Issuu on Google+

TSV BASSEN E.V. - FUßBALLABTEILUNG

Dohmspatz

Ausgabe 8 - 2009/10 28. November 2009

In dieser Ausgabe:  Hallo TSV-Fans  1. Herren siegt in Hülsen  2:0 in Tarmstedt  Im Derby in Ottersberg siegreich

Fußball-Bezirksliga Samstag, 28.11.2009 um 16:00 Uhr TSV Bassen - TSV Gnarrenburg Vorspiel 14:00 Uhr A-Junioren Kreisliga TSV Bassen - TSV Fischerh.-Quelkhorn

HWT Tankschutz Heizungsbau Sanitär

 Erste - InTeam  2. Herren siegt beim Tabellenführer  Altliga als Tabellenführer in die Winterpause  Pokalaus für 1. Frauen  A-Junioren im sicheren Mittelfeld  Werder Bremen zu Gast in Bassen


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 2


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 3

Hallo TSV-Fans Flutlichtspiel Herzlich Willkommen zum heutigen achten Heimspiel unserer 1.Herrenmannschaft in der Bezirksliga-Saison 2009/10 gegen den TSV Gnarrenburg. Natürlich begrüßen wir auch den heutigen Gegner und dessen Anhang aus dem Landkreis Rotenburg/ Wümme ganz herzlich auf dem Sportplatz an der Bassener Dohmstraße. Auf Grund des für Sonntag anstehenden Weihnachtsmarktes in Bassen, wurde diese Begegnung auf unseren Wunsch hin, auf den Samstagnachmittag verlegt. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an den TSV Gnarrenburg, für die Zustimmung zu dieser Spielverlegung. Unsere Mannschaft bestreitet heute bereits das 2.Rückrundenspiel in der Bezirksliga und empfängt mit dem TSV Gnarrenburg den Tabellenvorletzten. Der TSV belegt mit 8 Punkten aus 17 Spielen (2 Siege – 2 Unentschieden – 13 Niederlagen) und einem Torverhältnis von 35:61 Toren, derzeit den 15.Tabellenplatz und weist somit schon 10 Punkte Rückstand zu einem Nichtabstiegsplatz auf. Im Hinspiel hatte unsere Mannschaft

beim 2:2 allerdings sehr viel Mühe und konnte dort über den einen Punkt sogar froh sein. Nach drei Siegen in Folge hat sich unsere Mannschaft mittlerweile auf den 10.Tabellenplatz nach vorne gearbeitet und hat nun schon 21 Punkte (29:31 Tore) auf dem Konto. Dabei haben die beiden 2:0 Siege gegen den SVV Hülsen und gegen den TuS Tarmstedt unserer Mannschaft jede Menge Selbstvertrauen gegeben. Und so war am letzten Wochenende dann sogar ein 3:1 Sieg beim ewigen Rivalen TSV Ottersberg 2 möglich. Die Art und Weise wie dieser Sieg an der Wümme herausgespielt wurde, war schon beeindruckend, auch wenn unser Team sicherlich in einigen Situationen auch das nötige Glück gehabt hat. Aber dieses Glück hat sich das Team auch verdient. Sicherlich hätten Mannschaft und Fans auch im heutigen Spiel nichts gegen eine Fortsetzung der Siegesserie einzuwenden. Damit wäre der Anschluss an das Tabellenmittelfeld dann endgültig geschafft. Dohmspatz-Redaktion


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 4

Doyma schützt Ihr Haus vor Schäden durch Wasser und Feuer

Curaflex® Hauseinführungen Quadro-Secura® MSE MehrspartenHauseinführung Curaflex 3110, abdichtend gegen drückendes Wasser

Sicherheit von Anfang an!

Hauseinführungen

Curaline® Kabeldurchführungen DOYMA GmbH & Co Durchführungssysteme Industriestr. 43-57 D-28876 Oyten Fon: (0 42 07) 91 66-300 Fax: (0 42 07) 91 66-199 info@doyma.de www.doyma.de

Wir haben jedem Wetter etwas entgegenzusetzen. Mini-Rolladen Dachfenster-Rolladen Fliegengitter Markisen, Fenster

Geschäftsführer A. lpach

Elementehandel GmbH Grüne Straße 7 28870 Ottersberg Telefon 04205/7172


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 5

Felix Seifarth entscheidet das Spiel 2:0 Erfolg gegen den SV Vorwärts Hülsen Dank einer kämpferisch starken Leistung, konnte unsere Mannschaft drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf verbuchen. Der SV Vorwärts Hülsen war zwar nach fünf Siegen in Folge, als Favorit nach Bassen angereist, biss sich aber über 90 Minuten die Zähne an der sattelfesten Bassener Hintermannschaft aus. Der Schachzug von Coach Marco Holsten, gegen den besten BezirksligaTorjä ger, Hül s ens J ens Baltrusch, den jungen Christian Czotscher als Gegenspieler abzustellen, erwies sich als Volltreffer. „Chris― nahm „Katze― Baltrusch über 90 Minuten in hautnahe Manndeckung und nahm den gefährlichen Angreifer fast vollständig aus dem Spiel. Zwar agierten die Gäste, zumindest in der 1.Halbzeit optisch überlegen, brachte unsere Defensive aber nur selten wirklich in Schwierigkeiten. Wenn dieses denn mal der Fall war, besaß unser Team auch das nötige Glück. So auch kurz vor dem Seitenwechsel. Nach einer Ecke des SVV konnte unsere Abwehr, um den sicheren Torhüter Christian Rathjen, mit

vereinten Kräften den möglichen Ausgleich verhindern. So reichte der 1:0 Führungstreffer aus der 26.Spielminute zur 1:0 Pausenführung. Erzielt hatte den Treffer Heiko Budelmann aus 25 Metern. Mit einer Bogenlampe konnte Heiko den überraschten Hülsener Keeper Pierre Tatje düpieren. Nach Wiederanpfiff musste Christian Rathjen zunächst einen Freistoß von Sebastian Lampmann entschärfen. Danach hatte der eingewechselte Hassan Al-Zein nach schöner Vorarbeit von Yasar Gerken das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber im letzten Moment am SVV-Keeper (63.) Danach stand wieder unser Torhüter im Blickpunkt. CR parierte aus kurzer Entfernung und hielt unseren 1:0 Vorsprung (68). Kurz danach musste Hülsens Boris Cordes nach wiederholtem Foulspiel mit gelb-roter Karte den Platz verlassen. Jetzt war die Moral der Gäste endgültig gebrochen. Yasar Gerken hatte dann freistehend aus 14 Metern die Entscheidung auf dem Fuß, scheiterte aber an Torsteher Tatje (74.) Dieser stand auch kurz danach erneut im Fokus. Einen Schuss von Raphael Blanke lenkte Tatje reaktionsschnell an die Querlatte (75.) In der 80.Minute fiel


AUSGABE 8 - 2009/2010

dann aber endlich der erlösende Treffer für unsere Mannschaft. Nach einem Freistoß von Jan-Dirk Osmers, stand Felix Seifarth goldrichtig und versenkte den Abpraller aus 8 Metern flach zum 2:0 ins Netz. Danach traf Jan-Dirk Osmers noch mit einem Flachschuss den Außenpfosten (86.) Doch ein 3:0 wäre an diesem Tag des guten zu viel gewesen. Aber auch so freuten sich Mannschaft und Anhang über drei wichtige Punkte, die in erster Linie über die Moral und den Kampfgeist errungen wurden. Endlich einmal blieb auch unsere Hinterm a n n s c h a f t i m 14.Saisonpunktspiel ohne Gegentor. Die Chronik zum Spiel: TSV Bassen – SVV Hülsen 2:0 (1:0) Tore: 1:0 (26.) Heiko Budelmann 2:0 (80.) Felix Seifarth Gelbe Karten: Carsten Bünning, Heiko Budelmann, Christian Czotscher, Den-

SEITE 6 Christian Rathjen Carsten Bünning Christian Czotscher

Dennis Wiedekamp

Heiko Budelmann Raphael Blanke (ab 88.Marius Wagener) Yasar Gerken

Felix Seifarth Rouven Blanke (ab 84.Mirko Messerschmidt) Jan-Dirk Osmers

Stefan Seupt (ab 46.Hassan Al-Zein)

Grün-Rote Noten gegen Hülsen Christian Rathjen Christian Czotscher Carsten Bünning Dennis Wiedekamp Rouven Blanke Raphael Blanke Felix Seifarth Heiko Budelmann Jan-Dirk Osmers Yasar Gerken Stefan Seupt Mirko Messerschmidt Hassan Al-Zein Marius Wagener

2 2,5 2,5 2,5 3 3 2 2,5 2,5 3 3 n.b. 3 n.b.


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 7


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 8


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 9

Jan-Dirk Osmers mit Doppelpack beim 2:0 Sieg in Tarmstedt Einen ganz wichtigen Sieg erreichte unsere Mannschaft beim Auswärtsspiel in Tarmstedt. Der TuS Tarmstedt stand in diesem Spiel bereits mit dem Rücken zur Wand, denn eine Niederlage würde die Chancen des Tabellenletzten auf den Klassenerhalt ganz gewaltig schmälern. So begann der TuS bei widrigen Platz-und Witterungsverhältnissen auch sehr stark und kämpfte um seine letzte Chance. Doch der Gastgeber wurde kalt erwischt. Nach Zuspiel von Raphael Blanke behielt Jan-Dirk Osmers vor dem gegnerischen Tor die Übersicht und schoss das Leder aus 16 Metern zum 1:0 flach in die rechte Ecke (9.) Doch der Gastgeber zeigte sich keineswegs geschockt. Der TuS übernahm im Mittelfeld das Kommando und bestimmte bis zum Seitenwechsel eindeutig das Spielgeschehen. Einzig und allein die fehlende Entschlossenheit der Gastgeber vor unserem Tor, verhinderte den Ausgleich. Unserer Mannschaft hatte der frühe Führungstreffer dagegen überhaupt keine Sicherheit gegeben. Mit einem

letztlich glücklichen 1:0 für unsere Jungs ging es in die Kabine. Jeder erwartete nach dem Seitenwechsel einen Sturmlauf des TuS auf unser Tor. Doch zunächst musste der Gastgeber den nächsten Schock verkraften. Nach einer gelungenen Kombination über die rechte Seite setzte sich Mannschaftsführer Yasar Gerken durch, passte den Ball nach innen auf Denis Schymiczek. Dieser sah den mitgelaufen Jan-Dirk Osmers und JayDee hatte aus 8 Metern keine Mühe die Kugel zum 2:0 ins gegnerische Tor zu schieben (51.) Jetzt war der Gastgeber natürlich gezwungen, seine Abwehr noch mehr zu lockern, wollte man noch als Sieger vom Platz gehen. Für unsere Mannschaft gab es jetzt aber reichlich Räume zum Kontern. So auch in der 62.Minute, als Denis Schymiczek sich für einen Alleingang entschloss und den mitgelaufenen Mirko Messerschmidt übersah. Der Schuss von Schy ging dann knapp am Tor vorbei. Nur eine Minute später setzte der überragende Jan-Dirk Osmers dann einen direkten Freistoß aus 22 Metern an den Pfosten. Den Abpraller verfehlte der aufgerückte Verteidiger Dennis Wiedekamp


AUSGABE 8 - 2009/2010

dann denkbar knapp. In der Schlussphase drängte der TuS dann zwar noch einmal auf den Anschlusstreffer, aber am Strafraum war dann meistens Endstation. Kurz vor Schluss (88.) verhinderte dann unser Keeper Christian Rathjen mit einer Glanzparade, nach einem Schuss von Sven Lennart, den möglichen Treffer zum 2:1. So hielt unsere Hintermannschaft auch im zweiten Spiel nacheinander den Kasten sauber und konnte erneut einen 2:0 Sieg mit auf die Heimreise nehmen. Mit diesem Sieg konnte unsere

SEITE 10

Mannschaft erstmalig in dieser Saison die Abstiegsplätze verlassen. Die Chronik zum Spiel: TuS Tarmstedt – TSV Bassen 0:2 (0:1) Tore: 0:1 (9.) Jan-Dirk Osmers 0:2 (51.) Jan-Dirk Osmers Gelbe Karten: Raphael Blanke und Carsten Bünning


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 11

Grün-Rote Noten gegenTarmstedt

Christian Rathjen Christian Czotscher

Carsten Bünning

Heiko Budelmann Yasar Gerken

Raphael Blanke

Dennis Wiedekamp Felix Seifarth Jan-Dirk Osmers

(ab 70.Volker Henke) Mirko Messerschmidt Denis Schymiczek (ab 87.Stefan Seupt) (ab 80.Hassan Al-Zein)

Christian Rathjen Yasar Gerken Carsten Bünning Christian Czotscher Dennis Wiedekamp Raphael Blanke Felix Seifarth Heiko Budelmann Jan-Dirk Osmers Denis Schymiczek Mirko Messerschmidt Volker Henke Hassan Al-Zein Stefan Seupt

Geburtstagswünsche Vor 10 Jahren kam ein Engel angefahren, ohne Strümpfe und ohne Schuh…… Liebe Lee-Ann das warst Du… Wir wünschen Dir auf diesem Wege, alles Liebe zu Deinem 10ten Geburtstag. Deine Mama und Dein Papa, haben Dich sehr lieb…..

2,5 3 3 3 3 3 3 3 2 3 3 n.b. n.b. n.b.


AUSGABE 8 - 2009/2010 im Bereich Neubau und Sanierung: Steildach Wohnraumdachflächenfenster Flachdach / Balkon / Loggia Fassadenverkleidung Bauklempnerei Zimmererarbeiten Trockenbauarbeiten Gerüstbauarbeiten Solartechnik umfangreicher Reparaturservice komplette Planungsleistungen

SEITE 12

HAASE Wir steigen Ihnen aufs Dach M. u. L Haase GmbH Borsteler Hauptstraße 47 28832 Achim Telefon (0 42 02) 12 80 Telefax (0 42 02) 25 63 www.haase-bedachung.de E-Mail: kontakt@haase-bedachung.de Besuchen Sie uns im Internet

Friedhofsgärtnerei Floristikfachgeschäft—Gartenbaubetrieb Richard Wagner Meisterbetrieb Borsteler Straße 34 28876 Oyten-Bassen Tel.: 04207-1248 Fax: 04207-699349


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 13

3:1 Sieg im Nachbarschaftsderby beim TSV Ottersberg 2 bedeutet den dritten Sieg in Folge Endlich hat es einmal geklappt, den ewigen Rivalen von der Wümme zu besiegen. Fünfmal in Folge hatte unsere Mannschaft gegen die WümmeKicker den kürzeren gezogen und war als Verlierer vom Platz gegangen. Doch nach dem 3:1 Sieg durften unsere Jungs sich auch endlich einmal über einen Sieg gegen den Kontrahenten von der Wümme freuen. Unser Team begann auf schwer bespielbarem Boden von Beginn an sehr konzentriert. Coach Marco Holsten hatte sein Team gut auf den Gegner eingestellt und jedem grünroten Spieler war von Beginn anzusehen, dass er dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte. Unsere dribbelstarken Offensivspieler machten den groß gewachsenen Ottersberger Innenverteidigern immer wieder das Leben schwer. Daraus resultierte auch der 1:0 Führungstreffer in der 24.Minute. Denis Schymiczek hatte dem pomadigen Djanga auf der linken Seite das Leder abgeknöpft und flankte von der Grundlinie präzise nach innen. Am zweiten Pfosten hatte dann Hassan Al-Zein per Kopf keine

Mühe, den Ball ins obere rechte Eck zu köpfen. „Brazzo― hatte damit endlich seinen ersten Saisontreffer für die grünroten Jungs erzielt. Und es kam noch besser. Kurz darauf hatte sich Denis Schymiczek wieder durchgesetzt und wurde erst im letzten Moment an der Strafraumlinie gestoppt. Doch nur eine Minute später klingelte es dann erneut im Ottersberger Kasten. Auf der rechten Seite hatte sich Mirko Messerschmidt gegen zwei Gegenspieler durchgesetzt, passte überlegt in die Mitte zu Denis Schymiczek und „Schy― versenkte die Kugel aus 10 Metern zum 2:0 ins lange Eck. Erst danach die erste gute Torgelegenheit der Gastgeber, als Zuri Arifovski mit einem 16-MeterSchuss knapp das Tor verfehlte. Ansonsten hatte unsere Hintermannschaft um Libero Carsten Bünning aber alles im Griff. Nach einer Ecke von Denis Schymiczek verpasste Hassan Al-Zein nur ganz knapp das 3:1. In der Nachspielzeit der 1.Halbzeit gelang Julian Kallhardt dann aber noch der 1:2 Anschlusstreffer nach einer Standardsituation. Doch bereits in der Kabine war klar, dass sich unsere Mannschaft den Sieg nicht mehr nehmen lassen wollte. Auch im 2.Durchgang


AUSGABE 8 - 2009/2010

wurde weiter nach vorne gespielt. Mit Unterstützung des Ottersberger Innenverteidigers Djanga gelang dann auch das erlösende 3:1 (63.) Einen zu kurzen Rückpass konnte sich Denis Schymiczek erlaufen, spielte dann noch den Ottersberger Keeper Sebastian Hamann aus und schob die Kugel zum 3:1 ins leere Tor. Jetzt wurde die Begegnung zusehends intensiver und auch härter geführt. Die Gastgeber warfen jetzt natürlich alles nach vorne. Glück für unser Team dann in der 77.Minute. Zunächst konnte unser Keeper Christian Rathjen einen Flachschuss von Mark Schlichting noch zur Seite abwehren. Den Abpraller setzte Stephan Huhn dann aus spitzem Winkel an den Pfosten . Nur vier Minuten später setzte dann der aufgerückte Verteidiger Julian Kallhardt einen 16-mSchuss freistehend über unseren Kasten. Noch einmal Glück für uns, als Raphael Blanke nach einem Kopfball auf der Torlinie klären konnte. Der anschließende Konter unserer Mannschaft verpuffte dann allerdings. Die letzte Chance in diesem Spiel gab es dann für unsere Jungs. Nach Ecke von Denis Schymiczek scheiterte

SEITE 14

Volker Henke zunächst per Kopfball und den Abpraller schoss Dennis Wiedekamp genau in die Arme des Ottersberer Keepers. Am Sieg für unsere Mannschaft, änderte das dann aber nichts mehr. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Begegnung ab und der Jubel auf Bassener Seite kannte keine Grenzen. Die Chronik zum Spiel: TSV Ottersberg 2 – TSV Bassen 1:3 (1:2) Tore: 0:1 (24.) Hassan Al-Zein 0:2 (28.) Denis Schymiczek 1:2 (45.) Julian Kallhardt 1:3 (63.) Denis Schymiczek Gelbe Karten: Jan-Dirk Osmers, Hassan AlZein, Dennis Wiedekamp, Heiko Budelmann und Mirko Messerschmidt


AUSGABE 8 - 2009/2010 Christian Rathjen Carsten B端nning Yasar Gerken Heiko Budelmann Jan-Dirk Osmers

Dennis Wiedekamp Raphael Blanke Rouven Blanke

Mirko Messerschmidt (ab 87.Stefan Zietlow) Denis Schymiczek

Hassan Al-Zein (ab 75.Volker Henke)

SEITE 15

Gr端n-Rote Noten gegen Ottersberg 2 Christian Rathjen Yasar Gerken Carsten B端nning Dennis Wiedekamp Rouven Blanke Raphael Blanke Mirko Messerschmidt Heiko Budelmann Jan-Dirk Osmers Denis Schymiczek Hassan Al-Zein Volker Henke Stefan Zietlow

2,5 2,5 2,5 2,5 2,5 2,5 2,5 2,5 2,5 2 2,5 n.b. n.b.


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 16


1. Christian Rathjen 2. Dennis Wiedekamp 3. Carsten Bünning 4. Jan-Dirk Osmers 5. Raphael Blanke 6. Denis Schymiczek 7. Yasar Gerken 8. Felix Seifarth 9. Heiko Budelmann 10. Jan-Thorben Köhnken 11. Mirko Messerschmidt 12. Rouven Blanke 13. Stefan Seupt 14. Timo Drewes 15. Patrick Schnippat 16. Christian Czotscher 17. Hassan Al-Zein 18. Volker Henke 19. Patrick Kokitsch 20. Ole Neumann 21. Nils Menken 22. Norman Thöne 23. Tim Kettenburg 24. Julian Pahnke 25. Marius Wagener 26. Philipp Wolfsdorf 27. David Wagener 28. Stefan Zietlow 29. Michael Wrage

Eingesetzte Spieler

15 13 13 14 15 13 12 11 14 10 16 10 11 6 6 6 11 5 3 3 2 1 1 1 2 1 1 1 1

1284 1170 1158 1148 1079 974 973 961 854 845 811 792 635 539 482 454 440 283 177 152 101 90 90 90 67 63 12 3 1

Spiele Min.

1 1 1

2

1 1 6 2 1 2 2

3

8

5

3 2 1

1

3 1 2

3 3 6 5 5 1 1

1 2 3 4 1

1 1 2 1 2

4 1 5

5 7 1 4 2 1 1

1

1

1

2 1

4 1

8 1 1 1 1 1

1 1 2

1

2

2 2

7 3 5 1 1 1

0 2 2 11 3 21 3 3 3 2 4 2 8 2 2 0 0 5 2 0 0 0 0 0 0 2 0 0 0

Einw. Ausw. Gelb Rot Tore Vorl. Punkte

AUSGABE 8 - 2009/2010 SEITE 17


AUSGABE 8 - 2009/2010

A

U

T

FIAT

SEITE 18

O

H

A

U

S

Albert Duhn Vertragshändler Neu- und Gebrauchtwagen Kfz-Reparaturen für alle PKW Beseitigung von Unfallschäden aller Art 2 x monatlich TÜV

28876 Oyten-Bassen, Große Str. 45, Tel. 04207-1261, Fax 04207-7215

Praxis für

rgotherapie Maike Janschitz Beethovenstraße 1 - 28876 Oyten www.ergotherapie-oyten.de - m.janschitz@web.de Tel.: 04207 / 80 48 85 - Mobil 0151 19441050


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 19

Obernstraße 6

Obernstraße 6

04202-638014

04202-638014

Die Tabelle der Bezirksliga (Stand: 25.11.2009) Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

Mannschaft TuS Heeslingen II FC Hambergen FC Verden 04 TSV Uesen Rotenburger SV II SV Vorwärts Hülsen TSV Bevern TSV Dörverden TSV Ottersberg II TSV Bassen VfL Sittensen SV Lilienthal-Falkenberg SV Hamersen ASV Ihlpohl TSV Gnarrenburg TuS Tarmstedt

Sp. 15 17 15 17 14 16 15 16 16 16 17 17 16 16 17 16

g 12 12 9 9 9 9 7 7 6 6 7 6 6 5 2 2

u 3 3 3 1 1 1 3 2 3 3 0 1 0 0 2 2

v Torverh. Differenz Punkte 0 43:11 32 39 2 48:20 28 39 3 41:29 12 30 7 45:32 13 28 4 37:26 11 28 6 36:29 7 28 5 26:32 -6 24 7 32:31 1 23 7 36:34 2 21 7 29:31 -2 21 10 36:45 -9 21 10 23:30 -7 19 10 40:44 -4 18 11 28:49 -21 15 13 35:61 -26 8 12 9:40 -31 8


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 20

Spielplan der 1. Herren Bezirksliga Datum So, 09.08. So, 16.08. So, 23.08. Mi, 26.08. So, 30.08. So, 13.09. Sa, 19.09. So, 27.09. So, 04.10. So, 11.10. So, 18.10. So, 25.10. So, 01.11. So, 08.11. So, 15.11. So, 22.11. Sa, 28.11. So, 06.12. So, 28.02. So, 07.03. So, 14.03. So, 21.03. So, 28.03. So, 11.04. So, 18.04. So, 25.04. So, 02.05. So, 09.05. So, 16.05. Sa, 29.05.

Heimmannschaft TSV Bassen TSV Gnarrenburg TSV Bassen

Gastmannschaft - TSV Ottersberg II - TSV Bassen - SV Hamersen

TSV Uesen ASV Ihlpohl TSV Bassen TSV Dörverden TSV Bassen FC Verden 04 TSV Bassen TSV Bevern TSV Bassen TuS Heeslingen II TSV Bassen TuS Tarmstedt TSV Ottersberg II TSV Bassen SV Hamersen TSV Bassen TSV Bassen SV Lilienthal-Falkenb. TSV Bassen Rotenburger SV II TSV Bassen VfL Sittensen TSV Bassen FC Hambergen TSV Bassen SV Vorwärts Hülsen TSV Bassen

-

TSV Bassen TSV Bassen SV Lilienthal-Falkenb TSV Bassen Rotenburger SV II TSV Bassen VfL Sittensen TSV Bassen FC Hambergen TSV Bassen SV Vorwärts Hülsen TSV Bassen TSV Bassen TSV Gnarrenburg TSV Bassen ASV Ihlpohl TSV Uesen TSV Bassen TSV Dörverden TSV Bassen FC Verden 04 TSV Bassen TSV Bevern TSV Bassen TuS Heeslingen II TSV Bassen TuS Tarmstedt

Beginn Ergebnis 1:2 15:00 2:2 15:00 1:4 15:00 1:2 19:00 1:4 15:00 15:00 1:2 16:00 3:1 15:00 0:4 15:00 3:2 15:00 4:1 15:00 1:1 14:30 2:2 14:30 4:1 14:30 2:0 14:30 0:2 14:00 1:3 16:00 14:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 18:00


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 21

aktueller Spieltag der 1. Herren - Bezirksliga Heim

Gast Anstoß Samstag, 28.11.2009 TSV Bassen TSV Gnarrenburg 16:00 Sonntag, 29.11.2009 SV Lilienthal-Falkenberg TSV Ottersberg II 14:00 TSV Dörverden TuS Tarmstedt 14:00 SV Vorwärts Hülsen Rotenburger SV II 14:00 FC Verden 04 TuS Heeslingen II 14:00 ASV Ihlpohl SV Hamersen 14:00 Mittwoch, 02.12.2009 Rotenburger SV II TuS Heeslingen II 19:30


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 22

Erste—InTeam Reichlich Geburtstage im November Der Monat November bescherte dem Team der 1.Herren reichlich Geburtstage. Den Anfang machte am 3.November der Chefcoach Marco „Bauer― Holsten. Am 18.November konnten dann gleich zwei Akteure ihren Ehrentag feiern. Angriffsspieler Denis Schymiczek hatte zusammen mit unserem Teamfotografen Sven Rohde Geburtstag. Nur zwei Tage später, am 20.November 2009, feierte Mittelfeldakteur JanThorben Köhnken seinen 25.Geburtstag. Einen ganz besonderen Geburtstag erlebte dann Offensivspieler und Neuzugang Hassan Al-Zein (siehe Extra-Story). Nicht vergessen wollen wir dabei auch Philipp Wolfsdorf, der bereits seine Karriere in der 1.Herren beendet hat. Philipp feierte am 24.November 2009 seinen Geburtstag. An alle Geburtstagskinder ergeht hiermit ein herzlicher Glückwunsch von der Dohmspatz-Redaktion. Das ganz besondere Geburtstagsgeschenk Es hätte nicht besser laufen können. Am vergangenen Sonntag, 22.November, feierte unser Stürmer und Neuzugang Hassan Al-Zein seinen 27.Geburtstag. Dieses hielt den technisch versierten Angriffsspieler aber nicht davon ab, für sein Team, beim TSV Ottersberg 2 aufzulaufen. Lange hatte es gedauert, bis „Brazzo― endlich für die grünroten Jungs seinen ersten Treffer markierte. Und ausgerechnet an seinem Geburtstag gelang „Brazzo― dabei mit einem tollen Kopfball der 1:0 Führungstreffer an der Wümme. Endlich ist der Bann bei Hassan gebrochen und hoffentlich trifft der Stürmer in den nächsten Wochen weiter. Doppelten Grund zur Freude also für Hassan an seinem Geburtstag, über seinen Torerfolg und dem damit verbundenen 3:1 Sieg gegen Ottersberg 2.


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 23

Volker Henke wieder zurück im Team Nach seiner schweren Verletzung ist unser zentraler Mittelfeldspieler Volker Henke wieder auf dem Weg zurück ins Team. Seit drei Wochen befindet sich „Henk― nun schon wieder im Mannschaftstraining und hatte zuletzt in den beiden Spielen in Tarmstedt und Ottersberg einen Kurzeinsatz. Dennoch wird „Henk― durch Coach Marco Holsten zunächst behutsam aufgebaut und muss dazu noch seinen konditionellen Rückstand aufholen. Aber spätestens in der Rückrunde werden wir den torgefährlichen Mittelfeldspieler wieder in Topform erleben.


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 24

2.Herren steht vor schwerem Restprogramm 1:0 Sieg beim Tabellenführer TSV Etelsen 2 Zuletzt musste unsere 2.Herren in der 1. Kreisklasse tatenlos zusehen, wie die Konkurrenz Punkte sammelte. Die beiden letzten Punktspiele zu Hause gegen den TV Oyten III und das Auswärtsspiel beim TV Weser Rieda, fielen den widrigen Platzverhältnissen zum Opfer. Am letzten Wochenende durfte die Mannschaft von Holger Wutzke dann endlich wieder um Punkte kämpfen und trat beim Tabellenführer TSV Etelsen 2 an. Und unsere 2. Herren überzeugte beim Tabellenführer mit einer couragierten Leistung und gewann unter dem Strich nicht unverdient mit 1:0. Den Treffer des Tages erzielte kurz vor dem Seitenwechsel Björn Schnippat nach klasse Vorarbeit von Fynn Rupprecht. Pech dann bei einem Pfostentreffer von Andreas Adeberg. Aber auch so reichte es letztendlich zum Sieg, weil Torhüter Fabian Bache mit einer tollen Leistung seinen Kasten sauber hielt. Mit 19 Punkten aus 10 Spielen belegt unsere 2. Herren den 8. Platz in der 1. Kreisklasse, hat aber im Vergleich zu den davor platzierten Mann-

schaften, auch drei Spiele weniger bestritten. Die 2. Herren bestreitet jetzt vor der Winterpause noch drei Spiele und hat es dabei ausnahmslos mit schweren Gegnern zu tun. An diesem Wochenende gastiert der Tabellenzweite TB Uphusen 2 an der Dohmstraße. Anpfiff dieser Begegnung ist am Sonntag, 29.11.2009 um 12 Uhr. Danach geht es dann noch zweimal gegen den TSV Otterstedt. Zunächst am 6. Dezember 2009 auf eigenem Platz (Anstoß 12:00 Uhr) und eine Woche später, am Sonntag, 13. Dezember 2009 in Otterstedt. Anstoß: 14:00 Uhr).

Schwarzer Weg 19 * 28870 Ottersberg Tel. 04205-3 16 66 * Fax 04205-31 66 77

Ihr Busunternehmen für Fahrten


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 25


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 26

Start beim Hallen-Super-Cup am 19.Dezember 2009 Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga hat unsere 1. Herrenmannschaft auch wieder die Startberechtigung für den Hallen -Super-Cup. Diese Veranstaltung, an der ausschließlich Vereine von der Bezirksliga aufwärts an, aus dem NFV Kreis-Verden teilnehmen dürfen, findet am Samstag, 19. Dezember 2009 in der Gustav-England-Halle in Thedinghausen statt. Am vergangenen Montag fand dann im Rahmen einer NFVVeranstaltung in Völkersen die Auslosung für die beiden 4-er

Gruppen statt. Unsere Mannschaft startet in der Gruppe B und trifft dort auf den TSV Ottersberg 2, FC Verden 04 und SV Vorwärts Hülsen. Die Gruppe A bilden TSV Ottersberg 1, TSV Dörverden, TSV Etelsen und TSV Uesen. Die beiden Gruppenbesten qualifizieren sich für das Halbfinale. Dort wird dann im K.o.-System gespielt. Der Hallen-Super-Cup beginnt am Samstag, 19. Dezember 2009 um 16 Uhr und endet um ca. 21 Uhr.

Holz Peper GmbH Im Forth 14 . 28870 Ottersberg Telefon (04205) 39 44-0 Telefax (04205) 39 44 22


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 27

Altliga verteidigt die Tabellenführung und kann Weihnachtsmeisterschaft feiern ! Seit drei Wochen befindet sich unsere Altligamannschaft nun schon in der Winterpause. Trotzdem konnte die Mannschaft die Tabellenführung in der 1.Altliga behaupten, denn der Spielbetrieb in der Staffel wurde erst am letzten Wochenende beendet. Mit 26 Punkten aus 11 Spielen geht das Team von Bernd Brüns -Swigon und Jürgen Badenhop als Weihnachtsmeister in die Winterpause. Mit 24 (aus 12 Spielen) Zählern rangiert die SG Fischerhude auf Platz 2, gefolgt vom TSV Völkersen (23 Punkte aus 12 Spielen). Die SG Achim belegt Platz 4 mit 22 Punkten (11 Spiele). Relativ gesehen ist auch der TSV Brunsbrock noch ausgezeichnet im Rennen. Die „roten Teufel“ holten aus 8 Spielen 18 Punkte und weisen von allen Titelanwärtern die wenigsten Spiele auf. Am 13. März 2010 geht es dann für unsere Ü40 in die Rückrunde. Zum Start geht es auf eigenem Platz gegen die SG Posthausen. Anstoß ist um 16 Uhr. Auch unsere Altherrenmannschaft befindet sich seit Wochen in der Winterpause. Ohnehin

hat unsere Ü32-Mannschaft nur 8 Gegner in der Staffel und somit auch die wenigsten Pflichtspiele. Leider hat es bisher für die Mannschaft von Andree Schultze auch nur zum vorletzten Platz gereicht. Nur der FC Langwedel ist noch schlechter platziert. Derzeit bereitet sich das Team auf die anstehende Hallenkreismeisterschaft vor. Die Rückrunde für die AHMannschaft beginnt dann erst wieder am 21. März des nächsten Jahres. Dann geht es gleich zum Tabellenführer der Altherren. Gegner ist dann die Ü32 des TB Uphusen. Anstoß auf dem Sportplatz am Arenkamp ist um 10:15 Uhr. Bleibt zu hoffen, dass unsere Ü32-Oldies in der Rückrunde noch aus dem Tabellenkeller kommen.


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 28


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 29

1. Frauen mit 1:0 Niederlage im Bezirkspokal Im Viertelfinale des Bezirkspokalwettbewerbs war für unser Team heute beim Bezirksligisten TV Oyten zu Gast. Wir haben auf dem schwer zu bespielenden Platz in Oyten sofort die Initiative übernommen und uns gute Möglichkeiten erarbeitet. In der 9. Minute scheiterte Janina Kämpfert an der Torfrau. In der 15. Minute hielt die Torfrau einen Freistoß von Ann Hägermann. In der 18. Minute scheiterte Nina Kobelt. In der 37. Minute platzierte Imke Lackmann einen Freistoß auf Ann Hägermann, aber wiederum war die Torfrau im Bilde. In der 43. Minute traf Lena Wilkens den Ball nach Flanke von Antje Stein freistehend 2 Meter vor der Torlinie nicht und in der 44. Minute tauchte Janina Kämpfert frei vor dem Tor auf, schob den Ball aber um Millimeter neben das Tor. Und nach Pause ging es zunächst so weiter. In der 48. Minute scheiterte Janina Kämpfert am Torpfosten. In der 56. Minute traf Lena Wilkens den Ball wiederum nicht voll und in der 67. Minute traf Stefanie Freund nur die Torlatte.

Danach ließen unsere Kräfte aufgrund des dauernden Anrennens auf dem schweren Boden etwas nach und Oyten kam auch zu einigen Offensivsituationen, ohne jedoch wirklich Gefahr auszustrahlen. In der 81. Minute passierte dann dass, was in solchen Begegnungen schon häufiger geschehen ist. Wir machen einen Fehler in der Hintermannschaft und der Gegner nutzt dies zur Führung. Per Freistoß kam Oyten dann noch zu einem Lattentreffer in der 84. Minute. Fazit Uwe Norden: Wenn man ein Spiel gewinnen will, muss man mindestens ein Tor schießen. Dies ist uns heute trotz zahlreicher Möglichkeiten (Chancenverhältnis 9 zu 2 zu unseren Gunsten), die wir besaßen, nicht gelungen, während unser Gegner in der Lage war, den spielentscheidenden Treffer zu erzielen. Somit müssen wir uns bei dieser absolut unnötigen Niederlage einzig und allein an die eigene Nase fassen.


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 30

Kurz notiert Online-Dohmspatz berichtet brandaktuell Hallo Fußballfreunde ! Auf der Homepage www.dohmspatz.de erhaltet Ihr bereits am Spieltag die neuesten Informationen und Spielberichte unserer 1.Herrenmannschaft im Internet. Wenn Ihr aus irgendwelchen Gründen die Punkt-und Pokalspiele verpasst habt, werdet Ihr spätestens ab 20:00 Uhr am jeweiligen Spieltag, ausführlich über das Spielgeschehen der 1.Herren informiert. Der Bassener Fußball-Fan muss dann nicht mehr bis zum nächsten morgen warten, um die Information aus der hiesigen Tagespresse zu erfahren. Darüber hinaus können natürlich auch Spielberichte aus bereits vergangenen Begegnungen dort nachgelesen werden. Also: Ein B(k)lick auf unsere Homepage www.dohmspatz.de lohnt sich in jedem Fall. Bezirksliga auf Videotext - Tafel 272 Ab dieser Saison sind die Ergebnisse der Bezirksliga und somit auch das Ergebnis unserer 1.Herrenmannschaft, auch auf Videotext zu sehen. Auf NDR (3.Programm) –Tafel 272. Auf drei Seiten werden dort die aktuellen Ergebnisse des jeweiligen Spieltages, die Tabelle sowie die Begegnungen des nächsten Spieltages angezeigt. Spartenturnier am 2. Januar 2010 Das allseits beliebte Spartenturnier der Fußballabteilung, wird auch im nächsten Jahr wieder ausgetragen. Termin ist Samstag, 2.Januar 2010, ab ca. 17 Uhr in der großen Bassener Sporthalle. Die Veranstaltung soll dann auch wieder gleichzeitig als Neujahrsempfang der Fußballabteilung durchgeführt werden. An dem Hallenturnier nehmen alle Bassener Senioren-Teams teil, die auch für den Spielbetrieb gemeldet sind. Es sind aber auch wieder sog. „Hobby-Teams― gerne bei dem Turnier gesehen. Anmeldungen bitte bei Spartenleiter Adrian Liegmann (Telefon: 04207-904062) bis zum 1.Dezember 2009. Dort sind auch weitere Informationen zum Spartenturnier erhältlich.


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 31

Bruns & Fricke GbR Beerenobst Oyten-Bassen

Tel.: 04205 - 79099 10 Fax: 04205 - 79099 11 www.kahrs-holz-bau.de mail@kahrs-holz-bau.de

Erdbeeren Himbeeren Johannisbeeren Stachelbeeren Brombeeren zwischen Bassen und Ottersberg direkt an der alten B 75


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 32

Bestattungs-Institut BORSTELMANN Aufbahrung - Überführungen Erd- und Feuerbestattungen Erledigung aller Formalitäten 28876 Oyten • Achimer Straße 30 • Tag- und Nachtruf (04207) 70200 • Fax 5897


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 33

A-Junioren weiter im Mittelfeld der Tabelle Unsere U18-Mannschaft befindet sich weiterhin im Mittelfeld der A -Junioren-Kreisliga. Am letzten Wochenende konnte auf Grund eines Spielausfalls auch kein weiterer Boden in der Tabelle gut gemacht werden. Auf Grund eines Spielerengpasses sagte die U19 des Verdener Türk-Sport, die geplante Begegnung für Samstag, 21.11.2009, kurzfristig ab. In der Vorwoche unterlag die Mannschaft von Dennis Wiedekamp und Detlef Bache bei der JSG Dörverden II recht unglücklich mit 2:3 Toren. Stark ersatzgeschwächt und nur mit 11 einsatzfähigen Spielern fuhr unsere U18 zum Punktspiel nach Dörverden. Nach einem 0:2 Rückstand konnte das Team zwar durch Treffer

von Max Behrens und Christopher Reichenberg noch einmal ausgleichen, doch fünf Minuten vor dem Abpfiff gelang der JSG noch der etwas glückliche 3:2 Siegtreffer. An diesem Wochenende steht nun für unsere A-Junioren das letzte Punktspiel in diesem Jahr an. Und ausgerechnet der Tabellenführer TSV FischerhudeQuelkhorn gibt seine Visitenkarte an der Dohmstraße ab. Mit 25 Punkten belegt die U18 aus dem Nachbarverein ganz souverän den 1. Tabellenplatz. Das Spiel gegen den Spitzenreiter der AJunioren Kreisliga findet am Samstag, 28. November 2009 um 14 Uhr statt.


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 34


AUSGABE 8 - 2009/2010

SONNTAG IST BINGO ! Toto – LOTTO Klassenlotterie Gasthaus Segelken 28876 Oyten Tel. 04207 – 1295 Fax 04207 - 801710

SEITE 35


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 36


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 37

TSV Bassen empfing Werder Bremen zum Trainingsspiel Am 19.11.09 empfing die U-7 und U-6 des TSV Bassen die Mannschaften des SV Werder Bremen zu einem Trainingspiel.

nur 0:3 und 0:4 für Werder.

Die Bassener Kicker waren sehr aufgeregt und hatten Respekt vor Werder.

Spielernamen der U7:

Im ersten Spiel der U6 trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Die Spieler gewannen an Selbstvertrauen und konnten das zweite Spiel für sich entscheiden. Am Ende stand es 1:0 für Bassen durch das Tor von Timo Asendorf. Mit sehr viel Einsatz und Kampfgeist ging auch die U7 ins Spiel. Leider konnten sie kein Spiel für sich entscheiden, da die Gegner körperlich Überlegen waren. Trotzdem kann sich das Ergebnis sehen lassen. Am Ende stand es

Der Trainer Manfred Mies war mit beiden seiner Mannschaften sehr zufrieden. Torwart: Höpfner Tion Spieler: Knickmann Pascal, Züchner Ian, Oetjen Maja, Garbade Tammo, Warnke Svenja, Farhat Hadi, Bibic Aldin, Ullmann LeaSofie Spielernamen der U6: Torward: Lindenau Jannis Spieler: Rupprecht Max, Krantz Rebekka, Ortmann Anna, Seekamp Kjell, Braunschweig Bosse, Asendorf Timo, Buczko Matthes, Richert Marlon


AUSGABE 8 - 2009/2010

SEITE 38

Heimspielplan Bassener Mannschaften bis zur Winterpause Heim Samstag, 28.11.2009 D-Junioren TSV Bassen U13 A-Junioren TSV Bassen U18 Herren TSV Bassen Sonntag, 29.11.2009 Herren TSV Bassen II Sonntag, 06.12.2009 Herren TSV Bassen II Frauen SG Bassen/Posthausen

Gast

AnstoĂ&#x;

TSV Thedinghausen U13

12:00

TSV Fischerhude-Quelkh. U18

14:00

TSV Gnarrenburg

16:00

TB Uphusen II

12:00

TSV Otterstedt

12:00

TS Wienhausen

14:00


TSV BASSEN E.V. - FUßBALLABTEILUNG Dohmstraße 28876 Oyten

Neue Mitglieder

Leider können wir diesmal keine neuen Mitglieder begrüßen

Telefon: 04207-2455 E-Mail: info@dohmspatz.de

Fritz SCHINDLER Margrit SCHINDLER www.tsv-bassen.de www.1tebassen.de Layout und Sponsorenkontakt: Marcus Neumann Telefon: 04207-989433 Fax: 04207-989439

Lea-Sophie ULLMANN Wir freuen uns auf Euch ! Adrian Liegmann (Abteilung Fußball)

marcus.neumann@dohmspatz.de

Und so geht es weiter Nächster Dohmspatz erscheint als Weihnachtsausgabe am 22. Dezember 2009 Die nächste Print-Ausgabe der Vereinszeitung „Dohmspatz― erscheint dann ausnahmsweise einmal nicht zu einem Heimspiel unserer Mannschaft, sondern pünktlich zum Weihnachtsfest 2009. Die Sonder-Ausgabe des „Dohmspatz― liegt dann wieder ab Dienstag, 22. Dezember 2009, in den bekannten Bassener Geschäften kostenlos aus. Redaktionsschluss für diese Ausgabe ist Sonntag, 20. Dezember 2009. Bis dahin nimmt die Dohmspatz-Redaktion noch Beiträge, Berichte und Anregungen entgegen. Rückrunde der Bezirksliga beginnt mit Heimspiel gegen den ASV Ihlpohl ! Nach der Winterpause bestreitet unsere 1.Herrenmannschaft zum Rückrundenstart ein Heimspiel gegen den ASV Ihlpohl. Das Hinspiel konnte unser Team beim ASV mit 4:1 gewinnen. Das Spiel gegen den Ritterhuder Ortsteil-Club findet am Sonntag, 28. Februar 2009 auf dem Sportplatz an der Dohmstraße statt. Anpfiff 15 Uhr !



Ausgabe 9 - 2009