Issuu on Google+

S TA D T N AC H R I C H T E N F Ü R D R E I E I C H Donnerstag, 20. März 2014

Nr. 12 B

Protest: Reform „auf dem Rücken der Patienten“ Seite 2

Auflage: 119.500

Anzeigen: 06106 2839000 / www.dreieich-zeitung.de

Passionszeit: Götzenhainer Kantorei tritt in zwei Kirchen auf Seite 3

Sonderthema: Bauen, Modernisieren, Energie sparen Seite 13

Spiel am Freitag: Kickers empfangen Tabellenzweiten Seite 15

Veranstaltungen: Kulturtermine und Ausstellungen in der Region Seite 18

Radschnellweg: Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben Seite 5

Von gutem Willen und Millionen Flüchtlinge in Dreieich: Erst Wohncontainer, dann ein neues Haus? Von Jens Hühner DREIEICH. Auf dem RheinMain-Gebiet lastet ein massiver Siedlungsdruck. Die Flächenversiegelung schreitet in großen Schritten voran, dennoch ist der Wohnraum im „Speckgürtel“ rund um Frankfurt knapp. Steigende Mieten und explodierende Immobilienpreise sind Ausdruck dieser Entwicklung, die nun auch den Verantwortlichen im Dreieicher Rathaus Sorgenfalten auf die Stirn treibt.

Jeden Monat kommen neue Flüchtlinge in Dreieich an Aktuell leben rund 50 Asylbewerber und Flüchtlinge mit anderem Status in Dreieich, darunter 22 unbegleitete Minderjährige in einem Awo-Wohnheim an der Hainer Chaussee.

is t pl an g l

Erf

ba

o

Verkaufen oder vermieten mit

len. Seit Anfang März werden Einzelpersonen sowie Familien an die kreisangehörigen Städte und Gemeinden „weitergereicht“. Weil in Dreieich sechs junge Leute, die bereits in einer neuerdings zur Gemeinschaftsunterkunft umfunktionierten Immobilie an der Bangertsgasse untergebracht waren, auf das März-Kontingent angerechnet wurden, waren in einer städtischen Wohnung sowie in einer Sozialwohnung der Nassauischen Heimstätte lediglich vier Personen unterzubringen. Doch schon dieses Quartett stellte besagte Arbeitsgruppe aus den Bereichen Bau, Finanzen, Gebäudemanagement und Soziales vor einen Problemberg. Und nun werden Anfang April zehn Männer und eine Frau aus Pakistan, Iran, Afghanistan, Eritrea, Somalia und Syrien erwartet.

r!

Es ist nicht dieser Trend im Allgemeinen, zu dem auch ein Schrumpfen des sozial geförderten Wohnraums gehört, der eine mit der Suche nach Mietflächen beauftragte kommunale Arbeitsgruppe zur Auseinandersetzung mit der Materie treibt. Mit dem beschriebenen Dilemma, von dem immer mehr Singles und Familien in der Region ein trauriges Lied singen können, hat es die Gruppe um Bürgermeister Dieter Zimmer (SPD) wegen der vom Kreis Offenbach initiierten monatlichen Zuweisung von Flüchtlingen und Asylbewerbern zu tun. Bis Jahresende sollen in der Stadt am Hengstbach 110 Frauen, Männer und Kinder untergebracht werden (die Dreieich-Zeitung berichtete). Dieser Aufgabe will sich die Kommune stellen, daran ließ Zimmer auch in dieser Woche keinen Zweifel. Doch es wird immer deutlicher, dass eine Umsetzung nicht allein eine Frage des guten Wil-

lens ist. Auf die Stadt, deren finanzieller Handlungsspielraum als „Schutzschirm“-Kommune drastisch eingeschränkt ist, rollt eine Kostenlawine zu. Der ins Auge gefasste Bau von Gemeinschaftsunterkünften könnte siebenstellige Summen verschlingen.

IMMOBIL IE N

www.immobilien.postbank.de/dreieich

Tel. 06103 / 5718660 Büro Dreieich

Monat für Monat wird sich diese Zahl um rund zehn Personen erhöhen. Nach einem vom Regierungspräsidium Darmstadt ausgestellten Zuweisungsbescheid zeichnet der Kreis Offenbach im laufenden Jahr für die Unterbringung von 850 Asylbewerbern und Flüchtlingen mit anderem Status verantwortlich. Diese Aufgabe will der Kreis – anders als bisher praktiziert – nicht mehr im Alleingang erfül-

TV-Hi-Fi-Video-Antennenbau

Räumungsverkauf vom 24. bis 29.3.2014 wegen Geschäftsaufgabe! Es erwarten Sie Schnäppchenpreise auf die gesamte Ware !!! Kurt-Schumacher-Ring 9 • 63329 Egelsbach • Tel. 0 61 03 / 4 92 35

IHR FACHGESCHÄFT AM ORT

FENSTER • TÜREN TERRASSENDÄCHER

Eigene Herstellung. Eigener MontageService

Stadt Dreieich besitzt kaum noch eigenen Wohnraum Stand am Dienstag: Auch diese Gruppe soll auf „freie oder freiwerdende städtische Wohnungen“ verteilt werden. Dies werde „voraussichtlich nochmal gelingen“, so Zimmer im Gespräch mit der DZ. Danach aber

Flechten mit Anjali Göbel DREIEICH. Im „Haus des Lebenslangen Lernens“, Frankfurter Straße 160-166, in Sprendlingen findet am kommenden Sonntag (23.) ein Flechtkursus statt, der von der Dreieicher Kulturpreisträgerin Anjali Göbel geleitet wird. Die überregional bekannte Künstlerin wird in der Zeit von 10 bis 16.30 Uhr handwerkliche Techniken zum Herstellen von Oster- und anderen Körbchen aus Naturmaterialien vermitteln. Interessierte Zeitgenossen können sich unter der Rufnummer (06103) 3131-1313 bei der Kreisvolkshochschule anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro zuzüglich Materialkosten (abhängig vom Verbrauch). (jh)

sei das „Ende der Fahnenstange“ erreicht. Ohne Dreieicher Privatleute, die zur Vermietung adäquater Flächen bereit sind, sei an die Unterbringung der Mai-Ankömmlinge nicht zu denken. Die Botschaft: „Der kommunale Immobilienbestand gibt nichts mehr her.“ „Modulare Wohneinheiten“ an der Hainer Chausseee Abhilfe lässt sich laut Bürgermeister nur in zwei Schritten schaffen: Kurz- und mittelfristig werde das Aufstellen von „modularen Wohneinheiten“ (Container) erwogen. Als Standorte sind Flächen hinter der bestehenden Obdachlosenunterkunft neben dem Feuerwehrhaus an der Hainer Chaussee sowie auf dem Parkplatz des gegenüberliegenden Freibades Sprendlingen vorgesehen. Letzterer würde zu etwa einem Drittel in Anspruch genommen, Ersatzparkflächen müssten auf dem Freibadgelände ausgewiesen werden. Allerdings: Eigentlich wird im Rathaus über eine Vermarktung der Parkplatzflächen aus wirtschaftlichen Gründen nachgedacht, um zusätzliche Einnahmen für die marode Stadtkasse zu generieren. Diese Container mit Platz für etwa 40 Personen könnten laut Zimmer frühestens in drei bis vier Monaten zur Verfügung stehen. Was mit den vorher Eintreffenden geschieht? Das ist so unbekannt wie die Höhe der Kosten, die bei Anschaffung der „Module“ an der Kommune hängen bleiben. Ebenso wie sein parteiloser Amtskollege Jürgen Rogg aus Dietzenbach denkt auch Zimmer langfristig über den Bau mindestens einer Gemeinschaftsunterkunft nach, wohl wissend, dass ein solches Haus bei gleichbleibendem Flüchtlingsstrom in den folgenden Jahren ebenfalls nicht ausreichen wird. Für eine Unterkunft mit 80 Plätzen muss die Stadt laut Rogg ein Investitionsvolumen von 1,5 bis 2 Millionen Euro schultern. Darüber hinaus müssten laufende Kosten von Bitte auf Seite 4 weiterlesen

ALS RUNDE SACHE erwies sich am Samstag die diesjährige Après Ski-Party der Götzenhainer Feuerwehr. Nach einer Pause im vergangenen Jahr hatten die Floriansjünger erneut zur „Wiesengaudi an der Talstation“ eingeladen. Und die war – nebst Festzelt und „Versorgungsmeile“ – wieder vor dem Ringwäldchen an der Langener Straße platziert worden. Eine hohe dreistellige, vielleicht sogar vierstellige Besucherzahl ließ das Konzept des fünfköpfigen Orga-Teams, bestehend aus Jens Dracker, Kai Winkel, Marco Engel, Frank Draut und Matthias Engler, aufgehen. Letzterer sorgte als „DJ E. vom Gletscherradio“ einmal mehr für die passenden Beats auf den Ohren und entsprechend gute Stimmung auf der Partymeile. Derweil war das kulinarische Angebot in die Hände der Familie Sehring gelegt worden. Die Landwirts- und Metzgerfamilie aus der Rheinstraße („Sehrings Landlädchen“) hatte erstmals die Bewirtung der Après Ski-Besucher übernommen. Am Grill standen Horst und Christian Sehring, Vater und Sohn (Bildmitte), die beim Brutzeln und Braten von Helfern aus den Reihen der Wehr unterstützt wurden. Dazu gehörten auch Vereinschef Dietmar Schubert (links) und Helmut Jilly (rechts). (jh/Foto: Jordan)

Die Erde – ein Paradies Multivisionsshow im Bürgerhaus Sprendlingen weckt Fernweh DREIEICH. In die Ferne schweifen, ohne sich dem Aufwand des Reisens zu unterziehen: Das können die Besucher des Bürgerhauses Sprendlingen, wenn am kommenden Samstag (22.) ab 20 Uhr Rainer Harscher zu einer weiteren Multivision seine Visitenkarte in der Fichtestraße 50 abgibt. In Zusammenarbeit mit www.probild.de zeigt er seine Bildershow „Paradies Erde“. Harscher, der Weltreisende mit der Kamera, führt die Zuschauer zu den schönsten Plätzen der Erde: paradiesische und einzigartige Landschaften voller Kontraste und Schönheit, eine intakte und faszinierende Natur und Tierwelt, und Menschen, die friedlich in exotischen Kulturen leben. Da sind die träumerischen Inseln der Südsee mit türkisblauen Lagunen, die schönsten Berg- und Seenlandschaften Patagoniens und die Eiswelt riesiger Gletscher. Geysire auf dem südamerikani-

IHRE INDIVIDUELLE KÜCHE ZU TRAUMPREISEN! ü Verlängerte E-Geräte-Garantie (5 Jahre) ü Zielkauf: Heute kaufen – in 6 Monaten zahlen ü Bequeme Finanzierung möglich ü Leasing-Angebote für E-Geräte (gilt nur für Großgeräte)

Besuchen Sie unsere Ausstellung im Rainbowcenter.

Seligenstädter Grund 7 • 63150 Heusenstamm Tel. 06104 4088472 • www.harth-schneider.de

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10.00 – 18.30 Uhr Sa. 9.00 – 14.30 Uhr

Küchenstudio Kurttas • Gartenstraße 6 • 63225 Langen

WIR SIND AUCH AUSSERHALB DER ÖFFNUNGSZEITEN FÜR SIE TELEFONISCH ERREICHBAR!

Telefon 06103 / 2 70 27 27 • Fax 06103 / 2 70 27 28 info@kuechenstudio-kurttas.de · www.kuechenstudio-kurttas.de

schen Hochland erinnern an die ersten Tage der Schöpfung. Im Südwesten der USA tauchen bizarre Felsformen und Canyons auf. Unterwegs mit Helikopter und Rucksack führt der Fotograf zu den Juwelen der Rocky Mountains. Auf dem indischen Subkontinent beobachtet Harscher das karge Leben in der Wüste Thar und taucht ein in

das Gold der Pagoden von Myanmar. Auch Europa hat paradiesische Plätze zu bieten, und Vorderasien überrascht mit unerwarteten Landschaften am biblischen Berg Ararat und mit bizarren Tufflandschaften in Kappadokien. Tickets zum Preis von 13 Euro gibt es an der Bürgerhaus-Kasse, Telefon (06103) 600031. (jh)

Wir erstatten Ihnen die Parkgebühr für 1 Std. mit einem Taler*

Frühjahrs-Gutschein Ab sofort erhalten Sie vom 20.03. bis einschl. 28.03.2014

15 %

Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl**

* sammeln Sie 30 Taler und Sie erhalten einen 10 Euro Gutschein für Ihren nächsten Einkauf. ** ausgenommen Sonderangebote, verschreibungspflichtige Arzneimittel und Kundenkartenrabatt. Ausgenommen sind auch Produkte der Firmen Hoff und SkinCeuticals. Gültig bis einschl. 28. März 2014. - Bitte Anzeige ausschneiden u. mitbringen • Pro Tag und pro Kunde ist nur 1 Gutschein gültig •


2 Donnerstag, 20. März 2014

DREIEICH

Dreieich-Zeitung Nr. 12 B

Protest in den Rathäusern Bereitschaftsdienst: Reform „auf dem Rücken der Patienten“ Von Jens Hühner KREIS OFFENBACH. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Hessen hat ihre Pläne zur umstrittenen Reform des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes (ÄBD) konkretisiert und einen Zeitplan zu dessen Umsetzung vorgelegt.

Eggenberger-Markt hofft auf wachsenden Zuspruch Auch samstags in Sprendlingen: Einkaufen unter freiem Himmel DREIEICH. Vor einem halben Jahr wurde auf dem sogenannten Eggenberger Parkplatz im Herzen von Sprendlingen ein zweiter Wochenmarkt etabliert. Dieser startete im Oktober 2013 und ergänzt samstags von 9 bis 15 Uhr den bereits seit Jahren auf dem Kerbplatz an der Mittelstraße platzierten Donnerstag-Markt. Das Eggenberger Gelände (siehe Foto) liegt zwischen Hauptund Schulstraße in Dreieichs größtem Stadtteil. Ein direkter Zugang für Fußgänger ist von der Hauptstraße aus möglich, Fahrzeuge können über die Rathausstraße auf den ungenutzten Teil des Parkplatzes fahren. Partner der Stadt Dreieich ist die Deutsche Marktgilde e.G., deren Mitglieder auch den Markt an der Mittelstraße mit Leben füllen. Der Wunsch, vergleichbare Verhältnisse – nämlich 16 Verkaufsstände – zeitnah auf dem Eggenberger Parkplatz zu schaffen, hat sich bislang leider noch nicht erfüllt. Grund hierfür ist nach Einschätzung der Verant-

KINO REX u.VIKTORIA

DREIEICH - SPRENDLINGEN

0 61 03 / 6 75 71 www.viktoriakino.de

REX Sa. + So. 16.00 Uhr:

DIE ABENTEUER VON MR. PEABODY & SHERMAN (3D) Tägl. (außer Mo.) 18.00, 20.30 Uhr: NON-STOP

VIKTORIA Tägl. (außer Mo.) 18.30 Uhr: Tägl. (außer Mo.) 21.00 Uhr:

STROMBERG – DER FILM

300: RISE OF AN EMPIRE

wortlichen zum einen die Jahreszeit (Herbst/Winter), zum anderen seien viele Händler bereits auf anderen SamstagsMärkten etabliert. Diese scheuen einen Wechsel. Zum Angebot auf dem Eggenberger Parkplatz gehören Fleisch und Wurst eines örtlichen Metzgermeisters, das vielseitige Brot- und Backwarensortiment eines Teilnehmers aus Ludwigshafen, der Obst und Gemüse-Stand eines örtlichen Anbieters (vorwiegend mit Erzeugnissen aus der Region) sowie der Fisch eines Sprendlinger Händlers, der gerade in einen größeren, mobilen Verkaufsstand mit investiert hat. Aus

dem Vogelsberg kommt ein Händler mit ausgesuchten Ölen für die anspruchsvolle Küche, naturreinen Essigen für feine Salate, Likören, Edelobstbränden, Feinkost- und Teespezialitäten sowie Weinen. Zwar ist nicht von der Hand zu weisen, dass ein Teil der Sprendlinger Bürger den neuen Markt bereits angenommen hat. Doch es gibt noch Luft nach oben. Die Marktgilde hofft auf noch mehr Zuspruch und möchte das Angebot weiter vergrößern. Man wisse, so heißt es, um die Erwartungen an einen attraktiven Wochenmarkt und führe Gespräche in allen Richtungen. (mn/Foto: Martin)

Dekoriertes Damen-Quartett „Four Femmes For Fun“ im Bürgerhaus DREIEICH. Das Gastspiel von vier hoch dekorierten Kabarettistinnen verspricht einen unterhaltsamen Abend am Hengstbach. Am Donnerstag, 3. April, heißt es in der „Kabarett & Comedy“Reihe der Dreieicher Kulturmacher „Four Femmes For Fun“. Los geht’s um 20 Uhr im Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestraße 50. Die Besucher dürfen nach Angaben von Veranstaltungsleiter Wolfgang Barth Pointenreiches aus der deutschen Politik und vor allem über ihre „Darstellerinnen“, Kurioses über die Tücken des Alltags, tiefschürfend Psycholo-

gisches zu Beziehungsproblemen und über die Traumata der Kindheit erwarten. Aber auch das musikalische Kabarett einer Engländerin in Berlin strapaziert mit Sicherheit die Lachmuskeln. Die Protagonistinnen: die PrixPantheon-Gewinnerin von 2009, Cloozy Haber; die Preisträgerin der St. Ingberter Pfanne, Anny Hartmann; die Kölner Psychologin und Komikerin Vera Deckers; und die Cellistin mit der phänomenalen Stimme – Rebecca Carrington. Die Karten kosten 15 bis 21 Euro, Telefon (06103) 600031. (jh)

Zwar wird die Notwendigkeit einer Neustrukturierung mit dem Ärztemangel auf dem Land begründet, betroffen von Veränderungen sind aber auch die Landkreise und kreisfreien Städte im Ballungsraum. Ein erklärtes Ziel: Ab Januar 2015 wird es nur noch zwei medizinische Notdienst-Standorte im Kreis Offenbach geben – und zwar an den beiden Asklepios-Krankenhäusern in Langen und Seligenstadt. Die gegenwärtig noch vorhandenen Einrichtungen in Dietzenbach (Babenhäuser Straße 29), Mühlheim (Friedensstraße 20), Neu-Isenburg (Georg-Büchner-Straße 1) und Rodgau (Friedberger Straße 30) sollen aus Kostengründen geschlossen werden. An die Bereitschaftsdienst-Zentralen können sich Bürger in den Abendstunden und an den Wochenenden wenden. Sie können vor Ort erscheinen oder aber die Symptome in einem Telefongespräch schildern. Je nach Art der Erkrankung müssen mobile Patienten zu einer Untersuchung in den Räumen des ÄBD erscheinen. Sind die Hilfesuchenden nicht transportfähig oder mobil, kann ein Hausbesuch durch einen Mediziner organisiert werden. Nur bei starken Herzbeschwerden, Bewusstlosigkeit, schweren Verbrennungen oder anderen akuten lebensbedrohlichen Symptomen muss sofort der Rettungsdienst (112) angefordert werden. Auf Antrag der FWG-Fraktion wird sich in seiner Sitzung am 2. April der Kreistag in Dietzenbach mit der geplanten Reform befassen (wir berichteten). Die regionale Volksvertretung soll nach dem Willen der Freien

veranstaltet und lädt ein am:

2. April 2014 Krimi Dinner Beginn 18 Uhr · Reservierungen bitte bis 25.3.2014 10. Mai 2014 Pyjama Party Beginn 20 Uhr Das Team der TREFFEREI freut sich auf Sie! Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 17.00 - 23.00 Uhr, So. 11.00 - 14.30 Uhr und 17.00 - 21.30 Uhr, Sa. Ruhetag Die TREFFEREI in der SG Götzenhain Frühlingstraße 1-3 · 63303 Dreieich-Götzenhain · Tel. 06103 9605466 www.dietrefferei.de · info@dietrefferei.de

Bera Beratung atung Betreuung Begleitung

• Fliegengitter • Vordächer • Markisen

• Sonnenschutz • Rollläden • Reparaturen

Wähler folgenden Text absegnen: „Der Kreistag fordert den Erhalt einer flächendeckenden ärztlichen Versorgung abends und an den Wochenenden und fordert die kassenärztliche Vereinigung deshalb auf, die geplante Schließung mehrerer Bereitschaftsdienstzentralen im Kreis Offenbach zurückzunehmen. Der Kreisausschuss wird beauftragt, unverzüglich Verhandlungen mit der kassenärztlichen Vereinigung aufzunehmen, um die Schließung der Bereitschaftsdienstzentralen zu verhindern.“ Verwaltungschefs senden Offenen Brief an die Kassenärztliche Vereinigung Es ist davon auszugehen, dass das Gremium einen entsprechenden Beschluss fassen wird. Unterstützer des Widerstands finden sich mittlerweile kreisweit. In ihrer jüngsten Dienstversammlung in der vergangenen Woche haben Bürgermeister und Erste Stadträte aus den 13 kreisangehörigen Städten und Gemeinden gemeinsam mit Landrat Oliver Quilling einen Offenen Brief unterzeichnet. In ihm fordern auch sie den Erhalt der sechs derzeit noch existierenden ÄBDs: „Nur so kann sichergestellt werden, dass insbesondere abends und an den Wochenenden Bereitschaftsärzte zur Verfügung stehen, die die schnelle medizinische Versorgung der Bevölkerung garantieren.“ Die Pläne der KV werden als Rotstiftpolitik auf dem Rücken der Patienten abgelehnt, zudem beklagen die Damen und Herren aus den Rathäusern, dass die Pläne

Strom: „Anrufe sind unseriös“ DREIEICH. Stadtverwaltung und Stadtwerke-Leitung warnen Verbraucher in Dreieich vor „unseriösen Anrufen“, in denen es um die Stromversorgung geht. Anlass dafür sind Hinweise auf entsprechende Telefonate, mit denen in den vergangenen Tagen zahlreiche Bürger der Hengstbach-Stadt konfrontiert wurden. „Die Anrufer geben sich für die Stadtwerke Dreieich aus und drängen auf Abschluss eines neuen Stromliefervertrages, da sonst der Strom abgestellt würde“, erläutert der Magistrat die Methode. Dies aber sei mitnichten der Fall. Gemeinsam mit StadtwerkeChef Wolfgang Lammeyer warnt Bürgermeister Dieter Zimmer davor, Anrufern persönliche Daten sowie Zählerstände mitzuteilen. In Zweifelsfällen wird Dreieichern geraten, sich unter der Rufnummer (06103) 602-0 mit der Stadtwerke-Zentrale in Verbindung zu setzen. (jh)

Die Stunde S unde der d r Trauer, Tra T der Abschied bschied von Angehörigen ngeehö hörriggeen n od oder o Freunden iist st sehr schwer. W stehen Wir tehen tehe hen n Ihnen I in diesen schweren chweren Momenten Mo M om menten n n zur z Seite, beraten Siee bei anstehenden Entscheidungen ngen ggen en und en u d nehmen n h uns ns Durchführung an. der Organisation at und Durchfü ührung der Beerdigung e Pietät Sturm GmbH mb bH ŭ Petra Sturm m ŭ Bahnhofstraße tr 38 63322 Rödermark k ŭ Tel. T 06074 629211 62 29211 ŭ Mobil. bil 01520 1672621 www.pietaet-sturm.com m

Ich bin Ihre Anzeigen-Beraterin für Dreieich

Barbara Banse Medienberaterin Mobil: 0175 - 182 66 80 Telefon: 06106 - 28390-33 barbara.banse@dreieich-zeitung.de

nicht im Vorfeld mit den Kreisen und Kommunen abgestimmt wurden. In Rodgau, wo die Betroffenheit über die in Aussicht gestellte Aufgabe des vorhandenen Standorts groß ist, hat das Bündnis aus SPD, Grünen, Freien Wählern und FDP der KV die Bereitstellung neuer Räume angeboten. Ins Visier gerückt wurde das alte Rathaus von Dudenhofen, in dem eine gemeinsame Nutzung durch Vereine und Notdienstzentrale vorstellbar sei, betont SPD-Fraktionschef

Ralf Kunert. Er kündigt Gespräche zwischen Stadt und Vereinen an, in denen es zunächst um den tatsächlichen Raumbedarf der Vereine gehe. Zum Hintergrund: Der ehemalige Verwaltungsbau in Dudenhofen soll in ein Haus der Vereine umgewandelt werden. Laut Kunert klagt die KV nicht über den Standort Rodgau im Allgemeinen, sondern lediglich über den Zustand des vorhandenen Domizils. Dem könne mit dem Alternativvorschlag begegnet werden.

TERMINE Dreieich Donnerstag, 20. März: • ab 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus, Friedhofstraße, Offenthal: Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Offenthal Samstag, 22. März: • ab 9 Uhr im Bürgertreff Götzenhain, Langener Straße: Götzenhainer Frühlingsfrühstück, veranstaltet vom Bürgerverein • von 12 bis 15.30 Uhr in der STG-Halle, Rhönstraße 1, Sprendlingen: Basar „Rund ums Kind“, veranstaltet vom Verein „Zipfelzwerge“ • von 14 bis 16.30 Uhr in der Philipp-Köppen-Halle, Friedhofstraße, Offenthal: Flohmarkt „Rund ums Kind“, veranstaltet von der evangelischen Kirchengemeinde Offenthal • ab 17 Uhr in der TVD-Gaststätte, Koberstädter Straße: Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Dreieichenhain • ab 20 Uhr im BIK-Haus, Hainer Chaussee 72, Dreieichenhain: „Rock im BIK-Haus“ mit den Gruppen „tuns“ aus Langen sowie „apstream“ und „Mind Blowing“ aus Dreieich Sonntag, 23. März: • von 15 bis 17 Uhr im Nachbarschaftstreff des Vereins „Forum Sprendlingen-Nord“, Berliner Ring 13-15: Frühlingsmarkt des Vereins „Forum Sprendlingen-Nord“ Montag, 24. März: • ab 15 Uhr in der „Gut Stub“, Fahrgasse 7, Dreieichenhain: Spielen mit den „Uhus“, ein Angebot für ältere Mitbürger Dienstag, 25. März: • ab 15 Uhr im Bürgertreff, Langener Straße, Götzenhain: bei Kaffee und Kuchen widmet sich Werner Vogelgesang mit Gedichten und Musik dem Frühling, Eintritt frei • ab 19.30 Uhr im Rathaus an der Schulstraße: Sitzung des Stadtparlamentes Mittwoch, 26. März: • ab 14.30 Uhr in der städtischen Tagesstätte Zeppelinstraße 15a, Sprendlingen: der Seniorenclub Zeppelinstraße trifft sich und spielt Bingo, Telefon (06103) 66947 • von 15 bis 17 Uhr im Rathaus an der Schulstraße, Sprendlingen: Sprechstunde des Ausländerbeirates • ab 18 Uhr im Wirtshaus Leopolt, Hauptstraße 20, Sprendlingen: Stammtisch der Bürger-Aktive Dreieich („Die Uhus“) • ab 18 Uhr im Nachbarschaftstreff, Berliner Ring 13-15, Sprendlingen: Gesprächskreis für Angehörige verwirrter alter Menschen, Information: Telefon (06103) 311544 • ab 19 Uhr im Nachbarschaftstreff des Vereins „Forum Sprendlingen-Nord“, Berliner Ring 13-15: Jahreshauptversammlung des „Forums“ Donnerstag, 27. März: • wegen einer Fortbildungsmaßnahme entfällt heute die Bauberatung im Rathaus an der Schulstraße • ab 20 Uhr im Rathaus an der Schulstraße: Sitzung des Ausländerbeirates Freitag, 28. März: • ab 15 Uhr im Nachbarschaftstreff, Berliner Ring 13-15, Sprendlingen: Bingo Samstag, 29. März: • ab 9.30 Uhr in den Räumen des Vereins „Unter einem Dach“, Buchwaldstraße 14, Sprendlingen: Frauenfrühstück mit einem Reisebericht von Buchautorin Ingrid Baierl („Mit dem Fahrrad auf dem Jakobsweg“) • ab 16 Uhr im Lehrgarten in der Gemarkung Bornwald, Sprendlingen (Zugang über die Herrnröther Straße): Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Sprendlingen

Rubin Juwelier

EX ROL IER T CAR

Sofort Bargeld bei Juwelier Rubin! Goldankauf und Ankauf von Top Markenuhren zu Superpreisen

An- und Verkauf Trauringe

Reparatur Sonderanfertigung

Batteriewechsel Edelsteine

IWC ING ITL BRE AP

Service Gravuren

Wir zahlen faire Preise für Ihre gut erhaltene Markenuhr!

raße 2 extorst NEU: T t rankfur 60594 F 17 6 4 9 / 61 9 9 6 0 l. Te

Wir kaufen Ihr Alt- und Zahngold sowie Barren, Ketten, Ringe, Armbänder, Bruchgold, Uhren, Omaschmuck . . . Wir nehmen auch PlatinPalladium und Silber an!

Im Isenburg-Zentrum • Hermesstraße 4 • 63263 Neu-Isenburg • Tel. 06102 / 37 29 20 Hauptstraße 26 • 63303 Dreieich-Sprendlingen • Tel. 06103 / 7 03 98 03


DREIEICH

Dreieich-Zeitung Nr. 12 B

Requiem in der Passionszeit

Gesprächskreis trifft sich wieder DREIEICH. Auch 2014 trifft sich in Dreieichenhain der neue Gesprächskreis „Geborgen im Leben“. Die Zusammenkünfte, die alle zwei bis drei Monate stattfinden, sind ein Angebot für Menschen aller Generationen und Nationalitäten. „Vertrauen und Offenheit sind möglich, wenn Persönliches in diesem Kreis bleibt – dies setzen wir bei allen Teilnehmern voraus“, heißt es in der Einladung. Begleitet wird die Gruppe von der Gemeindereferentin Judith Pfau (Katholische Seniorenseelsorge Dreieich). Das nächste Treffen mit dem Thema „Vergebung“ findet am Dienstag, 1. April, von 11 bis 12 Uhr im „Haus Dietrichsroth“, Taunusstraße 54, statt. Wer die Begegnung beim anschließenden (kostenpflichtigen) Mittagessen fortsetzen möchte, muss sich unter (06103) 98060 anmelden. (jh)

Erhalten Sie die Dreieich-Zeitung unregelmäßig? Vertrieb: Tel. 06106 - 28390-23

witz ermordet wurde, eine wichtige Rolle. Das Requiem von Fauré entstand in den Jahren 1887/88. „Neben den Requiemvertonungen von Brahms, Dvorák und Verdi gehört es zu den bedeutendsten Schöpfungen dieser Zeit. Fauré zeichnet darin kein Bild des Schreckens, sondern das des gläubigen Vertrauens“, erläutert Dekanatskirchenmusikerin von Savigny. Der Dekanatschor wird vom Orchester der Kammerphilharmonie Rhein-Main begleitet. Mit von der Partie ist außerdem der Bariton Timothy Sharp, der die „Kreuzigung“ bereits auf CD eingesungen hat. Die Sopranpartie am 30. März übernimmt Simone Schwark, am 13. April ist Julia Lippmann von der Partie. Als Sprecher fungiert Dr. Jörn Sievers. Eintrittskarten sind für zwölf Euro an der Abendkasse erhältlich (ermäßigt zehn Euro). Im Vorverkauf gibt es die Tickets an der Kasse des Bürgerhauses Sprendlingen, Fichtestraße 50, Telefon (06103) 600031. (jh)

3

Kurz notiert Nachrichten und Termine in Dreieich

„Götzenhainer Kantorei“ tritt in 2 Kirchen auf DREIEICH. In der Passionszeit vor Ostern lädt der Dekanatschor „Götzenhainer Kantorei“ zu zwei Konzerten ein, bei denen die „Messe de Requiem“ von Gabriel Fauré sowie die Komposition „Kreuzigung“ von Johannes Matthias Michel auf dem Programm stehen. Verstärkt wird das von Claudia von Savigny geleitete Ensemble durch weitere geübte Sängerinnen und Sänger aus der Region. Zur Aufführung kommen beide Werke jeweils sonntags ab 17 Uhr in zwei Sakralbauten des evangelischen Dekanats Dreieich: am 30. März in der evangelischen Kirche Götzenhain, Pfarrstraße 2a, und am 13. April in der evangelischen Kirche Buchschlag, Buchweg 10. Die „Kreuzigung“ wird erstmals im Dekanat zu hören sein. Michel ist Kirchenmusiker und Professor in Mannheim. Er wird voraussichtlich bei den Aufführungen anwesend sein. „Verknüpft mit Dichtung, Bibelzitaten und liturgischen Stücken erhält diese Passionsvertonung aus dem Jahre 2001 einen ganz besonderen Charakter“, heißt es in der Einladung. Die Texte der Chorsänger sind den berühmten Passionsoratorien entnommen. Zudem spielen Gedichte des Jugendstildichters Karl Schloß, der 1944 in Ausch-

Donnerstag, 20. März 2014

IRLAND TRIFFT SCHOTTLAND heißt es beim Gastspiel zweier Bands, die einen fulminanten Ausflug in die Welt des Folks versprechen: Ein Feuerwerk der flotten Weisen steht am Samstag (29.) auf dem März-Spielplan der „Bürgerhäuser Dreieich“. Ab 20 Uhr treten in der Konzertreihe „Andere Töne“ die beiden Folkformationen „Cara“ und „Old Blind Dogs“ zur „Celtic Night“ an. Ein besonderes Schmankerl für alle Fans der irischen und schottischen Musik. Erneut kommt die Gruppe „Cara“ an den Hengstbach, die mit dem Irish Music Award „Top Group“ 2011 ausgezeichnet wurde. Gudrun Walther (Vocals, Fiddle, diat. Akkordeon), Herz und Seele der Band, hat in Jeana Leslie (Vocals, Piano, Fiddle) von den Orkney-Inseln vor Schottland eine kongeniale Partnerin gefunden. Sie werden von Ryan Murphy (Uilleann Pipes, Flute, Whistles), Jürgen Treyz (Gitarre) und Rolf Wagels (Bodhrán) begleitet. Die „Old Blind Dogs“ (Foto) gehören zu den besten Bands, die Schottland zu bieten hat. Ali Hutton (Treacherous Orchestra) schreckt auch vor Jimi-Hendrix-Licks auf dem Dudelsack nicht zurück. Er hat sich auf die sehr seltenen Scottish Border-pipes spezialisiert und spielt verschiedene Whistles. Jonny Hardie (Vocals und Fiddle) ist tief in der schottischen Tradition verwurzelt und hat ein markantes, typisch schottisches Timbre in seiner Stimme, das sich hervorragend mit Aaron Jones‘ von SingerSongwritern wie James Taylor beeinflussten Vocals ergänzt. Eintrittskarten zu Preisen von 15 bis 21 Euro gibt es an der Bürgerhaus-Kasse, Telefon (06103) 600031. (jh/Foto: bhs)

• In der Veranstaltungsreihe „Vier Abende im März“ setzt sich die evangelische Burgkirchengemeinde Dreieichenhain derzeit mit dem Thema „Kirche und Politik“ auseinander (die DZ berichtete). Eingeladen wird jeweils mittwochs ab 20 Uhr in die Begegnungsstätte Winkelsmühle (An der Winkelsmühle 5, Dreieichenhain). Am 26. März kommt unter dem Motto „Demokratie – zwischen Laizismus und religiöser Neutralität“ der FDP-Stadtverordnete Dr. Günther Gericke mit Pfarrer Johannes Merkel ins Gespräch. Dieser Abend beschließt den Reigen. • Das Phönix-Seniorenzentrum „Ulmenhof“ an der Sprendlinger Ulmenstraße lädt am Mittwoch (26.) ab 19 Uhr zu einer öffentlichen Veranstaltung, in der sich Patricia Eilert dem Thema „Qi Gong im Alter – der chinesische Weg zum erfüllten Leben“ widmen wird. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine

Spende für die Altenheim-Bewohner wird gebeten. • Wegen Kanalbauarbeiten im Zusammenhang mit dem geplanten Baugebiet „Heckenborn“ bleibt die Straße „Auf der Schulwiese“ zwischen Herrnröther Straße und der Zufahrtsstraße zum Kompostplatz bis Ende Mai gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle nach Angaben des Magistrates passieren. • Die monatliche Aktion „Shopping nur für Männer“ findet erneut am Samstag (29.) im „Klamotten-Forum“ statt. Von 15 bis 17 Uhr öffnet der Second-Hand-Laden im Sprendlinger Norden, Berliner Ring 13-15, seine Pforten nur für Herren. Kleiderspenden für den Verein „Forum SprendlingenNord“ können dienstags, freitags und samstags von 10 bis 12 Uhr abgegeben werden. Informationen erteilt Christine Wenzke unter der Rufnummer (06103) 388181.

Redaktion Dreieich Tel.: 06106 - 28390-50, Fax: 06106 - 28390-12


4 Donnerstag, 20. März 2014 Die Dreieich-Zeitung verlost:

5 x 2 Tickets für Mi otro Yo MI OTRO YO – MEIN ANDERES ICH: In der Reihe „Theater für ein junges Publikum“ laden die „Bürgerhäuser Dreieich“ am Freitag (28.) ab 19 Uhr zu einem magischen Abend ins Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestraße 50, ein. Wer sich Eintrittskarten besorgt, die unter der Rufnummer (06103) 600031 zu Preisen zwischen 6 und 16 Euro reserviert werden können, der ist beim Gastspiel des Ensembles „Doble Mandoble“ mit von der Partie. Zaubertricks, Akrobatik, Bewegungstheater und Zirkuselemente: Daraus besteht diese schier unglaubliche Performance des spanisch-belgischen Duos. Kopfüber stürzen sich die Akteure in poetische, absurde, komische und wahnwitzige Tricks und Abenteuer. Als „Mi otro Yo“ irrt der Protagonist durch die Welt, nimmt sich (wortwörtlich) selbst auf den Arm und lässt vor den Augen der Zuschauer die fantastischsten Abenteuer erblühen. (jh/Foto: bhs) Wer zwei Karten gewinnen möchte, schickt bis Montag, 24. März, eine Postkarte an die Dreieich-Zeitung, Stichwort „Mi otro Yo“, Philipp-Reis-Straße 7, 63110 Rodgau, oder ein Fax an die Nummer (06106) 28390-12 oder eine Mail an die Adresse verlosung@dreieich-zeitung.de. Bitte Rufnummer (tagsüber!) und Stichwort nicht vergessen!

„Danke für alles!“ Die SOS-Kinderdörfer bedanken sich bei allen Freunden und Unterstützern für über 60 Jahre Mitgefühl, Engagement und Vertrauen! Bitte bleiben Sie uns treu.

www.sos-kinderdoerfer.de

DREIEICH

Dreieich-Zeitung Nr. 12 B

Von gutem Willen... Fortsetzung von Seite 1 rund 250 bis 300 Euro pro Monat und Flüchtling veranschlagt werden. „Das ist eine Größenordnung, die nach Abzug der Finanzmittel-Zuweisungen von den überörtlichen Stellen in der Regel an den Kommunen hängenbleibt. Damit wird auch andernorts kalkuliert, und darauf sollten wir uns vorsorglich einstellen“, erläuterte Dietzenbachs Verwaltungschef. Ähnlich denkt Zimmer und stellt Wirtschaftlichkeitsberechnungen in Aussicht. Außerdem kündigt er einen Nachtragshaushalt an, der erste finanzielle Weichen stellen soll. Der Bürgermeister rechnet keineswegs damit, dass die mit dem „Schutzschirm“ verbundenen Sparvorgaben wegen der anstehenden Investitionen gelockert werden. Also müssten alle Ausgaben für die Aufnahme von Flüchtlingen an anderer Stelle im städtischen Etat eingespart werden. Wie ausgepresst diese Zitrone bereits ist, wurde zuletzt bei der Diskussion um die Bebauung von Spielplätzen deutlich. Die Marschroute „Kein Euro Mehrbelastung ohne Kompensation“ ist ein Hemmschuh für die Kommunalpolitik, die der Bürgermeister aktiv in die Problemlösung einbinden möchte. Schließlich müsse verhindert werden, dass die von Bund und Land an die Kommunen durchgereichten Aufwendungen am Ende gar das für 2018 erwartete Erreichen eines positiven Jahresergebnisses in Frage stellten. Zu letzterem hat sich Dreieich in einem Vertrag mit dem Land Hessen verpflichtet. Und das Regierungspräsidium Darmstadt wacht darüber, dass dieses

Ziel nicht aus den Augen gelassen wird. Es pocht deshalb auf die Einführung einer Straßenbeitragssatzung sowie auf das Erhöhen von Gebühren und Steuersätzen – eine Marschroute, die auch von der Landesregierung aus CDU und Grünen aktiv forciert wird. Im Dreieicher Ältestenrat und in der Bürgermeister-Dienstversammlung haben sich in der vergangenen Woche wenig neue Ansatzpunkte ergeben. Es ist daher nicht von der Hand zu weisen, dass sich in den Rathäusern vor allem eines breit macht: Ratlosigkeit. Auch wenn Zimmer immer wieder betont, das sensible Thema „Flüchtlinge“ sei gänzlich ungeeignet, um in einer Finanzdebatte aufgerieben zu werden: Wie der Dreieicher Bevölkerung die zu erwartenden zusätzlichen Belastungen vermittelt werden können, bleibt eine der spannenden Fragen in den kommenden Wochen. Noch klingt es wie ein Rufen in der Wüste, wenn der Bürgermeister Bund und Land zu größerem Engagement in Sachen „Flüchtlingsaufnahme“ aufruft. In dieses Bitten mischt sich das Mantra der Rathaus-Arbeitsgruppe: „Wohnraum dringend gesucht“. Potenzielle Vermieter werden gebeten, unter den Rufnummern (06103) 601-320 (Thomas Müller) oder 601-282 (Karin Scholl) Kontakt aufzunehmen. In ausreichend dimensionierten und möblierten Gemeinschaftsunterkünften (etwa in umfunktionierten Hotels und Pensionen) erhält der Eigentümer vom Kreis Offenbach einen Tagessatz von 12,50 Euro pro Person. Die Mittel da-

ROLF WURTINGER, musikalischer Leiter des Musikvereins Offenthal, hält dem 1919 aus der Taufe gehobenen Zusammenschluss schon seit 40 Jahren die Treue. Diese runde Zahl wurde in der jüngsten Mitgliederversammlung gewürdigt, in der Vereinschef Thomas Erb (links) und Schriftführerin Susanne Kaselow dem Dirigenten eine Ehrennadel und eine Urkunde überreichten. Bei den anstehenden Wahlen wurde Erb in der Funktion des 1. Vorsitzenden bestätigt. Ihm zur Seite stehen der 2. Vorsitzende Marcus Exner, Kassenwart Wolfgang Keim, Jugendwartin Beate Heberer, Schriftführerin Susanne Kaselow, Pressewartin Melanie Schmidt, Inventarverwalter Joachim Christian, Notenwart Sascha Kotzerke und als Beisitzer Rolf Wurtinger und Rainer Knecht. (jh/Foto: p)

für erhält der Kreis vom Land. Höhere Zahlungen an die Vermieter sind Verhandlungssache und gehen zu Lasten der Stadtkasse. In angemieteten Wohnungen für Asylbewerber zeichnet die Kommune fürs Renovieren und Möblieren verantwortlich. Auch hierbei sind die Zahlungen des Kreises gedeckelt. Bereits anerkannte Asylbewerber sind hinsichtlich der Unterbringung Hartz IV-Empfängern gleichgestellt.

Großdemo in Wiesbaden „ByeByeBiblis“ kämpft für die Energiewende KREIS OFFENBACH. Unter dem Motto „Energiewende retten!“ ruft der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) gemeinsam mit zahlreichen weiteren Umweltschutzverbänden, darunter auch der Dreieicher Verein „ByeByeBiblis – Energiewende in der Region“, zum Protest gegen die geplante Reform des Erneuerbare Energien-Gesetzes auf. In sieben Landeshauptstädten, darunter auch Wiesbaden und Mainz, werden am kommenden Samstag (22.) Demonstrationen stattfinden. Gemeinsam wolle man sich gegen den „Frontalangriff auf die Energiewende“ der neuen Bundesregierung zur Wehr setzen, „die mit Ausbaudeckel und massiven Förderkürzungen den Zubau der Erneuerbaren Energien verlangsamen will“, sagt Carol-Sue Rombach, Sprecherin von „ByeByeBiblis“. In der Kritik stehen

dabei auch die Subventionen für die klimaschädliche Kohlekraft. Rombach sagt: „Die Energiewende ist in erster Linie ein Projekt der Bürgerinnen und Bürger. Mit ihrem Protest haben sie dafür gesorgt, dass nach Fukushima nicht einfach zur Tagesordnung übergegangen werden konnte.“ Und sie ergänzt einen wirtschaftspolitischen Aspekt: „Von Öl- und Gasimporten können uns vor allem die dezentral erzeugten Erneuerbaren Energien unabhängig machen. Der Ausbau der Erneuerbaren darf nicht gebremst werden – er muss beschleunigt werden.“ Treffpunkt für die gemeinsame Fahrt nach Wiesbaden ist am Samstag um 12 Uhr am Bahnhof Dreieich-Buchschlag. Ab dort geht es gemeinsam und mit Gruppentickets per S-Bahn über Frankfurt in die Landeshauptstadt. (jh)

SCHMANKERL AUS DEM SCHWABENLAND verspricht das Gastspiel von Mathias Richling, der am Samstag (12. April) im Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestraße 50, sein aktuelles Programm „Deutschland to go“ präsentieren wird. Darin blickt der Mann aus dem „Ländle“, der nicht zuletzt mit seinen Promi-Parodien auf der Mattscheibe und auf Bühnen unterwegs ist, auf die vergangenen 40 Jahre zurück. 1974 präsentierte Richling sein erstes eigenes Programm. „ Deutschland to go “ ist die spielerische und dennoch radikale, hochaktuelle Auseinandersetzung mit der deutschen und europäischen Wirklichkeit. Der Schwabe (Jahrgang 1953) holt abermals das gesamte Polit-Personal von Regierung und Opposition auf die Bühne, stellt es zur Rede, dreht jedes Wort um, bis die Floskeln purzeln und die Hülsen sichtbar werden. Fiktion und Realität verschmelzen, und dieses brisante Gemisch entzündet ein Pointen-Feuerwerk, bei dem sich Zuschauer und Wähler lauthals ins Fäustchen lachen dürfen. Über das gleichnamige Buch Richlings urteilt die „Süddeutsche“: „Dem Wutbürger wird einiges geboten in unserem Land: Vetternwirtschaft, Inkompetenz, Verfassungsverstöße ohne Ende ... Doch es tut sich was! Streitlustig und pointiert seziert Mathias Richling unsere Gegenwart und wagt einen Ausblick in die Zukunft.“ Interesse geweckt? Tickets gibt es zu Preisen von 23 bis 29 Euro an der Bürgerhaus-Kasse, Telefon (06103) 600031. (jh/Foto: bhs)

Redaktion Dreieich Tel.: 06106 - 28390-50, Fax: 06106 - 28390-12


Dreieich-Zeitung Nr. 12 B

DREIEICH

Gefahrgut in einer Hand

Dreieichbahn mit neuen Zügen

Vier Kommunen kooperieren auf sensiblem Sektor

KREIS OFFENBACH. DB Regio Hessen hat neun Dieseltriebzüge beim polnischen Hersteller PESA (Pojazdy Szynowe PESA Bydgoszcz Spolka Akcyjna) für den Regionalverkehr auf der Dreieichbahn zwischen Frankfurt und Dieburg bestellt. Der entsprechende Vertrag von über 30 Millionen Euro wurde kürzlich in Frankfurt zwischen DB Regio Hessen und PESA unterzeichnet. „Auch mit dieser Investition setzen wir die Modernisierung unserer Fahrzeugflotte konsequent fort. Damit sind wir für die steigenden Anforderungen der Fahrgäste im Regional- und Nahverkehr noch besser gerüstet“, sagte Charlott Lutterbeck, Vorsitzende der Regionalleitung

Von Harald Sapper KREIS OFFENBACH. In Zeiten leerer Kassen kommt der interkommunalen Kooperation eine immer größere Bedeutung zu. Denn die führt zu Synergieeffekten und senkt dadurch die Ausgaben. Weil Sparen zurzeit Hochkonjunktur hat, haben jüngst Dreieich, Langen, Seligenstadt und Rodgau eine Zusammenarbeit im Bereich der Gefahrgut-Überwachung vereinbart. Die Entscheidung, für diese Aufgabe einen gemeinsamen örtlichen Ordnungsbehördenbezirk zu bilden, reifte zunächst in Dreieich und Rodgau. In beiden Städten standen nämlich die bisherigen Gefahrgut-Überwacher vor dem Ruhestand und Nachfolger nicht stante pede bereit. Da es sich bei der Gefahrgut-Überwachung aber einerseits um eine sehr komplexe Thematik handelt, die ständigen Veränderungen und Neuerungen unterworfen und daher mit einem hohen fachlichen Anspruch verbunden ist, andererseits aber die Zahl überwachungsbedürftiger Betriebe relativ gering ist, suchten die Verantwortlichen in Dreieich und Rodgau eine Alternative zum bisherigen Status quo. Selbige fanden sie in der nun gültigen veränderten Organisationsstruktur bei der GefahrgutÜberwachung: Ab sofort hat Rodgau nicht nur die Aufsicht über gefährliche Stoffe im eigenen Stadtgebiet inne, sondern ist „offiziell“ auch für Dreieich, Langen und Seligenstadt zuständig. Und bei der personellen Besetzung wurde ebenfalls eine kreative Form der interkommunalen Zusammenarbeit gefunden. Ein Mitarbeiter des Fachdienstes „Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrum“ des Kreises Offenbach, der über eine langjährige Erfahrung auf diesem Sektor verfügt, wird sich „in

dem erforderlichen Stundenumfang“ – so ist es einer Pressemitteilung zu entnehmen – um die Gefahrgut-Überwachung im neuen Ordnungsbehördenbezirk kümmern. Möglich war dies durch das Entgegenkommen der Verantwortlichen im Kreishaus. „Dieses Projekt ist ein hervorragendes Beispiel für interkommunale Zusammenarbeit“, begründet Landrat Oliver Quilling, warum der Kreis diese Kooperation personell unterstützt „Synergieeffekte einerseits und mehr Sicherheit anderseits sind zwei wichtige Faktoren für die öffentlichen Verwaltungen in der heutigen Zeit. Durch Flexi-

bilität können wir unseren Beitrag dazu leisten“, so Quilling weiter. Der neue Gefahrgut-Überwacher soll laut Martin Burlon nicht nur die betreffenden Unternehmen unter die Lupe nehmen, sondern auch deren Verantwortliche beraten. Der Erste Stadtrat Dreieichs macht zugleich deutlich, dass die Bündelung der Kräfte mit anderen Kommunen nur dann angestrebt werde, „wenn dies für die Bürger nicht zu einer Verschlechterung des Leistungsangebotes führt“. Andernfalls setze man weiterhin auf einen „bürgernahen Vorortsservice“, betont Burlon.

Polnische Diesel-Triebwagen ab 2016

Die Dreieich-Zeitung verlost 3 x 2 Karten Bassekou Kouyate war die Nummer 1 der Weltmusic-Charts Europe 2013. Damon Albarn liebt seine Musik, und auch Fatboy Slim hat sich als Fan geoutet. Kouyate stammt aus Mali, ist einer der bekanntesten Ngoni-Spieler überhaupt. Mit der Band Ngoni Ba, die er gemeinsam mit seiner Frau, der Sängerin Ami Sakko, betreibt, gehört er zu den Stars des World-MusicGenres. Die Ngoni ist eine afrikanische Bogenharfe. Sie gilt als wichtigstes Instrument der westafrikanischen Griot-Kultur. Die Griots sind Geschichtenerzähler, die die Kultur ihrer Länder in Musikstücke verwandeln und weitertragen. Schon Bassekou Kouyates Vater hatte den Ruf, ein legendärer Griot-Musiker zu sein. Sein Sohn bringt den eigenwilligen Sound der Ngoni nun in die Clubs der Welt. Wer die Wurzeln von Blues und Funk sucht, wird bei Bassekou Kouyate auf jeden Fall fündig. Am kommenden Mittwoch (26.) gastiert er im Hafen 2 in Offenbach. Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn um 20.45 Uhr. Karten im Vorverkauf kosten 18 Euro plus Systemgebühr, an der Abendkasse sind 22 Euro zu berappen. (ks/Foto: ksa)

Redaktion Dreieich

Wer zwei Karten gewinnen möchte, schickt bis Montag (24.) ein Fax an die Nummer (06106) 28390-12 oder eine Mail an die Adresse verlosung@dreieich-zeitung.de. Bitte Rufnummer (tagsüber!) und Stichwort nicht vergessen!

Diese Woche finden Sie folgende Beilagen als PDF-Datei zum Download auf unserer Homepage www.dreieich-zeitung.de

Tel.: 06106 - 28390-50, Fax: 06106 - 28390-12

Das Fachgeschäft mit riesiger Auswahl an Teppichen aller Art.

Persische Handarbeit auf höchstem Niveau und dies zu kleinem Preis! rten Sie Es erwa he und nisc fachmän ratung durch nte Be kompete te Spezialisten! r qualifizie

Frühlings-Aktion:

33 % Rabatt auf Reparatur und Wäsche

Eigene Wäscherei, Reparatur- und Restaurationsatelier im Hause!

Ver kauf - Pflege - Reparaturen

Frankfurter StrD‰H‡'reieich

06103 - 2 47 81

Donnerstag, 20. März 2014

Mo., Di., Do., Fr. 9.30 – 18.30 Uhr Mi. + Sa. 9.30 – 13.00 Uhr

Wir nehmen Ihren Teppich in Zahlung - erstellen Gutachten und Expertisen

P

Im Hof

Traditions- und Familienbetrieb in 5. Generation - seit 1955 in Deutschland

von DB Regio Hessen. Der Vertrag sieht die Lieferung von zwei zweiteiligen und sieben dreiteiligen Dieseltriebzügen des Typs „Link“ vor, deren Ausstattung den vom Rhein-MainVerkehrsverbund (RMV) in seinen Vergabeunterlagen geforderten Kriterien entspricht. Die Motoren der neuen Fahrzeuge erfüllen die neue europäische Abgasnorm III b., verfügen über 110 beziehungsweise 160 Sitzplätze und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 140 Stundenkilometern. Die Triebzüge sind barrierefrei zugänglich und ausgestattet mit Klimaanlagen, Videoaufzeichnung und einer behindertengerechten Toilette. Darüber hinaus sind sie mit einer Einstiegshöhe von 600 Millimetern auf die Bahnsteige der Dreieichbahn optimiert. An allen Einstiegsbereichen befinden sich ausfahrbare Schiebetritte, die den Einstieg im Falle eines horizontalen Spaltes erleichtern. Die Information der Fahrgäste erfolgt über ein optisch-akustisches Fahrgastinformationssystem. Als derzeitiger Betreiber der Dreieichbahn hat sich DB Regio Hessen in einer vom RheinMain-Verkehrsverbund durchgeführten europaweiten Vergabe durchgesetzt und erhielt den Zuschlag für die ausgeschriebene Verkehrsleistung auf der RMV-Linie 61 Frankfurt – Dieburg. Der neue Vertrag für die Dreieichbahn startet am 30. Juni 2016 und gilt dann 11,5 Jahre. Die Vergabe erfolgte nach den Vorgaben des EU-Rechts, den Zuschlag erhielt das Verkehrsunternehmen, welches auf Basis der vorgegebenen hohen Qualitätsstandards das wirtschaftlichste Angebot abgegeben hatte. (mi)

5

Radweg von Frankfurt nach Darmstadt Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben KREIS OFFENBACH. Der Regionalverband FrankfurtRheinMain und sieben Kommunen geben eine Machbarkeitsstudie für einen rund 30 Kilometer langen Radschnellweg von Frankfurt nach Darmstadt in Auftrag. Der Fachbereich Bauingenieurwesen an der Hochschule Darmstadt begleitet das Projekt wissenschaftlich. „Fast jeden Morgen haben wir das gleiche Bild: Die Straßen sind verstopft, die Züge oftmals überfüllt. Da möchten wir gegensteuern, beispielsweise mit einem Radschnellweg, der insbesondere für Berufspendler eine echte Alternative darstellen kann“, sagt die Erste Beigeordnete und für Verkehr zuständige Dezernentin beim Regionalverband, Birgit Simon. Die Merkmale für einen Radschnellweg sind: Eine mehr oder minder direkte Wegführung ohne Umwege möglichst separat vom Auto- oder Fußgängerverkehr, wenig „Hindernisse“ mit nur geringen Wartezeiten wie beispielsweise Ampeln, eine hochwertige Beschaffenheit der Fahrbahnoberfläche, um hohe Fahrgeschwindigkeiten (mindestens 20 Kilometer pro Stunde) über weite Strecken zu ermöglichen, sowie drei bis vier Meter breite Fahrbahnen. Die Trasse sollte wie Autostraßen regelmäßig gewartet werden und es sollte einen Winterdienst geben. Möglich wären eine bahnnahe Trasse und eine durch Siedlungsschwerpunkte verlaufende Trasse mit Untervarianten, die in der Studie näher untersucht werden sollen. Die Kosten für die Studie liegen bei rund

40.000 Euro, die der Regionalverband und die Städte Frankfurt und Darmstadt zu 60 Prozent übernehmen. Neu-Isenburg, Dreieich, Langen, Egelsbach und Erzhausen steuern die restlichen 40 Prozent bei. Im Herbst dieses Jahres soll die Machbarkeitsstudie vorliegen, in der auch eine Kostenschätzung und ein Zeitplan für eine abschnittsweise Realisierung enthalten sind. Dabei kann teilweise auf bestehende Wege zurückgegriffen werden, hier sind dann nur ergänzende Wegweisungen oder Markierungen erforderlich. In einigen Abschnitten wird aber voraussichtlich ein Ausbau bestehender Wege oder ein Neubau erforderlich sein. „Ein sensibler Punkt ist angesichts der monetären Lage nicht nur meiner Kommune allerdings die Finanzierung“, stellt Langens Bürgermeister Frieder Gebhardt fest. „Wir sind bei der Planung in jedem Fall dabei“, sagt Stefan Schmitt, Erster Stadtrat von Neu-Isenburg. „Die Stadt NeuIsenburg hat täglich über 17.000 Einpendler, für die wir gerne die Erreichbarkeit mit dem Fahrrad optimieren möchten.“ (mi)


6 Donnerstag, 20. März 2014

REGIONALES

Da wird auch in Egelsbach mitgefeiert: Media Markt gibt es nun 750-mal in Europa

KFZ-ANKAUF WIR KAUFEN JEDES FAHRZEUG PKWs · Busse · Geländewagen · Wohnmobile Oldtimer · Motorräder · Anhänger · LKWs alle Marken · alle Modelle · auch ohne TÜV Unfallwagen / Baujahr / km-Stand / Zustand egal

Egelsbach, 19.03.2014: Vor rund 35 Jahren gegründet, gibt es Media Märkte heute in 14 Ländern, und sie belegen schon seit vielen Jahren europaweit die Spitzenposition im Elektrofachhandel. Nun ist in der türkischen Metropole Istanbul ein neuer Media Markt eröffnet worden. Das wäre in Egelsbach normalerweise nicht erwähnenswert, handelte es sich nicht um den 750. Markt in der Geschichte des Unternehmens. Ein guter Grund also für alle deutschen Media Märkte, aus diesem Anlass gemeinsam zu feiern. Vom 6. bis zum 29. März 2014 überrascht daher auch der Media Markt in Egelsbach die Kunden mit vielen tollen Angeboten, die die Welt noch nicht gesehen hat.

ALLES ANBIETEN • SOFORT BARGELD ( 06157/8085654 od. 0171/4991188 Mo. – So. jederzeit erreichbar

A.G. Automobile • Robert-Bosch-Str. 4 · 64319 Pfungstadt a.g.automobile1@web.de

Ihr Lack- und Dellendoktor im Zentrum Rhein-Main Rodgau

OF / FFM

0 61 06 / 2 85 21 85 0 69 / 67 86 54 32

www.Lackrepair.de

Fahrzeugaufbereitung, Dellenentfernung, Lackreparaturen, Polster- und Lederreparatur, Felgenveredelung. Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren!

Dreieich-Zeitung Nr. 12 A B C

Große Auswahl, kleine Preise, kompetente Beratung und maßgeschneiderter Service – mit diesen Vorzügen gelingt es Media Markt, Kunden in vielen Ländern Europas glücklich zu machen. Von Schweden bis Griechenland, von Portugal bis Russland, erstreckt sich das Netz von Europas

WESTFALIA EICHMANN ANHÄNGER ANHÄNGER-VERMIETUNG ANHÄNGERKUPPLUNGEN FAHRRADTRÄGER ANHÄNGERERSATZTEILE WERKSTATT-SERVICE GASFEDERN + BREMSSEILE – PRODUKTION

Elektrofachhändler Nummer Eins. Am dichtesten ist es in Deutschland, wo mehr als ein Drittel aller Media Märkte beheimatet sind – exakt 259. „Es macht uns stolz, Teil dieses Er-

folgs zu sein. Auch hier in Egelsbach ist Media Markt ein echter Kundenmagnet. Dieser Erfolg kommt übrigens nicht von allein, sondern ist hart erarbeitet. Dahinter steht vor allem der tägliche Einsatz unserer Mitarbeiter, um die Wünsche der Kunden bestmöglich zu erfüllen“, erklärt Geschäftsführer Michael Cyrus. Innovative Technik für preisbewusste Kunden Oberste Regel bei Media Markt ist es,

mit dem Sortiment immer am Puls der Zeit zu sein – und das in einer Branche, die sich in einem unaufhörlichen Wandel befindet. „Als vor 35 Jahren der erste Media Markt eröffnet wurde, hat noch niemand an Computer, Smartphones und Flachbildfernseher gedacht. Heute sind es Massenprodukte, ohne die wir uns das

Leben kaum noch vorstellen können“, so der Geschäftsführer. Als wesentliche Trümpfe von Media Markt nennt er das umfangreiche Sortiment, die moderne Warenpräsentation und die guten Vorführmöglichkeiten. „Unsere Kunden können die Produkte immer ausprobieren

Westfalia Eichmann Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Orber Str. 11-13 · 60386 Frankfurt/M. www.westfalia-eichmann.de Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

und miteinander vergleichen, bevor sie sich entscheiden. Das erleichtert ihnen, das Richtige zu finden.“ Nicht zuletzt gehört eine konsequente Preispolitik zu den Grundpfeilern des internationalen Erfolgs von Media Markt. Michael Cyrus: „Ob hier in Egelsbach oder wo auch immer. Wir bieten unseren Kunden immer faire, transparente und wettbewerbsfähige Preise.“ „Ich bin doch nicht blöd“ wird überall verstanden Was ebenfalls in allen 14 Ländern gut ankommt, ist der humorvolle Auftritt von Media Markt. Millionen von Kunden kennen „Ich bin doch nicht blöd“, den berühmten Werbeslogan, in ihrer jeweiligen Landesprache. „Ik ben toch niet gek“ heißt zum Beispiel die holländische, „Yo no soy tonto“ die spanische und „Nie dla idiotóv“ die polnische Version. Auch die verrückten Verkaufsaktionen von Media Markt treffen in den verschiedenen Ländern stets den Nerv. Sparen und Spaß haben sind bei Media Markt zwei Seiten derselben Medaille. Dies wird auch bei der Kampagne zum 750. Media Markt zum Ausdruck kommen. Das Team des Media Markts in Egelsbach hat eine fantastische Auswahl an Jubiläumsangeboten vorbereitet, bei denen es sich für die Kunden besonders lohnt, mitzufeiern.

SERVICE

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren! Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Das Autohaus in der Region. Einfach mal vorbei fahren! Im Geisbaum 21 63329 Egelsbach Tel. 0 61 03 / 40 363 - 0 www.autohaus-janko.de

Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00

nur 39,99

Für Ihre Sicherheit kontrollieren wir eventuelle Schäden an Reifen und Felgen + Luftdruck Für Ihren sauberen Start in den nächsten Herbst bieten wir:

Ultraschallreinigung Felgen und Reifen

9,99 *

(Felgen außen und innen wie neu) Für einen schnellen Boxenstopp machen wir: Radsatzwechsel von Winter auf Sommer

9,99 *

*Sonderpreis nur mit der Reifeneinlagerung erhältlich.

www.car-king.de

Car-King Kompetenz-Zentrum | Benzstr. 22 | 63303 Dreieich Tel.: 0 61 03 / 99 52 241 | info@car-king.de

Wir Guts stellen che aus! ine

alle Oberteile in Normalgrößen 20-70 %

JEANS UND STREETWEAR FÜR DIE GANZE FAMILIE

P ow e r ea n sJ le l A se n u nd ho Kn i eb 9 ,9 9 st a tt 5ur j e tzt n

19,99€

Jea n s o wer P s n Jea 59 , 9 9 s ta tt ur je tzt n

9,99€

... AUCH FÜR STARKE MÄNNER!

GROSSE SPEZIAL-ABTEILUNG

FÜR ÜBERGRÖSSEN BIS 12 XL!

TOLLE KLEIDUNG FÜR STARKE MÄNNER - versch. Jeans mit Stretch - kurze Sommerhosen - Ziphosen - T-Shirts - Polo-Shirts - Sweatshirts

-

Hemden Pullover Jeansjacken Jogginganzüge Sporthosen Boxershorts lange Ledergürtel

ROCHUSSTRASSE 14–16 • 63110 RODGAU-HAINHAUSEN

Vor REWE und KIA-Autohaus Richter NEUE ÖFFNUNGSZEITEN: MO–FR 9.30 BIS 12.30 UHR, 14.30 BIS 18.00 UHR, SAMSTAG 9.00 BIS 15.00 UHR TEL. 0 6106 2 84 22 92 • FAX 0 6106 2 84 22 94 WWW.JEANSPOWER.COM

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-

Fachgerechte Einlagerung inklusive Lagerversicherung

SAISON-RÄUMUNGSVERKAUF Neue Sommerkollektion eingetroffen! Besuchen Sie unsere Website!

Ihr Service-Partner für Egelsbach + Langen

auf über 1000 m2 – ausreichend Parkplätze vorhanden – eigener Änderungsservice

Zum Einkauf bitte Anzeige mitbringen, Sie erhalten ein Präsent!

SKODA

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-

INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70 INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70 S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

Mainzer Straße 46 63303 Dreieich-Offenthal ☎ 0 60 74 / 84 25 0 www.autohausmilzetti.de

Ihr Draht in die Redaktion: Fax 06106 - 28390-12

S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL-5XL-6XL-7XL-8XL-9XL-10XL-11XL-12XL

Ihr Partner für den Kreis Offenbach

INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70 INCH 27-28-29-30-31-32-33-34-35-36-38-40-42-44-46-48-50-52-54-56 BIS 70


REGIONALES

Dreieich-Zeitung Nr. 12 B

Donnerstag, 20. März 2014

Neubau im „wilden Mix“

Für Pluralismus und Offenheit

Franziskushaus: Mietwohnungen für Senioren

NEU-ISENBURG. Zahlreiche Gäste waren vor Kurzem ins Rathaus zur Eröffnung der von der Stabsstelle „Integration und Vielfalt“ veranstalteten Ausstellung „In Neu-Isenburg zu Hause“ gekommen. Bürgermeister Herbert Hunkel eröffnete die Präsentation und wies in seinem Grußwort auf die „Internationalität und selbstverständliche Multikulturalität“ NeuIsenburgs hin. Anwesend war auch Alexander Erbprinz von Isenburg, der Schirmherr der Ausstellung. „Ich fühle mich auch zu Hause in Neu-Isenburg und wäre froh, wenn die Verbindung zwischen der Stadt und meiner Familie weiter gepflegt wird“, betonte er. In der Ausstellung präsentiert werden 20 Fotowerke in großem Format, auf Leinwand gedruckt, die die kulturelle Viel-

Von Jens Köhler RÖDERMARK. Rund sieben Millionen Euro werden an der Ober-Rodener Straße im Stadtteil Urberach investiert, um eine weitere Facette in den „wilden Mix“ des Viertels einzufügen. Einkaufsmärkte, Badehaus, Wohnzimmertheater, Senioren-Einrichtungen... Das alles gibt es dort schon. Jetzt gesellt sich mit dem Franziskushaus der Caritas ein weiteres Domizil für ältere Menschen hinzu. Gebaut wird auf einem Areal unweit der großen Kreuzung, an der sich die Wege nach OberRoden und Messenhausen gabeln, bereits seit Dezember vergangenen Jahres. Zumindest vorbereitende Arbeiten waren im Gange. In der vorigen Woche hieß es nun: „Willkommen zur Grundsteinlegung.“ Einer der „Hauptdarsteller“, Dietmar Giebelmann, Generalvikar des Bistums Mainz und Aufsichtsratsvorsitzender des regionalen Caritas-Verbandes, sorgte sogleich für Aufklärung. Sein Hinweis: Das Franziskushaus sei benannt nach Franz von Assisi, man dürfe aber auch gerne an den derzeitigen Papst denken. Der Gebäudekomplex, der bis zum kommenden Winter konkrete Formen annehmen soll (dann ist der Einzug der ersten Mieter vorgesehen), wird Platz bieten für 17 Zwei-Zimmer-Sozialwohnungen und 23 Appartements im Größenspektrum zwischen 50 und 80 Quadratmeter, die frei vermietet werden. Die Einrichtung solle kein klassisches Seniorenheim sein, betonte Caritasdirektor Michael Klein während der Grundstein-

Zeremonie. Das Konzept basiere auf dem Wunsch, „dass sich die Mieter selbst für ein gelingendes Miteinander engagieren“. Ob Kochrunde, Literaturkreis, Dia-Abend, Lesung oder Vortrag: „Die Bewohner werden die Dinge selbst in die Hand nehmen“, erläuterte Klein, welche Grundidee dem Bauträger vorschwebt. Wer Unterstützung im Alltagsleben benötige, könne diverse Leistungen in Anspruch nehmen, beispielsweise Pflegedienste oder „Essen auf Rädern“. In einem Teilbereich des Hauses werden auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern bis zu 13 demenzkranke Menschen in einer eigenen Wohngruppe leben. Einzelzimmer, die mit persönlichen Möbeln ausgestattet werden können, und einen offenen Küchen- und Aufenthaltsbereich sehen die Pläne vor. Das Angebot der Demenzwohngruppe treffe die Lebenswirklichkeit vieler älterer Paare, erklärte Klein. „Während sich der eine Partner noch guter Gesundheit erfreut, benötigt der andere besondere Versorgung und Betreuung. Im Franziskushaus können diese Paare wie gewohnt unter einem Dach leben, der Gesunde in seiner Wohnung, der Kranke in der Demenzgruppe, flankiert von qualifizierter Zuwendung und Pflege.“ Bürgermeister Roland Kern gab auf der Baustelle seiner Freude Ausdruck. Er sprach von einem „abermaligen Gemeinschaftsprojekt mit der katholischen Kirche, das für unsere Bürger von großem Nutzen sein wird“. Eine Anspielung auf das neue Gemeindezentrum der Pfarrei Sankt Gallus, das am 18. Juni dieses Jahres neben der Kirche im Urberacher Ortskern eröff-

net werden soll. Auch dort hat sich die Kommune eingeklinkt, um der offenen Jugendarbeit neue Räume zu erschließen. Sprich: Belegungsrechte wurden vertraglich vereinbart. Kooperiert wird auch unter dem Dach des Franziskushauses. Die Caritas investiert gut sechs Millionen Euro. 800.000 Euro gibt die Stadt dazu und erhält dafür Belegungsrechte für die 17 Sozialwohnungen und für 12 Plätze in der Demenzgruppe. Die Belegungsrechte gelten für 25 Jahre und werden durch Einträge ins Grundbuch gesichert. Die Auswahl der Mieter und Bewohner wird durch einen Ausschuss bestimmt. Dieser besteht aus jeweils einem Vertreter der Stadt, der Caritas und der Hausgemeinschaft.

Ausstellung „In Neu-Isenburg zu Hause“ falt in verschiedenen Bereichen des Stadtlebens künstlerisch darstellen. „Die Projektidee wurde im Rahmen der Woche der Toleranz und Mitmenschlichkeit 2013 vom Herausgeber des Neu-Isenburger ‚Extrablattes’, Klaus Reinhardt, der Fotografin Samra Babalija sowie der Beauftragten für ‚Integration und Vielfalt’, Paola Fabbri Lipsch, entwickelt“, erläutert der Magistrat. Das Erkennungsmerkmal aller Bilder ist eine rote Couch. „Sie ist ein Symbol, ein Ort der Gemütlichkeit und Entspannung, sie steht für ‚Zuhause sein‘ und Geborgenheit. Auf der Couch sitzen und inszenieren sich Isenburger und Isenburgerinnen. Sie verkörpern ein lebendiges Miteinander, das von kultureller Freiheit und Vielfalt geprägt ist. Eines haben sie alle

Grundsteinlegung für das Franziskushaus in Rödermark: Dessen künftige Bewohner werden kurze Wege ins benachbarte Einkaufsmärkte-Zentrum zu schätzen wissen, doch das Gewusel vor der Haustür (sprich: viel Verkehr mit Lärm und Abgasen) ist als Kehrseite der Medaille in Kauf zu nehmen. Bürgermeister Roland Kern als „Mann mit dem Hammer“ und Generalvikar Dietmar Giebelmann (Zweiter von links) waren die Hauptredner beim Festakt an der Ober-Rodener Straße. (Foto: sr)

gemeinsam: Sie sind am gleichen Ort zu Hause und scheinen sich dort wohl zu fühlen“, heißt es weiter. Die Ausstellung ist ein Beitrag zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus. „Die Bilder haben eine positive Ausstrah-

lung und sollen zeigen, dass unsere Stadt sich deutlich und sichtbar für Pluralismus, Offenheit und Gleichberechtigung einsetzt“, wird Paola Fabbri Lipsch zitiert. Die Ausstellung kann bis zum 31. März besucht werden. (ba)

98,4 Prozent für CDU-Chef Frank Lortz Kreisparteitag in Mühlheim KREIS OFFENBACH. Der in Froschhausen beheimatete Frank Lortz steht weiterhin an der Spitze des CDU-Kreisverbandes „Offenbach-Land“. Dies ist das Ergebnis des jüngsten Parteitages, der am vergangenen Samstag in der vollbesetzten Willy-Brandt-Halle in Mühlheim stattfand. Der Landtagsabgeordnete erhielt 246 von 250 abgegebenen gültigen Stimmen – eine Wiederwahl mit einem 98,4 Prozent-Ergebnis. Zuvor hatte sich der Vizepräsident des Hessischen Landtags in einem „energischen und selbstkritischen Rechenschaftsbericht“ mit der Situation des Kreisverbandes beschäftigt. Dabei standen mehrere verlorene Bürgermeisterwahlen – zuletzt in Egelsbach, Langen und Obertshausen – im Fokus der Betrachtung. Lortz forderte die Union auf, „mit überzeugenden Kandidatinnen und Kandidaten um die Rathäuser zu kämpfen“. Mit dem Satz „die anderen sind nicht besser, wir sind dümmer“, machte der Kreisvorsitzende deutlich, „dass die CDU oftmals durch interne Querelen, Unentschlossenheit und wenig geschlossenes Auftreten ihre Chancen verspielt“. Den Blick nach vorne gerichtet, stellte der Mann aus dem Ostkreis in Aussicht, bei der Aufstellung der Liste zur Kreistags-

wahl 2016 in besonderer Weise Mitglieder der Jungen Union berücksichtigen zu wollen. Allerdings vergaß Lortz auch die älteren Semester nicht: Unter anderem würdigte er die Leistungen des früheren Rodgauer Bürgermeisters Paul Scherer, der derzeit als Vorsitzender des Kreistages fungiert und der regionalen Volksvertretung schon seit 1964 angehört. Als Stellvertreter wählte der Kreisparteitag den Landtagsabgeordneten Hartmut Honka (Dreieich), die Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger (Rodgau) und die beiden Bundestagsabgeordneten Patricia Lips (Rödermark) und Peter Wichtel (Obertshausen). In der Rolle des Schatzmeisters wurde Franz Herzig (Neu-Isenburg) bestätigt, während der Erste Stadtrat von Rödermark, Jörg Rotter, auch künftig als Schriftführer fungiert. Zu Beisitzern wurden Stephan Gieseler (Dietzenbach), Karin HolsteFlinspach (Dreieich), Dr. Stefan Langer (Egelsbach), Alexander Böhn (Hainburg), Uwe Michael Hajdu (Heusenstamm), Dr. Horst Lang (Langen), Rolf Hubrich (Mainhausen), Stephan Fuchs (Mühlheim), Thorsten Klees (Neu-Isenburg), Bernd Roth (Obertshausen), Lars Neumann (Rodgau) und Michael Josef Ewald (Seligenstadt) gekürt. (jh)

Anzeige ausschneiden und aufheben

FESTWOCHE nur noch bis 22. März 2014 DONNERSTAG

FREITAG

Auch dieses Jahr wieder: Die ersten drei Tage der F E S T W O C H E – ein voller Erfolg!

SAMSTAG

nicht alles ist Käse

erlesene Weine

neu & deftig

Fleischspezialitäten aus der Region

Tofuprodukte

Bio-Käse aus Bayern

Vino Trio rein pflanzliches

Sushi

Fruchtsäfte

. . . und täglich Wir haben bis jetzt zahlreiche Kunden begrüßen dürfen – alle sind begeistert, schätzen die Vielfalt und nehmen das reichhaltige Verkostungsangebot wahr. Nutzen Sie jetzt noch die letzten drei Aktionstage. Das Team vom Naturwarenzentrum freut sich auf Sie.

7

10 % Fichtestraße 65 · 63303 Dreieich Tel. 06103 68014 www.naturwarenzentrum.de Geöffnet: Mo.-Fr. 9.00-18.30 Uhr Sa. 9.00-14.00 Uhr

auf alles . . . außer Fleisch und Molkereiprodukte

Feiern Sie mit uns und unseren Geschäftspartnern. Lassen Sie sich täglich mit vielen Verkostungen verwöhnen.


8 Donnerstag, 20. März 2014

DREIEICH

Dreieich-Zeitung Nr. 12 B

NOTFALLDIENST vom 20. März – 27. März 2014 Langen, Egelsbach, Dreieich, Neu-Isenburg Erzhausen, Mörfelden-Walldorf  Apotheken

Langen, Egelsbach, Dreieich, Neu-Isenburg: Dienstbereit tägl. v. 8.30 - 8.30 Uhr d. nächsten Tages. 20.3. Braun´sche Apotheke, Lutherplatz 2, Langen, Tel. 06103/23771 und Kronen-Apotheke, Frankfurter Str. 89, Neu-Isenb., Tel. 06102/39081 21.3. Fichte-Apotheke, Frankfurter Str. 37, Dreieich/Sprendl., Tel. 06103/936215 22.3. Born-Apotheke, Borngartenstr. 6, Dreieich/Off., Tel. 06074/2399400 und Oberlinden Apotheke, Berliner Allee 5, Langen, Tel. 06103/78777 23.3. Stadt-Apotheke, Hauptstr. 19, Dreieich/Sprendl., Tel. 06103/67332 24.3. Apotheke am Bahnhof, Liebigstr. 1, Langen, Tel. 06103/25723 25.3. Spitzweg-Apotheke im FÄZ, Röntgenstr. 6-8, Langen, Tel. 06103/3018118 26.3. Brunnen-Apotheke, Fahrgasse 5, Dreieich/Dreieichenh., Tel. 06103/86424 und Pluspunkt-Apotheke, Hermesstr. 4, Neu-Isenburg (im Isenburg-Zentrum), Eingang Rosenauplatz. Tel. 06102/306666 27.3. Rosen-Apotheke, Bahnstr. 119, Langen, Tel. 06103/23061 Erzhausen: Dienstbereit tägl. v. 8.30 - 8.30 Uhr d. nächsten Tages. 20.3. Löwen-Apotheke, Rheinstr. 25, DA, Tel. 06151/292323 21.3. Adler-Apotheke, Wilhelminenstr. 13, DA, Tel. 06151/26323 und Grafen-Apotheke, Darmstädter Landstr. 51-53, Weiterstadt/Gräfenh., Tel. 06150/51377 22.3. Fliederberg-Apotheke, Eschollbrücker Str. 26, DA, Tel. 06151/317010 und Lortzing-Apotheke, Lortzingstr. 69, DA/Wixhau-

sen, Tel. 06150/7788 23.3. Karls-Apotheke, Karlstr. 61, DA, Tel. 06151/22022 und Apotheke am Thomas-Mann-Platz, Thomas-Mann-Platz 3, DA/Arheilgen, Tel. 06151/373453 24.3. Donnersberg-Apotheke, Ahastr. 24, DA, Tel. 06151/312916 und Linden-Apotheke, WilhelmLeuschner-Str. 48, DA, Tel. 06155/2350 + 831175 25.3. Engel-Apotheke, Rheinstr. 7-9, DA, Tel. 06151/995830 und FalltorApotheke, Falltorstr. 27, DA/Wixhausen, Tel. 06150/82171 26.3. Kronen-Apotheke, Rossdörfer Str., 73, DA, Tel. 06151/46648 und Hubertus-Apotheke, Ettesterstr. 1, DA/Arheilgen, Tel. 06151/933320 27.3. Apotheke an der Mathildenhöhe, Dieburger Str. 75, DA, Tel. 06151/41082 und Falken-Apotheke, Wilhelm-Leuschner-Str. 6, Griesheim, Tel. 06155/2933 Mörfelden-Walldorf: Dienstbereit tägl. v. 8.30 - 8.30 Uhr d. nächsten Tages. 20.3. Süd-Apotheke, Hunsrückstr. 7, Walldorf, Tel. 06105/44811 21.3. Löwen-Apotheke, Darmstädter Str. 19, Groß-Gerau, Tel. 06152/92280 und Löwen-Apotheke, Bahnhofstr. 7, GroßGerau/Dornheim, Tel. 06152/59696 22.3. Ahorn-Apotheke, Bahnhofstr. 6-8, Mörfelden, Tel. 06105/23530 23.3. Apotheke auf Esch, BernhardLüdecke-Str. 6, Groß-Gerau, Tel. 06152/54081 24.3. Center-Apotheke, Farmstr. 101, Walldorf, Tel. 06105/977775 25.3. Linden-Apotheke, Darmstädter Str. 33 a, Groß-Gerau, Tel. 06152/4317 26.3. Punkt Apotheke, Im Reis 31, Rüsselsheim, Tel. 06142/32261 27.3. Apotheke Worfelden, Neustr. 31a, Büttelborn/Worfelden, Tel. 06152/2756

 Ärzte

 Zahnärzte

Dreieich/Egelsbach/Langen: Ärztlicher Bereitschaftsdienst falls der Hausarzt nicht erreichbar ist: Mo., Di., Do. 18 - 7 Uhr, Mi. 13 - 7 Uhr, Fr. 18 Uhr bis Mo. 7 Uhr, an gesetzl. Feiertagen ganztätig: Ärztlicher Bereitschaftsdienst Langen-Dreieich-Egelsbach, in der Asklepios-Klinik Langen (über die Pforte erreichbar), Tel. 19292. u. 52111.

Zahnärztl. Notfallvertretungsdienst Hessen: Die Ansage des zahnärztl. Notfallvertretungsdienstes erfolgt tag- und zeitgenau über die kostenpflichtige Service-Nummer 01805/607011 (14 Cent/min. a.d. dt. Festnetz, max. 42 Cent/min. über Mobilfunk).

Erzhausen: Ärztlicher Bereitschaftsdienst Darmstadt, im Klinikum Darmstadt, Grafenstraße 9, im Erdgeschoss der Frauenklinik, Tel. 06151/896669. Mo., Di. u. Do. 19 Uhr bis 7 Uhr am nächsten Morgen, Mi. u. Fr. 14 Uhr bis 7 Uhr am nächsten Morgen, Sa., So. u. Feiertage 24 Std. durchgängig. Neu-Isenburg: Freitag 20 Uhr bis Mo. 7 Uhr. Medizinisches Institut (Ärztehaus) NeuIsenburg, Georg-Büchner-Str. 1, Tel.: 27473 Mörfelden-Walldorf: Ärztlicher Bereitschaftsdienst falls der Hausarzt nicht erreichbar ist: Mo., Di., Do. 18 - 7 Uhr, Mi. 13 - 7 Uhr, Fr. 18 Uhr bis Mo. 7 Uhr, an gesetzl. Feiertagen ganztätig: Ärztlicher Bereitschaftsdienst Langen-Dreieich-Egelsbach, in der Asklepios-Klinik Langen (über die Pforte erreichbar), Tel. 19292. u. 52111.

 Augenärzte Augenärztlicher Notfalldienst für den Kreis Offenbach: Tel. 06074/19222

 Tierärzte Wochenend- und Feiertagsdienst OF-West: erfahren Sie über den Anrufbeantworter Ihres Haustierarztes.

 Stromstörungen Bereitschaftsdienst für Störungen in Stromabnehmeranlagen in Stadt und Kreis Offenbach Sammelnummer Tel. 069/ 89009444

 Gas/Wasser Langen 06103/595148 Egelsbach 06103/595148 Dreieich 06103/602-0 Neu-Isenburg 06102/246-299 (Strom) / 06102/246-399 (Gas & Wasser) Erzhausen 06151/7018080 (Störnummer HSE) / 0180/1368342 (Störnummer entega) Mörfelden-Walldorf 06105/ 40060 (Polizeidienststelle Mörfelden-Walldorf) Heusenstamm 06104/607-0 (Stadtwerke Heusenstamm) / 0176/21505019 (außerhalb der Geschäftszeiten) Dietzenbach 0800/80603030 (Energieversorgung Offenbach) / 112 (Abwasser)

Rodgau 06106/8296-0 / 06106/829624 (außerhalb der Geschäftszeiten) / 06073/6030 (ZVG für Nieder-Roden & Rollwald) Rödermark 06074/8890 Feuerwehr Ober-Roden) / 06074/5370 (Feuerwehr Urberach) Mühlheim 06108 6005-0 (Stadtwerke Mühlheim) / 06108/72428 (außerhalb der Geschäftseiten) Obertshausen 06104/7030 (Notrufnummer Stadtverwaltung) Seligenstadt 06182/89300 (Polizei Seligenstadt) Hainburg 06182/89300 (Polizei Seligenstadt) Mainhausen 0800/80603030 (Energieversorgung Offenbach)

 Kreditkarten Bei Sperrung von Kreditkarten und Online-Banking: Bundesweite Nummer 116 116

Notruf Polizei: 110 Feuerwehr/ Rettungsdienst: 112 Kreisgebiet Offenbach Unfallrettung u. Krankentransport Telefon: 06074/19222 Giftnotrufzentrale Mainz: 06131/19240 Hilfe für Frauen in Notfällen/ Frauenhaus Telefon: 06106/13360 Frauenberatungsstelle: Tel. 06106/3111 Notdienst für Sanitär, Gas und Heizung am Wochenende, Sonn- u. Feiertagen für Stadt u. Kreis Offenbach. Tel. 069/89999530 Vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen, die nach Redaktionsschluss dieser Seite nicht berücksichtigt werden konnten. Ohne Gewähr.

Ihr Draht in die Redaktion: Fax 06106 - 28390-12

„DIE LOKOMOTIVE“ lautet der Titel einer Komödie, die am Donnerstag (27.) ab 20 Uhr in der Stadthalle Langen zu sehen ist. Darin spielt Anita Kupsch eine Ehefrau, die nach Jahrzehnten die eigentliche große Liebe ihres Lebens wiedertrifft und sich nun zwischen diesem Mann und ihrem Gatten entscheiden muss. Vorverkaufstickets zu Preisen zwischen 18,60 und 20,80 Euro gibt’s an der Kasse des Hallenbades, Telefon (06103) 203-455. An der Abendkasse sind die Karten noch ein klein wenig teurer. (hs/Foto: shl)

Kurzweilig und amüsant NEU-ISENBURG. Schritt für Schritt auf dem Jakobsweg: Gerhard Ingber wird am kommenden Samstag (22.) ab 16 Uhr in der Westend-Bibliothek in der Alicestraße 107 kurzweilig und amüsant über seinen Weg nach Santiago de Compostela berichten.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. „Ingber zeigt Bilder und erzählt von seinen Erfahrungen und neuen Erlebnissen, die er auf seinem Weg von Burgos bis Santiago de Compostela machen konnte“, heißt es in der Ankündigung der Stadtbibliothek. (ba)


X X

X

X

X X X

X

X

X X

Guter Klang zahlt sich aus!

X

X

X

D N U O S E S S GRO E H C O W S N O I AKT 4 1 0 2 . 3 0 . 4 2 S BI 200 Hz CMR Technik für optimale Bewegungsschärfe Smart-TV mit freiem Webbrowser

117 cm/ 46“

Triple Tuner integrierter DVB-T, DVB-C & DVB-S HD Empfänger

3D-LED-TV

4,96 cm

flach

unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

1079.-

430.-

Passend dazu

BILLIGER

UE 46 F 6340 SSX 3D-LED-TV

117 cm (46“) Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080Pixel, 2 x 10 Watt Musikleistung, Anschlüsse: 4 x HDMI, Scart, USB, W-LAN, Komponentenanschluss, Kopfhörerausgang, Webbrowser, Bild-und-Bild via AV (PAP), Stromverbrauch im Betrieb 62 Watt / im Standby 0,1 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1739559

Warum brauche ich eine Soundbar? Die heutige Generation Fernseher hat ein tolles Design, weil sie extrem flach sind. Somit haben diese Fernseher aber einen geringen Resonanzkörper, der aber für einen voluminösen Klang fehlt. Darum zeigen wir auf den folgenden Seiten eine Auswahl an pfiffigen Lösungen für jeden Geldbeutel.

unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

279.-

110.-

BILLIGER

280 Watt Gesamtleistung

HW-F 450 Soundbar

Kraftvoller Klang dank drahtlosem Subwoofer, egal ob vom TV Gerät oder mit dem Smartphone via Bluetooth, Anynet+ eine Fernbedienung für alle über HDMI angeschlossenene Geräte, USB Anschluss, AUX-Eingang, Optischer Digital Eingang. Inkl. Fernbedienung. Art. Nr.: 1678332

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Egelsbach Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Egelsbach Kurt-Schumacher-Ring 3 • 63329 Egelsbach Am Ende Kurt-Schumacher-Ring 3 • 63329 Egelsbach Tel.: 06103/943-0 Tel.: 06103/943-0

der 661 Am AEnde der A 661

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10 - 20 Uhr Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10 - 20 Uhr Keine Mitnahmegarantie. Alles Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie. Alles Abholpreise.


X X X

JETZT FEIERN ALLE.

X X

X

X

X

X

X X

X

X

X

200 Hz PMR Technik für optimale Bewegungsschärfe Triple Tuner integrierter DVB-T, DVB-C und DVB-S HD Empfänger

102 cm/ 40“

Integriertes WLAN

3D-LED-TV

unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

599.-

150.-

BILLIGER

4 cm

flach

Passend dazu

40 PFL 4528 K/12 102 cm (40") 3D-LED-TV

Elegantes und kompaktes Design

102 cm (40“) Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, USB-Recording, 3 x HDMI, 2 x USB, CI +, Stromverbrauch im Betrieb 40 Watt/ im Standby 0, 3 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1721610

Virtual Surround Sound für ein Erlebnis wie im Kino unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

99.99

11.99

BILLIGER

HTL2100/12 2.1 Soundbar

Integrierter Subwoofer, Höhen- und Bassregelung, 40 Watt RMS Gesamtleistung, iPod/ iPhone über Audioeingang (3,5 mm), optischer und koaxialer Digitaleingang, Art. Nr. 1603011

Passive 3D-Technologie wahrhaft eine andere Dimension Smart View Benutzeroberfläche bequem, intuitiv und blitzschnell X-Reality PRO Bildprozessor optimiert jedes Bild

107 cm/ 42“ 3D-LED-TV

6,4 cm

unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

799.-

50.-

BILLIGER

flach

Passend dazu

KDL 42 W 815 BSAE2 107 cm (42") 3D-LED-TV

Bluetooth für eine einfache Verbindung mit mobilen Endgeräten

107 cm (42“) Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, 300 Hz für optimale Bewegungsschärfe, Integrierter Triple Tuner, W-LAN integriert, USB Recording, Stromverbrauch im Betrieb 50 Watt/ im Standby 0,5 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1801235

Wireless Subwoofer unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

279.-

40.-

BILLIGER

HT-CT 260 H 2.1 Soundbar

Kabelloser Subwoofer, integrierter Bluetooth-Empfänger kompatibel mit Smartphone/ Tablet/ Laptop für drahtlosen Musikgenuss, optischer und koaxialer Digitaleingang, 300 Watt Gesamtleistung, Art. Nr. 1738945

600 Hz-Technik für optimale Bewegungsschärfe

119 cm/ 47“

Triple Tuner integrierter DVB-T, DVB-C und DVB-S HD Empfänger

3D-LED-TV

Smart TV mit WLAN integriert 3,5 cm

flach

unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

1049.-

150.-

BILLIGER

Passend dazu

Bluetooth für eine einfache Verbindung mit mobilen Endgeräten

TX-L 47 ETW 60 119 cm (47") 3D-LED-TV

119 cm (47") Bilddiagonale, Full HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, USB Recording, Anschlüsse: Digital-Audio Out (optisch), CI+, Ethernet, 4x HDMI, USB 2.0, SCART, VGA, Card-Reader, WebBrowser, 18 Watt Musikleistung, Stromverbrauch im Betrieb 67 Watt/ im Standby 0,3 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1675517

Individuell aufstellbar unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

399.-

100.-

BILLIGER

SC-HTB 570 EGS 2.1 Soundbar

240 Watt Ausgangsleistung, Wireless Subwoofer, HDMI Eingang, HDMI Ausgang, Art. Nr. 1675526


X

X

X X X

X

JETZT FEIERN ALLE. X X

X

X X

X

X

X

Triple Tuner integrierter DVB-T, DVB-C und DVB-S HD Empfänger 200 Hz MCI Technik für eine perfekte Bewegungsdarstellung

Was können Soundbars? Sie verbessern auf jeden Fall den Klang Ihres FlachbildFernsehers und machen ein Konzert zum Konzerterlebnis. Soundbars können aber noch viel mehr: Übertragen Sie Musik kabellos vom Smartphone, iPad, iPod an Ihre Soundbar und erleben Sie auch ihre ganze Musik vom Computer kabellos in einem völlig neuem Klang. Auch Ihre Filme erleben Sie mit einem Rundumklang, der scheinbar aus allen Richtungen kommt. Schließlich passen sie sich dem Design des Fernsehers gut an, nehmen kaum Platz weg und sind sehr einfach anzuschließen.

139 cm/ 55“

Integriertes WLAN

3D-LED-TV

7,8 cm

flach

unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

1199.-

Passend dazu

450.-

Ultraschlanke und elegante 2.1 Soundbar mit drahtlosem aktiven Subwoofer

BILLIGER

Klangvolle 310 Watt Musikleistung

55 LA 6208 139 cm (55") 3D-LED-TV

139 cm (55") Bilddiagonale, Full-HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, integriertes WLAN für die einfache Einbindung ins Heimnetzwerk, DVRAufnahmefunktion auf USB-Medien, Stromverbrauch im Betrieb 85 Watt/ im Standby 0,3 Watt (lt. Hersteller), Art. Nr. 1684050

unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

499.-

120.-

BILLIGER

NB 4534 A Riesling 2.1 Soundbar

Ultraschlankes Design (nur 35 mm), Bluetooth, drahtloser Subwoofer, externe HDD-Wiedergabe, Soundbar kann an die Wand montiert werden, Art. Nr. 1742974

Jeder Fernseher findet seine Soundbar Per TV-Fernbedienung steuerbar

Bluetooth für eine schnurlose Verbindung mit mobilen Endgeräten unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

199.-

80.-

Bluetooth unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

BILLIGER

299.-

HW F 355/EN 2.1 Soundbar

Klangverbesserung für Ihren Flachbildschirm, 120 Watt Musikleistung, Anschlüsse u.a.: USB, optischer Audio Eingang, durch Bluetooth auch für Smartphones nutzbar, Art. Nr. 1678333

70.-

BILLIGER DHT-T 100 Soundbar

Verbessert Ihren TV-Sound dramatisch mit speziellen Modi für Musik, Film und Dialoge, optischer und koaxialer Digital-Eingang, analoger Eingang, Art. Nr. 1711624

NFC-One-touch mirroring BOSE® Speaker Array Technologie für ein raumfüllendes Klangerlebnis

Kabelloser Subwoofer Bluetooth

unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

399.-

50.-

unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

BILLIGER

399.-

SOLO TV Soundbar

Breites, räumliches Klangbild dank BOSE Speaker Array Technologie, der einzelne Lautsprecher passt nahtlos unter Ihren Flachbildfernseher, weiteres Zubehör ist nicht erforderlich, einfache Installation mit lediglich einer Verbindung zum TV und einer Steckdose, optischer Audioeingang (digital), Koaxialeingang (digital), R-L-Audioeingang (analog), Art. Nr. 1564696

70.-

BILLIGER

HT-CT 660 2.1 Soundbar

2.1-Kanal Lautsprecherleiste mit kabellosem Subwoofer, 330 Watt Gesamtausgangsleistung, 3x HDMI, Bluetooth, Höhen- und Tiefeneinstellung, Art. Nr. 1668647

Automatische Einmessung Wandmontage möglich unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

1499.-

200.-

Wireless Subwoofer

BILLIGER

CINEMATE 1 SR 2.1 Soundbar

Musik-Gesamtleistung: 210 Watt, Anschlüsse: Digital Audio-Eingang (koaxial) X2, Digital Audio-Eingang (optisch) x 2, Analog Audio-Eingang (Cinch), mit Fernbedienung; Art. Nr. 1434568


X X X

JETZT FEIERN ALLE.

X X

X

X

X

X

X X

X

X

X

Auch unter fließendem Wasser anwendbar

Turmalin + Keramik Beschichtung

Mit 6 Zubehör-Aufsätze

Ionen-Technologie

SF 6021 Haarglätter

EP 9260 Epilierer

Plattenlänge: 90mm, Temperaturen bis zu 230°C regelbar, Art. Nr. 1754566

Patentierter Mikro-Kontakt Epilierkopf garantiert optimalen Kontakt zur Haut und so für eine perfekte Haarentfernung, 24 Pinzetten-System, Präzisionslicht, 2 Geschwindigkeitsstufen, mit Reiseetui, Art. Nr. 1518927

Integrierte Milchaufschäumdüse 15 bar Pumpendruck für feinste Crema Keramikmahlwerk

HD 8761/01 Minuto Focus Kaffeevollautomat

1.850 Watt Leistung, individuelle Einstellung von Kaffeestärke, Brühtemperatur und Tassenfüllmenge, digitales Display, Vorbrühfunktion, automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm, 1,8 Liter Wassertank, Art. Nr. 1691082

2 Geschwindigkeitsstufen

Steamglide-Bügelsohle

1.000 Watt Motorleistung - 2.200 Watt Saugleistung

450 Watt Gesamtleistung

2.400 Watt Leistung

HEPA-Filtersystem

MR 4000 Stabmixer

Abnehmbarer Mixstab, spülmaschinengeeignet, 2 Geschwindigkeitsstufen, Art. Nr. 1083997

GC 2965/35 Dampfbügeleisen

RO 5565 X-Treme Power Eco XL Bodenstaubsauger

40 gr./ min. Dauerdampfleistung, Dampfstoß 130 gr./ min., 300 ml Wassertank, Tropfstop, Vertikaldampf, Abschaltautomatik bei Ruhelage, Anti-Kalk-System, Art. Nr. 1676851

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Egelsbach Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Egelsbach Kurt-Schumacher-Ring 3 • 63329 Egelsbach Am Ende Kurt-Schumacher-Ring 3 • 63329 Egelsbach Tel.: 06103/943-0 Tel.: 06103/943-0

der 661 Am AEnde der A 661

Hohe Staubbeutelkapazität bei niedrigem Stromverbrauch, 5 Liter Beutelvolumen, umschaltbare Rollendüse, Zubehör: Möbel-, Polster- und Fugendüse, mit Hartbodendüse, Art. Nr. 1659469

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10 - 20 Uhr Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10 - 20 Uhr Keine Mitnahmegarantie. Alles Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie. Alles Abholpreise.


BAUEN, MODERNISIEREN, ENERGIE SPAREN

Dreieich-Zeitung Nr. 12 B

Nach alter oder neuer EnEV bauen (pb). Die Novelle der Energieeinsparverordnung (EnEV) tritt am 1. Mai in Kraft. Aber erst ab 1. Januar 2016 gelten für Neubauten strengere Energiewerte. In diesen knapp zwei Jahren haben Bauherren nun die Qual der Wahl, so der Verband Privater Bauherren (VPB): Entweder sie bauen noch nach der alten EnEV, also preiswerter, dafür aber auch nicht so modern wie technisch möglich, oder sie legen für ihren Neubau bereits die Richtwerte der neuen EnEV zugrunde und bekommen ein

Kollektion Glööckler Deux gleichen, Art-décoinspirierten Hintergrund staunen lassen. Spannungsreicher Höhepunkt ist ein hochmodernes Krokomotiv, das auch in Kombination mit Kronen und 20 Zentimeter langen Alligatoren gefertigt wird. Beide Elemente gibt es zudem als dreidimensionale Aufkleber. Um die hochwertige Reliefhaptik mit bis zu zehn Ebenen und unzähligen präzisen, feinen Linien zu erhalten – Haschuren genannt –, werden die Druckwalzen von einem erfahrenen Graveur gestochen und geätzt. Die Farben verdienen besondere Aufmerksamkeit. Wer Harald Glööckler vor Augen hat, sieht kreative Farbenpracht und glitzernde Details. Kostspielige Interferenzpigmente sorgen für subtile Farbspiele und changierenden Glanz. Ein energiegeladenes, tiefes Orangerot wird beispielsweise mit changierendem Kardinalrot kombiniert und unterstreicht die meisterhafte Prägetechnik. Kräftige Töne – darunter ein wirkungsvolles, matt-schimmerndes Türkis – werden genau wie die effektvollen Dessins mit

13

Eine Frage der Qualität

Mit und ohne Krönchen (PR). My home is my castle – und das ist durchaus wörtlich zu nehmen. Mit der neuen Tapetenkollektion der Marburger Tapetenfabrik entführt Harald Glööckler auf extravagante Weise in (s)ein Château. Im Stil eklektisch, zeigt der Herr des Pompösen, wie Alltägliches eindrucksvoll gestaltet werden kann. „Deux“ ist nach „Glööckler by marburg“ und „Glööckler Children’s Paradise“ die dritte Serie, die der exzentrische und überaus erfolgreiche Designer zusammen mit der traditionsreichen Marburger Tapetenfabrik erarbeitet hat. „Mit meiner neuen Tapetenkollektion möchte ich jeden dabei unterstützen, die eigenen vier Wände zu verzaubern und das Leben in ein Märchen zu verwandeln. Schöne Wände sind wie schöne Kleider, man fühlt sich einfach gut“, so das Multitalent. Sechs Hauptmotive umfasst die raffinierte, luxuriöse Auswahl. Dieter Langer, Kreativchef des Hauses, führte Regie – und kommt ins Schwärmen, wenn er die Details beschreibt: Barockelemente und Rocailles, konzentrische Strahlenornamente mit und ohne Krönchen und Kristalle, die wie kapitoniert wirken – dieser Effekt kann auf Wunsch durch zwei Zentimeter große Kristallsteine zum Aufkleben noch gesteigert werden; Federschmuckmotive, die an die Folies Bergère in Paris erinnern, majestätische Adlerschwingen und große, edelsteinbesetzte Schmuckspangenmotive, die auf feinem, spitzen-

Donnerstag, 20. März 2014

modernes Haus. Ja, sie könnten sogar noch über deren Anforderungen hinausgehen, technisch ist das kein Problem mehr. Aber warum sollten sie das tun? Ganz einfach, weil ihr Haus damit auf lange Sicht seinen Wert behält. Die neue EnEV schreibt nämlich – und das ist höchst ungewöhnlich für eine Rechtsverordnung – auch ein politisches Ziel fest: Bis 2050 soll der Gebäudebestand klimaneutral sein. Mit den in der EnEV 2014 festgelegten Vorgaben ist das aber nicht zu erreichen. Das be-

deutet: Die nach EnEV 2014 gebauten Häuser sind in absehbarer Zeit schon wieder veraltet. Nun ist guter Rat teuer... Soll man jetzt bauen und wenn ja, wie? Hinzu kommt noch die im Augenblick schwer absehbare Entwicklung bei den KfW-Programmen. Diese Mittel dürfen nur für Projekte gewährt werden, die über den gesetzlich vorgeschriebenen Standard hinausgehen. Also gibt es jetzt noch Mittel für Bauten, die in zwei Jahren nicht mehr bezuschusst werden können.

Sparen mit Infrarotheizung? Fakten-Check der Verbraucherzentrale (vz). Bis zu 30 Prozent an Heizenergie einsparen: Das versprechen Anbieter von Infrarot-Flächenheizungen zusammen mit hohem Komfort und sauberem Klima-Gewissen. Doch was ist dran an diesen Versprechen? Anbieterunabhängige Hilfe bei Fragen zu Heizungserneuerung und -umbau bieten die Energieberater der Verbraucherzentrale Hessen. Kosten im Haushaltstarif

zurückhaltenden Farbstellungen und dezenten, raffinierten Designadaptionen variiert. Mutige Farbeffekte, kühne Prägungen und aufwendige Details sind die Merkmale eines Sortiments, das seinesgleichen sucht. „Deux“ umfasst insgesamt 65 schwere Vliestapeten. Die sechs Hauptmotive gibt es in unterschiedlichen, hochaktuellen Farbstellungen. Dazu gehören luxuriöse Unitapeten mit fei-

nen Reliefs oder Ornamentik in den Maßen 10,05 x 0,70 Meter. Der Preis pro Rolle beträgt zwischen 60 und 85 Euro. Das Krokodessin wird auf der gegenwärtig modernsten Digitaldruckmaschine in den Maßen 2,85 x 0,75 Meter hergestellt. Der Preis pro Rolle liegt zwischen 98 und 115 Euro. Nicht fehlen darf der dreidimensionale, 0,20 Meter lange, gold- oder titanfarbene Alligator, der um 40 Euro kostet. (Foto: mt)

Die Infrarot-Flächenheizung wird mit Strom betrieben. „Das ist in Deutschland nach wie vor die teuerste Energieform“, erklärt Dr. Elisabeth Benecke, Energiereferentin der Verbraucherzentrale Hessen. Da die Infrarot-Heizung keinen Niedertarif nutzen kann, fallen im normalen Haushaltstarif gegenwärtig etwa 27 bis 30 Cent je Kilowattstunde an. Gas kostet im Schnitt rund sieben Cent pro Kilowattstunde, Heizöl umgerechnet etwa acht und Holzpel-

lets nur sechs Cent. Pro Kilowattstunde ist die Infrarotheizung also zwei- bis dreimal so teuer wie eine Öl- oder Gasheizung. „Die Ersparnis aufgrund vergleichsweise niedriger Investitionskosten ist damit in kurzer Zeit wieder aufgezehrt“, stellt Benecke fest. Vor allem in schlecht gedämmten Häusern mit hohem Heizbedarf werden die Energiekosten oft in ungeahnte Höhen getrieben. „Nachhaltig senken lässt sich der Energiebedarf nur durch energiebewusstes Verhalten,

energieeffizientes Bauen und gegebenenfalls entsprechende Sanierungsmaßnahmen“, so Benecke weiter. Auch in puncto Klimaschutz werden die Erwartungen oft enttäuscht. CO2 spart nur, wer für die Infrarotheizung ausschließlich zertifizierten Ökostrom bezieht. Mit dem normalen Strommix gespeist, verursachen strombetriebene Heizungen wegen der Verluste bei Stromerzeugung und -transport deutlich höhere CO2-Emissionen als andere Energieträger.

Seit fast 50 Jahren

Meisterverlegebetrieb LOCKER Inh. E. Locker

• Fliesenverlegearbeiten • Natursteinarbeiten • Abbrucharbeiten Amselweg 7 64711 Erbach-Erlenbach Tel./Fax: 06062 / 91 26 48 Mobil: 0170 / 44 77 088

SchreinereiM e y e r Jahnstraße 16 · 64720 Michelstadt Tel: (0 60 61) 21 29 · Fax: (0 60 61) 73 26 8 Fenster Ob Holz oder Alu, traditionell oder modern, für innen oder außen, wir setzen Ihre Ansprüche an Fenster perfekt um. Eine sorgfältige Planung und perfekte Ausführung garantieren höchste Qualität.

–ANZEIGE–

Feuchte Mauern ade GB GmbH bietet Gebäudesanierung aus erster Hand

Wir fertigen und montieren: Holzfenster und Holz-Alu Fenster Kunststoff- und Alu-Fenster Denkmalschutz-Fenster Außen-Jalousien und -Markisen Rollläden

*UR‰8PVWDGW Es ist ein Albtraum für jeden Haus- und Wohnungsbesitzer Feuchtigkeit im Mauerwerk, die zu Setzrissen und Schimmelbefall führen kann. Besonders ältere Gebäude sind davon häufig betroffen. In seiner langjährigen Berufserfahrung hat Richard Bierbaum schon einige extreme Fälle erlebt. Er ist auf die Trokkenlegung von Gebäuden spezialisiert und weiß, welche Probleme Feuchtigkeit im Haus nach sich ziehen kann. „Viele Menschen wundern sich darüber, dass sie oft krank sind und unter Kopfschmerzen leiden. Schimmelbefall in der Wohnung kann die Ursache sein“. Nach einer kostenlosen Analyse führt die Firma GB GmbH - BSS mit hochwertig-

sten und gesundheitlich unbedenklichen Materialien und modernster Technik die Mauertrockenlegung und Schimmelsanierung durch. „Es ist heute nicht mehr nötig, ein Haus von außen aufzugraben“, sagt Bierbaum. Die aufwändigen Außenarbeiten werden durch Bohrungen im Mauerwerk ersetzt, durch die mittels Hochdruck das Mauerwerk mit einem speziellen Gel oder Harz abgedichtet wird. Seinen Kunden bietet das Unternehmen 10 Jahre Gewährleistung. Auch die Vermietung von Bautrocknern gehört zum Angebot der GB GmbH - BSS - Bautenschutz-Systeme, Richer Straße. 48 in Groß-Umstadt pr

Telefon 0 60 78 / 9 67 94 95

Wir machen alles rund ums Dach. Seit 30 Jahren! Altdachumdeckung • Neueindeckung Reparaturen • Flachdächer Schieferarbeiten • Fassaden Spenglerarbeiten Bahnhofstraße 30 64743 Beerfelden-Hetzbach Tel.: 06068 / 2560 Fax: 06068 / 91 27 88 Mobil: 0172 / 6007344 E-Mail: emig-strauss@t-online.de http://www.emigundstrauss.de


14 Donnerstag, 20. März 2014

BAUEN, MODERNISIEREN, ENERGIE SPAREN

Dreieich-Zeitung Nr. 12 B

„Nachhaltiges Bauen und Wohnen“ Kosten für den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes (wü). Nicht zuletzt wegen der Energiepreisspirale setzen heute viele Bauherren auf das Konzept einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Bauweise. Diese steht nach Ansicht der Wüstenrot Bausparkasse AG für eine wohngesunde, in hoher Güte ausgeführte, ressourcenschonende sowie klimaneutrale Hausarchitektur mit äußerst geringem Heizwärmebedarf. Die Nachhaltigkeit bezieht sich also nicht nur auf den Bau eines Hauses, sondern auch auf dessen Bewohnen. Der Begriff „Nachhaltiges Bauen und Wohnen“ umfasst die Kosten sowie die Folgekosten für den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes. Das ist eine noch ungewohnte Betrachtung. Sie soll zeigen, dass ein Haus in allen Phasen seiner Existenz Kosten verursacht und die Um-

welt verändert: zunächst braucht es Bauland, dann wird es errichtet, anschließend genutzt und irgendwann abgerissen. Für eine nachhaltige Rechnung reicht es nicht mehr aus, ausschließlich die Herstellungskosten eines Hauses sowie den Planungs- und den Bauablauf zu berücksichtigen. Da Bauland nicht beliebig vermehrbar ist, wird der Traum vom idyllisch gelegenen Haus am Waldesrand künftig wohl in noch weitere Ferne rücken als bisher. Werkstoffe unter der Lupe Ein „nachhaltiges“ Konzept beginnt nicht erst an der Baugrube für ein neues Wohnhaus oder bei der Planung einer Sanierung eines Altbaus. Schon bei der Auswahl des Baumaterials trennt sich die Spreu vom Weizen, weil zu diesem Zeitpunkt

TIPPS ZUM BAUEN • Eine hohe Bauqualität ist eine der besten Garantien für nachhaltiges Bauen und Wohnen, weil dadurch weniger Bauschäden behoben werden müssen. • Bauprodukte tragen maßgeblich zur Nachhaltigkeit eines Gebäudes bei. Hinterfragt werden muss, welche Schadstoffemissionen sie bei der Produktion freisetzen und welchen Energieverbrauch sie haben. Fallen während ihres Gebrauchs Inspektionsund Wartungskosten an oder ist Reinigungsaufwand erforderlich? Alles Positionen, die in den Lebenszykluskosten ihren Niederschlag finden. • Klimaneutralität erreichen die Gebäude erst, wenn vor Ort mehr regenerative Energie erzeugt als verbraucht wird. Oder wenn in den Stromnetzen zu 100 Prozent erneuerbare Energie fließt. Bis das erreicht ist, kann man energetisch optimierte Häuser mit zertifiziertem „Grünem Strom“ versorgen. (wü)

Lakys Bäder Studio Bäder - Sanitär - Heizung Beratung - Planung - Ausführung alles aus einer Hand Unsere Stärke Kompetenz - Fachmännische Beratung Jahrelange Erfahrung - Qualitative Arbeit Benzstr. 55 · 63303 Dreieich Tel. 0 61 03 / 50 49 40 · Fax 0 61 03 / 50 49 42 · Mobil 01 77 / 6 29 49 00

der Energie- und Rohstoffeinsatz bewertet wird. In dieser Hinsicht besteht zwischen konventionellen und nachwachsenden Werkstoffen ein erheblicher Unterschied. Sie müssen, wie etwa das Brennen von Ziegelsteinen, teilweise aufwendig hergestellt und schließlich allesamt mit Transportmitteln auf die Baustellen gebracht werden. Bei der Dämmung zum Beispiel punkten Werkstoffe aus Naturfasern wie Hanf oder Zellulose sowohl beim winterlichen Wärmeschutz als auch beim sommerlichen Hitzeschutz. Sie sind kapillaraktiv, was nichts anderes heißt, als dass sie Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben können. Somit wird die Bildung von Pilz und Schimmel unterbunden. Sanierungsarbeiten fallen künftig weg. Ähnlich ist es bei der Wohngesundheit. Für Personen, die unter Allergien leiden, hat gesundes Wohnen und die Prävention gegen Wohngifte und Schimmel ein anderes Gewicht als bei widerstandsfähigeren Menschen. Alternative Materialien, etwa Gips, haben hier im Vergleich zu altbekannten Produkten wie Folien, Chemikalien oder lösemittelhaltige Putze und Farben eindeutig die Nase vorn. Zur Gesamtbetrachtung eines nachhaltigen Bauwerks gehört auch der Verwertungskreislauf, der das Material nach dessen Entsorgungs- beziehungsweise Recycling-Eigenschaften taxiert. Mancher Werkstoff, der bei der Produktion eine Menge Energie verschlingt und dadurch zunächst schlechter eingestuft

• Pflasterarbeiten aller Art • Fertigrasen + verlegen • Terrassen-, Erd-, Aushubarbeiten • Gartengestaltungen

Landschaftsbau Jakobi 0 61 50 / 10 78 01

Sonderthemen in der Dreieich-Zeitung Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00 Fax: 06106 - 28390-10

wird, kann verlorenes Terrain bei seiner Wiederverwertung zurückgewinnen. So werden etwa Dachziegel und Ziegelsteine aus einem Abbruchgelände zu Granulat für den Straßenbau geschreddert, zu Pflanzsubstrat gemacht oder für die Herstellung von Belägen für Tennisplätze verwendet; Restholz vom Rückbau eines nicht mehr renovierungsfähigen Wohnhauses wird als Holzfaserplatten oder Laminatpaneele weiter verwendet. Die Spanplatte, mit der man heute die Wände verkleidet, wurde möglicherweise aus alten Holzfenstern hergestellt. Ökologie und Ökonomie in Einklang bringen Im Unterschied zu früher kümmern sich heutige Häuslebauer bereits in der Planungsphase intensiver um ihre künftige Immobilie. Sie möchten beispielweise wissen, wie sicher und langlebig natürlich erzeugte Baustoffe sind, wie es mit dem Brandschutz steht und welche baubiologischen Vorteile sie wirklich haben. Und ob es eventuell auch Nachteile zu beachten gibt. Schafswolle ist beispielsweise als Dämmung einwandfrei ökologisch und nachhaltig. Aber wenn die Dämmung mit Nässe in Berührung kommt, kann Schimmelbildung nicht ausgeschlossen werden. Ganz sicher aber muss ein nachhaltig erbautes Haus auch bezahlbar sein. Außerdem soll es in seiner Umgebung nicht als Fremdkörper wirken. Und nicht zuletzt darf der Bewohner zu

keiner Zeit das Gefühl bekommen, in einer Immobilie zu sitzen, die eher Bauingenieuren,

Umwelttechnikern und Ressourcen-Spezialisten als Experimental-Labor dient. Sie muss

für die Bewohner ein Refugium bleiben, in dem sie sich wohlfühlen. (Foto: wü)

Marode Balkone in einer Wohnanlage Manche Sanierungskosten trägt nur der einzelne Eigentümer (wü). Die Gemeinschaftsordnung für eine Wohnanlage kann regeln, dass einzelne Wohnungseigentümer die von ihnen allein genutzten Teile der Anlage wie etwa Balkone auf eigene Kosten instand halten müssen. Die Eigentümer können dann nicht durch Mehrheitsbeschluss anfallende Sanierungskosten auf alle umlegen. Auf ein entsprechendes Urteil des Bundesgerichtshofes (V ZR 9/12) weist die Wüstenrot Bausparkasse hin. Im entschiedenen Fall drängte eine Gemeinschaft darauf, dass einzelne Eigentümer die von ihnen allein genutzten Balkone sanieren. Aufgrund der beschädigten Fliesen und Abdichtungen war nämlich das Eindringen von

Wasser in die Anlage zu befürchten. Obwohl in der Teilungserklärung geregelt war, dass die Eigentümer die von ihnen allein genutzten Balkone, Terrassen und Stellplätze auf eigene Kosten instand halten müssen, bestanden die betreffenden Eigentümer darauf, dass sich alle an der Sanierung beteiligen. Die Gemeinschaft beschloss daraufhin mehrheitlich, die Kosten auf alle Eigentümer umzulegen, um Schäden am Gemeinschaftseigentum zu vermeiden. Die unterlegenen Eigentümer fochten jedoch den Beschluss vor Gericht an und bekamen recht. Laut Urteil kommt es nicht darauf an, ob die betroffenen Balkonteile den einzelnen Eigentümern alleine

gehören oder zum Gemeinschaftseigentum zu rechnen sind. Die Teilungserklärung wolle nämlich unabhängig davon erreichen, dass die Balkone von denjenigen saniert werden, die sie nutzen. Bei einem Gebäude ohne Balkone wären diese Kosten nämlich gar nicht entstanden. Die Regelung sei für alle Eigentümer verbindlich, so dass von ihr auch nicht durch einen Mehrheitsbeschluss abgewichen werden könne. Die unterlegenen Eigentümer hatten den Beschluss rechtzeitig innerhalb eines Monats gerichtlich angefochten, so dass er aufzuheben war. Das Gericht ließ dabei offen, ob der Beschluss auch ohne gerichtliche Anfechtung unwirksam gewesen wäre.

Werkmann, Jost u. Gärtner Kunststoff-Fenster u. Jalousetten GmbH Eigene Fertigung und Montage von: Kunststoff-Fenster und Haustüren für Alt- und Neubau in allen lieferbaren Farben

Dieselstr. 5 - 63329 Egelsbach Tel.: 0 61 03 / 20 56 90 - Fax: 0 61 03 / 20 56 918 www.wjg-egelsbach.de - info@wjg-egelsbach.de

GmbH

Holz, Kunststoff, Alu

• Gitter/Geländer • Hoftore/Einfriedungen • Haustüren/Vordächer • Stahltüren/Feuerschutz/Sicherheit • Garagentore mit/ohne Antrieb

Christian Freudenberg

SCHLOSSERMEISTER An den Eichen 47 64546 Mörf.-Walldorf Tel. 0 61 05 / 7 36 24 Fax: 0 61 05 / 2 62 71 E-Mail: service@schlosserei-freudenberg.de

Wir fertigen auch in Edelstahl sowie nach Ihren individuellen Wünschen.

• Fenster • Rollläden • Markisen • Ganzglastüren

• Haustüren • Vordächer • Wintergärten • Terrassendächer

Ausstellung: Frankfurter Str. 104 • 63303 Dreieich-Sprendlingen Telefon 0 61 03 / 6 17 82 • Fax 6 81 74 www.fenster-tueren-frank.de Ehem. Jüngling Fensterbau GmbH

Raiffeisenstraße 24 63225 Langen Tel. 06103/79051 www.hf-design.de

Kunststofffenster und -haustüren aus eigener Fertigung!

Immer eine Idee besser! Malermeister

Zäune • Gitter • Tore

d m Draht un 1 300 000 n und Tore re Tü 0 1 80 Lager! immer am

FARBENHAUS • BAUDEKORATION

STROH Malermeister • Fahrgasse 25 • 63303 Dreieichenhain • Tel. 0 61 03 - 8 46 60 • info@malerstroh.de •www.malerstroh.de

Balkone - Geländer - Zäune - Tore Aluminium, pulverbeschichtet, 100% wartungsfrei, nie mehr streichen !

Planen Sie Ihren individuellen Balkon mit unserem Online-Balkonkonfigurator unter:

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 09:00 - 17:00 Uhr Sa. 10:00 - 13:00 Uhr

HAKU GmbH Seligenstädter Str. 14 63179 Obertshausen Tel. (06104) 75012 www.haku-gmbh.de

O Komplette O Alu-Zäune Draht-, Alu- u. O Alu-Tore u. -Türen V.S.-Stahlmattenzaun Stahlmattenzäune O Tür- und Toranlagen Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 O Alu-Balkongeländer O Schranken O freitragende Schiebetore Knotengeflecht Drehkreuze O Ranksysteme 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt € 57.90 O O Torantriebe O fertige Hundezwinger Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau O Montagen O Mobil-Bauzäune Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg O sämtliche Zaunpfosten Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 O sämtliche Drahtgeflechte Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61 www.draht-weissbaecker.de · info@draht-weissbaecker.de

ALU

*NEUE GROSSE AUSSTELLUNG * www.haku.balkonkonfigurator.de http://haku.balkonkonfigurator.de

☎ (0 60 71) 9 88 10 10

Mit automati schem SOFORT-AN GEBOT

ne in allen o lk a b u a b An Farben Größen &


SPORT

Dreieich-Zeitung Nr. 12 A B C

Donnerstag, 20. März 2014

Kickers: Nah am Strudel Der Tabellenzweite kommt – Mario Basler nicht Von Jens Köhler OFFENBACH. Finanziell in gewaltiger Schieflage, sportlich gefährlich nah am Strudel Richtung Hessenliga... Und beim Thema „Traditionspflege“ nicht in der Lage, zwei einstige Wahrzeichen vor der Verschrottung zu bewahren. Gibt es denn im Fußballfrühling des Jahres 2014 überhaupt noch irgendetwas, was die Offenbacher Kickers ordentlich auf die Reihe bekommen?

SKG schickt Sportler auf die dreigeteilte Strecke Laufen, Radfahren, Laufen: „Stadtwerke Dreieich Duathlon“ am 22. März DREIEICH. Auf die Witterungsverhältnisse haben sie natürlich keinen Einfluss, in allen anderen Bereichen aber sehen sich die Organisatoren des bereits vierten Dreieicher Cross-Duathlons gut aufgestellt. Der Startschuss fällt am kommenden Samstag (22.) um 14 Uhr an der Geflügelzuchtanlage „An der Lettkaut“ im Süden von Sprendlingen. Der von den Tri-

athleten unter dem Dach der Sport- und Kulturgemeinschaft (SKG) auf die Beine gestellte Wettstreit trägt mit Blick auf

Ihr Draht in die Redaktion Telefax 06106 - 28390-12

den neuen Hauptsponsor den Titel „Stadtwerke Dreieich Duathlon“, berichtet Triathlon-Urgestein Dieter Macholdt. Er gehört zu einem neunköpfigen Orga-Team (Foto), in dem sich mit ihm Nicole Baumstark, Andrea Nardelli, Thorsten Bischoff, Manuela Hornstein, Martin Fitzthum, Frank Meyer, Uwe Jankowski sowie Thomas Müller (nicht auf dem Foto,

Anm.) für die sportliche Sache engagieren. Sie alle hoffen in diesem Jahr auf optimales Wetter und denken nur ungern an 2013. Aufgrund von Schneematsch und extremer Glätte musste der Duathlon kurzfristig zu einem reinen Lauf umfunktioniert werden. Am kommenden Samstag, so die Erwartung, soll auch wieder geradelt werden. Mitmachen können alle, die ein geländetaugliches Fahrrad besitzen und sich die Strecken von 4,4 Kilometer Laufen,

18,4 Kilometer Radfahren und nochmals 4,4 Kilometer Laufen zutrauen. In das Spektakel integriert ist erneut eine Stadtmeisterschaftswertung, getrennt nach Geschlechtern. Außerdem gibt es eine Staffelwertung (ein Läufer und ein Radfahrer). Anmeldungen werden jetzt allerdings nur noch am Wettkampftag für 27 Euro (37 Euro für die Staffel) angenommen, sofern es das Teilnehmerlimit von 250 zulässt. Weitere Informationen finden sich im Internet auf der Seite www.duathlonin-dreieich.de. Fakten rund um die Sportangebote des Dreieicher Traditionsvereins und seine Triathlonabteilung gibt es auf www.skg-sprendlingen.de. Neben den Stadtwerken unterstützen die dm Drogerie Dreieichenhain, der Profi Getränkemarkt Eisenbahnstraße, das Naturwarenzentrum Dreieich, der Skinfit Shop Darmstadt, Sport + Orthopädie Ehrl (Bad Soden), Radsport360 (Urberach), die Kelterei Schäfer (Dreieich) und die Sparkasse Langen-Seligenstadt die Veranstaltung. (jh/Foto: skg)

So, ketzerisch und böse, können doch eigentlich nur Leute denken und reden, die dem OFC nicht wohlgesonnen sind. Aber ein Fünkchen Wahrheit: Glimmt es nicht doch in all den Beobachtungen und Fragen? Falsche Weichenstellungen, mangelndes Talent, unglückliche Umstände, Pech: Verfolgt diese unheilige Allianz den Verein? Man konnte schon ein wenig im Sinnkrisen-Nebel stochern, als am vergangenen Sonntag auf dem Offenbacher Hafengelände die Zusammenkunft „Abschied von den Flutlichtmasten“ anstand. 40 Stunden nach der bitteren 0:1-Niederlage beim SSV Ulm, die den Abstand der Kickers zur Abstiegszone der Regionalliga Südwest auf drei Punkte zusammenschmelzen ließ, musste die Fanseele den nächsten Tiefschlag verkraften – ein schmerzhaftes Eingeständnis. Es wird kein Wiedersehen mit den „Offenbacher Eiffeltürmen“ geben, deren Strahler von 1968 bis 2011 das Spielfeld auf dem Bieberer Berg erhellt hatten. Doch immerhin: Der gesellige Treff am Hafen, der bei Kaffee und Kuchen reichlich Gelegenheit für Fachgesimpel unter rot-weißen Vorzeichen bot, konnte zur Klarstellung und Ehrenrettung genutzt werden. Es sei ja schließlich nicht so,

dass die Anhänger nicht um ein Stück altes Berg-Gefühl unter und neben den Dächern der neuen Tribünen gekämpft hätten. Ganz im Gegenteil... So erinnerten Volker Goll, der Sprecher der Interessengemeinschaft Stadionbau, und seine Mitstreiter an den großen Einsatz mit Sammelbüchsen, Plakaten, Flugblättern („Offenbach klammert sich an die Masten“) und wortreicher Überzeugungsarbeit. Das Ergebnis: Über 20.000 Euro wurden in den Reihen der Fans gesammelt für das Wiederaufstellen der stählernen Riesen, die im Zuge des Stadionneubaus hatten weichen müssen. Die Sparda-Bank Hessen war als potenzieller Geldgeber im Boot, andere Sponsoren (in kleinerer Dimension) erklärten ebenfalls ihre Bereitschaft zum Mitmachen. Und doch: „Am Ende hat es nicht gereicht. Allein 130.000 Euro hätte die Rekonstruktion eines Mastes gekostet. Klar, wir hätten weitersammeln können. Aber das Zwischenlager im Hafen, wo die demontierten Teile deponiert waren, stand wegen der dort boomenden Bau-Aktivitäten plötzlich zur Disposition. Ein Schwertransport in ein neues Übergangsdomizil wäre einfach zu teuer gewesen. Allein dafür hätten wir über die Hälfte der Fanspenden lockermachen müssen“, erläuterte Goll während der Abschieds-„Party“, warum die mit viel Herzblut angeleierte Aktion in Abstimmung mit der Stadiongesellschaft letztendlich schweren Herzens abgeblasen wurde. Schrauben, Lampen, Stahlstreben, Verbindungselemente: Als Erinnerungsstücke konnten Teile der einstigen „Erleuchtung“ mit nach Hause genommen werden. „Gegen großzügige Spende“... Ehrensache. Die Jugendabteilung der Kickers soll von der finanziellen Abwick-

Auch der Fan-Nachwuchs durfte zugreifen, als Schrauben und größere Bauteile der ehemaligen Stadion-Flutlichtmasten am Offenbacher Hafengelände als Erinnerungsstücke – „gegen großzügige Spende“ – angeboten wurden. (Foto: Jordan)

lung des Retroprojekts profitieren, frei nach dem Motto: Keine Niederlage ohne Gewinn(er), sei es in materieller Form oder unter der Überschrift „reich an Erkenntnis“. Ob der OFC die beiden jüngsten Niederlagen gegen Waldhof Mannheim und Ulm mit Erkenntnisgewinn verarbeiten konnte und am Freitag (21.) ab 19 Uhr im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SG Sonnenhof Großaspach in der Lage ist, etwas Zählbares zu ergattern: Diese Frage stand beim „Adieu für die Masten“ im Zentrum der Plaudereien über das fußballerische Tagesgeschäft. Eine Meldung hatte die Anhänger aufgeschreckt: Der Stuhl von Trainer Rico Schmitt sei ins Wanken geraten – und in Ulm habe man Mario Basler, offenkundig auf der Suche nach einem neuen Betätigungsfeld, im Stadion gesichtet. Ergo: Die Antennen sind ausgefahren. Was wird die Führungsriege auf dem Bieberer Berg entscheiden, wenn die Mannschaft weiter tor- und punktlos bleibt?

15

Dr. Andreas Kleinschmidt, der als Insolvenzverwalter über die Geschicke der Profi-GmbH wacht, steht in engem Kontakt mit Vereinspräsident Claus-Arwed Lauprecht und dessen Präsidiumskollegen. Der Jurist betonte im Gespräch mit der Dreieich-Zeitung: „Es wird keine unüberlegten Schnellschüsse geben. Das Team hatte eine Aussprache mit Rico Schmitt. Ich hoffe, dass alle Beteiligten Ruhe bewahren und die Kurve kriegen. Man sollte nicht vergessen, dass Herr Schmitt unter sehr schwierigen Rahmenbedingungen an Bord geblieben ist. Er arbeitet hier mit großem Engagement und mit einem gehörigen Maß an Identifikation, was den Verein betrifft“, erklärte Kleinschmidt. Zugleich machte er deutlich, dass Strohfeuer-Aktionen mit „prominenten Namen“, die den Klub in der Vergangenheit in die Schlagzeilen, aber eben auch ins finanzielle Abseits befördert haben, unter seiner Regie kein Thema sind. Im Klartext: Mario Basler werde keinen Trainervertrag in Offenbach unterzeichnen, so lange er (Kleinschmidt) die Fäden für die Kickers in den Händen halte, versicherte der Rechtsanwalt.

HSG Rodgau: Pleite beim Tabellenvorletzten Mangelhafte Einstellung wird bestraft RODGAU. Ohne den nötigen Kampfgeist kann man in der 3. Liga nicht bestehen. Diese Erfahrung machten die Handballer der HSG Rodgau Nieder-Roden am vorigen Samstag beim Gastspiel beim MTV Vorsfelde. Denn nach einer vor allem in der Offensive indiskutablen Leistung kassierten die „Baggerseepiraten“ beim Tabellenvorletzten eine ebenso vermeidbare wie unnötige 23:36-Niederlage. Dass die HSG nach dem 24. Spieltag noch immer auf dem sechsten Tabellenplatz rangiert und nunmehr auch rechnerisch nicht mehr absteigen kann, linderte den Zorn von Trainer Alex Hauptmann über die Pleite in Niedersachsen kaum. „Ich bin richtig enttäuscht von meiner Mannschaft, denn es gibt keine Entschuldigung dafür, dass keiner meiner Spieler auch nur annähernd Normalform erreicht hat“, ärgerte sich der Coach mächtig darüber, dass die meisten seiner Schützlinge offenbar gedacht hatten, dass es auch mit nur 80-prozentigem Einsatz „schon irgendwie zum Sieg reichen würde“. Vorsfelde habe von Anfang an den größeren Siegeswillen gezeigt und deshalb verdient gewon-

nen, so Hauptmann. Dabei hatte der Trainer schon vor der Partie gemahnt, „dass die Gastgeber sicherlich den allerletzten Strohhalm zum Klassenerhalt ergreifen wollen“. Doch schienen Hauptmanns Jungs bei dieser Warnung die Ohren auf Durchzug gestellt zu haben. Und so kam es, dass die Rodgauer Torjäger in einer Partie auf überschaubarem handballerischen Niveau zur Pause zwar noch mit zwei Toren in Front lagen, Vorsfelde nach dem Wechsel aber – begünstigt durch viele unkonzentrierte Abschlüsse der Gäste – immer besser ins Spiel kam und zehn Minuten vor dem Abpfiff erstmals in Führung gehen konnte. In der Schlussphase gelang es den Rodgauern nicht mehr, nochmals eine Schippe draufzulegen – und so mussten sie eine Pleite verbuchen, die so unnütz wie ein Kropf war. Trainer Hauptmann hofft nun, dass sein Team die richtigen Lehren aus dieser Partie zieht und beim nächsten Spiel am Samstag (22.) beim ESV Lok Pirna mit einer anderen Einstellung ans Werk geht. Ansonsten könnten die „Baggerseepiraten“ auch beim Tabellenviertletzten baden gehen. (hs)


16 Donnerstag, 20. März 2014

STELLENMARKT

Dreieich-Zeitung Nr. 12 A B C

„Starthilfe“ für Belegschaften KREIS OFFENBACH. Noch bis Ende Mai können sich auch die Beschäftigten im Kreis Offenbach an den laufenden Betriebsratswahlen beteiligen. Und Günther Schmidt, der Vorsitzende des IG BAU-Bezirksverbands Rhein-Main, hofft, dass sie von dieser Möglichkeit der Mitbestimmung rege Gebrauch machen: „Wer jetzt auf sein Kreuz verzichtet, der hat vier Jahre lang keinen, der sich für ihn im Betrieb einsetzt.“ Schmidt weist auf jene „Starthilfe“ hin, die die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt für Belegschaften anbietet: „Vielen ist nicht klar, wie sie ihren Betriebsrat gründen sollen – und wie die Wahlen ablaufen müssen. Es geht also oft um das ‚kleine Einmaleins zur Betriebsratswahl‘. Fest steht aber, dass das Interesse in Sachen Mitbestimmung groß ist.“ Informationen rund um die Wahlen bietet der IG BAU-Bezirksverband in seinen Büros in Frankfurt (069-2426270) und Darmstadt (06151-33510) an. (jh)

5 Lagerhelfer / Kommissionierer (m/w) 5 Helfer (m/w) 5 Staplerfahrer (m/w) Sie sind interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei uns! Kurt-Schumacher-Str. 43 • 60313 Frankfurt/M. Tel. 0 69 / 9 13 32 30 • bewerbung@hallmann-zeitarbeit.de

Jeden Donnerstag versorgt die Dreieich-Zeitung ihre Leser mit wichtigen Nachrichten, interessanten Berichten und aktuellen Terminhinweisen. Die kostenlose Wochenzeitung für den Kreis Offenbach bietet ein attraktives Umfeld für die Werbebotschaften ihrer Inserenten und möchte deshalb ihr Verkaufsteam verstärken. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir einen

Junior Medienberater m/w im Außendienst

Sie sollten über eine freundliche und aufgeschlossene Art verfügen, gerne im Außendienst verkaufen, eine gültige Fahrerlaubnis Kl. B besitzen und sich in der Region auskennen.

Bindung nach Weiterbildung

Wir bieten Ihnen eine interessante Tätigkeit mit direktem Kontakt zu Menschen, gute Verdienstmöglichkeiten in Vollzeit. Wenn Sie diese Stelle interessiert, dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen. Günther Medien GmbH • Dreieich-Zeitung Frau Scheuermann • Relystraße 38 • 64720 Michelstadt Telefon: 06061 - 94 44 28 • Fax: 06061 - 94 44 10 Bewerbung@dreieich-zeitung.de

Ab sofort: Maschinenbediener und Absetzer zur Konfektionierung / Abwicklung von Druck- und Presseerzeugnissen

auf 450€-Basis gesucht. Arbeitszeit flexibel von MI-SA, auch Teilzeit möglich, gerne auch flexible Rentner. Rhein Main Post GmbH · Bieberer Str. 137 · 63179 Obertshausen Telefon 06104/4970-45 · alexander.froehlich@egro-direktwerbung.de

Zur Unterstützung unserer Kunden in Heusenstamm und Umgebung suchen wir ab sofort 3 Reifenmonteure (m/w). Wir bieten: – übertariflichen Stundenlohn – gut erreichbare Einsätze – exzellente Mitarbeiterbetreuung Interesse? Kontakt unter Tel.: 069/800725-0 offenbach@persona.de

(dav). Nach einer Weiterbildung verpflichten Arbeitgeber häufig ihre Mitarbeiter, eine bestimmte Zeit lang nicht zu kündigen – oder andernfalls die Kosten der Weiterbildung zurückzuzahlen. Die Deutsche Anwaltauskunft weist darauf hin, dass die sogenannten Bindungsklauseln nicht immer zulässig sind. Die Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter kostet den Arbeitgeber Geld. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn Mitarbeiter kurz nach der Fortbildung das Unternehmen verlassen. Viele Unternehmen sichern sich dagegen mit sogenannten Bindungsklauseln ab: Der Arbeitnehmer muss sich vor einer Qualifizierungsmaßnahme verpflichten, danach eine gewisse Zeit das Unternehmen nicht zu verlassen oder andernfalls die Ausbildungskosten zurückzuzahlen. „Bindungsklauseln sind nur zulässig, wenn der Arbeitnehmer selbst dadurch einen Vorteil hat – sich sein ‚Marktwert’ also steigert“, sagt Rechtsanwalt Michael Eckert von der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). Ein Staplerführerschein verschaffe dem Arbeitnehmer beispielsweise einen Vorteil auf dem Arbeitsmarkt. Bei einer Schulung über die speziellen Abläufe im Unternehmen sei das eher nicht der Fall. „Klauseln, die länger als zwei oder drei Jahre dauern, sind nur in Ausnahmefällen gültig“, so Eckert.

Rum & Zigarren Drei Gänge im Scheck-in Center

GESUCHE

Wir brauchen Verstärkung Wir suchen eine engagierte

Friseurin

mit Erfahrung in Kosmetik und Nagelmodellage in Voll-/Teilzeit. Für wirklich interessierte Teens/Twens stellen wir einen Ausbildungsplatz im Friseurberuf für September 2014 zur Verfügung. Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an

Schönheitscenter Eichhorn Frankfurter Straße 34 63303 Dreieich

Wir suchen im Kundenauftrag mehrere

Produktionshelfer (m/w) für die Textilreinigung im 2-Schicht-Betrieb in Rodgau. PKW von Vorteil. Bewerben Sie sich unter 069/800725-0 bzw. offenbach@persona.de

Frankfurt (PR) – „Rum, Zigarren & Schokolade“ stehen im Mittelpunkt der gleichnamigen Veranstaltung, zu der das Scheck-in Center Frankfurt, Ferdinand-HappStraße 59 (nähe Hanauer Landstraße), am Donnerstag (27.) ab 19 Uhr einlädt. Der Einkaufsmarkt möchte bei einem Dreigang-Menü (Pastrami mit Frankfurter Grüner Sauce & Meerrettich / US-Flanksteak mit Süßkartoffel-Püree und Auberginen-Zucchini-Paprika-Gemüse / feine Schokoladenauswahl und köstliche Zigarren) sein großes Rum-Sortiment vorstellen. Die Zigarren werden vor den Augen der Besucher gerollt. Köstliche Schokolade komplettiert die kulinarische „Ménage à trois“. Karten gibt es für 29 Euro direkt im Markt (Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 8 bis 22 Uhr). Info und Kontakt: www.scheck-in-center.de.

Welcher Notizbuchtyp bin ich? Sich erfolgreich organisieren, die Gedanken sinnvoll ordnen – Ein Notizbuch kann der Schlüssel hierfür sein. Denn Informationen zu visualisieren, entlastet den Kopf und schafft Klarheit. Doch wer denkt, Notizbuch ist gleich Notizbuch, hat weit gefehlt. Es sollte ganz der eigenen Denk- und Arbeitsweise entsprechend ausgesucht werden. Der Kreative beispielsweise notiert und umreißt Ideen, entwirft und verwirft. Der Planer hingegen legt viel Wert auf die Chronologie seiner Notizen. Alle Informationen zu einem Projekt hält er fortlaufend fest. Der Spontane notiert Ideen und Einfälle immer und überall als kurze Notiz und Gedankenstütze. Für alle gilt jedoch: Der Schreibkomfort ist entscheidend. Neuartige Notizbücher, wie „notizio“ von Avery Zweckform, bieten nicht nur unterschiedliche Varianten für jeden Notizbuchtyp, sondern

grau getöntes Papier mit weißen Linien statt des üblichen schwarzen Rasters. Das ermöglicht, sowohl auf den dezenten Orientierungslinien zu schreiben als auch Skizzen anzufertigen, ohne dass schwarze Linien irritieren. www.notizio.de (mdd)

Mit dem richtigen Notizbuch lassen sich Gedanken sinnvoll ordnen. mdd/Foto: Avery

Umstellung auf SEPA Mehr Einheitlichkeit für den Euro-Zahlungsverkehr (mdd) Das SEPA-Verfahren wird in Deutschland in diesem Jahr für Inlands- und Euro-Auslandszahlungen verbindlich. Was ist zu beachten? Die Trennung von Kontonummer und Bankleitzahl gibt es nicht mehr. Stattdessen hat jedes Konto eine internationale Bankkontonummer, die sogenannte IBAN. Die IBAN baut sich aus einem Länderkürzel, einer Prüfziffer sowie für Deutschland aus Bankleitzahl und Kontonummer auf. Die eigene IBAN findet man zum Beispiel auf dem persönlichen Kontoauszug. Zudem gibt es noch den BIC, sozusagen eine internationale Bankleitzahl. Bei SEPA-Auslandszahlungen muss der BIC bis Februar 2016 zusätzlich zur IBAN angegeben werden. Apropos: Das SEPA-Verfahren greift nur bei Zahlungen in Euro. Für

Überweisungen gern genutzt werden bankneutrale SEPA-Vordrucke. Auf Nummer sicher geht man beispielsweise mit den SEPA-Überweisungsformularen von Avery Zweckform, die von Rechtsexperten geprüft werden. Eine praktische Checkliste für private Lastschriftgläubiger sowie allgemeine Informationen zu SEPA und Fristen gibt es online: www.zweckform.de/sepa

Mit bankneutralen Vordrucken klappt SEPA ohne Probleme. mdd/Foto: Avery Zweckform


IMMOBILIENMARKT

Dreieich-Zeitung Nr. 12 A B C

ANGEBOTE

Donnerstag, 20. März 2014

VERMIETUNGEN

Carl Weiss GmbH Lutherstr. 28, 63225 Langen www.die-umzugmacher.de

GEW. ANGEBOTE

06103 - 24010

Die Umzugmacher • Nah - Fern - Ausland • Firmen - Büro - Umzüge • Küchenumbau - Lagerung

17

Sie wissen wer eine Immobilie verkaufen oder vermieten möchte? GESUCHE

Für jede erfolgreiche Vermittlung

zahlen wir Ihnen eine Tipp-Provision!

Immobilien – Gesuche !!! Japanisches Bankhaus

FREIE GESCHÄFTSRÄUME

sucht sofort beziehbare 2-5 Zimmer Wohnungen und 1 FH * bis 25 km um Frankfurt – mit Nahverkehrsanbindung!

IN DER EINKAUFSTADT ERBACH IM ODENWALD

Häuser / Villen / Eigentumswohnungen

Nähere Information unter 06103-38 8010 oder www.proficoncept-gmbh.de Profi Concept GmbH • Ihr Immobilienmakler im Rhein-Main-Gebiet

zum Ankauf gesucht – auch mit Mieter oder Renovierungsbedarf.

Ladengeschäft mit Empore und großen Sprossenfenstern in der historischen Orangerie umgeben vom schmucken Lustgarten inmitten der Altstadt

Projektentwickler

kauft Grundstücke und projektierbare Häuser im gesamten RMG – auch mit Mieter und Sanierungsstau. Rufen Sie an– wir nennen den Preis.

Rödermark € 690.000

Hier wird Wohnen zum Vergnügen* EFH auf 198m² Wfl.* 1041m² Grdst.* 2 EBK* Sauna* WiGa.* 3 Garagen + 3 Stellplätze!

Lage: Erbach, Lustgartenstraße Räume: Laden (mit Empore), Büro (ca. 8 m2), Toilette Größe: 195 m2 (Erdgeschoss ca. 129 m2, Empore ca. 66 m2) Miete: € 5,00 m2 /Monat + Nebenkosten Kontakt: Heiko Müller 06062-260051 oder 0151-18660414 heikomueller85@gmx.de

Verkaufen und noch wohnen

Neu-Isenburg € 465.000

bleiben ? Geht …planen Sie in Ruhe Ihre Zukunft – wir helfen dabei. Rufen Sie uns an und wir reden darüber.

6-Zimmer-Maisonette-Wohnung auf 180m² Wfl.* 2 EBK* TGL-Bad* Terrasse* Garage* PKW-Stellplatz* mit Garten!

Langen € 239.000

Junge 2-Zi.-ETW auf 70m² Wfl.* hochwertige EBK* Balkon* Aufzug* Bj. 2009* 2. OG* Tiefgarage* in bester Lage!

Geschäftsraum in der Stadtmitte am Marktplatz

Neu-Isenburg € 695.000

PACHT-GESUCHE

Suche dringend Einfamilienhäuser DHH, RH und Gründstücke in Neu-Isenburg Dreieich und Langen Meijer – Immobilien Tel.: 06102 – 72 27 28 www.meijer-immobilien.de

Sie wollen verkaufen und/oder vermieten?

Volle Fahrt voraus: Leckere Rezeptkreationen mit dem neuen iglo Käpt'ns Fischfilet Burger Rezeptvariationen wird das Burgeressen zum Highlight eines jeden Tages. „Bei der Entwicklung der Rezepte habe ich besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass die Gerichte abwechslungsreich, aber dennoch nicht zu aufwendig sind“,

Käpt'ns Burger auf buntem Spargelgemüse mit Chilibutter und neuen Kartoffeln

GERLACH IMMOBILIEN Ihre erfahrene Partnerin für VERMIETUNG Ihrer WOHNIMMOBILIE – Wohnung – Haus – möbl. 1-2-Zi.-App./Whg. – Diskret – verlässlich – persönlich

Ladengeschäft in bester Lage Lage: Erbach, W.-v.-Siemens-Str. 8 Räume:Laden, Toilette Größe: ca. 100 m2 Miete: netto € 1.200/Monat (+ netto € 130/Monat Nebenkosten) Kontakt: Lieselotte und Michele Di Carlo 06062-62010 0171-3684076 lieselotte.di-carlo@t-online.de

Info. /Telefon 06102-23779

Wir suchen für unsere Kunden Häuser, Wohnungen und Grundstücke, ProfiConcept GmbH ☎ 0 61 03 / 38 80 10 Herr Faß

8

Burger sind einer der beliebtesten Snacks der Deutschen und werden oft als traditionelle Variante im Brötchen verzehrt. Ab sofort können Burger jedoch nicht mehr nur im Schnellrestaurant, sondern auch zu Hause genossen werden, denn der neue Käpt'ns Fischfilet Burger von iglo überzeugt nicht nur durch einfache Zubereitung in der Pfanne oder fettarm im Backofen, sondern auch durch 100 % feinstes Fischfilet in MSC-Qualität und eine knusprige Panade. Damit es besonders schnell und dennoch raffiniert geht, hat iglo Kulinarik-Experte Thomas Krause neue Rezepte rund um den Käpt'ns Fischfilet Burger kreiert. Mit diesen leicht nachzukochenden

Lage: Erbach, Bahnstraße 3 Räume: Laden, Toilette Größe: 76 m2 Miete: VB (+ € 200/Monat Nebenkosten) Kontakt: Willi Abbe 06062-4085 willi.abbe@web.de

Suchen z. Kauf/Miete für unsere Kunden Whg. + Häuser, Raum Langen/Umgebung. www.k3-immobilien.de ☎ 0 61 03 / 94 00 25

Kernsanierte Hofreite in Altstadtlage* 180m² Wfl. auf 438m² Grdst.* Baujahr 1800/2010* EBK* Terrasse* 3 Stellplätze!

GRUNDSTÜCKE

Ladengeschäft oder Bürofläche in zentraler Lage in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes f

Lage: Erbach, Jahnstraße 1 Räume: Laden- oder Bürofläche Größe: 80 m2 Miete: € 480 /Monat (+ ca. € 75/Monat Nebenkosten), Heizkosten werden direkt über ENTEGA abgerechnet Kontakt: Joachim Wörner 07844-2140 joachimwoe@t-online.de

so der Kulinarik-Experte. Ob als modern interpretierte Burger-Variante mit leckeren Toppings, als Beilage zu Kartoffeln und frischem Gemüse oder serviert auf Graubrot mit Rührei – der Käpt'ns Fischfilet Burger bietet jederzeit ein knuspriges Genusserlebnis. Käpt'ns Fischfilet Burger gibt es ab sofort im Tiefkühlregal (227g à 2,49 Euro UVP, je zwei Fischfilet Burger pro Packung). Die Rezepte sind ab sofort auf www.iglo.de und über die neue Koch-Mit! App abrufbar. Mit der App ermöglicht iglo allen online-affinen Hobbyköchen den kostenfreien Zugriff auf sämtliche iglo Rezepte und zahlreiche Zusatzfunktionen.

Gewerbefläche am Kino und Sportpark (Wiesenmarktgelände) f

Lage: Erbach, M.-Luther-Str. 2 Räume: Laden, Toiletten, Küche, bei Bedarf Biergarten Nutzung: Laden, Büro, Café, Praxis Größe: ca. 260 m 2, teilbar in Saal ca. 70 m2 + Nebenräume ca. 45 m 2 + WC/2 Räume ca. 140 m2 + WC Sonstiges: verkehrsgünstige Lage, 6 eigene Parkplätze am Haus Miete: netto € 2.000/Monat (+ Kaution) Kontakt: Alexander Clauss 06062-3961 zuklausenburg@yahoo.de Freistehendes Geschäftshaus in attraktivem Umfeld Lage: Erbach, Hauptstraße 36 Räume: Laden, zwei Toiletten, Kaffeeküche, Keller- u. Abstellraum Größe: 150 m2 (Laden), 100 m2 (Keller- und Abstellraum) Sonstiges: 2 Carport-Stellplätze, weitere Stellplätze im Hof, keine gastronomische Nutzung Miete: € 800/Monat (+ nutzungsabhängige Umlage und Kaution) Kontakt: J. Conrad 06173-62058 g.j.conrad@gmx.de

WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.ERBACH.DE Magistrat der Kreisstadt Erbach Stadtmarketing, Tourismus, Wirtschaftsförderung und Märkte Herr Frank Reubold Marktplatz 1 (Altes Rathaus) 64711 Erbach im Odenwald Telefon: 06062-6488 E-Mail: stadtmarketing@erbach.de

Wohnung zu vermieten? Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00


18 Donnerstag, 20. März 2014

V E R A N S TA LT U N G S KA L E N D E R

Kulturprogramm Obertshausen

„Ingo Börchers – Ferien auf Sagrotan“

Kleinkunst Samstag, 22. März 2014 – 20.00 Uhr

„Urlaub mit Papa“

Theater – Komödie Dienstag, 25. März 2014 – 20.00 Uhr

Bürgerhaus Hausen, Tempelhofer Str. 10 Infos unter 06104/703-5111

www.kultur-obertshausen.de

DO

20. März

Langen • Café Beans, 20 Uhr, Markus Striegl & Die Anonymen Pentatoniker (Eintritt frei) Mörfelden-Walldorf • Stadthalle Walld., 15 Uhr, Figurentheater Fex: Der Rote Max (3 €) • Komm. Kino, 20 Uhr, Alphabet (5 €) Dreieich • Bürgerhaus, 10/16 Uhr, Companie Les Voisins: Buh (ab 4) • Städtische Galerie, Sprendl., 20 Uhr, Wibke Bruhns: Nachrichten. Meine unfertigen Erinnerungen - Autorenlesung (8 €) Rodgau • Int. Lesecafé, 18 Uhr, Gerwine Bayo-Martins: Im Wind der Zeit (Eintritt frei) Darmstadt • Staatstheater, GH, 19.30 Uhr, La Traviata; KH, 19.30 Uhr, Die Großherzogin von Gerolstein; Ks, 20 Uhr, Die Leiden des jungen Werther • Centralstation, 20 Uhr, Habib Koité (23,90 - 32,50 €) • halbNeun Theater, 20.30 Uhr, Mathias Egersdörfer: Vom Ding her (17,50/18 €) Frankfurt • Schauspiel, 19.30 Uhr, Lenz; Ks, 20 Uhr, Nico Holonics liest Kästner: Der Gang vor die Hunde; Box, 21.30 Uhr, Das Schloss; BD, 20 Uhr, Je T’Adorno • Alte Oper, GS, 20 Uhr, hr-Sinfonieorchester, Hilary Hahn, Violine Brahms, Bruckner (17 - 52 €); MS, 20 Uhr, Doric String Quartet - Haydn, Korngold, Schubert (19 - 37 €) • Batschkapp, 20 Uhr, Redweik, Luxuslärm (20 €) • Nachtleben, 20 Uhr, Mach (15/20 €) • Fliegende Volksbühne, 20 Uhr, Theater Heidelberg: Zur Blindheit überredete Augen – Hölderlin (18 €) • Stalburg Theater, 20 Uhr, Mathias Tretter möchte nicht dein Freund sein • Zentralbibliothek, 20 Uhr, Trio 120 (JIF; 10 €) • Schirn, 20 Uhr, Art after Work: Tobi or not Tobi (Anm.: 069/605098-200; 15 €) • Struwwelpeter-Museum, 19 Uhr, Goldenes Haar und Affenfell - haarige Märchen zum Weltgeschichtentag (Eintritt frei; Anmeldung bis 18.3.: 069/798-32991) Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, Uwaga! (16,40/18 €) Bad Homburg

• Speicher, 20 Uhr, Till Brönner & Dieter Ilg (35 - 38 €) Kronberg • Johanniskirche, 20 Uhr, Quadro Nuevo (20/25 €) Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Trude träumt von Afrika: Best of (17 €)/Jens Neutag: Schön scharf (17 €) Mannheim • Alte Feuerwache, 20 Uhr, Till Brönner & Dieter Ilg (28/33 €)

FR

21. März

Dreieich • Bürgerhaus, 9/11 Uhr, Gruppe 38: Hans og Grete (ab 8) • St. Johannes, Drh., 19.30 Uhr, Theater im Hayn: Wie wär’s denn, Mrs. Markham? (11 €) Neu-Isenburg • Hugenottenhalle, 20 Uhr, Jörg Knör: VIP VIP Hurra! (21,50/23 €) • Äppelwoitheater, 20 Uhr, Der König von Mallorga (19,50 €) Dietzenbach • Thesa, 20 Uhr, Peter Peters: Deutsch für Wortgeschrittene - Maximalreime und Wortsportrekorde Heusenstamm • Torbau/Schlossstr., 19 Uhr, Eröffnung der Kaisermeile mit dem TSVBlasorchester, 21 Uhr, Big Band der ARS Rödermark • Kulturhalle, 20 Uhr, Mann über Bord (27 - 35 €) • Theater & nedelmann, 20 Uhr, Am laufenden Band (15 €) • Kelterscheune, 20 Uhr, HG Butzko: Herrschaftszeiten (13,20 €) Rodgau • Maximal, Jüg., 20 Uhr, SONia & disappear fear (10/12 €) Offenbach • Hafen 2, Kino, 20 Uhr, Hitchcock (5 €), 21.45 Uhr, Too Tangled, Vin Blanc (8/10 €), 23 Uhr, Luzie Seidel, Svenken (3,50 €) • t-raum, 20 Uhr, Die Hirnkiste: Befristet (10 €) • Markuskirche, 19 Uhr, Erika Scholz, Ursula Trippel...: Von allerlei Getränken • Waggon am Kulturgleis, 21 Uhr, Felidae Trick

AUSSTELLUNGEN NEU-ISENBURG: Rockin’ Photos, Fotos v. Jochen Melchior, Katrin Saalfrank u. Clemens Mitscher, bis 18.5. in der Untergrundgalerie, WilhelmLeuschner-Str. 75A, sa. 16 - 22, so. 14 - 19 Uhr. Vernissage Sa., 22.3., 19 Uhr (Eintritt frei) OFFENBACH: Spiegelungen, Bilder v. Niina Wagner, im t-raum, Wilhelmstr. 13, an Spieltagen 19 - 20 Uhr u. n. Vb. unter 069/80108983 (Eintritt frei). Eröffnung Fr., 28.3., 19 Uhr mit einer Lesung v. Jan Costin Wagner • Europa – Mythos und Vision, bis 27.4. im Haus der Stadtgeschichte, Herrnstr. 61, di., do. u. fr. 10 - 17, mi. 14 - 19, sa. u. so. 11 - 16 Uhr. Eröffnung So., 23.3., 15 Uhr mit Verleihung des Kunstpreises 2014 der Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung (Eintritt: 2,50 €) FRANKFURT: Die andere Moderne, Kunst und Künstler in den Ländern am Rhein 1900 bis 1922, bis 13.7. im Museum Giersch, Schaumainkai 83, di. - do. 12 - 19, fr. - so. 10 - 18 Uhr. Eröffnung So., 23.3., 11 Uhr (Eintritt: 5 €; Führungen: So., 15 Uhr, Mi., 2.4., 7.5., 4.6., 2.7., 17.30 Uhr: 2 €; Familienführungen: 29.3., 26.4., 31.5., 28.6., 11 Uhr; 4 €) • Thorberg. Hinter Gittern, bis 25.5. u. Bin ich schön?, bis 31.8. im Museum für Kommunikation, Schaumainkai 53, di. - fr. 9 - 18, sa., so. u. feiertags 11 - 19 Uhr. Eröffnung Mi., 26.3., 19 Uhr • Ralf König - Paul versus Paulus (ab Do., 27.3.), bis 3.8. im caricatura museum – Museum für Komische Kunst, Weckmarkt 17, di. - so. 10 - 18, mi. 10 - 21 Uhr (6 €) • Die letzte Ausstellung, Werke von WKN-Mitgliedern, bis 27.3. in der Galerie Westkunst Nied, An der Wörthspitze 5a, tägl. 19 - 20 Uhr

Darmstadt • Staatstheater, GH, 19.30 Uhr, Othello; KH, 19.30 Uhr, Lotte in Weimar; Ks, 20 Uhr, 7 Tage • An Sibin, 21.30 Uhr, Skinny Jeans • Centralstation, 22 Uhr, Tom Wax vs. Tocadisco (13,50 €) • Jazzinstitut, 20.30 Uhr, Jazztalk 101: Jiri Stivin & European Jazz Trio (15 €) • halbNeun Theater, 20.30 Uhr, Hans Scheibner (17,50/18 €) • Oetinger Villa, 21 Uhr, Last Asylum, Defy Your Fate, Spliff Uppercut • TAP, 15.30 Uhr, Der Regenbogenfisch Frankfurt • Oper, 19 Uhr, Così fan tutte (13 75 €) • Schauspiel, 19.30 Uhr, Biedermann und die Brandstifter; Ks, 20 Uhr, Alice im Wunderland; Box, 22 Uhr, Box musiziert # 5: Prepared Piano • Alte Oper, GS, 20 Uhr, hr-Sinfonieorchester, Hilary Hahn, Violine Brahms, Bruckner (17 - 52 €) • Batschkapp, 19.30 Uhr, Soak, Chvrches (22 €) • Dom, 20 Uhr, Kammerchor der Frauenkirche Dresden - Martin, Duruflé, Barber (10 - 35 €) • Nachtleben, 21 Uhr, WFRKS-Vorrunde 2 (6/8 €) • Fliegende Volksbühne, 20 Uhr, ClownsKomik & Co. Die Show (18 €) • Interkulturelle Bühne, 20 Uhr, Bockenhm. Theaterensemble: In guten wie in schlechten Zeiten (12 €) • Die Käs, 20 Uhr, Frank Lüdecke: Schnee von morgen • Schmiere, 20 Uhr, Aufschwung in 3D (14,20 - 19,70 €) • Literaturhaus, 19.30 Uhr, Paolo Giordano: Der menschliche Körper (7 €) Alzenau • Schlösschen Michelbach, 20 Uhr, Matthias Keller: Loopinsland (19/20 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 19 Uhr, Van Canto, Winterstorm, Arven (23/25 €) • Hofgarten, 20 Uhr, Pro: C Dur: Das Kabarettkonzert (19/20 €) Büttelborn • Café Extra, 20 Uhr, Mathias Tretter: möchte nicht dein Freund sein (16/19 €) Dieburg • Aula der FH, 20 Uhr, Atze Schröder: Richtig fremdgehen (32,85 €) Mainz • Frankfurter Hof, 20 Uhr, Peter Horton & Sigi Schwab (18 - 30 €) • unterhaus, 20 Uhr, Max Uthoff: Oben bleiben (20 €)/Desimo: Wunschlos oder Glücklich (17 €) Reinheim • Weinhof, 21 Uhr, Rosedale (Eintritt frei)

SA

22. März

Langen • Neue Stadthalle, 20 Uhr, Chor des Türkischen Generalkonsulats Frankfurt (5 €) Dreieich • Bürgerhaus, 20 Uhr, Rainer Harscher: Paradies Erde - Multivision • St. Johannes, Drh., 19.30 Uhr, Theater im Hayn: Wie wär’s denn, Mrs. Markham? (11 €) • Café Zeitlos, 21.30 Uhr, Oldbeerdevilz - Rock’n’Roll Neu-Isenburg • Haus zum Löwen, 17 Uhr, Duo Ahlert/Schwab - Rung, Darr, Calace... (9,50 €) • Treffpunkt, 20.30 Uhr, Igels Heusenstamm • Maria Himmelskron, 19.30 Uhr, Heusenstammer Spielleut: Herr Puntila und sein Knecht Matti • Juz, 20 Uhr, Puschel rockt 9: Their Decay, Depart The Seas, Texas Local News (3 €) Rödermark • Theater & nedelmann, 20 Uhr, Am laufenden Band (15 €) Rodgau • Maximal, Jüg., 20 Uhr, Rooster Comb Bluesband (8/10 €) • Bürgerhaus Nd.-Rod., 14 - 18 Uhr, SOS-Osterbasar • Jugendhaus Dud., 18 Uhr, Music for Emma Vol. 1: Time Crisis, Time Out, Stage Fighters (3 €) Mühlheim • Schanz, 20.30 Uhr, Banjoory (11,30 €) Obertshausen • Bürgerhaus Hausen, 20 Uhr, Ingo Börchers: Ferien auf Sagrotan (14/16

• Fliegende Volksbühne, 20 Uhr, 107 tragische Vorfälle – vorgetragen u. erläutert v. Philipp Mosetter (18 €) • Interkulturelle Bühne, 20 Uhr, Bockenhm. Theaterensemble: In guten wie in schlechten Zeiten (12 €) • Die Käs, 20 Uhr, Frank Lüdecke: Schnee von morgen • Mousonturm, Saal, 20 Uhr, Monster Truck: Dschingis Khan (17 €) • Papageno Theater, 19.30 Uhr, La Bohème (21,50 - 24,50 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 21 Uhr, Gegenlicht (12/13 €) • Hofgarten, 20 Uhr, Arnulf Rating: Ganz im Glück (21/22 €) Mainz • Phönix-Halle, 20 Uhr, Sido (38,25 €) • unterhaus, 20 Uhr, Max Uthoff: Oben bleiben (20 €)/Desimo: Wunschlos oder Glücklich (17 €) • Rheingoldhalle, 20 Uhr, Dieter Nuhr: Nuhr ein Traum (20 €) Mannheim • Capitol, 20 Uhr, Boppin’ B (19,60 €) Wiesbaden • Rhein-Main-Hallen, 20 Uhr, Paul Panzer: Alles auf Anfang (32,30 €)

SO

Ein Mann Big Band Matthias Keller (seit 1982 bei den „U-Bahn Kontrollören In Tiefgefrorenen Frauenkleidern“) tritt mit seinem Solo „Loopsinsland“ am 21. März im Schlösschen Alzenau-Michelbach auf. (Foto: va) €) Offenbach • Wiener Hof, 20.30 Uhr, Tom Jet & The Starlighters (15 €) • t-raum, 20 Uhr, Gut gegen Nordwind (13 €) • Johanneskirche, 19 Uhr, Flötenspektakel - Corette, Mendelssohn, Mozart • Gustav-Adolf-Kirche, 19.30 Uhr, Gustav-Adolf-Gospel Singers (Spende) • Hafen 2, 23 Uhr, Klangdynamik, Freizeitverhalten (8/12 €) • KJK Sandgasse, 21 Uhr, Chased Crime (5 €) • Waggon am Kulturgleis, 21 Uhr, Klirrfest: Fleshcrawler, Kurbelkraut, Circuitnoise... • Atelier im Hinterhof, 20 Uhr, Company Of Blues (10 €) Darmstadt • Staatstheater, GH, 19.30 Uhr, Timm Thaler; KH, 19.30 Uhr, Richard III.; Ks, 20 Uhr, Der Prozess • An Sibin, 21.30 Uhr, The Barbers • Centralstation, 19 Uhr, Hélène Tysman, Klavier - Bach, Chopin, Debussy, Ravel (20 €) • Jagdhofkeller, 20.30 Uhr, Moi Et Les Autres (10/13 €) • halbNeun Theater, 20.30 Uhr, 2nd Goldrush (17,50/18 €) • TAP, 15.30 Uhr, Urmel aus dem Eis • Michaelsgemeinde, 18.30 Uhr, Florian Huck, Klavier - Interpretationen v. Laurel & Hardy-Stummfilmen (Eintritt frei) Frankfurt • Oper, 19.30 Uhr, Daphne (13 - 82 €) • Schauspiel, 18 Uhr, Die Nibelungen; Ks, 20 Uhr, Die Opferung von Gorge Mastromas; BD, 20 Uhr, Punk Rock • Alte Oper, GS, 20 Uhr, Lang Lang, Klavier - Mozart, Chopin (32,50 112,50 €) • Batschkapp, 23 Uhr, Cari Lekebusch, Gayle San, Sasha Carassi, Frank Kvitta... • Das Bett, 20 Uhr, Flo Mega & The Ruffcats (23 €) • Commerzbank Arena, 21 Uhr, Nightlife jenseits der Schallmauer (15/18 €) • Die Fabrik, 20 Uhr, Line Lamm Chansons (15 €) • hr3@night, 20 Uhr, in 20 Locations: Tim Bendzko & hr-Bigband, Rea Garvey, Jupiter Jones, Family of the Year, Maxim, Andreas Bourani, Glasperlenspiel, Söhne Mannheims, Cassandra Steen... (14 €) • Jazzkeller, 21 Uhr, Johannes Mössinger New York Quartett feat. Joel Frahm (20 €)

23. März

Mörfelden-Walldorf • Bürgerhaus Mörf., 20 Uhr, Evrus Trio (7 €) • Stadtbücherei Mörf., 19 Uhr, Kreative Schreibwerkstatt: Wortschätzchen (Eintritt frei) Dreieich • St. Johannes, Drh., 18 Uhr, Theater im Hayn: Wie wär’s denn, Mrs. Markham? (11 €) Dietzenbach • Thesa, 18 Uhr, Bettina Koch: Wie schnell is nix passiert (13 €) Heusenstamm • St. Cäcilia, 19.30 Uhr, Dr. Markus Grimm: Der Besuch des Kaisers Heusenstamm gibt sich die Ehre (14 €) • Maria Himmelskron, 17 Uhr, Heusenstammer Spielleut: Herr Puntila und sein Knecht Matti Rodgau • Bürgerhaus Nd.-Rod., 11 - 17 Uhr, SOS-Osterbasar • St. Matthias, Nd.-Rod., 17 Uhr, Thomas Gabriel, Orgel: Von Bach bis Beatles (10 €) Obertshausen • Bürgerhaus Hausen, 15 Uhr, Kasper auf Burg Rabenstein (ab 5; 4 - 6 €) Seligenstadt • Einhardbasilika, 16 Uhr, Marburger Bachchor, Barockorchester L’arpa festante: Markus-Passion v. Keiser (18 €) Offenbach • Büsingpalais, 17 Uhr, Die Schwerdtfegers: Very best of (15 €) • Capitol, 17 Uhr, Neue Philharmonie Frankfurt: GrünPhonie – Capitol Classic Lounge (27 €) • Hafen 2, 16 Uhr, She Makes War, ODi (Eintritt frei) • Haus der Stadtgeschichte, 11 Uhr, Die Geschichte unserer 1.000-jährigen Stadt (2,50 €) – Führung Darmstadt • Staatstheater, GH, 11 Uhr, Staatsorchester - Rihm, Brahms, Prokofiev, 19.30 Uhr, Dylan - the times they are a-changin’; KH, 11 Uhr, Neue Da. Gespräche: Die Macht der Alten. Leben in der Rentner-Republik; Ks, 20 Uhr, Frau Müller muss weg • TAP, 11 Uhr, Der kleine Eisbär Frankfurt • Oper, 19 Uhr, Così fan tutte (13 75 €) • Schauspiel, 18 Uhr, Die Nibelungen; Ks, 18 Uhr, Die Opferung von Gorge Mastromas; BD, 18 Uhr, Punk Rock • Alte Oper, GS, 19 Uhr, Mahler Chamber Orchestra, Sofia Fomina, Sopran, Gerald Finley, Bariton - Mussorgsky, Mahler (29,50 - 41,50 €) • Jazzkeller, 20 Uhr, Johannes Mössinger New York Quartett feat. Joel Frahm (15 €) • Nachtleben, 20 Uhr, EmergenzaVorrunde (9/11 €) • Südbahnhof, 12 Uhr, Beatles Revival Band (14/16 €) • Fliegende Volksbühne, 17 Uhr, Tiyatro Frankfurt - Biri bizi dikizliyor (10 - 18 €) • Mousonturm, Saal, 18 Uhr, Monster Truck: Dschingis Khan (17 €) • Stalburg Theater, 20 Uhr, Frank Wolff: Ein Cello ist ein Cello ist... • Hauptbahnhof, LiteraturLounge,

Dreieich-Zeitung Nr. 12 A B C

11 Uhr, Matthias Politycki: Samarkand Samarkand – Autorenlesung (Eintritt frei) • Jüdisches Museum, 12 Uhr, Dieter David Seuthe: Für Dich - Chansons und Schmäh v. Benatzky u. Kreisler • Filmmuseum, 12 Uhr, Stummfilmmatinee: Das Glashaus/Die Börsenkönigin (9 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 19 Uhr, Waterproof, Boppin’ B, Music Monks... (Benefiz; 10 €) • Hofgarten, 20 Uhr, Pigor singt & Benedikt Eichhorn muss begleiten: Volumen 8 (21/22 €) Mainz • Frankfurter Hof, 20 Uhr, The Crimson ProjeKCt (35 - 45 €)

MO

24. März

Neu-Isenburg • Hugenottenhalle, 20 Uhr, Drei alte Schachteln (25 - 35 €) Offenbach • Hafen 2, 20.45 Uhr, Tamar Aphek (7/9 €) Darmstadt • Staatstheater, GH, 20 Uhr (siehe 23.3., 11 Uhr) • An Sibin, 21 Uhr, Electric Hellion • Oetinger Villa, 21 Uhr, Black Block Frankfurt • Schauspiel, BD, 20 Uhr, Je T’Adorno • Alte Oper, GS, 20 Uhr, Kurt Krömer: Abschied (32 - 41,50 €) • Die Fabrik, 20 Uhr, No Lega - Jazz (15 €) • Nachtleben, 21 Uhr, Hugh Cornwell (18 €) Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Gerd Knebel: Wörld of Drecksäck (20 €) Mannheim • Capitol, 20 Uhr, Donnie Munro (26,20 - 29,50 €)

DI

25. März

Langen • Neue Stadthalle, 20 Uhr, Der Kaukasische Kreidekreis – Schauspiel (19,70 - 21,90 €) Mörfelden-Walldorf • Komm. Kino, 20 Uhr, Only lovers left alive (5 €) Dr. med. vet. Christiane Eidebenz Klinische Diagnostik Intensivtherapie, Chirurgie Hunde, Katzen, Kaninchen Ober-Roden, Senefelderstr. 10 Telefon (06074) 92 20 31 www.tierarztpraxis-roedermark.de

Neu-Isenburg • Cineplace, 19.30 Uhr, Fahrenheit 451 (Iseborjer Kinno) Rödermark • Stadtbücherei, O.-Ro., 18.30 Uhr, Lou Heinrich: Lesereise Eugen Roth (3 €) • Kulturhalle, 20 Uhr, Das Holzhausenquartett: Und wenn sie nicht gestorben sind... (26 €) Obertshausen • Bürgerhaus Hausen, 20 Uhr, Komödie am Altstadtmarkt: Urlaub mit Papa (17 - 23 €) Offenbach • Capitol, 19.30 Uhr, Theater Bremen: Buddenbrooks (20 - 30 €) Darmstadt • Staatstheater, GH, 19.30 Uhr, Timm Thaler; Opr, 19.30 Uhr, Verdi versus Wagner • Centralstation, 20.30 Uhr, 15 Jahre Centralstation: Station 17 (Eintritt frei) • Literaturhaus, 19 Uhr, Ronald Reng: Spieltage - Die andere Geschichte der Bundesliga (6 €)

Frankfurt • Schauspiel, Box, 20 Uhr, Box boxt # 4: Kultur • Goethehaus, 19 Uhr, Carola Schlüter, Gesang, Olaf Joksch, Klavier: Dies ist ein Lied für dich allein (16 €) • Int. Theater, 20 Uhr, Jazz Classics (25/28 €) • Jahrhunderthalle, 20 Uhr, The Australian Pink Floyd Show (38,90 55,90 €) • Jazzkeller, 21 Uhr, Denise King & Olivier Hutman Trio (20 €) • Zoom, 21 Uhr, Livingston (17 €) • Schirn, 20 Uhr, Helge Heynold: Hurenroman und Gassenhauer (10 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, Donnie Munro

& Band (25,20/27 €) Büttelborn • Café Extra, 19.30 Uhr, Christian und Udo Döring (12/15 €) Mainz • unterhaus, 20 Uhr, Gerd Knebel: Wörld of Drecksäck (20 €)/Kabarettbundesliga: Thomas Lienenlüke vs. Philipp Scharri (17 €) Mannheim • Alte Seilerei, 20 Uhr, Jamie Cullum (53,75 €)

MI

26. März

Langen • Neue Stadthalle, 15 Uhr, Schneewittchen (ab 3; 5,50 - 7 €) • Ludwig-Erk-Schule, 20.15 Uhr, JAM-Mitmachkonzert Mörfelden-Walldorf • Komm. Kino, 20 Uhr, Only lovers left alive (5 €) Dreieich • Bürgerhaus, 10/16 Uhr, Percossa Oorkaan Productie: Die Gebrüder Kist (ab 6) Neu-Isenburg • Hugenottenhalle, 20 Uhr, Die Legende vom Heiligen Trinker (13,40 18,90 €) Offenbach • Hafen 2, 20.45 Uhr,Bassekou Kouyate & Ngoni Ba (18/22 €) Darmstadt • Staatstheater, GH, 19.30 Uhr, Dylan - the times they are a-changin’; Ks, 20 Uhr, The Turn of the Screw • Jagdhofkeller, 20 Uhr, Night Wash: Onkel Fisch, Martin Zingsheim, Götz Frittrang, Thomas Müller (17/20 €) • Justus-Liebig-Haus, 20 Uhr, Thomas Sbampato: Kanada - Diavortrag (13 €) Frankfurt • Schauspiel, 19.30 Uhr, Kleiner Mann - was nun?; Ks, 20 Uhr, Der weiße Wolf; BD, 20 Uhr, Je T’Adorno • Alte Oper, GS, 19.30 Uhr, Semino Rossi (37,90 - 76,50 €); MS, 20 Uhr, Addys Mercedes (37,30 - 43,05 €) • Batschkapp, 20 Uhr, Samsas Traum (18 €) • Dreikönigskeller, 22 Uhr, The Cavemen Five • Die Fabrik, 20 Uhr, Paris la Nuit Chansons (15 €) • Jahrhunderthalle, 20 Uhr, The Australian Pink Floyd Show (38,90 55,90 €) • Nachtleben, 21 Uhr, The Skints, Current Swell (15 €) • St. Peter, 20 Uhr, Anna Calvi (20 22 €) • Die Käs, 20 Uhr, Michael Krebs: Zusatzkonzert • Stalburg Theater, 20 Uhr, Der letzte Husten • Romanfabrik, 20 Uhr, Franz Hohler: Gleis 4 (6 €) Aschaffenburg • Colos-Saal, 20 Uhr, Basta (21,90/23 €) Bad Vilbel • Theater Alte Mühle, 20 Uhr, Torsten Sträter: Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben (16 - 18 €) Hanau • Comoedienhaus, 20 Uhr, Purple Schulz & Schrader (30,75 €) Mainz • Frankfurter Hof, 20 Uhr, Maggie Reilly (18 - 30 €) • unterhaus, 20 Uhr, Hagen Rether: Liebe (Benefiz; 25 €) Mannheim • Capitol, 20 Uhr, Hans Söllner (27,30 - 29,50 €) Reinheim • Weinhof, 20 Uhr, N.M.C., Fistful Of Chili (5 €)


KEUZ & QUER BEKANNTSCHAFTEN

LASS UNS SPONTAN OSTERN LIEBEVOLLE, LUSTIGE TAGE ERLEBEN UND MEHR … T A N J A , 37 J / 1.68, ledig, Lehrerin an einer Grundschule. Nerven habe ich wie Drahtseile, aber auch Spaß an meinen Kindern, denn „Lachen“ ist wichtig. Bin eine schöne, schlanke Frau mit Traumfigur, tollen Beinen und sexy Ausstrahlung, sehr treu, natürlich + hilfsbereit. Habe schönes Zuhause + mein Auto ist startbereit. Ich liebe die Liebe, Jeans, High Heels, tanze gerne, bin mal elegant und sexy-verrückt nur für Dich. Wichtig ist, nicht in den Alltagstrott zu verfallen, sondern sich Überraschungen auszudenken, Leidenschaft zu genießen, Lachen, Liebe + Zärtlichkeit jeden Tag neu zu erleben + das ist mein Geschenk an Dich. Mein Wunsch ist, dass wir über alles sprechen können, Vertrautheit + Liebe in uns lebt. Im Internet wirst Du mich nicht finden, darum lass uns am Wochenende treffen und einander in die Augen sehen und … Es liegt jetzt an Dir, bitte rufe gleich an oder schr. an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Tanja@wz4u.de MEIN SCHOKOOSTERHASE IST AUF WOLKE 7, FLIEG MIT MIR … STEWARDESS S T E F F A N I E , 61 J / 1.65, alleinstehende Stewardess im Ruhestand und trotzdem können wir günstig fliegen, nicht nur mit dem Herzen, auch über den Wolken, wohin Du willst. Ich möchte Dich mit meinem Lächeln verführen und die Frühlingssonne auf meinem Balkon gemeinsam mit dir genießen … Habe Auto, Fahrrad, Tauchschein, reise und tanze gerne. Habe eine gute Figur, kristallblaue Augen, tolle Haare, bin spontan, charmant, sehr fröhlich, intelligent und will nur den „EINEN“ lieben. Bin absolut parkettsicher, fühle mich in Jeans fürs Kino u. Abendkleid für ein Musical gleich wohl. Ich habe Sie noch nicht getroffen, deshalb probier ich’s mit dieser Annonce, in der Hoffnung, dass „DU“ sie liest. Ich stelle keine Forderungen, verspreche dir aber, immer ehrlich zu sein und dir zu vertrauen, mit Zärtlichkeit und Treue und heißen Küssen. Bitte rufe an od. schr. an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 09.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., od. E-Mail an: Steffanie@wz4u.de

Impressum Die Dreieich-Zeitung erscheint immer donnerstags. Herausgeber: Günther Medien GmbH Anschrift: Dreieich-Zeitung Postfach 1429, 63204 Langen, Philipp-Reis-Str. 7 63110 Rodgau-Jügesheim Telefon 0 61 06 / 2 83 90 - 00 Telefax 0 61 06 / 2 83 90 - 10 Zurzeit ist Anzeigenpreisliste Nr. 12 vom 1. Sept. 2013 gültig. Gezeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Druck: DRM Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2 65428 Rüsselsheim Ihr Kontakt: Buchhaltung: Monika Lang Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 22 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 monika.lang@dreieich-zeitung.de Vertriebsleitung: Andrea Lindenau Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 23 Fax.: 0 61 06 / 2 83 90 - 10 andrea.lindenau@ dreieich-zeitung.de Ansprechpartner Redaktion: Redaktionsleitung Jens Hühner (Dreieich) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 50 jens.huehner@dreieich-zeitung.de Kurt Banse (Neu-Isenburg, Obertshausen, Mühlheim, Mörfelden-Walldorf) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 54 kurt.banse@dreieich-zeitung.de Jens Köhler (Dietzenbach, Heusenstamm, Rodgau, Rödermark) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 51 jens.koehler@dreieich-zeitung.de

BIETE: TREUE, EHRLICHE LIEBE UND SCHOKO-OSTERHASEN ZUM FRÜHSTÜCK N I N A , 52 J / 1.68, verwitwet, Kriminalbeamtin, hab keine Angst, die Handschellen bleiben im Kommissariat, denn fesseln möchte ich Sie mit meiner Liebe. Bin eine fröhliche Frau, natürlich, verführerisch, eine sehr jugendliche, sehr schöne, schlanke, sexy, fantasievolle „Frau“, spontan u. begeisterungsfähig. Ich wäre gerne „ZU ZWEIT“, sehne mich nach Zärtlichkeit, gemeinsam frühstücken, die Frühlingssonne genießen mit einem Himbeereis, auch bei Regen – einfach glücklich sein, mit einem Mann, der wie ich ein Lachen in den Augen u. Zärtlichkeit im Herzen hat. Ein kleiner Tulpenstrauß öffnet die Tür u. mein Herz – um einen kuscheligen Sonntag zu Hause zu erleben? Haben bitte auch Sie Mut und rufen Sie an, es ist unsere Chance: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Nina@wz4u.de

„LIEBE – LEBEN“ WENN NICHT JETZT WANN DANN ! I R M I , 70 J / 1.65, verwitwet, Medizinisch-technische Assistentin. Ich bin eine äußerst charmante, sehr jugendliche, schöne Frau, kess, lebensfroh, strahl. Augen, schöne Figur, habe Flair, Eleganz, bin finanz. unabhängig, mit schö. Zuhause + Auto. Ich mache gerne Ferien im Süden, wo die Zitronen + Orangen blühen, wie wäre es zum Kennenlernen mit einem kleinen Urlaub dorthin? Dann leuchten die Sterne nur für uns. Meine Hobbys sind Schwimmen und mit Ihnen spazieren und durchs Leben gehen. Der Frühling hat mich inspiriert, einfach mal mit Mut diese Annonce zu schreiben, damit Sie wissen, ES GIBT MICH + ICH BIN FREI. Man kennt viele Leute u. doch fällt einem abends die Decke auf den Kopf. Denn wenn die Schatten sich senken, wünsche ich, dass wir kuscheln + in Liebe zusammen sind; ohne uns einzuengen, deshalb rufen Sie bitte an od. schr. Sie an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 09.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., od. E-Mail an: Irmi@wz4u.de

UNTERRICHT WÜNSCHE MIR: GEBRAUCHT ZU WERDEN, VERSTANDEN ZU WERDEN, GELIEBT ZU WERDEN. MANAGER K U R T – J Ü R G E N , 66 J, ganz alleinst. und jetzt Privatier. Bin dynam., charismatisch, sportlich schlank, zuverlässig, in best. finanz. Verhältnissen, Auto, schö. Haus, u. meine Ferien verbringe ich gerne am Meer. Ich habe ein Herz voller Liebe, bin ein Mann, der eine Frau zu schätzen weiß u. „DIR“ treu ist. Ich liebe die Sonne, das Meer, bin ehrl., natürl., wünsche mir: gebraucht zu werden, verstanden zu werden, geliebt zu werden. Darf ich beim ersten Treffen in Ihre Augen schauen und unter Verlust jeglichen Zeitgefühls bei Rotwein am Nachmittag unser Leben neu u. glückl. gestalten? Das Kennenlernen, Herzflattern, Magenkribbeln wie von Brausepulver ... das ist Liebe. Haben Sie Mut, rufen Sie an, es lohnt sich für „UNS“, od. schr. Sie an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 09.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., od. E-Mail an: Kurt@wz4u.de

EINEN BUNTEN FRÜHLINGSSTRAUSS UND MEIN HERZ LEGE ICH IHNEN ZU FÜSSEN ! K L A U S , 76 J / 1.85, alleinstehend, selbst. Augenoptikermeister, jetzt Privatier in besten finanziellen Verhältnissen. Wo die Jahre hingekommen sind, weiß ich nicht, fühle mich jung wie mit 40 J., dynam., fit, gesund, habe Spaß am Tanzen, schön Essen gehen, Natur und Kultur. Habe Freude daran, einer Dame alles zu sein, u. wir haben die Chance, mit Liebe noch mal „NEU“ anzufangen. Darf ich Sie als Kavalier der alten Schule in Ehren einladen, um nach erfolgreichem Kennenlernen und Vertrauen eventuell zusammen Ferien am Meer zu verbringen, barfuß Muscheln suchen u. gemeinsam die „SONNE PUTZEN“? Denn Liebe ist für uns „reife Teenager“ noch wichtiger, zusammenstehen, Harmonie, ein leises, liebes Wort, ein bisschen Zärtlichkeit, Treue u. Ehrlichkeit kann unser Leben für immer versüßen, denn dieses Leben ist kein Probelauf, wir müssen jetzt das Beste daraus machen. Deswegen bitte habe Mut und rufen Sie gleich an od. schr. Sie an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 09.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., od. E-Mail an: Klaus@wz4u.de

Thomas Mika (Kultur, Veranstaltungskalender) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 53 thomas.mika@dreieich-zeitung.de

www.duh.de www.duh.de in fo@d info duh.de uh.de

Harald Sapper (Langen, Egelsbach, Erzhausen, Sport) Tel.: 0 61 06 / 2 83 90 - 52 harald.sapper@dreieich-zeitung.de

SSichere iche erre meinen me eiine en Lebensraum! Le L Lebensr eb be en nssrraum! raum!

Di. Dessous-Tag Staatl. geprüfter Masseur · Sky-TV · Wellness Schwimmbad · Whirlpools Buchbarer, separater VIP-Bereich

Maler- und Tapezierarbeiten – preiswert und sauber! Tel. 0171 5309097

So., 23.03.14, Obertshausen von 10 - 16 Uhr HIT, Königsberger Straße 2

************************************** NEU! So., 23.03.14, Dietzenbach

64293 Darmstadt · Otto-Röhm-Str. 72 Tel. 06151-957979 tägl. 11-4h Do.-Sa. 11-5h

2 Std. vor Feierabend 25,- € Nachlaß Eintritt

2 Std. Tarif bis 16.00 Uhr 40,- € Eintritt

Reinigung v. Teppichen/-böden, Polstermöbeln + Matratzen in Ihrer Wohng., farbfrisch wie neu, mit Imprägnierg. + Geruchsbeseitig. Fa. Ralf Hüber, T. 06101 - 3131

von 10 - 16 Uhr

Dehner Garten Center, Albert Einstein Straße ***********************************

www.weiss-maerkte.de

KAUFGESUCHE

SCHENKE DIR 100 TULPEN + LIEBE FÜR IMMER ! ! DOKTOR A L E X A N D E R, 46 J, ledig, Dipl.-Betriebswirt in gr. Unternehmen. Ich lache gerne, auch über mich, bin ein fröhlicher, außergewöhnlicher, einfühlsamer Mann, der Dich zum Lachen bringen möchte + Dir ehrliche Liebe schenkt. Ich bin zeitkritisch, natürlich, sportlich (Skifahren, Rudern), vielseitig interessiert, in best. finanz. Verhältn., unternehme gerne spontane Dinge wie Kurzreisen, Mailand – Paris, nachts joggen u. ich kann auch Pudding kochen mit besonders vielen Klümpchen. Alles möchte ich mit „DIR“ zusammen machen ... Glück soll unser Motto sein! Ich bin frei, treu und bindungswillig für die wirkliche, ehrliche Liebe mit unendlichem Haltbarkeitsdatum. Lass uns einen langen Osterausflug planen, zum Kennenlernen und zur Liebe ! Bitte rufe gleich an od. schr. an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Alexander@wz4u.de

„OSTERN“ INS 5-STERNE-HOTEL ODER MIT RUCKSACK AN GLITZERNDEN GEBIRGSBÄCHEN ! JURIST D A N I E L , 56 J / 1.80, alleinst., mit viel Arbeit, deswegen dieser Weg, „SIE“ zu finden. Ich träume von Glück – Liebe – Treue u. in die Frühlingssonne blinzeln. Ich bin ein Power-Mann, realistisch, romantisch und etwas verrückt. Bin ein sportl., großzügiger, niveauvoller Typ mit fröhl. Herz. Ich spiele Badminton, jogge + reise gerne – event. fliegen wir nach dem Kennenlernen in ein TraumHotel. Bin zärtlich u. einfühlsam, biete „DIR“ Verständnis, Liebe ... lehne dich einfach an „MICH“. Bin leider alleine in meinem schö. Haus, und wem soll ich meine Träume erzählen? DENN JEDER TAG OHNE LIEBE IST EIN VERLORENER TAG! Bitte rufe gleich an, wenn Du es ernst meinst, dann können wir schon Ostern planen, od. schreibe an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa./So., od. E-Mail an: Daniel@wz4u.de

So. Happy Hour 25,- € Nachlaß auf Eintritt 11-14 Uhr

6 für 5 = 6. Besuch gratis

führen wir fachmännisch aus! Gärtnermeister H. Schwebel Telefon 0 61 03 / 8 75 50

Kleiner Dachdeckermeisterbetrieb hilft bei allen Problemen ums Dach zuverlässig – kurzfristig – preisgünstig. www.dobler-bedachungen.de 06029/999427 o. 0171/5432499

19

EROTIK

Gartenneuanlagen, Gartenumgestaltung, Gartenpflege sowie Verbundsteinpflaster, Platten- und Steinarbeiten

FLOH- & TRÖDELMÄRKTE I

GESCHÄFTLICHES Blitz Blank: Grundreinigung gefällig? Wir kommen ins Haus + reinigen Ihre Wohng. oder Fe. u. Rahmen, gerne auch öfter, zuverl. + gut, Fa. Ralf Hüber, T. 06101 - 3131

VERSCHIEDENES

Weiss: 0 6195 / 90 10 42

Donnerstag, 20. März 2014

Star koc h

Dreieich-Zeitung Nr. 12 A B C

VERKÄUFE Geschäftsaufgabe Top Marken stark reduziert Neu – gebraucht + Vorführware Verstärker – Receiver – Tuner Tapedecks – MD-CD-Plattensp. Lautsprecher – Auto HiFi… uvm. MW HiFi, Langen 06103/26640

y

y

Ihr Kleinanzeige online aufgeben:

www.dreieich-zeitung.de oder Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00

“Der Weg zu uns lohnt sich” Spezialisiert auf den Ankauf von Goldschmuck · Brillantschmuck · Münzen Barren · Zahngold · Uhren · Rolex · Cartier Breitling · Omega ·IWC usw. · Gold- und Taschenuhren · Silberschmuck ·Tafelsilber aller Art (auch versilbert) · Zinn · Figuren und Gemälde · Antiquitäten · Nachlässe Kostenlose Beratung Bei Ankauf sofort Bargeld

Vorsicht vor Viagra und Co.

Müssen gesundheitliche Risiken bei Potenzmitteln sein?!

Seitdem vor kurzem der Patentschutz für die kleine, blaue Potenzpille abgelaufen ist überschwemmen Billigangebote von Viagra und Co. den Markt. Hier ist Vorsicht geboten! Der eingesetzte Wirkstoff Sildenafil birgt ernstzunehmende und mitunter lebensgefährliche Gesundheitsrisiken für Herz und Kreislauf. Da ist es gut zu wissen,

dass es natürliche und sichere Al- Die in Deutschland hergestellten ternativen gibt. Qualitätsprodukte sind sehr gut verträglich, sogar für Diabetiker euviril – das natürliche geeignet und rezeptfrei in jeder ApoPotenzmittel für den Mann theke oder unter www.euviril.de Die Präparate euviril complex erhältlich. Ausführliche Informa(Kapseln) und euviril direct (Brau- tionen über die Dosierung und setabletten) wurden gezielt zur Kombinationsmöglichkeiten erSteigerung der Erektion entwickelt. halten Sie im Internet unter Sie enthalten einen hohen Anteil www.euviril.de und in Ihrer Apoan L-Arginin sowie eine spezielle theke (PZN 6715929). Mikronährstoff-Formel. Bei Bedarf wird daraus der für eine Erektion entscheidende Botenstoff (NO). Die Gefäße erweitern sich und eine harte, kraftvolle Erektion ist die Folge. euviril – für ein aktives und erfülltes Liebesleben, ganz ohne gesundheitliche Risiken für Herz und Kreislauf.

Goldhaus Obertshausen Gold · Juwelen · Uhren · Schmuck · Münzen · Antiquitäten

Heusenstammer Straße 1-3 · 63179 Obertshausen Tel. 0 6104 /9 531315 www.goldhaus.net

Parkplatz im Hof Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr Partner von Heraeus Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr

y

„Danke für alles!“ Die SOS-Kinderdörfer bedanken sich bei allen Freunden und Unterstützern für über 60 Jahre Mitgefühl, Engagement und Vertrauen! Bitte bleiben Sie uns treu.

www.sos-kinderdoerfer.de

y


Glückslos-Nr.: 0320DZ

Mo. - Fr. 8.00 - 19.00 Uhr Sa. 9.00 - 16.00 Uhr So. 10.00 - 16.00 Uhr

Anmeldung & Info: Tel. 06027 409721 www.stewa.de oder in Ihrem Reisebüro

Sie können mit dem e tewa.d Reise-Code auf ww w.s! direkt buchen

Erlebniskreuzfahrt auf der Donau mit

MS DCS AMETHYST

Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands: 25 Fahrzeuge im STEWA-Fuhrpark

S O F O R T B U C3.20H14E R P R E I S

Frühling in Südtirol

bei Buchung bis 31.0

8 Tage: Mo 12.05. - Mo 19.05.2014

Mo 12.05. - Mo 19.05.2014 p.P.

Passau - Krems - Budapest – Esztergom - Bratislava - Wien - Weißenkirchen/Wachau - Passau Live-Auftritt mit dem Hessenstar Andre Steyer an Bord am 18.05.14 an Bord

8 Tage VP

****Hotel Terentner Hof in Terenten / Pustertaler Sonnenstraße SOFORTBUCHERPREIS

€ 899,-

ab

anstatt € 999,-

bei Buchung bis 27.03.2014

inkl. Hin- & Rückreise im STEWA-Bus/Kleinbus Reise-Code: A14FDA1

6 Tage HP EZZ € 67,5 Tage HP EZZ € 54,-

€ 399,€ 339,anstatt € 459,-

Reise-Code: A14ASU1

Buchungs-Hotline: 06027-40972404 E-Mail: verkauf-kreuzfahrten@stewa.de

Route: Passau - Krems - Budapest – Esztgergom - Bratislava - Wien Weißenkirchen - Passau Tag

Hafen

Ankunft

1.Tag Passau

---

Abfahrt

(beginnend mit Abendessen am Anreisetag und endend mit Frühstück am Abreisetag) • herzhafte Suppe bei der Einschiffung • Kaffee, Tee und gekühltes Wasser von der Getränkestation • Welcome- und Abschiedscocktail • Welcomedinner im Rahmen der Vollpension • Galadinner am letzten Abend mit Überraschungsdessert im Rahmen der Vollpension • Begrüßungs- und Abschiedscocktail • sämtliche Ein- und Ausschiffungsgebühren • Gepäckbeförderung Schiffsanlegestelle zur Kabine und zurück • Kreuzfahrtreiseleitung

mit französischen Balkonen auf dem Donau- und Rheindeck. Die Kabinen dem Maindeck haben nicht zu öffnenden Fenster. Alle Kabinen sind mit Doppelbetten ausgestattet und verfügen über Dusche und WC, TV, Radio, Klimaanlage (individuell regulierbar), Telefon, Safe und Föhn. Es erwartet Sie außerdem ein weitläufiges Sonnendeck, Café. Aussichtslounge mit Bar, Bordshop, elegantes Panoramarestaurant und Wellnessbereich mit Whirlpool, Fitnessgeräten, Ruhebereich und Friseur. LEISTUNGEN • Hin- und Rückreise bis/ab Passau im STEWA-Bus/Kleinbus • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension bestehend aus Frühstücksbuffet, Mittagessen, Nachmittagstee/Kaffee/Kuchen, Abendessen, Mitternachtssnack

Programm

16.00 Uhr Einschiffung ab 14.30 Uhr

Kategorie Kabinentyp

Sofortbucherpreis p. P. bei Buchung bis 31.03.2014

MG

2-Bett Kabine Main-/Hauptdeck

RG

2-Bett Kabine Rhein/Mitteldeck frz.Balkon

€ 899,- statt € 999,€ 1149,- statt € 1249,-

2.Tag Krems

09.00 Uhr 13.30 Uhr

Aufpreis Kabine zur Alleinbenutzung

3.Tag Budapest 4.Tag Budapest Esztergom 5.Tag Bratislava

10.00 Uhr --Ausflug Apaj-Puszta --13.00 Uhr Stadtrundfahrt Budapest 18.30 Uhr 19.30 Uhr 06.30 Uhr 23.00 Uhr Stadtbesichtigung Bratislava

Ausflugspaket mit 5 Ausflügen (falls gewünscht) Stadtrundfahrt Budapest, Ausflug Apaj-Puszta Stadtrundfahrt/-gang Bratislava, Stadtrundfahrt Wien, Ausflug Wachau mit Stift Melk

6.Tag Wien

06.30 Uhr 23.00 Uhr Stadtrundfahrt Wien

7.Tag Weißenkirchen

08.00 Uhr 13.00 Uhr Ausflug Wachau mit Stift Melk

8.Tag Passau

08.00 Uhr

Balaton/ Plattensee in Ungarn

25 Jahre nach dem Mauerfall

****sup. Spa Hotel Azur in Siófok am südlichen Plattensee

Pfingsten 2 Tage ÜF EZZ € 22,-

bei Buchung bis 27.03.20

Mo 07.04. - Sa 12.04.2014

Reise-Code: S14CBE1

6 Tage HP EZZ € 72,-

€ 359,p.P.

tatt € 419,Reise-Code: A14APL1 ans Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • 3x ÜN/Frühstücksbuffet im ****SCANDIC Hotel Potsdamer Platz, ein skandinavisch geprägtes First-Class-Hotel im Zentrum von Berlin am Potsdamer Platz. Sehenswürdigkeiten, wie das Sony-Center, das Brandenburger Tor und der Reichstag sind bequem fußläufig erreichbar. U-Bahnstation unmittelbar am Hotel. Alle Zimmer mit Bad und Dusche/WC, Föhn, Flat-TV, Telefon, Minibar, Safe und Klimaanlage. Restaurant, Bar und Coffee Shop. • qualifizierte, örtliche Reiseleitung am 1., 2. und 3.Tag • Auffahrt zum PANORAMAPUNKT am Potsdamer Platz inkl. Sektempfang und Besuch der Ausstellung „Berliner Blicke auf dem Potsdamer Platz“

Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • 5x ÜN/HP (Frühstückund Abendbuffet) im ****sup. Spa Hotel Azur liegt direkt am See in Siófok am südlichen Plattensee und ist das größte ****Hotel der Region. Hoteleigener Strand vorhanden. Großes Wellnesszentrum (3700m²) mit Indoor- und Outdoor- Erlebnisbad, Jacuzzi und Kinderbecken, finnische Saunen, InfraSauna, Dampf- & Salzkammer, Aromakammer, Ruheraum und Kneipp-Becken, Fitnessraum, Schönheitssalon und einer großen Auswahl an Massagen im Hotel vorhanden. Alle Zimmer sind klimatisiert und mit Bad oder DU/WC, Föhn, Balkon, TV, Telefon, WiFi, Safe und Minibar ausgestattet. • Kurtaxe im Preis inkl. • sämtliche Leistungen wie im Reiseverlauf beschrieben!

• Eintritt in die Ausstellung „GrenzErfahrungen. Alltag der deutschen Teilung“ im Tränenpalast • Eintritte in das DDR Museum und Mauermuseum • Eintritt und Führung durch die Berliner Unterwelten Reiseverlauf: 1.Tag: Anreise - Rundgang „Auf den Spuren der Berliner Mauer“ (Teil 1) Panoramapunkt am Potsdamer Platz. 2.Tag: Stadtrundfahrt „Mauergeschichten und Grenzerfahrungen“ - DDR-Museum Freizeit. 3.Tag: Nachmittags Rundgang „Auf den Spuren der Berliner Mauer“ (Teil 2) - Freizeit - Gelegenheit zum Musicalbesuch oder Friedrichstadtpalast. 4.Tag: Berliner Unterwelten - Rückreise.Weitere Eintrittsgelder nicht im Preis enthalten.

Leipzig - „Drallewatsch und Kaffeeklatsch“ Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück (kein STEWA-Bus vor Ort) • 3x ÜN/Frühstücksbuffet im First Class Hotel THE WESTIN Leipzig, ca. 10 Gehminuten von der Leipziger Innenstadt entfernt. Hotel mit internationalem Flair, Lobby-Bar, ein internationales und ein japanisches Spezialitätenrestaurant. Die komfortablen Gästezimmer (ab der 10. Etage) sind ausgestattet mit Bad/WC, Telefon, Föhn, Minibar, TV, Klimaanlage und Safe. Fitnesscenter und der Hausfriseur stehen zur Verfügung. Gegen Gebühr Wellnessbereich mit großem Hallenbad (12 x 8 m),

Reiseverlauf: 1.Tag: Annreise nach Siófok am Südufer des Plattensees. 2.Tag: Freizeit. 3.Tag: Plattensee Rundfahrt mit sachk. Reiseleitung. Fahrt mit der Fähre auf die Halbinsel Tihany. Innenbesichtigung der Benediktiner Abteikirche (Eintritt im Preis inkl.) und Spaziergang entlang der Panorama Promenade. Weiterfahrt in die historische Badestadt Balatonfüred. Mittagspause. Weiterfahrt entlang der Weingärten am nördlich Ufer in die Weinerlebniswelt AXA. Besichtigung und Kostprobe. 4.Tag: Freizeit oder fakultativ Ausflug in die ungarische Hauptstadt Budapest inkl. Stadtbesichtigung. 5.Tag: Freizeit. 6.Tag: Rückreise in die Heimatorte. Weitere Eintrittsgelder nicht im Preis inkl. Bitte gleich mitbuchen,falls gewünscht: Ausflug nach Budapest inkl. Stadtführung € 30,- p. P. (Mindestteilnehmerzahl: 15 Pers.)

Rathaus, Gewandhaus und Mendelssohn-Haus. Freizeit. 3.Tag: Freizeit. Nachmittags Rundgang „Drallewatsch und Kaffeeklatsch“ mit Besuch und Kaffeegedeck im „Coffe Baum“, das älteste erhaltene, durchgängig betriebene Café-Restaurant Europas. Anschließend erleben Sie den originellen „Drallewatsch“, ein Ausgeherlebnis, von Kneipe zu Kneipe im Herzen von Leipzig inkl. Umtrunk. 4.Tag: Freizeit. Am frühen Nachmittag Rückreise.

Fr 11.04. - Mo 14.04.2014 Mo 21.07. - Do 24.07.2014 Do 24.07. - So 27.07.2014 4 Tage ÜF EZZ € 80,Reise-Code: S14CLE

anstatt € 199,-

WILLKOMMEN BEI CARMEN NEBEL in der GETEC Arena Magdeburg (inkl. Transfer und Eintrittskarte Kat. 2, Kat. 1 gegen Aufpreis buchbar). Carmen Nebel zählt zu den erfolgreichsten Moderatorinnen des Deutschen Fernsehens und in Ihrer Show begrüßt sie mehrmals jährlich nationale und internationale Top-Stars. • 2.Tag: Vormittags Stadtführung Magdeburg mit sachkundiger Reiseleitung. Anschließend Führung Grüne Zitadelle von Magdeburg, eines der letzten Architektur-Projekte von Friedensreich Hundertwasser. Freizeit. Rückreise. Keine weiteren Eintrittsgelder im Preis inkl.! Bitte gleich mitbuchen, falls gewünscht: Eintrittskarte CARMEN NEBEL Kat. 1 € 12,-

S O F O R T B U C H E14R P R E I S bei Buchung bis 27.03.20

Mo 14.04. - Do 17.04.2014 Di 22.04. - Fr 25.04.2014 4 Tage HP EZZ € 60,-

€ 299,-

Reise-Code:A14ALK1

€ 270,p.P.

p.P.

anstatt € 349,-

Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • 3x ÜN/HP im ***Hotel Della Torre in Stresa, nur 150m vom Lago Maggiore und einen kleinen Spaziergang entlang der malerischen Seepromenade zum historischen Zentrum (ca. 800m) entfernt. Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, Telefon, TV, Föhn, W-Lan und Klimaanlage. Zwei Restaurants, Bar, Schwimmbad im Garten. • 1x Begrüßungscocktail am Anreisetag • Kurtaxe inkl. • Alle Leistungen wie im Reiseverlauf beschrieben Reiseverlauf: 1. Tag: Anreise nach Stresa. 2. Tag: Ganztagesausflug mit sachk. Reiseleitung zu einer Baumschule mit Erklärungen, wo man die schönsten Pflanzen (Kamelien, Azaleen und Rhododendren) am Lago Maggiore finden kann. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Locarno. Stadtbesichtigung und Besuch des Kameli-

enparks, mit über 500 verschiedenen Kamelienarten und -Sorten. 3. Tag: Freizeit oder Ganztagesausflug mit sachk. Reiseleitung zunächst mit dem Boot zur borromäischen Insel Isola Bella - mit dem traumhaften Palast der Familie Borromeo und einzigartigen Garten, mit sich überlagernden Blumenterrassen. Weiter zur Isola dei Pescatori, mit ihren kleinen romantischen Gassen. Mittagspause. Nachmittags Besichtigung der Botanischen Gärten der Villa Trantano, ein 20ha großer Park in Pallanza mit üppig blühenden Gärten (Eintritte Borromeo Palast und Gärten Isola Bella und Villa Trantano inkl.). 4. Tag: Rückreise.Weitere Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten! Bitte gleich mitbuchen, falls gewünscht: Ganztagesausflug Isola Bella, Isola dei Pescatori und Villa Trantano inkl. sachk. Reiseleitung, Schifffahrt und Eintritte SONDERPREIS € 20,- p.P.

REISE-INFOVERANSTALTUNGEN im Café Zimt

DA S E R WA R T E T S I E I M S T E WA R E I S E Z E N T R U M

STEWA Touristik Reisezentrum Reisebüro 360°

STEWA Hotel

Lindigstraße 2 63801 Kleinostheim

Hotelzimmer im ungewöhnlichen Genießen Sie unsere Frühstücks-, Design und Stoffe von Patricia Guilt Kaffee- und Kuchenspezialitäten

11 Beratungsplätze für Flug-, Bus- und Seereisen

p.P.

Blühender Frühling am Lago Maggiore

First Class Hotel THE WESTIN Leipzig

Sauna und Solarium • Stadtbesichtigungen Naumburg und Leipzig unter sachkundiger Führung • Rundgang „Drallewatsch und Kaffeeklatsch“ unter sachkundiger Führung inkl. Kaffeegedeck im Coffe Baum und Umtrunk in der Kneipenmeile. Weitere Eintrittsgelder nicht im Preis enthalten. Reiseverlauf: 1.Tag: Anreise über Naumburg. Stadtführung - u.a. historische Altstadt, Nietzsche Haus und Marientor. Weiter nach Leipzig. 2.Tag: Vormittags Stadtrundgang in Leipzig. Sie sehen u.a. das Alte

5-Gang-Feinschmeckermenüs mit Salatbuffet und vegetarische Speisen zur Auswahl • 1x Südtiroler Menü mit Dessertbuffet oder Galadinner bei Kerzenschein im Rahmen der HP • Nutzung des Freizeitbereiches des Hotels • 1x Fahrt nach Bruneck und in das Antholzer Tal mit Aufenthalt am See • 1x kleine geführte Wanderung. Folgendes Ausflugsprogramm mit sachk. Reiseleitung im Preis inkl.: • Große Dolomitenrundfahrt mit Grödner Joch, Sellajoch, Passo Pordoi, Falzarego-Pass, Cortina de Ampezzo und Misurina See • Arntal und Reintal mit Rein in Taufers und den Reiner Wasserfällen (nur beim 6-Tagestermin)

€ 179,-

Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück • 1x ÜN/Frühstücksbuffet im ****NH Hotel Magdeburg Barleben, ruhig am Stadtrand von Magdeburg gelegen. Restaurant, Bar, Sauna, Dampfbad und Fitness. • Eintrittskarte Kat. 2 der ZDF-LiveShow WILLKOMMEN BEI CARMEN NEBEL • sämtliche Leistungen wie im Reiserverlauf beschrieben: Reiseverlauf: • 1.Tag: Anreise über Hildesheim. Stadtführung mit sachkundiger Reiseleitung. Sie sehen u.a. den historischen Marktplatz, St. Michaelis und St. Godehard Kirche. Weiter nach Magdeburg. Freizeit. Abends Besuch der großen Samstagabendshow im ZDF -

S O F O R T B U C H E14R P R E I S

€ 319,-

€ 67,€ 54,€ 67,€ 54,-

Reise-Code: A14AMA4

****SCANDIC Hotel Potsdamer Platz p.P.

EZZ

S O F O R T B U C3.20H14E R P R E I S bei Buchung bis 27.0 Sa 07.06. - So 08.06.2014

€ 169,-

Berliner Grenzerfahrungen 4 Tage ÜF EZZ € 75,-

Fr 11.04. - Mi 16.04.2104 Mo 05.05. - Fr 09.05.2104 Fr 09.05. - Mi 14.05.2104 Sa 24.05. - Mi 28.05.2104*

anstatt € 389,-

50%

Die Ausflüge können vorab als Ausflugspaket zum Vorzugspreis oder einzeln an Bord gebucht werden.

So 06.04. - Mi 09.04.2014

6 5 6 5

Sofortbucherpreis p. P. bei Buchung bis 27.03.2014 € 399,- anstatt 459,€ 339,- anstatt 389,€ 399,- anstatt 459,€ 319,- anstatt 369,-

p.P.

WILLKOMMEN BEI CARMEN NEBEL in Magdeburg inkl. Eintrittskarte Kat. 2

Die An- und Ablegezeiten sind Richtzeiten. Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme bleiben vorbehalten. Wenn wegen Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern, in Hotels unterzubringen und/oder den Streckenverlauf zu ändern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff nötig. Durchführung der Reise in Zusammenarbeit mit DCS-Touristik. Reisedokument: Personalausweis.

Aussschiffung ab 09.00 Uhr

---

Termine

Leistungen: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus inkl. Begrüßungsfrühstück (*Termin 24.05.: ****STEWA Hochdecker-Bus (ohne Bistro) mit Begrüßungsfrühstück)• 4/5x ÜN/Frühstücksbuffet im renovierten ****Hotel Terentner Hof am Ortsrand von Terenten an der Sonnenstraße, auf einem Hochplateau über dem Pustertal gelegen. Alle großzügigen Zimmer im Alpenstil mit Bad/ DU, WC, TV, Safe, Föhn, W-LAN, Telefon, Balkon oder Terrasse. Bademäntel und Badeschlappen im Zimmer. Restaurant und Wellnessbereich mit neuer Saunaoase mit Bio-Soft-Sauna, Dampfund Aromasauna, Ruhestuben mit Wasserbetten und im freien liegende Kräutersauna. • tägl.

Ihre Reise mit MS DCS AMETHYST Entlang der Donau führt diese Kreuzfahrt zu den berühmten Städten Wien, Budapest und Bratislava. Und wie es sich für eine Donaukreuzfahrt gehört, erleben Sie die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhobene, wunderschöne Weinlandschaft der Wachau mit dem imposanten Stift Melk. MS DCS AMETHYST Das über zwei Ebenen reichende und mit einer Glaskuppel versehene Atrium unterstreicht das strahlende und Licht durchflutete Ambiente. Genießen Sie an Bord eine kulinarische Rundreise mit einem ausgiebigen Frühstücksbuffet sowie mehrgängigen Mittags- und Abendmenus und regionalen Spezialitäten in einer stilvollen Atmosphäre. Die modern und komfortabel eingerichteten Kabinen (15 qm) verfügen und großzügige Panoramafenster

Tage

p.P.

Bistro-Café Zimt

Bistro Café Zimt im STEWA Reisezentrum Lindigstraße 2 63801 Kleinostheim Tel. 06027 40972 390 Kostenfreie Parkmöglichkeit www.cafe-zimt.de

TERMINE 2014 Mo 24.03.14 15.00 / 19.00 Uhr Di 25.03.14 15.00 Uhr Mi 26.03.14 15.00 Uhr Fr 28.03.14 15.00 / 19.00 Uhr Di 01.04.14 15.00 / 19.00 Uhr Mi 02.04.14 15.00 / 19.00 Uhr Do 03.04.14 15.00 / 19.00 Uhr Di 08.04.14 15.00 Uhr

EVENT Ligurische Riviera Ref. J. Niklas Masuren Ref. K. Vasek Brüssel & Flandern Ref. C. Rempe Cornwall Ref. M. Murza COSTA Kreuzfahrt. Ref. J. Frech Schweizer Bahnen Ref. H. Hausmann AIDA Cruises Ref. M. Ortkemper Kroatien Ref. R. Kahl

Eintritt frei ! Anmeldung bitte unter Telefon: 06027 40972 1

GmbH

STEWA Touristik Kleinostheim Lindigstr. 2 63801

STEWA Touristik GmbH Lindigstr. 2 63801 Kleinostheim

STEWA Lindigst Touristik GmbH r. 2 63801 Kleinost

heim

Angebots-N r.: MA0812

STEWA Touristik GmbH • Lindigstraße 2 • 63801 Kleinostheim

Angebots-Nr.:

PERSÖNL R ÖN HE EINLADU 4. STEWA-RICHE E SEMESSE NG EISEMES SE 2012

Angebots-Nr.: MA0512

MA4711

Rock Symphonies

2012

STEWA

David Garrett in Hannover Große SpanienSantiago de Compostela

Zustieg im ges. Rhein-Main-Kinzig-Gebiet, teilweise gegen Aufpreis! Haustürabholung inkl. Kofferservice ab Wohnungstür gegen Aufpreis! PKW-Abstellung am STEWA Reisezentrum

Der STE WA Info-Br ief

Der STEWA Info-Brief

Der STEWA Info-Brief

Lissabon, Leuchtturm

Große Informat mit Marktstä ionsvera nstaltun Veransta nden ltungen, & Sitzgeleg g (Hotelier enheiten 2 große s - Reederei Reisekin , Bewirtun en - Touristik os mit LiveLive-Modg, Reisever anbieter eratione losungen ) & Shown

in Hodenhagen Domicil Hotel • ****BEST WESTERN Kat. 1 für das Konzert • inkl. Eintrittskartein Hannover Meer von David Garrett West-/Südwestkap - Gibraltar, und am Steinhuder Seefahrer, Traumstrände und in Hannover Flamenco • Aufenthalt

und Portugalrundreise

ª

Reisem esse 201 2

Samstag, mit STEW 17.03. und Sonnt A Vertr agspartnerag, 18.03 .2012 n aus ganz Europa

Granada, Alhambra

Sonderauslos ung von je einer Seereise täglich um 13.00 und 17.00 Uhr bei Anmeldung per Karte

Mit STEWA Reisev erlosu ng

62)257%8&+(535(,6 bei Buchung bis 15.02.2012

Mi 14.03. - Fr 30.03.2012 17 Tage HP EZZ: € 460,-

€ 1934,p.P.

SAN SEBASTIAN  BURGOS  LEÓN  SANTIAGO DE COMPOSTELA  PORTO  LISSABON  ALGARVE RONDA  MARBELLA  GRANADA  SEVILLA

Informationen

Mehrtagesfahrt

inkl. Begrüßungsfrüh• Reise im ****STEWA-Bistro-Bus WESTERN Dostück im ****BEST mit Bad Die Zimmer sind ausge• 1x ÜN/Frühstücksbuffet Hodenhagen. micol Hotel in Föhn, Telefon, TV und Radio eine oder Dusche/WC, l f über ein Restaurant, h ,

,

 TARRAGONA  MONTSERRAT  CÓRDOBA  Leistungen:  BARCELONA Unterbringung: • Reise im ****STEWA-Bistro-Bus • Lissabon: (2 ÜN) ****Hotel Sie wohnen in ausgewählten • Begrüßungsfrühstück im Bus Olissippo Marques de Sa Hotels im ***und im Herzen der Stadt ****Bereich (Landeskategorie): • sämtliche Rundfahrten • Carvoeiro: (1 ÜN) ****Hotel • Poitiers: (1 ÜN) ***Novotel • 16x Übernachtung/Frühstücksbuff Tivoli Almansor, direkt Poitiers Futurscope, in der et in guten am Strand Nähe des Themenparks Futuroscope *** und ****Hotels (Landeskategorie) • Sevilla: (1 ÜN) ****Hotel Gran • San Sebastian: (1 ÜN) ****Hotel • täglich Abendmenü oder Buffet Lar im Zentrum Mercure Monte in den Hotels • Marbella/Puerto Banus: (2 Igueldo, auf einem Felsen über • sachkundige, örtliche, deutschsprachige ÜN) ****Hotel Andalucia der Stadt mit Blick Führungen Plaza, wenige Gehminuten zum aufs Meer in San Sebastian, León, Santiago Meer de Compostela, • Granada: (1 ÜN) ****Hotel Abades • Leon: (1 ÜN) ****Hotel Eurostars Porto, Lissabon, Sevilla, Córdoba, Nevada Palace, in Leon, Ronda und zentraler Lage historischen Zentrum und den wichtigstenzwischen dem Barcelona Zufahrts• Peniscola: (1 ÜN) ***Hotel Agora wegen zur Stadt gelegen, • Portweinkellereibesichtigung Spa & Resort, • TÄGLICH in Porto mit Verkostung wenige Meter zum Strand und in unmittelbarer • Santiago de Compostela: (1 ÜN) • Besichtigung des Gibraltar-Felsens ****Hotel Eurostars Nähe VON 10.00 inklusive Busfahrt zur Altstadt San Lazaro, einmodernes Hotel zwischen • EINTRITT und Eintritt Grotte dem Palast der BIS 18.00 • Santa Susanna:KOSTENL Kongresse und Ausstellungen de Galicia (2 ÜN) ****Hotel Montagut, • Besichtigung Granada inklusive in UHR gelegen der Alhambra Hotelzone, ca. 150 m zum Strand • Vila Nova da Gaia (Porto): OS Gärten Generalife, Kathedrale, Altstadt mit den (1 ÜN) ****Hotel Gaia, in • Orange: (1 ÜN) ****Hotel Park der Nähe des Stadtzentrum Inn, nahe d

in der

.

. 

 









.

.



STEWA -Bistro bus Basis • KOSTENL O

Kl Kleino i stheim











.

.







Ca. alle 3 Wochen erscheint der STEWA-InfoBrief mit aktuellen Reiseangeboten. Diesen finden Sie unter www.stewa.de oder „STEWA InfoBrief erwünscht“ an info@stewa.de

Weitere Folgeveranstaltungen siehe www.cafe-zimt.de Während den Info-Veranstaltungen können Sie in unserem Bistro Café Zimt gemütlich speisen! Wir bieten frische Kuchen, Torten und abends hausgemachte kleine Gerichte.


Mit Angeboten, die die Welt noch nicht gesehen hat. Passend dazu 16 GB Speicher

" en re ,27 sc ch /4 ou cm

Art.Nr.: 1665553

T 5 ,8 10

32 GB: 22,-

Micro SDHC Card Class 10 Plus

Datenübertragung per Wi-Fi Direct, NFC, und Bluetooth®

1

Flat light 100 mit Handy 5

• Handy-Internet-Flat • SMS-Allnet-Flat 3000 • mtl. 100 Frei-Minuten in alle dt. Netze oder Netzintern-Flat 1

1,7 GHz Dual-Core Prozessor 8 Megapixel Kamera mit Fotolicht und vielen Aufnahmemodi

€ 24.90 monatlich1)

1

1) Einmaliger Anschlusspreis € 29,99. Gilt bei Abschluss eines Mobilfunkvertrages mit der mobilcom-debitel GmbH im Tarif Flat light 100 mit Handy 5 mit Online-Rechnung. 24 Monate Mindestlaufzeit. Der mtl. Grundpreis beträgt € 24,90. Im Tarif enthalten ist eine SMS-Allnet-Flat 3.000 (Versand von bis zu 3.000 Standard-SMS/Monat in alle dt. Netze, jede weitere nat. StandardSMS € 0,19). Ab einem Datenvol. von mtl. 200 MB (Telekom) 250 MB (Vodafone) wird die Bandbreite im jew. Monat auf GPRSGeschwindigkeit beschränkt. 100 Frei-Min. für Standardgespräche in alle dt. Netze enthalten, weitere nat. Standardgespräche kosten € 0,29/Min. Weitere Informationene in Ihrem Media Markt.

Weitere Farbe

Preis ohne Vertrag GALAXY S4 mini Smartphone

Android™ 4.2 Plattform, Bluetooth®, LTE, DLNA, NFC, 8 GB Gerätespeicher (ca. 5 GB frei verfügbar), erweiterbar per microSD™ bis zu 64 GB, Art.Nr.: 1714960/ 1714958

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Egelsbach Kurt-Schumacher-Ring 3 • 63329 Egelsbach Tel.: 06103/943-0

Am Ende der A 661

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10 - 20 Uhr

Keine Mitnahmegarantie. Alles Abholpreise.


JETZT FEIERN ALLE. SIM- Ada pt Set 3 in 1er-

10 WVG ,9 A-D 2 i cm spl / ay 4, 3"

1,2 GHz Quad-Core-Prozessor 8 Megapixel Kamera mit Autofokus und LED-Blitz

ISA-1200

Art.Nr.: 1755282

Android™ Plattform mit HTC Sense™ Micro USB

Handy-Ladegerät Art.Nr.: 1698623

Desire 500 Vertragsfreies Smartphone

Weitere Farbe

Datenübertragung per WLAN, DLNA, Bluetooth, HSPA. 4 GB interner Speicher, erweiterbar um bis zu 64 GB durch microSD™-Speicherplatz, Art.Nr.: 1753714/15

AM Ful 14 OL l HD ,4 ED- Su 8c Dis pe m /5 playr

,7 "

Displayfolie für Note 3 Rückans ic

ht

ohne Deko, Art.Nr.: 1763683

2,3 GHz Quad-Core-Prozessor Inkl. S Pen Einfaches Zeichnen, Schreiben & Bedienen

13 Megapixel-Kamera

Drahtloser BluetoothLautsprecher NFC Freisprechfunktion für Telefonate

je

GALAXY Note 3 Vertragsfreies Smartphone

Dropbox, 32GB Speicher, Dual Shot, Autofokus, Blitz, 4fach Digitalzoom. Art. Nr.: 175 4572/3

Enabled Bt Speaker Hands-Free

Art.Nr.: 1762386/ 1762361/ 1762383


JETZT FEIERN ALLE.

To 6c , 10

ED OL n " M ree 7 r A sc ,1 pe ch /4 Su u m

Klassischer Formfaktor mit einem 1.8“ Farbdisplay MicroSD Steckplatz

Musik-Player & UKW-Radio

Kamera

Speichererweiterung über microSD™

Intelligente Sprachsteuerung vereinfacht die Bedienung 5 Megapixel Kamera Weitere Farbe

Schneller 1 GHz Dual-Core-Prozessor

108 Vertragsfreies Handy

Weitere Farben

C 2-05 Dynamic Vertragsfreies Handy

Art.Nr.: 1777937/35

Art.Nr: 1496724

Weitere Farbe Email Funktion dank mobiler Internetzugriff

Freisprechfunktion 600 Std. Standby

1,3 Megapixel Kamera

Klapp-Handy

GALAXY Slll mini Vertragsfreies Smartphone

Weitere Farbe

Art-Nr.: 1633776/78/1667196

208 Vertragsfreies Handy

KX-TU 327 EXBE Vertragsfreies Handy

Art.Nr.: 1765008/1764929

€ 15.Startguthaben

Art-Nr.: 1592791

• Für € 9,99 SMS-Flat und Surf-Flat • Keine Grundgebühr, • Keine Vertragslaufzeit Keine Grundgebühr, keine Vetragslaufzeit

CALLYA Starterkarte Prepaid Karte Art.Nr.: 1739367


JETZT FEIERN ALLE. JETZT FEIERN ALLE. Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access 2013

Bluetooth

Office 365 Home Premium

Nutzen Sie Office 365 Home Premium für die ganze Familie auf bis zu 5 PCs oder Macs und 5 Tablets - das Office Komplettpaket mit Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access, Art. Nr.: 1651995

Art-Nr.: 1699377

Sculpt Comfort Mouse Schnurlose Maus

ep y T “ r D a 6 H , e Cl Full- 10 /

Surface Pro 2 kennenlernen Surface Pro 2 kombiniert die Mobilität eines Tablets mit der Leistung eines Laptops. Windows 8.1 Pro ist vorinstalliert, sodass Sie auch auf Ihrem Tablet mit den Anwendungen arbeiten können, die Sie bereits von Ihrem Notebook oder PC kennen und schätzen, etwa Microsoft Office. Laden Sie weitere Apps aus dem Windows Store herunter und ordnen Sie sie ganz einfach nebeneinander an, um gleichzeitig mehr zu erledigen. Surface Pro 2 ist mit einem modernen Intel® Core™ i5 Prozessor ausgestattet, der für überragende Leistung und geringen Energieverbrauch steht. Zum Lieferumfang von Surface Pro 2 gehört ein druckempfindlicher Digital-Stift mit dem Sie direkt auf dem Display malen, zeichnen und Notizen anfertigen können, etwa um Ihre Präsentationen, PDF-Dateien oder Dokumente um handschriftliche Kommentare zu erweitern.

cm 9 , 6 2

Stift mit Palm-Block-Technologie

Windows Guthabenkarte

Tausende Apps, Spiele, Videos und Musik für Windows Phone 8, Windows 8 Tablets, PC’s und Xbox kaufen und runterladen. Art-Nr.: 1772634

ep y arTl-HD ,6“ e l C Ful 10 / cm 9 , 26

NEU: Windows 8.1 Pro Blu-ray & 500 GB Festplatte

Tablet und Notebook in einem Gerät

Live-TV, Filme, Musik, Apps Kinect schon dabei

S" IP y D- la ,7 LC isp /4 D m

c ,9 11

Gewohnte Windows 8-Bedienung Schneller Dual-Core Prozessor Inkl. Titanfall (Download)

Full HD Videoauflösung

Lumia 625 Vertragsfreies Smartphone

Surface Pro 2 128GB

Windows 8, 8GB Speicher, 1,2Ghz Dual Core Qualcomm Snapdragon™ S4 Prozessor, 5 Megapixel, Art-Nr.: 1740519

1

Kompakt wie ein Tablet, flexibel wie ein Notebook – Surface Pro 2 vereint das Beste aus zwei Welten. Dank Intel Core i5-Prozessor, Windows 8.1 Pro und Full HD Display ist das neue Microsoft-Tablet ein leistungsstarker Begleiter für anspruchsvolle Aufgaben. Mit USB-3.0-Anschluss, Mini-DisplayPort, microSD-Speicherkartenslot, Display 10,6-Zoll-ClearType-Full-HD, Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel, Art. Nr.: 1699941

Internet Flat 5.000

• 5.000 MB Daten-Flat • Maximale Bandbreite 21,6 Mbit/s • kein Anschlusspreis

SmartGlass verbindet Mit Xbox SmartGlass wird dein Smartphone oder Tablet zu einem zweiten Bildschirm, der mit der Xbox intelligent interagiert und noch bessere Unterhaltung bietet. Xbox SmartGlass ermöglicht die Kommunikation zwischen Geräten und Fernseher und bietet dir noch mehr Spaß bei deinen Lieblingsfernsehsendungen und -filmen, Musik, Sport und Spielen.

€ 29,99

Monatspaketpreis

Spielkonsole

Xbox One Premium Bundle inkl. Titanfall

Art.Nr.:1814078

Internet Flat 5.000

1) *Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Kartenvertrags im Tarif Internet-Flat 5.000 nur mit Online-Rechnung im Mobilfunknetz der Vodafone, 24 Monate Mindestlaufzeit, Euro 29,99 Anschlusspreis. Im mtl. Paketpreis von Euro 29,99 Das Inklusivvolumen gilt für nationalen Datenverkehr im Vodafone Netz. Nach Erreichen von 5 GB Datenvolumen in einem Abrechnungszeitraum wird die Datenübertragung von 21,6 Mbit/s auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum jeweiligen Vertragsende. Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Media Markt

1


JETZT FEIERN ALLE. JETZT FEIERN ALLE. Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access 2013

Bluetooth

Office 365 Home Premium

Nutzen Sie Office 365 Home Premium für die ganze Familie auf bis zu 5 PCs oder Macs und 5 Tablets - das Office Komplettpaket mit Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access, Art. Nr.: 1651995

Art-Nr.: 1699377

Sculpt Comfort Mouse Schnurlose Maus

ep y T “ r D a 6 H , e Cl Full- 10 /

Surface Pro 2 kennenlernen Surface Pro 2 kombiniert die Mobilität eines Tablets mit der Leistung eines Laptops. Windows 8.1 Pro ist vorinstalliert, sodass Sie auch auf Ihrem Tablet mit den Anwendungen arbeiten können, die Sie bereits von Ihrem Notebook oder PC kennen und schätzen, etwa Microsoft Office. Laden Sie weitere Apps aus dem Windows Store herunter und ordnen Sie sie ganz einfach nebeneinander an, um gleichzeitig mehr zu erledigen. Surface Pro 2 ist mit einem modernen Intel® Core™ i5 Prozessor ausgestattet, der für überragende Leistung und geringen Energieverbrauch steht. Zum Lieferumfang von Surface Pro 2 gehört ein druckempfindlicher Digital-Stift mit dem Sie direkt auf dem Display malen, zeichnen und Notizen anfertigen können, etwa um Ihre Präsentationen, PDF-Dateien oder Dokumente um handschriftliche Kommentare zu erweitern.

cm 9 , 6 2

Stift mit Palm-Block-Technologie

Windows Guthabenkarte

Tausende Apps, Spiele, Videos und Musik für Windows Phone 8, Windows 8 Tablets, PC’s und Xbox kaufen und runterladen. Art-Nr.: 1772634

ep y arTl-HD ,6“ e l C Ful 10 / cm 9 , 26

NEU: Windows 8.1 Pro Blu-ray & 500 GB Festplatte

Tablet und Notebook in einem Gerät

Live-TV, Filme, Musik, Apps Kinect schon dabei

S" IP y D- la ,7 LC isp /4 D m

c ,9 11

Gewohnte Windows 8-Bedienung Schneller Dual-Core Prozessor Inkl. Titanfall (Download)

Full HD Videoauflösung

Lumia 625 Vertragsfreies Smartphone

Surface Pro 2 128GB

Windows 8, 8GB Speicher, 1,2Ghz Dual Core Qualcomm Snapdragon™ S4 Prozessor, 5 Megapixel, Art-Nr.: 1740519

1

Kompakt wie ein Tablet, flexibel wie ein Notebook – Surface Pro 2 vereint das Beste aus zwei Welten. Dank Intel Core i5-Prozessor, Windows 8.1 Pro und Full HD Display ist das neue Microsoft-Tablet ein leistungsstarker Begleiter für anspruchsvolle Aufgaben. Mit USB-3.0-Anschluss, Mini-DisplayPort, microSD-Speicherkartenslot, Display 10,6-Zoll-ClearType-Full-HD, Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel, Art. Nr.: 1699941

Internet Flat 5.000

• 5.000 MB Daten-Flat • Maximale Bandbreite 21,6 Mbit/s • kein Anschlusspreis

SmartGlass verbindet Mit Xbox SmartGlass wird dein Smartphone oder Tablet zu einem zweiten Bildschirm, der mit der Xbox intelligent interagiert und noch bessere Unterhaltung bietet. Xbox SmartGlass ermöglicht die Kommunikation zwischen Geräten und Fernseher und bietet dir noch mehr Spaß bei deinen Lieblingsfernsehsendungen und -filmen, Musik, Sport und Spielen.

€ 29,99

Monatspaketpreis

Spielkonsole

Xbox One Premium Bundle inkl. Titanfall

Art.Nr.:1814078

Internet Flat 5.000

1) *Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Kartenvertrags im Tarif Internet-Flat 5.000 nur mit Online-Rechnung im Mobilfunknetz der Vodafone, 24 Monate Mindestlaufzeit, Euro 29,99 Anschlusspreis. Im mtl. Paketpreis von Euro 29,99 Das Inklusivvolumen gilt für nationalen Datenverkehr im Vodafone Netz. Nach Erreichen von 5 GB Datenvolumen in einem Abrechnungszeitraum wird die Datenübertragung von 21,6 Mbit/s auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum jeweiligen Vertragsende. Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Media Markt

1


JETZT FEIERN ALLE. ay " pl ,5 is m/4

2

D c ,4 11

O2 PREPAID FÜR SMARTPHONES

O2 Loop Smart

• Surf-Flatrate (Highspeed bis 500 MB)2) • SMS-Flatrate • 100 Frei-Minuten ins dt. O2 Netz • Inklusive 10 € Startguthaben • 9,99€ monatliche Nutzungspauschale2)

O2 Loop Smart

2) Mtl. Basispreis: 9,99 €. Enthalten sind 100 Standard-Gesprächsminuten ins dt. o2 Mobilfunknetz (danach 0,09 €/ Minute), nationale Standard-SMS aus dem dt. o2 Mobilfunknetz in alle dt. Mobilfunknetze sowie 200 MB Datennutzung mit max. Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s (ab 200 MB/Abrechnungsmonat max. 64 Kbit/s). Bei einer Registrierung bis 07.04.2014 erhöht sich Ihr Datenvolumen für die ersten beiden Monate auf 500 MB (ab 500 MB/Abrechnungsmonat max. 64 KBit/s). Ungenutzte Inklusiv-Minuten und -SMS sind nicht in den Folgemonat übertragbar. Datenvolumen gilt nur für nat. paketvermittelte Datennutzung, nicht für VoIP oder sonstige Sprach-, Videotelefonie- oder Peer-to-Peer-Dienste. Nat. Standardgespräche: 0,09 €/Min. Jede angefangene Minute wird voll berechnet. Der mtl. Basispreis wird bei erstmaliger Aufbuchung sowie in den Folgemonaten im Voraus vom o2 Loop Konto abgebucht. Reicht das Guthaben für die Abbuchung des mtl. Basispreises nicht aus, fallen pro SMS und Minute im dt. o2 Mobilfunknetz 0,09 € an und die TagesFlatrate für mobiles Surfen für 0,99 € pro Tag wird bei Datennutzung automatisch aktiviert (bis 30 MB/Abrechnungstag max. Geschwindigkeit 7,2 Mbit/s, danach bis zu 64 KBit/s). Ist erneut ausreichend Guthaben zur Buchung von o2 Loop Smart vorhanden, aktiviert sich wieder o2 Loop Smart zum mtl. Basispreis von 9,99 €; mtl. kündbar. Die SIM-Karte ist in einem o2 Prepaid-Handy oder in einem Handy ohne SIM-/Net-Lock nutzbar. Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, GeorgBrauchle-Ring 23-25, 80992

m

Blitzschnell surfen und arbeiten durch LTE

"

Nur bei Media Markt

Superschnell arbeiten und spielen mit dem neuesten Quad-Core-Prozessor

5 c ,5 12

MESSE-NEUHEIT

Mit brillantem HD-Display

2

DAUERLÄUFER

Außerordentlich effizient

durch leistungsstarken Akku

Moto G™ Smartphone

• Android™ 4.3 mit garantiertem Upgrade auf Android™ 4.4 Plattform • 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor und Dual-Mic-Geräuschunterdrückung für superklaren Klang • 5 Megapixel HD-Kamera und 1,3 Megapixel Frontkamera • Datenübertragung per WLAN, HSPA+, Bluetooth 4.0 • 16 GB interner Speicher und 1 GB RAM Art.Nr.: 1795687

3

DER SMARTPHONE-EINSTEIGER TARIF

3 Auch in Grau-Blau Ascend G740 Smartphone

• Android™ 4.1 Plattform • 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor • 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitz • Leistungsstarker Akku mit bis zu 500 Std. Standby-Zeit • 8 GB interner Speicher, erweiterbar um bis zu 64 GB durch microSD™-Speicherplatz Art.Nr.: 1802090 white, 1802089 grey-blue

O2 DSL All-in L • Surfen mit bis zu 50 MBit/s • Allnet-Flatrate in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze • 0,- € Anschlusspreis für Neukunden • 100 € Startguthaben5)

O2 Blue All-in S

• Surf-Flatrate • Allnet-Flatrate • SMS-Flatrate + Extra-Festnetznummer

€ 19.99 monatlich

O2 Blue All-in S

3) Monatlicher Paketpreis 19,99 €. Einmaliger Anschlusspreis 29,99 €. 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Nationale Standardgespräche in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze (ohne Sonderrufnummern und Rufumleitungen) sowie nationale Standard-SMS und eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen im Umkreis einer ausgewählten Adresse (ca. 2 km) enthalten. Mobiles Surfen im o2 Netz: Bis 50 MB pro Abrechnungsmonat maximale Geschwindigkeit 3,6 MBit/s, danach 32 KBit/s. Datenvolumen gilt nur für paketvermittelte nationale Datenverbindungen, nicht für Sprachtelefonie- (Voice-over-IP), Videotelefonie- (Video-over-IP) und Peer-to-Peer-Dienste. SIM-Karte in Handy ohne SIM-/Net-Lock nutzbar. Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, GeorgBrauchle-Ring 23-25, 80992 München.

FÜR HIGHSPEED-SURFER in den ersten 3 Monaten nur

€ 14.99

monatlich, danach € 34.994) Beratung und Vertragsabschluss nur in Ihrem Media Markt vor Ort

O2 DSL All-in L

4) Angebot gilt nur für Neukunden (ohne DSL- Anschluss von 02 in den letzten 12 Mon.): 24 Mon. Mindestvertragslaufzeit, Anschlusspreis v. 49,99 € enfällt; Standardgespräche ins dt. Festnetz und in alle Mobilfunknetze inklusive (außer Sonderrufnummern); bei Überschreitung eines Nutzungsvolumens von jeweils 300 GB in drei aufeinanderfolgenden Abrechnungsmonaten ab 01.10.2014 reduziert sich die Übertragungsgeschwindigkeit kün[ig ab einem erneuten Verbrauch von 300 GB auf bis zu 2.000 kBit/s für den Rest des jeweiligen Abrechnungsmonats. WLAN-Router (Bereitstellungspreis: 49,99 €) bzw. WLAN HomeBox (Bereitstellungspreis: 69,99 €) wird für die Vertragsdauer zur Verfügung gestellt (Versand 9,99 €, Rückgabe bei Vertragsende). 02 DSL ist in vielen Anschlussgebieten verfügbar. Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Georg-Brauchle-Ring 23-25, 80992 München. 5) Startguthaben wird dem Kundenkonto von Neukunden (mit 24 Mon. Mindestlaufzeit) nach Anschlussaktivierung gutgeschrieben und mit laufenden Rechnungsbeträgen bis zum Verbrauch verrechnet. Aktion gültig bis zum 31.03.2014.


JETZT FEIERN ALLE. 12

ay pl is 5" -D HD cm/ llFu ,7

IP Schutzklassen

,7 12

- Sl HD O ll- IN ol Fu UM play Z 5 IL is TR D m/

IP steht für International Protection Codes, die Geräte, z.B. Smartphones oder Digitalkameras in einzelne Schutzklassen unterteilen. IP58 besagt, dass das Gerät sehr gut gegen äußere Einwirkungen geschützt ist. Im Einzelnen aufgeschlüsselt: Die Ziffer 5 besagt, dass das Eindringen von Staub nur im geringen möglich ist. Die Ziffer 8 weist darauf hin, dass das Gerät auch vollständig unter Wasser getaucht dauerhaft dicht bleibt. Das Smartphone ist daher Outdoor tauglich..

c

Hochwertiges & robustes Glas-Gehäuse mit Alu-Rahmen für höchste Stabilität & Wasserfest IP 58

1,5 GHz Quad-Core-Prozessor Wasserfestes Smartphone

20,7 Megapixel Kamera mit vielen Aufnahmemodi & HD-Video

Android™ 4.1 Plattform

2,2 GHz Quad-Core-Prozessor

Weitere Farben

XPERIA Z Vertragsfreies Smartphone

Bluetooth® 4.0, 16 GB interner Speicher, Speichererweiterung per microSD bis zu 64 GB möglich, Full-HD-Videoauflösung, NFC (Near Field Communication). Art.Nr.: 1660081, 1661473

E+Real Allnet • Telefonie-Flat in alle dt. Netze • Handy-Internet-Flat • SMS-Allnet-Flat

XPERIA Z1 Compact Vertragsfreies Smartphone

Android™ 4.3 Plattform, Datenübertragung per WLAN, LTE, NFC, Bluetooth 4.0, Art.Nr.: 1795545

€ 24.99 monatlich6)

6) Einmaliger Anschlusspreis € 29,99. Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Kartenvertrages im real Allnet nur mit Online- Rechnung in E-Netz-Qualität, 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Der monatliche Paketpreis beträgt Euro 24,99. Die inkludierte Handy Internet Flat gilt für nationalen Datenverkehr im E-Plus Netz über den WEB- und WAP-APN. Bis zu einem Datenvolumen von 500 MB in einem Abrechnungszeitraum steht eine max. Bandbreite von 7,2 Mbit/s bereit, danach wird die Bandbreite im jew. Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt. In der SMS Allnet Flat sind Standard SMS in alle deutschen Netze enthalten. SMS-Zentralnummern + 49 177 061 0000. Weitere Informationene in Ihrem Media Markt.

INTERNET & TELEFON Call & Surf Comfort Festnetz-Flatrate ins gesamte dt. Festnetz

Internet-Flatrate • Mit 16 MBit/s inklusive Mail & Cloud S mit Smartphone-Sync, 25 GB Speicher im Mediencenter u. v. m.

inkl. 120 € rift Rechnungsgutsch8) und Router 1 €

€ 34.99 monatlich Beratung und Vertragsabschluss nur in Ihrem Media Markt vor Ort

7) Call & Surf Comfort mit bis zu 16 MBit/s kostet 34,95 €/Monat, bei Abschluss bis 31.12.2014 kostet Call & Surf Comfort VDSL mit bis zu 25 oder 50 MBit/s 39,95 €/Monat. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Angebot gilt für Call & Surf Neukunden und Bestandskunden nach Ablauf ihrer Vertragslaufzeit. Call & Surf ist in fast allen, VDSL in einigen Anschlussbereichen verfügbar; individuelle Bandbreite abhängig von Verfügbarkeit. Voraussetzung ist ein geeigneter Router. Ein Angebot von: Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn. 8) Angebot gilt nur für Breitband-Neukunden bei Abschluss eines IP-basierten Call & Surf Pakets zwischen dem 03.03. und dem 04.05.2014. Angebot gilt nicht für Call & Surf Comfort via Funk. Die Einmalgutschrift erfolgt auf einer der nächsten Telefonrechnungen.

7)


JETZT FEIERN ALLE. Blitzschnelles Arbeiten und Surfen durch innovativen Prozessor Höchste Sicherheit durch Fingerdruck-Sensor Einzigartiges Design mit Retina Display

9

je iPhone 5S

Art.Nr.: 1763683

9

RED M

• Handy-Internet-Flat (LTE) • SMS-Allnet-Flat 3.000 • Telefonie-Flat in alle dt. Netze • Jährlich 2 Wochen Surfen innerhalb der EU inkl.

€ 45.-

monatlich9)

9) Einmaliger Anschlusspreis € 29,99. Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Kartenvertrags im Tarif RED M nur mit Online-Rechnung im Mobilfunknetz der Vodafone, 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Der monatliche Paketpreis beträgt Euro 45, Die inkludierte Handy Internet Flat gilt für nationalen Datenverkehr im Vodafone Netz über den WEB- und WAP-APN. Bis zu einem Datenvolumen von 1 GB in einem Abrechnungszeitraum steht eine max. Bandbreite von 21,6 Mbit/s bereit, danach wird die Bandbreite im jew. Monat auf max. 32 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt. In der SMS Allnet Flat sind 3000 Standard SMS in alle deutsche Netze enthalten die SMS-Zentralnummer +49 172 227 0000. Jährlich 2 Wochen innerhalb der EU surfen: im Tarif RED M stehen jährlich 2 Wochen (2 x 50 MB) für Surfen und Mailen innerhalb der EU zur Verfügung. Weitere Informationene in Ihrem Media Markt.

RASEND SCHNELLES INTERNET ZU HAUSE!

€ 0.10)

Vodafone DSL Mobile Paket VDSL10) zum DSL-Preis

Beratung und Vertragsabschluss • Surf-Flat nur in Ihrem Media Markt vor Ort • Mit Vodafone VDSL mit bis zu 50.000 kbit/s • Telefon-Flat ins dt. Festnetz und ins gesamte dt. Vodafone-Mobilfunknetz

11)

in den ersten 3 Monate , danach € 29,95

10) Vodafone DSL Mobile Flat Paket + VDSL 50000: 0 € in den ersten 3 Mon., ab 4. Mon. mtl. 29,95 € (statt 34,95 €) für die Mindestvertragslaufzeit von 24 Mon., ab 25. Mon. mtl. insg. 34,95 € (davon mtl. 5 € für die Option VDSL 50000). Option VDSL 50000 ist dann mtl. kündbar. Einmaliger Anschlusspreis 9,95 € (statt 59,95 €); weitere Kosten verbrauchsabhängig, z. B. 0,19 € bis 0,22 €/Min. für nat. Standardgespräche in dt. Mobilfunknetze. Call-by-call und Preselection ausgeschlossen. VDSL-Hardware einmalig 29,90 € (statt 59,90 €), Versandkosten 9,95 €. Angebot gilt bis 31.03.2014 und nur für Neukunden ohne Vodafone-(bzw. ehemals Arcor-)Anschluss innerhalb der letzten 3 Mon. VDSL-Verfügbarkeit prüfen unter vodafone.de/vdsl 11) Aktion gültig bis 31.03.2014. Ausgabe des Gutscheins, nach erfolgreichem Versand des Auftrages im Beauftragungssystems und nach Vorlage der ersten Endkundenabrechnung., in dem Media Markt, in dem der Auftrag abgeschlossen wurde. Gilt nicht bei Buchung von DSL Zuhause S. Ein Angebot von: Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf. Beratung und Vertragsabschluss nur in Ihrem Media Markt vor Ort Wir beraten Sie unabhängig und fi nden den besten Tarif für Sie!

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Egelsbach Kurt-Schumacher-Ring 3 • 63329 Egelsbach Tel.: 06103/943-0

Am Ende der A 661

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10 - 20 Uhr

Keine Mitnahmegarantie. Alles Abholpreise.


Dz online 012 14 b