Page 12

Seite 12 G

Dreieich-Zeitung, 24. Januar 2013

Stellenmarkt Angebote

Gesuche Steuerkanzlei in Langen sucht

Steuerfachangestellte(n)

Sie sind teamorientiert, engagiert und die Beratung von Mandanten macht Ihnen SpaĂ&#x;. Sie beherrschen das Tagesgeschäft einer Steuerkanzlei von der Finanzbuchhaltung bis zur Aufstellung von JahresabschlĂźssen und Steuererklärungen. Zu Ihren Aufgaben gehĂśrt die Erstellung von Bilanzen, Ăœberschussrechnungen, Steuererklärung fĂźr Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften, Einzelunternehmer. Wir bieten flexible Arbeitszeiten, ein gutes Gehalt und ständige WeiterbildungsmĂśglichkeiten. Ihre Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail an: info@kasperzyk.de Steuerkanzlei Martin Kasperzyk RheinstraĂ&#x;e 37-39, 63225 Langen

Sie suchen: einen sicheren Arbeitsplatz unter netten Kolleg(inn)en bei leistungsgerechter Bezahlung. Wir erwarten: freundliche und ehrliche Mitarbeiter(innen), die gerne mit Kunden umgehen. Zur Ergänzung unseres Teams im

ORION-Casino

in Egelsbach, Siemensstr. 7, stellen wir noch eine Teilzeitkraft fĂźr 2-3 Tage pro Woche ein. Bei Interesse, Anruf bei Herrn Wirges, Tel. 0172 613 7070 zur Vereinbarung eines Vorstellungstermins

Bei uns findet man kluge KĂśpfe! Der Stellenmarkt in der Dreieich-Zeitung. Anzeigenhotline Tel.: 06106 - 28390-00, Fax: 06106 - 28390-10

„Job-Killer“ als -Motor Wir suchen Reinigungspersonal fĂźr ein Objekt in MĂśrfelden. Arbeitszeit: Mo.-Fr. 16:00 – 18:00 Uhr Akkurat-aktiv GmbH Telefon 06105/209644 oder 0170/2265783

10 Lagerhelfer (m/w) Staplerfahrer (m/w), mit Schein 10 Produktionshelfer (m) in Schichtbetrieb

Innovationen fßhren zu mehr Beschäftigung (DZ/kf) – Innovationen stärken nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen, sondern schaffen auch neue Arbeitsplätze bzw. sichern diese. Dies zeigt eine Studie der KfW auf der Basis des KfW-Mittelstandspanels fßr den Zeitraum 2002 bis 2010. Die Untersuchungsergebnisse machen deutlich, dass von Innovationen sowohl in KMU, die ohnehin bereits expandieren, aber auch in schrumpfenden Unternehmen beschäftigungsfÜrdernde Wirkungen ausgehen.

D

Sie sind interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei uns! Kurt-Schumacher-Str. 43 • 60313 Frankfurt/M. Tel. 0 69 / 9 13 32 30 • bewerbung@hallmann-zeitarbeit.de Fßr die neue Saison 2013 suchen wir Koch, Kßchenhilfe, Spßler. Restaurant Sonnenhof im Eichenbßhl, Neu-Isenburg,  0151 / 18465328

Erfahrene und zuverlässige Umzugsfachleute gesucht! Sie verstehen etwas von Ihrem Handwerk, haben den FSK 3 (noch besser FSK 2) und suchen eine neue Herausforderung in einem krisensicheren Unternehmen? Dann sollten Sie sich unbedingt informieren. Herr Sascha Langer freut sich auf Ihren Anruf. Tel. 06071-207552. Langer Umzßge, Dammweg 2-8 64807 Dieburg

     

       

    !" # #      "$#%&#'()  *' !)  +  ,    #+ $&-#  .,!)/   0 +     

1  '2

 #

   -  '  ) !"  ""      -       3 4 +      "  ""    

 ,  + 5 3    6 !,7   $ 7"    /71

beträgt der Wert dagegen nur 1,2%. Auch im Dienstleistungssektor ist die Beschäftigtenzahl in den innovativen mittelständischen Unternehmen der wissensintensiven Wirtschaftszweige (EDV-Dienste, Softwarehäuser) mit durchschnittlich 2,0 % stärker gestiegen als bei den anderen Mittelständlern mit 1,8 %. Der Unterschied in den Beschäftigtenwachstumsraten zwischen innovierenden und nicht innovierenden Mittelständlern beträgt in schrumpfenden Unternehmen bis zu 1,5 Prozentpunkte zu Gunsten der Innovatoren und wächst in expandierenden Unternehmen bis auf 3,4 Prozentpunkte an. In expandierenden Unternehmen mit Prozessinnovationen steigt diese Differenz immerhin noch auf bis zu 2,9 Pro-

zentpunkte. Der Chefvolkswirt der KfW, Dr. Norbert Irsch: „Die Ergebnisse der Studie unterstreichen eindrucksvoll die hohe Bedeutung von Innovationen fĂźr Unternehmenswachstum und die damit einhergehende Schaffung von Arbeitsplätzen. Vor dem Hintergrund des seit Jahren zu beobachtenden RĂźckzugs von immer mehr mittelständischen Unternehmen aus eigener FuE-Tätigkeit drohen Innovationspotentiale verlorenzugehen. Dadurch bleiben wichtige Impulse fĂźr die zukĂźnftige wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands aus. Eine nachhaltig wachstumsfĂśrdernde Wirtschaftspolitik sollte daher ihre Anstrengung bei der Stärkung der Innovationskraft deutscher Unternehmen weiter ausbauen.“

Chancen fßr neue Mitarbeiter R+S lädt zum Bewerbertag nach Hanau ein

Wie viel kann ein Kind ertragen?

Foto: Hartmut Schwarzbach

)  "   89  ' /

!   

 :      ;   2  ! 5' -

 # ! !7

            • # !      ,  

;     ;   

  &   <   â&#x20AC;˘ &  8   ;  (  * â&#x20AC;˘ ;   4

     4

  !)   â&#x20AC;˘ 9  ; : , 2    â&#x20AC;˘ - #  =   â&#x20AC;˘ ; >        â&#x20AC;˘ -     ?4! '  '"'   +@ â&#x20AC;˘ ; ,

 ;  !  

9<3    4 

,   â&#x20AC;˘ 9 =

#

   -    #  2  ! â&#x20AC;˘  

  

' 9 

  ! â&#x20AC;˘   , !'2+ !+  â&#x20AC;˘   +    #   â&#x20AC;˘ $  !       â&#x20AC;˘ '!  4 )   â&#x20AC;˘  ! 2  ' ,  & ,   â&#x20AC;˘ 

     # ! ! :4    â&#x20AC;˘

   5  + A   !   "  "  #  8!    !-   ')   9-  +    

 -      !) 5  7

ies gilt nicht nur fĂźr die EinfĂźhrung neuer Produkte, sondern auch fĂźr die häufig mit â&#x20AC;&#x17E;RationalisierungsmaĂ&#x;nahmenâ&#x20AC;&#x153; gleichgesetzten und als â&#x20AC;&#x17E;Job-Killerâ&#x20AC;&#x153; wahrgenommenen Prozessinnovationen. Die Studie zeigt, dass in Branchen mit Ăźberdurchschnittlich hohen Innovationsanstrengungen die Beschäftigung fast doppelt so stark wächst wie in Wirtschaftszweigen mit vergleichsweise geringen Innovationsaktivitäten. So nahm im FuE-intensiven, verarbeitenden Gewerbe (Maschinenbau, Chemie- und Pharmaindustrie, Automobilsektor...) die Beschäftigung in den vergangenen knapp zehn Jahren um durchschnittlich 2,2% zu. Im nicht FuE-intensiven, verarbeitenden Gewerbe

Viele Kinder in den ärmsten Ländern der Welt leiden unter Armut und Ausbeutung. Werden Sie KindernothilfePate und schenken Sie Ihrem Patenkind Zukunft â&#x20AC;&#x201C; durch Bildung, Gesundheit und Stärkung seiner Familie. Rufen Sie uns an â&#x20AC;&#x201C; wir informieren Sie gern Ăźber das Thema Patenschaft:

0203.7789-111 www.kindernothilfe.de

$%   &'    ('  )  *+' ,-.*,    /+,**01 2+. *3*' 4    56%  5 Kindernothilfe e.V. Düsseldorfer Landstr. 180 · 47249 Duisburg

Hanau (DZ/PR) â&#x20AC;&#x201C; â&#x20AC;&#x17E;Lust auf einen Jobwechsel? Dann nutzen Sie Ihre Chance!â&#x20AC;&#x153;: Die R+S-Unternehmensgruppe ist auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Beim Bewerbertag am Samstag (26.) am Standort Hanau (Lamboy_Quartier_1102, Sophie-Scholl-Platz 2) bietet das Unternehmen von 10 bis 14 Uhr eine offene Plattform an. Jugendliche und Erwachsene kĂśnnen sich an diesem Tag im persĂśnlichen Gespräch mit R+S-Mitarbeitern Ăźber das groĂ&#x;e Spektrum an Berufen und Perspektiven informieren. Ein wichtiger Beruf bei R+S ist der des Bauleiters und Obermonteurs. Gerhard Lehr aus Bad Hersfeld wurde 2005 bei R+S als Obermonteur eingestellt. Seit ein paar Jahren ist er auch Bauleiter. Der 46-Jährige betreut mehrere Baustellen in ganz Deutschland. â&#x20AC;&#x17E;Montags bis donnerstags bin ich auf den Baustellen unterwegsâ&#x20AC;&#x153;, erklärt der gelernte Gasund Wasserinstallateur. â&#x20AC;&#x17E;Bereits in der Vorbereitungsphase lese ich mich in das Leistungsverzeichnis ein, damit ich weiĂ&#x;, was von uns erwartet

wird. AuĂ&#x;erdem muss ich mich mit den Zeichnungen und Plänen des Architekten vertraut machen. Ich nehme dafĂźr auch an Baustellenbesichtigungen teil. Im weiteren Verlauf bin ich dafĂźr verantwortlich, dass der vorgegebene Terminplan eingehalten wird und immer ausreichend Arbeitsmaterial und Personal auf der Baustelle vorhanden ist. Ich muss meinen Mitarbeitern gezielt Aufgaben zuweisen und sie beaufsichtigen. AuĂ&#x;erdem bin ich fĂźr die Urlaubsplanung zuständig.â&#x20AC;&#x153; Die Anzahl der Mitarbeiter, fĂźr die der Bauleiter verantwortlich ist, variiert von Baustelle zu Baustelle. â&#x20AC;&#x17E;Das kĂśnnen mal drei und mal 15 Arbeiter seinâ&#x20AC;&#x153;, sagt Lehr. Alle wichtigen Entscheidungen trifft der Bauleiter zusammen mit dem jeweiligen Projektleiter. Der Bewerbertag wurde von R+S ins Leben gerufen, um einen direkten Kontakt und ein gegenseitiges Kennenlernen zu ermĂśglichen. Das ist der einfachste Weg fĂźr alle Interessenten, sich ein eigenes Bild Ăźber die Tätigkeitsschwerpunkte

und die berufliche Vielfalt des Unternehmens zu machen. Vor Ort treffen sie auf Ansprechpartner fßr die verschiedenen Bereiche wie technische Gebäudeausrßstung, Elektro-, Heizungs-, Klima-, Lßftungsund Sanitärtechnik, Sicherheitstechnik, Projektentwicklung, Energiemanagement und technischer Gebäudeservice. Ob Ausbildung, Weiterbildung oder Karriere: R+S kann viele MÜglichkeiten aufzeigen und fÜrdert aktiv die persÜnliche Entwicklung der Mitarbeiter. Die R+S-Gruppe ist mit ßber 1.500 Mitarbeitern ein international aktiver Konzern, dessen Schwerpunkt im Tätigkeitsfeld der Gebäudetechnik liegt. Mit mehreren in Deutschland ansässigen Niederlassungen sowie Tochterunternehmen im In- und Ausland ist die R+SGruppe ein Komplettanbieter fßr Komfort und Sicherheit. Dadurch erÜffnet sich fßr alle Mitarbeiter ein spannendes Tätigkeitsfeld mit vielen MÜglichkeiten. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite www.rs-ag.net.

DZ_Online_004_13_E  
DZ_Online_004_13_E