Issuu on Google+

Atelier-Studium für Malerei 2013–2015

ChriStiAn Ludwig AtterSee AnSpruCh die akademie.gerAS, Christian Ludwig Attersee und die Assistentinnen des Studienlehrgangs stehen für eine fundamentale und professionelle Ausbildung. Studentinnen und Studenten werden durch diesen Studienlehrgang in die Lage versetzt, selbstständig zu arbeiten, selbstbewusst mit ihrem gewonnenen Status als Malerin und Künstlerin umzugehen und sich die in der Folge notwendigen ressourcen zu erobern. Aus dieser Zielsetzung heraus werden die dozenteninnen und die akademie.gerAS den Studentinnen gegenüber ihren Anspruch formulieren. der Studienlehrgang ist in diesem Sinne keine Freizeitveranstaltung, sondern erfordert in höherem Maße vom Studenten Fleiß, Kraft, willen und Leidenschaft. das Studium spiegelt so in gewisser weise die realität am Kunstmarkt. Ausschließlich mit talent, Bildung und durchsetzungskraft wird der/die angehende Künstlerin hier bestehen können. das engagement der Studentinnen ist erforderlich, da der Studienlehrgang innerhalb des Zeitraumes von zwei Jahren mit zehn Studienwochen zu je sechs tagen komprimiert stattfinden wird. dOZentinnen & dOZenten die Seminare des Studiums werden von namhaften Künstlerinnen wie Michaela pappernigg (Bereich Kunstgeschichte), Lotte Seyerl (Bereich Malerei und Fotografie), edgar tezak (Bereich Malerei und angewandte Kunst) ge-

10

akademie.gerAS 2013

leitet. die Ankündigung eines Seminars mit der nennung einer/s bestimmten dozentin gibt lediglich den Stand der planung wieder. ein Anspruch auf die teilnahme bei einer/m bestimmten dozentin besteht damit nicht. prof. Christian Ludwig Attersee ist während der Seminare zeitweise anwesend. StudieninhALte Malerei (techniken der Malerei), angewandte Kunst (Mosaik, Keramik, Kachelmalerei …), Kultur- und Kunstgeschichte 1900 bis heute (Malerei und Film). AuFBAu im ersten Studienjahr findet das grundstudium mit insgesamt fünf Studienwochen zu je sechs tagen statt. die selbstständige künstlerische Arbeit der Studentinnen außerhalb der Seminare in der akademie.gerAS ist unabdingbar. im Anschluss findet das Aufbaustudium mit weiteren fünf Studienwochen statt. den Abschluss bildet eine Ausstellung, zu der den Studentinnen offiziell das diplom der akademie.gerAS überreicht wird. Für besonders talentierte Absolventinnen und Absolventen wird ab September 2015 die Meisterklasse angeboten. AuFnAhMeBedingungen Für die Aufnahme zum Atelier-Studium genügt die fristgerechte Bewerbung bis zum 1. 5. 2013. es gibt keine Auf-


dOZentinnen & dOZenten

MiChAeLA pAppernigg Bereich Kunstgeschichte

LOtte SeyerL Bereich Malerei und Fotografie

edgAr teZAK Bereich Malerei und angewandte Kunst nahmeprüfung. Über die Aufnahme wird bis spätestens 1. 6. 2013 von Christian Ludwig Attersee, den mitwirkenden Assistentinnen und dem direktor der akademie.gerAS entschieden. die teilnehmerzahl ist auf 22 begrenzt. BewerBung & AnMeLdung Füllen Sie das beiliegende Bewerbungsformular sorgfältig aus und senden Sie dieses gemeinsam mit ihrer Bewerbungsmappe an die akademie.gerAS inklusive Lebenslauf mit passfoto, Kopien von Arbeitsproben (Fotos bzw. digital als jpg. dateien, jeweils namentlich gekennzeichnet). Sowie eine kurze schriftliche darstellung ihrer erwartungen an das Studium.

Mo. 12. Mai bis Sa. 17. Mai 2014 Abstraktion und informelle Malerei Bildungsbereich: von Mondrian bis zum informal Mo. 23. Juni bis Sa. 28. Juni 2014 Malerei und Fotografie Bildungsbereich: Malerei im Film, Animationsfilm AuFBAuStudiuM Mo. 8. September bis Sa. 13. September 2014 Sprache und Malerei Bildungsbereich: amerikanischer expressionismus

grundStudiuM

Mo. 20. Oktober bis Sa. 25. Oktober 2014 das plakative in der Malerei Bildungsbereich: Aktionismus und Fluxus

Mo. 2. September bis Sa. 7. September 2013 einführung in die techniken von Malerei und Zeichnung Bildungsbereich: Spätimpressionismus und die Folgen

Mo. 13. April bis Sa. 19. April 2015 erarbeitung der eigenen handschrift im Kunstschaffen Bildungsbereich: pop Art und ihre Folgen

Mo. 14. Oktober bis Sa. 19. Oktober 2013 portrait, Landschaft und Stillleben Bildungsbereich: picasso, Kandinsky und die Futuristen

Mo. 18. Mai bis Sa. 23. Mai 2015 Malerei i für die Abschlussausstellung Bildungsbereich: Vielfalt der 70er und 80er Jahre in der bildenden Kunst (performance, Körperkunst, Videokunst)

Mo. 7. April bis Sa. 12. April 2014 Bereiche der angewandten Malerei (Keramik, Mosaik, Kachelmalerei) Bildungsbereich: neue Sachlichkeit, dadaismus, Surrealismus

Mo. 22. Juni bis Sa. 27. Juni 2015 Malerei ii für die Abschlussausstellung Bildungsbereich: Vielfalt der aktuellen Kunst der letzten 20 Jahre

11


»

Attersee zählt seit dreißig Jahren zu den bedeutendsten Künstlern Österreichs. er ist einer der großen einzelgänger im Bereich der figurativen Malerei europas, er gehört zu keiner gruppe, beruft sich auf keine historischen Vorbilder, seine Kunst kommt aus der phantasie und aus dem Leben. Auf seinen Leinwänden explodiert ein universum aus Schnapsmauern, knospenden hacken, Läufern zur Braut, und tierzickzack. Muskelzopf, und tischin geben sich ein Stelldichein. Alle gegenstände sind von einer prallen üppigen Sinnlichkeit erfüllt, sind mehrdeutig und assoziativ verwendbar. Attersees Kraft ist also die unberechenbarkeit des Vorgangs, Attersees Kraft ist die Überraschung – und auch Üppigkeit, Attersees Kraft ist witz zu ernst. Klarheit und Ordnung heißen jetzt nachtstück und Capriccio. rudi FuChS, direktor des Stedelijk Museums, Amsterdam/niederlande, 1999

dipLOM die Abschlussausstellung findet in den räumlichkeiten der akademie.gerAS statt, im rahmen dieser wird den Studentinnen das diplom überreicht. geBÜhren & FriSten Folgende gebühren sind bei erhalt des Studienplatzes an der akademie.gerAS zu entrichten: einschreibegebühr: € 300,– Studiengebühr: € 8.000,– (zahlbar in zwei raten) 1. rate bis 31. 7. 2013 (70% der gesamtgebühr) 2. rate bis 31. 7. 2014 (30% der gesamtgebühr) Kataloggebühr zur Abschlussausstellung € 200,– bis 31. 3. 2015 Studentinnen, die das Studium vorzeitig abbrechen, haben keinen Anspruch auf rückzahlung der bereits entrichteten raten der Studiengebühr. der Studienplatz ist nicht übertragbar. die Studiengebühr ist mehrwertsteuerfrei. nicht enthalten sind Übernachtungs- und Verpflegungskosten, sowie Kosten für Künstlermaterialien wie Leinwände, papier, pinsel, Farben etc. BAnKVerBindung der akademie.gerAS Sparkasse horn ravelsbach-Kirchberg Ag, Blz: 20221, Kto.nr.: 07200009194 iBAn: At06 20221 07200009194, BiC: SphnAt21XXX

„FiSChZuCht“

12

akademie.gerAS 2013

ArBeitSMAteriALien die akademie.gerAS stellt tische, Stühle und Staffeleien zur Verfügung. Mal- und Zeichenmaterialien sind selbst zu stellen. ein boesner-Shop ist im Kunst & Kultur Seminarhotel geras integriert, Arbeitsmaterial kann vor Ort erworben werden. AteLierS die Ateliers befinden sich im Vierjahreszeiten retreat waldviertel (Meierhof) und können während der Studienwochen außerhalb der unterrichtszeiten von den Stundentinnen, ohne Betreuung durch dozent/in, genutzt werden. um ungestörtes Arbeiten zu gewährleisten, sind Besuche von nicht an der akademie.gerAS eingeschriebenen personen nicht geduldet. die einrichtung – tische, Staffeleien, Zeichenbretter, Stühle, hocker usw. – steht den Studentinnen leihweise zur Verfügung. um pflegliche Behandlung wird dringend gebeten.


VerSiCherung die akademie.gerAS haftet nicht für diebstahl, unfälle oder Schäden aller Art, die sich außerhalb und während des Studiums, insbesondere des Seminarbetriebes, ereignen. VerpFLegung täglich von 11.30 bis 14.00 uhr und von 18.00 bis 21.30 uhr im restaurant des Kunst & Kultur Seminarhotels geras. Speziell für die Studentinnen wird mittags eine Künstlertafel (3-gang-Menü) mit Speisenwahl angeboten. wOhnMÖgLiChKeiten Für Studienteilnehmerinnen der akademie.gerAS hält das Kunst & Kultur Seminarhotel geras und das Vierjahreszeiten retreat waldviertel spezielle Konditionen bereit.

nächtigung im Kunst & Kultur Seminarhotel geras eZ € 65,– pro person inkl. Frühstück. nächtigung im Vierjahreszeiten retreat waldviertel eZ € 55,– pro person inkl. Frühstück. gültig nur in Kombination mit dem Studienplatz. parkplätze stehen kostenlos zur Verfügung. BerAtung und inFOrMAtiOn hilfe und allgemeine Beratung zum Studienlehrgang erhalten Sie telefonisch oder nach Vereinbarung vor Ort während der angegebenen Öffnungszeiten. wir sind für Sie da: 7:30 bis 15:30 uhr rufen Sie uns bitte an: +43 (0) 2912 333 ihre Ansprechpartnerinnen in der Akademie: Katharina Loritz dw 505 ulrike Moser dw 519 Senden Sie ein Fax: +43 (0) 2912 300 100 Schicken Sie uns eine e-Mail: info@akademiegeras.at Sollten Sie darüber hinaus Fragen oder wünsche haben, die die vielfältigen kulturellen und sportlichen Angebote in geras betreffen, so wenden Sie sich bitte an uns. wir sind gerne für Sie da. SOnStigeS rechtsgrundlage ist die Studienordnung der akademie.gerAS in ihrer jeweils aktuellen Fassung. die akademie.gerAS ist eine freie einrichtung im Bereich der bildenden Kunst. die akademie.gerAS ist ein freier träger der erwachsenenbildung. erarbeitung: rupert Fegg, Leitung des Studienlehrgangs

»

Attersee ist ein assoziationsreicher poet, ein erfinder von Bildern und welten, der letztlich durchaus kritisch an Zuständen und Symptomen rührt, mit denen wir täglich zu tun haben. Attersee hat in dieser Beziehung immer wieder mit clownesker und auch dramatischer Schärfe seine bildnerischen Marginalien und glossen angebracht. in seiner emotionalen Spannweite, aber auch in der Ambivalenz des bildnerischen ideenreichtums, vermittelt das durch die Auseinandersetzung mit Sexualität entscheidend geprägte gesamtwerk die ideale Synthese von Kopf- und handarbeit ... von „tau und Kern“. peter BAuM

akademie.gerAS 2013

13


Atelier-Studium für Malerei 2013–2015 ChriStiAn Ludwig AtterSee

Bewerbung ....................................................................

..........................................................................................

Vorname

nachname

.................................................................... Geburtsdatum

òm òw

....................................................................................................................................................................... strasse/hausnummer

....................................................................................................................................................................... Postleitzahl/ort

....................................................................

...........................................................................................

telefonnummer

e-mail adresse

dieser Bewerbung füge ich folgende unterlagen bei:

ò lebenslauf mit Passfoto ò kurze schriftliche darstellung meiner erwartungen an das studium ò Kopien von arbeitsproben (fotos bzw. digital als jpg-dateien, jeweils namentlich gekennzeichnet) aus den vergangenen drei Jahren

hiermit bewerbe ich mich für das zweijährige Atelier-Studium unter der Leitung von prof. Christian Ludwig Atteresse an der akademie.gerAS.

.............................................

.................................................................................................................

datum

unterschrift

Grundsätzlich gilt für die akademie.Geras, dass der schutz ihrer Privatsphäre für uns von höchster bedeutung ist. deshalb ist das einhalten der gesetzlichen bestimmungen zum datenschutz für uns selbstverständlich. eine Weitergabe an dritte findet nicht statt. akademie.gerAS, Vorstadt 11, 2093 geras, t: +43 (0) 2912/ 333, info@akademiegeras.at, www.akademie-geras.at

14

„herZBeere“

„grÜnMitte“

l

„JungeS weiSS“


Atelier Studium für Malerei