Page 1

TSV BASSEN E.V. FUßBALLABTEILUNG

Dohmspatz

Ausgabe 12 - 2013/14 30. März 2014

In dieser Ausgabe:  Figo „dreht“ das Spiel  Remis gegen Verden  2. Herren verliert Derby

Sonntag, den 30.03.2014 um 15:00 Uhr

Bezirksliga 3 TSV Bassen - FSV Langwedel-Völkersen

HWT Tankschutz Heizungsbau Sanitär

 3. und 4. Herren siegen  Ü32 gewinnt zum Auftakt  Frauen mit Sieg und Niederlage


SEITE 2

AUSGABE 12 - 2013/2014


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 3

Hallo TSVFans Herzlich Willkommen zum heutigen 11. Heimspiel unserer 1. Herrenmannschaft in dieser Saison, gegen den FSV LangwedelVölkersen. Natürlich begrüßen wir auch den heutigen Gegner und dessen Anhang aus dem Flecken Langwedel, ganz herzlich auf dem Sportplatz an der Bassener Dohmstraße. Mit der Mannschaft des FSV Langwedel-Völkersen empfangen wir heute erneut einen Gegner aus dem Landkreis Verden. Somit ist es für unsere Manns cha ft he u t e s chon d a s 3.Kreisderby in Folge. Mit 34 Punkten aus 21 Saisonspielen (10 Siege – 4 Unentschieden – 7 Niederlagen) und einem Torverhältnis von 47:45 rangiert der FSV auf dem 5.Tabellenplatz der Bezirksliga und hat als Aufsteiger bisher eine sehr gute Saison gespielt. Die Anfangseuphorie des FSV aus der Hinrunde ist allerdings zwischenzeitlich ein wenig erloschen. Das Team von Trainer Sascha Lindhorst mischte zu Saisonbeginn sogar noch an der Tabellenspitze mit. Am letzten Sonntag konnte der FSV mit 4:3 beim SV Ippensen gewinnen und somit in diesem Jahr den ersten Sieg einfahren.

Gegen den heutigen Gegner hat unser Team im Verlauf dieser Saison schon zweimal gespielt. Zunächst gab es einen knappen 2:1 Sieg im Bezirkspokal und im Hinspiel der Punktrunde, wurde der glatte 3:0 Sieg erst in der Schlussphase unter Dach und Fach gebracht. Am letzten Wochenende konnte das 1:1 im Derby beim FC Verden 04, vom Ergebnis her sicherlich positiv eingestuft werden, doch spielerisch ließ unsere Mannschaft auch in diesem hart umkämpften Spiel, wieder einiges zu wünschen übrig. Die Souveränität aus der Hinrunde, bzw. aus dem vergangenen Jahr, ist dem Team ein wenig abhanden gekommen. Doch im weiteren Verlauf der Rückrunde, wird sich diese mit Sicherheit wieder einstellen.

Dohmspatz-Redaktion


SEITE 4

AUSGABE 12 - 2013/2014

Nach schwacher 1.Halbzeit die Begegnung noch gedreht Mit „Figo“ wurde der Sieg eingewechselt – 2:1 gegen MTV Riede Es sah lange Zeit nicht danach aus, als sollte unsere Mannschaft die erste Saisonniederlage am vergangenen Wochenende schon weggesteckt zu haben. Coach Marco Holsten veränderte seine Anfangsformation gleich auf mehreren Positionen. Helge Osmers und Marcel Meyer durften auf den Außenbahnen von Beginn an ran. Ebenso Rouven Blanke, der als Linksverteidiger begann. Kevin Sammann rückte neben Mark Moffat auf die Innenverteidigerposition. Dennis

Wiedekamp begann im defensiven zentralen Mittelfeld neben Mirko Lüders und durfte zudem das Team als Kapitän aufs Feld führen. Fikret Karaca konnte krankheitsbedingt die ganze Woche nicht trainieren und saß lediglich auf der Bank. Im Angriff stürmten Florian Thiel und Denis Schymiczek. Schon bald zeigte sich, dass dieses Team überhaupt nicht eingespielt wirkte. Nach Flanke von Michael Tran auf Hagen Röpke stand es schon nach 5 Minuten 1:0 für die Gäste. Riedes Routinier Röpke nahm die Flanke volley und setzte diese trocken und flach ins rechte Eck. Doch die Antwort unseres Teams ließ nicht lange auf sich warten. Nach Zuspiel von Denis Schymiczek kam Florian Thiel aussichtsreich an den Ball. Seinen Schuss aus 8 Metern wehrte MTV-Keeper Marcel Bremer reaktionsschnell zur Ecke ab (9.) Nur eine Minute später lenkte Bremer einen 18-MeterSchuss von Florian Thiel um


AUSGABE 12 - 2013/2014

den Pfosten (10.) Doch damit hatte unsere Elf ihr Pulver schon „verschossen“. Die Gäste übernahmen mehr und mehr die Spielkontrolle. Zunächst zwang Hagen Röpke unseren Keeper Christian Rathjen zu einer Parade (15.) Und nur 10 Minuten später stand unser Keeper CR wieder im Blickpunkt. Riedes Jakob Keller tauchte alleine vor ihm auf. Doch CR drängte den Rieder Stürmer geschickt nach außen und wehrte dann zur Ecke ab (25.) Einen weiteren Gegentreffer verhinderte dann Mark Moffat, der einen Kopfball von Marc Lindenberg, von der Torlinie kratzte (34.) Und noch einmal herrschte Alarmstufe Rot in unserem Strafraum. Doch unser Torhüter CR klärte auch diese Aktion (40.) So lag man zur Pause nur mit 0:1 zurück. Und Coach Holsten korrigierte in der Halbzeitpause seine Aufstellung. Tobias Stripling und Kapitän Fikret Karaca kamen für Helge Osmers und Marcel Meyer ins Spiel. Dennis

SEITE 5

Wiedekamp agierte wieder als Innenverteidiger und Kevin Sammann „beackerte“ die linke Seite, zusammen mit Rouven Blanke. Und tatsächlich stand plötzlich eine andere Mannschaft auf dem Platz. Angeführt von unserem Kapitän „Figo“ wurde der MTV unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Einen davon nutzte „Figo“ dann sogar zum Ausgleich. Aus 7 Metern traf Fikret zum 1:1 ins lange Eck (60.) Das war der Brustlöser für unsere Elf. Jetzt brannte es im MTVStrafraum. Florian Thiel setzte sich über die linke Seite durch. Seinen Rückpass von der Grundlinie bekam Denis Schymiczek nicht richtig unter Kontrolle (65.) Und nur eine Minu-


SEITE 6

te später kam auch Tobias Stripling, der ebenfalls Akzente setzte, nach einem langen Pass von Mark Moffat nicht zum Abschluss, verpasste das Zuspiel nur ganz knapp (66.) Doch die MTV-Defensive wackelte jetzt immer mehr. Nach Zuspiel von Kevin Sammann drang Fikret Karaca in den Strafraum ein. Sein Flachschuss aus 12 Metern wurde noch leicht abgefälscht, zischte aber flach und unhaltbar zum 2:1 ins kurze Eck des MTVGehäuses (72.) Jetzt kannte der Jubel bei Team und Anhang keine Grenzen mehr. Der MTV war sichtlich geschockt. Nach vorne ging bei den Gästen jetzt nichts mehr. Über den linken Flügel hatte unsere Mannschaft noch drei gute Aktionen. Zunächst setzte sich Florian Thiel über links durch, seine Hereingabe konnte Nils Krüger gerade

AUSGABE 12 - 2013/2014

noch klären (77.) Dann hatte Rouven Blanke über die linke Seite noch zwei gute Szenen. Zunächst flankte Rouven auf den mitgelaufenen und gerade eingewechselten Jörn Kaib. Doch Jörn traf den Ball nicht richtig, so dass Marcel Bremer abwehren konnte (81.) Die beste Chance hatte dann in der Nachspielzeit noch einmal Florian Thiel. Die scharfe Flanke von Rouven Blanke von der linken Seite erwischte „Flo“ nicht mehr rechtzeitig. Sein Schuss ging dann aus Nahdistanz über den Querbalken (90.+1) Über das Resultat stritten sich nach dem Schlusspfiff die Experten, doch auf Grund der engagierten 2. Halbzeit unserer Mannschaft, ist der Sieg nicht unverdient. Spielerisch ist aber noch jede Menge „Luft nach oben.“

Chronik zum Spiel: TSV Bassen – MTV Riede 2:1 (0:1) Tore: 0:1 (5.) Hagen Röpke , 1:1 (60.) Fikret Karaca, 2:1 (72.) Fikret Karaca Gelbe Karten: Kevin Sammann und Mirko Lüders Einwechslungen: 46. T.Stripling → H Osmers 46. F. Karaca → M. Meyer 80. J. Kaib → D. Schymiczek


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 7

Aufstellung und Grün-Rote Noten Spiel gegen MTV Riede Christian Rathjen Christian Czotscher Mark Moffat Dennis Wiedekamp Kevin Sammann Mirko Lüders Marcel Meyer

2,5 3,5 3 3 3,5 3,5 4

Helge Osmers Denis Schymiczek Florian Thiel Rouven Blanke Fikret Karaca Tobias Stripling Jörn Kaib

4 3,5 3 3 2 2,5 n.b.


SEITE 8

AUSGABE 12 - 2013/2014

Derby lebte vorwiegend vom Kampf 1:1 Unentschieden beim FC Verden 04 In erster Linie bleibt festzustellen, dass unsere Mannschaft mit dem Unentschieden den Abstand zum FC Verden 04 gehalten und weiterhin 14 Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten aus Verden hat. Coach Marco Holsten veränderte seine Anfangsformation gegenüber der Aufstellung in der 2.Halbzeit beim Spiel gegen Riede nur auf einer Position. Auf der rechten Seite der Viererkette verteidigte Jörn Kaib für Christian Czotscher. Ansonsten vertraute der Trai-

ner dem Team, dass gegen den MTV das Spiel entscheidend drehte. Kapitän Fikret Karaca war nach auskurierter Krankheit auch wieder fit. FCVCoach Jens Dreyer und sein Team wollten sich unbedingt für die 1:4 Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren und übernahmen auf heimischen Geläuf sofort die Initiative. Der schnelle Angreifer Patrick Zimmermann jagte die Kugel freistehend aus 7 Metern über unseren Kasten (6.) Die Gastgeber waren zunächst in den


AUSGABE 12 - 2013/2014

Zweikämpfen bissiger und aggressiver. Unser Offensive fand so gut wie überhaupt nicht statt. Als Verdens Stehen Burford aus 22 Metern einfach mal abzog, landete die Kugel zur Verdener Führung im Netz (14.) Zwei Minuten später musste Mark Moffat auf Grund einer Verletzung vom Platz. Dafür kam Kai Wessel in die Begegnung. Mirko Lüders rückte auf die Innenverteidigerposition und Jörn Kaib ins zentrale Mittelfeld neben „Figo“. So langsam kam unsere Mannschaft besser ins Spiel, nahm jetzt auch die Zweikämpfe an. Nur noch einmal herrschte in unserem Strafraum Gefahr. Orry Bischert tauchte alleine vor Torhüter Christian Rathjen auf, legte den Ball aber zu weit quer auf einen mitgelaufenen Mitspieler, so dass Kai Wessel klären konnte (34.) Nach einem Freistoß kam unsere Elf zum Ausgleich. Denis Schymiczek schlug den Ball von der rechten Seite in den Verdener Strafraum, Tobias Stripling war eher am Ball als FCV-Keeper Stefan Wöhlke. Der Kopfball wurde dann von Verdens Steen Burford, unter Bedrängnis von Tobias, ins eigene Tor abge-

SEITE 9

fälscht (38.) Kurz danach musste auch unser Stürmer Tobias Stripling das Feld verlassen. Zuvor hatte unser Angreifer vom Schiedsrichter eine letzte Ermahnung erhalten und musste kurz vor seiner Auswechselung noch einen Ellbogencheck hinnehmen. Mit blutender Nase wurde Tobias ausgewechselt. Für ihn kam erstmalig in einem Punktspiel, Patrick Wunderling, zum Einsatz. Nach dem Seitenwechsel wurde Patrick gleich in guter Schussposition durch Florian Thiel angespielt, war jedoch leider knapp im Abseits (46.)


SEITE 10

Im Gegenzug verfehlte Jannes Bade mit einem Flachschuss unser Gehäuse nur knapp (53.) Die Gastgeber kamen danach aus dem Spielgeschehen heraus nicht mehr zu nennenswerten Chancen, blieben meistens nur noch durch Freistöße gefährlich. Patrick Wunderling sorgte im Angriff jedoch für Belebung, setzte Jörn Kaib gekonnt in Szene, doch Jörn traf in guter Schussposition den Ball nicht richtig (55.) Kurz danach setzte sich Patrick am linken Flügel durch, passte in den Rückraum auf Denis Schymiczek, dessen Direktabnahme aus 16 Metern nur knapp am Pfosten vorbei ging (56.) Unsere Mannschaft hatte jetzt mehr vom Spiel. Doch die

AUSGABE 12 - 2013/2014

Flanken von Denis Schymiczek und Fikret Karaca waren eine sichere Beute von Verdens Keeper Wöhlke. Aufregung dann in den letzten Spielminuten. Zunächst sah Verdens Kapitän Tim Becker nach einem rüden Foul an Florian Thiel, in Höhe der Mittellinie die gelb-rote Karte (82.) In der Schlussminute holte unser Innenverteidiger Dennis Wiedekamp den eingewechselten Nikolas Brunken von den Beinen, erhielt folgerichtig die gelbe Karte. Der Freistoß brachte für den FCV jedoch nichts mehr ein. So blieb es dann in einem spielerisch eher schwachen, aber hart umkämpften Derby, beim 1:1 Unentschieden.

Chronik zum Spiel: FC Verden 04 - TSV Bassen 1:1 (1:1) Tore: 1:0 (14.) Steen Burford 1:1 (38.) Eigentor Steen Burford Gelbe Karten: Tobias Stripling und Dennis Wiedekamp Einwechslungen: 16. K. Wessel → M. Moffat 40. P. Wunderling → T. Stripling 80. H. Osmers → D. Schymiczek


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 11

Aufstellung und Grün-Rote Noten Spiel gegen FC Verden 04 Christian Rathjen Jörn Kaib Mark Moffat Dennis Wiedekamp Kevin Sammann Mirko Lüders Rouven Blanke

3 3 n.b. 3 3 2,5 3

Fikret Karaca Denis Schymiczek Florian Thiel Tobias Stripling Kai Wessel Helge Osmers Patrick Wunderling

2,5 3 3 3 3 n.b. 3


SEITE 12

AUSGABE 12 - 2013/2014


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 13


SEITE 14

AUSGABE 12 - 2013/2014

Aktueller Spieltag Bezirksliga 3 Datum

Heimmannschaft SV Pennigbüttel Rotenburger SV II FC Ostereistedt/Rhade So, 30.03.14 VfL Visselhövede 15:00 TSV Wallhöfen SV Ippensen TSV Bassen FC Verden 04

Gastmannschaft - MTV Riede - TuS Zeven - Heeslinger SC II - FC Worpswede - TSV Bevern - TSV Sankt Jürgen - FSV Langwedel-Völkersen - TSV Dörverden

Holz Peper GmbH Im Forth 14 . 28870 Ottersberg Telefon (04205) 39 44-0 Telefax (04205) 39 44 22


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 15


SEITE 16

AUSGABE 12 - 2013/2014

Sei fair zum 12. Mann ! Das heutige Spiel gegen den FSV Langwedel-Völkersen, wird von Schiedsrichter Patrick Feyer vom FC Hansa Schwanewede (Landkreis Osterholz) geleitet. Der Unparteiische wird an der Seitenlinie von seinen beiden Assistenten Jannik Nettelmann (SV GW Beckedorf) und Carl-Julian Brandt (SV Löhnhorst) unterstützt. Die Dohmspatz-Redaktion wünscht dem Schiedsrichter-Gespann ein gutes Spiel, ein glückliches Händchen und einen schönen Aufenthalt in Bassen !


AUSGABE 12 - 2013/2014

Janieke Jager und Stieneke Kokkeel Große Straße 59 28876 Oyten-Bassen Tel.: 04207-801420

SEITE 17


SEITE 18

AUSGABE 12 - 2013/2014

SONNTAG IST BINGO ! Toto – LOTTO Klassenlotterie Gasthaus Segelken 28876 Oyten Tel. 04207 – 1295 Fax 04207 - 801710


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 19

Aktuelle Tabelle Bezirksliga 3 Pl. Mannschaft Spiele G U V Torverh. Tordiff. Pkt. 1 TSV Bassen 21 18 2 1 63:14 49 56 2 TSV Wallhöfen 21 15 2 4 64:30 34 47 3 FC Verden 04 21 13 3 5 58:28 30 42 4 TuS Zeven 21 11 5 5 42:34 8 38 5 FSV Langwedel-Völkersen 21 10 4 7 47:45 2 34 6 TSV Dörverden 21 11 0 10 53:49 4 33 7 MTV Riede 21 10 2 9 50:52 -2 32 8 SV Ippensen 21 7 7 7 41:45 -4 28 9 Heeslinger SC II 21 7 4 10 31:38 -7 25 10 FC Worpswede 21 7 3 11 52:48 4 24 11 VfL Visselhövede 21 7 2 12 34:42 -8 23 12 Rotenburger SV II 21 7 2 12 36:47 -11 23 13 TSV Bevern 21 7 2 12 32 : 64 -32 23 14 FC Ostereistedt/Rhade 21 5 4 12 26:46 -20 19 15 SV Pennigbüttel 21 5 2 14 24:46 -22 17 16 TSV Sankt Jürgen 21 4 4 13 34:59 -25 16


16

9. Heiko Budelmann

14 19

18

8. Fikret Karaca

13. Jan-Dirk Osmers 14. Mirko Messerschmidt

20

7. Mark Moffat

15

19

6. Christian Czotscher

10. Denis Schymiczek

20

5. Florian Thiel

19

19

4. Mirko LĂźders

16

20

3. Christian Rathjen

12. JĂśrn Kaib

20

2. Kevin Sammann

11. Tobias Stripling

21

1038 505

1041

1150

1175

1176

1477

1632

1654

1709

1710

1800

1800

1890

3 16

3

8

1

2

1

3 3

5

1

8

10

8

3

3

7

2

1

1

4

3

2

1

2

1

7

5

4

1

7 1

9

2

7

3

7

4

16

3

2

6 2

8

4

7

1

4

8

4

6

1

2

3

20 4

26

8

21

7

18

16

4

38

7

0

6

3

Spiele Minuten Einw. Ausw. Gelb Ge./Rot Rot Tore Vorl. Punkte

1. Dennis Wiedekamp

Eingesetzte Spieler

SEITE 20 AUSGABE 12 - 2013/2014

21. Spiele - Teil 1


12 3 6 1 1 1 2 2 3 1 1 0 0

16. Rouven Blanke

17. Marcel Meyer 18. AndrĂŠ Schwarmann 19. Kai-Lennart Wessel

20. Patrick Wunderling

21. Yasar Gerken

22. SĂśren Geistert

23. Julian Menke

24. Michael Tran 25. Raphael Blanke 26. Malte Denecke 27. Tim Stelling 5 3 0 0

18

38

40

50

126 90 73

185

400

1 1

3

2

2

1

1

5

1

7 1

5

1

1

0 0 0 0

0

0

0

0

0 0 0

0

1

Spiele Minuten Einw. Ausw. Gelb Ge./Rot Rot Tore Vorl. Punkte

15. Helge Osmers

Eingesetzte Spieler

AUSGABE 12 - 2013/2014 SEITE 21

21. Spiele - Teil 2


SEITE 22

AUSGABE 12 - 2013/2014

Tabellenposition TSV Bassen - nach Spieltagen


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 23

Fairnesstabelle - Bezirksliga Pl. Team Spiele Gelb Gelb/Rot Rot 1 TSV Bassen 21 34 0 1 2 TSV Dörverden 21 38 1 0 3 Rotenburger SV II 21 47 1 0 4 FC Ostereistedt/Rhade 21 47 1 1 5 SV Ippensen 21 53 0 1 6 VfL Visselhövede 21 42 1 3 6 FC Verden 04 21 52 1 1 8 TuS Zeven 21 57 2 0 9 FSV Langwedel-Völkersen 21 44 2 1 10 FC Worpswede 21 52 3 1 11 TSV Wallhöfen 21 54 3 1 12 TSV Bevern 21 62 3 0 12 Heeslinger SC II 21 48 6 1 14 TSV Sankt Jürgen 21 51 5 2 15 SV Pennigbüttel 21 52 3 4 16 MTV Riede 21 58 4 2

Pkt. 39 41 50 55 58 60 60 63 65 66 68 71 71 76 81 90

Quote 1,85 1,95 2,38 2,61 2,76 2,85 2,85 3,0 3,09 3,14 3,23 3,38 3,38 3,61 3,85 4,28


SEITE 24

AUSGABE 12 - 2013/2014


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 25

TSV Aktuell — TSV Aktuell— TSV Aktuell Dirk Schaeffer bleibt Trainer der 3. Herren In der letzten Woche gab Dirk Schaeffer seine Zusage und wird damit auch in der nächsten Saison die sportliche Verantwortung für unsere 3. Herrenmannschaft inne haben. Der 27-jährige geht damit schon in seine 3. Saison als Coach unserer 3. Herren. In seinem ersten Trainerjahr schaffte Dirk mit seinem Team den Aufstieg von der 3.KK in die 2.KK. Dort belegt unsere 3te aktuell einen gesicherten Mittelfeldplatz, hat weder mit dem Aufstieg noch mit dem Abstieg etwas zu tun. So wird das Schaeffer-Team auch in der nächsten Saison wieder in der 2.Kreisklasse an den Start gehen und einen erneuten Anlauf, mit dem Ziel des Aufstiegs in die 1.Kreisklasse, unternehmen. Der Kaufmann für Speditions-und Logistikdienstleistungen ist seit Jahren leidenschaftlicher Anhänger des Drittligisten SV Wacker Burghausen. Neben dem SV Wa-

cker ist der TSV Bassen die große Leidenschaft des ehrgeizigen Coaches. So hat sich Dirk in der neuen Saison zum Ziel gesetzt, die 3. Herren in der 2.KK zu etablieren und so weit wie möglich „oben“ anzugreifen. Nahes Ziel ist es, unsere 3.Herren zur „besten 3. Mannschaft“ im Kreis zu machen. Dabei soll natürlich auch immer der Spaß am Fußball im Vordergrund stehen. Na dann, viel Glück !


SEITE 26

AUSGABE 12 - 2013/2014

Spielplan der 1. Herren (Bezirksliga) Datum So., 04.08.2013 So., 11.08.2013 So., 18.08.2013 So., 25.08.2013 So., 01.09.2013 Mi., 04.09.2013 So., 15.09.2013 So., 22.09.2013 So., 29.09.2013 So., 06.10.2013 So., 13.10.2013 So., 20.10.2013 So., 27.10.2013 So., 03.11.2013 So., 10.11.2013 So., 17.11.2013 So., 24.11.2013 So., 01.12.2013 So., 09.03.2014 So., 16.03.2014 So., 23.03.2014 So., 30.03.2014 So., 06.04.2014 So., 13.04.2014 So., 27.04.2014 So., 04.05.2014 So., 11.05.2014 So., 18.05.2014 So., 25.05.2014 Sa., 31.05.2014

15:00 15:00 15:00 16:00 15:00 19:30 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 16:00

Heim TSV Bassen FC Ostereistedt/Rh. TSV Bassen Heeslinger SC II TSV Bassen MTV Riede TSV Bassen FSV Langwedel-Völk. TSV Bassen TSV Bevern TSV Bassen SV Ippensen VfL Visselhövede TSV Bassen SV Pennigbüttel Rotenburger SV II TSV Bassen FC Worpswede TSV Bassen TSV Bassen FC Verden 04 TSV Bassen TSV Sankt Jürgen TSV Bassen TSV Wallhöfen TSV Bassen TSV Bassen TSV Dörverden TSV Bassen TuS Zeven

-

Gast Ergebnis Rotenburger SV II 2:0 TSV Bassen 1:4 FC Worpswede 1:0 TSV Bassen 1:2 TuS Zeven 4:0 TSV Bassen 0:4 FC Verden 04 4:1 TSV Bassen 0:3 TSV Sankt Jürgen 5:0 TSV Bassen 0:6 TSV Wallhöfen 3:1 TSV Bassen 1:4 TSV Bassen 0:2 TSV Dörverden 5:4 TSV Bassen 0:2 TSV Bassen 0:4 FC Ostereistedt/Rh. 3:0 TSV Bassen 2:2 Heeslinger SC II 0:1 MTV Riede 2:1 TSV Bassen 1:1 FSV Langwedel-Völk. TSV Bassen TSV Bevern TSV Bassen SV Ippensen VfL Visselhövede TSV Bassen SV Pennigbüttel TSV Bassen


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 27


SEITE 28

AUSGABE 12 - 2013/2014


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 29

Kurz notiert Hallo Fußballfreunde ! Auf der Homepage www.dohmspatz.de erhaltet Ihr bereits am Spieltag die neuesten Informationen und Spielberichte unserer 1. Herrenmannschaft im Internet. Wenn Ihr aus irgendwelchen Gründen die Punkt-und Pokalspiele unseres Teams nicht live auf dem Fußballplatz verfolgen könnt, werdet Ihr spätestens ab 20:00 Uhr am jeweiligen Spieltag, ausführlich über das Spielgeschehen der 1. Herren informiert. Der Bassener Fußball-Fan muss dann nicht mehr bis zum nächsten morgen warten, um die Information aus der hiesigen Tagespresse zu erfahren. Darüber hinaus können natürlich auch Spielberichte aus bereits vergangenen Begegnungen dort nachgelesen werden. Also: Ein B(k)lick auf unsere Homepage www.dohmspatz.de lohnt sich in jedem Fall. Bezirksliga auf Videotext Tafel 283 Achtung Fans ! Die Videotext-Tafel auf NDR 3 hat sich geändert. In dieser Saison sind die Ergebnisse der Bezirksliga 3 auf der Videotext-Tafel 283 (Seite 1+2) zu sehen. Auf NDR (3. Programm) –Tafel 283. Auf zwei Seiten werden dort die aktuellen Ergebnisse des jeweiligen Spieltages sowie die Tabelle der Bezirksliga Lüneburg 3 angezeigt.

Bestattungs-Institut BORSTELMANN Aufbahrung - Überführungen Erd- und Feuerbestattungen Erledigung aller Formalitäten 28876 Oyten • Achimer Straße 30 • Tag- und Nachtruf (04207) 70200 • Fax 5897


SEITE 30

AUSGABE 12 - 2013/2014

Förderverein Grünrot gründet Club 100 Der Förderverein Grün-Rot e.V. setzt jetzt ganz auf fördernde Mitglieder. Für einen Jahresbeitrag (aktuell: 48 Euro – Monatsbeitrag = 4 Euro) sollen Mitglieder für den Club 100 geworben werden. Ziel des Fördervereins ist es, in den nächsten Jahren eine Mitgliederzahl von 100 Personen, zu erreichen. Der Förderverein Grün-Rot e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, die Fußballabteilung des TSV Bassen, insbesondere die 1. Herrenmannschaft, ganz nach dem Motto Unser Dorf – Unser Verein – Unser Ziel – Landesliga ! finanziell zu unterstützen. Für jedes fördernde Mitglied hat der Förderverein eine Überraschung parat. Eintrittserklärungen sind bei den Heimspielen der 1. Herren, im Vereinsheim auf Nachfrage erhältlich. Weitere Informationen gibt es beim Vorsitzenden des Fördervereins, Adrian Liegmann, unter der nachfolgenden Emailadresse. Adrian.Liegmann@web.de


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 31


SEITE 32

AUSGABE 12 - 2013/2014

2. Herren verliert das Gemeinde-Derby gegen den TV Oyten Mit 1:4 unterlag unsere 2. Herrenmannschaft im GemeindeDerby dem TV Oyten. Der TVO stellte damit seine Ansprüche auf den Relegationsplatz unter Beweis, während unsere Reserve die Konkurrenz im Abstiegskampf jetzt im Nacken spürt. Dabei begann dieses Derby so richtig nach dem Geschmack der heimischen Fans. Bereits in der 2.Minute traf Volker Henke zur 1:0 Führung. Doch danach übernahmen immer mehr die Gäste das Spielgeschehen und kamen folgerichtig in der 37. Minute auch zum 1:1 durch Jannis Krenz. Doch es kam noch schlimmer. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff traf Jan

Gerkens sogar zur 2:1 Führung des TVO. Nach Wiederanpfiff übernahm aber unsere 2te wieder das Kommando. Kevin Segelken vergab freistehend den möglichen Ausgleich (48.) Die Gäste lauerten mit fortwährender Spieldauer immer mehr auf Konter. Und einer davon führte zur Entscheidung. Marco Pusic ging über den rechten Flügel auf und davon und ließ auch Keeper Fabian Bache keine Abwehrchance – 3:1 (85.) Mit einem sehenswerten Schrägschuss erzielte Jan Gerkens dann in der 88.Minute sogar noch das 4:1. Damit fiel die Niederlage aber zu hoch aus.


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 33

Coach Stephan Hotzan war dann auch entsprechend bedient: „Meine taktischen Vorgaben wurden leider nicht umgesetzt. Oyten war nicht einmal stark. Bei uns stimmen Anspruch und Realität nicht.“ Dennoch blickte der Coach auch gleich wieder nach vorne: „Jetzt kommen die Spiele der Wahrheit.“

noch gute Torchancen. Zudem trafen Marius Wagener, Julian Menke und Volker Henke nur Aluminium. So trauerte Coach Stephan Hotzan dann nach dem Schlusspfiff auch „zwei verlorenen Punkten“ nach.

Am letzten Sonntag trennte sich unsere 2. Herren 1:1 vom TSV Dauelsen und hatte in diesem Match über weite Strecken mehr vom Spiel und auch deutlich mehr Torchancen. Die Blaugelben gingen jedoch in der 31. Minute durch Sascha Hohl mit 1:0 in Front. Noch vor dem Seitenwechsel gelang Marius Wagener der Ausgleichstreffer. Leider vergaben Stefan Zietlow und Volker Henke

An diesem Wochenende sind gegen den Tabellenletzten TSV Lohberg aber 3 Punkte absolute Pflicht. Das Spiel gegen die Elf von Frank Walter wird am Sonntag, 30. März 2014, 13 Uhr, auf dem Sportplatz an der Dohmstraße angepfiffen.

Der Abstand zum ersten Abstiegsplatz beträgt nach diesem Kreisliga-Spieltag noch 5 Punkte.

Am nächsten Sonntag geht es dann zum TSV Otterstedt. Anpfiff 6. April 2014, 15 Uhr.


SEITE 34

AUSGABE 12 - 2013/2014

Aktuelle Kreisligatabelle Pl. Mannschaft Spiele G U V Torverh. Tordiff. Pkt. 1 1. FC Rot-Weiß Achim 20 16 1 3 61:31 30 49 2 TB Uphusen II 20 12 2 6 69:43 26 38 3 TV Oyten 20 12 2 6 44:30 14 38 4 SV Vorwärts Hülsen 20 10 5 5 38:29 9 35 5 TSV Ottersberg II 20 11 1 8 44:28 16 34 6 FC Verden 04 II 20 10 4 6 46:33 13 34 7 TSV Uesen 20 10 2 8 48:37 11 32 8 TSV Brunsbrock 20 9 3 8 37:35 2 30 9 TSV Dauelsen 20 9 2 9 39:57 -18 29 10 TSV Bierden 20 8 3 9 43:50 -7 27 11 TSV Bassen II 20 7 4 9 33:34 -1 25 12 TSV Etelsen II 20 7 3 10 30:42 -12 24 13 TSV Fischerhude-Quelkh. 19 5 5 9 38:42 -4 20 14 SV Baden 19 5 5 9 42:47 -5 20 15 TSV Otterstedt 20 4 1 15 31:72 -41 13 16 TSV Lohberg 20 2 1 17 24:57 -33 7


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 35

Fairnesstabelle Kreisliga Pl. 1 2 3 4 5 6 7 7 9 10 11 12 13 14 15 16

Team Spiele Gelb Gelb/Rot Rot TSV Bassen II 20 36 0 0 TSV Lohberg 20 40 2 0 TSV Uesen 20 41 1 1 TSV Fischerhude-Quelkh. 19 41 1 1 TB Uphusen II 20 45 1 1 1. FC Rot-Weiß Achim 20 45 2 1 TSV Etelsen II 20 49 1 2 TSV Dauelsen 20 56 2 0 TV Oyten 20 57 2 0 TSV Ottersberg II 20 46 3 2 TSV Otterstedt 20 49 3 2 TSV Bierden 20 45 3 3 TSV Brunsbrock 20 45 5 3 SV Vorwärts Hülsen 20 54 6 3 FC Verden 04 II 20 62 2 1 SV Baden 19 62 3 4

Pkt. Quote 36 1,80 46 2,30 49 2,45 49 2,57 53 2,65 56 2,80 62 3,10 62 3,10 63 3,15 65 3,25 68 3,40 69 3,45 75 3,75 87 4,35 93 4,65 91 4,78


SEITE 36

AUSGABE 12 - 2013/2014

3. Herren setzte sich im Mittelfeld fest Beim Tabellenletzten der 2. Kreisklasse, SV Hönisch 3, hielt sich unsere Mannschaft schadlos. Durch eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung konnten hochverdient 3 Punkte mit nach Hause genommen werden. Das Spiel gewann unsere 3te mit 5:0. Der erste gut durchdachte Angriff führte in der 37. Minute zum 1:0 durch Ole Marohn. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Winterneuzugang Maurice Gravemeier auf 2:0. In den letzten Spielminuten brach der SVH dann förmlich ein und Stephan Bormann, Kevin Ahlhorn und Yannick Hansen erhöhten noch auf 5:0. Mit diesem Sieg setzt sich unsere 3.Herrenmannschaft erst einmal im Mittelfeld der Tabelle fest. Coach Dirk Schaeffer war dann auch zufrieden: „Schlechteres Wetter als letztes Wochenende, aber eine um Welten bessere Leistung. So kann es weitergehen.“ Und auch in der letzten Woche musste unsere 3. Herren

reisen. Bei der Reserve des TSV Dauelsen verlor man mit 3:5 und musste zudem zwei gelb-rote Karten (Jürgen Heemsoth und Kevin Ahlhorn) hinnehmen. Nach Spielschluss sah dann Maurice Gravemeier sogar noch den roten Karton nach Schiedsrichterbeleidigung. Zwar war auch Coach Dirk Schaeffer mit der Leistung des Unparteiischen nicht einverstanden, zeigte sich aber auch von der Leistung seiner Mannschaft enttäuscht. Die Treffer für unsere 3.Herren erzielten Maurice Gravemeier, Yannick Hansen und Yannik Gerken. An diesem Wochenende steht dann endlich mal wieder ein Heimspiel an. Am Sonntag, 30.März 2014, geht es gegen die Reserve des TSV Lohberg (Anstoß: 11 Uhr).


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 37


SEITE 38

AUSGABE 12 - 2013/2014

4. Herren besiegt SV Holtebüttel 2 mit 4:2 Am letzten Sonntag startete auch unsere 4.Herren in die Frühjahrsrunde. Zu Gast in Bassen war die Reserve des SV Holtebüttel. Und unsere 4.Herren legte in diesem Spiel schnell eine 2:0 Führung vor. Fynn Rupprecht traf zweimal. Als Martin Mainka nach einer Ecke per Kopf zum 3:0 traf, war dieses fast schon die Entscheidung. Zur Pause blieb es bei diesem Resultat. Nach Wiederanpfiff konnten die Gäste zunächst den Anschlusstreffer erzielen, doch Jendrik Metko machte in seinem ersten Pflichtspiel mit dem 4:1 endgültig alles klar. Danach gelang dem SVH nur noch das 2:4. Kuriosität am Rande. Beim Spielstand von 2:0 schickte der Schiedsrichter unseren Neuzugang Jendrik Metko vom Platz, weil er die gleich Trikotnummer wie ein Mitspieler trug. Nachdem sich Jendrik dann ein anderes Trikot übergezogen hatte, lief er ohne Anmeldung wieder auf den Platz, nahm sich die Kugel, spielte nach einem 60Meter Alleingang 6 Gegenspieler aus und traf ins gegnerische Tor. Doch der Trainer

des SVH monierte den Treffer sofort. Auch der Schiedsrichter gab das Tor nicht, weil der Spieler sich noch nicht wieder angemeldet hatte. Coach Patrick Schwarze sagte dann nach dem Spiel: „Das Ergebnis hätte ach durchaus höher ausfallen können. Doch in der Defensive haben wir uns sehr stabil präsentiert.“ Jetzt steht aber schon wieder eine 2-wöchige Pause für das Team an. An diesem Wochenende ist die Mannschaft zwangsspielfrei, weil das geplante Spiel beim SV Hönisch 4, vom Staffelleiter Arnold Reinhard, abgesetzt wurde. Grund ist die Tatsache, dass der SV Hönisch seine 4.Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurückgezogen hat. Somit entfallen alle Spielwertungen mit Beteiligung des SV Hönisch 4. Der nächste Sonntag (6.4.2014) ist dann auch spielfrei. So geht es dann erst am 13.April 2014 mit dem Auswärtsspiel beim SV Baden 3 weiter (Anstoß: 11 Uhr).


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 39

Friedhofsgärtnerei Floristikfachgeschäft—Gartenbaubetrieb Richard Wagner Meisterbetrieb Borsteler Straße 34 28876 Oyten-Bassen Tel.: 04207-1248 Fax: 04207-699349

Ü 32 startet mit Sieg in die Rückrunde Am letzten Wochenende griff auch unsere Altherrenmannschaft wieder ins Spielgeschehen ein und sorgte dabei mit dem 2:0 Sieg gegen den TB Uphusen gleich für ein Erfolgserlebnis. Der Endstand hatte schon zur Halbzeit Bestand. Andreé Schultze sorgte in der 8. Minute für die 1:0 Führung. Er war auch am 2:0 beteiligt. Nach seiner Flanke verlängerte Kai Papstein, ebenfalls Leihgabe aus der Ü40, den Ball und Ingo Gerken traf freistehend aus 5 Metern zum 2:0 (25.) Ab Mitte der 2.Halbzeit machten die Gäste aus Uphusen aber gehörig Druck und schnürten unser Ü32-Team zeitweise im eigenen Strafraum ein. Doch Keeper Holger Meyer und Abwehrchef Lars Henke waren

ein sicherer Rückhalt. Kurz vor Schluss hätte ein Konter fast noch zum 3:0 geführt, doch der Schuss von Jürgen Schmidt wurde auf der Torlinie geklärt. Doch am nunmehr 3.Saisonsieg der Ü32 änderte dieses nichts mehr. Dazu Neucoach Marcus Wickbrand: „Auf Grund der starken ersten Halbzeit ist der Sieg für uns verdient. Die Mannschaft hat trotz Personalproblemen alles gegeben und für den Heimsieg gekämpft.“ An diesem Sonntag (10:15 Uhr) muss das Ü32-Team auswärts bei der SG Ottersberg antreten. Danach geht es dann im Heimspiel gegen den TSV Achim. Anstoß ist am Sonntag, 6. April 2014, 10 Uhr.


SEITE 40

AUSGABE 12 - 2013/2014


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 41

Ü 40 startet in die Rückrunde An diesem Wochenende geht unsere Altligamannschaft auch wieder an den Start und begibt sich jetzt wieder auf Punktejagd. Die Mannschaft von Coach Andree Schultze, erwartet zum Gemeinde-Derby den TV Oyten. Das Spiel wird am Samstag, 29. März 2014 (Anstoß: 16 Uhr) ausgetragen. Es soll in der Tabelle noch ein Stück weiter nach oben gehen.

Am ersten April-Wochenende geht es dann für unser Ü40-Team mit einem Auswärtsspiel weiter. Das Spiel beim TSV Blender wird am Freitag, 4. April 2014, 18:30 Uhr, angepfiffen. In der Woche darauf genießt man dann wieder Heimrecht. Am Freitag, 11.April 2014, 18:30 Uhr, empfängt das Altliga-Team dann den TSV Brunsbrock.


SEITE 42

AUSGABE 12 - 2013/2014

Frauen: Mit Sieg aus der Winterpause Im ersten Spiel der Rückrunde beim aktuellen Tabellenletzten zeigte das Team von Trainer Holger Winter eine geschlossene Mannschaftsleistung. „Außerdem haben die Spielerinnen alle taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt“, freute sich Holger Winter über die Disziplin der Mannschaft.

von Torfrau Raven Brosseit wurden.

Sein Team störte den Spielaufbau der Gastgeberinnen sehr früh und gewann dadurch frühzeitig die Hoheit im Spiel.

Nur zwei Minuten danach fiel auch der Treffer zum 3:0 Endstand. Diesmal hatte Sarah Hein nach einem Sololauf die freistehende Maike Grünhagen mustergültig bedient. Maike Grünhagen traf dann schließlich ins Netz.

Von Beginn an war es auf sehr schlechtem Untergrund eine einseitige Angelegenheit zu unseren Gunsten. Lediglich die Chancenverwertung ließ zunächst zu Wünschen übrig. Es dauerte bis zur 40. Minute ehe Aline Stenzel nach schönem Zuspiel von Katrin Junge die gegnerische Torfrau erstmals überwinden konnte. Fleestedt war über die gesamte Spielzeit eher harmlos und kam erst in der Endphase des Spiels zu zwei Halbchancen, die aber eine sichere Beute

Davor konnten wir jedoch einige Gelegenheiten nutzen. So in der 50. Minute, als Maike Grünhagen nach Pass von Aline Stenzel die Torfrau mit einem geschickten Heber überwand.

Fazit: Trainer Winter lobte nach dem Erfolg, der ohne die kurzfristig ausgefallene Katharina Schiepanski erzielt wurde, die mannschaftliche Geschlossenheit und das Engagement seiner Schützlinge im ersten Pflichtspiel nach der langen Winterpause. Wir haben heute auch aufgrund der anderen Ergebnis-


AUSGABE 12 - 2013/2014

se dieses Spieltages drei ganz wichtige Punkte gewonnen und uns nicht nur um einen Platz verbessert, sondern auch Punktgleichheit mit zwei vor uns postierten Mannschaften erzielt. Wir haben auch aufgrund der Mehrzahl an klaren Torchancen verdient gewonnen. Bei besserer Verwertung der vorhandenen Chancen war auch ein deutlicherer Erfolg möglich.

SEITE 43

Es haben heute gespielt: Raven Brosseit, Juliane Lindhorst, Christina Finke, Maike Grünhagen (82. Min. Stephanie Steudte), Lena Wilkens, Nadine Beglau (73. Min. Nadine Allert), Anke Hilbers, Marnie Dierßen, Sarah Hein, Aline Stenzel, Katrin Junge.

TuS Fleestedt - TSV Bassen Endstand: 0:3 42. Min. 0:1 Aline Stenzel 50. Min. 0:2 Maike Grünhagen 52. Min. 0:3 Maike Grünhagen

Halbzeitstand: 0:1


SEITE 44

AUSGABE 12 - 2013/2014


AUSGABE 12 - 2013/2014

SEITE 45


SEITE 46

AUSGABE 12 - 2013/2014

Frauen: Niederlage im 1. Heimspiel Im ersten Heimspiel der Rückrunde mussten wir uns dem letztjährigen Niedersachsenligisten mit 0:4 geschlagen geben. Dabei begann es gut für die Elf von Trainer Holger Winter, denn in der Anfangsphase besaß Lena Wilkens gleich 2 x die Chance zur Führung, scheiterte jedoch letztlich. Der Gast ging per Kopfball nach einem Eckstoß in der zwölften Minute in Führung. Die SG war durchaus optisch überlegen, spielte sich aber aus dem Spiel heraus keine ernsthafte Torgelegenheit heraus. In der 33. Minute versandete dann ein guter Angriff über Aline Stenzel aufgrund eines ungenügenden Zuspiels in die Spitze. Nach der Pause kam es dann knüppeldick für unsere Mannschaft. Nach einem sehr heftigen Einsteigen einer Spielerin der SG, die im Übrigen in der aktuellen Fair-Play-Wertung der Landesliga den letzten Platz belegt, musste Marnie

Dierßen verletzt ausscheiden. Nur fünf Minuten darauf (55. Min.) erwischte es dann Anke Hilbers, die nach einem Zweikampf ebenfalls verletzt ausgewechselt werden musste. In der 60. Minute der Treffer zum 0:2 und in der 75. Minute führte zu allem Überfluss ein Eigentor zum 0:3. Unerheblich war schließlich das 0:4 in der Schlussminute. „Trotz der Niederlage, die deutlich zu hoch ausfiel, hat sich meine Mannschaft gut präsentiert und nie aufgesteckt. Von daher kann ich den Spielerinnen keinen Vorwurf machen. Der Bruch kam eindeutig nach den beiden Verletzungen innerhalb von fünf Minuten, denn bis dahin haben wir gut mitgehalten“, zog Trainer Holger Winter nach dem Schlusspfiff sein Fazit. Fazit Uwe Norden: Gegen einen wie erwartet sehr robust auftretenden Gast mussten wir eine zu hoch aus-


AUSGABE 12 - 2013/2014

gefallene Niederlage hinnehmen. Viel schwerer wiegt es jedoch, dass zwei Spielerinnen verletzt ausscheiden mussten und unklar ist, ob und ggf. wie lange sie ausfallen werden. Dieses können wir bei unserem ohnehin schon verletzungsbedingt dezimierten Kader nun wirklich nicht gebrauchen.

SEITE 47

Es haben heute gespielt: Raven Brosseit, Juliane Lindhorst, Christina Finke (46. Nadine Allert), Maike Grünhagen, Lena Wilkens, Nadine Beglau, Anke Hilbers (55. Min. Carolin Myschker), Marnie Dierßen (50. Min. Stephanie Steudte), Sarah Hein, Aline Stenzel, Katrin Junge.

TSV Bassen - SG Anderlingen/Byhusen Endstand: 0:4 12. Min. 0:1 60. Min. 0:2 75. Min. 0:3 90. Min. 0:4

Halbzeitstand: 0:1


SEITE 48

AUSGABE 12 - 2013/2014

Landesliga-Frauen: aktuelle Tabelle Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Mannschaft Spiele G U V Torverh. Tordiff. Pkt. SV Ahlerstedt/Ottendorf II 15 12 1 2 38:17 21 37 TSV Düring 15 11 2 2 34:15 19 35 SG Anderlingen/Byhusen 16 9 1 6 43:23 20 28 Buchholzer FC 16 8 4 4 32:27 5 28 FC Oste/Oldendorf 15 8 1 6 38:28 10 25 TuS Westerholz 15 6 5 4 28:27 1 23 TuS Harsefeld 16 6 3 7 32:32 0 21 TSV Bassen 15 6 2 7 19:33 -14 20 TV Stemmen 16 4 7 5 34:42 -8 19 TSV Wallhöfen 15 5 3 7 37:36 1 18 TSV Stelle 15 3 3 9 23:37 -14 12 SV Eintracht Lüneburg 15 2 3 10 19:34 -15 9 TuS Fleestedt 16 1 3 12 10:36 -26 6

im Bereich Neubau und Sanierung: Steildach Wohnraumdachflächenfenster Flachdach / Balkon / Loggia Fassadenverkleidung Bauklempnerei Zimmererarbeiten Trockenbauarbeiten Gerüstbauarbeiten Solartechnik umfangreicher Reparaturservice komplette Planungsleistungen

HAASE Wir steigen Ihnen aufs Dach M. u. L Haase GmbH Borsteler Hauptstraße 47 28832 Achim Telefon (0 42 02) 12 80 Telefax (0 42 02) 25 63 www.haase-bedachung.de E-Mail: kontakt@haase-bedachung.de Besuchen Sie uns im Internet


AUSGABE 12 - 2013/2014

Tel.: 04205 - 79099 10 Fax: 04205 - 79099 11 www.kahrs-holz-bau.de mail@kahrs-holz-bau.de

SEITE 49


SEITE 50

AUSGABE 12 - 2013/2014


TSV A U SBASSEN G A B E 1E.V. 2 -FUßBALLABTEILUNG 2013/2014

SEITE 51

Neue Mitglieder

Dohmstraße 28876 Oyten

Wir begrüßen wieder 3 neue Mitglieder in der Fußball-Abteilung des TSV Bassen:

Telefon: 04207-2455 E-Mail: info@dohmspatz.de

Herzlich Willkommen 1. Jendrik METKO

www.tsvbassen.de www.dohmspatz.de Layout und Sponsorenkontakt: Marcus Neumann Telefon: 04207-6093864 Fax: 03212-1454082

2. Phil GRAVEMEIER 3. Niklas ANDRICK Wir freuen uns auf Dich !

marcus.neumann@dohmspatz.de

Adrian Liegmann (Leiter Abt. Fußball)

Und so geht es weitet Der nächste „Dohmspatz“ erscheint dann am Freitag, 11. April 2014, zum Heimspiel unserer 1.Herrenmannschaft, gegen den TSV Bevern. Dieses Spiel findet am Sonntag, 13. April 2014 um 15 Uhr auf der Sportanlage an der Dohmstraße statt. Die Druckausgabe liegt dann wieder in der Filiale der WümmeBäckerei Sammann, ab Freitag, 11. April 2014, kostenlos aus. Auch beim Frisiersalon Heitmann im Gasthaus Segelken, beim Griechen „Parga“ sowie bei der VGH-Versicherung Mattfeldt & Marktworth, liegen Exemplare zur Abholung bereit. Am nächsten Wochenende steht dann wieder ein Auswärtsspiel auf dem Spielplan. Es geht zum TSV Sankt Jürgen in den Landkreis Osterholz. Das Spiel wird am Sonntag, 6.A pril 2014 um 15 Uhr auf dem Sportplatz in 28865 Lilienthal, Kleinmoor 1, angepfiffen.


Ausgabe 12