Issuu on Google+

Offenbach-Journal aus dem Hause der Dreieich-Zeitung

Stadtnachrichten MĂźhlheim | Obertshausen Donnerstag, 5. September 2013

Ausgabe Nr. 36 F Integration: Elf Frauen aus verschiedenen Ländern sind Elternlotsinnen

Vor dem Urnengang: Podiumsdiskussion mit vier Direktkandidaten

Sonnentauschule: SPD fordert Einrichtung einer Bringund Abholzone

Seite 2

Seite 3

GrĂźnen-Vorschlag fĂźr Wahl zur Ersten Stadträtin MĂźhlheim (ba) – Seine Bewerbung um das Amt des Ersten Stadrates zurĂźckgezogen hat der im FrĂźhjahr von den GrĂźnen nominierte Diplom-Ingenieur Volker Westphal. Er habe sich diesen Schritt im Sommer reiflich Ăźberlegt, so der Stadtverordnete im Gespräch mit der DZ, und seine Parteifreunde umgehend Ăźber den Verzicht auf die Kandidatur informiert. „Der Ortsverband bedauert dies auĂ&#x;erordentlich, da er aufgrund seiner fachlichen und persĂśnlichen Kompetenz eine hervorragende Besetzung des Amtes gewährleistet hätte“, kommentiert Vorstandssprecher Bernhard Feig die Entscheidung von Westphal .

F

Ăźr das Amt kandidieren soll nun die Sozialarbeiterin Gudrun Monat. Darauf verständigten sich die Mitglieder in einer kurzfristig einberufenen Sitzung des Ortsverbandes. Auch Westphal betont, Montag als „erfahrene Fachfrau“ mit dem Schwerpunkt Sozialthemen zu unterstĂźtzen. Zudem verfĂźge sie Ăźber eine „hervorragende Menschenkenntnis und viel Erfahrung im Umgang mit Institutionen.“ Zudem stehe sie fĂźr einen fairen Kommunikationsstil und beweise FĂźhrungskompetenz. â€žĂœber viele Jahre ist und war sie in verschiedenen Ehrenämtern in MĂźhlheim aktiv wie zum Beispiel als Vorsitzende des FĂśrdervereines der BrĂźder-Grimm-Schule, der auch die Betreuung der Schul-

y

y

Gold- und Schmuckankauf ist Vertrauenssache!

“Der Weg zu uns lohnt sich� weitere Info siehe Anzeige Innenteil

Goldhaus Obertshausen Gold ¡ Juwelen ¡ Uhren ¡ Schmuck ¡ Mßnzen ¡ Barren

Tel. 0 6104 /9 531315 Partner von Heraeus

y

SchĂśner Leben: Xgagx gxsgshs Raffinierte hxsjsjxjxx Leuchten xjkxkxkx gegen den xskxkkx Herbstblues

Seite 7

Jetzt tritt Monat an

y

kinder organisiert“, so Westphal. Als seine persĂśnliche Wunschkandidatin erhalte sie seine volle UnterstĂźtzung. Nach dem mit der SPD abgeschlossenen Koalitionsvertrag besitzen die GrĂźnen fĂźr das Amt des Ersten Stadtrates das Vorschlagsrecht. Als nächster Schritt ist laut Feig eine Abstimmung mit der Fraktion der Sozialdemokraten vorge-

Offenbacher Str. 9 63128 Dietzenbach Telefon 06074-3014410 Entwicklung des Goldpreises bis 2013

ALTGOLDANKAUF Sofort Bargeld – Schnelle und seriÜse Abwicklung

sehen. Die GrĂźnen sind jedenfalls sicher, mit der 54 Jahre alten Monat eine „sehr qualifizierte Person“ in das Rennen zu schicken. „Gleichzeitig soll mit Einreichung der Bewerbung dieses Angebot jedoch auch allen anderen Fraktionen im Parlament unterbreitet werden, damit diese in den mehr als drei Wochen bis zur nächsten Parlamentssitzung Zeit haben, sich ebenfalls ein persĂśnliches Bild von der Kandidatin zu machen“, heiĂ&#x;t es in einer Presseerklärung der GrĂźnen. „Seit Monaten tagt zur Vorbereitung der Wahl ein städtischer Wahlvorbereitungsausschuss, dessen Arbeit nunmehr zur Farce wird. Da werden wieder Steuergelder von SPD und GrĂźnen verschwendet, und alles fĂźr die Katz“,

Anzeigen-Hotline: 06106 28390-00 Fluglärm: Offenbachs Bßrgermeister präsentiert Forderungen

Seite 17 10

Seite 5

Rebensaft und Ohrenschmaus Obertshausen (ba) – Im Werkstattmuseum Karl-Mayer-Haus an der Karl-MayerStraĂ&#x;e 10 steigt am Sonntag (8.) wieder „Rebensaft und Ohrenschmaus“. In „stimmungsvoller Atmosphäre bei einem Gläschen Wein“ trägt Oskar MĂźrell Gedichte vor. Die Sängerinnen und Sänger umrahmen die Gedichte mit passenden Liedern. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwĂźnscht.

moniert dagegen der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU, Alexander Krey, in einer Presseerklärung. Drei Wochen vor der Wahl komme dann einfach eine Kandidatin um die Ecke, die nach Üffentlicher Ausschreibung nicht einmal eine Bewerbung abgegeben habe. Damit sich der Wahlvorbereitungsausschuss, aber auch die Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung noch mit dem Personalvorschlag befassen kÜnnten, fordern die Christdemokraten eine Verschiebung des Wahltermins.

DER KERBBORSCH-FESTZUG mit dem Blasorchester der TGS Hausen bildete den Auftakt fĂźr die Kerb in Hausen, die wieder der Vereinsring in Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde und einigen Vereinen an der Pius-Kirche und in der GumbertseestraĂ&#x;e ausrichtete. Dort ging es zwei Tage lang hoch her beim Platzkonzert, einem Nachmittag fĂźr Familien und Darbietungen der Ăśrtlichen Vereine, ehe die Kerbborsch-Beerdigung das Ende des Festes einläutete. (ba/Foto: Jordan)

Der Ăœberwachung Grenzen setzen Info-Abend der GrĂźnen Ăźber „anlasslose Datenspeicherung“ MĂźhlheim (ba) – „Der SuperGAU des Internet-Zeitalters ist eingetreten: Dank Edward Snowden wurde bekannt, dass Geheimdienste grenzenlos und in unvorstellbarem AusmaĂ&#x; ein System anlassloser Datenspeicherung betreiben. Doch nicht nur Geheimdienste sammeln Daten, sondern auch groĂ&#x;e Konzerne. ‚Big Brother is watching you‘ ist nicht mehr Vision, sondern tagtäglicher Alltag. Keiner weiĂ&#x;, was Ăźber ihn gesammelt und archiviert ist und wann und wie es wozu verwendet werden kann“, schreiben die GrĂźnen in der Einladung zu einer Veranstaltung mit Daniel Mack am Dienstag (10.) ab 19.30 Uhr im MĂźhlheimer

Wirtshaus an der FriedensstraĂ&#x;e 110. Der Landtagsabgeordnete und netzpolitische Sprecher seiner Fraktion stellt unter dem Motto „Der anlass-

losen DatenĂźberwachung Grenzen setzen“ die „bislang bekannten AusmaĂ&#x;e des Skandals“ und die Positionen der GrĂźnen dazu vor.

Wir erstatten Ihnen die ParkgebĂźhr fĂźr 1 Std. mit einem Taler*

Herbst-Gutschein

Ab sofort erhalten Sie vom 5.9. bis einschl. 13.9.2013

15 %

Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl**

* sammeln Sie 30 Taler und Sie erhalten einen 10 Euro Gutschein fßr Ihren nächsten Einkauf. ** ausgenommen Sonderangebote, verschreibungspflichtige Arzneimittel und Kundenkartenrabatt. Ausgenommen sind auch Produkte der Firmen Hoff und SkinCeuticals. Gßltig bis einschl. 13. September 2013. - Bitte Anzeige ausschneiden u. mitbringen • Pro Tag und pro Kunde ist nur 1 Gutschein gßltig •

   

          



               !"!

               ! " "# $%&  " "' $%

Bitte beachten Sie die Angebote von JEANS POWER auf der ganzseitigen Anzeige in dieser Ausgabe!


Seite 2 F

Offenbach-Journal, 5. September 2013

Mühlheim, Obertshausen Bürger-Besuch im Landtag Obertshausen (ba) – Mit der S-Bahn am Samstag, 7. September, nach Wiesbaden fahren und den Hessischen Landtag besuchen werden die Bürger für Obertshausen. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr an der S-BahnStation Obertshausen. Um 11 Uhr beginnt eine Führung durch das Wiesbadener Stadtschloss und den Landtag. Anschließend ist ein gemeinsames Mittagessen im Andechser Ratskeller vorgesehen. Der Teilnehmerbeitrag für Fahrtkosten und Führung beläuft sich auf 7,50 Euro. Anmeldungen nehmen Dagmar Hense unter der Rufnummer (06104) 72916 und Gabi Schlitt, Telefon (06104) 72867, entgegen.

Feuchte Wände im Bereich von Grundmauern und Kellerwänden? Mit der dauerelastischen URSAL 2000 W Kapillarwassersperre wird die Ursache auf Dauer beseitigt.

Seit 30 Jahren bewährt!

10 Jahre Garantie!

Kein Ausgraben, keine Putzkosmetik. Kostenlose Fachberatung am Objekt mit elektronischer Feuchtigkeitsmessung. Rufen Sie uns heute noch an!

URSAL® Abdichtungstechnik GmbH Gr.-Gerauer Weg 52, 64295 Darmstadt Tel.: (0 61 51) 31 4626, www.ursal.de E-mail: info@ursal.de

Große Bereicherung Zertifikate für elf neue Elternlotsinnen Mühlheim (ba) - Afghanistan, China, Großbritannien, Marokko, Mazedonien, Türkei, Tunesien und Ungarn – das sind die Herkunftsländer jener elf Mütter der Kindertageseinrichtung Markwald, denen Bürgermeister Daniel Tybussek jetzt die Zertfikate für ihre Ausbildung zur Elternlotsin überreichte. Ausgebildet wurden die Frauen von der Ethnologin Melanie Schlicht, die im städtischen Büro für Gleichberechtigung, Integration und Prävention für die interkulturelle Elternarbeit zuständig ist. Der Rathaus-Chef ist davon überzeugt, dass Mühlheim mit der Ausbildung von Elternlotsen den richtigen Weg zur Stärkung der Integration von zugewanderten Familien beschreitet.

K

einesfalls genüge es, Menschen mit Zuwanderungshintergrund in Deutschkurse zu schicken. „Wir brauchen auch den Dialog im Lebensalltag. Wo kann der besser geführt werden als in Kindertageseinrichtungen zwischen den Eltern untereinander und mit den pädagogischen Fachkräften“, ist Tybussek überzeugt, der sich bei den neuen Elternlotsinnen, der Kita-Leiterin und der Leiterin des Kurses für deren Engagement bedankte. „Die qualifizierten Multiplikatorinnen beschäftigten sich in dem Kursus mit Themen wie

Kino NEUE LICHTSPIELE 06074/50663 Rödermark-Urb. www.Neue-Lichtspiele.de Wo. vom 5.9.2013 - 11.9.2013 DO. , FR. + MI. 20.30, SA. + SO. 18.00, 20.30

CHRONIKEN DER UNTERWELT

DO., FR., DI. + MI. 17.00, SA. + SO. 14.00, 16.00

PLANES -3D-

FILM DES MONATS SEPTEMBER, DI. 20.00

EINE DAME IN PARIS

gesunder Kinderernährung, der Bedeutung von Bewegung und Freizeit für Kinder, dem Wahrnehmen und Setzen von Grenzen in der Erziehung, aber auch Lesen und Vorlesen, ein Besuch in der Stadtbücherei und Entspannungsmöglichkeiten im anstrengenden Familienalltag standen auf dem Programm“, berichtet der Magistrat. Im März hätten die Ehrenamtlichen bereits einen Internationalen Suppentag organisiert, bei dem auch ein kleines Rezeptbuch zum Nachkochen entstanden sei, sowie Tauschringe für Faschingskostüme und Bücher für die ganze Familie. „Wichtig für die Mütter ist dabei auch“, führt die Kursusleiterin Melanie Schlicht aus, „die Kindertageseinrichtung besser kennenzulernen, die Erziehungsziele von Kindertageseinrichtung und Elternhäusern zu diskutieren und die gewonnenen Erkenntnisse mit Eltern der eigenen Kultur-

und Sprachgruppe zu kommunizieren.“ Die Elternlotsinnen beteiligten sich jetzt verstärkt im Alltag der Einrichtung und organisierten den Kinderbücherverleih. Außerdem werde im September in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat der Kita die Vorleseaktion „Rotkäppchen international“ im Rahmen der Interkulturellen Wochen des Kreises Offenbach stattfinden, bei dem jeweils zwei Elternteile gemeinsam in zwei Sprachen das Märchen vorlesen – auf Deutsch und in einer nichtdeutschen Familiensprache. „Für uns als Fachkräfte der Einrichtung ist die Zusammenarbeit mit den Familien mit Zuwanderungshintergrund eine große Bereicherung, und das ehrenamtliche Engagement der Mütter ist aus unserem Haus nicht mehr wegzudenken“, lobt die Leiterin der Kindertageseinrichtung Markwald Bettina Bein das beispielhafte Projekt.

„Armut statt Arbeit“

Vier Bands spielen im Juz

Obertshausen (ba) – Zu einem Sommergespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Wolfgang StrengmannKuhn laden die Grünen am Dienstag (10.) ab 19 Uhr in die TGS-Gaststätte an der Aachener Straße unter dem Motto „Armut statt Arbeit – kein Auskommen mit dem Einkommen“ ein. Der Referent ist Kandidat der Grünen im Bundestagswahlkampf im Wahlkreis 185, zu dem auch Obertshausen gehört. Der Frankfurter sitzt seit 2008 im Bundestag und beschäftigt sich nicht nur mit Rentenpolitik, sondern ist auch Fachmann für Arbeit und Soziales der Fraktion.

Mühlheim (ba) – Zum zweiten Mal in diesem Jahr lädt die städtische Jugendpflege am Freitag (6.) zum „Rock im Juz“ in das Jugendzentrum an der Rodaustraße 16 ein. Die Veranstaltung beginnt um 20.30 Uhr, der Eintritt beträgt 3 Euro. Vier Bands werden auftreten: Die Trash-Metal-Band „Entera“ aus Nürnberg, die „HackePeters“ aus Frankfurt mit Musik der 80er, Deutsch, Fun und Hardcore-Punk-Rock sowie „The Music Cabinet“ aus Hanau, eine christliche ProgRock/Alternativ-Band, und „Shawn“ aus Hanau mit der Musikrichtung Rock und Alternative.

VOLLER FREUDE blicken die Kinder, Eltern und das Team des Awo-Waldkindergartens „Die wilden Erdbären“ auf die Sommerzeit in Obertshausen zurück. „Schon der gemeinsame Familientag wartete mit einer Überraschung auf: eine Kutschfahrt“, wird berichtet. Zwei aufregende Wochen hätten auch die Ferienkinder, ehemalige Waldkinder und Gäste mit den Kleinsten im Wald erlebt. Renner gewesen seien waldpädagogische Projekte wie das Schnitzen von Strickgabeln oder die Erforschung des Waldbodens. (ba/Foto: ten)

Volleyball für Jugendliche

Obstgirlande zum Auftakt

Tennis für guten Zweck

Mühlheim (ba) – Die SportUnion Mühlheim (SUM) bietet für Jugendliche und „leicht Fortgeschrittene“ ein Anfänger-Training im Volleyball an. „Wer in den Ferien am Strand Volleyball gespielt oder vielleicht nur zugeschaut hat, sollte jetzt die Chance nutzen, Baggern, Pritschen und Schmettern zu lernen oder seine Kenntnisse zu vertiefen“, meinen die Veranstalter. Das Mit-Mach-Training für Jugendliche zwischen zwölf und 16 Jahren findet seit Ferienende freitags von 20 bis 22 Uhr in der Halle der Friedrich-EbertSchule, Eingang Pestalozzistraße, statt. Die Trainerin Heidrun Eibelshäuser hat selbst jahrelang aktiv Volleyball gespielt. Informationen sind unter Heidrun.Eibelshaeuser@su-muehlheim.de oder auch über www.su-muehlheim.de/abteilungen/volleyball erhältlich.

Mühlheim (ba) – Nach der Sommerpause lädt die Kinderund Jugendbücherei der evangelischen Friedensgemeinde Kinder ab vier Jahren wöchentlich jeweils mittwochs von 16 bis 17 Uhr wieder zu den Vorlese- und Bastelnachmittagen in die Kinderbücherei im Gemeindehaus an der Büttnerstraße 24 ein. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Vorgelesen werden interessante Geschichten und Bilderbücher. Anschließend können die Kinder unter fachkundiger Anleitung Bastelarbeiten erstellen und diese mit nach Hause nehmen. Zum Auftakt am Mittwoch (11.) lesen Emi Martini und Agnes Stutz das Buch „Auf dem Markt“ von Irmgard Eberhard und Ursel Scheffler vor und basteln danach mit den Kindern eine „Obst- und Gemüsegirlande.“

Obertshausen (ba) – Die Tennisabteilung des TV Hausen veranstaltet am Samstag (14.) in der Rodaustraße ihr 1. Benefiz-Tennisturnier. Schirmherr Thomas Picard eröffnet das Turnier um 9 Uhr. „Der Erlös des Turniers fließt an den integrativen Kindergarten Arche Noah in Mühlheim und wird dort für ein neues behindertengerechtes Spielgerät für den Außenbereich sehnlichst erwartet“, berichten die Veranstalter. Für eine Teilnahmegebühr von 10 Euro können alle Tennisfreunde, die etwas Gutes tun wollen, mitmachen. Gespielt wird nur im Doppel. Zudem wird ein großes Familienfest auch für Nicht-Tennisspieler arrangiert. Außerdem lockt eine Tombola mit schönen Gewinnen. Auskünfte erteilt Silvia Johannisson unter den Rufnummern (06104) 73828 oder (0171) 5200957.

Redaktion Mühlheim/Obertshausen Tel.: 06106 - 28390-54, Fax: 06106 - 28390-12

ubin R Juwelier

Am Samstag 07.09.2013: Grillfest im Hof von 11-14 Uhr. Viele Köstlichkeiten!

www.wurst-dey.de · Tel.: 06103 / 7039525

Wingertstr. 1 · 63303 Dreieich

EX Sofort Bargeld bei Juwelier Rubin! IWC ING ROL IER T EITLAP R R Goldankauf und Ankauf von Top Markenuhren zu Superpreisen A B C An- und Verkauf Reparatur Batteriewechsel Service Trauringe Sonderanfertigung Edelsteine Gravuren

Wir zahlen faire Preise für Ihre gut erhaltene Markenuhr! Vitametik® für kleine und große Leute! Vitametik® – Entspannung für Muskulatur, Wirbelsäule und Nervensystem. Vitametik® kann eingesetzt werden z.B. bei stress- und spannungsbedingten Kopfschmerzen, Hals- und Nackenproblemen, Rückenbeschwerden. Praxis für Vitametik® Praxis für Vitametik® Katrin Pflügner Sigrid Ott Philipp-Reis-Straße 7 Prinz-Georg-Straße 13 63128 Dietzenbach 63075 OF-Rumpenheim Telefon: 06074 9298906 Telefon: 069 83832958 Termine nur nach Vereinbarung Die Vitametik® ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Laufende ärztliche Behandlungen und Anordnungen sollen weitergeführt bzw. künftige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden.

www.vitametik.de

e2 orstraß t x e T : t NEU rankfur 60594 F 1 99 46 17 /6 Tel. 069

Wir kaufen Ihr Alt- und Zahngold sowie Barren, Ketten, Ringe, Armbänder, Bruchgold, Uhren, Omaschmuck . . . Wir nehmen auch PlatinPalladium und Silber an!

Im Isenburg-Zentrum • Hermesstraße 4 • 63263 Neu-Isenburg • Tel. 06102 / 37 29 20 Hauptstraße 26 • 63303 Dreieich-Sprendlingen • Tel. 06103 / 7 03 98 03


Offenbach-Journal, 5. September 2013

Seite 3 F

MĂźhlheim, Obertshausen Parkplätze fĂźr Schule ausweisen SPD fĂźr Bring- und Abholzone Obertshausen (ba) – „Im RembrĂźcker Weg und in seinen angrenzenden StraĂ&#x;en befindet sich ein Wohngebiet mit zwei Kindertagesstätten, einer Schule und einem Seniorenwohnheim. In diesem Bereich sind die sogenannten schwachen Verkehrsteilnehmer mit Kindern und SchĂźlern sowie Senioren verstärkt vorzufinden. Deshalb darf an Kindergärten, an der Schule und dem Altenheim nicht gerast und das Tempo der Verkehrsteilnehmer sollte in diesem Bereich durch das Ordnungsamt ĂźberprĂźft werden“, begrĂźndet die SPD-Fraktion ihren Antrag zur Entlastung des Verkehrs an der Sonnentauschule.

V

iele Anwohner im umliegenden Bereich der Sonnentauschule wĂźnschten sich eine Verbesserung der Verkehrs- und Parkplatzsituation in den Morgenund Mittagszeiten, wenn die SchĂźlerinnen und SchĂźler von ihren Eltern mit dem Pkw zur Schule gebracht beziehungsweise wieder von der Schule abgeholt werden. Dies betreffe die Spitzenzeiten am Morgen zwischen 7.15 und 8 Uhr sowie am Mittag zwischen 11.45 und 13.15 Uhr. Es handele sich hierbei zwar nur um ein Kurzzeitparken, dennoch sei immer wieder zu beobachten, wie Einfahrten von Anwohnern versperrt, Rad- und FuĂ&#x;gängerĂźberwege zugeparkt oder Bereiche mit absolutem Halteverbot ignoriert wĂźrden. Zwangsläufig komme es in diesen StoĂ&#x;zeiten zu gefährlichen Verkehrssituatio-

nen. An einer Verbesserung der Situation interessiert und darum auch stark bemĂźht sei die Sonnentauschule, die in Gesprächen den Eltern zu vermitteln versuche, „ihre Kinder nicht zwingend mit dem Pkw direkt vor die Schule zu fahren beziehungsweise diese dort abzuholen“, heiĂ&#x;t es in der BegrĂźndung des Antrages. Zudem verweise die Schule auf den Schulwegplan, der aufzeige, wie die Kinder sicher zu FuĂ&#x; oder mit dem Fahrrad zur Schule gelangen kĂśnnten. „Dennoch gibt es einen Prozentteil der SchĂźlerinnen und SchĂźler, die weiterhin mit dem Pkw gefahren werden“, weiĂ&#x; die SPD. Um die Sicherheit fĂźr die SchĂźler zu erhĂśhen, Gefahrenstellen zu entschärfen und gleichzeitig das Wohngebiet zu entlasten, fordern die Sozialdemokraten die Einrichtung

gold

DAS STAR-MAGAZIN

Einsammlung von KleidungsstĂźcken

MĂźhlheim (ba) – Zu einer Diskussion Ăźber die finanzielle Lage der Kommunen lädt anlässlich der Landtags- und der Bundestagswahl der SPDOrtsverein am Mittwoch (11.) um 19.30 Uhr in das MĂźhlheimer Wirtshaus, FriedensstraĂ&#x;e 110, ein. MĂźhlheims ExBĂźrgermeister Karl-Christian Schelzke wird die „dramatische kommunale Unterfinanzierung“ erläutern, ein „Systemfehler, der endlich durch die Neuordnung der Kommunalfinanzen beseitigt werden muss“, wie es in der Einladung heiĂ&#x;t. Schelzke warne davor, dass die Verschuldung der Kommunen weitreichende Auswirkungen auf die Demokratie vor Ort habe. Was die chronische Unterfinanzierung fĂźr eine Stadt wie MĂźhlheim bedeute, erläutert BĂźrgermeister Daniel Tybussek. Die Veranstalter: „Er fragt nach den wirklichen Ursachen der steigenden Soziallasten, des niedrigen Niveaus der Investitionen und des weiteren Anstiegs der Schuldenlast.“

MĂźhlheim (ba) – FĂźr den Herbst hat sich der Geschichtsverein etwas Besonderes einfallen lassen: Zum einen will er im Garten von Ilse und Herbert Schneider an der IndustriestraĂ&#x;e 11 am Samstag (7.) von 17 bis 19 Uhr das erste MĂźhlheimer Ankeltern auf der historischen Apfelweinpresse vom „Biene Jakob“ demonstrieren. Voraussetzung dafĂźr ist allerdings, dass bis dahin genug reife Ă„pfel zum Auspressen zur VerfĂźgung stehen. Jeder Besucher kann Ă„pfel mitbringen. Zum zweiten kĂźndigt der Verein den hessischen „ÄppelwoiPapst“ JĂśrg Stier aus MaintalBischofsheim als Gast an, der Proben seiner Apfelweinkunst und sein neues Buch mit dem Titel „Vom Apfel zum Wein“ vorstellt. Die Teilnahme kostet 6 Euro. Da die Zahl der Sitzplätze begrenzt ist, wird eine Anmeldung unter der Rufnummer (06108) 793757 empfohlen. Bei Dauerregen fällt die Veranstaltung im Freien aus.

Obertshausen (ba) – Die Kolpingfamilien Obertshausen und Hausen starten am Samstag (14.) wieder die groĂ&#x;e Kleidersammlung. Allen Haushalten in Obertshausen werden in den nächsten Tagen Plastikbeutel mit Informationen zugestellt. Die Abholung erfolgt am 14. September in der Zeit

einer Bring- und Abholzone auf dem Parkplatz am Friedhof im Rembrßcker Weg zu den genannten Zeiten. „Eine Vorstellung kÜnnte sein, eine gewissen Anzahl an Parkplätzen zu diesen Zeiten explizit fßr die Sonnentauschule auszuschildern und somit von

Dauerparkern fernzuhalten“, heiĂ&#x;t es in einer Presserklärung. Der Vorteil sei auch, dass sich der vorgeschlagene Bereich bereits auf der Schulseite befinde und keine Ampeln zu beachten oder gefährliche Kreuzungen zu benutzen seien.

Kolpingfamilien bitten BevÜlkerung um Unterstßtzung wortet. Im Stadtteil Hausen werden ab sofort Plastikbeutel an den Kircheneingangstßren bereitgehalten. Die Kleidersäcke werden am Freitag (13.) von 8 bis 18 Uhr am Pfarrer-Schwahn-Haus in Empfang genommen. Rßckfragen sind unter Telefon (06104) 79311 mÜglich.

Am Besten gut beraten.

VVB Beratungsqualität – zertiďŹ ziert und mehrfach ausgezeichnet! Beratungszeiten Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr. Beratungstermine: Telefon 06104 701 0 www.vvb-maingau.de

VVB Vereinigte Volksbank Maingau eG

Tafeltrauben

Tafelbirnen

kernlos, hell, Kl. I, Spanien/Griechenland

Italien, Kl. I, Sorte: Williams

500 g Schale

2 kg Karton

(1.54 / kg)

(1.50 / kg)

Aktionspreis

Aktionspreis

Hähnchen Schenkel

Schweine-Nacken/-Kamm

MIT

ohne Knochen, fĂźr saftigen Braten

24

mit RĂźckenstĂźck, Hkl. A, tiefgefroren 1 kg

per kg

SPAR-

STARS. STYLE. SPAREN.

von 8.30 bis 12 Uhr. Eine frĂźhere Abgabe ist nach Vereinbarung unter der Telefonnummer (06104) 49163 mĂśglich. Sollte ein Beutel nicht reichen, kann anderes Verpackungsmaterial verwendet werden. RĂźckfragen werden im Stadtteil Obertshausen unter der genannten Rufnummer beant-

i be h touc t y A Ne Cit

JETZT NEU

EX KL US IV BE I NE TT O.

Ankeltern und Proben

i be h touc t y A Ne Cit

gĂźltig von Donnerstag, 05.09.13 bis Samstag, 07.09.13

Finanzielle Lage Thema

COUPONS

statt

5.99

i be h t ouc t y A Ne Cit

i be h t ouc t y A Ne Cit

-16%

-10%

statt

2.49

Almighurt NUR

0,66 EURO

Premium Verum 20 x 0,5 Liter Kiste

Grand Dessert

versch. Sorten

versch. Sorten

10 x 150 g

ZZGL0FAND (1.- / l)

(-.20 / 100 g)

(-.20 / 100 g)

200 g

i be h touc t y A Ne Cit

Kaffee versch. Sorten

500 g (7.54 / kg)

Aktionspreis

Mobiles Navigationsgerät

mit Kartenmaterial fĂźr ganz Europa Lithium-Ionen Akku

statt

12.80

statt

-.65

i be h t ouc t y A Ne Cit

5.49

i be h touc t y A Ne Cit

statt

i be h touc t y A Ne Cit

i be h touc t y A Ne Cit

-31%

-40%

-21%

Aktionspreis

.ETTO-ARKEN $ISCOUNT!'#O+'s)NDUSTRIEPARK0ONHOLZs-AXHĂ TTE (AIDHOF !RTIKELKANNWEGENBEGRENZTEN6ORRATSAM4AGDES!NGEBOTSAUSVERKAUFTSEIN !BGABENURINHAUSHALTSĂ BLICHEN-ENGEN+7

KiOsWeTuBaWuWoNoSuWoeOsWeSB

12 V Autoladeadapter

CA CMCA h 4OUCHSCREEN,#$ $ISPLAYs $$UND4AG UND.ACHTMODUSEINSTELLBARs Kartenmaterial aktualisierbar


Seite 4 F

Offenbach-Journal, 5. September 2013

Mühlheim, Obertshausen BI fährt nach Wiesbaden

Spaß auf vier Distanzen

Großdemonstration gegen Fluglärm

„Kaltduscher“ laden zum 17. Hegbachlauf

Obertshausen (ba) – Zur letzten Großdemonstration vor der Landtags- und der Bundestagswahl fährt die örtliche Bürgerinitiative gegen Fluglärm am Samstag (7.) nach Wiesbaden. Treffpunkt ist um 13 Uhr am S-Bahnhof in Obertshausen. Die S-Bahn fährt um 13.15 Uhr ab. Eine Anmeldung bis Freitag (6.) bei Ursula Klinzing, Telefon (06104) 49596, oder unter der Rufnummer (06104)

Erzhausen (hs) – Als einen „Lauf von Läufern für Läufer“ charakterisieren die Veranstalter den Hegbachlauf, der am Sonntag (8.) bereits zum 17. Mal stattfindet. Bei diesem von den „Kaltduschern“ organisierten Spektakel können Laufbegeisterte jeden Alters auf vier verschiedenen Strecken ihre Fitness unter Beweis stellen. Zunächst steht ab 13 Uhr für die ganz Kleinen (bis Jahrgang 2008) ein „Urmellauf“ über 500 Meter auf dem Programm, danach folgt ab 13.15 Uhr ein 1.000 Meter langer Lauf für ältere Kinder, dann ab 13.45 Uhr der 2,1 Kilometer lange Schülerlauf und zum Abschluss gegen 14.15 Uhr die 6,4 Kilometer umfas-

973592 ist unbedingt erforderlich, da „wir auch Materialen mitnehmen müssen“, heißt es in der Ankündigung. So sollen Dachziegel vor der Staatskanzlei abgelegt und die „Renaturierung der Landebahn“ mit Erde und der Pflanzung eines Apfelbaums organisiert werden. Am Bahnhof wird entschieden, ob die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Bahn oder mit Pkw anreisen.

Tag des Kaffees: Naturata verführt mit neuen, leckeren Heißgetränken Kaffee am Morgen vertreibt st durch die sorgfältige Röstung der Kummer und Sorgen! Ganz in die- Zutaten den besonders milden Gesem Sinne erfreuen sich rund 86 schmack entstehen, der in KombiProzent der Erwachsenen täglich nation mit der feinen Crema für oder mehrmals wöchentlich an genüssliche Kaffeehaus-Momente Deutschlands meistkonsumiertem sorgt. Jetzt bekommt das GetreideGetränk. Kein Wunder, dass der be- kaffee-Sortiment köstliche Verstärliebten braunen Bohne der „Tag des kung. Die wird vor allem jenen Kaffees“ gewidmet schmecken, die Gewurde, der bundestreidekaffee bisher weit jährlich am 7. noch nicht kennen, September zelebriert auf der Suche nach wird. Zudem ein Alternativen zu herGrund mehr für den kömmlichem BohBio-Anbieter Natu- Naturata Vanilla & Love nenkaffee sind oder und Chai & Chill für rata, Genießern dieAbwechslung lieses Heißgetränks köstliche Genussmomente ben. Vanilla & Love leckere Alternativen zu bieten. Das verführt die Geschmacksnerven Unternehmen garantiert seit mehr mit echter Bourbon Vanille und läsals 30 Jahren Bio-Genuss auf höch- st sich heiß und kalt in Wasser oder stem Niveau. Das gilt auch für Na- Milch genießen. Chai & Chill turata Getreidekaffee, der mit sei- stimmt mit feinen Chai-Gewürzen, ner hochwertig abgestimmten Re- Lavendel und Lindenblüten perfekt zeptur für vollmundigen Ge- auf den Herbst und gemütliche Reschmack und genussvolle Momen- lax-Stunden ein. te sorgt. Das Getreide stammt von Beide Heißgetränke sind zu 100 biodynamisch arbeitenden Land- Prozent bio-zertifiziert und in der wirten aus Deutschland, Zichorien, praktischen 90 Gramm Dose zu à Eicheln und Feigen werden in Eu- 3,99 Euro im Naturkosthandel soropa und der Türkei angebaut. Ein wie im Naturata Online-Shop unter Familienbetrieb in der Schweiz läs- www.naturata.de erhältlich.

„LENI“ UND „LUI“ heißen diese beiden knapp zehn Wochen alten Kätzchen, die laut den Verantwortlichen des Tierschutzvereins Langen/Egelsbach „für tägliche Überraschungen sorgen“ und ihren künftigen Besitzern „garantiert zu einer ganz neuen Sicht der Dinge verhelfen“. Wer die kleinen Stubentiger bei sich aufnehmen möchte, sollte sich unter Telefon (06103) 929532, melden. (hs/Foto: p)

sende „Doppel-Acht“ des Hauptlaufs. Der familiäre Charakter des Hegbachlaufs soll in diesem Jahr erstmals durch die Einführung einer Familienwertung verstärkt werden. Teilnehmen können Familien mit mindestens zwei Erwachsenen und einem Kind. Gewertet werden die drei besten Ergebnisse. Start ist jeweils an der Sporthalle der Sportvereinigung. Anmeldungen sind im Internet (www.die-kaltduscher.de) oder am Samstag (7.) von 17 bis 19 Uhr beziehungsweise am Sonntag ab 11 Uhr bis 15 Minuten vor dem Start des jeweiligen Laufs in der SVE-Sporthalle an der Heinrichstraße möglich.

Vince Ebert im Schanz

Boule im A.T.O. zeigt Krimikomödie Bürgerpark

Messgerät für Schüsse

Mühlheim (ba) – „Sind wir alleine im Universum? Hat das Leben einen Sinn? Warum hat die Natur den Sex erfunden? Ist der Musikantenstadl mit der Evolutionstheorie vereinbar? Vince Ebert beschäftigt sich in seinem neuen Programm mit dem größten Thema überhaupt: Dem Geheimnis des Lebens! Wann beginnt es? Mit dem Urknall? Mit der Geburt? Oder wenn die Kinder aus dem Haus sind?“, wird ein Auftritt des Comedian im Schanz an der Carl-Zeiss-Straße 6 am Freitag (6.) ab 20.30 Uhr angekündigt.

Obertshausen (ba) – Das Atelier-Theater Obertshausen (A.T.O.) präsentiert am Freitag (13.) und am Samstag (14.) jeweils ab 19.30 Uhr im Pfarrer Schwahn-Haus an der PfarrerSchwahn-Straße 4 die Kriminalkomödie „Ballettratten“ in drei Akten von Dennis Woodford. Eintrittskarten zu 7 Euro sind im Vorverkauf erhältlich im Büchertreff Obertshausen in der Schulstraße 11 und bei Schreibwaren Vetter in der Herrnstraße 10. An der Abendkasse kostet der Eintritt 8 Euro.

Obertshausen (ba) – Zu einem laut Ankündigung „spannenden und sportlichen Sonntag“ laden die Verantwortlichen des TV Hausen am 8. September von 11 bis 18 Uhr anlässlich des „Erlebnis-Sonntags“ der „Freundlichen Fachgeschäfte“ auf das Sportgelände an der Herrnstraße ein. Genau da organisiert die Fußball-Jugend Spiele und Aktionen. So können die jungen Kicker mit einem SchussMessgerät feststellen, wer den stärksten und präzisesten Schuss hat. Die Besten erhalten „tolle Preise“.

Mühlheim (ba) – Zum siebten Spieltag der Sommersaison sind die Boulefreunde am Samstag (7.) von 14 bis 17 Uhr auf die Bouleanlage im Bürgerpark an der Ringstraße eingeladen. Gespielt wird traditionell in Zweierteams über drei Runden mit jeweils neu ausgelosten Spielpartnern. Im Teilnehmerbeitrag von 2 Euro enthalten sind in den Spielpausen Wein und Mineralwasser für die Aktiven. Weitere Informationen erteilt Horst Lehr, der unter der Telefonnummer (06108) 73257 erreichbar ist.

Neue Garde in Planung Obertshausen (ba) – Die Kinder- und Jugendtanzgruppen der 11 Babbscher sind auf den Fastnachtsbühnen in Obertshausen gut vertreten. Allein in der letzten Kampagne waren die Gruppen bei 14 Auftritten präsent. Die Nachfrage nach einer weiteren Garde sei groß, betont Claudia Wiederspahn, die Leiterin der Tanzsportabteilung des Karnevalsvereines. Jetzt sei eine neue Gardetanzgruppe geplant, die sich an 10- bis 12-jährige Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Interesse an Tanz und Fastnacht richtet. Für diese Gruppe wird nun eine Trainerin gesucht. Vorsitzender Andreas Murmann: „Als junger Verein kann man nicht auf eigene ehemalige Tänzerinnen bauen.“ Der Verein sei in den fünf Jahren seit seiner Gründung auf mehr als 200 Mitglieder gewachsen. Die erste Garde wurde vor drei Jahren gegründet. Derzeit bestehen vier Tanzgruppen, die sich an unterschiedllche Altersgruppen richten. Interessierte Trainerinnen, Tänzerinnen sowie Tänzer erhalten Informationen über: garden@die11babbscher.org.

Kreativkreis und Blues Mühlheim (ba) – Der Kreativkreis der Naturfreunde trifft sich wieder am Donnerstag (12.) ab 14 Uhr im Naturfreundehaus Am Maienschein 467. Informationen erteilt Doris Müller unter der Telefonnummer (06108) 68931 oder unter doris.mueller@naturfreundemuehlheim.de. Bereits am Sonntag (8.) ab 18 Uhr laden die Naturfreunde zum Sommerausklang mit Rhythm and Blues ein. Für die musikalische Unterhaltung sorgen „Nickie und die starken Männer.“ Essen und Getränke werden angeboten. Der Eintritt ist frei.

Spanische Gitarrenmusik Obertshausen (ba) – Zu einem musikalischen deutschspanischen Abend lädt die evangelische Kirchengemeinde am Samstag (7.) ab 19 Uhr in das Gemeindehaus in der Schönbornstraße 42 ein. Zu Gast ist das deutsch-spanische Ehepaar Pedro und Dorle Rodriguez. „Beide lassen uns an spanischer Gitarrenmusik und ihren Erfahrungen zum Leben zwischen den Kulturen teilhaben“, heißt es in der Einladung. Getränke und kleine spanische Köstlichkeiten werden angeboten. Der Eintritt ist frei.

Stammtisch alle 14 Tage Obertshausen (ba) – Der nächste Stammtisch des VdKOrtsverbands steigt am Montag (9.) ab 16 Uhr in der Gaststätte „Alte Schmiede“ an der Wilhelmstraße. Künftig soll an jedem zweiten Montag im Monat ein Stammtisch arrangiert werden. Ziel sei es, nicht ein besonderes Thema zu vertiefen, sondern die Gemeinsamkeit zu pflegen, berichtet der Vorstand.


Offenbach-Journal, 5. September 2013

Seite 5 F

Regionales Kampf gegen den Lärm Bürgermeister Schneider stellt Forderungen Offenbach (ks) – Im Kampf gegen den Fluglärm lässt Bürgermeister und Flughafendezernent Peter Schneider nicht locker. Zehn konkrete Punkte zur Lärmreduzierung stehen in seinem Forderungskatalog, der sich an die Deutsche Flugsicherung (DFS) und die Fraport AG richtet. Am 12. September diskutieren die Stadtverordneten über das Paket, wobei Veränderungen oder gar weitere Verschärfungen durch die Kommunalpolitiker nicht ausgeschlossen sind.

K

eine Frage: Das Thema wird auch die Offenbacher Bevölkerung noch lange beschäftigen, denn es ist laut über ihren Köpfen. Das belastet viele Bürger, etliche befürchten Folgen für die Gesundheit. Indes: Hoffnungen

auf eine baldige Verbesserung sind in der Bevölkerung eher rar gesät. Umso wichtiger scheint aus Sicht der Kritiker, wenn der städtische Flughafendezernent Flagge zeigt und vehement bekräftigt, dass hinsichtlich Fluglärmreduzierung

Lauf für den guten Zweck „Charity Walk & Run“ in der Innenstadt Offenbach (hs) – Unter dem Motto „Laufen, Begegnen, Helfen“ geht am Samstag (7.) die vierte Auflage des „Charity Walk & Run“-Laufs über die Bühne. Eingebettet ist diese von der Jugendorganisation der „Ahmadiyya Muslim Jamaat“ auf die Beine gestellte Benefizveranstaltung zugunsten hilfsbedürftiger Kinder, die Sport, Integration und Hilfsbereitschaft miteinander verbinden und zum Abbau von Vorurteilen gegenüber Muslimen beitragen soll, in den Städtewettkampf „Mission Olympic“. Hierbei kämpft Offenbach an diesem Wochenende bekanntlich mit Bocholt um den Titel „Deutschlands aktivste Stadt 2013“. Man kann fünf oder zehn Kilometer joggen, es gibt einen Schüler- und Jeder-

mannslauf sowie jeweils eine fünf Kilometer lange Strecke für „Nordic Walking“ und Wandern. Premiere feiert in diesem Jahr ein drei Kilometer langer „Inklusionslauf“, bei dem Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam starten können. Los geht’s um 12 Uhr an der Ecke Aliceplatz/Frankfurter Straße. Die Teilnahme kostet 7 Euro, wenn Schüler diese Summe nicht entrichten können, springen Sponsoren in die Bresche. Anmeldungen sind vor Ort oder übers Internet (www.charity-walk.info) möglich. Der Erlös geht an die Kinder- und Jugendfarm, die integrative Kindertagesstätte am Martin-Luther-Park und den Verein „Humanity First“, der in der Katastrophen- und Entwicklungshilfe tätig ist.

etwas passieren muss. Nun also liegen dessen Forderungen gegenüber den Verantwortlichen von Deutscher Flugsicherung (DFS) und Fraport AG auf dem Tisch. „Der Forderungskatalog ist nicht neu“, ist sich Schneider durchaus bewusst. Er hat seit seinem Amtsantritt vor einem Jahr die AG Flughafen mit der Integration des Umweltamtes neu aufgestellt und steht der städtischen Strategiegruppe vor, die den Kampf der Stadt gegen Fluglärm weiter vorantreiben will. „Die Stadt Offenbach hat immer wieder betont, dass sie den Ausbau des Flughafens nicht grundsätzlich ablehnt, dieser aber raumverträglich erfolgen muss. Das ist nicht der Fall und Offenbach ist stärker als jede andere Kommune vom Ausbau belastet“, so der Bürgermeister bei der Vorstellung seines bereits vom Magistrat abgesegneten Forderungskatalogs. Dabei gelte es aber auch zu beachten, Forderungen so aufzustellen, dass sie nicht mehr Lärm für andere Kommunen zur Folge hätten. „Das Kriterium für die Umsetzung jedes einzelnen Bausteins muss die Reduzierung der Anzahl der Betroffenen sein“, so der Flughafendezernent weiter.

Nachfolgend die am 12. September zur Debatte stehenden Maßnahmen im Überblick: 1. Lärmobergrenze und Deckelung der Anzahl von Flugbewegungen: Die jährlichen Flugbewegungen sollen gedeckelt werden. Außerdem wird eine Obergrenze von 50 Dezibel angestrebt. Erreicht werden soll diese durch jährliche Senkungen der Obergrenze. 2. Erstellung einer Luftverkehrsprognose: Tatsächlich stimmen die prognostizierten Zahlen nicht. Deshalb sollen realistischere Flug- und Passagierzahlen bis zum Jahr 2020 erstellt werden, um den Bedarf genauer prüfen zu können. 3. Rücknahme der großflächigen Siedlungsbeschränkung: Fast nirgendwo in Offenbach dürfen aufgrund der Siedlungsbeschränkung noch öffentliche Gebäude errichtet werden. Das beschränkt die Stadt in ihren Entwicklungsmöglichkeiten stark. 4. Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr: Das hieße bis auf außerplanmäßige Flüge zwei Stunden mehr Ruhe. 5. Reduzierung der Rückenwindkomponente: Diese Variante des Abflugs führt zu häufigen Starts über Offenbach, ist aber eher unüblich. Die Luftverkehrsordnung (LuftVo) bestimmt, dass grundsätzlich gegen den Wind gestartet und gelandet werden muss. Für den Flughafen Frankfurt gilt aber eine Ausnahmeregelung. Offenbachs Berater, der Flughafenexperte Dieter Faulenbach da Costa, hat in einer Auswertung eines Gutachtens des Deutschen Wetterdienst eindeutig festgestellt, dass Starts mit Rücken-

windkomponente nicht notwendig seien. 6. Dauerhafter finanzieller Ausgleich für alle lärmbelasteten Kommunen: Zehn Prozent ihrer Einnahmen aus Flughafenentgelten soll die Fraport AG in einen Regionalfond einzahlen. Mit diesen finanziellen Mitteln können Schallschutzmaßnahmen und Strukturhilfen finanziert werden. 7. Erhöhung des Anflugwinkels: 140 Meter höher würden Flugzeuge die Stadt überfliegen, wenn sie in einem Grad von 3,5 anstatt 3,0 landen. 8. Landeschwellen auf der Südbahn versetzen: Weitere 85 Meter Höhe brächte ein späteres Aufsetzen der Flugzeuge auf der Landebahn. 9. Regelmäßige Nutzung des segmentierten Anflugverfahrens: Bei diesem werden weniger dicht besiedelte Gebiete überflogen. 10. Vorgeschaltete, ergebnisoffene Bürgerbeteiligung: Die betroffenen Bürger sollen bei Entscheidungen über Flugrouten beteiligt werden. Ob diese Forderungen Chancen auf eine Umsetzung haben, dürfte vom Ausgang der hessischen Landtagswahl abhängen, aber auch von der Stärke des Protests der Bürger. Nicht außer Acht gelassen werden darf indes, dass sich nicht alle Bürger vom Fluglärm massiv gestört fühlen und das oftmals angeführte Arbeitsplatzargument stärker bewerten. Der Bürgermeister jedoch setzt die Priorität eindeutig: „Wenn es um die Gesundheit der Bürger geht, darf es keine Kompromisse und keinen Vorrang von Gewerbetreibenden geben.“

Trio spielt jüdische Musik Konzert zu zwei hohen Feiertagen Offenbach (hs) – Innerhalb der von der Max Dienemann/Salomon FormstecherGesellschaft, der Stadt Offenbach und der Lokalen Agenda 21 initiierten Konzertreihe „Weltempfänger“ treten am Mittwoch (11.) Olaf Joksch (Klavier), Yumiko Noda (Violine) und Corinna Salow (Violoncello) ab 19 Uhr an der restaurierten Synagogenwand von 1729/30 und dem dortigen Kunstwerk „Stele der Erinnerung“, Ecke Hintergasse/ Große Marktstraße auf. Das Trio wird synagogale Lieder aus dem 18. Jahrhundert sowie Werke der Komponisten

Louis Lewandowski, Joachim Stutschewsky, Ernest Bloch, Dmitri Schostakowitsch und Leonard Cohen zu Gehör bringen. Anlass für dieses Konzert, das bei schlechtem Wetter ins Domizil der Sparkasse Offenbach, Berliner Straße 46, verlegt wird, sind die beiden jüdischen Feiertage Rosch Haschana (Neujahrsfest) und Jom Kippur (Versöhnungstag).

Kein Offenbach-Journal erhalten? Vertrieb: Tel.: 06106 - 28390-23

Fenster – Haustüren – Sommer- u. Wintergärten

Eigene Produktion und Montage

Seligenstädter Grund 7 · 63150 Heusenstamm Tel. 06104 4088472 · www.harth-schneider.de

– Anzeige –

ZAHNIMPLANTATE – DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT

© www.wafiwo.de

Schlafend ohne Angst durch die Zahnimplantation Die Implantation der künstlichen Zahnwurzel wird mit modernen Anästhesieverfahren wie Lokalanästhesie, Vollnarkose, Tiefschlaf und Dämmerschlaf durchgeführt und ermöglicht so eine sanfte Implantatchirurgie. Besonders ängstliche Patienten gewinnen so Vertrauen in die Implantologie und müssen sich nicht aus Angst vor einem operativen Eingriff für die konventionelle Brückenversorgung oder einen herausnehmbaren Zahnersatz entscheiden.

Sichere Zahnimplantologie im Qualitätszentrum für Implantologie in der Herstallstraße in Aschaffenburg Im Aschaffenburger Zentrum für Zahnheilkunde und Zahnimplantologie in der Herstallstraße 20, der Fachzahnarztpraxis für Oralchirurgie von Dr. Thomas Löffler, Spezialist für Implantologie der European Dental Association (EDA) und der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI), werden Sie auf über 300 qm Praxis und Laborfläche mit den wissenschaftlich neuesten Therapieverfahren der Implantologie und über 10-jähriger Erfahrung am Universitätsklinikum Frankfurt operiert. Im Aschaffenburger Implantologiezentrum werden mehr als 1000 Implantate jährlich mit entsprechender Einheilgarantie eingesetzt und mit dem Implantatzahnersatz versorgt. Der Zahnersatz wird im hauseigenen Meisterlabor hergestellt und auf die individuellen Anforderungen des einzelnen Patienten abgestimmt. Zahnimplantate und Zahnersatz – alles aus einer Hand. Die perfekte Kombination aus neuester Medizintechnik, 3DImplantatplanung mit digitaler Volumentomographie sowie einer fundierten langjährigen Ausbildung und Erfahrung auf dem Gebiet der Implantologie und dem individuell hergestellten Zahnersatz, führen zu einem sicheren, erfolgreichen Behandlungsergebnis. Die Kosten für ein Implantat führender deutscher und internationaler Implantather- steller belaufen sich auf ca. 700 Euro. Im hauseigenen Dentallaborwird der Zahnersatz zum optimalen Preis-Leistungsverhältnis hergestellt. Bei regelmäßigen Implantatkontrollen gewährt Ihnen das Qualitätszentrum Implantologie eine 5-jährige Garantie auf die Funktion der Implantate und den Zahnersatz.

Festsitzender Zahnersatz im zahnlosen Kiefer Implantate geben verloren gegangene Lebensqualität zurück. Bereits mit 6 Implantaten lassen sich festsitzende Keramikbrücken in einem zahnlosen Kiefer sicher und dauerhaft auf Implantaten befestigen. Mit 12 Implantaten ist bei totaler Zahnlosigkeit wieder ein komplett festsitzender Zahnersatz möglich. Dieser Zahnersatz muss dann nicht mehr herausgenommen werden und bleibt dauerhaft im Mund, wie einst die eigenen Zähne. Der Biss in den Apfel ist wieder möglich. 6 Implantate führender Implantathersteller, mit High-Tech Zahnersatz aus hochfester Zirkonoxidkeramik, liegt im Kompetenzzentrum für Implantologie bei ca. 10.000 Euro. Festsitzende Oberkieferund Unterkieferbrücke

Vollkeramikbrücke auf 6 Implantaten

Ihre individuelle Implantatberatung Weitere Informationen zu Zahnimplantaten und Zahnersatz speziell für Ihre Situation erhalten Sie individuell bei einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis. Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich über alle Möglichkeiten der Implantologie und den zugehörigen Zahnersatz nach neuesten und modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen beraten. Dr. Löffler, Spezialist für Implantologie und Zahnersatz zeigt Ihnen alle Möglichkeiten und die beste Lösung zur Versorgung Ihrer Zahnlücken auf.


Seite 6 F

Offenbach-Journal, 5. September 2013

Regionales Jenseits des Guten und Schönen Blick in die Vergangenheit: Acht „unbequeme Denkmäler“ öffnen am 8. September Offenbach (mi) – „Jenseits des Guten und Schönen – unbequeme Denkmäler?“ ist der Tag des offenen Denkmals be-

titelt, der am Sonntag (8.) über die Bühne geht. Rund 7.500 historische Gebäude, archäologische Stätten, Gärten und

Parks sind geöffnet, teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz aus Bonn mit, die seit 1993 als bundesweite Koordi-

Neueröffnung des Bistros am kommenden Samstag „Universam“ lädt nach dem Umbau nach Obertshausen ein

Obertshausen (PR) – Im Dezember 2013 besteht der in guter Lage befindliche, über 35 Parkplätze verfügende und rund 800 Quadratmeter große Markt „Universam“, Leipziger Straße 1, vier Jahre. Das soll mit einem Umbau im Markt und einer Vergrößerung des Angebotes gefeiert werden. Von Beginn an hat sich Marktleiterin Anna Spomer mit ihrem Team aus rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf überwiegend russische, polnische und rumänische Lebensmittel spezialisiert. Aufgrund der guten Sortierung und der Spezialitäten aus Osteuropa hat sich der Markt etabliert und ist eine weit über die Grenzen von Obertshausen hinaus beliebte Anlaufstelle für besondere und auch hochwertige Spezialitäten geworden. Dreimal wöchentlich erfolgt eine Frischfisch-Lieferung und frisches Fleisch aus dem Vogelsberg ist sogar täglich zu haben. Da lohnt es sich, die Angebote in den Anzeigen zu studieren, da wöchentliche Highlights und Preiskracher viele weitere zufriedene Kunden anlocken sollen. Eine weitere Besonderheit hebt Anna Spomer noch hervor: „Auch für Kunden, die koschere Lebensmittel su-

chen, sind wir der richtige Handelspartner.“ Mittlerweile hat sich auch das anfänglich vorsichtige Kaufverhalten vieler deutscher Kunden gewandelt, deren Zahl monatlich zunimmt. Mit der neuen Bistro-Theke im Frontbereich möchte es die Marktleiterin den Kunden ermöglichen, mal ein typisch russisches Frühstück mit Pfannkuchen und Kaviar zu probieren oder Mittagstisch-Gerichte wie Borscht, russische Krautwickel, Soljanka, Hähnchen, Steaks, Kraut oder Spieße direkt frisch vor Ort und „auf die Schnelle“ essen zu können. Das Bistro wird mit Sitz- und Stehplätzen aus-

gestattet sein und über eine täglich wechselnde Karte mit frischen und selbst gemachten Speisen verfügen. Die Neueröffnungs-Feier des Bistros findet am Samstag (7.) zu den regulären Öffnungszeiten des Marktes von 9 bis 18 Uhr statt (montags bis freitags ist von 9 Uhr bis 19 Uhr geöffnet). Als kulinarisches Highlight werden an diesem Tag gefüllte Teigtaschen serviert! Anna Spomer und ihr Team freuen sich auf möglichst viele Besucher. Unser Bild zeigt einen Teil des MarktSortimentes und die hellen und freundlichen Gänge mit der Fleischtheke im Hintergrund. (Foto: p)

natorin der Aktion fungiert. Die Veranstaltung ist der deutsche Beitrag zu den „European Heritage Days“ unter der Schirmherrschaft des Europarats. Alle 50 Länder der europäischen Kulturkonvention beteiligen sich im September und Oktober an dem Ereignis. „Das Motto eröffnet eine grundsätzliche Diskussion darüber, was aus welchen Gründen erhalten werden soll, was Denkmäler unbequem macht und ob es überhaupt bequeme Denkmäler gibt,“ meint Professor Dr. Gerd Weiß, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen. Schöne Denkmäler hätten es leichter, denn sie sprächen den Betrachter unmittelbar an und erzeugten im Betrachter den Wunsch, sie zu erhalten. „Schwerer haben es die Bauten, zu denen es keinen unmittelbaren emotionalen Zugang gibt, wie etwa Bauten der NS-Zeit oder die Hinterlassenschaften der DDR. Auch Bauten der sechziger und siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts sind massiv gefährdet, weil sie sich nicht unmittelbar erschließen und häufig auch den heutigen funktionalen und energetischen Kriterien nicht mehr entsprechen.“ Weiß freute sich über die Bandbreite der rund 500 Denkmäler, die ihre Pforten in Hessen öffneten, denn „besonders diese Denkmäler bedürfen einer fundierten Vermittlungsarbeit, die die Geschichte lebendig werden lässt.“ In Offenbach gibt es an acht Or-

Alte Steine neu entdecken – heißt es am Tag des offenen Denkmals auch auf dem weitläufigen Areal des Alten Friedhofs in Offenbach. Eine Führung beginnt um 11.30 Uhr. (Foto: Jordan) ten Gelegenheit, sich mit einigen „unbequemen“ Denkmälern auseinanderzusetzen: • Alter Friedhof und Krummsches Mausoleum Der Alte Friedhof wurde 1832 angelegt. Hier finden Interessierte etwa kunsthistorische Grabmale alter Offenbacher Familien. Wegen der alten Platanenallee und den unvergleichlichen, historisch wertvollen Grabanlagen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, wurde der Alte Friedhof in seiner Gesamtheit unter Denkmalschutz gestellt. Ab 11.30 Uhr führt der ehemalige Stadtarchivar H.-G. Ruppel über den Alten Friedhof. Während des Rundgangs besteht Gelegenheit, das Ergebnis der mit dem Offenbacher, wie auch mit dem Hessischen Denkmalpreis prämierten Instandsetzung des Mausoleums Heinrich Krumm, einem national her-

ausragenden Beispiel für Sepulkralkultur, zu erleben. Das Mausoleum nebst Gruft ist zwischen 11 und 16 Uhr frei zu besichtigen. Der Kuppelbau liegt parallel zur Mühlheimer Straße und ist nicht zu verfehlen. Treffpunkt für die Führung ist der Haupteingang des Alten Friedhofs, Friedhofstraße 21. • Ehemaliges Sozialgebäude der Firma Clariant, vorm. Oehler Das Badehaus der Chemiefabrik Oehler, erbaut 1908-10, ist ein imposantes Gebäude sakralen Charakters, ein herausragendes industrie- und sozialgeschichtliches Zeugnis und derzeit größtenteils ungenutzt. Es ist nur im Rahmen einer einstündigen Führung um 14 Uhr zu besichtigen. Treffpunkt ist der Eingang im Hof, Friedhofstraße/Ecke Mühlheimer Straße. • Fachwerkhaus Schifferstraße 14

Das Bürgeler Fachwerkhaus von 1699, das derzeit saniert wird, war bereits im letzten Jahr zu besichtigen – nun besteht gute Möglichkeit, den Sanierungsfortschritt zu verfolgen. Zu beachten ist, dass es sich um die Besichtigung einer Baustelle handelt. Führungen finden durch den Eigentümer zwischen 10 und 13 Uhr nach Bedarf statt. • Französisch-reformierte Kirche Die 1718 eingeweihte Kirche in der Herrnstraße 43 wurde von französischen Glaubensflüchtlingen errichtet und wird noch heute von der französisch-reformierten Gemeinde als Gotteshaus genutzt. Geöffnet ist die Kirche von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr. Um 10 Uhr findet ein Gottesdienst mit anschließender Maulbeerverkostung statt. Zwischen 14 und 16 Uhr finden halbstündlich Führungen statt, um 12 und 15 Uhr eine Orgelführung. Um 18 Uhr gibt es ein Konzert des Trios „Passionata“. • Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus Die anstelle von Vorgängerbauten 1936 in Stahlbetonskelettbauweise errichtete Kirche basilikalen Charakters in der Rathausgasse 39 (Bieber) wurde von den Architekten Prof. L. Becker und A. Falkowski geplant. Von 10.30 bis 11.30 Uhr findet ein Gottesdienst statt, Besichtigungen sind zwischen 11.30 und 17 Uhr möglich. Führungen (Treffpunkt ist am Taubecken am Haupteingang) finden stündlich von 12 bis 16 Uhr statt. • Turmruine der ehemaligen Schlosskirche Der 1713 erbaute Turm wurde 1819 und 1861 renoviert. 1943 wurde die Kirche zerstört. Der viereckige Turmstumpf in der Kirchgasse 15, verputzt mit Sandsteinelementen, Portal sowie Sandsteintafel mit Ornamentrahmen, ist zwischen 11 und 16 Uhr geöffnet. • Wandbild in der evangelischen Lutherkirche Bieber In der 1935 erbauten Lutherkirche in der Aschaffenburger Straße 54 befindet sich im Altarraum ein Triptychon des Malers Hans Kohl, das gestalterisch und inhaltlich stark durch Vorstellungen des Nationalsozialismus geprägt ist und welches durch seinen Erhalt ein seltenes Zeitzeugnis darstellt. Um 16 Uhr lädt die Kunsthistorikerin Christina UslularThiele zu einer Führung ein. • Wilhelm-Schramm-Stiftung Das 1912/13 nach Entwürfen von Prof. Hugo Eberhardt im Landhausstil erbaute Altersheim im Buchrainweg 135 kombiniert moderne und neoklassizistische Architekturelemente und wird auch heute noch als Altenpflegeheim genutzt. Es ist zwischen 13.30 und 17.30 Uhr zu besichtigen; um 14 und 15.30 Uhr finden Führungen statt.


Offenbach-Journal, 5. September 2013

Seite 7 F

Wahl 2013 Unser Kandidaten-Check von C. Günther

Die Qual der Wahl? Podiumsdiskussion mit vier Direktkandidaten

Patricia Lips (CDU): „Jede Familie soll selbst entscheiden, wie sie ihr Kind erzieht.“

Felix Möller (Grüne): „Die demographische Entwicklung birgt jede Menge Konfliktpotenzial, denn alles wird auf die Jüngeren abgeschoben.“

Kurzporträt: 1963 geboren in Mailand 1983 Abitur in Darmstadt 1983 - 1984 Ausbildung 1989 Weiterbildung zur Handelsfachwirtin 1984 - 2000 Einkäuferin 2000 - 2002 Geschäftsführerin • Seit 1992 Mitglied der CDU • Seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages • www.patricia-lips.de

Kurzporträt: 1986 geb. in Schwalmstadt 2006 Abitur in Kassel 2006 - 2007 Zivildienst 2008 - 2011 Studium 2010 - 2011 Sachbearbeiter 2011 - 2013 Masterstudium im Fach Friedens- und Konfliktforschung • Aktiv für Amnesty International • www.felix-moeller.info

Auf dem Podium: Unglaublich starke Präsenz, die so manche Argumentation stärker erscheinen ließ, als sie es in Wirklichkeit war. Trotz der vielen Jahre in der Politik wirkte sie immer noch motiviert und glaubhaft und noch nicht abgebrüht.

Auf dem Podium: Für mich die Überraschung des Abends! Gewann viele Sympathien durch sehr gute Umgangsformen und ein freundliches Auftreten. Sollte sich noch von dem stakkatoartigen Vortragen von Argumenten lösen.

politische Erfahrung

politische Erfahrung

berufliche Erfahrung

berufliche Erfahrung

Argumente

Argumente

Auftreten

Auftreten

Dr. Heinrich Kolb (FDP): „Wir dürfen nicht die Leistungsträger auspressen.“

Dr. Jens Zimmermann (SPD): „Wer 45 Beitragsjahre vorweisen kann, hat etwas für unsere Gesellschaft geleistet.“

Kurzporträt: 1956 geb. in Babenhausen Diplom-Wirtschaftsingenieur und Geschäftsführer der Kolb Holding GmbH, einem metallverarbeitenden Unternehmen • Seit 1990 MdB • Seit 2005 stellvertretender FDP-Landesvorsitzender Sozial- und rentenpolitischer Sprecher der FDP Bundestagsfraktion • www.heinrich-kolb.de

Kurzporträt: 1981 geboren in Groß-Umstadt 2001 Abitur in Groß-Umstadt 2001 - 2002 Zivildienst Bis 2007 BWL-Studium 2013 Promotion 2007 - 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni • Seit 2002 Mitglied der SPD • Seit 2006 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung in Groß Umstadt • www.jens-zimmermann.org

Auf dem Podium: Für meinen Geschmack ein zu routiniertes Auftreten. Auch ein Heimspiel ist kein Selbstläufer. Spielte zu selten seine enorme wirtschaftliche und politische Kompetenz aus.

Auf dem Podium: Wirkte sehr angespannt und verkrampft. Muss sich vom Klassenkampfdenken lösen und sich gedanklich weiter öffnen. Hat viele gute Ansätze, die er noch besser zu nutzen lernen muss.

politische Erfahrung

politische Erfahrung

berufliche Erfahrung

berufliche Erfahrung

Argumente

Argumente

Auftreten

Auftreten

Rodgau (hs) – Der Countdown läuft. In knapp zwei Wochen stehen die Bundes- und die Landtagswahl in Hessen auf dem Programm und damit die Entscheidung, ob in Berlin und Wiesbaden die schwarz-gelben Koalitionen an der Macht bleiben oder von Rot-Grün abgelöst werden. Doch obwohl mit diesen Urnengängen also durchaus bedeutsame Weichenstellungen verbunden sind, verläuft der Wahlkampf bislang eher schleppend. Der größte Aufreger war bislang der schwarzrot-goldene Halsschmuck von Angela Merkel, den die Kanzlerin am Sonntag beim TV-Duell mit ihrem Herausforderer Peer Steinbrück trug und mit dem sie eine wahre „Ketten-Reaktion“ auslöste. Um aber auch mal inhaltlich klare Aussagen zu erhalten, hatten die Sektionen Offenbach/ Dieburg und Odenwald des Wirtschaftsrats – eines CDU-nahen Verbandes, der die Interessen von mittelständischen Unternehmen vertritt – die Mitglieder am vorigen Donnerstag zu einer von der Dreieich-Zeitung unterstützten Podiumsdiskussion mit dem Titel „Wer die Wahl hat, hat die Qual – was erwartet uns in der nächsten Legislaturperiode?“ ins Rodgauer Consult-Center eingeladen.

D

aran nahmen mit Patricia Lips (CDU), Dr. Jens Zimmermann (SPD), Dr. Heinrich Kolb (FDP) und Felix Möller (Grüne) vier Direktkandidaten im Wahlkreis 187 teil, der Teile der Kreise Offenbach und Darmstadt-Dieburg sowie den Odenwaldkreis umfasst. Doch bevor das Quartett, von dem mit Lips und Kolb zwei Politiker bereits seit Jahren dem Bundestag angehören, seine Vorstellungen (beziehungsweise: die der Parteien) zu relevanten Themen wie Steuern, Bildung, Demographie und Altersvorsorge erläutern konnte, nutzten Vertreter des Wirtschaftsrats die Gunst der Stunde, um für die Anliegen ihrer Mitglieder zu werben. So wies Alexander Wilhelm darauf hin, dass Deutschland derzeit der „Wachstumsmotor in Europa, aber auch der größte Geldgeber“ sei. Umso fataler wäre es, wenn der Steuersatz für den Mittelstand erhöht würde, warnte der Sektionssprecher für Offenbach/ Dieburg: „Viele Unternehmen werden dann in die USA, die Schweiz oder nach Österreich abwandern.“ Ähnlich sah es Christoph Günther. „Die Steuern für den Mittelstand weiter zu erhöhen, ist wirtschaftspolitisch nicht nur falsch, sondern in höchstem Maße grob fahrlässig“, hob der Sektionssprecher Odenwald und Herausgeber der DreieichZeitung hervor, dass „weniger als ein Fünftel der Steuerzahler mehr als 80 Prozent der Steuerlast tragen“. Und es handele sich dabei vor allem um kleine und mittlere Unternehmen, so Günther weiter, die es erst ermöglichten, „dass mehr

als die Hälfte der Bevölkerung staatliche Zuwendungen kassiert“. Während Günther in diesem Zusammenhang obendrein konstatierte, „dass wir kein Einnahmen-, sondern ein Au s g a b e np r o blem haben, da das Steueraufkommen von rund 400 Milliarden Euro im Jahr 2000 auf etwa 750 Milliarden im Jahr 2015 ansteigen wird“, forderte Jürgen E. Hagenlocher verlässliche Rahmenbedingungen für die Wirtschaft. „Es kann nicht sein, „dass das Steuerrecht und das Schulsystem Experimentierfelder sind, in denen immer mal wieder was Neues ausprobiert wird“, betonte der Geschäftsführer der Videor E. Hartig GmbH. Würden die Steuern weiter angehoben, „schnürt das uns und der Folgegeneration den Hals zu.“ Zu Letzterer gehört Felix Möller, und der 26-Jährige machte für die Grünen deutlich, „dass wir ein gerechtes Steuersystem wollen, bei dem knapp 90 Prozent der Bürger entlastet werden und nur die sieben Prozent, die am meisten Geld besitzen, mehr bezahlen sollen“. Auch Dr. Jens Zimmermann sprach sich ohne Wenn und Aber für Steuererhöhungen für Besserverdienende aus. „Wo soll das dringend benötigte Geld für Bildung und Infrastr uktur maßnahmen denn sonst herkommen“, fragte der Sozialdemokrat.

Ganz anders sah das erwartungsgemäß Dr. Heinrich Kolb (FDP): „Wir dürfen nicht die Leistungsträger auspressen, denn die Unternehmer leiden jetzt

schon unter den sehr engen Bandagen des Steuerrechts.“ Und auch für CDU-Frau Patricia Lips

stand fest: „Wir dürfen den Mittelstand nicht weiter belasten.“ Beim Thema Bildung bezeichnete der Sozialdemokrat Zimmermann das von SchwarzGelb eingeführte Betreuungsgeld als einen „völlig falschen Ansatz, denn 80 Prozent der Leute, die es kassieren, haben einen Migrationshintergrund“. Und deren Kinder hätten die Betreuung in einer Kita am nötigsten. Nach Ansicht von Patricia Lips sollte hingegen „jede Familie selbst entscheiden, wie sie ihr Kind erzieht“. Der Ausbau der U3-Betreuung und die Option aufs Betreuungsgeld seien daher ein guter Kompromiss, sagte die Christdemokratin und gab gleichzeitig zu bedenken, „dass ein Kita-Platz im Jahr über 10.000 Euro kostet“ und damit weitaus teurer sei als die Zahlungen für das Betreuungsgeld. FDP-Mann Kolb wiederum erklärte, dass die mittelständischen Unternehmen in Anbetracht der demographischen Entwicklung schon bald auf gut ausgebildete Frauen angewiesen seien und deshalb Betreuungseinrichtungen benötigten, die mit den Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter korrespondieren. Stichwort Demographie: Weil immer mehr geburtenstarke Jahrgänge in Rente gehen und

von den geburtenschwachen finanziert werden müssen, sah der Liberale nur eine Konsequenz, um dieses Dilemma in den Griff zu bekommen: „Die Lebensarbeitszeit muss angehoben und das Rentenniveau abgesenkt werden.“ So weit wollte Patricia Lips nicht gehen, zumal die Regierung in Berlin das Problem schon erkannt habe und „90 Milliarden Euro in die Rentenstabilität schmeißen wird“. Während Felix Möller und Jens Zimmermann diese Ankündigung mit Skepsis zur Kenntnis nahmen, stieß die Forderung Kolbs bei den beiden auf gar keine Gegenliebe. Denn, so der Sozialdemokrat, „wer 45 Versicherungsjahre vorweisen kann, hat etwas für unsere Gesellschaft geleistet und darf nicht am Hungertuch nagen.“ Und der Grüne plädierte für alle langjährig Versicherten für eine Garantierente in Höhe von 850 Euro im Monat. Einigkeit bestand bei allen vier Direktkandidaten immerhin darin, dass die demographische Entwicklung jede Menge Konfliktpotenzial birgt und eine der größten Herausforderungen für die Politik in den nächsten Jahren ist. Welches politische Lager sie – an den Schalthebeln der Macht sitzend – angehen darf, wird sich am 22. September weisen.

GRUPPENBILD MIT DAME: Jürgen E. Hagenlocher, Geschäftsführer der Videor E. Hartig GmbH, Moderator Dr. Stefan Söhngen, Dr. Jens Zimmermann, Patricia Lips, Alexander Wilhelm (Wirtschaftsrat Offenbach/Dieburg), Dr. Heinrich Kolb, Felix Möller und Christoph Günther (Wirtschaftsrat Odenwald und Herausgeber der Dreieich-Zeitung/von links) trugen am Donnerstag zu einer ebenso interessanten wie abwechslungsreichen Podiumsdiskussion bei. (Fotos: Mika)

KÜCHEN DIREKT AB WERK

MEINE KÜCHE VOM HERSTELLER SO INDIVIDUELL WIE ICH Innovative Küchenkonzepte seit 1964 Service aus einer Hand Beratung, Planung, Lieferung und Montage

WEKUmat Küchenwerk

Tel: 06022/50 50

Toni-Schecher-Str. 1 63820 Elsenfeld/Rück

www.wekumat.de


auf über 1000 m2 – ausreichend Parkplätze vorhanden – eigener Änderungsservice

Neue Lewis, Wrangler und modische Hemden eingetroffen! Sommerschlussverkauf: z. B. Bermudas bis 70 % reduziert

t er mi w o P ea ns 99 Al le J t t 59 , a t s t ah Kn i e n n ur j et zt

19,99€

ns d aj ea u m 99 r Be tt 29 , a t s r e Pi o ne nur j et zt

7,99€

Neue farbige Pioneer-Jeans eingetroffen!

JEANS UND STREETWEAR FÜR DIE GANZE FAMILIE Jea ns 99 , 9 3 t t sta ur j etzt n

r Pow e Jea ns ,99 9 5 t t a t s nur j etzt

9,99€

14,99€

..... AUCH FÜR STARKE MÄNNER! GROSSE SPEZIAL-ABTEILUNG FÜR ÜBERGRÖSSEN BIS 12 XL! T-Shirts, Poloshirts, Hemden, Bermudas bis 20 % reduziert!

* TOLLE KLEIDUNG FÜR STARKE MÄNNER versch. Jeans mit Stretch - Jeansjacken - kurze Sommerhosen - Pullover - Ziphosen - Jogginganzüge - T-Shirts - Sporthosen - Poo-Shirts - Boxershorts - Sweatshirts - lange Ledergürtel - Hemden - Sakkos und Anzüge

ROCHUSSTRASSE 14–16 • 63110 RODGAU-HAINHAUSEN Vor REWE und KIA-Autohaus Richter NEUE ÖFFNUNGSZEITEN: MO–FR 9.30 BIS 12.30 UHR, 14.30 BIS 18.00 UHR, SAMSTAG 9.00 BIS 15.00 UHR TEL. 0 6106 2 84 22 92 • FAX 0 6106 2 84 22 94 • WWW.JEANSPOWER.COM

INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70

INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-

Zum Einkauf bitte Anzeige mitbringen, Sie erhalten ein Präsent!

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

JEANS-POWER

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

INCH 27-28-29-30-31-32

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-

INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70

INCH 27-28-29-30-31-32


Seite 10 F

Offenbach-Journal, 5. September 2013

Kfz-Markt KFZ-ANKAUF FAIRE PREISE • SOFORT BARGELD

Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

Vorsicht bei Brücken und Schneisen

PKWs · Busse · Geländewagen · Wohnmobile Oldtimer · Motorräder · Anhänger · LKWs alle Marken · alle Modelle · auch ohne TÜV Unfallwagen / Baujahr / km-Stand / Zustand egal

Mobil: 0152 / 28 90 85 27

(ad) – Wenn die ersten Herbststürme über Deutschland hinwegfegen, können auch die Autofahrer immer wieder in brenzlige Situationen geraten. Der ADAC gibt Tipps, wie man sein Fahrzeug sicher und unbeschadet durch den Sturm navigiert. • Generell gilt: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren. So hat man mehr Zeit und Möglichkeiten, um das Fahrzeug unter Kontrolle zu halten. • Die Gefahr, von Seitenwinden und Böen getroffen zu werden, ist auf Brücken und in Waldschneisen besonders groß. Autofahrer sollten daher unbedingt auf Windsäcke oder Hinweisschilder achten. Aufschluss über die jeweilige Windstärke können auch Bäume und Sträucher geben. • Bisweilen ist fahrerisches Geschick gefragt. Autofahrer sollten sich darauf einstellen, not-

Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Bitte alles anbieten

Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Mo. – So. jederzeit erreichbar  06157 / 8085654 od. 0171 / 4991188

Sie wollen Ihr Auto verkaufen?

Kein TÜV, hoher KM-Stand, Motorschaden, technisch defekt, stillgelegt oder Unfallfahrzeug?

Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00, Fax: 06106 - 28390-10

Bestens! Kaufen wir! Rufen Sie uns an, wir kommen mit Bargeld vorbei. Völlig seriöse Abwicklung! Keine Reklamationen! Abmeldenachweis! Höchstpreise GARANTIERT!

Grünes Licht für gute Leistungen und Service für alle Marken Reparaturfinanzierung Unfallschaden-Management/Abwicklung Unfallinstandsetzung Euromobil Autovermietung Nutzfahrzeuge Sonder-Fahrzeuge Reparaturwerksatt Express-Service Reifenservice Diagnose

Inspektion Wartung und Instandsetzung Airbag Klimaservice Achsvermessung Ölwechsel (5 UND!5 3ERVICE Fahrzeugaufbereitung Hol- und Bringservice Smart Reparatur

Gebrauchtwagen mit CAR LIFE Perfect Car Garantie Original Ersatzteile und Zubehör

Leasingangebote Finanzierung Neu- und Gebrauchtwagen Volkswagen Versicherungsvermittlung VVD

Sicher fahren bei Sturm

Rufen Sie sofort an: Auto – Direkt – Ankauf Bürgermeister-Mahr-Straße 34 63179 Obertshausen Tel.: 06104 78 93 41

Sonderangebote!

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Im Geisbaum 21 · 63329 Egelsbach · Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 info@autohaus-janko.de · www.autohaus-janko.de

Bequeme Sitzmöglichkeit und vollwertiges Doppelbett in denen Couch und Bett zusammen keinen Platz finden. Gekonnt werden die Sofas mittlerweile um zusätzliche Funktionen erweitert. Mit neuen Auszugstechniken vergrößert sich die Sitzgelegenheit

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Mainzer Straße 46 63303 Dreieich-Offenthal ☎ 0 60 74 / 84 25 43 + 44 www.autohausmilzetti.de

Schlafsofas mit Zusatzfunktionen (se) – Schlafsofas liegen nach wie vor im Trend: Am Tag dienen sie als bequeme Sitzmöglichkeit, am Abend verwandeln sie sich in ein vollwertiges Bett. Sie sind die ideale Ausstattung für kleine Räume,

falls gegenzulenken. • Ungemach droht auch beim Überholen, speziell von Lkw oder Bussen. Während man zunächst im Windschatten des überholten Fahrzeugs fährt, wird man nach dem Überholvorgang voll vom Seitenwind erfasst. • Die Auswirkungen von Sturm und Böen sind bei Fahrzeugen mit Dachlasten wie Fahrrädern oder Skiboxen aufgrund der größeren Aufprallfläche stärker. Schäden am Auto, die durch umstürzende Bäume oder herabfallende Äste entstehen, können gegebenenfalls über die Teilkaskoversicherung abgewickelt werden. Doch Vorsicht: Viele Versicherer begleichen einen Sturmschaden erst ab einer bestimmten Windstärke. Wer auf einen bereits umgestürzten Baum auffährt geht bei der Teilkaskoversicherung leer aus. Hier springt – sofern vorhanden – die Vollkaskoversicherung ein.

beispielsweise in eine bequeme TV-Relax-Liege, bevor sie sich zur Schlafstätte verwandelt. Bei dem Modell „Marlon“ von sedda vergrößert sich die

Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Sitzfläche durch einen Zug an der Schlaufe und bietet so Platz, alleine ein Nachmittagsschläfchen auf der Liegefläche zu halten oder zu zweit bei einem Fernsehabend zu entspannen. Und wäre das nicht schon genug der Bequemlichkeit, besteht die Möglichkeit,

die Sitzpositionen einzeln einzustellen: Die Rückenlehnen können individuell verschoben werden und passen sich dadurch den jeweiligen Bedürfnissen an. Durch Umlegen der Rücken wird das Sofa dann zum vollwertigen Doppelbett. (Foto: se)

TANKSICHERUNGSTECHNIK

HACHENBERG 63776 Mömbris · Auf der Selle 10  0 60 29 / 10 83

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Neuwagen Modelljahr 2012

Geflochtene Heizkörper Stahl in unterschiedlichen Farbtönen (bh) – Auf den Laufstegen geben sie schon den Ton an, nun kleiden Italiener auch die Wärmespender in deutschen Wohnzimmern neu ein. Klassisches Weiß ist out, als Kunstobjekt wird der vermeintlich langweilige Alltagsgegenstand zum Blickfang. Die Heizkörper kommen anmutig in Flechtoptik daher: Ihre Rohre werden aus besonders formbarem Stahl hergestellt und wie Fäden miteinan-

der verwoben. Es entsteht eine reflektierende Oberfläche, die das Metallkleid dreidimensional erscheinen lässt. Unter mehr als 100 Farbtönen können Käufer dabei wählen. „Viele Bauherren und Modernisierer legen heute großen Wert auf eine hochwertige Ausstattung in der Wohnung, individuelle Designs liegen voll im Trend“, erklärt Wohnexperte Ralf Palm von der BHW Bausparkasse.

Tankreinigung jetzt zum Sonderpreis! Festpreis für die komplette Tankreinigung und Zustandsprüfung mit sämtlichen erforderlichen Arbeitsgängen einschließlich An- und Abfahrt jetzt Euro 249,90 inkl. MwSt. (z. B. für einen 10.000-I-Stahltank) sowie auch Stilllegung, Abbruch von Tankanlagen, Mängelbeseitigung, neue Tankanlagen und Tank-Kunststoff-Innenhüllen. Vorbereitung für Tank-Abnahme. Eingetragener Fachbetrieb nach § 19 WHG, TPD-Überwachungsvertrag.

Balkone - Geländer - Zäune - Tore Aluminium, pulverbeschichtet, 100% wartungsfrei, nie mehr streichen !

*NEUE GROSSE AUSSTELLUNG * Planen Sie Ihren individuellen Balkon mit unserem Online-Balkonkonfigurator unter:

www.haku.balkonkonfigurator.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 09:00 - 17:00 Uhr Sa. 10:00 - 13:00 Uhr

HAKU GmbH Seligenstädter Str. 14 63179 Obertshausen Tel. (06104) 75012 www.haku-gmbh.de

Verkaufsoffener Sonntag am 8.9.2013 von 13-18 Uhr

Mit automati schem SOFORT-AN GEBOT

7.9.13

ne in allen o lk a b u a b An Farben Größen &

ch

nli . äh Abb


Offenbach-Journal, 5. September 2013

Seite 11 F

Stilvoll mit Licht gestalten Leuchten gegen den Herbstblues (co) – Licht ist ein raffiniertes Element der Raumgestaltung, schafft behagliche Atmosphäre und setzt Objekte in Szene. Und gerade wenn die Tage wieder spĂźrbar kĂźrzer werden, hellen stilvolle Leuchten auch die Stimmung auf und lassen so die immer frĂźher hereinbrechende Dunkelheit erträglicher werden. „Die Vielfalt ist groĂ&#x;, es gibt sie in allen Formen, Farben und ungewĂśhnlichen Materialien, von der minimalistischen Schreibtisch- und Leselampe bis hin zu skulptural anmutenden Leuchtobjekten“, sagt GeschäftsfĂźhrer Thilo Haas vom Wohndesign-Shop Connox, der eine reichhaltige Auswahl hochwertiger und anspruchsvoll gestalteter Leuchten bietet: Etwa das finnische Modell „Leimu“ („Flamme“) aus dem Hause iittala in zwei GrĂśĂ&#x;en, bei dem es Designer Magnus Pettersen gelungen ist, einen massiven Betonsockel mit einem kelchfĂśrmigen Schirm aus

Sanieren mit dem LSE-SystemTM: • Weniger Schmutz und Lärm • Schnellere Ausfßhrung • Kein Totalausfall der Wasserversorgung bei der Sanierung • Dauerhafter Schutz • Einwandfreies Trinkwasser • Neuwertige Leitungen mit 5 Jahren Garantie • Bewährt seit 1987 • LSE-System-Sanierungen erfßllen die gesetzlichen Trinkwasservorschriften

LSE SYSTEM

™

kupferbraunem Glas zu verschmelzen. Die Tisch- und Bodenleuchte fĂźr den Beistelloder Nachttisch bringt stimmungsvolles, behagliches Licht ins Zimmer und ist aufgrund der spannungsvollen Materialkombination auch tagsĂźber ein echter Blickfang. Inspiriert durch den Zapfen der franzĂśsischen Pinie ist die Pendelleuchte „Zappy“ von Schneid eine moderne Interpretation des Kronleuchters – aus Eschenholz und ebenfalls verfĂźgbar in zwei GrĂśĂ&#x;en. Entworfen wurde sie von Schneid-Chef Niklas Jessen und Designerin Julia MĂźlling. Mit ihrer besonders groĂ&#x;en Lichtausbeute eignet sie sich fĂźr die Beleuchtung groĂ&#x;er Radien oder flutet einen ganzen Raum. Auch kalte Leuchtmittel werden durch das hochwertige Eschenfurnier so gefiltert, dass jeder Wohnraum in warmem Licht erstrahlt und das GefĂźhl entsteht, sich ein StĂźck Natur nach Hause geholt zu haben.

Somm

errabatt

www.montagebau-schramm.de

Zäune • Gitter • Tore

d m Draht un 1 300 000 n und Tore 1 800 TĂźre Lager! immer am

ě•Ť Komplette ě•Ť Alu-Zäune Draht-, Alu- u. ě•Ť Alu-Tore u. -TĂźren V.S.-Stahlmattenzaun Stahlmattenzäune ě•Ť TĂźr- und Toranlagen Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch â‚Ź 14.80 ě•Ť Alu-Balkongeländer ě•Ť Schranken ě•Ť freitragende Schiebetore Knotengeflecht Drehkreuze ě•Ť Ranksysteme 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt â‚Ź 57.90 ě•Ť ě•Ť Torantriebe ě•Ť fertige Hundezwinger Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau ě•Ť Montagen ě•Ť Mobil-Bauzäune Verwaltung: SteinstraĂ&#x;e 46–48, 64807 Dieburg ě•Ť sämtliche Zaunpfosten Betrieb: Darmstädter StraĂ&#x;e 2–10 ě•Ť sämtliche Drahtgeflechte Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61 www.draht-weissbaecker.de ¡ info@draht-weissbaecker.de

Leuchte „Leimu“ von Magnus Pettersen fĂźr Iittala.

Eine neue Interpretation des Spots haben Ronan & Erwan Bouroullec mit der Pendellleuchte „AIM“ fĂźr Flos entwickelt. Beweglich an langen, bewusst als gestaltendes Element eingesetzten Kabeln befestigt, kĂśnnen bis zu fĂźnf Lampenschirme unabhängig voneinander Details und Objekte in jeder HĂśhe des Raums in Szene setzen.

Durch die groĂ&#x;e Flexibilität entstehen spannende Kombinationen die an kĂźnstlerische Installationen erinnern und sowohl im Wohnzimmer als auch im Objektbereich zur Geltung kommen. In die schwenkbaren LeuchtenkĂśrper aus Aluminium sind bereits dimmbare LEDs eingebaut, die ein warmweiĂ&#x;es Licht spenden. AIM ist als einzelne Pendelleuchte oder als 3er-Set erhältlich.k

ALU

Polsterei Vales

l e b Ăś m r e t s l Po n e h e i z e b U NE

Pendelleuchte „Zappy“ von Niklas Jessen und Julia MĂźlling fĂźr Schneid. (Fotos: gesk)

Rostiges Wasser, wenig Leitungsdruck, Wasserschäden?

vorher

☎ (0 60 71) 9 88 10

BeethovenstraĂ&#x;e 62 • 63263 Neu-Isenburg Telefon: 0 61 02 / 78 70 91 • Fax: 0 61 02 / 72 28 99

nachher

Fachbetrieb fßr Wärmedämmung GmbH

Wärmedämmung

SANIEREN STATT ERSETZEN!

Maler und Putz

Sonne Haustechnik GmbH + Co. KG

Trockenbau

DornhofstraĂ&#x;e 32 • 63263 Neu-Isenburg Telefon 0 61 02 / 30 18 93 • Fax 0 61 02 / 81 50 49 info@sonnehaustechnik.com • www.sonnehaustechnik.com

Fliesen Bad & Sanitär Naturstein 5ĂŠHMJDIWPOo6ISVOEo6ISt.J 4Bo6IS #FO[TUSB•Ft.ĂšSGFMEFO8BMMEPSGt5FMtXXXnJFTFOLOZEF

Am Goldberg 1 63150 Heusenstamm Tel.: 0 61 04 / 66 51 34 Fax: 0 61 04 / 66 51 90

HEMA Heusenstammer Malerund Putzfachbetrieb GmbH www.hema-maler.de


Seite 12 F

Offenbach-Journal, 5. September 2013

Stellenmarkt Die Egelsbacher Kinderkrabbelgruppe e. V. sucht ab sofort

eine/n staatl. geprüfte/n Erzieher/in Die Stadt Dreieich sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihre 17 Kindertagesstätten

10 Lagerhelfer / Kommissionierer (m/w) Staplerfahrer (m/w), mit Schein 10 Handelsfachpacker (m/w) in Schichtbetrieb Sie sind interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei uns! Kurt-Schumacher-Str. 43 • 60313 Frankfurt/M. Tel. 0 69 / 9 13 32 30 • bewerbung@hallmann-zeitarbeit.de

Wir suchen, für ab sofort zur Festeinstellung, einen motivierten und fleißigen Die Stadt Dreieich sucht zum 1. Oktober 2013

eine Leiterin bzw. einen Leiter im Vollzeitarbeitsverhältnis für die neu errichtete Krabbelstube. Die Krabbelstube „Hegelstraße“ befindet sich derzeit im Bau und soll am 1. November 2013 eröffnet werden. Es werden dort 36 Kinder in drei Gruppen von eins bis drei Jahren betreut. Wir suchen eine engagierte pädagogische Fachkraft • mit Erfahrung in Mitarbeiterführung • mit umfangreichen theoretischen Kenntnissen und Praxiserfahrung in der Pädagogik für Kinder unter drei Jahren • der eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit den Eltern wichtig ist • die über Organisations- und Verwaltungsgeschick verfügt • mit einschlägigen Kenntnissen über den Situationsansatz und den hessischen Bildungs- und Erziehungsplan • die Integration von Familien mit Migrationshintergrund zu ihren Aufgaben zählt • die Weiterqualifizierung über Fortbildung und Supervision als eine Aufgabe von Leitung versteht • die kooperative Zusammenarbeit mit familienunterstützenden Institutionen fördert Wir bieten − Gestaltungsmöglichkeit bei der Neueinrichtung und der pädagogischen Ausrichtung der Kindertagesstätte − Qualifiziertes und engagiertes Personal − Kooperation mit den anderen städtischen Kindertagesstätten Fachberatung − Mitarbeit an der Weiterentwicklung eines Qualitätshandbuches − Supervision und die Teilnahme an internen und externen Fortbildungen − Entgelt nach Gruppe S 10 TVöD Sollten Sie interessiert sein, freuen wir uns sehr über Ihre Bewerbung. Bitte richten Sie diese bis zwei Wochen nach Erscheinen der Anzeige an den MAGISTRAT DER STADT DREIEICH Fachbereich Steuerungsunterstützung und Service Ressort Personaldienste - Anzeige: - E13-08H Hauptstraße 45, 63303 Dreieich Telefon: 06103 / 601-550 Wenn Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Anschrift versehenen Umschlag bei. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten vernichtet.

Wir suchen für unsere namhaen Kunden am Frankfurter Flughafen zum nächstmögli­ chen Zeitpunkt folgende Posionen:

Sachbearbeiter im Bereich Lufracht (m/w)

Löter (m/w) mit praktischen Erfahrungen in der THT-Bestückung. Ihre Aufgaben sind: • THT-Bestückung mit Arbeiten nach Bestückungs- bzw. Belegungsplan • Löten von Kleinteilen für elektronische Steuerungen u. Leiterplatten • Erfahrungen in der SMDBestückung v. Vorteil Bewerben Sie sich jetzt unter Tel.: 069/800725-0, offenbach@persona.de.

Polizei-Medien Gruppe Frankfurt sucht:

Call Center Agenten

selbstständig in Vollzeit für Lehrmaterial für Kindergärten im Bereich Sponsoring. Sie suchen eine neue Chance? Möchten sich verändern? Wir bereiten Sie umfassend vor. Vereinbaren Sie einen Vorstellungstermin unter:  06102 8333069

Erzieherinnen / Erzieher im Rahmen von Integrationsmaßnahmen

(anerkannte Kinderpfleger/in auch möglich) mit 27,5 Stunden in der Woche für die Mo.-Fr.-Vormittagsbetreuung von 07.30 - 13.00 Uhr. Schriftliche Bewerbungen bitte an Frau Witter, Kurt-Schumacher-Ring 16, 63329 Egelsbach oder per Mail an info@egelsbacher-kinderkrabbelgruppe.de

im Teilzeitarbeitsverhältnis mit 15 bis 30 Stunden wöchentlich befristet für zwei Jahre. Wir suchen engagierte pädagogische Fachkräfte, die • Freude an der Arbeit mit 2 bis 7-jährigen Kindern haben • den Bildungs- und Erziehungsplan umsetzen wollen • über soziale Kompetenz und Organisationsgeschick verfügen • für die Erziehungspartnerschaft eine Selbstverständlichkeit ist • Eigeninitiative und Teamgeist haben • Flexibilität als Teil ihrer Professionalität verstehen • neue Wege in der Kindertagesstättenarbeit entwickeln und umsetzen können Wir bieten: • doppelte Besetzung der Gruppen • Kitas, die sich an zukünftigen Aufgabenstellungen orientieren • Vor- und Nachbereitungszeiten (20 v. H. der wöchentlichen Arbeitszeit) • Interne und externe Fortbildung • Entgelt nach Gruppe S 6 bzw. S 8 TVöD Wenn Sie sich von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zwei Wochen nach Erscheinen der Anzeige an den MAGISTRAT DER STADT DREIEICH Fachbereich Steuerungsunterstützung und Service Ressort Personaldienste - Anzeige: - E13-07H Hauptstraße 45, 63303 Dreieich Telefon: 06103 / 601-550 Wenn Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Anschrift versehenen Umschlag bei. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten vernichtet.

Wir suchen für unser Team Verkäufer/innen, für ganze Tage, Teilzeit oder auf Mini Job Basis.

Fachkräfte, die bereits Erfahrung im Verkauf von Damen- oder Herrenmode haben, oder

Modisch Interessierte, die gerne als Verkäufer/in arbeiten möchten, aber noch keine Erfahrung in diesem schönen Beruf mitbringen. Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an:

Mitarbeiter(in) für unsere Stickerei in Heusenstamm gesucht. Wir suchen ab sofort eine(n) Mitarbeiter(in), VZ o. TZ, mit Erfahrung im Bereich Näherei und ggf. Stickerei. Einarbeitung gewährleistet. Voraussetzung: gute Deutschkenntnisse, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit. Bitte bewerben Sie sich schriftlich: kundenservice@handtuchfabrik.com

Kaufhaus BRAUN GmbH Herrn Christoph Braun Bahnstraße 101-107 63225 Langen

Gesuche

• Erfassung/Bearbeitung/Weiterleitung von Frachtbriefen bzw. Frachtpapieren

SEHRING SAND & KIES GMBH & CO. KG

Fachkräe für Lagerwirtscha/Fachlageristen (m/w) • Versand/Wareneingang/Prüfen von Lieferscheinen

Lagermitarbeiter/Staplerfahrer (m/w) • Staplertägkeiten/Ein­ und Auslagerungen/Warenannahme **langfrisge und sichere Arbeitsplätze mit übertariflicher Bezahlung** **gerne auch Quer­/Berufseinsteiger**

SEHRING BETON GMBH & CO. KG

Kieswerk im Rhein-Main-Gebiet sucht

Berufskraftfahrer (m/w)

Adler Personal Management GmbH Cargo City Süd • Gebäude 537 B • 60549 Frankfurt­Flughafen Tel.: 069/697 125 490 • heiko.maass@adler­personal.com

Wir suchen für unsere moderne Fahrzeugflotte versierte Berufskraftfahrer für den Güterkraftverkehr. Sie sollten über genügend Berufserfahrung verfügen und im Besitz einer gültigen Fahrerkarte für den digitalen Tachograf sein. Teamfähigkeit und Flexibilität setzen wir voraus. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Gehaltsvorstellung und möglichem Eintrittstermin per Post an: Sehring Sand & Kies GmbH & Co. KG Herrn Alexander Weggerle Sehringstraße 1 63225 Langen Gerne können Sie Ihre Unterlagen auch per Mail senden an: aweggerle@sehring.de.

alle Stellen unter: www.adler­personal.com

Geschäftsstellenleiter(in) für die Region Langen gesucht

Berufsunfähigkeitsschutz leicht gemacht – speziell für junge Leute

069 60509242

„Eine gute Visitenkarte öffnet viele Türen“ Der Marktführer* bietet Ihnen eine Chance! Für die Leitung des S Immobilien Centers in der Sparkasse Langen-Seligenstadt suchen wir für die Region Langen eine(n) Geschäftsstellenleiter(in). Sie arbeiten als Handelsvertreter und führen eigenes Personal. Hervorragende Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten eröffnen Ihnen und Ihren Mitarbeitern langfristige Perspektiven. Die sparkasseninternen Prozesse rund um die Immobilie sind Ihnen bestens bekannt. Als selbständiger Partner erobern Sie den Immobilienmarkt in Ihrer Region. Sie sind eine Unternehmerpersönlichkeit mit langjähriger Immobilienerfahrung und können Mitarbeiter führen. In enger Zusammenarbeit mit der Sparkasse vor Ort werden Sie Teil unserer Erfolgsstory. Für einen Erstkontakt wenden Sie sich bitte an Herrn Müller-Salomon, Vertriebsleiter, Tel. 069 605092-42 oder 0177 6050923 oder senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an: salomon@lbs-immobilien.de Bewerben Sie sich noch heute bei der Nr.1 für Wohnimmobilien. *Gemeinsam mit unseren Partnern der Sparkassen-Finanzgruppe ist die LBS Immobilien GmbH auf dem Gebiet der Wohnimmobilien-Vermittlung die Nr.1 in Deutschland. LBS Immobilien GmbH‡ Strahlenbergerstraße 13 ‡63067 Offenbach

Zur Unterstützung unserer Kunden in Heusenstamm und Umgebung suchen wir ab sofort 7 Reifenmonteure (m/w). Wir bieten: – übertariflichen Stundenlohn – gut erreichbare Einsätze – exzellente Mitarbeiterbetreuung Interesse? Kontakt unter Tel.: 069/800725-0 offenbach@persona.de

Berufsunfähigkeit (BU) ist ein unterschätztes Risiko. Bei Auszubildenden, Studierenden und Berufseinsteigern steht ein Berufsunfähigkeitsschutz nicht unbedingt im Vordergrund. Dabei ist der Abschluss einer entsprechenden Versicherung in jüngeren Jahren überwiegend unkompliziert. Mit www.mylifedirekt.de hat die myLife Lebensversicherung AG nun ein Angebot geschaffen, das sich bewusst an junge Menschen richtet und ihnen optimalen Schutz zu günstigen Beiträgen bietet – ohne Provisionen. So ist beispielsweise für einen ausgelernten Bankkaufmann eine BU-Versicherung ab 4,28 € im Monat möglich. „Die günstigen Beiträge ergeben sich aus zwei Faktoren“, erklärt

Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der myLife Lebensversicherung AG. „Erstens enthalten die Tarife keinerlei Provisionen und sind somit niedrig im Preis. Zweitens zahlt die versicherte Person nur den Beitrag, der dem BU-Risiko in ihrem Alter entspricht.“ Hinzu kommt: Der Vertrag ist jederzeit monatlich kostenfrei kündbar. Auch der Angebots- und Antragsprozess ist bewusst einfach gestaltet. So gelangt der Besucher beispielsweise ohne Angabe persönlicher Daten zu seinem individuellen Angebot. Auch die Unterschrift erfolgt mittels abgesichertem SMSund TAN-Verfahren vollständig elektronisch und datenschutzrechtlich sicher.

Azubi-Info-Tag beim hr 17 Berufe im Funkhaus am Dornbusch Frankfurt (mi) – Der Hessische Rundfunk (hr) lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 13 am Samstag (14.) zum dritten Azubi-Info-Tag ins Funkhaus am Dornbusch ein. Von 10 bis 15 Uhr können sich Jugendliche aller Schulformen, vom Hauptschüler bis zum Gymnasiasten, über 17 Ausbildungsberufe, die der hr anbietet, informieren. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Was viele nicht wissen: Der hr bietet als modernes Medienunternehmen neben Ausbildungsplätzen in klassischen

Medienberufen wie „Mediengestalter Bild und Ton“ oder „Film- und Videoeditor“ auch Lehrstellen für Köche, Restaurantfachkräfte, Fachinformatiker oder Kfz-Mechatroniker an. Wer ab Sommer 2014 einen Ausbildungsplatz in einem der Bereiche Gastronomie, Kfz, Elektronik, Fernsehausstattung, IT, Organisation oder in einem Medienberuf sucht, ist herzlich willkommen. Infos gibt’s auf www.ausbildung.hr-online.de, unter der Telefonnummer (069) 155 5100 oder per E-Mail via ausbildung@hr.de.


Offenbach-Journal, 5. September 2013

Seite 13 F

Immobilienmarkt Neubau Erstbezug - Hochkarätiges Neubau RH in Heusenstamm Hier läßt es sich leben. 223 m² feinste Wfl., 6 Zi., 2 Bäder, tolle Dachterrassen, Fußbodenheizung und vieles mehr wird Sie begeistern. Für € 539.000.- inkl. Garage und PKW Stellplatz ein Traumhaus für Sie und ihre Familie

Wohnen und Arbeiten in Dietzenbach-Steinberg In ruhiger Lage im Industriegebiet liegt dieses 1991 gebaute Anwesen auf über 1350 m² Grundstück. Hochwertige 264 m² Wohnfläche mit vielen Nutzungsmöglichkeiten werden Sie begeistern. Für nur € 470.000,- und bis zu 10 PKW-Stellplätzen werden Sie stolzer Besitzer.

Hochkarätige 3-Zi.-ETW in Langen-Steinberg 145 m² feinste Wfl., 2008 aufwendig und edel renoviert mit Parkett- und Fliesenböden, traumhaftem Bad mit Fußbodenheizung, Kaminofen, Erker, Aufzug, beste Bauqualität, für € 345.000,- inkl. EBK ein außergewöhnliches Angebot!

Dietzenbach – Doppelhaushälfte im Landhausstil In Feldrandlage steht diese außergewöhnliche DHH mit 133m² Wfl. auf einem traumhaften Südwestgrundstück von 257 m². Ideal geschnitten für 2-5 Personen, können Sie schon bald einziehen. Großes Tageslichtbad, offener Kamin im Wohn-/Essbereich, herrliche Terrasse und ein gepflegter Garten sind die besonderen Merkmale dieser Immobilie. Für € 309.000,- ein Top Angebot!

Dreieich – Dreieichenhain Waldrandlage In absoluter Bestlage auf einem 616 m² gr. Südwestgrundstück steht dieses charmante, freistehende EFH mit 151 m² Wfl. Das großzügige Wohn-/Esszimmer, das Echtholzparkett, die Möglichkeit, das Dach auszubauen und einen offenen Kamin anzuschließen sowie der herrliche Garten sind die besonderen Merkmale dieser Immobilie. Für € 595.000,- erwerben Sie ein besonderes Ambiente.

Neu-Isenburg – Gravenbruch In schöner Villenlage in einem sehr gepflegten 3-Fam.-Haus befindet sich diese 167 m² große, herrliche 4-Zimmer-ETW. Genießen Sie Wohnen auf einer Ebene mit Parkett- und Marmorboden, Tageslichtbad und Südbalkon sowie einer exklusiven Einbauküche die das Herz eines jeden Hobbykochs höher schlagen lässt. Edle Holzvertäfelung, neue Fenster und eine Doppelgrage runden dieses einmalige Angebot für € 419.000,- ab. Wer ist der Schnellste?

Rödermark-Waldacker Herrliches 2-Fam.-Haus in Spitzen Lage Auf einem 522 m² großen Grundstück steht dieses hochwertige Anwesen mit 2 separaten Wohnungen von je 125 m². Weitere 100 m² im Soutterrain geben Ihnen weitere Möglichkeiten. Das Ganze in Top-Zustand. Für € 598.000,inkl. vieler liebenswerter Details eine seltene Gelegenheit.

Dreieich – Götzenhain Wunderschöne, schnuckelige 2-Zimmer-ETW in äußerst gepflegtem MFH. 64 m² Wohnfl. mit Parkett und Laminatböden, EBK und großem Südwestbalkon sprechen für sich. Für € 124.000,- + TG-Platz ein echtes Wohnjuwel. Wer ist der Schnellste?

Gesuche

Sie wissen wer eine Immobilie verkaufen oder vermieten möchte? Kauf-Such-Auftrag! Seriöser deutscher Kapitalanleger sucht Reihen-, Einfamilien- sowie Mehrfamilienhäuser im Rhein-Main-Gebiet. Kontaktaufnahme unter info@immofarm.de Manfred Meyer Immobilien • Tel. 06108 824860

Sie wollen verkaufen und/oder vermieten? Wir suchen für unsere Kunden Häuser, Wohnungen und Grundstücke, ProfiConcept GmbH ☎ 0 61 03 / 38 80 10 Herr Faß

Für jede erfolgreiche Vermittlung

zahlen wir Ihnen bis zu €500,-

Wunderschönes EFH mit Schwimmhalle in Dietzenbach Im beliebten Westend steht dieses Anwesen mit 198 m² Wfl. auf über 900 m² Grundstück. Der großzügige Grundriß mit Kaminzimmer, 3 Bädern, Einbauschränken und natürlich der Schwimmhalle wird Sie begeistern. Für nur € 398.000,- inkl. Garage werden Sie stolzer Besitzer.

Gelegenheit! Schnuckeliges Altstadthäuschen in Dietzenbach 136 m² Wfl., herrliche Dielenböden, zentrale Stadtlage, 2 Bäder, Garage, kleiner Garten, große Dachterrasse, auch teilgewerblich nutzbar, für nur € 229.000,- .

Neu-Isenburg – Westend Wunderschöne Doppelhaushälfte auf einem 445 m² Südwestgrundstück. Dieses Haus wird Ihr Herz höher schlagen lassen, 115 m² perfekt aufgeteilt inkl. des ausgebauten DG, Parkettböden, EBK und die Möglichkeit zu erweitern erwarten Sie. Für € 360.000,- inkl. Garage ein tolles Angebot.

Hochwertige 3-Zi.-ETW in Dietzenbach-Steinberg Im 2. OG eines 1999 gebauten MFH liegt diese super gepflegte 80 m² große Wohnung, Fußbodenheizung, GästeWC und West-Balkon werden Sie begeistern. Für € 175.000.- inkl. TG ein tolles Angebot.

Hochwertige DG-Maisonette ETW in Dietzenbach-Steinberg 123 m² feinste Wfl., Parkettboden, traumhafte Dachterrasse, Tageslichtbad und Gäste-WC, frei Frühjahr 2014 für € 265.000,- inkl. TG ein klasse Angebot.

Ihre Wohnung zum Wohlfühlen

Nähere Information unter 06103-38 8010 oder www.proficoncept-gmbh.de Profi Concept GmbH • Ihr Immobilienmakler im Rhein-Main-Gebiet

Eigentumswohnungen in Offenbach direkt am alten Schlachthof 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen von ca. 46 m² bis 199 m² Wohnfläche, ab 107.000 € bis 581.000 €. Wohnungen mit Balkon oder Terrasse und Garten, als Maisonette oder als Penthouse.

Vermietungen • Nah - Fern - Ausland • Firmen - Büro - Umzüge • Küchenumbau - Lagerung

Carl Weiss GmbH Lutherstr. 28, 63225 Langen www.die-umzugmacher.de

06103 - 24010

Die Umzugm acher

06102-23779

Dreieich-Buchschlag Herrliche 3-Zi.-DG-ETW in Spitzen-Lage 75 m² Wfl., 1. OG in 3-Fam.-Haus, mit Gartennutzung, kein Balkon, Dielenböden, neueres Bad, EBK, sofort frei, für nur € 169.000,- eine seltene Gelegenheit. Ansehen und Zugreifen!

Beratung und Besichtigung: Mo., Di. und Do. 15.00 - 18.00 Uhr, Fr., Sa. und So. 11.00 - 17.00 Uhr

INVESTOR

o

sucht Kapitalanlage MFH bis ca.10 WE im Raum Langen + 30 km – BONITÄT sicher!

PenthouseWohnung zu besichtigen! Kurzfristig bezugsfertig!

Mail: mechthild.gerlach@arcor.de

Zentral und doch im Grünen

Garagen MIETE – KAUF

Familienfest für „101 Schutzengel“ 30. Geburtstag von „Eigenheim & Garten“ kommt Hilfsprojekt zugute

Neues aus der Nachbarschaft….. Häuser / Villen/ Grundstücke Renovierung, Teilbebauung o. Abriss, dringend v. Barzahler zum Kauf gesucht.

Jungsenioren – aber oho ! Ehepaar verfügt nach privatem Hausverkauf über viel Bargeld und sucht 3 – 5 ZimmerLuxuswohnung in begehrter und verkehrsgünstiger Lage bis 1 Mio.

Investmentbanker mit Familie sucht repräsentatives Anwesen ab 160m Wfl. & 4 SZ bis 950.000 - auch renovierungsbedürftig

Japanisches Bankhaus sucht für Mitarbeiter im Auftrag 3 - 5 Zi.ETW / RH/ DHH und auch FH bis 1,5 im gesamten Rhein-Main-Gebiet

Eigentumswohnungen von 2 - 5 Zimmer im gesamten Gebiet v. div. Auftraggebern zum Kauf gesucht.

Mietwohnungen / Häuser In allen Größen im Auftrag ansässiger Firmen zur Anmietung dringend gesucht.

Bad Vilbel (PR) – Das 30-jährige Bestehen von Deutschlands größter Fertighaus-Ausstellung, die unter der Bezeichnung „Eigenheim & Garten“ firmiert, soll am Sonntag (8.) gebührend begangen werden: Von 11 bis 18 Uhr steigt ein großes Familienfest mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Dazu zählen beispielsweise jede Menge Spiele und Spaß für die Kinder, eine Tombola mit attraktiven Sachpreisen und Angriffe auf die Lachmuskeln mit dem Security-Team der „Walk-Act-Company“. Ferner gibt’s Gaumenfreuden jeder Art, auf einer Bühne sorgt unter anderem HitRadio FFH für Stimmung, und von 12.30 bis 13 Uhr findet eine Signierstunde mit der Frankfurter Krimi-Au-

Fon 0 61 81/ 906 31 - 17 www.bien-ries.de

Häuser und Wohnungen vermietet / verkauft Justus Immobilien Tel. 06103 290 32 65

Suchen z. Kauf/Miete für unsere Kunden Whg. + Häuser, Raum Langen/Umgebung. www.k3-immobilien.de ☎ 0 61 03 / 94 00 25

Wohn-Objekte für vorgem. Kundenkreis dringend gesucht! GERLACH IMMOBILIEN 06102-23779

BIEN-RIES Verkaufsbüro Erlenbruchstraße 25 63071 Offenbach

torin Nele Neuhaus statt. Darüber hinaus können die Besucher natürlich auch die mehr als 65 Musterhäuser von 50 renommierten Herstellern bis ins kleinste Detail unter die Lupe nehmen. Ein Rundgang über das Bad Vilbeler Ausstellungsgelände zeigt nach Angaben von Andreas Speer„die Vielfalt moderner Architektur: schlichte Baukörper im aktuellen Bauhaus-Stil, moderne Landhäuser mit Holzfassade, filigrane Holzskelettbauten mit transparenten Glasfronten, und repräsentative Stadtvillen“. Wie der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft „Eigenheim & Garten“ weiter mitteilt, überzeugen die zu sehenden Musterhäuser„vor allem durch die energie-effiziente und

nachhaltige Bauweise mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Und auch in innovativer Heizungs- und Haustechnik mit Solaranlagen, Lüftungstechnik und Wärmerückgewinnung setzen die ausstellenden Firmen Maßstäbe“. „Eigenheim & Garten“ ist natürlich nicht nur am kommenden Sonntag, sondern generell mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 3, ermäßigt 1,50 Euro, ein Ausstellungskatalog mit Fotos und Grundrissen aller Häuser ist kostenlos erhältlich. Die Einnahmen des Familienfestes kommen übrigens dem „FeM“-Mädchenhaus in Frankfurt zugute, ein Projekt, das auch unter dem Namen „101 Schutzengel gesucht“ bekannt ist.

An der Lindenallee wohnen Sie. Mitten in Frankfurt mit der S-Bahn fast vor der Tür entsteht das Wohnhaus mit einer leckeren 4-Zimmer-Wohnung. Mehr als 33 m² groß das Wohnzimmer, mit raumhohen Fenstern und einem sonnigen Balkon davor. Die große quadratische Diele unterstreicht die gelungene Planung. Viel Platz in der Küche und die 3 Schlafzimmer lassen sich optimal einrichten. Im Bad gibt es Tageslicht und eine Ausstattung vom Feinsten. Das Gäste-WC darf auch nicht fehlen. € 315.000 kostet die Wohnung mit allem Komfort. Der offene Kamin zählt dazu wie die Video-Überwachung zu Ihrer Sicherheit. Bequem bringt Sie der Aufzug aus der Tiefgarage vor die Wohnungstür. Im Frühjahr ziehen Sie um. Nur anrufen müssen Sie noch selbst oder vorbeikommen. Am

––––––––––––––––––––––––– Sonntag, 8. September 2013 zwischen 11.00 und 13.00 Uhr –––––––––––––––––––––––––

Einladung zum Richtfest in Langen! Endlich ist es soweit - wir feiern gemeinsam das Richtfest der LANGENER TERRASSEN! Aus diesem Anlaß möchten wir Sie ganz herzlich einladen:

Es erwartet Sie:

Am 11. September ´13, Beginn: 12.00 Uhr LANGENER TERRASSEN in Langen, ElisabethSelbertAllee 30

Für Interessierte:

EIN R SUPE T EVEN

sind wir vor Ort und freuen uns über Ihren Besuch. Wir erwarten Sie An der Lindenallee 30, Frankfurter Berg. (Keine Beratung – kein Verkauf)

Dietmar Bücher Schlüsselfertiges Bauen 65510 Idstein www.dietmar-buecher.de

☎ 0 61 26/5 88 -120 Geld macht nicht glücklich. Aber es rettet Leben.

Spendenkonto: 41 41 41 · BLZ: 370 205 00 · DRK.de

Infotelefon: 0800 670 80 80 www.nccd.de/langen

• Ansprache • Kinderprogramme • Essen und Trinken

• Möglichkeit zur Rohbau-Besichtigung • Präsentation des Farbkonzeptes für die Fassade. Herzlich Willkommen!


Seite 14 F

Offenbach-Journal, 5. September 2013

Veranstaltungskalender Tel. 06103/ 6000-0 Do. 19.9. - So. 6.10.2013 Städtische Galerie

23. KUNSTTAGE DREIEICH Visualisierung und Materialisierung / Formgenerierung Vernissage: 19.9. - 19.30 Uhr Be Di. 8.10.2013, 20 Uhr Schaupginn iel-A + Mi. 9.10.2013, 19 Uhr bo

DIE DREIGROSCHENOPER

DO

Obertshausen • Stadtbücherei, 20 Uhr, Dieter Faber: Tod macht Schule (8 €) Seligenstadt • Kloster, Winterrefektorium, 20 Uhr, Triosence (15/16 €) Offenbach • WohnBüro, Labor im Rock Hudson Saal, Platz der Deutschen Einheit 5, 20.30 Uhr, Filmabend: Barbara (Spende) • Waldschwimmbad Rosenhöhe, 20 Uhr, Live am Pool: The Bubbles Frankfurt • Alte Oper, GS, 20 Uhr, hr-Sinfonieorchester, Christiane Karg, Sopran - Borodin, Ravel, Berlioz (17 - 52 €) • Die Fabrik, 20 Uhr, Vibratanghissimo (16 €) • Elfer, 18 Uhr, Close Your Eyes, The Green River Burial, Science Of Sleep, Show Your Teeth, Here Lies A Warning, A Wink From Medusa, Ira Antea (11 €) • hr, Sendesaal, 19 Uhr, Zélia Duncan & Band (19 €) • Jazzkeller, 21 Uhr, Thomas Bachmann Group (8 €) • Ponyhof, 21 Uhr, Loreley, Adams & Eve (8 €) • Romanfabrik, 20.30 Uhr, Laia Genc Trio (15 €; JIF) • Neues Theater, 20 Uhr, Martin Zingsheim: Opus meins (18,60 - 22 €) • Eintracht Frankfurt Museum, 19.30 Uhr, Ein Abend mit Dietrich Weise (5 €) • Städel, 20 Uhr, Art after work: Der Körper wird Kunst (Anm.: (069/605098-200; 15 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, Euzen (18,60/20 €) Bad Homburg • Speicher, 20 Uhr, Alice Francis (25 €) Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Tobias Mann: Verrückt in die Zukunft/Faltsch Wagoni: Ladies first, Männer Förster Rüsselsheim • das Rind, 20.30 Uhr, Moon Safari (15/18 €)

FR

Dr. med. vet. Christiane Eidebenz Klinische Diagnostik Intensivtherapie, Chirurgie Hunde, Katzen, Kaninchen Ober-Roden, Senefelderstr. 10 Telefon (06074) 92 20 31 www.tierarztpraxis-roedermark.de

5. SEP

6. SEP

Egelsbach • Gud Stubb, Lutherstr. 14, 19.30 Uhr, Alfred Thomin: Karl der Große - Vortrag (Geschichtsverein) Heusenstamm • Sammlungsdepot des Frankfurter Museums für Kommunikation, Philipp-Reis-Str. 4-8, 14 Uhr, Ein Blick hinter die Kulissen (Anm.: 06104/4977210; 5 €) Rodgau • Zur Kreuzung, 21 Uhr, Rock- & PopSession • Maximal, Jüg., 20 Uhr, Thomas Langer, Grappolli (13/15 €) • Open Stage, Jüg., 20 Uhr, Offene Bühne (Eintritt frei) Mühlheim • Schanz, 20.30 Uhr, Vince Ebert: Evolution (15/18 €) • Juz, Rodaustr. 16, 20 Uhr, Die Hackepeters, Shawn, The Music Cabinet, Entera (3 €)

Raus aus den Schulden!

Schuldenbereinigungs-Verfahren für Privat und Gewerbe Schluss mit Vollstreckung und Pfändung · Schuldnerhilfe Hessen e.V. Geschäftsstellen Rhein-Main – Ffm + OF/Rodgau · Info-/Erstberatung kostenlos Beratung · Telefon 069 / 24 40 43 15 · www.schuldnerhilfehessen.de

ww.muster

Obertshausen • Stadtkino, Rathaus, Beethovenstr., 15 Uhr, Lilo & Stitch (2 €) Offenbach • Mausoleum im Schlosspark Rumpenhm., 20.30 Uhr, Les Papillons (12 €) Darmstadt • An Sibin, 21.30 Uhr, Bleeding Hearts • Centralstation, 19.30 Uhr, Cross Beatbox, Johnny Strange, Mirko’n’Band, Skaya, The Barbers (Benefiz; 16,90 - 18 €) • TAP, 15.30 Uhr, Der Räuber Hotzenplotz • Bessunger Knabenschule, 20.30 Uhr, Sincopa (10/12 €) Frankfurt • Alte Oper, GS, 20 Uhr, hr-Sinfonieorchester, Christiane Karg, Sopran - Borodin, Ravel, Berlioz (17 - 52 €) • Das Bett, 21 Uhr, Fehlfarben (16,90 €) • Die Fabrik, 20 Uhr, The Twiolins (15 €) • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Friday Live Jazz (Eintritt frei) • Freitagsküche, Mainzer Landstr. 105, 21 Uhr, Martin Weitzmann Trio (JIF; Eintritt frei) • hr, Sendesaal, 20 Uhr, hr-Bigband, Fabiana Cozza: Viva Brasil (19 €) • Nachtleben, 20 Uhr, Swiss & Die Andern (12 €) • Die Schmiere, 20 Uhr, Happy End mit Flaschenpfand (14,20 - 19,70 €) • Die Käs, 20 Uhr, Florian Schroeder: Offen für alles • Gallus Theater, 20 Uhr, Das fünfte Kind und all die andern • Mousonturm, Saal, 20 Uhr, Liquid Loft, Chris Haring: Talking Head (17 €); St, 21 Uhr, Reinhild Hoffmann: Vier & Auch (12 €) • Neues Theater, 20 Uhr, Nessi Tausendschön: Die wunderbare Welt der Amnesie (21,90 - 25 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 21 Uhr, Maiden United (17,50/19 €) Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Improvisationstheater Springmaus: Büro Büro/Faltsch Wagoni Mannheim • Alte Seilerei, 20 Uhr, Crematory (29,50 €) Wiesbaden • Villa Clementine, 19.30 Uhr, Georg Büchner im Spiegel der Gegenwart (10/13 €)

SA

7. SEP

Langen • Kulturhaus Altes Amtsgericht, 16 Uhr, Musikschule: Bühne frei (Eintritt frei) Mörfelden-Walldorf • Rathausplatz Walld., 21 Uhr, Open Air Kino: Life of Pi (4 €) Rödermark • Jazzkeller, O.-Ro., 20 Uhr, Doro Ignatz Rodgau • Maximal, Jüg., 20 Uhr, Groovekatze (12/15 €) • Zur Kreuzung, 20 Uhr, Oder So - die Nierentisch-Schlager-Show (8 €) Obertshausen •Bürgerhaus Hausen, 20 Uhr, Vice Ebert: Evolution (16/18 €) Offenbach • Stadthalle, 11 - 18 Uhr, Edelsteintage (5 €) • t-raum, 20 Uhr, Compagnie Zeitlos: So oder so (13 €) Darmstadt • An Sibin, 21.30 Uhr, Dan Meets Portland • Centralstation, 14 Uhr, Just Friends feat. Black Sand Diva Cat Tunks (Eintritt frei) • Jagdhofkeller, 20.30 Uhr, Le Cairde (10/13 €) • Oetinger Villa, 21 Uhr, Not On Tour, The Dimensions, Hans-Dieter X • Pallaswiesenviertel, Gemeinschaftshaus, 18 Uhr, Die Stromer: Der Waschlappendieb (ab 3; Eintritt frei) • TAP, 15.30 Uhr, Oh, wie schön ist Panama Frankfurt • Oper, 19 Uhr, Die sizilianische Vesper (13 - 82 €) • Alte Oper, GS, 19 Uhr, Junge Deutsche Philharmonie, Jérome Pernoo, Violoncello - Rameau, Porpora, Haydn (13,50 - 34,50 €) • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Acoustic City (Eintritt frei) • Jazzkeller, 21 Uhr, Tango Transit (15 €) • Zoom, 21 Uhr, Ozaka Bondage, Lenka (20 €) • Die Käs, 20 Uhr, Florian Schroeder: Offen für alles • Frankfurter Autoren Theater (Brotfabrik), 20 Uhr, Hollywooder Liederbuch • Gallus Theater, 20 Uhr, Das fünfte Kind und all die andern • Mousonturm, Saal, 20 Uhr, Liquid Loft, Chris Haring: Talking Head (17

€); St, 21 Uhr, Reinhild Hoffmann: Vier & Auch (12 €) • Neues Theater, 20 Uhr, Henni Nachtsheim: Den Schal enger schnallen (18,60 - 22 €) • Papageno Theater, 19.30 Uhr, Sugar (22 - 25 €) • Die Schmiere, 20 Uhr, Hauptsache egal! (14,20 - 19,70 €) • 7. Brücken-/Wallstraßenfest, 11 - 23 Uhr, Conmoto, Freebase, Lobster Alte Liebe-Stand Aschaffenburg • Colos-Saal, 21 Uhr, Help! (17,50/19 €) Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Improvisationstheater Springmaus/Faltsch Wagoni Mannheim • Maimarkt, 17 Uhr, The Living End, Disco Ensemble, Frank Turner & The Sleeping Souls, Die Toten Hosen (39,10 €) • Alte Seilerei, 20 Uhr, Mesh, Portion Control, Spetsnaz, Super Schwarzes Mannheim (33,50 €) Raunheim • Waldsee, 12 - 23 Uhr, Le Bonheur Closing: Kolletiv Turmstraße, Monkey Safari, Acid Pauli, Alexander Aurel (15/20 €) Reinheim • Weinhof, 21 Uhr, The Cashback Five (7 €) St. Goarshausen • Loreley, 18 Uhr, Uwe Ochsenknecht & The Screen, Manfred Mann’s Earthband, Joe Cocker (59,90 - 72,90 €) Wiesbaden • Villa Clementine, 19.30 Uhr, Georg Büchner im Spiegel der Gegenwart (10/13 €) • Kulturpalast, 20 Uhr, Chefdenker, Ersatzkopf, DV HVND (7,60 €)

SO

8. SEP

Langen • Kulturhaus Altes Amtsgericht, 10 16 Uhr, Musikschule: Percussion Quer Beet (25 €) Mörfelden-Walldorf • Kommunales Kino, Lichtblick Walld., 11 Uhr, Friedlich in die Katastrophe (Eintritt frei)

Dietzenbach • TiL, Bahnhofstr. 33, 20 Uhr, Männerschlussverkauf Rodgau • Zur Kreuzung, 11 Uhr, Eat & Listen: Wolfgang Lieberwirth (Eintritt frei) Obertshausen • Karl-Mayer-Haus, 17 Uhr, Rebensaft & Ohrenschmaus (Spende) Seligenstadt • Ev. Kirche, 20 Uhr, Asamblea Mediterranea: Es ist Zeit für die Liebe (15 €) Offenbach • Stadthalle, 11 - 18 Uhr, Edelsteintage (5 €) • Haus der Stadtgeschichte, 11 Uhr, Das Offenbacher Wirtschaftswunder nach 1945. Auch eine Leistung der Flüchtlinge und Vertriebenen – Führung • Büsingpalais, Hof, 20 Uhr, Open Air Kino: Der General (9 €) Darmstadt • Staatstheater, 11 Uhr, Tag der offenen Tür, 17 Uhr, Freiluftkonzert in der Georg-Büchner-Anlage • TAP, 11 Uhr, Der kleine Eisbär • St. Ludwig, 17 Uhr, Daja Leevke Hinrichs, Flöte, Jorin Sandau, Orgel - Hindemith, Poulenc, Yun (Eintritt frei) Frankfurt • Oper, 18 Uhr, Rusalka (Premiere; 19 - 165 €) • Alte Oper, GS, 20 Uhr, Pittsburgh Symphony Orchestra, Anne-Sophie Mutter, Violine - Janacek, Dvorak, Ravel (36,50 - 132,50 €) • Die Käs, 18 Uhr, Florian Schroeder: Offen für alles • Jazzkeller, 20 Uhr, Wilson de Oliveira Quintett (10 €) • Südbahnhof, 12 Uhr, Teresa Kästel & Band (15,30 €) • Neues Theater, 20 Uhr, Henni Nachtsheim: Den Schal enger schnallen (18,60 - 22 €) • Filmmuseum, 20 Uhr, Was tut sich...im deutschen Film: Zwei Leben, anschl. Gespräch mit Regisseur Georg Maas

MO

9. SEP

Offenbach

• Capitol, 19.30 Uhr, Richard Clayerman (29,75 €) • Theateratelier Bleichstr. 14H, 19.30 Uhr, Moritz Stoepel: Nur ein Stück vom Himmel bleibt mir und ... mein Traum (10/12 €; Heinrich Heine Club) Frankfurt • Gibson, 20 Uhr, Capital Cities (25 €) • Nachtleben, 21 Uhr, Mercenary, Omnium Gatherum, Essence (15/18 €) • Zoom, 21 Uhr, Melody Pot, The Milk Cartoon Kids (16 €) • Neues Theater, 20 Uhr, Rock4 (21,90 - 25 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, The SixxiS, The Winery Dogs (38,80/40 €)

DI

10. SEP

Mörfelden-Walldorf • Komm. Kino, Lichtblick Walld., 20 Uhr, The Broken Circle (5 €) Neu-Isenburg • Cineplace, Beethovenstr. 89a, 19.30 Uhr, Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran (Iseborjer Kinno) Rödermark • Neue Lichtspiele, 20 Uhr, Film des Monats: Eine Dame in Paris (7 €) Offenbach • Sparkasse, 19 Uhr, Wissels Welt III: Matthias Raggl, Tuba (18 €) Darmstadt • Literaturhaus, 19 Uhr, Bernd Cailloux: Gutgeschriebene Verluste/Das Geschäftsjahr 1968/69 (6 €) Frankfurt • Batschkapp, 19 Uhr, Daniele Negroni (35 €) • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Funk5 (Eintritt frei) • Nachtleben, 21 Uhr, Guaia Guaia (12 €)

MI

11. SEP

Mörfelden-Walldorf • Komm. Kino, Lichtblick Walld., 20 Uhr, The Broken Circle (5 €) Offenbach • Hintergasse/Gr. Marktstr., 19 Uhr, Olaf Joksch, Klavier, Yumiko Noda, Violine, Corinna Salow, Violoncello -

Lewandowski, Bloch, Cohen (bei Regen in der Sparkasse, Berliner Str. 46)

DO

12. SEP

Mörfelden-Walldorf • Komm. Kino, Lichtblick Walld., 20 Uhr, Die wilde Zeit (5 €) Dietzenbach • Thesa, Schäfergasse 22, 19.30 Uhr, Die Kindsköpp: Die Vergrimmbesserer (10 €) Rödermark • Kulturhalle, 20 Uhr, Henning Venske & Kai Magnus Sting: Gegensätze (20,80/23 €) Offenbach • Waldschwimmbad Rosenhöhe, 20 Uhr, Live am Pool: Buddy and The Sharks Darmstadt • Bessunger Knabenschule, 21 Uhr, Bloody Hollies, New York Wannabies (8 €) Frankfurt • Oper, 19 Uhr, Rusalka (13 - 82 €) • Das Bett, 20.30 Uhr, Shonen Knife (14,20 €) • Brotfabrik, 20 Uhr, Gabby Young & Other Animals (20/25 €) • Die Fabrik, 20 Uhr, Desinfection (15 €) • Dr. Hoch’s Konservatorium, Sonnemannstr. 16, 19.30 Uhr, Gwilym Simcock Trio (JIF; 15 €) • Jazzkeller, 21 Uhr, Tony Lakatos Quintett (12 €) • Nachtleben, 21 Uhr, Jellas, Azrael, Die Schrift, Randgruppe, Gregpipe, Bougart (7/10 €) • Die Käs, 20 Uhr, Ecco Meineke: Liberalité! Egalité!... • Neues Theater, 20 Uhr, Philip Simon: Ende der Schonzeit (21,90 - 25 €) • Die Schmiere, 20 Uhr, Die Reise des Goldfischs (14,20 - 19,70 €) • Romanfabrik, 20.30 Uhr, Nacht der brasilianischen Literatur (6 €) • Stadtteilbibliothek Dornbusch, 19.30 Uhr, Gitte Loew: Diebsgrund - Autorenlesung (Eintritt frei) Bad Homburg • Speicher, 20 Uhr, Hotel Bossa Nova (25 €)

Sommer-Abschluss-Rabatt So ommer omm err-A Abs schlu sch lus uss ss--Ra Rabattt der de d er Polsterindustrie Po Pol P o olllst ste stter st erri rin iindu nd dus d ust sttrrrie str iie e Auf alles bis zu

P Polster olster in Stoff und L Leder, ede err, T TVV- und Relaxsessel, Schlafsofas, Couchtische e und vieles mehr

13 8. Sept. 20

G A T N N SO

n e f f o s f u a verk r h U 8 1 3 1 von

2 % 25% 25 *

Tausch-Prämie T auscha Prämie Pr e bis zu

zusätzlich

500.500 50 0.-

für Ihre alten a Polstermöbel P olsterm o öbel *

*Gilt nur für Neuaufträge. Neuauffträge. Ausgenommen sindd Artikel Ekornes, empur, der Marken Ekorne es, TTempur, CASADA sowie Schlüter und CASA ADA so wie bereits reduzierte ooder als Werbeangebot Aktions- oder W erbbeangebot A gekennzeichnete Artikel. AAktionsan-Nicht mit anderen Aktionsan geboten kombinier kombinierbar. bar.

Boxspringbetten ab 999.-

2 gleiche Matratzen kaufen – eine bezahlen!

2 für 1 Preis 7-Zonen-KS-Kern-Matratze Härtegrad: mittel, fest Bezug: Doppeljersey Höhe: ca. 19 cm

Set-Preis

399.--

Konturschaum

7-Körperzonen unterstützend

waschbar bis 60°C

Inkl. motorischer Inkl. Verstellung

Unsere großen Mark Markenstudios: enstudios:

64832 Bab Babenhausen en nhausen

Alles Abholpreise

Boxspringbe Boxspringbett ett BELCANTO FILOU, FILOU, ca. 160 x 200 cm, Bezug Stoff, Liegefläche L Liegehöhe 65 5 cm, Basismatratze: Taschenfederkern, Taschenfederrkern, Obermatratze: 7-ZonenTaschenfederrkern; Topper Kaltschaum mit 60° Taschenfederkern; 0° waschbarem Bezug, klimaregulierend. Auch in ca. 180 x200 cm erhältlich. Kissen gegen Mehrpreis.

Aschaffenburger Straßee 1 110 10 ((direkt direekt an der B26) B26),, T Tel. eel. 06073/61750 06073/61750

1999.1 999

www.polsterwelt-schmidmeier.de .polsterwelt-schmi

BÜRGERHÄUSER DREIEICH

Wir sind gerne für Sie da: Wir Frr 10 Mo - F 10 - 19 19 Uhr, Samstag 10 10 - 18 18 Uhr


Offenbach-Journal, 5. September 2013

Seite 15 F

Kreuz & Quer Die Profis rund ums Lernen für Schule, Studium und Beruf

· Nachhilfeunterricht für jede Schulform von der Grundschule bis zum Abitur · Gezielte Vorbereitung auf alle Prüfungen Frankfurter Straße 8, 63303 Dreieich Tel./Fax: (0 61 03) 69 99 47 info@gisela-noll.de, www.gisela-noll.de

Bekanntschaften ICH MÖCHTE TREUE, FRÖHLICHE LIEBE SPÜREN ! M A R Y , 35 J / 1.66, ledig, keine Kinder, Operations-Assistentin. Eine faszinierende, bildschöne, aufregende, spontane, verrückte Frau, schlank, zärtl. Augen, feminin u. allein. Ich bin eine Frau mit Köpfchen und viel Zärtlichkeit. In meinem schönen Zuhause warten noch ein paar Bilder, aufgehängt zu werden, denn ich brauche bis zu 5 Nägel, damit es gerade hängt. Ich liebe Joggen, Radfahren und schätze Ehrlichkeit, Offenheit u. Treue für ein gemeinsames verrücktes, lustiges und schönes Leben. Lass uns beim 1. Kuss die kleinen, weißen Wölkchen am Himmel stillstehen lassen und träumen! Bitte rufe gleich an o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Mary@wz4u.de ICH VERSICHERE DEINE + MEINE + UNSERE LIEBE ! L E N I , 45 J / 1.65, geschieden, Dipl.Bankfachwirtin mit Träumen von der „LIEBE“. Bin eine wunderschöne Frau, fröhl., charmant, attraktiv, charaktervoll, mit Stil u. Klasse, absolut parkettsicher, gleichzeitig zärtl. u. anschmiegsam. Ob in Gummistiefeln durch romantische Bergbäche od. in Lackschuhen zum Kerzenschein-Dinner, ich mache alles mit, bin pflegeleicht, etwas verrückt, liebe einen Hauch von Erotik pur. Ich möchte einen ehrl. MANN kennenlernen und dir meine Träume schenken. EINE LEBENDIGE BEZIEHUNG HABEN, VOLLER PEP, NICHT GLEICHGÜLTIG NEBENEINANDER HERLEBEN, DASS DU NICHT MAL MERKST, WENN ICH EINEN GUMMISTIEFEL AUF DEM KOPF HABE. Unsere Liebe bleibt kein Traum, wenn Sie uns die Chance geben durch einen kl. Anruf, o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Leni@wz4u.de

Verkäufe Geschäftsaufgabe Top Marken stark reduziert Neu – gebraucht + Vorführware Verstärker – Receiver – Tuner Tapedecks – MD-CD-Plattensp. Lautsprecher – Auto HiFi… uvm. MW HiFi, Langen 06103/26640

Impressum Das Offenbach-Journal für Mühlheim und Obertshausen erscheint immer donnerstags. Herausgeber: Günther Medien GmbH Chief Operating Officer: Mirco Kaffenberger Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 41 m.kaffenberger@dreieich-zeitung.de Anschrift: Dreieich-Zeitung Postfach 1429, 63204 Langen, Philipp-Reis-Str. 7 63110 Rodgau-Jügesheim Telefon 0 61 06 / 2 83 90 - 00 Telefax 0 61 06 / 2 83 90 - 10 Zurzeit ist Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 1. November 2012 gültig. Gezeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Druck: DRM Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2 65428 Rüsselsheim Ihr Kontakt: Buchhaltung: Monika Lang Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 22 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 monika.lang@dreieich-zeitung.de Vertriebsleitung: Andrea Lindenau Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 23 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 andrea.lindenau@dreieich-zeitung.de Ansprechpartner Redaktion: Redaktionsleitung Jens Hühner (Dreieich) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 50 jens.huehner@dreieich-zeitung.de

CHILI-SCHOKOLADE ESSEN + AUF EINEM ELEFANTEN REITEN + DICH NOCH HEUTE TREFFEN A L I C I A , 54 J / 1.70, ledig, im Marketing tätig, und da dachte ich, eine Anzeige für mich wäre eine gute Idee. Ich liebe das Leben und bekomme immer wieder zu hören, wie eine so attraktive Frau wie ich Single sein kann; aber vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich, durch meinen Lebensweg geprägt, sehr selbstbewusst auftrete und dies auch ausstrahle, doch das ist nur die Außenwahrnehmung, denn auch ich sehne mich nach Geborgenheit und Zweisamkeit einer festen Partnerschaft. Ich mag Fitness-Sport, Skifahren und auch Kerzenschein, leise Musik, sich dicht aneinanderschmiegen, die Wärme unserer Körper fühlen u. mit dir zusammen das Glücksgefühl erleben, dass wir zusammengehören. Natürlich könnte ich hier alle meine Vorzüge + positiven Seiten anpreisen, aber das ist nicht mein Stil, deswegen einfach treffen. Bitte rufe gleich an o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Alicia@wz4u.de SPÄTE LIEBE IST WIE EIN WUNDER ! C A R O L I N E , fitte, fröhliche 63Jährige / 1.68, alleinstehende Medizinische Assistentin. Jetzt möchte ich mit einem fröhlichen Partner den Ruhestand genießen und UNS verwöhnen. Ich liebe spontane Einfälle, kleine Reisen und auch mal einfach faulenzen, den Wolken nachsehen u. von Ihnen, dem noch „Unbekannten“, träumen. Bin eine zauberhafte, charmante, sehr jugendliche Mädchenfrau. Schönes Zuhause vorhanden, bin aber nicht ortsgebunden. Ich wünsche mir ein Leben zu zweit, sogar fernsehen ist zusammen schöner, mit einem Gläschen Wein genießen wir das Abendrot und ... Ein neuer Anfang hält uns jung und gesund, darum rufe bitte gleich an o. schr. an (Alter egal, wenn im Herzen jung): Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Caroline@wz4u.de LACHEN + LIEBE PUR – DU KANNST IMMER AUF MICH ZÄHLEN ! INGENIEUR M A X I M I L I A N, 41 J / 1.83, alleinstehend, mir geht’s gut, bin optimistisch, lebensbejahend, bin charakterstark mit Fairnessinstinkt, ebenso sportlich und habe das Staunen noch nicht verlernt. Ich wünsche mir die eine „liebe, spontane FRAU“. Bin ein dynam., fröhlicher Typ, ein „MANN“ in best. finanz. Verhältn., kultiv., charakterv., lustig, charmant, ehrlich, treu u. zärtl., mit Lebensstil u. Lebensart. Ich liebe Zärtlichkeiten, Treue u. Überraschungen, auch spontane Kurzurlaube ... Ibiza oder Wattwanderungen auf Sylt. Ich schenke dir einfarbige GUMMIBÄRCHEN und Liebe für ein ganzes Leben! Bitte haben auch Sie Mut und rufen Sie gleich an – denn SIE wissen, ich meine es ernst u. ehrl. – od. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Max@wz4u.de

BIETET SONNENUNTERGÄNGE WIE IM FILM UND LIEBE FÜR IMMER ! PROF. DR. S T E F A N , 55 J / 1.85, ledig, Jurist. Bin ein fröhlicher, dynam. Mann, voller Humor u. Zärtlichkeit, vielleicht sogar ein echter Traummann, doch das entscheiden Sie bei unserem ersten Treffen. Ich bin ein charismatischer, warmherziger, leidenschaftlicher, treuer, witziger + romantischer Mann, der auch über sich selbst lacht und überhaupt jeden Spaß mitmacht. Segeln und aus Dosen essen, traumhafte Sonnenuntergänge nur für uns. „Natürlich habe ich auch ein paar klitzekleine Ecken u. Kanten.“ Es ist unsere Chance … zusammen segeln, schöne Buchten auf dieser Welt sehen und das Glück genießen. Wenn Sie sich im Regen mit Gummistiefeln genauso wohlfühlen wie in Lackschuhen, kann uns nichts mehr trennen. Bitte rufen Sie an o. schr. Sie: Wir Zwei, 63276 Dreieich, Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Stefan@wz4u.de MIT DIR IM SOMMERREGEN TANZEN J E N S, ich bin 68 Jahre, Privatier, früher selbst. Augenoptiker, innerlich und äußerlich jung geblieben und ein lebendiger Mann, der sich wieder eine Beziehung wünscht, in der gegenseitiger Respekt und Achtsamkeit Platz haben. Ich bin ein herzlicher und attraktiver Mann und wünsche mir, dass in einer Beziehung nach und nach eine tiefe Verbundenheit wächst. Werte wie Vertrauen, Zuverlässigkeit und Offenheit sowie gegenseitiges Geben und Nehmen sind mir wichtig in einer Partnerschaft. Ich bin eine reife und stimmige Persönlichkeit, mit Stärken und Schwächen und einer großen Portion Liebe im Herzen. Ich bin kulturell interessiert (Theater, Musik, Literatur), weltoffen und viel gereist, aktiv und sportlich. Ich liebe gutes und gepflegtes Essen zu zweit oder mit Freunden. Ich wünsche mir, Sie zu treffen, Urlaub in der Sonne planen, ehrliche Liebe leben. Sollte meine Anzeige Sie angesprochen haben, rufen Sie an o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Jens@wz4u.de HOBBYKOCH + WEINLIEBHABER MÖCHTE FÜR SIE KOCHEN UND IMMER FÜR SIE DA SEIN ! DOKTOR W O L F G A N G , 79 J / 1.82, verwitwet, jugendlich, gesund, in besten finanziellen Verhältnissen. Bin ein sehr jugendlicher, vitaler, dynamischer, charmanter, charismatischer Typ, feinfühlig, humorvoll, zuverlässig, zärtlich, kultiviert, mit viel Sinn für ein liebevolles Zusammenleben, vielseitig interessiert, bin gesellig u. trotzdem gern zu Hause. Bei Kerzenschein in „IHRE“ Augen sehen, über unsere Zukunft sprechen, den KennenlernUrlaub planen und die Sonne Spaniens genießen, barfuß laufen am Strand u. Muscheln suchen? Das große Glück erleben ... wenn du auch Mut hast und dich meldest, ist keiner von uns beiden mehr allein. Höre auf die Stimme deines Herzens, wir sollten keine Zeit mehr verstreichen lassen. Bitte rufe an, ich freue mich auf „SIE“, o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Wolfgang@wz4u.de

Samstags geht es zu Hause oft hektisch zu. Mit dem Motto „Samstag ist Familientag“ möchte iglo Familien dazu inspirieren, diesen Tag wieder stärker als Familientag zu zelebrieren. Dazu gehört auch eine gute Mahlzeit die ohne großen Aufwand zubereitet ist und Groß und Klein begeistert. Wie die iglo Chicken Nuggets mit der einzigartigen Goldknusperpanade: Schnell in der Pfanne oder fettarm im Ofen zubereitet, bringen sie im Nu alle an einen Tisch. Bis Ende Oktober sind die Verpackungen der iglo Chicken Nuggets und Carlchen`s Dippers mit einem Gewinncode versehen. Durch Eingabe des Codes auf www.iglo.de ge-

y

So. Happy Hour 25,- € Nachlaß auf Eintritt 11-14 Uhr

6 für 5 = 6. Besuch gratis

Di. Dessous-Tag Staatl. geprüfter Masseur · Sky-TV · Wellness Schwimmbad · Whirlpools Buchbarer, separater VIP-Bereich

Paletten-Center Schütz

Wir kaufen ständig: EURO-Paletten, Gitterboxen, Einweg-Paletten, 800 x 1.200/1.000 x 1.200 mm. Abholung ab 50 Stück möglich. DA, Röntgenstr. 29, Tel. 06151/375567

64293 Darmstadt · Otto-Röhm-Str. 72 Tel. 06151-957979 tägl. 11-4h Do.-Sa. 11-5h

Geschäftliches Kaffeemaschinen Gartenneuanlagen, Gartenumgestaltung, Gartenpflege sowie Verbundsteinpflaster, Platten- und Steinarbeiten führen wir fachmännisch aus! Gärtnermeister H. Schwebel Telefon 0 61 03 / 8 75 50

RM Gebäudemanagement Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Sperrmüllabfuhr preiswert, schnell u. umweltgerecht. www.rm-gm.de · 06103-9880445 Kleiner Dachdeckermeisterbetrieb hilft bei allen Problemen ums Dach zuverlässig – kurzfristig – preisgünstig. www.dobler-bedachungen.de 06029/999427 o. 0171/5432499

2 Std. vor Feierabend 25,- € Nachlaß Eintritt

2 Std. Tarif bis 16.00 Uhr 40,- € Eintritt

Die Kaffeemaschinenklinik • REPARATUR • BERATUNG • VERKAUF Servicenummer 0157 - 86135386 Ihr Kaffeemaschinendoktor Volker Trippel Gartenstr. 27a, 63225 Langen www.die-Kaffeemaschinendoktoren.de Tel.: 06103/ 204209

Verschiedenes

FLOH- & TRÖDELMÄRKTE

Schnäppchenmarkt „Neu & Gebraucht“, 10 - 16 Uhr, So., 8.9.13, Offenbach, Ring Center, Odenwaldring 70 **************************************

Weiss: 0 6195 / 90 10 42

I

www.weiss-maerkte.de

Supermarktknigge

Worauf legen die Deutschen Wert?

Trödel zu verkaufen? Anzeige bei uns! Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00, Fax: 06106 - 28390-10

„Samstag ist Familientag“: iglo Chicken Nuggets bringen die Familie an den Tisch winnen Teilnehmer garantiert einen attraktiven Sofortpreis. Direkt im Anschluss gibt es zusätzlich die Möglichkeit, mit einer individuellen Zahlenkombination an einer Millionen-Lotterie teilzunehmen. Gewinn: Bis zu einer Million Euro! Wie sich mit den Nuggets ganz

iglo Chicken Nuggets im Promotiondesign

ohne großen Aufwand tolle Familien-Gerichte zaubern lassen, zeigt iglo Kulinarik-Experte Thomas Krause mit neuen Rezept-Ideen. „Die Chicken Nuggets sind nicht nur ein idealer Snack für zwischendurch, sondern eignen sich auch hervorragend für abwechslungsreiche Gerichte. Ob auf einer leckeren Spinat-Pizza, eingerollt im Wrap oder als Nugget Spießchen mit buntem KartoffelGemüsepüree – da greift jeder gerne zu!“ Diese und weitere Rezept-Kreationen gibt es im neuen Journal „Nugget Time für Groß und Klein“, das im Handel und auf www.iglo.de zum Download zur Verfügung steht.

„Bitte. Danke. Nach Ihnen.“ Die Deutschen achten im Supermarkt auf gute Umgangsformen. Das zeigt eine repräsentative OnlineUmfrage von EARSandEYES im Auftrag der EURO Kartensysteme vom Juni 2013 unter 1.000 Deutschen zwischen 18 und 65 Jahren. Wichtig sind freundliche Angestellte (92 Prozent), doch auch die Effizienz darf nicht fehlen. 6 von 10 Befragten möchten, dass der Vordermann schnell bezahlt. Knapp die Hälfte (47 Prozent) stört es, wenn jemand nach Kleingeld kramt. Beim bargeldlosen Bezahlen sind vor allem Sicherheit (94 Prozent) und Schnelligkeit (82 Prozent) wichtig. Das geht z. B. mit girogo, der neuen kontaktlosen Bezahlfunktion der Deutschen Damit Kreditwirtschaft. zahlen Sie Beträge bis 20

Euro schnell, bequem und sicher. Einfach Guthaben auf den Prepaid Chip laden und an der Kasse von zahlreichen Akzeptanzpartnern Ihre girocard mit girogo-Funktion vor das Bezahlterminal halten. PIN oder Unterschrift sind nicht nötig. So kommt Bezahlen bei den Deutschen an: 94 Prozent der Befragten befürworten den Einsatz von girogo.

Gold- und Schmuckankauf ist Vertrauenssache!

y

Goldhaus Obertshausen Gold · Juwelen · Uhren · Schmuck · Münzen · Antiquitäten

“Der Weg zu uns lohnt sich”

Kurt Banse (Neu-Isenburg, Obertshausen, Mühlheim, Mörfelden-Walldorf) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 54 kurt.banse@dreieich-zeitung.de

● Spezialisiert auf den Ankauf von Goldschmuck · Brillantschmuck · Münzen · Heusenstammer Str. 1-3 63179 Obertshausen Barren · Zahngold · Uhren · Rolex · Breitling · www.goldhaus.net Omega · Cartier usw. Gold- und Taschen0 6104 /9 531315 uhren · Silberschmuck · Tafelsilber aller Art (auch versilbert) · Antiquitäten · Figuren und Parkplatz im Hof Gemälde · Zinn · sowie komplette Nachlässe Öffnungszeiten:

Jens Köhler (Dietzenbach, Heusenstamm, Rodgau, Rödermark) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 51 jens.koehler@dreieich-zeitung.de Thomas Mika (Kultur, Veranstaltungskalender) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 53 thomas.mika@dreieich-zeitung.de Harald Sapper (Langen, Egelsbach, Erzhausen, Sport) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 52 harald.sapper@dreieich-zeitung.de

Erotik

Kaufgesuche

Star koc h

Unterricht

y

Mo-Fr 10.00 bis 13.00 Uhr 15.00 bis 18.00 Uhr Sa 10.00 bis 13.00 Uhr

● Partner von Heraeus ● Kostenlose Beratung, bei Ankauf sofort Bargeld

Die Schmuckexperten (v. rechts) Holger Honig, Anton Demmer und Volker Kaster betreiben gemeinsam das Goldhaus Obertshausen und können auf jahrelange Berufserfahrung zurückblicken.

Meissen, Rosenthal, KPM usw.

y


TRIUMPH "Sport XT 28 Zoll" Qualität aus Tradition

GRATISZUGABE Gepäckträger oder Schloss

- jung - cool - sportlich

• Alltagstauglich mit NabendynamoLichtanlage und Standrücklicht • Leichter, stabiler Alu-Gepäckträger • einstellbare Federgabel und einstellbare Federsattelstütze • verstärkte Felgen mit Leichtlauf-Reifen und Sicherheitsreflex-Streifen • Sport-Schutzbleche und Hosenschutzring • 21 Gang Shimano Deore XT Schaltwerk, Schalthebel mit Ganganzeige • ergomomische Komfort-Griffe in Leder-Optik

+

GRATIS-ZUGABE: Gepäckträger

Irrtümer, Druckfehler, Preisänderungen und Liefermöglichkeiten vorbehalten. Teilweise keine Originalabbildungen. Angebote nur solange der Vorrat reicht. * Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** Ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers *** Bisheriger Verkaufspreis.

oder Kettenschloss Tresor Chain

Jetzt

200.billiger + GratisZugabe

599.-*

399.-

Für Damen und Herren in den Farben orange oder braun-matt

0%

o

Powered by

Finanzierung

bei 10 Mon. Laufzeit, mtl. 39.90

SCOTT Elektro-Rad (Pedelec) „E-Sportster 15“ • starker 400 Watt Bosch-Motor • bis zu 190 km Reichweite • Motor mit Anfahrhilfe • Sehr leichtes und sehr leichtlaufendes Elektro-Rad • Aluminium-Rahmen mit Top-Federgabel (blockierbar) • Shimano SLX-Schaltung • sicherste Shimano HydraulikScheibenbremsen

Jetzt

800.billiger

2999.-*

2199.0% Finanzierung 219. o

bei 10 Mon. Laufzeit, mtl.

M / t r u f k n a r F in Berlin

•Berlin

Charlottenburg

Prenzlauer Berg

FRANKFURT / M

90

o Finanzierung: Vertragslaufzeit 10 Monate; Sollzinssatz (jährl.) gebunden für die gesamte Laufzeit; effektiver Jahreszins 0 %; Vermittlung erfolgt ausschließlich für die Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München

Zweirad-Center Stadler Frankfurt GmbH

Borsigallee 23 •60388 Frankfurt am Main •069 6772844-0 • Mo-Sa 1000 - 2000

•Bremen•Hannover•Mülheim-Kärlich•Leipzig/Halle•Frankfurt•Mannheim•Nürnberg•Fürth•Regensburg•Straubing•Hammerau•München


Dz online 036 13 f