Issuu on Google+

TSV BASSEN E.V. - FUßBALLABTEILUNG

Dohmspatz

Ausgabe 9 - 2009/10 22. Dezember 2009

Weihnachts-Sonderausgabe 2009

In dieser Ausgabe:  Hallo TSV-Fans  4. Sieg in Folge  Statistiken  3. Platz im Hallenmasters  Kurz notiert  2. Herren Opfer des Wetters  Bassen bei Ü50Masters dabei  1. Frauen mit Unentschieden und Sieg  E2 überwintert auf Platz 1

HWT Tankschutz Heizungsbau Sanitär

 G1 und G2 kommen als Turniersieger heim


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 2


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 3

Hallo TSV-Fans Und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Das Jahr 2009 hatte seinen fußballerischen Höhepunkt aus Bassener Sicht zweifelsohne mit dem gewonnenen Relegationsspiel gegen den ATSV Scharmbeckstotel und dem damit verbundenen Aufstieg unserer 1.Herren in die Fußball-Bezirksliga. Unvergessen für jeden Bassener Fan bleibt dieser 30. Mai 2009, als unsere 1. Herren, angetrieben von zahlreichen Fans und einem rotgrünen Fahnenmeer, auf dem Sportplatz in Grasberg das Aufstiegsspiel durch ein Tor von JanDirk Osmers mit 1:0 gewann. Nach über 5 Jahren ist unsere 1.Mannschaft damit wieder in den Bezirk zurückgekehrt. Seit Beginn dieser Saison spielt „unser Aushängeschild― nun in der Bezirksliga und konnte nach einigen Anlaufschwierigkeiten, in den letzten Wochen gewaltig an Boden gutmachen und die Abstiegsränge nach vier Siegen in Folge verlassen. Unser Team „überwintert― mit 24 Punkten und einem ausgeglichenen Torverhältnis auf dem 9. Tabellenplatz der Bezirksliga, hat aber auf Platz 12 nur ein dünnes Polster von drei Punkten. In der letzten Spielzeit reichten

dem SVV Hülsen auf Platz 11 39 Punkte zum Klassenerhalt. Diese Saison könnte es da durchaus enger werden, denn die halbe Liga spielt nach derzeitigem Punkteund Tabellenstand, um den Klassenerhalt. Als Saisonziel konnte für unsere Mannschaft, natürlich nur der Klassenerhalt ausgegeben werden. Mit unserer jungen und teilweise noch zu unerfahrenen, aber mit viel Potenzial ausgestatteten Mannschaft, sollte das Saisonziel natürlich unter keinen Umständen zu hoch ausgegeben werden. Bei gleich 4 Absteigern und einem Relegationsplatz (12.), muss das Ziel am Saisonende also mindestens Platz 11 für unser Team sein, um die Klasse sicher zu halten. Nach der Winterpause geht es ab dem 21.Februar wieder auf Punktejagd. Dann hat unser Team noch 13 Spiele vor sich und kann dann hoffentlich Ende Mai über den Klassenerhalt jubeln, und einen weiteren, wichtigen Schritt, in Richtung sportlicher Zukunft, gehen. Und eines ist sicher. Mit Eurer Unterstützung wird es die Mannschaft auch schaffen ! Dohmspatz-Redaktion


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 4

Bruns & Fricke GbR Beerenobst Oyten-Bassen

Tel.: 04205 - 79099 10 Fax: 04205 - 79099 11 www.kahrs-holz-bau.de mail@kahrs-holz-bau.de

Erdbeeren Himbeeren Johannisbeeren Stachelbeeren Brombeeren zwischen Bassen und Ottersberg direkt an der alten B 75


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 5

Durch einen verdientes 3:1 beim SV Hamersen wird der 4. Sieg in Folge eingefahren Rouven Blanke sorgt für die Entscheidung Nach langer Zeit konnte Coach Marco Holsten mal wieder aus dem vollen schöpfen und mit einem personell gut besetzten Kader nach Hamersen reisen. Im Vergleich zum Spiel in Ottersberg kehrte Felix Seifarth wieder ins Team zurück. Als Manndecker wurde Christian Czotscher von Beginn an aufgeboten. Dafür mussten Rouven Blanke und Mirko Messerschmidt zunächst auf der Bank Platz nehmen. Der Gastgeber hatte durch den am Vorsonntag errungenen 4:3 Auswärtssieg beim ASV Ihlpohl natürlich jede Menge Selbstvertrauen getankt und begann auf heimischer Sportanlage auch entsprechend forsch. Nach einer Eckballserie des SVH in der Anfangsphase musste unser Keeper Christian Rathjen schon früh seine Arbeit verrichten. Doch so langsam fing sich unser Team. Die Defensivschwäche der Hamerser wurde schnell erkannt. Nachdem Kapitän Yasar Gerken alleine vor dem Tor auftauchte und sein Schuss in Richtung Hamerser

Gehäuse rollte, wurde der Ball noch im letzten Moment von der Torlinie geschlagen (12.) Doch nur eine Minute später war es dann soweit. Jan-Dirk Osmers schlug von der halblinken Seite einen Freistoß aus ca. 25 Metern. Durch Freund und Feind hindurch fand der Ball den Weg ins Hamerser Tor (13.). Felix Seifarth hatte den SVHKeeper dabei noch leicht irritiert. Dieser Führungstreffer gab unserer Mannschaft nun noch mehr Sicherheit. In der 27.Minute musste CR dann zwar einen Distanzhammer von Hamersens Claudio Janoa parieren, aber nur eine Minute später schlug es zum zweiten mal im Kasten des SVH ein. Nach einer Ecke von Denis Schymiczek stand unser „Phantom― Felix Seifarth am langen Pfosten goldrichtig und drückte das Leder direkt aus 5 Metern zum 2:0 in die Maschen (28.) Wenig später hätte Denis Schymiczek schon für die Vorentscheidung sorgen können, verfehlte aber alleine vor dem gegnerischen Keeper das Tor (35.) In der 39. Minute dann Glück für unsere Mannschaft. Nach einem Diagonalpass wollte unsere Hintermannschaft auf Abseits spielen. Das ging jedoch gründlich daneben. Nach


AUSGABE 9 - 2009/2010

einem Querpass vom torgefährlichen Haller, der ansonsten bei unserem Manndecker Dennis Wiedekamp sehr gut aufgehoben war, setzte Burfeind den Ball aus 8 Metern an den Außenpfosten. So konnte unser Team mit dem sicheren 2:0 Vorsprung in die Kabine gehen. Auch im 2. Durchgang spielten unsere grünroten Jungs weiter souverän auf. Bei einem 18Meter-Schuss von Denis Schymiczek hatte SVH Keeper Blanken so seine Probleme (51.) In der 65. Minute verfehlte dann

SEITE 6

Jan-Dirk Osmers aus halblinker Position mit seinem Schuss das gegnerische Tor nur knapp. Wie aus dem nichts dann der Anschlusstreffer für die Gastgeber. Nach einer Ecke setzte sich der baumlange Sebastian Burfeind im Strafraum unfair gegen zwei Bassener durch und seine Kopfballvorlage verwandelte Richter dann zum 2:1 (68.) Wer jetzt seitens des Hamerser Anhangs einen Sturmlauf des SVH erwartete, wurde bitter enttäuscht. Unsere Defensive um Libero Carsten Bünning „wackelte“ nur kurz. Geschickt nahm Coach Marco Holsten mit drei Auswechselungen innerhalb von 10 Minuten die aufkommende Hektik aus dem Spiel und bewies dann mit der Hereinnahme von Rouven Blanke (85.) sogar ein „glückliches Händchen―. Nur drei Minuten auf dem Platz, nutzte Rouven seine erste Ballberührung zum 3:1 Siegtreffer. Trotz eines vorherigen Foulspiels spitzelte er die Kugel aus 12 Metern zur Entscheidung ins Tor. Vom Innenpfosten sprang das Sportgerät zum viel umjubelten 3:1 ins Tor. Das war natürlich die Entscheidung zu Gunsten unserer Mannschaft und kurz danach pfiff der Schiedsrichter die Be-


AUSGABE 9 - 2009/2010

gegnung dann auch ab. Zufrieden und mit dem 4.Sieg in Folge im Gepäck, ging es dann per Bus zurück nach Bassen. Mit diesem Sieg hatte sich unser Team schließlich bereits auf den 8.Platz der Tabelle vor gearbeitet. Leider konnte die Erfolgsserie dann am Wochenende danach nicht weiter ausgebaut werden. Das Nachholspiel gegen den Tabellenletzten TSV Gnarrenburg musst abgesagt werden, weil die Gemeinde Oyten sämtliche Plätze in Bassen und Oyten auf Grund des anhaltenden Dauerregens, sperrte. So kommt es also erst im nächsten Jahr zur Austragung dieses Spiels (Sonntag, 21. Februar 2010, 15 Uhr). Die Chronik zum Spiel: SV Hamersen – TSV Bassen 1:3 (0:2) Tore: 0:1 (13.) Jan-Dirk Osmers 0:2 (28.) Felix Seifarth 1:2 (68.) David Richter 1:3 (88.) Rouven Blanke Gelbe Karte: Carsten Bünning

SEITE 7 Christian Rathjen Carsten Bünning Dennis Wiedekamp Christian Czotscher Yasar Heiko Felix Jan-Dirk Gerken Budelmann Seifarth Osmers (ab 85.Rouven Blanke) Raphael Blanke Denis Schymiczek (ab 75.Mirko Messerschmidt)

Hassan Al-Zein (ab 85.Stefan Seupt)

Grün-Rote Noten gegen Hamersen Christian Rathjen Yasar Gerken Carsten Bünning Christian Czotscher Dennis Wiedekamp Raphael Blanke Felix Seifarth Heiko Budelmann Jan-Dirk Osmers Denis Schymiczek Hassan Al-Zein Mirko Messerschmidt Rouven Blanke Stefan Seupt

3 3 3 3 2 2,5 2,5 3 3 3 3 n.b. n.b. n.b.


AUSGABE 9 - 2009/2010

SONNTAG IST BINGO ! Toto – LOTTO Klassenlotterie Gasthaus Segelken 28876 Oyten Tel. 04207 – 1295 Fax 04207 - 801710

SEITE 8


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 9

Eingesetzte Spieler Spiele Min.

1. Ch. Rathjen 2. D. Wiedekamp

16 14

1374 1260

3. C. Bünning 4. J.-D. Osmers

14 15

1248 1238

5. R. Blanke 6. Y. Gerken

16 13

1169 1059

7. D. Schymiczek 8. F. Seifarth

14 12

9. H. Budelmann 10. J.-T. Köhnken

Einw. Ausw Gelb

Rot

Tore

Vorl.

1

Pkte

0 2

5

1

1 2

8 1

1 3

7

2 13

3 1

3 2

4 1

1

3 1

3 3

1051 1051

2

5

2

8 2

6 1

22 5

15 10

944 845

5

3 3

4 1

1 1

1

3 2

11. M. Messerschmidt 12. R. Blanke

17 11

824 796

9 1

6 5

5

1 1

2 2

4 4

13. St. Seupt 14. Ch. Czotscher

12 7

639 544

4 1

5

1 1

4

8 0

15. T. Drewes 16. H. Al-Zein

6 12

539 526

1 2

1

6

1 4

2 0

17. P. Schnippat 18. V. Henke

6 5

482 283

1 2

1 1

2

19. P. Kokitsch 20. O. Neumann

3 3

177 152

1 2

2

21. N. Menken 22. N. Thöne

2 1

101 90

2

23. T.Kettenburg 24. J. Pahnke

1 1

90 90

25. M. Wagener 26. P. Wolfsdorf

2 1

67 63

2

27. D. Wagener 28. St. Zietlow 29. M. Wrage

1 1 1

12 3 1

1 1 1

1 1

2 1

2 1

2 5 2 0 0 0 0 0

1

1

0 2 0 0 0


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 10

Bestattungs-Institut BORSTELMANN Aufbahrung - Überführungen Erd- und Feuerbestattungen Erledigung aller Formalitäten 28876 Oyten • Achimer Straße 30 • Tag- und Nachtruf (04207) 70200 • Fax 5897


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 11

Die Tabelle der Bezirksliga (Stand: 21.12.2009) Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

Mannschaft TuS Heeslingen II FC Hambergen FC Verden 04 TSV Uesen SV Vorwärts Hülsen Rotenburger SV II TSV Bevern TSV Dörverden TSV Bassen TSV Ottersberg II SV Hamersen VfL Sittensen SV Lilienthal-Falkenberg ASV Ihlpohl TuS Tarmstedt TSV Gnarrenburg

Sp. 17 18 17 18 18 17 17 17 17 16 18 18 17 18 18 17

g 13 13 10 10 10 9 8 8 7 6 7 7 6 5 3 2

u 4 3 3 1 1 2 3 2 3 3 0 0 1 0 2 2

v Torverh. Differenz Punkte 0 45:11 34 43 2 49:20 29 42 4 44:32 12 33 7 47:33 14 31 7 40:31 9 31 6 37:32 5 29 6 28:34 -6 27 7 33:31 2 26 7 32:32 0 24 7 36:34 2 21 11 45:50 -5 21 11 36:47 -11 21 10 23:30 -7 19 13 32:55 -23 15 13 12:41 -29 11 13 35:61 -26 8


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 12

Spielplan der 1. Herren Bezirksliga Datum Heimmannschaft So, 09.08. TSV Bassen So, 16.08. TSV Gnarrenburg So, 23.08. TSV Bassen Mi, 26.08. TSV Uesen So, 30.08. ASV Ihlpohl So, 13.09. TSV Bassen Sa, 19.09. TSV Dörverden So, 27.09. TSV Bassen So, 04.10. FC Verden 04 So, 11.10. TSV Bassen So, 18.10. TSV Bevern So, 25.10. TSV Bassen So, 01.11. TuS Heeslingen II So, 08.11. TSV Bassen So, 15.11. TuS Tarmstedt So, 22.11. TSV Ottersberg II So, 21.02. TSV Bassen So, 06.12. SV Hamersen So, 28.02. TSV Bassen So, 07.03. TSV Bassen So, 14.03. SV Lilienthal-Falkenb. So, 21.03. TSV Bassen So, 28.03. Rotenburger SV II So, 11.04. TSV Bassen So, 18.04. VfL Sittensen So, 25.04. TSV Bassen So, 02.05. FC Hambergen So, 09.05. TSV Bassen So, 16.05. SV Vorwärts Hülsen Sa, 29.05. TSV Bassen

Gastmannschaft - TSV Ottersberg II - TSV Bassen - SV Hamersen -

TSV Bassen TSV Bassen SV Lilienthal-Falkenb TSV Bassen Rotenburger SV II TSV Bassen VfL Sittensen TSV Bassen FC Hambergen TSV Bassen SV Vorwärts Hülsen TSV Bassen TSV Bassen TSV Gnarrenburg TSV Bassen ASV Ihlpohl TSV Uesen TSV Bassen TSV Dörverden TSV Bassen FC Verden 04 TSV Bassen TSV Bevern TSV Bassen TuS Heeslingen II TSV Bassen TuS Tarmstedt

Beginn Ergebnis 15:00 1:2 15:00 2:2 15:00 1:4 19:00 15:00 15:00 16:00 15:00 15:00 15:00 15:00 14:30 14:30 14:30 14:30 14:00 16:00 14:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 18:00

1:2 1:4 1:2 3:1 0:4 3:2 4:1 1:1 2:2 4:1 2:0 0:2 1:3 1:3


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 13


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 14

Zum Jahresabschluss ein beachtlicher 3. Platz beim Hallen-Super-Cup 2009 Nach mehreren Jahren der Abstinenz, durfte unsere Mannschaft am letzten Wochenende wieder bei den TopTeams starten und am HallenSuper-Cup in der Thedinghauser Gustav-England-Halle teilnehmen. Vom Oberligisten TSV Ottersberg, über den Bezirksoberligisten TSV Etelsen und den 6 in der Bezirksliga vertretenen Vereine, nahm die Creme de la Creme des Fußballkreises Verden, an dem Hallenevent teil. Coach Marco Holsten bot bei diesem Hallenturnier mit Rundum-Bande seine „junge Garde― auf. Und dieses Team schlug sich prächtig. Gleich im ersten Gruppenspiel wurde die Reserve des TSV Ottersberg in die Schranken verwiesen. Unserer Mannschaft gelang ein hoch verdienter 2:0 Sieg durch die Treffer von Mirko Messerschmidt und Raphael Blanke. Einen Rückschlag musste man dann im 2.Gruppenspiel gegen den FC Verden 04 hinnehmen. Zwar konnte Heiko Budelmann den 0:1 Rückstand noch egalisieren, doch danach zog der FCV 04 mit 3:1 davon. Denis

Schymiczek konnte zwar noch einmal auf 2:3 verkürzen, doch mit den Treffern zum 2:4 und 2:5 machten die Reiterstädter in einer abwechslungsreichen Begegnung letztendlich alles klar. Raphael Blanke betrieb dann mit dem 3:5 lediglich noch Ergebniskosmetik. Die Ottersberger Reserve trotzte dem SVV Hülsen dann ein 0:0 ab und unterlag danach dem FC Verden mit 2:5. Dadurch war dem FCV 04 der Gruppensieg mit 7 Punkten nicht mehr zu nehmen. Im letzten Spiel der Gruppe B hätte unserem Team somit schon ein Unentschieden zum 2.Platz und dem Einzug ins Halbfinale gereicht. Doch unsere Jungs gingen gegen den SV Vorwärts Hülsen auf Nummer sicher. Zunächst besorgte der stark spielende Heiko Budelmann die 1:0 Führung, doch fast im Gegenzug glich der SVV aus. Mit dem 2:1 Siegtreffer machte dann wieder rum Heiko Budelmann alles klar und brachte seine Mannschaft mit diesem Treffer ins Halbfinale. Für den SVV Hülsen und den TSV Ottersberg 2 war in der Gruppe B somit Endstation. In der Gruppe A war eigentlich alles frühzeitig entschieden. Die klassenhöheren Teams vom TSV


AUSGABE 9 - 2009/2010

Ottersberg (Oberliga Niedersachsen) und vom TSV Etelsen (Bezirksoberliga) setzten sich in dieser Gruppe durch. Lediglich gegen den TSV Uesen (2:2) hatte der Top-Favorit aus Ottersberg leichte Probleme. Im Spiel um den Gruppensieg setzte sich der TSV Ottersberg dann aber souverän mit 5:0 gegen den TSV Etelsen durch. Im 1.Halbfinale setzte sich dann der TSV Etelsen mit 2:1 gegen den FC Verden 04 durch und zog mit diesem Sieg ins Finale ein. Für unsere Jungs ging es dann im 2.Halbfinale gegen den Top -Favoriten vom TSV Ottersberg. Leider konnte man den Favoriten nur in der Anfangsphase etwas ärgern, denn nach einem Handspiel musste ein Wümmekicker eine Zeitstrafe (2 Minuten) absitzen. Und in dieser Phase hatten die Grünroten durch Heiko Budelmann die Riesenchance zur Führung. Auch nach der Zeitstrafe hielt unser Team die Begegnung über 8 Minuten offen und musste sich dann erst gegen Ende der Begegnung noch mit 0:4 geschlagen geben. Dennoch reichte es für unsere Jungs zum „kleinen Finale― ge-

SEITE 15

gen den FC Verden 04. Hier nahm unsere Mannschaft dann allerdings erfolgreich Revanche für die Niederlage in der Gruppenphase und setzte sich mit 2:0 durch. Zunächst erzielte Mirko Messerschmidt die 1:0 Führung und in der letzten Minute schloss Dennis Wiedekamp einen Konter überlegt zum 2:0 ab. Damit stand bei diesem „Budenzauber― ein beachtlicher 3.Platz für unsere Mannschaft fest. Im abschließenden Finale setzte sich der TSV Ottersberg dann erst nach einem Neunmeterschiessen (2:1) gegen den TSV Etelsen durch. Zuvor hatte es nach 14 Minuten 1:1 Unentschieden gestanden. Damit wiederholte der Oberligist seinen Vorjahreserfolg aus 2008 und verteidigte seinen Super-CupTitel erfolgreich.

Schwarzer Weg 19 * 28870 Ottersberg Tel. 04205-3 16 66 * Fax 04205-31 66 77

Ihr Busunternehmen für Fahrten


AUSGABE 9 - 2009/2010 im Bereich Neubau und Sanierung: Steildach Wohnraumdachflächenfenster Flachdach / Balkon / Loggia Fassadenverkleidung Bauklempnerei Zimmererarbeiten Trockenbauarbeiten Gerüstbauarbeiten Solartechnik umfangreicher Reparaturservice komplette Planungsleistungen

SEITE 16

HAASE Wir steigen Ihnen aufs Dach M. u. L Haase GmbH Borsteler Hauptstraße 47 28832 Achim Telefon (0 42 02) 12 80 Telefax (0 42 02) 25 63 www.haase-bedachung.de E-Mail: kontakt@haase-bedachung.de Besuchen Sie uns im Internet

Friedhofsgärtnerei Floristikfachgeschäft—Gartenbaubetrieb Richard Wagner Meisterbetrieb Borsteler Straße 34 28876 Oyten-Bassen Tel.: 04207-1248 Fax: 04207-699349


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 17

Helfen Sie den Verein Durch den Einkauf bei unseren Sponsoren helfen Sie auch dem TSV Bassen bei seiner Jugendarbeit. Durch die Sponsorengelder haben wir die Möglichkeit, für die Jugendlichen und Kinder altersgerechte Ausrüstung zu kaufen und können damit ein besseres Training organisieren. Also helfen Sie helfen


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 18


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 19

Kurz notiert Online-Dohmspatz berichtet brandaktuell Hallo Fußballfreunde ! Auf der Homepage www.dohmspatz.de erhaltet Ihr bereits am Spieltag die neuesten Informationen und Spielberichte unserer 1.Herrenmannschaft im Internet. Wenn Ihr aus irgendwelchen Gründen die Punkt-und Pokalspiele unseres Teams nicht live auf dem Fußballplatz verfolgen könnt, werdet Ihr spätestens ab 20:00 Uhr am jeweiligen Spieltag, ausführlich über das Spielgeschehen der 1.Herren informiert. Der Bassener Fußball-Fan muss dann nicht mehr bis zum nächsten morgen warten, um die Information aus der hiesigen Tagespresse zu erfahren. Darüber hinaus können natürlich auch Spielberichte aus bereits vergangenen Begegnungen dort nachgelesen werden. Also: Ein B(k)lick auf unsere Homepage www.dohmspatz.de lohnt sich in jedem Fall.

Bezirksliga auf Videotext - Tafel 272 Ab dieser Saison sind die Ergebnisse der Bezirksliga und somit auch das Ergebnis unserer 1.Herrenmannschaft, auch auf Videotext zu sehen. Auf NDR (3.Programm) –Tafel 272. Auf drei Seiten werden dort die aktuellen Ergebnisse des jeweiligen Spieltages, die Tabelle sowie die Begegnungen des nächsten Spieltages angezeigt.

Spartenturnier am 2. Januar 2010 Das allseits beliebte Spartenturnier der Fußballabteilung, wird auch im nächsten Jahr wieder ausgetragen. Termin ist Samstag, 2. Januar 2010, ab ca. 16 Uhr in der großen Bassener Sporthalle. Die Veranstaltung soll dann auch wieder gleich-


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 20

zeitig als Neujahrsempfang der Fußballabteilung durchgeführt werden. An dem Hallenturnier nehmen alle Bassener Senioren-Teams teil, die auch für den Spielbetrieb gemeldet sind. Es sind aber auch wieder sog. „Hobby-Teams―, sowie eine Betreuerauswahl (bestehend aus Junioren/innenTrainern) am Start. Alle Zuschauer und Fußballinteressierte sind natürlich herzlich eingeladen. Während der Veranstaltung werden Speisen und Getränke zu erschwinglichen Preisen angeboten. Die Abt. Fußball würde sich über einen regen Zuspruch sehr freuen.

Nachholspiel gegen den TSV Gnarrenburg Am vorletzten Wochenende fiel das Nachholspiel unserer 1.Herren gegen den TSV Gnarrenburg auf Grund der widrigen Platzverhältnisse aus. Bezirksliga-Staffelleiterin Claudia von Kiedrowski setzte diese Begegnung nunmehr neu an. Austragungstermin ist nun der 21. Februar 2010 um 15 Uhr auf dem Sportplatz an der Dohmstraße in Bassen.


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 21


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 22

2. Herren weiter von den Spielausfällen geplagt Mit 0:2 Niederlage gegen Otterstedt geht es in die Winterpause Der Wettergott machte unserer 2. Herrenmannschaft zuletzt einen dicken Strich durch die Rechnung. So mussten die letzten drei geplanten Spiele, zu Hause gegen den TB Uphusen 2 und den TSV Otterstedt sowie das Auswärtsspiel beim TV Weser Rieda, auf Grund der widrigen Platzverhältnisse, allesamt abgesagt werden. Nach drei Wochen Spielpause konnte die Mannschaft von Holger Wutzke dann aber in diesem Jahr doch noch einmal die Fußballschuhe auspacken. Am 13. Dezember ging es zum schweren Auswärtsspiel nach Otterstedt. Dort wartete der Tabellenvierte der 1. Kreisklasse, auf unsere Reserve. In diesem Spiel der Verfolger setzte sich der TSV Otterstedt dann zum Leidwesen unserer 2. Herren mit 2:0 durch und konnte damit insgesamt 27 Punkte auf dem Konto verbuchen. Die Treffer für die Mannschaft vom Otterstedter See erzielten Christopher Liedtke vor und Hendrik Kahrs, nach der Pause.

Dennoch belegt unsere 2. Herren mit Platz 8 und 19 Punkten, immer noch einen aussichtsreichen Rang in der 1. Kreisklasse und hat dazu noch drei Spiele weniger ausgetragen, als die vorne platzierten Mannschaften. Tabellenprimus ist die Reserve des TB Uphusen (31 Punkte), vor dem TSV Etelsen 2 (31 Punkte). Auf dem 3. Platz rangiert der TSV Lohberg (30 Punkte). Am vergangenen Wochenende startete die Mannschaft von Holger Wutzke dann bei den Hallenkreismeisterschaften. Die Staffel 7 wurde in der Achimer Gymnasiumhalle ausgetragen. In Abwesenheit von Holger Wutzke wurde dieser von Mannschaftsführer Marius Wagener vertreten. In der 5-er Gruppe reichte es für unsere 2. Herren dann in 4 Spielen nur zu zwei Unentschieden. Das 1.Spiel gegen den SV Hönisch endete torlos. Danach unterlag man gegen den TSV Thedinghausen mit 0:1 und stand im darauf folgenden Spiel gegen den TSV Blender schon unter Zugzwang. Doch es reichte wieder nur zu einem Unentschieden.


AUSGABE 9 - 2009/2010

Die Führung des TSV Blender glich Björn Schnippat nach Vorarbeit von Hendric Meyer zum 1:1 aus. Sowohl Blender als auch unsere Mannschaft trafen dann noch jeweils Pfosten und Latte. Am Spielstand änderte dieses jedoch nichts mehr. Auch im abschließenden Gruppenspiel gegen den Kreisligisten TSV Bierden gab es nichts zu holen. Den 0:1 Rückstand egalisierte zwar Björn Schnippat vorübergehend, doch kurz vor dem Schlusspfiff erzielten die Bierdener noch den 2:1 Siegtreffer. Mit mageren 2 Punkten reichte es somit für un-

SEITE 23

sere 2. Herren nicht zur Endrunde. Der Favorit TSV Blender und der TSV Thedinghausen setzten sich als Gruppensieger und Gruppenzweiter durch und zogen aus der Staffel 7 in die Endrunde ein. Diese findet dann am 24.Januar 2010 ohne Bassener Beteiligung statt. Für die 2. Herren waren in der Halle im Einsatz: Fabian Bache, Jürgen Heemsoth, Marius Wagener, Stefan Brüns, Nils Menken, Björn Schnippat, Patrick Schnippat, Hendric Meyer und Christopher Renner


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 24


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 25

TSV News—TSV News—TSV News SG Bassen startet beim 3. Niedersächsischen Ü50-Masters 2010 in Achim Unsere Ü 50 startet als SG Bassen (Spielgemeinschaft vom TSV Bassen und TSV Fischerhude-Quelkhorn) bei der inoffiziellen 3. Ü50Niedersachsenmeisterschaft. Dieses Turnier wird am 30.Mai 2010 in Achim ausgetragen. Organisator dieser Veranstaltung ist NFV-AH-Spielleiter Friedel Gehrke. An dem Turnier nehmen 30 Teams aus Niedersachsen, Bremen und Hamburg teil. Die SG Bassen unter Federführung von Heinz-Hermann Cordes startet in der Gruppe E und trifft dort auf nachfolgende Mannschaften: TSV Havelse, Sparta Werlte, TuS Harsefeld und TSV Auetal. In der Gruppe F startet der Vorjahressieger (2009) vom TuS Güldenstern Stade. Neben unserer SG nehmen noch die SG Bierden und der TSV Eintracht Völkersen aus dem Landkreis Verden an dem Turnier teil. Wir wünschen der Mannschaft von Teamchef Heinz-Hermann Cordes schon jetzt viel Erfolg beim Ü50-Masters 2010 und werden im Sommer des nächsten Jahres über dieses Turnier im Dohmspatz berichten.


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 26


AUSGABE 9 - 2009/2010

A

U

T

FIAT

SEITE 27

O

H

A

U

S

Albert Duhn Vertragshändler Neu- und Gebrauchtwagen Kfz-Reparaturen für alle PKW Beseitigung von Unfallschäden aller Art 2 x monatlich TÜV

28876 Oyten-Bassen, Große Str. 45, Tel. 04207-1261, Fax 04207-7215

Praxis für

rgotherapie Maike Janschitz Beethovenstraße 1 - 28876 Oyten www.ergotherapie-oyten.de - m.janschitz@web.de Tel.: 04207 / 80 48 85 - Mobil 0151 19441050


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 28

1. Frauen holen Punkt in Anderlingen Im siebten Auswärtsspiel (von bisher 10 Begegnungen gesamt) waren wir diesmal beim Tabellenzweiten zu Gast. Bei schlechtem Flutlicht und auf schwer bespielbarem Boden war es die Heimelf, die überwiegend spielbestimmend war, aber sich dabei kaum nennenswerte Torgelegenheiten erspielte. Dies lag auch an der diesmal als Libera aufgestellten Ann Hägermann, die unsere Hintermannschaft gut ordnete. Die beiden besten Chancen der ersten Halbzeit hatten trotz der optischen Dominanz wir. In der 33. Minute eroberte sich Imke Lackmann den Ball, scheiterte aber freistehend an der Torfrau. In der 37. Minute spielte Nadine Beglau zwei Abwehrkräfte der Heimmannschaft aus und zog aus 16 Metern ab. Der Ball schlug unter der Querlatte zur Pausenführung für unser Team ein. Nach dem Wechsel erhöhte der Tabellenzweite den Druck, kam aber weiterhin aus dem Spiel heraus kaum zu Gelegenheiten. In der 52. Minute sorgte denn auch ein direkt verwandelter Freistoß zum 1:1.

Danach blieben wir trotz überwiegender Defensivarbeit durch einige Nadelstiche im Spiel, hatten allerdings auch 2 x eine gewisse Portion Glück, dass der Gegner jeweils knapp vorbei zielte. In der 80. Minute dann sogar das 2:1 für uns. Nina Kobelt hatte sich durchgetankt und aus 20 Metern unhaltbar in den oberen Torwinkel eingeschossen. In der letzten Sekunde der berechtigten Nachspielzeit kam Anderlingen/Byhusen im Anschluss an einen Eckball zum 2:2. Danach pfiff der gute SR das Spiel wieder an um es dann sofort zu beenden. Fazit Uwe Norden: Wir haben heute die Leistung der Vorwoche vergessen gemacht. Aufgrund des Zustandekommens in der letzten Sekunde der Nachspielzeit ist das Unentschieden sicherlich als unglücklich zu bezeichnen und die Mannschaft war entsprechend niedergeschlagen, aber unterm Strich geht es schon in Ordnung. Zu loben ist die Gesamtleistung des Teams, aber heute vor allem


AUSGABE 9 - 2009/2010

die Defensivarbeit von allen. Hier wusste auch Lisa Schmidtke (aus der Reserve) zu gefallen, die als rechte Verteidigerin ihre Sache sehr gut machte. Aber wie gesagt, das galt heute für alle. Damit haben wir alle unsere Punkte bislang bei den Auswärtsspielen geholt.

SEITE 29

Vielleicht können wir ja am kommenden Sonntag im Nachholspiel gegen TS Wienhausen auch endlich mal auf eigenem Platz punkten, was bedeuten könnte, dass wir nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern würden.


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 30

Doyma schützt Ihr Haus vor Schäden durch Wasser und Feuer

Curaflex® Hauseinführungen Quadro-Secura® MSE MehrspartenHauseinführung Curaflex 3110, abdichtend gegen drückendes Wasser

Sicherheit von Anfang an!

Hauseinführungen

Curaline® Kabeldurchführungen DOYMA GmbH & Co Durchführungssysteme Industriestr. 43-57 D-28876 Oyten Fon: (0 42 07) 91 66-300 Fax: (0 42 07) 91 66-199 info@doyma.de www.doyma.de

Wir haben jedem Wetter etwas entgegenzusetzen. Mini-Rolladen Dachfenster-Rolladen Fliegengitter Markisen, Fenster

Geschäftsführer A. lpach

Elementehandel GmbH Grüne Straße 7 28870 Ottersberg Telefon 04205/7172


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 31

1. Frauen: Klarer 6:1-Sieg gegen Wienhausen Im vierten Heimspiel gab es für uns die ersten Punkte zu Hause.

nahm wieder das Heft des Handelns.

Schon in der 3. Minute gelang uns die Führung durch Jana Mittelstädt, die nach Zuspiel von Nina Kobelt über Nadine Beglau den Ball über die Torlinie schob.

In der 76. Minute gelang Stefanie Freund mit einem Schuss aus der Drehung nach einer Ecke das 5:1.

Danach waren wir gut im Spiel, mussten uns allerdings in der 19. Minute bei Torfrau Jennifer Kempf bedanken, dass sie einen Schuss aus Nahdistanz gerade noch zur Ecke lenken konnte. In der Folge waren wir dann jedoch klar am Drücker. In der 25. Minute gelang Carina Groß nach Sololauf über den linken Flügel mit einem Schuss ins lange Eck das 2:0. Nadine Beglau nutzte in der 36. Minute ein Zuspiel von Nina Kobelt zum 3:0 per Schuss aus 16 Metern. In der 42. Minute schließlich bediente Nadine Beglau die mit aufgerückte Stefanie Freund, die zum 4:0 Pausenstand traf. Im zweiten Abschnitt machte Wienhausen zunächst noch einmal Druck und kam nach einer Stunde auch zum Ehrentreffer. Danach wurde unsere Mannschaft überlegener und über-

In der 85. Minute schließlich krönte Christina Finke ihre wieder einmal gute Leistung mit ihrem ersten Saisontreffer. Sie luchste ihrer Gegnerin den Ball ab und hob ihn gefühlvoll über die Torfrau ins Netz. Fazit Uwe Norden: Wir haben heute unsere beste Saisonleistung gezeigt und vollkommen verdient auch in dieser Höhe gewonnen. Wir haben die Begegnung ab der 20. Minute nahezu vollständig bestimmt Diesmal stimmte nicht nur – wie gewohnt – die kämpferische Einstellung, es kam auch noch hinzu, dass wir spielerisch wirklich überzeugt haben. Durch diesen Erfolg konnten wir uns um vier Positionen auf den 7. Tabellenplatz verbessern und müssen nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern.


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 32


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 33

E2 Mannschaft nach Halbserie auf Platz 1 Nach 10 Spieltagen stehen die E2 Junioren der U 10 des TSV Bassen auf den ersten Platz der 1 Kreisklasse. Sieben Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage erreichten unsere Spieler in der Halbserie der E2 Junioren der U 10. Spielerisch, läuferisch und im Zweikampfverhalten verbesserten sich die Spieler von Spiel zu Spiel. Im neunten Spiel gegen den TSV Thedinghausen überzeugten die Spieler trotz starken Regens mit einer spielerischen Leistung und einer mannschaftlichen Geschlossenheit mit 3:1 Toren.

Am 10. Spieltag gegen den TSV Uesen mussten unsere Kids leider in einem kampfbetonten Spiel eine 8:6 Niederlage einstecken . Wir wünschen den Spielern weiterhin viel Spaß, Fußballleidenschaft und Erfolg in der Rückserie. Zu den E2 Spielern der U10 gehören folgende Spieler: Dorian Block, Fynn Böse, Niklas Cordes, Marcel Gerken, Julian Herrmann, Alexander Marschall, Manuel Neumann, Nick schneider, Fynn Schulz und Patrick Warnke .

Obernstraße 6

Obernstraße 6

04202-638014

04202-638014


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 34

E2-Junioren mit neuer Ausrüstung

Die E2-Junioren von Ralf Cordes konnten sich kurz vor Weihnachten noch über zwei unverhoffte Geschenke freuen. So war es dank des Sponsors Oytener Reisewelt und der Mannschaftskasse möglich, den Kindern eine neue Sporttasche und ein Kapuzenshirt mit Namen zukommen zu lassen.


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 35


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 36

G1- und G2-Junioren - Erfolg auf der ganzen Linie Der 13.12. war für Bassener G1und G2-Junioren ein Glückstag. Bei dem Hallenturnier in Etelsen gab es Erfolg im Doppelpack. Am Vormittag waren zunächst die G2-Junioren am Ball. Von den vier Spielen gewannen die Bassener Kicker drei und trennten sich gegen den zweitplatzierten mit einem 0-0. Der Torwart Jannis Lindenau konnte alle Torschüsse abwehren, und so gingen sie als Turniersieger vom Platz. Als die U7 zum Turnier antrat, standen sie vor einer schweren Aufgabe. Sie konnten zwar eine Mannschaft stellen, hatten aber keine Ersatzspieler. Nach kurzer Überlegung sprang Bosse Braunschweig aus der U6 als Ersatzspieler ein, obwohl er schon am Vormittag einiges leisten musste. Der Erfolg ihrer jüngeren Spieler hat sie so motiviert, dass auch die U7 alle ihre Spiele gewann und trennte sich gegen Bierden mit einem Unentschieden. Und so hieß am Ende der Turniersieger erneut "TSV-Bassen". Die Abwehr, das Mittelfeld und der Sturm waren perfekt aufeinander abgestimmt und konnten

alles was sie im Training gelernt haben abrufen. Auch die beiden Torhüter glänzten durch ihren Erfolg und konnten so ihren Kasten fast immer sauber halten. Nur beim Spiel gegen Etelsen als der Torwart Tion Höpfner kurzfristig nach einer Verletzung durch einen Feldspieler vertreten wurde, kassierten sie prompt das erste und einzige Tor. Durch vollen Einsatz und Kampfgeist gelang es den Bassener Stürmern das Spiel noch mal umzudrehen und so gewannen sie 2:1. Trainer Manfred und Olaf waren sehr stolz auf ihre Kicker und nahmen gerne die Glückwüsche der Anderen entgegen. Da hat sich das harte Training gelohnt, auch wenn die Aufgabe beide Mannschaften zu koordinieren nicht immer einfach ist, es macht aber "Riesen Spaß".


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 37

Platzierungen der Bassener Mannschaften zu Beginn der Winterpause Mannschaften Platz Sp. g u v Tore Punkte TSV Bassen (Alt-Senioren) 1. 11 8 2 1 20:08 26 SG Bassen Ăœ50 (Alt-Senioren) 3. 9 6 0 3 22:08 18 TSV Bassen (Altherren) 8. 8 1 0 7 9:20 3 TSV Bassen (Herren) 9. 17 7 3 7 32:32 24 TSV Bassen II (Herren) 8. 11 6 1 4 24:23 19 TSV Bassen U18 (A-Junioren) 6. 8 4 0 4 42:21 12 TSV Bassen U14 (C-Junioren) 8. 9 8 0 1 0:00 0 TSV Bassen U13 (D-Junioren) 1. 4 3 1 0 13:05 10 TSV Bassen U12 (D-Junioren) 4. 9 4 2 3 29:13 14 TSV Bassen U11 (E-Junioren) 4. 10 7 1 2 47:34 22 TSV Bassen I U10 (E-Junioren) 1. 10 7 2 1 63:34 23 TSV Bassen II U10 (E-Junioren) 2. 8 6 0 2 62:24 18 TSV Bassen U9 (F-Junioren) 5. 8 6 1 1 28:16 19 TSV Bassen U8 (F-Junioren) 1. 9 6 2 1 48:17 20 SG Bassen II (Frauen) 8. 8 2 1 5 11:25 7 SG Bassen/Posthausen (Frauen) 7. 11 4 2 5 17:17 14 JSG Bassen/Posthausen (B-Juniorinnen) 4. 9 4 1 4 40:30 13 JSG Bassen/Posthausen (D-Juniorinnen) 1. 7 7 0 0 67:05 21 JSG Bassen/Posthausen (E-Juniorinnen) 6. 8 1 0 7 2:36 3

Holz Peper GmbH Im Forth 14 . 28870 Ottersberg Telefon (04205) 39 44-0 Telefax (04205) 39 44 22


AUSGABE 9 - 2009/2010

SEITE 38

Frohes Fest und guten Rutsch Die Dohmspatz-Redaktion verabschiedet sich hiermit in die wohlverdiente Winterpause und bedankt sich bei allen Sponsoren für die Unterstützung der Fußballabteilung des TSV Bassen. Wir wünschen unseren Lesern und Leserinnen sowie allen Fans des TSV Bassen ein ruhiges, besinnliches und frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010, natürlich mit dem Wunsch verbunden, dass unsere 1. Herren Ende Mai das Saisonziel Klassenerhalt in der Bezirksliga erreicht und die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika im Juni ein tolles Ereignis wird. Redaktion Dohmspatz


TSV BASSEN E.V. - FUßBALLABTEILUNG Dohmstraße 28876 Oyten

Neue Mitglieder

Wir begrüßen wieder 4 neue Mitglieder in der Fußball-Abteilung des TSV Bassen .

Telefon: 04207-2455 E-Mail: info@dohmspatz.de

Herzlich Willkommen: Katrin BÖNING Kay BÖNING

www.tsv-bassen.de www.1tebassen.de Layout und Sponsorenkontakt: Marcus Neumann Telefon: 04207-989433 Fax: 04207-989439

Luke BÖNING Florian FLESSNER Wir freuen uns auf Euch ! Adrian Liegmann (Abteilung Fußball)

marcus.neumann@dohmspatz.de

Und so geht es weiter Nächster Dohmspatz erscheint am 19.Februar 2010 zum Nachholspiel gegen den TSV Gnarrenburg Die nächste Print-Ausgabe der Vereinszeitung „Dohmspatz― erscheint dann erst wieder im nächsten Jahr, zum Nachholspiel unserer Mannschaft gegen den TSV Gnarrenburg. Diese Begegnung wird am Sonntag, 21.Februar 2010 um 15 Uhr auf dem Sportplatz an der Bassener Dohmstraße ausgetragen. Die Ausgabe des „Dohmspatz― liegt dann wieder ab Freitag, 19.Februar 2010, in den bekannten Bassener Geschäften kostenlos aus. Natürlich ist das Heft auch am Spieltag noch im Kassenhäuschen auf dem Sportplatz erhältlich. Redaktionsschluss für diese Ausgabe ist Montag, 15.Februar 2010. Bis dahin nimmt die Dohmspatz-Redaktion noch Beiträge, Berichte und Anregungen entgegen.



Ausgabe 10 - 2009