Issuu on Google+

TSV BASSEN E.V. FUßBALLABTEILUNG

Dohmspatz

Ausgabe 06 - 2013/14 13. Oktober 2013

In dieser Ausgabe:  Hartes Stück Arbeit  Früh den Grundstein gelegt  2. Herren im Mittelfeld

Sonntag, den 13.10.2013 um 15:00 Uhr

Bezirksliga 3 TSV Bassen - TSV Wallhöfen Anschließend Frauen-Landesliga 17:00 Uhr TSV Bassen - SV Ahlerstedt/Ottendorf HWT Tankschutz Heizungsbau Sanitär

 Niederlage im Pokal  3. Herren besiegen „rote Teufel“  4. Herren weiter ohne Niederlage  Ü32 mit erstem Sieg  Ü40 verschenken Punkte  Frauen mit zwei Unentschieden und dem Sieg im Pokalachtelfinale


SEITE 2

AUSGABE 6 - 2013/2014


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 3

Hallo TSVFans Herzlich Willkommen zum heutigen 6. Heimspiel unserer 1. Herrenmannschaft in dieser Saison, gegen den TSV Wallhöfen. Natürlich begrüßen wir auch den heutigen Gegner und dessen Anhang aus der Samtgemeinde Hambergen im Landkreis Osterholz, ganz herzlich auf dem Sportplatz an der Bassener Dohmstraße. Mit dem Team des TSV Wallhöfen ist heute ein Favorit auf die Meisterschaft bei uns zu Gast. In der letzten Saison scheiterten die „Schwarz-Weißen“ erst in der Relegation zur Landesliga, am späteren Aufsteiger RW Cuxhaven. Den Relegationsplatz (2.) sicherten sich die Wallhöfener erst am letzten Spieltag mit einem Unentschieden (1:1) gegen unsere Mannschaft und „retteten“ damit ihren 2-Punkte-Vorsprung über die Ziellinie. Die ganz große Souveränität besitzen die Wallhöfener offensichtlich in dieser Saison nicht mehr. Nach dem 10. Spieltag belegt man mit 21 Punkten (7 Siege – 0 Unentschieden – 3 Niederlagen) und einem Torverhältnis von 30:16 den 2.Platz. Am letzten Spieltag verlor man

mit 1:2 gegen den Aufsteiger SV Ippensen auf eigenem Platz und musste damit schon die 3. Saisonniederlage hinnehmen. In der gesamten letzten Saison gab es für das Team von Trainer Oliver Schilling nur 4 Saisonniederlagen. Unsere Mannschaft baute am letzten Spieltag die Siegesserie auf nun 10 Spiele aus und belegt mit 30 Punkten den „Platz an der Sonne“. Vor allem in der 1. Halbzeit trumpften unsere Jungs beim TSV Bevern ganz stark auf und lagen bereits zur Pause mit 5:0 vorne. Am Ende hieß es dann 6:0 für uns. Somit kommt es heute zum absoluten Spitzenspiel der Bezirksliga, wenn der „Erste“ auf den „Zweiten“ trifft. Und die Gäste aus Wallhöfen werden sicherlich alles daran setzen, den Vorsprung (derzeit 9 Punkte) unserer Mannschaft nicht noch größer werden zu lassen. Die Zuschauer dürfen sich also auf ein spannendes und hoffentlich, aus Bassener Sicht auch erfolgreiches, Top-Spiel freuen. Dohmspatz-Redaktion


SEITE 4

AUSGABE 6 - 2013/2014

Der Erfolg gegen den TSV Sankt Jürgen war eine schwere Geburt – „Figos“ Traumtor ebnet den Weg 5:0 Sieg in der Schlussphase perfekt gemacht So einfach wie das Ergebnis vermuten lässt, war es für unsere Mannschaft gegen den Aufsteiger vom TSV Sankt Jürgen nicht. Coach Marco Holsten hatte bei der Aufstellung wieder einmal die Qual der Wahl. Gegenüber dem letzten Spiel beim FSV gab es nur eine Änderung. Denis Schymiczek begann in der Offensive und Heiko Budelmann „rotierte“

zunächst auf die Bank. Unser Coach wollte mit „geballter Offensive“ eine schnelle Entscheidung in diesem Spiel. Doch die Gäste „verbarrikadierten“ ihr Gehäuse vom Anpfiff weg. Der Gästecoach Enrico Berneking beorderte sogar seinen besten Torschützen, Offensivspieler Rene´Thiel, in die Innenverteidigung, um der Defensive noch mehr Stabilität zu verleihen.


AUSGABE 6 - 2013/2014

Und das Konzept ging auf. 30 Meter vor dem eigenen Tor bauten die Gäste einen Abwehrriegel auf, der für unser Team zunächst nicht zu knacken war. Über die Außen wurde kaum Gefahr herauf beschworen. Im Strafraum des TSV Sankt Jürgen brannte so gut wie nichts an. Die Bälle wurden immer wieder geklärt und kompromisslos nach vorne geschlagen. Und die beste Chance in der 1.Halbzeit hatten auch die Gäste. Nach einer fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung, gab es von der halbrechten Position einen Freistoß. Routinier Rene´ Thiel hämmerte die Kugel aus 25 Metern an den rechten Torpfosten (25.) Den Abpraller bekam dann David Jasulka aus 8 Metern auf den Fuß. Dessen Schuss klärte Mirko Lüders per Kopf auf der Torlinie. Da hatte unsere Elf reichlich Dusel ! Doch auch diese Szene rüttelte unsere Mannschaft zunächst nicht wach. In der 40.Minute hatte unser Mannschaftsführer Fikret Karaca dann aber

SEITE 5

die rettende Idee. „Figo“ zog einfach mal aus 25 Metern ab und sein Schuss landete unhaltbar im oberen rechten Knick. Ein absolutes Traumtor ! Zudem so kurz vor dem Seitenwechsel auch noch eminent wichtig. In der 2.Halbzeit spielte unser Team dann endlich druckvoller und schneller. Auf der rechten Außenbahn machte Rechtsverteidiger Christian Czotscher jetzt richtig Alarm ! Und schon hatten die Gäste Probleme. Denis Schymiczek hatte zwei gute Möglichkeiten, scheiterte zunächst an St.Jürgens-Keeper Florian Papenfuss (48./54.) und dann mit einer Volleyabnahme aus 14 Metern, knapp links am Tor vorbei. Danach strich ein Schuss von Tobias Stripling aus 15 Metern knapp über den gegnerischen Kasten (65.)


SEITE 6

AUSGABE 6 - 2013/2014

Dann war es aber endlich so weit. Florian Thiel passte den Ball von der rechten Seite in die Mitte und dort stand Jan-Dirk Osmers goldrichtig, drückte den Ball aus 2 Metern unter die Latte ins Netz (71.) - 2:0 – Damit war die Gegenwehr der tapferen Gäste endgültig erloschen. Nach klasse Zuspiel von Denis Schymiczek und perfekter Ballannahme schlenzte Fikret Karaca den Ball aus 12 Metern zum 3:0 ins lange Eck (79.) „Figos“ zweiter Treffer in diesem Spiel. Und auch Denis Schymiczek kam zu seinem zweiten Saisontreffer, traf aus 12 Metern flach

ins rechte Eck (81.) Da hatte Keeper Papenfuss keine Abwehrchance. Und auch am fünften Treffer war Denis Schymiczek beteiligt. Seinen klugen Pass versenkte Florian Thiel aus 12 Metern ebenfalls eiskalt ins lange Eck (82.) Bereits der 9.Saisontreffer von „Flo“ Die Gäste waren jetzt auch konditionell am Limit. Mit dem Schlusspfiff scheiterte Jan-Dirk Osmers dann noch einmal an der Torlatte (90.) So blieb es beim 5:0 Sieg unserer Mannschaft, der allerdings erst in der Schlussphase unter Dach und Fach gebracht wurde.

Chronik zum Spiel: TSV Bassen – TSV Sankt Jürgen 5:0 (1:0) Tore: 1:0 (40.) Fikret Karaca 2:0 (71.) Jan-Dirk Osmers 3:0 (79.) Fikret Karaca 4:0 (81.) Denis Schymiczek 5:0 (82.) Florian Thiel Gelbe Karte: Helge Osmers und Mirko Lüders Einwechslungen: 46. J.D. Osmers → H. Osmers 73. H. Budelmann → T. Stribling 80. M. Messerschmidt → F. Karaca


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 7

Aufstellung und Gr端n-Rote Noten Spiel gegen TSV Sankt J端rgen Christian Rathjen Christian Czotscher Mark Moffat Dennis Wiedekamp Kevin Sammann Mirko L端ders Helge Osmers

3 2 3 3 3 3 3

Florian Thiel 3 Fikret Karaca 2,5 Tobias Stripling 3 Denis Schymiczek 2,5 Jan-Dirk Osmers 3 Mirko Messerschmidt n.b. Heiko Budelmann n.b.


SEITE 8

AUSGABE 6 - 2013/2014


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 9


SEITE 10

AUSGABE 6 - 2013/2014

Das Auswärtsspiel in Bevern frühzeitig in die richtigen Bahnen gelenkt Einen souveränen 6:0 Kantersieg fuhr unsere Mannschaft beim TSV Bevern ein und setzte damit die beeindruckende Siegesserie fort. Von Beginn an ließ unser Team keinerlei Zweifel daran aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Bereits die erste gelungene Kombination führte zum Führungstreffer. Nach Doppelpass mit Florian Thiel tauchte Heiko Budelmann völlig frei im Straf-

raum auf und verwandelte eiskalt, flach aus 10 Metern zum 1:0 (2.) Ein Schuss von Jan-Dirk Osmers wurde noch von der Torlinie gekratzt (6.) Nach klasse Diagonalpass von Jan-Dirk Osmers nahm Denis Schymiczek das Zuspiel gekonnt an und erzielte aus 10 Metern unhaltbar das 2:0 (8.) Die Gastgeber wurden in Folge fast „schwindelig“ gespielt. Tobias Stripling verzog aus Nahdistanz freistehend (16.) und setzte die Kugel rechts neben das Gehäuse. D ie „Schwarzgelben“ kamen in der 1.Halbzeit auch einmal gefährlich vor unser Tor. Doch Torhüter Christian Rathjen zeigte sich gegen Felix Bovenschulte hellwach und lenkte dessen Flachschuss reaktionsschnell zur Ecke (32.) Danach waren „unsere Jungs“ dann aber wieder hellwach. Denis Schymiczek zirkelte einen Freistoß aus 18 Metern über die Mauer hinweg zum 3:0 ins Tor (34.) Und es ging im Minutentakt wei-


AUSGABE 6 - 2013/2014

ter. Einen satten Schuss von Tobias Stripling konnte Beverns Torhüter Patrick Ehlers nur zur Seite lenken. Dort stand JanDirk Osmers goldrichtig und drückte das Sportgerät im Nachschuss zum 4:0 ins Tor (35.) Und wieder nur eine Minute später fiel dann sogar noch das 5:0. Erneut war JanDirk Osmers in Abstaubermanier zur Stelle und schob den Ball zum 5:0 in die Maschen (36.) Jetzt musste einem um die Gastgeber richtig Angst und Bange werden. Doch unsere Elf beließ es beim 5:0 Vorsprung zur Halbzeitpause. Zwar forderte Coach Marco Holsten in der Kabine weiter

SEITE 11

volle Offensive, doch über weite Strecken der 2.Halbzeit wurde nicht mehr gradlinig und direkt gespielt. Zudem zog sich der TSV Bevern jetzt noch weiter zurück, um ein drohendes Debakel zu verhindern. Denis Schymiczek prüfte noch einmal Beverns Keeper Ehlers (50.) Das halbe Dutzend machte dann Jan-Dirk Osmers voll. Nach Flanke vom eingewechselten Mirko Messerschmidt bekam Jay-Dee den Ball im Strafraum und ließ Beverns Torsteher aus 8 Metern keine Abwehrchance (63.) – 6:0. Da durfte der zahlreiche Bassener Anhang dann letztmalig in diesem Spiel jubeln. Die letzten 20


SEITE 12

AUSGABE 6 - 2013/2014

Minuten wurden ohne große Höhepunkte jedoch souverän herunter gespielt. Es war jetzt bereits Schonung für das schwere Heimspiel gegen den TSV Wallhöfen angesagt. Da unsere Defensive auch weiter konzentriert zu Werke ging und sich die Gastgeber nur

noch selten nach vorne trauten, brannte auch hinten nichts mehr an. So blieb unser Team auch im 7. Saisonspiel ohne Gegentreffer.

Chronik zum Spiel: TSV Bevern – TSV Bassen 0:6 (0:5) Tore: 0:1 (2.) Heiko Budelmann 0:2 (8.) Denis Schymiczek 0:3 (34.) Denis Schymiczek 0:4 (35.) Jan-Dirk Osmers 0:5 (36.) Jan-Dirk Osmers 0:6 Jan-Dirk Osmers (63.) Gelbe Karte: keine Einwechslungen: 55. M. Messerschmidt → F. Thiel 61. J. Kaib → F. Karaca 67. H. Osmers → J.-D. Osmers


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 13

Aufstellung und Grün-Rote Noten Spiel gegen FSV Langwedel-Völkersen Christian Rathjen Christian Czotscher Mirko Lüders Dennis Wiedekamp Kevin Sammann Florian Thiel Heiko Budelmann

3 3 3 3 3 3 3

Jan-Dirk Osmers 2 Fikret Karaca 3 Tobias Stripling 3 Denis Schymiczek 2,5 Helge Osmers n.b. Mirko Messerschmidt n.b. Jörn Kaib n.b.


SEITE 14

AUSGABE 6 - 2013/2014

Sei fair zum 12. Mann ! Das heutige Spiel gegen den TSV Wallhöfen, wird von Schiedsrichter Nikolas Wilckens (SpVgg. Drochtersen/Assel - Landkreis Stade) geleitet. Der Unparteiische wird an der Seitenlinie von seinen beiden Assistenten Kai Moritz (ebenfalls SV Drochtersen/Assel) und Tom Itjen (SV Ahlerstedt/Ottendorf) unterstützt. Die Dohmspatz-Redaktion wünscht dem Schiedsrichter-Gespann ein gutes Spiel, ein glückliches Händchen und einen schönen Aufenthalt in Bassen !


AUSGABE 6 - 2013/2014

Janieke Jager und Stieneke Kokkeel Große Straße 59 28876 Oyten-Bassen Tel.: 04207-801420

SEITE 15


SEITE 16

AUSGABE 6 - 2013/2014

Aktueller Spieltag Bezirksliga 3 Datum

Anstoß

Heimmannschaft VfL Visselhövede TSV Bassen Heeslinger SC II FC Worpswede Sonntag 15:00 13.10.2013 FC Ostereistedt/Rhade Rotenburger SV II SV Pennigbüttel TSV Dörverden

-

Gastmannschaft SV Ippensen TSV Wallhöfen TuS Zeven MTV Riede FC Verden 04 FSV Langwedel-Völk. TSV Sankt Jürgen TSV Bevern

Holz Peper GmbH Im Forth 14 . 28870 Ottersberg Telefon (04205) 39 44-0 Telefax (04205) 39 44 22


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 17


SEITE 18

AUSGABE 6 - 2013/2014

SONNTAG IST BINGO ! Toto – LOTTO Klassenlotterie Gasthaus Segelken 28876 Oyten Tel. 04207 – 1295 Fax 04207 - 801710


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 19

Aktuelle Tabelle Bezirksliga 3 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Mannschaft TSV Bassen TSV Wallhöfen MTV Riede FC Verden 04 TuS Zeven SV Ippensen FC Ostereistedt/Rhade Rotenburger SV II FSV Langwedel-Völkersen TSV Dörverden Heeslinger SC II FC Worpswede VfL Visselhövede TSV Sankt Jürgen TSV Bevern SV Pennigbüttel

Spiele 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10

G 10 7 6 6 5 4 4 4 4 4 3 3 3 2 2 2

U 0 0 1 0 3 5 2 1 1 0 3 1 0 2 2 1

V Torverh. Tordiff. Pkt. 0 35:03 32 30 3 30:16 14 21 3 26:22 4 19 4 25:12 13 18 2 19:16 3 18 1 22:18 4 17 4 16:19 -3 14 5 20:21 -1 13 5 18:19 -1 13 6 19:25 -6 12 4 12:20 -8 12 6 29:26 3 10 7 15:19 -4 9 6 16:32 -16 8 6 11:33 -22 8 7 8:20 -12 7


SEITE 20

AUSGABE 6 - 2013/2014


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 21


10 9 9 9 9 9 9 9 8 8 8 8

2. Kevin Sammann

3. Christian Rathjen

4. Christian Czotscher

5. Mark Moffat

6. Fikret Karaca

7. Florian Thiel

8. Jan-Dirk Osmers

9. Mirko LĂźders

10. Tobias Stripling

11. Heiko Budelmann

12. JĂśrn Kaib 533

599

656

720

729

741

749

760

785

810

810

900

3

1

1

4

5

2

5

5

1

1

1

1

2

2

2

1

1

1

2

1

2

5

2

6

9

2

2

1

2

1

4

1

5

3

3

1

3

1

1

4

5

14

5

17

21

7

5

3

0

3

1

Spiele Minuten Einw. Ausw. Gelb Ge./Rot Rot Tore Vorl. Punkte

1. Dennis Wiedekamp

Eingesetzte Spieler

SEITE 22 AUSGABE 6 - 2013/2014

10. Spiele - Teil 1


9 5 10 1 4 2 2 2 0 0 0 0 0

14. Denis Schymiczek

15. Mirko Messerschmidt

16. AndrĂŠ Schwarmann

17. Marcel Meyer 18. Yasar Gerken 19. SĂśren Geistert

20. Julian Menke

21. Kai-Lennart Wessel

22. Michael Tran

23. Rouven Blanke 24. Tim Stelling 25. Tobias Hollander 0 0 0

0

0

13

76 40 38

90

257

277

317

2

4 2 2

8

2

5 2

1

4 1

1 1

4 2

6

1

0 0 0

0

0

0

0 0 0

0

4

14

1

Spiele Minuten Einw. Ausw. Gelb Ge./Rot Rot Tore Vorl. Punkte

13. Helge Osmers

Eingesetzte Spieler

AUSGABE 6 - 2013/2014 SEITE 23

10. Spiele - Teil 2


SEITE 24

AUSGABE 6 - 2013/2014

Spielplan der 1. Herren (Bezirksliga) Datum So., 04.08.2013 So., 11.08.2013 So., 18.08.2013 So., 25.08.2013 So., 01.09.2013 Mi., 04.09.2013 So., 15.09.2013 So., 22.09.2013 So., 29.09.2013 So., 06.10.2013 So., 13.10.2013 So., 20.10.2013 So., 27.10.2013 So., 03.11.2013 So., 10.11.2013 So., 17.11.2013 So., 24.11.2013 So., 01.12.2013 So., 09.03.2014 So., 16.03.2014 So., 23.03.2014 So., 30.03.2014 So., 06.04.2014 So., 13.04.2014 So., 27.04.2014 So., 04.05.2014 So., 11.05.2014 So., 18.05.2014 So., 25.05.2014 Sa., 31.05.2014

15:00 15:00 15:00 16:00 15:00 19:30 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 16:00

Heim TSV Bassen FC Ostereistedt/Rh. TSV Bassen Heeslinger SC II TSV Bassen MTV Riede TSV Bassen FSV Langwedel-Völk. TSV Bassen TSV Bevern TSV Bassen SV Ippensen VfL Visselhövede TSV Bassen SV Pennigbüttel Rotenburger SV II TSV Bassen FC Worpswede TSV Bassen TSV Bassen FC Verden 04 TSV Bassen TSV Sankt Jürgen TSV Bassen TSV Wallhöfen TSV Bassen TSV Bassen TSV Dörverden TSV Bassen TuS Zeven

-

Gast Ergebnis Rotenburger SV II 2:0 TSV Bassen 1:4 FC Worpswede 1:0 TSV Bassen 1:2 TuS Zeven 4:0 TSV Bassen 0:4 FC Verden 04 4:1 TSV Bassen 0:3 TSV Sankt Jürgen 5:0 TSV Bassen 0:6 TSV Wallhöfen TSV Bassen TSV Bassen TSV Dörverden TSV Bassen TSV Bassen FC Ostereistedt/Rh. TSV Bassen Heeslinger SC II MTV Riede TSV Bassen FSV Langwedel-Völk. TSV Bassen TSV Bevern TSV Bassen SV Ippensen VfL Visselhövede TSV Bassen SV Pennigbüttel TSV Bassen


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 25


SEITE 26

AUSGABE 6 - 2013/2014


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 27

Kurz notiert Hallo Fußballfreunde ! Auf der Homepage www.dohmspatz.de erhaltet Ihr bereits am Spieltag die neuesten Informationen und Spielberichte unserer 1. Herrenmannschaft im Internet. Wenn Ihr aus irgendwelchen Gründen die Punkt-und Pokalspiele unseres Teams nicht live auf dem Fußballplatz verfolgen könnt, werdet Ihr spätestens ab 20:00 Uhr am jeweiligen Spieltag, ausführlich über das Spielgeschehen der 1. Herren informiert. Der Bassener Fußball-Fan muss dann nicht mehr bis zum nächsten morgen warten, um die Information aus der hiesigen Tagespresse zu erfahren. Darüber hinaus können natürlich auch Spielberichte aus bereits vergangenen Begegnungen dort nachgelesen werden. Also: Ein B(k)lick auf unsere Homepage www.dohmspatz.de lohnt sich in jedem Fall. Bezirksliga auf Videotext Tafel 283 Achtung Fans ! Die Videotext-Tafel auf NDR 3 hat sich geändert. In dieser Saison sind die Ergebnisse der Bezirksliga 3 auf der Videotext-Tafel 283 (Seite 1+2) zu sehen. Auf NDR (3. Programm) –Tafel 283. Auf zwei Seiten werden dort die aktuellen Ergebnisse des jeweiligen Spieltages sowie die Tabelle der Bezirksliga Lüneburg 3 angezeigt.

Bestattungs-Institut BORSTELMANN Aufbahrung - Überführungen Erd- und Feuerbestattungen Erledigung aller Formalitäten 28876 Oyten • Achimer Straße 30 • Tag- und Nachtruf (04207) 70200 • Fax 5897


SEITE 28

AUSGABE 6 - 2013/2014

Förderverein Grünrot gründet Club 100 Der Förderverein Grün-Rot e.V. setzt jetzt ganz auf fördernde Mitglieder. Für einen Jahresbeitrag (aktuell: 48 Euro – Monatsbeitrag = 4 Euro) sollen Mitglieder für den Club 100 geworben werden. Ziel des Fördervereins ist es, in den nächsten Jahren eine Mitgliederzahl von 100 Personen, zu erreichen. Der Förderverein Grün-Rot e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, die Fußballabteilung des TSV Bassen, insbesondere die 1. Herrenmannschaft, ganz nach dem Motto Unser Dorf – Unser Verein – Unser Ziel – Landesliga ! finanziell zu unterstützen. Für jedes fördernde Mitglied hat der Förderverein eine Überraschung parat. Eintrittserklärungen sind bei den Heimspielen der 1. Herren, im Vereinsheim auf Nachfrage erhältlich. Weitere Informationen gibt es beim Vorsitzenden des Fördervereins, Adrian Liegmann, unter der nachfolgenden Emailadresse. Adrian.Liegmann@web.de


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 29


SEITE 30

AUSGABE 6 - 2013/2014

2. Herren setzt sich im Mittelfeld fest Die Pflichtaufgabe gegen den TSV Otterstedt wurde erfüllt. Unsere 2. Herren setzte sich mit 3:1 durch und konnte weitere 3 Punkte auf dem Konto verbuchen.

seinen 5.Saisontreffer.

Nach einer ganz schwachen 1.Halbzeit stand es logischer Weise 0:0. In der 2.Halbzeit spielte unsere Reserve dann druckvoller und agierte auch überlegen. Dabei reichten 10 starke Minuten zum Sieg. Einen starken Pass von Timo Schwarmann nutzte Eugen Schmidt zur verdienten 1:0 Führung (51.) Nur zwei Minuten später dann schon die Vorentscheidung in diesem Spiel. Eine Vorlage von Samuel Apelt nutzte „Sturmtank“ Pierre Granig zum 2:0 und erzielte damit bereits

Danach hatte das Spiel dann nur noch zwei Höhepunkte. Zunächst hielt Torhüter Andre´Schwarmann einen Strafstoß von Ralf Schumacher. Kurz vor dem Abpfiff gelang den Gästen dann aber doch noch der Ehrentreffer zum 1:3. Torschütze Ismail Bezek. Die Punkte blieben jedoch an der Dohmstraße.

Und nur weitere 2 Minuten später fiel dann auch schon das 3:0. Kevin Segelken nutzte einen katastrophalen Abwehrfehler der Gäste zum 3:0 (55.)

Am letzten Sonntag (6.Oktober 2013) war unsere 2.Herren dann beim aktuellen Tabellenführer der Kreisliga, TSV Bruns-

Friedhofsgärtnerei Floristikfachgeschäft—Gartenbaubetrieb Richard Wagner Meisterbetrieb Borsteler Straße 34 28876 Oyten-Bassen Tel.: 04207-1248 Fax: 04207-699349


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 31

brock, zu Gast. Die Begegnung auf der Kohlenförde in Brunsbrock endete leistungsgerecht 0:0 Unentschieden.

den Spitzenplatz (21 Punkte) räumen und gaben diesen an den TSV Dauelsen (22 Punkte) ab.

Coach Stephan Hotzan sah sein Team im 1. Durchgang etwas präsenter und in der 2.Halbzeit hatten die Gastgeber etwas mehr vom Spiel. Beide Abwehrreihen gaben sich jedoch keine Blöße und so war das 0:0 auch folgerichtig.

An diesem Wochenende steht dann ein weiteres Auswärtsspiel für die Hotzan-Truppe auf dem Spielplan. Am Sonntag, 13. Oktober 2013, 15 Uhr, geht es zum SV Baden.

Mit 14 Punkten aus 9 Spielen (4 Siege – 2 Unentschieden – 3 Niederlagen) rangiert unsere 2. Herren aktuell auf dem 7. Tabellenplatz der Kreisliga. Die „roten Teufel“ mussten indes

Am nächsten Sonntag (20. Oktober 2013) empfängt unsere 2. Herren dann die OberligaReserve des TB Uphusen zum Heimspiel. Anstoß ist um 13 Uhr.


SEITE 32

AUSGABE 6 - 2013/2014

Aktuelle Kreisligatabelle Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Mannschaft Spiele G U V Torverh. Tordiff. Pkt. TSV Dauelsen 9 7 1 1 27:20 7 22 TSV Brunsbrock 9 6 3 0 14:04 10 21 FC Verden 04 II 9 5 2 2 28:12 16 17 TSV Bierden 9 4 3 2 22:16 6 15 1. FC Rot-Weiß Achim 8 5 0 3 19:20 -1 15 TB Uphusen II 8 4 2 2 27:19 8 14 TSV Bassen II 9 4 2 3 17:14 3 14 TSV Ottersberg II 8 4 1 3 12:10 2 13 SV Vorwärts Hülsen 9 3 3 3 12:18 -6 12 TSV Uesen 9 3 2 4 20:20 0 11 TV Oyten 7 3 1 3 15:14 1 10 TSV Etelsen II 8 2 3 3 11:13 -2 9 SV Baden 9 2 3 4 22:26 -4 9 TSV Otterstedt 8 1 1 6 12:23 -11 4 TSV Fischerhude-Quelkh. 9 0 2 7 11:27 -16 2 TSV Lohberg 8 0 1 7 9:22 -13 1


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 33

2. Herren mit Niederlage im Viertelfinale Das Viertelfinalspiel um den Krombacher-Pokal verlor unsere 2. Herren gegen den TSV Ottersberg 2 mit 1:3. Bereits zur Pause lag das Hotzan-Team mit 0:2 zurück. Doch in der 2. Halbzeit wurde noch einmal alles versucht und die Gastgeber unter Druck gesetzt. Nach einer Freistoß-Granate von Pierre Granig kam unsere Reserve auch zum 1:2 Anschlusstreffer. In der hektischen Schlussphase hatte dann Pierre Granig nach Hackentrick von Kevin Segelken auch den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber am gut reagierenden Ottersberger Torhüter. Auch Michael Tran fand im Ottersberger Schlussmann seinen Meister, scheiterte mit einem Fernschuss. Kurz vor Schluss ging dann auch Torhüter Matthias Niemand nach einer Ecke mit nach vorne. Im Gegenzug machte Ottersberg 2 dann aus klarer Abseitsposition den entscheidenden 3:1 Siegtreffer. Danach pfiff der Schiedsrichter die Begegnung ab und die „Wümmekicker“ zogen ins Halbfinale ein, während für unsere 2. Herren Endstation war. Hier die Ergebnisse der anderen Viertelfinalspiele: SV Hönisch – TV Oyten

0:4

TSV Bierden – TSV Uesen

5:6 n.E.

TSV Otterstedt – 1.FC RW Achim 0:3


SEITE 34

AUSGABE 6 - 2013/2014

3. Herren mit Auswärtssieg bei den „roten Teufeln“ Durch einen 4:1 Auswärtserfolg bei der Reserve des TSV Brunsbrock, konnte sich unsere 3. Herren in der Tabelle der 2. Kreisklasse weiter verbessern. Jeweils nach Standardsituationen traf Yannick Hansen zur 2:0 Führung, die Yannik Gerken noch vor der Pause auf 3:0 ausbaute. Im 2.Durchgang gelang den Gastgebern zwar zunächst der Treffer zum 1:3, doch Sebastian Pahnke machte mit dem Tor zum 4:1 endgültig alles klar. Dazu Coach Dirk Schaeffer: „Meine Mannschaft hat das Spiel klar dominiert und somit auch verdient gewonnen.“

Mit 12 Punkten aus 6 Spielen (4 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen) belegt unsere 3te den 6.Tabellenplatz der 2.Kreisklasse. An diesem Wochenende bestreitet unsere 3. Herren dann ein weiteres Auswärtsspiel und muss beim MTV Riede 3 antreten (Sonntag, 13. Oktober 2013, 15 Uhr). Am nächsten Sonntag steht dann wieder ein Heimspiel auf dem Plan. Das Spiel gegen den TSV Jahn Westen wird am Sonntag, 20. Oktober 2013, 11 Uhr, auf dem Sportplatz an der Dohmstraße, angepfiffen.


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 35

TSV News - TSV News - TSV News Mit dem Bus zum Auswärtsspiel nach Ippensen Am nächsten Sonntag fährt unsere 1. Herren mit dem Bus zum Auswärtsspiel nach Ippensen. Dort wartet gegen den Aufsteiger SV Ippensen eine ganz schwere und unangenehme Aufgabe auf unsere Mannschaft. Für Fans ist die Mitfahrt natürlich kostenlos. Abfahrt ist am Sonntag, 20. Oktober 2013 um 12:30 Uhr beim Gasthaus Segelken. Die Mannschaft würde sich über eine zahlreiche Unterstützung auf dem Sportplatz in 27419 Vierden, Groß Ippensen 10, natürlich sehr freuen.


SEITE 36

AUSGABE 6 - 2013/2014

4. Herren – weiter ohne Niederlage Auch nach dem 6.Spieltag der 3. Kreisklasse bleibt unsere 4. Herrenmannschaft ungeschlagen. Im Heimspiel trennte man sich leistungsgerecht 1:1 Unentschieden vom SV Baden 3. Die Gäste gingen in der 41.Minute mit 1:0 in Führung. Doch nach dem Wiederanpfiff gelang Michael Apelt mit einem Freistoß aus 18 Metern der verdiente Ausgleich. Neu-Coach Rene´Wersel zeigte sich mit dem Ergebnis durchaus zufrieden: „ In der 1. Halbzeit eine schwache Leistung der Mannschaft, die sich dann in der 2. Halbzeit jedoch steigerte.“ Mit nun 10 Punkten aus 6

Spielen (4 Siege – 2 Unentschieden – 0 Niederlagen) belegt unsere 4. Herren derzeit den 4. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse. An diesem Wochenende muss unsere 4.Herren wieder ein Auswärtsspiel austragen. Es geht gegen die Reserve des Verdener Türksport. Anpfiff auf dem Sportplatz in Verden, Lönsweg, ist am Sonntag, 13. Oktober 2013, 14 Uhr. Auch in der nächsten Woche muss das Team von Rene Wersel wieder reisen. Am Sonntag, 20. Oktober 2013, 13 Uhr, geht es zum FSV Langwedel-Völkersen 3.

Helfer dringend gesucht ! Für unser beliebtes U10-Turnier im nächsten Jahr, werden noch Helfer gesucht, die bereit und motiviert sind, das OrgaTeam bei der Vorbereitung und Durchführung, zu unterstützen. Anläßlich unseres 100-jährigen Vereinsbestehens soll die 7.Auflage des VGH-U10-Masters-Cup 2014, natürlich eine ganz besondere Veranstaltung werden. Das Turnier findet traditionell wieder an Himmelfahrt (29.Mai 2014) statt. Wer mithelfen möchte, meldet sich bitte bei Abteilungsleiter Adrian Liegmann (Telefon: 0176-55225285).


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 37

Ü 32 besiegen SG Ottersbeg Am 6. Spieltag der 1. Altherrenklasse konnte unsere Ü32 endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Gegen die SG Ottersberg gewannen unsere Oldies mit 3:1. Die Führung erzielte Andreas Adeberg. Frank Weiß erhöhte noch vor dem Halbzeitpfiff auf 2:0. In der 2. Hälfte kam die SG dann zum Anschlusstreffer. Drei Minuten vor dem Abpfiff machte Stefan Henke mit dem 3:1 dann alles klar. Coach Jens Michaelis sprach nach dem Spiel von einem verdienten Sieg seiner Mannschaft: „Wir haben heute alles

richtig gemacht und sind auch nach dem Anschlusstreffer nicht nervös geworden, sondern haben ruhig und konzentriert weiter gespielt.“ An diesem Wochenende steht dann ein weiteres Heimspiel auf dem Plan. Zu Gast in Bassen ist die SG Thedinghausen. Anstoß dieser Begegnung ist am Sonntag, 13. Oktober 2013, 10 Uhr. Ziel in diesem Spiel ist es, einen weiteren Sieg zu erringen.


SEITE 38

AUSGABE 6 - 2013/2014


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 39

Ü 40 verschenkt wichtige Punkte Zwar ist unsere Altligamannschaft weiter im „Konzert mit dabei“, doch im Heimspiel gegen den TSV Blender wurden wichtige Punkte verschenkt. Das Spiel endete 1:1 Unentschieden. Die Gäste aus Blender kamen in diesem Spiel erst 5 Minuten vor dem Abpfiff zum Ausgleich. Zur Pause führte unsere Ü40 noch mit 1:0 durch ein Tor von Oliver Grashoff. Doch dieser Treffer reichte letztendlich nicht zum Sieg. Entsprechend angefressen war dann auch Coach Andree Schultze: „Heute spielte Not gegen Elend.“ Die SG Achim baute durch einen knappen 1:0 Erfolg gegen den TSV Brunsbrock die Tabellenführung aus und führt nun mit 16 Punkten aus 6 Spielen die Tabelle an. Mit 13 Punkten rangiert unsere Ü40 auf dem 2. Tabellenplatz. Am vergangenen Wochenende war das Team von Andree Schultze dann turnusgemäß spielfrei.

Eigentlich war für dieses Wochenende (Samstag, 12.10.2013) das Spitzenspiel gegen die SG Achim geplant, doch auf Wunsch unserer Mannschaft, wurde dieses Spiel mit Zustimmung des Gegners verlegt. Staffelleiter Ewald Winkelmann erklärte sich mit dem Verlegungswunsch einverstanden und setzte diese Begegnung nun für den 16.November 2013, 15 Uhr, neu an. Am nächsten Samstag (19. Oktober 2013, 16 Uhr) steht dann ein Heimspiel für unser Ü40-Team an. Zu Gast an der Dohmstraße ist dann die SG FischerhudeQuelkhorn.


SEITE 40

AUSGABE 6 - 2013/2014

Frauen : Unentschieden in Stemmen Im schon vierten Auswärtsspiel der Saison traten wir zunächst mit nur zehn Spielerinnen an, konnten uns aber ab der 30, Minute vervollständigen, da eine Akteurin länger arbeiten musste.

scheiterte. Wenig später (48.) parierte die Torhüterin dann einen Schuss von Aline Stenzel und auch Christina Finke konnte die Keeperin nach einem Sololauf (64.) nicht überwinden.

Bis zu diesem Zeitpunkt war unser Team vorwiegend mit Defensivaufgaben beschäftigt, löste diese aber überwiegend sehr gut.

Ohne sieben Stammkräfte mussten wir die Begegnung gegen den bisherigen Tabellenfünften bestreiten.

Lediglich in der 15. Spielminute konnte der Aufsteiger eine Angreiferin freispielen, die dann aus zehn Metern den Ball ins Tor schoss. Aber unser Team zeigte Moral und steckte nicht auf. Mit dem ersten Angriff direkt vor dem Pausenpfiff konnte Katharina Schiepanski auf Zuspiel von Nadine Beglau den Treffer zum 1:1 Ausgleich erzielen. Direkt danach pfiff der gute Unparteiische zur Pause. Nach dem Wechsel begannen wir deutlich stärker und hatten schon in der 47. Minute die Führungsmöglichkeit durch Katharina Schiepanski, die nach erneutem Zuspiel von Nadine Beglau an der Torfrau

Stemmen machte dann wieder mehr Druck, aber wir blieben über Konter immer gefährlich. Die beste Chance der Heimelf vergab in der 68. Minute eine Angreiferin, als sie freistehend das Tor verfehlte. Fazit Uwe Norden: Wir haben uns heute ohne neun Stammkräfte eine verdiente Punkteteilung erkämpft und phasenweise auch erspielt. Rein von den klaren Torchancen wäre sogar ein Erfolg für uns möglich gewesen. Insbesondere unsere Hintermannschaft um die diesmal als Libera aufgebotene Maike Grünhagen und die sehr aktive Juliane Lindhorst zeigte sich


AUSGABE 6 - 2013/2014

immer wieder auf der Hut und ließ nur sehr wenige Möglichkeiten der Heimelf, die immerhin über die aktuell zweitbeste Angriffsreihe der Liga verfügt, zu. Die Mannschaft von Trainer Holger Winter zeigte eine engagierte Leistung und belohnte sich schließlich mit dem verdienten Punktgewinn.

SEITE 41

Es haben heute gespielt: Raven Brosseit, Juliane Lindhorst, Caroline Myschker, Julia Bauer, Christina Finke, Maike Grünhagen, Katharina Schiepanski, Nadine Beglau, Sarah Hein, Aline Stenzel, Katrin Junge.

TV Stemmen - SG Bassen/Posthausen Endstand: 1:1 Halbzeitstand: 1:1 Tore: 15. Min. 1:0 45. Min. 1:1 Katharina Schiepanski


SEITE 42

AUSGABE 6 - 2013/2014

Frauen : Sieg im Achtelfinale Im Achtelfinale des Bezirkspokalwettbewerbs hatten wir einen sehr guten Start. Schon nach fünf Minuten nutzte Katharina Schiepanski einen Fehlpass der gegnerischen Hintermannschaft. Sie erlief sich den Ball und traf denn aus zehn Metern ins Tor. In der 17. Minute ließ Nadine Beglau per Kopfball nach einer Ecke von Christina Finke das 2:0 folgen. In der 29. Minute scheiterte Carolin Werth nach einem Alleingang an der Torfrau des Gastes.

Westerholz besaß in der 20. und in der 30. Minute jeweils eine Möglichkeit, die aber unsere Torfrau Raven Brosseit jeweils vereiteln konnte. Nach dem Wechsel blieb Westerholz das optisch überlegene Team, denn das geschehen spielte sich überwiegend in unserer Hälfte ab. Nachdem der Gast 2 x mit Kopfbällen scheiterte, fiel in der 74. Minute der Anschlusstreffer, als der Ball quer durch den Strafraum gespielt wurde und Ina Meyer aus Nahdistanz vollenden konnte. In der 83. Minute führte dann ein direkt verwandelter Freistoß von Sarah Lucka aus halblinker Position in den oberen Torwinkel zum 2:2 Ausgleich. Direkt vor dem Abpfiff konnte Juliane Lindhorst dann auf der eigenen Torlinie klären. Im nun fälligen Elfmeterschießen verwandelten zunächst Christina Finke, Juliane Lindhorst und Aline Stenzel ihre Elfmeter. Nach fünf Schützen stand es dann 5:5, auch weil Raven Brosseit einen Elfmeter halten


AUSGABE 6 - 2013/2014

konnte. Katharina Schiepanski traf dann zum 6:5 aber Westerholz glich aus. Dabei verletzte sich Torfrau Raven Brosseit so unglücklich, dass sie nicht mehr weiter spielen konnte. Nach dem 7:6 durch Marnie Dierßen konnte der Gast erneut ausgleichen, obwohl die nun das Tor hütende Aline Stenzel noch am Ball war.

SEITE 43

und Aline Stenzel konnte den sechsten Elfmeter des Gastes halten, so dass wir als Sieger den Platz verließen. Fazit: Wir haben heute einen nicht unverdienten aber sicherlich auch einen glücklichen Sieg einfahren können und uns damit f��r das Viertelfinale am 24.11.2013 qualifiziert.

Katrin Junge traf dann zum 8:7 TSV Bassen - TuS Westerholz Endstand: 8:7 n. E. (nach 90 Minuten 2:2) Halbzeitstand: 2:0 Tore: 05. Min. 1:0 Katharina Schiepanski 17. Min. 2:0 Nadine Beglau 74. Min. 2:1 83. Min. 2:2


SEITE 44

AUSGABE 6 - 2013/2014

Frauen : Unentschieden im 3. Heimspiel Auch im dritten Heimspiel der Saison konnten wir keine drei Zähler erringen. Im Spiel zweier ersatzgeschwächter Teams ging der Gast schon in der dritten Spielminute mit einem Schuss aus spitzem Winkel mit 1:0 in Führung. Dies wurde möglich, weil wir nicht energisch genug gegen den Ball gegangen sind. Danach sahen die Zuschauer dann überwiegend Einbahnstraßenfußball in Richtung Tor des TuS Westerholz. Vor dem Pausenpfiff kamen wir allerdings meistens nur mit eher harmlosen Distanzschüssen zu Chancen. Pech dann in der 36. Minute als ein Treffer wegen vermeintlicher Abseitsstellung der Torschützin Sarah Hein nicht anerkannt wurde. Allerdings kam die Flanke von Aline Stenzel von der Grundlinie und die Torschützin stand beim Abspiel klar hinter dem Ball. In der 40. Minute schließlich traf Nadine Beglau aus drei Metern per Kopf nur den Torpfosten. Nach dem Seitenwechsel des –

abgesehen von der 36. Minute – fehlerfreien Schiedsrichters wurde die Begegnung noch einseitiger, denn Westerholz kam nun kaum noch in den Angriff. Aber wie schon so oft, konnten wir einige gute Möglichkeiten nicht verwerten. In der 61. Minute scheiterte Aline Stenzel aus 14 Metern an der Torfrau, in der 63. Minute schoss Maike Grünhagen den Ball nach gelungenem Sololauf an die Latte. In der 64. Minute erzielte Marnie Dierßen im Nachschuss nach einem abgewehrten Ball von Maike Grünhagen den längst überfälligen Ausgleich. Wir machten weiter Druck, aber blieben im Abschluss glücklos. In der 84. und in der 90. Minute kratzte jeweils eine Verteidigerin den Ball nach Hereingaben von Maike Grünhagen so eben noch vor der jeweils einschussbereiten Angreiferin von der Torlinie. Fazit Uwe Norden: Wir haben heute definitiv zwei


AUSGABE 6 - 2013/2014

wertvolle Punkte verloren, denn wir hätten diese Begegnung nach dem Spielverlauf und den Torchancen eindeutig gewinnen müssen. Unserem Team ist zweifelsfrei der Wille und die Leidenschaft nicht abzusprechen, aber wir lassen zu viele hochkarätige Tormöglichkeiten aus. Die Mannschaft von Trainer Holger Winter hat sich daher heute nicht für eine ordentliche Leistung belohnte, aber dennoch eine Platz in der Tabelle gut gemacht.

SEITE 45

In den kommenden drei Spielen haben wir jetzt mit dem Spitzenreiter, dem Zweitplatzierten und dem Tabellenvierten drei richtig dicke Brocken vor der Brust und müssen dort versuchen, die heute verlorenen Punkte zurück zu holen. Es haben heute gespielt: Raven Brosseit, Juliane Lindhorst, Stefanie Freund, Maike Grünhagen, Katharina Schiepanski, Nadine Beglau, Marnie Dierßen, Sarah Hein, Nadine Allert, Aline Stenzel, Katrin Junge.

TSV Bassen - TuS Westerholz Endstand: 1:1 (0:1) Tore: 03. Min. 0:1 ‚ 64. Min. 1:1 Marnie Dierßen


SEITE 46

AUSGABE 6 - 2013/2014

Landesliga-Frauen: aktuelle Tabelle Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Mannschaft SV Ahlerstedt/Ottendorf II Buchholzer FC SG Anderlingen/Byhusen TSV Düring TuS Harsefeld TSV Wallhöfen TuS Westerholz TSV Bassen FC Oste/Oldendorf TSV Stelle TV Stemmen TuS Fleestedt SV Eintracht Lüneburg

Spiele 7 7 8 7 8 7 8 7 6 6 8 7 6

im Bereich Neubau und Sanierung: Steildach Wohnraumdachflächenfenster Flachdach / Balkon / Loggia Fassadenverkleidung Bauklempnerei Zimmererarbeiten Trockenbauarbeiten Gerüstbauarbeiten Solartechnik umfangreicher Reparaturservice komplette Planungsleistungen

G 6 5 5 5 3 3 2 2 2 2 1 0 0

U 0 2 1 1 2 1 4 2 1 0 3 2 1

V Torverh. Tordiff. Pkt. 1 18:09 9 18 0 18:10 8 17 2 22:07 15 16 1 20:07 13 16 3 17:15 2 11 3 19:14 5 10 2 14:17 -3 10 3 7:16 -9 8 3 15:15 0 7 4 14:19 -5 6 4 16:24 -8 6 5 4:18 -14 2 5 6:19 -13 1

HAASE Wir steigen Ihnen aufs Dach M. u. L Haase GmbH Borsteler Hauptstraße 47 28832 Achim Telefon (0 42 02) 12 80 Telefax (0 42 02) 25 63 www.haase-bedachung.de E-Mail: kontakt@haase-bedachung.de Besuchen Sie uns im Internet


AUSGABE 6 - 2013/2014

SEITE 47

Tel.: 04205 - 79099 10 Fax: 04205 - 79099 11 www.kahrs-holz-bau.de mail@kahrs-holz-bau.de


SEITE 48

AUSGABE 6 - 2013/2014


TSV A U SBASSEN G A B E 6E.V. - FUßBALLABTEILUNG 2013/2014

SEITE 49

Neue Mitglieder

Dohmstraße 28876 Oyten

Wir begrüßen wieder 5 neue Mitglieder in der Fußball-Abteilung des TSV Bassen:

Telefon: 04207-2455 E-Mail: info@dohmspatz.de

Herzlich Willkommen 1.Marvin SEIPOLD 2. Tim THÖLKEN

www.tsvbassen.de www.dohmspatz.de Layout und Sponsorenkontakt: Marcus Neumann Telefon: 04207-6093864 Fax: 03212-1454082

3. Marvin STELLJES 4. Moritz ZIEGLER 5. Jasmin DOMBROWSKA Wir freuen uns auf Euch !

marcus.neumann@dohmspatz.de

Adrian Liegmann Abteilungsleiter Fußball

Und so geht es weitet Der nächste „Dohmspatz“ erscheint dann am Freitag, 1.November 2013, zum Heimspiel unserer 1.Herrenmannschaft gegen den TSV Dörverden (Sonntag, 3.November 2013, 14 Uhr). Die Druckausgabe liegt dann wieder in der Filiale der WümmeBäckerei Sammann, ab Freitag, 1.November 2013, kostenlos aus. Auch beim Frisiersalon Heitmann im Gasthaus Segelken sowie bei der VGH-Versicherung Mattfeldt & Marktworth, liegen Exemplare zur Abholung bereit. Natürlich ist der „Dohmspatz“ auch am Spieltag noch im Kassenhäuschen sowie im Vereinsheim erhältlich. Unsere Mannschaft bestreitet jetzt 2 Auswärtsspiele in Folge. Am nächsten Wochenende (20.10.2013, 15 Uhr) geht es zum Aufsteiger SV Ippensen (Sportplatz in 27419 Vierden, Groß Ippensen 10. Am darauf folgenden Sonntag, 27.Oktober muss unser Team dann beim VfL Visselhövede, Sportplatz Celler Straße 50, (Anstoß:14 Uhr) antreten.



Ausgabe 6