Issuu on Google+

TSV BASSEN E.V. - FUßBALLABTEILUNG

Dohmspatz

Ausgabe 6 - 2009/10 25. Oktober 2009

In dieser Ausgabe:  Hallo TSV-Fans  Durststrecke beendet  Remis auswärts  Statistik  Erste - InTeam

Fußball-Bezirksliga Sonntag, 25. Oktober, 14:30 Uhr

 2. Herren: 3. Sieg in Folge

TSV Bassen - FC Hambergen

 Alt-Herren siegen 5:3

Vorspiel 12:00 Uhr:

 Alt-Liga Tabellenführer

1. Kreisklasse: TSV Bassen 2 - TSV Bierden 2

HWT Tankschutz Heizungsbau Sanitär

 Kurz notiert  1. Frauen unterliegen gegen Barum  A-Junioren machen Herbstpause


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 2


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 3

Hallo TSV-Fans Tabellenführer ist zu Gast Herzlich Willkommen zum heutigen sechsten Heimspiel unserer 1.Herrenmannschaft in der Bezirksliga-Saison 2009/10 gegen den FC Hambergen. Natürlich begrüßen wir auch den heutigen Gegner und dessen Anhang aus dem Landkreis Osterholz ganz herzlich auf dem Sportplatz an der Bassener Dohmstraße. Zu Gast ist heute die Überraschungsmannschaft der Liga. In dieser Saison unangefochten von der Kreisliga Osterholz aufgestiegen, steht der FC Hambergen auch in der Bezirksliga als Neuling und Aufsteiger, wieder ganz oben in der Tabelle. Mit 26 Punkten (8 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage) und einem Torverhältnis von 35:14 aus 11 Spielen, sind die Hambergener auf dem 1.Platz der Bezirksliga. Die einzige Niederlage musste die Mannschaft von Trainer Sasha Kortylak beim 1:2 in Hülsen hinnehmen. Am letzten Sonntag behauptete die Mannschaft durch ein 2:0 gegen den ASV Ihlpohl die Tabellenführung in der Bezirksliga. Mit bisher 35 erzielten Toren ist der FCH auch die „Torfabrik― der Liga.

Der VfL Sittensen kam beim FC Hambergen sogar mit 10:1 unter die Räder. Unsere Mannschaft dürfte also auf Grund der starken Offensivkraft des FCH ausreichend gewarnt sein. Unsere Jungs haben nach dem 4:1 Erfolg gegen Sittensen und dem mehr als verdienten Punktgewinn beim 1:1 in Bevern, wieder Selbstvertrauen getankt. Schade, dass es beim TSV Bevern nicht zu einem Sieg gereicht hat. Dort kam unsere derzeitige große Schwäche leider wieder zum Vorschein, das Ausnutzen und Verwerten der heraus gespielten Torchancen. Im Spiel gegen den Tabellenführer vom FC Hambergen, müssen die Chancen konsequent genutzt werden und die Defensive mindestens so stark auftrumpfen wie in den beiden vergangenen Begegnungen. Sollte unser Team diese Vorgaben heute umsetzen können, ist sicherlich mit Unterstützung unserer „treuen Fans― eine Überraschung möglich.

Dohmspatz-Redaktion


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 4


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 5

4:1 Sieg gegen den VfL Sittensen beendet Negativserie Endlich gelang unserer 1. Herrenmannschaft der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge gab es im Heimspiel gegen den VfL Sittensen mal wieder ein Erfolgserlebnis für unser Team. Doch im Spiel gegen die auswärts noch sieglosen Sittenser, musste unsere Mannschaft zunächst wieder einen Rückschlag hinnehmen. Nach einem Freistoß konnte unser Torhüter Christian Rathjen den Ball zwar noch mit einem Reflex abwehren, aber beim Nachschuss von Benjamin Hardt war CR dann machtlos. 0:1 bereits nach 11 Minuten. Ein erstes Signal setzte dann Hassan Al-Zein. Aus 25 Metern zielte er knapp am Tor des VfL vorbei. Kurz danach wehrte der VfL Keeper dann einen Freistoß von Jan-Dirk Osmers zur Ecke ab. Diese brachte dann den Ausgleich. Die Ecke trat wiederrum Jan-Dirk Osmers. Diesmal war Angreifer Stefan Seupt per Kopf zur Stelle und drückte das Leder zum 1:1 (17.) ins Netz. Mit viel Übersicht leitete dann Heiko Budelmann den Führungstreffer ein. Sein Zuspiel nahm Raphael Blanke auf der rechten Außenbahn auf

und legte dann quer auf Stefan Seupt in den Strafraum. „Kelle― nahm das Zuspiel von „Raffi― dann direkt und schoss zum 2:1 ins lange Eck ein (27.) Und unsere Jungs hätten bereits vor der Pause alles klar machen können. Zunächst scheiterte Rouven Blanke nach einem Alleingang von der Mittellinie, am Außenpfosten. Nach Zuspiel von Raphael Blanke tauchte dann JanDirk Osmers freistehend im Strafraum auf. „Jay-Dee― verzog aber knapp links am Tor vorbei. Der stark spielende Stefan Seupt, legte dann kurz vor dem Halbzeitpfiff für Hassan Al-Zein auf. Aber der Schuss von „Brazzo― aus aussichtsreicher Position war dann zu schwach, um den VfL-Keeper zu überwinden. So ging es mit dem knappen 2:1 in die Halbzeitpause. Für den glücklosen Hassan Al-Zein brachte Coach Marco Holsten dann Denis Schymiczek. Und ausgerechnet „Schy― erzielte dann mit dem Treffer zum 3:1 die Vorentscheidung. Zuvor hatte Jan-Dirk Osmers einen Befreiungsschlag des VfL-Keepers abgefangen und direkt steil auf Denis Schymiczek gespielt. Dieser ließ dann dem Sittenser Torhüter aus 14 Metern keine Abwehrchance. - 3:1 (56.) Danach geriet unsere Hintermannschaft, organi-


AUSGABE 6 - 2009/2010

siert vom überragenden Dennis Wiedekamp, nur noch einmal in Bedrängnis, konnte dann aber mit ein wenig Glück klären. Die endgültige Entscheidung dann in der 73. Minute. Per Freistoß aus 22 Metern traf Timo Drewes flach unten rechts ins Eck – 4:1. Ein tolles Abschiedsgeschenk von „Tyler―, der nun für ein halbes Jahr in Australien weilt. Mirko Messerschmidt zwang dann den VfL-Keeper noch zu einer Glanzparade. Seinen Schuss aus 14 Metern konnte der Torhüter glänzend parieren (82.) und verhinderte damit eine noch höhere Niederlage. Aber auch so konnten sich Spieler, Trainer, Betreuer und Fans, nach dem Schlusspfiff endlich mal wieder über eine gute Leistung und einen Sieg unserer Jungs freuen. Die Chronik zum Spiel: TSV Bassen – VfL Sittensen 4:1 (2:1) Tore: 0:1 (11.) Benjamin Hardt 1:1 (17.) Stefan Seupt 2:1 (27.) Stefan Seupt 3:1 (56.) Denis Schymiczek 4:1 (73.) Timo Drewes Gelbe Karten: Timo Drewes und Stefan Seupt

SEITE 6 Christian Rathjen Yasar Gerken Jan-Thorben Köhnken

Dennis Wiedekamp

Rouven Blanke

Raphael Heiko Timo Blanke Budelmann Drewes

Jan-Dirk Osmers

(ab 58.Ole Neumann) Hassan Al-Zein (ab 46.Denis Schymiczek)

Stefan Seupt (ab 68.Mirko Messerschmidt)

Grün-Rote Noten gegen Sittensen Christian Rathjen Jan-Thorben Köhnken Yasar Gerken Dennis Wiedekamp Rouven Blanke Raphael Blanke Timo Drewes Heiko Budelmann Jan-Dirk Osmers Hassan Al-Zein Stefan Seupt Denis Schymiczek Ole Neumann Mirko Messerschmidt

2,5 3 3 1,5 3 2,5 2,5 2 2,5 3,5 2 2,5 n.b. n.b.


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 7

SONNTAG IST BINGO ! Toto – LOTTO Klassenlotterie Gasthaus Segelken 28876 Oyten Tel. 04207 – 1295 Fax 04207 - 801710


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 8

Doyma schützt Ihr Haus vor Schäden durch Wasser und Feuer

Curaflex® Hauseinführungen Quadro-Secura® MSE MehrspartenHauseinführung Curaflex 3110, abdichtend gegen drückendes Wasser

Sicherheit von Anfang an!

Hauseinführungen

Curaline® Kabeldurchführungen DOYMA GmbH & Co Durchführungssysteme Industriestr. 43-57 D-28876 Oyten Fon: (0 42 07) 91 66-300 Fax: (0 42 07) 91 66-199 info@doyma.de www.doyma.de

Wir haben jedem Wetter etwas entgegenzusetzen. Mini-Rolladen Dachfenster-Rolladen Fliegengitter Markisen, Fenster

Geschäftsführer A. lpach

Elementehandel GmbH Grüne Straße 7 28870 Ottersberg Telefon 04205/7172


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 9

Beim Auswärtsspiel in Bevern war mehr für uns drin 1:1 - einen Punkt mit nach Hause genommen Nach dem Abpfiff wusste niemand so richtig, ob man sich nun freuen oder ärgern sollte. Das 1:1 nach 90 spannenden Minuten beim TSV Bevern bedeutete eine Punkteteilung und somit auch für unser Team zumindest etwas Zählbares. Vor großer Zuschauerkulisse und unter optimalen Witterungs-und Platzverhältnissen hatte der TSV Bevern in der 1.Halbzeit mehr vom Spiel. Doch unsere Mannschaft, die Coach Marco Holsten wieder einmal „umbauen― musste, stand in der neu formierten Defensive recht sicher und ließ aus dem Spiel kaum Torchancen zu. So musste in der 30.Spielminute ein Foulelfmeter zur Führung der Gastgeber herhalten. Der neu ins Team genommene Außenverteidiger Julian Pahnke konnte seinen Gegenspieler am Strafraumeck nur regelwidrig bremsen. Den Strafstoß verwandelte Beverns Andreas Grotheer sich zum 1:0. Doch unsere Jungs zeigten sich nur kurz geschockt. Über die linke Seite wurde dann der Ausgleich

vorbereitet. Jan-Dirk Osmers passte in den Strafraum und Denis Schymiczek stand goldrichtig und drückte die Kugel zum 1:1 (35.) ins Netz. Mit dem gerechten 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Offensichtlich merkten unsere grünroten Jungs, dass hier noch mehr ging. Und so spielte unsere Mannschaft in der 2.Halbzeit auch. Aus dem Mittelfeld rollte jetzt Angriff auf Angriff auf das Beverner Tor. Nach Maßflanke vom überragenden Heiko Budelmann köpfte Denis Schymiczek den Ball freistehend aus 10 Metern dem Beverner Torwart in die Arme. Über die rechte Seite setzte sich dann Raphael Blanke glänzend in Szene, anstatt quer zu passen, blieb „Raffi― am gegnerischen Keeper hängen. Die nächste Möglichkeit zur Führung hatte dann wieder Denis Schymiczek. Auf der linken Seite ließ „Schy― geschickt zwei Gegner aussteigen und drosch den Ball dann mit dem rechten Fuß und viel Effet am langen Pfosten vorbei. Der Führungstreffer für unsere Mannschaft wäre längst verdient gewesen. Auch Felix Seifarth machte es nach einer Ecke von Jan-Dirk Osmers nicht besser und köpfte den Ball am lan-


AUSGABE 6 - 2009/2010

gen Pfosten aus 5 Metern knapp vorbei. Zwischenzeitlich wurde es für unsere Defensive nur einmal etwas brenzlig. Nach einem Konter des TSV Bevern konnte unser Torhüter Christian Rathjen einen Flachschuss gerade noch mit den Fingerspitzen abwehren. In der Schlussphase brachte unser Coach Marco Holsten dann für den ausgelaugten Stefan Seupt mit Mirko Messerschmidt einen frischen Stürmer. Doch auch Mirko konnte in der hektischen Schlussphase keine Akzente mehr setzen. In der Nachspielzeit dann sogar noch eine Riesenmöglichkeit für die Gastgeber. Nachdem Julian Pahnke verletzt am Boden log, spielten die Schwarzgelben einfach weiter und kamen über die linke

SEITE 10

Seite zu einem Konter. Der anschließende Torschuss landete dann aber, zum Glück für unsere Mannschaft, nicht im Tor. Ein mögliches 2:1 für den TSV Bevern hätte dem Spielverlauf aber auch in keinster Weise entsprochen. So ging es dann wenigstens mit dem einen, hochverdienten Punkt, auf die Heimreise. Chronik zum Spiel: TSV Bevern – TSV Bassen (1:1)

1:1

Tore: 1:0 (30.) Grotheer 1:1 (35.) Schymiczek Gelbe Karten: Carsten Bünning und Raphael Blanke


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 11

Gr端n-Rote Noten gegen Bevern

Christian Rathjen Julian Pahnke

Carsten B端nning

Rouven Blanke

Dennis Wiedekamp Raphael Heiko Felix Blanke Budelmann Seifarth

Denis Schymiczek

Jan-Dirk Osmers

Stefan Seupt (ab 80.Mirko Messerschmidt)

Christian Rathjen Julian Pahnke Carsten B端nning Dennis Wiedekamp Rouven Blanke Raphael Blanke Felix Seifarth Heiko Budelmann Jan-Dirk Osmers Denis Schymiczek Stefan Seupt Mirko Messerschmidt Ole Neumann

2,5 3 2,5 2,5 2,5 3 3 2 3 2,5 3 n.b. n.b.


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 12

Bruns & Fricke GbR Beerenobst Oyten-Bassen

Tel.: 04205 - 79099 10 Fax: 04205 - 79099 11 www.kahrs-holz-bau.de mail@kahrs-holz-bau.de

Erdbeeren Himbeeren Johannisbeeren Stachelbeeren Brombeeren zwischen Bassen und Ottersberg direkt an der alten B 75


AUSGABE 6 - 2009/2010

Eingesetzte Spieler

SEITE 13

Spiele Min Einw Ausw Gelb Ge./Rot Rot Tore Vorl Pkte

1. Dennis Wiedekamp

10

900

3

1

2

2. Jan-Dirk Osmers

10

871

1

3. Jan-Thorben Köhnken

10

845

3

4. Christian Rathjen

10

834

5. Denis Schymiczek

10

721

6. Carsten Bünning

8

708

7. Raphael Blanke

10

630

8. Felix Seifarth

7

601

9. Yasar Gerken

7

543

10. Timo Drewes

6

539

11. Mirko Messerschmidt

11

521

12. Patrick Schnippat

6

482

13. Rouven Blanke

6

438

14. Stefan Seupt

7

427

2

3

1

15. Heiko Budelmann

9

404

5

3

1

16. Hassan Al-Zein

7

307

3

2

17. Christian Czotscher

4

274

1

18. Volker Henke

3

248

19. Norman Thöne

1

90

0

20. Tim Kettenburg

1

90

0

21. Julian Pahnke

1

90

22. Marius Wagener

1

66

23. Philipp Wolfsdorf

1

63

24. Ole Neumann

2

62

2

0

25. Nils Menken

1

28

1

0

26. Patrick Kokitsch

1

12

1

0

27. Michael Wrage

1

1

1

0

6 1

1

2

1 2

3

0

3

2

5

1

4

1

2

2 1

1

6

2

12 2

2

2

1

1

1

2 2

1

1

1

6

4

3

1

1

1

2

4

1

3

2

2

2

2

3

6 1

1 0 0

1

2

1

1

5

0 1

1

2


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 14


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 15

Die Tabelle der Bezirksliga (Stand: 21.10.2009) Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

Mannschaft FC Hambergen TuS Heeslingen II Rotenburger SV II FC Verden 04 TSV Uesen SV Vorwärts Hülsen TSV Dörverden SV Lilienthal-Falkenberg SV Hamersen VfL Sittensen TSV Bevern TSV Ottersberg II TSV Bassen ASV Ihlpohl TuS Tarmstedt TSV Gnarrenburg

Sp. 11 10 11 11 12 11 11 12 12 11 12 11 11 11 10 13

g 8 8 8 7 6 6 6 5 5 5 4 3 3 3 1 1

u 2 2 0 2 1 1 1 1 0 0 3 3 2 0 2 2

v Torverh. Differenz Punkte 1 35:14 21 26 0 27:07 20 26 3 31:21 10 24 2 33:20 13 23 5 30:19 11 19 4 27:22 5 19 4 24:20 4 19 6 17:20 -3 16 7 35:36 -1 15 6 23:28 -5 15 5 16:28 -12 15 5 19:19 0 12 6 19:24 -5 11 8 16:34 -18 9 7 4:19 -15 5 10 22:47 -25 5


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 16

Spielplan der 1. Herren Bezirksliga Datum So, 09.08. So, 16.08. So, 23.08. Mi, 26.08. So, 30.08. So, 13.09. Sa, 19.09. So, 27.09. So, 04.10. So, 11.10. So, 18.10. So, 25.10. So, 01.11. So, 08.11. So, 15.11. So, 22.11. Sa, 28.11. So, 06.12. So, 28.02. So, 07.03. So, 14.03. So, 21.03. So, 28.03. So, 11.04. So, 18.04. So, 25.04. So, 02.05. So, 09.05. So, 16.05. Sa, 29.05.

Heimmannschaft TSV Bassen TSV Gnarrenburg TSV Bassen

Gastmannschaft - TSV Ottersberg II - TSV Bassen - SV Hamersen

TSV Uesen ASV Ihlpohl TSV Bassen TSV Dörverden TSV Bassen FC Verden 04 TSV Bassen TSV Bevern TSV Bassen TuS Heeslingen II TSV Bassen TuS Tarmstedt TSV Ottersberg II TSV Bassen SV Hamersen TSV Bassen TSV Bassen SV Lilienthal-Falkenb. TSV Bassen Rotenburger SV II TSV Bassen VfL Sittensen TSV Bassen FC Hambergen TSV Bassen SV Vorwärts Hülsen TSV Bassen

-

TSV Bassen TSV Bassen SV Lilienthal-Falkenb TSV Bassen Rotenburger SV II TSV Bassen VfL Sittensen TSV Bassen FC Hambergen TSV Bassen SV Vorwärts Hülsen TSV Bassen TSV Bassen TSV Gnarrenburg TSV Bassen ASV Ihlpohl TSV Uesen TSV Bassen TSV Dörverden TSV Bassen FC Verden 04 TSV Bassen TSV Bevern TSV Bassen TuS Heeslingen II TSV Bassen TuS Tarmstedt

Beginn Ergebnis 1:2 15:00 2:2 15:00 1:4 15:00 1:2 19:00 1:4 15:00 15:00 1:2 16:00 3:1 15:00 0:4 15:00 3:2 15:00 4:1 15:00 1:1 14:30 14:30 14:30 14:30 14:00 16:00 14:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 18:00


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 17


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 18


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 19

aktueller Spieltag der 1. Herren - Bezirksliga Heim

Gast Freitag, 23.10.2009 SV Hamersen SV Vorwärts Hülsen TSV Gnarrenburg TuS Tarmstedt Sonntag, 25.10.2009 TSV Ottersberg II TSV Uesen Rotenburger SV II FC Verden 04 TSV Dörverden VfL Sittensen SV Lilienthal-Falkenberg TSV Bevern TSV Bassen FC Hambergen ASV Ihlpohl TuS Heeslingen II

Anstoß 19:45 14:30 12:00 12:30 14:30 14:30 14:30 14:30


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 20

Erste - InTeam Philipp Wolfsdorf sagt leise Servus Einen herben Rückschlag musste unsere 1.Herrenmannschaft Anfang Oktober hinnehmen. Angriffsspieler Philipp Wolfsdorf verkündete am 6.Oktober nach dem Training gegenüber der Mannschaft seinen Abschied von der Fußballbühne. „Phil― hängt nach zwei schweren Verletzungen und folgender Operation am Außenband, seine Fußballschuhe an den berühmten Nagel. Zuletzt hatte sich der wieselflinke Stürmer im ersten Saisonspiel gegen die Ottersberger Reserve eine Außenbandriss am linken Fuß zugezogen. Der torgefährliche Angreifer wird dem Team in Zukunft, nicht nur auf Grund seiner fußballerischen Fähigkeiten, schmerzlich fehlen. Die Dohmspatz-Redaktion bedankt sich bei „Phil― für eine tolle Zeit und wünscht ihm schnelle Genesung sowie für die Zukunft alles Gute. Ole Neumann besteht Schiedsrichterprüfung Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung an unseren Linksverteidiger Ole Neumann. Bei der SchiriAnwärterprüfung in Wahnebergen konnte Kreisschiedsrichter-Lehrwart Marcus Neumann (gleichzeitig auch Vereinsvorsitzender des TSV Bassen), 19 Schiri-Anwärtern zur bestandenen Prüfung gratulieren. Von zunächst 48 Teilnehmern bestanden allerdings 29 die Prüfung nicht. Der 23-jährige Student absolvierte die Schiedsrichterprüfung in erster Linie auch deswegen, weil er in naher Zukunft den Trainerschein erwerben möchte und eine Schiri-Lizenz dafür Voraussetzung ist. Mirko Messerschmidt bei der Bundeswehr Seit dem 1.Oktober ist unser Offensivspieler Mirko Messerschmidt bei der Bundeswehr und absolviert dort gerade seine Grundausbildung. Dadurch kann der 20-jährige Verwaltungsfachangestellte natürlich nicht mehr regelmäßig am Trainings -bzw. Spielbetrieb teilnehmen, da er auch an den Wochenen-


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 21

den in der Kaserne bleiben muss. Obwohl Mirko seinen Wehrdienst in der Lent-Kaserne in Rotenburg absolviert und diese fast „gleich um die Ecke― liegt, ist es halt nicht immer möglich bei den Spielen unserer Mannschaft dabei zu sein. Betreuer Bernd Ehlers feiert runden 40.Geburtstag Am vergangenen Donnerstag, den 22.Oktober 2009, feierte unser Mannschaftsbetreuer Bernd Ehlers seinen 40.Geburtstag. Seit fast zwei Jahren unterstützt Bernd unser Team bei den Spielen. Vom Spielfeldrand aus übernimmt der nun 40-jährige die erste Versorgung unserer Spieler bei kleineren Verletzungen. Bernd ist als Lagerist bei einem großen Getränkehandel in Achim beschäftigt und ist in seiner Freizeit ein leidenschaftlicher Fan unserer 1.Herren. Alles Gute und herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag von der Dohmspatz-Redaktion. Happy Birthday Fritz Und noch ein „Offizieller― des TSV Bassen konnte seinen Geburtstag feiern. Fritz Schindler feierte am Samstag, 24.Oktober 2009, seinen 52.Geburtstag. Seit Beginn dieser Saison fungiert „Fritz― als Kassierer bei den Heimspielen der 1.Herren und leistet damit einen wichtigen Teil für den reib u n g s l os e n Ab l auf der H e i m s pi el e u n s e re r 1.Herrenmannschaft. Auch hier gratuliert die DohmspatzRedaktion nachträglich ganz herzlich zum Geburtstag.

Holz Peper GmbH Im Forth 14 . 28870 Ottersberg Telefon (04205) 39 44-0 Telefax (04205) 39 44 22


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 22

2. Herren fährt den dritten Sieg in Folge ein 3:0 Auswärtssieg beim SV Hönisch Bereits zum dritten Mal hintereinander gewann unsere 2. Herrenmannschaft ihr Punktspiel in der 1.Kreisklasse. Am letzten Wochenende wurde mit 3:0 beim SV Hönisch gewonnen. Andreas Adeberg sorgte dabei für die 1:0 Pausenführung. Im 2.Durchgang erhöhten Björn Schnippat und Marius „Adler― Wagener auf 3:0. Damit war der ungefährdete Auswärtssieg unter Dach und Fach gebracht. 2.-Herren-Coach Holger Wutzke zeigte sich nur mit der Chancenverwertung seiner Mannschaft nicht einverstanden. „Ansonsten war ich mit der spielerischen Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Der Sieg war in keiner Phase des Spiels in Gefahr. In Ordnung war

auch das Defensivverhalten meiner Mannschaft. In zwei der letzten drei Pflichtspiele haben wir zu Null gespielt.― Wenig Aussagekraft hat hingegen die Tabelle der 1.Kreisklasse. Mit 13 Punkten aus 7 Spielen belegt unsere 2. Herren den 9.Platz. Zum 2. Tabellenplatz (TSV Lohberg mit 16 Punkten aus 8 Spielen) besteht aber aktuell nur ein Rückstand von 3 Punkten. An diesem Wochenende erwartet unsere Reserve dann die 2.Mannschaft des TSV Bierden zum Heimspiel an der Dohmstraße. Anstoß dieser Begegnung ist am Sonntag, 25. Oktober 2009 um 12 Uhr.

Bestattungs-Institut BORSTELMANN Aufbahrung - Überführungen Erd- und Feuerbestattungen Erledigung aller Formalitäten 28876 Oyten • Achimer Straße 30 • Tag- und Nachtruf (04207) 70200 • Fax 5897


AUSGABE 6 - 2009/2010

A

U

T

FIAT

SEITE 23

O

H

A

U

S

Albert Duhn Vertragshändler Neu- und Gebrauchtwagen Kfz-Reparaturen für alle PKW Beseitigung von Unfallschäden aller Art 2 x monatlich TÜV

28876 Oyten-Bassen, Große Str. 45, Tel. 04207-1261, Fax 04207-7215

Praxis für

rgotherapie Maike Janschitz Beethovenstraße 1 - 28876 Oyten www.ergotherapie-oyten.de - m.janschitz@web.de Tel.: 04207 / 80 48 85 - Mobil 0151 19441050


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 24

Altherren beendet Torflaute und gewinnt das erste Spiel – 5:3 Erfolg beim FC Langwedel Der Knoten ist endlich geplatzt. Mit dem 5:3 beim Tabellenletzten FC Langwedel konnte unsere Ü32-Mannschaft endlich den ersten Saisonsieg feiern. Aber es war ein turbulentes Spiel. Zunächst sorgte Thomas Blanke für die 1:0 Führung der Grünroten. Doch der Gastgeber glich nicht nur aus, sondern ging sogar mit 2:1 in Führung. Coach Andree Schultze: „Verkehrte Welt, wir spielen auf ein Tor und lassen hundertprozentige Torchancen aus, liegen aber zur Pause mit 1:2 im Rückstand.“ Achterbahn der Gefühle auch im 2. Durchgang. Nach dem 2:2 Ausgleich durch „Toni― Blanke geht der FC durch einen verwandelten Elfmeter erneut mit 3:2 in Front. Zehn Minuten vor dem Abpfiff dann der mehr als verdiente Ausgleich durch Ingo „Fiddi“ Gerken. Jetzt war der Bann endgültig gebrochen. Sven Imgrund mit dem 4:3 und Thomas Blanke mit seinem dritten Treffer zum 5:3 brachten den verdienten Sieg dann in der Schlussphase endgültig unter Dach und Fach. Am letzten Sonntag dann allerdings wieder ein kleiner Rück-

schlag für die Ü32-Oldies. Im Auswärtsspiel bei der SG Völkersen gab es eine sehr unglückliche 1:2 Niederlage. Dabei ging die SG in der 1.Halbzeit mit 1:0 in Führung. Thomas Blanke traf lediglich die Torlatte. Auch nach dem 0:2 Rückstand gab das AHTeam nicht auf, konnte durch Thomas Blanke auf 1:2 verkürzen. Dann kam aber auch noch Pech hinzu. Thomas Blanke traf zum zweiten Mal nur Aluminium und Stefan Gey scheiterte ebenfalls nur am Pfosten. So blieb es dann bei der mehr als unglücklichen Niederlage. Eine starke Leistung bescheinigte Coach Andree Schultze seinem Libero Ingo „Fiddi― Gerken. Nach dem Spiel an diesem Wochenende, gegen die SG Dörverden, geht das Team von Andree Schultze und Sven Imgrund, dann in die Winterpause. Die AH -Kicker wollen dieses Spiel unbedingt noch erfolgreich bestreiten. Das Spiel gegen die SG Dörverden findet am Sonntag, 25.Oktober, 10:15 Uhr, auf dem Sportplatz an der Dohmstraße in Bassen statt.


AUSGABE 6 - 2009/2010 im Bereich Neubau und Sanierung: Steildach Wohnraumdachflächenfenster Flachdach / Balkon / Loggia Fassadenverkleidung Bauklempnerei Zimmererarbeiten Trockenbauarbeiten Gerüstbauarbeiten Solartechnik umfangreicher Reparaturservice komplette Planungsleistungen

SEITE 25

HAASE Wir steigen Ihnen aufs Dach M. u. L Haase GmbH Borsteler Hauptstraße 47 28832 Achim Telefon (0 42 02) 12 80 Telefax (0 42 02) 25 63 www.haase-bedachung.de E-Mail: kontakt@haase-bedachung.de Besuchen Sie uns im Internet

Friedhofsgärtnerei Floristikfachgeschäft—Gartenbaubetrieb Richard Wagner Meisterbetrieb Borsteler Straße 34 28876 Oyten-Bassen Tel.: 04207-1248 Fax: 04207-699349


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 26

Altliga behauptet mit zwei weiteren Siegen die Tabellenführung 2:1 Sieg im Heimspiel gegen den SV Holtebüttel folgt 1:0 Sieg beim TSV Bierden Der knappe 2:1 Sieg im Heimspiel gegen den SV Holtebüttel gibt nicht die wahren Kräfteverhältnisse in diesem Spiel wieder. Unsere Ü40-Oldies hatten das Spiel über weite Strecken im Griff und gingen in dieser Begegnung auch früh in Führung. Nach einem Schuss von Siggi Marohn konnte der SVH-Keeper nur abklatschen und Andree Schultze stand goldrichtig und schob die Kugel zum 1:0 ins Netz. Nach einer Unachtsamkeit kamen die Gäste dann noch vor dem Seitenwechsel zum 1:1. Doch unser Team machte auch in der 2. Halbzeit weiter Druck und kam nach schöner Kombination zwischen Bernd Heitmann und Holger Borchert noch zum verdienten 2:1 Siegtreffer. Dazu Bernd BrünsSwigon: „Der Sieg hätte höher ausfallen müssen, denn wir haben noch drei hochkarätige Torchancen nicht genutzt.― Beim Auswärtsspiel in Bierden am letzten Wochenende, gab es

zwar wieder nur einen knappen 1:0 Sieg, aber immerhin erneut drei Punkte. Von Beginn an entwickelte sich eine kampfbetonte Begegnung. Zur Pause stand es noch 0:0 und bei den Gastgebern herrschte Zuversicht auf einen Punktgewinn. Doch ein Lattenkopfball von Kai Papstein, nach Flanke von Thomas Heuberg, ließ unser Ü40-Team endlich aufwachen. Eine Viertelstunde vor Schluss war es dann auch soweit. Holger Borchert wurde klar im Strafraum gelegt und Detlef Meiser verwandelte den folgenden Strafstoß zum 1:0 Siegtreffer. In der Folge hatte das Team noch gute Gelegenheiten zur Erhöhung. Es blieb aber bis zum Schluss beim verdienten 1:0 Sieg. Damit behauptet unser Ü40-Team mit 20 Punkten weiterhin die Tabellenführung in der 1.Altliga. Die SG Fischerhude (15 Punkte) folgt auf Platz 2. Auf dem 3.Platz rangiert dann der Geheimfavorit vom TSV Brunsbrock. Die „roten Teufel― haben erst 5 Spiele bestritten und die Maximalausbeute von 15 Punkten eingefahren.


AUSGABE 6 - 2009/2010

An diesem Wochenende bestreitet unsere Altliga-Truppe ein Heimspiel gegen den TSV Thedinghausen. Die Begegnung wird am Samstag, 24. Oktober um 16 Uhr angepfiffen. Am Samstag, 31. Oktober, steht dann das Spitzenspiel gegen die bislang ungeschlagene Ü40-

SEITE 27

Mannschaft des TSV Brunsbrock an. Auf dem Sportplatz an der Kohlenförde in Brunsbrock, wird die Begegnung um 15 Uhr angepfiffen. Natürlich wird unsere Ü40-Truppe alles daran setzen, auch in diesem schweren Auswärtsspiel zu bestehen. Danach gehen die Altliga-Kicker dann in die Winterpause.


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 28

Kurz notiert Hallo Fußballfreunde ! Auf der Homepage www.dohmspatz.de erhaltet Ihr bereits am Spieltag die neuesten Informationen und Spielberichte unserer 1.Herrenmannschaft im Internet. Wenn Ihr aus irgendwelchen Gründen die Punkt-und Pokalspiele unseres Teams nicht live auf dem Fußballplatz verfolgen könnt, werdet Ihr spätestens ab 19 Uhr am jeweiligen Spieltag, ausführlich über das Spielgeschehen der 1.Herren informiert. Der Bassener Fußball-Fan muss nicht mehr bis zum nächsten Morgen warten, um die Information aus der hiesigen Tagespresse zu erfahren. Darüber hinaus können natürlich auch Spielberichte aus bereits vergangenen Begegnungen dort nachgelesen werden. Also: Ein B(k)lick auf unsere Homepage www.dohmspatz.de lohnt sich in jedem Fall.

Spartenturnier am 2. Januar 2010 Das allseits beliebte Spartenturnier der Fußballabteilung, wird auch im nächsten Jahr wieder ausgetragen. Termin ist Samstag, 2.Januar 2010, ab ca. 17 Uhr in der großen Bassener Sporthalle. Die Veranstaltung soll dann auch wieder gleichzeitig als Neujahrsempfang der Fußballabteilung durchgeführt werden. An dem Hallenturnier nehmen alle Bassener Senioren-Teams teil, die auch für den Spielbetrieb gemeldet sind. Es sind aber auch wieder sog. „Hobby-Teams― gerne bei dem Turnier gesehen. Anmeldungen bitte bei Spartenleiter Adrian Liegmann (Telefon: 04207-904062) bis zum 1.Dezember 2009. Dort sind auch weitere Informationen zum Spartenturnier erhältlich.

Schwarzer Weg 19 * 28870 Ottersberg Tel. 04205-3 16 66 * Fax 04205-31 66 77

Ihr Busunternehmen für Fahrten


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 29

1. Frauen verliert 0:1 gegen Barum Im dritten Heimspiel begann unsere Mannschaft mit mutigem Offensivfußball. Schon in der vierten Spielminute setzte Ann Hägermann einen satten Schuss gegen den Pfosten.

bereits verwarnte Gästespielerin wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte.

Unser Gast aus dem Kreis Uelzen konnte sich erst langsam ins Spiel arbeiten, dann aber sehr effektiv.

Lediglich bei einem Konter kam Gefahr für unser Tor auf, aber Jennifer Kempf hielt den Ball sicher.

In der 11. Minute setzte sich die Linksaußen durch und passte Danach bekam der Aufsteiger etwas Oberwasser und besaß auch zwei gute Möglichkeiten. Wir fingen uns dann aber wieder und hatten eine gute Chance durch Nina Kobelt, die mustergültig von Antje Stein bedient wurde, aber mit dem schwächeren linken Fuß knapp das Ziel verfehlte. Nach der Pause hatten wir dann endgültig den Faden wieder gefunden und bestimmten eindeutig das geschehen.

Nun haben wir Barum in der eigenen Hälfte förmlich eingeschnürt.

In der 75. Minute traf Ann Hägermann zum zweiten Mal nur das Aluminium des gegnerischen Tores. In der 78. Minute scheiterte Antje Stein mit ihrem Schuss an der Torfrau und in der 81. Minute verfehlte ein Ball von Janina Kämpfert nach Zuspiel von Sara Becker nur knapp sein Ziel. In der 86. Minute lenkte die Torfrau einen Freistoß der heute sehr gut spielenden Ann Hägermann gerade noch zur Ecke und in der 89. Minute parierte sie einen Schuss von Sara Becker.

In der 48. Minute schoss Lena Wilkens gegen das Außennetz und in der 57. Minute rettete die gute Torfrau der Gäste gegen Janina Kämpfert.

In der Nachspielzeit verfehlte Berra Hazer dann schließlich noch eine Flanke nur sehr knapp mit dem Kopf.

Nach einer Stunde kassierte eine

Wir sind heute leider für eine gu-

Fazit Uwe Norden:


AUSGABE 6 - 2009/2010

te und engagierte Leistung nicht entsprechend belohnt worden. Den einzigen Vorwurf, den wir uns gefallen lassen müssen, ist, dass wir unsere guten Tormöglichkeiten nicht genutzt haben, ansonsten ist an unserer Leistung nichts auszusetzen. Eine sehr gute Leistung zeigten insbesondere die immer anspielbare Ann Hägermann. Auch die diesmal wieder in der Defensive aufgebotene Janina Kämpfert sowie unser

SEITE 30

„Laufwunder“ Antje Stein wussten zu überzeugen. Auch wenn die Niederlage in ihrer Art und Weise bitter ist, lässt sich auf dieser Leistung aufbauen. Selbst der Coach der Gäste sprach nach dem Schlusspfiff von einem sehr schmeichelhaften Sieg seines Teams.


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 31

Obernstraße 6

Obernstraße 6

04202-638014

04202-638014


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 32


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 33

A-Junioren wollen nach den Herbstferien weiter durchstarten ! Nach zuletzt drei Siegen in Folge wollen unsere A-Junioren die Serie, auch nach der Spielpause auf Grund der Herbstferien, weiter fortsetzen. Die Mannschaft vom Trainergespann Detlef Bache und Dennis Wiedekamp muss am 24. Oktober 2009 beim SV Hönisch antreten. Anstoß dieser Begegnung ist um 16.00 Uhr. Danach bestreitet das Team dann zwei Heimspiele hinterein-

ander. Zunächst ist am Samstag, 31. Oktober 2009, der TSV Dauelsen in Bassen zu Gast. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Nur zwei Tage später, am Montag, 2. November 2009, geht es dann unter Flutlicht auf dem Sportplatz in Bassen weiter. Gegner um 19:00 Uhr ist dann die JSG Brunsbrock. Vom Ausgang dieser Spiele berichtet die Dohmspatz-Redaktion dann in der nächsten Ausgabe zum 8. November 2009.


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 34


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 35

Unterstützen Sie den Verein! Durch den Einkauf bei unseren Spondoren unterstützen Sie auch gleichzeitig den TSV Bassen e.V. Die Sponsorengelder dienen unter anderem dem der Förderung unserer Jugendmannschaften.


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 36


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 37

Der Heimspielplan für das kommende Wochenende Heim E-Junioren TSV Bassen I U10 F-Junioren TSV Bassen U8 E-Junioren TSV Bassen U11 D-Junioren TSV Bassen U12 Alt-Senioren TSV Bassen Altherren TSV Bassen Herren TSV Bassen II TSV Bassen

Gast Freitag, 23.10.2009

Anstoß

TSV Achim U10

16:00

TB Uphusen U8

17:00

TSV Etelsen U11 Samstag, 24.10.2009

18:00

JSG Brunsbrock U12

12:00

TSV Thedinghausen Sonntag, 25.10.2009

16:00

SG Dörverden

10:15

TSV Bierden II FC Hambergen

12:00 14:30


AUSGABE 6 - 2009/2010

SEITE 38

Gasthaus Segelken 28876 Oyten - Bassen Tel. 04207 - 1295 Fax 04207 - 801710

Festsaal f端r bis zu 150 Personen Clubzimmer f端r Feiern aller Art

Spellmann Doppelkegelbahn


TSV BASSEN E.V. - FUßBALLABTEILUNG Dohmstraße 28876 Oyten

Neue Mitglieder

Wir begrüßen wieder 2 neue Mitglieder in der Fußball-Abteilung des TSV Bassen .

Telefon: 04207-2455 E-Mail: info@dohmspatz.de

Leon CORDES www.tsv-bassen.de

Nils SEEKAMP

www.1tebassen.de Layout und Sponsorenkontakt: Marcus Neumann Telefon: 04207-989433 Fax: 04207-989439

Adrian Liegmann (Abteilung Fußball)

marcus.neumann@dohmspatz.de

Und so geht es weiter Nächster Dohmspatz erscheint am 6. November zum Heimspiel gegen den SV Vorwärts Hülsen Die nächste Ausgabe der Vereinszeitung „Dohmspatz― erscheint zum 7. Heimspiel unserer 1. Herrenmannschaft. Das Spiel findet am Sonntag, 8. November, um 14:30 Uhr auf dem Sportplatz an der Dohmstraße statt. Die Ausgabe des „Dohmspatz― liegt dann wieder ab Freitag, 6. November, in den bekannten Bassener Geschäften kostenlos aus. Natürlich ist die Print-Ausgabe auch am Spieltag noch am Kassenhäuschen auf dem Sportplatz erhältlich. Redaktionsschluss für diese Ausgabe ist Montag, 2. November. Nächste Woche zum Auswärtsspiel nach Heeslingen ! Busabfahrt um 12:30 Uhr bei Segelken Am nächsten Wochenende hat unsere Team wieder eine weite Anreise vor sich. Dazu wird es auch noch eine ziemlich schwere Auswärtshürde für unser Team. Geht es doch gegen die Oberliga-Reserve des TuS Heeslingen. Die 2. Mannschaft des TuS rangiert in der Tabelle ganz oben und gehört in dieser Saison ganz sicherlich zu den großen Meisterschaftsanwärtern. Anpfiff ist am 1 .November, um 14.30 Uhr. Für Fans wird eine kostenlose Mitfahrgelegenheit im Mannschaftsbus angeboten. Abfahrt beim Gasthaus Segelken ist um 12:30 Uhr.



Ausgabe 6 - 2009