Page 1

TSV BASSEN E.V. - FUßBALLABTEILUNG

Dohmspatz

Ausgabe 13 - 2010/11 29. April 2011

In dieser Ausgabe:  Niederlage gegen Riede  1:2 Niederlage in Worpswede

Fußball-Bezirksliga Samstag, 29.04.2011, 18:30 Uhr TSV Bassen - VfL Visselhövede Sonntag, 1.Mai 2011, 13:00 Uhr 1.Kreisklasse: TSV Bassen 2 - TSV Lohberg 17:00 Uhr: Frauen-Landesliga SG Bassen/Posthausen - SV Ahlerst./Ottendorf

HWT Tankschutz

 CR verlässt Bassen  2. Herren weiter Spitzenreiter  Altherren mit Sieg  Altliga auf sicherem Mittelfeldplatz  1. Frauen siegen und spielen unentschieden  U16 gewinnen gegen Blender  F2 verlier tin Verden und schlägt Riede


SEITE 2

AUSGABE 13 - 2010/2011


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 3

Hallo TSV-Fans Herzlich Willkommen zum heutigen 13. Heimspiel unserer 1.Herrenmannschaft in der Bezirksliga-Saison 2010/11 gegen den VfL Visselhövede. Natürlich begrüßen wir auch den heutigen Gegner und dessen Anhang aus dem Landkreis Rotenburg/ Wümme ganz herzlich auf dem Sportplatz an der Bassener Dohmstraße. Zur ungewöhnlichen Anstoßzeit am Samstag um 18:30 Uhr, treffen die beiden Teams heute aufeinander. Auf Grund des Feiertages 1.Mai einigten sich beide Vereine auf die Vorverlegung. Mit dem VfL Visselhövede stellt sich heute eine Mannschaft an der Dohmstraße vor, die noch nicht aller Abstiegssorgen ledig ist. Mit 32 Punkten (9 Siege – 5 Unentschieden – 10 Niederlagen) aus 24 Spielen belegt der VfL aktuell den 10.Tabellenplatz und ist damit nur 5 Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Die beiden letzten Spiele (3:0 in Dörverden und 2:0 gegen Riede) gewann der VfL allerdings. Keine guten Erinnerungen hat unsere Mannschaft an das Hinspiel beim VfL. Erwartungsfroh waren viele Bassener Fans nach

Visselhövede gereist und mussten dort eine enttäuschende Leistung ihrer Mannschaft sowie eine 0:2 Niederlage zur Kenntnis nehmen. Unsere Mannschaft ist nach den beiden knappen Niederlagen zunächst auf Platz 4 durchgereicht worden. Der FC Hambergen ist an Ostern mit einem 1:0 Sieg beim TSV Dörverden in der Tabelle an unserer Mannschaft vorbei gezogen (45 Punkte). Unser Team sollte jetzt nicht so sehr den Blick auf die Tabelle richten, sondern sich wieder mehr auf sein spielerisches Potenzial besinnen. Im Spiel beim FC Worpswede haderte das Team zu sehr mit dem Unparteiischen und ließ sich dadurch auch aus dem Konzept bringen. Es stehen jetzt noch 6 Spiele bis zum Ende der Saison an. Die Wochen der Wahrheit stehen vor der Tür. Immer nur von Spiel zu Spiel denken und auf dem Platz auf Fußballspielen konzentrieren. Dann klappt es auch wieder mit Siegen ! Dohmspatz-Redaktion


SEITE 4

AUSGABE 13 - 2010/2011

Auf eigenem Platz geht wieder mal nichts 1:2 Niederlage gegen den MTV Riede Nach einer erneuten Niederlage auf eigenem Platz, scheint sich bei unserer Mannschaft so langsam ein Heimkomplex zu entwickeln. Der MTV Riede dagegen durfte sich nach dem Spiel über den ersten „Dreier― nach zuletzt 5 sieglosen Spielen freuen und revanchierte sich zudem noch für die bittere 0:8 Heimniederlage aus dem Hinspiel. Schon vor dem Spiel gab es zunächst zwei schlechte Nachrichten. Auf Grund einer Grippe musste unser Goalgetter Denis Schymiczek zunächst passen. Jan-Dirk Osmers blieb mit muskulären Problemen ebenfalls zunächst auf der Bank. Dafür bekam der junge Yannik Gerken erstmalig einen Platz in der Anfangsformation. Bei herrlichen äußeren Bedingungen entwickelte sich dann über die gesamte Spieldauer ein zähes und umkämpftes Spiel. Der MTV wollte unbedingt die Hinspielscharte auswetzen und ging entsprechend engagiert zu Werke. Mit robuster aber keineswegs unfai-

rer Spielweise wurde immer wieder versucht, das Kombinationsspiel unseres Teams nicht in Gang kommen zu lassen. Und das gelang dem Team von Sascha Bremsteller hervorragend. Es resultierten zwei etliche Freistöße für unsere Mannschaft daraus, doch es konnte überhaupt kein Kapital daraus geschlagen werden. Als in der 18. Minute Marc Lindenberg aus halbrechter Position einfach mal abzog, senkte sich die Kugel hinter unserem Torhüter Christian Rathjen zum 1:0 für den MTV ins Netz. Fortan spielten die Gäste mit noch „breiterer Brust“. Riedes Florian Brüns traf dann aus kurzer Entfernung noch den Pfosten. Vorher hatte Schiedsrichter Frank Hüller aus Lilienthal aber auf Abseits entschieden. Als dann Hagen Röpke mit einem Drehschuss aus 16 Metern die Latte traf, war das endlich der Weckruf für unsere Jungs. Kai Wessel kam jetzt auf der rechten Seite besser ins Spiel. Nachdem Riedes Keeper Marcel Bremer einen


AUSGABE 13 - 2010/2011

Rückpass aufgenommen hatte, gab es am Fünfmeterraum indirekten Freistoß für uns. Doch Bremer wehrte den von Dennis Wiedekamp geschossenen Freistoß aus kurzer Entfernung klasse ab. Danach war der MTV -Keeper auch noch mit den Fingerspitzen an einem Volleyschuss von Yannik Gerken dran. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich dann zusehends ein Spiel auf ein Tor. Doch spätestens an der Strafraumgrenze waren unsere Jungs mit dem Latein am Ende. Auch die vielen Freistöße aus den Halbpositionen brachten keine Torgefahr. In der 67. Minute zwang Jan-Dirk Osmers den MTV-Torhüter dann nach einem Freistoß zu einer Glanzparade. Genau zum richtigen Zeitpunkt machten die Gäste dann alles klar. Nachdem der Ball an unserem Strafraum nicht konsequent genug geklärt wurde, kam plötzlich Hagen Röpke freistehend an das Leder und schoss diesen aus 14 Metern eiskalt zum 2:0 ins Netz (75.) Danach kam dann noch einmal kurz Hoffnung bei unserer Mannschaft auf. Nach einem Angriff über die rechte Seite, sah Schiri Hüller ein Handspiel von Danny Ohliger

SEITE 5

im Strafraum. Diese Chance ließ sich Mannschaftsführer Yasar Gerken nicht nehmen und verwandelte den Strafstoß trocken zum 1:2 (77.) Doch wer jetzt mit einem furiosen Endspurt unseres Teams gerechnet hatte, wurde bitter enttäuscht. Auch die letzten Aktionen ließen keine klare Struktur erkennen. Daran änderte auch die taktische Marschroute von Coach Marco Holsten, Libero Dennis Wiedekamp nach vorne zu beordern, wenig. Nach dem Schlusspfiff feierten die Gäste dann ausgelassen ihren Sieg. Unsere Jungs hatten indessen die große Chance, den 2. Platz zu festigen, leichtfertig vergeben. Chronik zum Spiel: TSV Bassen – MTV Riede 1:2 (0:1) Tore: 0:1 (18.) Marc Lindenberg 0:2 (75.) Hagen Röpke 1:2 (77.) Yasar Gerken (Handelfmeter) Gelbe Karte: Mirko Messerschmidt


SEITE 6

AUSGABE 13 - 2010/2011

Aufstellung und Gr端n-Rote Noten gegen den MTV Riede Christian Rathjen

Yasar Gerken Kai Wessel

Dennis Wiedekamp Felix Seifarth

Christian Czotscher

Heiko Rouven Budelmann Blanke (ab 66.Denis Schymiczek)

Mark Moffat Yannik Gerken

Mirko Messerschmidt

(ab 46.Jan-Dirk Osmers)

Christian Rathjen Yasar Gerken Christian Czotscher Dennis Wiedekamp Kai Wessel Heiko Budelmann Felix Seifarth Mark Moffat Yannik Gerken Mirko Messerschmidt Rouven Blanke Jan-Dirk Osmers Denis Schymiczek

3,5 3,5 4 3,5 4 4 4 3,5 3,5 4,5 4 3,5 n.b.


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 7


SEITE 8

AUSGABE 13 - 2010/2011

Auch beim FC Worpswede gab es keine Punkte Erneute 1:2 Niederlage Dieses Mal gelang keine Wiedergutmachung wie in Hülsen. Nach der 1:2 Heimschlappe gegen den MTV Riede musste unsere Mannschaft auch beim FC Worpswede eine Niederlage einstecken. Zwar zeigte sich unser Team bei den heimstarken Worpswedern spielerisch verbessert, doch das große Manko war in diesem Spiel die Chancenverwertung. Erneut begann Coach Holsten ohne den grippegeschwächten Denis Schymiczek. Dafür bildeten Mirko Messerschmidt und Jan-Dirk Osmers das Sturmduo. Auf dem gut bespielbaren Platz „Am Weyherberg― entwickelte sich in der 1. Halb-

zeit ein ausgeglichenes Spiel. Beide Abwehrreihen dominierten das Spielgeschehen. Gefährlich wurde es eigentlich nur bei Standardsituationen. Die beste Chance hatte noch der Gastgeber. Heiko Budelmann musste einen Kopfball auf der Torlinie klären (23.) Als Carsten Bünning kurz vor dem Halbzeitpfiff an der Außenlinie ein taktisches Foul begehen musste, gab es Freistoß für den FCW (44.) Dieser wurde in den Strafraum geschlagen. Plötzlich ein Pfiff des Unparteiischen. Dieser hatte offensichtlich ein Foulspiel eines Basseners erkannt und entschied auf Strafstoß. Selbst die Spieler des FCW zeigten sich überrascht. Doch dem Gastgeber war es egal. Rasmus Berger nutzte die Chance zur 1:0 Führung (45.) Kurz nach dem Seitenwech-


AUSGABE 13 - 2010/2011

sel brachte Coach Holsten dann Denis Schymiczek. Und der sorgte gleich für Gefahr im Strafraum des FCW. Sein Schuss wurde im letzten Moment geblockt. In der 55. Minute dann die kalte Dusche für unser Team. Nach Foul an Carsten Bünning gab es unverständlicher Weise Freistoß für die Gastgeber. Und dieser brachte das 2:0 für den FCW. Völlig freistehend konnte Hendrik Meinhardt den Ball im Tor unterbringen. Doch jetzt wachte unsere Mannschaft endlich auf, wurde stellenweise Fußball gespielt. Und man kam zu Chancen. Unfassbar, dass Kai Wessel und Dennis Wiedekamp in der 66. Minute das Sportgerät aus kurzer Distanz nicht im Gehäuse unterbringen konnten. Im Gegenzug lenkte unser Keeper Christian Rathjen einen Schuss von Kevin Taube an die Latte. Danach brachte Coach Marco Holsten auch noch Patrick Schnippat ins Spiel (70.) Die Krönung auf seine dürftige Leistung, setzte der Schiedsrichter dann in der 74.Minute. Nachdem Heiko Budelmann gefoult wurde und auf Grund des Schmerzes einen kurzen

SEITE 9

Schrei ausstieß, verwarnte ihn der Schiri wegen Unsportlichkeit. Da unser „Kampfterrier― zuvor schon wegen eines Foulspiels Gelb gesehen hatte, musste Heiko mit Gelb-Rot vom Platz. Fortan konnten unsere Jungs auch mit einem Spieler weniger mithalten. Nach Foul an Jan-Dirk Osmers trat Mark Moffat den Freistoß und traf aus 18 Metern nur die gegnerische Querlatte. Auf der anderen Seite parierte CR einen Kopfball des eingewechselten Mehmet Alma mit einer Glanzparade (79.) Hoffnung kam dann noch einmal in der Schlussphase auf. Nach einem Rückpass vom starken FCWLibero Fikret Karaca auf seinen Keeper, roch Denis Schymiczek den Braten, erlief sich den zu kurzen Pass, umkurvte noch den gegnerischen Keeper und schob trocken zum 1:2 ein (88.) Jetzt versuchten unsere Jungs noch einmal alles. Und es gab tatsächlich noch die Möglichkeit zum Punktgewinn. Aus 20 Meter Torentfernung jagte Mark Moffat den Ball in Richtung oberen linken Torwinkel. Doch FCW-Keeper Philip Bötjer holte den Ball mit einer Glanzparade aus dem


SEITE 10

AUSGABE 13 - 2010/2011

Knick und rettete seiner Mannschaft somit den Sieg.

Gelbe Karten: Carsten B端nning

Chronik zum Spiel:

Gelb-Rote-Karte: Heiko Budelmann

FC Worpswede - TSV Bassen 2:1 (1:0) Tore: 1:0 (45.) Rasmus Berger 2:0 (55.) Hendrik Meinhardt 2:1 (88.) Denis Schymiczek

Aufstellung und Gr端n-Rote Noten gegen FC Worpswede Christian Rathjen Christian Czotscher

Carsten B端nning

Dennis Wiedekamp

(ab 52.Denis Schymiczek) Heiko Budelmann

Felix Seifarth

Kai Wessel Mark Moffat Rouven Blanke Mirko Messerschmidt Jan-Dirk Osmers (ab 70.Patrick Schnippat)

Christian Rathjen Dennis Wiedekamp Christian Czotscher Carsten B端nning Kai Wessel Heiko Budelmann Felix Seifarth Mark Moffat Jan-Dirk Osmers Mirko Messerschmidt Rouven Blanke Denis Schymiczek Patrick Schnippat

2,5 3 3,5 3,5 4 3,5 3,5 2,5 3,5 4 3,5 n.b. n.b.


AUSGABE 13 - 2010/2011

SONNTAG IST BINGO ! Toto – LOTTO Klassenlotterie Gasthaus Segelken 28876 Oyten Tel. 04207 – 1295 Fax 04207 - 801710

SEITE 11


SEITE 12

AUSGABE 13 - 2010/2011


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 13

TSV Aktuell Torhüter Christian Rathjen verlässt das Team Unser langjähriger Stammkeeper, Christian Rathjen, verlässt nach 4 Jahren die 1.Herren des TSV Bassen und wechselt zum Oberligisten TSV Ottersberg. Diesen Entschluss teilte der 24jährige Torhüter nach dem Spiel in Worpswede, zunächst der sportlichen Leitung und am Dienstag danach, beim Training auch der Mannschaft mit. Damit wird CR in der neuen Saison zwischen den Pfosten der Wümme-Kicker stehen. Der ehrgeizige Torhüter hatte sich in unserer Mannschaft zu einem absoluten Leistungsträger entwickelt und sucht nun beim benachbarten Oberligisten eine neue sportliche Herausforderung. Bisheriger sportlicher Höhepunkt von Christian

Rathjen war der Aufstieg mit der Mannschaft in die Bezirksliga, im Mai 2009. Beim TSV Ottersberg ist CR entschlossen, den Kampf um die Nr. 1 im Tor, gegen Tim Eggert, aufzunehmen und sagt: „Ich bin nicht hierher gekommen um mir den Rasen anzugucken.― Unsere Mannschaft verliert aber in jedem Fall einen wertvollen Spieler, der sich nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich in Bassen, enorm weiter entwickelt hat. Mit Sicherheit wird CR bis zum Saisonende alles für die grünroten Jungs geben. Wir wünschen ihm an dieser Stelle weiterhin alles Gute bei der neuen sportlichen Herausforderung.


SEITE 14

AUSGABE 13 - 2010/2011


AUSGABE 13 - 2010/2011

im Bereich Neubau und Sanierung: Steildach Wohnraumdachflächenfenster Flachdach / Balkon / Loggia Fassadenverkleidung Bauklempnerei Zimmererarbeiten Trockenbauarbeiten Gerüstbauarbeiten Solartechnik umfangreicher Reparaturservice komplette Planungsleistungen

SEITE 15

HAASE Wir steigen Ihnen aufs Dach M. u. L Haase GmbH Borsteler Hauptstraße 47 28832 Achim Telefon (0 42 02) 12 80 Telefax (0 42 02) 25 63 www.haase-bedachung.de E-Mail: kontakt@haase-bedachung.de Besuchen Sie uns im Internet


19

9. Volker Henke

16

22

8. Denis Schymiczek

13. Carsten B端nning

23

7. Rouven Blanke

15

22

6. Dennis Wiedekamp

12. Raphael Blanke

20

5. Yasar Gerken

17

24

4. Mirko Messerschmidt

11. Felix Seifarth

22

3. Christian Rathjen

21

24

2. Heiko Budelmann

10. Christian Czotscher

23

670

1071

1305

1354

1384

1556

1732

1779

1800

1887

1980

1984

2034

9

3

2

7

3

4

4

3

2

1

3

3

4

4

6

9

4

1

8

7

3

5

3

4

2

2

9

8

3

7

1

3

5 1

2

2

3

7

16

2

1

5

7

2

6

1

1

1

8

6

2

5

2

15

4

5

7

0

15

40

10

2

12

19

0

6

27

Spiele Minuten Einw. Ausw. Gelb Ge./Rot Rot Tore Vorl. Punkte

1. Mark Moffat

Eingesetzte Spieler

SEITE 16 AUSGABE 13 - 2010/2011


8 10 8 10 8 2 7 1 2 1 1 2 1 1

15. Bjรถrn Willert

16. Jan-Dirk Osmers 17. Florian Flessner 18. Stefan Seupt 19. Daniel Goerdel 20. Yannik Gerken 21. Bjรถrn Schnippat 22. Hassan Al-Zein 23. Patrick Schnippat 24. Philipp Wolfsdorf 25. Timo Drewes 26. Kevin Segelken 27. Marius Wagener 567 555 266 180 94 90 54 20 18 17 12 7

663

664

1

6 2 1 1 2 1 1

3 4 2

3

2 3 6

3

1

1

3 2

4

1

1

1

1

2

1

1

2 0 2 0 1 0 0 0 0 0 0 2

1

4

Spiele Minuten Einw. Ausw. Gelb Ge./Rot Rot Tore Vorl. Punkte

14. Kai Wessel

Eingesetzte Spieler

AUSGABE 13 - 2010/2011 SEITE 17


SEITE 18

AUSGABE 13 - 2010/2011


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 19

Spielplan der 1. Herren (Bezirksliga) So., 08.08.10 So., 15.08.10 So., 22.08.10 Mi., 25.08.10 So., 29.08.10 So., 12.09.10 So., 19.09.10 Fr., 24.09.10 So., 03.10.10 So., 10.10.10 So., 17.10.10 Fr., 22.10.10 So., 31.10.10 So., 07.11.10 So., 14.11.10 So., 06.03.11 So., 28.11.10 Mi., 23.03.11 So., 13.03.11 So., 20.03.11 So., 27.03.11 So., 03.04.11 So., 10.04.11 So., 17.04.11 Sa., 30.04.11 So., 08.05.11 So., 15.05.11 So., 22.05.11 So., 29.05.11 Sa., 04.06.11

Heim TSV Bassen TSV Eiche Neu St. Jürgen TSV Bassen TSV Bassen TSV Bevern TSV Dörverden TSV Bassen MTV Riede TSV Bassen VfL Visselhövede TSV Bassen TSV Ottersberg II TSV Bassen TSV Bassen FC Hambergen TSV Uesen TSV Bassen VfL Sittensen TSV Bassen MTSV Selsingen TSV Bassen SV Vorwärts Hülsen TSV Bassen FC Worpswede TSV Bassen FC Verden 04 TSV Bassen ASV Ihlpohl Rotenburger SV II TSV Bassen

: : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

Gast TSV Uesen TSV Bassen VfL Sittensen MTSV Selsingen TSV Bassen TSV Bassen SV Vorwärts Hülsen TSV Bassen FC Worpswede TSV Bassen FC Verden 04 TSV Bassen ASV Ihlpohl Rotenburger SV II TSV Bassen TSV Bassen TSV Eiche Neu St. Jürgen TSV Bassen TSV Bevern TSV Bassen TSV Dörverden TSV Bassen MTV Riede TSV Bassen VfL Visselhövede TSV Bassen TSV Ottersberg II TSV Bassen TSV Bassen FC Hambergen

Anstoß 15:00 15:00 15:00 19:30 15:00 17:00 15:00 20:00 15:00 15:00 15:00 19:30 14:00 14:00 14:00 15:00 14:00 19:30 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 18:30 15:00 15:00 15:00 15:00 18:00

Tore 2:2 2:2 5:0 2:3 2:3 1:2 2:3 0:8 4:0 2:0 2:1 2:0 5:2 1:0 2:4 1:1 0:0 1:2 3:0 3:5 1:3 1:3 1:2 2:1


SEITE 20

AUSGABE 13 - 2010/2011

aktueller Spieltag der 1. Herren - Bezirksliga Heim

Gast Samstag, 30.04.2011 FC Verden 04 FC Worpswede ASV Ihlpohl SV Vorwärts Hülsen FC Hambergen MTSV Selsingen TSV Bassen VfL Visselhövede Sonntag, 01.05.2011 TSV Dörverden Rotenburger SV II MTV Riede TSV Ottersberg II TSV Neu Sankt Jürgen VfL Sittensen TSV Bevern TSV Uesen

Anstoß 16:00 16:00 17:00 18:30 15:00 15:00 15:00 15:00

Aktuelle Tabelle der 1. Herren - Bezirksliga Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

Mannschaft Sp. g u v Torverh. Diff. Punkte TSV Bevern 24 15 5 4 61:29 32 50 FC Verden 04 24 14 5 5 62:40 22 47 FC Hambergen 24 14 3 7 55:46 9 45 TSV Bassen 24 13 4 7 59:35 24 43 TSV Ottersberg II 24 12 5 7 52:35 17 41 MTV Riede 24 11 4 9 41:39 2 37 VfL Sittensen 24 11 4 9 46:50 -4 37 FC Worpswede 24 10 6 8 41:38 3 36 TSV Dörverden 24 9 6 9 43:40 3 33 VfL Visselhövede 24 9 5 10 39:37 2 32 TSV Uesen 24 9 5 10 40:40 0 32 SV Vorwärts Hülsen 24 9 5 10 28:46 -18 32 Rotenburger SV II 24 7 6 11 36:42 -6 27 MTSV Selsingen 24 6 6 12 36:39 -3 24 TSV Neu Sankt Jürgen 24 4 3 17 36:71 -35 15 ASV Ihlpohl 24 3 0 21 30:78 -48 9


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 21


SEITE 22

AUSGABE 13 - 2010/2011


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 23

Kurz notiert Online-Dohmspatz berichtet brandaktuell Hallo Fußballfreunde ! Auf der Homepage www.dohmspatz.de erhaltet Ihr bereits am Spieltag die neuesten Informationen und Spielberichte unserer 1.Herrenmannschaft im Internet. Wenn Ihr aus irgendwelchen Gründen die Punkt-und Pokalspiele unseres Teams nicht live auf dem Fußballplatz verfolgen könnt, werdet Ihr spätestens ab 20:00 Uhr am jeweiligen Spieltag, ausführlich über das Spielgeschehen der 1.Herren informiert. Der Bassener Fußball-Fan muss dann nicht mehr bis zum nächsten morgen warten, um die Information aus der hiesigen Tagespresse zu erfahren. Darüber hinaus können natürlich auch Spielberichte aus bereits vergangenen Begegnungen dort nachgelesen werden. Also: Ein B(k) lick auf unsere Homepage www.dohmspatz.de lohnt sich in jedem Fall. Bezirksliga auf Videotext – Tafel 283 Achtung Fans ! Die Videotext-Tafel auf NDR 3 hat sich geändert. In dieser Saison sind die Ergebnisse der Bezirksliga 3 auf der Videotext-Tafel 283 (Seite 1+2) zu sehen. Auf NDR (3.Programm) –Tafel 283. Auf zwei Seiten werden dort die aktuellen Ergebnisse des jeweiligen Spieltages sowie die Tabelle der Bezirksliga Lüneburg 3 angezeigt.


SEITE 24

AUSGABE 13 - 2010/2011

2. Herren - Geburtstagskind Fynn Rupprecht trifft zum Sieg Im Heimspiel gegen die Reserve des TSV Achim setzte sich unsere 2. Herren knapp aber verdient mit 1:0 durch. Den entscheidenden Siegtreffer steuerte Geburtstagskind Fynn Rupprecht kurz nach seiner Einwechselung in der 54.Minute bei. Auf Grund der besseren Spielanlage und vieler guter Tormöglichkeiten letztendlich ein verdienter Sieg unserer Reserve. Trotz einer nicht erwarteten Auswärtsniederlage beim SV Holtebüttel, konnte unsere 2. Herren die Spitzenposition in der 1. Kreisklasse behaupten. Die Verfolger TSV Ottersberg 3 (3:1 gegen SG Langwedel 2) und TSV Lohberg (3:0 gegen TSV Achim 2) konnten ihre Spiele zwar gewinnen, doch unsere 2.Herren liegt mit 41 Punkten immer noch 2 Punkte vor dem SV Wahnebergen (39 Punkte aus 20 Spielen) sowie 3 Punkte vor der Ottersberger 3ten (38 Punkte aus 19 Spielen) und 4 Punkte vor dem TSV Lohberg (37 Punkte aus 20 Spielen). Die Tore für den SV Holtebüttel fielen in dieser Begegnung sehr früh und sehr spät. Bereits in

der 1.Minute erzielten die Gastgeber die 1:0 Führung. Diese konnte dann durch Marius Wagener (20.) egalisiert werden. Als sich alle schon mit dem Unentschieden abgefunden hatten, schlug der SVH dann doch noch zu und erzielte in der Nachspielzeit den überraschenden 2:1 Siegtreffer. Unserer 2ten wurde zudem beim Stande von 1:1, ein regulärer Kopfballtreffer von Timo Drewes, wegen eines angeblichen Foulspiels am gegnerischen Torhüter, aberkannt. Mit dieser Entscheidung des Schiedsrichters war Reserve-Coach Holger Wutzke überhaupt nicht einverstanden: „Wir wussten, dass wir hier auf einen kampfstarken Gegner treffen würden. Doch mit ein wenig mehr Cleverness hätten wir zumindest das 1:1 über die Runden bringen müssen.― Am vergangenen Mittwoch (27.4.2011, 19:00 Uhr) bestritt unsere 2. Herren ein Nachholspiel beim TSV Uesen 2. Das Ergebnis dieser Begegnung stand bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht fest.


AUSGABE 13 - 2010/2011

Von diesem Spiel berichtet die Redaktion dann in der nächsten Ausgabe. An diesem Wochenende steht dann für die 2. Herren wieder ein Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast in Bassen ist dann im Spitzen-

SEITE 25

spiel der 1. Kreisklasse, der Tabellendritte TSV Lohberg. Anstoß auf dem Bassener Sportplatz ist am Sonntag, 1.Mai 2011 um 13:00 Uhr.


SEITE 26

AUSGABE 13 - 2010/2011

Bestattungs-Institut BORSTELMANN Aufbahrung - Überführungen Erd- und Feuerbestattungen Erledigung aller Formalitäten 28876 Oyten • Achimer Straße 30 • Tag- und Nachtruf (04207) 70200 • Fax 5897


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 27

Altherren beendet die Negativserie Nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge, konnte unsere Ü32 endlich mal wieder gewinnen und entführte mit einem 2:0 Sieg beim TB Uphusen verdientermaßen 3 Punkte. Die negative Serie unserer Altherrenmannschaft hielt zunächst an. Das Team von Jens Michaelis musste beim 0:3 gegen die SG Ottersberg 1 bereits die 3. Niederlage in Folge hinnehmen. Die SG Ottersberg sicherte sich die 3 Punkte dank einer konsequenten Chancenverwertung. Doch vor dem Spiel beim TB Uphusen nahm sich Coach Jens Michaelis seine Jungs vor und verlangte nun endlich eine Reaktion auf die zuletzt dürftigen Leistungen. Und sein Team erhörte den Coach. Nach einem Freistoß aus 20 Metern von Marcus Wetjen, der an die Latte des TBUGehäuses klatschte, war Ingo Gerken zur Stelle und köpfte den Abpraller zur Bassener Führung ins Netz. Und es sollte noch besser kommen. Nach Foul an Sven Sanders entschied der Schiri auf Strafstoß für unsere Altherren.

Andree´Schultze ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte vom Punkt sicher zur 2:0 Führung. Im Gegenzug dann Glück für unsere Mannschaft. Diesmal zeigte der Schiri für den TBU auf den Punkt. Doch der Strafstoßschütze setzte den Ball am Kasten von Keeper Jörn Rathjen vorbei. So blieb es bei der wichtigen 2:0 Pausenführung. In der 2. Halbzeit überstand unsere Ü32 dann eine Druckphase der Gastgeber schadlos und hatte zum Schluss wieder alles im Griff. So blieb es bis zum Abpfiff beim 2:0 Sieg. Dazu Coach Michaelis: „Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung möchte ich Olaf Seekamp und Henning Osmers hervor heben. Nach langer Zeit war ich mit meiner Mannschaft mal wieder zufrieden.― Mit 22 Punkten belegt unsere Ü32 den 4. Tabellenplatz der und trifft an diesem Wochenende im Heimspiel auf den Tabellenzweiten TSV Bierden. Anstoß dieser Begegnung ist am 1. Mai 2011 um 10:15 Uhr auf dem Bassener Sportplatz an der Dohmstraße.


SEITE 28

AUSGABE 13 - 2010/2011

Wir haben jedem Wetter etwas entgegenzusetzen. Mini-Rolladen Dachfenster-Rolladen Fliegengitter Markisen, Fenster

Geschäftsführer A. lpach

Elementehandel GmbH Grüne Straße 7 28870 Ottersberg Telefon 04205/7172

Doyma schützt Ihr Haus vor Schäden durch Wasser und Feuer

Curaflex® Hauseinführungen Quadro-Secura® MSE MehrspartenHauseinführung Curaflex 3110, abdichtend gegen drückendes Wasser

Sicherheit von Anfang an!

Hauseinführungen

Curaline® Kabeldurchführungen DOYMA GmbH & Co Durchführungssysteme Industriestr. 43-57 D-28876 Oyten Fon: (0 42 07) 91 66-300 Fax: (0 42 07) 91 66-199 info@doyma.de www.doyma.de


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 29

Altliga – Sicherer Mittelfeldplatz Mit großer Personalnot reiste unsere Ü40 zum Punktspiel bei der SG Achim. Coach Holger Jakobs musste mit Detlef Bache und Jürgen Badenhop sogar Anleihen aus dem Ü50Team nehmen. Doch das Team verkaufte sich bei der SG sehr gut und holte mit dem torlosen Unentschieden einen verdienten Punkt. Holger Borchert zog im Mittelfeld geschickt die Fäden. Die SG Achim hatte zwar eine leichte optische Überlegenheit, scheiterte auch mit einem Pfostenschuss, doch ansonsten hatte unsere Ü40 dort alles im Griff und entführte den einen Punkt vollkommen verdient. Im Auswärtsspiel bei der SG Hönisch konnte die Ü40 dann mit 5:1 gewinnen, obwohl die SG zunächst mit 1:0 in Führung ging. Stefan Gey konnte noch vor der Halbzeitpause zum 1:1 ausgleichen und war nach dem Seitenwechsel dann auch für die 2:1 Führung verantwortlich. Danach trafen Olaf Nagel und Bernd Segelken zur vor entscheidenden 4:1 Führung. Ein Eigentor der SG bedeutete dann den 5:1

Endstand. Unter dem Strich ein nie gefährdeter Sieg beim Drittletzten der Tabelle. Am Mittwoch, 20.04.2011, traf unser Altligateam dann erneut auf die SG Achim. Und wieder trennte man sich Unentschieden, dieses mal 2:2. Die Gäste gingen zunächst mit 1:0 in Führung. Nach Eckball von Kai Papstein traf Marco Holsten per Kopf zum 1:1 Ausgleich. Doch unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff die erneute Führung der Gäste. 5 Minuten nach Wiederbeginn dann jedoch der verdiente Ausgleichstreffer zum 2:2 durch Stefan Gey. Mit 23 Punkten (6 – 5 – 5) belegt unsere Altligamannschaft nach dem 16.Spieltag den 6. Tabellenplatz in der 1. AltligaStaffel. An der Tabellenspitze werden wohl der TSV Brunsbrock (43 Punkte) und die SG Fischerhude-Quelkhorn (40 Punkte) die Kreismeisterschaft unter sich ausmachen. An diesem Wochenende empfängt unsere Altligamann-


SEITE 30

schaft dann den Tabellenführer TSV Brunsbrock zum Heimspiel. Anstoß dieser Begegnung ist am Freitag,

AUSGABE 13 - 2010/2011

29.April 2011 um 19 Uhr auf dem Sportplatz an der Dohmstraße.

Holz Peper GmbH Im Forth 14 . 28870 Ottersberg Telefon (04205) 39 44-0 Telefax (04205) 39 44 22


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 31


SEITE 32

AUSGABE 13 - 2010/2011

1. Frauen - Sieg bringt Sicherheit Im Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenführer SG Anderlingen/Byhusen waren die Bassener Frauen über die gesamte Spielzeit ein ebenbürtiger Gegner und hatten insgesamt auch die besseren bzw. klareren Torgelegenheiten. Schon nach 4. Minuten besaß Nadine Beglau die große Chance zur Führung, aber sie traf aus drei Metern nur die Torlatte. Kurz darauf hatte Christina Finke nach Freistoß von Imke Lackmann Pech mit einem Kopfball, der sein Ziel verfehlte. Bis zum Pausenpfiff spielte sich dann das Geschehen überwiegend zwischen den beiden Strafräumen ab. Zur Pause musste dann die angeschlagene Antje Stein passen, aber dennoch kam kein Bruch in unser Spiel. Weiterhin blieben jedoch Torchancen Mangelware. In der 60. Minute scheiterte Christina Finke an der Torfrau des Spitzenreiters. In der 63. Minute fiel die Entscheidung.

Nach einem Einwurf setzte sich Mannschaftsführerin Nina Kobelt gegen die gesamte Hintermannschaft des Gegners durch und knallte den Ball aus Nahdistanz zum 1:0 unter die Latte. In der 74. Minute scheiterte Lena Wilkens an der gegnerischen Torfrau. In der 75. Minute hatten wir die einzig wirklich brenzlige Situation nach einem Freistoß zu überstehen, konnten den Ball aber gerade noch aus der Gefahrenzone schlagen. In der 83. Minute schließlich scheiterte Nadine Beglau erneut an der gegnerischen Torfrau. Fazit Uwe Norden: Die Mannschaft von Trainer Peter Stein zeigte heute eine sehr engagierte Leistung und wusste im kämpferischen Bereich vollauf zu überzeugen. Der gegnerische Trainer Sören Haß gratulierte uns nach dem Spiel zu einem verdienten Erfolg gegen den bisher erst einmal besiegten Tabellenführer, weil er uns eine


AUSGABE 13 - 2010/2011

engagiertere Leistung als seinem Team attestierte. Eigentlich war es eher ein typisches 0:0 Spiel, aber wir haben in einem von der Taktik geprägten Spiel der einzigen Fehler von einem der beiden Teams ausgenutzt. Für uns war der heutige Erfolg ein riesengroßer Schritt in Richtung Klassenerhalt, denn wir haben durch diese keinesfalls eingeplanten drei Punkte einen Vorsprung von sieben Zählern auf Platz 10 = den ersten Abstiegsplatz. Ein Garant für den Erfolg war sicherlich unsere Defensivleistung, die heute wiederum

SEITE 33

gut war und dafür gesorgt hat, dass wir nunmehr im achten Spiel in Folge ungeschlagen sind. Der daraus resultierende 4. Tabellenplatz ist allerdings weniger wichtig als der Abstand zu einem Abstiegsplatz, denn wir schauen nach wie vor nur nach unten in der Tabelle. Es haben heute gespielt: Jennifer Kempf, Juliane Lindhorst, Antje Stein (46. Min. Sarah Hein), Katharina Schiepanski, Annika Bremer, Christina Finke, Nina Kobelt, Imke Lackmann, Lena Wilkens, Nadine Beglau, Anke Hilbers.

Friedhofsgärtnerei Floristikfachgeschäft—Gartenbaubetrieb Richard Wagner Meisterbetrieb Borsteler Straße 34 28876 Oyten-Bassen Tel.: 04207-1248 Fax: 04207-699349


SEITE 34

AUSGABE 13 - 2010/2011

1. Frauen - Kämpferisch zum Unentschieden Im Spiel beim bisherigen Tabellensechsten SV Teutonia Uelzen startete die Heimelf sehr stark. Nach einer guten Gelegenheit in der 6. Minute, als die Angreiferin freistehend vorbei schoss, fiel kurz darauf das 1:0. In der 7. Minute traf die sehr starke Rechtsaußen freistehend aus 10 Metern zur Führung.

terte Nadine Beglau an der Uelzener Torfrau.

Aber die Bassener Frauen ließen sich durch diesen furiosen Start nicht irritieren, sondern konnten schnell antworten.

Nach einer Stunde hatten wir dann auch eine Portion Glück als Torfrau Kathrin Intemann zweimal direkt nacheinander glänzend parierte und der dritte Schuss dann gegen den Torpfosten prallte .

In der 15. Minute setzte sich Nadine Beglau über die Außenposition gut durch und passte in die Mitte, wo Katharina Schiepanski problemlos den Ausgleich zum 1:1 erzielen konnte.

Zudem drehte Kathrin Intemann noch einen gefährlichen Ball um den Pfosten. Nach der Pause war Uelzen dann optisch überlegen, allerdings hatten wir auch einige Kontergelegenheiten, die aber ungenutzt blieben.

In der 78. Minute schließlich musste Libera Juliane Lindhorst per Kopf auf der Torlinie klären.

In der Folge ging das Spiel mit guten Torgelegenheiten auf beiden Seiten weiter und die Zuschauer sahen eine gute Landesligabegegnung.

In der 83. Minute schließlich scheiterte Nadine Beglau erneut an der gegnerischen Torfrau.

In der 33. Minute hielt Kathrin Intemann, die für die berufliche verhinderte Jennifer Kempf das Tor hütete, sehr stark. In der 37. Minute schei-

Wir mussten heute neben Torfrau Jennifer Kempf (Beruf) auch noch auf die Verteidigerinnen Antje Stein (verletzt) und Anke Hilbers (privat) so-

Fazit Uwe Norden:


AUSGABE 13 - 2010/2011

wie auf Annika Bremer (Beruf) verzichten. Abgesehen von einer kurzen Findungsphase zu Beginn des Spiels hat die Mannschaft von Peter Stein ihre Sache heute sehr gut gemacht. Insbesondere im kämpferischen Bereich haben sich alle eingesetzten Spielerinnen eine Bestnote verdient. Zudem hatte Torfrau Kathrin Intemann einen absoluten „Sahnetag― erwischt, so dass wir einen etwas glücklichen aber keinesfalls unverdienten Punkt mit

SEITE 35

auf die Heimreise nehmen konnten und jetzt nach neun ungeschlagenen Spielen in Folge und acht Zählern Vorsprung vor einem Abstiegsplatz in die Osterpause gehen. Es haben heute gespielt: Kathrin Intemann, Juliane Lindhorst, Katharina Schiepanski, Christina Finke, Nina Kobelt, Imke Lackmann, Sara Hein, Lena Wilkens, Nadine Beglau (65. Min. Sara Becker), Nadine Allert (70. Min. Katrin Junge), Franziska Eils

Aktuelle Tabelle Landesliga - Frauen Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

Mannschaft SG Anderlingen/Byhusen SV Ahlerstedt/Ottendorf II TS Wienhausen MTV Barum TuS Westerholz SG Bassen/Posthausen SV Teutonia Uelzen TSV Düring TuS Fleestedt ATSV Scharmbeckstotel II VfL Wingst Rot-Weiss Cuxhaven

Sp. 16 16 16 18 16 16 17 16 16 16 15 16

g 11 10 10 8 8 7 6 4 5 5 3 3

u 3 5 1 3 1 3 4 7 3 1 2 1

v Torverh. Diff. Punkte 2 52:20 32 36 1 33:14 19 35 5 51:35 16 31 7 46:37 9 27 7 44:23 21 25 6 26:29 -3 24 7 41:41 0 22 5 32:28 4 19 8 37:29 8 18 10 20:43 -23 16 10 19:44 -25 11 12 24:82 -58 10


SEITE 36

AUSGABE 13 - 2010/2011

U16 – Zwei Elfmeter bringen den Sieg 3:1 gegen TSV Blender Sehr schwer tat sich unsere U16 in der Kreisliga im Heimspiel gegen den TSV Blender. Trotz spielerischer Überlegenheit war die Mannschaft von Trainergespann Adrian Liegmann und Joachim Hinrichs vor dem gegnerischen Tor einfach zu harmlos. So konnten die Gäste nach einer Ecke mit 1:0 in Führung gehen (29). Doch im 2.Spielabschnitt kam unsere U16 immer besser ins Spiel. Kevin Wurm vergab freistehend die Möglichkeit zum Ausgleich. Nach klasse Zuspiel von Dennis Klee konnte Maximilian Voß aus 10 Metern das 1:1 erzielen (55.) Nach einem Foul an Mannschaftsführer Joachim Diezel entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Kevin Wurm schnappte sich den Ball und

verwandelte oben rechts zur 2:1 Führung (62.) Kurz vor Schluss traf Christoph Derichs aus 8 Metern noch den Pfosten. Danach setzte sich Michel Wülbers-Mindermann im Strafraum durch und konnte kurz vor der Grundlinie ebenfalls nur regelwidrig gestoppt werden. Dieses mal verwandelte Johannes Diezel vom Elfmeterpunkt zum 3:1 Endstand (80.) Auf Grund der Osterferien ging das Team danach erst einmal in eine vierwöchige Punktspielpause. Am nächsten Wochenende steht dann das schwere Auswärtsspiel bei der JSG Aller auf dem Programm. Anstoß auf dem Sportplatz in Hönisch ist am Samstag, 7. Mai 2011, 16 Uhr.


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 37


SEITE 38

AUSGABE 13 - 2010/2011


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 39

Bruns & Fricke GbR Beerenobst Oyten-Bassen

Tel.: 04205 - 79099 10 Fax: 04205 - 79099 11 www.kahrs-holz-bau.de mail@kahrs-holz-bau.de

Erdbeeren Himbeeren Johannisbeeren Stachelbeeren Brombeeren zwischen Bassen und Ottersberg direkt an der alten B 75


SEITE 40

AUSGABE 13 - 2010/2011

F2 verliert in Verden und gewinnt Vorspiel in Bassen Am Freitag, den 8. April ging es für unsere Jungs zum zweiten Punktspiel nach Verden. Die Erwartungen nach dem Sieg gegen Ottersberg waren sehr hoch. Leider konnten diese nicht erfüllt werden. Die erste Halbzeitzeit gehörte eindeutig dem FC Verden 04. Sie gingen einfach entschlossener zur Sache und der Rückenwind machte den Rest. So stand es dann Ende Halbzeit eins 3:0. Die zweite Halbzeit lief dann schon besser. Wir waren in dieser Halbzeit gleichwertige Gegner und die zweite Halbzeit endete dann 1:1. Unterm Strich also ein 4:1 für Verden 04. Trainer Manfred Mies wählte Pascale Kickmann zu unserem Spieler des Tages, somit trägt er im Freundschaftsspiel gegen die JSG Riede/ Emtinghausen die Kapitänsbinde. Womit wir dann auch schon beim Vorspiel zum Spiel der

1. Herren angekommen sind. Dies lief vor heimischer Kulisse und bestem Wetter auch wesentlich erfreulicher. Unsere Jungs schossen sich die Niederlage von Freitag förmlich von der Seele. Nachdem die Gäste aus Riede die ersten zehn Minuten für sich beanspruchten antworteten unsere Jungs mit dem Führungstreffer. Aldin Bibic traf zuerst die Latte und konnte dann den Abpraller noch zum 1:0 einnetzen. In der zweiten Halbzeit waren unsere Jungs dann endgültig warm. Hadi Farhat begann das Schützenfest mit dem 2:0. Es folgten noch 5 weitere Tore. Marvin Peerenboom(3:0), Timo Asendorf(4:0, 5:0), erneut Aldin Bibic (6:0) und Hadi Farhat(7:0). Am Ende stand es dann, vielleicht ein wenig zu hoch, 7:0 für Bassen. Auch bei diesem Spiel wurde aus unserer Mannschaft ein Spieler zum Spieler des Tages gewählt. Timo Asendorf wird am 6. Mai unsere Jungs


AUSGABE 13 - 2010/2011

SEITE 41

beim Heimspiel gegen die JSG Brunsbrock anführen. Zum krönenden Abschluss dieses Tages kam dann noch der gemeinsame Einlauf mit der 1. Herren des TSV Bassen und dessen Gegner dem MTV Riede.

Kendrik Dierking, Tion Höpfner, Marlon Richert, Marvin Peerenboom, Pascale Knickmann, Tammo Garbade, Bosse Braunschweig, Hadi Farhat, Aldin Bibic, Timo Asendorf


SEITE 42

AUSGABE 13 - 2010/2011


TSV BASSEN E.V. - FUßBALLABTEILUNG Dohmstraße 28876 Oyten

Neue Mitglieder

Wir begrüßen wieder 2 neue Mitglieder in der Fußball-Abteilung des TSV Bassen.

Telefon: 04207-2455 E-Mail: info@dohmspatz.de

Herzlich Willkommen Ulf HARTMANN

www.tsvbassen.de

Dana BREITFELD

www.1tebassen.de Wir freuen uns auf Euch !

Layout und Sponsorenkontakt: Marcus Neumann Telefon: 04207-989433 Fax: 04207-989439

Adrian Liegmann (Abteilung Fußball)

marcus.neumann@dohmspatz.de

Und so geht es weiter Jetzt stehen 2 Derbys an ! Der nächste Dohmspatz erscheint am 13. Mai 2011 zum Heimspiel unserer 1. Herren gegen den TSV Ottersberg 2. Dieses Spiel wird am Sonntag, 15. Mai 2011 um 15:00 Uhr auf dem Bassener Sportplatz ausgetragen. Die Druckausgabe liegt dann wieder in der Filiale der WümmeBäckerei Sammann, ab Freitag, 13. Mai 2011, kostenlos aus. Auch beim Frisiersalon Heitmann und im Gasthaus Segelken liegen Exemplare zur Abholung bereit. Natürlich ist der „Dohmspatz― am Spieltag auch noch im Kassenhäuschen auf dem Sportplatz erhältlich. Am nächsten Wochenende muss unsere Mannschaft zum Spitzenspiel beim Aufstiegsanwärter FC Verden 04 auswärts antreten. Anpfiff ist am Sonntag, 8. Mai 2011, 15:00 Uhr, auf der Sportanlage in Verden, Am Hubertushain.


20110429_Ausgabe13  

TSV Bassen - VfL Visselhövede Sonntag, 1.Mai 2011, 13:00 Uhr 1.Kreisklasse: TSV Bassen 2 - TSV Lohberg  Niederlage ge- gen Riede  1:2 Ni...

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you