Page 15

Nicht wesentlich anders verhält es sich mit den Abwässern aus der Landwirtschaft, die in Oberflächen- und Grundwasser diffundieren. So werden Dünger und Pestizide wie DDT verwendet, die wegen ihrer Toxizität in Europa schon vor dreißig Jahren verboten wurden, zudem kontrolliert niemand den Umfang ihres Einsatzes. Zum Dritten aber – und das stellt sich für den 35-MillionenEinwohner-Staat als das größte Problem heraus – fehlt weitgehend jedes Verständnis dafür, dass Abwässer, welcher Art auch immer, nicht einfach versickern dürfen. Vom Plumpsklo zur Öko-Latrine Dieses Verständnis in der Bevölkerung herauszubilden, ist Aufgabe der zuständigen Behörden auf staatlicher und Bezirksebene, die von internationalen NGOs unterstützt werden. Und sie müssen bei den Bedürfnissen jedes einzelnen Bewohners Ugandas ansetzen, der nach althergebrachter Art hinter dem nächsten Busch verschwindet, um sich zu erleichtern. Missionare hatten vor Jahrhunderten damit begonnen, Latrinen zu bauen. Damals war ihr Beweggrund noch die Scham, gesehen zu werden und zu sehen. Entwicklungshelfer, UN-Organisationen und die humanitäre Hilfe setzten deren Bau fort, denn das Gesundheitsrisiko, das nicht kontrollierte Fäkal-Abwässer für die Bevölkerung bedeuten können, führten Cholera-, Typhus- und Ebola-Seuchen immer wieder drastisch vor Augen. Trotzdem funktioniert das Angebot von Latrinen nicht umfassend und nicht nachhaltig genug. Sie werden von den Gesellschaften nicht so angenommen, wie die Missionare, Spender und Helfer es erwarten. Bis heute sind menschliche Fäkalien ein Tabuthema, fast überall in der Welt. Niemand spricht es gerne an. Es stinkt den Leuten, auch in Afrika.

Bis heute sind menschliche Fäkalien ein Tabu-Thema, fast überall auf der Welt. Niemand spricht es gern an, niemand

15

Profile for Dolomitenstadt

Dolomitenstadt - Das Magazin 03/2013  

Spannende Reportagen, tolle Bilder, volles Programm - Das Beste aus Lienz und der Region.

Dolomitenstadt - Das Magazin 03/2013  

Spannende Reportagen, tolle Bilder, volles Programm - Das Beste aus Lienz und der Region.

Advertisement