__MAIN_TEXT__

Page 1

MAGAZIN € 4,80

EVA SUMMER

Zwischen Tradition und Trend Between Tradition and Trend

PETER WIRNSBERGER Wilde Zeiten, weite Sprünge Wild Times, Long Jumps

FRANZ XAVER MAYR

Ein Steirer sorgt für ein völlig neues Bauchgefühl A Styrian creates a completely new good feeling

steiermark-exclusiv.com austria-exclusively.com


EDITORIAL

Liebe Leser,

Dear reader,

Kleinode der Natur, Brauchtum, moderne Kunst und pulsieren-

Treasures of nature, traditions, modern art and the vibrant city

des Stadtleben - die Steiermark ist ein Land der Vielfalt und der

life – Styria is a country of diversities and contrasts. For exam-

Gegensätze. Graz beispielsweise, mit seinen barocken Bauten,

ple Graz, with its baroque buildings, idyllic inner courtyards and

idyllischen Innenhöfen und futuristischer Kunst, zeigt fast süd-

futuristic art, shows almost Mediterranean flair, whereas the lo-

liches Flair, wohingegen der Hausberg der Grazer, der Schöckl,

cal mountain of Graz, the Schöckl, appears with almost Alpine

mit fast alpinem Charakter in Erscheinung tritt. Nicht zu verges-

character. Not to mention the countless shopping possibilities

sen die unzählige Einkaufsmöglichkeiten in der City.

in the City.

Den erstaunlichen Karriereweg der steirischen Designerin Eva

On the following pages, we present you the remarkable career

Summer präsentieren wir Ihnen auf den folgenden Seiten.

path of the Styrian designer Eva Summer.

Weiter geht die Reise mit einem Abstecher in die Urlaubsregi-

The journey continues with a detour to the holiday region Planai

on Planai & Hochwurzen in Schladming, wo die besten Skifahrer

& Hochwurzen in Schladming, where the best skiers are strug-

beim jährlichen Nightrace vor tausenden begeisterten Zuschau-

gling at the annual Nightrace for the best time in front of thou-

ern um Bestzeiten kämpfen und im Sommer sowohl sportliche

sands of enthusiastic spectators and where in the summer both

Wanderer als auch gemütlich orientierte Genießer und Familien

sporty hikers and comfortably oriented connoisseurs as well as

auf den Gipfeln der Sonne am Nächsten sind. Lust etwas für die

families are closest to the sun on the mountain peaks. Let´s visit

Gesundheit zu tun? Ab ins nahegelegene Gröbming, den Ge-

the nearby Gröbming, the birthplace of the Austrian physician

burtsort des österreichischen Arztes Dr. Franz Xaver Mayr, der

Dr. Franz Xaver Mayr, who achieved worldwide fame with the

durch seine Milch-Semmel Kur weltweit Bekanntheit erlangt hat.

milk-roll cure. Also today, the cure is provided in a modernised

Auch heutzutage wird die Kur in einer modernisierten Form in

form in his birth house, the Hotel Spanberger.

seinem Geburtshaus, dem Hotel Spanberger, angeboten. Viel Freude beim Lesen Enjoy reading

Karin Dirninger


IM ZEICHEN DES IMPRESSIONISMUS

DIE NEUE MOTHWURF KOLLEKTION INSPIRIERT VON DER NATUR SELBST UND RUND UM DAS SCHLOSS POTTENDORF ROMANTISCH IN SZENE GESETZT.

E

in Hauch von Monet wird in den Bordürenjacquards mit Seerosen oder Schwänen spürbar. Matelassés in floraler Musterung mit erhabener Struktur und Stretchjacquards mit der Optik einer gemalten Wasseroberfläche spiegeln den Naturbezug der Kollektion wieder. Reinleinen mit aufwendiger Vorarlberger Lochstickerei und Spitze aus Frankreich verleihen den Modellen eine luxuriöse Anmutung. Bei den Farben wurde ebenfalls die Natur als Vorbild genommen. Das typische Mothwurf Kleid und der weite Rock sind in der Kollektion besonders präsent, jedoch bietet sie daneben auch edle Shirts und romantische Blusen. Die Jacken sind mit handgearbeiteten Herzerlrüschen, aufwendigen Schnallen mit Rosenmotiv und exclusiven Knöpfen dekoriert. Besonderer Augenmerk wurde diesmal auf das Thema Hochzeit gelegt. Tradierte romantische Kleider in der Farbe Perlmutt mit grünen Details sollen die Herzen der angehenden Bräute höher schlagen lassen.

In the sign of Impressionism

The new Mothwurf Collection Inspired by nature itself and romantically set in scene around Pottendorf Castle. An air of Monet is perceptible in the borders jacquards with water lilies or swans. Matelassés in floral patterns with a sublime texture and stretch jacquards with the look of a painted water surface reflect the collection´s relatedness to nature. Pure linen with elaborate Vorarlberg broderie anglaise and French lace provide the models with a luxurious impression. Considering the colours, nature was also taken as an example. The typical Mothwurf dress and the wide skirt are particularly present in the collection, in edition, it offers noble shirts and romantic blouses. The jackets are decorated with hand made heart shaped ruches, elaborate buckles with rose motifs and exclusive buttons. This time, special attention was directed to the wedding theme. Traded romantic dresses in the colour pearl with green details make the hearts of prospective brides beat faster.

NEU BEI MOTHWURF! Die Mothwurf Herren Kollektion. Letztendlich war es auch der Wunsch des Mothwurf Juniors Mathis Schramke, hier Hand anzulegen und mitzuheln fen, diese Kollektion auf die Beine zu stellen. 

NEW AT MOTHWURF! The Mothwurf Gentlemen´s Collection. Finally, it also was the desire of Mothwurf Junior Mathis Schramke to lend a hand here and take a helping part, in order to realise this collection. n


Austria Imperial

Didi Dorner

INHALT | CONTENT

Zwischen Tradition und Trend • Between Tradition and Trend Eva Summer | Unangepasster Freigeist in „orange“ • Unadjusted free spirit in “orange” Didi Dorner | Ein Steirer sorgt für ein völlig neues Bauchgefühl • A Styrian creates a completely new feeling FX Mayr | Blockbuster mit steirischen Wurzeln Blockbuster with Styrian Roots James Bond 007 „Spectre“ | Und täglich grüsst Dein Traumtag • And everyday greets your Dreamday Planai | Wilde Zeiten, weite Sprünge • Wild Times, long Jumps Peter Wirnsberger

Cover Bild: Eva Summer. Foto: Austria Imperial Impressum: Medieninhaber und Herausgeber: R. u. K. Dirninger, Redaktion: Karin Dirninger, Anzeigen R. Dirninger, Grafik: Patricio Handl, Druck: Berger, Horn Verlagsanschrift: Dirninger & Dirninger Handels-, Verlags- u. WerbegesmbH Emil Kralikg. 3 1050 Wien. Tel.: +43 1 5452811, ATU UID 29917702. www.dirninger.com, dirninger@dirninger.com

MAXONUS

BEI MAXONUS. GRAZ. GIRARDIGASSE 3 (AN DER OPER) TEL 0316/83 2897 www.missoni.at


DAS BESONDERE GESCHENK FÜR IHRE HAUT

DIE SÜDSTEIRISCHE LANDSCHAFT MIT DEM SANFTEN SCHEIN DER HERBSTSONNE, DER ZARTHEIT REIFENDER TRAUBEN UND DER SATTEN FÄRBUNG VOLLENDETER WEINBLÄTTER IST DER URSPRUNG UNSERER PRODUKTE.

VINOBLE COSMETICS GMBH A-8441 Fresing 17a Telefon: +43 3456 500 10 Fax: +43 3456 281 51 office@vinoble-cosmetics.at www.vinoble-cosmetics.at

W

ir veredeln natürliche Inhaltsstoffe, verstärken ihre positive Wirkung und kreieren – ohne Parabene und Paraffine – luxuriöse Kosmetikprodukte für die besten Spas der Welt. Fühlen Sie die gleiche Harmonie und natürliche Schönheit in jedem einzelnen unserer Produkte. Jede unserer exklusiven Formulierungen enthält eine perfekt abgestimmte Wirkstoffkonzentration in Höchstdosierung, die aktiv eine jugendliche und straffere Haut fördert und vor den Hauptursachen vorzeitiger, umweltbedingter Hautalterung Schutz bietet. Das ist das Grundkonzept unserer hochqualitativen, natürlichen Gesichts- und Körperpflegeprodukte. Kombiniert mit weiteren edlen pflanzlichen Essenzen, entsteht eine Spa-Kosmetik, die an Exklusivität und Wirksamkeit unübertroffen ist.  n

A special gift for your skin Our products are a true expression of place – a harmonious representation of the beauty of a special part of the world: the soft glow of autumn sun, the tederness of ripening grapes and the rich colours of maturing vine leaves. We refine natural goodness to provide luxurious, paraben and paraffin free cosmetic products for some oft he most premium spas in the world. Feel that same sense of harmony and gentle natural beauty when you use our unique products. We carefully extract precious concentrates from active ingredients from the vine and use them in perfect proportions. These active ingredients are at the heart of our premium and natural face and body care products. We complement our products with precious herbal essences to n create spa cosmetics unrivaled in exclusivity and effectiveness.

PFLEGEMASKE HOLUNDER

D

ie intensive Vinoble Pflegemaske Holunder schenkt der Haut Fülle und neue Widerstandskraft. Dank der hochwertigen Traubenkern- und Holundersamenöle wird der natürliche Regenerationsprozess der Haut unterstützt und die Haut besser vor Kälte geschützt. Die zarte Mandelduftnote versprüht ein Gefühl von Wärme und Harmonie.

Nurturing Mask Elderberry The intensive Vinoble Nurturing Mask Elderberry gives the skin plumpness and renewed resilience. Precious grapeseed and elderberry seed oils encourage the skin's natural regeneration process and help to protect the skin against the cold. A mellow aroma of almond adds a freeling of warmth and harmony.

Anwendung Zweimal pro Woche auf Gesicht und Hals auftragen, bei Bedarf auch öfter. 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend Maske gut aufmassieren. Die Maske muss nicht abgenommen werden, sondern kann als intensive Nachtkur auf der Haut gelassen werden! 50 ml | € 68,00 n Alle Produkte sind in ausgewählten SPA Resorts oder in unseren Online Shop shop.vinoble-cosmetics.at erhältlich.

How to use: Apply to the face and neck twice a week, or more often if required. Leave to take effect for 10 minutes. Finally, thoroughly rub off the mask. The mask does not have to be removed; it can be left n on the skin as an intensive overnight cure! 1,7 fl oz. | € 68,00


Austria Imperial

E

ZWISCHEN TRADITION UND TREND

VA SUMMER

D

VON KINDBERG ÜBER HETZENDORF, FLORENZ UND BURGTHEATER ZUM EIGENEN LABEL – DER DOPPELADLER IMMER MIT DABEI.

ie ehemalige Miss Styria stattete nicht nur Schauspieler als Kostümbildnerin aus, sondern auch Stars für den Opernball, werkte für Dancing Stars, lernte bei Cavalli und startet nun mit ihrem eigenen Label groß durch.

Geboren in Kindberg in der Grünen Mark, interessierte sich Eva Summer seit jeher für Mode. Kein Wunder, dass sie schon früh beruflich diese Laufbahn einschlug. Sie absolvierte die Modeschule der Stadt Wien im Schloss Hetzendorf. Es folgte die Ausbildung im Bereich Organisation und Unternehmensführung an der Unternehmerakademie in Graz. Anschließend arbeitete sie als Designerin für renommierte Unternehmen und war Repräsentantin für Vivienne Westwood sowie Roberto Cavalli. Ihre Vielseitigkeit brachte sie nicht nur zur Einkleidung von Crews für Segel- und Motoryachten, sondern sogar an das Wiener Burgtheater, wo sie im Bereich Kostümbild auch mit Klaus Maria Brandauer zusammenarbeitete. Beim Opera Festival Florenz konnte sie am Kostümbild für „Carmen“ und „Madame Butterfly“ mitwirken. Sie nutzte die Aufenthalte in der Toskana, um sich von italienischer Kunst und Mode zu Design und Weiterbildung inspirieren zu lassen. Für den ORF entwickelten sich ihre Tätigkeiten von der Kostümbildnerin für Dancing Stars über die Moderatorenausstattung für den Wiener Opernball bis zur persönlichen Designerin von Barbara Rett, die sie von Christmas in Vienna bis zu allen berühmten Festivals in Österreich betreute.

Moderne Heimatliebe 2013 rief sie das Label Austria Imperial mit Sitz in Kapfenberg ins Leben, kürzlich eröffnete sie ihren ersten Shop in Graz. „Das Projekt ist nicht zuletzt dank der Unterstützung meines Mannes David zustande gekommen. Er hat das Label von Anfang an geliebt“, so die Mutter einer Tochter. Summers Credo ist es, Tradition und Moderne miteinander zu verbinden, sichtbar wird dies in der Modernisierung des österreichischen Doppeladlers, den sie zum Symbol ihrer Kollektion machte, und der nun Pullover, Röcke, Shirts, Handtaschen, Schals, Seidentücher, Taschenuhren, Krawatten und Manschettenknöpfe ziert. Großen Wert legt sie dabei nicht nur auf die hochwertigen Naturmaterialien (Merino-Leichtloden, Seide, Cashmere, Leinen), sondern auch auf deren heimische Herkunft und die Verarbeitung in Handarbeit. Austria Imperial distanziert sich von der Welt der Billigprodukte und Kopien und geht bewusst einen anderen Weg - fast alle Stücke sind Unikate. „Unser Credo ist Qualität statt Quantität“, erklärt Summer, der die  liebevolle Handarbeit bei den einzigartigen Handdrucken besonders am Herzen liegt. „Derzeit arbeiten wir vorwiegend mit kleineren österreichischen Betrieben zusammen. In Zukunft möchten wir auch eine eigene Schneiderei aufbauen, um den Menschen die Möglichkeit zu geben, beim Entstehen eines Models dabei zu sein – vom Entwurf bis hin zur Fertigung“. Auch Maßanfertigungen sind dann natürlich möglich. Summer vergleicht ihre Mode mit einem Baukastensystem – es ist vieles miteinander kombinierbar. „Die einzelnen Stücke ergänzen unter anderem wunderbar  moderne Kleidung aber auch Tracht.“. n

10


A-8010 GRAZ • JOANNEUMRING 12 Tel.: +43/(0)316/82 56 96 Fax 82 56 96-26 www.kunst-alendl.at office@kunst-alendl.at

E

va Summer

Between Tradition and Trend

Austria Imperial

FROM KINDBERG, HETZENDORF, FLORENCE AND THE BURGTHEATER TO HER OWN LABEL – THE DOUBLE EAGLE IS ALWAYS IN ON IT.

T

he former Miss Styria did not only fit out actors as a costume designer, but also stars for the Vienna Opera Ball, was engaged for Dancing Stars, learned at Cavalli and now has a breakthrough with her own label.

Limitierte Auflage: 25 Exemplare • Format inklusive Sockel 52x23x19cm

MICHAEL FERNER HIRSCHKRAH 12

Born in Kindberg in Styria, in the so called “Green Mark”, Eva Summer has always been interested in fashion. No wonder, that she already early pursued this professional career. She graduated from the Fashion Institute of the City of Vienna in Hetzendorf Castle. The education in the areas organisation and corporate management at the Entrepreneur Academy in Graz followed. Subsequently, she worked as a designer for renowned compa-

nies and was a representative for Vivienne Westwood and Roberto Cavalli. Her diversity did not only lead her to the outfitting of the Crews of sailing and motor yachts, but even to the Vienna Burgtheater, where she worked together with Klaus Maria Brandauer in the field of costume design. At the Opera Festival Florence she contributed to the costume design for “Carmen” and ”Madame Butterfly”. She used her stays in Tuscany to be inspired by Italian art and fashion to design and further education. For the ORF, her engagements developed from costume designer for Dancing Stars over outfitting of the Vienna Opera Ball´s hosts to Barbara


Austria Imperial

Geba

Design knüpft an Tradition

Rett´s personal designer, whom she supervised from Christmas in Vienna to all the famous Festivals in Austria.

Modern home country love In 2013, she launched the label Austria Imperial with the headquarters in Kapfenberg and recently opened her first shop in Graz. “The project has not at least been realised thanks to the support of my husband David. He has loved the label right from the beginning”, the mother of a daughter says.

Die Teppichgalerie Geba ist seit 1987 eine fixe Größe des internationalen Teppichdesigns. Höchste Qualität, herausragendes Design und ein Erlebnis für alle Sinne finden Sie bei Geba im Herzen der Grazer Altstadt.

E

s war Harald Gebas Vision, den Teppich neu zu erdenken. Er ließ sich von moderner Kunst und Architektur inspirieren und schuf ein Gesamterlebnis für alle Sinne. Ob man barfuß über den Teppich geht, ihn mit der Hand berührt, darauf sitzt, liegt oder ihn einfach nur betrachtet - ein Teppich ist stets mehr als ein textiles Bild. Er verändert die Art wie wir Räume wahrnehmen und nutzen.

Geba

„Teppiche sind für mich textile Kunstwerke. Sie verbinden Design mit traditioneller Handwerkskunst und schaffen es immer, Menschen und Räume zu verbinden,“ so Harald Geba.

It was Harald Geba's vision to come up with a completely new approach to carpet design. He was inspired by modern art and architecture and created an experience for all the senses. Whether you walk across the carpet barefoot, touch it with your hand, sit on it, lie on it or just look at it – a carpet is always more than just a textile image. It changes the way we perceive and use spaces.

Die Wolle, die Verarbeitung, die Knotendichte, die Farben, das Verständnis für die Wünsche der Kunden, die Zusammenarbeit mit Architekten und Interieur Designern – in all diesen Punkten setzt Geba auf höchste Standards. Fair Trade ist bei Geba gelebte Verantwortung, denn an allen Teppichen arbeiten – angefangen beim Schafbauern über die Knüpfer bis hin zum Designer – ausschließlich Menschen, die ihr Glück in eigenen Händen haben. Wir besuchen Sie gerne innerhalb Europas persönlich und schicken Ihnen weltweit unsere einzigarn tigen Teppiche zu.

TEPPICHGALERIE GEBA 8010 Graz, Hans-Sachs-Gasse 3, +43 316 83 63 83, geba@geba.cc • www.geba.cc

design meets tradition The carpet company Geba has been in existence since 1987 and is a respected presence in the world of international carpet design. Top quality, exceptional design and an experience for all the senses – all this can be found at Geba in the heart of Graz's Altstadt.

"To me, carpets are textile works of art. They connect design with traditional craftsmanship and always manage to connect people and spaces," says Harald Geba. The wool, the processing, the knot density, the colours, the understanding of the customers' wishes, the collaboration with architects and interior designers – Geba meets the highest standards in all these areas. Fair Trade is a responsibility that Geba puts into practice, because only people whose fortune lies in their own hands work on all the carpets that are made here – from the shepherds to the weavers to the designers. We are looking forward to visiting you personally within Europe and deliver our unique n carpets worldwide.

Summer´s motto is to combine tradition and modernity with each other, this becomes visible in the modernisation of the Austrian Double Eagle, which she has chosen as the symbol of her collection and which now adorns pullovers, skirts, shirts, handbags, scarfs and silk cloth, pocket watches, ties and cuff links. She sets the focus not only on high-quality natural materials (Merino light loden, silk, cashmere, linen) but also on their regional origin and the processing by hand. Austria Imperial distances itself from the world of cheap products and copies and consciously walks a different way – almost all pieces are unique items. “Our credo is quality instead of quantity”, Summer explains, the lovely handicraft for the unique hand prints being especially close to her heart. “We are currently working primarily with small Austrian companies. In the future we also want to establish a small own tailor shop, and this way give the people the opportunity to take part in the creation of a model – from the first draft to the completion.” Made-to-measure productions will also and of course be possible then. Summer compares her fashion with a model kit – a lot can be combined with each other. “The single pieces inter alia wonderfully complement modern outfits as well as tradin tional costumes.”


BRING YOUR TIME

A STYLISH DINNER by SCHULLIN

BRING YOUR TIME

WIEDERSEHEN. UMARMUNGEN. GELÄCHTER. WORTFETZEN FLIEGEN HERUM WIE HEISS ERSEHNTE SCHNEEFLOCKEN. SCHNELL ERWÄRMEN SICH DIE HÄNDE VON DER KÄLTE UND DIE STIMMUNG VON DER GETRENNTEN ZEIT. UND ZEIT IST DAS STICHWORT DIESES ABENDS. DAS LUXURIÖSESTE GESCHENK VON ALLEN.

G

eheimnisvoll war die Einladung, die zu diesem gemeinsamen Dinner mit Freunden lädt. Zeit solle man mitbringen, sonst gewährt einem der Butler keinen Einlass. In welcher Form die Gäste Zeit mitbrachten, zeigt ein Video, das unter A STYLISH DINNER by SCHULLIN auf Youtube zu sehen ist. Exklusiv sehen Sie hier die ersten Eindrücke, eingefangen während der Dreharbeiten. Verschiedenste Persönlichkeiten finden sich an der langen Tafel wieder, manche in feingoldfarbenen, archaischen Stücken mit schlichtem Design, andere unterstreichen ihre romantische Linie mit Roségold, Amethysten und altrosa Morganiten. Der Diamant-Sternring funkelt mit dem Galuchat-Armband um die Wette, aber alle Gäste haben eine Gemeinsamkeit, das Verständnis für wahre Freundschaft. Dieses Thema war bereits das ganze Jahr omnipräsent im Hause SCHULLIN, prägte die Schmuckkollektion Amitiés, gebar ein Charityarmband für „Steirer helfen Steirern“ und wirkte auch als Verstärker für das bereits 2013 gestartete Projekt „ A Worldwide Friendship“. Aber sehen Sie selbst, wie wunderbar charmant ein stylishes Dinner sein kein. Es macht Appetit auf Geselligkeit, Festlichkeit und ein gemeinsames Erlebnis mit Freunden, in dem Zeit keine Rolle spielt. Weitere Bilder kann man im SCHULLIN Time Magazin 2015 verfolgen, das in den n Filialen in Graz und Klagenfurt aufliegt. www.facebook.com/schullin

Reunions. Embracings. Laughter. Scraps of conservation fly around like the long wished for snowflakes. Quickly, the hands warm up from the cold and the ambience from the separated time. And time is the key word of this evening. The most luxurious gift of all.

M

ysterious was the invitation to this joint dinner with friends. You should bring time along, otherwise the butler would grant no entry. In which way the guests brought time with them, shows a video, which can be seen under A STYLISH DINNER by SCHULLIN on Youtube. You will see the first impressions here, captured during the shooting. Completely different personalities find themselves at the long table again, some of them in fine gold-coloured, archaic pieces with a plain design, while others emphasise their romantic line with Rosé gold, amethysts and antique pink morganites. The diamond star ring tries to outshine the Galuchat bracelet, but all guests have one thing in common, an understanding of true friendship. In

SCHULLIN JUWELIERE Herrengasse 3, 8010 Graz Kramergasse 11, 9020 Klagenfurt am Wörthersee Am Corso 21, 9220 Velden am Wörthersee

the house Schullin, this topic was already omnipresent throughout the year, characterised the jewellery collection Amitiés, gave birth to a charity bracelet for “Styrians help Styrians” and operated as a reinforcer for the 2013 started project “A Worldwide Friendship”. But see for yourself, how wonderfully charming a stylish Dinner can be. It whets the appetite for conviviality, solemnity and a joint experience with friends, in which time plays no role. More pictures can be tracked in SCHULLIN Time Magazine 2015, which are available in the branches in Graz and Klagenfurt. n www.facebook.com/schullin


Steiermark Tourismus / ikarus.cc

D

IE STEIERMARK –

Das Grüne Herz Österreichs

D

ie Steiermark wird liebevoll auch „das Grüne Herz Österreichs“ genannt, immerhin liegt der Waldanteil bei rund 60% der Gesamtfläche. Es gibt viele Möglichkeiten die Steiermark zu entdecken. Zum Beispiel auf den Wanderwegen rund um Apfel, Wein und Kürbis im hügeligen Süden. Speziell auch mit dem Rad haben Sie viele Gelegenheiten Land und Leute kennen zu lernen. Die Flussradwege wie Mur- und Ennsradweg sind die längsten Touren durch die Steiermark. Und wer die Seele baumeln lassen möchte, wird vom Wellnessund Gesundheitsangebot verwöhnt. Die steirischen Spezialitäten wirken als Packungen, Massagen und Bäder auf der Haut wahre Wunder. Auch die Gaumenfreuden kommen nicht zu kurz – die regionalen Köstlichkeiten lassen das Herz höher schlagen. Schließt man die Augen und stellt sich vor, man sitzt in der wärmenden Sonne auf einer Hausbank. Ein gutes Glas Wein in der Hand, nette Menschen um sich, und im Hintergrund wird gerade frisch gebackenes Brot aufgeschnitten… Wenn landschaftliche Schönheit, edler Wein, kulinarische Köstlichkeiten und freundliche Menschen irgendwo in einer perfekten Symbiose zusammenfinden, dann kann es sich dabei entweder nur um einen glücklichen Zufall handeln – oder eben um das “Steirische Weinland”. Das Steirische Weinland ist die schönste Verbindung von Natürlichkeit, ausgezeichneten Weinen und höflichen Menschen. Entlang der acht Steirischen Weinstrassen haben sich über 2000 Weinbauern angesiedelt und produzieren hier seit vorchristlicher Zeit Wein. Zu einer weiteren steirischen Besonderheit zählt der steirische Buschenschank, wo Gastfreundschaft, Geselligkeit und Gemütlichkeit gelebt werden. Direkt vor Ort können Sie neben den Weinen auch steirische Schmankerl und selbstgemachte Gaumenfreuden gen nießen.

Styria

The green heart of Austria

T

hermenland Styria is a paradise for white wine lovers. The mineral rich and fertile soil is ideal ground for various types of grapes, the most famous ones being Welschriesling, Weißburgunder and Chardonnay, Zweigelt and Müller Thurgau. Along four wine routes, guests can stop off at a number of wine shops and wine farmers to taste local wines, one example being the All-Styrian wine shop at St.Anna am Aigen. Thermenland Styria is located 65 km south-eastern of Graz, the capital of the province of Styria. The mild climate of the hilly landscape makes it one of the most fertile areas in Austria. Wonderful castles, vineyards, orchards, thermal spas as well as a wide range of leisure activities are distinctive features of the region which make it worth exploring. Buschenschank - Wine tavern In 1784 emperor Joseph II passed a law which allowed wine farmers to sell their own products on their premises: The Buschenschank was born. Numerous Buschenschenken have survived to this day and are cosy places where guests can enjoy a selection of cold meals ranging from cold meats, local bean salad with radish in pumpkin seed oil to homemade bread and pastry. A law determines in detail what kind of foods and drinks the farmers are allowed sell. Hot meals and soft drinks are not among them as Buschenschank owners are only allowed to offer homemade and home-grown produce. There are also clear regulations of what and how much they are allowed to buy from outside sources. What is it that makes the Buschenschenken unique? It is not just their hearty food, but also the quality of the Styrian wine which can be drunk in pleasant gardens. If you are lucky, the wine farmer himself will join you and reveal some well kept secrets about winemaking over a nice glass or n two of wine.

19


Didi Dorner

UNANGEPASSTER FREIGEIST IN „ORANGE“

DIDI DORNER

Unadjusted free spirit in “orange”

A

ls „Enfant terrible“, das sogar seine Gäste aus dem Restaurant schmiss, wenn sie ihm nicht passten, wurde Dorner schon vor mehr als einem Jahrzehnt dem Ruf eines „jungen Wilden“ gerecht. „Für unhöfliche Gäste kann ich einfach nicht kochen.“ Wilde Seiten zeigte er auch bei einem Fotoshooting: Lediglich mit Teller und Schöpflöffel „bekleidet“, ließ er sich kurz vor der Eröffnung des Gut Stainach ablichten. „Ich habe keinen Schwarzenegger-Body, aber ich kann nackt genauso zu mir stehen, wie ich bin“, reagierte er auf die teils kritischen Kommentare.

Didi Dorn er

Didi Dorn er

„ENFANT TERRIBLE“, STERNEKOCH UND LEBEMANN - ABER MIT EINEM HÖCHSTEN ANSPRUCH AN QUALITÄT. DIDI DORNER SORGT NICHT NUR MIT SEINEM FAIBLE FÜR ORANGE UND EINEM HALBNACKTEN FOTOSHOOTING FÜR FURORE, SONDERN NATÜRLICH AUCH MIT SEINER ALLEN GOURMETS BEKANNTEN „CUISINE INTUITIVE“.

“Enfant terrible”, Toques Chef de Cuisine and bon viveur – always being with the highest quality standards. Didi Dorner does not only cause a sensation with his foible for orange and a half-naked photo shoot, but of course also with his “Cuisine intuitive” which is known to all gourmets.

Der Weg zum eignen Gastronomiebetrieb war allerdings ein langer. Gegen den Willen seines Vaters brach er mit 17 das Gymnasium ab und startete eine Kochlehre. Was ihn eigentlich dazu bewogen hat, kann er sich allerdings bis dato nicht erklären. Es folgten Stationen bei Hasi Unterberger in Kitzbühel und bei Heinz Winkler in Aschau bevor er sich im Hirsch’n Wirt in Irdning an die Spitze kochte. Danach folgte eine Phase, die er im Nachhinein als „puren Größenwahn“ bezeichnet: 2006 zog er samt Familie in ein 1903 erbautes Jagdschloss und eröffnete dort ein Restaurant samt Bar, Appartements und einer Kochschule. „Mehr als 80 Prozent unserer Gäste sind mindestens 100 Kilometer weit angereist“, erzählt Dorner. Als nächstes Projekt folgte das Landhaus Stainach. Zwei Jahre später fand Dorner in Graz seine neue Heimat. Zu finden ist er – ausgezeichnet mit drei Hauben bzw. 17 Punkten von Gault Millau – im Erdgeschoß der Parteizentrale einer Partei am Grazer Karmeliterplatz.

A

s an “enfant terrible”, who even kicked out his guests from the restaurant, when they were incompatible with him, Dorner has already lived up to his reputation as the “young wild” for more than a decade. “I can simply not cook for impolite guests.” He showed his wild sides at a photo shoot: Only “dressed” with a plate and a dipper, he was photographed shortly before the opening of the Stainach Manor. “I do not have a Schwarzenegger-body, but I can also be naked and stand to myself”, he responded to the sometimes critical comments.

A little bit “crazy”

Ein bisschen „crazy“ „Man wird erst als anders erkannt, wenn man sich in der Norm anders verhält“, so sein Motto. Nach außen hin wird dies in seinem Faible für die Farbe Orange sichtbar – orange Schuhen, Socken und Shirts, Uhren und Hosen prägen seine Outfits. Im Zuge seiner Scheidung hat er sich dieser Farbe verschrieben. Cuisine intuitive ist das Geheimnis des „Kochwerk Orange“, straight und mit Ehrlichkeit will der Meisterkoch auch wein terhin sein Lebenswerk fortsetzen.

a 1903-built hunting lodge and opened a restaurant with a bar, apartments and a culinary school there. “More than 80 percent of our guests travelled at least 100 kilometres”, Dorner narrates. The next project, the Stainach Manor, followed. Two years later, Dorner chose Graz as his hometown. He can be found – awarded with three toques, respectively 17 points, by Gault Millau – on the ground-floor of a party headquarter on the Karmeliter Square in Graz.

However, the way to his restaurant business was a long one. Against the will of his father, he broke off his education in the Grammar School with 17 and started a culinary training. Up until now, he can´t explain his real motivations for doing so. He subsequently held positions at Hasi Unterberger in Kitzbühel and Heinz Winkler in Aschau, before he cooked himself to the top in Hirsch´n Wirt , the Hirsch´n Host, in Irdning. After that, a phase followed, which he declares as “pure megalomania” in retrospect: In 2006, he and his family moved into

“You only get acknowledged as different, when you behave differently within the norm”, says his devise. On the surface, this is expressed in his foible for the orange colour – orange shoes, socks and shirts, watches and trousers characterise his outfits. In the course of his divorce, he has dedicated himself to this colour. Cuisine intuitive is the secret of the “Kochwerk Orange”, the “Cooking Work Orange”, the Chef de Cuisine will continue his n oeuvre in a straight way and with honesty. 


PRÄMIERTE BRÄNDE AUS DER WESTSTEIERMARK

BRENNEREI JÖBSTL IM IDYLLISCH GELEGENEN SCHNAPSGUT IN DER WESTSTEIERMARK WERDEN NICHT NUR FEINSTE DESTILLATE HERGESTELLT, SONDERN AUCH IM LIEBEVOLL GESTALTETEN SCHNAPSMUSEUM, WO AUCH DIE BRÄNDE VERKOSTET WERDEN KÖNNEN, AUSGESTELLT.

DIE EXTREM STEILE UND FELSIGE RIEDE PÖSSNITZBERG VON

WINZER ERWIN SABATHI DIE RIEDE PÖSSNITZBERG, EINER DER BEKANNTESTEN LAGEN DER SÜDSTEIERMARK UND DAS HERZSTÜCK DES TRADITIONSWEINGUTES ERWIN SABATHI WURDE VON DEN STEIRISCHEN TERROIR & KLASSIK WEINGÜTERN, KURZ: „STK“, ALS GROSSE STK LAGE KLASSIFIZIERT.

D

F

eine Destillate sind für Waltraud Jöbstl, die als Nachfolgerin das Ruder in die Hand genommen hat, ganz einfach ein Teil Lebenskultur: „Das Schönste beim Brennen ist für mich, ein Produkt von Beginn an bis zum Verkauf in der Hand zu haben, von der Pflege der Obstkulturen und der Auswahl des reifen Obstes über den gesamten Gär- und Brennvorgang bis zur individuellen Gestaltung der Flan schen“. 

BRENNEREI WALTRAUD JÖBSTL

Award-winning brandies from Western Styria

Am Schilcherberg 2 8551 Wies +43 3466 42379 www.brennerei-jöbstl.at

In the picturesquely situated liquor estate in Western Styria, not only the finest distillates are produced, but also in the affectionately designed Liquor Museum, where brandies can be tasted, they are put on display.

Distillery Jöbstl

For Waltraud Jöbstl, who came to the fore as a successor, fine distillates are simply a part of the life culture: “The most beautiful aspect when distilling is for me to have a product in hand right from the beginning until the sale, from the cultivation of the fruit cultures and the selection of the ripe fruit over the entire process of fermenn tation and distillery to the individual design of the bottles.”

ie Sauvignons und Chardonnays vom Pössnitzberg werden mittlerweile von international renommierten Fachjournalisten honorig bewertet und auf eine Stufe mit den größten Weißweinen der Welt gehoben – authentisch mit unverkennbarer Sortentypizität, immens mineralisch geprägt von den kargen Opok-Böden, enorm salzig mit straffer Struktur am Gaumen – Gewächse mit enormem Entwicklungspotenzial und auch in Großformaten als Sammlerstücke erhältlich. Aus den besten Trauben der ältesten Rebparzellen am Pössnitzberg werden als weitere Rarität Weine mit der Bezeichnung Sauvignon Blanc Alte Reben und Chardonnay Alte Reben (seit 2011, vormals ‚Merveilleux‘) vinifiziert und kommen nach mindestens 18-monatiger Reifung im traditionellen Eichenholzfass auf den Markt.

The extremely steep and rocky vineyard Pössnitzberg of

vintner Erwin Sabathi WEINGUT ERWIN SABATHI A 8463 Leutschach Pössnitz 48 Telefon: 03454.265 Fax: 03454.265.6 weingut@sabathi.com www.sabathi.com

The vineyard Pössnitzberg, one of the most renowned locations in Southern Styria and the centrepiece of the tradition wine-growing estate Erwin Sabathi, was classified Große STK Lage, Grand STK Location, by the Styrian Terroir & Classic Vineyard Estates. By now, internationally prestigious specialised journalists are rating the Sauvignons and Chardonnays from Pössnitzberg honourably and put them an a par with the greatest white wines of the world – authentically with a distinctive typicity of wine type, immensely mineral and characterised by the barren Opok soils, enormously salty with a firmer structure on the palate – plants with an enormous development potential and also available in large formats as collector´s pieces. From the best bunches of grapes of the oldest vine parcel at Pössnitzberg other wine rarities are vinified under the designations Sauvignon Blanc Alte Rebe, Sauvignon Blanc Old Vines, and Chardonnay Alte Rebe, Chardonnay Old Vines, (since 2011, formerly “Merveilleux) and come onto the market after a minimum of 18 n months of maturing in traditional oak barrels. 


REYHANI – Europaweit einzigartiges ON/OFFline Service

GESCHÄFTSFÜHRER AMIN REYHANI IM INTERVIEW:

Das Familienunternehmen Reyhani besteht seit 1958

Herr Reyhani, Ihr Unternehmen besteht seit knapp 60 Jahren, wie hat sich das Teppichgeschäft in diesen Jahren verändert? Der Teppichmarkt ist einem starken Wandel unterworfen und wir stellen und gerne den neuen Anforderungen. Das ist das spannende in dieser Branche. Neu ist, dass immer mehr Menschen Online einkaufen, und hier trotzdem – gerade bei exklusiven Teppichen – den Wunsch nach direkter und persönlicher Beratung wünschen. Wie schaffen Sie diesen ON/OFFline Spagat ? Seit heuer haben wir eine neue Homepage, mit über 2800 Teppichen. Es gibt die Möglichkeit auszuwählen, die getroffene Teppichselektion im Geschäft zu besichtigen oder österreichweit unser kostenloses Vor-Ort Service in Anspruch zu nehmen. Thema Wertanlage, ist das überhaupt noch relevant? Gerade in den Herstellungsländer geht auch das Handwerk des Knüpfens immer mehr verloren, daher werden die klassischen Musterteppiche doch immer wertvoller und auch von jungen Menschen immer wieder zunehmend als mobiler Sachwert n geschätzt.

Samina HONAR TM 313 x 243 cm

Hazara HONAR, 206 x 137 cm


RANZ XAVER MAYR

D

Schon in seiner Jugendzeit erkannte man die besondere Fähigkeit Franz Xaver Mayrs, den Gesundheitszustand von Tieren durch genaue Beobachtung einzuschätzen. Aber sein ganzes Interesse galt der Humanmedizin und vor allem der Relation zwischen dem Zustand der Verdauungsorgane und dem allgemeinen Gesundheitszustand. Bereits während seiner Studienjahre war er davon überzeugt, dass die meisten gesundheitlichen Störungen mit dem Darm zusammenhängen. Seiner Promotion 1901 folgte bald die Leitung einer Klinik in Johannisbrunn. Er erkannte, dass die vorübergehende Monotonie der Kost ein wesentlicher Heilfaktor sein könne, der den Organismus zu vollständiger Verdauung naturbelassener Kost befähige. Diese damals revolutionären Er-

„NICHT DAS FASTEN WOLLEN WIR LERNEN, SONDERN DAS RICHTIGE ESSEN“

Spanberger

Das Geburtshaus des berühmten Arztes im obersteirischen Gröbming ist schon von Weitem zu erkennen. Das rot-weiße Haus mitten am Hauptplatz der Marktgemeinde wird seit rund zwei Jahrzehnten als Kurhotel nach F. X. Mayr geführt, wobei aber auf moderne F.X. Mayr Medizin für das 21. Jahrhundert gesetzt wird und Naturheilkunde und Schulmedizin verschmelzen. Der älteste Teil des Hauses, mit 500 Jahre alten Gewölben und 150 Jahre alten Gebäudeteilen, ist seit 1867 im Besitz der Familie Haberl. Den Umbau zu einem Jugendstilhotel bewirkte Dr. Mayrs Halbbruder Josef, der Großvater der jetzigen Eigentümerfamilie. Seine Tochter Therese Spanberger hat 1955 Rudolf Haberl geehelicht, und bereits 1963 das Hotel übernommen. 1980 wurde der Hotelbetrieb ihrem Sohn Michael übertragen, seit 1992 führt Sonja Moser-Haberl den Betrieb in der heutigen Form.

Geburtshaus und Kurhotel

kenntnisse sollten sein ganzes Leben prägen. Die Vermeidung der Wirkungen einer gestörten Darmfunktion auf Gesundheit und Wohlbefinden wurde zu seiner Lebensaufgabe. Seine Popularität stieg rasant an. Er hielt Vorträge an der Charité in Berlin, reiste in die USA und berichtete weltweit über seine Studien. Zu seinen Patienten zählten Persönlichkeiten wie Konrad Adenauer und Henry Ford, aber ebenso die einfachen Leute wie Bauern und Mägde. Karin Dirninger

Spanberger

F

EIN STEIRER SORGT FÜR EIN VÖLLIG NEUES BAUCHGEFÜHL

er Begründer der weltweit bekannten Mayr-Milch-Semmel-Kuren hat schon früh erkannt, was die moderne Wissenschaft jetzt vermehrt bestätigt: Der Darm ist für unser Wohlergehen von größtem Stellenwert. Franz Xaver Mayr (1875- 1965) stellte fest, dass für eine gesunde Ernährung nicht nur das Lebensmittel an sich ausschlaggebend ist, sondern vor allem eine funktionierende Verdauung. Seine Therapiemethode basiert auf dem Heilprinzip der Schonung, Säuberung und Schulung des Verdauungsapparates und der Substitution von Vitalstoffen. Vielen Menschen hat er dadurch einen Verjüngungsbrunnen erschlossen.

In hohem Alter gründete er die Internationale Gesellschaft der Mayr-Ärzte und liebte besonders den Alterssitz in seinem Geburtsort Gröbming (Haus Nr. 249, Dr. F.X.-Mayr-Str. 1). Vom Garten und Balkon konnte er direkt auf eine Kuhweide blicken. Das führte in gedanklich zurück zu seinen Wurzeln: Denn gerade Kühe mit ihrem besonderen Verdauungsapparat hatten ihn zu seinen wichtigsten Erkenntn nissen inspiriert.


Franz Xaver Mayr

SYMBIOSE VON NATURHEILKUNDE UND SCHULMEDIZIN BRINGT ERHOLUNG, ENTSPANNUNG UND SCHÖNHEIT.

A Styrian creates a completely new good feeling

HOTEL SPANBERGER

BEI EINEM AUFENTHALT IM DR. F.X. MAYR HOTEL SPANBERGER IN GRÖBMING KANN MAN NAHEZU SEHEN, WIE DIE POSITIVE AUSSTRAHLUNG DER GÄSTE MIT JEDEM KURTAG ZUNIMMT UND SIE ZU IHRER INDIVIDUELLEN SCHÖNHEIT ZURÜCKFINDEN. Hotel Spanberger/Gernot Langs

Gesellschaft der Mayr Ärzte

“It is not the fasting, we want to learn, it is the right eating”

T

he founder of the worldwide renowned Mayr-Milk-RollCure recognised already at an early age, what modern sciences increasingly confirm today: The intestine is of highest significance for our wellbeing. Franz Xaver Mayr (1875 – 1965) ascertained, that for a healthy nutrition not only the grocery per se is essential, but in the first place a functioning digestion. His therapy method is based on the healing principles of rest, cleansing, and training of the digestive system, as well as the substitution of vital substances. This way, he has opened up a fountain of youth for a lot of people. The birthplace of the famous doctor in Gröbming in Upper Styria is already recognisable from a far distance. For the past two decades, the red and white house in the middle of the main square of the market town, is run as a Spa hotel according to F. X. Mayr, whereby the focus is set on F. X. Mayr medicine for the 21st century and natural healing and conventional medicine merge. The oldest part of the house, with 500 year old vaults and 150 year old parts of the building, is since 1876 the property of the Haberl family. Dr. Mayr´s stepbrother Josef, the grandfather of the present proprietor family, initiated the rebuilding to an Art Nouveau Hotel. His daughter Therese Spanberger, who married Rudolf Haberl in 1955, took over the hotel in 1963. In 1980, the management of the hotel has been conferred to her son Michael, since 1992 Sonja Moser-Haberl leads the business in its present form. Already in his youth, the special skills of Franz Xaver Mayr were

realised to measure up the state of health of animals by exact observation. But his entire interest was focussed on human medicine and in particular the relationship between the condition of the digestive organs and the general state of health. Already during his student years, he was convinced, that most of the health wise disorders are connected with the gut. After his doctorate in 1901, he led a hospital in Johannisbrunn. He recognised, that the temporary monotony of the diet could be an essential healing factor, enabling the organism to the complete digestion of natural foods. These, then revolutionary insights should shape his whole life. Avoiding the effects of a dysfunctional gut function on health and wellbeing has been his life task. His popularity grew rapidly. He gave lectures at the Charité in Berlin, travelled to the United States and reported worldwide about his studies. Among his patients were personalities such as Konrad Adenauer and Henry Ford, bur also the ordinary people such as peasants and maids. At an high age he founded the International Society of Mayr Physicians and especially loved his retirement home in his native town Gröbming, house no. 249 in the Dr. F. X. Mayr street 1. From the garden and the balcony he could directly look at a cow pasture. This mentally led him back to his roots: Precisely the cows with their special digestive system had inspired him to his most n important findings.

D

The symbiosis of natural healing and traditional medicine creates recovery, relaxation and beauty

as traditionsreiche Hotel Spanberger hat sich auf die F.X.Mayr Kur spezialisiert. Kein Wunder, ist es doch das Geburtshaus des berühmten Arztes, der von der Darmgesundheit ausging und feststellte, dass Verdauung die Basis für das ganzheitliche Wohlbefinden ist. Im Hause liegt der Fokus auf der modernen F.X. Mayr Medizin für das 21. Jahrhundert, Naturheilkunde und Schulmedizin werden dabei sorgsam verbunden. Ein kompetentes Team kümmert sich um max. 27 Kurgäste. Das Gesundheitshotel, seit 1992 von Sonja Moser-Haberl geführt, bietet auch eine „Hauben-Diät“ an: „Sie vereint kreatives Küchenhandwerk, Mayr-Forschung und medizinisches Know How". Nun wurde das Haus, mit 500 Jahre altem Gewölbe und 150 Jahre alten Teilen, neu ausgebaut und der Therapiebereich erweitert. Das Innenraumkonzept strahlt Stimmung aus: Jugendstilelemente kontrastieren mit Zirbenholz und Designermöbeln, gemeinsam mit Böden vom Solnhofener Natursteinbruch vermitteln sie das Gefühl einer Oase. Wohlfühlen lautet auch die Devise bei den Tagesaktivitäten: Spaziergänge in der unberührten Bergwelt öffnen Körper und n Geist für die Kraftquellen der Natur. 

Hotel Spanberger

While staying in the Dr. F. X. Mayr Hotel Spanberger in Gröbming, the guests can virtually see, in which way the positive radiance increases on every day of the cure and how they find back to their individual beauty.

HOTEL SPANBERGER Stoderstrasse 65 8962 Gröbming +43 36856 221060 www.spanberger.at

The tradition-rich Hotel Spanberger has specialised in the F. X. Mayr cure. This is no wonder, because it is the birth house of the famous doctor, who considered the intestinal health and ascertained, that the digestion is the basis for the entire wellbeing. In the house, the focal point is set on the modern F. X. Mayr medicine for the 21st Century, natural healing and conventional medicine are therefore carefully combined. A competent team will take care of the maximum 27 resort guests. The Health Hotel, since 1992 managed by Sonja Moser-Haberl, also offers a “Toques-Diet”: “It unites creative cuisine craftsmanship, Mayr-research and medical Know-How”. Now, the house with the 500 years old vault and 150 years old parts, was newly built out and the therapy area was expanded. The concept realised in the inner rooms radiates ambience: Art Nouveau elements contrast with Swiss pine and designer furnishings, together with the floors from the Solnhofen stone quarry they give the feeling of an oasis. Wellbeing is also the devise of the daily activities: Taking walks in the pristine mountain world opens the body and the mind for nature´s sources of n strength. 


J

BLOCKBUSTER MIT STEIRISCHEN WURZELN

Blockbuster with Styrian roots

AMES BOND 007 „SPECTRE“

James Bond 007 “Spectre”

007 FÄHRT MIT DEM BOOT ÜBER EINEN SEE, GEHT AUF EINE IDYLLISCHE HÜTTE ZU – BEI SEINEM 24. AUFTRAG ERMITTELT DER BERÜHMTESTE GEHEIMAGENT DER FILMGESCHICHTE ERSTMALS IN DER STEIERMARK. SEINE JAGD NACH DEN MITGLIEDERN DER VERBRECHERORGANISATION „SPECTRE" FÜHRTE JAMES BOND 007 AUCH NACH ALTAUSSEE.

S

TVB Auseerland / Pirketr

chon im 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Tourismus im steirischen Salzkammergut in Form der Sommerfrische und wurde bald anstelle des Salzbergbaus der wichtigste Wirtschaftszweig. Die schöne Landschaft des Ausseerlandes lockt aber nicht nur Touristen in Scharen an, sondern wurde auch zur begehrten Filmkulisse.

007 travels by boat over a lake and approaches an idyllic lodge – On the occasion of his 24th mission, the most famous secret agent in film history investigates for the first time in Styria. His prey upon the members of the criminal organisation “Sectre” leads James Bond 007 also to Altaussee.

007 führt die Suche nach einem ehemaligen Mitglied von Quantum, dessen Spur sich in Altaussee verliert, in die Grüne Mark. Bond findet dort Mr. White in einer abgelegenen Hütte am See. Ein Nachbau des Jagdhauses auf der Seewiese wurde in den Londoner Pinewood Studios errichtet, wo auch die entsprechenden Innenszenen gedreht wurden. “Mir gefällt der viele Schnee und die schöne Gegend ziemlich gut – aber es ist halt auch einigermaßen kalt bei euch”, witzelt der entspannte Daniel Craig, der bei den Dreharbeiten angeblich im idyllischen Hotel Seevilla – Hotelzimmer 404 – genächtigt hat.

Bond im Dienst der Tourismuswerbung Der Name Altaussee wird im Streifen drei Mal erwähnt und auch in Schrift auf einer Landkarte gezeigt. Die Plättenfahrt dauerte weniger als eine Minute, die Szenen aus dem Ausseerland füllen insgesamt fünf Minuten lang die Leinwand. Welche Orte er erwähnt und welche nicht, sei der künstlerischen Freiheit von Regisseur Sam Mendes überlassen worden. Im Gegensatz zu den anderen österreichischen Regionen haben sich das Land Steiermark und seine Filmförderungsstelle "Cinestyria" bereits im Vorfeld vertraglich zusichern lassen, dass die Grüne Mark beziehungsweise das Ausseerland im neuen Bond genannt oder erkennbar sein müssen. Kurze Szenen, große Wirkung: In Summe schätzt man den langfristigen Tourismuseffekt, der Österreich durch "Spectre" erwachsen wird, auf rund 100 Millionen Euro.

Filmaufnahmen in Sölden

A TVB Auseerland / Pirketr

lready in the 19th century, tourism developed in the Styrian Salzkammergut in the form of summer retreats and in place of salt mining soon became the main economic factor. The beautiful scenery of the Ausseerland does not only attract tourists in flocks, but also became a sought-after film set.

In der Alpenrepublik lockte Spectre schon am Startwochenende um 15 Prozent mehr Zuschauer ins Kino als sein Vorgänger. Im vereinten Königreich überholte der Film mit Einnahmen von 63,8 Millionen US-Dollar in sieben Tagen sogar Harry Potter und wurde der erfolgreichste UK-Kinon start aller Zeiten.

The search for a former member of Quantum, whose trace disappears in Altaussee, leads 007 to the “Grüne Mark”, the “Green Mark”. Here, Bond finds Mr. White in a secluded lakeside lodge. A replica of the hunting lodge on the Lake Meadow was built in the London Pinewood Studios, where also the respective indoor scenes were filmed. “I like the heaps of snow and the beautiful scenery pretty well, but it is also rather cold in Austria”, a relaxed Daniel Craig says tongue in cheek, who reportedly stayed during the shooting of the film in the idyllic Hotel Seevilla in room 404.

Bond in the service of tourism advertising The name Altaussee is mentioned three times in the film and also Altausseersee mit der Trisselwand

shown in writing on a map. The drive lasted for less than a minute but the scenes from the Ausseerland are captured in total for five minutes on the big screen. It has been left to the creative freedom of director Sam Mendes, which places he mentioned and which places not. In contrast to other Austrian regions, the state Styria and the film funding institution “Cinestyria” have already contractually fixed in the run-up, that the “Green Mark” or the Ausseerland must be mentioned in the new Bond film or that they will be recognisable. Short scenes, a great impact: The long-term effect on tourism, which will be generated for Austria with “Spectre”, is estimated to around 100 million Euros. In the Alpine republic, “Spectre” already attracted 15 per cent more viewers to the cinemas on its opening weekend than its predecessor. In the United Kingdom, the film overtook even “Harry Potter” in seven days with revenues of 63,8 million US-dollars and became to be the most successful British theatrin cal release of all times.


LANAI

Brandlion | Christoph Buchegger

P

UND TÄGLICH GRÜSST DEIN TRAUMTAG

And every day greets your dream day

Planai

The Planai is the centre of the Schladming Four Mountains Interconnected Ski Area. Whether you are a sporty skier, vigorous slope runabout or a connoisseur – on the Planai everyone is in his element. Wide slopes and long downhill runs enthuse the guests.

Gregor Hartl

Eventpremiere auf der Planai: Die größte Wintergrillparty Österreichs mit Johann Lafer

Hochwurzen – Spaß bei Tag und Nacht Skifahrer, Snowboarder, Rodler und Winterwanderer fahren auf die Hochwurzen ab – und das bei Tag und Nacht! Breite, lange Abfahrten lassen das Herz des Genuss-Carvers höher schlagen, Anfänger und Familien freuen sich über Kinderangebote und leichtere Pisten. Diesen Winter erwartet die Gäste auf der Hochwurzen mit der Funslope etwas ganz Besonderes. Die erste und bislang einzige Funslope in der Steiermark bietet alles, was das Snowboarder und Schifahrer-Herz höher schlagen lässt, denn sie bietet das Beste aus bekannten Anlagen wie Piste, Snowpark und Cross für alle Könnerstufen. Ob Groß, ob Klein, ob Profi, oder Anfänger – jede Menge Fahrspaß ist auf der Funslope Hochwurzen garantiert! Abends geht es weiter mit Rodeln auf der sieben Kilometer langen Naturrodelbahn. Alle, die vom Ski fahren noch nicht genug haben, können sich beim Nachtskifahren auf perfekt präparierten Pisten nochmals richtig austoben. Wer sich am Abend urig bei heimischen Schmankerln stärken möchte, kann auf einer der zahlreichen Hütten einkehren.  n

…und täglich grüßt dein Traumtag auf der Planai

L

egendär ist die 4,6 km lange FIS-Abfahrt vom Planai-Gipfel bis ins Tal, die im berühmten Planai-Zielhang ihren krönenden Abschluss findet. Aber auch gemütlichere Wintersportler fühlen sich auf den vielseitigen Pisten pudelwohl. Für zusätzlichen Spaß sorgen etwa die Planai-Klangpiste, auf der zum Lieblingshit die Schwünge in den Schnee gezogen werden oder der Planai Superpark, wo jeder hoch hinaus kann. Alle, die sich gerne wie echte Rennfahrer fühlen können sich auf der Schnell-Schuss-Strecke oder bei der permanenten Rennstrecke austoben. Auch Familien freuen sich über ein tolles Pistenangebot auf der Planai. Dieses Jahr neu: Die Planai Funslope. Die „Spaßpiste“ für alle Alters- und Könnerstufen sorgt für Spaß und Abwechslung abseits der „normalen“ Pisten.

Bergen Planai und Hochwurzen werden insgesamt 500 Grillbegeisterte sowie Prominenz aus Sport und TV in sechs Hütten auf über 1.000 Meter grillen. Unter Anleitung von Starkoch Johann Lafer wird ein feines steirisches Menü am Grill zubereitet.

Am 20. März 2016 „glüht“ in der Region Schladming-Dachstein der Berg. Mit einer völlig neuen Veranstaltungsidee wird erstmals der Trend „Wintergrillen“ richtig zelebriert. Auf den zwei

Neben hochkarätiger Besetzung aus der Gourmetwelt wird es auch prominente Unterstützung aus der Sport- und Fernsehwelt geben.

Auf insgesamt sechs Hütten auf der Planai und Hochwurzen, wird ein steirisches Menü am Grill zubereiten. Das Menü, für das ausschließlich steirische Zutaten verwendet werden, wird von Johann Lafer kreiert und unter seiner Anleitung und mit Unterstützung von Grillmeistern der Weber Grillakademie Original werden pro Grill acht Personen gemeinsam Köstlichkeiten zaubern. Es werden verschiedene Zubereitungsarten gezeigt und natürlich gibt es auch den einen oder anderen Insider-Tipp.

Herbert Raffalt ww

Gregor Hartl

DIE PLANAI IST DAS ZENTRUM DER SCHLADMINGER 4-BERGE-SKISCHAUKEL. OB SPORTLICHER SKIFAHRER, FLOTTER PISTENFLITZER ODER GENIESSER – AUF DER PLANAI SIND ALLE IN IHREM ELEMENT. BREITE PISTEN UND LANGE ABFAHRTEN BEGEISTERN DIE GÄSTE.

Der Dachstein – das Paradies für Skitourengeher

On the numerous lodges, Styrian and regional titbits are served.

L

egendary is the 4,6 kilometres long FIS downhill run from the Planai summit to the valley, which finds its crowning end in the famous Planai finishing slope. But also more comfy winter sportsmen feel right at home on the diversified slopes. The Planai Sound Slope, where swings can be drawn in the snow to the favourite song or the Planai Super Park, where everyone can fly high, provide extra fun. Everyone, who feels like a true race driver, can let off steam on the Fast-Schuss_Track or on the permanent race track. Also, families are looking forward to the great Slope offers on the Planai. This year´s premiere: The Planai Funslope. The “Fun Slope” for all age groups and skill levels provides pleasure and variety offside the “normal” slopes. On the 20th of March 2016, the mountain “glows” in the region Schladming-Dachstein. With a completely new event concept, the trend “Winter Grilling” will be celebrated for the first time. In a total of six lodges on the Planai and Hochwurzen, a Styrian menu will be prepared on the grill. The menu, for which exclusively Styrian ingredients are used, is created by star cook Johann Lafer. Under his instructions and with the support of barbecue masters of the Weber Grill Academy Original, eight persons


QParks Gregor Hartl

A lot of fun for all skill levels on the Funslope Hochwurzen.

per grill will jointly conjure delicacies. Different ways of cooking will be shown and of course, the one insider tip or the other will be given. In addition to a high-carat setting from the gourmet world, there will be plenty of prominent support from the world of sports and television.

Hochwurzen – Fun at day and night Skiers, snowboarders, toboggan riders and winter hikers are enthusiastic about Hochwurzen – and that day and night! Wide, long downhill runs make the hearts of carver enthusiasts beat faster, beginners and families are pleased with offers for children and easier slopes. This winter, something extraordinarily special awaits the guests with the Funslope on Hochwurzen. The first and so far one and only Funslope in Styria offers everything, which makes the hearts of snowboarders and skiers beat faster, because it provides the best from renowned facilities such as slopes, snow park and cross for all skill levels. Whether you are tall or small, pro or beginner – a lot of driving pleasures is guaranteed on the Funslope Hochwurzen! In the evening it continues with a toboggan run on the seven kilometres long natural sledge run. Everyone, who still has not had enough of skiing, can let off steam at night skiing on perfectly groomed slopes. And those, who want to strengthen in the evening in a rustic ambience with regional delicacies, can drop by in one of the numerous lodges.


Kitzbühel Tourismus / Bernhard Spoettl

P

WILDE ZEITEN, WEITE SPRÜNGE

ETER WIRNSBERGER VON JOURNALISTEN GERNE ALS EINER „DER GRÖSSTEN DRAUFGÄNGER" ALLER ZEITEN BEZEICHNET, SETZT PETER WIRNSBERGER HEUTE NICHT MEHR AUF „VOLLES RISIKO“, SONDERN WILL DEM SICHERHEITSBEDÜRFNIS MIT EINEM UNTERNEHMEN FÜR DATENAUFZEICHNUNGEN IM AUTO RECHNUNG TRAGEN.

K

itzbühel, Wengen, Gröden und Garmisch: Peter Wirnsberger hat alle Klassiker gewonnen, und bestritt in 16 Weltcupjahren 151 Abfahrten. Er fuhr in dieser Disziplin 78 Mal unter die schnellsten zehn, erreichte acht Siege und weitere 19 Podestplätze. „Die Statistik bleibt erhalten, auch wenn sie im restlichen Leben relativ unwichtig ist“, resümiert der ehemalige Skirennläufer in einem Interview. Maßgeblich für seinen Erfolg war wohl seine große Bereitschaft zum Risiko. „Ich bin schon im Risikobereich gefahren, mir aber trotzdem immer sehr sicher vorgekommen“, erzählt er. Es seien damals einfach andere Standards an den Tag gelegt worden, als heute. Beispielsweise lagen in der Steilhangausfahrt Kitzbühel lediglich zwei Strohballen übereinander. Das war die ganze Absicherung. “Ich war in meinem ersten Rennen so nah an den Ballen, dass sich das Stroh in den Schnallen verfing. Das waren wilde Zeiten“, erzählt Wirnsberger. Aber nicht nur Mut zum Risiko brachte den Sportler an die Spitze, auch eine solide Ausbildung hatte für ihn einen hohen Stellenwert. Nach dem Besuch der Skihandelsschule Schladming gab der gebürtige Vordernberger sein Debüt im Weltcup 1976 in Gröden. Seine Karriere liest sich fast wie ein Bilderbuch: Der erste Stockerlplatz folgte gleich in der nächsten Saison in Garmisch-Partenkirchen, auch seinen nächsten großen Erfolg konnte er dort feiern: 1979 gewann er mit der Abfahrt seinen ersten Weltcupsieg, im März siegte er auch in Lake Placid. Die Saison beendete er als Zweiter im Abfahrtsweltcup , siegte in Val-d’Isère und gewann Silber im olympischen Abfahrtslauf 1980 in Lake Placid. Ein Tief folgte 1983 und 1984 als er sich erstmals nicht unter die Top Ten in der Abfahrt platzieren konnte und ihm Olympia versagt blieb. Aber schon in der nächsten Saison kämpfte er sich an die Weltspitze zurück und gewann die Lauberhornabfahrt. Auch eine Flaute Ende der 1980er Jahre vermochte ihn nicht zu stoppen, er kam auf den fünften Rang im Abfahrtsweltcup und erreichte bei der WM 1989 in Vail Platz acht. Mit Platz drei in Val-d’Isère eroberte er seinen letzten Podestplatz. Auch bei der WM 1991 in SaalbachHinterglemm stürzte er sich wagemutig vom Zwölferkogel und wurde Zehnter. Wegen mangelnder Spitzenplatzierungen musste er in der Folge auf Olympia 1992 verzichten und beendete seine Karriere. Heute ist Peter Wirnsberger mit der AutoBlackBox führend im persönlichen Selbstschutz mit Hilfe von Video und Datenaufzeichnungen im Auto. „Oft ist es für einen Autolenker schwierig im Falle eines Verkehrsunfalles die Wahrheit darzustellen. Mit Hilfe der Auto BlackBox ist es möglich, auch ohne Zeugen den Sachverhalt an den Tag zu bringen“, ern klärt er seine Idee.

36

37


www. ph enix .j p

SKIBEKLEIDUNG FÜR ALLERHÖCHSTE ANSPRÜCHE SEIT 1993 IST DER JAPANISCHE SKIBEKLEIDUNGSHERSTELLER PHENIX OFFIZIELLER AUSSTATTER DES NORWEGISCHEN ALPIN TEAMS. AUCH EINER DER ERFOLGREICHSTEN ALLROUNDER, AKSEL LUND SVINDAL, FÄHRT MIT PHENIX VON PODEST ZU PODEST!

I

n der Proline Linie findet man modische Anoraks im Norweger Design und sportiv klassische Phenix Designs. Um den hohen Ansprüchen des modernen Schifahrers zu entsprechen werden die Anoraks und Hosen nur mit den hochwertigsten Materialien verarbeitet. Die Herren und Damen Advance Linie ist mit einer Wassersäule von 20.000 mm ausgestattet, für optimalen Schutz bei schlechten Wetterverhältnissen. Optisch glänzt die Advance Linie mit farbenfrohen Kombinationen, sportlichen Details, Materialmix und auch Designs für jüngeres Publikum. Ein Highlight sind die neuen Middlelayer „Snow Force“ für Herren und „Moonlight“ für Damen, die durch Ihren besonderen Materialmix im Daunen-Look bestechen. Die Phenix Suku Suku Linie mit der einzigartigen Suku Suku Technologie lässt Kinderschianzüge bis zu 20 cm in der Länge, also bis zu vier Jahre, mitwachsen. In der Phenix Kollektion 2015/16 sind die Kleinsten auch mit technischen Details wie Schneefang und Schipasstasche ausgestattet. Eine Wassersäule von 10.000mm n garantiert trockenes Schneevergnügen. 38

Skiwear for the highest demand

Phenix

Since 1993, the Japanese manufacturer Phenix is the official supplier of the Norwegian Alpine Team. Also one of the most successful allrounder Aksel Lund Svindal drives from podium to podium with Phenix. In the Proline you will find fashionable jackets in Norwegian design and sporty classic Phenix designs. In order to meet the high demands of the modern skier, the jackets and pants are made with supreme High-quality materials. The men and women Advance line is equipped with a water membrane of 20.000 mm for ideal protection for bad weather conditions. Visually, the Advance line shines with colorful combinations, sporty details, meterial mixes and designs for younger audience. Highlights are the new Middle Layer “Snow Force” for men and Moonlight for women, which captivate due to the mix of materials in a down-look. The Phenix Suku Suku suite grows whith the child up to 20 centimetres in length that means, that parents don´t need to buy a new suite every year. Furthermore it´s equipped with technical details such as snow guard and skipass pocket. A water membrane of 10.000 mm guarantees dry skiing n pleasures.


Kitzbühel Tourismus / Medialounge

Wild times, long jumps

Peter Wirnsberger Often referred to as one of the “greatest daredevils” of all time by journalists, Peter Wirnsberger is no longer on “full risk” today, but wants to take account of the need for safety with a business for data recording in the car.

K

itzbühel, Wengen, Gröden and Garmisch: Peter Wirnsberger won all classic races and absolved 151 downhill races in 16 World Cup years. In this discipline, he was 78 times among the fastest Top-Ten, reaching eight victories and 19 further podium places. “The statistics will remain, even when they are relatively irrelevant for the rest of the life”, the former ski racer resumes in an interview. Decisive for his success was probably his great willingness to take risks. “I already drove in the risk area, but nevertheless I always felt very safe”, he explains. At that time, different standards were displayed than today. For example, on the steep slope exit in Kitzbühel only two bales of straw lay superimposed. That was the only security. “At my first race, I was so close to the bales of straw, so close, that the straw became entangled in the ski clasps. Those were wild times”, Wirnsberger tells. But not only his courage to take the risk brought the athlete to the peak, also a solid education had a high priority. After absolving the Ski Commercial School in Schladming, the Vordernberg-native made his debut in the World Cup 1976 in Gröben. His career reads almost like a picture book: The first place on the podium immediately followed in the next season in Gramisch-Partenkirchen, where he was able to celebrate his next grand success: In 1979, he won his first World Cup victory with the downhill run. In March, he also won in Lake Placid. He completed the season as the second in the Downhill World Cup, won Val d'Isére and also won the Silver Medal in the Olympic downhill ski run 1980 in Lake Placid.

Peter Wirnsberger mit Mats Wilander

A low point followed in 1983 and 1984 when he could not position himself among the Top-Ten in the downhill race discipline for the first time and was denied the Olympic Games. But already in the next season he fought his way back to the world class and won the Lauberhorn downhill race. Even a slowdown in the late 1980´s was not able to stop him, he reached the fifth place in the downhill run World Cup and the eighth place in the World Championships 1989 in Vail. With the third place in Val d'Isere, he conquered his last podium finish. Also, in the World Cup 1991, he daringly raced down the Zwölferkogel in Saalbach-Hinterglemm and won the tenth place. Because of the lack of top spots, he had to relinquish the Olympics in 1992 and renounced the end of his career.

Franz Klammer, Peter Wirnsberger, Toni Sailer, Karl Schranz

40

Today, Peter Wirnsberger has a leading position with the AutoBlackBox in the personal self-protection with the help of video and data recordings. “Often, it turns out to be difficult for a car driver to represent the truth in the case of a street accident. With the help of the AuotBlackBox, it is possible do demonstrate the circumstances of the case even without witnesses”, n he explains his idea. 41


MONTBLANC BEI SCHREIBWAREN SCHEDIWY IN GRAZ

SCHEDIWY Sporgasse 6, 8010 Graz Tel.: +43 (0)316/82 89 85 www.schediwy.at

Visionärer Stil seit 1924 Liebhaber der gehobenen Schreibkultur kommen voll auf ihre Kosten. Zur 90 Jahr Feier stellt Montblanc seine Meisterstück Schreibgeräte-Kollektion vor, die von der Meisterstück Ikone 149 über Classique bis hin zu Rollerball und Kugelschreiber reicht. Das Meisterstück gehört zu den berühmtesten Luxusikonen der Welt und ist auch nach 90 Jahren Beleg für eine visionäre Kraft, die den Grundstein für die Zukunft luxuriöser Schreibgeräte legte.

Montblanc at Schreibwaren Schediwy in Graz Visionary style since 1924 Lovers of sophisticated writing culture will be thrilled by the news. On its 90th anniversary, Montblanc will introduce its collection of writing implement masterpieces, ranging from the Meisterstück Ikone 149 via Classique to Rollerball and ball-point pens. The Meisterstück is one of the most famous luxury icons in the world and after 90 years is also proof of a visionary power that laid the foundation for the future of luxurious writing implements.

Traditionelle Handwerkskunst und edle Materialien sind auch in der Kollektion Schmuck und Accessoires zu spüren: Ein Höhepunkt sind zweifelsohne Manschettenknöpfe mit elegantem, rotgoldenem PVD-Finish sowie das dazu passende Armband und der Schlüsselring.

Tradition craftsmanship and sophisticated materials can also be felt in the jewellery and accessories collection: Without a doubt, the cufflinks with elegant, red-gold PVD finish as well as the matching armband and key ring are a highlight.

„Erbe trifft auf Moderne“

“A heritage encounters the modern era”

In der Jubiläumskollektion finden sich zudem feinste Lederwaren, die in Florenz von Hand gefertigt werden. Die Reihe besteht aus Aktentasche, Dokumentenmappe, Messenger Bag und Slim Tote sowie vielen weiteren Accessoires. Die Montblanc „Meisterstück 90 Years Collection“ ist in allen Montblanc-Boutiquen weltweit nur im Jubiläumsjahr erhältn lich. 

The anniversary collection also features finest leather goods, made by hand in Florence. The collection consists of a briefcase, a document folder, a messenger bag and slim tote as well as many other accessories. The Montblanc “Meisterstück 90 Years Collection” is only available during the anniversary year in all Montblanc boutiques.  n 43


Profile for Reinhold Dirninger

Steiermark Exclusiv Winter 2015/16  

Steiermark Exclusiv Winter 2015/16  

Profile for dirninger