Issuu on Google+

Dreieich-Zeitung Dreieich-Zeitung Stadtnachrichten StadtnachrichtenLangen Langen||Egelsbach Egelsbach||Erzhausen Erzhausen Donnerstag, 5. September 2013

Ausgabe Nr. 36 A Stadtmuseum: Dr. Jörg Füllgrabe bringt neues Leben ins Alte Rathaus

Extrem-Trip: Vater und sein behinderter Sohn fordern Hilfe für Gehandicapte

Seite 2

Seite 6

Vor dem Urnengang: Podiumsdiskussion mit vier Direktkandidaten

Anzeigen-Hotline: 06106 28390-00 Schöner Leben: Raffinierte Leuchten gegen den Herbstblues

Beilagen:

-Autohaus

Seite 9

Seite 12

Demo der Wachsamen

Spaß auf vier Distanzen

140 Leute beim Rad-Korso der „Flag-E“

„Kaltduscher“ laden zum 17. Hegbachlauf

Egelsbach (hs) – Es war eine Demonstration der Wachsamen. Knapp 140 Personen, die gegen den vom Egelsbacher Flugplatz ausgehenden Fluglärm Flagge zeigen wollten, waren am Sonntag dem Aufruf der Fluglärm-Abwehrgemeinschaft Egelsbach („FlagE“) und weiterer Organisationen gefolgt und hatten sich an der fünften Fahrrad-Demonstration rund um den MiniAirport beteiligt. Diese – in Anbetracht der Tatsache, dass es schon seit geraumer Zeit keine aktuellen oder aufregenden Entwicklungen zum geplanten Ausbau des Verkehrslandeplatzes gibt – gute Resonanz registrierte Günther de las Heras natürlich mit Zufriedenheit. Der Vorsitzende der „Flag-E“ ging in seiner Ansprache vor allem auf die seinen Angaben zufolge „insgesamt rückläufige Entwicklung“ am Flugplatz ein. Laut de las Heras steigen die Verluste der Hessischen Flugplatz GmbH (HFG) seit

Erzhausen (hs) – Als einen „Lauf von Läufern für Läufer“ charakterisieren die Veranstalter den Hegbachlauf, der am Sonntag (8.) bereits zum 17. Mal stattfindet. Bei diesem von den „Kaltduschern“ organisierten Spektakel können Laufbegeisterte jeden Alters auf vier verschiedenen Strecken ihre Fitness unter Beweis stellen. Zunächst steht ab 13 Uhr für die ganz Kleinen (bis Jahrgang 2008) ein „Urmellauf“ über 500 Meter auf dem Programm, danach folgt ab 13.15 Uhr ein 1.000 Meter langer Lauf für ältere Kinder, dann ab 13.45 Uhr der 2,1 Kilometer lange Schülerlauf und zum Abschluss gegen 14.15 Uhr die 6,4 Kilometer umfassende „Doppel-Acht“ des Hauptlaufs. Der familiäre Charakter des Hegbachlaufs soll in diesem Jahr erstmals durch die Einführung einer Familienwertung verstärkt werden. Teilnehmen können Familien mit mindestens zwei Erwachsenen und einem Kind. Gewertet werden die drei besten Ergebnisse. Start ist jeweils an der Sporthalle der Sportvereinigung.

Treffen der NABU-Gruppe Langen (hs) – Das nächste Treffen der Ortsgruppe des Naturschutzbundes findet am Montag (9.) ab 20 Uhr im Kulturhaus „Altes Amtsgericht“, Darmstädter Straße 27, statt. Gäste sind willkommen.

2009 „um durchschnittlich fast eine Million Euro pro Jahr“. Daran werde sich seiner Einschätzung nach in nächster Zukunft auch nichts ändern, „da die Zahl der Flugbewegungen rückläufig ist und vor allem die profitablen Geschäftsflieger den Flugplatz immer mehr meiden“. Vor diesem Hintergrund fragte sich der „Flag-E“-Frontmann, wie lange sich „NetJets“

„STOP-AND-GO-VERKEHR“ der klimaneutralen Art herrschte am Sonntag wieder beim „Langener Markt“, der zigtausende Besucher anlockte und den Organisatoren des örtlichen Gewerbevereins ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert haben dürfte. Denn ihre vielfältigen Bemühungen im Vorfeld der Veranstaltung wurden von Petrus und den Flaneuren honoriert. (Foto: Jordan)

Schwerer Stand für Klaustrophobiker als Mehrheitsgesellschafter der HFG „diese fragwürdige Investition noch leisten will“. Auf jeden Fall bestärke diese Entwicklung die Aktivisten der Bürgerinitiative in ihrer Arbeit, die unter anderem die Mitwirkung in verschiedenen Gremien, Gespräche mit Politikern und intensive Aufklärungsarbeit umfasse. Und das Ziel all dieser Bemühungen bleibt laut Günther de las Heras, „die negativen Auswirkungen des Fluglärms in unserer Heimat zu verhindern“.

21. „Langener Markt“ zieht wieder tausende Besucher an Langen (hs) – Menschen, die unter Platzangst leiden, hatten am Sonntag in der Langener Innenstadt einen schweren Stand. Denn auf einer rund 1,7 Kilometer langen, von der unteren Bahnstraße bis zur Wassergasse reichenden Strecke ging’s am Sonntag zu wie in einem Bienenstock. Bei der 21. Auflage des „Langener Marktes“ bevölkerten nämlich wieder tausende „Bummelanten“ die Flaniermeile. Auf dieser herrschte das bei diesem verkaufsoffenen Sonntag übliche fröhliche Tohuwabohu: Einzelhändler hatten ihre Ladentüren geöffnet und boten jede Menge Schnäppchen und Sonderaktionen, ortsansässige Vereine und Organisationen machten mit Vorführungen auf ihre jeweili-

gen Offerten aufmerksam, Gewinnspiele und Tombolas konkurrierten mit Verkaufsständen für Speis und Trank um Kundschaft und – drei Wochen vor dem doppelten Urnengang nur zu verständlich – auch die Parteien nutzten die Gunst der sieben Stunden dieser Veranstaltung, um die Werbetrommel für ihre Kandidaten zu rühren.

Kurz und gut: Mehr als 200 Aussteller bescherten den Langenern und vielen Besuchern von außerhalb eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Mischung aus Kommerz, Kitsch und Kunst, bei der für fast alle Flaneure wohl etwas Passendes dabeigewesen sein dürfte. Außer natürlich genügend Platz für Klaustrophobiker.

Führung und Aussicht Stadtkirche wird ein „offenes Denkmal“ Langen (hs) – Anlässlich des „Tags des offenen Denkmals“, der am Sonntag (8.) europaweit unter dem Motto „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“ be-

gangen wird, lädt Dekan Reinhard Zincke ab 15 Uhr zu einer Führung durch die Stadtkirche ein. Im Anschluss kann man noch den Turm des Gotteshauses besteigen.

Anmeldungen sind im Internet (www.die-kaltduscher.de) oder am Samstag (7.) von 17 bis 19 Uhr beziehungsweise am Sonntag ab 11 Uhr bis 15 Minuten vor dem Start des jeweiligen Laufs in der SVESporthalle an der Heinrichstraße möglich. Alle Teilnehmer erhalten laut Ankündigung „das beliebte „Kaltduscher-Kult-Kleidungsstück“.

Musikschule: Percussion-Tag Langen (hs) – Unter dem Motto „Percussion – Quer Beet“ steht ein Workshop, den die örtliche Musikschule am Sonntag (8.) von 10 bis 16 Uhr im Kulturhaus „Altes Amtsgericht“, Darmstädter Straße 27, durchführt. Dabei können Interessierte laut Ankündigung „alle nur denkbaren Percussion-Instrumente ausprobieren sowie Spieltechniken und Rhythmen aus aller Welt kennenlernen“. Die Teilnahme kostet 25 Euro, Anmeldungen sind unter Telefon (06103) 9104-70 sowie per E-Mail (musikschule@langen.de) möglich.

Wir erstatten Ihnen die Parkgebühr für 1 Std. mit einem Taler*

Herbst-Gutschein

Ab sofort erhalten Sie vom 5.9. bis einschl. 13.9.2013

15 %

Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl**

* sammeln Sie 30 Taler und Sie erhalten einen 10 Euro Gutschein für Ihren nächsten Einkauf. ** ausgenommen Sonderangebote, verschreibungspflichtige Arzneimittel und Kundenkartenrabatt. Ausgenommen sind auch Produkte der Firmen Hoff und SkinCeuticals. Gültig bis einschl. 13. September 2013. - Bitte Anzeige ausschneiden u. mitbringen • Pro Tag und pro Kunde ist nur 1 Gutschein gültig •

Bewegungsfest für alle Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren Sportzentrum Nord Hans-Kreiling-Allee 15 63225 Langen Samstag, der 7. September 2013 14.00 – 17.00 Uhr Diesem Bewegungsfest liegt folgende Idee zugrunde: Kinder sollen an mehr Bewegung im Alltag herangeführt werden. Ihre Bewegungs- Umwelt soll intensiver gestaltet werden, damit sie sich zu gesunden jungen Menschen entwickeln können. Veranstalter: Sportförderverein Langen (Hessen) e. V. An der Rechten Wiese 15, 63225 Langen, www.sportfoerderverein-langen.de

EINLADUNG

Fenster – Haustüren – Sommer- u. Wintergärten

Eigene Produktion und Montage

Seligenstädter Grund 7 · 63150 Heusenstamm Tel. 06104 4088472 · www.harth-schneider.de

Bitte beachten Sie die Angebote von JEANS POWER auf der ganzseitigen Anzeige in dieser Ausgabe!


Seite 2 A

Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Langen, Egelsbach, Erzhausen Neues Leben im Alten Rathaus Stadtmuseum bald wieder geöffnet Langen (hs) – So wie das Stadtarchiv wurde auch das im Alten Rathaus untergebrachte Stadtmuseum aus Kostengründen vor gut einem dreiviertel Jahr dicht gemacht. Und wie für die Einrichtung im Kulturhaus „Altes Amtsgericht“, in der seit Anfang dieses Monats Heribert Gött als ehrenamtlicher Stadtarchivar tätig sein wird (die DZ berichtete), ist nun auch für das kleine, aber feine Museum im Herzen der Langener Altstadt ein Ausweg aus der finanziellen Sachzwänge-Falle gefunden worden: Dr. Jörg Füllgrabe soll künftig wieder Leben in die klassizistische Bude aus dem Jahr 1826 bringen.

SCHLUSSAKKORD IN ABENDGARDEROBE: Als am vorigen Mittwoch der (für längere Zeit oder für immer?) letzte Vorhang in den Langener Kinos fiel, waren noch einmal gut 150 Cineasten gekommen, um Sandra und Jürgen Seebacher Lebewohl zu sagen. Nach 17 Jahren hinter den Filmprojektoren im Lichtburg- und im UT-Kino haben sie sich mit dem passenden Film („Cinema Paradiso“, der die Geschichte vom Aufblühen und vom Untergang eines Kinos in einer italienischen Kleinstadt erzählt) von ihrem treuen Publikum verabschiedet – weil sie die unerlässliche Umstellung auf Digitaltechnik und weitere Investitionen in Höhe von insgesamt rund 1,5 Millionen Euro einfach nicht stemmen konnten. Doch obwohl damit nicht nur die Langener Kino-Ära, sondern auch ein für die Seebachers bislang bestimmender Bestandteil ihres Lebens endet, flossen bei den beiden keine Tränen. „Wir haben uns ja ganz bewusst entschieden, jetzt einen Schlussstrich zu ziehen“, betont Jürgen Seebacher, der auch weiterhin gerne ein Kino führen würde, aber noch kein konkretes Objekt im Fokus hat. „Im Augenblick habe ich gar keinen Plan, was nun kommt, denn wir waren so angespannt, um das Ende hier vernünftig abzuwickeln.“ Daher folgt nun erst mal eine Auszeit – und dann werden die Seebachers, die vielen Langenern unzählige schöne Stunden beschert haben, ihre Zukunft in Angriff nehmen. (hs/Foto: Jordan)

Kurse für stärkere Eltern Schmuckstück

Feuchte Wände im Bereich von Grundmauern und Kellerwänden?

Inh. S. Stickel e. K.

Mit der dauerelastischen URSAL 2000 W Kapillarwassersperre wird die Ursache auf Dauer beseitigt.

Gelenkarm-Markisen • Korb-Markisen Neu-Bespannungen • Insektenschutz Balkon-Bespannung

Seit 30 Jahren bewährt!

ROLLLÄDEN + REPARATUREN REGEN-MARKISEN

10 Jahre Garantie!

Kein Ausgraben, keine Putzkosmetik. Kostenlose Fachberatung am Objekt mit elektronischer Feuchtigkeitsmessung. Rufen Sie uns heute noch an!

URSAL® Abdichtungstechnik GmbH Gr.-Gerauer Weg 52, 64295 Darmstadt Tel.: (0 61 51) 31 4626, www.ursal.de E-mail: info@ursal.de

Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung

63322 Rödermark Urberacher Straße 9 0 60 74 / 6 93 56 14

Der Fachbetrieb für Rollläden Keine Anfahrtskosten! Angebot kostenlos! Gurt gerissen kein Problem! schnell u. günstig! Rollläden in PVC, Austausch in 2 Tagen. Alle Arten von Elektroantrieben für Rollläden und Markisen. Große Auswahl an Gelenkarmmarkisen. Reparaturservice bis 22.00 Uhr auch am Wochenende. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Michel’s Rollladenbau Tel. 0 61 03 / 8 02 94 17 oder

01 77 / 7 88 22 40 Langen - Egelsbach, Büchenhöfe 1

Drei Offerten des Kinderschutzbundes

für TVL-Cracks

Kreis Offenbach (hs) – Der Kinderschutzbund für den Westkreis Offenbach bietet in nächster Zeit wieder zwei Kurse „Starke Eltern – Starke Kinder“ an, die in Neu-Isenburg beziehungsweise Langen über die Bühne gehen und das Ziel haben, Müttern und Vätern zu einem stressfreieren Umgang mit ihrem Nachwuchs zu verhelfen. Zu diesem Zweck werden laut Ankündigung „Wege aufgezeigt, wie man kritische Situationen meistern kann, auch wenn man mit den Nerven am Ende ist, weil das Kind nur noch provoziert“. Die zehn Termine umfassenden Semi-

Langen (hs) – Große Freude herrscht aktuell bei den Mitgliedern der Trampolin-Abteilung des TVL: Weil sich Mitglieder, private Sponsoren und Langener Unternehmen sehr spendabel zeigten und obendrein auch noch öffentliche Zuschüsse flossen, konnten die passionierten Höhenflieger ein neues, wettkampffähiges Trampolin anschaffen. Das rund 9.200 Euro teure Sportgerät ist laut Abteilungsleiter Carsten Schmitt „ein echtes Schmuckstück, das auf einer neuen Konstruktion basiert, die erstmals im Mai beim Internationalen Deutschen Turnfest in Mannheim vorgestellt wurde“. Wer auf diesem oder einem anderen Trampolin gerne einmal seine ersten Flugübungen absolvieren will, hat dazu immer samstags ab 9 Uhr im Sportzentrum Nord Gelegenheit. Weitere Auskünfte per E-Mail: g_rottmann@t-online.de.

H.-J.MANN

BAUDEKORATION GmbH

Nutzen Sie unsere Erfahrung und günstigen Angebote. Das Fassadenanstrichpaket inkl. Gerüst Selbstreinigende Fassadenanstriche nach dem Prinzip der Lotosblüte. Tel. 0 61 03 / 8 53 72

nare beginnen am Montag (9. September) in den Räumen des Neu-Isenburger Familienzentrums, Kurt-SchumacherStraße 6, und am Mittwoch (30. Oktober) im Langener DKSB-Domizil, Wiesenstraße 5. Los geht’s jeweils um 20 Uhr. Zudem wird auf einen Kurs hingewiesen, in dem der Frage „Pubertät – ist das wirklich nur eine schreckliche Zeit?“ nachgegangen und erläutert werden soll, wie man seinem Kind in dieser Phase helfen kann und was auf die Familie zukommt. Diese Offerte läuft am Samstag (21. September) von 10 bis 16 Uhr in Langen und ab dem 26. September an sechs Donnerstagen jeweils ab 20 Uhr. Die Teilnahme an den genannten Kursen kostet für Einzelpersonen jeweils 80 sowie für Paare 120 Euro. Weitere Informationen sind unter den Rufnummern (06103) 9886902 oder 25543 erhältlich.

D

er „Langener Bub“ gilt als ausgewiesener Experte in Sachen Stadtgeschichte und wird im Auftrag der örtlichen Volkshochschule die Betreuung des Museums übernehmen. Demnach wird der Wissenschaftler, der an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt sowie der Hochschule Darmstadt lehrt und bereits Lehraufträge an der Gießener Justus-Liebig-Universität sowie an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe hatte, unter anderem stadtgeschichtliche Führungen anbieten, das stadt- und heimatgeschichtliche Programm der Vhs sowie Vorträge und Veranstaltungen organisieren. Ferner wird Füllgrabe dafür Sorge tragen, dass das Stadtmuseum, das bis zu seiner Schließung an den Wochenenden besucht werden konnte, künftig einmal im Monat seine Pforten öffnet. Das sei wichtig, findet Bürgermeister Frieder Gebhardt, „denn trotz der Sparzwänge soll die Vermittlung der Stadtgeschichte nicht gänzlich unter den Tisch fallen“. Schließlich gebe es „nichts Schlimmeres, als wenn schöne und lehrreiche Sammlungen im Verborgenen verstauben“. Und die Exponate im Stadtmuseum sind durch-

Treffen der OGV-Frauen

aus sehenswert. Schließlich wird in dem historisch wertvollen Gemäuer am WilhelmLeuschner-Platz die Entwicklung Langens von der Vor- und Frühgeschichte bis zum 20. Jahrhundert veranschaulicht. Schwerpunkte liegen auf der Geschichte von Schloss Wolfsgarten, der wilhelminischen Kaiserzeit, der Weimarer Republik und dem Nationalsozialismus. Daran schließt sich die Darstellung der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung Langens nach 1945 an. Ein weiterer Bereich widmet sich dem Alltagsleben der Handwerker- und Arbeiterwohngemeinde Langen im 19. Jahrhundert. In diesem Abschnitt sind Berufe wie Maurer, Steinbrecher, Pflasterer und Ziegelhersteller mit zahlreichen Exponaten vertreten. Weitere Schauplätze der Langener Vergangenheit sind ein Bürgermeisterzimmer, ein ehemaliger „Tante-Emma-Laden“ und die „Ebbelwoi-Stubb“.

H.-J.MANN

BAUDEKORATION GmbH

Anstrich Verputz Trockenbau Siemensstr. 3, 63303 Dreieich Tel. 0 61 03 / 8 53 72, Fax 8 44 26 E-Mail: hjmanngmbh@t-online.de www.hjmanngmbh.de

Kino REX u.VIKTORIA

Egelsbach (hs) – Das nächste Treffen der Frauen des örtlichen Obst- und Gartenbauvereins geht am Dienstag (10.) ab 17 Uhr im Restaurant „Gugelhupf“, Darmstädter Landstraße 65, über die Bühne.

DREIEICH - SPRENDLINGEN REX

0 61 03 / 6 75 71 www.viktoriakino.de

tägl. (außer Mo.) 18.00, 20.30:

WHITE HOUSE DOWN Sa. + So. 16.00: DIE SCHLÜMPFE 2 (3D)

VIKTORIA tägl. (außer Mo.) 20.30:

DIE UNFASSBAREN - NOW YOU SEE ME Fr.-So. 18.00:

PERCY JACKSON: IM BANNE DES ZYKLOPEN

ubin R Juwelier

EX Sofort Bargeld bei Juwelier Rubin! IWC ING ROL IER T EITLAP R R Goldankauf und Ankauf von Top Markenuhren zu Superpreisen A B C An- und Verkauf Reparatur Batteriewechsel Service Trauringe Sonderanfertigung Edelsteine Gravuren

Wir zahlen faire Preise für Ihre gut erhaltene Markenuhr! Vitametik® für kleine und große Leute! Vitametik® – Entspannung für Muskulatur, Wirbelsäule und Nervensystem. Vitametik® kann eingesetzt werden z.B. bei stress- und spannungsbedingten Kopfschmerzen, Hals- und Nackenproblemen, Rückenbeschwerden. Praxis für Vitametik® Praxis für Vitametik® Katrin Pflügner Sigrid Ott Philipp-Reis-Straße 7 Prinz-Georg-Straße 13 63128 Dietzenbach 63075 OF-Rumpenheim Telefon: 06074 9298906 Telefon: 069 83832958 Termine nur nach Vereinbarung Die Vitametik® ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Laufende ärztliche Behandlungen und Anordnungen sollen weitergeführt bzw. künftige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden.

www.vitametik.de

e2 orstraß t x e T : t NEU rankfur 60594 F 1 99 46 17 /6 Tel. 069

Wir kaufen Ihr Alt- und Zahngold sowie Barren, Ketten, Ringe, Armbänder, Bruchgold, Uhren, Omaschmuck . . . Wir nehmen auch PlatinPalladium und Silber an!

Im Isenburg-Zentrum • Hermesstraße 4 • 63263 Neu-Isenburg • Tel. 06102 / 37 29 20 Hauptstraße 26 • 63303 Dreieich-Sprendlingen • Tel. 06103 / 7 03 98 03


Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Seite 3 A

Langen, Egelsbach, Erzhausen Info-Offensive zum Etat-Entwurf

Sommerfest mit Multikulti-Flair

BĂźrgerversammlung im Rathaus Langen (hs) – Der Haushaltplan einer Stadt ist fĂźr die meisten Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. Dabei wäre es gar nicht schlecht, sich intensiver mit dem so unverständlich erscheinenden Zahlenwerk auseinanderzusetzen. Denn dadurch kann man mĂśglicherweise Entscheidungen der Verwaltung und/oder des Stadtparlaments besser nachvollziehen. Um das Interesse der BĂźrger an der – zugegebenermaĂ&#x;en – nicht ganz einfachen Materie zu wecken, findet am Dienstag (10.) eine BĂźrgerversammlung statt, bei der es um den Etat-Entwurf 2014 geht.

U

nter der Ăœberschrift „Der Haushalt der Stadt Langen – zwischen Offenbarungseid und Zukunftssicherung“ wollen BĂźrgermeister Frieder Gebhardt und Experten der Verwaltung ab 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses das Zahlenwerk fĂźr das kommende Jahr vorstellen. „Einfach und verständlich wird erklärt, wie es um die städtischen Finanzen bestellt ist, und vor allem sollen Fragen der BĂźrger beantwortet werden“, betont Gebhardt. So soll unter anderem erläutert werden, warum die Stadt Langen mehr Geld ausgibt als sie einnimmt, und welche An-

Keine Dreieich-Zeitung erhalten? Vertrieb: Tel.: 06106 - 28390-23

strengungen der Magistrat und die Stadtverordneten zur Haushaltskonsolidierung unternehmen. „FĂźr uns ist das ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Transparenz und BĂźrgerbeteiligung“, stellt der Rathaus-Chef fest. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, in denen auch in der Sterzbachstadt der Rotstift verstärkt zum Einsatz kommt, sei es zwingend erforderlich, den Menschen zu erklären, was in ihrer Kommune vor sich gehe und auch Anregungen entgegenzunehmen. Deshalb bittet Gebhardt die Langener, sich aktiv am Haushalt zu beteiligen. Folglich kĂśnnen Fragen und Vorschläge vorab postalisch an den Magistrat der Stadt Langen unter dem Stichwort „Haushalt 2014“, SĂźdliche RingstraĂ&#x;e 80, oder per E-Mail (gremienmanagement@langen.de) geschickt werden.

gold

DAS STAR-MAGAZIN

Neue Offerten der „Haltestelle“ Langen (hs) – In der bald beginnenden kalten Jahreszeit haben die Leute mehr MuĂ&#x;e, sich mit dem PC zu beschäftigen. Und so offeriert das Computerzentrum der „Haltestelle“ demnächst wieder diverse Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kurse. Dabei erfahren Interessierte unter anderem, was es mit Windows und Internet auf sich hat. Und wer mehr von der Materie versteht, kann lernen, wie Musik auf den Computer kommt, ein digitales Musikarchiv aufgebaut und Musik gehĂśrt wird. Ferner steht ein Photoshop-

Kurs auf dem Programm. Weitere Infos sind unter Telefon (06103) 203-920 erhältlich.

Sauna wieder geÜffnet Egelsbach (hs) – Die im Bßrgerhaus befindliche Sauna ist ab sofort wieder geÜffnet. Schwitzen kÜnnen Herren dienstags von 15 bis 21 und Damen mittwochs von 15 bis 22 Uhr, gemischte Saunagänge sind donnerstags von 16 bis 20 Uhr mÜglich.

Am Samstag 07.09.2013: Grillfest im Hof von 11-14 Uhr. Viele KĂśstlichkeiten!

www.wurst-dey.de ¡ Tel.: 06103 / 7039525

Wingertstr. 1 ¡ 63303 Dreieich

Tafeltrauben

Tafelbirnen

kernlos, hell, Kl. I, Spanien/Griechenland

Italien, Kl. I, Sorte: Williams

500 g Schale

2 kg Karton

(1.54 / kg)

(1.50 / kg)

Aktionspreis

i be h touc t y A Ne Cit

JETZT NEU

EX KL US IV BE I NE TT O.

PC-Kurse fĂźr Senioren

i be h touc t y A Ne Cit

gĂźltig von Donnerstag, 05.09.13 bis Samstag, 07.09.13

„LENI“ UND „LUI“ heiĂ&#x;en diese beiden knapp zehn Wochen alten Kätzchen, die nach Angaben der Verantwortlichen des Tierschutzvereins Langen/Egelsbach „fĂźr tägliche Ăœberraschungen sorgen“ und ihren kĂźnftigen Besitzern „garantiert zu einer ganz neuen Sicht der Dinge verhelfen“. Wer die kleinen Stubentiger bei sich aufnehmen mĂśchte, sollte sich unter Telefon (06103) 929532 melden. (hs/Foto: p)

Egelsbach (hs) – Der Ăśrtliche Ausländerbeirat und die SGE richten am Sonntag (8.) ein Sommerfest aus, das um 12 Uhr auf dem Sportgelände des GroĂ&#x;vereins am Berliner Platz beginnt. Dort stehen viele unterhaltsame Spiele und andere spannende Aktivitäten auf dem Programm, und es ist auch fĂźr Speisen mit „Migrationshintergrund“ sowie weitere Gaumenfreuden gesorgt.

Hähnchen Schenkel

Schweine-Nacken/-Kamm

MIT

ohne Knochen, fĂźr saftigen Braten

24

mit RĂźckenstĂźck, Hkl. A, tiefgefroren 1 kg

per kg

SPAR-

STARS. STYLE. SPAREN.

Aktionspreis

COUPONS

statt

5.99

i be h t ouc t y A Ne Cit

i be h t ouc t y A Ne Cit

-16%

-10%

statt

2.49

Almighurt NUR

0,66 EURO

Premium Verum 20 x 0,5 Liter Kiste

Grand Dessert

versch. Sorten

versch. Sorten

10 x 150 g

ZZGL0FAND (1.- / l)

(-.20 / 100 g)

(-.20 / 100 g)

200 g

i be h touc t y A Ne Cit

Kaffee versch. Sorten

500 g (7.54 / kg)

Aktionspreis

Mobiles Navigationsgerät

mit Kartenmaterial fĂźr ganz Europa Lithium-Ionen Akku

statt

12.80

statt

-.65

i be h touc t y A Ne Cit

5.49

i be h touc t y A Ne Cit

statt

i be h touc t y A Ne Cit

i be h t ouc t y A Ne Cit

-31%

-40%

-21%

Aktionspreis

.ETTO-ARKEN $ISCOUNT!'#O+'s)NDUSTRIEPARK0ONHOLZs-AXHĂ TTE (AIDHOF !RTIKELKANNWEGENBEGRENZTEN6ORRATSAM4AGDES!NGEBOTSAUSVERKAUFTSEIN !BGABENURINHAUSHALTSĂ BLICHEN-ENGEN+7

KiOsWeTuBaWuWoNoSuWoeOsWeSB

12 V Autoladeadapter

CA CMCA h 4OUCHSCREEN,#$ $ISPLAYs $$UND4AG UND.ACHTMODUSEINSTELLBARs Kartenmaterial aktualisierbar


Seite 4 A B C H

Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Regionales Flohmarkt rund ums Kind

Wanderungen und Radtour Bäcker aus Leidenschaft

St. Laurentius-Gemeinde lädt zur Schnäppchenjagd ein

Odenwaldklub Sprendlingen auf Achse

Dreieich (hs) – Im Domizil der Sprendlinger St. Laurentius-Gemeinde, Eisenbahnstra-

Dreieich (hs) – Der Odenwaldklub Sprendlingen lädt am Samstag (14.) zu einer rund 36 Kilometer langen „Sportwanderung“ rund um Bad KĂśnig ein, die unter dem Motto „Auf RĂśmerpfaden durch das MĂźmlingtal“ steht. Treffpunkt ist um 7 Uhr am „HoscheboaBrunnen“ auf dem Lindenplatz, der Trip in den Odenwald erfolgt mit Fahrgemeinschaften. Anmeldungen sind bis Dienstag (10.) unter den Rufnummern (06103) 960780 oder 68713 mĂśglich. Am Sonntag (15.) steht eine Radtour durch die nähere Um-

gebung Dreieichs auf dem Programm, die auch eine Einkehr und Pausen beinhaltet. Die Abfahrt erfolgt um 9.30 Uhr am „Hoscheboa-Brunnen“. Und eine Woche später (22.) geht’s um 7 Uhr mit dem Bus gen Fulda, wo bei einer „MĂźhlentour“ unter anderem die HessenmĂźhle, das BonifatiusDenkmal, die Schnepfenkapelle und die SieberzmĂźhle angesteuert werden. Der Fahrpreis beträgt fĂźr OWK-Mitglieder 15 und fĂźr Gäste 19 Euro, weitere Infos sind unter Telefon (06103) 34596 sowie 65791 erhältlich.

„Cardio aktiv“ in GĂśtzenhain

Infos rund um den Kompost

Dreieich (hs) – Der HSV GĂśtzenhain bietet ab Dienstag (10.) ein „Cardio aktiv“ betiteltes Herz-Kreislauf-Training an, das unter anderem Krafttraining, Koordinations- und GleichgewichtsĂźbungen umfasst. Die zwĂślf Ăœbungseinheiten gehen dienstags von 19.30 bis 20.30 Uhr im HSV-Gymnastikraum, Langener StraĂ&#x;e 69, Ăźber die BĂźhne, Anmeldungen sind unter Telefon (06103) 85923 mĂśglich.

Dreieich (hs) – Der Obst- und Gartenbauverein GĂśtzenhain lädt am Freitag (6. September) zu einem „Kompostabend“ ein, bei dem ab 17 Uhr die Grundlagen der Kompostierung erläutert und zwei Methoden praktisch vorgefĂźhrt werden. Treffpunkt ist der Kleingarten von Achim Plahusch, der Weg dorthin ist ab der Trafostation an der SchieĂ&#x;gartenstraĂ&#x;e 24 ausgeschildert. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ă&#x;e 59, findet am Samstag (14.) von 10 bis 13 Uhr ein „Rund ums Kind“-Flohmarkt statt,

Alljährlich im Spätsommer ist Berlin Schauplatz der Internationalen Funkausstellung (IFA), der weltgrĂśĂ&#x;ten Messe fĂźr Konsumelektronik. Die Erlebnisreise durch die neuen Produkt- und Markenwelten lockt in diesem Jahr vom 6. bis zum 11. September in die deutsche Hauptstadt. Die Ausstellungsfläche der „globalen Leitmesse fĂźr Consumer Electronics und Elektro-Hausgeräteâ€? ist mittlerweile auf Ăźber 145.000 Quadratmeter angewachsen. Von den dort präsentierten Neuheiten wird

bei dem unter anderem Kleidung, Spielsachen und Fahrräder verkauft werden.

sich auch Michael Cyrus ein Bild machen. Der Geschäftsfßhrer des Media Marktes in Egelsbach nutzt die Gelegenheit, um allen wichtigen Innovationen nachzuspßren. Freuen dßrfen sich die Verbraucher in diesem Jahr unter anderem auf UHDFernseher, die sich durch die besonders hohe AuflÜsung auszeichnen. Aber auch Hybrid-Geräte (Tablet-PC und Ultrabook in einem) und sogenannte vernetzte Kameras stehen im Fokus der Betrachtung.

Redaktion Dreieich Tel.: 06106 - 28390-50, Fax: 06106 - 28390-12

Am 8. September: Offene TĂźren beim Traditionsbetrieb Weller

Dreieich (PR) – „FĂźhlen, riechen, schmecken – erleben Sie, was 100 Prozent Bäcker aus Leidenschaft ausmachen“: Mit dieser Botschaft lädt die Bäckerei und Konditorei Weller am Sonntag (8.) ab 11 Uhr zum Tag der offenen TĂźr in die DieselstraĂ&#x;e 11 in Sprendlingen ein. Freuen kĂśnnen sich die Besucher auf FĂźhrungen durch die Backstube, diese finden im

30-Minuten-Rhythmus statt. Die kleinen Gäste sind in die KinderBackstube eingeladen, zudem locken eine HĂźpfburg sowie ein TorwandschieĂ&#x;en. FĂźr das leibliche Wohl sorgen das Weller-Team und seine regionalen Partner, darunter die Metzgerei Dey. Ein Teil des ErlĂśses geht nach der Veranstaltung an den Kinderschutzbund.

Infoabend fĂźr Patienten und AngehĂśrige Leisten- und NabelbrĂźche, HĂźft- und Kniearthrose, moderne Narkose

Neu-Isenburg (PR) – Das Netzwerk Chirurgie Rhein-Main mit Standorten in Seligenstadt (Emma Klinik), Hanau, Offenbach, GroĂ&#x;Umstadt, GroĂ&#x;-Gerau und Neu-Isenburg lädt am Donnerstag (12.) Uhr zu einem Informationsabend fĂźr Patienten und AngehĂśrige in die Hugenottenhalle (Frankfurter StraĂ&#x;e 152) ein. Ab 19 Uhr berichtet Dr. med. Ralph Nowak, Viszeralchirurg mit Schwerpunkt minimal-invasive Chirurgie, Ăźber die Ursachen und Symptome von Leisten- und NabelbrĂźchen sowie die Vorteile der schonenden minimal-invasiven Operationstechnik. Gegen 19.30 Uhr referiert Dr. med. Manfred Krieger, Facharzt fĂźr Orthopädie und Unfallchirurgie, Ăźber schonende Behandlungsmethoden bei HĂźft- und Kniearthrose. Ab 20 Uhr informiert Dr. med. Claudia Mendera-KĂśnen, Fachärztin fĂźr Anästhesie und Notfallmedizin, Ăźber moderne und schonende Narkoseverfahren. Nach den Vorträgen besteht die MĂśglichkeit, Fragen an die

Fachärzte zu stellen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Dank moderner, schonender Operationsverfahren haben Patienten nach einer Leisten- oder Nabelbruchoperation in der Regel weniger Schmerzen und sind schneller wieder auf den Beinen. Zur Behandlung einer Knie- oder HĂźftarthrose stehen unterschiedliche Methoden zur VerfĂźgung. Ist ein Gelenkersatz erforderlich, setzt die Chirurgie Rhein-Main auf eine äuĂ&#x;erst schonende Operationstechnik, bei der weder Muskeln noch Sehnen durchtrennt werden mĂźssen. Die Patienten haben dabei in der Regel weniger Schmerzen, weniger KrafteinbuĂ&#x;en und sind schneller wieder fit. Moderne Narkoseverfahren erlauben heute fĂźr nahezu jeden Patienten einen sanften, genau dosierten Schlaf und schlieĂ&#x;en darĂźber hinaus sogar noch belastende Nebenwirkungen wie zum Beispiel Ăœbelkeit, Erbrechen oder Schwindel weitestgehend aus.

                !  " #   $% &                      !       "  #         $ !    $ !%  &' % 

   

 '

  !  ())      75   95  8 4< ;<<5   95  8  2 7 :C6 8 *)+  "))  75 + 8 48  < 85 4< 4<  0?8 8 75 8 3;< )8    < < 4<  4.#7 <48 $  -/ 2  ) * <58 (< 8 2 < $"?8 < (7 5  -4 2  ! .8;8 / (< 8

B* <5 7 < 8 < 15 87.  8 5 7 4 < (8< 4 88 (< 8 < $;<  ;*  -6 2  5 ;5;3;5 4< (8 2A8 *4 =:.(< 8 . !;75 <.%47> $( 88 "<  -8 2  !; ;85 4< !;75 < C 5  77347 4 8 7  8 <  5 $ 8< 8 '?@ 8  -: 2  !< 8 <  < 8 44< 5 7 75 <  %< $" <. 4   -; 2  !   <-== !  > 8;  )8.#< ; !5* <  $ )875 5 4  8 5?3 $)8 5;8  ;<3 8< '8< 485 <<

)9 85.#< $'% 2 ,*49 $& 7 A 5775  < 5 8 8 !8 7< 2 8 87  5 ; 85;</ ';8<  2<< $8 $  -- 2  !%  &' %  <?     @    A> ) (< 8 9;57  < 98  8 8 < 57985  </       (" '""$   +  & )  # ( ($ % %   $  * ( ( '* ! ; 85;</   8<< 4< ';8<  2<< $8

2 !  $

 -/ 2  55  B<<* 85 7 (< 8 798 < $3 8 % <<   -4 2  % * < 5 (7 $   < 8  -6 2  (< 8 798. 5997 $1< 8 7 !58 <;  -8 2  055 8 79   87-75  $ 5 8 745  -: 2  A8 949 < $5 < 8<  

 B)  C  C 

 

 

$  % @   J=6=







 

  E %  F )' 2   G % )  #% % 

   F  $  %  "H $  %  I


Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Seite 5 A

Langen, Egelsbach, Erzhausen Kräfte bündeln gegen Bannwald-Fällung

Karl der Große Bewegungsfest steht im Fokus für Kita-Kinder

Grünen-Appell zur finanziellen Unterstützung der BUND-Klage Langen (hs) – Die örtlichen Grünen fordern Gegner einer Ausdehnung der Auskiesungsflächen am Waldsee dazu auf, den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) bei seiner angekündigten Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss des Regierungspräsidiums Darmstadt (RP) finanziell zu unterstützen. Das ist das Fazit eines jüngst von rund 60 Interessierten besuchten „politischen Brunchs“ der Langener ÖkoPartei. Hierbei machte die Juristin Ursula Phillipp-Gerlach nämlich deutlich, dass private Klagen gegen den RP-Bescheid, demzufolge die Firma Sehring 63,7 Hektar Bannwald fällen und dort dann Sand und Kies abbauen darf, „eher keine Aussicht auf Erfolg haben dürften“. Denn es fehle eine persönliche Betroffenheit, erklärte die Fachanwältin für Verwaltungsrecht, die die Kosten eines solchen Verfahrens auf 10.000 bis 12.000 Euro bezifferte. Der BUND habe ihrer Einschätzung nach größere Chancen, die juristische Auseinandersetzung zu seinen Gunsten zu entscheiden, da das RP in seinem Beschluss „diverse Einwendungen der Naturschutzverbände nicht oder kaum berücksichtigt“ habe. Zudem bezeichnete Phillipp-Gerlach es als „zweifelhaft, ob das angewandte Bergrecht überhaupt einschlägig ist“. Neben diesen juristischen Angriffspunkten im

Planfeststellungsbeschluss spielte beim „Grünen-Brunch“ die Relevanz des von der Abholzung bedrohten Waldgebietes für die Trinkwasserversorgung von Mörfelden-Walldorf ebenfalls eine Rolle. Nach Ansicht von Franz-Rudolf Urhahn, dem ebenfalls den Grünen angehörenden Ersten Stadtrat der Doppelkommune, könnte diese in Gefahr geraten, „da die geplante Auskiesung Auswirkungen auf das Grundwasser haben wird“. Dessen Schutz habe laut Frank Kaufmann auch die Regionalversammlung Südhessen im Sinn gehabt, als sie vor einiger Zeit eine Änderung des Regionalplans in Bezug auf das Auskiesungsgebiet beschlossen und dadurch den Bannwald nicht mehr wie zu-

SSG-Radler auf Achse Langen (hs) – Die Radlergruppe der SSG führt an den nächsten Dienstagen im September Rundfahrten durch, die jeweils um 15 Uhr am Clubhaus, An der Rechten Wiese, beginnen und nach Dietzenbach (10.), zum Darmstädter Rosengarten (17.) beziehungsweise nach Gravenbruch (24.) führen. An allen Samstagen stehen jeweils ab 14 Uhr „Touren ins Blaue“ auf dem Programm, und am Sonntag (8.) geht’s ab 9 Uhr rund um Dieburg.

vor als „Vorranggebiet für den Abbau oberflächennaher Lagerstätten“ deklariert hatte, sondern wieder als „Wald“ und „Vorranggebiet für den regionalen Grünzug“. Ferner hob der Landtagsabgeordnete der Grünen hervor, dass der Planfeststellungsbeschluss nur von 30 Arbeitsplätzen ausgehe, die unmittelbar mit dem Kiesabbau in Langen zusammenhingen und nicht von 100, wie von den Abbau-Unterstützern immer kolportiert worden war. Aus all diesen Gründen appellierte Jens Duffner an alle Gegner der Auskiesung, sich weiter zu engagieren. „Vernetzen Sie sich, erheben Sie Ihre Stimme und gehen Sie wählen“, sagte das Vorstandsmitglied der Langener Grünen abschließend.

Egelsbach (hs) – Beim nächsten Vortragsabend des Geschichtsvereins, der am Freitag (6.) um 19.30 Uhr in der „Gud Stubb“ des DRK-Seniorenzentrums, Lutherstraße 14, beginnt, wird Alfred Thomin ein Referat mit dem Titel „Karl der Große, geistiger und biologischer Vater Europas“ halten. Dabei wird der Hobby-Historiker Leben und Werk des Karolinger Kaisers Revue passieren lassen. Der Eintritt ist frei. WOLFGANG DERN GIBT GERN. Das steht fest, seit der Inhaber der Druck Dreieich GmbH (rechts) eine Spende in Höhe von exakt 283 Euro an die aus Heinz-Georg Sehring und Walter Metzger (von links) bestehende Führungsspitze des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Langen übergab. Im Vorfeld eines runden Geburtstags hatte Dern auf Geschenke verzichtet und Freunde und Bekannte stattdessen um eine Geldspritze für die Aktion „Langen blüht auf“ gebeten. Metzger und Sehring bedankten sich bei dem Geschäftsmann für diese nette Geste, und sie würden sich freuen, wenn weitere Spenden aus solchen Anlässen in die Kasse des VVV fließen würden. (hs/Foto: VVV)

Info-Abend mit Bilderbuch im Mentalcoachin „Kino-Format“ Langen (hs) – Unter dem Motto „Selbstvertrauen und innere Kraft“ steht der nächste Vortragsabend von Nicole Nuber, der am Mittwoch (11.) ab 19 Uhr im Fachärztezentrum an der Asklepios-Klinik, Röntgenstraße 6-8, stattfindet. Dabei wird die Mentalcoachin erläutern, wie die genannten Faktoren dazu beitragen können, ein glücklicheres und erfüllteres Leben zu führen. Die Teilnahme ist kostenlos, Infos: Telefon (06103) 371237.

Langen (hs) – Die ersten „Bilderbuchkino“-Termine nach der Sommerpause für Kinder im Alter ab vier Jahren steigen mittwochs (11. und 18. September), donnerstags (12. und 19.) sowie freitags (13. und 20.) jeweils ab 15 Uhr in der Stadtbücherei. Dabei wird „Freunde“ von Helme Heine gezeigt, danach können die Kinder Hähne aus Papier basteln. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter Telefon (06103) 203-420 notwendig.

Akupunktur bei Augenpein Langen (hs) – Der nächste Info-Abend der DiabetikerSelbsthilfegruppe „Die Stichlinge“ findet am Donnerstag (5. September) ab 19 Uhr im „ZenJA“, Zimmerstraße 3, statt. Dabei steht das Thema „Hilfe durch Akupunktur bei Augenerkrankungen“ im Mittelpunkt, und Referentin Beate Rinderer wird unter anderem über Glaukom, MakulaDegeneration und diabetische Netzhautablösung sprechen. Die Teilnahme kostet 1 Euro.

Langen (hs) – Der Sportförderverein richtet am Samstag (7.) wieder ein Bewegungsfest für Drei- bis Sechsjährige aus. Im Sportzentrum Nord kann der Nachwuchs von 14 bis 17 Uhr an diversen Stationen seine Fitness sowie die motorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Für die Bewältigung spezieller Aufgaben erhalten die Teilnehmer eine Urkunde. Darüber hinaus steht vor der Halle eine Hüpfburg.

Informationsabend für Patienten und Angehörige 19.00 Uhr

Referenten:

Leisten- und Nabelbrüche

Dr. med. Ralph Nowak Viszeralchirurg mit Schwerpunkt minimal-invasive Chirurgie

Ursachen - Symptome - neueste Operationsmethoden 19.30 Uhr

Hüft- und Kniearthrose Muskelschonend behandeln 20.00 Uhr

Narkose Modern, angenehm, sicher

Dr. med. Manfred Krieger Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. med. Claudia Mendera-Könen Fachärztin für Anästhesie und Notfallmedizin Im Anschluss an die Fachvorträge besteht die Möglichkeit, konkrete Fragen an die Experten zu stellen.

Donnerstag, 12. September, ab 19.00 Uhr | Eintritt frei Hugenottenhalle Neu-Isenburg Frankfurter Straße 152 63263 Neu-Isenburg

Bei Fragen stehen wir Ihnen auch gerne unter Tel. 06102 / 71400 zur Verfügung.

chirurgie-rhein-main.de | emma-klinik.de | anästhesie-rhein-main.de

– Anzeige –

ZAHNIMPLANTATE – DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT

© www.wafiwo.de

Schlafend ohne Angst durch die Zahnimplantation Die Implantation der künstlichen Zahnwurzel wird mit modernen Anästhesieverfahren wie Lokalanästhesie, Vollnarkose, Tiefschlaf und Dämmerschlaf durchgeführt und ermöglicht so eine sanfte Implantatchirurgie. Besonders ängstliche Patienten gewinnen so Vertrauen in die Implantologie und müssen sich nicht aus Angst vor einem operativen Eingriff für die konventionelle Brückenversorgung oder einen herausnehmbaren Zahnersatz entscheiden.

Sichere Zahnimplantologie im Qualitätszentrum für Implantologie in der Herstallstraße in Aschaffenburg Im Aschaffenburger Zentrum für Zahnheilkunde und Zahnimplantologie in der Herstallstraße 20, der Fachzahnarztpraxis für Oralchirurgie von Dr. Thomas Löffler, Spezialist für Implantologie der European Dental Association (EDA) und der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI), werden Sie auf über 300 qm Praxis und Laborfläche mit den wissenschaftlich neuesten Therapieverfahren der Implantologie und über 10-jähriger Erfahrung am Universitätsklinikum Frankfurt operiert. Im Aschaffenburger Implantologiezentrum werden mehr als 1000 Implantate jährlich mit entsprechender Einheilgarantie eingesetzt und mit dem Implantatzahnersatz versorgt. Der Zahnersatz wird im hauseigenen Meisterlabor hergestellt und auf die individuellen Anforderungen des einzelnen Patienten abgestimmt. Zahnimplantate und Zahnersatz – alles aus einer Hand. Die perfekte Kombination aus neuester Medizintechnik, 3DImplantatplanung mit digitaler Volumentomographie sowie einer fundierten langjährigen Ausbildung und Erfahrung auf dem Gebiet der Implantologie und dem individuell hergestellten Zahnersatz, führen zu einem sicheren, erfolgreichen Behandlungsergebnis. Die Kosten für ein Implantat führender deutscher und internationaler Implantather- steller belaufen sich auf ca. 700 Euro. Im hauseigenen Dentallaborwird der Zahnersatz zum optimalen Preis-Leistungsverhältnis hergestellt. Bei regelmäßigen Implantatkontrollen gewährt Ihnen das Qualitätszentrum Implantologie eine 5-jährige Garantie auf die Funktion der Implantate und den Zahnersatz.

Festsitzender Zahnersatz im zahnlosen Kiefer Implantate geben verloren gegangene Lebensqualität zurück. Bereits mit 6 Implantaten lassen sich festsitzende Keramikbrücken in einem zahnlosen Kiefer sicher und dauerhaft auf Implantaten befestigen. Mit 12 Implantaten ist bei totaler Zahnlosigkeit wieder ein komplett festsitzender Zahnersatz möglich. Dieser Zahnersatz muss dann nicht mehr herausgenommen werden und bleibt dauerhaft im Mund, wie einst die eigenen Zähne. Der Biss in den Apfel ist wieder möglich. 6 Implantate führender Implantathersteller, mit High-Tech Zahnersatz aus hochfester Zirkonoxidkeramik, liegt im Kompetenzzentrum für Implantologie bei ca. 10.000 Euro. Festsitzende Oberkieferund Unterkieferbrücke

Vollkeramikbrücke auf 6 Implantaten

Ihre individuelle Implantatberatung Weitere Informationen zu Zahnimplantaten und Zahnersatz speziell für Ihre Situation erhalten Sie individuell bei einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis. Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich über alle Möglichkeiten der Implantologie und den zugehörigen Zahnersatz nach neuesten und modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen beraten. Dr. Löffler, Spezialist für Implantologie und Zahnersatz zeigt Ihnen alle Möglichkeiten und die beste Lösung zur Versorgung Ihrer Zahnlücken auf.


Seite 6 A

Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Langen, Egelsbach, Erzhausen Extrem-Trip quer durch die Republik Vater setzt sich für Behinderte ein Langen (hs) – Es gibt Rettungsschirme für Banken, finanziell gebeutelte Kommune und von der Pleite bedrohte Staaten. Doch für Behinderte und Pflegebedürftige existieren derartige Hilfen nicht. Das ärgert Arnold Schnittger mächtig, und deshalb hat der Hamburger eine ungewöhnliche Aktion gestartet: Mitte Juli ist er in Flensburg losgelaufen, will bis zum 11. September Gaienhofen am Bodensee erreicht haben – und schiebt die ganze Tour über seinen im Rollstuhl sitzenden, körperlich und geistig behinderten Sohn Nico. So will Schnittger auf die schwierige Situation von Eltern mit behinderten Kindern sowie auf Missstände im Pflegebereich aufmerksam machen.

A

m Samstag vor einer Woche legten der 61jährige Vater und sein 18-jähriger Sohn einen Stopp in Langen ein. Dass es hier wie aus Kübeln goss, war zwar alles andere als erbaulich, wurde von den beiden Nordlichtern, die aus der Hansestadt ja derartiges „Schietwetter“ gewöhnt sind, aber mit Fassung getragen. Zumal sich die Schnittgers, die zu diesem Zeitpunkt bereits über 700 Kilometer hinter sich hatten, sehr darüber freuten, dass sie von Bürgermeister Frieder Gebhardt zum Essen in der Stadthalle eingeladen wurden. Schließlich sei es nicht selbstverständlich, erklärt Vater Arnold, dass sich ein Rathaus-Chef so viel Zeit für ein persönliches Gespräch nehme: „Wir sind in Norddeutschland auch schon 100 Kilometer gewandert, ohne dass uns jemand empfangen wollte.“

Dabei geht das Thema, auf das der Hamburger mit seiner ungewöhnlichen Aktion aufmerksam machen will, die Entscheidungsträger in allen Kommunen etwas an. „Ich werde immer älter und kann mich irgendwann einmal nicht mehr um meinen Sohn kümmern“, weiß der 61-Jährige. Dann werde Nico möglicherweise in einem Pflegeheim landen, wo das Personal oftmals zu wenig Zeit habe, um sich adäquat um die Patienten zu kümmern. Schnittger fordert deshalb, mehr Geld in das Gesundheitssystem zu stecken: „Wir brauchen einen Rettungsschirm für Behinderte und Pflegebedürftige“, erklärt der Extrem-Wanderer mit Nachdruck. Damit Nico nicht irgendwann in einem Heim endet, hat sein Vater nicht nur den ebenso beeindruckenden wie anstrengenden Nord-Süd-Trip mit Tagesetappen zwischen 10 und

WENN DER VATER MIT DEM SOHNE durch Langen kommt, kann ihnen auch Mistwetter die gute Laune nicht verhageln. Als Arnold und Nico Schnittger am Samstag in der Sterzbachstadt eintrafen, goss es zwar in Strömen, doch ließ es sich der 18-Jährige nicht nehmen, die Pressefotografen ordentlich anzuhupen. Und sein Vater war froh, dass sich neben den Medienleuten auch Bürgermeister Frieder Gebhardt Zeit für das wichtige Anliegen der beiden nahm. (Foto: Jordan)

40 Kilometern in Angriff genommen, sondern zuvor auch den Verein „Nicos Farm“ gegründet. Der will ein Wohnprojekt realisieren, in dem Eltern mit ihren behinderten Kindern und auch Senioren gemeinsam unter einem Dach leben und sich gegenseitig unterstützen. Auch hierfür wirbt Arnold Schnittger auf der Tour quer durch Deutschland um Spenden. Das ist zwar fast so anstrengend wie das tägliche Laufen, aber die Mühe lohnt sich. „Es ist toll, wieviel Unter-

stützung wir auf unserem Weg erhalten“, erklärt der engagierte Vater. Und dafür nehmen er und sein Sohn auch kalte Duschen von oben wie jüngst im Langen in Kauf. Weitere Infos gibt’s im Internet (www.nicosfarm.eu) oder (www.inwendig-warm.de).

„Yoga für den Rücken“-Kurse

„Bewegung im Alter“

Egelsbach (hs) – Im SGESportcenter an der Freiherrvom-Stein-Straße starten in den nächsten Tagen wieder „Yoga für den Rücken“-Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene. Für die Erstgenannten beginnt das Seminar am Freitag (6. September) von 18 bis 19.30 Uhr, für „YogaCracks“ stehen ab Mittwoch (25.) von 18.55 bis 20.25 Uhr Variationen und längeres Halten der Übungen auf dem Programm. Jeweils zehn Termine kosten für „SGEler“ 60 und für Nichtmitglieder 90 Euro. Weitere Infos gibt’s unter Telefon (06103) 2007277 oder per EMail (info@sge-sportcenter.de).

Egelsbach (hs) – Eine Aktivwoche zum Thema „Gesundheit und Bewegung im Alter“ geht ab Montag (9.) im ehemaligen Klammernschnitzerdorf über die Bühne. Dabei werden verschiedene Beteiligte – neben der Gemeinde sind auch die SGE, die Bürgerhilfe, die katholische Kirchengemeinde, der Tanzsport-Club, das DRK-Seniorenzentrum, das „Wellness & Reha-Center“ sowie die „Egelsbach-Apotheke“ mit im Boot – ihre Angebote vorstellen, mit denen ältere Semester in Schwung gehalten werden sollen. Bürgermeister Jürgen Sieling eröffnet die Aktivwoche am Montag um 9 Uhr im SGESportcenter, wo einige der Mitwirkenden auch Info-Tische aufbauen. Ab 9.30 Uhr wird die Offerte „Rückenzirkel“ präsentiert, um 10 Uhr folgt ein Vortrag mit dem Titel „Aufrecht und selbstbestimmt bis ins hohe Alter – Die Kraft als bedeutendste körperliche Fähigkeit der Fitness und Lebensqualität im Alter“ und ab

Info-Fahrten nach Straßburg Kreis Offenbach (hs) – Noch freie Plätze stehen bei zwei Info-Fahrten zum Europäischen Parlament in Straßburg zur Verfügung, die die regionale Europa-Union am 10. September und am 24. Oktober anbietet. Auf dem Programm stehen der Besuch einer Plenarsitzung, ein Gespräch mit einem hessischen Europaabgeordneten und eine Führung durch das Straßburger Münster. Die Teilnahme kostet 35 Euro, Zustiegsmöglichkeiten gibt’s in Offenbach, Dietzenbach und Langen. Anmeldungen sind per E-Mail (hcgermer@t-online.de) oder unter Telefon (06074) 26913 möglich.

Aktionswoche rund um Gesundheit 12 Uhr steht Seniorengymnastik auf dem Plan. Am Dienstag (10.) ist ab 14 Uhr ein Boule-Spiel am Pont-SaintEsprit-Platz im Brühl vorgesehen, am Mittwoch (11.) ab 9.30 Uhr im Domizil der St. JosefGemeinde Gymnastik, und ab 19.30 Uhr stellt der TanzsportClub sich und seine für Senioren geeigneten Kurse im Bürgerhaus vor. Der Donnerstag (12.) beginnt um 11.30 Uhr im „Wellness & Reha-Center“, Offenthaler Straße 1, mit einem Vortrag zum Thema „Wie wir den Alterungsprozess stoppen“. Ab 14 Uhr kann man den Bewegungsparcours am DRK-Seniorenzentrum nutzen, und in dessen „Gud Stubb“ stellt sich ab 15 Uhr der DRK-Ortsverein vor. Zum Abschluss der Aktivwoche hält Pierre Theuerkauf am Freitag (13.) einen Vortrag zum Thema „Ernährung im Alter und Umgang mit Arzneimitteln“. Die Teilnahme an allen Offerten ist kostenlos, weitere Infos sind unter Telefon (06103) 405-153 erhältlich.

SHL fährt ins Staatstheater Besuch einer amüsant inszenierten Oper Langen (hs) – Die Theatergruppe der örtlichen Seniorenhilfe fährt am Sonntag (6. Oktober) ins Staatstheater Darmstadt, wo sich der Vorhang zu einer laut Ankündigung „amüsanten, lebendigen Inszenierung“ von Vincenzo

Bellinis Oper „La Sonnambula“ hebt. Das Stück wird in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln aufgeführt. Treffpunkt zur Abfahrt ist um 14.30 Uhr am Langener Bahnhof, weitere Infos gibt’s unter Telefon (06103) 22504.

Kfz-Markt KFZ-ANKAUF FAIRE PREISE • SOFORT BARGELD

Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

Vorsicht bei Brücken und Schneisen

PKWs · Busse · Geländewagen · Wohnmobile Oldtimer · Motorräder · Anhänger · LKWs alle Marken · alle Modelle · auch ohne TÜV Unfallwagen / Baujahr / km-Stand / Zustand egal

Mobil: 0152 / 28 90 85 27

(ad) – Wenn die ersten Herbststürme über Deutschland hinwegfegen, können auch die Autofahrer immer wieder in brenzlige Situationen geraten. Der ADAC gibt Tipps, wie man sein Fahrzeug sicher und unbeschadet durch den Sturm navigiert. • Generell gilt: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren. So hat man mehr Zeit und Möglichkeiten, um das Fahrzeug unter Kontrolle zu halten. • Die Gefahr, von Seitenwinden und Böen getroffen zu werden, ist auf Brücken und in Waldschneisen besonders groß. Autofahrer sollten daher unbedingt auf Windsäcke oder Hinweisschilder achten. Aufschluss über die jeweilige Windstärke können auch Bäume und Sträucher geben. • Bisweilen ist fahrerisches Geschick gefragt. Autofahrer sollten sich darauf einstellen, not-

Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Bitte alles anbieten

Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Mo. – So. jederzeit erreichbar  06157 / 8085654 od. 0171 / 4991188

Sie wollen Ihr Auto verkaufen?

Kein TÜV, hoher KM-Stand, Motorschaden, technisch defekt, stillgelegt oder Unfallfahrzeug?

Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00, Fax: 06106 - 28390-10

Bestens! Kaufen wir! Rufen Sie uns an, wir kommen mit Bargeld vorbei. Völlig seriöse Abwicklung! Keine Reklamationen! Abmeldenachweis! Höchstpreise GARANTIERT!

Grünes Licht für gute Leistungen und Service für alle Marken Reparaturfinanzierung Unfallschaden-Management/Abwicklung Unfallinstandsetzung Euromobil Autovermietung Nutzfahrzeuge Sonder-Fahrzeuge Reparaturwerksatt Express-Service Reifenservice Diagnose

Inspektion Wartung und Instandsetzung Airbag Klimaservice Achsvermessung Ölwechsel (5 UND!5 3ERVICE Fahrzeugaufbereitung Hol- und Bringservice Smart Reparatur

Gebrauchtwagen mit CAR LIFE Perfect Car Garantie Original Ersatzteile und Zubehör

Leasingangebote Finanzierung Neu- und Gebrauchtwagen Volkswagen Versicherungsvermittlung VVD

Sicher fahren bei Sturm

Rufen Sie sofort an: Auto – Direkt – Ankauf Bürgermeister-Mahr-Straße 34 63179 Obertshausen Tel.: 06104 78 93 41

Sonderangebote!

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Im Geisbaum 21 · 63329 Egelsbach · Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 info@autohaus-janko.de · www.autohaus-janko.de

falls gegenzulenken. • Ungemach droht auch beim Überholen, speziell von Lkw oder Bussen. Während man zunächst im Windschatten des überholten Fahrzeugs fährt, wird man nach dem Überholvorgang voll vom Seitenwind erfasst. • Die Auswirkungen von Sturm und Böen sind bei Fahrzeugen mit Dachlasten wie Fahrrädern oder Skiboxen aufgrund der größeren Aufprallfläche stärker. Schäden am Auto, die durch umstürzende Bäume oder herabfallende Äste entstehen, können gegebenenfalls über die Teilkaskoversicherung abgewickelt werden. Doch Vorsicht: Viele Versicherer begleichen einen Sturmschaden erst ab einer bestimmten Windstärke. Wer auf einen bereits umgestürzten Baum auffährt geht bei der Teilkaskoversicherung leer aus. Hier springt – sofern vorhanden – die Vollkaskoversicherung ein.

Mainzer Straße 46 63303 Dreieich-Offenthal ☎ 0 60 74 / 84 25 43 + 44 www.autohausmilzetti.de

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Neuwagen Modelljahr 2012

. Abb

lich ähn


Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Seite 7 A

Langen, Egelsbach, Erzhausen Tummelplatz der Stars

Schreib-Offerte und Excel-Kurs

Umfangreiches Kulturprogramm in der Stadthalle Langen (hs) – Gut 40 Jahre lang versorgte die Abo-Reihe „Auslese.Langen“ (die frühere „Studioreihe“) Theater-Freunde mit anspruchsvollen Stücken. Aufgrund der angespannten Haushaltslage der Stadt und der daraus resultierenden Sparmaßnahmen fiel dieses kulturelle Schmuckstück allerdings dem Rotstift zum Opfer. Doch auch ohne die „Auslese“ kann sich das in der kommenden Spielzeit in der Stadthalle über die Bühne gehende Kulturprogramm sehen lassen und muss den Vergleich mit anderen Veranstaltungsorten nicht scheuen. Denn auch im Theaterbrief für die Saison 2013/14 wimmelt es nur so von hochkarätigen Schauspielern und Kabarettisten sowie attraktiven Stücken, die von renommierten Regisseuren in Langen inszeniert werden.

S

o kann sich das Publikum beispielsweise auf die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Helen Schneider freuen, auf Dominique Horwitz – vielen noch in Erinnerung durch seine Rolle in „Der große Bellheim“ – oder auf Jessica Stockmann (Ex-Gattin des Tennisspielers Michael Stich), die in Krimiserien wie „Tatort“ oder „Polizeiruf 110“ zu sehen war. Ferner hebt sich in Langens „Gud Stubb“ auch der Vorhang für TV-Größen wie Ralf Bauer und Michaela Schaffrath. Das Theaterprogramm umfasst Stücke wie das Schauspiel „Der Eiserne Gustav“ nach Hans Fallada. Aus dem Leben des Jazzmusikers Coco Schumann, der den Holocaust überlebte, erzählt „Der Ghetto Swinger“, und auch das Stück „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ nach dem gleichnamigen Roman von Jonas Jonasson wird im Kulturtempel an der Südlichen Ringstraße zu sehen sein. Überdies wird der Maler Marc Rothko in der Aufführung „Rot“ wieder lebendig. „Für spannende, humor-

„EIN MANN MEHR IST NOCH ZU WENIG“ findet Jessica Stockmann in dem gleichnamigen Stück, das am 18. Dezember in der Langener Stadthalle zu sehen ist. (Foto: shl)

volle und intelligente Unterhaltungsabende ist also gesorgt“, kündigen die Verantwortlichen des städtischen Fachdienstes „Kultur und Sport“ in Bezug auf die Theaterreihe „Stadt.Theater.Langen“ an. Das gilt natürlich auch für die Aufführungen der „Boulevard.Langen“-Reihe, in der Komödien und Lustspiele zusammengefasst sind. Dazu zählen Stücke wie „Frau Müller muss weg“, „Weiße Pracht“ oder auch „Ein Mann mehr ist noch zu wenig“. In beiden Reihen schlägt ein Abonnement je nach Sitzkategorie mit 66 bis 84 Euro zu Buche. Wer seine Lachmuskeln einem regelmäßigen Belastungstest unterziehen und alle zehn Veranstaltungen des Kabarett-Programms verfolgen will, muss 90 Euro berappen. Dafür kann man sich dann unter anderem an den Auftritten von Florian Schröder oder Barbara Ruscher sowie dem

Programm „Cavewoman“ erfreuen. Auf dem Kabarett-Sektor gibt’s in dieser Spielzeit übrigens eine neue Wahlmöglichkeit: Abonnenten können sich auf Wunsch aus zehn angebotenen Veranstaltungen sieben Abende zusammenstellen. Bereits bewährt habe sich ein solches Wahlabonnement bei den beiden Theaterreihen, heißt es. Die Wahl-Abos kosten jeweils 75 Euro und gewähren Anspruch auf die besten freien Sitzplätze. Neben Theater- und KabarettAufführungen enthält der Theaterbrief auch eine Terminübersicht über die zahlreichen Kinder-Veranstaltungen, Musikereignisse und sonstige kulturelle Höhepunkte. Der Theaterbrief liegt in der Stadthalle, im Rathaus sowie in den „Mr. Travel“-Reisebüros in Langen und Egelsbach aus, weitere Infos sind unter Telefon (06103) 203-434 sowie im Internet (www.neue-stadthallelangen.de) erhältlich.

Tickets fürs LKG-Theater

Sonntagscafé im „ZenJA“

Langen (hs) – Schon bevor die närrische Kampagne die Aktivisten der 1. Langener Karnevalgesellschaft (LKG) in ihren Bann zieht, hat das TheaterEnsemble der örtlichen Narren seine beiden großen Auftritte: Am 19. und 25. Oktober präsentieren sie in der Stadthalle die Komödie „Urlaubsbekanntschaften“. Tickets hierfür sind bei Foto-Schönwälder, im Reisebüro „Mister Travel“ und unter Telefon (0171) 1721350 erhältlich. Dort kann man sich auch über die von der LKG geplanten Veranstaltungen informieren, die alle unter dem Motto „High Noon – Wildwest am Sterzbach“ stehen und unter anderem ein Konzert der Band „The Gypsys“ beinhalten. Weitere Auskünfte gibt’s im Internet (www.1lkg.de).

Langen (hs) – Das Sonntagscafé der Seniorenhilfe öffnet wieder am Sonntag (8.) von 14.30 bis 17 Uhr im „ZenJA“, Zimmerstraße 3, seine Pforten und versorgt die Besucher mit Kaffee und Kuchen. Vielleicht besteht dabei letztmals in diesem Jahr die Chance, sich auf der Terrasse aufzuhalten

„SINGFONIEKONZERT“: Mehr als 150 Kinder und Erwachsene schmetterten am vergangenen Mittwoch vor dem Egelsbacher „dm“-Markt drei Lieder und gewannen damit eine Wette. Die Drogerie-Kette hatte aus Anlass ihres 40-jährigen Bestehens republikweit Chöre dazu aufgefordert, gemeinsam mit der Bevölkerung zu singen. In der Tränkbachgemeinde stellte sich der „Next Generation“-Chor der Sängergemeinschaft dieser Herausforderung und übertraf die verlangte Zahl an „Mitsängern“ (100) ohne Probleme. Dafür gab’s 400 Euro, die dem Betreiberverein des Egelsbacher Jugendzentrums zur Verfügung gestellt wurden. (hs/Foto: p)

Langens grüner Garten 50 Jahre Nebenerwerbssiedlung in Oberlinden Langen (hs) – Sie war einst eines der größten derartigen Projekte in ganz Deutschland: Die landwirtschaftliche Nebenerwerbssiedlung im Langener Stadtteil Oberlinden bot Vertriebenen und Flüchtlingen aus den ehemaligen Ostgebieten und dem Sudetenland die Möglichkeit, in der neuen Heimat wieder Fuß zu fassen und ihre Familien mit Erzeugnissen aus dem eigenen Garten zu ernähren. Vor genau 50 Jahren wurde sie eingeweiht, und dieses Jubiläum haben die Mitglieder des Vereins der Nebenerwerbssiedler jüngst mit diversen Gästen aus der Landes- und der Kommunalpolitik im Domizil der Martin-Luther-Gemeinde gefeiert.

D

abei ließ Hessens Landwirtschaftsministerin Lucia Puttrich noch einmal die Geschichte der Siedlung Revue passieren. Der symbolische erste Spatenstich für die neue Wohnsiedlung Oberlinden durch Puttrichs damaligen Amtsvorgänger Gustav Hacker erfolgte am 22. Dezember 1959. Ab dem Jahr 1961 konnten die ersten Bewohner einziehen, und am 5. Juli 1963 erfolgte schließlich die feierliche Übergabe aller Siedlungsteile. Während der aus dem Boden gestampfte Stadtteil zunächst etwa 1.600 Wohnungen und 800 Einfamilienhäuser umfasste und somit Platz für bis zu 6.000 Menschen bot, waren die zwölf Straßen südlich des Ginsterbuschs bis zur Bornbruchschneise für die Heimatvertriebenen vorbehalten. Hier entstanden 183 Nebener-

werbsstellen, die jeweils auf Grundstücken mit der Größe von rund 800 Quadratmetern errichtet wurden und neben dem Wohngebäude mit zwei Wohnungen auch kleine Ställe für Hasen und Geflügel aufwiesen. „Die aus heutiger Sicht recht großzügig bemessenen Grundstücke sollten sicherstellen, dass sie für die Produktion landwirtschaftlicher Produkte auch geeignet waren“, erläuterte Puttrich. Wer dort heimisch werden wollte, musste nachweisen, dass er in seinem früheren Heimatort einen eigenen Hof besessen hatte oder in der Landwirtschaft tätig war. Im Jahr 1967 wurde in der größten Nebenerwerbssiedlung Hessens der Verein „Nebenerwerbssiedler-Gemeinschaft Langen-Oberlinden“ aus der Taufe gehoben, um

Unser Dienstleistungsangebot umfasst: 3 AbfallverContainergestellungen von 2 bis 40 m • g• wertung u. Transport • Asbestentsorgun gernträ Date • Entrümpelungen • Baustoffe vernichtung § 32 BDSG • Abfallberatung

den Gemeinschaftsgeist zu pflegen. Das sei nötig gewesen, erinnert sich Otto Klösel, da die Neu-Langener „ein bunt zusammengewürfelter Haufen und sich selbst fremd waren“. Nach Angaben des aktuellen Vorsitzenden der Nebenerwerbssiedler seien die Vertriebenen schließlich aus den unterschiedlichsten Regionen gekommen und hätten verschiedene Dialekte gesprochen sowie unterschiedliche Traditionen gepflegt. Doch weil es sich durch die Bank weg um vertriebene Landwirte gehandelt habe, sei eine Schicksalsgemeinschaft entstanden, so Klösel. Die Landwirtschaft, zumindest als Nebenerwerb, sei daher in der neuen Heimat ein wichtiges Bindeglied gewesen. Heute hat deren Bedeutung in der Siedlung abgenommen, und es sind auch nicht mehr alle Grundstücke im Besitz von Siedlerfamilien. „Aber es sind immer noch 90 Prozent der hier Lebenden Mitglied in unserem Verein“, freute sich Klösel. Und noch immer gilt die mehrfach ausgezeichnete Nebenerwerbssiedlung seinen Angaben zufolge als „Langens grüner Garten“

Langen (hs) – Der Stenografenverein bietet am Dienstag (10.) von 19 bis 21 Uhr einen Kompaktkurs mit dem Titel „Das Allerwichtigste rund ums Schreiben im Schnelldurchgang“ an, bei dem es um DIN-Regeln für Briefe, E-Mails und andere Schriftstücke geht. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Mit 92,95 Euro schlägt hingegen ein fünfteiliger Kurs in der Tabellenkalkulationssoftware „Excel 2010“ für Anfänger zu Buche, der am Mittwoch (11.) beginnt und jeweils von 18.15 bis 21.30 Uhr stattfindet. Beide Offerten gehen im Kulturhaus „Altes Amtsgericht“ über die Bühne, Anmeldungen sind unter Telefon (06103) 42620 notwendig.

Bauhof öffnet seine Pforten Egelsbach (hs) – Auf dem Bauhof der Gemeinde findet am Samstag (7.) von 10 bis 15 Uhr wieder ein „Tag der offenen Tür“ statt. Dabei können sich die Besucher über die vielfältigen Aufgaben der 20 Mitarbeiter um Bauhof-Boss Helmut Regenfelder informieren, die unter anderem für Reparaturen an Gebäuden, Straßen, Wegen und Plätzen, die Grünflächenpflege sowie den Winterdienst zuständig sind. Zudem kann man den Maschinenpark und das stattliche Lager unter die Lupe nehmen, für die kleinen Gäste wird „ein tolles Programm“ angekündigt, und für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Wegen der Veranstaltung bleibt der Recyclinghof an diesem Tag geschlossen.

Treffen der Rheuma-Liga Langen (hs) – Die regionale Selbsthilfegruppe der Rheuma-Liga lädt am Samstag (14.) zu einem Sommertreffen ein, das um 17 Uhr im Naturfreundehaus am Oberen Steinberg beginnt. Wer einen Fahrdienst benötigt, kann sich unter der Rufnummer (06102) 25603 anmelden.

Raiffeisenstraße 12 • 63225 Langen Tel. 0 61 03 / 5 07 60 • Fax 7 48 82

Tag des Kaffees: Naturata verführt mit neuen, leckeren Heißgetränken Kaffee am Morgen vertreibt st durch die sorgfältige Röstung der Kummer und Sorgen! Ganz in die- Zutaten den besonders milden Gesem Sinne erfreuen sich rund 86 schmack entstehen, der in KombiProzent der Erwachsenen täglich nation mit der feinen Crema für oder mehrmals wöchentlich an genüssliche Kaffeehaus-Momente Deutschlands meistkonsumiertem sorgt. Jetzt bekommt das GetreideGetränk. Kein Wunder, dass der be- kaffee-Sortiment köstliche Verstärliebten braunen Bohne der „Tag des kung. Die wird vor allem jenen Kaffees“ gewidmet schmecken, die Gewurde, der bundestreidekaffee bisher weit jährlich am 7. noch nicht kennen, September zelebriert auf der Suche nach wird. Zudem ein Alternativen zu herGrund mehr für den kömmlichem BohBio-Anbieter Natu- Naturata Vanilla & Love nenkaffee sind oder und Chai & Chill für rata, Genießern dieAbwechslung lieses Heißgetränks köstliche Genussmomente ben. Vanilla & Love leckere Alternativen zu bieten. Das verführt die Geschmacksnerven Unternehmen garantiert seit mehr mit echter Bourbon Vanille und läsals 30 Jahren Bio-Genuss auf höch- st sich heiß und kalt in Wasser oder stem Niveau. Das gilt auch für Na- Milch genießen. Chai & Chill turata Getreidekaffee, der mit sei- stimmt mit feinen Chai-Gewürzen, ner hochwertig abgestimmten Re- Lavendel und Lindenblüten perfekt zeptur für vollmundigen Ge- auf den Herbst und gemütliche Reschmack und genussvolle Momen- lax-Stunden ein. te sorgt. Das Getreide stammt von Beide Heißgetränke sind zu 100 biodynamisch arbeitenden Land- Prozent bio-zertifiziert und in der wirten aus Deutschland, Zichorien, praktischen 90 Gramm Dose zu à Eicheln und Feigen werden in Eu- 3,99 Euro im Naturkosthandel soropa und der Türkei angebaut. Ein wie im Naturata Online-Shop unter Familienbetrieb in der Schweiz läs- www.naturata.de erhältlich.

Braut- und Abendmode günstig kaufen Preisnachlass bei Amend White & Night in Groß-Zimmern

Groß-Zimmern (PR) – „Jetzt zuschlagen“, rät der Textil-Spezialist Amend White & Night. Die potenzielle Kundschaft wird auf eine lukrative Offerte aufmerksam gemacht. Zitat: „Profitieren Sie vom Saisonabschluss mit bis zu 50 Prozent Preisnachlass auf Braut- und Abendmode der Kollektion 2013.“ (Foto: p)


Unsere Bestseller Sofort zum Mitnehmen Auf geht´s zu MOBILE. Sichern Sie sich jetzt einen der zahllosen Bestseller zu günstigen Preisen. Nur gültig bis zum 10.09.2013. VALENTIN 2 Stuhl. Bezug: Webstoff schwarz, Füße: Pinie buchefarbig.

75.90 HILMA Rollenbox mit Deckel.

29.90

0 9 14.

BxHxT: ca. 60x40x33 cm, transparent, Deckel blau, alu, grün oder brombeer.

je

9 9 6. FURA Regal.

KLARK Beistelltisch. Gestell: Edelstahlfarbig,

Anthrazit Dekor, 5 Einlegeböden, BxHxT: ca. 70x236x30 cm.

mit Klarglas und Weißglas, BxHxT: ca. 40x47x40 cm.

2.90

499.0

0 9 17.

9 1 1. 2.50

9 8 0.

4 er Pa c k

TIRA Latte Macchiato Glas. ø ca. 7,5 cm, H: ca. 14 cm, 39 cl.

0 9 29.

14.90

ALLES ABHOLPREISE

100er Pa c k

NELIA Teelichthalter. Klar, ø ca. 6,5 cm, Höhe: ca. 6,5 cm.

SOLANGE DER VORRAT REICHT ABGABE NUR IN HAUSHALTSÜBLICHEN MENGEN

HENNO Hocker. Kunstleder in schwarz oder braun, mit Deckel, faltbar. BxHxT: ca. 40x41x 40 cm.

4.90

9 9 2.

4.90 je

9 4 1.

FABIOLA 5 Teelichter.

LARSINA Frottierhandtuch.

Weiß in Aluhülse, Brenndauer ca. 4 Stunden.

100% Baumwolle, 60° Grad waschbar, Größe: ca. 50x90 cm.

29.90

je

0 9 9.

2.50

je

9 9 0.

BAILA 2 Kehrgarnitur. Transparent, mit Gummilippe, in verschiedenen Farben.

Unsere Öffnungszeiten: Mobile Möbelvertriebs GmbH • Industriestraße 2 • 63834 Sulzbach/Main • Tel. 06021/49 03-0 • Main bei Aschaffenburg Fax 06021/49 03-32 30 • e-mail: sulzbach@mobile-wohnspass.de

Sulzbach/ Egelsbach / Direkt an der A 661 zwischen Darmstadt und Offenbach

Mo bis Do: Fr: Sa:

Mobile Möbelvertriebs GmbH & Co. KG • Kurt-Schumacher-Ring 14 • Mo bis Fr: 63329 Egelsbach Tel. 06103/30 07-0 • Fax 06103/30 07-42 30 • Sa: e-mail: egelsbach@mobile-wohnspass.de

10.00 - 18.30 Uhr 10.00 - 19.00 Uhr 9.30 - 18.00 Uhr 10.00 - 19.00 Uhr 9.30 - 18.00 Uhr

16.90

9 9 7.

TRUDE Flügelwäschetrockner.

Edelstahloptik, mit blauen Kunststoffteilen, aufgeklappt ca. 180x55x96 cm.


Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Seite 9 A B D

Wahl 2013 Unser Kandidaten-Check von C. Günther

Die Qual der Wahl? Podiumsdiskussion mit vier Direktkandidaten

Patricia Lips (CDU): „Jede Familie soll selbst entscheiden, wie sie ihr Kind erzieht.“

Felix Möller (Grüne): „Die demographische Entwicklung birgt jede Menge Konfliktpotenzial, denn alles wird auf die Jüngeren abgeschoben.“

Kurzporträt: 1963 geboren in Mailand 1983 Abitur in Darmstadt 1983 - 1984 Ausbildung 1989 Weiterbildung zur Handelsfachwirtin 1984 - 2000 Einkäuferin 2000 - 2002 Geschäftsführerin • Seit 1992 Mitglied der CDU • Seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages • www.patricia-lips.de

Kurzporträt: 1986 geb. in Schwalmstadt 2006 Abitur in Kassel 2006 - 2007 Zivildienst 2008 - 2011 Studium 2010 - 2011 Sachbearbeiter 2011 - 2013 Masterstudium im Fach Friedens- und Konfliktforschung • Aktiv für Amnesty International • www.felix-moeller.info

Auf dem Podium: Unglaublich starke Präsenz, die so manche Argumentation stärker erscheinen ließ, als sie es in Wirklichkeit war. Trotz der vielen Jahre in der Politik wirkte sie immer noch motiviert und glaubhaft und noch nicht abgebrüht.

Auf dem Podium: Für mich die Überraschung des Abends! Gewann viele Sympathien durch sehr gute Umgangsformen und ein freundliches Auftreten. Sollte sich noch von dem stakkatoartigen Vortragen von Argumenten lösen.

politische Erfahrung

politische Erfahrung

berufliche Erfahrung

berufliche Erfahrung

Argumente

Argumente

Auftreten

Auftreten

Dr. Heinrich Kolb (FDP): „Wir dürfen nicht die Leistungsträger auspressen.“

Dr. Jens Zimmermann (SPD): „Wer 45 Beitragsjahre vorweisen kann, hat etwas für unsere Gesellschaft geleistet.“

Kurzporträt: 1956 geb. in Babenhausen Diplom-Wirtschaftsingenieur und Geschäftsführer der Kolb Holding GmbH, einem metallverarbeitenden Unternehmen • Seit 1990 MdB • Seit 2005 stellvertretender FDP-Landesvorsitzender Sozial- und rentenpolitischer Sprecher der FDP Bundestagsfraktion • www.heinrich-kolb.de

Kurzporträt: 1981 geboren in Groß-Umstadt 2001 Abitur in Groß-Umstadt 2001 - 2002 Zivildienst Bis 2007 BWL-Studium 2013 Promotion 2007 - 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni • Seit 2002 Mitglied der SPD • Seit 2006 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung in Groß Umstadt • www.jens-zimmermann.org

Auf dem Podium: Für meinen Geschmack ein zu routiniertes Auftreten. Auch ein Heimspiel ist kein Selbstläufer. Spielte zu selten seine enorme wirtschaftliche und politische Kompetenz aus.

Auf dem Podium: Wirkte sehr angespannt und verkrampft. Muss sich vom Klassenkampfdenken lösen und sich gedanklich weiter öffnen. Hat viele gute Ansätze, die er noch besser zu nutzen lernen muss.

politische Erfahrung

politische Erfahrung

berufliche Erfahrung

berufliche Erfahrung

Argumente

Argumente

Auftreten

Auftreten

Rodgau (hs) – Der Countdown läuft. In knapp zwei Wochen stehen die Bundes- und die Landtagswahl in Hessen auf dem Programm und damit die Entscheidung, ob in Berlin und Wiesbaden die schwarz-gelben Koalitionen an der Macht bleiben oder von Rot-Grün abgelöst werden. Doch obwohl mit diesen Urnengängen also durchaus bedeutsame Weichenstellungen verbunden sind, verläuft der Wahlkampf bislang eher schleppend. Der größte Aufreger war bislang der schwarzrot-goldene Halsschmuck von Angela Merkel, den die Kanzlerin am Sonntag beim TV-Duell mit ihrem Herausforderer Peer Steinbrück trug und mit dem sie eine wahre „Ketten-Reaktion“ auslöste. Um aber auch mal inhaltlich klare Aussagen zu erhalten, hatten die Sektionen Offenbach/ Dieburg und Odenwald des Wirtschaftsrats – eines CDU-nahen Verbandes, der die Interessen von mittelständischen Unternehmen vertritt – die Mitglieder am vorigen Donnerstag zu einer von der Dreieich-Zeitung unterstützten Podiumsdiskussion mit dem Titel „Wer die Wahl hat, hat die Qual – was erwartet uns in der nächsten Legislaturperiode?“ ins Rodgauer Consult-Center eingeladen.

D

aran nahmen mit Patricia Lips (CDU), Dr. Jens Zimmermann (SPD), Dr. Heinrich Kolb (FDP) und Felix Möller (Grüne) vier Direktkandidaten im Wahlkreis 187 teil, der Teile der Kreise Offenbach und Darmstadt-Dieburg sowie den Odenwaldkreis umfasst. Doch bevor das Quartett, von dem mit Lips und Kolb zwei Politiker bereits seit Jahren dem Bundestag angehören, seine Vorstellungen (beziehungsweise: die der Parteien) zu relevanten Themen wie Steuern, Bildung, Demographie und Altersvorsorge erläutern konnte, nutzten Vertreter des Wirtschaftsrats die Gunst der Stunde, um für die Anliegen ihrer Mitglieder zu werben. So wies Alexander Wilhelm darauf hin, dass Deutschland derzeit der „Wachstumsmotor in Europa, aber auch der größte Geldgeber“ sei. Umso fataler wäre es, wenn der Steuersatz für den Mittelstand erhöht würde, warnte der Sektionssprecher für Offenbach/ Dieburg: „Viele Unternehmen werden dann in die USA, die Schweiz oder nach Österreich abwandern.“ Ähnlich sah es Christoph Günther. „Die Steuern für den Mittelstand weiter zu erhöhen, ist wirtschaftspolitisch nicht nur falsch, sondern in höchstem Maße grob fahrlässig“, hob der Sektionssprecher Odenwald und Herausgeber der DreieichZeitung hervor, dass „weniger als ein Fünftel der Steuerzahler mehr als 80 Prozent der Steuerlast tragen“. Und es handele sich dabei vor allem um kleine und mittlere Unternehmen, so Günther weiter, die es erst ermöglichten, „dass mehr

als die Hälfte der Bevölkerung staatliche Zuwendungen kassiert“. Während Günther in diesem Zusammenhang obendrein konstatierte, „dass wir kein Einnahmen-, sondern ein Au s g a b e np r o blem haben, da das Steueraufkommen von rund 400 Milliarden Euro im Jahr 2000 auf etwa 750 Milliarden im Jahr 2015 ansteigen wird“, forderte Jürgen E. Hagenlocher verlässliche Rahmenbedingungen für die Wirtschaft. „Es kann nicht sein, „dass das Steuerrecht und das Schulsystem Experimentierfelder sind, in denen immer mal wieder was Neues ausprobiert wird“, betonte der Geschäftsführer der Videor E. Hartig GmbH. Würden die Steuern weiter angehoben, „schnürt das uns und der Folgegeneration den Hals zu.“ Zu Letzterer gehört Felix Möller, und der 26-Jährige machte für die Grünen deutlich, „dass wir ein gerechtes Steuersystem wollen, bei dem knapp 90 Prozent der Bürger entlastet werden und nur die sieben Prozent, die am meisten Geld besitzen, mehr bezahlen sollen“. Auch Dr. Jens Zimmermann sprach sich ohne Wenn und Aber für Steuererhöhungen für Besserverdienende aus. „Wo soll das dringend benötigte Geld für Bildung und Infrastr uktur maßnahmen denn sonst herkommen“, fragte der Sozialdemokrat.

Ganz anders sah das erwartungsgemäß Dr. Heinrich Kolb (FDP): „Wir dürfen nicht die Leistungsträger auspressen, denn die Unternehmer leiden jetzt

schon unter den sehr engen Bandagen des Steuerrechts.“ Und auch für CDU-Frau Patricia Lips

stand fest: „Wir dürfen den Mittelstand nicht weiter belasten.“ Beim Thema Bildung bezeichnete der Sozialdemokrat Zimmermann das von SchwarzGelb eingeführte Betreuungsgeld als einen „völlig falschen Ansatz, denn 80 Prozent der Leute, die es kassieren, haben einen Migrationshintergrund“. Und deren Kinder hätten die Betreuung in einer Kita am nötigsten. Nach Ansicht von Patricia Lips sollte hingegen „jede Familie selbst entscheiden, wie sie ihr Kind erzieht“. Der Ausbau der U3-Betreuung und die Option aufs Betreuungsgeld seien daher ein guter Kompromiss, sagte die Christdemokratin und gab gleichzeitig zu bedenken, „dass ein Kita-Platz im Jahr über 10.000 Euro kostet“ und damit weitaus teurer sei als die Zahlungen für das Betreuungsgeld. FDP-Mann Kolb wiederum erklärte, dass die mittelständischen Unternehmen in Anbetracht der demographischen Entwicklung schon bald auf gut ausgebildete Frauen angewiesen seien und deshalb Betreuungseinrichtungen benötigten, die mit den Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter korrespondieren. Stichwort Demographie: Weil immer mehr geburtenstarke Jahrgänge in Rente gehen und

von den geburtenschwachen finanziert werden müssen, sah der Liberale nur eine Konsequenz, um dieses Dilemma in den Griff zu bekommen: „Die Lebensarbeitszeit muss angehoben und das Rentenniveau abgesenkt werden.“ So weit wollte Patricia Lips nicht gehen, zumal die Regierung in Berlin das Problem schon erkannt habe und „90 Milliarden Euro in die Rentenstabilität schmeißen wird“. Während Felix Möller und Jens Zimmermann diese Ankündigung mit Skepsis zur Kenntnis nahmen, stieß die Forderung Kolbs bei den beiden auf gar keine Gegenliebe. Denn, so der Sozialdemokrat, „wer 45 Versicherungsjahre vorweisen kann, hat etwas für unsere Gesellschaft geleistet und darf nicht am Hungertuch nagen.“ Und der Grüne plädierte für alle langjährig Versicherten für eine Garantierente in Höhe von 850 Euro im Monat. Einigkeit bestand bei allen vier Direktkandidaten immerhin darin, dass die demographische Entwicklung jede Menge Konfliktpotenzial birgt und eine der größten Herausforderungen für die Politik in den nächsten Jahren ist. Welches politische Lager sie – an den Schalthebeln der Macht sitzend – angehen darf, wird sich am 22. September weisen.

GRUPPENBILD MIT DAME: Jürgen E. Hagenlocher, Geschäftsführer der Videor E. Hartig GmbH, Moderator Dr. Stefan Söhngen, Dr. Jens Zimmermann, Patricia Lips, Alexander Wilhelm (Wirtschaftsrat Offenbach/Dieburg), Dr. Heinrich Kolb, Felix Möller und Christoph Günther (Wirtschaftsrat Odenwald und Herausgeber der Dreieich-Zeitung/von links) trugen am Donnerstag zu einer ebenso interessanten wie abwechslungsreichen Podiumsdiskussion bei. (Fotos: Mika)

KÜCHEN DIREKT AB WERK

MEINE KÜCHE VOM HERSTELLER SO INDIVIDUELL WIE ICH Innovative Küchenkonzepte seit 1964 Service aus einer Hand Beratung, Planung, Lieferung und Montage

WEKUmat Küchenwerk

Tel: 06022/50 50

Toni-Schecher-Str. 1 63820 Elsenfeld/Rück

www.wekumat.de


auf über 1000 m2 – ausreichend Parkplätze vorhanden – eigener Änderungsservice

Neue Lewis, Wrangler und modische Hemden eingetroffen! Sommerschlussverkauf: z. B. Bermudas bis 70 % reduziert

t er mi w o P ea ns 99 Al le J t t 59 , a t s t ah Kn i e n n ur j et zt

19,99€

ns d aj ea u m 99 r Be tt 29 , a t s r e Pi o ne nur j et zt

7,99€

Neue farbige Pioneer-Jeans eingetroffen!

JEANS UND STREETWEAR FÜR DIE GANZE FAMILIE Jea ns 99 , 9 3 t t sta ur j etzt n

r Pow e Jea ns ,99 9 5 t t a t s nur j etzt

9,99€

14,99€

..... AUCH FÜR STARKE MÄNNER! GROSSE SPEZIAL-ABTEILUNG FÜR ÜBERGRÖSSEN BIS 12 XL! T-Shirts, Poloshirts, Hemden, Bermudas bis 20 % reduziert!

* TOLLE KLEIDUNG FÜR STARKE MÄNNER versch. Jeans mit Stretch - Jeansjacken - kurze Sommerhosen - Pullover - Ziphosen - Jogginganzüge - T-Shirts - Sporthosen - Poo-Shirts - Boxershorts - Sweatshirts - lange Ledergürtel - Hemden - Sakkos und Anzüge

ROCHUSSTRASSE 14–16 • 63110 RODGAU-HAINHAUSEN Vor REWE und KIA-Autohaus Richter NEUE ÖFFNUNGSZEITEN: MO–FR 9.30 BIS 12.30 UHR, 14.30 BIS 18.00 UHR, SAMSTAG 9.00 BIS 15.00 UHR TEL. 0 6106 2 84 22 92 • FAX 0 6106 2 84 22 94 • WWW.JEANSPOWER.COM

INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70

INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-

Zum Einkauf bitte Anzeige mitbringen, Sie erhalten ein Präsent!

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

JEANS-POWER

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

INCH 27-28-29-30-31-32

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-

INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70

INCH 27-28-29-30-31-32


Seite 12 A

Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

☎ (0 60 71) 9 88 10

Zäune • Gitter • Tore

d m Draht un 1 300 000 n und Tore 1 800 Türe Lager! immer am

앫 Komplette 앫 Alu-Zäune Draht-, Alu- u. 앫 Alu-Tore u. -Türen V.S.-Stahlmattenzaun Stahlmattenzäune 앫 Tür- und Toranlagen Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 앫 Alu-Balkongeländer 앫 Schranken 앫 freitragende Schiebetore Knotengeflecht Drehkreuze 앫 Ranksysteme 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt € 57.90 앫 앫 Torantriebe 앫 fertige Hundezwinger Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau 앫 Montagen 앫 Mobil-Bauzäune Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg 앫 sämtliche Zaunpfosten Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 앫 sämtliche Drahtgeflechte Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61 www.draht-weissbaecker.de · info@draht-weissbaecker.de

ALU

Polsterei Vales

l e b ö m r e t s l Po n e h e i z e b U NE Beethovenstraße 62 • 63263 Neu-Isenburg Telefon: 0 61 02 / 78 70 91 • Fax: 0 61 02 / 72 28 99 Leuchte „Leimu“ von Magnus Pettersen für Iittala.

Holz, Kunststoff, Alu

GmbH

• Fenster • Rollläden • Markisen • Ganzglastüren

• Haustüren • Vordächer • Wintergärten • Terrassendächer

Ausstellung: Frankfurter Str. 104 • 63303 Dreieich-Sprendlingen Telefon 0 61 03 / 6 17 82 • Fax 6 81 74 www.fenster-tueren-frank.de

Sanieren mit dem LSE-SystemTM: • Weniger Schmutz und Lärm • Schnellere Ausführung • Kein Totalausfall der Wasserversorgung bei der Sanierung • Dauerhafter Schutz • Einwandfreies Trinkwasser • Neuwertige Leitungen mit 5 Jahren Garantie • Bewährt seit 1987 • LSE-System-Sanierungen erfüllen die gesetzlichen Trinkwasservorschriften

Stilvoll mit Licht gestalten Leuchten gegen den Herbstblues (co) – Licht ist ein raffiniertes Element der Raumgestaltung, schafft behagliche Atmosphäre und setzt Objekte in Szene. Und gerade wenn

Rostiges Wasser, wenig Leitungsdruck, Wasserschäden?

vorher

nachher

SANIEREN STATT ERSETZEN!

LSE SYSTEM

Sonne Haustechnik GmbH + Co. KG Dornhofstraße 32 • 63263 Neu-Isenburg Telefon 0 61 02 / 30 18 93 • Fax 0 61 02 / 81 50 49 info@sonnehaustechnik.com • www.sonnehaustechnik.com

die Tage wieder spürbar kürzer werden, hellen stilvolle Leuchten auch die Stimmung auf und lassen so die immer früher hereinbrechende Dunkelheit erträglicher werden. „Die Vielfalt ist groß, es gibt sie in allen Formen, Farben und ungewöhnlichen Materialien, von der minimalistischen Schreibtisch- und Leselampe bis hin zu skulptural anmutenden Leuchtobjekten“, sagt Geschäftsführer Thilo Haas vom WohndesignShop Connox, der eine reichhaltige Auswahl hochwertiger und anspruchsvoll gestalteter Leuchten bietet: Etwa das finnische Modell „Leimu“ („Flamme“) aus dem Hause iittala in zwei Größen, bei dem es Designer Magnus Pet-

tersen gelungen ist, einen massiven Betonsockel mit einem kelchförmigen Schirm aus kupferbraunem Glas zu verschmelzen. Die Tisch- und Bodenleuchte für den Beistell- oder Nachttisch bringt stimmungsvolles, behagliches Licht ins Zimmer und ist aufgrund der spannungsvollen Materialkombination auch tagsüber ein echter Blickfang. Inspiriert durch den Zapfen der französischen Pinie ist die Pendelleuchte „Zappy“ von Schneid eine moderne Interpretation des Kronleuchters – aus Eschenholz und ebenfalls verfügbar in zwei Größen. Entworfen wurde sie von Schneid-Chef Niklas Jessen

Leuchte „AIM“ von Ronan & Erwan Bouroullec für Flos.

und Designerin Julia Mülling. Mit ihrer besonders großen Lichtausbeute eignet sie sich für die Beleuchtung großer Radien oder flutet einen ganzen Raum. Auch kalte Leuchtmittel werden durch das hochwertige Eschenfurnier so gefiltert, dass jeder Wohnraum in warmem Licht erstrahlt und das Gefühl entsteht, sich ein Stück Natur nach Hause geholt zu haben. Eine neue Interpretation des Spots haben Ronan & Erwan Bouroullec mit der Pendellleuchte „AIM“ für Flos entwickelt. Beweglich an langen, bewusst als gestaltendes

Element eingesetzten Kabeln befestigt, können bis zu fünf Lampenschirme unabhängig voneinander Details und Objekte in jeder Höhe des Raums in Szene setzen. Durch die große Flexibilität entstehen spannende Kombinationen die an künstlerische Installationen erinnern und sowohl im Wohnzimmer als auch im Objektbereich zur Geltung kommen. In die schwenkbaren Leuchtenkörper aus Aluminium sind bereits dimmbare LEDs eingebaut, die ein warmweißes Licht spenden. AIM ist als einzelne Pendelleuchte oder als 3er-Set erhältlich.


Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Seite 13 A

Schlafsofas mit Zusatzfunktionen Bequeme SitzmĂśglichkeit und vollwertiges Doppelbett (se) â&#x20AC;&#x201C; Schlafsofas liegen nach wie vor im Trend: Am Tag dienen sie als bequeme SitzmĂśglichkeit, am Abend verwandeln sie sich in ein vollwerti-

ges Bett. Sie sind die ideale Ausstattung fßr kleine Räume, in denen Couch und Bett zusammen keinen Platz finden.

Gekonnt werden die Sofas mittlerweile um zusätzliche Funktionen erweitert. Mit neuen Auszugstechniken vergrĂśĂ&#x;ert sich die Sitzgelegen-

heit beispielsweise in eine bequeme TV-Relax-Liege, bevor sie sich zur Schlafstätte verwandelt. Bei dem Modell â&#x20AC;&#x17E;Marlonâ&#x20AC;&#x153; von sedda vergrĂśĂ&#x;ert sich die Sitzfläche durch einen Zug an der Schlaufe und bietet so Platz, alleine ein Nachmittagsschläfchen auf der Liegefläche zu halten oder zu zweit bei einem Fernsehabend zu entspannen. Und wä-

re das nicht schon genug der Bequemlichkeit, besteht die MĂśglichkeit, die Sitzpositionen einzeln einzustellen: Die RĂźckenlehnen kĂśnnen individuell verschoben werden und passen sich dadurch den jeweiligen BedĂźrfnissen an. Durch Umlegen der RĂźcken wird das Sofa dann zum vollwertigen Doppelbett. (Foto: se)

Fliesen Bad & Sanitär Naturstein

Geflochtene HeizkĂśrper

5Ă&#x160;HMJDIWPOo6ISVOEo6ISt.J 4Bo6IS #FO[TUSBÂ&#x2022;Ft.Ă&#x161;SGFMEFO8BMMEPSGt5FMtXXXnJFTFOLOZEF

Stahl in unterschiedlichen FarbtĂśnen (bh) â&#x20AC;&#x201C; Auf den Laufstegen geben sie schon den Ton an, nun kleiden Italiener auch die Wärmespender in deutschen Wohnzimmern neu ein. Klassisches WeiĂ&#x; ist out, als Kunstobjekt wird der vermeintlich langweilige Alltagsgegenstand zum Blickfang. Die HeizkĂśrper kommen anmutig in Flechtoptik daher: Ihre Rohre werden aus besonders formbarem Stahl hergestellt und wie Fäden miteinander verwoben. Es entsteht eine reflektierende Oberfläche, die das Metallkleid dreidimensional erscheinen lässt. Unter mehr als 100 FarbtĂśnen kĂśnnen Käufer dabei wählen. â&#x20AC;&#x17E;Viele Bauherren und Modernisierer legen heute groĂ&#x;en Wert auf eine hochwertige

Ausstattung in der Wohnung, individuelle Designs liegen voll im Trendâ&#x20AC;&#x153;, erklärt Wohnexperte Ralf Palm von der BHW Bausparkasse. Die schmucken Heizungen arbeiten je nach AusfĂźhrung elektrisch oder hydraulisch. Ihre Wärmeleistung steht den Standard-Radiatoren in nichts nach â&#x20AC;&#x201C; sie entspricht der europäischen DIN-Norm EN 442. Damit der elegante Look nicht durch profane Thermostate gestĂśrt wird, kĂśnnen Betreiber ihre HeizkĂśrper per Fernsteuerung bedienen. Ein praktikables DesignstĂźck also â&#x20AC;&#x201C; nicht nur fĂźr die Heizsaison!

Somm

errabatt

www.montagebau-schramm.de

Zielgruppengenau: Sonderthemen in der Dreieich-Zeitung Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00 Fax: 06106 - 28390-10 DACHDECKERMEISTERBETRIEB

K+G

Bedachungsgesellschaft mbH Mitglied der Dachdecker-Innung

Die Sparwochen bei uns!

Die Sparwochen bei uns! 100 m² Gerßst kostenfrei Jetzt Aktionspreise sichern. sowie Winter-Aktionspreise. Wer jetzt bestellt spart Wer jetzt bestellt spart Geld! Geld! Dacharbeiten aller Art Dachstßhle und Dachgauben Flachdachabdichtungen Dachklempnerarbeiten 64579 Gernsheim ¡ Dresdener Str. 24

Tel.: 0 62 58 / 94 10 31

â&#x20AC;˘ Pflasterarbeiten aller Art â&#x20AC;˘ Fertigrasen + verlegen â&#x20AC;˘ Terrassen-, Erd-, Aushubarbeiten â&#x20AC;˘ Gartengestaltungen

7.9.13

Landschaftsbau Jakobi 0 61 50 / 10 78 01

10 Jahre â&#x20AC;&#x201C; ise Jubiläumspre

Ehem. JĂźngling Fensterbau GmbH

Eigene Fertigung und Montage von: RaiffeisenstraĂ&#x;e 24 63225 Langen Tel. 06103/79051 www.hf-design.de

Breitwiesenring 9A ¡ 63110 Rodgau (NR) ¡ Fax: 0 6106 / 2 59 96 68

Kunststofffenster und -haustĂźren aus eigener Fertigung!

Balkone - Geländer - Zäune - Tore Aluminium, pulverbeschichtet, 100% wartungsfrei, nie mehr streichen !

*NEUE GROSSE AUSSTELLUNG * Planen Sie Ihren individuellen Balkon mit unserem Online-Balkonkonfigurator unter:

www.haku.balkonkonfigurator.de Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr. 09:00 - 17:00 Uhr Sa. 10:00 - 13:00 Uhr

HAKU GmbH Seligenstädter Str. 14 63179 Obertshausen Tel. (06104) 75012 www.haku-gmbh.de

Verkaufsoffener Sonntag am 8.9.2013 von 13-18 Uhr

Mit automati schem SOFORT-AN GEBOT

Kunststoff-Fenster und Haustßren fßr Alt- und Neubau in allen lieferbaren Farben Weiterhin im Lieferprogramm: Alu- und Holzfenster, Rollläden aller Art, Jalousien, Markisen, Wintergärten, elektr. Rollladenantriebe und Sicherheitsbeschläge

Werkmann, Jost u. Gärtner Kunststoff-Fenster und Jalousetten GmbH Egelsbach Dieselstr. 6 ¡ 63329 Egelsbach ¡ Tel.: 0 61 03 / 20 56 90 ¡ Fax: 0 61 03 / 2 05 69 18 Internet: www.wjg-egelsbach.de ¡ E-Mail: info@wjg-egelsbach.de

Fachbetrieb fßr Wärmedämmung GmbH

Wärmedämmung Maler und Putz Trockenbau

ne in allen o lk a b u a b An Farben GrĂśĂ&#x;en &

40

Am Goldberg 1 63150 Heusenstamm Tel.: 0 61 04 / 66 51 34 Fax: 0 61 04 / 66 51 90

HEMA Heusenstammer Malerund Putzfachbetrieb GmbH www.hema-maler.de


Seite 14 A B D

Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Stellenmarkt Die Egelsbacher Kinderkrabbelgruppe e. V. sucht ab sofort

eine/n staatl. geprüfte/n Erzieher/in Die Stadt Dreieich sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihre 17 Kindertagesstätten

10 Lagerhelfer / Kommissionierer (m/w) Staplerfahrer (m/w), mit Schein 10 Handelsfachpacker (m/w) in Schichtbetrieb Sie sind interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei uns! Kurt-Schumacher-Str. 43 • 60313 Frankfurt/M. Tel. 0 69 / 9 13 32 30 • bewerbung@hallmann-zeitarbeit.de

Wir suchen, für ab sofort zur Festeinstellung, einen motivierten und fleißigen Die Stadt Dreieich sucht zum 1. Oktober 2013

eine Leiterin bzw. einen Leiter im Vollzeitarbeitsverhältnis für die neu errichtete Krabbelstube. Die Krabbelstube „Hegelstraße“ befindet sich derzeit im Bau und soll am 1. November 2013 eröffnet werden. Es werden dort 36 Kinder in drei Gruppen von eins bis drei Jahren betreut. Wir suchen eine engagierte pädagogische Fachkraft • mit Erfahrung in Mitarbeiterführung • mit umfangreichen theoretischen Kenntnissen und Praxiserfahrung in der Pädagogik für Kinder unter drei Jahren • der eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit den Eltern wichtig ist • die über Organisations- und Verwaltungsgeschick verfügt • mit einschlägigen Kenntnissen über den Situationsansatz und den hessischen Bildungs- und Erziehungsplan • die Integration von Familien mit Migrationshintergrund zu ihren Aufgaben zählt • die Weiterqualifizierung über Fortbildung und Supervision als eine Aufgabe von Leitung versteht • die kooperative Zusammenarbeit mit familienunterstützenden Institutionen fördert Wir bieten − Gestaltungsmöglichkeit bei der Neueinrichtung und der pädagogischen Ausrichtung der Kindertagesstätte − Qualifiziertes und engagiertes Personal − Kooperation mit den anderen städtischen Kindertagesstätten Fachberatung − Mitarbeit an der Weiterentwicklung eines Qualitätshandbuches − Supervision und die Teilnahme an internen und externen Fortbildungen − Entgelt nach Gruppe S 10 TVöD Sollten Sie interessiert sein, freuen wir uns sehr über Ihre Bewerbung. Bitte richten Sie diese bis zwei Wochen nach Erscheinen der Anzeige an den MAGISTRAT DER STADT DREIEICH Fachbereich Steuerungsunterstützung und Service Ressort Personaldienste - Anzeige: - E13-08H Hauptstraße 45, 63303 Dreieich Telefon: 06103 / 601-550 Wenn Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Anschrift versehenen Umschlag bei. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten vernichtet.

Wir suchen für unsere namhaen Kunden am Frankfurter Flughafen zum nächstmögli­ chen Zeitpunkt folgende Posionen:

Sachbearbeiter im Bereich Lufracht (m/w)

Löter (m/w) mit praktischen Erfahrungen in der THT-Bestückung. Ihre Aufgaben sind: • THT-Bestückung mit Arbeiten nach Bestückungs- bzw. Belegungsplan • Löten von Kleinteilen für elektronische Steuerungen u. Leiterplatten • Erfahrungen in der SMDBestückung v. Vorteil Bewerben Sie sich jetzt unter Tel.: 069/800725-0, offenbach@persona.de.

Polizei-Medien Gruppe Frankfurt sucht:

Call Center Agenten

selbstständig in Vollzeit für Lehrmaterial für Kindergärten im Bereich Sponsoring. Sie suchen eine neue Chance? Möchten sich verändern? Wir bereiten Sie umfassend vor. Vereinbaren Sie einen Vorstellungstermin unter:  06102 8333069

Erzieherinnen / Erzieher im Rahmen von Integrationsmaßnahmen

(anerkannte Kinderpfleger/in auch möglich) mit 27,5 Stunden in der Woche für die Mo.-Fr.-Vormittagsbetreuung von 07.30 - 13.00 Uhr. Schriftliche Bewerbungen bitte an Frau Witter, Kurt-Schumacher-Ring 16, 63329 Egelsbach oder per Mail an info@egelsbacher-kinderkrabbelgruppe.de

im Teilzeitarbeitsverhältnis mit 15 bis 30 Stunden wöchentlich befristet für zwei Jahre. Wir suchen engagierte pädagogische Fachkräfte, die • Freude an der Arbeit mit 2 bis 7-jährigen Kindern haben • den Bildungs- und Erziehungsplan umsetzen wollen • über soziale Kompetenz und Organisationsgeschick verfügen • für die Erziehungspartnerschaft eine Selbstverständlichkeit ist • Eigeninitiative und Teamgeist haben • Flexibilität als Teil ihrer Professionalität verstehen • neue Wege in der Kindertagesstättenarbeit entwickeln und umsetzen können Wir bieten: • doppelte Besetzung der Gruppen • Kitas, die sich an zukünftigen Aufgabenstellungen orientieren • Vor- und Nachbereitungszeiten (20 v. H. der wöchentlichen Arbeitszeit) • Interne und externe Fortbildung • Entgelt nach Gruppe S 6 bzw. S 8 TVöD Wenn Sie sich von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zwei Wochen nach Erscheinen der Anzeige an den MAGISTRAT DER STADT DREIEICH Fachbereich Steuerungsunterstützung und Service Ressort Personaldienste - Anzeige: - E13-07H Hauptstraße 45, 63303 Dreieich Telefon: 06103 / 601-550 Wenn Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Anschrift versehenen Umschlag bei. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten vernichtet.

Wir suchen für unser Team Verkäufer/innen, für ganze Tage, Teilzeit oder auf Mini Job Basis.

Fachkräfte, die bereits Erfahrung im Verkauf von Damen- oder Herrenmode haben, oder

Modisch Interessierte, die gerne als Verkäufer/in arbeiten möchten, aber noch keine Erfahrung in diesem schönen Beruf mitbringen. Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an:

Mitarbeiter(in) für unsere Stickerei in Heusenstamm gesucht. Wir suchen ab sofort eine(n) Mitarbeiter(in), VZ o. TZ, mit Erfahrung im Bereich Näherei und ggf. Stickerei. Einarbeitung gewährleistet. Voraussetzung: gute Deutschkenntnisse, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit. Bitte bewerben Sie sich schriftlich: kundenservice@handtuchfabrik.com

Kaufhaus BRAUN GmbH Herrn Christoph Braun Bahnstraße 101-107 63225 Langen

Gesuche

• Erfassung/Bearbeitung/Weiterleitung von Frachtbriefen bzw. Frachtpapieren

SEHRING SAND & KIES GMBH & CO. KG

Fachkräe für Lagerwirtscha/Fachlageristen (m/w) • Versand/Wareneingang/Prüfen von Lieferscheinen

Lagermitarbeiter/Staplerfahrer (m/w) • Staplertägkeiten/Ein­ und Auslagerungen/Warenannahme **langfrisge und sichere Arbeitsplätze mit übertariflicher Bezahlung** **gerne auch Quer­/Berufseinsteiger**

SEHRING BETON GMBH & CO. KG

Kieswerk im Rhein-Main-Gebiet sucht

Berufskraftfahrer (m/w)

Adler Personal Management GmbH Cargo City Süd • Gebäude 537 B • 60549 Frankfurt­Flughafen Tel.: 069/697 125 490 • heiko.maass@adler­personal.com

Wir suchen für unsere moderne Fahrzeugflotte versierte Berufskraftfahrer für den Güterkraftverkehr. Sie sollten über genügend Berufserfahrung verfügen und im Besitz einer gültigen Fahrerkarte für den digitalen Tachograf sein. Teamfähigkeit und Flexibilität setzen wir voraus. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Gehaltsvorstellung und möglichem Eintrittstermin per Post an: Sehring Sand & Kies GmbH & Co. KG Herrn Alexander Weggerle Sehringstraße 1 63225 Langen Gerne können Sie Ihre Unterlagen auch per Mail senden an: aweggerle@sehring.de.

alle Stellen unter: www.adler­personal.com

Geschäftsstellenleiter(in) für die Region Langen gesucht

Berufsunfähigkeitsschutz leicht gemacht – speziell für junge Leute

069 60509242

„Eine gute Visitenkarte öffnet viele Türen“ Der Marktführer* bietet Ihnen eine Chance! Für die Leitung des S Immobilien Centers in der Sparkasse Langen-Seligenstadt suchen wir für die Region Langen eine(n) Geschäftsstellenleiter(in). Sie arbeiten als Handelsvertreter und führen eigenes Personal. Hervorragende Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten eröffnen Ihnen und Ihren Mitarbeitern langfristige Perspektiven. Die sparkasseninternen Prozesse rund um die Immobilie sind Ihnen bestens bekannt. Als selbständiger Partner erobern Sie den Immobilienmarkt in Ihrer Region. Sie sind eine Unternehmerpersönlichkeit mit langjähriger Immobilienerfahrung und können Mitarbeiter führen. In enger Zusammenarbeit mit der Sparkasse vor Ort werden Sie Teil unserer Erfolgsstory. Für einen Erstkontakt wenden Sie sich bitte an Herrn Müller-Salomon, Vertriebsleiter, Tel. 069 605092-42 oder 0177 6050923 oder senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an: salomon@lbs-immobilien.de Bewerben Sie sich noch heute bei der Nr.1 für Wohnimmobilien. *Gemeinsam mit unseren Partnern der Sparkassen-Finanzgruppe ist die LBS Immobilien GmbH auf dem Gebiet der Wohnimmobilien-Vermittlung die Nr.1 in Deutschland. LBS Immobilien GmbH‡ Strahlenbergerstraße 13 ‡63067 Offenbach

Zur Unterstützung unserer Kunden in Heusenstamm und Umgebung suchen wir ab sofort 7 Reifenmonteure (m/w). Wir bieten: – übertariflichen Stundenlohn – gut erreichbare Einsätze – exzellente Mitarbeiterbetreuung Interesse? Kontakt unter Tel.: 069/800725-0 offenbach@persona.de

Berufsunfähigkeit (BU) ist ein unterschätztes Risiko. Bei Auszubildenden, Studierenden und Berufseinsteigern steht ein Berufsunfähigkeitsschutz nicht unbedingt im Vordergrund. Dabei ist der Abschluss einer entsprechenden Versicherung in jüngeren Jahren überwiegend unkompliziert. Mit www.mylifedirekt.de hat die myLife Lebensversicherung AG nun ein Angebot geschaffen, das sich bewusst an junge Menschen richtet und ihnen optimalen Schutz zu günstigen Beiträgen bietet – ohne Provisionen. So ist beispielsweise für einen ausgelernten Bankkaufmann eine BU-Versicherung ab 4,28 € im Monat möglich. „Die günstigen Beiträge ergeben sich aus zwei Faktoren“, erklärt

Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der myLife Lebensversicherung AG. „Erstens enthalten die Tarife keinerlei Provisionen und sind somit niedrig im Preis. Zweitens zahlt die versicherte Person nur den Beitrag, der dem BU-Risiko in ihrem Alter entspricht.“ Hinzu kommt: Der Vertrag ist jederzeit monatlich kostenfrei kündbar. Auch der Angebots- und Antragsprozess ist bewusst einfach gestaltet. So gelangt der Besucher beispielsweise ohne Angabe persönlicher Daten zu seinem individuellen Angebot. Auch die Unterschrift erfolgt mittels abgesichertem SMSund TAN-Verfahren vollständig elektronisch und datenschutzrechtlich sicher.

Azubi-Info-Tag beim hr 17 Berufe im Funkhaus am Dornbusch Frankfurt (mi) – Der Hessische Rundfunk (hr) lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 13 am Samstag (14.) zum dritten Azubi-Info-Tag ins Funkhaus am Dornbusch ein. Von 10 bis 15 Uhr können sich Jugendliche aller Schulformen, vom Hauptschüler bis zum Gymnasiasten, über 17 Ausbildungsberufe, die der hr anbietet, informieren. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Was viele nicht wissen: Der hr bietet als modernes Medienunternehmen neben Ausbildungsplätzen in klassischen

Medienberufen wie „Mediengestalter Bild und Ton“ oder „Film- und Videoeditor“ auch Lehrstellen für Köche, Restaurantfachkräfte, Fachinformatiker oder Kfz-Mechatroniker an. Wer ab Sommer 2014 einen Ausbildungsplatz in einem der Bereiche Gastronomie, Kfz, Elektronik, Fernsehausstattung, IT, Organisation oder in einem Medienberuf sucht, ist herzlich willkommen. Infos gibt’s auf www.ausbildung.hr-online.de, unter der Telefonnummer (069) 155 5100 oder per E-Mail via ausbildung@hr.de.


Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Seite 15 C E H

Kreuz & Quer Die Profis rund ums Lernen für Schule, Studium und Beruf

· Nachhilfeunterricht für jede Schulform von der Grundschule bis zum Abitur · Gezielte Vorbereitung auf alle Prüfungen Frankfurter Straße 8, 63303 Dreieich Tel./Fax: (0 61 03) 69 99 47 info@gisela-noll.de, www.gisela-noll.de

Bekanntschaften ICH MÖCHTE TREUE, FRÖHLICHE LIEBE SPÜREN ! M A R Y , 35 J / 1.66, ledig, keine Kinder, Operations-Assistentin. Eine faszinierende, bildschöne, aufregende, spontane, verrückte Frau, schlank, zärtl. Augen, feminin u. allein. Ich bin eine Frau mit Köpfchen und viel Zärtlichkeit. In meinem schönen Zuhause warten noch ein paar Bilder, aufgehängt zu werden, denn ich brauche bis zu 5 Nägel, damit es gerade hängt. Ich liebe Joggen, Radfahren und schätze Ehrlichkeit, Offenheit u. Treue für ein gemeinsames verrücktes, lustiges und schönes Leben. Lass uns beim 1. Kuss die kleinen, weißen Wölkchen am Himmel stillstehen lassen und träumen! Bitte rufe gleich an o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Mary@wz4u.de ICH VERSICHERE DEINE + MEINE + UNSERE LIEBE ! L E N I , 45 J / 1.65, geschieden, Dipl.Bankfachwirtin mit Träumen von der „LIEBE“. Bin eine wunderschöne Frau, fröhl., charmant, attraktiv, charaktervoll, mit Stil u. Klasse, absolut parkettsicher, gleichzeitig zärtl. u. anschmiegsam. Ob in Gummistiefeln durch romantische Bergbäche od. in Lackschuhen zum Kerzenschein-Dinner, ich mache alles mit, bin pflegeleicht, etwas verrückt, liebe einen Hauch von Erotik pur. Ich möchte einen ehrl. MANN kennenlernen und dir meine Träume schenken. EINE LEBENDIGE BEZIEHUNG HABEN, VOLLER PEP, NICHT GLEICHGÜLTIG NEBENEINANDER HERLEBEN, DASS DU NICHT MAL MERKST, WENN ICH EINEN GUMMISTIEFEL AUF DEM KOPF HABE. Unsere Liebe bleibt kein Traum, wenn Sie uns die Chance geben durch einen kl. Anruf, o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Leni@wz4u.de

Verkäufe Geschäftsaufgabe Top Marken stark reduziert Neu – gebraucht + Vorführware Verstärker – Receiver – Tuner Tapedecks – MD-CD-Plattensp. Lautsprecher – Auto HiFi… uvm. MW HiFi, Langen 06103/26640

Impressum Die Dreieich-Zeitung erscheint immer donnerstags. Herausgeber: Günther Medien GmbH Chief Operating Officer: Mirco Kaffenberger Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 41 m.kaffenberger@dreieich-zeitung.de Anschrift: Dreieich-Zeitung Postfach 1429, 63204 Langen, Philipp-Reis-Str. 7 63110 Rodgau-Jügesheim Telefon 0 61 06 / 2 83 90 - 00 Telefax 0 61 06 / 2 83 90 - 10 Zurzeit ist Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 1. November 2012 gültig. Gezeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Druck: DRM Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2 65428 Rüsselsheim Ihr Kontakt: Buchhaltung: Monika Lang Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 22 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 monika.lang@dreieich-zeitung.de Vertriebsleitung: Andrea Lindenau Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 23 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 andrea.lindenau@dreieich-zeitung.de Ansprechpartner Redaktion: Redaktionsleitung Jens Hühner (Dreieich) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 50 jens.huehner@dreieich-zeitung.de

CHILI-SCHOKOLADE ESSEN + AUF EINEM ELEFANTEN REITEN + DICH NOCH HEUTE TREFFEN A L I C I A , 54 J / 1.70, ledig, im Marketing tätig, und da dachte ich, eine Anzeige für mich wäre eine gute Idee. Ich liebe das Leben und bekomme immer wieder zu hören, wie eine so attraktive Frau wie ich Single sein kann; aber vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich, durch meinen Lebensweg geprägt, sehr selbstbewusst auftrete und dies auch ausstrahle, doch das ist nur die Außenwahrnehmung, denn auch ich sehne mich nach Geborgenheit und Zweisamkeit einer festen Partnerschaft. Ich mag Fitness-Sport, Skifahren und auch Kerzenschein, leise Musik, sich dicht aneinanderschmiegen, die Wärme unserer Körper fühlen u. mit dir zusammen das Glücksgefühl erleben, dass wir zusammengehören. Natürlich könnte ich hier alle meine Vorzüge + positiven Seiten anpreisen, aber das ist nicht mein Stil, deswegen einfach treffen. Bitte rufe gleich an o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Alicia@wz4u.de SPÄTE LIEBE IST WIE EIN WUNDER ! C A R O L I N E , fitte, fröhliche 63Jährige / 1.68, alleinstehende Medizinische Assistentin. Jetzt möchte ich mit einem fröhlichen Partner den Ruhestand genießen und UNS verwöhnen. Ich liebe spontane Einfälle, kleine Reisen und auch mal einfach faulenzen, den Wolken nachsehen u. von Ihnen, dem noch „Unbekannten“, träumen. Bin eine zauberhafte, charmante, sehr jugendliche Mädchenfrau. Schönes Zuhause vorhanden, bin aber nicht ortsgebunden. Ich wünsche mir ein Leben zu zweit, sogar fernsehen ist zusammen schöner, mit einem Gläschen Wein genießen wir das Abendrot und ... Ein neuer Anfang hält uns jung und gesund, darum rufe bitte gleich an o. schr. an (Alter egal, wenn im Herzen jung): Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Caroline@wz4u.de LACHEN + LIEBE PUR – DU KANNST IMMER AUF MICH ZÄHLEN ! INGENIEUR M A X I M I L I A N, 41 J / 1.83, alleinstehend, mir geht’s gut, bin optimistisch, lebensbejahend, bin charakterstark mit Fairnessinstinkt, ebenso sportlich und habe das Staunen noch nicht verlernt. Ich wünsche mir die eine „liebe, spontane FRAU“. Bin ein dynam., fröhlicher Typ, ein „MANN“ in best. finanz. Verhältn., kultiv., charakterv., lustig, charmant, ehrlich, treu u. zärtl., mit Lebensstil u. Lebensart. Ich liebe Zärtlichkeiten, Treue u. Überraschungen, auch spontane Kurzurlaube ... Ibiza oder Wattwanderungen auf Sylt. Ich schenke dir einfarbige GUMMIBÄRCHEN und Liebe für ein ganzes Leben! Bitte haben auch Sie Mut und rufen Sie gleich an – denn SIE wissen, ich meine es ernst u. ehrl. – od. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Max@wz4u.de

BIETET SONNENUNTERGÄNGE WIE IM FILM UND LIEBE FÜR IMMER ! PROF. DR. S T E F A N , 55 J / 1.85, ledig, Jurist. Bin ein fröhlicher, dynam. Mann, voller Humor u. Zärtlichkeit, vielleicht sogar ein echter Traummann, doch das entscheiden Sie bei unserem ersten Treffen. Ich bin ein charismatischer, warmherziger, leidenschaftlicher, treuer, witziger + romantischer Mann, der auch über sich selbst lacht und überhaupt jeden Spaß mitmacht. Segeln und aus Dosen essen, traumhafte Sonnenuntergänge nur für uns. „Natürlich habe ich auch ein paar klitzekleine Ecken u. Kanten.“ Es ist unsere Chance … zusammen segeln, schöne Buchten auf dieser Welt sehen und das Glück genießen. Wenn Sie sich im Regen mit Gummistiefeln genauso wohlfühlen wie in Lackschuhen, kann uns nichts mehr trennen. Bitte rufen Sie an o. schr. Sie: Wir Zwei, 63276 Dreieich, Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Stefan@wz4u.de MIT DIR IM SOMMERREGEN TANZEN J E N S, ich bin 68 Jahre, Privatier, früher selbst. Augenoptiker, innerlich und äußerlich jung geblieben und ein lebendiger Mann, der sich wieder eine Beziehung wünscht, in der gegenseitiger Respekt und Achtsamkeit Platz haben. Ich bin ein herzlicher und attraktiver Mann und wünsche mir, dass in einer Beziehung nach und nach eine tiefe Verbundenheit wächst. Werte wie Vertrauen, Zuverlässigkeit und Offenheit sowie gegenseitiges Geben und Nehmen sind mir wichtig in einer Partnerschaft. Ich bin eine reife und stimmige Persönlichkeit, mit Stärken und Schwächen und einer großen Portion Liebe im Herzen. Ich bin kulturell interessiert (Theater, Musik, Literatur), weltoffen und viel gereist, aktiv und sportlich. Ich liebe gutes und gepflegtes Essen zu zweit oder mit Freunden. Ich wünsche mir, Sie zu treffen, Urlaub in der Sonne planen, ehrliche Liebe leben. Sollte meine Anzeige Sie angesprochen haben, rufen Sie an o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Jens@wz4u.de HOBBYKOCH + WEINLIEBHABER MÖCHTE FÜR SIE KOCHEN UND IMMER FÜR SIE DA SEIN ! DOKTOR W O L F G A N G , 79 J / 1.82, verwitwet, jugendlich, gesund, in besten finanziellen Verhältnissen. Bin ein sehr jugendlicher, vitaler, dynamischer, charmanter, charismatischer Typ, feinfühlig, humorvoll, zuverlässig, zärtlich, kultiviert, mit viel Sinn für ein liebevolles Zusammenleben, vielseitig interessiert, bin gesellig u. trotzdem gern zu Hause. Bei Kerzenschein in „IHRE“ Augen sehen, über unsere Zukunft sprechen, den KennenlernUrlaub planen und die Sonne Spaniens genießen, barfuß laufen am Strand u. Muscheln suchen? Das große Glück erleben ... wenn du auch Mut hast und dich meldest, ist keiner von uns beiden mehr allein. Höre auf die Stimme deines Herzens, wir sollten keine Zeit mehr verstreichen lassen. Bitte rufe an, ich freue mich auf „SIE“, o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Wolfgang@wz4u.de

Samstags geht es zu Hause oft hektisch zu. Mit dem Motto „Samstag ist Familientag“ möchte iglo Familien dazu inspirieren, diesen Tag wieder stärker als Familientag zu zelebrieren. Dazu gehört auch eine gute Mahlzeit die ohne großen Aufwand zubereitet ist und Groß und Klein begeistert. Wie die iglo Chicken Nuggets mit der einzigartigen Goldknusperpanade: Schnell in der Pfanne oder fettarm im Ofen zubereitet, bringen sie im Nu alle an einen Tisch. Bis Ende Oktober sind die Verpackungen der iglo Chicken Nuggets und Carlchen`s Dippers mit einem Gewinncode versehen. Durch Eingabe des Codes auf www.iglo.de ge-

y

So. Happy Hour 25,- € Nachlaß auf Eintritt 11-14 Uhr

6 für 5 = 6. Besuch gratis

Di. Dessous-Tag Staatl. geprüfter Masseur · Sky-TV · Wellness Schwimmbad · Whirlpools Buchbarer, separater VIP-Bereich

Paletten-Center Schütz

Wir kaufen ständig: EURO-Paletten, Gitterboxen, Einweg-Paletten, 800 x 1.200/1.000 x 1.200 mm. Abholung ab 50 Stück möglich. DA, Röntgenstr. 29, Tel. 06151/375567

64293 Darmstadt · Otto-Röhm-Str. 72 Tel. 06151-957979 tägl. 11-4h Do.-Sa. 11-5h

Geschäftliches Kaffeemaschinen Gartenneuanlagen, Gartenumgestaltung, Gartenpflege sowie Verbundsteinpflaster, Platten- und Steinarbeiten führen wir fachmännisch aus! Gärtnermeister H. Schwebel Telefon 0 61 03 / 8 75 50

RM Gebäudemanagement Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Sperrmüllabfuhr preiswert, schnell u. umweltgerecht. www.rm-gm.de · 06103-9880445 Kleiner Dachdeckermeisterbetrieb hilft bei allen Problemen ums Dach zuverlässig – kurzfristig – preisgünstig. www.dobler-bedachungen.de 06029/999427 o. 0171/5432499

2 Std. vor Feierabend 25,- € Nachlaß Eintritt

2 Std. Tarif bis 16.00 Uhr 40,- € Eintritt

Die Kaffeemaschinenklinik • REPARATUR • BERATUNG • VERKAUF Servicenummer 0157 - 86135386 Ihr Kaffeemaschinendoktor Volker Trippel Gartenstr. 27a, 63225 Langen www.die-Kaffeemaschinendoktoren.de Tel.: 06103/ 204209

Verschiedenes

FLOH- & TR��DELMÄRKTE

Schnäppchenmarkt „Neu & Gebraucht“, 10 - 16 Uhr, So., 8.9.13, Offenbach, Ring Center, Odenwaldring 70 **************************************

Weiss: 0 6195 / 90 10 42

I

www.weiss-maerkte.de

Supermarktknigge

Worauf legen die Deutschen Wert?

Trödel zu verkaufen? Anzeige bei uns! Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00, Fax: 06106 - 28390-10

„Samstag ist Familientag“: iglo Chicken Nuggets bringen die Familie an den Tisch winnen Teilnehmer garantiert einen attraktiven Sofortpreis. Direkt im Anschluss gibt es zusätzlich die Möglichkeit, mit einer individuellen Zahlenkombination an einer Millionen-Lotterie teilzunehmen. Gewinn: Bis zu einer Million Euro! Wie sich mit den Nuggets ganz

iglo Chicken Nuggets im Promotiondesign

ohne großen Aufwand tolle Familien-Gerichte zaubern lassen, zeigt iglo Kulinarik-Experte Thomas Krause mit neuen Rezept-Ideen. „Die Chicken Nuggets sind nicht nur ein idealer Snack für zwischendurch, sondern eignen sich auch hervorragend für abwechslungsreiche Gerichte. Ob auf einer leckeren Spinat-Pizza, eingerollt im Wrap oder als Nugget Spießchen mit buntem KartoffelGemüsepüree – da greift jeder gerne zu!“ Diese und weitere Rezept-Kreationen gibt es im neuen Journal „Nugget Time für Groß und Klein“, das im Handel und auf www.iglo.de zum Download zur Verfügung steht.

„Bitte. Danke. Nach Ihnen.“ Die Deutschen achten im Supermarkt auf gute Umgangsformen. Das zeigt eine repräsentative OnlineUmfrage von EARSandEYES im Auftrag der EURO Kartensysteme vom Juni 2013 unter 1.000 Deutschen zwischen 18 und 65 Jahren. Wichtig sind freundliche Angestellte (92 Prozent), doch auch die Effizienz darf nicht fehlen. 6 von 10 Befragten möchten, dass der Vordermann schnell bezahlt. Knapp die Hälfte (47 Prozent) stört es, wenn jemand nach Kleingeld kramt. Beim bargeldlosen Bezahlen sind vor allem Sicherheit (94 Prozent) und Schnelligkeit (82 Prozent) wichtig. Das geht z. B. mit girogo, der neuen kontaktlosen Bezahlfunktion der Deutschen Damit Kreditwirtschaft. zahlen Sie Beträge bis 20

Euro schnell, bequem und sicher. Einfach Guthaben auf den Prepaid Chip laden und an der Kasse von zahlreichen Akzeptanzpartnern Ihre girocard mit girogo-Funktion vor das Bezahlterminal halten. PIN oder Unterschrift sind nicht nötig. So kommt Bezahlen bei den Deutschen an: 94 Prozent der Befragten befürworten den Einsatz von girogo.

Gold- und Schmuckankauf ist Vertrauenssache!

y

Goldhaus Obertshausen Gold · Juwelen · Uhren · Schmuck · Münzen · Antiquitäten

“Der Weg zu uns lohnt sich”

Kurt Banse (Neu-Isenburg, Obertshausen, Mühlheim, Mörfelden-Walldorf) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 54 kurt.banse@dreieich-zeitung.de

● Spezialisiert auf den Ankauf von Goldschmuck · Brillantschmuck · Münzen · Heusenstammer Str. 1-3 63179 Obertshausen Barren · Zahngold · Uhren · Rolex · Breitling · www.goldhaus.net Omega · Cartier usw. Gold- und Taschen0 6104 /9 531315 uhren · Silberschmuck · Tafelsilber aller Art (auch versilbert) · Antiquitäten · Figuren und Parkplatz im Hof Gemälde · Zinn · sowie komplette Nachlässe Öffnungszeiten:

Jens Köhler (Dietzenbach, Heusenstamm, Rodgau, Rödermark) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 51 jens.koehler@dreieich-zeitung.de Thomas Mika (Kultur, Veranstaltungskalender) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 53 thomas.mika@dreieich-zeitung.de Harald Sapper (Langen, Egelsbach, Erzhausen, Sport) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 52 harald.sapper@dreieich-zeitung.de

Erotik

Kaufgesuche

Star koc h

Unterricht

y

Mo-Fr 10.00 bis 13.00 Uhr 15.00 bis 18.00 Uhr Sa 10.00 bis 13.00 Uhr

● Partner von Heraeus ● Kostenlose Beratung, bei Ankauf sofort Bargeld

Die Schmuckexperten (v. rechts) Holger Honig, Anton Demmer und Volker Kaster betreiben gemeinsam das Goldhaus Obertshausen und können auf jahrelange Berufserfahrung zurückblicken.

Meissen, Rosenthal, KPM usw.

y


Seite 16 A B D

Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Veranstaltungskalender Tel. 06103/ 6000-0 Do. 19.9. - So. 6.10.2013 Städtische Galerie

23. KUNSTTAGE DREIEICH Visualisierung und Materialisierung / Formgenerierung Vernissage: 19.9. - 19.30 Uhr Be Di. 8.10.2013, 20 Uhr Schaupginn iel-A + Mi. 9.10.2013, 19 Uhr bo

DIE DREIGROSCHENOPER

DO

Obertshausen • Stadtbücherei, 20 Uhr, Dieter Faber: Tod macht Schule (8 €) Seligenstadt • Kloster, Winterrefektorium, 20 Uhr, Triosence (15/16 €) Offenbach • WohnBüro, Labor im Rock Hudson Saal, Platz der Deutschen Einheit 5, 20.30 Uhr, Filmabend: Barbara (Spende) • Waldschwimmbad Rosenhöhe, 20 Uhr, Live am Pool: The Bubbles Frankfurt • Alte Oper, GS, 20 Uhr, hr-Sinfonieorchester, Christiane Karg, Sopran - Borodin, Ravel, Berlioz (17 - 52 €) • Die Fabrik, 20 Uhr, Vibratanghissimo (16 €) • Elfer, 18 Uhr, Close Your Eyes, The Green River Burial, Science Of Sleep, Show Your Teeth, Here Lies A Warning, A Wink From Medusa, Ira Antea (11 €) • hr, Sendesaal, 19 Uhr, Zélia Duncan & Band (19 €) • Jazzkeller, 21 Uhr, Thomas Bachmann Group (8 €) • Ponyhof, 21 Uhr, Loreley, Adams & Eve (8 €) • Romanfabrik, 20.30 Uhr, Laia Genc Trio (15 €; JIF) • Neues Theater, 20 Uhr, Martin Zingsheim: Opus meins (18,60 - 22 €) • Eintracht Frankfurt Museum, 19.30 Uhr, Ein Abend mit Dietrich Weise (5 €) • Städel, 20 Uhr, Art after work: Der Körper wird Kunst (Anm.: (069/605098-200; 15 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, Euzen (18,60/20 €) Bad Homburg • Speicher, 20 Uhr, Alice Francis (25 €) Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Tobias Mann: Verrückt in die Zukunft/Faltsch Wagoni: Ladies first, Männer Förster Rüsselsheim • das Rind, 20.30 Uhr, Moon Safari (15/18 €)

FR

Dr. med. vet. Christiane Eidebenz Klinische Diagnostik Intensivtherapie, Chirurgie Hunde, Katzen, Kaninchen Ober-Roden, Senefelderstr. 10 Telefon (06074) 92 20 31 www.tierarztpraxis-roedermark.de

5. SEP

6. SEP

Egelsbach • Gud Stubb, Lutherstr. 14, 19.30 Uhr, Alfred Thomin: Karl der Große - Vortrag (Geschichtsverein) Heusenstamm • Sammlungsdepot des Frankfurter Museums für Kommunikation, Philipp-Reis-Str. 4-8, 14 Uhr, Ein Blick hinter die Kulissen (Anm.: 06104/4977210; 5 €) Rodgau • Zur Kreuzung, 21 Uhr, Rock- & PopSession • Maximal, Jüg., 20 Uhr, Thomas Langer, Grappolli (13/15 €) • Open Stage, Jüg., 20 Uhr, Offene Bühne (Eintritt frei) Mühlheim • Schanz, 20.30 Uhr, Vince Ebert: Evolution (15/18 €) • Juz, Rodaustr. 16, 20 Uhr, Die Hackepeters, Shawn, The Music Cabinet, Entera (3 €)

Raus aus den Schulden!

Schuldenbereinigungs-Verfahren für Privat und Gewerbe Schluss mit Vollstreckung und Pfändung · Schuldnerhilfe Hessen e.V. Geschäftsstellen Rhein-Main – Ffm + OF/Rodgau · Info-/Erstberatung kostenlos Beratung · Telefon 069 / 24 40 43 15 · www.schuldnerhilfehessen.de

ww.muster

Obertshausen • Stadtkino, Rathaus, Beethovenstr., 15 Uhr, Lilo & Stitch (2 €) Offenbach • Mausoleum im Schlosspark Rumpenhm., 20.30 Uhr, Les Papillons (12 €) Darmstadt • An Sibin, 21.30 Uhr, Bleeding Hearts • Centralstation, 19.30 Uhr, Cross Beatbox, Johnny Strange, Mirko’n’Band, Skaya, The Barbers (Benefiz; 16,90 - 18 €) • TAP, 15.30 Uhr, Der Räuber Hotzenplotz • Bessunger Knabenschule, 20.30 Uhr, Sincopa (10/12 €) Frankfurt • Alte Oper, GS, 20 Uhr, hr-Sinfonieorchester, Christiane Karg, Sopran - Borodin, Ravel, Berlioz (17 - 52 €) • Das Bett, 21 Uhr, Fehlfarben (16,90 €) • Die Fabrik, 20 Uhr, The Twiolins (15 €) • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Friday Live Jazz (Eintritt frei) • Freitagsküche, Mainzer Landstr. 105, 21 Uhr, Martin Weitzmann Trio (JIF; Eintritt frei) • hr, Sendesaal, 20 Uhr, hr-Bigband, Fabiana Cozza: Viva Brasil (19 €) • Nachtleben, 20 Uhr, Swiss & Die Andern (12 €) • Die Schmiere, 20 Uhr, Happy End mit Flaschenpfand (14,20 - 19,70 €) • Die Käs, 20 Uhr, Florian Schroeder: Offen für alles • Gallus Theater, 20 Uhr, Das fünfte Kind und all die andern • Mousonturm, Saal, 20 Uhr, Liquid Loft, Chris Haring: Talking Head (17 €); St, 21 Uhr, Reinhild Hoffmann: Vier & Auch (12 €) • Neues Theater, 20 Uhr, Nessi Tausendschön: Die wunderbare Welt der Amnesie (21,90 - 25 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 21 Uhr, Maiden United (17,50/19 €) Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Improvisationstheater Springmaus: Büro Büro/Faltsch Wagoni Mannheim • Alte Seilerei, 20 Uhr, Crematory (29,50 €) Wiesbaden • Villa Clementine, 19.30 Uhr, Georg Büchner im Spiegel der Gegenwart (10/13 €)

SA

7. SEP

Langen • Kulturhaus Altes Amtsgericht, 16 Uhr, Musikschule: Bühne frei (Eintritt frei) Mörfelden-Walldorf • Rathausplatz Walld., 21 Uhr, Open Air Kino: Life of Pi (4 €) Rödermark • Jazzkeller, O.-Ro., 20 Uhr, Doro Ignatz Rodgau • Maximal, Jüg., 20 Uhr, Groovekatze (12/15 €) • Zur Kreuzung, 20 Uhr, Oder So - die Nierentisch-Schlager-Show (8 €) Obertshausen •Bürgerhaus Hausen, 20 Uhr, Vice Ebert: Evolution (16/18 €) Offenbach • Stadthalle, 11 - 18 Uhr, Edelsteintage (5 €) • t-raum, 20 Uhr, Compagnie Zeitlos: So oder so (13 €) Darmstadt • An Sibin, 21.30 Uhr, Dan Meets Portland • Centralstation, 14 Uhr, Just Friends feat. Black Sand Diva Cat Tunks (Eintritt frei) • Jagdhofkeller, 20.30 Uhr, Le Cairde (10/13 €) • Oetinger Villa, 21 Uhr, Not On Tour, The Dimensions, Hans-Dieter X • Pallaswiesenviertel, Gemeinschaftshaus, 18 Uhr, Die Stromer: Der Waschlappendieb (ab 3; Eintritt frei) • TAP, 15.30 Uhr, Oh, wie schön ist Panama Frankfurt • Oper, 19 Uhr, Die sizilianische Vesper (13 - 82 €) • Alte Oper, GS, 19 Uhr, Junge Deutsche Philharmonie, Jérome Pernoo, Violoncello - Rameau, Porpora, Haydn (13,50 - 34,50 €) • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Acoustic City (Eintritt frei) • Jazzkeller, 21 Uhr, Tango Transit (15 €) • Zoom, 21 Uhr, Ozaka Bondage, Lenka (20 €) • Die Käs, 20 Uhr, Florian Schroeder: Offen für alles • Frankfurter Autoren Theater (Brotfabrik), 20 Uhr, Hollywooder Liederbuch • Gallus Theater, 20 Uhr, Das fünfte Kind und all die andern • Mousonturm, Saal, 20 Uhr, Liquid Loft, Chris Haring: Talking Head (17

€); St, 21 Uhr, Reinhild Hoffmann: Vier & Auch (12 €) • Neues Theater, 20 Uhr, Henni Nachtsheim: Den Schal enger schnallen (18,60 - 22 €) • Papageno Theater, 19.30 Uhr, Sugar (22 - 25 €) • Die Schmiere, 20 Uhr, Hauptsache egal! (14,20 - 19,70 €) • 7. Brücken-/Wallstraßenfest, 11 - 23 Uhr, Conmoto, Freebase, Lobster Alte Liebe-Stand Aschaffenburg • Colos-Saal, 21 Uhr, Help! (17,50/19 €) Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Improvisationstheater Springmaus/Faltsch Wagoni Mannheim • Maimarkt, 17 Uhr, The Living End, Disco Ensemble, Frank Turner & The Sleeping Souls, Die Toten Hosen (39,10 €) • Alte Seilerei, 20 Uhr, Mesh, Portion Control, Spetsnaz, Super Schwarzes Mannheim (33,50 €) Raunheim • Waldsee, 12 - 23 Uhr, Le Bonheur Closing: Kolletiv Turmstraße, Monkey Safari, Acid Pauli, Alexander Aurel (15/20 €) Reinheim • Weinhof, 21 Uhr, The Cashback Five (7 €) St. Goarshausen • Loreley, 18 Uhr, Uwe Ochsenknecht & The Screen, Manfred Mann’s Earthband, Joe Cocker (59,90 - 72,90 €) Wiesbaden • Villa Clementine, 19.30 Uhr, Georg Büchner im Spiegel der Gegenwart (10/13 €) • Kulturpalast, 20 Uhr, Chefdenker, Ersatzkopf, DV HVND (7,60 €)

SO

8. SEP

Langen • Kulturhaus Altes Amtsgericht, 10 16 Uhr, Musikschule: Percussion Quer Beet (25 €) Mörfelden-Walldorf • Kommunales Kino, Lichtblick Walld., 11 Uhr, Friedlich in die Katastrophe (Eintritt frei)

Dietzenbach • TiL, Bahnhofstr. 33, 20 Uhr, Männerschlussverkauf Rodgau • Zur Kreuzung, 11 Uhr, Eat & Listen: Wolfgang Lieberwirth (Eintritt frei) Obertshausen • Karl-Mayer-Haus, 17 Uhr, Rebensaft & Ohrenschmaus (Spende) Seligenstadt • Ev. Kirche, 20 Uhr, Asamblea Mediterranea: Es ist Zeit für die Liebe (15 €) Offenbach • Stadthalle, 11 - 18 Uhr, Edelsteintage (5 €) • Haus der Stadtgeschichte, 11 Uhr, Das Offenbacher Wirtschaftswunder nach 1945. Auch eine Leistung der Flüchtlinge und Vertriebenen – Führung • Büsingpalais, Hof, 20 Uhr, Open Air Kino: Der General (9 €) Darmstadt • Staatstheater, 11 Uhr, Tag der offenen Tür, 17 Uhr, Freiluftkonzert in der Georg-Büchner-Anlage • TAP, 11 Uhr, Der kleine Eisbär • St. Ludwig, 17 Uhr, Daja Leevke Hinrichs, Flöte, Jorin Sandau, Orgel - Hindemith, Poulenc, Yun (Eintritt frei) Frankfurt • Oper, 18 Uhr, Rusalka (Premiere; 19 - 165 €) • Alte Oper, GS, 20 Uhr, Pittsburgh Symphony Orchestra, Anne-Sophie Mutter, Violine - Janacek, Dvorak, Ravel (36,50 - 132,50 €) • Die Käs, 18 Uhr, Florian Schroeder: Offen für alles • Jazzkeller, 20 Uhr, Wilson de Oliveira Quintett (10 €) • Südbahnhof, 12 Uhr, Teresa Kästel & Band (15,30 €) • Neues Theater, 20 Uhr, Henni Nachtsheim: Den Schal enger schnallen (18,60 - 22 €) • Filmmuseum, 20 Uhr, Was tut sich...im deutschen Film: Zwei Leben, anschl. Gespräch mit Regisseur Georg Maas

MO

9. SEP

Offenbach

• Capitol, 19.30 Uhr, Richard Clayerman (29,75 €) • Theateratelier Bleichstr. 14H, 19.30 Uhr, Moritz Stoepel: Nur ein Stück vom Himmel bleibt mir und ... mein Traum (10/12 €; Heinrich Heine Club) Frankfurt • Gibson, 20 Uhr, Capital Cities (25 €) • Nachtleben, 21 Uhr, Mercenary, Omnium Gatherum, Essence (15/18 €) • Zoom, 21 Uhr, Melody Pot, The Milk Cartoon Kids (16 €) • Neues Theater, 20 Uhr, Rock4 (21,90 - 25 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, The SixxiS, The Winery Dogs (38,80/40 €)

DI

10. SEP

Mörfelden-Walldorf • Komm. Kino, Lichtblick Walld., 20 Uhr, The Broken Circle (5 €) Neu-Isenburg • Cineplace, Beethovenstr. 89a, 19.30 Uhr, Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran (Iseborjer Kinno) Rödermark • Neue Lichtspiele, 20 Uhr, Film des Monats: Eine Dame in Paris (7 €) Offenbach • Sparkasse, 19 Uhr, Wissels Welt III: Matthias Raggl, Tuba (18 €) Darmstadt • Literaturhaus, 19 Uhr, Bernd Cailloux: Gutgeschriebene Verluste/Das Geschäftsjahr 1968/69 (6 €) Frankfurt • Batschkapp, 19 Uhr, Daniele Negroni (35 €) • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Funk5 (Eintritt frei) • Nachtleben, 21 Uhr, Guaia Guaia (12 €)

MI

11. SEP

Mörfelden-Walldorf • Komm. Kino, Lichtblick Walld., 20 Uhr, The Broken Circle (5 €) Offenbach • Hintergasse/Gr. Marktstr., 19 Uhr, Olaf Joksch, Klavier, Yumiko Noda, Violine, Corinna Salow, Violoncello -

Lewandowski, Bloch, Cohen (bei Regen in der Sparkasse, Berliner Str. 46)

DO

12. SEP

Mörfelden-Walldorf • Komm. Kino, Lichtblick Walld., 20 Uhr, Die wilde Zeit (5 €) Dietzenbach • Thesa, Schäfergasse 22, 19.30 Uhr, Die Kindsköpp: Die Vergrimmbesserer (10 €) Rödermark • Kulturhalle, 20 Uhr, Henning Venske & Kai Magnus Sting: Gegensätze (20,80/23 €) Offenbach • Waldschwimmbad Rosenhöhe, 20 Uhr, Live am Pool: Buddy and The Sharks Darmstadt • Bessunger Knabenschule, 21 Uhr, Bloody Hollies, New York Wannabies (8 €) Frankfurt • Oper, 19 Uhr, Rusalka (13 - 82 €) • Das Bett, 20.30 Uhr, Shonen Knife (14,20 €) • Brotfabrik, 20 Uhr, Gabby Young & Other Animals (20/25 €) • Die Fabrik, 20 Uhr, Desinfection (15 €) • Dr. Hoch’s Konservatorium, Sonnemannstr. 16, 19.30 Uhr, Gwilym Simcock Trio (JIF; 15 €) • Jazzkeller, 21 Uhr, Tony Lakatos Quintett (12 €) • Nachtleben, 21 Uhr, Jellas, Azrael, Die Schrift, Randgruppe, Gregpipe, Bougart (7/10 €) • Die Käs, 20 Uhr, Ecco Meineke: Liberalité! Egalité!... • Neues Theater, 20 Uhr, Philip Simon: Ende der Schonzeit (21,90 - 25 €) • Die Schmiere, 20 Uhr, Die Reise des Goldfischs (14,20 - 19,70 €) • Romanfabrik, 20.30 Uhr, Nacht der brasilianischen Literatur (6 €) • Stadtteilbibliothek Dornbusch, 19.30 Uhr, Gitte Loew: Diebsgrund - Autorenlesung (Eintritt frei) Bad Homburg • Speicher, 20 Uhr, Hotel Bossa Nova (25 €)

Sommer-Abschluss-Rabatt So ommer omm err-A Abs schlu sch lus uss ss--Ra Rabattt der de d er Polsterindustrie Po Pol P o olllst ste stter st erri rin iindu nd dus d ust sttrrrie str iie e Auf alles bis zu

P Polster olster in Stoff und L Leder, ede err, T TVV- und Relaxsessel, Schlafsofas, Couchtische e und vieles mehr

13 8. Sept. 20

G A T N N SO

n e f f o s f u a verk r h U 8 1 3 1 von

2 % 25% 25 *

Tausch-Prämie T a ausch-Pr Prämie e bis zu

zusätzlich

500.500 50 0.-

für Ihre alten a Polstermöbel P olsterm o öbel *

*Gilt nur für Neuaufträge. Neuauffträge. Ausgenommen sindd Artikel Ekornes, empur, der Marken Ekorne es, TTempur, CASADA sowie Schlüter und CASA ADA so wie bereits reduzierte ooder als Werbeangebot Aktions- oder W erbbeangebot A gekennzeichnete Artikel. AAktionsan-Nicht mit anderen Aktionsan geboten kombinierbar. kombinierbar.

Boxspringbetten ab 999.-

2 gleiche Matratzen kaufen – eine bezahlen!

2 für 1 Preis 7-Zonen-KS-Kern-Matratze Härtegrad: mittel, fest Bezug: Doppeljersey Höhe: ca. 19 cm

Set-Preis

399.--

Konturschaum

7-Körperzonen unterstützend

waschbar bis 60°C

Inkl. Inkl. motorischer Verstellung

Unsere großen Mark Markenstudios: enstudios:

64832 Bab Babenhausen en nhausen

Alles Abholpreise

Boxspringbe Boxspringbett ett BELCANTO FILOU, FILOU, ca. 160 x 200 cm, Bezug Stoff, Liegefläche L Liegehöhe 65 5 cm, Basismatratze: Taschenfederkern, Taschenfederrkern, Obermatratze: 7-ZonenTaschenfederrkern; Topper Kaltschaum mit 60° Taschenfederkern; 0° waschbarem Bezug, klimaregulierend. Auch in ca. 180 x200 cm erhältlich. Kissen gegen Mehrpreis.

Aschaffenburger Straßee 1 110 10 ((direkt direekt an der B26) B26),, T Tel. eel. 06073/61750 06073/61750

1999.1 999

www.polsterwelt-schmidmeier.de .polsterwelt-schmi

BÜRGERHÄUSER DREIEICH

Wir sind gerne für Sie da: Wir Frr 10 Mo - F 10 - 19 19 Uhr, Samstag 10 10 - 18 18 Uhr


Dreieich-Zeitung, 5. September 2013

Seite 17 A B D

Kreuz & Quer Die Profis rund ums Lernen für Schule, Studium und Beruf

· Nachhilfeunterricht für jede Schulform von der Grundschule bis zum Abitur · Gezielte Vorbereitung auf alle Prüfungen Frankfurter Straße 8, 63303 Dreieich Tel./Fax: (0 61 03) 69 99 47 info@gisela-noll.de, www.gisela-noll.de

Bekanntschaften ICH MÖCHTE TREUE, FRÖHLICHE LIEBE SPÜREN ! M A R Y , 35 J / 1.66, ledig, keine Kinder, Operations-Assistentin. Eine faszinierende, bildschöne, aufregende, spontane, verrückte Frau, schlank, zärtl. Augen, feminin u. allein. Ich bin eine Frau mit Köpfchen und viel Zärtlichkeit. In meinem schönen Zuhause warten noch ein paar Bilder, aufgehängt zu werden, denn ich brauche bis zu 5 Nägel, damit es gerade hängt. Ich liebe Joggen, Radfahren und schätze Ehrlichkeit, Offenheit u. Treue für ein gemeinsames verrücktes, lustiges und schönes Leben. Lass uns beim 1. Kuss die kleinen, weißen Wölkchen am Himmel stillstehen lassen und träumen! Bitte rufe gleich an o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Mary@wz4u.de ICH VERSICHERE DEINE + MEINE + UNSERE LIEBE ! L E N I , 45 J / 1.65, geschieden, Dipl.Bankfachwirtin mit Träumen von der „LIEBE“. Bin eine wunderschöne Frau, fröhl., charmant, attraktiv, charaktervoll, mit Stil u. Klasse, absolut parkettsicher, gleichzeitig zärtl. u. anschmiegsam. Ob in Gummistiefeln durch romantische Bergbäche od. in Lackschuhen zum Kerzenschein-Dinner, ich mache alles mit, bin pflegeleicht, etwas verrückt, liebe einen Hauch von Erotik pur. Ich möchte einen ehrl. MANN kennenlernen und dir meine Träume schenken. EINE LEBENDIGE BEZIEHUNG HABEN, VOLLER PEP, NICHT GLEICHGÜLTIG NEBENEINANDER HERLEBEN, DASS DU NICHT MAL MERKST, WENN ICH EINEN GUMMISTIEFEL AUF DEM KOPF HABE. Unsere Liebe bleibt kein Traum, wenn Sie uns die Chance geben durch einen kl. Anruf, o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Leni@wz4u.de

Verkäufe Geschäftsaufgabe Top Marken stark reduziert Neu – gebraucht + Vorführware Verstärker – Receiver – Tuner Tapedecks – MD-CD-Plattensp. Lautsprecher – Auto HiFi… uvm. MW HiFi, Langen 06103/26640

Impressum Die Dreieich-Zeitung erscheint immer donnerstags. Herausgeber: Günther Medien GmbH Chief Operating Officer: Mirco Kaffenberger Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 41 m.kaffenberger@dreieich-zeitung.de Anschrift: Dreieich-Zeitung Postfach 1429, 63204 Langen, Philipp-Reis-Str. 7 63110 Rodgau-Jügesheim Telefon 0 61 06 / 2 83 90 - 00 Telefax 0 61 06 / 2 83 90 - 10 Zurzeit ist Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 1. November 2012 gültig. Gezeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Druck: DRM Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2 65428 Rüsselsheim Ihr Kontakt: Buchhaltung: Monika Lang Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 22 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 monika.lang@dreieich-zeitung.de Vertriebsleitung: Andrea Lindenau Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 23 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 andrea.lindenau@dreieich-zeitung.de Ansprechpartner Redaktion: Redaktionsleitung Jens Hühner (Dreieich) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 50 jens.huehner@dreieich-zeitung.de

CHILI-SCHOKOLADE ESSEN + AUF EINEM ELEFANTEN REITEN + DICH NOCH HEUTE TREFFEN A L I C I A , 54 J / 1.70, ledig, im Marketing tätig, und da dachte ich, eine Anzeige für mich wäre eine gute Idee. Ich liebe das Leben und bekomme immer wieder zu hören, wie eine so attraktive Frau wie ich Single sein kann; aber vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich, durch meinen Lebensweg geprägt, sehr selbstbewusst auftrete und dies auch ausstrahle, doch das ist nur die Außenwahrnehmung, denn auch ich sehne mich nach Geborgenheit und Zweisamkeit einer festen Partnerschaft. Ich mag Fitness-Sport, Skifahren und auch Kerzenschein, leise Musik, sich dicht aneinanderschmiegen, die Wärme unserer Körper fühlen u. mit dir zusammen das Glücksgefühl erleben, dass wir zusammengehören. Natürlich könnte ich hier alle meine Vorzüge + positiven Seiten anpreisen, aber das ist nicht mein Stil, deswegen einfach treffen. Bitte rufe gleich an o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Alicia@wz4u.de SPÄTE LIEBE IST WIE EIN WUNDER ! C A R O L I N E , fitte, fröhliche 63Jährige / 1.68, alleinstehende Medizinische Assistentin. Jetzt möchte ich mit einem fröhlichen Partner den Ruhestand genießen und UNS verwöhnen. Ich liebe spontane Einfälle, kleine Reisen und auch mal einfach faulenzen, den Wolken nachsehen u. von Ihnen, dem noch „Unbekannten“, träumen. Bin eine zauberhafte, charmante, sehr jugendliche Mädchenfrau. Schönes Zuhause vorhanden, bin aber nicht ortsgebunden. Ich wünsche mir ein Leben zu zweit, sogar fernsehen ist zusammen schöner, mit einem Gläschen Wein genießen wir das Abendrot und ... Ein neuer Anfang hält uns jung und gesund, darum rufe bitte gleich an o. schr. an (Alter egal, wenn im Herzen jung): Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Caroline@wz4u.de LACHEN + LIEBE PUR – DU KANNST IMMER AUF MICH ZÄHLEN ! INGENIEUR M A X I M I L I A N, 41 J / 1.83, alleinstehend, mir geht’s gut, bin optimistisch, lebensbejahend, bin charakterstark mit Fairnessinstinkt, ebenso sportlich und habe das Staunen noch nicht verlernt. Ich wünsche mir die eine „liebe, spontane FRAU“. Bin ein dynam., fröhlicher Typ, ein „MANN“ in best. finanz. Verhältn., kultiv., charakterv., lustig, charmant, ehrlich, treu u. zärtl., mit Lebensstil u. Lebensart. Ich liebe Zärtlichkeiten, Treue u. Überraschungen, auch spontane Kurzurlaube ... Ibiza oder Wattwanderungen auf Sylt. Ich schenke dir einfarbige GUMMIBÄRCHEN und Liebe für ein ganzes Leben! Bitte haben auch Sie Mut und rufen Sie gleich an – denn SIE wissen, ich meine es ernst u. ehrl. – od. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Max@wz4u.de

BIETET SONNENUNTERGÄNGE WIE IM FILM UND LIEBE FÜR IMMER ! PROF. DR. S T E F A N , 55 J / 1.85, ledig, Jurist. Bin ein fröhlicher, dynam. Mann, voller Humor u. Zärtlichkeit, vielleicht sogar ein echter Traummann, doch das entscheiden Sie bei unserem ersten Treffen. Ich bin ein charismatischer, warmherziger, leidenschaftlicher, treuer, witziger + romantischer Mann, der auch über sich selbst lacht und überhaupt jeden Spaß mitmacht. Segeln und aus Dosen essen, traumhafte Sonnenuntergänge nur für uns. „Natürlich habe ich auch ein paar klitzekleine Ecken u. Kanten.“ Es ist unsere Chance … zusammen segeln, schöne Buchten auf dieser Welt sehen und das Glück genießen. Wenn Sie sich im Regen mit Gummistiefeln genauso wohlfühlen wie in Lackschuhen, kann uns nichts mehr trennen. Bitte rufen Sie an o. schr. Sie: Wir Zwei, 63276 Dreieich, Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Stefan@wz4u.de MIT DIR IM SOMMERREGEN TANZEN J E N S, ich bin 68 Jahre, Privatier, früher selbst. Augenoptiker, innerlich und äußerlich jung geblieben und ein lebendiger Mann, der sich wieder eine Beziehung wünscht, in der gegenseitiger Respekt und Achtsamkeit Platz haben. Ich bin ein herzlicher und attraktiver Mann und wünsche mir, dass in einer Beziehung nach und nach eine tiefe Verbundenheit wächst. Werte wie Vertrauen, Zuverlässigkeit und Offenheit sowie gegenseitiges Geben und Nehmen sind mir wichtig in einer Partnerschaft. Ich bin eine reife und stimmige Persönlichkeit, mit Stärken und Schwächen und einer großen Portion Liebe im Herzen. Ich bin kulturell interessiert (Theater, Musik, Literatur), weltoffen und viel gereist, aktiv und sportlich. Ich liebe gutes und gepflegtes Essen zu zweit oder mit Freunden. Ich wünsche mir, Sie zu treffen, Urlaub in der Sonne planen, ehrliche Liebe leben. Sollte meine Anzeige Sie angesprochen haben, rufen Sie an o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Jens@wz4u.de HOBBYKOCH + WEINLIEBHABER MÖCHTE FÜR SIE KOCHEN UND IMMER FÜR SIE DA SEIN ! DOKTOR W O L F G A N G , 79 J / 1.82, verwitwet, jugendlich, gesund, in besten finanziellen Verhältnissen. Bin ein sehr jugendlicher, vitaler, dynamischer, charmanter, charismatischer Typ, feinfühlig, humorvoll, zuverlässig, zärtlich, kultiviert, mit viel Sinn für ein liebevolles Zusammenleben, vielseitig interessiert, bin gesellig u. trotzdem gern zu Hause. Bei Kerzenschein in „IHRE“ Augen sehen, über unsere Zukunft sprechen, den KennenlernUrlaub planen und die Sonne Spaniens genießen, barfuß laufen am Strand u. Muscheln suchen? Das große Glück erleben ... wenn du auch Mut hast und dich meldest, ist keiner von uns beiden mehr allein. Höre auf die Stimme deines Herzens, wir sollten keine Zeit mehr verstreichen lassen. Bitte rufe an, ich freue mich auf „SIE“, o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Wolfgang@wz4u.de

Samstags geht es zu Hause oft hektisch zu. Mit dem Motto „Samstag ist Familientag“ möchte iglo Familien dazu inspirieren, diesen Tag wieder stärker als Familientag zu zelebrieren. Dazu gehört auch eine gute Mahlzeit die ohne großen Aufwand zubereitet ist und Groß und Klein begeistert. Wie die iglo Chicken Nuggets mit der einzigartigen Goldknusperpanade: Schnell in der Pfanne oder fettarm im Ofen zubereitet, bringen sie im Nu alle an einen Tisch. Bis Ende Oktober sind die Verpackungen der iglo Chicken Nuggets und Carlchen`s Dippers mit einem Gewinncode versehen. Durch Eingabe des Codes auf www.iglo.de ge-

y

So. Happy Hour 25,- € Nachlaß auf Eintritt 11-14 Uhr

6 für 5 = 6. Besuch gratis

Di. Dessous-Tag Staatl. geprüfter Masseur · Sky-TV · Wellness Schwimmbad · Whirlpools Buchbarer, separater VIP-Bereich

Paletten-Center Schütz

Wir kaufen ständig: EURO-Paletten, Gitterboxen, Einweg-Paletten, 800 x 1.200/1.000 x 1.200 mm. Abholung ab 50 Stück möglich. DA, Röntgenstr. 29, Tel. 06151/375567

64293 Darmstadt · Otto-Röhm-Str. 72 Tel. 06151-957979 tägl. 11-4h Do.-Sa. 11-5h

Geschäftliches Kaffeemaschinen Gartenneuanlagen, Gartenumgestaltung, Gartenpflege sowie Verbundsteinpflaster, Platten- und Steinarbeiten führen wir fachmännisch aus! Gärtnermeister H. Schwebel Telefon 0 61 03 / 8 75 50

RM Gebäudemanagement Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Sperrmüllabfuhr preiswert, schnell u. umweltgerecht. www.rm-gm.de · 06103-9880445 Kleiner Dachdeckermeisterbetrieb hilft bei allen Problemen ums Dach zuverlässig – kurzfristig – preisgünstig. www.dobler-bedachungen.de 06029/999427 o. 0171/5432499

2 Std. vor Feierabend 25,- € Nachlaß Eintritt

2 Std. Tarif bis 16.00 Uhr 40,- € Eintritt

Die Kaffeemaschinenklinik • REPARATUR • BERATUNG • VERKAUF Servicenummer 0157 - 86135386 Ihr Kaffeemaschinendoktor Volker Trippel Gartenstr. 27a, 63225 Langen www.die-Kaffeemaschinendoktoren.de Tel.: 06103/ 204209

Verschiedenes

FLOH- & TRÖDELMÄRKTE

Schnäppchenmarkt „Neu & Gebraucht“, 10 - 16 Uhr, So., 8.9.13, Offenbach, Ring Center, Odenwaldring 70 **************************************

Weiss: 0 6195 / 90 10 42

I

www.weiss-maerkte.de

Supermarktknigge

Worauf legen die Deutschen Wert?

Trödel zu verkaufen? Anzeige bei uns! Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00, Fax: 06106 - 28390-10

„Samstag ist Familientag“: iglo Chicken Nuggets bringen die Familie an den Tisch winnen Teilnehmer garantiert einen attraktiven Sofortpreis. Direkt im Anschluss gibt es zusätzlich die Möglichkeit, mit einer individuellen Zahlenkombination an einer Millionen-Lotterie teilzunehmen. Gewinn: Bis zu einer Million Euro! Wie sich mit den Nuggets ganz

iglo Chicken Nuggets im Promotiondesign

ohne großen Aufwand tolle Familien-Gerichte zaubern lassen, zeigt iglo Kulinarik-Experte Thomas Krause mit neuen Rezept-Ideen. „Die Chicken Nuggets sind nicht nur ein idealer Snack für zwischendurch, sondern eignen sich auch hervorragend für abwechslungsreiche Gerichte. Ob auf einer leckeren Spinat-Pizza, eingerollt im Wrap oder als Nugget Spießchen mit buntem KartoffelGemüsepüree – da greift jeder gerne zu!“ Diese und weitere Rezept-Kreationen gibt es im neuen Journal „Nugget Time für Groß und Klein“, das im Handel und auf www.iglo.de zum Download zur Verfügung steht.

„Bitte. Danke. Nach Ihnen.“ Die Deutschen achten im Supermarkt auf gute Umgangsformen. Das zeigt eine repräsentative OnlineUmfrage von EARSandEYES im Auftrag der EURO Kartensysteme vom Juni 2013 unter 1.000 Deutschen zwischen 18 und 65 Jahren. Wichtig sind freundliche Angestellte (92 Prozent), doch auch die Effizienz darf nicht fehlen. 6 von 10 Befragten möchten, dass der Vordermann schnell bezahlt. Knapp die Hälfte (47 Prozent) stört es, wenn jemand nach Kleingeld kramt. Beim bargeldlosen Bezahlen sind vor allem Sicherheit (94 Prozent) und Schnelligkeit (82 Prozent) wichtig. Das geht z. B. mit girogo, der neuen kontaktlosen Bezahlfunktion der Deutschen Damit Kreditwirtschaft. zahlen Sie Beträge bis 20

Euro schnell, bequem und sicher. Einfach Guthaben auf den Prepaid Chip laden und an der Kasse von zahlreichen Akzeptanzpartnern Ihre girocard mit girogo-Funktion vor das Bezahlterminal halten. PIN oder Unterschrift sind nicht nötig. So kommt Bezahlen bei den Deutschen an: 94 Prozent der Befragten befürworten den Einsatz von girogo.

Gold- und Schmuckankauf ist Vertrauenssache!

y

Goldhaus Obertshausen Gold · Juwelen · Uhren · Schmuck · Münzen · Antiquitäten

“Der Weg zu uns lohnt sich”

Kurt Banse (Neu-Isenburg, Obertshausen, Mühlheim, Mörfelden-Walldorf) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 54 kurt.banse@dreieich-zeitung.de

● Spezialisiert auf den Ankauf von Goldschmuck · Brillantschmuck · Münzen · Heusenstammer Str. 1-3 63179 Obertshausen Barren · Zahngold · Uhren · Rolex · Breitling · www.goldhaus.net Omega · Cartier usw. Gold- und Taschen0 6104 /9 531315 uhren · Silberschmuck · Tafelsilber aller Art (auch versilbert) · Antiquitäten · Figuren und Parkplatz im Hof Gemälde · Zinn · sowie komplette Nachlässe Öffnungszeiten:

Jens Köhler (Dietzenbach, Heusenstamm, Rodgau, Rödermark) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 51 jens.koehler@dreieich-zeitung.de Thomas Mika (Kultur, Veranstaltungskalender) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 53 thomas.mika@dreieich-zeitung.de Harald Sapper (Langen, Egelsbach, Erzhausen, Sport) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 52 harald.sapper@dreieich-zeitung.de

Erotik

Kaufgesuche

Star koc h

Unterricht

y

Mo-Fr 10.00 bis 13.00 Uhr 15.00 bis 18.00 Uhr Sa 10.00 bis 13.00 Uhr

● Partner von Heraeus ● Kostenlose Beratung, bei Ankauf sofort Bargeld

Die Schmuckexperten (v. rechts) Holger Honig, Anton Demmer und Volker Kaster betreiben gemeinsam das Goldhaus Obertshausen und können auf jahrelange Berufserfahrung zurückblicken.

Meissen, Rosenthal, KPM usw.

y


TRIUMPH "Sport XT 28 Zoll" Qualität aus Tradition

GRATISZUGABE Gepäckträger oder Schloss

- jung - cool - sportlich

• Alltagstauglich mit NabendynamoLichtanlage und Standrücklicht • Leichter, stabiler Alu-Gepäckträger • einstellbare Federgabel und einstellbare Federsattelstütze • verstärkte Felgen mit Leichtlauf-Reifen und Sicherheitsreflex-Streifen • Sport-Schutzbleche und Hosenschutzring • 21 Gang Shimano Deore XT Schaltwerk, Schalthebel mit Ganganzeige • ergomomische Komfort-Griffe in Leder-Optik

+

GRATIS-ZUGABE: Gepäckträger

Irrtümer, Druckfehler, Preisänderungen und Liefermöglichkeiten vorbehalten. Teilweise keine Originalabbildungen. Angebote nur solange der Vorrat reicht. * Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** Ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers *** Bisheriger Verkaufspreis.

oder Kettenschloss Tresor Chain

Jetzt

200.billiger + GratisZugabe

599.-*

399.-

Für Damen und Herren in den Farben orange oder braun-matt

0%

o

Powered by

Finanzierung

bei 10 Mon. Laufzeit, mtl. 39.90

SCOTT Elektro-Rad (Pedelec) „E-Sportster 15“ • starker 400 Watt Bosch-Motor • bis zu 190 km Reichweite • Motor mit Anfahrhilfe • Sehr leichtes und sehr leichtlaufendes Elektro-Rad • Aluminium-Rahmen mit Top-Federgabel (blockierbar) • Shimano SLX-Schaltung • sicherste Shimano HydraulikScheibenbremsen

Jetzt

800.billiger

2999.-*

2199.0% Finanzierung 219. o

bei 10 Mon. Laufzeit, mtl.

M / t r u f k n a r F in Berlin

•Berlin

Charlottenburg

Prenzlauer Berg

FRANKFURT / M

90

o Finanzierung: Vertragslaufzeit 10 Monate; Sollzinssatz (jährl.) gebunden für die gesamte Laufzeit; effektiver Jahreszins 0 %; Vermittlung erfolgt ausschließlich für die Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München

Zweirad-Center Stadler Frankfurt GmbH

Borsigallee 23 •60388 Frankfurt am Main •069 6772844-0 • Mo-Sa 1000 - 2000

•Bremen•Hannover•Mülheim-Kärlich•Leipzig/Halle•Frankfurt•Mannheim•Nürnberg•Fürth•Regensburg•Straubing•Hammerau•München


Dz online 036 13 a