Page 1

TSV BASSEN E.V. FUßBALLABTEILUNG

Dohmspatz

Ausgabe 4 - 2012/13 23. September 2012

In dieser Ausgabe:  Wieder kein Heimsieg  Ist der Bann gebrochen?  Statistik

Sonntag, 23.09.2012, 15:00 Uhr: Fußball-Bezirksliga TSV Bassen - TuS Heeslingen 2 Vorspiele: Kreisliga 13:00 Uhr TSV Bassen 2—1. FC Rot-Weiß Achim 3. Kreisklasse 11:00 Uhr TSV Bassen 3—SV Hönisch 2 HWT Tankschutz Heizungsbau Sanitär

 Erste - InTeam  2. Herren mit unglücklicher Niederlage  TSV Aktuell  3. Herren siegen weiter  4. Herren mit knapper Niederlage  Ü32 - überragender Torhüter  Ü40 - Punktgewinn beim Kreismeister


SEITE 2

AUSGABE 4 - 2012/2013


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 3

Hallo TSVFans Herzlich Willkommen zum heutigen 4. Heimspiel unserer 1. Herrenmannschaft, gegen die Oberliga-Reserve des TuS Heeslingen. Natürlich begrüßen wir auch den heutigen Gegner und dessen Anhang aus dem Landkreis Rotenburg/Wümme, ganz herzlich auf dem Sportplatz an der Bassener Dohmstraße. Mit dem TuS Heeslingen 2 ist der Tabellensiebte der Bezirksliga heute bei uns zu Gast. Aus den bisherigen 7 Saisonspielen holte die Heeslinger Oberliga-Reserve 10 Punkte (3 Siege – 1 Unentschieden – 3 Niederlagen) bei einem Torverhältnis von 15:13. Auch der TuS hatte zunächst einen durchwachsenen Saisonstart mit nur einem Sieg aus 4 Spielen. Doch in den letzten 3 Begegnungen ließ das Team von Trainer Torsten Eberst u.a. mit einem 5:1 Sieg in Bevern aufhorchen. Gegen den FC Hambergen reichte es zu einem 2:2 und am letzten Wochenende gab es noch einen 3:1 Heimsieg gegen den Rotenburger SV 2. Damit liegt die Heeslinger Reserve nunmehr voll im Soll und ist seit 3 Spielen ungeschlagen. Unserer Mannschaft gelang am

letzten Wochenende der Befreiungsschlag. Trotz arger Personalprobleme (siehe dazu auch Bericht 1te- Inteam) gelang ein verdienter und auch ungefährdeter 3:0 Sieg beim Aufsteiger TSV Bierden. Auch wenn der Gegner sicherlich nicht zu den großen Kalibern der Bezirksliga gehört, so ist die Mannschaft von Coach Thomas Krüger immer für Überraschungen (siehe beim 4:4 gegen den FC Worpswede) gut. Doch unsere Mannschaft trat dort sehr souverän auf. Auch spielerisch war eine deutliche Steigerung gegenüber den letzten Spielen sichtbar. Mit dem TuS Heeslingen 2 ist nun eine Mannschaft bei uns in Bassen zu Gast, die sich im gesicherten Mittelfeld der Tabelle befindet. Und genau dorthin möchte unsere Mannschaft in den nächsten Wochen. Voraussetzung dafür ist aber ein Sieg gegen den TuS Heeslingen 2.

Dohmspatz-Redaktion


SEITE 4

AUSGABE 4 - 2012/2013

Wieder kein Heimsieg Bittere 0:1 Niederlage im Nachbarschaftsderby gegen Ottersberg 2 Voller Zuversicht war man in dieses Derby gegangen. Gegen den punktlosen Tabellenletzten war ein Sieg eigentlich fest eingeplant. Der Sieg beim Rotenburger SV 2 sollte „vergoldet“ werden. Doch nichts wurde es damit. Zwar hatten sich die Gäste Anleihen aus dem Kader der Oberligamannschaft genommen, doch diese Tatsache war letzten Endes nicht der Grund der Niederlage, auch wenn mit Eugen Zilke, ausgerechnet ein Spieler aus dem Oberliga-Kader den „goldenen Treffer“ erzielte. Unsere Mannschaft war von Beginn an bemüht, zeigte sich aber im verwerten der Torchancen wieder einmal nicht kaltschnäuzig genug. Die Anfangsphase gehörte den Gästen. Christian Czotscher musste im Strafraum mit letztem Einsatz klären (8.) Die nächsten Chancen gehörten dann uns. Ein Schuss von Denis Schymiczek in aussichtsreicher Position wurde im letzten Moment zur

Ecke abgeblockt (12.) Dann fand Jan-Dirk Osmers in Torhüter Sebastian Hamann seinen Meister. Dieser wehrte einen Schuss aus 6 Metern per Fußabwehr ab (22.) Die beste Möglichkeit dann wieder für Denis Schymiczek, doch Hamann parierte den Schuss aus Nahdistanz wieder zur Ecke (28.) Besser machten es dann die Gäste. Nach einer Ecke köpfte Eugen Zilke die Kugel aus 8 Metern ins Netz (35.) Kurz vor der Halbzeitpause prüfte Christian Czotscher dann den Ottersberger Keeper mit einem Fernschuss aus 25 Metern (44.) Hamann klärte zur Ecke, die jedoch nichts einbrachte. In der Halbzeitpause hatten sich unsere Jungs dann für den 2. Spielabschnitt einiges vorgenommen. Und genau so wurde auch gespielt. Nach einem Freistoß von Daniel Duhn, von der rechten Seite, köpfte Jan-Dirk Osmers das Leder unbedrängt aus 5 Metern über das Tor (47.) Als dann Hamann einen Schuss von Daniel Duhn aus 18 Metern nur abklatschen konnte,


AUSGABE 4 - 2012/2013

bekam Denis Schymiczek das Leder 10 Meter vor dem Tor vor die Füße. Doch Schy spielte den Ball quer ins Niemandsland, anstatt selbst den Abschluss aus guter Position zu suchen (48.) Einen klasse Schuss von Jan-Dirk Osmers aus 16 Metern parierte dann erneut Hamann (49.) Die beste Möglichkeit in der 2.Hälfte hatte unser Team dann in der 61.Minute. Es gab einen indirekten Freistoß (zweimalige Aufnahme des Balles durch den Torhüter) aus 7 Metern für uns. Doch Mark Moffat knallte den Ball in die Ottersberger Mauer. Wieder war eine gute Chance vertan. Zu allem Übel kam dann auch noch Pech dazu. Daniel Duhn zog wieder aus der 2.Reihe ab. Sein Schuss aus 25 Metern prallte an den rechten Pfosten (75.) In der Schlussphase versuchte es unser Trainerduo Holsten/ Borchert dann mit der Einwechselung von Dennis Wiedekamp als Stoßstürmer. Doch auch „Wiede“ stand gegen die baumlangen Ottersberger Innenverteidiger auf verlorenem Posten. Als unsere Mannschaft dann immer mehr die Defensive entblößte, besaßen die Gäs-

SEITE 5

te noch eine große Konterchance. Robert Williams schoss die Kugel aus 20 Metern, alleine vor unserem Keeper André Schwarmann, mit einem arroganten Schlenzer aber am Tor vorbei (80.) Doch das Abwehrbollwerk der Wümmekicker hielt bis zum Schlusspfiff und verteidigte die knappe 1:0 Führung ins Ziel. Unser Team stand mit leeren Händen da, während die Gäste ihren ersten Saisonsieg ausgiebig bejubeln konnten. Chronik zum Spiel: TSV Bassen – TSV Ottersberg 2 0:1 (0:1) Tor: 0:1 (35.) Eugen Zilke Bes. Vorkommnisse: Gelb-RoteKarte für Henning Wiechmann (TSV Ottersberg)


SEITE 6

AUSGABE 4 - 2012/2013

Aufstellung und Grün-Rote Noten Spiel gegen TSV Ottersberg 2 André Schwarmann Christian Czotscher

Mirko Lüders

Mark Rouven Moffat Blanke (ab 79. Dennis Wiedekamp)

Malte Denecke (ab 85. Stefan Zietlow) Jörn Kaib

Heiko Budelmann Daniel Duhn

Denis Schymiczek

Jan-Dirk Osmers

André Schwarmann Christian Czotscher Mirko Lüders Mark Moffat Rouven Blanke Malte Denecke Jörn Kaib Heiko Budelmann Daniel Duhn Denis Schymiczek Jan-Dirk Osmers Yasar Gerken Dennis Wiedekamp Stefan Zietlow

3,5 2,5 3,5 3,5 3,5 3 3,5 3,5 2,5 3,5 3,5 n.b. n.b. n.b.


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 7


SEITE 8

AUSGABE 4 - 2012/2013

Denis Schymiczek bricht den Bann Danach lockerer beim TSV Bierden

3:0

Sieg

nahm, ohne zu murren, den Platz auf der Bank ein.

Wieder einmal musste unser Trainerduo Marco Holsten und Andreas Borchert die Mannschaft umstellen. Zu den vielen verletzten Spielern (siehe Bericht 1te –Inteam) gesellte sich noch Malte Denecke (muskuläre Probleme) dazu. Jörn Kaib fehlte urlaubsbedingt und Felix Seifarth auf Grund seiner tags zuvor gefeierten Hochzeit. Zwar kehrte mit Dennis Wiedekamp wieder ein routinierter Innenverteidiger zurück, doch mit Kevin Segelken und Marius Wagener mussten wieder Anleihen bei der 2.Herren (spielfrei) genommen werden. Im Tor nahmen die Trainer eine Änderung vor. Tim Stelling hatte sich die Chance verdient, von Beginn an zu spielen. Andre´ Schwarmann

Doch die erneuten Umstellungen machten sich in unserem Spiel nicht negativ bemerkbar. Unsere Mannschaft übernahm von Beginn an das Zepter und verlagerte das Spielgeschehen in die Bierdener Spielfeldhälfte. Nach Zuspiel von Denis Schymiczek traf Jan -Dirk Osmers aus 10 Metern den Ball nicht richtig (6.) Daniel Duhn zwang Bierdens Keeper Pierre Granig aus 14 Metern zu einer Glanzparade (10.) Als sich Denis Schymiczek dann über die linke Seite durchsetzte und einen Querpass in die Mitte spielte, kam Jan-Dirk Osmers einen Tick zu spät. Bierdens Abwehr konnte klären (20.) Erneut Schymiczek verzog dann mit einem Schuss aus 16 Metern nur ganz knapp (30.) Als sich

Holz Peper GmbH Im Forth 14 . 28870 Ottersberg Telefon (04205) 39 44-0 Telefax (04205) 39 44 22


AUSGABE 4 - 2012/2013

dann in der 32.Minute Mirko Messerschmidt gut in Szene setzte, hatte erneut Jan-Dirk Osmers Pech, dass im letzten Moment ein Bierdener Verteidiger klären konnte. Das 1:0 lag jetzt förmlich in der Luft. Angriffe der Gastgeber waren Fehlanzeige. Wenn es dann tatsächlich einmal gefährlich zu werden drohte, war die Viererkette zur Stelle. Besonders Rückkehrer Dennis Wiedekamp verlieh unserer Defensive wieder deutlich mehr Stabilität. Die beste Chance ließ dann Denis Schymiczek aus. In bester Torschussposition zögerte unser Goalgetter zu lange mit dem Abschluss und wurde im letzten Moment „abgegrätscht“ (35.) Wieder war eine gute Torchance dahin.

SEITE 9

Kurz vor dem Pausenpfiff dann die nächste gute Möglichkeit. Mark Moffat schob einen Freistoß nach außen zu Rouven Blanke, dessen scharfe Hereingabe aus halblinker Position verpassten Yasar Gerken und Denis Schymiczek am langen Pfosten nur knapp (43.) Die Gastgeber gingen mit dem mehr als schmeichelhaften 0:0 in die Pause. In der 50.Minute forderte unser Anhang dann einen Strafstoß. Jan-Dirk Osmers wurde im Strafraum unfair gebremst, doch Schiedsrichter Bilel Bourkhis (Achim) entschied auf weiterspielen. Im Gegenzug kam dann auch der TSV Bierden zu einer ersten Gelegenheit. Doch der Heber von Lüder Helms


SEITE 10

ging am Tor vorbei (51.) Der Brustlöser dann in der 58.Minute. Nach Zuspiel von Mirko Messerschmidt versenkte Denis Schymiczek den Ball zum Führungstreffer unhaltbar in den oberen linken Giebel. Dieser Treffer war zu diesem Zeitpunkt bereits überfällig und wirkte auch wie eine Befreiung auf unser Team. Das nötige Quäntchen Glück kam jetzt auch noch dazu. Einen Schuss von Mirko Messerschmidt ließ Bierdens ansonsten starker Torhüter Granig durch die Hände ins Netz gleiten – 2:0 (65.) Jetzt war die Gegenwehr des TSV Bierden endgültig gebrochen. Mark Moffat setzte dann mit einem schönen Freistoßtreffer aus 20 Metern den Schlusspunkt zum 3:0 (77.) Vor unserem Gehäuse wurde es dann nur noch einmal gefährlich, als Lüder Helms nach weiter Flanke von der linken Seite, am langen Pfosten, mit seinem Schuss aus 5 Metern an Tim Stelling scheiterte (81.) So blieb es dann auch beim absolut hoch verdienten 3:0 Sieg unserer Mannschaft. Chronik zum Spiel:

AUSGABE 4 - 2012/2013

TSV Bierden – TSV Bassen 0:3 (0:0) Tore: 0:1 (58.) Denis Schymiczek 0:2 (65.) Mirko Messerschmidt 0:3 (77.) Mark Moffat


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 11

Aufstellung und Gr端n-Rote Noten Spiel gegen TSV Bierden Tim Stelling Yasar Dennis Mark Christian Gerken Wiedekamp Moffat Czotscher Heiko Budelmann (Ab 88. Marius Wagner)

Jan-Dirk Osmers

Rouven Blanke

(ab 82. Enrico Gr端pmeier) Daniel Duhn Denis Schymiszek

Mirko Messerschmidt

(ab 73. Kevin Segelken)

Tim Stelling Yasar Gerken Dennis Wiedekamp Mark Moffat Christian Czotscher Heiko Budelmann Jan-Dirk Osmers Rouven Blanke Daniel Duhn Denis Schymiczek Mirko Messerschmidt Kevin Segelken Enrico Gr端pmeier Marius Wagener

3 3 2,5 2,5 2,5 3 3 2,5 3 2 2,5 n.b. n.b. n.b.


SEITE 12

AUSGABE 4 - 2012/2013

Erste – In-Team Erste – In-Team Erste – In-Team Dennis Wiedekamp kehrt in den Kader der 1.Herren zurück Da brauchte „Wiede“ nicht lange überlegen, als er vom Trainerduo Holsten / Borchert gebeten wurde, auf Grund der argen Personalprobleme (siehe unten), wieder bei der 1.Herren auszuhelfen. Schon am letzten Sonntag beim Spiel in Bierden lief der Innenverteidiger wieder für die 1.Herren von Beginn an auf. Beim 3:0 Sieg sorgte „Wiede“ in der Defensive wieder für mehr Stabilität. Mindestens bis zum Ende dieses Jahres wird Dennis damit wieder dem Kader der 1.Mannschaft angehören.

Ricardo Grüpmeier folgt seinem Bruder Enrico Ein weiterer Spieler der 1.Herren des TSV Achim, schloss sich jetzt unserer Mannschaft an. Nach Enrico Grüpmeier trägt nun auch sein Bruder Ricardo das Trikot der Grünroten. Da Ricardo jedoch keine Freigabe von seinem Ex-Verein erhielt, muss er zumindest für Pflichtspiele noch ein Weilchen auf seinen ersten Einsatz bei unserer 1.Herren warten. Zwar trainiert Ricardo bereits seit August regelmäßig mit unserem Kader, jedoch darf er erst ab dem 10.Dezember 2012 Pflichtspiele für unser Team bestreiten. Bruder Enrico wechselte bereits im Januar zu uns und ist im Mittelfeld einsetzbar, während Ricardo ein „gelernter Stürmer“ ist.

Wann lichtet sich unser Lazarett ? Gleich 5 Akteure sind derzeit für unsere Mannschaft nicht einsatzbereit. Timo Schwarmann kam bereits mit einer Verletzung vom TSV Achim zu uns, steht zumindest aber seit ein paar Wochen wieder im Mannschaftstraining. Kai Wessel zog sich eine Bänderverletzung im Fuß zu und fehlt mindestens noch bis zum Spiel gegen Heeslingen. Malte Denecke klagte nach dem Spiel gegen Ottersberg 2 über Oberschenkelprobleme, setzte am letzten Sonntag gegen Bierden ganz aus. Auch bei Malte wird es


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 13

mit einem Einsatz gegen den TuS wohl eher nichts werden. Auf einem guten Weg ist jedoch Fikret Karaca. Nach einem Muskelfaserriss im Spiel beim RSV setzte „Figo“ seit dem 26.8.2012 mit dem Training bis zum 10.9.2012 aus. In der Woche vor dem Bierden-Spiel nahm er jedoch das Training wieder auf. Mal schauen ob er zumindest gegen Heeslingen wieder im Kader steht. Nach einem Arbeitsunfall muss auch bei unserem Innenverteidiger Mirko Lüders noch abgewartet werden, wie lange dieser verletzt ausfällt. Wir wünschen allen 5 Akteuren natürlich an dieser Stelle gute Besserung und einen schnelle Genesung.


SEITE 14

AUSGABE 4 - 2012/2013

Bestattungs-Institut BORSTELMANN Aufbahrung - Überführungen Erd- und Feuerbestattungen Erledigung aller Formalitäten 28876 Oyten • Achimer Straße 30 • Tag- und Nachtruf (04207) 70200 • Fax 5897


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 15

Sei fair zum 12. Mann ! Das heutige Spiel gegen den TuS Heeslingen 2 wird von Schiedsrichter Patrick Meyer vom (TuS Harsefeld) geleitet. Der Unparteiische wird an der Seitenlinie von seinen beiden Assistenten Nico Zobel und Tim Heider (ebenfalls beide vom TuS Harsefeld) unterstützt. Die Dohmspatz-Redaktion wünscht dem Schiedsrichter-Gespann ein gutes Spiel, ein glückliches Händchen und einen schönen Aufenthalt in Bassen !


SEITE 16

AUSGABE 4 - 2012/2013

Aktuelle Tabelle Bezirksliga 3 Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

Mannschaft FC Hambergen FC Worpswede TSV Bevern SV Pennigbüttel Bremervörder SC TSV Dörverden TuS Heeslingen II FC Ostereistedt/Rhade TuS Zeven MTV Riede TSV Wallhöfen Rotenburger SV II TSV Bassen TSV Ottersberg II TSV Fischerhude-Quelkhorn TSV Bierden

Sp. 7 7 7 7 7 6 7 7 7 7 6 7 7 7 7 7

g 5 5 5 5 3 3 3 3 3 2 2 2 2 2 1 0

u 2 1 1 0 2 1 1 0 0 3 2 1 1 0 1 2

v Torverh. Diff. 0 05:08 21 1 03:10 17 1 14:08 6 2 15:19 -4 2 13:16 -3 2 13:09 4 3 15:13 2 4 15:13 2 4 13:14 -1 2 11:12 -1 2 08:08 0 4 12:14 -2 4 09:13 -4 5 07:20 -13 5 12:25 -13 5 09:20 -11

Pkte 17 16 16 15 11 10 10 9 9 9 8 7 7 6 4 2


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 17

Aktuelle Spieltag Bezirksliga 3 Heim FC Hambergen FC Worpswede TuS Zeven MTV Riede TSV Bassen Rotenburger SV II TSV Ottersberg II TSV Bevern

Gast Sonntag, 23.09.2012 FC Ostereistedt/Rhade TSV Fischerhude-Quelkhorn TSV Dörverden TSV Wallhöfen TuS Heeslingen II SV Pennigbüttel TSV Bierden Bremervörder SC

Anstoß 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 16:00 17:00


7 5 5

7. Yasar Gerken

8. Jörn Kaib

9. Fikret Karaca

5

6

6. Jan-Dirk Osmers

12. Heiko Budelmann

7

5. Daniel Duhn

4

6

4. Mirko Lüders

11. Mirko Messerschmidt

7

3. Rouven Blanke

4

7

2. Christian Czotscher

10. André Schwarmann

7

351

360

360

370

450

486

505

524

527

544

554

569

2

2

1

1

1

4

1

1

2

2

1

2

3

2

1

1

1

1

1

2

1

3

1

1

1

3

3

1

3

0

0

5

0

0

0

2

3

0

9

Spiele Min. Einw. Ausw. Gelb Ge./Rot Rot Tore Vorl. Punkte

1. Denis Schymiczek

Eingesetzte Spieler

SEITE 18 AUSGABE 4 - 2012/2013

7. Spiele


5 4 3 3 3 2 2 1 1 1 1 1

14. Malte Denecke

15. Tim Stelling

16. Felix Seifarth

17. Dennis Wiedekamp

18. Raphael Blanke

19. Enrico Gr端pmeier

20. Kevin Segelken

21. Carsten B端nning

22. Stefan Zietlow

23. Kai-Lennart Wessel

24. Marius Wagener 2

5

7

13

17

23

95

126

166

270

275

331

1

1

1

1

1

2

1

2

1

1

1

1

1

1

1

2

2

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

4

Spiele Min. Einw. Ausw. Gelb Ge./Rot Rot Tore Vorl. Punkte

13. Mark Moffat

Eingesetzte Spieler

AUSGABE 4 - 2012/2013 SEITE 19

7. Spiele


SEITE 20

AUSGABE 4 - 2012/2013

Spielplan der 1. Herren (Bezirksliga) Datum Heim Fr., 03.08.12 19:30 TSV Bassen So., 12.08.12 15:00 FC Hambergen Mi., 15.08.12 19:30 TSV Wallhöfen So., 19.08.12 15:00 TSV Bassen So., 26.08.12 15:00 Rotenburger SV II So., 09.09.12 15:00 TSV Bassen So., 16.09.12 17:00 TSV Bierden So., 23.09.12 15:00 TSV Bassen So., 30.09.12 15:00 SV Pennigbüttel So., 07.10.12 15:00 TSV Bassen So., 14.10.12 15:00 FC Ostereistedt/Rhade Fr., 19.10.12 19:30 TSV Fischerh.-Quelkh. So., 28.10.12 14:00 TSV Dörverden So., 04.11.12 14:00 TSV Bassen So., 11.11.12 14:00 TuS Zeven So., 18.11.12 14:00 FC Worpswede So., 25.11.12 14:00 TSV Bassen Do., 29.11.12 19:30 TSV Bevern So., 03.03.13 15:00 TSV Bassen So., 10.03.13 15:00 TSV Ottersberg II So., 17.03.13 15:00 TSV Bassen So., 24.03.13 15:00 TuS Heeslingen II So., 07.04.13 15:00 TSV Bassen So., 14.04.13 15:00 Bremervörder SC So., 21.04.13 15:00 TSV Bassen So., 28.04.13 17:00 TSV Bassen So., 05.05.13 15:00 TSV Bassen So., 12.05.13 15:00 MTV Riede Fr., 24.05.13 19:30 TSV Bassen Sa., 01.06.13 17:00 TSV Bassen

Gast Ergebnis FC Worpswede 1:5 TSV Bassen 1:1 TSV Bassen 2:1 TSV Bevern 0:1 TSV Bassen 2:3 TSV Ottersberg II 0:1 TSV Bassen 0:3 TuS Heeslingen II TSV Bassen Bremervörder SC TSV Bassen TSV Bassen TSV Bassen MTV Riede TSV Bassen TSV Bassen FC Hambergen TSV Bassen Rotenburger SV II TSV Bassen TSV Bierden TSV Bassen SV Pennigbüttel TSV Bassen FC Ostereistedt/Rhade TSV Fischerh.-Quelkh. TSV Dörverden TSV Bassen TuS Zeven TSV Wallhöfen


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 21


SEITE 22

AUSGABE 4 - 2012/2013

Kurz notiert Hallo Fußballfreunde ! Auf der Homepage www.dohmspatz.de erhaltet Ihr bereits am Spieltag die neuesten Informationen und Spielberichte unserer 1. Herrenmannschaft im Internet. Wenn Ihr aus irgendwelchen Gründen die Punkt-und Pokalspiele unseres Teams nicht live auf dem Fußballplatz verfolgen könnt, werdet Ihr spätestens ab 20:00 Uhr am jeweiligen Spieltag, ausführlich über das Spielgeschehen der 1. Herren informiert. Der Bassener Fußball-Fan muss dann nicht mehr bis zum nächsten morgen warten, um die Information aus der hiesigen Tagespresse zu erfahren. Darüber hinaus können natürlich auch Spielberichte aus bereits vergangenen Begegnungen dort nachgelesen werden. Also: Ein B(k)lick auf unsere Homepage www.dohmspatz.de lohnt sich in jedem Fall. Bezirksliga auf Videotext Tafel 283 Achtung Fans ! Die Videotext-Tafel auf NDR 3 hat sich geändert. In dieser Saison sind die Ergebnisse der Bezirksliga 3 auf der Videotext-Tafel 283 (Seite 1+2) zu sehen. Auf NDR (3. Programm) –Tafel 283. Auf zwei Seiten werden dort die aktuellen Ergebnisse des jeweiligen Spieltages sowie die Tabelle der Bezirksliga Lüneburg 3 angezeigt.

Friedhofsgärtnerei Floristikfachgeschäft—Gartenbaubetrieb Richard Wagner Meisterbetrieb Borsteler Straße 34 28876 Oyten-Bassen Tel.: 04207-1248 Fax: 04207-699349


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 23


SEITE 24

AUSGABE 4 - 2012/2013

SONNTAG IST BINGO ! Toto – LOTTO Klassenlotterie Gasthaus Segelken 28876 Oyten Tel. 04207 – 1295 Fax 04207 - 801710


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 25


SEITE 26

AUSGABE 4 - 2012/2013

2. Herren verliert unglücklich in der Schlussphase Im Heimspiel der Kreisliga gegen die Landesliga-Reserve des TB Uphusen, fehlte unserer Reserve das Quentchen Glück zum Punktgewinn. Bis 5 Minuten vor dem Abpfiff deutete alles auf eine gerechte Punkteteilung hin. Spielstand 0:0. Doch dann gab es nach einem Foulspiel von Torhüter Mathias Niemand, einen Strafstoß für die Gäste. Da halfen auch die Proteste der Bassener Spieler wenig. Uphusens Kerem Erdogan verwandelte den Strafstoß und sicherte seinem Team damit die 3 Punkte. Unser Coach Stephan Hotzan resümierte dann auch: „Es war ein faires Spiel mit einem unglücklichen Ende für uns“. Für unsere Reserve hatte Stefan Ziet-

low die beste Möglichkeit zum Führungstreffer (22.) Der TBU traf in Person von Hüseyin Tuncel nur die Querlatte (31.) Unsere „Zweite“ konnte auch aus dem Platzverweis von Görhem Sahay (65.) wegen Linienrichter-Beleidigung keinen Vorteil ziehen. Auch in Überzahl gelang unserer 2.Herren kein Treffer. Mit derzeit 4 Punkten (1 Sieg – 1 Unentschieden – 4 Niederlagen) aus 6 Spielen belegt das Team von Coach Hotzan aktuell den 13.Tabellenplatz in der Kreisliga. An diesem Wochenende geht es dann gegen den starken Aufsteiger 1.FC Rot-Weiß Achim um Punkte. Die Rot-Weißen trennten sich letzten Sonntag 2:2 Unentschieden vom TSV Etelsen 2. Dieses Spiel wird am 23.09.2012 um 13 Uhr auf dem Sportplatz in Bassen an der Dohmstraße ausgetragen. Danach geht es dann zum Auswärtsspiel nach Brunsbrock. Das Spiel gegen die „roten Teufel“ wird am Sonntag, 30.September 2012 um 15 Uhr angepfiffen.


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 27

Aktuelle Tabelle und aktueller Spieltag Kreisliga Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15.

Mannschaft FSV Langwedel-Völkersen TB Uphusen II TV Oyten SV Vorwärts Hülsen 1. FC Rot-Weiß Achim SV Baden TSV Blender FC Verden 04 II TSV Brunsbrock TSV Uesen TSV Thedinghausen TSV Etelsen II TSV Bassen II TSV Otterstedt TSV Achim Heim

Sp. 6 6 7 5 5 7 5 6 5 6 6 6 6 4 6

g 6 5 4 4 3 3 3 1 2 2 1 1 1 0 0

u 0 0 1 0 2 1 0 3 0 0 2 2 1 2 0

v Torverh. Diff. 0 18:07 11 1 16:04 12 2 23:13 10 1 20:10 10 0 19:10 9 3 15:13 2 2 15:13 2 2 11:12 -1 3 04:07 -3 4 08:18 -10 3 10:14 -4 3 07:12 -5 4 07:17 -10 2 07:13 -6 6 07:24 -17

Gast Sonntag, 23.09.2012 TSV Bassen II 1. FC Rot-Weiß Achim TSV Etelsen II TSV Brunsbrock TSV Blender TV Oyten TSV Otterstedt FSV Langwedel-Völkersen TSV Achim TSV Uesen FC Verden 04 II SV Baden SV Vorwärts Hülsen TSV Thedinghausen TB Uphusen II SPIELFREI

Anstoß 13:00 13:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00

Pkte 18 15 13 12 11 10 9 6 6 6 5 5 4 2 0


SEITE 28

AUSGABE 4 - 2012/2013


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 29


SEITE 30

AUSGABE 4 - 2012/2013


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 31

TSV – Aktuell Förderverein hat endlich grünes Licht Nachdem jetzt die Eintragung in das Vereinsregister vom AG Walsrode bestätigt wurde, kann der Förderverein Grün-Rot e.V. mit seiner Arbeit beginnen. Der Vorstand, bestehend aus Adrian Liegmann (1.Vorsitzender), Frank von Staden (2.Vorsitzender), Holger Helmke (Geschäftsführer) und Uwe Kruse (Schriftführer) hat in dieser Woche die Anschreiben an die potenziellen Förderer / Sponsoren abgeschickt. Der Förderverein hat es sich zum Ziel gesetzt, die Abteilung Fußball, insbesondere die 1. Herrenmannschaft des TSV Bassen, finanziell zu unterstützen. Nach dem Motto: Unser Dorf—Unser Verein—Unser Ziel Soll der Aufstieg der 1. Herren in die Landesliga in naher Zukunft verwirklicht werden. Es besteht auch für Jedermann die Möglichkeit, Mitglied in diesem Förderverein zu werden. Informationen dazu gibt es jederzeit beim 1.Vorsitzenden, Adrian Liegmann, per Email unter adrian.liegmann@web.de oder unter Mobilfunknummer: 0176 / 55225285.


SEITE 32

AUSGABE 4 - 2012/2013

3. Herren weiter siegreich Unsere 3. Herren setzte die Siegesserie in der 3.Kreisklasse weiter fort. Auch die 2. Mannschaft des TSV Jahn Westen hatte keine Chance. Am Ende stand es 9:0 für das Team von Trainer Dirk Schaeffer. Yannick Hansen und Andreas Adeberg trafen jeweils doppelt. Sükrü Avanas, Ferat Burc, Marvin Wutzke, Marius Müller und Yannik Gerken steuerten jeweils einen Treffer zum deutlichen Sieg bei. Damit hat unsere „Dritte“ alle bisherigen 5 Saisonspiele gewonnen und die optimale Punktausbeute (15) eingefahren.

Am letzten Wochenende sollte es dann einen weiteren Kantersieg gegen den MTV Riede 4 geben. Doch daraus wurde nichts. Der punktlose Tabellenletzte meldete 3 Tage vor dem Spiel seine Mannschaft vom Spielbetrieb ab. Die 4. Mannschaft des MTV hatte in den letzten Wochen mit argen Personalproblemen zu kämpfen und konnte nun keine spielfähige Mannschaft mehr aufweisen. Alle Spiele des MTV Riede 4 werden aus dem Spielplan gestrichen und die bisherigen Ergebnisse entfallen. So kam unsere 3. Herren dann zu einem spielfreien Wochenende. An diesem Wochenende geht es dann mit dem Heimspiel gegen den SV Hönisch 2 weiter. Anstoß ist am Sonntag, 23. September 2012 um 11 Uhr.

Tel.: 04205 - 79099 10 Fax: 04205 - 79099 11 www.kahrs-holz-bau.de mail@kahrs-holz-bau.de

Am nächsten Sonntag steht dann das Auswärtsspiel beim TSV Brunsbrock 3 auf dem Programm. Anpfiff auf dem Sportplatz Kohlenförde ist am Sonntag, 30. September 2012 um 13 Uhr.


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 33

4. Herren unterliegt Tabellenführer knapp mit 1:3 Während sich unsere 4. Herrenmannschaft am 9. September 2012 im Auswärtsspiel beim SV Hönisch 4 noch recht teuer verkaufte, war man im darauf folgenden Heimspiel gegen den SV Hönisch 3 chancenlos.

belegt das Team von Stephan Brückner mit 9 Punkten einen guten 9. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse.

An diesem Wochenende steht das Auswärtsspiel beim TSV Otterstedt 2 an. Anstoß in OtBei der 4. Mannschaft des SV terstedt ist am Sonntag, 23. SepHönisch ging unser Team durch tember 2012 um 13 Uhr. einen Treffer von Ole Fischer Am 7. Spieltag verlor auch Tamit 1:0 in Führung. Die Gastge- bellenführer SV Hönisch 4 sein ber drehten dann allerdings das erstes Spiel und unterlag bei der Spiel. Zur Pause stand es 1:1 Reserve des TSV Posthausen mit Unentschieden. Im 2. Durch- 5:4. gang erzielte Hönisch 4 noch zwei weitere Treffer zum 3:1 Mit 18 Punkten steht der SV Hönisch 4 allerdings immer noch Endstand. auf Platz 1 der Tabelle. Unsere Bei der 0:8 Heimniederlage ge- 3.Herrenmannschaft belegt mit gen den SV Hönisch 3 war un- 15 Punkten aus 5 Spielen aktuell sere „Vierte“ dann aber chan- den 4.Platz, weißt allerdings cenlos. auch 2 Spiele weniger als der Nach 7 Spielen (3 Siege – 0 Un- Tabellenführer auf. entschieden – 4 Niederlagen)


SEITE 34

AUSGABE 4 - 2012/2013

Ü 32 kommt mit überragender Torhüterleistung zum Sieg Mit einem Sieg startete unsere Altherrenmannschaft in die neue Saison. Die SG Ottersberg 2 wurde mit 2:1 bezwungen. Zur Pause stand es noch 0:0 Unentschieden. In der 2.Hälfte sorgten dann Stefan Henke und Frank Weiss für eine beruhigende 2:0 Führung. Die geriet dann auch nicht mehr in Gefahr, denn die Gäste erzielten den Anschlusstreffer per Elfmeter erst kurz vor dem Abpfiff. Am letzten Sonntag sicherte dann eine überragende Torhüterleistung von Holger Meyer den knappen 1:0 Sieg gegen den TSV Etelsen. Dank einer hervorragenden Leistung des neuen Torhüters und einer insgesamt guten Abwehrleistung stand es bis kurz vor

Schluss 0:0. Durch einen klasse Konter in der letzten Minute sicherte Marcus Wickbrand dann mit dem Siegtreffer zum 1:0 sogar noch drei weitere Punkte. Dazu Coach Jens Michaelis: „Unser Torhüter Holger Meyer hat etliche 100%ige Chancen der Etelser zunichte gemacht und uns dadurch den Sieg gebracht.“ Unser Altherrenteam hat damit aus 2 Pflichtspielen die optimale Ausbeute von 6 Punkten geholt. Unter der Woche (Mittwoch, 19.9.2012) hat unsere Ü32 dann ein vorverlegtes Spiel beim amtierenden Kreismeister SG Achim bestritten. Das Ergebnis dieser Begegnung lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor. Am nächsten Wochenende steht dann das Heimspiel gegen den FSV Langwedel-Völkersen auf dem Programm. Anstoß ist am Sonntag, 30. September 2012, 10:15 Uhr.


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 35

Ü 40 überrascht mit Punktgewinn beim Kreismeister Nur 3 Minuten fehlten unserer Altligamannschaft zum Sieg beim amtierenden Kreismeister TSV Brunsbrock. Durch einen Treffer von Ralf Segelken-Löhndorf war unsere Ü40 bei den „roten Teufeln“ in Führung gegangen. Und es hätte noch besser kommen können. Sven Imgrund scheiterte an Latte und Pfosten und hätte mit etwas mehr Glück für das 2:0 sorgen können. So kamen die Gastgeber dann in der Schlussphase durch Mario Löw doch noch zum 1:1. Nach dem Schlusspfiff zeigte sich Coach Andree Schultze aber dennoch zufrieden, auch wenn der Sieg kurz vor Schluss doch noch aus der Hand gegeben wurde: „ Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Trotz großer Personalprobleme und mit nur 12 Mann im Kader, haben wir eine tolle Leistung gezeigt. Aus einer mannschaftlich geschlossenen Leistung möchte ich Ralf Segelken-Löhndorf hervorheben.“ Zum

Saisonauftakt

trennte

sich unsere Altligamannschaft im Heimspiel von der SG Fischerhude-Quelkhorn ebenfalls mit 1:1. Trotz guter Torchancen sprang unter dem Strich nicht mehr als der Punktgewinn für unsere Ü 40 heraus. Dabei mussten unsere Oldies sogar noch einem Rückstand hinterher laufen. Doch Sven Imgrund sorgte mit seinem Treffer zum 1:1 dann wenigstens noch für das Unentschieden. An diesem Wochenende steht das Heimspiel gegen den Aufsteiger TSV Blender an. Fortan trägt die 1.Altliga dann jeweils am Samstagnachmittag die Punktspiele aus. Mit dem Spiel am Samstag, 22.September 2012, 16 Uhr, gegen den TSV Blender, geht es los.


SEITE 36

AUSGABE 4 - 2012/2013

1. Frauen: Auftaktspiel mit einer Niederlage Im ersten Punktspiel der neuen Saison begann es für uns alles andere als gut. Schon der erste Angriff der Heimelf wurde mit einem Schuss aus 16 Metern abgeschlossen und landete als Aufsetzer zum 1:0 in den Maschen,

unglücklich ab, dass er als Bogenlampe zum 0:3 im eigenen Tor landete.

In den darauffolgenden fünf Minuten besaßen wir nicht nur die Ausgleichs- sondern auch die Führungschancen. Zunächst streifte ein Schuss von Katharina Schiepanski den Außenpfosten, dann traf Nina Kobelt aus 16 Metern die Latte. Kurz darauf tankte sich Aline Stenzel auf der Außenbahn durch, doch sowohl Maike Grünhagen als auch Katharina Schiepanski verpassten ihren Flankenball jeweils freistehend. Und schließlich scheiterte Aline Stenzel mit einem Distanzschuss nur denkbar knapp.

In der 38. Minute dann der Anschlusstreffer durch Maike Grünhagen, die von Aline Stenzel sehr gut angespielt wurde. In der 41. Minute dann wiederum Pech für uns, dass ein Schuss von Christina Finke noch auf der Torlinie geklärt wurde.

Der nächste Treffer fiel dann aber auf der anderen Seite, weil wir in unserer wiederum umgebauten Hintermannschaft nicht entschlossen genug zu Werke gingen. Zu allem Überfluss fälschte in der 21. Minute Nadine Allert einen Flankenball so

Außerdem musste unsere Torfrau Jennifer Kempf noch einmal mit einer Glanztat einen weiteren Gegentreffer verhindern.

Nach einigen ruhigen und aufmunternden Worten in der Halbzeitpause zeigten wir zunächst eine gute Leistung. Die Belohnung dafür war das 2:3 durch Nina Kobelt, die einen Freistoß aus 18 Metern um die Mauer zirkelte und direkt verwandelte. Danach kam Westerholz wieder stärker auf und gestaltete die Begegnung offen. In der 82. Minute kam die Heimelf im Anschluss an einen Eckball zum 4:2 Endstand.


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 37

Fazit Uwe Norden: Der Erfolg der Heimelf ist sicherlich als verdient zu bezeichnen. Wir haben uns in der Anfangsphase im Defensivverhalten zu viele Fehler geleistet, die gnadenlos bestraft wurden, während wir unsere guten Gelegenheiten leider nicht nutzen konnten. Zudem standen heute einige unserer Spielerinnen doch neben der Spur und zeigten nicht die gewohnte Leistung. Und schließlich kam auch noch die große Hitze dazu mit der allerdings auch unser Gegner zu kämpfen hatte. Es haben heute gespielt: Jennifer Kempf, Stefanie Freund, Carolin Werth (46. Min. Juliane Lindhorst), Christina Finke, Nina Kobelt, Katharina Schiepanski, Lena Wilkens, Na-

dine Beglau (63. Min. Julia Bauer), Maike Grünhagen, Nadine Allert, Aline Stenzel.

TuS Westerholz - SG Bassen/Posthausen Endstand: 4:2 Halbzeitstand: 3:1 Tore: 03. Min. 1:0 19. Min. 2:0 21. Min. 3:0 38. Min. 3:1 Maike Grünhagen 59. Min. 3:2 Nina Kobelt 82. Min. 4:2


SEITE 38

AUSGABE 4 - 2012/2013

1. Frauen: unnötige Niederlage im 1. Heimspiel „Wenn wir hier mit einem Punktgewinn nach Hause fahren, hätten wir eigentlich zufrieden sein müssen“, war der Kommentar der Gästetrainer Christa Henniger nach dem Abpfiff dieser für uns so unglücklich verlaufenen Begegnung. Wieder einmal sind wir heute an unserer Chancenverwertung verzweifelt. Schon in der 6. Minute lief Julia Werner alleine auf das gegnerische Tor zu, aber war im Abschluss nicht konsequent genug. In der 8. Minute hatte Nina Kobelt nur noch eine Verteidigerin auf der Torlinie vor sich, konnte den Ball aber nicht an ihr vorbei ins Tor bringen.

im Bereich Neubau und Sanierung: Steildach Wohnraumdachflächenfenster Flachdach / Balkon / Loggia Fassadenverkleidung Bauklempnerei Zimmererarbeiten Trockenbauarbeiten Gerüstbauarbeiten Solartechnik umfangreicher Reparaturservice komplette Planungsleistungen

In der 10. Minute ließen wir eine Angreiferin aus 20 Metern ungehindert zum Torschuss kommen, was das 1:0 für den Gast bedeutete. Kurz darauf setzte Aline Stenzel einen Freistoß ans Außennetz. In der 17. Minute kam Tewel nach einem Eckstoß per Kopf zum 2:0 weil wir nicht energisch genug einschritten. Aber nur zwei Minuten danach traf Nina Kobelt nach Zuspiel von Nadine Allert und einem anschließenden Alleingang zum 1:2. Mit einem erneuten Kopfballtreffer nach einer Ecke erhöhte Tewel auf 1:3. Wiederum nur zwei Minuten später nutzte Aline Stenzel ein Zuspiel von Maike Grünhagen zum 2:3 Pau-

HAASE Wir steigen Ihnen aufs Dach M. u. L Haase GmbH Borsteler Hauptstraße 47 28832 Achim Telefon (0 42 02) 12 80 Telefax (0 42 02) 25 63 www.haase-bedachung.de E-Mail: kontakt@haase-bedachung.de Besuchen Sie uns im Internet


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 39

Janieke Jager und Stieneke Kokkeel Große Straße 59 28876 Oyten-Bassen Tel.: 04207-801420

senstand. Als Nina Kobelt in der 60. Minute sich nach einem Einwurf von Maike Grünhagen energisch durchsetzte, konnte sie das mehr als verdiente 3:3 erzielen. In der 66. Minute scheiterte zunächst Katharina Schiepanski und dann Maike Grünhagen im Nachsetzen. In der 70. Minute kam Tewel durch einen als Flanke gedachten Ball, der sich ins lange Eck senkte zur erneuten Führung. In der 79. Minute verfehlte Maike Grünhagen freistehend das Tor. Fazit Uwe Norden: Die heutige Niederlage tut richtig weh, denn sie war so unnötig und unverdient wie nur irgendetwas, was sogar der Gegner nach dem Abpfiff anerkannte. Abgesehen von der Chancenverwertung ist unserem

Team kein Vorwurf zu machen. Während wir klarste Gelegenheiten nicht zu Toren nutzen konnten, machte unser Gast aus den wenigen sich bietenden Gelegenheiten jeweils Treffer. Und da nun einmal Tore ein Spiel entscheiden, muss man den Erfolg des SC Tewel letztlich auch akzeptieren. Unser Team hat sich heute wie auch schon im Spiel in Westerholz nicht für eine gute und engagierte Leistung belohnt. Dies gilt es in den kommenden Wochen zu ändern. Es haben heute gespielt: Jennifer Kempf, Katrin Junge, Maike Grünhagen, Christina Finke (80. Min. Julia Bauer), Nina Kobelt, Katharina Schiepanski, Lena Wilkens, Julia Werner (33. Min. Juliane Lindhorst), Sarah Hein, Nadine Allert (46. Min. Nadine Beglau), Aline Stenzel.


SEITE 40

AUSGABE 4 - 2012/2013

Aktuelle Tabelle der Frauen-Landesliga Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

Mannschaft MTV Barum SC Tewel TSV Stelle SV Ahlerstedt/Ottendorf II TuS Fleestedt TuS Westerholz TSV Wallhรถfen FC Oste/Oldendorf MTV Jeddingen TuS Harsefeld SG Bassen/Posthausen TSV Timke

Sp. 3 3 3 3 3 3 3 3 2 3 2 3

g 3 3 2 2 1 1 1 1 1 0 0 0

u 0 0 0 0 1 1 1 0 0 1 0 0

v Torverh. Diff. 0 10:04 6 0 11:06 5 1 08:07 1 1 06:05 1 1 08:07 1 1 07:06 1 1 07:08 -1 2 05:06 -1 1 03:04 -1 2 06:09 -3 2 05:08 -3 3 06:12 -6

Pkte 9 9 6 6 4 4 4 3 3 1 0 0


AUSGABE 4 - 2012/2013

SEITE 41


SEITE 42

AUSGABE 4 - 2012/2013


TSV A U SBASSEN G A B E 4E.V. - FUßBALLABTEILUNG 2012/2013

SEITE 43

Neue Mitglieder

Dohmstraße 28876 Oyten

Wir begrüßen wieder 3 neue Mitglieder in der Fußball-Abteilung des TSV Bassen:

Telefon: 04207-2455 E-Mail: info@dohmspatz.de

Herzlich Willkommen: 1.Irle BUCZKO 2.Sören GEISTERT

www.tsvbassen.de www.1tebassen.de Layout und Sponsorenkontakt: Marcus Neumann Telefon: 04207-6093864 Fax: 03212-1454082

3.Katharina KNIEF Herzlich Willkommen Adrian Liegmann Abteilungsleiter Fußball

marcus.neumann@dohmspatz.de

Und so geht es weiter….. Der nächste Dohmspatz erscheint dann wieder in 2 Wochen, Freitag, 5. Oktober 2012, zum Heimspiel unserer 1. Herren gegen den Bremervörder SC, am Sonntag, 7. Oktober 2012, 15 Uhr, auf dem Bassener Sportplatz an der Dohmstraße. Die Druckausgabe liegt dann wieder in der Filiale der WümmeBäckerei Sammann, ab Freitag, 5. Oktober 2012, kostenlos aus. Auch beim Frisiersalon Heitmann und im Gasthaus Segelken liegen Exemplare zur Abholung bereit. Natürlich ist der „Dohmspatz“ am Spieltag auch noch im Kassenhäuschen sowie im Bassener Vereinsheim erhältlich. Am kommenden Wochenende steht für unsere Mannschaft dann ein sehr schweres Auswärtsspiel auf dem Programm. Es geht zum Überraschungsteam SV Komet Pennigbüttel. Diese Begegnung wird am Sonntag, 30. September 2012, um 15 Uhr, auf dem Sportplatz in Pennigbüttel, Im Hof 3, angepfiffen.


Ausgabe 4 - 2012/2013  

das Runde gehört in das Eckige...