Page 1

Das Mobile journal

Ausgabe

#10

Februar • März •April 2016

Heilix Blechle. News Events Trends Technik Oldies

i e r f ut

ISSN 2199-7705

Ma

DSM OPTIK

Car-Concept Alles zum Thema Barchetta und Fiat Youngtimer Industriestraße 25 • 73340 Amstetten Tel. 07331. 6 62 62 • E-Mail: dsmducati@aol.com


Fortschritt sp端ren. Der neue Audi A4. Starten Sie Ihre Begeisterung f端r den neuen Audi A4. Mit faszinierenden optionalen Highlights wie Audi virtual cockpit, Audi Matrix LED-Scheinwerfern oder Bang & Olufsen Sound System mit 3D-Klang.

Jetzt bei uns Probe fahren.

Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes.

Audi Zentrum Ulm Eberhardt Kraftfahrzeug GmbH+ Co. KG Wielandstr. 50, 89073 Ulm Tel.: 07 31 / 20 72-0 info@held-stroehle.de, www.audi-partner.de/audi-zentrum-ulm

An einer Probefahrt interessiert? Code scannen und Termin vereinbaren. Kosten laut Mobilfunkvertrag.


Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, wie bereits angekündigt, nutzten wir die Winterzeit, um uns nach einem Oldie für die Heilix Blechle-Redaktion umzuschauen. Gesagt, getan. Bei zahlreichen Besuchen in Scheunen, Garagen und klimatisierten Glassärgen haben wir gemeinsam mit einem Oldtimerexperten unterschiedlichste historisch gealterten Karossen unter die Lupe genommen. Und es war wie im wahren Leben – vom Blender bis hin zum Original war alles vertreten. Frei nach dem Motto: „Wie der Herr, so`s Gscherr“ bezieht sich das auch auf die Besitzer. Um herauszufinden, ob der Oldtimer gespachtelt oder nachlackiert wurde, setzten wir den praktischen Autolack-Lacktester von Ernst Haible aus Blaustein ein, den wir bereits in Ausgabe 9 ausführlich vorgestellt haben. Die kinderleichte Handhabung im Praxistest verblüffte nicht nur uns (s.u.). Nach mehrwöchiger Suche stand unsere Entscheidung fest. Es sollte ein Austin Healey Sprite MK I in british racing green werden. Bevor wie auf große Fahrt gehen werden wir den kleinen Healey, auch Frogeye oder Froschauge genannt, in den kommenden Heilix-Blechle- Print-Ausgaben und unter www.heilix-blechle.de näher beäugen. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und Klicken.

Ihr Aurel Alexander Dörner Herausgeber

Un

ser

neu

es H

eilix

Ble

chl

e!

Heilix Blechle 3


Impressum

Heilix Blechle. Herausgeber: dörner GmbH & Co. KG Postfach 3262 • 89022 Ulm Telefon (07 31) 9216692 www.heilix-blechle.de info@heilix-blechle.de V.i.S.d.P.: Aurel Alexander Dörner Redaktion: Aurel Alexander Dörner (aad); Harry Kist (hk) • Jürgen Reiser (jr) • Klaus Mayerhofer (km) Grafik/Layout: www.bildundtonwerkstatt.com Druck: mediaGroup Le Roux

Erscheinung/Anzeigen: 4 x pro Jahr (Februar/ Mai/ August/ November) Anzeigenschluss: 20. des Vormonats Urheberrechte: Jeglicher Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung der dörner GmbH & Co. KG gestattet. Alle Inhalte, Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen und keine Veröffentlichung garantiert. Für die Inhalte der Berichte sind die Verfasser verantwortlich. ISSN 2199-7705 Titelfoto: © Aurel Dörner • Ort: IAA Frankfurt


Aus dem Inhalt

6 Fahrbericht.

Sicher bergauf und bergab? Einer der es auch bei Eis und Schnee möglich macht, ist der neue Subaru Levorg. Das Subaru Autohaus-Reifen-Weiss in Holzheim stellte uns den neuen Sports Tourer mit serienmäßigem Allradantrieb für eine verblüffende Ausfahrt durch die weiße Pracht an die Seite.

14 Außendienst.

Wenn einer einer Reise tut, dann kann er was erzählen. Wenn er dazu noch in einem Bentley sitzt, wirds umso interessanter.

20 Konservierung.

Die größten Rostprobleme entstehen durch mangelhafte oder fehlende Versiegelung der Hohlräume innerhalb einer Karosserie. Wir haben unseren Redaktionslandy dicht gemacht.

24 Hoher Maßstab. Impressum

Wenn Männer zu Kindern werden, dann hat das meist etwas mit Präzision und Faszination zu tun. Heilix Blechle besuchte eine Gruppe von Funktionsmodellbauprofis auf deren Baustellen-Indoor-Parcours bei Ehingen.

28 Pferdezucht.

In einer neuen Rubrik mit dem Titel „Pferdezucht“ widmen wir uns der Thematik des Motorttunings. Im ersten Teil geht es um das Frisieren am Zylinderkopf.

40 Oldtimerliebe.

Ein VW-Bulli aus den 70er Jahren tourt als Fotobus durch die Region. Bei Hochzeiten, Geburtstagen, auf Messen und Firmenevents ist die mobile Fotobox im Einsatz.


Wintersportler. Text und Fotos: Aurel Dörner

Sicher bergauf und bergab? Einer der es auch bei Eis und Schnee möglich macht, ist der neue Subaru Levorg. Das Subaru Autohaus-Reifen-Weiss in Holzheim stellte uns den neuen Sports Tourer mit serienmäßigem Allradantrieb für eine verblüffende Ausfahrt durch die weiße Pracht an die Seite. >>


Heilix Blechle 7

Foto: © Aurel Dörner, Ort: Fort Unterer Kuhberg, Ulm

FAHRTENSCHREIBER


FAHRTENSCHREIBER

Subaru Levorg 1,6 GT Comfort 31.400 Euro (Grundpreis) 4 Zylinder Turboboxer 170 Pferdestärken

>

Levorg, so heißt der Neue aus dem

Hause Subaru. Es handelt es sich um einen Kunstnamen, der von Legacy (so hieß das Vorgängermodell), Revolution und Touring abgeleitet ist.

Fotos © Aurel Dörner

Kaum hatte sich der erste Schnee angekündigt, waren wir auch schon unterwegs zum Subaru Autohaus Reifen-Weiss, um uns einen für dieses Wetter prädestinierten Testflitzer auszuleihen. Nicht nur im Rallyesport genießen Subaru-Fahrzeuge den Ruf, präzise durch Kurven zu lenken und auf rauhen Pisten gelassen zu bleiben. Diesen Anspruch hat auch der neue Subaru Levorg, der einige Details vom Rallyesport im Blut hat und diese Gene gekonnt mit einem Tourer vereint. So bietet der Neue allein 522 Liter Stauraum für Gepäck hinter den Rücksitzen. Bei umgeklappter Sitzbank sind es sogar ganze 1.446 Liter. Genug Platz für ein

Heilix Blechle 8

ausgewachsenes Fahrrad, die Skiausrüstung oder Urlaubsgepäck einer vierköpfigen Familie. Der neue Sports Tourer strotzt vor Dynamik. Sportsmäßig sind vor allem die Turbo-Hutze in der vom WRX STI stammenden Alu-Motorhaube, ein unten abgeflachtes armdickes Lederlenkrad mit Schaltwippen, Sportsitze mit blauen Ziernähten, gelochte Alu-Pedale, permanenter Allradantrieb und zwei einflutige Endrohre. Das stufenlose Automatikgetriebe, Berg-Anfahrhilfe, Keyless Access (schlüsselloser Zugang), Bluetooth®Freisprecheinrichtung, Licht- und Regensensor, Start-Stopp-Automatik, Sitzheizung, Geschwindigkeitsregelanlage, Rückfahrkamera und zwei USB-Anschlüsse im Fond sind nur wenige Gimmicks der umfangreichen Serienausstattung. Über die Grundpreis-Basisversion hinaus füllen weitere Zusatzausstattungen einen repräsentativen Katalog. Auf Wunsch optimiert ein werksseitiger Spoilersatz die Aerodynamik und eine ab Werk be-

stellbare optionale Anhängerkupplung erweitert die Transportmöglichkeiten. An den Türen befestigte Rückspiegel kommen der Rundumsicht zugute: Große Fensterflächen ermöglichen eine ungetrübte Übersicht ohne tote Winkel. Dass Subaru den Levorg für Freizeit, Familie und Beruf baut, zeigen mehrere Merkmale: Auf der geräumigen Rückbank – mit 60:40 geteilter umlegbarer Lehne können zwei Kindersitze montiert werden. Der enorme Radstand von 2,65 Meter ermöglicht selbst großgewachsenen Mitfahrern in der zweiten Reihe viel Beinfreiheit. Ablageflächen gibt es in Hülle und Fülle. Zwei große, hintereinander versetzt angebrachte Cupholder in der Mittelkonsole nehmen Trinkgefäße jeder Art sicher auf, ohne die Schaltvorgänge zu beeinträchtigen. Mehrere leicht zugängliche USB-Anschlüsse ermöglichen den Fahrgästen jederzeitigen Einsatz elektronischer Geräte wie Mobiltelefon oder Tablet. >>


Fotos: © Aurel Dörner Fotos: © Aurel Dörner

Höchstgeschwindigkeit: 210 Kilometer/Stunde Durchschnittsverbrauch: 7,1 Liter/100 Kilometer Vollgarantie: 5 Jahre Heilix Blechle 9


Ein Fahrerlebnisschalter für den Fahrer steht mit SI-Drive (SUBARU Intelligent Drive) zur Verfügung. Per Tastendruck werden je nach Fahrstil des Fahrers sowie nach den Anforderungen der Straßenverhältnisse zwei separate Modi eingestellt: Der Intelligent-Modus und der Sport-Modus. Der Intelligent-Modus garantiert eine sanftere Beschleunigung und effizienteren Betrieb, während der Sport-Modus für ein aufregenderes

Heilix Blechle 10

Fahrerlebnis mit mehr Power und größerer Beschleunigung sorgt. Im neuen Sports Tourer kann der Käufer zwischen drei Ausstattungsvarianten (Trend, Comfort oder Sport) wählen. Es gibt genau einen Benzin-Motor, der in Verbindung mit den drei Ausstattungslinien zu haben ist: Ein 170-Pferde starker BOXER-Turbo-Direkteinspritzer Vierzylinder. Ein Dieselaggregat bietet Subaru im Levorg noch keines an.


>>

FAHRTENSCHREIBER

Heilix Blechle 11

Foto: © Aurel Dörner; Ort: Fort Unterer Kuhberg, Ulm

Conclusio: Respekt! Mit der Präsentation des neuen Levorg ist es Subaru gelungen ein vernünftiges Auto zu konstruieren, das extrem viel Spaß macht. Sehr sportlich zeigte sich der Allrounder mit seinem permanent symetrischen Allradantrieb auf schneebedeckten Straßen. Der Turboboxer-Motor ist spritzig und beschleunigt den schnieken Touring wie am Gummiband.


Foto: © Aurel Dörner

NEWS RADAR

B

Foto: ©Volvo Car Germany

MW : Concept Path 22

B

aby-Safe: Sicherheit für Kleinkinder

Volvo definiert Kindersicherheit völlig neu: Mit dem Excellence Child Seat Concept hat der schwedische Premium-Hersteller nun einen drehbaren Kindersitz für einen besonders sicheren und komfortablen Transport präsentiert. Das für den viersitzigen Volvo XC90 Excellence, der Top-Version der Baureihe, entwickelte Konzept ersetzt den Beifahrersitz: Kleinkinder nehmen in einer rückwärts gerichteten Position Platz; sowohl der Fahrer als auch die Passagiere im Fond können den Nachwuchs so während der Fahrt bestens im Auge behalten www.volvocars.com

Foto: ©Presse Land Rover

Brückenbaumaterial: 54.390 Papierblätter Brückenlänge: 5 Meter Bauzeit: 3 Tage

Die BMW Concept Path 22 ist maximal minimal. Jede Form, jede Fläche hat eine Funktion. Dabei ist jedes Detail ebenso Ausdruck von Ästhetik wie auch von handwerklichem Können. Neben den rustikalen Elementen wie den Stollenreifen oder dem Schutzgitter vor dem Scheinwerfer setzen hochwertige Details wie die gesteppte Sitzbank aus Leder, die ebenfalls mit Leder versetzen Griffe oder die Endrohre aus rostfreiem Edelstahl im typischen Scrambler-Stil von Akrapovic exklusive Akzente. High-Performance-Parts von Öhlins und Gilles Tooling, raffinierte Lösungen wie die in die Lenkerenden integrierten Blinker und das Kombiinstrument von MotoGadget sowie kontrastfarbige Frästeile von Roland Sands Design unterstreichen den hohen Qualitätsanspruch im Detail. Besonderes Highlight an der BMW Concept Path 22 ist der Surfbretthalter an der rechten Seite. Eigens von BMW Motorrad entwickelt ist er ebenso reduziert, funktional und hochwertig wie das Bike selbst. Nur aus Aluminiumprofilen und Leder gefertigt ist er hoch variabel und kann sich an unterschiedliche Boardgrößen anpassen. Wird er nicht gebraucht, verschwindet er zusammengeklappt in der Silhouette des Bikes oder kann einfach demontiert werden. www.bmw-motorrad.de

B

ogen raus!

Geniale Papier- und fortschrittlichste Ingenieurskunst sorgen für Aufsehen: Der britische Künstler Steve Messam entwarf eine 5 Meter lange Bogenbrücke aus 54.390 Papierblättern. Sie steht in der historischen Altstadt von Suzhou, die durch ihre vielen Kanäle und Brücken bekannt ist. Drei Tage baute das Messam-Team ohne Kleber, Nägel und Schrauben an der freistehenden Papierbrücke im „Venedig des Ostens“. Der Ort für den Rekord war bewusst von den drei britischen Kooperationspartnern gewählt, denn Papier wurde vor mehr als 2.000 Jahren in China erfunden. Darüber hinaus war es für Range Rover ein spektakulärer Auftakt zur Guangzhou Motor Show, wo der Brite sein 45. Jubiläum und seine technischen Meilensteine feiert.

www.landrover.de


AUTOHAUS NEWS

Alle guten Dinge sind drei! Riedlingen zählt ganz neu, neben Biberach und Laupheim, als dritter BMW-Standort zur Munding Gruppe. Ab 1. Februar kommt zum aktuellen Angebot von BMW+MINI Automobile nun auch die Sparte BMW Motorrad hinzu. Die Vorteile des neuen Standorts in Riedlingen und die kompetente Betreuung durch die Familie Drews bleiben. „Was sich ändert ist der Name, die gewohnten Ansprechpartner in den Abteilungen Verkauf, Service und Teilevertrieb sind aber auch in Zukunft unter den bekannten Telefonnummern erreichbar“, berichtet BMW Munding-Geschäftsführer Andreas Köhler. www.bmw-munding.de

Foto: © Munding

3

Munding-Standorte


Außendienst.

Mit dem Bentley Flying Spur nach Kitzbühel

W

enn einer einer Reise tut, dann kann er was erzählen. Wenn er dazu noch in einem Bentley sitzt, wirds umso interessanter.

Der Bentley Flying Spur ist mit einer maximalen Reisegeschwindigkeit von 312 Stundenkilometern die schnellste serienmäßige Limousine der Welt. Im Innenraum des Luxusgeschosses duftet es nach feinstem Leder. Die Mittelkonsole ist standesgemäß mit edlem Wurzelholz

ausgekleidet. So reisen die oberen Zehntausend im 21. Jahrhundert. Alleine um dieses Gefühl einmal zu spüren, nutzte Donau 3 FM-Chefredakteur Harry Kist die Möglichkeit einen Bentley Flying Spur von München bis in die neue Bentley Lodge nach Kitzbühel zu zirkeln. Luftgefedert und allradgetrieben gings über Autobahnen und Landstraßen. „Bereits nach kurzer Eingewöhnungszeit fühlte sich der 5,30 Meter lange und 2,5 Tonnen schwere Zwölf-Zylinder vertraut an“, berichtet

Harald Kist. Im Testfahrzeug sorgten Annehmlichkeiten wie beheizbare und belüftete Sitze, Zehn-Zoll-Monitore und ein bordeigener Wi-Fi-Spot für Wohlgefallen. Für den Radiomann Kist allerdings stand die Highend-Audioanlage aus dem Hause „Naim“ an erster Stelle: „Eine sagenhafte Klangqualität im Automobil, die sich in Worten nicht beschreiben lässt,“ attestiert er dem fast 7000 Euro teuren Klangerlebnis-Zubehör. Text: Aurel Dörner Fotos: Hardy Mutschler

„Die Erkenntnis der

eigenen Kraft

macht bescheiden“.

Paul Cézanne


GASTTESTFAHRT 1 1 • Donau 3 FM-Reporter Harry Kist steuerte den Bentley Flying Spur auf dem Weg vom Flughafen München in die Bentley-Lodge nach Kitzbühel.

191.500 Euro (Grundpreis) 625 Pferdestärken 12 Zylinder

2

2 • Selbst das Brillenfach wurde aus edelstem Wurzelholz geschnitzt. 3 • Tradition: das geflügelte „B“ über dem klassischen Drahtgitterkühler.

3

4

5

6

7

4 • Edelste Materialien im Cockpit. 5 • Erste Klasse mit Multimedia-Entertainmentfeatures und ZehnZoll-Monitoren für Fondpassagiere. 6 • Sechs Liter Hubraum gepaart mit 12 Zylindern. 7 • Im Herzen von Kitzbühel und Blick auf den Hahnenkamm: die Bentley Lodge.


ZIFFERNBLATT

BMW 3.0 CSLi.

I

n Zusammenarbeit mit dem bekannten Sachverständigenbüro

Sauerbrey & Schulze

sowie dem Oldtimerportal www. oldtimer-eu.com beäugen wir in jeder Ausgabe einen Oldtimer und machen anhand der Rubrik „Ziffernblatt“ auf bekannte und weniger bekannte Schwachstellen

aufmerksam. Mit einer anschließenden Kurzprognose gibt das Spezialistenteam eine grobe Einschätzung hinsichtlich der Rahmenbedingungen, die Käufer und Verkäufer interessieren dürften. Wer freilich im Detail über die Fahrzeuge informiert werden möchte, dem stehen die Sachverständigen

gerne mit Rat und Tat zur Seite. Über den Klee wird der seltene BMW 3.0 CSLi wegen seinem tollen Sechszylinder Aggregat mit 206 Pferdestärken und 3153 Kubikzentimeter Hubraum gelobt. Doch aufgepasst: echte CSLiSportler werden so gut wie nie auf dem freien Markt angeboten.

Insgesamt wurden 44.254 E9Coupés überhaupt gebaut. Vom CSLi lediglich 929 Stück. Nicht von ungefähr durchbrechen gepflegte Exemplare, die im Jahre 1972 noch 31.245 D-Mark kosteten, locker die 130.000-Euro-Marke. Wo genauer hingeschaut werden sollte verrät unser Ziffernblatt.

Problemstellen BMW 3.0 CSL

2. Defekte Ventilschaftdichtungen

1. Rostbefall Federbeindome

1369

1649

2624 4737

4. Traggelenke verschlissen

Zeichnungen © Onno van Braam

3. Verschleiss Spurstangenköpfe

7. Bremsen fest

Scale: 1:25 1.0m

5cm

0.5m All measurements in millimeters.

© 2000 - 2012, Onno van Braam, www.the-blueprints.com

The largest free 3-view, template and blueprint collection on the internet.

PROGNOSE

6. Kardanwellenlager 5. Rostbefall A-Säulen

Schätzpreis im Zustand Note 2: ca. 135.000 Euro Heilix Blechle 16

max.: Täglicher Einsatz: Ersatzteilbeschaffung: Reparaturfreundlich: Verfügbar: Nachfrage: Unterhalt: Wertentwicklung:


Orchideentage. Vom 12. bis 14. Februar 2016 ist das Neu-Ulmer EdwinScharff-Haus (ESH) zum 18. Mal Gastgeber einer international anerkannten Blumenschau.

Die Mundfahrschule Die Ehinger Zahnärzte, Dr. Clemens Guter und Guido Stiehle, bieten ein ganzheitliches zahnmedizinisches Konzept für Prophylaxe, Beratung, Behandlung und Nachsorge aus einer Hand. Modernste Technologien unterstützen das breite Behandlungsgebiet der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis und im zugehörigen Dental-SPA Prophylaxe-Zentrum in Ehingens Mitte.

Z

um 18. Mal seit 1980 veranstaltet das EdwinScharff-Haus (ESH) gemeinsam mit der Deutschen Orchideen-Gesellschaft (DOG), die Neu-Ulmer Orchideentage. Vom 12. bis 14. Februar werden zahlreiche regionale, nationale und internationale Orchideenzüchter ihre schönsten Exemplare auf der großen Blumenschau präsentieren. Als internationaler Orchideen-Treffpunkt hat sich Neu-Ulm bei vielen OrchideenLiebhabern aus Süddeutschland und Orchideenzüchtern aus aller Welt in über drei Jahrzehnten einen Namen gemacht. Auch dieses Jahr können bei der dreitägigen Schau alte Na-

turformen sowie die neuesten Züchtungen bewundert werden. Im Rahmen der Orchideentage findet außerdem ein Fachkongress der Deutschen Orchideen-Gesellschaft statt. Vor allem die Neuzüchtungen werden von Fachleuten bei jeder Ausstellung mit Spannung erwartet. Eine davon wird, wie bei den vergangenen Veranstaltungen, im Anschluss an die Eröffnung auf den Namen einer bekannten Dame getauft.

www.zahnarztehingen.de

Neu-Ulmer Orchideentage 12.-14. Februar 2016 Kongresszentrum Edwin-Scharff-Haus HIN Neu-Ulm VE DRI

DSM Fotos: © Aurel Dörner

Car-Concept Alles zum Thema Barchetta und Fiat Youngtimer Industriestraße 25 • 73340 Amstetten Tel. 07331. 6 62 62 • E-Mail: dsmducati@aol.com www.dsm-car-concept.de


Eventampel

B

Foto: © MAC Museum Art & Cars

ewegte Farbe.

Bis 1. Mai 2016

D

as MAC Museum Art & Cars in Singen zeigt ab dem 4. Oktober 2015 die Verbindung von Automobilen und Kunst in ihrer reinsten Form. Im Erdgeschoss des geschwungenen Museumsbaus stehen Fahrzeuge aus der BMW Art Car Collection, die unter anderem von den weltberühmten Künstlern Roy Lichtenstein, Jeff Koons und Andy Warhol kunstvoll gestaltet wurden. Im Obergeschoss greifen die Werke von Herbert Vogt das Thema Bewegung in vielen Facetten wieder auf. Die Ausstellung „Bewegte Farbe“ mit den BMW Art Cars und Werken von Herbert Vogt ist bis zum 1. Mai 2016 im MAC Museum Art & Cars zu sehen.

Museum Art & Cars Parkstraße 1 78224 Singen www.museum-art-cars.com

C

Foto © Aurel Dörner

amping Flohmarkt.

F

ehlt Ihnen noch das eine oder andere für Ihren Camping-Urlaub? Oder besitzen Sie Camping- und Freizeitzubehör, Reisebücher oder einen Wohnwagen bzw. ein Reisemobil, die Sie nicht mehr brauchen, andere vielleicht aber schon? Auf dem Camping-Flohmark des Erwin Hymer Museums in Bad Waldsee können Sie in Ruhe stöbern, tauschen, kaufen und verkaufen.

T

23. April 2016 10 - 16 Uhr

Erwin Hymer Museum Robert-Bosch-Straße 7 88339 Bad Waldsee www.erwin-hymer-museum.de

uningworld Bodensee.

Messe Friedrichshafen www.tuningworldbodensee.de

Heilix Blechle 18

Foto: © Tuningworld Bodensee

5.-8. Mai 2016

S

pieglein, Spieglein an der Wand, wo findet man die einzigartigsten Autos im ganzen Land? Gute Chancen haben Fans automobiler Schönheit auf der Tuning World Bodensee vom 5. bis 8. Mai 2016. Rund 200 Aussteller, ebenso viele Private Car-Besitzer und etwa 150 Clubs zelebrieren in elf Hallen die neuen Trends der Veredlungsbranche.


D IE M EI S TE

M U S IK RAD IO

AN!

SAMSTAG 13.02. AB 22 UHR IM WILEY CLUB NEU-ULM


Mindesthaltbarkeit gepimpt. Profi-Hohlraumversiegelung mit Schweizer Wundermittel Selbst bei Neuwagen wird häufig auf einen wirkungsvollen Hohlraumschutz verzichtet, da das Verfahren aufwändig ist und mit Handarbeit sowie langen Trocknungszeiten einen nicht unerheblichen Kostenfaktor in der Fahrzeugproduktion darstellen. Unser neues Redaktionsfahrzeug wird bereits seit 68 Jahren unversiegelt ausgeliefert. Grund genug ihn für die Ewigkeit zu konservieren. ie größten Rostprobleme entstehen durch mangelhafte oder fehlende Versiegelung der Hohlräume innerhalb einer Karosserie. Unser neues Redaktionsfahrzeug, ein Land Rover Defender kann ein Lied davon singen. Das Fahrzeug hat zwar eine Aluminium-Karosserie. Die Türen, Motorhaube und der Rahmen bestehen allerdings aus Blech. Da das Fahrzeug, dessen Karosse seit 68 Jahren unverändert gebaut wird und ursprünglich für Afrika konzipiert war, keine aber auch gar keine Versiegelung ab Werk hat, empfiehlt selbst der freundliche Land Rover Händler ausdrücklich eine intensive Hohlraumversiegelung durchzuführen. Wir haben uns für eine Profi-Hohlraumversiegelung mit Waxoyl® entschieden. Mit jungfräulichen 300 Kilometern auf der Uhr und trockenen

Fußes haben wir unseren Landy in die versierten Hände von Daniel Bardo und seinem Team von Oldtimer KFZ in Blaustein gegeben. „Das Schweizer Unternehmen Waxoyl® hat sich mit qualitativ hochwertigen Konservierungs-Produkten einen Namen gemacht“, sagt Bardo. Bei einer Hohlraumversiegelung gehen die Profis folgendermaßen vor: „Falls die endoskopische Voruntersuchung der Hohlräume Rostschäden gezeigt hat, wird in Absprache mit dem Kunden die genaue Vorgehensweise erörtert. Entscheidet man sich für eine Hohlraumversiegelung, wird im Hohlraum mittels einer Sonde des Waxoyl® Korrosionsschutzmittels zerstäubt. Der Wachsnebel verteilt sich auf der Oberfläche und konserviert diese elastisch. Damit ist gewährleistet, dass sich auch nach Jahren keine Risse bilden können, die der Korrosion wieder Tür und Tor öffnen würden. Waxoyl® unterwandert Feuchtigkeit, durchdringt Anrostungen und versiegelt langfristig das Metall absolut luftdicht, wodurch der Korrosionsprozess dauerhaft gestoppt wird. Durch die hohe Kapillarwirkung füllen sich dabei auch Mikrofugen, Falze, Spalten und die verstecktesten Winkel wie von Geisterhand. Drei Jahre Garantie gewährt das Unternehmen auf die Schutzschicht bei der Neuwagenversieglung. www. oldtimer-kfz-blaustein.de

Daniel Bardo & Chris Bräutigam inspizieren die Baustelle.

Alle Foto:s © Aurel Dörner

D


KONSERVIERUNG

1

2

3

5

6

4

7

11

1 • Kaum 300 Kilometer auf der Uhr und schon Flugrost auf der Achse. 2 • Aufbebockt für den Unterbodenschutz. 3 • Mit auf das Produkt abgestimmtem Sonderwerkzeug wird Waxoyl® aufgebracht. 4 • Hohlraumschutz, Hartwachs für den Unterboden und U.P.T.- Innenraumschutz. 5 • Rahmen und Kardanwelle werden noch versiegelt. 6 • Die Plakette gewährt drei Jahre Garantie auf die Schutzschicht bei Neuwagenversiegelung.

„Sexappeal zu konservieren gehört zu den schwersten Übungen “. Erwin Koch

8

9

10 12

7 • Daniel Bardo versiegelt den Rahmenhohlraum mittels einer Sonde. 8 • Erster Rostansatz an den Schweißnähten am Rahmen. 9 • Rahmen & Kardanwelle werden noch versiegelt. 10 • Türversiegelung über das Wasserablaufloch. 11 • Der Rahmen wird außen mit Hartwachs konserviert. 12 • Heitere Roststellensuche: da guck a „Rostnest“.


Besuchen Sie uns auf Facebook

Talstraße 41 89518 Heidenheim Tel. 07321/ 940023 info@schloss-werkstatt.com

l e i p s n n Gewi

Senden Sie die richtige Lösung bitte an: Redaktion Heilix Blechle Kennwort: Gewinnspiel Postfach 3262 89022 Ulm

Die Gewinnfrage lautet:

Welches Fahrzeug hat unser Erlkönigjäger abgelichtet?

A ) Volvo S90 B ) BMW 5er C ) Toyota Mirai

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt.

Lösung Ausgabe 9: Nissan Navara Gewonnen hat: Udo Weber aus Ulm

Unter allen eingesandten richtigen Antworten verlosen wir einen vitamingeladenen Jumbo-Fruchtkorb, gestiftet von:

Foto: © Erkönogjäger JR-Heilix Blechle

Foto: © Heilix Blechle (JR)

Einsendeschluss: 24. April 2016


Mit Sicherheit mehr Platz für Abenteuer. ch Subaru – ein. fa ankommen

Allrad erleben. Winter genießen. Sie suchen ein Auto, das Sie und Ihre Familie sicher bei jeder Witterung und jedem Terrain ihr Ziel erreichen lässt? Dann sollten Sie unsere Modellpalette kennenlernen. Wir freuen uns auf Sie!

*

Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller www.subaru.de

Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts: 11,2–6,8; außerorts: 7,0–4,6; kombiniert: 8,5–5,4. CO2-Emission (g/km) kombiniert: 197–141. Abbildungen enthalten Sonderausstattung. * Die gesetzlichen Rechte des Käufers bleiben daneben uneingeschränkt bestehen.

SCHIERHUBER

Das Original!

Restaurant & Catering

§ § § § Am Krotenberg 3 89134 Blaustein – Markbronn

Restaurant Geburtstage Firmenfeiern Homecooking

§ § § §

Catering Hochzeiten Seminare Kochkurse

Tel. +49 (0)7304 – 430 500 www.schierhuberrestaurant.de

Mit dem cleveren Lacktester sehen Sie sofort, ob ein Fahrzeug noch den Original-Lack besitzt !

www.autolack-tester.de


Hoher Maßstab.

Im Verhältnis 1:14,5 baut die Königsklasse

Heilix Blechle 24


FUNKTIONSMODELLBAU Text und Fotos: Aurel Dörner

W

enn Männer zu Kindern werden, dann hat das meist etwas mit Präzision und Faszination zu tun. Heilix Blechle besuchte eine Gruppe von Funktionsmodellbauprofis auf deren Baustellen-Indoor-Parcours in einem Gärkeller einer ehemaligen Brauerei bei Ehingen. >>

Heilix Blechle 25


FUNKTIONSMODELLBAU

1

2

3

4

>

Man muss schon zwei Mal hinschauen, um abgebildete Modelle von den haushohen Originalen unterscheiden zu können. Kein Wunder, denn schließlich sind diese Modellfahrzeuge identische Abbildungen großer Baumaschinen und exakt im Maßstab 1:14,5 voll funktionsfähig konstruiert. Es sind Unikate für deren Herstellung oftmals Jahre benötigt werden. Nicht von ungefähr wird diese Art des Modellbaus auch die Königsklasse genannt. Thomas Walzer entdeckte vor rund zehn Jahren den Funktionsmodellbau als sein Sohn, damals zehn Jahre alt, sich für ferngesteuerte Baustellenfahrzeuge interessierte. Nach kurzer Recherche im Internet war er infiziert. Kurzerhand kaufte er sich und seinem Sohn einen Bausatz für einen Radlader im Wert von rund 2500 Euro. Was einst des Sohnemanns größter Wunsch war ist heute des Vaters liebstes Hobby. Zusammen mit Bernd Diener - Maschinenbauer

Alle Fotos: © Aurel Dörner

1 • Unter Tage baggern, schieben und transportieren die voll funktionstüchtigen Modellfahrzeuge. 2 • Bernd Diener und Thomas Walzer haben den Indoor Parcours in einem alten Gärkeller bei Ehingen gestaltet. 3 • Groß und Klein sind begeistert von den ferngesteuerten Fahrzeugen. Eine Brücke verbindet zwei Abschnitte in der Modellwelt. 4 • Bei den monatlichen Treffen gilt es mit den Baumaschinen vorgegebene Aufgaben, wie den Bau einer Straße, zu bewältigen.

und Späteinsteiger im Modellbau - gestalteten die gestandenen Männer vor einigen Jahren sogar eigens einen Indoor-Baustellenparcours in zwei zusammenhängenden Gärkellern einer ehemaligen Brauerei, um die Modellfahrzeuge in Aktion erlebbar zu machen. Ganze 40 Kubikmeter Muttererde haben die Initiatoren Thomas Walzer und Bernd Diener in die Gärkeller gekarrt, um ein reales Baustellenumfeld zu schaffen. „Das sind rund fünf Lkw-Ladungen“, sagt Bernd Diener. Und er meint in diesem Fall echte 20 Tonner. Eine Brücke, Baustellenlampen und rot-weiße Barken in Miniatur simulieren im Indoor-Parcours das Umfeld einer realen Baustelle. RC-gelenkt, sprich ferngesteuert bewegen sich die unterschiedlichsten Nachbildungen von Raupen, Baggern und Muldenkippern, wie von Geisterhand gelenkt durch die Keller. Eine gelungene Inszenierung, die an Tunnelbauten erinnert. Nicht von ungefähr hat sich die Location in Insiderkreisen längst herumgesprochen.

Einmal monatlich treffen sich hier Gleichgesinnte aus ganz Deutschland und präsentieren ihre selbst gebauten Modelle. „Alle gestandene Mannsbilder“ wie uns Thomas Walzer versichert. Tatsächlich finden wir bei unserem Besuch Anfang Januar kaum ein Gesicht unter 40 Jahren an. Es ist das Jahrestreffen, bei dem aber nicht nur gefachsimpelt und bis spät in die Nacht gebaggert wird. Damit der gesellige Part nicht zu kurz kommt, dafür sorgen Thomas Walzer und Bernd Diener. Beim zweitägigen Anbaggern zu Jahresbeginn grillten die Modellbauer ein ganzes Spanferkel für die rund 20 Teilnehmer. Außerdem denken sich die Indoor-Parcours-Chefs auch immer knifflige infrastrukturelle Aufgaben aus, die es dann zu meistern gilt. Torsten Feldbauer reiste für das Wochenende eigens aus Jena an. Mit im Gepäck hatte er einen Liebherr 944 Hydraulik-Bagger im Format 1:14,5, der an beiden Tagen haupstsächlich mit dem Bau einer Straße durch den Gärkeller beschäftigt war.


DAS GANZ ANDERE SICHERHEITSSYSTEM IN IHREM AUTO. AKTION ZEISS DriveSafe Brillengläser.

Empfohlen von Christian Danner (ehem. Rennfahrer, Formel-1-Kommentator und Fahrsicherheitsexperte)

Sicher und entspannt Auto fahren – mit ZEISS DriveSafe Brillengläsern. Autofahren gehört heutzutage einfach zum Alltag. Die Automobilindustrie arbeitet seit Jahrzehnten daran, die Fahrzeuge sicherer zu machen – mit elektronischen Sicherheitssystemen wie ABS oder ESP. Und doch fühlen sich über 70 % der Autofahrer unsicher und gestresst hinter dem Steuer – gerade bei ungünstigen Lichtverhältnissen.* Deshalb hat ZEISS jetzt ein ganz anderes, innovatives Sicherheitssystem entwickelt: ZEISS DriveSafe Brillengläser. Sie setzen schon viel früher an: bei Ihnen als Autofahrer. Denn je mehr Sie sehen und je früher Sie zum Beispiel Hindernisse erkennen, desto sicherer für Sie und die anderen Verkehrsteilnehmer.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Endlich ist Sehstress beim Autofahren kein Thema mehr. Mit den neuen ZEISS DriveSafe Brillengläsern fühlen Sie sich nachts weniger von entgegenkommenden Fahrzeugen geblendet. Sie sehen bei widrigen Lichtverhältnissen besser und können Ihren Blick schnell und mühelos zwischen Straße, Navi und Rückspiegel hin- und herwandern lassen. Und auch im Alltag sind die Brillengläser gute Begleiter. Erhältlich als Einstärken- oder Gleitsichtgläser. Empfohlen von Automobilprofi Christian Danner. Automobilprofi und Fahrsicherheitsexperte Christian Danner hat die Brillengläser getestet und ist rundum überzeugt davon: „Damit sehen Sie hinter dem Steuer besser und fühlen sich entspannter – die beiden Grundvoraussetzungen für sicheres Autofahren! Diese neuen Brillengläser sollten auf keiner Fahrzeug-Ausstattungsliste fehlen.“

• Verbesserte Sicht bei widrigen Lichtverhältnissen • Geringeres Blendungsempfinden bei Gegenverkehr • Optimierte Sicht auf Straße, Navi und Rückspiegel für schnelle, entspannte Blickwechsel • Und auch für den Alltag geeignet OPTIK

* Quelle: Marktforschungsstudie mit 1.617 befragten Autofahrern in Deutschland, August 2015.


Kopfsache.

Foto: © Aurel Dörner

Part #1

Heilix Blechle 28


PFERDEZUCHT

I

n einer neuen Rubrik mit dem Titel „Pferdezucht“ widmen wir uns der Thematik des Motorttunings. Als Fachmann und versierter PS-Züchter von Auto- als auch Motorradmotoren konnten wir Klaus Mayerhofer von DSM Car-Concept aus Amstetten gewinnen. Im aktuellen Beitrag gibt Klaus Einblicke ins luftstromoptimierte „Frisieren“. Erste Station ist der Zylinderkopf. (km) Vorab: wir wollen mit dieser Reihe nur einen kleinen Einblick ins „Frisieren“ geben, alle Details zu nennen würde einen zu großen Umfang annehmen…

…wie beim Menschen entscheidet auch beim Viertaktmotor die Art des Kopfes was passiert und was wie abläuft... Beim Motortuning, und wir reden hier vom „klassischen“ Optimieren oder Leistung steigern, werden die verschiedenen Bauteile des Motors verbessert bzw. der Mehrleistung angepasst. Ein wichtiger Part dabei ist, in welcher Art und Weise das von der Einspritzanlage oder auch bei älteren Fahrzeugen vom Vergaser gebildete Gemisch durch den Einlasskanal in den Brennraum gelangt. Beim Großserienteil kann natürlich aus Kostengründen keine Gestaltung realisiert werden wie beim speziell bearbeiteten Zylinderkopf. An dem hier gezeigten Beispiel geht´s um einen Fiat Motor, der in verschiedenen Fahrzeugen in seiner Grundform verbaut wurde, z.B. Fiat Punto HGT, Fiat Barchetta, Marea, Stilo, Alfa 156, 147 etc. mit Hubraum 1.8 bzw. 2.0 Liter (zum Teil auch mit Doppelzündung) Banal ausgedrückt: einer optimalen Strömung steht alles im Weg wenn es aus konstruktiver Notwendigkeit eine Krümmung im Kanal gibt und es deshalb zu ungewollten Verwirbelungen kommt. Das Korrigieren von Querschnitten im Kanal-, sowie dessen Form, sorgt hingegen für geringere Strömungsverluste. Klarer wird es, wenn man sich folgende Bilder verinnerlicht: >>

Heilix Blechle 29


PFERDEZUCHT

„Man kann ein

Auto

nicht wie ein menschliches

behandeln.

Ein Auto braucht

Liebe! “

Walter Röhrl

1

10

2

9

3

8 7

4

Alle Foto:s © DSM Car Conzept

5

Heilix Blechle 30

6


KOPFSACHE PART # 1

1 • Hier sieht man die serienmäßige Form des Einlasskanals Richtung Brennraum. Die grundsätzliche Gestaltung ist schon nicht schlecht, dem optimalen Strömungsverlauf wirkt aber entgegen, dass nicht der ganze Durchmesser des Ventiltellers zu sehen ist. Das Gemisch trifft also nicht direkt ohne Umwege den gesamten Durchmesser. 2 • Desweiteren ist auch ein Blick „andersrum“ interessant, sprich also vom Brennraum her nach außen schauend: Schon die erkennbaren Absätze zwischen Sitzring und Kanal sind nicht gerade optimal, auch die Übergänge zwischen den einzelnen Quer- und Kanalabschnitten sind eher sprunghaft. 3 • So siehts dann aus, wenn man „Späne“ macht. 4 • Auf den Bildern sind natürlich nicht die Ventile zu sehen, die später eingebaut werden. Auch der finale Übergang an den Sitzflächen ist noch nicht fertig. 5 • Der Blick in den serienmäßigen Auslass zeigt, dass der Querschnitt eher eng ist und die Abgase dadurch ziemlich gedrosselt werden. 6 • Der Blick vom Brennraum in Richtung Krümmer zeigt, dass es ziemlich eng hergeht. 7 • Auch an diesen Auslasskanaälen muss noch etwas gefeilt werden bis das optimale Strömungsverhältnis erreicht ist. 8 • Selbst bei diesem optimiertem Kanal ist der finale Zustand noch nicht erreicht. 9 • Erst wenn die Einlassund Auslasskanäle so optimiert sind können sie die maximalen Strömungsvorteile generieren. 10 • Auch im kommenden Heilix Blechle wird Klaus Mayerhofer Einblicke geben, um weitere Pferdestärken zu mobilisieren.

Heilix Blechle 31


SAMSTAG, 27. FEBRUAR 2016

GROSSE NEUERÖFFNUNG // NEUULM

PROFI-WORKSHOPS VORFÜHRUNGEN ERÖFFNUNGSAKTIONEN GROSSES GEWINNSPIEL KINDERBETREUUNG U.V.M.

NEU!

INDUSTRIESTRASSE 7 89231 NEUULM R

ST

I

M

O DR

D

EL

.

A YW BA

F RK

IM

A ST

RS

O EC

BO

U ND

TR RS

IE

07 31 / 931 64 14 07 31 / 931 64 16 INFO@KARISMA-NU.DE KARISMANU.DE

TT

TELEFON FAX E-MAIL WWW

U RE

   

.7

TR

S IE

B Ö M A M

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!


OPENING

karisma. Karosserie. Instandsetzung. Smart Repair.

Am Samstag (27.2.) feiert Hagelschaden Zentrum Geschäftsführer Gerhard Schimanski und Team die Neueröffnung eines weiteren Standorts mit neuem Geschäftsfeld. karisma steht für Karosserie, Instandsetzung und Smart Repair. Zur Eröffnung in der Neu-Ulmer Industriestraße 7 konnte Dellenspezialist Gerhard Schimanski den TV-bekannten Fachmann Christian Petzold gewinnen, der den Besuchern zur richtigen Pflege von Lackflächen und Chromteilen Rede und Antwort steht. Außerdem erwarten alle Besucher interessante Workshops von einem weiteren Profi der Fahrzeugaufbereitung und Dozenten der Handwerkskammer Holger Knauth, Vorführungen zu aktuellen Technologien im Karosseriebau und moderne Instandsetzung von Unfallschäden, Darbietungen zum Thema Scheibentausch und Reparatur, Gewinnspiele, Eröffnungsangebote, Kinderbetreuung uvm. Mit einer „gläsernen Werkstatt“ gibt das Karisma -Team am 27. Februar Einblicke in die professionelle Arbeit der unterschiedlichen Geschäftsfelder. Kein geringerer als der aus den Medien bekannte Spezialist für professionelle Fahrzeugpflege und mehrfache Buchautor, Christian Petzold, sowie sein langjähriger Freund und Profi Holger Knauth werden Ihnen am „Tag der offenen Tür“ im Karsima alle Fragen rund um die richtige Außen- und Innenpflege Ihres geliebten Fahrzeuges fachkundig beantworten. Beide sind Dozenten an der Handwerkskammer und werden den weiten Weg von Dortmund und Hannover auf sich nehmen, um in Neu-Ulm live und hautnah echte Profitipps zu geben und anhand von Live-Workshops am Fahrzeug ihre Handwerkskunst und den richtigen Einsatz passender Pflegeprodukte demonstrieren. Gemeinsam mit dem Spezialwerkzeughersteller „Carbon“ stellt das karisma-Team aktuelle Technologien im Karosseriebau vor. Die Fa. KS-Autoglas zeigt Ihnen das die Windschutzscheibe mittlerweile ein echtes Hightech-Produkt ist und wer aktuell einen Fahrzeugschaden hat, kann sichauf attraktive Eröffnungsangebote freuen. Termine zur Reparatur können am Eröffnungstag direkt vor Ort vereinbart werden. Neben nützlichen Tipps und Tricks gibt es den ganzen Tag wertvolle Preise zu gewinnen. Der Hauptpreis ist eine hochwertige

R.

ST

SIG Foto:s © Karisma & Aurel Dörner

L BE LER AH

Fahrzeug-Keramik-Langzeitversiegelung im Wert von rund 1100 Euro. Der knapp 400 Quadratmeter große, zweistöckige Neubau mit Werkhalle in Neu-Ulms ausgewiesener Kfz-Meile, der Industriestraße, präsentiert sich von zehn Uhr morgens bis abends 18 Uhr. „Die Besucher können sich auf ein nahtloses Programm mit Kinderbetreuung und bester Bewirtung freuen“, so, Geschäftsführer Gerhard Schimanski.

1 • Spezialist Christian Petzold zeigt am Fahrzeug, wie Lackflächen, Kunststoff und Chrom professionell aufbereitet werden. 2/5/6 • Spezialwerkzeuge gepaart mit Spezialisten ermöglichen ein Ausbeulen ohne Lackierung 3 • Zu gewinnen gibt es Ecodrom Go-Kart Freikarten. 4/8 • Das Hagelschaden-Zentrum ist karismas „großer Bruder“. 7 • Lackpflege für Auto, Caravan oder Boot. 1

2

3

4

5

6

7

8


Interview

: T I M H C Ä R P S BENZINGE

l e i B k c i r t Pa ber

dtimerliebha ment-Berater & Ol

nage Unternehmer, Ma

nwagen? sterung für Modellren Woher kommt ihre BegeiWeihnac htsbaum lag Mitte der 80er eine Rennbahn, die Police Patrick Biel: Auch unter unserem tos? schwinden. Durch wieder e alte Au e aber mein Jahrschnell ließen Pursuit von TCR. Häufige Defekte über 30 g fürInteress un er ist ge Be re Ih kommt im Jahr 2002 wurde das Interesse dann wieder geweckt. Woher denfund einen Dachbo

a. Seit wann reisen Sie mit ihrer portablen Rennbahn quer durch Europht? Anlässe werden Sie gebuc Wo waren Sie schon überall? Für welche et und waren seit dem schon bis Kolding (DänePatrick Biel: Wir haben die Firma 2003 gegründ

den Niederlanden. Wir mark), Kosice (Slowakei), Cannes (Frankreich) und häufig in Belgien und . Runde Geburtstage gebucht htsfeiern werden für Messen, Fahrzeugpräsentationen und Weihnac sind auch schon mal dabei.

lang ist eine Runde? Wieviele Spuren hat die Bahn und wie und ist über 30 Meter lang, die Kleinste hat 2 SpuPatrick Biel: Unsere größte Bahn hat 6 Spuren ren und passt auf einen Esstisch.

Gibt es Unterschiede in den Rennfahrzeugen? oder gepimpt? Werden die Flitzer auch getuntsich, wie die echten Vorbilder, in ihren FahreigenschafPatrick Biel: Die Fahrzeuge unterscheiden

ja eine ähnliche Fahrten. Flache, breite Fahrzeuge kommen besser ums Eck als Hohe. Es wirkt Kunststoffschienen, ohne also fahren, te Holzplat der auf direkt eßlich ausschli fast wir physik. Da müssen die Fahrzeuge entsprechend vorbereitet werden.

n zum Einsatz? Welche Marken (Carrera etc.) komme Slot.it, NSR, Carrera, Ninco und Scalextric. Die beiden Patrick Biel: Wir verwenden Fahrzeuge von

erstgenannten sind „out of the box“ holzbahntauglich, also auch für die sehr gute Wahl.

Carrerabahn daheim eine

zu einem Fahrzeug? Gibt es eine besondere Geschichte es sehr unfair, dass es keine „Mädchen“-Autos für die Patrick Biel: Meine dreijährige Tochter fand

esign lackiert, seit dem Rennbahn gibt. Daraufhin habe ich ihr einen Porsche GT3 im „Hello Kitty“-D Fan von Muscle-Cars großer bin selber Ich ist die Rennbahn bei uns auch ein Mädchenspielzeug. aus den 60er und 70er Jahren.

Auf welche Punkte muss ein Einsteiger achten? Welche Tipps geben Sie Käufern? jeden Fall den Maßstab 1:32. Hier gibt

Patrick Biel: Für die Heimbahn empfehle ich auf , Felgen und es die größte Fahrzeugauswahl und schon jede Menge Tuningteile (Achsen Scalexsollte , möchte en aufbau Boden dem auf immer Kinderz im Reifen). Wer die Bahn tric statt Carrera wählen, diese Schienen sind begehbar.

Können auf der Bahn echte Rennen mit Zeitmessung etc. ausgetragen werden? ssung mit Lichtschranken. Die mitgePatrick Biel: Ja, wir verwenden eine PC-gestützte Zeiterfa

zeiten auf die 1/1000 lieferte Software zeigt neben den Platzierungen auch Runden- und Gesamt en überprüfen. aßnahm Tuningm seine z.B. so Sekunde an. Im Trainingsmodus kann man als Fahrer rät. Sportge So wird aus dem Spielzeug ein echtes

erie im Carreraformat? Gibt es eventuell sogar eine Renns ionale und nationale Wettbewerbe mit entsprePatrick Biel: Aber klar doch. Es gibt internat

Handregler genau chenden Reglements die sowohl die Fahrzeuge als auch die verwendbaren auch als Neuling man denen beschreiben. Die Slotcar-Clubs veranstalten regemäßig Rennen, an ie Rheinland mit. Rennser der in Jahren 11 seit mit Leihmaterial teilnehmen kann. Ich fahre schon ebnis wird in Rennerg Jedes hn. Heimba der auf uns von einem bei Wir fahren einmal pro Monat Pokal. kleinen Punkte umgerechnet und am Ende der Saison gibt es für den Sieger einen

Heilix Blechle 34 >> Das Interview führte Aurel Dörner <<


Interview INTERVIEW

Foto: © Patrick Biel

Heilix Blechle 35

Foto: © Aurel Dörner

n 80er a & Co. seit in de htsbaum er rr Ca n vo rt hnac infizie Patrick Biel ist ellrennbahn unter dem Wei om“ ist er ein .c od M ng tu ne ie ei Jahren bahnverm nn Re „ a d Ausland. rm un Fi sen im In äs nl lag. Mit seiner A en el vi i en einer von ieter be gefragter Anb Profi ist überdies seit elf Jahr zehn Rennin Der Modellbah r „Rennserie Rheinland“, die ausfahren. de ft n ha te sc lo er Pi st f ei öl zw ellbahnm od M ne ei on nen je Sais


WERKSTATTSTORY

Der Problemlöser.

Zarroli Car Media ist Profi für Car-HiFi, Navigation und Telematik

I

Foto: © Aurel Dörner

n über 30 Jahren ist Marco Zarroli in Ulm und um Ulm zur bekannten Marke avanciert, wenn es um Car Media Installationen geht. Der Wirkungskreis seines Unternehmens hat sich mit den vergangenen Jahren um viele weitere Schwerpunkte erweitert. Was einst mit HiFi-Einbauten von Basslautsprechern und Subwoofern begann, setzt sich heute mit der Installation von Multimediageräten mit Touchscreennavigation, CD, USB, Bluetooth® und DAB-Radio mit Smartphone-Vernetzung fort. Sechs Mitarbeiter zählt das Zarroli Car Media-Team, das auch bei den kniffligsten Aufgabenstellungen stets eine funktionierende Lösung parat hält.

(aad) Nach einer Lehre zum Fernsehtechniker startete Marco Zarroli im Jahre 1985 als Einbautechniker beim Ulmer Unternehmen Auto Radio Spezialdienst (ASD). Nach kurzer Zeit übernahm der damals 20-jährige die ASD-Filiale an der Gänstorbrücke in NeuUlm. Es war eine Zeit in der vor allem der Car HiFi-Bereich boomte. Dicke Boxen auf der Heckablage, große Verstärker unter dem Beifahrersitz und einen Subwoofer im Kofferraum zählten sprichwörtlich zum guten Ton. Ein Trend, den die Autohersteller in der damaligen Zeit nicht in dieser Qualität bedienen konnten. 1992 fand der Umzug des Auto Radio Spezialdienstes an den heutigen Standort in der Neu-Ulmer Memmingerstraße 49 statt. Und genau hier hat Marco Zarroli dann vor neun Jahren mit der Geschäftsübernahme

von ASD sein eigenes Unternehmen Zarroli Car Media gegründet. Auf rund 350 Quadratmetern erstrecken sich Werkstatt und Teileverkauf. Begonnen hat der 51-jährige damals mit einem Mitarbeiter. Heute zählt das Unternehmen sechs Teammitglieder. Die Branche hat sich nachhaltig verändert. Car HiFi-Installationen zählen zwar immer noch zum Portfolio des Unternehmens, neue Standbeine wie beispielsweise die Nachrüstung von elektronischen Einparkhilfen, Alarmanlagen und Rückfahrkameras sind hinzugekommen. Das eigentliche Hauptaugenmerk nehmen aber immer mehr die Themen Navigation und Telematik ein. „Das digitale Zeitalter hat vor der Fahrzeugentwicklung nicht halt gemacht. Infotainment, Navigation und Telematik sind die Schlagworte, die es heute am

besten via Tablet oder Smartphone im Auto zu vernetzen gilt“ sagt Marco Zarroli. Ein neuer Begriff, der im privaten als auch geschäftlichen Bereich immer interessanter wird, lautet Telematik. „Die Verknüfung von Telekommunikation und Informatik liefert vor allem Unternehmen mit eigenem Fuhrpark eine Vielfalt an wichtigen Informationen fürs Flottenmanagement“, erklärt Marco Zarroli.

Zauberwort Telematik Mit dem Einbau von sogenannten YellowTrackern in Fahrzeuge sind neben der Ortung und der Navigation des Fahrzeuges viele weitere Daten wie Spritverbrauch, Drehzahlen, Geschwindigkeit oder Lenkzeiten abrufbar.


Foto: © Aurel Dörner Foto: © Aurel Dörner

mer von hochwertigen Fahrzeugen, wie Oldtimer, die sich eine Tracker-Blackbox ins Auto einbauen lassen. „Bei einem Diebstahl ist das Fahrzeug damit schnell und einfach zu orten“, berichtet Zarroli. Und teuer ist es auch nicht. „Für gerade einmal 350 Euro inklusive Einbau gibt es solche Systeme schon zu kaufen“, sagt der Fachmann. Abgerufen werden können die serverbasierten Daten von Telematik-Anbieter

YellowFox sogar via Smartphone oder PC und das an jedem beliebigen Standort auf der Welt. Das Know-how des Neu-Ulmer Unternehmens ist nicht von ungefähr über die Grenzen der Donaudoppelstadt gefragt.

Pfiffige Maßarbeit Zum Service von Zarroli Car Media zählt neben der Installation der Technik auch ein vor Ort Service – bei Bedarf sieben Tage die Woche. „Als jüngst ein Kunde für seine Fahrzeuge nach vorgeschriebenem Sicherheitsequipment für den sogenannten London-Verkehr fragte, rüsteten wir die Sattelschlepper kurzerhand mit WLAN-Videotechnik und tote Winkel-Warnkameras aus. Um die vorgeschriebene Rundumsicht zu gewähr-

leisten, vernetzten wir vier Kameras mit einem Bildschirm im Cockpit der einzelnen Lastwagen und konnten so wieder einmal ein gutes, schnelles und funktionierendes Ergebnis präsentieren“, freut sich der Problemlöser. www.zarroli.de

„WIR finden

IMMER

gute

LÖSUNG !“ MARCO ZARROLI

Foto: © Aurel Dörner

Foto: © Aurel Dörner

Schon früh befasste sich Marco Zarroli mit dieser digitalen Thematik, was ihm heute einen entscheidenen Vorteil bei Auswahl und Installation telematischer Systeme bringt. Vor allem Speditionen vetrauen auf diese Art der Datenerfassung. Im privaten Bereich hingegen sind es zumeist Eigentü-


• Indoorbahn mit Außenfahrbahn ca. 650 m Länge

„Vermögen mehren.“

• Kinderfahrten ab 140 cm tägl. bis 20 Uhr (extra Führerschein nicht erforderlich )

Jetzt n e berat ! n la s s e Frank Brandl, Bereichsleiter Finanz- und Vermögensplanung, in der Oldtimerfabrik Classic Neu-Ulm

www.vrnu.de

Reservierungen ab 30 Min. möglich

Bavaria Kart Günzburg Daimlerstraße 13 89312 Günzburg Tel.: 08221/2202 www.bavaria-kart.de

Wir arbeiten für Marktführer. Und Unternehmen, die dies werden wollen. Die le ROUX Gruppe ist ein inhabergeführter Dienstleister mit hohem Anspruch an Kommunikation und Produktion. Mit den drei Unternehmen le ROUX Druckerei, le ROUX Agentur und le ROUX Digital vereinen wir Markenstrategen, Kreative, Digitale, PRler und Produktioner. Unsere überwiegend mittelständischen Kunden schätzen die Kompetenz der einzelnen Units oder den ganzheitlichen Ansatz der Gruppe. www.leroux.de


Peter Muth 0731 / 7 33 44

Kfz-Meisterbetrieb

30 Jahr it sind wir en e s kompetent & fair

5

Wartung · Unfallinstandsetzung · Lack · SmartRepair · Aufbereitung

ragen in allen Kfz-F für Sie da!

rad-Zentrum uto- & Motor A te ar ng sm Das rie, Lackieru tur, Karosse ra pa Re e, ic für Serv in Neu-Ulm. und Reifen b mit allen eisterbetrie M er ei fr ach! nd Wir si ter einem D ner Hand un ei s au en Leistung

Unfallinstandsetzung und Karosserietechnik

Lackierfachbetrieb Smart-Repair-Center

Ausgestattet mit modernster Modernste Lackiertechnik von Meß-, Richt- und Schweißtechnik Standox mit Wolff Lackier- und beheben wir jeden Unfallschaden! Trockenbox & Lackierermeister!

KFZ- & MotorradService, Kundendienst

FahrzeugAufbereitung

Reifen- und Bremsenservie

Fast jede gängige Auto-Marke ist und war schon in unserer Meisterwerkstatt - und die Herstellergarantie bleibt erhalten!

Wir sind die erste Adresse in Neu-Ulm und um Ulm für die Qualitäts-Aufbereitung innen und außen!

Für beste Sicherheit und Performance ist unser Reifen- und Bremsenservice mit mit Einlagerungsservice da!

Das herstellerunabhängige Kompetenz-Zentrum für Auto und Motorrad mit fairen Preisen in Neu-Ulm. Messerschmittstraße 19 D-89231 Neu-Ulm www.auto-makeup.de

Fon 0731 / 7 33 44 Fax 0731 / 9 72 70 70 info@auto-makeup.de

Ü b er

Rechtsanwalt

PETER SCHNEIDER

Verkehrsrecht, Mietrecht & Familienrecht

Hafenbad 35 89073 Ulm

40

Jahre

Montag - Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr 13.00 - 18.00 Uhr

Freitag 08.00 - 12.00 Uhr 13.00 - 17.00 Uhr

AUTOHAUS FRONMÜLLER -Vertragshändler

Ihr Partner für alle Fabrikate.

Telefon 0731. 67080 Telefax 0731. 67079 email: schneider@hagen-kollegen.de

WWW.HAGEN-KOLLEGEN.DE

Reisersgasse 7 · 89129 Langenau · Tel. 0 73 45 - 71 94 Fax - 58 01 · kontakt@autohaus-fronmueller.de


OLDTIMERLIEBE

Schnappschussbulli. Der mobile Fotoautomat

Text: Aurel Dörner Fotos: bildwerk89

E

in VW-Bulli aus den 70er Jahren tourt als Fotobus durch die Region. Bei Hochzeiten, Geburtstagen, auf Messen und Firmenevents ist die mobile Fotobox vom Ulmer Foto- und Kreativstudio „bildwerk89“ zentraler Meetingpoint für Erinnerung-Porträts. „Er läuft und läuft und läuft…“. - ganze 455625 Kilometer hat der T2 auf der Maschine. Damit macht der historische VW Bus dem altbekannten Werbeslogan von Volkswagen alle Ehre. 1969 lernte der Neunsitzer das Laufen. 1970 fand das mit Gefährt seinen ersten Besitzer – weitere folgten. Bis 2012 ein Unternehmen aus der Region den mit der Note zwei plus bewerteten Oldtimer bei einem Stuttgarter Autohändler entdeckte und als Hauptgewinn für ein Gewinnspiel einsetzte. Der heutige Besitzer, Geschäftsführer Tobias Rocholl vom Ulmer Fotostudio „bildwerk89“, hatte damals den Auftrag den Bulli für gerade diese Werbeaktion zu fotografieren. „Es war Liebe auf den ersten Blick“, sagt er. Dennoch fuhr der Bulli zunächst als Hauptpreis zu seinem Gewinner nach München. Wie es der Zufall es allerdings wollte suchte Tobias Rocholl wenig

„Eine

FOTOBOX in einem alten

T2-Bulli, das begeistert

JUNG und ALT.“ Tobias Rocholl

später genau so einen Bus, um ihn zur wandelnden Fotobox umzugestalten. Im Internet wurde er alsbald fündig und traute seinen Augen nicht. Sein einst fotografierter Hauptgewinn stand dort zum Verkauf. Schon bald darauf kehrte der Transporter nach Ulm zurück und sorgt seither als Fotoautomat bei Veranstaltungen unterschiedlichster Art für Schnappschüsse und Erinnerung-Porträts. Die Idee für den Fotobus hatte Besitzer Tobias Rocholl aus den USA. Weil er als Fotograf bei zahlreichen Kundenevents vor Ort ist und dafür eine zuverlässige, mobile aber auch pfiffige Lösung für eine Fotobox suchte, entschied er sich für den sympathischen Wolfsburger, der übrigens in Hannover gebaut wurde. In liebevoller Detailarbeit installierte der handwerklich begabte Fotograf in das Fahrzeug unverzichtbares Sonderzubehör wie Kamera, Touchscreen,Timer und Fotodrucker. Bevor der 46-jährige VW-Bus seinen Dienst aufnahm bekam er noch das passende Logo auf die Taille.

KONTAKT: bildwerk89 • Multscherstraße 5 • 89077 Ulm Tel. 0731 14392622 • www.fotobus89.de


siebenunddreißig

1

2

3

4

5

6

1 • Airbag ist ein Fremdwort im Bulli mit Baujahr 1969. 2 • Die bequeme hintere Sitzbank lädt ein zu Einzel- und Gruppenfotos. 3 • Stilecht mit Holzlattendachgepäckträger. 4 • Mit dem selbsterklärenden individuell gestaltbaren Touchscreen ist der Bus ohne Personal einsetzbar. 5 • Im Internet unter www.fotobus89.de ist der Bulli buchbar. 6 • Achtung Aufnahme - bitte lächeln!


AUSFLUGSZIEL

Mazda Historie erleben.

Augsburger Straßenbahndepot wird Auto-Museum und Eventarea

Fotos: © Mazda

Eine der größten privaten Sammlungen historischer Mazda Fahrzeuge wird ab diesem Jahr zum ersten Mal öffentlich zu bestaunen sein: Der Augsburger Mazda Händler Auto Frey eröffnet mit Unterstützung der Mazda Motors Deutschland GmbH im Frühjahr/Sommer 2016 unter dem Namen „Mazda Classic – Automobil Museum Frey“ ein Automobilmuseum mit angeschlossenem Eventbereich in der Augsburger Innenstadt.

TIPP

Mit dem„Mazda Classic – Automobil Museum Frey“ wird die eindrucksvolle Geschichte des unkonventionellen Automobilherstellers aus Hiroshima zum ersten Mal außerhalb Japans, wo Mazda ein eigenes Museum betreibt, in vollem Umfang für jedermann sichtbar und erlebbar. Die offizielle Eröffnung ist für Frühjahr/Sommer 2016 geplant. Das in einem historischen Straßenbahndepot in Entstehung

befindliche Projekt Mazda Classic wird auf einer Fläche von mehr als 1.500 Quadratmeter Platz für 60 bis 70 Fahrzeuge aus der über 140 Mazda Fahrzeuge zählenden Sammlung von Auto Frey bieten. Einen Schwerpunkt werden nahezu alle jemals produzierten Mazda Modelle mit Kreiskolben- bzw. Wankelmotor bilden – angefangen beim legendären Mazda Cosmo Sport über verschiedenste Mazda RX-Modelle aus den 70er, 80er und 90er Jahren bis hin zum einmaligen Mazda Rotary Pick Up Abschleppwagen oder dem Mazda Parkway Bus mit Kreiskolbenmotor. Die Geschichte des Kreiskolbenmotors und dessen erfolgreicher Massenproduktion durch Mazda wird den Besuchern natürlich auch nicht vorenthalten. Weitere Highlights der Fahr-

zeugausstellung, die in regelmäßigen Abständen verändert werden wird, sind verschiedene Mazda Modelle, die offiziell nie in Deutschland verkauft worden sind. Direkt angrenzend an das Museum wird sich innerhalb der historischen Bausubstanz ein etwa 650 Quadratmeter großer, attraktiv gestalteter Eventbereich anschließen, der für Veranstaltungen zur Verfügung stehen wird und das Projekt über den reinen Museumsbetrieb hinaus langfristig erfolgreich gestalten soll. Darüber hinaus wird ein rund 270 Quadratmeter großer neuer Anbau in passendem historischen Stil errichtet, der unter anderem eine Gastronomie sowie einen Mazda ClassicShop beherbergen wird.


Sollâ&#x20AC;&#x2DC;s was Besonderes sein, schenk

Kellerweizen

www.goldochsen.de

neu !

ein!

Heilix Blechle Edition 10  
Heilix Blechle Edition 10  

Heilix Blechle ist das AutoJournal rund ums Mobil. Mit einem Dreimonats- Rück- und Ausblick gibt das Magazin einen kurzweiligen Überblick üb...

Advertisement