Issuu on Google+

Corporate Responsibility & Sustainability F端r die Menschen. F端r die Umwelt. Working for people. Working for the environment.


2

Ein Unternehmen übernimmt Verantwortung A Company takes responsibility

Dole ist auf der ganzen Welt zu Hause: Etwa 30.000 Menschen mit ganz unterschiedlichen kulturellen Hintergründen arbeiten als Farmer, Erntearbeiter, Wissenschaftler, Verpacker, Spediteure oder Verkäufer in 90 Ländern für das Unternehmen. DE —

Nachhaltigkeit ist seit Jahrzehnten integraler Bestandteil von Doles Geschäftstätigkeit. Das erste Programm für verantwortliche Unternehmensführung geht auf das Jahr 1924 zurück, als Dole das Vicente-d’Antoni-Krankenhaus in Honduras baute, das bis heute die medizinische Versorgung der Gemeinde sicherstellt. 1998 wurde der Geschäftsbereich von Dole in Costa Rica als erstes Landwirtschaftsunternehmen der Welt gemäß dem international anerkannten Umweltstandard ISO 14001 zertifiziert. Dole hat dafür gesorgt, dass auch alle weiteren Bananen- und Ananas-Farmen des Unternehmens die Zertifizierung erhielten. Das Beispiel ist nur eines von vielen Projekten. Das Unternehmen engagiert sich umfassend in drei Bereichen außerhalb der eigentlichen Geschäftstätigkeit.


Sozialverantwortung: Dole schafft Gesundheits-, Sport- und Bildungsangebote für Dörfer und Gemeinden, baut und betreibt Krankenhäuser, Schulen und Sportanlagen. Dole zahlt allen Mitarbeitern mindestens den gesetzlich festgeschriebenen Mindestlohn, in der Regel mehr. Dole sucht den Dialog und die Zusammenarbeit mit Regierungen, Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften und lokalen Interessenvertretern. CO₂-Fußabdruck: Dole bemüht sich, mit zahlreichen Maßnahmen seine CO₂-Emissionen kontinuierlich weiter zu senken. Dazu gehörten z. B. der Einsatz moderner Kühl- und Landwirtschaftstechnik sowie kraftstoffsparende Transportwege. Ressourcen-Schutz: Dole setzt effektiv Umweltprogramme um, die der Erhaltung der Ressourcen dienen. Wasser und Plastik werden recycelt. Das Unternehmen kümmert sich um die Erhaltung gesunder Böden und hat dafür mehrere Programme entwickelt. Mit der Welt, in der wir leben, sorgsam umgehen und sie ein Stück besser machen – dafür steht Dole. Auf welchen Wegen Dole diesem großen Ziel schon nähergekommen ist, das erfahren Sie in dieser Broschüre.


4 REchts: R i g h t: Als Plantagenarbeiter kam to m a s M i r a n d a 1941 auf die Farm standard Fruit (honduras). später leitete er vier Farmen mit einer Anbaufläche von insgesamt 8 2 5 h e k t a r. M i t seiner Frau hat der Dole Mitarbeiter drei Kinder großgezogen. sie wurden chirurg, Anwalt u n d A p o t h e k e r. to m a s M i r a n d a joined Standard F r u i t ( h o n d u r a s) as a f ield worker i n 1 9 41 . h e w e n t on to manage four farms with a total cultivation area of 8 25 h e c t a r e s . h e and his wife brought up three children who became a surgeon, an attorney and a pharmacist.

Dole is at home around the world: some 30,000 people from widely disparate cultural backgrounds work for the Company as farmers, fruit pickers, scientists, packers, lorry drivers and salespeople in 90 countries around the globe. For decades, sustainability has been a key component of Dole’s activities. Its first corporate social responsibility program can be traced back to 1924 when Dole built Vicente d’Antoni Hospital in Honduras, a facility that is still providing the healthcare services for its local community today. In 1998 Dole’s division in Costa Rica became the world’s first agricultural Company to be certified in accordance with the internationally recognized environment standard ISO 14001. Dole has since ensured that all its other banana and pineapple farms have received this certification. ENG —

This is just one example of the Company’s many projects. Beyond its actual business operations, it is widely involved in three areas: Social responsibility: Dole provides healthcare, sports and educational services for villages and local communities. The Company also builds and operates hospitals, schools and sports facilities. The wages Dole pays its workers is never less than, and usually in excess of, the statutory minimum. Dole actively fosters dialogue and partnerships with governments, NGO’s, trade unions and local interest groups. CO₂ footprint: Dole is instituting numerous measures with the consistent goal of further reducing its CO₂ emissions. These include modernising it refrigeration and agricultural technology and using transport routes and methods that require less fuel. Preserving resources: Dole implements environmental programs whose purpose is to preserve natural resources. The Company recycles water and plastic, and has also developed an array of schemes designed to ensure that soil and the ground remain healthy. Treating the world we live in with the care that it deserves and making it a better place – that’s the ultimate aim to which Dole aspires. This brochure traces the steps we have already taken on the path toward achieving this goal.


6

(1)

uM 1979: A R o u n D 1 97 9: ( 1 ) Mitarbeiter erhalten in einer Näherei Kleidung. E m p l o y e e s r e ce i v e clothing from a t a i l o r ’s s h o p . ( 2 ) Balthazar solis auf dem We g z u s e i n e m 17 hektar großen Bananenfeld. B a l t h aza r S o l i s heading out to h i s 1 7- h e c t a r e banana field. ( 3 ) Nach der Arbeit auf der Plantage treffen sich die Männer zum schachspiel. At the end of the working day on the plantation, the m e n co n g r e g a t e and play chess.

(2)

Sozialverantwortung: ein Konzern, eine Familie Social Responsibility: We are family!

D E — Tag für Tag zeigen unsere Mitarbeiter einen hohen Einsatz. Sie pflanzen, ernten, verladen, forschen, kalkulieren, verkaufen. Sie fahren Lastwagen oder steuern ein Schiff über den Ozean. Sie investieren Zeit, körperliche und geistige Anstrengung. Sie sind Teil der großen, den Erdball umspannenden Dole Familie. Ein respektvoller und aufrichtiger Umgang mit den eigenen Mitarbeitern ist für das Unternehmen seit Jahrzehnten zentraler Grundsatz. Überall, wo Dole Plantagen betreibt, stellt die Firma an sich selbst höchste Ansprüche. Eine sichere Arbeitsumgebung, Schulungen sowie eine Schutz- und Arbeitsausrüstung gehören ebenso dazu wie eine umfassende medizinische Versorgung, Freizeit- und Bildungsangebote.


Dole employees demonstrate their dedication every single day. They plant, harvest, load, research, calculate and sell. They drive lorries on the motorways and steer ships across the oceans. They invest time, and physical and mental effort. Each one of them is part of a big Dole family that extends all around the world. As an irrevocable matter of principle, the Company has been treating its employees fairly and respectfully for many decades. Wherever Dole operates plantations, it sets itself the highest standards. These extend from providing safe workplaces, thorough training, and protective and functional work clothing through to offering comprehensive medical care and a range of leisure and educational facilities. ENG —

(3)


8


10

Perspektiven f端r die Zukunft Future perspectives


schon lange gehörten auch d e r B a u u n d u n t e rh a l t v o n K l i n i ke n f ü r D o l e z u r u n t e rnehmerischen Ve r a n t w o r t u n g . Dole has long seen t h e cons t ru c t i on a nd o p e rat i o n o f m e d i c a l ce n t r e s a s p a r t o f i t s co r p o r a t e r e s p o n s i b i l i t y.

Eine befahrbare, feste Straße durchs Dorf. Schulunterricht für die Kinder. Oder einfach nur ein Dach über dem Kopf: In den Ländern, in denen Dole produziert, fehlt es oft an grundlegenden Dingen. Das Unternehmen kümmert sich darum, dass sich das ändert. Dole betreibt zahlreiche Sozialprogramme an seinen Produktionsstandorten und investiert etwa in die Nahversorgung der Menschen: Kirchen, Parks, Gemischtwarenläden und Sporthallen entstehen und erhöhen den Lebensstandard. Dole schaff t Perspektiven für die Zukunft. In Regionen, in denen es am Nötigsten fehlt, investiert der Konzern in den Ausbau der Infrastruktur und baut Schulen. Dole vergibt außerdem Stipendien, bildet Lehrer aus, kauft Bücher und Lernmaterial. Für seine sozialen Projekte in Ecuador und Peru hat Dole eine Stiftung ins Leben gerufen – die Fundación Dale. Sie hat sich als Ziel gesetzt, die Lebensbedingungen der Arbeiter und ihrer Gemeinden stetig zu verbessern. Schätzungen zufolge profitieren in Ecuador 12.500 Familien von den Aktivitäten der Stiftung, in Peru sind es 1.800. Ihre hauptsächlichen Betätigungsfelder liegen in den Bereichen Gesundheit, Bildung sowie der Gemeindeentwicklung. Eines der Ziele des Programms ist die Verbesserung der Situation der Frauen in den Gemeinden. Ihnen werden Arbeitsmöglichkeiten geboten, sie werden bei der Einrichtung von Mikrounternehmen unterstützt. Allein in Peru beliefen sich 2011 die Gesundheitsdienstleistungen auf fast 30.000 Einsätze, im Vergleich zu 9.500 im Jahr 2009. Ein Beleg dafür, dass das Engagement der Stiftung stetig zunimmt. Zwischen 2001 und 2011 investierte Fundación Dale in Ecuador 13,8 Millionen Dollar, in Peru waren es zwischen 2008 und 2011 rund 3,5 Millionen Dollar. DE —


12

( 1 ) E i n e f u n d i e r te s ch u l a u s b i l d u n g i s t im umfeld der meisten Fa r m e n h e u te g ew ä h r t . i n a n d e r e n te i l e n d e r l ä n d e r, i n d e n e n D o l e produziert, ist das ke i n e s e l b s t v e r s t ä n d l i c h ke i t . A solid school education is guaranteed near the majority o f f a r m s . t h a t i s n’ t always the case in other parts of the co u n t r i e s w h e r e D o l e p r o d u ce s f r u i t .


A road running through the village that is safe for all types of vehicle. School classes for the children. Or simply a roof over people’s heads. Essentials are often lacking in countries where Dole produces its fruit. The Company is making sure that this situation changes. Dole runs an array of social and communal projects around its production sites, and also invests in local facilities. It builds, parks, general stores and sports centres, boosting the quality of local life. Dole opens up new horizons for a better future. In regions where even the most basic necessities don’t exist, the Company is investing in improving infrastructures and building new schools. Dole also awards educational grants, trains teachers, and buys books and school materials. Dole has established a foundation to carry out its charitable work in Ecuador and Peru – the Fundación Dale. Its purpose is to continuously improve living conditions for its workers and their communities. An estimated 12,500 families benefit from the foundation’s activities in Ecuador, plus a further 1,800 in Peru. These activities are focused on the areas of healthcare, education and community development. Improving the lot of local women is another of the program’s main goals. They are offered work opportunities and receive support when establishing micro-enterprises. In Peru alone the healthcare services provided treatment or advice in almost 30,000 individual instances, compared to 9,500 in 2009 – underscoring the consistent expansion of the foundation’s work. Between 2001 and 2011 the Fundación Dale invested USD 13.8 million in Ecuador. In Peru approximately USD 3.5 million was made available from 2008 through 2011. ENG —

( 2 ) Die Fundación

Dale stellt Frauen von den Gemeinden ein, um schutzkleidung herzustellen, die später an Dole verkauft wird. t h e Fu n d a c i ó n D a l e employs local women to make protective clothing that is later sold to Dole.


14 Neue Praxiszentren, mehr Ärzte New hospitals, more doctors D E — Zwischen den Ländern, aus denen Dole seine Produkte bezieht, gibt es in Bezug auf Lebensstandard und die medizinische Versorgung große Unterschiede. Dole hat eine Reihe von Sozial- und Gesundheitsprogrammen initiiert, um seine Mitarbeiter, ihre Familien und die Gemeinden, in denen sie leben, zu unterstützen. Diese Programme wurden in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden entwickelt. Sie umfassen den Bau von Praxiszentren und Apotheken in ländlicheren Regionen. Dort bieten Ärzte Vorsorgeuntersuchungen an und impfen gegen Tetanus, Hepatitis B und Tuberkulose. Sie ermöglichen Routineuntersuchungen und operieren.

(1)


( 1 ) Ein Arzt der F u n d a c i ó n D a l e v e rschreibt einem Patienten Medikamente. A doctor from the Fu n d a c i ó n D a l e p r e scribes medication for a patient. ( 2 ) E i n K r a n ke n w a g e n der Fundación Dale. Die stiftung fördert in den ländlichen Regionen Ecuadors Gesundheit, Ausbildung und Gemeinschaft. A n a m b u l a n ce f r o m t h e Fu n d a c i ó n D a l e . t h e foundation promotes healthcare, job training a n d co m m u n i t y l i f e i n r u r a l E c u a d o r.

(2)

E N G — The standards of living and healthcare vary greatly within the countries where Dole sources its products. Dole has instituted a series of social and medical programs to support its employees, their families and the communities where they live. Realized in close cooperation with the local authorities, these schemes and projects include the construction of health clinics and pharmacies in relatively rural areas. Doctors there offer normal check-ups andvaccination programs for tetanus, hepatitis B andtuberculosis. They also arrange for routine tests and operations.


16


18

CO₂ Fußabdruck: Kampf für das Klima CO₂ emissions: improving the planet’s climate D E — Den globalen CO₂-Ausstoß zu reduzieren und damit dem Klimawandel zu begegnen, gehört zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Hierzu hat das Unternehmen die eigenen Arbeitsprozesse untersucht, um die Quellen von Emissionen zu lokalisieren. Auf den Dole Bananenfeldern in Costa Rica wurde durch einen sparsameren Einsatz von Dünger sowie Präzisionsackerbau der Ausstoß der damit verbundenen Treibhausgase um 45 Prozent je Hektar verringert. Der Verbrauch von Kraftstoffen in Costa Rica wurde erheblich reduziert, indem ein Teil der Bananentransporte auf die Bahnschienen verlegt wurde. Das senkte die damit verbundenen TreibhausgasEmissionen um 34 Prozent. Es gibt Fahrertrainings bei Dole für eine spritsparende Fahrweise, die den Kraftstoffverbrauch um zehn Prozent reduziert haben. Im Container-Bereich hat Dole durch eine bessere Instandhaltung und modernere Technik bei der Kühlung der Container die Emissionen in fünf Jahren um 90 Prozent gesenkt. Dole arbeitet auf allen Ebenen daran, seine CO₂-Produktion weiter runterzufahren.

Cutting global CO₂ emissions with the goal of countering global warming ranks among the great challenges of our age. To this end the Company has analysed all of its own work processes and localised the sources of emissions. A more economical use of fertiliser and precision agriculture techniques have reduced emissions of related greenhouse gases by 45 per cent per hectare on Dole’s banana fields in Costa Rica. Fuel consumption has also been significantly lowered by incorporating rail services into the banana transportation chain – producing a 34 per cent decrease in related greenhouse gas emissions. Lorry drivers at Dole are being trained in fuel-saving driving techniques, successfully cutting petrol and diesel consumption by 10 per cent. Improved maintenance and more advanced technologies have enabled Dole to reduce emissions from container refrigeration by 90 per cent in five years. And Dole is still working hard at every level to further decrease its CO₂ output. ENG —


Ressourcenschutz: unternehmensweite Umweltpolitik Preserving resources: company-wide environmental policy Die Früchte, die Dole anbaut, können nur gedeihen, wenn es der Umwelt, in der sie wachsen, gut geht. Auf den Farmen geht man behutsam mit der Natur um. Im Anbau und Pflanzenschutz, bei der Schädlingsprävention und Ernte werden umweltschonende und biologische Verfahren angewendet. Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln wird auf das Notwendigste reduziert. Für sämtliche Aktivitäten von Dole weltweit gilt eine firmeninterne, strenge Umweltpolitik, an die sich alle Mitarbeiter und Lieferanten halten müssen und deren Einhaltung durch zahlreiche Kontrollinstanzen sichergestellt wird. Dole investiert zudem in Forschung und Entwicklung, um seine Verfahren in Bereichen wie „landwirtschaftlicher Anbau“ immer weiter zu verfeinern und sie so möglichst effizient und ressourcenschonend zu gestalten. DE —

The valuable fruit cultivated by Dole can only flourish if its host environment is healthy. The Company’s agricultural employees therefore treat the natural world with all the respect it deserves. For this reason, environmentally compatible and biological methods only are used to control pests and to cultivate, protect and harvest the crops. Pesticide use is kept to an absolute minimum. Dole has developed its own globally valid environmental policy. All personnel and suppliers undertake to adopt this strict policy, and its application is doubly secured by numerous control mechanisms. Additionally Dole invests in research and development with the goal of continuously optimising processes in areas like crop cultivation – to make these as ef ficient as possible while reducing their use of resources to an absolute minimum. ENG —


20

Respekt vor Ressourcen Respect for resources

Böden The soil Ein Farmarbeiter bearbeitet einen Wa s s e r k a n a l . A farm employee working on an irrigation channel.

Um gesunde, fruchtbare Ackerböden zu erhalten, bemüht sich der Früchte-Produzent, Erosion, Übernutzung und chemische Belastung der Böden zu vermeiden und den Nährstoffgehalt zu wahren. Dafür wird schon vor der Bewirtschaftung einer Ackerfläche in Analysen der optimale Standort für die jeweilige Pflanzenkultur gesucht. Beim Bewirtschaften der Böden setzt Dole auf behutsamen Ackerbau und einen begrenzten Einsatz von Maschinen. So werden Erosion und Verdichtung der Böden reduziert und die Wasseraufnahme erhöht. Durch Fruchtwechsel auf den Feldern wird der Verbreitung von Schädlingen und Krankheiten vorgebeugt. DE —

To keep fields healthy and fit for cultivation, the Company seeks to maintain the soil’s nutritional content and avoid its erosion, overuse and chemical contamination. Before a field is farmed, soil samples are analysed to find the ideal location for the crop being planted. When cultivating the land, Dole takes a “softly softly” approach in that it uses relatively little machinery. This helps to prevent erosion and soil compaction, allowing the ground to absorb more water. Pests and disease are reduced by planting alternate crops. ENG —


Verpackungen Recycling circle D E — Müll reduzieren, Material wiederverwenden, umweltfreundliche Stoffe nutzen. So werden die Plastikhüllen, unter denen die Bananen auf den Feldern vor Insekten Schutz finden, mehrfach verwendet. Dole recycelt in Costa Rica jährlich rund 2.000 Tonnen Kunststoffe. Auch Paletten werden mehrfach verwendet und repariert, um möglichst lange zum Einsatz zu kommen.

Reducing waste, re-using resources, selecting environmentally compatible materials. The plastic film that protects bananas from insects on the farms is re-used multiple times before being finally recycled. In Costa Rica, Dole recycles some 2,000 tonnes of plastic every year. Pallets also complete several journeys and are frequently repaired to ensure their maximum working life. ENG —

VoN Pl A stiKhüllE hiN z u P l A s t i K G R A N u l At FRoM plAStic FilM to p l A S t i c g R A n u l E S schutzfolien von den Plantagen werden mehrfach verwendet und am Ende rec ycelt. the plastic f ilm is reused several times on plantations and f inally recycled.


22


Wasser Water D E — Der verantwortungsvolle Umgang mit dem begrenzten Süßwasservorrat auf der Welt ist ein zentraler Aspekt von Doles Umwelt-Engagement. Mit seinen Methoden, Wasser aufzubereiten und den Verbrauch zu reduzieren, ist das Unternehmen führend. Für Bananen setzt Dole im Verpackungsprozess ein Kreislaufsystem ein, das die Mehrfachverwendung des Wassers ermöglicht. Reservoire entstehen, um Regenwasser aufzufangen und dieses für die Felder-Bewässerung einzusetzen. Auf den Plantagen werden mit modernster Technik Luft- und Bodenfeuchtigkeit, Verdunstung und Wetterbedingungen gemessen, um eine Über- und Unterwässerung der Felder zu vermeiden. Dole betreibt Forschungsabteilungen, in der neue landwirtschaftliche Verfahren getestet und entwickelt werden, die weniger Wasser verbrauchen. Dazu gehören präzisere Bewässerungssysteme oder Methoden, die den Ertrag optimieren und gleichzeitig den Einsatz von Wasser minimieren – etwa durch die regelmäßige Kontrolle der Wurzeln und die Verbesserung der Bodenstruktur.

E N G — The

responsible handling of our planet’s supply of fresh water is a core element of Dole’s environmental commitment. And thanks to its processes for recycling water and reducing water usage, the Company has become the industry leader in this area. For example, Dole employs a special circulatory system that allows water to be re-used several times in its packaging rooms. Dole also builds reservoirs that catch the rainwater needed to irrigate fields. And it leverages state-of-the-art technology on its plantations to measure air and ground humidity, evaporation levels and the weather conditions – so that its fields neither become too wet nor too dry at any time. Dole has also established its own research teams which develop and test new agricultural techniques that decrease the volume of water used. These include precision irrigation systems and cultivation methods that maximize harvests while using the minimum possible amount of water, e.g. by performing regular checks on the roots of crops and improving the soil’s composition. Ko s t b a r e s tr i n k w a s s e r : Dole gilt mit seinem Einsatz für sparsamen Wa s s e r v e r b r a u c h u n d d i e Wa s s e r a u f b e r e i t u n g i n d e r B r a n c h e a l s Vo r b i l d . Drinking water is a p r e c i o u s co m m o d i t y : Dole leads the way in its industry with its reproce s s i n g a n d e co n o m i c u s e o f w a t e r.


24


26

Anerkannt und ausgezeichnet Awards and accreditations

DE —

Dole unternimmt große Anstrengungen im verantwortungsvollen Einsatz für Menschen und ihre Umwelt.

Dole zertifiziert seine Frucht unter den höchsten Standards. Entsprechend kundenspezifischer Anforderungen, unterscheiden sich die Zertifizierungen nach Herkunft und / oder Markt. Dole makes great efforts to work responsibly for the benefit of people and the environment. Dole is certifiying its fruit under the highest standards certification schemes. Depending on our customer specific requirements, those certifications may differ by source and / or market.

ENG —

(1)

(2)

(3)

GlobalG.A.P. Die Organisation setzt die Standards zur Zertifizierung von landwirtschaftlicher Produktion. Bewertet werden umweltschonende Produktionstechniken, der Einsatz von Chemikalien sowie Maßnahmen zum Arbeits-, Gesundheits- und Tierschutz. Rainforest Alliance Die Umweltschutzorganisation vergibt ihr Zertifikat auf Basis der drei Säulen der Nachhaltigkeit: Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit, Wirtschaftlichkeit. Fairtrade Die Organisation setzt sich für einen respektvollen Umgang mit Bauern und eine angemessene Bezahlung von Arbeitern ein.

(4)

(5)

ISO 14001 Das von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) 1997 eingeführte Zertifikat ist der weltweite Standard für die Bewertung von Umwelt-Management. Bewertet werden die Abfallwirtschaft, der Umgang mit Luft, Wasser und Böden. Dole bekam 1998 in Costa Rica als erstes landwirtschaftliches Unternehmen der Welt die ISO-Anerkennung. SA 8000 Dieser von „Social Accountability International“ eingeführte Standard konzentriert sich auf soziale Verantwortung, Gesundheit, Sicherheit, Diskriminierung, Löhne und Arbeitszeit.


(1)

GlobalG.A.P. This organisation sets standards for certifying agricultural production. These relate to the application of environmentally friendly production methods and the use of chemicals, plus measures to protect jobs, safeguard people’s health and promote animal welfare.

(2)

Rainforest Alliance This environmental group awards its certificate to organisations satisfying three criteria: environmental protection, social justice and economic operation.

(3)

Fairtrade This organisation’s goals are to ensure the fair treatment of farmers within the global trading system and reasonable wages for farm employees.

(4)

ISO 14001 Introduced by the International Organization for Standardization (ISO), this certificate has become the global standard for evaluating environmental management. Assessments are based on the handling of waste along with the treatment of soil, water and the air. In 1998 Dole became the world’s first agricultural company to receive this certification.

(5)

SA 8000 This standard, which was established by Social Accountability International, specifies guidelines in the areas of social responsibility, health, safety, discrimination, wages and working hours.


28

Was sagen Umweltschützer über Dole? Ein Interview mit Chris Wille von Rainforest Alliance Wie hat sich die Branche und insbesondere Dole im Rückblick über die letzten 10 Jahren verändert?

DE —

Biologe und Journalist chris Wille ist b e i „R a i n f o r e s t A l l i a n c e“ a k t i v

Die Rainforest Alliance und andere Nichtregierungsorganisationen im Sustainable Agriculture Network (Netzwerk für nachhaltige Landwirtschaft) haben Anfang der 90er Jahre begonnen, Druck auf die Bananenwirtschaft auszuüben und auf Veränderungen hinzuwirken. Statt einfach nur die Probleme zu beklagen, haben wir mit den Produzenten, darunter auch Dole, mit Wissenschaftlern, Plantagenarbeitern, Handlungsträgern aus Umweltorganisationen und Gemeinden sowie weiteren Interessengruppen daran gearbeitet, praktikable Lösungen zu finden. Die Probleme, wie Entwaldung, Umweltverschmutzung, übermäßiger Einsatz von Agrochemikalien, schlechte Arbeitsbedingungen usw. waren groß und weit verbreitet. Gemeinsam einigten wir uns, wie wir all diese Themen und noch viele andere angehen wollten. Dole und weitere fortschrittliche Unternehmen fingen an, die neuen und verbesserten Methoden umzusetzen. Es ging nur langsam voran, da es sich um komplizierte Sachverhalte handelte, deren Bearbeitung kostspielig war. Dennoch wurden Veränderungen sichtbar, die Umwelt- und Arbeitsbedingungen besserten sich offensichtlich. Im Laufe der letzten 10 Jahre hat Dole den Wandel immer schneller voran getrieben. Mithilfe langjähriger Erfahrung und neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse finden Doles Plantagenleiter innovative Wege, um mit weniger mehr zu produzieren, natürliche Ressourcen zu schützen und den Arbeitern eine bessere Ausbildung, sichere und saubere Arbeitsbedingungen, faire Löhne und angemessene Unterbringung zu bieten. Welches sind heute beim Thema Nachhaltigkeit die größten Herausforderungen für die Bananenwirtschaft? Obwohl wir beeindruckende Fortschritte erzielt haben, stehen wir immer noch vor schwierigen Herausforderungen. Dole und andere Fruchtgesellschaften, die mit der Rainforest Alliance zusammen arbeiten, haben aufgehört, Wälder abzuholzen und pflanzen stattdessen Bäume. Sie entsorgen Müll, schützen Flüsse, überwachen Verschmutzung, schützen besondere Lebensräume und bieten den Arbeitern gute Unterkünfte und Sozialleistungen. Es gibt immer noch Probleme mit der Wassereinsparung, und das zu einem Zeitpunkt, da die Auswirkungen des Klimawandels fühlbar werden. Der Einsatz von Pestiziden soll weiter reduziert werden, obgleich die Produzenten die gefährlichsten bereits nicht mehr verwenden und die besten bekannten Verfahren einsetzen, um die noch zugelassenen Produkte aufzubringen.


Beschreiben Sie bitte Ihre Beziehung zu und die Projektarbeit mit Dole sowie die Rolle, die Dole Ihrer Ansicht nach in der Branche spielt. Als größtem Unternehmen in diesem Sektor obliegt es Dole, mit gutem Beispiel voran zu gehen und eine Führungsrolle zu übernehmen Beim Thema Nachhaltigkeit zeigt sich die Firma lernwillig, besonders in den letzten Jahren. Wir arbeiten gemeinsam daran zu demonstrieren, wie Plantagen sich dem Klimawandel anpassen und dabei ihre Treibhausgasemissionen reduzieren können. Das ist ein ehrgeizigeres Ziel, als nur „CO₂-neutral“ zu sein. Die Plantagen sollen widerstandsfähiger und zu einem schlagkräftigen Mitstreiter im Kampf gegen den Klimawandel werden.

„D o l e h a b e n wir als willigen P a r t n e r e r l e b t .“ chris Wille

What do environmentalists say about Dole? An Interview with Chris Wille of Rainforest Alliance If you look back how did the industry change in the last 10 years and Dole in particular?

ENG —

The Rainforest Alliance and other NGOs in the Sustainable Agriculture Network began pushing the banana industry to change in the early 1990s. Rather than simply complain about the problems, we worked with the growers, including Dole, and with scientists, farmworkers, environmental and community leaders and other stakeholders to find practical solutions. The problems were big and widespread, including

the biologist and journalist chris Wille is an active member of Rainforest A l l i a n ce


30 deforestation, pollution, over-use of agrochemicals, poor conditions for workers, and so on. Working together, we agreed on ways to tackle all these problems and many more. Dole and other progressive companies began implementing the new and improved practices. Progress was slow, as the issues were complicated and expensive to address but the changes were evident as environmental and social conditions began to visibly improve. In the past ten years, Dole has really increased the pace of change. Bringing together long experience and new science, Dole’s farm managers are finding innovative ways to produce more with less, to conserve natural resources, protect the environment and give workers better training, safe and clean working conditions, fair salaries and decent housing. What are the main sustainability challenges for the banana industry today? While we have made impressive progress, there are still dif ficult challenges. Dole and other fruit companies working with the Rainforest Alliance have stopped deforesting and instead are planting trees. They manage waste, protect rivers, control pollution, protect special wildlife habitats and provide good housing and services to workers. There are still issues with water conservation, especially as the teeth of climate change begin to bite. The use of pesticides shall be further reduced, even though the growers have abandoned the most dangerous ones and use the best known management techniques to apply those products that are still allowed. Describe relation and projects with Dole, and the role you perceive Dole plays in the industry. As the largest company in its sector, Dole has a responsibility to set a good example, to show leadership. We have found it a willing partner in sustainability, especially in recent years. We are working together to demonstrate how farms can adapt to climate change while reducing their own greenhouse gas emissions. This is more ambitious than “carbon neutral.” The goal is to make farms more resilient and work toward becoming a positive force in combating climate change. “We have come to know Dole as a willing partner.” Chris Wille


Unser Grundsatz Our principle

Dole verpflichtet sich, allen Mitarbeitern mit Offenheit, Aufrichtigkeit und Respekt zu begegnen. Dole is committed to treating its employees with openness, candour and respect.

2013


Dole Corporate Responsibility & Sustainability