Page 1

Dreieich-Zeitung Dreieich-Zeitung

Stadtnachrichten StadtnachrichtenLangen Langen||Egelsbach Egelsbach||Erzhausen Erzhausen

Ausgabe Nr. 45 A Wirtschaft: Stadt Langen will Kaufkraft am Sterzbach binden Seite 9

„Ausgeplündert“ Ausstellung im Dreieich-Museum setzt zum Endspurt an Seite 4

„Halligalli“ für Demente

Neue Sitztanz-Offerte der „Haltestelle“ Langen (hs) – Regelmäßige Bewegung wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Diese nicht gerade neue Erkenntnis gilt auch für Menschen mit Demenz. Genau deshalb erweitert das Begegnungszentrum „Haltestelle“ nun sein Angebotsspektrum mit einem „Halligalli“ betitelten Gymnastikund Sitztanz-Kurs. „Zu bekannten Melodien führen die Teilnehmer Bewegungen aus, die den ganzen Körper trainieren und mobilisieren. Das stärkt Immunsystem und Kreislauf, und auch die Stimmung hellt sich deutlich auf“, so die im Dienste der „Haltestelle“ tätige Yvonne Weber. Nach Angaben der Diplom-Sozialarbeiterin haben demente Zeitgenossen oft ein großes Bedürfnis nach körperlicher Aktivität, können dieses aber bei fallenden Temperaturen und Regen nur ungenügend stillen. Daher wären Gymnastik und Sitztanz die passende Alternative zum klassischen Spaziergang. Die Vorteile liegen Weber zufolge auf der Hand: „Wer nicht gut zu Fuß ist und nicht lange stehen kann, muss auf Sport nicht

verzichten, weil alles im Sitzen über die Bühne geht. Und durch die musikalische Begleitung gelingen die Übungen wie von selbst.“ Die Premiere von „Halligalli“, die auch Vorlesen, gemeinsames Singen und Gedächtnistraining umfasst, findet am Dienstag (12.) ab 15 Uhr im Domizil der „Haltestelle“, Elisabethenstraße 59 a, statt. Die erste Teilnahme ist kostenlos, je-

der weitere Termin kostet 5 Euro. Ab 16 Uhr offeriert Martin Salomon, Leiter des Begegnungszentrums, zudem eine kostenlose Demenzberatung. Weitere Infos gibt’s unter Telefon (06103) 203-922.

Türen mit Pfiff – davon haben wir noch viel mehr! Besuchen Sie uns doch mal in unserer Ausstellung! R STE FEN EN TÜR S U HA R CHE Ä D R VO EN LÄD L L RO TEN GÄR R E T WIN NASSE EN ET RR CHUNG RDA ÜBE SEN RKI A M Seligenstädter Grund 7 • 63150 Heusenstamm • Tel. 06104 4088472 www.harth-schneider.de

Donnerstag, 7. November 2013

Sonderthema: Schöner Leben und Wohnen

Anzeigen-Hotline: 06106 28390-00

Beilagen:

-Autohaus

Seite 10

Punkten auf Finanzsektor Jan Werner kandidiert bei der Bürgermeisterwahl

Langen (hs) – Auf dem Kandidatenkarussell für die nächstjährige Bürgermeisterwahl hat ein sechster Bewerber Platz genommen: Professor Dr. Jan Werner unternimmt nach 2008 einen zweiten Anlauf auf den Rathaus-Thron. Das hatten die Spatzen zwar schon seit geraumer Zeit von den Dächern gepfiffen, doch erst am Mittwoch voriger Woche verkündete der 36-Jährige seine Kandidatur offiziell. Bei einer Pressekonferenz im Steigenberger-Hotel betonte der Geschäftsführer einer von ihm selbst gegründeten Beratungsfirma für kommunale Finanzen, der auch als Dozent für Volkswirtschaft an verschiedenen Universitäten tätig ist, dass er zwar über eine gesicherte Existenz verfüge, aus Verbundenheit zu seiner Heimatstadt aber an entscheidender Stelle dazu beitragen wolle, Langen aus der wirtschaftlichen Krise zu führen.

D

as traut Werner Amtsinhaber Frieder Gebhardt (SPD) definitiv nicht zu. „Ich schätze ihn menschlich sehr, sehe aber inhaltlich einige wesentliche Unterschiede zu ihm und glaube nicht, dass er den Karren aus dem Dreck ziehen kann“, fuhr der „Fachmann für Gemeindefinanzen“, der seine Wahlplakate mit diesem Etikett beziehungsweise dem Slogan „Unabhängig und bürgernah“ versehen wird, schweres Geschütz gegen den Bürgermeister auf. Während Gebhardts Vorgänger Dieter Pitthan und der damalige Wirtschaftsförderer Manfred Klein sehr viel für Langen getan und dadurch eine stolze Rücklage angehäuft hätten, habe Gebhardt auf dem Gebiet der Wirtschaftsförderung komplett versagt. „Er war entweder unfähig oder untätig“, war dies nach Ansicht Werners der Hauptgrund dafür, warum die finanzielle Lage Langens in den letzten Jahren immer dramatischer geworden ist. Wenn die Gewerbesteuer-Einnahmen rapide wegbrechen, müsse man aktiv dagegen angehen und könne nicht – wie es Gebhardt vor Kurzem bei der Bürgerversammlung zum Etat-Entwurf für 2014 getan habe – nur mit der lapidaren Bemerkung „Wir haben einfach Pech gehabt“ darauf reagieren. Diese Aussage habe bei Werner, der zuvor eigener Aussage zufolge immer wieder von Langener Bürgern zur

Infos über Hausnotrufe

Egelsbach (hs) – HausnotrufSysteme helfen, die Sicherheit von Senioren in den eigenen vier Wänden zu erhöhen. Wie sie funktionieren, welchen Nutzen sie haben und was beachtet werden muss, erfahren Interessierte bei einem Vortrag, den Renate Spiegel vom DRK-Kreisverband Offenbach am Donnerstag (14.) ab 15 Uhr in der „Gud Stubb“ des DRKSeniorenzentrums, Lutherstraße 14, hält. Der Eintritt ist frei.

Kandidatur aufgefordert worden war, das Fass zum Überlaufen gebracht: „Danach war mir klar, dass ich antreten muss.“ Der Mann, der seine Doktorarbeit über das deutsche Gemeindefinanzsystem schrieb und danach im Auftrag der Weltbank, der Vereinten Nationen und der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit in aller Welt als „Entwicklungshelfer im Anzug“ tätig war, will dementsprechend auch das Thema „Wirtschaftsförderung“ in den Mittelpunkt seines Wahlkampfs stellen. „Wir werden als Stadt einen ganz schweren Stand haben, wenn es nicht gelingt, die negative Tendenz bei der Gewerbesteuer zu stoppen“, hat Langen laut Werner „kein Ausgaben-, sondern ein Einnahmeproblem“. Um dies lösen und den hohen Standard in der Sterzbachstadt halten zu können, müsse deren Bürgermeister zum Klinkenputzer mutieren: „Wenn wir bei einer Firma vorne rausfliegen, müssen wir hinten gleich wieder reinschlüpfen und unser Glück erzwingen.“ Dabei könne man nur auf zusätzliche Gewerbeansiedlung setzen – ein weiteres Bevölkerungswachstum werde den Haushalt hingegen nicht ausgleichen. „Natürlich freue ich mich über jeden Neubürger, aber unsere finanziellen Probleme lösen wir damit nicht. Im Gegenteil werden dann erst einmal Mittel für zusätzliche Infrastrukturmaßnahmen wie etwa KitaPlätze benötigt“, erläuterte Werner.

Mit dieser Sicht der Dinge rennt das frühere CDU-Mitglied, das nach dem Streit um seine Kandidatur beim Urnengang 2008 gegen den offiziellen Unionsbewerber Berthold Matyschok – seinerzeit hatte Werner nur hauchdünn die Stichwahl verpasst – die Partei verlassen hatte, bei Uli Krippner offene Türen ein. „Während Frieder Gebhardt völlig falsche Prioritäten setzt, hält Jan Werner genau die gleichen Schwerpunkte für wichtig wie ich“, begründete der Vorsitzende des Gewerbevereins Langen, der für die FDP dem Magistrat angehört, wieso er dem Unterstützerkreis Werners angehört. Ebenfalls in dieser Runde mit von der Partie ist Reinhard Acker. Der ehemalige Vorsitzenden der Langener Christdemokraten ist sich sicher, dass nur der 36-Jährige als parteipolitisch unabhängiger Bürgermeister die dringend nötige Sachpolitik betreiben könne: „Denn was vor uns liegt, ist eine Gemeinschaftsaufgabe, da reden wir nicht mehr von Parteien.“ Die Fachkompetenz des Kandidaten, der selbstbewusst betont, „dass meine Partei die Langener Bürger sind“ und außer mit Amtsinhaber Gebhardt auch mit Stefan Löbig (Grüne), Heinz-Georg Sehring (NEV) sowie den unabhängigen Bewerbern Holger Kintscher und Uwe Langen um die Gunst der Wähler buhlt, lobte auch Manfred Krüger in den höchsten Tönen: „Seine Erfahrung und seine Verbindungen würden ihn zu einem Glücksfall für Langen machen.“

„MEISTER VERDI FEIERT GEBURTSTAG“ lautet das Motto des nächsten Konzerts der Kunst- und Kulturgemeinde Langen, bei dem am Sonntag (10.) ab 19.30 Uhr in der Stadthalle der 200. Geburtstag des berühmten italienischen Komponisten musikalisch begangen werden soll. Die „Philharmonie Merck“ und die Sopranistin Adréana Kraschewski (Foto) werden dabei neben Werken von Verdi auch Stücke von Rossini, Bizet, Offenbach und Strauß zu Gehör bringen. Tickets zum Preis von 20 Euro (Jugendliche zahlen die Hälfte) sind in den „Mister Travel“-Reisebüros in Langen und Egelsbach, unter Telefon (06103) 25381 und an der Abendkasse erhältlich. (hs/Foto: kuk)

Blutspende in Stadthalle DRK findet: „Helfen steht jedem gut“ Langen (hs) – Unter dem Motto „Helfen steht jedem gut“ wird vom Roten Kreuz am Montag (11.) von 15 bis 20 Uhr in der Stadthalle der nächste Blutspende-Termin durchgeführt. Daran können Frauen

und Männer im Alter zwischen 18 und 71 Jahren teilnehmen. Wie das DRK mitteilt, erhält jeder Spender einen Blutspendepass und wird einer ärztlichen Untersuchung unterzogen.

Schiebetüren und Schranksysteme nach Maß

Nutzen Sie jetzt die Dreieich-Zeitung und das Offenbach-Journal zur Flyerverteilung und Anzeigenschaltung für Ihr Weihnachtsgeschäft!

Norman Reichenbach

Mobil: 0151 - 46 122 337 Telefon: 06106 - 28390-32 n.reichenbach@dreieich-zeitung.de


Langen, Egelsbach, Erzhausen

Seite 2 A

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Steuererklärung schon abgegeben?

Erinnerung an Harmonikas Annette Kolb zum Testen Langen (hs) – Unter dem Motto „Ich habe etwas zu sagen!“ steht die nächste Veranstaltung des „Freundeskreises Literatur“, die am Dienstag (12.) um 20 Uhr im Kulturhaus „Altes Amtsgericht“ beginnt. Dabei wird Hertha Georg an die deutsch-französische Dichterin Annette Kolb (1870-1967) erinnern, die vehement dem aufziehenden Nationalsozialismus entgegengetreten war und deren Bücher deshalb von den Nazis verboten worden waren. Nach zweimaligem Exil kehrte sie jeweils nach Deutschland zurück und machte sich für die deutschfranzösische Verständigung sowie den Europagedanken stark. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Polsterei

Meisterbetrieb

H.-J.MANN

BAUDEKORATION GmbH

Riedl & Neff GbR

l Reparaturen l Aufarbeiten l Neubeziehen von alt über modern bis design l Sonnenschutz l Teppichböden Kostenvoranschläge unverbindlich und kostenfrei

Nutzen Sie unsere Erfahrung und günstigen Angebote. Das Fassadenanstrichpaket inkl. Gerüst Selbstreinigende Fassadenanstriche nach dem Prinzip der Lotosblüte. Tel. 0 61 03 / 8 53 72

Langener Straße 6 64390 Erzhausen Telefon 0 61 50 / 98 02 49 Polsterei-LeCanape@t-online.de www.polsterei-lecanape.de

Kino

0 61 03 / 6 75 71

DREIEICH - SPRENDLINGEN

Inh. S. Stickel e. K.

THOR – THE DARK KINGDOM (3D) Do., Fr. Di. + Mi. 16.00, Sa. + So. 15.00, 17.00:

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2 (3D)

63322 Rödermark Urberacher Straße 9 0 60 74 / 6 93 56 14

Sauerbraten, würzig eingelegt Westfälinger Mettenden Käse: Schweizer Bio-Nuss-Chä

100 g 1,29 € 100 g 1,29 € 100 g 2,29 €

www.wurst-dey.de · Tel.: 06103 / 7039525

Wingertstr. 1 · 63303 Sprendlingen Hainer Weg 12 · 63303 Götzenhain Joachim Eggert Malermeister

Raum- und Fassadengestaltung Lackier- und Tapezierarbeiten

Mit der dauerelastischen URSAL 2000 W Kapillarwassersperre wird die Ursache auf Dauer beseitigt.

Seit 30 Jahren bewährt! Kein Ausgraben, keine Putzkosmetik. Kostenlose Fachberatung am Objekt mit elektronischer Feuchtigkeitsmessung. Rufen Sie uns heute noch an!

URSAL® Abdichtungstechnik GmbH Gr.-Gerauer Weg 52, 64295 Darmstadt Tel.: (0 61 51) 31 4626, www.ursal.de E-mail: info@ursal.de

H.-J.MANN

Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung

Do., Fr., Di. + Mi. 18.00, 20.30, Sa. + So. 18.45, 21.00:

im Bereich von Grundmauern und Kellerwänden?

ROLLLÄDEN + REPARATUREN REGEN-MARKISEN

www.viktoriakino.de

REX

Feuchte Wände

10 Jahre Garantie!

Gelenkarm-Markisen • Korb-Markisen Neu-Bespannungen • Insektenschutz Balkon-Bespannung

REX u.VIKTORIA

Langen (hs) – Der örtliche Harmonika-Spielring offeriert ab Montag (11.) beziehungsweise ab Freitag (15.) wieder vierwöchige „Schnupperseminare“ für Kinder im Alter ab sechs Jahren, die jeweils um 15 Uhr beginnen. Ebenfalls am Montag, aber erst ab 17 Uhr, startet auch ein „Schnupperkurs „Melodica“ für Mädchen und Jungen im Alter ab vier Jahren. Alle drei Offerten gehen im Kulturhaus „Altes Amtsgericht“ über die Bühne und schlagen mit jeweils 25 Euro zu Buche. Leihinstrumente werden für die Dauer der Kurse zur Verfügung gestellt, weitere Infos sind unter Telefon (06103) 977968 oder per E-Mail (vorstand@hsl-langen.de) erhältlich.

BAUDEKORATION GmbH

Anstrich Verputz Trockenbau Siemensstr. 3, 63303 Dreieich Tel. 0 61 03 / 8 53 72, Fax 8 44 26 E-Mail: hjmanngmbh@t-online.de www.hjmanngmbh.de

UWFB spricht über die Wahl

Langen (hs) – Die für Februar nächsten Jahres terminierte Bürgermeisterwahl steht im Mittelpunkt einer Mitgliederversammlung der Unabhängigen Wählervereinigung (UWFB), die am Freitag (8.) ab 20 Uhr im Restaurant „La Palma“ (Georg-Sehring-Halle), Berliner Allee 91, über die Bühne geht. Dabei soll entschieden werden, ob einer der bislang bekannten Kandidaten unterstützt oder ein eigener Bewerber ins Rennen um den „Rathaus-Thron“ geschickt werden soll. Der nächste Stammtisch der UWFB steigt am Dienstag (12.) ab 20 Uhr im Stadthallen-Restaurant „Himmel und Erde“. Auch dabei wird’s um die Bürgermeisterwahl sowie den Etat-Entwurf der Stadtverwaltung für 2014 gehen.

Herbstball mit Standard-Tanz

Langen (hs) – Der Herbstball des Tanzclubs „Blau-Gold“ geht am Samstag (9.) ab 20 Uhr in der Stadthalle über die Bühne. Neben einem Tanzturnier der Seniorenklasse „I A Standard“ stehen Auftritte der „Blau-Gold“-Kindergruppe, der Breitensportgruppe und einer Latein-Formation aus Maintal auf dem Programm, und natürlich haben auch die Besucher selbst die Möglichkeit, das Tanzbein zu den Klängen der Formation „Seven Up“ zu schwingen. Eintrittskarten zum Preis von 20 Euro gibt’s beim Musikhaus Luley, Lutherplatz 5-7, sowie an der Abendkasse.

Ihr Ansprechpartner für Anzeigen und Flyerverteilung Langen, Egelsbach & Erzhausen

Mobil: 0151 - 46 122 337 Telefon: 06106 - 28390-32

n.reichenbach@dreieich-zeitung.de

Applikationstechniken Verputzarbeiten

Zwist um die Erhöhung der Kita-Gebühren

Langen (hs) – Drei Jahre lang war Ruhe an der „Kita-Gebühren-Front“. Doch nun muss etwas passieren. Zum einen, weil die aktuelle Satzung Ende des Jahres ausläuft, zum anderen, weil der Kostendeckungsgrad in diesem Bereich durch die Elternbeiträge aktuell nur bei 19,2 Prozent liegt. Vor diesem Hintergrund hat der Magistrat eine pauschale Erhöhung der Gebühren um 20 Prozent vorgeschlagen, was pro Jahr rund 370.000 Euro mehr in die Kasse der Kommune spülen und den Kostendeckungsgrad auf 22,3 Prozent ansteigen lassen würde. Die SPD-Fraktion plädiert hingegen für einen Systemwechsel und einkommensabhängige Kita-Gebühren. Dieser Vorschlag stößt allerdings bei den Verantwortlichen im Rathaus auf große Skepsis und wenig Gegenliebe.

N

ach dem SPD-Modell würden gut verdienende Eltern stärker zur Kasse gebeten, während Erziehungsberechtigte mit einem geringeren Einkommen weniger belastet werden sollen. Als Berechnungsgrundlage würde der jeweils aktuelle Einkommenssteuerbescheid des Finanzamtes dienen, und es käme zu einer linearen Erhöhung der Gebühren und nicht zu dem sonst üblichen Anstieg in Stufen. Konkret würden die Gebühren für Familien mit einem zu versteuernden Einkommen bis 50.000 Euro bei einem Kind, das eine Langener Kita besucht, auf dem gegenwärtigen Stand bleiben. Ab einem Jahresverdienst von 107.000 Euro würden sie sich hingegen knapp verdoppeln. In „echten“ Zahlen ausgedrückt: Für eine Ganztagsbetreuung von 7.30 bis 17 Uhr werden heute 190 Euro (ohne Verpflegung) fällig – und dabei bliebe es auch für alle bis zu 50.000 Euro verdienenden Eltern. Wer 60.000 Euro einstreicht, müsste künftig 220 Euro pro Monat berappen. „Damit sind wir immer noch unter den Gebühren, die sich beim Modell des Magistrats mit einer 20-prozentigen Erhöhung ergeben und bei 228 Euro liegen würden“, betont Steuerberater Joachim Knapp, der das SPD-Konzept gemeinsam mit Rainer Bicknase ersonnen hat. Deutlich teurer würde der Kita-Besuch jedoch für Kinder, deren Eltern 107.000 Euro oder mehr verdienen. In diesem Fall würde der Ganztagsplatz für über Dreijährige mit 361 Euro im Monat zu Buche schlagen. „Das halten wir bei einem Jahreseinkommen dieser Größenordnung für verkraftbar“, so Knapp. Zudem glauben er und seine sozialdemokratischen Mitstreiter, dass sich der Ver-

waltungsaufwand in einem „vernünftigen Rahmen“ halten werde. „Für die Berechnung der Kita-Gebühren brauchen wir bei unserem Konzept nur zwei Werte: Das zu versteuernde Einkommen und die Anzahl der Kinder, wobei wir alle berücksichtigen, die die sechste Klasse noch nicht vollendet haben“, versichert der Vize-Fraktionsvorsitzende Bicknase, dass mit zunehmender Kinderzahl der Steigerungsfaktor auch für Gutverdienende geringer werde. Gleichwohl sind aus dem Rathaus alles andere als Jubeltöne zu vernehmen. „Wir lehnen die Idee nicht generell ab, stehen ihr aber äußerst skeptisch gegenüber“, sagte Marita Scheer-Schneider vorige Woche bei der Magistratspressekonferenz. Dafür führte die zuständige städtische Fachbereichsleiterin mehrere Gründe an: Zum einen geht sie sehr wohl von einem höheren Verwaltungsaufwand aus, zum anderen würde das SPD-Modell ihrer Ansicht nach dazu führen, dass die Einnahmen nur schwer planbar seien. „Es wäre mit jährlich größeren Schwankungen auf der Ertragsseite zu rechnen, was angesichts der Haushaltslage der Stadt negativ zu bewerten ist“, so Scheer-Schneider. Sie wie auch Bürgermeister Frieder Gebhardt hegt sie zudem generell Zweifel, ob einkommensabhängige Gebühren tatsächlich sozial gerechter sind. Wäre dies der Fall, müsste man beispielsweise auch bei den Bädern oder der Bücherei ein solches Modell erarbeiten. Schließlich kritisierte die Fachbereichsleiterin, dass das SPD-Konzept eine Gebührenfreiheit erst ab dem siebten Kind (!) vorsieht, während laut der aktuellen städtischen Satzung bereits beim dritten keine Gebühren mehr fällig werden. „Schon beim

ubin R

Norman Reichenbach Medienberater

Pauschal oder linear?

zweiten Kind müssten 83 statt bislang 50 Prozent der regulären Kosten bezahlt werden“, würde das von der SPD erarbeitete Modell nach Meinung Scheer-Schneiders vor allem die mittleren Einkommensschichten belasten. „Und die haben ohnehin schon am meisten zu tragen.“ Im Übrigen habe der städtische Fachdienst „Kinderbetreuung“ bereits vor der Antragstellung der SPD die freien und kirchlichen Träger von Kitas um Stellungnahmen zu einkommensabhängigen Gebühren gebeten. Und die hätten sich allesamt skeptisch bis ablehnend gegenüber einem solchen Modell geäußert. Der Grund laut der Fachfrau aus dem Rathaus: „Sie wollen Vertrauen zu den Eltern aufbauen und nicht deren Einkommensverhältnisse kontrollieren. Die Stadt aber dürfe die Gebührenberechnung aus Datenschutzgründen nicht für Dritte übernehmen. Unklar ist bis dato noch die Haltung des Gesamtelternbeirates zu einer neuen Gebührensatzung. Dieser hatte sich zwar vor einigen Wochen generell gegen gestaffelte Gebühren ausgesprochen, berät aber zurzeit noch über den neuen SPD-Antrag.

Romantische Zupfmusik

Langen (hs) – Äußerst vielfältig kommt ein Konzert des örtlichen Mandolinen-Orchesters daher, das am Sonntag (10.) um 17 Uhr im Domizil der Petrusgemeinde, Bahnstraße 46, beginnt. Auf dem Programm stehen unter anderem romantische Zupfmusikwerke aus dem 19. Jahrhundert sowie zeitgenössische Kompositionen und Arrangements. Der Eintritt kostet 8 Euro.

Juwelier

In den Obergärten 52 · 63329 Egelsbach ☎ 0 61 03 / 4 52 20 · Fax 0 61 03 / 20 41 84

EX Sofort Bargeld bei Juwelier Rubin! IWC ING ROL IER T EITLAP R R Goldankauf und Ankauf von Top Markenuhren zu Superpreisen A B C An- und Verkauf Reparatur Batteriewechsel Service Trauringe Sonderanfertigung Edelsteine Gravuren

Wir zahlen faire Preise für Ihre gut erhaltene Markenuhr! Keine Anfahrtskosten! Angebot kostenlos! Gurt gerissen kein Problem! schnell u. günstig!

Der Fachbetrieb für Rollläden Rollläden in PVC, Austausch in 2 Tagen. Alle Arten von Elektroantrieben für Rollläden und Markisen. Große Auswahl an Gelenkarmmarkisen. Reparaturservice bis 22.00 Uhr auch am Wochenende. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Michel’s Rollladenbau Tel. 0 61 03 / 8 02 94 17 oder

01 77 / 7 88 22 40 Langen - Egelsbach, Büchenhöfe 1

e2 orstraß t x e T : t NEU rankfur 60594 F 1 99 46 17 /6 Tel. 069

Wir kaufen Ihr Alt- und Zahngold sowie Barren, Ketten, Ringe, Armbänder, Bruchgold, Uhren, Omaschmuck . . . Wir nehmen auch PlatinPalladium und Silber an!

Im Isenburg-Zentrum • Hermesstraße 4 • 63263 Neu-Isenburg • Tel. 06102 / 37 29 20 Hauptstraße 26 • 63303 Dreieich-Sprendlingen • Tel. 06103 / 7 03 98 03


Langen, Egelsbach, Erzhausen

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

BUND beschreitet den Klageweg

Langen (hs) – Im Kampf um den Erhalt der von der Abholzung bedrohten Bannwald-Fläche an der Kiesgrube haben die Ăśrtlichen Aktivisten schon vor einiger Zeit UnterstĂźtzung durch den Bund fĂźr Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) erhalten. Denn nachdem das Regierungspräsidiums (RP) Darmstadt grĂźnes Licht fĂźr die Fortsetzung des Kiesabbaus auf einem 63,7 Hektar groĂ&#x;en Areal sĂźdĂśstlich des Langener Waldsees durch die Firma Sehring gegeben hatte, kĂźndigte der BUND-Landesverband Hessen umgehend Klage gegen diesen Entscheid an. Warum sie juristisch gegen den Planfeststellungsbeschluss des RP vorgehen, erläuterten Vertreter des Landesverbandes jĂźngst bei einer auĂ&#x;erordentlichen Sitzung des Ortsverbandes.

D

abei wird ein Päckchen in der GrĂśĂ&#x;e eines Schuhkartons (oder auch eine solche, mit Geschenkpapier ausgekleidete Box selbst) mit Gaben fĂźr ein Kind einer bestimmten Altersgruppe (zwei bis vier, fĂźnf bis neun oder zehn bis 14 Jahre) befĂźllt. Zudem sollten die Schenkenden noch 6 Euro fĂźr den Transport beilegen und das Ganze an einer Sammelstelle abgeben. „So kann man auf bestechend simple Art einem armen Kind Freude und Hoffnung schenken“, betont Gabriele Kopp, die in Egelsbach eine Sammelstelle fĂźr die „SchuhkartonPräsente“ betreibt. Ihren Angaben zufolge habe sich „ein bunter Mix aus Spielzeug, Schulmaterialien, Kleidung, SĂźĂ&#x;igkeiten und Hygieneartikeln sowie ein persĂśnlicher WeihnachtsgruĂ&#x; bewährt“. Kopp und ihre Mitstreiterin Petra Hormann prĂźfen alle Pakete auf Einhaltung der Zoll-

vorschriften, dann werden die Präsente zu Kindern in Osteuropa gebracht. Kopp und Hormann hoffen, dass sie an den Erfolg der Aktion im vorigen

www.gerberhaus.rothenburg.de Jahr anknĂźpfen kĂśnnen, als sie 638 Päckchen weitergeleitet haben. Insgesamt kamen im deutschsprachigen Raum im Vorjahr stolze 490.868 Schuhkartons zusammen. Wer sich diesmal an „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligen mĂśchte, muss sein Päckchen bis zum 15. November bei Gabriele Kopp, Brandenburger StraĂ&#x;e 51, abgeben. Weitere Sammelstellen befinden sich im Langener „ZenJA“, ZimmerstraĂ&#x;e 3, sowie in Dreieich bei Cornelia Herth, FichtestraĂ&#x;e 15. Weitere Infos sind unter Telefon (06103) 49103 und (01577) 6419580 sowie im Internet (www.Geschenke-derHoffnung.org) erhältlich.

griff in die restlichen noch verbliebenen und halbwegs zusammenhängenden Bannwaldflächen im Rhein-MainGebiet fĂźr uns nicht mehr hinnehmbar“, begrĂźndete Maxeiner den Gang der NaturschĂźtzer vor die Gerichte. BUND und NABU hätten zwar im Planfeststellungsverfahren auf mehreren hundert Seiten detaillierte und fundierte Einwendungen gegen Bannwaldrodung und Kiesabbau vorgetragen, die Maxeiner zufolge auch „in vielen Fällen von beteiligten FachbehĂśrden mitgetragen wurden“. Doch der Planfeststellungsbeschluss hätte in aller Deutlichkeit gezeigt, „dass hier ungeachtet

von ca. 36 m² bis 199 m² Wohnäche, ab 92.500 ₏ bis 498.000 ₏. Wohnungen mit Balkon oder Terrasse und Garten, als Maisonette oder als Penthouse.

Beratung und Besichtigung: Mo., Di. und Do. 15.00 - 18.00 Uhr, Fr., Sa. und So. 11.00 - 17.00 Uhr BIEN-RIES VerkaufsbĂźro ErlenbruchstraĂ&#x;e 25 63071 Offenbach

der massiven Natureingriffe und Umweltauswirkungen die Wirtschaftsinteressen ganz offensichtlich bevorzugt werden“. Der BUND-Sprecher vermutet, dass dies auch auf Druck von Regierungspräsident Johannes Baron (FDP) geschehen sei. Im Planfeststellungsbeschluss gebe es zwar eine ganze Reihe von umweltrelevanten Auflagen und Nebenbestimmungen. „Doch die Erfahrungen mit zurĂźckliegenden Kiesabbau-Genehmigungen zeigen, dass diese vĂśllig wertlos sind, wenn die AufsichtsbehĂśrden später am laufenden Band Ausnahmegenehmigungen erteilen, die dann meist zu Lasten der Natur gehen“, so Maxeiner. Der BUND will daher mit weiteren Aktionen auf den Kampf zur Rettung der 63,7 Hektar Bannwald aufmerksam machen und hofft auf Spenden, damit der „Erfolg versprechende, aber sehr kostspielige Klageweg durch die Verwaltungsgerichte auch mit der nĂśtigen Angemessenheit und Professionalität“ beschritten werden kĂśnne. Das Spendenkonto bei der Frankfurter Sparkasse, BLZ 50050201, hat die Nummer 799912; Stichwort: „Langener Waldsee“.

Fon 0 61 81/ 906 31 - 17 Penthouse- h- www.bien-ries.de besic Wohnung zu istig tigen! Kur zfr g! bezugsfer ti

35 Ăźc

MegaStore MegaA

Jahre Ja hre

he

n-K o m p ete

n

* Den von der Quelle GmbH Ăźbernommenen KĂźchenbereich gibt es seit 1978

u s wa h l . M e g a Q u a l i t ä t. M e g aVo r t e i l e .

JubiläumsEndspurt nur bis 15.11.

Treffen der NABU-Gruppe

Langen (hs) – Das nächste Treffen der Ortsgruppe des Naturschutzbundes findet am kommenden Montag (11.) ab 20 Uhr im Kulturhaus „Altes Amtsgericht“, Darmstädter StraĂ&#x;e 27, statt. Dabei soll unter anderem Ăźber die Themen „Schwalben“ und „Kiesgrube“ gesprochen werden. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

0 verkauft 00 e 0.

K

Egelsbach (hs) – Der Blick in die Regale der Lebensmittelmärkte macht’s deutlich: Das „Fest der Liebe“ kommt mit Riesenschritten näher. Doch während hierzulande Weihnachten mitunter einer „Präsente-Materialschlacht“ gleicht, gibt es auf der ganzen Welt unzählige Kinder, deren Eltern es sich schlicht nicht leisten kĂśnnen, dem Nachwuchs etwas zu schenken. Um wenigstens einigen der bedĂźrftigen Mädchen und Jungen in Osteuropa eine kleine Freude zu bereiten, hat der Verein „Geschenke der Hoffnung“ auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ angeleiert.

1- bis 5-Zimmer-Wohnungen

n che KĂź

Weihnachtsaktion fĂźr arme Kinder

Eigentumswohnungen in Offenbach direkt am alten Schlachthof

60

Schuhkartons als Geschenkkisten

D

finden Sie Ihre Traumwohnung!

Ăœber

GLĂœCK AUS DEM SCHUHKARTON: Freudestrahlend nehmen die bedĂźrftigen Kinder in Osteuropa alljährlich die Präsente entgegen, die Ăźber den Verein „Geschenke der Hoffnung“ hierzulande gesammelt werden. (Foto: p)

er geplante Gang vor Gericht sei ein wichtiger Beleg dafßr, welch hohe Priorität die hessischen Naturschßtzer dem Kampf um den Langener Bannwald beimessen, sagte Hermann Maxeiner bei dieser Gelegenheit. Denn obwohl die Hßrden zum Beschreiten des Klagewegs innerhalb des Landesverbandes wegen des stets damit verbundenen finanziellen Risikos sehr hoch seien, habe sich der neunkÜpfige BUND-Landesvorstand einstimmig genau dafßr ausgesprochen, betonte das Vorstandsmitglied. Nachdem Verfahren gegen den Flughafen-Ausbau und die Erweiterung des Kohlekraftwerkes Staudinger abgeschlossen waren, habe der Landesverband Mitte Oktober beim Verwaltungsgericht Darmstadt Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss zur Erweiterung des Kiesabbaus im Langener Stadtwald eingereicht. „Nach dem immensen Waldverlust durch die umstrittene Flughafenerweiterung ist ein weiterer Ein-

Hier

z*

Spendenaufruf der BannwaldschĂźtzer

Seite 3 A

35%

** Beim Kauf einer frei geplanten Einbaukßche ab einem Kaufpreis von 4.000,-¤ (MÜbelteile, ohne E-Geräte und Montage) erhalten Sie 35 % Jubiläums-Rabatt, sowie auf Wunsch ein AEG Induktions-Kochfeld HK634250XB fßr nur 99,- ¤ (statt bisher 919,-¤). Nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen, Sonderangeboten, reduzierter Ware oder bereits getätigten Aufträgen. Gßltig bis 15.11.2013.

JUBILĂ„UMS-RABATT

auf alle EinbaukĂźchen**

+

Frankfurt Hanauer Landstr. 427

KĂœCHEN QUELLE MegaStore

Orangen

Tafelbirnen grĂźn

3PANIEN +L)

)TALIEN +L) 3ORTE7ILLIAMS

2 kg Netz

1 kg Schale

Bisher 919,-

Jetzt nur

99,**

AEG Induktions-Kochfeld zum sensationellen JUBILĂ„UMS-PREIS von nur 99,-â‚Ź statt 919,-â‚Ź. ** Sie sparen Ăźber 800,-â‚Ź!

Mo. bis Fr. 10 - 19 Uhr Samstag 10 - 18 Uhr

Tel. (069) 426 933 76 - 0 www.kuechen-quelle.de

SchweineNacken/-Kamm OHNE+NOCHEN FĂ RSAFTIGEN"RATEN

 KG

per kg

*

Aktionspreis

99

i be h touc t y A Ne Cit

Aktionspreis

29 . 1

i be h touc t y A Ne Cit

i be h touc t y A Ne Cit

49 . 1

*

*

. 3 -33% gold statt

5.99

$E"W7OE7E7O.O3U3"

gĂźltig von Donnerstag, 07.11.13 bis Samstag, 09.11.13

DAS STAR-MAGAZIN

Kaffee %DLE +OMPOSITION

AUF DAS GESAMTE

500 g KG

natĂźrliches Heilwasser 12 x 0,75 Liter Kiste

Dual-SIM Smartphone SCHNELLER$UAL#ORE 0ROZESSORs  CM 4OUCHSCREEN

ZZGL0FAND  L

KameraauflĂśsung: 2.0 MP

auch in weiĂ&#x;

SORTIMENT!

Android 4.2.2

statt

4.69

99 . 3 -26% statt

5.40

*

kein SIM-Lock

i be h touc t y A Ne Cit

i be h touc t y A Ne Cit

-25%

49 . 3

*

.ETTO-ARKEN $ISCOUNT!'#O+'s)NDUSTRIEPARK0ONHOLZs-AXHĂ TTE (AIDHOF !RTIKELKANNWEGENBEGRENZTEN6ORRATSAM4AGDES!NGEBOTSAUSVERKAUFTSEIN !BGABENURINHAUSHALTSĂ BLICHEN-ENGEN+7

98

79. je

Aktionspreis

*

Sofort SPAREN!

COUPONS im Wert von

15â‚Ź

NUR

66 CEN

T

DIREKT AN IHRER KASSE.


Regionales

Seite 4 A B C D E H

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Verfolgte Frauen in Langen

Massiver Stellenabbau

Langen (hs) – Anlässlich des 75. Jahrestages der von den Nazis initiierten Pogrome gegen jüdische Deutsche steht am Mittwoch (13.) ab 19 Uhr in der Stadtbücherei eine Lesung aus dem zweiten Band der Frauenchronik „Lila Langen“ auf dem Programm. Dabei werden Renate Goldbach, Gaby Klein und Rosemarie Steffens an die Lebenswege und Schicksale der Langenerinnen Hilde Berta, Erna Sophie Morgenstern, Doris Wolf und Anna Margarete E. sowie der in

Offenbach (jh) – Das im Sommer mit dem Segen des Stadtparlaments privatisierte Klinikum Offenbach plant den Abbau von 350 Arbeitsplätzen. Ein entsprechender Bericht des Hessischen Rundfunks, der am Dienstag über die bevorstehenden betriebsbedingten Kündigungen informiert hatte, wurde in der vergangenen Woche von der Leitung des zum Sana-Konzern gehörenden Krankenhauses bestätigt. Betroffen sind demnach 350 Frauen und Männer, die in den Bereichen Technik, Logistik, Reinigung, Archiv und Post tätig sind. Ihre Kündigung sei Teil eines Sanierungsplanes zur „finanziellen Gesundung“ des Klinikums. Demnächst sollen Verhandlungen über einen mit mehreren Millionen Euro bestückten Sozialplan beginnen. Für einen symbolischen Kauf-

Lesung zum Pogrom-Gedenken

Klinikum: Aus für 350 Arbeitsplätze

der Sterzbachstadt versteckten Marianne und Anni Maier erinnern und somit dieses schwarze Kapitel der deutschen Geschichte mit einem lokalen Bezug beleuchten. Diese Frauen lebten nämlich vor 1933 integriert und anerkannt in ihrer Heimatstadt und konnten ihrer Ausbildung oder ihrem Beruf nachgehen. Durch die Machtergreifung der Nazis wurde ihr Leben radikal verändert und aus der Bahn geworfen. Der Eintritt zur Lesung ist frei.

Der Fiskus und das große Plündern

„Legalisierter Raub“: Wanderausstellung schließt am Sonntag Dreieich (jh) – Endspurt in Dreieichenhain: Nur noch bis einschließlich kommenden Sonntag (10.) kann im Dreieich-Museum auf dem Gelände der Hayner Burg die Wanderausstellung „Legalisierter Raub“ besichtigt werden. Es handelt sich dabei um ein gemeinsames Projekt des Hessischen Rundfunks (hr) und des Fritz-Bauer-Instituts, das nach dem Auftakt 2002 in Frankfurt als stetig wachsende Dokumentation durch Hessen wandert. Seit Anfang Juni ist die Dokumentation „Legalisierter Raub. Der Fiskus und die Ausplünderung der Juden in Hessen 1933-1945“ in Dreieich zu sehen, seither wurden über 2.500 Besucher ge-

zählt. Die Ausstellung beschäftigt sich anschaulich und aufschlussreich mit jenen Gesetzen und Verordnungen, die ab 1933 auf die Ausplünderung jüdischer Bürger zielten. Sie stellt die Beamten der Finanzbehörden vor, die die Gesetze in Kooperation mit weiteren Ämtern und Institutionen umsetzten, und sie erzählt von denen, die Opfer dieser Maßnahmen wurden. Es werden Schicksale aus Dreieichenhain, Sprendlingen (siehe Foto), Langen und Neu-Isenburg, aber auch aus Offenbach, Frankfurt, Darmstadt sowie vielen weiteren hessischen Städten und Dörfern beleuchtet. Gruppen (nicht zuletzt Heimat- und Ge-

schichtsvereine sowie Schulklassen) können sich auch kurzfristig noch unter Telefon (06103) 84914 für geführte Rundgänge anmelden. Die letzte öffentliche Führung findet am 10. November ab 15 Uhr statt. Zum Ausklang am Sonntag steht zunächst ein um 10 Uhr beginnender Gottesdienst in der benachbarten Burgkirche auf dem Programm. Danach liest Helge Heynold (hr) ab 11 Uhr im Museum aus unveröffentlichten Briefen und Dokumenten zur Pogromnacht 1938. Die nächste Station der sehenswerten Ausstellung ist die Gedenkstätte KZ Osthofen im linksrheinischen Rheinhessen. (Foto: Jordan)

preis von einem Euro hatte die Sana Kliniken AG am 1. Juli 2013 den angeschlagenen Offenbacher Komplex mit rund 2.000 Menschen übernommen. Die nach eigenen Angaben viertgrößte Klinikgruppe Deutschlands (Gesellschafter sind 31 private Krankenversicherungen) verpflichtet sich laut Kaufvertrag, bis 2028 ein Investitionsvolumen von 110 Millionen Euro in den „Standort Offenbach“ einfließen zu lassen.

Wie viel kann ein Kind ertragen? Viele Kinder leiden unter Armut und Ausbeutung. Werden Sie Pate und schenken Sie Ihrem Patenkind Zukunft. Mehr zum Thema Patenschaft:

0203.7789-111 Kindernothilfe e.V. Düsseldorfer Landstr. 180 47249 Duisburg www.kindernothilfe.de

Rückenprobleme? Kostenlose Beratung Praxis für Vitametik® Praxis für Vitametik® Katrin Pflügner Sigrid Ott Philipp-Reis-Straße 7 Prinz-Georg-Straße 13 63128 Dietzenbach 63075 OF-Rumpenheim Telefon: 06074 9298906 Telefon: 069 83832958 Termine nur nach Vereinbarung www.vitametik.de

– Anzeige –

ZAHNIMPLANTATE – DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT

© www.wafiwo.de

Schlafend ohne Angst durch die Zahnimplantation Die Implantation der künstlichen Zahnwurzel wird mit modernen Anästhesieverfahren wie Lokalanästhesie, Vollnarkose, Tiefschlaf und Dämmerschlaf durchgeführt und ermöglicht so eine sanfte Implantatchirurgie. Besonders ängstliche Patienten gewinnen so Vertrauen in die Implantologie und müssen sich nicht aus Angst vor einem operativen Eingriff für die konventionelle Brückenversorgung oder einen herausnehmbaren Zahnersatz entscheiden.

Sichere Zahnimplantologie im Qualitätszentrum für Implantologie in der Herstallstraße in Aschaffenburg Im Aschaffenburger Zentrum für Zahnheilkunde und Zahnimplantologie in der Herstallstraße 20, der Fachzahnarztpraxis für Oralchirurgie von Dr. Thomas Löffler, Spezialist für Implantologie der European Dental Association (EDA) und der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI), werden Sie auf über 300 qm Praxis und Laborfläche mit den wissenschaftlich neuesten Therapieverfahren der Implantologie und über 10-jähriger Erfahrung am Universitätsklinikum Frankfurt operiert. Im Aschaffenburger Implantologiezentrum werden mehr als 1000 Implantate jährlich mit entsprechender Einheilgarantie eingesetzt und mit dem Implantatzahnersatz versorgt. Der Zahnersatz wird im hauseigenen Meisterlabor hergestellt und auf die individuellen Anforderungen des einzelnen Patienten abgestimmt. Zahnimplantate und Zahnersatz – alles aus einer Hand. Die perfekte Kombination aus neuester Medizintechnik, 3DImplantatplanung mit digitaler Volumentomographie sowie einer fundierten langjährigen Ausbildung und Erfahrung auf dem Gebiet der Implantologie und dem individuell hergestellten Zahnersatz, führen zu einem sicheren, erfolgreichen Behandlungsergebnis. Die Kosten für ein Implantat führender deutscher und internationaler Implantather- steller belaufen sich auf ca. 700 Euro. Im hauseigenen Dentallaborwird der Zahnersatz zum optimalen Preis-Leistungsverhältnis hergestellt. Bei regelmäßigen Implantatkontrollen gewährt Ihnen das Qualitätszentrum Implantologie eine 5-jährige Garantie auf die Funktion der Implantate und den Zahnersatz.

Festsitzender Zahnersatz im zahnlosen Kiefer Implantate geben verloren gegangene Lebensqualität zurück. Bereits mit 6 Implantaten lassen sich festsitzende Keramikbrücken in einem zahnlosen Kiefer sicher und dauerhaft auf Implantaten befestigen. Mit 12 Implantaten ist bei totaler Zahnlosigkeit wieder ein komplett festsitzender Zahnersatz möglich. Dieser Zahnersatz muss dann nicht mehr herausgenommen werden und bleibt dauerhaft im Mund, wie einst die eigenen Zähne. Der Biss in den Apfel ist wieder möglich. 6 Implantate führender Implantathersteller, mit High-Tech Zahnersatz aus hochfester Zirkonoxidkeramik, liegt im Kompetenzzentrum für Implantologie bei ca. 10.000 Euro. Festsitzende Oberkieferund Unterkieferbrücke

Vollkeramikbrücke auf 6 Implantaten

Ihre individuelle Implantatberatung Weitere Informationen zu Zahnimplantaten und Zahnersatz speziell für Ihre Situation erhalten Sie individuell bei einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis. Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich über alle Möglichkeiten der Implantologie und den zugehörigen Zahnersatz nach neuesten und modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen beraten. Dr. Löffler, Spezialist für Implantologie und Zahnersatz zeigt Ihnen alle Möglichkeiten und die beste Lösung zur Versorgung Ihrer Zahnlücken auf.


Langen, Egelsbach, Erzhausen

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Refugium für Demente

Schnellweg für Radfahrer Rathaus ist

Langen (hs) – Damit sich Angehörige von dementen Menschen auch einmal von deren anstrengender Pflege erholen können, offeriert das städtische Begegnungszentrum „Haltestelle“ seit 2009 zwei sogenannte „AusZeit“-Gruppen. In diesen werden die Dementen – also beispielsweise Alzheimer-Patienten – an einem Nachmittag in der Woche vier Stunden lang professionell umsorgt – und ihre Angehörigen können in dieser Zeit vom Pflegealltag abschalten und wenigstens ein bisschen durchschnaufen. Aber natürlich haben die „AusZeit“-Gruppen, die als niedrigschwelliges Angebot auch für Menschen mit leichten Symptomen gedacht sind, vor allem positive Auswirkungen auf die dort Betreuten: Denn während Menschen mit Demenz andernorts oft Angst vor Ausgrenzung haben, wenn ihre Gedächtnisstörungen auffallen, und deshalb häufig Kontakte mit der Außenwelt meiden, können sie sich in den „AusZeit“-Gruppen ganz unbefangen unter Ihresgleichen bewegen. Demenz stellt dort keinen Makel dar. Stattdessen wird für Frauen und Männer ein vielfältiges Programm offeriert. Handwerklich arbeiten, spazieren gehen, singen, kochen, tanzen, backen, spielen und manchmal beim Fingeryoga entspan-

Langen (hs) – Die vom Regionalverband FrankfurtRheinMain ins Spiel gebrachte Idee eines Radschnellwegs von Frankfurt über Langen nach Darmstadt stößt überall auf positive Reaktionen. Auch Langens Bürgermeister Frieder Gebhardt spricht von einer beispielhaften Initiative, die es umzusetzen gelte. Der Radschnellweg soll sich durch eine hohe Wegequalität (Asphalt) und eine ausreichende Breite – damit auch überholt werden kann – auszeichnen, damit ein zügiges und komfortables Radfahren (20 Stundenkilometer) möglich ist. Die Verbindung ist vor allem für Berufspendler gedacht, die sehr viel Wert auf Zeitersparnis legen. Zwar wird es gerade in der dicht besiedelten und von unzähligen Straßen durchzogenen RheinMain-Region nicht möglich sein, den Weg hindernisfrei zu gestalten. Allerdings sollen beim Kreuzen mit anderen Straßen zügige und sichere Übergänge geschaffen werden, ist den ersten Planungen zu entnehmen. Inzwischen gibt es unter der Leitung des Regionalverbandes eine von der Hochschule Darmstadt wissenschaftlich unterstützte Arbeitsgruppe mit Vertretern der Kommunen, die das Projekt vorantreiben soll. Ein zentraler Aspekt ist die Finanzierung. Eine

Finanzspritze für „AusZeit“-Gruppen

nen – die Bandbreite ist groß. „Wir möchten, dass sich die Menschen bei uns wohlfühlen. Von unseren Gästen konnten wir schon manch altes Volkslied neu lernen und gemeinsam über Langener Geschichten und Brauchtümer schmunzeln“, berichtet Anni Müller, die als eine von 13 Ehrenamtlichen in dem Projekt mitwirkt. Die Aufwandsentschädigungen für diese engagierten Zeitgenossen sowie Personalkosten von Hauptamtlichen schlagen mit rund 30.000 Euro im Jahr zu Buche. Umso erfreuter waren die Verantwortlichen daher, dass der Kreis Offenbach den „AusZeit“-Gruppen jüngst 3.000 Euro zuteil werden ließ. Die eine Gruppe unter der Leitung von Yvonne Weber kommt dienstags im Begegnungszentrum „Haltestelle“, Elisabethenstraße 59a, zusammen, die andere geht donnerstags im Treff an der Südlichen Ringstraße über die Bühne und wird von Bodo Erny betreut. Beide laufen jeweils von 14 bis 18 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nach einem kostenlosen „Schnuppernachmittag“ werden pro Treffen 20 Euro fällig. Dieser Betrag wird in den meisten Fällen von den Pflegekassen übernommen. Weitere Infos sind unter Telefon (06103) 203922 und 203-924 erhältlich.

Gebhardt begrüßt Regionalverband-Idee

Machbarkeitsstudie, die im nächsten Jahr in Auftrag gegeben werden soll, wird von den beteiligten Städten und Gemeinden anteilmäßig bezahlt. Wesentlich höher als die Planungskosten werden später die Baukosten ausfallen. Diese Beträge können laut Gebhardt nicht von den klammen Kommunen übernommen werden. Der Langener Bürgermeister sieht vielmehr das Land Hessen in der Pflicht. Für Gebhardt ist der Radschnellweg eine attraktive Alternative zu vollen Zügen und Staus im Autoverkehr. Angesichts steigender Spritpreise und dem zunehmenden Umstieg aufs Rad – nicht zuletzt ausgelöst durch die Verbreitung der Pedelecs (Elektrofahrräder) seien solche Verbindungen das Gebot der Zeit, meint der Rathaus-Chef. Als nächster Schritt soll für den Radschnellweg eine geeignete Strecke gefunden werden. Die Arbeitsgruppe wird sich dazu demnächst auch vor Ort ein Bild über die mögliche Routenführung machen.

kürzer offen

Erzhausen (hs) – Wegen personeller Engpässe werden die Öffnungszeiten des Rathauses ab kommenden Montag (11.) eingeschränkt: Der Verwaltungbau an der Rodenseestraße kann zwar künftig wie bisher montags von 7 bis 12 und von 13 bis 18 Uhr sowie donnerstags und freitags jeweils von 7 bis 12 Uhr aufgesucht werden. Dienstags sind die Mitarbeiter der Verwaltung aber nur noch von 8.30 bis 12 Uhr erreichbar, und mittwochs ist das Rathaus ganz geschlossen.

Hobbykünstler Chorprojekt werden gesucht sucht Sänger Erzhausen (hs) – Für den traditionellen Advents- und Weihnachtsmarkt, der am Sonntag (1. Dezember) in der alten Schillerschule stattfindet, suchen die Veranstalter des „Ortskundlichen Arbeitskreises Erzhausen“ noch Hobbykünstler, die kreative, selbst gefertigte Arbeiten – wie etwa Holzarbeiten, Gestecke, Kerzen, Gestricktes oder Weihnachtsdekorationen – beisteuern können. Weitere Infos sind per E-Mail (hobbykuenstler.erzhausen@t-online.de) erhältlich.

Langen (hs) – Für einen sogenannten „Impuls-Projektchor“, der die Adventsfeier der Petrusgemeinde musikalisch umrahmen soll, werden noch sangesfreudige Zeitgenossen gesucht. Die Proben unter der Leitung von Ena Roth gehen an drei Dienstagen (12., 19. und 26.) jeweils von 18 bis 19.30 Uhr im Gemeindehaus, Bahnstraße 46, über die Bühne. Der Auftritt steigt am 1. Dezember ab 15 Uhr. Weitere Infos sind unter Telefon (06103) 53835 erhältlich.

1LHGULJH(QHUJLHNRVWHQ n S in ne n! oh ne n m it al le L eb en un d W Hausbau in Holzrahmenbauweise spart Ihnen bares Geld – hohe Dämmwerte sorgen für einen niedrigen Energieverbrauch.

‡.XU]H%DX]HLW ‡/HEHQVODQJH4XDOLWlW ‡*U|‰WH3ODQXQJVIOH[LELOLWlW

FACHPARTNER FACHPARTNER

+(11,*+$86*PE+ &R.* Stammsitz/Ausstellung: Großheubach Ausstellung: Aschaffenburg

0HKU,QIRXQWHU Tel. 0 93 71- 97 42 - 0

+(11,*+$86'(

Langen, Tel. 06103 3033141 · www.lbs-immobilien.de/langen

Unser Energiesparziel in Hessen Heizenergieverbrauch von 10 Liter Heizöl oder 10 m³ Erdgas pro m² Wohnfläche und Jahr.

Zie

6 Schritte lwe r t

Zu

kunf t

zum Energiesparhaus… Fenster Dachdämmung

Solaranlage

Das Ziel für Ihr Haus.

Heizung

Kellerdeckendämmung

www.energiesparaktion.de www.energieland.hessen.de

Seite 5 A

www.energiesparaktion.de www.energieland.hessen.de

Fassadendämmung


Seite 6 A

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Seit

Geschnatter mit und ohne Folgen

1988

Legenden rund um den heiligen Martin und die Gans

Gänsebraten & Wildgerichte Ganze Gänse mit divers. Füllungen

– bitte vorbestellen – Sie genießen Ihre Feier, wir organisieren, dekorieren, bewirten Sie.

Denken Sie schon heute an Ihre Weihnachtsfeier!

Eisenbahnstraße 144 · Dreieich-Sprendlingen Tel. 0 61 03 / 6 69 01 • www.zum-amtsgericht.de

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. ab 11.30 Uhr durchgehend, So. + Feiertag ab 10.00 Uhr durchgehend. Mo. - Fr. Mittagstisch, durchgehend warme Küche.

„Die ganz Woch‘ Gans“ Ofenfrische Hafermastgans mit Maronen, Rotkohl und Kartoffelklößen Gerne braten wir Ihnen auch die Gans für zu Hause 63179 Obertshausen, Fünfhäusergasse 3, Tel. 06104/43376 www.zum-nachtwaechter-obertshausen.de Öffnungszeiten Küche: Montag-Freitag und Sonntag 12-14 Uhr und 17.30-22 Uhr, Samstag 17.30-22 Uhr

RC

Rübezahl Catering

Das Catering für Ihre Weihnachtsfeier Reservieren Sie sich das Catering für Ihre Weihnachtsfeier im Kreise Ihrer Familie, Freunde oder Kollegen. Rübezahl Catering unterstützt Sie in allen Bereichen Ihres Events: Food & Drinks, exklusive Weihnachtshütten, Equipmentverleih, Dekoration und vieles mehr.

„Gans“ leckeres Menü zur Winterzeit zum Abholen: Vom 4. Nov. bis 31. Dez. (außer Heiligabend). Eine ganze Gans mit Maronensauce, Apfelrotkohl und Kartoffelklößen für 72 Euro (für 5 – 6 Personen)

Gans- & Wildbuffet am Mi., 13. & 27. Nov. und 11. Dez. für 19,50 Euro pro Person in unserer „Kulinarischen Sonne“, Brückengasse 1, 64291 DA-Wixhausen Weitere Termine und mehr Infos im Internet. Reservierung an allen Veranstaltungen erforderlich. Rübezahl Catering GmbH

Fon 06150 - 8 34 36 Bahnhofstr. 64 64291 Darmstadt info@ruebezahl-catering.de www.ruebezahl-catering.de

WEINDEPOT Tradition seit 1540

Weinhandel & Feinkosthandel Unsere Empfehlung zum Wild- oder Gänsebraten – Château du Breuil, Cru Bourgeois 2010, Ht.-Medoc 0,75 l 11,60 € Sehr gerne bieten wir Ihnen an: Chocolates Castelain, Paté FEYEL, Orig. Irish Wildlachs, Malossol Caviar

Benzstr. 60, Dreieich-Sprendlg.,  0 61 03 / 3 69 60, www.weindepot-schenck.de

(jh) – In den beiden letzten Monaten des Jahres steht die gebratene Gans auf vielen Speisezetteln. Ob es sich nun um das Werk erfahrener Hausfrauen und Hobbyköche, um die Lieferung kommerzieller Anbieter oder aber um den großen Wurf gastronomischer Einrichtungen handelt: Die Tradition des Gänseessens mit Angehörigen und Freunden hat an welchem Ort auch immer stets die gleichen Wurzeln. Zu finden sind sie in der bäuerlichen Welt vergangener Tage, in der das Brauchtum gelegentlich mit den Namenstagen von Heiligen zusammen fiel. Gar nicht geizig Den 11. November hat die Kirche dem heiligen Martin von Tours gewidmet. Der stand vor über 1.500 Jahren zunächst in Diensten der römischen Kaiser und wird von der Kirche wegen seines sozialen Engagaments verehrt. So soll der gar nicht geizige Soldat und spätere Kirchenmann seinen Mantel mit einem frierenden Bettler geteilt haben. Deshalb ist der 11. November als Martinstag nicht nur der Grund dafür, dass der an diesem Datum getaufte Reformator Luther seinen Vornamen erhielt. Auch der Martinsumzug mit Lampions und das Martinsspiel mit Pferd und Reiter sind an das Datum gebunden. Nur mit der Martinsgans hatte der Heilige eigentlich nichts zu tun. Um den Brauch des Gänseessens, das sich mittlerweile bis hin zu den Weihnachtsfeiertagen großer Beliebtheit erfreut, zu verstehen, ist der Blick auf das dörfliche Leben der Altvorderen nötig: Mitte November haben die übers Jahr gemästeten Tiere ihre Schlachtreife erreicht. Nun war es früher so, dass am 11. November nach dem Ende der Ernte die 40-tägige vorweihnachtliche Fastenzeit begann. Damit wurde der Martinstag (auch Martini genannt) auf dem Land zum Termin für Pacht- und Zinszahlungen, die nicht nur in barer Münze sondern auch in Naturalien erfolgten. Gerade die fetten Gänse stellten eine beliebte Gabe dar. Zugleich wechselten in früheren Zeiten Knechte, Mädge und anderes Gesinde am Martinstag den Dienstherren. Zum Abschied erhielten auch sie in vielen Regionen eine Gans als Ge-

schenk. Es mögen all dies Aspekte sein, die im Laufe der Jahrhunderte dafür sorgten, dass rund um den heiligen Martin eine Reihe von Legenden gestrickt wurden, in denen auch das Federvieh eine Rolle spielte. So erzählte sich das Volk unter anderem folgende Episode: Martin von Tours sollte zum Bischof gekürt werden. Weil er sich diesem Amte aber weder würdig noch gewachsen fühlte, versteckte er sich vor der feierlichen Zeremonie in einem Gänsestall. Als er dort gesucht wurde, sollen die Tiere ihn mit ihrem aufgeregten Geschnatter verraten haben. Auch die folgende Geschichte ist überliefert: Als Bischof Martin in einer Kirche predigte, wurde er in seinen Ausführungen von einer Schar Gänse gestört. Die hatten sich in das Gotteshaus verirrt und landeten – Strafe muss schließlich sein – im

N

Kochtopf. Gar nicht dumm Dem Genießer der Gegenwart werden derlei Betrachtungen reichlich egal sein. Nur dies sollte er sich stets vor Augen halten: Wie schmackhaft die Gans auf seinem Teller auch sein mag – in Sachen Intelligenz war auch sie über jeden Zweifel erhaben. Seit Jahr und Tag bemühen sich die Wissenschaftler darum, dem Schimpfwort von der „dummen Gans“ den Nährboden zu entziehen. Bei den Römern beispielsweise waren die Tiere als Begleiter des Kriegsgottes Mars ausgesprochen angesehen – sie waren es auch, die die Stadt Rom mit ihrem Geschnatter vor einem feindlichen Angriff bewahrten. Das ist lange her, aber noch heute gilt: Ehre, wem Ehre gebührt. Und was ist ehrenvoller, als eine gelungene Zubereitung im Bratenrohr?

a ch den „kulinarischen Abenteuern“ auf arte macht sich die renommierte Köchin Sarah Wiener auf die Suche nach den Wurzeln des Geschmacks - und somit nach den besten Grundnahrungsmitteln. Unsere Nahrung beruht auf wenigen Gr undzutaten, die immer wieder variieren: Es gibt Getreide, Milch, Fleisch, Fisch, Honig, Obst und Gemüse. In der zehnteiligen Reihe „Sarah Wieners Erste Wahl“ (insgesamt 433 Minuten), die ab September ebenfalls auf arte lief, sucht das Multitalent Nahrungsmittel-Produzenten auf, die ihren Beruf mit Leidenschaft ausüben und zu den Besten ihres Faches gehören. Sie trifft unter anderem einen deutschen Imker mit 130 Bienenvölkern, sucht am Fuße des Vesuvs die ideale Tomate für die Spaghetti-Soße, geht in Norwegen Kabeljau fangen, präsentiert im österreichischen Semmering die Vielfalt der Apfelsorten und geht in Frankreich der Geschichte des Gascogne-Huhnes nach. Am Anfang jeder Folge steht das jeweilige Grundnahrungsmittel und die Frage, wie es entstanden ist, woher es kommt und was man aus ihm machen kann. Sarah Wiener taucht drei Tage lang in das Leben der Bauern ein, sie arbeitet und redet mit ihnen, gemeinsam essen und trinken sie und am Ende kocht Sarah Wiener für ihre Gastgeber. (mi/Foto: gs)

ab Sonntag, 10.11., ab 11.00 Uhr durchgehend bis 16.00 Uhr Feldsalat mit Entenstreifen rosa gebraten, Himbeer-Dressing € 8,90 Gänsekeule oder Brust Beilage: Kartoffelknödel, Apfelrotkohl, Gänsesoße mit Maronen €  15,90 Nur auf Vorbestellung (ab 4 Personen – ganze Gans): Füllung: 1. Semmelknödel 69,90 Gans 2. Boskop-Apfel 73,50 schön 3. Hackfleisch 92,00 lecker! Beilage: Kartoffel- oder Semmelknödel, Apfelrotkohl oder Rosenkohl, Gänsesoße mit Maronen

Gänse im Anmarsch

Bringen Sie diese Anzeige vorbei und wir laden Sie nach dem Hauptgericht zum Dessert oder Cocktail ein.

Auch für Ihre Feier haben wir noch Plätze frei – rufen Sie uns einfach an! Gravenbruchring (in der Kleingartenanlage Eichenbühl) o. M 63263 Neu-Isenburg · Telefon 06102 39099 tag! Ruhe www.sonnenhof-im-eichenbuehl.de

Bitte denken Sie an Ihre GeflügelBestellung – auch für die Festtage!

Fichtestrasse 65 • Dreieich-Sprendlingen • 0 61 03/6 80 14

FICHTESTRASSE 65 · DREIEICH-SPRENDLINGEN · TELEFON 0 61 03 / 6 80 14

Neuer „Liebling“ im Rhein-Main-Gebiet Ausgezeichnet: Wirtshaus und Weinstube „Zum Nachtwächter“

Obertshausen (PR) – Das Wirtshaus „Zum Nachtwächter“ ist in dem großen Führer für die Region „RheinMain geht aus! 2014“ als „Liebling“ im Frankfurter Raum ausgezeichnet worden. Der in einem schönen Fachwerkhaus aus dem Jahr 1706 residierende Gastronomiebetrieb in der Fünfhäusergasse 3 ist wie gemacht für gemütliche Stunden mit Familie, Freunden und Kollegen. Als modernes hessisches Wirtshaus bietet der „Nachtwächter“ seinen Gästen beliebte Spezialitäten und einfache Gerichte, die sich an der Region und der jeweiligen Saison orientieren – modern interpretiert, mit Raffinesse zubereitet und von einem freundlichen Serviceteam aufge-

Blickpunkt „Wechseljahre“

Informationsveranstaltung möchte mit Mythen „aufräumen“ K

IHRE INDIVIDUELLE KÜCHE ZU TRAUMPREISEN! ü Verlängerte E-Geräte-Garantie (5 Jahre) ü Zielkauf: Heute kaufen – in 6 Monaten zahlen ü Bequeme Finanzierung möglich ü Leasing-Angebote für E-Geräte (gilt nur für Großgeräte) Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10.00 – 18.30 Uhr Sa. 9.00 – 14.30 Uhr

Küchenstudio Kurttas • Gartenstraße 6 • 63225 Langen

WIR SIND AUCH AUSSERHALB DER ÖFFNUNGSZEITEN FÜR SIE TELEFONISCH ERREICHBAR!

Telefon 06103 / 2 70 27 27 • Fax 06103 / 2 70 27 28 info@kuechenstudio-kurttas.de · www.kuechenstudio-kurttas.de

Dreieich (jh) – Auf Einladung des kommunalen Frauenbüros wird die Dreieicher Frauenärztin Dr. med. Karin Abbel einen Vortrag über das Thema „Wechseljahre“ halten. Zuhörerinnen sind am Mittwoch (20. November) ab 20 Uhr im Galerieraum der Stadtbücherei Sprendlingen, Fichtestraße 50, willkommen. Karin Siegmann, im Rathaus als Frauenbeauftragte zentrale Ansprechpartnerin für ratsuchende Bürgerinnen, stimmt auf die Thematik ein: „Viele Frauen leiden unter Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme und weiteren Symptomen in dieser

Zeit, die sich über Jahre hinziehen kann. Das verunsichert und wirft viele Fragen auf. Es gibt unzählige Bücher und Ratgeber zum Thema, die Antworten geben. Welche helfen wirklich weiter?“ Die Wechseljahre sind nach ihren Worten „eine natürliche weibliche Lebensphase und keine Krankheit“. So verschieden wie jede Frau sei, so unterschiedlich verlaufen die Wechseljahre. Doch „was wechselt in den Wechseljahren“, was verändert sich? Diese Frage steht am Anfang der Informationsveranstaltung am 20. November. Weitere Themen lauten: Welche körperlichen und seelischen Veränderungen können als Wechseljahresbe-

schwerden auftreten und mit welchen Methoden aus dem Bereich der Naturheilverfahren kann geholfen werden? Wann ist eine Hormontherapie in den Wechseljahren sinnvoll? Wie kann eine Frau lernen, ihren eigenen Weg durch diesen Lebensabschnitt zu finden? Antworten auf diese und andere Fragen wird der Vortrag aus fachlicher Sicht bieten und damit auch mit Mythen „aufräumen“, die sich zum Teil sehr hartnäckig halten, verspricht Siegmann in der Einladung. Der Eintritt ist frei, eine telefonische Kontaktaufnahme mit den Veranstalterinnen ist unter der Rufnummer (06103) 601-960 möglich.

Erhalten Sie die Dreieich-Zeitung unregelmäßig? Vertrieb: Tel.: 06106 - 28390-23 • Fax: 06106 - 28390-10

tischt. Passend zur Jahreszeit findet man aktuell Kreationen mit Kürbis, Quitte, Pflaume und Pfifferlingen, heimische Fleisch- , Fisch- und Nudelgerichte sowie verschiedene Salatvariationen. Natürlich gibt es auch Gans- und Wildgerichte. Weinkenner und -freunde dürfen sich auf eine große Auswahl guter Tropfen freuen. Außerdem werden Biere von Licher, Bitburger, Franziskaner Hefeweizen und Kloster Andechs ausgeschenkt. Für die Bewirtung außer Haus steht der Catering-Service des „Nachtwächters“ zur Verfügung. Kontakt: Telefon (06104) 43376, www.zum-nachtwaechter-obertshausen.de.


Langen, Egelsbach, Erzhausen

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Pleite vor der Finalrevanche

Unzulänglichkeiten kosten Derby-Sieg

Langen (hs) – Im sechsten Saisonspiel hat’s die Rhein-Main Baskets erwischt: In Nördlingen kassierten die Erstliga-Basketballerinnen aus Langen und Hofheim am Sonntag mit 55:67 ihre erste Niederlage und rutschten dadurch auf den zweiten Tabellenplatz hinter dem punktgleichen deutschen Meister TSV Wasserburg ab. Der wiederum gastiert am Samstag (9.) im ersten „Langener Heimspiel“ der „Baskets“ – die bisherigen Partien vor eigenem Publikum fanden allesamt in Hofheim statt – zur „FinalRevanche“ in der Georg-Sehring-Halle.

Langen (hs – Mit einer unnötigen 61:66-Niederlage für die „Giraffen“ endete am Samstag das „ProB“-Derby zwischen den Langener Korbjägern und den White Wings Hanau. Vor rund 450 Zuschauern hatten die Gäste das Spiel in der Georg-Sehring-Halle in der ersten Hälfte klar im Griff, doch nach dem Wechsel startete das Team von Thomas Glasauer eine beeindruckende Aufholjagd, die aber letztendlich wegen eigener Unzulänglichkeiten nicht von Erfolg gekrönt war

„Baskets“ empfangen Wasserburg

D

as Spiel in Nördlingen war über weite Strekken der ersten Hälfte sehr ausgeglichen. Nach dem 14:14 am Ende des ersten Viertels blieben die Schützlinge von Trainer Klaus Mewes auch in den ersten sieben Minuten des zweiten Abschnitts dran. Doch nach dem 27:27 gelang den Hessinnen bis zur Halbzeit kein einziger Korb mehr, während die Gastgeberinnen noch zehn Punkte erzielten. Auch nach dem Wechsel fanden die „Baskets“ nicht zu ihrem gewohnt schnellen Spiel und agierten weiterhin ohne die nötige Treffsicherheit. Vor allem die sonst als „Topscorerin vom Dienst“ bekannte Alyssa Karel war durch eine Verletzung am Mittelfinger viel stärker gehandicapt als gedacht und kam insgesamt nur auf zwei Pünktchen. Und da auch ihre Mitspielerinnen offenbar zu wenig Zielwasser getrunken hatten, konnte Nördlingen den Vorsprung bis auf 55:40 zum Ende des dritten Viertels ausbauen. Den Schlussabschnitt entschieden die „Mewes-Mädels“ zwar mit 15:12 für sich, doch unterm Strich stand eine verdiente Niederlage gegen eine sehr aggressiv verteidigende Nördlinger Mannschaft, die das Reboundduell mit 43:33 für sich entschied und zudem von der extrem schwachen Trefferquote der „Baskets“ – nur 31 Prozent ihrer Würfe fie-

len durch die Reuse – profitierten. Zweistellig punkteten denn auch einzig Denise Beliveau (22) sowie Svenja Greunke (12). Gleichwohl ist die erste Saisonniederlage kein Beinbruch für die „Baskets“, die am Donnerstag (7.) in der zweiten Runde des DBBL-Pokals beim Zweitligisten TSV Speyer antreten müssen, bevor es am Samstag ab 19.30 Uhr in der Sehring-Halle wie erwähnt zum „Showdown“ zwischen dem amtierenden deutschen Meister aus Wasserburg und den in der dramatischen Finalserie am Ende der letzten Saison nur hauchdünn unterlegenen Hessinnen kommt. Dabei gibt’s auch ein Wiedersehen mit der langjährigen „Baskets“-Leistungsträgerin Steffi Wagner, die vor dieser Saison zum Branchenführer aus Bayern gewechselt ist. Freikarten für das Spitzenspiel, in dem der Meister mit jeder Menge deutschen Nationalspielerinnen und starken Ausländerinnen antreten wird, kann frau sich im Übrigen am Freitag (8.) bei einer „Ladys Night“ im Langener Kaufhaus Braun sichern, wo die „Baskets“ einen Korb aufbauen werden. Und wer in diesen trifft, kommt „für umme“ in die Sehring-Halle, in der ein Spieltagssponsor (OdenwaldQuelle) den ersten 50 Besuchern eine 0,5-Liter-Wasserflasche oder -Apfelschorle spendiert.

    

 

„Giraffen“ unterliegen Hanau

A

llerdings hätte zur Halbzeit wohl kaum einer der Langener Fans damit gerechnet, dass ihre Mannschaft überhaupt noch einmal am Sieg würde schnuppern können. Zu eindeutig beherrschten die „White Wings“, bei denen mit Trainer Ty Shaw sowie den Centern Marco Völler und Tobias Jahn gleich drei ehemalige „Giraffen“ tragende Rollen einnehmen, die Szenerie. Die favorisierten Brüder-Grimm-Städter zeigten eine ausgesprochen starke Verteidigung, gestatteten den „Giraffen“, die allerdings auch ziemlich einfallslos agierten, kaum zusammenspielten und sich allein 13 Ballverluste in der ersten Hälfte leisteten, nur wenig zweite Wurfchancen und lagen so zur Pause klar mit 39:24 in Führung. Nach dem Wechsel ging jedoch ein Ruck durch die „Glasauer-Gang“: Vor allem Cedric Quarshie und Benedikt Nicolay rissen ihr Team durch eine

bärenstarke Verteidigung mit und sorgten dafür, dass die „Giraffen“ das dritte Viertel mit 20:14 für sich entscheiden konnten. Und es kam noch besser: Drei Minuten vor dem Ende gelang Jermel Kennedy der verdiente Ausgleich (59:59), und es schien, als sollte der TVL ein schon verloren geglaubtes Spiel doch noch drehen können. Weil aber im Angriff zwei gute Möglichkeiten nicht genutzt wurden und dem Ex-Hanauer Filmore Beck, der zuvor schon zwei katastrophale Einwürfe fabriziert und erstaunlich pomadig agiert hatte, ein weiterer fataler Fehlpass unterlief, konnten die routinierteren Gäste doch noch den Sieg ins Ziel retten. Für die „Giraffen“, die nun je drei Siege und Niederlagen auf dem Konto haben und am Sonntag (10.) ab 18 Uhr bei der Reserve der Frankfurt Skyliners ran müssen, erzielten Martinis Woody (15) und Jermel Kennedy (13) die meisten Punkte.

Gedenken an 1938

Kranzniederlegung und Rundgang

Dreieich (jh) – Den 75. Jahrestag der Reichspogromnacht, in der am 9. und 10. November 1938 nationalsozialistische Terrortrupps in ganz Deutschland gegen jüdische Staatsbürger vorgingen, nimmt Dreieichs Stadtverordnetenvorsteherin Renate Borgwald zum Anlass für eine Gedenkveranstaltung auf dem jüdischen Friedhof in Sprendlingen. Ab 14 Uhr soll am Sonntag (10.) auf dem Begräbnisplatz am Lacheweg an die Opfer von damals und an ihr Leid erinnert werden. Im

Zentrum der Zusammenkunft, an der interessierte Bürger (Männer nur mit Kopfbedeckung) teilnehmen können, steht die Niederlegung eines Kranzes. Im Anschluss führt Hans-Ludwig Schäfer, seines Zeichens ehrenamtlicher Mitarbeiter des Stadtarchivs, auf den Spuren jüdischer Mitbürger durch Sprendlingen. Anmeldungen dafür werden unter der Rufnummer (06103) 601194 sowie via E-Mail an hansludwig-schaefer@dreieich.de notiert.

y

se u ha en u r Z llläd h I ie n Ro S n che e z üt ktris h c S ele mit

y

“Der Weg zu uns lohnt sich” Spezialisiert auf den Ankauf von Goldschmuck · Brillantschmuck · Münzen Barren · Zahngold · Uhren · Rolex · Cartier Breitling · Omega ·IWC usw. · Gold- und Taschenuhren · Silberschmuck ·Tafelsilber aller Art (auch versilbert) · Zinn · Figuren und Gemälde · Antiquitäten · Nachlässe Kostenlose Beratung Bei Ankauf sofort Bargeld

Marucci Markisen GmbH · Friedhofstraße 23 · 63263 Neu-Isenburg Tel. 0 61 02 / 29 16-0 · www.marucci-markisen.de

Goldhaus Obertshausen Gold · Juwelen · Uhren · Schmuck · Münzen · Antiquitäten

Heusenstammer Straße 1-3 · 63179 Obertshausen Tel. 0 6104 /9 531315 www.goldhaus.net

Parkplatz im Hof Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr Partner von Heraeus Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr

www.weisser-ring.de · Opfer-Telefon 116 006 WEISSER RING – Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e. V. · 55130 Mainz · 420 Außenstellen bundesweit

Seite 7 A

y

y

Wir haben Antworten auf Ihre Fragen und helfen Ihnen bei der Lösung Ihrer Probleme!

Neben dem Arbeits- und Familienrecht liegen die weiteren Schwerpunkte unserer Tätigkeit im Erbrecht und der Unternehmensnachfolge, im Verkehrs- und Strafrecht sowie im Bereich des Mietrechts. Im Geisbaum 13, 63329 Egelsbach E-Mail: info@kurtz-rechtsanwaelte.de

Telefon/Fax: 0 61 03 / 4 20 75 / 4 42 20 Home: www.kurtz-rechtsanwaelte.de


Seite 8 A

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Langener Wirtschafts-Spiegel Aktuelles vom Gewerbeverein Langen 1877 e. V.

L A N G E N Ihre Einkaufsstadt

Rechtsanwalt

Claus Hisserich Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Familienrecht Familienrecht - Steuer(straf)recht - Arbeitsrecht Gesellschaftsrecht - Erbrecht - Vertragsgestaltung Mörfelder Landstraße 26, 63225 Langen Telefon 0 61 03 / 73 20 20 Fax 0 61 03 / 73 20 22 www.RECHTSANWALT-HISSERICH.DE e-mail: ANWALTSKANZLEI@HISSERICH.DE

Erleben Sie IT-Service, der begeistert und überzeugt In Notfällen garantieren wir Ihnen eine Reaktionszeit von 2 Stunden! Unsere IT-Service-Hotline:

+49 6103 / 4045 660 abass GmbH · info@abass.de · www.abass.de

Zwanglose Info-Börse

Gelungenes Mitgliedertreffen des GVL

Langen (hs) – Einige interessante Kurzreferate standen im Mittelpunkt des jüngsten Mitgliedertreffens des Gewerbevereins Langen (GVL), das am vorigen Donnerstag im Steigenberger-Hotel über die Bühne ging. Dabei stellte sich beispielsweise die Fachanwaltssozietät Graffert, Baur, Kern und Großmann den gut 35 anwesenden GVL-Mitgliedern vor. Die Juristen aus Mainz, die seit Kurzem eine Dependance in Langen unterhalten, sind unter anderem auf Arbeits-, Erb-, Immobilien- und Mietrecht spezialisiert. Im Beisein von Bürgermeister Frieder Gebhardt und Jan Werner, einem seiner Herausforderer bei der nächstjährigen Bürgermeisterwahl, präsentierte Matthias Keim, Inhaber der Langener Agentur „K+K communications“, zudem nach Angaben des GVLVorsitzenden Uli Krippner eine Weihnachts-App, und Thomas Bärtl stellte das Projekt „Lehrlingsbaustelle“ vor.

DIE kaffeemaschinenKLINIK Dann w wähle ähle unsere unsere

Servicenummer S ervicenumm mer

0157 7 - 86 13 53 86 8 WWW.D WW W. D

t REPARATUR REPARATU UR BERATUNG ttBERATUNG G VERKAUF ttVERKAUF

KAFFEEMASCHINENDOKTOREN.DE K A F F EE M A S CH HINE N D O K TO RE N . D E

Gartenstr. G artenstrr. 27a t 63225 L Langen angen t Telefon: Telefon: 0610 06103 03 - 46 90 185 t E-M E-Mail: ail: vt@kamadok.de vt@kamadok k.de

Georg Buchmüller, Baufinanzierungsberater Langen

Dabei hatten zwei Auszubildende des ortsansässigen Sanitär- und Heizungsfachbetriebs die sanitären Anlagen des Restaurants in der TV-Halle am Jahnplatz komplett in Eigenregie auf Vordermann gebracht. Zwar kontrollierte der Chef jeden Tag die Baustelle und stand Pierré Delrieux (1. Lehrjahr) sowie Florian Schmidt (2. Lehrjahr) mit Rat und Tipps zur Seite. Aber dennoch bescherte die anspruchsvolle Aufgabe den beiden angehenden Anlagenmechanikern für Sanitär-, Heizungund Klimatechnik laut Bärtl „ein enormes Selbstvertrauen und ein neues Bewusstsein für ihre Arbeit“. Thomas Bärtl, der im Vorstand des zurzeit mehr als 150 Mitglieder zählenden GVL als Beisitzer tätig und federführend für die Durchführung des „Langener Marktes“ zuständig ist, sorgte bei den Verantwortlichen des TVL jedoch nicht nur wegen der durch die „Lehrlingsbaustelle“ geringeren Lohnkosten für Glücksgefühle. Vielmehr gewährte er dem Verein auch eine großzügige Sachspende im Wert von über 4.000 Euro. Weil die Premiere der „Lehrlingsbaustelle“ zur Zufriedenheit aller Beteiligten über die Bühne gegangen ist, soll im kommenden Jahr eine Neuauflage dieses Projekts stattfinden. Beim Mitgliedertreffen des GVL, das vor allem der Kontaktpflege der einheimischen Gewerbetreibenden untereinander dient, appellierte Bärtl denn auch an die Anwesenden, diese pfiffige Idee zu unterstützen oder eine ähnliche Initiative auf die Beine zu stellen. Vereine, die im kommenden Jahr eine Sanierungsmaßnahme angehen, dabei aber ihre Kasse schonen und gleichzeitig den Azubis der Firma Bärtl die Möglichkeit zum selbstständigen Arbeiten geben wollen, können sich auf der Homepage der Firma (www.baertl-langen.de) um eine Teilnahme bewerben.

Wir erfüllen Ihren Traum vom Eigenheim mit der TÜV-geprüften

LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN, UND DAS AUGE ISST MIT: Vom Wahrheitsgehalt dieser beiden Sinnsprüche konnten sich die Besucher der am Wochenende zum zweiten Mal in der Langener Stadthalle über die Bühne gegangenen „Hochzeiten & Events“-Messe überzeugen. Torsten Lewerenz, der Chefkochs des örtlichen Steigenberger-Hotels, zeigte dabei nämlich unter anderem, wie aus einer „ordinären“ Melone dank seiner „Schnitzkunst“ ein kleines Kunstwerk wird. Das beeindruckte nicht nur das „Modell-Brautpaar“ des Mainzer Fotografen Peter Obermair, der an seinem Stand dokumentierte, wie sich „der schönste Tag des Lebens“ professionell im Bild festhalten lässt, sondern auch viele andere Bummelanten. Die konnten sich aber natürlich auch an allen anderen Ständen der insgesamt 75 Aussteller inspirieren lassen und darüber informieren, was für eine „perfekte Hochzeit“ (oder eine andere größere Festivität) alles benötigt wird. Die Palette der Offerten reichte von Trauringen und anderem Schmuck über Tischdekorationen und Brautkleider bis hin zu Limousinen. Zudem zeigten Friseure und Visagisten, was sie drauf haben, und diverse Lokalitäten warben für sich. Mit anderen Worten: Die von Axel Schüller auf die Beine gestellte Messe dürfte wieder alle Erwartungen erfüllt haben. (hs/Foto: Jordan)

Großer Wurf für kleine Wohnungen

Westlich des Bahnhofs soll ein Appartementhaus entstehen Langen (hs) – Ursprünglich sollte auf der Westseite des Bahnhofs mal ein Hotel entstehen. Dieses Vorhaben hat sich aber ebenso zerschlagen wie der später geplante Bau von Reihenhäusern. Damit das Areal zwischen der Straße „Am Weißen Stein“ und der Nassoviastraße aber nicht länger eine wenig ansehnliche Brachfläche bleibt, gibt es nun eine neue Idee: Der Langener Magistrat möchte Baurecht für ein Appartementhaus schaffen. Die „Wilma Wohnen GmbH“, die in Langen mit dem Bau der Reihenhäuser am Hallenbad bereits ein größeres Projekt verwirklichen konnte, hat in dem genannten Bereich ein insgesamt 2.670 Quadratmeter großes Grundstück erworben, auf dem ein dreigeschossiges Gebäude mit Staffeloder Dachgeschoss sowie einer Tiefgarage errichtet werden soll. Die Planungen sehen bis zu 60 Ein- und Zwei-Zimmer-Wohnungen vor. Für derartige kleinere Wohungen gibt es nach Meinung von

Baufinanzierung. Vereinbaren Sie gleich einen

rechtsanwalt steuerberater

Termin! Telefon: 06103 95-3000 E-Mail: kontakt@vobadreieich.de www.wirfinanzieren.de

Bürgermeister Frieder Gebhardt „bei uns und in der Region einen großen Bedarf“. Diese Einschätzung bezieht sich einerseits auf Studenten, andererseits auf Beschäftigte von im Stadtteil Neurott ansässigen Firmen und Institutionen. Wer etwa nur für kürzere Zeit für das Paul-EhrlichInstitut beziehungsweise die Deutsche Flugsicherung tätig ist oder an jedem Wochenende nach Hause fährt, der sucht möglicherweise nur eine kleinere Bleibe in der Nähe des Arbeitsplatzes. Auf der anderen Seite könnten laut Gebhardt gerade Studenten von einem solchen Appartementhaus profitieren. „Dessen Lage in die unmittelbarer Nähe zu den Zügen nach Frankfurt und Darmstadt ist ideal für Studenten“, ist sich Langens Rathaus-Chef sicher. Zumale das Fehlen von (bezahlbaren) Studentenwohnungen im Rhein-Main-Gebiet allenthalben beklagt werde. „Mit Lamentieren allein ist es aber nicht getan. Wir müssen handeln, um der großen Nachfrage nach kleinen Wohnungen gerecht zu werden“, betonte Gebhardt. Und weiter: Mit dem Appartementhaus wolle die Sterzbachstadt ein Zeichen setzen.

Bevor dieses jedoch an der „Am Weißen Stein“/Nassoviastraße hochgezogen werden kann, muss erst noch ein Bebauungsplan die rechtlichen Voraussetzungen liefern. In diesen sollen nach dem Willen der Verantwortlichen im Rathaus städtebauliche sowie architektonisch-gestalterische Standards einfließen. „Wir möchten sicherstellen, dass gegenüber des Langener Bahnhofs eine anspruchsvolle Bebauung verwirklicht wird, die auch positiv auf das angrenzende Gewerbegebiet ausstrahlt“, erklärte Gebhardt. Das Areal westlich des Bahnhofs müsse zu einer Visitenkarte werden. Durch den Neubau werde zudem der Platz vor der Bahnunterführung aufgewertet. Über das AppartementhausProjekt wird die Stadtverordnetenversammlung in ihrer Sitzung am 5. Dezember entscheiden.

Service

Joachim Knapp Rechtsanwalt Steuerberater

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Werden Sie unser Fan: www.facebook.com/vobadreieich

Wir Wir m machen achen den den W Weg eg frei. fr e i . Mail: info@ra-knapp.de Internet: www.ra-knapp.de Gartenstraße 27 63225 Langen

Tel. +49 (0) 61 03 403 62-0 Fax +49 (0) 61 03 403 62-29

Wolfsgartenstraße 54a 63329 Egelsbach

Tel. +49 (0) 61 03 310 46-0 Fax +49 (0) 61 03 310 46-29

rund um

Haus und Bau  Hausmeisterservice  Kleinreparaturen  Malen und Tapezieren  Fußboden- und Wandarbeiten www.wbt-holzdoerfer.de Ohmstraße 20 • 63225 Langen Tel. 06103 8313796 oder 0173 3075353


Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Seite 9 A

Langener Wirtschafts-Spiegel Aktuelles vom Gewerbeverein Langen 1877 e. V.

L A N G E N Ihre Einkaufsstadt

Kaufkraft vor Ort binden

Stadt für neue Einkaufsflächen in Innenstadtnähe

Langen (hs) – Allen Bürgern der Sterzbachstadt stehen zusammen im Jahr rund 250 Millionen Euro für Konsumzwecke zur Verfügung. Das entspricht einem sogenannten Kaufkraftvolumen von 109 Prozent. Damit liegen die Langener über dem Bundesdurchschnitt und haben auch mehr in der Tasche als die Menschen in Frankfurt und Darmstadt. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte aus Sicht der örtlichen Einzelhändler: Nur etwa 105 Millionen Euro – und damit weit weniger als die Hälfte – wandern über die Ladentheken der einheimischen Geschäfte. Das ist für ein sogenanntes Mittelzentrum wie Langen ein vergleichsweise schlechter Wert. Um dieses Missverhältnis zu verbessern und deutlich mehr Kaufkraft vor Ort zu binden, werden zusätzliche Einzelhandelsflächen benötigt. Dies ist die zentrale Aussage im neuen Einzelhandels- und Zentrenkonzept, das die Stadt von einer externen Beratungsgesellschaft erarbeiten ließ.

N

ach der Lektüre des knapp 80-seitigen Papiers, das als Fortschreibung des Konzepts von 2007 den strategischen Rahmen für die Steuerung der örtlichen Einzelhandelsentwicklung in den kommenden Jahren bilden soll und dessen Grundlage eine vollständige Erhebung des Einzelhandels im Stadtgebiet war, steht für Bürgermeister Frieder Gebhardt eins ganz klar fest: „Wir müssen dafür sorgen, dass die Langener Bevölkerung ihren Bedarf stärker vor Ort decken kann als das bislang der Fall ist“, Gelingen könne das aber nur, wenn mehr Platz für die Entwicklung des Einzelhandels geschaffen werde. „Ein größeres Angebot brauchen wir

auch im Hinblick auf die geplante Wohnbauentwicklung entlang der Liebigstraße und im Nordend“, betont Gebhardt. Das belegen auch die von den Fachleuten ermittelten Daten. Demnach gibt es derzeit in Langen insgesamt 156 Einzelhandelsbetriebe mit rund 28.275 Quadratmetern Verkaufsfläche. Rechnet man den Toom-Baumarkt hinzu, der gerade an der Pittlerstraße hochgezogen wird, sind es immerhin 36.925 Quadratmeter. Diese Zahl für sich genommen, sagt indes relativ wenig über das bestehende Angebot aus. Erst der Blick in die einzelnen Sortimente macht Defizite deutlich. Nur rund 18 Prozent der Verkaufsflächen entfallen auf so-

Einblicke ins Berufsleben Volksbank Dreieich offeriert Praktika Kreis Offenbach (PR) – Im Rahmen der diesjährigen Praktikumswoche in der Volksbank Dreieich eG, erhielten junge Menschen die Gelegenheit, den Beruf der Bankkauffrau beziehungsweise des Bankkaufmanns kennenzulernen und mehr über das duale Studium zu erfahren, das die Genossenschaftsbank in Kooperation mit der Frankfurt School of Finance & Management anbietet. Die Praktikanten hörten Fachvorträge zu den Themen „Was ist eine Genossenschaft?“, „Herkunft & Entwicklung des Geldes“, „Die Zukunft und Entwicklung des Bankwesens“ und „Ausbildung in der Volksbank Dreieich eG“ und nahmen an Diskussionsrunden mit aktuellen Auszubildenden und Studierenden teil. Hier konnten Erfahrungen ausgetauscht und Fragen gestellt werden. Außerdem wurde jeder Praktikant für einen Tag in einer Filiale eingesetzt und konnte so direkt den Aufgabenbereich eines Kundenberaters erleben. Ziel des einwöchigen Angebotes war es, den Interessierten einen realistischen Einblick in Bankthemen zu geben und die Berufsorientierung zu erleich-

genannte innenstadtrelevante Sortimente wie zum Beispiel Bekleidung, Schuhe oder Sportartikel. Nach Aussage der Beratungsgesellschaft ist ein solcher Anteil im Vergleich zu anderen Städten in der Größenordnung und der Bedeutung Langens zu gering. Deshalb sei es nicht verwunderlich, dass gerade bei diesen Sortimenten die geringsten „Zentralitätswerte“ erreicht würden. Selbige geben Auskunft darüber, wie viel der vor Ort vorhandenen Kaufkraft vom lokalen Einzelhandel gebunden werden kann. Bei Bekleidung sind das in Langen gerade einmal knapp 50 Prozent, bei Schuhen gar nur 20 Prozent. Selbst bei Nahrungs- und Genussmitteln besteht trotz der in jüngerer Zeit hinzugekommenen oder vergrößerter Märkte ein Bedarf an weiteren Verkaufsflächen. Dies gilt Gebhardt zufolge vor allem für Artikel, die eine Innenstadt prägen – idealerweise im mittelpreisigen Segment, das vor allem Fachmarkt-Filialen abdecken können. Das Problem: In der Langener Innenstadt, genauer gesagt entlang der Bahnstraße, gibt es zwar eine ganze Reihe leer stehende Geschäfte, aber nicht in den Größenordnungen, die von Filialisten benötigt werden. „Die denken je-

LANGEN T E L 0 6 1 0 3 2 70 7 5 9 9 F R A N K F U RT/M A I N T E L 0 69 9 5 1 9 9 2 0 7 O F F E N BAC H T E L 0 69 78 0 8 74 8 2 I N F O @ K A N Z L E I - S AC H S E . D E W W W. K A N Z L E I - S AC H S E . D E GEBRAUCHT, ABER NOCH BESTENS IN SCHUSS ist dieser Opel Astra, der bisher zum Fuhrpark der Langener Stadtwerke zählte. Nachdem deren Prokurist Christian Weber (rechts) jüngst den Schlüssel an Dirk Hartmann, den Geschäftsführer der örtlichen Arbeiterwohlfahrt, übergab, wird das Fahrzeug künftig unter anderem bei „Essen auf Rädern“ und beim Transport alter, kranker oder behinderter Menschen zum Arzt oder anderswohin zum Einsatz kommen. Hartmann zeigte sich deshalb sehr dankbar über diese fahrbare Spende und betonte, „dass wir das Auto sehr gut zur Erfüllung unserer Aufgaben einsetzen können. (hs/Foto: swl) doch nicht lokal, sondern regional, und gehen, wenn sie hier nichts Passendes finden, eben in eine Nachbarkommune“, weiß Camillo Braun, seines Zeichens Leiter des kommunalen Fachdienstes „Stadtplanung“. Weil also zwischen Lutherund Keßlerplatz für größere Geschäfte so gut wie keine „brauchbaren“ Flächen mehr vorhanden sind, sollen diese künftig außerhalb dieses bisher definierten zentralen Versorgungsbereichs angesiedelt werden. Konkret haben die Stadtplaner das alte Stadtwerke-Gelände an der Liebigstraße im Blick. „Es grenzt direkt an die Innenstadt an und wird in den kommenden Jahren durch das geplante Wohngebiet auf den weiter nördlich gelegenen Flächen flankiert“, so Braun. „Die Entwicklung eines neuen Einkaufs- und Dienstleistungszentrums an dieser für die

Schule aus – was dann?

Info-Abend für künftige Auszubildende tern. Die Praktikanten nutzten eine Woche ihrer Herbstferien, um sich einen Eindruck von der Arbeit des Bankkaufmanns zu machen. Gerade als regional verwurzelte Genossenschaftsbank ist es der Volksbank Dreieich ein besonderes Anliegen, diese jungen Menschen zu fördern und sie auf dem Weg ins Arbeitsleben zu unterstützen. Für dieses Engagement bei der Ausbildung junger Menschen erhielt die Bank im Jahr 2012 eine Ehrenurkunde der IHK Offenbach. (Foto: voba)

Langen (hs) – Für Jugendliche, die im Sommer nächsten Jahres die Albert-Einsteinoder die Adolf-ReichweinSchule verlassen, ist ein InfoAbend der „BerufsWegeBegleitung“ der Stadt Langen konzipert, der am Montag (11.) um 19 Uhr im Musiksaal der Reichwein-Schule, Zimmerstraße 60, beginnt und unter dem Motto „Schule aus – was dann?“ steht. Welche Wege die jungen Leute nach der Schule einschlagen können, erläutern verschiedene Fachleute: Harald Ehrig von der „BerufsWegeBegleitung“ stellt offene Ausbildungsplätze in Langen und

Dreieich vor. Silvia Gotthold von der Bundesagentur für Arbeit informiert über die Angebote der Berufsberatung. Ob die Noten für eine weiterführende Schule ausreichen, erläutert Wolf-Dieter Petri von der Dreieicher Max-EythSchule, und seine Kollegin Renate Storm teilt Praxiswissen über die Berufsfelder Gesundheit und Körperpflege mit. Zudem spricht Nina Rommelfangen, Regionalverkaufsleiterin bei Aldi, über die Erwartungen von Betrieben an die Auszubildenden. Weitere Infos erteilt Harald Ehrig unter der Rufnummer (06103) 8024964.

CARAVANS

Ohmstraße 20 63225 Langen Tel. 0 61 03 / 5 55 77 Fax 0 61 03 / 30 116 20

und Reisemobile

Wohnwagen- & Reisemobil-Vermietung Wohnwagen

Aktionswoche vom 9.11.-16.11.13

Ihr Partner in allen Immobilienfragen

E-Mail: immo@diefenthaeler.de www.diefenthaeler.de

Besuchen Sie uns auf www.diefenthaeler.de Außerhalb 16 · 63225 Langen Tel.: 0 61 03 / 2 32 49 • Fax: 0 61 03 / 5 30 20 www.wohnwagen-lohmann.com

Verkauf · Vermietung · Verwaltung Wertermittlung · Finanzierung

Stadtentwicklung wichtigen Stelle ist eine Herausforderung, bietet aber gleichzeitig die einmalige Chance, die Versorgungssituation in Langen auf einen Schlag deutlich zu verbessern“, ist sich Gebhardt sicher. Und der Verwaltungsboss hebt in diesem Zusammenhang hervor, dass dies nicht – wie in anderen Kommunen häufig der Fall – auf der „grünen Wiese“ geschehe, sondern in zentraler Lage schräg gegenüber des Bahnhofs. Zwar sei man sich darüber im Klaren, dass diese Pläne bei Geschäftsinhabern aus der Bahnstraße Ängste auslösen werden, gibt der zuständige städtische Fachbereichsleiter Carsten Weise zu. Aber es sei beabsichtigt, an der Liebigstraße nur Sortimente anzusiedeln, die das Angebot in der Innenstadt ergänzen. Dies könnte dazu führen, dass die Kunden in Langen bleiben und nicht in eine der Nachbarkommunen fahren. Denn genau das sei aktuell das Problem gibt Weise zu bedenken: „Wer einmal wegen eines Geschäfts, das es hier nicht gibt, ins Isenburg-Zentrum fährt, kauft dort auch alles andere ein.“ Mit anderen Worten: Sowohl die Langener Bürger als auch die hiesigen Geschäftsleute könnten davon profitieren, wenn die Einkaufsvielfalt in der Stadt zunimmt. Ob sie dieser Vermutung Glauben schenken, entscheiden die Stadtverordneten am 5. Dezember, wenn sie über die Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzepts entscheiden.

Die Langener Öffnungszeiten App

+ + + + + +

eMail Marketing iPad Präsentationen Mobile Applikationen Corporate Design Grafikdesign Sonderprojekte

Uhren GEBKEN

K+K | communications GmbH & Co. KG Rheinstraße 1 – 5 | 63225 Langen | +49 6103 9141-942

kk-com.de

Lutherplatz 9 gegenüber „Hill“ 63225 Langen Telefon 0 6103/20 47 87 info@uhren-gebken.de

Wir haben Ihre Steuern im Griff • Steuer- und Unternehmensberatung • Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter • Individuelle und persönliche Betreuung • Zeitnahe Bearbeitung • Regelmäßige Infos und Steuertipps • Sicherheit vor Betriebsprüfungen

Sie finden uns in der Rheinstr. 37-39 (direkt am Lutherplatz) 63225 Langen, Telefon 0 61 03 / 90 31 - 50, info@kasperzyk.de, www.kasperzyk.de


Seite 10 A

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Leben wie einst ein König Fußböden aus Echtholz

(vp) – Was im Mittelalter noch in Form von nebeneinander liegenden rohen Bohlen als Holzfußboden bezeichnet wurde, hat sich seit dem 16. Jahrhundert zum dekorativen Bodenbelag mit dem Namen „Parkett“ weiterentwickelt. Der Begriff leitet sich vom französischen Wort „parc“, einem gehegten Raum, ab. Die Gründe für dessen große Beliebtheit waren damals wie heute nahezu identisch: „Der Echtholzbodenbelag steht seit Jahrhunderten für Natürlichkeit, hohe Qualität und eine edle Anmutung“, erklärt der Vorsitzende des Verbandes der Deutschen Parkettindustrie (vdp), Michael Schmid. Parkett, wie wir es heute als exklusiven Bodenbelag ken-

Zäune • Gitter • Tore

d m Draht un 1 300 000 n und Tore re Tü 0 1 80 Lager! immer am

nen, trat erstmals im 16. Jahrhundert auf den Plan. Damals wurde damit begonnen, auf rohe Bretterböden aus Tanne, Fichte oder Kiefer verschiedenfarbige Felder aus Holz zu nageln. Mit der Anzahl der Importe von anderen europäischen wie internationalen Hölzern wurde im Laufe der Zeit auch die Palette an Farbschattierungen immer größer. „Da manche dieser Exoten jedoch erst einmal aus fernen Ländern beschafft werden mussten, war ein schickes Tropenholz eine kostspielige Angelegenheit, die lange Zeit dem Adel und Monarchen vorbehalten blieb“, erläutert Schmid. So zierten im 17. und 18. Jahrhundert prunkvolles Tafelparkett und kunstvolle

☎ (0 60 71) 9 88 10 10

O Komplette O Alu-Zäune Draht-, Alu- u. O Alu-Tore u. -Türen V.S.-Stahlmattenzaun Stahlmattenzäune O Tür- und Toranlagen Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 O Alu-Balkongeländer O Schranken O freitragende Schiebetore Knotengeflecht Drehkreuze O Ranksysteme 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt € 57.90 O O Torantriebe O fertige Hundezwinger Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau O Montagen O Mobil-Bauzäune Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg O sämtliche Zaunpfosten Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 O sämtliche Drahtgeflechte Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61 www.draht-weissbaecker.de · info@draht-weissbaecker.de

ALU

Gartengestaltung • Gartenpflege Gartenrestaurierungen • Neuanlagen Baum- u. Heckenschnitt Heckenpflanzen und Solitäre in allen Größen. Garden Design & Care Management Birkenwaldstr. 20d • 63179 Obertshausen Fax 06104 973749 • Mobil 0170 5842052

Giovanni Rovere

Seit über 40 Jahren vermitteln wir erfolgreich Wohnträume

„Ein Parkettboden in nostalgischem Ambiente“. (Fotos: vdp)

aufarbeiten

Intarsien die Böden in Schlössern und Palästen sowie repräsentativen Privatresidenzen der gehobenen Bürgerschicht. Erst die Industrialisier ung im 19. Jahrhundert ebnete dem Parkett seinen Weg in die Wo h n h ä u s e r und öffentlichen Gebäude des Bürgertums. Durch das Aufkommen von Sägewerken und sich immer weiterentwickelnde Bearbeitungstechniken änderte sich auch die Mode beim Parkett. „Interessant dabei ist, dass es zu der Zeit den Trend weg von breiten Dielen hin zu schmaleren Stäben gab“, so Schmid. „Heute hingegen, können die Dielen für den Kunden gar nicht groß genug sein.“ Mit der Produktion von dünnen Stahlnägeln und der Verbesserung von Klebstoffen wurde auch die Verlegung des Parketts einfacher. Auch das Verlege-Handwerk wurde immer professioneller und seit den 1970er Jahren gibt es in Deutschland den anerkannten Ausbildungsberuf des Parkettlegers. Doch manche Dinge sind über die Jahrhunderte hinweg nahezu gleich geblieben. Hierzu zählt beispielsweise die Behandlung der Parkettoberflächen. Damals wie heute wird die hochwertige Parkettoberfläche mit Öl behandelt, um einerseits die Optik zu betonen und andererseits den Schutz vor Kratzern und Verunreinigungen zu gewährleisten. Heutzutage haben Böden im Antik- oder Used-Look Hochkonjunktur. Die Hersteller versuchen mittels verschiedener technischer Verfahren mit ihrem Bodenbelag den historischen Charme wiederzubeleben. „Warum auch nicht: Denn was einst eine edle Anmutung ausgestrahlt hat, findet auch heute noch seine Liebhaber“, so Parkettexperte Schmid.

• Pflasterarbeiten aller Art • Fertigrasen + verlegen • Terrassen-, Erd-, Aushubarbeiten • Gartengestaltungen

Landschaftsbau Jakobi 0 61 50 / 10 78 01 DACHDECKERMEISTERBETRIEB

reparieren

BECHTEL

Werkstätten für Möbel und feinen Innenausbau gegr. 1882

Immobilienscout Premium Partner 2013 Immowelt Business-Partner

Jourdanallee 70 64546 Mörfelden-Walldorf Tel. 06105 / 97677-0 www.vongagern.de

Joinviller Straße 44 63303 Dreieich-Sprendlingen Tel.: 06103/63001 www.bechtel-moebel.de

Planung und Anfertigung von Gleittüren Raumteiler / Schranksysteme

K+G Bedachungsgesellschaft mbH Mitglied der Dachdecker-Innung

Die Sparwochen bei uns! 100 m² Gerüst kostenfrei Jetzt Aktionspreise sichern. sowie Winter-Aktionspreise. Werjetzt jetzt bestellt bestellt spart Wer spart Geld! Geld! Dacharbeiten aller Art Dachstühle und Dachgauben Flachdachabdichtungen Dachklempnerarbeiten

Die Sparwochen bei uns!

64579 Gernsheim · Dresdener Str. 24

Tel.: 0 62 58 / 94 10 31

„Modernes Parkett im Großdielenformat“.

„Treppen-ABC“ liefert wichtige Tipps Massivholztreppen von Leuchtenmüller (Miltenberg)

Miltenberg (PR) – Bei Massivholztreppen ist verstärkt der Trend zu einer besonders ökologischen Finishbehandlung zu verzeichnen. Geölte Stufen stehen mittlerweile in puncto Qualität und Abriebfestigkeit den Lackanstrichen fast gleichwertig gegenüber. Zudem bietet die geölte Oberflächenbehandlung noch eine Reihe weiterer Vorteile, zum Beispiel können stark beanspruchte Bereiche ohne großen Aufwand immer wieder partiell ausgebessert beziehungsweise nachgewachst werden. Geöltes Holz kommt vor allem aber dem Tastsinn sehr entgegen, denn die natürliche Wärme des Holzes ist angenehm spürbar. Allerdings ist beim Ölen oder Wachsen darauf zu achten, welche Produkte verwendet werden, denn auch wenn die Angebotspalette mittlerweile sehr groß ist, so bedeutet dies noch lange nicht, dass jedes Öl oder Wachs den extrem hohen Anforderungen, die bei einer Holztreppe anzutreffen sind, über Jahre standhal-

ten kann. Aktueller Technologiestand ist derzeit die UV-Trocknung, was zu einer optimalen Aushärtung des Öles und somit auch besonders

strapazierfähigen Oberfläche führt. Weitere Informationen und zahlreiche Tipps zur Treppenplanung enthält der Ratgeber „Treppen-ABC“, der kostenlos über Leuchtenmüller GmbH, Benzstraße 8, 63897 Miltenberg angefordert werden kann – www.leuchtenmueller.com. (Foto: Treppenmeister)

Holz, Kunststoff, Alu

• Fenster • Rollläden • Markisen • Ganzglastüren

GmbH

• Haustüren • Vordächer • Wintergärten • Terrassendächer

Ausstellung: Frankfurter Str. 104 • 63303 Dreieich-Sprendlingen Telefon 0 61 03 / 6 17 82 • Fax 6 81 74 www.fenster-tueren-frank.de Ehem. Jüngling Fensterbau GmbH

Raiffeisenstraße 24 63225 Langen Tel. 06103/79051 www.hf-design.de

Kunststofffenster und -haustüren aus eigener Fertigung!


Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Seite 11 A

ExtradĂźnne Fliesen sind im Kommen

Eigene Fertigung und Montage von:

Ideale Kombination mit der FuĂ&#x;bodenheizung/55 bis 70 Euro pro Quadratmeter (bh) – Sie sehen nicht nur gut aus, sondern haben richtig was drauf: Dank veredelter Oberfläche sind neue Fliesenmodelle hygienisch, pflegeleicht und sorgen fĂźr frische Luft. Keine Chance den Keimen im Badezimmer! Neuartige sogenannte HT-Fliesen sind mit einer Glasur behandelt, die eine Reaktion zwischen Licht, Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit auslĂśst -Bakterien werden zersetzt. Die Oberfläche kann man leicht reinigen: Wasser verteilt sich auf ihr als dĂźnner Film, Schmutz wird unterspĂźlt und lässt sich so problemlos entfernen. StĂśrende GerĂźche wie KĂźchendunst oder Tabakrauch werden abgebaut. Die vielseitige Oberfläche nutzt sich dabei nicht ab - sie wird eingebrannt und hält das ganze Fliesenleben lang. Neu sind auch Modelle, die durch ihre schlanke Silhouette beeindrucken: Fliesen mit einer Stärke von gerade fĂźnf Millimetern - der Standard

und HaustĂźren fĂźr Alt- und Neubau in allen lieferbaren Farben Weiterhin im Lieferprogramm:

40

Alu- und Holzfenster, Rollläden aller Art, Jalousien, Markisen, Wintergärten, elektr. Rollladenantriebe und Sicherheitsbeschläge

Werkmann, Jost u. Gärtner Kunststoff-Fenster und Jalousetten GmbH Egelsbach Dieselstr. 6 ¡ 63329 Egelsbach ¡ Tel.: 0 61 03 / 20 56 90 ¡ Fax: 0 61 03 / 2 05 69 18 Internet: www.wjg-egelsbach.de ¡ E-Mail: info@wjg-egelsbach.de

Unser Seniorenservice beinhaltet: MĂśbelrĂźcken und Endreinigung sprechen Sie uns an

liegt bei acht bis elf Millimetern - sind im Kommen. Ralf Palm von der BHW Bausparkasse: „Bei der Sanierung eines Badezimmers lassen

sich dĂźnne Fliesen Ăźber die vorhandenen legen. Das spart viel Zeit und macht auch weniger Dreck als das Abschlagen der alten Fliesen.“

Weiterer Pluspunkt: ExtradĂźnne Fliesen lassen sich ideal mit einer FuĂ&#x;bodenheizung kombinieren, denn die Strahlungswärme stĂśĂ&#x;t auf weniger

Ruhige und behagliche WohlfĂźhlatmosphäre Ein Drittel des Tages verbringt man im Schlafzimmer (ts) – FĂźr das kĂśrperliche Wohlbefinden sind heute viele bereit, einiges fĂźr sich zu tun. Vom regelmäĂ&#x;igen Workout im FitnessStudio bis hin zum Verzicht auf ungesunde Lebensmittel. Dabei lohnt es sich, zuerst dem nächtlichen Schlaf ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Der KĂśrper wird sich mit guter Gesundheit bedanken. Bei einer täglichen Schlafdauer von durchschnittlich sieben Stunden hält man sich fast ein Drittel des Tages im Schlafzimmer auf. Zeit, die auch dringend notwendig ist, um neue Kraft zu tanken. Aber es ist es nicht nur wichtig, wie lange wir schlafen, sondern auch wie gut. Die Schlafqualität ist mitentscheidend fĂźr das tägliche Wohlbefinden – und langfristig fĂźr die Gesundheit. Man hat es durchaus selbst in der Hand, die Qualität des Schlafes zu erhĂśhen. Angefangen bei der Auswahl der geeigneten Einrichtung und dem passenden Bett. Das Schlafzimmer sollte so eingerichtet sein, dass es eine ruhige und behagliche Atmosphäre ausstrahlt. Gut beraten ist man hier mit SchlafzimmermĂśbeln von Herstellern, die auf Natur setzen, wie etwa die Ăśsterreichische MĂśbelmanufaktur Team 7, Pionier und MarktfĂźhrer bei Ă–koDesignmĂśbeln (unser Bild zeigt das „nox“-Bett). Der Spezialist fĂźr natĂźrlich schĂśnes Wohnen setzt auf ursprĂźngliche Materialien und schonende Verarbeitung. Die

Kunststoff-Fenster

HÜlzer stammen aus nachhaltiger Forstwirtschaft, werden eingehend auf Schadstoffe geprßft und nach der Verarbeitung lediglich mit natßrlichen KräuterÜlen behandelt. Die Betten der Manufaktur sind zudem weitestgehend metallfrei verarbeitet und mit aufwändigen Holzverbindungen konstruiert. Eine wohngesunde Wohlfßhlatmosphäre fÜrdert den Schlaf. Dafßr sind beispielsweise SchlafzimmermÜbel aus offenporig behandeltem Naturholz ideal. Dieses Holz ist atmungsaktiv und reguliert so die Luftfeuchtigkeit. Ein angenehmes Raumklima ist die Folge. Dazu werden die MÜbel formaldehydfrei verleimt und ohne LÜsemittel verarbeitet.

Zielgruppengenau: Sonderthemen in der Dreieich-Zeitung Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00 Fax: 06106 - 28390-10

Das ist nicht nur gesund, sondern auch praktisch. Es wirkt antistatisch und zieht weniger

Staub an, als herkÜmmlich lackierte MÜbeloberflächen. Ein Naturholz-Bett empfiehlt

Widerstand und breitet sich schneller im Raum aus. Kostenpunkt: circa 55 bis 70 Euro pro Quadratmeter. (Foto: bh)

sich daher auch fĂźr Menschen, die unter einer Hausstauballergie leiden. Auch beim Bettsystem selbst sollte man auf natĂźrliche, hochwertige Materialien achten. Ein gutes Schlafsystem passt sich ergonomisch jedem KĂśrper an und ist aus mĂśglichst ausgesuchten Ăśkologischen Materialien gefertigt. Matratzen aus Naturlatex und Auflagen aus reiner Schafschurwolle machen das neue Schlaferlebnis perfekt. Wer jetzt noch bei Farben, Tapeten und TeppichbĂśden auf Ăśkologisch unbedenklichen Erzeugnissen achtet, schafft die besten Voraussetzungen fĂźr einen gesunden und erholsamen Schlaf. (Foto: team 7)

Polsterei Vales

el PolstermzĂśiebhen NEU be BeethovenstraĂ&#x;e 62 • 63263 Neu-Isenburg Telefon: 0 61 02 / 78 70 91 • Fax: 0 61 02 / 72 28 99

Fliesen Bad & Sanitär Naturstein 5ĂŠHMJDIWPOo6ISVOEo6ISt.J 4Bo6IS #FO[TUSB•Ft.ĂšSGFMEFO8BMMEPSGt5FMtXXXnJFTFOLOZEF

Fachbetrieb fßr Wärmedämmung GmbH

Wärmedämmung Maler und Putz Trockenbau

Am Goldberg 1 63150 Heusenstamm Tel.: 0 61 04 / 66 51 34 Fax: 0 61 04 / 66 51 90

HEMA Heusenstammer Malerund Putzfachbetrieb GmbH www.hema-maler.de

Balkone - Geländer - Zäune - Tore Aluminium, pulverbeschichtet, 100% wartungsfrei, nie mehr streichen !

*NEUE GROSSE AUSSTELLUNG * Planen Sie Ihren individuellen Balkon mit unserem Online-Balkonkonfigurator unter:

www.haku.balkonkonfigurator.de http://haku.balkonkonfigurator.de Ă–ffnungszeiten: Mo.-Fr. 09:00 - 17:00 Uhr Sa. 10:00 - 13:00 Uhr

HAKU GmbH Seligenstädter Str. 14 63179 Obertshausen Tel. (06104) 75012 www.haku-gmbh.de

Mit automati schem SOFORT-AN GEBOT

ne in allen o lk a b u a b An Farben GrĂśĂ&#x;en &


Langen, Egelsbach, Erzhausen

Seite 12 A

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Ganz spezielle Langener Ansichten

„Trostkonzert“ im Gotteshaus

Gruppe „FotograFieber“ gibt Kalender fürs Jahr 2014 heraus Langen (hs) – Spitzer und Stumpfer Turm, Altes Rathaus und Stadtkirche, Vierröhrenbrunnen und Paddelteich sind die „üblichen Verdächtigen“, wenn „ganz typische“ Langener Fotomotive gesucht werden. Der Spielplatz im Birkenwäldchen, ein als Bücherschrank „verkleideter“ Stromkasten oder gar das blau gekachelte einstige Volksbad in der Wallschule sind hingegen Impressionen, die bislang nur selten oder gar nicht abgelichtet wurden. Dass aber auch sie durchaus das Zeug zum „Fotomodell“ haben, belegt ein „Langener Ansichten“ betitelter Kalender für das kommende Jahr. Diesen hat die unter dem Dach des städtischen Begegnungszentrums „Haltestelle“ tätige Gruppe „FotograFieber“ herausgegeben, und er zeigt – neben Schnappschüssen aus dem Park vom Schloss Wolfsgarten oder vom Ebbelwoifest, wie man sie schon öfters gese-

hen hat – unter anderem auch die erwähnten eher ungewöhnlichen Motive. „Wir wollten nicht nur die allgemein üblichen Ansichten, sondern auch jene Seiten der Stadt zeigen, die einem nicht jeden Tag auffallen und die selbst vielen Langenern nicht geläufig sind“, erläutert Ilona Creutz, die den Zusammenschluss von 17 überwiegend älteren Hobbyfotografen, die gemeinsam ihrer Bilderlust frönen, seit zweieinhalb Jahren ehrenamtlich leitet. Seither treffen sich die zwischen 48 und 83 Jahre alten „Fotografier-Freaks“ regelmäßig, führen Ausflüge und Fotorallyes in der näheren Umgebung durch und präsentieren ihre Bilder auch immer wieder in Ausstellungen. Zudem hatten sie bereits für das laufende Jahr einen Kalender zusammengestellt. Und weil dieser Jahresbegleiter auf eine äußerst positive Resonanz stieß und zudem die besten

Etat-Entwurf im Internet

Neue Kommunale App „Finanz-Kompass“ Egelsbach (hs) – Der Etat-Entwurf einer Kommune ist zwar eine wichtige, aber keine einfach zu verstehende Lektüre. Um das umfangreiche Zahlenwerk für das Haushaltsjahr 2014 (und damit auch die prekäre Finanzsituation der Gemeinde) für Laien transparenter und verständlicher zu machen, hat der Gemeindevorstand nicht nur jüngst eine Bürgerversammlung durchgeführt, sondern auch gleich die sogenannten „Egelsbacher Kommunalen-Apps“ um die neue Anwendung „FinanzKompass“ erweitert. Selbiger bietet neben grundsätzlichen Übersichten und Erläuterungen zum Kommunalhaushalt auch aktuelle Kennzahlen sowie die Aufwendungen und Erträge ausgewählter gemeindlicher Leistungen wie etwa Freibad oder Kinderbetreuung. All dies

werde auf dem durch die Gemeinde betriebenen OnlinePortal anschaulich erläutert, verspricht. Bürgermeister Jürgen Sieling. „Gerade beim schwierigen und komplexen Thema Haushalt ist es wichtig, die wesentlichen Zusammenhänge verständlich darzustellen.“ Der Finanz-Kompass ist denn auch für Sieling „ein logischer und konsequenter Schritt in Richtung mehr Transparenz und Bürgerdialog“. Darüber hinaus werde insbesondere durch die Darstellung der einzelnen gemeindlichen Leistungen deutlich, „dass Egelsbach auch in schwierigen Zeiten noch eine ganze Fülle von Angeboten für seine Bürger bereithält“. Die neue App „Finanz-Kompass“ kann über die Homepage der Gemeinde (www.egelsbach.de) angesteuert werden.

Bilder der reifen Fotospezialisten nicht auf der Festplatte der heimischen Computer versauern sollten, gibt’s nun die 2014er Edition. Für deren Design war Michael Och, der Computerspezialist der „Haltestelle“, verantwortlich, und er hat den Kalender im Hoch-Format DIN A3 aufgelegt. Das 13 Motive umfassende Werk verfügt über ein halbseitiges und groß gedrucktes Kalendarium, in dem Geburtstage und andere Termine eingetragen werden können. Des Weiteren listet der Kalender alle Langener „Feiertage“ – vom Ebbelwoifest bis zum Silvesterblasen – sowie die Termine von Fotobörsen aus der näheren Umgebung auf. Die Gruppe „FotograFieber“ ist im Übrigen kein geschlossener Zirkel, sondern offen für alle passionierten „Knipser“, egal ob Freizeitfotograf mit kompakter Digital- oder „Profi“ mit Spiegelreflexkamera. Ganz wichtig: Auch Menschen mit Handicap sind willkommen. Welch positive Auswirkungen das Mitwirken in diesem offenen Forum haben kann, wird am Beispiel eines Aphasikers deutlich. Der Mann könne zwar kaum noch sprechen, betont Ilona Creutz. „Aber nach Aussage seines Sohns blüht er richtig auf, seit er bei uns ist“, freut sich die engagierte Leiterin des FotoZirkels. Weitere Infos zur Gruppe sind unter Telefon (06103) 203-930 erhältlich. Den „Langener Ansichten“-Kalender gibt’s zum Preis von 6,90 Euro in der „Haltestelle“, im Rathaus, bei Foto Schönwälder, in der Buchhandlung „Litera“, bei Comtel Computer, der Parfümerie D´Or und im Seniorenzentrum „Ahornhof“, wo auch eine Dauerschau von „FotograFieber“ zu sehen ist.

EIN VERSCHNEITES WICHTELDORF? Nein, der Spielplatz im Birkenwäldchen im winterlichen Gewand. Dieses Foto ist eines der eher ungewöhnlichen Motive des gerade veröffentlichten „Langener Ansichten“-Kalenders der Gruppe „FotograFieber“. (Foto: p)

SSG-Radler bleiben aktiv

Langen (hs) – Die Radlergruppe der SSG bleibt auch in der kälteren Jahreszeit aktiv und führt an den folgenden Dienstagen im November Rundfahrten durch, die jeweils um 15 Uhr am Clubhaus, An der Rechten Wiese, beginnen und deren Ziel je nach Wetterlage bestimmt wird. An den Samstagen stehen jeweils ab 14 Uhr „gemütliche Touren“ an. Weitere Infos gibt’s unter Telefon (06103) 22469, hier kann man sich auch bis zum 30. November für die am 6. Dezember im SSG-Clubhaus stattfindende Weihnachtsfeier anmelden.

Einladung zum Gänseessen

Langen (hs) – Das Gänseessen der Selbsthilfegruppe der Rheuma-Liga geht am Mittwoch (13. November) ab 18 Uhr im SSG-Clubhaus, An der Rechten Wiese, über die Bühne. Anmeldungen bitte unter Telefon (06102) 699116.

Basar rund um Spielzeug

Langen (hs) – Im Domizil der Martin-Luther-Gemeinde, Berliner Alle 31, findet am Samstag (9.) von 14 bis 16 Uhr ein vorsortierter Spielzeug-Basar statt. Zudem werden Kaffee und Kuchen offeriert.

Die seelische Gesundheit

Langen (hs) –Das Thema „Seelische Gesundheit“ steht im Mittelpunkt eines Vortrags, der am Freitag (15.) von 9.30 bis 11 Uhr im Schüler- und Familienzentrum, Hans-KreilingAllee 15 A, sowohl in deutscher als auch in türkischer Sprache gehalten wird. Dabei wird es um psychische Erkrankungen wie etwa Angst- und Essstörungen oder Depressionen gehen, die noch immer als Tabu gelten, aber inzwischen gut behandelt werden können. Weitere Infos sind unter Telefon (06103) 4590933 und per E-Mail (kbraun@langen.de) erhältlich.

Erhalten Sie die Dreieich-Zeitung unregelmäßig? Vertrieb:

Tel.: 06106 - 28390-23 • Fax: 06106 - 28390-10

Treffen der OGV-Frauen

Egelsbach (hs) – Das nächste Treffen der Frauen des örtlichen Obst- und Gartenbauvereins geht am Donnerstag (14.) ab 17.30 Uhr im Restaurant „Zur Kupferpfanne“, Ostendstraße 44, über die Bühne.

Langen (hs) – Unter dem Motto „Lieder in dunklen Stunden“ steht ein sogenanntes „Trostkonzert“, das am kommenden Freitag (8. November) um 18 Uhr in der Stadtkirche am Wilhelm-Leuschner-Platz beginnt. Dabei werden Njeri Weth und ihre Band auf Einladung der örtlichen Hospizgruppe vor allem eigene Kompositionen und zeitgenössische Gospels zu Gehör bringen. Hintergrund ist, dass der November für viele Menschen ein trauriger Monat ist, weil sie dann ihre Vergänglichkeit besonders spüren. „Aber er muss nicht trostlos sein“, heißt es in einer Ankündigung. Umrahmt wird dieses Konzert, das dem Vernehmen nach für all jene gedacht ist, „denen die Trauer die Luft nimmt und die Sorge die Tage trübt“, von gottesdienstlichen Elementen und Lesungen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Die Dreieich-Zeitung verlost:

5 x 2 Tickets für Holger Schüler

„Wir verstehen uns – Menschen an der Leine“: So lautet der Titel eines Vortrages, der am Dienstag (12.) das nicht immer traute Miteinander von Zwei- und Vierbeinern ins Visier rückt. Ab 20 Uhr ist der bekannte Hundeerziehungsberater Holger Schüler mit „Siska“ und „Falk“ im Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestraße 50, zu Gast. Schüler spricht nicht nur über Situationen, Probleme und Methoden in der Hundeerziehung. Er setzt die erklärte Theorie gleich in die Praxis um. Das Publikum darf sich auf einen zweistündigen Vortrag freuen, der lebendig, amüsant, dabei aber auch lehrreich und informativ die richtige Arbeit von Mensch und Hund erklärt und veranschaulicht. Schülers Ziel ist es, aus Mensch und Tier ein Team zu bilden. Er hat die Hundeerziehung in sechs verschiedene Elemente unterteilt, an denen einzeln gearbeitet wird, die aber zusammengehören und ohne einander nicht optimal funktionieren. Eintrittskarten zu Preisen von 19 bis 25 Euro gibt es beim Ticket Service Dreieich, Fichtestraße 50, im Bürgerhaus Sprendlingen, Telefon (06103) 6000-0, sowie auf der Internetseite www.buergerhaeuser-dreieich.de. (mi/Foto: bhd) Wer zwei Karten gewinnen möchte, schickt bis kommenden Samstag, 9. November, eine E-Mail an die Adresse verlosung@dreieich-zeitung.de oder ein Fax an die Nummer (06106) 28390-12. Bitte Rufnummer (tagsüber!) und Betreff „Schüler“ nicht vergessen!

Letzte Chance zum Mitfeiern:

Die Tchibo mobil Geburtstagsaktion Seit neun Jahren steht Tchibo mobil für einfache und faire Mobilfunktarife ohne Kostenfallen. Das feiert der Mobilfunkanbieter noch bis zum 17. November mit attraktiven Geburtstagsangeboten, wie dem günstigen Aktionstarif für SmartphoneNutzer. Dieser enthält eine Datenflatrate (300 MB), 100 Inklusiv-Minuten und 100 Inklusiv-SMS in alle deutschen Netze für monatlich nur 7,95 Euro statt 9,95 Euro – perfekt, um an ungemütlichen Herbsttagen lange zu telefonieren, SMS zu schreiben oder im Internet zu surfen. Damit profitieren Sie dauerhaft und ganz ohne feste Bindung. Geburtstagsangebote für kleines Budget – ganz ohne feste Bindung Wer jetzt mit einem modernen Smartphone durchstarten will, sichert sich das Samsung Galaxy Ace 2

für einmalig 149 Euro inkl. Aktionstarif, ohne Vertragsbindung. Daneben bietet Tchibo mobil weitere aktuelle Geräte und einen InternetStick mit bis zu 50% Geburtstagsvorteil an, nur solange der Vorrat reicht. Attraktive Angebote für Mobiltelefonierer Mobiltelefonierer dürfen sich ebenfalls freuen: Für sie hält Tchibo mobil das Einfach-Handy Samsung E1200 mit dem Basis-Tarif und 5 Euro Startguthaben zum Geburtstagspreis von 19,95 Euro bereit. Gespräche in deutsche Mobilfunknetze, das europäische, USamerikanische und kanadische Festnetz kosten nur 9 Cent pro Minute (60/60). Je Standard-SMS in deutsche Mobilnetze fallen ebenfalls nur 9 Cent an. Die Mailboxabfrage ist gratis. www.tchibo.de/mobil


Langen, Egelsbach, Erzhausen

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Steter Einsatz für Mehlschwalben

„BehindART“ mit Bilderflut

NABU zeichnet Ruth Schneider aus

Langen (hs) – Mehlschwalben haben’s in der Sterzbachstadt wie die mit ihnen verwandten Rauchschwalben nicht leicht. Während Letztere kaum noch Nistplätze finden, da es an den von ihnen zum Brüten bevorzugten Viehställen mangelt, stoßen die an Außenwänden unter Dachüberständen ihren Nachwuchs aufziehenden Mehlschwalben bei vielen Hausbesitzern auf wenig Gegenliebe. Der Grund: Die Ausscheidungen der eleganten Flieger verschmutzen Fenster und Fassaden.

R

uth Schneider indes hat sich schon seit Jahren mit den gefiederten Langstreckenflieger – die Winterquartiere der Schwalben liegen südlich der Sahara – arrangiert. Zum Auffangen des Schwalbenkots hatte die Familie einst ein durchlaufendes Kotbrett unter den Schwalbennestern anbringen lassen – und seither leben die zweibeinige „SchwälbchenVersteherin“ und die zwitschernden Flügelschwinger in beachtlicher Harmonie im und am Haus an der Dorotheenstraße („Zweirad Schneider“) zusammen. Wegen des Vorbildcharakters von Ruth Schneiders langjährigem Engagement für die Mehlschwalben und den Erhalt ihrer Nester hat ihr die Ortsgruppe des Naturschutzbundes (NABU) jüngst die Auszeichnung „Schwalbenfreundliches Haus“ verliehen. Die entsprechende Ehren-Plakette wird fortan das Schneider’sche Domizil zieren. Wie einer Pressemitteilung des NABU zu entnehmen ist, freute sich Ruth Schneider nicht nur mächtig über diese Ehrung, sondern ist auch jedes Jahr aufs Neue glücklich, wenn ihr „mobiles Insektenbekämpfungskommando“ die weite Reise aus den Winterquartieren in Afrika glücklich überstanden hat und mit lautem Gezwitscher seine Rückkehr vermeldet. Nach Angaben von Klaus Kreft brüteten in diesem Jahr wieder sechs MehlschwalbenBrutpaare mit Erfolg in den al-

ten Naturnestern, die zum Teil ausgebrochen waren. „Dank des sehr nassen Frühjahres fanden die Schwalben aber genug feuchtes Erdmaterial zur Reparatur ihrer Nester“, erklärt der Langener NABUBoss. Wegen der zunehmenden Flächenversiegelung und dem damit verbundenen Wegfall von feuchten, lehmhaltigen Pfützen haben die örtlichen Naturschützer gleichwohl im vorigen Jahr auch sechs Kunstnester am Haus von Ruth Schneider angebracht. „Das soll den langfristigen Erhalt dieser Kolonie sichern“, erläutert Kreft. Insgesamt konnten in diesem Jahr übrigens nur 64 Mehlschwalben-Brutpaare in Langen gezählt werden. Ihre Zahl ist seit 2010 – damals waren 78 Brutpaare registriert worden – rückläufig, bedauert der NABU-Vorsitzende und appelliert daher an alle Hausbesitzer und Mieter, sich „schwalbenfreundlich“ zu verhalten und Mehlschwalben an ihren Häusern zu dulden. Zumal diese zu den besonders geschützten Arten zählen und daher auf der Roten Liste stehen. Folglich ist es verboten, sie zu verjagen, ihre Brut zu entfernen und ihre Nester zu beschädigen oder gar zu zerstören. „Werden bei Haussanierungen Naturnester entfernt, müssen diese von den Hauseigentümern durch Kunstnester ersetzt werden“, betont Kraft abschließend. Weitere Infos erteilt der NABU-Schwalbenexperte Rudolf Lehmann unter Telefon (06103) 43380.

Schmausen ohne Stress

Feierabendessen im Familienzentrum Langen (hs) – Mehrmals im Jahr gehen im Schüler- und Familienzentrum, Hans-KreilingAllee 15 A, sogenannte Feierabendessen über die Bühne, bei denen die Teilnehmer in gemütlicher Runde neue Kontakte knüpfen sowie den Arbeits- oder Alltagsstress vergessen können. Beim nächsten Termin (13. November) werden Pizza und Obstjoghurt zubereitet, einen Monat später (11. Dezember) steht frisch ge-

Die Macht der Gedanken

Langen (hs) – Unter dem Motto „Die Macht der Gedanken“ steht der nächste Vortragsabend von Nicole Nuber, der am kommenden Mittwoch (13.) ab 19 Uhr im Fachärztezentrum neben der AsklepiosKlinik, Röntgenstraße, stattfindet. Dabei wird die Mentalcoachin den Zuhörern unter anderem erläutern, wie man negative Gedanken positiv umprogrammieren kann. Die Teilnahme ist kostenlos, weitere Infos gibt’s unter Telefon (06103) 371237.

backenes Fladenbrot mit vegetarischer Füllung auf dem Speiseplan. Für das Feierabendessen, das zwischen 17 und 18.30 Uhr angeboten wird, zahlen Erwachsene 2,50, Kinder 2 Euro. Wer gerne mit von der (Koch-)Partie wäre, sollte sich eine Woche vor dem jeweiligen Termin unter der Rufnummer (06103) 4590933 oder per EMail (kbraun@langen.de) anmelden.

Bilderbuch im „Kino-Format“

Langen (hs) – Die nächsten „Bilderbuchkino“-Termine für Kinder im Alter ab vier Jahren steigen mittwochs (13. und 20.), donnerstags (14. und 21.) sowie freitags (15. und 22.) jeweils ab 15 Uhr in der Stadtbücherei. Dabei wird „Käpten Knitterbart auf der Schatzinsel“ von Cornelia Funke gezeigt, danach können die Kinder Augenklappen und Piratenhüte basteln. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen werden unter Telefon (06103) 203-420 entgegengenommen.

Seite 13 A

AUSGEZEICHNET: Weil sie Mehlschwalben seit Jahren an ihrem Haus beherbergt, erhielt Ruth Schneider im Beisein ihrer Tochter von Klaus Kreft und Reik Böcher (rechts) vom NABU eine Ehren-Plakette. (Foto: Nabu)

Langen (hs) – Bilder von Mitgliedern der Kunstinitiative „BehindART“ stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung, die am Freitag (8.) um 19 Uhr im Alten Rathaus am Wilhelm-Leuschner-Platz eröffnet wird. Unter den Werken der behinderten Künstler sind auch Gemälde von gehandicapten „Pinsel-Schwingern“ aus der Langener Albrecht-Tuckermann-Wohnanlage. Zu den künstlerischen Techniken der

Stadt bleibt Vereinen treu Die Bedeutung Sportförderung trotz prekärer Finanzlage Langen (hs) – Auch in Zeiten chronisch leerer Kassen bekennt sich die Kommune zu den örtlichen Sportvereinen und greift ihnen weiterhin finanziell unter die Arme. Das lässt sich im neuesten Sachstandsbericht zur Sportanlagen-Leitplanung ablesen, den der Magistrat jüngst vorgelegt hat. Demnach wurden in jüngerer Zeit abermals wichtige Projekt der Sportvereine mit städtischer Hilfe realisiert, und die Stadt unterstützt die Vereine durch laufende Zuschüsse. Insgesamt flossen 40.000 Euro in die Kanalsanierung an der TV-Halle am Jahnplatz, in die Bahnsanierung des Roll- und Eissportclubs, in den Fensteraustausch im Clubhaus des 1. FC Langen und in die Flachdachsanierung auf dem Gebäude des SSG-Freizeitcenters. Der TVL erhielt zudem Geld für den Kauf eines Trampolins und der Kraftsportverein für die Anschaffung von Sportgeräten. Auch für nächstes Jahr sind für die Sportförderung Mittel in gleicher Höhe angemeldet. Davon profitieren werden der Dreieich-Segelclub, der seine Bootsstege erneuert, der FCL, der seine Umkleidekabinen saniert, die Schützengesellschaft, die ihre Kugelfanganlage verbessert, der Tennisklub, der drei Plätze auf Vordermann bringt, der TischtennisClub, der vier Platten kaufen

will, und der Kraftsportverein, der seinen Gerätepool aufstocken möchte. Die städtischen Zuwendungen decken maximal die Hälfte der Kosten, den Rest muss der jeweilige Verein selbst aufbringen. Auch die Zuschüsse für Übungsleiter (21.900 Euro), die Jugendförderung (24.000 Euro) und für Meldegelder ab einer Zugehörigkeit zur 2. Bundesliga (25.000 Euro) sollen laut Haushaltsentwurf den Vereinen wieder zur Verfügung stehen. In der Schwebe ist weiterhin die Zukunft des größten „Sorgenkinds“ unter den Langener Sportstätten: Die mehr als 30 Jahre alte Georg-Sehring-Halle ist aufgrund ihrer Bausubstanz und aus energetischer Sicht weder zeitgemäß noch wirtschaftlich zu betreiben. Von daher stellt sich die Frage, ob die vor allem von den TVBasketballern genutzte Halle aufwendig saniert wird oder es einen Neubau geben wird. Gegenwärtig „schluckt“ die marode Arena nicht nur den jährlichen Betriebskostenzuschuss der Stadt in Höhe von 40.000 Euro, sondern auch große Summen aus der Kasse des TVL. Daher fordert Bürgermeister Frieder Gebhardt, der in diesem Zusammenhang generell die Verdienste der Vereine zum Erhalt der Sportstätten würdigt, „ein tragfähiges Konzept für die Zukunft der Sehring-Halle“.

der „Tafeln“

Langen (hs) – Einen Vortrag mit dem Titel „Almosen oder Schritt zu sozialer Gerechtigkeit“ hält Friedelgaard Pietsch am kommenden Mittwoch (13.) ab 19 Uhr auf Einladung des „Ginkgo“-Vereins in dessen Domizil an der Georg-August-Zinn-Straße 2. Die Vorsitzende der „Langener Tafel“ wird dabei über die Arbeit der örtlichen Gruppe und deren Bedeutung für bedürftige Menschen sprechen. Der Eintritt ist frei.

„BehindARTISTEN“, die allesamt seit Jahren mit großer Ernsthaftigkeit und Leidenschaft ihren künstlerischen Neigungen frönen, gehören unter anderem Zeichnen, Aquarell- und Acrylmalerei, Drucktechniken, Collagen und Skulpturen. Die vom Landesverband Hessen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes zusammen-

gestellte Wanderausstellung, deren Eröffnung musikalisch umrahmt wird, kann bis zum 9. Januar 2014 samstags von 10 bis 12 und sonntags von 14 bis 17 Uhr begutachtet werden. An den Wochenenden des Langener Weihnachtsmarktes (29. November bis 1. Dezember sowie 6. bis 8. Dezember) ist die Schau jeweils von 15 bis 20 Uhr geöffnet.

Reihenweise Schnäppchen zur Auswahl Marken-Schuhverkauf in der Stadthalle lockt mit satten Prozenten

Langen (PR) – Es ist wieder soweit: Am Montag (11. November) geht in der Stadthalle, Südliche Ringstraße 77, wieder von 10 bis 18 Uhr ein großer Marken-Schuhverkauf über die Bühne. Die dabei für die offerierten Schuhe fällig werdenden Preise entsprechen oft einem Rabatt von 70 bis 80 Prozent auf die unverbindliche Preisempfehlung des jeweiligen Herstellers! Kein Wunder also, dass sich tausende zufriedener Kunden bei diesem Marken-Schuh-

verkauf regelmäßig mit günstigen, modischen Markenschuhen zu Discountpreisen eindecken. Wer sich schon vorab kundig machen will, was in der Stadthalle geboten wird, erhält im Internet (www.GuenstigSchuh.de) alle nötigen Infos. Der

Eintritt zum Marken-Schuhverkauf ist natürlich kostenlos.


Langen, Egelsbach, Erzhausen

Seite 14 A

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

„Baustein“ für Kita-Ausbau Eine Tonne Äpfel geerntet Vielfältige Steno-Offerten Ein Abend 5.000-Euro-Spende der „Luther-Freunde“ Langen (hs) – Der Freundeskreis zur Förderung der Martin-Luther-Gemeinde hat vor Kurzem einen symbolischen Baustein im Wert von 5.000 Euro an Pfarrerin Susanne Alberti übergeben. Das Geld soll in die geplante Erweiterung des an der Berliner Allee gelegenen Kindergartens der evangelischen Kirchengemeinde fließen. „Unsere Kin-

der sind unsere Zukunft, und somit war es für den Vorstand des Freundeskreises eine Selbstverständlichkeit, dass auch wir unseren finanziellen Beitrag für die bauliche Erweiterung dieser beliebten Kita leisten“, betonte der Vorsitzende Rolf Ansmann bei der Übergabe. Weitere Infos sind im Internet (www.lutherfreunde-langen.de) erhältlich.

Einsatz für „Siebenschläfer“-Produkte

Langen/Egelsbach (hs) – Im zweiten Anlauf hat’s dann doch geklappt. Nachdem der erste Termin für eine Apfelernte auf den Streuobstwiesen rund um Langen und Egelsbach wegen Dauerregens buchstäblich ins Wasser gefallen war, konnten eine Woche später rund 30 freiwillige Helfer – darunter einige Familien mit Kindern – mehr als eine

Tonne des leckeren Kernobstes zusammenklauben. Die gesammelten Äpfel stellen die Grundlage für die „Siebenschläfer“-Produkte wie Ebbelwoi, Cidre, Most und Apfelbrand dar. Der Verkaufserlös trägt dazu bei, die Pflege der Streuobstwiesen zu finanzieren und somit einen wertvollen Lebensraum für Tier- und Pflanzenarten zu erhalten.

Von Rechtschreibung bis Fotobuch Langen (hs) – Zahlreiche Kurse unterbreitet der örtliche Stenografenverein in den kommenden Wochen: So steigt am Samstag (16.) von 10 bis 13 Uhr ein 25 Euro teurer StenoWorkshop, der für Menschen gedacht ist, die bereits die Kurzschrift beherrschen, aber noch nicht so schnell sind oder einige Regeln und Kürzel wieder verlernt haben. Ein kostenloser Info-Abend über Kurzschrift und die damit verbundenen Vorteile steht am Montag (25.) ab 19.30 Uhr auf dem Programm. Zuvor läuft bereits vom 22. bis 24. November ein Fortgeschrittenenkurs in „Word 2010“, bei dem es um den Umgang mit Dokument- und Formatvorlagen, das Arbeiten mit Tabellen sowie das Einrichten von Kopf- und Fußzeilen geht. Die Teilnahme schlägt mit 92,95 Euro zu Buche. 69 Euro werden hingegen für das Seminar „Geschäftsbriefe schreiben – modern, stilvoll, kun-

denorientiert“ fällig, das am Samstag (23.) von 10 bis 17 Uhr stattfindet. Des Weiteren wird für Dienstag (26.) ein Wissenstest zur neuen deutschen Rechtschreibung angekündigt, bei dem man von 19 bis 21 Uhr und zum Preis von 20 Euro die wichtigsten Rechtschreibregeln kennenlernt. Schließlich steigt am Donnerstag (28.) und Freitag (29.) jeweils von 19 bis 20.30 Uhr eine „Vom digitalen Bild zum eigenen Fotobuch“ betitelte Offerte, bei der Interessierte erfahren, wie man seine auf der Festplatte schlummernden fotografischen Schätze ansprechend präsentieren kann. Die Teilnahme kostet 15,40 Euro Alle Offerten gehen im Kulturhaus „Altes Amtsgericht“ über die Bühne, Anmeldungen sind unter Telefon (06103) 42620 beziehungsweise – für die Kurse Word und Fotobuch – per E-Mail vhs@langen.de erforderlich.

Radlertreff und Codierung ADFC informiert und sichert Räder Langen (hs) – Der ADFC-Ortsverband lädt alle Interessierten zum nächsten „Radlertreff“ ein, der am Donnerstag (14.) um 20 Uhr im Gasthaus „Zum Treppchen“, Bachgasse 15, beginnt. Zudem weisen die Verantwortlichen auf eine Fahrrad-Codierung hin, die am Samstag (23.) von 10 bis 14

Uhr bei „Fahrrad Schneider“, Dorotheenstraße 8, stattfindet. Wer seinen Drahtesel vor Diebstahl schützen möchte, muss seinen Personalausweis und den Kaufbeleg des Rades mitbringen. Die Kosten betragen pro Fahrrad zwischen 10 und 15 Euro, ADFC-Mitglieder zahlen die Hälfte.

für die Lyrik

Langen (hs) – Unter dem Motto „Es muss nicht immer Goethe sein – auch zeitgenössische Autorinnen und Autoren haben etwas zu sagen“ offeriert der örtliche Stenografenverein am Dienstag (12.) einen Lyrik-Themenabend. Die Teilnehmer werden dabei von 19 bis 21.15 Uhr im Kulturhaus „Altes Amtsgericht“ erörtern, was die von Gedichten ausgehende Faszination ausmacht und wer heute überhaupt noch Gedichte liest. Wer möchte, kann sein Lieblingsgedicht vorab an Kursleiterin Petra Görg (quetzalcoatl51@aol.com) mailen, sie wird dann drei Werke auswählen, auf die näher eingegangen wird. In der Teilnahmegebühr (20 Euro) ist eine kleine Gedichtsammlung enthalten. Anmeldungen: Telefon (06103) 42620.

Orgelmusik zur Marktzeit

Langen (hs) – Zum Gedenken an die Judenpogrome vor 75 Jahren erklingen am Samstag (9.) bei der in der Stadtkirche über die Bühne gehenden „Orgelmusik zur Marktzeit“ Werke jüdischer und jüdischstämmiger Komponisten. Kantorin Elvira Schwarz wird ab 11 Uhr Stücke von Lewandowski, Weinberger und Mendelssohn Bartholdy intonieren. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Damit werden Weihnachtswünsche wahr: Der Media Markt in Egelsbach bietet ab sofort 33 zinsfreie Monatsraten für alle Einkäufe ab 330 Euro Egelsbach, 06.11.2013: „Irre Typen, verrückte Preise“ heißt es in der neuesten Media Markt-Werbung. Die Hauptrolle spielt dabei ein knallroter, mit neuester Technik vollgepackter und überdimensionaler Truck, in dem drei Freunde ein verrücktes Abenteuer nach dem anderen erleben. Media Markt läutet damit die dies-jährige Weihnachtssaison ein. Zugleich setzt der Media Markt in Egelsbach noch eines drauf und macht seinen Kunden ein verlockendes Angebot: Mit der „verrückten Weihnachtsfinanzierung“ kann man ab sofort jeden Einkauf ab einem Gesamtwert von 330 Euro in 33 bequemen Mini-Raten finanzieren – ohne einen einzigen Cent Zins- und Nebenkosten. Tolle Tage warten auf die Kunden im Media Markt Egelsbach: Dort feiern derzeit die heißesten Produktneuheiten des Herbstes ihr Debüt – und sie machen nicht nur richtig Lust darauf, sie zu entdecken, sondern auch sie zu kaufen. „Außerdem sollte man sich schon jetzt allmählich Gedanken über den Weih-

nachtswunschzettel machen“, empfiehlt Media Markt-Geschäftsführer Michael Cyrus. „Es sind nicht mal mehr zwei Monate bis zum schönsten Fest des Jahres. Und erfahrungsgemäß vergehen die verbleibenden Wochen wie im Fluge. Da lohnt es sich, sich jetzt schon die ersten Geschenke zu sichern. Unsere Weihnachtsfinanzierung sorgt dann auch für Freude im Portemonnaie.“ Viele Ideen für den Gabentisch Für das Weihnachtsgeschäft zeigt sich der Media Markt bestens gerüstet: Einen Schwerpunkt bildet dabei zweifellos der gesamte Bereich mobiler Kommunikationsgeräte, zu denen Smartphones, Tablets, Notebooks und E-Book-Reader sowie ein umfangreiches Zubehörangebot zählen. Aber auch in der TV-Abteilung wird man schnell fündig. Hier sorgen insbesondere die brandneuen Ultra HD-Fernseher für Aufmerksamkeit. Wegen der vierfachen Auflösung von Full HD wird die Technologie auch mit dem Kürzel 4K bezeichnet. Branchenexperten schätzen, dass sie

langfristig zum Standard werden wird. Und das Beste daran: Die brandneuen Modelle sind in einem mittlerweile absolut erschwinglichen Preisbereich. Nicht weniger interessant sind die vielen anderen Abteilungen im Media Markt, die mit spannenden Produktinnovationen glänzen: die EntertainmentWelt mit den neuesten Video-Games, die Fotoabteilung mit aufregenden Actioncams, die Hausgeräteabteilung mit praktischen Küchenhelfern und schicken Espressomaschinen. Jetzt besonders günstig finanzieren Doch egal, ob man für die Liebsten nach Geschenken Ausschau hält oder sich selbst etwas gönnen möchte, die Weihnachtsfinanzierung erleichtert die Anschaffung der vielen Produktneuheiten. Zudem gilt das Finanzierungsangebot nicht nur für den Kauf von Produkten ab einem bestimmten Warenwert, sondern bezieht sich auf den Gesamtwert des Einkaufs. „Einzige Bedingung ist, dass der Gesamtrechnungsbetrag mindestens 330 Euro be-

trägt. Dann kann man das Angebot in Anspruch nehmen“, erläutert Media Markt-Geschäftsführer Michael Cyrus und bekräftigt: „Bei Media Markt heißt null Prozent auch null Prozent. Man zahlt ausschließlich den Kaufpreis in 33 Monatsraten zurück, es werden weder Zinsen noch Bankgebühren berechnet.“


Veranstaltungskalender

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

DO

7. NOV

Langen • Stadtbücherei, 19 Uhr, Dr. Adolf Fink stellt neue Bücher vor (3 €) Mörfelden-Walldorf • Komm. Kino, 20 Uhr, Mein blaues Cello - Konzert, Film u. Gespräch mit Frank Wolff (15 €) Dr. med. vet. Christiane Eidebenz Klinische Diagnostik Intensivtherapie, Chirurgie Hunde, Katzen, Kaninchen Ober-Roden, Senefelderstr. 10 Telefon (06074) 92 20 31 www.tierarztpraxis-roedermark.de

Dreieich • Bürgerhaus, 20 Uhr, Sissi Perlinger: Gönn dir ne Auszeit Rodgau • Int. Lesecafé, 18 Uhr, Gerwine BayoMartin: Im Winde der Zeit - Autorenlesung (Eintritt frei) Obertshausen •Bürgerhaus Hausen, 20 Uhr, Altweiberfrühling (17 - 23 €) Offenbach • BowlingCenter Bieber, 20 Uhr, Marco & Fred (OCO) • Bogside, 20.30 Uhr, Shebeen Connection (Eintritt frei) • Waggon am Kulturgleis, 21 Uhr, Atlantikbrücke Darmstadt • Staatstheater, KH, 19.30 Uhr, Leonce und Lena; Ks, 20 Uhr, Ich war nie da • Centralstation, 20.30 Uhr, Marcus Miller (29,90/31,50 €) • Hess. Staatsarchiv, 19.30 Uhr, Lesenacht Georg Büchner (8 €) Frankfurt • Oper, 19 Uhr, Die Zauberflöte (13 - 75 €) • Schauspiel, 19.30 Uhr, Der Menschenfeind • Batschkapp, 20 Uhr, Faun (24 €) • Das Bett, 20.30 Uhr, Nicolas Sturm & Das Klingen Ensemble (10,90 €) • Elfer, 20 Uhr, Versus The World, Templeton Pek (15 €) • Die Fabrik, 19 Uhr, Alexander Brill, Masaa (10 €) • Festhalle, 20 Uhr, Thirty Seconds To Mars (45,90 €) • Dr. Hoch’s Konservatorium, 19.30 Uhr, Bendikt Jahnel Trio (JIF; 15 €) • Jazzkeller, 21 Uhr, Grant Stewart European Quartet (20 €) • Nachtleben, 21 Uhr, Dritte Wahl (13/15 €) • Zoom, 21 Uhr, Okta Logue (12 €) • Die Käs, 20 Uhr, Marius Jung: Leidenschaft to go • Gallus Theater, 20 Uhr, Prozess Auschwitz Peter Weiss • Städel, 20 Uhr, Art after work: Auf den Spuren des deutschen Meisters (Anm.: (069/605098-200; 15 €) • Jüdisches Museum, 19 Uhr, 25. LernNacht zum Novemberpogrom 1938 (Eintritt frei) Aschaffenburg • Colos-Saal, 19 Uhr, Lacuna Coil, Katatonia, Paradise Lost (32,95/34 €) • Hofgarten, 20 Uhr, Claus von Wagner: Theorie der feinen Menschen (21/22 €) Bensheim • Rex, 20.30 Uhr, Meret Becker & Buddy Sacher: Deins und Done Mainz • Frankfurter Hof, 20 Uhr, Pasión de Buena Vista • unterhaus, 20 Uhr, Arnulf Rating: Ganz im Glück/Käthe Lachmann: Ich werd’ nicht mehr... Mannheim •Capitol, 20 Uhr, Bodo Wartke: Klaviersdelikte • Alte Seilerei, 20 Uhr, U.D.O (29,50 €)

FR

8. NOV

Langen • Neue Stadthalle, 20 Uhr, Barbara Ruscher: Panierfehler! Ein Fischstäbchen packt aus (19,70 €) • Stadtkirche, 18 Uhr, Njeri Weth & Band: Lieder in dunklen Stunden (Spende) Mörfelden-Walldorf • KulturBahnhof, 20 Uhr, 20er JahreParty (3 €) Dreieich • Bürgerhaus, 20 Uhr, Der Ghetto Swinger Dietzenbach • Bürgerhaus, 20 Uhr, Michael Krebs: Es gibt noch Restkarten (16,50 €) • Thesa, 20 Uhr, Tratschgeschwätz im Stiegenhaus (16,50 €)

Rödermark • Jazzkeller, O.-Ro., 20 Uhr, After hours - Jam Session (Eintritt frei) Rodgau • Georg-Büchner-Schule, Jüg., 20 Uhr, Teddy’s Rebirth (10/12 €) • Bürgerhaus Nd.-Rod., 20 Uhr, Peter Spielbauer (12,50 - 14 €) Seligenstadt • Jakobsaal, 19.30 Uhr, Subéja-Trio Händel, Arnold, Quantz... (18 €) • Kloster, 20 Uhr, Manfred Lemm: Jiddische Lieder von Mordechaj Gebirtig und Klesmer (12 €) Offenbach • Wiener Hof, 20.30 Uhr, Ali Neander, Henni Nachtsheim, Martin Johnson (20 Jahre Frauenhaus; 16 €) • KJK Sandgasse, 21 Uhr, Hamburg Blues Band feat. Maggie Bell & Miller Anderson (15/18 €) • Hafen 2, 21.45 Uhr, Foam Lake, Platonick Dive (8/10 €), 23 Uhr, Kolyeah & Nightmoers; Kino, 20 Uhr, Before Midnight (5 €) • Stadtbibliothek, 19.30 Uhr, Jazz und Krimi: Rolf Plaueln, Ruth Eichhorn, Sabine Kriegsmann, Ruth Eichhorn (8 €) • St. Paul, 20 Uhr, Der Golem, wie er in die Welt kam - Filmkonzert (8 €) • Theateratelier Bleichstr. 14H, 20 Uhr, Cargo Theater: Der große Coup (12/14,50 €) • t-raum, 20 Uhr, Leonce und Lena (13 €) • Die Post, Bürgel, 18 Uhr, Kunst und Genuss: Peter Josef Kunz-von Gymnich, Klavier, Tanya Vanessa Newman, Gesang (39,80 €) Darmstadt • Staatstheater, KH, 19.30 Uhr, Gefährliche Liebschaften, 22 Uhr, Quartett; Ks, 20 Uhr, Die schönen Tage von Aranjuez • Centralstation, 20 Uhr, Dirk Rohrbach: Americana - Multimedia-Reportage (15,90/17 €) • An Sibin, 21.30 Uhr, Skinny Jeans • Jazzinstitut, 20.30 Uhr, Gerd Schumacher Sextett (8 €) • halbNeun Theater, 20.30 Uhr, Kabbaratz: Ehre wem Ehre genügt... (17,50/18 €) • Oetinger Villa, 20 Uhr, Skaallüren, Verveine, Snerft Frankfurt • Oper, Holzfoyer, 22 Uhr, Short Cuts: Rusalka (15 €) • Schauspiel, 19 Uhr, Der Idiot • Batschkapp, 20 Uhr, Weekend (20 €) • Das Bett, 21 Uhr, Ignis Fatuu (17,50 €) • Brotfabrik, 20 Uhr, HGich.T • Dom, 20 Uhr, Liederabend - Dvorak, Britten, Rheinberger... (16 €) • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Friday Live Jazz (Eintritt frei) • Die Fabrik, 21 Uhr, Bartmes (20 €) • Mampf, 20.30 Uhr, Matthias Baumgardt • Nachtleben, 20 Uhr, Cäthe (19 €) • Zoom, 20 Uhr, Brother Ali, Dilated Peoples (20 €) • Int. Theater, 20 Uhr, Oscar (17/20 €) • Die Käs, 20 Uhr, Frank Lüdecke: Die Kunst des Nehmens • Gallus Theater, 20 Uhr, Prozess Auschwitz Peter Weiss • Stadtteilbibliothek Niederrad, 19 Uhr, Kerstin Hamann: Innere Werte Autorenlesung (5 €) • Stadtteilbibliothek Sossenhm., 20 Uhr, Sebastian Gehrmann: Stresstest Autorenlesung (8 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 21 Uhr, MerQury (16,40/18 €) Bensheim • Rex, 20.30 Uhr, The Les Clöcherds • Weststadthalle, 20 Uhr, Das Beben: DJ Sunchild, Die Atzen (9/12 €) Heidelberg • Heiliggeistkirche, 20 Uhr, Agnes Obel • unterhaus, 20 Uhr, Arnulf Rating: Ganz im Glück/Käthe Lachmann: Ich werd’ nicht mehr... Niedernhausen • Rhein-Main-Theater, 20 Uhr, Höhner (28 - 46 €) Rüsselsheim • das Rind, 20.30 Uhr, Collage (18/22 €)

SA

9. NOV

Langen • Neue Stadthalle, 20 Uhr, Blau GoldHerbstball (20 €) • Stadtkirche, 11 Uhr, Elvira Schwarz, Orgel - Lewandowski, Weinberger, Mendelssohn Bartholdy (Spende) Dreieich

• Café Zeitlos, 21.30 Uhr, Back In Time Neu-Isenburg • Hugenottenhalle, 10.30 - 21.50 Uhr, Weitsicht - Multimedia-Festival (Tageskarte: 50/57 €; Vortrag: 14/16 €) • Kunstbühne Löwenkeller, 20 Uhr, Stefan Weilmünster & Oliver Herr: Face to Face (18 €) • Treffpunkt, 20.30 Uhr, Osssti Dietzenbach • Bürgerhaus, 12 - 15 Uhr, Swing und mehr: IKS Big Band (6 €), 19 - 23 Uhr, 3. Box-Gala • Stadtbücherei, 14 - 19 Uhr, Spielenachmittag Rödermark • Theater & nedelmann, 20 Uhr, Born in the GDR (15 €) • Jazzkeller, O.-Ro., 20 Uhr, Nanny Byl (13 €) Rodgau • Maximal, Jüg., 20 Uhr, Peter Vanielik Group feat. Jördis Tielsch (10/12 €) Obertshausen • Bürgerhaus Hausen, 19 Uhr, TV Hausen-Tanzsport-Gala (10 €) Mühlheim • Schanz, 20.30 Uhr, Theater Focus: Zwischenlandung (10/12 €) Seligenstadt • Kloster, 20 Uhr, 2. Biographiegespräch: Karl der Große (8 €) Offenbach • Stadthalle, 11 - 18 Uhr, Offenb. Sammelsurium (4 €) • Capitol, 20 Uhr, Horst Lichter: Jetzt kocht er auch noch (34,85 €) • Wiener Hof, 20.30 Uhr, The Kai Strauss Band feat. Jeffrey Amankwa (14 €) • KJK Sandgasse, 21 Uhr, Kopfüber in die Nacht: DJ Woodstock (Eintritt frei; ab 22 Uhr: 5 €) • Lutherkirche, 18 Uhr, Friedemann Becker, Orgel - Mendelssohn-Bartholdy, Reger (Werk-Einführung: 17.30 Uhr) • Hafen 2, 21.45 Uhr, Jan Roth (6/8 €), 23 Uhr, Chasing Kurt (6/8 €) • Ev. Kirche Bieber, 19 Uhr, Theatergruppe: Lauf, lauf - Vorhauf auf (6 €) Darmstadt • Staatstheater, Foyer, 15.30 Uhr, Kammersinfonieorchester Da. (Eintritt frei), GH, 19.30 Uhr, Der Liebestrank; KH, 19.30 Uhr, Dantons Tod; Ks, Bar, 20 Uhr, Welche Droge passt zu mir? • Centralstation, 19.30 Uhr, die feisten: Versuchslabor (21,90/23 €) • halbNeun Theater, 20.30 Uhr, Uli Masuth: Und jetzt die gute Nachricht (17,50/18 €) • TAP, 15.30 Uhr, Der Räuber Hotzenplotz Frankfurt • Oper, 18 Uhr, Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg (13 - 88 €) • Schauspiel, 19.30 Uhr, Die Nibelungen; Ks, 20 Uhr, Die Opferung von Gorge Mastromas • Alte Oper, GS, 20 Uhr, The Cleveland Orchestra, Christian Tetzlaff, Violine Beethoven, Schostakowitsch (29,50 98,50 €) • Batschkapp, 19 Uhr, Starkill, Amorphis (19/23 €) • Elfer, 19 Uhr, Biohazard (15/17 €) • Jahrhunderthalle, 20 Uhr, Lord of the Dance (56,40 - 90,90 €) • Jazzkeller, 21 Uhr, Johannes Mössinger NY Quartet (20 €) • Mampf, 20.30 Uhr, Robert Kaiser • Fliegendes Volkstheater, 20 Uhr, Grimms Märchen. Eine Warnung • Die Käs, 20 Uhr, Frank Lüdecke: Die Kunst des Nehmens • Papageno Theater, 19.30 Uhr, La Bohème (22 - 25 €) • Stalburg Theater, 16.30 Uhr, Die lange Das Gasthaus an der Themse-Nacht • Schirn, 16- 21 Uhr, Kinderkunstnacht (5 €) • Goethe Institut, 15 Uhr, Barbara Wirkner: Glück in dieser Welt: Das Menschenbild Nichiren Daishonins (Eintritt frei) Aschaffenburg • Colos-Saal, 21 Uhr, Echoes (16,40/18 €) • f.a.n. frankenstolz arena, 20 Uhr, Martin Rütter: Der tut nix (33 €) • Hofgarten, 20 Uhr, Schwarze Grütze: Tabularasa trotz Tohuwabohu (19/20 €) Bensheim • Weststadthalle, 20 Uhr, Pley!: Tom Wax, Oliver Koletzki, Anna Reusch, DJ Falk... (10/15 €) Griesheim • Linie Neun, 21 Uhr, Crazy ‘bout Kinski (9 €)

Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Arnulf Rating: Ganz im Glück/Käthe Lachmann: Ich werd’ nicht mehr... Niedernhausen • Rhein-Main-Theater, 20 Uhr, Haindling (36,80 €) Wiesbaden • Schlachthof, 19 Uhr, Jupiter Jones (30 €)

SO

10. NOV

Langen • Neue Stadthalle, 19.30 Uhr, Philharmonie Merck, Adréana Kraschewski, Sopran - Verdi, Rossini, Bizet... (23 €) • Petrusgemeindehaus, 17 Uhr, 1. Mandolinen-Orchester - Calace, Garcia, Maccini... (8 €) Dreieich • Dreieich-Museum, 11 Uhr, Drei große Fässer Scherben haben wir gehabt - Helge Heynold liest Dokumente zur Pogromnacht (Eintritt frei) • St. Stephan, Sprendl., 17 Uhr, Projektchor d. Ev. Dekanats, Kammerphilharmonie Rhein-Main, Solisten: Ein Deutsches Requiem v. Brahms (15 €) Neu-Isenburg • Hugenottenhalle, 10.30 - 21.50 Uhr, Weitsicht - Multimedia-Festival (Tageskarte: 50/57 €; Vortrag: 14/16 €) • Christusgemeinde, 17 Uhr, Helmut Jost, Ruthild Wilson - Gospel, Soul (Spende) Dietzenbach • Bürgerhaus, 19 Uhr, Daniel Kempin: Masl und Schlamasl - ein jiddischer Abend (8,50 €) • Thesa, 18 Uhr, Die frechen Lieder der Helen Vita (13 €) • Waldkapelle, 17 Uhr, Steinberger Po-

Trio • Südbahnhof, 12 Uhr, A Bigger Bang (14/16 €) • Titus Forum, 16 Uhr, Fiesemadände: Die Schatzinsel (6 - 14 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, Wolfgang Ambros Duo (36,20/38 €) Erbach • Elfenbeinmuseum, 17 Uhr, Britta Stallmeister, Sopran, Delphine Roche, Flöte, Klaus Simon, Klavier - Hommage à Poulenc (24 €) Hanau • Culture Club, 20 Uhr, Nicolai Friedrich: verzaubert Heidelberg • Karlstorbahnhof, 21 Uhr, Yo La Tengo Rüsselsheim • das Rind, 20 Uhr, No Noise Big Band Langen (Eintritt frei)

MO

11. NOV

Dietzenbach • Thesa, 20 Uhr, Karl, der eingebildete Kranke (12 €) Offenbach • Hafen 2, 20.45 Uhr, John Wizards (8/10 €) • Vhs, 14.30 Uhr, Montagsclub: Karl Friedrich Schinkel (4 €) Darmstadt • Staatstheater, Foyer, 20 Uhr, 40 Jahre Aktion Theaterfoyer: Danton - Film; Ks, 20 Uhr, Antigone Frankfurt • Oper, Holzfoyer, 20 Uhr, Jonas Vitaud, Klavier - David, Liszt, Debussy... (15 €) • Schauspiel, Ks, 20 Uhr, Familie Schroffenstein • Alte Oper, GS, 20 Uhr, Sharon Kam, Klarinette, Württemb. Kammeroches-

Raus aus den Schulden! In rund 80 % der Fälle ohne Insolvenz durch Schuldenbereinigungsverfahren www.schuldnerhilfehessen.de · Geschäftsstellen Rhein-Main – Ffm + OF/Rodgau Info-/Erstberatung kostenlos! · Telefon 069 / 24 40 43 15

saunenchor, Chor d. Martin-Luther-Gemeinde: Von Bach bis Badelt (Spende) Heusenstamm • Haus der Stadtgeschichte, 16 Uhr, Sabine Richter-Rauch: Die Frankfurters in Heusenstamm • Ev. Kirche, 17 Uhr, Yana Fedorouk u. Vladimir Popolzin, Bajan - Bach, Vivaldi... (Spende) Rödermark • Kulturhalle, 20 Uhr, MV 03 Ober-Roden - 32. Herbstkonzert (10/12 €) Rodgau • Jugendhaus Dud., 17 Uhr, Band Event der Fr. Musikschule (5 €) Obertshausen • Alter Ort, 13 - 20 Uhr, 2. Martinsmarkt Mühlheim • Schanz, 18.30 Uhr, Flip Flops: Eine Reise durch die Welt der Musicals (13,20 €) Offenbach • Stadthalle, 10 - 18 Uhr, Offenb. Sammelsurium (4 €) • Capitol, 17 Uhr, Classic Lounge: FeuersGlut (27 €) • Hafen 2, 16.30 Uhr, Sun of Moon. Lucky Paul (6/8 €) • Ev. Kirche Bieber, 18 Uhr, Theatergruppe: Lauf, lauf - Vorhauf auf (6 €) Darmstadt • Staatstheater, Foyer, 11 Uhr, Get Ready (Eintritt frei), GH, 18 Uhr, Walder Renneisen: Deutschland, Deine Hessen; KH, 19 Uhr, Chidambaram Dance Company: Anubuhuti - an experience; Ks, 11/15 Uhr, 2. Familienkonzert: Der gestiefelte Kater, Bar, 20 Uhr, Eine Sommernacht; Opr., 19.30 Uhr, Verdi versus Wagner • TAP, 11 Uhr, Wie Findus zu Pettersson kam Frankfurt • Oper, 18 Uhr, Ezio (19 - 165 €); Holzfoyer, 10/12 Uhr, Aramsamsam (6 - 12 €) • Schauspiel, 16 Uhr, Die Nibelungen; Ks, 18 Uhr, Familie Schroffenstein; Box, 20 Uhr, 2. Sinfonie - Rausch • Alte Oper, GS, 20 Uhr, The Cleveland Orchestra & Chorus, Solisten - Beethoven, Schostakowitsch (29,50 - 98,50 €) • Batschkapp, 17,45 Uhr, Hess. Rock & Pop Preis (7/10 €) • hr, Sendesaal, 11 Uhr, 10 Jahre Doppel-Kopf (15 €) • Jahrhunderthalle, 17 Uhr, Lord of the Dance (56,40 - 90,90 €) • Jazzkeller, 20 Uhr, Johannes Mössinger NY Quartet (15 €) • Mampf, 20.30 Uhr, Hans Maiwald

ter - Rossini, Verdi, Puccini (19 - 55 €) • Gibson, 20 Uhr, White Lies (26,30 €) • Nachtleben, 21 Uhr, The Quireboys (22 €) • Stalburg Theater, 20 Uhr, Matthias Keller: Loopinsland Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, Red Hot Chilli Pipers (23/25 €) Hanau • Culture Club, 20 Uhr, Vince Ebert: Evolution Mannheim •Capitol, 20 Uhr, Aimee Mann Wiesbaden • Schlachthof, 19 Uhr, Jimmy Eat World (30 €)

DI

12. NOV

Langen • Neue Stadthalle, 20 Uhr, OhnsorgTheater: Weiße Pracht – Komödie (18,60 - 20,80 €) • Altes Amtsgericht, 20 Uhr, Freundeskreis Literatur: Ich habe etwas zu sagen! - Annette Kolb (Eintritt frei) Mörfelden-Walldorf • Komm. Kino, 20 Uhr, Frances Ha (5 €) Dreieich • Bürgerhaus, 20 Uhr, Holger Schüler: Der Hundeerziehungsberater Neu-Isenburg • Hugenottenhalle, 16 Uhr, Mika & Rino: Der Traum vom Fliegen (ab 5; 5 €) • Cineplace, 16.30/19.30 Uhr, Schlussmacher (Iseborjer Kinno) Rödermark • Neue Lichtspiele, 20 Uhr, Film des Monats: Mr. Morgan’s Last Love (7 €) Offenbach • KJK Sandgasse, 20.30 Uhr, Anke Keitel (5 €) • Capitol, 19.30 Uhr, Ilona Berdux-Wiedem, Cordula Hacker, Klavier, Sebastian Wittiber, Flöte: Mally Dienemann: Aufzeichnungen 1933-1939 (10 €) • Hafen 2, 20.45 Uhr, Electric Ocean People, Midas Fall (7/9 €) Darmstadt • Literaturhaus, 19 Uhr, Uwe Timm: Vogelweide (6 €) Frankfurt • Schauspiel, Ks, 20 Uhr, Friedman im Gespräch mit Christiane Woopen: Leben! • Alte Oper, GS, 20 Uhr, Patricia Kaas chante Piaf (60,95 - 95,45 €) • Mampf, 20.30 Uhr, Cosae Mandinga Mainz

Seite 15 A B

• unterhaus, 20 Uhr, Distel: Der Kanzlerflüsterer/Kabarett-Bundesliga: Heinz Gröning vs. Kristina Kruttke Mannheim •Capitol, 20 Uhr, Purple Schulz & Schrader

MI

13. NOV

Langen • Stadtbücherei, 19 Uhr, Verfolgung im Nationalsozialismus in Langen. Direkt Betroffene, Flucht und Widerstand - Lesung (Eintritt frei) Mörfelden-Walldorf • Komm. Kino, 20 Uhr, Frances Ha (5 €) Dreieich • Bürgerhaus, 10 Uhr, Theatre Company Blah Blah Blah, Theaterhaus Ensemble: Messerschmidt vs. Spitfire (ab 13) Neu-Isenburg • Hugenottenhalle, 20 Uhr, 60 Jahre Barrelhouse Band (20 - 25 €) Offenbach • Stadthalle, 20 Uhr, Nick Cave & The Bad Seeds (50,55 €) Darmstadt • Staatstheater, KH, 10 Uhr, 2. Schulkonzert: Der gestiefelte Kater; Ks, Bar, 20 Uhr, Eine Sommernacht • Centralstation, 20 Uhr, Piet Klocke (23,90/25 €) • Jagdhofkeller, 20.30 Uhr, Altan (21/26 €) • halbNeun Theater, 20.30 Uhr, Lydie Auvray (23/24 €) • Moller Haus, 19 Uhr, Theaterlabor: Alles Dada (13 €) Frankfurt • Schauspiel, 19.30 Uhr, Axel Hacke liest Oberst Huhn und andere Geschichten; Ks, 20 Uhr, Wir lieben und wissen nichts • Alte Oper, GS, 19 Uhr, hr-Sinfonieorchester, Véronique Gens, Sopran - Du-

AUSSTELLUNGEN

kas, Berlioz, Tschaikowsky (Junge Konzerte: 14,50 €) • Batschkapp, 20 Uhr, Tom Beck (24/27 €) • Das Bett, 20.30 Uhr, Dan Baird & Homemade Sin (18,60 €) • Mampf, 20.30 Uhr, Titus Waldenfels & Lucie Cerveny • Nachtleben, 21 Uhr, Tonbandgerät (13 €) • Fliegendes Volkstheater, 20 Uhr, Blaubart Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, Laing (17,50/19 €) Bad Vilbel • Theater Alte Mühle, 20 Uhr, Jochen Busse: Wir komm ich da jetzt drauf? Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Stephan Bauer: Warum heiraten.../Vocal Recall: Ein Lärm, der deinen Namen trägt

 LANGEN: BehindART unterwegs 15, Kunst aus Einrichtungen der Behindertenhilfe, bis 9.1.2014 im Alten Rathaus, Wilhelm-Leuschner-Platz 3, sa. 10 - 12, so. 14 - 17 Uhr. Eröffnung Fr., 8.11., 19 Uhr  OFFENBACH: Schätze für das Ledermuseum, Ankäufe aus 25 Jahren engagierten Mäzenatentums, bis 16.2.2014 im Ledermuseum, Frankfurter Str. 86, so. - fr. 10 - 17, sa. 10 - 22 Uhr. Eröffnung So., 10.11., 11 Uhr • Pit Uferstein, Malerei 1995 bis jetzt, bis 30.11. im Atelier im Hinterhof, Austr. 16, sa, so. u. n. Vb. unter (069) 80904865. Eröffnung Sa., 16.11., 19 Uhr • HfG - Diplompräsentation Visuelle Kommunikation, Fr., 8.11.: Mira Bussemer, HfG, EG Schlossgrabenstr. 1, 19 - 20 Uhr; Xenia Lesniewski, Hauptbahnhof, Bismarckstr. 146, 19 Uhr; Aula der HfG, Schlossstr. 31, 20 Uhr; Diplom-Party, Ölhalle, Hafen 6, 22 Uhr • Sibylle Missoum-Spahlinger, Eva Claudia Nuovia: Unterwegs, bis 8.12. im Haus der Stadtgeschichte, Herrnstr. 61, di., do. u. fr. 10 - 17, mi. 14 - 19, sa. u. so. 11 - 16 Uhr. Eröffnung So., 10.11., 15 Uhr • Bomber - 25 Jahre Graffiti, bis 24.11. in der Heyne Kunst Fabrik, Lilistr. 83D, do. u. fr. 18 - 21, so. (24.11.) 14 - 18 Uhr u. n. Vb. unter (069) 85708421. Eröffnung Do., 7.11., 19 Uhr  DARMSTADT: Luise Büchner und die frühe Frauenbewegung in Darmstadt, bis 14.12. im Justus-Liebig-Haus, Gr. Bachgasse 2, mo., mi. u. fr. 10 17, di. u. do. 10 - 19 Uhr, sa. 10 - 13 Uhr. Eröffnung Di., 12.11., 16 Uhr • Kunsthalle Marcel Duchamp: La Broyeuse de Chocolat, verlängert bis 17.11. auf dem Freigelände vor dem Ausstellungsgebäude, Olbrichweg 13, tägl. 24 Stunden  FRANKFURT: Kunsthandwerk, bis 16.11. in der Villa Metzler, Schaumainkai 15 (am Museum für Angewandte Kunst), Fr. 12 - 18, Sa. 10 - 18 Uhr. Eröffnung Fr., 15.11., 12 Uhr • Sowa, Hurzlmeier, Kahl, bis 16.3.2014 im caricatura museum – Museum für Komische Kunst, Weckmarkt 17, di. - so. 10 - 18, mi. 10 - 21 Uhr. Eröffnung Mi., 13.11., 18 Uhr


Stellenmarkt

Seite 16 A B

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Angebote

15 Lagerhelfer / Kommissionierer (m/w) 10 Produktionshelfer (m/w),

Wir sind ein Tochterunternehmen eines führenden und international tätigen Zulieferers für die Möbelindustrie. Im Dezember 2013 eröffnen wir ein exklusives Bettenfachgeschäft in Erbach im Odenwald. Auf über 500 Quadratmetern Verkaufsfläche bieten wir Betten, Matratzen, Lattenroste, Bettwäsche, Decken, Frottierwaren und Wohnaccessoires für gehobene Ansprüche. Neben dem hochwertigen Produktsortiment legen wir besonderen Wert auf eine freundliche und kompetente Beratung. Hierfür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

im Schichtbetrieb Sie sind interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei uns! Kurt-Schumacher-Str. 43 • 60313 Frankfurt/M. Tel. 0 69 / 9 13 32 30 • bewerbung@hallmann-zeitarbeit.de 5 Lagermitarbeiter (m/w) mit Gabelstaplerschein

Wir suchen für ein Objekt in Offenbach eine mitarbeitende

für vielseitige Lagertätigkeiten bei unserem namhaften Kunden in Dreieich gesucht.

Arbeitszeit: Mo.-Fr. 7-14 Uhr. Dorfner KG, 06026 978840

Filialleiter m/w

für ein Bettenfachgeschäft

Vorarbeiterin

Schichtbereitschaft, EDVKenntnisse, Hochregalerfahrung und PKW von Vorteil. Tel.: 069/800725-0, Mail: offenbach@persona.de Wir wachsen wachsen Sie mit Als zuverlässiger flexibler und zuverlässiger als und flexibler (m/w)

Glasreiniger (m/w) Küchenchef W

Vollzeit, in unseren Objekten im Großraum für das Altenpflegeheim Frankfurt. Haben Sie Interesse, dann „An den Platanen”. senden Sie uns Ihre Bewerbung an dussmannservice-frankfurt@dussmann.de Arbeitszeit: Mo-So;

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unsere Standorte Oberursel und Neu-Isenburg zum baldmöglichsten Eintritt eine/n • Steuerfachangestellte/n • Bilanzbuchhalter / in • Steuerfachwirt / in Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung, idealerweise mit Erfahrung im DATEV System. Darüber hinaus stellen wir zum 01.08.2014 für unsere Standorte Oberursel und/oder Neu-Isenburg ein:

Vollzeit Information mit flexiblen Nähere zuArbeitszeiten. Ihren Aufgaben und Ihr Profil finden Sie unter: www.dussmann. Haben wir Ihr Interesse geweckt, com/Job&Karriere_Standort FFM dann melden Sie sich bitte in unserem dussmannservice-frankfurt@dussmann.de Objekt in Neu-Isenburg bei Herrn Blank Nähere Information zu Ihren Aufgaben und Tel.: 06102 / 1630. Ihr Profil finden Sie unter: www.dussmann. DSE Dienste für FFM soziale com/Job&Karriere_Standort Einrichtungen GmbH Dussmann Service c/o Altenpflegeheim Deutschland GmbH „An den Platanen” herrn Uedelhofen Lessingstraße 4 Theodor-Heuss-Allee 108 60486 am Main 63263 Frankfurt Neu-Isenburg www.dussmann.com

• Auszubildende (m/w) für den Ausbildungsberuf zum Steuerfachangestellten Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. Lebenslauf sowie letztes Zeugnis schriftlich an: Jacob + Partner Oberhöchstädter Straße 20a 61440 Oberursel Email: info@jacob-partner.de Tel.: 06171 / 88769-0

Jacob + Partner Hermannstr. 54-56 63263 Neu-Isenburg Email: info@jacob-partner.de Tel.: 06102 / 823595-0

Für unser Autohaus suchen wir eine/n qualifizierten Kfz-Mechaniker/Mechatroniker (m/w) mit Freude am Beruf

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung z. Hd. Herrn Thomas Reichardt.

Gesuche

Wir suchen dringend für Egelsbach

5 Mitarbeiter (m/w) zur Bestückung von Abfüllmaschinen & Verpackung.

Was wären Ihre Aufgaben bei uns? • Selbstständige Führung der Filiale mit Umsatzverantwortung • Personalverantwortung für zwei Mitarbeiter • Kompetente und seriöse Kundenberatung • Organisation der Warenauslieferung • Aktive Mitarbeit bei der Gestaltung des Produktsortiments • Verhandlungen mit Lieferanten und Warendisposition • Regelmäßige Umgestaltung der Verkaufsräume • Besuch von Möbel- und Heimtextilmessen Was erwarten wir von Ihnen? • Ein sicheres und niveauvolles Auftreten sowie Spaß am Verkaufen • Fundierte Kenntnisse oder Erfahrungen rund um das Thema „Gesund Schlafen“ • Erfahrungen im Möbelhandel entweder als Abteilungs- oder als Filialleiter • Einsatzbereitschaft, Organisationstalent und unternehmerisches Denken • Sicherer Umgang mit den gängigen PC-Programmen Was können wir Ihnen bieten? • Einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz • Ein gutes Grundgehalt mit erfolgsabhängiger Provision • Regelmäßige Weiterbildung und Besuche auf Fachmessen Interessiert Sie diese Position? Wenn ja, dann freuen wir uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte an unsere Frau Scheuermann schicken möchten:

VIBRADORM GmbH Relystraße 38 64720 Michelstadt

Telefon: 06061 - 94 44 28 Telefax: 06061 - 94 44 13 c.scheuermann@vibradorm.de

Kluge Köpfe gesucht? Mit Köpfchen werben! Der Stellenmarkt in der Dreieich-Zeitung.

Anzeigenhotline: Telefon 06106 - 28390-00, Fax 06106 - 28390-10

Pflegekräfte gefragt

Bereitschaft zur Schicht- bzw. Samstagarbeit und PKW von Vorteil. Telefon 069/800725-0, offenbach@persona.de

Mainzer Straße 46 • 63303 Dreieich-Offenthal

☎ 0 60 74 / 84 25 0 • www.autohausmilzetti.de

Service

Wir sind ein in Michelstadt ansässiges Elektronikunternehmen, das sich mit der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von hochwertigen elektronischen Steuerungen, Fernbedienungen und Komfortelektronik für die Möbelindustrie befasst. Unsere Produkte sind Qualität "Made in Michelstadt/Germany", was von unseren Kunden sehr geschätzt und anerkannt wird. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir eine/n:

Service

IT-Fachmann m/w

Ihre Route zum Erfolg

Wir sind ein mittelständisches Transport- und Logistikunternehmen in Hessen mit einem eigenen Fuhrpark von fast 250 Sattelzügen, ausgestattet mit modernster Technik. Für die logistische Auftragsabwicklung eines namhaften Großkunden stellen wir ab sofort für den Standort Dietzenbach ein:

System- und Netzwerkadministrator/in Was wären Ihre Aufgaben bei uns? • Betreuung und Instandhaltung unseres gesamten IT-Netzwerkes in Michelstadt • Betreuung eines MAC-basierten IT-Netzwerkes in Jügesheim • Installation und Konfiguration von Anwendersoftware • Wartung und Service der Hardwarekomponenten (PCs, Server, Drucker, Telefon) • Schnelle Behebung möglicher Funktionsstörungen • Optimierung und regelmäßige Überprüfung der Netzwerksicherheit (u.a. Firewall) • Tägliche Datensicherung

• Disponent/in

für die Leitung, Planung und Steuerung des logistischen Ablaufs

Eine abgeschlossene Ausbildung im Berufsfeld Speditions- und Logistikdienstleistung wäre von Vorteil. 



Weiterhin wir:  suchen 











 

• Rangierfahrer (m/w)

 



Was erwarten wir von Ihnen? • Ein abgeschlossene Ausbildung in einem IT-Beruf • Kenntnisse und Erfahrungen in Microsoft Betriebssystemen ab 2003, Exchange 2010, SQL-Server 2008/2012, VMware Server, Datensicherungslösungen, Linux, Apple, Administration von Firewalls, Telekommunikation und im Bereich PC-Hardware • Zusammenarbeit und Abstimmung mit unserem Lieferanten für IT-Komponenten

für Tagschicht mit fabrikneuen MAFI-Fahrzeugen

• Fahrer (m/w)

für Wechselschicht bzw. im innerdeutschen 



Güterfernverkehr

mit Führerschein Klasse II/BCE und Berufserfahrung.

  Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz bei pünktlicher und

Was können wir Ihnen bieten? • Einen sicheren, gut dotierten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem modernen Unternehmen sowie regelmäßige Weiterbildung und Messenbesuche

leistungsgerechter Vergütung.





Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen an: Spedition BORK GmbH & Co. KG Auf dem Hüttenberg 9 35428 Langgöns-Niederkleen Telefon: 06447/9233-809 E-Mail: bewerbung@bork.de www.bork.de

Wenn Sie die oben beschriebene Position interessiert, dann senden Sie bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen an unsere Personalleiterin Frau Scheuermann.

Bildung ändert alles. www.kindernothilfe.de

VIBRADORM GmbH Relystraße 38 • 64720 Michelstadt Telefon: 06061 - 94 44 28 Telefax: 06061 - 94 44 13 c.scheuermann@vibradorm.de www.vibradorm.de

(rp) – Das Regierungspräsidium Darmstadt verzeichnet erneut einen starken Anstieg bei den Anträgen auf staatliche Anerkennung von ausländischen Ausbildungen in Gesundheitsfachberufen, insbesondere von ausländischen Pflegekräften. Beim RP als hessenweit zuständiger Behörde wurden im Jahr 2012 insgesamt 720 Anträge auf staatliche Anerkennung von ausländischen Ausbildungen in Gesundheitsfachberufen (beispielsweise Gesundheitsund Krankenpfleger/in, Hebammen, Physiotherapeuten) gestellt. Gegenüber dem Jahr 2010 hat sich die Zahl der Anträge damit mehr als verdoppelt. Besonders deutlich ist der Anstieg bei den Anträgen von Pflegekräften. Mit 554 Anträgen im Jahr 2012 hat sich die Zahl der Anträge zu 2010 (188) hier sogar fast verdreifacht. „Die Zunahme der Antragszahlen ist auf den gestiegenen Bedarf an Pflegekräften zurückzuführen, der nicht mehr allein durch Pflegekräfte, die in Deutschland ausgebildet wurden, gedeckt werden kann“, erläuterte Regierungspräsident Johannes Baron. Auch die Anwerbung ausländischer Pflegekräfte durch Vermittlungsfirmen und durch die Arbeitgeber selbst habe in den letzten zwei Jahren stark zugenommen. Dies zeige sich, so Baron, durch die vermehrten Anfragen und eingereichten Anträge durch die Vermittlungsfirmen.


Immobilienmarkt

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Gew. Angebote

Vermietungen

Angebote

Carl Weiss GmbH Lutherstr. 28, 63225 Langen www.die-umzugmacher.de

06103 - 24010

Die Umzugmacher • Nah - Fern - Ausland • Firmen - Büro - Umzüge • Küchenumbau - Lagerung

Seite 17 A B

Grundstücke

Gesuche WOHN - WELTEN HOCHPREISGARANTIE ... Mehrere 2 - 5 Zimmer – ETW sofort durch Barzahler bis € 650.000 gesucht. Wir bewerten kostenfrei.

Wir prüfen und projektieren

Baugrundstücke / Altbauten / Anbauten / Abriß kostenfrei bei Höchstpreisen.

IMMOBILIENVERKAUF

Produktmanager

durch Kontakte / Anzeigenschaltung und breites Internetmarketing.

Ärztlicher Klinikdirektor

kauft Altbauten / + Eigentumswohnungen

sucht Hausanwesen für 4 Personen ab 150 Wfl. bis KP 850.000 ab 5/2014

Barzahler

sucht Haus/ Großwohnung zum Kauf oder Miete ab 140 m² Wfl. Mit 3 SZ.

Japanisches Bankhaus

sucht für Mitarbeiter/ Direktor diversen Wohnraum von der 2ZW bis zur Villa.

ECHTE PREISOFFENHEIT…

Garagen

Sie wollen Ihr Haus/ Wohnung verkaufen oder vermieten? Wir ermitteln für Sie kostenfrei den Marktwert.

Sie wollen verkaufen und/oder vermieten?

Wir suchen für unsere Kunden Häuser, Wohnungen und Grundstücke, ProfiConcept GmbH ☎ 0 61 03 / 38 80 10 Herr Faß

Suchen z. Kauf/Miete für unsere Kunden Whg. + Häuser, Raum Langen/Umgebung. www.k3-immobilien.de ☎ 0 61 03 / 94 00 25

Haus zu verkaufen? Immobilienmarkt Dreieich-Zeitung

Egelsbach: Exklusives Penthouse im Brühl! Bj. 2007, 3. OG/Aufzug, 124 m² Wfl., 2 x TGL-Bad, FBH, Kamin, EBK, 3 Balk., 3 Stellpl., Keller u.v.m. € 299.000,-. JK Immobilien 06103- 988 2222

Bekanntmachungen

Amtsgericht Langen

7 K 7/13 Zwangsversteigerung zum Zwecke der Zwangsvollstreckung. Folgender Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von Sprendlingen, Blatt 12576 laut Gutachten: Einzimmer-ETW im Dachgeschoss des Hauses Liebknechtstr. 47, rd. 44 qm Wohnfläche, soll am Donnerstag, den 28.11.2013 um 10.00 Uhr, im Gerichtsgebäude, Zimmerstr. 29, Saal B, zum Zwecke der Zwangsvollstreckung versteigert werden. Der Verkehrswert wurde gemäß § 74 a ZVG festgesetzt auf 51.500,- €. Baujahr des Hauses: um 1987. Bieter müssen damit rechnen, dass sie in Höhe von 10 % des Verkehrswertes Sicherheit zu leisten haben. Die Sicherheit kann geleistet werden durch: Verrechnungsschecks, ausgestellt durch inländische Kreditinstitute oder Bundesbankschecks (beide frühestens am 3. Werktag vor dem Versteigerungstermin ausgestellt), Bankbürgschaften und rechtzeitige Überweisung auf das Konto der Gerichtskasse Darmstadt, Kto. Nr. 1006048, bei der Landesbank Hessen-Thüringen, BLZ 500 500 00, unter Angabe des Kassenzeichens 14574101127. Das Kassenzeichen gilt nur für dieses Verfahren und darf nicht für die Zahlung von Sicherheitsleistungen in anderen Zwangsversteigerungsverfahren verwendet werden. Auf die Bekanntmachung im ZVG Portal unter www.zvg-portal.de wird verwiesen. Langen, 31.10.2013

- Amtsgericht -

Tel.: 06106 - 28390-00, Fax: 06106 - 28390-10

Nebenkosten bei Erbschaft

(lb) – Wer eine Immobilie erwirbt und daraus Erlöse erzielt oder erzielen will, der kann die Anschaffungsnebenkosten steuerlich absetzen. Nach Information der LBS hat auch ein Erbe eine Chance, die Kosten geltend zu machen (Finanzgericht Münster, Aktenzeichen 13 K 1907/10 E). Der Fall: Eine Steuerzahlerin hatte als Mitglied einer Erbengemeinschaft ein bebautes und vermietetes Grundstück geerbt. Das zog Folgekosten nach sich, zum Beispiel für Grundbucheintragungen. Diese Ausgaben machte die Betroffene als Werbungskosten geltend, der Fiskus lehnte jedoch ab. Im Zusammenhang mit einem unentgeltlichen Erwerb (wie einer Erbschaft) könnten keine Anschaffungsnebenkosten entstehen, denn es fehle ja an der vorausgegangenen Anschaffung. Das Urteil: Das Finanzgericht Münster sah das nicht ganz so streng wie das zuständige Finanzamt. Zwar könne man die Nebenkosten im Falle eines unentgeltlichen Erwerbs nicht sofort in vollem Umfang geltend machen. Aber verteilt, über mehrere Jahre hinweg, seien die Kosten durchaus abzuschreiben. Denn schließlich gehe es trotz der Erbschaft - auch hier darum, langfristig Einkünfte aus einer Vermietung zu erzielen.

Neubau im Aufwind

Wohnraumbedarf in Ballungsgebieten wird nicht gedeckt (kw) – Der Wohnungsneubau in Deutschland bleibt auf Expansionskurs: Gegenüber dem Vorjahr legte der KfW-Indikator Eigenheimbau im Frühjahr um 2 Prozentpunkte zu. Trotz eines leichten Rückgangs am aktuellen Rand (-1,2 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr) signalisierte der Indikator, neben weiteren Frühindikatoren, einen anhaltenden Aufwärtstrend. Dieser wird von den günstigen Rahmenbedingungen gestützt. Nach wie vor bieten niedrige Zinsen, steigende Einkommen, ein robuster Arbeitsmarkt und eine hohe Anleger-

präferenz für Sachwerte ein optimales Umfeld für die Neubautätigkeit. Die Zahl neugebauter Wohnungen dürfte 2013 daher bei leicht über 200.000 Einheiten liegen. Bereits 2012 hatte die Neubautätigkeit zugelegt, während die gesamten realen Bauinvestitionen gegenüber dem Vorjahr um 1,5 Prozent gesunken waren. Der Rückgang beschränkte sich auf den Nichtwohnungsbau, der um fast 5 Prozent gegenüber 2011 verlor. Wesentliche Ursache hierfür war der deutliche Rückgang der öffentlichen Bauinvestitio-

nen nach dem Auslaufen der Konjunkturpakete. Im Gegensatz dazu stiegen die Wohnungsbauinvestitionen insgesamt im letzten Jahr real um knapp 1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Auch im Jahr 2013 wird der Wohnungsbau insgesamt und damit auch der Neubau der Wachstumsmotor des Baugewerbes bleiben“, sagt Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe. „Wir rechnen mit insgesamt rund 204.000 neuen Wohneinheiten“. Trotz dieser erfreulichen Entwicklung mahnt Zeuner: „Um

IMMOBILIEN SPEZIAL

den zukünftig benötigten Bedarf an Wohnraum in Ballungsräumen zu decken, müssten noch mehr Wohnungen pro Jahr neu gebaut bzw. fertig gestellt werden.“ Die Tendenz zu kleineren Haushalten, steigende Haushaltszahlen und eine zunehmende Wohnfläche pro Haushalt verursachten neben der Zuwanderung in die Städte einen wachsenden Wohnraumbedarf. „Auch das aktuelle Neubauniveau ist nicht ausreichend, um den Preisanstieg für Wohnimmobilien gerade in Ballungsgebieten abzudämpfen“, so Zeuner. ANZEIGE

BESTE AUSSICHT – informativ und unterhaltsam Es ist wieder soweit, die Herbst-/Winterausgabe unserer hauseigenen Zeitung BESTE AUSSICHT ist da! Mehrmals jährlich präsentieren wir Ihnen unsere aktuellen Immobilienangebote von Sylt bis Mallorca. Ob Herrenhaus oder Reetdachanwesen, Einfamilienhaus im Grünen oder PenthouseWohnung in City-Lage – unsere Immobilienangebote sind so vielfältig wie die über 150 Standorte, an denen unsere Immobilienberater Sie gern professionell und engagiert beraten. Wie immer wird der Immobilienteil von interessanten Beiträgen zu Wohn- und Einrichtungstrends, Livestyle-Themen und wissenswerten Neuigkeiten, den Immobilienmarkt betreffend, eingerahmt. Kunst als neue Sammlerleidenschaft sowie interessante Beiträge rund um die Themen Einrichten,

Bad und Wellness sowie aktuelle Informationen präsentieren sich auf insgesamt 24 Seiten. Ebenso verrät Frau Dr. Höhl einiges über die neue Art, auf „frankfurterisch“ anzustoßen und das Weingut Ress gibt Einblick in die „wineBANK“, der professionellen Art, Wein zu lagern. Interessante Reiseinformationen zu Marokko und Kopenhagen zeigen Ihnen, weshalb diese Ziele eine Reise wert sind. Freuen Sie sich auf ein inspirierendes Lesevergnügen! Ihre BESTE AUSSICHT können Sie unter 0800 - 33 333 09 anfordern oder schicken Sie uns eine E-Mail an info@von-poll.com. Gern können Sie sich auch Ihr Exemplar direkt in einem unserer Shops abholen. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennenzulernen.

Bei Fragen zu den Immobilienangeboten stehen Ihnen natürlich unsere Immobilienberater jederzeit zur Verfügung. Als Frankfurter Traditionsunternehmen, das auf eine lange Erfahrung in der Immobilienvermittlung und ein persönliches Netzwerk zurückgreifen kann, ist es uns ein ganz besonderes Anliegen, Sie individuell und Ihren Bedürfnissen entsprechend zu beraten. Beata von Poll, VON POLL IMMOBILIEN


Kfz-Markt

Seite 18 A B

PKWs · Busse · Geländewagen · Wohnmobile Oldtimer · Motorräder · Anhänger · LKWs alle Marken · alle Modelle · auch ohne TÜV Unfallwagen / Baujahr / km-Stand / Zustand egal

ALLES ANBIETEN • SOFORT BARGELD Mo. – So. jederzeit erreichbar ( 06157 / 8085654 od. 0171 / 4991188

Autohaus

WALTER JUGERT Schlesierstraße 7, EGELSBACH

Tel. 0 61 03 / 4 56 83 • autohaus@jugert.de Reparaturen und Service an Kraftfahrzeugen aller Fabrikate TÜ / AU - Benzin und Diesel im Hause

Grünes Licht für gute Leistungen und Service für alle Marken Reparaturfinanzierung Unfallschaden-Management/Abwicklung Unfallinstandsetzung Euromobil Autovermietung Nutzfahrzeuge Sonder-Fahrzeuge %LEKTRONIKARBEITEN Express-Service Reifenservice Diagnose

Inspektion Wartung und Instandsetzung Airbag Klimaservice Achsvermessung $IAGNOSE (5 UND!5 3ERVICE Fahrzeugaufbereitung Hol- und Bringservice Smart Reparatur

Gebrauchtwagen mit CAR LIFE Perfect Car Garantie Original Ersatzteile und Zubehör

Leasingangebote Finanzierung Neu- und Gebrauchtwagen Volkswagen Versicherungsvermittlung VVD

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Im Geisbaum 21 · 63329 Egelsbach · Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 info@autohaus-janko.de · www.autohaus-janko.de

Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

Kein TÜV, hoher KM-Stand, Motorschaden, technisch defekt, stillgelegt oder Unfallfahrzeug?

Bestens! Kaufen wir! Rufen Sie uns an, wir kommen mit Bargeld vorbei. Völlig seriöse Abwicklung! Keine Reklamationen! Abmeldenachweis! Höchstpreise GARANTIERT! Rufen Sie sofort an: Auto – Direkt – Ankauf Bürgermeister-Mahr-Straße 34 63179 Obertshausen Tel.: 06104 78 93 41

WESTFALIA EICHMANN

Mobil: 0152 / 28 90 85 27

ANHÄNGER ANHÄNGER-VERMIETUNG ANHÄNGERKUPPLUNGEN FAHRRADTRÄGER ANHÄNGERERSATZTEILE WERKSTATT-SERVICE GASFEDERN + BREMSSEILE – PRODUKTION

Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

Westfalia Eichmann Orber Str. 11-13 · 60386 Frankfurt/M. www.westfalia-eichmann.de

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren! Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren! Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

(ad) – 2012 wurden mehr als 3.000 Verkehrsteilnehmer bei einem Wildunfall verletzt, über 600 schwer, 20 Menschen starben. Mit Herbstbeginn ist besonders in den Morgen- und Abendstunden wieder vermehrt mit Wild auf Deutschlands Straßen zu rechnen. Vorausschauende Fahrweise und angepasste Geschwindigkeit sind laut ADAC die besten Voraussetzungen, um Unfälle zu vermeiden. Tiere können die Geschwindigkeit von Kraftfahrzeugen nicht einschätzen und wechseln auch unmittelbar vor dem Fahrzeug auf die Fahrbahn. Deshalb: Bei Sichtkontakt kontrolliert abbremsen und das Tier so langsam wie es die Verkehrssituation erlaubt, passieren lassen. Gegebenen-

aber nicht mal ein neues Auto Single „Meergefühl“ für eine steht auf dem äußerst kurzen musikalische Verschnaufpause. Wunschzettel des Georgios Die alles entscheidende Valavanis.

Der glückliche Neu-Millionär mit den prominenten Glückspaten (v.l.n.r.): Hardy Krüger jr., Jorge Gonzalez, Neu-Millionär Georgios Valavanis, Lena Gercke und Jutta Speidel. Die Hände in den Himmel Seit ein paar Sekunden ist der gereckt, ein breites Lachen im 51-Jährige aus Stuttgart Millionär Gesicht, ein seliges Blitzen in den und genießt den größten Augen: Georgios Valavanis ist Glücksmoment seines Lebens. Der genau das, was man sich unter erste Gedanke, der ihm durch den einem glücklichen Gewinner vor- Kopf gegangen ist? „Jetzt haben stellt. Und dann hält ihn nichts sich alle meine Wünsche erfüllt“, mehr – er eilt ins Publikum, um lacht er. seine Familie in die Arme zu Seine Wünsche? Die eines echten schließen. Ihr Leben wurde gerade Schwaben: ein Haus für sich und komplett auf den Kopf gestellt. seine Frau Anna, eine Wohnung für Sohn Athanasios (25), und eine für Sohn Konstantinos (19). Alternativ auch ein Haus mit drei Wohnungen. Basta. Das war's, mehr ist nicht nötig. „Ich bleibe ganz fest auf dem Boden“, versichert der frisch gebackene Millionär, „und werde weiterhin jeden Tag zur Arbeit gehen“. Eine Million Euro, das bedeutet für ihn vor allem Sicherheit. Seit 28 Neu-Millionär Georgios Valavanis möchte Jahren arbeitet er schon mit seinem Gewinn ein Haus für sich und bei Daimler, wie der seine Frau kaufen und jeweils eine Vater zuvor und wie Wohnung für seine Söhne. auch der älteste Sohn –

Auto verkaufen?

Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00

ADAC warnt vor Wildunfällen

Wahl-Stuttgarter Georgios Valavanis gewinnt 1 Million Euro in der SKL-Show

In sechs spannenden Spielrunden legten sich die prominenten Glückspaten in der SKL-Show ins Zeug um möglichst viel Geld für einen wohltätigen Zweck zu erspielen und um zu helfen, den für die Show-Kandidaten alles entscheidenden Glückscode zu ermitteln. Dazu durfte Moderator Steven Gätjen Schauspielerin und Autorin Jutta Speidel, Model und „Supertalent“-Jurorin Lena Gercke, TV-Liebling Hardy Krüger jr. sowie Choreograf und GuteLaune-Garant Jorge Gonzalez begrüßen. Egal ob beim Seilspringen oder beim Wettstapeln von Tassen – die Promis zeigten vollen Körpereinsatz. Zwischen den spektakulären Spielen sorgte die Kultband „Münchener Freiheit“ mit einem Medley ihrer größten Hits sowie der neuen

Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Gefährliche Dämmerung

Europas glücklichster Grieche:

Vier Stargäste zeigen alles

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Glückszahl

Am Ende war es die Losnummer von Georgios Valavanis, die dem Glückscode 1748600 am nächsten war – und der Wahl-Schwabe aus Griechenland damit frisch gebackener Millionär. Die Gratulationen und Umarmungen der anderen Kandidaten genoss er sichtlich. Glücklich waren auch die Stargäste, sie haben mit ihrem Einsatz viel Geld für ihren guten Zweck erspielt: Jutta Speidel brachte 8.100 Euro für den von ihr gegründeten Verein Horizont e.V. zusammen, mit dem sie obdachlosen Kindern und Müttern in München ein Heim gibt. Lena Gercke erspielte 8.400 Euro für die Deutsche Knochenmarkspende DKMS, Hardy Krüger jr. gar 8.700 Euro für UNICEF. Jorge Gonzalez teilt seine 5.000 Euro für das SOSKinderdorf in Harksheide und „Kicken mit Herz“ in Hamburg auf.

falls hupen, um das Tier zu verscheuchen. Außerdem: Fernlicht ausschalten. Scheinwerferlicht irritiert die Tiere, sie verlieren die Orientierung. Viele Wildunfälle lassen sich trotz vorsichtiger Fahrweise nicht verhindern. Ausweichmanöver sollten aber auf jeden Fall vermieden werden. Sie enden oftmals im Gegenverkehr oder an einem Baum und führen zu schwereren Unfallfolgen als die Kollision mit dem Tier. Nach einem Zusammenstoß gilt: Anhalten, Unfallstelle sichern und Verletzte versorgen. Anschließend die Polizei informieren, damit diese den Wildunfall aufnehmen und für die Versicherung bestätigen kann. Das Mitnehmen von überfahrenen Wildtieren ist strafbar. Um das getötete oder

verletzte Tier kümmert sich der Revierinhaber, der von der Polizei informiert wird. Übrigens: Auch wenn ein Tier

Wie wird man mit dem SKLMillionenspiel zum Millionär? einen glücklichen Gewinner. Das sind insgesamt mehr als zwei Millionen Gewinne für kleine, aber auch für ganz große Wünsche.

Alle Infos unter www.skl.de SKL-Spieler haben außerdem die Chance bei der nächsten SKLShow zum „Tag des Glücks“ als Kandidat gezogen zu werden und Am 1. Dezember startet die 134. wie Georgios Valavanis eine SKL-Lotterie, in der insgesamt Million Euro zu gewinnen. 144 Millionen Euro allein über Klassen besser – Event-Ziehungen ausgespielt werdie Gewinnchancen den. In diesen erwarten die der SKL-Lotterie Spielteilnehmer bis 31. Mai 2014 zu besonderen Anlässen spek- Egal in welcher Höhe: Alle takuläre Gewinnchancen. Ganze Gewinne der SKL-Lotterie sind 24 Millionen Euro werden jeweils staatlich garantiert. Schon mit an jedem dieser Tage insgesamt einem 1/10-Los für 15 Euro pro ausgespielt. Der „Nikolaus-Tag“ Monat kann man dabei sein. glänzt beispielsweise mit ganzen Aussteigen ist im SKL6.000 Gewinnen à 4.000 Euro, am Millionenspiel jederzeit ohne „Valentinstag“ werden Verliebte Kündigungsfrist möglich. Wer mit 2.400 Gewinnen à 10.000 Euro jedoch will, bleibt mit seinem Los beschenkt und am „Muttertag“ einfach automatisch die gesamte warten sogar 24 x 1 Million Euro Lotterie dabei und nutzt damit die auf einen neuen Besitzer. Doch das steigenden Chancen: Über die ist nicht alles! In der 134. SKL- gesamte Laufzeit der Lotterie Lotterie gibt es täglich mindestens gerechnet erzielt statistisch jede 1 Million Euro zu gewinnen – kom- zweite Losnummer einen Gewinn plett oder als 1.000 x 1.000 Euro. von 200 bis 16 Millionen Euro. Ein Insgesamt beträgt die Gewinn- Quäntchen Glück gehört natürlich summe der 134. SKL-Lotterie auch dazu, aber das haben SKLunglaubliche 1.289.262.000 Euro. Spieler allemal. Am Ende der Lotterie warten als Mehr Infos unter www.skl.de Hauptgewinn sogar noch einmal oder unter der kostenfreien Hotline 16 Millionen Euro auf 0800 - 33 175 93. Spiel mit Vernunft

Wenn Spielen zum Problem wird, sind wir für Sie da: Informationen über Spielsucht finden Sie unter www.skl.de oder 0800 - 2 46 81 35 (kostenlos für alle Anrufe aus dem Inland). SKL-SSpieler müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Erleben Sie die SKL-Millionen-Show Die Promi-Paten beim Spiel „Tassen stapeln“ (v.l.n.r.): Jorge Gonzalez, Hardy Krüger jr., Jutta Speidel und Lena Gercke stapeln Tassen aufeinander und helfen mit, den alles entscheidenden Glückscode zu erspielen.

Sehen Sie, wie Georgios Valavanis zum Millionär wurde und wie sich die vier Promis dafür ins Zeug gelegt haben. Die ganze Show zum „Tag des Glücks“ können Sie im Internet unter www.skl.de erleben.

Fotos: © GKL/Christian Boehm

KFZ-ANKAUF WIR KAUFEN JEDES FAHRZEUG

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

nur angefahren worden ist und wieder verschwindet, müssen aus Gründen des Tierschutzes Polizei und Jäger informiert werden. Laut ADAC müssen auch die Straßenbauämter alles tun, um Wildunfälle zu vermeiden. Dazu gehört: Straßenbegleitgrün niedrig halten und Büsche/Bäume ausschneiden. Reflektoren, Duftzäune oder Ultraschall sorgen dafür, dass Wildtiere Straßen vorsichtig queren. Gewässerquerungen, Talbrücken, Straßentunnel, Durchlässe und Grünbrücken bieten sichere Querungsmöglichkeiten für Wildtiere. Außerdem sollten die Straßenseitenräume auf keinen Fall mit Süßgräsern oder fruchttragende Bäumen und Sträuchern bepflanzt werden, weil dies die Tiere anlockt.

Lichtanlage checken

(de) – Sehen und gesehen werden, darauf kommt es in Herbst und Winter an. An Autos muss die Beleuchtung einwandfrei funktionieren, Scheinwerfer und Rücklichter ebenso wie Bremsleuchten und Blinker. Wie wichtig ein Check der Lichtanlage ist, zeigt die Mängelstatistik. Bei der HU stellten die Dekra-Prüfer im Jahr 2012 an 29,4 Prozent der Fahrzeuge Mängel an der Beleuchtung fest, beim jährlichen Lichttest waren es sogar 34,3 Prozent. Falsch eingestelltes Abblendlicht, beschädigte Gläser, korrodierte Reflektoren und undichte Gehäuse tauchen häufig auf der Mängelliste auf. Regelmäßiges Reinigen der FrontscheibenInnenseite und intakte Scheibenwischerblätter sind ebenfalls wichtig, damit bei schlechter Witterung und Dunkelheit der Durchblick nicht verloren geht.


Kreuz & Quer

Dreieich-Zeitung, 7. November 2013

Ferienwohnung

Impressum Die Dreieich-Zeitung erscheint immer donnerstags. Herausgeber: GĂźnther Medien GmbH

Chief Operating Officer: Mirco Kaffenberger Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 41 m.kaffenberger@dreieich-zeitung.de Anschrift: Dreieich-Zeitung Postfach 1429, 63204 Langen, Philipp-Reis-Str. 7 63110 Rodgau-JĂźgesheim Telefon 0 61 06 / 2 83 90 - 00 Telefax 0 61 06 / 2 83 90 - 10

Zurzeit ist Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 1. Nov. 2012 gĂźltig.

Gezeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Angaben   Alle    Wissen,  erfolgen nach bestem    aber ohne Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit   Genehmigung des Verlages. Druck: DRM Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2 65428 Rßsselsheim Verteilung: Main Direktwerbung, I. Ahmed Aulenhäuser Str. 1 35789 Weilmßnster www.main-direktwerbung.de Ihr Kontakt:

Buchhaltung: Monika Lang Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 22 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 monika.lang@dreieich-zeitung.de

Vertriebsleitung: Andrea Lindenau Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 23 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 andrea.lindenau@ dreieich-zeitung.de Ansprechpartner Redaktion: Redaktionsleitung Jens HĂźhner (Dreieich) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 50 jens.huehner@dreieich-zeitung.de

Jens KĂśhler (Dietzenbach, Heusenstamm, Rodgau, RĂśdermark) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 51 jens.koehler@dreieich-zeitung.de

Thomas Mika (Kultur, Veranstaltungskalender) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 53 thomas.mika@dreieich-zeitung.de Harald Sapper (Langen, Egelsbach, Erzhausen, Sport) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 52 harald.sapper@dreieich-zeitung.de

ICH FREUE MICH AUF UNSERE ZUKUNFT, AUF JEDEN MORGEN + AUF JEDE NACHT MIT DIR ‌ DOKTORIN S Y L V I A , 54 J / 1.68, alleinst. Fachärztin, ich verschreibe Ihnen – LIEBE – LACHEN – GLĂœCK und Vorfreude auf ein Leben zu zweit. Ich bin eine liebevolle Ă„rztin, pfiffig u. ehrlich, voll Temperament. Ich habe ein frĂśhliches Lachen, bin aber auch – wie man sagt – innerlich u. äuĂ&#x;erlich schĂśn + intelligent + natĂźrlich. Ich wĂźrde gerne mit „Ihnen“ verrĂźckte Dinge unternehmen, zusammen Plätzchen backen od. zum Nikolaus fliegen. Gerne lade ich Sie in mein adventlich geschmĂźcktes Haus ein od. wir fliegen in die Sonne, Bikini + Strand, oder wir machen es uns zu Hause bei GlĂźhwein kuschelig. Wenn Sie das lesen, ist Ihr Anruf unsere Chance zum GlĂźck od. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Sylvia@wz4u.de

ICH WĂœRDE GERNE MIT IHNEN DEN NIKOLAUS + SEIN RENTIER TREFFEN ‌ C L A U D I A , 65 J, verw., exam. Krankenschwester, jetzt Pensionärin. Ich bin eine frĂśhliche, gut situierte Frau und mĂśchte Sie glĂźcklich machen. GemĂźtlich ist es in meinem bald weihnachtlich dekorierten schĂśnen Zuhause, gerne lade ich Sie zu einem Glas GlĂźhwein ein. Bin charmant, liebevoll, sympathisch, kultiviert, wesentlich jĂźnger aussehend, mit schĂśner Figur, doch sehr alleine. Geben Sie unserer Liebe eine Chance, verzaubert Hand in Hand glĂźcklich sein, durch die Lichter der Stadt schlendern, Weihnachtsmarkt u. Maronen genieĂ&#x;en, in Liebe u. Harmonie leben, und wenn Sie krank sind, helfe ich u. pflege Sie auch gerne. Lass uns die Liebe u. UnbekĂźmmertheit der Jugend einfangen, glĂźcklich sein, diese festlichen Tage laden uns zu einem Neubeginn in unseren Leben ein. Bitte rufen Sie gleich an o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Claudia@wz4u.de

MAGST DU AUCH BUNTE BLĂ„TTER, HERBSTSTĂœRME UND GEMĂœTLICH ZU HAUSE SEIN ZUM REDEN? M A R T I N , 61 J / 1.85, alleinst., intern. Manager, bestens situiert, eig. Haus, Auto, Rennrad und ein groĂ&#x;es Herz voller Liebe. Eine Frau ist was Wunderbares, leider habe ich „Dich“ noch nicht gefunden, deshalb: „Bitte melde Dich“. ‌ Ich bin dynam., charmant, ein sehr jugendl. Mann und Weltenbummler mit sportl. Figur. Bin ein frĂśhl., pflegeleichter, gutmĂźtiger Typ, belesen u. kulturell interessiert, ein Mann, der gerne hilft. Jetzt mĂśchte ich auch mal fĂźr mich ein Zipfelchen vom gr. GlĂźck erwischen, denn was nutzt alles Materielle, wenn man allein ist? Die schĂśnen Reisen in die Sonne od. einfach ein KuschelSonntag im Bett – all dies macht doch nur mit einer lieben Partnerin SpaĂ&#x;. Sie lesen jetzt diese Zeilen ... ja, es ist unser GlĂźck, wo darf ich Sie treffen? Das GlĂźck liegt nicht auf der StraĂ&#x;e, es liegt jetzt in Ihrer Hand, greifen Sie zum Telefon, es lohnt sich: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103/485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Martin@wz4u.de

FĂ„LLT EIN KLEINES BLATT – DENK AN MICH! DARF ICH UNSEREN WEIHNACHTSURLAUB BUCHEN? D A N I E L , 38 J / 1.94, Finanzwirt, mich bringt nichts aus der Ruhe, auch Deine ausgefallensten WĂźnsche nicht. Bin ein frĂśhlicher, schlanker, sportlicher, spontaner, charmanter Mann mit Niveau. Ich mĂśchte „DICH“ glĂźcklich machen – keine kurze Flamme, sondern Liebe mit dem Ziel „Ehe“. Ich bin sportl., spontan, reiselustig – besonders Abenteuerreisen in ferne Länder, in schĂśne Hotels – oder Kuscheln am Kamin. Bin aufgeschlossen, sympath. u. eine Frohnatur, aber auch romantisch. Mein Familien-Liebestraum: 1 groĂ&#x;e KĂźche, 10 Kinder, 1 Eisenbahn ‌ dich ganz doll lieben, eine sinnliche, frĂśhliche WohlfĂźhloase! Ich mĂśchte dich kennenlernen, glĂźckl. sein u. Traumhochzeit feiern. Bitte rufe gleich an od. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Daniel@wz4u.de

ICH PFLĂœCKE DIE STERNE + GĂ„NSEBLĂœMCHEN FĂœR DICH ...! W I L H E L M , frĂśhlich mit 72 J / 1.88, verw., Bankkaufmann und immer noch etwas tätig, weil es SpaĂ&#x; macht und mich jung hält. Bin dynamisch, mit sportlicher Figur, gesund, vital, humorvoll u. lustig, ein Kavalier, feinsinnig, groĂ&#x;zĂźgig im Wesen u. Denken. Ich liebe reisen, schwimmen, Auto fahren und Urlaub im SĂźden, zusammen am leeren Strand barfuĂ&#x; gehen und den herrlichen Sonnenuntergang genieĂ&#x;en. Lieben Sie auch den farbenfrohen Herbst, die Sonne, die erste BerĂźhrung unserer Seelen? Und auch frieren, aus Liebe zittern und Schnupfen machen uns nichts aus, denn wir sind glĂźcklich. Ich bin ein Mann, der noch Träume hat, sich das Lausbubenhafte bewahrt hat. Die Zukunft gehĂśrt uns, deshalb geben Sie unserem GlĂźck die Chance des Kennenlernens. Welche natĂźrliche Dame gibt mir ihr Tanzkärtchen, nicht nur fĂźr einen Silvester-Tanz, sondern fĂźrs Leben? Bitte haben Sie Mut u. rufen Sie an od. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Wilhelm@wz4u.de

Computer

Wir kaufen ständig: EURO-Paletten, Gitterboxen, Einweg-Paletten, 800 x 1.200/1.000 x 1.200 mm. Abholung ab 50 Stßck mÜglich. DA, RÜntgenstr. 29, Tel. 06151/375567

Geschäftliches Telefon 06021-421633

www.holzschnitzereien-sauer.de Kleiner Dachdeckermeisterbetrieb hilft bei allen Problemen ums Dach zuverlässig – kurzfristig – preisgßnstig. www.dobler-bedachungen.de 06029/999427 o. 0171/5432499

Klein-Container

3 cbm

Toom Markt, Nieder-RĂśder-StraĂ&#x;e 5 *********************************** Schnäppchenmarkt „Neu & Gebraucht“, 10 - 15 Uhr, So., 10.11.13, Offenbach, Ring Center, Odenwaldring 70

Weiss: 0 6195 / 90 10 42

**************************************

I

www.weiss-maerkte.de

2 Std. vor Feierabend 25,- â‚Ź NachlaĂ&#x; Eintritt

Der Sommer ist vorbei... und es wird langsam echt ungemĂźtlich drauĂ&#x;en! Die perfekte Zeit fĂźr meine Massagen :) Wählt zwischen zwei exklusiv entspannenden Massagen mit Sucht-Garantie und genieĂ&#x;t den wohlverdienten Feierabend ;) Ich habe jeden Tag der Woche zur besten Uhrzeit fĂźr euch Zeit. Wenn ich euer Interesse geweckt habe, meldet euch, es lohnt sich!! :) Eure Leila (21, Studentin) 0152 57549271

Weihnachtskrippen in Ihrer Nähe

FĂźr kleine Abfallmengen . . . schmale Einfahrten . . . niedrige Durchfahrten . . . Fa. VETTER, Dreieich Tel. 0 61 03 / 6 24 93 Fax 0 61 03 / 50 63 75

www.gerberhaus.rothenburg.de Leberschaden durch Langzeitmedikation

So kann sich die Leber regenerieren Unterricht

Wir schenken Ihnen

den ersten Monat* • * bei Anmeldung bis 30.11.13 fßr min. 6 Unterrichtsmonate (Dez. 2013 kostenfrei) • Motivierte und erfahrene Nachhilfelehrer/innen • Individuelles Eingehen auf die Bedßrfnisse der Kinder und Jugendlichen

25 Jahre in Dreieich und Langen

Unser Jubiläumsangebot fßr Sie

Beratung vor Ort: Mo.-Fr. 15.00-17.30 Uhr Dreieich-Sprendlingen • Frankfurter Str. 98 • Tel. 06103 / 19 4 18 Langen • Bahnstr. 25 /3.OG • Tel. 06103 / 53 1 22

Verschiedenes

So., 10.11.13, Rodgau-Dudenhofen von 10 - 16 Uhr

64293 Darmstadt ¡ Otto-RÜhm-Str. 72 Tel. 06151-957979 tägl. 11-4h Do.-Sa. 11-5h

2 Std. Tarif bis 16.00 Uhr 40,- â‚Ź Eintritt

Computerlädchen

FLOH- & TRĂ–DELMĂ„RKTE

Di. Dessous-Tag Staatl. geprßfter Masseur ¡ Sky-TV ¡ Wellness Schwimmbad ¡ Whirlpools Buchbarer, separater VIP-Bereich

Paletten-Center SchĂźtz

Erics

www.erics-computerlaedchen.de >HZZLYNHZZLr3HUNLU ;LSLMVU  4VÂ&#x2039;-Y !Â&#x2039;!<OY\UK !Â&#x2039;!<OY :H !Â&#x2039;!<OY

So. Happy Hour 25,- â&#x201A;Ź NachlaĂ&#x; auf Eintritt 11-14 Uhr

6 fĂźr 5 = 6. Besuch gratis

Die Profis rund ums Lernen fĂźr Schule, Studium und Beruf

¡ Gezielte V orbereitung auf alle PrĂźfungen Vorbereitung Frankfurter StraĂ&#x;e 8, 63303 Dreieich T el./Fax: (0 61 03) 69 99 47 Tel./Fax: iinfo@gisela-noll.de, nfo@gisela-noll.de, www .gisela-noll.de www.gisela-noll.de

Einzelnachhilfe zu Hause qualifizierte Nachhilfelehrer Ge samtno te GUT (1,8)

06106 - 6 26 96 88

Die meisten Langzeitmedikamente lassen sich aber nicht einfach absetzen, weil es keine Ersatztherapie gibt. Hier kann eine unterstßtzende Behandlung mit LegalonŽ 156 mg helfen. LegalonŽ 156 mg enthält einen speziellen Extrakt aus der

euviril â&#x20AC;&#x201C; das natĂźrliche Potenzmittel fĂźr den Mann!

weite Elt e des rn un

w w w. a b a c u s - n a c h h i l f e . d e

Hilfe fßr die geschädigte Leber

wird. Mediziner haben nun eine neue Wirkstoffkombination entwickelt, die wieder Bewegung ins Schlafzimmer bringt und dabei mßde Männer wieder richtig munter macht.

¡ N achhilfeunterricht ffßr ßr jjede ede S chulform Nachhilfeunterricht Schulform von der Grundschule bis zum Abitur

fßr alle Fächer und Klassen

MĂźdigkeit, Appetitlosigkeit, Druck im Oberbauch â&#x20AC;&#x201C; Anzeichen, die auf eine Lebererkrankung hinweisen kĂśnnen. Besonders gefährdet sind chronisch kranke Menschen, die dauerhaft Medikamente einnehmen mĂźssen. Eine Reihe von Arzneimitteln wie Antidiabetika (z. B. Metformin), Rheumamittel (z. B. Diclofenac) und auch viele Schmerzmittel (z. B. Paracetamol) kĂśnnen â&#x20AC;&#x201C; wenn sie langfristig eingenommen werden â&#x20AC;&#x201C; Leberschäden verursachen.

Mariendistel (156 mg Silymarin pro Kapsel), wirkt antioxidativ sowie entzßndungshemmend und ist sehr gut verträglich. LegalonŽ 156 mg unterstßtzt die Regeneration der Leber und schßtzt sie vor schäd-

Die Mariendistel (Silybum marianum) Foto: Rottapharm | Madaus

lichen Substanzen wie Medikamenten, Alkohol und Umweltgiften. Es ist in der Apotheke erhältlich und sollte kurmäĂ&#x;ig zweimal täglich Ăźber ein bis zwei Monate eingenommen werden.

Funkstille im Bett?! euviril macht mßde Männer munter!

ra gung Au gus bef

Kurt Banse (Neu-Isenburg, Obertshausen, MĂźhlheim, MĂśrfelden-Walldorf) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 54 kurt.banse@dreieich-zeitung.de

â&#x20AC;&#x17E;HERBSTZEIT, KUSCHELZEIT, ZEIT ZUM NEUANFANG + BACKEN, KĂ&#x153;SSEN + ALLES VERNASCHEN! J U D I T H , 43 J / 1.65, nicht lachen und keine Vorurteile, ich arbeite als Model bei einer gr. Agentur und kann mehr als mir den Weltfrieden zu wĂźnschen. Einen Weihnachtswunsch habe ich schon jetzt: Unsere Liebe soll niemals langweilig werden u. Herzklopfen sollen immer bleiben!! Bin dynam., sportlich, spontan, charmant und fĂźhle mich in Jeans und Abendkleid gleich wohl. Bin eine schlanke Frau, mit einem bezaubernden, natĂźrl. Wesen u. immer gut aufgelegt. Ich mag Fitness-Sport, Tanzen, gemeinsam kochen und in deinen Armen versinken ... Ich wĂźnsche mir LIEBE u. hoffe, Du bist so lieb u. rufst gleich an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Judith@wz4u.de

â&#x20AC;&#x17E;UNSER 1. RENDEZVOUSâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; HOLZ KNISTERT IM KAMIN, WOHLIGE WĂ&#x201E;RME + LIEBE M I C H A E L , 52 J / 1.81, ganz alleinstehend, selbst. Unternehmer. Ein spontaner Mann mit Niveau und doch alleine, wurde einfach gewechselt wie ein altes Hemd! Ich bin treu, gut ausseh., charakterv., frĂśhl., sportl., vielseitig interess. u. nicht eingebildet, suche keinen Flirt, sondern echte Liebe. Lebe in best. Verhältn., doch Geld ist nicht alles, denn JEDER TAG OHNE LIEBE IST EIN VERLORENER TAG. Ich wĂźnsche mir eine â&#x20AC;&#x17E;SIEâ&#x20AC;&#x153;, die wie ich romantisch, natĂźrl. + frĂśhlich ist. Ich mĂśchte Ihr Herz gewinnen, Weihnachtsurlaub u. Silvester planen oder es fĂźr uns zu Hause festlich gestalten. Allein macht es keinen SpaĂ&#x; â&#x20AC;&#x201C; genauso ist es abends u. an den Wochenenden, deshalb arbeite ich viel, um nicht nachzudenken. Unser GlĂźck ist, wenn du mich liebst, darum habe bitte Mut u. rufe gleich an od. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Michael@wz4u.de

Erotik

Star koc h

Top Marken stark reduziert Neu â&#x20AC;&#x201C; gebraucht + VorfĂźhrware Verstärker â&#x20AC;&#x201C; Receiver â&#x20AC;&#x201C; Tuner Tapedecks â&#x20AC;&#x201C; MD-CD-Plattensp. Lautsprecher â&#x20AC;&#x201C; Auto HiFiâ&#x20AC;Ś uvm. MW HiFi, Langen 06103/26640

RECHTSANWĂ&#x201E;LTIN P A U L I N E, 30 J / 1.66, led., Dipl.-Kauffrau / Unternehmensberaterin. Dipl.-Juristin. Ich habe ein kl. Auto, schĂśne Wohnung, guten Job und sehe sehr gut aus, schĂśne, schlanke, sexy Figur, bin immer frĂśhlich, unkompliziert, sehr verschmust u. zärtlich. Ich mĂśchte gerne mit Dir Zuckerwatte u. GlĂźhwein auf dem Weihnachtsmarkt genieĂ&#x;en. Ich mag: Kurzgeschichten u. Krimis â&#x20AC;Ś Ich mag: Schokolade auf meinen und deinen Lippen â&#x20AC;Ś Ich mag: Zärtlichkeit und Kerzenlicht â&#x20AC;Ś Mich selbst zu beschreiben, finde ich schwer, ich bin treu, lieb und kĂźsse dich jeden Morgen wach. Wenn du es ehrlich meinst, rufe bitte gleich an, es ist unsere Christkindl-Chance, od. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Pauline@wz4u.de

Kaufgesuche

R ATEST  b INF

Geschäftsaufgabe

Bekanntschaften

007  Institut t2

Verkäufe

Seite 19 A B

â&#x20AC;&#x17E;Mein Mann hat keine Lust mehr auf Sex und ist andauernd mĂźde.â&#x20AC;? Viele Frauen kennen dieses Problem und glauben häufig, dass sie fĂźr den Partner nicht mehr attraktiv sind. Experten schätzen die Zahl der Männer mit Lustmangel inzwischen auf etwa 15%, Tendez steigend. Betroffen sind Männer in jeder Altersgruppe. FĂźr viele Männer ist Lustlosigkeit ein Tabuthema, Ăźber das nicht gerne gesprochen

euviril direct plus heisst das Präparat in Form einer Brausetablette und enthält hochdosiertes L-Arginin, Taurin, Koffein und Zink. Dies wirkt sich direkt auf den Testosteronspiegel, eine verbesserte Durchblutung und schnell verfßgbare Energie aus. Die gewßnschte Wirkung tritt binnen 60 Minuten nach Einnahme ein. euviril direct plus ist besonders geeignet bei Erektionsproblemen und erspart den Griff zur blauen

Potenzpille Viagra, ohne dabei das Herz zu belasten. Neben euviril direct plus gibt es weitere euviril Präparate, die speziell fßr den Mann entwickelt wurden, um individuell die Funktionen des männlichen KÜrpers zu unterstßtzen. Die in Deutschland hergestellten Qualitätspräparate sind sehr gut verträglich, sogar fßr Diabetiker geeignet und rezeptfrei in jeder Apotheke oder unter www.euviril.de erhältlich. Ausfßhrliche Informationen ßber die Dosierung und KombinationsmÜglichkeiten erhalten Sie im Internet unter www.euviril.de und in Ihrer Apotheke (PZN 10169421).


Glückslos-Nr.: 1107DZ

Anmeldung & Info: Tel. 06027 409721 www.stewa.de oder in Ihrem Reisebüro

Mo. - Fr. 8.00 - 19.00 Uhr Sa. 9.00 - 16.00 Uhr So. 10.00 - 16.00 Uhr

Norwegische Fjorde & Metropolen der Ostsee mit COSTA FORTUNA

Advent im Thüringer Wald neu renoviertes ***Alpha Hotel Hermann von Salza in Bad Langensalza

Deutschland - Norwegen oder Deutschland - Dänemark - Schweden - Estland - Russland S STEWA SONDERPREI

Sa 24.05. - Sa 31.05.2014 Christi Himmelfahrt Sa 31.05. - Sa 07.06.2014

bei Buchung bis 30.11.2013

COSTA FORTUNA: Baujahr: 2003 BRT: 105.000 8 Tage VP Kabinen: 1.358 ab Länge: 272,2 m Bord an ht Nac Breite: 35,5 m zzgl. € 8,- Serviceentgelt pro t von € 91,- Passagierdecks: 13 Wer im a“ Cost la á e usiv Incl „All Getränkepaket Geschwindigkeit: 23 Knoten A-Bistro-Bus Restaurants: 4 Hin- & Rückreise im ****STEW Bars: 11 Wellness: 1.300m2 mit Fitnessraum p.P.

Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands: 25 Fahrzeuge im STEWA-Fuhrpark

t dem Ab sofort können Sie mi wa.de ste w. ww f au de -Co Reise direkt buchen!

€ 729,-

*

S O F O R T B U C1.20H13E R P R E I S bei Buchung bis 14.1 Mo 09.12. - Do 12.12.2013 4 Tage HP EZZ € 50,-

€ 229,p.P.

Reise-Code: A13ATW2

anstatt € 269,-

Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • 3x ÜN/HP (Frühstücksbuffet, 2x Abendbuffet und 1x Entenessen mit Klößen und Rotkohl) im neu renovierten ***Alpha Hotel Hermann von Salza, mitten in Thüringen an der ruhigen Kurpromenade der Kur- und Rosenstadt Bad Langensalza gelegen. Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, TV, Telefon und Föhn. Panoramarestaurant mit Blick auf den Hainich, 2 Panoramalifte. • Kurtaxe • sämtliche Leistungen wie im Reiseverlauf beschrieben: Reiseverlauf: • 1.Tag: Anreise nach über die Wartburgstadt Eisenach. Altstadtführung mit sachkundiger Reiseleitung. Freizeit zum Besuch des Weihnachtsmarktes im historischen Zentrum. Weiter nach Bad Langensalza. • 2.Tag: Ganztagesausflug Thüringer Wald mit sachkundiger Reiseleitung. Sie fahren

entlang des berühmten Rennsteigs und sehen u.a. das Weihnachtslande Neuhaus/Lauschau, Besuch und Führung in einer Farbglashütte (Glasherstellung/Weihnachtsschmuck) sowie den Wintersportort Oberhof. • 3.Tag: Vormittags Historische Stadtführung Bad Langensalza mit Gottesackerkirche unter sachkundiger Führung. Freizeit und Möglichkeit zum Besuch des Weihnachtsmarktes auf dem Marktplatz, der mit einem großen Adventskranz geschmückt ist. Etwa 40 Händler präsentieren ein breit gefächertes Angebot. Abends Entenessen mit Klößen und Rotkohl im Hotel. • 4.Tag: Rückreise mit Aufenthalt in Erfurt und Möglichkeit zum Besuch des Weihnachtsmarktes vor dem Dom oder an der Krämerbrücke. Weitere Eintrittsgelder nicht im Preis enthalten!

Colmar & Straßburg Beispiel Balkon-Kabine

Bergen g

Reiseroute Norwegische Fjorde

St. Petersburgg

Die schönsten Weihnachtsmärkte im Elsass ***BEST WESTERN Grand Hotel Bristol

Reiser Reiseroute Metropolen der Ostsee

Ihre Reise mit COSTA FORTUNA

Route Metropolen der Ostsee: Warnemünde - Kopenhagen - Stockholm -Tallinn - St. Petersburg - Warnemünde

8 Tage: Sa 24.05. - Sa 31.05.2014

8 Tage: Sa 31.05. - Sa 07.06.2014

Hafen Busanreise nach Warnemünde, Einschiffung Kopenhagen (Dänemark) Erholung auf See Olden/Nordfjord (Norwegen) Bergen/By-Fjord (Norwegen) Kristiansand (Norwegen) Oslo (Norwegen) Warnemünde, Ausschiffung und Busrückreise

Kat.

Ankunft --08.30 Uhr --08.00 Uhr 08.30 Uhr 13.00 Uhr 07.00 Uhr 14.00 Uhr

Abfahrt 20.00 Uhr 17.30 Uhr --18.00 Uhr 18.00 Uhr 19.00 Uhr 12.00 Uhr ---

Tag 1.Tag 2.Tag 3.Tag 4.Tag 5.Tag 6.Tag 7.Tag 8.Tag

Hafen Busanreise nach Warnemünde, Einschiffung Kopenhagen (Dänemark) Erholung auf See Stockholm (Schweden) Tallinn (Estland) St. Petersburg (Russland) Erholung auf See Warnemünde, Ausschiffung und Busrückreise

€ 729,€ 979,€ 1229,€ 429,-

IC 2-Bett Innen Classic AC 2-Bett Außen Classic BC 2-Bett Balkon Classic 3. / 4. Oberbett Erwachsene Kinder bis 18 J. im Oberbett Zuschlag für Einzelkabine plus 50 %

Ankunft --08.30 Uhr --08.00 Uhr 09.30 Uhr 07.00 Uhr --14.00 Uhr

€ 169,-

p.P.

Reise-Code: W14ESCO1

Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • 1x ÜN/ Frühstücksbuffet im ***BEST WESTERN Grand Hotel Bristol (Zimmer im Hauptgebäude) im Stadtzentrum von Colmar und in Laufweite zur malerischen Altstadt gelegen. Alle Gästezimmer (Hauptgebäude) sind im klassischen französischen Stil eingerichtet und verfügen über ein franz. Bett (1,40 m) oder zwei Einzelbetten, Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV und Minibar. Zimmer im Nebenhaus mit modernerer Ausstattung und einem franz. Bett (1,60 m). Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Das Hotel bietet Ihnen eine exzellente elsässische und internationale

Abfahrt 20.00 Uhr 17.30 Uhr --17.00 Uhr 14.30 Uhr 23.00 Uhr -----

€ 779,€ 1029,€ 1259,€ 459,€ 99,-

*Serviceentgelt: Zusätzlich fällt am Ende der Reise eine Servicegebühr von € 8,- p.P./ohne Servicebeanstandung an Bord verbrachter Nacht. Für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren wird 50% des Serviceentgelts erhoben. Für Kinder unter 4 Jahren wird diese Gebühr nicht berechnet. Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Katalog der Reederei. Durchführung der Reise in Zusammenarbeit mit Costa Kreuzfahrten. Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen. Reisedokument für deutsche Staatsbürger: Norwegische Fjorde - Personalausweis / Metropolen der Ostsee - Gültiger Reisepass, mindestens noch 6 Monate nach Reiseende gültig

Küche sowie eine Bar. • 1x 3-Gang-Abendmenü in der Weinstube „L’Auberge“ des Hotels • Stadtbesichtigung Colmar unter sachkundiger Führung. Eintrittsgelder nicht im Preis enthalten. Reiseverlauf: • 1.Tag: Anreise - Stadtbesichtigung und Weihnachtsmarkt Colmar • 2.Tag: Freizeit in Colmar - Straßburger Weihnachtsmarkt - Rückreise. Bitte gleich mitbuchen, falls gewünscht: Zimmer im Neubau € 13,-

Schloss Corvey - Hannoversch Münden

Abreise 31.05.2014 STEWA Sonderpreis* bei Buchung bis 30.11.2013 Reise-Code: A14FCF4

Abreise 24.05.2014 STEWA Sonderpreis* bei Buchung bis 30.11.2013 Reise-Code: A14FCF3

Kabinentyp

2 Tage HP EZZ € 40,-

KABINENAUSSTATTUNG Sie wohnen in komfortablen Kabinen mit Dusche/WC, Telefon, Safe, TV/Radio, Minibar und Klimaanlage.

Route: Norwegische Fjorde: Warnemünde - Kopenhagen - Olden Bergen - Kristiansand - Oslo - Warnemünde Tag 1.Tag 2.Tag 3.Tag 4.Tag 5.Tag 6.Tag 7.Tag 8.Tag

Mi 11.12. - Do 12.12.2013

• Bordzeitung und Tagesprogramm „Today“ in deutscher Sprache • Betreuung durch deutschsprachige Bordbetreuung

Wasser, Kaffee und Tee im Buffetrestaurant zur Selbstbedienung, Galaabend •Getränkepaket „All Inclusive á la Costa“ im Wert von € 91,• freie Teilnahme an allen Bordveranstaltungen • Unterhaltungsprogramm an Bord • freie Benutzung aller Bordeinrichtungen • Gepäckträger in den Ein- und Ausschiffungshäfen

LEISTUNGEN • Hin- und Rückreise bis/ab Warnemünde im ****STEWABistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension bis zu 6 Mahlzeiten täglich (Frühstück, Mittagessen, Nachmittags Kaffee/Tee, Abendessen zu festen Tischzeiten, tagsüber Snacks, teilweise Mitternachtssnacks),

Adventszauber mit Weihnachtscafé & Blechbläserensemble

TA G E S FA H R T Sa 30.11.2013

€ 63,p.P.

Ermäßigung: Kinder e: W14TCO bis 12 Jahre € 10,- Reise-Cod

• Fahrt im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • Weihnachtsmarktbesuch Schloss Corvey inkl. Eintritt • Stadtrundgang Hannoversch Münden „Unterwegs mit DoktorEisenbart“ inkl. Umtrunk • Weihnachtsmarktbesuch Hannoversch Münden. ca. 09.00 Uhr ab / ca. 21.30 Uhr an Bistrobus-Basis Kleinostheim

Eintritt frei ! Anmeldung bitte unter Telefon: 06027 40972 1

Marokko Rundreise

REISEINFOVERANSTALTUNGEN im Café Zimt / STEWA Reisezentrum

S O F O R T B U C1.20H13E R P R E I S bei Buchung bis 16.1 Di 07.01. - Di 14.01.2014 8 Tage HP EZZ € 120,-

€ 799,p.P.

MA2

anstatt € 899,-

Reise-Code: A13R Leistungen: • Charterflug mit SmartLynx Airlines (in Kooperation mit Condor) ab Frankfurt/Main nach Agadir und zurück • ÖPNV-Coupon (An- & Abreise zum Flughafen innerhalb des RMVVerkehrsverbundes) • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen • Rundreise und Besichtigungsprogramm inkl. Eintritte im lokalen, klimatisierten Reisebus • 7x ÜN/Halbpension in den genannten Hotels der Mittelklasse während der Rundreise (Hoteländerungen vorbehalten) • örtliche, deutschsprachige Reiseleitung • Informationsmaterial und Reiseführer • sämtliche Leistungen wie im Reiseverlauf beschrieben: Reiseverlauf: 1.Tag: Direktflug mit SmartLynx Airlines von Frankfurt/M. nach Agadir. Unterkunft:

****Hotel Tildi, Tivoli oder Amadil Beach.2.Tag: Agadir - Marrakesch - Casablanca. Unterkunft: ****Hotel Oum Palace. 3.Tag: Casablanca - Rabat - Meknes - Fes. Unterkunft: ****Hotel Menzeh Zalagh, 2x Übernachtungen. 4.Tag: Stadtbesichtigung Fes. 5.Tag: Fes - Ifrane - Errachidia - Erfoud. Unterkunft: ****Hotel Palm´s. 6.Tag: Erfoud - Tinerhir Quarzazate. Unterkunft: ****Hotel Karam. 7. Tag: Quarzazate - Marrakesch. Unterkunft: ****Hotel Atlas Asni, Imperial Plaza oder Zalagh Kasbah & Spa. 8. Tag: Fahrt zurück nach Agadir. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt/M. Flughafentransfer ab den Hauptzustiegsstellen / Nebenzustiegsstellen € 20,- / € 30,- p.P. ; Haustürabholung im Rhein-Main-Kinzig-Gebiet € 40,- p.P. Genauer Reiseverlauf auf Anfrage oder unter www.stewa.de!

TERMINE 2013 EVENT Di 12.11.13 15.00 / 19.00 Uhr Amalfiküste Referent: M. Murza Do 14.11.13 15.00 / 19.00 Uhr COSTA Kreuzfahrten Referent: J. Frech Fr 15.11.13 19.00 Uhr Toskanische Impressionen Referent: M. Murza Mi 20.11.13 15.00 / 19.00 Uhr Korsika & Sardinien Referent: Service Reisen Gießen Fr 22.11.13 15.00 / 19.00 Uhr Cote d'Azur & Blumenriviera Referent: M. Murza Weitere Folgeveranstaltungen siehe www.cafe-zimt.de Während den Info-Veranstaltungen können Sie in unserem Bistro Café Zimt gemütlich speisen! Wir bieten frische Kuchen, Torten und abends hausgemachte kleine Gerichte. Bistro Café Zimt im STEWA Reisezentrum Lindigstraße 2 I 63801 Kleinostheim I Telefon 06027 40972 390 Kostenfreie Parkmöglichkeit I www.cafe-zimt.de

DAS ERWARTET SIE IM STEWA REISEZENTRUM

STEWA Touristik Reisezentrum

Reisebüro 360°

Bistro-Café Zimt

Café Terrasse

STEWA Hotel

Lindigstraße 2 63801 Kleinostheim

11 Beratungsplätze für Flug-, Bus- und Seereisen

Genießen Sie unsere Frühstücks-, Kaffee- und Kuchenspezialitäten

Bei schönem Wetter geöffnet. Eisspezialitäten erwarten Sie

Hotelzimmer im ungewöhnlichen Design und Stoffe von Patricia Guilt

GmbH

STEWA Touristik Kleinostheim Lindigstr. 2 63801

STEWA Touristik GmbH Lindigstr. 2 63801 Kleinostheim GmbH

Der STEWA Info-Brief

Der STEWA Info-Brief Angebots-Nr.:

Angebots-Nr.: MA0512

MA4711

Rock Symphonies

2012

David Garrett in Hannover Große SpanienSantiago de Compostela

Lissabon, Leuchtturm

Granada, Alhambra

in Hodenhagen Domicil Hotel • ****BEST WESTERN Kat. 1 für das Konzert • inkl. Eintrittskartein Hannover Meer von David Garrett West-/Südwestkap - Gibraltar, und am Steinhuder Seefahrer, Traumstrände und in Hannover • Aufenthalt

Reedere ien ReiseverTouristikanbieter Moderat losungen ) ionen & Show-

und Portugalrundreise

ª

ª 62)257%8 € 229,€ 259,&+(

Flamenco

Sonderauslo sung von je einer Seereise täglich um 13.00 und 17.00 Uhr bei Anmeldung per Karte

Mit STEWA eiseve rlosun g

62)257%8&+(535(,6 bei Buchung bis 15.02.2012

Mi 14.03. - Fr 30.03.2012 17 Tage HP EZZ: € 460,535(,6

€ 1934,p.P.

SAN SEBASTIAN bis xxxxxx.11  BURGOS  LEÓN  SANTIAGO DE COMPOSTELA  PORTO  LISSABON  ALGARVE bei Buchung RONDA  MARBELLA  GRANADA  SEVILLA  CÓRDOBA   TARRAGONA  MONTSERRAT Leistungen: - Do 19.04.12  BARCELONA Mi 18.04.• Reise im ****STEWA-Bistro-Busp.P. Unterbringung: • Lissabon: (2 ÜN) ****Hotel Sie wohnen in ausgewählten • Begrüßungsfrühstück im Bus 2 Tage ÜF, Olissippo Marques de Sa Hotels im ***und im Herzen der Stadt ****Bereich (Landeskategorie): • sämtliche Rundfahrten EZZ: € 20,-

Informationen

Mehrtagesfahrt

inkl. Begrüßungsfrüh• Reise im ****STEWA-Bistro-Bus WESTERN Dostück im ****BEST mit Bad Die Zimmer sind ausge• 1x ÜN/Frühstücksbuffet Hodenhagen. micol Hotel in Föhn, Telefon, TV und Radio eine oder Dusche/WC, verfügt über ein Restaurant, mit stattet. Das Hotel und einen Wellnessbereich Bar, eine Gartenterrasse Sauna und Dampfbad. Schwimmbad,

in Hannover. Anreise mit Aufenthalt Hotelbezug. • Am Anreisetag: nach Hodenhagen. und Freizeit. Weiterfahrtdie TUI ARENA nach Hannover in Eintritts inkl. EintrittsAbends Transfer von David Garrett Rück RückBesuch des KonzertesUhr. Nach der Veranstaltung 20.00 karte PK 1 um Hotel. transfer zum

• 16x Übernachtung/Frühstücksbuff et in guten *** und ****Hotels (Landeskategorie) • täglich Abendmenü oder Buffet Stein SteinFahrtinandendasHotels • sachkundige, Vormittag Am örtliche, deutschsprachige Führungen Nordwestdeutsch Nordwestdeutsch• Am Rückreisetag: in San Sebastian, León, Santiago de Compostela, den größten Binnensee huder Meer, Porto, Lissabon,Rückreise. Anschl. Sevilla, Córdoba, Ronda und lands. Freizeit. Barcelona

• Portweinkellereibesichtigung gewünscht: in Porto Person. proVerkostung mitbuchen, falls Menü) 15,-mit • Besichtigung Bitte gleich des(3-Gang Gibraltar-Felsens€ inklusive Busfahrt im Hotel und Eintritt 1x Abendessen Grotte • Besichtigung Granada inklusive Alhambra Gärten Generalife, Kathedrale, Altstadt mit den

. 

 





• Carvoeiro: (1 ÜN) ****Hotel • Poitiers: (1 ÜN) ***Novotel Poitiers Tivoli Almansor, direkt Futurscope, in der am Strand Nähe des Themenparks Futuroscope • Sevilla: (1 ÜN) ****Hotel Gran • San Sebastian: (1 ÜN) ****Hotel Lar im Zentrum Mercure Monte • Marbella/Puerto Banus: (2 Igueldo, auf einem Felsen über ÜN) ****Hotel Andalucia der Stadt mit Blick Plaza, wenige Gehminuten zum aufs Meer Meer • Granada: (1 ÜN) ****Hotel Abades • Leon: (1 ÜN) ****Hotel Eurostars Nevada Palace, in Leon, zwischen dem zentraler Lage historischen Zentrum und den wichtigsten Zufahrts• Peniscola: (1 ÜN) ***Hotel Agora wegen zur Stadt gelegen, Spa & Resort, wenige Meter zum Strand und • Santiago de Compostela: (1 ÜN) in unmittelbarer Nähe ****Hotel Eurostars zur Altstadt San Lazaro, einmodernes Hotel zwischen dem Palast der • Santa Susanna: (2 ÜN) ****Hotel Kongresse und Ausstellungen de Galicia Montagut, in der gelegen Hotelzone, ca. 150 m zum Strand • Vila Nova da Gaia (Porto): (1 ÜN) ****Hotel Gaia, in • Orange: (1 ÜN) ****Hotel Park der Nähe des Stadtzentrum Inn, nahe der Weinberge der Côtes du Rhône

KOSTENLOSES ABO DES S TE WAINF O BRIEFE S UN T E R W W W. S T E W A . D E 







RKPLÄTZ E VICE AUF WUNSCH

GEGEN

WA . D

AUFPREI S

E









STEWA Touristik GmbH • Lindigstraße 2 • 63801 Kleinostheim PKW-Abstellung am STEWA Reisezentrum Kleinostheim, Lindigstraße 2

Zustieg im ges. Rhein-Main-Kinzig-Gebiet, teilweise gegen Aufpreis! Haustürabholung inkl. Kofferservice ab Wohnungstür gegen Aufpreis! Ca. alle 3 Wochen erscheint der STEWA-InfoBrief mit aktuellen Reiseangeboten. Diesen finden Sie unter www.stewa.de oder Sie erhalten den STEWA-InfoBrief auf Wunsch regelmäßig per Post. Anruf genügt oder „STEWA InfoBrief erwünscht“ an info@stewa.de


Gültig von 07.11. bis 11.11.2013, Abgabe in haushaltsüblichen Mengen solange der Vorrat reicht, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Keine Mitnahmegarantie.

-TV 0“ ED 4 -L 3D cm/

2 10

2D zu 3D Konvertierung für ein perfektes Heimkinoerlebnis Integrierter DVB-T und DVB-C Empfänger 200 Hz (CMR) für eine perfekte Bewegungsschärfe

„Der Hobbit - Eine unerwartete Reise” im November. © 2012 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc. and Warner Bros. Entertainment Inc.

33 MROANTAENTS-

NUR € 12.09

bei 0% effektiv em

UE 40 F 6100 AWXZG 102 cm (40“) 3D-LED-TV

Jahreszins

102 cm (40“) Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, CI+,2 x HDMI, USB, Scart, Mediaplayer, Stromverbrauch im Betrieb 61 Watt/ im Standby 0,30 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1701937

*0% effektiver Jahreszins. 33 Monate Laufzeit ab einem Gesamtrechnungsbetrag von 330 Euro. Aktionszeitraum bis 31.12.2013. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unsere Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach • Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Theodor-Heuss-Allee 72, 60486 Frankfurt • Targobank AG & Co.KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf • Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Egelsbach Kurt-Schumacher-Ring 3 • 63329 Egelsbach Tel.: 06103/943-0

Am Ende der A 661

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10 - 20 Uhr

Keine Mitnahmegarantie. Alles Abholpreise.


PVR-Aufnahmefunktion auf USB-Medien

-TV 6“ ED 4 -L 3D cm/

cm

Smart TV mit offenem Web-Browser für freies Surfen im Internet

6 11

TV 2“ DLE /3

81

400 Hz CMR Technik für optimale Bewegungsschärfe

Auch in weiss als "UE 46 F 6510" erhältlich

Schärfere Bilder durch 100 Hz Clear Motion Rate Technologie

„Stirb Langsam - Ein guter Tag zum Sterben” im Dezember © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved. 5 cm

„Patagonien 3D – Auf den Spuren von Charles Darwin” im November. © KSM GmbH. All Rights Reserved. 4,7 cm

flach

33 MONATSRATEN

flach

33 MONATSRATEN

NUR € 11.48

bei 0% effektivem Jahreszins

UE 32 F 6270 SSX 81 cm (32") LED-TV

81 cm (32“) Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, Triple Tuner: integrierter DVB-T/ DVB-C und DVB-S HD Empfänger, W-Lan integriert, Dual Core Processor, USB-Recording, 4 x HDMI, 3 x USB, Scart, Energieeffizienzklasse B, Stromverbrauch im Betrieb 43 Watt/ im Standby 0,30 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1678287

116 cm (46“) Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, Triple Tuner: integrierter DVB-T/ DVB-C und DVB-S HD Empfänger, 2x 10 Watt Musikleistung, 2D-zu-3D-Konvertierung für Ihr persönliches Heimkinoerlebnis, Anschlüsse: 4 x HDMI, 3 x USB, 1 x Scart, CI+ Slot, LAN, WLAN, Energieverbrauch im Betrieb 62 Watt/ im Standby 0,1 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1678263

Quad-Core Prozessor alle Anwendungen in 4-facher Geschwindigkeit

-TV 5“ ED 5 -L 3D cm/

1.000 Hz Clear Motion Rate für ein ruckelfreies Fernseherlebnis selbst bei schnellen Bewegungen

UE 46 F 6500 116 cm (46") 3D-LED-TV

9 13

-TV 0“ ED 4 -L 3D cm/

2 10

Micro Dimming Ultimate sorgt für glasklare, gestochen scharfe Bilder und intensive Kontraste

NUR € 21.18

bei 0% effektivem Jahreszins

Noch einfachere Bedienung durch Sprach- und Gestensteuerung Smart TV mit offenem Web-Browser für freies Surfen in Internet

„Die drei Musketiere” im November. © 2000-2012 Constantin Film Verleih GmbH

„Harold & Kumar - Alle Jahre wieder” im November. © 2011 New Line Productions, Inc. All rights reserved.

3,5 cm

flach

3 cm

flach

33 MONATSRATEN

NUR € 40.88

bei 0% effektivem Jahreszins

UE 40 F 8090 SLX 102 cm (40") 3D-LED-TV

102 cm (40") Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, Ihren smart TV smart bedienen: durch Gesichtserkennung und Gestensteuerung mit der integrierten HD Kamera, Twin-Tuner mit 2x DVB-T-/-C-/-S-Empfang für zeitgleiches Sehen und Aufnehmen unterschiedlicher Sendungen, 4x HDMI, 3x USB, LAN, Ci+ Slot, Smart TV für einfachen Zugang zu TV-, Internet-, Suchfunktionen, Apps ( WLAN integriert ), PVR-Aufnahmefunktion auf USB-Medien, Quad-Core-Prozessor, Energieeffizienzklasse B, Stromverbrauch im Betrieb 66 Watt/ im Standby 0,5 Watt (lt.Hersteller), Art. Nr. 1678270

33 MONATSRATEN

NUR € 69.67

bei 0% effektivem Jahreszins

UE 55 F 7090 SLX 139 cm (55") 3D-LED-TV

139 cm (55“) Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, schärfere Bilder durch 800 Hz Clear Motion Rate Technologie, integrierte TwinTuner für DVB-T-, HDTV Kabel- und HDTV Satempfang, USB Recording, integrierte einfahrbare Skype-Kamera, integriertes WLAN, geeignet für HbbTV, 3x USB, 4x HDMI, Stromverbrauch im Betrieb 76 Watt / im Standby 0,5 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1678245

Ihren smart TV smart bedienen durch Gesichtserkennung und Gestensteuerung mit der integrierten HD Kamera

9 18

-TV 5“ ED 7 -L 3D cm/

1.000 Hz Clear Motion Rate für ein ruckelfreies Fernseherlebnis selbst bei schnellen Bewegungen Micro Dimming Ultimate sorgt für glasklare, gestochen scharfe Bilder und intensive Kontraste

4 cm

flach

33

MONATSRATEN

NUR € 227.24 bei 0% effektivem Jahreszins

UE 75 F 8090 SLX 189 cm (75") 3D-LED-TV

„Wickie auf großer Fahrt” im November. © Constantin Film

189 cm (75“) Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, High End Samsung Smart TV , USB-Recording, integrierte einfahrbare Skype-Kamera, integriertes WLAN, geeignet für HbbTV, 3x USB, 4x HDMI, Stromverbrauch im Betrieb 128 Watt/ im Standby 0,30 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1678236


*0% effektiver Jahreszins. 33 Monate Laufzeit ab einem Gesamtrechnungsbetrag von 330 Euro. Aktionszeitraum bis 31.12.2013. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unsere Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach • Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Theodor-Heuss-Allee 72, 60486 Frankfurt • Targobank AG & Co.KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf • Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München

500 GB große Festplatte zur Aufnahme des Satelittenprogramms

3D Blu-Ray

HD+ Twin Sat-Receiver mit 2 CI+ Slots

33

33

Zusatzkosten dieses MONATS- Ohne mit anderen Produkten zusammen finanzieren. RATEN BD-F 5500/EN 3D-Blu-Ray Player

Unterstütze Wiedergabeformate: 3D Blu-ray, Blu-ray Video, DVD, CD, MPEG, DivX-HD, JPEG, MP3 und WMA. DTS Surround, DTS-HD Bitstream Output, USB 2.0, HDMI-Ausgang, Art. Nr. 1674327

Zusatzkosten dieses MONATS- Ohne mit anderen Produkten zusammen finanzieren. RATEN BD-F 8509 S HD-Rekorder mit 3D-Blu-Ray Player

WiFi teilen Sie ihre Bilder mit Familie und Freunden

Auch in rot und weiss erhältlich

7,6 cm Touchscreen für innovative Bedienung

33MONATSRATEN

500 GB Speicherkapazität für Sat Aufnahmen, integriertes Wireless LAN, Astra Kanal Vorsortierung der Sat Programme, CI+ Slot, Art. Nr. 1678343

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

EC-WB 200 Digitalkamera

Mit WiFi Konnektivität und Direct Link für Datenaustausch mit Smartphone oder Tablet, 18-fach optischer Zoom und 24 mm Weitwinkel, 14 Megapixel-CCD-Sensor, LCD Display mit Touchscreen, Art. Nr. 1658223

500 Watt Ausgangsleistung

21-fach optisches Weitwinkelzoom ab 23 mm

3D Wiedergabe

Auch in weiss erhältlich

16 Megapixel

33

Zusatzkosten dieses MONATS- Ohne mit anderen Produkten zusammen finanzieren. RATEN HT-F 4500 EN Hifi / Heimkino-System

Das leistungsstarke Heimkinosystem ist mit den verschiedenen vorinstallierten Applikationen und einer DLNA-Funktion ideal vernetzt und liefert beeindruckende Klang- und Bilderlebnisse, 2D zu 3D Konvertierung in Full HD, Unterstützung von HD-Tonformaten inklusive DTS-HD und Dolby True HD, RDS Tuner, HDMI-Ausgang, optischer Digitaleingang und USB, inkl. Fernbedienung, Art. Nr. 1678326

„Asterix & Obelix - Im Auftrag Ihrer Majestät” im November. © 2012 Concorde Filmverleih GmbH

-TV 0“ ED 4 -L 3D cm/

USB Mediaplayer

2 10

-TV “ ED 46 -L 3D cm/

7 11

200 Hz Technik für eine perfekte Bewegungsdarstellung

600 Hz CMR Technik für eine optimale Bewegungsschärfe

33MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

EC-WB 800 Digitalkamera

7,6 cm (3") LCD-Touch Display, Gesichtserkennung, Rote-Augen Reduktion, Tonaufzeichnung, WiFi Konnektivität, USB 2.0, Videoaufnahmen in Full-HD 1080p, Art. Nr. 1658215

26-fach optischer Zoom

Smart-TV mit WLAN

Ultraweitwinkel

„Wildlife South Africa” im November. © KSM GmbH, All Rights Reserved.

4,96 cm

flach

33MONATSRATEN 4,7 cm

flach

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

EC-WB 110 Digitalkamera

22,3 mm Ultraweitwinkel, 20,2 Megapixel-Sensor, Duale Bildstabilisation (OIS+DIS), Energieversorgung über AABatterien, Art. Nr. 1727276

12,1 cm Touchscreen-Display 16,3 Megapixel

33 MONATSRATEN

33 MONATSRATEN

NUR € 18.15

bei 0% effektivem Jahreszins

UE 46 F 6170 SSX 117 cm (46“) 3D-LED-TV

102 cm (40") Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, Triple Tuner: integrierter DVB-T, DVB-C & DVB-S HD Empfänger, 2x 10 Watt Musikleistung, 4x HDMI, 3x USB, CI+ Schacht, Sprachsteuerung, 2D- zu 3D-Konvertierung, WLAN integriert, Stromverbrauch im Berieb 61 Watt/ im Standby 0,1 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1678273

33 MONATSRATEN

BSI CMOS Sensor mit 16,3 Megapixel Auflösung, Objektiv mit 21-fach optischen Zoom (4-fach digital), Brennweite: 4,1-86,1 mm , HD Super Clear Touch Display ,Lichtempfindlichkeit(ISO) :100 bis 3200, OIS Bildstabilisator, HDMI-Ausgang, GPS, 3D-Panorama ,W-Lan, Art. Nr. 1755686

Riesiges 9,4 cm Touch-Display

Triple Tuner integrierter DVB-T/ DVB-C und DVB-S HD Empfänger

33 MONATSRATEN

NUR € 93.90

NUR € 11.48

bei 0% effektivem Jahreszins

F-EKGC110ZKADB Galaxy Cam Digitalkamera

LE Dcm TV

Smart TV mit offenem Web-Browser für freies Surfen in Internet

UE 40 F 6640 SSX 102 cm (40") 3D-LED-TV

18 9

200 Hz Clear Motion Rate für perfekte Bewegungsschärfe

NUR € 22.70

bei 0% effektivem Jahreszins

/7 5“

117 cm (46“) Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, Triple Tuner: integrierter DVB-T/ DVB-C und DVB-S HD Empfänger, Unicable tauglich, 2 x HDMi, USB, Scart, Stromverbrauch im Betrieb 34 Watt/ im Standby 0,30 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1678266

Auch in weiss erhältlich

Inklusive 2. Akku und 16 GB Speicherkarte

5,7 cm

flach

bei 0% effektivem Jahreszins

UE 75 F 6370 SSXZG 189 cm (75“) LED-TV

189 cm (75“) Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, Dual-Core Processor, USB-Recording, CI +, 4 x HDMI, 3 x USB, W-Lan integriert, Stromverbrauch im Betrieb 151 Watt/ im Standby 0, 30 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1747381 **Angebot gilt für Neu Abonnenten (jeder Kunde ohne Sky Abonnement in den letzten 3 Monaten) bei Buchung von Sky Welt und dem Film Paket im 24-Monats-Abo (Monat der Freischaltung (anteilig) zzgl. 23 Monate) für € 29,90 mtl. zzgl. einmalig € 39 Aktivierungsgebühr und € 12,90 Logistikpauschale. Für Abonnenten, in deren Haushalt und/oder unter deren Kontonummer bereits ein Sky Abonnement für sich oder Dritte besteht oder bis zu 3 Monate vor Neuabschluss bestand, beträgt die Aktivierungsgebühr € 99. Eine Anpassung bestehender Sky Abonnements auf dieses Angebot ist nicht möglich. Premium-HD: Zusätzlich werden die Sky Premium HD-Sender Sky Atlantic HD, Sky Cinema HD, Sky Action HD, Sky Hits HD, Disney Cinemagic HD und MGM HD Channel während der Mindestvertragslaufzeit kostenlos freigeschaltet. Die Freischaltung endet automatisch. Bei Kabelempfang richtet sich die Verfügbarkeit der HD-Sender nach dem jeweiligen Kabelnetzbetreiber (weitere Infos: www.sky.de/senderempfang). Für den Empfang ist ein HD-Receiver „geeignet für Sky“ erforderlich. Sky+ HD-Festplattenreceiver: Zu jedem Abonnement stellt Sky einen Sky+ HD-Festplattenreceiver während der gesamten Laufzeit leihweise zur Verfügung. Die einmalige Servicepauschale i.H.v. € 169 entfällt bei diesem Angebot. Auf Abruf: Aus den gebuchten Programmpaketen werden ausgewählte Inhalte auf dem Sky+ HD-Festplattenleihreceiver kostenfrei zum Abruf bereit gehalten. Zusätzlich können ausgewählte Inhalte (Sky Select) gegen zusätzliche Gebühr abgerufen werden. Verlängerung: Wenn das Abo nicht 2 Monate vor Vertragsablauf gekündigt wird, verlängert es sich um weitere 12 Monate zu € 34,90 (Sky Welt + 1 Paket). Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. Stand: September 2013. Angebot gültig bis 31.12.2013. Änderungen vorbehalten. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring

33 MONATSRATEN

NUR € 15.12

bei 0% effektivem Jahreszins

F-EV-NX 2020 BAB 1 Digitalkamera

Film- und Fotoaufnahmen in 3D, Filmaufnahmen in FullHD mit 1080 30p, Serienbildschaltung mit bis zu 8 Bilder/s, Empfindlichkeit ISO 100 – 25.600, Wi-Fi Modul mit Direct Link Taste, NFC (Near Field Communication), sehr kurze Verschlusszeit 1/4000 s, Gesichtserkennung für 10 Gesichter, lange Akkulaufzeit Akkulaufzeit nach CIPA: 170 Min. / 340 Aufnahmen, DLNA-Kompatibel: DMS & MRCP (Foto 2M, Video 720p), inkl. 20-50 mm i-Function Objektiv, Adobe Photoshop Lightroom 4, zweitem Akku BP-1030 und 16 GB microSD Card, Art. Nr. 1714134 schwarz, 1714135 weiß


*0% effektiver Jahreszins. 33 Monate Laufzeit ab einem Gesamtrechnungsbetrag von 330 Euro. Aktionszeitraum bis 31.12.2013. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unsere Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach • Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Theodor-Heuss-Allee 72, 60486 Frankfurt • Targobank AG & Co.KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf • Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München

Lieferung

Bis zu 8 kg Fassungsvermögen

9 kg Waschen & 6 kg Trocknen

Bis zu 8 kg Fassungsvermögen

Bedienung per Smartphone App von überall

Smart Check einfache Fehlerdiagnose per Smart Phone App

Schaum-Activ-Technologie

Wärmepumpentechnologie nutzt die Restwärme und spart dadurch Energie

Bis zu 12 kg Fassungsvermögen

1400

1400

U/Min.

U/Min.

Standard-Maße

U/Min.

Haushaltsgeräte Lieferpaket Standard

1400

Lieferung am Wunschtag bis hinter die erste Tür, Auspacken des Gerätes, Entsorgung des Verpackungsmaterials.

Anschluss Lieferung

Haushaltsgeräte-Lieferpaket Komfort

Lieferung am Wunschtag bis zum Wunschort, Auspacken des Gerätes, Entsorgung des Verpackungsmaterials, Anschluss an vorhandene Anschlüsse, Inbetriebnahme und Erklärung der Grundfunktionen, auf Wunsch Mitnahme des Altgerätes.

33 MONATSRATEN

33 MONATSRATEN

NUR € 15.12 bei 0% effektivem Jahreszins

WF 80 F 5 E5P4W/EG Waschmaschine

Anschluss

WD 906 P 4 SAWQ/EG Waschtrockner

1-8 kg Diamond Pflegetrommel, zahlreiche Waschprogramme: Energie Sparen, Outdoor, Intensiv, Flecken, Wolle, Handwäsche, Baumwolle, Pflegeleicht, Jeans, Flecken, dunkle Wäsche, Mischwäsche, Trommel-Reinigung, Pumpen/ Schleudern und Spülen&Schleudern, Vorwäsche, Einweichen, Leichtbügeln, Schnelle Wäschen (optional 15-60 min), , Fleckenprogramm, Restzeitanzeige, Startzeitvorwahl, 157 kWh/ Jahr Stromverbrauch, 10.500 Liter Wasserverbrauch, Art. Nr. 1658601

Lieferung Einbau

Haushaltsgeräte-Lieferpaket Premium

Lieferung am Wunschtag bis zum Wunschort, Auspacken des Gerätes, Entsorgung des Verpackungsmaterials, Ausbau des Altgerätes, Ein- bzw. Unterbau nach handwerklichen Regeln, Anschluss an vorhandene Anschlüsse, Inbetriebnahme und Erklärung der Grundfunktionen, auf Wunsch Mitnahme des Altgerätes.

Staubsensor integriert

33 MONATSRATEN

NUR € 24.21 bei 0% effektivem Jahreszins

Intelligente Mengenautomatik, Waschprogramme: Energie Sparen, Outdoor, Intensiv, Flecken, Wolle, Handwäsche, Baumwolle, Pflegeleicht, Jeans, Flecken, dunkle Wäsche, Mischwäsche, Trommel-Reinigung, Pumpen/Schleudern und Spülen&Schleudern, Vorwäsche, Einweichen, Leichtbügeln, Schnelle Wäschen (optional 15-60 min), , Fleckenprogramm, LED-Display, Touch-Button Bedienung, 12.600 Liter Wasserverbrauch/ Jahr, 234 kWh Energieverbrauch/ Jahr, Maße (HxBxT): 85x60x65 cm, Art. Nr. 1697273

33 MONATSRATEN

NUR € 27.24 bei 0% effektivem Jahreszins

DV 80 F5E5HGW/EG Wäschetrockner

NUR € 28.15

bei 0% effektivem Jahreszins

WF 12 F 9 E 6 P 4 W/EG Waschmaschine

11 verschiedene Trockenprogramme, 8 kg Fassungsvermögen, großes Display, Irommelinnenbeleuchtung, 1,98 kWh Energieverbrauch, Maße (HxBxT): 85x59,8x63,8 cm, Art. Nr. 1706115

12 verschiedene Programme: u.a. Kurz, Fein, Wolle, Jeans, Outdoor, Flecken, Handwäsche, Edelstahltrommel, Vollwasserschutz, Startzeitvorwahl, Restlaufanzeige, Schaum-Activ-Technologie, Fleckenprogramm, Kurzprogramm, Wolle, Inverter-Motor: sparsam und leise, Verbrauch/ Jahr: 198 kWh Strom und 12.100 Liter Wasser, Maße (HxBxT): 85x60x60 cm, Art. Nr. 1706115

Elektronischer Aqua-Stop Schutz vor Wasserschäden

346 Liter Gesamtnutzinhalt davon 234 Liter im Kühl- und 112 Liter im Gefrierteil

615 Liter Gesamtnutzinhalt davon 398 Liter im Kühl- und 217 Liter im Gefrierbereich

Platz für 14 Maßgedecke

No-Frost-Technik nie wieder abtauen

Elektronische Temperaturregelung

Edelstahl-Optik

No-Frost-Technik nie wieder abtauen

Multitab tauglich

Parkett-Bodendüse

33

MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

VC 20 F 70 HNBN/EG Beutelloser Staubsauger

2.000 Watt Gesamtleistung, 2 Liter Schmutzbehälter, HEPA-Filter, Entleerungsanzeige, Schaumfilter, 12 m Aktionsradius, Art. Nr. 1724766

33 MONATSRATEN

NUR € 15.12

bei 0% effektivem Jahreszins

DW-SG 720 T Einbau-Geschirrspüler

7 Spülprogramme: Intensive 70°C, Auto (normal) 40 - 65°C, Express 65°C, Eco 45°C, Quick 50°C, Glasprogramm 40°C, Vorspülen, Power-Plus Zone, Jahresstromverbrauch: 273 kWh bei ca. 200 Spülgängen im Jahr, 45 db Betriebsgeräusch, elektronischer Aqua Stop, Jahresverbrauch Wasser: 2800 Liter bei 200 Spülgängen, Maße (HxBxT): 81,6x59,8x57,6cm, Art. Nr. 1488312

33 MONATSRATEN

NUR € 27.24

bei 0% effektivem Jahreszins

RL 58 GQGIH Kühl- / Gefrier-Kombi

Multi-Airflow-System, 4 Gefriergut-Schubladen, 3 Abstellflächen, 40 dB Betriebsgeräusch, EdelstahlOptik, 185 kWh Energieverbrauch/ Jahr, Maße (HxBxT): 192x59,7x71,2 cm, Art. Nr. 1713461

Geschlossene Ansicht

Geschlossene Ansicht

PowerPet Tierhaarbürste

33 MONATSRATEN

NUR € 60.58

bei 0% effektivem Jahreszins

RS 6178 UGDSR Side By Side Kühl- / Gefrierkombination

Nutzinhalt Kühlen: 398 Liter, Gefrieren: 217 Liter, Wasser und Eiswürfelspender, Indoor-Icemaker, Lagerzeit bei Störung 12 Stunden, Betriebslautstärke 40 dB, 4-Sterne Gefrierfach, Energieverbrauch/ Jahr: 390 kWh, Maße (HxBxT): 178x90,8x68,7 cm, Art. Nr. 1585424


*0% effektiver Jahreszins. 33 Monate Laufzeit ab einem Gesamtrechnungsbetrag von 330 Euro. Aktionszeitraum bis 31.12.2013. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unsere Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach • Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Theodor-Heuss-Allee 72, 60486 Frankfurt • Targobank AG & Co.KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf • Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München

Lieferung

Bis zu 8 kg Fassungsvermögen

9 kg Waschen & 6 kg Trocknen

Bis zu 8 kg Fassungsvermögen

Bedienung per Smartphone App von überall

Smart Check einfache Fehlerdiagnose per Smart Phone App

Schaum-Activ-Technologie

Wärmepumpentechnologie nutzt die Restwärme und spart dadurch Energie

Bis zu 12 kg Fassungsvermögen

1400

1400

U/Min.

U/Min.

Standard-Maße

U/Min.

Haushaltsgeräte Lieferpaket Standard

1400

Lieferung am Wunschtag bis hinter die erste Tür, Auspacken des Gerätes, Entsorgung des Verpackungsmaterials.

Anschluss Lieferung

Haushaltsgeräte-Lieferpaket Komfort

Lieferung am Wunschtag bis zum Wunschort, Auspacken des Gerätes, Entsorgung des Verpackungsmaterials, Anschluss an vorhandene Anschlüsse, Inbetriebnahme und Erklärung der Grundfunktionen, auf Wunsch Mitnahme des Altgerätes.

33 MONATSRATEN

33 MONATSRATEN

NUR € 15.12 bei 0% effektivem Jahreszins

WF 80 F 5 E5P4W/EG Waschmaschine

Anschluss

WD 906 P 4 SAWQ/EG Waschtrockner

1-8 kg Diamond Pflegetrommel, zahlreiche Waschprogramme: Energie Sparen, Outdoor, Intensiv, Flecken, Wolle, Handwäsche, Baumwolle, Pflegeleicht, Jeans, Flecken, dunkle Wäsche, Mischwäsche, Trommel-Reinigung, Pumpen/ Schleudern und Spülen&Schleudern, Vorwäsche, Einweichen, Leichtbügeln, Schnelle Wäschen (optional 15-60 min), , Fleckenprogramm, Restzeitanzeige, Startzeitvorwahl, 157 kWh/ Jahr Stromverbrauch, 10.500 Liter Wasserverbrauch, Art. Nr. 1658601

Lieferung Einbau

Haushaltsgeräte-Lieferpaket Premium

Lieferung am Wunschtag bis zum Wunschort, Auspacken des Gerätes, Entsorgung des Verpackungsmaterials, Ausbau des Altgerätes, Ein- bzw. Unterbau nach handwerklichen Regeln, Anschluss an vorhandene Anschlüsse, Inbetriebnahme und Erklärung der Grundfunktionen, auf Wunsch Mitnahme des Altgerätes.

Staubsensor integriert

33 MONATSRATEN

NUR € 24.21 bei 0% effektivem Jahreszins

Intelligente Mengenautomatik, Waschprogramme: Energie Sparen, Outdoor, Intensiv, Flecken, Wolle, Handwäsche, Baumwolle, Pflegeleicht, Jeans, Flecken, dunkle Wäsche, Mischwäsche, Trommel-Reinigung, Pumpen/Schleudern und Spülen&Schleudern, Vorwäsche, Einweichen, Leichtbügeln, Schnelle Wäschen (optional 15-60 min), , Fleckenprogramm, LED-Display, Touch-Button Bedienung, 12.600 Liter Wasserverbrauch/ Jahr, 234 kWh Energieverbrauch/ Jahr, Maße (HxBxT): 85x60x65 cm, Art. Nr. 1697273

33 MONATSRATEN

NUR € 27.24 bei 0% effektivem Jahreszins

DV 80 F5E5HGW/EG Wäschetrockner

NUR € 28.15

bei 0% effektivem Jahreszins

WF 12 F 9 E 6 P 4 W/EG Waschmaschine

11 verschiedene Trockenprogramme, 8 kg Fassungsvermögen, großes Display, Irommelinnenbeleuchtung, 1,98 kWh Energieverbrauch, Maße (HxBxT): 85x59,8x63,8 cm, Art. Nr. 1706115

12 verschiedene Programme: u.a. Kurz, Fein, Wolle, Jeans, Outdoor, Flecken, Handwäsche, Edelstahltrommel, Vollwasserschutz, Startzeitvorwahl, Restlaufanzeige, Schaum-Activ-Technologie, Fleckenprogramm, Kurzprogramm, Wolle, Inverter-Motor: sparsam und leise, Verbrauch/ Jahr: 198 kWh Strom und 12.100 Liter Wasser, Maße (HxBxT): 85x60x60 cm, Art. Nr. 1706115

Elektronischer Aqua-Stop Schutz vor Wasserschäden

346 Liter Gesamtnutzinhalt davon 234 Liter im Kühl- und 112 Liter im Gefrierteil

615 Liter Gesamtnutzinhalt davon 398 Liter im Kühl- und 217 Liter im Gefrierbereich

Platz für 14 Maßgedecke

No-Frost-Technik nie wieder abtauen

Elektronische Temperaturregelung

Edelstahl-Optik

No-Frost-Technik nie wieder abtauen

Multitab tauglich

Parkett-Bodendüse

33

MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

VC 20 F 70 HNBN/EG Beutelloser Staubsauger

2.000 Watt Gesamtleistung, 2 Liter Schmutzbehälter, HEPA-Filter, Entleerungsanzeige, Schaumfilter, 12 m Aktionsradius, Art. Nr. 1724766

33 MONATSRATEN

NUR € 15.12

bei 0% effektivem Jahreszins

DW-SG 720 T Einbau-Geschirrspüler

7 Spülprogramme: Intensive 70°C, Auto (normal) 40 - 65°C, Express 65°C, Eco 45°C, Quick 50°C, Glasprogramm 40°C, Vorspülen, Power-Plus Zone, Jahresstromverbrauch: 273 kWh bei ca. 200 Spülgängen im Jahr, 45 db Betriebsgeräusch, elektronischer Aqua Stop, Jahresverbrauch Wasser: 2800 Liter bei 200 Spülgängen, Maße (HxBxT): 81,6x59,8x57,6cm, Art. Nr. 1488312

33 MONATSRATEN

NUR € 27.24

bei 0% effektivem Jahreszins

RL 58 GQGIH Kühl- / Gefrier-Kombi

Multi-Airflow-System, 4 Gefriergut-Schubladen, 3 Abstellflächen, 40 dB Betriebsgeräusch, EdelstahlOptik, 185 kWh Energieverbrauch/ Jahr, Maße (HxBxT): 192x59,7x71,2 cm, Art. Nr. 1713461

Geschlossene Ansicht

Geschlossene Ansicht

PowerPet Tierhaarbürste

33 MONATSRATEN

NUR € 60.58

bei 0% effektivem Jahreszins

RS 6178 UGDSR Side By Side Kühl- / Gefrierkombination

Nutzinhalt Kühlen: 398 Liter, Gefrieren: 217 Liter, Wasser und Eiswürfelspender, Indoor-Icemaker, Lagerzeit bei Störung 12 Stunden, Betriebslautstärke 40 dB, 4-Sterne Gefrierfach, Energieverbrauch/ Jahr: 390 kWh, Maße (HxBxT): 178x90,8x68,7 cm, Art. Nr. 1585424


Mehr Präzision durch S-Pen (Stift und Touch zur Bedienung) Brillanter HD-Touchscreen

,9 10

Freisprechfunktion

nee cr y 3“ hs la 4, uc isp / To D cm

Innovative Bedienung durch Bewegungssteuerung Die kompakte Variante des Samsung Galaxy S4

Superschneller Prozessor

Preis ohne Vertrag

1

,1 14

Sprechzeit über 8,5 Stunden

nee cr y 7“ hs la 5, uc isp / To D cm

Gemeinsam spielen und Musik hören durch Group Play

Preis ohne Vertrag

2

33MONATSRATEN

33MONATSRATEN je

33

MONATSRATEN

33

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

GT-E1190 Titan Klapphandy

Dualband Klapp-Handy, 71 Gramm leicht, SMS, Internetzugang, Organizer, MP3-Kilingeltöne,Standby-Modus bis zu 570 Stunden, Art. Nr. 1439006

1

MONATSRATEN

33

Galaxy S 4 MINI Smartphone mit Vertrag

1) Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Kartenvertrags im Tarif real Allnet nur mit Online-Rechnung im Netz der dt. Telekom, 24 Monate Mindestvertragslaufzeit, Anschlusspreis Euro 29,90. Der monatliche Paketpreis beträgt Euro 34,90 mtl., wenn der Kunde ein Handy wünscht; Handypreis fällt zusätzlich an. Die inkludierte Handy Internet Flat gilt für nationalen Datenverkehr im Netz der dt. Telekom über den WEB- und WAP-APN. Bis zu einem Datenvolumen von 300 MB in einem Abrechnungszeitraum steht eine max. Bandbreite von 7,2 Mbit/s bereit, danach wird die Bandbreite im jew. Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt. VPN, VoIP, Instant Messaging, Business-Software-Zugriff usw. sind ausgeschlossen. In der SMS Allnet Flat sind 3000 Standard SMS in alle deutsche Netze enthalten. Nicht genutzte Inklusiv-SMS verfallen am Ende des Abrechnungszeitraums. SMS außerhalb der Inklusiv-Leistung kosten ab 0,19 Cent/SMS. Preise gelten für den Versand einer nationalen Standard-SMS (maximal 160 Zeichen) über die SMS-Zentralnummer +49 171 0760 000. Standard-Inlandsgespräche (außer z.B. Service- und Sondernummern) in alle Netze sind inklusive. Taktung 60/60. Sie telefonieren im Netz von Telekom. Anbieter: mobilcomdebitel GmbH, Hollerstraße 126, 24782 Büdelsdorf

€ 34,90 Monatspaketpreis

• Handy-Internet-Flat • SMS-Allnet-Flat 3000 • Telefonie-Flat in alle dt. Netze

je

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

Android™ 4.2 Plattform, 1,7 GHz Dual-Core-Prozessor, 8 Megapixel Kamera mit Fotolicht und vielen Aufnahmemodi, Datenübertragung per WLAN, Bluetooth, LTE, DLNA, NFC, 8 GB interner Speicher, erweiterbar per microSD™ bis zu 64 GB, Art. Nr. 1714960/ 1714958/ 1739183

real Allnet

bei 0% effektivem Jahreszins

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

Telefonieren, Fotografieren, Sprachmemos aufzeichnen einfach aus dem Handgelenk heraus

MONATSRATEN

NURNUR € 18.15 €

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

SM-N 9005 GALAXY NOTE 3 Smartphone mit Vertrag

Android™ 4.3 Plattform, 13 Megapixel-Kamera mit Full-HD Video und Autofokus, 2,3 GHz Quad-Core-Prozessor, umfangreiche Organizer-Funktionen, Datenübertragung per WLAN und Bluetooth® 4.0, Art. Nr. 1754572/ 1754573

2

Premium Allnet mit Handy 5

2) Einmaliger Anschlusspreis € 29,90. Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Kartenvertrags im Tarif Premium real Allnet nur mit Online-Rechnung im Netz der dt. Telekom, 24 Monate Mindestvertragslaufzeit, Anschlusspreis Euro 29,90. Der monatliche Paketpreis beträgt Euro 49,90 plus weitere Euro 5,-mtl., wenn der Kunde ein Handy wünscht; Handypreis fällt zusätzlich an. Die inkludierte Handy Internet Flat gilt für nationalen Datenverkehr im Telekom-Netz über den WEB- und WAP-APN. Bis zu einem Datenvolumen von 1 GB in einem Abrechnungszeitraum steht eine max. Bandbreite von 7,2 Mbit/s bereit, danach wird die Bandbreite im jew. Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt. VPN, VoIP, Instant Messaging, Business-Software-Zugriff usw. sind ausgeschlossen. In der SMS Allnet Flat sind 3000 Standard SMS in alle deutsche Netze enthalten. Nicht genutzte Inklusiv-SMS verfallen am Ende des Abrechnungszeitraums. SMS außerhalb der Inklusiv-Leistung kosten ab 0,19 Cent/SMS. Preise gelten für den Versand einer nationalen Standard-SMS (maximal 160 Zeichen) über die SMSZentralnummer +49 171 0760 000. Standard-Inlandsgespräche (außer z.B. Serviceund Sondernummern) in alle Netze sind inklusive. Taktung 60/60. Sie telefonieren im Netz von Telekom. Anbieter: mobilcom-debitel GmbH, Hollerstraße 126, 24782 Büdelsdorf.

€ 54,90 Monatspaketpreis

• Handy-Internet-Flat • SMS-Allnet-Flat • Telefonie-Flat in alle dt. Netze

Auch in weiss erhältlich Einfacher Datenaustausch von Fotos, Videos und Musik s te y an la ill isp Br L-D X cm

Steuerung von MP3-Player und Tablet-PC per Touch-Screen

X 9 ,1 12

8 Megapixel Kamera mit Full HD-Videoaufnahme

“ ,8 /4

Extrem leistungsstarker Prozessor

je

33

MONATSRATEN

33

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

SM-V 7000 Galaxy Gear Smart-Watch

MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

Galaxy S III Smartphone

Android™ 4.0 Plattform,Videos in Full HD aufnehmen und gleichzeitig Fotos mit der Kamera machen, 1,4 GHz Quad-Core Prozessor, Gesichtserkennung, die bemerkt, ob man auf denBildschirm schaut, und diesen währenddessen nicht abschaltet Datenübertragung per NFC und Wi-Fi-Direct, Art. Nr. 1549211/ 1553967/ 1639445/ 1621292

4 GB Speicherkapazität, Android, Bluetooth 4.0, Super AMOLED mit einer Display-Auflösung von 320 x 320 Pixeln, Art. Nr. 1762013

Mit 3 USB Anschlüssen (z.B. für Tastatur und Maus) Zugriff auf alle Funktionen und Anschlüsse durch passende Aussparungen

Passend für S3, S4 mini und Note3

Zugriff auf alle Funktionen und Anschlüsse durch passende Aussparungen

16 GB Speicher je

je

33MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

EF-FI919BBEGWW Flip Cover S4 mini Handy-Tasche

Telefonieren mit geschlossener Klappe möglich, Art. Nr. 1722800/ 1722801/ 1722802/ 1722803/ 1722804

Inhalte vom Smartphone am TV wiedergeben

33MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

16 GB Micro SDHC-CARD Class 10 Pro Speicherkarte Art. Nr. 1632528

33MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

EFC-1G6F Flip Cover S3 Handy-Tasche

Telefonieren mit geschlossener Klappe möglich, ohne Handy, Art. Nr. 1558335/ 1558336/ 1558998

33MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

LG 853 EDD-S20EW Handy-Ladegerät

Universelle Multimedia Dockingstation mit Ladefunktion, leicht zugänglicher HDMI- und Audioausgang zum Anschluss am TV, auch mit Flip Cover nutzbar, Kompatibilität: Samsung Galaxy Note 2, Galaxy S 3/S 4, ohne Handy, Art. Nr. 1641864


*0% effektiver Jahreszins. 33 Monate Laufzeit ab einem Gesamtrechnungsbetrag von 330 Euro. Aktionszeitraum bis 31.12.2013. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unsere Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach • Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Theodor-Heuss-Allee 72, 60486 Frankfurt • Targobank AG & Co.KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf • Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München

Drucken mit dem Smartphone über NFC-Technologie, WiFi-Direct, Google Cloud Print

D 8 ,7 17

ch ou y 7" tit la ul p / M is cm

Super schmal und handlich Unterwegs surfen dank eingebauten UMTS-Modul

Vielseitiger und leistungsstarker Partner für das Heimbüro

Auch nur mit WiFi für 169,erhältlich

je

33

MONATSRATEN

33

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

SL-M 2070 FW/XEC Multifunktionsgerät

Drucken in einer Auflösung bis zu 1.200 x 1.200 dpi, Druckgeschwindigkeit bis zu 20 Seiten, Anschluss über USB, Ethernet, Art. Nr. 1744913

SM-T2110 TAB3 7.0 WIFI + 3G 8GB Tablet

1,2GHz Dual-Core-Prozessor, 1GB RAM, 8GB Speicher (bis zu 32GB erweiterbar durch MicroSD-Karte), Auflösung 1024x600 Pixel, WLAN, Bluetooth, Akkulaufzeit bis zu 6 Std. Betriebssystem Android 4.2., Art. Nr. 1745036/ 1723886

Schlankes und attraktives Design - 510 g leicht und 8 mm dünn " ch ,1 ou y tit la 10 ul p M Dis cm/

Auch nur mit WiFi für 269,erhältlich

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

5 ,6 25

ch ou y 8" tit la ul isp cm/

M D 2 ,3 20

Unterwegs surfen dank eingebauten UMTS-Modul

MONATSRATEN

Unterwegs surfen dank eingebauten UMTS-Modul Auch nur mit WiFI für 299,erhältlich

je

33

MONATSRATEN

je

33

NUR € 11.48 bei 0% effektivem Jahreszins

SM-T3110 TAB3 8.0 WIFI + 3G 16GB Tablet

1,5GHz Dual-Core-Prozessor, 16GB Speicher (bis zu 64GB erweiterbar durch MicroSD-Karte), Auflösung 1280x800 Pixel, WLAN, Bluetooth, Akkulaufzeit bis zu 8 Std. Betriebssystem Android 4.2., Art. Nr. 1745039/ 1723894

mobilcom-debitel Internet-Flat 5.000 • 5.000 MB Datenflat • 7,2 Mbit/s Bandbreite • Kein Anschlusspreis

MONATSRATEN

NUR € 12.09

bei 0% effektivem Jahreszins

GT-P5200 TAB3 10.1 WIFI + 3G 16GB Tablet

Bis zu ca. 8 Std. Internetnutzungsdauer (lt. Herstellerangabe), 16 GB Speicher (erweiterbar um bis zu weitere 64 GB durch micro SD™-Steckplatz), Android™ 4.2 Betriebssystem mit zahlreichen Apps über Google Play™, 1,6 GHz Dual-Core-Prozessor, Videokamera-Funktion in HD-Qualität, Art. Nr. 1723896/ 1759396

IDEAL FÜR TABLETS UND NOTEBOOKS

€ 29.95 monatlich3)

Beratung und Vertragsabschluss nur in Ihrem Media Markt vor Ort

3) Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Kartenvertrags im Tarif Internet-Flat 5.000, 24 Monate Mindestlaufzeit, Euro 29,90 Anschlusspreis. Im mtl. Paketpreis von Euro 29,95 ist eine Datenflat enthalten. Das Inklusivvolumen gilt für nationalen Datenverkehr im Mobilfunknetz der Telekom. Es gibt keinen Folgepreis. Nach Erreichen von 5 GB Datenvolumen in einem Abrechnungszeitraum wird die Datenübertragung von 7,2 Mbit/s auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. Es wird pro Verbindung, spätestens jedoch nach 24 Stunden auf die nächste Abrechnungseinheit aufgerundet und entsprechend abgerechnet. Nicht genutztes Inklusivvolumen verfällt am Ende eines Monats. Die Nutzung von VoIP, Peer-To-Peer, BlackBerry-Diensten und Instant Messaging ist ausgeschlossen. Nicht mit MehrfachSIM kombinierbar. Die im Tarif enthaltene HotSpot Flatrate gilt nur an deutschen HotSpots (WLAN) der Telekom. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum jeweiligen Vertragsende. Bei nicht rechtzeitiger Kündigung verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Ein Tarifupgrade ist jederzeit zum nächsten Monatsersten möglich, ein Tarifdowngrade erst nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit. Anbieter: mobilcom-debitel GmbH, Hollerstraße 126, 24782 Büdelsdorf

3)


4K (Ultra HD) Upscaling WLAN integriert

1.330 Watt Ausgangsleistung

BD-F 7500 Blu-Ray Player

33MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

4 K (Ultra HD) Upscaling

Unterstützte Wiedergabeformate: 3D Blu-ray, Blu-ray, DVD, CD, VCD, DivX, DivX-HD, JPEG, MP3, WMA, Dolby Digital Plus, DTS HD High Resolution Audio. USB 2.0, Wi-Fi Direct, 2x HDMI, Art. Nr. 1678337

Röhrenverstärker

NFC und Bluetooth Unterstützung Röhrenverstärker

33 MONATSRATEN

NUR € 39.36

bei 0% effektivem Jahreszins

HW-F 850 ZG Soundbar

350 Watt Ausgangsleistung, 1x HDMI Ausgang, 1 x HDMI Eingang, Kabelloser Activer Subwoofer, USB, Art. Nr. 1758002

33 MONATSRATEN

NUR € 45.42

bei 0% effektivem Jahreszins

HT-F 9759 W 7.1 3D-Blu-Ray Heimkinosystem

Im Samsung Blu-ray Home Entertainment System steckt alles, was Sie für Ihr Entertainment benötigen. Mit einem GaN-Verstärker und einem Röhrenverstärker sind beste Klang- und Bildqualität garantiert – für klare Bilder in Ultra HD und die neuesten 3D-Soundeffekte. Die CPID-Lautsprechereinheit steigert die Klangwiedergabe speziell im Tieftonbereich und das Metalldesign des Systems passt perfekt in jedes Wohn- oder Fernsehzimmer, Wiedergabe der gängigsten Formate, USB,2x HDMI Eingang, HDMI Ausgang, Art. Nr. 1678319

RA V “ LT -T -U ED 55 3D D-L m/ H c

8 13

Ein Programm sehen und ein anderes gleichzeitig aufzeichnen durch integrierten Twin Tuner Ruckelfreie, brillante Bilder durch 1.000 Hz Clear Motion Rate

MONATSRATEN

33

Ultra High Definition (UHD) 4-fache Full HD-Auflösung

3s 6hre.0 0 1 € R U in N sz Ja tivem bei 0% effek „Conan” im November. © Warner Bros. Entertainment Inc.

3,9 cm

UE 55 F 9090 SLX 138 cm (55“) 3D-ULTRA-HD-LED-TV

flach

138 cm ( 55“) Bilddiagonale, Ultra HD (4 K) mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel, Mega Contrast, Ultra Clear Panel, Integrierter Twin Tuner für DVB-T/DVB-C und DVB-S, Smart TV, Slim Design mit One-Connect Box, 4x HDMI, 1x Scart, 3x USB, WLAN integriert, Quadmatic Picture Engine, Stromverbrauch im Betrieb 157 Watt/ im Standby 0,3 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1732481

*0% effektiver Jahreszins. 33 Monate Laufzeit ab einem Gesamtrechnungsbetrag von 330 Euro. Aktionszeitraum bis 31.12.2013. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unsere Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach • Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Theodor-Heuss-Allee 72, 60486 Frankfurt • Targobank AG & Co.KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf • Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Egelsbach Kurt-Schumacher-Ring 3 • 63329 Egelsbach Tel.: 06103/943-0

Am Ende der A 661

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10 - 20 Uhr

Keine Mitnahmegarantie. Alles Abholpreise.

Dz online 045 13 a  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you