Page 4

Seite 4 G

Dreieich-Zeitung, 10. Mai 2012

Sport aus der Region Turnerschaft vor der Verbandsliga

Erinnerung ans „SGE-Alesia“

Rödermark (DZ/ks) – Mit Riesenschritten eilen die Fußballer der TS Ober-Roden der Meisterschaft in der Gruppenliga Darmstadt entgegen. Nach dem pflichtgemäßen 2:0 (0:0)-Heimsieg gegen den TSV Langstadt könnte der souveräne Tabellenführer bereits am kommenden Sonntag im Gastspiel bei der TSG Messel alles klar machen.

N

ur noch drei Spieltage und acht Punkte Vorsprung auf den FC Fürth – wer zweifelt da noch an Titelgewinn und Aufstieg in die Verbandsliga? „Es kann eigentlich nichts mehr passieren“, weiß TS-Geschäftsführer Norbert Eyßen. „Die Mannschaft ist selbstbewusst genug, um schon in Messel den rein rechnerisch noch fehlenden Sieg einzufahren.“ Ein Erfolg am Sonntag wäre auch hilfreich für den SV Germania Ober-Roden, der am viertletzten Spieltag einen 2:0Heimsieg gegen den FSV Schneppenhausen feierte. Messel kämpft wie die Germanen um den Klassenerhalt. Bereits mit dem 2:0 gegen Langstadt

Zwei Neue im TCM-Vorstand Heusenstamm (DZ/hs) – Zwei neue Gesichter weist der Vorstand des Tennisclubs Martinsee (TCM) auf: Bei der Jahreshauptversammlung wurden Filip Vuko zum Anlagen- und Hallenwart sowie Christian Heise zum Jugendwart gekürt. Komplettiert wird die Führungsriege um den Vorsitzenden Ralf Lejeune durch Kassenwart Zoran Manojlovic, dessen Stellvertreter Konrad Danzebrink, Geschäftsstellen-Leiterin Cornelia Lejeune, Sportwartin Silke Hesemann sowie Pressewart Walter Barz.

leistete die Turnerschaft dem Ortsrivalen wertvolle Schützenhilfe im Abstiegskampf. Die Partie gegen Langstadt, die vor der Pause wegen eines Gewitters für 30 Minuten unterbrochen werden musste, wurde für den Spitzenreiter zu einem Geduldsspiel. Bis zur 73. Minute mussten die Ober-Rodener auf den Führungstreffer durch Aziz Bidou warten. Für den 2:0-Endstand sorgte Yves Böttler in der 89. Minute. Es war bereits das 38. Saisontor für den überragenden Torjäger der Liga. Die Planungen für die kommende Saison in der Verbandsliga – so hoch hat die TS noch nie gespielt – haben längst begonnen. Der aktuelle Kader soll größtenteils gehalten und durch einige Spieler ergänzt werden, die momentan noch in der A-Jugend-Hessenliga für die Turnerschaft am Ball sind. Der eigene Nachwuchs ist und bleibt das größte Kapital des Vereins. In der aktuellen Saison stellt die TS die mit Abstand jüngste Mannschaft der Gruppenliga. „Wir haben in die Jugendarbeit seit Jahren sehr viel investiert und ernten nun die Früchte dieser Arbeit“, sagt Geschäftsführer Norbert Eyßen zufrieden. Er ist zuversichtlich, dass auch ohne teure Neuzugänge der Klassenerhalt in der Verbandsliga geschafft wird: „Wir haben junge, talentierte Spieler, die mit großer Begeisterung bei der Sache sind, und in Zivojin Juskic einen sehr guten Trainer.“

VORFREUDE AUF DIE VERBANDSLIGA: Nach dem 2:0-Erfolg über den TSV Langstadt fehlt der TS Ober-Roden nur noch ein Sieg zum Aufstieg. (DZ-Foto: Jordan)

„Giraffen“: Lizenz erhalten, aber Skate-Contest Völler und Villmeter verloren für Jugendliche Langen (DZ/hs) – Die Zweitliga-Basketballer des TVL stehen (mal wieder) vor einem großen Umbruch. In der vorigen Woche wurde nämlich bekannt, dass sowohl Kapitän Marco Völler als auch der bisherige Trainer Fabian Villmeter die „Giraffen“ verlassen werden. Der 23-jährige Völler, der im Jahr 2005 vom EOSC Offenbach zum TVL gewechselt war, gleich in seiner ersten Saison unter den Fittichen von Jogi Barth die deutsche Meisterschaft bei den U18-Teams erringen konnte und bei den 1. Herren dank seiner athletischen Spielweise schnell zum Publikumsliebling avancierte, geht in der kommenden Saison für die White Wings Hanau auf Korbjagd. Zusätzlich zum korbgefährlichen Power Forward geht den Langener Basketballern auch

ihr bisheriger Coach verloren. Der 30-jährige Villmeter sucht laut Jogi Barth „nach vier Jahren bei den ‚Giraffen’ eine neue Herausforderung“. Ein Nachfolger soll „zeitnah“ präsentiert werden, denn Ziel der Verantwortlichen ist es nach Angaben des Managers, „auch in der kommenden Spielzeit ein junges und ambitioniertes ProBTeam aufzubieten“. Dass der TVL ab Oktober im Zweitliga-Unterhaus auf Korbjagd gehen wird, ist mittlerweile im Übrigen auch klar. Die „Giraffen“ haben nämlich dieser Tage als einer von nur zehn Vereinen die Lizenz für die „ProB“ ohne Auflagen erhalten.

Geld macht nicht glücklich. Aber es rettet Leben.

Spendenkonto: 41 41 41 · BLZ: 370 205 00 · DRK.de

Langen (DZ/hs) – Der „SkatePark“ an der Zimmerstraße dürfte am Sonntag (13.) wieder zum Mekka aller SkateboardFreaks werden, denn dort steigt ab 13 Uhr ein Skate-Contest. In zwei Altersgruppen (älter und jünger als 16 Jahre) treten die Bewegungskünstler auf den rollenden Brettern gegeneinander an, und eine Jury entscheidet, wer die beste Figur macht. Als Preise winken ein Skateboard und Ausstattungsutensilien wie Schuhe und TShirts. Ein DJ sorgt für Stimmung, und an Speis und Trank mangelt es ebenfalls nicht. Wer an dem Wettbewerb teilnehmen will, sollte sich gegen 11 Uhr vor Ort einfinden, um sich anzumelden und die Teilnahmegebühr (2 Euro) zu entrichten. Minderjährige brauchen überdies die Unterschrift der Erziehungsberechtigten.

Frankfurt (DZ/hs) – Nachdem die Fans von Eintracht Frankfurt seit dem Wiederaufstieg ins Fußball-Oberhaus vor lauter Freude in höheren Sphären schweben, werden sie von den Verantwortlichen des in der Commerzbank-Arena, Mörfelder Landstraße 362, untergebrachten SGE-Museums am Donnerstag (10.) innerhalb der Veranstaltungsreihe „Tradition zum Anfassen“ wieder auf den (tiefen) Boden der Realität zurückgeholt. Dann steht nämlich ab 19.30 Uhr mal wieder „Traumaverarbeitung“ auf dem Programm. 20 Jahre danach wird an den 16. Mai 1992 erinnert, als im „Alesia der Eintracht“ oder der „Stadt ohne Namen an der Ostsee“ der Traum von der zweiten deutschen Meisterschaft nach 1959 durch einen Pfostenschuss und einen fehlenden Pfiff durchkreuzt wurde. Über dieses leidige Kapitel sprechen Lothar Sippel, Dietmar Roth, Ralf Falkenmayer, Ralf Weber, Manfred Binz und der damalige Trainer Dragoslav Stepanovic. Der Eintritt kostet 5, ermäßigt 3,50 Euro, laut Ankündigung werden Baldrian und Beruhigungstee gereicht.

Sportfest für Jung und Alt Egelsbach (DZ/hs) – Das zum 24. Mal von der LeichtathletikAbteilung der SG Egelsbach organisierte Seniorensportfest, bei dem auch Jugendliche und Aktive startberechtigt sind, findet am kommenden Sonntag (13.) von 9.30 bis etwa 16 Uhr im Sportzentrum am Berliner Platz statt. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt, der Eintritt frei.

Fußball aktuell Hessenliga 2011/2012 Ergebnisse des letzten Spieltags Viktoria A’burg : TGM/SV Jügesheim 2:1 Viktoria Urberach : FSV Fernwald abgesagt

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

1. FC Eschborn KSV Baunatal FSV Fernwald SV Wehen Wiesbaden II SV Viktoria Aschaffenburg OSC Vellmar Viktoria Urberach SV Buchonia Flieden FSC Lohfelden Rot-Weiß Darmstadt Kickers Offenbach II TGM SV Jügesheim Spvgg. Hadamar SC Waldgirmes Eintracht Stadtallendorf Rot-Weiss Frankfurt 1. FCA 04 Darmstadt Eintracht Wetzlar

Spiele 30 31 30 31 31 31 30 30 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31

Tore Punkte 67:33 67 75:43 65 50:30 54 57:46 50 59:51 49 56:56 48 57:39 47 62:55 47 62:54 45 56:53 43 58:56 42 40:38 42 45:55 36 51:63 35 45:62 33 32:78 27 41:64 25 40:77 23

nächster Spieltag 12.05. Eintracht Wetzlar : Viktoria Urberach 12.05. TGM/SV Jügesheim: SC Waldgirmes

Verbandsliga Süd 2011/2012 Ergebnisse des letzten Spieltags K. Obertshausen : KSV Klein-Karben SKG Sprendlingen: Spfr. Seligenstadt VFB Ginsheim : Spvg. Neu-Isenburg Rot-Weiß Walldorf : FV Bad Vilbel 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

SC Viktoria Griesheim Kickers Obertshausen KSV Klein-Karben SV Darmstadt 98 II FC Alsbach Spfr. Seligenstadt FV Bad Vilbel Spvgg. Neu-Isenburg Usinger TSG Spvgg. 05 Oberrad Eintracht Wald-Michelbach SG Anspach SG Bruchköbel Rot-Weiß Walldorf VFB Ginsheim FC 1907 Bensheim SKG Sprendlingen FC Ober-Rosbach

nächster Spieltag 11.05. KSV Klein-Karben : 13.05. FC Ober-Rosbach : 13.05. Spvg. Neu-Isenburg: 13.05. SG Anspach :

Spiele 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31

2:5 1:2 1:0 0:1

Tore Punkte 69:31 76 80:46 62 51:40 51 63:50 49 69:58 49 51:46 45 51:48 44 48:45 44 61:55 43 52:58 43 59:59 42 46:58 41 40:42 40 53:62 37 43:60 37 45:58 36 38:67 27 41:77 25

Rot-Weiß Walldorf K. Obertshausen SC Viktoria Griesheim SKG Sprendlingen

Gruppenliga Darmstadt 2011/2012 Ergebnisse des letzten Spieltags TS Ober-Roden : TSV Langstadt 2:0 Tvgg. Lorsch : SKV Mörfelden 0:3 Ger. Ober­Roden : FSV Schneppenhausen 2:0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

TS Ober-Roden FC Fürth FV Hofheim/Ried SV 07 Geinsheim RSV Germania Pfungstadt VFR 1910 Bürstadt SV Unterflockenbach Rot-Weiß Darmstadt II SKV Mörfelden FSV Schneppenhausen TV Lampertheim TSV Langstadt Germania Ober-Roden TSG Messel ET Waldmichelbach II VFR Fehlheim Tvgg. Lorsch SKG Ober-Beerbach

Spiele 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31

Tore Punkte 82:20 72 67:34 64 59:40 58 69:36 57 73:38 54 48:55 48 62:53 45 61:62 44 53:52 43 68:70 42 58:58 36 60:59 35 48:56 35 45:69 33 58:88 30 39:60 28 32:71 24 33:94 22

nächster Spieltag 13.05. TSG Messel : TS Ober-Roden SKV Mörfelden : Germania Ober-Roden 13.05.

Gruppenliga Frankfurt/Ost 2011/2012 Ergebnisse des letzten Spieltags FC Dietzenbach : Spvgg. Dietesheim abge. TSG Neu-Isenburg : 1. FC Langen 6:0 TGS Jügesheim : SSV Lindheim 0:1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

TGS Jügesheim SV Somborn SSV Lindheim SG Marköbel Spvgg. Dietesheim Viktoria Nidda FSV Bischofsheim 1.FC 06 Erlensee FC Hochstadt Germania Dörnigheim Bayern Alzenau II TSG Neu-Isenburg Germania Rothenbergen FC Hanau 1893 FC Dietzenbach Germania Niederrodenbach KG Wittgenborn 1. FC Langen

nächster Spieltag 13.05. 1. FC Langen 13.05. Ger. Dörnigheim 13.05. Spvgg. Dietesheim 13.05. SG Marköbel

: : : :

Spiele 31 31 31 31 30 31 31 31 30 31 31 31 31 31 30 31 30 31

Tore Punkte 96:26 80 50:32 62 72:35 61 56:30 56 61:39 52 73:38 51 65:47 51 54:63 46 46:41 45 38:37 43 53:61 39 44:57 36 46:75 36 47:48 35 31:47 33 40:64 32 28:84 15 32:108 11

TGS Jügesheim TSG Neu-Isenburg 1.FC 06 Erlensee FC Dietzenbach

DZ_Online_019_E  
DZ_Online_019_E  

CDU und AL beim Thema „Gymnasium“ uneins Anzeigen-Hotline: 06105 98023-0 Die Sonnen-, Wind- & Sichtschutz-Experten Ausgabe Nr. 19 E Bade...

Advertisement