Page 1

Mai • Juni• Juli 2016 Ausgabe #11 ISSN 2199-7705

Heilix Blechle. Das Mobile journal News Events Trends Technik Oldies

Ma

i e r f ut


Soll‘s was Besonderes sein, schenk

Kellerweizen

www.goldochsen.de

neu !

ein!


Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, jetzt also doch. Eine Million Elektrofahrzeuge sollen bis 2020 in Deutschland zugelassen sein. So großspurig gab die aktuelle Regierung Versprechungen. Nun, nachdem Anfang 2016 gerade einmal rund 25500 Autos mit Elektroantrieb in der Bundesrepublik angemeldet sind, versucht die schwarz-rote Koalition die Kaufanreize mit Milliardenzuschüssen zu erhöhen. Dabei ist die Umweltfreudlichkeit, die den Stromern gegenüber den Benzinern zugesprochen wird, keinesfall so eindeutig wie sie dem Verbraucher verkauft wird. Null Emmission, nur weil der Stromer hinten nichts rauspustet, stimmt nicht so ganz. Strom muss ja schließlich auch hergestellt werden. Je Kilowattstunde Strom werden in Deutschland im Schnitt rund 550 Gramm Co2 verursacht. Zum Fahren braucht der Stromer Akkus. Diese bestehen aus Lithium, einem Rohstoff, der vorwiegend in Ökosystemen wie Salzseen vorkommt und dessen Vorkommen auf rund 25 Mio Tonnen weltweit geschätzt wird. Steigert sich die Produktion von Elektrofahrzeugen, befürchten Experten, dass es zu einem Abbau in wenigen Jahrzehnten kommt. Überdies braucht es zum Akkubau Kupfer, Aluminium und seltene Erden. Wie umweltschonend ist demnach ein Elektroauto? Es hängt also davon ab, wie klimafreundlich der Strom hergestellt wird, wie effizient und recycelbar die Akkus gebaut werden und wie umweltschonend die nötigen Rohstoffe gewonnen werden. Nach diesem Ausflug in die nahe Zukunft nun noch ein Tipp für eine Veranstaltung, bei der Benzingespräche im Vordergrund stehen und der Duft alter ölverschmierter Motoren den Besucher in die mobile Vergangenheit zurückversetzen. Ich spreche vom motomarkt, der am 3. und 4. September rund um die Oberschwabenhalle in Ravensburg stattfindet. Wir verlosen acht Ehrenkarten für die Veranstaltung. Beantworten Sie einfach folgende Frage: Wie oft erscheint Heilix Bleche, das MOBILE JOURNAL im Jahr? Schreiben Sie uns bis spätestens 3. 8.2016 - gerne auch via email: info@heilix-blechle.de (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen) a.) 4 Mal b.) 12 Mal c.) 2 Mal Ich wünsche viel Spaß beim Lesen, Klicken und Raten. Ihr Aurel Alexander Dörner Herausgeber


Clubstände / Vintage Racing (Rundkurs) / Airshow Sonderschauen

Foto:s © Aurel Dörner

0 M

Impressum

Titelfoto: © Aurel Dörner; Retroclassics Stuttgart

Heilix Blechle. Herausgeber: dörner GmbH & Co. KG Postfach 3262 • 89022 Ulm Telefon (07 31) 9216692 www.heilix-blechle.de info@heilix-blechle.de V.i.S.d.P.: Aurel Alexander Dörner (aad) Redaktion: Aurel Alexander Dörner; Peter Schneider Grafik/Layout: www.bildundtonwerkstatt.com Druck: mediaGroup Le Roux

Erscheinung/Anzeigen: 4 x pro Jahr (Februar/ Mai/ August/ November) Anzeigenschluss: 20. des Vormonats Urheberrechte: Jeglicher Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung der dörner GmbH & Co. KG gestattet. Alle Inhalte, Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen und keine Veröffentlichung garantiert. Für die Inhalte der Berichte sind die Verfasser verantwortlich. ISSN 2199-7705


Aus dem Inhalt

6 Fahrbericht.

Eine Probefahrt im testosterongeladenen BMW X6 M lässt den Frühling erwachen. Das BMW-Autohaus Munding schickte uns via X-Drive in den Lenz.

16 Lampen Leben.

Seit einigen Jahren haucht eine Berliner Manufaktur alten Fahrzeugscheinwerfern neues Leben ein. In der Rubrik Designcling stellen wir verschiedene Exponate vor.

22 Schönheitschirurgen.

Vor rund 30 Jahren startete Automakeup-Geschäftsführer Peter Muth mit einer Tankstelle in der Neu-Ulmer Industriestraße. Heute präsentiert der Selfmademan ein Kompetenz-Zentrum für Karosserie, Lack, Kfz-Service und Fahrzeugpflege.

30 Werk1.

Das Werk1 in Mietingen bei Laupheim ist eine Mietwerkstatt, die mit professionellem Werkzeug alle Selbstschrauber anspricht. Heiner Götz vermietet dazu einzelne Werkstattplätze.

34 Interview.

Unternehmerin Kerstin Striegl hat ihren Liebsten durch das identische VW Golf 1 Cabriolet kennengelernt. Im Interview verrät die kesse Erbeerkörbchenfahrerin wie das passierte.

38 Klassikwelt

Über 800 Aussteller, Clubs und Teilnehmer sind auf dem Messegelände in Friedrichshafen auf 85 000 qm Fläche präsent. Zum neunten Mal sorgt die Oldtimerszene für interessante, länderübergreifende Begegnungen.


Heilix Blechle 6


FAHRTENSCHREIBER

X Sex. Text und Fotos: Aurel Dörner

Heilix Blechle 7

Foto: © Aurel Dörner Ort: Römerturm

Eine Probefahrt im testosterongeladenen BMW X6 M lässt den Frühling erwachen. Das BMW Autohaus Munding schickte uns via xDrive in den Lenz.


FAHRTENSCHREIBER

BMW X6 M.

118.200 Euro (Grundpreis) Beschleunigung 0-100 km/h: 4,2 Sekunden 575 Pferdestärken

>

Beim BMW X6M werden dem Begriff Kraftfahrzeug ganz neue Dimensionen eingehaucht. Ein muskulöser M TwinPower Turbo 8-Zylinder Benzinmotor mit 575 PS beschleunigen rund 2,3 Tonnen Gewicht innerhalb von nur 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h .

Fotos © Aurel Dörner

Sex auf Rädern ist eine nicht übertriebene Headline, die eines solchen Fahrzeuges würdig ist. Nicht alleine die Versuchung, einen Boliden wie den X6 zu bändigen ist es, sondern auch der Adrenalinschub, den der Fahrer bei den verrückten Beschleunigungswerten gepaart mit dem Grollen eines fetten V8-Motors erfährt, führt unweigerlich zu einem Zustand, der sich mit Exstase umschreiben lässt. Ein Druck auf den Startknopf lässt die Flimmerhärchen erstarren, um beim leichten Druck auf das Gaspedal erneut

Heilix Blechle 8

in die Gänsehaut-Habachtstellung zu gehen. Der sonore Achtzylinder blubbert und ist giftig zugleich. Beim Ein- und Ausparken wissen der Nachbar und der Anwohner ein Haus weiter unweigerlich Bescheid, dass der Jäger auf die Jagd geht. Nicht für jeden ist es beim X6 die Liebe auf den ersten Blick. Bei mir waren es vielmehr die inneren Werte, die den Klimax herbeiführten. Bereits nach den ersten Metern hat der Fahrer Ehrfurcht vor der Power des Höchstleistungsaggregates aber auch der wahnwitzigen Ingenieursleistung, die Maschinen wie diese fertigt. „Ob Rennpiste, Schotterpiste oder Landstraße - Sie erobern jedes Territorium im Sturm“, steht es im Prospekt unter der Überschrift: Ihr Spezialgebiet: Alles. Wie real diese Aussage ist, wollten wir natürlich wissen und machten uns mit großer Vorfreude vom Acker. Auf dem

Fahrplan steht eine Stippvisite beim Treffen der BMW Classic-Freunde, die sich an diesem Wochenende auf dem Flugplatz in Tannheim verabredet haben. Nur ein dumpfes Grollen und Blubbern begleitet uns bei unserem Frühlingsritt über Stock, Stein und nassem Asphalt. Ein kurzer Flug über die A7 bis Berkheim zauberte selbst beim April Regen-Sonne-Wetter gute Laune in unser Gemüt. Kaum am Flugplatz angekommen, waren wir auch schon umzingelt von den BMW-Fans. Anerkennende Blicke hatten wir allerdings auch schon auf unserer Autobahnfahrt dorthin empfangen. Als dann doch noch die Sonne rauskam, nutzten wir die Gunst der Stunde, um das Frühlingserwachen im schönen Unterallgäu zu erhaschen. Also nichts wie rein in die vollelektrischen Multifunktionssitze, die die M-Tuningschmiede mit speziell geformten Seiten gestaltet hat. >>


Fotos: © Aurel Dörner Foto © Aurel Dörner Ort: Fuggerschloss Babenhausen

Höchstgeschwindigkeit: 280 km/h Drehmoment: 750 Newtonmeter Durchschnittsverbrauch: 11,1 Liter/100 km

Heilix Blechle 9


Ein Wahnsinnsgefühl, denn Fahrer und Beifahrer fühlen sich eins mit der Karrosse. Gepaart mit dem armdicken Sportlenkrad vergisst du auf Anhieb, dass du in einem SUV sitzt. Mit dem ausgeklügelten Sportfahrwerk der M GmbH und dem intelligenten Allradantrieb BMW xDrive lenkt der BMW X6M fahrdynamisch präzise in die Kurven, in etwa so wie ein Tortenheber in einen gedeckten Apfelkuchen einsticht. In diesem Fahrzeug machen die Schaltwippen am Lenkrad echt Sinn, weil auf die einzelnen Schaltvorgänge ein Motorsound-Konzert erster Güte folgt, und damit den bekannten BMW-Slogan „Freude am Fahren“ doppelt unterstreicht.

>>

Heilix Blechle 10


FAHRTENSCHREIBER

>>

Heilix Blechle 11

Foto: © Aurel Dörner;

Conclusio: BMW hat mit dem X6M erneut gezeigt, dass die Bayerischen Motoren Werke in Kombination mit der M GmbH ihrer Zeit voraus sind. Auch wenn viele kopfschüttelnd die Entwicklung des SUV-Marktes begleiten, hat sich dieses Segment in Deutschland durchgesetzt. Selbst Daimler zieht jetzt erst Jahre später mit einem Abpausbild dieses Originals nach.


NEWS RADAR

C

hiptuning per Smartphone

Foto: © Speed-Buster

Speed-Buster revolutioniert das Chiptuning. Ab sofort ist es für jeden möglich, die Leistungscharakteristik eines Fahrzeuges – auch während der Fahrt – individuell anzupassen. Viel braucht es dazu nicht: nur die fahrzeugspezifische Speed-BusterBox, ein Smartphone und die kostenlose SpeedBuster-App für iOS oder Android. Die Tuningbox mit App-Steuerung und Teilegutachten gibt es für über 2.000 Fahrzeuge. Ist das Auto jünger als fünf Jahre und überschreitet eine Laufleistung von 100.000 km nicht, so bietet Speed-Buster zusätzlich kostenlose Garantieleistungen auf den Motor von bis zu einem Jahr an. Die Preise in der Golf-Klasse starten bei 449 Euro. www.speed-buster.de

G

ut zu Vögeln

Foto: © Aurel Dörner

Der absolute Trend im Bereich Gartendeko sind dieses Frühjahr bunte Liebesnester für heimische Singvögel. Im Angebot findet der Gartenfreund dann das klassische Vogelhäuschen, das heute Vogelvilla genannt wird. Dem Trend folgend hat sich Aldi Süd eine besondere Nistmöglichkeit für Zugvögel einfallen lassen.

Heilix Blechle 12


H

asenreine Autopflege

Foto: © Liqui Moly

Es ist die Hochsaison für Autopflege. LIQUI MOLY macht sie mit einer speziellen Edition im PlayboyDesign zum Hochgenuss. „Wer sein Fahrzeug sinnvoll und sinnlich verwöhnen möchte, liegt damit genau richtig“, sagte Peter Baumann, Marketingleiter des Autochemie-Spezialisten.

Autopflege auf höchstem Niveau; dafür steht die Spezialedition von LIQUI MOLY im Playboy-Outfit. Sie kombiniert höchste Produktqualität ‚Made in Germany‘ mit höchsten ästhetischen Ansprüchen. „Das Ergebnis verfügt über einen Kultfaktor, der Autofans begeistern wird“, so Peter Baumann. Das Sortiment mit dem berühmten Hasen-Signet umfasst acht Produkte zur Autopflege, Öle und Kraftstoffzusätze. Für Rad- und Autopflege gibt es jeweils Sets. In einem eigens kreierten Display stechen sie am Point of Sale hervor. Die Produkte sind erhältlich im gut sortierten Fachhandel und bei allen Globus-Baumärkten. www.liqui-moly.de


Besuchen Sie uns auf Facebook

Talstraße 41 89518 Heidenheim Tel. 07321/ 940023 info@schloss-werkstatt.com

BER 2016 SEPTEM 03./04. HI STORISCHE MESSE FÜR ÄDER AUTOMOBILE + MOTORR enhalle Ravensburg, Oberschwab W Geburtstag: 100 Jahre BM

Borgward-Sonderausstellung · Verlosung eines BMW R45-Motorrad als Restaurierungsobjekt · Firmenpräsentation/Oldtimerrestaurierung · Teilemarkt · Oldtimertreffen mit Moderation für Automobile, Motorräder, Traktoren und Omnibusse

www.motomarkt-ravensburg.de

Taller CD

SCHIERHUBER Restaurant & Catering

§ § § § Am Krotenberg 3 89134 Blaustein – Markbronn

Restaurant Geburtstage Firmenfeiern Homecooking

§ § § §

Christian Dörner

Catering Hochzeiten Seminare Kochkurse

Tel. +49 (0)7304 – 430 500 www.schierhuberrestaurant.de

www.doerner.ch

Die deutsche KFZ-Werkstatt auf Mallorca

Sauerbrey & Schulze www. Gutachten für KFZ & BAU Münsterplatz 25

9900 1100 ( 0800 ( Anruf kostenlos ) www.sv-schadenmanagement.de Wir kommen zu Ihnen in der Region:

ULM - Senden - BC - RV - MM - KRU - GZ

OLDTIMER-EU .com


INFORMATIV

„"Der Blechschwätzer“. estattett Sie, dass i mi kurz vorstell.I bin dr Eddi mit der Blechquetsch. Von geburtswegen bin i KFZ -Schrauber,der mit alle Öle gwascha isch. Auf deitsch: I kenn mi in der KFZ- Brosch aus. Ond weil des so isch, schwätz i dahanna Klartekscht. Aufgregt hann i mi di letzschte Wocha iber die Versicherunga. Oine ofähiger als di ander. Hann i doch wälle mei Audo zulasse. Dann krigsch heit von der Versicherung a Nommer mit der de zur Zulassungschdell gosch. Normalerweise sott des dann funktioniera.Bei mir hend die aber mit derra Nommer nix afanga kenna. Also bi i wieder hoim um dann a andra Nommer zum kriga. Au dui hot it klappt. Dann hann i von der Zulassungsschdell aus do agrufa. Weil die it verstanda hend warum des it goot, hott die freindliche Dame von dr Zualassungsschdell mit der Versicherung gschwätzt. Kurz drauf hot die Drulla von der Versicherung dann gseit, dass se sotte Audos it versicheret und hot oifach aufglegt. Jetz hosch dr Dreck han i denkt.Hosch an Dag Urlaub gnomma und s Audo isch immer no it agmeldet.Die freindliche Da-

me von dr Zulassungsschdell hot Welt au nemme verstande.Bei mehrere Versuche nomal azrufa hend die bei der WGV jedsmol aufglegt.I glaub WGV stoht fir:“Mir gäbet Vielversprächungen! Koi Endschuldigungnix! Des war dann au dr Grond fir mi, dass i gwechselt han. Wia mers dobei ergange isch kennet er in dr nexschta Ausgab vom Heilix Blechle lesa. In diesem Sinne : schwätzet drieberaber immer fachlich und mit ehrlichem Hindergrund

eier

Eddi

HeilixBlechl

e Illustration ©Erwin Egger

G

Heilix Blechle 15


Lampen Leben.

Von der Straße auf den Schreibtisch... Es gibt sie tatsächlich noch - die Scheunenfunde, sprich die vergessenen automobilen Raritäten, die irgendwo verstaubt und meist schlecht konserviert ihre Rettung warten. „Eine vielseitige und vielleicht auch etwas skurrile Sonderausstellung Trouvaillen, Seit einigen Jahrenauf haucht eine kleine Berliner Manufaktur alten Fahrzeugscheinwerfern neues Lebenzu ein. Dabei die auf ihre Renaissance beschreibt Initiator Stephan Musfeld Sonderausstellung imZimmer Pantheonvon im Baseler werfen diese ihr Lichtwarten“, nicht mehr auf den Asphalt, sondern aufdie diejüngste Schreibtische und in die Men- Vor-

schen mit dem Sinn für das Besondere.

Bei SpotVintage werden alte Motorradund Autolampen nicht einfach nur wiederbelebt. In der kleinen Manufaktur ist der Geist und die Liebe zur Fortbewegung auf zwei Rädern greifbar. Diese Faszination schlägt sich auch in den Unikaten wieder, die hier in gewissenhafter Handarbeit gefertigt werden. „Für mich steht hinter jeder Lampe eine Geschichte“, erzählt Christoph Köhler, der aus den Scheinwerfern betagter Zweiräder Designobjekte mit so inspirierenden Namen wie WoodPecker, JulesVerne oder AfricanSpirt gestaltet. Die Formen und Details, aber auch die sichtbaren Gebrauchsspuren klassischer Leuchten haben es ihm besonders angetan. Diese Dinge sind es schließlich, welche entscheidenden Einfluss auf die Gestaltung der Ständer, die Farbgebung sowie zusätzliche Funktionen haben. So stellt beispielsweise das Modell Jules Verne die verwendeten Materialien in den Vordergrund. Ein entlacktes und spezialpatiniertes Lampengehäuse aus den 1960er Jahren harmoniert mit einem Ständer aus geöltem Akazienholz, bei

Heilix Blechle 16

dem die Struktur des natürlich gewachsenen Rohstoffs sichtbar ist. Neben den verwendeten Scheinwerfern, untermalen die Lampenständer den Geist eines jeden Objektes von SpotVintage. Das Modell LichtWellenLeiter wurde beispielsweise aus einer Mercedes Nockenwelle, einem BMW Ventildeckel und einem alten Berliner Deckenbalken gefertigt. Beim Modell MissionManx versprüht ein klassischer Druck, die Faszination des ältesten Motorradrennens der Welt auf der Isle of Man. Bei der Anfertigung lässt sich Köhler bewusst Zeit. Gleiches gilt auch beim Kauf der alten Lampen. Er beschreibt das mit einer gewissen Verbindung zu den Scheinwerfern oder der Inspiration, die von einer Neuerwerbung ausgehen muss: „Ich kaufe einen Scheinwerfer nicht einfach weil er alt ist. Vielmehr muss er mich auf eine bestimmte Weise ansprechen. Oft sind es Spuren, die eine bewegte Geschichte erahnen lassen.“ Gleichwohl sei es wichtig, dass die Spuren des mobilen Lebens aus der Lampe kein verschlissenes Stück Metall gemacht haben. Die Zeichen von Abenteuer und Freiheit müssen in Einklang mit dem Anspruch eines hochwertigen Endprodukts stehen. Als Ein-Mann-Manufaktur fertigt Spot Vintage pro Jahr eine begrenzte Anzahl an Lampen an. Seltenheitswert, Qualität und individuelle Formen machen die Leuchten zu handgemachten Besonderheiten. (Text: Thomas Neumann)

www.spot-vintage.de


DESIGNCLING

„Wo Licht im

Menschen ist

scheint es

aus ihm heraus“ Albert Schweitzer

Heilix Blechle 17


ZIFFERNBLATT

Porsche 356.

I

n Zusammenarbeit mit dem bekannten Sachverständigenbüro

Sauerbrey & Schulze

sowie dem Oldtimerportal www. oldtimer-eu.com beäugen wir in jeder Ausgabe einen Oldtimer und machen anhand der Rubrik „Ziffernblatt“ auf bekannte und weniger bekannte Schwachstellen aufmerksam. Mit einer anschließenden Kurzprognose gibt das

Spezialistenteam eine grobe Einschätzung hinsichtlich der Rahmenbedingungen, die Käufer und Verkäufer interessieren dürften. Wer freilich im Detail über die Fahrzeuge informiert werden möchte, dem stehen die Sachverständigen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wenn die Wahl auf einen Porsche 356 fällt, sollte man sich allerdings zuvor überlegen, ob das Fahrzeug

bereits fertig restauriert angeschafft wird oder ob es komplett neu aufgebaut werden soll. Allerdings ist einiges an Erfahrung gefragt, um den tatsächlichen Zustand eines Porsche 356 feststellen zu können. Verschiedene Indizien weisen auf ein Original hin. So zum Beispiel die Spaltmaße an Türen und Hauben. Sie betragen beim Original-Porsche lediglich drei Mil-

limeter. Unsachgemäße Arbeiten sind somit schnell zu erkennen. Auch die Lederausstattung gibt Auskunft über die Originalität. Beim Original wurden lediglich die Sitze mit echtem Leder bezogen, alles andere war mit Kunstleder bestückt. Achso: Insgesamt 76.302 Wagen fuhren in der Zeit von 1948 bis 1965 als Coupé, Cabriolet und Speedster vom Band.

2. Rostbefall Türen

Problemstellen Porsche 356/2 (1951)

4. Rostbefall Reserveradwanne

1265

1. Zustand Alu-Bremstrommeln

1290

2100

5. Stoßstangen Symetrie

3. Rost am Längsholm & Bodenblech

7. Ölverlust am Motor

Zeichnungen © Onno van Braam

3950

1250 1670

0.5m

6. Rostbefall am Vorderkotflügel All measurements in millimeters. 10cm

Scale: 1:25 1.0m

www. © 2000 - 2011, Onno van Braam, www.the-blueprints.com

OLDTIMER-EU

The largest free 3-view, template and blueprint collection on the internet.

.com

PROGNOSE

max.:

Schätzpreis Porsche 356 Coupé im Zustand Note 2: ca. 95.000 Euro

Heilix Blechle 18

Täglicher Einsatz: Ersatzteilbeschaffung: Reparaturfreundlich: Verfügbar: Nachfrage: Unterhalt: Wertentwicklung:


Finninger Dorfwirtshaus „Zum Kreuz“ Nur einen Steinwurf von der St. Mammas-Kirche entfernt steht das traditionelle Finninger Dorfwirtshaus „Zum Kreuz“, das von Familie Leisner seit anno 1937 bewirtschaftet wird.

Mit Sicherheit mehr Platz für Abenteuer. ch Subaru – ein. fa n ankomme

Der Subaru Forester – Allrad erleben.

E

ines gleich vorweg: Auf den Tisch kommen im Finninger Dorfwirthaus zum Kreuz nur ehrliche Schwäbische Gerichte, die mit prickelnder Regionalität verwöhnen und genauso gut schmecken wie sie klingen. Mit den kreativen schwäbischen Speisen von Küchenmeister Markus Leisner und seinem ausgebildeten Team erhalten Sie ein kulinarisches Erlebnis der Schwabenklasse. Die Speisen und Zutaten richten sich nach der Jahreszeit und so werden saisonale Produkte wie Spargel, Wild & Co verwendet. Die Abwechslung der Gerichte wird großgeschrieben und daher bietet das Finninger Dorfwirtshaus täglich wechselnde Tagesgerichte an. Saisonale und kulinarische Wochen stehen

Damit Sie und Ihre Familie bei jeder Witterung und auf jedem Terrain Ihr Ziel entspannt erreichen: Der Subaru Forester mit permanentem Allradantrieb – da sind Fahrspaß und Sicherheit garantiert.

überdies auf dem Programm. Aus dem Effeff beherrscht Markus Leisners Verlobte Janina Buttmann ihren Verantwortungsbereich im Service. Viele Gäste kennt und begrüßt die Hotelfachfrau mit Namen. Was Küchenmeister Markus Leisner und sein Team für die Zubereitung seiner schwäbischen Spezialitäten benötigt, bezieht er am liebsten aus der Region, dabei hört die Region für ihn nicht direkt hinter dem Landkreis NeuUlm auf, manche Produkte kauft er natürlich auch dort ein, wo sie am besten reifen und wachsen!

*

Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller www.subaru.de

Erhältlich als 2.0D mit 108 kW (147 PS), 2.0X mit 110 kW (150 PS) oder 2.0XT mit 177 kW (240 PS). Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts: 11,2–7,1; außerorts: 7,0–4,9; kombiniert: 8,5–5,7. CO2-Emission (g/km) kombiniert: 197–148. Abbildung enthält Sonderausstattung. * Die gesetzlichen Rechte des Käufers bleiben daneben uneingeschränkt bestehen.

Finninger Dorfwirtshaus „Zum Kreuz“ Dorfstraße 34 89233 Finningen Tel. 0731/73805 www.finninger-dorfwirtshaus.com

IN

EH DRIV

Einkäufe,Botengänge,Home-Sitting…

Fotos: © Aurel Dörner

Wir helfen Ihnen zeitnah, zuverlässig, persönlich und unbürokratisch. Und das alles zu einem fairen Preis. Damit Sie wieder mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben haben. Sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 07307 3580001

www.zeitschaffer-nu.de


Eventampel

K

lassikwelt Bodensee

Messe Friedrichshafen www.klassikwelt-bodensee.de

Foto: © Aurel Dörner

3.-5. Juni 2016

F

rankophile Menschen drücken ihre Liebe zu Frankreich nicht nur dadurch aus, dass sie zum Frühstück Baguette essen. Sie zeigen dies auch oft durch ihre Liebe zu französischen Automobilen. Heutzutage ist der Unterschied zwischen einem deutschen, koreanischen oder französischen Automobil nicht mehr sehr groß. Umso mehr rücken die französischen Oldtimer und Youngtimer während der nächsten Klassikwelt Bodensee vom 3. bis 5. Juni 2016 in den Mittelpunkt.

O

Foto © Aurel Dörner

ld- und Youngtimerschau

E

inmal jährlich öffnet das Aalener Autohaus D´Onofrio die Pforten des hauseigenen Automuseum mit über 40 Old- und Youngtimerschätzen aus bella Italia. Giovanni und Sandro D´Onofrio laden alle Freunde und Besitzer historischer Fahrzeuge ein am Sonntag, 19. Juni ab 10.00 Uhr dabei zu sein. Der Eintritt ist frei.

M

19. Juni 2016

Autohaus D´Onofrio Im Letten 8 73433 Aalen-Oberalfingen www.autohaus-donofrio.de

oto Markt

Oberschwabenhalle Ravensburg www.motomarkt-ravensburg.de Heilix Blechle 20

Foto: © moto markt

3.-4. September 2016

R

und um die Oberschwabenhalle in Ravensburg gibt es am 3. und 4. September wieder den motoMarkt, eine Messe mit Teilemarkt. Young- und Oldtimerbesitzer sind dazu aufgerufen, mit ihrem zwei- oder vierrädrigen Klassiker zu kommen. Platz ist genug vorhanden. Öffnungszeiten: Samstag ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet, Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Heilix Blechle verlost im Editorial VIP-Karten für die Veranstaltung.


1. Oldtimer-Picknick

M

it voll bepacktem Picknickkorb geht´s zur ersten Genussausfahrt für Fahrzeuge bis Baujahr 1986. Die ersten 30 angemeldeten Fahrzeuge sind dabei, wenn am 7. August 2016 der Startschuss zum 1. Oldtimerpicknick am Kundenparkplatz P1 bei Möbel Inhofer in Senden gegeben wird. Veranstaltet wird die Oldtimer-Rallye mit Spaßfaktor von Oldtimer-EU, die Plattform für Oldtimerfreunde des Sachverständigenbüros Sauerbrey & Schulze Ulm/Senden, gemeinsam mit dem Mobile Journal „Heilix Blechle“. Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2016. In der Startgebühr von 99 Euro/Person ist das Roadbook und ein prall gefüllter Picknickkorb je Fahrzeug sowie das Abendessen an Grillbuffet (ohne Getränke) inbegriffen. Die Erlöse gehen als Spende an die Lebenshilfe Ulm/Neu-Ulm e. V..

Anmeldung: www.oldtimer-eu.com oder www.heilix-blechle.de

6 1 0 2 ust

g u A 7.

99 Euro/Person inkl.

Abendessen + Roadbook + Picknickkorb/Fzg.

Max. 30 Oldtimer

Anmeldung bis 15.6.2016

Heilix-Blechle DAS MOBILE Journal


WERKSTATTSTORY

Erfahrene Schönheitschirurgen.

Automakeup in Neu-Ulm ist herstellerunabhängiges Full-Service-Zentrum für Auto und Motorrad

Foto: © Aurel Dörner

Vor rund 30 Jahren startete Automakeup-Geschäftsführer Peter Muth mit einer Tankstelle in der Neu-Ulmer Industriestraße. Weitere Stationen folgten. Heute präsentiert der Selfmademan stolz auf 3000 Quadratmetern sein herstellerunabhängiges Kompetenz-Zentrum für Karosserie, Lack, Kfz-Service und Fahrzeugpflege. Acht Mitarbeiter aus den unterschiedlichen Kfz-Fachbereichen gehören zum erfahrenen Team. Dazu zählt seit 2014 auch Junior Marco Muth, der unlängst seine Ausbildung zum Kfz-Techniker Meister absolviert hat.

Auf 3000 Quadratmetern Fläche erstreckt sich das Unternehmen mit modernster Werkstatt und Lackiererei Text und Fotos: Aurel Dörner

Foto: © Aurel Dörner

A

m ersten Oktober 1985 übernahm der damals 25jährige Peter Muth die AgipTankstelle in der Neu-Ulmer Industriestraße. Als Unternehmer der ersten Stunde befasste sich der gelernte Lackierer parallel mit der Aufbereitung von Fahrzeugen. Schon bald war die der Tankstelle gegenüberliegende Daimler Niederlassung größter Kunde des emsigen Tankwarts. Sämtliche Fahrzeuge schickten die Nachbarn zur Wiederaufbereitung zu Peter Muth. Preis und Qualität stimmten, was dazu führte, dass Muth zudem auch noch die Waschstraße auf dem Gelände des Autohauses betrieb. 18 Jahre währte dieses Geschäftsverhältnis, bis die Tankstelle im Zuge der Bahntieferlegung von Neu-Ulm 21 weichen musste. Wie allgemein bekannt, verlagerte auch Daimler seinen Sitz in eine neue, modernere Niederlassung ins neue Industriegebiet am Stadtrand. Auch Peter Muth packte seine Sachen und siedelte sich im Jahr 2006 zwei Querstraßen weiter in der NeuUlmer Otto-Renner-Straße an. „Der Plan war mit maximal drei Mitarbeitern eine Werkstatt für Fahrzeugaufbereitung zu betreiben“, sagt er. Der gute Ruf und der Bekanntheitsgrad machten ihm allerdings schnell einen positiven Strich durch die Rechnung. Die Kunden fragten nach weiteren

Im eigenen Lackierzentrum kann Peter Muth über 80000 Farbtöne lackgerecht mischen und lackieren

Fachbereichen wie Kfz-Service und Karosserieinstandsetzung an. 2008 folgte eine komplette Umstrukturierung des Unternehmens. Von nun an bot der Unternehmer den Rundum-Service für Fahrzeuge aller Hersteller.

Hightech Werkstatt Nach weiteren fünf Jahren wurde der Standort zu klein. „Die Nachfrage wurde einfach zu groß ,als dass man optimale Werkstattbedingungen vor Ort hätte schaffen können“, erinnert sich Peter

Muth. Durch einen glücklichen Umstand entdeckte der heute 56jährige die brach liegenden aber topmodernen Räumlichkeiten des ehemaligen BMW-Vertragshändlers Holz & Haller in der Neu-Ulmer Messerschmittstraße 19. Auf Anfrage beim Eigentümer konnte Peter Muth das 3000 Quadratmeter große Areal mit Waschbox, drei Hebebühnen, einer Richtbank und eigenem Lackierzentrum mit Hightech-Lackierkabine, Trockenbox und modernster Absaugtechnik pachten. Ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte war geschafft. Am 1. Januar


Foto: © Aurel Dörner

Karosserie, Lack, Service

Foto: © Aurel Dörner

Peter Muth ist gelernter Lackierer. Im hochmodernen und hauseigenen Lackierzentrum hat

er die Möglichkeit, über 80000 verschiedene Farben für Fahrzeuglacke der unterschiedlichsten Fahrzeughersteller zu mischen. In Sachen Lederaufbereitung ist der Chef alleiniger Fachmann weit und breit. Fahrzeug-Ledersitze, Ledersofas oder Motorradsitzbänke, die ihre Brillanz verloren haben, sind bei Peter Muth in fachmännischer Hand und präsentieren sich nach deren Überarbeitung wie neu bezogen. Der Werkstattbereich des riesigen Unternehmens hingegen ist der Wirkungsbereich von Kfz-Techniker Meister und Sohnemann Marco Muth. Fast klinisch sauber und aufgeräumt präsentieren sich Werkstatt und Lackierzentrum auch bei Hochbetrieb. „Eine klar strukturierte Umgebung ist für mich Voraussetzung für eine saubere und qualitativ hochwertige

Arbeit“, ist Peter Muth überzeugt. Bei Automakeup darf jeder Kunde einen Blick in die Werkstatt werfen. Gerne zeigt der Chef die verschiedenen Bereiche , die alle ineinander zahnen und unter einem Dach untergebracht sind. Neben den aufgezählten Kernfähigkeiten in Sachen Karosserie, Lack und Fahrzeugpflege bietet das Team noch allerhand Service-Dienstleistungen für die Kunden. Ein eigenes Ersatzfahrzeug, Reifenhotel und der Abhol- und Bringservice des Fahrzeuges mit einem Autotransporter verstehen sich von selbst. Wer möchte, kann in einem Schadensfall die komplette Abwicklung mit der Versicherung, das Gutachten und selbstverständlich auch die Reparatur von Automakeup professionell durchführen lassen. Je nach Schadensfall können die erfahrenen Schönheitschirurgen manchmal schon mit einer sanften Instandsetzung - sprich mit smart repair - eine günstigere Reparatur durchführen.

Und das herstellerunabhängig für PKW und Motorrad. „Zum Stammkundenkreis gehören alteingesessene Autohäuser, Gewerbebetriebe und Privatkunden, die unsere Qualitätsarbeit und Serviceleistungen seit vielen Jahren schätzen“, berichtet der pfiffige Geschäftsführer Peter Muth. www.auto-makeup.de

,

„ICH BIN GLÜCKLICH

WENN UNSERE

KUNDEN

GLÜCKLICH SIND!“ PETER MUTH

1

Foto: © Aurel Dörner

2013 startete Peter Muth mit seinem Unternehmen Automakeup am aktuellen Standort. Das DIN ISO 9002 zertifizierte Unternehmen beschäftigt aktuell acht Mitarbeiter, davon zwei Meister. Einen Kfz-Techniker Meister und einen Lackiermeister.

2 3 1 • Insgesamt acht erfahrene Mitarbeiter zählt das Team von Automakeup in Neu-Ulm 2 • Eine aufgeräumte Werkstatt ermöglicht sauberes arbeiten. 3 • Mit dem eigenen Autotransporter können Kundenfahrzeuge geholt und gebracht werden.

Heilix Blechle 23


el

chs Ölwe am

tand

km-S

e Ölsort selt wech er ge Ölfilt Nein Ja

epair erk1.r www.w8/1

Hebebühnen für Auto & Motorrad Werkzeugwagen Schweißgerät Sandstrahlarbeiten alde Mühlh ltringen Ba 88487 8-54 6 6629 e wer

✆ 0735k1@outlook.d

sel lwech ster Ö

Näch

tand

km-S

Heiner Götz Mühlhalde 8/1 88487 Baltringen

✆ 07356 66298-54 www.werk1.repair werk1@outlook.de Termin nach Absprache

SPURVERMESSUNG UND -EINSTELLUNG · REIFEN WUCHTEN UND MONTAGE UNFALL- INSTANDSETZUNG · REPARATUREN · ERSATZTEILE SERVICE · UNFALL-GUTACHTEN · LACKIERARBEITEN · PFLEGE

Alexander Sprez Mühlhalde 8/1 88487 Baltringen Fon 073 56 / 66 298-58 Fax 073 56 / 66 298-62

Mobil 0174 / 611 6839 info@reta-cars.de www.reta-cars.de


UKW ULM 105, 9 UKW BIBE RACH 104, 6 UKW GÜN ZBUR G 90,3 UKW RIED LING EN 106, 2

AU C H

AU T O R A D IO S H A B E N IH R E N

STOLZ !


Karisma eröffnet Mit einem programmgeladenen Auftakt mit Workshops und Vorführungen für Kunden und Fachpublikum eröffnete Geschäftsführer Gerhard Schimanski seinen neuen Standort für Karosserie, Instandsetzung und Smart repair, namens karisma.

SONNTAG 19.6.2016

OLD- & YOUNGTIMERSCHAU

Ü b er

40

Jahre

AUTOHAUS FRONMÜLLER -Vertragshändler

Ihr Partner für alle Fabrikate.

Reisersgasse 7 · 89129 Langenau · Tel. 0 73 45 - 71 94 Fax - 58 01 · kontakt@autohaus-fronmueller.de

Ende Februar feierte Hagelschaden Zentrum Geschäftsführer Gerhard Schimanski und Team mit einem nahtlosen Rahmenprogramm die Neueröffnung eines weiteren Standorts mit neuem Geschäftsfeld. Der knapp 400 Quadratmeter große, zweistöckige Neubau mit Werkhalle in Neu-Ulms ausgewiesener KfzMeile, der Industriestraße, präsentiert sich von zehn Uhr morgens bis abends 18 Uhr. karisma steht für Karosserie, Instandsetzung und Smart Repair. Zur Eröffnung konnten die Organisatoren Stars aus der Branche gewinnen, wie den TVbekannten Fachmann Christian Petzold, der den Besuchern zur richtigen Pflege von Lackflächen und Chromteilen Rede und Antwort stand. Außerdem erwarteten die zahlreichen Besucher interessante Workshops zum

Thema Fahrzeugaufbereitung. Zu genau diesem Thema glänzte der Dozent der Handwerkskammer Holger Knauth und fesselte die gespannte Zuschauerschaft mit seinem Können. Aktuelle Technologien im Karosseriebau und moderne Instandsetzungtechniken von Unfallschäden wurden ebenso präsentiert wie der professionelle Tausch von Windschutzscheiben. Die „gläserne Werkstatt“ war den ganzen Tag über gut besucht. Viele Gäste zeigten sich interessiert und reservierten zum attraktiven Eröffnungspreis direkt einen Termin fürs eigene Heilix Blechle. karisma Industriestraße 7 89231 Neu-Ulm Tel. 07 31 / 71 10 18 41 www.karisma-nu.de

Mit dem cleveren Lacktester sehen Sie sofort, ob ein Fahrzeug noch den Original-Lack besitzt !

www.autolack-tester.de

Fotos: © Aurel Dörner

Das Original!


Mit Marcel Wagner und Florian Buchmaier

/regiotvschwaben


Alles rund um´s Auto aus einer Hand: >> >> >> >> >> >>

Schadenmanagement Karosserie- & Unfallinstandsetzung Lackierarbeiten, Smart-Repair & Kunststoff-Reparaturen KFZ-Reparaturen Lackierfreies Ausbeulen von Hagel- & Parkbeulen Parkschäden

Markus

Konzelmann I hr Partner rund um´s Auto Karosserie • Lack • Technik

Dieselstraße 9 • 89231 Neu-Ulm • Tel. 0731-9807049 • Fax 0731-9807046 karosserie-konzelmann@t-online.de • www.karosseriebau-konzelmann.de

Rechtsanwalt

PETER SCHNEIDER

Verkehrsrecht, Mietrecht & Familienrecht

• Indoorbahn mit Außenfahrbahn ca. 650m Länge Hafenbad 35 89073 Ulm

Telefon 0731. 67080 Telefax 0731. 67079 email: schneider@hagen-kollegen.de

WWW.HAGEN-KOLLEGEN.DE

• Kinderfahrten ab 140 cm tägl. bis 20 Uhr (extra Führerschein nicht erforderlich ) Reservierungen ab 30 Min. möglich

Bavaria Kart Günzburg Daimlerstraße 13 89312 Günzburg Tel.: 08221/22002 www.bavaria-kart.de


1. OLDTIMER-EU-CLASSICS

Oldtimerpicknick. Am 7. August veranstaltet Oldtimer-EU, die Plattform für Oldtimerfreunde des Sachverständigenbüros Sauerbrey & Schulze Ulm/Senden, gemeinsam mit Heilix Blechle das erste Oldtimerpicknick. Startpunkt für maximal 30 teilnehmende Fahrzeuge ist der große Kundenparkplatz P1 von Möbel Inhofer in Senden. Zugelassene Fahrzeuge bis Baujahr 1985 können angemeldet werden. Eine Anmeldung ist bis 15. Juni 2016 über www.oldtimer-eu.com oder unter www.heilix-blechle.de möglich. In der Startgebühr von 99 Euro/Person ist das Roadbook und ein prall gefüllter Picknickkorb sowie das Grillbuffet bei der Abendveranstaltung inbegriffen. Die Erlöse gehen als Spende an die Lebenshilfe Ulm/Neu-Ulm e. V..

B

eim Oldtimerpicknick handelt es sich um eine Oldtimerrallye, bei der der Spaß im Vordergrund stehen soll. Neben einem klar strukturierten Roadbook bekommt jedes der teilnehmenden Teams pro Fahrzeug einen Picknickkorb mit auf die die große Fahrt. Die anspruchsvolle Strecke bis zum Ort der Zusammenkunft für das gemeinsame Picknick, welcher in den Sternen (und im Roadbook) steht, führt „nach dem Start im Minutentakt durch das idyllische Unterallgäu“ verraten die Organisatoren vom Sachverständigenbüro Sauerbey & Schulze und Heilix Blechle. Bei verschiedenen Stopps wird der Inhalt des vorgefüllten und am Start ausgehändigten Picknickkorbs um weitere leckere Inhalte ergänzt. Rund 250 Kilometer lang ist die Gesamtstrecke, die auf gut halber Strecke durch das gemeinsame Picknick unterbrochen wird und danach mit entspannter Routenführung zum Überraschungszielort bei Rottenacker/Ehingen führt. Hier kann jeder zum in der Startgebühr inbegriffenen Pauschalpreis (ohne Getränke) beim gemeinsamen Abendessen am Grillbuffet die Tagesausfahrt Revue passieren lassen.

ABLAUF: •

8.00 Uhr Treffpunkt P1 Möbel Inhofer

8.15 Uhr Roadbook und Startnummernausgabe am Startpunkt bei Möbel Inhofer in Senden

9.00 Uhr Start im Minutentakt

13.00 Uhr Ankunft beim gemeinsamen Oldtimerpicknick

15.00 Uhr Start zur zeiten Etappe

17.00 Uhr Zieleinlauf in Rottenacker/ Ehingen mit gemütlichem Ausklang beim Abendessen

6 1 0 2 ust

g u A 7.

Person* / o r u E 9 9 : r h ü b Startge en* oadIm Preis enthalt pro Fahrzeug • R rb ko k ic kn ic P r dessen Ein prall gefüllte meinsame Aben e g s a d r fü le a techbook • Pausch begleitung und n e ck re St • ) ke n timer-Kfz (ohne Geträ ie Profis von Old d h rc u d e ic rv nischer Se * aus Blaustein.* nter u lechle.de Anmeldungen d info@heilix-b n u m o .c u e re www.oldtim Anzahl Baujahr 1985 is b r e m ti ld O 0 3 Maximal Anmeldeschluss rechnet 15. 6. 2016 den gesondert be raturen wer

* * Etwaige Repa

Heilix Blechle 29


Werk1.

Die voll ausgestattete Mietwerkstatt

Von links: Werk1-Inhaber Heiner Götz & r.e.t.a.-cars -Geschäftsführer Alexander Sprez Text und Fotos: Aurel Dörner

D

as Werk1 in Mietingen bei Laupheim ist eine Mietwerkstatt, die mit professionellem Werkzeug alle Selbstschrauber anspricht. Heiner Götz vermietet dazu einzelne Werkstattplätze. Alexander Sprez wiederum ist der Geschäftsführer von der Kfz-Werkstatt r.e.t.a.-cars die ebenfalls vor Ort angesiedelt ist und mit Ersatzteilen und fachlichem Know-how zur Seite steht.

Im Jahr 2014 kaufte Heiner Götz das Werk1 in der Mühlhalde 8/1 in Mietingen. Er selbst war in der ehemaligen Epoxidharz-Fabrik 17 Jahre lang Produktionsleiter. „Das Unternehmen wurde an US-Investoren verkauft, was blieb sind die Fabrikgebäude“, berichtet der 50-jährige. Die Kaufoption des 3500 Quadratmeter großen Areals nahm er dankend an. 5000 Kubikmeter überbauter Raum will genutzt werden. Neben der kleinen Druckerei seiner Frau hat das Paar eine Wohnung im Gebäude bezogen. „Die riesige und hohe Fertigungshalle in der Mitte des Gebäudes stand aber zunächst leer“, sagt Heiner Götz. Not macht erfinderisch und deshalb baute der neue Besitzer vier moderne Hebebühnen ins helle und hohe Zentralgebäude ein, um sie an Selbstschrauber zu vermieten. Zur gleichen Zeit suchte Alexander Sprez nach geeigneten Räumen für seine Kfz-Werkstatt. Ein glücklicher Zufall führte ihn nach Mietingen, wo er kurze Zeit

später seine Kfz-Werkstatt namens r.e.t.a.-cars eröffnete. „r.e.t.a. steht für Reparatur, Ersatzteile, Tuning und Aufbereitung“, erklärt der 32-jährige Geschäftsführer. Eine Symbiose, wie sie besser nicht hätte sein können. Mit Alexander Sprez hat Heiner Götz nun einen Fachmann im Haus der bei Bedarf auch den Hobbyschraubern mit Rat und Tat und Ersatzteilen zur Seite steht. „Manch Schrauber hat hier schon mit einer Reparatur begonnen, sie dann aber doch dankbar von Fachmann Sprez durchführen lassen, als ihn das Geschick verlassen hat“, berichtet Heiner Götz. r.e.t.a-cars bietet, unabhängig von der Mietwerkstatt als eigenständiges Unternehmen, Reifen-Montage und Auswuchten, ebenso Achsvermessung mit Einstellung, Unfallinstandsetzung und Service rund ums Fahrzeug. Das Konzept von Werk1 ist die Vermie-


DO IT YOURSELF

tung von Werkstattplätzen zum Selbstschrauben. Dabei kann der Mieter stundenweise, auf Tagebasis und bei Bedarf auch über einen längeren Zeitraum beispielsweise für eine Fahrzeugrestauration einen Hebebühnenplatz anmieten. Außerdem kann er noch wählen, ob er sein eigenes Werkzeug nutzen möchte oder sich aus dem großen und modernen Fundus der Mietwerkstatt bedienen möchte. Ausgestattet ist die Mietwerkstatt beispielsweise mit einer Sandstrahlbox, einem Lackpoliergerät, einem Schutzgas-Schweißgerät, Druckluft-Schlagschrauber & Reifenfüller oder ÖlAblassgerät. Neben Hebebühnen für PKW von bis zu 3,5 to steht auch eine Motorradhebebühne zur Verfügung. Überdies gehört zur Werkstatt auch ein Planen-PKW-Anhänger, mit dem Fahrzeuge bei jedem Wetter geschützt von A nach B transportiert werden können. Zahlreiche Serviceleistungen verstehen sich von selbst. So bietet Götz neben einem Reifenhotel auch die Einlagerung von Fahrzeugteilen und Stellplätze an. Und so einfach geht´s : Termin unter der Telefonnummmer 07356 66298-54 vereinbaren und losschrauben. Kontakt Alexander Sprez: 07356 66298-58 Weitere Informationen unter www.werk1.repair und www.reta-cars.de

1 2 3

1 • Das Werk1 in Mietingen bei Laupheim 2 • Zur Mietwerkstatt gehört auch ein komplett überdachter Autoanhänger. 3 • Insgesamt stehen vier Hebebühnen in der geräumigen Werkstatt zur Verfügung.

Heilix Blechle 31


Peter Muth 0731 / 7 33 44

Kfz-Meisterbetrieb

30 Jahr it sind wir en e s kompetent & fair

5

Wartung · Unfallinstandsetzung · Lack · SmartRepair · Aufbereitung

ragen in allen Kfz-F für Sie da!

m orrad-Zentru Auto- & Mot ng ru ie ck Das smarte La e, r, Karosseri tu ra pa Re für Service, in Neu-Ulm. und Reifen n trieb mit alle er Meisterbe ach! D m Wir sind frei ne ei r r Hand unte ne ei s au Leistungen

Unfallinstandsetzung und Karosserietechnik

Lackierfachbetrieb Smart-Repair-Center

Ausgestattet mit modernster Modernste Lackiertechnik von Meß-, Richt- und Schweißtechnik Standox mit Wolff Lackier- und beheben wir jeden Unfallschaden! Trockenbox & Lackierermeister!

KFZ- & MotorradService, Kundendienst

FahrzeugAufbereitung

Reifen- und Bremsenservie

Fast jede gängige Auto-Marke ist und war schon in unserer Meisterwerkstatt - und die Herstellergarantie bleibt erhalten!

Wir sind die erste Adresse in Neu-Ulm und um Ulm für die Qualitäts-Aufbereitung innen und außen!

Für beste Sicherheit und Performance ist unser Reifen- und Bremsenservice mit mit Einlagerungsservice da!

Das herstellerunabhängige Kompetenz-Zentrum für Auto und Motorrad mit fairen Preisen in Neu-Ulm. Messerschmittstraße 19 D-89231 Neu-Ulm www.auto-makeup.de

l e i p s n n Gewi

Fon 0731 / 7 33 44 Fax 0731 / 9 72 70 70 info@auto-makeup.de

Montag - Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr 13.00 - 18.00 Uhr

Freitag 08.00 - 12.00 Uhr 13.00 - 17.00 Uhr

Senden Sie die richtige Lösung bitte an: Redaktion Heilix Blechle Kennwort: Gewinnspiel Postfach 3262 89022 Ulm

Die Gewinnfrage lautet:

Welches Fahrzeug hat unser Erlkönigjäger abgelichtet?

A ) Opel Insignia B ) Mercedes-Benz E-Klasse C ) Volvo S90

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt.

Lösung Ausgabe 10: BMW 5er Gewonnen hat: Claudia Rau aus Ichenhausen

Unter allen eingesandten richtigen Antworten verlosen wir einen vitamingeladenen Jumbo-Fruchtkorb, gestiftet von:

Foto: © Erkönogjäger JR-Heilix Blechle

Foto: © Heilix Blechle (JR)

Einsendeschluss: 3. August 2016


Sportwagen-Charity.

Engagement

Im Lambo mitfahren und Kindern helfen

D

li u J 24. 16 20

Mitorganisator Daniel Bardo

as Organisatoren-Trio Daniel Bardo, Oliver Mayr und Andreas Buchecker veranstalten seit 2012 jährlich eine Sportwagen-Charity, um bedürftige Kinder zu unterstützen. Dazu fordern die drei Sportwagenfahrer möglichst viele weitere Sportwagenbesitzer aller Marken auf mitzumachen. Nicht nur monetär greifen die Sportwagenbesitzer bei der Veranstaltung lokalen Institutionen wie dem Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder oder diesjährig den Hieronymus Doctor Clowns e. V. und dem Aufschnaufhaus Ulm e. V unter die Arme. „Für die Kinder selbst ist die Sportwagen-Charity ein Erlebnis, denn die Kids und ihre Angehörigen dürfen auf dem Beifahrersitz eines Sportwagens eine Runde drehen“ berichtet der mehrfache Vater und Mitorganisator Daniel Bardo. Die Besucher der Charity bezahlen für die Mitfahrt im Sportwagen einen Obolus von 30 Euro, der für den guten Zweck gespendet wird. In den vergangenen Jahren war neben exotischen Fahrzeugen von Ferrari, Porsche, Mercedes und Lamborghini auch ein McLaren Spyder für den guten Zweck am Start. Dieses Jahr haben sich schon über 100 Benefiz-Flitzer zur Veranstaltung am Sportgelände in Markbronn angemeldet. Darunter auch ein 1200 Ps-starker Bugatti Veyron. Ein Fahrzeug, das man wie die vielen anderen nicht allzu oft vor die Linse bekommt.

MITMACHEN:

FÜR DIE CHARITY-AKTN WERDEN NOCH SPORTWAGENFAHRER UND MITFAHRER MIT EINEM HERZ FÜR KINDER GESUCHT! Anmeldung unter:

Foto: © Aurel Dörner

www.sportwagencharity.de

hr

U 8 1 0

1

t r Spo de n ä l e g

nn o r kb

Mar

Heilix Blechle 33


Interview

: T I M H C Ä R P S E BENZING

l g e i r t S n i t Ker s gement-Berater

na Unternehmer, Ma

ber

& Oldtimerliebha

er 30 Begeisterung für üb Woher kommt Ihre

Jahre alte Autos?

sterung für alte Autos? Woher kommt ihre Begei haben mir Cabriolets gefallen. Damals waren das vor allem SportKerstin Striegl: Schon als Kind

wagen, die bei uns durchs Dorf rauschten.

den Puls höher schlagen? Welche Old-/ Youngtimer lassen bei ihnen en.Mein absoluter Favorit unter den Oldies ist ein Kerstin Striegl: Da muss ich nicht lange überleg Porsche 356 Cabriolet in flaschengrün.

ge nennen sie Ihr eigen? Was für Old-/ Youngtimer FahrzeuGolf 1 Cabriolet aus dem Jahre 1993. Übrigens ein Kerstin Striegl: Mein ganzer Stolz ist mein

Exemplar aus dem letzten Produktionsmonat.

zum fahrzeug? Gibt es eine besondere Geschichtegibtsogar eine Liebesgeschichte. Ich habe nämKerstin Striegl: Und ob es da eine Geschichte

Immer wenn ich morgens lich meinen Liebsten durch den Golf kennengelernt. Und das kam so. n. Wie bei Golf Fahrern entgege t Cabriole zur Arbeit fuhr kam mir ein identischer Golf 1 Classic uns persönlich kennenwir und wollte es Zufall der bis hren üblich grüßte man sich beim vorbeifa nicht mit seinem Auto mich der Kerl, erste der s übrigen war Er mehr. schnell wurde lernten. Daraus beeindrucken wollte.

/ oder Rallyes teil? Nehmen Sie an Oldtimer-Treffen unddenen Oldtimer-Rallyes und Ausfahrten teilgeKerstin Striegl: Ja, wir haben schon an verschie nommen.

te Rallye, die Sie je gefahren sind? Was war die abenteuerlichste / weites Rallye“, die vor etlichen Jahren vom gleichnamigen Kerstin Striegl: Die sogenannte "Schlecker

Freundin den 2. Platz Drogeriemarkt durchgeführt wurde. Hier habe ich gemeinsam mit einer eines Freundes unterCento Cinque belegt. Bekleidet mit Petticoats waren wir im knallroten Fiat t! wegs. Das hat enorm viel Spaß gemach

le Ausfahrten? Nutzen Sie Ihren Oldie auch fürdienorma Sonne raus kommt wird offen gefahren. Kerstin Striegl: Selbstverständlich. Sobald

auch alle Bastler? Sind Oldtimer-Besitzer für gewöhnlich als zu schrauben - das macht mein Jürgen. Kerstin Striegl: Ich eher nicht! Ich fahre lieber

Ein Antwort-Satz: Was ist der besondere Spaß am Oldtimer-Fahren? Kerstin Striegl: Die Gemütlichkeit. Selbst beim langsamsten Oldtimer regt sich

niemand auf: Ist

halt ein „Oldie“!

Heilix Blechle 34 >> Das Interview führte Aurel Dörner <<

Foto: © Aurel Dörner


Interview INTERVIEW

Heilix Blechle 35

Foto: © Aurel Dörner

durch t ihren Liebsten Über ha gl rie St tin Kers lernt. Unternehmerin W Golf 1 Cabriolet kennenge grüßt. Es V ge e en ch hr tis fa en ei vorb das id das Paar beim rkörbchen-KerMonate hat sich s Jahr ist die kesse Erdbee verbandelt. iese hat gewirkt: D rgen bereits seit zehn Jahren chichte ist, Jü m re ih it der ganzen Ges stin m so. Der Clou an en Tag Geburtstag feiern. al y rt Pa en Ries noch am gleich dass beide auch


OLDTIMERLIEBE

Die FahrBAR.

Party all around the world Text und Fotos: Aurel Dörner

E

in echter Berliner ist die fahrBar von Christine und Jürgen aus Senden. Seit 2011 tourt der MAN SD 200 Doppeldeckerbus als Partymobil durch die Region. Bei Hochzeiten, Geburtstagen, auf Messen und Firmenevents ist die mobile Bar fast wöchentlich im Einsatz. An die Berliner Verkehrsgesellschaft wurden einst insgesamt 956 Busse der SD-200-Baureihe geliefert. SD steht für Standard Doppeldecker mit 200 PS, 12 Meter Länge, vier Meter Höhe und einem zulässigen Gesamtgewicht von 16500 Kilogramm. Einen der charakterstarken Omnibusse haben sich Christine und Jürgen aus Senden gekauft. „Die ursprüngliche Idee war, einen Secondhand Shop im Bus zu installieren“, berichtet Christine. Als die beiden im Internet allerdings den perfekt zum Partymobil ausgebauten Berlinbus von Linie 125 entdeckten, war eine neue Geschäftsidee geboren: die fahrBAR. Schon bei der ersten Besichtigung des roten Busses war es Liebe auf den ersten Blick und das Paar „adoptierte“ das neue Familienmitglied. Bis die erste Party allerdings starten konnte, galt es noch unverschiebbare Vorbereitungen zu

Der

OM N I BUS

für jede

PARTY“

CHRISTINE & JÜRGEN treffen. Wie beispielsweise den Führerschein zum Fahren eines Doppelstockbusses zu erwerben. Was beide innerhalb kürzester Zeit taten. Seit seiner Indienststellung vor 36 Jahren hat der rüstige Berlinbus rund eine Million Kilometer abgespult. Wohlgemerkt auf der ersten Maschine. Acht Personen dürfen im Bus mitfahren. Insgesamt hat die fahrBar aber 45 Sitzplätze, eine wattstarke Musikanlage und eine eigene Zapfanlage. Als Partner verschiedenster Veranstaltungen ist der rote Bus die perfekte Plattform für Hochzeiten, Geburtstage, Oldtimerevents, Jungesellenabschiede oder Firmenveranstaltungen. „Wir stehen aber auch für Scheidungsfeste parat“ scherzt DJ und Busfahrer Jürgen. „Egal, ob Sie kleinere oder größere Events haben, bei der Oldtimer-fahrBAR finden Sie genau den Service, den Sie für Ihre Feier benötigen. Bei uns wird besonderen Wert auf Ihre Bedürfnisse gelegt. Wir richten uns daher immer nach Ihren Wünschen und Anforderungen“, sagt Christine vom Partybus .

Heilix Blechle 36

KONTAKT: fahrBAR • Postfach 1112 • 8240 Senden Tel. 0731 9409786 • www.oldtimer-fahrbar.de


1

2

3

4

5

6

1 • Rund eine Million Kilometer in 36 Jahren wurden hinter diesem Steuer abgespult. 2 • Partypeople welcome 3 • Zieldestination: fahrBar 4 • Barkeeperin Christine und Diskjockey Jürgen haben die Berechtigung den vier Meter hohen Koloss zu steuern 5 • Ob Discoabend oder Firmenveranstaltung - alles ist möglich. 6 • Der Partybus ist abends auf zwei Etagen festlich illuminiert.

Heilix Blechle 37


INSIDERTREFFPUNKT

Klassikwelt Bodensee. W

Fotos: © Aurel Dörner

ahre Werte, echte Schätze - wer auf Oldtimer abfährt, pflegt seinen Liebling aus tiefer Überzeugung. Auf der Verkaufsund Erlebnismesse Klassikwelt Bodensee, die vom 3. bis 5. Juni 2016 auf dem Messegelände in Friedrichshafen stattfindet, kommen die Freunde der klassischen Mobilität zusammen. „Wir bieten unseren Besuchern eine Plattform, auf der sich wahre Oldtimer-Freunde treffen. Hier wird das schönste Hobby der Welt zelebriert, es soll nicht nur den elitären Kreisen vorbehalten bleiben“, betont Projektleiter Roland Bosch. Am Bodensee könne man exklusive Sammlerfahrzeuge bewundern, aber auch bezahlbare und reizende Oldtimer entdecken. Über 800 Aussteller, Clubs und Teilnehmer sind auf dem Messegelände in zehn Hallen auf 85 000 qm Fläche präsent. Zum neunten Mal sorgt die Oldtimerszene für interessante, länderübergreifende Begegnungen. Erwartet werden rund 40 000 Besucher an drei Messetagen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich.

DIE VERKAUFS-UND I N F O R M AT I O N S M E S S E F Ü R K L A S S I S C H E M O B I L I TÄT Oldtimer Verkauf & Restaurierung / Teilemarkt Clubstände / Vintage Racing (Rundkurs) / Airshow Sonderschauen

2016

03. - 05. J U N I MESSE FRIEDRICHSHAFEN

www.klassikwelt-bodensee.de


Open air – jetzt Audi Cabriolet erleben.

Fühlen Sie die Sonnenstrahlen. Spüren Sie den Wind. Erleben Sie die Faszination des offenen Fahrens. Bei einer Probefahrt im Audi TT Roadster1), Audi A3 Cabriolet2) oder im Audi A5 Cabriolet3). Freuen Sie sich auf innovative Technik, beeindruckende Performance und Begeisterung, die nach oben offen ist. Vereinbaren Sie eine Probefahrt, wir freuen uns auf Sie. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes. 1) Kraftstoffverbrauch l/100 km: kombiniert 6,9 – 4,3; CO2-Emissionen g/km: kombiniert 158 – 114 2) Kraftstoffverbrauch l/100 km: kombiniert 6,8 – 3,9; CO2-Emissionen g/km: kombiniert 158 – 104 3) Kraftstoffverbrauch l/100 km: kombiniert 8,1 – 4,7; CO2-Emissionen g/km: kombiniert 189 – 123

Vereinbaren Sie jetzt Ihre Probefahrt. Audi Zentrum Ulm Eberhardt Kraftfahrzeug GmbH+ Co. KG Wielandstr. 50 89073 Ulm Tel.: 07 31 / 20 72-0 info@held-stroehle.de www.audi-partner.de/audi-zentrum-ulm

An einer Probefahrt interessiert? Code scannen und Termin vereinbaren. Kosten laut Mobilfunkvertrag.


Logistik ist gr端n

Heilix Blechle Edition 11  
Heilix Blechle Edition 11  
Advertisement