Issuu on Google+

Vaterstetten • Baldham • Parsdorf • Neufarn • Weißenfeld • Purfing • Hergolding Jahrgang 28 | Nr. 4 | April 2012

Ostergrüße aus dem Rathaus. Gemeindeentwicklung: Moderates Wachstum

Vaterstettener Tafel: 10-jähriges Jubiläum

Zukunftsorientierte Seniorenpolitik

Blicken Sie in die Zukunft – so könnte die Gemeinde in 20 Jahren aussehen.

400 Tonnen Lebensmittel wurden bislang gesammelt, aufbereitet und weitergegeben. Seite 15

Ende April findet zu diesem Thema ein Workshop mit einer Vielzahl von Seite 14 Akteuren statt.

Seite 4/5


Kreative & Innovative Spielwaren

robotics & toys

spot logo>solo

4C logo>solo

Ab Mai: Bahnhofplatz 1 85598 Baldham 3 min

Haushaltsroboter

Saugroboter Wischroboter Rasenmähroboter Pool-Reinigungsroboter Fenster-Reinigungsroboter

www.avenio.de Helge Sahl . Karl-Böhm-Str. 35b . 85598 Baldham . Tel 08106 - 2104576 . info@avenio.de


Vorwort

Gemeinwohl

geht vor einzelwohl Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,   der kurze, aber heftige Winter 2011/2012 ist vorbei. Dennoch beobachten wir, bzw. unser Schaudienst, natürlich auch weiterhin ab 3 Uhr nachts aufmerksam die Situation auf Bürgersteigen und Straßen. Parallel laufen aber bereits die Vorbereitungen für unseren „Frühjahrsputz“ (Straßenreinigung) auf Hochtouren. An dieser exponierten Stelle möchte sich mein Team vom Baubetriebshof jedoch zunächst bei all jenen bedanken, die freiwillig durch Räumen oder Kehren für Sicherheit in unserer Gemeinde gesorgt und damit echten Gemeinsinn bewiesen haben. Gleichzeitig bitten wir um Verständnis, dass sich die Anwohner kleinerer Straßen immer etwas gedulden müssen, bis ihre Straße von Schnee und Eisglätte, sowie von Rollsplitt befreit werden kann. Aus sicherlich nachvollziehbaren Gründen sind wir bei unseren Aktivitäten per Gesetz dazu verpflichtet, nach einem Dringlichkeitsplan und nach Zuständigkeit vorzugehen. Konkret heißt das, dass als erstes immer die wichtigen und gefährlichen Straßen gestreut werden, dann der Rest. Oberste Priorität haben auch fußläufige Bereiche von Bahnhöfen, Bushaltestationen oder Schulen. Aber: In unserer Gemeinde bieten wir einen Vollservice – das heißt, dass wir der Reihe nach alle öffentlich

gewidmeten Verkehrsflächen räumen, streuen und kehren. Die Kehraktion der Straßen kann dabei bis zu sechs Wochen dauern. Denn insgesamt sind wir, das Team vom Baubetriebshof, für rund 110 Kilometer Straßen, 85 Kilometer Fuß- und Radwege sowie weitere gewidmete Eigentümerwege und Flächen verantwortlich. Für den Winterdienst stehen uns 3 Groß- und 11 Kleinfahrzeuge sowie zusätzliche Handtrupps zur Verfügung, die übrigens allesamt an den leuchtend gelben Jacken und Hosen erkennbar sind. Darüber hinaus werden wir tatkräftig von Subunternehmern unterstützt. Abschließend noch ein Hinweis: Die nächste Gartenabfallsammlung des Landkreises Ebersberg findet am Montag, 2. April statt. Erfahrungsgemäß bleiben nach der Sammlung noch Reste übrig. Da wir, wie erwähnt, nicht überall gleichzeitig sein können, sind wir den Bürgerrinnen und Bürger sehr dankbar, die anschließend tatkräftig mit an der Sauberkeit unserer Gemeinde mitwirken. In diesem Sinne, auch im Namen meines Teams: Herzlichen Dank. Mit den besten Grüßen Ihr

Gerd Jansen Leiter Baubetriebshof Gemeinde Vaterstetten

Impressum Lebendiges Vaterstetten Herausgeber

Art Direktion

Gemeinde Vaterstetten Wendelsteinstraße 7, 85591 Vaterstetten Telefon 08106 / 383-0, Fax 08106 / 5107 www.vaterstetten.de

Thomas Neumann Telefon 089 / 43 74 89 79 layout@medienbuero-bistrick.de

V.i.S.d.P.

Julia Maier Telefon 089 / 43 74 89 79 layout@medienbuero-bistrick.de

1. Bürgermeister Robert Niedergesäß Verlag

Medienbüro Bistrick Postfach 1001 51, 85592 Baldham Bgm.-Georg-Hiltmair-Straße 10, 85630 Grasbrunn Telefon 089 / 43 74 89 79, Fax 089 / 43 98 72 33 info@medienbuero-bistrick.de, www.medienbuero-bistrick.de Redaktion

Sylvia Schuster, Telefon 08106 / 383-118 Sabine Zacher, Telefon 08106 / 383-114 lebendiges@vaterstetten.de Anzeigen

Katrin Mahncke und Markus Bistrick Telefon 089 / 43 74 89 79 anzeigen@medienbuero-bistrick.de

Layout

Fotos

Dominik Münich (Titel), Gemeinde Vaterstetten, privat, fotolia, iStockphoto Auflage

11.000 Verteilung

Katrin Mahncke Telefon 089 / 43 74 89 79 verteilung@medienbuero-bistrick.de

Das offizielle Mitteilungsblatt der Gemeinde Vaterstetten wird monatlich kostenlos an alle erreichbaren Haushalte in Baldham, Hergolding, Neufarn, Parsdorf, Purfing, Vaterstetten und Weißenfeld verteilt. Es gelten die Anzeigenpreisliste 01/2012 sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlags (www.medienbuero-bistrick.de). Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos keine Gewähr. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste und Internet sowie die Vervielfältigung auf Datenträger wie CD-Rom, DVD-Rom etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers. Die werbenden Unternehmen tragen alleine die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für die Insertion zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen sowie der zugelieferten Werbemittel. Der Inserent stellt den Verlag im Rahmen seines Anzeigenauftrags von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen der Verletzung gesetzlicher Bestimmungen entstehen können. Ferner wird der Verlag von den Kosten zur notwendigen Rechtsverteidigung freigestellt. Trotz sorgfältiger Recherche haften der Herausgeber und der Verlag nicht für Satz- und Druckfehler. Alle Angaben ohne Gewähr.

Druck

BluePrint AG München

www.lebendiges-vaterstetten.info 3


Titel

EINE GEMEINDE FÜR ALLE GENERATIONEN. Der Gemeinderat hat am 1. März das Gemeindeentwicklungsprogramm (GEP) endgültig mit nur zwei Gegenstimmenstimmen beschlossen. Damit ging ein über zweijähriger Diskussionsprozess zu Ende. Das GEP ist als ein strategisches Programm zur künftigen städtebaulichen Entwicklung in der Gemeinde Vaterstetten angelegt. Das GEP baut auf den Ergebnissen der 2007 abgeschlossenen „Zukunftswerkstatt“ auf. Es behandelt u.a. Fragen der Entwicklung von Siedlungsstrukturen, Gewerbe- und Gemeinbedarfsflächen im gesamten Gemeindegebiet und sieht ein mittleres Bevölkerungswachstum von 4 bis 6 Prozent in den nächsten 15 Jahren vor. Eine der zentralen baulichen Fragen war auch die Entwicklung der Flächen im Westen von Vaterstetten, die im Jahr 2005 auch Bestandteil eines Bürgerentscheides (Initiative Zukunft Planen) waren. Nun konnte hierfür ein breiter (kein einstimmiger) Konsens erreicht werden, der eine deutliche Reduzierung der damals zur Bebauung vorgeschlagenen Flächen vorsieht. Ferner wurden die 2005 für Baldham-Nord geplanten Bauflächen komplett gestrichen. Das GEP wurde im Entwurf der Öffentlichkeit Ende Oktober 2011 in einer Informati-

4

onsveranstaltung vorgestellt. Bis zum 30. November 2011 hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Einsicht in das Strategiepapier zu nehmen und Vorschläge und Meinungen schriftlich einzureichen. Im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung haben sich rund 1,3 Prozent der GemeindeBevölkerung beteiligt und Anregungen vorgebracht. Diese wurden in einer Sitzung der interfraktionellen Arbeitsgruppe Ende Januar 2012 diskutiert und im GEP soweit als möglich berücksichtigt. Das GEP insgesamt wurde von allen Fraktionen im Gemeinderat unterzeichnet.

Ausgeglichene Bevölkerungsstruktur Die Gemeinde Vaterstetten will sich als Standort profilieren, der in den Funktions-

bereichen Wohnen, Arbeiten und Erholung/ Freizeit ein ausgewogenes Verhältnis hat. Der gewerbliche Sektor soll gestärkt werden, soweit eventuell resultierende negative Auswirkungen in engen Grenzen gehalten werden können. Die Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen soll innerhalb der Gemeinde ermöglicht und gefördert werden, soweit entsprechender Bedarf erkennbar ist und solche Angebote konkurrenzfähig gegenüber vergleichbaren Angeboten außerhalb der Gemeinde erscheinen. Die Gemeinde verfolgt nachdrücklich das Ziel einer ausgeglichenen Bevölkerungs- und Altersstruktur und bedient sich hierzu aller einer Kommune zur Verfügung stehenden Instrumente. Insbesondere macht die Gemeinde die Familienfreundlichkeit zu einem zentralen Anliegen.


Bauliche Entwicklung – die Schwerpunkte Die Gemeinde Vaterstetten ist schwerpunktmäßig ein Wohnort mit einem attraktiven Bildungs-, Kultur-, Sport- und Freizeitangebot für alle Generationen. Das Angebot soll in Zukunft verstärkt ausgebaut werden. Der Bereich Erziehung und Bildung soll hierbei besondere Berücksichtigung finden. Das Gewerbe in der Gemeinde soll die in der Gemeinde wohnenden und arbeitenden Bürger versorgen und wohnortnahe Arbeitsplätze schaffen. Die Entwicklungsgebiete sind in unterschiedliche Prioritäten eingestuft. Baugebiete mit Priorität 1 sollen kurzbis mittelfristig aktiv von der Gemeinde umgesetzt werden. Priorität 2 Gebiete sollen umgesetzt werden, sofern Bedarf aus dem jeweiligen betroffenen Ortsteil besteht und gedeckt werden soll. Insgesamt sind im GEP Entwicklungsgebiete vorgesehen, die 2 Prozent der Gemeindefläche ausmachen. Die Entwicklungsgebiete in Priorität 1 (ca. 45 ha) entsprechen rund 1,3 Prozent des Gemeindegebiets (3.500 ha).

Ortszentrum Vaterstetten Für das neue Ortszentrum Vaterstetten (Priorität 1) läuft derzeit eine europaweite Ausschreibung („wettbewerbliches Dialogverfahren“). In drei Phasen (Teilnahmewettbewerb, Dialogphase, Angebotsphase) soll sich aus einer Vielzahl von Bewerbern derjenige herauskristallisieren, der das beste gestalterische und wirtschaftliche Konzept für das neue Ortszentrum in Vaterstetten bietet. Im Herbst 2012 sollen die städtebaulichen Konzepte der Öffentlichkeit vorgestellt werden, im Juli 2013 soll das Ergebnis feststehen und die Verträge mit den Investoren unterzeichnet werden.

rechtsgültig ist. Es wird allerdings die Perspektive aufgezeigt, diesen Bebauungsplan mittelfristig zu überarbeiten.

bereits im Bauleitverfahren und im Raumordnungsverfahren. Mit dem ersten Spatenstich wird 2013 gerechnet.

Gewerbegebiete

Das gesamte Gemeindeentwicklungsprogramm steht unter www.vaterstetten.de in der Rubrik Wirtschaft & Umwelt/Bauliche Entwicklung/GEP zum Download zur Verfügung.

Im GEP wurde die Entwicklung des Gewerbegebiets Parsdorf aufgenommen und unterliegt der Priorität 1. Die Erweiterung ist

VON IZP ZU GEP Im Februar 2005 hatte Bürgermeister Robert Niedergesäß einen Vorschlag zur Weiterentwicklung der Gemeinde Vaterstetten präsentiert – „Initiative Zukunft Planen“ (IZP). Es sollten zwei Neubaugebiete („Vaterstetten-West“ und „Baldham-Nord“) ausgewiesen werden. Hintergrund war zum einen die sich stetig verschlechternde Finanzlage, die damals alle Kommunen in Deutschland erfasst hatte, sowie die demographische Entwicklung der Gemeinde. Bei dem Bürgerentscheid im September 2005 stimmte die Bevölkerung denkbar knapp mit 50,46 Prozent (Nein-Stimmen) zu 49,54 Prozent (Ja-Stimmen) gegen die geplante Ausweisung dieser Baugebiete. Die hohe Wahlbeteiligung von 79,8 Prozent spiegelte das deutliche Interesse der Bürgerinnen und Bürger wider. Infolge des Bürgerentscheids wurde auf Vorschlag von Robert Niedergesäß eine „Zukunftswerkstatt“ eingerichtet, ein Gremium, dem neben Vertretern aller Gemeinderatsfraktionen auch Mitglieder der Agenda 21 und der BI „Zukunft besser planen“ sowie weitere interessierte Bürger angehörten. Die Zukunftswerkstatt legte ihre Ergebnisse im Jahr 2007 in einem Abschlussbericht dar. Auf den in diesem Dosier aufgezeigten fünf Siedlungsszenarien (Mittleres Szenario: 4 bis 6 Prozent Wachstum) aus dem Arbeitskreis Siedlung und Gewerbe basiert das Gemeindeentwicklungsprogramm (GEP). Es wurde ab Herbst 2009 von einer interfraktionellen Arbeitsgruppe des Gemeinderats und unter maßgeblicher Beteiligung von Dr. Claus Ortner von der Lokalen Agenda 21 erarbeitet und den Bürgern im Herbst 2011 zur Diskussion und Bürgerbeteiligung vorgestellt. Bürgerentscheid, Zukunftswerkstatt und die interfraktionelle Diskussion des GEP (nicht nach Mehrheitsverhältnissen im Gemeinderat, sondern auf „Augenhöhe“) zusammengefasst sind ein sehr ausgeprägter demokratischer Meinungsbildungsprozess, der die Bevölkerung intensiv eingebunden hat.

Vergleich 2005-2012

Vaterstetten-West / Nord-West Von den verschiedenen Varianten 1 bis 4 wurde die Variante 3 (siehe Plan S. 4) beschlossen. In der Bürgerbeteiligung im November 2011 wurden die Bürger aktiv befragt, welche der vier Varianten sie den Vorzug geben würden. Der Umgriff umfasst bei den Flächen mit Priorität 1 weniger als die Hälfte im Vergleich zur Fläche beim Vorschlag der IZP im Jahr 2005 (siehe Plan S. 5). Vorgesehen sind Wohn- und Gewerbebebauung.

Die Ortschaften In den Ortschaften Baldham, Weißenfeld, Neufarn, Purfing und Parsdorf wurden Flächen für Wohngebiete in Priorität 2 (Baldham-Dorf auch Priorität 1 Flächen) im Sinne einer Ortsabrundung gekennzeichnet. Für Hergolding schlägt das GEP keine konkreten Entwicklungsflächen vor, da hier ein einziger Bebauungsplan aus dem Jahr 2004

5


Verwaltung & Politik

Neue Bestattungsform IM Friedhof Vaterstetten In Ergänzung zu den bestehenden Urnengräbern und der Urnenwand wird auf dem Vaterstettener Gemeindefriedhof bald eine Fläche mit einem gärtnerbetreuten Urnengemeinschaftsfeld angelegt. Diese moderne Bestattungsform wird den Friedhof gestalterisch aufwerten und dem Wunsch der Angehörigen nach einer individuellen Grabstelle nachkommen. Dem Familien-, Kultur- und Sportausschuss wurde das Konzept im März vorgestellt. Auf der Wiese unweit der neuen Urnenmauer im Eingangsbereich neben der Aussegnungshalle sollen Stelen (quadratische Steinsäulen) aufgestellt werden, die ein Ensemble von hoher gestalterischer Qualität ergeben. Auf jeder Seite der Stele entsteht ein Urnengrab für bis zu vier Urnen, wobei auch zwei, drei oder alle vier Seiten von einer Familie erworben werden können.

Die Stelen werden individuell mit symbolischen Darstellungen, Ornamentik und Beschriftung versehen. Die Idee für die Urnengemeinschaftsanlage kam von Josef Ziegltrum, Gärtnermeister aus Vaterstetten, Anton Baumann, Steinbildhauermeister aus Ebersberg, und Robert M. Weber, akademischer Bildhauer aus Grafing. Herr Baumann und Herr Weber haben in der Gemeinde Vaterstetten z.B. das Denkmal für die Würde des Menschen im Friedhof Vaterstetten entworfen. Ausgangspunkt der Überlegungen zu dem Urnengemeinschaftsfeld waren u.a. die Erfahrungen, die die Initiatoren in Gesprächen mit Hinterbliebenen

gemacht haben. Dort wurde vermehrt der Wunsch nach einer modernern Bestattungsart geäußert, als Alternative zu den herkömmlichen Urnengräbern und den Urnenmauern. Beim geplanten Urnengemeinschaftsfeld handelt es sich um ein gärtnerbetreutes Grabfeld mit Urnengräbern, die ausschließlich über ein Komplettangebot erworben werden können. Mit diesem neuen Grabkonzept wollen die Initiatoren unter Mitwirkung der Treuhandstelle bayerischer Friedhofsgärtner mbH den Friedhof als Ort für Trauer und Erinnerung stärken und die gewachsene Friedhofskultur in Vaterstetten fördern.

Trend zur Urne Immer mehr Angehörige entscheiden sich aus religiösen, grabpflegerischen oder aus finnanziellen Gründen für ein Urnengrab. In der Regel erfolgt die Urnenbestattung in einem so genannten Kolumbarium (Urnenwand) oder in den angebotenen Grabfeldern für Urnenbestattung. Moderne Bestattungsformen, wie z.B. das vorgestellte Urnengemeinschaftsfeld ergänzen dieses Angebot nun bald im Friedhof Vaterstetten.

Die Stelen sollen den Vaterstettener Friedhof als moderne Bestattungsform und gestalterisches Element bereichern.

Trinkwasserveredelung. FÜR GESUNDES LEBEN. DER WaSSERiNGENiEUR.

in n eW O H N E N

monika busch - ihre wohnberaterin

als Wohnberater analysieren wir Ihre Räume, entwickeln kreative Ideen & unterstützen Sie bei der Realisierung KaLKBEKämpFUNG • TRiNKWaSSERFiLTERUNG • SchUTz voR ELEKTRoSmoG • RaUmKLima-opTimiERUNG

Dipl. Ing. Heinz Harbauer Telefon (08106) 30 59 99, info@derwasseringenieur.de www.derwasseringenieur.de

6

monika busch · brennhausstrasse 14 · 85652 landsham t: 089 / 99 17 69 26 · f: 089 / 37 95 24 08 info@innewohnen.de · www.innewohnen.de


Bonvino Anzeige [93x62] 2012 Vaterstetten_mk Verwaltung 12.03.13 15:37 Seite 1 & Politik

Herrenlose Räder an der S-Bahn

t ngebo Top-A Rabatt 20%

2010 Grecchetto Umbria IGT, Cantina Cardèto

Im 6er-Karton statt 4,95 € p. Fl. nur 3,95 €

Die Straßenverkehrsbehörde der Gemeinde Vaterstetten räumt an den S-Bahnhöfen auf. Derzeit werden an alle schrottreifen Fahrräder Benachrichtigungskarten gehängt, auf denen die Besitzer, sofern es sie gibt, aufgefordert werden, ihr Fahrrad bis spätestens 11. April 2012 von der Bahnanlage zu entfernen. Danach wird es vom örtlichen Baubetriebshof abgeholt und in Vaterstetten, Föhrenweg 2, für zwei Wochen verwahrt. Innerhalb dieser Zeit haben die Besitzer die Möglichkeit, ihr Fahrrad nach Bezahlung des Aufwandes wieder abzuholen. Für etwaige Schäden durch den Transport und das Entfernen des Schlosses können keine Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden, da Sicherheit und Ordnung Vorrang haben.

Feines zur Spargelzeit Wir führen: • Über 300 Weine aus Italien • Internationales Weinsortiment • Erlesene Spirituosen • Kaffee • italienische Feinkost • Schokolade & Pralinen • Über 100 Sorten Tee • Wein-Accessoires • Wein- & Feinkostpräsente • Landhaus-Dekorationen Wir bieten: • Regelmäßige Degustationen • Kompetente Fachberatung • Versand in alle Welt

BONVINO Weine & Präsente & Caffé Karl-Böhm-Straße 82, 85598 Baldham Di – Fr 10 –18.30 h, Sa 9 –13 h

Querflöte, Blockflöte, Hackbrett. Erfolgreich & mit Spaß lernen! • faire Preise • jedes Alter • von Anfänger bis Studienabsolvent • flexibel und mobil • auch Samstags-Unterricht

KRIPPENHAUS: BAUBEGINN Mai

Mit dem geplanten Krippenhaus haben sich der Gemeinderat und seine Ausschüsse im März beschäftigt. Das Bauleitverfahren ist mit der Genehmigung der Flächennutzungsplanänderung und dem erneuten Satzungsbeschluss des Bebauungsplans, der Punkte des Gemeindeentwicklungsprogramms (GEP) berücksichtigt, abgeschlossen. Auf Beschluss des Grundstücks- und Bauausschusses wird das Krippenhaus als zertifiziertes Passivhaus gebaut. Die Fassade wird mit einem Wärmedämmverbundsystem (Putzfassade) gestaltet. Alternativ stand die Verkleidung mit einer Holzfassade oder mit bunten Faserzementplatten zur Diskussion. Der Ausschuss entschied sich aus Kostengründen für die günstigste Variante (129.600 Euro). Die veranschlagten Baukosten des Hauses waren ohnehin von ursprünglich im Jahr 2009 geschätzten 2,9 Mio. Euro auf 3,6 Mio. Euro gestiegen. Die Kostendifferenz begründet sich im Wesentlichen durch eine Flächenmehrung, die gestiegenen Baukosten laut Baukostenindex und die Entscheidung, das Gebäude im umweltfreundlichen Passivhausstandard zu errichten. Auch im Umwelt- und Entwicklungsausschuss war das Krippenhaus Thema. Auf dem Dach soll eine Photovoltaikanlage errichtet werden, möglichst als Bürgerbeteiligungsanlage. Die Gemeindeverwaltung ist darüber derzeit mit dem Arbeitskreis Energiewende im Gespräch. Das Krippenhaus wird insgesamt 60 Betreuungsplätze für Kleinkinder anbieten. Im Mai 2012 soll der Spatenstich für die Einrichtung erfolgen, die Inbetriebnahme ist spätestens zum Beginn des Betreuungsjahrs 2013/14 geplant. Träger wird das Diakonische Werk Rosenheim sein.

Susi Bachleitner (Psalter & Flöte) Hubertusstraße 32 ∙ Kirchseeon Telefon (08091) 9121 Mobil 0173-7458721

FrüHlingSerwacHen Bei

Schuhe für Kids Heinrich-Marschner-Str. 95 85598 Baldham Tel. (08106) 300 621 Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 10.00-12.30 Uhr und 14.30-18.00 Uhr Samstag: 10.00-12.30 Uhr

Café & Confiserie Geiger

Leibstraße 23 ∙ 85540 Haar ∙ Tel/Fax (089) 46 26 99 09 7


Verwaltung & Politik

KANZLEI SCHERMANN

40. DIENSTJUBILÄUM

Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei

MANUEL SCHERMANN Rechtsanwalt Dipl.-Finanzwirt (FH)

WOLFGANG SCHERMANN Steuerberater Rechtsbeistand

Zugspitzstraße 6a ∙ 85591 Vaterstetten Tel. 08106/36 37-0 ∙ Fax 08106/36 37-38 ∙ www.kanzlei-schermann.de

Rechtsanwältin Dagmar Braun-Lutz

Fachanwältin für Familienrecht Primelstraße 30 85591 Vaterstetten Tel.08106/9958366 Fax 08106/9958367

Anna Aßböck (Mitte) wurde für 40 Jahre Beschäftigung im öffentlichen Dienst mit einer Ehrenurkunde des Freistaats Bayern ausgezeichnet. Seit 1972 arbeitete sie bis zum Eintritt in die Freistellungsphase der Altersteilzeit im Rathaus, zunächst für kurze Zeit an der Pforte, danach viele Jahre im Einwohnermeldeamt. Bürgermeister Robert Niedergesäß und Geschäftsleiterin Doris Laban übergaben die Urkunde.

SANIERUNG DER ZUGSPITZSTRASSE

e-mail info@kanzlei-braun-lutz.de

d i e

m a r ke t i n g a r c h i t e k t e n

unternehmensberatung & werbeagentur für k l e i n e & m i t t e l s t ä n d i s c h e u n t e r n e h m e n

Sie wollen sich selbstständig machen?

Wir begleiten Sie bei der Erstellung Ihres Businessplans Gestaltung aller Marketingmittel erfolgreichen Vermarktung Ladengestaltung u.v.m. Unsere Beratungen werden bis zu 90 % vom Staat gefördert! www.diemarketingarchitekten.de fasanenstr. 22 . 85591 vaterstetten . t. 08106 / 9292326 info@diemarketingarchitekten.de . www.diemarketingarchitekten.de

8

Der Flickenteppich in der Zugspitzstraße ist bald Vergangenheit – schrittweisewird die Straße 2012 saniert.

In den Osterferien (2. bis 15. April) wird die Zugspitzstraße zwischen der Heinrich-Marschner-Straße und der Schubertstraße saniert. Die Sanierung war bereits für 2011 geplant, musste jedoch wegen der Verlegung einer neuen Wasserleitung durch das gKu VE München-Ost (VEMO) verschoben werden. Auch im Teilbereich zwischen der Schubertstraße und Möschenfelder Straße wird das VEMO eine neue Wasserleitung inklusive Hausanschlüsse verlegen. Die Straßensanierung erfolgt im Anschluss an diese Arbeiten. Zudem soll auch der westliche Bereich der Zugspitzstraße, von der Möschenfelder Straße bis zur Bahnhofstraße, im Jahr 2012 saniert werden. Da auch in diesem Bereich eine neue Wasserleitung verlegt wird (Bauzeit ca. drei Monate), rechnet die Bauverwaltung mit dem Beginn der Sanierung in den Sommerferien 2012. Bei allen Arbeiten sind die ausführenden Firmen angehalten, den Anliegerverkehr zuzulassen. Jedoch kann es vor allem bei Asphaltarbeiten zu temporären Vollsperrungen kommen. Diese werden jedoch rechtzeitig und schriftlich durch die ausführenden Firmen den Anliegern bekanntgeben. Für die auftretenden Behinderungen bitten wir Sie bereits heute um Geduld und Verständnis.


Verwaltung & Politik

BAYERISCHER VERKEHRSSICHERHEITSPREIS Jeder Verkehrsunfall ist einer zu viel! Um das Thema aktuell zu halten und neue Anreize für die Erhöhung der Verkehrssicherheit zu schaffen, haben die Versicherungskammer Bayern und die Landesverkehrswacht den Wettbewerb um den Bayerischen Verkehrssicherheitspreis im Jahr 1997 ins Leben gerufen. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert. Der Wettbewerb richtet sich an Einzelpersonen und Gruppen, die sich mit Kampagnen und Medienbeiträgen für die Verkehrssicherheit einsetzen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 30. April. Informationen unter www.versicherungskammer-bayern.de oder www.verkehrswacht-bayern.de.

Reisezeit – AUSWEISE für die ferien BEANTRAGEN Wer ins Ausland reist – selbst ins nahe Ausland – muss gültige Reisedokumente mit sich führen. Reisepass, Personalausweis oder Kinderreisepass dürfen nicht abgelaufen sein. Wir möchten darauf hinweisen, dass der Führerschein als Reisedokument nicht ausreicht. Beachten Sie bitte, dass für Kinder jeden Alters bei Auslandsreisen ein gültiger Kinderreisepass benötigt wird. Unabhängig vom Alter eines Kindes müssen alle Kinderreisepässe mit einem Lichtbild versehen sein. Wird ein Ausweisdokument für ein Kind ab dem 10. Lebensjahr beantragt, ist hierfür auch die Unterschrift des Kindes auf dem Kinderreisepassantrag erforderlich. Die Ausweis- bzw. Reisepassanträge sollten rechtzeitig beim Passamt der Gemeinde Vaterstetten gestellt werden, da die Bearbeitungszeit der Bundesdruckerei in Berlin

mehrere Wochen betragen kann. Zur Beantragung notwendige Unterlagen: 1 aktuelles Lichtbild (biometrisch), alter Reisepass oder Personalausweis, aktuelle Personenstandsurkunde (bei Erstbeantragung in unserer Gemeinde). Welche Reisedokumente benötigt werden, kann entweder bei der Botschaft des jeweiligen Landes oder aber auch im Passamt der Gemeinde Vaterstetten erfragt werden. Weitere Informationen zu den einzelnen Urlaubsländern können auch im Internet nachgesehen werden unter: www.auswaertigesamt.de

FUSION DER KREISSPARKASSE – BANKVERBINDUNG PRÜFEN Zum 19. März 2012 fand die technische Fusion der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg statt. Wir weisen darauf hin, dass sich bei der Bankverbindung der Gemeinde Vaterstetten lediglich die Bankleitzahl (702 501 50) geändert hat, wir bitten dies bei Ihren Überweisungen zu berücksichtigen! Falls Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilt haben, sich bei Ihnen aber auch nur die Bankleitzahl ändert, brauchen Sie uns darüber nicht zu informieren, hierzu erfolgt die technische Umstellung automatisch. Von denjenigen Bürgern, welche uns eine Einzugsermächtigung erteilt haben, sich aber aufgrund der Fusion Kontonummer UND Bankleitzahl ändert, diese bitten wir uns darüber zu informieren. Vielen Dank! Ihre Gemeindekasse

zahlungsTermin Müllgebühren Die Müllgebühren für das Jahr 2012 sind am 16. April 2012 zur Zahlung fällig. Bitte rechtzeitig überweisen. Die Beträge werden abgebucht, sofern Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilt haben.

Entlarven Sie die Stromfresser! Die Gemeinde Vaterstetten hat vier Strommessgeräte, um diese interessierten Bürgern kostenlos für jeweils ein bis zwei Wochen zur Verfügung zu stellen. Mit Hilfe der Messgeräte kann man den Stromverbrauch diverser Haushaltsgeräte selbst überprüfen und so die (un)heimlichen Stromfresser, wie zum Beispiel Stand-by Schaltungen von Unterhaltungselektronik und anderen Elektrogeräten, entlarven. Sollten Sie sich ein Messgerät ausleihen wollen, rufen Sie uns im Umweltamt unter Telefon 08106 / 383-150 an, wir reservieren es Ihnen für den gewünschten Zeitraum und informieren Sie über den Ablauf. Zur Ausgabe des Gerätes bringen Sie bitte Ihren Personalausweis und 50 Euro Kaution mit, die Sie nach Rückgabe des unversehrten Messgerätes wieder zurück erhalten.

Sprechstunde des Bürgermeisters in Parsdorf Die nächste Sprechstunde von Bürgermeister Robert Niedergesäß findet am Mittwoch, 9. Mai von 16 bis 18 Uhr im Feuerwehrhaus Parsdorf statt. Um einen koordinierten Ablauf zu sichern und gegebenenfalls eine Vorbereitung auf ein Thema zu ermöglichen, bitten wir die interessierten Bürger, sich vorab im Büro des Bürgermeisters (Telefon 08106/383-110 oder -105) anzumelden. Die Bürger aus Baldham und Vaterstetten können wie gehabt je nach Bedarf einen Termin im Rathaus vereinbaren. Dieser Service steht grundsätzlich allen Bürgern offen.

IHRE ERSTE ADRESSE. FÜR DEN KAUF UND VERKAUF IHRER IMMOBILIE IN MÜNCHEN UND IM LANDKREIS EBERSBERG.

Kalter Immobilienberatung e.K. Bodmerstraße 40 85622 Feldkirchen Telefon (089) 944 65 120 www.kalter-immobilien.de

Versicherungen sind Vertrauenssache Ob Versicherungen oder Geldanlage - bei uns sind Sie in bewährten Händen. Vertrauen Sie auf die langjährige Erfahrung unserer Berater. Bezirksdirektion Fuchs & Stegmeier GbR Wendelstein 10, 85591 Vaterstetten Tel. 08106 9299814 fuchs-stegmeier.gbr@continentale.de

9


Verwaltung & Politik

Obstbaumpaten gesucht! Die Gemeinde Vaterstetten wird in diesem Frühjahr eine Streuobstwiese zwischen Purfing und Neufarn in der Altmoräne anlegen. Dazu werden 30 Obstbäume vom Landschaftspflegeverband und dem Umweltamt gepflanzt. Die Obstbäume werden unter alten Sorten für den Standort passend herausgesucht und sind eine Naturschutzmaßnahme, um einheimischen Tierarten zu helfen. Zusätzlich beleben sie das Landschaftsbild durch ihre Frühjahrsblüte und bieten die Möglichkeit schmackhafte und gesunde Früchte zu ernten. Nun werden noch Bürgerinnen und Bürger gesucht, die bereit sind eine Patenschaft für einen Obstbaum zu übernehmen. Die Patenschaft ist kostenlos, neben der aktiven Mithilfe beim Pflanzen des Baumes wird aber erwartet, dass der jährliche Obstbaumschnitt durchgeführt wird. Hierzu wird der örtliche Gartenbauverein einen eigenen Kurs über das richtige Schneiden von Obstbäumen speziell für die Paten anbieten. Als kleine Entschädigung ist mit der Patenschaft auch das Ernten des Baumes verbunden. Die Pflanzaktion findet am Samstag, 21. April um 10 Uhr unter fachlicher Anweisung auf der in der Karte dargestellten Fläche statt. Interessierte melden sich bitte vorab im Umweltamt bei Herrn Kuhn, Telefon 08106 / 383-168, oder bei Herrn Duscher, Telefon 08106 / 383-168.

Unsere LeistUngen:  HaustecHniscHe anlagen  installation  Komplettbadsanierung  Heizung

 erneuerbare energien  sanitär  reparaturen  Wartungsarbeiten

NEUE KÜCHE, NEUER BODEN, ODER RENOVIERUNGEN... Beratung, einBau und Service auS einer Hand.

[www.ipn00.de]

Kaspar Haustechnische Anlagen GmbH & Co. KG Luitpoldring 42a  85591 Vaterstetten Telefon: 08106 33960  Telefax: 08106 31690 info@kaspar-haustechnik.de  www.kaspa r-haustechnik.de

görl EINrICHTUNg OHg • Christian Görl Telefon: 08106 - 30 13 52 • Mobil: 0172 - 89 32 11 2 • Veilchenweg 35 • 85591 Vaterstetten www.goerleinrichtung.de

Schreinerei Peter Pfeiffer

• Massivholzmöbel • Innenausbau • Bodenverlegung • Naturöl Oberflächen

Heinrich-Marschner- Str. 93a 85598 Baldham Telefon 08106/301443 Mobil 0171/4681617

Michael Wähnl Der Installateur

Ostring 29, 85591 Vaterstetten Badumbau E nt kalkung

Alt bausanierung G as-E t agenheiz ung

Kundendienst Rohrreinigung

Fax: 0 81 0 6 /9 29 23 32 · Tel: 01 7 1 /6 47 18 43 E -M ail: gw smichael@arcor.de 10

HEIZUNGSPUMPENTAUSCH – VATERSTETTEN MACHT MIT! Wie alle Landkreisgemeinden, unterstützt auch die Gemeinde Vaterstetten ihre Bürger beim Energie sparen. Auf Initiative des LandkreisKlimamanagers, Herrn Gröbmayr, wurde die Aktion „Heizungspumpentausch“ ins Leben gerufen und auf Landkreisebene kommuniziert. Bei dieser Aktion wird den Bürgern der Austausch des heimlichen „Stromfressers“ Heizungsumwälzpumpe schmackhaft gemacht. Diese Aktion hat die Gemeinde dazu veranlasst, das Förderprogramm zur energetischen Gebäudesanierung zu erweitern. Ab 1. April wird der Austausch der Heizungsumwälzpumpe gegen eine Pumpe der Energieeffizienzklasse A mit einem Festbetrag von 50 Euro je Pumpe gefördert. Die Förderrichtlinie und den Antrag finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde unter www.vaterstetten.de (Wirtschaft und Umwelt / Energie / Förderprogramme). Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen unter Telefon 08106 / 383-168 (Andreas Duscher) oder 08106 / 383-150 (Helene Dobler) gerne zur Verfügung.


Verwaltung & Politik

Tag der Städtepartnerschaften

steuerberatung | unternehmensberatung

Frist im Nacken? Jahresabschlüsse und Steuererklärungen Manuela Ponikwar | StB Stettner Str. 9 | 85630 Grasbrunn Beflaggung zum Tag der Städtepartnerschaften am Rathaus

Am Sonntag, 29. April laden die drei Partnerschaftsvereine mit Allauch (Frankreich), Alem Katema (Äthiopien) und Trogir (Kroatien) erstmalig anlässlich des „Tags der Städtepartnerschaften“ von 15 bis 17 Uhr zu einem gemeinsamen Stammtisch in das Gasthaus „Zur Landlust“ am Reitsberger Hof ein (bei schönem Wetter im Biergarten). Die Vereine informieren in lockerer Runde über ihre Arbeit, die Partnerstädte und Reisemöglichkeiten dorthin. Vereinsmitglieder, Gäste und Interessenten sind herzlich willkommen!

Trogir Trogir-Verein sucht Quartiere Vom 3. bis 9. Mai 2012 erwartet Vaterstetten wieder Besuch aus seiner kroatischen Partnerstadt Trogir. Angekündigt sind die Musikkapelle „Narodna Glazba“, Schüler, Teilnehmer eines Deutsch-Sprachkurses, Vertreter der Feuerwehr und weitere Stammgäste. Die Gäste verschiedener Altersgruppen sollen wie immer privat untergebracht werden, um die persönlichen Kontakte zwischen den Bürgern beider Kommunen weiter zu vertiefen. Der Verein „Partnerschaft mit Trogir“ bittet die Bürger der Gemeinde Vaterstetten, Privatquartiere zur Verfügung zu stellen. In erster Linie geht es dabei um einen Schlafplatz mit Frühstück. Vereinzelt kann auch ein Abendessen oder ein Brotzeitpaket für einen Ausflug erforderlich sein. Die kroatischen Freunde sprechen in der Regel entweder sehr gut Englisch oder auch Deutsch. Ansprechpartner ist Reiner Runge (Telefon 08106 / 81 59). Meldebögen gibt es an der Rathaus-Pforte oder: www.partnerschaft-vaterstetten-trogir.de

T. 089 460 967 71 steuerberatung@ponikwar.de www.ponikwar.de

Rechtsanwälte Will Wolfgang Will* & Christophe r W ill Unsere Schwerpunkte: Familien- und Erbrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht und Unfallschadensabwicklung, Straf- und Bußgeldangelegenheiten, Inkasso Karl-Böhm-Straße 5 ∙ 85598 Baldham ∙ Telefon (08106) 4084 www.rechtsanwaelte-will.de *auch Fachanwal t f ür Fam i l i en- und Verkehrsrecht

Sonnenschutz & technische Konfektion Meisterbetrieb • Reparatur-Service

Fenster • Türen Rufen sie an

✆ 08106 - 89 91 36 NEU!

Vaterstettener Str. 7 85598 Baldham

Stammtisch Wegen den Osterferien findet der Stammtisch erst am Dienstag, 17. April statt, um 19 Uhr im Gasthaus „Zum Altschütz“ in der Verdistraße.

Trogir im Februar Die Hälfte des Monats waren die Einwohner Trogirs wie auch die der anderen dalmatinischen Städte damit beschäftigt, außergewöhnliche meteorologische Ereignisse in den Griff zu bekommen. Der stärkste Schneefall seit mehr als 50 Jahren löste sehr viel Erstaunen und Freude bei Groß und Klein aus. Es zeigte sich aber auch, dass Trogir für solch eine Wetterlage nicht gut geeignet ist. Dazu kam noch die Bora, die mit ihren 7-8 Windstärken das Ganze noch beschwerlicher machte. Über Räumfahrzeuge verfügt die Stadt kaum, so dass es zu einem kompletten Stillstand kam. Der Unterricht fand nicht statt, der Verkehr kam zum Erliegen, Müll wurde nicht abgeholt – nur die Lebensmittelgeschäfte hatten erstaunlicherweise genügend Vorräte. Aktuelle Informationen zur Städtepartnerschaft mit Trogir in Kroatien gibt es im Internet unter www.partnerschaft-vaterstetten-trogir.de oder über den Ansageservice unter 08106-301424. Die Partnerschaft finden Sie jetzt auch auf Facebook und als App (Infos auf der Homepage).

mit Ausstellungsraum

www.seidel-sonnenschutz.de ∆ Markisen ∆ Rollläden ∆ Jalousien ∆ Fenster ∆ Türen + Reparaturen

Spürbar weniger HeizkoSten. Sofort!

***

Wir entkalken Ihren Warmwasserboiler.

***

boi Leren t kaL kUn g ∙ tan krei nig Ung DeMontage ∙ StiLLLegUng ∙ tankSanierUng Fachbetrieb gemäß WHG seit 1973

HoLoCHer gmbH ∙ föhrenweg 4 ∙ 85591 Vaterstetten ∙ telefon (08106) 50 52 www.holocher-online.de ∙ holocher@t-online.de

11


Verwaltung & Politik

EDERER Fliesenlegermeister Natursteine • Glasmosaik Bisazza Meisterbetrieb • Verlegung und Verkauf Peter Ederer Luitpoldring 36c 85591 Vaterstetten

Tel. 0 81 06-30 10 10 Fax 0 81 06-30 10 12 Mobil 0163-30 10 10 1

Dachdeckerei - Flachdachbau - Spenglerei Seit über 40 Jahren in Trudering!

Fachbetrieb der Dachdeckerinnung Stahlgruberring 17 • 81829 München

Telefon: 089 - 42 52 11 Telefax: 089 - 42 63 10

Schlosserei

info@gb-dachdeckerei.de www.gb-dachdeckerei.de

ACH Metallbau Meisterbetrieb

Sicherheitsbeschläge • Schließanlagen • Türen Fenster in Stahl und Aluminium • Treppen • Balkongeländer • Pergolen • Gartentüren • Einfahrtstore mit Schmiedegitter • NORMSTAHL-Garagentore elektrische Torantriebe • Alu- und VA-Schweißen Blechbearbeitung • Mülltonnenvertrieb • Zaunbau

ERINNERN SIE SICH? – Teil 3 ERSTE BEGEGNUNG IN ALLAUCH Anna Föstl, Vorstandsmitglied des Allauch-Vereins, gehörte der Delegation von örtlichen Vereinen an, die vor 30 Jahren auf Einladung der Gemeinde Vaterstetten zum Austausch nach Allauch fuhren. Hier erzählt sie ihre Geschichte: Nach 14 Stunden Busfahrt kamen wir müde und doch mit äußerst gemischten Gefühlen in Allauch an. Was wird uns da wohl erwarten? Wie sind die Franzosen uns Bayern gegenüber eingestellt? Man versuchte den Gedanken zu verdrängen, denn schließlich haben wir alle in der Schule über den Verlauf des Krieges gelernt und befürchteten doch Ressentiments uns gegenüber. Rückblickend betrachtet war es für den Auftakt der Partnerschaft sicher das Beste, dass wir vom Gemüt her doch eher etwas zurückhaltende Bayern erst mal in Südfrankreich zu Gast waren. Wir warteten halt einfach, wie man dort mit uns umgehen wird. Auf einem großen Platz nahe der Altstadt hatten sich bereits alle unsere Gastgeber zum Empfang versammelt. Grüne Flaschen und Schnapsgläser hatten sie in den Händen, und zur Begrüßung musste jeder gleich ein Stamperl Pastis trinken. Wie in Bayern üblich, wollten wir die neuen Freunde mit einem freundlichen Grüß Gott und einem festen Händedruck begrüßen. Aber so weit kam es erst gar nicht. Die erste Welle südländischen Temperaments schwappte uns entgegen, voller Herzlichkeit und völlig unkompliziert. Von wegen die Hand zum Gruß reichen?! Jeder wurde von jedem umarmt und bekam ein „baiser“ rechts und ein „baiser“ links. Auf gut bayrisch, obbusslt hams uns! Und keiner kam ihnen aus. Die Herzenswärme, die uns da entgegen kam, war sicher noch wärmer als die Sonne über Allauch. Unsere bayrische Zurückhaltung hielt sich da auch nicht mehr lange. Bereits am nächsten Morgen begrüßten sich die Vaterstettener mit „ca va“ und „baiser links und baiser rechts“, wie sie es gelernt hatten. Als wir eine Woche später zu Hause von unseren Familien und Freunden abgeholt wurden, wollten diese es kaum glauben: Sie trafen auf die erste „Bussi Bussi“Gesellschaft von Vaterstetten.

Jubiläumsjahr 2012 Der Verein Partnerschaft mit Allauch e.V. hat im März einen neuen Vorstand gewählt. Ursel Franz (1. Vorsitzende), Stefanie Ederer (2. Vorsitzende) und Elfriede Schenker (Schriftführerin) wurden im Amt bestätigt. Günter Premm übergab sein Amt als Kassier an Götz Beckenbauer.

Vaterstettener Str. 18 a • 85598 Baldham-Dorf Telefon 08106 / 3 30 74 • Fax 08106 / 30 13 13

www.ach-metallbau.de

GartenGestaltunG & Pflasterbau Die bekannten Profis aus Grasbrunn.

WIR BERATEN SIE GERNE UND UNVERBINDLICH.

Terassen - Hauseingänge und Treppenanlagen - Wege und Einfahrten Trockenmauern - Schwimmteiche und Teichanlagen - Flora und Fauna Gartenpflege - Baumfällungen - Holzbau, Zaun- und Toranlagen

Atzler & Schmidt-Kaler GmbH Pflasterbau und Gartengestaltung, St. Ulrich Platz 5, 85630 Grasbrunn Telefon (089) 461 495 80, Telefax (089) 461 495 81 info@pflasterbau-gartengestaltung.de, www.pflasterbau-gartengestaltung.de

12

Der neue Vorstand (v.l.): Elfi Schenker, Manfred Büche, Hanni Beier-Endl, Anni Föstl, Ursel Franz, Stefanie Ederer, Bürgermeister Robert Niedergesäß, Inge Mayer-Simon, Gabi Eichner, Götz Beckenbauer und Helga Stockmar. Nicht auf dem Bild: Elisabeth Fritz-Plank.


Verwaltung & Politik

Der Partnerschaftsverein hat für das Jubiläumsjahr 2012 viele Veranstaltungen geplant. Hier die Daten für die nächsten Monate. • 25. April: bei der VHS findet ein französischer Kochkurs statt, der allerdings schon ausgebucht ist. Da die Nachfrage so groß war, gibt es einen zweiten Kurs am 4. Juli. • 4. Mai: „Wein und Schokolade – Genussvoll kombinieren“ ist ein weiteres VHS-Angebot • 15. Juni: „La Grande Nation des Weinbaus“ - Weine aus Frankreich titelt das Weinseminar (Anmeldung für alle Kurse direkt über die VHS, www.vhs-vaterstetten.de, Tel. 08106 / 35 90 35). Weitere Termine und Veranstaltungen sowie kurzfristige Programmänderungen: www.partnerschaft-vaterstetten-allauch.de

Schlemmer Einbauküchen Küche

Direkt vom Schreiner

Mit einem Präsentkorb voller provenzalischer Spezialitäten begrüßte Ursel Franz bei der Jahreshauptversammlung das 100. Mitglied des Vereins. Es ist Irmgard Neusser aus Vaterstetten, eine ehemalige Französischlehrerin, die sich nun im Ruhestand aktiv in die Partnerschaft einbringen möchte, z.B. durch Französischunterricht für Kinder.

-

Bad

-

Innenausbau

Einbauküchen Badmöbel Garderoben SSitzgruppen Sitzgruppen Büromöbel Einbauschränke Falttüren Schiebetüren Eckbänke Erkerbänke u.s.w. Ausstellung und Schreinerei: Jahnstraße 6 85661 Forstinning Tel. 08121 / 93 18 - 0

www.schlemmer-kuechen.de

BAYERISCHER STAATSPREIS

m eisterwerkstatt für raum ausst at t ung

RB

robert byna gardinen & dekostoffe

zwei Fotos und ihre Geschichte Dienstag, 25. Oktober 2011: Manchmal ist es nicht einfach unseren Freunden in Alem Katema zu helfen. Seit Jahren wissen wir, dass auch die Äthiopier begeisterte Fußballer sind. Mit mehreren Trikotsätzen, gespendet vom SC Baldham-Vaterstetten, machte sich deshalb unsere letzte offizielle Delegation auf den Weg in unsere äthiopische Partnerstadt. Doch wir hatten die Rechnung ohne die Behörden gemacht: Während alle unsere anderen Hilfsgüter problemlos den Zoll passierten, blieben die Trikots in Verwahrung. Vereinsvorsitzender Anton Stephan (mit Kappe) und Kassier Norbert Paul (mit Ball) mussten in die langen Gesichter der Sportler sehen. Auch die Erklärungen von Komitee-Mitglied Philemon Kebede (links) konnten die Laune nicht mehr heben.

teppichböden & treppenläufer parkett- & laminatböden

parkett schleifen & versiegeln polsterarbeiten tapezier- & malerarbeiten

seit

17 Ja hren

carl-orff-straße 11 . 85591 vaterstetten . tel.o8106 - 7918 info@ werkstatt-fuer-raum.de . www.werkstatt-fuer-raum.de

Gesundheit hautnah Gesunde Haut ist Ihr schönster Schmuck.

• Med. KOsMetiK/Microdermabrasion/Ultraschall • LaseRKOsMetiK/BYOniK MethOde • KLassisChe KOsMetiK Mittwoch, 14. Dezember 2011: Girma Fisseha, unser PartnerschaftsKoordinator in Äthiopien hat es mit vielen Telefonaten und Gesprächen mit den Ministerien in Addis Abeba und der äthiopischen Botschaft in Berlin geschafft: Der Zoll hat die Sportausrüstung freigegeben – die drei Fußballteams in Alem Katema bekommen ihre neuen Trikots. In einem offiziellen Schreiben bestätigt der Bürgermeister „62 Trikot, 35 Hosen und 34 Stulpen eingetroffen.“ Jetzt träumen Alem Katemas Kicker von Fußballschuhen. Und wir von einem Spiel zwischen einem äthiopischen und einem deutschen Jugend-Team… Infos zum Verein: www.vaterstetten-alemkatema.de und www.facebook.com/ vaterstetten.alemkatema

• deKORatives MaKe-uP aus natÜRLiChen MineRaLien jane iredale • Kooperation mit Plastischen Chirurgen • Lingeristin für Permanent Pigmentierung BYONIK Partnerinstitut authorisiert und zertifiziert

Fachkosmetikerin antje Chr. ehlert Blumenstr. 2 • 85598 Baldham Telefon: 08106 - 379 97 74 E-Mail: info@chrisvital.de • www.chrisvital.de

13


Familie & Soziales

SENIORENPOLITIK mit zukunft – WORKSHOP MIT DER BERTELSMANN-STIFTUNG Wir werden in Zukunft weniger, älter und bunter. Diese wesentlichen Eckpunkte des demographischen Wandels betreffen mittel- bis langfristig auch die Gemeinde Vaterstetten. Daher will sich die Gemeinde Vaterstetten den damit verbundenen Herausforderungen stellen und hat vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen die Förderung einer Workshopreihe für eine zukunftssichere Seniorenpolitik erhalten. Für die Gemeinde Vaterstetten ist diese Workshopreihe eine einmalige Chance, die Seniorenpolitik für die künftigen Jahre demographiesensibel zu gestalten und die Chancen einer alternden Geselschaft zu nutzen. Der Workshop wird an zwei Tagen stattfinden: Am Freitag, den 27.4.2012 nachmittags sowie am Samstag, den 28.4.2012 vormittags bis zum frühen Nachmittag. Eingeladen dazu wer-

den eine Vielzahl von Akteuren aus den unterschiedlichsten Bereichen, die eine arbeitsfähige und gleichzeitig repräsentative Gruppe bilden sollen. Mit Hilfe von erfahrenen Moderatoren werden gemeinsam Ziele, Strategien und Handlungskonzepte formuliert, um in einer älter werdenden Gesellschaft die Lebensqualität zu erhalten und die Gemeinde Vaterstetten auf diese Herausforderungen vorzubereiten. Interessierte, die sich bereits jetzt im Bereich der Seniorenarbeit engagieren und ebenfalls teilnehmen wollen, können sich bei Frau Katja Mühlhäußer (Telefon: 08106 / 383-181) anmelden. Glücklicherweise muss Vaterstetten dabei nicht bei Null anfangen, denn bereits heute gibt es

viele Organisationen im sozialen, kulturellen, gesellschaftlichen und sportlichen Bereich, die interessante und vielfältige Angebote für unsere älteren Mitbürger unterbreiten. Auch die Gemeindeselbst hat diesem Thema in der Vergangenheit bereits Beachtung verschafft, dafür spricht u.a. auch das Mehrgenerationenhaus, das es seit 2007 als Modellprojekt gefördert durch die Bundesregierung in Vaterstetten gibt.

10. Babyempfang ein voller erfolg

Viele Eltern nutzten die Gelegenheit, sich beim Babyempfang über die Angebote für Familien zu informieren.

Bürgermeister Robert Niedergesäß eröffnete den Babyempfang und versicherte, dass die Gemeinde Vaterstetten auch weiterhin in den Ausbau von Kindertagesstätten investiert. Mit dem Bau des fünfgruppigen Krippenhauses in Vaterstetten soll im Frühjahr 2012 begonnen werden. Der Bedarf an Betreuungsplätzen gerade bei den Jüngsten ist hoch, wie auch die Zahl der Babys zeigt: 159 neue Vaterstettener erblickten 2011 das Licht der Welt, davon 61 Mädchen und 98 Jungen, sieben Zwillingspaare gab es. Über 30 Träger von Betreuungseinrichtungen, Beratungsstellen, Vereinen, Verbänden und Praxen stellten beim Babyempfang ihre vielseitigen Angebote für die kleinen Gemeindebürger vor. Wie jedes Jahr war der Babyempfang eine Kennenlern-Börse junger Familien untereinander sowie mit den Ausstellern.

Professioneller Verkauf – marktgerechte Bewertung – gewissenhafte Verwaltung IMMOBILIEN

VERWALTUNG

Ihr Maklerunternehmen im Münchner Osten

München und Dresden WEG-Anlagen • Miethäuser • Gewerbl. Objekte Gebäudemanagement technisch/kaufmännisch

München Prinzregentenstraße 73 81675 München Telefon 089 / 455050-0 Fax 089 / 455050-30 E-Mail: info@eichler.de Internet: www.eichler.de

Dresden Bautzner Straße 34/36 01099 Dresden Telefon 0351 / 80900-0 Fax 0351 / 80900-14 E-Mail: info@findus-dresden.de Internet: www.findus-dresden.de

VDI Verband der Immobilienverwalter Bayern e.V.

14

Immobilienverband Deutschland IVD Bundesverband/IVD-Süd e.V

Süddeutsche Immobilienbörse e.V.

Haus- und Grundbesitzerverein München e.V.


Familie & Soziales

„NICHT IN DIE TONNE“ Seit zehn Jahren ist die „Vaterstettener Tafel“ nach diesem Motto tätig und verteilt einmal wöchentlich Lebensmittel an Bedürftige. Begonnen hat die „Vaterstettener Tafelgeschichte“ am Valentinstag 2002. In einem kleinen Raum auf dem Reitsberger Hof konnte die Lebensmittelabgabe beginnen. Anfangs waren es 25 Kunden, die bei Wind und Wetter anstanden. Der Kreis der Bedürftigen ist leider sehr schnell gewachsen. Der Laden wurde zu klein. Im Herbst 2006 konnte endlich – dank der Unterstützung der Gemeinde Vaterstetten – der Umzug in einen größeren Tafelladen stattfinden. Dort besteht nun auch die Möglichkeit, sich bei einer Kaffeerunde und gespendetem Gebäck auszutauschen, Informationen weiterzugeben und Kontakte zu knüpfen. Der Tafelladen ist jeden Donnerstag geöffnet. Schätzungsweise 400 Tonnen Lebensmittel wurden in den letzten zehn Jahren eingesammelt, aufbereitet und an die Kunden ausgegeben. Dafür sind ehrenamtliche Helferinnen und Helfer fast täglich unterwegs. Lebensmittellieferanten, die seit der 1. Stunde dabei waren, geben weiterhin Produkte ab. Neue kamen dazu. Dies ist die Grundlage damit die „Tafel“ überhaupt existieren kann. Diesen ist die Nachbarschaftshilfe als Träger der „Vaterstettener Tafel“ auch im Namen der Kunden sehr dankbar. Im Laufe der Jahre haben sich auch immer wieder Privatpersonen gefunden, die Geld- oder Sachspenden abgegeben haben. Dank des Engagements der freiwilligen Helferinnen und Helfer können regelmäßig Aktionen durchgeführt werden: Osteraktion am Gymnasium, Sammelaktionen mit Konfirmanden, verschiedene Weihnachtsaktionen.

Zum zehnjährigen Bestehen der „Vaterstettener Tafel“ bedankte sich Bürgermeister Robert Niedergesäß bei den Tafelhelferinnen und –helfern mit Theaterkarten für die Brettlbühne und einem Zuschuss von 500 Euro.

VERABSCHIEDUNG VON PFARRER KRAUTH Die evangelischen Christen aus Parsdorf, Neufarn, Weißenfeld, Purfing und Hergolding verabschieden sich in einem Gottesdienst am Sonntag, 29. April, um 9.30 Uhr in der Evangelischen Kirche in Feldkirchen, Bahnhofstraße 2, von ihrem allseits sehr geschätzten Pfarrer Alfred Krauth, der nach 21 Jahren außergewöhnlich engagiertem Wirken, in den Ruhestand geht. Der Gottesdienst wird auch in den Kirchensaal ins Erdgeschoss übertragen. Anschließend ist im Foyer des Rathauses Feldkirchen ein Empfang mit Bewirtung und vielen Beiträgen. Die Kirchengemeinde lädt dazu herzlich ein.

RENTE: FRIST NICHT VERSÄUMEN! Freiwillige Rentenversicherungsbeiträge für das Jahr 2011 müssen spätestens bis zum 2. April 2012 eingezahlt sein. Wichtig ist dieser Termin vor allem für Versicherte, die durch die Beitragszahlung ihre Anwartschaft auf Rente wegen Erwerbsminderung aufrechterhalten können. Vor einer Beitragszahlung sollte man sich individuell von den Experten der Deutschen Rentenversicherung in den Auskunfts- und Beratungsstellen beraten lassen. Informationen gibt es auch am kostenlosen Bürgertelefon unter 0800 100 480 88 oder unter www.deutsche-rentenversicherung-in-bayern.de. Dort kann die Broschüre „Freiwillig rentenversichert: Ihre Vorteile“ herunterladen werden.

• Fachmännische Beratung • Komissionslieferung für Feste • Probiermöglichkeit • Geschenkservice • Einzelflaschenverkauf Unsere große Weinkost ist

am Freitag, 20. April 2012 von 13 bis 20 Uhr und Samstag, 21. April von 11 bis 20 Uhr An diesen beiden Tagen stehen rund 130 Weine zur kostenlosen und unverbindlichen Probe bereit!

85646 Anzing • Gewerbegebiet Süd • Gutenbergstraße 6 Tel 08121/6048 • Fax 08121/1543 • www.hieberwein.de

Alles, was Sie brauchen!

Vaterstetten Wendelsteinstraße 3 telefon: 08106 -35 12 20 Mo - Fr: 9.00 bis 18.00 Uhr • Sa: 9.00 bis 12.30 Uhr

®

BastelBedarf HausHaltswaren scHreiBwaren spielwaren scHulBedarf

www.hs-fachmarkt-vaterstetten.de 15


Familie & Soziales

Hallo, wir brauchen Sie! Seit vielen Jahren kümmern wir uns ehrenamtlich um Grund- und Mittelschüler, bieten Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung. Für unser nettes Team suchen wir

Goldeneye.

dringend männliche/weibliche Verstärkung!

Großes Kino. Große Gefühle. Wir inszenieren Ihre Küche.

Wenn Sie Lust haben, mit Kindern zu arbeiten und ein bis zwei Stunden pro Woche Zeit haben, dann melden Sie sich bitte bei Frau E. Müller, Tel. 08106/304435 oder Frau H. Herrmann, Tel. 08106/33637.

www.medienbuero-bistrick.de

KRAPFEN AUS DER NACHBARSCHAFT 60 Faschingskrapfen für die Kinder und das Erzieherinnen-Team des neuen Kinderhauses „Pusteblume“ im Max-Loidl-Weg schneiten am Rosenmontag ein. Die Werbeagentur typeo, ansässig im 3. Stock des (Kinder-)Hauses, spendierte die süßen Leckereien zur Einweihung der Kindertagesstätte. Karin Sieber und Veronica Langer von typeo freuen sich über die quirligen und kommunikativen Mitbewohner und setzten mit den Krapfen ein Zeichen für weiterhin gute Nachbarschaft.

Küchen

DreierKüchen | Hans-Pinsel-Str. 1 / Ecke Wasserburger Landstr. 85540 München/Haar | Telefon: 089 / 456 038 0 | www.3er.de

Leiterin Kathrin Haible und die als Bienen, Käfer, Bären, Baumeister und Ritter verkleideten Kinder nahmen die Faschingskrapfen entgegen und sagten typeo mit einem selbstgemalten Bild „danke“.

Geld sollte man nicht verheizen. Einsparpotentiale im Privathaushalt.

SPENDE FÜR VATERSTETTENER FEUERWEHR Die Freiwillige Feuerwehr Vaterstetten freut sich über eine Spende von 500 Euro, die sie im Februar von der Firma Mohaupt in Baldham entgegennehmen konnte. 330 Euro wurden von Kunden des Getränkemarktes gespendet. Die Firmen Getränke Mohaupt und Karosseriebau Löhr aus Baldham rundeten die Summe auf 500 Euro auf. Die Spende wird für den Kauf eines Kommandowagens verwendet. Die Gemeinde zahlt zwar einen Großteil der Kaufsumme, durch die eingegangenen Spenden kann jetzt jedoch ein geländegängiges Fahrzeug mit einer besseren feuerwehrtechnischen Ausstattung beschafft werden.

Johann-Sebastian-Bach-Straße 28 • 85591 Vaterstetten

Telefon: 08106 / 30 25 13 • Fax: 08106 / 30 25 13 info@thalmeier-haustechnik.de • www.thalmeier-haustechnik.de

16

Kommandant Wolfgang Deutschmann (l.) und sein Stellvertreter Julian Kuhn (r.) nahmen die Spende entgegen


Familie & Soziales

neuer LOTSENÜBERGANG An der Maibaum-Kreuzung in Vaterstetten sichert seit rund drei Monaten ein neuer Übergang mit Schulweghelfern den Weg der Schulkinder der Grundschule in der Wendelsteinstraße zusätzlich ab. Durch neue ehrenamtliche Helfer und das unbürokratische Handeln der Gemeinde konnte das Projekt innerhalb kurzer Zeit realisiert werden.

Marktplatz 15, 85598 Baldham, Tel. 08106-3070190

• • • • •

Zeitungen und Zeitschriften Schreibwaren und Schulbedarf Artikel für Linkshänder Geschenkpapier und Grußkarten Lotto und Tabakwaren

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00 - 13.00 Uhr 14.30 - 18.30Uhr Sa 8.00 - 13.00 Uhr

Schulweghelfer gesucht Damit der Betrieb des neuen und der sieben weiteren Lotsenübergänge in Vaterstetten auch in Zukunft gewährleistet werden kann, sind weitere Schulweghelfer gesucht. Jedes Schuljahr beenden rund 20 Prozent der rund 70 ehrenamtlichen Schulweghelfer ihren Dienst, meist weil ihre Kinder die Grundschule verlassen. Als Aufwandsentschädigung erhält jeder Schulweghelfer von der Gemeinde Vaterstetten für den halbstündigen Einsatz einmal in der Woche 5 Euro. Interessenten können sich mit Astrid Pelzer (Telefon 08106 /317 94 01) in Verbindung setzen. Für die Baldhamer Lotsenübergänge melden Sie sich bitte unter Telefon: 08106 / 99 76 19.

Susanne Westenberger Fasanenstr. 22, 85591 Vaterstetten Tel. (08106) 30 700 96 • www.schnittpunkt-vaterstetten.de

verschönen & verwöhnen

NEUER VORSTAND IN DER BÄRENHÖHLE Der Kindergarten Bärenhöhle Vaterstetten e.V. hat zu Jahresbeginn einen neuen Vorstand gewählt. Für die Pandabären-Gruppe tritt Andrea Mittereder, Mutter von zwei Töchtern, die Nachfolge von Ulrike Schleicher an, die viele Jahre das Amt inne hatte. Die Waschbären-Gruppe wird zukünftig vertreten durch Sophia Kremling, die erst vor gut einem Jahr mit ihrer sechsköpfigen Familie nach Baldham gezogen ist. Die Elterninitiative Bärenhöhle e.V. besteht aus zwei Kleingruppen mit jeweils 15 Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren. Seit diesem Jahr wird auch ein Integrationsplatz angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.baerenhoehle-vaterstetten.de oder Telefon 08106 / 30 25 58.

Zeichen setzen. Ringe – Symbole der Liebe

BASARE DER INKIBAVA Im April finden die Basare der Initiative Kinderbasar Vaterstetten im Saal des GSD Seniorenwohnparks Vaterstetten, Fasanenstraße 24, statt. Babybasar: Verkauf am Samstag, 21. April, von 10 bis 12.30 Uhr. Annahme am Freitag, 20. April von 9 bis 11 Uhr und 14 bis 17 Uhr. Auch dieses Jahr wieder unser Vorabverkauf für Schwangere am Freitag ab 19 Uhr (Einlass nur mit Mutterpass) Kinderbasar: Verkauf am Samstag, 28. April, von 10 bis 12.30 Uhr. Annahme am Freitag, 27. April von 9 bis 11 Uhr und 14 bis 17 Uhr. Die Erlöse werden wie jedes Jahr an soziale Einrichtungen für Kinder und Jugendliche gespendet. Neue Helfer sind gerne willkommen. Infos: www.INKIBAVA.de

MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG Das Familienzentrum Purzelbaum bietet einen Musikfrüherziehungskurs für Kinder im Alter von 18 Monaten bis drei Jahren an. Der Kurs findet mittwochs von 15.30 bis 16.15 Uhr im Familienzentrum Purzelbaum (Brauneckstraße 1, Baldham) statt. Wir haben neue Musikinstrumente für den Musikkurs besorgt und den großen Raum des Familienzentrums für Sie reserviert. In Vorbereitung sind ein Musikfrüherziehungskurs und eine Blockflötengruppe für Kinder von drei bis sechs Jahren. Telefon 0171 / 798 71 70.

Bahnhofplatz 1 ∙ 85598 Baldham ∙ Telefon (08106) 87 53 info@juwelier-bistrick.de 17


Familie & Soziales

Kids ü OSTERFERIEN-SPASS IM JUZ

Buchhandlung / Postagentur Bretonischer Ring 7 • 85630 Neukeferloh Tel. 089 / 43 60 89 86 • Fax 089 / 43 60 89 87

Mo. bis Fr. Samstag

09.00 Uhr bis 13.00 Uhr 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Bestattungstradition seit über 165 Jahren

www.trauerhilfe-denk.de www.trauervorsorge.de

In der ersten Osterferienwoche vom 10. bis 13. April findet im AWO Jugendzentrum Vaterstetten (JUZ) für Kinder ab acht Jahren eine Ferienfreizeit, jeweils von 9 bis 16 Uhr, statt. 1. Tag: Spiel- und Spaßtag (Gruppenspiele, Minigolf, Trampolin im JUZ) 2. Tag: Kreativtag, malen, zeichnen, werkeln 3. Tag: Naturtag (Museum „Wald und Umwelt“ sowie Aussichtsturm in Ebersberg) 4. Tag: Ausflugstag (Starnberger See) An allen Tagen versorgen wir uns selbst! In den Tagen im JUZ kochen wir zusammen mit den Kindern. Bei Ausflügen fertigen wir unterwegs Brotzeit. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Tag 10 Euro, hierin enthalten sind Essen, die Kosten für die Ausflüge und den anderen Freizeitbeschäftigungen. Anmeldungen im JUZ oder per Formular von der Homepage www.juz-vaterstetten.de bis zum 5. April.

SICHERHEIT DURCH VORSORGE

Im eigenen Interesse und dem Ihrer Angehörigen hilft eine Vorsorge, die letzten Dinge zu regeln • Art und Umfang der Bestattung regeln • Wünsche eigenverantwortlich festlegen • Sicherheit & finanziellen Schutz für die Angehörigen

Tag & Nacht 08106 / 36 28 40 Die Annahmestelle in Ihrer Nähe:

Vaterstetten  |  Friedenstraße 19

Die Balkonpflanze Des Jahres aB 21.april in ihrer Gärtnerei

TrioMio

Fotoquelle: Jungpflanzen Kientzler

Verführerisch farbenfroh – den ganzen Sommer lang

ü HÜTTENBAU-ÜBERNACHTUNGSAKTION Für die Kids der letzten Sommerferienfreizeit Hüttenbau 2011 „Villa Kunterbunt“ ist am Freitag, 27. April, eine Übernachtungsaktion im JUZ geplant. Treffen ist nach dem Abendessen um 20 Uhr im JUZ. Dort erwarten Euch kleine Gemeinschaftsspiele, ein Videofilm und dann eine „geruhsame“ Nacht. Am Morgen gibt es ein kleines Frühstück und gegen 9 Uhr geht es wieder heim. Der Unkostenbeitrag beträgt 3 Euro. Anmeldezettel gibt es im JUZ oder können von der Homepage heruntergeladen werden. Anmeldung bis zum 25. April im JUZ erforderlich.

ü OSTERFERIENCAMP Tel. 08106 10 15 • Fax: 08106 30 27 18 Friedenstraße 19, 85591 Vaterstetten Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8–12 Uhr und 14–18 Uhr Samstag 8–12.30 Uhr

18

In den Osterferien bieten die „naturindianer“ Feriencamps für Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren an, u.a. am Reitsberger Hof in Vaterstetten und in Haar. Die Betreuung erfolgt jeweils von 9 bis 17 Uhr und kostet für eine Woche inklusive Vollverpflegung 150 Euro pro Kind. Schwerpunkt am Reitsberger Hof ist natürlich das Thema „Bauernhof“. Infos und Anmeldung über www.naturindianer-kids.de oder unter Telefon 089 / 67 97 15 08.


Familie & Soziales

Rat und Tat. Adressen /Öffnungszeiten

Notruf (Polizei) Feuerwehr/Notarzt/Rettungsdienst Krankentransport Polizeistation Vaterstetten Polizeiinspektion Poing Gaswache Sperr-Notruf für EC-, Kredit- & Handykarten Telefonseelsorge (evang.) Telefonseelsorge (kath.) Kinder- und Jugendtelefon Frauennotruf Weißer Ring (Opferhilfe)

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Notruf bei Vergiftungen Zahnärztliche Bereitschafts-Hotline Zentraler Zahnärztlicher Notdienst Apothekennotdienst Kreisklinik Ebersberg Tierärztl. Wochenend-/Feiertags-Notdienst

Störungsstellen

E.ON Bayern Strom Stadtwerke München Gaswache Handwerkerinnung München (24h) 24 Std. Elektriker Wasserbeschaffungsverband Baldham Wasser (gKu VE München Ost) Abwasser (gKu VE München Ost) Telefon (Telekom-Privatkunden) Telefon (Telekom-Geschäftskunden)

Rathaus Vaterstetten

Wendelsteinstraße 7, Vaterstetten Telefax 08106 / 51 07 Montag bis Mittwoch: 8-12 Uhr (Bauamt Mittwoch geschlossen) Donnerstag: 8-12 Uhr, 14-18 Uhr Freitag: 8-12 Uhr www.vaterstetten.de Baubetriebshof

110 112 19222 08106 / 8966-0 08121 / 99 17-0 089 / 153 01 116 116 0800 / 111 01 11 0800 / 111 02 22 0800 / 111 03 33 08092 / 881 10 116 006

Wertstoffhof Vaterstetten Föhrenweg, Vaterstetten Montag, Mittwoch, Freitag: 8-12 Uhr, 13-18 Uhr Samstag: 8-13 Uhr Wertstoffhof Parsdorf Heimstettener Straße im Gewerbegebiet Dienstag, Donnerstag: 15-18 Uhr Samstag: 9-12 Uhr Gemeindebücherei Johann-Strauß-Straße, Vaterstetten Telefon 08106 / 383-290 buecherei@vaterstetten.de Montag: 15-19 Uhr Dienstag: 11-14 Uhr, 15-19 Uhr Mittwoch: 15-19 Uhr Donnerstag: 15-19 Uhr Freitag: 11-14 Uhr

01805 / 19 12 12 089 / 19 240 01805 / 19 13 13 089 / 30 00 55 15 0800 / 228 228 0 08092 / 82-0 29 45 28 (zentr. Rufnummer) 01802 / 19 20 91 089 / 15 30-16 089 / 121 58 90 089 / 551 80 92 50 08106 / 36 26 36 oder 0171 / 897 64 76 08121 / 701-0 bzw. 0171 / 817 88 53 08121 / 701-0 bzw. 0171 / 762 88 59 0800 / 3 30 10 00 0800 / 3 30 13 00 08106 / 38 3-0

08106 / 31 54-0

Hallenbad Gluckstraße 2, Baldham • Telefon 08106 / 320 81 Dienstag: 20-22.30 Uhr • Mittwoch: 8-9.30 Uhr • Donnerstag: 19.30-22 Uhr (19.30-20.30 Uhr nur Behinderte) • Freitag: 13.30-16 Uhr (13.30-14.30 Uhr vorrangig Kinder) Samstag: 13-18 Uhr • Sonn- und Feiertag: 8-13 Uhr, 13.30-16 Uhr

Rechtsanwältin Brigitte Bencker Fachanwältin für Familienrecht Fachanwältin für Erbrecht

Zugspitzstraße 2 85591 Vaterstetten Tel: 08106/306094 kanzlei@ra-bencker.de

• weitere Schwerpunkte: Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Inkasso • Die Beratung findet auf Wunsch bei Ihnen statt! • direkt am S-Bahnhof

Zentrum aktiver Bürger (MGH) Zugspitzstraße 44, Vaterstetten Telefon 08106 / 89 22 50 Postagenturen Baldham, Neue Poststraße 3 Montag bis Freitag: 8.30-12 Uhr und 14.30-18 Uhr Samstag: 9-12 Uhr Telefon 08106 / 379 92 32 Vaterstetten, Wendelsteinstraße 7 Montag bis Donnerstag: 9-12 Uhr Montag, Dienstag, Donnerstag: 14.30-18 Uhr; Freitag: 9-15 Uhr Samstag: 9-12 Uhr Telefon 08106 / 377 89 89 Kartenvorverkaufsstellen Papeterie Löntz Rossinistraße 17, Baldham Telefon 08106 / 67 69 Der Buchladen Schwalbenstraße 4, Vaterstetten Telefon 08106 / 53 67

Alle Angaben ohne Gewähr.

Notrufnummern

Bestattungen Imhoff Wir sind jederzeit dienstbereit! Beratung auch gerne beim Hausbesuch! 85591 Vaterstetten • Wendelsteinstraße 1 Telefon 0 8106 / 303 50 10 • www.bestattungen-imhoff.de Weitere Filialen in Grafing, Poing, Zorneding 19


Veranstaltungen im APRIL 2012 Verwaltung und politik 07.04.2012 Samstag • 8 - 19 Uhr Altpapiersammlung der Vereine 17.04.2012 Dienstag • 18 Uhr Straßen- und Verkehrsausschusssitzung Sitzungssaal/Rathaus 17.04.2012 Dienstag • 19 Uhr Grundstücks- und Bauausschusssitzung Sitzungssaal/Rathaus 19.04.2012 Donnerstag • 19 Uhr Gemeinderatssitzung Sitzungssaal/Rathaus 20.04.2012 Freitag • 14 - 15.30 Uhr Problemabfall Baldham Neue Poststraße, Parkplatz an der Realschule 21.04.2012 Samstag • 10 Uhr Obstbaumpflanzung auf der Altmoräne zw. Neufarn und Purfing 27.04. 2012 Freitag Workshop: Zukunftsorientierte Seniorenpolitik (auch am Sa, 28.04. 2012) Info im Rathaus, Mühlhäußer, Tel. 08106 / 383-181

Familie und soziales 21.04 2012 Samstag • 10 - 12.30 Uhr Babybasar der Inkibava Saal/GSD Seniorenwohnpark Vaterstetten 24.04.2012 Dienstag • 9 - 11.30 Uhr Arbeitsgruppe Inklusion Mehrgenerationenhaus, Zugspitzstr. 44, Vaterstetten 28.04.2012 Samstag • 10 - 12.30 Uhr Kinderbasar der Inkibava Saal/GSD Seniorenwohnpark Vaterstetten

Bildung und Kultur 03.04.2012 Dienstag • 16 - 17 Uhr Die(-nstags) Lesekerle in der Gemeindebücherei Vaterstetten 04.04.2012 Mittwoch • 15.30 - 16.30 Uhr Vorlesestunde für Kinder von 4 bis 6 J. jeden Mittwoch in der Gemeindebücherei Vaterstetten

21.04.2012 Samstag • 10 - 17 Uhr Moderne Umgangsformen - Souveränes Auftreten vhs / in der Grundschule, Wendelsteinstraße 8, Vaterstetten 22.04.2012 Sonntag • 18 - 20 Uhr Kammermusikkonzert Kulturverein Zorneding-Baldham im Martinstadl, Zorneding 24.04.2012 Dienstag • 19.30 - 21 Uhr Die güterrechtliche Auseinandersetzung vhs / in der Realschule, Baldham

22.04.2012 Sonntag Gottesdienst mit Konfirmation und Kinder-Gottesdienst, 9.30 Uhr Gottesdienst mit Konfirmation, 11.30 Uhr in der Petrikirche 29.04.2012 Sonntag Gottesdienst mit Konfirmation, 9.30 Uhr Gottesdienst mit Konfirmation, 11.30 Uhr in der Petrikirche

24.04.2012 Dienstag • 19.30 - 21 Uhr Bildungspolitik in der EU vhs / in der Realschule, Baldham

katholischer Pfarrverband vaterstetten-baldham

25.04.2012 Mittwoch • 19.30 - 21 Uhr Was passiert mit meinem Kind, wenn mir etwas passiert? vhs / in der Realschule, Baldham

05.04.2012 Gründonnerstag Abendmahlsfeier für Kinder, 16 Uhr Feier des Letzten Abendmahls, 20 Uhr Pfarrkirche Maria Königin Baldham

26.04.2012 Donnerstag • 19.30 - 21 Uhr Osteoporose - ein Problem für Frauen und Männer vhs / in der Grundschule, Wendelsteinstraße 8, Vaterstetten

06.04.2012 Karfreitag • 15 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi Pfarrkirche Maria Königin Baldham

29.04.2012 Sonntag • 19 - 20.30 Uhr Romantische Chor- und Orgelmusik Neue Chorgemeinschaft Dr. Bernhard Marc e.V. in der Pfarrkirche Vaterstetten 29.04.2012 Sonntag • 20 Uhr Rathauskonzert: Jinsang Lee, Klavierabend Saal/ GSD Seniorenwohnpark Vaterstetten

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Feldkirchen 09.04.2012 Ostermontag • 10.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Parsdorf, St. Nikolaus

08.04.2012 Ostersonntag Feier der Osternacht, 5 Uhr Osterfestgottesdienst, 10 Uhr Pfarrkirche Maria Königin Baldham 09.04.2012 Ostermontag Hl. Messe zum Ostermontag, 10 Uhr Pfarrkirche Maria Königin Baldham Hl. Messe in Möschenfeld, 11.15 Uhr 17.04.2012 Dienstag • 19 Uhr Der Offene Kreis - Vortrag: „Kirche in China“ Clubraum Maria Königin Baldham

Katholische Kuratie St. Peter und Paul Neufarn

Termine unter www.kuratie-neufarn.de

Evang.-Luth. Petrikirche BaldhAM

Freizeit und sport

05.04.2012 Donnerstag • 19 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Petrikirche

01.04.2012 Sonntag • 15 - 18 Uhr Seniorentanz mit Live-Musik im GSD Seniorenwohnpark Vaterstetten

11.04.2012 Mittwoch • 15.30 Uhr Bilderbuchkino in der Gemeindebücherei

06.04.2012 Karfreitag Gottesdienst mit Abendmahl, 9.30 Uhr Passions-Konzert: Tristis est anima mea, 19.30 Uhr in der Petrikirche

20.04.2012 Freitag • 18 - 21 Uhr Wenn die Augen schlechter werden... vhs / in der Grundschule, Wendelsteinstraße 8, Vaterstetten

08.04.2012 Ostersonntag Gottesdienst mit Abendmahl, 5.45 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Musik, 9.30 Uhr in der Petrikirche

20

09.04.2012 Montag • 9.30 Uhr Gottesdienst in der Petrikirche

03.04.2012 Dienstag • 20 - 22 Uhr Erfinder-Stammtisch Mehrgenerationenhaus, Zugspitzstraße 44, Vaterstetten 03.04.2012 Dienstag • 15 - 18 Uhr Internet Treff, jeden Dienstag Mehrgenerationenhaus, Zugspitzstraße 44, Vaterstetten


Terminkalender

Jinsang Lee 29.04.2012 Sonntag • 20 Uhr im GSD-Seniorenwohnpark

Der 1981 im südkoreanischen Seoul geborene Jinsang Lee begann sein Klavierstudium an der Korean National University of Arts in der Klasse von Daejin Kim. 2003 kam er nach Europa und setzte die Ausbildung bei Wolfgang Manz und Julia Goldstein an der Nürnberger Musikhochschule fort; zuletzt studierte er bei Pavel Gililov in Köln. Bereits im Juni 2001 zählte Jinsang Lee zu den Preisträgern einer internationalen Klavierkonkurrenz in Korea. 2006 gewann er den Internationalen Klavierwettbewerb Köln, 2008 die „Hong Kong International Piano Competition“ und 2009 beim„Concours Géza Anda“. Jinsang Lee war unter anderem bereits als Solist bei den Nürnberger Symphonikern oder dem City Chamber Orchestra of Hong Kong zu erleben. Am 29. April ist Jinsang Lee für ein Rathauskonzert um 20 Uhr zu Gast im GSD-Seniorenwohnpark Vaterstetten. Kartenvorverkaufsstellen (15-25 EUR) siehe Seite 19.

11.04.2012 Mittwoch • 19 Uhr Vortrag über die 2. S-Bahn-Stammstrecke Eisenbahnfreunde e.V. / in der „Landlust“, Vat. 14.04.2012 Samstag • 8.30 - 16 Uhr Feuerlöscherprüfung für jedermann Siedlervereinigung Baldham, Parkplatz des Sportzentrums Vaterstetten 15.04.2012 Sonntag • 15 - 17 Uhr Sonntagstreff für ältere u. alleinstehende Menschen Mehrgenerationenhaus, Zugspitzstraße 44, Vaterstetten 17.04.2012 Dienstag • 19 - 22 Uhr Trogir-Stammtisch im Gasthaus „Zum Altschütz“, Verdistraße, Vaterstetten 17.04.2012 Dienstag • 19 Uhr Delegiertenversammlung des TSV Vaterstetten im Gasthof „Alter Hof“, Vaterstetten 20.04.2012 Freitag • 19 Uhr Diplomverleihung des Gartenbauvereins Vaterstetten im Rathaus 21.04.2012 Samstag • 9 - 13 Uhr Gesundheit von Innen – Körperakupressur Trimedicum e.V. im GSD Seniorenwohnpark Vaterstetten 21.04.2012 Samstag • 13 - 16 Uhr Pflanzentauschbörse /Gartenbauverein bei Gertrud Bayerlein, Luitpoldring 44, Vaterstetten 23.04.2012 Montag • 19.30 - 22 Uhr Internationaler Stammtisch: „Mongolei“ im Restaurant „Alter Hof“ (Brunnenstube), Vaterstetten 25.04.2012 Mittwoch • 19 Uhr Treffen des Talente-Tauschring Vaterstetten und Umland MGH, Zugspitzstraße 44, Vaterstetten Info: Fr. Kneps, Tel. 08106 / 78 15, www.hvz-talentering.de

Vorschau MAI 02.05.2012 Mittwoch • 15.30 - 16.30 Uhr Vorlesestunde für Kinder von 4 bis 6 J. jeden Mittwoch / in der Gemeindebücherei Vaterstetten 02.05.2012 Mittwoch • 19 Uhr Grundstücks- und Bauausschusssitzung Sitzungssaal/Rathaus 03.05.2012 Donnerstag • 19.30 - 21 Uhr „Gesunde Kommunikation“ – gut informierte Patienten vhs / Grundschule, Wendelsteinstraße 8, Vaterstetten 03.05.2012 Donnerstag • 19 Uhr Gemeinderatssitzung Sitzungssaal/Rathaus 04.05. Freitag • 19.30 Uhr Lesung: „Annas Schwester“ mit Walter Lassauer in der Gemeindebücherei Vaterstetten 05.05.2012 Samstag • 8 - 19 Uhr Altpapiersammlung der Vereine 06.05.2012 Sonntag • 9 - 16 Uhr Flohmarkt zugunsten der Partnergemeinde in Peru Anmeldung bei: Fam. Stelzl, Tel. 08106 / 54 16 im Pfarrsaal Vaterstetten 06.05.2012 Sonntag • 15 - 18 Uhr Seniorentanz mit Live-Musik im GSD Seniorenwohnpark Vaterstetten 07.05.2012 Montag • 19.30 - 21 Uhr Chinesische Heilpilze – Die Natur als Apotheke nutzen vhs / Grundschule, Wendelsteinstraße 8, Vaterstetten 08.05.2012 Dienstag • 19.30 - 21 Uhr Der Unterhalt der Ehegatten vhs / in der Realschule, Baldham

29.04.2012 Sonntag • 15 - 17 Uhr Tag der Städtepartnerschaften - Stammtisch in der „Landlust“ am Reitsberger Hof

11.05.2012 Freitag • 9 - 10.30 Uhr Problemabfall Vaterstetten am Wertstoffhof Vaterstetten

04.04.2012 Mittwoch • 19 - 22 Uhr SCK - SeniorenComputerKreis Mehrgenerationenhaus, Zugspitzstraße 44, Vaterstetten

30.04.2012 Montag • 19.30 Uhr Stammtisch/Gartenbauverein Vaterstetten „Gärtnern nach dem Naturkalender und dem Mond“, Gaststätte „Zur Landlust“, am Reitsberger Hof, Vaterstetten

13.05.2012 Sonntag • 20 Uhr Sonderkonzert: Baly Khan Jazz Orchestra Pfarrsaal Vaterstetten

05.04.2012 Donnerstag • 20 - 22 Uhr Meditationsgruppe, jeden Donnerstag Mehrgenerationenhaus Vaterstetten

Wirtschaft und Umwelt

16.05.2012 Mittwoch • 19 Uhr Eröffnung der Ausstellung von Anna Lamberz: „Malerei“ Ausstellung bis 06.06. im Lichthof / Rathaus

06.04.2012 Freitag • 16 - 18 Uhr Bernsteingruppe Mehrgenerationenhaus, Zugspitzstraße 44, Vaterstetten

18.04.2012 Mittwoch • 19 - 23 Uhr NURMO Festival - 5 Jahre Turbo für Unternehmerinnen Info: kontakt@nurmo.de

20.05.2012 Sonntag • 18 - 20 Uhr Kammermusikkonzert Kulturverein Zorneding-Baldham e.V. im Martinstadl Zorneding

21


Familie & Soziales

MEHRGENERATIONENHAUS „Zentrum aktiver Bürger“ Zugspitzstraße 44 • Vaterstetten Tel 08106 / 89 22 50 • Fax 08106 / 89 22 51 büro@mehrgenerationenhaus-vaterstetten.de mehrgenerationenhaus@vaterstetten.de Bürozeiten: Montag bis Freitag: 9 bis 12 Uhr

Meditation im Mehrgenerationenhaus Die Hektik, der Leistungsdruck und die Rivalität in unserer Konsumgesellschaft rufen immer mehr nach einem Ausgleich. Meditation hilft, den Körper zur Ruhe zu bringen, zu entspannen, aber auch den Geist zu innerem Frieden zu führen. Durch Meditation bekommt man mehr Energie, den Alltag zu bewältigen, man entwickelt mehr Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit, was für viele Bereiche des Lebens wichtig ist. Die Meditationsgruppe trifft sich im MGH jeden Donnerstag, auch in den Ferien, von 20.15 bis 22 Uhr. Fragen werden gerne unter der Telefon 089 / 46 27 92 46 beantwortet.

WANDERGRUPPE Das MGH gründet eine Wander- bzw. Bergwandergruppe, die immer am 2. Dienstag im Monat stattfindet. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 14 Euro. Die erste Busfahrt führt nach Murnau an den Staffelsee. Die Länge der Flachwanderung beträgt ca. 13 km. Mittags und nachmittags ist eine Pause in einem Lokal eingeplant. Die Teilnehmer haben auf eine entsprechende Ausrüstung zu achten (Wanderschuhe, Wanderbekleidung und kleinen Rücksack). Anmeldungen ab sofort im MGH. Die Plätze sind begrenzt und werden nach Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Am Kiesgrund 6 85622 Feldkirchen

Telefon 089/90 48 81-17 Fax 089/90 48 81-22 info@lagerhausfeldkirchen.de Mo – Do Fr

7.30 – 12.00 Uhr 13.00 – 16.30 Uhr 7.30 – 12.00 Uhr 13.00 – 15.30 Uhr

EIN TAG IM FLIEGERHORST

TAG DER OFFENEN TÜR Die Vorkindergartengruppe „Sternschnuppe“ lädt Sie herzlich ein, am Donnerstag, 3. Mai, von 9.30 bis 11.30 Uhr das pädagogische Fachpersonal und die Räumlichkeiten näher kennenzulernen. Die Gruppe ist für Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren und trifft sich jeden Montag, Dienstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr ohne Mamis. Die Erzieherin, Frau Dahl-Ullrich, und die Fachberaterin für Kinder- und Jugendpsychologie, Frau SchillingKeßler, freuen sich auf Ihren Besuch. Anmeldungen sind jederzeit möglich.

INTERNATIONALER STAMMTISCH Beim nächsten Internationalen Stammtisch, am Montag, 23. April, geht es um die Mongolei. Herr Heinz Gerrits, der im Rahmen seiner Arbeit als „Senior Experte“ im Molkereiwesen schon dreimal das Land bereiste, wird von seiner Tätigkeit dort und vom Leben der Menschen in den Städten und von den Nomaden in der Steppe berichten. Eine besondere Note erhält der Abend durch die Mitwirkung des 22-jährigen Mongolen Otgenbayar Batmunkh, der gerade in Bayern eine Ausbildung macht und selbst aus einer nomadisch lebenden Familie stammt. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Brunnenstube im „Alten Hof“ in Vaterstetten.

Der seit 1937 bestehende Traditionsfliegerhorst wird geschlossen und damit geht eine lange Zeit der Militärfliegerei und Offizierausbildung zu Ende. Daher bietet Heinz Gerrits, Leiter der Sektion „München Freundeskreis Luftwaffe“ eine ganztägige Führung am Freitag, 27. April, an. Da die Teilnehmerzahl auf ca. 25 Personen begrenzt ist und rechtzeitig eine Zutrittgenehmigung erfolgen muss, bitten wir Sie sich bis spätestens 5. April im MGH anzumelden. Treffpunkt ist um 8 Uhr am MGH-Parkplatz oder um 9 Uhr direkt vor der Hauptwache.

SOMMERFERIENPROGRAMM Das MGH bietet wie jedes Jahr eine Betreuung von Ferienkindern an. Termin für Kleinkinder (3 bis 6 Jahre) im MGH: 13. bis 17. August 2012 von 8 bis 16 Uhr (außer 15.08., Feiertag!) und 20. bis 24. August 2012 von 8 bis 16 Uhr. Termin für Grundschulkinder (7 - 10 Jahre) im Jugendzentrum: 13. bis 17. August 2012 von 8 bis 16 Uhr (außer 15.08.). Kosten: 16 Euro zuzüglich 4 Euro (für die ganztägige Verpflegung). Anmeldung und Informationen erteilt das MGH während der Öffnungszeiten von 9 bis 12 Uhr.

Helfer gesucht Für Sommerferienprogramm Für unser Sommerferienprogramm werden noch Helfer gesucht. Wenn Sie Freude am Umgang mit Kindern haben oder das Team bei der Zubereitung der Mahlzeiten unterstützen möchten, sind Sie herzlich willkommen.

La gfeldkirche erhausn Betriebs GmbH

WWW.LAGERHAUSFELDKIRCHEN.DE Freundlicher Service Kompetente Beratung Zuverlässige Liefertermine Genaue Mengenkontrolle

HEIZÖL / SUPER – HEIZÖL – ECOTHERM / DIESEL 22


Familie & Soziales

FEUERWEHR PARSDORF-HERGOLDING: BILANZ 2011 Brände löschen, technische Hilfeleistungen geben und Sicherheitswachen bei Veranstaltungen stellen – das Einsatzspektrum der Freiwilligen Feuerwehr Parsdorf-Hergolding war im vergangenen Jahr wieder breit gefächert. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung legte Kommandant Albert Wirth einen umfangreichen Tätigkeitsbericht ab. Das Jahr 2011 entwickelte sich zu einem arbeitsreichen Jahr mit 74 Einsätzen, wobei insgesamt 1.271 Einsatzstunden geleistet wurden. Außerdem ist bemerkenswert, dass jeder 4. Einsatz die Feuerwehr Parsdorf-Hergolding auf „ihre“ Autobahnen, die A 94 und A 99, führte. So auch beim Brand eines Reisebusses, der in Höhe der Autobahneinfahrt Parsdorf Feuer gefangen hatte, zu diesem Zeitpunkt aber glücklicherweise ohne Passagiere unterwegs war. Die A 94 musste zeitweise komplett gesperrt werden. „Um den vielfältigen Anforderungen gewachsen zu sein, nehmen unsere Mitglieder laufend an Lehrgängen, Fortbildungen und Übungen teil. Nur so sind die Feuerwehrdienstleistenden gerüstet, den Mitbürgern jederzeit kompetent und schnell

JUGENDRAUMANALYSE IM INTERNET

zu helfen“, betonte Kommandant Albert Wirth. Bei der Versammlung erhielten mehrere Mitglieder Urkunden für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft. Zudem wurden Julia Fürmetz, Bernhard Möstl und Johann Möstl zum Löschmeister befördert.

FFw ParsdorfHergolding in Zahlen Die Mannschaft besteht zurzeit aus 66 aktiven Mitgliedern, davon 13 Frauen und sechs Jugendliche, davon zwei Mädchen. Bei 79 Übungen leisteten sie 1.655 Übungsstunden. Für sonstige Arbeiten wurden nochmals 1.085 Arbeitsstunden aufgewendet. Das ergibt eine stolze Summe von über 4.000 ehrenamtlich geleisteten Stunden für die Mitbürger. Nicht enthalten sind dabei die Stunden für Ausbildungen an den staatlichen Feuerwehrschulen.

Die Ergebnisse der Jugendraumanalyse, die die Gemeinde Vaterstetten im vergangenen Jahr von den Studenten der Katholischen Stiftungshochschule Benediktbeuern durchführen ließ, sind Internet unter www.vaterstetten.de in der Kategorie Familie & Soziales/Kinder & Jugend/Jugendpflege veröffentlicht. Die Resultate wurden dem Familien-, Kultur- und Sportausschuss bereits im Herbst 2011 vorstellt (wir berichteten im LeVa 12/2011). Die Aussagen der Jugendraumanalyse sind die Grundlagen für die zukünftige Jugendhilfeplanung in der Gemeinde Vaterstetten. Sie sollen in mehreren Schritten umgesetzt werden. Vorschläge, Ideen, Rückmeldungen, Kommentare, Lob, Kritik oder der Wunsch an der Umsetzung mitzuarbeiten, richten Sie an Jörg Cordruwisch (Jugendpflege). joerg.cordruwisch@vaterstetten.de

Vortrag am Welt-PARKINSON-tag Am Mittwoch, 11. April, stellen der Baldhamer Neurologe Dr. Briesenick und die Firma Abbot GmbH die Parkinson Behandlung durch die Duodopa-Pumpe vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen des monatlichen Treffens der Selbsthilfegruppe Parkinson statt und beginnt um 15 Uhr in der Gaststätte „Zum Altschütz“, Verdistraße 43 in Baldham. Interessierte Patienten und Angehörige sind herzlich eingeladen, die Teilnahme ist kostenlos. Infos zur Selbsthilfegruppe erhalten Sie bei Herrn Encz, Telefon 08106 / 57 68.

AUsGEFALLENE GEsCHENKIdEEN für Golfspieler und Golffreunde www.Golfandmore24.de Versand online oder Abholung vor Ort. Über 600 Artikel warten auf Sie !

NEU !! OFFIZIELLE FANARTIKEL des FC BAYERN MÜNCHEN

Witzige Golfbälle mit Motiven, Golf Geschenkboxen, Golf Fußmatten Golf Tassen und Geschirr, Golf Übungsmatten für Zuhause oder Büro usw.

Besuchen Sie uns in einem unserer Online- Shops oder in unserem Lager in: GolfandMore24.de, Hauptstraße 16, 85630 Harthausen Tel.: 08106/308847, Email: info@golfandmore24.de

www.golfandmore24.de 23


Bildung & Kultur

Die NIKOLAUSKIRCHE WIRD RENOVIERT Die katholische Kirche St. Nikolaus in Parsdorf ist ab Ende April wegen umfangreicher Sanierungsmaßnahmen bis voraussichtlich 2013 geschlossen. Schade, denn das Gotteshaus feiert in diesem Jahr einen Geburtstag mit Schnapszahl.

St. Nikolaus in Parsdorf Bis vor kurzem galt das Jahr 1473 als das Baudatum des Gotteshauses. Diese Jahreszahl steht auch auf dem Chorbogen und an der Wand hinter dem Hochaltar. Dann aber kam die Vaterstettener Kunsthistorikerin Brigitte Schliewen mit Fachgebiet Gotik in die Kirche und entzifferte auf einem Schlussstein der Rippenbögen im Chor die gotischen Zahlen 1457. Offensichtlich ist im Laufe der Zeit die Kunst des Lesens von gotischen Ziffern verloren gegangen, so dass die Jahreszahl falsch interpretiert wurde. Es gab aber sicher einen Vorgängerbau, denn schon für 1315 ist eine Kirche in Parsdorf erwähnt und Anfang des 12. Jahrhunderts gab es sogar einen Ortsadel in Parsdorf. Altar in der Parsdorfer Nikolauskirche – ab 2013 wird das Gotteshaus wieder als Schmuckkästchen erstrahlen.

Vor 555 Jahren im ausgehenden Mittelalter wurde St. Nikolaus errichtet. Erst elf Jahre später, 1468 wurde mit dem Bau der Münchner Frauenkirche, so wie wir sie kennen, begonnen. Das Parsdorfer Gotteshaus musste in der Zwischenzeit schon mehrere Renovierungen über sich ergehen lassen. Als man vor beinahe zehn Jahren die ersten Arbeiten initiiert hatte, war man noch der Meinung, dass das Gebäude außen und innen bis zum 550. Geburtstag im Jahre 2007 vollkommen

in neuem Glanze erstrahlen sollte. Leider aber sind die Umstände bei Bauarbeiten an einem sakralen Gebäude nicht vergleichbar mit denen an einem profanen Bauwerk. Nun geht es zwar der Kirche nicht mehr nass rein, aber die Innenrenovierung ist dringend notwendig. Das Ordinariat hat mittlerweile einen Maßnahmenkatalog zusammengestellt, der weit über schlichte Erhaltungsmaßnahmen hinausgeht. So werden auch einige liturgische Einrichtungen, die

Osteopathie

im Laufe der Zeiten verändert worden waren, wieder zurechtgerückt. Wer dennoch Interesse am Kircheninneren hat, kann ein umfangreiches Büchlein erwerben. Und wie dies in Parsdorf verkaufsstrategisch so üblich ist, wird das interessante Werk statt bisher zehn Euro nun um fünf Euro im Pfarrhaus in Neufarn, Münchener Straße 12 oder bei Karl Müller, Parsdorf, Gruber Straße 9 abgegeben. Karl Müller, Kirchenpfleger

Kirsten Alletter

Wir ziehen um! Ab dem 23. April freuen wir uns, Sie in unseren neuen Räumen begrüßen zu dürfen. Leben ist Bewegung

24

Kirsten Alletter

Ruth Straka

Matthias Höppner

Heinrich-Laberger-Ring 5 (an der Möschenfelder Straße südlich der Unterführung) II. Stock (mit Aufzug), 2 gekennzeichnete Stellplätze direkt vor der Tür 85591 Vaterstetten |Telefon (08106) 2104 555 | www.osteopathie-vaterstetten.de


Bildung & Kultur

Gemeindebücherei Vaterstetten Johann-Strauß-Straße 37, Vaterstetten Telefon 08106 / 383-290 • buecherei@vaterstetten.de Öffnungszeiten: Di und Fr: 11 bis 14 Uhr, Mo bis Do: 15 bis 19 Uhr

reisen schnorcheln Tauchen

kurz notiert • Während der Schulferien an Ostern ist die Gemeindebücherei regulär geöffnet. • Die(-nstags) Lesekerle treffen sich am 3. April. Vorlesepate Harald Mayerthaler nimmt sich das Thema Wut vor. Jeden ersten Dienstag im Monat treffen sich Jungs ab fünf Jahren zum Vorlesen und Diskutieren von aktuellen und spannenden Themen. Beginn ist um 16 Uhr im Veranstaltungsraum.

Karwendelplatz Wallbergstr. 2 ∙ 85598 Baldham ∙ Tel 08106.210070 ∙ info@beyond-diving.de Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr sowie nach Vereinbarung www.beyond-diving.de

•A  uf dem Programm der Mittwochs-Vorlesestunde steht wieder ein Bilderbuchkino. Am 11. April geht der Vorhang auf für „Ich bin für mich“ von Martin Baltscheit und Christine Schwarz. Beginn ist um 15.30 Uhr im Veranstaltungsraum der Bücherei. Eingeladen sind Kinder zwischen vier und sechs Jahren. Eintritt frei! •D  ie Gemeindebücherei baut ihr Angebot im Bereich „Schule und Beruf“ stetig aus. Ganz neu im Sortiment: Aktuelle Trainer aus den Verlagen Klett und Stark zur Fachabiturprüfung FOS und BOS. Darin: Original-Prüfungsaufgaben aus den Fächern Englisch, Physik, Deutsch, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen. Außerdem neu: G8-Abiturtrainer. Der Bestand wurde allein im vergangenen Jahr um mehr als 60 Medien ergänzt und umfasst neben klassischem Übungsmaterial für alle Schularten auch Ratgeber zu sicheren Umgangsformen, internationalen Freiwilligendiensten oder Online-Bewerbungen. Zu finden ist der Sachbuchbereich „Schule und Beruf“ in der 1. Etage nahe Lift-Tür. • Der nahezu universelle Zugang zu aktueller Information über digitale Medien macht gedruckten Lexika zu schaffen. 2008 hatte Brockhaus vermeldet, die Druckausgabe einzustellen. Die Gemeindebücherei Vaterstetten will daher ihre BrockhausEnzyklopädie (19. Ausgabe von 1986) aus dem Bestand nehmen. Wer Interesse an der unentgeltlichen Abnahme aller 24 Bände hat, kann bis Ende April Kontakt aufnehmen unter Tel. 08106 /383-290 oder buecherei@vaterstetten.de. • Neu: Technische Sprechstunde zur Onleihe Die Onleihe auf www.biblioload.de ist mit Erfolg gestartet. Trotzdem bleiben Fragen offen. Wer sich rund um die Technik von Download und Endgeräten informieren will, kann die Onleihe-Sprechstunde der Gemeindebücherei in Anspruch nehmen. Vorläufig steht dienstags zwischen 17 und 19 Uhr im Veranstaltungsraum der Bücherei ein Experte für Fragen zur neuen Onleihe zur Verfügung. Tipps gibt es auch via mail. Kontakt unter biblioload@vaterstetten.de.

Aprilaktion € 199.Prada Damenkorrektionsbrillen

incl. Ihrer Glasstärke +/- sph 4.0-cyl +/-2.0 Kunststoffgläser mit Vollvergütung

In Wirklich keit sind diese w eiß! aber

25


Bildung & Kultur

Rosemarie Walter

• Medizinische Fußpflege • Biomedizinische Kosmetik • auch Hausbesuche • jahrelange Erfahrung Ostring 13d 85591 Vaterstetten/Neukeferloh Telefon: 08106/8542

DER MAKLER IM MÜNCHNER OSTEN

Annas Schwester – Das Mädchen vom Inn Dieser außergewöhnliche Roman, der das schicksalhafte Leben zweier altbayerischer Bauernfamilien am Inn schildert, führt Sie zurück in die Aufbruchzeit des Wandels und damit auch zu Ihren eigenen Wurzeln. Da die Mutter des Autors Walter Lassauer das 23. Kind einer Bauernfamilie bei Gars am Inn war, gelingt ihm eine besonders authentische Beschreibung der damaligen Zustände. Die Geschichte starker Frauen in einer Welt des Patriarchats, der Kirche und der Obrigkeit schildert auch anschaulich Sitten und Gebräuche wie das Haberfeldtreiben und die raschen Veränderungen durch die industrielle Revolution. Der ortskundige Leser wird anhand der genauen Ortsangaben viele der erwähnten Orte und Höfe wiedererkennen. AP Buch Baldham lädt Sie zu dieser ganz besonderen Lesung ein in die Gemeindebücherei Vaterstetten am Freitag, 4. Mai. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Wandder Bilder Galerie eröffnet EIN STARKER UND ERFOLGREICHER PARTNER AN IHRER SEITE WERNER W. HAFERKAMP IMMOBILIEN TELEFON 08106/4615

Meisterwerke

„Geht nicht, gibt es nicht“ oder „Hilf dir selbst, dann wird dir geholfen“ sind von jeher die Leitsätze von Peter Meier, dem vielseitigen Dichter, Maler, Erfinder und Floristen aus Vaterstetten. Jetzt hat der gebürtige Schwabinger eine neue Idee verwirklicht: Er dekoriert leerstehende Geschäftsräume mit seinen Bildern. Wird der Laden vermietet, zieht er weiter in den nächsten leeren Laden. „Wandder Bilder Galerie“ nennt er das Projekt. Aktuell hat er die ehemalige Apotheke in Rathausnähe in einen Ausstellungsraum verwandelt. Die Galerie ist jeden Samstag von 15 bis 19 Uhr oder auf Anfrage (im Blumengeschäft Peter Meier, Wendelsteinstraße 1, Vaterstetten) geöffnet.

Raith Ofenbau GmbH Öfen - Kamine

Schlehdornweg 8 • Baldham • Tel. 08106 / 99 78 76

Peter Meier stellt über 200 Bilder in drei verschiedenen Stilrichtungen aus.

26

Ungarische Volksweisen und Klaviersonaten

Der ukrainische Geigenvirtuose Valeriy Sokolov (o.) wird von Oliver Triendl (u.) auf dem Klavier begleitet

Zum vorletzten Konzert im laufenden Zyklus am Sonntag, 22. April, hat der Kulturverein Zorneding-Baldham den ukrainischen Geigenvirtuosen Valeriy Sokolov eingeladen, der sich mit einem Recital in Zorneding vorzustellen. Am Klavier wird er von Oliver Triendl, dem künstlerischen Leiter des Kulturvereins, begleitet. Auf dem Programm stehen neben ungarischen Volksweisen von Bela Bartók Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven, Bela Bartók und Claude Debussy. Das Konzert im Zornedinger Martinstadl beginnt wie immer um 18 Uhr. Infos im Internet: www.kulturverein-zorneding-baldham.de

Konzert Chorgemeinschaft Am Sonntag, 29. April, um 19 Uhr lädt die Chorgemeinschaft Vaterstetten in der Kirche „Zum Kostbaren Blut Christi“ zu einem Konzert mit romantischen Werken für Chor und Orgel ein. Zur Aufführung kommen die äußerst selten gespielte „Messe à quatre voix“ op. 4 von Camille Saint-Saëns für Chor und Orgel sowie weitere französische Werke des 19. Jahrhunderts. Mit diesem Programm wird die Chorgemeinschaft im September auch in der kroatischen Partnerstadt Trogir zu hören sein. Den solistischen Orgelpart übernimmt Tobias Skuban. Die Leitung hat Konstantin Köppelmann. Karten zu 15 Euro gibt es beim Buchladen Vaterstetten und bei AP Buch in Baldham sowie ab 18.30 Uhr an der Abendkasse. Weitere Informationen: www.chorgemeinschaft-vaterstetten.de


Bildung & Kultur

Herma Schlömer im (Un-) Ruhestand Zum Halbjahreswechsel verabschiedete sich die beliebte Lehrerin Herma Schlömer in den Ruhestand. Über 40 Jahre arbeitete Frau Schlömer in Vaterstetten als Lehrerin für Gestaltung (Handarbeit, WTG, Werken), Hauswirtschaft, Theater, Kunst und Architektur (auch am Gymnasium seit zehn Jahren Hauswirtschaft), zunächst an der Grundschule an der Wendelsteinstraße, später an der Volksschule (Grund- und Mittelschule). Und nun befindet sich die 62-Jährige im Unruhestand! Das erste Projekt bzw. Abenteuer ist geplant: Mit der www.allgaeu-orient-rallye.de fährt sie – mit einem Team – ein altes Auto nach Aserbaidschan. Die Autos werden dort als „Ersatzteile“ verkauft, der Erlös kommt einem sozialem Projekt zugute! Alle Unkosten (Auto, An- und Abreise, Unterkunft, Sonstiges) werden von den Teilnehmern selbst aufgebracht. Über Sponsoren, beispielsweise eines alten Autos, würde sich Frau Schlömer (Kontakt: Tel. 0 81 06 / 59 48) sehr freuen. „Ihr Logo würde durch ganz Ost-Europa bis ans Kaspische Meer fahren und auf der Internetseite könnte ich Reklame machen. Den 1. Preis – ein Kamel – würde ich dann selbstverständlich mitbringen, falls unser Team gewinnt“, so die abenteuerlustige Ruheständlerin. Start der Rallye ist am 28. April in Oberstaufen / Allgäu. Zusammen starten 111 Teams (bestehend aus je sechs Mann und drei Fahrzeugen) auf die knapp 6.000 km lange Strecke nach Baku in Aserbaidschan. Die Rallye ist 2012 im siebten Jahr und gehört mittlerweile zu den größten Rallyes.

MÖBEL und INNENEINRICHTUNG | BAU und RENOVIERUNG

Högerstraße 42 85646 Anzing Tel. 08121-3585

Küchenmodernisierung – Gerätetausch

www.schreinerei-finauer.de

•Küchen | • Bäder | •Wohnzimmer |• Ankleiden | • Fenster | • Türen | • Treppen

seit 1924 Herma Schlömer mit Bürgermeister Robert Niedergesäß. Die ehemalige Lehrerin hat im Frühjahr große Pläne.

Die vhs Vaterstetten ist als fünftgrößte Volkshochschule in Oberbayern eine der wichtigsten Bildungseinrichtungen im Landkreis. 20.000 Teilnehmer nutzen jährlich das Bildungsangebot der vhs Vaterstetten. Damit wir unsere Kundinnen und Kunden bestmöglich betreuen können, müssen unsere internen Abläufe optimal funktionieren. Dafür brauchen wir gut ausgebildete Mitarbeiter. Zum 01.09.2012 suchen wir eine(n)

Auszubildende(n) zur/zum Kauffrau/-mann für Bürokommunikation Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen: - guter qualifizierender Hauptschulabschluss, mittlere Reife o. Fachabitur - sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit - schnelle Auffassungsgabe - ausgeprägte Serviceorientierung - Teamfähigkeit Wir bitten um Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15. April 2012 an:

Volkshochschule Vaterstetten e.V. Wendelsteinstr. 10, 85591 Vaterstetten Tel. 0 81 06 / 35 90 35, Fax 0 81 06 / 35 90 16 Email: personal@vhs-vaterstetten.de www.vhs-vaterstetten.de

• Ihr einziger RAL-zertifizierter Brennstoffhändler im Landkreis Ebersberg • Lieferungen ohne Aufschlag auch an Sonn- und Feiertagen - Notrufnummer 08106/30 96-110 • 24 Std/365 Tage • Wunschpreisbetreuung – Sie sagen uns Ihren Wunschpreis – Wir beobachten für Sie den Heizölmarkt und rufen Sie dann an!

familiärer, persönlicher und kompetenter Service! Heizöl . Pellets . Diesel Flaschengas . Flüssiggas Tankreinigung . Boilerentkalkung Energieberatung und Energiepass Heizungsnotdienst Wochenend - und Feiertags-Notdienst

Burgstr. 18 Tel. 08106/3096-0 85604 Pöring Fax 08106/3096-30 info@energie-englmann.de · www.energie-englmann.de

27


Bildung & Kultur

sabine labes-lellinger Privatpraxis

FUssreFleXZonentheraPie DorntheraPie Power Plate

Konzert zur Passion in baldham Die Kantorei Baldham veranstaltet am Karfreitag, 6. April um 19.30 Uhr in der Evang.Luth. Petrikirche, Martin-Luther-Ring 28, Baldham ein Konzert zur Passion mit einer Motette „Tristis est anima mea“ von J. Kuhmann für Chor und Orgel, sowie dem „Passionsgesang“ von J.G. Rheinberger ebenfalls

für Chor und Orgel. Weiterhin wird die „Stabat mater“ von G.B. Pergolesi für Sopran, Alt und Orgel zu hören sein. Sopran wird Cornelia Kapsner, Alt Lisa Lehmann singen. Die Orgel wird Korbinian Kapsner spielen. Die Leitung hat Cornelia Kapsner. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

TERMINE NACH VEREINBARUNG

TEL.: 08106 – 4355

www.labes-lellinger.de

Fitness schenken Glücklich Machen. Mit Unseren Power Plate Geschenk-GUtscheinen

kOstenlOses PROBetRaininG

Bürgerservice: entsorgungsdienst

Jeweils Freitag und Samstag bietet die Firma Liesenfeld Entsorgungsfahrten zum Wertstoffhof Vaterstetten an. Es können Gartenabfälle, Sperrmüll, Bauschutt, große Elektro- und Küchengeräte usw. gegen eine geringe Gebühr entsorgt werden.

Einschreibtermine an den Schulen Die Einschreibung für das Schuljahr 2012/2013 findet zu folgenden Zeiten (jeweils nur nach Terminvereinbarung) statt:

Terminvereinbarung, Information und Preise unter Telefon 0151 – 20 75 73 66 oder peter.liesenfeld@t-online.de

DÖTZKIRCHNER Sonnenschutzsysteme GmbH

• Grundschule Vaterstetten, Wendelsteinstraße 8: Dienstag, 17. April von 11 bis 16 Uhr • Grundschule Vaterstetten, Gluckstraße 2: Mittwoch, 18. April, 13 Uhr und 15 Uhr • Grundschule Baldham, Brunnenstraße 3: Mittwoch, 18. April ab 14 bis 17 Uhr •Grundschule Parsdorf, Purfinger Straße 20: Dienstag, 17. April, 11.30 Uhr und 14 Uhr

Wechsel in der Grundschule Seit 1. Februar hat die Grundschule Parsdorf eine neue Rektorin. Ellen Riebesell heißt die Nachfolgerin von Peter Bachmeier, der nach neuneinhalb Jahren in Parsdorf als Schulleiter an die Grundschule Pliening zurückkehrt. Dort war der 58-Jährige bereits 17

Jahre lang Lehrer. Ellen Riebesell war zwölf Jahre lang als Lehrerin an der Grundschule Zorneding, davon die letzten Jahre als Konrektorin, tätig. In Parsdorf unterrichtet sie eine 3. Klasse. Die 51-Jährige wohnt in der Gemeinde Vaterstetten.

Eine Schultüte bekam Peter Bachmeier zum Abschied

Die neue Rektorin Ellen Riebesell

• Rollläden • Markisen • Jalousien • Reparatur & Service Ihr MEISTERBETRIEB informiert Sie gern:

Telefon (08123) 93 27 70 www.doetzkirchner-sonnenschutz.de

28


©Decca / Uwe Arens

„Julia Fischer & Freunde“-Festival. 24. bis 27. Mai 2012 in Planegg, Zorneding, Schäftlarn und München.

Lust auf Bademode

Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg

Bademoden bis F-Cup

Informationen und Karten für das Kreissparkassen-Festival „Julia Fischer & Freunde“ gibt es telefonisch unter 089 23801 3333 oder im Internet: www.kreissparkassen-festival.de

Brunnenstr. 4 D 85598 Baldham D Tel 08106/8408 Mo-Fr 9.30 bis 13.00 Uhr und 14.30 bis 18.00 Uhr Samstag 9.30 bis 13.00 Uhr und nach Vereinbarung

TAG DER OFFENEN TÜR

am Samstag, 21. April 2012 von 14:00 Uhr bis 18:30 im Fitness-Studio Trainingswelten, Philipp-Maas-Weg 14, Vaterstetten

PROGRAMM: 14:00 Uhr: Karate für Senioren Kostenloses Mitmachtraining

Neue Anfängerkurse für: • Senioren und Späteinsteiger • Kinder und Jugendliche • Erwachsene

S i e m ö ch t e n I h r e I m m o b i l i e ve r k a u fe n ?

15:00 Uhr Karatevorführung 16:00 Uhr: Karateinfos für Kinder mit Gewinnspiel 17:00 Uhr: Karate für Kinder und Jugendliche Kostenloses Mitmachtraining 18:00 Uhr: Verlosung Bei Anmeldung am Tag der Veranstaltung entfällt die Aufnahmegebühr. Weitere Informationen unter Telefon: 08093-901 851 www.okinawa-karate-muenchen.de

INFORMIEREN, MITMACHEN, GEWINNEN! Verlosung: Für Erwachsene: Füllen Sie einfach und unverbindlich eine Teilnahmekarte aus und gewinnen Sie: 1 Gutschein für drei Monate Karate-Training (3x wöchentlich) 1 Selbstverteidigungskurs für Sie und Ihren Partner 1 Buch von Ulla Rahn-Huber: Das Geheimnis von Okinawa

Als mein Kunde haben Sie Anspruch auf eine Top-Dienstleistung • kostenlose professionelle und marktgerechte Bewertung Ihrer Immobilie • eine ganzheitliche Betreuung bis zum Notartermin und darüber hinaus

Ich bin für Sie da... ...mein Ziel ist Ihre Zufriedenheit!

Für Kinder und Jugendliche: Macht einfach mit bei unserem Gewinnspiel, beantworten ein paar Fragen und gewinnt: 1 Gutschein für drei Monate Karate-Training (3x wöchentlich) 1 Karate-Anzug 1 cooles Karate-T-Shirt

Immobilien Monika Mar tin

Ausgeschlossen von der Verlosung sind alle Mitglieder des Vereins Okinawa-Karate München.

info@immo-mm.com www.immo-mm.com

Tel.: 08106 - 24 74 14 Mobil: 0175 - 56 13 514

Nutzen Sie Ihre Chance auf bessere Zinsen:

29


Freizeit & Sport

BURSCHENVEREIN: neuer VORSTAND UND 10-JÄHRIGES Die Idee zur Gründung eines Burschenvereins in Vaterstetten ist einst auf dem Hergoldinger Starkbierfest entstanden. Am 7. April 2002 fand die Gründungsversammlung statt. Heuer feiert der Verein zur Förderung des geselligen Lebens und zum Erhalt des Brauchtums sein 10-jähriges Bestehen. Bei der Jahreshauptversammlung wurden Quirin Reitsberger (1. Vorstand), Bernhard Köstler (1. Kassier) sowie Korbinian Reitsberger (Zeugwart) im Amt bestätigt. Neu hinzu kamen Dominik Fietz (2. Vorstand), Daniel Michl (Schriftführer) und Michael Reitsberger (2. Kassier). Zur Unterstützung der Vorstandschaft wurden Edwin Ziegler und Niklas Kappert als Beisitzer gewählt. Die Vereinsfahne wird in Zukunft von dem Fähndrich Alexander Linner präsentiert. Die Fahnenbegleitung übernehmen Maximilian Brummer und Christian Köllinger. Im Jahr 2011 verzeichnete der Burschenverein viele neue Mitglieder, die bei den geplanten Aktivitäten in 2012 sehr willkommen sind. So wollen die Burschen am 5. Mai der Familie Reitsberger und der „Landlust - Wirtshaus am Reitsbergerhof“ helfen, einen gemeinsamen Maibaum aufzustellen, und gleichzeitig ihr zehnjähriges Vereinsjubiläum feiern. Wie jedes Jahr werden die Burschen wieder Vereinsausflüge unternehmen sowie das mittlerweile

traditionelle Wein- und Weißbierfest veranstalten, das heuer am 8. September in der Reitsberger-Halle mit der Top-Coverband „Hot

Sugar“ stattfindet. Wer Interesse am Burschenverein Vaterstetten e.V. hat, kann sich im Internet informieren. www.bv-vaterstetten.de

Der Vorstand: Bernhard Köstler, Korbinian Reitsberger, Dominik Fietz, Quirin Reitsberger (u.v.l.), Michael Reitsberger und Daniel Michl (o.v.l)

SCHACHCLUB VATERSTETTEN: Vorstandswahl Bei der Jahreshauptversammlung des Schachclubs Vaterstetten konnten die Funktionäre mit einer guten Bilanz aufwarten. Der Verein ist mit über 170 Mitgliedern einer der größten Schachclubs in Deutschland. Vorstand Walter Rädler freut sich, dass mit dem bayerischen Meistertitel der U20 in dieser Saison ein Traum für alle Spieler in Erfüllung ging. Weitere bayerische Meister-

Einfach.

titel durch Ferdinand Xiong in der bayerischen U14 sowie von Oliver Schackmann in der bayerischen U12-Blitzmeisterschaft waren ebenfalls erfreulich. In der Jugend veranstaltete der SCV die bayerische Jugendblitzmeisterschaft sowie die bayerische Mäd-

Ernährungs Konzepte

Ernährungsberatung und –therapie

Gesund. Essen. Leben. Ernährungs Konzepte | Heinke Kalkbrenner | Dipl.-Oecotrophologin Bahnhofstr. 30 | 85591 Vaterstetten | Tel.: 08106 - 99 54 30 info@ernaehrungs-konzepte.de | www.ernaehrungs-konzepte.de

30

chenmeisterschaft inVaterstetten. Spielleiter Josef Stark lobte die erste Mannschaft für den Aufstieg in die Bezirksliga. Vereinsmeister wurde Moritz Heimbächer. Bei den Wahlen wurde Martin Segner, der seinen Posten abgab, von Nikolas Galensowske ersetzt.

RÄ wir UM zie Karl-Böhm UN henStraße 80 GS VE um RK AU F ab 2. Mai neue Adresse:

Bahnhofplatz 1 - Baldham


Freizeit & Sport

BALDHAM BOARS: SAISONAUFTAKT Der Baseclub Baldham Boars eröffnet am Sonntag, 22. April, um 13 Uhr die neue Spielsaison. Traditionell hat Bürgermeister Robert Niedergesäß den„First Pitch“ (Eröffnungswurf). Die Boars spielen gegen Ingolstadt Schanzer.

Hallenbad Ferienöffnungszeiten

ZWEITE S-BAHN STAMMSTRECKE

Das Hallenbad in der Gluckstraße (Baldham) hat in den Osterferien (2. bis 15. April) von Montag bis Samstag (mit Ausnahme von Karfreitag) jeweils von 13 bis 18 Uhr, an den Sonn- bzw. Feiertagen 6., 8. und 15. April von 8 bis 13 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr geöffnet. Am Ostermontag, 9. April bleibt das Hallenbad geschlossen.

„Die 2. S-Bahn Stammstrecke München – technische und betriebliche Planung“ ist der Titel zweier Vorträge, für die die Eisenbahnfreunde Vaterstetten e.V. Herrn Jürgen Pauli, Bauherrenvertreter für dieses Großprojekt bei der DB Netz AG sowie Bernd Honerkamp, Kommunikationsbüro München der DB AG gewinnen konnten. Die Realisierung dieser Maßnahme hat auch Auswirkungen auf unsere Gemeinde und den Landkreis. Stichworte dazu sind z.B. „Express S-Bahn“ andere Taktfolge usw. Die Vorträge finden im Rahmen des Stammtisches der Eisenbahnfreunde Vaterstetten e.V. am Mittwoch, 11. April, 19 Uhr in der Gaststätte Landlust (Baldhamer Str. 99, Vaterstetten) statt.

SCHWIMMEN FÜR BEHINDERTE ENTFÄLLT Während der Osterferien entfällt das „Schwimmen für Behinderte“. Der nächste Schwimmtermin findet am Donnerstag, 19. April im Hallenbad an der Gluckstraße (19.30 bis 20.30 Uhr) statt. Infos erteilen die Behindertenbeauftragten Hermann Kinzner (Telefon 08106 / 30 13 50) und Swanhild Weber (Telefon 08106 / 85 35).

AQUA-FUN-CAMP Zum ersten Mal hat die Fitnessabteilung des TSV Vaterstetten in diesem Sommer ein Trainingscamp im Angebot, das sich in erster Linie an Erwachsene richtet, die keinen Leistungsbzw. Mannschaftssport ausüben. Das „AquaFunCamp“ bietet gemeinsames Fitness- und Konditionstraining im Wasser und an Land sowie ein vielfältiges Rahmenprogramm. Trainingsort ist das malerische Porec an der kroatischen Adriaküste. Auf Entspannung und trainingsgerechte Ernährung wird ebenso Wert gelegt, wie auf regelmäßige Trainingseinheiten. Wer sich für eine Teilnahme am Trainingslager interessiert: Telefon 08106 / 89 29 89 (19 bis 21 Uhr) oder aquafuncamp@gmx.de.

FEUERLÖSCHERPRÜFUNG FÜR JEDERMANN Am Samstag, 14. April, von 8.30 bis 16 Uhr veranstaltet die Siedlervereinigung Baldham und Brandschutz Gold /Trudering am Parkplatz am Sportzentrum eine Feuerlöschprüfung für Jedermann. Die Prüfgebühr beträgt 10 Euro. Neugeräte können zu einem Vorzugspreis gekauft werden.

SYMBIOSE VON WEIN UND KUNST Am Samstag, 21. April von 12 bis 20 Uhr und Sonntag, 22. April von 11 bis 18 Uhr findet die 34. Frühlingswein- und Genussmesse des Baldhamer Clubs Europeo Dei Gourmet & Artis im Bürgerhaus Neukeferloh statt. Angegliedert ist der bekannten Gourmet-Messe diesmal

eine Handwerkskunstausstellung. Der Eintritt ist frei. Ab Bahnhof Haar fährt täglich alle 20 Minuten ein Bus direkt zum Bürgersaal und zurück. Näheres unter Telefon 0171 / 337 66 35 oder www.weinspezl.de.

SCBV-FUSSBALLER: TRAININGSLAGER

Der SC Baldham-Vaterstetten hat sich im Rahmen eines Trainingslagers im oberösterreichischen Salzkammergut mit der 1. und 2. Mannschaft auf die restlichen Spiele der Rückrunde vorbereitet. Im Bundessportzentrum Obertraun wurden bei guten äußeren Bedingungen neben täglich zwei Trainingseinheiten ergänzend in Videoanalysen Spielszenen aus der Vorrunde einer Nachbetrachtung unterzogen. Dank der freundlichen Unterstützung durch die Firma Leit-Ramm und dem neuen Sponsoringpartner Autohaus Feicht GmbH, die für die notwendige Mobilität in Form von Kleinbussen gesorgt haben, konnten Trainer Gediminas Sugzda, Robert Simin und Björn Burhenne ein durchweg positives Fazit aus dem Aufenthalt ziehen. Für die erste Mannschaft werden die nächsten Wochen richtungsweisend. Erfolge bzw. Punkte in den ersten fünf Partien können die derzeitige Tabellensituation (Platz 16) in ein besseres Licht rücken – was die Mannschaft und die Verantwortlichen auch als Ziel ausgerufen haben. Trainer Björn Burhenne wird mit der zweiten Mannschaft versuchen, weiter eine gute Saison in der A-Klasse zu spielen um den beiden Spitzenreitern aus Glonn und Parsdorf Paroli zu bieten. Weitere Infos: www.scbv.net

Patrick Patrick Seit

Schreg mann Demontagen DemontagenUG UG M o d e r n e F l o r i s t i k , H o c h z e i t u n d Tr a u e r

in Parsdorf City

Tiziano-Keramik für Ostern und österliche Floristik Tel. 089 – 4520 9600 Öffnungszeiten Mo.-Sa. Von 10-19 Uhr

Bio-Topf Kräuter

+ Asbestentsorgung + KMF-Entsorgung + Industrieanlagen

+ Lüftungsanlagen + Öltanks + Rohrleitungsnetze

198

8

+ Heizungsanlagen + Kältetechnik + Handabbruch

Wir demontieren alles, egal ob niet- oder nagelfest!

Unterfeldweg 8 • 85646 Purfing Tel. 08106 / 9936-0 • Fax 08106 / 9936-28 /29 • info@ schreglmann.de

www.schreglmann.de www.schreglmann.de 31


Freizeit & Sport

FREIZEITKICKER-HALLENMASTERS

Denken Sie an Ihre Reservierung für die Osterzeit! Restaurant

POSEIDON

Griechische Spezialitäten

HOTEL & RESTAURANT 85598 Baldham • Kastanienweg 8

Öffnungszeiten täglich: 11.00 bis 15.00 Uhr 17.00 bis 1.00 Uhr Kein Ruhetag. Sonn- und Feiertags: 11.00 bis 23.00 Uhr

www.poseidon-baldham.de • Tel. 08106-8221

Mit null Verletzten, elf Stunden Spielzeit, 21 teilnehmenden Mannschaften, 51 Spielen, 147 Spielern und 196 Toren und rund 2.000 Euro Einnahmen war das 14. Vaterstettener Freizeitkickerhallenmasters ein voller Erfolg. Mit Glück und Können setzte sich der FC Haudaneben am Ende durch. Kapitän Dominik Metzger nahm von Gemeinderat Günter Lenz den begehrten Wanderpokal in Empfang. Die Einnahmen wurden für die Bernsteingruppe des Mehrgenerationenhauses gespendet. Natürlich wäre ohne viele helfende Hände ein solches Turnier nicht zu organisieren. Turnierleiter Walter Rädler bedankte sich u.a. bei den Schiedsrichtern Zule Diszedarevic und Adrian Vogel, seinen vielen Sponsoren mit Herz, Kai Distler, Magdalena Fischbach und Inge Auer vom Mehrgenerationenhaus, dem SC Baldham, dem TSV Vaterstetten, William Larro, Hausmeister Edi Keller, den Handballern, dem Landratsamt und dem Humboldt-Gymnasium für die Mithilfe. Mit dem Freizeitkickerturnier, dem Copa Padre Fink sowie vermutlich einem neuen Kleinfeldturnier stehen weitere Events auf dem Programm der Freizeitkickerfußballer.

SPORTABZEICHEN 2012 Beim TSV Vaterstetten kann wieder das Sportabzeichen in den Disziplinen Schwimmen, Radfahren, Radsprint und Leichtathletik abgelegt werden. Erster Termin: 28. April, 18 bis 20 Uhr Schwimmen im Hallenbad in der Gluckstraße. Interessenten melden sich in der Geschäftsstelle, Telefon 08106 / 64 64. Rückruf erfolgt durch Herrn Klemm. Ab 20. April findet das Vorbereitungstraining Leichtathletik statt, immer freitags um 19.30 Uhr im Stadion Vaterstetten. Unterlagen zur Abnahme des Sportabzeichens erhalten Sie in der Geschäftsstelle (Ph.-Maas-Weg, Vaterstetten). Letzter Abgabetermin der Unterlagen ist Donnerstag, 25. Oktober. Weitere Infos unter: www.tsv-vaterstetten.de

Buntes Treiben

Eine tobende Menge von Bären, Clowns, Feen, Indianern, Vampiren... und mittendrin ein Schlumpf – so sah der Kinderfasching der Gemeinde aus, der erstmals im Vaterstettener Jugendzentrum stattfand. Der Ortswechsel hat der beliebten Veranstaltung keinen Abbruch getan – im Gegenteil: Viele Eltern lobten das JUZ mit seinem Platzangebot und der üppigen Dekoration, die die Rathausmitarbeiter angebracht hatten. Bürgermeistermeister Robert Niedergesäß hatte als Papa Schlumpf alle Hände voll zu tun, gemeinsam mit seinem Team die bunte Meute mit Spielen, Tanz- und Bonbonrunden bei Laune zu halten. Für Abwechslung im Programm sorgten das Kinderprinzenpaar und die kleine Garde der Kirnarra mit Showtanzeinlagen sowie Clown Pippo mit komischer Zauberei und Zirkus-Akrobatik. Die Veranstaltung wurde vom Parsdorfer Indoorspielplatz Jux und Tollerei mit Geld- und Sachspenden, u.a. Krapfen und Verlosung von Freikarten für den Spielplatz, unterstützt. Vielen Dank!

32


Internet Internet Internet www.handgemacht-nagelstudio.de www.handgemacht-nagelstudio.de www.handgemacht-nagelstudio.de Freizeit & Sport

STRASSENFEST: ATTRAKTIVE VERPACKUNG Am 15. September findet das nächste Vaterstettener Straßenfest statt – mit einer Vielzahl von Neuerungen. So wird das Festzelt heuer auf den neuen Kirchenvorplatz umziehen. „Dadurch gewinnen wir wertvolle Ausstellungsflächen vor dem Rathaus“, erläutert Festleiter Harald Bräu. „Und wir können den Rathausgarten mit dem Ponyreiten neu beleben“, teilt die neue Festkoordinatorin im Rathaus, Katja Mühlhäußer, mit. Auch der Wirtschaftsförderer der Gemeinde, Georg Kast, hat eine erfreuliche Botschaft: Die Standkosten der örtlichen Vereine, die ihre Arbeit vorstellen, werden von der Kommune getragen. Aufgabe des „Team Straßenfest“ sei es, eine „attraktive Verpackung“ zu schaffen, so Iris Zink. Die zahlreichen Aussteller könnten dann diesen Rahmen durch ihr Angebot beleben und damit zum Erfolg der Veranstaltung beitragen. Dies beginne schon mit dem verbesserten Service auf der Festmeile, erläutert die Vereinsvorsitzende. Erstmals wird es zwei Toilettenanlagen geben, die obendrein sehr zentral im Gelände angesiedelt sein werden. Zum Fest können die Besucher erstmals mit der Bimmelbahn der Ebersberger Faschingsgesellschaft fahren. Sie wird voraussichtlich zwischen Bahnhof, Wendelsteinstraße, GSD-Seniorenwohnpark, Maibaum und Rathaus pendeln. Als weitere Attraktionen stehen die Dampfbahn der Peißenberger Bockerlbahner und eine Schiffschaukel, die die Kreissparkasse stiftet, fest. Rund um das Fest wird es weitere Veranstaltungen geben. Den Auftakt bildet am 14. September eine „UHU-Party“ mit einem DJ, der Hits aus den 50er, 60er und 70er Jahren spielen wird. Einen Tag nach dem Fest gibt es im Zelt noch einen Frühschoppen mit einem Schafkopfturnier der Pfarrei „Zum kostbaren Blut Christi“ zugunsten eines wohltätigen Zweckes. Informationen unter www.strassenfest-vaterstetten.de. Aussteller können sich dort noch bis zum 15. Juni komfortabel online anmelden. Zudem gibt es auch eine App.

Termine Termine Termine nach nach nach Vereinbarung Vereinbarung Vereinbarung

Nagelstudio, Feldkirchener Straße 29 85622 Weißenfeld, Telefon (089) 94 40 53 30 info@handgemacht-nagelstudio.de www.handgemacht-nagelstudio.de -Termine nach Vereinbarung-

Zahnarztpraxis Vaterstetten Zugspitzstraße 46a 85591 Vaterstetten Tel: 08106/37 78 960 Fax: 08106/37 78 963

Natalie Reuel Zahnärztin Alle Kassen

www.zahnarzt-vaterstetten.de

Gesunde Zähne ein Leben lang

Ein starkes Team für Ihre Gesundheit!

Alles klar bei Allergie! Allergodil® Augentropfen Nasenspray Die ersten Plakatentwürfe sind schon fertig: Mitte September ist in Vaterstetten ein attraktives Festwochenende geplant (Foto: Barbara Erbse)

Danke für 7 Jahre StraSSenfest Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins Team Straßenfest e.V. hat der Gründungsvorsitzende Werner Schweighart nicht mehr für das Amt als Vorsitzender kandidiert. Die Gemeinde Vaterstetten sagt ihrem Mitarbeiter, der von Beginn an im Jahr 2005 Koordinator im Rathaus des beliebten und mittlerweile über die Gemeindegrenzen hinaus bekannten Festes war, „Danke“. Herr Schweighart war Ansprechpartner für die Vereine und die Akteure, die das Rahmenprogramm gestalten und kümmerte sich zusammen mit seinem Team um Standpläne, Werbung und die weiteren Details eines solchenEvents. Auch durch sein Engagement ist das Vaterstettener Straßenfest jährlich gewachsen – in den letzten Jahren kamen jeweils über 10.000 Besucher.

    

Wirkt minutenschnell Lange wirksam Gut verträglich Macht nicht müde Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Alles Gute wünschen Ihre KÖNIG APOTHEKEN www.apothekenkoenig.de

24 Stunden Abholservice Waldluststr. 1 ∙ Haar ∙ 089/4546180

im Ärztehaus Baldham H.-Marschner-Str. 70 ∙ Baldham ∙ 08106/7055

durchgehend geöffnet Marktplatz 7 ∙ Baldham ∙ 08106/3034980

direkt an der Post Baldham Neue Poststr. 7 ∙ Baldham ∙ 08106/7090

33


BRIEF AN EU-ENERGIEKOMMISSAR Günther OETTINGER Bürgermeister Niedergesäß fordert Transparenz bei EU-Fördermitteln und die Vereinfachung des Antragsverfahrens für die Zuschüsse.

EU-Konvent für den Klimaschutz

Bürgermeister Robert Niedergesäß mit der Vaterstettener Euroabgeordneten Dr. Angelika Niebler und EU-Energiekommissar Günther Oettinger

Die Gemeinde Vaterstetten ist Mitglied im EU-Konvent der Bürgermeister für den Klimaschutz. Die 61 deutschen Mitglieder des Klimakonvents sind im so genannten „Covenant Club Deutschland“ organisiert. Um für einen erleichterten Zugang zu Fördermitteln für kleinere und mittlere Kommunen zu werben, übergab Bürgermeister Robert Niedergesäß im Rahmen einer persönlichren Begegnung Anfang dieses Jahres in Vaterstetten ein Schreiben an den EU-Energiekommissar Günther Oettinger. Hintergrund dafür war, dass die derzeitige EU-Förderpolitik insbesondere Großstädte im Focus ihrer Aktivitäten hat. Der „Covenant Club“ würdigte Niedergesäß´ beispielhafte Initiative mit einer Veröffentlichung des Schreibens auf der Webseite des

Konvents www.eumayors.eu. Dort heißt es: „In seinem Brief betont der Bürgermeister die zentrale Rolle, die die lokalen Behörden bei der Verwirklichung der ehrgeizigen und nachhaltigen energiepolitischen Ziele auf europäischer und nationaler Ebene spielen.“ Er fordert verbesserte finanzielle und rechtliche Rahmenbedingungen für die erfolgreiche Umsetzung des Paktes. Ebenso fügt der Bürgermeister hinzu, dass die bestehenden europäischen Fonds transparenter und das Antragsverfahren für die Mittel vereinfacht werden sollen, vor allem für kleinere Gemeinden. Niedergesäß schließt mit der Forderung nach stärkerer Zusammenarbeit und Kommunikationsmöglichkeiten zwischen den EU-Institutionen und den Kommunen.

3.068 Kommunen Europas mit insgesamt 142.855.936 Bürgern gehören mittlerweile dem EU-Konvent der Bürgermeister für den Klimaschutz an. Die teilnehmenden Kommunen erklären sich in einer Selbstverpflichtung dazu bereit, bis zum Jahr 2020 mindestens 20 Prozent der CO2Emissionen zu reduzieren. Die Gemeinde Vaterstetten ist diesem Bündnis 2010 offiziell beigetreten und möchte mit den Themen Geothermie, Wind- und Sonnenergie sowie Gebäudesanierung, Energieeinsparung und Elektromobilität ihren Klimaschutzbeitrag leisten. Im März 2011 hat der Umweltausschuss des Gemeinderates einstimmig den Aktionsplan „VATERSTETTEN 2020 - Das Energiekonzept für die Zukunft unserer Gemeinde“ verabschiedet. „Durch gezielte Maßnahmen kann in der Gemeinde Vaterstetten im Jahr 2020 insgesamt 23,79 % von der im Jahr 2009 verbrauchten Energie (MWh) eingespart werden, das entspricht 20,46 % der erzeugten CO2 Emissionen. Die größten Einsparungen würden durch die Sanierung der privaten Wohnhäuser, die Nutzung der Windenergie und der Geothermie erreicht werden können.“

Bedachung • Bauspenglerei • dachflächenfenster

Karl Köstler

Bedachungen

Zugspitzstraße 7 * 85591 Vaterstetten seit 1935 Telefon: 08106/12 53 * Telefax: 08106/3 42 53 www.dachdecker-koestler.de

34


Wirtschaft & Umwelt

TANTE FRIDA: FÜR KIDS UND MAMIS

Anfang des Jahres hat Sigrun Kretschmer aus Neufarn ihren Onlineshop TANTE FRIDA eröffnet. Unter dem Label mit dem roten Igel gibt es alles, was Herzen von Kids und Mamis höher schlagen lässt. Mit viel Kreativität und Leidenschaft fertigt Sigrun Kretschmer Kissen, Decken, Schnullerbänder, Schnuffeltücher, Utensilos, Spieluhren, U-Heft-Hüllen, Mutterpässe u.v.m. Alle Artikel sind mit viel Liebe für unsere kleinen Erdenbürger handgemacht und sehr individuell, mit bunten Stoffen genäht und entzückenden Motiven appliziert und bestickt. Wer ein ganz persönliches Geschenk für Geburt, Taufe oder Geburtstag sucht, ist bei TANTE FRIDA genau richtig. Denn alles kann mit Namen und auch dem Geburtsdatum personalisiert werden. Bei TANTE FRIDA gibt es viele lustige Motivserien wie z. B. Eule Mathilda, Rehkitz Marlene, Frosch Filibert oder Hase Friedemann, aber auch mit Namen personalisierte Schnullerbänder, Spieluhren oder Kuschelkissen mit niedlichen Tier- und Naturmotiven. Und sollte doch nicht das Richtige dabei sein, fertigt Sigrun Kretschmer auf Wunsch das ganz persönliche, handgemachte Geschenk mit Wunschmotiv.

Sigrun Kretschmer Münchener Straße 3a, 85646 Neufarn Telefon 089 / 944 66 298 www.tantefrida.de.

NOT COUTURE AM MARKTPLATZ „Not Couture“, der Kultladen aus der Münchner City ist jetzt auch in Baldham! Wie der Name schon sagt gibt es bezahlbare Mode und Schuhe für Jung und Alt! Die Mode kommt überwiegend aus Mailand, Paris und den USA. Larissa Goudis und ihr Mann sorgen mit ihrer langjährigen Erfahrung und wöchentlich wechselndem Sortiment dafür, dass jede Frau gut angezogen ist und sich wie ein Star fühlt. Neben schönen Dirndln von Kinga Mathe und 8Ender führt das Geschäft auch Modeschmuck und Accessoires. „Wir beraten gern und individuell bei einer Tasse Espresso oder einem Glas Prosecco“, verspricht Larissa Goudis und ihr Team. Und: „Kleider für besondere Anlässe nach Maß fertigen wir speziell für Sie in unserem Atelier in Grünwald.“

merinnen der Region Münchner Osten (kurz: NURMO) ein. Seitdem hat sich NURMO so gut entwickelt, dass sich hier Unternehmerinnen der ganzen Region zusammenfinden. „56 Netzwerktreffen habe ich organisiert, keines glich dem Vorhergehenden“, schmunzelt Riediger. Über 800 Unternehmerinnen haben bisher ihr Interesse an einem monatlichen Austausch unter Gleichgesinnten bekundet. Das Netzwerk zählt jetzt stolze 60 Mitglieder, wöchentlich kommen nun neue Anmeldungen. Interessenten für die Jubiläumsveranstaltung, die am Mittwoch, 18. April, um 19 Uhr stattfindet, erhalten unter www.nurmo.de/news weitere Infos zum geplanten Programm, bei dem zur Abwechslung mal das Feiern und nicht das Netzwerken im Vordergrund steht.

GLÜCKSKINDER Der Parsdorfer Käfer Delikatessen Markt hat die Kinder des Kinderhauses Sankt Nikolaus in Parsdorf glücklich gemacht. 750 Euro spendete das Unternehmen für die Einrichtung, die im letzten Jahr eingeweiht worden war. Das Geld stammt aus dem Verkauf von Glückskeksen in der Vorweihnachtszeit. 2,50 Euro pro verkaufte Packung wurden gespendet. NOT COUTURE Am Markplatz 11, Baldham Telefon 08106 / 305 34 20 notcouture@hotmail.de Montag - Freitag: 10 - 18 Uhr Samstag: 10 - 13 Uhr

Andrea Hörterer (Leitung) nahm die Spende von Domenico Lorusso, Marktleiter in Parsdorf, entgegen.

NURMO FEIERT FÜNFJÄHRIGES An einem kleinen Ecktisch im Vaterstettener „Alten Hof“ fing alles an. Katrin Riediger lud zum ersten Treffen des Netzwerks Unterneh-

Trockenbau ∙ Innenausbau ∙ Altbausanierung Fenster ∙ Veluxfenster ∙ Dachgauben ∙ Türen Bauschreinerei ∙ Holz und Bautenschutz

Herbert Kunzmann

Fachbetrieb seit über 30 Jahren

Anemonenstr. 29 85591 Vaterstetten Telefon: 08106 – 33271 Mobil: 0171 – 5225305 Telefax: 08106 – 34271 E-Mail: HerbertKunzmann@t-online.de

35


Wirtschaft & Umwelt

GARTENABFALLSAMMLUNG DES LANDKREISES

Capezzuto-Zehetmeier GmbH

Spenglerei - Sanierungsfachbetrieb

Billig kann * oft richtig teuer werden!

Die nächste Gartenabfallsammlung findet bereits am Montag, den 2. April 2012 statt. Die Gartenabfälle müssen bis Montag Früh um 8 Uhr bereitgestellt werden. Jede Straße wird nur einmal angefahren. Die Gartenabfälle sind zu bündeln oder in geeignete Papiersäcke, die im Rathaus Vaterstetten an der Pforte erhältlich sind, zu füllen. Das Umweltamt der Gemeinde Vaterstetten möchte an die Eigeninitiative appellieren: Erfahrungsgemäß bleiben nach der Sammlung noch Reste übrig, die dann durch das Personal der Gemeinde entfernt werden müssen. Da wir aber nicht überall gleichzeitig sein können, bitten wir Sie, nach Möglichkeit selbst für die Sauberkeit der Straßen zu sorgen. Das Landratsamt Ebersberg, als Organisator der Gartenabfallsammlung, weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass nach dem neuen Artenschutzgesetz das Abschneiden von Gebüschen, Gehölzen usw... in der Zeit vom 1. März bis 30. September nicht zulässig ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Internet: www.vaterstetten.de in der Kategorie Wirtschaft&Umwelt/Baumschutz.

*Der Winter ist vorbei, jetzt rauf aufs M.Capezzuto-Zehetmeier, Betriebsleiter

Dach und Schäden beheben. Gehen Sie zum Innungsfachbetrieb!

... rufen Sie gleich an!

Dorfstraße 29 - 85591 Vaterstetten Tel. 08106/228 15 Fax 08106/233 10 e-mail: kontakt@capezzuto.de

REINIGUNGSSERVICE FÜR MÜLLTONNEN Aufgrund mehrerer Bürgeranfragen hat sich das Umweltamt der Gemeinde mit einem Dienstleistungsbetrieb zur hygienischen Reinigung von Abfallbehältern in Verbindung gesetzt. Ab sofort kann dieser Service über die Firma Storch GmbH in Anspruch genommen werden. Weitere Informationen zur Firma und das entsprechende Auftragsformular finden Sie auf unserer Internetseite unter www.vaterstetten.de / Wirtschaft & Umwelt / Abfallwirtschaft / Reinigungsservice. Für Rückfragen zum Vorgehen und Terminabsprache wenden Sie sich bitte direkt an die Firma Storch GmbH in Rosenheim unter Telefon 08031 / 655 11 oder per Fax 08031 / 674 98 ;E-Mail: info@mrs-storch.de; www.mrs-storch.de

WINDENERGIE WELTWEIT Die Windenergie wird uns in den nächsten Monaten noch intensiv beschäftigen. Wir warten auf die landkreisweit abgestimmte Ausweisung von möglichen Flächen für die WindenergieNutzung. Dann wird es sicher wieder Diskussionen über Standorte und Abstände geben. In der Zwischenzeit möchten wir aber etwas weiter schauen, und zwar über unseren deutschen „Gartenzaun“ hinaus in die weite Welt. Dazu die Frage: Ist Deutschland bei der Windenergie ein Vorreiter, und damit auf dem richtigen Weg, oder ein Außenseiter, und damit auf dem Holzweg? Objektive Zahlen liefern eine kurze und klare Antwort: In 2010 gingen weltweit Windräder mit einer elektrischen Leistung von 35.800 MW ans Stromnetz. 46 Prozent davon in China, 28 Prozent in Europa und 17 Prozent

36


Wirtschaft & Umwelt in Nordamerika. Der deutsche Anteil beträgt 4,2 Prozent. Wir sind also keine Außenseiter. In einigen Ländern, vor allem in Asien, ist Windenergie zurzeit ein Renner. In Deutschland hatten wir den Boom schon früher, vor 10 bis 15 Jahren gab es bereits kräftige Zuwächse. Der weltweite Boom ist auch auf die Entwicklung der Anlagenpreise, der Effizienz und der Anlagenhöhe (bessere Windverhältnisse in größeren Höhen) zurückzuführen. Zu dieser Entwicklung hat wiederum Deutschland mit seiner Forschung, Entwicklung und Förderung in den vergangenen 20 Jahren erheblich beigetragen. Also wohl doch ein Vorreiter. Diese technologische Entwicklung hat übrigens dazu geführt, dass Windräder jetzt auch in windärmeren Gegenden wie in Bayern sinnvoll betrieben werden können. Windkraft in Süddeutschland hat zwei wesentliche Vorteile: Geringere Anforderungen an die Nord-Süd-Stromleitungen und eine zeitliche Vergleichmäßigung der Stromerzeugung aus Windenergie. Termin für Energieforum: Mittwoch, 23. Mai Ihre Energiewende Vaterstetten Willi Frisch, Tel. 08106 / 85 01 oder info@energiewende-vaterstetten.de

ELEKTROTANKSTELLE BLEIBT – E-MOBILITÄT WEITER FÖRDERN! Die Ladesäule für Elektroautos bleibt für weitere zwei Jahre im Parkhaus am Vaterstettener Bahnhof bestehen. Die Gemeinde Vaterstetten schließt darüber einen Vertrag mit E.ON ab. E.ON hatte die Stromladestation im Rahmen des Förderprojekts „Modellregion München“ errichtet und ein Jahr lang betrieben. Die Gemeinde kann die E-Tankstelle nun übernehmen.„Wir möchten den Einsatz der E-Autos in unserem Gemeindegebiet auch in Zukunft fördern und bieten deshalb auch weiterhin die Stromladesäule zur unentgeltlichen Nutzung an“, so Bürgermeister Robert Niedergesäß. An der E-Tankstelle können zeitgleich maximal vier Fahrzeuge geladen werden. Für den Betrieb, Service- und Stromkosten in den nächsten zwei Jahren zahlt die Gemeinde insgesamt rund 1.500 Euro. Neben diesem Projekt hat die Gemeinde zur Förderung der Elektromobilität seit Jahresanfang auf dem Baubetriebshof ein werbefinanziertes E-Mobil, das täglich seine Runden durch die Gemeinde dreht. Interessenten, die eine „Tankkarte“ benötigen, erhalten diese kostenfrei auf Nachfrage bei E.ON, Mail: EBY-E-Mobility@eon-bayern.com

Im Gebrauchtwagenbereich über 500 Modelle! Neuwagenverkauf – Finanzierung & Leasing

Auto Hiller KG

Opel-Service-Partner – OSP / Autorisierter-Opel-Vermittler – AOV

Ab sofort neu: Opel Zafira

&

Wasserburger Landstraße 3 • Zorneding Telefon: 08106 / 2 00 40 www.opel-hiller.de • opel-hiller@t-online.de

• Hol- und Bring- Service

uns euen Wir fr uf Sie! a

Astra GTC

BADER

Theo

KFZ-Meisterbetrieb

Zuverlässige Autoreparatur aus Meisterhand Autohaus Theo Bader

Dorfstraße 10 • 85591 Vaterstetten • Tel. 08106/ 68 60

WILDTIER-Nachwuchs Bald kommt der Nachwuchs der Wildtiere in Wald und Flur auf die Welt. Der Bund Naturschutz in Bayern e.V. gibt hierzu folgende Hinweise: Rehkitze können die ersten Tage noch nicht mit der Mutter mitlaufen. Daher werden sie von ihr alleine zurückgelassen, wenn sie auf Nahrungssuche geht. Da die Kitze auch neben häufig frequentierten Spazierwegen abgelegt werden, ist es für Hunde leicht, sie aufzuspüren. Wir bitten die Besitzer von Hunden, diese in den Monaten April, Mai und Juni in Wald und Feld an die Leine zu nehmen bzw. darauf zu achten, dass sie sich stets in ihrem Einflussbereich und Sichtweite befinden. Sollten Sie ein Rehkitz finden, berühren Sie es bitte nicht und nehmen Sie es nicht mit. Nur wenn das Muttertier nachweislich z.B. ein Verkehrsopfer wurde, ist menschliche Hilfe für das Jungtier erforderlich. Weitere Infos unter: www.rehkitzhilfe.de Bitte nehmen Sie Jungvögel, die gut befiedert aus dem Nest gehüpft sind, aber noch nicht selber fliegen können, sogenannte Ästlinge, nicht mit. Setzen Sie die Jungvögel auf eine eventuell höher gelegene, vor Fressfeinden geschützte Stelle in der Nähe des Fundortes.

Beleuchtungsanlagen Elektroinstallationsarbeiten Antennenbau BK Anlagen Reparaturen

Videoüberwachungssysteme EDV Netzwerke Funkalarmanlagen Gebäude Systemtechnik Wartung aller Anlagen

Heideweg 4, 85598 Baldham Tel.: 08106 99 90 13, Fax: 08106 99 90 14 Lorenz-Huber-Str. 6, 85540 Haar Tel.: 089 430 26 29, Fax: 089 430 26 19 info@kraus-elektro.de , www.kraus-elektro.de

37


Nachgefragt

APRIL, APRIL – SEHR WITZIG ODER DOOF? Erstmals überliefert ist die Redensart „in den April schicken“ in Deutschland 1618 in Bayern. Wie es dazu kam, dass der 1. April zum Tag für besondere Scherze wurde, ist bislang unbekannt. Egal wie: „Lebendiges Vaterstetten“ hat in der Gemeinde nachgefragt.

Alexandra Kassühlke

Sophie Degebrodt

Ich finde es schon sehr lustig, wenn man Leute auf den Arm nehmen kann – aber Lehrer eher nicht so, weil die am längeren Hebel sitzen. Manche Leute verstehen das ja auch falsch. Das muss nicht sein. Mich selbst hat es übrigens auch schon mal ziemlich fies erwischt, weil an einem 1. April meine Freundin über Facebook mit mir Schluss gemacht, das war ziemlich bitter. Doch kurz danach stand sie vor der Tür und hat mir das alles erklärt.

Bei uns passiert eigentlich nichts zum 1. April. Und in diesem Jahr ist es sogar ein Sonntag, da sollte eigentlich alles ganz entspannt ablaufen. Da gibt es nicht so viele Menschen, die mich auf die Schippe nehmen könnten. Ich plane jedenfalls nichts. Und mein Mann hat mich bislang auch immer verschont. Ich höre die ganzen witzigen Sachen natürlich immer im Radio, oder lese es in der Zeitung.

Also ich lasse mir am 1. April schon immer etwas einfallen. Bevorzugt für meine Eltern. Die haben einen Bekannten, den sie nicht besonders mögen. Und da habe ich meinen Eltern einmal am 1. April eine Postkarte geschrieben, dass er am Wochenende zu Besuch kommen will. Ich habe dann noch eine benutzte Briefmarke draufgeklebt und die Karte dann bei uns in den Briefkasten gelegt. Meine Eltern sind dann völlig ausgeflippt.

André Köhler

Carolin Hilger

Fabian FäSSler

Der 1. April ist heuer überhaupt nicht mein Thema, da kommt dieses Mal rein gar nix von mir. Ich muss fürs Abitur lernen. Grundsätzlich ist der Aprilscherz aber auch nicht so mein Ding. Wobei ich mich daran erinnere, dass einmal ein Freund von mir unwissend eine Party veranstaltet hat, bei der ein Haufen Leute gekommen sind – die Einladung kam natürlich von seinen Freunden. Das war schon sehr lustig – für uns.

Mein Opa hat am 1. April Geburtstag, da haben wir anderes zu tun als Scherze zu machen. Da kümmere ich mich lieber um Geschenke. Klar, manchmal machen wir auch Scherzgeschenke, aber dann doch eher selten. Dem Thema Aprilscherz weiche ich immer eher aus – bislang durchaus erfolgreich. Nein, aber auch so kann ich rückblickend nichts Spannendes berichten. Darüber bin ich aber auch nicht wirklich traurig.

Selber verarscht wurde ich eigentlich noch nicht. Und ich selbst mache meistens eher Freestyle – d.h., wenn mir irgendetwas einfällt, dann mache ich das halt. Ich plane das aber nicht langfristig. Lustig finde ich zum Beispiel, wenn man bei Frischverliebten dazwischen geht und den Mann dann als Papi oder die Frau als Mami anspricht. Oder wenn sich ein junges Paar auf offener Straße streitet und man sagt, man sei der ExFreund und dann einfach ungefragt mitredet.

Umfrage/Fotos: Markus Bistrick

Moritz Mayer

Die nächste Ausgabe erscheint Ende April. Anzeigen- und Redaktionsschluss ist am 13. April. 38


Frühjahrs-Aktion. Bettfedernreinigung & Wäscherei

-50 % im April und Mai

45 Jahre

Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 9-18 Uhr, Samstag: 10-14 Uhr

Stelzner Bettenhaus Siriusstraße 9, 85614 Eglharting Tel. 08091 / 98 16 www.bettenhaus-stelzner.de

Ihre erste Adresse für Immobilien in Baldham – Vaterstetten Nehmen Sie unseren außergewöhnlichen Service in Anspruch:

Wertermittlung _ Projektentwicklung _ Architektenplanung Bauantrag _ Kaufabwicklung _ Notartermin _ uvm. Ein Auszug aus unseren aktuellen Objekten: Top Lage Baldham: Neubau Hochelegante 4 Zi-Whg, Wfl. ca. 90 m2, große Dachterrasse mit ca. 150 m2 und Pergola, KP 479.000 € Vaterstetten: Neubau 3,5 Zi DG, Wfl. ca. 105 m2, Balkon, KM 1260 €, NK 200 €, TG 50 € , zzgl. Prov. 2,38 Nettomonatsmieten inkl. MwSt. Traumlage Baldham: EFH auf herrlichem Grundstück, Bj 1974, Wfl. ca. 165 m2, Doppelgarage, Grund ca. 790 m2, KP 825.000 €

Marktplatz 1 im Turm • 85598 Baldham Telefon 0 81 06 / 99 52 56 oder 01 72 / 8 01 29 07 hk@kuenzl-immobilien.de

www.kuenzl-immobilien.de

Tiere lieben M ster a t e r M

„ganz narrisch“ „Unsere 16 Katzen sind ganz narrisch auf das Wasser, sie trinken nichts anderes. Sie bewachen es.“ Gabi Lenninger, Sauerlach

„gesund geworden“ „Unser Hund hatte eine MagenDarm-Erkrankung. Die ist plötzlich verschwunden, als er das Wasser getrunken hat. Wir sind ganz happy!“ Gerhard Seidl, Baldham

„steinalt“

®

„Instinktiv besser“

„Unsere Katze Gismo ist 16 Jahre alt. Wir alle trinken nur das Mister Water Wasser. Unser Tiere werden dadurch steinalt. “

„Alle Hunde des Vaterstettener Hundesportvereins bekommen das leckere Wasser von Misterwater..“

Meint Lingel, Baldham

Willi Kress, Vorsitzender Hundesportverein

Das Überleben von Tieren hängt von ihrem untrüglichen Instinkten ab. Sie ziehen Misterwater Wasser jedem anderen vor. Wollen Sie wissen warum?......... Dann testen Sie Mister Water 4 Wochen gratis. Mister Water veredelt Trinkwasser zu Quellwasser. Rufen Sie an unter: Trinkwasserzentrum Eichhörnchenweg 30a 85598 Baldham

Mo. - Do 08:30 - 13:30 Uhr info@misterwater.eu www.misterwater.eu

M st

Tel: 08106 899027


Neu und Exklusiv! Projekt „Waldgärten Baldham“ Bauhausvillen: Wohnfl. ca. 139 bis 161 m², Nutzfl. ca. 58 bis 68 m², real geteiltes Grundstück ca. 214 bis 257 m², Niedrigenergiehäuser in KfW 70 Standard Kaufpreis € 575.000,- bis € 627.000,Lift, Kamin, Garage sowie individuelle Ausstattungswünsche möglich Fertigstellung voraussichtlich Sommer 2013 Neugierig geworden? Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter: 089 – 420 79 90! Wir beraten Sie ausführlich und individuell.

München-Waldtrudering • Wasserburger Landstr. 237 • 81827 München Tel. +49 (0)89 – 420 79 90 • Email muenchensuedost@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com/muenchensuedost


Lebendiges Vaterstetten 04