Issuu on Google+

Dreieich-Zeitung Stadtnachrichten Rodgau | RĂśdermark Donnerstag, 15. August 2013

Ausgabe Nr. 33 E Heimspiel: Kickers wollen auch gegen Baunatal Punkte holen

Solarstrom: Rodgauer FDP kritisiert die EEG-Praxis in Deutschland

Seite 5

Sonderthema: Bauen, Modernisieren, Energiesparen

Seite 2

Seite 7

Spiel, Satz und Stimmabgabe Wahltag am 22. September: Keine Zentralisierung in RĂśdermark RĂśdermark (kĂś) – Dieser gedankliche Schuss ging nach hinten los: Im Zuge der eifrigen Suche nach Einsparpotenzialen hatte die RĂśdermärker Stadtverwaltung erwogen, beim kombinierten Urnengang am 22. September (Bundes- und Landtagswahl) eine Zentralisierung vorzunehmen. Nur noch jeweils eine Anlaufstation in den grĂśĂ&#x;eren Stadtteilen war beim Thema „Stimmabgabe“ vorgesehen. In Urberach beispielsweise das Gebäude der Berufsakademie, gelegen an der Sackgasse am Badehaus. Dorthin hätten den Ăœberlegungen zufolge auch die Messenhäuser pilgern sollen, um ihre „Kreuzchen zu machen“. In Ober-Roden sollte das Wahllokal im Breidert wegfallen. Doch kaum hat die Formel „Kräfte bĂźndeln und organisatorischen Aufwand reduzieren“ die Runde gemacht, da ist sie auch schon wieder vom Tisch. „Wir haben nochmal Ăźberlegt und entschieden: Wir machen es nicht“, betont der Erste Stadtrat JĂśrg Rotter (CDU).

D

ie Idee, bei den Wahllokalen auf Dependancen zu verzichten und eine Zentralisierung vorzunehmen, sei auf den ersten Blick finanziell verlockend gewesen. Doch beim genaueren Hinschauen habe man die Nachteile erkannt: Längere Wege fĂźr Menschen aus Wohnvierteln am Stadtrand, hĂśhere HĂźrden insbesondere fĂźr Senioren beim HerzstĂźck der Demokratie, abschreckende Wirkung durch die Neustrukturierung... So listet Rotter mehrere Aspekte auf, die nach Ansicht der kommunalen Verwaltungsspitze unterm Strich schwerer wiegen als das Argument „Kosten dämpfen“. Er gibt zu bedenken: „Wir haben in der jĂźngsten Vergangenheit sehr oft von BĂźrgerbeteiligung geredet und auch viele Menschen zum Mitreden und Mitentscheiden auf der kom-

 Stegdoppelplatten  Wellplatten  Massivplatten  Profilsysteme  Montage/Verarbeitung

www.schroth-plexiglas.de Altheimer StraĂ&#x;e 44 ¡ 64807 Dieburg Tel. 06071/24056-57 ¡ Fax -58 Ă–ff.-Zeiten: Mo.-Do. 7.00-16.00 Uhr, Fr. 7.00-13.00 Uhr

munalen Ebene motiviert. Da wäre es kontraproduktiv, wenn jetzt ausgerechnet bei derart wichtigen Wahlen eine Service-Verschlechterung in Kauf genommen wĂźrde.“ Also denn: Rolle rĂźckwärts. Viele Dinge bleiben am 22. September exakt so, wie es die RĂśdermärker beim Stichwort „Wahl“ gewohnt sind. In OberRoden sind sechs Wahlbezirke der Kulturhalle zugeordnet. Die restlichen drei Bezirke

Wir erstatten Ihnen die ParkgebĂźhr fĂźr 1 Std. mit einem Taler*

Sommer-Gutschein

Ab sofort erhalten Sie vom 15.8. bis einschl. 23.8.2013

15 %

Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl**

* sammeln Sie 30 Taler und Sie erhalten einen 10 Euro Gutschein fßr Ihren nächsten Einkauf. ** ausgenommen Sonderangebote, verschreibungspflichtige Arzneimittel und Kundenkartenrabatt. Ausgenommen sind auch Produkte der Firmen Hoff und SkinCeuticals. Gßltig bis einschl. 23. August 2013. - Bitte Anzeige ausschneiden u. mitbringen • Pro Tag und pro Kunde ist nur 1 Gutschein gßltig •

Fenster – Haustßren – Sommer- u. Wintergärten

Eigene Produktion und Montage

„hängen“ an der Grundschule im Breidert. Das heiĂ&#x;t: Dort kĂśnnen die Kandidaten- und Parteienlisten von 8 bis 18 Uhr markiert werden. In Waldacker wird – wie gehabt – im BĂźrgertreff an der GoethestraĂ&#x;e gewählt. In Messenhausen gibt es eine Neuerung: Nicht mehr in der Gaststätte „GrĂźner Baum“, sondern im Vereinsheim des Tennisclubs an der Hohen StraĂ&#x;e stellen die Bewohner des klei-

nen Stadtteils (rund 750 Menschen leben dort) politische Weichen. In Anlehnung an das Motto der Freunde des „weiĂ&#x;en Sports“ heiĂ&#x;t es: Spiel, Satz, Stimmabgabe. In Urberach gesellen sich zur etablierten Anlaufstation, der Halle Urberach (Mehrzweckraum), zwei neue Wahllokale hinzu. Die Begegnungsstätte „SchillerHaus“ ist fĂźr die Stimmberechtigten der Seewald-Siedlung vorgesehen, während die Kelterscheune am Häfnerplatz fĂźr Wahlbezirke im dortigen Einzugsbereich (Urberach-SĂźd, Bienengarten) eingerichtet wird. Fazit: Die RĂśdermärker Wahllandschaft erhält keine Straffung, sondern – im Gegenteil – einen weiteren Dezentralisierungsschub. Trotzdem glaubt Bitte auf Seite 2 weiterlesen

DIE BLONDE IRIN Niamh Ni Charra ist eine begnadete Fiddle-Spielerin und eine subtile Sängerin, die Lieder in Gälisch und Englisch im Repertoire hat. Kurzum: Eine Frau der Extra-Klasse, wenn von Irish-Folk die Rede ist. Am 6. Oktober gastiert die Lady von der grĂźnen Insel ab 12 Uhr gemeinsam mit ihrer Band in der Kelterscheune im Urberacher Ortskern, Häfnerplatz. Sie folgt einer Einladung der Kultur-Initiative „Alternatives Zentrum“, die im Herbst-Winter-Programm bis zum Jahresende neben Musik auch reichlich Politsatire im Angebot hat. So sind beispielsweise Henning Venske und Kai Magnus Sting als Tandem mit von der Partie (12. September), ferner der Parodist Reiner KrĂśhnert (2. November) und das sĂźdhessische Duo „Kabbaratz“, das am 26. Dezember zum obligatorischen Weihnachts-Gastspiel anreist und verkĂźndet: „Ich find’s so schĂśn, wenn der Baum

Liebe Leser, verehrte Inserenten, nicht immer ist bereits in der Vorausschau erkennbar, ob eine Weichenstellung sinnvoll ist. So manche Entscheidung kann erst im RĂźckblick beurteilt werden. Dann ist es natĂźrlich besonders erfreulich, wenn sich der eingeschlagene Weg als richtig erweist. Ein derart positives Fazit kann dieser Tage die GĂźnther Medien GmbH ziehen. Denn mit einer neuen Druckerei und dem Wechsel zu einem neuen Format begann vor einem Jahr fĂźr die von ihr verlegte Dreieich-Zeitung eine neue Ă„ra. Seit August 2012 erscheint die Traditionszeitung im Herzen des Rhein-Main-Gebietes wieder im „Rheinischen Format“, wobei sich die hohe Druckqualität des Druckzentrums Rhein Main in RĂźsselsheim, bei dessen Team wir uns an dieser Stelle fĂźr die hervorragende Zusammenarbeit herzlich bedanken mĂśchten, als weiterer

Pluspunkt erweist. Der damalige Abschied von den vorĂźbergehend genutzten kleineren Tabloid-Abmessungen war eine wichtige unternehmerische Entscheidung und ein medienpolitisches Signal, das auf ein breites, positives Echo stieĂ&#x;. SchlieĂ&#x;lich flankierte die optische Auffrischung die Stärkung eines Ăźber Jahrzehnte gepflegten Kerngedankens: Eine regionale Wochenzeitung soll und muss das lokale Geschehen kompetent abbilden. Diesem Anspruch sind und bleiben wir verpflichtet. Und was fĂźr die Dreieich-Zeitung gilt, das prägt auch das Offenbach-Journal. Seit Herbst 2012 bilden beide Zeitungen ein starkes Doppel. Mit ihren Inhalten bieten sie Woche fĂźr Woche umfassende Information und ein ansprechendes Umfeld fĂźr die Werbebotschaften der Inserenten. Seit der vollständigen Ăœbernah-

me der vor ßber 40 Jahren auf den Weg gebrachten Lokalzeitung durch die Gßnther Medien GmbH im Februar 2011 hat sich – bis hin zum Stapellauf des Offenbach-Journals – allerhand Positives getan. Gemeinsam mit unseren Lesern und Geschäftspartnern haben wir viel erreicht. Das macht uns Mut, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen. Heute darf das Urteil lauten: Die vor einem Jahr getroffenen Entscheidungen waren richtig, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Dreieich-Zeitung und OffenbachJournal, die von einem der auch in Hessen selten gewordenen inhabergefßhrten Verlage herausgegeben werden, verbinden Innovation mit Tradition. Kostenlos, aber nicht umsonst –wichtig fßr die Region und ihre Menschen. Verlag und Redaktion

Anzeigen-Hotline: 06106 28390-00 FĂźnf Bands: Strandbad-Festival lockt am Samstag an den Badesee nach Rodgau

„Rotlichtzone“: Der Dinjerhof steht am Sonntag im Zeichen von Kunst und Kultur

Seite 2

Seite 4

brennt.“ Das AZ-Programmheft ist in zahlreichen Ăśffentlichen Einrichtungen, Geschäften und Gaststätten im Kreis

Offenbach erhältlich. Unter der Rufnummer (06074) 5427 kann es auch angefordert werden. (kÜ/Foto: p)

Ein groĂ&#x;er Gewinn bei dem Verkauf oder der Vermietung Ihrer Immobilie ist unsere Ăźber 25-jährige Erfahrung und Qualifikation. Egal ob Haus, Wohnung oder GrundstĂźck, wir bewerten und vermarkten Ihr Objekt kompetent und diskret. Mit uns haben Sie einen starken, fachkundigen Partner, der Ihnen einen unkomplizierten, reibungslosen Ablauf garantiert. FĂźr unsere Kunden suchen wir 1-Familienhäuser, DHH, RH, ETW sowie GrundstĂźcke. Das ImmobilienbĂźro in Ihrer Nähe.

63322 RÜdermark ¡ Darmstädter Str. 71 Tel. 0 60 74 / 50 145 ¡ Fax 0 60 74 / 6 79 18 E-Mail: lang-immo@t-online.de

Elektro Kohl

Lagerverkauf Haushalts-GroĂ&#x;geräte bis zu 50% billiger als die Herstellerempfehlung! A- und B-Ware fĂźhrender Hersteller.

EinzelstĂźcke/Restposten bis zu 70% reduziert!

RĂśdermark-Waldacker ¡ HauptstraĂ&#x;e 29 Tel. 0 60 74 - 9 86 57 Mo.-Fr. 10.00- 12.30 Uhr u. 14.30- 18.30 Uhr, Sa. 10.00-13.00 Uhr www.elektrokohl.com ¡ E-Mail:info@elektrokohl.com

   

          



Seligenstädter Grund 7 ¡ 63150 Heusenstamm Tel. 06104 4088472 ¡ www.harth-schneider.de

               ! " ! 

               ! " "# $%&  " "' $%


Seite 2 E

Dreieich-Zeitung, 15. August 2013

Rodgau, Rödermark „Solarstrom nur für Eigenbedarf“

Fünf Bands am See Strandbadfestival lockt nach Rodgau

FDP gegen EEG-Einspeise-Praxis Rodgau (kö) – Die erfolgte Inbetriebnahme einer PhotovoltaikAnlage auf dem Dach der Kläranlage in Weiskirchen, die die Stadtwerke gemeinsam mit der örtlichen Bürger-EnergieGenossenschaft unter dem Motto „Stromerzeugung in eigener Sache“ publik gemacht haben (die Dreieich-Zeitung berichtete), wird von der Rodgauer FDP-Stadtverordneten-Fraktion positiv zur Kenntnis genommen. Allerdings pochen die Freidemokraten auf die Parole „Nur für den Eigenbedarf“ und rechnen mit der ihrer Ansicht nach verfehlten Subventionspolitik ab, die Rot-Grün einst aufs Gleis gesetzt habe.

H

eino Reckließ, der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Stadtparlament, stellt klar: „Auch wir sind für die Nutzung regenerativer Energien. Aber für uns steht die Erzeugung für den Eigenbedarf ganz klar im Vordergrund.“ Die im großen Stil propagierte und praktizierte Einspeisung von Strom aus regenerativen Energiequellen in öffentliche Netze, basierend auf den Bestimmungen des sogenannten EEG, betrachten die Blau-Gelben als Irrweg. Seine Sicht der Dinge skizziert Reckließ wie folgt: „Das von der damaligen rot-grünen Bundesregierung verabschiedete Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das eine feste Einspeisevergütung über 20 Jahre vorsieht, hat zu einer erheblichen Verteuerung der Stromkosten geführt. Es wird in Deutschland immer mehr alternativer Strom erzeugt, der, weil hier nicht benötigt, über die Strombörsen in Europa verramscht wird.“ Reckließ’ Fraktionskollege Jan Böttcher bilanziert: „Der kleine Mann zahlt die große Zeche.“ Er müsse für die Subventionen den Kopf hinhalten, zumal es ja – was erschwerend

hinzukomme – auch noch „erhebliche Sonderregelungen für die Industrie“ gebe, um deren „Wettbewerbsfähigkeit im globalen Markt“ zu erhalten. Die Kombination aus Nachlass (für einige wenige), Abschöpfen (der Masse) und sinkenden Preisen an den Strombörsen sei aberwitzig, schlussfolgern die Rodgauer Freidemokraten. Sie zitieren Bärbel Höhn, die stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, mit den Worten: „2014 ist mit einem Anstieg der EEG-Umlage auf über sechs Cent pro Kilowattstunde zu rechnen.“ Die Quintessenz von Reckließ und Böttcher: Dem Bau von Solar-, Wind- und Bio-Energieanlagen im Stadtgebiet stehe die FDP „kritisch bis ablehnend“ gegenüber, wenn damit „Stromeinspeisung nach EEG“ betrieben werden solle. Der Fraktionschef kündigt an: „Wir werden ein wachsames Auge haben, wenn von offenen und versteckten Subventionen seitens der Stadt die Rede ist.“ Sprich: Von Fördermitteln, die für private oder genossenschaftlich organisierte Investoren auf dem Energiesektor bestimmt seien.

IMMER SCHÖN FEUCHT HALTEN, dann übersteht die Anzucht auch die heißen Sommerwochen des Jahres 2013. Diese Erfahrung sammel(te)n die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte an der Zwickauer Straße in Rödermark (Foto) – und mit ihnen die Altersgenossen in rund 150 weiteren Betreuungseinrichtungen im hessisch-unterfränkischen Einzugsbereich der Gärtnerei Löwer. Das Unternehmen hat Pflanzkästen und Gartenwerkzeuge zur Verfügung gestellt, damit der Nachwuchs die „grüne Welt“ erkunden kann. Die Youngster gießen ihre Pflänzchen, entfernen Unkraut und erfahren, dass das tägliche Hantieren am Beet sinnlich-anregend ist und schmackhafte Ergebnisse hervorbringt: Salat, Karotten, Süßkraut... Und bei alledem hat das Wort „Kinder-Garten“ plötzlich einen ganz neuen Klang. (kö/Foto: Löwer)

Rodgau (kö) – Beflügelt vom guten Zuspruch und der Super-Stimmung, die mit der Premiere des Rodgauer Strandbadfestivals im vergangenen Jahr einhergingen, brauchten die Organisatoren nicht lange, um zu entscheiden: „Wir stemmen eine Neuauflage.“ Am kommenden Samstag (17.) ist es nun so weit: Ab 16.30 Uhr verwandelt sich das Liegewiesen-Gelände am Badesee vor den Toren Nieder-Rodens in eine Open-Air-Partyzone. Fünf Bands haben die Veranstalter – der Impuls-Kulturverein und die Kultur-Agentur der Stadt – für das Stelldichein unter freiem Himmel engagiert. Nachdem 2012 die karibischen Klänge dominierten, ist das musikalische Feld diesmal breiter abgesteckt. Auf Rock, Pop, Soul, Blues und eine Prise Punk dürfen sich die Besucher freuen.

Mit von der Partie sind die „Stage Fighters“, „Basement Riot“, die „Street-Live-Family“, Cris Cosmo und seine Band sowie „Pati-o-Papas“, eine Rodgauer Kultformation der 1980er Jahre, die nach langer Bühnen-Abstinenz ein Comeback feiert. Der Festivaltag ist gleichbedeutend mit einer Einschränkung: Kein Badebetrieb am See... Denn beides, Musikfans und Schwimmer in vierstelliger Zahl, lässt sich unter Sicherheitsaspekten nicht unter einen Hut bringen. Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro sind an mehreren Vorverkaufsstellen erhältlich, unter anderem am Kiosk auf dem Badesee-Areal und in der Jügesheimer Bücherstube, Mühlstraße 2, Telefon (06106) 18080. An der Tageskasse werden 19 Euro pro Ticket verlangt.

Redaktion Rodgau/Rödermark Tel.: 06106 - 28390-51, Fax: 06106 - 28390-12

Spiel... Fortsetzung von Seite 1 Rotter, dass mit dem Verzicht auf eine externe Firma, die bislang für die „Möblierung“ der Wahllokale verantwortlich zeichnete (Tische, Stühle, Sichtschutz, Abgabegefäße), zumindest ein kleiner Einspareffekt ausgeschöpft werden kann. „Wir erledigen das mit Personal aus unseren eigenen Reihen. Rund 4.000 Euro günstiger als bei früheren Wahlen soll das Ganze gehandhabt werden“, blickt der Erste Stadtrat dem Termin am Wochenende des Herbstanfangs entgegen. Übrigens: Wahlhelfer, die

„Dienst für die Demokratie“ leisten und sich dafür ein „Erfrischungsgeld“ von 30 Euro auszahlen lassen möchten, werden noch gesucht. Interesse? Im Bürgerbüro im Rathaus Urberach steht Stefan Hitzel, Telefon (06074) 911814, als Ansprechpartner zur Verfügung.

Vererben Sie Menschlichkeit.

Rödermark | Dieburger Straße 41 | Tel. 06074-9196671 Am Bahnübergang eigene Parkplätze

www.kindernothilfe.de

Die D ie Fahrgass' Fahr a rg gass'' swingt! gass Fleischwurst, Miniring mit Käse pro Stück 2,- € Frische Hähnchenunterkeulen, natur o. mariniert kg 6,95 € Genusswolke Gelees, versch. Sorten zum Käse/Fleisch, Soßen/Dressings 5,95 € www.wurst-dey.de · Tel.: 06103 / 7039525

Wingertstr. 1 · 63303 Dreieich

Dreieichenhainer Dreieich henhainer A Altstadt ltstadt

Familienanzeige

Prince & Emma Herzlichen Glückwunsch zum ersten Schultag!

Sonntag, Sonntag, 25. August August 2013,, 11:00 - 19:00 Uhr Uh hr Exclusives Exclusives Einkaufen Einkauffen e mit Liv Live Musik usik der Frankfurt/Cologne-JazzConnection Frankfurt/Cologne-JazzC Connection eM weiteren und vielen w eiteren Attraktionen. Attraktion nen.

Verkaufsoffener V er e kaufsoffener S Sonntag o tag onn www.dreieichenhain.com w w w.dreieichenhain.com o

EEinkaufen inkauffe en vvon on 12:00 - 18:0 18:00 00 Uhr

EEine ine V Veranstaltung eranstaltung der W Werbegemeinschaft erbegemeinschaf t D Dreieichenhain reieichenhain e.V. e.V. und u ihrer ihrer 60 Mitglieder. M itglieder.

„Danke für alles!“ Die SOS-Kinderdörfer bedanken sich bei allen Freunden und Unterstützern für über 60 Jahre Mitgefühl, Engagement und Vertrauen! Bitte bleiben Sie uns treu.

ubin R

www.sos-kinderdoerfer.de

Lokaler Stellenmarkt

Kino NEUE LICHTSPIELE 06074/50663 Rödermark-Urb. www.Neue-Lichtspiele.de Wo. vom 15.8.2013 - 21.8.2013

Frankfurter Packer Adam-Opel-Straße 19 A, Rödermark Telefon 06074-728 65 15 Handwerklich begabter Mitarbeiter für Lagerarbeiten auf 450,-€-Basis gesucht. Wenn Sie zuverlässig und belastbar sind, freuen wir uns auf Ihren Anruf.

DO., DI., MI. 20.30, FR., SA., SO. 19.00, 21.00

ELYSIUM

DO., DI., MI. 18.00, FR., SA., SO. 17.00

DIE SCHLÜMPFE 2 -3DDO. + MI. 16.00, FR., SA., SO. 15.00

Juwelier

EX Sofort Bargeld bei Juwelier Rubin! IWC ING ROL IER T EITLAP R R Goldankauf und Ankauf von Top Markenuhren zu Superpreisen A B C An- und Verkauf Reparatur Batteriewechsel Service Trauringe Sonderanfertigung Edelsteine Gravuren

DIE SCHLÜMPFE 2 -2D-

Wir zahlen faire Preise für Ihre gut erhaltene Markenuhr!

Ich bin Ihr Anzeigen-Berater für Rödermark & Rodgau Jürgen Grötsch Medienberater Mobil: 0151 - 14 271 844 Telefon: 06106 - 28390-31 juergen.groetsch@dreieich-zeitung.de

e2 orstraß t x e T : t NEU rankfur 60594 F 1 99 46 17 /6 Tel. 069

Wir kaufen Ihr Alt- und Zahngold sowie Barren, Ketten, Ringe, Armbänder, Bruchgold, Uhren, Omaschmuck . . . Wir nehmen auch PlatinPalladium und Silber an!

Im Isenburg-Zentrum • Hermesstraße 4 • 63263 Neu-Isenburg • Tel. 06102 / 37 29 20 Hauptstraße 26 • 63303 Dreieich-Sprendlingen • Tel. 06103 / 7 03 98 03


Dreieich-Zeitung, 15. August 2013

Seite 3 E

Regionales Fledermäuse im Blickpunkt

Haustyp Bungalow Ăœ50 em nser in u se auf s uns a e r i r inte rg nS u ch e m i t M a i l t e n b e Be s us e M 3! s a s h e e 1 m ss M e i ch a e l i s 1 . 9 . 2 0 M .der 3.8 2 vom

Dietzenbach (kĂś) – GroĂ&#x; war die Resonanz, als der Ortsverband der GrĂźnen im vergangenen Jahr verkĂźndete: „Wir laufen zum Wollwiesenteich und beobachten dort Fledermäuse.“ Jetzt gibt es eine Neuauflage der Aktion, frei nach dem Motto „Auf den Spuren der Insektenjäger“. Wer dabei sein mĂśchte, sollte sich am Freitag (16.) um 20.15 Uhr am Ende der FeldstraĂ&#x;e (Siedlungsrand) in der Westend-Siedlung einfinden. Von dort geht es zum besagten Teich, wo Rudolf Keil von der Kolping-Naturschutzgruppe viele Details zum Thema vortragen wird. Empfehlung: „Festes Schuhwerk schnĂźren und Taschenlampen nicht vergessen.“

Heusenstamm (kĂś) – Im Reigen der diesjährigen Weinfeste im Kreis Offenbach sind die Heusenstammer spät dran. Positiv betrachtet: All jene, die in den Nachbarstädten beim GenieĂ&#x;en von Riesling, Grauburgunder und Co. „Lust auf mehr“ verspĂźrt haben, werden vom 21. bis 26. August rund um das Heusenstammer Schloss von Winzern aus Deutschland und Ă–sterreich gut bedient. Rheinhessen, Pfalz, Hessische BergstraĂ&#x;e, Franken: Weine aus diesen Anbaugebieten bilden die Angebotsschwerpunkte. In der Regel wird täglich von 17 bis 23 Uhr ausgeschenkt. Ausnahmen: Am Freitag (23.) und Samstag (24.)

gibt es jeweils eine Stunde Verlängerung bis Mitternacht. Am Sonntag (25.) kann bereits ab 15 Uhr geordert werden. Live-Musik flankiert das feucht-frĂśhliche Geschehen. Zum Auftakt am Mittwoch (21.) spielt ab 18 Uhr das Duo „Kim & Big T“.

‡DOV$XVEDXKDXVRGHU tapezierfertig ‡DOOHVEHTXHPDXIHLQHU(EHQH Ausbauhaus ab OK-Bodenplatte

â‚Ź 115.995,inkl. 19 % MwSt.

FACHPARTNER

HENNIG HAUS GmbH & Co. KG Stammsitz/Ausstellung: GroĂ&#x;heubach Ausstellung: Aschaffenburg

Mehr Info unter: Tel. 0 93 71- 97 42 - 0

HENNIG-HAUS.DE 0 verkauft 00 e 0.

35

Dietzenbach (kĂś) – Der Wahlkampf im Hinblick auf den Urnengang am 22. September geht in die entscheidende Phase – und die Sozialdemokraten starten in Dietzenbach mit einem ihrer Sympathie-TrĂźmpfe in die „Wochen der Wahrheit“. Am Donnerstag, 22. August, wird die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ab 13 Uhr im BĂźrgerhaus der Kreisstadt zu Gast sein. AngekĂźndigt wird ein Mix aus Vortrag und Dialog. Kraft wird Fragen der Besucher beantworten und zentrale Forderungen der SPD in den Fokus rĂźcken. Moderiert wird die Veranstaltung von Ex-BĂźrgermeister JĂźrgen Heyer.

Ăźc

MegaStore MegaA

Hapag-Lloyd-ReisebĂźro Offenbach Frankfurter Str. 36, Offenbach/Main Tel.: 069/80 07 93 10 Fax: 069/80 07 93 50 Offenbach1@hapag-lloyd-reisebuero.de

n-K o m p ete

n

* Den von der Quelle GmbH Ăźbernommenen KĂźchenbereich gibt es seit 1978

u s wa h l . M e g a Q u a l i t ä t. M e g aVo r t e i l e .

KĂœCHEN QUELLE MegaStore

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Jahre

he

z*

Ăœber

60

SPD: Mit Kraft in heiĂ&#x;e Phase

35%

** Beim Kauf einer freigeplanten EinbaukĂźche ab einem Kaufpreis von 4000,-â‚Ź (nur MĂśbelteile) erhalten Sie jetzt 35% Aktions-Rabatt. Zusätzlich kĂśnnen Sie Ihre KĂźche bei 12 Monatsraten mit 0% effektivem Jahreszins ďŹ nanzieren, Bonität vorausgesetzt. Unser Partner: Valovis Bank. Nicht kombinierbarmit anderen Gutscheinen, Sonderangeboten, reduzierter Ware oder bereits getätigten Aufträgen. GĂźltig bis 31.08.2013

JUBILĂ„UMS-RABATT

auf alle EinbaukĂźchen**

& 0%

Ganze 12 Monate keine Zinsen bezahlen !

**

Frankfurt Hanauer Landstr. 427

Mo. bis Fr. 10 - 19 Uhr Samstag 10 - 18 Uhr

JUBILĂ„UMS FINANZIERUNG

Tel. (069) 426 933 76 - 0 www.kuechen-quelle.de

Erhalten Sie die Dreieich-Zeitung unregelmäĂ&#x;ig?

1 kg

Au tt be ch o i -C it y

'HANA#OSTA2ICA

SchweineNacken/-Kamm OHNE+NOCHEN FĂ R SAFTIGEN"RATEN

e

Ananas „Extra Sweet“

N

N

e

5NGARN )TALIEN

N e

Wassermelone

Au tt b e c h o i -C it y

Vertrieb: Tel.: 06106 - 28390-23 • Fax: 06106 - 28390-10

Au tt be ch o i -C it y

Heusenstamm (kĂś) – Einst schmucker Barockgarten, dann Obstbaumplantage, anschlieĂ&#x;end (zu Beginn des 20. Jahrhunderts) verblichene und vergessene Pracht, ehe eine Renaissance der Gärtnerkunst den Glanz vergangener Epochen zumindest ansatzweise in die Gegenwart zurĂźcktransportierte: So lässt sich die wechselvolle Geschichte der GrĂźnachse vor dem Heusenstammer Schloss auf einen kurzen Nenner bringen. Wer mehr wissen mĂśchte, kann sich am Sonntag (18.) zu einem Spaziergang durch den Park einfinden. Um 14.30 Uhr ist Treffpunkt am Bannturm. Dr. Volker Schneider, ein ausgewiesener Kenner der Lokalhistorie, engagiert unter dem Dach des Heimat- und Geschichtsvereins, wird die Teilnehmer zu einer spannenden Spurensuche in Sachen „Flora, Fauna, Landschaftsgestaltung“ willkommen heiĂ&#x;en. Seine AnkĂźndigung: „Fotos und Pläne werden dabei helfen, Vergangenheit und Gegenwart miteinander zu vergleichen.“

Weinfest rund um das Schloss

‡KRFKZHUWLJXQGHQHUJLHVSDUHQG

n che KĂź

Schlossgarten: Spurensuche

‡NRPIRUWDEOHV:RKQHQDXI ca. 100 m² und ca. 40 m² Nutzfläche im Spitzboden

K

SCHAUSPIEL IN VIELEN FACETTEN: Zum Lachen, Nachdenken, Rätseln, Entspannen... Diese Mischung stellen die Programmplaner des Dietzenbacher BĂźrgerhauses den Besuchern der Theaterreihe 2013/2014 in Aussicht. Sechs Vorstellungen, die allesamt um 19 Uhr beginnen, werden im Zeitraum zwischen Ende September und Ende April präsentiert. Neben einem ShakespeareKlassiker („Die Zähmung der Widerspenstigen“) und einer Kult-Sketch-Parade jĂźngeren Datums („Loriots dramatische Werke“) zählt auch eine spannungsgeladene KomĂśdie von Friedrich DĂźrrenmatt zum Reigen. Das StĂźck „Abendstunde im Spätherbst“ (Foto) erzählt die Geschichte des Krimi-Autors Maximilian Korbes, der die von ihm beschriebenen Taten selbst begeht... Dreist. Doch der Buchhalter FĂźrchtegott Hofer kommt ihm auf die Schliche und fordert fĂźr sein Schweigen eine Rente. Bis zum 2. September läuft der Abonnement-Verkauf. Zu Preisen von 110 und 95 Euro – je nach Sitzplatz-Kategorie – wird der Sechserpack angeboten. Ab dem 2. September sind auch Einzelkarten erhältlich. Wer sich Ăźber den Spielplan näher informieren und Tickets erwerben mĂśchte, kann die zuständigen Ansprechpartner im BĂźrgerhaus der Kreisstadt, Europaplatz, Telefon (06074) 373335, kontaktieren. (kĂś/Foto: p)

n S in ne n! oh ne n m it al le L eb en un d W

StĂźck

per kg

gĂźltig von Mittwoch, 14.08.13 bis Samstag, 17.08.13

Fruchtjoghurt MILD versch. Sorten

12 x 0,7 / 0,75 Liter Kiste ZZGL0FAND  n L

KG

statt

5.49

-37%

statt

1.59

-25%

statt

-.59

-28%

statt

2.79

prexis ons Aktix .x

statt

Mini-Bass-Lautsprecher

FĂ RZUHAUSEUNDUNTERWEGSs+OPPLUNGEINFACHMIT "LUETOOTH 'ERĂ‹TODER!BSPIELGERĂ‹TMIT+LINKENANSCHLUSS WIEZ"(ANDY -0 0LAYER ,APTOPETCsMIT!KKUn AUmADBARMITTELS53" +ABELENTHALTEN MITÂŞ+LANGFELD

n-ODELLBEISPIELEn

je

Maxi-Sound im Mini-Format

.ETTO-ARKEN $ISCOUNT!'#O+'s)NDUSTRIEPARK0ONHOLZs-AXHĂ TTE (AIDHOF !RTIKELKANNWEGENBEGRENZTEN6ORRATSAM4AGDES!NGEBOTSAUSVERKAUFTSEIN !BGABENURINHAUSHALTSĂ BLICHEN-ENGEN+7

Aktionspreis

7O.O3U3"

N e

Mineralwasser CLASSICODERMEDIUM

250 g

-31%

-xx%

is prex Aktioxns.x

statt

A N e b uc tt e h o i -C it y

Au tt be ch o i -C it y

versch. Sorten

500 g KG

Au tt be ch o i -C it y

e N

-xx%

Aktionspreis

N e

Au tt be ch o i -C it y

KrĂśnung versch. Sorten 500 g KG


Seite 4 E

Dreieich-Zeitung, 15. August 2013

Regionales Bälle im Fokus: Viktoria-Tag

Film- und Schwimmspaß

Rödermark (kö) – Wer wissen möchte, was die Blau-Weißen in Urberach beim Thema „Fußball und Tennis“ zu bieten haben, sollte sich am kommenden Sonntag (18.) ab 10 Uhr auf dem Vereinsgelände am Ortsausgang Richtung Eppertshausen zum Viktoria-Tag einfinden. Im Rahmen eines ausgedehnten Frühschoppens sollen die (Jugend-)Mannschaften des Klubs vorgestellt werden. Nachmittags können die Besucher selbst aktiv werden, sei es bei Wettbewerben rund um das Stichwort „Kicken“ oder bei einem Schnuppertraining mit dem Tennisschläger. „Auch das in mehrwöchiger Eigenarbeit runderneuerte Vereinsgelände wird im Blickpunkt stehen, insbesondere die neue Zuschauertribüne“, erläutern die Organisatoren des FC Viktoria Urberach, die für Gehbehinderte und alte Menschen auch einen Fahrdienst zum Sportplatz anbieten: Telefon (0177) 7526493.

Heusenstamm (kö) – Pack’ die Picknick-Decke ein, nimm’ dein kleines Schwesterlein – und dann nix wie raus...“ Nein, nicht vom Berliner Wannsee soll hier die Rede sein. Auf dem Gelände des Heusenstammer Schwimmbads an der Jahnstraße können sich die Besucher am Freitag (16.) tummeln und den dortigen „grünen Hügel“ in eine KinoTribüne verwandeln. Wie schon im vergangenen Jahr praktiziert und mit großer Resonanz belohnt, ist nun abermals eine sommerliche Open-Air-Filmvorführung geplant. Gezeigt wird nach Einbruch der Dunkelheit – also voraussichtlich ab 21 Uhr – die deutsche Komödie „Schlussmacher“ mit Matthias Schweighöfer in der Hauptrol-

Gesundheit im Mittelpunkt

„Schlussmacher“ unter freiem Himmel le und weiteren Filmpromis wie Nadja Uhl und Heiner Lauterbach an seiner Seite. Der rote Handlungsfaden: Paul (gespielt von Schweighöfer) arbeitet für eine „Trennungsagentur“ und überbringt im Auftrag seiner Kunden die traurige Botschaft „Ich mach’ Schluss“ an die angehenden Ex-Partner. Doch der sensible Toto (Milan Peschel) will sich mit dem Schnitt nicht abfinden – und so beginnt eine turbulente Dienstreise quer durch Deutschland. Einlass ist ab 20 Uhr. Verlangt werden fünf Euro pro Eintrittskarte, Schwimmen inklusive. Das bedeutet konkret: Vor Beginn der Vorstellung und bis zu deren Ende ist Erfrischung im Becken des Bades möglich.

„Danke für alles!“ Die SOS-Kinderdörfer bedanken sich bei allen Freunden und Unterstützern für über 60 Jahre Mitgefühl, Engagement und Vertrauen! Bitte bleiben Sie uns treu.

www.sos-kinderdoerfer.de

SCHUMMRIG-SCHÖNER KERZENSCHEIN gehört zwangsläufig dazu, wenn in Dietzenbach die „Nacht der Lichter“ zelebriert wird. Am Samstag (17.) werden Kerzen und Teelichter im alten Ortskern rund um den Stadtbrunnen im Bereich Bahnhofstraße/Darmstädter Straße den Weg weisen. Ab 19 Uhr gibt es unter der Regie der Stadtmarketing-Agentur wieder ein Programm mit LiveMusik und Feuershow. Die Wirte des Viertels sind ebenso eingebunden ins Geschehen wie die Kulturtreibenden („Theater im Lädchen“/Judith Beier, „Theater Schöne Aussichten“/Reiner Wagner). Die Freiwillige Feuerwehr plant Löschübungen vor dem Museum an der Rathenaustraße, und die Christus-Gemeinde öffnet unter der Überschrift „Musik und Meditation“ die evangelische Kirche. Integriert in den Lichterreigen wird einmal mehr das Heimatfest des HGV. Bereits ab 18 Uhr sind Besucher im Hof des Museums für Heimatkunde und Geschichte willkommen. Ab 19 und 20 Uhr werden Führungen durch die Altstadt angeboten (Treffpunkt vor dem Museum), und ab 21 Uhr erleuchten Petroleumlampen die Ausstellungsräume. Nach einem Streifzug durch die Ortsgeschichte können sich die Freunde des Halbdunkels zum Ausklang eine Mitternachtssuppe schmecken lassen. (kö/Foto: Archiv)

Neu-Isenburg (ba) – Einen Einblick in ihr Veranstaltungsangebot zum Thema Gesundheit und Gesundheitsprophylaxe bietet die Vhs am Samstag (24.) von 10 bis 15.45 Uhr in ihren Räumen in der Waldstraße 55-57. Die Dozentinnen laden zur Teilnahme an Vorträgen und Schnupperkursen ein. Die Gäste können sich mit Häppchen sowie Kaffee, Tee und Kuchen stärken. Feldenkrais, Qi Gong, Fußreflexzonenmassage und Yoga für den Rücken sind nur einige der Kursusthemen. Vorträge sind unter anderem den Themen Anti-Aging ohne Botox, Prüfungsangst und Panikattacken oder Wohnenergetik gewidmet. Aus organisatorischen Gründen wird um vorherige Anmeldung bis zum 20. August unter der Rufnummer (06102) 254746 oder info@vhs-neuisenburg.de gebeten. Interessentinnen und Interessenten dürfen aber auch gerne spontan vorbeikommen.

R odgau & Rödermark vielseitig, kompetent und leistungsstark Dinjerhof als „Rotlichtzone“ „KiR“ sorgt für Kunst und Kultur

TERMINE

August Donnerstag, • 18 Uhr, Treffpunkt S-Bahn-Station Jü-

15 gesheim: Ausflug der Rodgauer Grünen nach Frankfurt („Promenieren am Main und im Hafen“)

Rödermark (kö) – Unter der Überschrift „KiR sieht Rot“ wird am Sonntag (18.) zu einem Kunst- und Kulturprogramm in den Dinjerhof im Ober-Rodener Ortskern, Pfarrgasse 7-9, eingeladen. Ab 13 Uhr gibt es – bis in die Abendstunden hinein – einen Mix aus Ausstellungen (Bilder, Fotos, Objekte), Mitmachaktionen sowie Theater und Musik. Dabei dreht sich (fast) alles um die Farbe der Liebe und Leidenschaft. Mit von der Partie sind die Frauen und Männer des Ver-

eins „Kunst in Rödermark“ (KiR), der örtliche Fotoclub, Friederike und Oliver Nedelmann vom Wohnzimmertheater (Auftritt ab 17 Uhr) sowie das Duo „Langer & Langer“ und die Gruppe „Basement Riot“. Musik erklingt ab 18 Uhr. Vermeintliche Höhepunkte des Tages: Kreatives Gestalten unter dem Motto „Rote Bänke für Orwisch“ und die Illumination „Der Dinjerhof im Rotlicht“, mit der ab 20 Uhr ein stimmungsvolles Finale zelebriert werden soll. Der Eintritt ist frei.

Freitag, • von 18.30 bis 19.30 Uhr in der Ober-Rode-

16 ner-Straße 5a, Rödermark: Besichtigung des TN-Do-

kuzentrums (eingebettet in die Tage der Industriekultur Rhein-Main), Info und Anmeldung: Telefon (06074) 4827616 (ebenso am 17. August) Samstag, • wegen des Keeskuchefestes des Män-

17 nerchores 1842 Dudenhofen werden die Kirchstraße und der Platz hinter der evangelischen Kirche von Samstag 8 bis Sonntag 21 Uhr gesperrt • ab 16 Uhr auf der Minigolfanlage Dudenhofen, Bleichstraße: Golfen bis Mitternacht, ab 18 Uhr mit Live-Musik Sonntag, • von 7 bis 22 Uhr: Straßensperrung in der

18 Jügesheimer Vordergasse (zwischen Kirchengasse und Rathaus-Tiefgarage) wegen des Pfarrfestes der katholischen Kirchengemeinde Jügesheim • 9.30 Uhr, Treffpunkt Halle der Turngemeinde 08 Ober-Roden, Mainzer Straße, Rödermark: Wanderung der TG rund um Oppenheim, Info und Anmeldung: Telefon (0151) 58564291 • 10 Uhr, Treffpunkt TGM/SV-Turnhalle, Weiskircher Straße, Jügesheim: Planwagenfahrt der TMG/SVWanderabteilung zur Käsmühle in Bieber; Anmeldung und Info: Telefon (06106) 3209 • ab 14 Uhr auf der Tennisanlage des 1. TC NiederRoden, Hainburger Straße 43: Sommerfest des Rodgauer Tennisclubs mit der Band „Tall-Rocket“, Info: www.1tcn.de

Rodgau - meine Stadt! „...hier möchte ich alt werden!“

Wandertage: Drei Touren Rödermark (kö) – Die 36. Auflage der „Internationalen Wandertage“ lockt nach Rödermark. Unter der Regie des KSV Urberach kann am Samstag (17.) und Sonntag (18.) jeweils zwischen 7 und 13 Uhr am Vereinsheim an der Turngartenstraße gestartet werden. Rundstrecken durch die Gemarkung können je nach Lust und Laune sportlich-flott oder gemütlich-genussvoll absolviert werden. Angeboten werden 6, 10 und 20 Kilometer lange Touren mit landschaftlich reizvollen Abschnitten. Sowohl „Solisten“ als auch Familien- und Gruppenwanderer sind willkommen. Das größte „Beinarbeiter“-Team aus Rödermark wird mit dem Wanderpokal der Stadtverwaltung geehrt. Nähere Auskünfte rund um das Stichwort „Wandertage“ erteilt Hans Ripper unter der Rufnummer (06074) 847246.

„Alte Schule“ bei Kaffee und Kuchen, Info: Telefon (06106) 15172

am 25. August 2013, von 11-17 Uhr m auf dem Rathausvorplatz in Jügesheim Informationen rund um Gesundheit, Freizeit und weitere Themen. TEDDY‘S, Karl-Heinz,, Showbühnee mit den TEDD DY S, Hiltrud & Karl-Heinz Schwerdtfeger, „RICK MAYFIELD“ u.v.m. Ehepaar Sc chwerdtfeger, „R RICK M AYFIELD Y D“ u. v.m. VVeranstalter: eranstaalter: SENIORENBERATUNG

22

Donnerstag, • ab 19 Uhr in der Jügesheimer Straße 8, Hainhausen: Infoabend des Obst- und Gartenbauvereins Hainhausen zur geplanten Ausstellung am 8. September; Kontakt: Telefon (06106) 15058 Freitag, • das Rodgauer Rathaus und der Bürger-

23 service bleiben wegen einer Fortbildungsmaßnahme ganztägig geschlossen

(18.). Auf dem Sportplatz am Rödermarkring rollt das runde Leder zwsichen 10 und 12 Uhr. Anschließend wird Mittagessen serviert. Insbesondere (aber nicht ausschließlich) Kinder der Jahrgänge 2000 und 2001 sind willkommen. Unter der Rufnummer (0174) 1683007 werden Anmeldungen entgegengenommen.

Neu: auf alle Sommerschuhe

50-70 % Rabatt so lange der Vorrat reicht!

Mo., Di., Do., Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr Mi. und Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

SOMMERFEST Feldstraße 39, 63110 Rodgau Telefon 0 61 06 / 821-0 Telefax 0 61 06 / 821-123 info@geh-rodgau.de www.gretel-egner-haus.de

Senioren- und Pflegezentrum

Gute Anbindung an das öffentliche Personennahverkehrsnetz. Sie möchten uns näher kennenlernen? Dann besuchen Sie uns für ein paar Tage. Im Rahmen der Kurzzeitpflege laden wir Sie zum „Probewohnen“ ein. Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.

Samstag, • von 10 bis 14 Uhr auf der Gemarkung

24 von Dudenhofen, Rodgau: Sommerschnittkursus der StreuObstCoOp-Rodgau (nähere Infos bei der Anmeldung): Telefon (06106) 21172

Rödermark (kö) – „Alle Kinder, die Lust haben, Fußball zu spielen und sich im fairen Wettstreit mit Altersgenossen messen wollen, laden wir zum Kennenlernen und zu einem Probetraining ein“: Mit diesen Worten werben die führenden Köpfe der Fußballabteilung des KSV Urberach für eine Sichtungsaktion am Sonntag

Samstag, 17. August, 15:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch, • ab 14.30 Uhr in der „Alten Schule“, Lud-

21 wigstraße 37, Jügesheim: Treffen des Seniorenclubs

„6. Rodgauer Seniorentag“ g g“

Probetraining für Jungkicker

Herzlichst, Ihr Horst Thuro, Einrichtungsleitung. Ein Unternehmen der PHÖNIX-Gruppe Füssen


Dreieich-Zeitung, 15. August 2013

Seite 5 D E

Regionales Christian Röthe PRAXIS FÜR IMPLANTOLOGIE & KIEFERCHIRURGIE

Sparen Sie nicht an der Qualität, sondern am Preis.

ab

Imp l je c antate a. 4 98,-

Jetzt anrufen und informieren! Tel. (069) 80060646 CHRISTIAN RÖTHE · Facharzt für Kieferchirurgie Herrnstraße 53 · 63065 Offenbach am Main

IHRE INDIVIDUELLE KÜCHE ZU TRAUMPREISEN!  Verlängerte E-Geräte-Garantie (5 Jahre)  Zielkauf: Heute kaufen – in 6 Monaten zahlen  Bequeme Finanzierung möglich  Leasing-Angebote für E-Geräte (gilt nur für Großgeräte) Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10.00 – 18.30 Uhr Sa. 9.00 – 14.30 Uhr WIR SIND AUCH AUSSERHALB DER ÖFFNUNGSZEITEN FÜR SIE TELEFONISCH ERREICHBAR!

Küchenstudio Kurttas • Gartenstraße 6 • 63225 Langen Telefon 06103 / 2 70 27 27 • Fax 06103 / 2 70 27 28 info@kuechenstudio-kurttas.de · www.kuechenstudio-kurttas.de

OFC: „Wilde“ wollen mehr Heimspiel gegen Aufsteiger KSV Baunatal Offenbach (kö) – Drei Partien absolviert, sieben Punkte geholt, noch keinen Gegentreffer kassiert. Rund 3.500 Dauerkarten verkauft, den kalkulierten Schnitt pro Heimspiel bereits erreicht – und alle Tickets, die fortan an den Tageskassen Abnehmer finden, dürfen als „Zugabe“ verbucht werden. Es sind Nachrichten wie diese, die bei den Kickers-Fans momentan für entspannte Gesichtszüge sorgen. Gewiss: Die offene Frage „Führungsriege der Zukunft?“ harrt noch einer Antwort (Mitgliederversammlung voraussichtlich im September), und beim Zusammenkehren des finanziellen Scherbenhaufens, der in den zurückliegenden Jahren aufgetürmt wurde, wird Insolvenzverwalter Andreas Kleinschmidt gute Nerven, Geduld und Durchhaltevermögen aufbringen müssen. Gleichwohl ist es der von Rico Schmitt trainierten Mannschaft in bislang 270 Punktspiel-Minuten eindrucksvoll gelungen, die Großwetterlage auf dem Bieberer Berg aufzuhellen, frei nach dem Motto „Sonnenschein statt dunkle Wolken“. Wie die um Marcel Wilke und Giuliano Modica neuformierte Abwehr konzentriert und kompromisslos zu Werke geht, wie Matthias Schwarz und Kevin Wittke die ihnen zugedachte Funktion als Schaltzentrale im Mittelfeld annehmen und ausfüllen, wie Denis Man-

gafic, Christian Cappek und Fabian Bäcker im Angriff für Wirbel sorgen... Das alles hat den OFC-Anhang in den Auftaktspielen gegen Koblenz, Worms und Hoffenheim II nachhaltig beeindruckt. Das Ergebnis der lauf- und kampfstarken Vorstellungen: Begeisterung auf den Rängen, die auch beim nun folgenden Heimspiel gegen den KSV Baunatal (Samstag, 17. August; Anpfiff: 14 Uhr) wieder gut gefüllt sein werden. Auf eine stattliche Kulisse, ähnlich wie vor zwei Wochen gegen die Wormatia, als 7.500 Besucher gezählt wurden, dürfen sich die Platzherren freuen. Tenor im Team: „Wahnsinn, diese Rückendeckung in der 4. Liga.“ Inmitten der Euphorie ist Schmitt als Mahner und Mann mit Bodenhaftung gefragt. Gegen den Aufsteiger aus Baunatal, der als Tabellenletzter (0 Punkte, 1:9 Tore) nach Offenbach kommt, erwartet der Trainer das berühmt-berüchtigte „undankbare Spiel“. Wer schon vor dem Anstoß vom Sieg als Selbstläufer schwadroniere, könne ganz schnell ein blaues Wunder erleben... Derlei Fußball-Standardvokabular muss der Trainer zwangsläufig abspulen, um seine „wilde Bande“ im Zaun zu halten. Indes: Man kann das Ganze auch spiegelverkehrt formulieren. Wenn die Kickers ihre imposante Saison-Frühform erneut bestätigen und der Parole „Wir wollen mehr“ entsprechende Ta-

ten folgen lassen, werden es die Nordhessen schwer haben, beim Zwangsabsteiger zu punkten. (Foto: Hübner)

Feierte mit 2 Treffern beim 2:0-Sieg in Koblenz einen Saisonstart nach Maß: Mittelstürmer Christian Cappek.

VIT-Seereisen - Ihr Kreuzfahrtspezialist empfiehlt: MS DEUTSCHLAND: VON CIVITAVECCHIA NACH VENEDIG VOM 05.10. - 21.10.2013

Ernst Weiss, Ihr Kreuzfahrtspezialist, empfiehlt Ihnen das Traumschiff MS DEUTSCHLAND!

FAHRPLAN

iv bei s u l c x E eisen: r e e S VIT ecial” p S e d “Upgra

Tag

t mir Sie mi n e r h Fa chiff raums T s a d auf D! CHLAN S T U E MS D

Land

Ank.

Datum

Hafen

Sa. 05.10.13

Flug Deutschland-Rom

1

Sa. 05.10.13

Civitavecchia (Rom)

Italien

2

So. 06.10.13

Porto Vecchio/Korsika

Frankreich

8:00

17:00

3

Mo. 07.10.13

Neapel

Italien

8:00

22:00

4

Di. 08.10.13

Passage Stromboli

Italien

9:00

10:00

Di. 08.10.13

Lipari

Italien

12:00

17:00

5

Mi. 09.10.13

Palermo/Sizilien

Italien

1:00

21:00

6

Do. 10.10.13

Trapani/Sizilien

Italien

4:00

18:00

7

Fr. 11.10.13

Licata/Sizilien

Italien

6:00

18:00

8

Sa. 12.10.13

Catania/Sizilien

Italien

7:00

22:00

9

So. 13.10.13

Gozo

Malta

7:00

17:00

10

Mo. 14.10.13

Crotone

Italien

8:00

18:00

11

Di. 15.10.13

Tarent

Italien

6:00

18:00

12

Mi. 16.10.13

Brindisi

Italien

8:00

18:00

13

Do. 17.10.13

Erholung auf See

14

Fr. 18.10.13

Ancona

Italien

6:00

22:00

15

Sa. 19.10.13

Ravenna

Italien

6:00

18:00

16

So. 20.10.13

Venedig

Italien

4:00

17

Mo. 21.10.13

Venedig

Italien

Mo. 21.10.13

Flug Venedig - Deutschland

Abf.

20:00

Liebe Kreuzfahrer, stilvolles Ambiente, vornehme Eleganz und modernste Technik machen die

Liebe Kreuzfahrer, auch der Kreuzfahrtberater muss Urlaub machen. Ich habe ein tolles Angebot

DEUTSCHLAND zu einem Kreuzfahrtschiff der Extraklasse. Überall an Bord spüren Sie den

auf dem Traumschiff MS DEUTSCHLAND angenommen und fahre 17 Tage rund um Italien.

unnachahmlichen Charme eines klassischen Grandhotels, ein hohes Maß an Gastlichkeit und

Besuchen Sie mit mir die schönsten Küstenregionen Italiens. Ich freue mich auf Sie!

einen unauffälligen, liebevollen Service. Drei exklusive Restaurants, von der Chaîne des

Mit den besten Grüßen! Ahoi, Ihr Ernst Weiss

Rôtisseurs und dem Gault Millau geadelt, verheißen kulinarische Glanzlichter. Sie wählen zwischen mehrgängigem Galamenü, Büffet oder der Wellness-Variante „light und leger”. Reisen Sie mit der MS DEUTSCHLAND in den Feuergürtel von Vesuv, Stromboli, Vulcano und Ätna. Lassen Sie sich faszinieren von Kratern, Lavafeldern, und Feuerfontänen. Sizilien, Malta und die schönsten Städte Süditaliens sind ebenfalls Ziele dieser Reise in die mediterrane Herbstsonne. Erleben Sie das Flair von Tarent, Brindisi, Ancona, Ravenna und das Einlaufen

abinen K a n u Fort .795,- € 3 n e Inn 795,- € . 4 n e Auß 0,- € 3 6 e g lü zzgl. F g: 35% a l h c s zu Einzel

in die Lagunenstadt Venedig. Genießen Sie diese unvergessliche Reise an Bord des “Traumschiffes” MS DEUTSCHLAND. Ich freue mich auf Sie! Ihr Ernst Weiss

VIT GmbH - Seereisen Daniela Weiss, Ernst Weiss, Conny Reeh Jahnstraße 9 • 64711 Erbach im Odenwald Telefon: 06062-91 91 35 • Fax: 06062-91 91 34 info@vit-seereisen.de • www.Kreuzfahrt1000.de

Beratungs- und Buchungstelefon

www.Kreuzfahrt1000.de 06062-91 91 35


Dreieich-Zeitung, 15. August 2013

H.-J.MANN

Seite 7 E

ExtradĂźnne Fliesen sind im Kommen Ideale Kombination mit der FuĂ&#x;bodenheizung

BAUDEKORATION GmbH Meisterbetrieb

Seit mehr als 20 Jahren!

Die Wärmedämm – Profis Zertifizierter Fachbetrieb fßr Energieeinsparung Beratung – Planung – Ausfßhrung Ihre hohe Anforderung ist unsere Herausforderung! Ob Wohn- oder Arbeitsbereich: Wir erarbeiten kundenorientiert die gßnstigsten LÜsungen. Deshalb: Profitieren Sie von unserer Kreativität und Erfahrung.

Anstrich

Verputz

Fliesen Bad & Sanitär Naturstein 5ĂŠHMJDIWPOo6ISVOEo6ISt.J 4Bo6IS #FO[TUSB•Ft.ĂšSGFMEFO8BMMEPSGt5FMtXXXnJFTFOLOZEF

Wärmedämmung Trockenbau

Fachbetrieb fßr Wärmedämmung GmbH

Referenzobjekte: Volksbank Dreieich

BMW Dreieich

Wir wollen mehr fĂźr unsere Kunden! ☎ 0 61 03 / 8 53 72 H.-J. Mann BAUDEKORATION GmbH

Siemensstr. 3 – Dreieich Meisterbetrieb - geprßfter Sachverständiger fßr Schimmelschäden hjmanngmbh@t-online.de • www.hjmanngmbh.de

Bedachungen Neu-, Umdeckungen Fassadenbekleidungen Abdichtungstechnik Wärmedämmtechnik Asbestsanierung

Bauspenglerei Metalleindeckungen Dach, Fassade Vor- u. Anbauten Dachrinnen aus Zink und Kupfer

Bedachungen - Bauspenglerei Dachdecker und Spengler-Meister

Freddy Schreiner, JahnstraĂ&#x;e 37, 63500 Seligenstadt / H. Fernruf Telefax Mobil 0 61 82 / 25 000 0 61 82 / 29 07 79 01 71 / 5 16 98 72 E-Mail: schreiner-bedachungen@t-online.de

Wir machen alles rund ums Dach. Seit 30 Jahren! Altdachumdeckung • Neueindeckung Reparaturen • Flachdächer Schieferarbeiten • Fassaden Spenglerarbeiten BahnhofstraĂ&#x;e 30 64743 Beerfelden-Hetzbach Tel.: 06068 / 2560 Fax: 06068 / 91 27 88 Mobil: 0172 / 6007344 E-Mail: emig-strauss@t-online.de http://www.emigundstrauss.de

Seit fast 50 Jahren Meisterverlegebetrieb LOCKER Inh. E. Locker

Wärmedämmung Maler und Putz

(bh) – Sie sehen nicht nur gut aus, sondern haben richtig was drauf: Dank veredelter Oberfläche sind neue Fliesenmodelle hygienisch, pflegeleicht und sorgen fßr frische Luft. Keine Chance den Keimen im Badezimmer! Neuartige sogenannte HT-Fliesen sind mit einer Glasur behandelt, die eine Reaktion zwischen Licht, Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit auslÜst -Bakterien werden zersetzt. Die Oberfläche kann man leicht reinigen: Wasser verteilt sich auf ihr als dßnner Film, Schmutz wird unterspßlt und lässt sich so problemlos entfernen. StÜrende Gerßche wie Kßchendunst oder Tabakrauch werden abgebaut. Die vielseitige Oberfläche nutzt sich dabei nicht ab - sie wird eingebrannt und hält das ganze Fliesenleben lang. Neu sind auch Modelle, die durch ihre schlanke Silhouette beeindrucken: Fliesen mit einer Stärke von gerade fßnf Millimetern - der Standard liegt bei acht bis elf Millimetern - sind im Kommen. Ralf Palm von der BHW Bausparkasse: „Bei der Sanierung eines Badezimmers lassen sich dßnne Fliesen ßber die vorhandenen legen. Das spart viel Zeit und macht auch weniger Dreck als das Abschlagen

Ihr Partner am Bau

der alten Fliesen.“ Weiterer Pluspunkt: ExtradĂźnne Fliesen lassen sich ideal mit einer FuĂ&#x;bodenheizung kombinieren, denn die Strahlungswär-

me stĂśĂ&#x;t auf weniger Widerstand und breitet sich schneller im Raum aus. Kostenpunkt: circa 55 bis 70 Euro pro Quadratmeter. (Foto: bh)

Amselweg 7 64711 Erbach-Erlenbach Tel./Fax: 06062 / 91 26 48 Mobil: 0170 / 44 77 088

Langen (hs) – Bei heftigen Niederschlägen kommt es immer wieder vor, dass Keller Ăźberflutet werden. Die Verantwortlichen der Kommunalen Betriebe appellieren deshalb an alle Hausbesitzer, RĂźckstausicherungen einzubauen beziehungsweise vorhandene auf ihre FunktionstĂźchtigkeit zu ĂźberprĂźfen. „Manuelle RĂźckstauklappen sind schon ab etwa 100 Euro zuzĂźglich Einbau im Fachhandel erhältlich. Mit vergleichsweise wenig Geld kann mit ihnen eine groĂ&#x;e Wirkung er-

zielt werden“, ist einer Pressemitteilung der KBL zu entnehmen. Aber auch Gebäude mit älteren RĂźckstauklappen sind gefährdet. Besonders Klappen, die mehr als 30 Jahre nicht gewartet wurden, lassen sich nur noch schwer bewegen oder sind durch Ablagerungen und Schmutz auĂ&#x;er Funktion. Hausbesitzer sollten deshalb regelmäĂ&#x;ig ihre RĂźckstausicherung warten. Weitere Informationen sind unter Telefon (06103) 595-444 erhältlich.

Heizung • Sanitär • Spenglerei Kundendienst • Öl- u. Gasfeuerung Solaranlagen • Wärmepumpen Deckenstrahlheizung • Biomasse Komplettbäder Heiko Winter e.K. Gewerbezentrum 9 64732 Bad KÜnig/Zell

Tel. 06063 2428 Fax 06063 3129 heizung-winter@t-online.de

Malerbetrieb Thorsten Fenn 64409 Messel ¡ Bahnhofstr. 36a ¡ Mobil: 0172 / 936 5757 t.fenn@web.de • Innen- und AuĂ&#x;enputz

• Trockenbau

THOMAS MISERRE

• Wärmedämmung

• Dachausbau

BAUUNTERNEHMEN GMBH

• Bodenverlegung

• Fliesenarbeiten

• Stuckateur

• Strukturputz

Ferdinand-Porsche-Ring 23 63110 Rodgau-Jßgesheim Tel. 0 61 06 / 64 57 29 • Fax 64 58 56 Mob. 01 71 / 4 61 95 53 E-Mail: office@miserre.de www.miserre.de

HEMA Heusenstammer Malerund Putzfachbetrieb GmbH www.hema-maler.de

KBL-Plädoyer fßr Rßckstauklappen

„bsw-zertifizierter Betrieb“ Wir fĂźhren aus • Rohbau • Neu-, Um- und Anbauten • Aufstockung • Erd-, Abbruch- und Kanalarbeiten und KanalrĂźckstausicherung • Abdichtungsarbeiten • WanddurchbrĂźche • Reparaturarbeiten, AuĂ&#x;enanlagen und Pflasterarbeiten, Baumfällungen

Tel.: 0 61 04 / 66 51 34 Fax: 0 61 04 / 66 51 90

Schutz gegen Ăœberflutung

(bewohnerfreundliche Sanierung im Wohnungsbestand)

• Fliesenverlegearbeiten • Natursteinarbeiten • Abbrucharbeiten

Trockenbau

Am Goldberg 1 63150 Heusenstamm

• Tapezier- und Lackarbeiten

• Raumgestaltung

• Dekorative Holzdecken

• Fassadengestaltung

Balkone - Geländer - Zäune - Tore

–ANZEIGE–

Feuchte Mauern ade GB GmbH bietet Gebäudesanierung aus erster Hand

*UR‰8PVWDGW Es ist ein Albtraum fĂźr jeden Haus- und Wohnungsbesitzer Feuchtigkeit im Mauerwerk, die zu Setzrissen und Schimmelbefall fĂźhren kann. Besonders ältere Gebäude sind davon häufig betroffen. In seiner langjährigen Berufserfahrung hat Richard Bierbaum schon einige extreme Fälle erlebt. Er ist auf die Trokkenlegung von Gebäuden spezialisiert und weiĂ&#x;, welche Probleme Feuchtigkeit im Haus nach sich ziehen kann. „Viele Menschen wundern sich darĂźber, dass sie oft krank sind und unter Kopfschmerzen leiden. Schimmelbefall in der Wohnung kann die Ursache sein“. Nach einer kostenlosen Analyse fĂźhrt die Firma GB GmbH - BSS mit hochwertig-

Zäune • Gitter • Tore

d m Draht un 1 300 000 n und Tore 1 800 TĂźre Lager! immer am

sten und gesundheitlich unbedenklichen Materialien und modernster Technik die Mauertrockenlegung und Schimmelsanierung durch. „Es ist heute nicht mehr nĂśtig, ein Haus von auĂ&#x;en aufzugraben“, sagt Bierbaum. Die aufwändigen AuĂ&#x;enarbeiten werden durch Bohrungen im Mauerwerk ersetzt, durch die mittels Hochdruck das Mauerwerk mit einem speziellen Gel oder Harz abgedichtet wird. Seinen Kunden bietet das Unternehmen 10 Jahre Gewährleistung. Auch die Vermietung von Bautrocknern gehĂśrt zum Angebot der GB GmbH - BSS - Bautenschutz-Systeme, Richer StraĂ&#x;e. pr 48 in GroĂ&#x;-Umstadt

Telefon 0 60 78 / 9 67 94 95

☎ (0 60 71) 9 88 10

ě•Ť Komplette ě•Ť Alu-Zäune Draht-, Alu- u. ě•Ť Alu-Tore u. -TĂźren V.S.-Stahlmattenzaun Stahlmattenzäune ě•Ť TĂźr- und Toranlagen Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch â‚Ź 14.80 ě•Ť Alu-Balkongeländer ě•Ť Schranken ě•Ť freitragende Schiebetore Knotengeflecht Drehkreuze ě•Ť Ranksysteme 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt â‚Ź 57.90 ě•Ť ě•Ť Torantriebe ě•Ť fertige Hundezwinger Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau ě•Ť Montagen ě•Ť Mobil-Bauzäune Verwaltung: SteinstraĂ&#x;e 46–48, 64807 Dieburg ě•Ť sämtliche Zaunpfosten Betrieb: Darmstädter StraĂ&#x;e 2–10 ě•Ť sämtliche Drahtgeflechte Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61 www.draht-weissbaecker.de ¡ info@draht-weissbaecker.de

ALU

Aluminium, pulverbeschichtet, 100% wartungsfrei, nie mehr streichen !

*NEUE GROSSE AUSSTELLUNG * Planen Sie Ihren individuellen Balkon mit unserem Online-Balkonkonfigurator unter:

www.haku.balkonkonfigurator.de http://haku.balkonkonfigurator.de Ă–ffnungszeiten: Mo.-Fr. 09:00 - 17:00 Uhr Sa. 10:00 - 13:00 Uhr

HAKU GmbH Seligenstädter Str. 14 63179 Obertshausen Tel. (06104) 75012 www.haku-gmbh.de

Mit automati schem SOFORT-AN GEBOT

Sommerrabatt

ne in allen o lk a b u a b An Farben GrĂśĂ&#x;en &


Seite 8 D E

Dreieich-Zeitung, 15. August 2013

Kfz-Markt KFZ-ANKAUF FAIRE PREISE • SOFORT BARGELD PKWs ¡ Busse ¡ Geländewagen ¡ Wohnmobile Oldtimer ¡ Motorräder ¡ Anhänger ¡ LKWs alle Marken ¡ alle Modelle ¡ auch ohne TĂœV Unfallwagen / Baujahr / km-Stand / Zustand egal

Bitte alles anbieten Mo. – So. jederzeit erreichbar  06157 / 8085654 od. 0171 / 4991188

Stellenmarkt

/|FKOH LP +HLOL[EOHFKOH"

Angebote

:LUULFKWHQÂśV ZLHGHU

Linienbusfahrer/-innen

8QIDOOUHSDUDWXU .DURVVHULHEDX /DFNLHUXQJ $XWRJODV , ,QVSHNWLRQ 7h9  $68 , /HLKZDJHQ )HKOHUGLDJQRVH 5DKPHQULFKWV\VWHP +RO XQG %ULQJVHUYLFH

Die BRH viabus GmbH ist eine Tochtergesellschaft der britischen Marwyn European Transport plc und betreibt Omnibusse in den Metropolregionen Rhein-Neckar sowie Rhein-Main, mit Schwerpunkt Ăśffentlicher Personennahverkehr und SchĂźlerverkehr.

3KLOLSS5HLV6WU    +HXVHQVWDPP 7HO   )D[   LQIR#KSEDXHUGH  ZZZKSEDXHUGH

Dietzenbacher beim Deutschlandfinale Autohaus Brass organisierte Qualifikationsturnier auf Gut Neuhof

DER MITSUBISHI SPACE STAR. RAUM FĂœR MEHR. 41"$& 45"3 

 ĂĄ

LASSEN SIE SICH EINFACH ĂœBERRASCHEN! )PIF &GÂť[JFO[ EBOL NPEFSOFS .PUPSFO #FTUXFSUF CFJN 7FSCSBVDI ,MFJOFS 8FOEFLSFJT (SP‡FS *OOFOSBVN )PIF BLUJWF VOE QBTTJWF 4JDIFSIFJU NJU  "JSCBHT 4JDIFSIFJUT'BISHBTU[FMMF 3*4& VOE FMFLUSPOJTDIFS 4UBCJMJUjUT VOE 5SBLUJPOTLPOUSPMMF ."4$."5$  5FTUFO 4JF EFO 4QBDF 4UBS KFU[U

Dietzenbach/Dreieich (PR) – Eine Idee geht um die Welt: 80.000 Golfer in allen Erdteilen nehmen Jahr fĂźr Jahr am Audi quattro Cup teil. Die Motivation ist groĂ&#x;, denn wer sich bei einem der regionalen Turniere, die von AudiPartnern organisiert werden, auf dem kurz geschorenen GrĂźn gegen die Konkurrenz durchsetzt, qualifiziert sich fĂźr das Deutschlandfinale. Dem Ehepaar Schickedanz aus Dietzenbach (Foto, links) ist just dieser Sprung auf die nächsthĂśhere Qualifikationsebene gelungen. Beim Leistungsvergleich auf Gut Neuhof in Dreieich, der unter der Regie des Dietzenbacher Auto-

hauses Brass Ăźber die BĂźhne ging, landete das Duo auf Platz 1. Der Lohn fĂźr die Spielstärke: Das „Team Schickedanz“ darf am diesjährigen Finale auf Bundesebene teilnehmen. Vom 2. bis 6. September

wird in Bad Saarow am ScharmĂźtzelsee eingelocht. FĂźr ausreichend Anreiz, auch dort eine gute Figur zu machen, ist gesorgt: Wer das Turnier in Brandenburg gewinnt, wird zum Weltfinale des Audi quattro Cups nach Los Angeles eingeladen.

M LN JOOFSPSUT    BV‡FSPSUT    LPNCJOJFSU    $0&NJTTJPO LPNCJOJFSU  HLN  &GGJ[JFO[LMBTTF # "CCJMEVOH [FJHU [VTjU[MJDIFT ;VCFIzS

Sie verfĂźgen Ăźber: • einen gĂźltigen FĂźhrerschein D / DE • gute deutsche Sprachkenntnisse • Zuverlässigkeit und SpaĂ&#x; am Umgang mit Menschen • freundliches und korrektes Auftreten • Flexibilität und Einsatzbereitschaft Dann bewerben Sie sich, gerne auch per E-Mail, bei BRH viabus GmbH, Thomas Dickmann, Ostring 20, 63533 Mainhausen E-Mail: personal@viabus.de, Tel.: 06182-78356420

Sie sind interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei uns! Kurt-Schumacher-Str. 43 • 60313 Frankfurt/M. Tel. 0 69 / 9 13 32 30 • bewerbung@hallmann-zeitarbeit.de

KFZ-Mechatroniker (m/w) Nutzfahrzeuge Die BRH viabus GmbH ist eine Tochtergesellschaft der britischen Marwyn European Transport plc und betreibt Omnibusse in den Metropolregionen Rhein-Neckar sowie Rhein-Main, mit Schwerpunkt Ăśffentlicher Personennahverkehr und SchĂźlerverkehr.

Volkswagen .FTTWFSGBISFO 3-    &(  4QBDF 4UBS 

Zur Erweiterung unseres Standorts in Langen suchen wir ab sofort und ab November mehrere Busfahrer (m/w) in Vollzeit und Teilzeit.

10 Lagerhelfer / Kommissionierer (m/w) Staplerfahrer (m/w), mit Schein 15 Handelsfachpacker (m/w) in Schichtbetrieb

130#&'")35 6/% *)3 "/(&#05 #&*

)FJOSJDI (zCFM (NC) 1JUUMFSTUSB‡F   -BOHFO 5FMFGPO 

Standort Langen

KOSTENLOS! holen wir JEGLICHES Fahrzeug bei Ihnen ab. BLITZ-BARGELD lacht, wenn wir kommen. ALLES anbieten, denn wir kaufen wirklich ALLES. Professionelle Abwicklung. ABMELDENACHWEIS.

Zur Erweiterung unserer Standorte in Langen und Offenbach suchen wir zum nächstmĂśglichen Zeitpunkt zwei KFZ-Mechatroniker. Erfahrung im Bereich Omnibusse/GroĂ&#x;fahrzeuge ist von Vorteil. Sie sind zuverlässig, flexibel, zeigen Einsatzbereitschaft und verfĂźgen Ăźber gute Deutschkenntnisse? Dann bewerben Sie sich, gerne auch per E-Mail, bei BRH viabus GmbH, Thomas Dickmann, Ostring 20, 63533 Mainhausen E-Mail: personal@viabus.de, Tel.: 06232-670911

Gesuche

Rufen Sie sofort an: Auto – Direkt – Ankauf BĂźrgermeister-Mahr-StraĂ&#x;e 34 63179 Obertshausen Tel.: 06104 78 93 41

Mobil: 0152 / 28 90 85 27

Wir haben noch fĂźr 2013 einen

Sportwagen • Limousinen •Roadster Familienkutschen • Spritfresser • Ökomobile

Ausbildungsplatz als Friseur mit Schwerpunkt Kosmetik frei. Ernsthafte Interessenten schicken bitte ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnis und Lichtbild an SchĂśnheitscenter Eichhorn Frankfurter StraĂ&#x;e 34 63303 Dreieich

sucht und findet man in unserem KFZ-Teil Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00, Fax: 06106 - 28390-10

Stellenangebot

Wir suchen

5 Fachkräfte fßr Lagerlogistik bzw. Fachlageristen (m/w)

MĂśchten Sie uns helfen, weiter erfolgreich zu sein? Dann bewerben Sie sich als

Fahrer (m/w) Nahverkehr ab sofort in Vollzeit an unserem Standort in Messel fĂźr den Einsatz im Landkreis Darmstadt/Dieburg. Wenn Sie den FĂźhrerschein C und CE besitzen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Sie mĂśchten Mitverantwortung in einem modernen, aufstrebenden Unternehmen aus der Abfallwirtschaft Ăźbernehmen? Dann schicken Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen per Post oder E-Mail an unten stehende Adresse.

RESO GmbH Entsorgung Recycling Containerdienst Beratung Relystr. 14, 64720 Michelstadt Tel. (0 60 61) 96000 E-Mail: personal@reso-gmbh.de www.reso-gmbh.de

fßr vielseitige Lagertätigkeiten bei namhaften Kunden in Mßhlheim und Egelsbach. Sie verfßgen ßber eine abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft fßr Lagerlogistik bzw. Fachlagerist (m/w) und besitzen Berufserfahrung, dann bewerben Sie sich bitte umgehend. Schichtbereitschaft, gßltiger Staplerschein und EDV-Kenntnisse von Vorteil. persona service, Tel.: 069/800725-0, Mail: offenbach@persona.de

Mitarbeiter(in) fßr unsere Stickerei in Heusenstamm gesucht. Wir suchen ab sofort eine(n) Mitarbeiter(in), VZ o. TZ, mit Erfahrung im Bereich Näherei und ggf. Stickerei. Einarbeitung gewährleistet. Voraussetzung: gute Deutschkenntnisse, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit. Bitte bewerben Sie sich schriftlich: kundenservice@handtuchfabrik.com

Kluge KĂśpfe gesucht? Mit KĂśpfchen werben! Der Stellenmarkt in der Dreieich-Zeitung. Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00 Fax: 06106 - 28390-10


Dreieich-Zeitung, 15. August 2013

Seite 9 A B C D E H

Immobilienmarkt Gesuche

Angebote Kauf-Such-Auftrag! Seriöser deutscher Kapitalanleger sucht Reihen-, Einfamilien- sowie Mehrfamilienhäuser im Rhein-Main-Gebiet.

Lust auf Loft ?

Kontaktaufnahme unter info@immofarm.de Manfred Meyer Immobilien • Tel. 06108 824860

K A P I TA L A N L A G E Mehrfamilien-Haus bis ca.10 WE, Dreieich-Gebiet, Langen, Egelsbach gesucht – Bonität sicher! GERLACH IMMOBILIEN 06102-23779

Suchen z. Kauf/Miete für unsere Kunden Whg. + Häuser, Raum Langen/Umgebung. www.k3-immobilien.de ☎ 0 61 03 / 94 00 25

Wir suchen Bauplätze in allen Größen und Lagen, auch Abrissgrundstücke, zur Bebauung mit freisteh. Einfamilien-, Doppeloder Reihenhäusern. Bien-Zenker Stadtbüro 64287 Darmstadt Inselstr. 29 Tel. 06151 / 45039 info@darmstadt. bien-zenker.de www.bien-zenker.de

Sie wollen verkaufen und/oder vermieten? Wir suchen für unsere Kunden Häuser, Wohnungen und Grundstücke, ProfiConcept GmbH ☎ 0 61 03 / 38 80 10 Herr Faß

06102-23779

Eigentumswohnungen Neu-Isenburg Top Innenstadtlage! Einzigartige Atmosphäre und großzügige Raumgestaltung! 2 - 3 Zimmer verteilen sich auf ca. 120 m Wfl., KP 337.500,-

Telefon : 06103 / 804 990 www.vetterundpartner.de

Kundenkreis Umzug im Herbst Miete 2-6-Zi.-Wohnung/-Haus, Neu-Isenburg bis Egelsbach. „Wohnen auf Zeit!” (möbl. 1-2 ZW). Mail: mechthild.gerlach@arcor.de

Vermietungen

Carl Weiss GmbH Lutherstr. 28, 63225 Langen www.die-umzugmacher.de

06103 - 24010

Die Umzugmacher

• Nah - Fern - Ausland • Firmen - Büro - Umzüge • Küchenumbau - Lagerung

Garagen

Das können Sie sich leisten

Grundstücke

Kaufpreis und Marktwert

Gew. Angebote

Bekanntmachungen Amtsgericht Langen 7 K 46/12 Zwangsversteigerung zum Zwecke der Zwangsvollstreckung. Folgender Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von Langen, Blatt 20871 und 21055 laut Gutachten: 3-Zimmer-ETW im Erdgeschoss in der Triftstr. 2 A mit ca. 67 qm Wohnfläche nebst Abstellraum im Keller und Duplexstellplatz, soll am Donnerstag, den 29.08.2013 um 10.00 Uhr, im Gerichtsgebäude, Zimmerstr. 29, Saal B, zum Zwecke der Zwangsvollstreckung versteigert werden. Der Verkehrswert wurde gemäß § 74 a ZVG festgesetzt auf a) 102.000,- € Wohnung b) 5.000,- € Stellplatz. Baujahr des Hauses: geschätzt 1997. Bieter müssen damit rechnen, dass sie in Höhe von 10 % des Verkehrswertes Sicherheit zu leisten haben. Die Sicherheit kann geleistet werden durch: Verrechnungsschecks, ausgestellt durch inländische Kreditinstitute oder Bundesbankschecks (beide frühestens am 3. Werktag vor dem Versteigerungstermin ausgestellt), Bankbürgschaften und rechtzeitige Überweisung auf das Konto der Gerichtskasse Darmstadt, Kto. Nr. 1006048, bei der Landesbank Hessen-Thüringen, BLZ 500 500 00, unter Angabe des Kassenzeichens 14130901123. Das Kassenzeichen gilt nur für dieses Verfahren und darf nicht für die Zahlung von Sicherheitsleistungen in anderen Zwangsversteigerungsverfahren verwendet werden. Auf die Bekanntmachung im ZVG Portal unter www.zvg-portal.de wird verwiesen. Langen, 09.08.2013

- Amtsgericht -

(lb) – Es ist natürlich auch eine Frage des Verhandlungsgeschicks, wie viel Geld man beim Verkauf einer Immobilie erzielen kann. Und manchmal liegt die Summe wohl auch über dem, was dem eigentlichen Marktwert des Objekts entspricht. Doch es gibt eine Grenze: Wenn der Verkaufspreis und der Wert der Immobilie drastisch voneinander abweichen, dann betrachtet die Justiz das Geschäft als sittenwidrig und kann auf eine Klage hin dessen Rückabwicklung anordnen. So war es nach Information der LBS beim Erwerb einer Eigentumswohnung in Berlin-Friedrichshain. Die Käuferin hatte mehr als 76.000 Euro bezahlt, obwohl ein Sachverständiger nur auf einen Wohnungswert von 29.000 Euro kam. Das lag unter anderem daran, dass eine noch nicht errichtete Terrasse in die Quadratmeterzahl der Wohnung eingerechnet worden war. Ein Zivilsenat entschied daher, die Kaufsumme sei zurückzuerstatten - allerdings abzüglich einer Summe von rund 11.000 Euro, die zwischenzeitlich an Miete für dieses Objekt eingenommen worden war. Auf dem Instanzenweg hatte das Landgericht sogar von einer „verwerflichen Gesinnung“ des Verkäufers gesprochen (Kammergericht Berlin, 11 U 18/11).

Weniger ist manchmal mehr, aber bitte nur bei den Zinsen, die historisch niedrig sind. Bei Ihrem neuen Heim sollten Sie aber nichts dem Zufall überlassen. Leisten Sie sich die schmucke 4-Zimmer-Wohnung in Dietzenbach. Ihre Ideen und unsere Erfahrung sind gemeinsam unschlagbar. Großzügig empfängt Sie das mehr als 32 m² große Wohnzimmer. Die bodentiefen Fenster geben zusätzliche Weite und Licht. Der Hingucker ist das schöne Rosenbäumchen in Ihrem eigenen Garten. Um die intelligente Anordnung der Räume und die beiden Badezimmer wird man Sie beneiden. Ihre Wünsche bestimmen den Chic der Innenausstattung. Für nur € 267.100 ziehen Sie schon im nächsten Sommer in die Adolph-Kolping-Straße. Rufen Sie gleich an oder kommen vorbei. Am

Ihr

persönlicher Wohntraum mit Design und Komfort

Eigentumswohnungen in Offenbach, direkt am alten Schlachthof: 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen von ca. 46 m² bis 199 m² Wohnfläche, ab 107.000 € bis 581.000 €. Wohnungen mit Balkon oder Terrasse und Garten, als Maisonette oder als Penthouse.

Beratung und Besichtigung: Mo., Di. und Do. 15.00 - 18.00 Uhr, Fr., Sa. und So. 11.00 - 17.00 Uhr.

––––––––––––––––––––––––– Sonntag, 18. August 2013 zwischen 11.00 und 13.00 Uhr –––––––––––––––––––––––––

Wohnung zu besichtigen! Kurzfristig bezugsfertig!

freuen wir uns über Ihren Besuch und erwarten Sie in Dietzenbach-Steinberg im Gertrud-Kolmar-Weg 1. (Keine Beratung – kein Verkauf)

BIEN-RIES Verkaufsbüro Erlenbruchstraße 25 63071 Offenbach

Fon 0 61 81/ 906 31 - 17 www.bien-ries.de

Dietmar Bücher Schlüsselfertiges Bauen 65510 Idstein www.dietmar-buecher.de

☎ 0 61 26/5 88 -120

IMMOBILIEN SPEZIAL

ANZEIGE

Professionell beraten Das Berufsbild des Immobilienmaklers ist äußerst umfangreich. Aus diesem Grund ist es essenziell, dass ein Makler sowohl über Fachkenntnisse als auch über eine fundierte Aus- und Weiterbildung verfügt. Unverzichtbar sind gute Referenzen sowie das Verfolgen der aktuellen Marktlage und Rechtsprechung. Neben den Soft Skills wie Menschenkenntnis, Einfühlungsvermögen und Souveränität sollte der Makler auch in der Lage sein, bei Verhandlungen mit der jeweils anderen Vertragspartei sowie bei Terminen mit dem Notar zu unterstützen und bei der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten zu helfen. Er bietet eine individuelle Beratung ohne Zeitdruck, kennt marktkonforme Preise und kann diese auch begründen, zeichnet sich durch ein breites Fachwissen aus und ist bestenfalls auf eine Immobilienkategorie oder eine bestimmte Region

spezialisiert. Zudem hilft er bei der Selektion von Anbietern und Interessenten und prüft vorab sämtliche Objektunterlagen. Außerdem stehen einem guten Immobilienberater die verschiedensten Marketingtools zur Verfügung, mit deren Hilfe er die Immobilie seines Kunden bewerben kann. Darüber hinaus sollte er seinen Kunden nur Immobilien vorstellen, die deren Wünschen hinsichtlich Lage, Größe und Preis entsprechen. Professionelle Makler sind zudem durch eine berufliche Haftpflichtversicherung abgesichert. Sie als Kunde sollten sich nicht scheuen, Ihren Makler auf diese Punkte anzusprechen, denn nur professionelle Makler bieten einen Service, der die Courtage, die bei erfolgreicher Vermittlung fällig wird, wert ist. Vertrauen Sie daher immer auch Ihrem Bauchgefühl. Die Makler unseres Frankfurter Traditionsunterneh-

mens werden konstant geschult und stetig weitergebildet. So können unsere Kunden vertrauensvoll an über 120 Standorten unseren umfassenden Service in der Immobilienvermittlung in Anspruch nehmen. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich beraten zu dürfen!

Beata von Poll, VON POLL IMMOBILIEN


Seite 10 A B C D E H

Dreieich-Zeitung, 15. August 2013

Veranstaltungskalender DO

15. AUGUST

Dreieich • Hansen Werbetechnik, PhilippReis-Str. 9 - 11, 16 Uhr, Bunte Bilder, bunte Schilder - Werbetechnik selbst gestalten - Fßhrung (Anm.: 06103/994863) Neu-Isenburg • Rosenauplatz, Weinfest, 18 Uhr, Wonderfrolleins Dietzenbach • Waldschwimmbad, Open Air-Kino, 21.30 Uhr, Wie beim ersten Mal (7 ₏) Dr. med. vet. Christiane Eidebenz Klinische Diagnostik Intensivtherapie, Chirurgie Hunde, Katzen, Kaninchen Ober-Roden, Senefelderstr. 10 Telefon (06074) 92 20 31 www.tierarztpraxis-roedermark.de

Rodgau • Int. LesecafÊ, 18 Uhr, Offener Lesenachmittag (Eintritt frei) Offenbach • Waldschwimmbad, 20 Uhr, Live am Pool: Let’s Fats (Oldie Club) • Ledermuseum, 16.30 Uhr, Offenb. Lederwaren - Firmen in Familienbesitz u. internationale Holdings - Fßhrung (5 ₏) • Talberg-Museum, Ludwigstr. 151, 19 Uhr, Moderne Kunst in ehemaliger Schreinerei - Fßhrung • Hafen 2, 21 Uhr, Open Air-Kino: Eins, Zwei, Drei (6 ₏) • Hafen 2, 21 Uhr, Open Air-Kino: Eins, Zwei, Drei (8 ₏) Frankfurt • Das Bett, 20.30 Uhr, Doctor Krapula (10,90 ₏) • Jazzkeller, 21 Uhr, Juliana Da Silva e Amigos do Brasil (15 ₏) • Jazz im Palmengarten, 19.30 Uhr, Anke Helfrich Quartett (10 ₏) • Odeon, 22 Uhr, Fun FraternitySommerparty: Lexx (3 - 5 ₏) • Grßneburgpark, 20.45 Uhr, Die Dramatische Bßhne: Faust (14 ₏) • Schirn, 20 Uhr, Art after Work: Roxy Music Picture Show (Anm.: 069/605098-200; 15 ₏)

• Maislabyrinth, GĂśtz., Im HĂśchsten/Vor der Pforte, 20 Uhr, Hanne F. Juritz, Mika Degaita, Heinz Hepp: BĂźchner zum 200. (8 â‚Ź) Neu-Isenburg • Rosenauplatz, Weinfest, 18 Uhr, Euro Tops Dietzenbach • Waldschwimmbad, Open Air-Kino, 21.30 Uhr, Lincoln (7 â‚Ź) Heusenstamm • Bad, 20.45 Uhr, Open Air-Kino: Schlussmacher (5 â‚Ź) • Sammlungsdepot des Frankfurter Museums fĂźr Kommunikation, Philipp-Reis-Str. 4-8, 14 Uhr, Ein Blick hinter die Kulissen (Anm.: 06104/4977210; 5 â‚Ź) RĂśdermark • DokuZentrum T&N, Ober Rodener Str. 5a, 18.30 Uhr, Hundert Jahre Industriegeschichte - vom Hutstoffwerk zum Telefonbau - FĂźhrung (Anm.: 06074/4827616) Rodgau • Maximal, JĂźg., 20 Uhr, Company of Blues (10/12 â‚Ź) MĂźhlheim • Schanz, 20 Uhr, Charly & Herr KĂźnstler/Nico Brettscheider • Artificial Family, Am GrĂźnen See, Dieteshm., 19 Uhr, 21. Steinbruchfestival: Die Traktor, Strassenjungs, Zeltinger Band (13/16 â‚Ź) Offenbach • Traveller, Kolpingstr. 18, 10 Uhr, Arbeits- und Unternehmenskultur in einem lederverarbeitenden Betrieb FĂźhrung (Anm: 06108/990885) • Hafen 2, 20 Uhr, Francesca Lago, 21 Uhr, Open Air-Kino: Ganz oder gar nicht (8 â‚Ź), 23 Uhr, Julia Wahl, Guido Stazinski (Eintritt frei) • Waggon am Kulturgleis, 21 Uhr, Open Air-Kino: Sunrise - Stummfilm mit Livemusik Darmstadt • An Sibin, 21.30 Uhr, Best of Newcomer Band Contest Vol. 2 • Carree-Piazza, 20.30 Uhr, 20. Just For Fun StraĂ&#x;entheaterfestival:

Raus aus den Schulden!

Schuldenbereinigungs-Verfahren fßr Privat und Gewerbe Schluss mit Vollstreckung und Pfändung ¡ Schuldnerhilfe Hessen e.V. Geschäftsstellen Rhein-Main – Ffm + OF/Rodgau ¡ Info-/Erstberatung kostenlos Beratung ¡ Telefon 069 / 24 40 43 15 ¡ www.schuldnerhilfehessen.de

• 19 - 23 Uhr, Bahnhofsviertelnacht (www.bahnhofsviertelnacht.de) Aschaffenburg • Festplatz, 14.30 Uhr, Afrika Karibik Festival: Kingseyes, Maxim, Die Orsons, Irie RÊvoltÊs... (12,50 ₏) Bensheim • Musiktheater Rex, 20.30 Uhr, Lime House Lizzy Weiterstadt • Braunshardter Tännchen, 37. Open Air Filmfest, 20 Uhr, Naked Feen, 21.30 Uhr, Kurzfilmprogramm (Eintritt frei) Wiesbaden • Schlachthof, 21 Uhr, Funeral For A Friend, Parachutes (17/22 ₏)

FR

16. AUGUST

Langen • Neue Stadthalle, Terrasse, 21 Uhr, Tiger Tango (3. Sommerspiele; Eintritt frei) Dreieich

Theater Irrwisch (Eintritt frei) Frankfurt • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Friday Live Jazz (Eintritt frei) • GrĂźneburgpark, 20.45 Uhr, Die Dramatische BĂźhne: Der Sturm (14 â‚Ź) • Untermainkai, 19 - 4 Uhr, Hausboat: Stereohaunts, John Roman, Peter Wittner, Nisse Nilson, Heiko MSO, Max Buchalik (15/18 â‚Ź) • Dominikanerkloster, 19 Uhr, Heine - wacht auf und erzählt seinem Freund Karl Marx wie er im Traum in einem Kahn die Kurt-Schumacher-StraĂ&#x;e rauf und runter fuhr (22 â‚Ź) Aschaffenburg • Festplatz, 16.30 Uhr, Afrika Karibik Festival: Patrice, Frittenbude, EES, Ganjaman feat. Yah Meek feat. Uwe Banton & Band... (21,70 â‚Ź) Beerfelden • Marbachstausee, 12.40 - 6 Uhr, Sound of the Forest Festival: A Ghost

✓ Alle Reisen ab/bis Heusenstamm ✓ Abholung direkt vor der HaustĂźr ✓ Reiseleitung ✓ p. P. â‚Ź 100-Getränke-Gutschein

e penreis

Grup

5.3. – 22.3.2014

CHINA & VIETNAM 17 Tage mit der MS Columbus 2 – mit Vorprogramm Shanghai Shanghai – Hongkong – Halong Bucht – Chan May – Da Nang – Nha Trang – Ho-Chi-Minh-Stadt – Singapur

2-Bett-Innenkabine mit Vollpension

â‚Ź 4.905

p. P. ab 2-Bett-AuĂ&#x;enkabine mit Vollpension

â‚Ź 5.845

p. P. ab 2-Bett-Balkongarantiekabine mit Vollpension p. P. ab

â‚Ź 5.845

Wir freuen uns Ăźber Ihren Besuch! First ReisebĂźro FrĂśhlich-Reisen GmbH Frankfurter StraĂ&#x;e 23 ¡ 63150 Heusenstamm Tel. 06104 3301 ¡ info@fr-reisen.net

Of Chance, Someswing, Zico, Muso, Kulturzigeuner, Texas Local News, Ira May, Bourbon Seas, Mama Rosin, TrĂźmmer, Schmidt, Tusq, Skinny Lister, Sebastian Arnold, Samz, TL-Boogie, Schowi, Bryce Nielsen, Marcello, Johannes Raum (27,60 â‚Ź) GroĂ&#x;-Gerau • Schloss Dornberg, 18 Uhr, Bees Denäwe, Axel S., Andrea Engler, Slampampers (Eintritt frei), 20.30 Uhr, BĂźchnerBĂźhne Riedstadt: Tartuffe (12,20/15 â‚Ź) Hanau • Amphitheater, 19 Uhr, Estonian National Symphony Orchestra - Glinka, Tschaikowsky, Rimskij-Korsakow (18 - 58 â‚Ź) Rothenberg/Odw. • Finkenbach-Festival, 19 Uhr, Damo Suzuki, Rockformation Diskokugel, Ton Steine Scherben, Lance Lopez, Lover 303 (2 Tage: 38,70 â‚Ź) Weiterstadt • 37. Open Air Filmfest, Bolzplatz, 13 Uhr, Kurzfilmprogramm, 18.30 Uhr, Kurzfilm Poetry Slam; Braunshardter Tännchen, 20 Uhr, Besidos, 21.30 Uhr, Kurzfilmprogramm (Eintritt frei)

SA

17. AUGUST

Langen • Lutherplatz, 20.30 Uhr, Eine kleine Stadtmusik: Tommy Scharf, Alex Wygoda (Eintritt frei) MÜrfelden • Parkanlage am Bßrgerhaus MÜrf., 20 Uhr, Marco Weil - Performance Dreieich • Burg Dr.hain, 20 Uhr, Theatergruppe des Geschichts- u. Heimatvereins: Blßtenträume (13 - 15 ₏) • Maislabyrinth, GÜtz., Im HÜchsten/Vor der Pforte, 20 Uhr, Tom Bombadil Folkband (8 ₏), Mitternachtskino: 22.30 Uhr, Ziemlich beste Freunde (3 ₏) Neu-Isenburg • Rosenauplatz, Weinfest, 18 Uhr, The Strangers Dietzenbach • Altstadt, 19 - 24 Uhr, Nacht der Lichter: Theater im Lädchen, Firedancer, Sue Ferres, Norman Hartnett, Patrick Steinbach, Jonas Fisch... (Eintritt frei) • In und um das Museum fßr Heimatkunde und Geschichte, 18 - 24 Uhr, Museumsnacht u. Heimatfest • Waldschwimmbad, Open Air-Kino, 21.30 Uhr, Sammys Abenteuer 2 (7 ₏) RÜdermark • DokuZentrum T&N, Ober Rodener Str. 5a, 18.30 Uhr, Hundert Jahre Industriegeschichte - vom Hutstoffwerk zum Telefonbau - Fßhrung (Anm.: 06074/4827616) Rodgau • Badesee Nd.-Rod., 16.30 Uhr, Cris Cosmo & Band, StreetLiveFamily, Pati-o-Papas, Stage Fighters, Basement Riots (15/19 ₏) • Zur Kreuzung, Hauptstr. 301, 22 Uhr, Only Old School: Toby K., Durak, Larry Law • Georg-Bßchner-Schule, Jßg., 20 Uhr, Ein Haufe Leut: Mer waas es net, mer munkelt’s nur (12 ₏) Mßhlheim • Artificial Family, Am Grßnen See, Dieteshm., 17 Uhr, 21. Steinbruchfestival: Bab ane ZamÊ, Bees Village, Rasga Rasga, Revolte Tanzbein (12 ₏) Seligenstadt • Koventgarten d. ehem. Abtei, 20.15 Uhr, Mannheimer Blech (18 ₏) Offenbach • t-raum, 20 Uhr, Gatte gegrillt (13 ₏) • Bßsingpark, 20 Uhr, 17. Jazzpicknick: Offenbacher Jazzquartett (5 ₏) • Ledermuseum, 15 Uhr, Das Leder Gerbung u. Veredelung - Fßhrung (5 ₏) • Kiosk Main-Turm, 16 Uhr, Hafen Offenbach - Vom alten Ölhafen zu einem grßnen Stadtviertel - Fßhrung (Anm.: 069/80652052; 10 ₏) • Hafen 2, 21 Uhr, Open Air-Kino: James Bond - Skyfall (6 ₏), 23 Uhr, Battisti & Hertrich (Eintritt frei) • Waggon am Kulturgleis, 20 Uhr, Bashment Boogie • Rumpenheimer Schlosspark, 17 Uhr, RUK im Park: Lechuga... (Eintritt frei)

Darmstadt • Carree-Piazza, 13 - 17 Uhr, 20. Just For Fun StraĂ&#x;entheaterfestival: Aktionstag, 20.30 Uhr, Abschlussveranstaltung (Eintritt frei) • BĂśllenfalltorhalle, 19 Uhr, Foyer Tribute Night: The Silver Beatles, Randy Hansen & Band, Marion la MarchĂŠ & Band, Voodoo Lounge (35/42 â‚Ź) Frankfurt • Denkbar, Spohrstr. 46a, 20 Uhr, meetoo - Jazz • Frankfurt Art Bar, 20.45 Uhr, Mr. T & Band (Eintritt frei) • Jazzkeller, 21 Uhr, Andrea Reichhart & Christoph Aupperle Band (12 â‚Ź) • Berliner Str. 74 (Ex-Monza), 23 Uhr, 23 Uhr, Ykel, Samsa, Mrco, Benny (10 â‚Ź) • Dominikanerkloster, 19 Uhr, Heine - wacht auf... (22 â‚Ź) • GrĂźneburgpark, 20.45 Uhr, Die Dramatische BĂźhne: Der Graf von Monte Christo (14 â‚Ź) • Papageno Theater, 19.30 Uhr, My Fair Lady (21,50 - 24,50 â‚Ź) Aschaffenburg • Festplatz, 10.30 Uhr, Afrika Karibik Festival: SĂśhne Mannheims, Ohrbooten, Sam, Megaloh, Martin Jondo, I-Fire, Sebastian Sturm & Exile Airline... (26,30 â‚Ź) Beerfelden • Marbachstausee, 11 Uhr, Sound of the Forest Festival: Pflaster, Raffete, Franz White, Peter Pux, Sebastian Hackel, Antoine Villeoutreix, Misou, Phill Fill, Lucid, Julius Gale, MC Rene, Kaufmann, Instant Vibes, Wooden Generator, Palko!Muski!, Mine, K. Rings, Käptn Peng & d.T.v.Delphi, Helmut, Daniel Norgren, Miss Li, Bottled In England, Henry The Great, Ameise, KnäckebrĂśd, Markant, Los Chocos Locos, Shantel, Erban Sound Movement, Caustic (29,80 â‚Ź) GroĂ&#x;-Gerau • Schloss Dornberg, 16 Uhr, Theater 3-D: Grimms Kram, Bees Denäwe, Axel S., Andrea Engler, Bubble Beatz (Eintritt frei), 18.30 Uhr, Thomas Freitag: Der kaltwĂźtige Herr SchĂźttlĂśffel (17,70/20 â‚Ź), 21 Uhr, Gerd Knebel: The world of Drecksäck (17,70/20 â‚Ź) Hanau • Amphitheater, 20 Uhr, Rock me Amadeus (30,10 - 47,35 â‚Ź) Michelstadt • Innenstadt, 21 Uhr, Nacht der tausend Lichter: StraĂ&#x;entheater mit artArtistica (Eintritt frei) Rothenberg • Finkenbach-Festival, 11 - 6 Uhr, Pentateuch, Ă„l Jawala, Birthcontrol, Guru Guru, The Crazy World of Arthur Brown, Ginger (2 Tage: 38,70 â‚Ź) Weiterstadt • 37. Open Air Filmfest, Bolzplatz, 10

Uhr, Kurzfilmprogramm fßr Kinder, 13 Uhr, Kurzfilmprogramm; Braunshardter Tännchen, 20 Uhr, Nusoul, 21.30 Uhr, Kurzfilmprogramm, 22.30 Uhr, Publikumswettbewerb (Eintritt frei) Wiesbaden • Kurhaus, 20 Uhr, Staatskapelle Weimar - Haydn, Mozart, Schumann... (30 - 55 ₏)

SO

18. AUGUST

Langen • Werkhof im Torbogen, 11 Uhr, Delev Nyga liest Brßder Grimm (15 ₏)

BĂœRGERHĂ„USER DREIEICH Tel. 06103/ 6000-0

GĂśtzenhain, Im HĂśchsten Fr. 16.8., 20 h 200 Jahre Georg BĂźchner Lesung & Musik Sa. 17.8., 20 h Tom Bombadil Folkband & 22.30 h Kino: Ziemlich beste Freunde So.18.8., 16 h Junge Helden vom Ort Fr. 23.8., 20 h Women on drums Sa. 24.8., 20 h Schwarze GrĂźtze & Kino

Das neu Jah e lieg respro t vo gram r! m Dreieich • Burg Dr.hain, 18 Uhr, Theatergruppe des Geschichts- u. Heimatvereins: Blßtenträume (13 - 15 ₏) • Maislabyrinth, GÜtz., Im HÜchsten/Vor der Pforte, 16 Uhr, Junge Helden vom Ort: Apstream, Paperwings... (Eintritt frei) Neu-Isenburg • Rosenauplatz, Weinfest, 18 Uhr, Top Four & Friends Dietzenbach • Waldschwimmbad, Open Air-Kino, 21.30 Uhr, Willkommen in der Bretagne (7 ₏) RÜdermark • Dinjerhof, O.-R., 13 Uhr, KiR sieht rot: Ausstellung, 14 - 17 Uhr, Kunstaktionen, 17 Uhr, Theater & nedelmann, 18 Uhr Uhr, Langer & Langer, Basement Riots, 20 Uhr, Illumination (Eintritt frei) Rodgau • Georg-Bßchner-Schule, Jßg., 20 Uhr, Ein Haufe Leut: Mer waas es net, mer munkelt’s nur (12 ₏) Mßhlheim • Artificial Family, Am Grßnen See, Dieteshm., 14 Uhr, 21. Steinbruchfestival: Cat Crown, Mil i Maria, Sonora Guayaquil, Soundition (7 ₏) Obertshausen • Karl-Mayer-Haus, 11 - 14 Uhr, Jazz im Museumshof (5 ₏)

Offenbach • Haus der Stadtgeschichte, 11 Uhr, Schnupftabak, EisenkunstguĂ&#x;, Kutschenbau - Die Offenbacher Industrie- u. Sozialgeschichte im 19. u. 20 Jh. – FĂźhrung; 14 - 17 Uhr, Auf der Route der Offenbacher Industriekultur - Radtour (Anmeldung!) • Ledermuseum, 11 Uhr, Wenn Steine erzählen kĂśnnten - Relikte aus dem Portal d. ehem. Gerberei Mayer - FĂźhrung (7 â‚Ź) • Dreieichpark, Musikpavillon, 15 17 Uhr, Sonntagskonzert: Salonorchester der Initiave Musik im Park (Eintritt frei) • Schlosskirche Rumpenhm., 17 Uhr, Daja Leevke Hinrichs, Traverso, QuerflĂśte, Jorin Sandau, Orgel Darmstadt • Oetinger Villa, 20 Uhr, Loma Prieta, Holy, Anteater Frankfurt • Die Fabrik, 15 - 22 Uhr, Kulturfest: Eva Kruijssen & Regine Vergeen, Bird’s Talk, Andreas Maier, Natalya Karmazin, Yuriy Sych Group, Michael Quast (Eintritt frei) • Museum f. Angewandte Kunst, Jazz im Museumspark, 11 Uhr, Nils Petter Molvaer, Jan Bang, Vladislav Delay (10,90/12 â‚Ź) • Dominikanerkloster, 18 Uhr, Heine - wacht auf... (22 â‚Ź) • GrĂźneburgpark, 20.45 Uhr, Die Dramatische BĂźhne: Der Graf von Monte Christo (14 â‚Ź) • Filmmuseum, 20 Uhr, Was tut sich...im deutschen Film: Feuchtgebiete, anschl. Gespräch mit Regisseur David Wnendt • Liebieghaus, 11 - 18 Uhr, Kinderfest (10 â‚Ź) • Museum fĂźr Kommunikation, 11 13.30 Uhr, Vom Wasserhäuschen zum Wolkenkratzer - Spaziergang (7 â‚Ź) Aschaffenburg • Festplatz, 13 Uhr, Afrika Karibik Festival: Soneros de Verdad, Anthony Locks, Alain Nkossi Konda, La Pegatina... (10 â‚Ź) Eppertshausen • ThomashĂźtte, 14 Uhr, Dave Lee Howard GroĂ&#x;-Gerau • Schloss Dornberg, 10 Uhr, Theater 3-D: Grimms Kram (2), 11 Uhr, En Haufe Leit (Eintritt frei) Hanau • Amphitheater, 19 Uhr, U-Bahn KontrollĂśre In Tiefgefrorenen Frauenkleidern (33,95 â‚Ź) Weiterstadt • 37. Open Air Filmfest, Bolzplatz, 13

Uhr, Kurzfilmprogramm, 18.30 Uhr, Kurzfilm Poetry Slam; Braunshardter Tännchen, 20 Uhr, Dragged Asses, 21.30 Uhr, Kurzfilmprogramm (Eintritt frei)

MO

19. AUGUST

Frankfurt • Deutsche Bank, Taunusanlage 12, 19 Uhr, Prof. Dr. Jonathan Steinberg: Der BÜrsenkrach 1873 und das Wachsen des Antisemitismus Weiterstadt • 37. Open Air Filmfest, Bolzplatz, 20 Uhr, Best of the Filmfest (8 ₏)

DI

20. AUGUST

RÜdermark • Theater & nedelmann, 16 Uhr, Detlev Nyga liest Don Quijote Frankfurt • Weltmusik im Palmengarten, 19.30 Uhr, Kobo Town (14,20/16 ₏) Hanau • Amphitheater, 19.30 Uhr, Klimmstein, The B-52s (47,70 ₏)

MI

21. AUGUST

Heusenstamm • Schloss, Weinfest, 18 - 22 Uhr, Kim & Big T Mßhlheim • St. Markus, 19.30 Uhr, Heels Up, Most Wanted (Hofsommer; Eintritt frei) Darmstadt • BßchnerBox (am Hbf), 19 Uhr, Singstunde mit Picknick: Offenbacher Oratorienchor, 21 Uhr, BßchnerBilder: NTGent, het KIP: Frans Woyzeck Frankfurt • Jazzkeller, 21 Uhr, Oliver Leicht Herrenrunde feat. Jim McNeely (12 ₏) • Rest. Feldbergblick, 19 Uhr, Thomas Pabst (RÜdermark) - Tanz- u. Unterhaltungsmusik • Nachtleben, 21 Uhr, D:K:Dent, Siena Root (12/15 ₏) • Jßdisches Museum, 19 Uhr, Dr. Martha Keil: Unentbehrlich und verachtet. Jßdische Geldleihe im Mittelalter

DO

22. AUGUST

Dietzenbach • Waldschwimmbad, Open Air-Kino, 21.30 Uhr, Kon-Tiki (7 ₏) • Eckert’scher Hof, 20 Uhr, Theater SchÜne Aussichten: Karl, der eingebildete Kranke (12 ₏)

AUSSTELLUNGEN  OFFENBACH: Hagen Bonifer: Abschied im Gegenlicht, bis 15.9. im Haus der Stadtgeschichte, Herrnstr. 61, di., do. u. fr. 10 - 17, mi. 14 19, sa. u. so. 11 - 16 Uhr. ErÜffnung So., 18.8., 15 Uhr (Eintritt: 2,50 ₏)  DARMSTADT: Walter Zimbrich zum Achtzigsten, bis 13.9. in der FoyerGalerie im Stadthaus III, Frankfurter Str. 71, mo. - do. 7 - 18, fr. 7 - 15.30 Uhr. ErÜffnung Di., 20.8., 18 Uhr • Christian Schauderna: beautiful (ab Sa., 17.8.), bis 23.10. im Schauraum der Darmstädter Tage der Fotografie im Literaturhaus, Kasinostr. 3, während der Veranstaltungen oder auf www.dtdf.de unter schauraum/Aktuelle Ausstellung (17.8. 10 - 12 Uhr) • Adagio, Zelenka und Klanggemälde: Gerd Winter - Malerei, Tempel, Säuleninsel und Paarstein: Livia Kubach, Michael Kropp Klangskulpturen, bis 21.9. in der Galerie Netuschil, Schleiermacherstr. 8, di. - fr. 14.30 - 19, sa. 10 - 14 Uhr. ErÜffnung So., 18.8., 11 Uhr  FRANKFURT: Lieblingsstßcke neu entdeckt (ab Mi., 21.8.), b. a. W. im Ikonen-Museum, Brßckenstr. 3 - 7, di. u. do. - sa. 10 - 17 Uhr, mi. 10 - 20 Uhr • Futur Perfekt, Vollendete Zukunft, bis 19.10. im Kunstverein, Steinernes Haus, Markt 44, di., do. u. fr. 11 - 19, mi. 11 - 21, sa. u. so. 10 - 19 Uhr. ErÜffnung Do., 22.8., 19 Uhr • Zwischen den Welten: Naturschutz an Meer und Kßste, bis 1.9. im Senckenbergmuseum, Senckenberganlage 25, mo., di., do., fr. 9 17, mi. 9 - 20, sa. u. so. 9 - 18 Uhr • Schenkungen und Dauerleihgaben (ab Di., 20.8.), bis 13.10. (Kabinett), im Jßdischen Museum, Untermainkai 14-15, di. - so. 10 17, mi. 10 - 20 Uhr  BAD HOMBURG: Fokus auf: Werner Reimers und P.I.V., bis 29.9. im Horex-Museum, Horexstr. 6, mi. 10 - 14, sa. u. so. 12 - 18 Uhr. ErÜffnung Sa., 17.8., 14 Uhr (Eintritt: 5 ₏)  WORMS: 80 Jahre Backfischfest, bis 17.11. im Museum der Stadt Worms im Andreasstift, Weckerlingplatz 7, di. - so. 10 - 17 Uhr. ErÜffnung Di., 20.8., 11.30 Uhr (Eintritt 3 ₏; Fßhrungen: 22.9., 20.10., 17.11., 15 Uhr)

Informationsveranstaltung

Bildnachweis: „Konrad und Ulrike Maurer, „Alzheimer und Kunst – Wie aus Wolken Spiegeleier werden“, Novartis Pharma Verlag NĂźrnberg (2001)“

Small World – Demenzen und die Auswirkungen auf die AngehĂśrigen Donnerstag, 22. August 2013 um 19.00 Uhr Neue Stadthalle Langen UĂŠStudiosaal SĂźdliche RingstraĂ&#x;e 77 U 63225 Langen Referent: Dr. med. U. Wortelboer, Chefarzt der Asklepios Klinik fĂźr Psychische Gesundheit Langen Asklepios Klinik Langen sRĂśntgenstraĂ&#x;e 20 s63225 Langen 4EL sWWWASKLEPIOSCOMLANGEN

Klinik Langen Akademisches Lehrkrankenhaus der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.


Dreieich-Zeitung, 15. August 2013

Seite 11 A B C D E H

Kreuz & Quer Weiss: 0 6195 / 90 10 42 I www.weiss-maerkte.de

Impressum Die Dreieich-Zeitung erscheint immer donnerstags. Herausgeber: Gßnther Medien GmbH Chief Operating Officer: Mirco Kaffenberger Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 41 m.kaffenberger@dreieich-zeitung.de Anschrift: Dreieich-Zeitung Postfach 1429, 63204 Langen, Philipp-Reis-Str. 7 63110 Rodgau-Jßgesheim Telefon 0 61 06 / 2 83 90 - 00 Telefax 0 61 06 / 2 83 90 - 10 Zurzeit ist Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 1. November 2012 gßltig. Gezeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Druck: DRM Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2 65428 Rßsselsheim Ihr Kontakt:

KĂœSSEN KANN MAN NICHT ALLEINE – DAZU BRAUCHE ICH DICH ! I S A B E L L , 59 J / 1.66, alleinst., Flugbegleiterin, jetzt im Ruhestand, aber nicht ruhig. Bin eine sehr jugendl. Mädchen-Frau, Top-Figur, charm., bin sportl., mag Tanzen, Reisen und mit dir den Sonnenuntergang genieĂ&#x;en, egal wo. Bin temperamentvoll, treu, einfĂźhlsam u. verzaubere Sie durch mein ansteckend frĂśhliches Lachen und meine Zärtlichkeit. Ich mĂśchte Sie gerne verwĂśhnen und mich auf zu Hause freuen, „ER IST DA“, das GefĂźhl, „ZU ZWEIT“ glĂźcklich zu sein. Wir springen nicht mehr direkt hinein wie mit 18 Jahren – doch warum eigentlich nicht? Liebe, GefĂźhle, GlĂźck verändern sich nicht. Lass uns ganz neu anfangen, mit Ehrlichkeit unsere zärtlichen Liebesträume ausleben – Ihr Anruf ist unsere Chance o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Isabell@wz4u.de

Kaufgesuche Paletten-Center SchĂźtz

Wir kaufen ständig: EURO-Paletten, Gitterboxen, Einweg-Paletten, 800 x 1.200/1.000 x 1.200 mm. Abholung ab 50 Stßck mÜglich. DA, RÜntgenstr. 29, Tel. 06151/375567

Buchhaltung: Monika Lang Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 22 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 monika.lang@dreieich-zeitung.de

Ansprechpartner Redaktion: Redaktionsleitung Jens HĂźhner (Dreieich) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 50 jens.huehner@dreieich-zeitung.de Kurt Banse (Neu-Isenburg, Obertshausen, MĂźhlheim, MĂśrfelden-Walldorf) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 54 kurt.banse@dreieich-zeitung.de Jens KĂśhler (Dietzenbach, Heusenstamm, Rodgau, RĂśdermark) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 51 jens.koehler@dreieich-zeitung.de Thomas Mika (Kultur, Veranstaltungskalender) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 53 thomas.mika@dreieich-zeitung.de

Verkäufe Geschäftsaufgabe Top Marken stark reduziert Neu – gebraucht + Vorfßhrware Verstärker – Receiver – Tuner Tapedecks – MD-CD-Plattensp. Lautsprecher – Auto HiFi‌ uvm. MW HiFi, Langen 06103/26640

Harald Sapper (Langen, Egelsbach, Erzhausen, Sport) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 52 harald.sapper@dreieich-zeitung.de

y

GĂ„NSEBLĂœMCHEN INS HAAR STREUEN ! ... UND EIN KROKODIL AUF DEM SURFBRETT ! C A R S T E N , 63 J / 1.79, Oberstudienrat / Pensionär, weil es mĂśglich war und ich jetzt Zeit fĂźr alle Hobbys und Dich habe. Bin ein dynam. Mann, niveauvoll, liebenswert, charaktervoll – sportlich, rudere gerne, lebe in besten finanz. Verh., sehr symp., mit Humor, viel GefĂźhl u. Zärtlichkeit. Ich wĂźnsche mir eine „frĂśhliche Frau“, spazieren u. elegant essen gehen, schmusen und rundherum glĂźcklich + frĂśhlich sein. Wenn Sie auch so empfinden, Ihr Leben + Ihre Zahnpasta mit mir teilen mĂśchten, reisen wir zum Kennenlernen in die SĂźdsee, doch erst mal träumen wir auf der Terrasse meines Hauses, hĂśren Musik, die Rosen duften u. wir zwei entdecken unsere Liebe. Bitte lassen Sie uns das „WIR-GEFĂœHL“ leben und rufen Sie bitte gleich an o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Carsten@wz4u.de LAUSBUB UND GENTLEMAN LĂ„SST 1000 LUFTBALLONS FĂœR SIE STEIGEN ! R U D I , 71 J / 1.78, verw., erfolgreicher selbst. Kaufmann im Ruhestand. Ich bin vital, spontan u. verrĂźckt wie ein 40-Jähriger – ich weiĂ&#x; nicht, wo die Jahre hin sind, ich bin sehr symp., wesentl. jĂźnger aussehend, volles Haar, bin humorvoll, mit Tatkraft u. Power, in best. finanziellen Verhältnissen. Habe Auto, sehr schĂśnes Anwesen / Haus in Spanien + ein Haus in Deutschland mit Terrasse, auf der wir bei einem Glas Rotwein unsere Zukunft besprechen. Ich bin rĂźcksichtsvoll, zärtlich u. zuverlässig – ein Mann, mit dem es sich frĂśhlich u. romantisch sein lässt ... mit Freiraum fĂźr Ihre eigenen Interessen, Liebe, Geborgenheit und einem glĂźcklichen Miteinander. Darf ich Sie in Ehren einladen, zu einem romantischen Essen bei Kerzenschein oder auch zu einem Kurzurlaub in die Sonne? Bitte haben auch Sie Mut, Ihr biologisches Alter ist nebensächlich, Ihr Lebensalter ist entscheidend, und wenn Sie im Herzen jung sind wie ich, freue ich mich auf Ihren Anruf o. Ihr Schreiben an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Rudi@wz4u.de

LACHEN, LIEBEN, SONNENSCHEIN + MĂ–CHTE FĂœR SIE DA SEIN ! A N D R É , 49 J / 1.88, Dipl.-Sportlehrer, ein Mann, auf den Verlass ist und auch ein richtig liebev. „Sonnyboy“ mit frĂśhl. Lachen, Ăœbermut, Fairness, Zärtlichkeit, Charme und Treue. Leider wurde ich verlassen, gewechselt wie ein gebrauchtes Hemd. Jetzt mĂśchte ich mir Zeit fĂźr meine Partnerin nehmen. Lieben Sie Abenteueroder Luxusreisen? Lieben Sie auch Spaghetti + Rotwein? Lieben Sie ein romant. Picknick auf Sternchenmoos? DANN LIEBE ICH SIE ‌ Ich mĂśchte mich auf zu Hause freuen, auf die Wochenenden und vieles mehr. Wenn Sie sich angesprochen fĂźhlen, rufen Sie bitte an od. schreiben Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Andre@wz4u.de

3 cbm FĂźr kleine Abfallmengen . . . schmale Einfahrten . . . niedrige Durchfahrten . . . Fa. VETTER, Dreieich Tel. 0 61 03 / 6 24 93 Fax 0 61 03 / 50 63 75

64293 Darmstadt ¡ Otto-RÜhm-Str. 72 Tel. 06151-957979 tägl. 11-4h Do.-Sa. 11-5h

2 Std. Tarif bis 16.00 Uhr 40,- â‚Ź Eintritt

Tiermarkt

Einzelnachhilfe zu Hause qualifizierte Nachhilfelehrer fßr alle Fächer und Klassen

Ge samtno te GUT (1,8)

06106 - 6 26 96 88 w w w. a b a c u s - n a c h h i l f e . d e

Bildung ändert alles.

Zum Greifen nah Solide Treppen von der LeuchtenmĂźller GmbH (Miltenberg)

Kindernothilfe. Gemeinsam wirken.

www.kindernothilfe.de

â—? Kostenlose Beratung, bei Ankauf sofort Bargeld

Die Schmuckexperten (v. rechts) Holger Honig, Anton Demmer und Volker Kaster betreiben gemeinsam das Goldhaus Obertshausen und kĂśnnen auf jahrelange Berufserfahrung zurĂźckblicken.

Erics

Computerlädchen

www.erics-computerlaedchen.de >HZZLYNHZZLr3HUNLU ;LSLMVU  4VÂ&#x2039;-Y !Â&#x2039;!<OY\UK !Â&#x2039;!<OY :H !Â&#x2039;!<OY

y

â&#x20AC;&#x153;Der Weg zu uns lohnt sichâ&#x20AC;?

y

Computer

weite Elt e des rn un

Gold ¡ Juwelen ¡ Uhren ¡ Schmuck ¡ Mßnzen ¡ Antiquitäten

â&#x2014;? Partner von Heraeus

2 Std. vor Feierabend 25,- â&#x201A;Ź NachlaĂ&#x; Eintritt

Unterricht

Goldhaus Obertshausen

Mo-Fr 10.00 bis 13.00 Uhr 15.00 bis 18.00 Uhr Sa 10.00 bis 13.00 Uhr

Di. Dessous-Tag Staatl. geprßfter Masseur ¡ Sky-TV ¡ Wellness Schwimmbad ¡ Whirlpools Buchbarer, separater VIP-Bereich

Kleiner Dachdeckermeisterbetrieb hilft bei allen Problemen ums Dach zuverlässig â&#x20AC;&#x201C; kurzfristig â&#x20AC;&#x201C; preisgĂźnstig. www.dobler-bedachungen.de 06029/999427 o. 0171/5432499

Gold- und Schmuckankauf ist Vertrauenssache!

â&#x2014;? Spezialisiert auf den Ankauf von Goldschmuck ¡ Brillantschmuck ¡ MĂźnzen ¡ Heusenstammer Str. 1-3 63179 Obertshausen Barren ¡ Zahngold ¡ Uhren ¡ Rolex ¡ Breitling ¡ www.goldhaus.net Omega ¡ Cartier usw. Gold- und Taschen0 6104 /9 531315 uhren ¡ Silberschmuck ¡ Tafelsilber aller Art (auch versilbert) ¡ Antiquitäten ¡ Figuren und Parkplatz im Hof Gemälde ¡ Zinn ¡ sowie komplette Nachlässe Ă&#x2013;ffnungszeiten:

So. Happy Hour 25,- â&#x201A;Ź NachlaĂ&#x; auf Eintritt 11-14 Uhr

6 fĂźr 5 = 6. Besuch gratis

Klein-Container

ra gung Au gus bef

Vertriebsleitung: Andrea Lindenau Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 23 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 andrea.lindenau@ dreieich-zeitung.de

WIR HABEN NUR EIN LEBEN, ES GIBT KEINEN PROBELAUF ! M A R I E â&#x20AC;&#x201C; L U I S E , 69 J, verwitwete Pensionärin. Bin liebevoll, zärtlich + lache gerne. Ich schenke Ihnen GlĂźck und bin voller LIEBE fĂźr ein gemeinsames â&#x20AC;&#x17E;WIRâ&#x20AC;&#x153;, ohne Sie einzuengen. Habe wunderschĂśne Figur, zart gebräunte Haut, ein jugendlicher Wirbelwind. Habe viel Sinn fĂźr alles SchĂśne, liebe Reisen, genieĂ&#x;e aber auch einen gemĂźtlichen Abend zu Hause. Bei kleinen Wehwehchen helfe ich gerne, bin gelernte Medizinisch-technische Assistentin, wir genieĂ&#x;en unsere reife Liebe u. das Lachen zieht ein, wir spĂźren wieder Schmetterlinge und sind glĂźcklich mit Lebensqualität und Gesundheit â&#x20AC;&#x201C; durch unsere Liebe. Bitte haben Sie auch Mut, rufen Sie gleich an od. schreiben Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Marie@wz4u.de

JA â&#x20AC;&#x201C; JA â&#x20AC;&#x201C; JA ! BIETE TREUE LIEBE UND WĂ&#x153;NSCHE MIR â&#x20AC;&#x17E;DICHâ&#x20AC;&#x153; ! F L O R I A N , 37 J / 1.79, ganz alleinst. und frei fĂźr SIE, bin ein Unternehmer / Industriekaufmann und daher leider zu viel Arbeit, um SIE zu finden, deshalb diese Anzeige. Bin ein dynamischer, freundlicher, frĂśhlicher Mann, der ein glĂźckl. Zuhause + eine harmonische Partnerschaft zu schätzen weiĂ&#x;. Ich lebe in besten finanz. Verhältn., bin natĂźrl., ehrl., treu, sympath., ein sportl. Typ. Reisen ist mein Hobby, ob Ballonfahren, in Australien mit Geländewagen oder im Luxushotel in Dubai â&#x20AC;Ś alles ist drin â&#x20AC;&#x201C; gerne auch kuschelig, gemĂźtlich zu Hause. Darum suche ich eine frĂśhl., natĂźrl. â&#x20AC;&#x17E;SIEâ&#x20AC;&#x153;, die wie ich Humor u. ABENTEUERGEIST hat u. mit mir zusammen glĂźckl. sein mĂśchte. Ich bin kinderlieb, behutsam, ein zärtlicher Mann fĂźr immer und alle Stunden! Dein RĂźckruf wird unser GlĂźck! Bitte rufen Sie an o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Florian@wz4u.de

Erotik

Star koc h

**************************************

â&#x20AC;&#x17E;NUR WIR ZWEIâ&#x20AC;&#x153; TREUE LIEBE + HEISSE SONNE ! LUFTHANSA-ANGESTELLTE C E L I N E , 35 J / 1.60, ganz alleinst., bin keine Emanze, sondern liebevoll + harmonisch; leider habe ich â&#x20AC;&#x17E;DICHâ&#x20AC;&#x153; noch nicht gefunden. Ich gehe diesen Weg, â&#x20AC;&#x17E;DICHâ&#x20AC;&#x153;, einen frĂśhlichen Mann, zu finden, da ich im Internet keine guten Erfahrungen gemacht haben. Bin eine bildschĂśne Frau, mit zierlicher, schlanker Figur, spontan, abenteuerlustig, zuverlässig, treu, frĂśhlich, natĂźrlich, charmant + liebenswert. Meine Hobbys: Schwimmen, Tennis u. Reisen, ob mit Rucksack oder in Luxushotels. Ich wĂźnsche mir treue LIEBE und mĂśchte dir alles sein â&#x20AC;&#x201C; Geliebte, Freundin, die Frau, die zu dir steht, dich glĂźcklich macht. Bitte rufe gleich an o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Celine@wz4u.de

R ATEST  b INF

10.00 - 16.00 Uhr FEGRO, UdenhoutstraĂ&#x;e

KOMM IN MEINE HĂ&#x201E;NGEMATTE â&#x20AC;Ś LIEBE, GLĂ&#x153;CK, UNSER SCHĂ&#x2013;NSTER SOMMER ! KRIMINALBEAMTIN S O N J A, 49 J / 1.68, verwitwet. Ehrlichkeit + Hilfsbereitschaft sind selbstverständlich in meinem Beruf und Sie brauchen keine Angst zu haben, Handschellen bleiben im Kommissariat, dich mĂśchte ich nur mit meiner Liebe fesseln. Ich biete: Liebe, Treue, verrĂźckte Einfälle, aber auch waschen u. bĂźgeln. Ich bin eine unwiderstehliche, feminine, liebevolle, frĂśhliche, charakterstarke und reizvolle Frau. Ich fĂźhle mich in Lackschuhen u. Turnschuhen gleich wohl, bin zärtl., romant., sexy u. erotisch. In deine Augen schauen und Schmetterlinge im Bauch spĂźren, Nächte nicht zum Schlafen kommen, Lieben u. zusammen echte treue Liebe erfahren! Bitte rufe an o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Sonja@wz4u.de

Geschäftliches

Foto: Jakob Studnar

FLOH- & TRĂ&#x2013;DELMĂ&#x201E;RKTE So., 18.08.13 Rodgau-Weiskirchen,

Bekanntschaften

007  Institut t2

Verschiedenes

Meissen, Rosenthal, KPM usw.

y

Miltenberg (PR) â&#x20AC;&#x201C; In Sachen Treppen ist Vielfalt Trumpf: Von massivem Holz Ăźber Edelstahl bis hin zu Glasvariationen ist die Auswahl groĂ&#x;. Doch selbst eine scheinbar einfache Konstruktion setzt handwerkliche Fertigkeit voraus. Insbesondere im Bereich der Wendelung einer Treppe gilt es beispielsweise, fĂźr den Handlauf einen einwandfreien, durchgehenden Ă&#x153;bergang zu schaffen. Die Grundkonstruktion eines Geländers schreibt zunächst die DIN-Norm beziehungsweise die in den verschiedenen Ländern jeweils gĂźltige Landesbauordnung vor. Demnach muss ein Geländer mindestens 90 Zentimeter hoch sein. Der Abstand vom Handlauf zum benachbarten Bauteil muss mindestens 5 Zentimeter betragen. Der Handlaufquerschnitt sollte mindestens 2,5 Zentimeter Durchmesser haben und die zu umgreifende Breite nicht grĂśĂ&#x;er als 6 Zentimeter sein. DarĂźber hinaus gilt es, fĂźr optimale Sicherheit zu sorgen, sprich jede Treppe sollte den Bewohnern des Hauses angepasst sein. Sind beispielsweise ältere, gehbehinderte Mitbewohner im Haus,

dann kann ein zusätzlicher Handlauf an der Wandseite des Treppenaufganges sehr hilfreich sein. Fßr mehr

Sicherheit beim Begehen sorgen auch diverse BeleuchtungsmĂśglichkeiten, die heute dank moderner LED-Technik auch leicht nachzurĂźsten ist. AusfĂźhrliche Checklisten und zahlreiche weitere nĂźtzliche Hinweise zur Treppenauswahl bietet Ăźbrigens der Ratgeber â&#x20AC;&#x17E;Treppen-ABCâ&#x20AC;&#x153;, der kostenlos Ăźber die LeuchtenmĂźller GmbH, BenzstraĂ&#x;e 8, 63897 Miltenberg angefordert werden kann. Internet: www.leuchtenmueller.com. Ă&#x153;brigens: Empfehlenswert ist dieser kleine Test im Treppenstudio â&#x20AC;&#x201C; das Geländer darf beim GegendrĂźcken nicht nachgeben. (Foto: Treppenmeister)


Glückslos-Nr.: 0815DZ

Mo. - Fr. 8.00 - 19.00 Uhr Sa. 9.00 - 16.00 Uhr So. 10.00 - 16.00 Uhr

Anmeldung & Info: Tel. 06027 409721 www.stewa.de

Silvester in der Karibik mit AIDAluna

Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands: 25 Fahrzeuge im STEWA-Fuhrpark

Nordfriesland - Sylt

Barbados – St. Lucia – Dominica - Guadeloupe - Antiqua - Dominikanische Republik Aruba - Curacao - Bonaire - Isla Margarita - Grenada - Barbados 16 Tage: So 29.12.2013 - Mo 13.01.2014

Gelegenheit zum Ausflug Insel Föhr und Insel Amrum

AIDAluna: Baujahr: 2009 BRT: 69.200 Länge: 252 m Breite: 32,2 m Geschwindigkeit: 23 Knoten Passagierdecks: 13 Kabinen: 1025 Bars: 11 Restaurants: 7 SPA: AIDA Body & Soul

IALPREIS S T E W A S P E09.Z201 3 bei Buchung bis 10.

16 Tage Innenkabine ab

HERPREIS S O F O R T B U C8.20 13 22.0 bis g bei Buchun .2013 .08 30 Fr Di 27.08. .2013 09 11. Mi So 08.09. p.P. 4 Tage HP EZZ € 50,-

€ 329,anstatt € 379,-

Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • 3x ÜN/HP (Frühstücks- und Abendbuffet) im ***Hotel Niebüller Hof und Nebenhäuser in Niebüll. Alle Zimmer mit DU/WC, Telefon und TV. Restaurant und Panoramalift • sämtliche Leistungen wie im Reiseverlauf beschrieben: Reiseverlauf: • 1.Tag: Anreise nach Niebüll. Freizeit.

* ,9 4 5 2 € p.P.

urt inkl. Fluganreise ab/bis Frankf -Kinzig Kreis ain in-M inkl. Haustürabholung im Rhe

• 2.Tag: Freizeit oder Möglichkeit zum Ganztagesausflug auf die Insel Föhr und auf die Insel Amrum mit sachkundiger Reiseleitung (bitte gleich mitbuchen!). • 3.Tag: Ausflug Insel Sylt inkl. Fährüberfahrt von Havneby (Insel Römö - Dänemark) nach List (Insel Sylt). Große Inselrundfahrt (List - Kampen - Westerland - Hörnum - Keitum) mit sachkundiger Reiseleitung. Zurück zum Hotel (bitte beachten Sie: Tagesprogramme des 2. + 3. Tages werden ggf. getauscht). • 4.Tag: Rückreise. Bitte gleich mitbuchen, falls gewünscht: Tagesausfug Föhr & Insel Amrum inkl. Fährüberfahrt & Rundfahrten € 49,- p.P.

Ihre Reise mit AIDAluna LEISTUNGEN • Hin- und Rückflug bis/ab Frankfurt nach Barbados • Haustürabholung im Rhein-Main-Kinzig Kreis • AIDA Rail & Fly • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie (14x Übernachtung) • Vollpension an Bord

• angebotene Tischgetränke in den Buffet-Restaurants (Tischwein, Bier, Softdrinks) • Fit & Fun: Nutzung von der meisten Body & Soul Sport Angebote, Sauna • freier Eintritt zu allen Shows • Einschiffungs- und Hafengebühren • freie Teilnahme am Bordprogramm

Route: Bridgetown - Castries - Roseau - Point-à-Pitre - St. John´s La Romana - Oranjestad - Willemstad - Kralendijk - El Guamache St. George´s - Bridgetown Tag

Hafen Haustürabholung, Hinflug von Frankfurt/Main (Deutschland) nach Bridgetown (Barbados), Transfer zum Schiff, Einschiffung Castries (St. Lucia) Roseau (Dominica) Point-à-Pitre (Guadeloupe) St. John´s (Antigua) Erholung auf See La Romana (Dominikanische Rupublik) Erholung auf See Oranjestad (Aruba) Willemstad (Curacao) Kralendijk (Bonaire) Erholung auf See El Guamache (Isla Margarita) St. George´s (Grenada) Bridgetown (Barbardos), Ausschiffung, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt/Main (Deutschland) Ankunft in Frankfurt/Main (Deutschland)

1.Tag 2.Tag 3.Tag 4.Tag 5.Tag 6.Tag 7.Tag 8.Tag 9.Tag 10.Tag 11.Tag 12.Tag 13.Tag 14.Tag 15.Tag 16.Tag

Ankunft

Abfahrt

---

20.00 Uhr

08.00 Uhr 08.00 Uhr 08.00 Uhr 08.00 Uhr --08.00 Uhr --09.00 Uhr 06.00 Uhr 08.00 Uhr --08.00 Uhr 09.00 Uhr

18.00 Uhr 18.00 Uhr 18.00 Uhr 18.00 Uhr --20.00 Uhr --18.00 Uhr 22.00 Uhr 18.00 Uhr --18.00 Uhr 18.00 Uhr

08.00 Uhr

---

---

---

Kabinentyp

STEWA Spezialpreis p.P.* bei Buchung bis 10.09.2013

Kat IV / 1

2-Bett Innen

€ 2549,-

Kat IV / 2

2-Bett Innen

€ 2599,-

Kat AV

2-Bett Meerblick

€ 2999,-

Kat BV

2-Bett Balkon

€ 3699,-

3. / 4. Oberbett Erwachsene**

€ 1840,-

3. / 4. Oberbett Jugendliche (16-24 Jahre bei Reiseantritt)**

€1740,-

3. / 4. Oberbett Kind (2-15 Jahre bei Reiseantritt)**

€ 1160,-

Zuschlag Einzelkabine Innen**

€ 950,-

Zuschlag Einzelkabine Meerblick**

€ 1230,-

Zuschlag Einzelkabine Balkon**

€ 1700,-

Leistungen: RPREIS S O F O R T B U C H E 13 • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. bei Buchung bis 22.08.20 Begrüßungsfrühstück • 4x ÜN/Frühstücksbuffet in familiärer Atmosphäre im ***sup. Mo 16.09. - Fr 20.09.2013 13 Hotel Römerhof in Bruck/Fusch an der Mo 23.09. - Fr 27.09.20p.P. Großglocknerstraße. Alle Zimmer im 5 Tage HP Haupthaus mit DU/WC, Föhn, Safe, TV, EZZ € 59,Radio, Telefon und Balkon ausgestattet. anstatt € 409,Einzelzimmer im Nebenhaus. Restaurant, Tagesbar, Cafe-Sonnenterrasse, gemütliche Reichenhall. • 2. Tag: Ganztagesausflug Stubn, Wintergarten und Spielraum und Großglockner Hochalpenstraße. • 3. Tag: Kinderspielzimmer. Wellnessbereich mit Ganztagesausflug zunächst nach Zell am See. Römerbad (10x5m) mit Gegenstromanlage Aufenthalt. Weiter über Taxenbach, Dorfgaund Wasserfall, Dampfbad, Sauna, Caldarium stein und Bad Hofgastein nach Bad Gastein. und Fitnesscenter. Im Sommer Badeteich Aufenthalt. • 4. Tag: Vormittags Fahrt über mit Kneippanlage und Liegewiese. • tägl. St. Johann i. Pongau und Wagrain durch 4-Gang-Wahlmenü oder Spezialitätenbuffet das Kleinarltal zum herrlich gelegenen am Abend inkl. Salat- und Dessertbuffet • Jägersee. Aufenthalt und Gelegenheit zu Ausflüge Großglockner-Hochalpenstraße, einer kleinen Wanderung rund um den Zell am See-Bad Gastein, Kleinarltal und wunderschönen, klaren See (Dauer ca. 1 Jägersee. Std.). • 5.Tag: Rückreise über Mittersill, Pass Thurn und Kitzbühel mit Aufenthalt . Reiseverlauf: • 1.Tag: Anreise mit Aufenthalt in Bad

€ 359,-

*AIDA VARIO Preis p.P. bei 2er Belegung inkl. Flug ab/bis FRA mit AIDA Rail & Fly, sowie Kerosinzuschlag und Kostenbeitrag zur Luftverkehrsabgabe, limitiertes Kontingent. ** Einzel- und Mehrbettkabinen auf verbindliche Anfrage. Durchführung der Reise in Zusammenarbeit mit AIDA Cruises. Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen. Reisedokument: Reisepass, bis mindestens 6 Monate gültig nach Reiseende.

Bitte geben Sie bei Buchung Ihrer Reise die Glückslos-Nr. an (siehe oben) – und nehmen Sie an der monatlichen Verlosung einer Reise teil.

Altstadtfest in Nürnberg ****MARITIM Hotel Nürnberg

****Alpen-Adria Hotel & Spa - Wörthersee - Klagenfurt - Bled Kranjska Gora - San Daniele - Adria

Eintritt frei ! Anmeldung bitte unter Telefon: 06027 40972 1

Sa 21.09. - So 22.09.2013 2 Tage ÜF EZZ € 25,-

€ 564,p.P.

San Daniele • Wanderung zur Watsching-Alm • Nutzung des Freizeitbereiches im Hotel. Weitere Eintrittsgelder nicht im Preis enthalten. Reiseverlauf: • 1. Tag: Anreisetag • 2. Tag: Kärnten-Highlights: Wörthersee - Velden - Klagenfurt • 3. Tag: Rund um die Karawanken - Triglav-Nationalpark Bled - Kranjska Gora • 4. Tag: Die italienische Genießerregion Friaul und die Adria • 5. Tag: Wanderung Naturparadies Nassfeld - Freizeit • 6. Tag: Rückreisetag

€ 139,p.P.

Jedes Jahr im September findet das Nürnberger Altstadtfest statt. Rund 800 Akteure bieten Ihnen Unterhaltung in zahlreichen Variationen: Folklore, Konzerte und das traditionelle Fischerstechen.

So 15.09. - Fr 20.09.2013

Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • sämtliche Rundfahrten • 5x ÜN/ Frühstücksbuffet im ****Alpen-Adria Hotel & Spa • täglich 4-Gang-Wahlmenü mit Salatbuffet am Abend im Hotel • 1x Kärntener Spezialitätenmenü im Rahmen der Halbpension • Abschiedsabend mit dem „Jodel-Professor“ im Hotel • qualifizierte, örtliche Reiseleitung vom 2.-5. Tag durch den Hotelchef • Cremeschnitte in Bled • 1 Portion San Daniele-Schinken mit Brot und 0,25 l Wein in

***sup.Hotel Römerhof inmitten des Nationalparks Hohe Tauern in Bruck/Fusch

Kategorie

Dreiländereck: Kärnten - Italien - Slowenien

6 Tage HP EZZ € 120,-

Nationalpark Hohe Tauern

• Trinkgelder • deutschsprachige Reiseleitung KABINENAUSSTATTUNG Sie wohnen in komfortablen Kabinen mit Dusche/WC, Telefon, TV/Radio, Safe, Haartrockner und Klimaanlage.

Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • 1x ÜN/ Frühstücksbuffet im ****MARITIM Hotel Nürnberg, nur 500 m von der Altstadt entfernt. Alle Zimmer verfügen über Bad/WC, Föhn, TV, Radio, Klimaanlage, Telefon, Safe und Minibar. Restaurant „Nürnberger Stuben“, Bar „Nürnberger

Treff“, Schwimmbad, Sauna, Solarium und Fitnessraum im Hause • Stadtbesichtigung Nürnberg unter sachkundiger Führung Reiseverlauf: • 1.Tag: Anreise - Altstadtführung Nürnberg - Freizeit mit Gelegenheit zum Besuch des Altstadtfestes • 2.Tag: Freizeit - Rückreise. Keine Eintrittsgelder im Preis enthalten.

REISEINFOVERANSTALTUNGEN

im Café Zimt / STEWA Reisezentrum

TERMINE 2013 EVENT Di 03.09.13 15.00 Uhr Cornwall Referent: M. Murza Di 10.09.13 15.00 / 19.00 Uhr Toskana Referent: M. Murza Di 17.09.13 15.00 / 19.00 Uhr COSTA Kreuzfahrten Referent: J. Frech Do 19.09.13 15.00 / 19.00 Uhr AIDA Cruises Referent: M. Ortkemper Di 24.09.13 15.00 / 19.00 Uhr Cŏte d‘Azur & Blumenriv. Referent: M. Murza Weitere Folgeveranstaltungen siehe www.cafe-zimt.de Bistro Café Zimt im STEWA Reisezentrum Lindigstraße 2 I 63801 Kleinostheim I Telefon 06027 40972 390 Kostenfreie Parkmöglichkeit I www.cafe-zimt.de

DAS ERWARTET SIE IM NEUEN STEWA REISEZENTRUM:

STEWA Touristik Reisezentrum

Reisebüro 360°

Bistro-Café Zimt

Café Terrasse

STEWA Hotel

Lindigstraße 2 63801 Kleinostheim

11 Beratungsplätze für Flug-, Bus- und Seereisen

Genießen Sie unsere Frühstücks-, Kaffee- und Kuchenspezialitäten

Bei schönem Wetter geöffnet. Eisspezialitäten erwarten Sie

Hotelzimmer im ungewöhnlichen Design und Stoffe von Patricia Guilt

GmbH

STEWA Touristik Kleinostheim Lindigstr. 2 63801

STEWA Touristik GmbH Lindigstr. 2 63801 Kleinostheim GmbH

Der STEWA Info-Brief

Der STEWA Info-Brief Angebots-Nr.:

Angebots-Nr.: MA0512

MA4711

Rock Symphonies

2012

David Garrett in Hannover Große Spanienin Hodenhagen Domicil Hotel • ****BEST WESTERN Kat. 1 für das Konzert • inkl. Eintrittskartein Hannover Meer von David Garrett West-/Südwestkap - Gibraltar, und am Steinhuder Seefahrer, Traumstrände und in Hannover • Aufenthalt

und Portugalrundreise

ª

&+(535

Reedere ien ReiseverTouristikanbieter Moderat losungen ) ionen & Show-

Flamenco

€ 1934,p.P.

SAN SEBASTIAN bis xxxxxx.11  BURGOS  LEÓN  SANTIAGO DE COMPOSTELA  PORTO  LISSABON  ALGARVE bei Buchung RONDA  MARBELLA  GRANADA  SEVILLA  CÓRDOBA   TARRAGONA  MONTSERRAT Leistungen: - Do 19.04.12  BARCELONA Mi 18.04.• Reise im ****STEWA-Bistro-Busp.P. Unterbringung: • Lissabon: (2 ÜN) ****Hotel Olissippo Sie wohnen in ausgewählten • Begrüßungsfrühstück im Bus 2 Tage ÜF, Marques de Sa Hotels im ***und im Herzen der Stadt ****Bereich (Landeskategorie): • sämtliche Rundfahrten EZZ: € 20,-

Informationen

Mehrtagesfahrt

inkl. Begrüßungsfrüh• Reise im ****STEWA-Bistro-Bus WESTERN Dostück im ****BEST mit Bad Die Zimmer sind ausge• 1x ÜN/Frühstücksbuffet Hodenhagen. micol Hotel in Föhn, Telefon, TV und Radio eine oder Dusche/WC, verfügt über ein Restaurant, mit stattet. Das Hotel und einen Wellnessbereich Bar, eine Gartenterrasse Sauna und Dampfbad. Schwimmbad,

in Hannover. Anreise mit Aufenthalt Hotelbezug. • Am Anreisetag: nach Hodenhagen. und Freizeit. Weiterfahrtdie TUI ARENA nach Hannover in inkl. EintrittsAbends Transfer von David Garrett RückBesuch des KonzertesUhr. Nach der Veranstaltung 20.00 karte PK 1 um Hotel. transfer zum

• 16x Übernachtung/Frühstücksbuff et in guten *** und ****Hotels (Landeskategorie) • täglich Abendmenü oder Buffet SteinFahrtinandendasHotels • sachkundige, Vormittag Am örtliche, deutschsprachige Führungen Nordwestdeutsch• Am Rückreisetag: in San Sebastian, León, Santiago de Compostela, den größten Binnensee huder Meer, Porto, Lissabon,Rückreise. Anschl. Sevilla, Córdoba, Ronda und lands. Freizeit. Barcelona

• Portweinkellereibesichtigung gewünscht: in Porto Person. proVerkostung mitbuchen, falls Menü) 15,-mit • Besichtigung Bitte gleich des(3-Gang Gibraltar-Felsens€ inklusive Busfahrt im Hotel und Eintritt 1x Abendessen Grotte • Besichtigung Granada inklusive Alhambra Gärten Generalife, Kathedrale, Altstadt mit den

. 

 





• Carvoeiro: (1 ÜN) ****Hotel • Poitiers: (1 ÜN) ***Novotel Poitiers Tivoli Almansor, direkt Futurscope, in der am Strand Nähe des Themenparks Futuroscope • Sevilla: (1 ÜN) ****Hotel Gran • San Sebastian: (1 ÜN) ****Hotel Lar im Zentrum Mercure Monte • Marbella/Puerto Banus: (2 Igueldo, auf einem Felsen über ÜN) ****Hotel Andalucia der Stadt mit Blick Plaza, wenige Gehminuten zum aufs Meer Meer • Granada: (1 ÜN) ****Hotel Abades • Leon: (1 ÜN) ****Hotel Eurostars Nevada Palace, in Leon, zwischen dem zentraler Lage historischen Zentrum und den wichtigsten Zufahrts• Peniscola: (1 ÜN) ***Hotel Agora wegen zur Stadt gelegen, Spa & Resort, wenige Meter zum Strand und in • Santiago de Compostela: (1 ÜN) unmittelbarer Nähe ****Hotel Eurostars zur Altstadt San Lazaro, einmodernes Hotel zwischen dem Palast der • Santa Susanna: (2 ÜN) ****Hotel Kongresse und Ausstellungen de Galicia Montagut, in der gelegen Hotelzone, ca. 150 m zum Strand • Vila Nova da Gaia (Porto): (1 ÜN) ****Hotel Gaia, in • Orange: (1 ÜN) ****Hotel Park Inn, nahe der Nähe des Stadtzentrum der Weinberge der Côtes du Rhône

KOSTENLOSES ABO DES S TE WAINF O BRIEFE S UN T E R W W W. S T E W A . D E

Sonderauslo sung von je einer Seereise täglich um 13.00 und 17.00 Uhr bei Anmeldung per Karte

Mit STEWA Reisev erlosu ng

62)257%8&+(535(,6 bei Buchung bis 15.02.2012

Mi 14.03. - Fr 30.03.2012 17 Tage HP , 6 € 460,( EZZ:

ª 62)257%8 € 229,€ 259,-

RKPLÄTZ E VICE AUF WUNSCH

GEGEN

WA . D

E

AUFPREI S

STEWA Touristik GmbH • Lindigstraße 2 • 63801 Kleinostheim PKW-Abstellung am STEWA Reisezentrum Kleinostheim, Lindigstraße 2

Zustieg im ges. Rhein-Main-Kinzig-Gebiet, teilweise gegen Aufpreis! Haustürabholung inkl. Kofferservice ab Wohnungstür gegen Aufpreis! Ca. alle 3 Wochen erscheint der STEWA-InfoBrief mit aktuellen Reiseangeboten. Diesen finden Sie unter www.stewa.de oder Sie erhalten den STEWA-InfoBrief auf Wunsch regelmäßig per Post. Anruf genügt oder „STEWA InfoBrief erwünscht“ an info@stewa.de


Dz online 033 13 e