Page 1

THE MUSIC

PROGRAMM 2019 11. Mai bis 17. Juni


INFORMATIONEN EINTRITTSPREISE: Abendveranstaltungen Erwachsene: € 17,00 Freier Eintritt für Jugendliche unter 18 Jahre Jugendkonzert € 5,00

Vorverkaufsstellen Buchhandlung Tyrolia Landeck und die Filialen der Volksbank Tirol Abendkasse 30 min vor Beginn der Abendveranstaltungen sind für alle Veranstaltungen Karten erhältlich. Onlinereservierung per Mail kartenreservierung@horizontelandeck.com

Spielorte Stadtsaal Landeck Schloss Landeck Pfarrkirche Zams Aula des Gymnasiums Landeck Stadtplatz open air Altes Kino Landeck


PROGRAMM 2019 Sa. 11. Mai 19.30 Uhr Stadtsaal Landeck

Sa. 18. Mai 19.30 Uhr Schloss Landeck

Fr. 24. Mai 20.30 Uhr Pfarrkirche Zams

Sa. 1. Juni 19.30 Uhr Aula Gymnasiums Landeck

Sa. 15. Juni 19.30 Uhr Stadtplatz open air

Mo. 17. Juni 19.30 Uhr Altes Kino Landeck

MEETING Jupiter & Pastorale Symphonisches Eröffnungskonzert der HORIZONTE Landeck Tiroler Kammerorchester InnStrumenti mit Karl-Heinz Schütz, Flöte, Werke von Rodrigo, Chabrier und Mozart MEET Musik unterm Sternenzelt

8

MEETING Violine & Akkordeon bach & bosnisch – ernst bis heiter – virtuos bis gemütlich. Traditionals vom Balkan bis Argentinien MEET Klassisches aus drei Jahrhunderten.

10

Chor-MEETING in Zams Kammerchor Choropax Wattens Konzertante Barockmesse mit Orchester und Solisten. Jan Zelenka „Missa omnium sanctorum“

12

Krokodil MEETS Kaktus Wiener Comedian Harmonists Wenn in der Bar zum Krokodil ein grüner Kaktus sticht. Schlager der 20er Jahre. Berliner Schnauze MEETS Wiener Charme.

14

Blasmusik MEETS Philharmoniker Stadtmusikkapelle Landeck, Sebastian Bru, Cello Ein Cellokonzert von Friedrich Gulda und Stücke für Blasorchester.

16

Ode an die Frechheit Trombone Attraction-MEETING Ein klingendes Plädoyer für das Recht Normen in Frage zu stellen. Beethoven, Bernstein und Piazzolla MEET Posaunenklang. (Schülerveranstaltung 10.30 Uhr, Stadtsaal)

18


Dr. Wolfgang JĂśrg BĂźrgermeister der Stadt Landeck

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen. Guy de Maupassant 4


LIEBE KULTURFREUNDE!

„Wie wär’s einmal mit Landeck?“. Mit diesem abgeänderten Titel der Comedian Harmonists, die heuer bei den Landecker Horizonten zu Gast sein werden, lade ich als Bürgermeister der Stadt Landeck alle Kulturfreunde zu sieben außergewöhnlichen Konzertereignissen ein. Die Aufführungen stehen heuer unter dem Motto „meeting“ und das vielseitige Programm bewegt sich heuer von Mozart über Bernstein bis hin zu Rodrigo und Astor Piazzolla. Für unsere jüngeren Mitbürger tritt das Wiener Ensemble Trombone Attraction in einer eigenen Schulveranstaltung auf und die Profimusiker werden versuchen, klassische Literatur in einer herzerfrischenden und lockeren Art zu präsentieren. Und wenn heuer am Stadtplatz ein Werk von Friedrich Gulda erklingen wird, werden unsere Musiker der Stadtmusikkapelle bestimmt gefordert sein, wenn der mehrfache Musikpreisträger Sebastian Bru seine Cellosaiten erklingen lässt. „MEETING – sich begegnen – Begegnungszone“ Ich danke dem Team von HORIZONTE für ein interessantes Konzertprogramm 2019. Unseren heimischen Künstlern wünsche ich gutes Gelingen, jenen aus der Ferne zudem einen angenehmen Aufenthalt in unseren Kulturstadt Landeck. Euer Bürgermeister Wolfgang 5


THE MUSIC

11.05.–17.06.2019 Sieben Mal auf die beste Musik treffen in Landeck 6


TREFFEN SIE FREUNDE BEI GUTER MUSIK!

Zum 14. Mal finden heuer die Landecker Festwochen HORIZONTE statt. Die HORIZONTE 2019 bieten als Schwerpunkt das Aufeinandertreffen von Gegensätzen und das Überschreiten von stilistischen Grenzen. An unterschiedlichen Orten des Landecker Talkessels erklingt eine bunte Mischung von Musik aller Stilrichtungen. Der Bogen reicht von Barockmusik, traditioneller Blasmusik und Klassik über Weltmusik und Jazz bis zum Schlager. Ob einzelner Geigenton oder volles Orchester – Vorsicht!!! – Musik berauscht! Die Programmgestaltung der Landecker Festwochen HORIZONTE liegt in den Händen von Karl-Heinz Schütz, der neben seiner Tätigkeit als Soloflötist der Wiener Philharmoniker auch weltweit als Solist und Dozent erfolgreich ist. Wir wünschen gute Unterhaltung Vbm. Peter Vöhl Kulturreferent Karl-Heinz Schütz Programmgestaltung Birgit Hofer-Norz Organisation

7


© Foto: Christian Vorhofer

Tiroler Kammerorchester InnStrumenti Karl-Heinz Schütz Flöte Janusz Nykiel Konzertmeister Gerhard Sammer Leitung

PRÄSENTIERT VON:

© Foto: Claudia Prieler

MEET Musik unterm Sternenzelt & Musik aus dem Sternenzelt 8


MEETING: JUPITER & PASTORALE Symphonisches Eröffnungskonzert der HORIZONTE Landeck

Samstag

11.

Mai 2019 19.30 Uhr Stadtsaal Landeck

Der Mai ist kommen, der Winter ist aus: das „MAITINÉE-Programm“ des Tiroler Kammerorchester InnStrumenti bildet auch heuer wieder den Auftakt für die Landecker Festwochen HORIZONTE.

Im ersten Teil laden wir mit zwei selten gehörten spanischen Pastoralen gleich zwei Mal zu einem musikalischen meeting in der Natur ein: eine Pastorale von Emmanuel Chabrier und das hochvirtuose concierto pastoral für Flöte und Orchester von Joaquin Rodrigo mit Karl-Heinz Schütz als Solisten lassen Frühlingsgefühle wach werden. Nach der Pause erklingt mit Mozarts Jupitersinfonie in C-Dur ein Werk mit angeblich göttlicher, himmlischer Vollkommenheit. 9


© Foto: Julia Wessely

Sebastian Gürtler Violine Tommaso Huber Akkordeon

PRÄSENTIERT VON:

Von ernst bis heiter Von virtuos bis gemütlich 10


BACH & BOSNISCH

Samstag

18. Mai 2019

MEETING: Violine & Akkordeon

19.30 Uhr Schloss Landeck

Sebastian Gürtler und Tommaso Huber stellen mit ihrem Programm bach&bosnisch zwei Seiten derselben Medaille gegenüber: Kunstmusik trifft Volksmusik, Versenkung trifft auf Zerstreuung, Bach trifft auf Balkanmusik. Gemeinsam mit dem Publikum wandern die Musiker vom Konzertsaal in die Wirtsstube und zurück. Ein Weg, der vielleicht einfacher ist, als man gedacht hat. Nach solistischem Beginn vereinen sich die Instrumente zum Duo: Sie loten die Tiefen der so genannten ernsten, wie auch die pralle Fülle der heiteren Musik aus und wandeln auf den Nahtstellen dieser scheinbaren Gegensätze.

Mit dabei: Werke von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Erik Satie, Sebastian Gürtler, Tommaso Huber sowie Traditionelles aus Bosnien, Venezuela, Argentinien u.a. 11


Kammerchor CHOROPAX-Wattens Marini Consort Innsbruck Ulli Engel Konzertmeisterin Ewald Brandstätter Leitung Maria Erlacher Sopran Markus Forster Altus Wilfried Rogl Tenor Jakob Peböck Bass

PRÄSENTIERT VON:

© Foto: Ensemble Amarena

Ein origineller Zeitgenosse von J.S . Bach: Jan Dismas Zelenka 12


Freitag

CHOR-MEETING IN ZAMS Konzertante Barockmesse mit Orchester und Solisten

24. Mai 2019

20.30 Uhr Pfarrkirche Zams

Unkonventionell, innovativ und unverwechselbar – das sind nur einige der Attribute, mit denen man das kompositorische Schaffen des Böhmischen Barockkomponisten Jan Dismas Zelenka (1679-1745), der an der sächsischen Hofkapelle in Dresden wirkte, umschreiben kann. Der Kammerchor ChoropaxWattens widmet sein Konzert diesem musikalischen Genie, dessen ebenbürtige Werke im Schatten von Bach und anderen Zeitgenossen weitgehend in Vergessenheit geraten sind.

Die „Missa omnium sanctorum für Chor, Orchester und Solisten“ ist ein eigenwilliges, prächtiges, barockes Werk mit dramatischen Chorfugen, komplexen Chören mit ebenbürtigem Orchester, verspielten Soloarien und ausladenden Orchesterzwischenspielen. Dies alles ist verpackt in einzigartiger Rhythmik und Harmonik. 13


© Foto: Michael Poehn

Oleg Zalytskiy, Gerhard Reiterer Tenöre Johannes Gisser, Martin Thyringer Baritone Hermann Thyringer Bass Richard Reiterer Klavier

PRÄSENTIERT VON:

Berliner Schnauze MEETS Wiener Charme 14


Samstag

KROKODIL MEETS KAKTUS Wiener Comedian Harmonists

01.

Juni 2019 19.30 Uhr Aula Gym. Landeck

Wenn in der Bar zum Krokodil ein kleiner grüner Kaktus sticht und die Sonja russisch tanzt, tobt der Saal. Denn wer kennt sie nicht, diese so populären Lieder der berühmten Comedian Harmonists der Zwischenkriegszeit? Fünf Sänger der Wiener Staatsoper und ihr Pianist interpretieren die Musik ihrer großen Vorbilder aus den 1920er Jahren und begeistern damit ihr Publikum immer wieder aufs Neue.

Die Wiener Comedian Harmonists treffen genau den swingenden, lässigen und doch hoch artifiziellen Ton ihrer Vorbilder und entführen ihr Publikum mit Schlagern voller Lebensfreude und wehmütigen Liedern ohne falsches Pathos, mit Witz und Selbstironie, in die berühmten Berliner Varietés der Zwischenkriegszeit. Sie verleihen den absurd witzigen Texten der Lieder jene Portion Wiener Charme, die ihre Aufführung zu intelligenter Unterhaltung mit Herz werden lässt. 15


Stadtmusikkapelle Landeck Sebastian Bru Violoncello Helmut Schmid Leitung

PRĂ„SENTIERT VON:

Š Foto: Lukas Beck

Blasmusik zwischen allen Genres: Ein virtuoser Spaziergang zwischen den Welten 16


BLASMUSIK MEETS PHILHARMONIKER Stadtmusikkapelle Landeck, Sebastian Bru, Cello

Samstag

15.

Juni 2019 19.30 Uhr Stadtplatz open air

Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Stadtsaal Landeck statt.

Der neu gestaltete Landecker Stadtplatz bildet den Rahmen zu einem besondern Spaziergang zwischen den Welten: scheinbar Gegenteiliges verbindet sich mühelos zu einem harmonischen Ganzen, wenn sich ein Tiroler Blasorchester mit einem Cellisten der Wiener Philharmoniker zum open air Konzert trifft und das spektakuläre „Konzert für Violoncello und Blasorchester“ von Friedrich Gulda, dem großen Österreichischen Grenzgänger zwischen Klassik, Jazz und Avantgarde aufführt. Bigbandsound, traditionelle Blasmusik und Jazzelemente verschmelzen mit Volksmusik und Klassik zu einem Stück, das in viele Schubladen passt und gleichzeitig an keinem Punkt festgemacht werden kann. Das Solokonzert ist eingebettet in einen Reigen weiterer Stücke für Blasorchester. Für die Stadtmusikkapelle Landeck ist es eine große Auszeichnung und Ehre mit dem Cellisten Sebastian Bru gemeinsam zu konzertieren, der neben seiner Arbeit bei den Wiener Philharmonikern bei Kammermusikauftritten mit so prominenten Partnern wie Rudolf Buchbinder, Ildiko Raimondi und Musikerkollegen von den Wiener Philharmonikern zu hören ist. 17


© Foto: Thomas Peintinger

Stefan Obmann Christian Poitinger Martin Riener Raphael Stieger

PRÄSENTIERT VON:

Beethoven, Bernstein und Piazzolla MEET Posaunenklang 18


ODE AN DIE FRECHHEIT Trombone Attraction – MEETING

Montag

17.

Juni 2019 19.30 Uhr Altes Kino Landeck

Schülerveranstaltung 10.30 Uhr, Stadtsaal

So manche Helden unserer Kindheit wie Pippi Langstrumpf, Pinocchio, oder das Findelkind Mowgli zeigen uns, dass „frech zu sein“ durchaus auch eine positive Eigenschaft ist. Die vier jungen Ausnahmeposaunisten von Trombone Attraction blasen den »Musikalischen Frechheiten« den Marsch. Ihr aktuelles Programm ist ein klingendes Plädoyer für jene »frechen Vibes«, die geistige Unabhängigkeit verkörpern, Normen in Frage stellen und provokant zum Nachdenken herausfordern.

www.tromboneattraction.com 19


UNSERE SPONSOREN

20


21


SUBVENTIONSGEBER

IMPRESSUM Herausgeber: Kulturreferat der Stadtgemeinde Landeck Texte und Inhalt: Birgit Hofer-Norz Grafik: dieWEST.at Bild: Marie Dein – shutterstock.com www.horizontelandeck.com facebook.com/horizontelandeck


KULTUR Erlebnis

Museum Galerie Schloss Landeck Dokumentationszentrum Via Claudia Augusta Archäologisches Museum Fließ Zahlreiche historische Gemäuer und Ruinen


Veranstalter: Kulturreferat der Stadtgemeinde Landeck Kulturreferent Vbm. Peter Vöhl Innstraße 23 · 6500 Landeck +43 (0) 650 / 810 2155 office@horizontelandeck.com

www.horizontelandeck.com facebook.com/horizontelandeck

Profile for West Werbeagentur

Horizonte Landeck 2019  

Horizonte Landeck 2019  

Profile for diewest