Page 18

17

Trias: Keuper: Oberer Keuper

Abb. 14: Der hangende Teil des Aufschlusses Querenhorst QuIIIB zeigt die ältesten Schichten des Oberen Keuper. Profilbeschreibung vom Liegenden zum Hangenden: Schicht 1: Mindestens 52 cm massiger Tonmergelstein mit 20 - 40 % Siltanteil, äußere 7 cm zu Ton verwittert, graubraun im relativ frischen Anschlag, grün bis braun verwittert, schwach mergelig, in den relativ glatten Kluftflächen Ansammlung von braunem und schwarzem Ton. Schicht 2: 71 cm relativ massiger Tonmergelstein mit 5 Silt-Lagen, die aber nicht über die gesamte Profilbreite aushalten, Gestein rotbraun bis schwarzbraun verwittert, nahe den Siltschichten runde Tonplättchen von 4 - 40 mm Dicke, deutliche Klüftung parallel und senkrecht zum Profil. Schicht 3: 4 cm graubrauner Tonmergelstein, nur noch schwach brausend, Siltgehalt etwa 30 %, Gestein sehr weich (fast schlammig), bildet feine Blättchen aus, Klüftung hier sehr undeutlich. Schicht 4: 6,5 cm brauner Tonmergelstein, verwittert zu Tonplättchen. Schicht 5: 1 cm graubrauner Tonstein, schwach mergelig, wird an einigen Stellen dünner und kann sogar ganz verschwinden, verwittert zu dünnen Blättchen (bis zu 1 mm Dicke). Schicht 6: 18 cm siltiger Tonmergelstein, graubraun, blättrig bis plattig. Schicht 7: 2 - 3 cm graubrauner Tonstein, schwach mergelig, blättrig. Schicht 8: 3 cm massige Schicht aus graublauem Tonstein, nicht kalkhaltig. Schicht 9: 9 cm graubrauner Tonstein, schwach mergelig, blättrig. Schicht 10: 7 cm brauner Tonmergelstein, siltig, blättrig bis plattig. Schicht 11: Maximal 2 cm graubrauner Tonstein, schwach mergelig, schwankende Mächtigkeit, kann teilweise ganz verschwinden. Schicht 12: 38 cm brauner Tonmergelstein, plattig bis blättrig. Schicht 13: 1 - 2 cm graubrauner Tonstein, schwach mergelig, blättrig. Schicht 14: 53 cm Wechselfolge aus plattigem braunem Tonmergelstein und dunkelgrauen blättrigen Tonlagen. Schicht 15: 35 cm verwitterungsresistente 5-cm-Bänke aus siltigem, mergeligem graubraunem Tonstein. Schicht 16: 0,5 - 1 cm stark eingewitterter weicher Tonstein, nicht kalkig. Schicht 17: 22,5 cm stark siltiger Tonmergelstein, Oberfläche der Bank relativ konturlos.

Bericht zur Diplomkartierung  

Geologische Kartierung in der Umgebung von Querenhorst zwischen Helmstedt und Wolfsburg (Niedersachsen)

Bericht zur Diplomkartierung  

Geologische Kartierung in der Umgebung von Querenhorst zwischen Helmstedt und Wolfsburg (Niedersachsen)

Advertisement