Issuu on Google+

Dreieich-Zeitung

Ausgabe Nr. 44 C Duathlon: 7. Auflage des Wettbewerbs verspricht einen packenden Kampf

Stadtnachrichten Neu-Isenburg Heute in der DZ: Sportstadt Neu-Isenburg

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Sonderthema: Lebensglück

Anzeigen-Hotline: 06106 28390-00

Beilagen:

Die Seiten rund um Hochzeit und Familie

Seite 2

Seiten 6/7

Minus beim Verbrauch

Standplatz reservieren

Gewobau für Holzpellets und Solaranlagen

Neu-Isenburg (ba) – Gute Nachrichten von der Gewobau: Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft konnte im vergangenen Jahr den Energieverbrauch in ihren 2.440 Wohnungen und 29 Gewerbeeinheiten um rund 4,5 Prozent reduzieren. Dies ist festgehalten in dem mittlerweile fünften Energiebericht des Unternehmens, der in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken erstellt wurde. Da der Verbrauch von Gas, Strom, Holzpellets und Öl zurückging, wurden auch 294 Tonnen des klimaschädlichen Kohlendioxids weniger in die Umwelt abgegeben.

I

n 17 Objekten mit 151 Wohnungen gingen im vergangenen Jahr Sanierungsmaßnahmen über die Bühne. Die Kosten für die Modernisierung beliefen sich auf rund 5,75 Millionen Euro. Davon entfielen 2,5 Millionen Euro allein auf die energetische Sanierung. In diesem Jahr standen oder stehen noch für 152 Wohnungen in 14 Objekten Modernisierungsmaßnahen auf dem Programm. Die Investitionskosten werden von der Gewobau auf 5,86 Millionen Euro veranschlagt. Sechs Häuser mit 54 Wohnungen werden vollständig wärmegedämmt und erhalten neue Heizzentralen, die mit Holzpellets betrieben werden. Wie dem Energiebericht des Unternehmens zu entnehmen ist, erwartet die Gewobau durch die Beheizung mit Holzpellets und den Einsatz von Solartechnik weitere Energieeinsparungen und „eine Schonung der Umwelt, die sich in zukünftigen Energieberichten ablesen lassen werden“.

Neu im Sortiment

Wolle in

verschiedenen

Farben und Qualitäten

Filiale Neu-Isenburg, Isenburg-Zentrum; www.papierwelten.com

So wurde im letzten Jahr auf den Dächern der Häuser Andreas-Löber-Platz 1 und 2 für 24 Wohnungen eine Solaranlage installiert, die die Warmwasserbereitung unterstützt und dadurch den Energieverbrauch senkt. Drei Häuser in der Schopenhauer-Straße mit insgesamt 27 Wohnungen wurden im vergangenen Jahr mit einer neuen, mit Holzpeletts betriebenen Zentralheizung ausgestattet. „Der Vorteil dieser Heizungsart liegt in der Nutzung einer erneuerbaren Energiequelle. Beim Verbrennen fossiler Brennstoffe wie Öl und Gas

entsteht Kohlendioxid, das zusätzlich in die Atmosphäre abgegeben wird. Während der Wachstumsphase von Holz nimmt der Baum Kohlendioxid aus der Luft auf und produziert Sauerstoff. Beim Verbrennen des Holzes entsteht wieder Kohlendioxid und der Kreislauf beginnt erneut“, betont die Wohnungsbaugesellschaft. Auch in Zukunft wird die Gewobau vor und nach jeder energetischen Baumaßnahme von den Gebäuden thermografische Aufnahmen anfertigen. „Diese Infrarot-Aufnahmen dienen dazu, die geeigneten Maßnahmen im Vorfeld zu ermitteln und die ordnungsgemäße Ausführung der Arbeiten zu überprüfen“, stellt das Unternehmen klar. Sichtbar gemacht würden vor allem Kälte- beziehungsweise Wärmebrücken. Letztere zeigten an, an welchen Stellen Energie verloren gehe. „Kältebrücken bergen das Risiko der Schimmelbildung“, gibt die Gewobau abschließend zu bedenken.

Premiere für Noise’n’Burg-Festival 13 Bands spielen auf zwei Bühnen Neu-Isenburg (ba) – Auf zwei Bühnen und in zwei Clubs spielen am Samstag (2.) ab 15 Uhr 13 Bands auf. Das „1. Noise’n’Burg-Festival“ wird von der Rock AG des Jugendcafés und dem Jugendforum in Kooperation mit dem Club Voltaire organisiert. Der Eintritt kostet zehn Euro. Der Magistrat: „Das neue tolle Musik-Event von jungen Menschen für junge Menschen bietet für jeden Geschmack etwas: von Metal, Punk, Ska, Stoner, Grunge über Rock’n’Roll bis hin zum Singer/Songwriter. Auf dem chilligen Außen-

Dienst am Kunden

Neu-Isenburg (ba) – Vorhang auf für die Komödie „Kundendienst“ von Curth Flatow heißt es am Sonntag (3.) um 18 Uhr in der Hugenottenhalle. Eintrittskarten zu 15,50, 17,50 und 20 Euro sind im Ticket Center, Telefon (06102) 77665, unter www.ticketcenter.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. In Szene gesetzt wird die Komödie vom Tournee-Theater Thespiskarren.

gelände rund um die Beethovenstraße 89 a werden leckere Burger und Hot Dogs angeboten.“ Die rund 40 Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der Rock AG des Jugendforums und das Jugendcafé-Team hätten es sich zum Ziel gesetzt, „ein tolles, attraktives MusikKonzert-Event-Festival zu organisieren und zu veranstalten. Als eigenständige Nachfolge-Veranstaltung zum legendären IsLa-Festival.“ Dirk Kühnel vom Organisationsteam: „Wichtig ist dem Organisationsteam, dass es ein Festival von jungen Menschen für junge musikbegeisterte

Menschen auf die Beine stellt, bei dem jeder, der mitarbeiten möchte, seine Meinungen und Vorschläge einbringen kann.“ Somit werde erstmals auf dem Gelände rund ums Jugendcafé ein Festival nach den Vorstellungen der Jugendlichen präsentiert. Die Schirmherrschaft über das Projekt hat Bürgermeister Herbert Hunkel übernommen, der wie Erster Stadtrat Stefan Schmitt seinen Besuch angekündigt hat. Da mehr Gäste nicht untergebracht werden können, sind nur 170 Karten im Verkauf, die unter anderem im Jugendcafé erhältlich sind.

Ich bin Ihr Anzeigen-Berater für Neu-Isenburg Stefan Fischer Gebietsverkaufsleiter

Mobil: 0151 - 14 27 18 37 Telefon: 06106 - 28390-30 stefan.fischer@dreieich-zeitung.de

WIE KINDER IM EINSTIGEN ROM lebten und lernten, erfuhr der Nachwuchs bei einem Mitmachprogramm in der Stadtbibliothek von dem Hobby-Historiker Michael Hörr. Auch die kulinarischen Genüsse kamen nicht zu kurz: So gab es für die kleinen Römerfans auch allerhand Köstlichkeiten nach alten Rezepten. (ba/Foto: Jordan)

Marktplatz vor Umgestaltung

Bauarbeiten bis Ende November

Neu-Isenburg (ba) – Anfang dieser Woche haben die Arbeiten zur Verbesserung der Straßenquerungen rund um den Marktplatz begonnen. In mehreren Abschnitten wird an den Übergängen um den Marktplatz das dort liegende unebene großformatige Basaltpflaster durch ebenes Betonsteinpflaster ausgetauscht. Jeder Abschnitt wird rund eine Woche Bauzeit umfassen, berichtet der Magistrat.

I

n dem ersten Bauabschnitt werden die Pfarrgasse und die Hirtengasse jeweils für eine Bauzeit von einer Woche zur Sackgasse. Die Einbahnstraßen-Regelung wird für die Bauzeit aufgehoben. Vor dem Marktplatz wird außerdem in jeder Gasse jeweils ein Wendebereich mit Parkverbot eingerichtet. Ebenfalls für jeweils eine Woche zur Sackgasse werden im zweiten Bauabschnitt die Kronengasse, das Luftgässchen und die Löwengasse. Auch hier wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, und vor dem Marktplatz wird ebenso in jeder Gasse jeweils ein Wendebereich mit Parkverbot geschaffen. Im dritten Bauabschnitt werden die Arbeiten im Nollgässchen und der Pfarrgasse an

der Zufahrt Bansastraße fortgesetzt. „Der Abschnitt der Pfarrgasse von der Bansastraße kommend wird jeweils halbseitig ausgeführt, sodass weiterhin eine Zufahrt gewährleistet ist“, berichtet der Magistrat. Zum Abschluss der Bauarbeiten gehen im Bereich des Marktplatzes vor dem Kirchgässchen noch die Anpflanzungen über die Bühne. Die Fertigstellung aller vier Bauabschnitte rund um den Marktplatz wird voraussichtlich Ende November sein. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten. Fragen zu der Baumaßnahme werden unter der Telefonnummer (06102) 241-616 beantwortet.

Neu-Isenburg (ba) – „Es wird Winter, die Sommersachen werden zu kühl, neue Kleidung muss her – der Flohmarkt bietet sich an, denn wo sonst, wenn nicht hier, kann man von Mänteln bis Handschuhen alle so günstig erwerben?“, lädt das städtische Kulturbüro zum Besuch des Marktes am kommenden Samstag, 2. November, von 9 bis 13 Uhr ein. Der nächste Floh- und Trödelmarkt findet am 7. Dezember statt. Die Standplatzvergabe erfolgt bereits am Samstag, 9. November, von 10 bis 12 Uhr an der Kasse und Information der Hugenottenhalle an der Frankfurter Straße 152. Dort wird gegen eine Gebühr von 3 Euro ein Standplatz reserviert.

Betreuung nachgefragt

Drei Container für „Mittagsmonster“ Neu-Isenburg (ba) – Kurzfristig mehr Platz für die „Mittagsmonster“ und damit die Mittagsbetreuung in der Dependance Buchenbusch der Albert-Schweitzer-Schule schuf der Magistrat in den Herbstferien. Im westlichen Bereich des Schulhofgeländes wurden drei Mietcontainer aufgestellt, die „blitzschnell zu einem großen kindgerechten Betreuungsraum verbunden und für Heizung und Licht an die Stromversorgung im Hauptgebäude angeschlossen werden“, berichtet Erster Stadtrat Stefan Schmitt. Der zusätzliche Raum ist rund 45 Quadratmeter groß. Dazu kommt noch eine acht Meter große Garderobe. Die Kosten für die Aufstellung und die Miete trägt die Stadt. Bis zum Jahresende werden rund 15.000 Euro fällig. Die Mittagsbetreuung wird von den Eltern und Kindern stark nachgefragt, nimmt

doch mehr als die Hälfte der 139 Schülerinnen und Schüler daran teil. Derzeit gehen 72 Kinder in die Mittagsbetreuung, von denen 49 bis 14 Uhr und 23 bis 15 Uhr das Angebot wahrnehmen. 63 Kinder sind für das Mittagessen angemeldet. Organisiert wird die Essensausgabe von Birgit Krüger, die jeweils von einer „Mittagsmonster“-Mitarbeiterin des 1994 gegründeten Fördervereins unterstützt wird.

Im Museum ins Bild gesetzt

Neu-Isenburg (ba) – Unter dem Motto „Ins Bild gesetzt – Neu-Isenburger Künstler kunsthistorisch betrachtet“ steht der nächste Bembeltreff im Stadtmuseum Haus zum Löwen an der Löwengasse 24 am Freitag, 1. November, ab 18.30 Uhr.

Sommer- u. Wintergärten – Fenster – Haustüren

Eigene Produktion und Montage

Wir erstatten Ihnen die Parkgebühr für 1 Std. mit einem Taler*

Herbst-Gutschein Ab sofort erhalten Sie vom 31.10. bis einschl. 8.11.2013

15 %

Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl**

* sammeln Sie 30 Taler und Sie erhalten einen 10 Euro Gutschein für Ihren nächsten Einkauf. ** ausgenommen Sonderangebote, verschreibungspflichtige Arzneimittel und Kundenkartenrabatt. Ausgenommen sind auch Produkte der Firmen Hoff und SkinCeuticals. Gültig bis einschl. 8. November 2013. - Bitte Anzeige ausschneiden u. mitbringen • Pro Tag und pro Kunde ist nur 1 Gutschein gültig •

Besuchen Sie unsere Ausstellung! Seligenstädter Grund 7 · 63150 Heusenstamm Tel. 06104 4088472 · www.harth-schneider.de


Neu-Isenburg

Seite 2 C

Dreieich-Zeitung, 31. Oktober 2013

Packender Kampf steht wieder an

Einsparen beim Strom

Neu-Isenburg (ba) – Auf die nächsten Termine der Stromsparberatung weist der Magistrat hin. Zwei Beratungen finden am Samstag, 2., und am Samstag, 30. November, jeweils von 10 bis 12 Uhr im 1. Obergeschoss der Stadtbibliothek an der Frankfurter Straße statt. Eine weitere Beratung ist am Donnerstag (14.) zwischen 14.15 und 18 Uhr im Bürgeramt/Schulküche an der Schulgasse 1 vorgesehen. Der Eigenanteil für die Beratung beläuft sich auf 5 Euro. Eine Terminvereinbarung unter der Rufnummer (06102) 241703 ist erforderlich. Beraten wird zu den Themen baulicher Wärmeschutz, Heizungs- und Regelungstechnik, Solarenergie, Stromsparen, Wärmepumpen, Förderprogramme, Wechsel des Energieversorgers und privater Energieverbrauch. Die neutrale und unabhängige Energieberatung bietet die Stadt in Kooperation mit der Verbraucherzentrale an. Gefördert wird die Beratung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

7. Duathlon startet am Sonntag

Neu-Isenburg (ba) – „Alle drei Ereignisse haben dazu beigetragen, den Ausdauersport populär zu machen, was steigende Teilnehmerzahlen bei den Wettbewerben zeigen“, berichtet der Magistrat über das Trio der Hugenotten-Sportveranstaltungen. Der Hugenotten-Lauf verzeichnet 37 und die Hugenotten-Touristikfahrt 19 Auflagen. Der jüngste Spross ist der HugenottenDuathlon, desses 7. Auflage am Sonntag, 3. November, auf dem Programm steht.

D DAS SCHAUSPIEL „KALTEIS“ nach dem gleichnamigen Roman von Andrea Maria Schenkel führt das Junge Schauspiel Ensemble München am Freitag, 1. November, ab 20 Uhr in der Hugenottenhalle auf. „Nach dem großen Erfolg ihres Debüts Tannöd hat Schenkel ihrem zweiten Kriminalroman den authentischen Fall des Sexualmörders Johann Eichhorn zugrunde gelegt. Die Bestie aus Aubing wurde 1939 wegen vielfacher Vergewaltigung und fünffachen Mordes in München verurteilt und hingerichtet. Schenkel hat daraus mit halbfiktiven Vernehmungsprotokollen und Zeugenaussagen ein spannendes kriminalistisches Psychogramm gemacht, in dem sie gleichzeitig auf meisterliche Weise das Leben, insbesondere das vielgesichtige Verhältnis zwischen Frau und Mann im München der 30er Jahre einfängt“, heißt es in der Ankündigung. Eintrittskarten zu Preisen von 13,40 bis 18,90 Euro sind im Ticket Center, Telefon (06102) 77665, unter www.ticketcenter.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. (ba/Foto: le)

Tolle Angebote als Dankeschön Kiki Kiss Kiss feiert den zweiten Geburtstag

Mühlheim (PR) – Wer auf der Suche nach ausgefallenen Geschenkideen ist, wer sich für besondere Möbel interessiert und wer kompetente Beratung schätzt, der ist an der Borsigstraße gut aufgehoben. In den von besonderem Flair geprägten Geschäftsräumen von Kiki Kiss Kiss bietet Kerstin Ruppert gemeinsam mit ihrem Team seit 2011 Innovatives, Schönes, Schmückendes und Nützliches in großer Vielfalt. Am kommenden Montag, 4. November, wird der zweite Geburtstag gefeiert – die Kunden werden zu ei-

nem Glas Prosecco eingeladen und dürfen sich an einem kleinen Buffet bedienen (und zwar Open End). Allerdings wird das zweijährige zwei Wochen lang gewürdigt – bis zum 12. November locken täglich neue tolle Dankeschön-Angebote (so lange der Vorrat reicht). In den kommenden Wochen bis Weihnachten gelten folgende Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr. Kontakt: Kiki Kiss Kiss, Borsigstraße 15, Mühlheim, Telefon (0178) 3366911, www.kiki-kiss-kiss.com.

„Kunst in Variation“

Neu-Isenburg (ba) – Werke der Malerin Edeltraud Mößmer aus Freigericht werden von Freitag, 1., bis zum 29. November im Foyer des Rathauses an der Hugenottenallee 53 unter dem Motto „Kunst in Variation“ ausgestellt. Bürgermeister Herbert Hunkel eröffnet die Ausstellung offiziell am Dienstag (5.) um 18 Uhr. Der Malerei widmet sich Mößmer seit zehn Jahren. „Zu Beginn experimentierte sie – angeregt durch die Werke großer Künstler – mit unterschiedlichen Materialien, Farben und Techniken. Mit dem Ende ihrer Berufstätigkeit ist die Malerei für sie zum kreativen Lebensinhalt geworden“, heißt es in der Ankündigung. Seitdem entwickelt sie ihr Können kontinuierlich weiter. „Der Blick für Formen und Farben und die Kreativität für das Gestalten sind die Grundlagen ihrer zeitgenössischen Bilder“, heißt es weiter.

Bewegung neu erlernen

Neu-Isenburg (ba) – Der Treff im Quartier IV an der Luisenstraße 18 lädt zu FeldenkraisWorkshops jeweils samstags am 2. und am 30. November in der Zeit von 10 bis 13 Uhr ein. Die Teilnahme an den Workshops unter der Leitung des lizenzierten Pädagogen Dr. Matthias Rießland kostet 25 Euro. Anmeldungen nimmt Cornelia Nehls, Telefon (06103) 744493, entgegen. Feldenkrais sei „keine Gymnastik, sondern eine Lernmethode, durch die man Bewegung neu erlernen kann. Es geht dabei um die ‚Entdeckung des Selbstverständlichen’, also darum, zu erkennen, was man tatsächlich tut, wie man sich bewegt. Nicht kraftvolle, sondern quasi ‚intelligente‘ Bewegungen können gelernt werde“, was den Nebeneffekt haben könne, dass man Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination verbessere, erläutern die Veranstalter.

er Startschuss fällt um 10 Uhr im Stadion des Sportparks. Der Jedermann-Duathlon beginnt mit dem Lauf über 4,5 Kilometer. Dem folgt die Fahrt mit dem Rad über 20 Kilometer, ehe zum Schluss noch einmal über vier Kilometer gelaufen wird. „Wie im Vorjahr sind die Laufstrecke und die Radstrecke getrennt, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten“, kündigen die Veranstalter an. Organisiert wird das Ereignis vom Radteam und dem Lauftreff mit Unterstützung des städtischen Sportamtes. Dazu gesellen sich zahlreiche Helferinnen und Helfer von Radteam und Lauftreff sowie Mitarbeiter des DLB und des Ordnungsamtes, der Polizei, des Forstamtes und des Roten Kreuzes. Der im letzten Jahr erstmals ausgetragene Staffelwettbe-

Abbiegen unmöglich

Neu-Isenburg (ba) – Wegen des Hugenotten-Duathlons kommt es am Sonntag (3.) in der Zeit von 10 bis 12 Uhr zu Verkehrseinschränkungen rund um den Sportplatz in der Alicestraße. Ein Abbiegen in die Kurt-Schumacher-Straße ist aus beiden Richtungen kommend von der Carl-Ulrich-Straße oder der L 3117 zu dieser Zeit nicht möglich Die Anfahrt zur KurtSchumacher-Straße und zur Christian-Stock-Straße ist nur über die Bahnhofstraße möglich. Und ebenfalls nicht möglich ist das Einbiegen zur Gehespitz beziehungsweise zum Park-und-Ride-Parkplatz am Bahnhof.

werb sei gut angenommen worden und zeige in diesem Jahr steigende Teilnehmerzahlen, bilanziert der Magistrat. Zwei Teilnehmer bilden ein Team - der Läufer oder die Läuferin sind auf 4,5 und vier Kilometern unterwegs, der Radfahrer oder die Radfahrerin legt 20 Kilometer zurück. „Es wird wieder ein packender Zweikampf zwischen den Vorjahressiegern Heimo Kiefer und Rudolf von Grot (beide Skills Frankfurt) erwartet. Bei den Frauen sind unter anderem Natascha Schmitt (Triathletin, 7. Platz bei Ironman 70.3 in Lanzarote) und Claudia Hille (mehrfache Teilnehmerin beim Hawaii Triathlon) am Start“, kündigen die Veranstalter an. Die größten bislang angemeldeten Gruppen sind Eintracht Frankfurt mit 21 Teilnehmern, gefolgt von Olympia Wiesbaden und Outfitter Neu-Isenburg mit jeweils neun Teilnehmern. Die älteste Teilnehmerin ist 70 und der älteste Teilnehmer 75 Jahre alt. Nachmeldungen sind am 2. November von 14 bis 18 Uhr und am 3. November von 7 bis 9 Uhr direkt im Stadion möglich. Zu den genannten Zeiten können auch die Startunterlagen abgeholt werden. Im Startgeld ist eine Spende von einem Euro an die Multiple Sklerose Selbsthilfegruppe Neu-Isenburg enthalten. Alle weiteren Informationen inklusive Ausschreibung und den Streckenplänen sind unter www.radteam-neu-isenburg.de zu finden unter dem Menüpunkt „Hugenotten-Duathlon“. „Wer noch melden möchte oder schauen will, wer bereits gemeldet hat, ist ebenfalls dort richtig“, erläutert das Radteam.

ubin R

Spezialitäten aus Thüringen

Neu-Isenburg (ba) – In der Fußgängerzone Bahnhofstraße findet von Donnerstag (31.) bis zum 3. November die 6. Thüringer Woche statt. Täglich von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag bis 19 Uhr bieten die Marktteilnehmer Kunsthandwerk und Spezialitäten aus Thüringen an. „Rund 20 Aussteller werden die Bahnhofstraße für vier Tage in einen bunten Bauernmarkt verwandeln, der mit Süßigkeiten übber Essen und Trinken bis hin zu den echten Thüringer Bratwürsten und Wurstspezialitäten keinen Wunsch offen lässt“, kündigt der Magistrat an.

Renaissance in Offenbach

Neu-Isenburg (ba) – Zu einer Themenführung in Offenbach lädt die Vhs am Mittwoch (6.) in der Zeit von 15 bis 17.30 Uhr ein. Treffpunkt ist an der SBahn-Haltestelle Marktplatz, Ausgang Büsingpalais. Die Leitung übernimmt der Kunsthistoriker Thomas Huth. Anmeldungen unter der Rufnummer (06102) 254746 sind erforderlich. „Bei einem Rundgang durch das Zentrum werden wir die Erfolgsgeschichte der einstigen Residenz der Renaissance erkunden“, heißt es in der Ankündigung.

Frühstück für Kinder

Neu-Isenburg (ba) – Zum letzten „Kinderfrühstück und mehr“ in diesem Jahr lädt die Christusgemeinde an der Wilhelm-Leuschner-Straße 72 am Samstag (2.) ab 9 Uhr ein. Der Vormittag steht unter dem Motto „Jesus geht mit uns durch die Stürme des Lebens.“ „Mit von der Partie ist auch die Handpuppe Willie, die sicherlich wieder etwas ‚Stürmisches‘ erlebt hat“, heißt es in der Ankündigung. Die Teilnahme kostet 3 Euro, bei zwei Kindern 5 Euro und für jedes weitere Geschwisterkind ist der Eintritt frei. Das erste Kinderfrühstück im neuen Jahr findet am 8. März statt.

Juwelier

Braukäse malzige Note, 100 gr. Schaufelbug vom Rind als Braten oder für Suppen geeignet 100 gr. Presskopf, verschiedene Sorten, 100 gr.

€ 1,59 € 1,29 € 1,29

EX Sofort Bargeld bei Juwelier Rubin! IWC ING ROL IER T EITLAP R R Goldankauf und Ankauf von Top Markenuhren zu Superpreisen A B C An- und Verkauf Reparatur Batteriewechsel Service Trauringe Sonderanfertigung Edelsteine Gravuren

Wir zahlen faire Preise für Ihre gut erhaltene Markenuhr!

www.wurst-dey.de · Tel.: 06103 / 7039525

Wingertstr. 1 · 63303 Sprendlingen Hainer Weg 12 · 63303 Götzenhain Kino

Gartenarbeit aller Art zuverlässig und preiswert

REX u.VIKTORIA

DREIEICH - SPRENDLINGEN

0 61 03 / 6 75 71 www.viktoriakino.de

REX Do.-Di. 15.00 + 19.00 Uhr, Mi. 15.00:

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2 (3D) Do.-Di. 17.00 + 21.00, Mi. 17.00 Uhr:

FRAU ELLA Mi. 20.00 Uhr EEB:

BULP FICTION

(MIT ANWESENHEIT DES PRODUZENTEN)

A. Lushta

01 63 / 9 06 86 69 0 61 03 / 44 0 88 44

e2 orstraß t x e T : t NEU rankfur 60594 F 1 99 46 17 /6 Tel. 069

Wir kaufen Ihr Alt- und Zahngold sowie Barren, Ketten, Ringe, Armbänder, Bruchgold, Uhren, Omaschmuck . . . Wir nehmen auch PlatinPalladium und Silber an!

Im Isenburg-Zentrum • Hermesstraße 4 • 63263 Neu-Isenburg • Tel. 06102 / 37 29 20 Hauptstraße 26 • 63303 Dreieich-Sprendlingen • Tel. 06103 / 7 03 98 03


Neu-Isenburg

Dreieich-Zeitung, 31. Oktober 2013

Seite 3 C

Hochhäuser und Hunde

Regalmeter ausleihen

Stadtbibliothek-Aufruf an alle Leser

Städtische Satzungen online zum Nachlesen

Neu-Isenburg (ba) – Im Zuge der Renovierungsarbeiten in der Stadtbibliothek bittet das BĂźcherei-Team wieder um die Mithilfe der Leser. „Da erneut zahlreiche Medien verpackt und umgeräumt werden mĂźssen, dĂźrfen gerne KĂśrbe, Koffer oder Kisten voller Romane, fremdsprachiger LektĂźre und Biografien entliehen werden“, heiĂ&#x;t es in einem Aufruf. „Wer sich also mit spannender Lek-

Neu-Isenburg (ba) – „Sie wollen wissen, wo Sie Ihre ‚Kraftdroschke‘ aufstellen dĂźrfen? Ob Sie im ‚Alten Ort‘ ein Hochhaus bauen dĂźrfen? Sie sind unsicher, wie oft Sie Ihre StraĂ&#x;e reinigen mĂźssen oder ob Ihr Bullterrier in Neu-Isenburg als gefährlicher Hund gilt?“ fragt der Magistrat und weist auf die Antworten hin, die man in den Satzungen der Stadt Neu-Isenburg nachlesen kann. Zum Beispiel im Internet auf der Homepage der Stadt unter www.neu-isenburg/rathaus/stadtrecht. „Beim StĂśbern lassen sich die interessantesten Entdeckungen machen“, verrät der Magistrat.

W

er beispielsweise die Satzung Ăźber die StraĂ&#x;enreinigung im Originaltext lesen mĂśchte, sollte unter dem Bereich „Recht, Sicherheit, Ordnung“ recherchieren. Hier ist ebenso die „Kraftdroschkenordnung“

Stalburgtrio gastiert wieder

Neu-Isenburg (ba) – Ein Musikspiel auf franzĂśsische Art präsentiert das Stalburgtrio unter dem Titel „C’est la vie“ am Mittwoch (6.) um 20 Uhr wieder in der evangelisch-reformierten Buchenbuschgemeinde im Forstweg 2. Eintrittskarten zu 10 Euro sind im PfarrbĂźro erhältlich. „Ingrid El Sigai singt und spricht und spielt alle mĂśglichen Rollen, Markus Neumeyer dirigiert die Musik singend am Klavier, Frank Wolff flĂźstert und brummt und schreit mit dem Cello und zu dritt mischen sie Paris ganz schĂśn auf“, heiĂ&#x;t es in der AnkĂźndigung. Geld macht nicht glĂźcklich. Aber es rettet Leben.

Spendenkonto: 41 41 41 ¡ BLZ: 370 205 00 ¡ DRK.de

Sieben bunte Monster

Neu-Isenburg (ba) – In der Westend-Bibliothek in der AlicestraĂ&#x;e 107 machen sich am kommenden Freitag, 1. November, um 16 Uhr sieben bunte Monster breit, die mit BĂźchern, Spielen und Stiften werfen und ein wenig gruselig sind. Wie man ihrer Herr werden und was man mit ihnen alles erleben kann, erzählt Corinna Anger bei der Vorlesestunde fĂźr Kinder ab fĂźnf Jahren. Die Mutter zweier Kinder, die unter ihrem Mädchennamen Corinna WeiĂ&#x; als Ensemblemitglied des Neu-Isenburger Mund Art Theaters bekannt ist, sorgt auch fĂźr den musikalischen Rahmen der Vorlesestunde.

zu finden. Und hier steht auch, wie hoch das BefĂśrderungsentgelt der Droschken – oder zeitgemäĂ&#x;er der „Taxis“ – ist. Wieviel beispielsweise der Einsatz der Freiwillige Feuerwehr der Stadt Neu-Isenburg kostet, ist in der entsprechenden Satzung ebenfalls nachzulesen. Wer einen Stand auf dem Wochenmarkt betreiben will, findet in der Verordnung Ăźber die Erweiterung des Warensortiments fĂźr den Wochenmarkt in Neu-Isenburg wichtige Hinweise. Sondernutzungen an Ăśffentlichen StraĂ&#x;en erfordern eine Erlaubnis und GebĂźhren werden fällig. Genaueres ist ebenfalls in einer Satzung geregelt. So sind in der Oster- und Weihnachtszeit „Lichterketten, Märchenbilder und -figuren, sofern sie den Verkehr auf der Fahrbahn nicht beeinträchtigen und die Ăśffentliche Verkehrsfläche nicht beschädigt wird“, erlaubnisfrei. Der Magistrat: „Erst vor Kurzem wurde die Gefahrenabwehrverordnung Ăźber die Aufrechterhaltung der Ăśffentlichen Sicherheit und Ordnung auf und an Ăśffentlichen StraĂ&#x;en, Gebäuden, GrĂźn-, Sport- und Spielanlagen in der

Lebhaft und auch frĂśhlich

Neu-Isenburg (ba) – „Ihre Musik beschreiben sie selbst als Reggae-Styles & more – ein energiegeladener Reggaesound, der geprägt ist von Elementen aus verschiedenen Musikrichtungen, was zusammen mit ihrer lebhaft-frĂśhlichen Livepräsenz und ihrem natĂźrlichen Charme ein ganz eigenes Banjoory-Aroma entstehen lässt. Mit Texten auf Deutsch, Englisch und Hessisch sorgen sie immer fĂźr jede Menge gute Laune und freuen sich jedes Mal wieder mit ihren Fans, ordentlich das Tanzbein zu schwingen“, kĂźndigt der Treffpunkt in der BahnhofstraĂ&#x;e 50 einen Auftritt von Banjoory am Samstag (2.) um 20 Uhr an.

Die Sonnen-, Wind- & Sichtschutz-Experten

Stadt Neu-Isenburg geändert. Ab sofort ist das Rauchen auf Spielplätzen nicht erlaubt. Selbst die GebĂźhren an Parkscheinautomaten werden in der Parkscheinautomaten-Satzung festgelegt.“ Die Satzung fĂźr die Kindertagesstätten ist sicherlich fĂźr viele Eltern interessant. Hier sind die rechtlichen Rahmenbedingungen niedergelegt von der Gruppenstärke in den Kindertagesstätten, den Betriebszeiten und der BeitragshĂśhe bis hin zur ErmäĂ&#x;igung. Umfangreich ist das Kapitel zum Thema Bauwesen mit den Satzungen Ăźber die ErschlieĂ&#x;ungsbeiträge, die Stellplätze oder zum Schutz der GrĂźnbestände. AuĂ&#x;erdem gelten im Alten Ort und in der Innenstadt Satzungen, die die Gestaltung und die Erhaltung regeln. Die Abfall- und die Entwässerungssatzung sind unter „Öffentliche Einrichtungen“ nachzulesen. FĂźr spannend hält der Magistrat schlieĂ&#x;lich auch die LektĂźre der Betriebssatzung des Eigenbetriebs der Stadt, des DLB, oder der Satzung fĂźr das Friedhofs- und Bestattungswesen in Neu-Isenburg und Dreieich.

Schutz gegen Kriminalität

Neu-Isenburg (ba) – Das nächste turnusmäĂ&#x;ige Treffen der Senioren-Union findet am Dienstag, 5. November, ab 17 Uhr im Gemeinschaftsraum der Hugenottenhalle an der Frankfurter StraĂ&#x;e statt. Der Dienststellenleiter der Polizeistation Neu-Isenburg, Volkmar Meyer, informiert Ăźber VorbeugungsmaĂ&#x;nahmen und SchutzmĂśglichkeiten gegen Kriminalität und beantwortet Fragen aus dem Publikum. Gäste sind bei der Veranstaltung willkommen.

Tour auf Radrouten

Neu-Isenburg (ba) – Wesentliche Inhalte und MaĂ&#x;nahmen des neuen Radverkehrskonzeptes werden auf einer gefĂźhrten Radtour am Samstag, 2. November, vor Ort vorgestellt und mit den BĂźrgerinnen und BĂźrgern diskutiert. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Rathaus an der Hugenottenallee 53. Die Radtour wird rund zweieinhalb Stunden dauern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Tour wird begleitet von Prof. JĂźrgen Follmann und Markus Brockmann vom Fachbereich Stadtplanung und Bauberatung. Auch BĂźrgermeister Herbert Hunkel und Erster Stadtrat Stefan Schmitt nehmen an der Veranstaltung teil. „Das Fahrrad ist das Verkehrsmittel der Wahl in Bezug auf Umweltfreundlichkeit: kein Lärm, weniger Flächenbedarf, keine Abgase und dazu noch positive gesundheitliche Effekte gratis. Nicht umsonst setzen sowohl der Lärmminderungsplan als auch der Luftreinhalteplan der Stadt Neu-Isenburg auf die konsequente FĂśrderung des Radverkehrs“, betonen die beiden Politiker.

Tanzgruppe beim TV 1861

Neu-Isenburg (ba) – In geselliger Runde und regelmäĂ&#x;ig auffrischen kĂśnnen Erwachsene ihre Tanzkenntnisse beim TV 1861, der zum „Tanzen just for fun“ unter der Leitung von Trainer Christoph Batzer ab dem 2. November immer samstags von 17.45 bis 19 Uhr in die TV-Halle in der WaldstraĂ&#x;e 85 einlädt. Das Training ist fĂźr Anfänger mit geringen Vorkenntnissen geeignet, die schon einmal einen Tankzkursus besucht haben. Ein kostenloses Schnuppertraining wird angeboten. Infornationen erteilt Batzer unter der E-Mail: christoph@batzer.biz oder Telefon 0178 166 2633 (ab 17.30 Uhr) sowie (06103) 985500.

M arucci Markisen ahre Ăœber 20 J

tĂźre und tollen HĂśrbĂźchern die dunklen Herbststunden verschĂśnern mĂśchte, kann jetzt nach Belieben einpacken und BĂźcher ‚horten‘. Eine Verlängerung der Ausleihfrist der Medien ist bis zum Jahreswechsel mĂśglich“, wird berichtet. Auch verfĂźgt die Bibliothek Ăźber einen guten Bestand an fremdsprachigen HĂśr-CDs und fremdsprachigen Romanen.

Deutsches Requiem

Neu-Isenburg (ba) – „Ein deutsches Requiem“ von Brahms und „Biblische Lieder“ von DvorĂĄk erklingen am Sonntag (3. November) in der Kirche der evangelischen Johannesgemeinde, FriedrichstraĂ&#x;e 94. Mit dem Konzert wird die Reihe „Kirchenklänge 2013“ fortgesetzt. Die Veranstaltung unter der Leitung von Gabriele Urbanski beginnt um 17 Uhr. Es gastieren der Projektchor des Dekanats Dreieich und der Kammerphilharmonie Rhein-Main.

Marucci Markisen GmbH ¡ FriedhofstraĂ&#x;e 23 ¡ 63263 Neu-Isenburg Telefon 0 61 02 / 29 16 - 0 ¡ www.marucci-markisen.de

Markisen AuĂ&#x;enjalousien Rollos Rollläden Insektenschutz TerrassenĂźberdachung Garagentore

Sprechstunden eingestellt

Neu-Isenburg (ba) – Bereits zum zweiten Mal stellt ein Arzt in Zeppelinheim seine Sprechstunden ein, da seine Leistungen nicht ausreichend in Anspruch genommen wurden. Ein Jahr lang bot der in der HerzogstraĂ&#x;e 33 niedergelassene Mediziner Dr. Nasser Akhevan an vier Tagen in der Woche zusätzlich eine Sprechstunde im BĂźrgerhaus an. „Seine Bilanz ist nach einem Jahr ernĂźchternd: Die Anzahl der Patienten, die bei ihm vorsprachen, war zu gering, um dieses Angebot aufrecht zu erhalten“, erläutert der Magistrat. Zum 31. Oktober wird er deshalb nicht mehr in Zeppelinheim praktizieren. Seine Zeppelinheimer Patienten kĂśnnen nun die Sprechstunde montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr besuchen. GeĂśffnet ist die Praxis auĂ&#x;erdem montags, dienstags und donnerstags jeweils von 15 bis 18 Uhr. Ă„lteren Patienten, die nicht in die Praxis kommen kĂśnnen, bietet Akhevan Hausbesuche an, die unter der Rufnummer (06102) 799223 vereinbart werden kĂśnnen.

Keine Pflicht fĂźr Radler Neu-Isenburg (ba) – Auf Anregung von BĂźrgern wurde in Abstimmung mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub, der Arbeitsgruppe Radverkehr und der Stadt Dreieich die Benutzungspflicht fĂźr Radfahrer auf dem gemeinsamen Rad- und FuĂ&#x;weg zwischen Neu-Isenburg und Dreieich in beiden Fahrtrichtungen aufgehoben. Der Weg ist

3PANIEN

Mix-Paprika 3PANIEN.IEDERLANDE +L) 500 g Packung

1 kg Schale

KG

Kaki

nunmehr nur noch als FuĂ&#x;weg mit dem Zusatz „Radfahrer frei“ beschildert. Mithin besteht keine Verpflichtung mehr fĂźr Pedaleure, diesen Weg zu benutzen. Den Radlern steht frei, auch die Fahrbahn zu befahren. Dies gilt auch fĂźr den Weg in der Frankfurter StraĂ&#x;e (Ostseite) zwischen NeuhĂśfer StraĂ&#x;e und Pappelweg in Neu-Isenburg.

SchinkenKrustenbraten VOM3CHWEIN SAFTIG

MIT3CHWARTE

per kg

MĂźllermilch

Koch- UNDBackfett 500 g

versch. Sorten

400 – 500 ml

Aktionspreis Schnellkochtopf

AUS%DELSTAHLsEINSTELLBARE $RUCKSTUFENsFĂ RALLE (ERDARTENGEEIGNET INKL)NDUKTION

DAS STAR-MAGAZIN

gold COUPONS

*

*

statt

-.89

9 9 . -37% statt

1.59

i be h touc t y A Ne Cit

9 5 . -33%

*

98

9. 2 %

*

i be h touc t y A Ne Cit

i be h touc t y A Ne Cit

i be h touc t y A Ne Cit

3.99

4. Sofort SPAREN!

79

statt

6 Liter Nennvolumen 4 Liter Nutzvolumen

KG

(1.18 – 1.48 / l)

-30%

2.

Aktionspreis

-69

he Unverbindlicun g Preisempfehl

99.-

.ETTO-ARKEN $ISCOUNT!'#O+'s)NDUSTRIEPARK0ONHOLZs-AXHĂ TTE (AIDHOF !RTIKELKANNWEGENBEGRENZTEN6ORRATSAM4AGDES!NGEBOTSAUSVERKAUFTSEIN !BGABENURINHAUSHALTSĂ BLICHEN-ENGEN+7

im Wert von

15â‚Ź NUR

66 CEN

T

JETZT DIE NEUE AUSGABE direkt an Ihrer Kasse.

SuedSB

(3.72 / l)

Aktionspreis

-.68

*

44

i be h touc t y A Ne Cit

0,75 Liter

*

i be h touc t y A Ne Cit

1.

i be h touc t y A Ne Cit

Sekt versch. Sorten

*

59

gĂźltig von Mittwoch, 30.10.13 bis Samstag, 02.11.13


LebensglĂźck Die Seiten rund um Hochzeit $IEHOHE+UNST DER6ERF~HRUNG :iRTLICH AUSPACKEN

LANGSAM GENIE†EN $ER"IO-ARKT.AT~RLICH"IO

Fichtestrasse 65 • Dreieich-Sprendlingen • 0 61 03/6 80 14

FICHTESTRASSE 65 ¡ DREIEICH-SPRENDLINGEN ¡ TELEFON 0 61 03 / 6 80 14

Zweirad Schneider Inh. Ing. Ulrich Klingler

Qualitäts-Fahrräder der Marken: Riese und Mßller, VSF-Fahrradmanufaktur, Moulton, Brompton, Panther, Gazelle. Ersatzteile und ZubehÜr Fahrrad-Reparaturservice Teile fßr Mofa, Moped, Roller, Motorrad Spezialität: Teile fßr Zweirad-Oldtimer

Nutzen Sie unsere Herbst-Sonderkonditionen! Dorotheenstr. 8 - 10 ¡ 63225 Langen Tel. u. Fax 0 61 03 / 27 01 59 ¡ www.klinglershop.de

Hochzeitstrends der Saison 2014

Renommierte Aussteller der TrauDich!-Messen aus ganz Deutschland geben einen Ăœberblick

Brautmode & Accessoires EinflĂźsse der 20er Jahre spiegeln sich auch in einigen Brautmodenkollektionen wider. Eindrucksvoll umgesetzt hat dies zum Beispiel Emanuel Hendrik aus DĂźsseldorf. FĂźr den jungen Designer verkĂśrpern die 20er Jahre wie kein anderes Zeitalter zeitlose Eleganz, den Hang zum Hedonismus und einen Hauch ExzenSeine Kollektion 2014 spielt daher mit flieĂ&#x;enden Stoffen, die der Figur schmeicheln, mit zarter Spitze, zeitlosen Schnitten und sinnlich-eleganten RĂźckenausschnitten. Im Kommen sind zudem wieder HosenanzĂźge. Edle Roben. Kostbare Materialien wie Taffeta, Satin, Organza und Chiffon werden in den Kleidern kombiniert mit leichten luftigen Stoffen wie etwa Voile. Bequeme Qualitäten. Von Softsatin bis Atlassatin findet Stretch immer häufiger Verwendung. Die GrĂźnde liegen auf der Hand: Die Brautroben sitzen eng an, engen aber nicht ein. Bequem, komfortabel und trotzdem sexy das gilt auch fĂźr Kleider aus JerseyStoffen mit ihren weichen, hochwertigen WohlfĂźhlqualitäten. Designerin GĂŠraldine Simonnet (Rembo Styling) kreierte fĂźr 2014 beispielsweise mit Jersey ein Unterkleid fĂźr Chantilly-Spitze und ein Oberteil in Kombination mit einem Rock aus Mousseline. Neue Ausschnitte. Transparen-

Ausgezeichnet mit dem Gastronomiepreis 2012 Seit

und Familie

1988

Es ist soweit – bei uns ist Gänsezeit!

Festsaal fĂźr Ihre Feiern!

63303 Dreieich-Sprendlingen • EisenbahnstraĂ&#x;e 144 Telefon 06103 66901 • www.zum-amtsgericht.de

Bei uns wird Ihre Feier zu einem unvergesslichen Erlebnis.

te, hochgeschlossene Ausschnitte sind gefragt. Viele ALinien-Modelle kommen mit Spitze-, Crepesatin- oder Chiffon-Versatz auf den Markt. Vokuhila. Das gibt es auch in der Brautmode! Die Braut darf 2014 mutig sein: extravagante Kleider, vorne ganz kurz und hinten lang. Prinzessinnenlooks. Romantischer geht kaum. Und die Nachfrage steigt nach echten Hinguckern, voll Sinnlichkeit und femininen Formen. Josefine Lautenbacher von „Traumwelt Lautenbacher“ (Augsburg) nennt ein Beispiel: Ein Kleid, bestehend aus einer funkelnden Korsage, gepaart mit einem weiten Rock. Viel TĂźll und ganz viel Glitzer. Vintage-Style läuft weiter. Tolle Schleifen, romantischer Hippielook, edle Spitze oder frecher Petticoat - Vintage oder Retro ist nach wie vor ein groĂ&#x;er Trend. Viele Kollektionen 2014 sind von den HollywoodLooks der 30er Jahre sowie vom Pariser Styling der 50er inspiriert. Also jede Menge TĂźll, venezianische Spitze im Vintage-Look, Perlenstickereien, herrliche Ballroben und edle Dupion-Seide in einer aufregenden Mischung. Vintage gilt auch fĂźr die Accessoires. Sky Lange-Ford von „Sky is no limit Brautschmuck“ (KĂśln) bestätigt: „Gold und alle PastelltĂśne sind gefragt. Wir erleben zudem eine wahre PerlenRenaissance und Rosen, Rosen, Rosen, gekoppelt mit voluminĂśser Spitze.“ Spitze bleibt spitze. Auch in der kommenden Saison ein Merkmal vieler Brautkollektionen. Namhafte Hersteller von Pronovias Ăźber Linea Raffaelli bis hin zu Sposa Toscana feiern edle Spitze. So findet

sich Spitze auf kĂśrperbetonten Kleidern mit tiefem RĂźkkendekolletĂŠ genauso wie an der klassischen A-Linie oder der Meerjungfrau. SchĂśn anzusehen: Neben schulterfrei trägt die Braut auch wieder Träger oder sogar einen langen Arm, der, wie kĂśnnte es anders sein, besonders schĂśn in Spitze aussieht. „Da erinnern wir uns unweigerlich an das Hochzeitskleid von Grace Kelly von 1956“, schwärmt Expertin Josefine Lautenbacher. Akzente durch Kontrastfarben. Mut zur Farbe? Wer sich traut, darf das neben dem klassischen Ivory auch in kräftigen Farben oder in Ivory, gepaart mit tollen, farbigen Applikationen tun. Als Kontrastfarben zu WeiĂ&#x; und Ivory sind Nude-TĂśne, GrĂźn und Braun denkbar. Was auffällt: Gerade bei den VintageKleidern setzen die Designer

auf bunte Taillen- und Zierbänder. TĂźll bringt Romantik. FĂźr manche Anbieter ist TĂźll ein groĂ&#x;es Thema 2014. So kombiniert etwa Janina Selbach, Designerin des Labels „Soeur Coeur“ (TĂźbingen), diesen Stoff mit leichten Seidenstoffen. So gelingt ihr ein Comeback der Romantik, aber alles leicht und locker interpretiert. Ihre Brautkleider bilden eine harmonische Mischung aus dem Glamour vergangener Tage und den modischen AnsprĂźchen moderner Frauen. Trauringe & Trauringschmuck Kombinationen aus weiĂ&#x;em Metall wie Platin, WeiĂ&#x;gold und Palladium mit RosĂŠgold werden immer mehr gefragt. Gerade die Farbe RosĂŠ schmeichelt den Trägern. Sie ist der Hautfarbe angeglichen und fĂźhrt zu einem dezenteren Erscheinungsbild als das kontrastreiche Gelbgold. „Trotz dieser Entwicklung sind weiterhin die nur in weiĂ&#x;en Metallen am häufigsten verkauften Modelle“, berichtet Frank Schiffke von „Meister Bauer Juweliere“ (Frankfurt). Beim Damenring beliebt: Modelle mit vielen kleineren oder eiHeiraten mit Liebe und Stil.

Cornelia Sippel – Hochzeitsplaner Telefon +49 (0) 6105 456788 info@purpurweiss.com www.purpurweiss.com

nem grĂśĂ&#x;eren Brillanten. Vermehrt werden auch Memoireringe als Hochzeitsgeschenk oder „Morgengabe“ vom Bräutigam dazu gekauft. Die innovativen Techniken lassen fĂźr die Goldschmiede heute viel Spielraum: Einfarbige Trauringe aus Platin oder WeiĂ&#x;gold mit einer funkelnden Steinreihe rundum ausgefasst (Brillantkranz), zweifarbige Trauringe aus WeiĂ&#x;gold mit Graugold in Black & White-Kontrast oder mehrfarbige Modelle aus Gelbgold-, WeiĂ&#x;gold- und RotgoldtĂśnen - alles ist mĂśglich. Ein weiterer Trend, der sich durch die gestiegenen Goldpreise abzeichnet, ist der Verkauf von Altgold. Der bietet den Paaren die MĂśglichkeit den Preis ihrer Trauringe zu senken. Viele Goldschmiede bieten den Ankauf von Altgold bzw. die Verrechnung mit Hochzeitsschmuck an. Paare kĂśnnen ihre Trauringe heutzutage auch selbst fertigen. „Kein Ehepaar gleicht dem anderem! Weshalb sollte dies nicht auch fĂźr die Trauringe gelten? Damit ein Ring ein Maximum an Individualität erhält, gibt es die MĂśglichkeit seine Trauringe in einem speziell dafĂźr ausgelegten Kurs selber, aber mit Hilfe von Goldschmieden zu fertigen“, sagt Oliver Kargus von „Kargus-Schminke Hobbygoldschmiede“, deutschlandweit mit elf Filialen vertreten. Dabei bestimmt das Paar von Anfang an, wie die Ringe werden sollen und begleitet den Entstehungsprozess aktiv mit. Es entsteht ein kostbares StĂźck Individualität. Durch den Besatz von Steinen und Gravuren (der Fingerabdruck des Partners oder seine Unterschrift) kĂśnnen die Ringe zu einem ganz persĂśnlichen Unikat werden. (td/Foto: td)

studioB20: Aus Liebe zur Fotografie Hochzeitspaare kĂśnnen ein Shooting gewinnen Dreieich (PR) – Das studioB20 in Sprendlingen lässt die Lampen wieder blitzen. Auf einer groĂ&#x;en Fläche Ăźber dem Ladengeschäft an der Frankfurter StraĂ&#x;e 19 finden Kunden ab Anfang November ein komplett neu eingerichtetes und renoviertes Studio fĂźr Foto-Shootings vor sowie eine Galerie, in der groĂ&#x;formatige Bilder ausgestellt werden und Workshops stattfinden. Wer sich mal so richtig in Szene setzen lassen mĂśchte und die Dauer eines besonderen Augenblickes festhalten will, der ist im studioB20 genau richtig. Inhaber Klaus-Dieter ZĂźhlke und die angehende

Bistro-Pizzeria Papillon seit 30 Jahren

Ă–ffnungszeiten: So. - Fr. 11.30 - 14.30 und 17.30 - 23.00 Uhr Samstag 17.00 - 22.30 Uhr Am Forsthaus 5 - 7 63263 Neu-Isenburg / Gravenbruch Telefon 06102 58858

Portraitfotografin Lisa Reiser fotografieren mit Liebe zum Detail und dem gewissen Etwas, getreu dem Studiomotto „make my day – Fotografie mit Emotion“. Wer lieber Bilder bestaunt oder fĂźr sein Zuhause erwerben mĂśchte, der ist im vorhandenen Galeriebereich genau richtig. Hier hängen groĂ&#x;formatige Aufnahmen, die einladen, sich an einen anderen Ort zu träumen. Wer ein passendes kleines Geschenk benĂśtigt, findet in der ständig ergänzten Bilderausstellung sicher ein geeignetes kleines Kunstwerk. Der Fotofachhandel verfĂźgt Ăźber eine groĂ&#x;e Palette an gut getesteten Kameras. FĂźr entsprechende Fotos ist ein Spiegelreflexmodell nicht mehr notwendig, Bridge- und Systemapparate, die zudem kleiner und leichter sind, stellen fĂźr die meisten Fotoamateure die richtige Wahl dar. In den angebotenen Workshops (fĂźr den Einsteiger bis zum ambitionierten Kenner) wird vermittelt, wie man selbst zu traumhaften Bildergebnissen kommt.

Es ist fĂźr Dreieich und Umgebung ein Angebot besonderer GĂźte, alle Fotos in allen GrĂśĂ&#x;en und Qualitäten (Leinwand, Poster, Fine Art...) Ăźber Nacht ausdrucken zu kĂśnnen. Von der Postkarte bis zur 1,10 Meter breiten Aufnahme ist es vor Ort mĂśglich. Kundenmotive oder solche aus der studioB20- Galerie kĂśnnen als Tapete gestaltet werden. Andere Materialien wie Alu oder Acryl werden Ăźber Partner-Dienstleister realisiert. Die persĂśnliche Atmosphäre, der Kontakt zum Kunden und die Liebe zur Fotografie macht das studioB20 zu etwas Besonderem. „Lassen Sie sich den Tag verschĂśnern und schenken Sie sich selbst oder Ihren Liebsten einen Moment fĂźr die Ewigkeit!“ Eine Besonderheit hat sich das Fotostudio fĂźr Hochzeitspaare im nächsten Jahr ausgedacht: Sie kĂśnnen bei studioB20 ein Hochzeits-Shooting im Wert von 990 Euro gewinnen. Näheres unter www.studioB20.de, direkt im Studio oder auf Facebook unter /studioB20.com.


LebensglĂźck Die Seiten rund um Hochzeit

und Familie

Offerten-Vielfalt fĂźr das perfekte Fest

Perfekter Antrag

Langen (hs) – Die Hochzeit ist fĂźr die meisten Menschen der wichtigste Tag in ihrem Leben. Damit es auch der schĂśnste wird, mĂźssen „1.000 Dinge“ bedacht werden. Die Palette der Herausforderungen an die potenziellen Ja(Wort)-Sager reicht – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – von der Wahl der passenden Lokalität Ăźber deren Dekoration, d i e Kleid u n g , Speisen und Getränke bis zur stimmigen musikalischen Untermalung. Wer all dies auf die Reihe bekommen will, muss entweder ein Organisationstalent sein – oder auf professionelle Hilfe zurĂźckgreifen. Zahlreiche Offerten rund um die Hochzeit, aber auch fĂźr Geburtstagsfeiern, Firmen- oder Vereinsjubiläen, werden bei der zweiten Auflage der Messe „Hochzeiten & Events“ unterbreitet, die am Wochenende (2./3. November) in der Stadthalle, SĂźdliche RingstraĂ&#x;e 77, Ăźber die BĂźhne geht. Dort finden Besucher „fĂźr Feierlichkeiten jeglicher Art die richtigen Ansprechpartner und Dienstleister“, verspricht Axel SchĂźller. Der Veranstalter hatte schon die Premiere im vergangenen Jahr auf die Beine gestellt und freut sich mächtig

(pd) – Ist der Partner fĂźrs Leben erst einmal gefunden, steht einer Hochzeit eigentlich nichts mehr im Wege. Von langer Hand geplant, sollte auch der dazugehĂśrige Heiratsantrag perfekt und unvergesslich sein. Gilt hierbei, weniger ist mehr oder sollte es lieber etwas Ausgefallenes sein? Die Online-Partnervermittlung Partnersuche.de hat ihre Nutzer gefragt, wer den Heiratsantrag heutzutage machen sollte und wie der perfekte Antrag aussieht. 304 Teilnehmer aller Altersgruppen, darunter 147 Frauen und 157 Männer, haben abgestimmt. Das interessante Ergebnis: Frauen sind deutlich Ăźberzeugter davon, dass der Mann um die Hand der Frau anhalten sollte. Denn 78 Prozent der Frauen sind dieser Meinung, aber lediglich 49 Prozent der Männer. Diese hingegen sind eher der Auffassung, dass es heutzutage keine Rolle mehr spielt, wer den Antrag macht (48 Prozent). Denn schlieĂ&#x;lich bringt ein Antrag die Liebe zum Ausdruck und ist der Weg in ein gemeinsames Leben – da ist es unbedeutend, wer die entscheidende Frage

    



  $% #&'!

(  )  

*   %% 

                  !""  # 

Ristorante IL CAVATAPPI Liebe Gäste, bei uns kÜnnen Sie feiern, wann immer Sie wollen. Ganz individuell auf Sie abgestimmt organisieren wir Ihre

IA

stärkt. Anfangs lässt sich die Behandlung täglich durchfĂźhren, später nur bei Bedarf. Der Haarwuchs reduziert sich allmählich und die Haut sieht jung und frisch aus. In einem hĂźbschen kleinen Etui verstaut, passt das Set auch in den Koffer fĂźr die Honeymooner. Emmi-Nail verlost 2 XhairHaarentfer nungsgeräte. Frisch verheiratete Bräute erhalten einen Rabatt von 30 Prozent auf alle Produkte fĂźr den Emmi-Nail-Store in der Gerauer StraĂ&#x;e 34 in MĂśrfeldenWalldorf! (Hochzeitsfoto oder Ausweis nicht vergessen!)

Fßr Gesellschaften bis zu 200 Personen sowie fßr Ausstellungen und Messen wird die kßrzlich renovierte Mehrzweckhalle empfohlen. Der seit 2011 zertifizierte Gastronomiebetrieb inklusive Partyservice (Bio/Naturland) verwÜhnt die Gäste mit saisonalen Koch-Kreationen, deren Zutaten aus der eigenen, ebenfalls zertifizierten Landwirtschaft sowie aus bevorzugt regionalen Quellen bezogen werden. Frisches Biogeflßgel und das wertvolle Fleisch vom Schwäbisch Hällischen Landschwein zählen zu den Besonderheiten. Bei der persÜnlichen Planung von Feiern und anderen Veranstaltungen berät die Chefin des Hauses, Burgi Kilgenstein. Kontakt: www.villa-hof-langenborn.de.

R

stärker in den Achseln und hÜchste Stufe an den Beinen. Nach der Behandlung die in den Poren verbliebenen Haarreste mit dem Xhair-PeelingPad wunderbar zu entfernen. Zudem wird die Haut weich und glatt. Dieses angenehme Gefßhl wird durch das mitgelieferte hochwirksame Hyaluronser u m ver -

SchĂśllkrippen (PR) – Inmitten traumhafter Natur liegt das Hotel, Veranstaltungs- und Feierlokal „Villa Hof Langenborn“ am Westrand des Spessarts, nur zwĂślf Fahrminuten von der Autobahn 3 (Frankfurt-WĂźrzburg) entfernt. Die von der Familie Kilgenstein liebevoll renovierte Jugendstilvilla aus dem Jahr 1918 bietet den stilvollen Rahmen fĂźr individuell gestaltete Feierlichkeiten. Das Kleinod kann mit elegantem WohlfĂźhlambiente aufwarten. Inmitten einer grĂźnen Oase laden ein Panoramabiergarten und ein Hofweiher zum Verweilen ein. FĂźr freie Trauungszeremonien und andere Feiern von edel bis rustikal bietet die imposant angelegte und gepflegte Anlage ein ideales Podium mit Flair.

O

Deutschland rund 179.100 Ehen geschieden, das waren 4,5 % weniger als 2011. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, werden ausgehend von den derzeitigen Scheidungsverhältnissen etwa 37 % aller 2012 geschlossenen Ehen im Laufe von 25 Jahren geschieden. Die durchschnittliche Ehedauer der im Jahr 2012 geschiedenen Ehen betrug 14 Jahre und 7 Monate. Vor 20 Jahren – also im Jahr 1992 – hatte die durchschnittliche Dauer der geschiedenen Ehen noch bei 11 Jahren und 6 Monaten gelegen.

MÜrfelden-Walldorf (PR) – Der Hochzeitstag rßckt näher und näher. Die Aufregung steigt: alles bedacht, alle Gäste eingeladen, die leckeren Speisen bestellt, die tolle Hochzeitstorte geordert? Und das aufregende Hochzeitskleid, vielleicht eine atemberaubende ärmellose Kreation. Da darf kein Härchen im Gesicht, an den Armen und unter den Achseln stÜren. Also rasieren? D a s hint e r lässt bei empfindlicher Haut leicht RÜtungen. Waxing? Ein unangenehm schmerzhaftes Procedere. Etwa zupfen? Auch das ist nicht sehr angenehm. Xhair har die angenehme und dauerhafte LÜsung: ein kleines praktisches Enthaarungsgerät der neuesten Generation wird nur sanft ßber die Haut gerollt, dort wo die Härchen entfernt werden sollen, nur leicht und langsam gegen die Wuchsrichtung halten und eine der drei Behandlungsintensitäten einstellen: sanfte Behandlung im Gesicht, etwas

Villa Hof Langenborn punktet mit Flair

T

(de) – Im Jahr 2012 wurden in

Emmi Nail verlost Haarentfernungsgeräte

Kleinod: Feiern im GrĂźnen

T

14 Jahre und 7 Monate

FĂźr den schĂśnsten Tag

gestellt hat. Nur wenige Männer (2,5 Prozent) gehen strikt davon aus, dass Frauen den Antrag machen sollten. Zu der Frage, wie der perfekte Heiratsantrag aussieht, sind sich beide Geschlechter einig: Ein Ăśffentlicher Antrag ist nicht ideal, da die innige Zweisamkeit gestĂśrt wird. Auch finden sowohl Männer (50 Prozent) als auch Frauen (59 Prozent), dass der unvergessliche Heiratsantrag ausgefallen sein sollte. Dabei ist die Definition von „ausgefallen“ nicht festgelegt, sei es beim BungeeSprung oder während der Fahrt mit einem Riesenrad. Auch der Klassiker, dass der Mann auf die Knie fällt, ist bei beiden Geschlechtern beliebt (41 Prozent). Die Ansichten von Männern und Frauen gehen beim Thema Heiratsantrag insgesamt nicht weit auseinander. Frauen gehen eher davon aus, dass der Heiratsantrag Sache des Mannes ist. Wobei sowohl Männer, als auch Frauen einen ausgefallenen Antrag bevorzugen. Sie kennen ihren Partner am besten, also lassen Sie sich etwas Nettes einfallen!

A

(de) – Rund vier Jahre betrug im Durchschnitt der Altersunterschied bei zusammenlebenden Paaren in Deutschland im Jahr 2012. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, war der Altersunterschied bei Ehepaaren mit 3,9 Jahren etwas niedriger als bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften (4,5 Jahre).

tr um der Angebote „von Anregungen und Vorschlägen fĂźr das intime familiäre Dinner bis zur GroĂ&#x;veranstaltung mit BĂźhne und Veranstaltungstechnik“. Folglich kann man sich Ăźber Hochzeitsmode und Trauringe informieren sowie von romantischen Reisezielen inspirieren lassen. Ferner werden Friseure, Fotografen, Visagisten und sogar ein Zahnarzt (fĂźr blendend weiĂ&#x;e BeiĂ&#x;erchen am „schĂśnsten Tag des Lebens“) zeigen, was sie drauf haben, und auch Cate-

rer, Barmixer und Confiserien, ein Hochzeitstauben-Service sowie Autoverleiher sind mit von der Partie. Vielfältig ist zudem das Vortragsprogramm, das im Glasmuseum des Langener Kulturtempels auf dem Programm steht: Hier werden ein freier Theologe und Vertreter der evangelischen Kirche Ăźber alternative Trauzeremonien und die kirchliche Heirat s p r e chen, ein Hochzeitsplaner gibt Tipps zur Organisation und Veranstalter SchĂźller zur passenden Musik. Apropos: Diverse Bands werden auf der BĂźhne HĂśrproben ihres KĂśnnens gewähren. Als einen HĂśhepunkt kĂźndigt SchĂźller zudem fĂźr Samstag ab 19 Uhr eine Feuershow mit anschlieĂ&#x;endem Feuerwerk hinter Langens „Gud Stubb“ an. SchlieĂ&#x;lich lockt auch ein Gewinnspiel, bei dem lukrative Preise winken. Besucht werden kann die Messe „Hochzeit und Events“, bei der auch fĂźr ein Kinderprogramm gesorgt ist, am Samstag von 12 bis 20 und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro, weitere Infos sind im Internet (www.hochzeiten-events-langen.de) erhältlich.

R

Vier Jahre Unterschied

darĂźber, „dass diesmal knapp 70 Aussteller und damit 20 mehr als beim ersten Mal dabei sind“. Nach Angaben des Langeners, der sich als DJ einen Namen gemacht hat und seit 15 Jahren auch selbst seine Dienste auf Hochzeitmessen anbietet, reicht das S p e k-

Ausgefallene bevorzugt

T

Zweite Messe „Hochzeiten & Events“ in der Langener Stadthalle

Hochzeitsfeier

„In meiner KĂźche zählen die Qualität, die Liebe zum Kochen und die Sorgfalt, die Produkte zu verarbeiten“, stellt Esther Passerini ihre Philosophie vor, mit der sie seit 22 Jahren das Restaurant und Bistro „Il Cavatappi“ fĂźhrt und die Gäste mit Spezialitäten aus Norditalien verwĂśhnt. GenieĂ&#x;en kann man die kĂśstlichen Gerichte aus der KĂźche der Lombardei und die dazu passenden, erlesenen Weine. 63303 Dreieich-Dreieichenhain An der Trift 65 Telefon 06103 830439-40 ¡ www.il-cavatappi.de Ă–ffnungszeiten: Tägl. 11.30-14.30 und 18.00-1.00 Uhr Sa. 18.00-1.00 Uhr, Sonntag Ruhetag – nach Absprache geĂśffnet.


Glückslos-Nr.: 1031DZ

Mo. - Fr. 8.00 - 19.00 Uhr Sa. 9.00 - 16.00 Uhr So. 10.00 - 16.00 Uhr

Anmeldung & Info: Tel. 06027 409721 www.stewa.de oder in Ihrem Reisebüro

dem Ab sofort können Sie mit tewa.de Reise-Code auf ww w.s! direkt buchen

Metropolen des Nordens mit COSTA PACIFICA

Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands: 25 Fahrzeuge im STEWA-Fuhrpark

Hamburg im Advent ****sup.Hotel Lindner Hotel am Michel

Dänemark - Polen - Litauen - Lettland - Estland - Russland - Finnland - Schweden 11 Tage: Mo 25.08. - Do 04.09.2014

Infoveranstaltung

am Do 14.11.201 3 um 15.00 / 19.00 Uhr im STE WA Bis tro

S T E W A S O N1.2D013E R P R E I S bei Buchung bis 15.1

11 Tage VP

ab

Café Zim t

Anme ldung im Re

isebüro 06027 409721

COSTA PACIFICA Baujahr: 2009 BRT: 114.500 Kabinen: 1.504 Länge: 290 m Breite: 35,5 m Passagierdecks: 13 Geschwindigkeit: 23 Knoten Restaurants: 5 Bars: 13 Samsara SPA: 6.000m2

zzgl. € 8,- Ser viceentgelt* pro Hin- und Rückreise im ****STEWA-Bistro-Bus

Nacht an Bord

Stockholm

Fr 29.11. - So 01.12.2013 Fr 06.12. - So 08.12.2013 Fr 13.12. - So 15.12.2013 3 Tage ÜF EZZ € 75,-

Wellnessbereiches im Hotel. Eintrittsgelder nicht im Preis enthalten! Leistungen: Reiseverlauf: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. 1.Tag: Anreise - Freizeit - Musicalbesuch Begrüßungsfrühstück • 2xÜN/Frühstücksbuf- (fakultativ) 2.Tag: Stadtrundfahrt Hamburg fet im ****sup.LINDNER Hotel Am Michel, (fakultativ) - Freizeit - Musicalbesuch (fakulzwischen dem Hamburger Michel (200 m), tativ 3.Tag: Gelegenheit zur Hafenrundfahrt der lebendigen HafenCity, der berühmten - Rückreise Speicherstadt und den beeindruckenden St.Aufpreis pro Person - bitte gleich mitbuchen: Pauli-Landungsbrücken (800 m) gelegen. Stadtrundfahrt 25,- € Alle komfortablen Zimmer verfügen über ein Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen „offenes“ Bad oder DU mit separatem WC, Telefon, TV, Radio, Klimaanlage, Minibar und NEU AB Safe. Zur Entspannung stehen ein WellFitNOVEMBER 2013 Center mit Fitnessraum, Sauna, Solarium und Dampfbad zur Verfügung. Schöne Bar. 2 Restaurants! • Transfer zu den Musicaltheatern (nur bei Kartenbuchung über STEWA Touristik) • Nutzung des

St. Petersburg

Ihre Reise mit COSTA PACIFICA

Routenverlauf

Diese Reise führt Sie zu den großen Metropolen und kleinen Städten des Baltikums. Jeder davon wird Sie durch den Kontrast zwischen prunkvoller Architektur und historischen Stadtzentren faszinieren. Jeder Ort erzählt seine eigene, spannende Geschichte.

€ 259,-

p.P.

Reise-Code: W14MHH

Reise-Code: A14FCP2

Bsp. Balkonkabine

zeiten täglich: Frühstück am Tisch serviert oder LEISTUNGEN • Reise im ****STEWA-Bistrobus nach / von Kiel Buffet, mehrgängiges Mittagsmenü mit Wahlgäninkl. Begrüßungsfrühstück gen oder Buffet, Kuchen- und Snackbuffet, Obst, • Schiffsreise mit 10 Übernachtungen an Bord in der mehrgängiges Abendmenü mit Wahlgängen, gebuchten Kabinenkategorie ein festliches Galadinner (um entsprechende • Ein- und Ausschiffungsgebühren Kleidung wird gebeten!), Mitternachtssnackbuffet • Gepäckträger im ersten und letzten Hafen • freie Teilnahme an allen Bordveranstaltungen • Vollpension an Bord, bestehend aus bis zu 6 Mahl- • täglich Musik- oder Showprogramm am Abend

Route: Kiel - Ronne - Gdingen - Klaipeda - Riga - Tallinn St.Petersburg - Helsinki - Stockholm - Kiel Tag 1.Tag: 2.Tag: 3.Tag 4.Tag: 5.Tag: 6.Tag: 7.Tag 8.Tag 9.Tag 10.Tag 11.Tag

€ 1199,-* p.P.

Hafen Busanreise nach Kiel (Deutschland) und Einschiffung Ronne/Bornholm (Dänemark) Gdingen/Danzig (Polen) Klaipeda (Litauen) Riga (Lettland) Tallinn (Estland) St.Petersburg (Russland) Helsinki (Finnland) Stockholm (Schweden) Erholung auf See Kiel (Deutschland), Ausschiffung und Heimreisen

Ankunft 12.00 Uhr 08.00 Uhr 08.00 Uhr 09.00 Uhr 12.00 Uhr 08.00 Uhr 08.00 Uhr 08.00 Uhr --09.00 Uhr

Abfahrt 17.00 Uhr 18.00 Uhr 18.00 Uhr 17.00 Uhr 17.00 Uhr 18.00 Uhr 18.00 Uhr 13.00 Uhr 17.00 Uhr ---

• deutschsprachige Bordreiseleitung ärztliche Betreuung an Bord KABINENAUSSTATTUNG Sie wohnen in komfortablen Kabinen mit Dusche/WC, Telefon, Safe, TV/Radio, Minibar und Klimaanlage.

Berlin

Zu Gast in der ARD Talk-Show bei Anne Will ****Hotel SCANDIC direkt am Potsdamer Platz

STEWA Sonderpreis p.P. bei Buchung bis 15.11.2013

Kat.

Kabinentyp

IC

2-Bett Innen Classic

EC

2-Bett Außen Classic

BC

2-Bett Balkon Classic

25.08. - 04.09.2014

€ 1199,€ 1669,€ 2099,-

3. / 4. Oberbett Erwachsene**

€ 649,-

Kinder bis 18 J. im Oberbett**

€ 99,-

Zuschlag für Einzelkabine**

plus 50%

*Alle Preise zzgl. € 8,00 Serviceentgelt bei allen Kreuzfahrten (obligatorisch vor Ort zahlbar) pro Erwachsener/ohne Servicebeanstandung an Bord verbrachter Nacht. Jugendliche zwischen 14-17 Jahren zahlen 50 %. Für Kinder unter 14 Jahren wird diese Gebühr nicht berechnet. **Auf verbindliche Anfrage. Weitere Infos im aktuellen Costa Katalog. Reisedokument: Reisepass, mindestens noch 6 Monate nach Reiseende gültig, Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Weihnachtsmarkt in Breslau

Genießer-Weinreise Mosel im Advent

5 Sterne Hotel SOFITEL Old Town Breslau

familiengeführtes Weinhotel Platz in Veldenz S O F O R T B U C H E13R P R E I S bei Buchung bis 06.11.20

Di 26.11. - Do 28.11.2013 3 Tage HP EZZ € 21,-

€ 259,-

p.P.

Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • 2x ÜN/Frühstücksbuffet im ****Hotel SCANDIC Potsdamer Platz im Zentrum von Berlin, in direkter Lage am Potsdamer Platz. Sehenswürdigkeiten wie das Sony-Center, das Brandenburger Tor oder der Reichstag sind bequem zu Fuß erreichbar; eine U-Bahn Station (U2) befindet sich unmittelbar in der Nähe. Alle Zimmer im skandinavisch geprägten Hotel sind den vier Jahreszeiten nachempfunden & mit Bad oder DU/WC, Flat-TV, Telefon, Schreibtisch, Minibar, Safe und Klimaanlage ausgestattet. Restaurant, Bar und Coffee Shop im Hotel vorhanden. • Besuch der Live-Sendung von ANNE WILL am 20.11.13 • 3Std. Stadtrundfahrt Berlin und geführter Rundgang im Regierungsviertel Reiseverlauf • 1.Tag: Anreise nach Berlin. Hotelbezug. Freizeit in Berlin. • 2.Tag: Vormittags 3 Std. Stadtrundfahrt Berlin mit sachkundiger

S O F O R T B U C1.20H13E R P R E I S bei Buchung bis 04.1 Di 19.11. - Do 21.11.2013 3 Tage ÜF EZZ € 45,-

€ 189,-

Reise-Code: A13ABE4

p.P.

anstatt € 219,-

Reiseleitung. Anschließend führt Sie die Reise in das politische Berlin: Bei einem Rundgang durch das Berliner Regierungsviertel erfahren Sie Spannendes aus dem Zentrum der Macht. Freizeit z.B. zum Besuch der berühmten Glaskuppel. Am Abend Fahrt mit dem Bus in das Fernsehstudio nach Berlin-Aldershof, Berlins Medienstandort Nr. 1. Hier sind Sie Gast in der Live ARD Polit-Talkshow ANNE WILL. Die Sendung ist eine aktuelle, gesellschaftspolitische Diskussionsrunde, die Themen aufgreift und Themen setzt. • 3.Tag: Freizeit. Rückreise in die Heimatorte um die Mittagszeit. • Weitere Eintrittsgelder nicht im Preis enthalten!

tatt € 289,Reise-Code: A13APF2 ans

S O F O R T B U C H E13R P R E I S bei Buchung bis 04.11.20

Leistungen • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • 3x ÜN/Frühstücksbuffet im *****Hotel SOFITEL Old Town in Breslau. Das moderne First-Class Hotel liegt inmitten des historischen Stadtkerns. Alle der 205 Zimmer verfügen über Bad/Dusche, WC, Föhn, TV, Telefon, Minibar, Klimaanlage und Safe. Restaurant, Bar, Bistro, Fitnessstudio, Sauna und Dampfbad. • 1x 3-Gang-Abendessen im Hotel • 1x 3-GangAbendessen in einem Brauhaus mit Bierprobe • Stadtführung Breslau inkl. Eintritt Dom, Aula Leopoldina und Besuch des Weihnachtsmarkts inkl. 1 Glühwein

Do 21.11. - So 24.11.2013 4 Tage ÜF EZZ € 90,-

€ 299,p.P.

tatt € 339,Reise-Code: A13ABR18 ans Reiseverlauf • 1.Tag: Anreise nach Wroclaw/Breslau. Abendessen im Hotel. • 2.Tag: Vormittags 4-stündige Stadtführung Breslau mit sachkundiger Reiseleitung. Besuch des Weihnachtsmarkts inkl. 1 Glühwein. Abendessen in einem Brauhaus inkl. Bierprobe. • 3.Tag: Freizeit. • 4.Tag: Rückreise in die Heimatorte. Weitere Eintrittsgelder nicht im Preis enthalten!

Bitte geben Sie bei Buchung Ihrer Reise die Glückslos-Nr. an (siehe oben links) – und nehmen Sie an der monatlichen Verlosung einer Reise teil.

Leistungen: • Reise im ****STEWA-Hochdeckerbus (ohne Bistro) inkl. Begrüßungsfrühstück • 2x ÜN/HP (Frühstücksbuffet, 1x 3-Gang Abendessen, 1x Abendessen vom Buffet) im Weinhotel Platz in Veldenz, in ruhiger Ortsrandlage direkt an den romantischen Weinbergen gelegen. Alle Zimmer im Winzerhaus, Stammhaus der Familie Platz, mit DU/WC und TV. Zimmer im Haus am Weinberg, 2005 neu gebaut, teilweise mit Balkon (gegen Aufpreis buchbar). • Getränke „All-Inclusive“ im Hotel mit Weißwein (trocken, halbtrocken, süß), Rotwein (trocken) und Bier vom Fass, Kaffee, Tee, Wasser, Cola, Fanta u.ä. • sämtliche Leistungen wie im Reiseverlauf beschrieben:

Reiseverlauf: • 1.Tag: Anreise über Trier mit Aufenthalt zum Besuch des Weihnachtsmarktes. Weiter nach Veldenz. Hotelbezug. • 2.Tag: Fahrt nach Idar-Oberstein. Führung in einer Edelsteinschleiferei. Mittagessen im Hotel. Fahrt nach Bernkastel-Kues. Stadtbesichtigung mit sachkundiger Führung und Freizeit zum Besuch des Weihnachtsmarktes. Am Abend Weinprobe im alten Gewölbekeller und Abendessen vom Buffet. • 3.Tag: Fahrt nach Cochem. Freizeit zum Besuch des Weihnachtsmarktes. Rückreise. Keine weiteren Eintrittsgelder im Preis enthalten. Bitte gleich mitbuchen, falls gewünscht: DZ p.P. im „Haus am Weinberg“ (mit Lift) € 20,-

Weihnachtsmarkt in Köln

Weitere zahlreiche Weihnachtsmärk te unter ww w.stewa.de

Tagesfahrten Preis/Pers. Fr 29.11.2013 € 49,Sa 30.11.2013 Reise-Code: € 49,W14TKO So 01.12.2013 € 47,Mo 02.12.2013 € 49,Ermäßigung: Kinder bis 12 Jahre € 10,• Fahrt im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Aufpreis pro Person - bitte gleich Begrüßungsfrühstück. ca. 09.00 Uhr ab / ca. mitbuchen: 20.30 Uhr an Bistrobus-Basis Kleinostheim. Stadtrundgang (außer Mo.) € 10,-

Eintritt frei ! Anmeldung bitte unter Telefon: 06027 40972 1

REISE-INFOVERANSTALTUNGEN im Café Zimt / STEWA Reisezentrum TERMINE 2013 EVENT Di 05.11.13 15.00 / 19.00 Uhr AIDA Cruises Referent: M. Ortkemper Côte d‘Azur & Ital. Blumenriviera Referent: M. Murza Do 07.11.13 15.00 Uhr Di 12.11.13 15.00 / 19.00 Uhr Amalfiküste Referent: M. Murza Do 14.11.13 15.00 / 19.00 Uhr COSTA Kreuzfahrten Referent: J. Frech Fr 15.11.13 19.00 Uhr Toskanische Impressionen Referent: M. Murza Weitere Folgeveranstaltungen siehe www.cafe-zimt.de Während den Info-Veranstaltungen können Sie in unserem Bistro Café Zimt gemütlich speisen! Wir bieten frische Kuchen, Torten und abends hausgemachte kleine Gerichte. Bistro Café Zimt im STEWA Reisezentrum Lindigstraße 2 I 63801 Kleinostheim I Telefon 06027 40972 390 Kostenfreie Parkmöglichkeit I www.cafe-zimt.de

DAS ERWARTET SIE IM STEWA REISEZENTRUM

STEWA Touristik Reisezentrum

Reisebüro 360°

Bistro-Café Zimt

Café Terrasse

STEWA Hotel

Lindigstraße 2 63801 Kleinostheim

11 Beratungsplätze für Flug-, Bus- und Seereisen

Genießen Sie unsere Frühstücks-, Kaffee- und Kuchenspezialitäten

Bei schönem Wetter geöffnet. Eisspezialitäten erwarten Sie

Hotelzimmer im ungewöhnlichen Design und Stoffe von Patricia Guilt

GmbH

STEWA Touristik Kleinostheim Lindigstr. 2 63801

STEWA Touristik GmbH Lindigstr. 2 63801 Kleinostheim GmbH

Der STEWA Info-Brief

Der STEWA Info-Brief Angebots-Nr.:

Angebots-Nr.: MA0512

MA4711

Rock Symphonies

2012

David Garrett in Hannover Große SpanienSantiago de Compostela

Lissabon, Leuchtturm

Granada, Alhambra

in Hodenhagen Domicil Hotel • ****BEST WESTERN Kat. 1 für das Konzert • inkl. Eintrittskartein Hannover Meer von David Garrett West-/Südwestkap - Gibraltar, und am Steinhuder Seefahrer, Traumstrände und in Hannover • Aufenthalt

Reedere ien ReiseverTouristikanbieter Moderat losungen ) ionen & Show-

und Portugalrundreise

ª

ª 62)257%8 € 229,€ 259,&+(

Flamenco

Sonderauslo sung von je einer Seereise täglich um 13.00 und 17.00 Uhr bei Anmeldung per Karte

eiseve WArlosun g

62)257%8&+(535(,6 bei Buchung bis 15.02.2012

Mi 14.03. - Fr 30.03.2012 17 Tage HP EZZ: € 460,535(,6

€ 1934,p.P.

SAN SEBASTIAN bis xxxxxx.11  BURGOS  LEÓN  SANTIAGO DE COMPOSTELA  PORTO  LISSABON  ALGARVE bei Buchung RONDA  MARBELLA  GRANADA  SEVILLA  CÓRDOBA   TARRAGONA  MONTSERRAT Leistungen: - Do 19.04.12  BARCELONA Mi 18.04.• Reise im ****STEWA-Bistro-Busp.P. Unterbringung: • Lissabon: (2 ÜN) ****Hotel Sie wohnen in ausgewählten • Begrüßungsfrühstück im Bus 2 Tage ÜF, Olissippo Marques de Sa Hotels im ***und im Herzen der Stadt ****Bereich (Landeskategorie): • sämtliche Rundfahrten EZZ: € 20,-

Informationen

Mehrtagesfahrt

inkl. Begrüßungsfrüh• Reise im ****STEWA-Bistro-Bus WESTERN Dostück im ****BEST mit Bad Die Zimmer sind ausge• 1x ÜN/Frühstücksbuffet Hodenhagen. micol Hotel in Föhn, Telefon, TV und Radio eine oder Dusche/WC, verfügt über ein Restaurant, mit stattet. Das Hotel und einen Wellnessbereich Bar, eine Gartenterrasse Sauna und Dampfbad. Schwimmbad,

in Hannover. Anreise mit Aufenthalt Hotelbezug. • Am Anreisetag: nach Hodenhagen. und Freizeit. Weiterfahrtdie TUI ARENA nach Hannover in Eintritts inkl. EintrittsAbends Transfer von David Garrett Rück RückBesuch des KonzertesUhr. Nach der Veranstaltung 20.00 karte PK 1 um Hotel. transfer zum

• 16x Übernachtung/Frühstücksbuff et in guten *** und ****Hotels (Landeskategorie) • täglich Abendmenü oder Buffet Stein SteinFahrtinandendasHotels • sachkundige, Vormittag Am örtliche, deutschsprachige Führungen Nordwestdeutsch Nordwestdeutsch• Am Rückreisetag: in San Sebastian, León, Santiago de Compostela, den größten Binnensee huder Meer, Porto, Lissabon,Rückreise. Anschl. Sevilla, Córdoba, Ronda und lands. Freizeit. Barcelona

• Portweinkellereibesichtigung gewünscht: in Porto Person. proVerkostung mitbuchen, falls Menü) 15,-mit • Besichtigung Bitte gleich des(3-Gang Gibraltar-Felsens€ inklusive Busfahrt im Hotel und Eintritt 1x Abendessen Grotte • Besichtigung Granada inklusive Alhambra Gärten Generalife, Kathedrale, Altstadt mit den

. 

 





• Carvoeiro: (1 ÜN) ****Hotel • Poitiers: (1 ÜN) ***Novotel Poitiers Tivoli Almansor, direkt Futurscope, in der am Strand Nähe des Themenparks Futuroscope • Sevilla: (1 ÜN) ****Hotel Gran • San Sebastian: (1 ÜN) ****Hotel Lar im Zentrum Mercure Monte • Marbella/Puerto Banus: (2 Igueldo, auf einem Felsen über ÜN) ****Hotel Andalucia der Stadt mit Blick Plaza, wenige Gehminuten zum aufs Meer Meer • Granada: (1 ÜN) ****Hotel Abades • Leon: (1 ÜN) ****Hotel Eurostars Nevada Palace, in Leon, zwischen dem zentraler Lage historischen Zentrum und den wichtigsten Zufahrts• Peniscola: (1 ÜN) ***Hotel Agora wegen zur Stadt gelegen, Spa & Resort, wenige Meter zum Strand und • Santiago de Compostela: (1 ÜN) in unmittelbarer Nähe ****Hotel Eurostars zur Altstadt San Lazaro, einmodernes Hotel zwischen dem Palast der • Santa Susanna: (2 ÜN) ****Hotel Kongresse und Ausstellungen de Galicia Montagut, in der gelegen Hotelzone, ca. 150 m zum Strand • Vila Nova da Gaia (Porto): (1 ÜN) ****Hotel Gaia, in • Orange: (1 ÜN) ****Hotel Park der Nähe des Stadtzentrum Inn, nahe der Weinberge der Côtes du Rhône

KOSTENLOSES ABO DES S TE WAINF O BRIEFE S UN T E R W W W. S T E W A . D E 







RKPLÄTZ E VICE AUF WUNSCH

GEGEN

WA . D

AUFPREI S

E









STEWA Touristik GmbH • Lindigstraße 2 • 63801 Kleinostheim PKW-Abstellung am STEWA Reisezentrum Kleinostheim, Lindigstraße 2

Zustieg im ges. Rhein-Main-Kinzig-Gebiet, teilweise gegen Aufpreis! Haustürabholung inkl. Kofferservice ab Wohnungstür gegen Aufpreis! Ca. alle 3 Wochen erscheint der STEWA-InfoBrief mit aktuellen Reiseangeboten. Diesen finden Sie unter www.stewa.de oder Sie erhalten den STEWA-InfoBrief auf Wunsch regelmäßig per Post. Anruf genügt oder „STEWA InfoBrief erwünscht“ an info@stewa.de


Veranstaltungskalender

Dreieich-Zeitung, 31. Oktober 2013

DO

31. OKT

Dreieich • Bßrgerhaus, 20 Uhr, Las Migas - Flamenco und mehr (21 ₏) Egelsbach • Ev. Gemeindehaus, 19.30 Uhr, Fabian Vogt: 2017 - Die neue Reformation (Eintritt frei) MÜrfelden-Walldorf • Kommunales Kino, Walld., 20 Uhr, La Grande Bellezza (6 ₏) Neu-Isenburg • Hugenottenhalle, 20.30 Uhr, Kevin Russell & Veritas Maximus (45 ₏) Dietzenbach • Thesa, 16 Uhr, Karl...eingebildet krank/Hypochondrie als Weg RÜdermark • Theater & nedelmann, 20 Uhr, Die offene Zweierbeziehung (15 ₏) Rodgau • Int. LesecafÊ, 18 Uhr, Offener Lesenachmittag (Eintritt frei) Offenbach • The Bogside, 19 Uhr, Halloween Party: Andy Sommer, Game Over • BowlingCenter Bieber, 20 Uhr, Harvest Moon (OCO) • Waggon am Kulturgleis, 21 Uhr, KÜnig Dezember Darmstadt • Staatstheater, KH, 19.30 Uhr, Dantons Tod; Ks, Bar, 20 Uhr, Welche Droge passt zu mir? • An Sibin, 21.30 Uhr, Scaryoke • Centralstation, 20.30 Uhr, Seasick Steve (32,60/34,50 ₏) • halbNeun Theater, 20.30 Uhr, Angelique Dessaint (17,50/18 ₏) Frankfurt • Schauspiel, 19.30 Uhr, Die MÜwe; Ks, 20 Uhr, Familie Schroffenstein • Alte Oper, GS, 20 Uhr, 21st Century Symphony Orchestra, Kaye Ree: James Bond in Concert (25 - 65 ₏) • Batschkapp, 20 Uhr, Matze Knop (23 ₏) • Das Bett, 20.30 Uhr, Tamikrest (17,50 ₏) • Brotfabrik, 20 Uhr, Amparo Sånchez & Band • Die Fabrik, 20 Uhr, Cuba Vista (15 ₏) • Jahrhunderthalle, 19.30 Uhr, Stas Mihaylov (39,95 - 133,45 ₏) • Jazzkeller, 21 Uhr, Phisbacher Acoustric Trio + Elisabeth Lohninger (12 ₏) • Nachtleben, 21 Uhr, Boykott, Fahrlässig, Saitenfeuer (12/16 ₏) • Orange Peel, 21 Uhr, Linda Gail Lewis (12 ₏) • Ponyhof, 21 Uhr, Paper Plans • Die Käs, 20 Uhr, Bernd Lafrenz: Macbeth • LÜwenhof, 11 Uhr, Messerschmidt vs. Spitfire (ab 13) • Deutsche Nationalbibliothek, 19.30 Uhr, Offenb. Oratorienchor, Solisten: Tun wir was dazu. Lieder, Texte u. Szenen zu Freiheit, Gleichheit und Brßderlichkeit • Romanfabrik, 18.30 Uhr, Stephen Kelman: Pigeon English, 20.30 Uhr, Luiz Ruffato: Es waren viele Pferde Aschaffenburg • Hofgarten, 20 Uhr, Holger Paetz: Auch Veganer verwelken (19/20 ₏) Bensheim • Parktheater, 20 Uhr, Bodo Bach: Und...wie war ich? • Musiktheater Rex, 20.30 Uhr, Bjørn Berge Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Gerd DudenhÜffer: Die Welt rßckt näher/Sarah Hakenberg: Struwwelpeter reloaded Mannheim •Capitol, 20 Uhr, Kluftinger - Die Show (27,05 - 31,65 ₏) • Alte Seilerei, 20 Uhr, Camel (42,25 ₏)

FR

1. NOV

Dreieich • Bßrgerhaus, 20 Uhr, Josef Niedermaier: Namibia - Multivision • Stadtbßcherei Sprendl., 20 Uhr, Mir kann doch nichts geschehen - Marianne Brentzel ßber Else Ury (Eintritt frei) Neu-Isenburg • Hugenottenhalle, 20 Uhr, Kalteis Schauspiel (13,40 - 18,90 ₏) • Haus zum LÜwen, 18.30 Uhr, Bembeltreff: Ins Bild gesetzt – Neu-Isenburger Kßnstler kunsthistorisch betrachtet Dietzenbach • Bßrgerhaus, 19 - 21 Uhr, Kreativ-

markt, 20 Uhr, Die Sprechblasen (12,50 ₏) • Stadtbßcherei, 19.30 Uhr, Ramon Schack: NeukÜlln ist nirgendwo -Autorenlesung (Eintritt frei) RÜdermark • Stadtbßcherei, O.-Ro., 20 Uhr, Mirjam Tschopp, Solisten d. Music Campus RheinMain & Belle’Arte Frankfurt - Beethoven, Reger, Hindemith (20 ₏) Rodgau • Maximal, Jßg., 20 Uhr, Jazz Night 98: Die PLEBs (13/15 ₏) Obertshausen • Stadtkino, Rathaus, Beethovenstr., 15 Uhr, Cars (2 ₏) • Bßrgerhaus Hausen, 19 Uhr, 25 Jahre Musikschule (Eintritt frei) Dr. med. vet. Christiane Eidebenz Klinische Diagnostik Intensivtherapie, Chirurgie Hunde, Katzen, Kaninchen Ober-Roden, Senefelderstr. 10 Telefon (06074) 92 20 31 www.tierarztpraxis-roedermark.de

Seligenstadt • Riesensaal, 20 Uhr, Theaterensemble Kunstforum: Grimmiges - Märchen einmal anders (14 â‚Ź) Offenbach • Buchladen am Markt, 20 Uhr, traum: Kleine Lesbarkeiten (5 â‚Ź) • Wiener Hof, 20 Uhr, pro:ton (10 â‚Ź) • Hafen 2, 21 Uhr, Open Air-Kino: Uzi and Ari (8/10 â‚Ź) Darmstadt • Staatstheater, GH, 19.30 Uhr, Der Liebestrank; KH, 19.30 Uhr, Fritz Haber Deutsch oder Stimmt die Chemie?; Ks, 20 Uhr, Die Leiden des jungen Werther • An Sibin, 21.30 Uhr, Molly Alone • Centralstation, 21 Uhr, Boom Gang, Sushiduke (11,90/13 â‚Ź) • halbNeun Theater, 20.30 Uhr, Iris Stromberger, Elinor Eidt, Arno Friedrich: Haben Sie Kapern? - Petticoat und Toast Hawaii (18,60/19 â‚Ź) • Literaturhaus, 18 Uhr, Ildefonso Falcones de Sierra: Die Kathedrale des Meers (8 â‚Ź), 20 Uhr, Amir Hassan Cheheltan: Teheran RevolutionsstraĂ&#x;e (6 â‚Ź) • Galerie Netuschil, 19.30 Uhr, Christian Wirmer: Lenz - Schauspiel-Monolog (12 â‚Ź) • Jazzinstitut, 20.30 Uhr, JazzTalk: Karolina Strassmeyer & Drori Mondlak (15 â‚Ź) Frankfurt • Oper, 19.30 Uhr, Ariadne auf Naxos (13 - 82 â‚Ź) • Schauspiel, 19.30 Uhr, Die MĂśwe; Ks, 20 Uhr, Werthers Leiden • Batschkapp, 20 Uhr, Smith & Smart (16 â‚Ź) • Das Bett, 20.30 Uhr, Lary, Flo Mega & The Ruffcats (23 â‚Ź) • DreikĂśnigskeller, 22 Uhr, Aunt Nelly (8 â‚Ź) • Elfer, 20 Uhr, The Toten Crackhuren Im Kofferraum (10 â‚Ź) • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Friday

Mannheim •Capitol, 20 Uhr, Michael Wollny & Tamar Halperin • Alte Feuerwache, 20 Uhr, Friska Viljor (18/22 ₏)

SA

2. NOV

Egelsbach • KulturScheuer, 20 Uhr, Bijan James, Stefan Seib-Melk (5 ₏) Dreieich • CafÊ Zeitlos, 21.30 Uhr, Rough Boy Neu-Isenburg • Treffpunkt, 20.30 Uhr, Banjoory • Club Voltaire/JugendcafÊ, 15 Uhr, Noise’n’Burg-Festival mit 13 Bands (10 ₏) Dietzenbach • Bßrgerhaus, 14 - 18 Uhr, Kreativmarkt RÜdermark • Kelterscheune, 20 Uhr, Reiner KrÜhnert: KrÜhnerts KrÜnung (16,70/18 ₏) Rodgau • Haus der Begegnung, Jßg., 19 Uhr, d’a Chor: Hinter dem Regenbogen (7/9 ₏) • Open Stage, Jßg., 19.30 Uhr, Fight Footers, Nau (10/12 ₏) • Maximal, Jßg., 20 Uhr, Cuba Vista (10/15 ₏) Seligenstadt • Riesensaal, 20 Uhr, Theaterensemble Kunstforum: Grimmiges... (14 ₏) Offenbach • Stadthalle, 19 Uhr, Die drei Musketiere (25 ₏) • Wiener Hof, 20.30 Uhr, Hiss (12 ₏) • Lutherkirche, 18 Uhr, Friedemann Becker, Orgel - Mendelssohn-Bartholdy, Reger (Werk-Einfßhrung 17.30 Uhr) Darmstadt • Staatstheater, GH, 19.30 Uhr, Wozzeck; KH, 19.30 Uhr, Woyzeck; Ks, 20 Uhr, Die schÜnen Tage von Aranjuez • Achteckiges Haus, 20.30 Uhr, The King Baumgardt Bluesband • Bessunger Knabenschule, 20 Uhr, Halloween of Doom-Festival • Jagdhofkeller, 20.30 Uhr, Cècile Corbel Trio (13/16 ₏) • halbNeun Theater, 20.30 Uhr, Philipp Weber: Futter (17,50/18 ₏) • TAP, 15.30 Uhr, Der Regenbogenfisch Frankfurt • Oper, 19 Uhr, Die ZauberflÜte (13 - 82 ₏) • Schauspiel, 19.30 Uhr, Die Physiker; Ks, 20 Uhr, Werthers Leiden • Elfer, 19 Uhr, Orange Sector, Armageddon Dildos, Robotiko Rejekto Music (5 ₏) • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Hammond Jazz (Eintritt frei) • Fraport Arena, 20 Uhr, Paul Panzer: Alles auf Anfang (32,30 ₏) • hr, Sendesaal, 20 Uhr, Barock+: hrSinfonieorchester, Martin Helmchen, Klavier, Christiane Karg, Sopran - Mo-

Raus aus den Schulden! In rund 80 % der Fälle ohne Insolvenz durch Schuldenbereinigungsverfahren www.schuldnerhilfehessen.de ¡ Geschäftsstellen Rhein-Main – Ffm + OF/Rodgau Info-/Erstberatung kostenlos! ¡ Telefon 069 / 24 40 43 15

Live Jazz (Eintritt frei) • Die Fabrik, 20 Uhr, Esra Dalfidan (15 ₏) • Fliegendes Volkstheater, Cantatesaal, 20 Uhr, GÜthe, hÜr mich an • Kinder- u. Jugendtheater Frankf., Titus Forum, 16 Uhr, Wie Findus zu Pettersson kam (ab 4; 6 - 14 ₏) • LÜwenhof, 10/19 Uhr, Messerschmitt vs. Spitfire (ab 13; 9 - 12 ₏); Theaterhaus, 11 Uhr, La Senty Menti: Zitronengelbundgrßnwieklee (ab 4; 6 9 ₏) • Papageno Theater, 16 Uhr, Diekleine Hexe (ab 5) • Die Schmiere, 20 Uhr, Happy End mit Flaschenpfand (14,20 - 19,70 ₏) • Stalburg Theater, 20 Uhr, Gatte gegrillt (23 - 26 ₏) • Theatrallala, 21 Uhr, Zum Rosa Bock (26 - 39 ₏) Aschaffenburg • Colos-Saal, 21 Uhr, Lene Wood, Die Planlosen 5 (12/13 ₏) • Hofgarten, 20 Uhr, Kai Magnus Sting: Die hohe Kunst der Weltrettung (19/20 ₏) Mainz • Frankfurter Hof, 20 Uhr, Emma Longard, Mads Langer (20/24 ₏) • unterhaus, 20 Uhr, Gerd DudenhÜffer: Die Welt rßckt näher/Sarah Hakenberg: Struwwelpeter reloaded

zart, Mendelssohn Bartholdy (18,50 28,50 â‚Ź) • Jazzkeller, 21 Uhr, The Jeremy Monteiro Trio plus One (20 â‚Ź) • Zoom, 20 Uhr, Nate57, Telly Telz (16 â‚Ź) • Int. Theater, 20 Uhr, Konsequenz des Herzens (23/26 â‚Ź) • Die Käs, 20 Uhr, 6-Zylinder: alle fĂźnfe! • Neues Theater, 20 Uhr, Ades Zabel: Edith SchrĂśder - Linie 8 (26,30/29 â‚Ź) • Papageno Theater, 19.30 Uhr, Kennen Sie Wagner? (22 - 25 â‚Ź) • Romanfabrik, 18.30 Uhr, Ildefonso Falcones de Sierra: Die Kathedrale des Meers, 20.30 Uhr, Amir Hassan Cheheltan: Teheran RevolutionsstraĂ&#x;e • Schirn, 20 - 24 Uhr, Chica Chica Boom Chic: Nativa Brasileira (10 â‚Ź) Aschaffenburg • Colos-Saal, 21 Uhr, Music Monks (12/13 â‚Ź) • Hofgarten, 20 Uhr, Detlev SchĂśnauer: Geist ist geil (21/22 â‚Ź) Bad Homburg • 20 - 4 Uhr, 8. Sound & Dance Nacht (9,50 â‚Ź) Heidelberg • Karlstorbahnhof, 20 Uhr, Matthias EgersdĂśrfer: Vom Ding her Mainz • unterhaus (siehe 1.11.)

Mannheim •Capitol, 20 Uhr, Les Brßnettes • SAP-Arena, 20 Uhr, Deep Purple, Peter Frampton (59,90 ₏)

SO

3. NOV

MÜrfelden-Walldorf • Dalles CafÊ, 10.30 Uhr, Dichterfrßhstßck: Hinter den Fassaden (11 ₏) Dreieich • Erasmus-Alberus-Kirche, 19 Uhr, Ricarda Huch Chor, concerto classico frankfurt: Vivaldi & Bach Neu-Isenburg • Hugenottenhalle, 18 Uhr, Kundendienst - KomÜdie (15,50 - 20 ₏) • Johannesgemeinde, 17 Uhr, Projektchor d. Ev. Dekanats, Kammerphilharmonie Rhein-Main, Solisten: Ein Deutsches Requiem v. Brahms (15 ₏) • St. Josef, 16 Uhr, Interton-Trio - musikal. Zeitreise durch die Wirtschaftswunderjahre (Benefiz; 10 ₏) Dietzenbach • Bßrgerhaus, 12 - 18 Uhr, Kreativmarkt Heusenstamm • FeG, Weiskircher Weg 15, 19 Uhr, Wenn Engel lachen... - Musical • Haus der Stadtgeschichte, 16 Uhr, 800 Jahre Geschichte und ein bisschen mehr - Fßhrung RÜdermark • Petruskirche, Urb., 17 Uhr, Posaunenchor Urberach: Ohrenblick mal muskal. Stimmungsbilder (Spende) Rodgau • Bßrgerhaus Nd.-Rod., 20 Uhr, Die Medlz: Unsere Zeit (14 - 16 ₏) Obertshausen • Bßrgerhaus Hausen, 17 Uhr, Hausen singt (9 ₏) Seligenstadt • Riesensaal, 18 Uhr, Theaterensemble Kunstforum: Grimmiges... (14 ₏) Offenbach • Capitol, 20 Uhr, The Cat Empire (31 ₏) • Hafen 2, 16 Uhr, Yalta Club Darmstadt • Staatstheater, GH, 11 Uhr, Staatsorchester - Messiaen, Françaix, 19.30 Uhr, John McLaughlin - Remember Shakti; KH, 18 Uhr, Sinfonisches Blasorchester der TSG Wixhausen; Ks, 20 Uhr, Der Chinese • TAP, 11 Uhr, Oh, wie schÜn ist Panama Frankfurt • Oper, 15.30 Uhr, Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg (13 - 82 ₏) • Schauspiel, 14 Uhr, Kiebich und Dutz, 19.30 Uhr, Die Physiker; Box, 20 Uhr, Wälsungenblut • Rest. Blau Gelb, Ginnhm., 14 Uhr, Danny June Smith Trio (CFRM) • Elfer, 20 Uhr, Continental Band, 61 Lightorgan • Frankfurt Art Bar, 13 - 16 Uhr, Horst Wittich, Happy Oldtime Swingers (Eintritt frei) • Gibson, 21 Uhr, Laurie Anderson (55 ₏) • hr, Sendesaal, 11 Uhr, Lunchkonzert: Junge Virtuosen - Mozart, Beethoven, Mussorgsky (18 - 52 ₏) • Int. Theater, 19 Uhr, Bakad Kapelye - Klezmer (17/20 ₏) • Jazzkeller, 21 Uhr, Leszek Zadlo European Ensemble (15 ₏) • Nachtleben, 21 Uhr, Sushimob, Blackmail (16 ₏) • Sßdbahnhof, 12 Uhr, Blue Onions (14/16 ₏) • Zoom, 21 Uhr, Hercules & Love Affair (20/25 ₏) • Die Käs, 18 Uhr, Werner Koczwara: Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt • Stalburg Theater, 11 Uhr, Operation Cole Porter, 20 Uhr, Philipp Weber: Futter • Theaterhaus, 11/15 Uhr, La Senty Menti: Zitronengelbundgrßnwieklee (ab 4; 6 - 9 ₏) • Theatrallala, 18 Uhr, Bastian Korff: LiebesLied! (11 - 19 ₏) • Historisches Museum, 15 Uhr, Doris Illian: Liebesbriefe und Passierscheine (Eintritt frei) Aschaffenburg • Hofgarten, 17 Uhr, Florian SchrÜder: Offen fßr alles... (21/22 ₏) Bßttelborn • CafÊ Extra, 20 Uhr, Max Uthoff: Oben bleiben (14/17 ₏) Hanau

• Culture Club, 20 Uhr, Ozan & Tunc: Da sind wir! Mainz • PhÜnix-Halle, 20 Uhr, Paul Panzer: Alles auf Anfang (32,30 ₏)

MO

4. NOV

Dreieich • Bßrgerhaus, 9, 11, 16 Uhr, Theater auf der Zitadelle: Das tapfere Schneiderlein (ab 6) Heusenstamm • Haus der Stadtgeschichte, 20 Uhr, Gßnter Kloos: Kanadas Westen (I) - Diavortrag (2 ₏) Offenbach • Stadthalle, 20 Uhr, The Strypes, Arctic Monkeys (43,05 ₏) • Sparkasse, 19 Uhr, Music Campus Rhein-Main (Senza Piano; 18 ₏) Darmstadt • Staatstheater, GH, 20 Uhr, Staatsorchester - Messiaen, Françaix; Theatergarage, 20 Uhr, Abgestellt Frankfurt • Schauspiel, Ks, 20 Uhr, Die Frau, die gegen Tßren rannte • Alte Oper, GS, 20 Uhr, Berliner Philharmoniker - Boulez, Bruckner (36,50 145,50 ₏) • Batschkapp, 20 Uhr, Tito & Tarantula (19/23 ₏) • Haus am Dom, 19.30 Uhr, Emil Mangelsdorff Quartett mit Steffen Weber Jazz (25 ₏) • Mousonturm, 21 Uhr, Joseph Arthur (20 ₏) • Nachtleben, 21 Uhr, Manafest (5 ₏) • Fliegendes Volkstheater, Cantatesaal, 20 Uhr, Goethe: Faust I Aschaffenburg • Colos-Saal, 19.30 Uhr, Bloodbound, Pike’s Edge, U.D.O. (25,20/27 ₏) Hanau • Culture Club, 20 Uhr, Django Asßl: Paradigma Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Stephan Sulke Mannheim • Christuskirche, 20 Uhr, Brad Mehldau (29/35 ₏) • Alte Seilerei, 20 Uhr, Simon Phillips & Band (29,50 ₏)

DI

5. NOV

Langen • Neue Stadthalle, 15 Uhr, Marotte Figurentheater: Der Grßffelo (ab 3; 5,50 7 ₏) • Kulturhaus Altes Amtsgericht, 19.30 Uhr, Herbert Bauch: Vor 75 Jahren brannten die Synagogen - Vortrag (2 ₏) MÜrfelden-Walldorf • Komm. Kino, 20 Uhr, Mr. Morgan’s Last Love (5 ₏) Neu-Isenburg • Cineplace, 19.30 Uhr, Kolya (Iseborjer Kinno) Dietzenbach • Bßrgerhaus, 20 Uhr, Michael Murza: Kanaren - Der Traum von ewigen Frßhling (12,50/13,50 ₏) RÜdermark • Neue Lichtspiele, 20 Uhr, Film des Monats: Mr. Morgan’s Last Love (7 ₏) Rodgau • Saalbau-Kino, 19 Uhr, Fßr immer Liebe (SPD Frauen-Filmreihe) Offenbach • KJK Sandgasse, 20.30 Uhr, Miss Zippy & The Blues Wail (5 ₏) • Hafen 2, 20 Uhr, The Low Frequency In Stereo (10/12 ₏) Darmstadt • Staatstheater, Ks, 17 Uhr, Karin Klein u. Andreas VÜgler lesen aus Gefährliche Liebschaften • Centralstation, 19 Uhr, Verleihung des Da. Musikpreises (Eintritt frei) Frankfurt • Oper, 20 Uhr, Sara Mingardo, Alt, Giorgio Dal Monte, Cembalo, Klavier, Ivano Zanenghi, Theorbe - Monteverdi, Vivaldi, Pergolesi... (13 - 75 ₏) • Alte Oper, MS, 20 Uhr, Ensemble Modern, Hilary Summers, Mezzosopran SchÜllhorn, Mahler, Boulez (23,50 30,50 ₏) • Brotfabrik, 20 Uhr, Al Andaluz Project • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Allan Sherry, Danny Kelly (Eintritt frei) • Gibson, 20 Uhr, The Naked & The Famous (25 ₏) • HfMDK, 20 Uhr, Eleven (12 ₏) • Jazzkeller, 21 Uhr, Axel Schlosser & The Night Of The Tickling Tenors (16

Seite 7 C H

₏) • Nachtleben, 20 Uhr, Johannes Falk (12/15 ₏) • Ponyhof, 21 Uhr, Sarah Jackson Holman (9 ₏) • Internationales Theater, 19 Uhr, Shouf Shouf Habibi (5/8 ₏) • Die Käs, 20 Uhr, Henni Nachtsheim: Den Schal enger schnallen... Theaterhaus, 11 Uhr, Theater Gruene Sosse: Die Kartoffelsuppe (ab 6; 6 - 9 ₏) • Museum Giersch, 19 Uhr, Alissa Walser: Immer ich - Autorenlesung (Anm.: 069/63304128; 8 ₏) Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, Simon Phillips &

Band (27,40/29 ₏) Heidelberg • Karlstorbahnhof, 21 Uhr, Dilated Peoples Mainz • KUZ, 20 Uhr, Spätschicht: Horst Schroth, Gernot Hassknecht, Rolf Miller, Hans Werner Olm, Willy Astor (10 ₏) • unterhaus, 20 Uhr, Arnulf Rating: Ganz im Glßck/Simon & Jan: Ach Mensch! Mannheim • SAP-Arena, 20 Uhr, Nickelback (64,75 ₏)

MI

6. NOV

Langen • Neue Stadthalle, 20 Uhr, Bruce Cockburn (29,75 ₏) • DFS, Audimax, 19.30 Uhr, 28. Langener Lesung: Bodo Kirchhoff: Die Liebe in groben Zßgen MÜrfelden-Walldorf • Komm. Kino, 20 Uhr, Mr. Morgan’s Last Love (5 ₏)

Dreieich • Viktoria-Kino, 20 Uhr, Bulp Fiction (Filmreihe Wer fĂźhrt hier Regie; 6 â‚Ź) RĂśdermark • Theater & nedelmann, 20 Uhr, Reni Reinlich: Wat machen Sie denn hier? (15 â‚Ź) • Halle Urberach, 19.30 Uhr, 4. Keltische Winterlesenacht m. chrismegan u. Marcella Hagenauer (3 â‚Ź) • StadtbĂźcherei, O.-Ro., 19.30 Uhr, Dana Graham: Sophias Krieger - Autorenlesung (Eintritt frei) Offenbach • Hafen 2, 20 Uhr, The Wave Pictures (10/12 â‚Ź) Darmstadt • halbNeun Theater, 20.30 Uhr, Gerd Knebel: WĂśrld of Drecksäck (19,70/20 â‚Ź) • Rex-Kino, 20.45 Uhr, Filmabend Lenz (5 â‚Ź) Frankfurt • Schauspiel, 19.30 Uhr, Der Menschenfeind; Ks, 20 Uhr, DrauĂ&#x;en vor der TĂźr • Alte Oper, MS, 20 Uhr, Tetzlaff Quartett, Arcanto Quartett, Paul Rivinius, Klavier - Mendelssohn, Schostakowitsch, Enescu (25,50 - 55,50 â‚Ź) • Batschkapp, 20 Uhr, Dietmar Wischmeyer: Deutsche Helden (20 â‚Ź) • Das Bett, 20.30 Uhr, Blindead, Leprous (15,30 â‚Ź) • Die Fabrik, 20 Uhr, Alexander Wienand Trio (15 â‚Ź) • Gibson, 20 Uhr, Instrumenti (18,80 â‚Ź) • Nachtleben, 20 Uhr, Down Below • Die Käs, 20 Uhr, Alfons: Mein Deutschland • Neues Theater, 20 Uhr, VarietĂŠ (Premiere; bis 1.12.; di. + do. 20, mi., fr., sa 16/20, so. 15/18; 15,30 - 25 â‚Ź) • Stalburg Theater, 20 Uhr, Claus von Wagner: Theorie der feinen Menschen • Museum fĂźr Angewandte Kunst, 19 Uhr, Mirko BonnĂŠ: Nie mehr Nacht Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, Shakatak (23/25 â‚Ź) Bad Vilbel • Theater Alte MĂźhle, 20 Uhr, Hennes Bender: klein/laut Heidelberg • Karlstorbahnhof, 21 Uhr, Turbostaat Mainz • Frankfurter Hof, 20 Uhr, Simon Phillips & Band (24/28 â‚Ź) • unterhaus, 20 Uhr, Arnulf Rating: Ganz im GlĂźck/Bill Mockridge: Was ist, Alter? Mannheim • Alte Seilerei, 20 Uhr, HĂśhner (28 - 46 â‚Ź) (Ausstellungen und Dauerbrenner im November auf Seite 10!)

Herz-Seminar

Das schwache Herz Herzseminar fĂźr Patienten, AngehĂśrige und Interessierte Im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung 2013 Donnerstag, 07. November 2013 um 19.30 Uhr Neue Stadthalle Langen UĂŠGroĂ&#x;er Saal SĂźdliche RingstraĂ&#x;e 80 U 63225 Langen Leitung: Prof. Dr. med. H.-G. Olbrich Chefarzt der Med. Klink I / Kardiologie Asklepios Klinik Langen Asklepios Klinik Langen sRĂśntgenstraĂ&#x;e 20 s63225 Langen 4EL sWWWASKLEPIOSCOMLANGEN

Klinik Langen Akademisches Lehrkrankenhaus der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.


Stellenmarkt

Seite 8 C H

Dreieich-Zeitung, 31. Oktober 2013

Angebote

Wer sind wir? Die Alfred Achilles GmbH ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für modernes Personalmanagement. Seit 1985 sind wir erfolgreich in der Arbeitnehmerüberlassung tätig. Kunden, Mitarbeiter und Bewerber vertrauen unserem Leistungsportfolio, basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung unseres professionellen Teams.

Wen suchen wir? Rhein-Main-Gebiet Lagerhelfer/-innen in Vollzeit

Langen/Egelsbach Etikettierer/-innen in Vollzeit

Rhein-Main-Gebiet Produktionshelfer/-innen in Vollzeit und Schichtdienst

Frankfurt/Dreieich Fleischverpacker/-innen in Vollzeit und Schichtdienst

Wir sind rund um die Uhr für unsere Kunden und Mitarbeiter erreichbar.

Profitieren auch Sie von unserem Know-How! Alfred Achilles GmbH Kaiserstraße 33 · 63065 Offenbach Tel.: 069 9 82 49 20 · info@achilles-zeitarbeit.de www.achilles-zeitarbeit.com

Gesuche

Die Stadt Dreieich sucht ab sofort

Erzieherinnen bzw. Erzieher

für die neu errichtete Krabbelstube Hegelstraße im Vollzeit- und Teilzeitarbeitsverhältnis.

Die Krabbelstube „Hegelstraße“ befindet sich derzeit im Bau und soll im Dezember 2013 eröffnet werden. Es werden dort 36 Kinder in drei Gruppen betreut. Wir suchen engagierte pädagogische Fachkräfte, die − Freude an der Arbeit mit 1 bis 3-jährigen Kindern haben − den Bildungs- und Erziehungsplan umsetzen wollen − über soziale Kompetenz und Organisationsgeschick verfügen − für die Erziehungspartnerschaft eine Selbstverständlichkeit ist − Eigeninitiative und Teamgeist haben − Flexibilität als Teil ihrer Professionalität verstehen − sich engagiert und neugierig an dem Aufbau einer neuen Krabbelstube beteiligen wollen Wir bieten: − 2,5 Fachkräfte pro Gruppe − Fachberatung − Supervision − Vor- und Nachbereitungszeiten (20 v. H. der wöchentlichen Arbeitszeit) − Interne und externe Fortbildung − Entgelt nach Gruppe S 6 TVöD Sollten Sie interessiert sein, freuen wir uns sehr über Ihre Bewerbung. Bitte richten Sie diese bis zwei Wochen nach Erscheinen der Anzeige an den MAGISTRAT DER STADT DREIEICH Fachbereich Steuerungsunterstützung und Service Ressort Personaldienste – Anzeige: – E13-10H – Hauptstraße 45, 63303 Dreieich Telefon: 06103 / 601-550 Wenn Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Anschrift versehenen Umschlag bei. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten vernichtet.

SEHRING SAND & KIES GMBH & CO. KG

Tarifwerk

zertifiziert

Die Sehring Sand & Kies GmbH & Co. KG ist als familiengeführtes mittelständisches Unternehmen in der Gewinnung und Aufbereitung hochwertiger Sande und Kiese tätig. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Schlosser/-in (Vollzeit).

15 Lagerhelfer / Kommissionierer (m/w) 10 Produktionshelfer (m/w), im Schichtbetrieb Sie sind interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei uns! Kurt-Schumacher-Str. 43 • 60313 Frankfurt/M. Tel. 0 69 / 9 13 32 30 • bewerbung@hallmann-zeitarbeit.de

Die L&P Automotive Europe Group geht neue Wege, optimiert neue Materialien und setzt sich neue Visionen. Möchten Sie aktiv mit dabei sein? Für unser europäisches Entwicklungszentrum in Nürnberg suchen wir zum schnellstmöglichen Termin einen

Entwicklungsingenieur Pneumatik (m/w)

Sie führen Instandsetzungs- und Instandhaltungsaufgaben sowohl in unserem Kieswerk in Langen als auch in unseren Betonwerken durch. Eine Ausbildung als Industriemechaniker/-in, Mechatroniker/-in (Schwerpunkt Produktionstechnik), Werkzeugmacher/-in oder Dreher/-in haben Sie erfolgreich abgeschlossen. Sie sind engagiert, flexibel und in der Lage, sowohl selbständig als auch im Team zu arbeiten. Die deutsche Sprache beherrschen Sie in Wort und Schrift. Den Besitz eines PKWFührerscheins setzen wir voraus. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (gerne auch per E-Mail). Sehring Sand & Kies GmbH & Co. KG, Herr Michael Scholz, Sehringstr. 1, 63225 Langen; mscholz@sehring.de

Sie möchten zurück ins Berufsleben und suchen eine langfristige Teilzeitarbeit? Wir suchen ab 1.1.2014 eine Büroangestellte – gerne auch Wiedereinsteigerin - für 2 x 4,5 Stunden/Woche. Allgemeine Bürotätigkeiten sowie telefonische Mandantenbetreuung gehören zum Aufgabenfeld. Sie haben gute PC- und Rechtschreibkenntnisse? Dann rufen Sie uns bitte an. RECHTSANWÄLTE RUNTE, HÄNSGEN & WILL Telefon 06102-78840

Ihre Aufgaben sind unter anderem: • Produktentwicklung neuer Pneumatikkomponenten sowie pneumatischer Komplettsysteme von der Konzeptidee bis zur Serienfertigung • Definition von Produktspezifikationen • Applizieren von Pneumatikkomponenten bzw. -systemen an Kundenspezifikationen • Koordination sämtlicher interner Entwicklungsaktivitäten von „Design“ über „Testing“ bis „Prototyping“ unter Einhaltung der Kundenanforderungen inkl. Dokumentation • Projektmanagement unter Einhaltung interner Entwicklungsrahmenbedingungen • Benchmarking von Wettbewerbsprodukten • Planen und Führen technischer Meetings • Einbeziehung von Lieferanten in technische Themen in Abstimmung mit dem Einkauf Ihr ideales Profil: • Erfolgreich abgeschlossenes Ingenieur-Studium Fachrichtung Maschinenbau, Fahrzeug-, Elektrotechnik oder entsprechende mehrjährige Berufserfahrungen, die zu gleichwertigen Kenntnissen führen • Berufserfahrung im Bereich pneumatische Systeme, vorzugsweise in einem international agierenden Unternehmen der Automobil- bzw. Zuliefererindustrie für Sitzkomfortsysteme • Erfahrung / Kenntnisse im Projektmanagement, ISO / QS 9001, VDA, ISO TS 16949 und Qualitätstechniken (FMEA etc.) • Englisch in Wort und Schrift • IT-Kenntnisse, sowie gute Kenntnisse in MS Office, insbesondere in Excel • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit • Selbständige Arbeitsweise

Kosmetikinstitut in Ffm.-Sachsenhausen sucht

Kosmetikerin/ Wellnessmasseurin Erfahrung in Depilation, Maniküre, Pediküre, Massagen und Gesichtsbehandlungen sollten vorhanden sein. Festanstellung. Bewerbungen senden Sie bitte unter Chiffre 1857397

Das erwartet Sie bei uns: • Ein innovatives und dynamisches Umfeld in der Automobilzulieferbranche mit anspruchsvollen und vielseitigen Aufgaben • Alle Vorteile des modernen Personalmanagements eines internationalen Großkonzerns wie modernste Arbeitsmittel, diverse Weiterbildungsmaßnahmen mit internationalem Zuschnitt und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten • Ein leistungsgerechtes Einkommen Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Nennung Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins – gerne auch per eMail (Anhänge nicht größer als 4MB). So erreichen Sie uns L&P Automotive Europe Headquarters GmbH Frau Julija Danicic Frankenstraße 150a; 90461 Nürnberg Tel: 0911 / 95 282 - 674 eMail: julija.danicic@lpautomotive.eu; Homepage: www.lpautomotive.com

„Danke für alles!“ www.sos-kinderdoerfer.de

AUSSTELLUNGEN

 EGELSBACH: Bilder vom alten Egelsbach, seinem Vereinsleben und Alltag, im Museum zur Ortsgeschichte (Arresthaus), Kirchplatz, So., 3.11., 15 - 17 Uhr  MÖRFELDEN-WALLDORF: 40. Hobbykünstler-Ausstellung, im Bürgerhaus Mörfelden, Westendstr. 60, Sa., 2.11., 14 - 18, So., 3.11., 11 - 18 Uhr (Eintritt: frei) • Fotoclub Mörfelden, bis 17.11. in der Kommunalen Galerie, Empore der Stadthalle Walldorf, Waldstr. 100, sa. 15 - 18, so. 10 - 12 u. 15 - 18 Uhr. Vernissage Fr., 8.11., 19.30 Uhr (Finissage So., 17.11., 16 Uhr)  NEU-ISENBURG: Arbeit im und am Luftschiff, bis Ende April 2014 im Zeppelinmuseum, Kapitän-Lehmann-Str. 2, fr. 13 - 17, sa., so. u. feiertags 10 - 17 Uhr. Eröffnung Fr., 8.11., 19 Uhr (Eintritt: 2 €)  RÖDERMARK: Tiere in heimischen Gärten, Fotoclub Rödermark, im Töpfermuseum, Urb., Bachgasse 28, So., 3.11., 15 - 18 Uhr (Eintritt frei)  FRANKFURT: Begegnungen mit Paul Hindemith, bis 22.1.2014 im Kundenzentrum der Frankfurter Sparkasse 1822, Neue Mainzer Str. 47 - 53, mo. - mi. 9 - 16, do. 9 - 18 Uhr. Eröffnung Mi., 6.11., 19 Uhr (Anm.: 069/557791; Eintritt frei; Führungen: do., 16 Uhr) • Philip Guston. Das große Spätwerk (ab Mi., 6.11.), bis 2.2.2014 in der Schirn, Römerberg, di. u. fr. - so. 10 - 19 Uhr, mi. u. do. 10 - 22 Uhr • Raffael und das Porträt Julius’ II. (ab Fr., 8.11.), bis 16.2.2014 im Städel, Schaumainkai 63, di. u. fr. - so. 10 - 18, mi. u. do. 10 - 21 Uhr • David Polzin, Stipendiat d. J. Ponto-Stiftung, bis 8.12. im MMK Zollamt, di. u. do. - so. 10 - 18, mi. 10 - 20 Uhr. Eröffnung Fr., 1.11., 19 Uhr • Frontstadt Frankfurt, Plakate zum Luftschutz und Luftkrieg 19331945 (ab Di., 5.11.), bis 23.3.2014 im Institut für Stadtgeschichte, Münzgasse 9, mo. - fr. 10 - 18, sa. u. so. 11 - 18 Uhr (Eintritt: 6 €)

DAUERBRENNER IM NOVEMBER

 Neu-Isenburg: 2. Deutsches Äppelwoi-Theater: Der König von Mallorga (1., 8., 15., 22., 29.11., jeweils 20 Uhr; 19,50 €)  Rödermark: Theater & nedelmann: Die schönsten Jahre (2., 22., 23.11.; jeweils 20 Uhr; 15 €)  Offenbach: t-raum: Das Gespenst von Canterville (2., 9.11.), Achterbahn (15., 16., 22., 23.11.; jeweils 20 Uhr; 13 €)  Darmstadt: TAP: Zum Teufel mit dem Sex! (bis 9.11.), Mit einem Zeh im Wasser (15.11. bis Februar 2014; mi. - sa. 20.15, so. 18 Uhr; 20 €)  Frankfurt: Cantatesaal, Gr. Hirschgraben 21: Fliegende Volksbühne: Stol(t)ze Frauen (20., 23., 24., 26., 27.11.), Bleiwe losse (2., 3., 29., 30.11., 1.12.; jeweils, 20 Uhr, 20 - 28 €), Theater Grüne Sosse: Kleiner Klaus, großer Klaus (6. - 8.11., 10.11.; jeweils, 11 Uhr, 5 €), Theater Grüne Sosse: Die Kartoffelsuppe (3., 21., 24.11., 11 Uhr, 19.11., 11/14.30 Uhr, 10 €) • Die Komödie: Emil: Drei Engel (bis 10.11.), Der Mustergatte (14.11. 5.1.2014; di. - sa. 20, so. 18 Uhr; 20,50 - 31,50 €) • Festhalle: Cirque du Soleil: Quidam (1.11., 20 Uhr, 2.11., 16/20 Uhr, 3.11., 13/17 Uhr; 45,55 €) • Fritz Rémond Theater: The King’s Speech (bis 8.12.; di. - sa. 20, so. 18 Uhr; 17,50 - 33,50 €) • Kinder- und Jugendtheater Frankfurt, Titus Forum, Walter-Möller-Platz 2: Wie Findus zu Pettersson kam (1. - 3., 8., 9., 15. - 17.11., jeweils 16 Uhr; 6 - 14 €) • Kulturschiff Cassian Carl, im Nizza zwischen Untermainbrücke u. Holbeinsteg: Anton Le Goff: Weihnachtsgänse sterben einsam (20. - 23.11., jeweils 20 Uhr, 21,10 - 25,60 €)• Neues Theater: Varieté Herbst 2013 (6.11. - 1.12., di. u. do. 20, mi., fr. u. sa. 16/20, so. 15/18 Uhr; 15,30 - 25 €) • Papageno Theater: Die kleine Hexe (1. - 3.11.; ab 5), Der Nussknacker (8. - 10., 17., 22., 23.11.; ab 5), Eine Weihnachtsgeschichte (15., 16., 24., 29.11.; jeweils 16 Uhr, 30.11., 13.30/ 16 Uhr; ab 8; 13 - 16 €) • Die Schmiere: Hauptsache egal!... (6., 8., 22.11., 20 Uhr, 17.11., 19 Uhr), Happy End mit Flaschenpfand... (1., 9., 20., 21., 27.11., 20 Uhr, 10.11., 19 Uhr), Reform mich, Baby (14., 15.11., 20 Uhr), Aufschwung in 3D... (13., 28.11. 20 Uhr), Grundlos erregt! (16., 30.11.), Immer noch fett!... (2., 7., 23.11., 20 Uhr, 24.11., 19 Uhr), Die Party geht weiter (29.11., 20 Uhr; 14,20 - 19,70 €) • Stalburg Theater: Sex. Oder so. (5., 13., 17., 22., 23.11., ), Alpenglühn und Stützstrümpfe (13.10.), Wer kocht, schießt nicht (15.11., 20 Uhr, 24.11., 11 Uhr), Servus Piefke (21.11.), Rapunzel-Report (4., 12.11.), Gatte gegrillt (1., 2., 25.11.), Das Gasthaus an der Themse (7., 8., 10.11.), Arsen und Spitzenhäubchen (27. - 30.11., jeweils 20 Uhr; 23 - 26 €) • Theaterhaus/Löwenhof: Exit (ab 14; 7., 8.11., 11/19 Uhr), Heinrich der Fünfte (ab 7; 10.11., 15 Uhr, 11.11., 9/11 Uhr, 12., 13.11., 9.30 Uhr, 14.11., 11/14.30 Uhr, 15.11., 11 Uhr) Sieben Geißlein (ab 3; 14., 15., 17.11., 11 Uhr), Nur ein Hui (ab 1; 17.11., 15 Uhr, 18. - 20.11., 11 Uhr, 21., 22.11., 10 Uhr), Die Tochter des Ganovenkönigs (ab 10; 18., 19.11., 11 Uhr, 20. - 22.11., 9.30 Uhr), An der Arche um Acht (ab 6; 24.11., 15 Uhr, 25.11., 11.15 Uhr, 26., 27.11., 11 Uhr, 28.11., 11/14.30 Uhr, 29.11., 9.30 Uhr), Himmel und Meer (ab 6; 24.11., 15 Uhr, 25., 26.11., 9.30/11 Uhr; 6 - 9 €; ab 13: 9 - 12 €) • Theatrallala: Doppeldiva (25. - 28.11., 20 Uhr), Elvira auf Gran Canaria (19., 20.11., 20 Uhr; 19 - 29 €), Zum Rosa Bock (1., 2., 8., 9., 15., 16., 22., 23., 29., 30.11., 21 Uhr; 26 - 39 €)


Immobilienmarkt

Dreieich-Zeitung, 31. Oktober 2013

Seite 9 C H

Angebote

Vermietungen

Heusenstamm, Freist. EFH, Waldrandlage, Bj. 1978, 5 Zi., ca. 569 m² Grdstk., ca. 148 m² Wfl., vollunterkellert mit Hobbyraum, Wohn- u. Essbereich mit großer Westterr., Garage, Carport, HolzGartenhaus, KP 470.000,-

Heusenstamm, Freist. EFH, Bj. 1986, 8 Zi., ca. 543 m² Grdstk., ca. 225 m² Wfl., ca. 80 m² Nutzfl., 2 Bäder, Whirlpool, Bidet, Handtuchwärmer, Fußb.Hzg., Süd/West-Terrasse (30 m²) mit Gartenteich, Grillkamin im Garten, Garage und Stellplätze, KP 480.000,-

Heusenstamm, Einfamilienhaus mit Anbau, 6 Zi., ca. 419 m² Grdstk., ca. 140 m² Wohnfläche, ca. 60 m² Nutzfl., Terr., Süd/West-Garten, Garage und Stellplatz, KP 299.000,-

HeusenstammRembrücken, Erdgeschoss-Gartenwohnung im 3-FH mit Doppelgarage und 2 Terr., Bj. 1968, 114 m² Wfl., gepflegt und gute Lage, KP 215.000,-

Dietzenbach-Steinberg, MFH, Bj. 1991, 3 getrennte Wohneinheiten, 8 Zi., 1360 m² Grdstk., 264 m² Wohnfl. und 100 m² Gewerbefl., 10 Stellplätze sowie großer Kamin, KP 448.000,-

Dietzenbach-Altstadt, 1-2-Familienhaus, 10 Zi., 288 m² Grdstk., 200 m² Wfl., 100 m² Nutzfl., 3 Bäder neu, EBK, Balkon, vollunterkellert, Doppelgarage, KP 335.000,-

Offenbach, Nähe Bieberer Berg, Penthousewohnung, ca. 180 m² Wfl., 60 m² Dachterr., Priv.-Aufzug, moderne EBK m. Gasanschluss, Kachelofen, Sauna, Doppelgarage und Stellpl., KP 290.000,-

Sie wissen wer eine Immobilie verkaufen oder vermieten möchte? Für jede erfolgreiche Vermittlung

zahlen wir Ihnen bis zu €500,Nähere Information unter 06103-38 8010 oder www.proficoncept-gmbh.de Profi Concept GmbH • Ihr Immobilienmakler im Rhein-Main-Gebiet

In Dietzenbach-Steinberg gibt es die Wohnung zum Genießen. Ganz bequem geht es mit dem Aufzug aus der Tiefgarage bis vor die Wohnungstür. In der geräumigen Diele empfangen Sie Ihren Besuch. Das Wohnzimmer mit über 29 m² erstrahlt im hellen Sonnenglanz. Die Fenster reichen hier von der Decke bis zum Boden. Der 10 m² große Sonnenbalkon schmiegt sich harmonisch in die Fassade des 3-geschossigen Wohnhauses. Das Bad mit Wanne und separater Dusche gestalten wir nach Ihren Wünschen. Die beiden Schlafzimmer lassen sich sehr gut einrichten. € 225.500 kostet das Wohnen in den eigenen vier Wänden. Sie sollten anrufen, solange das Baugeld noch günstig zu haben ist. Im Frühjahr wird Ihre Kaminwohnung fertig. Wir sind für Sie da.

Dietmar Bücher Schlüsselfertiges Bauen 65510 Idstein

Wir suchen für unsere Interessenten gepflegte 3Zi. Wohnung in Heusenstamm Obertshausen, Rodgau u. Rödermark in kleiner Einheit bis 210.000,-- sowie 4Zi. Wohnung bis 280.000,--. Finanzierung vorhanden

Sie wollen verkaufen und/oder vermieten?

Junge Familie sucht dringend im Raum Heusenstamm gepflegtes RH o. DHH, kl. Garten bis 260.000,-. Des Weiteren suchen wir in Rembrücken, Obertshausen, Rodgau etc. ein freistehendes 1Familienhaus bis 580.000,-- (Finanzierung vorhanden)

www.dietmar-buecher.de

☎ 0 61 26/5 88 -120

Bekanntmachungen Amtsgericht Langen 7 K 10/12 Zwangsversteigerung zum Zwecke der Zwangsvollstreckung.

laut Gutachten: 2-geschossiges nichtunterkellertes Wohnhaus (Hinterhaus) in der Bruchgasse 2 mit ca. 111 qm Wohnfläche; Sondernutzungsrecht an 1-geschossigem nicht unterkellertem Nebengebäude (1 Bad, 1 Zimmer), Fläche ca. 13,72 qm, soll am Donnerstag, den 21.11.2013 um 10.00 Uhr, im Gerichtsgebäude, Zimmerstr. 29, Saal B, zum Zwecke der Zwangsvollstreckung versteigert werden. Der Verkehrswert wurde gemäß § 74 a ZVG festgesetzt auf 163.000,- €.

In dem Zwangsversteigerungstermin am 25.07.2013 erfolgte die Zuschlagsversagung gem. § 85 a ZVG. Baujahr des Hauses: Bj. ca. 1910, Umbauten ca. 1993. Bieter müssen damit rechnen, dass sie in Höhe von 10 % des Verkehrswertes Sicherheit zu leisten haben.

Folgender Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von Langen a) Blatt 15051 Gewerbeeinheit, als Erweiterung der benachbarten Einheit genutzt. b) Blatt 15049 Gewerbeeinheit „Pilsstube” Dieburger Straße 1 soll am Mittwoch, den 20.11.2013 um 10.00 Uhr, im Gerichtsgebäude, Zimmerstr. 29, Saal A, zum Zwecke der Zwangsvollstreckung versteigert werden. Der Verkehrswert wurde gemäß § 74 a ZVG festgesetzt a) für Blatt 15051 auf 36.000,- € b) für Blatt 15049 auf 77.500,- €. Bieter müssen damit rechnen, dass sie in Höhe von 10 % des Verkehrswertes Sicherheit zu leisten haben. Die Sicherheit kann geleistet werden durch:

Die Sicherheit kann geleistet werden durch: Verrechnungsschecks, ausgestellt durch inländische Kreditinstitute oder Bundesbankschecks (beide frühestens am 3. Werktag vor dem Versteigerungstermin ausgestellt), Bankbürgschaften und rechtzeitige Überweisung auf das Konto der Gerichtskasse Darmstadt, Kto. Nr. 1006048, bei der Landesbank Hessen-Thüringen, BLZ 500 500 00, unter Angabe des Kassenzeichens 13845101125.

Verrechnungsschecks, ausgestellt durch inländische Kreditinstitute oder Bundesbankschecks (beide frühestens am 3. Werktag vor dem Versteigerungstermin ausgestellt), Bankbürgschaften und rechtzeitige Überweisung auf das Konto der Gerichtskasse Darmstadt, Kto. Nr. 1006048, bei der Landesbank Hessen-Thüringen, BLZ 500 500 00, unter Angabe des Kassenzeichens 13964601123.

Das Kassenzeichen gilt nur für dieses Verfahren und darf nicht für die Zahlung von Sicherheitsleistungen in anderen Zwangsversteigerungsverfahren verwendet werden.

Das Kassenzeichen gilt nur für dieses Verfahren und darf nicht für die Zahlung von Sicherheitsleistungen in anderen Zwangsversteigerungsverfahren verwendet werden.

Auf die Bekanntmachung im ZVG Portal unter www.zvg-portal.de wird verwiesen.

Auf die Bekanntmachung im ZVG Portal unter www.zvg-portal.de wird verwiesen.

Langen, 24.10.2013

Langen, 23.10.2013

- Amtsgericht -

ist nicht der Interessenvertreter des Käufers oder Verkäufers. Wer zum Grundstückskauf, Wohnungskauf oder Hauskauf eine rechtliche Beratung sucht, der muss sich dazu einen eigenen Baurechtsanwalt nehmen.

„Rhein-Main Geht Aus!“ wird auch rund um Frankfurt fündig

Gew. Angebote

Folgender Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von Langen, Blatt 21144

so die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein. Sie wissen, der Notar ist verpflichtet, ihnen den Vertragsinhalt zu erläutern. Was viele nicht realisieren: Der Notar ist zur Neutralität verpflichtet. Er

Geheimtipps im Speckgürtel

JK Immobilien 06103- 988 2222

Zwangsversteigerung zum Zwecke der Zwangsvollstreckung.

Notar zur Neutralität verpflichtet (da) – Grundstückskäufe müssen in Deutschland grundsätzlich über den Notar abgewickelt werden. Er übernimmt im Auftrag des Staates diese hoheitliche Aufgabe. Viele Bauherren wiegen sich deshalb in falscher Sicherheit,

3. OG mit Aufzug, 124 m² Wfl., 2 x TGL-Bad, FBH, Kamin, EBK, 3 Balk., 3 Stellpl., Keller u.v.m. € 299.000,-

7 K 35/12

Lutherstr. 28, 63225 Langen www.die-umzugmacher.de

Suchen z. Kauf/Miete für unsere Kunden Whg. + Häuser, Raum Langen/Umgebung. www.k3-immobilien.de ☎ 0 61 03 / 94 00 25

Egelsbach: Exklusives Penthouse im Brühl!

Amtsgericht Langen

Carl Weiss GmbH

Garagen

Gesuche

Wir suchen für unsere Kunden Häuser, Wohnungen und Grundstücke, ProfiConcept GmbH ☎ 0 61 03 / 38 80 10 Herr Faß

Ein Schmuckstück

• Nah - Fern - Ausland • Firmen - Büro - Umzüge • Küchenumbau - Lagerung

06103 - 24010

Die Umzugmacher Heusenstamm, Freist. EFH mit Einliegerwhg. (ca. 69 m² Wfl.), Bj. 1978, 9 Zi., 450 m² Grdstk., 200 m² Wfl., 30 m² Nutzfl., 3 Bäder, Kamin, eingewachsener Süd/West-Garten, Doppelgarage und Stellpl., KP 520.000,-

- Amtsgericht -

Frankfurt (mi) – Von einem sehr turbulenten Testjahr berichtet die Redaktion von „Rhein-Main Geht Aus!“, die wieder die 250 besten Restaurants aus Rheingau/Rheinhessen, Taunus, Odenwald/Bergstraße, Wetterau/Vogelsberg und Spessart/Fränkischer Odenwald, Darmstadt und Wiesbaden/Mainz aufgelistet hat. Nirgendwo gab es so viele spannende Entwicklungen wie in der Region Rheingau/Rheinhessen. So ist beispielsweise die Burg Schwarzenstein in Geisenheim mit einem neuen Chefkoch ins Rennen gegangen: Dirk Schröer kocht sein neues Refugium souverän auf Platz 2 unter den exklusiven Restaurants im Rhein-Main Gebiet die Entdeckung des Jahres! Einen kann jedoch auch Schröer nicht vom Thron stoßen: Christoph Rainer von der Villa Rothschild Kempinski in Königstein bleibt der beste Koch im Rhein-Main-Gebiet. Eine Überraschung ist Platz 5 unter den exklusiven Restaurants, den ebenfalls ein Neuzugang aus dem Rheingau belegt: Im „Kronenschlösschen“ hat der langjährige Chefkoch Patrick Kimpel den Posten geräumt für seinen Nachfolger, der aus den eigenen Reihen stammt. Der ehemalige Souschef Sebastian Lühr darf nun zeigen, was er kann - und überzeugt mit seinen ungewöhnlichen, aber trotzdem harmonischen Kreationen auf ganzer Linie. Doch auch in der Region Spessart/Fränkischer Odenwald gab es spannende News. Ludger Helbigs neuer Gourmettempel in Johannesberg belegt

den 1. Platz unter den edlen Restaurants seiner Region und Platz 7 unter den exklusiven Restaurants des kompletten Rhein-Main-Gebiets. Die Redaktion entdeckte einige wunderbare Restaurants aber auch dort, wo sie niemand vermuten würde, der nicht aus der direkten Umgebung stammt, zum Beispiel im Bürgerhaus von MörfeldenWalldorf. Hier kocht sich das „LebensLust“ mit modernen Interpretationen klassischer Gerichte in die Herzen seiner Gäste - und sich selbst auf Rang 1 der „Geheimtipps“. Auf Platz 4 in dieser Sparte die „Wolfsschlucht“ in Rodgau-Jügesheim, auf 10 das „Bon Gusto“ in Neu-Isenburg. Ebenfalls nicht verpassen sollten die Leser die neue Gastronomie im Hochheimer Hof: Das _kuli.nariath erreicht Platz 1 unter den Landgasthöfen im Taunus. Neu in diesem Jahr ist die Region „Rund um Frankfurt“. Statt der bisherigen Top 10 rund um die Mainmetropole wird der kulinarisch höchst interessante Speckgürtel aufgeschlüsselt in „Die Edlen“, „Die Landgasthöfe“, „Die Lieblinge“, „Die Mediterranen“ und „Ausflug mit der Familie“. So bekommen die Leser nicht nur effektiv mehr Tipps, sondern auch die ganze Bandbreite an empfehlenswerten Restaurants in verschiedenen Kategorien vor Augen geführt. Unter den besten Restaurants rund um die Metropole führt „Das Waitz“ im Mühlheim „Die Edlen“ an. Für den „Ausflug mit der Familie“ empfehlen sich „Der Gundhof“ in Mörfelden-Walldorf auf Platz 4 und der „Äbbel Seppel“ in Seligen-

stadt auf 2. „Die Mediterranen“ führt der „Alte Haferkasten“ in Neu-Isenburg an. „Il Cavatappi“ in Dreieich erreicht hier Rang 3. „Die Lieblinge“ sind gleich vierfach im Kreis Offenbach vertreten: HotelRestaurant Wessinger in NeuIsenburg (2), „Zum Nachtwächter“ in Obertshausen (3), Apfelwein Föhl in Neu-Isenburg (4) und „Merzenmühle“ in Langen (5). Wo Licht ist, gibt es aber auch Schatten, und auch dieses Jahr haben die Tester wieder einige Flops aufgespürt. Im Taunus zum Beispiel das Sandplacken oder die Orangerie im Kurpark in Bad Homburg. Von verschiedenen unabhängigen Restauranttestern hat sich die Redaktion versichern lassen, dass Küchen-Katastrophen hier nicht Zufall, sondern an der Tagesordnung sind. Nachzulesen ist, wo Comedian Maddin Schneider Inspiration für seine Witze findet, hr3Chef Jörg Bombach seinen Handkäs’ isst oder Mainz 05Trainer Thomas Tuchel entspannt. Gemeinsam mit den Spitzenköchen der Regionen hat die Redaktion wieder die besten Erzeuger von kulinarischen Spitzenprodukten besucht. Es gibt auch wieder über 50 Freizeittipps, die zu allen familienfreundlichen Ausflugs-Restaurants gleich mitgeliefert werden, sowie das „GenussMagazin“. Erhältlich ist das Heft am Kiosk und im Zeitschriftenhandel für 5,80 Euro. Im „Journal“-Shop kann es auch portofrei nach Hause bestellt werden. Die App, die es jetzt auch für Android-Geräte gibt, kostet für Print-Besitzer 1,59 statt 5,49 Euro.


X X

X

X

X X X

X

X

X X

X

X

Compact-Thermoblock-Technologie kompakte Bauweise, leicht zu reinigen

X

Automatisches Reinigungsprogramm

15 bar Pumpendruck

Leistungsregulierung Inkl. Parquet Düse Eco Line Motor

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

EA 8025 Kaffeevollautomat

Dialog-Display, herausnehmbares Schutzfach, beheizte Tassenabstellfläche, höhenverstellbarer Kaffeeauslauf, Dampf-/ Heißwasserfunktion, integriertes, verstellbares Kegelmahlwerk (3 Positionen), variable Brühkammer, automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm, programmierbare Ein-/ Abschaltautomatik, 1,8 Liter Wassertank, ohne Deko, Art. Nr. 1182174

Lädt sich selbstständig auf Selber saugen gehört der Vergangenheit an

Selbstschärfende Klingen

Sensitive Andruckkontrolle

Nur 1 Stunde Ladezeit

Mit Reisetasche

NUR € 13.61

bei 0% effektivem Jahreszins

HD 8763/11 Minuto One Touch Kaffeevollautomat

Memo Funktion für die gewünschte Kaffeemenge, Kaffeestärke und -temperatur, herausnehmbare Brühgruppe, höhenverstellbarer Auslauf, 1,8 Liter Wassertank, 250g Bohnenbehälter, spülmaschinenfeste Teile, Latte Perfetto Technologie für die perfekte Milchtemperatur, Art. Nr. 1735463

varioperfect™ spart bis zu 65 % Zeit oder 50 % Energie dank zuschaltbaren Programmoptionen Benutzerfreundliche Touch-Bedienung

Mit Fernbedienung Geschwindigkeitsregulierung

33 MONATSRATEN

33MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

S 8 PARQUET SPECIAL Bodenstaubsauger

1.200 Watt Leistungsaufnahme, umstellbare Bodendüse, integriertes Zubehör, Art. Nr. 1750063

7 kg Fassungsvermögen Startzeitvorwahl & Restzeitanzeige

1400

U/Min. Ionen-Technologie

60 Min. Akkuleistung

33 MONATSRATEN

NUR € 10.88

bei 0% effektivem Jahreszins

33 MONATSRATEN

NUR € 12.09

33

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

HX 9110/02 Sonicare Flexcare Platinum Elektronische Zahnbürste

Schallwellen, Akku, Schwingzahl: 31000 U/ Min., Geschwindigkeitsregulierung, 5 Reinigungsstufen, Timer, sensitive Andruckkontrolle, Art. Nr. 1712062

33MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

WAE 28425 Waschmaschine

QT 4024/32 Bartschneider

0,5 mm - 0,10mm Längeneinstellung, abwaschbar, abgerundete Spitzen, Art. Nr. 1739942

33MONATSRATEN

Bis zu 7 kg Fassungsvermögen, bis 1.400 U/Min. Schleudertouren, Startzeitvorwahl, SpezialproBeutellos, Stromversorgung: Akku, Netz, Filtersystem: doppelte HEPA-Filter, max. ca. 90 gramme: Pflegeleicht plus, Sportswear, Extra Kurz 15', Schnell/Mix, AllergiePlus, Wolle-Handwäsche, Min. Akkulaufzeit, Programmierungsfunktion, Stoßfänger, Intensiv-Reinigungsmunster, Fein/Seide, Wasserverbrauch 10.686 Liter/ Jahr, Stromverbrauch 165 kWh/ Jahr, Maße (HxBxT): Infrarotfernbedienung, Art. Nr. 1537200 84,8x60x59 cm, Art. Nr. 1657980

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

WT 44 W 5OL Kondenstrockner

Spezialprogramme: Blusen/ Hemden, Mix Bügelleicht, Mix, Schranktrocken, Outdoor, 40 Minuten Schnellprogramm, Wolle Finish, Knitterschutz, Kindersicherung, Verbrauch (bei 7 kg Baumwolle/ schranktrocken, 1.400U/ Min. vorgeschleudert): 1,4 kWh, Maße: (HxBxT): 84,2x59,8x62,6 cm, Art. Nr. 1578810

SF 6021 Haarglätter

Plattenlänge: 90mm, Temperaturen bis zu 230°C regelbar, Art. Nr. 1754566

Gemüseschublade mit Luftfeuchtigkeitskontrolle

Startzeitvorwahl für Programmbeginn auf Wunsch Beladungssensor für sparsamen Wasserund Stromverbrauch

7 Geschwindigkeitsstufen 85 Watt Gesamtleistung

NUR € 18.15

bei 0% effektivem Jahreszins

bei 0% effektivem Jahreszins

ROOMBA 760 Robotersauger

MONATSRATEN

33 MONATSRATEN

Edelstahl-Look

3D Heißluft Plus Bis 270°C

VarioSchublade

Umfangreiches Zubehör

Direkter Saftauslauf Geschlossene Ansicht

Gültig vom 31.10. bis 04.11.13. Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht. Alle Preise sind Abholpreise.

33MONATSRATEN

SETPREIS

33

MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

KCP 856 Zitruspresse

Direkter Saftauslauf, Spülmaschinen geeignet, Staubschutzdeckel, Art. Nr. 1448775

33

MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

SETPREIS

MUM 54420 Red Diamond Küchenmaschine

Edelstahl Schlüssel, Multifunktionsarm, elektronische Drehzahlregelung, 900 Watt Gesamtleistung, 3,9 Liter Teig-Füllmenge, Art. Nr. 1433305

33 MONATSRATEN

NUR € 12.09

bei 0% effektivem Jahreszins

SMI 57 L 15 EU Einbau-Geschirrspüler

Für 13 Maßgedecke, 5 verschiedene Programme sowie Sonderfunktion: VarioSpeed, Vario-Korbsystem für flexible Befüllung, elektronische Anzeige, 11 Liter Wasserverbrauch, 1,05 kWh Energieverbrauch, Maße (HxBxT): 81,5x59,8,x57,3 cm, Art. Nr. 1595338

33 MONATSRATEN

NUR € 15.12

bei 0% effektivem Jahreszins

HND 22 AS 50 (HEA23B153+NKN645G17) Einbau-Herd-Set

XXL-Backofen, 3D Heißluft Plus, Ober- und Unterhitze, Temperaturbereich von 50-270° C, 5 verschiedene Heizarten, Vollglas Innentür, Art. Nr. 1754979

33 MONATSRATEN

NUR € 13.45

bei 0% effektivem Jahreszins

CSM 837 AF Edelstahl Kühl- / Gefrier-Kombination

Gesamtnutzinhalt 370 Liter davon 250 Liter Kühlen, 120 Liter Gefrieren, 4 Regalböden im Kühlteil, 3 Schubfächer im Gefrierteil, Jahresverbrauch Strom: 170 kWh, (HxBxT): 193,5x64x73 cm, ohne Deko, Art. Nr. 1541579

*0% effektiver Jahreszins. 33 Monate Laufzeit ab einem Gesamtrechnungsbetrag von 330 Euro. Aktionszeitraum bis 31.12.2013. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unsere Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach • Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Theodor-Heuss-Allee 72, 60486 Frankfurt • Targobank AG & Co.KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf • Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Egelsbach Kurt-Schumacher-Ring 3 • 63329 Egelsbach • Tel.: 06103/943-0

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10 - 20 Uhr

Keine Mitnahmegarantie.

Am Ende der A 661

Alles Abholpreise.


X X

X

X

X X X

X

X

X X

X

X

Compact-Thermoblock-Technologie kompakte Bauweise, leicht zu reinigen

X

Automatisches Reinigungsprogramm

15 bar Pumpendruck

Leistungsregulierung Inkl. Parquet Düse Eco Line Motor

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

EA 8025 Kaffeevollautomat

Dialog-Display, herausnehmbares Schutzfach, beheizte Tassenabstellfläche, höhenverstellbarer Kaffeeauslauf, Dampf-/ Heißwasserfunktion, integriertes, verstellbares Kegelmahlwerk (3 Positionen), variable Brühkammer, automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm, programmierbare Ein-/ Abschaltautomatik, 1,8 Liter Wassertank, ohne Deko, Art. Nr. 1182174

Lädt sich selbstständig auf Selber saugen gehört der Vergangenheit an

Selbstschärfende Klingen

Sensitive Andruckkontrolle

Nur 1 Stunde Ladezeit

Mit Reisetasche

NUR € 13.61

bei 0% effektivem Jahreszins

HD 8763/11 Minuto One Touch Kaffeevollautomat

Memo Funktion für die gewünschte Kaffeemenge, Kaffeestärke und -temperatur, herausnehmbare Brühgruppe, höhenverstellbarer Auslauf, 1,8 Liter Wassertank, 250g Bohnenbehälter, spülmaschinenfeste Teile, Latte Perfetto Technologie für die perfekte Milchtemperatur, Art. Nr. 1735463

varioperfect™ spart bis zu 65 % Zeit oder 50 % Energie dank zuschaltbaren Programmoptionen Benutzerfreundliche Touch-Bedienung

Mit Fernbedienung Geschwindigkeitsregulierung

33 MONATSRATEN

33MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

S 8 PARQUET SPECIAL Bodenstaubsauger

1.200 Watt Leistungsaufnahme, umstellbare Bodendüse, integriertes Zubehör, Art. Nr. 1750063

7 kg Fassungsvermögen Startzeitvorwahl & Restzeitanzeige

1400

U/Min. Ionen-Technologie

60 Min. Akkuleistung

33 MONATSRATEN

NUR € 10.88

bei 0% effektivem Jahreszins

33 MONATSRATEN

NUR € 12.09

33

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

HX 9110/02 Sonicare Flexcare Platinum Elektronische Zahnbürste

Schallwellen, Akku, Schwingzahl: 31000 U/ Min., Geschwindigkeitsregulierung, 5 Reinigungsstufen, Timer, sensitive Andruckkontrolle, Art. Nr. 1712062

33MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

WAE 28425 Waschmaschine

QT 4024/32 Bartschneider

0,5 mm - 0,10mm Längeneinstellung, abwaschbar, abgerundete Spitzen, Art. Nr. 1739942

33MONATSRATEN

Bis zu 7 kg Fassungsvermögen, bis 1.400 U/Min. Schleudertouren, Startzeitvorwahl, SpezialproBeutellos, Stromversorgung: Akku, Netz, Filtersystem: doppelte HEPA-Filter, max. ca. 90 gramme: Pflegeleicht plus, Sportswear, Extra Kurz 15', Schnell/Mix, AllergiePlus, Wolle-Handwäsche, Min. Akkulaufzeit, Programmierungsfunktion, Stoßfänger, Intensiv-Reinigungsmunster, Fein/Seide, Wasserverbrauch 10.686 Liter/ Jahr, Stromverbrauch 165 kWh/ Jahr, Maße (HxBxT): Infrarotfernbedienung, Art. Nr. 1537200 84,8x60x59 cm, Art. Nr. 1657980

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

WT 44 W 5OL Kondenstrockner

Spezialprogramme: Blusen/ Hemden, Mix Bügelleicht, Mix, Schranktrocken, Outdoor, 40 Minuten Schnellprogramm, Wolle Finish, Knitterschutz, Kindersicherung, Verbrauch (bei 7 kg Baumwolle/ schranktrocken, 1.400U/ Min. vorgeschleudert): 1,4 kWh, Maße: (HxBxT): 84,2x59,8x62,6 cm, Art. Nr. 1578810

SF 6021 Haarglätter

Plattenlänge: 90mm, Temperaturen bis zu 230°C regelbar, Art. Nr. 1754566

Gemüseschublade mit Luftfeuchtigkeitskontrolle

Startzeitvorwahl für Programmbeginn auf Wunsch Beladungssensor für sparsamen Wasserund Stromverbrauch

7 Geschwindigkeitsstufen 85 Watt Gesamtleistung

NUR € 18.15

bei 0% effektivem Jahreszins

bei 0% effektivem Jahreszins

ROOMBA 760 Robotersauger

MONATSRATEN

33 MONATSRATEN

Edelstahl-Look

3D Heißluft Plus Bis 270°C

VarioSchublade

Umfangreiches Zubehör

Direkter Saftauslauf Geschlossene Ansicht

Gültig vom 31.10. bis 04.11.13. Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht. Alle Preise sind Abholpreise.

33MONATSRATEN

SETPREIS

33

MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

KCP 856 Zitruspresse

Direkter Saftauslauf, Spülmaschinen geeignet, Staubschutzdeckel, Art. Nr. 1448775

33

MONATSRATEN

Ohne Zusatzkosten dieses mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

SETPREIS

MUM 54420 Red Diamond Küchenmaschine

Edelstahl Schlüssel, Multifunktionsarm, elektronische Drehzahlregelung, 900 Watt Gesamtleistung, 3,9 Liter Teig-Füllmenge, Art. Nr. 1433305

33 MONATSRATEN

NUR € 12.09

bei 0% effektivem Jahreszins

SMI 57 L 15 EU Einbau-Geschirrspüler

Für 13 Maßgedecke, 5 verschiedene Programme sowie Sonderfunktion: VarioSpeed, Vario-Korbsystem für flexible Befüllung, elektronische Anzeige, 11 Liter Wasserverbrauch, 1,05 kWh Energieverbrauch, Maße (HxBxT): 81,5x59,8,x57,3 cm, Art. Nr. 1595338

33 MONATSRATEN

NUR € 15.12

bei 0% effektivem Jahreszins

HND 22 AS 50 (HEA23B153+NKN645G17) Einbau-Herd-Set

XXL-Backofen, 3D Heißluft Plus, Ober- und Unterhitze, Temperaturbereich von 50-270° C, 5 verschiedene Heizarten, Vollglas Innentür, Art. Nr. 1754979

33 MONATSRATEN

NUR € 13.45

bei 0% effektivem Jahreszins

CSM 837 AF Edelstahl Kühl- / Gefrier-Kombination

Gesamtnutzinhalt 370 Liter davon 250 Liter Kühlen, 120 Liter Gefrieren, 4 Regalböden im Kühlteil, 3 Schubfächer im Gefrierteil, Jahresverbrauch Strom: 170 kWh, (HxBxT): 193,5x64x73 cm, ohne Deko, Art. Nr. 1541579

*0% effektiver Jahreszins. 33 Monate Laufzeit ab einem Gesamtrechnungsbetrag von 330 Euro. Aktionszeitraum bis 31.12.2013. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unsere Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach • Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Theodor-Heuss-Allee 72, 60486 Frankfurt • Targobank AG & Co.KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf • Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Egelsbach Kurt-Schumacher-Ring 3 • 63329 Egelsbach • Tel.: 06103/943-0

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10 - 20 Uhr

Keine Mitnahmegarantie.

Am Ende der A 661

Alles Abholpreise.


Kfz-Markt

Seite 12 C E H

KFZ-ANKAUF WIR KAUFEN JEDES FAHRZEUG PKWs · Busse · Geländewagen · Wohnmobile Oldtimer · Motorräder · Anhänger · LKWs alle Marken · alle Modelle · auch ohne TÜV Unfallwagen / Baujahr / km-Stand / Zustand egal

ALLES ANBIETEN • SOFORT BARGELD Mo. – So. jederzeit erreichbar ( 06157 / 8085654 od. 0171 / 4991188 Ihr Service-Partner

Kein TÜV, hoher KM-Stand, Motorschaden, technisch defekt, stillgelegt oder Unfallfahrzeug?

für Egelsbach

+ Langen

Bestens! Kaufen wir! Rufen Sie uns an, wir kommen mit Bargeld vorbei. Völlig seriöse Abwicklung! Keine Reklamationen! Abmeldenachweis! Höchstpreise GARANTIERT! Rufen Sie sofort an: Auto – Direkt – Ankauf Bürgermeister-Mahr-Straße 34 63179 Obertshausen Tel.: 06104 78 93 41

Mobil: 0152 / 28 90 85 27

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Winterreifen aufziehen Nicht bis zum ersten Schnee warten (de) – Warten Sie mit dem Wechseln der Winterreifen nicht bis zum ersten Schnee, empfiehlt Dekra. Ein baldiger Termin in der Werkstatt ist für diejenigen besonders wichtig, die neue Winterreifen brauchen. Wer früh handelt, profitiert in der Regel von kürzeren Wartezeiten, hat die freie Auswahl bei Profilen und Fabrikaten und bekommt häufig einen besseren Preis. Für Selbstwechsler ist der Reifentausch allerspätestens dann fällig, wenn sich der erste Kälteeinbruch mit Temperaturen um

den Nullpunkt abzeichnet. „Winterreifen sollten zu Beginn der Saison noch mindestens vier Millimeter Profiltiefe aufweisen, sonst reicht die Haftung auf winterlichen Straßen nicht aus“, sagt Christian Koch, Reifenexperte der Dekra. Wichtig auch: den Reifendruck anpassen und nach 50 Kilometern Fahrt die Radmuttern mit einem Drehmomentschlüssel nachziehen. Bei Fahrzeugen mit geringer Laufleistung das Reifenalter prüfen und Reifen ab einem Alter von sieben Jahren ausmustern.

Ihr Lack- und Dellendoktor im Zentrum Rhein-Main Rodgau

0 61 06 / 2 85 21 85

Michelstadt 0 60 61 / 7 05 19 22

Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

OF / FFM

0 69 / 67 86 54 32

www.Lackrepair.de

Fahrzeugaufbereitung, Dellenentfernung, Lackreparaturen, Polster- und Lederreparatur, Felgenveredelung. Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

Fachgerechte Einlagerung inklusive Lagerversicherung

nur 39,99

Für Ihre Sicherheit kontrollieren wir eventuelle Schäden an Reifen und Felgen + Luftdruck Für Ihren sauberen Start in den nächsten Frühling bieten wir:

Ultraschallreinigung Felgen und Reifen

9,99 *

(Felgen außen und innen wie neu) Für einen schnellen Boxenstopp machen wir: Radsatzwechsel von Sommer auf Winter

9,99 *

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren! Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Coole Anzeigenpreise für heiße Flitzer

Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00

*Sonderpreis nur mit der Reifeneinlagerung erhältlich.

www.car-king.de

Car-King Kompetenz-Zentrum | Benzstr. 22 | 63303 Dreieich Tel.: 0 61 03 / 99 52 241 | info@car-king.de Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

WESTFALIA EICHMANN

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

ANHÄNGER ANHÄNGER-VERMIETUNG ANHÄNGERKUPPLUNGEN FAHRRADTRÄGER ANHÄNGERERSATZTEILE WERKSTATT-SERVICE GASFEDERN + BREMSSEILE – PRODUKTION

Leasingangebote Finanzierung Neu- und Gebrauchtwagen Volkswagen Versicherungsvermittlung VVD

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Im Geisbaum 21 · 63329 Egelsbach · Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 info@autohaus-janko.de · www.autohaus-janko.de

W

enn Angehörige der erwähnten Zielgruppe, bei denen es Anhaltspunkte für ein hohes Aggressionspotenzial gibt, sich etwas zuschulden kommen lassen – also etwa jemand anderen gewaltsam beklaut haben, an einer massiven Schlägerei beteiligt waren oder unter Drogeneinfluss angetroffen wurden –, wird ihnen eine „Gelbe Karte“ zugesandt. Durch das auf gelbes Papier gedruckte Schreiben der Fahrerlaubnisbehörde des Kreises wird den Betreffenden deutlich gemacht, dass ihnen im Wiederholungsfall die Beibringung eines medizinischpsychologischen Gutachtens, umgangssprachlich als „Idiotentest“ bekannt, droht. „Die Angeschriebenen haben anschließend die Chance, durch entsprechendes Wohlverhalten dafür zu sorgen, dass der angedrohte Entzug der Fahrerlaubnis gar nicht erst bitterere Realität für sie wird“, erläutert Claudia Jäger. Nach Angaben der Ersten Kreisbeigeordneten stellt der Führerschein für viele Menschen ein Statussymbol dar, das mit einer gewissen Unabhängigkeit und Freiheit verbunden ist. „Der Verlust der Fahrerlaubnis bedeutet deshalb eine merkliche Einschränkung für die Betroffenen“, ist Jäger sicher.

Sie und Landrat Oliver Quilling sind überzeugt davon, dass die durch die „Gelbe Karte“ real gewordene Möglichkeit der Führerscheinverweigerung oder des -entzugs gerade bei jungen Leuten Wirkung zeigt. Bestärkt wird diese Überzeugungen durch Erfahrungen, die die Stadt Wiesbaden mit einem vergleichbaren Projekt gesammelt hat: Dort wurden an 53 Jugendliche und junge Erwachsene „Gelbe Karten“ versandt – und nur vier der Angeschriebenen sind später rückfällig geworden und bekamen die Auswirkungen des wiederholten Regelverstoßes zu spüren. Mit Blick auf diese Zahl sind sich Quilling und Jäger einig, dass die „Gelbe Karte“ als weiterer Baustein in der Präventionsarbeit des Kreises und des Polizeipräsidiums „hervorragend geeignet ist, denjenigen, der in bestimmten Bereichen gegen die Spielregeln unserer Gesellschaft verstoßen hat, wieder zur Räson zu rufen – bevor für ihn und seinen Führerschein die Ampel auf ‚Dauer-Rot’ steht“.

Bildung ändert alles. www.kindernothilfe.de

len auszusetzen? Der 1. Extremsport-Tag in den Räumen des DRK-Blutspendedienstes (Sandhofstraße 1) beantwortet Fragen und bietet Einblicke in eine faszinierende Welt. Besucher und Teilnehmer dürfen sich auf ein vielfältiges Programm freuen, das vom Extremradfahren über Ultralauf, B.A.S.E.-Jumpen, Apnoetauchen und Extrembergsteigen bis hin zum Ultratriathlon eine breite Palette vieler Herausforderungen bietet. Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz soll die Veranstaltung auf die Arbeit

Positives Signal im Kreis

Grünes Licht für gute Leistungen und Service für alle Marken

Gebrauchtwagen mit CAR LIFE Perfect Car Garantie Original Ersatzteile und Zubehör

Kreis Offenbach (hs) – Wer gegen die Spielregeln verstößt, erhält beim Hand- oder Fußball eine „Gelbe Karte“. Mit einem gleichnamigen Projekt wollen künftig auch der Kreis Offenbach und das Polizeipräsidium Südosthessen junge Leute, bei denen die Eignung als Autofahrer „wegen einer erheblichen Straftat oder durch Straftaten im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr“ in Frage steht, auf den Pfad der Tugend zurückführen.

Frankfurt (jh) – Spannende Vorträge und Seminare rund um das Thema „Extremsport“ stehen am 2. November im Zentrum einer Veranstaltung, die in der Mainmetropole zugunsten der Deutschen Stammzellspenderdatei auf die Beine gestellt wird. Woraus besteht die Faszination des Extremsports? Wie ist es möglich, Leistungen im Grenzbereich menschlicher Fähigkeiten zu vollbringen und was motiviert Extremsportler, sich immer wieder gefährlichsten Herausforderungen und körperlichen Qua-

kfz-Zubehör

Inspektion Wartung und Instandsetzung Airbag Klimaservice Achsvermessung $IAGNOSE (5 UND!5 3ERVICE Fahrzeugaufbereitung Hol- und Bringservice Smart Reparatur

Letzte Warnung für junge Leute

Kakao- statt Koka-Anbau

Langen (hs) – Unter dem Motto „Kakao statt Koka – Faire Kredite für Schokolade aus Peru“ steht ein Vortrag, den Silvia Winkler auf Einladung des Trägervereins des örtlichen „Weltladens“ am Freitag (1. November) ab 20 Uhr im Kulturhaus „Altes Amtsgericht“, Darmstädter Straße 27, hält. Die Geschäftsführerin des „Oikocredit-Förderkreises Hessen-Pfalz“ wird dabei über die aktuelle Situation von KakaoBauern in dem südamerikanischen Land sprechen und von „Oikocredit“ unterstützte Initiativen vorstellen, die den Menschen dort helfen, mittels des „Fairen Handels“ aus der Armut herauszukommen. Ergänzend wird fair gehandelte Bio-Schokolade aus Peru offeriert. Der Eintritt ist frei, weitere Infos sind unter Telefon (0151) 17503532 erhältlich.

Cockburn in der Stadthalle

Langen (hs) – Innerhalb seiner Solotour „Small Source Of Comfort“, bei der er dem Vernehmen nach „seine größten Hits“ unplugged präsentiert, macht Bruce Cockburn am Mittwoch (6. November) ab 20 Uhr auch in der Stadthalle an der Südlichen Ringstraße Station. Der kanadische Folk- und Jazz-Gitarrist und Sänger, der als einer der profiliertesten Polit-Poeten unserer Zeit gilt, wird dabei unter anderem „Lovers In A Dangerous Time“ und „Wondering Where The Lions Are“ im intimen Rahmen zum Besten geben. Tickets (29,75 Euro) gibt’s an der Kasse des Hallenbades, Telefon (06103) 203-455. An der Abendkasse sind die Karten noch etwas teurer.

Am 2. November: 1. Extremsport-Tag in Frankfurt

Orber Str. 11-13 · 60386 Frankfurt/M. www.westfalia-eichmann.de

Reparaturfinanzierung Unfallschaden-Management/Abwicklung Unfallinstandsetzung Euromobil Autovermietung Nutzfahrzeuge Sonder-Fahrzeuge %LEKTRONIKARBEITEN Express-Service Reifenservice Diagnose

Prävention mit „Gelber Karte“

Faszinierende Einblicke

Westfalia Eichmann Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Regionales

Dreieich-Zeitung, 31. Oktober 2013

Leichte Abnahme bei Ausfalltagen

Mainzer Straße 46, 63303 Dreieich-Offenthal

☎ 0 60 74 / 84 25 43 + 44, www.autohausmilzetti.de

Stadt und Kreis Offenbach (ba) – Gesunken ist 2012 der Krankenstand in Offenbach. „Die Ausfalltage aufgrund von Erkrankungen nahmen um 0,1 Prozentpunkte ab, während sie in Hessen gleich blieben“, berichtet das DAK-Servicezentrum. Aus dem Gesundheitsreport für Stadt und Landkreis geht hervor, dass im Vergleich zum Vorjahr bei einigen Diagnosen die Ausfalltage abnahmen. Die meisten Krankschreibungen erfolgten wegen Muskelund Skeletterkrankungen wie Rückenleiden. Hier gab es eine leichte Steigerung um 1,6 Prozent. Auf Rang zwei folgten

Atemwegserkrankungen. Bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Angstzuständen fielen hingegen 6,1 Prozent weniger Fehltage an. „Der sinkende Krankenstand in der Region ist ein positives Signal“, meint Raymond Möbs von der DAK Gesundheit. Damit sich die Entwicklung fortsetze, seien Arbeitnehmer und Betriebe gefragt. Zu einem gesunden Leben gehöre auch der Bereich der Arbeit. Durch ein gezieltes Gesundheitsmanagement könnten Unternehmen selbst dazu beitragen, dass der Krankenstand bei ihren Beschäftigten sinke. Möbs: „Ansätze bieten zum

der Deutschen Stammzellspenderdatei (DSSD) aufmerksam machen. „Jeder kann einen großen Beitrag im Kampf gegen Leukämie leisten“, sagt Prof. Dr. med. Christian Seidl, Leiter der DSSD. Das kann in Form einer Typisierung oder einer finanziellen Spende erfolgen. Über die verschiedenen Möglichkeiten kann man sich am Extremsport-Tag informieren, der in den Räumen des DRK-Blutspendedienstes in Frankfurt stattfindet. Weitere Infos finden sich im Internet auf der Seite www.extremsport-tag.de.

Beispiel die Themen Ernährung, Entspannung und Bewegung. Wir beraten gerne.“ Weil psychische Erkrankungen meist zu sehr langen Ausfallzeiten führen, ist die Diagnose aus Sicht der Beschäftigten in vielen Firmen ein Stigma. „Hier besteht dringender Handlungsbedarf für Betriebe und betroffene Mitarbeiter, das Thema aus der Tabuzone herauszuholen“, fordert Möbs. Die in die Studie einbezogenen Ärzte sähen in Arbeitsverdichtung, Konkurrenzdruck und langen Arbeitszeiten eine Ursache für mehr Krankschreibungen mit psychischen Diagnosen.


Kreuz & Quer

Dreieich-Zeitung, 31. Oktober 2013

HOBBY-TAUCHERIN BIETET HERZ, DOSENSEKT + SONNENAUFGĂ„NGE ! Ă„RZTIN I R I S , 53 J , ganz alleinst. Bin eine zärtliche, charmante, niveauvolle, sehr jugendl., frĂśhliche Frau, warmherzig, spontan u. liebevoll. Gerne lade ich Sie ein, bei einem Glas Rotwein u. Musik lernen wir uns in meinem schĂś. Haus kennen oder erst mal zu einem Herbstspaziergang und wir merken gar nicht, wie die Zeit vergeht, weil sie fĂźr uns stillsteht. Ich wĂźnsche mir einen netten, gepflegten, ehrlichen, bodenständigen Mann, mit dem ich den Jahreswechsel erleben mĂśchte, zusammenbleiben, lachen, lieben, zärtl. u. romantische Stunden erleben – fĂźr immer, denn die zweite Hälfte des Lebens ist sooo, so wichtig!! Bitte melde dich, lass unseren Traum wahr werden: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Iris@wz4u.de EIN HERZ KANN MAN NICHT KAUFEN, ABER ICH SCHENKE DIR MEINS ! T A N J A, 40 J / 1.72, ledig, Textil-Ingenieurin. Ich bin eine hĂźbsche, zierliche, hinreiĂ&#x;ende, natĂźrl.-charm. junge Frau mit langen, blonden Haaren, Stil u. Klasse, finanz. gut versorgt. Wir kĂśnnten den Weihnachtsurlaub buchen nach Mexiko, uns unter einem Wasserfall kĂźssen oder in Florida Krokodile streicheln oder lieber ganz gemĂźtlich durch die Berge wandern + dann in die heiĂ&#x;e Badewanne mit 100 Teelichtern. Ich bin charmant, zärtl., romant., mit erfrischendem Lachen, absolut parkettsicher und mĂśchte „Dich“ glĂźckl. machen. Ich freue mich schon auf unser erstes Rendezvous! Unser GlĂźck ist Dein Anruf: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Tanja@wz4u.de

Impressum Die Dreieich-Zeitung erscheint immer donnerstags. Herausgeber: GĂźnther Medien GmbH

Chief Operating Officer: Mirco Kaffenberger Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 41 m.kaffenberger@dreieich-zeitung.de Anschrift: Dreieich-Zeitung Postfach 1429, 63204 Langen, Philipp-Reis-Str. 7 63110 Rodgau-JĂźgesheim Telefon 0 61 06 / 2 83 90 - 00 Telefax 0 61 06 / 2 83 90 - 10

Zurzeit ist Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 1. Nov. 2012 gĂźltig.

Gezeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

L E N I, 26 J / 1.63, ledig, keine Kinder, Key-Account-Managerin mit viel Humor. ES IST ZU FRĂœH ZUM PLĂ„TZCHENBACKEN! ABER NICHT ZU FRĂœH, SICH KENNENZULERNEN. Ich bin leidenschaftlich, treu, ehrlich. Mein Hobby ist Tanzen, und wenn Du mĂśchtest, tanze ich auch mit Dir im Wohnzimmer. Bin bildhĂźbsch, faszinierend, anpassungsfähig, charmant u. unendlich zärtlich. Ich glaube an die „LIEBE“ u. suche „DICH“, einen intelligenten, humorvollen Partner mit Lust auf ein gemeinsames Leben, dann bin ich DEINE ĂœBERRASCHUNG, ein Feuerwerk der zärtlichsten GefĂźhle. SCHENK MIR BITTE DAS LETZTE GĂ„NSEBLĂœMCHEN und rufe gleich an o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Leni@wz4u.de

FLIEG MIT MIR ZUM MUSCHELNSUCHEN UND ROTWEINTRINKEN NACH SPANIEN ! STEWARDESS M A R I A N N E , 65 J / 1.69, verwitwet, jetzt Rentnerin, fliegen darf ich immer noch gĂźnstig, auch mit „Ihnen“. Lebe in besten finanziellen Verhältnissen. Ich wĂźnsche mir einen humorvollen Partner, Alter egal, Hauptsache, im Herzen jung! Ich bin eine sehr schĂśne, superliebe, attraktive Frau mit jugendlicher Figur, gesund, vital, unternehmungslustig, erotisch, sehr zärtlich, lache gerne und bringe Sie auch zum Lachen. Darf ich Sie in Ehren Ăźberreden, ans Meer zu fliegen? WeiĂ&#x;er Sand, Sonne u. Meer tun uns gut, aber auch ein gemĂźtlicher Sonntag zu Hause ist schĂśn zu zweit. Ich wĂźrde auch fĂźr deine Wehwehchen da sein. Lass uns jetzt, in den schĂśnsten Jahren, den Weg zusammen gehen, die Liebe u. die Zweisamkeit genieĂ&#x;en, fĂźreinander da sein, einander helfen und tiefe GefĂźhle schenken. Alles ist zu zweit schĂśner, wenn man sich dabei zärtlich kĂźsst u. im Arm hält. Wir haben keine Zeit zu verlieren, bitte rufe gleich an od. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Marianne@wz4u.de

„HERBSTZAUBER“ – DARF ICH SIE EINLADEN, ENTFĂœHREN ZU EINEM ZAUBERHAFTEN AUSFLUG ?! W O L F G A N G , 73 J / 1.85, alleinst., Privatier, frĂźher selbst. Optiker / Unternehmer. Ich bin fit wie ein Turnschuh, gehe langsam joggen, in die Sauna und hĂśre gerne Jazz. Habe schĂśnes Zuhause, Auto, liebe die Sonne, lege Ihnen Rosen + mein Herz zu FĂźĂ&#x;en und eventuell ein paar ungebĂźgelte Hemden, ansonsten bin ich im Haushalt aber fit und verwĂśhne Sie. Ich bin ein dynamischer, treuer Mann, humorvoll, mit vielen verrĂźckten Ideen, bin sympathisch, kultiviert, charaktervoll + charmant. Ich liebe romantische Stunden u. mĂśchte mit einer netten Dame das Jahr zusammen ausklingen lassen. Weihnachten kĂśnnten wir eine Kreuzfahrt machen oder feierlich zu Hause uns wohlfĂźhlen, das Leben mit Liebe fĂźllen, denn es ist viel zu kurz, um alleine zu bleiben, wenn nicht jetzt, wann dann? Unsere Chance ist Ihr lieber Anruf od. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Wolfgang@wz4u.de

FLIEG MIT IN DIE KARIBIK, STRĂ„NDE WIE PUDERZUCKER, PALMEN + WASSERFĂ„LLE F L O R I A N , 42 J / 1.83, alleinst., Dipl.-Ingenieur, ein dynam., stattlicher Mann mit dem Wunsch, ein Haus fĂźr uns zu bauen. Bin sportl., dynm., ausgeglichen, gebildet, liebevoll und lache gerne. Ehrliche Liebe, in guten und in schwierigen Zeiten zusammen lachen + weinen. Welche natĂźrliche, frĂśhliche „Sie“ wĂźnscht sich an einem herrlichen, regnerischen Herbstmorgen ein Sekt-FrĂźhstĂźck in MĂźnchen, Berlin ... oder kuschelig zu Hause am Kamin, ich verspreche Treue u. ein glĂźckl. Leben zu zweit, darum rufe bitte gleich an, denn im Internet wirst du mich nicht finden: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Florian@wz4u.de

WEIHNACHTSBOOTSFAHRT AUF DEM SAMBESI + AFFEN FĂœTTERN ! JURIST S E B A S T I A N , 54 J / 1.80, ganz alleinsteh., mit Hobbys Badminton + Joggen. Bin ein humorvoller Mann von Welt, verantwortungsbewusst, rĂźcksichtsvoll, mit gewinnendem Lachen. Bin dynm., feinfĂźhl., in besten finanz. Verhältn., schĂśnes Haus u. Auto – doch Geld ist nicht wichtig. Ich habe diese Annonce aufgegeben, um dich zu finden, da ich bedingt durch meinen Beruf wenig Zeit habe. KOMM, GIB MIR DEINE HAND, es ist unser Liebes- u. Wintermärchen ... Ich bin geradlinig, ehrlich, spontan mit vielen Einfällen, in Paris zum FrĂźhstĂźck oder zu Hause glĂźckl. aufwachen, deinen Atem spĂźren oder verliebt Ăźber den Weihnachtsmarkt bummeln u. die Sternchen in deinen Augen zählen! Unser GlĂźck beginnt mit deinem Anruf, o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Sebastian@wz4u.de

GLĂœCKLICH MĂ–CHTE ICH SIE MACHEN ! J O A C H I M , 63 J / 1.85, alleinstehender Rentner. GLĂœCK GEHABT, DASS „S I E“ MEINE KLEINE ANNONCE LESEN – GLĂœCK, WENN SIE ANRUFEN ! Bin natĂźrlich, liebenswert, treu + sensibel. Bin frĂśhlich, spontan, mĂśchte GlĂźck geben und Liebe leben; es ist mein Wunsch, „Sie“ zu finden. Ich bin feinfĂźhlig, zärtlich + romantisch, lebe in guten finanz. Verhältnissen, habe Auto, ein schĂśnes Zuhause, das aber erst traumhaft wird, wenn Sie da sind. Wir sind wieder zu zweit, an den Wochenenden, abends, morgens und zum Jahresausklang werden wir unser GlĂźck genieĂ&#x;en. Erwarten Sie alles, nur keinen normalen Mann, ich lache gerne, bin der Mann, der bleibt. Diese Anzeige ist unsere Chance, bitte rufen Sie gleich an o. schr. Sie an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Joachim@wz4u.de

Thomas Mika (Kultur, Veranstaltungskalender) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 53 thomas.mika@dreieich-zeitung.de Harald Sapper (Langen, Egelsbach, Erzhausen, Sport) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 52 harald.sapper@dreieich-zeitung.de

So. Happy Hour 25,- â‚Ź NachlaĂ&#x; auf Eintritt 11-14 Uhr

Geschäftliches

Di. Dessous-Tag Staatl. geprßfter Masseur ¡ Sky-TV ¡ Wellness Schwimmbad ¡ Whirlpools Buchbarer, separater VIP-Bereich

Gartenneuanlagen, Gartenumgestaltung, Gartenpflege sowie Verbundsteinpflaster, Platten- und Steinarbeiten fßhren wir fachmännisch aus! Gärtnermeister H. Schwebel Telefon 0 61 03 / 8 75 50

64293 Darmstadt ¡ Otto-RÜhm-Str. 72 Tel. 06151-957979 tägl. 11-4h Do.-Sa. 11-5h

2 Std. vor Feierabend 25,- â‚Ź NachlaĂ&#x; Eintritt

2 Std. Tarif bis 16.00 Uhr 40,- â‚Ź Eintritt

RM Gebäudemanagement HaushaltsauflÜsungen, Entrßmpelungen, Sperrmßllabfuhr preiswert, schnell u. umweltgerecht. www.rm-gm.de ¡ 06103-9880445 Kleiner Dachdeckermeisterbetrieb hilft bei allen Problemen ums Dach zuverlässig – kurzfristig – preisgßnstig. www.dobler-bedachungen.de 06029/999427 o. 0171/5432499

Unterricht

Der Sommer ist vorbei... und es wird langsam echt ungemĂźtlich drauĂ&#x;en! Die perfekte Zeit fĂźr meine Massagen :) Wählt zwischen zwei exklusiv entspannenden Massagen mit Sucht-Garantie und genieĂ&#x;t den wohlverdienten Feierabend ;) Ich habe jeden Tag der Woche zur besten Uhrzeit fĂźr euch Zeit. Wenn ich euer Interesse geweckt habe, meldet euch, es lohnt sich!! :) Eure Leila (21, Studentin) 0152 57549271

UnseriĂśse Stromgeschäfte Stadtwerke Langen warnen Langen (hs) – Die Ăśrtlichen Stadtwerke warnen davor, dass Vertreter eines anderen Energieversorgers („Sorglos Strom“) derzeit versuchen wĂźrden, unseriĂśse HaustĂźrgeschäfte zu tätigen. Laut einer Pressemitteilung der Stadtwerke sind Kunden in Langen zuletzt angerufen oder zu Hause aufgesucht worden, wobei der Eindruck vermittelt wurde, im Auftrag des hiesigen Versorgungsunternehmens tätig zu sein. „Das haben uns zahlreiche Kunden am Telefon bestätigt“, sagt Manfred Pusdrowski.

Geld macht nicht glĂźcklich. Aber es rettet Leben.

www.langener-tafel.de (0DLOLQIR#ODQJHQHUWDIHOGH THOHIRQ - 

Spendenkonto: 41 41 41 ¡ BLZ: 370 205 00 ¡ DRK.de

Der Stadtwerke-Direktor betont in diesem Zusammenhang, dass sein Unternehmen niemals HaustĂźrgeschäfte abschlieĂ&#x;en wĂźrde. Seine Mitarbeiter seien derzeit zwar auch unterwegs, aber nur, um die Zähler abzulesen. AuĂ&#x;erdem wĂźrden sie sich als Beschäftigte der Stadtwerke ausweisen. „Wir prĂźfen jetzt, ob wir gegen das Unternehmen rechtliche Schritte einleiten“, erklärt Pusdrowski. Weitere Infos sind unter der kostenlosen Rufnummer (08000) 595260 erhältlich.

Dreieich-Zeitung

Verkäufe Geschäftsaufgabe Top Marken stark reduziert Neu – gebraucht + Vorfßhrware Verstärker – Receiver – Tuner Tapedecks – MD-CD-Plattensp. Lautsprecher – Auto HiFi‌ uvm. MW HiFi, Langen 06103/26640

Buchhaltung: Monika Lang Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 22 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 monika.lang@dreieich-zeitung.de

Jens KĂśhler (Dietzenbach, Heusenstamm, Rodgau, RĂśdermark) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 51 jens.koehler@dreieich-zeitung.de

Wir kaufen ständig: EURO-Paletten, Gitterboxen, Einweg-Paletten, 800 x 1.200/1.000 x 1.200 mm. Abholung ab 50 Stßck mÜglich. DA, RÜntgenstr. 29, Tel. 06151/375567

8QWHUVW W]HQDXFK6LHHLQHGHU JU|‰WHQVR]LDOHQ%HZHJXQJHQ XQVHUHU=HLW

Ihr Kontakt:

Kurt Banse (Neu-Isenburg, Obertshausen, MĂźhlheim, MĂśrfelden-Walldorf) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 54 kurt.banse@dreieich-zeitung.de

Paletten-Center SchĂźtz

�-HGHUJLEWZDVHUNDQQ´

Verteilung: Main Direktwerbung, I. Ahmed Aulenhäuser Str. 1 35789 Weilmßnster www.main-direktwerbung.de

Ansprechpartner Redaktion: Redaktionsleitung Jens HĂźhner (Dreieich) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 50 jens.huehner@dreieich-zeitung.de

Erotik 6 fĂźr 5 = 6. Besuch gratis

Engagieren Sie sich als ehrenamtliche/r Helfer/in.

Druck: DRM Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2 65428 RĂźsselsheim

Vertriebsleitung: Andrea Lindenau Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 23 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 andrea.lindenau@ dreieich-zeitung.de

Kaufgesuche

Star koc h

Bekanntschaften

Seite 13 C E H

ab sofort auch in unsereP Offenbach-RXUQDO

Ihre Wochenzeitung fĂźr die Region

Verbreitung 185.000 Exemplare Preis bleibt gleich !!

Kleinanzeigen Bestellschein Tel.: 06106 / 28390-00 Fax: 06106 / 28390-10

private Kleinanzeige: bis zu 4 Zeilen = 8,00 ₏; je weitere Zeile = 2,00 ₏ gewerbliche Kleinanzeige: erste Zeile = 8,50 ₏; je weitere Zeile = 5,00 ₏ * Die Kleinanzeige bitte unter folgender Rubrik verÜffentlichen: O Gesuche O Stellenanzeigen O KFZ O Verkäufe O Immobilien O Verschiedenes

O Geschäftliches O Bekanntschaften

O Unterricht O Tiermarkt

Smarter Fernsehen macht aus Zuschauern Programmchefs Es regnet, der Wind bläst und frĂźh schon ist es dunkel. Zeit fĂźr einen gemĂźtlichen TV-Abend auf dem Sofa. Während wir auf das Wetter eher keinen Einfluss haben, sind wir vor dem Fernseher immer Ăśfter selbst Programmchef. Sich nach einem starren Programmschema richten zu mĂźssen, ist passĂŠ. Dank Smarter Fernsehen bestimmen Zuschauer, was wann auf ihrem Fernseher läuft. Wer jetzt zum Beispiel verpasste Serien nachholen mĂśchte, kann diese mit nur wenigen Schritten auf den groĂ&#x;en Bildschirm holen. Dazu benĂśtigen Zuschauer nur einen Internetzugang mit einer Bandbreite von mindestens 2 MBit/s und einen Smart TV, wie ihn mittlerweile alle groĂ&#x;en Hersteller anbieten. Diese Fernseher lassen sich bequem drahtlos Ăźber WLAN oder Ăźber ein Netzwerk-Kabel mit dem Internet verbinden. Zu Smarter Fernsehen

zählt beispielsweise der Zugriff auf die Online-Mediatheken der TVSender. Hier lassen sich Programmbeiträge nach ihrer Ausstrahlung noch eine bestimmte Zeit lang kostenfrei abrufen – ganz einfach Ăźber die rote Taste der Fernbedienung. Auch auf Video on Demand-Dienste im Internet, meist kostenpflichtige Online-Videotheken, kĂśnnen Anwender mit ihrem Smart TV zugreifen, um jederzeit einen Kinohit oder ihre Lieblingsserie sehen zu kĂśnnen. Zudem sind Ăźber die in den Fernseher integrierte YouTube TVApp Millionen Video-Clips aus dem Netz abrufbar. Das Smarter Fernsehen-Logo kennzeichnet fĂźr diese Anwendungen geeignete TV-Geräte. Bei der Auswahl und Installation von TVGeräten und ZubehĂśr helfen die an der Kampagne „Smarter Fernsehen“ beteiligten Fachhändler. Infos unter www.smarterfernsehen.info

Verschiedenes Gelernter Gärtner bringt Ihren Garten in Schwung – mit Abfahrt der GrĂźnabfälle! Keine Anfahrtskosten! ☎ 0178 / 5049228, Fa. Forster

FLOH- & TRĂ–DELMĂ„RKTE So., 03.11.13, Dieburg von 10 - 16 Uhr

Kaufland und Toom, Klein-Zimmerner-Str. 3

Weiss: 0 6195 / 90 10 42

Bitte lesbar ausfßllen. (pro Zeile bis zu 30 Zeichen inkl. Wortzwischenräume und Satzzeichen)

FĂźr Chiffre-Anzeigen: FĂźr alle Anzeigen:

Abholung der Zuschriften (+ 3,- â‚Ź) Belegexemplar per Post (+ 2,- â‚Ź)

Zusendung der Zuschriften (+ 6,- â‚Ź) * gew. Kleinanzeigen zzgl. gesetzliche MwSt.

Erscheinung, wenn nicht anders vereinbart, automatisch in der nächsten Ausgabe. Annahmeschluss fßr die jeweilige Ausgabe ist Montag 17 Uhr. Achtung: Es wird keine Rechnung erstellt! Bitte buchen Sie den entstandenen Betrag nach Anzeigenerscheinung von folgendem Konto ab: Name

Vorname

StraĂ&#x;e / Nr.

PLZ / Ort

Telefon

Konto-Nr.

Bankleitzahl

Geldinstitut

Datum

Unterschrift

**************************************

I

www.weiss-maerkte.de

Kleinanzeigen kĂśnnen auch unter „www.dreieich-zeitung.de“ direkt eingegeben werden! Alle Kleinanzeigen erscheinen auch auf unserer Homepage! GĂźnther Medien GmbH • Dreieich-Zeitung • Philipp-Reis-StraĂ&#x;e 7 • 63110 Rodgau-JĂźgesheim Telefon: 06106 / 28390-00 • Telefax: 06106 / 28390-10 • info@dreieich-zeitung.de


Regionales

Seite 14 C E H

Dreieich-Zeitung, 31. Oktober 2013

Anzeigenhotline

Tel.: 06106 - 28390-00 • Fax: 06106 - 28390-10 Zäune • Gitter • Tore

d m Draht un 1 300 000 n und Tore re Tü 0 1 80 Lager! immer am

☎ (0 60 71) 9 88 10 10

O Komplette O Alu-Zäune Draht-, Alu- u. O Alu-Tore u. -Türen V.S.-Stahlmattenzaun Stahlmattenzäune O Tür- und Toranlagen Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 O Alu-Balkongeländer O Schranken O freitragende Schiebetore Knotengeflecht Drehkreuze O Ranksysteme 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt € 57.90 O O Torantriebe O fertige Hundezwinger Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau O Montagen O Mobil-Bauzäune Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg O sämtliche Zaunpfosten Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 O sämtliche Drahtgeflechte Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61 www.draht-weissbaecker.de · info@draht-weissbaecker.de

fso Verkau ffener

ALU

y

Gültig im November 2013 solange der Vorrat reicht. Abgabe nur in haushaltsüblicher Menge. Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. 1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 2) Apothekenabgabepreis gemäß Lauertaxe, Stand 01.10.2013 ist der verbindliche Abrechnungspreis nach der großen deutschen Spezialitätentaxe (sogenannt Lauertaxe) bei Abgabe zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung, die sich gemäß § 129 Abs. 5a SGB V aus dem Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmens und der Arzneimittelpreisverordnung in der Fassung zum 31.12.2003 ergibt. Es wird darauf hingewiesen, dass der genannte Preisvorteil aufgrund des Bestehens von Rabattverträgen zwischen Krankenkassen und Originalhersteller für einen Teil der Verschreibung nicht erzielt werden kann.

y

SONNTAG!

T ESPAR 20 % G

T ESPAR 21 % G

statt

€ 8,84 2)

€ 7,49 2)

448

698

578

+ 1 Paar Kuschelsocken gratis

Silomat DMP INTENSIV

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gültig im November 2013

Gold · Juwelen · Uhren · Schmuck · Münzen · Antiquitäten

Heusenstammer Straße 1-3 · 63179 Obertshausen Tel. 0 6104 /9 531315 www.goldhaus.net

PLUSPUNKT Notizblock

Parkplatz im Hof Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr Partner von Heraeus Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr

1 Gutschein und Artikel pro Person

y

für Ihren GRATIS Einkauf 1 Stück

Erkältungs-Trunk Forte 6 x 15 g, 100 g = 6,42 €

RT

ESPA 23 % G

statt

statt

€ 4,95 2)

€ 9,90 2)

€ 13,11 2)

348

698

998

ACC ® akut 600 mg1) Hustenlöser, 20 Brausetabletten

20 Tabletten

RT

GUTSCHEIN

Goldhaus Obertshausen

RT

IbuHEXAL® 400 akut 1) ESPA 27 % G

Cetebe® antiGrippal 1)

300 ml Lösung, 100 ml = 2,33 €

ESPA 29 % G

statt

von 13 – 19 Uhr

Spezialisiert auf den Ankauf von Goldschmuck · Brillantschmuck · Münzen Barren · Zahngold · Uhren · Rolex · Cartier Breitling · Omega ·IWC usw. · Gold- und Taschenuhren · Silberschmuck ·Tafelsilber aller Art (auch versilbert) · Zinn · Figuren und Gemälde · Antiquitäten · Nachlässe Kostenlose Beratung Bei Ankauf sofort Bargeld

y

RT

ESPA 29 % G

meridol® med CHX 0,2%1)

1)

12 Kapseln

“Der Weg zu uns lohnt sich”

statt

€ 5,65 2)

®

Am 03.11.2013

T ESPAR 22 % G

statt

20 Hartkapseln

RT

RT

ESPA 18 % G

statt

Perenterol ® forte 250 mg 1) ESPA 20 % G

statt

statt

€ 7,53 2)

€ 60,95 2)

€ 54,99 2)

548

4998

4398

Dorithricin

®1)

20 Lutschtabletten

orthomol immun ®

1)

30 Trinkfläschchen

Apothekerin Barbara Manzano Vela Hermesstraße 4 · 63263 Neu-Isenburg Tel.: 06102 - 30 66 66 · Fax: 06102 - 30 66 87 www.pluspunkt-apotheke-neu-isenburg.de

Oral-B ® Trizone 600 1 Zahnbürste


NeuNeu-Isenburger Extrablatt Aktualitätenzeitung für Neu-Isenburg mit Berichten und Informationen rund um die Sportvereine der Stadt sowie ein Überblick über das Sportangebot die Bewegungs- und Gesundheits- Events in Neu-Isenburg FRONT

PAGE

Das Neu-Isenburger Extrablatt ist eine Sonderveröffentlichung für die Stadt Neu-Isenburg mit freundlicher Unterstützung der Günther Medien GmbH. Es erscheint zum Thema Sportstadt Neu-Isenburg und ihre Vereine, im Umfang von 6 Seiten. Druck: DRM Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co.KG Rüsselsheim. Idee, Redaktion und Gestaltung: Klaus Reinhardt. Fotografie: Samra Babalija, Illustration: Bengt Fosshag, Film: Peter Kochems.

Das Neu-Isenburger Extrablatt: jetzt auch mit aktuellen Filmbeiträgen auf Facebook ! WATCH NOW !!

Nr. 15 * 2013

Donnerstag , den 31. Oktober

In Neu-Isenburg zu Hause… …und alle drei waren schon einmal Fußballmeister.

NEWS 3. Jahrgang

Sportstadt Neu-Isenburg von Klaus Reinhardt Wir hoffen, dass Ihnen unsere letzte Ausgabe zur Sportstadt Neu-Isenburg nochmals viel Lesefreude bieten wird.. Jedenfalls hatte Herbert Becker auf unserer „In Neu-Isenburg zu-Hause-Couch“ die Muße, nicht nur unsere Zeitung vom 20. Juni zu lesen, (über den größten Tag in NeuIsenburgs Fußballgeschichte) sondern auch die Ruhe, sich mal wieder mit echten Fußballkennern zu unterhalten. Das Fotoshooting sollte eigentlich 20 Minuten dauern, aber die Herren hatten so viel über den Fußball zu diskutieren, dass wir am Ende doch eine Stunde brauchten. Nicht wegen dem Foto - wegen der Herren. Und so wurde über Eintracht Frankfurt gesprochen, über die Bundesliga und natürlich über die Weltmeisterschaft in Brasilien, im nächsten Jahr.

Herbert Becker Hessenmeister A-Jugend, Bernd Hölzenbein Weltmeister 1974, „King“ Helmut Stamer Deutscher Amateurmeister 1956 Drei Meister auf der roten Couch – wirklich drei? Werden sie nun denken. Nun, Herbert Becker spielte in der AJugendmannschaft von Walldorf und gewann immerhin in den 50er Jahren einmal die Hessenmeisterschaft. Lang ist s her, aber es stimmt. Und er sagte uns noch auf der roten Couch sitzend,

wir sollten das von damals nicht überbewerten, sondern viel mehr über die beiden anderen Isenburger schreiben. Gerne, aber es sei noch erwähnt, dass Herbert Becker 2011 mit Charly Körbel noch in einer Prominentenmannschaft spielte und außerdem noch von 2003-10 Aufsichtsratsvorsitzender bei

Eintracht Frankfurt war. Apropos Eintracht Frankfurt, der „Isenburger“ in der Mitte Bernd Hölzenbein, wohnt seit 1968 in Gravenbruch. Zum Fotoshooting hatte er gleich zwei Trikots dabei, das Nationalmannschaftstrikot und natürlich auch das Trikot von Eintracht Frankfurt. Wir haben uns für

dieses entschieden. Last but not least – ein Deutscher Fußballmeister der Amateure - Helmut Stamer. Er ist eigentlich bereits seit 1956 in NeuIsenburg eine Legende; denn er schoss den Siegtreffer im Berliner Olympiastadion, vor über 40.000 Zuschauern zum 3:2 Sieg für die Spvgg. 03.

…und nochmals vier Sportvereine zum Abschluss der Serie Neu-Isenburg – Die Sportstadt und Ihre Vereine. Es wurden 64 Seiten darüber geschrieben, hunderte von Fotos geschossen und in historischen Festschriften geblättert. Die Älteste war vom TV 1861, aus dem Jahre 1911. In der letzten Ausgabe, stellen wir Ihnen die folgenden Vereine vor:

Liebe Leser, hiermit endet unsere Sportserie. Aber im Jahr 2014, bringt das Extrablatt ein Neu-Iseburger Sport Magazin raus, das in einer Auflage von 22.000 Exemplaren an alle Haushalte verteilt werden wird. Unsere Themen: Portraits, Fitness, Events, Studios, Training, Ernährung - und natürlich auch unsere Vereine…

Vereine, die interessanter Weise auch schon Jahrzehnte in Neu-Isenburg zu Hause sind und ihrer Sportart nachgehen. Da wäre zunächst einmal der PPC, eine Legende unter den Sportvereinen der Stadt. 1946 gegründet, mit einer Barackenhistorie. Lesen Sie diese Geschichte und mehr, über die heutigen Tischtennisspieler auf Seite 2. 1950 gründete sich der Skiclub NeuIsenburg. Einige Familien aus dem Erz- und Riesengebirge sind nach NeuIsenburg gezogen und gemeinsam mit Neu-Isenburger Ski-Begeisterten fasste man den Gedanken, einen Ski-Club zu gründen. Heute geht es nicht mehr nur

Geschichte hat der Dartverein. Sein Gründer und immer noch aktiv ist der „Godfather of Dart - Bob Ryan“. Alles auf Seite 5.

um „Skifoan“, sondern auch um Snowboarden. Und er ist einer der größten Skiclubs in Hessen. Alles auf Seite 4. 10 junge Isenburger beschlossen nach einem Sieg gegen eine Langener Mannschaft, am 17. Juni 1967 einen Baketball-Verein zu gründen. Am er-

folgreichsten war aber in der Saison 78/79 die Damenmannschaft des BCN, sie spielte nämlich in der Bundesliga. Alles über den BCN - auf Seite 3. Dann wäre da noch der Dartverein Neu-Isenburg, übrigens deutscher Meister im Jahr 2004. Eine interessante

Ich fragte unseren einzigen FußballWeltmeister aus der Sportstadt, wer denn wohl in Brasilien den Pokal holen würde? Bernd Hölzenbein weiß es und sagte: „ das ist doch ganz klar, man muss nur sehen, wer in den letzten Jahrzehnten gewann, dann weiß man, wer in Brasilien gewinnt... “, sagte Bernd Hölzenbein. Leider reicht jetzt der Platz nicht mehr, für seine Antwort…

unterstützt von:

Cafe Ernst backt seit 1937 täglich frische, knusprige Brötchen, saftiges Brot und leckere Kuchen - von Vereinsmitgliedern geliebt.

Wir fördern Spitzenleistungen im Sport und unterstützen Vereine bei Breitensport und der Nachwuchsförderung.

Ihre Krankenkasse für Neu-Isenburg und die Region. Wir sind vor Ort für Sie da. www.salus-bkk.de

Das Autohaus Heinrich Göbel freut sich die Sportinitiative zu unterstützen und den Sportvereinen mehr Medienpräsenz geben zu können.

Dr. Bodo SponholzStiftung Die Stiftung für Wohlfahrt, Kunst und Wissen, unterstützt die Sportstadt Neu-Isenburg und Vereine.


Die Sportserie von:

Neu-Isenburger Extrablatt

Die Anfangsgeschichte des PPC :

Folge 18

Walter Merta erinnerte sich: Der PPC Neu-Isenburg wurde 1946 von Georg von Kowacz (l.) Leiter der Volksbank Neu-Isenburg, Karl Lortz Bundesbahnbeamter (r.) und Hans Weidmann (nicht im Bild) gegründet. Der erste Raum zum spielen, war der Gastwirtschaftsraum vom TV 1861. Da hier nur Platz für zwei Platten war, musste die Mitgliederzahl klein gehalten werden. Ein Problem bestand

Doch die Kehrseite war, das Gasthaus lag weit außerhalb und war nur mit Rad oder Fahrzeug zu erreichen. Dies

Die alte PPC Halle in der Friedhofstraße – von 1953 bis 1977

2. Mannschaft 1960 vor Baracke

darin an Bälle zu kommen. Dies gelang entweder im Tausch gegen etwas essbares, oder durch die Beziehung zu den Amerikanern. Hatte der Ball einen Riss, wurde er mit Nagellack geklebt. Um der Enge der Gastwirtschaft zu entgehen, suchte man nach geeigneten Räumlichkeiten. Jemand wurde dann im Gasthaus zur Gehespitz mit kleinem Saal fündig. Man konnte sogar vier Platten stellen und ein fast richtiges Training war möglich.

Liebe Isenburger, Gottfried Strasser, 1.Vorsitzender Seit nun 67 Jahren können Tischtennisbegeisterte beim PPC sowohl Hobby- wie auch Wettkampfsport betreiben. Nach dem Abriss unseres Clubheims in der Friedhofstraße im Jahr 1977, stellte uns die Stadt ein neues Clubheim in den Räumen der Stadtwerke, in der Friedrichstraße zur Verfügung. Bis heute finden dort Clubabende statt und Hobbyspieler können hier dem Tischtennissport nachgehen. Seit einigen Jahren findet Training und die Wettkampf in der Buchenbuschhalle statt. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Jugendarbeit. Da mehr als die Hälfte der Spieler, die in den aktuellen Herrenmannschaften spielen, aus der eigenen Jugend kommen, wird die Jugendarbeit weiter unsere größte Priorität sein, und wir würden uns freuen noch mehr Kinder und Jugendliche für unseren Sport begeistern zu können. Bis zu 4 Wochen kann man ins Training „hinein schnuppern“. Auf eines möchte ich noch besonders hinweisen – Dass wir so unseren Sport ausüben können, ist nur möglich Dank der ausgezeichneten Unterstützung der Stadt und den Mitarbeitern des Sportamts. Dafür recht herzlichen Dank.

hatte zur Folge, dass viele Spieler nicht mehr kamen Deshalb wollte man wieder in die Stadt und fand einen kleinen Saal für drei Platten in der Wirtschaft Rübsam, in der Hermannstraße. Doch die Erwartungen des Wirtes an den möglichen Verzehr der Tischtennisspieler, erfüllte sich nicht. Inzwischen war auch Familie Jäger in den PPC eingetreten. Gerhard Jäger arbeitete am Flughafen und teilte mit, dass große Baracken der US Luftwaffe dort abgebaut werden.

Pfarrer Norbert Bachus Gastspieler

Norbert Seitz Werner Bauer, Michael Martin Gerd Mosel

Irgendwie gelang es für den PPC, eine Baracke zu bekommen. Dann bekam der PPC von der Stadt ein Gelände, damals recht weit außerhalb am FriedWalter Merta war die gute Seele des Isenburger Ping-Pong-Clubs, er hatte alles aufgeschrieben.

Die Barackenzeiten sind lange vorbei. Unsere Clubräume sind seitdem im Gebäude der ehemaligen Stadtwerke Friedrichstraße/Ecke Hugenottenallee. Und mit der Buchenbuschhalle steht dem PPC eine Spielstätte zur Verfügung, wie es besser kaum sein kann, alles ist für Tischtennissport vorhanden

hofsweg. Dort stand noch alles voller Obstbäume und mit Hilfe der USArmy, wurde das ganze Gelände planiert. Auch lieferten sie die Baracke an, und die Baufirma sorgte danach für das Fundament und den Aufbau.

Ausgestattet mit einem für die damaligen Verhältnisse idealen Domizil, konnte nun systematisch Jugendarbeit betrieben werden und es ging sportlich stetig bergauf. Die erste Mannschaft spielte zeitweise in der zweithöchsten deutschen Spielklasse, der damaligen Oberliga. Alles in allem war das Vereinsleben in dieser Halle berühmt und beliebt, und in sehr weitem Umkreis bekannt.

Der PPC heute – trainiert und gespielt wird unter besten Bedingungen in der Buchenbuschhalle. Die 1. Jugendmannschaft sowie die 1. Schülermannschaft spielt jeweils in der Kreisliga. Training: Das Training findet in der Buchenbuschhalle (TSG Sportgelände) statt. Die Jugend trainiert dienstags und freitags von 18-20 Uhr.

Nach dem Training trifft man sich zum gemütlichen Beisammensein, in den Clubräumen des PPC in der Friedrichstraße. Seit 1986 richtet der PPC jährlich das Hugenottenturnier aus, an dem ca. 350 Tischtennisspieler aus ganz Deutschland teilnehmen.

Außerdem richtet der PPC die Endrunde des Kreispokals für Jugend und Schüler aus. Beim großen Fitness-Tag im Sportpark unter dem Motto „Runter vom Sofa“, war der PPC in diesem Jahr auch wieder vertreten, mit Mini-Tischtennis platten, auf denen jeder der Lust hatte, spielen durfte. Tipps gab es natürlich auch. Im Dezember findet beim PPC als Jahresabschluss und Dank an die Mitglieder, eine immer sehr gut besuchte Weihnachtsfeier in den Clubräumen, in der Friedrichstraße statt.

Erwachsene trainieren dienstags und freitags von 20-22 Uhr. Das Training wird von zwei ausgebildeten Trainern (B-Lizenz) geleitet. Interessenten, die diesen schönen und schnellen Sport erlernen wollen, wenden sich an den: 1. Vorsitzenden: Gottfried Strasser, Tel. 06102-320202 Mobil 0177 4943846 Email: gottfried.strasser@t-online.de Der PPC ist ein eigenständiger Verein mit ca. 70 Mitgliedern, davon ca. 25 Jugendliche unter 18 Jahren. Was den Spielbetrieb betrifft; der PPC hat drei Herrenmannschaften. Sie spielen: 1. Mannschaft - Bezirksoberliga 2. Mannschaft - Bezirksklasse 3. Mannschaft - Kreisklasse

Björn Schlabitz beim Aufschlag Jens Bender und Patrick Belz beim Einschlagen

Für Leute, die einmal guten Tischtennissport sehen möchten – die nächsten beiden Heimspiele der 1. Mannschaft in der Bezirksoberliga sind in der Buchenbuschhalle. Gegner: 2.11. 17.30 Uhr TTC Ginsheim 30.11. 17.30 Uhr DJK Blau Weiß Münster.

unterstützt von:

Dr. Bodo SponholzStiftung


Neu-Isenburger Extrablatt

Seite 3

Hier wird Basketball gespielt und das schon WANT YOU seit 1967 …und das soll auch in Zukunft so bleiben!!! WEFOR BCN!

Ausgabe 15

Folge 19

BCN AKTUELL

Basketball - ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Spielball in die beiden in einer Höhe von 3,05 Metern an den gegenüberliegenden Schmalseiten des Spielfelds angebrachten Körbe zu werfen. Eine Mannschaft besteht aus fünf Feldspielern und bis zu sieben Auswechselspielern. Jeder Treffer in den Korb zählt je nach Entfernung zwei oder drei Punkte. Ein getroffener Freiwurf zählt einen Punkt.

Nächster Spieltag: Sa. 09.11.2013 Sportparkhalle EINTRITT FREI!! 13:00 Weiblich unter 15 Jahren ISENBURG 1 gegen HOMBURG 2 15:30 Männlich unter 14 Jahren ISENBURG 1 gegen MAKKABI 1 17:30 Weiblich unter 17 Jahren ISENBURG 1 gegen HOFHEIM 1 19:30 Herren ISENBURG 1 gegen HOFHEIM 2

Schon bald nach der Erfindung von Basketball im Jahr 1891 konnte sich diese Sportart an Colleges und Universitäten in den USA durchsetzen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts bildeten sich zwei berühmte Mannschaften, die später in Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen wurden. Die Buffalo Germans (siehe Bild) war eine dieser Mannschaften. Basketball genießt heute weltweit große Popularität. Hierzulande sind über 190.000 Mitglieder der Basketball-Vereine im Deutschen Basketball Bund (DBB) organisiert und spielen in 553 Vereinen. Einer davon ist in NeuIsenburg. Der Basketballclub Neu-Isenburg: 10 junge Isenburger beschlossen nach einem Sieg gegen eine Langener Mannschaft, am 17. Juni 1967 den Verein mit einer Herrenmannschaft zu gründen. 1968 findet das erste Training

Trainingszeiten: Herren Coach: Markus Kühn Montag, 20.30 - 22.30 Uhr (Sportparkhalle) Mittwoch, 20.30 - 22.00 Uhr (Geschwister-Scholl-Halle)

Mit 2,02 m der Größte beim BCN der neuen Damenmannschaft statt. 1969/70 wird die Jugendabteilung gegründet. Große sportliche Erfolge lassen nicht lange auf sich warten. In der Saison 1975/76 werden die Damen Meister der Regionalliga und steigen 1977 sogar in die Bundesliga auf. 1980/81 steigt erstmals die Herrenmannschaft in die Landesliga Süd auf. Doch in der Saison 86/87 steht der Verein kurz vor der Auflösung. Ein junges Team übernimmt den Verein und versucht ihn wieder zu stabilisieren. Der Verein erlebt einen Strukturwandel. Die Jugendarbeit wird weiter gestärkt und trägt Früchte: im BCN spielen 9 Mannschaften.

Saison 1992/93: Gründung der Spielgemeinschaft BG Neu-Isenburg/ Offenbach – damit ist erstmalig auch bei den Herren Bundesligabasketball in Neu-Isenburg zu sehen. In der folgenden Saison leider Auflösung der SG: die Herren spielen wieder in der Landesliga. 1997 feiert der BCN seinen 30. Geburtstag mit einem europäischen Basketballturnier, an dem alle Partnerstädte Neu-Isenburgs teilnehmen. In diesem Rahmen wird auch die langjährige Freundschaft zum CRAP de Veauche gefeiert: seit 1969 findet der gegenseitige jährliche Besuch – die ���Jumelage“ - zwischen den Basketballern aus Veauche und Neu-Isenburg statt.

Männlich unter 14 Jahren

Saison 2005/06: nach einer längeren Durststrecke steigt die Herrenmannschaft wieder in die Bezirksliga Frankfurt auf. Im Sommer 2006 wird das 1. Sommer-Trainingscamp für alle Kinder und Jugendlichen durchgeführt. 2007 feiert der BCN seinen 40. Geburtstag mit allen Gründungsmitgliedern einem großen Basketballturnier im Sportpark. 2012 gewinnt die WU13 die Bezirksmeisterschaft Frankfurt. Die Herrenmannschaft schafft den Aufstieg in die Bezirksliga, kann die Klasse aber leider nicht halten.

Coach:Tehkuh und Tihtah Bangang Mittwoch, 17.15 - 19.00 Uhr (Geschwister-Scholl-Halle) Freitag, 16.00 - 17.30 Uhr (Geschwister-Scholl-Halle) Männlich unter 12 Jahren

2013 hat der BCN 180 Mitglieder, die in einer unserer 6 Mannschaften auf Korbjagd gehen, oder bei den Trimmern „just for fun“ spielen.

Der Vorstand - sein Verein – und seine Gründe… Andreas Wohlleben 1. Vorsitzender Mitglied im BCN seit 1977. Stationen im BCN: Spieler: Jugend, Herren 1+2 Trainer: Damen 1+2 von 1988-1998 Vorstand: seit 1986 als Frauenwart, Sportlicher Leiter, 2. Vorsitzender, seit 2004: 1. Vorsitzender.

Warum Basketball? „Weil ich ein ganz schlechter Fußballer bin“. Warum BCN? „Weil wir im Sportpark die schönste Halle der Region haben und ich die familiäre Atmosphäre in unserem kleinen Verein gerne mag“. Mein schönstes Vereinserlebnis: „Aufstiege in die Landesliga mit Damen 1 und Herren 1, Jumelage 1982-2006“.

Ziele mit BCN: „Jugendarbeit weiter verstärken, den Trainernachwuchs im Verein fördern“.

Kontakt Basketballclub Neu-Isenburg e.V. Friedensallee 58, 63263 Neu-Isenburg Telefon: (06102) 26455 E-Mail: info(at)bcneu-isenburg.de www.bcneu-isenburg.de www.facebook.com/BCNeuIsenburg

Eitel Daniel: 2. Vorsitzender Mitglied seit 2006. Warum Basketball? „Es ist die schönste Sportart der Welt“. Warum BCN? „Es ist ein kleiner, familiärer Verein“.

Claudia Püllen: Technische Leiterin Mitglied seit 1974. Warum Basketball? „Es kombiniert Schnelligkeit, Kraft, Motorik und Teamgeist“. Warum BCN? „Wo denn sonst?“

Nicolas Zenk: Schriftführer Mitglied seit 1976. Warum Basketball? „In meiner Klasse waren ein paar, die schon in Isenburg gespielt haben“.

Coach: Dimitri Disterhof Donnerstag, 17.00 - 18.30 Uhr (Buchenbuschhalle) Weiblich unter 17 Jahren

Warum BCN? Die haben mich mal mitgeschleppt, dadurch bin ich im BCN hängen geblieben“.

Marion Fogel: Kassenwart Mitglied seit 1998. Warum Basketball? „Das ist bei mir Erblich bedingt“. Warum BCN? „Weil ich seit 23 Jahren in NeuIsenburg wohne. Da ist das nahe Liegend!“

Marcus Wolf: Sportlicher Leiter Mitglied seit 1972.

Dragana Gerovac: Schiedsrichterwart Mitglied seit 2003. Warum Basketball? „Weil meine damalige Sportlehrerin meinte ich soll es mal ausprobieren“ Warum BCN? „Weil sie mir die Trainingszeiten nannte ☺ und es quasi um die Ecke war“.

Nicole Tonn: Sportliche Koordinatorin Mitglied seit 2006. Warum Basketball „Weil es DIE Sportart ist“. Warum BCN? „Weil ich nach Neu-Isenburg gezogen bin“.

Weiblich unter 15 Jahren Coach: Marion Schreiber Mittwoch, 17.30 - 19.00 Uhr (Sportparkhalle) Freitag, 17.30 - 19.00 Uhr (Geschwister-Scholl-Halle) Weiblich unter 13 Jahren Coach: Anamari Brdar Mittwoch, 16.30 – 17.30 Uhr (Sportparkhalle)

Warum Basketball? „Weil Spiele nicht wegen des Wetters ausfallen!“ Warum BCN? „Die Halle lag vor der Haustür!“

Coach: Nicole Tonn Mittwoch, 17.30 - 19.00 Uhr (Sportparkhalle) Freitag, 18.00 - 19.30 Uhr (Geschwister-Scholl-Halle)

Die Langfassung „ein Verein stellt sich vor“, finden sie auf der Homepage.

Trimmer Ansprechpartner: André Jünger Trainingszeiten: Dienstags, 20 Uhr (Albert-Schweizer-Schule)


Seite 4

Neu-Isenburger Extrablatt

Ausgabe 15

Dart –ein Präzisionssport, bei dem mit Pfeilen auf eine runde Scheibe geworfen wird: Der Dartverein Neu-Isenburg Die Geschichte des Dartspiels in Neu-Isenburg: Die Ursprünge des Vereins sind auf das Jahr 1973 zurück zu führen. Damals war die Gründung des „Dartclub Rhein Main“, gleichzeitig die Geburtsstunde des Dartsports in Deutschland. Dies geschah allerdings noch auf der „Recreation Area“ auf der damaligen Airbase bei Zeppelinheim. Es entstand einer der ersten Dartclubs in Deutschland. Und unter der Führung von Robert „Bob“ Ryan, hatte sich auch ein Visionär gefunden, der den

Bob Ryan sagt: „Ish bin ein Isenburger“

heutigen Dartsport maßgeblich prägte. Innerhalb dieser Zeit bildeten sich weitere Dartvereine im Rhein Main Gebiet. 1979 war das Gründungsjahr des Frankfurter Dartverbandes, unter Führung von Robert Ryan. Mit der Gründung des deutschen Dartverbandes 1981, übernahm er dann auch das Amt des Vizepräsidenten.

Die erste Heimat war im Bobbestübche 1984 hatte der Dartclub Neu-Isenburg in der Karlstraße sein Domizil, mit genügend Platz und auch freundlicher Bedienung.

Liebe Isenburger, Robert Heyne, 1. Vorsitzender Dart, das ist eine Sportart, in der man jederzeit einsteigen kann. Man braucht also keine Vorbereitung, keine Vorkenntnisse, keine Trainingsausstattung und es spielt keine Rolle, ob man 12 oder 72 Jahre alt ist. Denn Dart ist eine Sportart, die man mit wenig körperlicher Anstrengung, bewältigen kann. In Neu-Isenburg spielen wir ausschließlich Steeldart. D. h. wir spielen nicht auf Automaten. Bei uns muss man kein Geld einwerfen, um drei Pfeile zu werfen, dafür lernt man rechnen. Alle Grundrechenarten werden dabei berührt. Ansonsten haben wir auch ein paar Computer (Rechner) im Hintergrund. Dart macht einfach Spaß und Sie können dies auch gerne einmal bei uns ausprobieren. Wir bieten Termine an, wo Jedermann vorbei kommen kann, um diese Sportart aus zu probieren und wem es gefällt, kann gerne wiederkommen. Samstags ab 20:00 Uhr zu einem kleinen Turnier für Jedermann. Oder montags ab 20:00 Uhr zu einem Trainingsabend, bei denen Ihnen aktive Spieler mit Rat und Tat zur Seite stehen. Natürlich haben wir großes Interesse an jugendlichen Spielern. Hierfür bieten wir auch gerne extra Trainingstermine an.

Folge 20

Weitere Dartvereine bildeten sich in Gravenbruch - Dartclub Challengers sowie auch in Zeppelinheim: der Dartclub Ghostbusters, unter dem Dach der TuS Zeppelinheim e.V. Damals begannen auch die ersten Gespräche alle Vereine irgendwann zusammenzulegen. Doch der Lokalpatriotismus verhinderte dies. Es war natürlich Ehrensache, gegen einen Gegner in der eigenen Stadt gewinnen zu müssen. Doch es gab auch immer wieder Gespräche und Aktionen. Der heutige Hauptverein in NeuIsenburg, hatte im Verlauf seiner Geschichte, sehr viele Wandlungen in Sachen Vereinsspielort zu ertragen. Eine Sportart wie Dart, war nirgendwo bekannt, und man hatte als Spielorte fast ausschließlich Gaststätten. So wanderte dieser Verein im Laufe der Jahre durch unendlich viele Gaststätten, ohne eine wirkliche Heimat zu haben. Dies brachte den Verein auf die Idee, ein eigenes Domizil zu haben. 1995 war es dann soweit. Mit Hilfe der Stadt und der IG Vereine, schaffte es dann Robert Ryan.

Ein neues Domizil fand sich in der Schleussnerstraße

Double ring – zählt doppelt Triple ring – zählt dreifach Bull – zählt 25 Punkte Bull s eye – zählt 50 Punkte

3. Auftauchen mit dem Verunglückten

v.r. Andreas Demuth, Robert Heyne, Patrick Trützschler

Die erste Dart Bundesliga mit DIG Neu-Isenburg Eine Auswahlmannschaft ging mit ins Rennen - DIG Neu-Isenburg. Die Bundesligasaison wurde in den Vereinsräumen des Dartverein vom damaligen Bürgermeister Oliver Quilling eröffnet.

Im Eigenbau wuchs es zu einem wirklich schönen und in ganz Deutschland bekannten Spielort heran. September 1995: es war der Dartclub Challengers, der mit dem Dartverein Neu-Isenburg fusionierte. Der Dartclub hatte keinen Spielort mehr und fragte bei Bob Ryan in Neu-Isenburg an, ob man nicht beide Vereine zusammen legen könnte. In Zeppelinheim dauerte es etwas länger. Nachdem der DC Ghostbusters nicht mehr auf dem Sportgelände der TuS Zeppelinheim spielen konnte, bot sich eine Gelegenheit am Bahnhof an. In der Bahnhofsgaststätte fanden Sie ihr Domizil und spielten dort bis 1998 erfolgreich Dart. Doch dann kam die deutsche Bahn und wollte Ihre ICE Trasse nach Mannheim ausbauen und das historische Bahnhofsgebäude musste den Baggern weichen. Der Verein spielte dann 2 Jahre im ausländischen Walldorf, dann fanden Bob Ryan und Robert Heyne eine Lösung, denn:

2007 löste sich die Bundesligamannschaft leider auf, da andere Vereine die meisten Spieler abwarben. Da es aber genug Spieler gab, um die anderen Ligen zu besetzen, hatte dies der Verein gut wegstecken können, und hatte zwar nun nicht mehr auf der ganz großen Bühne mitspielen können, man konzentrierte sich aber auf die Aufgaben in Hessen.

Ein eigenes Vereinsheim errichten Mit der Zeit war, die Vereins-Metropole von den Kosten her, immer schwerer zu halten. Die laufenden Kosten für Miete und Unterhalt, waren ohne die Spenden nicht möglich.

2004: Mannschaft des Jahres

In einer akademischen Feier mit dem Landrat Oliver Quilling, Bürgermeister Herbert Hunkel, der Stadtverwaltung, dem hessischen Dartverband und eingeladenen Vereinen aus Neu-Isenburg, wurde das neue Domizil eingeweiht. Eine Woche später durften dann auch alle hessischen Dartvereine bei einem Eröffnungsturnier die neuen Räumlichkeiten bestaunen. Der Dartverein zählt heute ca. 60 Mitglieder und hat seit der Neueröffnung in 2010 viele Neu-Isenburger zum Dart spielen bewegen können. Manche kamen und gingen wieder, doch einige blieben bis heute. Stand: heute spielt der Verein in 3 Ligen in dem hessischen Dartverband und einer freien Liga, rund um Darmstadt. Der Dartverein würde sich freuen, das Interesse der Leser geweckt zu haben. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei oder melden Sie sich bei:

Kontakt

Im Jahr 2000 fand die zweite Fusion statt Und alle Spieler aus Zeppelinheim fanden Ihre Heimat im Dartclub der NeuIsenburger. Von diesem Zeitpunkt an, festigte sich der Dartsport in NeuIsen-burg immer mehr. Der Verein wuchs an Mitgliedern und an Erfolgen. Bis 2003 stellte Neu-Isenburg 1x den Hessenmeister und 3x den hessischen Jugendmeister. Viele Turniere wurden gewonnen und auch Dart Exkursionen ins Ausland wurden erfolgreich gemeistert. An Pokalen mangelt es nicht.

Dank der Stadt Neu-Isenburg und der IG Vereine, konnte ein Vertragswerk besiegelt werden, das ein Miteinander ermöglichte. Der Anbau eines neuen Dartvereinsraumes an den bestehenden Geflügelzüchterverein, wurde begonnen und konnte im Sommer 2010 abgeschlossen werden.

Dartclub Neu-Isenburg Gravenbruchring 124 63263 Neu-Isenburg Im Gelände des Geflügelzüchtervereins Ornis 1903 e.V. direkt am Wald mit einem großen Freigelände. Mit dieser Mannschaft schrieb der Verein in der Saison 03/04 Geschichte:

Neu-Isenburg stellte den ersten deutschen Meister Dies hatte sich auch in der Stadt Neu Isenburg herumgesprochen und gleich wurden die Dartspieler zur „Mannschaft des Jahres 2004“ geehrt. Diese Mannschaft schaffte es in den beiden Saisons 2005/06 und 2006/07, auch nochmals zum deutschen Vizemeister!

Bob Ryan und Robert Heyne hatten zudem schon immer den Traum eines eigenen Vereinsheims.

Bei den Geflügelzüchtern? doch der Weg war sehr lange. Aus dieser Idee und dem Zwang der Kosten heraus, kam es zu Gesprächen mit den Geflügelzüchtern Ornis 1904 e.V. Klaus Bohmann, Vereinsvorsitzender der Geflügelzüchter, hatte sich sofort bereit erklärt dem Dartverein eine neue Heimat zu bieten. Das Areal der Geflügelzüchter bot auch genug Platz für beide Vereine und das gegenseitige Verständnis war auch vorhanden.

1. Vorsitzender Robert Heyne info@dartinisenburg.de www.dartinisenburg.de oder telefonisch bei Robert Heyne unter 0160-90475599


Seite 5

Neu-Isenburger Extrablatt

Ausgabe 15

Folge 21

Der 1. Ski & Snowboard Club macht vieles möglich: Fahrten in die Skigebiete, Skiverleih, Skigymnastik und Angebote für Wanderer und Ausflügler… Obwohl Neu-Isenburg nur 130 Meter über Normalhöhennull liegt - also keine Gebirgsstadt ist – hat sich bereits 1950 der Skiclub Neu-Isenburg gegründet. Einige Familien aus dem Erzund Riesengebirge sind nach NeuIsenburg gezogen und gemeinsam mit Neu-Isenburger Ski-Begeisterten fasste man den Gedanken, einen Ski-Club zu gründen. Die Überlegung war, dass man in einer Gemeinschaft besser den Skilauf organisieren und pflegen kann und die Möglichkeit erhält, an Wettkämpfen teilzunehmen. Den Sommer wollte man mit gemeinsamem Training überbrücken, Wanderungen unternehmen und die Geselligkeit pflegen. Denn Skifahren war auch damals schon ein beliebter Freizeitsport. Als Skiclub musste man Fahrten in die Skigebiete organisieren, um seinen Sport und ein Vereinsleben ausüben zu können.

Im Laufe der Zeit kam zum Skilaufen noch der Langlauf dazu und last but not least – das Snowboarden. Letzteres wurde in Neu-Isenburg aufgrund anderer Interessen einiger Mitglieder, 1999 als eigener Verein gegründet. Aber nach 10 Jahren getrennter Wege, ziehen beide Vereine seit 2012 wieder an einem Strang: sie fusionierten zum 1. Ski & Snowboard Club Neu-Isenburg, der nun zusammen ca. 400 Mitglieder hat. Der Club bietet für die neue Saison 5 Fahrten zum Ski- und Snowboard fahren an, für jedes Alter.

Liebe Isenburger, Hans-J. Winkler 1. Vorsitzender Auch wenn unsere Stadt nur 130 Meter über Meeresspiegel liegt, gibt es hier in Neu-Isenburg viele Einwohner, die das Ski- und Snowboard Fahren in der Freizeit und im Urlaub betreiben; in den Skigebieten der Umgebung, oder den Mittelgebirgen und Alpen. Wir als Verein machen das natürlich genauso, nur mit einem Unterschied, wir planen und organisieren das für unsere Vereinsmitglieder, so dass der Spaß und die Freude am weißen Sport und der Bewegung das ganz Jahr über anhält. Und das kombiniert mit dem, was einen Verein eben unterscheidet, unserem Gemeinschaftsgefühl. Aber nun möchte ich Sie als Leser ansprechen, der vielleicht auch gerne Ski läuft, oder Snowboard: bei uns sind Gäste willkommen, oder auch Bürger, die einmal diese faszinierende Sportart ausprobieren möchte. Unser Verein besitzt zwei VolkswagenBusse, die uns zu den Skigebieten bringen. Außerdem empfehlen wir ihnen unseren Skiverleih in der Martin-Behaim-Straße 15, mit allem was dazu gehört, auch Wachsen und Kantenschleifen. Und wenn Sie bei uns Mitglied werden wollen, sind Sie natürlich - Herzlich Willkommen!

Einige Impressionen aus dem Vereinsleben des 1. Ski & Snowboard Club Neu-Isenburg e.V. Es liegt an der Sportart, dass alles anders ist, als bei den bisher vorgestellten Vereinen. Der Ski & Snowboard Club Neu-Isenburg bringt jährlich eine Broschüre für seine Mitglieder raus, mit Informationen und Angeboten, aktuell zur Wintersaison 2013/14. Es gibt attraktive Fahrtziele und Aktivitäten wie z.B. eine wöchentliche Skigymnastik und im Sommer, geführte Fahrradtouren und Wasserskifahren.

Die Veranstaltungen: Die jährliche Ski-Opening Party findet am 02.11. 18 Uhr im Eichenbühl, Garten 540 auf der Ranch 2nd Family statt. Es gibt Speisen und Getränke, Musik und einen Kamin, zum gemütlich machen. Ski-Opening: Hintertuxer Gletscher in Österreich. Hüttengaudi auf 1.740 m und Ski Fahren auf über 3000 m

Vom 21-24.11. Unterbringung auf der urigen Höllensteinhütte. Die An- und Abreise erfolgt mit vereinseigenen VW-Bussen Informationen zur Fahrt Hajo Winkler:0151 / 589 124 22 oder E-Mail hajowinkler2004@yahoo.de. Weihnachtsmarkt in Neu-Isenburg 7. & 8.12. mit einem Stand in der Altstadt. Mit Gästeinformationen und Getränken von 15-20 Uhr. Familien Trainingsfahrt nach Mittersill in das Skigebiet Kitzbühel. Alpin, Langlauf und Snowboard: Samstag 04. Januar – Samstag 11. Januar 2014, 7 Übernachtungen, Halbpension,

Folgende Termine sollten sich unsere Leser merken, denn Sie sind herzlich eingeladen die Angebote des 1. Ski & Snowboard Neu-Isenburg kennen zu lernen:

Skipass, An- und Abreise, Kurse durch qualifizierte Übungsleiter. Angebote auch für Gäste wenn Plätze vorhanden.

„Wir erklären die Ski- und Snowboard Saison hiermit für eröffnet, kommt mit uns“… Wer jetzt noch nicht neugierig geworden ist, hier sind die weiteren SkiFreizeiten als Trainingsfahrten nach Österreich, oder als Tagestour zu den benachbarten Mittelgebirgen wie zum Beispiel:

Zu den Tagestouren in die Skigebiete der benachbarten Mittelgebirge geht es mit den Vereinsbussen. Termin je nach Schnee Gegebenheiten. Alle Details finden Sie bei ausreichenden Schnee auf der Homepage www.scni.de

Die Vereinsbusse: beide Fahrzeuge werden regelmäßig bei Vereinsfahrten eingesetzt. Vereinsmitglieder können

Snow & Fun 2014 - Jugendfreizeit vom 4.-11. 1. nach Flachau (A) Ski Amadé, mit seinen zahlreichen Skihütten, die zur Einkehr einladen, und natürlich seinem Après-Ski . 7 Tage, Skipass, Vereinseigene Guides, Info: Holger Koslowski: 01577 / 830 02 12. E-Mail hkoslowski@web.de.

Jetzt bestellen Diese Broschüre können sich unsere Leser per Email bestellen bei: info@scni.de Alles Weitere auf www.snci.de

Ann-Kathrin Müller, Thomas Schlicht, Jana Zelder, Tanja Lindner, Marcel Schweitzer, Holger Koslowski Skiverleih: Eberhardt Ruhl, MartinBehaim-Straße 15 in Neu-Isenburg. Tel: 01573/ 14 07 815. Skiset: Ski, Schuhe, Stöcke 40 € pro Woche. Boardset: Snowboard, Schuhe 60 € pro Woche. Die Preise gelten nur für die Veranstaltungen des 1. Ski- & Snowboard Clubs.

sie auch für private Fahrten nutzen Der eine VW-Bus hat 9, der andere hat 8 Sitzplätze.

Skigymnastik: Außerhalb der Sommerferien findet ganzjährig dienstags von 20 – 21 Uhr die Skigymnastik in der Sporthalle/Sportpark statt. Das Training ist unter fachmännischer Leitung und ist keineswegs nur etwas für Skifahrer. Gäste sind Willkommen und melden sich zum Probetraining bitte bei Steffi Krause: info@scni.de

Das Angebot für Wanderer und Ausflügler: Werner Polzer organisiert diese Ausflüge mit den Vereinsbussen in die nähere Umgebung (Odenwald, Spessart, Vogelsberg). Es werden max. 8-10 km gewandert, evtl. eine Besichtigung gemacht und natürlich auch eingekehrt. Wann: Jeden 1. Mittwoch im Monat. Anmeldung: Werner Polzer, Mail: Werner @ Polzer.de Tel. 069 / 871593 oder 0179/1279276.


Neu-Isenburger Extrablatt

Seite 6

Ausgabe 15

Woran erkennt man Brötchen-Qualität Herr Schmitt? Backexperte Andreas Schmitt vom Cafe Ernst erklärt es exklusiv dem Extrablatt und seinen Gästen.

Der Backexperte erklärts…

Andreas Schmitt Geschäftsführer Andreas Schmitt ist 39 Jahre alt, er ist verheiratet und hat 3 Kinder. Zunächst begann er eine Bäckerehre, dann studierte er Wirtschaft- und Geschichte. Das Cafe Ernst auf einen Blick: 1937 Gründung des Betriebes als Pachtbetrieb in einer Bäckerei in der heutigen Fußgängerzone NeuIsenburg, durch Karl Ernst 1952 Neubau und Einzug in das heutige Stammhaus, Bahnhofstrasse 181 1963 Übernahme des Betriebes durch Christel Schmitt, geb. Ernst und Otto Schmitt 1969 Otto Schmitt möchte ein französisches Baguette als Brötchen herstellen und erfindet den Französischen Wasserweck 1974 Eröffnung der ersten Filiale in der Bahnhofstrasse 2002 Das „Marktfrische“ wird geboren 2004 Eintritt von Andreas Schmitt

warum nicht alle Brötchen gleich schmecken… Die Zahl der Bäckereibetriebe sinkt seit Jahren, Verkaufsstellen von Ketten-Bäckern übernehmen den Markt. Der Kunde profitiert von niedrigen Preisen - und leidet unter dem Einheitsgeschmack. Für den klassischen Bäckerbetrieb wird der Überlebenskampf immer härter. Ketten wie Kamps, Backshops in Discountern sowie SB-Bäckereien, machen dem Bäckerhandwerk das Leben schwer. Anfang der 1990er Jahre gab es noch rund 26.000 Meisterbetriebe in Deutschland, mittlerweile sind es nur noch etwa 14.500 - Tendenz weiter fallend,

Spezialitätenbäckereien gehört die Zukunft

prognostiziert Professor Ulrich Hamm, Experte für Lebensmittelmarketing im Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel, wenn es dem Handwerksbetrieb gelingt sich abzuheben, von normalen Teiglingen und Brotmischungen.

Bäcker, die auf Handwerk setzen und mit Spezialitäten aus der Region locken, hätten eine Perspektive - meint der Experte. Und die sich etwas einfallen lassen, wie zum Beispiel bei den Brötchen, damit diese in ganz Deutschland nicht immer ähnlicher schmecken… Klaus Haun TV 1861

Insgesamt wurden 2012 in Deutschland etwa 4,7 Millionen Tonnen Backwaren verkauft. Im Durchschnitt:

ein Deutscher verspeist ca. 18 kg Brötchen im Jahr

Grund genug einmal direkt vom Backexperten Andreas Schmitt - Cafe Ernst - zu erfahren, was den Unterschied macht. Er stand uns Rede und Antwort und Vereinsvorsitzende sowie Partnerunternehmen der Aktion „Sportstadt Neu-Isenburg“ erfuhren: dass Aussehen, Geruch, Geschmack, oder Knusprigkeit eines Brötchens, nicht das Ergebnis eine Backautomaten sein kann. Ist das Brötchen frisch oder lasch? Schmeckt es natürlich? Sieht es appetitlich aus? Hat es eine schöne Bräune? Steigt der typische Brötchenduft auf? Andreas Schmitt kritisiert…

Massenware wird zum Teil aus TeigRohlingen aufgebacken, die aus Übersee und Osteuropa kommt. Die eingefrorene Ware ist lange unterwegs, bis sie hier in den Backstationen aufgebacken wird. Das hat mit einer ökologischen Nachhaltigkeit bei der Produktion nichts zu tun. Sein Credo: Rohstoffe und Produkte aus der Region.

Andreas Schmitt Cafe Ernst

„bei uns…innen frisch, außen knusprig“

„Denn Geschmack entwickelt sich hauptsächlich über eine lange Ruhezeit des Teiges. So ruht unser hauseigener Sauerteig mindestens 18 Stunden und unsere Vorteige für unsere Marktfrischen - 12 Stunden. Unsere Brötchen bekommen dann die ganze Nacht, um als Teigling noch mehr Geschmack zu entwickeln.

Französische Wasserweck

Knusprig gebacken – wie ein Stück Frankreich

Kaiserbrötchen

Unsere Brötchen sollen vor allem unvergleichlich gut schmecken Ein Klassiker, aber von Cafe Ernst Die Unverwechselbarkeit braucht auch die besten Zutaten, wie unsere Mehle. Das Getreide kommt aus dem Odenwald und wird von der Schlossmühle in Ober-Ramstadt gemahlen. Durch den gezielten Vertragsanbau mit über 100 Landwirten, werden in unserer Region die entscheidenden Weichen in Richtung Qualität, Transparenz und Nahrungsmittelsicherheit gestellt. Das hat aber auch einen Preis: Deshalb werden den Landwirten auch Zahlungen über dem Marktpreis garantiert

Krustenbrötchen

Rustikal, krustig und bemehlt Kürbiskernbrötchen

Dunkles Brötchen mit Kürbiskernen, innendrin und obendrauf

Damit wird sichergestellt, dass regionale Strukturen unterstützt und der umweltschonende Anbau von Qualitätsgetreide gefördert wird. So können wir auch in Zukunft beste Qualität bieten.

Marktfrisches

Laufend frisch gebacken - heiß geliebt

Jürgen Saalwächter TC Foresta Erwin Nöske Dr. Sponholz Stiftung Samra Babalija Fotostudio Perle

2009 Übernahme des Betriebes durch Andreas Schmitt. und NeuGestaltung des Stammhauses in der Bahnhofstraße 2010 Einweihung des neuen Versandanbaus am Produktionsgebäude Wernher-von-BraunStraße 2012 Neugestaltung des Cafes und der Bäckerei im Isenburg Zentrum 2013 Innungsbeste Azubis im Verkauf und bei den Bäckern

Eröffnung der Filiale Friedhofstrasse 82 Filialen 6x in Neu-Isenburg 6x in Dreieich 3x in Frankfurt 1x in Langen 1x in Mörfelden 1x in Groß-Zimmern

…mag die Wasserweck Es ist das beliebteste Kleingebäck der Deutschen: das Brötchen. Aber Brötchen ist nicht gleich Brötchen, wie das ZDF-Verbrauchermagazin WISO schon getestet hatte.

Aufback gegen Frische, Bio gegen Großbäckerei, Handwerk gegen Discounter. Der Spitzweck eines Rodgauer Bäckermeisters war beim „WISO“-Brötchentest unschlagbar. In dem schmackhaften Qualitätsvergleich setzte sich das Handwerk klar gegen die Massenware durch.

…auch

…natürlich Marktfrische

„Den Unterschied erkenne ich, wie meine Kinder“

sagt uns Andreas Schmitt und schaut seine Brötchen an, als wären es wirklich seine Kinder. „Der Geschmack soll den Unterschied machen. Um dies zu erreichen, benötigen wir neben dem fachlichen Können unserer Mitarbeiter und besten Zutaten, eine gehörige Portion Zeit.

…Mehrkrustenbrötchen

Aber auch das zu verwendende Salz ist immer mehr eine Frage der richtigen Wahl. Wir verwenden Steinsalz, ein Ursalz, dass durch die Austrocknung eines Urmeeres entstand. Meersalz ist bei der Verschmutzung der Weltmeere, meines Erachtens nicht mehr die richtige Wahl.

Dies alles, gepaart mit dem handwerklichen Können und der Erfahrung unserer Bäcker, lässt aus Mehl, Wasser und Salz, täglich frisch unsere knusprigen Brötchen entstehen“.

…Rosenbrötchen

Mehrkrustenbrötchen

Kerniges Brötchen, extra Ballaststoffe aus Kleie. Rosenbrötchen

Die aufgerissene Oberfläche verleiht mehr Kruste und Biss.


Dz online 044 13 c