DIE SALZBURGERIN April/Mai 2018

Page 82

Leben

Die Energie zum Fließen bringen Wenn die Energie im Körper unausgeglichen ist, dann spürt man das negativ in Körper und Geist – davon geht man in der Traditionellen Chinesischen Medizin aus. Shiatsu soll helfen, alles wieder in Schwung zu bringen

E

ntspannt liegt man da, wartet jedoch gespannt, was wohl nun auf einen zukommt. Dann spürt man die Hände, wie sie sanft erst am Rücken mit sanftem Druck verweilen und sich dann weiter entlang arbeiten. Es fühlt sich gut an – und überraschend. Denn Shiatsu verfolgt, wenn auch in Österreich im Massage-Gewerbe gelistet, ein anderes Ziel nur das der Lockerung der Muskeln. Ein ganz anderes. „Wer sich mit der ShiatsuTechnik vertraut machen möchte, muss wissen, dass diese aus Japan stammt, stark beeinflusst von der Traditionellen Chinesischen Medizin“, erklärt Anna Hable-Mayer. Die diplomierte Shiatsu-Praktikerin hat ihre Praxis Salzburg Maxglan – und berührt jeden Tag Menschen auf besondere Weise. „In der Traditionellen Chinesischen Medizin geht man davon aus, dass es im Körper mehr als nur die körperliche Ebene gibt. Emotionen

82 | Salzburgerin April/Mai 2018

Wieder ins Gleichgewicht kommen Tauchen Schmerzen im Körper auf, so ist wohl der erste Gedanke der meisten Österreicherinnen und Österreicher, einen Arzt aufzusuchen. „Das ist natürlich auch richtig so – denn wir Shiatsu-Praktikerinnen und -Praktiker dürfen uns nicht als Heiler bezeichnen“, so Hable-Mayer. Wenn jedoch auch nach zahlreichen Untersuchungen keine Ergebnisse ans Licht kämen und die Schmerzen nicht nachließen, könne Shiatsu möglicherweise Unterstützung leisten. „Wenn der Energiefluss in den Meridianen blockiert ist, dann äußert sich das in Form von Schmerz, teilweise richtig schlimmen Schmerzen.“ Genau hier setzt Shiatsu an. Mit sanften Druck- und Schaukelbewegungen sowie Rotationen werde den Blockaden entgegengewirkt – bis sie sich auflösen, und die Energie wieder fließen könne. „Ein allgemeines Wohlgefühl breitet sich dann im ganzen Körper in Form von Wärme aus“, erklärt Hable-

bezahlte Anzeige

Ein Artikel von Christine Gnahn

haben einen ganz wesentlichen Einfluss auf Energieungleichgewichte und Beschwerden.“ Von Meridianen wird hier gesprochen, Leitbahnen, die durch den Körper verlaufen und in der Lage sind, Energie – auch Qi oder Prana genannt – zu empfangen und zu verteilen.


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.