir das Leben teilt. Liebe die Natur, Musik, Reden und Zuhören und freue mich über kleine Dinge des Alltags. Bin rücksichtsvoll, verständnisvoll und liebe Harmonie. Freue mich auf Ihre Zus. a. d. Verlag M. Wochenanzeiger, Moosacher Str. 58, 80809 Mü. unter Chiffre 1081111A Er 60 J., 175cm, 86 kg, solo, NR, NT, gepflegt, rasiert suche älteren NT/NT Freund für Freizeit und zum reden, gerne auch Witwer. Bei Symp. auch mehr. Welcher nette Mann will mich näher kennenlernen. Wer schreibt mir??? Zuschrift a. d. Verlag Mü. Wochenanzeiger, Moosacherstr. 56, 80809 unter Chiffre 1081206 START in eine neue WELT! Feminine, sportliche, vielseitig interessierte Sie, 57/162/NR, mit viel Freude an Natur, Kultur und Reisen (WoMo oder zeitweise auswandern) wünscht zuverl. Partner mit Lust und Ideen fürs Leben. Tel. 01577/0363182 Sympath., junggebl., lebensfrohe Sie, Mitte 60, 170, schlank, NR. mit Herz und Verstand, sucht Dich, einen lieben Mann, mit Ehrlichkeit, Vertrauen, Zuverlässigkeit. Bist Du humorv., warmherzig, liebevoll und fühlst dich angesprochen dann trau Dich, mir zu schreiben, um uns die Hand zu reichen, vielleicht für eine beglückende, harmonische und vertrauensvolle Partnerschaft. Ich freue mich auch Dich. Zus. a. d. Verlag, M. Wochenanzeiger, Moosacher Str. 58, 80809 Mü. Chiffre 1081247 Der Frühling kommt! Seniorin mit Merkzeichen G im SB-Ausw. wünscht sich Begleitung die noch rüstig und interessiert ist an gemeins. Tageausflügen m. regul. Verkehrsmitteln. Lasst uns den Tagen mehr Leben geben! ( 089/30759567

Herbstliebe...! Lieber Münchner, 53, 175, dunkelh., ordentlich, humorvoll, NT, NR, mehr Bärchen als Adonis, möchte so so gerne Schmusen, Küssen und Streicheln ohne Ende. Gibt es denn wirklich keine warmherzige, ehrliche, zuverlässige, gern auch ältere Freundin zum Liebhaben für mich..? Suche keine Abenteuer sondern eine dauerhafte Freundschaft in der die Sehnsucht nach Liebe das Wichtigste ist. Darf ich hoffen? Zuschrift an den Verlag Münchner Wochenanzeiger, Moosacher Str. 58, 80809 Mü. unter Chiffre 1081201

Seminare, Kurse, Workshops

Musikunterrichtsstudio Mü.-Nord, neue Kurse, Tel. 31221417

Mathe/Physik/Chemie 5.-13. Kl. BILDHAUERKURSE im Atelier. auch Hausbes. 089/365374 Abele Schauen Sie einfach mal herein! Tel. Nachhilfe – Hausbesuche – alle Fä089/1402626 cher – 11€/Std.-keine Mindeststd.kein Vertrag, ( 089/122219749

Tiermarkt

www.bayernnachhilfe.de Tel.: (089) www.hund-katze-vermittlung.de 48 998 536 kleine Hündin, 08026/929224 Prof. KLAVIER- und GESANGSUNHirschauer Hof am Ammersee / He- TERRICHT (089/31813955 chenwang. Außenboxen und Offenstall zu verm., täglicher Koppelgang, 2 American Singer gibt Gesangsunterricht ( 0171/6758616 Reithallen, ( 0172/1087794

Rüstige, vielseitig interessierte Rentnerin in den Achtziger su. einen netten zuverlässigen Freizeitpartner ab 75, auch alleinstehend. Zus. a. d. Verlag, M. Wochenanzeiger, Moosacher Str. 58, 80809 Mü. Chiffre 1081484

Neuer mobiler Reitlehrer ab 1. März, ( 0178/7409729 mobilerNachhilfe in Mathe/Physik/Chemie/ reitlehrer-fuerst.de Franz./Engl. ( 089/32422044 Info-Nachmittag, Ausbildung PsyEnglischnachhilfe v. pensionierter chotherapie und Coaching Sa. 8.3., 1617.30 JH Mü-Park, Miesingstr. 4, ThalGymnasiallehrerin. T.: 3001128 kirchen siehe www.ilp-muenchen.de Nachhilfe Mathe/Physik/Chemie bis z.Abi. Nachprüfung, Vorber. ÜberIch untersuch Dich 0171/8260820 tritte, FOS, Hausbes. o. Zuschlag. Long-Time-Liner Schulungscenter T.8340540 od. 3614551 sucht Modelle! Sowohl für dauerhafMusikzentrum Tonart 44499270 tes Make-up als auch für kaschieEr bietet erotische Massagen f.d. Gesang- u. Stimmreha, T. 89311841 rende und Camouflage-Pigmentierung DAME, ( 0176/56886032 www.drummers-focus.de Schlag- zum attraktiven Modellpreis. Tel. 089/225200 zeugschule, T.: 089/2729240

Unterricht

Erotik

Kosmetik

Erotische Massagen Gesundheit

Heilpraxis/Burnout 37157151 Intiuitive Massage, Johanneskirchnerstr. ( 0163/8039367

Erstellung sämtlicher Werbemittel, wie z. B.

Fußpflege bei Ihnen Zuhause: ( 0179/5049961

• • • • • •

Zu verschenken Wir holen gut erhal. Möbel kostenlos ab, ( 089/586638 WoZischrank Eiche rustikal, gut erh. 3mx2mx55 ( 089/6703483

Verkäufe Sonstiges Buchenbriketts & Brennholz, Lieferung mögl. Fa. 0171/8589504

Geschäftsausstattung Firmenprofil / Corporate Identity Firmenlogo Flyer Anzeigen Kugelschreiber

Einsteinstraße 4 · 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89/41 90 02 87 · Telefax 0 89/41 90 02 89

Kfz-Anzeigen

Buchenholz unter 22% Feuchte Ideale Größen auch für Wohnungen. www.lauf-feuer.de

Volkswagen Golf IV, grün-met., Bj. 1998, grüne Plakette, TÜV 3/2015, 128’km, 90 PS, Klima, el. Außenspiegel + Fensterheber, NR, 5 trg., 2.Hd., VB 2650,- €, Tel. 0179/6838404

Brennholz Eiche und Buche halbtrocken und trocken 25cm / 33cm ab 95 Euro Lieferung möglich www.kaminholz-toni.de Tel.:0173 810 37 34

BRENNHOLZ 0151/23370881 Polster Garnitur grün, 3er, 2er Sessel,Couchtisch, Beistelltisch grüne Steinpl., 100.-, weißes Polsterbett, Spiegelrückwand u. Radio, Matratze 100.-, 2-tür. Spiegelschwebt. Schrank 1,70, 150.- € ( 08165/4193 Privat su. alte Näh.-+ Schreibmasch. Bilder, Zinn, Sammeltassen, Kristall, Münzen, div. Schmuck, mech. Uhren, Pelze, Kaffeemühlen, T.: 0157/ 83623835 Schnäppchen: Bürotechnik/ -ausstattg, Holztischplatten, Metallregale, Lampen u.v.m. Wann: Sa. 22.2.14, 15-20 Uhr, Waltherstr. 29/RG, ( 089/5446700

• Schirmmützen • Regenschirme • T-Shirts usw.

BMW G-POWER X5 TYPHOON ASA SK I X5 4,8 450 PS, BodyKit TYPHOON Ext.Carbonpaket, GP Fahrwerk, schwarz Vollausst., Leder, TÜV, EZL 2009, 148‘ km VB 79.000.- €, ( +49 (0)172/8665469

Toyota

Wohnw. / Wohnmob. Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen T.: 03944/36160, Fa. www.wm-aw.de Privat su. Wohnmobil von privat auch mit Mängel, 0176/26643925

Garagen

Toyota Corolla Verso Execut. Bj 09, 78 tkm, 7S, Navi, Klima, 10500,- € USH, TG-Stellplatz zu verm. Tel. 08636-7001 ( 01522/1907014


36

Sa., 22. Februar 2014

Haimhausen – Landkreis-Anzeiger

Neues aus Haimhausen Neue Ausrüstung für Jungschützen

für die Schützen, das Interesse von Schülern und Jugendlichen am Schießsport wieder zu wecken“, meinte Peter Felbermeier. sh

Erfolgreiche Basketballmädchen

Über eine nagelneue und hochwertige Ausrüstung freute sich die Schülermannschaft des Schützenvereins ‚Eintracht Haimhausen-Ottershausen‘. Einem Antrag des Vereins an die Gemeinde zur Übernahme der Kosten wurde zugestimmt. Mit Schießjacken, Hosen und zwei Jugend-Luftgewehren sind die Jungschützen bestens für die Wettkämpfe gerüstet. Bürgermeister Peter Felbermeier kam extra zum Freitagstraining, um die Schützenjugend im neuen Outfit zu sehen. „Wir haben der Anfrage der Schützen gerne zugestimmt, da der Verein in der Vergangenheit immer sehr genügsam war. Mit der neuen Jugendausrüstung erhoffen wir uns

Mitgliederversammlung

Die Erfolgsserie der Sportlehrerin Angelika Sievers von der Grund- und Mittelschule Haimhausen setzte sich mit dem 2. Platz ihrer Basketballmädchen bei den Kreismeisterschaften fort. Schon im vergangenen Jahr trainierte sie die Mädchenfußballmannschaft, die mit ihr Kreismeisterinnen wurden. Ihre Volleyballmädchen schafften den Titel der Oberbayerischen Vizemeisterinnen. Bei den Kreismeisterschaften der Wettkampfklasse III im Basketball setzten sich die Haimhauser Mädchen im ersten Spiel erfolgreich mit 16:4 gegen die Mittelschule Odelzhausen durch. Als sie auch gegen die Mittelschule Hebertshausen souverän mit 30:12 gewannen, war der zweite Platz gesichert. Im Endspiel setzte sich jedoch die Mittelschule Dachau Ost als Turniersieger durch. „Die Mädchen aus Dachau-Ost waren unseren Schülerinnen von der Körpergröße weit überlegen und hatten zudem mehrere Vereinsspielerinnen im Team“, erklärte Angelika Sievers voll Stolz auf die Ausdauer und den Kampfgeist ihrer Mannschaft. Die Schülerinnen sahen den Erfolg mehr im Verdienst ihrer Lehrerin, die sie als „die beste Sportlehrerin überhaupt“, bezeichneten. Die Schulleiterin Cornelia Stock und ihr Kollege Christian Deusel gratulierten den Spielerinnen und ihrer Lehrerin zu diesem Erfolg. sh

Der Haimhauser KulturKreis lädt alle Mitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung am Dienstag, den 25. Februar, um 20 Uhr, in die KulturKreisKneipe ein. Wie immer gibt der Vorstand einen Rückblick auf vergangene Veranstaltungen sowie eine Vorschau auf die geplanten Events im Jubiläumsjahr: Künstlerfest „KUNSThausen“ und „20 Jahre KulturKreisKneipe“ am Wochenende 12.-14. September, „30 Jahre Haimhauser KulturKreis“ am 17. Oktober mit Gerhard Polt sowie „10 Jahre Ortsarchiv“ – betreut vom AK Ortsgeschichteam 31. Oktober. Christiane Kettinger

Jetzt erst recht!

Stehend von links: Bgm. Peter Felbermeier, Martina Sedlmeier (13), Seppi Kuffner (13), Schützenmeister Michael Kuffner. Vorne von links: Sophia Kuffner (10), Maria Kuffner mit Lasergewehr für Kinder (5) und Myriam Kuffner (12)

Auch im 30. Jahr seines Bestehens lädt der Haimhauser KulturKreis zur schon traditionellen KULT-Faschingsparty am Samstag, den 1. März, ab 20 Uhr in seine KulturKreisKneipe ein. Wieder mit heißen Faschingsrhythmen in effektvollem Ambiente, keine Grenzen bei der Auswahl des Faschingskostüms, keine Grenzen für DJ Robert bei seiner Musikauswahl – feiern Sie mit in den Faschingsendspurt. ... und jetzt erst recht – die Party geht ab! Karten ab sofort: KulturKreisKneipe – www.haimhauser-kulturkreis.de Christiane Kettinger


Landkreis-Anzeiger – Volleyball

Sa., 22. Februar 2014

37

Volleyball News von Richarda Zorn

Damen 2: Rechnung beglichen!!! Das konnten die Lohhofer Mädels am vergangenen Samstag mit gutem Gewissen sagen. Nach der Niederlage am 16.11.2013 in Augsburg zeigten die Damen 2 in dem Bayerischen Derby ihr Können. Im ersten Satz

Foto Burschik: Mit Kampf und Teamgeist konnte die nächste offene Rechnung beglichen werden. nahmen sich beide Mannschaften nichts. Spannende Ballwechsel hielten die zahlreichen Zuschauer in Stimmung. Dennoch gelang es den Gästen sich am Ende mit 25:23 knapp durchzusetzen. Im zweiten Satz fanden unsere Mädels nicht sofort ins Spiel. Mit 7:1 Punkten starteten die Augsburgerinnen stark. So leicht wollten sich die Gastgeber jedoch nicht geschlagen geben. Nach einer starken Aufschlagserie von Inga Vollbrecht kämpften sie sich wieder heran. Nach einer fragwürdigen Entscheidung des Schiedsrichters blitzte die erste gelbe Karte auf. Die Euphorie des SV Lohhofs war dem Schiedsrichter wohl etwas zu viel, das sollte jedoch nicht die letzte Karte des Spiels sein.Gegen Ende des Satzes sah es jedoch nach einem zweiten Satz-Sieg für die Gegner des SV Lohhof aus. Mit super Abwehrleistungen und Ehrgeiz sich den Satz zu holen, schafften es die Mädels von Claudia Mürle nach einem Rückstand von 20:24 Punkten den Ausgleich mit 26:24! Der dritte Satz war anfangs ausgeglichen, dennoch machten die starken Aufschläge von Lisa Haddick den Gästen ganz schön zu schaffen und es gelang ihnen nicht mehr in das Spiel hineinzufinden. Ein weiterer Grund könnte auch die gelbe Karte für Augsburg zu Anfang des Satzes sein, oder die Rote Karte Mitte des Satzes. Diese wurde gezogen, als eine Spielerin den Ball nach einem Punkt durch das Feld rollte, und somit Zeit verzögert wurde (25:15). Im vierten Satz kämpften die Augsburgerinnen, um sich den Satz zu holen, jedoch vergeblich. Mitte des Satzes wurde eine weitere gelbe Karte an Theresa Schieder vergeben. Ebenfalls Zeitverzögerung. In einem spannenden Schlagabtausch gewann der SV Lohhof dennoch mit 25:19. Die Mädels der Damen 2 bedanken sich bei allen Zuschauern, die sie am Samstag so lautstark unterstützt haben. DAMEN 3: ROAD TO CHAMPIONSHIP HOME EDITION:

SV Lohhof Damen 3 gewinnt gegen FC Kleinaitingen und TSV TB München Auch an diesem Heimspieltag war die Vorfreude groß: Da wir über die letzten Wochen erfolgreich unsere Tabellenführung verteidigt hatten, wollten wir auch an diesem Samstag zeigen, dass wir zu Recht die Tabelle anführten und auch den Aufstieg nicht aus den Augen verloren

haben. Am vergangenen Samstag empfingen wir als Gastgeber bereits um 12:00 Uhr den FC Kleinaitingen. Auch dieses Mal war der Kader nicht ganz vollständig. Unsere Jüngste, Maggi Tamai, wurde für dieses

Foto Burschik: Die Mädels der Damen 3 freuen sich über ihren Meistertitel Wochenende für die U18 verpflichtet, Jessica Gilger kämpfte immer noch mit der alten Fußverletzung und Alex Kettenbach (Schule) stand uns erst ab dem zweiten Spiel zur Verfügung. Im ersten Satz setzte Trainerin Sassi Seimel auf Zuspielerin Sandra Pietsch und in der Diagonalen auf Esther Kaplony. Julia Schneller sowie Sophia Doubrawa übernahmen die Außenangriff-Position. In der Mitte wurden Alex Porsch und Steffi Anwander aufgestellt. Die Libera-Position wurde von Franzi Schreiber besetzt. Wir starteten gut in den ersten Satz, sodass der Kleinaitinger Trainer bereits bei 8:12 die erste Auszeit nehmen musste. Dennoch ließen wir nicht nach und nach einer sehr guten Aufschlagserie von Sandra Pietsch gewannen wir den ersten Satz deutlich 25:14. Auch im zweiten Satz zeigten wir, dass wir zu Recht auf Platz 1 der Tabelle standen. Durch die gute Arbeit der Außenangreiferinnen, starke Aufschläge und eine gute Annahme konnten wir deutlich in Führung gehen. Beim Punktestand von 14:7 wechselte die Zuspielerposition und Steffi Neun spielte den Satz zu Ende. Auch dieser ging mit 25:17 an uns. Die Aufstellung im dritten Satz blieb wie die am Ende des zweiten. Doch im Gegensatz zu den anderen beiden Sätzen kamen wir nicht mehr so souverän ins Spiel. Wir wurden immer unkonzentrierter und die Eigenfehler schlichen sich ein. Die Angreifer machten vorne keine Punkte, die Annahme wurde immer ungenauer und die Aufschlagfehlerquote stieg. Nun wurde von Sassi Seimel die erste Auszeit genommen. Nur sehr langsam kamen wir wieder zurück in unser altes Spiel und gewannen am Ende den Satz mit 25:22. Nach einer kurzen Pause und Stärkung ging es weiter gegen den zweiten Gegner des Tages, den TSV TB München. Nun war auch Alex Kettenbach eingetroffen. Diesmal starteten wir mit Sandra Pietsch (Zuspiel), Jelena Zulj (Diagonal), Alex Kettenbach und Mika Gluchow (Außen), Alex Porsch und Kerstin Nitsche (Mitte) und Franzi Schreiber (Libera) in die Partie. Bereits zu Beginn des ersten Satzes konnten wir nicht deutlich in Führung gehen, sondern waren teilweise gleichauf mit dem TB München. Erst durch die starke Aufschlagserie von Sandra Pietsch kamen wir wieder so richtig ins Spiel und gewannen den Satz mit 25:15. Der zweite Satz bot ein ähnliches Bild wie zu Beginn des ersten Satzes. Die Angreifer konnten sich nicht mehr so gut durchsetzten und die Annahme wurde immer ungenauer. Der minimale Auftrieb durch die Wechsel von Sophia Doubrawa für Mika Gluchow und Nina Burkhard für den Aufschlag für Kerstin Nitsche hielt nur kurz an. Die Konzentration ließ weiter nach und die Eigenfehlerquote stieg an. Auch in den beiden Auszeiten fand Sassi Seimel nicht die richtigen Worte, um die Mannschaft aufzuwecken. Der Satz ging 21:25 an den TB München. Fest

entschlossen den dritten Satz zu gewinnen, starteten wir wieder sicherer und konzentrierter in diesen Satz. Auch die beiden Auszeiten des gegnerischen Trainers (2:5, 13:25) brachten uns nicht aus dem Konzept. In der Mitte des Satzes wurde Jelena Zulj auf der Diagonalposition von der erfahrenen Mika Gluchow ersetzt. Mit starken Aufschlägen und guten Angriffen hatte der Gegner keine Chance, Punkte zu ergattern. So ging der dritte Satz wieder recht deutlich mit 25:16 Punkten auf unser Konto. Weiterhin mit Mika Gluchow auf der Diagonalposition und der bereits bekannten Aufstellung ging es in den vierten Satz. So langsam dämmerte es uns, dass dieses Spiel im Hinblick auf die Tabellenführen und vor allem auf den Meistertitel sehr wichtig war. Dies ließ uns aber zu verbissen in den vierten Satz starten. Nun musste Sassi Seimel bereits bei 4:7 die erste Auszeit nehmen. Die Gegner nutzen die entstandene Konzentrationsschwäche total aus. Die Angreifer fanden das Feld nicht mehr und die Annahme ließ plötzlich Bälle ins Feld fallen. Um etwas an der bisherigen Situation zu verändern, wählte Sassi Seimel die Auszeit bei 19:20 und anschließend den Doppelwechsel bei 19:22 mit Steffi Neun für Mika Gluchow und Jelena Zulj für Sandra Pietsch. Daraufhin konnten wir unseren Rückstand minimieren. Wir kämpften bis zum 22:23, woraufhin Sandra Pietsch, bekannt für ihre starken und sicheren Aufschläge, und Mika Gluchow wieder eingewechselt wurden. Die Situation wurde immer angespannter, denn jetzt ging es um die wichtigen Punkte. Kapitänin Pietsch kam zum Aufschlag. Auch der TB München gab noch nicht auf und wehrte sich. Doch durch unsere gute Abwehr gelang es uns vor allem über die Außenangreifer auf 24:23 aufzuholen. Zum endgültigen Satzergebnis von 25:23 verhalf uns der kurze Angriff von Sophia Doubrawa. Die Freude war groß, als der Schlusspfiff fiel und wir mit einem 3:1 die Tabellenführung ausbauen konnten. Gegen 18:30 Uhr erreichte uns eine Nachricht, mit der noch keiner so früh gerechnet hatte: Der TSV Friedberg verlor das zweite Spiel gegen den FT München-Schwabing II und bescherte uns nicht nur die weitere Tabellenführung, sondern auch den frühzeitigen Meistertitel!!! Bäm oida Eure Damen 3 SPONSORING:

Schlossbrauerei Haimhausen weiter mit dabei Wir freuen uns weiterhin die Volleyballer des SV Lohhof auch in der nächsten Saison weiter als Sponsor zu unterstützen. Mit unserem Slogan „Getränke aus der Region für die Region“ passt unser Sponsoring optimal zu den Aktivitäten des SV Lohhof – Abteilung Volleyball. Die Unterstützung beläuft sich auf Geldmittel, Ausführung der Jugendabschlussfeier und zahlreiche Sachmitteln. Wir freuen uns weiterhin dabei zu sein.


38

Sa., 22. Februar 2014

Sportmosaik – Landkreis-Anzeiger

Sportmosaik des SV Lohhof

Geschäftsstelle: Bezirksstraße 27, 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89 / 3 10 15 90 Fax 0 89 / 3 10 09 699 Montag – Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr, Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr TURNEN

Einladung zur Jahresversammlung der Abteilung TURNEN Hierzu sind alle Mitglieder des SV Lohhof, die unter Turnen gemeldet sind, herzlich eingeladen. Termin: Mittwoch 19. März 2014 um 20:00 Uhr Ort: Rudi-Schreiner-Stüberl, Johann-Schmid-Str. 11, 85716 Unterschleißheim Eingang zwischen Musikschule und Johann-Schmid-Grundschule Die Tagesordnung beinhaltet folgende Punkte: 1. Begrüßung 2. Genehmigung der Tagesordnung 3. Jahresbericht der Abteilungsleitung für 2013 4. Berichte aus den Sparten der Turnabteilung 5. Kassenbericht 2013 6. Bericht zur Kassenrevision 7. Entlastung der Abteilungsleitung 8. Vorlage und Genehmigung des Haushaltsplans 2014 9. Neuwahl des 1. stellvertretenden Abteilungsleiters 10. Anträge und Verschiedenes Anträge können bis 10. März 2013 bei Hubert Krebs, St.Rochus-Str. 58, 85716 Unterschleißheim formlos und schriftlich, oder per E-Mail (turnen@svlohhof.de), eingereicht werden. Bitte gehen Sie zur Abteilungsversammlung und helfen Sie mit unser Turnangebot bedarfsgerecht zu gestalten. Die Entwicklung unserer Abteilung liegt auch in Ihren Händen. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und konstruktive Diskussionsbeiträge. Hubert Krebs SCHWIMMEN

Schwimmernachwuchs vom SV Lohhof beim Zwergerlschwimmen in Germering sehr erfolgreich! 25 Vereine waren dieses Jahr der Einladung zum Germeringer Zwergerlschwimmen am 8. Februar 2014 gefolgt und hatten insgesamt 256 junge Schwimmerinnen und Schwimmer gemeldet. Im kindgerechten Abschnitt starteten die 6- und 7-Jährigen über jeweils 25 Meter Brust, Rücken, Freistil sowie Brust- und Freistilbeine. Die 8- bis 10-jährigen Zwergerl durften über 50 Meter Schmetterling, Brust, Rücken und Freistil, sowie über 100 Meter Lagen antreten. Auch in diesem Jahr warteten niedliche Kuscheltiere auf die stolzen Sieger. Dazu gewann, wer in den ausgelosten Glücksläufen zuerst anschlug als Sofortpreis einen kleinen Glücksbringer-Plüschfreund. Mit 11 Schwimmkindern war der SV Lohhof, gemessen an anderen Vereinen, die mit 30-40 Kindern anreisten, eher ein mittelgroßer Teilnehmer. Umso erfreulicher, dass beim späteren Medaillenspiegel unsere Schwimmer ganz weit oben mit schwammen. Die SV-Lohhof Schwimmmannschaft sicherte sich 4 Gold-, 3 Silber- und 2 Bronzemedaillen. Schon im morgendlichen kindgerechten

Schwimmen zeigten alle Teilnehmer erfreuliche Leistungen, sammelten erste Wettkampferfahrungen und begeisterten ihre Trainer mit tollen Platzierungen sowie guten Zeiten. Die 6-jährige Fabienne Konert konnte sich über 25 m Brustbeine und 25 m Kraulbeine zweimal den Sieg und damit Gold sichern. Dazu gewann sie im Rücken- und Brustrennen Silber sowie in Freistil Bronze. Die ein Jahr ältere Mia Mailhammer erkämpfte sich den zweiten Platz auf 25 m Kraulbeine und auch der dritte Schwimmer im kindgerechten Wettbewerb Emil Schütz (2007) schwamm hervorragende Zeiten, musste sich leider aber der starken Konkurrenz geschlagen geben. Nach einer kurzen Pause gingen die älteren Kinder an den Start. Hier erzielte Aileen Hora (2005) das mit Abstand beste Ergebnis. Sie gewann mit exzellenten Zeiten in 100 m Lagen sowie in 50 m Rücken Gold.

Nur knapp an einem Medaillenplatz vorbei schrammte die ein Jahr ältere Noelle Konert über 50 m Brust und 50 m Kraul. Umso größer war dann die Freude, als am Ende über 100 m Lagen ein wohlverdienter 3. Platz für Noelle feststand. Auch Anna Nemcova (2005), Evelin Laux (2004), Georgina Jenkins (2004), Hugo Schütz (2004) sowie Adrian (2006) und Maximilian (2004) Kleemann schwammen erfreuliche Ergebnisse und verbesserten ihre bisherigen Bestzeiten. Rundum ein toller Wettkampf mit vielen schönen Erfolgen und vor allem viel Spaß in Judith Konert dem motivierten Nachwuchsteam.

Fliesenfachbetrieb • Fugensanierung • Fliesenarbeiten • Maurer- und Verputzarbeiten Im Schilf 8 • 85716 Unterschleißheim Tel.: 0 89/35 38 98 45 • Mobil: 01 74/24 36 874 fliesen-hempel@web.de JUDO

Karate Anfängerkurs im SV Lohhof Das Karate Dojo Edo im SV Lohhof startet ab Montag den 17. März 2014 wieder einen sechswöchigen Karate Anfängerkurs für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene. Hierbei wird traditionelles Shotokan Karate gelehrt, in dem viel Wert auf Disziplin, Tradition

und Etikette gelegt wird. Das kostenlose Anfängertraining wird geleitet durch Mario Magerle (1. Dan) und Roman Gerolt (1. Dan), die bereits früher Interessierte in die Kampkunst Karate einwiesen. Mitzubringen ist lediglich lockere Sportkleidung, Schuhe werden nicht benötigt, da barfuß trainiert wird. Der Eingang zur Hauptschulsporthalle befindet sich über die Nelkenstraße 28 in Unterschleißheim gegenüber. Nach Abschluss des Anfängerkurses werden Sie in das reguläre Training montags und donnerstags jeweils 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr übernommen. Sollten Sie Fragen vorab haben, dann melden Sie sich bei Roman Gerolt unter der Telefonnummer 0176/233 14 600 oder schauen Sie auf unserer Homepage www.karatedojo-edo.de vorbei. Roman Gerold

Perfekter Kreisliga-Start für Lohhofs Judoka Ein Auftakt nach Maß: Mit zwei Siegen sind die Judoka des SV Lohhof in die Kreisligasaison gestartet. Die Männer behielten im heimischen Ballhausforum gegen den SF Harteck III und gegen den TSV Unterhaching II die Oberhand. Zunächst konnten die Lohhofer ihre Gegner studieren. Die Hachinger besiegten Harteck mit 4:3. Der SVL musste zunächst gegen Harteck auf die Matte. Stefan Axt ging mit einer Fußtechnik gegen Florian Sachs in Führung. Dann wurde er ausgekontert, fiel aber nur auf die Seite. Mit einem Schenkelwurf sicherte sich Axt den Ippon und damit den vorzeitigen Sieg. Martin Koepke versuchte gegen Philipp Eule einen Würger, kam aber nicht zum Erfolg. Dann konnte er einen Hüftwurf nicht mehr abwehren und fiel mit dem Rücken auf die Matte. Florian Weigerding brachte die Lohhofer wieder in Führung. Die bauten Markus Wutz mit einem Haltegriff gegen Felix Eule und sein Bruder Maximilian kampflos weiter aus. Matthias Wedler erarbeitete sich im Boden gegen Dilan Sabah-Yalda einen Armhebel. Im letzten Kampf geriet Stefan Weberbauer gegen Christopher Gebhardt mit einer kleinen Wertung in Rückstand. Er versuchte alles, konnte die Wertung jedoch nicht mehr aufholen. So siegte der SVL am Ende mit 5:2 (50:15). Wesentlich enger wurde die Begegnung mit Unterhaching. David Schnöbel brachte die Lohhofer mit zwei großen Wertungen gegen Klaus Aehlig in Führung. Maximilian Wutz schaffte mit einem Fußfeger eine kleine Wertung gegen David Hocheder. Gegen den Haltegriff des Hachingers konnte er sich aber nicht mehr wehren. Patrick Maierhofer geriet zweimal in einen Haltegriff, konnte sich aber jedes Mal wieder befreien. Dennoch behielt der Hachinger Fabian Neukirchinger die Oberhand. Auch Martin Koepke zog gegen Jonas Hocheder nach einem Fußfeger den Kürzeren. Damit fehlte Unterhaching nur noch ein Punkt, aber sie hatten zwei unbesetzte Gewichtsklassen. So glichen Markus Wutz und Matthias Wedler aus. Lohhofs Stefan Weberbauer und Hachings Armin Zeitler kämpften um den Sieg. In einer engen Begegnung konnte Weberbauer seinen Gegner 20 Sekunden am Boden festhalten und sicherte dem SVL das 4:3 (40:30) – zur Freude der mitfiebernden Zuschauer.


Lohhofer & Landkreis Anzeiger 08  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you