Issuu on Google+

10

2009

Oktober/ November

DAS UNABHÄNGIGE STADTMAGAZIN FÜR WEITERSTADT

Herausgeber: by dlz Verlag GmbH · Am Bruderhaus 9 · 64291 Darmstadt · Telefon 0 61 51/5 20 67 31 · Fax 0 61 51/37 31 79 · E-Mail: stefan.beyer@dielokalezeitung.de

Loop 5 startet durch

Aus dem Inhalt

Gespannte Erwartungen zur Eröffnung des Weiterstädter Einkaufsriesen • Weiterstädter Kinder unter stützen Projekt Mittagstisch Seite 2

Weiterstadt-Riedbahn – Es ist soweit: Nach jahrelanger Wartezeit – verursacht durch Klagen der Stadt Darmstadt – und einer fast dreijährigen Bauzeit, wird das Einkaufszentrum am 9. Oktober eröffnet und ist schon jetzt eine Superlative an sich. Über 56 000 Quadratmeter, vier Stockwerke, 177 Geschäfte, 1000 Arbeitsplätze Auf insgesamt 56 500 Quadratmetern und vier Stockwerken eröffnen 177 Geschäfte. Zum großen Shoppingerlebnis warten 3 000 kostenlose Parkplätze auf die Besucher. Das Bauvorhaben verschlang bislang 265 Millionen Euro und wird 1000 Arbeitsplätze schaffen. Eigentümer und Entwickler von LOOP 5

Neue Öffnungszeiten: 9 bis 21 Uhr

• Der neue Star der Feuerwehr Weiterstadt Seite 6

Reifeneinlagerung 29.Wuchten und Wagen-Komplettwäsche

• Unternehmen rund um Loop 5 Seite 7 bis 10 • Gräfenhäuser Kerbimpres sionen Seite 11

Exklusiv die eines der ersten Bilder vom Inneren. Der untere Boden zeigt symbolhaft die Weltkarte. Direkt dahinter ist Weiterstadt als Nabel der Welt zu sehen und die Verbindungen zu den Orten zeigen die jeweilige Entfernung von Weiterstadt an. Fotos: hs

• Gewinnen Sie bei Fisslers Fast-Food-Mobil Seite 15

Hören macht Sinn!

Nutzen Sie unsere Beratung und die vielfältigen Angebote rund ums Hören. Unter anderem unseren … … kostenlosen

Hörtest 64331 Weiterstadt Darmstädter Straße 76

Telefon 0 61 50/13 69 66 Das neue Weiterstädter Einkaufszentrum Loop5 mit der angrenzenden Autobahn 5, derm die Mall einen Teil ihres Namens verdankt. sind zu je 50 Prozent Sonae Sierra und Foncière Euris. „Loop 5“ ist eine Abkürzung von „Looping“, das an den Frankfurter Flughafen und an das europäische Raumflugkontrollzentrum in Darmstadt erinnert, die „5“ ist eine Anspielung an die anliegende Autobahn. Das Motto „Fliegen“ dominiert die (innen-)architektonische Gestaltung. Kurz vor der Eröffnung herrscht großes Treiben, die Geschäfte richten sich ein, letzte Bauarbeiten werden fertig gestellt und Übungen für den Notfall von Rettungskräften und Polizei wurden vollzogen. Loop 5 ist startklar, oder „ready for take-off“.

Einkaufen als Erlebnis zum Abheben? Auf den Kunden warten Größen wie C&A, Peek & Cloppenburg, Zapata, H&M, aber auch ansässige Geschäfte wie Techel, das Spielwarengeschäft Faix & Söhne und die Vereinigte Volksbank eröffnen eine Filiale im Einkaufszentrum – Neudeutsch „Mall“. Dazu kommen 18 Gastrononiebetreiber, die von Fast Food bis asiatische Delikatessen alles abdecken, worauf die Kunden Appetit haben. Als besonderes Augenmerk wird sogar ein sowjetischer Abfangjäger Typ MiG 21 aufgehängt. Das Konzept des neuen Einkaufszentrums ist auf ein längeres Verweilen seiner Besucher

www.kastell.de

Foto: hs

Wir sind für Sie da!

ausgelegt. Spielmöglichkeiten für Kinder, Flugzeugsitze zum Ausruhen und Gastronomieangebote machen das Einkaufen zu einem Ausflug, und da Loop 5 fast halb so groß ist wie die komplette Darmstädter Innenstadt, wird es eine Weile dauern, alles zu durchlaufen. sa Lesen Sie weiter auf Seite 7

Jetzt anrufen:

freecall 0 800/7 17 90 17

www.badtechnik-fra.de




Da s S ta dt m a g a z i n

Einfach richtig laufen

MEHRFACHEN GRUND ZUR GRATULATION hatten die Rot-Kreuzler bei der Septemberblutspende. Langjährige Blutspender wurden für ihren wichtigen Beitrag geehrt. Roland Hartmann erhielt die Auszeichnung für seine hundertste Spende. Auf dem Bild v.l.: Edgar Best (Blutspendedienst), Timo Blass (25. Blutspende), Ulla Zehner (DRK), Andreas Hess (50. Blutspende), Lisa Marie Hahn, Patrick Ristau (beide DRK), Roland ng | 12.5.2009, 19:19 | 90(DRK), mm * 40,55 mm(25. Hartmann (100. Blutspende), Patrick Zehner Andreas Hermann Kölsch Blutspende), Lilo Beck (DRK), Michael Ackermann (DRK-Vorsitzender), Alexander Balbach (25. Blutspende) und Manfred Gehrunger (25. Blutspende). Allen 210 Spendern sei herzlich gedankt. Foto: Privat

Unterstützen Sie unser Konzept Zensuren verbessern: „mi-Mittagstisch“ mit Ihrer Anzeige. Nähere Informationen Zukunft untersichern! 06151 520 67 31 oder

• Individuelles0178 Eingehen auf50 die54 Bedürfnisse der Kinder 971 und Jugendlichen • Motivierte und erfahrene Nachhilfelehrer/-innen Wir unterstützen in Kooperation mit • Regelmäßiger Austausch mit den Eltern

dieser Zeitung „Mittagstisch“ Weiterstadt • Darmstädter Str. den 56 • 06150/19 4 18

e

Und Sie?

Ich habe jetzt einen neuen Joggingstil gelernt: bodyrunning. Klingt amerikanisch, ist aber überhaupt kein neuer Quatsch, den wir wieder mal so übernehmen. Nein, es handelt sich um eine ganz neue Sache, wie wir (wieder) laufen lernen. Seine Entdecker kommen aus Österreich: der Lauftrainer Wim Luijpers und der Kommunikationsberater Heimo Lercher. Jedes Kind kann laufen und vor allen Dingen ökonomisch richtig laufen, denn es nutzt optimal die Schwerkraft und den ganzen Körper zur Vorwärtsbewegung aus. In leichter Schräglage nach

vorne, wie beim Bergsteigen, bewegt sich der Körper gleichsam von selbst, wenn die Beine locker geschwungen werden. Ein klassischer Jogger läuft gegen die Schwerkraft, bremst gleichsam mit den Füßen sogar den Schwung ab, um mit verstärktem Krafteinsatz seinen uneffektiven Stil auszugleichen. So hat er es in späteren Jahren gelernt. Jedes Kind praktiziert erst einmal bodyrunning, wird dann in seinem Leben so oft korrigiert, bis es die natürliche Art und Weise zu Rennen verlernt hat. Genau ab dann joggt der Mensch. Ich finde das symptomatisch für unsere Zeit. Nicht nur im kindlichen Rennen einen neuen Laufstil zu entdecken, der wirklich effektiver ist und weniger Energie benötigt, sondern das faszinierende Phänomen dahinter. Wieder einmal wird uns vor Augen geführt, was wir eigentlich alles als Mensch in die Wiege gelegt bekommen und einfach vergessen. Nein schlimmer noch, wir meinen es besser als die Natur

zu wissen und korrigieren die natürlichen Anlagen nicht immer zu unserem Besten. Sei es hier beim Laufen oder generell in unserem Handeln und Empfinden, was gut für uns ist. Das Ursprüngliche wird oft vom gesellschaftlich Erlernten ersetzt. Und das macht nicht immer Sinn. In der Bionik macht man sich zahlreiche Phänomene der Natur zu Nutze: beim Klettverschluss, bei der Autogestaltung oder Flugzeugkonstruktion. Die Wissenschaft schätzt die Natur als wahre Fundgrube von praktikablen Ideen, wie sie der Mensch nicht besser erfinden könnte. Die Ausstattung von der Natur ist selten wirklich ersetzbar. Wenn wir es dennoch versuchen, kehren wir oftmals reumütig zurück. Ihr

Stefan Beyer Herausgeber

Kinder der Vogelhecke unterstützen Kinder des Projektes Mittagstisch Erlös durch Sponsorenspiele – Zweiter Geschäftsbericht erhältlich Weiterstadt – Jedes Jahr im Herbst veranstaltet das Wohngebiet Vogelhecke ein Fest für die anwohnenden Familien. Das Fest beginnt immer mit einem Kinderprogramm und schon zum zweiten Mal nutzten die Kinder die Gelegenheit, das Projekt Mittagstisch zu unterstützen. Im letzten Jahr war es ein Sponsorenlauf, in diesem Jahr waren es Sponsorenspiele, bei denen eine

maximale Punktzahl erspielt werden konnte. Die Kinder suchten sich vor den Spielen Sponsoren, welche dann jeden erspielten Punkt über einen vorher vereinbarten Umtauschsatz in eine Spende umwandelten. Der Erlös von 680 Euro wurde am vergangenen Samstag, dem 3. Oktober, auf dem Parkplatz der Vogelhecke an Frau Wilhelm, Initiatorin des Projekts Mittagstisch, übergeben. Frau Wilhelm

erläuterte den Kindern, dass es auch in Weiterstadt nicht für alle Kinder selbstverständlich ist, eine warme Mahlzeit zu bekommen und dass ihre Aktion auch Kindern helfen wird. Sie konnte außerdem einen Gruß und ein Dankeschön vom Bürgermeister übermitteln. Für alle Interessierte ist der zweite Geschäftsbericht des Projektes Mittagstisch ab sofort unter www.weiterstadt. de erhältlich. red

Einige der teilnehmenden Kinder des Wohngebiets Vogelhecke überreichten am 3. Oktober stolz ihre Spende an Monika Wilhelm vom Projekt Mittagstisch (r. außen). Foto: Privat




Da s S ta dt m a g a z i n

0%*

bis 31.10.09

Zinsen

20 x mtl.*

TV, Video, Hifi, Netzwerk, Kabel- u. Satellitenanlagen, Telecom, ISDN. 64291 Darmstadt Untere Mühlstraße 9 Telefon 06151/372222 Fax 06151/370177

34,95 %

9,BARPREIS 69

Laufzeit 20 Monate

Panasonic

Plasma Fernseher TX-P42

· Auflösung 1024 x 768 Pixel · Kontrast dynamisch bis 2 000 000:1

· HD ready · 100 Hz-Technik · 24p-Kinofilmwiedergabe · V-Real 4-Technologie · DVB-T-Empfang · 3 HDMI-Anschlüsse · CI-Card-Slot · PC-Eingang

Wie verhalte ich mich richtig, wenn…?

Gewusst wie in Notfallsituationen: Erste-Hilfe-Kurse des DRK OV Weiterstadt die Unfallstelle absichert) und welche Sofortmaßnahmen am Opfer durchgeführt werden (stabile Seitenlage, Atemspende, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Anlegen von Verbänden). Zahlreiche Fallbeispiele aus dem Alltag verdeutlichen die Praxisnähe. Angebot von Erste-Hilfe-Kursen am Kind

Wie nehme ich den Motorradhelm eines Verletzten ab? Übungsleiter Patrick Ristau (oben) mit „Opfer“ Hajo Sedlatschek und Kursteilnehmer Bernd Ernst (r.). Foto: hs der Sicherheit gibt es uns, wenn wir uns bewusst machen, dass wir im Falle eines Falles auch wissen, was wir tun sollen und nicht erst wertvolle Zeit mit Nachdenken und andere Hilfe holen vergeuden müssen. Aus diesem Grund bietet der Verein jeden Monat Erste-

Hilfe-Kurse an. Diese finden jeweils an einem Samstag und Sonntag in der Zeit von 8.45 bis 16.15 Uhr statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 40 Euro. Gelernt wird u.a.: Wie man sich im Notfall verhält (einen Notruf macht, den Rettungsdienst einweist sowie

Zudem bietet das DRK OV Weiterstadt sechs Erste-Hilfe-am-Kind-Kurse (jeden zweiten Monat einen) an. Diese finden ebenfalls an einem Wochenende (Samstag von 18.30 bis 21.15 Uhr und Sonntag von 9.30 bis 14 Uhr) statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 35 Euro pro Person bzw. 55 Euro pro Paar. Die Themen umfassen u.a.: ? Kindernotfälle vorbeugen, Unfall- verhütung ? Notruf und Alarmierung des Ret- tungsdienstes ? Störung des Bewusstseins und der

Herbstkonzert mit dem Blasorchester Braunshardt Abwechslungsreiches Programm der Symphonischen Blasmusik

mit dem Orchester in diesem musikalisch sehr erfolgreichen, aber auch umfangreichen Musik-Jahr des Orchesters. Die geforderte Zugabe des Publikums wurde mit dem Konzert-Marsch "Mein Regiment" erfüllt und zeigte eine weitere, eher "traditionelle" Stilrichtung der Blasmusik. "Ich war schon bei vielen Aufführungen und Konzerten des Blasorchesters zu Gast. Das Konzert heute war aber sicherlich eines der ausgewogensten und abwechslungsreichsten, das ich je gehört habe“, so ein Besucher. Dies spiegelt wohl am eindrucksvollsten den Charakter und die Stimmung dieses Herbstkonzertes des Blasorchesters Braunshardt wider. red, Foto: hs 2 Probestunden

GRATIS

Ries Raumausstattung

Ihr Partner für . . . Gardinen Bodenbeläge Sonnenschutz Tapeten Polsterarbeiten Telefon: 06150/51006 Telefax: 0 61 50/5 11 21

64331 Weiterstadt-Gräfenhausen Darmstädter Landstraße 5

>Nachhilfe > .de im Studienkreis

Einfach gute Noten!

. t u v. c

TÜV Rhe inlan® d

|

Ferienkurse: Jetzt Anmelden!

ww

|||||||||||

Profi-Nachhilfe von der Grundschule bis zum Abitur

om

Orchester seinem Publikum das Stück vor, mit dem es beim Wertungsmusizieren beim IDTF in Frankfurt seinen bisher größten musikalischen Erfolg erzielen konnte. Nach der Pause wurde das Programm mit einem typisch spanischen Paso Doble "Amparito Roca" fortgesetzt. Mit der "Second Suite for Band" wurde das Publikum in die Welt des lateinamerikanischen Tanzes entführt. Nun folgte ein Ausflug in die Opernwelt. "Nessun Dorma", eine der wohl bekanntesten Arien aus Giacomo Puccini Oper "Turandot", ließ bei so manchem Besucher ein Glitzern in den Augen erscheinen. Das Medley "Phantom der Oper" mit

den wichtigsten Stücken aus dem gleichnamigen Musical aus der Feder des weltweit erfolgreichsten Musical-Komponisten Andrew Lloyd Webber, veranlasste die Konzertbesucher am Ende dieses anspruchsvollen Stückes zum ersten Mal zu Standing-Ovations und war sicherlich einer der Höhepunkte des Konzertes. Musik aus einer völlig anderen Richtung repräsentierte der letzte ProgrammPunkt des Tages: "Elton John in Concert", mit "Nikita" oder "Blue Eyes", oder die rockige Nummer "Don't Go Breaking My Heart". Nach der Verabschiedung und dem Dank von Frank Wesp an die Besucher für ihr Kommen und an Eva Bunzel, die durch das Programm führte, dankte er vor allem dem Dirigenten Oliver Nickel für sein Engagement und die umfangreiche Arbeit

Anmeldungen und genaue Kurstermine im Internet unter www.drk-weiterstadt.de bzw. unter 06151-3606670. Alle Kurse finden unabhängig von der Teilnehmerzahl auf jeden Fall statt. Parallel dazu werden ab einer gewissen Teilnehmerzahl auch Inhouse-Seminare für Gruppen angeboten. map

ID

Weiterstadt/ Braunshardt – Am Sonntag, dem 4. Oktober, hatte das Blasorchester des TSV Braunshardt zu seinem Herbstkonzert ins Bürgerzentrum Weiterstadt eingeladen. Vor nahezu ausverkauftem Haus konnte Abteilungsleiter Frank Wesp neben zahlreichen Ehrengästen auch Bürgermeister Peter Rohrbach mit seiner Gattin besonders begrüßen. Eröffnet wurde der Musiknachmittag vom neu formierten Jugendblasorchester unter der Leitung von Michael Breitwieser. Mit den Stücken "Raiders March" aus der Filmmusik "Star Wars" , mit "Monmouth Overture" und "Music from Cars" zeigte der Orchesternachwuchs nachdrücklich, welche Qualität in nur sechs Wochen nach den Sommerferien und der Neuformierung in den Proben erarbeitet werden konnte. Unter der musikalischen Leitung von Oliver Nickel eröffnete das Blasorchester des TSV Braunshardt sein Programm mit "Seagate Overture". Mit "A Discovery Fantasy" zeigte das Orchester im Anschluss, wie vielfältig und unterschiedlich Blasmusik sein kann. Mit "Rhapsody for Hanukkah" stellt das

Atmung ? Stabile Seitenlage bei Säuglin- gen/Kleinkindern ? Maßnahmen bei Kopfverletzun- gen, Knochenbrüchen und Schock ? Atemspende bei Säuglingen/ Kleinkindern ? Fremdkörper in den Atemwegen ? Störung des Herz-Kreislaufs ? Herz-Lungen Wiederbelebung bei Säuglingen/Kleinkindern ? Bauch- und Brustkorbverletzungen ? Wundversorgung und bedrohliche Blutungen ? Sport- und Spielverletzungen ? Sonnenstich und Hitzschlag ? Vergiftungen und Verätzungen

|||||||||||| w

Weiterstadt – Jeder von uns hat Notfallsituationen – sei es als beobachtender oder hinzukommender Teilnehmer oder sogar als Opfer – schon erlebt: Der immer mögliche Unfall im Haushalt oder in anderen Alltagssituationen, Unfälle auf der Straße, akute Krankheitsvorfälle oder, oder, oder. Die Liste möglicher Situationen, in denen es jeden von uns aktiv oder passiv treffen kann, ist lang. Fast alle haben auch schon einen Erste-HilfeKurs mitgemacht, der Fahrschule sei Dank, aber Hand aufs Herz: Können wir im Ernstfall unser verjährtes Wissen tatsächlich anwenden, schnell und sicher, ohne erst über unsere Handgriffe nachdenken zu müssen? „An die richtige Reihenfolge der Abläufe muss unser Hirn regelmäßig erinnert werden, da wir glücklicherweise selten Notfallmaßnahmen anwenden müssen und nur einmal durchgeführte Aktionen schnell wieder vergessen können,“ so Patrick Ristau vom DRK OV Weiterstadt. Ein angenehmes Gefühl

:0

000

0071

Weiterstadt · Darmstädter Straße 77–79 · Telefon 0 6150-961614

70


4 

Da s S ta dt m a g a z i n

wow, wau...

! t u g h c s i r e Ti

GUTES WETTER, VIELE TIERE UND TOLLES PROGRAMM AUF DER KELLERRANCH: Besseres Wetter hätte sich das Team von Jutta und Karlheinz Keller für ihr Tierdankfest gar nicht wünschen können. Ausgehend vom Tag der Tiere (4. Oktober) und ana-

log zum Erntedankfest wird einmal im Jahr „Ein Herz für Tiere“ gezeigt. Vom Grundgedanken her sollte der Nutztiere gedacht werden, die uns mit gar nicht mehr wegzudenkenden Nahrungsmitteln versorgen. Ebenso soll aber auch ein Bewusstsein für die Tier-

herbergen in unserer Umgebung geschaffen werden. Die Kellers versorgen so seit vielen Jahren beschlagnahmte, alte oder andere Tiere, die anderswo kein Zuhause mehr gefunden haben. Das Tierdankfest ist eines der Feste,

an dem sich die Ranch ihren Besuchern vorstellt. Am Tag der Deutschen Einheit konnten sich die zahlreich einfindenden Besucher von 11 bis 17 Uhr bestens unterhalten und verpflegen. Die vielen Kinder hatten ihre Freude an den Spiel- und Gewinnmöglichkeiten. Ob Ponyreiten, Kutschfahrten oder der beliebte Streichelzoo mit Tieren zum Anfassen und Füttern – die rund 300 Tiere der Kellerranch standen im Mittelpunkt…

Tierarztpraxis Corinna Böhmer prakt. Tierärztin

Sprechstunden Mo 11-12 Uhr und 16-19 Uhr Mi 11-12 Uhr und 16-18 Uhr Fr 16-18 Uhr oderTermine nach Vereinbarung Am Kirchpfad 48 Stadtteil Braunshardt 64331 Weiterstadt

Tel 06150 - 592525 Fax 06150 - 592526

Tierarztpraxis für Kleintiere Oona Mähler Claudia Derwein Sprechstunde von: Mo-Sa 9.00 – 11.00 Uhr Mo, Mi, Fr 16.00 – 18.30 Uhr Di 16.00 – 19.00 Uhr Do 17.00 – 20.00 Uhr Telefon (0 61 05)2 47 70 Dieselstraße 9 · 64546 Mörfelden – Walldorf Röntgen, Ultraschall, Weichteil– OP‘s, Blutuntersuchungen. Samstagssprechstunde

… Grosse Aufmerksamkeit wurde auch Hund und Mensch des Polizei- und Sporthunde-Vereins Weiterstadt (PSGV) geschenkt. Zuerst kamen einige kleine Vorführungen von den Turnierhund Sportlern (THS– Sportlern), die beim Publikum prima ankamen. Anschließend zeigte die abgebildete Obedience-Mannschaft Slalomlaufen: vl Beate Anthes-Pfeiffer mit TURBO, Monique Tomasch mit REBA, Josetta Schmidt mit AMY, Helga Seliger mit LUNA und Ursula Jurutka mit MITCH

Familie Lösch

und GIPSY. Beim Obedience (deutsch: Gehorsam) als neuere Hundesportart geht es um das exakte und schnelle Ausführen des harmonischen MenschHund-Duos. Foto: ro

Rückschnitt voraus Goldgelb zeichnet sich die Natur im Herbst und zeigt uns die Fülle der Früchte und der gewachsenen Biomasse an Koniferen und Laubgehölzen. Die Erntezeit beinhaltet auch das erneute in Form bringen unserer Pflanzen, die über den Sommer stark ausgetrieben haben. Für Hecken verschiedener Arten ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sie wieder in geordnete Bahnen zu bringen. Sträucher und Bäume erfreuen sich ebenfalls über

Sträucher und Bäume erfreuen sich ebenfalls über die Zurücknahme von Zweigen und Ästen. Rosen und Stauden benötigen dies, um im nächsten Jahr gezielt Triebe entwickeln zu können. Wer die Möglichkeit hat das Schnittgut durch seinen Häcksler zu jagen und es als Mulch zu verwenden sollte darauf achten, dass Laub und Koniferen frei von Schädlingen und Krankheiten sind, sonst werden Sie diese im nächsten Jahr auch wieder begrüßen können. Geschnittene Gehölzformen (Topiaries) sind im Herbst noch einmal an der Reihe, um die Vielfältigkeit der Pyramiden, Spiralen, Tierformen oder Hochstämme zu erhalten. Für den Rasen gibt es bald den letzten Schnitt und das Vertikutieren kann ebenfalls erfolgen. Danach empfiehlt es sich eine Abschlussdüngung für Rasen, Stauden und Sträucher sowie Bäume vorzunehmen. Beim Rückschnitt von stärkeren Ästen sollte die Schnittstelle mit ausreichend Baumwachs bestrichen werden, so dass sich keine Krankheitserreger in die Pflanzen einnisten. Für kräftigen Ertrag im nächsten Jahr sollte also Vieles einen guten Schnitt im Herbst erhalten. Burkhard Gilbert Gärtnermeister und Meisterflorist


5 

Da s S ta dt m a g a z i n

Outdoor und Lifestyle Im goldenen Oktober basteln mit Kindern Die Früchte des Sommers ernten

GOLDENER OKTOBER: So sieht in kurzer Zeit wieder der Weg des Braunshardter Schlossparks aus. Foto: hs

Die Natur färbt die Blätter der Bäume in bunte Farben, viele Nüsse und Früchte liegen auf dem Boden – Im Oktober zeigt sich der Herbst von seiner goldenen Seite. Grund genug, an der Seite mit Kindern draußen den Herbst zu erleben. Alt bekannt und bewährt ist das Sammeln der schönen bunten Blätter. Hier können Baumsorten von Groß und Klein spielerisch erlernt werden. Mit den getrockneten Blättern ist von Girlanden und Deckchen über auf Papier aufgeklebte zur Bestimmung alles möglich. Kastanien, Eicheln und Bucheckern sammeln und mit diesen und Zahnstochern Tiere und Männchen basteln ist nach wie vor ebenfalls der Renner. Das zahlreiche Angebot der Kürbissorten, das sich in Speise- und Zierkürbisse aufteilt, ist nicht nur zum Essen da. Wer Kürbisgerichte weniger mag, den erfreuen Zierkürbisse in allen möglichen Farben und Formen. Platziert auf einem Teller dekorieren sie zusammen mit anderen Herbstbeigaben die Wohnung. Eintönig muss der Herbst nun wirklich nicht sein, es kommt darauf an, was man daraus macht. map

®

Notebook & Computer Reparaturen mit Garantie

Notebook & Computer

Seit 1985

Frankfurter Landstraße 87 64291 Darmstadt Telefon: 06151/9383-0 www.jelinek.de

Verkauf

Abholung und Lieferung nach Absprache möglich

NOTDIENST

Original Thai-Massage Der Kurzurlaub in Ihrer Nähe...

Genießen Sie eine unvergessliche stressfreie Atmosphäre. Hilfreich bei Migräne, Schulterund Nackenverspannungen. Bis zu 4 Personen können gleichzeitig massiert werden.

Körpermassage

60 Minuten . . . . . . mit warmen Öl . . . Hot Stone . . . . . . .

25,- Euro 29,- Euro 35,- Euro

auch als Geschenkgutschein

Sawasdee Thai-Massage Anita-Augspurg-Str. 6 · 64521 Groß-Gerau

Telefon: 0 61 52 - 98 75 60 www.sawasdee-thai-massage-gg.de

Das Wissen um die gekonnte Inszenierung mit Pflanzen, Hecken und Formgehölzen macht Ihren Garten zu einem magischen Erlebnisort. Gemeinsam mit Ihnen setzen wir Ihre Wünsche in die Realität um. Lassen Sie sich beraten.

Dachflächenfenster Einbau und Service

06150/14151

RADFAHRER AUF KOLLISIONSKURS. Gesehen und festgehalten vor dem Rathaus Weiterstadt Foto: Thomas Grän, ADFC Darmstadt

IMPRESSUM Verlag und Herausgeber: Herausgeber: by dlz Verlag GmbH · Am Bruderhaus 9 · 64291 Darmstadt dlzMobil 01 78 9715054 Telefon 0 61 51/5206731 · Fax 0 61 51/373179 E-Mail: stefan.be yer@dielokalezeitung.de Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. ViSdP: Stefan Beyer Bezug: Kostenfrei an die Haushalte in Weiterstadt, Gräfenhausen, Schneppenhausen, Braunshardt und Riedbahn sowie Mörfelden Walldorf Textbeiträge und Fotos : Stefan Beyer, Ralph Keim, Sabrina Kolb, Manuela

Pursch, Herbert Sund Verantwortlich für Anzeigen: Stefan Beyer, Kontakt: 0 61 51/520 67 31 www.dlz-dielokalezeitung.de Satz und Gestaltung : Echo Kreativplanung GmbH Druck: Echo Druck und Service GmbH, Holzhof­allee 25–31, 64295 Darmstadt Vertrieb: SZV-Logistik, Darmstadt (Weiterstadt, Gräfenhausen, Braunshardt, Schneppenhausen, Riedbahn) HDW Direktwerbung, Mühlheim (Mörfelden-Walldorf) Gesamtauflage: 30 000 Teilauflagen: Weiterstadt und Stadtteile 11 500, Mörfelden Walldorf 18 500 Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen. Erscheinungsweise: monatlich

© 2007 www.cdgruppe.de

Gärten von Baumann – Orte zum Leben und Wohlfühlen Gärten und Freiräume

Baumann Gärten & Freiräume GmbH Nordring 37 · 64347 Griesheim · Telefon 06155.78242 info@baumann-gaerten.de · www.baumann-gaerten.de


6 

Da s S ta dt m a g a z i n

Anzeigentelefon: 06151/5207213

Bühne 96 frei für „Kein Dinner für Sünder“ Aufführung der Komödie im September und Oktober

Weiterstadt – Keine Ehefrau zu haben, wenn man dem Chef eine solche präsentieren muss, ist schon problematisch. So erwartet Jim seinen Chef, einen puritanischen Amerikaner, zum Abendessen. Helen weigert sich erst die Rolle als Ehefrau zu übernehmen und verlässt wutentbrannt das Haus. Was tun? Die Putzfrau Edna bietet sich an, alles könnte wunderbar klappen, wenn da nicht auf einmal noch die Kollegin und auch Helen als Ehefrau auftreten! Wie wird sich Jim aus der Affäre ziehen?

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Sprechen Sie mit dem Profi. Fachkompetenz und Erfahrung für Ihre Immobilie! Tel. 0 6150/ 5 417177

www.ck-immo.com

Soweit zur Beschreibung. „Die Komödie von Edward Taylor hatte sich unsere Gruppe gemeinsam ausgesucht. Im Juni begannen wir jeden Mittwoch mit den Leseproben, diese wurden recht bald von den wöchentlichen Spielproben ersetzt“, berichtet Katja Stenutz, 1. Vorsitzende der Theatergruppe. Am 26. und 27. September sowie am 3. und 4. Oktober war es dann soweit: Bühne 96 spielte das neu einstudierte

Stück im Saal „Zur schönen Aussicht“ auf. Einen tollen Erfolg konnten die 17 Mitglieder der Theatergruppe für sich verbuchen. „Wir suchen Mitspieler jeden Alters, aber auch Leute für die Technik sowie hinter der Bühne“, so Stenutz. Wer Lust hat mitzumachen kann sich bei Katja Stenutz melden: 06151/ 101103. Ein weiterer Höhepunkt für die Gruppe sind die Aufführungen bei den Märchentagen im Juni im Braunshardter Schloss, bei dem sie und andere lokale Theatergruppen Märchenstücke für Klein und Groß aufführen. map

Bühne 96 in Aktion: Herbert Stahl, Katja Stenutz, Gerd Rudolf, Helga Rudolf (stehend), Hjoerdis Stahl, Doris Storck und Britta Stenutz (sitzend). Foto: Privat

Besuchen Sie uns in unserem schönen Ambiente im toskanischen Stil und probieren Sie unsere Spezialitäten! Alle Speisen zum Mitnehmen: 15% Nachlass

RENDITE-MODELL „SONNE“ Wir planen und bauen für Sie Solarstromanlagen

elektro-görich GmbH Elektroinstallation · Photovoltaik Bahnhofstr. 44 · 64331 Weiterstadt Tel. 06150/2515 · Fax 06150/17224

E-Mail: info@elektro-goerich.de

Unter den Wolken…: Der neue Star der Freiwilligen Feuerwehr Weiterstadt ist die neue Drehleiter, der Bevölkerung sowie zahlreichen bekannten Größen aus der Politik am Tag der offenen Tür am 20. September vorgestellt. Das, was man mit ihrem Vorgänger in sieben Minuten schaffte, geht mit der neuen Drehleiter, in dieser Art die erste, nun in einer Minute. Foto: hs


 7

Da s S ta dt m a g a z i n

präsentiert

ren, wenn es die einzelnen Unternehmen schaffen, die BesucherstrĂśme gezielt zu sich zu lenken und so ihren Teil vom groĂ&#x;en Kuchen Loop 5 zu erhalten.

4

3

Die groĂ&#x;e Vielfalt der hier angesiedelten Unternehmen unterstreicht eindrucksvoll, dass im SĂźdosten des Weiterstädter Kerns ein attraktiver Gewerbestandort erwachsen ist. Neben groĂ&#x;en Kettenunternehmen findet man hier verstärkt kleine und mittelständige Betriebe wie Immobilien Kaufmannn (Kastanienweg 6; Nr. 1). Steuerberaterin und Rechtsbeistand Heidelore Roos-Passig (Am Blindgraben 18, Nr. 3) berät kompetent mit groĂ&#x;em Erfahrungsschatz sowohl Unternehmen als auch Privatkunden in steuerlichen Fragen und bietet professionellen Rechtsbeistand. Zu Pizza vom Holzofen und leckerer Pasta in gemĂźtlicher Atmosphäre lädt in unmittelbarer Nähe das Ristorante La Pergola (Rudolf-Diesel-Str. 5; Nr. 2) ein.

WILHELM MISCHLER Inh. Armin Mischler, Schreinermeister Schreinerei und Innenausbau 64331 Weiterstadt, Rudolf-Diesel-StraĂ&#x;e 37 Fachmännische Beratung, Individuelle MĂśbelanfertigung Altbausanierung, TĂźren im Innen- und AuĂ&#x;enbereich, Holzdecken, Reparaturen, Verglasung. Telefon 0 61 51/89 11 54 Fax 0 61 51/8 971 27

eher etwas versteckt liegende Industrie- bzw. Gewerbegebiet Riedbahn ist offener geworden. Trotz allem ist das Randgebiet mit WiesenstraĂ&#x;e und SandstraĂ&#x;e als Ăźberwiegendes Wohngebiet fĂźr den Durchgangsverkehr gesperrt und so erhalten geblieben. Das Industrie- und Gewerbegebiet kann von dem zu erwartenden Hype profitie-

Internet: www.schreinerei-mischler.de

Gisela’s Dessous- u. Wäschestudio Dessous ¡ Herren u. Damenwäsche ¡ Homeweare ¡ Bademoden Rudolf-Diesel-StraĂ&#x;e 37 (im Wendehammer) 64331 Weiterstadt-Riedbahn Industriegebiet Nord – Telefon 0 61 51/89 11 54 Ă–ffnungszeiten: Mo. – Do. 10.00 – 19.00 Uhr ¡ Sa. 10.00 – 14.00 Uhr Freitags geschlossen ¡ Inh. Gisela Mischler

6 8



  

     

 

      

 !""#$

%&'!#(#)*+"'" ,-. % ///%0,0 %



5

che kleinere Geschäfte, die auch fßr den Endverbraucher interessant sind. Das neue Einkaufszentrum bietet den Weiterstädtern auch Vorteile, wenn sie diese nutzen. Die Buslinien 5506 und 5513 halten in unmittelbarerer Nähe des Loop 5 und somit auch in der Nähe der Anrainer. Die Verkehrssituation hat sich vollkommen gewandelt, das frßher



Auf dieser und den folgenden Sonderseiten präsentiert Die Lokale Zeitung Unternehmen, die sich im direkten Umfeld des gigantischen neuen Einkaufszentrums befinden. Der Lageplan auf der nachfolgenden Doppelseite geleitet Sie Dank deutlicher Kennzeichnung der zum Teil neuen oder geänderten EinbahnstraĂ&#x;en gezielt und ohne Umwege zu den dargestellten Unternehmen. Zur schnelleren Orientierung ist die nachfolgende Beschreibung wie ein virtueller Spaziergang durch das Gebiet rund um Loop-5 aufgebaut. Wir starten diesen im Nordwesten und gehen im Zickzackkurs bis in den SĂźdwesten des dargestellten Gebietes. Sie finden die hier beschriebenen Unternehmen nach dieser Systematik nummeriert auch in dem Lageplan auf der nachfolgenden Doppelseite. Durch die entsprechende Nummerierung der Anzeigen finden Sie sehr rasch die wesentlichen Botschaften dieser Unternehmen. Bitte respektieren Sie auch die fĂźr den Durchgangsverkehr gesperrten StraĂ&#x;en, die in dem Lageplan ebenfalls deutlich markiert sind.

und auch kreativen Service zu punkten. Das Industrie- und Gewerbegebiet Riedbahn, frĂźher etwas stiefmĂźtterlich behandelt, hat gerade in den letzten Jahren zahlreiche Veränderungen erfahren und ist mit diesen auch gewachsen. Im Zuge der groĂ&#x;en Unternehmen und dem immer grĂśĂ&#x;er werdenden Einzugsgebiet wuchsen auch zahlrei



Kein Zweifel, was da errichtet worden ist ermÜglicht eine moderne, ßberdimensionale Form des Shoppens. Was bedeutet das fßr das anliegende Gewerbe- und Industriegebiet Weiterstadt-Riedbahn? Geschäftsinhaber aus Weiterstadt und Darmstadt blicken besorgt auf die neue Konkurrenz. Im Gegensatz zum entfernten Darmstadt haben gerade die Unternehmen rund um Loop 5 die MÜglichkeit, sich an den Ansturm auf das Neue dranzuhängen und mit individuellem, persÜnlichen



Fortsetzung von Seite 1

Unternehmen rund um

In der Rudolf-Diesel-Str. 46 – 48 werden Urlaubsträume wahr: von kleinen und den ganz luxuriÜsen Wohnmobilen und Wohnwagen bis hin zu kleinsten Assecoires finden Campingfreunde bei World of Motorhomes (Nr. 4) alles was das Herz begehrt. Direkt gegenßber in der Rudolf DieselStr. 37 fertigt die Schreinerei Mischler (Nr. 5) nicht nur was aus Holz machbar ist, sondern nimmt auch Verglasungen oder ganze Altbausanierungen vor. Gisela Mischler berät währenddessen unter selber Adresse in Gisela`s Dessousund Wäschestudio (Nr. 6) fachgerecht und vertrauensvoll sowohl Damen als auch Herren in allen Fragen rund um die Wäsche, die man nicht gleich auf den ersten Blick sieht.

Wo genau Sie die Unternehmen rund um Loop-5 finden, entnehmen Sie bitte dem groĂ&#x;en Lageplan auf der nachfolgenden Doppelseite.




Da s S ta dt m a g a z i n

Kaufmann Immobilien

präsentiert

1

Unternehmen rund um

9

Karo-S ist Ihr Autoteile Grosshändler in Karlsruhe und Weiterstadt

2 Restaurant La Pergola

12 Karo-S GmbH Robert-Bosch-Strasse 2b · D-64331 Weiterstadt Tel. 06151-897007 · Fax 897012 · Weiterstadt@carnet.de

Bistro Masallah Döner & Pizzeria

3 Steuerberaterin Roos-Passig

Riedbahnstraße 59 A 64331 Weiterstadt Telefon 0 61 51-90 68 999 Mo - Sa. 10 bis 22 Uhr

13

15

14

Vertragshändler Neu- + Gebrauchtmaschinen • Verkauf + Wartung Peugeot Motorroller

Kawasaki Motorräder Südhessen GmbH Feldstraße 12 (Industriegebiet Süd) 64331 Weiterstadt • Telefon 0 61 51 / 85 15 83

www.kawasaki-weiterstadt.de

DieRadiologen

Auto-Service-Napoli

Kostenlos im Oktober

Weiter führt unser virtueller Rundgang zum Mercedes-Benz Nutzfahrzeugcenter (In der Krümme 3; Nr. 7) mit seinem differenzierten Angebot an Neu- und Gebrauchtfahrzeugen und den entsprechenden Servicedienstleistungen. Nach dem Umzug in neue Räumlichkeiten (Industriestraße 4, Nr. 8) ist Das Orange Haus / Quadranch für Sandstrahlen, Pulverbeschichtungen sowie reichhaltiger Quadauswahl die richtige Adresse für Sie. Schräg gegenüber kommen Sie zu KaroS (Robert-Bosch-Str. 2b / etwas abseits der Straße, Nr. 9), dem Spezialisten für preisgünstige Marken-Autoteile. Dank großem Lager sind die Teile in der Regel sofort verfügbar. Südlich der Unterführung unter der B42 gelangen Sie zunächst zur Fitness-Relax-Etage (Nr. 10), die bereits im 5. Jahr Sport und Wellness für Mitglieder und Tagesgäste anbietet (Robert-Koch-Str. 9). Je näher Sie nun dem Loop-5 kommen, umso stärker prägen Einbahnstraßen das Verkehrswegenetz.

Direkt gegenüber dem Rathaus, in der Riedbahnstraße 9, hat die SCS Group / Autoteile Weiterstadt (Nr. 11) vor etwa einem halben Jahr ihr neues und großzügig bemessenes Domizil aufgeschlagen. Die freie Werkstatt hilft bei kleinen und großen Problemen rund ums Auto. Rechtzeitig zur Eröffnung des neuen RHEIN-MAIN-ZENTRUM FÜR DIAGNOSTIK Shoppingcenters wartet das Unternehmen gleich mit zwei Neuerungen auf: die bis 21:00 Uhr verlängerte Öffnungszeit sowie eine kostenlose Wagenwäsche für Radiologische Diagnostik | Vorsorgemedizin | Früherkennung | Sportmedizin alle, die Ihre Reifen dort wechseln und einlagern lassen. Dr. Jennert | Dr. Oehm | Dr. Ruch Für eine schnelle und preiswerte MahlHochleistungs-Kernspintomographie zeit- nicht nur für zwischendurch - bietet Hochauflösende Multislice-Computertomographie sich ein saftiger Döner oder eine leckere Digitale Mammographie Pizza im Bistro Masalla an (RiedbahnDigitales Röntgen straße 59a, Nr. 12). In dem Neubau des Knochendichtemessung gerade eröffneten Rhein-Main-Zen3D+4D-Ultraschall trums für Diagnostik / Die Radiologen Gutenbergstraße 23 · 64331 Weiterstadt (Gutenbergstraße 23 / direkt hinter Terminvereinbarung unter: 0 61 51. 78 04-0 Loop-5, Nr. 13) stehen die Spezialisten Dr. Jenner, Dr. Oehm und Dr. Ruch mit neuester Hochleistungstechnologie für Anz.Radiologen_94x100.indd 1 06.10.09 alle Leistungen rund um Radiologische Diagnostik, Vorsorgemedizin, Früherkennung und Sportmedizin zur VerfüReparaturen aller Fabrikate gung. Kfz-Meisterbetrieb Italiener e Freunde japanischer Motorräder (oder h Kfz-Meisterbetrieb c li d n u e r Reparaturen aller Fabrikate Der f solche, die es werden wollen) trennen Jetzt ist Reifenwechselzeit nun nur wenige Schritte vor der Qual der • HU/AU • Spezialist für italienische Angebot im Oktober + November: Wahl: Kawasaki oder Suzuki – das ist hier • Reifenservice Fahrzeuge die Frage. Das alteingesessenen Unter• Unfallinstandsetzung Radwechsel ohne Wuchten 2,50•%Klimawartung pro Reifen nehmen Kawasaki Motorräder Südhes• Inspektionmitmit Achsvermessung Radwechsel Wuchten 4,50•%Elektronische pro Reifen Mobilitätsgarantie • Glasschaden/Steinschlagreparatur sen (Feldstraße 12; Nr. 14) hält jetzt die für PKW mit Stahlfelge Zeit für gekommen, Schnäppchenjägern Waldstr. 27, 64331 Weiterstadt Meisterein besonderes Angebot zu machen: noch haft Telefon: 0 61 51/89 41 67 bis Ende November bietet der Händler Telefax: 0 61 51/3 97 37 99 E-Mail: eine 0%- Finanzierung für alle NeufahrAuto-Service-Napoli@web.de zeuge und Tageszulassungen an. Nachbar Zweiradshop Wagner (Feldstraße 8, 16 Nr. 15) zeigt in seinen vor zwei Jahren neu bezogenen, großzügigen Räumlichkeiten neben der großen Palette an Suzuki-Motorrädern und Vespa-Rollern reichhaltiges Zubehör für Biker.

auto reparatur

14:12

Zen Dia Die


Reifenwechsel und Lagerung

Gratis-Wagenwäsche bei Reifeneinlagerung

NEU

11

World of Motorhomes

4 5 6

Schreiner Mischler

Das Orange Haus/ Quadranch

Karo S Autoteile

Gisela‘s Dessousu. Wäschestudio

8

9

7

10

NEU

Mercede Benz Nutzfahrzeugcenter

Fitness Relax Etage

präsentiert Unternehmen

11 SCS Group Autoteile Weiterstadt

rund um Bistro Masallah

12

Rechtsanwalt Moser

18

HÖCO Haushaltsgeräte

19

ntrum für agnostik/ 13 e Radiologen Kawasaki 14 Motorräder Südhessen

Zweiradshop Wagner

15

16 17

Autoservice Restaurant Pizzeria Napoli Napoli Prosol Farben und Lacke Anliegerstraße Einbahnstraße (und ohne Markierung) in beide Richtungen befahrbar

20

21 Premio Reifen- und Autoservice

Riedbahnstraße 9 / gegenüber Rathaus · 64331 Weiterstadt



Da s S ta dt m a g a z i n


10

Da s S ta dt m a g a z i n

präsentiert Unternehmen rund um Wem zwei Räder definitiv zu wenig sind, der sollte ein paar Meter weiter beim Autoservice Napoli reinschauen (Waldstraße 27 / Eingang Feldstraße, Nr. 16) Die gesamte Familie Napoli steht hinter dem geprägten Begriff „Der freundliche Italiener“, der natürlich nicht nur schöne italienische Autos sondern als frei Werkstatt auch alle anderen Fahrzeuge fachmännisch repariert. Wenn die Reparatur nicht allzu lange dauert, kann man sich im benachbarten Restaurant / Pizzeria Napoli (Waldstraße 27, Nr. 17) kulinarischen Köstlichkeiten (nicht nur) aus Italien hingeben. Ein Besuch dieses Restaurants lohnt sich allerdings auch ohne vorherige Autoreparatur allein schon wegen des außergewöhnlichen Zelt-Ambientes. Zu den beschriebenen

Betrieben in der Gutenberg-, Feld- und Waldstraße gelangt man übrigens auch problemlos von der Riedbahnstraße über die Sand- und Riedstraße, die seit Samstag, dem 3. Oktober ausschließlich in Richtung dieser Region befahrbar ist. Nun verlassen Sie die Riedbahn und wenden sich zur Bunsenstraße. Frei von Parkplatzsorgen bekommen Sie bei Höco / ehemals Heydorn Hönig (Bunsenstraße 16, Nr. 18) alle Haushaltsgeräte vom Toaster bis zum Hightec-Kühlschrank – garantiert mit fachkundiger Beratung von einem service- und kundenorienierten Team.

19

17 Ihr

n

Treffpunk ti

r de

Riedbahn

Der Sommer ist vorbei, aber bei uns können Sie auch weiterhin Ihr Essen draußen genießen

20

Party-Service · Firmen-Lieferservice Räumlichkeiten für Ihre Familienfeier Täglich 11.00-14.30 Uhr und 17.30-23.00 Uhr Waldstraße 27 · Wst.-Riedbahn · Tel. 0 61 51/89 76 62

18

C

M

Y

CM

MY

CY CMY

K

Jetzt

HAUSGERÄTE

GMBH

Bunsenstr. 16 · 64293 Darmstadt Telefon: 06151-318140

...die gute Alternative!

www.hoeco.de

Wie jeder gute Anwalt, pflegt auch Rechtsanwalt Frank Moser (Bunsenstraße 6, Nr. 19) seine Schwerpunkte. Hier erhalten Sie kompetente und freundliche Beratung in allen Fragen zu privatem Baurecht, allgemeinem Zivilrecht, Mietrecht sowie Verwaltungsrecht. Unter der Bahnbrücke hindurch geht es via Mainzer Straße in die Pallaswiesenstraße 153 zu Prosol, dem Fachmarkt für Farben, Lacke und Spritztechnik. Hier bekommt der Profi als auch der Heimwerker jeden Wunsch rund um diese Materialien erfüllt (Nr. 20).Direkt gegenüber kümmert sich Premio Reifen- und Autoservice (Pallaswiesenstraße 166, Nr. 21) um die Beine unserer Autos. Auch hier wird Service groß geschrieben und bezieht sich natürlich nicht nur auf die Reifen sondern auf das ganze Auto. Fazit: ein Streifzug rund um Loop-5 lohnt sich auf jeden Fall – es gibt viel zu entdecken!

21 Reifen- und Autoservice

Reifen- und Autoservice aus Meisterhand • Bremsen • Stoßdämpfer • Auspuff • Ölwechsel • Fahrwerkstieferlegung

• Inspektion • Achsvermessung • Markenreifen • Alufelgen • TÜV/AU • Klimaservice

Reda GmbH · Pallaswiesenstraße 166 · 64293 Darmstadt Telefon: 06151/8594-0 · Telefax: 06151/8594-25

Wo genau Sie die Unternehmen rund um Loop-5 finden, entnehmen Sie bitte dem großen Lageplan auf der vorherigen Doppelseite.


11

Da s S ta dt m a g a z i n

Wenn der Gewerbeverein mit dem Radel einmal ausfährt

Vorbereitungen für den Adventsmarkt Braunshardt

Gemütliche Radtour des GWV bei gemischtem Wetter

Vergrößerte Standfläche Anmeldungen noch möglich

teils über Stock und Stein zurück in Richtung Weiterstadt. Zum Abschluss bei nun sonnigem Wetter kehrte die Gruppe noch einmal im Cafe61 ein. Einig waren sich alle Teilnehmer, diese Aktion im nächsten Jahr zu wiederholen. red, Foto: hs

Braunshardt – Der beliebte und stimmungsvolle Adventsmarkt im Braunshardter Schlosspark am zweiten Adventswochenende (4. und 6. Dezember) wird in diesem Jahr vergrößert sein: Die Ausstellerfläche wird um 50 Prozent erweitert. Zudem wird jetzt schon ab Freitagnachmittag geöffnet und Wegenetz und Beleuchtung verbessert sein. Auch überregionale Aussteller werden vertreten sein. Etwa ein Drittel der Ausstellungsfläche sei mittlerweile vergeben, so die Organisatoren. Anmeldung ist möglich bei der Veranstaltungsorganisation des Schlos-

ses, Jutta Sievert (06150/186433) und beim Gewerbeverein Braunshardt, Michael Hesberger (06150/3520). map

Weiterstadt Tel. 0 61 51 / 66 75 60 (am Media Markt)

DEN GREWWEHEISERN GUT MITGESPIELT hatte der Wettergott bei ihrer Kerb am Wochenende des 3. und 4. Oktober. Auch aus diesem Grund war die Kerb gut besucht. Beim Kerbeumzug präsentieren sich große und kleine Mitglieder der Feuerwehr Gräfenhausen hier im Bild in origineller Aufmachung… Foto: red

… während zu fortgeschrittener Feierzeit bei der Kerbered Altkerbeborsch Jürgen Koch dem Kerbevadder 2009, Daniel Götz (r.), das Mikrofon übergibt. Links im Bild Kerbeborsch Alexander Bauer. Foto: ro



Weiterstadt – Am 20. September war es soweit: Pünktlich um 10 Uhr trafen sich trotz trüben Wetters 20 Mitglieder des Gewerbevereins auf dem Marktplatz in Weiterstadt. Einstimmig beschloss die Gruppe dem schlechten Wetter zu trotzen und die geplante Radtour anzutreten. Los ging es Richtung Arheilgen, vorbei am Kalkofen und zur Dianaburg. Die Gruppe radelte von da gemütlich und bei schönstem Wetter nach Messel, wo gegen 12 Uhr die Mittagsrast anstand. Danach ging es am Jagdschloss Kranichstein vorbei durch viel Wald und

ko Jetz Pro stenl t o b ve etra ses undreinbaining Mit ren we glie rde n d


10 12

Da s S ta dt m a g a z i n

Seat und Ĺ Skoda unterschreiben

BESUCHEN SIE UNS

Mietverträge fßr Neubau in Weiterstadt

ALS GAST nken Sie ine Versche he s-Gutsc Wellnes

powered by JacuzziÂŽ

Weiterstadt Tel. 0 61 51 / 66 75 60 (am Media Markt) www.fitness-relax-etage.de unter RTL



Weiterstadt - Die deutschen Tochtergesellschaften von Seat und ŠSkoda werden in Weiterstadt gemeinsam einen Neubau beziehen. Die entsprechenden Mietverträge unterzeichneten die Prokuristen Rßdiger Holzapfel, Bereichsleiter Finanzen, und Stefan Kreh, Bereichsleiter Personal und Verwaltung, fßr Seat Deutschland sowie Geschäftsfßhrer Hermann Schmitt fßr Škoda Auto Deutschland. Bezugsfertig soll das Bßrogebäude mit 11.000 Quadratmetern Fläche und 530 Pkw-Stellplätzen voraussichtlich Anfang 2011 sein. Bauherr, Entwickler und Investor ist die Lang & Cie. Real Estate AG (Architekt: Neumann Architekten GmbH, Frankfurt am Main) MÜglich wird der Bezug eines gemeinsamen Bßrogebäudes, da bei beiden Volkswagen TÜchtern die bisherigen

ANTHES

Erdarbeiten Transporte Abrisse

– Anlieferung von Materialien z. B. Mutterboden, Kies usw. – Kanalarbeiten und Zisternen

Klaus Anthes, SĂźdliche RingstraĂ&#x;e 29, 64390 Erzhausen Tel.: 06150/84968, Fax 06150/865649, Mobil: 0171/2607219

Auto Mandl NKFZ-Reparatur aller Marken preiswert + + + schnell Auspuff • Reifen • Bremsen • SchweiĂ&#x;arbeiten Darmstädter Str. 78

Weiterstadt

Jetzt 50 â‚Ź sparen! t Individuelles Eingehen auf die BedĂźrfnisse der Kinder und Jugendlichen t Motivierte und erfahrene Nachhilfelehrer/-innen t TĂœV-geprĂźftes Nachhilfeinstitut! Beratung vor Ort: Mo.-Fr., 14.00-17.30 Uhr Weiterstadtt%BSNTUĂŠEUFS4USt

www.schuelerhilfe.de

Bei der Unterzeichnung der Verträge: Rßdiger Holzapfel (Bereichsleiter Finanzen Seat Deutschland), Stefan Kreh (Bereichsleiter Personal und Verwaltung Seat Deutschland), Hermann Schmitt (Geschäftsfßhrer ŠSkoda Auto Deutschland, Sprecher der Geschäftsfßhrung), David Hafner (Geschäftsfßhrer ŠSkoda Auto Deutschland) (vl.). Foto: Skoda

Miteinander von Verkehrsteilnehmern mit und ohne Windschutzscheibe Wissenswertes fĂźr Autofahrer und Radfahrer

– Erdaushub fßr Ein- und Mehrfamilienhäuser

Tel. 06150/1 28 44

Mietverträge ausgelaufen waren. Daher lag es nahe, dass ŠSkoda und Seat Synergie-Effekte nutzen und durch eine Bindung in langfristigen Mietverträgen einen Investor fßr einen Neubau gewinnen konnten. Beide Deutschland-Vertretungen der Marken bleiben eigenständig, was auch durch die Architektur des Neubaus verdeutlicht wird und einen getrennten Auftritt ermÜglicht. Ziel war es auch, in ein umweltgerecht konzipiertes und gebautes Bßrogebäude zu ziehen. So setzt man zur Belßftung und Beheizung des Gebäudekomplexes auf Geothermie. Die im Sommer bei der Kälteerzeugung anfallende Abwärme wird in einem Erdpendelspeicher gesammelt und in den Wintermonaten zum Heizen genutzt.

Während sich fĂźr die Sommerradler die Fahrradsaison langsam ihrem Ende zuneigt, lassen sich routinierte Alltagsradler auch von ungemĂźtlicheren Witterungsbedingungen nicht aufhalten. Auch tendenziell nimmt der Anteil der Radler am Verkehrsaufkommen zu und liegt derzeit bundesweit bei zehn Prozent. FĂźr Autofahrer bedeutet das, dass sie auch im Herbst und Winter mit Radfahrern rechnen mĂźssen. Um ein gefahrloses Miteinander zu gewährleisten, rät der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) zu gegenseitiger RĂźcksichtnahme im StraĂ&#x;enverkehr. Laut StraĂ&#x;enverkehrsordnung (StVO) sind Radfahrer FahrzeugfĂźhrer und mĂźssen auf der Fahrbahn fahren, wenn keine benutzungspflichtigen Radwege vorhanden sind. Benutzungspflichtig ist ein Radweg nur, wenn er durch das blaue Schild mit dem weiĂ&#x;en Fahrrad gekennzeichnet ist. Gibt es kein solches Zeichen, kann der Radler frei wählen, ob er den Radweg oder die Fahrbahn nutzt. Trotzdem kommt es immer wieder zu lebensgefährlichen Situationen, wenn Autofahrer, die diese Regelung nicht kennen, in einem Akt der Selbstjustiz versuchen, den scheinbar renitenten Radler auf den Radweg zu drängen. Um sich besser auf Radfahrer einstellen zu kĂśnnen, sollten daher auch Autofahrer Ăźber die jeweils aktuellen Radfahr-Regelungen der StraĂ&#x;enverkehrsordnung Bescheid wissen. Ebenso sollten Radler grundlegende Regeln des StraĂ&#x;enverkehrs beherr-

schen und befolgen. Dazu gehĂśrt etwa das Rechtsfahrgebot, das auch fĂźr Radwege und Radspuren gilt. Radwege auf der linken Fahrbahnseite dĂźrfen nur dann befahren werden, wenn sie mit ÂťRadverkehr freiÂŤ gekennzeichnet sind. Zum Fahrbahnrand sollten Radler nach MĂśglichkeit etwa einen Meter Abstand halten – auch um vor unachtsam geĂśffneten AutotĂźren sicher zu sein. Autofahrer mĂźssen beim Ăœberholen entsprechend Sicherheitsabstand nach rechts einhalten, um den Fahrradfahrer nicht zu bedrängen. Zudem sollten sie beim Parken am Fahrbahnrand vor dem Aussteigen erst in den RĂźckspiegel schauen, um keine Radler zu gefährden. EinbahnstraĂ&#x;en werden immer häufiger in beide Fahrtrichtungen fĂźr den Radverkehr freigegeben. Autofahrer mĂźssen daher stets mit entgegenkommenden Radlern rechnen. Radfahrer sollten bedenken, dass sie in EinbahnstraĂ&#x;en schnell Ăźbersehen werden kĂśnnen. BĂźrgersteige sind normalerweise allein den FuĂ&#x;gängern vorbehalten. Mit dem Rad dĂźrfen hier nur Kinder unter 10 Jahren unterwegs sein.

Ist der Weg jedoch mit dem Hinweis ÂťFahrrad freiÂŤ versehen, kann dort mit Schrittgeschwindigkeit geradelt werden. Auch auf gemeinsamen Radund FuĂ&#x;wegen, die durch das zweigeteilte Schild mit weiĂ&#x;em Rad und weiĂ&#x;em FuĂ&#x;gänger gekennzeichnet sind, sollten Radler rĂźcksichtsvoll fahren. Zugeparkte Radwege sind nicht nur ärgerlich, sondern – vor allem an unĂźbersichtlichen Stellen – auch gefährlich. Auch wer nur „eben kurz mal was abgeben“ mĂśchte, sollte sein Auto ordnungsgemäĂ&#x; auf einem Parkplatz abstellen – oder selbst aufs Rad umsteigen. Das spart gerade auf kurzen Strecken nicht nur Zeit, Geld und Schadstoffe, sondern schärft durch den Perspektivenwechsel auch das Bewusstsein fĂźr Verkehrsteilnehmer ohne Windschutzscheibe. Generell sollte der stärkere Verkehrsteilnehmer RĂźcksicht auf den schwächeren nehmen und nicht in jeder Situation auf seinem Recht bestehen. Wer verantwortungsbewusst im StraĂ&#x;enverkehr unterwegs ist, erhĂśht durch sein Vorbild nicht nur die eigene Sicherheit. red

VCD – der einzige Verkehrsclub mit Klimaschutzfaktor! Ein gutes Bus- und Bahnangebot, mehr Platz fßr Fahrräder, Sprit sparende Autos, mehr Sicherheit fßr Kinder: So sieht nachhaltige Mobilität fßr den Verkehrsclub Deutschland aus. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD e.V. 1986 gegrßndet. Seitdem haben umweltbewusste Menschen eine Alternative zu herkÜmmlichen Automobilclubs und die Verkehrspolitik ein Ükologisches Korrektiv. Derzeit unterstßtzen 63000 Menschen den VCD.


11 13

Da s S ta dt m a g a z i n

SONNENZONE Sonnenstudio

Pflegezone KOSMETIKstudio

Modernste Solarien und kompetente Beratung fĂźr gesundes und schonendes Bräunen Kosmetische Gesichtsbehandlungen Nagelmodellage fĂźr Hände und FĂźĂ&#x;e Gesichts- und KĂśrpermassagen und jetzt ganz NEU:

Haarfrei in den nächsten Sommer starten Sie jetzt:

Dauerhafte Haarentfernung BahnhofstraĂ&#x;e 77 in Weiterstadt Tel.: 06150 - 9799705 www.sonnenzone.de

Helfende Hände

w ww.pflegezone.de

I n W eiterstadt und U mgebung

Einweihungsfest beim Malteser Hospizdienst Neue Räumlichkeiten in der Darmstadts ElisabethenstraĂ&#x;e Der Malteser Hospizdienst und Palliativberatung lud am Freitag, dem 2. Oktober, von 15 bis 19 Uhr zu einem Einweihungsfest in die ElisabethenstraĂ&#x;e 34 in Darmstadt ein. Die Besucher erwartete ein interessantes Programm: Segnung der Räume, Einblick in die Arbeit des Malteser Hospizdienstes und Palliativberatung, Collagenausstellung von Thomas Konietschke, Kreativangebote, BĂźchertisch, Musikalisches und Kulinarisches, Gespräche mit ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, ein Fachvortrag durch Dr. Thomas

Krenski und etwas zum Schmunzeln, vorgetragen von Harald Mehring, Hessische Spielgemeinschaft. Der Malteser Hospizdienst begleitet schwerkranke und sterbende Menschen und ihre AngehÜrigen zu Hause, im Alten- und Pflegeheim und im Krankenhaus, bietet Palliativberatung sowie Beratung zu Fragen am Lebensende sowie Fortbildung und Vorträge an. Nähere Informationen erhalten Sie unter: Malteser Hospizdienst & Palliativberatung, Telefon 06151/ 22050, Bßrozeiten: Montag bis Freitag 09 bis 12.30 Uhr. red

Termintipps des VdK Ortsverbandes Weiterstadt Samstag, 10. Oktober, 15 Uhr Kaffeenachmittag mit Vortrag „Wir sind fĂźr Sie da – Hilfen vor Ort und Angebote“ im Marga-Meusel-Haus, KirchstraĂ&#x;e 1 Donnerstag, 15. Oktober, 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr Sprechstunde im StadtbĂźro Weiterstadt, Darmstädter StraĂ&#x;e 20 A (Beratungsraum am Eingang links) Freitag, 16. Oktober, 17 Uhr Haspelessen in der Gaststätte: „Zur schĂśnen Aussicht“, Bahnhofstr. 14 - 20 Sonntag, 25. Oktober, 15 Uhr Kaffeenachmittag Thema: „Wo drĂźckt der Schuh?“ mit dem Vorsitzenden Thomas Meyer in der Sportgaststätte „An der Trift“, MĂśrfelder Str. 29 (am Sportplatz Schneppenhausen) Montag, 26. Oktober, bis 17 Uhr Bastelnachmittag im Erica-KĂźppersHaus, Herrngartenweg 5 (am Friedhof) Freitag, 30. Oktober, 17 Uhr

Frauentreffen BĂźrgerstuben, Carl – Ulrich – Str. 7 Samstag, 31. Oktober, 15 Uhr Infoveranstaltung: Die gesetzliche Neuregelung der PatientenverfĂźgung Referenten: Gerhard Schwarzmann Diplom-Pflege- und Gesundheitswissenschaftler, Behindertenbdeauftragter des VdK Weiterstadt Prof. Dr. med. Gisela BockenheimerLucius Leiterin des Klinischen Ethikkomitees der Universitätsklinik Frankfurt Rechtsanwalt Thomas Schreer Fachanwalt fĂźr Medizin- und Versicherungsrecht, Darmstadt BĂźrgerzentrum Weiterstadt, Saal, Carl-Ulrich-StraĂ&#x;e Zu allen Veranstaltungen sind auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen!

EINE GESELLIGE RUNDE BEI MUSIK, TANZ, KAFFEE UND KUCHEN verspricht das zweite SeniorentanzcafĂŠ am Sonntag, dem 11. Oktober von 15 bis 18 Uhr im Marga-Meusel-Haus Weiterstadt. Bei der Premiere im letzten Jahr wurden Kontakte geknĂźpft oder es lieĂ&#x;en sich einfach nur alte (Tanz-)Zeiten aufleben. DJ Detlef Forstreuter, selbst Senior, sorgt fĂźr neue und alte Musik und angenehme Unterhaltung. Auf Ihr Kommen freuen sich die Familien-, Frauen- und Seniorenbeauftragte der Stadt Weiterstadt und der Seniorenbeirat in Zusammenarbeit mit dem DRK Weiterstadt. Aus organisatorischen GrĂźnden bitte telefonische Anmeldungen unter 06150/4001010 oder 1011. Der Seniorenbus ist im Einsatz. Foto: hs

Ăœber 10 Jahre

g  WÜchentliches Treffen fßr Demenzkranke Pflegedienst Hessen Sßd, Hauptstr. 10, 64331 Gräfenhausen

Donnerstags, 14–17 Uhr, Hauptstr. 10, Gräfenhausen www.pflegedienst-hessen-sued.de

0 - 52952


14 10

Da s S ta dt m a g a z i n

Wohnen und Leben Rhein-Main-Zentrum für Diagnostik eröffnet neben Loop 5 Modernste Radiologietechnologien – Schwerpunkt Vorsorgemedizin Weiterstadt-Riedbahn – Am Freitag, dem 2. Oktober, war es soweit: Eines der modernsten radiologischen Diagnostikzentren feierte Eröffnung. Auf 1200 Quadratmetern und zwei Etagen stehen den Patienten modernste High-End-Gerätetechnik, das gesamte diagnostische Know-How und die Erfahrung des dreiköpfigen Radiologenteams zur Verfügung. Hochmoderne Geräte und neueste Auswertungssoftware ermöglichen es, nicht nur höchstauflösende und de-

Darmstädter Recycling Zentrum GmbH Röntgenstraße 12 64291 Darmstadt (Arheilgen) Telefon 0 6151/ 3 9677-10 Fax 0 6151/ 3 9677-20 E-Mail drz-gmbh@darmstadt.de Öffnungszeiten: Montag – Freitag 07:00 – 16:00 Uhr Samstag 08:00 – 13:00 Uhr

Darmstädter Recycling Zentrum GmbH

Kostengünstige Annahme: • • • • • • •

Altreifen Altpapier Bauabfälle Schrott Sperrmüll Verpackungen Holz

taillierte Darstellungen des gesamten Körpers in kleinsten Einzelschichten abzubilden, sondern insbesondere für den Patienten eine rasche und schonende Untersuchung durchzuführen. Dadurch sind die Radiologen in der Lage, minimale Veränderungen, Tumore oder Erkrankungen schon in so frühen Stadien zu erkennen, in denen sie noch keine Beschwerden verursachen und die Erfolgsaussichten der Behandlung maximal sind. Einen besonderen Schwerpunkt setzt das Rhein-Main Zentrum für Diagnostik auf den Bereich der Vorsorgemedizin.

Weihen das Zentrum feierlich ein: Bürgermeister Peter Rohrbach und die Radiologen Dr. Martin Ruch, Dr. Heike Jennert und Dr. Stefan Oehm (v.l.). Foto: hs

Specksteinöfen bekennen jetzt Farbe Wärmespender passend zur Wohnungsreinrichtung

Ein warmes Zuhause ist etwas, auf das kaum jemand verzichten möchte, denn es bedeutet ein großes Plus an Lebensqualität. Schön, wenn der Wärmespender auch noch gut aussieht. Specksteinöfen sind bekannt

für Wärmequalität, Umweltfreundlichkeit und Heizleistung (2 bis 4 Stunden Feuer ergeben bis zu 24 Stunden Wärme) und ihren einfachen und sparsamen Gebrauch. Das Geheimnis der Öfen: Der – für gewöhnlich

Thomas Pawlak Inhaber Fliesenlegermeister

Fliesen Benz

rudolf diesel straße 9 64331 weiterstadt tomekpawlak@aol.com tel 0049 6150 8892 fax 0049 6150 2292 mobil 0049 172 6615013

ig

m Eh

Bad & Haussanierung

Kreuzstraße 91 64331 Weiterstadt Telefon 0 6150 /123 47 Telefax 0 6150 / 26 35

Ihr Handwerksfachbetrieb für alle Fliesen- und Natursteinarbeiten im und ums Haus

ZIMMER

MALERMEISTER ∙ INNUNGSFACHBETRIEB Frankfurter Landstr. 189  (0 61 51) 3 96 58 30

64291 Darmstadt

Fax (0 61 51) 3 96 58 31

– graue Speckstein aus Finnland, der die Wärme im Zentrum des Ofens speichert. Für alle diejenigen, denen der natürliche Speckstein zu grau ist, gibt es neue Modelle jetzt auch in farbigen Varianten. Hier besteht die äußere Hülle aus einer hochwertigen Keramikverkleidung in schwarz, weiß, Terrakotta oder Denim. Durch die wellenförmige Keramik wird die Horizontalität des Modells verstärkt. Die Öfen zeichnen sich genau wie die massiven Specksteinmodelle durch ihre energetische Leistungsfähigkeit (Wirkungsgrad > 80 Prozent) und ihre äußerst niedrigen Emissionen aus. Die langwellige Strahlungswärme eines Specksteinofens ähnelt in ihrer Wirkung der Sonne: sie streichelt sanft die Haut und ist nicht so aggressiv wie normale Heizungswärme. Außerdem erhitzt sie nicht nur die Luft wie Konvektionswärme, sondern erreicht den Körper bis ins Innerste und sorgt für ein behagliches Gefühl. Dank ihrer positiven Eigenschaften werden die Öfen in Finnland von der Asthma- und Allergieliga empfohlen. Weitere Informationen gibt es unter www.tulikivi.com. red

Maler- und Tapezierarbeiten – Fußbodenverlegung Fassadenrenovierung – Moderne Wandgestaltung Montagearbeiten aller Art – Untergrundvorbereitung Trockenanstrich – Trockenbau – Wände + Decken Umräumarbeiten – Abbauen – Aufbauen Lasur und Glättetechnik – Fliesenarbeiten Verlegung von Kork, Laminat, Fertigparkett etc. Montage von Türen, Lampen, Steckdosen etc.


11 15

Da s S ta dt m a g a z i n

„Esst mehr Fast Food“ mit Fisslers Schnellkochtöpfen Fisslers Fast-Food-Mobil macht Station bei Segmüller

Zeitgemäß ist der Schnellkochtopf der 50er Jahre noch heute: In vielen Familien sind beide Elternteile berufstätig, zudem steigt die Zahl der Alleinerziehenden. Dem Gefühl, wenig Zeit zum Kochen zu haben, steht der Wunsch nach einer ausgewogenen Ernährung gegenüber. Grund genug für Fissler, mit dem vitavit® premium und dem vitavit® comfort die neue Generation der Schnellkochtöpfe zu entwickeln. Neue Töpfe für neue Zeiten Gesunde, abwechslungsreiche Ernährung liegt im Trend. Umso besser, dass der Begriff Fast Food jetzt eine völlig neue Bedeutung bekommt. So kocht es sich mit den neuen Schnellkochtopfmodellen zwar nicht von selbst, aber schnell, lecker und gesund. Der vitavit® premium bietet eine neuartige Dampfgarfunktion, die ganz ohne Druck

auskommt und das Topfgucken und Abschmecken jederzeit ermöglicht. Um die neue Generation Schnellkochtöpfe und die neue Generation Familie zusammenzubringen, geht Fissler im Fast Food Mobil auf große Europa-Tour. Unter dem provokanten Motto „Esst mehr Fast Food!“ werden ca. 25 Städte besucht, Profiköche servieren an zentralen Standorten gesunde Snacks aus den neuen Schnellkochtöpfen. Weiteres unter www.Esst-mehr-Fast-Food.de. Fast-Food-Mobil bei Segmüller in Weiterstadt Das Fast-Food-Mobil wird am 9. und 10. Oktober von 10.30 bis 18 Uhr vor Segmüller Im Rödling 2 in Weiterstadt stehen. Dieses Ereignis begleitet DIE LOKALE ZEITUNG zusammen mit Fissler bei einem Gewinnspiel. Vier Schnellkochtöpfe vitavit® premium im Wert von je 159 Euro (Gesamtwert über 600 Euro) warten auf unsere LeserInnen. Appetit auf gesundes und leckereres Fast Food bekommen? Dann melden Sie sich bei uns: Die jeweils ersten 2 Einsender aus unseren beiden Ausgaben gewinnen je einen Schnellkochtopf. Senden Sie schnell

eine E-Mail an michael.pirow@dielokalezeitung.de und Sie erfahren von Herrn

Pirow das Codewort, das sie auf dem Segmüller-Parkplatz am 9. und 10. Oktober

Esst mehr Fast Food! Unter diesem provokanten Motto probieren Interessierte wie hier am FastFood-Mobil in Frankfurt sowie weiteren 24 Städten – auch in Weiterstadt – gesunde Snacks aus den neuen Schnellkochtöpfen von Fissler. Fotos: Veranstalter

am Fast-Food-Mobil von Fissler nennen. Diejenigen, die „leer ausgehen“, sind herzlich dazu eingeladen, am Mobil einen kleinen schnellen und gesunden Snack vom Profikoch zu bekommen (solange der Snackvorrat reicht). Informationen zur Fast-Food-Tour sowie den neuen Schnellkochtopfmodellen finden Sie auch unter www.esstmehrfastfood.de.

Über Fissler Die Fissler GmbH steht seit Jahrzehnten für qualitativ hochwertiges Kochgeschirr. Über 200 Patente und Gebrauchsmuster hat das Unternehmen allein in den letzten 50 Jahren angemeldet. Das deutsche Familienunternehmen wurde 1845 von Carl Philipp Fissler in Idar-Oberstein gegründet. Heute steht die Marke für Freude und Leidenschaft am Kochen und ist eine der weltweit führenden Marken für hochwertiges Kochgeschirr. Das Familienunternehmen beschäftigt über 700 Mitarbeiter. Fissler Premium-Produkte sind „Made in Germany“ und in über 70 Ländern vertreten. Weitere Informationen: www.fissler.de.

AM FEUERSCHUTZ

präsentiert die Gewinner der September-Verlosungen Folgende Leser der LOKALEN ZEITUNG haben gewonnen: • Mindscape Gartenkurs „Ich habe einen grünen Daumen“

Mörfelden-Walldorf: 1. Herlinde Emig, Weingarten-Straße 6 2. Annel Lindner, Wilhelm-Leuchner-Straße 2 3. Eva Heinicke, Martin-Luther-Straße 10

Weiterstadt 1. Silke Becker, Rappmühlweg 66 F 2. Heike Schlott, Heinrichstraße Ecke Georg-Storm-Straße 3. Elke Buhmeier, Kiefernweg 2 • Ein Wochenende im Romantikhotel bzw. ein Nagelpflegeset

Weiterstadt: 1. Preis Wochenende im Romantikhotel: Dörte Volz, Heinrich-Heine-Straße 3 2. Preis Nagelpflegeset: Inge Selzner, Frankensteinstraße 6 3. Preis Nagelpflegeset: Bernadeta Stock, Lessingstraße 1

Mörfelden-Walldorf: 1. Preis Wochenende im Romantikhotel: Margot Schulmeyer, Liebermannstraße 9 2. Preis Nagelpflegeset: Peter Hübner, Bamberger Straße 18 3. Preis Nagelpflegeset: Helmut Rau, Langstraße 122 Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch! Bitte vereinbaren Sie zur Abholung des Gewinns einen Termin mit uns unter Tel. 06151 520 67 31.

35 Jahre Erfahrung im Feuerschutz machen die Firma Manfred Aster zu einem kompetenten Partner. Feuerlöscher-Verkauf sowie ein fachmännischer Prüf- und Fülldienst für alle Fabrikate gehören genauso zum Repertoire wie Verkauf und Prüfung von Wandhydranten, Rauchmeldern und Rauchwärmeabzugsanlagen. Unseren Kundendienst für Industrie- und Privatkunden erreichen Sie unter:

AM FEUERSCHUTZ Kattreinstraße 1a 64295 Darmstadt Tel. 0 61 51-31 72 18 Fax 0 61 51-30 72 007 Mobil 0177-65 33 289


16 12

Da s S ta dt m a g a z i n

Immobilienbesitzer Achtung!!! Sonderkonditionen fßr Neu- und Anschlussfinanzierungen im Postleitzahlengebiet 6 Klassisches Annuitätendarlehen, ohne Bausparverträge o.ä.

10 jährige Zinsbindung ab 4,07% 3,85% (anfänglich effektiver Jahreszins 4,12% 3,92 % gemäĂ&#x; PAngV, bei 100% Auszahlung und 1% Anfangstilgung zzgl. 05.10.2009) ersparter Zinsen, Stand 17.02.2009)

„Wheels Will Rock You“ geht auf Tour AuffĂźhrung am 7. November in Erzhausen

Auf vielfachen Wunsch geht „Wheels Will Rock You“ auf Tour! Trotz des groĂ&#x;en logistischen Aufwands werden die umfangreichen Kulissen von den Radund Rollsportlern der SKG Gräfenhausen per Lastwagen nach Erzhausen transportiert und das bekannte Musical mit der Musik der Gruppe QUEEN nochmals aufgefĂźhrt. Unter dem Titel

„Wheels Will Rock You“ wurde es auf Rollschuhe umgesetzt und wird von 44 Rollschuhläuferinnen und –läufern dargeboten. Dabei sind alle Altersklassen von vier bis 56 Jahre vertreten. Am 7. November wird in der Sporthalle an der HeinrichstraĂ&#x;e in Erzhausen die AuffĂźhrung um 18 Uhr beginnen. Einlass ab 17 Uhr. Karten zum Preis

von 5 Euro fĂźr Erwachsene, 2,50 Euro fĂźr Kinder und Jugendliche ab 140 cm GrĂśĂ&#x;e kĂśnnen an der Abendkasse erworben werden. Kleinere Kinder haben freien Eintritt! Speisen und Getränke werden zu gĂźnstigen Preisen angeboten, ein eventueller Gewinn der Veranstaltung wird in die Jugendarbeit der Abteilung flieĂ&#x;en. red

Nähere Informationen erhalten Sie bei

Finanzberatung Ralf Roth Telefon 0 61 50/5 01 27

Am Ohlenbach 13 ¡ 64331 Weiterstadt Ihr Ansprechpartner in Weiterstadt seit 1985.

XJSLFO4JFNJU

BMT-PLBMSFEBLUFVSJO 8FOO4JFHFSOFTDISFJCFOVOEBN-PLBMHFTDIFIFO *ISFT0SUFTJOUFSFTTJFSUTJOE GSFVFOXJSVOT  XFOO4JFVOTFS5FBNWFSTUjSLFO #JUUFTFOEFO4JFVOT*ISF,VS[CFXFSCVOHQFS&.BJM

%JF-PLBMF;FJUVOH8FJUFSTUBEU TUFGBOCFZFS!EJFMPLBMF[FJUVOHEF

FORMATION HOT WHEELZ IN AKTION bei den diesjährigen Bundesmeisterschaften im Rollkunstlauf am 13. September in GroĂ&#x;Zimmern. Erneut Bundessieger wurde die Formation aus Läuferinnen der Rollsportvereine GroĂ&#x;-Zimmern, Gräfenhausen (Melanie Krug, SKG Gräfenhausen), Mainz und Eppingen. Trainerin ist Verena Ihlein. Foto: red

Termintipps Samstag, 10. Oktober Konzert von „Carl´scher Chor und Voice“ im BĂźrgerhaus Gräfenhausen Weitere Informationen unter www. carlscherchor-voice.de Sonntag, 18. Oktober Nordic-Walking in der Riedbahn Gesund durchs Leben gehen mit Nordic-Walking. Interessierte treffen sich um 10.30 Uhr am BĂźrgertreff Riedbahn, SandstraĂ&#x;e 19. Unter Anleitung eines erfahrenen Trainers und Physiotherapeuten erhalten Anfänger einen Schnupperkurs und Erfahrene kĂśnnen ihre Technik und Bewegungen auffrischen. Ebenso kĂśnnen sich Läufer kennen lernen und sich zu privaten Laufgruppen formieren, um die tollen

Waldwege nahe der Riedbahn zusammen zu erleben. LaufstĂścke sind vorhanden, um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 0171/4987659 BfFamilie AG Riedbahn. Kurzentschlossene sind Willkommen.

9. und 16. November Vorlesestunde der Stadtbßcherei Weiterstadt fßr Kinder ab fßnf. Thema: Känguru. Eine Karte kostet einen Euro. Weitere Informationen erteilt das BßchereiTeam unter 06150/4001550.

Sonntag, 25. Oktober Familien-Fun-Tag im Hallenbad Weiterstadt von 12 bis 18 Uhr. Auf die Familien warten „Dino“, der Saurier, „MAX“, die Riesenkrake und weitere SpaĂ&#x;artikel. AuĂ&#x;erdem bietet der Tauchclub „Submariner“ ein kostenloses „Schnuppertauchen“ an. Das Bistro des Hallenbades versorgt die Badegäste mit Getränken und seinen bewährt guten Speisen.

Der Kultur-Tipp: Bis 17. Januar 2010 Gesichtslos. Die Malerei des Diffusen Eugène Carrière, John Beard, JĂśrg Madlener, Joe Allen, Rainer Lind Ausstellung in der Kunsthalle Darmstadt. Gesichtslosigkeit bedeutet in der Alltagssprache Charakter- und Identitätslosigkeit, das Gesicht zu verlieren heiĂ&#x;t bloĂ&#x;gestellt zu sein. Die KĂźnstler der Ausstellung „Gesichtslos“ entlocken dem Motiv ganz andere Momente. Sie fordern den Betrachter auf, sich Menschen ständig neu zu erschlieĂ&#x;en. Sie stehen auch fĂźr eine Malerei, die sich wortwĂśrtlich vom Gegenstand distanziert und als selbst-

ständiges Medium mit ganz eigenen Gesetzen auftritt. Insgesamt sind ca. 100 Gemälde ausgestellt. Es erscheint ein Katalog. Kunsthalle Darmstadt, Steubenplatz 1 Tel. 06151 891184 / e-mail reichelt@ kunsthalledarmstadt.de Öffnungszeiten: Di - Fr 11 - 18 Uhr, Sa, So, Feiertage 11 – 17 Uhr Geschl.20.11.-29.11.09(Sonderveranstaltung)/24.12./25.12./31.12.2009 / 01.01.2010

rin Cassandra Dee und Band die einzigartige Aura der Tina Turner Shows live zurĂźck auf die BĂźhne.

Der besondere Musiktipp: Tina-Turner-Show: Simply the Best im BĂźrgerzentrum Weiterstadt

Eine interessante Mischung der grĂśĂ&#x;ten Hits wie die „Privat Dancer“-Tour, „Simply The Best“ oder „Foreign Affair“ bringen Sängerin und Band gekonnt klang- und temperamentvoll auf die BĂźhne. Genial gecoverte Songs wie „Jumping Jack Flash“ von den Stones, StĂźcke von CCR, Led Zeppelin und anderen beweisen einmal mehr ein Beispiel fĂźr den ureigenen Stil der schon zu Lebzeiten zur Legende gewordenen Lady.

Am 9. Januar präsentiert die Stadt Weiterstadt im Rahmen ihres Kulturprogramms am Samstag im BĂźrgerzentrum Weiterstadt die „Best of“ der zur „Queen of Rock“ gewordenen Tina Turner.

Karten zum Preis von 23 Euro (Preisklasse I )und 20 Euro (Preisklasse II) sind im Stadtbßro Weiterstadt, Darmstädter Str. 20 a und im Stadtbßro Gräfenhausen, Schlossgasse 15 (Bßrgerhaus) erhältlich.

In Aussehen und Temperament verblßffend ähnlich, bringen die Sänge-


Die Lokale Zeitung Weiterstadt